Leaderment Königsklasse Führung

Save this PDF as:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Leaderment Königsklasse Führung"

Transkript

1 Exklusiv-Seminar auf dem Starnberger See 15. und 16. Mai 2014 in Starnberg Leaderment Königsklasse Führung Souveränität und Gelassenheit in allen Fahrwassern Erleben Sie im Classroom Segelboot Führung neu. Das Segeln im Team verstärkt reale Unternehmenssituationen: Wettbewerb, Komplexität, Wandel. > Selbststeuerung unter Druck und auf engstem Raum: authentisch bleiben, Stärken nutzen und Ressourcen aktivieren > Den Kurs bestimmen: sicher und schnell Entscheidungen treffen > Die Mannschaft auf Erfolg einschwören: der richtige Einsatz führt zum Flow > Präsenz des Steuermannes: klar und überzeugend kommunizieren > Sich selbst im Team erleben: Rollentausch Steuermann Crew Experiental Learning auf dem Segelboot: Erzielen Sie nachhaltig mehr Wirksamkeit als Führungskraft! Ihre Seminarleiter: Claus Helmer Regattasegler, Inhaber der Segelschule Starnberg Nicole Kremer Business-Coach, Trainerin und Beraterin

2 Seminarbeschreibung Seminarprogramm Leaderment Königsklasse Führung Seminarbeschreibung Zum Thema Schönwetterkurs kann jeder. Doch wie managen Sie Ihre Mannschaft in schwierigem Fahrwasser? Wie gut und wirkungsvoll eine Führungskraft wirklich ist, zeigt sich erst in anspruchsvollen Situationen, im härter werdenden Wettbewerb, bei Change Prozessen. Auch da zu bestehen, ist die hohe Kunst der Führung. Den Druck nicht an die Mannschaft weiterzugeben und gleichzeitig die Komplexität zu bewältigen, setzt voraus, dass ich > mein eigenes Verhalten steuern kann > die Situation sachlich analysiere > schnell Lösungen finde > die Ressourcen des Unternehmens und Stärken der Mitarbeiter besser nutze > mein Team mit Souveränität und Gelassenheit Schritt für Schritt führe. Wer das beherrscht, wird sich als exzellente Führungskraft in jeder Situation beweisen. Was uns auszeichnet Der Mikrokosmos Yacht simuliert die Geschehnisse im Unternehmen auf sehr reale Weise. In keiner anderen Sportart kann man die verschiedenen Unternehmenssituationen so spielerisch und doch authentisch entwickeln wie beim Segeln. Die Unberechenbarkeit der äußeren Bedingungen, das spontane Agieren auf engstem Raum und das eingeschworene Team setzen entschlossenes, koordiniertes Handeln sowie Führungskompetenz voraus. Die nachhaltige Wirkung dieses Seminars wird durch das Manövrieren durch reale Herausforderungen und Wettbewerbssituationen erreicht. Ihr Nutzen Die Teilnehmer lernen anschaulich und pragmatisch: > Selbststeuerung unter Druck: Smarte Lösungen für die kleinen Katastrophen und Blackouts in unserem Alltag, Selbstsabotage überwinden und einen kühlen Kopf bewahren denn Erfolg entsteht im Kopf > Be brave, be yourself: Wie Sie Ihre persönlichen Werte bewahren, wie Sie authentisch bleiben, Ihre Stärken besser nutzen und Ihre Ressourcen aktivieren > Steuern mit Herz und Verstand: Wie Sie Mut zum Neue-Wege-gehen erlangen, sicher und schnell Entscheidungen treffen und dabei eine positive Fehlerkultur etablieren, Ängste der Mitarbeiter abbauen und Akzeptanz für Neues schaffen > Jetzt erst recht: Wie Sie Einstellungsveränderung bei sich und den Mitarbeitern erreichen, sich die Talente der Mannschaft zunutze machen, jede/n am richtigen Platz einsetzen, den richtigen Flow erzeugen > Schnelle Kursänderung: Wie Sie komplexe Situationen analysieren, die vorhandenen Ressourcen klüger einsetzen, sinnvolle Lösungen erarbeiten > Klare Kommandos: Wie Sie klar und überzeugend kommunizieren, damit die Mannschaft Ihnen folgt und weiß, was sie zu tun hat > Erfolge feiern: Wie Sie gute Laune im Team verbreiten, Zugehörigkeit vermitteln und Wertschätzung ausdrücken Zielgruppe Dieses Intensiv-Seminar richtet sich an alle, die sicher sein wollen, dass sie in allen Führungssituationen souverän und gelassen reagieren, die mehr Wirkung in ihrer Führung erreichen wollen. Methodik Die Gehirnforschung beweist: Lern- und Spaßzentrum sind an ein und derselben Stelle im Gehirn zu finden. Wir nutzen durch unser Seminar diesen Umstand und erzielen so eine nachhaltige Wirkung in der Verhaltensoptimierung. Ob auf dem Wasser oder an Land, der Spaß an der Verhaltensänderung steht im Vordergrund. Die Teilnehmer erlernen eine neue Sportart, das bedeutet Gehirnstretching, Schaffen neuer Synapsen im Gehirn und Raum für das Sich-neuerfahren und neue Verhaltensweise auszuprobieren. Zeitlicher Ablauf Erster Seminartag 9.00 Seminarbeginn: Begrüßung und Aufzeigen der Analogien Unternehmensführung und Yachtführung Yachttraining 1 Teambuilding: Besetzung der Positionen, Abstimmung der Abläufe Feedback und Erläuterung der ersten Eindrücke Gemeinsames Mittagessen Yachttraining 2 Führungsverhalten: Kommunikation Feedback und Analyse der Trainer Ende des ersten Seminartages Zweiter Seminartag 9.00 Seminarbeginn mit Yachttraining 3 Führungsverhalten unter Druck Feedback und Analyse der Crew Gemeinsames Mittagessen Yachttraining 4 Führung im Wettbewerb: Strategie, Umsetzung, Teamwork Feedback und Abschlussanalyse der Trainer Ende des zweiten Seminartages

3 Das Seminarprogramm Kompetenz Menschenkenntnis > Individuelle und typische Charakteristika von Einzelpersonen und Gruppen erkennen und berücksichtigen Empathie > Sich in Denkhaltungen, Gefühle und Einstellungen von anderen Menschen hineinversetzen Überzeugungsvermögen > Sich behaupten durch verbale und körperliche Präsenz Entscheidungskompetenz > Bereit sein, eigene Entscheidungen zu treffen Teamkompetenz > Produktiv und konstruktiv mit anderen Menschen in Gruppen interagieren, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen Selbstmotivierungsvermögen > Sich zu Handlungen antreiben Stressmanagement > Stress erkennen und lösungsorientiert bearbeiten Changekompetenz > Veränderungen mit neuer Einstellung und Energie begegnen Systemische/Vernetzte Denk- und Handlungskompetenz > Die Fähigkeit, alle Akteure und Handlungen in einem komplexen System zu sehen Fähigkeiten > Der richtige Umgang mit unterschiedlichen Menschen > Einsatz von Mitarbeitern entsprechend ihrer Qualitäten > Einfühlungsvermögen > Rücksichtnahme > Klar und überzeugend kommunizieren > Vorbildfunktion > Sicher und schnell Entscheidungen treffen > Alternativen abwägen > Zukunfts-Szenarien entwickeln > Erkennen, wo Hilfe benötigt wird > Zusammenhalt fördern > Motivieren, fokussieren > Selbstreflexion > Imaginationsvermögen > Überwinden innerer Widerstände > Probleme und Rückschläge konstruktiv meistern > Stresssituationen erleben und bewältigen > Auf Veränderungen vorbereitet sein > Veränderungen beobachten > Neue Richtungen einschlagen, um neuen Erfolg zu haben > Mut zum neuen Kurs > Berücksichtigung der Eigendynamik von komplexen Systemen > Komplexe Situationen strukturieren > Wirkungszusammenhänge und Vernetzungen erfassen Yachtschulung > Stärken und Schwächen (Physis, Intellekt, Vorlieben) der Crewmitglieder aus Gesprächen und Beobachtungen erkennen und bei der Aufgabenverteilung an Bord berücksichtigen > Ängste der Crew erkennen und erklärend entgegenwirken (z. B. schwierige Manöver, Kollisionsgefahr) > Klare Körpersprache des Steuermannes, klare Kommunikation durch eindeutige und jeden verständliche Kommandos, Entschiedenheit in der Manöverausführung > In einer Regatta die zur Verfügung stehenden Informationen über Gegner, Bootsspeed, Wind und Strom zur Manöverentscheidung nutzen. Erkennen, was dies bedeutet > Schwachstellen beseitigen, z. B. durch anderen Einsatz von Personal > Sich selbst im Team erleben durch Rollentausch Steuermann vs. Crew > Rennen von hinten gewinnen nach verpatztem Start > Durch Selbstmotivation Crew bei jedem Wetter bei Laune halten > Drucksituationen durch unvorhergesehene Manöver aufbauen > Simulation von Notfällen > Aus Wolkenbildern Windänderungen vorhersehen > Anderen Kurs wählen > Bereitschaft Risiko einzugehen, dass Prognose nicht eintrifft > Das System Wind, Strom, Bootsgeschwindigkeit in erfolgreiche Regattastrategie und Taktik umsetzen

4 Ihre Seminarleiter Claus Helmer ist seit vielen Jahren Inhaber der Segelschule Starnberg, mit einem wachsenden Kundenstamm aus der Führungsriege deutscher Unternehmen. Er ist aktiver Regattasegler und Mitglied des Vorstands in einem Starnberger Yachtclub. Als Unternehmer hat er mehrere Medienunternehmen aufgebaut und geleitet, war Produzent zahlreicher TV-Großproduktionen sowie Wirtschafts- und Werbefilmproduktionen. Seine didaktische Kompetenz beweist er bei Privatkursen und Seminaren mit Führungskräften beim Segeln. Nicole Kremer ist als Business-Coach, Trainerin und Beraterin in den verschiedensten Branchen und Firmen, u.a. Siemens, Technical Instruments UniCredit oder Gildemeister, tätig. Sie begleitet strategische Denkprozesse vieler Unternehmen, strukturiert Organisationen neu oder baut sie auf. Sie rekrutiert Mitarbeiter, stellt Teams neu zusammen und entwickelt Top-Führungskräfte erfolgreich weiter. Ihre Kompetenz kommt aus der Praxis: Zwei Jahrzehnte war Nicole Kremer als erfolgreiche Marketing Managerin und Geschäftsführerin in namhaften internationalen Konzernen wie Wella, Henkel und Schwarzkopf sowie Estée Lauder tätig. Ihre Philosophie beinhaltet: sich noch stärker zu fokussieren bei allen Zielen und Maßnahmen. Die richtigen Talente im richtigen Job einzusetzen. Stärken der Mitarbeiter zu stärken. Die Mitarbeiter durch Spaß und Leidenschaft zu begeistern, damit sie über sich hinauswachsen. Verantwortung übertragen, Spielraum für Kreativität geben gehören ebenso dazu wie das Auf-sich-selbstvertrauen und seiner Intuition folgen. Ihre Ansprechpartnerin Elke Wiedmaier Ihre Fragen zur Veranstaltung beantworte ich gerne! Tel. ( )

5 Informationen Zielgruppe Anmeldung Teilnahmegebühr Rücktritt Termin und Veranstaltungsort Zimmerreservierung Registrierung Management Forum Starnberg Inhouse-Schulungen und Einzel-Coachings Anreise Dieses Intensiv-Seminar richtet sich an alle, die sicher sein wollen, dass sie in allen Führungssituationen souverän und gelassen reagieren, die mehr Wirkung in ihrer Führung erreichen wollen. > per Telefon: +49(0)81 51/ > per Telefax: +49(0)815 1/ > per > per Internet: > per Post: Management Forum Starnberg GmbH Maximilianstr. 2b D Starnberg Die Gebühr für das zweitägige Seminar beträgt inklusive Mittagessen, Getränke sowie Arbeitsunterlagen 2.395,- zzgl. 19% MwSt. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an diesem Seminar teilnehmen, gewähren wir ab dem zweiten Teilnehmer 10% Preisnachlass. Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung die Teilnahmebestätigung und eine Rechnung. Die Teilnahme an der Veranstaltung setzt Rechnungsausgleich voraus. Programmänderungen aus aktuellem Anlass behalten wir uns vor. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an. Bei Stornierung der Anmeldung wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 75,- zzgl. 19% MwSt. pro Person erhoben, wenn die Absage bis spätestens 17. April 2014 schriftlich bei Management Forum Starnberg GmbH eingeht. Bei Nichterscheinen des Teilnehmers bzw. einer verspäteten Abmeldung wird die gesamte Seminargebühr fällig. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich. Donnerstag, 15. und Freitag, 16. Mai 2014 in Starnberg: MRSV Bayern, Seepromenade 2, Starnberg Für dieses Seminar steht im ein begrenztes Zimmerkontingent zum Preis von 125,- inkl. Frühstück zur Verfügung. Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg, Münchener Straße 17, Starnberg, Tel.: 08151/ , Fax: 08151/ , Bitte nehmen Sie die Buchung rechtzeitig direkt im Hotel unter Berufung auf Management Forum Starnberg GmbH vor. Der Seminar-Counter ist ab 8.00 Uhr zur Registrierung geöffnet. Als Ausweis für die Teilnahme gelten Namensplaketten, die vor Beginn zusammen mit den Arbeitsunterlagen ausgehändigt werden. Als Veranstalter von Fachkonferenzen und -seminaren für Führungskräfte stehen wir für > professionelle Planung, Organisation und Durchführung > Zusammenarbeit mit namhaften Referenten > aktuelle Themen und sorgfältig recherchierte Inhalte > viel Raum für informative Diskussionen und interessante Kontakte Zu diesen und weiteren Themen bieten wir individuell auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Inhouse-Schulungen und individuelle Einzel-Coachings an. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir unterbreiten Ihnen gerne ein unverbindliches, auf Ihre Wünsche zugeschnittenes Angebot. Ihr Ansprechpartner: Peter Bartl, Tel.: +49 (0)8151/2719-0, Mit der Deutschen Bahn ab 99,- zum Seminar von Management Forum Starnberg und zurück. Infos unter: Datenschutzhinweis: Die Management Forum Starnberg GmbH verwendet die im Rahmen der Anmeldung erhobenen Daten in den geltenden rechtlichen Grenzen zum Zweck der Durchführung unserer Leistungen und um Ihnen per Post Informationen über weitere Angebote zu schicken. Wir informieren unsere Kunden außerdem telefonisch, per oder Fax über für sie interessante Weiterbildungsangebote, die den von ihnen genutzten ähnlich sind. Sie können der Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke selbstverständlich jederzeit gegenüber Management Forum Starnberg, Maximilianstraße 2b, D Starnberg, unter oder telefonisch unter +49 (0) widersprechen oder eine erteilte Einwilligung widerrufen. Fax +49 (0)8151/ Bitte Coupon fotokopieren oder ausschneiden und im Briefumschlag oder per Fax an: Management Forum Starnberg GmbH, Maximilianstraße 2b, D Starnberg Ja, hiermit melde ich mich für das Seminar Leaderment Königsklasse Führung am 15. und 16. Mai 2014 in Starnberg an. 1. Name Vorname Position Abteilung 2. Name Vorname Position Abteilung Firma Management Forum Starnberg GmbH Frau Doris Brosch Maximilianstraße 2b D Starnberg I 6674 Straße/PF Telefon * Branche Datum PLZ/ Ort Telefax* Beschäftigungszahl: ca. Unterschrift Sollten Sie Ihre Anmeldung bis spätestens 17. April 2014 stornieren (schriftlich bei uns eingehend), berechnen wir Ihnen eine Bearbeitungsgebühr von 75,- zzgl. 19% MwSt. pro Person. Bei Nichterscheinen bzw. bei einer verspäteten Absage ist die gesamte Veranstaltungsgebühr fällig. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich. *Mit der Nennung Ihrer adresse und/oder Faxnummer erklären Sie sich einverstanden, dass wir Sie auch per und/oder Fax über unser aktuelles Angebot informieren dürfen. Wenn Sie dies nicht wünschen, streichen Sie bitte diesen Satz.

6 Ihre Fortbildung einfach und direkt anfordern! Erstklassige Weiterbildungsangebote aus unserem Haus können Sie ab sofort direkt und Ihren persönlichen Interessen entsprechend anfordern. Keine überflüssigen Briefe, Faxe oder Mails in Ihrem Postkorb stattdessen genau die Angebote, die für Sie relevant sind. Lassen Sie uns wissen, zu welchen Themen und auf welchem Weg wir Sie zukünftig informieren können:

Mit Diplomatie zum Erfolg

Mit Diplomatie zum Erfolg Intensivseminar 8. und 9. Oktober 2015 in Wiesbaden 3. und 4. Dezember 2015 in München Wertschätzung bewusste Kommunikation Glaubwürdigkeit Diplomatie die Königsdisziplin der Kommunikation > Mit Diplomatie

Mehr

Umsatzsteuer und Immobilien

Umsatzsteuer und Immobilien Eintägiges Intensivseminar 28. Juni 2013 in Starnberg 6. September 2013 in Mainz Umsatzsteuer und Risiken managen Chancen nutzen Themenschwerpunkte: > Die umsatzsteuerrechtlichen Risiken und Chancen bei

Mehr

Stärken stärken. Wie Sie Ihre eigenen Stärken und die Ihrer Mitarbeiter optimal nutzen. Ihre Trainerin:

Stärken stärken.  Wie Sie Ihre eigenen Stärken und die Ihrer Mitarbeiter optimal nutzen. Ihre Trainerin: Praxisseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 5. und 6. September 2013 in Wiesbaden 13. und 14. November 2013 in Starnberg Wie Sie Ihre eigenen Stärken und die Ihrer Mitarbeiter optimal nutzen > Wie funktioniert

Mehr

Immobilien LifeCycleCosts

Immobilien LifeCycleCosts Intensivseminar mit Top-Praxisbezug! 15. und 16. Juli 2014 in Frankfurt/M 22. und 23. Oktober 2014 in Starnberg Immobilien LifeCycleCosts Für Facility Manager, Bauplaner, Projektentwickler, PPP-Auftraggeber/

Mehr

Umgang mit psychischen Erkrankungen

Umgang mit psychischen Erkrankungen Intensivseminar für Führungskräfte 14. und 15. Oktober 2013 in Starnberg 19. und 20. November 2013 in Wiesbaden Umgang mit psychischen bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Mit psychischen Auffälligkeiten

Mehr

Umgang mit psychischen Erkrankungen

Umgang mit psychischen Erkrankungen Intensivseminar für Führungskräfte 18. und 19. Februar 2013 in Hamburg 18. und 19. März 2013 in Köln Umgang mit psychischen bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Mit psychischen Auffälligkeiten und bei

Mehr

Schachmatt dem Wettbewerb!

Schachmatt dem Wettbewerb! Praxisseminar für Führungskräfte aus dem Bereich Vertrieb am 26. November 2015 in Wiesbaden oder am 2. Februar 2016 in München Schachmatt dem Wettbewerb! Mehr Erfolg im Vertrieb durch neue Strategien >

Mehr

Sicherheit von Maschinen und Anlagen

Sicherheit von Maschinen und Anlagen Intensivseminar für Hersteller und Betreiber 20. und 21. Februar 2013 in Frankfurt/M. 10. und 11. Juni 2013 in München Sicherheit von Maschinen und Anlagen Sicherheitsmängeln vorbeugen und gesetzliche

Mehr

getrennt buchbare Dr. Karl Waldkirch, Geschäftsführender Gesellschafter der ASC Asia Success e.k., Neustadt, Shanghai, Hong Kong

getrennt buchbare Dr. Karl Waldkirch, Geschäftsführender Gesellschafter der ASC Asia Success e.k., Neustadt, Shanghai, Hong Kong Alle wesentlichen Fakten für Ihren erfolgreichen F&E Standort in China und Indien! F&E Standort China Investitionsstudie: China wird F&E-Labor globaler Unternehmen F&E Standort Indien Prognose 2020: Indien

Mehr

Rechtsfallen für das technische Management

Rechtsfallen für das technische Management Zweitägiges Intensivseminar mit hohem Praxisbezug! 9. und 10. September 2013 in Düsseldorf 14. und 15. Oktober 2013 in München Rechtsfallen für das technische Management Organisatorische Pflichten und

Mehr

Umsatzsteuer Praxisupdate 2008

Umsatzsteuer Praxisupdate 2008 Intensive Wissensvermittlung in Workshop-Atmosphäre mit maximal 18 Teilnehmern! Umsatzsteuer Praxisupdate 2008 Alles Wichtige an nur einem Tag! Bitte wählen Sie: 12. März 2008 in München 18. April 2008

Mehr

Veränderungskompetenz stärken

Veränderungskompetenz stärken Praxisseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 17./18. Juli 2012 in Starnberg 5./6. September 2012 in Frankfurt/M. Veränderungskompetenz Veränderungsprozesse persönlich souveräner bewältigen > Offenheit und

Mehr

SAP meets Lean. Effizientes Lean Manufacturing & schlanke SAP -Lösungen für die Lieferantenintegration! Praxis-Workshop mit Anwenderbeispielen

SAP meets Lean. Effizientes Lean Manufacturing & schlanke SAP -Lösungen für die Lieferantenintegration! Praxis-Workshop mit Anwenderbeispielen Praxis-Workshop mit Anwenderbeispielen SAP meets Lean Effizientes Lean Manufacturing & schlanke SAP -Lösungen für die Lieferantenintegration! Termine: 23.-24. September 2008 in Stuttgart 19.-20. November

Mehr

Umsatzsteuer in SAP Wertvolles Anwender- und Customizing-Know-How

Umsatzsteuer in SAP Wertvolles Anwender- und Customizing-Know-How Intensivseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 29. und 30. November 2011 in München 29. Februar und 1. März 2012 in Frankfurt/M. 26. und 27. April 2012 in Wien Umsatzsteuer in SAP Wertvolles Anwender- und

Mehr

Bilanzen verstehen mit Kennzahlen

Bilanzen verstehen mit Kennzahlen Intensivseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 10. und 11. Juni 2013 in Wiesbaden 7. und 8. November 2013 in München Bilanzen verstehen mit Kennzahlen Erstellen Sie sich in EXCEL Ihr eigenes Auswertungsprogramm

Mehr

Kostenoptimierung im Facility Management

Kostenoptimierung im Facility Management Eintägiges Intensivseminar am 21. April 2015 in Starnberg (bei München) am 30. Juni 2015 in Frankfurt/M. Kostenoptimierung im Facility Management Erfahren Sie kompakt an nur einem Tag, wie Sie einfach,

Mehr

Umgang mit existenziellen Krisen bei Mitarbeitern

Umgang mit existenziellen Krisen bei Mitarbeitern Intensiv-Seminar für Führungskräfte 12. und 13. September in München Umgang mit existenziellen Krisen bei Mitarbeitern Krankheit, Trennung oder Verlust Wie Sie Mitarbeiter/Innen in schwierigen Lebensphasen

Mehr

Digitale Betriebsprüfung in SAP

Digitale Betriebsprüfung in SAP So realisieren Sie Ihr GDPdU-Projekt effizient im SAP-Umfeld! Digitale Betriebsprüfung in SAP Eintägiges Kompaktseminar mit Live-Präsentation IDEA Intensivseminar und Software-Präsentation Bitte wählen

Mehr

Mobile Betriebssysteme: ios, Android, Blackberry oder Windows Mobile

Mobile Betriebssysteme: ios, Android, Blackberry oder Windows Mobile Praxisseminar für Geschäftsführer, Entscheider und IT-Verantwortliche 9. April 2014 in Frankfurt/M. oder 24. Juni 2014 in München Mobile Betriebssysteme: ios, Android, Blackberry oder Windows Mobile Finden

Mehr

Konfliktmanagement im Change-Prozess

Konfliktmanagement im Change-Prozess Intensivseminar 4. und 5. Juni 2014 in Wiesbaden Konfliktmanagement im Change-Prozess Veränderungen zielführend begleiten Erfolgversprechende Vorgehensweisen bei Konflikten im Change-Prozess Erwerben Sie

Mehr

Die 7 schwierigsten Situationen für Führungskräfte Herausforderungen souverän und kompetent meistern

Die 7 schwierigsten Situationen für Führungskräfte Herausforderungen souverän und kompetent meistern Intensivseminar mit hohem Praxisbezug! 3. und 4. Februar 2010 in München 8. und 9. März 2010 in Frankfurt/Main Die 7 schwierigsten Situationen für Führungskräfte Herausforderungen souverän und kompetent

Mehr

Teams erfolgreich führen

Teams erfolgreich führen Praxisseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 3. und 4. Mai 2012 in Starnberg 28. und 29. Juni 2012 in Frankfurt/M. Zusammenarbeit fördern gemeinsam Ziele erreichen > Methoden der Teamsteuerung > Gruppendynamik

Mehr

Selbstmanagement für Führungskräfte

Selbstmanagement für Führungskräfte Toptraining für Führungskräfte 1. und 2. Oktober 2014 in Starnberg 5. und 6. November 2014 in Frankfurt/M. für Führungskräfte Eigenorganisation und Zeitmanagement Mit individuellem IPM-Persönlichkeitsprofil

Mehr

Mindful Leadership. Annette Kaiser Führungskraft im Trainingsmanagement, Trainerin, Kursleiterin für Achtsamkeit, Coach, Kunsttherapeutin

Mindful Leadership. Annette Kaiser Führungskraft im Trainingsmanagement, Trainerin, Kursleiterin für Achtsamkeit, Coach, Kunsttherapeutin Intensivseminar 14. und 15. Oktober 2014 in Frankfurt/M. 24. und 25. November 2014 in München Achtsamkeit Schlüssel zu mehr Gelassenheit und Authentizität in der Führung Wie Sie durch Achtsamkeit Ihre

Mehr

Kennzahlen und Kennzahlensysteme

Kennzahlen und Kennzahlensysteme Intensivseminar für Geschäftsleitung und Entscheidungsträger aus dem Finanzwesen 3. und 4. April in 2014 in Starnberg oder 13. und 14. Mai 2014 in Wiesbaden Kennzahlen und Kennzahlensysteme Sicher entscheiden

Mehr

Persönliches Energiemanagement

Persönliches Energiemanagement Intensivseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 9. und 10. Dezember 2013 in Starnberg 10. und 11. Februar 2014 in Wiesbaden Persönliches Energiemanagement Wie Führungskräfte durch den souveränen Einsatz

Mehr

Der Aufsichtsrat. Die richtige Vorsorge und Haftungsprävention > Deckungsinhalte und Einschränkungen der D&O-Versicherung

Der Aufsichtsrat. Die richtige Vorsorge und Haftungsprävention > Deckungsinhalte und Einschränkungen der D&O-Versicherung Kompaktes Rechtswissen für Aufsichtsräte 2. April 2014 in Berlin 25. September 2014 in Düsseldorf 18. November 2014 in München Rechte Pflichten Haftung Die Position des Aufsichtsrats > im Organgefüge der

Mehr

Einfach erklärt! Ihr Leitfaden für eine einfache und überzeugende Darstellung komplexer Zusammenhänge. Ihr Trainer:

Einfach erklärt! Ihr Leitfaden für eine einfache und überzeugende Darstellung komplexer Zusammenhänge. Ihr Trainer: Top-Intensivtraining mit begrenzter Teilnehmerzahl 24. und 25. November 2014 in Wiesbaden 27. und 28. Januar 2015 in Starnberg Ihr Leitfaden für eine einfache und überzeugende Darstellung komplexer Zusammenhänge

Mehr

Stimmtraining, Rhetorik und Körpersprache

Stimmtraining, Rhetorik und Körpersprache Toptraining für Führungskräfte 27. und 28. August 2013 in Wiesbaden 17. und 18. September 2013 in Starnberg Stimmtraining, Rhetorik und Körpersprache Souverän in Präsentationen, Verhandlungen und Gesprächen

Mehr

Zum Veranstaltungsinhalt

Zum Veranstaltungsinhalt Zum Veranstaltungsinhalt Im Russland-Geschäft stellt sich für Exporteure und Investoren immer wieder die Frage, wie sie mit russischen Kunden Kreditverträge so abschließen, dass im Ernstfall kein Geld

Mehr

Fit für die größte Reform im Handelsrecht seit 20 Jahren BilMoG Die entscheidenden praxisrelevanten Änderungen

Fit für die größte Reform im Handelsrecht seit 20 Jahren BilMoG Die entscheidenden praxisrelevanten Änderungen Fit für die größte Reform im Handelsrecht seit 20 Jahren BilMoG Die entscheidenden praxisrelevanten Änderungen Wählen Sie Ihren Termin: 3. und 4. November 2008 in Frankfurt/M. 8. und 9. Dezember 2008 in

Mehr

Verhandeln für Frauen im Einkauf

Verhandeln für Frauen im Einkauf Top-Intensivtraining mit begrenzter Teilnehmerzahl 10. und 11. Oktober 2013 in Köln 2. und 3. Dezember 2013 in München Verhandeln für Frauen im Einkauf Wie Sie Verhandlungstechniken und Gesprächsführung

Mehr

Positive Kommunikation

Positive Kommunikation Intensivseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 23. und 24. Oktober 2013 in Starnberg 25. und 26. November 2013 in Frankfurt/M. Wie Führungskräfte durch souveräne, professionelle Kommunikation positiv überzeugen!

Mehr

Managementorientierte Gestaltung von Entscheidungsvorlagen

Managementorientierte Gestaltung von Entscheidungsvorlagen Fachseminar 20. und 21. Oktober 2014 in München Managementorientierte Gestaltung von > Managementorientierung Führungskräfte durch perfekte überzeugen > Die optimale Argumentation Entscheidungen durch

Mehr

Geschäftstätigkeit in Afrika

Geschäftstätigkeit in Afrika Praxisseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 27./28. April 2016 in Düsseldorf Geschäftstätigkeit in Afrika Risiken richtig einschätzen Chancen optimal nutzen Der erfolgreiche Markteinstieg Trust Networks

Mehr

Wissensmanagement für Kanzlei und Rechtsabteilung

Wissensmanagement für Kanzlei und Rechtsabteilung Exklusives Intensivseminar mit hohem Praxisbezug und Handlungsempfehlungen für Unternehmen jeder Größenordnung 21. Juni 2012 in Köln Wissensmanagement für Erfolgsfaktoren für die Umsetzung in Unternehmen

Mehr

Strukturiertes Erfinden in der Praxis

Strukturiertes Erfinden in der Praxis Neuauflage des Erfolgs-Seminars 18. und 19. Juni 2009 in Starnberg 3. und 4. September 2009 in Frankfurt/M. Strukturiertes Erfinden in der Praxis Von der Zukunftsanalyse zur erfolgreichen Innovation Sie

Mehr

ShopperInsights. Professionelle Generierung von. und Umsetzung in der Praxis. Ihre Referenten. 28./29. Juni 2012 in München

ShopperInsights. Professionelle Generierung von. und Umsetzung in der Praxis. Ihre Referenten. 28./29. Juni 2012 in München Professionelle Generierung von ShopperInsights und Umsetzung in der Praxis 28./29. Juni 2012 in München Praxisseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl! So gelingt der Transfer in die Praxis: POS-Exkursion

Mehr

Professioneller Umgang mit Low Performern

Professioneller Umgang mit Low Performern Intensivseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 4./5. Mai 2010 in München 8./9. Juni 2010 in Frankfurt/M. Professioneller Umgang mit Low Performern Maßnahmen zur Leistungssteigerung und arbeitsrechtliche

Mehr

IT-Vertragsmanagement

IT-Vertragsmanagement Erfolgreiche IT-Vorhaben durch professionelles Vertragsmanagement Operatives IT-Vertragsmanagement in der Praxis IT-Outsourcing- und Projektverträge Von der Idee bis zum Abschluss der Umsetzung 27. und

Mehr

Brandschutz im Bestand

Brandschutz im Bestand Informieren Sie sich praxisnah über den Brandschutz in bestehenden Gebäuden bei Sanierung und Modernisierung Brandschutz im Bestand Top-aktuell mit neuem Konzept! 10. und 11. März 2009 in München Die Referenten:

Mehr

Professioneller Umgang mit Low Performern

Professioneller Umgang mit Low Performern Maßnahmen zur Leistungssteigerung und arbeitsrechtliche Möglichkeiten Professioneller Umgang mit Low Performern Wiederholung wegen großer Nachfrage! Termine: 6. und 7. Mai 2008 in Frankfurt/M. 17. und

Mehr

Uwe Decher, Diplom-Kaufmann, Verhandlungsspezialist, Coach, Trainer, Negtar GmbH Wie gut ein Verhandlungsergebnis ist, entscheiden Sie selbst.

Uwe Decher, Diplom-Kaufmann, Verhandlungsspezialist, Coach, Trainer, Negtar GmbH Wie gut ein Verhandlungsergebnis ist, entscheiden Sie selbst. Intensivseminar für Führungskräfte mit Top-Praxisbezug! 23. und 24. Juni 2014 in Wiesbaden 22. und 23. September 2014 in Frankfurt/M. 17. und 18. November 2014 in München Verhandeln in schwierigen Situationen

Mehr

Grafik-Design für Nicht-Grafiker

Grafik-Design für Nicht-Grafiker Intensivseminar für Marketing Kommunikation PR Corporate Identity 5. und 6. November 2013 in Wiesbaden 2. und 3. Dezember 2013 in Starnberg Grafik-Design für Nicht-Grafiker Kommunikationsmittel professionell

Mehr

Psychologie für Führungskräfte

Psychologie für Führungskräfte Praxisseminar am 14./15. Oktober 2009 in München 26./27. Januar 2010 in Frankfurt/M. Psychologie für Führungskräfte Stärken Sie Ihre Führungs- und Verhandlungskompetenz Menschen besser einschätzen Stärken

Mehr

Selbstmanagement für Führungskräfte Zielsetzung, Eigenorganisation und Zeitmanagement

Selbstmanagement für Führungskräfte Zielsetzung, Eigenorganisation und Zeitmanagement Top-Training für Führungskräfte 31. August 2010 in Frankfurt/M. 7. Oktober 2010 in München für Führungskräfte Zielsetzung, Eigenorganisation und Zeitmanagement Gewinnen Sie Ihre persönliche Zeitsouveränität!

Mehr

Emotionen effizient kommunizieren

Emotionen effizient kommunizieren Aktivieren Sie Ihre Kunden mit allen Sinnen für mehr Verkaufserfolg! Emotionen effizient kommunizieren Wie Sie multisensorisches Marketing in der Praxis umsetzen Multisensorik LIVE! Wählen Sie Ihre favorisierte

Mehr

Marktforschung im Umbruch

Marktforschung im Umbruch Praxisseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 20. März 2014 in Frankfurt/M. 3. Juni 2014 in München Neue Tools & relevante Insights für Ihre Innovationen Neue Tools der Marktforschung Online Communities,

Mehr

Auf den Punkt gebracht!

Auf den Punkt gebracht! Neue Termine mit unserem Top-Coach! 5. und 6. Juli 2010 in Starnberg 28. und 29. September 2010 in Frankfurt/M. Auf den Punkt gebracht! Komplexe Sachverhalte verständlich präsentieren Vermitteln Sie Ihre

Mehr

Mit Diplomatie zum Erfolg

Mit Diplomatie zum Erfolg Intensivseminar 9. und 10. Dezember 2014 in München Wertschätzung bewusste Kommunikation Glaubwürdigkeit Diplomatie die Königsdisziplin der Kommunikation > Mit Diplomatie erreichen Sie Ihre Ziele eher

Mehr

Der Vorstandsvertrag

Der Vorstandsvertrag Wichtig in Ihrem eigenen Interesse: Optimieren Sie Ihre Vertragsinhalte! Der Vorstandsvertrag Kompaktes Rechtswissen an einem Tag! 22. September 2008 in München 30. Oktober 2008 in Frankfurt/M. Ihr Seminarleiter:

Mehr

Der Aufsichtsrat. Die richtige Vorsorge und Haftungsprävention > Deckungsinhalte und Einschränkungen der D&O-Versicherung

Der Aufsichtsrat. Die richtige Vorsorge und Haftungsprävention > Deckungsinhalte und Einschränkungen der D&O-Versicherung Kompaktes Rechtswissen für Aufsichtsräte 16. April 2013 in Berlin 4. Juni 2013 in Wiesbaden Rechte Pflichten Haftung Die Position des Aufsichtsrats > im Organgefüge der AG > Zusammensetzung des Aufsichtsrats

Mehr

> Notwendige Planungsparameter Anlagenintensität, Kapitalumschlag, Eigenkapitalquote, Fremdkapitalstruktur u.a. > Detailplanung in Bilanz und GuV

> Notwendige Planungsparameter Anlagenintensität, Kapitalumschlag, Eigenkapitalquote, Fremdkapitalstruktur u.a. > Detailplanung in Bilanz und GuV Praxisseminare für Geschäftsführer, Vorstände und Fach- und Führungskräfte Lesen, verstehen, bewerten 16. März 2015 in München 28. September 2015 in Wiesbaden > Bilanzpositionen Anlage- und Umlaufvermögen,

Mehr

Mitarbeiter gesund führen

Mitarbeiter gesund führen Intensivseminar für Führungskräfte 8. und 9. Dezember 2014 in München 19. und 20. März 2015 in Frankfurt/M. Umgang mit psychischen Belastungen am Arbeitsplatz Maßnahmen zur Prävention und betrieblichen

Mehr

RMS, IKS und Chancen der Vernetzung

RMS, IKS und Chancen der Vernetzung SEMINAR RMS, IKS und Chancen der Vernetzung Wie zeitgemäß sind Ihre Kontroll- und Managementsysteme 16.10.2018 I Düsseldorf THEMEN Risikomanagement (RMS) und Internes Kontrollsystem (IKS): Grundlagen,

Mehr

Zum Veranstaltungsinhalt

Zum Veranstaltungsinhalt Zum Veranstaltungsinhalt Wenn Sie im Russland-Geschäft aktiv sind, stellen sich Ihnen immer wieder folgende Kernfragen: Wie sehen optimale Verträge im Russland-Geschäft aus? Welche Sicherungsinstrumente

Mehr

Forderungen aus Verträgen stellen oder abwehren

Forderungen aus Verträgen stellen oder abwehren Intensivseminar mit hohem Praxisbezug 10. Oktober 2013 in München 14. November 2013 in Frankfurt/M. Forderungen aus Verträgen stellen oder abwehren Wie gehe ich mit dem Vertrag nach der Unterschrift um,

Mehr

Kennzahlen und Benchmarks im Facility Management

Kennzahlen und Benchmarks im Facility Management Intensivseminar mit hohem Praxisbezug! 7. und 8. Oktober 2013 in Starnberg (bei München) 11. und 12. Dezember 2013 in Frankfurt/M. Aufbau und Analyse von Kennzahlen und Benchmarks im Facility Management

Mehr

Psychologie für Führungskräfte

Psychologie für Führungskräfte Stärken Sie Ihre Führungs- und Verhandlungskompetenz! Psychologie für Führungskräfte Neue Temine wegen großer Nachfrage! Bitte wählen Sie Ihren Termin: 30. Juni und 1. Juli 2008 in München 28. und 29.

Mehr

Die mehrköpfige GmbH-Geschäftsführung

Die mehrköpfige GmbH-Geschäftsführung Geschäftsverteiung bedeutet nicht Haftungsbefreiung! Die mehrköpfige Struktur - Haftung - Informationsfuss Von Juristen für Nicht-Juristen! Seminar: 22. und 23. Jui 2008 in München 18. und 19. August 2008

Mehr

Das neue Kartellrecht für Lizenzverträge

Das neue Kartellrecht für Lizenzverträge Eintägiger Crashkurs 10. Februar 2015 in Wiesbaden 19. März 2015 in München Das neue Kartellrecht für Lizenzverträge Neuerungen und deren Auswirkungen in der Praxis! Bis 30.4.2015 müssen alle Themen: Verträge

Mehr

Grafik-Design für Nicht-Grafiker

Grafik-Design für Nicht-Grafiker Intensivseminar für Verantwortliche in Marketing Kommunikation PR Corporate Identity 26./27. März 2012 in Frankfurt/M. oder 25./26. April 2012 in München Grafik-Design für Nicht-Grafiker Kommunikationsmittel

Mehr

Erfolgreicher führen mit NLP*

Erfolgreicher führen mit NLP* Neues Intensivseminar für Führungskräfte am 22. und 23. Juni 2010 in München oder am 30. und 31. August 2010 in Frankfurt/M. Erfolgreicher führen mit NLP* Die Wahrnehmung schärfen, zielgerichtet kommunizieren,

Mehr

Schutz vor Plagiaten

Schutz vor Plagiaten Intensivseminar 23. September 2015 in Köln 18. November 2015 in Starnberg Wie Sie die richtigen Handlungsstrategien festlegen Schwerpunktthemen: > Die wichtigsten Rechtsgrundlagen > Prozessuale Maßnahmen:

Mehr

Arbeitnehmerüberlassung

Arbeitnehmerüberlassung Eintägiges Kompaktseminar für Entscheider aus den Bereichen Personal, Einkauf und Recht 16. Oktober 2014 in München 2. Dezember 2014 in Wiesbaden Rechtssicherheit beim Einsatz von Fremdpersonal Diskutieren

Mehr

Arbeitswelten der Zukunft

Arbeitswelten der Zukunft Eintägiges Kompaktseminar für Entscheider aus den Bereichen Immobilien, Personal, IT und Innovation 11. Juni 2013 in Hamburg Wie Sie Organisation und Infrastruktur fit machen, Mitarbeiter motivieren und

Mehr

Effizientes IT-Controlling

Effizientes IT-Controlling Praxisseminar 25. und 26. Juni 2012 in München So planen, messen und steuern Sie Ihre IT-Performance > IT-Kosten- und IT-Leistungstransparenz schaffen Sie die Voraussetzung für ein funktionierendes IT-Controlling

Mehr

Verhandlungsführung auf Englisch

Verhandlungsführung auf Englisch Intensivseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl! 26. und 27. Januar 2012 in München 27. und 28. Februar 2012 in Frankfurt/M Verhandlungsführung auf Englisch Top-Training für Fach- und Führungskräfte Die

Mehr

Erfolgreiche Durchsetzungsstrategien

Erfolgreiche Durchsetzungsstrategien Neue Termine wegen großer Nachfrage 16. und 17. September 2014 in München 11. und 12. November 2014 in Frankfurt/M. Erfolgreiche schlagkräftig souverän überzeugend Selbstbewusst auftreten Mit Mut und Durchsetzungskraft

Mehr

Pflichtenhefte und Verträge bei IT-Projekten mit externen Dienstleistern

Pflichtenhefte und Verträge bei IT-Projekten mit externen Dienstleistern Praxis-Seminar für IT, Einkauf, Controlling und Unternehmensführung Pflichtenhefte und Verträge bei IT-Projekten mit externen Dienstleistern Bitte wählen Sie Ihren Termin: 16. Juni 2005 in München-Unterhaching

Mehr

Kennzahlen für die erfolgreiche Unternehmensführung

Kennzahlen für die erfolgreiche Unternehmensführung Intensivseminar für Geschäftsleitung und Entscheidungsträger aus dem Finanzwesen 16. und 17. Mai 2013 in Starnberg 11. und 12. September 2013 in Düsseldorf Kennzahlen für die erfolgreiche Unternehmensführung

Mehr

Das neue IT-Governance und IT-Management Framework. Ihr Seminarleiter: Ulf Bernhardt Freiberuflicher Berater (Process, Audit + Training)

Das neue IT-Governance und IT-Management Framework. Ihr Seminarleiter: Ulf Bernhardt Freiberuflicher Berater (Process, Audit + Training) Intensivseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 26. Juni 2013 in Starnberg 20. August 2013 in Hamburg Das neue IT-Governance und IT-Management Framework Praxis- Workshop Getrennt buchbarer eintägiger Praxis-Workshop

Mehr

Controlling für Nichtcontroller

Controlling für Nichtcontroller Intensivseminar - Controlling Know-how für Fach- und Führungskräfte 9. und 10. Februar 2012 in München 10. und 11. Mai 2012 in Frankfurt/M. Controlling für Nichtcontroller Praxisbezogen kompakt direkt

Mehr

Elektronische Archivierung unter der neuen GoBD Wie Sie Effizienz und Revisionssicherheit erreichen

Elektronische Archivierung unter der neuen GoBD Wie Sie Effizienz und Revisionssicherheit erreichen Intensivseminar für Führungskräfte aus den Bereichen Finanz- und Rechnungswesen, Revision, Steuern und IT am 25. November 2015 in Wiesbaden oder am 3. März 2016 in München Elektronische Archivierung unter

Mehr

Stimmtraining, Rhetorik und Körpersprache

Stimmtraining, Rhetorik und Körpersprache Top-Training für Führungskräfte 6. und 7. September 2011 in Frankfurt/M. 25. und 26. Oktober 2011 in München Stimmtraining, Rhetorik und Körpersprache Souverän in Präsentationen, Verhandlungen und Gesprächen

Mehr

Umgang mit psychischen Erkrankungen bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

Umgang mit psychischen Erkrankungen bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Intensivseminar für Führungskräfte Umgang mit psychischen bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Mit psychischen Auffälligkeiten angemessen und hilfreich umgehen > Bedeutung psychischer in Gesellschaft

Mehr

Erfolgreiche Steuerung von FM-Dienstleistungen

Erfolgreiche Steuerung von FM-Dienstleistungen Intensivseminar mit höchstem Praxisbezug! 23. und 24. Januar 2014 in München 7. und 8. April 2014 in Frankfurt/M. Erfolgreiche Steuerung von FM-Dienstleistungen Wie Sie FM-Dienstleistungen richtig steuern:

Mehr

Crashkurs BWL. Was Fach- und Führungskräfte über Betriebswirtschaft wissen müssen

Crashkurs BWL. Was Fach- und Führungskräfte über Betriebswirtschaft wissen müssen Intensivseminar mit qualifiziertem Teilnahmezertifikat 7. und 8 April 2014 in München 25. und 26. Juni 2014 in Frankfurt/M. Crashkurs BWL Was Fach- und Führungskräfte über Betriebswirtschaft wissen müssen

Mehr

So gestalten Sie Ihre Verrechnungspreise prüfungssicher und Ihre Betriebsstätten steueroptimal!

So gestalten Sie Ihre Verrechnungspreise prüfungssicher und Ihre Betriebsstätten steueroptimal! So gestalten Sie Ihre Verrechnungspreise prüfungssicher und Ihre steueroptimal! Getrennt buchbar! Verrechnungspreise besteuerung 28. April 2009 in Frankfurt/M. Entwicklungen und Praxiserfahrungen Verrechnungspreisvorschriften

Mehr

SEMINAR. Risikomanagement kompakt. In nur 2 Tagen die eigenen Kompetenzen gezielt erweitern!

SEMINAR. Risikomanagement kompakt. In nur 2 Tagen die eigenen Kompetenzen gezielt erweitern! SEMINAR Risikomanagement kompakt In nur 2 Tagen die eigenen Kompetenzen gezielt erweitern! ZIELE Ziele unseres Seminars: Sie lernen, die Risiken in ihrem Unternehmen gezielt zu analysieren und zu bewerten,

Mehr

Customer Experience. Customer Journey Mapping in a digital world Das Zusammenspiel von digitalen & analogen Touchpoints verstehen & gestalten

Customer Experience. Customer Journey Mapping in a digital world Das Zusammenspiel von digitalen & analogen Touchpoints verstehen & gestalten Praxisseminar mit Experience Safari 11. und 12. Oktober 2016 in Köln Customer Experience Kundenerlebnisse digital und analog erfolgreich gestalten Customer Experience Design die Kunst, Menschen zu verstehen

Mehr

Workshop Green Energy kompakt

Workshop Green Energy kompakt Workshop Green Energy kompakt Energieeffizienz in Produktionsunternehmen steigern und Energiekosten senken www. greenindustry-group.com Lernziele Energiekosten sind für alle Industriezweige von strategischer

Mehr

Horizont Neues EU-Förderprogramm für Forschung & Innovation.

Horizont Neues EU-Förderprogramm für Forschung & Innovation. Eintägiger Crashkurs 18. Oktober 2013 in Starnberg 12. Dezember 2013 in Wiesbaden Horizont 2020 Neues EU-Förderprogramm für Forschung & Innovation Topaktuell: Inhalte Instrumente Verfahren > Das neue EU-Rahmenprogramm

Mehr

Frauen in Führung. Ihre Trainerin: Überzeugend, souverän und konsequent in allen Führungssituationen

Frauen in Führung. Ihre Trainerin: Überzeugend, souverän und konsequent in allen Führungssituationen Praxisseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 23. und 24. September 2013 in Frankfurt/M. 21. und 22. Oktober 2013 in Starnberg Frauen in Führung Überzeugend, souverän und konsequent in allen Führungssituationen

Mehr

Einkaufsverhandlungen geschickt führen

Einkaufsverhandlungen geschickt führen Wie Sie als Einkäufer Ihre Gespräche optimal vorbereiten, durchführen und abschließen Einkaufsverhandlungen geschickt führen Profi-Training für die entscheidenden Situationen 28. und 29. April 2008 in

Mehr

Brennen, ohne auszubrennen

Brennen, ohne auszubrennen Intensivseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 3. und 4. Dezember 2014 in München 26. und 27. Februar 2015 in Wiesbaden Brennen, ohne auszubrennen Führungskompetenz für Sie selbst und Ihre Mitarbeiter Wahrnehmung

Mehr

Disposition unter SAP

Disposition unter SAP Intensivseminar mit hohem Praxisbezug! 8. und 9. Oktober in Frankfurt/M. 30. November und 1. Dezember in München Disposition unter SAP Vom Disponenten zum Supply Chain Manager unter SAP/R3 Machen Sie Ihre

Mehr

Selbstmanagement für Führungskräfte

Selbstmanagement für Führungskräfte Toptraining für Führungskräfte 4. und 5. Juni 2012 in Frankfurt/M. 10. und 11. Juli 2012 in München für Führungskräfte Eigenorganisation und Zeitmanagement Das eigene Persönlichkeitsprofil Eigene Persönlichkeitsausprägungen

Mehr

Brandschutz im Bestand

Brandschutz im Bestand Fachseminar mit top-aktuellem Konzept und neuen Praxisbeispielen 15. und 16. März 2012 in München Informieren Sie sich praxisnah über den Brandschutz in bestehenden Gebäuden bei Sanierung und Modernisierung

Mehr

Brandschutz im Bestand

Brandschutz im Bestand Fachseminar mit top-aktuellem Konzept und neuen Praxisbeispielen 13. und 14. April 2011 in München Brandschutz im Bestand Informieren Sie sich praxisnah über den Brandschutz in bestehenden Gebäuden bei

Mehr

Excel 2007 für Marketing und Vertrieb

Excel 2007 für Marketing und Vertrieb Praxisseminar für Marketing und Vertrieb 1. und 2. Dezember 2009 in Frankfurt/M. Excel 2007 für Marketing und Vertrieb Effizienter planen und steuern Machen Sie den Erfolg Ihrer Marketing- und Vertriebsaktivitäten

Mehr

Kennzahlen und Benchmarks im Facility Management

Kennzahlen und Benchmarks im Facility Management Top-Seminar für Facility Manager und Gebäudemanager/-verwalter Aufbau und Analyse von Kennzahlen und Benchmarks im Facility Management 20. und 21. November 2008 in München 11. und 12. Dezember 2008 in

Mehr

IT-Vertragsrecht für Nichtjuristen

IT-Vertragsrecht für Nichtjuristen 21. und 22. September 2015 in Starnberg oder 11. und 12. November 2015 in Frankfurt/M. IT-Vertragsrecht für Nichtjuristen Abschluss, Gestaltung und Durchführung von IT-Verträgen Ihr umfassendes IT-Vertrags-Training

Mehr

Transformationale Führung in der Praxis

Transformationale Führung in der Praxis Intensivseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 24. und 25. März 2015 in Frankfurt/M. 23. und 24. April 2015 in München Transformationale Führung in der Praxis Wie gelingt Mitarbeitermotivation von innen

Mehr

Rendite in frostigen Zeiten

Rendite in frostigen Zeiten 9. Spezialisten- Workshop Treasury 25. Juni 2019 Frankfurt Rendite in frostigen Zeiten Neue Ideen für das Treasury sind gefragt! REFERENTEN Markus Heinrich Geschäftsführer, Roland Eller Training GmbH,

Mehr

Lizenzverträge. Patentlizenz- und Know-how-Verträge.

Lizenzverträge. Patentlizenz- und Know-how-Verträge. Eintägiger Crashkurs am 16. Mai 2013 in Starnberg am 25. Juni 2013 in Wiesbaden Patentlizenz- und Know-how-Verträge Checklisten und bewährte Musterverträge! > Vorbereitende Verträge: Geheimhaltungsvereinbarungen,

Mehr

EINFACH GUT SEIN. JEDER KANN ES.

EINFACH GUT SEIN. JEDER KANN ES. L e a d e r s h i p! E r f o l g r e i c h i n d e r F ü h r u n g s r o l l e M e t h o d e n u n d T o o l s w i r k s a m e r F ü h r u n g EINFACH GUT SEIN. JEDER KANN ES. Zielgruppen: Nachwuchsführungskräfte,

Mehr

Umsatzkostenverfahren in SAP

Umsatzkostenverfahren in SAP Intensiv-Seminar mit begrenzter Teilnehmerzahl! Umsatzkostenverfahren in SAP Stellen Sie eine fehlerfreie Überleitung sicher! 24. Mai 2007 in Starnberg 19. Juni 2007 in Frankfurt/M. Referenten Dr. Jürgen

Mehr