ENOVIA V6 PRODUKTPORTFOLIO

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ENOVIA V6 PRODUKTPORTFOLIO"

Transkript

1 ENOVIA V6 PRODUKTPORTFOLIO

2 Inhalt 3 Einleitung 5 Governance 5 Program Management 6 Requirements Management 6 Portfolio Configuration Management 7 Compliancy 10 Decision Support Business Intelligence 12 Global Sourcing 12 Collaborative Sourcing 13 Supplier Performance Monitoring 14 IP Lifecycle Management 14 IP Work-in-Progress 23 IP Asset Release 26 IP Classification & Reuse 28 Unified Live Collaboration 28 Data Warehouse & Process Management 29 IP Asset Federation 30 I-PLM Collaboration Studio ENOVIA V6 Produktportfolio 2012 Dassault Systèmes

3 Einleitung Die Welt ändert sich immer schneller und Unternehmen sind immer mehr auf ihr geistiges Kapital angewiesen, um die Wettbewerber auf Abstand zu halten. Ob Ersteller, Prozessbeteiligter oder Verbraucher: Alle spielen eine wesentliche Rolle dabei, die richtigen Produkte zum richtigen Zeitpunkt auf den Markt zu bringen. Das Portfolio von ENOVIA V6 umfasst nach Funktion unterteilte Produkte, die viele Anwenderzwecke im Unternehmen erfüllen: Governance ermöglicht Unternehmen, unternehmensweit neue Produkte fristgerecht und im Rahmen des Budgets einzuführen. Die 3DEXPERIENCE-Plattform ändert die Art und Weise, wie Unternehmen mit Käufern und Anwendern ihrer Produkte Innovationen schaffen, indem Konstrukteure, Techniker, Marketingmanager und Verbraucher zu einem neuen gemeinschaftlichen Unternehmen verbunden werden. 3DEXPERIENCE erfordert eine Plattform, die das gesamte produktbezogene Wissen zusammenfassen und hierzu einen einfachen und sicheren Zugang von jedem Ort aus gewährleisten kann. ENOVIA V6 ist die Plattform von Dassault Systèmes (3DS) der neuen Generation, um 3DEXPERIENCE zu ermöglichen und kollektives Wissen von Communities zu nutzen, die entwerfen, schaffen und verbrauchen. 3DEXPERIENCE haucht Wissen Leben ein von der Idee bis zur Produkterfahrung. Realität und Virtualität werden zu einer umfassenden immersiven Erfahrung vereint. Global Sourcing ermöglicht Unternehmen, Lieferkettenressourcen im gesamten Produktlebenszyklus zu nutzen und Lieferanten zu einem integralen Bestandteil der Produktentwicklung zu machen. IP Lifecycle Management verhindert kostspielige Produktentwicklungsfehler durch Optimierung von funktionsübergreifendem Produktdesign, Fertigungsplanung und Leistungssimulation. Unified Live Collaboration ermöglicht Unternehmen, Produktlebenszyklus-Prozesse über das erweiterte Unternehmen hinweg einzusetzen, indem eine einheitliche Sicht des geistigen Eigentums über alle Geschäftsprozessbereiche, leistungsfähige Prozessmanagementfunktionen im Team und eine SOA zur Integration in andere Enterprise-Systeme bereitgestellt wird. Jede Funktion ist weiter unterteilt in Klassifikationen, die Produkte beinhalten, die zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der Kunden beitragen sollen. Diese Produkte können zusammen als Bestandteil eines einzelnen ENOVIA-Systems oder separat eingesetzt werden Dassault Systèmes ENOVIA V6 Produktportfolio 3

4 Governance Program Management plant und verfolgt alle Aspekte des Produktentwicklungsprozesses in Echtzeit während des Arbeitsablaufs (vom Ersteller über die Kollegen bis zum Verbraucher). Dadurch werden Meilensteinfortschritte, Ressourcennutzung, Projektleistungen und potenzielle Risiken und Probleme im gesamten Unternehmen sichtbar. Requirements Management erfasst die Kundenbedürfnisse und bildet die Grundlage für die weitere Entwicklung durch Planen von neuen Produkten mit der größten Marktrelevanz. Portfolio Configuration Management ermittelt die optimale Mischung von Produktfunktionen, um Marktbedürfnisse zu erfüllen und Engineering- Kosten zu senken. Compliancy stellt sicher, dass die Produktentwicklung den behördlichen und branchenspezifischen Vorschriften entspricht. Decision Support Business Intelligence nutzt das kollektive Wissen des Unternehmens in Echtzeit mit einer immersiven 3D-Umgebung und Dashboards, die Probleme im Produktentwicklungsprozess aufdecken. Global Sourcing Supply-Chain-Network-Funktionen ermöglichen Unternehmen, Mitarbeiter im Lieferkettenmanagement in den gesamten Produktlebenszyklus einzubinden. Collaborative Sourcing wendet eine Designfor-Supply -Strategie mit wiederholbaren und standardisierten Prozessen zur direkten Materialbeschaffung an. Damit werden der Lieferkette die neuesten Konstruktionsdaten und dem Engineering wertvolle Lieferantenangebotsdaten bereitgestellt. Supplier Performance Monitoring optimiert die Lieferantenbeziehungen durch Entwurf, Umsetzung und Verfolgung von Teilequalifizierungsplänen, Lieferantenentwicklungsplänen und Scorecards. kollektive Wissen des Unternehmens in Echtzeit mit einer immersiven 3D-Umgebung und Dashboards, die Probleme im Produktentwicklungsprozess aufdecken. IP Lifecycle Management IP Classification & Re-Use senkt Kosten und unterstützt den Wissenstransfer durch Klassifizieren von geistigem Eigentum zur Wiederverwendung. IP Asset Release synchronisiert Spezifikationen und Stücklisten vom Entwurf über die Planung bis zur Produktion, reduziert Fehler sowie Kosten und optimiert Qualität sowie Markteinführungszeit. wertvolle Lieferantenangebotsdaten bereitgestellt. IP Work-In-Progress verwaltet die iterative Freigabe von geistigem Eigentum aus Engineering- Werkzeugen, sodass den Konstruktionsteams und den Kollegen abteilungsübergreifend weltweit und über die gesamte Lieferkette hinweg die neuesten Informationen zur Verfügung stehen. Unified Live Collaboration Data Warehouse and Process Management vereint geistiges Eigentum über alle Geschäftsprozessbereiche hinweg zu einem einheitlichen Metamodell, sodass Anwender im erweiterten Unternehmen produktspezifisches geistiges Eigentum auf der Basis von Schlüsselwörtern und FI-Content ungeachtet des Ursprungs einfach und schnell finden. IP Asset Federation nutzt Produktinformationen von anderen Enterprise-Systemen durch Zusammenfassen des geistigen Eigentums im Kontext von Produktentwicklungs- Geschäftsprozessen. I-PLM Collaboration Studio umfasst die Funktionen zum Verwalten und Einsetzen des ENOVIA-Systems anhand flexibler Werkzeuge, welche die Gesamtbetriebskosten senken und die spezifischen Geschäftsbedürfnisse erfüllen. ENOVIA V6 Produktportfolio Dassault Systèmes

5 Governance Program Management ENOVIA Program Central ermöglicht Programm- und Projektmanagern das Schaffen von Wettbewerbsvorteilen durch schnellere Entwicklung von Produkten vom Entwurf bis zur Markteinführung. Unternehmen können wichtige Ressourcen gezielt für die rentabelsten Produkte einsetzen und die optimalen Geschäftsprozesse im gesamten erweiterten Unternehmen standardisieren. Erkennen von Ressourcenengpässen in Echtzeit durch optimierte Managementsichtbarkeit. Verbessern der Ressourcennutzung und Verringern von Konflikten zwischen Projektmanagern und Gruppenleitern der Fachbereiche ENOVIA Program Experience bietet Projektmitgliedern Einsicht in ihre Projektzuweisungen und ermöglicht ihnen, Risiken und Probleme zu erkennen, um den aktuellen Status kommunizieren zu können. Die Mitglieder des Projektteams können mit anderen Teammitgliedern abteilungsübergreifend an Projektleistungen mitarbeiten. Gemeinsames Arbeiten an Aufgabenleistungen mit Berichten zum aktuellen Status in Echtzeit für zugewiesene Projektaufgaben mit einfacher Verfolgung von kritischen Aufgaben. Minimierung und Statusbericht zu Risiken bei zugewiesenen Projekten Erfassen und Bearbeiten von Ad-hoc-Projektrisiken ENOVIA Program Change Control ermöglicht programmorientiertes Change Management, um komplexe systemübergreifende Änderungen für mehrere Engineering-Gruppen einschließlich Änderungen an Teilsystemen von Partnern/Lieferanten zu koordinieren und aufzuschlüsseln. Zusammenführen von Änderungsinformationen, um Produktprobleme, Anfragen und Änderungsprozesse im gesamten Unternehmen zu sammeln, zu analysieren, zu planen und umzusetzen Bewerten der Auswirkung von Änderungen auf den gesamten Produktentwicklungsplan mit Echtzeit- Produktänderungs-Dashboards, die ein manuelles Sammeln, Bewerten und Protokollieren ersparen Reduzieren des Risikos von Konventionalstrafen seitens Behörden oder Kunden durch konsistente Änderungsprozesse gemäß Unternehmensstandard ENOVIA Aerospace and Defense Accelerator for Program Management bietet Einblick in den Status eines Projekts in Echtzeit bezüglich Plan, Ressourcen, Kosten und Vorteile. Anwender können ENOVIA- Daten mit den am weitesten verbreiteten Microsoft- Anwendungen wie Word, Excel, PowerPoint, Outlook, Project, Windows Explorer und Windows Desktop Search erzeugen und auf diese zugreifen. Optimieren der Angebotsleistung bezüglich der erforderlichen Ressourcen, Reaktionszeiten und Wirtschaftlichkeit des Angebots. Sichere Programmvergabekosten und -gewinne mit zuverlässiger Vertragserfüllungsleistung Steigern der Kundenzufriedenheit durch reaktionsschnelles und zuverlässiges Problem- und Korrespondenzmanagement mit dem Kunden 2012 Dassault Systèmes ENOVIA V6 Produktportfolio 5

6 ENOVIA Aerospace and Defense Accelerator for Program Management verbessert die Projektergebnisse, indem den Projektmitgliedern ermöglicht wird, den Echtzeitstatus von zugewiesenen Projektaktivitäten effizient zu melden und mit anderen Projektmitgliedern im gesamten erweiterten Unternehmen zusammenzuarbeiten. Auffinden aller wichtigen Programminformationen und Abliefern sowie Verwalten aller Leistungen an einem zentralen Ort, wodurch weniger Zeit verschwendet wird Wesentliche Reduzierung des Aufwands für Statusmeldungen Kontinuierliches Erhalten der letzten Iteration der Arbeitsprodukte von anderen ENOVIA Life Sciences Accelerator for Product Introduction ermöglicht Programm- und Projektmanagern das Schaffen von Wettbewerbsvorteilen durch schnellere Entwicklung von Produkten vom Entwurf bis zur Markteinführung. Unternehmen können wichtige Ressourcen gezielt für die rentabelsten Produkte einsetzen und die optimalen Geschäftsprozesse im gesamten erweiterten Unternehmen standardisieren. Echtzeitzugriff auf Projekt-Pipelines zur schnellen Analyse und Entscheidungsfindung Bindet bewährte konforme Verfahren und Critical- To-Quality-(CTQ-)Faktoren in standardisierte, wiederholbare Projektvorlagen ein Stellt transparente Ansichten von Leistungen und Phasen bereit, um eine fristgerechte Durchführung aller Entwurfskontrollaktivitäten zu ermöglichen Requirements Management ENOVIA Requirements Central ermöglicht Unternehmen ein Optimieren des gesamten globalen Anforderungsmanagement-Prozesses durch Sammeln von Kundenfeedback, das in Anwenderbedürfnisse zum Definieren neuer Produkte umgesetzt wird. ENOVIA Requirements Central bietet ein zentrales Repository an Kundenbedürfnissen und Produktanforderungen. Erfüllen von Normen und Vorschriften durch Steuerung des Anforderungsmanagement- Prozesses Steigern von Produktqualität und Kundenzufriedenheit, da neue Produkte entworfen und entwickelt werden, die genau den Wünschen des Kunden entsprechen Senken von Entwicklungskosten und Reduzieren von Nacharbeiten durch Überbrücken der Kluft zwischen Produktanforderungen, Konstruktions-/ Produkteinführungsprozessen und den entsprechenden Disziplinen Portfolio Configuration Management ENOVIA Requirements Central verwaltet die Produktanpassung und Variantendefinition bereits frühzeitig in der Ideen- oder Entwurfsphase des Produktentwicklungsprozesses. Schnelle Markteinführung einer Familie von Variantenmit einer logischen Produktstruktur, die es ermöglicht, die Produktdiversität einzuschränken und dennoch die Marktbedürfnisse zu erfüllen Maximieren der Anzahl von für den Markt erhältlichen akzeptablen Konfigurationen Steigern der Kundenakzeptanz durch Aussortieren von inakzeptablen Produktkonfigurationen frühzeitig im Verkaufsprozess ENOVIA V6 Produktportfolio Dassault Systèmes

7 ENOVIA Variant Configuration Experience ermöglicht es dem Produkt-Engineering, eine Waswäre-wenn-Analyse für Engineering-Entwürfe durchzuführen oder modulare Plattformen zu nutzen, um neu konfigurierter Produkte zu definieren, welche die Bedürfnisse des Vertriebs und der Kunden erfüllen. Reduzieren unnötiger Produktdiversität und Vermeiden von inakzeptablen Produktkonfigurationen Rationalisieren des Produktdefinitions- und Produktentwicklungsprozesses Optimieren der Wiederverwendung von Teilen Reduzieren der Teileproliferation ENOVIA Copy and Artwork Central bietet eine ganzheitliche Lösung für Copy Management und Druckvorlagenerstellung und ermöglicht Unternehmen die Verwaltung von Druckvorlagenressourcen und -prozessen unter Berücksichtigung der Komplexität mehrerer Produkte, Produktvarianten und Sprachen in einem einzigen Repository. Verwalten von Druckvorlageninhalten als strukturierte Daten unter Beibehaltung der Verknüpfung zwischen Master Copy und lokalen Übersetzungen Verwalten von Content im Kontext der Produkthierarchie und dadurch Gewährleisten von Konsistenz im Content über die gesamte Marke, mehrere Varianten und das Produktportfolio hinweg Bearbeiten, Übersetzen und Freigeben von Druckvorlageninhalten im Team just in time ENOVIA Copy and Artwork Experience bietet anwenderfreundliche Bedienoberfläche zur Verwaltung des abschließenden Druckvorlagen- Entwicklungsprozesses und von Copy Authoring auf Basis der strukturierten Inhalte, die mit Funktionen von ENOVIA Copy and Artwork Central definiert werden. Bearbeiten und Freigeben von Druckvorlageninhalten im Team just in time Erfüllen der US-amerikanischen Richtlinien gemäß FDA Part 11 für Prüfnachweise und Authentifizierung Einfaches Exportieren und Wiederverwenden von Inhalten im Druckvorlagen-Entwurfsprozess anhand von Industriestandards Compliancy ENOVIA Materials Compliance Central ermöglicht Unternehmen das Verfolgen, Analysieren und Protokollieren der Umweltkonformität eines Produkts. Ingenieure für Produktkonformität können die Informationen zu verwendeten Materialien im Kontext der Produktstücklisten betrachten und diese Daten über Querverweise mit mehreren Richtlinien verknüpfen. Verwalten von Materialdaten zum Erfüllen von kundenspezifischen und vor Ort geltenden Konformitätsanforderungen Analysieren der Konformität eines Produkts im gesamten Produktentwicklungsprozess Fördern der Wiederverwendung von konformen Komponenten 2012 Dassault Systèmes ENOVIA V6 Produktportfolio 7

8 ENOVIA Materials Compliance Experience ermöglicht es dem Management, den Konformitätsund Lieferantenmeldestatus für Produkte und gelieferte Teile zu betrachten, um eine fristgerechte Markteinführung des Produkts zu gewährleisten, die den Vorschriften auf dem Zielmarkt entspricht. Zugriff auf Produktumweltkonformitäts- und Lieferantenmeldedaten für das Management Darstellen der Produkt-Compliace während des gesamten Produktentwicklungsprozesses zum Abgleichen der Konformität mit den Branchenumweltrichtlinien Darstellen des Berichtsstatus von ausgelagerten, herstelleräquivalenten Teilen und Nutzung dieser Informationen für Beschaffungsentscheidungen auf Basis der Konformität von Lieferantenteilen ENOVIA Materials Compliance Supplier Portal ermöglicht den Lieferanten eines Unternehmens, Werkstoffdeklarationen einzureichen. Die einfache webbasierte Benutzerschnittstelle ermöglicht Lieferanten, die ihnen zugewiesenen Anforderungen von Werkstoffdeklarationen anzuzeigen, die Meldefristen des Kunden zu prüfen und ausgefüllte Werkstoffdeklarationen hochzuladen. Die Compliance- Connect -Tabelle ist ein Industriestandardwerkzeug zur Datenerfassung und Zertifizierung der Materialzusammensetzung von Lieferantenteilen. Übergabe der Verantwortung für Lieferantenkonformitätsmeldungen direkt in die Hände der Lieferanten Bereitstellen einer sicheren Umgebung für Lieferanten zum Einsehen von Teilen, die eine Meldung erfordern, ohne geschützte Produktinformationen offenzulegen Ermöglicht Lieferanten ein direktes Hochladen von ausgefüllten Werkstoffdeklarationen und ggf. einen direkten automatischen Import in das ENOVIA- System ENOVIA X-BOM Materials Compliance ermöglicht Eco-Design, indem Produktingenieure die Umweltkonformität von Produkten, Komponenten und Lieferteilen einsehen können. Konstrukteure können schnell feststellen, ob Komponenten alle Konformitätsstandards und Stoffgrenzwerte erfüllen, um Änderungen frühzeitig im Konstruktionsprozess vornehmen zu können. Dadurch sind innovative und umweltfreundliche Produkte gewährleistet, die den globalen Marktbedürfnissen entsprechen. Analysieren der Konformität eines Produkts im gesamten Produktentwicklungsprozess Maximale Wiederverwendung von konformen Komponenten Ökologisch verträgliche Konstruktionen ENOVIA IP Export Enforcement setzt Sicherheitsregeln durch, um eine nicht autorisierte Offenlegung von geistigem Eigentum in ENOVIA zu verhindern. Verwaltung und Schutz des gesamten relevanten geistigen Eigentums im Unternehmen mit einem einheitlichen PLM-System Sichere Freigabe des Systems für verschiedene Personen ungeachtet von Firmenzugehörigkeit, Nationalität oder Aufenthaltsort Einhalten von nationalen Exportbestimmungen und vertraglichen Offenlegungspflichten ENOVIA V6 Produktportfolio Dassault Systèmes

9 ENOVIA IP Export Classification verwaltet Geschäftsregeln zur autorisierten Offenlegung von geistigem Eigentum im ENOVIA-System und zum Verhindern einer nicht autorisierten Offenbarung. Unternehmen können geistiges Eigentum in elektronischer Form auf zuverlässige und konsistente Weise schützen und die Kosten hierfür senken. Kunden, Partner, Lieferanten und Mitarbeiter können in einer PLM-Umgebung arbeiten, wobei das geistige Eigentum der einzelnen Parteien geschützt bleibt. Viele Arten von Daten können mit einem Mechanismus geschützt werden, was zu einem zuverlässigeren und besser nachprüfbaren Schutz des geistigen Eigentums führt. ENOVIA Product Quality Central verwaltet Reklamationen und Fehlerberichte, sodass Unternehmen Konformitätsrisiken vermeiden, Ausschuss reduzieren und die Nutzung von Qualitätsinformationen verbessern können. Dadurch wird die Produktqualität gesteigert und die Ursache für Probleme beseitigt. Automatisieren und Rationalisieren des Meldeprozesses für Reklamationen und Fehlerberichte im gesamten Unternehmen zur verbesserten Erfassung von Produktinformationen Skalierbare Bewältigung einer großen Anzahl von Reklamationen und Fehlerberichten für serienmäßige und nicht serienmäßige Einheiten Verkürzen von Zykluszeiten und Kostensenkung durch Konsolidieren isolierter Systeme ENOVIA Quality Improvement Central bietet einem Unternehmen ein globales, integriertes und geschlossenes System für korrigierende und vorbeugende Maßnahmen (CAPA), die Verfolgung von Qualitätsproblemen inner- und außerhalb der Produktion und das Audit-Management für Folgemaßnahmen. Nahtlose Durchführung von Korrektur- und Abhilfemaßnahmen (CAPA-Prozessen) im Einklang mit Änderungs- und Produktkonstruktionsprozessen Umfassende CAPA-Prozesskontrollen einschließlich Untersuchung, Ursachenanalyse, Risikobewertung und Planung von Aktionsplanaufgaben Beschleunigte Untersuchungs-, Prüf-, Genehmigungs- und Abschlusszyklen ENOVIA Life Sciences Accelerator for Change Control verwaltet Änderungen an Dokumenten, Verfahren und Spezifikationen gemäß QSR (Quality System Regulation) und ISO (International Organization for Standardization) unternehmensweit mit einem bisher unerreichten Niveau an Automatisierung und Kontrolle. Der einheitliche und flexible elektronische Änderungssteuerungsprozess ermöglicht eine unternehmensweite Zusammenarbeit zur Steigerung der betrieblichen Effizienz und setzt kritische Geschäftsregeln durch, um Konformitätsrisiken zu minimieren. Schnellere und zuverlässigere Markteinführung von Produkten durch Fokussierung auf kreative Konstruktionsaspekte statt administrative Details Ermöglichen einer einfachen Zusammenarbeit von Produktteams und verschiedenen Mitwirkenden und Beteiligten zur Planung von Änderungen, Bereitstellung der Dokumentation und Auslieferung neuer Produkte Schnelleres Reagieren auf Marktchancen durch Optimierung des Änderungsprozesses 2012 Dassault Systèmes ENOVIA V6 Produktportfolio 9

10 ENOVIA Life Sciences Accelerator for Regulatory Affairs ermöglicht Anwendern eine effiziente Bereitstellung der Dokumentation und eine optimierte Zusammenarbeit bei der Einholung von Zulassungen von Regulierungsbehörden weltweit. Das Produkt erleichtert die Kommunikation zwischen Mitgliedern des Zulassungsteams innerhalb des Unternehmens und den Behörden, wie beispielsweise der USamerikanischen Food and Drug Administration (FDA). ENOVIA Life Sciences Accelerator for Regulatory Affairs hilft Unternehmen, Fehler zu vermeiden und Antragszeiten durch verbesserte Einreichungsorganisation, Verantwortlichkeit und Kommunikation zu reduzieren. Erfüllen der Anforderungen von nationalen und internationalen Regulierungsbehörden und Beschleunigen der Markteinführung Verwalten von Behördenanforderungen zur effizienten Begleitung eines Produkts durch den behördlichen Genehmigungsprozess Beschleunigen der Markteinführung von neuen Produkten und der erneuten Registrierung bestehender Produkte Decision Support Business Intelligence ENOVIA 3DLive revolutioniert PLM durch Bereitstellen von Informationen und kontextuelles Verknüpfen mit dem Produktökosystem in einer einheitlichen Umgebung. Die Software überführt PLM- Daten in verwertbare Business Intelligence für bessere und schnellere Entscheidungen. Unmittelbares Reagieren auf Probleme in Programmen und Projekten bei der Zusammenarbeit mit Beteiligten durch Darstellen von Risiken und Meilensteinen in 3D Schnelles Reagieren auf Konformitätsprobleme, indem Programmmanagern ermöglicht wird, die Teile und die dafür Verantwortlichen durch 3D-Visualisierung zu identifizieren Verbessern der Rendite durch schnelles und exaktes Reagieren auf Angebotsanfragen, indem PLM- Komponenteninformationen (Kosten, Lieferdatum usw.) allen Beteiligten zur Verfügung stehen ENOVIA Life Sciences Accelerator for Product Quality verwaltet Reklamationen und Fehlerberichte, sodass Hersteller von Medizingeräten Konformitätsrisiken vermeiden, Ausschuss reduzieren und die Nutzung von Qualitätsinformationen verbessern können. Dadurch werden die Produktqualität gesteigert und die Chancen für einen Produkterfolg erhöht. Automatisieren und Rationalisieren des Berichtsprozesses für Reklamationen und Fehlerberichte im gesamten Unternehmen zur verbesserten Erfassung von Produktinformationen Skalierbarkeit zur Bewältigung einer großen Anzahl von Reklamationen und Fehlerberichten für serienmäßige und nicht serienmäßige Einheiten Verkürzen von Zykluszeiten und Kostensenkung durch Konsolidieren isolierter Systemedurch Konsolidieren isolierter Systeme ENOVIA V6 Produktportfolio Dassault Systèmes

11 ENOVIA Live Similarity spart Anwendern Zeit und Arbeit durch Integrieren einer gestaltbasierten Suche in CATIA -V6-Daten über das Kontextmenü der 3D-Navigation, das in CATIA/DELMIA /SIMULIA (für Teil und Logik) zur Verfügung steht. Eine gestaltbasierte Suche ist ein intuitiver Prozess, der ein einfaches und schnelles Wiederverwenden von Informationen in allen Phasen des Produktlebenszyklus ermöglicht, wie beispielsweise Konstruktion, Planung, Fertigung, Beschaffung und Lagerverwaltung.. Steigern der Produktivität und Beschleunigen des Konstruktions-Engineering durch Anzeigen und Wählen von Teilesubstitutionen in einer 3D-Umgebung Reduzieren von doppelten Teilen und Senken damit verbundener Kosten durch schnelles Identifizieren ähnlicher Teile Schnellere Markteinführung von Produkten durch unmittelbares Prüfen von Teilesubstitutionen auf konstruktive Machbarkeit ENOVIA Live Validation ermöglicht Managern, Projektleitern und Konstrukteuren eine Beaufsichtigung und Mitwirkung an der Prüfung von digitalen Mockups, des Packagings und der montagevorbereitenden Analyse in ENOVIA 3DLive und CATIA V6. Beschleunigen des Prüfprozesses durch gemeinsame Bereitstellung der identifizierten Probleme für Teammitglieder zur schnelleren Behebung Frühzeitiges Identifizieren und Lösen von Konstruktionsproblemen im Produktentwicklungszyklus Präzises Verfolgen von Konstruktionsfehlern von der Identifikation bis zur Behebung 2012 Dassault Systèmes ENOVIA V6 Produktportfolio 11

12 Global Sourcing Collaborative Sourcing ENOVIA Sourcing Central ist eine Anwendung für das Verhandlungs- und Angebotsanfragenmanagement für technische Produkte und Dienstleistungen. Die Funktionen ermöglichen internationalen Unternehmen eine Rationalisierung der Zusammenarbeit zwischen Kunden, Käufern und Lieferanten. Dies bewirkt bessere und schnellere Beschaffungsverfahren zur Unterstützung von Gewinn-, Kosten und Zeiteinsparungsentscheidungen bei Konstruktion und Beschaffung von direkten Materialien und technischen Produkten und Dienstleistungen. Optimieren der Prozessstandardisierung und der Effizienz des Angebotsanfragenprozesses Verbessern der Zusammenarbeit zwischen Engineering, Einkauf und strategischen Lieferanten durch Bereitstellen eines sicheren Echtzeitzugriffs auf Dokumente, Spezifikationen, Produktdaten und Änderungsinformationen Senkung der Betriebskosten, Verkürzen der Lieferantenreaktionszeit auf Antworten und Verbessern der Angebotsqualität Hinweis: Für Unternehmen in der Bekleidungs- und Modebranche gibt es eine spezielle ENOVIA-Sourcing- Central-Lösung. ENOVIA Buyer Analytics ist eine Entscheidungshilfe für Käufer zur Vergabe von Aufträgen an Lieferanten im Rahmen des Angebotsanfrageprozesses. Diese Lösung bietet Funktionen zur Einordnung der Angebote von Lieferanten anhand mehrerer Attribute gleichzeitig und sorgt für Standardisierung und Transparenz in der Entscheidungsfindung. Treffen von Entscheidungen unter Berücksichtigung der Gesamtbeschaffungskosten bei der Vergabe von Aufträgen Standardisieren des Auftragsvergabeprozesses mit vordefinierten Vorlagen Senken der Beschaffungskosten von Standardteilen durch Reverse Auctions ENOVIA Quotation Central ermöglicht den Lieferanten eines Unternehmens die Beteiligung am elektronischen Verhandlungs- und Angebotsanfrageprozess. Der Lieferant kann dadurch präziser und schneller auf Kundenanfragen reagieren und zu einem integralen Entwicklungspartner werden. Fristgerechtes Reagieren auf Angebotsanfragen für Lieferanten Höhere Genauigkeit von Angeboten durch den Zugriff auf produktbezogene Daten einschließlich Zeichnungen, Spezifikationen, 3D-Modelle usw. Umfassende Beantwortung von Angebotsanfragen durch Berücksichtigen von Informationen zu allen angefragten Datenelementen sowie optionalen Anhängen zur weiteren Erläuterung ENOVIA V6 Produktportfolio Dassault Systèmes

13 ENOVIA Apparel Accelerator for Sourcing and Production verknüpft die weltweite Beschaffung und Produktion mit der für Marke und Vertrieb zuständigen Zentrale. Dadurch werden Zusammenarbeit, Prozesskontrolle und Risikomanagement in den Beschaffungs- und Produktionsvorstufenprozessen optimiert. Eine größere Anwenderbasis inner- und außerhalb des Unternehmens kann jetzt beim gesamten Beschaffungsprozess beteiligt werden, um Konformität mit Unternehmenswachstum, geschäftlichen und finanziellen Zielen der globalen Beschaffungsstrategien zu gewährleisten. Verbessern der Margen durch mehr Kontrolle über Kostenanalyse und Verhandlungen mit Anbietern sowie durch besser strukturierte Schnittstellen zwischen Hauptsitz, Einkauf, Mitarbeitern und Anbietern Optimieren der Managementkontrolle und Reduzieren von Risiken ungeplanter Verzögerungen, indem ein Einblick über Produktentwicklungsaktivitäten hinaus in Produktionsvorstufen- und Produktionsprozesse durch Zeit-, Maßnahmen- und Qualitätsberichte ermöglicht wird Optimieren von Merchandising-Möglichkeiten und Kostenkontrolle durch Online-Angebotsanfragen und Ermöglichen von mehreren Lieferantenangeboten auf der Basis von Volumen, Lieferzeiten, Geschäftsbedingungen und alternativen Komponenten ENOVIA Apparel Accelerator for Sourcing Partners bietet eine Online-Umgebung für Lieferanten und Mitarbeiter für den Zugriff auf zugewiesene Informationen und deren Aktualisierung. Die Zusammenarbeit mit Lieferkettenpartnern erfolgt elektronisch im Rahmen der Beschaffungs- und Produktionsprozesse. Stärkeres strategisches Einbinden von Anbietern frühzeitig im Produktentwicklungsprozess, die bei der Produktdefinition eine wesentliche Rolle spielen Anbieter befähigen, sich in das erweiterte Unternehmen zu integrieren, indem sie einen sicheren, webbasierten Zugriff auf die neuesten Informationen der ihnen zugewiesenen Produkte erhalten und bei Änderungen automatisch gewarnt werden Reduzieren und Beseitigen von kostspieliger Ineffizienz durch die Verwaltung von Produktentwicklungsinformationen und -prozessen mit Dokumenten, Tabellen, s und anderen inkonsistenten und fragmentierten Kommunikationsformen Supplier Performance Monitoring ENOVIA Supplier Central ermöglicht Unternehmen das Verwalten von Lieferantenbeziehungen und das Optimieren der Lieferantenqualifizierung während des gesamten Produktlebenszyklus. Sichere Funktionen für die Zusammenarbeit ermöglichen es Lieferanten, in die Engineering-Abteilung eines Unternehmens eingebunden zu werden. Verwalten der Lieferantenbeziehungen, um die Qualität des Lieferantenstamms zu optimieren Ermöglichen einer sicheren Lieferantenzusammenarbeit durch Gewähren eines direkten Zugangs zu Echtzeit-Produktinformationen frühzeitig im Konstruktionsprozess Optimieren der strategischen Beschaffung durch direkte Bereitstellung von Informationen zu Lieferantenkompetenzen, -qualität und -leistung für Einkäufer 2012 Dassault Systèmes ENOVIA V6 Produktportfolio 13

14 IP Lifecycle Management ENOVIA Supplier Representative ermöglicht es den Lieferanten eines Unternehmens, den Wert der Geschäftsbeziehung proaktiv zu maximieren. Lieferanten können ihre Unternehmensinformationen pflegen und Input zum Qualitätsprozess geben. Lieferanten wird ein sicherer Zugang zu Teilen und Spezifikationen gewährt, für die ihnen das beschaffende Unternehmen die Zuständigkeit übertragen hat. Sicherstellen, dass Lieferanteninformationen korrekt und aktuell sind, durch selbstständige Verwaltung organisatorischer Informationen, die die Zusammenarbeit mit dem Lieferanten unterstützen Verbessern der Produktqualität durch ordnungsgemäßen und fristgerechten Input für Qualitäts- und Entwicklungspläne von Teilen Information über die neuesten Konstruktionsfortschritte durch direkten Zugriff auf Daten und entsprechende Spezifikationen der zugewiesenen Teile IP-Work-in-Progress ENOVIA VPM Central bietet großen Engineering- Teams eine einheitliche Umgebung für das Product Lifecycle Management (PLM), um die Konstruktion komplexer Produkte mit maximaler Verfolgbarkeit und Flexibilität zu verwalten. Verwalten des geistigen Eigentums von Produkten während des gesamten Entwicklungslebenszyklus bei gleichzeitiger Verfolgbarkeit der Änderungen und einem allgemeinen Zugriff auf gespeicherte Dokumente Nutzen von Unternehmens-Know-how zur beschleunigten Evaluierung von Alternativen und zur Ermöglichung wissensbasierter Entscheidungen Präzise Darstellung von Produktvarianten in Technik und Organisation, um den Mehrwert für den Kunden auf jedem Markt zu optimieren ENOVIA VPM Configured Structure Definition ermöglicht Ingenieuren, in Echtzeit in Produktkonfigurationen zu navigieren, in einem konfigurierten Kontext Bearbeitungen vorzunehmen und spezifische Konfigurationen für beliebige Aktualisierungen der Produktstruktur in der technischen WIP-Umgebung (Work-in-Progress) zu definieren. Direkte Integration der geschäftlichen Konfigurationsdefinition in die Technik Navigieren und Filtern nach Konfigurationen zum Erstellen einer korrekten 3D-Darstellung und Identifizieren von Gleichteilen in verschiedenen Varianten und Entwicklungsstadien Definieren von geeigneten Varianten für Produktstrukturkomponenten zum korrekten Definieren von Produktkonfigurationen gemäß der Geschäftsabsicht ENOVIA V6 Produktportfolio Dassault Systèmes

15 ENOVIA VPM Team Central bietet Konstruktionsteams und -abteilungen eine einheitliche Umgebung für das Product Lifecycle Management (PLM) zum effizienten Verwalten, Prüfen und Wiederverwenden von V6-Work-in-Process- Produktinformationen. Verwalten des geistigen Eigentums aller Produkte im gesamten Entwicklungslebenszyklus Nutzen von Expertenwissen zum Beschleunigen der Evaluierung von Alternativen und Ermöglichen von wissensbasierten Entscheidungen Parallele Produktdefinition, um die Zeit von der Konstruktion bis zur Fertigung zu verkürzen und die Suche nach den besten Konstruktionsalternativen zu unterstützen ENOVIA VPM Designer Workspace ermöglicht Konstrukteuren das Durchführen von komplexen Konstruktionsaufgaben und die Kontrolle des Zeitpunkts der Übernahme von Änderungen durch die Teammitglieder, um unnötige Unterbrechungen zu vermeiden. Ermöglichen einer schnelleren und intelligenteren Zusammenarbeit im Unternehmen durch konstruktive Innovationen in isolierten, virtuellen Konstrukteursarbeitsräumen Datenlebenszyklus, Versionsverwaltung, Konfiguration und relationale Konstruktion werden nahtlos verwaltet, um eine asynchrone Konstruktionsbereitstellung zu ermöglichen. ENOVIA VPM On-The-Go ermöglicht mobilen Anwendern von ENOVIA VPM Central remotes Arbeiten ohne Netzwerkzugang. Geistiges Eigentum wird dabei geschützt und die Projektdatenintegrität bleibt erhalten. ENOVIA VPM Configured Environment ermöglicht Ingenieuren, in Echtzeit in Produktkonfigurationen zu navigieren, in einem konfigurierten Kontext Bearbeitungen vorzunehmen und spezifische Konfigurationen für beliebige Aktualisierungen der Produktstruktur in der technischen WIP-Umgebung (Work-in-Progress) zu definieren. Direkte Integration der geschäftlichen Konfigurationsdefinition in die Technik Navigieren und Filtern nach Konfigurationen zum Erstellen einer korrekten 3D-Darstellung und Identifizieren von Gleichteilen in verschiedenen Varianten und Entwicklungsstadien Definieren von geeigneten Varianten für Produktstrukturkomponenten zum korrekten Definieren von Produktkonfigurationen gemäß der Geschäftsabsicht ENOVIA VPM Change Tracking bietet Ingenieuren volle Kontrolle und Verfolgbarkeit von Änderungen mit Autorenwerkzeugen von Dassault Systèmes (CATIA, DELMIA und SIMULIA ) innerhalb der ENOVIA-Work- In-Progress-(WIP-)Umgebung. Es ist eine Verwaltung der Änderungen in den verschiedenen Phasen des Produktentwicklungszyklus (Konstruktion, Fertigung, Wartung usw.) gewährleistet. Zusätzlich ist ein Management des Änderungsprozesses zwischen den verschiedenen Konstrukteuren/Ingenieuren möglich. Durchführen von Konstruktionsänderungen in den verschiedenen Phasen des Produktentwicklungszyklus (Konstruktion, Fertigung, Wartung usw.) Ausführen und Überwachen von Konstruktionsänderungen mit Engineering Change Actions (ECAs) Gewährleisten der Verfolgbarkeit von Änderungen im Rahmen von ECAs Temporäres Arbeiten ohne Online-Zugang für Beteiligte und Ersteller Integrität des geistigem Eigentum beim remoten Arbeiten ohne Netzwerkzugang Schutz von geistigem Eigentum auf Reisen ohne kontinuierliche P&O-Zugangskontrolle 2012 Dassault Systèmes ENOVIA V6 Produktportfolio 15

16 ENOVIA VPM Volume Computation bietet die Möglichkeit zum Erstellen von alternativen Darstellungen von Produkten oder Baugruppen zur Verkleinerung oder Erstellung von Geometrien, die für einen bestimmten Kontext besser geeignet sind. Erzeugen von vereinfachten Teiledarstellungen durch Reduzierung der Gitter auf ein benutzerdefiniertes Genauigkeitsniveau Erzeugen von vereinfachten äußeren Darstellungen von Teilen unter Gewährleistung des Vertraulichkeitsschutzes in der Kommunikation mit Lieferanten Bauraumreservierung durch Erzeugen der Volumenaustragung eines beweglichen Teils ENOVIA VPM Digital Validation ermöglicht technischen Leitern und Projektleitern eine Mitwirkung an der Prüfung von digitalen Mockups, des Packagings und der montagevorbereitenden Analyse. Beschleunigen des Prüfprozesses durch gemeinsame Bereitstellung der identifizierten Probleme für Teammitglieder zur schnelleren Behebung Frühzeitiges Identifizieren und Lösen von Konstruktionsproblemen im Produktentwicklungszyklus Genaues Verfolgen von Konstruktionsfehlern von der Identifizierung bis zur Behebung ENOVIA VPM Interference Check hilft Unternehmen, die Produktkonstruktionsqualität zu verbessern, indem Konstrukteuren ermöglicht wird, Produktinterferenzen frühzeitig im Produktentwicklungsprozess zu erkennen und Fehler zu beheben. Effektiveres und effizienteres Finden, Verstehen, Wiederauffinden und Beheben von Interferenzproblemen Verbessern der Konstruktionsqualität durch frühzeitigeres Erkennen von Problemen im Entwicklungsprozess Optimieren von Validierungsprozessen durch Speichern von Spezifikationen und Ergebnissen zur späteren Verwendung ENOVIA VPM Interference Management verbessert die Konstruktionsqualität, beschleunigt die Markteinführung und hält Kosten unter Kontrolle, indem Interferenzen bei komplexen und großen digitalen Mockups erkannt, verfolgt und verwaltet werden. Vermeiden von kostspieligen Fehlern und Produktivitätsverlusten durch regelmäßige Konstruktionsinterferenzprüfungen an komplexen digitalen Mockups zum frühzeitigeren Identifizieren von Fehlern im Produktentwicklungsprozess Verbessern der Konstruktionsproduktqualität durch Automatisierung der Prüfung, Verfolgung und Behebung von Interferenzen unter Sicherstellung einer effizienteren Verwaltung von Fehlern und Konstruktionsänderungen Optimieren der CPU-Leistung beim Umgang mit großen Datenmengen und Steigern der Produktivität durch Batch-Verarbeitung für Interferenzberechnungen ENOVIA Designer Central for CATIA V5 ist eine standortübergreifende CATIA-V5- Konstruktionsdaten-Managementlösung für das erweiterte Unternehmen. Konstrukteure können auf die Konstruktionen von Kollegen innerhalb der nativen CATIA-V5-Benutzeroberfläche zugreifen und eigene Konstruktionen freigeben. Sorgt für die wichtige Verbindung zwischen dem MCAD-Prozess (Mechanical Computer Aided Design) und der eigentlichen Produktentwicklung Ermöglicht eine Kontrolle der WIP- Produktkonstruktionsumgebung in der Praxis Ermöglicht WIP-Datenmanagement für CATIA-V5- Anwender ENOVIA V6 Produktportfolio Dassault Systèmes

17 ENOVIA Designer Central ermöglicht es Konstrukteuren weltweit, aus einer Anwendung unabhängig von den verwendeten Konstruktionswerkzeugen zusammenzuarbeiten. Das Produkt ermöglicht den Verzicht auf CAD- Arbeitsgruppenleiter und Datenmanager sowie die damit verbundenen Kosten.Das Produkt unterstützt die folgenden elektronischen ECAD- und MCAD- Werkzeuge: CATIA V4 Cadence Allegro Mentor Graphics Design Manager Mentor Graphics Expedition Zuken CR-5000 Pro/ENGINEER Solid Edge SolidWorks NX Autodesk Inventor AutoCAD und AutoCAD Mechanical Work-in-Process-Datenmanagement für alle marktüblichen mechanischen und elektrischen Konstruktionswerkzeuge Visuelle Zusammenarbeit bei Konstruktionsinformationen oder anderen konstruktionsbezogenen Informationen Planen von Review-Meetings im gesamten Entwicklungsprozess ENOVIA Collaborative Design for AutoCAD ist eine standortübergreifende AutoCAD-Konstruktionsdaten- Managementlösung für das erweiterte Unternehmen. Die Lösung ermöglicht Konstrukteuren, von der nativen AutoCAD-Benutzerschnittstelle aus auf die Konstruktionen der anderen Konstrukteure zuzugreifen und die eigenen freizugeben und damit die Funktionen von ENOVIA Designer Central zur Zusammenarbeit von Konstruktionsteams zu nutzen. ENOVIA Collaborative Design for CATIA V4 ist eine standortübergreifende CATIA-V4-Konstruktionsdaten- Managementlösung für das erweiterte Unternehmen. Die Lösung ermöglicht Konstrukteuren, von der nativen CATIA-V4-Benutzerschnittstelle aus auf die Konstruktionen der anderen Konstrukteure zuzugreifen und die eigenen freizugeben und damit die Funktionen von ENOVIA Designer Central zur Zusammenarbeit von Konstruktionsteams zu nutzen. Beibehaltung der genauen Darstellung der betreffenden Konstruktion in der ENOVIA- Datenbank Gewährleisten eines zentralen Managements aller CAD-Dateien Kontrolle der laufenden Arbeit, der konstruktiven Änderungen, Daten, Dokumente und dynamischen Konfigurationen ENOVIA Collaborative Design for Inventor ist eine standortübergreifende Inventor-Konstruktionsdaten- Managementlösung für das erweiterte Unternehmen. Die Lösung ermöglicht es Konstrukteuren, von der nativen Inventor-Benutzerschnittstelle aus auf die Konstruktionen der anderen Konstrukteure zuzugreifen und die eigenen freizugeben und damit die Funktionen von ENOVIA Designer Central zur Zusammenarbeit von Konstruktionsteams zu nutzen. Beibehaltung der genauen Darstellung der betreffenden Konstruktion in der PLM-Datenbank Gewährleisten eines zentralen Managements aller CAD-Dateien Kontrolle der laufenden Arbeit, der konstruktiven Änderungen, Daten, Dokumente und dynamischen Konfigurationen Beibehaltung der genauen Darstellung der betreffenden Zeichnung in der PLM-Datenbank Gewährleisten eines zentralen Managements aller CAD-Dateien Kontrolle der laufenden Arbeit, der konstruktiven Änderungen, Daten, Dokumente und dynamischen Konfigurationen 2012 Dassault Systèmes ENOVIA V6 Produktportfolio 17

18 ENOVIA Collaborative Design for Pro/ENGINEER ist eine standortübergreifende Pro/ENGINEER- Konstruktionsdaten-Managementlösung für das erweiterte Unternehmen. Die Lösung ermöglicht es Konstrukteuren, von der nativen Pro/ENGINEER- Benutzerschnittstelle aus auf die Konstruktionen der anderen Konstrukteure zuzugreifen und die eigenen freizugeben und damit die Funktionen von ENOVIA Designer Central zur Zusammenarbeit von Konstruktionsteams zu nutzen. ENOVIA Collaborative Design for SolidWorks ist eine standortübergreifende SolidWorks- Konstruktionsdaten-Managementlösung für das erweiterte Unternehmen. Die Lösung ermöglicht es Konstrukteuren, von der nativen SolidWorks- Benutzerschnittstelle aus auf die Konstruktionen der anderen Konstrukteure zuzugreifen und die eigenen freizugeben und damit die Funktionen von ENOVIA Designer Central zur Zusammenarbeit von Konstruktionsteams zu nutzen. Beibehaltung der genauen Darstellung der betreffenden Konstruktion in der PLM-Datenbank Gewährleisten eines zentralen Managements aller CAD-Dateien Kontrolle der laufenden Arbeit, der konstruktiven Änderungen, Daten, Dokumente und dynamischen Konfigurationen Beibehaltung der genauen Darstellung der betreffenden Konstruktion in der PLM-Datenbank Gewährleisten eines zentralen Managements aller CAD-Dateien Kontrolle der laufenden Arbeit, der konstruktiven Änderungen, Daten, Dokumente und dynamischen Konfigurationen ENOVIA Collaborative Design for Solid Edge ist eine standortübergreifende Solid-Edge-Konstruktionsdaten- Managementlösung für das erweiterte Unternehmen. Die Lösung ermöglicht es Konstrukteuren, von der nativen Solid-Edge-Benutzerschnittstelle aus auf die Konstruktionen der anderen Konstrukteure zuzugreifen und die eigenen freizugeben und damit die Funktionen von ENOVIA Designer Central zur Zusammenarbeit von Konstruktionsteams zu nutzen. ENOVIA Collaborative Design for NX ist eine standortübergreifende NX-Konstruktionsdaten- Managementlösung für das erweiterte Unternehmen. Die Lösung ermöglicht es Konstrukteuren, von der nativen NX-Benutzerschnittstelle aus auf die Konstruktionen der anderen Konstrukteure zuzugreifen und die eigenen freizugeben und damit die Funktionen von ENOVIA Designer Central zur Zusammenarbeit von Konstruktionsteams zu nutzen. Beibehaltung der genauen Darstellung der betreffenden Konstruktion in der PLM-Datenbank Gewährleisten eines zentralen Managements aller CAD-Dateien Kontrolle der laufenden Arbeit, der konstruktiven Änderungen, Daten, Dokumente und dynamischen Konfigurationen Beibehaltung der genauen Darstellung der betreffenden Konstruktion in der PLM-Datenbank Gewährleisten eines zentralen Managements aller CAD-Dateien Kontrolle der laufenden Arbeit, der konstruktiven Änderungen, Daten, Dokumente und dynamischen Konfigurationen ENOVIA V6 Produktportfolio Dassault Systèmes

19 ENOVIA Collaborative Design for Cadence Allegro ermöglicht Unternehmen, die Produktentwicklung und -bereitstellung zu beschleunigen, indem Konstrukteure in die Lage versetzt werden, Informationen zu ihren Elektrokonstruktionen im gesamten Produktlebenszyklus komfortabel freizugeben. Das Produkt vereinfacht die parallele Konstruktion von Leiterplatten, was technische Änderungen reduziert, die Entwicklung beschleunigt und die Produktionskosten senkt. Das Produkt ist in folgende Allegro-Anwendungen integriert: Project Manager, Design Entry HDL und PCB Design. Beschleunigen der Leiterplattenentwicklung durch parallelen Schaltplan- und Layout-Entwurf Verwalten komplexer Konstruktionsprojekte durch teambasierten Schaltplanentwurf mit hierarchischen Konstruktionsmethoden Reduzieren der Konstruktionsschritte durch unternehmensweite Zusammenarbeit im Konstruktionsprozess zwischen elektrischen und mechanischen Konstrukteuren, Einkauf, Fertigung und Partnern ENOVIA Collaborative Design for Mentor Graphics Expedition Enterprise ermöglicht Unternehmen, die Produktentwicklung und -bereitstellung zu beschleunigen, indem Konstrukteure in die Lage versetzt werden, Informationen zu ihren Elektrokonstruktionen im gesamten Produktlebenszyklus komfortabel freizugeben. Das Produkt vereinfacht die parallele Konstruktion von Leiterplatten für Mentor Graphics Expedition Enterprise, was technische Änderungen reduziert, die Entwicklung beschleunigt und die Produktionskosten senkt. Beschleunigen des Fertigungsanlaufs, indem Komponenteninformationen für die Lieferkette frühzeitig im Entwicklungsprozess anhand vorläufiger Stücklisten bereitgestellt werden ENOVIA Collaborative Design for Mentor Graphics Design Manager ermöglicht Unternehmen, die Produktentwicklung und -bereitstellung zu beschleunigen, indem Konstrukteure in die Lage versetzt werden, Informationen zu ihren Elektrokonstruktionen im gesamten Produktlebenszyklus komfortabel freizugeben. Das Produkt vereinfacht die parallele Konstruktion von Leiterplatten, was technische Änderungen reduziert, die Entwicklung beschleunigt und die Produktionskosten senkt. Reduzieren der Konstruktionsschritte durch unternehmensweite Zusammenarbeit im Konstruktionsprozess zwischen elektrischen und mechanischen Konstrukteuren, Einkauf, Fertigung und Partnern Senken der Ausschuss- und Nachbesserungskosten durch Minimieren von Datenübertragungsfehlern zwischen Engineering und Fertigung Beschleunigen des Fertigungsanlaufs, indem Komponenteninformationen für die Lieferkette frühzeitig im Entwicklungsprozess anhand vorläufiger Stücklisten bereitgestellt werden Reduzieren der Konstruktionsschritte durch unternehmensweite Zusammenarbeit im Konstruktionsprozess zwischen elektrischen und mechanischen Konstrukteuren, Einkauf, Fertigung und Partnern Senken der Ausschuss- und Nachbesserungskosten durch Minimieren von Datenübertragungsfehlern zwischen Engineering und Fertigung 2012 Dassault Systèmes ENOVIA V6 Produktportfolio 19

20 ENOVIA Collaborative Design for Zuken CR-5000 ermöglicht Unternehmen, die Produktentwicklung und -bereitstellung zu beschleunigen, indem Konstrukteure in die Lage versetzt werden, Informationen zu ihren Elektrokonstruktionen im gesamten Produktlebenszyklus komfortabel freizugeben. Das Produkt vereinfacht die parallele Konstruktion von Leiterplatten, was technische Änderungen reduziert, die Entwicklung beschleunigt und die Produktionskosten senkt. Das Produkt ist in System Designer, Board Designer und Board Producer integriert. Beschleunigen der Leiterplattenentwicklung durch parallelen Schaltplan- und Layout-Entwurf Verwalten komplexer Konstruktionsprojekte durch teambasierten Schaltplanentwurf mit hierarchischen Konstruktionsmethoden Reduzieren der Konstruktionsschritte durch unternehmensweite Zusammenarbeit im Konstruktionsprozess zwischen elektrischen und mechanischen Konstrukteuren, Einkauf, Fertigung und Partnern ENOVIA Collaboration for STEP importiert Standard- Exchange-for-Product-Model-(STEP-)Geometriedateien, um Wissen im gesamten erweiterten Unternehmen zu nutzen. Nach dem Import im DS-CGR-Format können STEP-Daten mit Lebenszykluskontrollen verwaltet und Beteiligten in ENOVIA Live Collaboration oder ENOVIA 3DLive zur Verfügung gestellt werden. Zusammenarbeit mit Partnern anhand von STEP einem Standard und offenen Format Bereitstellen des Inputs von Partnern im gesamten Unternehmen für globale Geschäftsprozesse Unterstützen der Erstellung von Konstruktionen im Kontext und von Konstruktionsprüfungen für eine bessere Produktqualität und Reaktionsschnelligkeit ENOVIA Collaboration for IGES importiert Initial- Graphics-Exchange-Specification-(IGES-) Geometriedateien, um Wissen im gesamten erweiterten Unternehmen zu nutzen. Nach dem Import im DS-CGR-Format können IGES-Daten mit Lebenszyklus-Kontrollen verwaltet und Beteiligten in ENOVIA Live Collaboration oder ENOVIA 3DLive zur Verfügung gestellt werden. Zusammenarbeit mit Partnern anhand von IGES einem Standard und offenen Format Bereitstellen des Inputs von Partnern im gesamten Unternehmen für globale Geschäftsprozesse Unterstützen der Erstellung von Konstruktionen im Kontext und von Konstruktionsprüfungen für eine bessere Produktqualität und Reaktionsschnelligkeit ENOVIA Collaboration for Adobe Creative Suite erstellt in ENOVIA verwaltete Daten direkt in der nativen Adobe-Oberfläche und ermöglicht den Zugriff auf diese. Dadurch können Konstruktionsteams Daten in ENOVIA verwalten und diese Informationen im gesamten Unternehmen freigeben, ohne die Produktivität dieser Teams zu beeinträchtigen. Vereinfachter Zugriff auf Produkt- und Komponenten-Vorlagen mit der nativen Adobe- Oberfläche Verbesserte Zusammenarbeit zwischen Konstruktionsteams durch Zugriff auf die gleichen Daten Datenaustausch und -sicherheit im gesamten Unternehmen ohne Beeinträchtigung der etablierten Arbeitsabläufe beim Endanwender ENOVIA V6 Produktportfolio Dassault Systèmes

Integration von Catia V5 in Teamcenter

Integration von Catia V5 in Teamcenter Integration von Catia V5 in Teamcenter Vorteile Ihre technischen Mitarbeiter verbringen weniger Zeit mit der Suche nach der richtigen Version der entsprechenden Catia-Daten Konsistente Arbeitsabläufe in

Mehr

Fragen und Antworten. Inhalt. Autodesk Inventor 2012

Fragen und Antworten. Inhalt. Autodesk Inventor 2012 Autodesk Inventor Fragen und Antworten Inhalt 1. Warum sollte ich von AutoCAD auf ein Autodesk Inventor -Produkt umstellen?... 2 2. Welche Vorteile bietet die Autodesk Inventor-Produktlinie?... 2 3. Welches

Mehr

REXS. Risk Expert System

REXS. Risk Expert System REXS Risk Expert System REXS von Experten für Experten REXS basiert auf den langjährigen Erfahrungen der VTU-Experten aus dem GMP- und Sicherheitsbereich. Das System dient der Unterstützung der speziell

Mehr

Service Transition. Martin Beims. WKV SS13 Karsten Nolte. Mittwoch, 19. Juni 13

Service Transition. Martin Beims. WKV SS13 Karsten Nolte. Mittwoch, 19. Juni 13 Service Transition Martin Beims WKV SS13 Karsten Nolte Inhalt Einführung & Ziele Transition Planning & Support Change Management Service Asset & Configuration Management Release & Deployment Management

Mehr

SAPs PLM Interface für CATIA V5

SAPs PLM Interface für CATIA V5 V6 SAPs PLM Interface für CATIA V5 Durchgängige, sichere und trotzdem schlanke Geschäftsprozesse erhöhen die Wettbewerbsfähigkeit in einem immer härteren globalen Wettstreit um die Gunst der potenziellen

Mehr

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte.

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte. Microsoft SharePoint Microsoft SharePoint ist die Business Plattform für Zusammenarbeit im Unternehmen und im Web. Der MS SharePoint vereinfacht die Zusammenarbeit Ihrer Mitarbeiter. Durch die Verbindung

Mehr

Geschäftsprozesse und Entscheidungen automatisieren schnell, flexibel und transparent. Die BPM+ Edition im Überblick

Geschäftsprozesse und Entscheidungen automatisieren schnell, flexibel und transparent. Die BPM+ Edition im Überblick Geschäftsprozesse und Entscheidungen automatisieren schnell, flexibel und transparent. Die BPM+ Edition im Überblick Software Innovations BPM BRM Die Software-Suite von Bosch Alles drin für besseres Business!

Mehr

Product Lifecycle Management Studie 2013

Product Lifecycle Management Studie 2013 Product Lifecycle Studie 2013 PLM Excellence durch die Integration der Produktentwicklung mit der gesamten Wertschöpfungskette Dr. Christoph Kilger, Dr. Adrian Reisch, René Indefrey J&M Consulting AG Copyright

Mehr

Tender Manager. Sparen Sie Zeit und Kosten durch eine optimierte Erstellung Ihrer individuellen IT-Ausschreibungen

Tender Manager. Sparen Sie Zeit und Kosten durch eine optimierte Erstellung Ihrer individuellen IT-Ausschreibungen Tender Manager Sparen Sie Zeit und Kosten durch eine optimierte Erstellung Ihrer individuellen IT-Ausschreibungen Tender Manager Der plixos Tender Manager reduziert drastisch den Aufwand bei der Durchführung

Mehr

EIN ZUVERLÄSSIGER PARTNER.

EIN ZUVERLÄSSIGER PARTNER. EIN ZUVERLÄSSIGER PARTNER. Bisher wurden Carestream Vue Installationen an über 2.500 Standorten und mehr als zehn Cloud-Infrastrukturen weltweit realisiert. Unsere Service Teams bieten Ihnen umfangreiche,

Mehr

CA Clarity PPM. Übersicht. Nutzen. agility made possible

CA Clarity PPM. Übersicht. Nutzen. agility made possible PRODUKTBLATT CA Clarity PPM agility made possible CA Clarity Project & Portfolio Management (CA Clarity PPM) unterstützt Sie dabei, Innovationen flexibel zu realisieren, Ihr gesamtes Portfolio bedenkenlos

Mehr

PLM-Systeme integrieren

PLM-Systeme integrieren PLM-Systeme integrieren Wir verbinden Ihre PLM-Prozesse Automatisiert Zuverlässig Durchgängig M a n s o l l t e a l l e s s o e i n f a c h w i e m ö g l i c h Integration von Prozessen Die Integration

Mehr

PTC Retail PLM Solution

PTC Retail PLM Solution PTC Retail PLM Solution PTC Retail PLM Solution Pünktlich, trendgemäß und budgetgerecht Die PTC Retail PLM Solution kann die kollaborative Planung, das Design, die Entwicklung und Beschaffung von Produkten

Mehr

SAP PLM mit Engineering Control Center Umsetzungspotenziale mit cenitconnect. CENIT AG Industriestraße 52-54 70565 Stuttgart www.cenit.

SAP PLM mit Engineering Control Center Umsetzungspotenziale mit cenitconnect. CENIT AG Industriestraße 52-54 70565 Stuttgart www.cenit. SAP PLM mit Engineering Control Center Umsetzungspotenziale mit cenitconnect CENIT AG Industriestraße 52-54 70565 Stuttgart www.cenit.com Es herrscht einen neue Situation am Markt Erleben Sie den Paradigmenwechsel

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Realität

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Realität Produkte & Systeme Prozesse & Software Tools Josef Schindler, Industrial Automation Systems Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Realität Herausforderungen: Wandel in der Produktion schneller als

Mehr

Workflowmanagement. Business Process Management

Workflowmanagement. Business Process Management Workflowmanagement Business Process Management Workflowmanagement Workflowmanagement Steigern Sie die Effizienz und Sicherheit Ihrer betrieblichen Abläufe Unternehmen mit gezielter Optimierung ihrer Geschäftsaktivitäten

Mehr

cenitspin Zentraler PLM Desktop mit cenitspin: Einfach, intuitiv und anwenderfreundlich

cenitspin Zentraler PLM Desktop mit cenitspin: Einfach, intuitiv und anwenderfreundlich cenitspin Zentraler PLM Desktop mit cenitspin: Einfach, intuitiv und anwenderfreundlich PLM DESKTOP www.cenit.com/cenitspin Alles im Blick mit dem PLM Desktop Die einfach zu bedienende PLM Software cenitspin

Mehr

keytech Software DMS GmbH Notwendigkeit der Systemintegration in Zeiten wachsender Informationen

keytech Software DMS GmbH Notwendigkeit der Systemintegration in Zeiten wachsender Informationen keytech Software DMS GmbH Notwendigkeit der Systemintegration in Zeiten wachsender Informationen Kennzahlen Gründung: 1994 Mitarbeiter: 55 Standorte: 3 x Deutschland, 1 x USA Umsatz: 5 Mio. Kunden: 720

Mehr

Integriertes Service Management

Integriertes Service Management Live Demo PPPvorlage_sxUKMvo-05.00.potx santix AG Mies-van-der-Rohe-Straße 4 80807 München www.santix.de santix AG Themen Beteiligte Prozesse Service Catalog Management Change Management Asset und Configuration

Mehr

Dokumentenmanagement mit active.pdm

Dokumentenmanagement mit active.pdm Dokumentenmanagement mit active.pdm HITTEAM Solutions 22880 Wedel info@hitteam.de Document Management active.pdm für kleine und mittelständische Unternehmen. active.pdm ist eine Datei basierende Document

Mehr

Digitale Simulation im Kontext. des Produktlebenszyklus

Digitale Simulation im Kontext. des Produktlebenszyklus 7. LS-DYNA Anwenderforum, Bamberg 2008 Keynote-Vorträge I Digitale Simulation im Kontext des Produktlebenszyklus J. Philippeit A - I - 37 Keynote-Vorträge I 7. LS-DYNA Anwenderforum, Bamberg 2008 Siemens

Mehr

VARIANTENREICH SPAREN Optimale Produktvarianz bei bestmöglicher Wiederverwendung. Prozesse Methoden Werkzeuge

VARIANTENREICH SPAREN Optimale Produktvarianz bei bestmöglicher Wiederverwendung. Prozesse Methoden Werkzeuge VARIANTENREICH SPAREN Optimale Produktvarianz bei bestmöglicher Wiederverwendung Prozesse Methoden Werkzeuge 1. Die Herausforderungen der Variantenvielfalt Erfolgreiche Unternehmen haben weniger Varianten

Mehr

Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie

Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie Products & Systems Processes & Software DI Werner Schöfberger, Leiter Business Unit Process Automation; Siemens AG Österreich Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie Inhalt Herausforderungen

Mehr

Bereichsübergreifende Umsetzung des PLM-Prozesses mit PRO.FILE. N+P Informationssysteme GmbH N+P 2014

Bereichsübergreifende Umsetzung des PLM-Prozesses mit PRO.FILE. N+P Informationssysteme GmbH N+P 2014 Bereichsübergreifende Umsetzung des PLM-Prozesses mit PRO.FILE PDM und PLM Der Nutzen N+P Informationssysteme GmbH Bildquelle: PROCAD N+P GmbH 2014 & Co. KG Herausforderungen im PLM 1. Schnellere Produkteinführung

Mehr

von Lieferantenbewertung bis Risikomanagement im Einkauf

von Lieferantenbewertung bis Risikomanagement im Einkauf Supplier Lifecycle Management - von Lieferantenbewertung bis Risikomanagement im Einkauf Nikolaus Heine Subject Matter Expert SLM IBM 2013 IBM Corporation Die Notwendigkeit des professionellen Lieferantenmanagements

Mehr

Bei der Übertragung eines 3D-Modells zwischen zwei CAD-Anwendungen verlieren Sie Stunden oder sogar Tage beim Versuch, saubere Geometrie zu erhalten

Bei der Übertragung eines 3D-Modells zwischen zwei CAD-Anwendungen verlieren Sie Stunden oder sogar Tage beim Versuch, saubere Geometrie zu erhalten Bei der Übertragung eines 3D-Modells zwischen zwei CAD-Anwendungen verlieren Sie Stunden oder sogar Tage beim Versuch, saubere Geometrie zu erhalten und einfachste Änderungen vorzunehmen. An der Arbeit

Mehr

COMOS/SAP-Schnittstelle

COMOS/SAP-Schnittstelle COMOS/SAP-Schnittstelle White Paper Optimierter Datenaustausch zwischen COMOS und SAP Juni 2010 Zusammenfassung Ein konsistenter Datenaustausch zwischen Engineering-Anwendungen und ERP-Systemen ist heutzutage

Mehr

ISO9001 2015 QM-Dienstleistungen Holger Grosser Simonstr. 14 90766 Fürth Tel: 0911/49522541 www.qm-guru.de

ISO9001 2015 QM-Dienstleistungen Holger Grosser Simonstr. 14 90766 Fürth Tel: 0911/49522541 www.qm-guru.de ISO9001 2015 Hinweise der ISO Organisation http://isotc.iso.org/livelink/livelink/open/tc176sc2pub lic Ausschlüsse im Vortrag Angaben, die vom Vortragenden gemacht werden, können persönliche Meinungen

Mehr

SOLIDWORKS LÖSUNGEN INGENIEURS- UND PRODUKT- ENTWICKLUNGSWERKZEUGE, DIE INNOVATION VORANTREIBEN

SOLIDWORKS LÖSUNGEN INGENIEURS- UND PRODUKT- ENTWICKLUNGSWERKZEUGE, DIE INNOVATION VORANTREIBEN SOLIDWORKS LÖSUNGEN INGENIEURS- UND PRODUKT- ENTWICKLUNGSWERKZEUGE, DIE INNOVATION VORANTREIBEN EINFACHE ABER LEISTUNGSSTARKE LÖSUNGEN, DIE IHR UNTERNEHMEN VORANBRINGEN SOLIDWORKS Lösungen für die Produktentwicklung

Mehr

SOLIDWORKS SIMULATION SUITE

SOLIDWORKS SIMULATION SUITE SOLIDWORKS SIMULATION SUITE 3D-ENGINEERING-LÖSUNGEN SIMULATIONS- GESTÜTZTE 3D-KONSTRUKTION UND -ENTWICKLUNG Fertigungsunternehmen in allen Brachen haben aus der virtuellen 3D-Simulation ein wertvolles

Mehr

Software EMEA Performance Tour 2013. Berlin, Germany 17-19 June

Software EMEA Performance Tour 2013. Berlin, Germany 17-19 June Software EMEA Performance Tour 2013 Berlin, Germany 17-19 June Change & Config Management in der Praxis Daniel Barbi, Solution Architect 18.06.2013 Einführung Einführung Wer bin ich? Daniel Barbi Seit

Mehr

Prozessoptimierung für die Elektromechanische Produktentwicklung. Mittwoch, 22. April 2010 Heinz Eichholzer, Dipl. Ing. FH

Prozessoptimierung für die Elektromechanische Produktentwicklung. Mittwoch, 22. April 2010 Heinz Eichholzer, Dipl. Ing. FH Prozessoptimierung für die Elektromechanische Produktentwicklung Mittwoch, 22. April 2010 Heinz Eichholzer, Dipl. Ing. FH Documentation Produktentwicklung mit steigender Herausforderung Komplexe Produkte

Mehr

Sichere IT-Lösungen. Aus Aachen. Seit über 15 Jahren.

Sichere IT-Lösungen. Aus Aachen. Seit über 15 Jahren. Sichere IT-Lösungen. Aus Aachen. Seit über 15 Jahren. ÜBER UNS Gründung: 2000 in Aachen, Deutschland Gründer: Thomas Wiegand Geschäftsführer: David Bergstein Heutiger Standort: Stolberg, Deutschland Partnerschaften:

Mehr

EIN INTEGRIERTER ANSATZ FÜR GOVERNANCE, RISIKOMANAGEMENT UND COMPLIANCE. von Maja Pavlek

EIN INTEGRIERTER ANSATZ FÜR GOVERNANCE, RISIKOMANAGEMENT UND COMPLIANCE. von Maja Pavlek EIN INTEGRIERTER ANSATZ FÜR GOVERNANCE, RISIKOMANAGEMENT UND COMPLIANCE von Maja Pavlek 1 GOVERNANCE, RISIKOMANAGEMENT UND COMPLIANCE EIN INTEGRIERTER ANSATZ Die TIBERIUM AG ist ein Beratungsunternehmen,

Mehr

CWA Flow. Prozessmanagement und Workflow-Management. Workflow- und webbasierte Lösung. Per Browser einfach modellieren und automatisieren

CWA Flow. Prozessmanagement und Workflow-Management. Workflow- und webbasierte Lösung. Per Browser einfach modellieren und automatisieren CWA Flow Prozessmanagement und Workflow-Management Per Browser einfach modellieren und automatisieren Workflow- und webbasierte Lösung Workflow- und webbasierte Lösung Webbasierte Prozessmanagement und

Mehr

Tech-Clarity Perspective: Best Practices für die Konstruktionsdatenverwaltung

Tech-Clarity Perspective: Best Practices für die Konstruktionsdatenverwaltung Tech-Clarity Perspective: Best Practices für die Konstruktionsdatenverwaltung Wie effektive Datenmanagement- Grundlagen die Entwicklung erstklassiger Produkte ermöglichen Tech-Clarity, Inc. 2012 Inhalt

Mehr

Intelligente Systeme in der Praxis

Intelligente Systeme in der Praxis Ihr keytech Partner DMS für PLM und DMS Intelligente Systeme in der Praxis Systemübergreifende Workflows zur Steigerung der Effizienz Die meisten Dinge, die wir lernen, lernen wir von den Kunden. Charles

Mehr

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM)

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) Transparenz schaffen und Unternehmensziele effizient erreichen Transparente Prozesse für mehr Entscheidungssicherheit Konsequente Ausrichtung

Mehr

Ihre PRAXIS Software AG. a t o s. - nalytisch. - aktisch. - perativ. - trategisch. Unser atos Konzept für Ihren Erfolg

Ihre PRAXIS Software AG. a t o s. - nalytisch. - aktisch. - perativ. - trategisch. Unser atos Konzept für Ihren Erfolg Ihre PRAXIS Software AG a t o s - nalytisch - aktisch - perativ - trategisch Unser atos Konzept für Ihren Erfolg Das atos Konzept macht geschäftskritische Daten und Abläufe transparent ermöglicht einfache

Mehr

DDM9000 : Kurz und bündig

DDM9000 : Kurz und bündig LTE Consulting GmbH Ihr Partner für InformationsLogistik DDM9000 : Kurz und bündig Kennen Sie das? Langes Suchen nach Unterlagen, aktuellen Dokumenten und anderen Informationen Wo sind wichtige, aktuelle

Mehr

MIS Service Portfolio

MIS Service Portfolio MIS Service Portfolio Service Level Management o Service Management o Customer Satisfaction Management o Contract Management & Accounting o Risk Management Event Management o Monitoring und Alerting Services

Mehr

Product Lifecycle Management

Product Lifecycle Management Product Präsentation der Funktionen von PLM-Systemen Stud.-Ing. Ansprechpartner: Dr. -Ing. Harald Prior Fachhochschule Dortmund Sommersemester 2013 Inhaltsverzeichnis Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite

Mehr

Testfragen PRINCE2 Foundation

Testfragen PRINCE2 Foundation Testfragen PRINCE2 Foundation Multiple Choice Prüfungsdauer: 20 Minuten Hinweise zur Prüfung 1. Sie sollten versuchen, alle 25 Fragen zu beantworten. 2. Zur Beantwortung der Fragen stehen Ihnen 20 Minuten

Mehr

Explosionsartige Zunahme an Informationen. 200 Mrd. Mehr als 200 Mrd. E-Mails werden jeden Tag versendet. 30 Mrd.

Explosionsartige Zunahme an Informationen. 200 Mrd. Mehr als 200 Mrd. E-Mails werden jeden Tag versendet. 30 Mrd. Warum viele Daten für ein smartes Unternehmen wichtig sind Gerald AUFMUTH IBM Client Technical Specialst Data Warehouse Professional Explosionsartige Zunahme an Informationen Volumen. 15 Petabyte Menge

Mehr

Business Contact Manager für Outlook 2010 Features und Vorteile

Business Contact Manager für Outlook 2010 Features und Vorteile Produkte / mit Business Contact Manager Business Contact Manager für 2010 Features und Vorteile Features und Vorteile von Die zehn wichtigsten Gründe zum Testen von Features des Business Contact Managers

Mehr

MS Project Professional 2007. mit Project Server 2007. und Portfolio Manager 2007

MS Project Professional 2007. mit Project Server 2007. und Portfolio Manager 2007 Unternehmensweites Enterprise Project Projektmanagement Management MS Project Professional 2007 mit Project Server 2007 und Portfolio Manager 2007 Quelle: Microsoft Seite 1 von 8 Projektmanagement mit

Mehr

Launch Agile e6.1.2 und Feedback aus dem Beta-Test Programm

Launch Agile e6.1.2 und Feedback aus dem Beta-Test Programm Launch Agile e6.1.2 und Feedback aus dem Beta-Test Programm Jürgen Kunz (Oracle Deutschland) und Sybille Härdle (Oracle Deutschland) Keywords: Agile PLM for Industrial Manufacturing, Product Lifecycle

Mehr

for Autodesk Inventor Entwickeln Sie neue Aufzugskonfigurationen schneller denn je!

for Autodesk Inventor Entwickeln Sie neue Aufzugskonfigurationen schneller denn je! for Autodesk Inventor Entwickeln Sie neue Aufzugskonfigurationen schneller denn je! Inhalt 04 Vereinfachen Sie die Entwicklung von Aufzügen 06 Zentralisierte Datenverwaltung 08 Schnelle Konfiguration von

Mehr

Erfolgreiche Innovationen in der Medizintechnik

Erfolgreiche Innovationen in der Medizintechnik Erfolgreiche Innovationen in der Medizintechnik Curriculum GMP-Compliance for Medical Devices 2010 Peter Steimle, Account Manager Siemens Industry Software MEDIZINTECHNIK: Geschäftsanforderungen an Product

Mehr

Medbase für Teamcenter PLM für Unternehmen der Medizintechnik

Medbase für Teamcenter PLM für Unternehmen der Medizintechnik Medbase für Teamcenter PLM für Unternehmen der Medizintechnik Verkürzt Entwicklungszeiten Sichert Einhaltung von nationalen und internationalen Regularien Ihre Vorteile mit Medbase avasis Specials Checklisten-Wizard

Mehr

Wirtschaftsinformatik III - Informationswirtschaft

Wirtschaftsinformatik III - Informationswirtschaft Wirtschaftsinformatik III - Informationswirtschaft Gliederung Einführung 8. November 2010 Organisation Ansprechpartner: Tobias Pontz Ulf Müller (pontz@fb5.uni-siegen.de) (mueller@fb5.uni-siegen.de) Ort:

Mehr

Integriertes Service Management

Integriertes Service Management Servicebestellung bis zur Abrechnung PPPvorlage_sxUKMvo-05.00.potx santix AG Mies-van-der-Rohe-Straße 4 80807 München www.santix.de santix AG Themen Ziel-Workflow Service Catalog Change Configuration und

Mehr

Enterprise Cloud Services Virtual Engineering Product Lifecycle Management

Enterprise Cloud Services Virtual Engineering Product Lifecycle Management CAx as a Service Enterprise Cloud Services Virtual Engineering Product Lifecycle Management High performance computing on demand for engineers alvaronic hat sich darauf spezialisiert CAx-Engineering-Arbeitsplätze

Mehr

BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT. Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP

BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT. Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP Prüfung / Genehmigung Einkaufsbestellung Bedarf @ Rechnungseingang Wareneingang Auftragsbestätigung Prüfung / Freigabe Rechnungsbuchung

Mehr

The Intelligent Way of Project and Planning Data Management

The Intelligent Way of Project and Planning Data Management The Intelligent Way of Project and Planning Data Management EN4M Multi-Projekt- und Planungsdaten-Management System (PPDM) Mit der Software EN4M können Unternehmen Projekte und Prozesse planen, steuern

Mehr

Zulieferer Integration Neue Lösungen.

Zulieferer Integration Neue Lösungen. Supplier Integration Seite 1 Zulieferer Integration Neue Lösungen. ProSTEP ivip Symposium, Köln,, BMW Group Seite 2 Inhalt Lösungen für die Zulieferer Integration, Schrittweise Einführung ab Mai 2007 Motivation

Mehr

DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN

DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN THEGUARD! SMARTCHANGE CHANGE PROCESS DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN THEGUARD! SMARTCHANGE I CHANGE PROCESS

Mehr

E B M E B M. Ihr kompetenter Partner

E B M E B M. Ihr kompetenter Partner E B M Ihr kompetenter Partner für PLM Lösungen 2 3 Dassault unterteilt das ENOVIA V6 modularer Aufbau Dassault unterteilt das ENOVIA Produktportfolio in 4 Ebenen: Produktmanagement Einkauf & Lieferantenmanagement

Mehr

ZUKUNFTSWEISENDES ENGINEERING. ENOVIA die Lösung für vernetzte Innovation und Produktentwicklung

ZUKUNFTSWEISENDES ENGINEERING. ENOVIA die Lösung für vernetzte Innovation und Produktentwicklung ZUKUNFTSWEISENDES ENGINEERING ENOVIA die Lösung für vernetzte Innovation und Produktentwicklung Inhalt 3 Im Überblick 4 Neue Herausforderungen verlangen eine neue Architektur 5 Ein modernes Konzept für

Mehr

1.Messaging und Browser Komponenten für Mobile Phones, @ Siemens

1.Messaging und Browser Komponenten für Mobile Phones, @ Siemens Massimo Albani 1.Messaging und Browser Komponenten für Mobile Phones, @ Siemens 10/2005 10/2006 Projektleiter (Scrum Master) Messaging (SMS/MMS/CB) und Web Browser Komponenten (Human Machine Interface)

Mehr

1. SmarTeam DDE-Fehler beim Beenden... 2. 2. SmarTeam Freigabe für SolidWorks 2011... 2 3. ENOVIA V6... 3. 4. DataSolid ist ENOVIA Zertifiziert...

1. SmarTeam DDE-Fehler beim Beenden... 2. 2. SmarTeam Freigabe für SolidWorks 2011... 2 3. ENOVIA V6... 3. 4. DataSolid ist ENOVIA Zertifiziert... Hier finden Sie aktuelle Tipps & Tricks sowie interessante News rund um das Thema PDM/ PLM. Aber lesen Sie selbst Inhalt 1. SmarTeam DDE-Fehler beim Beenden... 2 2. SmarTeam Freigabe für SolidWorks 2011...

Mehr

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Die Bedeutung von Steuerungs- und Kontrollsystemen nimmt auch für Unternehmen aus dem Mittelstand ständig zu. Der Aufwand für eine effiziente und effektive

Mehr

SAP Supplier Relationship Management

SAP Supplier Relationship Management SAP Supplier Relationship Management IT-Lösung nach Maß www.ba-gmbh.com SAP Supplier Relationship Management Optimierung der Einkaufsprozesse Auch in Ihrem Unternehmen ruhen in Einkauf und Beschaffung

Mehr

d.link for microsoft sharepoint Das strategische ECM- und Archivsystem für Microsoft Sharepoint

d.link for microsoft sharepoint Das strategische ECM- und Archivsystem für Microsoft Sharepoint d.link for microsoft sharepoint Das strategische ECM- und Archivsystem für Microsoft Sharepoint Microsoft bietet mit SharePoint eine leistungsfähige Technologie- und Portalplattform. Mit d.link for microsoft

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! die Business Suite für Ihr Unternehmen Alexander Sturm Telefon: +49 (711) 1385 367 Alexander.Sturm@raber-maercker.de Agenda Kurzvorstellung Raber+Märcker Die Business Suite für Ihr

Mehr

SharePoint Portal für eine effiziente Zusammenarbeit

SharePoint Portal für eine effiziente Zusammenarbeit Portal für eine effiziente Zusammenarbeit SharePoint Zusammenarbeit im Unternehmen Die Informationstechnologie, die Mitarbeitern dabei hilft mit ihren Kollegen während der täglichen Arbeit leicht und schnell

Mehr

EPLAN Harness prod 3D/2D-Kabelbaum-Engineering

EPLAN Harness prod 3D/2D-Kabelbaum-Engineering EPLAN Harness prod 3D/2D-Kabelbaum-Engineering PROZESSBERATUNG ENGINEERING-SOFTWARE IMPLEMENTIERUNG GLOBAL SUPPORT Das Unternehmen EPLAN Software & Service entwickelt CAE-Lösungen und berät Unternehmen

Mehr

Unser Motto wurde bestätigt. Qualität zeichnet sich aus. DIN EN ISO 9001

Unser Motto wurde bestätigt. Qualität zeichnet sich aus. DIN EN ISO 9001 Unser Motto wurde bestätigt. Qualität zeichnet sich aus. DIN EN ISO 9001 04/2013 Awite Qualitätsmanagement Das Awite Qualitätsmanagementsystem umfasst, erfüllt und regelt die in der Norm DIN EN ISO 9001

Mehr

EFFIZIENTES ENTERPRISE SERVICE MANAGEMENT: FLEXIBEL, ITIL-KONFORM UND OUT OF THE BOX

EFFIZIENTES ENTERPRISE SERVICE MANAGEMENT: FLEXIBEL, ITIL-KONFORM UND OUT OF THE BOX THEGUARD! SERVICEDESK EFFIZIENTES ENTERPRISE SERVICE : FLEXIBEL, ITIL-KONFORM UND OUT OF THE BOX EFFIZIENTES ENTERPRISE SERVICE : FLEXIBEL, ITIL-KONFORM UND OUT OF THE BOX THEGUARD! SERVICEDESK Im Fokus

Mehr

Die Digital-Enterprise-Platform bereitet den Weg zur Industrie von Morgen

Die Digital-Enterprise-Platform bereitet den Weg zur Industrie von Morgen Siemens PLM Software, Markus Prüfert & Ralf Nagel Die Digital-Enterprise-Platform bereitet den Weg zur Industrie von Morgen Answers for industry. Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit

Mehr

Globales Beschaffungsmanagement für direktes und indirektes Material

Globales Beschaffungsmanagement für direktes und indirektes Material Globales Beschaffungsmanagement für direktes und indirektes Material SupplyOn, die gemeinsame Supply-Chain- Kollaborationsplattform der Fertigungsindustrie Thomas Bickert 25.11.2014 SupplyOn Business Lunch

Mehr

EPLAN Integration für SAP

EPLAN Integration für SAP EPLAN Integration für SAP Gebündeltes SAP- und EPLAN Know-How Neben etablierten Schnittstellen der SAP SE zu marktführenden MCAD Systemen (AutoCAD, Inventor, MicroStation, Solid Edge, SOLIDWORKS) entwickelt

Mehr

2. Automotive SupplierS Day. Business Enablement

2. Automotive SupplierS Day. Business Enablement 2. Automotive SupplierS Day Business Enablement Erfolge liefern und Erwartungen übertreffen! GDC SCM/SC MES INHALT 1 Motivation und ZielE 2 Flexibilität Kontrollieren und Entwicklung Optimieren 3 T-Systems

Mehr

Canon Business Services

Canon Business Services Canon Business Services Transforming Your Business Canon Business Services Die neue Dynamik des Kundenverhaltens führt zu Veränderungen in den Arbeitsweisen von Unternehmen und damit verändern sich auch

Mehr

RTLOpen - Eine Methode zur interdisziplinären Entwicklung von software-intensiven Echtzeit-Systemen

RTLOpen - Eine Methode zur interdisziplinären Entwicklung von software-intensiven Echtzeit-Systemen RTLOpen - Eine Methode zur interdisziplinären Entwicklung von software-intensiven Echtzeit-Systemen Thorsten Keuler (thorsten.keuler@iese.fraunhofer.de) IESE Fraunhofer Institut Experimentelles Software

Mehr

INFORMATIONEN NEUARTIG BETRACHTEN AKTEN- UND INFORMATIONSMANAGEMENT: GEWUSST WIE - VON ANFANG AN AUFBEWAHRUNGSPLÄNE FÜR AKTEN: GRUNDLAGEN

INFORMATIONEN NEUARTIG BETRACHTEN AKTEN- UND INFORMATIONSMANAGEMENT: GEWUSST WIE - VON ANFANG AN AUFBEWAHRUNGSPLÄNE FÜR AKTEN: GRUNDLAGEN INFORMATIONEN NEUARTIG BETRACHTEN AKTEN- UND INFORMATIONSMANAGEMENT: GEWUSST WIE - VON ANFANG AN AUFBEWAHRUNGSPLÄNE FÜR AKTEN: GRUNDLAGEN EINFÜHRUNG KURZE EINFÜHRUNG IN DIE ERSTELLUNG UND VERWALTUNG VON

Mehr

Installation von Revit DB Link

Installation von Revit DB Link Revit DB Link In allen Planungsphasen besteht der Bedarf an der Änderung von Bauteilinformationen in externen Systemen. Oftmals besteht die Anforderung, Informationen von Bauteilen wie alphanumerischen

Mehr

E-Sourcing einfach, effizient und erfolgreich

E-Sourcing einfach, effizient und erfolgreich E-Sourcing einfach, effizient und erfolgreich In wenigen Schritten von der Lieferanteninformation zur Auktion Die Beschaffung von Waren und Dienstleistungen ist für Unternehmen immer mit einem enormen

Mehr

Requirements Management Wissensmanagement für und mit Anforderungen

Requirements Management Wissensmanagement für und mit Anforderungen Requirements Management Wissensmanagement für und mit Anforderungen Barbara Paech Forum ITK-Industrie Industrie trifft Forschung in ViSEK, 28.10.02 IESE Fraunhofer Institut Experimentelles Software Engineering

Mehr

Requirements Management mit RequisitePro. Rational in der IBM Software Group. Der Rational Unified Process als Basis für die Projektarbeit

Requirements Management mit RequisitePro. Rational in der IBM Software Group. Der Rational Unified Process als Basis für die Projektarbeit IBM Software Group IBM Rational mit RequisitePro Hubert Biskup hubert.biskup@de.ibm.com Agenda Rational in der IBM Software Group Der Rational Unified Process als Basis für die Projektarbeit mit Rational

Mehr

Integration mit Service Repositories zur SOA Governance

Integration mit Service Repositories zur SOA Governance Integration mit Service Repositories zur SOA Governance Nürnberg, 10.11.2009 I N H A L T 1. SOA Governance 2. Service Repository 3. Modelle und Service Repository 4. Modell-Driven SOA I N H A L T 1. SOA

Mehr

Product Lifecycle Management Schlüssel zu schnelleren Produktinnovationen, profitablem Wachstum, effizienter Globalisierung und Compliance.

Product Lifecycle Management Schlüssel zu schnelleren Produktinnovationen, profitablem Wachstum, effizienter Globalisierung und Compliance. Product Lifecycle Management Schlüssel zu schnelleren Produktinnovationen, profitablem Wachstum, effizienter Globalisierung und Compliance. In den letzten 20 Jahren sind Produkte wie Mobiltelefone, Automobile,

Mehr

Top-Performer in der Beschaffung

Top-Performer in der Beschaffung Top-Performer in der Beschaffung Was macht sie zu den Besten? Unternehmen sind ständig auf der Suche nach weiteren Möglichkeiten, die Leistung ihrer Lieferketten zu verbessern und damit ihre Effizienz

Mehr

ELO ECM Suite 10 - Highlights

ELO ECM Suite 10 - Highlights Enterprise-Content-Management 1 ELO ECM Suite 10 - Highlights Digitalen Vorsprung erleben ELO ECM Suite 10 ELO ECM Suite 10 Digitalen Vorsprung erleben. Mit der ELO ECM Suite 10 erhalten Sie unser Komplettpaket

Mehr

Enterprise Information Management

Enterprise Information Management Enterprise Information Management Risikominimierung durch Compliance Excellence Stefan Schiller Compliance Consultant Ganz klar persönlich. Überblick Vorstellung The Quality Group Status Quo und Herausforderungen

Mehr

Automatisierung von IT-Infrastruktur für

Automatisierung von IT-Infrastruktur für 1 Automatisierung von IT-Infrastruktur für DataCore CITRIX VMware Microsoft und viele andere Technologien Christian Huber Potsdam 2 Automatisierung hinter fast jeder Anforderung Anforderungen an die IT

Mehr

CIDEON Vault die einfache Lösung für Ihr PDM

CIDEON Vault die einfache Lösung für Ihr PDM CIDEON efficient engineering. die einfache Lösung für Ihr PDM PROZESSBERATUNG ENGINEERING-SOFTWARE IMPLEMENTIERUNG GLOBAL SUPPORT Mehr Ordnung. Mehr Produktivität. Mehr Sicherheit. Produktdatenmanagement

Mehr

Produktinformation DaVinci Developer

Produktinformation DaVinci Developer Produktinformation DaVinci Developer Inhaltsverzeichnis 1 DaVinci Developer - Entwurf von AUTOSAR Softwarekomponenten... 3 1.1 Die Vorteile von DaVinci Developer im Überblick... 3 1.2 Anwendungsgebiete...

Mehr

Mehr Business-Logik für Leiter Geschäftslösungen

Mehr Business-Logik für Leiter Geschäftslösungen Mehr Business-Logik für bestehende Geschäftslösungen Petra Dietz Produktmanager ELO BLP & BC p.dietz@elo.com Martin Feiert Leiter Geschäftslösungen m.feiert@elo.com ECM Definition Enterprise Alle Privilegierten

Mehr

Neuigkeiten zum NX 7 Portfolio von Siemens PLM Software

Neuigkeiten zum NX 7 Portfolio von Siemens PLM Software Digitale Produktentwicklung mit NX Neuigkeiten zum NX 7 Portfolio von 20. April 2010, Hannover Messe Andreas Schäfer Marketing Direktor NX, D/A/CH 2010. Siemens Product Lifecycle Management Software Inc.

Mehr

cenitspin Zentraler PLM Desktop mit cenitspin: Einfach, intuitiv und anwenderfreundlich

cenitspin Zentraler PLM Desktop mit cenitspin: Einfach, intuitiv und anwenderfreundlich cenitspin Zentraler PLM Desktop mit cenitspin: Einfach, intuitiv und anwenderfreundlich PLM DESKTOP www.cenit.com/cenitspin Alles im Blick mit dem PLM Desktop Die einfach zu bedienende PLM Software cenitspin

Mehr

digital business solution Invoice Management

digital business solution Invoice Management digital business solution Invoice Management 1 Gute Übersicht Mit durchgehenden, elektronischen Prozessen sorgt diese Lösung für eine automatisierte Erkennung, digitale Prüfung, Kostenzuordnung und Genehmigung

Mehr

Eine native 100%ige Cloud-Lösung.

Eine native 100%ige Cloud-Lösung. Eine native 100%ige Cloud-Lösung. Flexibel. Skalierbar. Sicher. Verlässlich. Autotask Endpoint Management bietet Ihnen entscheidende geschäftliche Vorteile. Hier sind fünf davon. Autotask Endpoint Management

Mehr

Best Practice für Schulträger, Schulorganisationen und Schulzentren

Best Practice für Schulträger, Schulorganisationen und Schulzentren Best Practice für Schulträger, Schulorganisationen und Schulzentren 0 Verschlanken Sie das Schulmanagement mit innovativen, digitalen Werkzeugen Der Druck auf Schulorganisationen und Träger, die Arbeit

Mehr

BEDIFFERENT ACE G E R M A N Y. aras.com. Copyright 2012 Aras. All Rights Reserved. Slide 1

BEDIFFERENT ACE G E R M A N Y. aras.com. Copyright 2012 Aras. All Rights Reserved. Slide 1 Slide 1 BEDIFFERENT ACE G E R M A N Y Slide 2 Partner Solution Show Case ACE Germany integrate2/ecad-connectoren(cae) J2xPLM Integrationsplattform(xPLM) Eugen Kienzler Managing Director CAE Consulting

Mehr

Neue Module. Contec-X GmbH Seite 2

Neue Module. Contec-X GmbH Seite 2 Produktinformation CA Clarity NEU in CA Clarity PPM v12 Mit der neuen Version 12 wurde CA Clarity PPM deutlich weiterentwickelt und deckt die Anforderungen der Zielmärkte wie IT, Produktentwicklung und

Mehr

1. Was ist neu in Project Standard 2010?

1. Was ist neu in Project Standard 2010? Was ist neu? Mit entscheidenden Aktualisierungen und visuellen Erweiterungen bietet Ihnen Microsoft Project 2010 intuitive und vereinfachte Möglichkeiten, um alle Arten von Arbeit effektiv zu planen und

Mehr

Wir machen IT-Commerce

Wir machen IT-Commerce Wir machen IT-Commerce Zahlen & Fakten Gegründet: 1992 Größe: ~200 Angestellte Umsatz: 2009: ~ 25M 2008: 20M 2007: 15.5M Standorte: Kunden: Neu-Isenburg (Headquarter EMEA), Atlanta (Headquarter US) weltweites

Mehr