Die mehrköpfige GmbH-Geschäftsführung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die mehrköpfige GmbH-Geschäftsführung"

Transkript

1 Geschäftsverteiung bedeutet nicht Haftungsbefreiung! Die mehrköpfige Struktur - Haftung - Informationsfuss Von Juristen für Nicht-Juristen! Seminar: 22. und 23. Jui 2008 in München 18. und 19. August 2008 in Frankfurt/M. Ihr Referententeam Wichtig! Gewinnen Sie Rechtssicherheit für Ihre Arbeit in der mehrköpfigen GmbH-GF Axe Neemeier Rechtsanwat Rechtsanwäte Schuz Noack Bärwinke, Hamburg Struktur und Aufbau einer mehrköpfigen GmbH- Geschäftsführung Typische Haftungssituationen für GmbH- Wirkung von Geschäftsverteiungspänen und Geschäftsordnungen Grundsatz der Gesamtverantwortung Informationsrechte und pfichten in der mehrköpfigen Begrenzung und Verteiung der Haftung in einer mehrköpfigen Prof. Dr. Raf Imhof Rechtsanwäte Schuz Noack Bärwinke, Hamburg Ihr Vortei: Hoher Praxisbezug! Jahreange Erfahrung der Seminareiter in der Praxis Hoher Lernerfog durch begrenzte Teinehmerzah Individuee Antworten auf Ihre persönichen Fragen

2 Zum Seminar Themensteung und Inhat In einer mehrköpfigen git der Grundsatz der Gesamtverantwortung. Das bedeutet für die einzenen ein hohes Maß an Zusammenarbeit aber auch gegenseitiger Kontroe. Haben mehrere einen Schaden zu verantworten, kann jeder einzene in voem Umfang in Anspruch genommen werden. Geschäftsverteiungspäne und Ressortzuweisungen heben diese Pficht nicht grundsätzich auf! Die trifft daher insgesamt auch die Pficht für ein funktionierendes Informationssystem zu sorgen. Das soten Sie as Mitgied einer mehrköpfigen unbedingt wissen: Warum Sie an diesem Seminar teinehmen soten: Weche Rechte und Pfichten ergeben sich aus der Einbindung mehrerer in die GmbH-Struktur? Weche typischen Haftungssituationen gibt es? Wie wirken sich Geschäftsverteiungspäne und Geschäftsordnungen auf die Haftung der GmbH- aus? Wechen Informationspfichten müssen Sie nachkommen? Wie erzieen Sie eine wirksame Begrenzung und Verteiung der Haftung? Sie erhaten wichtiges Hintergrundwissen von hoher Praxisreevanz! Sie profitieren von juristischem Know-how für Nicht-Juristen! Sie sichern sich und Ihr Unternehmen vor uniebsamen Überraschungen ab! Sie optimieren die Zusammenarbeit mit Ihren Koegen aus der! Die Seminareiter Axe Neemeier absovierte sein Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg und ist seit 1981 as Partner für die Kanzei Schuz Noack Bärwinke in Hamburg tätig. Seine Tätigkeitsschwerpunkte iegen im Bereich des Handes- und Geseschaftsrechts sowie des Chinesischen Rechts. Er ist Richter am Hamburgischen Anwatsgericht und Schiedsrichter der China Internationa Economic and Trade Arbitration Commission. Prof. Dr. Raf Imhof war von 1996 bis 200 as Rechtsanwat und zuetzt as Partner bei der Kanzei Schuz Noack Bärwinke in Hamburg beschäftigt, für die er jetzt as Of Counse beratend tätig ist. An der Fachhochschue Wofenbütte ehrt er Wirtschaftsprivatrecht und vertritt dort auch das Fach Geseschaftsrecht. Prof. Imhof ist regemäßiger Referent bei Management Forum Starnberg und wird stets mit Bestnoten bewertet. Ansprechpartnerin Sie haben Fragen zum Seminar? Gerne! Christa Rehse Konferenz-Managerin Teefon: / Zeiticher Abauf der beiden Seminartage: 9.00 Uhr: Beginn des Seminartages ca Uhr: Gemeinsames Mittagessen ca Uhr: Ende des Seminartages Die Kommunikations- und Kaffeepausen werden im Verauf des Seminars festgeegt. Am Ende des ersten Seminartages ädt Management Forum Starnberg Sie zum Sektempfang ein - eine Geegenheit zum Diaog mit Referenten und Teinehmern

3 Das Seminarprogramm Einbindung mehrerer in die GmbH-Struktur Struktur und Aufbau n Struktur der GmbH n Haftungsverfassung n Steung der n Typische Haftungsszenarien Geschäftsführung und Vertretung n Unterschiede zwischen GF und Vertretung n Weisungsunterworfenheit des s n Widerspruchsrecht n Sorgfatsanforderungen an den GF n Grenzen der Vertretungsbefugnis n Echte und unechte Gesamtvertretung n Der faktische Typische Haftungssituationen für GmbH- Haftung des s aus Vertragsverhätnissen n GmbH und Geseschafter n Geschäftspartner der GmbH n Der Fa Kirch / Deutsche Bank / Breuer Haftung des s aufgrund gesetzicher Vorschriften n Wettbewerber und Urheber n Finanzverwatung n Soziaversicherungsträger n Bedeutung des Insovenzverwaters Die GmbH im Konzern n Die Rechtsbeziehungen im Konzern n Haftung der Geschäftseiter des herrschenden Unternehmens n Haftung der Geschäftseiter des beherrschten Unternehmens Neues aus Berin - Die GmbH-Gesetznovee n Neuregeung der Haftung für Kapitaaufbringung und -erhatung n Erweiterung der -Haftung vor der Insovenz Mitverantwortichkeit und Informationsfuss in der mehrköpfigen GmbH-GF Mithaftung n Grundsatz der Gesamtverantwortichkeit n Wirkung von Geschäftsverteiungspänen und Geschäftsordnungen n Geschäftsverteiung durch Geseschafter oder n Rechtwidrige Geseschafterweisungen Haftung in Abhängigkeit vom Stimmverhaten n Die Grundsatzentscheidung des BGH: Erda n Die Zustimmung des s und deren Reevanz n Abehnende Stimmentscheidung n Enthatung n Pficht zur Schadensbegrenzung bei Überstimmung? Informationsrechte und -pfichten n Überwachungspfichten n Informationsrechte n Erkundigungspfichten Getendmachung der Haftungsansprüche n Pficht zur Getendmachung? n Beweisast, Beweismitte, Verjährung Begrenzung und Verteiung der Haftung in der mehrköpfigen Compiance-Management n Compiance Ater Wein in neuen Schäuchen? n Pficht zum Compiance-Management? n Eemente eines Compiance-Systems n Haftungsveragerung auf den Compiance-Officer? n Whistebowing Rechtiche Hürden Haftungsbegrenzung n Regeung im Ansteungsvertrag n Arbeitnehmerprivieg auch für? n Einze-Dispens durch Geseschafter n Entastung Haftungsverteiung n Ausgeich bei Haftung mehrerer n Ausgeich bei Haftung von Geseschaft und D&O-Versicherung n Versicherungsumfang und -dauer n Ausschusstatbestände

4 Informationen Ziegruppen Mit dieser Veranstatung wenden wir uns an: Inhaber und Geseschafter von GmbH s mit mehrköpfiger Geschäftsführung von mehrköpfigen GmbH s und deren Stevertreter Angehende mehrköpfiger GmbH s Rechtsanwäte aus dem Bereich Geseschaftsrecht Unternehmensberatungen und Wirtschaftsprüfungsgeseschaften, die sich mit straf- und haftungsrechtichen Fragen befassen per Teefon 08151/ per E-Mai: 6 N E T Management Forum Starnberg GmbH Maximiianstraße 2b D Starnberg per Teefax: 08151/ per Internet: Teinahmegebühr Jede Anmedung wird von Management Forum Starnberg schriftich bestätigt. Die Gebühr für das zweitägige Seminar beträgt 1.695,- zzg. 19% MwSt. Ab dem dritten Teinehmer aus einem Unternehmen gewähren wir 15% Preisnachass. Nach Anmedung erhaten Sie eine Teinahmebestätigung und die Rechnung. Ihre Teinahme setzt Rechnungsausgeich voraus. Mit Ihrer Anmedung erkennen Sie unsere Teinahmebedingungen an. Änderungen aus aktueem Anass behaten wir uns vor. Die Seminargebühr enthät Arbeitsunteragen, Getränke, Kaffeepausen sowie Mittagessen. Registrierung Der Seminarcounter ist ab 8.00 Uhr zur Registrierung geöffnet. As Ausweis für die Teinahme geten Namenspaketten, die vor Veranstatungsbeginn zusammen mit den Arbeitsunteragen ausgehändigt werden. Rücktritt Bei Stornierung der Anmedung wird eine Bearbeitungsgebühr von 55,- zzg. 19% MwSt. p. P. erhoben, wenn die Absage spätestens 2 Wochen vor dem jeweiigen Termin schriftich bei Management Forum Starnberg GmbH eingeht. Bei Nichterscheinen bzw. einer verspäteten Absage wird die gesamte Teinahmegebühr fäig. Sebstverständich ist eine Vertretung des angemedeten Teinehmers mögich. Veranstatungstermine und -orte Dienstag, 22.und Mittwoch, 23. Jui 2008 in München Courtyard by Marriott Munich City Center Schwanthaerstraße München Teefon: 089/ Teefax: 089/ E-Mai: Zimmerpreis: 123,- ink. Frühstück Montag, 18.und Dienstag 19.August 2008 infrankfurt/main Novote Frankfurt City Lise-Meitner-Straße Frankfurt/M. Teefon: 069/ Teefax: 069/ E-Mai: Zimmerpreis: 100,- ink. Frühstück Zimmerreservierung Für die Teinehmer dieser Veranstatung steht im Hote ein begrenztes Zimmerkontingent zur Verfügung. Bitte nehmen Sie die Reservierung direkt im Tagungshote unter Berufung auf Management Forum Starnberg GmbH vor. Management Forum Starnberg As Veranstater von Fachkonferenzen und seminaren für Führungskräfte steht Management Forum Starnberg für: professionee Panung, Organisation und Durchführung aktuee Themen und sorgfätig recherchierte Inhate Zusammenarbeit mit namhaften Referenten Vie Raum für informative Diskussionen und interessante Kontakte Inhouse-Schuungen Zu diesem und vieen weiteren Themen bieten wir individue auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Inhouse-Schuungen an. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir unterbreiten Ihnen gerne ein unverbindiches, auf Ihre Wünsche zugeschnittenes Angebot. Ihr Ansprechpartner: Peter Bart Teefon: 08151/2719-0, Anmedung unter Fax / Bitte Coupon fotokopieren oder ausschneiden und im Briefumschag oder per Fax an: Management Forum Starnberg GmbH, Maximiianstraße 2b. D Starnberg Ja, hiermit mede ich mich an für das Seminar Die mehrköpfige 1. Name 2. Name Position Position am 22. und 23. Jui 2008 in München am 18. und 19. August 2008 in Frankfurt/M. Management Forum Starnberg GmbH Frau Petra Ludwig Maximiianstraße 2b Abteiung Firma Straße Teefon E-Mai* Abteiung PLZ/Ort Teefax* D Starnberg Branche Datum Beschäftigtenzah: ca Unterschrift X Soten Sie Ihrer Anmedung bis spätestens 2 Wochen vor dem jeweiigen Termin stornieren (schriftich bei uns eingehend), berechnen wir Ihnen eine Bearbeitungsgebühr von 55,- zzg. 19% MwSt. pro Person. Bei Nichterscheinen bzw. bei einer verspäteten Absage ist die gesamte Teinahmegebühr fäig. Sebstverständich ist eine Vertretung des angemedeten Teinehmers mögich. *Mit der Nennung Ihrer E-Mai-Adresse und/oder Fax-Nr. erkären Sie sich einverstanden, dass wir Sie auch per E-Mai und/oder Fax über unser aktuees Angebot informieren dürfen.

5 Unsere Prospekte einfach und direkt auf Ihr Fax! Nutzen Sie die Mögichkeit, zukünftig auch über Veranstatungen von Management Forum Starnberg informiert zu werden! Antworten Sie per Fax: 08151/ Ja, ich bin damit einverstanden, dass Sie mich zukünftig auch per Fax über Ihre Veranstatungen informieren Name Postion Abteiung Firma Straße/PF PLZ/Ort Teefon Teefax E-Mai Branche Beschäftigtenzah: ca. Datum Verbindiche Unterschrift

Die 7 schwierigsten Situationen für Führungskräfte Herausforderungen souverän und kompetent meistern

Die 7 schwierigsten Situationen für Führungskräfte Herausforderungen souverän und kompetent meistern Intensivseminar mit hohem Praxisbezug! 3. und 4. Februar 2010 in München 8. und 9. März 2010 in Frankfurt/Main Die 7 schwierigsten Situationen für Führungskräfte Herausforderungen souverän und kompetent

Mehr

Rechtsfallen für das technische Management

Rechtsfallen für das technische Management Zweitägiges Intensivseminar mit hohem Praxisbezug! 9. und 10. September 2013 in Düsseldorf 14. und 15. Oktober 2013 in München Rechtsfallen für das technische Management Organisatorische Pflichten und

Mehr

Umsatzsteuer und Immobilien

Umsatzsteuer und Immobilien Eintägiges Intensivseminar 28. Juni 2013 in Starnberg 6. September 2013 in Mainz Umsatzsteuer und Risiken managen Chancen nutzen Themenschwerpunkte: > Die umsatzsteuerrechtlichen Risiken und Chancen bei

Mehr

Fit für die größte Reform im Handelsrecht seit 20 Jahren BilMoG Die entscheidenden praxisrelevanten Änderungen

Fit für die größte Reform im Handelsrecht seit 20 Jahren BilMoG Die entscheidenden praxisrelevanten Änderungen Fit für die größte Reform im Handelsrecht seit 20 Jahren BilMoG Die entscheidenden praxisrelevanten Änderungen Wählen Sie Ihren Termin: 3. und 4. November 2008 in Frankfurt/M. 8. und 9. Dezember 2008 in

Mehr

Pflichtenhefte und Verträge bei IT-Projekten mit externen Dienstleistern

Pflichtenhefte und Verträge bei IT-Projekten mit externen Dienstleistern Praxis-Seminar für IT, Einkauf, Controlling und Unternehmensführung Pflichtenhefte und Verträge bei IT-Projekten mit externen Dienstleistern Bitte wählen Sie Ihren Termin: 16. Juni 2005 in München-Unterhaching

Mehr

Schachmatt dem Wettbewerb!

Schachmatt dem Wettbewerb! Praxisseminar für Führungskräfte aus dem Bereich Vertrieb am 26. November 2015 in Wiesbaden oder am 2. Februar 2016 in München Schachmatt dem Wettbewerb! Mehr Erfolg im Vertrieb durch neue Strategien >

Mehr

Mit Diplomatie zum Erfolg

Mit Diplomatie zum Erfolg Intensivseminar 8. und 9. Oktober 2015 in Wiesbaden 3. und 4. Dezember 2015 in München Wertschätzung bewusste Kommunikation Glaubwürdigkeit Diplomatie die Königsdisziplin der Kommunikation > Mit Diplomatie

Mehr

Kartellrecht für Geschäftsführer

Kartellrecht für Geschäftsführer Risiken bei Innovationsentwicklung, Vermarktungskooperationen, Produktionsvereinbarungen, Vertriebsverträgen erkennen und abwehren Kartellrecht für Geschäftsführer Drastische Verschärfung der persönlichen

Mehr

Umsatzsteuer Praxisupdate 2008

Umsatzsteuer Praxisupdate 2008 Intensive Wissensvermittlung in Workshop-Atmosphäre mit maximal 18 Teilnehmern! Umsatzsteuer Praxisupdate 2008 Alles Wichtige an nur einem Tag! Bitte wählen Sie: 12. März 2008 in München 18. April 2008

Mehr

So gestalten Sie Ihre Verrechnungspreise prüfungssicher und Ihre Betriebsstätten steueroptimal!

So gestalten Sie Ihre Verrechnungspreise prüfungssicher und Ihre Betriebsstätten steueroptimal! So gestalten Sie Ihre Verrechnungspreise prüfungssicher und Ihre steueroptimal! Getrennt buchbar! Verrechnungspreise besteuerung 28. April 2009 in Frankfurt/M. Entwicklungen und Praxiserfahrungen Verrechnungspreisvorschriften

Mehr

Der Vorstand der AG. Rechtssicherer Umgang mit dem Aufsichtsrat, der Hauptversammlung und zwischen Vorstandsmitgliedern

Der Vorstand der AG. Rechtssicherer Umgang mit dem Aufsichtsrat, der Hauptversammlung und zwischen Vorstandsmitgliedern Top-Seminar: Kompaktes Rechtswissen für Vorstände 27. April 2010 in Düsseldorf 10. Juni 2010 in München Rechtssicherer Umgang mit dem Aufsichtsrat, der Hauptversammlung und zwischen Vorstandsmitgliedern

Mehr

Forderungen aus Verträgen stellen oder abwehren

Forderungen aus Verträgen stellen oder abwehren Für alle Fach- und Führungskräfte, die Verträge verhandeln 8. und 9. September 2014 in Frankfurt/M. 16. und 17. Oktober 2014 in München Forderungen aus Verträgen stellen oder abwehren Kein Vertrag ist

Mehr

Umgang mit psychischen Erkrankungen

Umgang mit psychischen Erkrankungen Intensivseminar für Führungskräfte 14. und 15. Oktober 2013 in Starnberg 19. und 20. November 2013 in Wiesbaden Umgang mit psychischen bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Mit psychischen Auffälligkeiten

Mehr

Kennzahlen und Benchmarks im Facility Management

Kennzahlen und Benchmarks im Facility Management Top-Seminar für Facility Manager und Gebäudemanager/-verwalter Aufbau und Analyse von Kennzahlen und Benchmarks im Facility Management 20. und 21. November 2008 in München 11. und 12. Dezember 2008 in

Mehr

Digitale Betriebsprüfung in SAP

Digitale Betriebsprüfung in SAP So realisieren Sie Ihr GDPdU-Projekt effizient im SAP-Umfeld! Digitale Betriebsprüfung in SAP Eintägiges Kompaktseminar mit Live-Präsentation IDEA Intensivseminar und Software-Präsentation Bitte wählen

Mehr

Bilanzen verstehen mit Kennzahlen

Bilanzen verstehen mit Kennzahlen Intensivseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 10. und 11. Juni 2013 in Wiesbaden 7. und 8. November 2013 in München Bilanzen verstehen mit Kennzahlen Erstellen Sie sich in EXCEL Ihr eigenes Auswertungsprogramm

Mehr

Mitarbeiter gesund führen

Mitarbeiter gesund führen Intensivseminar für Führungskräfte 8. und 9. Dezember 2014 in München 19. und 20. März 2015 in Frankfurt/M. Umgang mit psychischen Belastungen am Arbeitsplatz Maßnahmen zur Prävention und betrieblichen

Mehr

IT-Vertragsmanagement

IT-Vertragsmanagement Erfolgreiche IT-Vorhaben durch professionelles Vertragsmanagement Operatives IT-Vertragsmanagement in der Praxis IT-Outsourcing- und Projektverträge Von der Idee bis zum Abschluss der Umsetzung 27. und

Mehr

BETRIEBLICHE ALTERSVERSORGUNG AKTUELL Intensivierung Vertiefung

BETRIEBLICHE ALTERSVERSORGUNG AKTUELL Intensivierung Vertiefung Informieren Sie sich über den neuesten Stand der betrieblichen Altersversorgung! BETRIEBLICHE ALTERSVERSORGUNG AKTUELL Intensivierung Vertiefung Intensivseminar 22. und 23. Januar 2009 in München 5. und

Mehr

Das neue Kartellrecht für Lizenzverträge

Das neue Kartellrecht für Lizenzverträge Eintägiger Crashkurs 10. Februar 2015 in Wiesbaden 19. März 2015 in München Das neue Kartellrecht für Lizenzverträge Neuerungen und deren Auswirkungen in der Praxis! Bis 30.4.2015 müssen alle Themen: Verträge

Mehr

Disposition unter SAP

Disposition unter SAP Intensivseminar mit hohem Praxisbezug! 8. und 9. Oktober in Frankfurt/M. 30. November und 1. Dezember in München Disposition unter SAP Vom Disponenten zum Supply Chain Manager unter SAP/R3 Machen Sie Ihre

Mehr

Managementorientierte Gestaltung von Entscheidungsvorlagen

Managementorientierte Gestaltung von Entscheidungsvorlagen Fachseminar 20. und 21. Oktober 2014 in München Managementorientierte Gestaltung von > Managementorientierung Führungskräfte durch perfekte überzeugen > Die optimale Argumentation Entscheidungen durch

Mehr

Digitale Betriebsprüfung in SAP

Digitale Betriebsprüfung in SAP So realisieren Sie Ihr GDPdU-Projekt effizient im SAP-Umfeld! Digitale Betriebsprüfung in SAP Intensivseminar mit Live-Präsentation IDEA und am SAP-System Live-Demo SAP und IDEA 22. und 23. Januar 2009

Mehr

Umsatzsteuer in SAP Wertvolles Anwender- und Customizing-Know-How

Umsatzsteuer in SAP Wertvolles Anwender- und Customizing-Know-How Intensivseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 29. und 30. November 2011 in München 29. Februar und 1. März 2012 in Frankfurt/M. 26. und 27. April 2012 in Wien Umsatzsteuer in SAP Wertvolles Anwender- und

Mehr

Selbstmanagement für Führungskräfte

Selbstmanagement für Führungskräfte Toptraining für Führungskräfte 4. und 5. Juni 2012 in Frankfurt/M. 10. und 11. Juli 2012 in München für Führungskräfte Eigenorganisation und Zeitmanagement Das eigene Persönlichkeitsprofil Eigene Persönlichkeitsausprägungen

Mehr

Kostenoptimierung im Facility Management

Kostenoptimierung im Facility Management Eintägiges Intensivseminar am 21. April 2015 in Starnberg (bei München) am 30. Juni 2015 in Frankfurt/M. Kostenoptimierung im Facility Management Erfahren Sie kompakt an nur einem Tag, wie Sie einfach,

Mehr

Pensionszusagen für Geschäftsführer

Pensionszusagen für Geschäftsführer Intensivseminar für, Leiter Finanz- und Rechnungswesen und Steuerberater 1. Juli 2011 in München 6. September 2011 in Frankfurt/M. Risiken und Handlungsoptionen bei Durch die aktuellen Vorgaben des BilMoG,

Mehr

Crashkurs BWL. Maximaler Lernerfolg durch interaktive Unternehmenssimulation. Intensivseminar für Fach- und Führungskräfte ohne BWL-Ausbildung

Crashkurs BWL. Maximaler Lernerfolg durch interaktive Unternehmenssimulation. Intensivseminar für Fach- und Führungskräfte ohne BWL-Ausbildung Intensivseminar für Fach- und Führungskräfte ohne BWL-Ausbildung Crashkurs BWL Maximaler Lernerfolg durch interaktive Unternehmenssimulation 2. und 3. September 2008 in Hamburg 10. und 11. November 2008

Mehr

Das neue IT-Governance und IT-Management Framework. Ihr Seminarleiter: Ulf Bernhardt Freiberuflicher Berater (Process, Audit + Training)

Das neue IT-Governance und IT-Management Framework. Ihr Seminarleiter: Ulf Bernhardt Freiberuflicher Berater (Process, Audit + Training) Intensivseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 26. Juni 2013 in Starnberg 20. August 2013 in Hamburg Das neue IT-Governance und IT-Management Framework Praxis- Workshop Getrennt buchbarer eintägiger Praxis-Workshop

Mehr

Sicherheit von Maschinen und Anlagen

Sicherheit von Maschinen und Anlagen Intensivseminar für Hersteller und Betreiber 20. und 21. Februar 2013 in Frankfurt/M. 10. und 11. Juni 2013 in München Sicherheit von Maschinen und Anlagen Sicherheitsmängeln vorbeugen und gesetzliche

Mehr

Immobilien LifeCycleCosts

Immobilien LifeCycleCosts Intensivseminar mit Top-Praxisbezug! 15. und 16. Juli 2014 in Frankfurt/M 22. und 23. Oktober 2014 in Starnberg Immobilien LifeCycleCosts Für Facility Manager, Bauplaner, Projektentwickler, PPP-Auftraggeber/

Mehr

> Notwendige Planungsparameter Anlagenintensität, Kapitalumschlag, Eigenkapitalquote, Fremdkapitalstruktur u.a. > Detailplanung in Bilanz und GuV

> Notwendige Planungsparameter Anlagenintensität, Kapitalumschlag, Eigenkapitalquote, Fremdkapitalstruktur u.a. > Detailplanung in Bilanz und GuV Praxisseminare für Geschäftsführer, Vorstände und Fach- und Führungskräfte Lesen, verstehen, bewerten 16. März 2015 in München 28. September 2015 in Wiesbaden > Bilanzpositionen Anlage- und Umlaufvermögen,

Mehr

Transformationale Führung in der Praxis

Transformationale Führung in der Praxis Intensivseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 24. und 25. März 2015 in Frankfurt/M. 23. und 24. April 2015 in München Transformationale Führung in der Praxis Wie gelingt Mitarbeitermotivation von innen

Mehr

Argumentationstraining

Argumentationstraining Top-Training für Fach- und Führungskräfte 2. und 3. November 2015 in Frankfurt/M. 1. und 2. Dezember 2015 in München Richtige Sprache für überzeugende Argumente > Die Macht der Worte: Konkurrenten oder

Mehr

Geschäftstätigkeit in Afrika

Geschäftstätigkeit in Afrika Praxisseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 27./28. April 2016 in Düsseldorf Geschäftstätigkeit in Afrika Risiken richtig einschätzen Chancen optimal nutzen Der erfolgreiche Markteinstieg Trust Networks

Mehr

Datenschutz für Beschäftigte

Datenschutz für Beschäftigte Eine neue Offensive: Datenschutz für Beschäftigte Die Konferenz für Betriebs- und Personaräte 25. und 26. November 2009 in Würzburg konferenz + + tagung Liebe Koeginnen :: iebe Koegen, Bespitzeungsfäe

Mehr

Aufbau und Analyse von Kennzahlen und Benchmarks im Facility Management

Aufbau und Analyse von Kennzahlen und Benchmarks im Facility Management Intensivseminar mit hohem Praxisbezug! 24. und 25. Februar 2010 in München 16. und 17. März 2010 in Frankfurt/M. Aufbau und Analyse von Kennzahlen und Benchmarks im Facility Management Schaffen Sie Kostentransparenz

Mehr

Wissensmanagement für Kanzlei und Rechtsabteilung

Wissensmanagement für Kanzlei und Rechtsabteilung Exklusives Intensivseminar mit hohem Praxisbezug und Handlungsempfehlungen für Unternehmen jeder Größenordnung 21. Juni 2012 in Köln Wissensmanagement für Erfolgsfaktoren für die Umsetzung in Unternehmen

Mehr

Umgang mit psychischen Erkrankungen bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

Umgang mit psychischen Erkrankungen bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Intensivseminar für Führungskräfte Umgang mit psychischen bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Mit psychischen Auffälligkeiten angemessen und hilfreich umgehen > Bedeutung psychischer in Gesellschaft

Mehr

Crashkurs BWL. Was Fach- und Führungskräfte über Betriebswirtschaft wissen müssen

Crashkurs BWL. Was Fach- und Führungskräfte über Betriebswirtschaft wissen müssen Intensivseminar mit qualifiziertem Teilnahmezertifikat 7. und 8 April 2014 in München 25. und 26. Juni 2014 in Frankfurt/M. Crashkurs BWL Was Fach- und Führungskräfte über Betriebswirtschaft wissen müssen

Mehr

GmbH-Geschäftsführer im Konzern

GmbH-Geschäftsführer im Konzern Kompaktes Rechtswissen für Geschäftsführer 17. und 18. November 2014 in Frankfurt/M. 8. und 9. Dezember 2014 in München GmbH-Geschäftsführer im Konzern Haftungsrisiken im Spannungsfeld Mutter-/Tochergesellschaft

Mehr

SAP meets Lean. Effizientes Lean Manufacturing & schlanke SAP -Lösungen für die Lieferantenintegration! Praxis-Workshop mit Anwenderbeispielen

SAP meets Lean. Effizientes Lean Manufacturing & schlanke SAP -Lösungen für die Lieferantenintegration! Praxis-Workshop mit Anwenderbeispielen Praxis-Workshop mit Anwenderbeispielen SAP meets Lean Effizientes Lean Manufacturing & schlanke SAP -Lösungen für die Lieferantenintegration! Termine: 23.-24. September 2008 in Stuttgart 19.-20. November

Mehr

Brandschutz im Bestand

Brandschutz im Bestand Informieren Sie sich praxisnah über den Brandschutz in bestehenden Gebäuden bei Sanierung und Modernisierung Brandschutz im Bestand Top-aktuell mit neuem Konzept! 10. und 11. März 2009 in München Die Referenten:

Mehr

Krankheitsbedingte Fehlzeiten

Krankheitsbedingte Fehlzeiten Intensivseminar für Führungskräfte mit Personalverantwortung und für Personaler 27. und 28. Mai 2015 in Frankfurt/M. 24. und 25. Juni 2015 in München Krankheitsbedingte Fehlzeiten Erfahren Sie, welche

Mehr

GmbH-Geschäftsführer im Konzern

GmbH-Geschäftsführer im Konzern Top-Seminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 6. und 7. Mai 2013 in Hamburg 3. und 4. Juni 2013 in Frankfurt/M. 1. und 2. Juli 2013 in München GmbH-Geschäftsführer im Konzern Haftungsrisiken im Spannungsfeld

Mehr

Einkauf von Bauleistungen

Einkauf von Bauleistungen Intensivseminar für Bauherren, insbesondere Einkäufer und Bauprojektleiter 25. und 26. März 2015 in München 25. und 26. November 2015 in München Einkauf von Bauleistungen Ausschreibungen erstellen Verträge

Mehr

Der GmbH- Geschäftsführer

Der GmbH- Geschäftsführer Kompaktes Rechtswissen für Geschäftsführer 1. und 2. Februar 2016 in München 7. und 8. März 2016 in Frankfurt/M. Der GmbH- Geschäftsführer Rechte - Pflichten - Haftungsfragen Wichtige gesetzliche Pflichten

Mehr

Teams erfolgreich führen

Teams erfolgreich führen Praxisseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 3. und 4. Mai 2012 in Starnberg 28. und 29. Juni 2012 in Frankfurt/M. Zusammenarbeit fördern gemeinsam Ziele erreichen > Methoden der Teamsteuerung > Gruppendynamik

Mehr

Kennzahlen und Kennzahlensysteme

Kennzahlen und Kennzahlensysteme Intensivseminar für Geschäftsleitung und Entscheidungsträger aus dem Finanzwesen 3. und 4. April in 2014 in Starnberg oder 13. und 14. Mai 2014 in Wiesbaden Kennzahlen und Kennzahlensysteme Sicher entscheiden

Mehr

GmbH-Geschäftsführer im Konzern

GmbH-Geschäftsführer im Konzern Top-Seminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 5. und 6. November 2012 in Hamburg 10. und 11. Dezember 2012 in München GmbH-Geschäftsführer im Konzern Haftungsrisiken im Spannungsfeld zwischen Konzernmutter

Mehr

Grafik-Design für Nicht-Grafiker

Grafik-Design für Nicht-Grafiker Intensivseminar für Marketing Kommunikation PR Corporate Identity 5. und 6. November 2013 in Wiesbaden 2. und 3. Dezember 2013 in Starnberg Grafik-Design für Nicht-Grafiker Kommunikationsmittel professionell

Mehr

Vom Mitarbeiter zum Vorgesetzten

Vom Mitarbeiter zum Vorgesetzten Führungsseminar für neu ernannte Führungskräfte 11./12. November 2009 in Frankfurt/M. 10./11. Dezember 2009 in München Vom Mitarbeiter zum Vorgesetzten Die ersten 100 Tage als Führungskraft Führungsinstrumente

Mehr

Konfliktmanagement im Change-Prozess

Konfliktmanagement im Change-Prozess Intensivseminar 4. und 5. Juni 2014 in Wiesbaden Konfliktmanagement im Change-Prozess Veränderungen zielführend begleiten Erfolgversprechende Vorgehensweisen bei Konflikten im Change-Prozess Erwerben Sie

Mehr

Crashkurs Energiewirtschaft

Crashkurs Energiewirtschaft Intensivseminar am 29. und 30. September 2009 in Frankfurt/M. Crashkurs Energiewirtschaft Das 1x1 der Energieversorgung für Neu- und Quereinsteiger Stromerzeugung und Stromnetze Energieträgermix, Kraftwerkspark

Mehr

Vertragsrecht für Techniker und Ingenieure

Vertragsrecht für Techniker und Ingenieure Praxisseminar einfach, verständlich und systematisch erklärt am 5. und 6. Mai 2010 in München oder am 22. und 23. Juni 2010 in Frankfurt/M. Vertragsrecht für Techniker und Ingenieure Wie Sie technische

Mehr

Managementberichte professionell gestalten

Managementberichte professionell gestalten Exklusives Training für Führungskräfte und Controller 7. und 8. September 2010 in Frankfurt/M. 18. und 19. Oktober 2010 in München Managementberichte professionell gestalten Wie Sie komplexe Daten überzeugend

Mehr

Voraussetzungen Fristen Antragsverfahren

Voraussetzungen Fristen Antragsverfahren Intensivseminar für stromkostenintensive Unternehmen 2. Juli 2014 in Frankfurt/M. 11. Juli 2014 in München Brandaktuell! EEG-Umlage 2014/2015 Voraussetzungen Fristen Antragsverfahren Jetzt handeln und

Mehr

SAP -Security. Intensivseminar. mit Live-Demo am System. Sicherer Betrieb der SAP-NetWeaver-Plattform: Konfiguration, Überwachung und internes Audit

SAP -Security. Intensivseminar. mit Live-Demo am System. Sicherer Betrieb der SAP-NetWeaver-Plattform: Konfiguration, Überwachung und internes Audit Sicherer Betrieb der SAP-NetWeaver-Plattform: Konfiguration, Überwachung und internes Audit Intensivseminar SAP -Security mit Live-Demo am System 27. und 28. Januar 2009 in Frankfurt/M. Ihr Referent: Geschäftsführer

Mehr

Effektives Zeitmanagement

Effektives Zeitmanagement Praxisseminar für Fach- und Führungskräfte 6. und 7. Oktober 2015 in Wiesbaden 26. und 27. November 2015 in Starnberg Effektives Zeitmanagement Arbeits- und Planungstools für die Praxis Klar strukturiert

Mehr

Souveränitätstraining

Souveränitätstraining Top-Intensivtraining mit begrenzter Teilnehmerzahl 19. und 20. März 2015 Düsseldorf 11. und 12. Mai 2015 in Frankfurt/M. 23. und 24. Juni 2015 in Starnberg In schwierigen Situationen geschickt reagieren

Mehr

Das Mitarbeiter- Jahresgespräch

Das Mitarbeiter- Jahresgespräch Praxisseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 23. Februar 2010 in München 17. März 2010 in Frankfurt/M. Das Mitarbeiter- Jahresgespräch effektiv gezielt wirksam Mitarbeiterentwicklung ist oberste Führungsaufgabe

Mehr

Kundenloyalität. Herausforderung und Erfolgsgarant! Das Erfolgstraining mit Anne M. Schüller

Kundenloyalität. Herausforderung und Erfolgsgarant! Das Erfolgstraining mit Anne M. Schüller Das Erfolgstraining mit Herausforderung und Erfolgsgarant! geht jeden im Unternehmen an! Top-Seminar für Führungskräfte: 27. Februar 2008 in Frankfurt/M. Profitieren Sie vom Experten Know-How einer der

Mehr

Einkaufsverhandlungen geschickt führen

Einkaufsverhandlungen geschickt führen Wie Sie als Einkäufer Ihre Gespräche optimal vorbereiten, durchführen und abschließen Einkaufsverhandlungen geschickt führen Profi-Training für die entscheidenden Situationen 28. und 29. April 2008 in

Mehr

Elektronische Archivierung unter der neuen GoBD Wie Sie Effizienz und Revisionssicherheit erreichen

Elektronische Archivierung unter der neuen GoBD Wie Sie Effizienz und Revisionssicherheit erreichen Intensivseminar für Führungskräfte aus den Bereichen Finanz- und Rechnungswesen, Revision, Steuern und IT am 25. November 2015 in Wiesbaden oder am 3. März 2016 in München Elektronische Archivierung unter

Mehr

Stimme, Rhetorik und Körpersprache

Stimme, Rhetorik und Körpersprache Intensivseminar für Fach- und Führungskräfte 29 und 30. Januar 2015 in München 3. und 4. März 2015 in Frankfurt/M. Stimme, Rhetorik und Körpersprache Das perfekte Zusammenspiel! Trainieren Sie nah an Ihrer

Mehr

Grafik-Design für Nicht-Grafiker Fundiertes Basiswissen und erfolgreiche Konzepte

Grafik-Design für Nicht-Grafiker Fundiertes Basiswissen und erfolgreiche Konzepte Intensivseminar am 3. und 4. November 2008 in Köln am 8. und 9. Dezember 2008 in München Grafik-Design für Nicht-Grafiker Fundiertes Basiswissen und erfolgreiche Konzepte Anschauliche Erläuterungen anhand

Mehr

Aufbau und Analyse von Kennzahlen und Benchmarks im Facility Management

Aufbau und Analyse von Kennzahlen und Benchmarks im Facility Management Intensivseminar mit hohem Praxisbezug! 7. und 8. Mai 2014 in Frankfurt/M. 11. und 12. September 2014 in Frankfurt/M. 27. und 28. November 2014 in München Aufbau und Analyse von Kennzahlen und Benchmarks

Mehr

Gewerblicher Rechtsschutz für die Unternehmenspraxis

Gewerblicher Rechtsschutz für die Unternehmenspraxis Seminar am 19. und 20. Februar 2009 in Frankfurt/M. Gewerblicher Rechtsschutz für die Unternehmenspraxis Überlassen Sie Ihren Know-how-Schutz nicht dem Zufall! 3 Marke, Design & Co. 3 Lizenz-, Marken-

Mehr

Excel 2007 für Marketing und Vertrieb

Excel 2007 für Marketing und Vertrieb Praxisseminar für Marketing und Vertrieb 1. und 2. Dezember 2009 in Frankfurt/M. Excel 2007 für Marketing und Vertrieb Effizienter planen und steuern Machen Sie den Erfolg Ihrer Marketing- und Vertriebsaktivitäten

Mehr

Marktforschung im Umbruch

Marktforschung im Umbruch Praxisseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 20. März 2014 in Frankfurt/M. 3. Juni 2014 in München Neue Tools & relevante Insights für Ihre Innovationen Neue Tools der Marktforschung Online Communities,

Mehr

Die 7 schwierigsten Situationen für Führungskräfte

Die 7 schwierigsten Situationen für Führungskräfte Praxisseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 10. und 11. Juni 2015 in Düsseldorf 14. und 15. Oktober 2015 in Hamburg 25. und 26. November 2015 in München Die 7 schwierigsten Situationen für Führungskräfte

Mehr

Konzernrechnungslegung nach HGB/DRSC mit Hinweisen zu den wesentlichen Abweichungen zu IFRS und den geplanten Neuregelungen durch das BilMoG

Konzernrechnungslegung nach HGB/DRSC mit Hinweisen zu den wesentlichen Abweichungen zu IFRS und den geplanten Neuregelungen durch das BilMoG Erarbeiten Sie Schritt für Schritt die Aufstellung eines Konzernabschlusses! Konzernrechnungslegung nach HGB/DRSC mit Hinweisen zu den wesentlichen Abweichungen zu IFRS und den geplanten Neuregelungen

Mehr

Psychologie der Konfliktlösung

Psychologie der Konfliktlösung Praxisseminar für Fach- und Führungskräfte 28. und 29. Mai 2015 in Frankfurt/M. 9. und 10. Juli 2015 in München Psychologie der Konfliktlösung Vom Wissen zur Wirkung Ihre Toolbox für die Praxis > Denk-

Mehr

Crashkurs Projektmanagement

Crashkurs Projektmanagement Hard Facts und Soft Skills für Ihren Projekterfolg! Crashkurs Projektmanagement 4. und 5. April 2006 in Frankfurt/M. 18. und 19. Mai 2006 in München-Freising Die Trainer: Die Toolbox für effektive Projektarbeit:

Mehr

Service im Maschinenund Anlagenbau

Service im Maschinenund Anlagenbau Intensivseminar mit hohem Praxisbezug 15. und 16. April 2013 in Köln 13. und 14. Mai 2013 in Stuttgart Service im Maschinenund Anlagenbau Entdecken Sie neue, lukrative Wachstumsfelder und erfahren Sie,

Mehr

Arbeitnehmerüberlassung

Arbeitnehmerüberlassung Eintägiges Kompaktseminar für Entscheider aus den Bereichen Personal, Einkauf und Recht 16. Oktober 2014 in München 2. Dezember 2014 in Wiesbaden Rechtssicherheit beim Einsatz von Fremdpersonal Diskutieren

Mehr

Brennen, ohne auszubrennen

Brennen, ohne auszubrennen Intensivseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 3. und 4. Dezember 2014 in München 26. und 27. Februar 2015 in Wiesbaden Brennen, ohne auszubrennen Führungskompetenz für Sie selbst und Ihre Mitarbeiter Wahrnehmung

Mehr

Psychologie für Führungskräfte

Psychologie für Führungskräfte Stärken Sie Ihre Führungs- und Verhandlungskompetenz! Psychologie für Führungskräfte Neue Temine wegen großer Nachfrage! Bitte wählen Sie Ihren Termin: 11. und 12. Dezember 2006 in München 23. und 24.

Mehr

Garantierte Kosten- und Rechtsicherheit im Bauprojekt durch die richtige Vertragsgestaltung und -abwicklung. Die neue VOB/B 2006

Garantierte Kosten- und Rechtsicherheit im Bauprojekt durch die richtige Vertragsgestaltung und -abwicklung. Die neue VOB/B 2006 Garantierte Kosten- und Rechtsicherheit im Bauprojekt durch die richtige Vertragsgestaltung und -abwicklung Die neue VOB/B 2006 für Bauherren und Bauherrenvertreter Garantiert aktuell! 6. und 7. November

Mehr

Flexible Arbeitsund Vergütungsmodelle

Flexible Arbeitsund Vergütungsmodelle Eintägiges Kompaktseminar für Fach- und Führungskräfte 27. Mai 2015 in Frankfurt/M. 21. Juli 2015 in München Flexible Arbeitsund Vergütungsmodelle arbeitsrechtlich sicher gestalten Diskutieren Sie die

Mehr

Grafik-Design. für Nicht-Grafiker Fundiertes Basiswissen und erfolgreiche Konzepte

Grafik-Design. für Nicht-Grafiker Fundiertes Basiswissen und erfolgreiche Konzepte Intensivseminar 25. und 26. November 2009 in Düsseldorf 3. und 4. Februar 2010 in München Grafik-Design für Nicht-Grafiker Fundiertes Basiswissen und erfolgreiche Konzepte Anschauliche Erläuterungen anhand

Mehr

Projektsimulation. Projektmanagement erlernen und optimieren ganz nah an der Realität!

Projektsimulation. Projektmanagement erlernen und optimieren ganz nah an der Realität! Praxis-Seminar nach den international anerkannten PMI -Standards für Projektmanagement 29. bis 31. Juli 2009 in Berg am Starnberger See Projektsimulation Projektmanagement erlernen und optimieren ganz

Mehr

Wartungsverträge. für Maschinen, Anlagen, IT-Hardware und Haustechnik. Ihr Handwerkskoffer für wasserdichte Wartungsverträge:

Wartungsverträge. für Maschinen, Anlagen, IT-Hardware und Haustechnik. Ihr Handwerkskoffer für wasserdichte Wartungsverträge: Praxisseminar für Dienstleister und Betreiber 2. und 3. Juni 2014 in Frankfurt/M. 10. und 11. Juli 2014 in München für Maschinen, Anlagen, IT-Hardware und Haustechnik Ihr Handwerkskoffer für wasserdichte

Mehr

Unternehmensbewertung Instrumente und Methoden für Ihre M&A-Praxis

Unternehmensbewertung Instrumente und Methoden für Ihre M&A-Praxis Unternehmenstransaktionen richtig vorbereiten: Instrumente und Methoden für Ihre M&A-Praxis Intensivseminar mit zahlreichen Fallstudien und Rechenbeispielen! 15. und 16. April 2008 in München Ihr Expertenteam:

Mehr

Controlling der Dienstleister im Facility Management

Controlling der Dienstleister im Facility Management 13. und 14. November 2014 in Frankfurt/M. 9. und 10. Februar 2015 in München Controlling der Dienstleister im Facility Management Steigern Sie Kostentransparenz und Qualität Ihrer FM-Dienstleistungen!

Mehr

Betrieblicher Demografieund

Betrieblicher Demografieund Zertifizierte Ausbildung in 3 Modulen: 11. und 12. Dezember 2014 in München 10. und 11. Februar 2015 in München 12. und 13. März 2015 in München Zertifizierte Ausbildung Betrieblicher Demografieund Gesundheitsmanager

Mehr

Konfliktmanagement. Psychologisch fundierte und konkret umsetzbare Tools

Konfliktmanagement. Psychologisch fundierte und konkret umsetzbare Tools Praxisseminar für Fach- und Führungskräfte 13. und 14. Oktober 2014 in Starnberg 1. und 2. Dezember 2014 in Frankfurt/M. Psychologisch fundierte und konkret umsetzbare Tools Verfolgen Sie Ihr Ziel klar

Mehr

Leaderment Königsklasse Führung

Leaderment Königsklasse Führung Exklusiv-Seminar auf dem Starnberger See 15. und 16. Mai 2014 in Starnberg Leaderment Königsklasse Führung Souveränität und Gelassenheit in allen Fahrwassern Erleben Sie im Classroom Segelboot Führung

Mehr

IT-Vertragsrecht für Nichtjuristen

IT-Vertragsrecht für Nichtjuristen 21. und 22. September 2015 in Starnberg oder 11. und 12. November 2015 in Frankfurt/M. IT-Vertragsrecht für Nichtjuristen Abschluss, Gestaltung und Durchführung von IT-Verträgen Ihr umfassendes IT-Vertrags-Training

Mehr

Intensivseminar mit Betriebsbesichtigung KANBAN. Erfolgreiche Einführung und Umsetzung

Intensivseminar mit Betriebsbesichtigung KANBAN. Erfolgreiche Einführung und Umsetzung Intensivseminar mit Betriebsbesichtigung KANBAN Erfolgreiche Einführung und Umsetzung Bitte wählen Sie Ihren Termin: 1./2. April 2008 in Pfronten/Allgäu 7./8. Mai 2008 in Bad Gögging/Neustadt a. d. Donau

Mehr

Brandschutz im Bestand

Brandschutz im Bestand Fachseminar mit top-aktuellem Konzept und neuen Praxisbeispielen 15. und 16. März 2012 in München Informieren Sie sich praxisnah über den Brandschutz in bestehenden Gebäuden bei Sanierung und Modernisierung

Mehr

Schutz vor Plagiaten

Schutz vor Plagiaten Intensivseminar 23. September 2015 in Köln 18. November 2015 in Starnberg Wie Sie die richtigen Handlungsstrategien festlegen Schwerpunktthemen: > Die wichtigsten Rechtsgrundlagen > Prozessuale Maßnahmen:

Mehr

Das Internet vergisst nichts

Das Internet vergisst nichts Arbeitsrecht und Datenschutz sind gefordert Das Internet vergisst nichts Web 2.0 und die Fogen für die Arbeitswet Neues zum Datenschutz in Europa und im deutschen Arbeitsrecht Die Konferenz für Betriebs-

Mehr

So gestalten Sie Ihre Verrechnungspreise prüfungssicher! getrennt buchbar!

So gestalten Sie Ihre Verrechnungspreise prüfungssicher! getrennt buchbar! So gestalten Sie Ihre Verrechnungspreise prüfungssicher! Transfer Pricing Funktionsverlagerung 30. Januar 2008 in Frankfurt/M. 11. März 2008 in München Aktuelle nationale und internationale Entwicklungen

Mehr

Die erfolgreiche Präsentation

Die erfolgreiche Präsentation Stehen, bestehen und überzeugen vor Publikum! Die erfolgreiche Präsentation Termine: 16. und 17. Oktober 2007 in München 5. und 6. März 2008 in Frankfurt/M. Ihr Trainer: Peter Mohr Diplom-Pädagoge, Fachtrainer

Mehr

Konfliktmanagement. Steigern Sie Ihre Konfliktkompetenz mit psychologisch fundierten und konkret umsetzbaren Tools

Konfliktmanagement. Steigern Sie Ihre Konfliktkompetenz mit psychologisch fundierten und konkret umsetzbaren Tools Praxisseminar für Fach- und Führungskräfte 5. und 6. September 2011 in Frankfurt/M. 24. und 25. Oktober 2011 in München Konfliktmanagement Steigern Sie Ihre Konfliktkompetenz mit psychologisch fundierten

Mehr

Horizont Neues EU-Förderprogramm für Forschung & Innovation.

Horizont Neues EU-Förderprogramm für Forschung & Innovation. Eintägiger Crashkurs 18. Oktober 2013 in Starnberg 12. Dezember 2013 in Wiesbaden Horizont 2020 Neues EU-Förderprogramm für Forschung & Innovation Topaktuell: Inhalte Instrumente Verfahren > Das neue EU-Rahmenprogramm

Mehr

Baurecht aktuell für Bauherren und Bauherrenvertreter

Baurecht aktuell für Bauherren und Bauherrenvertreter Exklusiv-Workshop für Bau-Profis 17. und 18. November 2015 in Frankfurt/M. 27. und 28. Januar 2016 in München Baurecht aktuell für Bauherren und Bauherrenvertreter Informieren Sie sich über das aktuelle

Mehr

Projektcontrolling mit EXCEL

Projektcontrolling mit EXCEL Intensivseminar am 5. und 6. Mai 2009 in Frankfurt/M. 29. und 30. Juni 2009 in München Steuern Sie Ihre Projekte kostenorientiert und effizient! Projektcontrolling mit EXCEL Lernen Sie aus einem optimalen

Mehr

Charisma-Training - authentisch sein, überzeugend auftreten -

Charisma-Training - authentisch sein, überzeugend auftreten - Mehr Respekt und Anerkennung von Vorgesetzten - Mitarbeitern - Geschäftspartnern durch Charisma-Training - authentisch sein, überzeugend auftreten - Für Fach- und Führungskräfte, die wirklich weiterkommen

Mehr