Produkte. Clinical Trial Supply Management für die pharmazeutische Industrie

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Produkte. Clinical Trial Supply Management für die pharmazeutische Industrie"

Transkript

1 Produkte Clinical Trial Supply Management für die pharmazeutische Industrie

2 Clinical Trial Supply Management Terminologie Die Entwicklung eines pharmazeutischen Produktes ist ein komplexer Prozess mit streng kontrollierten Regularien. Eine besondere Rolle spielt der Faktor Zeit, da von der präklinischen Phase bis zur Zulassung eines Medikamentes am Markt oft bis zu zehn und mehr Jahre vergehen. Die Begriffe Clinical Trial Supply (CTS) Management und Investigational Medicinal Products (IMP) Manufacturing stehen hier synonym für das Management der Herstellprozesse von Prüfmustern für klinische Studien. PAS-X CT ist eine Software für das Management der Prüfmusterherstellung in der Pharmaindustrie, die in allen klinischen Phasen zum Einsatz kommt. PAS-X CT richtet sich an Mitarbeiter, die unmittelbar in der Herstellung und Distribution von klinischen Prüfmustern tätig sind. Die Funktionen der Software sind auf drei Ziele ausgerichtet: - Zeitersparnis bei der Herstellung von klinischen Prüfmustern - Höhere Sicherheit in der Verpackung von Prüfmustern - Effektivere Abläufe durch eine einfache und intuitive Bedienung Die Kernfunktionen von PAS-X CT decken im Wesentlichen vier Aufgabenbereiche ab: - Studienmanagement - Management der Herstellprozesse für klinische Prüfmuster - Management der Verpackungs- und Etikettierungsprozesse - Lager-/Bestandsverwaltung und Versand In allen Phasen unterstützt PAS-X CT bei der Optimierung der Supply Chain zur Versorgung mit Prüfmustern wie die nachstehende Grafik veranschaulicht. Zeitersparnis durch automatisierte Abläufe PAS-X CT automatisiert die Prozessschritte und Arbeitsgänge der Prüfmusterherstellung in hohem Grade. Das System unterstützt den Anwender in jeder Phase des Herstellungsprozesses; damit werden die zeitlichen Aufwände für Routineaufgaben erheblich verkürzt der Anwender kann sich stattdessen auf die Geschäftsprozesse konzentrieren. Mit der studienspezifischen Definition von so genannten Label-Lines werden bereits im Studiendesign die Etikettierung und die Verpackungsfolge der IMP festgelegt. Die elektronische Steuerung der Prozessschritte garantiert eine fehlerfreie Überwachung der Herstellung und Verpackung. Hinterlegte elektronische Freigabe-Workflows beschleunigen die Abstimmungs- und Kontrollprozesse. Auch die Dokumentation der Prozesse erfolgt automatisiert. Die zuverlässige und zügige IMP-Herstellung legt zugleich den Grundstein für eine Versorgung der Patienten mit den Medikamenten jederzeit (on demand) und rechtzeitig (justin-time). Sicherheit geht vor Problemstellungen wie Verwechselungen, Medikationsfehler, unsichere Verblindungen oder eine unzureichende Dokumentation gefährden den Erfolg von klinischen Studien. PAS-X CT nimmt sich dieser Herausforderungen an und setzt die Vorgaben aus dem Studiendesign in einfache und klare Handlungsanweisungen um. Auf diese Weise wird das Risiko menschlicher Fehler bei der Verpackung und Etikettierung deutlich verringert. Zusätzliche Sicherheit bringt der Einsatz einer Barcodegestützten, automatisierten Kontrolle.

3 Intuitive Bedienung durch optimierte Benutzerfreundlichkeit Usability ist das Ausmaß, in dem bestimmte Benutzer in einem bestimmten Kontext ihre Ziele effektiv, effizient und zufriedenstellend erreichen. (ISO ) Um eine höchstmögliche Akzeptanz bei den Anwendern zu erreichen, haben wir bei der Entwicklung der Bedienerdialoge besonderen Wert auf eine intuitive Benutzerführung gelegt. Aufbau und Layout der Dialoge und Formulare folgen allgemein gültigen Anforderungen der Benutzer an die Usability und Ergonomie der Software. Die Software und ihr Layout haben wir auf Software-ergonomische Standards (ISO 9241, Teile 10-17) und Best Practice überprüft. Die Anwendergruppen wurden während der gesamten Entwicklung der Software einbezogen. Sie haben die Gestaltung der Softwareoberfläche maßgeblich beeinflusst. Ein integriertes Rollen-/Rechtesystem stellt sicher, dass jeder Nutzer nur die Dialoge sieht, die für ihn relevant sind. Für den Anwender reduziert sich so die Komplexität der Abläufe - mit dem Ergebnis, dass die Datenqualität im System steigt. Farbliche Codierungen vereinfachen die Orientierung innerhalb der komplexen Verpackungsprozesse Register: Workflow von links nach rechts Einfacher Zugriff über Navigationsbaum Arbeitsbereich: Workflow generell von oben nach unten Konsequentes Einhalten definierter Dialogstrukturen führt zu einer intuitiven Bedienung

4 Studienmanagement Funktionsübersicht Studienmanagement - Verwaltung von Studiendaten - Auftragsplanung - Materialplanung für Prüfmuster - Grobe Kostenplanung für Studien und Projekte - Verwaltung von Behandlungsgruppen und -phasen Elektronische Verpackungsanweisungen - Automatische Erzeugung von Verpackungs- und Etikettieranweisungen Randomisierung - Unterstützung aller gängigen Studiendesigns - Verarbeitung von Randomisierungsdaten - Kit-basierte Randomisierung - Patienten-basierte Randomisierung - Import von Randomlisten Anlegen des Studiendesigns: links die Visualisierung der Behandlungsgruppen, rechts die Auswahl vordefinierter Verteilzentren Das Studienmanagement verwaltet alle für die Herstellung der Prüfmuster relevanten Rahmenbedingungen und Informationen. Zu den wichtigsten Daten gehören unter anderem Studientyp und -design, Auftraggeber (Anforderer), Behandlungsphasen und Behandlungsgruppen, Visiten, Medikationen, Länderspezifika und Kontakte. Diese Informationen werden hier zentral bereitgehalten und allen Anwendern zur Verfügung gestellt. Der Zugriff erfolgt über die einzelnen Softwaremodule des CT-Portfolios, in allen Phasen des Workflows - von der Herstellung bis zur Auslieferung der Prüfmuster. Elektronische Verpackungsanweisungen Basierend auf den zentralen Studiendaten erzeugt das System automatisch Label-Lines, die das Studiendesign in konkrete Handlungsanweisungen für die mehrstufigen Verpackungs- und Etikettierungsprozesse der Prüfmuster umsetzen und dokumentieren. Die komplexen Prozesse werden hierarchiegetreu logisch abgebildet und sind bis hinunter auf jede Einzelmedikation rückverfolgbar. Randomisierung PAS-X CT unterstützt alle geläufigen Studiendesigns (z.b. parallel groups, cross-over, balanced/unbalanced, single blinded/double dummy) und die gängigsten Verfahren zur Randomisierung (z.b. Listenrandomisierung). Auch die Verwendung externer Randomisierungsdaten ist möglich.

5 Management der Herstellprozesse Funktionsübersicht Management von Herstellvorschriften - Graphische Darstellung der MBR-Strukturen - Bibliotheken mit wieder verwendbaren Bausteinen - Plausibilitäts- und Vollständigkeitsprüfungen - Objekt-orientierte Datenverwaltung - Automatische Versionsverwaltung Einwaage - Vollautomatische Einwaage-, Bereitstellungsund Abfüllsteuerung - 21 CFR Part 11-Konformität der elektronischen Aufzeichnungen und elektronischen Unterschriften - Audit-Trail-Funktion - Validierungsunterstützung Herstellung - Electronic Batch Recording - Elektronische Aufzeichnungen/ Unterschriften - In-Prozess-Kontrolle - Management von Abweichungen und Ereignissen - Equipment Management - Chargenprotokolle - Tracking & Tracing Management von Herstellvorschriften PAS-X CT ermöglicht die flexible Erstellung und Modifikation von Herstellungsanweisungen. Die Verwendung von Bibliotheken mit wieder verwendbaren Bausteinen und eine automatische Versionsverwaltung erleichtern dem Anwender den Aufbau und die Pflege der Herstellungsanweisungen. Einwaage Die integrierte Einwaage führt manuelle und automatisierte Einwaage-, Bereitstellungsund Abfüllprozesse durch. Über eine Barcode-Identifikation werden Material, Behälter und Waagen plausibilisiert. Herstellung Die auf Herstellvorschriften basierenden Produktionsaufträge für die Bulk-Herstellung werden elektronisch abgearbeitet und dokumentiert (Electronic Batch Recording). Ausnahmebasierte Auftragsfreigaben und Abarbeitungsaktivitäten im System sind parametrierbar und durch elektronische Unterschriften zu bestätigen. Im Falle von Abweichungen oder sonstigen Ereignissen wird der Bediener benachrichtigt und zu einer Reaktion veranlasst. Elektronische Frühwarnmechanismen ermöglichen unmittelbar nach der Entdeckung negativer Trends die Einleitung korrektiver Maßnahmen. Jede Abweichung wird cgxp-gerecht dokumentiert. Die Track & Trace-Funktionalität überwacht den innerbetrieblichen Materialfluss und zeichnet die Prozesse auf von der Materialidentifikation bis zur Behälterverwaltung sowie der Transport- und Gabelstaplersteuerung. Links: Erstellung elektronischer Master Batch Records mit Definition von Grenz-, Warnund Toleranzwerten. Der intuitiv zu bedienende Einwaagedialog fordert den Anwender auf, Abweichungen mit einer elektronischen Unterschrift zu quittieren und ggf. zu kommentieren.

6 Verpackung und Etikettierung Funktionsübersicht Elektronische Abarbeitung - Studienspezifisch generierte Verpackungsanweisungen - Barcode-gestützte 100%-Kontrolle der Verpackungsschritte - In-Prozess-Kontrolle - Verpackungsprotokoll - Steuerung und Überprüfung der Etikettenerzeugung Etiketten-Design und Drucken - Prüfmusteretikettierung - Etikettendesign - Mehrsprachfähigkeit - Benutzerfreundliche Erzeugung von Etiketten - Voransicht, Testdrucke usw. - Musteretiketten Elektronische Abarbeitung von Verpackungsanweisungen Die in der Spezifizierungsphase erstellten elektronischen Verpackungsanweisungen bilden die Vorgabe für die Fertigungsaufträge. Elektronische Abarbeitung und eine 100%ige Kontrolle gehen hier Hand in Hand: Basierend auf den studienspezifisch definierten Label-Lines zeigt das System für jede Verpackungseinheit die erwarteten Inhalte (den eindeutigen Barcode der Packungsinhalte) an. Durch das Scannen der Packstücke prüft das System im laufenden Prozess, ob die mehrstufigen Verpackungsprozesse (primäre/sekundäre Verpackung, Patientenpackungen, etc.) korrekt abgebildet werden. Etiketten-Layout PAS-X CT enthält ein integriertes Etikettendesign-Tool zur Erstellung studienspezifischer Etiketten. Durch die Importfunktion für vordefinierte und international harmonisierte Standardtexte ist es möglich, die länderspezifischen Bestimmungen zur Beschriftung der Etiketten automatisiert zu berücksichtigen. Da klinische Studien in aller Regel international angelegt sind, ist das Etiketten-Layout mehrsprachfähig. Das Etiketten-Layout unterliegt einer Versionskontrolle und ist mit einem Freigabe-Workflow hinterlegt. Jedes Etikett erhält eine eindeutige Barcode- Codierung. Über den Import von Standardtexten kann die integrierte Funktion für das Etikettendesign Länderspezifika berücksichtigen (links). Elektronische Abarbeitung von Verpackungsanweisungen (rechts)

7 Lagerverwaltung und Versand Funktionsübersicht Lager- und Bestandsverwaltung - Lagerparametrierung (Orte, Bedingungen) - Kontrolle von Verfallzeiten - Wareneingang - Kommissionierung - Reservierung - Chargenverwaltung - Etikettierung der Lagereinheiten - Verwaltung von Transportaufträgen Versand - Management der Versandaufträge, -dokumente und Zollunterlagen - Adressverwaltung - Versandverfolgung - Retouren - Schnittstelle zu Paketdiensten Lager- und Bestandsverwaltung Das Lagerverwaltungsmodul für IMP enthält spezielle Funktionen zur Verwaltung von Chargenmengen. Dazu gehört unter anderem die Mindestmengenüberwachung. Entnahmeaufträge für die Herstellung oder für den Versand werden automatisch erzeugt. Der Materialtransport im Produktions- und Lagerbereich wird gesteuert und kontrolliert. Die Bestandsführung geht hinunter bis auf die einzelne Patientenpackung. Die Lagerfunktionen sind auch auf Handhelds oder Staplerterminals ausführbar, die über RF-basierte LAN-Technologie angeschlossen sind. Alle Lagereinheiten sind Barcode-codiert und als mengenmäßig erfasste Objekte identifizierbar. Abhängig von den Umgebungsbedingungen kann die Barcode-Codierung durch RF-Technologie (Transponder) ergänzt oder ersetzt werden. Versand Die Versandkomponente deckt die Versorgung der Probanden/Patienten mit den Prüfmustern ab. Versandaufträge werden aus den Vorgaben der Studienverwaltung zusammengestellt und kommissioniert. Die Begleitpapiere werden unter Berücksichtigung der gültigen Gefahrstoffverordnungen automatisch erstellt. Das System gibt Auskunft über den Status der Versandaufträge und stellt die Rückverfolgbarkeit sicher. Über Schnittstellen zu speziellen Paketdiensten und Pharmakurieren können Daten zur Sendungsverfolgung künftig auch direkt übernommen werden. Übersichtliche Dialoge für alle Lagerfunktionen am Beispiel des Wareneingangs (links) und der Kommissionierung (rechts)

8 PAS-X CT Clinical Trial Supply Management Modulare Struktur Das modular aufgebaute PAS-X-Portfolio lässt alle Freiheiten, mit einer Einstiegs- oder Teillösung (z.b. Etikettierung) zu beginnen und diese schrittweise zu einem Gesamtsystem auszubauen. Der Kunde entscheidet selbst, ob und wann er seine Lösung funktional erweitert oder komplettiert. Nahtlose Integration PAS-X CT fügt sich nahtlos in die vorhandene IT-Landschaft ein. Standardisierte Schnittstellen ermöglichen die Anbindung an ERP- Systeme, Lösungen für die klinische Studienverwaltung, Laborinformations- und Managementsysteme (LIMS), Dokumentenmanagementsysteme (DMS), Systeme für die Adressverwaltung, Schulungsmanagementsysteme sowie Tools für Auswertungen und Reports. cgxp Compliance Die Herstellungs- und Verpackungsprozesse werden cgxp-gerecht und papierlos dokumentiert (Electronic Batch Recording). Änderungen werden mit einer Audit-Trail-Funktion in der Historian Database gespeichert. Jede Einzelmedikation eines Patienten ist rückverfolgbar hinsichtlich ihres Versands, der Verpackung, der Herstellung, der verwendeten Einsatzmaterialien sowie der Vorgabedaten des Studiendesigns. PAS-X CT ist zur Validierung vorbereitet. Der Softwareentwicklungsprozess folgt den Prinzipien des System Development Life Cycle (SDLC) im GMP-Umfeld. Die Auslieferung der Software folgt nach dem erfolgreichen Bestehen eines Site Acceptance Tests (SAT). Ein Qualifizierungspaket verringert den Aufwand zur Validierung des Systems. Nutzenpotenzial PAS-X CT - Erhebliche Einsparungen durch automatisierte Prozesse - Optimierte Sicherheit bei der IMP-Verpackung - Mehr Effizienz durch hohe Usability und Benutzerfreundlichkeit - Automatische Generierung elektronischer Verpackungsanweisungen - IMP-Versand mit Track & Trace- Funktionalität - Modulare Struktur - Nahtlose Integration - cgxp Compliance Funktionelle Highlights von PAS-X CT - Studienmanagement - Elektronische Verpackungsanweisungen - Randomisierung - Etikettendesign und Drucken - Einwaage und Bereitstellung - Electronic Batch Recording - Rückverfolgbarkeit der IMP (Track & Trace) - Lager- und Bestandsverwaltung - Versand - Management von Abweichungen und Ereignissen - Equipment Management Werum Software & Systems AG Wulf-Werum-Straße Lüneburg Tel. +49 (0)41 31/ Fax +49 (0)41 31/ D.1

Produkte. Abweichungs- und Beanstandungsmanagement in der Pharmaindustrie

Produkte. Abweichungs- und Beanstandungsmanagement in der Pharmaindustrie Produkte Abweichungs- und Beanstandungsmanagement in der Pharmaindustrie Abweichungs- und Beanstandungsmanagement in der Pharmaindustrie PAS-CAPA ist eine web-basierte Software für die Qualitätssicherung

Mehr

PAS-X Product. General Description

PAS-X Product. General Description PAS-X General Description PAS-X PAS-X Produktbeschreibung PAS-X deckt die Funktionsbereiche Spezifikation, Produktionssteuerung, Qualitätssicherung und Prozessoptimierung ab. Die funktionale Gliederung

Mehr

Produkte PAS X PHARMA. Das Manufacturing Execution System (MES) für die papierlose Pharmaproduktion

Produkte PAS X PHARMA. Das Manufacturing Execution System (MES) für die papierlose Pharmaproduktion Produkte PAS X Das Manufacturing Execution System (MES) für die papierlose Pharmaproduktion Enterprise Production (EPM) Manufacturing Execution Systems sind Softwarelösungen, die sehr zeitnah alle notwendigen

Mehr

HINTERGRUNDBERICHT. FDA-Compliance für Pharmahersteller und Zulieferbetriebe. von Dr. Andreas Jabs, Principal Consultant, Alegri International Group

HINTERGRUNDBERICHT. FDA-Compliance für Pharmahersteller und Zulieferbetriebe. von Dr. Andreas Jabs, Principal Consultant, Alegri International Group HINTERGRUNDBERICHT FDA-Compliance für Pharmahersteller und Zulieferbetriebe von Dr. Andreas Jabs, Principal Consultant, Alegri International Group Pharmahersteller, deren Zulieferbetriebe, Biotechnologie-Firmen

Mehr

Jungheinrich WMS. Warehouse Management System. Wir machen s einfach.

Jungheinrich WMS. Warehouse Management System. Wir machen s einfach. Jungheinrich WMS. Warehouse Management System. Wir machen s einfach. Materialflussoptimierung ist komplex. Da haben Sie noch ganz schön was vor sich: Kostenoptimierung, Materialflussoptimierung, Durchsatz

Mehr

DC21 Warehouse-Management-System. Die intelligente Softwarelösung für ihr Lager WAREHOUSE-MANAGEMENT

DC21 Warehouse-Management-System. Die intelligente Softwarelösung für ihr Lager WAREHOUSE-MANAGEMENT DC21 Warehouse-Management-System Die intelligente Softwarelösung für ihr Lager WAREHOUSE-MANAGEMENT DC21: Lagerverwaltung und Materialfluss-Steuerung Die einfache Antwort auf komplexe Prozesse DC21 ist

Mehr

STANDARD-LAGERVERWALTUNGSSYSTEM FÜR MANUELLE LAGER

STANDARD-LAGERVERWALTUNGSSYSTEM FÜR MANUELLE LAGER STANDARD-LAGERVERWALTUNGSSYSTEM FÜR MANUELLE LAGER Logistiksoftware WAMAS GO! für manuelle Lagersysteme Neu. Mit WAMAS GO! bietet SSI SCHÄFER jetzt auch ein Standard-Lagerverwaltungssystem für kleinere

Mehr

Services PAS X SERVICES. Das komplette Dienstleistungspaket

Services PAS X SERVICES. Das komplette Dienstleistungspaket Services PAS X SERVICES Das komplette Dienstleistungspaket Consulting Werum verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Definition und Optimierung von Geschäftsprozessen. Zum Beratungsangebot von Werum

Mehr

web-based data capture in clinical trials NEU! Version 4.3 Mit 7 integrierten Randomisierungsalgorithmen

web-based data capture in clinical trials NEU! Version 4.3 Mit 7 integrierten Randomisierungsalgorithmen web-based data capture in clinical trials NEU! Version 4.3 Mit 7 integrierten Randomisierungsalgorithmen Die medizinischen Daten können die Anwender webbasiert erfassen. Lokale Softwareinstallationen sind

Mehr

Information und Transparenz für Prozesse und Bestände in der Intralogistik

Information und Transparenz für Prozesse und Bestände in der Intralogistik Information und Transparenz für Prozesse und Bestände in der Intralogistik Klug ist Softwarehaus für die Intralogistik Eine echte Funktionsgarantie kann nur jemand zusichern, der sich in Lösungsfindung

Mehr

Digital Office. Warum DMS Warum MuP Warum ELO MuP Consulting. DMS optimierte Geschäftsprozesse. Firmenwissen auf einen Klick

Digital Office. Warum DMS Warum MuP Warum ELO MuP Consulting. DMS optimierte Geschäftsprozesse. Firmenwissen auf einen Klick DMS optimierte Geschäftsprozesse Firmenwissen auf einen Klick WARUM ein DMS/ECM Die Harmonisierung und Beschleunigung von Informationsprozessen sind in Zukunft die entscheidenden Erfolgsfaktoren im Wettbewerb.

Mehr

Software-Lösungen für die Pharma-Branche. Spezial! Nur mit den richtigen Mitteln erzielt man die richtige Wirkung

Software-Lösungen für die Pharma-Branche. Spezial! Nur mit den richtigen Mitteln erzielt man die richtige Wirkung Software-Lösungen für die Pharma-Branche Spezial! Nur mit den richtigen Mitteln erzielt man die richtige Wirkung Für die Qualified Person bietet GUS-OS ERP volle Transparenz und verfügt in der Qualitätskontrolle

Mehr

Modernes LifeCycle- Risikomanagement. Anforderungen und Herausforderungen

Modernes LifeCycle- Risikomanagement. Anforderungen und Herausforderungen Modernes LifeCycle- Risikomanagement Anforderungen und Herausforderungen ÖRRG ÖRRG 2015 2015 VTU VTU Engineering Engineering GmbH GmbH Brigitte Brigitte Gübitz Gübitz www.vtu.com Inhalt Anforderungen und

Mehr

Projekt Automatische Erfassung Verarbeitung von Lieferantenrechnungen Geschäftsprozess Purchase-To-Pay

Projekt Automatische Erfassung Verarbeitung von Lieferantenrechnungen Geschäftsprozess Purchase-To-Pay Projekt Automatische Erfassung Verarbeitung von Lieferantenrechnungen Geschäftsprozess Purchase-To-Pay Geschäftsziele Z1: Steigerung der Effektivität bei der Überprüfung eingegangener Lieferscheinen und

Mehr

Erstmusterprüfbericht. Eine Komponente des InQu-Qualitätsmanagementmoduls fastcheck.caq. (fastcheck.empb)

Erstmusterprüfbericht. Eine Komponente des InQu-Qualitätsmanagementmoduls fastcheck.caq. (fastcheck.empb) Erstmusterprüfbericht (fastcheck.empb) Eine Komponente des InQu-Qualitätsmanagementmoduls fastcheck.caq InQu Informatics GmbH Sudhausweg 3 01099 Dresden Fon: +49 (0)351 2131 400 Fax: +49 (0)351 2131 444

Mehr

Workflowmanagement. Business Process Management

Workflowmanagement. Business Process Management Workflowmanagement Business Process Management Workflowmanagement Workflowmanagement Steigern Sie die Effizienz und Sicherheit Ihrer betrieblichen Abläufe Unternehmen mit gezielter Optimierung ihrer Geschäftsaktivitäten

Mehr

PAS-X Product. Business Functions

PAS-X Product. Business Functions PAS-X Business Functions PAS-X PAS-X Funktionen PAS-X deckt die Funktionsbereiche Spezifikation, Produktionssteuerung, Qualitätssicherung und Prozessoptimierung ab. Die funktionale Gliederung von PAS-X

Mehr

SAP BUSINESS ONE Versandhandel

SAP BUSINESS ONE Versandhandel SAP BUSINESS ONE Versandhandel SAP BUSINESS ONE VON DER KOSTENGÜNSTIGEN LÖSUNG DES BRANCHENFÜHRERS PROFITIEREN SAP Business One ist eine integrierte und kostenorientierte Unternehmenslösung, die es Ihnen

Mehr

Geschäftsprozessmanagement

Geschäftsprozessmanagement Geschäftsprozessmanagement Der INTARGIA-Ansatz Whitepaper Dr. Thomas Jurisch, Steffen Weber INTARGIA Managementberatung GmbH Max-Planck-Straße 20 63303 Dreieich Telefon: +49 (0)6103 / 5086-0 Telefax: +49

Mehr

Master Data Management

Master Data Management Master Data Management Warum Stammdatenmanagement Komplexität reduzieren Stammdatenmanagement bringt Ordnung in ihre Stammdaten. Doubletten werden erkannt und gesperrt. Stammdaten verschiedener Quellsysteme

Mehr

L o g i s t i k l ö s u n g e n f ü r P r o d u k t i o n u n d L a g e r. Die Details kennen heißt das Ganze sehen.

L o g i s t i k l ö s u n g e n f ü r P r o d u k t i o n u n d L a g e r. Die Details kennen heißt das Ganze sehen. L o g i s t i k l ö s u n g e n f ü r P r o d u k t i o n u n d L a g e r Beratung Konzeption Realisierung Schulung Service PROBAS-Softwaremodule Die Details kennen heißt das Ganze sehen. Flexibilität

Mehr

PAT/QbD Pharma auf dem Weg ins 21. Jahrhundert. Innovationen für die Pharmaindustrie. siemens.de/pharma

PAT/QbD Pharma auf dem Weg ins 21. Jahrhundert. Innovationen für die Pharmaindustrie. siemens.de/pharma PAT/QbD Pharma auf dem Weg ins 21. Jahrhundert Innovationen für die Pharmaindustrie siemens.de/pharma Der pharmazeutischen Industrie stehen innerhalb der nächsten 10 Jahre fundamentale Änderungen bevor.

Mehr

Smart Engineering. Perfection in Automation www.br-automation.com

Smart Engineering. Perfection in Automation www.br-automation.com Smart Engineering Perfection in Automation www.br-automation.com Smart Engineering Smart Engineering mit Automation Studio Mit der Einführung von Automation Studio im Jahr 1997 hat B&R einen weltweit beachteten

Mehr

Prüfpräparate was ist zu beachten? Hämatologie im Wandel Studienupdate und GCP-Training

Prüfpräparate was ist zu beachten? Hämatologie im Wandel Studienupdate und GCP-Training Prüfpräparate was ist zu beachten? Hämatologie im Wandel Studienupdate und GCP-Training Nadja Panzilius, Klinik-Apotheke Universitätsklinikum (AöR) der TU Dresden Frankfurt/ Main, 28.02.2015 Organigramm

Mehr

GLATTVIEW STEUERUNGSKONZEPT. Glatt. Process Technology Pharma.

GLATTVIEW STEUERUNGSKONZEPT. Glatt. Process Technology Pharma. GLATTVIEW STEUERUNGSKONZEPT Glatt. Process Technology Pharma. GLATTVIEW STEUERUNGSKONZEPT STEUERN SIE DIE ZUKUNFT GlattView Eco und Mega bieten intelligente Lösungen für komplexe Anforderungen. Basierend

Mehr

PAS-X SOFTWARE BUSINESS FUNCTIONS

PAS-X SOFTWARE BUSINESS FUNCTIONS PAS-X SOFTWARE BUSINESS FUNCTIONS www.pas-x.com PAS-X Funktionen PAS-X deckt die Funktionsbereiche Spezifikation, Produktionssteuerung, Qualitätssicherung und Prozessoptimierung ab. Die funktionale Gliederung

Mehr

Betriebliche Anwendungssysteme IM06

Betriebliche Anwendungssysteme IM06 Betriebliche Anwendungssysteme IM06 Quartal 1-2010 Fragen zur Wiederholung und Vertiefung Zu (1) 1. Sie möchten in einem betrieblichen Anwendungssystem die Adresse einer hinterlegten Firma abrufen. Schildern

Mehr

DC21 Warehouse-Management-System Die intelligente Softwarelösung für ihr Lager

DC21 Warehouse-Management-System Die intelligente Softwarelösung für ihr Lager DC21 Warehouse-Management-System Die intelligente Softwarelösung für ihr Lager DC21 WMS im Überblick! Die Merkmale: Abbildung aller relevanten Intralogistik-Prozesse: - Wareneingang - Qualitätssicherung

Mehr

AMS Alarm Management System

AMS Alarm Management System AMS Alarm Management System AMS ist das Alarm Management System für Mobotix Kamerasysteme. AMS ist speziell für die Verwendung in Einsatzzentralen bei Sicherheitsdiensten oder Werkschutzzentralen vorgesehen.

Mehr

ShareForm. Die flexible Lösung für den Außendienst

ShareForm. Die flexible Lösung für den Außendienst ShareForm Die flexible Lösung für den Außendienst Point of Sale Merchandising Facility-Management Sicherheitsdienste Vending-Automatenwirtschaft Service- und Reparaturdienste Was ist ShareForm? Smartphone

Mehr

Automatisierte Durchführung von Transporten in der Automic (UC4) Automation Engine - ONE Automation

Automatisierte Durchführung von Transporten in der Automic (UC4) Automation Engine - ONE Automation WF2Trans Automatisierte Durchführung von Transporten in der Automic (UC4) Automation Engine - ONE Automation Aus unserer langjährigen Erfahrung in Kundenprojekten wissen wir, dass ein klares und eindeutiges

Mehr

VOLLAUTOMATISCHES PRÜFEN UND DOKUMEN TIEREN VON KUNDENAUFTRÄGEN WIRD REALITÄT

VOLLAUTOMATISCHES PRÜFEN UND DOKUMEN TIEREN VON KUNDENAUFTRÄGEN WIRD REALITÄT SSi order VeriFier SSI ORDER VERIFIER VOLLAUTOMATISCHES PRÜFEN UND DOKUMEN TIEREN VON KUNDENAUFTRÄGEN WIRD REALITÄT Seien Sie immer einen Schritt voraus. Automatisieren Sie mit dem SSI Order Verifier den

Mehr

Relevante Kundenkommunikation: Checkliste für die Auswahl geeigneter Lösungen

Relevante Kundenkommunikation: Checkliste für die Auswahl geeigneter Lösungen Relevante Kundenkommunikation: Checkliste für die Auswahl geeigneter Lösungen Sven Körner Christian Rodrian Dusan Saric April 2010 Inhalt 1 Herausforderung Kundenkommunikation... 3 2 Hintergrund... 3 3

Mehr

manus DMS Dokumenten- & Workflowmanagement Archivierung, Dokumenten- & Workflowmanagement

manus DMS Dokumenten- & Workflowmanagement Archivierung, Dokumenten- & Workflowmanagement manus DMS Dokumenten- & Workflowmanagement Archivierung, Dokumenten- & Workflowmanagement Archivierung, DAS KONZEPT Informationen sind ein kostbares Gut. Sie sind der Motor strategischer Entscheidungen,

Mehr

RFID in der klinischen Prüfmusterlogistik

RFID in der klinischen Prüfmusterlogistik Veranstaltung am 29. März 2006 im Innocel Marie-Curie-Str. 8 RFID: mit Transpondern Geschäftsprozesse beschleunigen Vortrag: RFID in der klinischen Prüfmusterlogistik Frieder M. Mayer-Wambeck CEO, Managing

Mehr

GRS SIGNUM Product-Lifecycle-Management

GRS SIGNUM Product-Lifecycle-Management GRS SIGNUM Product-Lifecycle-Management Das optionale Modul Product-Lifecycle-Management stellt eine mächtige Ergänzung zum Modul Forschung & Entwicklung dar. Folgende Punkte werden dabei abgedeckt: Definition

Mehr

CAT Clean Air Technology GmbH

CAT Clean Air Technology GmbH Das kontinuierliche RMS (Reinraum Monitoring System) CATView wurde speziell für die Überwachung von Reinräumen, Laboren und Krankenhäusern entwickelt. CATView wird zur Überwachung, Anzeige, Aufzeichnung

Mehr

Produktbeschreibung Lagerverwaltungssoftware: Flexible und kundenspezifische Lagerverwaltung für Flächenlager

Produktbeschreibung Lagerverwaltungssoftware: Flexible und kundenspezifische Lagerverwaltung für Flächenlager Produktbeschreibung Lagerverwaltungssoftware: Flexible und kundenspezifische Lagerverwaltung für Flächenlager Auf Basis modernster Industriekomponenten entwickelt HUND&CO. kundenspezifisch die dazu gehörende

Mehr

MEYRA: Scanner-gestützter Workflow in der Produktion

MEYRA: Scanner-gestützter Workflow in der Produktion MEYRA: Scanner-gestützter Workflow in der Produktion Innovation Bielefeld http://www.perfact.de Mach1 4x4 Gespräche 2007 Logistik-System Übersicht 1 Vorstellung MEYRA-ORTOPEDIA 2 Logistik-System Motivation

Mehr

DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN

DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN THEGUARD! SMARTCHANGE CHANGE PROCESS DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN THEGUARD! SMARTCHANGE I CHANGE PROCESS

Mehr

Kundenlösungen. Custom IS. Kundenlösungen

Kundenlösungen. Custom IS. Kundenlösungen 1 Custom IS Custom IS GmbH & Co. KG Querstraße 8/10, 31224 Peine fon: +49 (0)5171 79 02 030 fax: +49 (0)5171 79 02 029 www.custom-is.de E-Mail: info@custom-is.de 2 Projekt-Details Nachfolgende Blätter

Mehr

CWA Flow. Prozessmanagement und Workflow-Management. Workflow- und webbasierte Lösung. Per Browser einfach modellieren und automatisieren

CWA Flow. Prozessmanagement und Workflow-Management. Workflow- und webbasierte Lösung. Per Browser einfach modellieren und automatisieren CWA Flow Prozessmanagement und Workflow-Management Per Browser einfach modellieren und automatisieren Workflow- und webbasierte Lösung Workflow- und webbasierte Lösung Webbasierte Prozessmanagement und

Mehr

rechnungsmanager for ELO Die Lösung für Ihre Eingangsrechnungen

rechnungsmanager for ELO Die Lösung für Ihre Eingangsrechnungen rechnungsmanager for ELO rechnungsmanager for ELO Schnell, einfach, nachvollziehbar Eingangsrechnungen zu managen, bedeutet meist viel Arbeit und Zeit. Mit dem rechnungsmanager for ELO steht jetzt eine

Mehr

Produkte und Dienstleistungen der Synergie Logistik Software

Produkte und Dienstleistungen der Synergie Logistik Software Synergie Logistik Software Unsere Produkte Produkte und Dienstleistungen der Synergie Logistik Software SLS -Transport SLS -Transport SLS-Transport bietet eine vollständige Softwarelösung für die Transport

Mehr

DIE LOGISTIK-APP FÜR STATUSERFASSUNG UND -ABGABE

DIE LOGISTIK-APP FÜR STATUSERFASSUNG UND -ABGABE DIE LOGISTIK-APP FÜR STATUSERFASSUNG UND -ABGABE EURO-LOG Mobile Track www.eurolog.com/mobiletrack Mobile Track von EURO-LOG bietet uns die Möglichkeit, neueste Technologie kostengünstig umzusetzen, bei

Mehr

Modellgetriebene Entwicklungsprozesse in der Praxis - eine Bestandsaufnahme. Tillmann Schall, anaptecs GmbH

Modellgetriebene Entwicklungsprozesse in der Praxis - eine Bestandsaufnahme. Tillmann Schall, anaptecs GmbH Modellgetriebene Entwicklungsprozesse in der Praxis - eine Bestandsaufnahme Tillmann Schall, anaptecs GmbH : Agenda Grundlagen modellgetriebener Entwicklungsprozesse Schritte zur Einführung Erfahrungen

Mehr

Einfach Mobil Effizient Zuverlässig Sicher

Einfach Mobil Effizient Zuverlässig Sicher Simple Solutions for a more complex World Mehr Effizienz im mobilen Verfahren Einfach Mobil Effizient Zuverlässig Sicher Wie den Cloud mobile Apps unterstützt... Das Unternehmen Unternehmensentwicklung

Mehr

Tracking & Tracing von Mehrwegbehältern auf der Basis von Image Codes

Tracking & Tracing von Mehrwegbehältern auf der Basis von Image Codes Intelligente Transportverpackung Tracking & Tracing von Mehrwegbehältern auf der Basis von Image Codes Wolfgang Orgeldinger Mitglied des Vorstandes Chief Operating Officer Ifco Systems N.V. Überblick Ifco

Mehr

Start-Ziel-Sieg für Ihren Validierungsprozess

Start-Ziel-Sieg für Ihren Validierungsprozess Risikobasierte Validierung des CSB-Systems Start-Ziel-Sieg für Ihren Validierungsprozess Risikobasierte Validierung des CSB-Systems Programmiert für Ihren Erfolg D DIE VORTEILE FÜR IHR UNTERNEHMEN AUF

Mehr

codia Schriftgutverwaltung / Aktenplan

codia Schriftgutverwaltung / Aktenplan codia Schriftgutverwaltung / Aktenplan codia Software GmbH Auf der Herrschwiese 15a 49716 Meppen Telefon: 0 59 31/93 98 0 Telefax: 0 59 31/93 98 25 E-Mail: info@codia.de Internet: www.codia.de [1] 1 codia

Mehr

Checkliste. Für den Einsatz der. freien Open Source Lagerverwaltung

Checkliste. Für den Einsatz der. freien Open Source Lagerverwaltung Checkliste Für den Einsatz der freien Open Source Lagerverwaltung Ihr Kontakt: LinogistiX GmbH Telefon: 0231-5883000 Geben Sie bitte an, welche Lagertechniken derzeit verwenden werden: Manuelles Behälter-

Mehr

GraphPic. Die Prozessvisualisierung 2015 GEFASOFT AG

GraphPic. Die Prozessvisualisierung 2015 GEFASOFT AG GraphPic Die Prozessvisualisierung Anforderungen und Merkmale Eine Visualisierungssoftware sollte nicht nur die üblichen Funktionen anbieten, sondern generell ein effizientes Arbeiten ermöglichen. Hohe

Mehr

Medbase für Teamcenter PLM für Unternehmen der Medizintechnik

Medbase für Teamcenter PLM für Unternehmen der Medizintechnik Medbase für Teamcenter PLM für Unternehmen der Medizintechnik Verkürzt Entwicklungszeiten Sichert Einhaltung von nationalen und internationalen Regularien Ihre Vorteile mit Medbase avasis Specials Checklisten-Wizard

Mehr

Potenziale von Industrie 4.0 im Mittelstand Empfehlungen aus der aktuellen BMWi-Studie

Potenziale von Industrie 4.0 im Mittelstand Empfehlungen aus der aktuellen BMWi-Studie Potenziale von Industrie 4.0 im Mittelstand Empfehlungen aus der aktuellen BMWi-Studie Dr. Jürgen Bischoff, agiplan GmbH Synergieworkshop Industrie 4.0 im Mittelstand am 30. Juni 2015 Synergieworkshop

Mehr

WENDIA ITSM EXPERT TALK

WENDIA ITSM EXPERT TALK WENDIA ITSM EXPERT TALK WENDIA ITSM WHITEPAPER IT SERVICE MANAGEMENT BASISWISSEN: IN EINFACHEN SCHRITTEN ZUR CMDB Wer, Wie, Was: Die CMDB als Herzstück eines funktionierenden IT Service Management Die

Mehr

SCM Modul (RECOS Supply Chain Management Modul)

SCM Modul (RECOS Supply Chain Management Modul) SCM Modul (RECOS Supply Chain Management Modul) 1 Module: Wareneingang per Scanterminal automatischer Lagereingang per Scanterminal und Bandsteuerung mit ADAM Modul automatische Verladung mit Staplerterminal,

Mehr

Klischee & Stanzwerkzeug Management System RFID basiertes Tracking System zur Unterstützung des Werkzeugmanagements

Klischee & Stanzwerkzeug Management System RFID basiertes Tracking System zur Unterstützung des Werkzeugmanagements Prozessoptimierung in der Verpackungsindustrie e von stonegarden Transparenz durch mobile Datenerfassung Optimierter Einsatz von RFID und Barcode Technologie Problemlose Systemintegration durch universelle

Mehr

Integration mit. Wie AristaFlow Sie in Ihrem Unternehmen unterstützen kann, zeigen wir Ihnen am nachfolgenden Beispiel einer Support-Anfrage.

Integration mit. Wie AristaFlow Sie in Ihrem Unternehmen unterstützen kann, zeigen wir Ihnen am nachfolgenden Beispiel einer Support-Anfrage. Integration mit Die Integration der AristaFlow Business Process Management Suite (BPM) mit dem Enterprise Information Management System FILERO (EIMS) bildet die optimale Basis für flexible Optimierung

Mehr

CWA Flow. CWA Flow - 8D-Report. Die flexibel konfigurierbare Software. Freie Definition von Formularen und Prozessen

CWA Flow. CWA Flow - 8D-Report. Die flexibel konfigurierbare Software. Freie Definition von Formularen und Prozessen CWA Flow - 8D-Report Web- und workflowbasierte Software für Reklamationen, Probleme und 8D-Report CWA Flow Module für Qualitätsmanagement und Prozessmanagement Die flexibel konfigurierbare Software Freie

Mehr

AGiONE. AGiONE V3. SCM Modul. (RECOS Supply Chain Management Modul) 2015 AGiONE GmbH

AGiONE. AGiONE V3. SCM Modul. (RECOS Supply Chain Management Modul) 2015 AGiONE GmbH V3 SCM Modul (RECOS Supply Chain Management Modul) 1 Module: Wareneingang per Scanterminal automatischer Lagereingang per Scanterminal und Bandsteuerung mit ADAM Modul automatische Verladung mit Staplerterminal,

Mehr

Standardisiert aber flexibel

Standardisiert aber flexibel AFCEA e.v. Mittagsforum 24.10.2008 Godesburg, Bonn-Bad Godesberg Standardisiert aber flexibel Prozessmodelle im Übergang von der Theorie in die Praxis. Brian Rosenberger Die Theorie Der entwickelt Verfahren

Mehr

Distrib Put to Light. Beleglose Verteilung Maximale Datengenauigkeit Hohe Produktivität Optimale Flächennutzung Tracking & Tracing

Distrib Put to Light. Beleglose Verteilung Maximale Datengenauigkeit Hohe Produktivität Optimale Flächennutzung Tracking & Tracing Distrib Put to Light Beleglose Verteilung Maximale Datengenauigkeit Hohe Produktivität Optimale Flächennutzung Tracking & Tracing Vorteile von Distrib Herauszustellende Vorteile dieser Verteilstrategie

Mehr

LCM LEGAL. Management für Verträge, Akten, Compliance und Risiken - die Lösung für die moderne Rechtsabteilung

LCM LEGAL. Management für Verträge, Akten, Compliance und Risiken - die Lösung für die moderne Rechtsabteilung Management für Verträge, Akten, Compliance und Risiken - die Lösung für die moderne Rechtsabteilung 2/3 The Quality The Quality Group Group ist eines der istführenden eines der führenden Software- und

Mehr

Efficient Resource Management. Präsentation

Efficient Resource Management. Präsentation Präsentation Aufbau L4A 1 Ziele bei der Einführung von my network exakte Dokumentation des Inventorys Planungsunterstützung für zukünftige Netzinfrastruktur optimale Nutzung der Netzwerkressourcen Optimierung

Mehr

S mart K ennzeichnen, effizient Wertschöpfen. Innovative K ennzeichnungslösungen für K MU.

S mart K ennzeichnen, effizient Wertschöpfen. Innovative K ennzeichnungslösungen für K MU. PRESSEINFORMATION S mart K ennzeichnen, effizient Wertschöpfen. Innovative K ennzeichnungslösungen für K MU. ICS Kennzeichnungssysteme zeigt auf der FachPack 2015 wie kleine und mittelständische Unternehmen

Mehr

Smart Enterprise Solutions

Smart Enterprise Solutions 23.06.2015 Smart Enterprise Solutions Neue Möglichkeiten durch Kreativität und Technik Smart Enterprise Solutions GmbH Stuttgarter Straße 8 D -75179 Pforzheim T +49 7231 1454647-00 F +49 7231 1454647-99

Mehr

Personenschutz durch optische Raumerfassung

Personenschutz durch optische Raumerfassung Personenschutz durch optische Raumerfassung Für gefährliche Arbeitsumgebungen im klinischen Alltag wie Strahlenschutzbereiche in der Radiologie muss sichergestellt werden, dass das Bedien- und Wartungspersonal

Mehr

TRANSPARENZ IN DER LIEFERKETTE

TRANSPARENZ IN DER LIEFERKETTE TRANSPARENZ IN DER LIEFERKETTE EURO-LOG ONE TRACK Basis www.eurolog.com/onetrack Durch die schnelle Bereitstellung aller Lieferinformationen und die fortlaufende Verbesserung der Zustellprozesse stieg

Mehr

MHP Manufacturing Solution Ihre Lösung zur Integration verschiedener webbasierter Systeme und Komponenten!

MHP Manufacturing Solution Ihre Lösung zur Integration verschiedener webbasierter Systeme und Komponenten! MHP Manufacturing Solution Ihre Lösung zur Integration verschiedener webbasierter Systeme und Komponenten! Sebastian Holzschuh Präsentation Business Solutions 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft

Mehr

Orlando-Workflow. Elektronischer Beleglauf. Ausbaustufe der Orlando-Archivierung

Orlando-Workflow. Elektronischer Beleglauf. Ausbaustufe der Orlando-Archivierung Beleglenkung papierlos und digital vor der Verbuchung Effektives Management der Belege wird immer mehr zum Muss für jedes Unternehmen, welches effizient und gewinnbringend wirtschaften möchte. Die Steuerung

Mehr

Die neuen Leitbilder (englisch Key Visuals) kombinieren die drei entscheidenden Komponenten der erfolgreichen Zusammenarbeit mit Rondo:

Die neuen Leitbilder (englisch Key Visuals) kombinieren die drei entscheidenden Komponenten der erfolgreichen Zusammenarbeit mit Rondo: Presseinformation Unfold the future - Rondo fokussiert bei seinen Leistungen noch stärker auf den Kundennutzen und unterstreicht dies mit neuer Bildsprache in der Kommunikation. Mit einer unverwechselbaren

Mehr

CD FORMS Kurzbeschreibung: CD PROCESS CD WAREHOUSE. Was genau steckt hinter CD CONNECT: CD CONNECT besteht aus drei Modulen:

CD FORMS Kurzbeschreibung: CD PROCESS CD WAREHOUSE. Was genau steckt hinter CD CONNECT: CD CONNECT besteht aus drei Modulen: speed up your business... Prozesse optimieren, Kosten senken. CD CONNECT unterstützt Sie dabei! Was genau steckt hinter CD CONNECT: CD CONNECT besteht aus drei Modulen: CD FORMS Kurzbeschreibung: In CD

Mehr

InfoControl Managementsystem

InfoControl Managementsystem InfoControl Managementsystem Kostenersparnis durch Prozessoptimierung Automatische Protokollierung des Referenzbildvergleichs mit Bildinformationen Mehr Sicherheit durch Workflow-Funktion mit automatischer

Mehr

KOORDINATION AN DER RAMPE

KOORDINATION AN DER RAMPE KOORDINATION AN DER RAMPE EURO-LOG Zeitfenstermanagement www.eurolog.com/zeitfenstermanagement [...] Im Ergebnis haben wir seit Einführung der Lösung 15 % Produktivitätssteigerung im Wareneingang und eine

Mehr

Einladung ERP-Software-Präsentation Industrie

Einladung ERP-Software-Präsentation Industrie Einladung ERP-Software-Präsentation Industrie Mit Beispielen aus der Praxis Donnerstag, 4. April 2013 Unterstützt durch: smart technologies Software-Präsentation mit Beispielen aus der Praxis ABACUS ERP

Mehr

Überblick. Seite 2 von 5

Überblick. Seite 2 von 5 Überblick Der ESEMOS MediaMiner ist ein Stimmungsbarometer und Monitoring-Werkzeug für soziale Netzwerke. MediaMiner zeichnet sich insbesondere durch die Sentiment-Analyse, die Spracherkennung sowie anspruchsvolle

Mehr

Traceability Terminal. TraceCube

Traceability Terminal. TraceCube Traceability Terminal TraceCube Steigende Anforderungen in der Elektronik- Industrie bedingen eine Rückverfolgbarkeit Steigende Anforderungen Notwendigkeit der Rückverfolgbarkeit aufgrund gesetzlicher

Mehr

Integrierte Lösung für die Verarbeitung von Eingangsrechnungen in SAP

Integrierte Lösung für die Verarbeitung von Eingangsrechnungen in SAP Integrierte Lösung für die Verarbeitung von Eingangsrechnungen in SAP Management Summary Mit der Standardlösung d.3 und dem Standard SAP- Workflow- Template maxflow steht Ihnen eine Komplettlösung zur

Mehr

d.capture batch 2.0 Die bewährte Scan-Applikation für die schnelle Verarbeitung großer Mengen Dokumente

d.capture batch 2.0 Die bewährte Scan-Applikation für die schnelle Verarbeitung großer Mengen Dokumente Die bewährte Scan-Applikation für die schnelle Verarbeitung großer Mengen Dokumente Tagtäglich treffen in Ihrem Unternehmen Unmengen an Schriftstücken, Rechnungen oder Lieferscheinen ein und müssen aufwändig

Mehr

Intelligentes Behältermanagement aus der Cloud - Transparenz erhöhen, Kosten senken Sven Jänchen, ubigrate GmbH Hamburg, 26.

Intelligentes Behältermanagement aus der Cloud - Transparenz erhöhen, Kosten senken Sven Jänchen, ubigrate GmbH Hamburg, 26. Intelligentes Behältermanagement aus der Cloud - Transparenz erhöhen, Kosten senken Sven Jänchen, ubigrate GmbH Hamburg, 26. Januar 2012 Transparenz in Produktion & Logistik 15+ Mitarbeiter in Dresden,

Mehr

Komplexität der Information - Ausgangslage

Komplexität der Information - Ausgangslage Intuition, verlässliche Information, intelligente Entscheidung ein Reisebericht Stephan Wietheger Sales InfoSphere/Information Management Komplexität der Information - Ausgangslage Liefern von verlässlicher

Mehr

IT und Lagerverwaltung als Voraussetzung für das erfolgreiche Logistikprojekt Referent: Michael Baranowski Geschäftsführer TEAM

IT und Lagerverwaltung als Voraussetzung für das erfolgreiche Logistikprojekt Referent: Michael Baranowski Geschäftsführer TEAM Vortrag im Rahmen des Forums zur LogiMAT 2008 der LOGISTIK HEUTE Generalplanung - Erfolgreiche Methoden zur Realisierung komplexer Logistikzentren IT und Lagerverwaltung als Voraussetzung für das erfolgreiche

Mehr

THE POWER OF DELIVERY. viad@t Standard WMS für jeden Lagertyp

THE POWER OF DELIVERY. viad@t Standard WMS für jeden Lagertyp THE POWER OF DELIVERY viad@t Standard WMS für jeden Lagertyp viastore:ihr WMS-Partner Beratung, Planung, Projektierung Generalunternehmerschaft Warehouse Management System viad@t SAP Logistics Solutions

Mehr

WISDOM Normen- und Dokumentenmanagement

WISDOM Normen- und Dokumentenmanagement Sm@rtLine Produktfamilie WISDOM Normen- und Dokumentenmanagement Flexibler, individueller, kundenorientierter Die nächste Generation Lassen Sie Ihre Normen und Dokumente automatisch verwalten Erfüllen

Mehr

beveb best business software beveb methodic services gmbh Mittelpilghauser Weg 13 D-42657 Solingen +49 (0)212 2471363

beveb best business software beveb methodic services gmbh Mittelpilghauser Weg 13 D-42657 Solingen +49 (0)212 2471363 In Solingen seit 1996 Beratung, Erstellung und Programmierung von komplett webbasierter ERP- Software Fullservice-Dienstleister bei On- Demand Software Alle relevanten Dienstleistungen aus einer Hand Kompetente

Mehr

Wir bringen Bewegung in Ihr Lager

Wir bringen Bewegung in Ihr Lager Wir bringen Bewegung in Ihr Lager Die Plattform zur Entwicklung individueller Lager- und Kommissioniersysteme Erfolgsfaktor Lager An Lager- und Kommissioniersysteme für den Groß- und Versandhandel werden

Mehr

Dienstleistungen rund um das GS1 System www.gs1.ch

Dienstleistungen rund um das GS1 System www.gs1.ch GS1 System - der globale Standard Dienstleistungen rund um das GS1 System 3 www.gs1.ch GS1 Schweiz GS1 Schweiz ist die Kompetenzplattform für nachhaltige Wertschöpfung auf der Basis optimierter Waren-

Mehr

Das GLP-System im Analyselabor. scarablims. Das GLP-System im Analyselabor. Programmiert für Ihren Erfolg

Das GLP-System im Analyselabor. scarablims. Das GLP-System im Analyselabor. Programmiert für Ihren Erfolg Das GLP-System im Analyselabor scarablims Das GLP-System im Analyselabor D Die Arbeit in pharmazeutischen Qualitätskontrollen unterliegt strengen gesetzlichen Bestimmungen. Aus diesem Grund sind Softwarelösungen,

Mehr

digital business solution Microsoft Integration

digital business solution Microsoft Integration digital business solution Microsoft Integration 1 Nie war effizientes Dokumentenmanagement einfacher: Perfekt integriert in die bekannten Oberflächen aus Microsoft Office, Microsoft Dynamics AX, NAV und

Mehr

E-LÖSUNGEN IM VERSAND

E-LÖSUNGEN IM VERSAND E-LÖSUNGEN IM VERSAND E-LÖSUNGEN IM ÜBERBLICK: ART DER LÖSUNG VERSAND-BEDARF S M L XL Online Lösung ONLINE MYTNT CONNECT PC Lösung SPEED BOOKING MANAGER INDIVIDUAL EFFIZIENZ, KOMFORT, QUALITÄT, TRANSPARENZ

Mehr

Optimierung der Produktion und Verkürzung der Durchlaufzeiten durch MES-Systeme mit Life-Science Bibliotheken

Optimierung der Produktion und Verkürzung der Durchlaufzeiten durch MES-Systeme mit Life-Science Bibliotheken Optimierung der Produktion und Verkürzung der Durchlaufzeiten durch MES-Systeme mit Life-Science Bibliotheken Penta-Electric AG Martin Ücker Abteilungsleiter Software Wer ist Penta-Electric?? Standorte:

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Johann Harer. Anforderungen an Medizinprodukte. Praxisleitfaden für Hersteller und Zulieferer. ISBN (Buch): 978-3-446-43186-7

Inhaltsverzeichnis. Johann Harer. Anforderungen an Medizinprodukte. Praxisleitfaden für Hersteller und Zulieferer. ISBN (Buch): 978-3-446-43186-7 Inhaltsverzeichnis Johann Harer Anforderungen an Medizinprodukte Praxisleitfaden für Hersteller und Zulieferer ISBN (Buch): 978-3-446-43186-7 ISBN (E-Book): 978-3-446-43290-1 Weitere Informationen oder

Mehr

RFID steuert Produktion und Logistik

RFID steuert Produktion und Logistik RFID steuert Produktion und Logistik Anwendungsbeispiele bei der Siemens AG Markus Weinländer Siemens AG RFID und 2D-Codes: Automatische Identifikation von Gütern aller Art Seite 2 2012-12-04 M. Weinländer

Mehr

i NORIS -CAPA Strategischer Management-Navigator für Ihren CAPA-Prozess Corrective and Preventive Action

i NORIS -CAPA Strategischer Management-Navigator für Ihren CAPA-Prozess Corrective and Preventive Action spezial- und individualsoftware best practice lösungen cloud-computing internet und mobile solutions it-beratung & personalleistungen netzwerk / it-infrastruktur Strategischer Management-Navigator für

Mehr

Industrie Informatik präsentiert Release mit neuer BI- Lösung

Industrie Informatik präsentiert Release mit neuer BI- Lösung P r e s s e m i t t e i l u n g Industrie Informatik präsentiert Release mit neuer BI- Lösung BI-Echtzeitinformationen unterstützen kontinuierliche Verbesserungsprozesse Standard für M2M-Kommunikation

Mehr

PAS X. PAS-X Services. Competence. Implementation. Support. Services Überblick. Service Portfolio

PAS X. PAS-X Services. Competence. Implementation. Support. Services Überblick. Service Portfolio PAS-X PAS-X Überblick Service Portfolio Unsere qualitativ hochwertigen Manufacturing IT-Produkte begleiten wir mit umfassenden Service-Leistungen: Wir beraten Sie bei der Vorbereitung des Projektes und

Mehr

Vom ERP-System zum Wissensmanagement Beispiel einer webbasierten Vertriebsanwendung. Präsentation vom 21.10.2003

Vom ERP-System zum Wissensmanagement Beispiel einer webbasierten Vertriebsanwendung. Präsentation vom 21.10.2003 Vom ERP-System zum Wissensmanagement Beispiel einer webbasierten Vertriebsanwendung Präsentation vom 21.10.2003 Was sind interne Portalanwendungen? Vorm ERP-System zum Wissensmanagement, 21.10.2003, München

Mehr

aseaco Central Master Data Management Framework - Whitepaper -

aseaco Central Master Data Management Framework - Whitepaper - aseaco Central Master Data Management Framework - Whitepaper - Autor: Udo Zabel Das aseaco Central Master Data Management Framework (CMDMF) ermöglicht erfolgreiches kollaboratives Stammdatenmanagement

Mehr

Optimieren Sie die Leistungsfähigkeit Ihrer SAP-Systeme

Optimieren Sie die Leistungsfähigkeit Ihrer SAP-Systeme Optimieren Sie die Leistungsfähigkeit Ihrer SAP-Systeme zuverlässige Beschleuniger intelligente Monitore IHR WETTBEWERBS VORTEIL bedarfsgenaue Mobilität bedarfskonforme Lizenzierung sichergestellte Compliance

Mehr