Mode & Technik. Seite 2 Seite 6. Business. Wirtschaftswissen im Unternehmen.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mode & Technik. Seite 2 Seite 6. Business. Wirtschaftswissen im Unternehmen."

Transkript

1 Q out Q Mod & Tchk who s who: Nugüdug, Stat-UPs Gschäftslut m Stylsch Calfoa-Shts & Gütl who was who: Isolvz, Auflösug Ramplcht St 3 fü d Aft-Wok-Paty St 2 St 6 Vlag & Maktg lautbach katvbtuug.k. Ext Abtlug m Mttlstad -Itvw: Expt m Gspäch St 2-3 Hobll & Schlpstäg gmsam folgch Maktg & Vtb sd jtzt gfagt: Es glt gmsam d Umsatzzahl ds laufd Gschäftsjahs zu sch ud koodt wt auszubau. Maktg ud Vtb m Eklag St 7 Das Pad m Uthm Robt Fak bschbt u At zu Abt St 3 Rg f fü das 2.Vkaufsquatal Pad 3 + vls mh m Foto- Gwspl! Aufgmkt: Jtzt muss d Sack zugmacht wd! Das Jah hat uhg bgo zu uhg. D fo Gschäftsklmadx 2012 fü d gwblch Wtschaft Dutschlads st m st Quatal u vhalt gstg. Auch d Ewatug wachs cht w watt. D Schwug aus dm ltzt Jah lässt ach. Es st Zt zu hadl! Gad m Dstlstugsgwb Dutschlads hat sch das Gschäftsklma m Mäz gtübt. D Rückgag bgüdt sch vo allm duch d dutlch zuückhaltd Butlug d aktull Gschäftslag ggüb dm ltztm Jah. H S, Päsdt ds fo Isttuts macht k goß Hoffug: D Ausscht fü das kommd halb Jah schätz d bfagt Uthm zudm cht mh gaz so güstg w m Vomoat. D Mtabtstamm woll d Dstlst ab wth auswt. Gut Nugkt fü Abthm d Poblm wd agpackt. Allgm bkat st, w auch cht fü all Bach gültg, dass m zwt Vkaufsquatal d Hauptumsätz gschb wd. W also och mt dm Vtb üb d D Jahsumsatz hägt maßgblch vom Egagmt m 2. Quatal ab Jahsplaug stzt, d wd das Nachsh hab. Jtzt st d hßst Zt m Jah. Aktv das g Agbot off ud d Umsatzzahl fü d kommd Quatal sch lautt d Dvs. Zu Utstützug üht das Maktg käftg d Wbtomml zumdst b d, d chtztg vogsogt hab ud mt Pla ud Statg am Makt ag. Maktg ud Vtb sollt Eht s. D u, w bd Abtlug abgstmmt am Kud aktv sd, gstaltt sch d Echug d uthmsch Zl um Vlfachs lcht. Zu Motvato d Vtbsmaschaft bt sch bsplsws Bo ud Ictv-Pogamm a. D Jd fut sch üb Lob ud w lautt scho alt Volkswsht: Kl Gschk halt d Fudschaft! I dsm S lad w S, Ih KollgI ud MtabtI hzlch zu Tlahm a usm Foto-Gwspl. Zg S, was fü Abtst Ih stckt ud gw S mt twas Glück us Pad 3 od s d wt stylsch Ps. W wüsch Ih vl Spaß bm Ls d Maausgab & fu us auf vl Abtstfotos. lau Foto-Gwspl Mach S mt b usm goß Foto-Gwspl! Ut all Abtst vlos w us Pad 3 vo Appl ud vl wt stylsch Ps St 4 6 Us Empfhlug Rstauat & Tagug St 8 Q PR & Maktg Tl +49 (0) Dutschlad 3,80 EUR klusv 7% MwSt lautbach katvbtuug.k. All Rcht vobhalt. Hws sh ltzt St.

2 St 2 Rcht & Maktg Rcht, Maktg & IT St 3 Azg &out who s who & who was who -Itvw: Ext Abtlug m Mttlstad Das Pad m Uthm Bud d Slbstädg Gwbvbad Bay.V. Otsvbad Wüzbug Q PG4 Immobl-Vwaltugs GmbH, Nutagug , Wüzbug (Möchbgstaß 4, Wüzbug). Ggstad ds Uthms: Btlgug a ad Uthm, sbsod d Übahm ud d Duchfühug d Komplmtä-Btlgug a d PG4 Immobl GmbH & Co. KG mt dm Stz Wüzbug, d d Ewb, d Bbauug, d Vmtug ud Vwaltug sow d Väußug vo ubbautm ud bbautm Gudbstz, d tchsch ud wtschaftlch Vwaltug vo Immobl schlßlch d maschll Echtug sow d Btbsud Gschäftsausstattug zum Ggstad hat. Q SuMa UG, Nutagug , Gaukögshof-Echls (Maplatz 6, Gaukögshof-Echls). Ggstad ds Uthms: st d Echtug ud das Btb vo Alag m Bch d uba Eg. Rchtsawalt Thomas W. Schüssl ud Mduthm Fak Lautbach m Gspäch üb städg Batug abschlß. B d Vbaug s Pauschalhooas st Augmaß gfagt. Batugsvhältss wachs mt dm Uthm mt. Das st b d Efolgsgdak b ds Rglug. LAUTERBACH Fü Ext glt b dm Vtag mt dm Kud hofftlch d kaufmäsch Ehcodx. Ist xt Itmsmaag u sm Auftaggb vpflchtt? SCHÜSSLER Ma muss wss, wm ma Ghm- E u At zu Abt D vl Esatzmöglchkt d mobl Appl-Gät m lass mm mh Uthm d Chac k, d auch das Pad btt. Zahlch Applkato tb d Esatz ds Pads m voa, woduch sch zum d Itgato d vohad Uthmsstuktu oh Poblm umstz lässt ud zum ad vl Pozss optmt wd kö. Flxbl Implmtug Uthm sth vschdst Opto fü d Implmtug ds Pad zu Vfügug. Edbutz kö Kofguatospofl schll stall um Uthmsdst zucht. B goß Implmtug ka d IT-Abtlug Gät mt MDM abfag ud vwalt. Tus lässt sch so apass, dass s d Afodug d IT-Abtlug ud d Edbutz glchmaß gcht wd. Zudm Fotos: BDS, Bckhäus Psoal Bckhäus Psoalfoum UNI Wüzbug Mäz 2012 out Q BLOWMOTION GmbH & Co. KG, Löschug vo Amts wg , Goßwallstadt (Idustg 7, Obbug). D Gsllschaft st wg Vmögslosgkt gmäß 394 FamFG glöscht. Vo Amts wg gtag. Q Rfpofl24 GmbH, Nutagug , Gäfdof (Fluwg 8, Gäfdof). Ggstad ds Uthms: D Hadl mt Rf, Flg ud Autozubhö sow d Ebgug damt zusammhägd Dstlstug. Vsoä Uthm gh mt pofssoll Hlf vo : Thomas W. Schüssl (lks) ud Fak Lautbach (chts) m Austausch Zum Expt-Itvw bgüß w ds Ausgab H Rchtsawalt Thomas W. Schüß- g d Kudbtuug d gazhtlch Asatz ud blck dab uabhägg vo d jmadm s ghms Kow-how offbat, schlßt ma Ghmhaltugsvbaug. Foto: Iloa Müll ss avtaut ud d Schwgpflcht vtaglch gl. W gut Ruf zu vl hat, bght k Ghmsvat. Gwblch Schutzcht sd zwa hlfch, totzdm vusacht d Makpat Mlladschäd. LAUTERBACH D Egug mt m Itmsmaag st och fach s Rcht zu bkomm ggüb m Goß d Bach gstal- E völlg uatgs Gät fü Uthm. Das Pad st d bst Lösug, um mt Kollg m Tam zu abt, Pästato zu gstalt ud vozufüh od gschäftlch Ifomato zu stll, zu tl ud wd auf ds Ifomato zuzugf. Auf dm goß, hochauflösd Dsplay sht ma alls ads als j zuvo. Das Pad st uglaublch dü ud lcht, kö Uthm g Pad Apps dahtlos zu Istallato a d Butz vtl. D FMS.Pad Wokshops. D Wokshop bgt mt d Hsto ud Phlosoph vo Appl bhadlt wth Publshg fü das Pad, pogamm mt Xcod ud ght wt zum Thma Schht ud Im- out Q Bückck Ktzg UG, Löschug vo Amts wg , Ktzg (Alt Bugstaß 2, Ktzg). D Gsllschaft st wg Vmögslosgkt gmäß 394 FamFG glöscht. Vo Amts wg gtag. l (Wüzbug) zum Thma Rchtsbatug fü d Mttlstad, d auf 35 Jah Bufsfahug zuückblckt, mt Schwpukt m Vtagscht ud gwblch Rchtsschutz Göß ds Kud üb d Tllad ds Maktgs ad Uthmsbch. SCHÜSSLER Ich stmm Ih zu. Pofssoll Utstützug m gazhtlch S st u- Da wd auch gglt, dass d Ghmsbuch fü d Vät tu wd. Schutzchtsfähg Ghmss sollt ma am bst vo Afag a schütz lass, s s als Patt, Gbauchs- od tt sch hgg hblch schw. SCHÜSSLER Es gbt cht fü alls Rchtsschutzvschug. Totzdm glt d fudamtal Satz Rcht ght vo Macht! Ich füg hzu: ud s st auf Tastduck sofot satzbt damt hat ma d Abt mm sofot zu Had. Das Mult-Touch Dsplay agt uglaublch plmtug Uthm. Hads o fü all Tlhm mt dm Pad sow Fag ud Atwot komm bso cht zu kuz. Ob: Gschäftsfüh Möhg D. Ig. Stfa Möhg, IHK Päsdt Wüzbug-Schwfut Dt Pfst, U-Wüzbug Btta Dmpwolf, BDS Vostzd Wüzbug Chalott Schloßack, GF Bckhäus Psoal Mchal Bckhäus, U-Wüzbug Pof. D. Ra Thom Mtt: Coach 42 Mata Hmch, Büttstub Mchal Schloßack, lautbach katvbtuug Fak Lautbach Ut: BDS Utfak Gschäftsfüh Fak Bad, BDS Vostzd Wüzbug Chalott Schloßack Q Guss Wlt Uthmgsllschaft, Nutagug , Ktzg (Rttstaß 11-17, Ktzg). Ggstad ds Uthms: d Btb s Spslokals mt Loug ud Evts. fü d Mttlstad. Im Gspäch mt dm Mduthm Fak Lautbach öt w d Rlvaz kotulch Batug all Uthmsbch. lässlch. Wo Koz g Rchtsabtlug bschäftg, muss d Mttlstadsuthm xt Abtlug Fom vo Batug schaff. D sttg Wadl ud d Flut mm u Gschmacksmust. Ich wüd auch mt Dtt üb d Ihalt och cht agmldt Mak spch. Dk S a d bühmt Wotmak mt d Buchstab: OBI Das st d fa- Ma muss s zust gstalt ud bwah. LAUTERBACH Zusammgfasst ch sch xt Abtlug fü das Uthm ud mt d chtg Vtäg st d Zusammabt schll ud päzs, ud d Mtabt abt damt fach mt d Fg Aufwad fü Schulug od Suppot fällt paktsch cht a. Ud mt bs zu zh Stud Battlaufzt st Ds kostlos Wokshop st fü all Etschdugstäg, Gschäftsfüh ud Katv ab bso fü Admstato, Uthmsgüd ud all, d üb d Tllad hausschau- Mtgld ds BDS Q MK Schwfut-Haf GmbH, Nutagug , Rottdof (Edkast. 3, Rottdof). Ggstad ds Uthms: sd d Echtug ud d Btb vo Hadlsgschäft mt Wa all At, d Ewb ud d Väußug sow d A- ud Vmtug vo Gudstück ud gudstücksglch Rcht. out Q Campa Bodsl Vwaltugs GmbH, Löschug vo Amts wg , Ochsfut (Jahstaß 2, Ochsfut). D Gsllschaft st wg Vmögslosgkt gmäß 394 FamFG glöscht. Vo Amts wg gtag. LAUTERBACH D Mttlstad als solch pägt Ih Schaff d Rgo. Mafak st da gmschts Pflast. Schwfut bsplsws st sh dustlastg aufgstllt, wähd Wüzbug b m Dstlstatl vo aähd 70 Pozt lgt. W sd Ih Madat? SCHÜSSLER Das st wts Fld, z.b. Ftgugs- ud Hadwksbtb, vo d Mtall- Rchtsvoschft sd außodtlch komplx. E Stud gkot Plaug stzt 200 Stud Abt. LAUTERBACH Uwssht schützt vo Staf zössch Ausspach vo Hobby. Efach gal. So twas daf ma cht vo d Makamldug psgb. LAUTERBACH Vtagscht st gaz gs Thma. W zw Lfat duch Kud zusammgbacht wud, tstht daaus all och k Vtagsvhälts zwsch d Lfat. Klä S us btt auf, w ma sch ds Stuato chtg vhält. k Rsko, sod Gw fü All. Rcht ght vo Macht. W dak H Schüßl fü das aufschlussch ud fomatv Gspäch. das Pad mm abtsbt, w s d Mtabt sd. Das Pad tg, mplmt ud sch stz. Ztal Uthmstcholog wd vo dm Pad utstützt. So lässt s sch d Ifastuktu ds Uthms bd. Üb Exchag ActvSyc od off Stadads w möcht ud d Zukuft ds Uthms kostspad, ffzt, ovatv ud spad mt gstalt möcht. D Rft Robt Fak, Saah Klg ud Thost Rch sd fü FMS-Comput Elag tätg. Das Uthm st Appl-Hädl st s Appl Dutschlad gbt. Duch d lagjähg Zusammabt mt Appl vfügt FMS üb out Q atmylf Aktgsllschaft, Löschug vo Amts wg , Wüzbug (Am Stuck 45, Wüzbug). D Gsllschaft st wg Vmögslosgkt gmäß 394 FamFG glöscht. Vo Amts wg gtag. Q Igu-Büo Mchal Kuzm UG, Nutagug , Uttg (Tllwg 5, Uttg). Ggstad ds Uthms: st d Ebgug vo Dstlstug, sbsod d Bgutachtug, d Batug, d Ispkto, d Duchfühug vo Qualtätskotoll als akat Sachvstädg fü Baupodukt ud gwässschd Bauat aus Kuststoff sow d Duchfühug vo uabhägg Übwachugsmaßahm ud Qualtäts-Maagmt-Audts als akat Übwachugsud Ispktosstll b d Hstllug vo Gfahgutvpackug. vabtug bs zum Dtallabo. LAUTERBACH Ud was tbt ds a, Ih awalt lch Rat Aspuch zu hm? SCHÜSSLER D Wusch, Podukt ud Absatz m passd chtlch Rahm zu optm. Rgoaltät st dab k tschdds Agumt. Us Kltl st wt übgoal agsdlt. Ma tfft sch b Vastaltug od auch d Koopato mt Stubat - ud katv Mdagtu w d Ih! LAUTERBACH H Schüßl, was bggt Ih m täglch Umgag mt Ih Madat aus cht. Ld vgsst ma m Tagsgschäft g d wah K dss Ausspuchs. Ab Uthm zcht vo allm vsoäs Hadl aus. Mt d chtg Statg SCHÜSSLER ud gut vtzt Bat vstt ma zwa höh, ab gzlt. Halbwss ka tu wd. E Stud gkot Plaug stzt 200 Stud Abt. LAUTERBACH Us bgg mm wd Fag zum Idschutz. Zum fall ds d Bch d Uhbschaft, zum ad st ds ab cht mm dutg achwsba. Oft t- SCHÜSSLER Ich hm a, S m das Thma Koopatosvtäg. Ich mpfhl, d gmsam Zukuft auf schs Vtagsfudamt zu stll. Koopatosvtäg sd Rahmvtäg, d cht u d Pflchthft d Btlgt gau dastll, sod auch gl, was b Bdgug d Koopato glt soll. Außdm: Poduzd Uthm bauch glmäßg aufad abgstmmts Vschugspogamm gg das Podukthaftugssko. LAUTERBACH Was wüd s dm mttlstädsch Uthm also gll at? Quck Ifo -Itvw: Thomas W. Schüssl Rchtsawält Schüssl & Pat GbR Wüzbug, Hst. 7a & Stuttgat Tl Q IMAP, CalDAV ud CadDAV st sch Zugff auf E-Mals, Kald ud Kotakt gwählstt. Ud mt d Utstützug fü IPSc sow SSL VPN ud WPA2 Etps W-F kö d Butz auch Vbdug zu pvat Uthmstzwk hstll. Gschützt Dat Mt Gätchtl, Eschäkug ud stak Vschlüsslugsmthod btt das Pad Stufmodll fü d zuvlässg Schutz vo Dat. Das Pad abtt mt Hadwavschlüs- xzllts Kow-How ud um d Poduktpaltt, klusv Zubhö. Robt Fak Robt Fak FMS Comput GmbH Tl Q Bckhäus Psoal & Lösug hat sch auf d Vmttlug vo qualfzt Fach- ud Fühugskäft spzalst ud btt fü attaktv Abtgb d Psoalfdug ud Bwbauswahl vo. Auszchug fü bst Ntzwkabt bm Uthmps Rgos 2011 d Wtschaftsjuo. Q W. Gaudg Fschmck Fak UG, Nutagug , Eblstadt (Humakt 1, Eblstadt). Ggstad ds Uthms: Fühug s Ittshops sow d Hstllug, d Hadl, d Vmaktug ud d Vkauf vo Lbsmttl ud Wllssatkl. out Q Müll GmbH Bauuthmug, Löschug vo Amts wg , Tfst-Lgfut (Smsst. 11, Tfst). D Gsllschaft st wg Vmögslosgkt gmäß 394 FamFG glöscht. Vo Amts wg gtag. dm Mttlstad am Häufgst? SCHÜSSLER Das Spktum umfasst vls, z.b. Abtscht, Fodugsmaagmt, d utschdlchst Vtäg ud was dazu ghöt, w s um uthmsch Exstz ud bas Gld ght. LAUTERBACH D Goß sd stäk als d Kl ud spl ds auch voll aus. W vfol- sth Kozpt Gmschaftsabt. I d Paxs müss cht slt Lfat gmsam fü d Kud Id twckl. Was macht twa d Maschbau mt dm Kugllagfabkat, w d mt d u Id haus ght ud h wd wäht och btlgt? SCHÜSSLER Ests: Tau, schau wm! Zwts: Vtau st gut, Kotoll st bss. Bvo ma SCHÜSSLER D goß Uthm bschäftg cht oh Gud auf all Gbt Spzalst. Es st möglch, koodts Batugssystm auch fü kl Uthm bt zu stll. Ich sag mal Uthms- ud Maktgbatug, Stubatug ud Rchtsbatug oh dass jd kl Auf xta Gld kostt. Ma ka mt Dstlst Vtäg Ext Abtlug m Mttlstad >> Gazhtlch Asatz gwt >> xt Batug als Esatz fü t Abtlug >> Vtäg zwgd otwdg >> gwblch Schutzcht sch >> Kow-How schütz >> Pauschalvtäg abschlß slug, um all gspcht Dat zu schütz. Fü E-Mals ud Ahäg vwdt das Pad Datschutzfukto, d basd auf dm dutg Gätcod Schlüssl gt. B Vlust od Dbstahl s Pad ka Flöschvogag all Dat ud Estllug üb Exchag od MDM-Sv (Mobl Dvc Maagmt) ausglöst wd. Quck Ifo Pad m Uthm >> D Tm ds FMS-Pad--Wokshops: Elag, Schwfut, Bad Kssg Ih Aspchpat Chalott Schloßack Vostzd BDS Wüzbug Tl Mobl

3 Gwspl A t s t b h fsthalt w g ud Foto - Gwspl So fach ght s! St 4 1. Gwspl A HIER FESTHALTEN Gwspl St 5 bt st HIER FESTHALTEN H ght's dkt zu Facbook facbook.katvbtuug.d Ds St vo d Bust halt All b us auf Facbook gpostt Bld vo Fud hm a d Vlosug tl! 2. Foto schß! Gfällt m klck Foto auf us Pwad stll! s P t w vl 11. J u Tl '12 ahm schlu ss & 3 d a P! h fsthalt T Z T JE St 5 Illustato & Coloug: lautbach katvbtuug.k. da D s G p Losv w E f -M ah al w b a m d ch tt du c ht lt u ch gt. d g w St 4 Foto-Gwspl (Ma/Ju 2012) - Tlahmbdgug: Ds Pomoto stht cht dkt Vbdug zu Facbook ud wd k Ws vo Facbook gsposot, utstützt od ogast. D Empfäg vo, duch Tlhm btgstllt, Ifomato st cht Facbook. D Kotaktdat d Tlhm wd zu Emttlug d Gw ud d Zustllug ud Vwaltug d Gw vwdt. Daüb haus st s dm h gat Vastalt gstattt, d Tlhm p E-Mal zu kotakt. D Tlhm st vstad, dass d Vastalt s Nam ud Wohot vöfftlcht. Fag, Kommta od Bschwd zum Gwspl sd a d jwls Vatwotlch zu cht. Vatwolch fü d Gw zg sch d jwls aggb Uthm. Vatwotlch fü das Gwspl ud Vastalt st d lautbach katvbtuug.k. (achfolgd lkb gat) mt Stz d Bthovst. 1a, Wüzbug. Tlhmbchtgt am Gwspl sd all Pso, d das 18. Lbsjah volldt hab mt städgm Wohstz Dutschlad. D Tlahm st utgltlch ud uabhägg vo Ewb od Aspuchahm vo Dstlstug d lkb. Das Gwspl bgt am 25. Apl 2012, Uh MEZ ud dt am 11. Ju 2012, Uh MEZ. Tlhm müss üb Ittaschluss, gültg E-Maladss ud gültg Facbook-Accout vfüg. D Rchtgkt d aggb Kotaktdat stht d Slbstvatwotug ds Tlhms. Falls duch fhlhaft Datagab k Zuodug folg ka, tfällt d Gwaspuch. Ausgomm sd Mtabt d btlgt Fm, d Aghög ud Gschäftspat. D Vwdug mh Adss od Accouts zu Ehöhug d Gwchac st cht laubt. D Vastalt bhält sch vo, Tlhm vom Gwspl auszuschlß, wlch gg d h gat Tlahmbdgug vstoß od duch tchsch Mapulato vsuch das Egbs zu bfluss. Im Fall s Ausschlusss kö Gw auch achtäglch abkat ud wadfm Zustad zuückgfodt wd. Folgd Ps wd vgb: Appl Pad3, Wchslwld-Gütlst, Rock' Roll T-Sht. Gw wd ut all Tlhm duch das Losvfah mttlt. Gw wd halb vo füf Tag ach Ed ds Gwspls p Mal bachchtgt. Wd d Gw cht halb vo zw Tag ach d Kotaktaufahm agomm, wd d Gw u vlost. Gw sd cht übtagba od austauschba. K Baauszahlug möglch. Fü vtull Vstuug ds Gws st d Gw slbst vatwotlch. Sollt d Gw aus uvohshba Güd cht ausgschüttt wd kö, so tstht k Rchtsaspuch auf slbg, d Vastalt st jdoch um tspchd Esatz bmüht. D Zustllug ds Gws wd u fü Dutschlad übomm. Mt Übahm d Zustllug duch Taspotuthm (z.b. Post) ght d Haftug fü d Zustad ds Gws auf d Gw üb. Es wd k Haftug fü tchsch od sostg Poblm außhalb ds Eflussbchs übomm. DURCH DIE TEILNAHME AN DEM GEWINNSPIEL ERKLÄRT SICH DER TEILNEHMER MIT DEN INHALTEN DIESER TEILNAHMEBEDINGUNGEN EINVERSTANDEN. Ausschlßlch awdba st das Rcht d Budspublk Dutschlad mt Gchtsstad Wüzbug. D Tlahmbdgug sow d Mchak, wlch h zum Esatz komm, stll d ausschlßlch Rglug dss Gwspls da. Sollt zl Bstmmug ds Tlahmbdgug uwksam s od wd, blbt d Gültgkt d übg Tlahmbdgug hvo ubüht. D Rchtswg st ausgschloss. NUR GÜLTIGE UND FÜR DEN VERANSTALTER FREIGESCHALTETE ACCOUNTS NEHMEN AN DER VERLOSUNG TEIL.

4 St 6 Mod & Tchk Maktg & Vtb St 7 Hobll & Schlpstäg All Podukt auch m Foto- Gwspl! Btt Lächl! I ds Ausgab m w s wd bsods gut mt Ih: S kö gw! Ud zwa das u Appl Pad 3, Lfstyl-Gütl vo Wchslwld ud d ockg Calfoa-Shts vo Soulshak69. Also glch St zuück blätt, Kama a, Bust aus, CHEEEEESE ud ab mt dm Foto auf us Facbook-St! S wss cht wo?! Na da wd s ab Zt: facbook.katvbtuug.d Od fach mt dm Hady va QR-Cod auf d ltzt St ud atülch das Gfällt m cht vgss da klappt s auch mt d Tlahm am Gwspl! 1. Ps << Appl Pad 3 >> wß, 16 GB, WI-FI, Rta Dsplay, Blutooth 4.0, FacTm Kama, bs zu 10 Stud Suf m Wb UVP 479, EUR Stylgud Ud w s mt dm Gw doch cht klapp sollt, da sd all Podukt m Stylgud atülch auch d Stos us Pat käuflch zu wb. Schau S fach mal... W wüsch vl Spaß bm katv Fotogaf & vl Glück bm Gwspl Rock o! Ps << Rock Roll T-Shts >> Th Soulshak69 clothg s th bst way to gt a fashoabl pc of Rock` Roll. 100% laufvobhadlt, ggspo Baumwoll, Sgl Jsy UVP ab 34,90 EUR Ps << Gütl & -schall >> Gütl mt wchslba Dsgs. Damt kast du jd Tag das passd Motv zu Lau, dm Evt od dm Outft tag. UVP 64,90 EUR jtzt Pad 3 gw! Sowas gab s och gstalt ud fd S Ih Gütl mt gm Logo od Motv. gmsam folgch Stg S d Effzz vo Maktg ud Vtb duch d Vtzug Maktg ud Vtb vhalt sch m Uthm häufg mm och w Hud ud Katz. Ih wsst ja ga cht was d Kud baucht, ght st mal aus ud schlßt Vtag ab sagt d Vtb. Oh us wüsstt Ih ga cht w, was ud woh vkauft wd soll atwott das Maktg. Höt ma Uthm h, bggt ma d utschdlchst Aussag üb das Mtad vo Maktg ud Vtb, vo gaz gut Zusammabt ud ggstg Egäzug üb Mugsvschdht ud Komptzgagl bs h zu Gabkämpf ud Gabsstll. Woh kommt das? D Aufgab ds Vtbs st s opatv ud paktsch bkat Podukt a bsthd Abhm m dft Makt zu vkauf. I dsm Pozss fomt d Vtb d Kud üb d Podukt ud Dstlstug, zgt Votl auf, fomt üb Nuht ud baut d Kotakt zu s Kud aus. Etschdd st das Ech d voh dft Umsatzzl. D Aufgab ds Maktgs hgg st völlg ads glagt. Duch statgsch Evaluato d Mäkt kt s Pottal ud schätzt d Wttbwbsstuato. Das Maktg vsogt das Uthm mt Ifomato aus dm Makt ud kommuzt Podukt, Dstlstug ud das Uthmsbld ach Auß. Obsts Zl st s d Bkathtsgad zu stg, d Maktposto zu sch ud auszubau. D Koflkt d bd Uthmsbch tsth duch d ulässlch Zusammabt totz völlg utschdlch Aufgabstllug. Kla st jdoch, Vtb ud Maktg ghö utba zusamm. Das E ka cht oh das Ad. W ma s Uthm cht u üb d Ps bm Kud df möcht, so bld mm das Imag ud d Bkathtsgad d Bass fü d Uthmsfolg. H lgt d Vatwotug übwgd m Maktg. Nu duch pofssoll PR-Abt, dm pfkt abgstmmt Wbmatal, gut Vkaufsutlag ud fomatv, awdfudlch Olpäsz tsth Vtau ud Aufmksamkt bm pottll Kud. Ds muss duch kotulch Plaug ds Mdsatzs gfstgt ud ausgbaut wd. Est w ds gschaff st, ka d Vtb folgch ag ud d Podukt bzw. Dstlstug bm Kud posto. Mt duchdacht Kudbdugsmaßahm fällt s hm lcht d Kudbzhug zu fstg ud fü kotulch ud plaba Umsatz zu sog. Maktg-Guu Phlp Kotl ät: Um d Kokuz voaus zu s, müss S d Kud cht u zufdstll, sod h mt Ih Lstug bgst. D Hausfodug fü jds Uthm lgt also da, d Zusammabt d bd Bch zu pfkto um folgch zu s. Ds lässt sch magfaltg umstz. D st Schtt sollt d glmäßg Kotakt ds Maktg mt d Vkaufsmaschaft s um sch üb aktull Tds Postwuf 14,1% 24,2% Ztschft 10,7% TV ud u Kudbdüfss zu fom. Duch ds dkt Daht zum Kud ka das Maktg Tdz am Makt fühztg k um das Uthm chtztg daauf stll. Ds gschht bsplsws duch glmäßg stattfdd Ehbug d Kudbdüfss mttls stadadst Fagbög. Daaufh st das Maktg d Lag dm Vtb agpasst Podukt, Dstlstug ud das zughög Vkaufsmatal zu twckl ud zu Vfügug stll. Auch d Such ach u ud zusätzlch Absatzwg wd om lchtt. Jtzt ka d Vkauf aktv am Kud abt ud sht d Efolg zlgchtt Zusammabt dkt am Umsatzgbs. Nu sh gut ogast Zusammabt zwsch d statgsch opd Maktgabtlug ud d paktsch agd Vkäuf bgt lagfstg das gwüscht Egbs. 8,1% Itt Quck Ifo Maktg & Vtb m Eklag >> Vtb opatv ott >> Maktg statgsch ausgchtt >> Zusammabt föd >> Efolg duch Vtzug 5,4% Rado 37,6% Plakat Fak Lautbach Fak Lautbach Dpl. Kommukatoswt BAW Q Bach mt d höchst Wbausgab Jaua/ Fbua 2012: ❶ Automobl 244,45 ❸ Hadl 214,08 ❹ Ol-Dstlstug 177,06 ❻ Phamaz 136,75 ❼ E-Commc 104,53 ❿ Moblfuk 71,60 All Agab Mo. EUR Wbug sott ach dm Gad Ih Blbtht bm Kosumt Ausd m Vtb fü d Vschwdug vo Abtszt Top 10 b d Vschwdug vo Abtszt: ❶ Pvat m Itt suf 44,7% ❷ Kaffkäzch mt Kollg 23,4% ❸ Ausgdht Mttagspaus 15% ❹ Psölch Aufgab wt dlg 6,8% ❺ Tagtäum 3,9% ❻ Pvat Bsogug ldg 3,1% ❼ Pvat Tlfogspäch 2,3% ❽ Bwbug fü ad Jobs 1,3% ❾ Pvatvastaltug pla 1% ❿ Zu spät komm 1% Maktg st das Ggtl vo Vkauf. Phlp Kotl Foto-Gwspl (Ma/Ju 2012) - Tlahmbdgug: Sh St 04/05 od

5 St 8 IT & Empfhlug Azg Us Empfhlug Azg Empfhlug Empfhlug bsuch S us auch b Facbook bsuch S us auch b Facbook Rokoko Vtshöchhm Ih Wohlfühl ud ffktvs Abt st ud komptt Tagugssvc, d Ih Büttstub Wüzbug Gß S b us fäksch haus- kö S auch g fü Ih pvat od us Ltfad fü Ih folgch Tagug, d gaz Tag üb als Aspchpat gmacht Spzaltät! gschäftlch Gllf utz. H fd Sma, Mtg od Wokshop. zu St stht ud b aufkommd Fa- W bt Ih vo d Famlf bs zu 90 Pso Platz. Kd kö m Tagslchtduchflutt, mod ud klmat- g Hlfstllug lstt, utstützt S da- usm gmütlch ud hll Rstauat F gmütlch am Splhaus mt Sadkas- st Räum - all mt dktm Zugag zu b, sch gaz auf Ih Zl zu kozt. od abtbam Nbzmm (max. t kl Fud k l. Auf Vo- usm Sommgat - bt Wohlfühlat- Pofssoll Tagugstchk ud bd- 40 Pso) bs zum Fmcatg vl bstllug sv w Ih auch g mosphä, lass Fäum fah ud g Zugäg zu all us Räum lch- Möglchkt Ih dvdull Vastal- Kaff ud hausgmacht Kuch. schaff Platz fü u, katv Gdak. t Ih d Abt, damt aus Ih Va- tug zu pla! B schöm Wtt stht Lass S d Alltag ht sch ud das staltug voll Efolg wd. h auch us uhg ud zum Tl Faml Schloßack ud das gaz Tam Gfühl d Ispato zu. Us fudlch W fu us auf Ih Bsuch. schattg Bgat zu Vfügug, ds fu sch auf Ih Bsuch! Qullagab /03 Thomas W. Schüssl, Fak Lautbach, Robt Fak, Chalott Schloßack, Taja Blum Fak Lautbach, Nls, Mda Aalyz, Phlp Kolt, 08 Chsta Zgl, Jul Sdob, Pa ud Mchal Schloßack Ds Vöfftlchug wd gaz o. Tl o- u. offl vtb. All Rcht vobhalt. Podukto duch Duck Vtts GmbH & Co. KG. Sämtlch Ihalt d Vöfftlchug schlßlch Makzch u. Ttl utlg dm Schutz ds Uhbchtsgstzs bzw. ad Schutzgstz. K Tl ds Vöfftlchug daf oh schftl. Ghmgug d. Vlags vvlfältgt o. vbtt wd. Ut dss Vbot fällt sb. auch d Vvlfältgug p Kop, d Aufahm lktosch Datbak u. d Vvlfältgug mt ad Gät, z.b. Kama, Mobltlfo, Sca. Jglch Haftug fü Schäd, d dkt o. dkt aus d Butzug ds Vöfftlchug tsth, wd ausgschloss, sowt ds cht auf Vosatz o. gob Fahlässgkt buh. D Vlag st fü d Ihalt vo Wbsts, zu d d Zugag z.b. va Quck-Rspos-Cods möglcht wd, cht vatwotlch u. dstazt sch ausdücklch davo. lautbach katvbtuug.k. (Vlg) Rdaktu Dagma Stz Rdakto Gafk Nad Kß Fotogaf Hz-W Schull Kotakt Tl +49 (0) Fax +49 (0) V..S.d.P. Vatwotlch m Ss ds Psschts sd d jwlg Auto. Im Übg d Chfdakto. Nutzugscht D Vlag haftt cht fü uvlagt gsadt Mauskpt, Utlag ud Fotos. facbook.katvbtuug.d PR- & Maktg Dktvmaktug duch Vlag Maktg & Wbug Kotakt Tl +49 (0) Atklafag, D Vlag lgt höchst Wt auf Wbug daktoll Ihalt. Wbazg sd als solch zu kzch. Fü Kud d Agtu & Akadm glt Sodkodto. Nächst Ausgab Jul 2012 lautbach katvbtuug.k. HRA: 6562 USt.-IdN. DE Amtsgcht-Rgstgcht Wüzbug Ihab Fak Lautbach Kotakt Bthovstaß 1a Bthov-Ct 8.Stock Wüzbug Vlag

TransRelations BDÜ. Mit den Augen des Anwenders und des Fachmanns schreiben. Welche Identität hätten Sie denn gern?

TransRelations BDÜ. Mit den Augen des Anwenders und des Fachmanns schreiben. Welche Identität hätten Sie denn gern? TasRlatos Mtgldsztschft ds BDÜ-Ladsvbad Bm-Ndsachs.V. Hft 1/2001 Mäz 2001 Mt d Aug ds Awds ud ds Fachmas schb Wlch Idttät hätt S d g? Am Afag wa s d Lb zu Ltatu BDÜ Budsvbad d Dolmtsch ud Übstz.V. E d

Mehr

Bis zu 20 % Ra. b b. a h

Bis zu 20 % Ra. b b. a h btt! Bis zu 20 % R www.gvb.ch h? ic s b b d d u W s s d ich t lück lo s s u H Ih h ic s W i v Mit us kö Si Ih Hus udum vsich Mit us Zustzvsichug ist Ih Vsichugsschutz i ud Sch W glichzitig i Lück i d Gbäudvsichug

Mehr

PASS Studie. Online-Insurance 2009. Studie. Serv. vice. Usabili. Online- Abschlu

PASS Studie. Online-Insurance 2009. Studie. Serv. vice. Usabili. Online- Abschlu STUDIEN PASS Stud Ol-Iu 2009 Stud ug V S u V g k m S & B t Hftpfl S S A P Sv v u I Ol- ty p Ubl T o t Kod l O t P t B & u H Ablu V Kl g u wltu l-v Mgmt Summy Mgmt Summy D fottd Efolg d Itt ow d Ettt vo

Mehr

Finanzielle Rettung bei schweren Krankheiten: Gothaer Perikon.

Finanzielle Rettung bei schweren Krankheiten: Gothaer Perikon. 115116 03.2013 Fiazill Rttug bi schw Kakhit: Gotha Piko. 115116q20120224_Gotha 04.03.13 13:03 Sit 2 Vo i schw Kakhit ka sich imad schütz. Vo d fiazill Folg scho. Di Fakt. Zivilisatioskakhit wit auf dm

Mehr

vivicom v2c Videokonferenzsystem t bk» welweite Online Zusammenarbeit

vivicom v2c Videokonferenzsystem t bk» welweite Online Zusammenarbeit vvcm v2c Vdkfzsysm» Vd-Raumkfz» Ab Absplaz-Wbkfz bk» wlw Ol Zusammab Das Kzp VENIMUS VIDEMUS COMPREHEDEMUS KOMMEN SEHEN VERSTEHEN 2009, vvcm Iaal GmbH, Bm www.vvcm.d flgch vvcmmuz U d w s... Ud w s Ih

Mehr

Herzlich willkommen!!!

Herzlich willkommen!!! vvcm v2c Wb- Vdkfzsfw Ds Kzp VENIMUS VIDEMUS COMPREHEDEMUS KOMMEN SEHEN VERSTEHEN Hzlch wllkmm!!! 2009, vvcm GmbH, Bm www.vvcm.d flgch m V2C b Ds Uhm VIVICOM» Sd: Bm D s U h m V I V I C O M» Ewcklug v

Mehr

ISAN System: 3 V-ISAN ERSTELLEN

ISAN System: 3 V-ISAN ERSTELLEN sm: V ERTELLE Wb f B Rs : E b W B h d V Vs www.sb. B ss Psfh B 7 T. +4 5 Fx +4 7 EM: f@sb. www.sb. B ss Psfh B 7 T. +4 5 Fx +4 7 EM: f@sb. wzd V ERTELLE hszhs: ELETU VOREE. md. ERTELLE EER V 4 WETERE FORMTOE

Mehr

Gemeinsam mehr Rendite

Gemeinsam mehr Rendite Soca Tadg SPEZIAL Gmsam mh Rdt Itvws: Das sag Fazxpt zu Soca Tadg Statg: Efogch Tad ass sch d Kat schau Wd S cht zu Maott: So hft Ih Soca Tadg Mach Bösthm sd Ih Numm zu hoch? Da wäh S d gaz ut. Us Hot

Mehr

K re e. a ren K. l n. e g. s v. e v. b e. e m. i t D. d n o. s e. r e o nf. h c. s n. e b. V s. 1 z. VD H H o n o. d d. ke n v

K re e. a ren K. l n. e g. s v. e v. b e. e m. i t D. d n o. s e. r e o nf. h c. s n. e b. V s. 1 z. VD H H o n o. d d. ke n v ö h g a l a l v a t z i p u a K K s s b i d sid g ts m t s v i Vsichu t ik D. s v g 4 1 0 2 b Vsichu m Nov. 1 1 z o f K t a b a VD H H o o häf c S d la o R D. stads o V s d d Mitgli ugs-ag h c i s v s

Mehr

Sicher auf Reisen TK-Tarif Traveller

Sicher auf Reisen TK-Tarif Traveller s R f Schr llr TK-Trf Trv l l f z h c S r w Wl Ihr Rs Ihr Rsschzpk m TK-Trf Trvllr Ws s dr TK-Trf Trvllr? Als TK-Mgld sd S f Ihr Rs rhlb Erops bss vrschr. Wlw jdoch ch. Ds Lück kö S übr d TK-Trf Trvllr

Mehr

MARKETING EFFICIENCY AND AUTOMATION

MARKETING EFFICIENCY AND AUTOMATION MARKETING EFFICIENCY AND AUTOMATION Hochschul St. Gall SINUS Markt- ud Sozalforschug GmbH CONTENTSERV GmbH Busss Impuls GmbH Googl Grmay GmbH Bosch Thrmotchk GmbH Bzrba GmbH & Co. KG Vtra AG Emarsys Marktg

Mehr

Extra für Sie entwickelt extra für Sie gebaut.

Extra für Sie entwickelt extra für Sie gebaut. Exa fü S wckl xa fü S gbau. Faz. Las. Vs. Dc Bakg. Aud Bak E Tpp: Kob S d Vsug Rah vo PäLgh Fazug b d Aud Bak ud pof S zusäzl vo Bagskosaz au Sasfall. Vo Esg: abslß. D u Aud Vsug Ab sofo kö S fü Ih Aud

Mehr

BBSU UNTERNEHMER-SEMINARE * Baden-Baden Sylt Hamburg Dresden. - für Familienunternehmen - * seit über 26 Jahren

BBSU UNTERNEHMER-SEMINARE * Baden-Baden Sylt Hamburg Dresden. - für Familienunternehmen - * seit über 26 Jahren BADEN-BADEN BBSU UNTERNEHMER-SEMINARE * - fü Famuhm - Bad-Bad Sy Hamug Dd 014 2 H 2014 H ha fd g : ü ao üag pu k : G / Schw f m u h u Ak h c u o N : 4 Fa m 201 x Ih vmög 5 (v-) 1 gö 0 B 2 x ma k ch a o

Mehr

II. Planbewegungsbilanz als Instrument der Kreditberatung

II. Planbewegungsbilanz als Instrument der Kreditberatung Isu fü Gld- ud Kapalvkh d Uvsä Hambug Pof. D. Hamu Schmd Sommsms 2005 Gudlag d Bakbbslh Block 12: Gudbgff ds Kdgschäfs Übsch A. Dfo I. Kd II. Kdgschäf B Kda I. Übblck üb adoll Kda II. Nu Kdsubsu C. Kdsk

Mehr

Maßgeschneiderte Lösungen für Ihren Web-Auftritt

Maßgeschneiderte Lösungen für Ihren Web-Auftritt Mßgch Löug fü Ih Wb-Auf Dly & P KG Ivv Sfwlöug Dly & P KG Ivv Sfwlöug Pf-Kw Hw fü I-Wb S hb ch k Wb öch Ih I-Auf u gl? G übh w Pgug u Glug Ih Wb. Ob pw B-Pckg ff Ivul-Löug w Spzl fü I-Wb. D Abug u CRM-

Mehr

Du kriegst nicht mehr wenn Du agil entwickelst.

Du kriegst nicht mehr wenn Du agil entwickelst. Du kg ch mh w Du gl wckl. 16:15, H43 Agl U Expc Phlpp Mukwky Agd 01 Augglg 02 Vghw 03 Igmdll 04 Fllbpl 05 Eflgfk D Pduk (chch gh) D Pduk (u Sch d U) D U Ifc Bld: hp://dg.g/blg/dffc-bw-ux-d-u-ubl-xpld-cl

Mehr

Direkt-Vertrieb Hersteller vertreibt seine Ware direkt an den Kunden (B2C; B2B)

Direkt-Vertrieb Hersteller vertreibt seine Ware direkt an den Kunden (B2C; B2B) (Eiführug) Optimirug Vrtribsprozss Sit: 1 Vrtribsart Dirkt-Vrtrib Hrstllr vrtribt si War dirkt a d Kud (B2C; B2B) Idirktr-Vrtrib War wrd übr Partr, Hädlr, Distributio, Ntzwrk agbot (B2C, B2B) Gmischtr

Mehr

DER HECKBRIEF IMPRESSUM. derzeit richten sich alle Augen

DER HECKBRIEF IMPRESSUM. derzeit richten sich alle Augen DER HECKBRIEF Mttwoch, 8 Jul 2015 STEFANHECK@BUNDESTAGDE Ausgb 02/2015 Ncht zultzt duch d jügst Ntuktstoph, d vschdst Rgo uf d Wlt schüttt, st s Alg, ds Stll üb d hsch TERRA TECH Födpojkt V zu fo D Mbug

Mehr

INCIDENT MANAGEMENT SYSTEM

INCIDENT MANAGEMENT SYSTEM INCIDENT MANAGEMENT SYSTEM Uivrslls Srvicud Vorgagsmaagmt WAS KANN i NORIS IMS TATSÄCHLICH FÜR IHR UNTERNEHMEN LEISTEN? Übrzug Si sich vo usrr vollitgrirt Awdug zur Erfassug, Barbitug, Dokumtatio ud Auswrtug

Mehr

Kundenzeitschrift der Stadtwerke Burscheid GmbH und der Erdgasversorgung Oberleichlingen GmbH

Kundenzeitschrift der Stadtwerke Burscheid GmbH und der Erdgasversorgung Oberleichlingen GmbH gi + Kudzitschift d Stadtwk Buschid GmbH ud d Edgasvsogug Oblichlig GmbH 03 14 Wämsts mpfohl: Buschid Golfausüst tumpft mit Batug Sit 4 Sich vsogt: Edgasspich vhid Egpäss Sit 10 Iovativ Gashizug: Eihiz

Mehr

Chemische Bindung - Grundprinzipien der Valenztheorie

Chemische Bindung - Grundprinzipien der Valenztheorie Chmsh ndung - Gundpnzpn d Valnztho Fagn: Waum bldn manh tom und and nht? Waum fndt man dfnt Popotonn (C 4 anstatt C 5 )? kläung von ndungslängn, -wnkln, -ngn t.. Klasssh lktostatsh Tho shwah Üblappung

Mehr

Sparkasse Staufen-Breisach. Kleine Zinsen für große Wünsche. Der Sparkassen-Privatkredit.

Sparkasse Staufen-Breisach. Kleine Zinsen für große Wünsche. Der Sparkassen-Privatkredit. 2 Jahr ImmobiliCtr = 2 Jahr Komptz, Erfahrug ud Qualität Stauf-Briach i h c ut G Wir lad Si i! Damit Si vo Afag a auf dm richtig Wg id, bit wir Ih al rt Schritt Ihr prölich Fiaz-Chck. Wir rarbit gmiam

Mehr

BÜROZENTRUM FALKENBRUNNEN. Chemnitzer-Str. 48, 48a, 48b, 50 / Würzburger Str. 35 01187 Dresden

BÜROZENTRUM FALKENBRUNNEN. Chemnitzer-Str. 48, 48a, 48b, 50 / Würzburger Str. 35 01187 Dresden BÜROZENTRUM FALKENBRUNNEN Chmnitz-. 48, 48a, 48b, 50 / Wüzbug. 35 01187 Dsdn OBJEKT OBJEKT INDIVIDUELLES UND GROSSZÜGIGES BÜRO- UND EINZELHANDELS-ENSEMBLE Das Büozntum Falknbunnn bitt modn und funk- nn

Mehr

Sitzplatzreservierungsproblem

Sitzplatzreservierungsproblem tzplatzreserverugsproblem Be vele Zugsysteme Europa müsse Passagere mt hrem Zugtcet ee tzplatzreserverug aufe. Da das Tcetsystem Kude ee ezele Platz zuwese muss, we dese e Tcet aufe, ohe zu wsse, welche

Mehr

Die mathematischen Formeln für den Geldentstehungsprozeß durch private Kredite 1. Das mathematische Rüstzeug:

Die mathematischen Formeln für den Geldentstehungsprozeß durch private Kredite 1. Das mathematische Rüstzeug: D thtsch Forl ür d Gldtsthusprozß durch prvt rdt. Ds thtsch Rüstzu: E thtsch Utrsuchu sollt r so ch s dß cht studrt h uß u d thtsch Utrsuchu zu vrsth. Sollt tws utzt wrd ws cht ll kt st d sollt s vorhr

Mehr

rüv-getestet DasDo-it-yoursetf-Magazin +q;* &,',, -*# Sonderdruck 9 Werkstatt-Sauger * Mr(nRcHER Testsieger: lillffii TESTSIEGER ..

rüv-getestet DasDo-it-yoursetf-Magazin +q;* &,',, -*# Sonderdruck 9 Werkstatt-Sauger * Mr(nRcHER Testsieger: lillffii TESTSIEGER .. üv- DD--y-Mz +q;* &' "4 -*# S l M 1112007 9 W-S T * M(RHER T: % TESTSEGER TEST & TECHNK Tä;P;'G Sz ü E ü W? 0 vll v -Ml ü w ü E? S l w T w Mä Sä Pxpü p - zw j Dzp v l : A v Spä wä A Ewz K M P 200 E ['ä

Mehr

Lohas,Bobosund Whoopies

Lohas,Bobosund Whoopies Lha,Bbud Whp dbvölkgup uttl Ifmat Schb GfKuddIfmatpvd DMaktfch V MchalStauz udlftyl-sgmt, ug Lftyl-Zlgupp tgupp vtt." Dah d aktull Kummut wt häufg v d pölch Bgaph btmmt. D gud Nachhaltg 30 ud 60 lah,hcufgakadmkud

Mehr

Schlosshöfen und auf slowenischen Burgen sowie an den Niagarafällen, bei den Mohawk - Indianern und auch in der Ayurveda-Welt Indiens.

Schlosshöfen und auf slowenischen Burgen sowie an den Niagarafällen, bei den Mohawk - Indianern und auch in der Ayurveda-Welt Indiens. , ö t S b l Vo g Ros blau t Da ud bu ia aus C st Mä ld Jüg a a H t vo zäl D Auto ud Ezäl Haald Jügst at si bis fast ausslißli i d zitgössis ud mäaft Kultuwlt d Gü Isl umgtib. Slossöf ud auf slowis Bug

Mehr

1,25% Bauherrenseminar im Überblick. Bauherrenseminar 2015 Investieren Sie heute in Ihre Zukunft. S Kreissparkasse Göppingen.

1,25% Bauherrenseminar im Überblick. Bauherrenseminar 2015 Investieren Sie heute in Ihre Zukunft. S Kreissparkasse Göppingen. Th ud T 1,25% * S Ksspkss Göppg Buhs Übblck. Dstg, 10. Mäz 2015 Ftg, 20. Mäz 2015 Egtsch s S od Us? 19.00 Uh, Spkss-Fou, Göppg Gtochttg. Bg 13.30 Uh, Wfthll Göppg Dostg, 12. Mäz 2015 Sstg, 21. Mäz 2015

Mehr

b) Rentendauer Anzahl der Rentenzahlungen 1) endliche Renten 2) ewige Renten (z.b. Verpachtung an Verpächter bzw. seinen Rechtsnachfolgern)

b) Rentendauer Anzahl der Rentenzahlungen 1) endliche Renten 2) ewige Renten (z.b. Verpachtung an Verpächter bzw. seinen Rechtsnachfolgern) HTL Jebach. eeechug Maheak Sask.. Gudbegffe ee = egeläßg wedekehede Zahlug 4 weselche Mekale ee ee a) eehöhe ) glechblebede ee ) veädelche ee a) egeläßg (z.b. Idex-ageaß) ) egellos b) eedaue Azahl de eezahluge

Mehr

Am interessantesten. ist die Innenseite der Außenseiter. Jean Genet

Am interessantesten. ist die Innenseite der Außenseiter. Jean Genet A tatt t d It d Außt Ja Gt Pat d That Aubug fü d Socal day Dutch Bak Bugladk Flal Naubug Außt That Naubug 2015 16 S woll augzcht Batug ud bt Svc? W d fü S da! Tlfo: 0 34 45-24 26 40 Mt fudlch Uttützug

Mehr

Cortado Corporate Server: ipad, Android & Co - Potenziale nutzen & Sicherheit gewährleisten. Wjatscheslaw Thieme, Sales Manager Partner D/A/CH

Cortado Corporate Server: ipad, Android & Co - Potenziale nutzen & Sicherheit gewährleisten. Wjatscheslaw Thieme, Sales Manager Partner D/A/CH Cotao Copoat S: Pa, Ano & Co - Potnzal nutzn & Schht gwählstn Wjatschslaw Thm, Sals Manag Patn D/A/CH Cotao AG Vomals ThnPnt AG, Umbnnnung zum 01.08.2011 Günung 1999 n Bln 170 Mtabt wltwt Maktfüh fü as

Mehr

Marketing- und Innovationsmanagement Herbstsemester 2013 - Übungsaufgaben Lesender: Prof. Dr. Andreas Fürst

Marketing- und Innovationsmanagement Herbstsemester 2013 - Übungsaufgaben Lesender: Prof. Dr. Andreas Fürst Marketg- ud Iovatosmaagemet Herbstsemester 2013 - Übugsaufgabe Leseder: Prof. Dr. Adreas Fürst Isttut für Marketg ud Uterehmesführug Abtelug Marketg Uverstät Ber Ihaltsverzechs 1 Eletug Allgemee Grudlage

Mehr

www.em4-remote-plc.com performance inside new business outside

www.em4-remote-plc.com performance inside new business outside www.m4-rmot-plc.com prformac isid w busiss outsid DIE NEUE INDUSTRIELLE REVOLUTION Im abrchd Zitaltr dr Digitalisirug ist s für Utrhm urlässlich, ihr Kud zusätzlich Mhrwrt zu bit. Di Etwicklug is achhaltig

Mehr

AMTSBLATT. Foto: Stadt Halle (Saale) Kinder sammeln fast vier Tonnen alte Batterien und CDs

AMTSBLATT. Foto: Stadt Halle (Saale) Kinder sammeln fast vier Tonnen alte Batterien und CDs AMTSBLATT 18. Sptmb 2013 21. Jahgag / Ausgab 15 d Stadt Hall (Saal) www.hall.d Stadtschib 2014 gsucht Di Stadt Hall vgibt zum 14. Mal i Stadtschib-Stipdium. Es ist mit 5 100 Euo dotit. Mit dm Stipdium

Mehr

Florian Offenthal. Kabarett an Offenthaler Kerb Pfarrerkabarett während des. Aus dem Inhalt. Treue Dienste seit rund 30 Jahren

Florian Offenthal. Kabarett an Offenthaler Kerb Pfarrerkabarett während des. Aus dem Inhalt. Treue Dienste seit rund 30 Jahren Floia Offthal Ifomatio Ih Fiwillig Fuwh Sit 1 Offthal Fuwh Nachicht 10/07 Nikolaus bsucht 75 Kid Schs Nikoläus d Fuwh Offthal bsucht am 6. zmb ud 75 Kid d Mitglid ds Fuwhvis. Auch Kuztschloss kö och Mitglid

Mehr

BANK ONLINE Zentraler Bankdaten-Transfer

BANK ONLINE Zentraler Bankdaten-Transfer BANK ONLINE Zetraler Bakdate-Trasfer Ihaltsverzechs 1 Lestugsbeschrebug... 3 2 Itegrato das Ageda-System... 4 3 Hghlghts... 5 3.1 Efachste Aktverug... 5 3.2 Abruf vo Kotoauszüge... 6 3.3 Bakeübergrefede

Mehr

Optimale Absicherung. für gesetzlich Versicherte. Betriebliche Krankenversicherung. f ü r M it. Je tz t ex

Optimale Absicherung. für gesetzlich Versicherte. Betriebliche Krankenversicherung. f ü r M it. Je tz t ex Optimal Absichung fü gstzlich Vsicht Btiblich Kanknvsichung o t il g ba V U n s c h l a a b it!! f ü M it s ic h n k lu s iv J tz t x io K o n d it n n Btiblich Kanknvsichung Kanknzusatzvsichungn fü gstzlich

Mehr

Ein Kredit von 350.000 soll mit 10% p.a. verzinst werden. Folgende Tilgungen sind vereinbart:

Ein Kredit von 350.000 soll mit 10% p.a. verzinst werden. Folgende Tilgungen sind vereinbart: E. Tlgugsechuge Aufgabe E Ked vo 350.000 soll 0% p.a. vezs wede. Folgede Tlguge sd veeba: Ede Jah : 70.000 Ede Jah : 63.000 Ede Jah 6:.500 Ede Jah 7: Reslgug. A Ede des 3. ud 5. Jahes efolge keele Zahluge

Mehr

TransRelations BDÜ. Qualität ist kein Zufall. Projekt- und Qualitätsmanagement bei umfangreichen Übersetzungsvorhaben. Qualitätssicherung im Team

TransRelations BDÜ. Qualität ist kein Zufall. Projekt- und Qualitätsmanagement bei umfangreichen Übersetzungsvorhaben. Qualitätssicherung im Team TsRlos Mgldzschf ds BDÜ-Ldsvbds B-Ndschs.V. Hf 2/05 Spb 2005 ulä s k Zufll Pojk- ud uläsg b ufgch Übszugsvohb ulässchug T BDÜ Budsvbd d Dolsch ud Übsz E d o l / I h l TsRlos 2/05 Edol Höh Effzz ud Zufdh

Mehr

Finanzmathematik Folien zur Vorlesung

Finanzmathematik Folien zur Vorlesung Fazmahemak Fole zu Volesug FINANZMAHEMAI. Zsechug.. Gudbegffe de Zsechug.. De ve Fageselluge de Zsechug.3. Beechug des Edkapals.4. Beechug vo Afagskapal, Zssaz ud Laufze.5. Uejähge Vezsug.6. Sege Vezsug.

Mehr

4. Auf welchen Betrag würde ein Kapital von 100,- anwachsen, wenn es bei jährlicher Verzinsung zu 6 % 30 Jahre lang auf Zinseszinsen steht.

4. Auf welchen Betrag würde ein Kapital von 100,- anwachsen, wenn es bei jährlicher Verzinsung zu 6 % 30 Jahre lang auf Zinseszinsen steht. Ziseszisechug. Auf welche Betag wächst ei Kapital vo K 0 bei jähliche Vezisug zu p % i Jahe a. a. K 0 5.200,- p 4 ½ % 6 Jahe b. K 0 3.250,- p 6 % 7 Jahe c. K 0 7.500,- p 5 ½ % 5 Jahe d. K 0 8.320,- p 5

Mehr

Das Prozessmodell der ISO 9001. Dr.-Ing. Kira Stein Prozessoptimierung & TQM Prozessmodell ISO 9001

Das Prozessmodell der ISO 9001. Dr.-Ing. Kira Stein Prozessoptimierung & TQM Prozessmodell ISO 9001 Das Prozssmodll dr ISO 9001 Notwdigkit dr Qualitätsmaagmtsystm Qualitätssichrug übr Edprüfug icht mhr möglich Sichr dr Qualitätsfähigkit ds gsamt Utrhms Vrpflichtug ds Maagmts Fhlrvrhütug aus Kostgrüd

Mehr

Projekt im P-Seminar: Vorschlag für einen Projektplan

Projekt im P-Seminar: Vorschlag für einen Projektplan Pojk m P-Sma: Vochlag ü Pojkpla Daum / Dopplud 11. - 15.1. 18.-22.1. 25.-29.1. 1.2.-5.2. 8.2.-12.2. 15.-19.2. 22. - 26.2. Kaldwoch 2010 2 3 4 5 6 7 8 Bu- ud Sudoug Möglchk zu Lughbug Eaz d Bobachugbog

Mehr

Der Niedrigzins-Hammer! EXTRABLATT NAGELN SIE DEN NIEDRIG-ZINS FÜR IHR WOHNGLÜCK FEST. Vorsorge

Der Niedrigzins-Hammer! EXTRABLATT NAGELN SIE DEN NIEDRIG-ZINS FÜR IHR WOHNGLÜCK FEST. Vorsorge D Nidigzi-Hamm! EXTRABLATT NAGELN SIE DEN NIEDRIG-ZINS FÜR IHR WOHNGLÜCK FEST. Immobili Voog Vmög EXTRABLATT D Nidigzi-Hamm! DER NIEDRIGZINS-HAMMER! JETZT NIEDRIG-ZINSEN FÜR DIE ZUKUNFT FESTNAGELN 11%

Mehr

Vorlesung SS 2001: Sicherheit in offenen Netzen

Vorlesung SS 2001: Sicherheit in offenen Netzen Uivsiä Ti Volsug SS 2001: Sichhi i off Nz 2. Achiku vo I ud Ia Pof. D. Chisoph Mil Ifomaik, Uivsiä Ti & Isiu fü Tlmaik, Ti Pof. D. sc. a. Chisoph Mil, Bahhofsaß 30-32, D-54292 Ti 1 Uivsiä Ti 2. Achiku

Mehr

Die Kraft der guten Worte

Die Kraft der guten Worte ! k h c s l l o iv Ds Büchr, C chmck, ft Ptsch A trß PLZ / Ort L A ll i sivoll schk möcht! mit vil Fr f ll it rit. Wi k ich hlf? Dis Frg h sich sichr scho vil vo s gstllt. Zm Bispil mit sr Gschk, r Erlös

Mehr

Geometrisches Mittel und durchschnittliche Wachstumsraten

Geometrisches Mittel und durchschnittliche Wachstumsraten Dpl.-Kaufm. Wolfgag Schmtt Aus meer Skrpterehe: " Kee Agst vor... " Ausgewählte Theme der deskrptve Statstk Geometrsches Mttel ud durchschttlche Wachstumsrate Modellaufgabe Übuge Lösuge www.f-lere.de Geometrsches

Mehr

F ä h r e n b l i c k H o r g e n W o h n e n i m A t t i k a E r s t v e r m i e t u n g L a g e H o rg e n z ä h l t h e u t e z u e i n e r b e g e h r t e n Wo h n a d r e s s e a m Z ü r i c h s e

Mehr

Teil IV Musterklausuren (Univ. Essen) mit Lösungen

Teil IV Musterklausuren (Univ. Essen) mit Lösungen Tel IV Musterklausure (Uv. Esse) mt Lösuge Hauptklausur WS 9/9 Aufgabe : a) Revolverheld R stzt m Saloo ud pokert. De Wahrschelchket, daß er dabe ee seer Mtspeler bem Falschspel erwscht (Eregs F), bezffert

Mehr

TransRelations BDÜ. Fragen als Instrument der Gesprächsführung. Was ist eigentlich eine exotische Sprache?

TransRelations BDÜ. Fragen als Instrument der Gesprächsführung. Was ist eigentlich eine exotische Sprache? TaRlao Mgldzchf d BDÜ-Ladvbad Bm-Ndach.V. Hf 3/04 Novmb 2004 Fag al Ium d Gpächfühug Wa glch xoch Spach? W übz ch Kyzldja vom Eglch Duch? BDÜ Budvbad d Dolmch ud Übz E d o a l / I h a l TaRlao 3/04 Edoal

Mehr

Investmentfonds. Kennzahlenberechnung. Performance Risiko- und Ertragsanalyse, Risikokennzahlen

Investmentfonds. Kennzahlenberechnung. Performance Risiko- und Ertragsanalyse, Risikokennzahlen Ivestmetfods Kezahleberechug erformace Rsko- ud Ertragsaalyse, Rskokezahle Gültg ab 01.01.2007 Ihalt 1 erformace 4 1.1 Berechug der erformace über de gesamte Beobachtugzetraum (absolut)... 4 1.2 Aualserug

Mehr

Sage HR your people. your business.

Sage HR your people. your business. S HR y pp. y bsss. Mbbszyks Sh fü Sh... I v Bh s Mb kpp - bb kpp. Vshs Ush kö z füh, ss Lyä Mv bmm. S z Mbmv -b w zküf mm wh fü Ih Uhmsf. V Uhm ss sh jh wh Ekss h: G zhh Bh s sm Mbbszyks vm E bs zm As

Mehr

3. Regionaltreffen SÜDWEST der Financial Expert Association e.v. (FEA) Der Prüfungsausschuss der Aktiengesellschaft. Dr.

3. Regionaltreffen SÜDWEST der Financial Expert Association e.v. (FEA) Der Prüfungsausschuss der Aktiengesellschaft. Dr. 3. Rff SÜDWES d Ep.V. (E) D üfh d khf zh fü Bd (f Objk) D. Bh 11. Okb 2011, S Übbk 1. Gd d üf- d Übwhpfh 2. fb d üfh 3. Bhhw: D üfh d khf: fd fü d fh 4. W Hw 2 2011 D h GmbH Whfpüfhf 1. Gd d üf- d Übwhpfh

Mehr

virtualnights:media Agentur für junge Zielgruppen Ausgabe 2013 www.virtualnightsmedia.com

virtualnights:media Agentur für junge Zielgruppen Ausgabe 2013 www.virtualnightsmedia.com virtualight:mdia Agtur für jug Zilgrupp Augab 2013 www.virtualightmdia.com virtualight:mdia //Ur Gchäftbrich virtualight:mdia agt Willkomm!.. Kai Broklmir Wir bgrüß Si zu d Utrhm-Nw vo virtualight:mdia,

Mehr

Bildungsangebot AQUA-AGENTEN Dem Wasser auf der Spur

Bildungsangebot AQUA-AGENTEN Dem Wasser auf der Spur Bildgsagbot AQUA-AGENTEN Dm Wassr af dr Spr DAS AQUA-AGENTEN-PROGRAMM MACHT DIE ÖKOLOGISCHEN, ÖKONOMISCHEN, SOZIALEN UND KULTURELLEN ASPEKTE DER RESSOURCE WASSER SPIELEND LEICHT ERFAHRBAR. Hambrgr Schülri

Mehr

Corporate Semantic Search - Semantische Suche: Tagging und Wissensgewinnung. Olga Streibel

Corporate Semantic Search - Semantische Suche: Tagging und Wissensgewinnung. Olga Streibel Corport Smtic Srch - Smtisch Such: Tggig ud Wisssgwiug Olg Stribl Ihlt Tggig Folksoomy Extrm Tggig Algorithmic Extrctio of Tg Smtics Us Cs: Chmischs Ztrlbltt Prprocssig d Extrm Tggig: Wisssgwiug 2 Ws ist

Mehr

CORNELIUS DÄMMRICH AUSBILDUNG / KÖNNEN 01 / 09 ICH BIN 24 JAHRE ALT UND LEBE IN KÖLN.NACH ABSOLVIERTE ICH 2012 EIN BACHELORSTUDIUM UNFOLD 3D

CORNELIUS DÄMMRICH AUSBILDUNG / KÖNNEN 01 / 09 ICH BIN 24 JAHRE ALT UND LEBE IN KÖLN.NACH ABSOLVIERTE ICH 2012 EIN BACHELORSTUDIUM UNFOLD 3D 01 / 09 CORNELIUS DÄMMRICH AUSBILDUNG / KÖNNEN ICH BIN 24 JAHRE ALT UND LEBE IN KÖLN.NACH S O F T WA R E MEINER P H O T O S H O P, I N D E S I G N, A F T E R E F F E C T S, P R E M I E R E AUSBILDUNG ZUM

Mehr

Jetzt auch als E-Journal 5 / 2013. www.productivity-management.de. Besuchen Sie uns: glogistikprozesse. Logistiktrends.

Jetzt auch als E-Journal 5 / 2013. www.productivity-management.de. Besuchen Sie uns: glogistikprozesse. Logistiktrends. Jv J -J J J -J -J L L L L L 5 v- - v Nv - v v- IN 868-85 x OUCTIV % G - IN 868-85 L v JN868-85 I J 6 8-85 v- IN 8 -- IZ G T 5 ß G T 68-8 Fä ßvU 8V G T % IN G L ßv ß J T NLGTTGI 5 V IV Fx v v V I ö j L

Mehr

Finanzmathematik II: Barwert- und Endwertrechnung

Finanzmathematik II: Barwert- und Endwertrechnung D. habl. Bukhad Uech Beufsakademe Thüge Saalche Sudeakademe Sudeabelug Eseach Sudebeech Wschaf Wschafsmahemak Wesemese 004/0 Fazmahemak II: Bawe- ud Edweechug. Bawee ud Edwee vo Zahlugsehe. Effekve Jaheszssaz

Mehr

e n e a Chancenzuschaf

e n e a Chancenzuschaf s p a n, um n uch Sp a n, u m n u Chancnzuschaf f n m i al b Li ag Landt Konsol i di ungsst at gi dfdplandt agsf akt i on 2013bi s2017 f dpf akt i onn w. d 2013 2014 2015 2016 2017 in Mio. Euo 1. Mhinnahmn

Mehr

G u t fü r m ic h e in L e b e n la n g. M a rin a D ie in g 1 8.0 6.0 9 S e ite 1

G u t fü r m ic h e in L e b e n la n g. M a rin a D ie in g 1 8.0 6.0 9 S e ite 1 G u t fü r m ic h e in L e b e n la n g. S e ite 1 - G iro k o n to - S p a re n - K re d it - K fw -S tu d ie n k re d it - S ta a tlic h e F ö rd e ru n g - V e rs ic h e ru n g e n S e ite 2 G iro k

Mehr

In jedem Kind steckt ein Genie.

In jedem Kind steckt ein Genie. Nurschiug IV. Quartal 2013 ltroisch Bautil ud gial Projt + + + Ei igs Eltro-Rboot twrf, bau ud zu Wassr lass, w all adr ur mit gauft Frtig-Boot am S sth? Im ächst Sommr wird di Trupp dr Plasti-Kapitä stau!

Mehr

Wochenblatt HAMBURGER

Wochenblatt HAMBURGER HAMBURGER Wochblatt N. 16 4. Jahgag 15. Apil 2015 Kliazig 040/347 282 03 St. GoG UhlNhoSt hohnfld City hafncity www.hambug-wochblatt.d Svic fü -autos st Schlllad-Statio d Stadt öfft d Msch im Blick Bahhofsmissio

Mehr

Volkswagen. Powered by. Techniktreffen. Verlagssonderveröffentlichung

Volkswagen. Powered by. Techniktreffen. Verlagssonderveröffentlichung Powrd by Volkswag Tchiktrff Vrlagssodrvröfftlichug Vrlagssodrvröfftlichug Schi odr Si? Modratio: Katharia Skibowski, Gschäftsführri Vrlag Rommrskirch. Bim Thma Motorjouralismus dkt ma a schö Autos, schö

Mehr

Übungsaufgaben zur Finanzmathematik - Lösungen

Übungsaufgaben zur Finanzmathematik - Lösungen Wshfsmhemk II Übugsufgbe zu Fzmhemk - Lösuge. Ee Bk lok m dem Agebo " W vedoppel h pl Jhe!! ". ) Welhe Vezsug bee Ihe de Bk? ( ) Edkpl od. Ede : Lufze od. Läge des Algezeumes Zse " Zseszsehug" z. B.: (

Mehr

Neu ein Unternehmen der together ag!

Neu ein Unternehmen der together ag! Ih Pa fü HR-Makg d Rcg a hochchl N Uhm d ogh ag! www.ogh-ol.ch / www.cc-ad-ca.ch W g Sdd m Uhm d Hochchl zamm Fü Sdd D Pa fü Sdm d Bfg ZUORDNUNG INSTRUMENTE (/2) Bfg-Tch: Fü Uhm / Hochchl Ih Pa fü HR-Makg

Mehr

alle Infos in 5 Klicks

alle Infos in 5 Klicks A Ifo 5 Kck: Bä S O-Bocü, m S üb S wc bzw. m m Maz Sck bw. H ö Bffacc fü Eä Hawcaf Facab 2 Ja - Pakkm kv a Ifo 5 Kck I Z... L F Wä S a S kö... z.b. Süßwback w c w ck c w ab püf c üb fü c..... S a Hofacma/-fa.

Mehr

TransRelations BDÜ. Wie begeistere ich meine Kunden? Neuer Blickwinkel, neue Kontakte. DIN ein Zeichen für Qualität

TransRelations BDÜ. Wie begeistere ich meine Kunden? Neuer Blickwinkel, neue Kontakte. DIN ein Zeichen für Qualität TsRos Mgdszschf ds BDÜ-Ldsvbd Bm-Ndschs.V. Hf 3/01 Dzmb 2001 W bgs ch m Kud? Nu Bckwk, u Kok DIN Zch fü Quä BDÜ Budsvbd d Domsch ud Übsz TsRos 3/01 Edo od w gh s m d Zschf w? E d o / I h W so us Zschf

Mehr

Ferien 2015. Aktivreisen für Kinder, Jugendliche & Familien. www.jh-ferien.de. Jugendherbergen YO UTH HO ST ELLI NG IN TE RN AT ION AL.

Ferien 2015. Aktivreisen für Kinder, Jugendliche & Familien. www.jh-ferien.de. Jugendherbergen YO UTH HO ST ELLI NG IN TE RN AT ION AL. Jugdhbg i Rhilad Fi 2015 Aktivis fü Kid, Jugdlich & Faili www.jh-fi.d YO UTH HO ST ELLI NG IN TE RN AT ION AL Poga it Schwpukt Natu & Abtu Poga it Schwpukt Phatasi & Spil 3. Listug 3.1 D Ufag d vtaglich

Mehr

Bachelor of Science (Hons)

Bachelor of Science (Hons) Bachl f Scic (Hs) Pfmaagmt (Equi Stuis) Stuiihalt Stuiihalt Di Stuiihalt im B.Sc. Tp-up Etwicklug möglich i hva- zusamm mit paktisch Awug Pfmaagmt si gau s vilfältig g Vbitug auf iiviull bi zu kö. Das

Mehr

BMU 2005-673. J.A.C. Broekaert. J. Feuerborn. A. Knöchel. A.-K. Meyer. Universität Hamburg, Institut für Anorganische und Angewandte Chemie

BMU 2005-673. J.A.C. Broekaert. J. Feuerborn. A. Knöchel. A.-K. Meyer. Universität Hamburg, Institut für Anorganische und Angewandte Chemie BMU 2005-673 Hochaufgelöste ortsabhängige Multielemtanalysen von mit allgemeintoxischen und radiotoxischen Elementen belasteten Organen/Geweben mit Hilfe der Röntgenmikrosonde und Elektronenmikroskopie

Mehr

Oesterreichische Kontrollbank AG. Pensionskassen. Performanceberechnung Asset Allocation. Berechnungsmethoden

Oesterreichische Kontrollbank AG. Pensionskassen. Performanceberechnung Asset Allocation. Berechnungsmethoden Oeserrechsche Korollbak AG esoskasse erformaceberechug Asse Allocao Berechugsmehode Jul 200 Ihal erformaceberechug der OeKB...3 2 erformace...3 2. Defo der erformace...3 2.2 Berechugsmehode...4 2.3 Formel...4

Mehr

K 1 Fluss- und Seewasserkörper

K 1 Fluss- und Seewasserkörper z gg ic vädt küstic c c i s Swköp mit Nm Titz L pästtivs / sostigs Gwä T d o c Gz tgsgit Gz Tiitgsgit dt/ldkisgz d of z Sostigs is s s T g c S c g Gü ck ostz O4 ds 1 ods ( wzo mm mm g to c d ods (Uts O4

Mehr

Das FSB Geldkonto. Einfache Abwicklung und attraktive Verzinsung. +++ Verzinsung aktuell bis zu 3,7% p.a. +++

Das FSB Geldkonto. Einfache Abwicklung und attraktive Verzinsung. +++ Verzinsung aktuell bis zu 3,7% p.a. +++ Das FSB Geldkoto Eifache Abwicklug ud attraktive Verzisug +++ Verzisug aktuell bis zu 3,7% p.a. +++ zuverlässig servicestark bequem Kompeteter Parter für Ihr Wertpapiergeschäft Die FodsServiceBak zählt

Mehr

Wenig Zeit für viel Arbeit? Reibungsloser Wechsel zu iskv_21c

Wenig Zeit für viel Arbeit? Reibungsloser Wechsel zu iskv_21c Click it Weig Zeit für viel Arbeit? Reibugsloser Wechsel zu iskv_21c Zeit zu wechsel Seit dem Jahr 2006 ist klar: Das ISKV-Basissystem wird i absehbarer Zeit ausgediet habe. Mit der Neuetwicklug iskv_21c

Mehr

Wärmeübertragung. Grundsätzlich sind drei verschiedene Möglichkeiten der Wärmeübertragung möglich: Wärmeleitung, Konvektion und Strahlung:

Wärmeübertragung. Grundsätzlich sind drei verschiedene Möglichkeiten der Wärmeübertragung möglich: Wärmeleitung, Konvektion und Strahlung: ämeübetgung Unte ämeübetgung vesteht mn sämtlche Eschenungen, e enen äumlchen nspot von äme umfssen. De ämeübegng efolgt mme ufgun enes empetugefälles, un zw mme von e höheen zu neeen empetu (.Huptstz).

Mehr

Sichtbar im Web! Websites für Handwerksbetriebe. Damit Sie auch online gefunden werden.

Sichtbar im Web! Websites für Handwerksbetriebe. Damit Sie auch online gefunden werden. Sichtbar im Web! Websites für Hadwerksbetriebe. Damit Sie auch olie gefude werde. Professioelles Webdesig für: Hadwerksbetriebe Rudum-sorglos-Pakete Nur für Hadwerksbetriebe Webdesig zu Festpreise - ukompliziert

Mehr

Gruschwitz für die Nische statt für die Masse produzieren

Gruschwitz für die Nische statt für die Masse produzieren 09.2006 im02 Kudmagazi -Ifomaik GmbH Ausgab 02/2006 SAP-Poal fü Miol Bi Miol Msschik W. Lhma GmbH & Co. KG di i SAP-Epis- Poal d Kud Hausvwal ud -igüm als zal Eisig fü vschi Oli-Svics. mh ls > Si 6 Guschwiz

Mehr

Die effektive Zinssatzberechnung bei Krediten. Dr. Jürgen Faik. - Bielefeld, 22.03.2007 -

Die effektive Zinssatzberechnung bei Krediten. Dr. Jürgen Faik. - Bielefeld, 22.03.2007 - Die effektive issatzbeechug bei edite D Jüge Faik - Bielefeld, 22327 - Eileitug: um isbegiff Ich wede i de kommede Stude zum Thema Die effektive issatzbeechug bei edite votage Nach eileitede Wote zum isbegiff

Mehr

DASI ONLINE Datensicherung im Rechenzentrum

DASI ONLINE Datensicherung im Rechenzentrum DASI ONLINE Datescherug m Rechezetrum Ihaltsverzechs 1 Lestugsbeschrebug... 3 2 Itegrato das Ageda-System... 4 3 Hghlghts... 5 3.1 Das Hochscherhets-Rechezetrum... 5 3.2 Flexbltät ud Kostetrasparez...

Mehr

Leitfaden zu den Indexkennzahlen der Deutschen Börse

Leitfaden zu den Indexkennzahlen der Deutschen Börse Letfade zu de Idexkezahle der Deutsche Börse Verso.5 Deutsche Börse AG Verso.5 Letfade zu de Idexkezahle der Deutsche Börse Page Allgemee Iformato Um de hohe Qualtät der vo der Deutsche Börse AG berechete

Mehr

Aufgaben. 1. Gegeben seien folgende Daten einer statistischen Erhebung, bereits nach Größe sortiert (Rangliste):

Aufgaben. 1. Gegeben seien folgende Daten einer statistischen Erhebung, bereits nach Größe sortiert (Rangliste): Aufgabe. Gegebe see folgede Date eer statstsche Erhebug, berets ach Größe sortert (Raglste): 0 3 4 4 5 6 7 7 8 8 8 9 9 0 0 0 0 0 3 3 3 3 4 4 5 5 5 5 5 6 6 6 7 7 8 30 Erstelle Se ee Tabelle, der de Merkmalsauspräguge

Mehr

V.A.E. Wir stehen für Qualität! geschenk. Garantiert. Sehr gut bewertet Bester Preis laut. Von unseren Kunden bewertet

V.A.E. Wir stehen für Qualität! geschenk. Garantiert. Sehr gut bewertet Bester Preis laut. Von unseren Kunden bewertet PREIS STUR Z ug ab ugu W th fü Qualtät! Gaatt Sh gut bwtt Bt P laut P Ltug Fcu My 03/2011 kla.d t TÜV gttt V u Kud bwtt 3. Platz v 11 Rptal b ttg.d: Nt gut t 201 2 Öt z. B. 3 ch Näch t ab ghl d B Ikluv

Mehr

Funds Transfer Pricing. Daniel Schlotmann

Funds Transfer Pricing. Daniel Schlotmann Danel Schlotmann Fankfut, 8. Apl 2013 Defnton Lqudtät / Lqudtätssko Lqudtät Pesonen ode Untenehmen: snd lqude, wenn se he laufenden Zahlungsvepflchtungen jedezet efüllen können. Vemögensgegenstände: snd

Mehr

Elektrizität hat wie keine andere technische Errungenschaft Berlin geprägt.

Elektrizität hat wie keine andere technische Errungenschaft Berlin geprägt. 130 Jah Engi fü Von 1884 bis hut Elktizität hat wi kin and tchnisch Eungnschaft gpägt. Am 8. Mai 1884 wud di Aktingsllschaft Städtisch Elkticitäts-Wk ggündt. In dn daauffolgndn 130 Jahn lbt di Stadt inn

Mehr

ASKUMA-Newsletter. 7. Jahrgang. Juni 2008 bis April 2009

ASKUMA-Newsletter. 7. Jahrgang. Juni 2008 bis April 2009 ASKUMA-Newsletter Juni 2008 bis April 2009 ASKUMA Newsletter - 1 - INHALTSVERZEICHNIS INHALTSVERZEICHNIS...2 AUSGABE JUNI 2008...3 Inhaltsverzeichnis... 3 Artikel... 4 AUSGABE AUGUST 2008...11 Inhaltsverzeichnis...

Mehr

TransRelations BDÜ. Anleitung für Gebrauchsanleitungen. Theorie und Praxis Unterschiedliche Forschungsansätze. Jahresmitgliederversammlung 2007

TransRelations BDÜ. Anleitung für Gebrauchsanleitungen. Theorie und Praxis Unterschiedliche Forschungsansätze. Jahresmitgliederversammlung 2007 TaRlao Mgldzchf d BDÜ-Ladvbad Bm-Ndach.V. Hf 1/07 Apl 2007 Alg fü Gbachalg Tho d Pax Uchdlch Fochgaäz Jahmgldvammlg 2007 TM-Päao Wodfa d Ta BDÜ Bdvbad d Dolmch d Übz E d o a l / I h a l TaRlao 1/07 Edoal

Mehr

Ich bin der SirWiss. Der SWM Service

Ich bin der SirWiss. Der SWM Service I SW D SWM S L K K, F I a Ü ü a SWM S-. S S a B ü a W: a, ä. S a S W Z. V S a? Da I U U. E I S-. Gaa ü W, GEZ Fa a - a Laaa. U a I a, S a a U a ö. G Ea S: aü SWM. Da ä K Pa Ma R. W a ü S a: I K a C Caé

Mehr

Auf die richtige Karte setzen

Auf die richtige Karte setzen Das FiazMagazi INFORMATIONEN UND TIPPS RUND UM FINANZEN UND VERMÖGEN 2/13 ZAHLUNGSVERKEHR Auf di ichtig Kat stz I d Ulaubszit hab Kditkat Hochsaiso. Üb d Zahlugskofot hiaus bit si i Rih vo Votil. Ud fü

Mehr

all day long ein Spaghettiträger-Top zum toben und lümmeln, zum schick sein und wohlfühlen!

all day long ein Spaghettiträger-Top zum toben und lümmeln, zum schick sein und wohlfühlen! all day log Spagrägr-Top zum ob ud lümml, zum scck s ud wolfül! all day log s scös ud facs Top d Größ 74/80 122/128. Gä wrd s aus dbar Soff (Jrsy, Irlock, lcr Swa) ud s ka m odr o Büdc gä wrd. Es sz sr

Mehr

Volksbank Wittenberg eg

Volksbank Wittenberg eg Volksbak Wittbrg G Offlgugsbricht i. S. d. Istituts- Vrgütugsvrordug pr 31.12.2011 Ihaltsvrzichis 1 Ihaltsvrzichis 1 Ihaltsvrzichis... 2 2 Bschribug ds Gschäftsmodlls... 3 3 Agab zur Eihaltug dr Afordrug

Mehr

Zum Problem unterjähriger Zinsen und Zahlungen in der Zinseszinsrechnung

Zum Problem unterjähriger Zinsen und Zahlungen in der Zinseszinsrechnung Zu Proble urjährger Zse ud Zahluge der Zsessrechug Gewöhlch geht a der Zsessrechug davo aus, dass de Zse ach ee Jahr de Kapl ugeschlage werde ud da weder Zse trage. Der Zssat, t de das Kapl ultplert wrd,

Mehr

LS Retail. Die Branchenlösung für den Einzelhandel auf Basis von Microsoft Dynamics NAV

LS Retail. Die Branchenlösung für den Einzelhandel auf Basis von Microsoft Dynamics NAV LS Retail Die Brachelösug für de Eizelhadel auf Basis vo Microsoft Dyamics NAV akquiet Focus auf das Wesetliche User Focus liegt immer auf der Wirtschaftlichkeit: So weig wie möglich, soviel wie ötig.

Mehr

1000 Dinge, an die zu denken ist, wenn Microsoft Office SharePoint Server 2007 implementiert werden soll

1000 Dinge, an die zu denken ist, wenn Microsoft Office SharePoint Server 2007 implementiert werden soll 1000 Dinge, an die zu denken ist, wenn Microsoft Office SharePoint Server 2007 implementiert werden soll 1 0 0 0 Di n g e, a n di e z u d e n k e n ist, w e n n M i c r o s o f t O f f i c e S h a r e

Mehr

Abschlussprüfung zum/zur Finanzplaner/in mit eidg. Fachausweis. Formelsammlung. Autor: Iwan Brot

Abschlussprüfung zum/zur Finanzplaner/in mit eidg. Fachausweis. Formelsammlung. Autor: Iwan Brot Abschlussprüfug zum/zur Fazplaer/ mt edg. Fachauswes Formelsammlug Autor: Iwa Brot Dese Formelsammlug wrd a de Prüfuge abgegebe sowet erforderlch. Stad 1. Jul 2010. Äderuge vorbehalte. Formelsammlug Fazplaer

Mehr

Alle Produkte für PKW & LKW finden Sie in unserem Online-Shop www.kuda-phonebase.de

Alle Produkte für PKW & LKW finden Sie in unserem Online-Shop www.kuda-phonebase.de A P ü & S m O-S www.-b. Km b. I Pv v E! KUDA Km KUDA Km KUDA Km KUDA Km M L-. Gä & Nv M L-. Gä, Nv + Nvä Uv F Fü B- F www.-b. KUDA Km M L-. Gä & Nv P m E S G S Nmm S. Nvä b ßb S b. E m, m. L- Gä Km H B,

Mehr

Strategie-Training Textarbeit 2. Übersetzung des niederländischen Textes

Strategie-Training Textarbeit 2. Übersetzung des niederländischen Textes Ahag Oigialtxt 1. Übtzug d polich Txt 2. Nidlädich Oigialtxt Satio i Chicago LEICHTATHLETIK Babyloia Stv Ja u Wltkodl im Maatho No. 2/2006 I Chicago fad d 8. Wttkampf im Maatholauf tatt. Di gaz Spotwlt

Mehr

Unsere Ausbildungsberufe Fleischer/-in und Fleischerei-Fachverkäufer/-in

Unsere Ausbildungsberufe Fleischer/-in und Fleischerei-Fachverkäufer/-in Fih zub - fü! Us Ausbildugsbuf Flih/-i ud Flihi-Favkäuf/-i Das Flihhadwk fü all, ig was f Pfa hab Ei abwslugsi Eähug fih, howig Lbsl lig bi jug Mh voll i Td Ki Wu, dass si i h Sulabgäg fü i Ausbildug i

Mehr

5-mal höhere Videoauflösung: Steigen Sie jetzt um auf HD! Unser Service für Tankstellenbetreiber: Unser Jubiläumsangebot

5-mal höhere Videoauflösung: Steigen Sie jetzt um auf HD! Unser Service für Tankstellenbetreiber: Unser Jubiläumsangebot 1) Ue Sevice fü Takttei: Nutze Sie die hochauflöede IP-Kaea i 16:9 HDTV-Foat ud pofitiee Sie vo eie 5-al höhee Auflöug al i heköliche aaloge PAL-Kaea! Gee ate wi Sie auch zu eie chittweie Wech ü hybide Löuge.

Mehr