BEDAV. Fashion DIE BRANCHEN-LÖSUNG FÜR DEN. Bekleidungshandel. Eine Branchen-Lösung auf Basis. Microsoft Business Solutions NAVISION

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "BEDAV. Fashion DIE BRANCHEN-LÖSUNG FÜR DEN. Bekleidungshandel. Eine Branchen-Lösung auf Basis. Microsoft Business Solutions NAVISION"

Transkript

1 BEDAV Fashion DIE BRANCHEN-LÖSUNG FÜR DEN Bekleidungshandel Eine Branchen-Lösung auf Basis Microsoft Business Solutions NAVISION

2 Ihre qualifizierte Branchen-Lösung auf Basis Microsoft Business Solutions Navision Copyright 2003 Microsoft, Windows, Windows NT und BizTalk sind entweder eingetragene Warenzeichen oder Warenzeichen der Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern. Microsoft Business Solutions Navision und Microsoft Business Solutions Partner sind eingetragene Warenzeichen von Microsoft Business Solutions ApS in den Vereinigten Staaten und/ oder anderen Ländern. Microsoft Business Solutions ApS ist eine Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation. Alle anderen in diesem Dokument genannten Firmennamen und Produktnamen sind möglicherweise Warenzeichen der jeweiligen Rechtsinhaber. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen basieren auf Microsoft Business Solutions Navision und können ohne vorherige Ankündigung bei Bedarf geändert werden. Diese Unterlagen dürfen weder in Teilen noch als Ganzes ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Microsoft Business Solutions PC & C Vertriebs GmbH in irgendeiner Form oder über irgendwelche Mittel reproduziert oder übertragen werden. Microsoft Business Solutions PC & C Vertriebs GmbH lehnen jede Haftung für Fehler und Unterlassungen in diesem Dokument ab. Sämtliche nicht ausdrücklich gewährten Rechte bleiben vorbehalten. Microsoft Business Solutions unterstützt die Kompetenz der Partner in besonderem Maße. Die Microsoft Business Solutions Partner verfügen über ausgewiesene Expertisen in ihrer Branche und wissen, welche speziellen Funktionalitäten für eine Unternehmenslösung in diesem Bereich benötigt werden. Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit sind die qualifizierten Branchen-Lösungen auf Basis der Unternehmenslösung Microsoft Business Solutions Navision : qualifizierte Software-Lösungen, die bereits auf die branchenspezifischen Geschäftsprozesse Ihres Unternehmens zugeschnitten sind. Um die Qualität der Lösungen sicher zu stellen, werden die Branchen-Lösungen von Microsoft Business Solutions eingehend hinsichtlich der Kompetenz des Partners und der angewandten Methodik bei der Entwicklung und Implementierung untersucht. Nur Branchen-Lösungen, die diese Prüfung bestehen, dürfen sich qualifizierte Branchen-Lösung nennen und nehmen am Microsoft Business Solutions Branchen-Programm teil und geben Ihnen Sicherheit für Ihre Investitionen. Die Branchen-Lösungen sind vollständig in die Unternehmenslösung integriert und werden von den Microsoft Business Solutions Partnern entwickelt, vertrieben und gepflegt. Entscheiden Sie sich für mehr Erfolg in Ihrer Branche. Entscheiden Sie sich für die hier vorgestellte qualifizierte Branchen-Lösung für Ihr Unternehmen. Stand: September 2003 Verantwortlich für den Inhalt: BEDAV GmbH Bornaer Straße 19 D Leipzig Telefon: Telefax: BEDAV

3 Inhalt 4 Die Lösung für Ihr Unternehmen 5 Wir kennen Ihre Wünsche 6 Erweiterte Stammdaten 9 Branchenfunktionalitäten für den Einkauf 10 Branchenfunktionalitäten für Lager und Logistik 12 Branchenfunktionalitäten für Lager und Inventur 13 Branchenfunktionalitäten für Verkauf und Kasse 14 Auswertungen und Statistik BEDAV 3

4 Die Lösung für Ihr Unternehmen Finanzmanagement Finanzbuchhaltung Anlagenbuchhaltung Debitoren & Kreditoren Kostenrechnung Lohn / Gehalt Customer Relationship Management Marketing Vertrieb Service Supply Chain Management Einkauf Verkauf Lager Logistik Produktion Ressourcen Projekte E-Business Commerce Gateway (elektronischer Dokumentenaustausch) Commerce Portal (Portal für Kunden und Lieferanten) Für detaillierte Informationen zu den Basisfunktionalitäten fordern Sie bitte die Broschüren über das Produkt Microsoft Navision an. Die qualifizierte Branchen-Lösung Fashion auf Basis von Microsoft Navision setzt neue Maßstäbe in der Bekleidungsbranche. Denn sie vereint die Basisfunktionalität einer weltweit bewährten Business-Lösung mit einer Vielzahl von branchentypischen Funktionen. Sie profitieren also von der hohen Sicherheit und Qualität einer ausgereiften Standard-Lösung und können gleichzeitig Ihre individuellen Anforderungen passgenau umsetzen. DAS GANZE UNTERNEHMEN IM GRIFF Fashion auf Basis Microsoft Navisionwurde speziell für die Bedürfnisse des Bekleidungshandels entwickelt. Denn herkömmliche Standard-Lösungen ohne branchenspezifische Anpassungen können die komplexen Bedürfnisse des Bekleidungshandels nicht abdecken. Fashion bildet dagegen alle Geschäftsprozesse in Ihrem Unternehmen ab von der Finanzbuchhaltung über die Warenwirtschaft bis hin zum Vertrieb und Marketing. Hinzu kommen zahlreiche spezielle Funktionen, die den Arbeitsalltag in Ihrem Unternehmen wesentlich vereinfachen. STANDARDS, DIE IHNEN ALLE MÖGLICHKEITEN LASSEN Zusätzlich profitieren Sie von den bekannten Vorteilen der Business-Lösung Microsoft Navision. Sie ist schnell zu implementieren und dank der gewohnten Windows-Oberfläche leicht zu bedienen. Ihre Geschäftsprozesse werden transparenter, die Produktivität steigt das Resultat ist ein schneller Return of Investment. Und durch den starken Partner Microsoft genießen Sie eine extrem hohe Investitionssicherheit. Fashion eine maßgeschneiderte Lösung für Ihren Unternehmenserfolg! OPTIMIERUNG INTERNER UND EXTERNER PROZESSE Die E-Commerce-Lösungen ermöglichen Ihnen die einfache, effiziente und gewinnbringende Zusammenarbeit mit Ihren Geschäftspartnern. Web-Zugriff oder automatischer, elektronischer Daten- und Belegaustausch, unabhängig vom Datenformat, stärken Ihre Wettbewerbsposition. 4 BEDAV

5 Wir kennen Ihre Wünsche Fashion wurde in weiten Bereichen an die Geschäftsprozesse im Groß- und Einzelhandel mit Bekleidung angepasst. Denn die Arbeitsabläufe in dieser Branche unterscheiden sich zum Teil deutlich vom Handel mit anderen Produkten. So verfügen die Artikel über eine Vielzahl von Varianten, die sich z. B. in Größe und Farbe unterscheiden. Hinzu kommt das hohe Tempo, mit dem Modetrends kommen und gehen. Um Trends zu entsprechen und wettbewerbsfähig zu bleiben, erneuert sich das Sortiment mehrfach im Jahr. Auch die Anbindung von Filialen und die Einbindung der Kassen stellen eine Herausforderung dar. ZAHLREICHE FUNKTIONEN SPEZIELL FÜR IHRE BRANCHE Mit Fashion können Sie mehrdimensionale Artikelvarianten verwalten und die Artikel so verfolgen, wie es für den Bekleidungshandel üblich ist. Auch für Einkauf, Logistik, Filialverwaltung, Inventur und viele weitere Arbeitsbereiche bietet die Lösung praxisnahe Funktionserweiterungen. So wird u. a. die Mengeneingabe für Farben und Größen durch die Verwendung einer Farben- Größen-Matrix deutlich vereinfacht. Dabei werden selbstverständlich die Standards berücksichtigt, die von den für die Branche maßgebenden Verbänden (z. B. BTE, Bundesverband des deutschen Textileinzelhandels) und Lehreinrichtungen (z. B. Lehranstalt des deutschen Textileinzelhandels) definiert werden. LEICHTE INTEGRATION UND ANBINDUNG Darüber hinaus ist die Anbindung an die Kassenlösung von BEDAV, aber auch an Kassensysteme anderer Hersteller und an mobile Datenerfassungsgeräte problemlos möglich. Und wenn Sie darüber hinausgehende spezielle Anforderungen haben, lassen sich diese dank der Flexibilität der Lösung schnell und kostengünstig umsetzen. Fashion eine Lösung, die ideal zu Ihrem Business passt! HOHE QUALITÄT DER ENTSCHEIDUNG Die Branchenlösung bietet jederzeit schnellen Zugriff auf alle Daten der Unternehmensprozesse speziell für die Entscheider aufbereitet. Erweiterte Stammdaten Artikelvarianten Warengruppen Saisons Erlebnisbereiche Preislagen weitere Artikeleigenschaften Identnummern Einkauf Artikel aus der Bestellmaske anlegen Einkaufs-Konditionen Colour-Size-Matrix für Bestellmengen überlieferte Mengen Logistik / Warenverteilung Erstverteilung Nachsortierung Umlagerungsaufträge Umschichtungen Brutto-Preisabschriften Lagerwert zum Brutto-Verkaufspreis Artikel etikettieren Inventur Teilwertabschläge Verkauf / Kassen Verwaltung Kassenstamm Datenaustausch mit POS-Geräten BEDAV 5

6 Erweiterte Stammdaten Mehrdimensionale Artikelvarianten Größe Farbe Größengang Kennziffern LUG (Lagerumschlagsgeschwindigkeit) Erfolgszahl durchschnittlich erzielter Verkaufspreis Einkaufs-, Lager- und Verkaufsspanne Abverkaufsquote Warengruppen Vorgabewerte für Standardkalkulation Etikettentyp Identnummerntyp Farbverwaltung Größengang Saisons frei wählbare Perioden Artikeleigenschaft (Alter) Verkaufszeitraum Marken Verwaltung von Marken und Linien Filtermöglichkeiten nach Marken im Reporting MEHRDIMENSIONALE ARTIKELVARIANTEN Jeder Artikel im Bekleidungshandel verfügt über eine Vielzahl von Artikelvarianten, die durch Größengang, Größe und Farbe etc. auch mehrdimensional dargestellt sein können. Fashion erlaubt dem Anwender, diese Varianten mit wenigen Eingaben zu definieren. Sie können artikelübergreifende Auswertungen nach Größen oder Farben erstellen sowie Größen in Größengängen mit Zuordnung zur Warengruppe (Artikelkategorie) zusammenstellen. KENNZIFFERN Die statistischen Auswertungen wurden um branchenübliche Kennziffern des Bekleidungshandels erweitert, wie z. B. LUG (Lagerumschlagsgeschwindigkeit), Erfolgszahl, durchschnittlich erzielter Verkaufspreis sowie Einkaufs-, Lager- und Verkaufsspanne. VERWALTUNG VON WARENGRUPPEN Da der Umgang mit dem Sortiment auf Warengruppen beruht, wird die Artikelkategorie als Warengruppe genutzt. Die Dimensionen wurden so erweitert, dass für die Warengruppe Vorgabedimensionen definiert werden können. So können alle im Unternehmen anfallenden Daten auf die Warengruppe verdichtet, dargestellt und ausgewertet werden. Außerdem stellt die Warengruppe viele Standardwerte für die Anlage von Artikeln bereit. SAISONS Durch die Erweiterung der Postentabellen und der Buchungsfunktionen berücksichtigt die Lösung, dass eine Saison sowohl eine Artikeleigenschaft ist, die das Alter des Artikels definiert, als auch ein Einkaufs- bzw. Verkaufszeitraum. Hierfür wurden neue Stammdatentabellen erzeugt, deren Werte in alle Posten durchgebucht werden. MARKEN UND LINIEN Auswertungen und Abfragen der verschiedenen im Unternehmen geführten Marken sind in vielen Bereichen auch unabhängig vom Lieferanten abrufbar. Eine weitere Untergliederung in Linien ist möglich. 6 BEDAV

7 ERLEBNISBEREICHE Artikel unterschiedlicher Warengruppen können in einem Erlebnisbereich zusammengeführt werden. Erlebnisbereiche wie z. B. Outdoor oder Freizeit können Waren unterschiedlicher Warengruppen wie Schuhe, Jacken, Strümpfe etc. enthalten. Hierfür wurden ebenfalls neue Stammdatentabellen definiert, deren Werte in alle Posten durchgebucht werden. Darüber hinaus können die Erlebnisbereiche auch als Themenwelten definiert werden. PREISLAGEN Mit Fashion können Sie überwachen, ob die Waren eines Bereiches bedarfsgerecht auf die unterschiedlichen Preislagen verteilt sind, um eine möglichst breite oder gewünschte Zielgruppe anzusprechen. Es können beliebig viele Preislagen mit jeweils mehreren Preislagenbereichen (von-bis-preise) definiert werden. Jeder Preislagenbereich erhält ein Kennzeichen unten, mitte, oben und exklusiv. Somit besteht die Möglichkeit, innerhalb einer Warengruppe nach Preislagenbereichen und zusätzlich nach unten, mitte, oben und exklusiv Waren abzubilden und auszuwerten. Erlebnisbereiche Themenwelten zusätzliche Hierarchiestufe für Auswertungen Unterteilung nach Linien möglich Preislagen beliebige Definition von Preislagen UMO-Prinzip Auswertungen nach Preislagen Artikel lotieren beliebige Definition von Einkaufs- und Verkaufslots Vorbereitung in Artikelkarte Grundeinstellungen in der Steuerung ARTIKEL LOTIEREN Mit Fashion können Sie einfach Lots definieren. Ein Lot besteht aus einem Artikel in unterschiedlichen Farben und Größen und kann Einkaufs- und / oder Verkaufseinheit sein. Beispiel: 12 T-Shirts in zwei Farben und 4 verschiedenen Größen bilden ein 12er Lot. Es werden 200 Lots eingekauft und pro Filiale 20 Lots geliefert. Der Verkauf erfolgt in Einzelmengen. Die Lots werden direkt auf der Artikelkarte per Funktionstaste errichtet. In einem Menü können Sie die Mengen im Lot bearbeiten. In den Tabellen Lot und Lotzeile wird die Lotierung des Artikels gespeichert. ECKPREISVORSCHLÄGE Durch die Verwaltung von verschiedenen Eckpreistabellen wird auf Basis der in der Warengruppe hinterlegten Standardkalkulation ein optischer Verkaufspreis (z. B. 69,90 EUR) vorgeschlagen. Dieser Verkaufspreis kann dann datumsabhängig aktiviert werden. BEDAV 7

8 Erweiterte Stammdaten Weitere Artikeleigenschaften Muster Design Trend Marke Schnitt Qualität Material Futter WEITERE ARTIKELEIGENSCHAFTEN Jedes Unternehmen benutzt andere Artikeleigenschaften für die Beschreibung der Ware, wie z. B. Muster, Design, Marke, Schnitt, Qualität, Material etc. Sie werden als Dimensionen definiert und von der Warengruppe vorgegeben. Die warenwirtschaftlichen Auswertungen erfolgen analog zu den in der Finanzbuchhaltung von Microsoft Navision enthaltenen Dimensionen. Für hier nicht aufgeführte unternehmensspezifische Artikelattribute besteht jederzeit die Möglichkeit der Ergänzung. Artikelkarte mit Produktabbildung Identnummern eigene Ident-Karte je Typ Einzelidentnummer Gruppenidentnummer EAN Chargennummer Seriennummer Vergabe wahlweise bei Order (für Fremdauszeichnung) Größenverwaltung Doppelgrößen Statistikgrößen IDENTNUMMERN Mit der Identnummer wird das gesamte Sortiment eindeutig verwaltet. Sie stellt eine wichtige Stammdatenebene in der Hierarchie unterhalb des Artikels dar und spielt eine zentrale Rolle für die Warenverfolgung. Die Identnummern werden bereits im Einkauf automatisch vergeben und in einer eigenen Stammdatentabelle verwaltet, so dass Sie zu jeder Identnummer Informationen über Bestand und Verfügbarkeit erhalten. Bei der Auszeichnung (Lagerorte mit und ohne Auszeichnung der Ware) wird die Identnummernvergabe berücksichtigt. Es können Einzelund Gruppenidentnummern auch kombiniert genutzt werden. Die EAN (Europäische Artikelnummer) stellt keinen Bezug zum Wareneingang im Sinne einer Chargennummer dar, sondern bezieht sich auf die Artikelvariante. Für die Nutzung der EAN wurde die Tabelle Artikelbarcode erweitert. Es können mehrere EAN für die gleiche Artikelvariante definiert werden. Alle Nummernarten (Gruppenident, Einzelident, EAN) können für die Artikelverfolgung parallel dargestellt werden. Für die Anbindung an EDI-Systeme bietet BEDAV entsprechende Schnittstellen an. GRÖßENGANG UND GRÖßEN Die Anzahl der zu verwaltenden Größengänge mit den zugehörigen Größen ist unbegrenzt. Aus ergonomischen Gründen ist eine Beschränkung auf die Anzeige von 20 Größen in Übersichten und Erfassungsmasken zu empfehlen. Eine Verarbeitung von Doppelgrößen (z. B. Jeans, Miederwaren) ist standardmäßig ebenfalls vorgesehen und findet sich z. B. in Einkaufsbelegen und diversen Reports wieder. So genannte Statistikgrößen dienen zum besseren Handling der internen Auswertungen auf Größenebene. 8 BEDAV

9 Branchenfunktionalitäten für den Einkauf ARTIKEL AUS DER BESTELLMASKE ERRICHTEN In der schnelllebigen Modewelt gibt es einen hohen Anteil von Einmalartikeln, die sich nicht oder nur geringfügig wiederholen. Deshalb enthält fast jede Bestellung neue Artikel, deren Stammdaten erst angelegt werden müssen. Um diesen Vorgang zu vereinfachen, erfolgt die Artikelanlage direkt bei der Bestellung; sie wird durch Voreinstellungen in der Warengruppe unterstützt. EINKAUFSKONDITIONEN VERWALTEN In der Regel werden mit den Lieferanten Bezugskonditionen vereinbart, die sich auf die Saison, die Orderart (Vororder, Nachorder, Posten) oder auch auf eine Marke oder Linie beziehen. Für jeden Kreditor können Sie deshalb schon bei der Erfassung der Bestellung Konditionen definieren. Diese enthalten die Zahlungsbedingungen (häufig mit Valutadatum), mehrere, gegebenenfalls verkettete Rabatte, die Lieferbedingungen und bei Bedarf die Durchführung der Auszeichnung. Die Rabatte werden je Beleg verwaltet und initialisieren den Zeilenrabatt. Werden durch die Standard-Preisfindung andere Rabatte gefunden, ersetzen diese die Rabatte aus den Einkaufskonditionen. COLOUR-SIZE-MATRIX FÜR BESTELLMENGEN Die Bestellmengen und die Wareneingangsmengen werden in einer zweidimensionalen Matrix erfasst. So können für jede Farbe und jede Größe eines Artikels die Mengen einfach definiert werden. Bei lotierten Artikeln werden die Mengenvorgaben des Lots übernommen. Die in der Farb-Größen-Matrix festgelegten Mengen werden in Standard-Bestellzeilen übertragen und dort weiter verarbeitet. Für die Verarbeitung von Doppelgrößen(z. B. Jeans) kann die Erfassung wahlweise über eine Size-Size-Matrix erfolgen. Artikelanlage in der Bestellmaske Schnellerfassung durch Vorgabewerte aus der Warengruppe Einkaufskonditionen verwalten Zahlungsbedingungen Valutadatum Rabatte (Vor- / Nachorder etc.) Lieferbedingungen Lieferantenauszeichnung Bestellmengen verwalten komfortable Schnellerfassung in Colour-Size-Matrix bei Verwaltung von Doppelgrößen (Jeans / Miederwaren) Nutzung einer Size-Size-Matrix möglich Akzeptanz oder Ablehnung von Überlieferungen Ordererfassung über Colour-Size-Matrix ÜBERLIEFERTE MENGEN ERFASSEN In der Praxis kommt es sehr häufig vor, dass bei einzelnen Wareneingangspositionen mehr geliefert wird als bestellt wurde. Beispielsweise werden bei einer sogenannten Größenverschiebung zu wenige Artikel in Größe 42 und zu viele in Größe 44 geliefert. Werden die Abweichungen akzeptiert, wird die Bestellmenge in der Buchung erhöht und die Differenz zur eigentlichen Bestellmenge ermittelt. Diese wird als Überlieferung in einem separaten Feld in den gebuchten Belegen mitgeführt und kann dort ebenfalls ausgewertet werden. BEDAV 9

10 Branchenfunktionalitäten für Lager und Logistik Erstverteilung nach Wichtung Verkaufsfläche Kaufkraft Umsatz Standort Verteilung auch nach Mengenvorschlag Nachsortierung anhand Verkaufszahlen anhand Mindestbestand aus Zentrallager über Nachorder Lagerlogistik Lagerverwaltungssystem mobile Datenerfassung Belege mit Lageranweisungen Umlagerungsaufträge Berücksichtigung des Lagertyps (GH / EH) automatisches Generieren der Identnummern manueller Umlagerungsauftrag Brutto-Preisabschriften Sortiments- / Artikelselektion Vorgabe Startdatum für Reduzierungen Überwachung und Auswertung Lagerbewertung zum Brutto-Verkaufspreis Einkaufsspanne Lagerspanne Verkaufsspanne Brutto- und Netto- Verkaufsbeträge geplante und realisierte Abschriften INTEGRATION LOGISTIK Für Unternehmen, die hohe Anforderungen an eine Lagerverwaltung stellen, stehen sämtliche Logistik-Module zur Verfügung. So können Wareneingang, Einlagerung und Kommissionierung der Artikel lagerplatzbezogen durchgeführt werden und die Lagerplatzeinrichtung automatisch erfolgen. Die Nutzung von mobilen Datenerfassungsgeräten sichert stets zuverlässige Daten und ermöglicht eine weitgehende Automatisierung der Lagerprozesse. ARTIKEL ERSTMALIG AUF FILIALEN VERTEILEN Mit Fashion können Artikel bereits bei der Bestellung oder auch nach dem Wareneingang aus dem Lagerbestand nach bestimmten Kriterien auf die Filialen verteilt werden. So wird für jede Filiale die Liefermenge je Artikelgröße oder nach Packungseinheiten (Lots) festgelegt. Die Verteilung erfolgt automatisch nach verschiedenen Kennziffern, die als Wichtung der Filiale hinterlegt werden, wie z. B. Verkaufsfläche, Kaufkraft oder Umsatz der Filiale. Bei Bedarf kann die Menge manuell verändert werden, wobei die verteilte Menge pro Größe bzw. die übrigbleibende Menge mitgeführt wird. Auch eine Verteilung nach Mengenvorschlag ist möglich. Werden die Waren aus dem Erstverteilungsbeleg nicht per mobiler Datenerfassung (MDE) oder Online-Scanning verbucht, können Sie Umlagerungsaufträge erstellen und verbuchen. VERKAUFTE WAREN NACHSORTIEREN Meist wird nur ein Teil der Ware auf die Filialen verteilt, der Rest dient dem Ersatz verkaufter Artikel. Diese Nachsortierungen können einfach und schnell auf zwei unterschiedliche Weisen erstellt und verarbeitet werden. Im einfachsten Fall liefert das Programm für verkaufte Teile einen Umlagerungsvorschlag aus einem Zentrallager in die Filiale, wobei der Warenbestand der Zentrale und die verkaufte Menge der Filiale berücksichtigt wird. Gibt es mehrere zentrale Lager, wird die Filiale dem Lager zugeordnet, aus dem sie ihre Nachlieferungen bekommt. Für Standardsortimente also Waren, die über längere Zeiträume angeboten werden, wie z. B. Jeans oder Wäsche kann anhand von Mindestbeständen nachsortiert werden. Der Umlagerungsvorschlag berücksichtigt dann den Warenbestand der Zentrale und die Sollbestände der Filiale. Zusätzlich kann nachzusortierende Ware über eine Nachbestellung direkt vom Lieferanten geordert werden. 10 BEDAV

11 UMLAGERUNGSAUFTRÄGE Bei Nachsortierungen aus dem Lager entnommene Artikelmengen werden für jede Filiale in einem Umlagerungsauftrag erfasst. Er wird automatisch aus MDE-Daten erstellt, wobei Einzel- und Großhandelsauszeichnung unterschieden werden. Bei Umlagerung aus einem Großhandels- oder Saisonlager in ein Einzelhandelslager wird die Artikel-Identnummer automatisch generiert. BRUTTO-PREISABSCHRIFTEN Brutto-Preisabschriften sind leicht plan- und überwachbar. Ausgewählte Teilsortimente z. B. für Schlussverkäufe werden heruntergeschrieben. In einem speziellen Menü können Sie Artikel über Kennziffern auswählen sowie das Abschriftenvolumen definieren, buchen und überwachen. LAGERBEWERTUNG ZUM BRUTTO-VERKAUFSPREIS Sie können Ihr Lager zu Verkaufspreisen bewerten und die Entwicklung der Einkaufsspanne über die Lagerspanne bis hin zur realisierten Verkaufsspanne überwachen. In die Bewertung fließen die Restmengen, die Brutto- und Netto-Verkaufsbeträge sowie geplante und realisierte Abschriften ein. Zudem wird die Differenz zwischen geplantem und realisiertem VK-Preis der Verkaufspositionen dargestellt. Artikelverteilung BEDAV 11

12 Branchenfunktionalitäten für Lager und Inventur Bearbeitung von Teilwertabschlägen Umschichtungen von Filiale an Filiale Rückruf von Überbeständen in die Zentrale Verteilung von Restbeständen auf Filialen Grundlage sind die Verkaufszahlen der Filialen Artikel etikettieren auf Basis der Bestellung und des Wareneingangs für Ersatzetiketten diverse Etikettentypen Teilwertabschläge ermitteln Artikelalter modisches Risiko UMSCHICHTUNGEN VERANLASSEN Um immer optimal auf aktuelle Marktanforderungen eingehen zu können, erzeugt das Programm automatisch Umschichtungsvorschläge. So können Sie Bestände in die Filialen umlagern, in denen sie am besten verkauft werden. Die Vorschläge basieren auf den Verkaufszahlen pro Filiale und nennen die Menge, die idealerweise von einer Filiale mit niedrigen Verkaufszahlen in eine Filiale mit hohen Verkaufszahlen umgelagert werden sollte. Die Vorschläge können manuell geändert werden. Die tatsächliche Umbuchung der Artikel erfolgt auf Basis der Kassenrückmeldung. Außerdem können Überbestände in die Zentrale zurückgerufen und Restbestände auf Filialen verteilt werden. ARTIKEL ETIKETTIEREN Fashion enthält ein komfortables Modul für die Etikettierung im eigenen Lager. Sie kann auf Basis der Bestellung, der gebuchten bzw. noch nicht etikettierten Wareneingänge, der gebuchten Einkaufslieferungen oder für Ersatzetiketten auf Basis der Artikelbestände erfolgen. Die Etikettentypen werden auf der Ebene der Warengruppen und Artikel verwaltet. Sowohl Einkauf und Lager können Druckaufträge generieren, wobei die Anzahl gedruckter Etiketten in den Posten mitgeführt wird, um Mehrfachauszeichnungen zu vermeiden. Nach Abbruch eines Druckvorgangs kann dieser für die Restmenge erneut gestartet werden. TEILWERTABSCHLÄGE ERMITTELN Mit Fashion können Sie bequem Teilwertabschläge für die Bewertung der Inventur ermitteln. Sie hängen u. a. vom Alter eines Artikels und seinem modischen Risiko ab, das bei Trendartikeln hoch und bei klassischen eher gering ist. Die Teilwertabschläge bilden die zu erwartenden Preisabschriften und werden fiskalisch als kalkulatorische Verluste behandelt. Allerdings werden sie nicht gebucht, der Artikellagerwert bleibt also unverändert. Die Abschläge werden vielmehr gegliedert nach Hauptwarengruppe, Warengruppe, Saison und Artikel in eine neue Tabelle eingefügt. Dieser Vorgang kann für unterschiedliche Szenarien wiederholt werden. Dem kann sich eine Buchung im Bereich der Sachkonten anschließen. 12 BEDAV

13 Branchenfunktionalitäten für Verkauf und Kasse VERKAUFSMENGEN IN COLOUR-SIZE-MATRIX ERFASSEN Sowohl die Auftragsmengen als auch die aktuellen Liefermengen werden in einer zweidimensionalen Matrix erfasst. Die Mengen werden für jede Farbe und jede Größe eines Artikels dargestellt. Wahlweise werden dabei die Mengenvorgaben eines Lots übernommen oder je Größe ohne Lot erfasst. Die in der Farb-Größen-Matrix festgelegten Mengen werden in Standard-Auftragszeilen übertragen und dort weiter verarbeitet. KASSENSTAMMDATEN VERWALTEN Für jede angebundene Kasse wird in Fashion ein Stammdatensatz mit den notwendigen Feldern eingerichtet. Die für alle Kassen geltenden Grundeinstellungen werden in einem speziellen Menü voreingestellt. So können Sie alle für die Organisation der Kassen am Point of Sale (POS) notwendigen Daten bequem verwalten. DATENAUSTAUSCH MIT POS-GERÄTEN Sie können für die Anbindung der Kassen ohne weitere Anpassungen sofort das von Microsoft Business Solutions als Speziallösung qualifiziertes Kassensystem von BEDAV einsetzen. Informationen hierzu finden Sie in einem gesonderten Datenblatt. Alternativ oder zusätzlich können Kassensysteme anderer Anbieter oder auch mobile Datenerfassungsgeräte (MDE) angebunden werden, da Fashion über eine entsprechend anpassbare Importund Export-Schnittstelle verfügt. Fashion versorgt die integrierten Kassen mit allen erforderlichen Daten, wie z. B. Artikelstammdaten und aktuellen Preisen. Im Gegenzug melden die Kassen die Abverkaufsdaten, die eingenommenen Zahlungsmittel und evtl. durchgeführte Umlagerungen an das System. Colour-Size-Matrix für Verkaufsmengen komfortable Schnellerfassung Lotverarbeitung Kassenstammdaten Stammdaten je Kasse Grundeinstellungen zentral Ansteuerung der Peripherie Bontexte / Werbung Datentransfer Datenaustausch mit POS-Geräten Kasse auf Basis von Microsoft Navision von BEDAV anpassbare Import- und Export-Schnittstelle für Fremdsysteme Kassierung über Touchscreen KUNDENKARTENVERWALTUNG Für jeden Kunden können Kundenkarten verwaltet werden. Die Anzahl der Verkaufspositionen, der Brutto-Umsatz und der Bonusbetrag sind jederzeit abrufbar. Über verschiedene Selektionskriterien können die Kundendaten für Aktionen und Serienbriefe aufbereitet werden. BEDAV 13

14 Auswertungen und Statistik Bestandsanzeige eines Artikels KER Darstellung aller Werte und Stückzahlen als Ergebnis des Warenflusses Entwicklung mit Vorjahresvergleich Wareneingangskalkulation Umsatzhöhe Preisänderungen Lager im EK / VK / Spanne Bruttogewinn Lagerumschlagshäufigkeit (LUG) Dimensionsanalysen vielfältige Filtermöglichkeiten nach Dimensionen Ergebnisse mit Vorjahresvergleich Bestand Menge, Wert EK / VK Wareneingang Menge Wert EK / VK Verkauf Menge Wert EK / VK KURZFRISTIGE ERFOLGSRECHNUNG Die Kurzfristige Erfolgsrechnung (KER) ist die zentrale Statistik in der Warenwirtschaft. Sie ist eine Rechenmethode, mit der in kurzen Perioden (meist Monat) der Erfolg aller Handelsbemühungen im Unternehmen warenbezogen dargestellt werden kann. Sie erlaubt die kurzfristige Überwachung der Entwicklung von Umsatz, Wareneingang, Lager und Bruttogewinn / Kalkulation. ANALYSE NACH DIMENSIONEN In dieser Auswertung können diverse Analyseansichten definiert werden. Es werden hier Bestände, Verkäufe und Wareneingänge nach Menge, VK-Wert und EK-Wert dargestellt. Eine freie Filterwahl für alle im Unternehmen genutzten Artikelattribute wie Erlebnisbereich, Saison, Farbe, Material etc. ist möglich. Die Darstellung erfolgt in Matrixform mit der bewährten Trendscape- Funktionalität (Periodenabgrenzung auf Tag, Woche, Monat, Quartal, Jahr). FASHION-STATISTIK Die Fashion-Statistik erlaubt den komfortablen und schnellen Direktzugriff auf alle relevanten, handelsbezogenen Unternehmensdaten und ist besonders für eilige Recherchen empfehlenswert. Auch hier findet man wieder die freie Filterwahl für sämtliche Dimensionen. Sie erhalten Informationen über Einkäufe, Verkäufe, Lagerbestände, Abschriften, Rabatte und erzielte Spannen. BRANCHENAUSWERTUNGEN Folgende branchenspezifische Reports stehen dem Anwender standardmäßig zur Verfügung: KER nach Filialen und Warengruppen, Chef-Info, Renner-Penner-Liste Filialen, Lieferanten-Kurzstatistik, Warengruppen-Lieferanten-Kurzstatistik, Orderbestandsliste, Filialumsatz, -bestand und Rohertrag, Filialfrequenzbericht, Verkäufer-Umsatzliste mit Provision, Warengruppenauswertung, Artikel-Info-Liste und Renner-Penner-Liste Artikel. REPORTING NACH MAß Neben standardmäßig enthaltenen Reports können spezielle Auswertungen, die Ihrem Unternehmen besonders am Herzen liegen, wie z. B. individuelle Chef-Info, jederzeit mit dem Microsoft Navision Reporting-Tool generiert werden. Für gezielte Auswertungen steht dem Anwender zusätzlich Business Analytics für Microsoft Navision zur Verfügung. 14 BEDAV

15 BEDAV: Die BEDAV GmbH konzentriert sich seit der Gründung 1990 auf den Vertrieb und die Implementierung von Business- Software. Bereits nach zwei Jahren kann der 100. Kunde begrüßt werden etablieren wir uns als Systemhaus und Navision Solution Center. Ab 1996 wird die eigene Softwareentwicklung intensiviert und innerhalb von zwei Jahren ein Vertriebsnetz mit 80 Partnern für die Produktlinie bedasoft aufgebaut. Die Übernahme des Dresdner Systemhauses 1997 führt zu weiterer Expansion. Nach dem ersten internationalen Projekt in Italien im Jahr 2000 folgen weitere Projekte in Ungarn, Polen, Südafrika, Tschechien und Russland wird die Niederlassung Fulda eröffnet, 2003 erfolgt die Qualifizierung als Microsoft Certified Business Solution Partner. In der Textilbranche zählt BEDAV zu den führenden Anbietern von branchenorientierten Business-Lösungen. Mehr als 30 zufriedene Kunden aus dem Bekleidungshandel im In- und Ausland sowie die qualifizierten Lösungen Fashion und Kasse von Microsoft Navision begründen diesen Erfolg. Entscheidend ist immer der Dialog mit unseren Kunden: Wir definieren unseren Erfolg nicht nur über unseren Umsatz, sondern ganz konsequent am wirtschaftlichen Wachstum, das unsere Kunden durch die Zusammenarbeit mit der BEDAV GmbH realisieren. Denn nur gemeinsam sind wir stark. BEDAV GmbH Bornaer Straße 19 D Leipzig Telefon: Telefax: BEDAV 15

16 MICROSOFT BUSINESS SOLUTIONS ist der verlässliche Partner, der flexible Technologie mit umfangreicher Geschäftskompetenz vereint und Sie zur langfristigen Sicherung Ihres Erfolgs nachhaltig unterstützt, schnell fundierte Unternehmensentscheidungen zu treffen. Microsoft Business Solutions ist einer der sieben Geschäftsbereiche der Microsoft Corporation mit insgesamt Kunden und Mitarbeitern. Er bietet vollständig integrierte Unternehmensanwendungen für kleine und mittelständische Firmen sowie Organisationen mittlerer Größe an, die die durchgängige Automatisierung von Geschäftsprozessen zwischen Mitarbeitern, Kunden, Lieferanten und Partnern ermöglichen. Die Lösungen optimieren strategische Geschäftsprozesse, angefangen bei Finanzbuchhaltung, Businessanalysen und Human Ressources Management über Projektmanagement, Customer Relationship Management, Supply Chain Management und E-Commerce bis hin zu Fertigung und Handel. Die Businesslösungen basieren auf Standardsoftware und sind bei einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis exakt auf die Bedürfnisse wachsender mittelständischer Unternehmen ausgerichtet. Sie sind schnell zu implementieren, einfach zu bedienen und leicht an wechselnde Anforderungen anpassbar Vertriebs-, Implementierungs- und Servicepartner mit weltweit Mitarbeitern gewährleisten einen umfassenden Service für Unternehmen aus nahezu allen Branchen. Weitere Informationen zu den Produkten und Lösungen von Microsoft Business Solutions stehen im Internet unter zur Verfügung. MICROSOFT BUSINESS SOLUTIONS FINDEN SIE IN: AUSTRALIEN. BALTIKUM. BELGIEN. BRASILIEN. DÄNEMARK. DEUTSCHLAND. FINNLAND. FRANKREICH. GRIECHENLAND GROSSBRITANNIEN. INDIEN. ISLAND. ITALIEN. KANADA. KROATIEN. MEXIKO. NIEDERLANDE. NORWEGEN ÖSTERREICH POLEN. PORTUGAL. RUSSLAND. SCHWEDEN. SCHWEIZ. SINGAPUR. SLOWENIEN. SPANIEN SÜDAFRIKA TSCHECHISCHE REPUBLIK. TÜRKEI. UNGARN. USA. ZENTRALES NORDAFRIKA UND MITTLERER OSTEN BEDAV

Microsoft Dynamics Lösung für den Modehandel.

Microsoft Dynamics Lösung für den Modehandel. Nutzen Sie die Dynamik. Microsoft Dynamics Lösung für den Modehandel. Mit BEDAV Fashion laufen die Fäden zusammen Heute hängt der Erfolg eines Unternehmens für den Mode- und Lifestylehandel maßgeblich

Mehr

BEDAV. Kasse. DIE SPEZIAL-LÖSUNG FÜRKassensysteme NAVISION. Eine Spezial-Lösung auf Basis. Microsoft Business Solutions

BEDAV. Kasse. DIE SPEZIAL-LÖSUNG FÜRKassensysteme NAVISION. Eine Spezial-Lösung auf Basis. Microsoft Business Solutions BEDAV Kasse DIE SPEZIAL-LÖSUNG FÜRKassensysteme Eine Spezial-Lösung auf Basis Microsoft Business Solutions NAVISION Ihre qualifizierte Spezial-Lösung auf Basis Microsoft Business Solutions Navision Copyright

Mehr

DIE BRANCHEN-LÖSUNG FÜR DIE. Automobilzuliefererindustrie. Eine Branchen-Lösung auf Basis. Microsoft Business Solutions NAVISION

DIE BRANCHEN-LÖSUNG FÜR DIE. Automobilzuliefererindustrie. Eine Branchen-Lösung auf Basis. Microsoft Business Solutions NAVISION DIE BRANCHEN-LÖSUNG FÜR DIE Automobilzuliefererindustrie Eine Branchen-Lösung auf Basis Microsoft Business Solutions NAVISION Ihre qualifizierte Branchen-Lösung auf Basis Microsoft Business Solutions Navision

Mehr

si Backoffice Solutions

si Backoffice Solutions sibos si Backoffice Solutions SiBOS Kurzbeschreibung Seite 1 von 8 Übersicht sibos si-back Office Solution ist ein komplettes Warenwirtschaftsystem, das in verschiedenen Ausprägungsstufen sowohl in der

Mehr

BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE. Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 2009

BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE. Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 2009 BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 2009 BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE Eine

Mehr

Microsoft Dynamics TM NAV. Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung. DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR Wartung & Instandhaltung

Microsoft Dynamics TM NAV. Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung. DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR Wartung & Instandhaltung Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR Wartung & Instandhaltung 1 Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV Ihre qualifizierte Branchen-

Mehr

DIE BRANCHEN-LÖSUNG FÜR DIE Kunststoffspritzund. Metalldruckgussindustrie. Eine Branchen-Lösung auf Basis. Microsoft Business Solutions AXAPTA

DIE BRANCHEN-LÖSUNG FÜR DIE Kunststoffspritzund. Metalldruckgussindustrie. Eine Branchen-Lösung auf Basis. Microsoft Business Solutions AXAPTA DIE BRANCHEN-LÖSUNG FÜR DIE Kunststoffspritzund Metalldruckgussindustrie Eine Branchen-Lösung auf Basis Microsoft Business Solutions AXAPTA Qualifizierte Branchen-Lösung auf Basis der Microsoft Business

Mehr

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik MEBRA-: Vertragsverwaltung (1/8) Die Spezial-Lösung auf Basis Microsoft Dynamics NAV (vorm. NAVISION) Mit der Vertragsverwaltung der MEBRA- rechnen Sie regelmäßig per Knopfdruck Ihre Verträge ab. Alle

Mehr

Business Solutions for Services Lösungen für die gewerbliche Arbeitnehmerüberlassung

Business Solutions for Services Lösungen für die gewerbliche Arbeitnehmerüberlassung Business Solutions for Services Lösungen für die gewerbliche Arbeitnehmerüberlassung Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 1 Ihre qualifizierte Branchen Lösung auf Basis von Microsoft

Mehr

ORTHOFakt Warenwirtschaft

ORTHOFakt Warenwirtschaft ORTHOFakt Warenwirtschaft Funktionsübersicht Auf den folgenden Seiten finden Sie Übersicht über die Programmfunktionen. Erfahren Sie, wie Sie mit ORTHOFakt Ihr Lager voll im Griff haben und Ihren Einkauf

Mehr

OPplus Branchenlösung

OPplus Branchenlösung OPplus Branchenlösung Certified For Microsoft Dynamics NAV für Microsoft Dynamics NAV alle Versionen Factsheet ZAHLUNGSVERKEHR gbedv GmbH & Co. KG www.opplus.de www.gbedv.de OPplus Das Modul Zahlungsverkehr

Mehr

Die Zukunftsformel, die Ihre Erfolgspotentiale bündelt. Kassen-Lösung Warenwirtschaftssystem Mobile Datenerfassung Business-Intelligence

Die Zukunftsformel, die Ihre Erfolgspotentiale bündelt. Kassen-Lösung Warenwirtschaftssystem Mobile Datenerfassung Business-Intelligence Die Zukunftsformel, die Ihre Erfolgspotentiale bündelt Kassen-Lösung Warenwirtschaftssystem Mobile Datenerfassung Business-Intelligence Modernste Handels-IT, die dem Schuh-Business Beine macht INTERSYS

Mehr

OPplus Branchenlösung

OPplus Branchenlösung OPplus Branchenlösung Certified For Microsoft Dynamics NAV für Microsoft Dynamics NAV alle Versionen Factsheet ZAHLUNGSVERKEHR gbedv GmbH & Co. KG www.opplus.de www.gbedv.de OPplus Das Modul Zahlungsverkehr

Mehr

Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung

Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 1 Ihre qualifizierte Branchen- Lösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV

Mehr

Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung

Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 1 Ihre qualifizierte Branchen- Lösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV

Mehr

DIE SCHNITTSTELLE ZUR DATEV NAVISION. Eine Schnittstelle auf Basis. Microsoft Business Solutions

DIE SCHNITTSTELLE ZUR DATEV NAVISION. Eine Schnittstelle auf Basis. Microsoft Business Solutions DIE SCHNITTSTELLE ZUR DATEV Eine Schnittstelle auf Basis Microsoft Business Solutions NAVISION Qualifizierte Partnermodule für die Microsoft Business Solutions-Produkte. Microsoft Business Solutions unterstützt

Mehr

Die DATEV-Schnittstelle für Axapta AXAPTA. Eine Spezial-Lösung auf Basis. Microsoft Business Solutions

Die DATEV-Schnittstelle für Axapta AXAPTA. Eine Spezial-Lösung auf Basis. Microsoft Business Solutions Die DATEV-Schnittstelle für Axapta Eine Spezial-Lösung auf Basis Microsoft Business Solutions AXAPTA Qualifizierte Partnermodule für die Microsoft Business Solutions-Produkte. Microsoft Business Solutions

Mehr

Kassen Systeme. Das RATIO-Multitalent viel mehr als nur eine Kasse. In allen Größen individuell für Sie lieferbar.

Kassen Systeme. Das RATIO-Multitalent viel mehr als nur eine Kasse. In allen Größen individuell für Sie lieferbar. Kassen Systeme Das RATIO-Multitalent viel mehr als nur eine Kasse. In allen Größen individuell für Sie lieferbar. Kassensysteme Die Ratio-Kassen sind speziell für die Bedürfnisse der Tankstellenshops entwickelt

Mehr

easycontrolling mit Classic Line Integrierte Auswertungen und Analysen für mehr Erfolg

easycontrolling mit Classic Line Integrierte Auswertungen und Analysen für mehr Erfolg easycontrolling mit Classic Line Integrierte Auswertungen und Analysen für mehr Erfolg easycontrolling ist eine Initiative von Sage KHK und Partnern easycontrolling mit Classic Line Transparenz für Ihr

Mehr

CRM WHITE PAPER MICROSOFT BUSINESS SOLUTIONS CRM. Inhaltsverzeichnis

CRM WHITE PAPER MICROSOFT BUSINESS SOLUTIONS CRM. Inhaltsverzeichnis MICROSOFT BUSINESS SOLUTIONS CRM Inhaltsverzeichnis CRM White Paper... 1 CRM Das Konzept... 2 Herausforderungen & Marktsituation... 2 Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit... 2 Die Kundenorientierung.... 2

Mehr

Kostenrechnung. für Microsoft Dynamics NAV

Kostenrechnung. für Microsoft Dynamics NAV Kostenrechnung für Microsoft Dynamics NAV CKL Software GmbH Über uns Experten-Know-How auf dem Gebiet der integrierten Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung Die CKL Software GmbH wurde 1997 durch die

Mehr

Warenwirtschaft, Artikelverwaltung und Mehrlagerverwaltung

Warenwirtschaft, Artikelverwaltung und Mehrlagerverwaltung Warenwirtschaft, Artikelverwaltung und Mehrlagerverwaltung Inhalt Artikelanlage und Stückliste... 2 Einzelbuchung, Setbuchung... 3 Verkauf im Internet und POS... 4 Lagerstände und Dokumente... 4 Ressourcen

Mehr

Vorsprung durch Innovation Aktuelle Informationen zur Software Erweiterung ~Bereits realisierte Funktionen~ Warenwirtschaft Stand Februar 2014

Vorsprung durch Innovation Aktuelle Informationen zur Software Erweiterung ~Bereits realisierte Funktionen~ Warenwirtschaft Stand Februar 2014 Vorsprung durch Innovation Aktuelle Informationen zur Software Erweiterung ~Bereits realisierte Funktionen~ Warenwirtschaft Stand Februar 2014 Neuerungen Februar 2014 - Seite 1 von 19 Sehr geehrter HILTES-Kunde,

Mehr

Comsol Multiship. Versandabwicklung DIE SPEZIAL-LÖSUNG FÜR. Eine Spezial-Lösung auf Basis. Microsoft Dynamics TM NAV

Comsol Multiship. Versandabwicklung DIE SPEZIAL-LÖSUNG FÜR. Eine Spezial-Lösung auf Basis. Microsoft Dynamics TM NAV Comsol Multiship DIE SPEZIAL-LÖSUNG FÜR Versandabwicklung Eine Spezial-Lösung auf Basis Microsoft Dynamics TM NAV QUALIFIZIERTE PARTNERMODULE FÜR DIE MICROSOFT BUSINESS SOLUTIONS-PRODUKTE Microsoft Business

Mehr

Das Warenwirtschaftssystem

Das Warenwirtschaftssystem Das Warenwirtschaftssystem ORGASOFT NT Gastro ist ein universell einsetzbares geschlossenes Warenwirtschaftssystem, das für zukünftige Anforderungen von Handel und Gastronomie entwickelt wurde. Damit wollen

Mehr

Event und Veranstaltungsagenturen DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR. Business Solutions for Services Lösungen für Event Agenturen. Microsoft Dynamics NAV

Event und Veranstaltungsagenturen DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR. Business Solutions for Services Lösungen für Event Agenturen. Microsoft Dynamics NAV Business Solutions for Services Lösungen für Event Agenturen DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR Event und Veranstaltungsagenturen Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 1 Ihre qualifizierte Branchen

Mehr

Services DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR

Services DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR Microsoft Dynamics NAV Business Solutions for Services Lösungen für das Handwerk DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR Handwerksbetriebe Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 1 Ihre qualifizierte Branchen

Mehr

BW2 ERP. Produktivität ist planbar.

BW2 ERP. Produktivität ist planbar. BW2 ERP Produktivität ist planbar. Intelligente Planung ist die Grundlage für Leistungsfähigkeit. Erfolgsfaktor Enterprise Resource Planning. Nicht die Grossen fressen die Kleinen, sondern die Schnellen

Mehr

Datenblatt Zusatzmodul Lagerverwaltung und Bestellwesen (inkl. Seriennummern und Vermietung & Verleih)

Datenblatt Zusatzmodul Lagerverwaltung und Bestellwesen (inkl. Seriennummern und Vermietung & Verleih) Zusatzmodul Lagerverwaltung und Bestellwesen (inkl. Seriennummern und Vermietung & Verleih) Das Zusatzmodul Lagerverwaltung und Bestellwesen unterstützt Sie bei allen wesentlichen Aufgaben: Von der Erstellung

Mehr

Automotive -VDA. DIE BRANCHEN-LÖSUNG FÜR Automotive-VDA AXAPTA. Eine Branchen-Lösung auf Basis. Microsoft Business Solutions

Automotive -VDA. DIE BRANCHEN-LÖSUNG FÜR Automotive-VDA AXAPTA. Eine Branchen-Lösung auf Basis. Microsoft Business Solutions Automotive -VDA DIE BRANCHEN-LÖSUNG FÜR Automotive-VDA Eine Branchen-Lösung auf Basis Microsoft Business Solutions AXAPTA Ihre qualifizierte Branchen-Lösung auf Basis Microsoft Business Solutions Axapta

Mehr

BSS Business Solutions for Services West GmbH

BSS Business Solutions for Services West GmbH Services West GmbH Die Komplettlösung für Zeitarbeit Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV Tel. (0208) 299 399 0 Ihre qualifizierte Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV

Mehr

erweiterte Vertreterabrechnung

erweiterte Vertreterabrechnung Seite 1 Inhalt Allgemeines... 3 Einstellungen im INKS-Firmenstamm... 4 Angaben in den Vertreter-Stammdaten... 6 Einstellungen in den Vertreter-Artikel-Konditionen... 8 1. Einstellungen in Verbindung mit

Mehr

Betriebswirtschaftliche Standardsoftware - Made for the WEB. ESS Enterprise Solution Server. Streckengeschäft

Betriebswirtschaftliche Standardsoftware - Made for the WEB. ESS Enterprise Solution Server. Streckengeschäft ESS Enterprise Solution Server 1 Inhaltsverzeichnis 1.Allgemeines...3 2.Angebot...4 2.1.Angebot erstellen...4 2.2.Anfrage(n) erzeugen...6 3.Anfragen...7 4.Kundenauftrag...8 4.1.Auftragsbestätigung drucken...9

Mehr

EDI CONNECT. für Microsoft Dynamics NAV. Auf einen Blick:

EDI CONNECT. für Microsoft Dynamics NAV. Auf einen Blick: Seite 1 PROTAKT Speziallösung EDI Connect Auf einen Blick: EDI CONNECT für Microsoft Dynamics NAV Elektronischer Datenaustausch ganz effizient und einfach über Ihr Microsoft Dynamics NAV System. Vollständige

Mehr

Produktstrategie und Roadmap

Produktstrategie und Roadmap Lösungen für Dienstleister Produktstrategie und Branchenlösungen auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 1 Lösungen für Dienstleister Ihre qualifizierte Branchen- Lösungen auf Basis von Microsoft Dynamics

Mehr

Die optimale Warenbewirtschaftung für den Handel

Die optimale Warenbewirtschaftung für den Handel Die optimale Warenbewirtschaftung für den Handel ist eine flexible Warenbewirtschaftung speziell für den Einzelhandel mit integrierter Verwaltung von Filialen, Lieferanten und Kunden, mit vollständiger

Mehr

Anleitung zum Zusatzmodul Inventur

Anleitung zum Zusatzmodul Inventur Anleitung zum Zusatzmodul Inventur Inhaltsverzeichnis Allgemeine Angaben zum Inventurmodul Funktion des Inventurmoduls Starten des Moduls Selektion von Artikeln für die Inventur Aufbau des Inventurmoduls

Mehr

DYNAMICS NAV SCAN CONNECT

DYNAMICS NAV SCAN CONNECT Seite 1 Speziallösung Dynamics NAV ScanConnect Auf einen Blick: DYNAMICS NAV SCAN CONNECT für Microsoft Dynamics NAV Die Speziallösung zur Integration Ihrer Barcode- und RFID-Lösungen in Ihr Microsoft

Mehr

OPplus Branchenlösung

OPplus Branchenlösung OPplus Branchenlösung Certified For Microsoft Dynamics NAV für Microsoft Dynamics NAV alle Versionen Factsheet BILANZ und UMSATZSTEUER gbedv GmbH & Co. KG www.opplus.de www.gbedv.de OPplus Das Modul Bilanz

Mehr

-- E-Commerce Web Application integration with MultiWin ERP --

-- E-Commerce Web Application integration with MultiWin ERP -- MultiWin E-Commerce -- E-Commerce Web Application integration with MultiWin ERP -- Einführung 1. Definition MultiWin E-Commerce ist eine leistungsfähige und zuverlässige E-Commerce Lösung zur Anbindung

Mehr

MyEnterprise E-Commerce

MyEnterprise E-Commerce MyEnterprise E-Commerce -- E-Commerce Web Application integration with MyEnterprise ERP -- Einführung 1. Definition MyEnterprise E-Commerce ist eine leistungsfähige und zuverlässige E-Commerce Lösung zur

Mehr

Herzlich Willkommen zur spoga horse academy. KER Kurzfristige Erfolgsrechnung

Herzlich Willkommen zur spoga horse academy. KER Kurzfristige Erfolgsrechnung Herzlich Willkommen zur spoga horse academy KER Kurzfristige Erfolgsrechnung Inhalt Einleitung Parameter der KER Reaktionskette Eine KER aus 2014 Informationen ohne Warenwirtschaft Einleitung Die kurzfristige

Mehr

Archivierung. Modulbeschreibung. Archivierung Modulbeschreibung. Software-Lösungen. Stand: 26.09.2011. Seite 1

Archivierung. Modulbeschreibung. Archivierung Modulbeschreibung. Software-Lösungen. Stand: 26.09.2011. Seite 1 Seite 1 Inhalt Einleitung / Übersicht...3 Funktionsweise...3 Anlegen von Beleg-Archiven...4 Bestücken von Beleg-Archiven...5 Informatorische Nutzung von Beleg-Archiven...7 Auswertung von Beleg-Archiven...8

Mehr

CodeSnap Inventur 3.3 für HIS FSV-GX. Benutzerhandbuch

CodeSnap Inventur 3.3 für HIS FSV-GX. Benutzerhandbuch CodeSnap Inventur 3.3 für HIS FSV-GX Benutzerhandbuch COPYRIGHT Copyright 2012 Flexicom GmbH Alle Rechte vorbehalten. Kurzanleitung für die Software CodeSnap Inventur 3.3 Erste Ausgabe: August 2012 CodeSnap

Mehr

Warenwirtschaftsprogramm WINKALK

Warenwirtschaftsprogramm WINKALK Warenwirtschaftsprogramm WINKALK Seite 1 Warenwirtschaftsprogramm WINKALK WINKALK ist ein branchenneutrales Warenwirtschaftsprogramm, welches innerhalb einer netzwerk- und mandantenfähigen WINDOWS -Lösung

Mehr

Effizient und flexibel Arbeitsabläufe organisieren

Effizient und flexibel Arbeitsabläufe organisieren 3-Auftrag & Warenwirtschaft Effizient und flexibel Arbeitsabläufe organisieren Auftrag & Warenwirtschaft Business-Software für Menschen Denn Service ist unser Programm. 2 Ihr kompetenter Partner für professionelle

Mehr

...wertvolle Dinge erkennen

...wertvolle Dinge erkennen ...wertvolle Dinge erkennen Die Steuerung der Prozesse - erfassen - verwalten - auswerten Die EDV-Lösung für den Uhren- und Schmuckhandel: C/3 carat www.stuer.de C/3 Die EDV-Lösung für den Uhren- und Schmuckhandel

Mehr

ERP WIE DIE GROSSEN. ZUM kleinen Preis.

ERP WIE DIE GROSSEN. ZUM kleinen Preis. ERP WIE DIE GROSSEN. ZUM kleinen Preis. Microsoft Business Solutions NAVISION für kleine Unternehmen. Inhalt SEITE 3 SEITE 5 SEITE 6 SEITE 10 SEITE 11 Microsoft Business Solutions Navision Alle Module

Mehr

Lagerverwaltung. DirectCASH. Dokumentation. DirectCASH Lagerverwaltung www.directsoft.at Seite 1 von 13

Lagerverwaltung. DirectCASH. Dokumentation. DirectCASH Lagerverwaltung www.directsoft.at Seite 1 von 13 Lagerverwaltung DirectCASH Dokumentation DirectCASH Lagerverwaltung www.directsoft.at Seite 1 von 13 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 3 2. Lagerorte definieren... 3 3. Artikel-Stammdaten... 4 4. Individuelles

Mehr

NOCH MEHR ENTLASTUNG FÜR SIE.

NOCH MEHR ENTLASTUNG FÜR SIE. NOCH MEHR ENTLASTUNG FÜR SIE. ZUSÄTZLICHE TOOLS UND MEHR INFORMATIONEN FÜR SIE UND IHR UNTERNEHMEN DIE RICHTIGE MISCHUNG MACHT DAS ARBEITEN MIT LAS SCHNELL UND EINFACH. DURCH DIE MODULARITÄT KÖNNEN SIE

Mehr

Lagerverwaltung. Nur in den folgenden Lokalisierungen verfügbar: Tschechische Republik, Ungarn, Polen, Russland und Slowakei

Lagerverwaltung. Nur in den folgenden Lokalisierungen verfügbar: Tschechische Republik, Ungarn, Polen, Russland und Slowakei Funktion Lagerplätze Mit SAP Business One können Sie Lagerplätze für Ihre Lager verwalten. Sie können die Lagerplatzfunktion für einzelne Lager aktivieren. Lagerplatzbezogene Belege Nachdem Sie die Lagerplatzfunktion

Mehr

beveb best business software...increasing your business

beveb best business software...increasing your business -erp Das -erp System ist nahezu unschlagbar, wenn es um Funktionalität gepaart mit Flexibilität geht. Die volle Integration der einzelnen Module, die konsequente Nutzung der Webtechnologie auf Basis führender

Mehr

OPplus Branchenlösung

OPplus Branchenlösung OPplus Branchenlösung Certified For Microsoft Dynamics NAV für Microsoft Dynamics NAV alle Versionen Factsheet BILANZ und UMSATZSTEUER gbedv GmbH & Co. KG www.opplus.de www.gbedv.de OPplus Das Modul Bilanz

Mehr

DIE RICHTIGE Entscheidung

DIE RICHTIGE Entscheidung DIE RICHTIGE Entscheidung BUSINESS ANALYTICS für Microsoft Business Solutions Inhalt SEITE 3 SEITE 4 SEITE 6 SEITE 8 SEITE 10 Business Analytics für Microsoft Business Solutions Schneller und besser entscheiden

Mehr

3.1.1 Einrichten von Dimensionen

3.1.1 Einrichten von Dimensionen damit die eigentlich profitable Produktlinie (also der Kostenträger) eingestellt werden. Aus diesem Grund ist es wichtig, die Daten mehrfach zu verproben, an vielen Stellen in die Einzelwerte einzutauchen

Mehr

In Kontor.NET können ein oder auch mehrere xt:commerce Webshops angebunden werden. Über die Shop- Schnittstelle tauscht Kontor.

In Kontor.NET können ein oder auch mehrere xt:commerce Webshops angebunden werden. Über die Shop- Schnittstelle tauscht Kontor. In Kontor.NET können ein oder auch mehrere xt:commerce Webshops angebunden werden. Über die Shop- Schnittstelle tauscht Kontor.NET automatisch Artikel, Bestände und Bestellungen und weitere Informationen

Mehr

OPplus Branchenlösung

OPplus Branchenlösung OPplus Branchenlösung für Microsoft Dynamics NAV alle Versionen Handbuch Rechnungseingangsprüfung /Belegerfassung gbedv GmbH & Co. KG www.opplus.de www.gbedv.de Inhalt Allgemein 3 Struktur dieses Handbuchs

Mehr

OPplus Document Capture

OPplus Document Capture OPplus Document Capture Certified For Microsoft Dynamics NAV für Microsoft Dynamics NAV gbedv GmbH & Co. KG www.opplus.de www.gbedv.de OPplus Document Capture für Microsoft Dynamics NAV Document Capture

Mehr

Kindermann TCV Fachbücher zu Microsoft Business Solutions

Kindermann TCV Fachbücher zu Microsoft Business Solutions Kindermann TCV Fachbücher zu Microsoft Business Solutions "101 Geschäftsvorfälle abgebildet in Microsoft Business Solutions - Navision" (ab Version 3.60) Grundlagen, Anwendung und praktisches Wissen 1.

Mehr

PRODUKTINFORMATION WAREHOUSE MANAGEMENT SYSTEM

PRODUKTINFORMATION WAREHOUSE MANAGEMENT SYSTEM PRODUKTINFORMATION WAREHOUSE MANAGEMENT SYSTEM MIT L-MOBILE WMS HABEN SIE IHRE LOGISTIKPROZESSE IM GRIFF Jederzeit transparent, effizient und flexibel. Entdecken Sie L-mobile WMS. Das L-Mobile Warehouse

Mehr

Navision 2009 im Wirtschaftsunterricht

Navision 2009 im Wirtschaftsunterricht Navision 2009 im Wirtschaftsunterricht Skript: Beschaffung und Absatz (Verfasser: Günter Hellmers, Januar 2015) Inhalt: Beschaffungsvorgang: Von der Anfrage zum Zahlungsausgang 2 Fallerweiterung: Einen

Mehr

IAS Mobile Datenerfassung zur Sage Office Line

IAS Mobile Datenerfassung zur Sage Office Line INNOVATIONSPREIS-IT BEST OF 2014 MOBILE Mehr Effizienz für Ihr Lager! IAS Mobile Datenerfassung zur Sage Office Line Implementierung an nur einem Tag! Mobile Datenerfassung für Lager und Produktion! Die

Mehr

Inventur. mit Microsoft Dynamics NAV 2013 R2

Inventur. mit Microsoft Dynamics NAV 2013 R2 Inventur mit Microsoft Dynamics NAV (2013 R2) Angaben zum Dokument Autor Pablo Maurer Revidiert von Armin Brack Version 2013 R2 Status Gültig In Arbeit: Ausgabedatum 26.05.14 Hinweise zu den Symbolen Wichtiger

Mehr

LOGISTIK LÖSUNGEN NACH MASS FLEXIBEL.EINFACH.INNOVATIV.

LOGISTIK LÖSUNGEN NACH MASS FLEXIBEL.EINFACH.INNOVATIV. LOGISTIK LÖSUNGEN NACH MASS FLEXIBEL.EINFACH.INNOVATIV. www.nellyboesch.ch Eine auf individuelle Unternehmensanforderungen Transport Modul zugeschnittene Lösung Die ausgereiften Basisfunktionen bilden

Mehr

WWS2004 Warenwirtschaftssystem

WWS2004 Warenwirtschaftssystem WWS2004 Warenwirtschaftssystem Systemvoraussetzungen Betriebssystem: Windows 95/98/Me/NT/2000/XP, empfohlen NT-basiertes Windows (NT/2000/XP) Arbeitsspeicher: >=64MB Prozessor: ab AMD 500/Pentium III Speicherplatz

Mehr

GSD Warenwirtschaft Branchenlösung

GSD Warenwirtschaft Branchenlösung Auf dem Markt gibt es nur wenige, oft sehr teure Softwareprodukte, welche die besonderen Anforderungen im Rohstoffhandel, speziell den Handel mit Ferrolegierungen und Mineralien, umfassend abdecken. Wir

Mehr

Einstieg in Exact Online Buchungen erfassen. Stand 05/2014

Einstieg in Exact Online Buchungen erfassen. Stand 05/2014 Einstieg in Exact Online Buchungen erfassen Stand 05/2014 Einstieg und Grundprinzip... 2 Buchungen erfassen... 3 Neue Buchung eingeben... 4 Sonstige Buchungen erfassen... 8 Bestehende Buchungen bearbeiten

Mehr

Zentrales Anwendungsorientiertes Modulares Informations- und Kommunikationssystem

Zentrales Anwendungsorientiertes Modulares Informations- und Kommunikationssystem Zentrales Anwendungsorientiertes Modulares s- und Kommunikationssystem Lager-, Teile-, Bestellverwaltung Stand: 12.01.2006 Copyright 1998 / 2006 by sz&p Alle Rechte vorbehalten Ernst-Leitz-Straße 1 63150

Mehr

6 Lagerverwaltung. Einführung Lagerverwaltung. Artikelbestände automatisch austragen - Läger stimmen

6 Lagerverwaltung. Einführung Lagerverwaltung. Artikelbestände automatisch austragen - Läger stimmen Einführung Lagerverwaltung Die Lagerverwaltung von msufakt!, msuprojekt, premiumhandel verschafft Ihnen die Übersicht über den Bestand von Artikeln in Ihrem Lager. Der Lagerbestand wird in der Artikelkarteikarte

Mehr

PHARMA IT-LÖSUNGEN AUS EINER HAND

PHARMA IT-LÖSUNGEN AUS EINER HAND PHARMA IT-LÖSUNGEN AUS EINER HAND PPS ERP DMS LIMS BI scarabaeustec Pharmalösungen für den Mittelstand. Seit über 15 Jahren. Von PPS über Labor-Informations- Management-Systeme, ERP-Systeme, Dokumenten-

Mehr

Handbuch. Sach-OP & Ausgleich. akquinet dynamic solutions GmbH. G/L Open Items & Application. Hafenhaus, Deck 10 Bollhörnkai 1, 24103 Kiel

Handbuch. Sach-OP & Ausgleich. akquinet dynamic solutions GmbH. G/L Open Items & Application. Hafenhaus, Deck 10 Bollhörnkai 1, 24103 Kiel Handbuch Sach-OP & Ausgleich G/L Open Items & Application akquinet dynamic solutions GmbH Hafenhaus, Deck 10 Bollhörnkai 1, 24103 Kiel Version 15.09.2015 HINWEIS Dieses Dokument dient nur zu Informationszwecken.

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! die Business Suite für Ihr Unternehmen Alexander Sturm Telefon: +49 (711) 1385 367 Alexander.Sturm@raber-maercker.de Agenda Kurzvorstellung Raber+Märcker Die Business Suite für Ihr

Mehr

SAP Business One. ERP für klein- und mittelständische Unternehmen. Ihr komplettes Business in einem System... in Echtzeit abgebildet!

SAP Business One. ERP für klein- und mittelständische Unternehmen. Ihr komplettes Business in einem System... in Echtzeit abgebildet! ERP für klein- und mittelständische Unternehmen Ihr komplettes Business in einem System...... in Echtzeit abgebildet! Das ERP-System für den Klein- und Mittelstand Mit SAP Business One steht Ihnen eine

Mehr

Statistiken für Skribo in CIPS² V1.0

Statistiken für Skribo in CIPS² V1.0 HANDBUCH Statistiken für Skribo in CIPS² V1.0 Stand: 06.06.2009 Autor: Markus Freudenthaler Inhaltsverzeichnis 1. MONATLICHE AUSWERTUNGEN:... 4 1.1. SKRIBO MONATSSTATISTIK... 4 1.2. WARENGRUPPEN-DB-STATISTIK

Mehr

Business-Softwarelösungen aus einer Hand

Business-Softwarelösungen aus einer Hand manus GmbH aus einer Hand Business-Softwarelösungen aus einer Hand Business-Softwarelösungen Bei uns genau richtig! Die Anforderungen an Software und Dienstleistungen sind vielschichtig: Zuverlässigkeit,

Mehr

Microsoft Dynamics NAV 2009 - Geschäft so fojpcca

Microsoft Dynamics NAV 2009 - Geschäft so fojpcca Jürgen Holtstiege, Christoph Köster, Michael Ribbert, Thorsten Ridder Microsoft Dynamics NAV 2009 - Geschäft so fojpcca ш richtig abbilden Ein praxisorientierter Compliance-Leitfaden Inhaltsverzeichnis

Mehr

DATEV-Warenwirtschaft

DATEV-Warenwirtschaft DATEV-Warenwirtschaft Leistungsbeschreibung Eine Information des steuerlichen Beraters Stand 02 12 DATEV Auftragsbearbeitung Warenwirtschaft Mit DATEV Auftragsbearbeitung vereinfachen Sie Ihre Arbeitsabläufe

Mehr

profactory Warenwirtschaft maßgeschneidert für die Mode-Industrie

profactory Warenwirtschaft maßgeschneidert für die Mode-Industrie profactory Warenwirtschaft maßgeschneidert für die Mode-Industrie Vertikalisieren Sie mit einer passgenauen Software Sie möchten Stores, Outlets und Shop-in-Shops in Eigenregie bewirtschaften? Oder planen

Mehr

Funktionalität. Finanzierungsmodelle und Kosten. Bedienerfreundlichkeit. Technologie und Skalierbarkeit. Einführung und Support

Funktionalität. Finanzierungsmodelle und Kosten. Bedienerfreundlichkeit. Technologie und Skalierbarkeit. Einführung und Support Seit über 25 Jahren entwickeln wir Software, welche sowohl Benutzer als auch die Geschäftsleitung glücklich macht. Benutzer aufgrund der umfassenden Funktionalität, der Bedienerfreundlichkeit und dem kompetenten

Mehr

BSS Business Solutions for Services GmbH Lösungen für Wartung & Instandhaltung

BSS Business Solutions for Services GmbH Lösungen für Wartung & Instandhaltung BSS Business Solutions for Services GmbH Lösungen für Wartung & Instandhaltung Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 1 Ihre qualifizierte Branchen- Lösung auf Basis von Microsoft Dynamics

Mehr

Oracle EBS Web ADI Integrator selber erstellen

Oracle EBS Web ADI Integrator selber erstellen Oracle EBS Web ADI Integrator selber erstellen Dirk Blaurock Dirk Blaurock IT-Consulting Pinneberg Schlüsselworte: Oracle E-Business Suite, Web ADI, Datenintegration Einleitung Die Oracle E-Business Suite

Mehr

Kostenrechnung. Controlling für Microsoft Dynamics NAV

Kostenrechnung. Controlling für Microsoft Dynamics NAV Kostenrechnung Controlling für Microsoft Dynamics NAV Omega Solutions Software GmbH, Schillerstraße 13, 8200 Gleisdorf Tel: +43 3112 88 80 0 Fax: +43 3112 88 80 3 office@omegasol.at www.omegasol.at Kostenrechnung

Mehr

hmd.kostenstelle Effizienz in der Buchhaltung Überblick und Klarheit mit der Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung

hmd.kostenstelle Effizienz in der Buchhaltung Überblick und Klarheit mit der Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung hmd.kostenstelle Effizienz in der Buchhaltung Überblick und Klarheit mit der Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung In vielen Unternehmen und Betrieben stellen sich im Laufe der Zeit immer mehr Prozesse,

Mehr

LeBiINST DIE SPEZIAL-LÖSUNG FÜR INSTANDHALTUNG. Navision. Eine Lösung auf Basis. Microsoft Business Solutions-

LeBiINST DIE SPEZIAL-LÖSUNG FÜR INSTANDHALTUNG. Navision. Eine Lösung auf Basis. Microsoft Business Solutions- www. LeBit.net kaufmännische Lösungen mit Perspektive LeBiINST DIE SPEZIAL-LÖSUNG FÜR INSTANDHALTUNG Eine Lösung auf Basis Microsoft Business Solutions- Navision Qualifi zierte Partnermodule für die Microsoft

Mehr

DIE SPEZIAL-LÖSUNG FÜR Workflow- Management. Eine Spezial-Lösung auf Basis. Microsoft Business Solutions NAVISION

DIE SPEZIAL-LÖSUNG FÜR Workflow- Management. Eine Spezial-Lösung auf Basis. Microsoft Business Solutions NAVISION DIE SPEZIAL-LÖSUNG FÜR Workflow- Management Eine Spezial-Lösung auf Basis Microsoft Business Solutions NAVISION Qualifizierte Partnermodule für die Microsoft Business Solutions-Produkte. Microsoft Business

Mehr

Raber+Märcker Business Intelligence Lösungen und Leistungen

Raber+Märcker Business Intelligence Lösungen und Leistungen Business Intelligence Raber+Märcker Business Intelligence Lösungen und Leistungen www.raber-maercker.de 2 LEISTUNGEN Business Intelligence Beratungsleistung Die Raber+Märcker Business Intelligence Beratungsleistung

Mehr

Nachhaltigkeitsindex. Pensionssysteme. Presseaussendung. Quelle: Allianz Asset Management.

Nachhaltigkeitsindex. Pensionssysteme. Presseaussendung. Quelle: Allianz Asset Management. Nachhaltigkeitsindex für Pensionssysteme Ergänzungsmaterial zur Presseaussendung Wien, 01. April 2014 Ranking nach Ländern 2014 (absolut) 1 Australien 2 Schweden 3 Neuseeland 4 Norwegen 5 Niederlande 6

Mehr

BRUNIE ERP.wws. 6 Warenwirtschaft. Ganzheitliches System für Mutter-Vater-Kind-Rehaeinrichtungen. Anatoly Vartanov - Fotolia.com

BRUNIE ERP.wws. 6 Warenwirtschaft. Ganzheitliches System für Mutter-Vater-Kind-Rehaeinrichtungen. Anatoly Vartanov - Fotolia.com Ganzheitliches System für Mutter-Vater-Kind-Rehaeinrichtungen 6 Warenwirtschaft Anatoly Vartanov - Fotolia.com Die Warenwirtschaft für Ihre Einrichtung BRUNIE ERP.wws Artikelverwaltung Kundenstammdaten

Mehr

Preisaktualisierungen via BC Pro-Catalogue

Preisaktualisierungen via BC Pro-Catalogue Preisaktualisierungen via BC Pro-Catalogue 1. Allgemein Seite 1 2. Anwendungsfall : Lieferant mit im System bereits vorhandenen Katalog Seite 2-3 3. Anwendungsfall : Neuer Lieferant Seite 4-8 1. Allgemein

Mehr

Kindermann TCV Fachbücher zu Microsoft Business Solutions

Kindermann TCV Fachbücher zu Microsoft Business Solutions Kindermann TCV Fachbücher zu Microsoft Business Solutions "101 Geschäftsvorfälle abgebildet in Microsoft Business Solutions - Navision" (Version 3.01/3.10) Grundlagen, Anwendung und praktisches Wissen

Mehr

Produktbeschreibung MS Dynamics Nav 5.0

Produktbeschreibung MS Dynamics Nav 5.0 Produktbeschreibung MS Dynamics Nav 5.0 Microsoft Dynamics NAV ist eine vollständig integrierte ERP Businesslösung, mit der Sie alle Unternehmensbereiche verbinden und die Sie im gesamten Unternehmen einsetzen

Mehr

Mit Sicherheit: EIN GEWINN. Integrierte Unternehmenssoftware für KMU und Mittelstand

Mit Sicherheit: EIN GEWINN. Integrierte Unternehmenssoftware für KMU und Mittelstand Mit Sicherheit: EIN GEWINN Integrierte Unternehmenssoftware für KMU und Mittelstand 2015 Mit Sicherheit ETABLIERT Gegründet 1978 Drei Niederlassungen Österreich: Mauerbach/Wien (Headquarter) Deutschland:

Mehr

Siller POS. Kassenlösung

Siller POS. Kassenlösung SILLER POS KASSENLÖSUNG PROZESSOPTIMIERUNG IM UNTERNEHMEN Siller POS Kassenlösung Unumstritten muss sich der Einzelhandel einem verstärktem Wettbewerb und zunehmenden Preisdruck stellen. Deshalb ist es

Mehr

Anwendungen der Lagerverwaltung. Wir erfassen was Sie brauchen

Anwendungen der Lagerverwaltung. Wir erfassen was Sie brauchen Anwendungen der Lagerverwaltung am Beispiel SAP R/3 /ECC6.0 Wir erfassen was Sie brauchen Gliederung Typische Standard- buchungen im Lager Vorstellung Etiscan SAPConnect.net als Schnittstelle zu SAP-Systemen

Mehr

Die Informations- und Archivierungs-Software, für die sich führende Immobiliengesellschaften Europas entschieden haben.

Die Informations- und Archivierungs-Software, für die sich führende Immobiliengesellschaften Europas entschieden haben. Die Informations- und Archivierungs-Software, für die sich führende Immobiliengesellschaften Europas entschieden haben. Die optimale Projekt- und Objekt-Verwaltung Das Leistungsspektrum Die örtliche Trennung

Mehr

Geschäftsprozesse transparent und effizient gestalten

Geschäftsprozesse transparent und effizient gestalten 3-Business-Line Geschäftsprozesse transparent und effizient gestalten Auftragsbearbeitung, Warenwirtschaft, CRM Business-Software für Menschen Denn Service ist unser Programm. 2 Ihr kompetenter Partner

Mehr

Boomende Geschäfte ganz ohne Stress? WaWi. GDILine Auftrag & Warenwirtschaft

Boomende Geschäfte ganz ohne Stress? WaWi. GDILine Auftrag & Warenwirtschaft Boomende Geschäfte ganz ohne Stress? WaWi GDILine Auftrag & Warenwirtschaft GDILine Auftrag & Warenwirtschaft Klar, alles voll im Griff! Grenzenlose Handlungsfreiheit: WaWi ALLES IST IN BEWEGUNG: Die Märkte

Mehr

Optimierte Prozesse und vereinfachte Datenpflege für Warenwirtschaft und Online-Handel

Optimierte Prozesse und vereinfachte Datenpflege für Warenwirtschaft und Online-Handel Clerk Handing Purchase to Customer Royalty-Free/Corbis Produktinformation IPAS-AddOn Schnittstellenintegration zu SAP Business One Optimierte Prozesse und vereinfachte Datenpflege für Warenwirtschaft und

Mehr

INCENTIVES & AKTIONSCODES

INCENTIVES & AKTIONSCODES Seite 1 Branchenlösung Incentives & Aktionscodes Auf einen Blick: INCENTIVES & AKTIONSCODES für Microsoft Dynamics NAV Die PROTAKT Branchenlösung für einfache und effiziente Realisierung von Incentive-Aktionen

Mehr