Inhalt DIE ANSCHAFFUNGSPHASE EINER IMMOBILIE

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Inhalt DIE ANSCHAFFUNGSPHASE EINER IMMOBILIE"

Transkript

1 Inhalt A DIE ANSCHAFFUNGSPHASE EINER IMMOBILIE A1 Kauf und Bau einer Immobilie Der Käufer hat Anschaffungskosten Was gehört zu den Anschaffungskosten? So ermitteln Sie die Anschaffungskosten Der Bauherr hat Herstellungskosten ABC der Herstellungskosten Anschaffungs- / Herstellungskosten sind abschreibbar Wer darf abschreiben? Wann beginnt / endet die Abschreibung? Beginn der Abschreibung Ende der Abschreibung Wie darf abgeschrieben werden? Lineare Abschreibung Degressive Abschreibung Außergewöhnliche Abnutzung Baudenkmäler und Sanierungsgebäude Restwertabschreibungen Nachträgliche Anschaffungs- oder Herstellungskosten 51 5 Teilweise Vermietung: Kauf und Bau steueroptimal finanzieren Optimierung beim Kauf einer Immobilie Optimierung beim Bau einer Immobilie Grunderwerbsteuer beim Immobilienkauf Wann fällt Grunderwerbsteuer an? Wer zahlt die Grunderwerbsteuer? Ausnahmen von der Grunderwerbsteuerpflicht Fälligkeit der Grunderwerbsteuer Bemessungsgrundlage Steuersatz So können Sie die Höhe der Grunderwerbsteuer beeinflussen Grunderwerbsteuer als Bauherr Erwerb von sanierungsbedürftigen Gebäuden Kauf von gebrauchten Eigentumswohnungen

2 Inhaltsverzeichnis Erschließungskosten Grundsteuer auf den Immobilienbesitz Wer muss Grundsteuer zahlen? Die Grundsteuer pro Kalenderjahr festgesetzt So funktioniert die Festsetzung Schritt 1: Ermittlung des Einheitswertes Schritt 2: Ermittlung des Grundsteuermessbetrags Schritt 3: Der Grundsteuerbescheid Grundsteuererlass und -ermäßigung Bundesverfassungsgericht entscheidet über Einheitsbewertung A2 Geld von der Bank: Das Annuitätendarlehen Das Annuitätendarlehen Klassiker der Baufinanzierung Kreditvergabe: Sicherheit wird großgeschrieben Die persönliche Kreditwürdigkeit bestimmt den Finanzierungsrahmen Mit diesen Kosten müssen Sie zusätzlich rechnen Beleihung nur in Grenzen Das Annuitätendarlehen Das Prinzip der Annuität Die Wahl des Darlehens Darlehensformen Festzinsdarlehen: Darlehen mit fester Zinsvereinbarung Variables Darlehen: Darlehen mit variabler Zinsvereinbarung Kombidarlehen Sonderkredite Alternativen zum Annuitätendarlehen Realkredit / Sachkredit Ratentilgungsdarlehen Gesamtlaufzeit und Gesamtbelastung eines Kredits Im Voraus nur grob abzuschätzen: Gesamt laufzeit und Gesamtbelastung eines Kredits Vorsicht vor der Tilgungsfalle Falls Sie vorzeitig aussteigen möchten: Kündigungsmöglichkeiten bei Immobilien darlehen So finden Sie das günstigste Finanzierungsangebot Konditionenübersichten richtig lesen Darlehen von Baugeldvermittlern

3 A3 Immobilienkauf: Erst informieren, dann zum Notar Informieren und aufklären Auf welche rechtlichen Eigenschaften des Grundstücks es ankommt Bestehen Beschränkungen, Verbote oder Altlasten? Was sich aus dem Gesetz ergeben könnte Was sich aus einem Vertrag ergeben könnte Womit Sie sich bis zum Vertragsschluss noch beschäftigen sollten Was sagt das Grundbuch? Es liefert Argumente für Kaufinteressenten wie für Verkäufer Grundbuch-Informationen gelten als richtig und vollständig Nicht alles steht im Grundbuch Wer kann das Grundbuch wo und wie einsehen? Was wird eigentlich alles mitverkauft? Prüfen Sie den Vertragsentwurf eingehend Vertragsschluss und Beurkundung beim Notar Die Aufgaben des Notars Der Immobilienkaufvertrag wird notariell beurkundet Der Notar wickelt den Kaufvertrag ab Das kommt an Kosten auf Sie zu Notar- und Gerichtskosten Steuern Grunderwerbsteuer Umsatzsteuer Beiträge Anschlussbeiträge Erschließungsbeiträge Straßenbaubeiträge Sonstige Kosten Maklerprovision Vermessung Sonderformen des Immobilienerwerbs Sie erwerben eine Immobilie auf Rentenbasis Sie erwerben ein Erbbaurecht Sie erwerben im Wege der Zwangsversteigerung

4 Inhaltsverzeichnis A4 Maklerprovision eine Vermittlungs gebühr, die man am liebsten sparen möchte Wann kann ein Makler Provision verlangen? Sie müssen den Makler beauftragt haben Der Makler muss Ihnen Interessenten bzw. Objekte»nachweisen«und / oder»vermitteln« Nachweis und Vermittlung müssen nicht unbedingt gleichzeitig vorliegen Am Schluss muss ein Kauf- oder Mietvertrag herauskommen Wann brauchen Sie die Maklerprovision nicht zu zahlen? Wenn Sie Verkäufer oder Vermieter sind Keine Provision, wenn Sie Ihre Provisionspflicht vertraglich ausgeschlossen haben Keine Provision, wenn Ihr Makler Sie zu stark an sich binden will Keine Provision, wenn der Makler Sie nicht auf die Gefahr der doppelten Provisionspflicht aufmerksam macht Keine Provision, wenn Sie durch vereinbarte Übererlösklausel»über den Tisch gezogen«worden sind Keine Provision, die vom Vertrag unabhängig ist Wenn Sie Käufer bzw. Mieter sind Keine Provision ohne wirksamen Maklerauftrag Keine Provision, wenn sie nicht ausdrücklich von Ihnen verlangt wird Keine Provision, wenn zwischen Nachweis und Erwerb des Objekts ein längerer Zeitraum liegt Keine Provision, wenn Sie das Objekt schon vorher gekannt haben Keine Provision, wenn Reservierungs verein barung nicht notariell beurkundet worden ist Keine Provision, wenn kein wirksamer Hauptvertrag zustande gekommen ist Keine Provision, wenn Hauptvertrag nicht hält Keine Provision bei doppelter Vermittlungstätigkeit Keine Provision bei Erwerb durch Zwangsversteigerung Keine Provision bei wirtschaftlicher Verflechtung des Maklers mit dem Verkäufer oder Vermieter Keine Provision, wenn der Makler Sie schlecht berät

5 3 Wenn es»nur«um die Höhe der Provision geht Bei Immobilienverkäufen Bei Vermietung Wann verjähren die gegenseitigen Ansprüche? B DIE EIGENE NUTZUNG B1 Mit Handwerkern und Haushaltshilfen Steuern sparen Wann der Staat im Haushalt hilft Diese Steuererleichterungen gibt es Welche Abzugsbeträge es gibt Paare erhalten die Abzugsbeträge nur einmal Schadenersatz und Versicherungsleistungen müssen Sie anrechnen Steuern sparen bereits während des Jahres Die Tätigkeit muss in Ihrem Haushalt erfolgen Was als Haushalt gilt Für den Haushalt oder im Haushalt? Handwerkerleistungen Welche Tätigkeiten steuerbegünstigte Handwerkerleistungen sind In diesen Fällen ist der Abzugsbetrag gefährdet Qual der Wahl: außersteuerliche Förderungen schließen den Abzugsbetrag aus Pflege und sonstige haushaltsnahe Hilfen Welche Tätigkeiten als sonstige haushaltsnahe Arbeiten begünstigt sind Diese Tätigkeiten sind nicht begünstigt Besonderheiten bei Pflege- und Betreuungsleistungen Bei welcher Hilfe gelten welche Spiel regeln? Euro-Kraft Wer zu den begünstigten 450-Euro-Jobbern zählt Ihre Pflichten als Arbeitgeber Welche Aufwendungen begünstigt sind Wenn der Mini-Jobber eine»kurzfristige Hilfe«ist Sozialversicherungspflichtiger Arbeitnehmer Wer zu den sozialversicherungspflichtigen Angestellten zählt Welche Pflichten Sie als Arbeitgeber haben Diese Aufwendungen sind begünstigt

6 Inhaltsverzeichnis 2.3 Dienstleister und Au-pair Leistungen eines Unternehmens Au-pair-Kraft Wann Sie Kosten aufteilen müssen Werbungskosten, Betriebsausgaben und Sonderausgaben Kinderbetreuungskosten Beruflich genutzte Räume, zum Teil vermietete Gebäude und Baudenkmäler Außergewöhnliche Belastungen Welche Aufwendungen betroffen sein können Besonderheiten bei Pflegekosten Wenn Sie Kosten indirekt oder teilweise tragen Mieter und Eigentümer Musterbescheinigung für Vermieter / Verwalter zur Steuerbegünstigung In welchem Jahr die Aufwendungen berücksichtigt werden Was bei einer Dienst- oder Werkswohnung gilt Auftraggeberpool / Arbeitgeberpool Bewohner einer»senioren-residenz« Zahlungszeitpunkt: Steuerabzugsbeträge optimieren B2 Wie können Sie sich gegen Strom- und Gaspreiserhöhungen wehren? Schöpfen Sie Ihre Rechte aus So prüfen Sie eine Energiepreiserhöhung Darf Ihr Energieversorger die Preise überhaupt erhöhen? Gibt es eine Rechtsgrundlage für die Erhöhung? Das gilt für Haushaltskunden in der Grundversorgung Das gilt für Haushaltskunden außerhalb der Grundversorgung

7 2.3 Ist die Erhöhung im konkreten Fall angemessen? Wonach richten sich die Gas- und Strompreise eigentlich? Liegen Anhaltspunkte für eine ungerechtfertigte Preiserhöhung vor? Wann ist eine Preiserhöhung nicht mehr angemessen? Lassen Sie sich eine ordentliche Begründung geben Wie können Sie gegen eine Preiserhöhung vorgehen? Sie müssen unmittelbarer Vertragspartner sein Vorbehaltszahlung oder Zahlungsverweigerung Sie haben die Wahl Untätigkeit zahlt sich nicht aus! Sie zahlen die Preiserhöhung unter Vorbehalt Sie verweigern die Zahlung der Preiserhöhung Wann sollten Sie gegen eine Preiserhöhung vorgehen? Wenn der Versorger die Preiserhöhung ankündigt Wenn Sie die Jahresabrechnung erhalten Wenn die Abschläge in der Jahresabrechnung erhöht werden Ist jede neue Erhöhung gesondert anzugreifen? Was müssen Sie bei der Rückforderung unberechtigter Preiserhöhungen beachten? Der Widerspruch gegen die Jahresrechnung ist unerlässlich Wann verjähren die Forderungen? Womit müssen Sie rechnen, wenn Sie erhöhte Abschläge oder die Jahresabrechnung kürzen? Verzug als Voraussetzung für mögliche Konsequenzen Kommen Mahnkosten auf Sie zu? Droht Ihnen eine Versorgungssperre? Darf das Versorgungsunternehmen kündigen? Dürfen Sie auf Rückzahlung verklagt werden? Wenn Sie eine Preiserhöhung gerichtlich prüfen lassen Wo finden Sie Informationen, Beratung und Hilfe stellung? Individuelle Klage oder Musterklage Wann es möglich ist, sich einer Sammel- / Musterklage anzuschließen

8 Inhaltsverzeichnis 6 So funktioniert der Tarif- oder Anbieterwechsel Wann können Sie wechseln? Wie können Sie wechseln? Was gilt für die Auswahl eines neuen Anbieters? Informieren Sie sich über die Marktlage Vergleichen Sie die Preise Achten Sie auf Einschränkungen im Kleingedruckten 224 B3 Gekonnt mit Handwerkern und Kundendiensten umgehen Worauf es schon bei der Auftragsvergabe ankommt Erteilen Sie einen möglichst genauen und verbindlichen Auftrag Begrenzen Sie die Kosten durch Kostenvoranschlag oder Festpreisvereinbarung Was Sie zum Kostenvoranschlag wissen sollten Schützt Sie der Kostenvoranschlag vor Kostenüberschreitungen? Darf eine Vergütung für den Kostenvoranschlag verlangt werden? Eine Festpreisvereinbarung schützt vor Überraschungen Was tun, wenn sich die Arbeiten verzögern? Auf Vertragserfüllung bestehen? Den Vertrag beenden? Durch Kündigung Durch Rücktritt Rücktritt bei genauen Terminen Wann Sie zusätzlich Schadensersatz verlangen können Worauf sollten Sie vor und während der Arbeiten achten? Wenn Sie etwas unterschreiben sollen Wenn der Handwerker in Begleitung kommt Wenn Kaffeepausen eingelegt werden Wenn der Handwerker ein zweites Mal kommen muss Wenn die Arbeiten abgeschlossen sind Wann hat das Werk einen»mangel«? Ihre Rechte, wenn Mängel vorhanden sind Der Mangel ist unwesentlich Der Mangel ist nicht nur unwesentlich Wenn der Handwerker Schäden angerichtet hat

9 6 Was tun, wenn Sie nach der Abnahme Mängel feststellen? Schritt 1: Halten Sie bestimmte Maßregeln ein Reklamieren Sie jeden Mangel umgehend Nehmen Sie keine Eigenreparaturen vor Beachten Sie»Rügefristen«im Kleingedruckten Beachten Sie die Verjährung Schritt 2: Verlangen Sie»Nacherfüllung« So verlangen Sie Nacherfüllung Wie lange darf sich der Handwerker mit der Nacherfüllung Zeit lassen? Wie viele Nacherfüllungsversuche müssen Sie hinnehmen? Wer trägt die Kosten der Nacherfüllung? Schritt 3: Wenn keine Nacherfüllung (mehr) in Betracht kommt Sie wollen den Mangel selbst beheben bzw. beheben lassen Sie wollen die Vergütung kürzen Sie wollen den Vertrag rückgängig machen Sie wollen Schadensersatz verlangen Was tun, wenn Sie zur Kasse gebeten werden? Verlangen Sie eine nachvollziehbare Rechnung Müssen Sie die Rechnung sofort bezahlen? Darf der Handwerker Abschlagszahlungen verlangen? Wann verjährt der Zahlungsanspruch des Handwerkers? Checkliste»Handwerkerrechnung« B4 Ihre Rechte als Straßenanlieger Wer gilt als Anlieger? Wer darf eine öffentliche Straße wie nutzen? Das bedeutet Gemeingebrauch, Anliegergebrauch bzw. Sondernutzung Was gilt, wenn Dritte sich am Gebrauch stören?

10 Inhaltsverzeichnis 3 Ihre Nutzungsrechte und Duldungspflichten als Anlieger Wenn es ums Parken geht Haben Sie Anspruch auf einen Anwohnerparkplatz? Was können Sie gegen Falschparker tun? Dürfen Sie eine»laternengarage«nutzen? Dürfen Sie einen Fahrradständer aufstellen? Wenn es um den Straßenverkehr geht Müssen Sie Verkehrszeichen /-anlagen auf Ihrem Grundstück dulden? Darf eine Straßenlaterne vor Ihrem Haus errichtet werden? Müssen Sie eine Bushaltestelle vor Ihrem Haus dulden? Wenn es um Lärm und Gestank geht Müssen Sie Kunden- und Lieferverkehr dulden? Was darf ein Taxi vor Ihrem Haus? Dürfen Sie Ihre Mülltonne auf der Straße abstellen? Müssen Sie das Aufstellen von Abfall- oder Glas - containern hinnehmen? Was gilt, wenn die öffentliche Straße zur Müllhalde wird? Wenn es um Kommunikation auf der Straße geht Wenn Sie Firmen- oder Werbetafeln anbringen oder aufstellen Wenn Flugblätter verteilt oder Passanten angesprochen werden Wenn es um Sport, Spiel und Freizeit geht Was gilt für Kinderspiel auf der öffentlichen Straße? Ist Straßenkunst erlaubt? Was gilt für Straßenfeste oder einen privaten Floh - markt? Wenn es um Pflanzen und Bäume geht Was gilt für Straßenbäume? Was gilt für Grenzabstände von Bäumen und Sträuchern? Wenn Sie privat bauen wollen

11 4 Wenn Straßenbaumaßnahmen Ihr Grundstück beeinträchtigen Bauarbeiten behindern den Zugang zu Ihrem Grundstück Der Zugang muss gewährleistet sein Wenn die Zugangsbehinderung unzumutbar wird Bauarbeiten verursachen Lärm, Staub und Erschütterungen Wasser schädigt Ihr Grundstück Probleme mit Sickerwasser Spritzwasser und Oberflächenwasser Überschwemmungsschäden durch Kanalisation Wenn ein Rückstauschaden auftritt Wie Sie Ihre Rechte durchsetzen Wenn es Streit um die Straßennutzung gibt Wenn es Streit rund um Straßenbauarbeiten gibt Denken Sie an die Beweissicherung B5 Das Nachbarrechts-ABC Wer ist überhaupt»nachbar«? Was umfasst das Nachbarrecht? Das private Nachbarrecht Das öffentliche Nachbarrecht Was gilt im Verhältnis von privatem und öffentlichem Nachbarrecht? Es gibt kein abschließendes Nachbarrechtsgesetz Wo finden Sie die Vorschriften? Das»nachbarliche Gemeinschaftsverhältnis«schließt Lücken Welches Land hat ein Nachbarrechtsgesetz? Was gilt, wenn es kein Landesnachbarrechtsgesetz gibt? Durch Vereinbarungen können Sie vom Nachbarrechtsgesetz abweichen Wo finden Sie Gesetze und Informationen zum Nachbarrecht?

12 Inhaltsverzeichnis 3 Wie Sie Ihre Ansprüche durchsetzen können Wenn ein Fall von»selbsthilfe«vorliegt Wenn die Polizei kommen darf Wenn Sie sich außergerichtlich einigen Suchen Sie zunächst das persönliche Gespräch mit Ihrem Nachbarn Nehmen Sie Beratungsangebote in Anspruch! Häufig hilft ein freiwilliges Schlichtungsverfahren Wenn es doch vor Gericht gehen soll Nachbarrechtliche Ansprüche bestehen nicht ewig Nachbarrecht von»a«bis»z« B6 Barrierefreies Eigenheim Vorausschauend planen Die Wohnung barrierefrei machen Die wichtigsten Regeln für die Gesamtwohnung Bad Das Waschbecken Das WC Die Dusche Die Badewanne Küche Flur, Diele Schlafzimmer Wohnzimmer Balkon, Terrasse Eingangsbereich und Treppenhaus Rechtsgrundlagen und Normen Normen für altersgerechten Wohnungsumbau Mietrecht und Umbau Wer hilft bei der Planung? Hilfen bei der Finanzierung Hilfen der Pflegekasse Darlehen der KfW-Bank Landesprogramme Hilfen vom Amt Krankenkassen Sonstige Fördermittel Steuervorteile Den Umbau bewerkstelligen

13 B7 Was bringt der Energieausweis für Eigentümer, Mieter und Käufer? Es geht um die energetische Qualität eines Gebäudes Die Energieeffizienz ist entscheidend Es gibt zwei Arten von Energieausweisen Der bedarfsbasierte Energieausweis Der verbrauchsbasierte Energieausweis Welchen Energieausweis benötigen Sie? Was sagt ein Energieausweis aus? Je grüner, desto besser Welchen Nutzen bietet der Energieausweis? Wie lange ist ein Ausweis gültig? Welche Gebäude sind ausweispflichtig? Neubauten Bestandsimmobilien, die saniert oder erweitert werden Gibt es Ausnahmen von der Ausweispflicht? Wer benötigt den Ausweis und wozu? Eigentümer Sie müssen sich um die Ausstellung eines Energie - ausweises kümmern Seit wann gibt es das Einsichtsrecht bei Verkauf oder Vermietung? Was beinhaltet das Recht auf Einsichtnahme konkret? Kein Einsichtsrecht für Altmietverhältnisse Wenn Sie gegen die Pflichten der EnEV verstoßen Haften Sie als Verkäufer für die Richtigkeit des Energieausweises? Käufer oder Mieter Sie kaufen eine Wohnung oder ein Haus Sie mieten eine Wohnung oder ein Haus Wohnungseigentümer Wenn es um Fragen der Ausstellung geht Wie wird der Energieausweis erstellt? Nur Fachleute dürfen den Ausweis ausstellen Wie finden Sie den»richtigen«energieberater? Was kostet ein Ausweis? Haftet der Aussteller für fehlerhafte Ausweise?

14 Inhaltsverzeichnis C DIE ZUKÜNFTIGE NUTZUNG C1 Häuser und Wohnungen bei Schenkung und Erbschaft Die steuerlichen Folgen bei Schenkung und Erbschaft Wann ist der Erwerb unentgeltlich, vollentgeltlich oder teilentgeltlich? Vermietung oder Selbstnutzung? Wann ist der Erwerb unentgeltlich oder entgeltlich? Das gilt bei einer Erbschaft Sie sind Alleinerbe Sie erben zusammen mit mehreren Erben (Miterben) Erbauseinandersetzung: Die Erbengemeinschaft löst sich auf Das gilt bei der vorweggenommenen Erbfolge Unentgeltliche Vermögensübertragung Vollentgeltliche Vermögensübertragung Teilentgeltliche Vermögensübertragung Wenn der Rechtsnachfolger das Objekt vermietet So können Sie die Abschreibungen nutzen Abschreibung bei unentgeltlichem Erwerb Abschreibung bei vollentgeltlichem Erwerb Abschreibung bei teilentgeltlichem Erwerb Das sind Ihre Werbungskosten Wann Sie Schuldzinsen als Werbungskosten absetzen können Renovierungskosten: nicht immer voll abziehbar Die Kosten der Vermögensübernahme sind Anschaffungskosten Erhaltungsaufwendungen können verteilt werden Sonderfragen Wann das Finanzamt Ihnen die Anschaffungskosten kürzt Aufgepasst beim Verkauf des Grundbesitzes Unentgeltlicher Erwerb Vollentgeltlicher und teilentgeltlicher Erwerb Gewerblicher Grundstückshandel Wenn der erworbene Grundbesitz mit einem Nutzungsrecht belastet ist

15 C2 Verkauf einer Immobilie Selbst genutzte Immobilien Für die Besteuerung entscheidend: die Nutzung in den Jahren vor dem Verkauf Erbschaft und Schenkung Vermietete Immobilien Für diese Veräußerungen gilt die Zehnjahresfrist So wird die Zehnjahresfrist berechnet So können Sie Anschaffungsvorgänge im Erbfall vermeiden Gemischt genutzte Immobilien Ermittlung des Veräußerungsgewinns Gestaltungsmöglichkeiten beim Veräußerungsgewinn Bau auf einem Erbbaurechtsgrundstück Kaufpreiszahlung in Raten Verlustverrechnung So dürfen Sie den Verlust beim Verkauf einer Immobilie verrechnen Altfälle vor dem Gewerblicher Grundstückshandel C3 Die vermietete Immobilie als Altersvorsorge Immobilienmarkt vor dem Wandel? Der Markt ändert sich meist zyklisch Lohnt es sich, zu vermieten? Wohneigentum als Kapitalanlage mit Wertzuwachs? Kapitalanlage mit vermieteter Immobilie Immobilie kontra Kapitalversicherung, Aktie oder Banksparplan Kapitallebensversicherung Aktien Banksparplan Wie hoch ist die Mietrendite? Wie rechnet man die Rendite aus? Differenz zwischen Mietrendite und Festzinshypothek Stolperfallen für Kapitalanleger

16 Inhaltsverzeichnis 3 Rendite für die Altersversorgung Wie ist es um die Wirtschaftlichkeit bestellt? Welche Steuerersparnisse kommen hinzu? Rendite nach Hypothekendarlehen Rendite mit tilgungsfreiem Festdarlehen Rendite und Inflation Die richtige Miethöhe Welche Mietentwicklung ist generell zu erwarten? So ermitteln Sie die Miethöhe vor Ort Welche Miethöhe nicht unterschritten werden sollte C4 Steuergestaltungen mit Angehörigen Vermietung an Angehörige So wird das Mietverhältnis anerkannt So werden alle Werbungskosten akzeptiert Rechtslage seit dem Rechtslage bis zum Marktmiete und Nebenkosten Mit welchen Angehörigen werden Mietverträge anerkannt? Sie vermieten an nicht unterhaltsberechtigte Angehörige Noch cleverer: Sie vermieten an einen Unterhaltsempfänger Übertragung einer Immobilie an Angehörige Diese Punkte sollten Sie vor einer Übertragung prüfen Wenn durch die Übertragung das Kindeseinkommen steigt Immobilienkauf von Angehörigen (gemischte Schenkung) Steuerliche Belastungen Steuerbelastung bei der Übertragung Steuerbelastung nach der Übertragung So ermitteln Sie die neue Abschreibungsbasis Verkauf der Immobilie durch den Beschenkten

17 C5 Nießbrauchs- und Wohnrechtsverträge richtig abschließen Nießbrauch und Wohnrecht: Was bedeutet das? Was ist ein Nießbrauch? Was ist ein Vorbehaltsnießbrauch? Was ist ein Zuwendungsnießbrauch? Was ist ein Bruchteilsnießbrauch? Was ist ein Vermächtnisnießbrauch? Was ist ein Wohnrecht? Lohnen sich Nießbrauchs- und Wohnrechtsverträge? Voraussetzungen für die steuerliche Anerkennung So vereinbaren Sie einen Nießbrauch Erster Schritt: Sie müssen einen Vertrag abschließen Vorbehaltsnießbrauch: Welche Verträge sind abzuschließen? Zuwendungsnießbrauch: Welche Verträge sind abzuschließen? Rechte und Pflichten von Eigentümern und Nießbrauchern Änderung des Nutzungsrechts: Was ist zu beachten? Zweiter Schritt: Der Nießbrauch muss ins Grundbuch eingetragen werden Der Nießbrauch wird nicht ins Grundbuch eingetragen was passiert dann? Wann endet der Nießbrauch? Sieben Gründe, warum ein Nießbrauch enden kann Rechtsfolgen Der Nießbrauch bei minderjährigen Kindern Vorbehaltsnießbrauch: Steuerliche Folgen Der Vorbehaltsnießbrauch ist meist unentgeltlich Steuerliche Folgen beim Nießbraucher Steuerliche Folgen beim Eigentümer Wenn nur ein Teil des Grundbesitzes mit dem Nießbrauch belastet ist Wenn nur ein Teil des Grundbesitzes mit einem Wohnrecht belastet ist

18 Inhaltsverzeichnis 4.6 Ablösung des Vorbehaltsnießbrauchs: Was ist zu beachten? Ablösezahlung in der Steuererklärung des Eigentümers Ablösezahlung in der Steuererklärung des Nieß - brauchers Was passiert nach dem Erlöschen des Nießbrauchs? Was wird aus dem Vorbehaltsnießbrauch beim Tod eines Ehepartners? Wenn die Eltern sich am Hausbau der Kinder beteiligen Statt Vorbehaltsnießbrauch: Welche Alternativen gibt es? Erste Alternative: Verbilligte Vermietung Zweite Alternative: Rente oder dauernde Last Zuwendungsnießbrauch: Steuerliche Folgen Der Zuwendungsnießbrauch kann entgeltlich, teilentgeltlich oder unentgeltlich sein Wann ist der Nießbrauch entgeltlich? Wann ist der Nießbrauch unentgeltlich? Wann ist der Nießbrauch teilentgeltlich? Steuerliche Folgen beim Eigentümer Wenn der Zuwendungsnießbrauch entgeltlich ist Wenn der Zuwendungsnießbrauch unentgeltlich ist Wenn der Zuwendungsnießbrauch teilentgeltlich ist Steuerliche Folgen beim Nießbraucher Wenn der Nießbraucher das Objekt vermietet Wenn der Nießbraucher das Objekt selbst nutzt Ablösung des Zuwendungsnießbrauchs: Was ist zu beachten? Ablösezahlung in der Steuererklärung des Eigentümers Ablösezahlung in der Steuererklärung des Nießbrauchers Wann lohnt sich der Zuwendungsnießbrauch? Der entgeltliche und teilentgeltliche Zuwendungsnießbrauch lohnen sich nicht Wann sich der unentgeltliche Zuwendungsnießbrauch lohnt Sonderfall Vermächtnisnießbrauch

19 6 Anhang Anlage 1: Nießbraucherlass vom Anlage 2: Kapitalwert einer wiederkehrenden, zeitlich beschränkten Nutzung oder Leistung im Jahresbetrag von einem Euro Anlage 3: Kapitalwert einer lebenslangen Nutzung oder Leistung im Jahresbetrag von einem Euro Anlage 4: Sterbetafel 2009 / 2011 des Statistischen Bundesamtes Abkürzungsverzeichnis Index

Immobilien kaufen, nutzen, veräußern

Immobilien kaufen, nutzen, veräußern Immobilien kaufen, nutzen, veräußern So verschenken Sie kein Geld! Akademische Arbeitsgemeinschaft Verlag I Mannheim 2015 by Akademische Arbeitsgemeinschaft Verlag Wolters Kluwer Deutschland GmbH Postfach

Mehr

Die selbst genutzte Immobilie... 13 Immobilien als Geldanlage... 14 Kaufen, bauen, sanieren: Was ist sinnvoll für mich?.. 15

Die selbst genutzte Immobilie... 13 Immobilien als Geldanlage... 14 Kaufen, bauen, sanieren: Was ist sinnvoll für mich?.. 15 Inhalt Vorwort........................................... 9 Einführung........................................... 11 Kapitel 1: Welche Immobilie ist die richtige?............... 13 Die selbst genutzte

Mehr

Häuser und Wohnungen bei Schenkung und Erbschaft

Häuser und Wohnungen bei Schenkung und Erbschaft Häuser und Wohnungen bei Schenkung und Erbschaft Einkommensteuerliche Folgen > Erwerb durch Alleinerben und Erbengemeinschaft > Auseinandersetzung der Erbengemeinschaft > Vermietung durch Erwerber: Abschreibung

Mehr

Immobilien und Steuern. Albstraße 8 72581 Dettingen/Erms www.steuerberaterhw.de

Immobilien und Steuern. Albstraße 8 72581 Dettingen/Erms www.steuerberaterhw.de Albstraße 8 72581 Dettingen/Erms www.steuerberaterhw.de Inhaltsverzeichnis Erwerb von Immobilien Nutzung von Immobilien Veräußerung von Immobilien Sonderthemen Erwerb von Immobilien Grunderwerbsteuer Eigennutzung

Mehr

Haus & Grund Leipzig Steuertipps für Immobilieneigentümer

Haus & Grund Leipzig Steuertipps für Immobilieneigentümer Zimmerstraße 3, 04109 Leipzig, Telefon (0341) 96400-0 www.msg-treuhand.de Haus & Grund Leipzig Steuertipps für Immobilieneigentümer von StB Peter Heberger 1 Grunderwerbsteuer In Sachsen (noch) 3,5% Bemessungsgrundlage

Mehr

14 Rechte des käufers beim abschluss des kaufvertrags 31 Rechte des käufers bei Verzögerung der Warenlieferung

14 Rechte des käufers beim abschluss des kaufvertrags 31 Rechte des käufers bei Verzögerung der Warenlieferung 7 Inhalt 01 Richtig REKLAMIEREN GEGENüber dem Verkäufer 14 Rechte des Käufers beim abschluss des Kaufvertrags 14 Wenn ein Minderjähriger einen Kaufvertrag abschließt 15 Wenn unbestellte Waren zugeschickt

Mehr

Kapitalanlage oder Selbstbezug: 3-Zi-Eigentumswohnung in Wullenstetten

Kapitalanlage oder Selbstbezug: 3-Zi-Eigentumswohnung in Wullenstetten Kapitalanlage oder Selbstbezug: 3-Zi-Eigentumswohnung in Wullenstetten Wohnfläche ca. 65 m 2 Kaufpreis 85.000,-- +TG-Stellplatz 10.000,-- Objektdaten: Adresse 89250 Senden Baujahr 1970 Wohnfläche ca.65

Mehr

Private Veräußerungsgeschäfte im Einkommensteuerrecht Hans-Joachim Beck Leiter Abteilung Steuern IVD Bundesverband Veräußerung eines Grundstücks Grundstück gehört zu einem Betriebsvermögen Gewerbliche

Mehr

www.taxator.eu R at a g t ebe b r I m m bili l e i n K a K uf

www.taxator.eu R at a g t ebe b r I m m bili l e i n K a K uf Ratgeber Immobilien Kauf Die Entscheidung für den Kauf einer Immobilie ist von erheblicher Tragweite, verbunden mit einer langfristigen finanziellen Verpflichtungen. Was Sie beachten müssen! Notar- und

Mehr

Inhaltsübersicht. Zur Reihe «Recht im Alltag» 5. Vorwort 7. Einleitung: Generelle Hinweise zu Gesetzen 23

Inhaltsübersicht. Zur Reihe «Recht im Alltag» 5. Vorwort 7. Einleitung: Generelle Hinweise zu Gesetzen 23 Inhaltsübersicht Zur Reihe «Recht im Alltag» 5 Vorwort 7 Einleitung: Generelle Hinweise zu Gesetzen 23 Teil 1: Miete 31 A. Begriffe 32 B. Vor dem Vertragsabschluss 33 C. Abschluss und Inhalt Mietvertrag

Mehr

Einkommen Steuererklärung

Einkommen Steuererklärung Christoffel/Geiß Einkommen Steuererklärung 28/29 L Schritt-für-Schritt-Leitfaden für Ihre Steuererklärung 28.. D. L Vereinfachte Steuererklärung 28 für " ^^ Arbeitnehmer c f j Steuer-Spar-Tipps.......

Mehr

Fragen und Antworten zum Thema. Erbbaurecht

Fragen und Antworten zum Thema. Erbbaurecht Fragen und Antworten zum Thema Erbbaurecht In Ballungsgebieten sind Baugrundstücke in den letzten Jahren knapp und damit sehr teuer geworden. Oft sind bis zu 500 Euro pro Quadratmeter zu zahlen, wenn sich

Mehr

Erben, Vererben und Verkaufen von Immobilien in Österreich. Dr. Johann Bründl öffentlicher Notar 5730-Mittersill

Erben, Vererben und Verkaufen von Immobilien in Österreich. Dr. Johann Bründl öffentlicher Notar 5730-Mittersill Erben, Vererben und Verkaufen von Immobilien in Österreich Dr. Johann Bründl öffentlicher Notar 5730-Mittersill Überblick Unterschiede zwischen Vererben und Verschenken Berufungsgründe für Erbrecht Liegenschaftsübergabe

Mehr

Deutschland. Die Wohnungen und das Gewerbe sind vollständig saniert und renoviert. Jede Einheit hat ihre eigene Therme für Warmwasser und Heizung.

Deutschland. Die Wohnungen und das Gewerbe sind vollständig saniert und renoviert. Jede Einheit hat ihre eigene Therme für Warmwasser und Heizung. Saniertes Mehrfamilienhaus mit Gewerbeeinheit Mehrfamilienhaus mit Gewerbe / Kauf 1. Eckdaten 1.1. Allgemein Objekt-Nr: 425 Anschrift: DE-14641 Nauen Deutschland 1.2. Preise Kaufpreis: Courtage / Provision:

Mehr

IMMOBILIEN EXPOSÉ. Attraktive 1,5-Zimmer-Penthouse-Wohnung in Konstanz-Fürstenberg

IMMOBILIEN EXPOSÉ. Attraktive 1,5-Zimmer-Penthouse-Wohnung in Konstanz-Fürstenberg IMMOBILIEN EXPOSÉ Top Kapitalanlage Attraktive 1,5-Zimmer-Penthouse-Wohnung in Konstanz-Fürstenberg 1. Lage Das Objekt befindet sich im Konstanzer Stadtteil Fürstenberg in einer ruhigen Wohnstraße. Die

Mehr

Erläuterungen Kaufvertrag

Erläuterungen Kaufvertrag Erläuterungen Kaufvertrag Begriff Erläuterung Beurkundung erfolgt im Termin durch den Notar mittels Verlesung und Erläuterung des Kaufvertrags; erst damit sind die Beteiligten an ihren Vertrag gebunden;

Mehr

Vertragsmuster -Eigentumswohnung- Vertragsmuster -Eigentumswohnung - Dieses Vertragsmuster soll Ihnen eine Orientierung geben - 1 -

Vertragsmuster -Eigentumswohnung- Vertragsmuster -Eigentumswohnung - Dieses Vertragsmuster soll Ihnen eine Orientierung geben - 1 - - 1 - NOTAR (Name des Notars / Ort) Urkundenrolle Nr. 1234 / 4321 Verhandelt in Musterstadt am 93. Juli 0999 Vor mir Notar (Vor- und Nachname) ist/sind heute, im Notarbüro in 11111 Musterstadt, Musterstraße

Mehr

Steuern sparen mit Immobilien? DWAZ Wirtschaftskanzlei Klaus Büchsenschütz Wirtschaftsprüfer - Steuerberater

Steuern sparen mit Immobilien? DWAZ Wirtschaftskanzlei Klaus Büchsenschütz Wirtschaftsprüfer - Steuerberater Steuern sparen mit Immobilien? DWAZ Wirtschaftskanzlei Klaus Büchsenschütz Wirtschaftsprüfer - Steuerberater Warum Immobilien Seite 2 Warum Immobilien Substanzwert Immobilien in guter Lage bieten die Chance,

Mehr

Fragen zur Zwangsversteigerung

Fragen zur Zwangsversteigerung Fragen zur Zwangsversteigerung Wer darf bei einer Versteigerung mit bieten? Es darf jeder mit bieten, der das 18. Lebensjahr erreicht hat und geschäftsfähig ist im Sinne des BGB. Welche Voraussetzungen

Mehr

Muster des Monats: Belastungsvollmacht. 3 Belastungsvollmacht ( 1 )

Muster des Monats: Belastungsvollmacht. 3 Belastungsvollmacht ( 1 ) Muster des Monats: Belastungsvollmacht 3 Belastungsvollmacht ( 1 ) Um dem Käufer die Möglichkeit der Fremdfinanzierung des Kaufpreises zu geben, erteilt Verkäufer dem Käufer V o l l m a c h t, den verkauften

Mehr

bei Ihrem Immobilienkauf

bei Ihrem Immobilienkauf CLEVER-EIGENHEIM Augen auf bei Ihrem Immobilienkauf CLEVER-EIGENHEIM Marienstraße 23 / 63820 Elsenfeld Tel: 06022 70 97 830 www.clever-eigenheim.de / info@clever-eigenheim.de VORWORT Sehr geehrte Interessentin,

Mehr

Mandanten-Checkliste für die Einkommensteuererklärung

Mandanten-Checkliste für die Einkommensteuererklärung Diese Checkliste beinhaltet eine Aufstellung der Unterlagen, die von Ihnen jeweils nach Ablauf eines Jahres zur Fertigstellung der benötigt werden. Die relevanten Sachverhalte und die zu beachtenden Kriterien

Mehr

Schwetzinger Erbrechtsforum 2015

Schwetzinger Erbrechtsforum 2015 Recht & Steuern Vermieten & Verwalten Bauen & Renovieren Technik & Energie Region Schwetzingen-Hockenheim Schwetzinger Erbrechtsforum 2015 Palais Hirsch 23. Mai 2015 13.25-18.00 Uhr Grußwort Liebe Interessenten

Mehr

Eigentumswohnungen zur Selbstnutzung oder als Kapitalanlage in München-Ost

Eigentumswohnungen zur Selbstnutzung oder als Kapitalanlage in München-Ost Seite 0 von 7 Eigentumswohnungen zur Selbstnutzung oder als Kapitalanlage in München-Ost Kurzbeschreibung Gatzenberger Immobilien Sankt-Martin-Straße 53 / 55 81669 München Tel. 089 / 716 771 361 Fax. 089

Mehr

IMMOBILIEN EXPOSÉ. Helle, freundliche 1,5-Zimmer-Wohnung im Konstanzer-Paradies

IMMOBILIEN EXPOSÉ. Helle, freundliche 1,5-Zimmer-Wohnung im Konstanzer-Paradies IMMOBILIEN EXPOSÉ Paradiesisch wohnen! Attraktive Kapitalanlage! Helle, freundliche 1,5-Zimmer-Wohnung im Konstanzer-Paradies 1. Lage Nomen est Omen... Hier können wir paradiesisch wohnen. Das Paradies

Mehr

EIGENTUMSWOHNUNGEN IM GÜNSTIGEN ERBBAURECHT

EIGENTUMSWOHNUNGEN IM GÜNSTIGEN ERBBAURECHT Haus Süd Haus Nord EIGENTUMSWOHNUNGEN IM GÜNSTIGEN ERBBAURECHT München Modell * * ausgenommen DG-Wohnungen München-Trudering, WA 7 Typisch Trudering perfektes Ensemble Wer in Trudering lebt, kennt die

Mehr

Checkliste für einen Kaufvertrag

Checkliste für einen Kaufvertrag Absender: Checkliste für einen Kaufvertrag Notariat Kressbronn am Bodensee Notar Alfred Bohner Telefon: 07543/96442-0 Fax: 07543/96442-18 E-Mail: poststelle@notkressbronn.justiz.bwl.de Bahnhofstraße 9

Mehr

Was Sie beim Immobilienerwerb beachten müssen

Was Sie beim Immobilienerwerb beachten müssen Was Sie beim Immobilienerwerb beachten müssen Steffen Fabry Kundenberater Immobilien ImmobilienCenter Weinsberg Was Sie beim Immobilienerwerb unbedingt beachten sollten, ganz gleich, ob es sich um ein

Mehr

Die Wohnimmobilie als Kapitalanlage Sicher investiert gut vorgesorgt

Die Wohnimmobilie als Kapitalanlage Sicher investiert gut vorgesorgt Die Wohnimmobilie als Kapitalanlage Sicher investiert gut vorgesorgt Roland Hustert, Geschäftsführer der LBS Immobilien GmbH Münster Sicherheit zählt mehr denn je Verbraucherpräferenzen bei der Geldanlage

Mehr

Überlegungen zur Finanzierung, Rendite und Steuer rund um die Immobilie

Überlegungen zur Finanzierung, Rendite und Steuer rund um die Immobilie Überlegungen zur Finanzierung, Rendite und Steuer rund um die Immobilie Jost Halm, Deutsche Bank AG, Dipl.-Kfm. WP/StB Gert Nacken sowie Dipl.-Kfm. StB / vbp Matthias Lamprecht, Nacken Hillebrand Partner

Mehr

bei Ihrem Immobilienverkauf

bei Ihrem Immobilienverkauf CLEVER-EIGENHEIM KLAR(e)SICHT bei Ihrem Immobilienverkauf CLEVER-EIGENHEIM Marienstraße 23 / 63820 Elsenfeld Tel: 06022 70 97 830 www.clever-eigenheim.de / info@clever-eigenheim.de VORWORT Sehr geehrte

Mehr

IMMOBILIEN EXPOSÉ. Moderne 1,5 Zimmer-Maisonette-Wohnung mit Balkon in KN-Petershausen

IMMOBILIEN EXPOSÉ. Moderne 1,5 Zimmer-Maisonette-Wohnung mit Balkon in KN-Petershausen IMMOBILIEN EXPOSÉ Solide Kapitalanlage! Moderne 1,5 Zimmer-Maisonette-Wohnung mit Balkon in KN-Petershausen 1. Lage Die Wohnung befindet sich im beliebten Konstanzer Stadtteil Petershausen, der mit seiner

Mehr

Steuertipps Erben und Vererben. Inhalt

Steuertipps Erben und Vererben. Inhalt Steuertipps Erben und Vererben Inhalt 1. Nachlass planen 2. Liegenschaften: Standort 3. Liegenschaften: Preis oder Wert für Übertragung 4. Liegenschaften: Wechsel Besteuerungskanton 5. Liegenschaften im

Mehr

IMMOBILIEN EXPOSÉ. Begehrtes Wohnhaus mit Gastronomie in der Altstadt/Niederburg von Konstanz

IMMOBILIEN EXPOSÉ. Begehrtes Wohnhaus mit Gastronomie in der Altstadt/Niederburg von Konstanz IMMOBILIEN EXPOSÉ Renditestarke Anlage Begehrtes Wohnhaus mit Gastronomie in der Altstadt/Niederburg von Konstanz 1. Lage Das Objekt befindet sich mitten im Herzen der Konstanzer Altstadt/Niederburg. Sämtliche

Mehr

Günstiger als Miete! 3 Zimmer- Eigentumswohnung!

Günstiger als Miete! 3 Zimmer- Eigentumswohnung! Kaufangebot 145.000 Objekt-Nummer: 1001-177 Käuferprovision: 3,57 % inkl. MwSt. Günstiger als Miete! 3 Zimmer- Eigentumswohnung! 71083 Herrenberg-Affstätt Thomas Wörner RE/MAX Immobilienmarktplatz Marktplatz

Mehr

Inhalt Vorwort Der Mietvertrag Wie viel muss ich zahlen? Wohnen zur Miete

Inhalt Vorwort Der Mietvertrag Wie viel muss ich zahlen? Wohnen zur Miete 4 Inhalt 6 Vorwort 7 Der Mietvertrag 8 Wann ist der Mietvertrag wirksam? 11 Wer ist eigentlich Mieter? 14 Gilt wirklich alles im Vertrag? 18 Wenn ein Vertrag befristet wird 19 Üblich: Leistung einer Kaution

Mehr

Neutralität ist das oberste Gebot des Ombudsmannes Immobilien im IVD!

Neutralität ist das oberste Gebot des Ombudsmannes Immobilien im IVD! Lesertelefonaktion Ombudsmann Immobilien vom 26.2.2009 / Nachbericht Neutralität ist das oberste Gebot des Ombudsmannes Immobilien im IVD! Wer bislang Ärger mit Immobilienmaklern, Sachverständigen oder

Mehr

Einkommen 2007/2008 Steuererklärung

Einkommen 2007/2008 Steuererklärung Christoffel/Geiß Einkommen 2007/2008 Steuererklärung leicht gemacht Q Schritt-für-Schritt-Leitfaden für Ihre g- Q Steuererklärung 2007 Ü 3 v. Vereinfachte Steuererklärung 2007 für ^ Arbeitnehmer := Steuer-Spar-Tipps

Mehr

Inanspruchnahme der Steuerermäßigung für haushaltsnahe Dienstleistungen, Handwerkerleistungen und für Pflege- und Betreuungsleistungen

Inanspruchnahme der Steuerermäßigung für haushaltsnahe Dienstleistungen, Handwerkerleistungen und für Pflege- und Betreuungsleistungen Inanspruchnahme der Steuerermäßigung für haushaltsnahe Dienstleistungen, Handwerkerleistungen und für Pflege- und Betreuungsleistungen Die Steuerermäßigung für haushaltsnahe Dienstleistungen und für Handwerkerleistungen

Mehr

EFH- kleiner Bauernhof- in Reibitz mit Garten!

EFH- kleiner Bauernhof- in Reibitz mit Garten! Email: Web: - 1 - EFH- kleiner Bauernhof- in Reibitz mit Garten! Preise Kaufpreis Provision 59.000 EUR 3.500.- EUR Ausstattung Badausstattung Bodenbelag Heizungsart Befeuerungsart Wasch-, Trockenraum Abstellraum

Mehr

Informationen zum Grundstücks kaufvertrag

Informationen zum Grundstücks kaufvertrag Informationen zum Grundstücks kaufvertrag Die Aufgabe des Notars 2 + 3 Deshalb sieht das Gesetz eine Vielzahl von Regelungen vor, die teilweise schwer verständlich sind. Weil es um hohe Werte und komplizierte

Mehr

Der Immobilienkauf Finanzierung

Der Immobilienkauf Finanzierung Der Immobilienkauf Der Kauf oder Verkauf einer Immobilie stellt für die meisten Beteiligten allein von der finanziellen Bedeutung alle anderen Geschäfte in den Schatten. Erhebliche Beträge des ersparten

Mehr

Die Entscheidung für den Kauf einer Immobilie ist von erheblicher Tragweite, verbunden mit einer langfristigen finanziellen Verpflichtungen.

Die Entscheidung für den Kauf einer Immobilie ist von erheblicher Tragweite, verbunden mit einer langfristigen finanziellen Verpflichtungen. Die Entscheidung für den Kauf einer Immobilie ist von erheblicher Tragweite, verbunden mit einer langfristigen finanziellen Verpflichtungen. Sie schmieden neue Pläne für Ihr Zuhause? Was Sie beachten müssen!

Mehr

Besteuerung der vermieteten Immobilie, vom Zeitpunkt des Erwerbs bis hin zur Veräußerung bzw. Übertragung auf die nächste Generation (03.

Besteuerung der vermieteten Immobilie, vom Zeitpunkt des Erwerbs bis hin zur Veräußerung bzw. Übertragung auf die nächste Generation (03. Besteuerung der vermieteten Immobilie, vom Zeitpunkt des Erwerbs bis hin zur Veräußerung bzw. Übertragung auf die nächste Generation (03. August 2010) Ingrid Goldmann WP/StB Gesellschafterin und Geschäftsführerin

Mehr

MEIN VORTRAGS- UND KURSANGEBOT FÜR 2015/16

MEIN VORTRAGS- UND KURSANGEBOT FÜR 2015/16 82223 Eichenau Dompfaffstr. 12 Telefon 08141 37436 Fax 08141 38339 Mobil 0171 9352015 E-Mail Schwarz-Eichenau@t-online.de Internet www.schwarz-beratung.de Eichenau, Sept. 2015 MEIN VORTRAGS- UND KURSANGEBOT

Mehr

Vermögen mit Immobilien

Vermögen mit Immobilien Vermögen mit Immobilien Laut einer renommierten Studie einer Commerzbank-Tochter haben 9 von 10 Millionären Ihr Vermögen durch die Investition in Immobilien gebildet. Dies bestätigt ein Zitat des Frankfurter

Mehr

Knappworst & Partner

Knappworst & Partner Potsdam, 01. März 2012 Knappworst & Partner Steuerberatungsgesellschaft 1 Themen: Einkommensteuererklärung 2011 1. Ausnutzung steuerlicher Vorteile durch die Wahl der Veranlagungsform 2. Verträge unter

Mehr

FAQ (häufig gestellte Fragen beim Immobilienkauf)

FAQ (häufig gestellte Fragen beim Immobilienkauf) FAQ (häufig gestellte Fragen beim Immobilienkauf) Was ist im Kaufpreis enthalten? Im Kaufpreis enthalten sind die Wohneinheit inklusive Ausstattung, wie zum Beispiel Fliesen, Türbeschläge etc. sowie ggf.

Mehr

Kapitalanlage: Wunderschöne Galeriewohnung zentral gelegen

Kapitalanlage: Wunderschöne Galeriewohnung zentral gelegen - 1 - Kapitalanlage: Wunderschöne Galeriewohnung zentral gelegen Preise Kaufpreis Nebenkosten Hausgeld Provision Garage/Stellplatz 96.720 EUR 185 EUR 35 EUR 3,57% vom Kaufpreis (inkl. MwSt.) 5.000 EUR

Mehr

Hinweise zur Erbengemeinschaft Stand: 1. Januar 2009

Hinweise zur Erbengemeinschaft Stand: 1. Januar 2009 TU1)UT TUAllgemeinesUT... TU2)UT TUAuskunftsansprüche TU3)UT TUAuseinandersetzung Hinweise zur Erbengemeinschaft Stand: 1. Januar 2009 1 von MiterbenUT... 2 der ErbengemeinschaftUT... 3 1) Allgemeines

Mehr

Wie sollen die Energieausweise aussehen?... 1. Wie werden Energieausweise erstellt?... 2. Was müssen Vermieter und Verkäufer beachten?...

Wie sollen die Energieausweise aussehen?... 1. Wie werden Energieausweise erstellt?... 2. Was müssen Vermieter und Verkäufer beachten?... I N H A L T Wie sollen die Energieausweise aussehen?... 1 Wie werden Energieausweise erstellt?... 2 Was müssen Vermieter und Verkäufer beachten?... 2 Was ist bis zum 30. September 2008 zu beachten?...

Mehr

Der Privat-Rechtsschutz an Ihrer Seite

Der Privat-Rechtsschutz an Ihrer Seite Der Privat-Rechtsschutz an Ihrer Seite Neu: Unbegrenzte tele fonische Rechtsberatung im Privatbereich! Partner der öffentlichen Versicherer und der S Finanzgruppe Einfach, günstig und gut Ihr ÖRAG-Rechtsschutz

Mehr

Haushaltsnahe Dienstleistungen 1

Haushaltsnahe Dienstleistungen 1 Haushaltsnahe Dienstleistungen 1 Vielfältige Steuervergünstigungen nebeneinander Haushaltshilfe in geringfügiger Beschäftigung Haushaltsscheckverfahren: 10 % der Kosten bis 5 100 EUR, höchstens 510 EUR

Mehr

VERMIETUNG BERATUNG VERKAUF

VERMIETUNG BERATUNG VERKAUF Kurzexposé Nr. 9089 Objekt: Baugrundstück zu verkaufen Anschrift: Gundelandstraße / An den drei Hohen 60435 Frankfurt/Main Lage: Frankfurt/Main Preungesheim Anbindung: Bus Haltestelle "Gundelandstraße"

Mehr

www.eisenberg-immobilien-wuppertal.de/5273

www.eisenberg-immobilien-wuppertal.de/5273 GROßZüGIGE 5-ZI-ETW MIT 3 BALKONEN, 2 BäDERN UND AUFZUG DIE ÜBERSICHT Die Immobilie: Wohnung 5 Zimmer, 120 qm Die Lage: 42283 Wuppertal Unterbarmen Der Kaufpreis: 99.000 Euro Käuferprovision: zzgl. 3,57

Mehr

Vertragsarten Kaufvertrag Werkvertrag Dienstvertrag Schenkungsvertrag Mietvertrag Leihvertrag Pachtvertrag Darlehensvertrag Sachdarlehensvertrag

Vertragsarten Kaufvertrag Werkvertrag Dienstvertrag Schenkungsvertrag Mietvertrag Leihvertrag Pachtvertrag Darlehensvertrag Sachdarlehensvertrag Vertragsarten Kaufvertrag Werkvertrag Dienstvertrag Schenkungsvertrag Mietvertrag Leihvertrag Pachtvertrag Darlehensvertrag Sachdarlehensvertrag 433 BGB Vertragstypische beim Kaufvertrag (1) Durch den

Mehr

IMMOBILIEN EXPOSÉ. Wohn-Gewerbeensemble in der Bodenseegemeinde Sipplingen

IMMOBILIEN EXPOSÉ. Wohn-Gewerbeensemble in der Bodenseegemeinde Sipplingen IMMOBILIEN EXPOSÉ Attraktive Kapitalanlage! Wohn-Gewerbeensemble in der Bodenseegemeinde Sipplingen 1. Lage Sipplingen, auch bekannt als die "Perle am Bodensee". Entdecken Sie die Gemeinde in Ihrer ganzen

Mehr

der infoservice für kunden des Jobcenters dortmund ihre BetrieBskostenaBreChnung

der infoservice für kunden des Jobcenters dortmund ihre BetrieBskostenaBreChnung argumente der infoservice für kunden des Jobcenters dortmund ihre BetrieBskostenaBreChnung Was gehört zu den Betriebskosten? 1x im Jahr ist es soweit. Ihr Vermieter erstellt eine Jahresabrechnung für die

Mehr

Wann Verkäufer Einkommensteuer

Wann Verkäufer Einkommensteuer 34 Eine Immobilie verkaufen: Erfolgskurs Wann Verkäufer Einkommensteuer zahlen müssen Für Gewinne aus Immobiliengeschäften interessiert sich das Finanzamt lebhaft und ihm entgeht nichts: Notare müssen

Mehr

Immobilienfinanzierung

Immobilienfinanzierung Immobilienfinanzierung Die richtige Strategie 3., aktualisierte Auflage IMMOBILIEN- FINANZIERUNG Die richtige Strategie Werner Siepe 5 INHALT 9 WOFÜR SIE GELD BENÖTIGEN 9 Bau-, Kauf- oder Modernisierungs

Mehr

Geräumige 3 Zimmer Wohnung mit sonniger Loggia!

Geräumige 3 Zimmer Wohnung mit sonniger Loggia! Geräumige 3 Zimmer Wohnung mit sonniger Loggia! Stockholmstraße 21 in 24109 Kiel-Mettenhof Immobilientyp: Zimmer: 3,00 Kauf Wohnung Wohnfläche ca. (in m²): 80,94 m² Kaufpreis: 64.900,00 EUR Angebotsnummer:

Mehr

Maklerrecht I Basics

Maklerrecht I Basics Maklerrecht I Basics ImmobilienScout24-Foren 2009 Dr. Oliver Buss LL.M. Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Fachanwalt für Versicherungsrecht [www.dres-ruge.de] Problemschwerpunkte Maklervertrag,

Mehr

www.eisenberg-immobilien-wuppertal.de/5086

www.eisenberg-immobilien-wuppertal.de/5086 EIGENTUMSWOHNUNG ZUR KAPITALANLAGE MIT EIGENEM GARTEN IM 2-FAMILIENHAUS ZUM FESTPREIS DIE ÜBERSICHT Die Immobilie: Wohnung 4 Zimmer, 100 qm Die Lage: 45549 Sprockhövel Haßlinghausen Der Kaufpreis: 115.000

Mehr

1-Raum Büro mit Einbauküche im Neubau zu mieten!

1-Raum Büro mit Einbauküche im Neubau zu mieten! Email: Web: - 1-1-Raum Büro mit Einbauküche im Neubau zu mieten! Preise Kaltmiete Warmmiete Nebenkosten Mietpreis/m² Kaution 440 EUR 650 EUR 210 EUR 5 EUR 1.320 EUR Lage Postleitzahl 06112 Ort Halle/S.

Mehr

NEU AB 1.1.2016 GRUNDERWERBSTEUER IHR RECHTSANWALT. FÜR JEDEN FALL.

NEU AB 1.1.2016 GRUNDERWERBSTEUER IHR RECHTSANWALT. FÜR JEDEN FALL. IHR RECHTSANWALT. FÜR JEDEN FALL. GRUNDERWERBSTEUER NEU AB 1.1.2016 Werden Übertragungen von Immobilien teurer? Alle Infos und Antworten auf die wichtigsten Fragen Die Steuerreform 2015/16 bringt mit Jahreswechsel

Mehr

Berliner Allee 27 in 22850 Norderstedt. Schick & in Top-Zustand: 118m² 3-Zimmer-Terrassenwohnung in zentraler Lage von Garstedt

Berliner Allee 27 in 22850 Norderstedt. Schick & in Top-Zustand: 118m² 3-Zimmer-Terrassenwohnung in zentraler Lage von Garstedt Verkaufsangebot Schick & in Top-Zustand: 118m² 3-Zimmer-Terrassenwohnung in zentraler Lage von Garstedt Berliner Allee 27 in 22850 Norderstedt Lage Die Berliner Allee befindet sich in zentraler Lage in

Mehr

Besonderheiten bei Eigentumswohnungen Freitag, den 27. Januar 2012 um 12:53 Uhr - Aktualisiert Mittwoch, den 29. Februar 2012 um 14:05 Uhr

Besonderheiten bei Eigentumswohnungen Freitag, den 27. Januar 2012 um 12:53 Uhr - Aktualisiert Mittwoch, den 29. Februar 2012 um 14:05 Uhr Im Rahmen der Vermietung von Eigentumswohnungen gibt es einige Besonderheiten bei der Erstellung der Betriebskostenabrechnung zu beachten. Es dürfen nicht alle Kosten, die vom Hausverwalter in der Hausgeldabrechnung

Mehr

EINLEITUNG INS KREDITGESCHÄFT...

EINLEITUNG INS KREDITGESCHÄFT... Bank-BWL Schulaufgabe Kreditgeschäft Achtung: Sehr unvollständige Zusammenfassung! I. EINLEITUNG INS KREDITGESCHÄFT... 2 1. EINTEILUNGSGESICHTSPUNKTE FÜR KREDITE... 2 2. DER KREDITVERTRAG (INHALTE)...

Mehr

Hessisches Ministerium der Finanzen. haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse, Dienstleistungen und Handwerkerleistungen in privaten Haushalten

Hessisches Ministerium der Finanzen. haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse, Dienstleistungen und Handwerkerleistungen in privaten Haushalten Hessisches Ministerium der Finanzen haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse, Dienstleistungen und Handwerkerleistungen in privaten Haushalten Rechtslage ab dem Jahr 2009 Vorwort Ab dem Jahr 2009 ist die

Mehr

Grundlagen der Baufinanzierung

Grundlagen der Baufinanzierung Grundlagen der Baufinanzierung Referent: Günther Rodius Nur für Vermittler, keine Haftung! Referent: Günther Rodius Nur für Vermittler, keine Haftung! Themen Eigentum vs. Miete Eigenkapital Finanzierungsbedarf

Mehr

IMMOBILIEN- RENTE. IHR An LEBENSFREUDE. Ein lebenslanges Zusatzeinkommen sichern und Haus- oder Wohnungseigentümer bleiben.

IMMOBILIEN- RENTE. IHR An LEBENSFREUDE. Ein lebenslanges Zusatzeinkommen sichern und Haus- oder Wohnungseigentümer bleiben. IMMOBILIEN- RENTE IHR An LEBENSFREUDE Ein lebenslanges Zusatzeinkommen sichern und Haus- oder Wohnungseigentümer bleiben. So profitieren Sie von Ihrem zusätzlichen finanziellen Spielraum. Erfüllen Sie

Mehr

Einkommensteuererklärung/ erforderliche Belege

Einkommensteuererklärung/ erforderliche Belege Belege zur Erstellung Ihrer Einkommensteuererklärung Die vorliegende Checkliste soll Ihnen die Aufbereitung der erforderlichen Belege für die Erstellung der Einkommensteuererklärung durch uns als Steuerberater

Mehr

3 Laufende Kosten des Firmenwagens... 26

3 Laufende Kosten des Firmenwagens... 26 Inhaltsverzeichnis 1 Planung/Überlegungen vor der Anschaffung eines PKW... 15 1.1 Zuordnung bei der Einkommensteuer... 15 1.2 Zuordnung bei der Umsatzsteuer... 16 1.2.1 Zuordnung zum umsatzsteuerlichen

Mehr

selbstgenutzter Immobilien in Spanien

selbstgenutzter Immobilien in Spanien Asesoría Gestoría Steuerberatung Tax Accountancy Consulting Besteuerung selbstgenutzter Immobilien in Spanien Rechtsstand Oktober 2009 www.europeanaccounting.net Wir fühlen uns nicht nur verantwortlich

Mehr

Immobilien in Spanien Erben und Vererben

Immobilien in Spanien Erben und Vererben Immobilien in Spanien Erben und Vererben Rechtsanwalt / Abogado Dr. Thomas Rinne Cámara Oficial Española de Comercio Alemana Amtliche Spanische Handelskammer für Deutschland Frankfurt am Main, am 25. November

Mehr

Steuervorteile nach 7 i EStG für Gebäude, die unter Denkmalschutz stehen. Hans-Joachim Beck IVD Bundesverband Leiter Abteilung Steuern 12.11.

Steuervorteile nach 7 i EStG für Gebäude, die unter Denkmalschutz stehen. Hans-Joachim Beck IVD Bundesverband Leiter Abteilung Steuern 12.11. Steuervorteile nach 7 i EStG für Gebäude, die unter Denkmalschutz stehen Hans-Joachim Beck IVD Bundesverband Leiter Abteilung Steuern 12.11.2014 Baumaßnahmen an einem fertigen vermieteten Gebäude Nachträgliche

Mehr

Die Einkommensteuer- Erklärung

Die Einkommensteuer- Erklärung Die Einkommensteuer- Erklärung von Dr. Rudi W. Märkle, Ministerialdirigent a. D. 11., vollständig überarbeitete Auflage, 2006 RICHARD BOORBERG VERLAG STUTTGART MÜNCHEN HANNOVER BERLIN WEIMAR DRESDEN Abkürzungen

Mehr

Checkliste. zur Einkommensteuererklärung 2014. Allgemeine Angaben und Unterlagen

Checkliste. zur Einkommensteuererklärung 2014. Allgemeine Angaben und Unterlagen Checkliste zur Einkommensteuererklärung 2014 Allgemeine Angaben und Unterlagen Einkommensteuerbescheid 2013 Steuerbescheide für Erb- und Schenkungsfälle in 2014 Kopie der Einkommensteuererklärung 2013

Mehr

noch Rechte zu. Die häufigsten sind Nießbrauch und Wohnungsrecht.

noch Rechte zu. Die häufigsten sind Nießbrauch und Wohnungsrecht. Was gilt als Einkommen der Eltern? 39 noch Rechte zu. Die häufigsten sind Nießbrauch und Wohnungsrecht. Nießbrauch Durch die Begründung des Nießbrauchs überträgt der Eigentümer einer Sache das Recht zur

Mehr

Checkliste zur Einkommensteuererklärung Erforderliche Belege

Checkliste zur Einkommensteuererklärung Erforderliche Belege Checkliste zur Einkommensteuererklärung Erforderliche Belege ja nein erledigt 1. Allgemeine Angaben 1.1 Persönliche Stammdaten Haben sich Änderungen im Bereich Ihrer persönlichen Daten (Konfession, Adresse,

Mehr

Selbstständig als Immobilienmakler interna

Selbstständig als Immobilienmakler interna Selbstständig als Immobilienmakler interna Ihr persönlicher Experte Inhalt Vorwort... 7 Persönliche Voraussetzungen... 8 Berufsbild... 9 Ausbildung... 10 Voraussetzung für die Tätigkeit als Immobilienmakler...

Mehr

Skript Immobilienerwerb und Steuern

Skript Immobilienerwerb und Steuern BLH Barthel & Linhart GmbH & Co. KG Steuerberatungsgesellschaft Waiblingen Skript Immobilienerwerb und Steuern Referent: Stefan Barthel BLH Barthel & Linhart GmbH & Co. KG Steuerberatungsgesellschaft Inhaltsverzeichnis

Mehr

Informationsblatt. Der Grundstückskaufvertrag

Informationsblatt. Der Grundstückskaufvertrag Informationsblatt Der Grundstückskaufvertrag 1 2 Wie oft kauft man im Leben eine Immobilie? Normalerweise nicht öfter als 1 2 mal. Da es dabei um erhebliches Privatvermögen geht, hat der Gesetzgeber den

Mehr

Betrieb und Steuer Grundlagen zur Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre Band 1

Betrieb und Steuer Grundlagen zur Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre Band 1 Betrieb und Steuer Grundlagen zur Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre Band 1 Band 1 Ertragsteuern Einkommensteuer, Körperschaftsteuer, Gewerbesteuer Band 2 Umsatzsteuer mit Grunderwerbsteuer und kleineren

Mehr

Eine Baufinanzierung dient dem Erwerb von Immobilien.

Eine Baufinanzierung dient dem Erwerb von Immobilien. Eine Baufinanzierung dient dem Erwerb von Immobilien. Damit ist sie eine Form der langfristigen Kapitalanlage und dient zugleich der kurzfristig beginnenden Nutzung von Wohneigentum. 2011 Wolters Kluwer

Mehr

~~~Wohnen und Gewerbe unter einem Dach, oder als Kapitalanlage~~~

~~~Wohnen und Gewerbe unter einem Dach, oder als Kapitalanlage~~~ ~~~Wohnen und Gewerbe unter einem Dach, oder als Kapitalanlage~~~ Scout-ID: 67145130 Haustyp: Mehrfamilienhaus Grundstücksfläche ca.: 1.000,00 m² Nutzfläche ca.: 100,00 m² Etagenanzahl: 2 Gäste-WC: Ja

Mehr

Einfamilienhaus in ruhiger Wohnlage

Einfamilienhaus in ruhiger Wohnlage Immobilienangebot Einfamilienhaus in ruhiger Wohnlage Obj.-Nr.: 000002640 Objekt: Einfamilienhaus Dahlienweg 1 95463 Bindlach Baujahr: 1964 Wohnfläche: ca. 105 m² Grundstück: ca. 450 m² Beschreibung: Das

Mehr

Chancen und Risiken beim beim privaten Immobilienverkauf - Juristische Merkposten. Referent: Notar Timm Jenewein, Traunstein

Chancen und Risiken beim beim privaten Immobilienverkauf - Juristische Merkposten. Referent: Notar Timm Jenewein, Traunstein Chancen und Risiken beim beim privaten Immobilienverkauf - Juristische Merkposten Referent: Notar Timm Jenewein, Traunstein 1 Insbesondere diese Themen sind wichtig: Wann bin ich beim Immobilienkauf gebunden?

Mehr

Energieberatung. Beratung Konzept Planung Begleitung Förderungen Zuschüsse DIE ZUKUNFT ÖKOLOGISCH VORBILDLICH. Fragen rund um den Energieausweis

Energieberatung. Beratung Konzept Planung Begleitung Förderungen Zuschüsse DIE ZUKUNFT ÖKOLOGISCH VORBILDLICH. Fragen rund um den Energieausweis Beratung Konzept Planung Begleitung Förderungen Zuschüsse DIE ZUKUNFT ÖKOLOGISCH VORBILDLICH Fragen rund um den Energieausweis Energieausweis nach EnEV 2009 Bei Vermietung oder Veräußerung eines Gebäudes

Mehr

Kosten für Ihre eigene Aus- und Weiterbildung in einem nicht ausgeübten Beruf (Fahrtkosten, Teilnahmebestätigung, Fachliteratur, Verpflegung)

Kosten für Ihre eigene Aus- und Weiterbildung in einem nicht ausgeübten Beruf (Fahrtkosten, Teilnahmebestätigung, Fachliteratur, Verpflegung) Welche Unterlagen müssen Sie einreichen? Sonderausgaben Spendenquittungen Beiträge an politische Parteien Nachweis der Behinderung (im Erstjahr bzw. bei Änderung) Kapitaleinkünfte Steuerbescheinigung über

Mehr

Dermbach- Oberalba. Einfamilienhaus in wunderschöner Lage

Dermbach- Oberalba. Einfamilienhaus in wunderschöner Lage Dermbach- Oberalba Einfamilienhaus in wunderschöner Lage Kaufpreis: 69.900,-- 5,95% Vermittlungsprovision (einschl. MWSt) anlässlich eines notariellen Kaufvertrages www.europa-makler.de Europa-Makler Immobilien,

Mehr

Fit für die Zukunft - Gute Argumente für die Gebäudemodernisierung. Steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten

Fit für die Zukunft - Gute Argumente für die Gebäudemodernisierung. Steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten Fit für die Zukunft - Gute Argumente für die Gebäudemodernisierung Steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten 1 Dozent: Andreas Roters Wirtschaftsprüfer/Steuerberater Diplom-Ökonom geschäftsführender Gesellschafter

Mehr

b) Oder haben Sie sich direkt an den Anlageberater/Vermittler gewandt? O ja, weshalb?

b) Oder haben Sie sich direkt an den Anlageberater/Vermittler gewandt? O ja, weshalb? Fragebogen für geschädigte Kapitalanleger Verlauf der Beratung 1 Von wem wurde Ihnen die Kapitalanlage empfohlen? Name Ihres persönlichen Anlageberaters/Vermittlers: Name der Sie beratenden Firma: 2 Wie

Mehr

Einzelne gesetzlich geregelte Verträge (Nominatverträge)

Einzelne gesetzlich geregelte Verträge (Nominatverträge) Einzelne gesetzlich geregelte Verträge (Nominatverträge) Uebereignungsverträge (Kauf; Schenkung) Gebrauchsüberlassungsverträge (Miete; Pacht; Leihe; Darlehen) Dienstleistungsverträge (Werkvertrag; Auftrag;

Mehr

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung des Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümervereins Weingarten und Umgebung e.v.

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung des Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümervereins Weingarten und Umgebung e.v. Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung des Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümervereins Weingarten und Umgebung e.v. Agenda 1 2 3 Aktuelles Steuerrecht rund um die Immobilie Vorbehaltsnießbrauch

Mehr

Anleitung zum Sortieren der Belege zur Einkommensteuererklärung. (Belege für betriebliche Einkünfte bitte in ein gesondertes Fach/Ordner)

Anleitung zum Sortieren der Belege zur Einkommensteuererklärung. (Belege für betriebliche Einkünfte bitte in ein gesondertes Fach/Ordner) Anleitung zum Sortieren der Belege zur Einkommensteuererklärung (Belege für betriebliche Einkünfte bitte in ein gesondertes Fach/Ordner) Fach 1: Persönliche Angaben (siehe Seite 4) - Nachweise bezüglich

Mehr

MERKBLATT. Besteuerung privater Veräußerungsgeschäfte Von ebay bis Immobilie. I. Freigrenze von 599,99. Inhalt

MERKBLATT. Besteuerung privater Veräußerungsgeschäfte Von ebay bis Immobilie. I. Freigrenze von 599,99. Inhalt Besteuerung privater Veräußerungsgeschäfte Von ebay bis Immobilie Inhalt I. Freigrenze von 599.99 II. Gewinne oder Verluste gehören zu den sonstigen Einkünften III. Gegenstand von privaten Veräußerungsgeschäften

Mehr

Der Kauf einer Eigentumswohnung

Der Kauf einer Eigentumswohnung Der Kauf einer Eigentumswohnung Ein Wegweiser mit Erläuterung wichtiger Grundbegriffe 2. Auflage Kauf einer Eigentumswohnung Die eigenen vier Wände oder eine sichere Kapitalanlage für die Altersvorsorge:

Mehr

Themen- Info. Haushaltsnahe Dienstleistungen. Inhalt. 13. April 2010. I. Allgemeines II. Was sind haushaltsnahe Dienstleistungen?

Themen- Info. Haushaltsnahe Dienstleistungen. Inhalt. 13. April 2010. I. Allgemeines II. Was sind haushaltsnahe Dienstleistungen? Themen- Info Ihr Ansprechpartner: (0871) 9 24 24-24 kanzlei@koniarski-stb.de 13. April 2010 Haushaltsnahe Dienstleistungen Inhalt I. Allgemeines II. Was sind haushaltsnahe Dienstleistungen? III. Welche

Mehr

DIE STEUERLICHE ANERKENNUNG UND FÖRDERUNG VON GEBÄUDESANIERUNGEN

DIE STEUERLICHE ANERKENNUNG UND FÖRDERUNG VON GEBÄUDESANIERUNGEN DIE STEUERLICHE ANERKENNUNG UND FÖRDERUNG VON GEBÄUDESANIERUNGEN 1 Überblick Geplant: Förderung der energetischen Sanierung 1. Abschreibungsumfang 2. Voraussetzungen 3. Aussichten Gekippt: Warum hat diese

Mehr