TEIL 2: RECHNEN MIT FORMELN

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "TEIL 2: RECHNEN MIT FORMELN"

Transkript

1 TEIL 2: RECHNEN MIT FORMELN Um Berechnungen mit Werten, die Sie auf dem Arbeitsblatt eingetragen haben, durchzuführen, erstellen Sie Formeln. Formeln sind Gleichungen und beginnen somit stets mit einem ISTGLEICH: = Das Gleichheitszeichen informiert Excel Darüber, dass jetzt eine Formel folgt. Welche mathematische Operation Sie ausführen möchten, also ob Sie addieren, subtrahieren, multiplizieren oder dividieren möchten, geben Sie mit Hilfe von Operatoren ein. Nachfolgender Tabelle entnehmen Sie bitte die wichtigsten mathematischen Operatoren: Addition (plus) + Pluszeichen Subtraktion - Minuszeichen (minus) Multiplikation Sternchen (mal) Division (teilen) / Schrägstrich Prozent % Prozentzeichen Excel rechnet in einer bestimmten Reihenfolge. Excel rechnet von links nach rechts. Dabei geht Punktrechnung vor Strichrechnung! Um die Reihenfolge der Berechnung zu verändern, können Klammern gesetzt werden. Setzen Sie den Teil, der zuerst berechnet werden soll, in eine Klammer. RECHNEN MIT KONSTANTEN WERTE Um eine Formel einzugeben, können Sie direkt, nachdem Sie das Gleichheitszeichen eingetippt haben, zuerst den Wert, dann den Operator, also +, -, /, * etc. und dann den nächsten Wert bzw. die nächsten Werte eingeben und dann mit ENTER bestätigen. Im Unterricht sehe ich häufig, dass die Formel mit einem Plus- oder Minus-Zeichen endet, dann kommt natürlich eine Fehlermeldung. Also darauf achten, dass kein überflüssiges Zeichen am Ende in der Formel steht, das kann man in der Bearbeitungsleiste kontrollieren: Konstante Werte sind also Zahlen, die Sie direkt in die Formel eingeben. Aufgabe zum Addieren konstanter Werte 1. Geben Sie in eine Zelle =10+5 ein, Drücken Sie auf ENTER Sie erhalten den Wert Addieren Sie:

2 o Geben Sie in die Zelle, in der später das Ergebnis stehen soll, ein Gleichheitszeichen ein. o Geben Sie den Wert (100) ein o Geben Sie den mathematischen Operator ein (+) o Geben Sie den zweiten Wert ein (200) o Geben Sie den mathematischen Operator ein (+) o Geben Sie den nächsten Wert ein (300) Die Eingabe der Formel können Sie in der o o Bearbeitungsleiste mit verfolgen Drücken Sie ENTER Jetzt wird anstelle der Formel die Summe angezeigt. Nachteile bei der Eingabe konstanter Werte: Tippfehler sind vorprogrammiert und Korrekturen können später nur in der Bearbeitungsleiste vorgenommen werden. Diese Methode ist also möglich, aber weniger empfehlenswert. Werte werden nicht angepasst, wenn der Zellinhalt sich später ändert. RECHNEN MIT ZELLBEZÜGEN Spaltenköpfe tragen Buchstaben und Zeilenköpfe Ziffern. Aus den Buchstaben und Ziffern ergibt sich die Zelladresse In unserem Beispiel befindet sich die Zahl 600 in der ersten Spalte A und in der Zeile 3. Die Zelladresse lautet also A3. Die Zahl 400 befindet sich in Spalte A und Zeile 5, daher die Zelladresse A5 Addieren mit der Zeigemethode: Besser ist es, auf die Zahlen(Werte), die Excel in die Berechnung mit einbeziehen soll, einfach mit der Maus zu klicken. Dann sind in der Formel nicht die Werte sichtbar, sondern die Zellbezüge. Dies hat den Vorteil, dass Sie jederzeit den Wert in jeder Zelle ändern können. Da Excel mit dem Zellbezug rechnet, wird automatisch mit dem geänderten Zellenwert gerechnet, denn Excel ermittelt anhand der Zellbezüge die Zahlenwerte, mit denen Excel rechnen soll, somit wird jeder geänderte Wert einer Zelle automatisch bei der Berechnung neu berücksichtigt und das Ergebnis entsprechend korrekt aktualisiert. SCHRITT 1 Ergebniszelle auswählen Um eine Formel zu erstellen klicken Sie zunächst auf die Zelle, in der das Ergebnis ausgewiesen werden soll SCHRITT 2 ISTGLEICH eintippen Geben Sie das Gleichheitszeichen ein = Klicken Sie jetzt auf die Zelle, in der der erste Wert steht Geben Sie den Operator ein, also plus+, minus-, geteilt/, mal* Tippen Sie auf den nächsten Wert

3 Bestätigen Sie mit ENTER Addieren Sie die Ausgaben mit der Zeigemethode: Geben Sie in die Zelle, in der später das Ergebnis stehen soll, ein Gleichheitszeichen ein. Klicken Sie mit der Maus auf die Zelle B2 Geben Sie den mathematischen Operator ein (+) Klicken Sie mit der Maus auf die Zelle B3 Geben Sie den mathematischen Operator ein (+) Klicken Sie mit der Maus auf die Zelle B4 Anstelle der Werte werden jetzt Zellbezüge angegeben Drücken Sie ENTER Jetzt wird anstelle der Formel die Summe angezeigt. Vorteil der Zeigemethode: Kein Vertippen, Änderungen in der Zelle jederzeit möglich, Microsoft Excel aktualisiert Formeln, auch beim Verschieben von Zellen, Die Bezüge werden entsprechend angepasst. an. Eine Formel, die sich auf eine gelöschte Zelle bezieht, zeigt den Fehlerwert #BEZUG! AUTOSUMME Nun ist die am häufigsten verwendete Berechnung die Addition, darum haben sich die Programmierer hier etwas ganz Besonderes einfallen lassen, nämlich die Funktion AUTOSUMME. Es gibt über 350 Funktionen, die Sie aber nicht kennen müssen, sofern Sie nicht in die tiefere Finanzmathematik, Mathematik oder Statistik usw. eindringen möchten. Die Funktion AUTOSUMME ist eine dieser vielen Funktionen und für diese Funktion gibt es sogar ein eigenes Symbol: Das Symbol für die Autosumme befindet sich in der Gruppe Bearbeiten des Registers Start. Man kann hier mit der Funktion rechnen aber auch im Register FORMELN, FUNKTIONSBIBLIOTHEK ist dieses Symbol zu finden Register FORMELN, Gruppe FUNKTIONSBIBLIOTHEK Multifunktionsleiste:

4 oder geben Sie folgende Tastenkombination ein: ALT += Drücken Sie anschließend ENTER So geht s: Markieren Sie einfach den kompletten Zellbereich, den Sie addieren möchten einschließlich der Ergebniszelle. Der Zellbereich sieht jetzt so aus! Klicken Sie jetzt auf das Symbol Autosumme, Im gleichen Moment erscheint das Ergebnis In der Bearbeitungsleiste erkennen Sie, dass Excel die Formel selbständig gesetzt hat. Excel hat dabei den Funktionsnamen SUMME verwendet und den zu addierenden Bereich in Klammern gesetzt. Der Doppelpunkt weist auf den Bereich (von / bis). Formeln kopieren Selbstverständlich müssen Sie nicht in jede Zelle immer wieder die gleiche Formel eingeben. Formeln werden einfach kopiert, Voraussetzung ist natürlich, dass die Zellbezüge sich für die Berechnung nicht ändern. So geht s: - Geben Sie die Formel ein - Bewegen Sie den Mauszeiger so, dass der Mauszeiger auf das Ausfüllkästchen zeigt (Ausfüllkästchen im Kapitel DATEINEINGABE beschrieben) - Das Ausfüllkästchen sehen Sie am rechten unteren Ecke der Zelle - Wenn der Mauszeiger sich in ein Pluszeichen verwandelt, dann ziehen Sie mit gedrückter Maustaste die Formel nach unten. Jetzt werden alle Zellen automatisch angepasst und berechnet.

5 Ganz schnell lassen sich auch Formeln nach unten kopieren, wenn man auf das Ausfüllkästchen doppelt klickt. SUBTRAHIEREN Geben Sie in einer Zelle =10-5 ein, um das Ergebnis 5 anzuzeigen, oder rechnen Sie mit Zellbezügen. Beispiel: Sie kaufen ein Auto und möchten vom Verkaufspreis den Preisnachlass abziehen. LÖSUNG: - Klicken Sie die Zelle an, in der später das Ergebnis ausgewiesen werden soll - Geben Sie das Zeichen ISTGLEICH (=) ein. - Klicken Sie mit der Maus auf die Zelle, deren Wert Sie in die Formel übernehmen möchten, in unserem Beispiel unten ist das der Preis. - Geben Sie den Operator ein, also das MINUSZEICHEN (-) - Klicken Sie jetzt auf die 2. Zelle, deren Wert Sie in die Formel übernehmen möchten. In unserem Beispiel ist das der Wert des Preisnachlasses, weil Sie ausrechnen möchten, wie hoch die Rechnung nach Abzug des Preisnachlasses ist. - Drücken Sie jetzt ENTER - Das Ergebnis wird angezeigt MULTIPLIZIEREN - Geben Sie in einer Zelle =5*10 ein, um das Ergebnis 50 anzuzeigen, oder Zeigen Sie einfach auf die Zahlen, die Sie miteinander multiplizieren möchten. Das Sternchen dient als Operator:* - Formel-Beispiel: =A1*A2*A3 Das Ergebnis mehrerer miteinander multiplizierter Zahlen ist in der Mathematik ein Produkt. Geben Sie einfach = PRODUKT in die Formel ein und setzen Sie den Bereich, dem Excel die Zahlen entnehmen soll, in Klammern. Formel-Beispiel: Ergebnis mit obiger Formel: 500

6 DIVIDIEREN Geben Sie =10/5 in einer Zelle ein, um das Ergebnis 2 anzuzeigen. Aufgabe Sie haben Einkäufe in Höhe von 658,00 getätigt. Dafür kochen Sie ein Gericht für 12 Personen. Wie viel kostet das Gericht pro Person? Orientieren Sie sich am Beispiel SUBTRAKTION. Gehen Sie genauso vor, allerdings denken Sie daran, dass der Operator für die Division der Schrägstrich ist. Alternativ können Sie auch das Geteilt-Zeichen im Nummernblock anwenden. Die Formel in unserem Beispiel lautet also =B1/B2: Formelbeispiel: ABSOLUTE BEZÜGE Werden Zellbezüge absolut gesetzt, so werden Sie beim Kopieren von Formeln nicht dem aktuellen Zellbereich angepasst. Das kann wünschenswert sein, wenn Excel innerhalb einer Berechnung jeweils auf eine bestimmte Zelle zurückgreifen soll, die nicht verändert werden darf. Beispiel Werte Absolut setzen Sie erhalten die Telefonrechnung für Ihren Betrieb. Sie möchten gerne wissen, wie hoch der Telefonkostenanteil in Prozent eines jeden Mitarbeiters ist. - Schreiben Sie die Tabelle ab aber ohne die Ergebniswerte in Spalte I und ohne die Ergebniswerte in Zeile 8. - Geben Sie zuerst die Formel in Zeile B8 ein, um die Summe der Einheiten im Monat Januar zu berechnen. - Kopieren Sie die Formel nach links, so dass sie die Summe vertelefonierter Einheiten für jeden Monat berechnet wird. - Geben Sie jetzt die Formel ein um den Anteil jedes Mitarbeiters an den monatlichen Gesamteinheiten zu berechnen. Beginnen Sie in der Zelle I2: Einheiten Monat (H2)geteilt durch Gesamteinheiten(H8) Denken Sie daran, dass Sie in die Zelle klicken müssen, in der das Ergebnis stehen soll

7 Denken Sie daran, die Gesamteinheiten absolut zu setzen direkt nach der Eingabe des Zellbezugs F4 drücken (falls dies vergessen wurde, nachträglich in der Bearbeitungsleiste den Zellbezug markieren und F4 drücken, ENTER) IN I8 wird wieder die Summe gebildet, die Aufgabe ist richtig gelöst, wenn dort das Ergebnis 100% erscheint. Lösung Aus Platzgründen sind die Spalten C, D, E, F ausgeblendet PROZENTRECHNUNG So geht s: - Klick auf die Zelle, in der das Ergebnis später ausgewiesen werden soll - ISTGLEICH eingeben = - Klick auf den Betrag, von dem der Prozentsatz, wie z. B. die MWST berechnet werden soll - Sternchen eingeben (für die Multiplikation) - 19% eingeben (oder auf die Zelle klicken, in der der Prozentwert steht) - ENTER drücken - Schauen Sie auf die obige Abbildung und sehen Sie sich die Formel an RECHNEN MIT UHRZEITEN Auch Uhrzeitangaben können in Berechnungen verwendet werden. Das Rechnen mit Datum und Zeit ist in Excel ziemlich einfach. Die Werte von zwei Uhrzeitangaben können z. B. voneinander subtrahiert werden, um den Abstand zwischen den beiden Angaben zu ermitteln. Allerdings kann es zu Schwierigkeiten kommen sowohl beim Rechnen mit negativen Uhrzeiten, also auch beim Rechnen mit der 24-Stunden-Überschreitung. Erklärung Hinter jeder Uhrzeit verbirgt sich ein Dezimalwert. 0,50 = ½; 0,75 = ¾; 0,25 = ¼

8 Diese Dezimalwerte sind als Teil des 24-Stunden-Tages zu betrachten, also steht 0,50 für die Hälfte von 24 Stunden, also 12 Stunden bzw. 12:00 Uhr, 0,75 für Dreiviertel von 24, also für 18 Stunden bzw. 18:00 Uhr und 0,25 für ein Viertel, also für 6 Stunden des Tages bzw. 6:00 Uhr Somit ist das Rechnen mit Uhrzeiten einfach. Im untenstehenden Beispiel kann man daher ganz einfach vom Arbeitsende den Arbeitsanfang subtrahieren und erhält als Ergebnis die gearbeiteten Stunden. Es handelt sich hier um eine einfache Subtraktion. Achtung Als Zahlenformat sollte 37:30:55 bzw. "[h]:mm" verwendet werden (dies ist wichtig, damit Ergebnisse korrekt dargestellt werden und auch über 24 Stunden hinaus korrekt angezeigt werden können. Hinweis Die jüngere Uhrzeit wird von der älteren Uhrzeit subtrahiert. Gibt man eine Uhrzeit ein und formatiert diese mit dem Format STANDARD, dann wird die Uhrzeit als Dezimalwert angezeigt. 06:00 wird dann mit 0,25 angezeigt, also es handelt sich hierbei um ¼ des Tages, denn 6*4=24 (1 Tag hat 24 Stunden). Beispiel und Unterrichtsübung: Sie beschäftigen die Aushilfe Tim Braun zu einem Stundenlohn von 10,00 Euro. Herrn Braun hat vom bis zum für Sie gearbeitet. Entnehmen Sie die Zeiten der untenstehenden Tabelle und berechnen Sie den Lohn mit Hilfe der entsprechenden Formeln Beachten Sie folgende Formate: Zu Berechnung des Lohns ist zu beachten, dass die Anzahl der gearbeiteten Stunden in eine Dezimalzahl umgewandelt werden muss. Achtung hiermit ist nicht der Dezimalwert gemeint. Dies kann man ganz einfach, indem man die gearbeiteten Stunden mit 24 multipliziert und anschließend das Format STANDARD oder ZAHL zuweist. Jetzt kann die Dezimalzahl mit dem Stundensatz multipliziert werden.

9 Die Uhrzeit wird in A3 als Uhrzeit formatiert dargestellt, dahinter verbirgt sich eine Dezimal- Zahl. Daher kann sowohl mit dem Arbeitsanfang als auch mit dem Arbeitsende gerechnet werden. Rechnet man mit dem Ergebnis weiter um z.b. den Stundenlohn auszurechnen, muss zuvor das Ergebnis (gearbeitete Zeit 10:00 Uhr!) in eine Dezimalzahl umgewandelt werden, indem die Uhrzeit mit 24 multipliziert wird (Ein Tag hat 24 Stunden). Anschließend mit dem Format ZAHL oder STANDARD formatieren. Unterrichtsübung zu Rechnen mit UHRZEITEN Rechnen mit negativen Uhrzeiten Excel kann keine negativen Zeiten, z. B. Minusstunden, darstellen. In dem Fall werden Zäune ausgegeben:#########. Ausführliche Informationen finden Sie unter Lösung/Rechenweg Um dieses Problem zu lösen, kann man in den Excel Optionen eine Einstellung vornehmen: Menü DATEI (ab Version 2010, bei älteren Versionen auf die Office-Schaltfläche links oben klicken), OPTIONEN, Kategorie ERWEITERT Häkchen bei 1904-Datumswerte Excel unterstützt sowohl das 1900 (1. Tag 1. Januar 1900) als auchdas 1904 Datumssystem (1. Tag 1. Januar 1904). Jedem Datum wird in eine fortlaufende Zahl zugrunde gelegt, als im Datumssystem 1900 ist z.b. der 08. Juni 2012 der Tag und im Dateisystem 1904 ist es der Tag Für jede Arbeitsmappe kann über die Optionen ein anderes Dateisystem festgelegt werden, Standard ist ds System Achtung: bei dieser Methode springen alle bereits vorhandenen Datumswerte um 4 Jahre weiter, beim Rechnen mit Uhrzeiten muss diese Einstellung daher zuvor, also vor dem Eintragen von Datumswerten, vorgenommen werden!

10 Man kann negative Uhrzeiten mit der Funktion ABS umkehren. Mit Hilfe einer Wenn Dann Sonst Bedingung kann man dann festlegen, das Ergebnis rot formatiert wird wenn Also angenommen es geht um Arbeitszeiten. Dann könnte man die Bedingung so formulieren, dass das Ergebnis, das mit Hilfe von ABS in eine positive Zahl umgekehrt wurde, farbig formatiert ist, wenn diese Zahl kleiner ist als die Zahl in der Zelle für Sollstunden. Unterrichtsübung Im folgenden Beispiel wird die Soll-Stundenzahl nicht erreicht. Da Excel Negativ-Zeiten nicht darstellen kann, kann unter Excel/Optionen/Erweitert das Häkchen bei Datumswerten gesetzt werden Hier wurden genau 40 Stunden gearbeitet, dies entspricht der SOLL- Zeit Hier wurden nur 38 Stunden gearbeitet, der Mitarbeiter hat also 2 Minusstunden gemacht!! Hinweis Excel hat richtig gerechnet. Denn wenn man das negative Ergebnis mit 24 multipliziert und dem Ergebnis dann die Formatierung STANDARD zuweist, erhält man das korrekte Ergebnis. Der einfachste Weg, negative Uhrzeiten darzustellen, ist daher folgender: In einer Hilfszelle (Zelle daneben) negative Uhrzeit mit 24 multiplizieren Format ZAHL oder STANDARD zuweisen (man kann dies auch mit einer Formel lösen, darauf wird im Unterricht jedoch nicht eingegangen).

11 Rechnen über Tagesgrenze Excel bekommt Problem beim Überschreiten der 24-Stunden-Grenze. Dies ist z.b. der Fall beim Berechnen der Arbeitszeiten z. B. Arbeitsanfang 22:00 Uhr, Arbeitsende 06:00 Uhr. Hier gibt es eine Formel, aber auch zwei sehr einfache Tricks, Excel zu überlisten : So sieht das Ergebnis aus, wenn man die Anzahl der Stunden bei der 24- Tagesüberschreitung berechnen möchte: Lösung / Rechenweg: Man gibt einfach das Datum mit in die Zelle ein! Die Zellen werden umformatiert, sodass man das Datum in der Zelle nicht mehr sieht: Jetzt sieht die Tabelle so aus: Eine weitere Lösung ist, ab der 24-Stunden Grenze einfach weiterzuzählen, man gibt z. B. für 1:00 Uhr 25:00 Uhr ein und für 06:00 Uhr 30:00 Uhr. Excel erkennt mit dieser Schreibweise die 24-Std.-Überschreitung und stellt die Uhrzeiten nun korrekt dar. Unterrichtsübungen

12 Schreiben Sie die nachfolgenden Tabellen ab. Ist-Stunden, Differenz und Auszahlung sowie Gearbeitete Stunden und Gesamtstunden und Lohn werden selbstverständlich mit entsprechenden Formeln berechnet. Excel kann ebenfalls die 24-Stunden-Überschreitung nicht darstellen: In der nachfolgenden Lösung wurde nach 24:00 Uhr einfach weitergezählt: 25 Uhr, 26 Uhr usw. Alternativ wurde das Datum mit in die Zelle eingegeben. Nun kann Excel wieder die Ergebnisse richtig darstellen:

13 Lösung: TIPP: Legen Sie in Ihrer Arbeitsmappe eine Hilfsspalte an, in der die negativen Uhrzeitwerte positiv dargestellt werden. Negatives ergebnis mit 24 multiplizieren und Formatierung STANDARD zuweisen Zelle C9 wurde mit 24 multipliziert, Format STANDARD Eine Umwandlung ist z.b. mit Hilfe einer Wenn-Dann-Formel möglich. RECHNEN MIT DATUM Auch hier lassen sich alle bereits beschriebenen Regeln anwenden. Datumsangaben werden in Excel als fortlaufende Zahlen angesehen. Uhrzeitangaben als Dezimalbrüche (Bruchteile eines Tages, ein Tag hat den Wert 1, ein Stunde den Wert 1 geteilt durch 24 = 0, ). Beispiel: Ein Gast reist im Hotel am an und reist am ab Mit der Formel =B2 (Abreise) B1 (Ankunft) erhalten Sie das richtige Ergebnis von 36 Nächten

14 BEDINGTE FORMATIERUNG ZUWEISEN Register START Gruppe FORMATVORLAGEN Angenommen Sie verwalten eine Urlaubsliste. Für jeden Urlaubstag tragen Sie ein X ein. Zur besseren Übersichtlichkeit aber möchten Sie, dass Excel alle X farbig hinterlegt. Dies geben Sie mit Hilfe einer sogenannten BEDINGTEN FORMATIERUNG ein. Das bedeutet, Sie geben den Befehl, dass wenn eine bestimmte von Ihnen erstellte Bedingung zutrifft, Excel eine bestimmte Anweisung ausführt. Also: Wenn eine Zelle mit einem x belegt ist, soll die Zelle farbig hinterlegt werden. ÜBUNGEN RECHNEN MIT FORMELN TERMIN 2 Addieren Addieren: Aufgabe 1: Die Aufgaben sollen wie folgt gelöst werden: Eingabe konstanter Zahlen Berechnung mit Zellbezügen Berechnung mit Autosumme Lösung: Addieren Aufgabe 2: Berechne die Summe aller Zahlen

15 LÖSUNG Addieren Aufgabe 3: Berechne die monatlichen Kosten, die Kosten je Kostenstelle, die Gesamtkosten mit einer einzigen Rechenaktion: Lösung: Addieren Aufgabe 4: Berechne das Fälligkeitsdatum wenn die Zahlung 14 Tage nach Rechnungsdatum Fällig ist

16 Subtrahieren Subtrahieren Aufgabe 1: Subtrahieren Aufgabe 2: Wie viel bleibt vom Einkommen übrig? Lösung: Subtrahieren Aufgabe 3: Wie lautet die Formel zur Berechnung der gearbeiteten Stunden?

17 Subtrahieren Aufgabe 4: Wie lauten die Formeln zur Berechnung der Arbeitszeiten? Hier kommt es ebenfalls auf die korrekte Zellenformatierung an, damit die richtigen Ergebnisse angezeigt werden können. Problemhinweis: Excel hat ein Problem mit der Anzeige von Minusstunden. Eine Lösungsvariante: über Excel-Optionen-Erweitert ganz unten in der Kategorie "Beim Berechnen dieser Arbeitsmappe" bei 1904-Datumswerte ein Häkchen zu setzen. Dann kann Excel wieder "Negativstunden" anzeigen. Lösung: Subtrahieren Aufgabe 5: Wie lautet die Formel zur Berechnung der Urlaubstage?

18 Subtrahieren Aufgabe 6: a) Übernehmen Sie die folgende Tabelle: Tragen Sie die untenstehenden Einnahmen und Ausgaben ein Erstellen Sie die notwendigen Formeln zur Anzeige der aktuelle Restmittel in Spalte F b) Gleiche Aufgabe aber : Verändern Sie den Kopf der Tabelle wie angezeigt Erstellen Sie die notwendigen Formeln neu Subtrahieren Aufgabe 7: Erstelle die erforderlichen Formeln zur Berechnung des Kassenbestandes und kopiere die Formel nach unten

19 Lösung Dividieren Dividieren Aufgabe 1: 1. Material wird für 3 Firmen gekauft. 2. Erstelle die Formel für die Gesamtkosten 3. Erstelle die Formel zur Berechnung des Anteils, den jede der 3 Firmen zu zahlen hat 4. Erstelle die Formel zur Berechnung der Gewinnspanne von 50% bei Weiterverkauf Lösung: Dividieren Aufgabe 2: Erstelle die Formel zur Berechnung des Nettopreises bei bekanntem Bruttopreises (Bruttopreis geteilt durch 1,19 (bei 19% MWST))

20 Lösung: Multiplizieren Multiplizieren Aufgabe 1: Wie lauten die Formeln zur Berechnung der gekauften Flaschen und der Lagerrestmenge? Prozentrechnen Prozentrechnen Aufgabe 1: Lösung

21 Prozentrechnen Aufgabe 2: Lösung: Prozent Aufgabe 3: Erstelle die Formel zur Berechnung der Provision. Lösung Prozent Aufgabe 4 Erstelle die Formeln zur Berechnung der schattierten Zellen:

22 Lösung: Prozent Aufgabe 5 Erstelle die Formeln zur Berechnung der schattierten Felder. Prozent: Aufgabe 5 Berechne die Tageszinsen des eingesetzten Kapitals wenn ,00 Euro angelegt wurden zu einem Zinssatz von 3% für 90 Tage. Formel: Tageszinsen=Kapital x Zinssatz x Tage/360

23 Lösung: Prozent: Aufgabe 6 Berechne die monatlichen Zinsen des eingesetzten Kapitals wenn ,00 Euro angelegt wurden zu einem Zinssatz von 3% für 3 Monate. Formel: Monatszinsen=Kapital x Zinssatz x Monate/12 Rechnen mit absoluten Zellen Absolute Zellen: Aufgabe 1 Erstelle die Formel für die Ergebnisse in den schattierten Zellen. Welche Zelle muss absolut gesetzt werden? Lösung:

24 Rechnen mit Uhrzeiten Uhrzeit: Aufgabe 1: Berechne die geleisteten Stunden und wandle das Ergebnis in Dezimalstellen um (mit 24 multiplizieren und als Zahl formatieren) Uhrzeit: Aufgabe 2 Lösung: Lösung:

3 FORMELN. 3.1. Formeln erzeugen

3 FORMELN. 3.1. Formeln erzeugen Formeln Excel effektiv 3 FORMELN 3.1. Formeln erzeugen Übungen: Quittung... 136 Kalkulation... 138 Bestellung... 128 Kassenbuch.. 132 Aufmaß... 152 Zum Berechnen verwendet Excel Formeln. Diese sind in

Mehr

EXCEL TEIL 2 ERSTE FORMELN... 3

EXCEL TEIL 2 ERSTE FORMELN... 3 EXCEL TEIL 2 ERSTE FORMELN... 3 Grundrechenarten... 3 Rechnen mit konstanten Werten... 3 Rechnen mit Zellbezügen... 4 Addieren mit der Zeigemethode:... 4 Subtrahieren... 5 Multiplizieren... 6 Prozentrechnen...

Mehr

Einführung in die Tabellenkalkulation Microsoft Excel

Einführung in die Tabellenkalkulation Microsoft Excel Einführung in die Tabellenkalkulation Microsoft Excel Mit Hilfe einer Tabellenkalkulation kann man Daten tabellarisch auswerten und grafisch darstellen. Die Daten werden als Tabelle erfasst, verwaltet

Mehr

Vom Taschengeld zum Haushaltsbudget

Vom Taschengeld zum Haushaltsbudget Mithilfe eines Tabellenkalkulationsprogramms kannst du Tabellen erstellen, Daten erfassen und auswerten, Kosten ermitteln, Diagramme erstellen, Notendurchschnitte errechnen usw. Die Dateien können als

Mehr

Aufgaben. Modul Excel.

Aufgaben. Modul Excel. Aufgaben Modul Excel. Inhaltsverzeichnis. 1.1 Tabelle 01 Einfache Berechnungen....3 1.2 Tabelle 02 Telefonkosten...4 1.3 Tabelle 03 Planung einer Party...5 1.4 Tabelle 04 Euroumstellung Drogerie....6 1.5

Mehr

Dirk Reinhardt Excel für Einsteiger Teil 1. Einleitung

Dirk Reinhardt Excel für Einsteiger Teil 1. Einleitung Einleitung Excel ist ein sogenanntes Tabellenkalkulationsprogramm. Eine Aufgabe eines Tabellenkalkulationsprogramms ist es, häufig wiederkehrende Rechenoperationen, die in einer Tabelle durchgeführt werden,

Mehr

Die arithmetischen Operatoren sind +, -, *, /, ^ für die Addition, Subtraktion, Multiplikation, Division und Potenzierung

Die arithmetischen Operatoren sind +, -, *, /, ^ für die Addition, Subtraktion, Multiplikation, Division und Potenzierung 4 FORMELN Formeln sind die Grundlagen einer Tabellenkalkulation. Dabei ist der Begriff Formel in unterschiedlicher Weise zu verstehen. So kann eine Formel eine rein rechnerische Auswertung sein, es kann

Mehr

1. So einfach ist der Excel-Bildschirm

1. So einfach ist der Excel-Bildschirm 1. So einfach ist der Excel-Bildschirm So sieht Excel aus, wenn ich es gestartet habe. Leider ist bei vielen Symbolen in der Menüleiste nicht auf den ersten Blick zu erkennen, welche Funktion sie übernehmen.

Mehr

Berechnungen in Excel Zahlen, Formeln und Funktionen

Berechnungen in Excel Zahlen, Formeln und Funktionen René Martin Berechnungen in Excel Zahlen, Formeln und Funktionen ISBN-10: 3-446-41029-5 ISBN-13: 978-3-446-41029-9 Leseprobe Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-41029-9

Mehr

3 Berechnungen und Variablen

3 Berechnungen und Variablen 3 Berechnungen und Variablen Du hast Python installiert und weißt, wie man die Python-Shell startet. Jetzt kannst Du etwas damit machen. Wir fangen mit ein paar einfachen Berechnungen an und wenden uns

Mehr

Mit dem Befehl Format/Zellen, Register Rahmen. Mit rechter Maustaste anklicken, Befehl Zellen formatieren, Register Rahmen. Mit dem Symbol Rahmen.

Mit dem Befehl Format/Zellen, Register Rahmen. Mit rechter Maustaste anklicken, Befehl Zellen formatieren, Register Rahmen. Mit dem Symbol Rahmen. Fragen und Antworten zu Modul 4 Tabellenkalkulation 1. Wie kann man eine Zeile in einer Tabelle löschen? Zeile markieren, Befehl Bearbeiten/Zellen löschen. Zeile mit rechter Maustaste anklicken, Befehl

Mehr

Rechnen mit Excel - (K)ein Kinderspiel

Rechnen mit Excel - (K)ein Kinderspiel Grundlagen 1 Grundlagen 1.1 Grundrechenarten Excel unterscheidet - wie wir es aus der Schulzeit kennen - 4 Grundrechenarten: Addition, Subtraktion, Multiplikation und Division. Die Darstellung der Rechenoperatoren

Mehr

Excel Pivot-Tabellen 2010 effektiv

Excel Pivot-Tabellen 2010 effektiv 7.2 Berechnete Felder Falls in der Datenquelle die Zahlen nicht in der Form vorliegen wie Sie diese benötigen, können Sie die gewünschten Ergebnisse mit Formeln berechnen. Dazu erzeugen Sie ein berechnetes

Mehr

Tabellenkalkulationsprogramm EXCEL

Tabellenkalkulationsprogramm EXCEL Tabellenkalkulationsprogramm EXCEL Es gibt verschiedene Tabellenkalkulationsprogramme, z. B. Excel von Microsoft, aber auch von Herstellern (z. B. OpenCalc als Bestandteil von OpenOffice, das du dir gratis

Mehr

Inhaltsverzeichnis Excel

Inhaltsverzeichnis Excel Inhaltsverzeichnis Excel Einleitung...4 1. Die Oberfläche von Excel...5 1.1 Der Excel-Bildschirm... 5 1.2 Die Titelleiste... 5 1.3 Die Symbolleiste... 5 1.4 Das Tabellenblatt... 6 1.5 Funktionsleiste...

Mehr

Excel 2013 Grundlagen. Inhalt

Excel 2013 Grundlagen. Inhalt Inhalt Vorwort... I So benutzen Sie dieses Buch... II Inhalt... V Zahlen- und Monatsschreibweise... 1 Dezimal- und Tausendertrennzeichen... 1 Währungssymbol und -position... 1 Monatsschreibweise... 1 Grundlagen...

Mehr

ECDL / ICDL Tabellenkalkulation

ECDL / ICDL Tabellenkalkulation ECDL / ICDL Tabellenkalkulation DLGI Dienstleistungsgesellschaft für Informatik Am Bonner Bogen 6 53227 Bonn Tel.: 0228-688-448-0 Fax: 0228-688-448-99 E-Mail: info@dlgi.de, URL: www.dlgi.de In Zweifelsfällen

Mehr

Grundlagen Excel 2007. E x c e l - W o r k s h o p. 2008 tk

Grundlagen Excel 2007. E x c e l - W o r k s h o p. 2008 tk E x c e l - W o r k s h o p 2008 tk Autor Knüsel Thomas Badstrasse 30 6210 Sursee informatik-workshop@bluewin.ch Quellen B. Döbeli Honegger M. Lattmann W. Hartmann Wellenreiten auf der Datenautobahn Einführung

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Die grundlegende Zellformatierung... 2 Grundlagen... 2 Formatierungsmöglichkeiten... 2 Designs verwenden... 2 Grundsätzliche Vorgehensweise beim Formatieren von

Mehr

Funktionen sind in Excel programmierte Berechnungsformeln, in die nur noch die für die Berechnung maßgebenden

Funktionen sind in Excel programmierte Berechnungsformeln, in die nur noch die für die Berechnung maßgebenden MS Excel 2010 Intensiv Funktionen 4 FUNKTIONEN Funktionen sind in Excel programmierte Berechnungsformeln, in die nur noch die für die Berechnung maßgebenden Argumente eingegeben werden müssen. Die Erstellung

Mehr

CompuMaus Computerschule Brühl Excel-Grundlagen

CompuMaus Computerschule Brühl Excel-Grundlagen Inhalt Eröffnungsbild von Excel... 1 Spalten... 2 Markieren von Zellen, Zellbereichen, Zeilen und Spalten... 2 Markier-Cursor: Ausfüll-Cursor: Verschiebe(Kopier)-Cursor... 2 Markieren auseinander liegender

Mehr

V Microsoft Office Excel 2010

V Microsoft Office Excel 2010 V Microsoft Office Excel 2010 1 Erste Schritte mit der Tabellenkalkulation 2 Einfache Berechnungen durchführen 3 Das Aussehen der Tabelle mit Formatierungen verändern 4 Zahlen in Diagrammen darstellen

Mehr

Übung 10 Lernzielkontrolle

Übung 10 Lernzielkontrolle 1 Übung 10 Lernzielkontrolle Grundlagen Organisation Eingabe und Korrekturen Listen Rechnen Funktionen Diagramme und Objekte Formate Seite einrichten und Druck Ein Firmenleiter fragt: Ich möchte, dass

Mehr

Excel-Kurs (Stephan Treffler, HS Erding)

Excel-Kurs (Stephan Treffler, HS Erding) Excel-Kurs (Stephan Treffler, HS Erding) Der Excel-Kurs geht davon aus, dass Schüler der 9.Jahrgangsstufe grundsätzlich mit Excel umgehen können und über das Menü und die verschiedenen Funktionen Bescheid

Mehr

Wahrscheinlichkeitsrechnung mit einem Tabellenkalkulationsprogramm - Eine Einführung -

Wahrscheinlichkeitsrechnung mit einem Tabellenkalkulationsprogramm - Eine Einführung - Informationstechnische Grundbildung (ITG): Wahrscheinlichkeitsrechnung mit Excel Seite 1 Wahrscheinlichkeitsrechnung mit einem Tabellenkalkulationsprogramm - Eine Einführung - Starte das Programm Excel.

Mehr

Microsoft Excel 2010 Matrix-Funktionen

Microsoft Excel 2010 Matrix-Funktionen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Excel 2010 Matrix-Funktionen Matrix-Funktionen in Excel 2010 Seite 1 von 7 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Integrierte Matrixfunktionen...

Mehr

Stellen Sie bitte den Cursor in die Spalte B2 und rufen die Funktion Sverweis auf. Es öffnet sich folgendes Dialogfenster

Stellen Sie bitte den Cursor in die Spalte B2 und rufen die Funktion Sverweis auf. Es öffnet sich folgendes Dialogfenster Es gibt in Excel unter anderem die so genannten Suchfunktionen / Matrixfunktionen Damit können Sie Werte innerhalb eines bestimmten Bereichs suchen. Als Beispiel möchte ich die Funktion Sverweis zeigen.

Mehr

EINFACHES HAUSHALT- KASSABUCH

EINFACHES HAUSHALT- KASSABUCH EINFACHES HAUSHALT- KASSABUCH Arbeiten mit Excel Wir erstellen ein einfaches Kassabuch zur Führung einer Haushalts- oder Portokasse Roland Liebing, im November 2012 Eine einfache Haushalt-Buchhaltung (Kassabuch)

Mehr

Aufgabe 6 Excel 2013 (Fortgeschrittene) Musterlösung

Aufgabe 6 Excel 2013 (Fortgeschrittene) Musterlösung - 1 - Aufgabe 6 Excel 2013 (Fortgeschrittene) Musterlösung 1. Die Tabelle mit den Werten und Gewichten der Gegenstände, sowie die Spalte mit der Anzahl ist vorgegeben und braucht nur eingegeben zu werden

Mehr

UMGANG MIT MICROSOFT WORD ~DER EINSTIEG~

UMGANG MIT MICROSOFT WORD ~DER EINSTIEG~ UMGANG MIT MICROSOFT WORD ~DER EINSTIEG~ INHALT Inhalt... 1 1. Titelblatt... 1 1.1 Inhalt... 1 1.2 Gestaltung... 2 1.3 Kopf-und Fußzeile... 3 2. Seitenlayout... 4 2.1 Typografie... 4 2.2 Seitenränder...

Mehr

Noten ausrechnen mit Excel/Tabellenkalkulation. 1) Individuellen Notenschlüssel/Punkteschlüssel erstellen

Noten ausrechnen mit Excel/Tabellenkalkulation. 1) Individuellen Notenschlüssel/Punkteschlüssel erstellen Noten ausrechnen mit Excel/Tabellenkalkulation online unter: www.lehrerfreund.de/in/schule/1s/notenschluessel-excel Dies ist eine Einführung in die Funktionen von Excel, die Sie brauchen, um Noten und

Mehr

Login. Login: Excel für Aufsteiger. Passwort: Voraussetzungen. Unterlagen, Literatur. xx = Platznummer 2-stellig

Login. Login: Excel für Aufsteiger. Passwort: Voraussetzungen. Unterlagen, Literatur. xx = Platznummer 2-stellig Login Excel für Aufsteiger Login: xx = Platznummer 2-stellig Voraussetzungen: Grundkenntnisse in Windows Grundkenntnisse in Excel oder Teilnahme am Excel Kurs für Einsteiger Passwort: - RHRK Schulung -

Mehr

Microsoft Excel 2013 Tipps & Tricks

Microsoft Excel 2013 Tipps & Tricks Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Excel 2013 Tipps & Tricks Tipps & Tricks in Excel 2013 Seite 1 von 45 Inhaltsverzeichnis Vorwort... 5 Wichtige Funktionsergebnisse sofort

Mehr

Grundriss von Excel. Excel-2007

Grundriss von Excel. Excel-2007 Excel-2007 Grundriss von Excel Excel ist ein kombiniertes Kalkulations-Datenbank und Grafikprogramm. Kalkulationsprogramm: Der Grundidee von Excel: Taschenrechner 3 3 8 7 7 17 17 28 Excel 27 Datenbank:

Mehr

Mitarbeitereinsatzplanung. easysolution GmbH 1

Mitarbeitereinsatzplanung. easysolution GmbH 1 Mitarbeitereinsatzplanung easysolution GmbH 1 Mitarbeitereinsatzplanung Vorwort Eines der wichtigsten, aber auch teuersten Ressourcen eines Unternehmens sind die Mitarbeiter. Daher sollten die Mitarbeiterarbeitszeiten

Mehr

Neues Projekt anlegen... 2. Neue Position anlegen... 2. Position in Statikdokument einfügen... 3. Titelblatt und Vorbemerkungen einfügen...

Neues Projekt anlegen... 2. Neue Position anlegen... 2. Position in Statikdokument einfügen... 3. Titelblatt und Vorbemerkungen einfügen... FL-Manager: Kurze beispielhafte Einweisung In dieser Kurzanleitung lernen Sie die wichtigsten Funktionen und Abläufe kennen. Weitere Erläuterungen finden Sie in der Dokumentation FLManager.pdf Neues Projekt

Mehr

A-Plan 12.0. Zeiterfassung 2.0. Ausgabe 1.1. Copyright. Warenzeichenhinweise

A-Plan 12.0. Zeiterfassung 2.0. Ausgabe 1.1. Copyright. Warenzeichenhinweise A-Plan 12.0 Zeiterfassung 2.0 Ausgabe 1.1 Copyright Copyright 1996-2014 braintool software gmbh Kein Teil dieses Handbuches darf ohne ausdrückliche Genehmigung von braintool software gmbh auf mechanischem

Mehr

Graphische Darstellung und Auswertung von Daten mit Excel

Graphische Darstellung und Auswertung von Daten mit Excel Graphische Darstellung und Auswertung von Daten mit Excel Excel ist ein sogenanntes Tabellenkalkulationsprogramm. Es gehört zum Office Paket der Firma Microsoft. Ein kostenlos im Internet erhältliches

Mehr

EXCEL 2007 KURSUNTERLAGE ZUM VHS-GRUNDKURS

EXCEL 2007 KURSUNTERLAGE ZUM VHS-GRUNDKURS EXCEL 2007 KURSUNTERLAGE ZUM VHS-GRUNDKURS Einführung in die Tabellenkalkulation mit MS Excel by Babette Weißkopf Dozentin: Babette Weißkopf Spezialistin für computergestützte Bürokommunikation Kontakt:

Mehr

Leitfaden zur Schulung

Leitfaden zur Schulung AWO Ortsverein Sehnde Reiner Luck Straße des Großen Freien 5 awo-sehnde.de PC Verwaltung für Vereine Leitfaden zur Schulung Inhalt Sortieren nach Geburtsdaten... 2 Sortieren nach Ort, Nachname, Vorname...

Mehr

Microsoft Excel 2010 Tipps und Tricks

Microsoft Excel 2010 Tipps und Tricks Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Excel 2010 Tipps und Tricks Tipps & Tricks in Excel 2010 Seite 1 von 50 Inhaltsverzeichnis Vorwort... 6 Wichtige Funktionsergebnisse sofort

Mehr

Gratis Excel SVERWEIS Funktions-Anleitung, Tutorial, ebook, PDF-E-Book

Gratis Excel SVERWEIS Funktions-Anleitung, Tutorial, ebook, PDF-E-Book Gratis Excel SVERWEIS Funktions-Anleitung, Tutorial, ebook, PDF-E-Book Wir wollen wissen wieviel Umsatz Vertreter Müller im Juni gemacht hat? Dazu klicken wir irgendwo in ein Feld und geben ein: =SVERWEIS

Mehr

WISO Mein Büro, WISO Angebot & Rechnung Artikelimport Version / Datum V 12.00.04.100

WISO Mein Büro, WISO Angebot & Rechnung Artikelimport Version / Datum V 12.00.04.100 Software WISO Mein Büro, WISO Angebot & Rechnung Thema Artikelimport Version / Datum V 12.00.04.100 1. Einführung Über den Artikelimport haben Sie die Möglichkeit Artikel aus vielen gängigen Formaten bequem

Mehr

72.20 Daten erfassen, berechnen und gestalten Tabellenkalkulation (MS Excel 2003)

72.20 Daten erfassen, berechnen und gestalten Tabellenkalkulation (MS Excel 2003) Aus- und Fortbildungszentrum Lehreinheit für Informationstechnologien 72.20 Daten erfassen, berechnen und gestalten Tabellenkalkulation (MS ) Arbeiten mit Formeln und Funktionen Text-, Zahlen- und Datumsformate

Mehr

Ein Kassenbuch mit Excel führen

Ein Kassenbuch mit Excel führen Ein Kassenbuch mit Excel führen Liebe kfd-frauen, viele von Ihnen nutzen bereits den PC für Verwaltungsaufgaben in der kfd. Der PC bietet viele Möglichkeiten, eine davon ist die Führung des Kassenbuches.

Mehr

Hinweise zum Ausfüllen der Zeiterfassung

Hinweise zum Ausfüllen der Zeiterfassung Hinweise zum Ausfüllen der Zeiterfassung Generelle Hinweise zu Excel Ab Version VSA 4.50 wird die dezimale Schreibweise für Zeiteingaben verwendet. Die Zeiterfassung, die Sie erhalten haben wurde für Excel

Mehr

Tipps und Tricks für die tägliche Praxis und zur Vorbereitung auf IHK-Abschlussprüfungen

Tipps und Tricks für die tägliche Praxis und zur Vorbereitung auf IHK-Abschlussprüfungen EXCEL - GRUNDLAGEN Tipps und Tricks für die tägliche Praxis und zur Vorbereitung auf IHK-Abschlussprüfungen erstellt von Michael Schäfer schulung@michael-schaefer.net Telefon +49 (0)8762 727121 Mobil +49

Mehr

Versuchsauswertung mit Polynom-Regression in Excel

Versuchsauswertung mit Polynom-Regression in Excel Versuchsauswertung mit Polynom-Regression in Excel Aufgabenstellung: Gegeben sei die in Bild 1 gezeigte Excel-Tabelle mit Messwertepaaren y i und x i. Aufgrund bekannter physikalischer Zusammenhänge wird

Mehr

MICROSOFT EXCEL XP. Inhaltsverzeichnis. In diesem Modul lernen grundlegende Formatierungstechniken in Excel kennen. 5. FORMATIEREN IN EXCEL...

MICROSOFT EXCEL XP. Inhaltsverzeichnis. In diesem Modul lernen grundlegende Formatierungstechniken in Excel kennen. 5. FORMATIEREN IN EXCEL... MICROSOFT EXCEL XP FORMATIEREN IN EXCEL In diesem Modul lernen grundlegende Formatierungstechniken in Excel kennen. Inhaltsverzeichnis 5. FORMATIEREN IN EXCEL...5-1 5.1... 5-1 5.1.1 Zahlen und Text formatieren

Mehr

Excel. Tabellen und Diagramme für die Praxis

Excel. Tabellen und Diagramme für die Praxis Excel Tabellen und Diagramme für die Praxis Agenda Tabellen und Diagramme Grundlagen: Dateneingabe und Bearbeitung von Zellinhalten Textfunktionen: Sortieren, Filtern, Eingabemaske und Zellen verbinden

Mehr

Jahresabschluss- rechnung und Rückstände

Jahresabschluss- rechnung und Rückstände ACS Data Systems AG Jahresabschluss- rechnung und Rückstände (Version 10.08.2009) Buchhaltung für Schulen ACS Data Systems AG Bozen / Brixen / Trient Tel +39 0472 27 27 27 obu@acs.it 2 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Bland-Altman-Plot in Excel 2010 erstellen

Bland-Altman-Plot in Excel 2010 erstellen Bland-Altman-Plot in Excel 2010 erstellen 1. Sie berechnen für jedes Messwertpaar den Mittelwert der beiden Methoden nach der Formel: (messwert_verfahren1 + messwert_verfahren2)/2, im Beispiel =(A5+B5)/2:

Mehr

NÜTZLICHE TIPPS ZUR ANFERTIGUNG

NÜTZLICHE TIPPS ZUR ANFERTIGUNG NÜTZLICHE TIPPS ZUR ANFERTIGUNG WISSENSCHAFTLICHER ARBEITEN MIT MICROSOFT OFFICE WORD (Seminar-, Bachelor- und Masterarbeiten) Fachbereich Sozial- und Wirtschaftswissenschaften Kapitelgasse 5-7 5010 Salzburg

Mehr

C# Tutorial Part 1. Inhalt Part 1. Einleitung. Vorbereitung. Eagle Eye Studios. Einleitung Vorbereitung Das erste Projekt

C# Tutorial Part 1. Inhalt Part 1. Einleitung. Vorbereitung. Eagle Eye Studios. Einleitung Vorbereitung Das erste Projekt Eagle Eye Studios C# Tutorial Part 1 Inhalt Part 1 Einleitung Vorbereitung Das erste Projekt Einleitung Wer sich mit dem Programmieren schon einigermaßen auskennt, kann diesen Abschnitt überspringen. Programmieren,

Mehr

Anmerkungen zur Excel-Datei Arbeitszeiterfassung Stand: 2012

Anmerkungen zur Excel-Datei Arbeitszeiterfassung Stand: 2012 Anmerkungen zur Excel-Datei Arbeitszeiterfassung Stand: 2012 Die Tabelle zur Erfassung der Arbeitszeit ist wie folgt aufgebaut. Es gibt insgesamt 13 Tabellenblätter (Register-Seiten), davon zwölf für die

Mehr

Von der Zahl zur Formel

Von der Zahl zur Formel Von der Zahl zur Formel Eingeben von Formeln 124 Operatoren 124 Bezüge in Formeln 131 Matrixformeln 137 Tipps & Tricks 138 Kapitel 2 Von der Zahl zur Formel Wenn Excel für Sie rechnen soll, müssen Sie

Mehr

Daten erfassen, berechnen und gestalten

Daten erfassen, berechnen und gestalten Excel 2010 Aus- und Fortbildungszentrum Daten erfassen, berechnen und gestalten Excel 2010 Freie Hansestadt Bremen Impressum Herausgeber Aus- und Fortbildungszentrum für den bremischen öffentlichen Dienst

Mehr

Inhalt Das Zeichnen von Strukturformeln mit ISIS/Draw

Inhalt Das Zeichnen von Strukturformeln mit ISIS/Draw Inhalt Das Zeichnen von Strukturformeln mit ISIS/Draw 2 A Zeichnen von Strukturen mit Hilfe der Vorlagen und Zeichenwerkzeuge 2 B Vorlagen von den Vorlageseiten verwenden 3 C Zeichnen von Bindungen und

Mehr

für Senioren LESEPROBE

für Senioren LESEPROBE INHALTSVERZEICHNIS MS - EXCEL Tabellenkalkulation... 5 Excel Grundlagen... 5 EXCEL Starten... 5 Excel Oberflächen... 5 Kapazität / Versionen... 6 Positionieren und bewegen und markieren... 7 Bearbeitungszeile

Mehr

Die beiliegende CD enthält alle Beispiele des Buches mit und ohne Lösungen. Dadurch sind die Beispiele direkt am PC nachzuvollziehen.

Die beiliegende CD enthält alle Beispiele des Buches mit und ohne Lösungen. Dadurch sind die Beispiele direkt am PC nachzuvollziehen. Vorwort Die Reihe Software-Praxis ist auf das visuelle Lernen der neuen Programme von Microsoft Office 2007 ausgerichtet. Viele Screen-Shots zeigen und beschreiben die jeweilige Arbeitssituation in klaren

Mehr

bitmedia Excel 2010 Grundlagen (v1.1) Einstiegstest Erste Schritte Einstiegstest Programmstart und Benutzeroberfläche

bitmedia Excel 2010 Grundlagen (v1.1) Einstiegstest Erste Schritte Einstiegstest Programmstart und Benutzeroberfläche bitmedia Excel 2010 Grundlagen (v1.1) Dieser Kurs vermittelt Ihnen die Grundfunktionalitäten des Tabellenkalkulationsprogramms Excel 2010. Sie lernen, wie Sie die einzelnen Zellen mit den unterschiedlichsten

Mehr

Text markieren mit der Maus. Text markieren mit der Tastatur. Text schnell formatieren. Löschen, überschreiben, rückgängig machen

Text markieren mit der Maus. Text markieren mit der Tastatur. Text schnell formatieren. Löschen, überschreiben, rückgängig machen Text markieren mit der Maus Ein Wort Einen Satz Eine Zeile Einen Absatz doppelt in das Word klicken S Taste gedrückt halten und in den Satz klicken in den Bereich links neben der Zeile klicken doppelt

Mehr

Gemeinsamkeiten in der Bedienung

Gemeinsamkeiten in der Bedienung Office 2010 Kapitel 3 Gemeinsamkeiten in der Bedienung In diesem Kapitel: Office-Programme starten 66 Der Aufgabenbereich Zwischenablage 69 Automatische Rechtschreibprüfung 71 Rechtschreibprüfung in Excel

Mehr

Kurzanleitung. Arbeiten mit Word 2003 bei der Erstellung Wissenschaftlicher Arbeiten. Renate Vochezer rv@vochezer-trilogo.de

Kurzanleitung. Arbeiten mit Word 2003 bei der Erstellung Wissenschaftlicher Arbeiten. Renate Vochezer rv@vochezer-trilogo.de Kurzanleitung Arbeiten mit Word 2003 bei der Erstellung Wissenschaftlicher Arbeiten Renate Vochezer rv@vochezer-trilogo.de Inhaltsverzeichnis, Abbildungs- und Tabellenverzeichnis Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis...

Mehr

Die Excel-Beispieldatei erhalten Sie auf http://www.vba-beispiele.de/angebot.php?was=3507.

Die Excel-Beispieldatei erhalten Sie auf http://www.vba-beispiele.de/angebot.php?was=3507. Rechnungsformulare im Vergleich Beispieldatei und Lerngrundlage zugleich Häufig sieht man in der Praxis, dass sich die Arbeit in Excel viel zu schwer gemacht wird. So werden alle Daten doppelt und dreifach

Mehr

ARBEITEN MIT ZAHLEN ERSTELLEN VON FORMELN... 1. Ziel einer Excel-Tabelle... 1. Berechnen von Zahlen... 1

ARBEITEN MIT ZAHLEN ERSTELLEN VON FORMELN... 1. Ziel einer Excel-Tabelle... 1. Berechnen von Zahlen... 1 ARBEITEN MIT ZAHLEN ERSTELLEN VON FORMELN... 1 Ziel einer Excel-Tabelle... 1 Berechnen von Zahlen... 1 Rechnen mit Variablen... 3 Schreiben von Formeln für variable Zahlen... 3 Wie schreibt man die Formeln

Mehr

Excel in der Facharbeit Tabellen und Diagramme bearbeiten und einfügen

Excel in der Facharbeit Tabellen und Diagramme bearbeiten und einfügen Excel in der Facharbeit Tabellen und Diagramme bearbeiten und einfügen für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II von Hildegard Reininghaus Antoniuskolleg Neunkirchen Pfarrer-Schaaf-Str. 1 53819

Mehr

Inhaltsverzeichnis Arbeiten mit Microsoft Excel

Inhaltsverzeichnis Arbeiten mit Microsoft Excel Inhaltsverzeichnis Arbeiten mit Microsoft Excel Inhaltsverzeichnis Aufgaben und Funktionsweise von Excel...1 Handhabung...1 Tabellen...1 Adressen...2 In der Tabelle bewegen...2 Bildlaufleisten...4 Markieren

Mehr

ebanking Business: Umwandeln der Lastschriftvorlagen in SEPA-Vorlagen mit automatischer Konvertierung von Kontonummer/BLZ in IBAN und BIC

ebanking Business: Umwandeln der Lastschriftvorlagen in SEPA-Vorlagen mit automatischer Konvertierung von Kontonummer/BLZ in IBAN und BIC ebanking Business: Umwandeln der Lastschriftvorlagen in SEPA-Vorlagen mit automatischer Konvertierung von Kontonummer/BLZ in IBAN und BIC Lastschriftvorlagen, die Sie in ebanking Business gespeichert haben,

Mehr

EXCEL TEIL 3 DIE 68 AM HÄUFIGSTEN VERWENDETEN FUNKTIONEN... 3 Der Funktionsassistent... 3 Funktionsbibliothek - Register Formeln...

EXCEL TEIL 3 DIE 68 AM HÄUFIGSTEN VERWENDETEN FUNKTIONEN... 3 Der Funktionsassistent... 3 Funktionsbibliothek - Register Formeln... 1 EXCEL TEIL 3 DIE 68 AM HÄUFIGSTEN VERWENDETEN FUNKTIONEN... 3 Der Funktionsassistent... 3 Funktionsbibliothek - Register Formeln... 5 Kategorie Mathematik/Trigonometrie... 7 ABS... 7 Ganzzahl... 8 Gerade...

Mehr

MS-Excel 2003 Datenbanken Pivot-Tabellen

MS-Excel 2003 Datenbanken Pivot-Tabellen The Company Datenbanken Pivot-Tabellen (Schnell-Einführung) Seestrasse 160, CH-8002 Zürich E-Mail: info@iswsolution.ch Autor: F. Frei The Company 2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Datenbank...

Mehr

Excel Grundlagenwissen

Excel Grundlagenwissen Excel Grundlagenwissen Die Arbeitsmappe: Tabellenerstellung und -bearbeitung Ruft man Excel auf, so öffnet sich eine Arbeitsmappe mit 3 Tabellenblättern. Oberhalb des Tabellenblattes lesen wir die Spaltenbezeichnung

Mehr

3 Datentypen, Variablen und Konstanten

3 Datentypen, Variablen und Konstanten 3 Datentypen, Variablen und Konstanten Das folgende Kapitel bildet die Voraussetzung für eine strukturierte Programmierung in Excel. Mit Variablen speichern Sie Informationen dauerhaft während der Laufzeit

Mehr

Excel 2013. Automatisierung, Programmierung. Ricardo Hernández García. 1. Ausgabe, Juli 2013 EX2013P

Excel 2013. Automatisierung, Programmierung. Ricardo Hernández García. 1. Ausgabe, Juli 2013 EX2013P Excel 2013 Ricardo Hernández García 1. Ausgabe, Juli 2013 Automatisierung, Programmierung EX2013P 2 Excel 2013 - Automatisierung, Programmierung 2 Automatisierung - Makros aufzeichnen, ausführen und speichern

Mehr

Bedienungsanleitung Überzeit. Bedienungsanleitung Überzeitverwaltung. Inhalt. Dieses Programm ist lizenzfrei verwendbar und gratis.

Bedienungsanleitung Überzeit. Bedienungsanleitung Überzeitverwaltung. Inhalt. Dieses Programm ist lizenzfrei verwendbar und gratis. Bedienungsanleitung Überzeitverwaltung Dieses Programm ist lizenzfrei verwendbar und gratis. Das Programm ist mit Excel 2010 erstellt worden und enthält VBA Programmierungen, also Typ.xlm, deshalb werden

Mehr

Grundlagen Tabellenkalkulation- Microsoft Excel

Grundlagen Tabellenkalkulation- Microsoft Excel BBZ Gera GmbH Grundlagen Tabellenkalkulation- Microsoft Excel Inhalt Grundlagen Tabellenkalkulation- Microsoft Excel...1 1. Vor dem Start...2 1.1 Tastatur...2 Die Kontrolllampen der Tastatur...2 Die Schreibmaschinentastatur...3

Mehr

Erläuterungen zur Zeiterfassung

Erläuterungen zur Zeiterfassung Erläuterungen zur Zeiterfassung Die neue Zeiterfassungssoftware bietet Ihnen die Möglichkeit, sich vom eigenen Arbeitsplatz aus die Resultatsliste per Internetbrowser anzeigen zu lassen und eigenhändig

Mehr

Excel Einige logische Funktionen, Verweisfunktion

Excel Einige logische Funktionen, Verweisfunktion Seite 1 Inhalt: 1. Allgemeines:... 2 2. Einfache logische Funktionen...3 2.1. Wenn-Dann-Funktion...3 2.2. Wenn-Und-Funktion...5 2.3. Wenn-Oder-Funktion...6 3. Die Wenn-Funktion mit anderen Funktionen kombiniert...9

Mehr

Erweiterung der CRM-Datenbank für den Umgang mit Excel-Mappen. Automatisches Ausfüllen von MS-Excel-Vorlagen mit Daten aus organice

Erweiterung der CRM-Datenbank für den Umgang mit Excel-Mappen. Automatisches Ausfüllen von MS-Excel-Vorlagen mit Daten aus organice organice-excel-add-in 1 Erweiterung der CRM-Datenbank für den Umgang mit Excel-Mappen. Automatisches Ausfüllen von MS-Excel-Vorlagen mit Daten aus organice (Ein stichwortartiger Entwurf ) Systemvoraussetzungen:

Mehr

Aufgabe 12 Nach dem Eintippen der Kantenlänge soll die folgende Tabelle den Rauminhalt und die Oberfläche eines Würfels automatisch berechnen.

Aufgabe 12 Nach dem Eintippen der Kantenlänge soll die folgende Tabelle den Rauminhalt und die Oberfläche eines Würfels automatisch berechnen. Aufgabe 11 Excel hat für alles eine Lösung. So kann das Programm automatisch den größten oder den kleinsten Wert einer Tabelle bestimmen. Wenn man die richtige Funktion kennt, ist das überhaupt kein Problem.

Mehr

Dreisatz- und Prozentrechnung

Dreisatz- und Prozentrechnung Kapitel 2 Dreisatz- und Prozentrechnung In diesem Kapitel: Grundlagen der Dreisatzrechnung 36 Grundlagen der Prozentrechnung 42 35 36 Kapitel 2: Dreisatz- und Prozentrechnung Eigentlich sollte der Dreisatz

Mehr

WinPizza-Programm. Installieren Sie das Programm. Ca. 5 Minuten nach dem ersten Start erscheint folgendes Fenster:

WinPizza-Programm. Installieren Sie das Programm. Ca. 5 Minuten nach dem ersten Start erscheint folgendes Fenster: WinPizza-Programm Beim ersten Start des Programms müssen Sie unbedingt individuelle Einstellungen vornehmen, um die einwandfreie Funktion des Programms zu gewähren. Dies können Sie im Chef-Login-Modus

Mehr

Informatik. Excel 2007. Inhalt der Lerneinheiten

Informatik. Excel 2007. Inhalt der Lerneinheiten Arbeitsoberfläche Entdecken der Tabellenkalkulation Allgemeines zum Umfeld Ansichtszoom Digitale Signaturen Grundlegende Tabellenbearbeitung Dateneingabe Ändern des Inhalts einer Zelle Markieren und Löschen

Mehr

Folien zum Proseminar Altersvorsorge in Deutschland

Folien zum Proseminar Altersvorsorge in Deutschland Proseminar im SoSe 2007 Proseminar - Arbeiten mit Excel und Power Point - Dipl.-Kfm. J. Huber 1. Arbeiten mit Excel 2. Erstellen und Formatieren von Grafiken 3. Erstellen einer Präsentation http://www.uni-trier.de/uni/fb4/vwl_amk/index.htm

Mehr

RÖK Typo3 Dokumentation

RÖK Typo3 Dokumentation 2012 RÖK Typo3 Dokumentation Redakteur Sparten Eine Hilfe für den Einstieg in Typo3. Innpuls Werbeagentur GmbH 01.01.2012 2 RÖK Typo3 Dokumentation Inhalt 1) Was ist Typo3... 3 2) Typo3 aufrufen und Anmelden...

Mehr

ARBEITEN M IT FUNKTIO NEN IN EXCEL

ARBEITEN M IT FUNKTIO NEN IN EXCEL ARBEITEN M IT FUNKTIO NEN IN EXCEL 1 Einführung... 2 1.1 Was ist eine Funktion?... 2 1.2 Der Funktionsassistent... 3 1.2.1 Die Handhabung des Funktionsassistenten... 3 2 Einfache mathematische Funktionen...

Mehr

Excel Diese Unterlagen sind nur für den Gebrauch im Unterricht an der HTL-Rankweil bestimmt

Excel Diese Unterlagen sind nur für den Gebrauch im Unterricht an der HTL-Rankweil bestimmt 1) Excel-Einstellungen vorbereiten 1.1) Tabellenaufbau Excel Die Tabelle besteht aus Zeilen (Beschriftung 1, 2, 3...)und Spalten (Beschriftung A, B, C...). Die einzelnen rechteckigen Felder sind Zellen

Mehr

Microsys Information Technology AG. Microsoft. Excel 2013. Grundlagen

Microsys Information Technology AG. Microsoft. Excel 2013. Grundlagen Microsys Information Technology AG Microsoft Excel 2013 Grundlagen Microsoft Excel 2013 Grundlagen Autor: Claudio Cannatella Inhaltliches Lektorat: Christine Zbinden / Joshua Grütter / Emanuel Niederhauser

Mehr

CAS-Ansicht Computer Algebra System & Cas spezifische Befehle

CAS-Ansicht Computer Algebra System & Cas spezifische Befehle CAS-Ansicht Computer Algebra System & Cas spezifische Befehle GeoGebra Workshop Handout 10 1 1. Einführung in die GeoGebra CAS-Ansicht Die CAS-Ansicht ermöglicht die Verwendung eines CAS (Computer Algebra

Mehr

Kursdokumentation. Excel Grundlagen. Versionsverzeichnis Version: Datum: Revisionsgrund: Version 1.0 Mai 03 Erste Ausgabe Cetec Babé-Informatik

Kursdokumentation. Excel Grundlagen. Versionsverzeichnis Version: Datum: Revisionsgrund: Version 1.0 Mai 03 Erste Ausgabe Cetec Babé-Informatik Kursdokumentation Excel n Versionsverzeichnis Version: Datum: Revisionsgrund: Version 1.0 Mai 03 Erste Ausgabe Cetec Babé-Informatik www.babe-informatik.ch 1/28 INHALT 1 Vorbereitung... 3 1.1 Zellen markieren...

Mehr

1: Access starten und beenden

1: Access starten und beenden Schnelleinstieg in Access 1 In diesem Kapitel können Sie sich einen ersten Überblick über die Grundfunktionen von Access verschaffen. Sie erstellen eine Access- Datenbank mit einer einfachen Adressverwaltung.

Mehr

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Inhaltsverzeichnis: 1. EINLEITUNG 2. ORIENTIERUNG 2.1 Anmelden am CMS 2.2 Die Elemente des Silverstripe CMS 2.3 Funktion des Seitenbaums 2.4 Navigieren mit

Mehr

Download. Mathematik üben Klasse 8 Zinsrechnung. Differenzierte Materialien für das ganze Schuljahr. Jens Conrad, Hardy Seifert

Download. Mathematik üben Klasse 8 Zinsrechnung. Differenzierte Materialien für das ganze Schuljahr. Jens Conrad, Hardy Seifert Download Jens Conrad, Hardy Seifert Mathematik üben Klasse 8 Differenzierte Materialien für das ganze Schuljahr Downloadauszug aus dem Originaltitel: Mathematik üben Klasse 8 Differenzierte Materialien

Mehr

1. Makrozulassung in Excel - Version 2010 -

1. Makrozulassung in Excel - Version 2010 - Damit die Excel-Maske richtig funktioniert, achten Sie bitte unbedingt auf die Reihenfolge der folgenden Schritte! 1. Makrozulassung in Excel - Version 2010 - Da die Excel-Maske Makros enthält, sollten

Mehr

MS Excel 2010 Grundlagen & Funktionen

MS Excel 2010 Grundlagen & Funktionen MS Excel 2010 Grundlagen & Funktionen 242.022 Grundzüge der Bauinformatik (SE, 2.5) Dipl.-Ing. Dr.techn. Christian Schranz, M.Sc. Wies P.: Excel 2010 für Windows Grundlagen, HERDT-Verlag für Bildungsmedien

Mehr

Keine Angst vor Microsoft Excel!

Keine Angst vor Microsoft Excel! Hildegard Hügemann, Dieter Schiecke Keine Angst vor Microsoft Excel! Formeln verstehen, selber aufbauen und erfolgreich einsetzen Hildegard Hügemann, Dieter Schiecke: Keine Angst vor Microsoft Excel! Microsoft

Mehr

Der Windows-Explorer 2. Dateien verwalten

Der Windows-Explorer 2. Dateien verwalten 1 Der Windows-Explorer 2. Dateien verwalten Das Zauberwort für das Verwalten von Dateien lautet drag & drop, ziehen und fallen lassen : Eine Datei mit der linken Maustaste anklicken, die Maustaste dabei

Mehr

ACS Data Systems AG. Bestellungen. (Version 10.08.2009) Buchhaltung für Schulen. ACS Data Systems AG. Bozen / Brixen / Trient. Tel +39 0472 27 27 27

ACS Data Systems AG. Bestellungen. (Version 10.08.2009) Buchhaltung für Schulen. ACS Data Systems AG. Bozen / Brixen / Trient. Tel +39 0472 27 27 27 ACS Data Systems AG Bestellungen (Version 10.08.2009) Buchhaltung für Schulen ACS Data Systems AG Bozen / Brixen / Trient Tel +39 0472 27 27 27 obu@acs.it 2 Inhaltsverzeichnis 1. BESTELLUNGEN... 3 1.1

Mehr

Microsoft Excel Schulungen

Microsoft Excel Schulungen MS Excel Grundlagen Abwechselnd Vortrag durch den Dozenten mit vielen praxisnahen Übungen für die Teilnehmer. Der Teilnehmer lernt den Funktionsumfang von MS Excel kennen und ist in der Lage, selbstständig

Mehr

Excel 2007. für Hotellerie, Gastronomie und Catering. 1 Einführung... 2. 7 Datum und Uhrzeit... 48. 8 Fortgeschrittene Funktionen...

Excel 2007. für Hotellerie, Gastronomie und Catering. 1 Einführung... 2. 7 Datum und Uhrzeit... 48. 8 Fortgeschrittene Funktionen... Excel 2007 für Hotellerie, Gastronomie und Catering 1 Einführung... 2 1.1 Der Aufbau von Excel... 2 1.2 Dateneingabe... 2 1.3 Zellen markieren... 3 2 Rechnen mit Excel... 4 2.1 Kapitelübersicht Rechnung

Mehr