Voice4Mail Pro: Ihr Anrufbeantworter im Netz mit starken Funktionen für alle

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Voice4Mail Pro: Ihr Anrufbeantworter im Netz mit starken Funktionen für alle"

Transkript

1 Übersicht Der Service Voice4Mail bringt professionelle Funktionalität auch für Sie. Als bisheriger Benutzer der Basis-Sprachbox (Service Voice4Mail Basic) verfügten Sie über die folgenden Funktionen: Direkter Zugriff auf die Sprachbox von einer frei wählbaren Telefonnummer (ohne Passworteingabe) Änderung der Passwort-Einstellungen via Telefontastatur automatische Benachrichtigung über eingegangene Nachrichten per SMS Vier nationale Begrüssungstexte (Standardbegrüssung, Standardbegrüssung mit Nummernansage und zwei benutzerspezifische Begrüssungen) Neu finden Sie mit dem Service Voice4Mail Pro auch die folgenden Funktionen: Direkter Zugriff auf die Sprachbox von bis zu drei frei wählbaren Telefonnummern (ohne Passworteingabe) Zugang via Internet-Portal (Abfrage der Meldungen, persönliche Einstellungen): Weiterleitung der eingehenden Sprach- und Faxnachrichten an eine adresse Ihrer Wahl Faxempfang, Speicherung und Weiterleitung an eine beliebige Faxnummer Zwei internationale Begrüssungstexte (Standardbegrüssung und eine benutzerspezifische Begrüssung) Forcierte Passwortänderung für erhöhte Zugriffssicherheit Grössere Sprachbox für mehr Nachrichten und längere Aufbewahrungszeiten Um den Service Voice4Mail im vollen Leistungsumfang zu nutzen, konfigurieren Sie diesen auf Ihrem persönlichen Internet-Portal. Die drei Schritte zu einer sicheren Sprachbox (Voice4Mail) Um den Service sofort benutzen zu können, führen Sie die folgenden drei Schritte aus: Schritt 1 Mittels eigenem Telefon Passwort ändern und Internetzugang aktivieren. Schritt 2 Sprachbox mittels Internet individuell konfigurieren. Schritt 3 Anrufumleitung auf eigenem Telefonapparat programmieren. Diese drei Schritte stellen sicher, dass Ihre Sprachbox von Dritten weder abhörbar noch beeinflussbar ist. Schritt 1: Passwort ändern und Internetzugang aktivieren 1. Anruf auf Sprachbox mit der Rufnummer 086 0xx xxx xx xx (x = Ihre Nummer). Sie werden unmittelbar aufgefordert, das Passwort zu ändern. 2. Geben Sie das neue Passwort ein (4 bis 6 Ziffern ungleich 1234) und schliessen Sie mit # ab. Wichtig: Das neue Passwort gilt auch für den Zugang zum Sprachbox-Portal im Internet! Den nächsten Schritt führen Sie nun komfortabel im Portal aus. 1

2 Schritt 2: Sprachbox via Internet konfigurieren Sobald Sie den Zugang zum Internet freigegeben haben (siehe Schritt 1), können Sie die Komfortfunktionen Ihrer Sprachbox individuell konfigurieren. Login ins persönliche Sprachbox-Portal Geben Sie im Browser die Internet-Adresse (URL) ein. Geben Sie Ihre Telefonnummer ein. Geben Sie Ihr persönliches Passwort gemäss Schritt 1 ein. Sie können später ein anderes Passwort für den Internetzugang eingeben. Sie gelangen nun zu den nachfolgend beschriebenen Menüs. Nachrichten Hier können Sie die Nachrichten auf Ihrem PC abhören oder anschauen, versenden, speichern und löschen. Sprachnachrichten werden als.wav, Fax-Nachrichten als.tif-dateien wiedergegeben. Diese können mit Standard-PC-Applikationen geöffnet und bearbeitet werden. Internet-Einstellungen 2

3 Es wird empfohlen, das ursprüngliche Internet-Passwort (siehe Schritt 1) zu ändern. Das Passwort für die Sprachbox wird dadurch nicht geändert (siehe dazu Sprachbox-Einstellungen). Eingabemöglichkeit einer beliebigen E- Mailadresse für die Weiterleitung der Sprach- und Faxmeldungen. Die neuen Einstellungen werden mit Klicken auf <speichern> übernommen. 3

4 Sprachbox-Einstellungen (Voic ) Das Sprachbox-Passwort für den Zugang von beliebigen Telefonnummern kann hier geändert werden (4 bis 6 Ziffern ungleich 1234). Eingabe der Telefonnummern für den direkten Zugang ohne Passwort. Eingabe der Telefonnummer für SMS- Benachrichtigung. Eingabe der Faxnummer für automatische Weiterleitung. Die neuen Einstellungen werden mit Klicken auf <speichern> übernommen. Schritt 3: Anrufumleitung programmieren Damit Anrufe in Ihrer Abwesenheit an Ihre Sprachbox weitergeleitet werden, muss eine Anrufumleitung auf Ihrem Telefonapparat programmiert werden. Ihre Telefonnummer (Beispiel): Ihre Sprachboxnummer: Anrufumleitung direkt Einschalten: Hörer abheben, *21* # eingeben, Bestätigung abwarten, Hörer auflegen Ausschalten der Umleitung: #21# Anrufumleitung bei besetzt wie oben, jedoch mit Kennzahl 67 Anrufumleitung wenn keine Antwort wie oben, jedoch mit Kennzahl 61 Das Bedienungshandbuch zu Ihrem Telefonapparat gibt über weitere Möglichkeiten Auskunft, wie Sie eine Anrufumleitung programmieren können. 4

5 Abhören der Nachrichten Sie können die Nachrichten direkt ohne Passworteingabe von den im Internet-Portal festgelegten Telefonnummern (insgesamt 3) abhören. Wählen sie die Sprachboxnummer (z.b oder international ) Sie haben nun wie gewohnt Zugriff auf die Abhörfunktionen. Von allen anderen Telefonnummern (Schweiz und international) können Sie Nachrichten wie folgt abhören: Wählen sie die Sprachboxnummer (z.b oder international ). Nach der Begrüssung drücken Sie *. Geben Sie nun Ihr Sprachbox-Passwort gefolgt von # ein. Sie haben nun wie gewohnt Zugriff auf die Abhörfunktionen. Die wichtigsten Tastenfunktion Nachrichten wiederholen Nachrichten speichern Nachrichten löschen Automatischer Rückruf (wenn anrufende Nummer nicht unterdrückt) zur nächsten Nachricht Taste # 5

Bedienungsanleitung Terminaladapter Mediatrix 1102 für Telefonie über Kabelnetze

Bedienungsanleitung Terminaladapter Mediatrix 1102 für Telefonie über Kabelnetze Bedienungsanleitung Terminaladapter Mediatrix 1102 für Telefonie über Kabelnetze 1 Installation 1.1 Anschlüsse und Anzeigen 1.2 Inbetriebnahme des Gerätes 2 Bedienung 2.1 Zusatzdienste 2.2 Voicemail 2.3

Mehr

Anleitung VoicemailboxPro

Anleitung VoicemailboxPro Anleitung VoicemailboxPro ilnet ag Telefon: 081 926 27 28 Postfach Telefax: 081 926 27 29 7302 Landquart info@ilnet.ch / www.ilnet.ch Inhaltsverzeichnis 1. Einführung 2. VoicemailboxPro ein- /ausschalten

Mehr

Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung.

Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung. Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung. Kundenservice Wenn Sie weitere Informationen zu COMBOX pro wünschen oder Fragen zur Bedienung haben, steht Ihnen unser Kundenservice gerne zur Verfügung. Im Inland wählen

Mehr

Voice4Mail Service Beschreibung der Tastenfunktionen

Voice4Mail Service Beschreibung der Tastenfunktionen Voice4Mail Service Beschreibung der Tastenfunktionen 2 Inhaltsverzeichnis 1 Voice4Mail... 3 1.1 Umschreibung... 3 2 Voice4Mail ein-/ausschalten... 3 2.1 Anrufumleitung direkt... 3 2.2 Anrufumleitung bei

Mehr

Bedienungsanleitung. Anrufbeantworter im Netz

Bedienungsanleitung. Anrufbeantworter im Netz Bedienungsanleitung Anrufbeantworter im Netz Bedienungsanleitung Anrufbeantworter im Netz Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Version 07/06 VP 1 Einleitung 4 2 Signalisierung von Sprachnachrichten (Posteingang)

Mehr

FL1 Kombi Nachrichtenbox Beschreibung

FL1 Kombi Nachrichtenbox Beschreibung FL1 Kombi Verfasser Version: V2.1 (ersetzt alle früheren Versionen) Gültig ab: 01. September 2014 Version 2.1 Seite 1/10 Inhaltsverzeichnis 1 Nachrichtenbox meinebox.li für FL1 Kombi... 3 2 Allgemeine

Mehr

Checkliste OpenScape Office (OSO)

Checkliste OpenScape Office (OSO) Checkliste OpenScape Office (OSO) OpenScape Office (OSO) ist ein in Outlook integriertes Programm zur Zuordnung und Bearbeitung von Anrufen. Die Software bietet viele Funktionen, zeigt aber auch (je nach

Mehr

Kurzanleitung COMBOX basic und pro für Festnetz und Mobile.

Kurzanleitung COMBOX basic und pro für Festnetz und Mobile. Kurzanleitung COMBOX basic und für Festnetz und Mobile. Inhaltsverzeichnis COMBOX Ihr Anrufbeantworter 2 COMBOX vor der Nutzung 2 COMBOX ein- und ausschalten 3 Begrüssungs- und Abwesenheitsansage aufnehmen

Mehr

Anleitung Web-Portal "VoiceMail"

Anleitung Web-Portal VoiceMail Anleitung Web-Portal "VoiceMail" aurax connecta ag Telefon: 081 926 27 28 Bahnhofstrasse 2 Telefax: 081 926 27 29 7130 Ilanz kns@kns.ch / www.kns.ch 1. Einführung Mit der VoicemailboxPro können Nachrichten

Mehr

Die Leistungsmerkmale des Standard-Anschlusses.

Die Leistungsmerkmale des Standard-Anschlusses. Die Leistungsmerkmale des Standard-Anschlusses. Werten Sie Ihren Standard-Anschluss auf, indem Sie eine Vielzahl von komfortablen Leistungsmerkmalen nutzen, die zum Teil bereits im Anschluss inklusive

Mehr

Kurzanleitung COMBOX basic und pro für Festnetz und Mobile.

Kurzanleitung COMBOX basic und pro für Festnetz und Mobile. Kurzanleitung COMBOX basic und pro für Festnetz und Mobile. Inhaltsverzeichnis COMBOX Ihr Anrufbeantworter COMBOX die Registrierung COMBOX ein- und ausschalten Begrüssungs- und Abwesenheitstext aufnehmen

Mehr

Bedienungsanleitung Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel 4039

Bedienungsanleitung Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel 4039 Bedienungsanleitung Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel 4039 Inhaltsverzeichnis Version 09/10 1 Einleitung 3 2 Erstaktivierung des Anrufbeantworters 5 2.1 Erläuterungen der einzelnen Schritte

Mehr

Festnetz-Telefonie Bedienungsanleitung

Festnetz-Telefonie Bedienungsanleitung B E D I E N U N G S A N L E I T U N G Festnetz-Telefonie Bedienungsanleitung wwz.ch/quickline Inhaltsverzeichnis 1. Lieferumfang 4 2. ModemInstallation 4 3. Telefoninstallation 5 3.1 Direktanschluss /

Mehr

Bedienungsanleitung C-Voice Version 3.0 oder höher

Bedienungsanleitung C-Voice Version 3.0 oder höher Bedienungsanleitung C-Voice Version 3.0 oder höher TABLE OF CONTENTS INHALTSVERZEICHNIS BEDIENUNGSANLEITUNG... 1 Version 3.0 oder höher... 1 INHALTSVERZEICHNIS... 2 1- VOICE-MAIL... 3 1.1 Erster Anruf

Mehr

Inhalt: Stand: 05.12.2011

Inhalt: Stand: 05.12.2011 Merkblatt Inhalt: A. Strukturplan 3 B. Telefon 1. Einrichtung - Mailbox und erste Einstellungen.4 2. Nutzung - Abhören und Löschen von Nachrichten 5 C. Serviceportal 1. Einstellungen im Serviceportal..

Mehr

Moni KielNET-Mailbox

Moni KielNET-Mailbox Bedienungsanleitung Moni -Mailbox Die geht für Sie ran! Wann Sie wollen, wo immer Sie sind! im Festnetz Herzlichen Glückwunsch zu Moni Ihrer persönlichen -Mailbox! Wir haben Ihre persönliche -Mailbox eingerichtet.

Mehr

Bedienungsanleitung. NGN-VoiceMail

Bedienungsanleitung. NGN-VoiceMail Bedienungsanleitung NGN-VoiceMail Bedienungsanleitung NGN-VoiceMail V002 INHALTSVERZEICHNIS 1 Zugang und Oberfläche 3 2 Nachrichten 6 3 Ansagen 8 4 Rückruf 11 5 Signalisierung 14 6 PIN ändern 16 7 Allgemein

Mehr

Folgend e Schritt e sind be i der Ersteinr ichtung n otwendi g:

Folgend e Schritt e sind be i der Ersteinr ichtung n otwendi g: Folgend e Schritt e sind be i der Ersteinr ichtung n otwendi g: ) Anruf der Mailbox unter 90988 (vom eigenen Telefon ). Wählen Sie "" Anmeldung mit Standardpaßwort "56" & dann "" wählen. ) Sie werden bei

Mehr

Bedienungsanleitung. Mailboxsystem

Bedienungsanleitung. Mailboxsystem Bedienungsanleitung für das integrierte Mailboxsystem Inhalt Bedienung des Mailboxsystems...2 Beschreibung:...2 Verfügbarkeit:...2 Mailboxbedienung am Systemtelefon durch Verwendung von codes...3 rogrammierung

Mehr

Ihren persönlichen Anrufbeantworter

Ihren persönlichen Anrufbeantworter Anleitung für Ihren persönlichen Anrufbeantworter 1.1 Zugang zum persönlichen Anrufbeantworter... 1 1.2 Der persönliche Anrufbeantworter ein- und ausschalten... 2 1.3 Nachrichten vom persönlichen Anrufbeantworter

Mehr

Anleitung Stiegeler Internet Service VoIP Portal

Anleitung Stiegeler Internet Service VoIP Portal Anleitung Stiegeler Internet Service VoIP Portal Um auf das VoIP Portal zu gelangen geben Sie in Ihrem Internetbrowser (Internet Explorer, Firefox, Chrome etc.) die Adresse https://voip.stiegeler.com in

Mehr

Mailbox im D1-Netz. Einrichten ist ne Wissenschaft. Bei meiner Mailbox war s ganz einfach. Mailbox im D1-Netz KOMMUNIKATION IST ALLES

Mailbox im D1-Netz. Einrichten ist ne Wissenschaft. Bei meiner Mailbox war s ganz einfach. Mailbox im D1-Netz KOMMUNIKATION IST ALLES Mailbox im D1-Netz Einrichten ist ne Wissenschaft. Bei meiner Mailbox war s ganz einfach. Mailbox im D1-Netz KOMMUNIKATION IST ALLES Inhalt Ihr Anrufbeantworter geht ins Netz Ihr Anrufbeantworter geht

Mehr

Zusatzdienste. Bedienungshinweise. allgemein. Störungsdienst. SolNet VOICE plus. Tastenbefehle

Zusatzdienste. Bedienungshinweise. allgemein. Störungsdienst. SolNet VOICE plus. Tastenbefehle shinweise Tastenbefehle allgemein Für die in dieser Anleitung angegebenen Tastenkombinationen muss Ihr Telefonapparat das Tonwahlverfahren (DTMF) unterstützen. Einige Telefonapparate erfordern die Aktivierung

Mehr

Bedienungsanleitung. Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel Advanced

Bedienungsanleitung. Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel Advanced Bedienungsanleitung Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel Advanced Inhaltsverzeichnis Version 05/05 A 1 Einleitung 3 2 Erstaktivierung des Anrufbeantworters 5 2.1 Erläuterungen der einzelnen Schritte

Mehr

mobilbox (postpaid) der anschluss unter ihrer nummer

mobilbox (postpaid) der anschluss unter ihrer nummer Nachrichten abhören Die Mobilbox ist Ihr Anrufbeantworter im Mobilfunknetz. Sie nimmt Anrufe für Sie entgegen, wenn bei Ihnen gerade besetzt oder Ihr Handy nicht erreichbar ist oder Sie einen Anruf nicht

Mehr

1&1 MAILBOX KONFIGURATION. für E-Netz INHALT. Ersteinrichtung Mailbox Abhören Mailbox-Menü Rufumleitungen Hilfe und Kontakt

1&1 MAILBOX KONFIGURATION. für E-Netz INHALT. Ersteinrichtung Mailbox Abhören Mailbox-Menü Rufumleitungen Hilfe und Kontakt & MAILBOX KONFIGURATION für E-Netz INHALT Ersteinrichtung Mailbox Abhören Mailbox-Menü Rufumleitungen Hilfe und Kontakt & Mailbox für E-Netz ERSTEINRICHTUNG Die & Mailbox ist Ihr Anrufbeantworter für das

Mehr

BEVOR SIE STARTEN 2 1. MAILBOX EINRICHTEN 3 2. DAS HAUPTMENÜ IHRER MAILBOX 4 3. EIN- ODER AUSSCHALTEN DER MAILBOX 4 4. EINWÄHLEN IN DIE MAILBOX 6

BEVOR SIE STARTEN 2 1. MAILBOX EINRICHTEN 3 2. DAS HAUPTMENÜ IHRER MAILBOX 4 3. EIN- ODER AUSSCHALTEN DER MAILBOX 4 4. EINWÄHLEN IN DIE MAILBOX 6 Inhaltsverzeichnis BEVOR SIE STARTEN 2 1. MAILBOX EINRICHTEN 3 2. DAS HAUPTMENÜ IHRER MAILBOX 4 3. EIN- ODER AUSSCHALTEN DER MAILBOX 4 3.1 SIE HABEN EIN TELEFON AN EINEM ANALOGEN ANSCHLUSS 4 3.2. SIE HABEN

Mehr

HiPath@Universität Heidelberg Unified Messaging Services Teil 1: Allgemeine Funktionen

HiPath@Universität Heidelberg Unified Messaging Services Teil 1: Allgemeine Funktionen RD COM HiPath@Universität Heidelberg Unified Messaging Services Teil : Allgemeine Funktionen Themenbereiche UMS Basic Einrichten der Voice Mailbox Anrufe auf Voice Mail umleiten Anwahl des Voice Mail Systems

Mehr

Bedienungsanleitung für den täglichen Gebrauch

Bedienungsanleitung für den täglichen Gebrauch - 1 - Hochschulrechenzentrum Nachrichtentechnik Systemadministrator Wolfgang Klaum Bedienungsanleitung für den täglichen Gebrauch - 2 - Tägliche Nutzung des 4012 Externes Gespräch Sie möchten ein externes

Mehr

Willkommen beim TOSHIBA E-PORTAL. Benutzerhandbuch. Seite 1 von 15

Willkommen beim TOSHIBA E-PORTAL. Benutzerhandbuch. Seite 1 von 15 Willkommen beim TOSHIBA E-PORTAL Benutzerhandbuch Seite 1 von 15 Überblick: - Registrierung - Passwort vergessen - Anmeldung/Login - Persönliche Einstellungen - Maschinenübersicht - Änderung von Standortinformationen

Mehr

Bedienungsanleitung für das Sprachspeichersystem der Telefonanlage der Universität Wien

Bedienungsanleitung für das Sprachspeichersystem der Telefonanlage der Universität Wien Bedienungsanleitung für das Sprachspeichersystem der Telefonanlage der Universität Wien 1. Einführung Jede Nebenstelle der Telefonanlage kann auf Wunsch mit einem persönlichen Sprachspeicher im zentralen

Mehr

Anleitung Mailbox Anrufbeantworter im Netz. Inhaltsverzeichnis. 1 Mailbox einrichten. 1.1 Ersteinrichtung. 1.2 Ansage ändern

Anleitung Mailbox Anrufbeantworter im Netz. Inhaltsverzeichnis. 1 Mailbox einrichten. 1.1 Ersteinrichtung. 1.2 Ansage ändern Sehr geehrter Telefonkunde, wir möchten Ihnen mit dieser Bedienungsanleitung Hilfestellung bei der Einrichtung und Bedienung Ihrer Mailbox für Ihren Telefonanschluss geben. Die Mailbox - Ihr Anrufbeantworter

Mehr

Leistungsbeschreibung A1 Komfortbox (LB A1 Komfortbox) 1 A1 Komfortbox basic. Allgemeines

Leistungsbeschreibung A1 Komfortbox (LB A1 Komfortbox) 1 A1 Komfortbox basic. Allgemeines Leistungsbeschreibung A1 Komfortbox (LB A1 Komfortbox) Diese Leistungsbeschreibung gilt ab 14. Juni 2011. Die am 1. September 2008 veröffentlichte vormalige LB KomfortBox wird ab diesem Zeitpunkt nicht

Mehr

htp Voicebox Bedienungsanleitung

htp Voicebox Bedienungsanleitung htp Voicebox Bedienungsanleitung Inhalt htp Voicebox Ihre Vorteile auf einen Blick Kostenloser Anrufbeantworter Kostenlose Benachrichtigung per E-Mail oder SMS Variable Rufumleitungszeit von 10 bis 60

Mehr

Anrufbeantworter (Voicemailbox)

Anrufbeantworter (Voicemailbox) OpenScape Xpressions unterstützt den Anwender beim täglichen Austausch von Sprach-, und Faxnachrichten. Dabei spielt es prinzipiell keine Rolle, wo sich der Anwender gerade befindet. Durch den flexiblen

Mehr

Voice- und Faxbox. Bedienungsanleitung

Voice- und Faxbox. Bedienungsanleitung Voice- und Faxbox Bedienungsanleitung Version 04.07.2007 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 1 2 Voice- / Faxbox... 2 2.1. Betriebsart... 2 2.2. Ansage... 3 2.3. Voice Menu... 4 2.4. Faxe... 5 2.5. Externe

Mehr

Bedienungsanleitung. der. IPTAM IP-Telefonanlage. Startseite Einstellungen

Bedienungsanleitung. der. IPTAM IP-Telefonanlage. Startseite Einstellungen Startseite Einstellungen Allgemein Rufumleitungen Voicemail Ruflisten Entgangene Anrufe Angenommene Anrufe Gewählte Nummern Telefonbuch Aufzeichnungen Fax Hilfe im Web Ausloggen Bedienungsanleitung der

Mehr

Kurzbedienungsanleitung

Kurzbedienungsanleitung Kurzbedienungsanleitung Achtung!!! Die zu wählende Rufnummern sind immer vollständig einzugeben, bevor der Hörer abgenommen bzw. die Taste betätigt wird. Eine automatische Wahl erfolgt nach 6 sec auch

Mehr

Mailbox im E-Plus-Netz. Was ist dein Lieblingssport? Mailboxen. Mailbox im E-Plus-Netz

Mailbox im E-Plus-Netz. Was ist dein Lieblingssport? Mailboxen. Mailbox im E-Plus-Netz Mailbox im E-Plus-Netz Was ist dein Lieblingssport? Mailboxen. Mailbox im E-Plus-Netz Inhalt Ihr Anrufbeantworter geht ins Netz 4 Vielseitig: die Funktionen 5 Einfache Bedienung 5 Individuelle Begrüßung

Mehr

Bedienungsanleitung C300 Sprachinfoserver der PH Freiburg

Bedienungsanleitung C300 Sprachinfoserver der PH Freiburg Inhaltsverzeichnis : 1. Einstellungen: PIN-Nummer ändern Seite 2 2. Begrüßungstext aufnehmen: Seite 3 3. Aktivieren der Rufumleitung zur Sprachbox Seite 5 4. Sprachnachrichten abhören Seite 5 4.1 Sprachnachrichten

Mehr

Konfiguration des eigenen TUphone-Profils über TISS

Konfiguration des eigenen TUphone-Profils über TISS Konfiguration des eigenen TUphone-Profils über TISS Mit Hilfe von TISS können Sie einige Merkmale Ihres TUphone-Profils selbstständig ändern. Steigen Sie über https://tiss.tuwien.ac.at/ ein. Validieren

Mehr

1&1 MAILBOX KONFIGURATION. für D-Netz INHALT. Ersteinrichtung Nachrichten abhören Mailbox-Einstellungen Rufumleitungen Hilfe und Kontakt

1&1 MAILBOX KONFIGURATION. für D-Netz INHALT. Ersteinrichtung Nachrichten abhören Mailbox-Einstellungen Rufumleitungen Hilfe und Kontakt & MAILBOX KONFIGURATION für D-Netz INHALT Ersteinrichtung Nachrichten abhören Mailbox-Einstellungen Rufumleitungen Hilfe und Kontakt & Mailbox für D-Netz ERSTEINRICHTUNG Die & Mailbox ist Ihr Anrufbeantworter

Mehr

Fax SMS Voicemail mit Outlook

Fax SMS Voicemail mit Outlook Bedienungsanleitung Fax SMS Voicemail mit Outlook O u t l o o k FAX Mit der Fax-Integration können Sie: - persönliche Faxe in Ihrem Outook - Posteingang empfangen - Faxe aus öffentlichen Ordnern abrufen

Mehr

Bedienungsanleitung Telefonie-Account mittels Telefontastatur

Bedienungsanleitung Telefonie-Account mittels Telefontastatur Bedienungsanleitung Telefonie-Account mittels Telefontastatur TeleKing AG Gartenstrasse 33 4332 Stein Tel. +41 44 545 3434 Fax +41 44 545 3430 www.teleking.ch Inhaltsverzeichnis: 1 Information über dieses

Mehr

Bitte beachten Sie. Nur für Kabelmodem! - 1 -

Bitte beachten Sie. Nur für Kabelmodem! - 1 - Bitte beachten Sie Nur für Kabelmodem! - 1 - Inhaltsverzeichnis 1 Installation... 3 1.1 Kabelmodem... 3 1.1.1 Anschluss des Kabelmodems... 3 1.1.2 Anschluss des Netzadapters... 4 1.1.3 Telefoninstallation...

Mehr

Manual. Festnetz. upc.ch/support 0800 66 88 66

Manual. Festnetz. upc.ch/support 0800 66 88 66 Manual Festnetz upc.ch/support . Ihre Sprachmailbox. Das alles bietet Ihnen die Sprachmailbox. Erstmaliges Einrichten der Sprachmailbox. So ändern Sie Ihren PIN-Code für den externen Zugriff auf die Sprachmailbox.4

Mehr

Wie arbeite ich mit BIZL? Bedienungsanleitung für den Supervisor

Wie arbeite ich mit BIZL? Bedienungsanleitung für den Supervisor Wie arbeite ich mit BIZL? Bedienungsanleitung für den Supervisor Bosch Internetzugang Leitstelle. Ihr einfacher und sicherer Weg zum flexiblen Objektmanagement. Diese kurze Anleitung soll Ihnen bei Ihren

Mehr

Benutzerhandbuch Telefonie

Benutzerhandbuch Telefonie Benutzerhandbuch Telefonie www.quickline.com wwz.ch/quickline Einleitung Lieber Quickline-Kunde, liebe Quickline-Kundin Mit Quickline als Multimedia-Produkt können Sie nicht nur günstig surfen, sondern

Mehr

einfach besser Benutzerhandbuch So einfach ist die mobile Welt von TNG

einfach besser Benutzerhandbuch So einfach ist die mobile Welt von TNG einfach besser Benutzerhandbuch So einfach ist die mobile Welt von TNG Inhaltsverzeichnis 1. Herzlich Willkommen bei TNG 04 2. Erste Einstellungen und Gespräche 05 2.1 Doppelte Sicherheit dank PIN und

Mehr

Bedienungsanleitung. Anrufbeantworter für analoge Telefone an Siemens TK-Anlagen

Bedienungsanleitung. Anrufbeantworter für analoge Telefone an Siemens TK-Anlagen Bedienungsanleitung Anrufbeantworter für analoge Telefone an Siemens TK-Anlagen Bedienungsanleitung Anrufbeantworter für analoge Telefone an Siemens TK-Anlagen Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Version

Mehr

Sie können ebenfalls ganz einfach eine Weiterleitung auf eine bereits vorhandene E-Mail-Adresse einschalten.

Sie können ebenfalls ganz einfach eine Weiterleitung auf eine bereits vorhandene E-Mail-Adresse einschalten. TUTORIAL Als Kunde von web4business haben Sie die Möglichkeit sich E-Mail-Adressen unter Ihrer Domain einzurichten. Sie können sich dabei beliebig viele E-Mail- Adressen einrichten, ohne dass dadurch zusätzliche

Mehr

Anleitung MyLogin Telefonie Einstellungen

Anleitung MyLogin Telefonie Einstellungen Anleitung MyLogin Telefonie Einstellungen Inhalt 1. Beschreibung 1.1. Anmelden 2. Funk onen 2.1. Home 2.2. Pakete 2.2.1. Internet Einstellungen 3 3 3 3 4 5 2.2.2. Telefonie Einstellungen 5 2.2.3 E Mail

Mehr

Das Voice-Messaging-System der WOBCOM Benutzerhandbuch

Das Voice-Messaging-System der WOBCOM Benutzerhandbuch Das Voice-Messaging-System der WOBCOM Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis Bevor Sie starten... 2 1. Mailbox einrichten... 3 2. Das Hauptmenü Ihrer Mailbox... 4 3. Ein- oder Ausschalten der Mailbox... 4

Mehr

die sprachboxihr anrufbeantworter

die sprachboxihr anrufbeantworter die sprachboxihr anrufbeantworter Was ist die SprachBox? Die SprachBox ist Ihr persönlicher kostenfreier Anrufbeantworter im Festnetz der Telekom. Kostenfrei? Ja! Die SprachBox ist bei allen aktuellen

Mehr

Hilfestellung zur smarten Zusammenarbeit mit Swisscom

Hilfestellung zur smarten Zusammenarbeit mit Swisscom Collaboration Hilfestellung zur smarten Zusammenarbeit mit Swisscom Wir arbeiten einfach und effizient online zusammen. Über die Swisscom Collaboration-Plattform können wir gemeinsam Dokumente bearbeiten

Mehr

Anleitung Stiegeler Internet Service VoIP Portal

Anleitung Stiegeler Internet Service VoIP Portal Anleitung Stiegeler Internet Service VoIP Portal Um auf das Stiegeler VoIP Portal zu gelangen geben Sie in Ihrem Internetbrowser (Internet Explorer, Firefox, Chrome etc.) die Adresse https://voip.stiegeler.com

Mehr

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite Touchtone User Interface (TUI)

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite Touchtone User Interface (TUI) OmniTouch 8400 Instant Communications Suite Kurzanleitung R6.x Hauptmenü Wählen Sie die Zugangsnummer. Sobald eine Verbindung hergestellt ist, leitet Sie die Touchtone-Oberfläche durch die Abfrage und

Mehr

VoIP Whitelabel FL Line Telefon-Zusatzdienste

VoIP Whitelabel FL Line Telefon-Zusatzdienste VoIP Whitelabel FL Line Verfasser Datum: 01.02.2016 Version: V1.0 (ersetzt alle früheren Versionen) Gültig ab: 01.03.2016 Gehört zu: Name Vertragsbestandteil: VoIP Whitelabel FL Rahmenvertrag [3a] VoIP

Mehr

Inhaltsübersicht. 1 Anmeldung 2. 2 Abonnement 3. 3 E-Mail 4. 4 E-Mail weiterleiten / Automatische Antwort 5. 5 Web 6. 6 Internet 7.

Inhaltsübersicht. 1 Anmeldung 2. 2 Abonnement 3. 3 E-Mail 4. 4 E-Mail weiterleiten / Automatische Antwort 5. 5 Web 6. 6 Internet 7. Stand 2013-04-04 Kunden-Login Inhaltsübersicht Seite 1 Anmeldung 2 2 Abonnement 3 3 E-Mail 4 4 E-Mail weiterleiten / Automatische Antwort 5 5 Web 6 6 Internet 7 7 Wireless LAN 7 8 Telefonie 8 1 1 Anmeldung

Mehr

Bequem erreichbar sein

Bequem erreichbar sein Bequem erreichbar sein Wir beraten Sie gern! Ansprechpartner in Ihrer Nähe finden Sie unter: www.ewe.de/partner Kostenlose Servicehotline 0800 393 2000 (Mo. Fr. 7.00 20.00 Uhr, Sa. 8.00 16.00 Uhr) EWE

Mehr

Bedienungsanleitung Mailbox. Service-Hotline 01803 77 46 22 66. www.primacom.de. fernsehen. internet. telefon.

Bedienungsanleitung Mailbox. Service-Hotline 01803 77 46 22 66. www.primacom.de. fernsehen. internet. telefon. Bedienungsanleitung Mailbox Service-Hotline 01803 77 46 22 66 Mo. Sa. von 8.00 22.00 Uhr 9 ct/min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise können abweichen www.primacom.de TP-PC-061-0609 fernsehen.

Mehr

Inhaltsverzeichnis : Sprachspeicher C 3000

Inhaltsverzeichnis : Sprachspeicher C 3000 Inhaltsverzeichnis : Sprachspeicher C 3000 1. Anwählen des Sprachspeichers Seite 2 2. Übersicht Hauptmenü Seite 3 3. PIN Nummer ändern Seite 3 4. Namensansage und Begrüßungstext aufnehmen Seite 4 5. Aktivierung

Mehr

Anleitung zur Konfiguration der Voicemailboxen

Anleitung zur Konfiguration der Voicemailboxen Anleitung zur Konfiguration der Voicemailboxen Die Konfiguration der Voicemailbox kann auf 2 Arten durchgeführt werden. Der komfortablere Weg ist die Konfiguration über das Webinterface (Punkt 2). Es werden

Mehr

Bedienungsanleitung. Version 3.0 oder höher

Bedienungsanleitung. Version 3.0 oder höher Bedienungsanleitung Version 3.0 oder höher TABLE OF CONTENTS INHALTSVERZEICHNIS BEDIENUNGSANLEITUNG... 1 Version 3.0 oder höher...1 INHALTSVERZEICHNIS... 3 1- VOICE-MAIL... 4 1.1 Erster Anruf zu Ihrer

Mehr

Kurzbedienungsanleitung

Kurzbedienungsanleitung Kurzbedienungsanleitung Achtung!!! Die zu wählende Rufnummern sind immer vollständig einzugeben, bevor der Hörer abgenommen bzw. die Taste betätigt wird. Eine automatische Wahl erfolgt nach 6 sec auch

Mehr

Bedienungsanleitung für den täglichen Gebrauch

Bedienungsanleitung für den täglichen Gebrauch - 1 - Hochschulrechenzentrum Nachrichtentechnik Systemadministrator Wolfgang Klaum Bedienungsanleitung für den täglichen Gebrauch - 2 - Tägliche Nutzung des 4034 Externes Gespräch Sie möchten ein externes

Mehr

Hörer. Lautstärke. Display. Enter. Ziffernblock. Rückwärts. Funktionstasten. Vorwärts

Hörer. Lautstärke. Display. Enter. Ziffernblock. Rückwärts. Funktionstasten. Vorwärts Hörer Lautstärke Display Enter Ziffernblock Rückwärts Funktionstasten Vorwärts Anrufumleitung: Feste Anrufumleitung: Ziele? > Variable Anrufumleitung einschalten: Ziele? > Ziele: Umleitung? > Ziele: Umleitung?

Mehr

Alcatel First Reflexes. Alcatel OmniPCX Enterprise

Alcatel First Reflexes. Alcatel OmniPCX Enterprise Alcatel First Reflexes Alcatel OmniPCX Enterprise Benutzung dieses Handbuchs Sie besitzen jetzt ein digitales Telefon Alcatel First REFLEXES. Aktionen Abheben Auflegen Beschreibung einer Aktion oder eines

Mehr

IVR (Integrated Voice Response)

IVR (Integrated Voice Response) IVR (Integrated Voice Response) (Auto Attendant) Bedienungsanleitung Version 05.07.2007 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 1 2 IVR (Auto Attendant)... 2 2.1. Globale Einstellungen... 3 2.2. Events... 3

Mehr

OSRAM Webinare direkt einfach effektiv

OSRAM Webinare direkt einfach effektiv www.osram.de OSRAM Webinare direkt einfach effektiv Webinarkatalog Stand: 03/15 24. März Vorteile und Veränderungen durch den neuen Dali Standard 8. Mai Intelligentes Licht mit LIGHTIFY PRO 29. Mai Energie

Mehr

Bedienungsanleitung. der. IPTAM IP-Telefonanlage. Startseite Einstellungen

Bedienungsanleitung. der. IPTAM IP-Telefonanlage. Startseite Einstellungen Startseite Einstellungen Allgemein Rufumleitungen Voicemail Oberfläche Ruflisten Entgangene Anrufe Angenommene Anrufe Gewählte Nummern Telefonbuch Aufzeichnungen Fax Hilfe im Web Ausloggen Bedienungsanleitung

Mehr

Anleitung für Kennzeichner

Anleitung für Kennzeichner Anleitung für Kennzeichner 1. Registrierung auf dem Agrar-Portal Agate Geben Sie in Ihrem Internetprogramm die Adresse www.agate.ch ein. Sie gelangen auf die Startseite des Portals Agate. Klicken Sie oben

Mehr

Im folgenden wird die Applikation "BinTec Voice-Mail-Server" kurz vorgestellt:

Im folgenden wird die Applikation BinTec Voice-Mail-Server kurz vorgestellt: Read Me-(24.07.2000) "BinTec Voice-Mail-Server" Im folgenden wird die Applikation "BinTec Voice-Mail-Server" kurz vorgestellt: 1 Kurzbeschreibung "BinTec Voice-Mail-Server" "BinTec Voice-Mail-Server" ist

Mehr

Hilfe zur Aktivierung des Benutzerkontos für den Zugriff zum Daimler Mitarbeiter-Portal über das Internet

Hilfe zur Aktivierung des Benutzerkontos für den Zugriff zum Daimler Mitarbeiter-Portal über das Internet Hilfe zur Aktivierung des Benutzerkontos für den Zugriff zum Daimler Mitarbeiter-Portal über das Internet für Pensionäre der Daimler AG und 100%-er Tochtergesellschaften Stand 20.05.2015 Aktivierung Benutzerkonto

Mehr

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite. My Instant Communicator für Microsoft Outlook Benutzerhandbuch. Release 6.7

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite. My Instant Communicator für Microsoft Outlook Benutzerhandbuch. Release 6.7 OmniTouch 8400 Instant Communications Suite My Instant Communicator für Microsoft Outlook Benutzerhandbuch Release 6.7 8AL 90243DEAD ed01 Sept. 2012 Inhaltsverzeichnis 1 MY INSTANT COMMUNICATOR FÜR MICROSOFT

Mehr

ANMELDEN... 3 NEUE ERFASSEN... 4 KONTAKTE HINZUFÜGEN ODER ABÄNDERN... 8 KALENDER VERWALTEN AUFGABEN VERWALTEN... 13

ANMELDEN... 3 NEUE  ERFASSEN... 4 KONTAKTE HINZUFÜGEN ODER ABÄNDERN... 8 KALENDER VERWALTEN AUFGABEN VERWALTEN... 13 SmarterMail 11.12.2013Fehler! Verwenden Sie die Registerkarte 'Start', um Überschrift 1 ohne Numm. dem Text zuzuweisen, der hier angezeigt werden soll.li-life edv+internet est. 2 Inhaltsverzeichnis ANMELDEN...

Mehr

Alcatel First Reflexes

Alcatel First Reflexes Alcatel First Reflexes Alcatel OmniPCX 4400 ARCHITECTS OF AN INTERNET WORLD Benutzung dieses Handbuchs Sie besitzen jetzt ein digitales Telefon Alcatel First REFLEXES. Aktionen Abheben Auflegen Beschreibung

Mehr

VOICEMAIL VON VTX BEDIENUNGSANLEITUNG

VOICEMAIL VON VTX BEDIENUNGSANLEITUNG 1 0800 200 211 MEHR INFOS (GRATISNUMMER) VOICEMAIL VON VTX BEDIENUNGSANLEITUNG BESCHREIBUNG DES VTX VOICEMAILS Das VoiceMail ersetzt Ihren Anrufbeantworter. Mit dem VoiceMail können Sie persönliche Begrüssungstexte

Mehr

Informationen zur Bedienung des Anrufbeantworters

Informationen zur Bedienung des Anrufbeantworters Informationen zur Bedienung des Anrufbeantworters - Die neue Telefonanlage der Firma Siemens stellt für die Anrufbeantworter- und Faxfunktion einen eigenen Server (Produktname: Xpressions) bereit. - Über

Mehr

Der Anrufbeantworter. www.mdcc.de. Service-Telefon: 0391 587 44 44. Eine Verbindung mit Zukunft. MDCC / Stand 10/10

Der Anrufbeantworter. www.mdcc.de. Service-Telefon: 0391 587 44 44. Eine Verbindung mit Zukunft. MDCC / Stand 10/10 Der Anrufbeantworter Service-Telefon: 0391 587 44 44 www.mdcc.de MDCC / Stand 10/10 Eine Verbindung mit Zukunft Inhalt Seite 1. Einrichtung des Anrufbeantworters 1. Einrichtung des Anrufbeantworters 2

Mehr

htp Voicebox Bedienungsanleitung für VoIP-Kunden

htp Voicebox Bedienungsanleitung für VoIP-Kunden htp Voicebox Bedienungsanleitung für VoIP-Kunden Inhalt htp Voicebox Ihre Vorteile auf einen Blick Kostenloser Anrufbeantworter Kostenlose Benachrichtigung per E-Mail oder SMS Fernabfrage auch über Handy

Mehr

Bedienungsanleitung. Anrufbeantworter für Siemens Optipoint

Bedienungsanleitung. Anrufbeantworter für Siemens Optipoint Bedienungsanleitung Anrufbeantworter für Siemens Optipoint Inhaltsverzeichnis Version 02/2009 1 Einleitung 2 2 Anrufbeantworter ein- und ausschalten 2 2.1 Anrufbeantworter einschalten 2 2.1.1 Variable

Mehr

Bedienungsanleitung. der

Bedienungsanleitung. der Startseite Einstellungen Allgemein Rufumleitungen Voicemail Ruflisten Entgangene Anrufe Angenommene Anrufe Gewählte Nummern Telefonbuch Aufzeichnungen Hilfe im Web Ausloggen Bedienungsanleitung der IPTAM

Mehr

Mailbox Ihr Anrufbeantworter im primacom-netz Anleitung. Inhaltsverzeichnis. 1 Mailbox einrichten. 1.1 Ersteinrichtung. 1.

Mailbox Ihr Anrufbeantworter im primacom-netz Anleitung. Inhaltsverzeichnis. 1 Mailbox einrichten. 1.1 Ersteinrichtung. 1. Sehr geehrter Telefonkunde, wir möchten Ihnen mit dieser Bedienungsanleitung eine Hilfestellung bei der Einrichtung und Bedienung Ihrer Mailbox für Ihren Telefonanschluss geben. Die Mailbox - Ihr Anrufbeantworter

Mehr

Handbuch KIRK 50xx, 60xx, 70xx

Handbuch KIRK 50xx, 60xx, 70xx Handbuch KIRK 50xx, 60xx, 70xx Herzlich Willkommen! Ihr neues IP Telefon stellt den direkten Zugang zu Ihrer Telefonanlage dar. Dieses Handbuch soll Ihnen helfen Ihr neues, zugesandtes KIRK IP-Telefon

Mehr

Citrix Zugang Inhaltsverzeichnis

Citrix Zugang Inhaltsverzeichnis Citrix Zugang Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 1. Deinstallieren des Citrix Online Plug-in :... 2 2. Installieren des Citrix Receivers :... 5 3. Anmelden an das Citrix Portal... 8 4. Drucken

Mehr

Installationsanleitung ZyXEL P-2302HWUDL-P. 1. Einführung

Installationsanleitung ZyXEL P-2302HWUDL-P. 1. Einführung Installationsanleitung ZyXEL P-2302HWUDL-P 1. Einführung Diese Installationsanleitung beschreibt die Anmeldung und Benutzung von sipcall und dem P- 2302HWUDL-P. Das P-2302HWUDL-P ist ein Router mit wireless

Mehr

Benutzerhandbuch tiptel VCM-Modul Voicemail / Call Management Modul. tiptel

Benutzerhandbuch tiptel VCM-Modul Voicemail / Call Management Modul. tiptel Benutzerhandbuch tiptel VCM-Modul Voicemail / Call Management Modul (D) tiptel Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 3 Hinweise... 4 Hinweise zur Benutzung der Anlage... 4 Konfiguration...

Mehr

Manual. Mehr Leistung, mehr Freude.

Manual. Mehr Leistung, mehr Freude. Manual Telefonie Internet Mehr Leistung, mehr Freude. . Ihre Sprachmailbox. Das alles bietet Ihnen die Sprachmailbox. Erstmaliges Einrichten der Sprachmailbox. So ändern Sie Ihren PIN-Code für den externen

Mehr

TAPI-Schnittstelle. Inhalt

TAPI-Schnittstelle. Inhalt TAPI-Schnittstelle Inhalt 1. Voraussetzung... 2 1.1. Hardware-Anforderungen... 2 1.2. TAPI-Schnittstelle einrichten... 3 1.2.1 Unternehmenseinstellung... 3 1.2.2 Benutzereinstellung... 4 1.2.3 Rechnereinstellung...

Mehr

TalkTalk mach mit, spar mit!

TalkTalk mach mit, spar mit! TalkTalk mach mit, spar mit! Herzlich Willkommen bei TalkTalk Mobile Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Wahl von TalkTalk Mobile. Als Mobilnetzanbieter offerieren wir Ihnen optimale und kostengünstige Dienstleistungen.

Mehr

Secure Mail. Leitfaden für Kunden & Partner der Libera AG. Zürich, 11. November 2013

Secure Mail. Leitfaden für Kunden & Partner der Libera AG. Zürich, 11. November 2013 Secure Mail Leitfaden für Kunden & Partner der Libera AG Zürich, 11. November 2013 Aeschengraben 10 Postfach CH-4010 Basel Telefon +41 61 205 74 00 Telefax +41 61 205 74 99 Stockerstrasse 34 Postfach CH-8022

Mehr

Inhaltsverzeichnis Version 101. Seite

Inhaltsverzeichnis Version 101. Seite Bedienungsanleitung Profiset 10 1 Inhaltsverzeichnis Version 101 Der Telefonapparat 2 1. Einleitung 2 2. Das Tastenfeld 2 3. Die Sondertasten Stern und Raute 3 4. Die Wahlwiederholungstaste 3 5. Die Signaltaste

Mehr

Um den virtuellen Anrufbeantworter zu konfigurieren oder vorhandene Nachrichten abzuhören, wählen Sie die folgende Tastenfolge

Um den virtuellen Anrufbeantworter zu konfigurieren oder vorhandene Nachrichten abzuhören, wählen Sie die folgende Tastenfolge KONFIGURATION / ABHÖREN AUS DEM EIGENEN NETZ Um den virtuellen Anrufbeantworter zu konfigurieren oder vorhandene Nachrichten abzuhören, wählen Sie die folgende Tastenfolge 1 9 9 1 < Ihre Anschlussnummer

Mehr

Public Wireless LAN. Quick User Guide.

Public Wireless LAN. Quick User Guide. Public Wireless LAN. Quick User Guide. Das kabellose high-speed Büro am Hotspot. Public Wireless LAN von Swisscom Mobile bietet Ihnen an allen Hotspots einen schnellen und einfachen Zugang von Ihrem Laptop

Mehr

Kommunikationssysteme Aastra 5000. Telefon Aastra 6753. Benutzerhandbuch

Kommunikationssysteme Aastra 5000. Telefon Aastra 6753. Benutzerhandbuch Kommunikationssysteme Aastra 5000 Telefon Aastra 6753 Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis Beschreibung des Telefons........................... 5 Einleitung................................................5

Mehr

Manual Telefonie internet

Manual Telefonie internet Manual Telefonie Internet . Ihre Sprachmailbox. as alles bietet Ihnen die Sprachmailbox. Erstmaliges Einrichten der Sprachmailbox. So ändern Sie Ihren Pin-Code für den externen Zugriff auf die Sprachmailbox.4

Mehr

Talk2M Konfiguration für ewon - GPRS/EDGE - Modelle

Talk2M Konfiguration für ewon - GPRS/EDGE - Modelle Talk2M Konfiguration für ewon - GPRS/EDGE - Modelle Seite 1 von 20 ewon - Technical Note Nr. 015 Version 1.2 Talk2M Konfiguration für ewon - GPRS/EDGE - Modelle Einrichtung des Talk2M Services für die

Mehr

Hilfe zur Aktivierung des Benutzerkontos für den Zugriff zum Daimler Mitarbeiterportal über das Internet

Hilfe zur Aktivierung des Benutzerkontos für den Zugriff zum Daimler Mitarbeiterportal über das Internet Hilfe zur Aktivierung des Benutzerkontos für den Zugriff zum Daimler Mitarbeiterportal über das Internet für Pensionäre der und 100%-iger Tochtergesellschaften Aktivierung Benutzerkonto - Start Für den

Mehr

Kosten... 6 Was kostet das Versenden eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang einer Voice-Mail...

Kosten... 6 Was kostet das Versenden eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang einer Voice-Mail... UMS Rufnummern und PIN... 2 Wie lautet die Rufnummer meiner Voice-Mailbox (Anrufbeantworter)... 2 Wie lautet die Rufnummer meiner Fax-Mailbox... 2 Welche Rufnummer wird beim Versenden von Faxen übermittelt...

Mehr