Ein Praxis-Kurs von Uta Nimsgarn UTA NIMSGARN.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ein Praxis-Kurs von Uta Nimsgarn UTA NIMSGARN."

Transkript

1 GELD ACHTSAMKEIT Bringe dein Leben auf Kurs mit Affirmationen Ein Praxis-Kurs von Uta Nimsgarn 1

2 Herzlich willkommen! Ich freue mich riesig, dass du mit Hilfe von Affirmationen dein Leben auf Kurs bringen möchtest! Oft stehen zwischen dem, wo wir heute sind und dem, wo wir sein wollen, einfach nur hinderliche Überzeugungen. Sie hindern uns daran, genau die Schritte zu machen, die uns wirklich weiterbringen würden. Ihre Mittel dafür sind Angst und Zweifel. Überzeugungen sind aber einfach nur Gedanken, die wir oft genug gedacht haben. Das heißt auch, dass wir unsere hinderlichen Überzeugungen verändern können, wenn wir neue, bessere Gedanken denken. Und genau darum geht es hier. Ich bin Uta Nimsgarn und ich trainiere Frauen, die bereit sind ihr Geld auf Kurs zu bringen, mit Herz und mit Verstand. Für ein Leben in Freiheit, Leichtigkeit und ganz viel Lebe-schön. Denn genau das sind Affirmationen. 2

3 Unser Leben wird zum allergrößten Teil von unserem Unbewussten bestimmt. Die Gehirnforschung geht von über 95% aus. Also weniger als 5% deiner Entscheidungen werden von dir bewusst mit deinem Verstand getroffen. haben. Übrigens lernen wir auch unbewusst. Oder musstest du den Weg in den Supermarkt lernen? Ich rede nicht von der Schule. Die hat meistens wenig mit richtigem Lernen zu tun. Was uns oft gar nicht auffällt, weil unser Unbewusstes viel viel schneller ist als unser Verstand. Dem Verstand bleibt oft nur noch die Aufgabe, die unbewusste Entscheidung zu begründen, um uns so das Gefühl zu geben, wir hätten uns wirklich bewusst entschieden. Und wir glauben dann wirklich, dass wir die Wahl gehabt hätten, uns anders zu entscheiden. Was trifft denn dann unsere Entscheidungen, wenn nicht unser schlauer Verstand? Einfach ausgedrückt sind das unsere Überzeugungen, unsere Bilder von der Welt, unsere Wahrheit. Also unser Blick in und auf die Welt. Der setzt sich zusammen aus dem, was wir gelernt 3

4 Was das mit Affirmationen zu tun hat? Ganz viel. Denn vielleicht gehörst du auch zu den Menschen, die glauben, dass das mit den Affirmationen gar nicht funktioniert. Ich habe viele Jahre dazugehört. Zuerst mal vorne weg. Sie wirken. Das beweist dein Leben. Unser Unbewusstes ist gefüllt mit Affirmationen. Also mit Gedanken, mit Worten, mit Sätzen, die wir immer und immer wieder gehört haben und selbst gedacht, gesagt, geschrieben haben. Seit wir denken und reden können. Leider oft nicht gerade förderliche Gedanken. Aus diesen Worten, Sätzen, Gedanken hat sich unsere Überzeugung gebildet, wie die Welt ist. Wie wir sind. Was wir können oder auch nicht. Wenn du dein Leben verändern willst, dann solltest du diese Gedanken ändern, die deine Entscheidungen treffen. Willst du andere Ergebnisse, dann ändere dein Denken. Willst du glücklicher, zufriedener, authentischer, sicherer, reicher oder was auch immer sein, ändere zuerst dein Denken. Das ist der entscheidende Schritt. Entscheide dich bewusst für neue Gedanken. Und das sind Affirmationen. Die bewusste Entscheidung für neue Gedanken. Damit es auch funktioniert, gibt es ein paar Regeln zu beachten. Denn sonst bist du nur gefrustet. Wie so viele 4

5 Ja, aber ich denke doch schon soooo positiv! Überall habe ich Affirmationen aufgehängt, ich sage sie mir vor und schreibe sie auf! Was soll ich denn noch tun, damit es endlich wirkt???? Ja, genau da liegt die Herausforderung. Im richtigen Umgang mit Affirmationen. Da lacht deine innere Stimme trocken auf und erinnert dich an deinen Kontostand. Und daran, dass dein Geschäft irgendwie viel zu wenig Geld fließen lässt. Und reich. dass ich nicht lache Und so richtig kannst du damit auch nichts anfangen. Es klang nur irgendwie verführerisch und wird ja auch so oft empfohlen. Und jetzt?? Es beginnt damit, dass du die richtige Affirmation für dich findest. Wenn du Affirmationen benutzt, hinter deren Aussage du nicht zu 100% stehst, die du und dein inneres System nicht für 100% wahr halten, dann kannst du die Zeit besser nutzen. Yoga, einen Spaziergang oder deine Lieblingsserie im Fernsehen anschauen zum Beispiel. Denn dann nutzt es nichts. Da können zum Beispiel oft Sätze darunterfallen, wie: Geld fließt einfach und leicht in mein Leben. Oder: Ich bin reich. Jetzt stelle ich dir eine Möglichkeit vor, die bei mir und meinen Coaching-Kundinnen hervorragend funktioniert. Als erstes versetzt du dich in eine Situation, die dich stresst. Zum Beispiel willst du mehr Geld verdienen. Oder etwas ganz Neues anfangen. Oder dich mehr zeigen. Oder mehr Kunden. Oder besseres Marketing. Oder... oder... oder. Nimm am besten den nächsten Schritt, der ansteht, der aber irgendwie nicht geht. 5

6 Wie wäre das optimale Vorgehen / Handeln / Denken / Ergebnis? Und jetzt lausche auf die Stimmen in deinem Kopf. Und ich meine hier nicht das, was dein Verstand zu dir sagt. Klar, bewusst wissen wir alle, dass wir das können, dass wir wunderbar, wertvoll und überhaupt Königinnen sind. Ich habe bis jetzt noch keine Frau getroffen, die diese Stimme nicht kennt und regelmäßig hört. Falls du sie nicht mehr kennst, dann könnte es sein, dass du all das in dir schon transformiert hast, dann kannst du hier aufhören mit Lesen. Du brauchst diese Technik nicht. Außer vielleicht in einem Bereich, wo es noch kleine, fiese Stimmen in dir gibt. Ich möchte, dass du auf die kleine Stimme in dir hörst, die dir was ganz Anderes erzählt. Ja, auf die, die wir am liebsten immer ganz leise drehen würden, weil wir uns gar nicht daran erinnern wollen, dass es sie gibt. Ich meine nicht deine Intuition. Ich meine die Stimme, die dir erzählt, wie wertlos du bist, dass du das eh nicht kannst, dass du zu blöd, doof, ein Mädchen bist. Du weißt schon was ich meine. Und die, die immer so gute Begründungen liefert, warum es nicht geht. 6

7 Also, nimm dir einen Zettel und schreibe das auf, was die Stimme dir zuflüstert. Gib dir 2-3 Minuten dafür, das reicht. Aufschreiben macht es verbindlicher. Du kannst später immer wieder darauf zurückgreifen und außerdem auch erfreut bemerken, was du schon alles erledigt hast. Bitte nur die 2-3 Minuten schreiben. Hier geht es nicht darum irgendwelche Situationen zu bearbeiten, sondern darum weiterzugehen. Mit Hilfe einer neuen Überzeugung. Und die entsteht durch neue Gedanken. Danach liest du dir die Sätze durch und suchst dir deinen schlimmsten Satz raus. Der, der dich am meisten blockiert, hindert, schmerzt. Gesichtsausdruck und mir sitzt ein kleines, verletztes Mädchen gegenüber. Oft kommt auch sofort die Erklärung, dass man seinen Eltern/Vater/Mutter das doch schon verziehen hat, weil... Es geht hier übrigens nicht um Schuld. Es geht ums Fühlen: Was ist in dir noch da? Was ist spürbar? So, dass es dich heute noch schwächt, weh tut, blockiert? Verzeihen, das ist ein anderes Thema. Es ist sehr wichtig, damit wir unser wirklich selbstbestimmtes Leben leben können. Aber hier geht es jetzt "nur" um deine Gefühle und die daraus entstandenen Überzeugungen. Ich würde das gerne mit dir zusammen machen, denn oft ist es leichter, wenn dich ein anderer durchführt. Hier fließen bei meinen Coachings manchmal Tränen, es verändert sich der 7

8 Der nächste Schritt ist, dass du diesen Satz so umformulierst, dass er dich unterstützt. Das klingt einfach, dauert aber oft länger. Gib dir die Zeit, dass es wirklich für dich stimmig ist. Umso wirkungsvoller ist es später. Dabei geht es um die wirkliche Essenz, das, was hinter allem steht. Was es für dich ganz persönlich bedeutet. Ich mache mal ein Beispiel aus einem Coaching. Michaela war der festen Überzeugung, dass sie, so lange sie nicht alles weiß und kann, nie erfolgreich sein wird. Geschweige denn, viel Geld verdienen wird. Sie hatte immer das Gefühl, dass sie noch nicht so weit ist. Ihr noch irgendwas fehlt. Ja, insgeheim war sie auf der Suche nach einer Genehmigung endlich loszulegen. Leider hat keine der unzähligen Ausbildungen die ihr letztendlich gegeben. Und wir kamen auch schnell an ihren wunden Punkt. Sie hatte früher als Kind von ihrem Vater oft gehört, dass sie sich mehr anstrengen soll, weil sie sonst nichts ans Ziel kommt. Dass ihre Anstrengungen, ihr Tun nicht genügt, wenn sie erfolgreich sein will. Egal, was sie tat und wie erfolgreich sie war, sie bekam nie die Anerkennung, die sie sich so sehr, gerade von ihrem Vater, gewünscht hätte. (Ja, ihr Vater meinte es gut. Er wollte sie dadurch motivieren noch besser zu werden...) Und diese Überzeugung saß immer noch in ihr. Egal, was sie tut, es ist nicht gut genug. Es fehlt noch was. Nach einigem hin und her probieren fanden wir zusammen ihre Affirmation: Ich bin gut genug, egal was ich mache. 8

9 Klingt für Außenstehende ziemlich unspektakulär und banal. Für sie war es eine Offenbarung. Und ich war sehr berührt, dabei gewesen zu sein. Allein die Veränderung in ihrem Gesichtsausdruck war ein Wunder! Wunderschön. Ein Gefühl von Leichtigkeit und Freude durch dich durchfließt. Es einfach KLICK macht. Das war für sie stimmig. Für jemand anderen kann aus einer ähnlichen Situation entstehen: Ich schaffe das, was ich mir vornehme. Oder: Ich habe alles, was es braucht. Du wirst merken, wenn du die richtige Affirmation für dich gefunden hast. Es macht sich eine große Erleichterung in dir breit, dein Herz öffnet sich, du kannst entspannen. Manchmal ist es nur ein Wort und alles verändert sich. Wichtig ist, dass du deine Affirmation für 100% wahr hältst. Du spürst es, wenn du dich richtig gut damit fühlst. Suche so lange, bis du dieses Gefühl spürst. Spiele mit Worten, verändere sie. Es ist eine sehr persönliche Sache. 9

10 Es gibt noch ein paar Formal-Kriterien für die Formulierung: Formuliere in der Gegenwartsform. So, wie wenn du es bereits erreicht hast Und in der ich-form Ohne Verneinung Hin zu. Nicht weg von. (Ich will keine Angst mehr haben wird dann zu Ich bin mutig) Kurz und knackig. Keine Endlos-Sätze. Das ist meistens ein Zeichen, dass du noch nicht wirklich am Kern bist. Ich stelle mir dabei immer vor, wenn ich bei Amazon anrufen würde und es bestellen wollte, könnten sie mir das liefern? Also bei keine Angst, da wird es schon schwer, was sollen sie da konkret liefern? Sei dir ganz klar, was du willst. Wenn du deine Affirmation erstellt hast, dann kommt der nächste Schritt. 10

11 Der nächste Schritt ist, sie wirklich in dein Leben zu integrieren. Da werden auch immer viele Fehler gemacht und deswegen funktioniert es scheinbar nicht. Beginne einfach mal damit, dass du die neue Affirmation, deine neue Wahrheit quasi überprüfst. Durch diese neue Brille in die Welt schaust. Wo ist sie jetzt schon Wahrheit? Halte Ausschau nach Beweisen für ihre Gültigkeit. Die wirst du ganz sicher finden, wenn du durch die neue Brille schaust. Unser Gehirn liebt Beweise und unser Unbewusstes auch! Umso schneller übernimmt es die neue Sicht. Allein dieser Schritt hilft dir viel. 11

12 10 Schritte, die dich bei Affirmationen unterstützen Und jetzt kommen 10 Schritte für deine Praxis. Für einen Umgang mit Affirmationen, der wirklich funktioniert. 1. Räumen auf, damit deine Affirmation funktioniert. Dazu schreibst du deine Affirmation auf (oder denkst sie, aber schreiben ist besser) und auf ein extra Blatt Papier schreibst du alle Gegenargumente oder Zweifel, die noch in dir sind. Das machst du Mal. Affirmation schreiben und auf das andere Blatt das, was es da in dir plappert. Mit der Zeit wirst du merken, dass sich das Geplapper verändert. Es wird harmloser. Die Zweifel lassen nach. Meistens macht es Sinn, diese Übung öfter zu machen. Vielleicht auch in Kombination mit Nr

13 2. Wiederhole deine Affirmation oft. Sehr oft. Wenn es geht, gerade am Anfang, auch laut. Meistens haben wir die hinderlichen Glaubenssätze nämlich auch laut gehört. Wenn das nicht geht, dann kannst du sie auch leise im Kopf sprechen. Quasi wie ein Mantra. Wiederhole sie so oft wie möglich. Mache aus ihr eine Endlos- Schlaufe in deinem Kopf. Ich mache das gerne, wenn ich zum Beispiel einkaufen gehe, an der Kasse warte oder an der roten Ampel, ein Stück Weg entlanggehe oder bei allen Tätigkeiten, wo meine Gedanken sonst oft planlos abschweifen. Klar, du kannst sie auch immer laut aussprechen, aber ehrlicherweise bin ich nicht so cool, dass ich in der Öffentlichkeit alle an meinen Affirmationen teilhaben lassen will. Übrigens auch nicht an meinen Telefonaten Dir fallen sicher auch noch andere Möglichkeiten ein. Ich, zum Beispiel singe manchmal meine Affirmation(en) laut unter der Dusche oder im Auto. Sehr wirksam ist es auch, wenn du bei jedem Wiederholen ein anderes Wort betonst. 1. Wiederholung: Betonung 1. Wort. 2. Wiederholung: Betonung auf dem 2. Wort und so weiter Und ganz besonders wichtig: Fühle sie! Wie fühlt es sich an, wenn es so ist? Es geht nicht nur ums Aussprechen. Sondern auch ums Fühlen Und das geht umso besser, je öfter du hintereinander deine Affirmation sagst. Dann kommst du leichter ins Fühlen. 13

14 3. Blicke dir selbst in die Augen. Sehr wirksam ist es auch, wenn du dich im Spiegel ansiehst, dir selbst in die Augen blickst und dann deine Affirmation sagst. Gerade, wenn du neu mit einer Affirmation arbeitest, ist das noch eine besondere Herausforderung. Und ein wunderschöner Start in den Tag. Du schaust dir in die Augen und sagst laut und klar deine Affirmation. Mich stärkt das sehr. 4. Wiederhole deine Affirmationen regelmäßig. Ein wichtiger Faktor ist die Regelmäßigkeit. Also, einmal aussprechen, das ist besser als gar nichts. Allerdings sind dir deine hinderlichen Glaubenssätze seit deiner Kindheit präsent. Du hast sie unzählige Male wiederholt. Bei mir sind das über 40 Jahre. Also gestehe dir auch genug Zeit für die neue Überzeugung zu. 5. Suche dir eine gewisse Zeitspanne aus. 21 oder 40 Tage gelten ja als gute Zeitspannen. Und sage, denke, fühle sie dann so oft wie möglich. Wenn du vorher merkst, dass du sie intus hast, super! Dann nimm die nächste. Manche brauchen vielleicht auch länger 6. Beginne und beende deinen Tag damit, dass du sie 20 Mal aufschreibst. Dabei kannst du sie wunderbar fühlen. Wie fühlt es sich an, wenn du das wirklich integriert hast? Bade in diesem Gefühl. Wenn du so in deinen Tag startest, dann setzt du einen kraftvollen Anfang. Und diesen neuen Gedanken mit in den Schlaf zu nehmen, ist sehr heilsam und wirksam. 14

15 7. Schaffe dir viele Erinnerungen. Wahrscheinlich geht es dir sonst so, wie es mir meistens ging. Erster Tag gestartet voller Elan, am dritten Tag habe ich sie dann glatt vergessen Also Erinnerungen setzen. Früher habe ich dafür Unmengen Post-Its aufgehängt. Aber das hat mehrere Nachteile. Es leben oder kommen ja andere Menschen in mein Zuhause. Und ich möchte nicht, dass jeder meine Affirmationen sieht und liest. Meine Affirmationen sind sehr persönlich, die will ich einfach nicht immer mit allen teilen. Außerdem habe ich festgestellt, wenn da einige Zeit ein Zettel mit einer bestimmten Affirmation hängt, dann sehe ich ihn nicht mehr. Ich weiß ja, was draufsteht. Ich übersehe ihn. Und somit ist er wirkungslos. Deswegen habe ich eine andere Methode und die begeistert mich. Und meine Coaching-Kundinnen auch. Ich habe überall kleine Klebesticker verteilt. Bei mir sind es kleine, rot-goldene Sterne. Es können aber auch Kreise, Sonnen, Engel oder was auch immer sein. Es gibt sie in allen Varianten. Sie sind unauffällig. Aber perfekt dafür geeignet. Jedes Mal, wenn ich einen sehe, dann denke und fühle ich kurz meine Affirmation. Da sie ja nicht dasteht, muss ich kurz innehalten, um sie zu denken und zu fühlen. Bei mir findest du kleine Sterne an jedem Spiegel, an meinem Computer. An Lichtschaltern. An der Nachttischlampe. In der Küche am 15

16 Spülbecken. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Denke auch an dein Auto! Und wenn sich meine Affirmation ändert die Sterne bleiben. Sie sind ja neutral. Es geht ja darum, dass du dich so viel wie möglich an diesen neuen Gedanken erinnerst. Und mit dieser Methode geht das perfekt! Übrigens ist deine Affirmation auch ein tolles Passwort. Auch eine tägliche Erinnerung im Handy ist klasse. Oder als Bildschirmschoner Sei kreativ, dann fallen dir sicher viele Möglichkeiten ein. 8. Suche dir viele positive Gedanken. Bisher habe ich immer von der einen Affirmation gesprochen. Das ist die, mit der du gerade hauptsächlich arbeitest. Aber suche dir ruhig viel mehr positive Gedanken aus und schreibe sie dir auf kleine Karteikärtchen. Nimm auch gerne meine 99 Geld- Affirmationen. Erschaffe dir damit eine positive Aufladestation. Wenn du zweifelst, wenn es schwer ist, wenn es hart ist, dann nimm deine Kärtchen und blättere sie durch, lese all die aufbauenden Worte. Es wird dir dann schneller besser gehen und du bist wieder auf Kurs. 16

17 9. Sprich dir diese Affirmationen auf Band auf. Gerade für Menschen, die mehr übers Hören empfänglich sind, ist das eine super Übung. Es ist ja heute mit dem Smartphone gar kein Thema mehr. Dazu gibt es eine Besonderheit: Spreche jede Affirmation 3 Mal. Das erste Mal mit ICH. Das zweite Mal mit DU. Und das dritte Mal in der dritten Person mit deinem Namen. Wir haben ja in unserem Leben auch immer alle drei Formen gehört. Es wurde über uns gesprochen. Sandra spielt einfach nicht so schön Klavier wie ihre Schwester Oder jemand hat uns direkt angesprochen: Das kannst du einfach nicht. Du bist zu. Probiere es einfach aus. Ich mache mal ein Beispiel: ICH erreiche meine Ziele. DU erreichst deine Ziele. Uta (hier kommt dann dein Name!!) erreicht ihre Ziele. 17

18 Hier kannst du dir die 99 Geld-Affirmationen als Meditation herunterladen oder anhören. Höre sie einfach immer wieder. Es kann leise sein. Einfach im Hintergrund. Beim Autofahren, beim Sport, beim Arbeiten am PC, beim Putzen Lass dich von positiven Gedanken rund ums Thema Geld inspirieren. Sehr wirksam ist es auch, wenn du sie über einen bestimmten Zeitraum regelmäßig hörst. Zum Beispiel 21 Tage lang morgens und abends. Oder mache beides. Hier gilt wirklich: Viel hilft viel. 10. Stelle deine Affirmation als Frage. Formuliere sie um. Denn unser Gehirn liebt Fragen. Es ist darauf ausgerichtet, dir Antworten zu liefern. Statt dass du dein Gehirn jetzt Antworten suchen lässt auf Fragen wie Warum bin ich nur so blöd? Warum habe ich nicht? Warum geht mir immer alles schief?, lass es gute Antworten finden auf deine Affirmations- Frage. Zum Beispiel: Wie erreiche ich meine Ziele?. 18

19 Also, suche dir deine erste Affirmation aus und fange an! Wenn du merkst, dass du sie integriert hast, dann nimm dir die nächste. So hast du immer eine, mit der du intensiv arbeitest. Und viele, die dich so unterstützen können. Mit Affirmationen ist es allerdings wie mit allem. Das ist ihr einziger Nachteil. Sie wirken nur, wenn du sie regelmäßig anwendest. Und dieses regelmäßig ist meistens viel mehr, als man am Anfang so denkt. Wenn du dich aber an die 10 Schritte hältst und sie umsetzt, dann klappt es. Da bin ich mir sicher. Heute ist übrigens der perfekte Tag, um damit zu beginnen. Es ist nämlich der erste Tag vom Rest deines Lebens. Und wenn du dein Geld auf Kurs bringen willst, wenn du, dein Herz, deine Seele und Geld in Einklang bringen willst, dann findest du hier viele Möglichkeiten dazu. Lass dein Licht strahlen! Du machst die Welt heller! Danke, dass du hier dabei bist!.und denk immer dran: Du bist großartig! 19

20 Ich bin Uta Nimsgarn. Ich trainiere mutige Frauen, die ihre Einkommensziele mit Herz und Verstand erreichen wollen. Die ein erfülltes Leben führen wollen, mit Leichtigkeit und Sicherheit. Ich beschäftige mich mit Geld, seit ich 12 Jahre alt war. Da habe ich meine erste Aktie gekauft. Zusammen mit meinem Vater. Ich habe viele viele Jahre im In-und Ausland als Private Banker gearbeitet. Beschäftige mich beinahe genauso lange mit allen Themen rund um Spiritualität, Erfolgspsychologie und auch Mindset. Und das alles habe ich vor Jahren zusammengebracht als GeldCoach. Für Frauen. Weil Frauen sind anders und eine andere Unterstützung brauchen, damit sie erfolgreich werden. 20

21 Damit sie Herz und Verstand verbinden. Denn ohne Herz funktioniert es meiner Meinung nach nicht, ein wirklich erfülltes Leben zu führen. Meine Vision ist, dass die Welt ein besserer Ort ist, wenn Frauen mehr Geld haben und auch wieder die Verantwortung für Geld übernehmen. Ihren Teil der Verantwortung nicht mehr an die Männer übertragen, sondern selbst übernehmen. Denn dann geht es allen besser. Für mich ist Geld Wertschätzung. Und Wertschätzung können wir nie genug bekommen oder geben. Wenn du dich für ein Einzelcoaching bei mir interessierst, weil du ein Macher bist oder einer werden willst, dann findest du hier mehr dazu: Ich biete regelmäßig Online-Kurse an, die dich absolut wirksam nach vorne bringen. Du kannst sie bequem von Zuhause aus machen. Sie findest du hier: Ich freue mich, dass du dabei bist! Herzlich willkommen! Uta Nimsgarn FÜR EIN SCHÖNES UND REICHES LEBEN. Hildastraße Offenburg. Deutschland. Und Weltweit. Anrufen Schreiben. 21

Meine Geheimnisse für ein bewusstes und sinnerfülltes Leben

Meine Geheimnisse für ein bewusstes und sinnerfülltes Leben Meine Geheimnisse für ein bewusstes und sinnerfülltes Leben Du möchtest dein Leben bewusst und sinnerfüllt gestalten? Auf den nächsten Seiten findest du 5 Geheimnisse, die mir auf meinem Weg geholfen haben.

Mehr

Wie du Gestalter deines Lebens wirst

Wie du Gestalter deines Lebens wirst Wie du Gestalter deines Lebens wirst Du möchtest dein Leben bewusst und erfüllend gestalten? Dann darf ich dir ganz herzlich gratulieren. Dieses kostenfreie Mini-eBook enthält die ersten sechs Schritte.

Mehr

Einfach glücklich er s ein! 4 erstaunlich einfache Tipps, wie Sie glücklicher und zufriedener werden!

Einfach glücklich er s ein! 4 erstaunlich einfache Tipps, wie Sie glücklicher und zufriedener werden! Einfach glücklich er s ein! 4 erstaunlich einfache Tipps, wie Sie glücklicher und zufriedener werden! Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu belassen und gleichzeitig zu hoffen, dass

Mehr

Ist 1:0=1? Ein Brief - und eine Antwort 1

Ist 1:0=1? Ein Brief - und eine Antwort 1 Hartmut Spiegel Ist 1:0=1? Ein Brief - und eine Antwort 1 " Sehr geehrter Prof. Dr. Hartmut Spiegel! 28.2.1992 Ich heiße Nicole Richter und bin 11 Jahre. Ich gehe in die 5. Klasse. In der Mathematik finde

Mehr

"Die Wissenschaft des Reichwerdens"

Die Wissenschaft des Reichwerdens "Die Wissenschaft des Reichwerdens" von Wallace D. Wattles Interpretation und Zusammenfassung von Wolfram Andes [1] "Die Wissenschaft des Reichwerdens" Interpretation und Zusammenfassung von Wolfram Andes

Mehr

Ziele klar formulieren - Ziele mental verankern!

Ziele klar formulieren - Ziele mental verankern! Ziele klar formulieren - Ziele mental verankern! Herzlich willkommen! Was wirklich im Leben zählt: Wenn der Mensch erkennt, wofür er etwas tut. Wenn er weiß, was er soll und was er tun muss. Wenn er am

Mehr

JÜRGEN ZWICKEL. Potenzialsätze. Inspiration für Herz und Kopf

JÜRGEN ZWICKEL. Potenzialsätze. Inspiration für Herz und Kopf Potenzialsätze Inspiration für Herz und Kopf Mache ich das aus meinen Potenziale, was mir wirklich möglich ist? Bin ich der Mensch, der ich sein könnte? Ich glaube, diese Fragen stellt sich jeder Mensch,

Mehr

PLANETENESSENZEN 30 ML 16.--

PLANETENESSENZEN 30 ML 16.-- PLANETENESSENZEN 30 ML 16.-- Sie gehen bis in die Zellen hinein, wenn Du dafür bereit bist, verändern sie diese - wenn Du es zu lässt. Und gegenüber jeden einzelnen was si noch bewirken. Sie strukturieren

Mehr

Ich bin mir nicht sicher, ob ich an Gott glauben kann, weil... Ich bin mir nicht sicher, ob ich an Gott glauben kann, weil...

Ich bin mir nicht sicher, ob ich an Gott glauben kann, weil... Ich bin mir nicht sicher, ob ich an Gott glauben kann, weil... weil ich nicht viel über Gott weiß. wenn ich bete, bringt es fast nie was. die Forschungen sagen, dass es ihn nicht gibt. Und dass wir nicht von ihm stammen, sondern von den Affen. ich ihn nie gesehen

Mehr

Volkmar Mühleis, Liedermacher. Texte

Volkmar Mühleis, Liedermacher. Texte , Liedermacher Texte Hoffnung legt sich um dich Hoffnung legt sich um dich du bist dir selten eine Chance gewesen was du für dich tust kannst du nur mit wenigen teilen Liebe ist ein Durchatmen ein, ein,

Mehr

Nimm Dein Glück selbst in die Hand

Nimm Dein Glück selbst in die Hand Nimm Dein Glück selbst in die Hand Wovon hängt Dein Glück ab? Von Deinen Freunden? Von deiner Partnerschaft? Von Deiner Gesundheit? Von Deinem Job? Wenn all diese Lebensbereiche perfekt wären, würdest

Mehr

33. Zweifel an der Abnahme und die Folgen

33. Zweifel an der Abnahme und die Folgen 33. Zweifel an der Abnahme und die Folgen Es liegt natürlich klar auf der Hand: Jegliches Zweifeln behindert den Start unserer automatischen Abnahme. Was nutzt uns eine 5-Minuten-Übung, wenn wir ansonsten

Mehr

Vokabeln nicht nur einfach leise durchlesen, sondern: ansehen à laut lesen und dadurch hören à aufschreiben

Vokabeln nicht nur einfach leise durchlesen, sondern: ansehen à laut lesen und dadurch hören à aufschreiben Vokabeln lernen: So geht s richtig! Grundsatz: Vokabeln lernen mit allen Sinnen Vokabeln nicht nur einfach leise durchlesen, sondern: ansehen à laut lesen und dadurch hören à aufschreiben Vokabelheft Am

Mehr

Auszug aus Mahlzeit Mahlzeit II DIE SEIFE

Auszug aus Mahlzeit Mahlzeit II DIE SEIFE LICHT ELSA UND BETTA DAZU MARIE Als ich heute morgen draussen durch die Strassen und Gassen gegangen bin Unsere Strassen und Gassen Da kam ich mir vor wie in einem spanischen Dorf. Buchstäblich fremd Betta

Mehr

Kapitel 10 Die Macht der Liebe

Kapitel 10 Die Macht der Liebe Hier ein paar Auszüge Verzeihe!...Vor allem dir selbst! Sich selbst lieben mit allen Fehlern und Schwächen, die man zu haben glaubt. Solange wir uns als schlechten, reparaturbedürftigen Menschen betrachten,

Mehr

Als meine Tochter sehr klein war, hatte ich ein ganz interessantes Erlebnis mit ihr.

Als meine Tochter sehr klein war, hatte ich ein ganz interessantes Erlebnis mit ihr. 1 Predigt Du bist gut (4. und letzter Gottesdienst in der Predigtreihe Aufatmen ) am 28. April 2013 nur im AGD Als meine Tochter sehr klein war, hatte ich ein ganz interessantes Erlebnis mit ihr. Ich war

Mehr

Sixpack Part Two. Optimiere dein Sixpack 2! Motivation ist das, was Dich starten lässt. Muskelhypnose ist das, was Dich verändert!

Sixpack Part Two. Optimiere dein Sixpack 2! Motivation ist das, was Dich starten lässt. Muskelhypnose ist das, was Dich verändert! Sixpack Part Two Optimiere dein Sixpack 2! Motivation ist das, was Dich starten lässt. Muskelhypnose ist das, was Dich verändert! 2013-2016 Muskelhypnose.de All rights reserved Einleitung Wir arbeiten

Mehr

Ego-State: Ressourcenübung und Aktivierung innerer Anteile nach Woltemade Hartman

Ego-State: Ressourcenübung und Aktivierung innerer Anteile nach Woltemade Hartman Ego-State: Ressourcenübung und Aktivierung innerer Anteile nach Woltemade Hartman Klärung: Stoppsignal vereinbaren, ob Treppe hinauf oder runter klären!!! Setzen Sie sich bitte bequem in den Stuhl, schließen

Mehr

Eine gute Präsentation ist die halbe Miete. Wir haben Ihnen ein paar Tipps aus unserer Erfahrung zusammengestellt.

Eine gute Präsentation ist die halbe Miete. Wir haben Ihnen ein paar Tipps aus unserer Erfahrung zusammengestellt. 03 Projektpräsentation Focus Eine gute Präsentation ist die halbe Miete. Wir haben Ihnen ein paar Tipps aus unserer Erfahrung zusammengestellt. meta 01 Medien GmbH office@meta.at meta 01 Medien GmbH Mariahilferstrasse

Mehr

Predigt zu Johannes 14, 12-31

Predigt zu Johannes 14, 12-31 Predigt zu Johannes 14, 12-31 Liebe Gemeinde, das Motto der heute beginnenden Allianzgebetswoche lautet Zeugen sein! Weltweit kommen Christen zusammen, um zu beten und um damit ja auch zu bezeugen, dass

Mehr

So, hier die Kindergeschichte von Neale Donald Walsch. Ich find sie sehr schön und sie spiegelt genau das wieder, was ich glaube

So, hier die Kindergeschichte von Neale Donald Walsch. Ich find sie sehr schön und sie spiegelt genau das wieder, was ich glaube So, hier die Kindergeschichte von Neale Donald Walsch. Ich find sie sehr schön und sie spiegelt genau das wieder, was ich glaube ICH BIN DAS LICHT Einmal, vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele,

Mehr

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 2 Inhaltsverzeichnis Seite 4 6 Vorwort von Olaf Scholz Bundesminister für Arbeit und Soziales

Mehr

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren.

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren. Vorwort Ich möchte Ihnen gleich vorab sagen, dass kein System garantiert, dass sie Geld verdienen. Auch garantiert Ihnen kein System, dass Sie in kurzer Zeit Geld verdienen. Ebenso garantiert Ihnen kein

Mehr

Be The Arrow. Seminar: Öffne dein Herz! und verwirkliche deine Träume

Be The Arrow. Seminar: Öffne dein Herz! und verwirkliche deine Träume Be The Arrow Seminar: Öffne dein Herz! und verwirkliche deine Träume Was dich erwartet: 1. Öffne dein Herz und trete in Kontakt mit dir selbst! 2. Kraftvolle Übungen und Meditationen, die dich von deinen

Mehr

Verändere durch Entscheidung

Verändere durch Entscheidung 1 Gute Kräfte stärken dich ist ein wunderbares Buch. Elke Leisgang hat es geschrieben (vielleicht wäre niedergeschrieben die richtigere Formulierung?) Da heißt es: Liebe, Bewusstheit, Vertrauen, Freude

Mehr

Nach jedem Satz fühlen Sie sich in den Sinn des Satzes hinein und beobachten welche Reaktionen Ihr Körper zeigt.

Nach jedem Satz fühlen Sie sich in den Sinn des Satzes hinein und beobachten welche Reaktionen Ihr Körper zeigt. Glaubenssätze überprüfen/ erspüren: Setzten Sie sich bitte ganz entspannt auf einen Stuhl oder legen sich hin, atmen Sie ein paar Mal ganz tief durch und dann sprechen sie einen Glaubenssatz nach dem anderen

Mehr

Eine kleine Seele spricht mit Gott

Eine kleine Seele spricht mit Gott Eine kleine Seele spricht mit Gott Einmal, vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: Ich weiß, wer ich bin! Und Gott antwortete: Oh, das ist ja wunderbar! Wer bist du denn? Die kleine

Mehr

Dein Engel hat dich lieb

Dein Engel hat dich lieb Irmgard Erath Heidi Stump Dein Engel hat dich lieb Gebete für Kinder BUTZON BERCKER Mein Engel ist mir nah! Du bist mir nah Lieber Engel, ich danke dir, du bist immer für mich da, gehst alle Wege mit

Mehr

GEBETE. von Soli Carrissa TEIL 4

GEBETE. von Soli Carrissa TEIL 4 GEBETE von Soli Carrissa TEIL 4 76 In Liebe vergebe ich denen, die mir weh taten und erkenne, dass auch sie nur so handelten, wie sie es in diesem Augenblick für richtig empfanden. Auch ich handle oft

Mehr

Warum Abnehmen im Kopf beginnt...

Warum Abnehmen im Kopf beginnt... Warum Abnehmen im Kopf beginnt... von Ines und Dirk Weigelt Essen ist so schön. Mein Freund und Vertrauter, meine Trösterin und Unterstützerin, Motivatorin und Zeitgestalterin. 2016 Ines und Dirk Weigelt

Mehr

5 Tipps, um in deinem Alltag Zeit zu sparen

5 Tipps, um in deinem Alltag Zeit zu sparen 5 Tipps, um in deinem Alltag Zeit zu sparen von John Fiedler Wir denken oft, dass wir keine Zeit haben. Keine Zeit für Sport, keine Zeit, um gesund zu kochen, keine Zeit, uns weiterzubilden und und und...

Mehr

Praktische Anleitung im Umgang mit Demenz

Praktische Anleitung im Umgang mit Demenz Praktische Anleitung im Umgang mit Demenz Die geistigen Bilder, die helfen, ein Konzept im Kopf zu erstellen, fügen sich bei Menschen mit Demenz nicht mehr recht zusammen. Der Demenzkranke hat Schwierigkeiten

Mehr

Sportmotivation Spezial

Sportmotivation Spezial Sportmotivation Spezial Wachse über dich hinaus! Motivation ist das, was Dich starten lässt. Muskelhypnose ist das, was Dich verändert! 2013-2016 Muskelhypnose.de All rights reserved Einleitung Wir arbeiten

Mehr

TAUFE VON MARKUS ENGFER GreifBar plus 307 am 15. April 2012 LIED: IN CHRIST ALONE BEGRÜßUNG WARUM TAUFEN WIR: MT 28,16-20

TAUFE VON MARKUS ENGFER GreifBar plus 307 am 15. April 2012 LIED: IN CHRIST ALONE BEGRÜßUNG WARUM TAUFEN WIR: MT 28,16-20 GreifBar Werk & Gemeinde in der Pommerschen Evangelischen Kirche TAUFE VON MARKUS ENGFER GreifBar plus 307 am 15. April 2012 LIED: IN CHRIST ALONE BEGRÜßUNG Herzlich willkommen: Markus, Yvette, gehört

Mehr

Ursula Schuster. Die besten Affirmationen für Körper und Seele

Ursula Schuster. Die besten Affirmationen für Körper und Seele Ursula Schuster Die besten Affirmationen für Körper und Seele ISBN 978-3-89767-949-8 Ursula Schuster: Die besten Affirmationen für Körper und Seele 2010 Schirner Verlag, Darmstadt Umschlag & Satz: Daniela

Mehr

Günter Schallenmüller. Die Seele hat Vorfahrt

Günter Schallenmüller. Die Seele hat Vorfahrt Günter Schallenmüller Die Seele hat Vorfahrt Information an die Teilnehmer der Selbsthilfegruppen No 1 10 / 2008 1 Ich entschließe mich, die Teilnehmer in den Gruppen in die Aktion mit einzubinden. Am

Mehr

Erlaubte Fluchten. Gästebucheinträge

Erlaubte Fluchten. Gästebucheinträge Justizvollzugsanstalt Bielefeld-Brackwede Bielefeld, 11.01.2011/K Erlaubte Fluchten Gästebucheinträge 1.) Ich hoffe, nein, bin sogar überzeugt, dass diese Ausstellung einen wichtigen Anteil daran haben

Mehr

Warum Üben großer Mist ist

Warum Üben großer Mist ist Warum Üben großer Mist ist Kennst Du das? Dein Kind kommt aus der Schule. Der Ranzen fliegt in irgendeine Ecke. Das Gesicht drückt Frust aus. Schule ist doof! Und dann sitzt ihr beim Mittagessen. Und die

Mehr

Vor dem Gottesdienst verteilen wir an den Eingängen ungesalzenes Brot an die Gottesdienstbesucher.

Vor dem Gottesdienst verteilen wir an den Eingängen ungesalzenes Brot an die Gottesdienstbesucher. Familiengottesdienst Thema: Ihr seid das Salz der Erde Vor dem Gottesdienst verteilen wir an den Eingängen ungesalzenes Brot an die Gottesdienstbesucher. Eingangslied: Beten, loben, danken, singen KR 26

Mehr

Einleitung. Der GEHEIME Typisch-Mann REPORT Einleitung Christian Stehlik, Kontakt:

Einleitung. Der GEHEIME Typisch-Mann REPORT Einleitung Christian Stehlik,  Kontakt: 2015 Christian Stehlik, www.typisch-mann.at Kontakt: office@typisch-mann.at Alle in diesem Report enthaltenen Informationen wurden nach bestem Wissen des Autors zusammengestellt. Gleichwohl sind Fehler

Mehr

Der Anruf. Hast du etwas Zeit für mich? Worüber können wir mit Gott reden?

Der Anruf. Hast du etwas Zeit für mich? Worüber können wir mit Gott reden? Der Anruf Der Anruf Hast du etwas Zeit für mich? Tut... tut... tut... Hast du das auch schon erlebt? Du willst deinen besten Freund oder deine beste Freundin anrufen und es ist besetzt? Du wartest fünf

Mehr

Mein Chef war nicht der Angenehmste Daniel D. im Gespräch mit Melanie M.

Mein Chef war nicht der Angenehmste Daniel D. im Gespräch mit Melanie M. Mein Chef war nicht der Angenehmste Daniel D. im Gespräch mit Melanie M. Daniel D. und Melanie J. besuchen das Berufskolleg im Bildungspark Essen. Sie lassen sich zum Friseur und zur Friseurin ausbilden.

Mehr

HaSi Jugend hackt Coaching-Leitfaden

HaSi Jugend hackt Coaching-Leitfaden 1 : Hallo Coaching-Leitfaden zum Kinder- und Jugendprogramm des HaSi e.v. Dein Hackspace in Siegen http://hasi.it/kiju 2 : Was wollen wir machen Was wollen wir machen? Du möchtest bei einem Workshop des

Mehr

Gebete für das Kirchenjahr, aus: Leicht gesagt! (Gidion/Arnold/Martinsen)

Gebete für das Kirchenjahr, aus: Leicht gesagt! (Gidion/Arnold/Martinsen) Gebete für das Kirchenjahr, aus: Leicht gesagt! (Gidion/Arnold/Martinsen) Christvesper Tagesgebet du bist so unfassbar groß. Und doch kommst du zu uns als kleines Kind. Dein Engel erzählt den Hirten: Du

Mehr

Was mir guttut, wenn s mir schlecht geht

Was mir guttut, wenn s mir schlecht geht LESEPROBE AUS DEM E-MAIL-SEMINAR Was mir guttut, wenn s mir schlecht geht Hilfe bei psychischer Belastung Was mir guttut, wenn s mir schlecht geht. MODUL. MODUL Das Gute sammeln und bewahren Kraft und

Mehr

- Stand: August

- Stand: August APHORISMEN VON SANELA TADIC - Stand: August 2011 - Seite 1 von 12 Wenn Gedanken eine Stimme hätten, würde jeder das Leben führen, das er verdient. Die Meisten scheinen mehr, als sie sind, und die Wenigsten

Mehr

Ausreden beim Frauen ansprechen. Ausreden beim Ansprechen? Frauen--Ansprechen.DE Pierre Stimmenthaler

Ausreden beim Frauen ansprechen. Ausreden beim Ansprechen? Frauen--Ansprechen.DE Pierre Stimmenthaler Ausreden beim Frauen ansprechen In diesem Video geht es um die Ausreden, die sich in Dir bilden, wenn Du eine Frau im Alltag ansprechen und kennen lernen möchtest und sich dann doch dieser innere Widerstand

Mehr

Superwoman!, rufe ich. Was? Es ist Andrea. Oh, sorry. Ich dachte, es wäre Kerstin. Ah. Sie klingt komisch. Was ist los?, frage ich vorsichtig.

Superwoman!, rufe ich. Was? Es ist Andrea. Oh, sorry. Ich dachte, es wäre Kerstin. Ah. Sie klingt komisch. Was ist los?, frage ich vorsichtig. Superwoman!, rufe ich. Was? Es ist Andrea. Oh, sorry. Ich dachte, es wäre Kerstin. Ah. Sie klingt komisch. Was ist los?, frage ich vorsichtig. Bestimmt hat es mit Bastian nochmal gekracht. Mein Chef hat

Mehr

Predigt über Johannes 16, Mai 2015, Kreuzkirche Reutlingen, Pfarrerin Carolin Braun

Predigt über Johannes 16, Mai 2015, Kreuzkirche Reutlingen, Pfarrerin Carolin Braun Predigt über Johannes 16, 5-15 17. Mai 2015, Kreuzkirche Reutlingen, Pfarrerin Carolin Braun Der Heilige Geist - das ist mehr so ein Engel, der hilft Gott. So heißt ein Buch, in dem Schülerinnen und Schüler

Mehr

HGM Hubert Grass Ministries

HGM Hubert Grass Ministries HGM Hubert Grass Ministries Partnerletter 1/14 Gott will durch dich wirken Gott möchte dich mit deinen Talenten und Gaben gebrauchen und segnen. Er hat einen Auftrag und einen einzigartigen Plan für dich

Mehr

Meine nächste Frage bricht dann das Eis: Kann es sein, dass es Ihnen schwer fällt, jemandem eine Bitte abzuschlagen oder etwas abzulehnen?

Meine nächste Frage bricht dann das Eis: Kann es sein, dass es Ihnen schwer fällt, jemandem eine Bitte abzuschlagen oder etwas abzulehnen? Wie man nein sagt und sich auch noch gut dabei fühlt. Eine Klientin ist mit dem Anliegen bei mir, dass sie, wie sie sagt: mindestens 7 Bälle in der Luft hat, aber nur maximal 2 bis 3 auffangen kann, wenn`s

Mehr

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: ich weiß wer ich bin! Ich bin das Licht Eine kleine Seele spricht mit Gott Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!" Und Gott antwortete: "Oh, das ist ja wunderbar! Wer

Mehr

Predigt. vom Dankbar in die Zukunft von Steffen Tiemann

Predigt. vom Dankbar in die Zukunft von Steffen Tiemann Predigt vom 20.3.2016 Dankbar in die Zukunft von Steffen Tiemann Ihr Lieben, hat die Dankbarkeit Zukunft? Hat sie eine Zukunft in deinem Leben? Wirst du dankbar in die Zukunft gehen? Dankbar in die Zukunft

Mehr

Predigt PREDIGT ZU 1. KOR. 15,1-11 SEITE 1A SEITE 1B

Predigt PREDIGT ZU 1. KOR. 15,1-11 SEITE 1A SEITE 1B PREDIGT ZU 1. KOR. 15,1-11 SEITE 1A SEITE 1B Predigt 1. Kor. 15,1-11 Ostersonntag St. Andreas Hildesheim 27.03.2016 1Kor15,1-11 (3).docx Detlef Albrecht Lieber Tertius, erinnerst du dich noch an die Christen

Mehr

Zwischen Bewunderung und Ablehnung Gefühle schlagen um Lukas 4,16 30

Zwischen Bewunderung und Ablehnung Gefühle schlagen um Lukas 4,16 30 Anregungen für den Kindergottesdienst am 24.01.2015 Zwischen Bewunderung und Ablehnung Gefühle schlagen um Lukas 4,16 30 Kerngedanke Jesus spricht Klartext und schafft dadurch Gefühle bei den Leuten. Bewunderung

Mehr

Mein Schatten und ich

Mein Schatten und ich Mein Schatten und ich Wenn uns manchmal bestimmte Dinge, oder Beziehungen im Leben einfach nicht gelingen wollen, dann könnte das an unserem Schatten liegen, der sich in genau diesem Misserfolg widerspiegelt.

Mehr

Anspiel zum Herbstjugendtreffen Brandis, Thema: High 5 (Epheser 4,11)

Anspiel zum Herbstjugendtreffen Brandis, Thema: High 5 (Epheser 4,11) Anspiel zum Herbstjugendtreffen Brandis, 30.09.-03.10. Thema: High 5 (Epheser 4,11) - 3 kurze Szenen (inkl. Werbung) zu den Geistesgaben Apostel, Evangelist, Hirte. - Beliebig zu erweitern um Szenen zum

Mehr

Der Was will ich wirklich Test

Der Was will ich wirklich Test Was sind deine wahren Leidenschaften? Für die meisten Menschen sind deren Leidenschaften nur so eine Art nebulöse Wolke. Man ahnt, was man mag und mehr noch, was man nicht mag Aber Leidenschaften? Am besten

Mehr

Museklaufbau Part One

Museklaufbau Part One Museklaufbau Part One Erhebe dich von der Masse! Motivation ist das, was Dich starten lässt. Muskelhypnose ist das, was Dich verändert! 2013-2016 Muskelhypnose.de All rights reserved Einleitung Wir arbeiten

Mehr

Innere Einstellung. Glückreich lebe glücklich und erfolgreich. Ihre Unterlagen für dieses Glückreich Programm

Innere Einstellung. Glückreich lebe glücklich und erfolgreich. Ihre Unterlagen für dieses Glückreich Programm Innere Einstellung Glückreich lebe glücklich und erfolgreich Ihre Unterlagen für dieses Glückreich Programm Der Einsatz Ihres Glückreich Mentaltrainings! Spur 1 Einleitung und Erklärung zur Verwendung

Mehr

Der Stein der Weisen. NLP-Masterarbeit von Jacqueline Müller und Sandra Schuffenhauer Kurs 15M20 im IFAPP

Der Stein der Weisen. NLP-Masterarbeit von Jacqueline Müller und Sandra Schuffenhauer Kurs 15M20 im IFAPP Der Stein der Weisen NLP-Masterarbeit von Jacqueline Müller und Sandra Schuffenhauer Kurs 15M20 im IFAPP Der Stein der Weisen Bestimmt für den Einsatz gegen vielfältige Mangelzustände und Disharmonien,

Mehr

Klinische Studien für Kinder erklärt Eine Broschüre für Kinder ab 7 Jahre

Klinische Studien für Kinder erklärt Eine Broschüre für Kinder ab 7 Jahre Forschen, um neue Medikamente zu finden Klinische Studien für Kinder erklärt Eine Broschüre für Kinder ab 7 Jahre Worum geht es hier? Liebe Kinder, liebe Eltern, in dieser Broschüre steht, wie man neue

Mehr

3 Dinge, die Hundebegegnungen unnötig schwer machen

3 Dinge, die Hundebegegnungen unnötig schwer machen 3 Dinge, die Hundebegegnungen unnötig schwer machen Die meisten Menschen melden sich bei mir, weil ihr Hund Probleme hat, wenn er auf andere Hunde trifft. Sie wollen wissen, wie sie sich verhalten sollen,

Mehr

Gedichte (und Bilder) von Michael Tomasso

Gedichte (und Bilder) von Michael Tomasso Gedichte (und Bilder) von Michael Tomasso Und spür ich eine neue Liebe Und spür ich eine neue Liebe, die alte ist doch kaum dahin. Wo ist die Zeit geblieben, in der mein Herz noch an Dir hing? Was soll

Mehr

Kopiervorlage 32a: Einkaufen. B1, Kap. 32, Ü 1a Langenscheidt KG, Berlin und München Seite 1

Kopiervorlage 32a: Einkaufen. B1, Kap. 32, Ü 1a Langenscheidt KG, Berlin und München Seite 1 Kopiervorlage 32a: Einkaufen B1, Kap. 32, Ü 1a Seite 1 Kopiervorlage 32b: Einkaufsmöglichkeiten B1, Kap. 32, Ü 2 Geschäftsart Tante-Emma-Laden Supermarkt Discounter Wochenmarkt Einzelhandelsgeschäft Kaufhaus

Mehr

Was kann ich tun, um mir bei meiner Heilung schnell und effizient zu helfen??

Was kann ich tun, um mir bei meiner Heilung schnell und effizient zu helfen?? Was kann ich tun, um mir bei meiner Heilung schnell und effizient zu helfen?? Wenn es Dir nicht gut geht oder einfach alles im Moment nicht richtig läuft Nicht aufgeben und den Kopf hängenlassen Tief in

Mehr

Loslassen - Die Anleitung. Lass los, was dich bedrückt - in 3 einfachen Schritten

Loslassen - Die Anleitung. Lass los, was dich bedrückt - in 3 einfachen Schritten Loslassen - Die Anleitung Lass los, was dich bedrückt - in 3 einfachen Schritten Loslassen - Die Anleitung Loslassen ist hart. Besonders dann, wenn es sich dabei um einen geliebten Menschen oder gar den

Mehr

Warum du noch heute an deiner Einstellung zu Geld arbeiten solltest, um Geld leichter anzuziehen (+ sofort anwendbare Übung) - Teil 1/3

Warum du noch heute an deiner Einstellung zu Geld arbeiten solltest, um Geld leichter anzuziehen (+ sofort anwendbare Übung) - Teil 1/3 Warum du noch heute an deiner Einstellung zu Geld arbeiten solltest, um Geld leichter anzuziehen (+ sofort anwendbare Übung) - Teil 1/3 Seit meinem 16. Lebensjahr beschäftige ich mich intensiv mit den

Mehr

Checkliste: Die 5 Lebensbereiche

Checkliste: Die 5 Lebensbereiche Checkliste: Die 5 Lebensbereiche Sie halten grade den ersten Teil einer Checkliste in den Händen, die Ihr Leben in positiver Weise verändern kann. Ein erfolgreiches Leben spiegelt sich insbesondere in

Mehr

Jenseitsbotschaften Was dir deine geliebte Seele noch sagen möchte Kartenset

Jenseitsbotschaften Was dir deine geliebte Seele noch sagen möchte Kartenset Leseprobe aus: Jenseitsbotschaften Was dir deine geliebte Seele noch sagen möchte Kartenset von Nathalie Schmidt. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Verlages. Alle Rechte vorbehalten. Hier

Mehr

Protokoll Familiengottesdienst St. Marien Thema: Fasching

Protokoll Familiengottesdienst St. Marien Thema: Fasching Protokoll Familiengottesdienst St. Marien 6.3.2011 Thema: Fasching Wir haben die Erstkommunionkinder dazu eingeladen, verkleidet zum Gottesdienst zu kommen, da es der Sonntag vor dem Rosenmontag ist. Begrüßung:

Mehr

changenow THE PLAN Die 7 Brillen der Vergangenheit

changenow THE PLAN Die 7 Brillen der Vergangenheit André Loibl s changenow THE PLAN Die 7 Brillen der Vergangenheit a Kanga Publication 2013 André Loibl www.changenow.de 1. Wo bist Du jetzt? Auf einer Skala von 1-10: Wie sehr beeinflusst Dich das Ereignis?

Mehr

Marita Erfurth. Be My Baby. Ein Buch in Einfacher Sprache nach dem gleichnamigen Film von Christina Schiewe

Marita Erfurth. Be My Baby. Ein Buch in Einfacher Sprache nach dem gleichnamigen Film von Christina Schiewe Marita Erfurth Be My Baby Ein Buch in Einfacher Sprache nach dem gleichnamigen Film von Christina Schiewe Ich Ich heiße Nicole. Ich habe das Down-Syndrom. Sagt meine Mama. Ich finde das nicht. 7 Mama

Mehr

Übersetzung Video Michael (Mi), 8jährig (2:30-15:40)

Übersetzung Video Michael (Mi), 8jährig (2:30-15:40) Übersetzung Video Michael (Mi), 8jährig (2:30-15:40) Assessment mit Mutter (Km) in Kinder- und Jugendberatung 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34

Mehr

Arbeiten mit dem inneren Kind:

Arbeiten mit dem inneren Kind: Arbeiten mit dem inneren Kind: Wohlfühlort visualisieren. o Was ist Links? o Rechts? o Vorne? o Hinten? o Oben? o Unten? o wie fühle ich mich an meinem Wohlfühlort o höre, rieche oder schmecke ich etwas

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N07 Geschlecht: Frau, Institution: FZ DAS HAUS, Teilnehmerin FuN Baby, ca. Mitte 30 Datum: 10.06.2010 von 9:45 bis 10:30Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden Alles gut!? Tipps zum Cool bleiben, wenn Erwachsene ständig was von dir wollen, wenn dich Wut oder Aggressionen überfallen oder dir einfach alles zu viel wird. Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings

Mehr

Und nun kommt der wichtigste und unbedingt zu beachtende Punkt bei all deinen Wahlen und Schöpfungen: es ist deine Aufmerksamkeit!

Und nun kommt der wichtigste und unbedingt zu beachtende Punkt bei all deinen Wahlen und Schöpfungen: es ist deine Aufmerksamkeit! Wie verändere ich mein Leben? Du wunderbarer Menschenengel, geliebte Margarete, du spürst sehr genau, dass es an der Zeit ist, die nächsten Schritte zu gehen... hin zu dir selbst und ebenso auch nach Außen.

Mehr

7 Dinge auf die du achten musst, bevor du bei der Lerntherapie unterschreibst. Die Schule hat dich aufmerksam gemacht.

7 Dinge auf die du achten musst, bevor du bei der Lerntherapie unterschreibst. Die Schule hat dich aufmerksam gemacht. 7 Dinge auf die du achten musst, bevor du bei der Lerntherapie unterschreibst. Die Schule hat dich aufmerksam gemacht. Irgendwas musst du tun. Der Kinderarzt wusste nicht was. Der Ohrenarzt auch nicht.

Mehr

Frauen, die Frauen lieben

Frauen, die Frauen lieben Frauen, die Frauen lieben Informationen in Leichter Sprache Das steht in diesem Heft 1. Ein paar Worte zum Heft Seite 3 2. Wer liebt wen? Seite 4 3. Mit wem kann ich darüber reden? Seite 6 4. Wann kann

Mehr

Ist Internat das richtige?

Ist Internat das richtige? Quelle: http://www.frauenzimmer.de/forum/index/beitrag/id/28161/baby-familie/elternsein/ist-internat-das-richtige Ist Internat das richtige? 22.02.2011, 18:48 Hallo erstmal, ich möchte mir ein paar Meinungen

Mehr

ANTREIBER-TEST. Kreuzen Sie bei jeder Formulierung den für Sie passenden Zahlenwert an.

ANTREIBER-TEST. Kreuzen Sie bei jeder Formulierung den für Sie passenden Zahlenwert an. ANTREIBER-TEST Das Modell innerer Antreiber kommt aus der Transaktionsanalyse, die darunter elterliche Forderungen versteht, mit denen konventionelle, kulturelle und soziale Vorstellungen verbunden sind.

Mehr

Segensprüche und Gebete für Kinder

Segensprüche und Gebete für Kinder Segensprüche und Gebete für Kinder Segensprüche für Kinder 1. Nicht, dass keine Wolke des Leidens über Dich komme, nicht, dass Dein künftiges Leben ein langer Weg von Rosen sei, nicht, dass Du niemals

Mehr

- Beste Freundin von Angela. - Freundin von David. - Bester Freund von Henry. - Freund von Louisa

- Beste Freundin von Angela. - Freundin von David. - Bester Freund von Henry. - Freund von Louisa - Beste Freundin von Angela - Freundin von David - Bester Freund von Henry - Freund von Louisa - Bester Freund von David - Beste Freundin von Louisa David & Louisa freuen sich auf die Ferien, die sie zusammen

Mehr

Der Berufungs-Frage-Kurs

Der Berufungs-Frage-Kurs Der Berufungs-Frage-Kurs Das Arbeitsblatt (dies ist ein ergänzendes Arbeitsblatt zu dem VIDEO-Berufungs-Frage-Kurs) einschließlich 3 sehr hilfreichen BONIS: 1. Berufung finden Lebensaufgabe entfalten (Video

Mehr

Prüfungsangst? Die 3 größten Fehler vor der Führerscheinprüfung, die du UNBEDINGT vermeiden solltest

Prüfungsangst? Die 3 größten Fehler vor der Führerscheinprüfung, die du UNBEDINGT vermeiden solltest Prüfungsangst? Die 3 größten Fehler vor der Führerscheinprüfung, die du UNBEDINGT vermeiden solltest Autor: Dipl.-Psych. Tobias Uhl Weitere Infos: www.silvanigra.de/fahrschüler Kostenlose und unverbindliche

Mehr

Ich liebe Geld! Warum? Warum eigentlich nicht?

Ich liebe Geld! Warum? Warum eigentlich nicht? Ich liebe Geld! Warum? Warum eigentlich nicht? Hallo und guten Tag! Leider ist es in unserer heutigen Gesellschaft immer noch so, daß man oft auf Unverständnis stößt, wenn man so Sätze sagt wie: Ich liebe

Mehr

Wie Sie ein optimales Selbstvertrauen aufbauen?

Wie Sie ein optimales Selbstvertrauen aufbauen? Wie Sie ein optimales Selbstvertrauen aufbauen? In der heutigen Zeit wird der schwache Mensch sehr schnell zum Opfer und zu einem Menschen zweiten Grades abgestempelt. Die Folge ist enormer Mangel in vielen

Mehr

Wie du aus deinem Mangelbewusstsein aussteigen kannst

Wie du aus deinem Mangelbewusstsein aussteigen kannst Wie du aus deinem Mangelbewusstsein aussteigen kannst Wie du aus deinem Mangelbewusstsein aussteigen kannst Hast du auch manchmal das Gefühl, dass du nicht genügend Geld hast und du dich einschränken musst?

Mehr

Die Macht der Gedanken

Die Macht der Gedanken Die Macht der Gedanken Valentin Piffrader Mentaltrainer Outdoor Trainer Sportoberschule Mals seit November 2011 für Schüler und Trainer Einzelsportler in folgenden Sportarten Biathlon, Eishockey, Fußball,

Mehr

Botschaften von den Einhörner Manzey, Zientikit, Manzera, Keherwatt, Elio

Botschaften von den Einhörner Manzey, Zientikit, Manzera, Keherwatt, Elio Botschaften von den Einhörner Manzey, Zientikit, Manzera, Keherwatt, Elio Es ist gerade eine Zeit, in der sich die Menschheit wieder an das Wünschen erinnern sollte. Wie sich jeder einzelne entscheidet

Mehr

Wie zwei Bären wieder Freunde werden

Wie zwei Bären wieder Freunde werden Pavel und Mika Wie zwei Bären wieder Freunde werden In einem wunderschönen Wald leben zwei Bären, ein großer und ein kleiner. Der große Bär heißt Pavel und der kleine Mika. Die beiden sind die besten Freunde,

Mehr

Nach langer Zeit kriegt man die Kunde, man traf sich mal wieder in früher Runde Danach jedoch hört man allerorten:

Nach langer Zeit kriegt man die Kunde, man traf sich mal wieder in früher Runde Danach jedoch hört man allerorten: Mensch, du wirst alt! Nach langer Zeit kriegt man die Kunde, man traf sich mal wieder in früher Runde Danach jedoch hört man allerorten: Mein Gott, was ist der alt geworden Man geht in sich doch denkt

Mehr

SySt-Organisationsberatung Toolkarte

SySt-Organisationsberatung Toolkarte Tool Zuhören als Empfänger und als Sender Entwickelt von Insa Sparrer Anwendungskontext Die SySt-Miniatur Zuhören als Empfänger und als Sender bietet die Möglichkeit eines Probehandelns für eine künftige

Mehr

Meine Zukunft beginnt JETZT!

Meine Zukunft beginnt JETZT! Meine Zukunft beginnt JETZT! Ein kleiner Leitfaden zur persönlichen Zukunftsgestaltung. Lebenshilfe Vorarlberg, im September 2011 Menschen brauchen Menschen. Lebenshilfe Vorarlberg Sieh Dir den Weg genau

Mehr

HGM Hubert Grass Ministries

HGM Hubert Grass Ministries HGM Hubert Grass Ministries Partnerletter 12/14 Gott hat dir bereits alles geschenkt. Was erwartest du von Gott, was soll er für dich tun? Brauchst du Heilung? Bist du in finanzieller Not? Hast du zwischenmenschliche

Mehr

Foto: Nina Urban !" #$"!!% ! " ## " $ #% ) $ *' )' (% #+ ## # ( %, # % - "# &.+ / (- + $ %012 3)' ) 4 5) 6 *7 4 "% -#. 8 #9 + :'';<==>?

Foto: Nina Urban ! #$!!% !  ##  $ #% ) $ *' )' (% #+ ## # ( %, # % - # &.+ / (- + $ %012 3)' ) 4 5) 6 *7 4 % -#. 8 #9 + :'';<==>? Foto: Nina Urban!" #$"!!%! " ## " $ #% &'("% ) $ *' )' (% #+ ## # ( %, # % - "# &.+ / (- + $ %012 3)' ) 4 5) 6 *7 4 "% -#. 8 #9 + :'';?@+ %" % ERZÄHLER/IN Jetzt will ich von meinem Bruder erzählen.

Mehr

NINA DEISSLER. Flirten. Wie wirke ich? Was kann ich sagen? Wie spiele ich meine Stärken aus?

NINA DEISSLER. Flirten. Wie wirke ich? Was kann ich sagen? Wie spiele ich meine Stärken aus? NINA DEISSLER Flirten Wie wirke ich? Was kann ich sagen? Wie spiele ich meine Stärken aus? Die Steinzeit lässt grüßen 19 es sonst zu erklären, dass Männer bei einer Möglichkeit zum One-Night-Stand mit

Mehr

Eine Art Wunder-Frage

Eine Art Wunder-Frage Ausgabe 8: Eine Frage, die alles verändern kann Hallo an Sie, gestern haben Sie ein weiteres Element des Winnetou-Prinzips kennen gelernt: den Schutzschild. Er kann Ihnen helfen, sich bei besonders schmerzhafter

Mehr

Schwarzsehen! Wieso fühlt man sich eigentlich so schlecht und gestresst?

Schwarzsehen! Wieso fühlt man sich eigentlich so schlecht und gestresst? - Trainingswoche 3 - Schwarzsehen! Situation, in denen du dich unter Druck gesetzt fühlst oder gestresst bist, können zu belastenden Gedanken und Gefühlen führen, wie beispielsweise Das kann ich nicht.

Mehr