Strukturierter Qualitätsbericht für das Berichtsjahr 2010 gemäß 137 Abs. 1 Satz 3 Nr. 4 SGB V. HELIOS Klinikum Erfurt

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Strukturierter Qualitätsbericht für das Berichtsjahr 2010 gemäß 137 Abs. 1 Satz 3 Nr. 4 SGB V. HELIOS Klinikum Erfurt"

Transkript

1 Strukturierter Qualitätsbericht für das Berichtsjahr 2010 gemäß 137 Abs. 1 Satz 3 Nr. 4 SGB V HELIOS Klinikum Erfurt Dieser Qualitätsbericht wurde zum 15. Juli 2011 erstellt. Verantwortlich für die Erstellung des Qualitätsberichts: Dr. E. Schuler, Leiter ZD Qualitätsmanagement, HELIOS Kliniken GmbH, Berlin, Friedrichstrasse 136. Homepage:

2 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 1 A Struktur- und Leistungsdaten des Krankenhauses... 1 A-1 Allgemeine Kontaktdaten des Krankenhauses... 2 A-2 Institutionskennzeichen des Krankenhauses... 2 A-3 Standort(nummer)... 2 A-4 Name und Art des Krankenhausträgers... 2 A-5 Akademisches Lehrkrankenhaus... 2 A-6 Organisationsstruktur des Krankenhauses... 2 A-7 Regionale Versorgungsverpflichtung für psychiatrische Fachkrankenhäuser bzw. Krankenhäuser mit einer psychiatrischen Fachabteilung... 3 A-8 Fachabteilungsübergreifende Versorgungsschwerpunkte des Krankenhauses... 3 A-9 Fachabteilungsübergreifende medizinisch-pflegerische Leistungsangebote des Krankenhauses... 6 A-10 Allgemeine nicht-medizinische Serviceangebote des Krankenhauses... 8 A-11 Forschung und Lehre des Krankenhauses A-11.1 Forschungsschwerpunkte A-11.2 Akademische Lehre A-11.3 Ausbildung in anderen Heilberufen A-12 Anzahl der Betten im gesamten Krankenhaus nach 108/109 SGB V (Stichtag des Berichtsjahres) A-13 Fallzahlen des Krankenhauses A-13.1 Ambulante Zählweise A-14 Personal des Krankenhauses A-14.1 Ärzte und Ärztinnen A-14.2 Pflegepersonal A-14.3 Spezielles therapeutisches Personal A-15 Apparative Ausstattung B Struktur- und Leistungsdaten der Organisationseinheiten/Fachabteilungen B-[1] Gastroenterologie, Hepatologie, Endokrinologie, Diabetologie, Rheumatologie B-[1].1 Name B-[1].1.1 Fachabteilungsschlüssel B-[1].1.2 Art der Fachabteilung "Gastroenterologie, Hepatologie, Endokrinologie, Diabetologie, Rheumatologie" B-[1].2 Versorgungsschwerpunkte der Fachabteilung "Gastroenterologie, Hepatologie, Endokrinologie, Diabetologie, Rheumatologie" B-[1].3 Medizinisch-pflegerische Leistungsangebote der Fachabteilung "Gastroenterologie, Hepatologie, Endokrinologie, Diabetologie, Rheumatologie" B-[1].4 Nicht-medizinische Serviceangebote der Fachabteilung "Gastroenterologie, Hepatologie, Endokrinologie, Diabetologie, Rheumatologie" B-[1].5 Fallzahlen der Fachabteilung "Gastroenterologie, Hepatologie, Endokrinologie, Diabetologie, Rheumatologie" B-[1].6 Diagnosen B-[1].6.1 Hauptdiagnosen nach ICD B-[1].6.2 Kompetenzdiagnosen B-[1].7 Prozeduren nach OPS B-[1].7.1 OPS, 4stellig B-[1].7.2 Kompetenzprozeduren B-[1].8 Ambulante Behandlungsmöglichkeiten B-[1].9 Ambulante Operationen nach 115b SGB V B-[1].10 Zulassung zum Durchgangs-Arztverfahren der Berufsgenossenschaft... 27

3 B-[1].11 Personelle Ausstattung B-[1].11.1 Ärzte und Ärztinnen B-[1] Ärztliche Fachexpertise der Fachabteilung "Gastroenterologie, Hepatologie, Endokrinologie, Diabetologie, Rheumatologie" B-[1] Zusatzweiterbildung B-[1].11.2 Pflegepersonal B-[1] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Gastroenterologie, Hepatologie, Endokrinologie, Diabetologie, Rheumatologie" Anerkannte Fachweiterbildungen / akademische Abschlüsse.. 31 B-[1] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Gastroenterologie, Hepatologie, Endokrinologie, Diabetologie, Rheumatologie" Zusatzqualifikation B-[1].11.3 Spezielles therapeutisches Personal B-[2] Geriatrie B-[2].1 Name B-[2].1.1 Fachabteilungsschlüssel B-[2].1.2 Art der Fachabteilung "Geriatrie" B-[2].2 Versorgungsschwerpunkte der Fachabteilung "Geriatrie" B-[2].3 Medizinisch-pflegerische Leistungsangebote der Fachabteilung "Geriatrie" B-[2].4 Nicht-medizinische Serviceangebote der Fachabteilung "Geriatrie" B-[2].5 Fallzahlen der Fachabteilung "Geriatrie" B-[2].6 Diagnosen B-[2].6.1 Hauptdiagnosen nach ICD B-[2].6.2 Kompetenzdiagnosen B-[2].7 Prozeduren nach OPS B-[2].7.1 OPS, 4stellig B-[2].7.2 Kompetenzprozeduren B-[2].8 Ambulante Behandlungsmöglichkeiten B-[2].9 Ambulante Operationen nach 115b SGB V B-[2].10 Zulassung zum Durchgangs-Arztverfahren der Berufsgenossenschaft B-[2].11 Personelle Ausstattung B-[2].11.1 Ärzte und Ärztinnen B-[2] Ärztliche Fachexpertise der Fachabteilung "Geriatrie" B-[2] Zusatzweiterbildung B-[2].11.2 Pflegepersonal B-[2] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Geriatrie" Anerkannte Fachweiterbildungen / akademische Abschlüsse B-[2] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Geriatrie" Zusatzqualifikation B-[2].11.3 Spezielles therapeutisches Personal B-[3] Kardiologie, Internistische Intensivmedizin B-[3].1 Name B-[3].1.1 Fachabteilungsschlüssel B-[3].1.2 Art der Fachabteilung "Kardiologie, Internistische Intensivmedizin" B-[3].2 Versorgungsschwerpunkte der Fachabteilung "Kardiologie, Internistische Intensivmedizin" 50 B-[3].3 Medizinisch-pflegerische Leistungsangebote der Fachabteilung "Kardiologie, Internistische Intensivmedizin" B-[3].4 Nicht-medizinische Serviceangebote der Fachabteilung "Kardiologie, Internistische Intensivmedizin" B-[3].5 Fallzahlen der Fachabteilung "Kardiologie, Internistische Intensivmedizin" B-[3].6 Diagnosen B-[3].6.1 Hauptdiagnosen nach ICD B-[3].6.2 Kompetenzdiagnosen B-[3].7 Prozeduren nach OPS B-[3].7.1 OPS, 4stellig B-[3].7.2 Kompetenzprozeduren... 53

4 B-[3].8 Ambulante Behandlungsmöglichkeiten B-[3].9 Ambulante Operationen nach 115b SGB V B-[3].10 Zulassung zum Durchgangs-Arztverfahren der Berufsgenossenschaft B-[3].11 Personelle Ausstattung B-[3].11.1 Ärzte und Ärztinnen B-[3] Ärztliche Fachexpertise der Fachabteilung "Kardiologie, Internistische Intensivmedizin" B-[3] Zusatzweiterbildung B-[3].11.2 Pflegepersonal B-[3] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Kardiologie, Internistische Intensivmedizin" Anerkannte Fachweiterbildungen / akademische Abschlüsse B-[3] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Kardiologie, Internistische Intensivmedizin" Zusatzqualifikation B-[3].11.3 Spezielles therapeutisches Personal B-[4] Hämatologie, Onkologie, Hämostaseologie B-[4].1 Name B-[4].1.1 Fachabteilungsschlüssel B-[4].1.2 Art der Fachabteilung "Hämatologie, Onkologie, Hämostaseologie" B-[4].2 Versorgungsschwerpunkte der Fachabteilung "Hämatologie, Onkologie, Hämostaseologie"64 B-[4].3 Medizinisch-pflegerische Leistungsangebote der Fachabteilung "Hämatologie, Onkologie, Hämostaseologie" B-[4].4 Nicht-medizinische Serviceangebote der Fachabteilung "Hämatologie, Onkologie, Hämostaseologie" B-[4].5 Fallzahlen der Fachabteilung "Hämatologie, Onkologie, Hämostaseologie" B-[4].6 Diagnosen B-[4].6.1 Hauptdiagnosen nach ICD B-[4].6.2 Kompetenzdiagnosen B-[4].7 Prozeduren nach OPS B-[4].7.1 OPS, 4stellig B-[4].7.2 Kompetenzprozeduren B-[4].8 Ambulante Behandlungsmöglichkeiten B-[4].9 Ambulante Operationen nach 115b SGB V B-[4].10 Zulassung zum Durchgangs-Arztverfahren der Berufsgenossenschaft B-[4].11 Personelle Ausstattung B-[4].11.1 Ärzte und Ärztinnen B-[4] Ärztliche Fachexpertise der Fachabteilung "Hämatologie, Onkologie, Hämostaseologie" B-[4] Zusatzweiterbildung B-[4].11.2 Pflegepersonal B-[4] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Hämatologie, Onkologie, Hämostaseologie" Anerkannte Fachweiterbildungen / akademische Abschlüsse B-[4] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Hämatologie, Onkologie, Hämostaseologie" Zusatzqualifikation B-[4].11.3 Spezielles therapeutisches Personal B-[5] Pneumologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin B-[5].1 Name B-[5].1.1 Fachabteilungsschlüssel B-[5].1.2 Art der Fachabteilung "Pneumologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin" B-[5].2 Versorgungsschwerpunkte der Fachabteilung "Pneumologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin" B-[5].3 Medizinisch-pflegerische Leistungsangebote der Fachabteilung "Pneumologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin" B-[5].4 Nicht-medizinische Serviceangebote der Fachabteilung "Pneumologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin" B-[5].5 Fallzahlen der Fachabteilung "Pneumologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin" B-[5].6 Diagnosen... 77

5 B-[5].6.1 Hauptdiagnosen nach ICD B-[5].6.2 Kompetenzdiagnosen B-[5].7 Prozeduren nach OPS B-[5].7.1 OPS, 4stellig B-[5].7.2 Kompetenzprozeduren B-[5].8 Ambulante Behandlungsmöglichkeiten B-[5].9 Ambulante Operationen nach 115b SGB V B-[5].10 Zulassung zum Durchgangs-Arztverfahren der Berufsgenossenschaft B-[5].11 Personelle Ausstattung B-[5].11.1 Ärzte und Ärztinnen B-[5] Ärztliche Fachexpertise der Fachabteilung "Pneumologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin" B-[5] Zusatzweiterbildung B-[5].11.2 Pflegepersonal B-[5] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Pneumologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin" Anerkannte Fachweiterbildungen / akademische Abschlüsse B-[5] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Pneumologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin" Zusatzqualifikation B-[5].11.3 Spezielles therapeutisches Personal B-[6] Pädiatrie B-[6].1 Name B-[6].1.1 Fachabteilungsschlüssel B-[6].1.2 Art der Fachabteilung "Pädiatrie" B-[6].2 Versorgungsschwerpunkte der Fachabteilung "Pädiatrie" B-[6].3 Medizinisch-pflegerische Leistungsangebote der Fachabteilung "Pädiatrie" B-[6].4 Nicht-medizinische Serviceangebote der Fachabteilung "Pädiatrie" B-[6].5 Fallzahlen der Fachabteilung "Pädiatrie" B-[6].6 Diagnosen B-[6].6.1 Hauptdiagnosen nach ICD B-[6].6.2 Kompetenzdiagnosen B-[6].7 Prozeduren nach OPS B-[6].7.1 OPS, 4stellig B-[6].7.2 Kompetenzprozeduren B-[6].8 Ambulante Behandlungsmöglichkeiten B-[6].9 Ambulante Operationen nach 115b SGB V B-[6].10 Zulassung zum Durchgangs-Arztverfahren der Berufsgenossenschaft B-[6].11 Personelle Ausstattung B-[6].11.1 Ärzte und Ärztinnen B-[6] Ärztliche Fachexpertise der Fachabteilung "Pädiatrie" B-[6] Zusatzweiterbildung B-[6].11.2 Pflegepersonal B-[6] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Pädiatrie" Anerkannte Fachweiterbildungen / akademische Abschlüsse B-[6] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Pädiatrie" Zusatzqualifikation B-[6].11.3 Spezielles therapeutisches Personal B-[7] Kinderchirurgie B-[7].1 Name B-[7].1.1 Fachabteilungsschlüssel B-[7].1.2 Art der Fachabteilung "Kinderchirurgie" B-[7].2 Versorgungsschwerpunkte der Fachabteilung "Kinderchirurgie" B-[7].3 Medizinisch-pflegerische Leistungsangebote der Fachabteilung "Kinderchirurgie" B-[7].4 Nicht-medizinische Serviceangebote der Fachabteilung "Kinderchirurgie" B-[7].5 Fallzahlen der Fachabteilung "Kinderchirurgie" B-[7].6 Diagnosen B-[7].6.1 Hauptdiagnosen nach ICD B-[7].6.2 Kompetenzdiagnosen

6 B-[7].7 Prozeduren nach OPS B-[7].7.1 OPS, 4stellig B-[7].7.2 Kompetenzprozeduren B-[7].8 Ambulante Behandlungsmöglichkeiten B-[7].9 Ambulante Operationen nach 115b SGB V B-[7].10 Zulassung zum Durchgangs-Arztverfahren der Berufsgenossenschaft B-[7].11 Personelle Ausstattung B-[7].11.1 Ärzte und Ärztinnen B-[7] Ärztliche Fachexpertise der Fachabteilung "Kinderchirurgie" B-[7] Zusatzweiterbildung B-[7].11.2 Pflegepersonal B-[7] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Kinderchirurgie" Anerkannte Fachweiterbildungen / akademische Abschlüsse B-[7] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Kinderchirurgie" Zusatzqualifikation B-[7].11.3 Spezielles therapeutisches Personal B-[8] Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie B-[8].1 Name B-[8].1.1 Fachabteilungsschlüssel B-[8].1.2 Art der Fachabteilung "Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie" B-[8].2 Versorgungsschwerpunkte der Fachabteilung "Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie". 121 B-[8].3 Medizinisch-pflegerische Leistungsangebote der Fachabteilung "Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie" B-[8].4 Nicht-medizinische Serviceangebote der Fachabteilung "Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie" B-[8].5 Fallzahlen der Fachabteilung "Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie" B-[8].6 Diagnosen B-[8].6.1 Hauptdiagnosen nach ICD B-[8].6.2 Kompetenzdiagnosen B-[8].7 Prozeduren nach OPS B-[8].7.1 OPS, 4stellig B-[8].7.2 Kompetenzprozeduren B-[8].8 Ambulante Behandlungsmöglichkeiten B-[8].9 Ambulante Operationen nach 115b SGB V B-[8].10 Zulassung zum Durchgangs-Arztverfahren der Berufsgenossenschaft B-[8].11 Personelle Ausstattung B-[8].11.1 Ärzte und Ärztinnen B-[8] Ärztliche Fachexpertise der Fachabteilung "Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie" B-[8] Zusatzweiterbildung B-[8].11.2 Pflegepersonal B-[8] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie" Anerkannte Fachweiterbildungen / akademische Abschlüsse B-[8] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie" Zusatzqualifikation B-[8].11.3 Spezielles therapeutisches Personal B-[9] Unfall-, Hand- u. Wiederherstellungschirurgie B-[9].1 Name B-[9].1.1 Fachabteilungsschlüssel B-[9].1.2 Art der Fachabteilung "Unfall-, Hand- u. Wiederherstellungschirurgie" B-[9].2 Versorgungsschwerpunkte der Fachabteilung "Unfall-, Hand- u. Wiederherstellungschirurgie" B-[9].3 Medizinisch-pflegerische Leistungsangebote der Fachabteilung "Unfall-, Hand- u. Wiederherstellungschirurgie" B-[9].4 Nicht-medizinische Serviceangebote der Fachabteilung "Unfall-, Hand- u. Wiederherstellungschirurgie"

7 B-[9].5 Fallzahlen der Fachabteilung "Unfall-, Hand- u. Wiederherstellungschirurgie" B-[9].6 Diagnosen B-[9].6.1 Hauptdiagnosen nach ICD B-[9].6.2 Kompetenzdiagnosen B-[9].7 Prozeduren nach OPS B-[9].7.1 OPS, 4stellig B-[9].7.2 Kompetenzprozeduren B-[9].8 Ambulante Behandlungsmöglichkeiten B-[9].9 Ambulante Operationen nach 115b SGB V B-[9].10 Zulassung zum Durchgangs-Arztverfahren der Berufsgenossenschaft B-[9].11 Personelle Ausstattung B-[9].11.1 Ärzte und Ärztinnen B-[9] Ärztliche Fachexpertise der Fachabteilung "Unfall-, Hand- u. Wiederherstellungschirurgie" B-[9] Zusatzweiterbildung B-[9].11.2 Pflegepersonal B-[9] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Unfall-, Hand- u. Wiederherstellungschirurgie" Anerkannte Fachweiterbildungen / akademische Abschlüsse B-[9] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Unfall-, Hand- u. Wiederherstellungschirurgie" Zusatzqualifikation B-[9].11.3 Spezielles therapeutisches Personal B-[10] Neurochirurgie B-[10].1 Name B-[10].1.1 Fachabteilungsschlüssel B-[10].1.2 Art der Fachabteilung "Neurochirurgie" B-[10].2 Versorgungsschwerpunkte der Fachabteilung "Neurochirurgie" B-[10].3 Medizinisch-pflegerische Leistungsangebote der Fachabteilung "Neurochirurgie" B-[10].4 Nicht-medizinische Serviceangebote der Fachabteilung "Neurochirurgie" B-[10].5 Fallzahlen der Fachabteilung "Neurochirurgie" B-[10].6 Diagnosen B-[10].6.1 Hauptdiagnosen nach ICD B-[10].6.2 Kompetenzdiagnosen B-[10].7 Prozeduren nach OPS B-[10].7.1 OPS, 4stellig B-[10].7.2 Kompetenzprozeduren B-[10].8 Ambulante Behandlungsmöglichkeiten B-[10].9 Ambulante Operationen nach 115b SGB V B-[10].10 Zulassung zum Durchgangs-Arztverfahren der Berufsgenossenschaft B-[10].11 Personelle Ausstattung B-[10].11.1 Ärzte und Ärztinnen B-[10] Ärztliche Fachexpertise der Fachabteilung "Neurochirurgie" B-[10] Zusatzweiterbildung B-[10].11.2 Pflegepersonal B-[10] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Neurochirurgie" Anerkannte Fachweiterbildungen / akademische Abschlüsse B-[10] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Neurochirurgie" Zusatzqualifikation B-[10].11.3 Spezielles therapeutisches Personal B-[11] Thoraxchirurgie B-[11].1 Name B-[11].1.1 Fachabteilungsschlüssel B-[11].1.2 Art der Fachabteilung "Thoraxchirurgie" B-[11].2 Versorgungsschwerpunkte der Fachabteilung "Thoraxchirurgie" B-[11].3 Medizinisch-pflegerische Leistungsangebote der Fachabteilung "Thoraxchirurgie" B-[11].4 Nicht-medizinische Serviceangebote der Fachabteilung "Thoraxchirurgie" B-[11].5 Fallzahlen der Fachabteilung "Thoraxchirurgie"

8 B-[11].6 Diagnosen B-[11].6.1 Hauptdiagnosen nach ICD B-[11].6.2 Kompetenzdiagnosen B-[11].7 Prozeduren nach OPS B-[11].7.1 OPS, 4stellig B-[11].7.2 Kompetenzprozeduren B-[11].8 Ambulante Behandlungsmöglichkeiten B-[11].9 Ambulante Operationen nach 115b SGB V B-[11].10 Zulassung zum Durchgangs-Arztverfahren der Berufsgenossenschaft B-[11].11 Personelle Ausstattung B-[11].11.1 Ärzte und Ärztinnen B-[11] Ärztliche Fachexpertise der Fachabteilung "Thoraxchirurgie" B-[11] Zusatzweiterbildung B-[11].11.2 Pflegepersonal B-[11] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Thoraxchirurgie" Anerkannte Fachweiterbildungen / akademische Abschlüsse B-[11] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Thoraxchirurgie" Zusatzqualifikation B-[11].11.3 Spezielles therapeutisches Personal B-[12] Urologie B-[12].1 Name B-[12].1.1 Fachabteilungsschlüssel B-[12].1.2 Art der Fachabteilung "Urologie" B-[12].2 Versorgungsschwerpunkte der Fachabteilung "Urologie" B-[12].3 Medizinisch-pflegerische Leistungsangebote der Fachabteilung "Urologie" B-[12].4 Nicht-medizinische Serviceangebote der Fachabteilung "Urologie" B-[12].5 Fallzahlen der Fachabteilung "Urologie" B-[12].6 Diagnosen B-[12].6.1 Hauptdiagnosen nach ICD B-[12].6.2 Kompetenzdiagnosen B-[12].7 Prozeduren nach OPS B-[12].7.1 OPS, 4stellig B-[12].7.2 Kompetenzprozeduren B-[12].8 Ambulante Behandlungsmöglichkeiten B-[12].9 Ambulante Operationen nach 115b SGB V B-[12].10 Zulassung zum Durchgangs-Arztverfahren der Berufsgenossenschaft B-[12].11 Personelle Ausstattung B-[12].11.1 Ärzte und Ärztinnen B-[12] Ärztliche Fachexpertise der Fachabteilung "Urologie" B-[12] Zusatzweiterbildung B-[12].11.2 Pflegepersonal B-[12] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Urologie" Anerkannte Fachweiterbildungen / akademische Abschlüsse B-[12] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Urologie" Zusatzqualifikation B-[12].11.3 Spezielles therapeutisches Personal B-[13] Orthopädie B-[13].1 Name B-[13].1.1 Fachabteilungsschlüssel B-[13].1.2 Art der Fachabteilung "Orthopädie" B-[13].2 Versorgungsschwerpunkte der Fachabteilung "Orthopädie" B-[13].3 Medizinisch-pflegerische Leistungsangebote der Fachabteilung "Orthopädie" B-[13].4 Nicht-medizinische Serviceangebote der Fachabteilung "Orthopädie" B-[13].5 Fallzahlen der Fachabteilung "Orthopädie" B-[13].6 Diagnosen B-[13].6.1 Hauptdiagnosen nach ICD B-[13].6.2 Kompetenzdiagnosen

9 B-[13].7 Prozeduren nach OPS B-[13].7.1 OPS, 4stellig B-[13].7.2 Kompetenzprozeduren B-[13].8 Ambulante Behandlungsmöglichkeiten B-[13].9 Ambulante Operationen nach 115b SGB V B-[13].10 Zulassung zum Durchgangs-Arztverfahren der Berufsgenossenschaft B-[13].11 Personelle Ausstattung B-[13].11.1 Ärzte und Ärztinnen B-[13] Ärztliche Fachexpertise der Fachabteilung "Orthopädie" B-[13] Zusatzweiterbildung B-[13].11.2 Pflegepersonal B-[13] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Orthopädie" Anerkannte Fachweiterbildungen / akademische Abschlüsse B-[13] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Orthopädie" Zusatzqualifikation 195 B-[13].11.3 Spezielles therapeutisches Personal B-[14] Frauenheilkunde und Geburtshilfe B-[14].1 Name B-[14].1.1 Fachabteilungsschlüssel B-[14].1.2 Art der Fachabteilung "Frauenheilkunde und Geburtshilfe" B-[14].2 Versorgungsschwerpunkte der Fachabteilung "Frauenheilkunde und Geburtshilfe" B-[14].3 Medizinisch-pflegerische Leistungsangebote der Fachabteilung "Frauenheilkunde und Geburtshilfe" B-[14].4 Nicht-medizinische Serviceangebote der Fachabteilung "Frauenheilkunde und Geburtshilfe" B-[14].5 Fallzahlen der Fachabteilung "Frauenheilkunde und Geburtshilfe" B-[14].6 Diagnosen B-[14].6.1 Hauptdiagnosen nach ICD B-[14].6.2 Kompetenzdiagnosen B-[14].7 Prozeduren nach OPS B-[14].7.1 OPS, 4stellig B-[14].7.2 Kompetenzprozeduren B-[14].8 Ambulante Behandlungsmöglichkeiten B-[14].9 Ambulante Operationen nach 115b SGB V B-[14].10 Zulassung zum Durchgangs-Arztverfahren der Berufsgenossenschaft B-[14].11 Personelle Ausstattung B-[14].11.1 Ärzte und Ärztinnen B-[14] Ärztliche Fachexpertise der Fachabteilung "Frauenheilkunde und Geburtshilfe" B-[14] Zusatzweiterbildung B-[14].11.2 Pflegepersonal B-[14] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Frauenheilkunde und Geburtshilfe" Anerkannte Fachweiterbildungen / akademische Abschlüsse B-[14] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Frauenheilkunde und Geburtshilfe" Zusatzqualifikation B-[14].11.3 Spezielles therapeutisches Personal B-[15] Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde B-[15].1 Name B-[15].1.1 Fachabteilungsschlüssel B-[15].1.2 Art der Fachabteilung "Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde" B-[15].2 Versorgungsschwerpunkte der Fachabteilung "Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde" B-[15].3 Medizinisch-pflegerische Leistungsangebote der Fachabteilung "Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde" B-[15].4 Nicht-medizinische Serviceangebote der Fachabteilung "Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde" 217 B-[15].5 Fallzahlen der Fachabteilung "Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde" B-[15].6 Diagnosen B-[15].6.1 Hauptdiagnosen nach ICD B-[15].6.2 Kompetenzdiagnosen

10 B-[15].7 Prozeduren nach OPS B-[15].7.1 OPS, 4stellig B-[15].7.2 Kompetenzprozeduren B-[15].8 Ambulante Behandlungsmöglichkeiten B-[15].9 Ambulante Operationen nach 115b SGB V B-[15].10 Zulassung zum Durchgangs-Arztverfahren der Berufsgenossenschaft B-[15].11 Personelle Ausstattung B-[15].11.1 Ärzte und Ärztinnen B-[15] Ärztliche Fachexpertise der Fachabteilung "Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde" B-[15] Zusatzweiterbildung B-[15].11.2 Pflegepersonal B-[15] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde" Anerkannte Fachweiterbildungen / akademische Abschlüsse B-[15] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde" Zusatzqualifikation B-[15].11.3 Spezielles therapeutisches Personal B-[16] Augenheilkunde B-[16].1 Name B-[16].1.1 Fachabteilungsschlüssel B-[16].1.2 Art der Fachabteilung "Augenheilkunde" B-[16].2 Versorgungsschwerpunkte der Fachabteilung "Augenheilkunde" B-[16].3 Medizinisch-pflegerische Leistungsangebote der Fachabteilung "Augenheilkunde" B-[16].4 Nicht-medizinische Serviceangebote der Fachabteilung "Augenheilkunde" B-[16].5 Fallzahlen der Fachabteilung "Augenheilkunde" B-[16].6 Diagnosen B-[16].6.1 Hauptdiagnosen nach ICD B-[16].6.2 Kompetenzdiagnosen B-[16].7 Prozeduren nach OPS B-[16].7.1 OPS, 4stellig B-[16].7.2 Kompetenzprozeduren B-[16].8 Ambulante Behandlungsmöglichkeiten B-[16].9 Ambulante Operationen nach 115b SGB V B-[16].10 Zulassung zum Durchgangs-Arztverfahren der Berufsgenossenschaft B-[16].11 Personelle Ausstattung B-[16].11.1 Ärzte und Ärztinnen B-[16] Ärztliche Fachexpertise der Fachabteilung "Augenheilkunde" B-[16] Zusatzweiterbildung B-[16].11.2 Pflegepersonal B-[16] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Augenheilkunde" Anerkannte Fachweiterbildungen / akademische Abschlüsse B-[16] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Augenheilkunde" Zusatzqualifikation B-[16].11.3 Spezielles therapeutisches Personal B-[17] Neurologie B-[17].1 Name B-[17].1.1 Fachabteilungsschlüssel B-[17].1.2 Art der Fachabteilung "Neurologie" B-[17].2 Versorgungsschwerpunkte der Fachabteilung "Neurologie" B-[17].3 Medizinisch-pflegerische Leistungsangebote der Fachabteilung "Neurologie" B-[17].4 Nicht-medizinische Serviceangebote der Fachabteilung "Neurologie" B-[17].5 Fallzahlen der Fachabteilung "Neurologie" B-[17].6 Diagnosen B-[17].6.1 Hauptdiagnosen nach ICD B-[17].6.2 Kompetenzdiagnosen B-[17].7 Prozeduren nach OPS B-[17].7.1 OPS, 4stellig

11 B-[17].7.2 Kompetenzprozeduren B-[17].8 Ambulante Behandlungsmöglichkeiten B-[17].9 Ambulante Operationen nach 115b SGB V B-[17].10 Zulassung zum Durchgangs-Arztverfahren der Berufsgenossenschaft B-[17].11 Personelle Ausstattung B-[17].11.1 Ärzte und Ärztinnen B-[17] Ärztliche Fachexpertise der Fachabteilung "Neurologie" B-[17] Zusatzweiterbildung B-[17].11.2 Pflegepersonal B-[17] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Neurologie" Anerkannte Fachweiterbildungen / akademische Abschlüsse B-[17] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Neurologie" Zusatzqualifikation. 251 B-[17].11.3 Spezielles therapeutisches Personal B-[18] Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik B-[18].1 Name B-[18].1.1 Fachabteilungsschlüssel B-[18].1.2 Art der Fachabteilung "Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik" B-[18].2 Versorgungsschwerpunkte der Fachabteilung "Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik" B-[18].3 Medizinisch-pflegerische Leistungsangebote der Fachabteilung "Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik" B-[18].4 Nicht-medizinische Serviceangebote der Fachabteilung "Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik" B-[18].5 Fallzahlen der Fachabteilung "Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik" B-[18].6 Diagnosen B-[18].6.1 Hauptdiagnosen nach ICD B-[18].6.2 Kompetenzdiagnosen B-[18].7 Prozeduren nach OPS B-[18].7.1 OPS, 4stellig B-[18].7.2 Kompetenzprozeduren B-[18].8 Ambulante Behandlungsmöglichkeiten B-[18].9 Ambulante Operationen nach 115b SGB V B-[18].10 Zulassung zum Durchgangs-Arztverfahren der Berufsgenossenschaft B-[18].11 Personelle Ausstattung B-[18].11.1 Ärzte und Ärztinnen B-[18] Ärztliche Fachexpertise der Fachabteilung "Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik" B-[18] Zusatzweiterbildung B-[18].11.2 Pflegepersonal B-[18] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik" Anerkannte Fachweiterbildungen / akademische Abschlüsse B-[18] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik" Zusatzqualifikation B-[18].11.3 Spezielles therapeutisches Personal B-[19] Kinder- und Jugendpsychiatrie B-[19].1 Name B-[19].1.1 Fachabteilungsschlüssel B-[19].1.2 Art der Fachabteilung "Kinder- und Jugendpsychiatrie" B-[19].2 Versorgungsschwerpunkte der Fachabteilung "Kinder- und Jugendpsychiatrie" B-[19].3 Medizinisch-pflegerische Leistungsangebote der Fachabteilung "Kinder- und Jugendpsychiatrie" B-[19].4 Nicht-medizinische Serviceangebote der Fachabteilung "Kinder- und Jugendpsychiatrie" 271 B-[19].5 Fallzahlen der Fachabteilung "Kinder- und Jugendpsychiatrie" B-[19].6 Diagnosen B-[19].6.1 Hauptdiagnosen nach ICD B-[19].6.2 Kompetenzdiagnosen

12 B-[19].7 Prozeduren nach OPS B-[19].7.1 OPS, 4stellig B-[19].7.2 Kompetenzprozeduren B-[19].8 Ambulante Behandlungsmöglichkeiten B-[19].9 Ambulante Operationen nach 115b SGB V B-[19].10 Zulassung zum Durchgangs-Arztverfahren der Berufsgenossenschaft B-[19].11 Personelle Ausstattung B-[19].11.1 Ärzte und Ärztinnen B-[19] Ärztliche Fachexpertise der Fachabteilung "Kinder- und Jugendpsychiatrie" B-[19] Zusatzweiterbildung B-[19].11.2 Pflegepersonal B-[19] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Kinder- und Jugendpsychiatrie" Anerkannte Fachweiterbildungen / akademische Abschlüsse B-[19] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Kinder- und Jugendpsychiatrie" Zusatzqualifikation B-[19].11.3 Spezielles therapeutisches Personal B-[20] Nuklearmedizin B-[20].1 Name B-[20].1.1 Fachabteilungsschlüssel B-[20].1.2 Art der Fachabteilung "Nuklearmedizin" B-[20].2 Versorgungsschwerpunkte der Fachabteilung "Nuklearmedizin" B-[20].3 Medizinisch-pflegerische Leistungsangebote der Fachabteilung "Nuklearmedizin" B-[20].4 Nicht-medizinische Serviceangebote der Fachabteilung "Nuklearmedizin" B-[20].5 Fallzahlen der Fachabteilung "Nuklearmedizin" B-[20].6 Diagnosen B-[20].6.1 Hauptdiagnosen nach ICD B-[20].6.2 Kompetenzdiagnosen B-[20].7 Prozeduren nach OPS B-[20].7.1 OPS, 4stellig B-[20].7.2 Kompetenzprozeduren B-[20].8 Ambulante Behandlungsmöglichkeiten B-[20].9 Ambulante Operationen nach 115b SGB V B-[20].10 Zulassung zum Durchgangs-Arztverfahren der Berufsgenossenschaft B-[20].11 Personelle Ausstattung B-[20].11.1 Ärzte und Ärztinnen B-[20] Ärztliche Fachexpertise der Fachabteilung "Nuklearmedizin" B-[20] Zusatzweiterbildung B-[20].11.2 Pflegepersonal B-[20] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Nuklearmedizin" Anerkannte Fachweiterbildungen / akademische Abschlüsse B-[20] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Nuklearmedizin" Zusatzqualifikation B-[20].11.3 Spezielles therapeutisches Personal B-[21] Strahlentherapie und Radioonkologie B-[21].1 Name B-[21].1.1 Fachabteilungsschlüssel B-[21].1.2 Art der Fachabteilung "Strahlentherapie und Radioonkologie" B-[21].2 Versorgungsschwerpunkte der Fachabteilung "Strahlentherapie und Radioonkologie" B-[21].3 Medizinisch-pflegerische Leistungsangebote der Fachabteilung "Strahlentherapie und Radioonkologie" B-[21].4 Nicht-medizinische Serviceangebote der Fachabteilung "Strahlentherapie und Radioonkologie" B-[21].5 Fallzahlen der Fachabteilung "Strahlentherapie und Radioonkologie" B-[21].6 Diagnosen B-[21].6.1 Hauptdiagnosen nach ICD B-[21].6.2 Kompetenzdiagnosen

13 B-[21].7 Prozeduren nach OPS B-[21].7.1 OPS, 4stellig B-[21].7.2 Kompetenzprozeduren B-[21].8 Ambulante Behandlungsmöglichkeiten B-[21].9 Ambulante Operationen nach 115b SGB V B-[21].10 Zulassung zum Durchgangs-Arztverfahren der Berufsgenossenschaft B-[21].11 Personelle Ausstattung B-[21].11.1 Ärzte und Ärztinnen B-[21] Ärztliche Fachexpertise der Fachabteilung "Strahlentherapie und Radioonkologie" 299 B-[21] Zusatzweiterbildung B-[21].11.2 Pflegepersonal B-[21] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Strahlentherapie und Radioonkologie" Anerkannte Fachweiterbildungen / akademische Abschlüsse B-[21] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Strahlentherapie und Radioonkologie" Zusatzqualifikation B-[21].11.3 Spezielles therapeutisches Personal B-[22] Dermatologie und Allergologie B-[22].1 Name B-[22].1.1 Fachabteilungsschlüssel B-[22].1.2 Art der Fachabteilung "Dermatologie und Allergologie" B-[22].2 Versorgungsschwerpunkte der Fachabteilung "Dermatologie und Allergologie" B-[22].3 Medizinisch-pflegerische Leistungsangebote der Fachabteilung "Dermatologie und Allergologie" B-[22].4 Nicht-medizinische Serviceangebote der Fachabteilung "Dermatologie und Allergologie" 309 B-[22].5 Fallzahlen der Fachabteilung "Dermatologie und Allergologie" B-[22].6 Diagnosen B-[22].6.1 Hauptdiagnosen nach ICD B-[22].6.2 Kompetenzdiagnosen B-[22].7 Prozeduren nach OPS B-[22].7.1 OPS, 4stellig B-[22].7.2 Kompetenzprozeduren B-[22].8 Ambulante Behandlungsmöglichkeiten B-[22].9 Ambulante Operationen nach 115b SGB V B-[22].10 Zulassung zum Durchgangs-Arztverfahren der Berufsgenossenschaft B-[22].11 Personelle Ausstattung B-[22].11.1 Ärzte und Ärztinnen B-[22] Ärztliche Fachexpertise der Fachabteilung "Dermatologie und Allergologie" B-[22] Zusatzweiterbildung B-[22].11.2 Pflegepersonal B-[22] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Dermatologie und Allergologie" Anerkannte Fachweiterbildungen / akademische Abschlüsse B-[22] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Dermatologie und Allergologie" Zusatzqualifikation B-[22].11.3 Spezielles therapeutisches Personal B-[23] Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie B-[23].1 Name B-[23].1.1 Fachabteilungsschlüssel B-[23].1.2 Art der Fachabteilung "Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie" B-[23].2 Versorgungsschwerpunkte der Fachabteilung "Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie" B-[23].3 Medizinisch-pflegerische Leistungsangebote der Fachabteilung "Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie" B-[23].4 Nicht-medizinische Serviceangebote der Fachabteilung "Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie" B-[23].5 Fallzahlen der Fachabteilung "Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie" B-[23].6 Diagnosen B-[23].6.1 Hauptdiagnosen nach ICD

14 B-[23].6.2 Kompetenzdiagnosen B-[23].7 Prozeduren nach OPS B-[23].7.1 OPS, 4stellig B-[23].7.2 Kompetenzprozeduren B-[23].8 Ambulante Behandlungsmöglichkeiten B-[23].9 Ambulante Operationen nach 115b SGB V B-[23].10 Zulassung zum Durchgangs-Arztverfahren der Berufsgenossenschaft B-[23].11 Personelle Ausstattung B-[23].11.1 Ärzte und Ärztinnen B-[23] Ärztliche Fachexpertise der Fachabteilung "Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie" B-[23] Zusatzweiterbildung B-[23].11.2 Pflegepersonal B-[23] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie" Anerkannte Fachweiterbildungen / akademische Abschlüsse B-[23] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie" Zusatzqualifikation B-[23].11.3 Spezielles therapeutisches Personal B-[24] Anästhesie, Intensivmedizin, Schmerztherapie B-[24].1 Name B-[24].1.1 Fachabteilungsschlüssel B-[24].1.2 Art der Fachabteilung "Anästhesie, Intensivmedizin, Schmerztherapie" B-[24].2 Versorgungsschwerpunkte der Fachabteilung "Anästhesie, Intensivmedizin, Schmerztherapie" B-[24].3 Medizinisch-pflegerische Leistungsangebote der Fachabteilung "Anästhesie, Intensivmedizin, Schmerztherapie" B-[24].4 Nicht-medizinische Serviceangebote der Fachabteilung "Anästhesie, Intensivmedizin, Schmerztherapie" B-[24].5 Fallzahlen der Fachabteilung "Anästhesie, Intensivmedizin, Schmerztherapie" B-[24].6 Diagnosen B-[24].6.1 Hauptdiagnosen nach ICD B-[24].6.2 Kompetenzdiagnosen B-[24].7 Prozeduren nach OPS B-[24].7.1 OPS, 4stellig B-[24].7.2 Kompetenzprozeduren B-[24].8 Ambulante Behandlungsmöglichkeiten B-[24].9 Ambulante Operationen nach 115b SGB V B-[24].10 Zulassung zum Durchgangs-Arztverfahren der Berufsgenossenschaft B-[24].11 Personelle Ausstattung B-[24].11.1 Ärzte und Ärztinnen B-[24] Ärztliche Fachexpertise der Fachabteilung "Anästhesie, Intensivmedizin, Schmerztherapie" B-[24] Zusatzweiterbildung B-[24].11.2 Pflegepersonal B-[24] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Anästhesie, Intensivmedizin, Schmerztherapie" Anerkannte Fachweiterbildungen / akademische Abschlüsse B-[24] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Anästhesie, Intensivmedizin, Schmerztherapie" Zusatzqualifikation B-[24].11.3 Spezielles therapeutisches Personal B-[25] Angiologie B-[25].1 Name B-[25].1.1 Fachabteilungsschlüssel B-[25].1.2 Art der Fachabteilung "Angiologie" B-[25].2 Versorgungsschwerpunkte der Fachabteilung "Angiologie" B-[25].3 Medizinisch-pflegerische Leistungsangebote der Fachabteilung "Angiologie" B-[25].4 Nicht-medizinische Serviceangebote der Fachabteilung "Angiologie" B-[25].5 Fallzahlen der Fachabteilung "Angiologie"

15 B-[25].6 Diagnosen B-[25].6.1 Hauptdiagnosen nach ICD B-[25].6.2 Kompetenzdiagnosen B-[25].7 Prozeduren nach OPS B-[25].7.1 OPS, 4stellig B-[25].7.2 Kompetenzprozeduren B-[25].8 Ambulante Behandlungsmöglichkeiten B-[25].9 Ambulante Operationen nach 115b SGB V B-[25].10 Zulassung zum Durchgangs-Arztverfahren der Berufsgenossenschaft B-[25].11 Personelle Ausstattung B-[25].11.1 Ärzte und Ärztinnen B-[25] Ärztliche Fachexpertise der Fachabteilung "Angiologie" B-[25] Zusatzweiterbildung B-[25].11.2 Pflegepersonal B-[25] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Angiologie" Anerkannte Fachweiterbildungen / akademische Abschlüsse B-[25] Pflegerische Fachexpertise der Fachabteilung "Angiologie" Zusatzqualifikation. 352 B-[25].11.3 Spezielles therapeutisches Personal C Qualitätssicherung C-2 Externe Qualitätssicherung nach Landesrecht gemäß 112 SGB V C-3 Qualitätssicherung bei Teilnahme an Disease-Management-Programmen (DMP) nach 137f SGB V C-4 Teilnahme an sonstigen Verfahren der externen vergleichenden Qualitätssicherung C-5 Umsetzung der Mindestmengenvereinbarung nach 137 SGB V C-6 Umsetzung von Beschlüssen des Gemeinsamen Bundesausschusses zur Qualitätssicherung nach 137 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 SGB V [neue Fassung] ( Strukturqualitätsvereinbarung ) C-7 Umsetzung der Regelung zur Fortbildung im Krankenhaus nach 137 SGB V D Qualitätsmanagement

16 Einleitung Seit 2005 sind alle Krankenhäuser verpflichtet, einen strukturierten Qualitätsbericht zu veröffentlichen ( 137 SGB V). Die HELIOS Kliniken stellen hiermit in PDF-Form in vorgegebener Struktur die zu veröffentlichenden Kennzahlen der Klinik und deren Abteilungen dar. Der HELIOS Klinikführer 2011 enthält weitere spezielle Klinikinformationen und einen ausführlichen Qualitätsbericht. Die medizinischen Qualitätskennzahlen und die Ergebnisse der Patientenbefragung sind für jede Abteilung aufgelistet. Darüber hinaus bietet der Klinikführer unseren Patienten Informationen über die Klinik im Allgemeinen, ihr medizinisches Personal und ihre medizinischen Fachabteilungen. Diese weiterführenden Informationen einschließlich der aktuellen Qualitätskennzahlen können im Internet eingesehen werden und stehen hier auch als Download zur Verfügung: Die Krankenhausleitung, vertreten durch Fr. S. Dexheimer, ist verantwortlich für die Vollständigkeit und die Richtigkeit der Angaben im Qualitätsbericht. Seite 1 von 360

17 A Struktur- und Leistungsdaten des Krankenhauses A-1 Allgemeine Kontaktdaten des Krankenhauses PLZ: Ort: Straße: Hausnummer: 74 Krankenhaus-URL: Erfurt Telefon-Vorwahl: 0361 Telefon: 7810 Fax-Vorwahl: 0361 Nordhäuser Straße Fax: A-2 Institutionskennzeichen des Krankenhauses IK-Nummer A-3 Standort(nummer) Standort-Nummer: 00 A-4 Name und Art des Krankenhausträgers Name des Trägers: HELIOS Kliniken GmbH Friedrichstraße Berlin Träger-Art: privat A-5 Akademisches Lehrkrankenhaus Lehrkrankenhaus: Name der Universitätsklinikum Jena Universität: A-6 Organisationsstruktur des Krankenhauses Ja Abteilungsart Schlüssel Fachabteilung 1 Hauptabteilung 0107 Gastroenterologie, Hepatologie, Endokrinologie,Diabetologie, Rheumatologie 2 Hauptabteilung 0200 Geriatrie 3 Hauptabteilung 0300 Kardiologie, Internistische Intensivmedizin 4 Hauptabteilung 0500 Hämatologie, Onkologie, Hämostaseologie 5 Hauptabteilung 0800 Pneumologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin 6 Hauptabteilung 1000 Pädiatrie 7 Hauptabteilung 1300 Kinderchirurgie 8 Hauptabteilung 1500 Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie 9 Hauptabteilung 1600 Unfall-, Hand- u. Wiederherstellungschirurgie 10 Hauptabteilung 1700 Neurochirurgie 11 Hauptabteilung 2000 Thoraxchirurgie 12 Hauptabteilung 2200 Urologie 13 Hauptabteilung 2300 Orthopädie 14 Hauptabteilung 2400 Frauenheilkunde und Geburtshilfe Seite 2 von 360

18 15 Hauptabteilung 2600 Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde 16 Hauptabteilung 2700 Augenheilkunde 17 Hauptabteilung 2800 Neurologie 18 Hauptabteilung 2900 Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik 19 Hauptabteilung 3000 Kinder- und Jugendpsychiatrie 20 Hauptabteilung 3200 Nuklearmedizin 21 Hauptabteilung 3300 Strahlentherapie und Radioonkologie 22 Hauptabteilung 3400 Dermatologie und Allergologie 23 Hauptabteilung 3500 Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie 24 Hauptabteilung 3600 Anästhesie, Intensivmedizin, Schmerztherapie 25 Hauptabteilung 3750 Angiologie A-7 Regionale Versorgungsverpflichtung für psychiatrische Fachkrankenhäuser bzw. Krankenhäuser mit einer psychiatrischen Fachabteilung Besteht eine regionale Versorgungsverpflichtung?: Ja Psychiatrisches Krankenhaus: Nein A-8 Fachabteilungsübergreifende Versorgungsschwerpunkte des Krankenhauses Versorgungsschwerpunkt Teilnehmende Fachabteilungen Erläuterungen 1 Gemeinsames Giftinformationszentrum (GGIZ) der Länder Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen Gastroenterologie, Hepatologie, Endokrinologie,Diabetologie, Rheumatologie Kardiologie, Internistische Intensivmedizin 2 Brustzentrum Frauenheilkunde und Geburtshilfe Strahlentherapie und Radioonkologie 3 Perinatalzentrum Pädiatrie 4 Schlaganfallzentrum Neurologie 5 Tumorzentrum Gastroenterologie, Hepatologie, Endokrinologie,Diabetologie, Rheumatologie Hämatologie, Onkologie, Hämostaseologie Nuklearmedizin Strahlentherapie und Radioonkologie Dermatologie und Allergologie Seite 3 von 360

19 6 Zentrum für Schwerbrandverletzte Kinderchirurgie Anästhesie, Intensivmedizin, Schmerztherapie 7 Beckenbodenzentrum Frauenheilkunde und Geburtshilfe 8 Diabeteszentrum Pädiatrie 9 Dialysezentrum Gastroenterologie, Hepatologie, Endokrinologie,Diabetologie, Rheumatologie 10 Epilepsiezentrum Pädiatrie Neurologie 11 Gefäßzentrum Gastroenterologie, Hepatologie, Endokrinologie,Diabetologie, Rheumatologie Kardiologie, Internistische Intensivmedizin Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie 12 Geriatriezentrum (Zentrum für Altersmedizin) 13 Interdisziplinäre Intensivmedizin 14 Interdisziplinäre Tumornachsorge 15 Kompetenzzentrum Telematik/ Telemedizin Geriatrie Kardiologie, Internistische Intensivmedizin Anästhesie, Intensivmedizin, Schmerztherapie Gastroenterologie, Hepatologie, Endokrinologie,Diabetologie, Rheumatologie Frauenheilkunde und Geburtshilfe Strahlentherapie und Radioonkologie Dermatologie und Allergologie Neurologie zusätzlich Telepathologie und Teleradiologie Seite 4 von 360

20 16 Kopfzentrum Neurochirurgie Neurologie Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik Strahlentherapie und Radioonkologie 17 Mukoviszidosezentrum Pädiatrie 18 Muskelzentrum Neurologie 19 Mutter-Kind-Zentrum Pädiatrie Kinderchirurgie Frauenheilkunde und Geburtshilfe 20 Neurozentrum Neurochirurgie Neurologie 21 Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie Frauenheilkunde und Geburtshilfe Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde Augenheilkunde Dermatologie und Allergologie Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie 22 Polytraumaversorgung Unfall-, Hand- u. Wiederherstellungschirurgie Thoraxchirurgie Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie Anästhesie, Intensivmedizin, Schmerztherapie 23 Prostatazentrum Hämatologie, Onkologie, Hämostaseologie Urologie Strahlentherapie und Radioonkologie 24 Rheumazentrum Pädiatrie Seite 5 von 360

21 25 Schlafmedizinisches Zentrum Pneumologie, Schlafund Beatmungsmedizin Pädiatrie Neurologie 26 Schmerzzentrum Gastroenterologie, Hepatologie, Endokrinologie,Diabetologie, Rheumatologie 27 Thoraxzentrum Pneumologie, Schlafund Beatmungsmedizin Thoraxchirurgie Nuklearmedizin 28 Pankreaszentrum Gastroenterologie, Hepatologie, Endokrinologie,Diabetologie, Rheumatologie Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie 29 Abdominalzentrum (Magen- Darm-Zentrum) Gastroenterologie, Hepatologie, Endokrinologie,Diabetologie, Rheumatologie Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie 30 Kinderzentrum Pädiatrie Kinderchirurgie A-9 Fachabteilungsübergreifende medizinisch-pflegerische Leistungsangebote des Krankenhauses Medizinisch-pflegerisches Leistungsangebot 1 Akupunktur 2 Angehörigenbetreuung/-beratung/ -seminare 3 Atemgymnastik/-therapie 4 Babyschwimmen 5 Basale Stimulation 6 Berufsberatung/Rehabilitationsberatung 7 Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden 8 Bewegungsbad/Wassergymnastik 9 Bewegungstherapie 10 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/ oder Kinder) Erläuterungen Seite 6 von 360

22 11 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen 12 Diät- und Ernährungsberatung 13 Entlassungsmanagement/Brückenpflege/ Überleitungspflege 14 Ergotherapie/Arbeitstherapie 15 Fallmanagement/Case Management/ Primary Nursing/Bezugspflege 16 Fußreflexzonenmassage 17 Geburtsvorbereitungskurse/ Schwangerschaftsgymnastik 18 Kinästhetik 19 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung 20 Kreativtherapie/Kunsttherapie/ Theatertherapie/Bibliotherapie 21 Manuelle Lymphdrainage 22 Massage 23 Medizinische Fußpflege 24 Musiktherapie 25 Naturheilverfahren/Homöopathie/ Phytotherapie 26 Osteopathie/Chiropraktik/Manuelle Therapie 27 Pädagogisches Leistungsangebot 28 Physikalische Therapie/Bädertherapie 29 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie 30 Präventive Leistungsangebote/ Präventionskurse 31 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst 32 Rückenschule/Haltungsschulung/ Wirbelsäulengymnastik 33 Säuglingspflegekurse 34 Schmerztherapie/-management 35 Sehschule/Orthoptik 36 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen 37 Spezielle Entspannungstherapie 38 Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen 39 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot 40 Stillberatung 41 Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie Seite 7 von 360

23 42 Stomatherapie/-beratung 43 Versorgung mit Hilfsmitteln/ Orthopädietechnik 44 Wärme- und Kälteanwendungen 45 Wochenbettgymnastik/ Rückbildungsgymnastik 46 Wundmanagement 47 Zusammenarbeit mit/kontakt zu Selbsthilfegruppen 48 Aromapflege/-therapie 49 Asthmaschulung 50 Audiometrie/Hördiagnostik 51 Belastungstraining/-therapie/ Arbeitserprobung 52 Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/ Kognitives Training/ Konzentrationstraining 53 Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF) 54 Sozialdienst 55 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit 56 Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien 57 Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen 58 Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/ Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege A-10 Allgemeine nicht-medizinische Serviceangebote des Krankenhauses Serviceangebot 1 Wahlleistungen 2 Blumenladen 3 Aufenthaltsräume 4 Ein-Bett-Zimmer 5 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle 6 Fernsehraum 7 Mutter-Kind-Zimmer/Familienzimmer 8 Rollstuhlgerechte Nasszellen 9 Rooming-in 10 Teeküche für Patienten und Patientinnen 11 Unterbringung Begleitperson 12 Zwei-Bett-Zimmer 13 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle 14 Balkon/Terrasse 15 Elektrisch verstellbare Betten 16 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer Erläuterungen Seite 8 von 360

24 17 Internetanschluss am Bett/im Zimmer 18 Kühlschrank 19 Rundfunkempfang am Bett 20 Telefon 21 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer 22 Frei wählbare Essenszusammenstellung (Komponentenwahl) 23 Kostenlose Getränkebereitstellung 24 Cafeteria 25 Faxempfang für Patienten und Patientinnen 26 Fitnessraum 27 Frisiersalon 28 Internetzugang 29 Kiosk/Einkaufsmöglichkeiten 30 Kirchlich-religiöse Einrichtungen 31 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen 32 Kulturelle Angebote 33 Parkanlage 34 Schwimmbad/Bewegungsbad 35 Spielplatz/Spielecke 36 Wäscheservice 37 Besuchsdienst/ Grüne Damen 38 Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen 39 Dolmetscherdienste 40 Seelsorge 41 Diät-/Ernährungsangebot 42 Frühstücks-/Abendbuffet 43 Getränkeautomat 44 Nachmittagstee/-kaffee 45 Geldautomat 46 Fortbildungsangebote/ Informationsveranstaltungen 47 Kinderbetreuung 48 Orientierungshilfen 49 Postdienst 50 Schuldienst 51 Tageszeitungsangebot 52 Beschwerdemanagement 53 Abschiedsraum 54 Barrierefreie Behandlungsräume 55 Beratung durch Selbsthilfeorganisationen Seite 9 von 360

Qualitätsbericht zum Berichtsjahr 2013

Qualitätsbericht zum Berichtsjahr 2013 Qualitätsbericht zum Berichtsjahr 2013 Universitätsklinikum Magdeburg A. ö. R. erstellt am: Dienstag, 14.04.2015 1 / 320 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 A Struktur- und Leistungsdaten des Krankenhausesbzw.

Mehr

Ev. Krankenhaus Bielefeld ggmbh

Ev. Krankenhaus Bielefeld ggmbh Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für Ev. Krankenhaus Bielefeld ggmbh über das Berichtsjahr 2010 IK: 260570044 Datum: 19.12.2011 Einleitung Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V

gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2012 Südharz Klinikum Nordhausen ggmbh Dieser Qualitätsbericht wurde mit dem von der DKTIG herausgegebenen Erfassungstool

Mehr

Strukturierter Qualitätsbericht

Strukturierter Qualitätsbericht Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für Ev. Krankenhaus Bielefeld ggmbh über das Berichtsjahr 2010 IK: 260570044 Datum: 08.07.2011 www.evkb.de Einleitung Sehr geehrte Damen

Mehr

Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2008

Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2008 Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2008 Universitätsklinikum des Saarlandes Dieser Qualitätsbericht wurde mit dem von der DKTIG herausgegebenen Erfassungstool

Mehr

Einleitung... - 12 - A Struktur und Leistungsdaten des Krankenhauses... - 14 -

Einleitung... - 12 - A Struktur und Leistungsdaten des Krankenhauses... - 14 - Inhaltsverzeichnis Einleitung... - 12 - A Struktur und Leistungsdaten des Krankenhauses... - 14 - A-1 Allgemeine Kontaktdaten des Krankenhauses... - 14 - A-2 Institutionskennzeichen des Krankenhauses...

Mehr

Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2010

Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2010 Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2010 Kliniken Nordoberpfalz AG - Weiden, Neustadt, Vohenstrauß Dieser Qualitätsbericht wurde mit dem von der DKTIG

Mehr

Strukturierter Qualitätsbericht. für das. Berichtsjahr 2010

Strukturierter Qualitätsbericht. für das. Berichtsjahr 2010 Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2010 Diakoniekrankenhaus Henriettenstiftung ggmbh Inhaltsverzeichnis Einleitung 12 A Struktur und Leistungsdaten

Mehr

B-10 Klinik für Neurochirurgie

B-10 Klinik für Neurochirurgie B-10 B-10.1 Allgemeine Angaben der Ärztlicher Direktor Ansprechpartner Standort Prof. Dr. med. Hans-Peter Richter Prof. Dr. med. Eckhard Rickels Safranberg Hausanschrift Steinhövelstraße 9 89075 Ulm Kontakt

Mehr

B-[2].3 Medizinisch-pflegerische Leistungsangebote der Fachabteilung

B-[2].3 Medizinisch-pflegerische Leistungsangebote der Fachabteilung Inhaltsverzeichnis Vorwort... 1 Einleitung... 2 A Struktur- und Leistungsdaten des Krankenhauses... 5 A-1 Allgemeine Kontaktdaten des Krankenhauses... 6 A-2 Institutionskennzeichen des Krankenhauses...

Mehr

Der Mensch im Mittelpunkt

Der Mensch im Mittelpunkt Der Mensch im Mittelpunkt Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2010 Inhaltsverzeichnis Einleitung 5 A Struktur- und Leistungsdaten des Krankenhauses

Mehr

Strukturierter Qualitätsbericht 2006

Strukturierter Qualitätsbericht 2006 Strukturierter Qualitätsbericht 2006 Gemäß 137 Absatz. 1 Satz 3 Nr.6 SGB V für nach 108 SGB V zugelassener Krankenhäuser für das Berichtsjahr 2006 Herausgeber: Marien-Hospital Wesel ggmbh Institutskennzeichen

Mehr

Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2010

Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2010 Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2010 Med. Hochschule Hannover Dieser Qualitätsbericht wurde mit dem von der DKTIG herausgegebenen Erfassungstool

Mehr

ZERTIFIKAT ISO 9001:2008. Universitätsklinikum Frankfurt. DEKRA Certification GmbH bescheinigt hiermit, dass das Unternehmen

ZERTIFIKAT ISO 9001:2008. Universitätsklinikum Frankfurt. DEKRA Certification GmbH bescheinigt hiermit, dass das Unternehmen ZERTIFIKAT ISO 9001:2008 DEKRA Certification GmbH bescheinigt hiermit, dass das Unternehmen Universitätsklinikum Frankfurt Zertifizierter Bereich: Alle Bereiche der ambulanten und stationären Patientenversorgung,

Mehr

Strukturierter Qualitätsbericht Gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V

Strukturierter Qualitätsbericht Gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V Strukturierter Qualitätsbericht Gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Klinikum Bamberg über das Berichtsjahr 2010 IK: Datum: 260940029 12.07.2011 Einleitung Klinikum am Bruderwald, Klinikum am Michelsberg

Mehr

Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2010

Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2010 Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2010 Klinikum Nürnberg Dieser Qualitätsbericht wurde mit dem von der DKTIG herausgegebenen Erfassungstool IPQ auf

Mehr

Krankenhaus Martha-Maria München. Abbildung: Krankenhaus Martha-Maria München, Luftaufnahme

Krankenhaus Martha-Maria München. Abbildung: Krankenhaus Martha-Maria München, Luftaufnahme Abbildung: Krankenhaus Martha-Maria München, Luftaufnahme Teil A - Struktur- und Leistungsdaten des Krankenhauses A-1 Allgemeine Kontaktdaten des Krankenhauses A-2 Name und Art des Krankenhausträgers

Mehr

Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2010

Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2010 Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2010 Vital Klinik GmbH & Co. KG Dieser Qualitätsbericht wurde mit dem von der DKTIG herausgegebenen Erfassungstool

Mehr

Strukturierter Qualitätsbericht für das Berichtsjahr 2010. Klinik Dr.Havemann

Strukturierter Qualitätsbericht für das Berichtsjahr 2010. Klinik Dr.Havemann Strukturierter Qualitätsbericht für das Berichtsjahr 2010 Klinik Dr.Havemann Lüneburg Herausgeber: Dr.med. Wolfgang Schäfer Inhaltsverzeichnis Einleitung... 1 A Struktur- und Leistungsdaten des Krankenhauses...

Mehr

Datensatz Leistenhernie 12/3 (Spezifikation 14.0 SR 1)

Datensatz Leistenhernie 12/3 (Spezifikation 14.0 SR 1) 12/3 (Spezifikation 14.0 SR 1) BASIS Genau ein Bogen muss ausgefüllt werden 1-5 Basisdokumentation 1 2 Institutionskennzeichen http://www.arge-ik.de Betriebsstätten-Nummer 10-10 Patient 10 Einstufung nach

Mehr

Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2010

Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2010 Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2010 Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil GmbH Dieser Qualitätsbericht wurde mit dem von

Mehr

Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2008

Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2008 Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2008 Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil GmbH Dieser Qualitätsbericht wurde mit dem von

Mehr

Strukturierter Qualitätsbericht. gemäß 137 Abs. 1 Satz 3 Nr. 6 SGB V für das Berichtsjahr 2006

Strukturierter Qualitätsbericht. gemäß 137 Abs. 1 Satz 3 Nr. 6 SGB V für das Berichtsjahr 2006 UniversitätsKlinikum Regensburg Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 1 Satz 3 Nr. 6 SGB V für das Berichtsjahr 2006 2006 Inhaltsverzeichnis: Einleitung... 10 A Struktur- und Leistungsdaten des

Mehr

Qualitätsbericht 2008

Qualitätsbericht 2008 Qualitätsbericht 2008 Inhaltsverzeichnis Vorwort... 1 Einleitung... 2 A Struktur- und Leistungsdaten des Krankenhauses... 4 A-1 Allgemeine Kontaktdaten des Krankenhauses... 4 A-2 Institutionskennzeichen

Mehr

Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2008

Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2008 Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2008 Klinik am Eichert Dieser Qualitätsbericht wurde mit dem von der DKTIG herausgegebenen Erfassungstool IPQ auf

Mehr

AHG Fachkrankenhaus für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

AHG Fachkrankenhaus für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie AHG Fachkrankenhaus für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 37 Abs. 3 Satz Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 202 Inhaltsverzeichnis Vorwort... Einleitung...

Mehr

Qualitätsbericht 2010. Inhaltsverzeichnis

Qualitätsbericht 2010. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Vorwort 1 Einleitung 2 A Struktur- und Leistungsdaten des Krankenhauses 3 A-1 Allgemeine Kontaktdaten des Krankenhauses 3 A-2 Institutionskennzeichen des Krankenhauses 3 A-3 Standort(nummer)

Mehr

QUALITÄTSBERICHT 2008

QUALITÄTSBERICHT 2008 INDIVIDUELLE MEDIZIN QUALITÄTSBERICHT 2008 UNIVERSITÄTSKLINIKUM GREIFSWALD Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für Universitätsklinikum Greifswald der Ernst- Moritz-Arndt-Universität

Mehr

Qualitätsbericht 2010. Fachklinik Dres. Denzel neurologie. psychiatrie. psychotherapie

Qualitätsbericht 2010. Fachklinik Dres. Denzel neurologie. psychiatrie. psychotherapie Fachklinik Dres. Denzel Einleitung Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Qualitätsreport. Wir laden Sie ein, sich in dem hier vorliegenden strukturierten Qualitätsbericht

Mehr

saletelligence Kliniknavigator Die Qualitätsberichte optimal nutzen saletelligence GmbH

saletelligence Kliniknavigator Die Qualitätsberichte optimal nutzen saletelligence GmbH Die Qualitätsberichte optimal nutzen saletelligence GmbH Die Qualitätsberichte enthalten vielfältige Informationen über Kliniken und Fachabteilungen Qualitätsberichte Prozeduren (OPS) Diagnosen (ICD) Ambulante

Mehr

Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 1 Satz 3 Nr. 6 SGB V des Universitätsklinikums Jena für das Berichtsjahr 2006

Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 1 Satz 3 Nr. 6 SGB V des Universitätsklinikums Jena für das Berichtsjahr 2006 Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 1 Satz 3 Nr. 6 SGB V des Universitätsklinikums Jena für das Berichtsjahr 2006 Verantwortliche für die Erstellung des Qualitätsberichts: Dr. Elke Hoffmann,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. B-[2].3 Medizinisch-pflegerische Leistungsangebote der Fachabteilung

Inhaltsverzeichnis. B-[2].3 Medizinisch-pflegerische Leistungsangebote der Fachabteilung Inhaltsverzeichnis Vorwort 1 Einleitung 3 A Struktur- und Leistungsdaten des Krankenhauses 4 A-1 Allgemeine Kontaktdaten des Krankenhauses 4 A-2 Institutionskennzeichen des Krankenhauses 4 A-3 Standort(nummer)

Mehr

Datensatz Perkutane transluminale Angioplastie (PTA Hamburg) 20/1 (Spezifikation 2014 V01)

Datensatz Perkutane transluminale Angioplastie (PTA Hamburg) 20/1 (Spezifikation 2014 V01) 20/1 (Spezifikation 2014 V01) BASIS Genau ein Bogen muss ausgefüllt werden 1-7 Basisdokumentation 1 Institutionskennzeichen http://www.arge-ik.de 2 Betriebsstätten-Nummer 3 Fachabteilung 301-Vereinbarung

Mehr

Klinikum Stuttgart Medizin fürs Leben. Stuttgarter Archivtage 2011 Begrüßung durch das Klinikum Stuttgart

Klinikum Stuttgart Medizin fürs Leben. Stuttgarter Archivtage 2011 Begrüßung durch das Klinikum Stuttgart Klinikum Stuttgart Medizin fürs Leben Stuttgarter Archivtage 2011 Begrüßung durch das Klinikum Stuttgart Klinischer Direktor Prof. Dr. Claude Krier Klinikum Stuttgart - das leistungsfähige Gesundheitszentrum

Mehr

Datensatz Lungen- und Herz-Lungentransplantation LUTX (Spezifikation 2015 V02)

Datensatz Lungen- und Herz-Lungentransplantation LUTX (Spezifikation 2015 V02) LUTX (Spezifikation 2015 V02) BASIS Genau ein Bogen muss ausgefüllt werden 1-12 Basisdaten Empfänger 1 Institutionskennzeichen http://www.arge-ik.de 12 Blutgruppe 1 = A 2 = B 3 = 0 4 = AB 2 3 Entlassender

Mehr

Ruppiner Kliniken GmbH

Ruppiner Kliniken GmbH Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für Ruppiner Kliniken GmbH über das Berichtsjahr 2010 IK: 261200140 Datum: 15.07.2011 Einleitung 2010 konnten wir auf 113 Jahre medizinische

Mehr

Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Freiburg (Neurologie) Qualitätsbericht 2012 Epilepsiezentrum Kork

Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Freiburg (Neurologie) Qualitätsbericht 2012 Epilepsiezentrum Kork Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Freiburg (Neurologie) Qualitätsbericht 2012 Epilepsiezentrum Kork Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V über das Berichtsjahr

Mehr

Ärztinnen/Ärzte nach Landesärztekammern und Tätigkeitsarten Tabelle 1.0

Ärztinnen/Ärzte nach Landesärztekammern und Tätigkeitsarten Tabelle 1.0 Ärztinnen/Ärzte nach Landesärztekammern und Tätigkeitsarten Tabelle 1.0 Gesamt Darunter: Berufstätig Davon: Landesärztekammer Anzahl Verände- Anteil am ohne Anzahl Verände- Anteil am ambulant darunter:

Mehr

Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum Neubrandenburg-Altentreptow- Malchin

Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum Neubrandenburg-Altentreptow- Malchin Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2013 Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum Neubrandenburg-Altentreptow- Malchin Dieser Qualitätsbericht wurde mit dem von

Mehr

ÄAO 2006 ÄAO 2015 Anmerkung. Arbeitsmedizin & angewandte Physiologie. Allgemeinchirurgie und Viszeralchirurgie

ÄAO 2006 ÄAO 2015 Anmerkung. Arbeitsmedizin & angewandte Physiologie. Allgemeinchirurgie und Viszeralchirurgie ÄAO 2006 ÄAO 2015 Anmerkung Anästhesiologie & Intensivmedizin Anästhesiologie & Intensivmedizin Anatomie Anatomie Arbeitsmedizin Arbeitsmedizin & angewandte Physiologie / : Arbeitsmedizin & Med. Leistungsphysiologie

Mehr

Editorial Qualitätsbericht 2010

Editorial Qualitätsbericht 2010 Einleitung Editorial Qualitätsbericht 2010 Editorial Qualitätsbericht 2010 Sehr geehrte Leserinnen und Leser, 2010 war ein sehr ereignisreiches Jahr im Klinikum Herford: Aufgrund der konstant hohen Belegungszahlen

Mehr

Klinikum am Plattenwald. Strukturierter Qualitätsbericht. www.slk-kliniken.de

Klinikum am Plattenwald. Strukturierter Qualitätsbericht. www.slk-kliniken.de Strukturierter Qualitätsbericht Gemäß 137 Abs.3 Satz 1 Nr. 4 SGB V über das Berichtsjahr 2010 Erstelldatum: 08.07.2011 www.slk-kliniken.de Inhalt Qualitätsbericht 2010 Vorwort Seite 10 A Struktur- und

Mehr

Übersicht der Facharztgruppen der niedergelassenen Ärzte/Chefärzte und Kliniken

Übersicht der Facharztgruppen der niedergelassenen Ärzte/Chefärzte und Kliniken Übersicht der Facharztgruppen der niedergelassenen Ärzte/Chefärzte und Kliniken Allgemeinmediziner (ohne praktische Ärzte) 37.259 244 143 548 Praktischer Arzt (ohne FA Allgemeinmedizin) 14.127 431 0 35

Mehr

Evangelisches Krankenhaus Bielefeld ggmbh

Evangelisches Krankenhaus Bielefeld ggmbh Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für Evangelisches Krankenhaus Bielefeld ggmbh über das Berichtsjahr 2012 IK: 260570044 Datum: 21.10.2014 Einleitung Sehr geehrte Damen

Mehr

Ev. Krankenhaus Bielefeld ggmbh

Ev. Krankenhaus Bielefeld ggmbh Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für Ev. Krankenhaus Bielefeld ggmbh über das Berichtsjahr 2013 IK: 260570044 Datum: 23.02.2015 Einleitung Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München

Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München Klinikum rechts der Isar Technische Universität München Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München über das Berichtsjahr

Mehr

Strukturierter Qualitätsbericht

Strukturierter Qualitätsbericht Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 1 Satz 3 Nr. 6 SGB V für das Berichtsjahr 2008 Inhaltsverzeichnis Vorwort... 1 Einleitung... 1 A Struktur- und Leistungsdaten des Krankenhauses... 5 A-1 Allgemeine

Mehr

Universitätsmedizin Greifswald - Körperschaft des öffentlichen Rechts

Universitätsmedizin Greifswald - Körperschaft des öffentlichen Rechts Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für Universitätsmedizin Greifswald - Körperschaft des öffentlichen Rechts über das Berichtsjahr 2010 IK: 261300152 Datum: 12.12.2011

Mehr

Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2008

Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2008 Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2008 Tagesklinik für Psychiatrie u. Psychotherapie der GGP in Rostock Dieser Qualitätsbericht wurde mit dem von

Mehr

HVM 2013 - Übersicht der Änderungen RLV / QZV / Leistungen außerhalb RLV und QZV. Stand: 05.12.2012

HVM 2013 - Übersicht der Änderungen RLV / QZV / Leistungen außerhalb RLV und QZV. Stand: 05.12.2012 HVM 2013 - Übersicht der Änderungen RLV / QZV / Leistungen Stand: 05.12.2012 Fachärzte für Innere und Allgemeinmedizin Fachärzte für Allgemeinmedizin Praktische Ärzte Fachärzte für Innere Medizin, die

Mehr

Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2010

Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2010 Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2010 DRK-Tagesklinik Dieser Qualitätsbericht wurde mit dem von der DKTIG herausgegebenen Erfassungstool IPQ auf

Mehr

Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2010

Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2010 Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2010 Städtisches Klinikum Lüneburg gemeinnützige GmbH Dieser Qualitätsbericht wurde mit dem von der DKTIG herausgegebenen

Mehr

Kliniken Landkreis Heidenheim ggmbh

Kliniken Landkreis Heidenheim ggmbh 2013 INHALTSVERZEICHNIS Vorwort... 1 Einleitung... 2 A Struktur- und Leistungsdaten des Krankenhauses bzw. des Krankenhausstandorts. 6 A-0 Fachabteilungen... 6 A-1 Allgemeine Kontaktdaten des Krankenhauses

Mehr

Übersicht Kontingente Stand 04/2016

Übersicht Kontingente Stand 04/2016 Übersicht Kontingente Stand 04/2016 INNERE Akutgeriatrie/Remobilisation 2 3 0 Gastroenterologie und Hepatologie, Stoffwechsel und Nephrologie 2 2 0 Innere Medizin und Kardiologie 1 1 0 Neurologie 2 4 0

Mehr

Strukturierter Qualitätsbericht. für das Berichtsjahr 2004. für die Privatklinik Bad Gleisweiler Hilz KG. Version Strukturierter Qualitätsbericht

Strukturierter Qualitätsbericht. für das Berichtsjahr 2004. für die Privatklinik Bad Gleisweiler Hilz KG. Version Strukturierter Qualitätsbericht Strukturierter Qualitätsbericht für das Berichtsjahr 2004 für die Privatklinik Bad Gleisweiler Hilz KG Version Strukturierter Qualitätsbericht 11. August 2005 Herausgeber: Privatklinik Bad Gleisweiler

Mehr

Auszug aus dem Strukturierten Qualitätsbericht

Auszug aus dem Strukturierten Qualitätsbericht Auszug aus dem Strukturierten Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2010 Augenklinik B-17 Augenklinik B-17.1 Allgemeine Angaben : Augenklinik Fachabteilung: Augenklinik

Mehr

Strukturierter Qualitätsbericht. gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V. für das Berichtsjahr 2012. St. Georg Klinikum Eisenach ggmbh

Strukturierter Qualitätsbericht. gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V. für das Berichtsjahr 2012. St. Georg Klinikum Eisenach ggmbh Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2012 St. Georg Klinikum Eisenach ggmbh Dieser Qualitätsbericht wurde mit dem von der DKTIG herausgegebenen Erfassungstool

Mehr

Strukturierter Qualitätsbericht. für das Berichtsjahr 2004. für die Tagesklinik Schweinfurt. Version 1.0

Strukturierter Qualitätsbericht. für das Berichtsjahr 2004. für die Tagesklinik Schweinfurt. Version 1.0 Strukturierter Qualitätsbericht für das Berichtsjahr 2004 für die Version 1.0 12. August 2005 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 2 Basisteil 4 A Allgemeine Struktur- und Leistungsdaten des Krankenhauses

Mehr

Qualitätsbericht 2010. Inhaltsverzeichnis

Qualitätsbericht 2010. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Vorwort 1 Einleitung 2 A Struktur- und Leistungsdaten des Krankenhauses 4 A-1 Allgemeine Kontaktdaten des Krankenhauses 4 A-2 Institutionskennzeichen des Krankenhauses 4 A-3 Standort(nummer)

Mehr

Geht es nur in der Familie? Fusion der KKiMK und der KKH. September 2015 Katholische Kliniken im Märkischen Kreis 2015 KKiMK

Geht es nur in der Familie? Fusion der KKiMK und der KKH. September 2015 Katholische Kliniken im Märkischen Kreis 2015 KKiMK Geht es nur in der Familie? Fusion der KKiMK und der KKH Folie 1 Gesellschaftsstruktur der Kath. Kliniken im Märkischen Kreis gem. GmbH Kath. Kirchengem. St. Aloysius Kath. Kirchengem. St. Vincenz Kath.

Mehr

Fachkrankenhaus St. Antonius Hörstel ggmbh

Fachkrankenhaus St. Antonius Hörstel ggmbh Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Fachkrankenhaus St. Antonius Hörstel ggmbh Fachkrankenhaus für qualifizierte Entzugsbehandlung (Belegkrankenhaus) über das Berichtsjahr

Mehr

QUALITÄTSBERICHT 2008

QUALITÄTSBERICHT 2008 QUALITÄTSBERICHT 2008 Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2008 Stand: 31. Dezember 2009 Klinik St. Georg Asklepios Kliniken Das Unternehmen Asklepios

Mehr

Die ärztliche Versorgung in unserer Grenzregion

Die ärztliche Versorgung in unserer Grenzregion Die ärztliche Versorgung in unserer Grenzregion Donnerstag, 07.10.2004 Centre des Congrès du Burghof- Forbach (Moselle) Dr. Thomas-F. Gardain, Ärztlicher Direktor, Klinikum Saarbrücken ggmbh Versorgungssituation

Mehr

STRUKTURIERTER QUALITÄTSBERICHT GEMÄß 137 ABS. 1 SATZ 3 NR. 6 SGB V

STRUKTURIERTER QUALITÄTSBERICHT GEMÄß 137 ABS. 1 SATZ 3 NR. 6 SGB V DEN MENSCHEN UND DER GESUNDHEIT VERPFLICHTET STRUKTURIERTER QUALITÄTSBERICHT GEMÄß 137 ABS. 1 SATZ 3 NR. 6 SGB V BERICHTSJAHR 2008 MARGARETHEN KLINIK GGMBH KAPPELN / SCHLEI VERANTWORTLICH FÜR DIE ERSTELLUNG

Mehr

Übersicht Zertifizierungen

Übersicht Zertifizierungen Seite 1 von 5 Brustzentrum Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe Klinik für Internistische Onkologie, Klinik für Nuklearmedizin am Klinikum Hanau Erst-Zertifizierung 2006 Re-Zertifizierung 2014 und den

Mehr

gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V

gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2012 St. Joseph-Krankenhaus Dessau Dieser Qualitätsbericht wurde mit dem von der DKTIG herausgegebenen Erfassungstool

Mehr

B-[10] Fachabteilung Psychiatrie und Psychotherapie

B-[10] Fachabteilung Psychiatrie und Psychotherapie B-[10] Fachabteilung Psychiatrie und Psychotherapie B-[10].1 Name der Organisationseinheit/Fachabteilung Psychiatrie und Psychotherapie Art der Abteilung: Hauptabteilung Fachabteilungsschlüssel: 2900 Direktor:

Mehr

Auszug aus dem Strukturierten Qualitätsbericht

Auszug aus dem Strukturierten Qualitätsbericht Auszug aus dem Strukturierten Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2010 Institut für Transplantationsdiagnostik und Zelltherapeutika B-31 Institut für Transplantationsdiagnostik

Mehr

SHG-Kliniken Völklingen

SHG-Kliniken Völklingen Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für SHG-Kliniken Völklingen über das Berichtsjahr 2008 IK: 261000126 Datum: 31.08.2009 Einleitung Die SHG-Gruppe bietet in ihren Akutkrankenhäusern

Mehr

Strukturierter Qualitätsbericht

Strukturierter Qualitätsbericht Strukturierter Qualitätsbericht für das Berichtsjahr 2004 für das Krankenhaus Ginsterhof Version 0.8 28. Juli 2005 Herausgeber: Krankenhaus Ginsterhof Krankenhausleitung Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis

Mehr

B-[2].3 Fachabteilungsspezische Aspekte der Barrierefreiheit der

B-[2].3 Fachabteilungsspezische Aspekte der Barrierefreiheit der Inhaltsverzeichnis Vorwort... 1 A Struktur- und Leistungsdaten des Krankenhauses bzw. des Krankenhausstandorts. 1 A-1 Allgemeine Kontaktdaten des Krankenhauses (vollständige Angaben zur Erreichbarkeit)...

Mehr

St. Marienkrankenhaus Karlsruhe

St. Marienkrankenhaus Karlsruhe St. Marienkrankenhaus Karlsruhe Strukturierter Qualitätsbericht Berichtsjahr 2004 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 2 A Allgemeine Struktur- und Leistungsdaten des Krankenhauses A-1.1 Allgemeine Merkmale

Mehr

Kosmas Klinik Fachklinik für Ästhetisch Plastische Chirurgie

Kosmas Klinik Fachklinik für Ästhetisch Plastische Chirurgie Kosmas Klinik Fachklinik für Ästhetisch Plastische Chirurgie Qualitätsbericht für das Jahr 2004 Nach der Vereinbarung gemäß 137 Abs.1 SGB V Kosmas Klinik Felix-Rütten Str. 11, 53474 Bad Neuenahr Tel.:

Mehr

Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim

Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim Erstellt am 15. Februar 2014 Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim 2 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 13 Vorwort... 14 A Struktur- und Leistungsdaten des Krankenhauses bzw. des Krankenhausstandorts... 16

Mehr

Auszug aus dem Strukturierten Qualitätsbericht

Auszug aus dem Strukturierten Qualitätsbericht Auszug aus dem Strukturierten Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2010 Institut für Virologie B-37 Institut für Virologie B-37.1 Allgemeine Angaben : Institut für

Mehr

Strukturierter Qualitätsbericht. gemäß 137 Abs. 1 Satz 3 Nr. 6 SGB V für das Berichtsjahr 2006

Strukturierter Qualitätsbericht. gemäß 137 Abs. 1 Satz 3 Nr. 6 SGB V für das Berichtsjahr 2006 Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 1 Satz 3 Nr. 6 SGB V für das Berichtsjahr 2006 Inhaltsverzeichnis: Einleitung...7 A Struktur- und Leistungsdaten des Krankenhauses...12 A-1 Allgemeine Kontaktdaten

Mehr

Strukturierter Qualitätsbericht

Strukturierter Qualitätsbericht Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2008 Krankenhaus Jerusalem Dieser Qualitätsbericht wurde am 19. August 2009 erstellt. Inhaltsverzeichnis Einleitung...

Mehr

Alexianer-Krankenhaus Münster

Alexianer-Krankenhaus Münster Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Alexianer-Krankenhaus Münster für das Berichtsjahr 2010 Einleitung LebensWerte möglich machen Gut mit Menschen umgehen Sehr geehrte

Mehr

Verzeichnis aller reglementierten Berufe im Sinn von Art. 3 Abs. 1 Buchstabe a der BQRL, das gem. Art. 57 Abs. 1 Buchstabe a der BQRL über die einheitlichen Ansprechpartner online zugänglich sein soll

Mehr

Qualitätsbericht 2008

Qualitätsbericht 2008 Qualitätsbericht 2008 Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2008 Stand: 31. Dezember 2009 Klinikum Uckermark Asklepios Kliniken Das Unternehmen Asklepios

Mehr

Hilfe für Kliniksuche im Internet

Hilfe für Kliniksuche im Internet Hilfe für Kliniksuche im Internet Krankenhäuser veröffentlichen regelmäßig Daten über ihre Versorgungsleistungen, ihre Angebote, ihre Ausstattung und ihre behandelten Fälle. In einigen Bereichen wird auch

Mehr

Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2010

Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2010 Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2010 BG Unfallklinik Murnau Dieser Qualitätsbericht wurde mit dem von der DKTIG herausgegebenen Erfassungstool IPQ

Mehr

Strukturierter Qualitätsbericht. gemäß 137 Abs. 1 Satz 3 Nr. 6 SGB V für das Berichtsjahr 2006

Strukturierter Qualitätsbericht. gemäß 137 Abs. 1 Satz 3 Nr. 6 SGB V für das Berichtsjahr 2006 Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 1 Satz 3 Nr. 6 SGB V für das Berichtsjahr 2006 Inhaltsverzeichnis: Einleitung...6 A Struktur- und Leistungsdaten des Krankenhauses...12 A-1 Allgemeine Kontaktdaten

Mehr

Anlage 1. (Regelungen zum Qualitätsbericht der Krankenhäuser, Qb-R)

Anlage 1. (Regelungen zum Qualitätsbericht der Krankenhäuser, Qb-R) 1 Anlage 1 zu den Regelungen des Gemeinsamen Bundesausschusses gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V über Inhalt, Umfang und Datenformat eines strukturierten Qualitätsberichts für nach 108 SGB V zugelassene

Mehr

Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2008

Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2008 Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2008 ZfP Klinikum am Weissenhof Dieser Qualitätsbericht wurde mit dem von der DKTIG herausgegebenen Erfassungstool

Mehr

Anerkennung von Facharztbezeichnungen

Anerkennung von Facharztbezeichnungen Baden-Württemberg Blatt 1 Allgemeinmedizin 170 109 167 116 198 130 Innere und Allgemeinmedizin (Hausarzt) 0 0 0 0 0 0 Anästhesiologie 138 61 148 81 147 78 Anatomie 0 0 1 0 0 0 Arbeitsmedizin 26 13 36 18

Mehr

Qualität in den Main-Kinzig- Kliniken. Strukturierter Qualitätsbericht der Main-Kinzig-Kliniken Gelnhausen Berichtsjahr 2010

Qualität in den Main-Kinzig- Kliniken. Strukturierter Qualitätsbericht der Main-Kinzig-Kliniken Gelnhausen Berichtsjahr 2010 Q U A L I TÄT S B E R I C H T Strukturierter Qualitätsbericht der Main-Kinzig-Kliniken Gelnhausen Berichtsjahr 2010 Qualität in den Main-Kinzig- Kliniken Eine bestmögliche Qualität unserer Leistungen zu

Mehr

Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2008

Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2008 Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2008 Privatklinik Dr. Frühauf Dieser Qualitätsbericht wurde mit dem von der DKTIG herausgegebenen Erfassungstool

Mehr

Klinikum Mannheim GmbH, Universitätsklinikum

Klinikum Mannheim GmbH, Universitätsklinikum Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2013 Klinikum Mannheim GmbH, Universitätsklinikum Dieser Qualitätsbericht wurde mit dem von der DKTIG herausgegebenen

Mehr

QUALITÄTSBERICHT 2010. Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2010

QUALITÄTSBERICHT 2010. Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2010 QUALITÄTSBERICHT 2010 Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2010 erstellt am 30.06.2011 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 4 A Struktur und Leistungsdaten

Mehr

Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 1 Satz 3 Nr. 6 SGB V

Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 1 Satz 3 Nr. 6 SGB V Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 1 Satz 3 Nr. 6 SGB V für das Berichtsjahr 2006 Städtische Kliniken Bielefeld gem. GmbH Klinikum Mitte Klinikum Rosenhöhe Städt. Kliniken Bielefeld gem. GmbH

Mehr

Qualitätsbericht 2006. nach 137 SGB V

Qualitätsbericht 2006. nach 137 SGB V Qualitätsbericht 2006 nach 137 SGB V Inhaltsverzeichnis VORWORT...3 Struktur- und Leistungsdaten des Krankenhauses...4 A-1 Allgemeine Kontaktdaten...4 A-2 Institutionskennzeichen...4 A-3 Standortnummer...4

Mehr

Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V über das Berichtsjahr 2008

Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V über das Berichtsjahr 2008 Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V über das Berichtsjahr 2008 Datum der Erstellung: 31.08.2009 Einleitung...10 Teil A - Struktur- und Leistungsdaten des Krankenhauses...11

Mehr

Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V

Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SG V 2010 Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SG V 2010 Dieser Qualitätsbericht wurde mit dem von der DKTIG herausgegebenen

Mehr

http://www.adressendiscount.de

http://www.adressendiscount.de Seite 1/7 http://www.adressendiscount.de Produkt-Datenblatt Datensätze: Anzahl: Datenformat: Aktualität der Daten: Vorhandene Daten: Preise: Niedergelassene Ärzte Deutschland 128.300 Datensätze Microsoft

Mehr

Strukturierter Qualitätsbericht

Strukturierter Qualitätsbericht Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 1 Satz 3 Nr. 6 SGB V für das Berichtsjahr 26 Inhaltsverzeichnis: Einleitung...9 A Struktur- und Leistungsdaten des Krankenhauses...11 A-1 Allgemeine Kontaktdaten

Mehr

Kliniken der Stadt und des Landkreises Rosenheim GmbH

Kliniken der Stadt und des Landkreises Rosenheim GmbH Kliniken der Stadt und des Landkreises Rosenheim GmbH Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2010 für die RoMed Klinik Wasserburg am Inn 14. Juli 2011

Mehr

Strukturierter Qualitätsbericht. gemäß 137 Abs. 1 Satz 3 Nr. 6 SGB V für das Berichtsjahr 2006

Strukturierter Qualitätsbericht. gemäß 137 Abs. 1 Satz 3 Nr. 6 SGB V für das Berichtsjahr 2006 Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 1 Satz 3 Nr. 6 SGB V für das Berichtsjahr 2006 Inhaltsverzeichnis: Einleitung... 9 A Struktur- und Leistungsdaten des Krankenhauses... 11 A-1 Allgemeine Kontaktdaten

Mehr

Klinikum Ludwigsburg

Klinikum Ludwigsburg Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 1 Satz 3 Nr. 6 SGB V für Klinikum Ludwigsburg für das Berichtsjahr 2006 IK: 260810647 Datum: 22.10.2007 Einleitung Die Krankenhäuser sind nach 137 SGB V verpflichtet,

Mehr

Klinik Kompass. Schnell-Übersicht für niedergelassene Ärzte. Kontaktmail* bei Fragen und Problemen an

Klinik Kompass. Schnell-Übersicht für niedergelassene Ärzte. Kontaktmail* bei Fragen und Problemen an Klinik Kompass Schnell-Übersicht für niedergelassene Ärzte Kontaktmail* bei Fragen und Problemen an helmut.middeke@klinikum-lippe.de *nur für niedergelassene Ärzte Stand 04/2012 Kliniken für Innere Medizin

Mehr