GRUNDLAGEN! PRAXIS. Die Kfz-Versicherung. grundlagen-und-praxis.de

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "GRUNDLAGEN! PRAXIS. Die Kfz-Versicherung. grundlagen-und-praxis.de"

Transkript

1 GRUNDLAGEN! PRAXIS Die Kfz-Versicherung Martin Stadler I Uwe Gail grundlagen-und-praxis.de

2 Einfach erklärt! 5 Vorwort der Autoren 7 1 Richtig beraten - Welchen Versicherungsschutz benötigt der Kunde? Kfz-Haftpflichtversicherung Was ist versichert? Welche Versicherungssummen abschließen? Welcher Versicherungsumfang ist sinnvoll? Kaskoversicherung Teilkasko Vollkasko Vollkasko oder Teilkasko versichern? Werkstattsteuerung GAP-Deckung für Leasingfahrzeuge Autoschutzbrief Kfz-Unfallversicherung Fahrerschutzversicherung Rabattschutz Telematiktarife 39 2 Der Abschluss des Versicherungsvertrags Beratung Versicherungsvorschlag Versicherungsinformation (VVG-Info) Inhalt der Informationen Form der Informationserteilung Zeitpunkt der Aushändigung Verzicht auf Aushändigung des Informationspakets Einbeziehung der AVB 50 9

3 2.4 Antrag Vorläufige Deckung Annahme / Policierung Annahmeerklärung Policierung Kontrahierungszwang und Annahmefiktion Versicherungsschein weicht vom Antrag ab (Billigungskausel) Widerrufsrecht Beginn des Versicherungsschutzes 61 3 Merkmale zur Beitragsberechnung Grundsätze der Tarifierung der Kfz-Versicherung Regionalklasse Typklasse Berufsgruppen Tarifmerkmale und Sanktionierung von Falschangaben Merkmale zur Beitragsberechnung (Tarifmerkmale) Sanktionierung von Falschangaben Beitragsanpassung 75 4 Das System der Schadenfreiheitsklassen (SF-Klassen) Zweck des SF-Systems SF-Klassen und Beitragssätze Ersteinstufung Ersteinstufung in SF Ersteinstufung in SF % Ersteinstufung in SF Versicherung über die Eltern 82 10

4 4.3.5 Erstmaliger Abschluss einer Vollkaskoversicherung Rückdatierung Umstufung während der Vertragslaufzeit Besserstufung bei schadenfreiem Verlauf Rückstufung im Schadenfall Übernahme der SF-Klasse bei Fahrzeugwechsel Übernahme der SF-Klasse bei Versichererwechsel Rabattübertragung auf eine andere Person Übertragungskriterium Rabattgrundjahr 95 5 Die Zulassung des Kraftfahrzeugs Die Zulassung Voraussetzungen Weitere Unterlagen Die wichtigsten Kfz-Kennzeichen Die Kfz-Haftpflichtversicherung Versicherungsumfang Aufgabe der Kfz-Haftpflichtversicherung Befriedigung begründeter und Abwehr unbegründeter Schadenersatzansprüche Gesetzliche Haftpflichtbestimmungen privatrechtlichen Inhalts Gebrauch des Fahrzeugs Versicherte Personen Versicherungsumfang bei Anhängern Ansprüche nach dem Umweltschadensgesetz Wann besteht kein Versicherungsschutz? (Ausschlüsse) Vorsatz Genehmigte Rennen

5 6.3.3 Schäden am versicherten Fahrzeug Beschädigung von Anhängern und abgeschleppten Fahrzeugen Beschädigung von beförderten Sachen Ansprüche des Versicherungsnehmers gegen mitversicherte Personen Vermögensschäden durch die Nichteinhaltung von Liefer- und Beförderungsfristen Vertragliche Ansprüche Schäden durch Kernenergie 121 Die Kaskoversicherung Das versicherte Fahrzeug und seine Teile Versichertes Fahrzeug Fahrzeugteile Beitragsfrei mitversichertes Fahrzeugzubehör Sonstige beitragsfrei mitversicherte Fahrzeug- und Zubehörteile Bis zu einem Höchstbetrag mitversicherte Teile Nicht versicherbare Teile Versicherte Gefahren in der Teilkaskoversicherung Brand und Explosion Entwendung Sturm, Hagel, Blitzschlag, Überschwemmung Wildschaden Glasbruchschaden Kurzschlussschäden an der Verkabelung Versicherte Gefahren in der Vollkaskoversicherung Unfall Mut- oder böswillige Handlungen Nachweis des Versicherungsfalls 140

6 7.5 Ersatzleistung Reparaturfall Totalschaden Neupreisentschädigung Ersatzleistung bei Diebstahl Welche Pflichten hat der Versicherungsnehmer? Übersicht über die wichtigsten Vertragspflichten Pflicht zur Prämienzahlung Abgrenzung zwischen Erst- und Folgeprämie Nicht rechtzeitige Zahlung der Erstprämie Nichtzahlung der Folgeprämie Richtige Angaben bei Antragstellung Gefahrerhöhung Rechtsfolgen der Gefahrerhöhung Voraussetzungen der Leistungsfreiheit Vertragliche Obliegenheiten Obliegenheiten vor Eintritt des Versicherungsfalles Obliegenheiten im Versicherungsfall Voraussetzungen der Leistungsfreiheit Quotelung bei grob fahrlässiger Obliegenheitsverletzung Leistungsfreiheit bei Pflichtverletzung durch mitversicherte Personen Begrenzung der Leistungsfreiheit in der Kfz-Haftpflichtversicherung Repräsentantenhaftung in der Kaskoversicherung Schutz des Verkehrsopfers in der Kfz-Haftpflichtversicherung Direktanspruch Dritthaftung 194

7 9.3 Nachhaftung Verkehrsopferhilfe Anwendungsfälle Umfang der Leistungspflicht Ansprüche geltend machen Ein Schaden - was nun? Verhalten am Unfallort Sofort anhalten Unfallstelle sichern Erste Hilfe leisten Polizei rufen Beweise sichern Unfallprotokoll Professionelle Unfallhelfer Wie werden Ansprüche bei der Versicherung gestellt? Wo sind die Ansprüche geltend zu machen? Fristen für die Schadenmeldung Welche Unterlagen müssen eingereicht werden? Besichtigen lassen? Einen Rechtsanwalt einschalten? Abfindungsvergleich unterschreiben? Kleine Schäden selbst bezahlen? Haftung bei Verkehrsunfällen Verschuldenshaftung Ansprüche aus 823 Abs. 1 BGB Ansprüche aus 823 Abs. 2 BGB Gefährdungshaftung Betrieb des Fahrzeugs Haftung des Halters

8 nhaltsverzeichnis Entlastungsmöglichkeit des Halters Entlastungsbeweis: Höhere Gewalt (z.b. bei Unfall mit Fußgänger) Entlastungsbeweis: Unabwendbares Ereignis (z. B. Unfall zwischen zwei Fahrzeugen) Haftungsverteilung Welche Ansprüche hat der Geschädigte? Grundlagen des Schadenersatzes Materieller und immaterieller Schaden Fahrzeugschaden Reparaturkosten Abzug neu für alt Wertminderung Totalschaden Neupreis Ab- und Anmeldekosten Abschleppkosten Mehrwertsteuer Reparaturfall Totalschaden Vorsteuerabzugsberechtigung Mietwagen Zeitraum der Anmietung In welcher Höhe besteht der Anspruch? Nutzungsausfall Zeitraum des Anspruchs Höhe des Anspruchs Rechtsanwaltsgebühren Außergerichtliche Regulierung Außergerichtliche Regulierung mit Einigungsgespräch

9 Außergerichtliche Regulierung mit anschließendem Prozess Einfachschäden Auszug aus der Gebührentabelle Prozesskostenhilfe Finanzierungskosten Unkostenpauschale Ansprüche bei Personenschäden Schmerzensgeld Erwerbsschaden Heilbehandlungskosten Versicherungsschutz bei Auslandsfahrten In welchen Ländern besteht Versicherungsschutz? Kfz-Haftpflichtversicherung Kaskoversicherung Grüne Karte Geltendmachung von Ansprüchen im Ausland Regulierungsbeauftragter Anwendbares Recht Klagen gegen den ausländischen Versicherer Wann kann die Versicherung gekündigt werden? Kündigungsmöglichkeiten des Versicherungsnehmers Kündigungsmöglichkeiten des Versicherers Veräußerung des Fahrzeugs Außerbetriebsetzung Wagniswegfall 286 Stichwortverzeichnis

VII. Inhaltsverzeichnis

VII. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis VII Erster Teil: Richtig beraten Welchen Versicherungsschutz braucht der Kunde?... 1 A. Umfang der Beratungspflicht... 3 B. Welchen Versicherungsschutz braucht der Kunde?... 7 I. Kfz-Haftpflichtversicherung...

Mehr

KFZ-Versicherung. Pflicht für jeden Besitzer! Beratung durch:

KFZ-Versicherung. Pflicht für jeden Besitzer! Beratung durch: KFZ-Versicherung Pflicht für jeden Besitzer! Beratung durch: AVB Assekuranz Kontor GmbH Demmlerplatz 10 19053 Schwerin Tel.: 0385 / 71 41 12 Fax: 0385 / 71 41 12 avb@avb-schwerin.de http://www.avb-schwerin.de

Mehr

Allgemeine Kraftfahrtbedingungen (AKB)

Allgemeine Kraftfahrtbedingungen (AKB) Heymanns Kommentare Allgemeine Kraftfahrtbedingungen (AKB) von Wolfgang E. Halm, Andrea Kreuter, Hans-Josef Schwab 2. Auflage Carl Heymanns Köln 2015 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978

Mehr

2. Leistungsfreiheit des Versicherers... 61 II. Verspätete Zahlung einer Folgeprämie... 61 1. Qualifizierte Mahnung... 62 2. Rechtsfolgen... 63 G.

2. Leistungsfreiheit des Versicherers... 61 II. Verspätete Zahlung einer Folgeprämie... 61 1. Qualifizierte Mahnung... 62 2. Rechtsfolgen... 63 G. Inhalt Einleitung... 13 Teil 1 Kraftfahrtversicherung A. Rechtsgrundlagen... 17 I. Allgemeines... 17 II. Auslegung von Allgemeinen Versicherungsbedingungen... 19 III. Wirksamkeitskontrolle von Allgemeinen

Mehr

Meine Mobilität ist mir wichtig mit Sicherheit.

Meine Mobilität ist mir wichtig mit Sicherheit. Kfz-Versicherung Privat Kfz-Haftpflichtversicherung Kaskoversicherung Beim Kfz-Schaden bis zu 150 sparen! Meine Mobilität ist mir wichtig mit Sicherheit. Finanziellen Schutz und exzellenten Schadenservice

Mehr

Basis- und Top-Tarif. Tipps

Basis- und Top-Tarif. Tipps Gestalten Sie Ihre Kfz-Versicherung ganz individuell: Mit der Auto-Haftpflicht sichern Sie sich gegen Ansprüche Dritter ab. Bei Schäden am eigenen Fahrzeug oder im Fall eines Diebstahls sind Sie mit einer

Mehr

KFZ-VERSICHERUNG. Gute Fahrt!

KFZ-VERSICHERUNG. Gute Fahrt! KFZ-VERSICHERUNG Gute Fahrt! Sonderausstattung inklusive Ein gutes Auto erkennt man an der Zuverlässigkeit und der Ausstattung. Genauso ist es bei einer guten Kfz-Versicherung. Mit einer RheinLand Kfz-Versicherung

Mehr

Die Akteure. Weitere Infos. Fortbildung zum/zur geprüften Kraftfahrzeugschadens- Manager/in. Kurz zu meiner Person. Yves Junker

Die Akteure. Weitere Infos. Fortbildung zum/zur geprüften Kraftfahrzeugschadens- Manager/in. Kurz zu meiner Person. Yves Junker Fortbildung zum/zur geprüften Kraftfahrzeugschadens- Manager/in Schadens- und Versicherungsrecht Dozent: RA Yves W. Junker 1 Kurz zu meiner Person Yves Junker Clemensstr. 5-7 (am Neumarkt) 50676 Köln T:

Mehr

Produktbeschreibung zur Kfz-Versicherung

Produktbeschreibung zur Kfz-Versicherung Produktbeschreibung zur Kfz-Versicherung Die folgende auszugsweise Beschreibung unserer Produkte gibt Ihnen einen Überblick über die Möglichkeiten, einen optimalen Versicherungsschutz zu vereinbaren. Kfz-Haftpflicht

Mehr

AL_KFZ. Mit uns haben Sie Spaß beim Fahren! Unser Versicherungsschutz ist so individuell wie die Bindung zu Ihrem Fahrzeug.

AL_KFZ. Mit uns haben Sie Spaß beim Fahren! Unser Versicherungsschutz ist so individuell wie die Bindung zu Ihrem Fahrzeug. AL_KFZ Mit uns haben Sie Spaß beim Fahren! Unser Versicherungsschutz ist so individuell wie die Bindung zu Ihrem Fahrzeug. Mit Ihrem Kfz sicher unterwegs! Sei es die Fahrt zur Arbeit, in den Urlaub oder

Mehr

Anlage Der Vertrag über eine Dienstfahrt-Fahrzeugversicherung (DFFV) zwischen dem Freistaat Bayern vertreten durch das Bayerische Staatsministerium der Finanzen Odeonsplatz 4 80539 München und der Versicherungskammer

Mehr

Der Schadenfreiheitsrabatt ein wesentlicher Einflussfaktor auf die Höhe der Versicherungsprämie

Der Schadenfreiheitsrabatt ein wesentlicher Einflussfaktor auf die Höhe der Versicherungsprämie Mitgliedermitteilung Nr. I.9/2012 SB Der Schadenfreiheitsrabatt ein wesentlicher Einflussfaktor auf die Höhe der Versicherungsprämie Was gilt es bei Versicherungswechsel und -neuabschluss zu beachten?

Mehr

Schnellvergleich der Leistungen für Pkw Produktwelt mobil komfort / mobil kompakt

Schnellvergleich der Leistungen für Pkw Produktwelt mobil komfort / mobil kompakt Schnellvergleich der Leistungen für Pkw Produktwelt mobil komfort / mobil kompakt Übergreifende Extras mobil komfort mobil kompakt Leistungsversprechen Verbessern wir unsere Leistungen für neu bei uns

Mehr

Haftpflicht, Teil- und Vollkasko

Haftpflicht, Teil- und Vollkasko Haftpflicht, Teil- und Vollkasko Finden Sie die richtige Versicherung für Sie und Ihr Auto Welche Kfz-Versicherung passt zu mir? Die richtige Police für Sie und Ihr Fahrzeug finden Ein Haftpflichtversicherung

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Einleitung...25. 1. Versicherungszwang und Verkehrsopferschutz...35

Inhaltsverzeichnis. Einleitung...25. 1. Versicherungszwang und Verkehrsopferschutz...35 Inhaltsverzeichnis Einleitung...25 A. Problemstellung...25 I. Sozialer Hintergrund...25 II. Rechtlicher Hintergrund...25 III. Die Notwendigkeit eines Zusammenspiels zwischen KH-Versicherung und verschuldensunabhängiger

Mehr

Seite Vorwort 5 Literaturverzeichnis 25

Seite Vorwort 5 Literaturverzeichnis 25 Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort 5 Literaturverzeichnis 25 I.Teil: Versicherungsrecht bei der Unfallregulierung 27 1 Übernahme des Mandats 27 A. Beratungspflichten 27 B. Rechtsschutzversicherung 28 C.

Mehr

Rechtsanwalt und Notar Dr. Hans-Werner Schrader

Rechtsanwalt und Notar Dr. Hans-Werner Schrader Rechtsanwalt und Notar Dr. Hans-Werner Schrader Unfallstelle sichern 2 Unfallstelle sichern Kennzeichen der Beteiligten und Zeugenfahrzeuge notieren 3 Unfallstelle sichern Kennzeichen der Beteiligten und

Mehr

Vertragsinformation. für die Kfz-Versicherung. Stand: 01.10.2013

Vertragsinformation. für die Kfz-Versicherung. Stand: 01.10.2013 Vertragsinformation für die Kfz-Versicherung Stand: 01.10.2013 EUROPAgo ist eine Marke der EUROPA Versicherung AG Direktion: Piusstraße 137, 50931 Köln www.europa-go.de Inhalt: Seite 1. Internetgerechte

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) A Welche Leistungen umfasst Ihre Kfz-Versicherung? 4

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) A Welche Leistungen umfasst Ihre Kfz-Versicherung? 4 Gemeinnützige Haftpflicht-Versicherungsanstalt Darmstadt Anstalt des öffentlichen Rechts Bartningstraße 59 Tel.: 06151 3603-0 64289 Darmstadt Fax: 06151 3603-135 www.ghv-darmstadt.de info@ghv-darmstadt.de

Mehr

Teil 7: Zusatzversicherung für Mietwagen Kfz-Haftpflichtversicherung. (Pkw, Kombi, Wohnmobil)

Teil 7: Zusatzversicherung für Mietwagen Kfz-Haftpflichtversicherung. (Pkw, Kombi, Wohnmobil) Teil 7: Zusatzversicherung für Mietwagen Kfz-Haftpflichtversicherung (PKW, Kombi, Wohnmobil) Inhaltsverzeichnis 1. Erläuterungen/Hinweise zur SpardaMasterCard Platinum Kfz-Haftpflichtversicherung für Mietfahrzeuge

Mehr

VHV-Angebot zu Ihrer Kfz-Versicherung Flotte-GARANT 1+

VHV-Angebot zu Ihrer Kfz-Versicherung Flotte-GARANT 1+ Claudia Kroll Vertriebsdirektion Süd Postfach 20 20 20 80020 München Telefon +49.53299.695 Fax +49.53299.689 E-Mail CKroll@vhv.de 27. Oktober 2015 VHV-Angebot zu Ihrer Kfz-Versicherung Flotte-GARANT 1+

Mehr

OPEL AUTOVERSICHERUNG VOLLE RÜCKENDECKUNG. opel-autoversicherung.de

OPEL AUTOVERSICHERUNG VOLLE RÜCKENDECKUNG. opel-autoversicherung.de OPEL AUTOVERSICHERUNG VOLLE RÜCKENDECKUNG. opel-autoversicherung.de Direkt beim Opel Partner versichern und viele Vorteile nutzen. Bei Ihrem Opel Partner sind Sie in allen Fragen rund um Ihr Auto in besten

Mehr

Vertragsgrundlagen und weitere Informationen. Kraftfahrtversicherung

Vertragsgrundlagen und weitere Informationen. Kraftfahrtversicherung Vertragsgrundlagen und weitere Informationen Kraftfahrtversicherung Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde! Die nachfolgenden Informationen erhalten Sie auf Grund der Verordnung über Informationspflichten

Mehr

zur Kfz-Versicherung Fahrleistungstarif

zur Kfz-Versicherung Fahrleistungstarif Vertragsinformation zur Kfz-Versicherung Fahrleistungstarif Stand: 01.10.2015 Continentale Sachversicherung AG Ein Unternehmen des Continentale Versicherungsverbundes auf Gegenseitigkeit Direktion: Ruhrallee

Mehr

Vertragsgrundlagen und weitere Informationen. Kraftfahrtversicherung

Vertragsgrundlagen und weitere Informationen. Kraftfahrtversicherung Vertragsgrundlagen und weitere Informationen Kraftfahrtversicherung 1 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde! Die nachfolgenden Informationen erhalten Sie auf Grund der Verordnung über Informationspflichten

Mehr

Vertragsinformation. für die Kfz-Versicherung. Stand: 01.10.2015

Vertragsinformation. für die Kfz-Versicherung. Stand: 01.10.2015 Vertragsinformation für die Kfz-Versicherung Stand: 01.10.2015 EUROPA-go ist eine Marke der EUROPA Versicherung AG Ein Unternehmen des Continentale Versicherungsverbundes auf Gegenseitigkeit Direktion:

Mehr

Vorwort zur 2. Auflage Geleitwort Bearbeiterverzeichnis Abkürzungsverzeichnis Literaturverzeichnis

Vorwort zur 2. Auflage Geleitwort Bearbeiterverzeichnis Abkürzungsverzeichnis Literaturverzeichnis Vorwort zur 2. Auflage Geleitwort Bearbeiterverzeichnis Abkürzungsverzeichnis Literaturverzeichnis V VII IX XXXI XLIII Gesetz über den Versicherungsvertrag (Versicherungsvertragsgesetz- WG) 1 Vorbemerkung

Mehr

Verbraucherinformation zu Ihrer. Stand 04/14 2. Auflage

Verbraucherinformation zu Ihrer. Stand 04/14 2. Auflage Verbraucherinformation zu Ihrer Kraftfahrtversicherung Stand 04/14 2. Auflage Kraftfahrt Inhaltsverzeichnis Seite Produktinformationsblatt zu Ihrer Kraftfahrtversicherung gemäß 4 VVG-Informationspflichtenverordnung

Mehr

Vertragsinformationen zur Dienstreisekaskoversicherung (Stand 01.01.2016)

Vertragsinformationen zur Dienstreisekaskoversicherung (Stand 01.01.2016) Vertragsinformationen zur Dienstreisekaskoversicherung (Stand 01.01.2016) Inhaltsverzeichnis Produktinformationsblatt für die Dienstreisekaskoversicherung 4 Vertragsinformationen zur Dienstreisekaskoversicherung

Mehr

Allgemeine Angaben zur Tarifierung:

Allgemeine Angaben zur Tarifierung: Allgemeine Angaben zur Tarifierung: 1 Halter / Versicherungsnehmer / Fahrer des Fahrzeugs: 1.1 Halter des Fahrzeuges Name: Anschrift: Geb.-Datum: 1.2 Versicherungsnehmer: Name: Straße: Plz / Ort: Geb.-Datum:

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung. AKB 2015 Stand: 19.05.2015

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung. AKB 2015 Stand: 19.05.2015 Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung AKB 2015 Stand: 19.05.2015 Verfasser: Arbeitsgruppe Bedingungen und betriebliche Grundsatzfragen der Kommission Kraftfahrt Betrieb (KKB) Unverbindliche Bekanntgabe

Mehr

Kundeninformationen und Versicherungsbedingungen

Kundeninformationen und Versicherungsbedingungen Kundeninformationen und Versicherungsbedingungen Die Gothaer Kraftfahrtversicherung für überwiegend privat genutzte Fahrzeuge Stand: AKB 07.2015 216083 06.2015 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Mehr

R+V Allgemeine Kfz-Versicherung Verbraucherinformation Inhaltsverzeichnis

R+V Allgemeine Kfz-Versicherung Verbraucherinformation Inhaltsverzeichnis R+V Allgemeine Kfz-Versicherung Verbraucherinformation Inhaltsverzeichnis Seite Informationen zum Antrag auf Kfz-Versicherung 2 Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) 6 Merkblatt zur Datenverarbeitung

Mehr

KRAVAG-ALLGEMEINE Kfz-Versicherung Verbraucherinformation. Gesamt-Inhaltsverzeichnis

KRAVAG-ALLGEMEINE Kfz-Versicherung Verbraucherinformation. Gesamt-Inhaltsverzeichnis Kfz-Versicherung Verbraucherinformation Gesamt-Inhaltsverzeichnis Informationen zum Antrag auf Kfz-Versicherung 2 Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) 4 Merkblatt zur Datenverarbeitung

Mehr

Künftigen Schriftwechsel sowie Versicherungsscheine und -nachträge erhalten Sie unter dem Namen EUROPA-go.

Künftigen Schriftwechsel sowie Versicherungsscheine und -nachträge erhalten Sie unter dem Namen EUROPA-go. Der Bestand an deutsche internet versicherung -Kfz-Versicherungsverträgen der Mannheimer AG Holding ist nach Genehmigung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht am 10.07.2014 auf die EUROPA

Mehr

Vertragsinformation. zur Kfz-Versicherung. Stand: 01.10.2014. EUROPA Versicherung AG Direktion: Piusstraße 137, 50931 Köln www.europa.

Vertragsinformation. zur Kfz-Versicherung. Stand: 01.10.2014. EUROPA Versicherung AG Direktion: Piusstraße 137, 50931 Köln www.europa. Vertragsinformation zur Kfz-Versicherung Stand: 01.10.2014 EUROPA Versicherung AG Direktion: Piusstraße 137, 50931 Köln www.europa.de Inhalt: Seite 1. Allgemeine Hinweise 3 2. Information nach 1 der Verordnung

Mehr

optimaler Schutz für Sie undihr Auto

optimaler Schutz für Sie undihr Auto Die wgv Kfz-Versicherung optimaler Schutz für Sie undihr Auto Gute Gründe, warum Sie mit der wgvrechnen können: Perfekter Schutz. Mit einer Versicherung schützensie sich gegen bestimmte Unwägbarkeiten

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB)

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) mobil kompakt, Stand: 1. August 2010 Inhaltsverzeichnis A Welche Leistungen umfasst Ihre Kfz-Versicherung? A.1 Kfz-Haftpflichtversicherung für Schäden,

Mehr

Das Kleinflotten-Konzept damit fahren Sie immer gut. Die gewerbliche Kfz-Versicherung für Fuhrparks Stand 10.2014. www.continentale.

Das Kleinflotten-Konzept damit fahren Sie immer gut. Die gewerbliche Kfz-Versicherung für Fuhrparks Stand 10.2014. www.continentale. Das Kleinflotten-Konzept damit fahren Sie immer gut Die gewerbliche Kfz-Versicherung für Fuhrparks Stand 10.2014 www.continentale.de Als Firmeninhaber ist die Absicherung Ihrer Fahrzeuge besonders wichtig

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB 2010) - Stand 01.07.2012 -

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB 2010) - Stand 01.07.2012 - Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB 2010) - Stand 01.07.2012 - Inhaltsverzeichnis A Welche Leistungen umfasst Ihre Kfz-Versicherung? 1 A.1 Kfz-Haftpflichtversicherung für Schäden, die

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kraftfahrt- Haftpflichtversicherung für Kurzzeitkennzeichen (AKB) AKB 2010 Stand 01.01.2010

Allgemeine Bedingungen für die Kraftfahrt- Haftpflichtversicherung für Kurzzeitkennzeichen (AKB) AKB 2010 Stand 01.01.2010 Allgemeine Bedingungen für die Kraftfahrt- Haftpflichtversicherung für Kurzzeitkennzeichen (AKB) AKB 2010 Stand 01.01.2010 Übersicht A Welche Leistungen umfasst Ihre Kfz-Versicherung? Kfz-Haftpflichtversicherung

Mehr

Kfz-Versicherung im Detail. Ihr Beifahrer ist ein gutes Gefühl.

Kfz-Versicherung im Detail. Ihr Beifahrer ist ein gutes Gefühl. Kfz-Versicherung im Detail Ihr Beifahrer ist ein gutes Gefühl. Ein Unternehmen der Generali Deutschland Unterwegs ein gutes Gefühl. Das Fundament Ihrer Absicherung. Die Kfz-Haftpflichtversicherung stellt

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB 2016)

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB 2016) Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB 2016) Inhaltsverzeichnis Stand 01.01.2016 B 250056 (01.2016) A Welche Leistungen umfasst Ihre Kfz-Versicherung? A.1 Kfz-Haftpflichtversicherung für

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB 01/2008)

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB 01/2008) Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB 01/2008) - Stand 01.01.2008 - Stand 01.01.2008 Seite 1 von 65 Inhaltsverzeichnis A. WELCHE LEISTUNGEN UMFASST IHRE KFZ-VERSICHERUNG?...7 A.1 KFZ-HAFTPFLICHTVERSICHERUNG

Mehr

ALLGEMEINE BEDINGUNGEN FÜR DIE KRAFTFAHRT- HAFTPFLICHTVERSICHERUNG (AKB 20150801)

ALLGEMEINE BEDINGUNGEN FÜR DIE KRAFTFAHRT- HAFTPFLICHTVERSICHERUNG (AKB 20150801) GEFION INSURANCE A/S ALLGEMEINE BEDINGUNGEN FÜR DIE KRAFTFAHRT- HAFTPFLICHTVERSICHERUNG () Inhaltsverzeichnis 1. Welche Leistungen umfasst Ihre Kfz-Versicherung?... 4 1.1 Was ist versichert?... 4 1.2 Wer

Mehr

KRAVAG-LOGISTIC Kfz-Versicherung Verbraucherinformation Inhaltsverzeichnis

KRAVAG-LOGISTIC Kfz-Versicherung Verbraucherinformation Inhaltsverzeichnis Kfz-Versicherung Verbraucherinformation Inhaltsverzeichnis Seite Informationen zum Antrag auf Kfz-Versicherung 2 Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) 6 Merkblatt zur Datenverarbeitung

Mehr

Kundendokumente zur Kfz-Versicherung PremiumCars

Kundendokumente zur Kfz-Versicherung PremiumCars Kundendokumente zur Kfz-Versicherung PremiumCars Nachstehend erhalten Sie die aktuellen Kundendokumente K0500-01. Die Kundendokumente beinhalten die folgenden Dokumente: - Versicherungsinformation nach

Mehr

A. Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Haftpflichtersicherung für Überführungsund

A. Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Haftpflichtersicherung für Überführungsund AIG Europe Direktion für Deutschland Oberlindau 76-78 60323 Frankfurt Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Haftpflichtversicherung für Überführungs- und Ausfuhrkennzeichen Inhaltsverzeichnis A. Allgemeine

Mehr

Künftigen Schriftwechsel sowie Versicherungsscheine und -nachträge erhalten Sie unter dem Namen EUROPA-go.

Künftigen Schriftwechsel sowie Versicherungsscheine und -nachträge erhalten Sie unter dem Namen EUROPA-go. Der Bestand an deutsche internet versicherung -Kfz-Versicherungsverträgen der Mannheimer AG Holding ist nach Genehmigung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht am 10.07.2014 auf die EUROPA

Mehr

Der passende Schutz für alle Ansprüche. Zurich Kfz-Versicherung

Der passende Schutz für alle Ansprüche. Zurich Kfz-Versicherung Der passende Schutz für alle Ansprüche Zurich Kfz-Versicherung Für jeden genau das Richtige Wenn es um den passenden Schutz für Sie und Ihr Fahrzeug geht, kommt es darauf an, eine Versicherung zu finden,

Mehr

Die Kraftfahrtversicherung

Die Kraftfahrtversicherung NJW-Praxis 25 Die Kraftfahrtversicherung Systematik, Verfahren, Rechtsschutz von Dr. Günter Bauer 6., neubearbeitete Auflage Die Kraftfahrtversicherung Bauer schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de

Mehr

Ihr Schlüssel zum individuellen Schutz. Kfz-Versicherung

Ihr Schlüssel zum individuellen Schutz. Kfz-Versicherung Ihr Schlüssel zum individuellen Schutz Kfz-Versicherung IHR LEBEN IN BEWEGUNG. Genießen Sie die Fahrt. Wir sind dafür da, Dinge einfacher und stressfrei zu machen. Am besten so, dass Sie sich nicht mehr

Mehr

Kundeninformation zur Kfz-Versicherung

Kundeninformation zur Kfz-Versicherung Kundeninformation zur Kfz-Versicherung Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) (Stand 2008-01-01) Zusatzbedingungen für die Kfz-Versicherung DEVK Premium (Stand 2008-01-01) Zusatzbedingungen

Mehr

Vorwort... 5. Abkürzungsverzeichnis... 15

Vorwort... 5. Abkürzungsverzeichnis... 15 Vorwort... 5 Abkürzungsverzeichnis... 15 1 Mandatsannahme (Reisert)... 17 I. Einführung... 17 1. Allgemeines zum Berufsrecht... 18 2. Besonderheiten im Verkehrsrecht... 21 3. Fachanwaltschaften... 22 II.

Mehr

Künftigen Schriftwechsel sowie Versicherungsscheine und -nachträge erhalten Sie unter dem Namen EUROPA-go.

Künftigen Schriftwechsel sowie Versicherungsscheine und -nachträge erhalten Sie unter dem Namen EUROPA-go. Der Bestand an deutsche internet versicherung -Kfz-Versicherungsverträgen der Mannheimer AG Holding ist nach Genehmigung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht am 10.07.2014 auf die EUROPA

Mehr

Stand 01. September 2012. Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Stand 01. September 2012. Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen. Stand 1. September 212 Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen. Bitte lesen Sie die nachfolgenden Geschäftsbedingungen in Ruhe durch und bestätigen Sie mit Ihrer zweiten Unterschrift auf dem Antrag, dass

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB)

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) mobil komfort, Stand: 1. August 2010 Inhaltsverzeichnis A Welche Leistungen umfasst Ihre Kfz-Versicherung? A.1 Kfz-Haftpflichtversicherung für Schäden,

Mehr

Stand: 01.07.2014 01 049 20 6069 001 01 0 01.15 07.13

Stand: 01.07.2014 01 049 20 6069 001 01 0 01.15 07.13 R +V Kfz-Versicherung Ve erbrauche erinformation Stand: 01.07.2014 2013 KKR0713 01 049 20 6069 001 01 0 01.15 07.13 R+V Allgemeine Kfz-Versicherung Verbraucherinformation Gesamt-Inhaltsverzeichnis Informationen

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung von Fahrzeugen mit Versicherungskennzeichen (AKB-Moped 2014) Stand: 01.03.2014

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung von Fahrzeugen mit Versicherungskennzeichen (AKB-Moped 2014) Stand: 01.03.2014 Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung von Fahrzeugen mit Versicherungskennzeichen (AKB-Moped 2014) Stand: 01.03.2014 Gliederung A Welche Leistungen umfasst Ihre Kfz-Versicherung? A.1 Kfz-Haftpflichtversicherung

Mehr

Das neue VVG im Straßenverkehrsrecht

Das neue VVG im Straßenverkehrsrecht Das neue VVG im Straßenverkehrsrecht von Dr. Michael Burmann, Prof. Dr. Rainer Heß, Bernd-Matthias Höke, Kerstin Stahl 1. Auflage Das neue VVG im Straßenverkehrsrecht Burmann / Heß / Höke / et al. schnell

Mehr

Kundeninformation zur Kfz-Versicherung

Kundeninformation zur Kfz-Versicherung Kundeninformation zur Kfz-Versicherung Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) (Stand 2011-09-01) Zusatzbedingungen für die Kfz-Versicherung DEVK Premium (Stand 2011-09-01) Zusatzbedingungen

Mehr

Vertragsunterlagen zu Ihrer Kfz-Versicherung

Vertragsunterlagen zu Ihrer Kfz-Versicherung So einfach geht Versicherung Vertragsunterlagen zu Ihrer Kfz-Versicherung Inhaltsverzeichnis Seite Informationen nach 7 Abs. 1 und 2 Versicherungsvertragsgesetz (VVG) in Verbindung mit 1 Abs. 1 VVG-Informationspflichtenverordnung

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB)

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) mobil kompakt, Stand: 1. Mai 2013 Inhaltsverzeichnis A Welche Leistungen umfasst Ihre Kfz-Versicherung? A.1 Kfz-Haftpflichtversicherung für Schäden,

Mehr

Kfz-Dokumentation. Allgemeine Angaben zur Tarifierung. Fahrzeugdaten. Bitte füllen Sie zur Kfz-Dokumentation die Kundenbasisdaten aus.

Kfz-Dokumentation. Allgemeine Angaben zur Tarifierung. Fahrzeugdaten. Bitte füllen Sie zur Kfz-Dokumentation die Kundenbasisdaten aus. Bitte füllen Sie zur Kfz-Dokumentation die Kundenbasisdaten aus. Kfz-Dokumentation Horst Tiesel, Versicherungsmakler Elsedamm 2 32257 Bünde Tel. (0 52 23) 1 83 22 55 Fax (0 52 23) 1 83 22 57 E-Mail: h.tiesel@tiesel-und-partner.de

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) - Stand: 01.11.2014 K2021-34. Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) - Stand: 01.11.2014 K2021-34. Inhaltsverzeichnis Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) - Stand: 01.11.2014 K2021-34 Inhaltsverzeichnis A Welche Leistungen umfasst Ihre Kfz-Versicherung? 3 A.1 Kfz-Haftpflichtversicherung - für Schäden,

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB 2008) -Stand 01.01.2008-

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB 2008) -Stand 01.01.2008- Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB 2008) -Stand 01.01.2008- Gliederung A Welche Leistungen umfasst Ihre Kfz-Versicherung? 5 A.1 Kfz-Haftpflichtversicherung für Schäden, die Sie mit Ihrem

Mehr

Stand 01. September 2008. Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Stand 01. September 2008. Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen. Stand 1. September 28 Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen. Bitte lesen Sie die nachfolgenden Geschäftsbedingungen in Ruhe durch und bestätigen Sie mit Ihrer zweiten Unterschrift auf dem Antrag, dass

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) gültig ab Oktober 2013

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) gültig ab Oktober 2013 Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) gültig ab Oktober 2013 Inhalt Versicherungsbedingungen Allgemeine Bedingungen für den vorläufigen Versicherungsschutz in der Kfz-Versicherung 2 Allgemeine

Mehr

Vertragsinformationen gemäß VVG-InfoV

Vertragsinformationen gemäß VVG-InfoV KB 3.11 (03.15) Informationen zu Versicherungen von Fahrzeugen mit Versicherungskennzeichen der Landschaftlichen Brandkasse Hannover Stand 01. März 2015 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vor Antragstellung

Mehr

Kundendokumente zur Kfz-Versicherung

Kundendokumente zur Kfz-Versicherung Kundendokumente zur Kfz-Versicherung Nachstehend erhalten Sie die aktuellen Kundendokumente K0100-04. Die Kundendokumente beinhalten die folgenden Dokumente: - Versicherungsinformation nach der Informationspflichtenverordnung

Mehr

KFZ-Versicherung: Ich blicke durch?

KFZ-Versicherung: Ich blicke durch? KFZ-Versicherung: Ich blicke durch? Kfz-Haftpflichtversicherung Pflichtversicherung Gesetzlich vorgeschrieben (für zulassungspflichtige Fahrzeuge) Deckt Schadensansprüche: (die einem Dritten durch den

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) gültig ab März 2014

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) gültig ab März 2014 Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) gültig ab März 2014 Inhalt Versicherungsbedingungen Allgemeine Bedingungen für den vorläufigen Versicherungsschutz in der Kfz-Versicherung 2 Allgemeine

Mehr

Verbraucherinformation zu Ihrer Kraftfahrtversicherung Für Fahrzeuge mit versicherungskennzeichen. Stand 03/16. Kraftfahrt

Verbraucherinformation zu Ihrer Kraftfahrtversicherung Für Fahrzeuge mit versicherungskennzeichen. Stand 03/16. Kraftfahrt Verbraucherinformation zu Ihrer Kraftfahrtversicherung Für Fahrzeuge mit versicherungskennzeichen Stand 03/16 Kraftfahrt Inhaltsverzeichnis Seite Wichtige Hinweise zu Ihrer Kraftfahrtversicherung für

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB)

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) mobil komfort, Stand: 1. Mai 2013 Inhaltsverzeichnis A Welche Leistungen umfasst Ihre Kfz-Versicherung? A.1 Kfz-Haftpflichtversicherung für Schäden,

Mehr

Kundeninformation zur Kfz-Versicherung

Kundeninformation zur Kfz-Versicherung Kundeninformation zur Kfz-Versicherung Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) (Stand 2012-09-01) Zusatzbedingungen für die Kfz-Versicherung DEVK Premium (Stand 2012-09-01) Zusatzbedingungen

Mehr

Erläuterungen zu den Leistungspunkten

Erläuterungen zu den Leistungspunkten Erläuterungen zu den Leistungspunkten Wir wollen, dass Sie verstehen, was Ihnen ein Tarif bieten kann. Denn viele Begriffe aus der Versicherungswelt können für einen Kunden verwirrend sein und zu Missverständnissen

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung. AKB 2008 Stand 09.07.2008

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung. AKB 2008 Stand 09.07.2008 Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung AKB 2008 Stand 09.07.2008 Verfasser: Arbeitsgruppe Bedingungen der Kommission Kraftfahrt Betrieb (KKB) Unverbindliche Musterbedingungen des Gesamtverbandes

Mehr

Ich will erstklassigen Schutz für mein Auto mobil komfort erfüllt meine hohen Ansprüche.

Ich will erstklassigen Schutz für mein Auto mobil komfort erfüllt meine hohen Ansprüche. Fahrzeuge Ich will erstklassigen Schutz für mein Auto mobil komfort erfüllt meine hohen Ansprüche. Kfz-Versicherung mobil komfort mit außergewöhnlichen Leistungen Starke Leistungen für Rundum-Sicherheit.

Mehr

Vertragsinformation. zur Kfz-Versicherung. Stand: 01.10.2015

Vertragsinformation. zur Kfz-Versicherung. Stand: 01.10.2015 Vertragsinformation zur Kfz-Versicherung Stand: 01.10.2015 EUROPA Versicherung AG Ein Unternehmen des Continentale Versicherungsverbundes auf Gegenseitigkeit Direktion: Piusstraße 137, 50931 Köln www.europa.de

Mehr

Muster Privat-Pkw. Produktinformationsblatt. für die Kfz-Versicherung

Muster Privat-Pkw. Produktinformationsblatt. für die Kfz-Versicherung Produktinformationsblatt für die Kfz-Versicherung Mit den nachfolgenden Informationen möchten wir Ihnen einen ersten Überblick über die von Ihnen gewünschte Versicherung geben. Diese Informationen sind

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) Stand: 01. Oktober 2010

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) Stand: 01. Oktober 2010 Stand: 01. Oktober 2010 Inhaltsverzeichnis 1-7 A Welche Leistungen umfasst Ihre Kfz-Versicherung? 9 A.1 Kfz-Haftpflichtversicherung für Schäden, die Sie mit Ihrem Fahrzeug Anderen zufügen 9 A.1.1 Was ist

Mehr

Kraftfahrtversicherung Einfach sicher für Pkw ohne Vermietung

Kraftfahrtversicherung Einfach sicher für Pkw ohne Vermietung für Pkw ohne Vermietung Stand: 28.03.2015, SAP-Nr. 33 25 30; 03/15 fr Dies sind wichtige Vertragsunterlagen (bitte bewahren Sie sie zusammen mit dem Versicherungsschein auf) I. Allgemeine Bedingungen für

Mehr

www.admiraldirekt.de

www.admiraldirekt.de Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) www.admiraldirekt.de Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung 2 / 33 Inhaltsverzeichnis Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung Dieses

Mehr

Bei der Wahl einer neuen Kfz-Versicherung steht jeder Fahrzeughalter vor zahlreichen Fragen:

Bei der Wahl einer neuen Kfz-Versicherung steht jeder Fahrzeughalter vor zahlreichen Fragen: 1. Anbieter vergleichen 2. Tarif auswählen 3. Geld sparen Kfz-Versicherung: 13 Leistungsmerkmale einfach erklärt Bei der Wahl einer neuen Kfz-Versicherung steht jeder Fahrzeughalter vor zahlreichen Fragen:

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung Basler All-in und Basler Basis Stand 01.10.2015 Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung Basler All-in und Basler Basis Stand 01.10.2015 Inhaltsverzeichnis Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung Basler All-in und Basler Basis Stand 01.10.2015 Inhaltsverzeichnis BAK 8168 10.15 A Welche Leistungen umfasst Ihre Kfz-Versicherung? 4 A.1 Kfz-Haftpflichtversicherung

Mehr

Die Kaskoversicherung

Die Kaskoversicherung Referat von: Klasse: Thema: Joachim Pees VS 99 a Die Kaskoversicherung 1. Allgemein Die Kaskoversicherung ist eine reine Schadenversicherung. Der Begriff Kasko kommt aus dem spanischen. Die Kaskoversicherung

Mehr

Das Audi Versicherungspaket für junge Fahrer.

Das Audi Versicherungspaket für junge Fahrer. Das Audi Versicherungspaket für junge Fahrer. 34,99 Euro monatlich für Kfz-Versicherung¹ Kraftstoffverbrauch des Audi A1 kombiniert zwischen 5,9 und 3,8 l/100 km; CO₂-Emissionen kombiniert zwischen 139

Mehr

Kundendokumente zur Kfz-Versicherung

Kundendokumente zur Kfz-Versicherung Kundendokumente zur Kfz-Versicherung Nachstehend erhalten Sie die aktuellen Kundendokumente K0100-05. Die Kundendokumente beinhalten die folgenden Dokumente: - Versicherungsinformation nach der Informationspflichtenverordnung

Mehr

ProduktInformatIonsblatt zu Ihrer kraftfahrtversicherung nach 4 vvg-informationspflichtenverordnung 1. WIchtIge anzeigepflichten 2

ProduktInformatIonsblatt zu Ihrer kraftfahrtversicherung nach 4 vvg-informationspflichtenverordnung 1. WIchtIge anzeigepflichten 2 InhaltsverzeIchnIs seite ProduktInformatIonsblatt zu Ihrer kraftfahrtversicherung nach 4 vvg-informationspflichtenverordnung 1 WIchtIge anzeigepflichten 2 InformatIon zu Ihrer kraftfahrtversicherung gemäß

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB 2010) - Stand 01.10.2011 -

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB 2010) - Stand 01.10.2011 - Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB 2010) - Stand 01.10.2011 - Inhaltsverzeichnis A Welche Leistungen umfasst Ihre Kfz-Versicherung? A.1 Kfz-Haftpflichtversicherung für Schäden, die Sie

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung Stand 01.10.2014. Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung Stand 01.10.2014. Inhaltsverzeichnis Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung Stand 01.10.2014 Inhaltsverzeichnis BAK 8100 10.14 A Welche Leistungen umfasst Ihre Kfz-Versicherung? 4 A.1 Kfz-Haftpflichtversicherung für Schäden, die

Mehr

Für mein Auto will ich zuverlässigen Kfz-Schutz AXA bietet mir die Sicherheit, die ich brauche.

Für mein Auto will ich zuverlässigen Kfz-Schutz AXA bietet mir die Sicherheit, die ich brauche. Fahrzeuge Für mein Auto will ich zuverlässigen Kfz-Schutz AXA bietet mir die Sicherheit, die ich brauche. Kfz-Versicherung mobil kompakt Große Leistungen zu kleinen Beiträgen. Sie wollen zuverlässigen

Mehr

Die Doppelkarte wird seit 2008 durch einen siebenstelligen Code (elektronische Versicherungsbestätigung abgekürzt EVB) ersetzt.

Die Doppelkarte wird seit 2008 durch einen siebenstelligen Code (elektronische Versicherungsbestätigung abgekürzt EVB) ersetzt. FAQ: Autoversicherung Sparen Sie bei Ihrer Kfz-Versicherung bis zu 60 % und mehr. Ein Wechsel des Versicherers kann leicht mehrere hundert Euro an Einsparung ausmachen. Ob Neu-, Zweit- oder Gebrauchtwagen,

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) 01.08 Kraftfahrt Firmenkunden, Stand: 01.05.2014

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) 01.08 Kraftfahrt Firmenkunden, Stand: 01.05.2014 AXA Versicherung AG Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) 01.08 Kraftfahrt Firmenkunden, Stand: 01.05.2014 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis A Welche Leistungen umfasst Ihre Kfz-Versicherung?

Mehr

Kundeninformationen und Versicherungsbedingungen Die Gothaer Kraftfahrtversicherung für überwiegend privat genutzte Fahrzeuge

Kundeninformationen und Versicherungsbedingungen Die Gothaer Kraftfahrtversicherung für überwiegend privat genutzte Fahrzeuge Kundeninformationen und Versicherungsbedingungen Die Gothaer Kraftfahrtversicherung für überwiegend privat genutzte Fahrzeuge Stand: AKB 07.2012 215582 06.2012 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Mehr

Kundendokumente zur Kfz-Versicherung

Kundendokumente zur Kfz-Versicherung Kundendokumente zur Kfz-Versicherung Nachstehend erhalten Sie die aktuellen Kundendokumente K0150-04. Die Kundendokumente beinhalten die folgenden Dokumente: - Versicherungsinformation nach der Informationspflichtenverordnung

Mehr

KFZ-VERSICHERUNG: ZEHN SPARTIPPS FÜR FAHRANFÄNGER

KFZ-VERSICHERUNG: ZEHN SPARTIPPS FÜR FAHRANFÄNGER KFZ-VERSICHERUNG: ZEHN SPARTIPPS FÜR FAHRANFÄNGER ZEHN SPARTIPPS FÜR FAHRANFÄNGER Hunderttausende junge Leute machen jedes Jahr den Pkw-Führerschein. Fahranfänger sind aber keine routinierten Fahrer. Gas

Mehr

Inhaltsverzeichnis VII

Inhaltsverzeichnis VII Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeiner Teil des VVG................................... 1 A. Grundlagen.............................................. 1 B. Allgemeine Versicherungsbedingungen (AVB)..................

Mehr