PM-smart im Einsatz bei. Ergebnis: nachhaltige Professionalisierung und Steigerung der Effizienz im Projektmanagement

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "PM-smart im Einsatz bei. Ergebnis: nachhaltige Professionalisierung und Steigerung der Effizienz im Projektmanagement"

Transkript

1 PM-smart im Einsatz bei Ergebnis: nachhaltige Professionalisierung und Steigerung der Effizienz im Projektmanagement Herfried Schwarz, BAMED Werner Juwan, Evoloso Wien,

2 Vortragende Herfried Schwarz, Bamed / MAM Group o Innovation- & Projectmanagement WU-Wien Spezialisierung auf Innovations- und Projektmanagement, HTL-Ing., zjpm Seit 7 Jahren bei Bamed / MAM Group Tätigkeitsschwerpunkte Innovationsmanagement / Produktentwicklungsprozess PM-Office für Produktentwicklungsprojekte Werner Juwan, Evoloso o Betriebswirt, HTL-Ing. o 25 Jahre Berufserfahrung ( VATECH-Hydro ) o Seit 2007 EVOLOSO

3 Evoloso Organisationssoftware & Consulting o ist Österreichs führender Hersteller einer professionellen Projektmanagement Software - PM-smart - entwickelt nach internationalen Standards der IPMA-ICB bzw. PMI o Erfahrene Experten aus Projekt orientierten Unternehmen bieten mit der branchen-neutralen, innovativen Expertenlösung PM-smart folgende Leistungen an Individuelle Anpassung an ihr Unternehmen / an ihren PM Prozess Implementierung / Integration in ihre IT Landschaft Unterstützung im professionellem Betrieb

4

5 Referenzen (Auszug)

6 Kundenstimmen

7 PM-smart Systemaufbau Multiprojekt-Management (MPM) PM-smart Services (Interfaces) Projekt-Office / Controlling (Zentrale Projektbeauftragung, Projekte-Controlling) Management (Portfoliomanagement) Ressourcenverantwortliche (Abteilungsauslastung) ERP-System Groupware APP Management-Auswertungen Einzelprojekt-Management (EPM) PM-smart Server Datenbank Serverprozesse Schnittstellenprozesse Update-Services MS SharePoint (DMS, Projekte- Portfolio) Active- Directory Portal f. P-Mitarbeiter / Führungskräfte Projektleiter Projekt-Kernteam / AP-Verantwortliche (Projekt-Planung, Projekt-Controlling) Übersicht aktuelle Arbeit Zeiterfassung AP Controlling ToDo / Meetings Projektlisten Informelle Kommunikation PM-smart Clients OFFLINE APP Zeiterfassung Todo-Verwaltung PM-smart Web-App

8 MAM Produktkategorien Soothing Dental Care Drinking Breastfeeding Cleaning & Sterilizing Teethers Feeding Accessories

9 MAM in 2013 Products in 61 countries 10 affiliates worldwide 578 employees worldwide Europe: >50% of turnover USA: ~29% of turnover market leader for soothers: USA, Denmark, Sweden, Norway, Finland, Czech Rep., Austria, Israel & Chile

10 PM-Smart (seit 2008)

11 Erfolgsfaktoren bei Einführung Gleiches Ausbildungsniveau bei Projektleitern sicher stellen Projektleiter in Software-Auswahl einbinden Gute und praxisnahe Einschulung auf Software sicher stellen Projektarbeit in PM-Smart bei Einschulung erlebbar machen! Zentrale Ansprechstelle für Fragen / Probleme / Hilfestellung im Unternehmen bereitstellen Die häufigsten Pain-Points über Customizing beheben lassen!

12 Nachhaltige Professionalisierung durch PM-Smart (1) Stets aktuelle Projektpläne durch fixe Controlling-Zyklen Alle Pläne in einem zentralen Tool verwaltet / aktuelles Projekthandbuch jederzeit abrufbar Professionelles Portfoliomanagement ohne großen Zusatzaufwand möglich Projektekette / Projektlebenszyklus gut darstellbar Programm-Management Tool: Meilenstein-Synchronisation zwischen Programm- und Projekt-Plänen

13 Nachhaltige Professionalisierung durch PM-Smart (2) Wissensmanagement über PSP-Vorlage und Checklisten Projektauftragsverwaltung inkl. Dokumentation der Gate- Entscheidungen direkt im Tool Arbeitszeiterfassung über WebApp ideale Datenbasis für Forschungsprämie und geförderte Projekte Ressourcen-Management Light ohne Zusatzaufwand möglich Produktentwicklungskennzahlen aus verfügbaren Daten leicht berechenbar

14 Portfoliomanagement

15 Portfoliomanagement

16 Wissensmanagement über PSP-Vorlage & Checklisten

17 Projektmitarbeiterportal

18 Gerne präsentieren wir ihnen die PM-smart Module! Wir freuen uns auf ihren Besuch!

Die 10 wichtigsten Erfolgsfaktoren zum Aufbau eines PMOs

Die 10 wichtigsten Erfolgsfaktoren zum Aufbau eines PMOs TPG Webinar-Serie 2016 zum PPM Paradise Thema 2.0 Die 10 wichtigsten Erfolgsfaktoren zum Aufbau eines PMOs Mit Johann Strasser Agenda Kurze Firmenvorstellung Der Aufbau eines PMO ist ein Projekt Die 10

Mehr

Übersicht. Unternehmen Online-Applikation onlineumfragen.com Referenzen

Übersicht. Unternehmen Online-Applikation onlineumfragen.com Referenzen onlineumfragen.com Übersicht Unternehmen Online-Applikation onlineumfragen.com Referenzen Mit Fragen beginnen Lösungen. Onlineumfragen.com ist ein führender Partner für Onlineumfragen. Unsere Kunden erstellen

Mehr

Microsoft wählt ARIS Platform von IDS Scheer, um BPM breit verfügbar zu machen. IDS Scheer und Systar Partner für Process Event Monitoring Excellence

Microsoft wählt ARIS Platform von IDS Scheer, um BPM breit verfügbar zu machen. IDS Scheer und Systar Partner für Process Event Monitoring Excellence Veröffentlichung: 28.02.2007 09:43 Microsoft wählt ARIS Platform von IDS Scheer, um BPM breit verfügbar zu machen Kombination von ARIS-Funktionalitäten mit dem Microsoft BizTalk Server Veröffentlichung:

Mehr

ÜBUNG. Einführung in das IT-Projektmanagement Dr. The Anh Vuong WS 2016/17. Thema... 2 Projekt Struktur... 3 AUFGABEN... 5

ÜBUNG. Einführung in das IT-Projektmanagement Dr. The Anh Vuong WS 2016/17. Thema... 2 Projekt Struktur... 3 AUFGABEN... 5 ÜBUNG Einführung in das IT-Projektmanagement Dr. The Anh Vuong WS 2016/17 Einleitung zur Projektarbeit Thema... 2 Projekt Struktur... 3 AUFGABEN... 5 2016 by Dr. The Anh Vuong Seite 1 Thema Beschluss der

Mehr

Die Zukunft der HR im digitalen Zeitalter. 15. Kienbaum Jahrestagung Ehreshoven, 02. Juni 2016

Die Zukunft der HR im digitalen Zeitalter. 15. Kienbaum Jahrestagung Ehreshoven, 02. Juni 2016 Die Zukunft der HR im digitalen Zeitalter 15. Kienbaum Jahrestagung Ehreshoven, 02. Juni 2016 Tätig in mehr als 200 Ländern 75,6 Mrd. Umsatz Fast 170-jährige Firmengeschichte 348.000 Mitarbeiter Seite

Mehr

DevOps. Alexander Pacnik, Head of DevOps Engineering

DevOps. Alexander Pacnik, Head of DevOps Engineering DevOps Alexander Pacnik, Head of DevOps Engineering 29.09.2016 Einführung... Produktfokussierung die Entstehungsgeschichte der Veränderung Umsatz / Features Innovative Phase (technisch orientiert) Deliver

Mehr

windream SDK Einfache System-Erweiterungen und Software-Integrationen mit windream

windream SDK Einfache System-Erweiterungen und Software-Integrationen mit windream windream SDK Einfache System-Erweiterungen und Software-Integrationen mit windream 2 Einfache System-Erweiterungen und Software- Integrationen mit windream Die offene Architektur des Enterprise-Content-Management-Systems

Mehr

Das Chapter im Süden stellt sich vor

Das Chapter im Süden stellt sich vor Das Chapter im Süden stellt sich vor Wir leben Projektmanagement. http://www.pmi-sgc.de Rotating Dinners zu Professional Development Themen veranstalten Als Volunteer an Feiern teilnehmen Sich gegenseitig

Mehr

Microsoft Exchange Server Für Administratoren

Microsoft Exchange Server Für Administratoren Microsoft Exchange Server 2013 - Für Administratoren Kompakt-Intensiv-Training Unsere Schulung "Microsoft Exchange Server 2013 - Für Administratoren" vermittelt Ihnen die neuen Funktionen und Features

Mehr

Herzlich willkommen zu Moderne Tools im Projektmanagement

Herzlich willkommen zu Moderne Tools im Projektmanagement 1 Herzlich willkommen zu Moderne Tools im Projektmanagement Kursleitung: Martin Bialas 2 Vorstellung Martin Bialas diventis GmbH Gründer und Geschäftsführer diventis GmbH (2003, Arlesheim/BL) Trainer und

Mehr

Zusammenfassung der Präsentations- und Gesprächsinhalte

Zusammenfassung der Präsentations- und Gesprächsinhalte Zusammenfassung der Präsentations- und Gesprächsinhalte Rednerliste Deutsche Bank Frank Schwab, Direktor Architecture, Strategy & Innovation TU Hamburg-Harburg Prof. Dr. Cornelius Herstatt / Dr. Stephan

Mehr

Donau-Universität Krems Zentrum für E-Government. E-Government Weiterbildung als Antwort auf aktuelle Herausforderungen

Donau-Universität Krems Zentrum für E-Government. E-Government Weiterbildung als Antwort auf aktuelle Herausforderungen E-Government Weiterbildung als Antwort auf aktuelle Herausforderungen www.donau-uni.ac.at/e-gov 1. Forschung & Beratung Konzept Außenwirtschaftsplattform (2002) Konzept Kommunalnet (2002) Umsetzung Kommunalnet

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN! Ihr Geschäftsmodell im Mittelpunkt. Mein Name ist Günter Apel - Gründer und Geschäftsführer VERTRIEBSORGANISATIONEN IM WETTBEWERB

HERZLICH WILLKOMMEN! Ihr Geschäftsmodell im Mittelpunkt. Mein Name ist Günter Apel - Gründer und Geschäftsführer VERTRIEBSORGANISATIONEN IM WETTBEWERB In Kooperation mit der HERZLICH WILLKOMMEN! Mein Name ist Günter Apel - Gründer und Geschäftsführer DAS HEUTIGE THEMA VERTRIEBSORGANISATIONEN IM WETTBEWERB WACHSTUMSFAKTOR VERTRIEBS KULTUR Ihr Geschäftsmodell

Mehr

SUCHBASIERTE INTRANETS WISSENSMANAGEMENT PAR EXCELLENCE RELEVANZ ❶ ❶ Bezahlte Relevanz ❷ ❸ ❷ Intransparente Relevanz, kein Bezug Im Inhalt (nur Titel der Startseite) ❸ 1. Treffer mit konkretem Bezug auf

Mehr

2015 Zürich. Willkommen!

2015 Zürich. Willkommen! 2015 Zürich Willkommen! Agenda Zeit Vortrag 3. März 2015 I Connection Days 2015 2 Wir befinden uns in einem neuen Computerzeitalter... PC-Zeitalter Internetzeitalter Server, PCs und Netzwerke werden miteinander

Mehr

Sputnik Engineering AG Martin Weber, Leiter IT

Sputnik Engineering AG Martin Weber, Leiter IT Sputnik Engineering AG Martin Weber, Leiter IT 2 3. November 2011 Inhalt 1. Erneuerbare Energie - Photovoltaik 2. Sputnik Engineering AG 3. Service Management Tool - evidence 3 3. November 2011 Einführung

Mehr

Projektinitialisierung

Projektinitialisierung Produktblatt Projektinitialisierung Consulting Projektmanagement Winfried Kempfle Marketing Services Portfolio Motto: Kompetenz schafft Effizienz! Strategieplanung & Strategiecontrolling Marktanalyse Online

Mehr

Web Apps. Offlinefähige mobile Webapplikationen mit XPages als Alternative zu nativen Apps Thomas Brandstätter /

Web Apps. Offlinefähige mobile Webapplikationen mit XPages als Alternative zu nativen Apps Thomas Brandstätter / Web Apps Offlinefähige mobile Webapplikationen mit XPages als Alternative zu nativen Apps Thomas Brandstätter / 07.06.2013 Vielleicht kennen Sie das auch? Sie haben in Ihrem Unternehmen eine Web- oder

Mehr

Mobile Business Solutions

Mobile Business Solutions Mobile Business Solutions Die erfolgreiche Integration von Tablets im Vertrieb bei Bosch Packaging Technology München, 07. November 2013 Agenda 1. Einleitung und Möglichkeiten 2. Live-Präsentation - Bosch

Mehr

Diplomlehrgang Projektmanagement

Diplomlehrgang Projektmanagement Bild: Copyright Zsolt Nyulaszi www.wifi.at/salzburg WIFI Salzburg Stand Juli 2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Zusammenkunft ist ein Anfang. Zusammenhalt ist ein Fortschritt. Zusammenarbeit ist

Mehr

RISIKOMANAGEMENT VON PROJEKTEN IM RAHMEN DES RISIKOMANAGEMENTS VON PORTFOLIOS

RISIKOMANAGEMENT VON PROJEKTEN IM RAHMEN DES RISIKOMANAGEMENTS VON PORTFOLIOS RISIKOMANAGEMENT VON PROJEKTEN IM RAHMEN DES RISIKOMANAGEMENTS VON PORTFOLIOS PMI CHAPTER MEETING STUTTGART - KPMG PMI CHAPTER MEETING STUTTGART LISA SLOCUM 05.10.2015 1 PRÄSENTATION Inhaltsverzeichnis

Mehr

Wiki im unternehmerischen Wissenszyklus. Namics. Simon Daiker. Projektleiter / Consultant.

Wiki im unternehmerischen Wissenszyklus. Namics. Simon Daiker. Projektleiter / Consultant. Wiki im unternehmerischen Wissenszyklus. Simon Daiker. Projektleiter / Consultant. 27. April 2010 Agenda. Vorstellung Namics Social Media für den KnowHow-Transfer bei Namics Live-Demo know.namics.com Fragen?

Mehr

André Drößus Microsoft Consultant axon GmbH

André Drößus Microsoft Consultant axon GmbH André Drößus Microsoft Consultant axon GmbH Agenda 1. Begrüßung 2. Übersicht Office 365 3. Aufbau und Konzept 4. Best Practice Beispiel 5. Gründe für Office 365 Übersicht Dokumente erstellen, bearbeiten

Mehr

Centric UVA Umsatzsteuervoranmeldung für JD Edwards. DOAG Community Day Peter Jochim Senior Consultant Centric IT Solutions GmbH

Centric UVA Umsatzsteuervoranmeldung für JD Edwards. DOAG Community Day Peter Jochim Senior Consultant Centric IT Solutions GmbH Centric UVA Umsatzsteuervoranmeldung für JD Edwards DOAG Community Day Peter Jochim Senior Consultant Centric IT Solutions GmbH UVA-Umsatzsteuervoranmeldung Vorstellung Centric IT Solutions GmbH Zielsetzung

Mehr

Erfahrungen beim Aufbau eines Projekt-Portfoliomanagement: Fallen, Fehler und Erfolge

Erfahrungen beim Aufbau eines Projekt-Portfoliomanagement: Fallen, Fehler und Erfolge Chapter 2 Erfahrungen beim Aufbau eines : Fallen, Fehler und Erfolge PMForum, Haiterbach 11. Juli 2016 Dr. Wolfgang Weber PS Consulting Horber Straße 142 D72221 Haiterbach Tel.: +49 (0)7456795 (0)745679574260

Mehr

Wissen ist eine Zumutung

Wissen ist eine Zumutung Wissen ist eine Zumutung Einführungsveranstaltung Masterstudiengang Wissens- und Informationsmanagement FH Hannover, 17. April 2010 1 von 13 Gewusst wer Gabriele Vollmar M.A. Beratung und Training zu den

Mehr

Stellen Sie Ihre IT-Sicherheit auf Autopilot

Stellen Sie Ihre IT-Sicherheit auf Autopilot Stellen Sie Ihre IT-Sicherheit auf Autopilot POLICY MANAGER Die zentrale Verwaltung Ihrer Sicherheit ist nun einfacher denn je F-Secure Policy Manager bietet Tools zur Automatisierung der meisten alltäglichen

Mehr

Veränderungen bei alphacam GmbH im Bereich PTC Software ab Schorndorf,

Veränderungen bei alphacam GmbH im Bereich PTC Software ab Schorndorf, Veränderungen bei alphacam GmbH im Bereich PTC Software ab 01.01.2017 Schorndorf, 13.12.2016 Der PTC Geschäftsbereich von alphacam wird mit der Wirkung zum 01.01.2017 dem PTC Direktpartner ScirotecGmbH

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Unternehmenspräsentation Outcome Unternehmensberatung GmbH V1_6 Die Outcome Unternehmensberatung Gründung im April 2001 Beratungshaus mit Standort Köln Aktuell 45 festangestellte Mitarbeiter Zertifizierung

Mehr

Erfahrungen aus dem Pilotprojekt go-digital des BMWi

Erfahrungen aus dem Pilotprojekt go-digital des BMWi IT-Sicherheit - InternetMarketing - Digitale Geschäftsprozesse Erfahrungen aus dem Pilotprojekt go-digital des BMWi Dipl.-Wirt.-Ing. Alexander Hüsers Mittwoch, 16. März 2016 Effizienz Forum Wirtschaft

Mehr

UNTERNEHMENSPRÄSENTATION

UNTERNEHMENSPRÄSENTATION UNTERNEHMENSPRÄSENTATION Die i2solutions GmbH übersetzt Herausforderungen der Digitalisierung in datenbank gestützte IT-Lösungen. Diese Automatisierung unterstützt unsere Kunden, Komplexität zu reduzieren

Mehr

MS Visio 2007 & DocuSnap 4.0

MS Visio 2007 & DocuSnap 4.0 MS Visio 2007 & DocuSnap 4.0 Franz-Larcher-Straße 4 D-83088 Kiefersfelden www.itelio.de Tel.: +49-8033-6978-0 Fax: +49-8033-6978-91 info@itelio.de Agenda Methoden der IT-Dokumentation Dokumentation mit

Mehr

Seite 2. Das Company Profil

Seite 2. Das Company Profil Tradebyte Software GmbH / 10.2016 Seite 2 Das Company Profil Die Tradebyte Software GmbH ist spezialisiert auf den Informationstransfer zwischen den Teilnehmern im E-Commerce Markt und bietet SaaS-Lösungen

Mehr

VAULT MIT ERP VERBINDEN

VAULT MIT ERP VERBINDEN VAULT MIT ERP VERBINDEN Marco Mirandola CEO - coolorange www.coolorange.com Thema Daten Management und ERP sind für einander geschaffen. Jedoch Technologien und Prozesse machen die Beziehung nicht einfach.

Mehr

Pankl Racing Systems AG

Pankl Racing Systems AG Pankl Racing Systems AG PM-Smart Anwendertreffen 2016 DI Robert Gugganig Wer sind wir? ist ein international führender Hersteller von mechanischen Systemen im Hochtechnologiebereich für dynamische Komponenten

Mehr

Projektmanagement Software & Consulting

Projektmanagement Software & Consulting Projektmanagement Software & Consulting Planung Entscheidung Erfolg Planung KLUSA Projektportfoliomanagement für die strategische Planung Ihr Ziel: Die richtigen Projekte auswählen und zum richtigen Zeitpunkt

Mehr

Einflussfaktoren auf die Mitarbeitermotivation im Kontext wissensorientierter Projektarbeit

Einflussfaktoren auf die Mitarbeitermotivation im Kontext wissensorientierter Projektarbeit Wirtschaft Jens Müller Einflussfaktoren auf die Mitarbeitermotivation im Kontext wissensorientierter Projektarbeit Diplomarbeit Einflussfaktoren auf die Mitarbeitermotivation im Kontext wissensorientierter

Mehr

Switch on the Mobile Enterprise

Switch on the Mobile Enterprise Switch on the Mobile Enterprise Schalten Sie das Mobile Enterprise in Ihrem Unternehmen an Die Infrastruktur steht, die Endgeräte sind vorhanden. Aber wo sind die Daten? Digitalisierung und Mobile Enterprise

Mehr

Einleitung. Balz Zürrer. Online Group Wil PL-Wroclaw

Einleitung. Balz Zürrer. Online Group Wil PL-Wroclaw Einleitung Balz Zürrer Online Group Wil PL-Wroclaw info@online.ch, www.online.ch Ablauf Event 09.30 Uhr 09.45 Uhr 10.15 Uhr 10.45 Uhr Digitalisierung in der Industrie Balz Zürrer, Online Consulting AG

Mehr

Connected Health - Der Weg zur Bereitstellung integrierter Dienstleistungen im Gesundheitswesen

Connected Health - Der Weg zur Bereitstellung integrierter Dienstleistungen im Gesundheitswesen Connected Health - Der Weg zur Bereitstellung integrierter Dienstleistungen im Gesundheitswesen Dr. med. Sebastian Krolop, M. Sc. Partner Management Consulting Health Deutschland, Österreich, Schweiz Accenture

Mehr

Orpheus Datacenter Azure Cloud On-premises. EU-Datacenter (Microsoft) SQL-Lizenzen, Backup, OS-Wartung (durch Orpheus) Dedizierte Umgebung

Orpheus Datacenter Azure Cloud On-premises. EU-Datacenter (Microsoft) SQL-Lizenzen, Backup, OS-Wartung (durch Orpheus) Dedizierte Umgebung Stand 01.07.2016 Systemanforderungen Die Systemvoraussetzungen für den DataCategorizer entsprechen den Voraussetzungen von Spend- Control. Der DataCategorizer wird als Modul auf dem Application Server

Mehr

AutoSTAGE Pro Produktinformation

AutoSTAGE Pro Produktinformation AutoSTAGE Pro Produktinformation AutoSTAGE Pro ist das professionelle Werkzeug für den High-End-Anwender als Plug-In für AutoCAD. Sie benötigen eine Vollversion von AutoCAD, um mit AutoSTAGE Pro zu arbeiten.

Mehr

Enterprise Content Management für Hochschulen

Enterprise Content Management für Hochschulen Enterprise Content Management für Hochschulen Eine Infrastuktur zur Implementierung integrierter Archiv-, Dokumentenund Content-Managementservices für die Hochschulen des Landes Nordrhein Westfalen Management

Mehr

WER SIND WIR? VORTEILE.

WER SIND WIR? VORTEILE. WER SIND WIR? primaerp ist eine Startup-Abteilung von ABRA Software a.s., ein Unternehmen welches im Jahr 1991 gegründet wurde und derzeit der Leiter des ERP-Software-Markts in der Tschechischen Republik

Mehr

Die Zukunft ist ein gefundenes Fressen.

Die Zukunft ist ein gefundenes Fressen. Die Zukunft ist ein gefundenes Fressen. Für alle, die sich rechtzeitig darauf vorbereiten. Bisherigen. nter Digitalisierung wird ein durch den technologischen Fortschritt ge triebener Wandel beschrieben,

Mehr

SICHERHEITSBERATUNG. Sicherheit ist unsere Stärke! Mitglied im Bundesverband Deutscher Sachverständiger und Fachgutachter e.v.

SICHERHEITSBERATUNG. Sicherheit ist unsere Stärke! Mitglied im Bundesverband Deutscher Sachverständiger und Fachgutachter e.v. SICHERHEITSBERATUNG Sicherheit ist unsere Stärke! Mitglied im Bundesverband Deutscher Sachverständiger und Fachgutachter e.v. EFFEKTIVER WIRTSCHAFTSSCHUTZ IST KEIN SELBSTZWECK, SONDERN EINE NACHHALTIGE

Mehr

INTERNATIONALE BIOMETHANMÄRKTE EXPORT VON BIOMETHAN

INTERNATIONALE BIOMETHANMÄRKTE EXPORT VON BIOMETHAN Urheberrechtshinweis Die Inhalte dieser Präsentation (u.a. Texte, Grafiken, Fotos, Logos etc.) und die Präsentation selbst sind urheberrechtlich geschützt. Sie wurden durch Fraunhofer UMSICHT selbständig

Mehr

Microsoft Dynamics CRM 2016 What s New?

Microsoft Dynamics CRM 2016 What s New? Bonn, 26.04.2016 Upgrade & Ausblick Agenda 1. Lebenslauf 2. Systemanforderungen 3. Upgrade Prozess 4. Best Practice 5. Ausblick Spring Wave Release Bonn, 26.04.2016 Lebenslauf Upgrade & Ausblick Lebenslauf

Mehr

Team- und Vorgangsmanagement

Team- und Vorgangsmanagement Team- und Vorgangsmanagement Inhalt Was ist das Team- und Vorgangsmanagement? Hindernisse für effiziente Zusammenarbeit Was ist ein Vorgang? Kontakte im Vorgang Aufgaben im Vorgang Aufgabensets für Checklisten

Mehr

CRM ist Wissensmanagement, Oder?

CRM ist Wissensmanagement, Oder? CRM ist Wissensmanagement, Oder? Wenn der Verband wüsste, was der Verband tatsächlich weiß Hintergrund Verband produziert Unmenge an Daten! Mitarbeiter im täglichen Geschäft durch die Internet Anbindung

Mehr

K.I.S.S. FÜR BÖBLINGEN

K.I.S.S. FÜR BÖBLINGEN K.I.S.S. FÜR BÖBLINGEN Warum in der Stadt Böblingen Projekte besser laufen Nicht eingehaltene Termine, überzogene Projektbudgets, ineffiziente Projektorganisationen, unzufriedene Stakeholder diese und

Mehr

Baugruppenfertigung im Maschinen- und Anlagenbau. Die Lösung im Überblick. Maschinenbau. Siemens PLM Software

Baugruppenfertigung im Maschinen- und Anlagenbau. Die Lösung im Überblick. Maschinenbau. Siemens PLM Software Baugruppenfertigung im Maschinen- und Anlagenbau Die Lösung im Überblick Maschinenbau Siemens PLM Software Lösung für den Maschinenund Anlagenbau im Überblick Erfolgreiche Entwicklung zunehmend komplexer

Mehr

OFFLINE MEETS ONLINE! DER VORTRAG WARUM EINE RICHTIGE DIGITALE STRATEGIE FÜR IHR UNTERNEHMEN ÜBERLEBENSWICHTIG IST!

OFFLINE MEETS ONLINE! DER VORTRAG WARUM EINE RICHTIGE DIGITALE STRATEGIE FÜR IHR UNTERNEHMEN ÜBERLEBENSWICHTIG IST! OFFLINE MEETS ONLINE! DER VORTRAG WARUM EINE RICHTIGE DIGITALE STRATEGIE FÜR IHR UNTERNEHMEN ÜBERLEBENSWICHTIG IST! Der 90 min. VORTRAG zur digitalen Revolution bei Ihnen vor Ort. Sehr geehrte Damen und

Mehr

Vom VERWALTEN zum. MANAGEN von MitarbeiterKOMPETENZEN. OPOX Software + Talente + Kompetenzen + Wissen managen

Vom VERWALTEN zum. MANAGEN von MitarbeiterKOMPETENZEN. OPOX Software + Talente + Kompetenzen + Wissen managen Vom VERWALTEN zum 35 % der Fachkräfte gehen in den nächsten 8 Jahren in Rente >>> Wissens- und Kompetenzverlust ist nicht transparent 70 % der Deutschen machen Dienst nach Vorschrift >>> Unter- und Überforderung

Mehr

Warum ein PMO wirklich wichtig ist

Warum ein PMO wirklich wichtig ist TPG Webinar-Serie 2016 zum PPM Paradise Thema 2.0 Warum ein PMO wirklich wichtig ist Mit Johann Strasser Agenda Kurze Firmenvorstellung Warum ein PMO wirklich wichtig ist Welche Arten von PMO gibt es Mögliche

Mehr

TakeFive! 5 starke Gründe für ParCon. Direkteinstieg möglich. SAP Consulting I SAP Entwicklung. I SAP Lösungen

TakeFive! 5 starke Gründe für ParCon. Direkteinstieg möglich. SAP Consulting I SAP Entwicklung. I SAP Lösungen TakeFive! 5 starke Gründe für ParCon! Direkteinstieg möglich Direkteinstieg ist jederzeit möglich als Junior Consultant und SAP Entwickler. SAP Consulting I SAP Entwicklung I SAP Lösungen High 5 starke

Mehr

eprocurement Lösungen der jcatalog Software AG

eprocurement Lösungen der jcatalog Software AG eprocurement Lösungen der jcatalog Software AG Ihre Gesprächspartner: Andre Ullrich Partner Management Mittwoch, 06.10.2010 Diese Präsentation ist nur im Zusammenhang mit dem mündlichen Vortrag inhaltlich

Mehr

Wissenssoirée Wissensmanagement. Simon Dückert, in Erlangen

Wissenssoirée Wissensmanagement. Simon Dückert, in Erlangen Wissenssoirée Wissensmanagement Simon Dückert, 21.03.2013 in Erlangen 2 Inhalt Megatrend Wissensgesellschaft Wissensmanagement was ist das? Konkrete Praxisbeispiel Firmen-Wikipedia Firmen-Facebook Expert

Mehr

KVD Spotlight SPEZIAL Mobile Lösungen für den Service

KVD Spotlight SPEZIAL Mobile Lösungen für den Service KVD Spotlight SPEZIAL Mobile Lösungen für den Service 7. Oktober 2010, ab 10:00 Uhr Congress-Park-Hanau Schlossplatz 1, 63450 Hanau Worum geht es bei der KVD Spotlight SPEZIAL Mobile Lösungen für den Service?

Mehr

PROFESSIONELLE SOFTWARE FÜR WASSERKRAFTWERKSBETREIBER. Management- und Betriebssoftware für den Nachweis der Qualitätssicherung und Instandhaltung

PROFESSIONELLE SOFTWARE FÜR WASSERKRAFTWERKSBETREIBER. Management- und Betriebssoftware für den Nachweis der Qualitätssicherung und Instandhaltung PROFESSIONELLE SOFTWARE FÜR WASSERKRAFTWERKSBETREIBER Management- und Betriebssoftware für den Nachweis der Qualitätssicherung und Instandhaltung Vorwort SAMBESI ist eine professionelle Software, die Ihnen

Mehr

Competitive Intelligence-Prozesse

Competitive Intelligence-Prozesse Produktblatt Competitive Intelligence-Prozesse Consulting Wettbewerbsanalyse Winfried Kempfle Marketing Services Portfolio Motto: Kompetenz schafft Effizienz! Strategieplanung & Strategiecontrolling Marktanalyse

Mehr

IRRISS THE ENTERPRISE

IRRISS THE ENTERPRISE IRRISS AND Agon THE ENTERPRISE Solutions Ihre Prozesse in besten Händen. Helge Richter, SCHUFA Jens Meinecke, Agon Solutions Logbuch» IRRISS als Entscheidungshilfe» Konfiguration von IRRISS» Anforderungen

Mehr

Praxisbeispiel für Kommunikation und Mitarbeiterbeteiligung via Unternehmens-WIKI

Praxisbeispiel für Kommunikation und Mitarbeiterbeteiligung via Unternehmens-WIKI Praxisbeispiel für Kommunikation und Mitarbeiterbeteiligung via Unternehmens-WIKI Daniela Hofmann, Öffentlichkeitsbeauftragte und INTEGRA-Wiki Projektleitung (im Jahr 2007) Wer wir sind und was wir tun?

Mehr

ARGUMENTATIONSPAPIER. MPM Digital Publishing Center. 20 gute Gründe, sich für das Brand und Publishing Management mit unserem System zu entscheiden.

ARGUMENTATIONSPAPIER. MPM Digital Publishing Center. 20 gute Gründe, sich für das Brand und Publishing Management mit unserem System zu entscheiden. ARGUMENTATIONSPAPIER MPM Digital Publishing Center 20 gute Gründe, sich für das Brand und Publishing Management mit unserem System zu entscheiden. 2 01 Umfassende Marketingportal-Lösung, denn unser System

Mehr

Staff, quick and qualified schnell und qualifiziert BEWERBER. Der schnelle und einfache Weg zum temporären Job

Staff, quick and qualified schnell und qualifiziert BEWERBER. Der schnelle und einfache Weg zum temporären Job Staff, quick and qualified schnell und qualifiziert BEWERBER Der schnelle und einfache Weg zum temporären Job 10:58 PM ANMELDEN RE GISTRIEREN E- Mail Passwort ANMELDEN Dein Weg zum nächsten Job gratis

Mehr

Auszug aus unserer Kundenliste

Auszug aus unserer Kundenliste Auszug aus unserer Kundenliste Deutsche Bahn AG Deutsche Bahn AG Enterprise und Web-Anwendungen Datenbanken, SAP BO Prototyp zur Extrapolation von Zugverläufen BMW AG BMW AG Mobile Enterprise Anwendungen

Mehr

Oracle SOA Suite: Total Quality T-Systems

Oracle SOA Suite: Total Quality T-Systems Oracle SOA Suite: Total Quality Monitoring @ T-Systems Arnd Scharpegge, Lynx-Consulting GmbH Andreas Makiola, T-Systems International GmbH Agenda Ziele des Total Quality Monitorings Vorgaben für das Total

Mehr

... and the service makes the difference

... and the service makes the difference Formale Konzepte Studiengang Wirtschaftsinformatik Service Managements von Dipl.-Ing., Paul-Klee-Str. 24 81477 München e-mail: till.post@service-consulting.eu,, München; 1996-2010 Informationen können

Mehr

Neuigkeiten in Reporting Services 2016

Neuigkeiten in Reporting Services 2016 Neuigkeiten in Reporting Services 2016 The box is back Frank Geisler Data Platform MVP Our Sponsors Wer bin ich? CEO GDS Business Intelligence GmbH @FrankGeisler Chapter Leader PASS Chapter Ruhrgebiet

Mehr

Identity & Access Management in Extranet Portal Projekten

Identity & Access Management in Extranet Portal Projekten Identity & Access Management in Extranet Portal Projekten November 2007 Kontakt: Udo Hochstein CGI GROUP INC. All rights reserved _experience the commitment TM Agenda Einleitung Referenzszenario Referenzarchitektur

Mehr

digital business solution -Management

digital business solution  -Management digital business solution E-Mail-Management 1 E-Mail-Management von d.velop ist weit mehr als nur die Archivierung elektronischer Post. Geschäftsrelevante Nachrichten und Anhänge werden inhaltlich ausgelesen

Mehr

UNTERNEHMEN LEISTUNGEN SOFTWARE KONTAKT IHR VERWALTUNGS MANAGEMENT MIT MEHRWERT UNTERNEHMENSPRÄSENTATION

UNTERNEHMEN LEISTUNGEN SOFTWARE KONTAKT IHR VERWALTUNGS MANAGEMENT MIT MEHRWERT UNTERNEHMENSPRÄSENTATION IHR VERWALTUNGS MANAGEMENT MIT MEHRWERT UNTERNEHMENSPRÄSENTATION UNTERNEHMEN IHR VERWALTUNGSMANAGEMENT MIT MEHRWERT? der Sie haben in eine Immobilie investiert und möchten diese gut betreut wissen. Sie

Mehr

Technische Voraussetzungen und Kompatibilitätsliste GemDat/Rubin

Technische Voraussetzungen und Kompatibilitätsliste GemDat/Rubin Technische Voraussetzungen und Kompatibilitätsliste GemDat/Rubin Zielgruppe Kunden, Partner und GemDat Informatik AG Freigabedatum 9. Dezember 20 Version 1.46 Status Freigegeben Copyright 20 by GemDat

Mehr

Aktuelle Anforderungen an die IT Abteilung

Aktuelle Anforderungen an die IT Abteilung Standard Softwarelösungen für Versicherungen Aktuelle Anforderungen an die IT Abteilung IT Manager von Versicherungsunternehmen sehen sich mit einer Reihe technischer und organisatorischer Herausforderungen

Mehr

PHOENIX. Documents Cloud. Cloud All-in-One Lösung für Ihr Dokumentenmanagement.

PHOENIX. Documents Cloud. Cloud All-in-One Lösung für Ihr Dokumentenmanagement. PHOENIX Documents Cloud Cloud All-in-One Lösung für Ihr Dokumentenmanagement. Archiv, DMS und Prozessmanagement in der Cloud PHOENIX Documents Cloud ist Ihre Profilösung für ganzheitliches Dokumentenmanagement

Mehr

Sicher ist sicher. Online Backup mit NetApp zertifizierter Qualität

Sicher ist sicher. Online Backup mit NetApp zertifizierter Qualität Sicher ist sicher Online Backup mit NetApp zertifizierter Qualität So gut war Ihr Backup noch nie Erleben Sie die neue Dimension von Enterprise Backup online und sicher aus einer Hand. Auf über 100 Kriterien

Mehr

Home to the Cloud e-shelter Marktplatz für die hybride Cloud Welt. Wien, 2. Februar 2017 Matthias Dämon, e-shelter

Home to the Cloud e-shelter Marktplatz für die hybride Cloud Welt. Wien, 2. Februar 2017 Matthias Dämon, e-shelter Home to the Cloud e-shelter Marktplatz für die hybride Cloud Welt Wien, 2. Februar 2017 Matthias Dämon, e-shelter 1 Home to the Cloud Die Cloud ist überall angekommen also «Do you still need your data

Mehr

Herzlich willkommen. Die Business Coaching Akademie

Herzlich willkommen. Die Business Coaching Akademie Herzlich willkommen Wirksam führen, bewusst wirken, Potenziale erkennen, sich und andere gezielt in der Entwicklung fordern und fördern können mehr denn je sind Führungsund Coaching-Kompetenzen wie diese

Mehr

Extensible Visualization

Extensible Visualization Extensible Visualization Oliver Linder Client Technical Professional 2013 IBM Corporation Agenda Vergleich von Visualierungsansätzen IBM Rapidly Adaptive Visualization Engine Ablauf Quelle (Analyticszone.com)

Mehr

Gerd Dreske Geschäftsführer Magrathea Informatik GmbH

Gerd Dreske Geschäftsführer Magrathea Informatik GmbH Gerd Dreske Geschäftsführer Magrathea Informatik GmbH Agenda Der Umfang der Verschwendung Lösungsansätze Prämissen Klinisches Ressourcenmanagement mit magrathea TIMEBASE und Microsoft Outlook Applikatorisches

Mehr

Sage Expert. Ihre IT Abteilung wird zum Sage Expert Know How im Haus

Sage Expert. Ihre IT Abteilung wird zum Sage Expert Know How im Haus Sage Expert Ihre IT Abteilung wird zum Sage Expert Know How im Haus Sage Expert Ihr Weg zum Sage Expert Als mittelständisches Unternehmen ist es Ihnen wichtig, sämtliches Software Know How direkt in Ihrer

Mehr

ZEPTER. Die Zukunft der Krankenhäuser ist digital. Wie gestalten wir diese Zukunft?

ZEPTER. Die Zukunft der Krankenhäuser ist digital. Wie gestalten wir diese Zukunft? ZEPTER Die Zukunft der Krankenhäuser ist digital. Wie gestalten wir diese Zukunft? www.zepter.io FUNKTIONEN IM ÜBERBLICK ZEPTER ist eine App zur schnellen, sicheren und zuverlässigen Patientenzuweisung.

Mehr

PRESTIGEenterprise. Roadmap. Referent: Peter Woetzel Director Product Management Online Software AG

PRESTIGEenterprise. Roadmap. Referent: Peter Woetzel Director Product Management Online Software AG PRESTIGEenterprise Roadmap Referent: Peter Woetzel Director Product Management Online Software AG PRESTIGEenterprise Rückblick - Releases 2016 PRESTIGEenterprise 5.0 (Q2) PRESTIGEenterprise Services V1

Mehr

MOSAIC: praxis-orientierte Werkzeuge und Vorlagen für Kohortenstudien und Register

MOSAIC: praxis-orientierte Werkzeuge und Vorlagen für Kohortenstudien und Register : praxis-orientierte Werkzeuge und Vorlagen für Kohortenstudien und Register Martin Bialke Institut für Community Medicine Abt. Versorgungsepidemiologie und Community Health Universitätsmedizin Greifswald

Mehr

Das V-Modell XT als Steuerungsinstrument des Managements

Das V-Modell XT als Steuerungsinstrument des Managements AUTOMOTIVE INFOKOM VERKEHR & UMWELT LUFTFAHRT RAUMFAHRT VERTEIDIGUNG & SICHERHEIT Das V-Modell XT als Steuerungsinstrument des Managements Thomas Dittler Geschäftsführender Gesellschafter IABG Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft

Mehr

Content Marketing und Lead-Generierung mit SharePoint360.de

Content Marketing und Lead-Generierung mit SharePoint360.de Mediadaten: Content Marketing und Lead-Generierung mit SharePoint360.de SharePoint360.de ist das unabhängige Portal zu Themen rund um Microsoft SharePoint, Office/365, Cloud-Computing und Collaboration.

Mehr

Wofür wir uns täglich einsetzen

Wofür wir uns täglich einsetzen 15 8 4 6 1 10 12 11 14 9 5 3 7 13 2 Wofür wir uns täglich einsetzen 1 Über 110 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen jeden Tag mit Leidenschaft dafür, dass Sie begeistert sind: Von unserem Unternehmen.

Mehr

Next Generation e-learning

Next Generation e-learning Next Generation e-learning www.sitos.at SITOS als modulares e-learning-system basiert auf einem neu entwickelten Methodenmodell. Es verbindet modernste Kommunikation mit intuitivem Design für alle Endgeräte.

Mehr

Was gibt es Neues im Office 365 Umfeld?

Was gibt es Neues im Office 365 Umfeld? Was gibt es Neues im Office 365 Umfeld? PowerApps und Flow SharePoint & Office 365 Community 24. August 2016 Was erwartet uns heute? PowerApps Was ist PowerApps? Wie funktioniert es? Wann ist es verfügbar?

Mehr

OPTIMIERTE UNTERNEHMEN. Prozessorientiertes Projektmanagement. PRINCE2 in der Praxis

OPTIMIERTE UNTERNEHMEN. Prozessorientiertes Projektmanagement. PRINCE2 in der Praxis OPTIMIERTE UNTERNEHMEN Prozessorientiertes Projektmanagement PRINCE2 in der Praxis Über uns Unser Portfolio: Beratung Prozess- und Projektmanagement Beratung IT Optimierung Kundenspezifische Softwareentwicklung

Mehr

informatik ag IT mit klarer Linie S i e b e l O p e n U I

informatik ag IT mit klarer Linie S i e b e l O p e n U I informatik ag IT mit klarer Linie S i e b e l O p e n U I und Siebel auf mobilen Geräten www.ilume.de Siebel Open UI und Siebel auf mobilen Geräten Die Anforderungen an unternehmensweite Softwarelösungen

Mehr

52 Bachelorstudiengang IT-Produktmanagement

52 Bachelorstudiengang IT-Produktmanagement 52 Bachelorstudiengang IT-Produktmanagement (1) Im Studiengang IT-Produktmanagement umfasst das Grundstudium zwei Lehrplansemester, das Hauptstudium fünf Lehrplansemester. (2) Der Gesamtumfang der für

Mehr

Windows 10 - Überblick

Windows 10 - Überblick Tech Data - Microsoft Windows 10 - Überblick MS FY15 2HY Tech Data Microsoft Windows Server 2012 R2 Kontakt: Microsoft @ Tech Data Kistlerhofstr. 75 81379 München microsoft-sales@techdata.de +49 (0) 89

Mehr

QUICKFACTS QUICKSLIDE FÜR POWERPOINT. Die PowerPoint-Erweiterung für Effizienz, Corporate Design und Folienverwaltung

QUICKFACTS QUICKSLIDE FÜR POWERPOINT. Die PowerPoint-Erweiterung für Effizienz, Corporate Design und Folienverwaltung QUICKFACTS QUICKSLIDE FÜR POWERPOINT Die PowerPoint-Erweiterung für Effizienz, Corporate Design und Folienverwaltung A Business-Präsentationen leicht gemacht QuickSlide für PowerPoint 40% ZEIT SPAREN Baukasten-System

Mehr

Öffentlich. SEPA Sicht Schweiz. Roger Mettier, Leiter PM Payments Solutions, Credit Suisse 17. April 2013

Öffentlich. SEPA Sicht Schweiz. Roger Mettier, Leiter PM Payments Solutions, Credit Suisse 17. April 2013 Öffentlich SEPA Sicht Schweiz Roger Mettier, Leiter PM Payments Solutions, Credit Suisse 17. April 2013 EPC Organisation Übersicht Arbeitsgruppen und Schweizer Vertretung EPC Plenary Michael Montoya (UBS)

Mehr

Ergänzende Umweltförderungen durch die KPC Investitionsförderung für Demoanlagen

Ergänzende Umweltförderungen durch die KPC Investitionsförderung für Demoanlagen Ergänzende Umweltförderungen durch die KPC Investitionsförderung für Demoanlagen Kommunalkredit Public Consulting GmbH Lukas Lippert Energieforschungsprogramm - Infotag, 10.06.2014 Geschäftsfelder Förderungs-

Mehr

i-net HelpDesk Erste Schritte

i-net HelpDesk Erste Schritte 1 Erste Schritte... 2 1.1 Wie geht es nach dem i-net HelpDesk Setup weiter?... 2 1.2 Desktop- oder Web-Client?... 2 1.3 Starten des Programms... 2 1.4 Anmelden (Einloggen) ist zwingend notwendig... 3 1.5

Mehr

Was ist neu in der SQS-TEST /Professional Suite 10.8?

Was ist neu in der SQS-TEST /Professional Suite 10.8? SQS der weltweit führende Spezialist für Software-Qualität sqs.com Bitte kopieren Sie eine Folie mit einem geeigneten Bildmotiv aus der Datei Title Slides_DE.pptx (zum Download in den Präsentationsmodus

Mehr