Kollagenosen und Vaskulitiden. 24. September 2013, 19:00 Uhr

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kollagenosen und Vaskulitiden. 24. September 2013, 19:00 Uhr"

Transkript

1 Kollagenosen und Vaskulitiden 24. September 2013, 19:00 Uhr Dr. rer. nat. Brit Kieselbach Institut für Medizinische Diagnostik Berlin, Nicolaistraße 22, Berlin ,

2 Kollagenosen = systemische Bindegewebserkrankungen

3 Hauptgruppen der rheumatischen (nicht infektiös bedingten) Erkrankungen Entzündlich-rheumatische Erkrankungen (z.b. Kollagenosen, Rheumatoide Arthritis, Vaskulitiden) Degenerative Gelenkerkrankungen (z.b. Osteoarthritis Arthrose ) Stoffwechselerkrankungen mit rheumatischen Beschwerden (z.b. Gicht) Weichteilrheumatismus (Fibromyalgie-Syndrom)

4 Was sind Kollagenosen? Kollagenosen = systemische Bindegewebserkrankungen Oberbegriff für eine Gruppe von systemischen entzündlich-rheumatischen Autoimmunerkrankungen, führen zur Schädigung von Gefäß- und Bindegewebe Zu dieser Gruppe gehören: 1. systemischer Lupus erythematodes (SLE) 2. Sjögren-Syndrom 3. Sklerodermie, CREST-Syndrom 4. Poly-/Dermatomyositis 5. Mischkollagenose (MCTD) 6. undifferenzierte Bindegewebserkrankung

5 Allgemeinsymptome Fieber (selten über 38,5 C, oft kontinuierlich) Verschlechterung des Allgemeinzustandes (flu-like symptoms) Gewichtsverlust Arthralgien, Arthritis Sicca-Symptomatik: Augen- und Mundtrockenheit, vaginale Trockenheit Raynaud-Phänomen: Absterben der Finger in der Kälte, Weißwerden, anschließend Blauverfärbung, danach Rötung Lungenentzündung Nervenentzündungen Gefäßentzündungen (Vaskulitis) Durchblutungsstörungen

6 Was sind Kollagenosen? Kollagenosen = systemische Bindegewebserkrankungen Oberbegriff für eine Gruppe von systemischen entzündlich-rheumatischen Autoimmunerkrankungen, führen zur Schädigung von Gefäß- und Bindegewebe Zu dieser Gruppe gehören: 1. systemischer Lupus erythematodes (SLE) 2. Sjögren-Syndrom 3. Sklerodermie, CREST-Syndrom 4. Poly-/Dermatomyositis 5. Mischkollagenose (MCTD) 6. undifferenzierte Bindegewebserkrankung

7 Systemischer Lupus erythematodes (SLE) = entzündliche rheumatische systemische Erkrankungen mit einer potentiellen Beteiligung aller Organe Lupus does everything, but not everything is Lupus häufig junge Frauen (Beginn zw Lebensjahr) schubweiser Verlauf Patienten bilden eine Vielzahl von Autoantikörpern (AAk) heute bessere Prognose des Krankheitsbildes bisher keine kausale Therapie möglich

8 SLE = Leitsymptome Müdigkeit, Fieber Schmetterlingserythem, Erytheme Sonnenempfindlichkeit Arthritis / Arthralgie verschiedene Organmanifestationen Trüeb, Praxis 2007

9 SLE = Hinweise für Organmanifestation Nierenbeteiligung: Nephritis, Glomerulonephritis, Urinschäumen, Urinverfärbung, Beinödeme, Hypertonie Hämatologische Beteiligung: Thrombozytopenie, Leukozytopenie, hämolytische Anämie Gerinnungsstörungen: Thrombosen Lungenbeteiligung: Pleuritis Herzmanifestationen: Endokarditis, Myokarditis, Perikarditis,... Neurologische Symptome: Nervenentzündungen, Gehirnbeteiligung mit Verwirrtheitszuständen, Depressionen, Durchblutungsstörungen bis hin zu Schlaganfällen

10 Beispielbefund 1: ANA: ANA- Diff.: ANA-Differenzierung Euroimmun AG ANA in der IFT positiv Zielantigen: dsdna

11 - klinisches Bild ist entscheidend! - labordiagnostisch: Hinweis auf SLE (systemischen Lupus erythematodes) - Verlaufskontrolle der AAk nach ca. 6 Monaten

12 Beispielbefund 2: ANA: Anforderung: myokardiale AAK ANA- Diff.: ANA-Differenzierung Zielantigen: SS-A /SS-B Euroimmun AG

13 - klinisches Bild ist entscheidend! - labordiagnostisch: Hinweis auf Sjögren-Syndrom oder SLE (systemischen Lupus erythematodes) Erniedrigte Leukozyten sind Kriterium für SLE und Myokarditis häufige Manifestation bei SLE eher SLE? Klassifikationskriterien beachten...

14 Sjögren-Syndrom = langsam fortschreitend verlaufende entzündliche Autoimmunerkrankung der exokrinen Drüsen (häufigste Kollagenose) Symptome: - Mundtrockenheit - Verminderter Speichel-/Tränenfluß - Schwellung der Speicheldrüsen - Bauchspeicheldrüseninsuffizienz Quelle: Euroimmun AG

15 Internationale Konsensus-Kriterien (nach Vitali et al., 2002) 1. Augensymptome: trockenes Auge, Fremdkörpergefühl, künstliche Tränen 2. Orale Symptome: trockener Mund, Speicheldrüsenschwellung, Trinken bei trockenen Speisen 3. Objektiver Nachweis trockener Augen: z.b. positiver Schirmer-Test 4. Lippen-Biopsie: Focus-Score > 1 5. Speicheldrüsenbeteligung (z.b. Szintigraphie) 6. Positive Autoantikörper gegen SS-A(Ro) u./o. SS-B(La) Primäres SjS: 4 von 6 positiv / Sekundäres SjS: 3 von 6 positiv

16

17 Systemische Sklerodermie = Multiorganerkrankung mit Entzündung und Fibrose des Bindegewebes (v.a. in Haut, Gefäßen, Lunge, Pleura, Magen-Darm-Trakt) Verschiedene Varianten: Limitierte Sklerodermie (CREST-Syndrom) Systemische Sklerose Systemische Sklerose sine scleroderma C = Calcinosis R = Raynaud- Syndrom E = Ösophagus- Motilitätsstörung S = Sklerodaktylie T = Teleangiektasie

18 Symptome - Frühsymptom: Durchblutungsstörung der Akren - Sklerodaktylie (dünne, verhärtete Finger) - Krallenhand - Maskengesicht - Teleangiektasien (bleibende Erweiterungen kleiner Hautgefäße) - Calcinosis cutis Quelle: Euroimmun AG Sklerodaktylie, Krallenhand Maskengesicht Teleangiektasie Calcinosis cutis

19 Beispielbefund: Euroimmun AG Bei ANA-negativen Befunden ist eine Sklerodermie wenig wahrscheinlich!

20 Poly-/Dermatomyositis = seltene, entzündliche Multiorganerkrankung mit vorwiegendem Befall der Muskulatur und der Haut Symptome: Muskelschmerzen/-schwäche (z.b. Schulter-/Beckengürtel) Hautveränderungen: - Erytheme, Schwellung - Hautveränderungen an Knie-/ Fingergelenken (sog. Gottron-Zeichen) - Hyper-/Depigmentierungen Quelle: Euroimmun AG

21 Myositis-spezifische bzw. Myositis assoziierte AAk werden zunehmend identifiziert, aber noch nicht in der Routine etabliert negative ANA schließen eine idiopathische Myositis nicht sicher aus!!! können auch ein zytoplasmatisches Muster in der IFT aufweisen IFT: 1. ANA negativ, aber 2. zytoplasmatische AAk positiv Jo1-AAk!!! Euroimmun AG

22 Mischkollagenose (MCTD) = Überlappungssyndrom mit Symptomen verschiedener Bindegewebserkrankungen (SLE, Sklerodermie, Polymyositis) Hauptsymptome: - initial Raynaud-Syndrom - Schwellung der Hände und Finger - Sklerodermie (Sklerodaktylie) - proximale Myalgie/Muskelschwäche weitere Manifestationen: Dysphagie, Arthralgien, Arthritis (RA-ähnlich), pulmonale Beteiligung (Lungenfibrose) Quelle: Euroimmun AG

23 Undifferenzierte Bindegewebserkrankung = oligosymptomatisch verlaufende Kollagenose, für die keine Klassifikationskriterien existieren, wahrscheinlich häufiger als SLE Häufige klinische Manifestationen: Arthralgien /Arthritis Raynaud-Syndrom Sicca-Symptomatik Leukopenie Lichtempfindlichkeit oft ANA in niedrigen Titern nachweisbar

24 Diagnostik bei Verdacht auf eine Kollagenose Anamnese Bildgebung BB, Urin, Kreatinin, CRP, BSG, C3, C4 ANA ANA-Differenzierung: z.b. ENA-, dsdna-aak, Nukleosomen-AAk,... Phospholipid-AAk (ACLA, ß2-GPI-AK, LA) ANCA Histologie

25 allgemeine Strategie der AAk-Diagnostik 1. Suchtest Immunfluoreszenzteste (IFT) z.b. ANA, AMA, ANCA, Bestätigung und Differenzierung Enzymimmunoassay (EIA), Immunoblot / Lineassay, Dot-Blot, Immunpräzipitation, RIA z.b. ENA-AAk-Screen, dsdna-aak, Myositis-AAk-Profil,... Quelle: Euroimmun AG

26 Warum ANA mit Immunfluoreszenztechnik (IFT)? 2008: gesteigerte Anzahl an falsch negativen ANA- Resultaten in den USA (bis zu 35% der Patienten mit SLE und einem positiven ANA in der IFT waren negativ in Festphasen- Assays, z.b. ELISA oder Multiplexsysteme) WARUM? mehr Tests/Tag, in weniger spezialisierten Laboratorien in vielen Laboratorien (bes. den großen) keine IFT für ANA-Screening reduzierte Anzahl an Antigenen viele falsch-negative Tests HEp-2 Zelle (> 100 Antigene) Festphasen-Assay (~ Antigene) Quelle: Euroimmun AG

27 Was erkennen ANA? intrazelluläre Bestandteile jeder Zelle = nicht-organspezifisch Zelle Zellkern (Nukleus) z.b. Nukleinsäuren (z.b.dsdna) Euroimmun AG DNA-assoz.Proteine (z.b. Centromere, Histone) Kernkörperchen (Nucleolus) Enzyme (z.b. RNA-Polymerasen, DNA-Topoisomerasen) Kernmembran

28 ANA-Diagnostik 1. Suchtest: bei Verdacht auf Autoimmunerkrankungen, insbesondere bei Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises (Kollagenosen) und autoimmunen Hepatitiden 2. Methode: Immunfluoreszenz (IFT) auf Hep2-Zellen 3. Ergebnis: Titer (< 1:100), Fluoreszenzmuster homogen granulär nucleolär ringförmig... Euroimmun AG

29 ANA-IFT: verschiedene Fluoreszenzmuster! ANA homogen Nuclear dots Zentromere ANA nucleolär Scl-70 Sm/RNP SS-A/SS-B Kernmembran Ribosomen Mitochondrien Golgi-Apparat Lysosomen Aktin Vimentin Abb.: nach Euroimmun AG ANA-Bewertung: ANA negativ: fast alle AAk gegen Zellkerne (ANA) sind ausgeschlossen außer SS-A und Jo-1 für SS-A-AAk erfolgt automatische Folgeuntersuchung ANA positiv: das Fluoreszenzmuster ist für die Folgeuntersuchungen entscheidend!

30 Fallbeispiel - trockene Schleimhäute, Arthralgien, Myositis Automatische Bestimmung der SS-A-AAk bei negativen ANA!

31 ANA-Differenzierung ist abhängig vom Fluoreszenzmuster! ENA-AAk (Screening) ANA + homogen granulär nucleolär ringförmig...? dsdna-aak ggf. Crithidien-IFT + _ + _ ENA-AAk (Differenzierung) SS-A, SS-B, RNP,... Myositis-AAk-Profil Nukleosomen-AAk Histon-AAk ssdna-aak

32 ANA-IFT: verschiedene Fluoreszenzmuster! homogen Nuclear dots Zentromere ANA nucleolär Scl-70 granulär granulär Kernmembran Ribosomen Mitochondrien Golgi-Apparat Lysosomen Aktin Vimentin Abb.: nach Euroimmun AG

33 ANA-Differenzierung ist abhängig vom Fluoreszenzmuster! ANA + Euroimmun AG granulär Euroimmun AG homogen ENA-AAk (Screening) dsdna-aak ggf. Crithidien-IFT + _ + _ ENA-AAk (Differenzierung) SS-A, SS-B, RNP,... Myositis-AAk-Profil Nukleosomen-AAk Histon-AAk ssdna-aak

34 ANA-Differenzierung abhängig vom Fluoreszenzmuster ANA + Euroimmun AG granulär Euroimmun AG homogen ENA-AAk (Screening) dsdna-aak ggf. Crithidien-IFT + _ + _ ENA-AAk (Differenzierung) SS-A, SS-B, RNP,... Myositis-AAk-Profil Nukleosomen-AAk Histon-AAk ssdna-aak

35 Was sind ENA-AAk? Ak gegen Extrahierbare Nukleäre Antigene wenig exakter Oberbegriff für ANA-Folgediagnostik die ENA-Methode im IMD enthält 6 verschiedene Zielantigene ANA ZK SS-A / Ro SS-B / La Scl-70 U1-RNP Sm (Jo-1)

36 ENA-AAk-Diagnostik 1. Screening (ELISA) SS-A SS-B Scl-70 U1-RNP Jo-1 Sm positiv pro Untersuchungsansatz 6 Antigene (ENA) 2. Differenzierung (Blot) U1-RNP Sm SS-A SS-B Scl-70 Jo-1 Kontrollbande

37 Sensitivitäten: SS-A-AAk Primäres Sjögren-Syndrom (bis zu 96 %) Neonataler Lupus ( %) Sekundäres Sjögren-Syndrom (in ca. 80 %) SLE, Polymyositis u.a. SS-B-AAk Primäres Sjögren-Syndrom (40 94 %) Neonataler Lupus (75 %) Sekundäres Sjögren-Syndrom bei RA (5 %) SLE (9 35 %) Sm-AAk SLE (10 30 %) ANA granulär U1-RNP-AAk MCTD (100 %) SLE (25 40 %) Systemische Sklerose (2 12 %) Polymyositis (12 16 %) Euroimmun AG

38 ANA-Differenzierung abhängig vom Fluoreszenzmuster ANA + Euroimmun AG granulär Euroimmun AG homogen ENA-AAk (Screening) dsdna-aak ggf. Crithidien-IFT + _ + _ ENA-AAk (Differenzierung) SS-A, SS-B, RNP,... Myositis-AAk-Profil Nukleosomen-AAk Histon-AAk ssdna-aak

39 Sensitivitäten: dsdna-aak SLE (30 90 % aktivitätsabhängig) Histon-AAk SLE (50 80 %) medikamenten-induzierter LE (bis 95 %, abhängig vom auslösenden Medikament) Systemische Sklerose (30 %) RA (< 5 %) Nukleosomen-AAk SLE (ca. 60 %) ANA homogen ssdna-aak SLE, andere Kollagenosen medikamenten-induzierter LE juvenile chronische Arthritis Euroimmun AG

40 ANA ist sensitiv, aber nicht spezifisch diagnostischer Marker von Kollagenosen (Entwicklung einer Kollagenose?) auch nachweisbar bei: anderen Autoimmunerkrankungen (z.b. Autoimmunhepatitis) anderen Krankheitsbildern, z.b. Infektionserkrankungen und Tumore Gesunden, v.a. Ältere (meist niedrigtitrig)

41 ANA sind diagnostisch relevant, wenn sie... in hohen Titern vorliegen eine definierte Spezifität besitzen hochavide sind (z.b. dsdna-ak) der Immunglobulinklasse IgG angehören

42 Fallbeispiel 1 Patient: weiblich, 48 Jahre (keine Vorerkrankung) - seit halben Jahr Juckreiz, zunehmend Müdigkeit und Mundtrockenheit - mäßige Gelenkbeschwerden Verdacht auf Rheuma, Kollagenose

43 AMA-Differenzierung: Diagnostischer Hinweis auf: primär-biliäre Leberzirrhose PBC in ca. 80% der Fälle mit weiteren Autoimmunerkrankungen assoziiert

44 Fallbeispiel 2 Verdachtsdiagnose: Rheuma Euroimmun AG

45 ANA-Differenzierung abhängig vom Fluoreszenzmuster ANA + Euroimmun AG granulär Euroimmun AG homogen ENA-AAk (Screening) dsdna-aak ggf. Crithidien-IFT + _ + _ ENA-AAk (Differenzierung) SS-A, SS-B, RNP,... Myositis-AAk-Profil Nukleosomen-AAk Histon-AAk ssdna-aak

46 ANA-Interpretation: U1-nRNP-AAK hohe Spezifität für Mischkollagenose

47 Vaskulitiden

48 Was sind Vaskulitiden? Unterschiedliche Krankheitsbilder mit entzündlichen Veränderungen von Blutgefäßen, führen zu: Zerstörung der Gefäßwände (Infiltration und Nekrose) Mangelnde Blutversorgung betroffener Organe Klinik abhängig von Ausmaß und Lokalisation der betroffenen Gefäßareale

49 Einteilung der Vaskulitiden 1. Primäre Vaskulitiden (idiopathische) 2. Sekundäre Vaskulitiden Primäre Vaskulitiden: 1. Immunvaskulitiden 2. pauci-immune Vaskultiden = ANCA-assoziierte Vaskulitiden

50 Primäre Vaskulitiden Nomenklatur gemäß Chapel Hill Consensus Conference Aorta große, mittelgroße Arterien kleine Arterien Arteriolen Kapillaren Venolen Riesenzell-Arteriitis Takayasu-Arteriitis Panarteriitis nodosa Kawasaki-Syndrom Wegenersche Granulomatose Churg-Strauss-Syndrom Mikroskopische Polyangiitis Schönlein-Henoch-Purpura Essenzielle Kryoglobulinämie Leukozytoklastische Hautvaskulitis

51 Primäre Vaskulitiden Nomenklatur gemäß Chapel Hill Consensus Conference Aorta große, mittelgroße Arterien kleine Arterien Arteriolen Kapillaren Venolen Riesenzell-Arteriitis Takayasu-Arteriitis Panarteriitis nodosa Kawasaki-Syndrom ANCA-assoziierte Vaskulitiden Wegenersche Granulomatose Churg-Strauss-Syndrom Mikroskopische Polyangiitis Schönlein-Henoch-Purpura Essenzielle Kryoglobulinämie Leukozytoklastische Hautvaskulitis

52 ANCA-assoziierte Vaskulitiden 1. Wegener Granulomatose (WG) Granulomatose mit Polyangiitis 2. Mikroskopische Poyangiitis (MPA) 3. Churg-Strauss-Syndrom eosinophile Granulomatose mit Polyangiitis

53 Wegener Granulomatose = Vaskulitis kleiner Arterien und Venen = nekrotisierend-granulomatöse Entzündung des Respirationstraktes mit Glomerulonephritis und anderen Organmanifestationen Klassifikationskriterien (ACR): Entzündung (nasal, oral) Pulmonale Veränderungen im Röntgenbild Nephritisches Urinsediment Bioptisch nachgewiesene granulomatöse Entzündung Marker-AAk: canca vom Typ Proteinase 3 (PR3) korreliert mit Krankheitsaktivität

54 Mikroskopische Polyangiitis = nekrotisierende Vaskulitis kleiner Arterien und Venen mit rapid progressiver GN und/oder hämorrhagischer Alveolitis = keine granulomatöse Entzündung = keine Klassifikationskriterien Häufige Manifestationen: Glomerulonephritis, Allgemeinsymptome, Rheumatische Beschwerden, vaskulitische Hauteffloreszenzen, Episkleritis, Lungenveränderungen,... Marker-AAk: panca vom Typ Myeloperoxidase (MPO) korreliert mit Krankheitsaktivität!

55 Diagnostik gezielte Anamnese Bluteosinophilie (10%) (Churg-Strauss-Syndrom) Hepatitis-Bs-Antigen (Panarteriitis nodosa) ANCA (ANCA-assoziierte Vaskulitiden) aktivitätsassoziierte Parameter: ANCA-Titer ZIK Komplementverbrauch Akute-Phase-Proteine (BSG, CRP) Leukozyten-/ Thrombozytenzahl

56 ANCA-Diagnostik Euroimmun AG ANCA: Antineutrophile z(c)ytoplasmatische Antikörper 1982 Erstbeschreibung Autoantigene: Enzyme neutrophiler Granulozyten 1. Proteinase 3 (PR3), 2. Myeloperoxidase (MPO), 3. BPI, Elastase, Kathepsin G, Azurozidin, Laktoferrin, Lysozym, -Enolase u. a.). Nachweis mittels indirekter Immunfluoreszenz (IFT) an neutrophilen Granulozyten

57 ANCA panca, canca, xanca (je nach Fluoreszenzmuster) abhängig vom nachgewiesenen Zielantigen panca (perinukleär) canca (cytoplasmatic) Hauptzielantigen: MPO = Myeloperoxidase Hauptzielantigen: PR3 = Proteinase 3 Euroimmun AG Entprechend den internationalen Richtlinien erfolgt eine automatische Differenzierung positiver ANCA

58 canca: werden fast ausschließlich bei der Wegener-Granulomatose gefunden PR3-cANCA: Marker der WG (Spezifität: 95-99%) Sensitivität abhängig vom Stadium und der Aktivität der Erkrankung: ca. 50% (inaktive Initialphase), ca. 90% (aktive Generalisationsphase) wenn canca (IFT) und PR3-AAk positiv: Spezifität fast 100% auch bei Früh- und Abortivformen zu beobachten panca: werden bei zahlreichen Erkrankungen gefunden: Vaskulitiden, RA, Kollagenosen, chronisch-entzündlichen Darm- und Lebererkrankungen, Infekten MPO-pANCA: Marker der mikrosk. Polyangiitis (Spezifität: 99%, Sensitivität: 60-80%) gelten auch als Marker einer pauci-immunen fokal nekrotisierenden Glomerulonephritis selten bei Wegener-Granulomatose und Churg-Strauss-Syndrom nachweisbar

59 Fallbeispiel Vaskulitis?

60 Institut für Medizinische Diagnostik Berlin, Nicolaistraße 22, Berlin ,

Differentialdiagnostik von anti-nukleären Antikörpern (ANA) anhand von Kasuistiken

Differentialdiagnostik von anti-nukleären Antikörpern (ANA) anhand von Kasuistiken Differentialdiagnostik von anti-nukleären Antikörpern (ANA) anhand von Kasuistiken 13.Mai 2015 Dr. rer. nat. Brit Kieselbach Was heißt ANA? ANA =Anti-Nukleäre Antikörper (AAk gegen Zellkerne) (altes Synonym:

Mehr

ANA-Diagnostik bei systemischen rheumatischen Erkrankungen

ANA-Diagnostik bei systemischen rheumatischen Erkrankungen ANA-Diagnostik bei systemischen rheumatischen Erkrankungen 19.10.2016 Dr. rer. nat. Brit Kieselbach Institut für Medizinische Diagnostik Berlin - Potsdam Systemische rheumatische Erkrankungen Kollagenosen

Mehr

Vaskulitis: Von der Diagnose zur Prognose. Kai Prager Wendelsheim

Vaskulitis: Von der Diagnose zur Prognose. Kai Prager Wendelsheim Vaskulitis: Von der Diagnose zur Prognose Kai Prager Wendelsheim Definition Vaskulitis = Angiitis Arteriitis (Arterien) / Phlebitis (Venen) Endzündungserkrankung der Blutgefäße mit sehr unterschiedlicher

Mehr

Rheumatoide Arthritis (RA) - Differentialdiagnostik anhand von Kasuistiken

Rheumatoide Arthritis (RA) - Differentialdiagnostik anhand von Kasuistiken Rheumatoide Arthritis (RA) - Differentialdiagnostik anhand von Kasuistiken 25. November 2015 Dr. rer. nat. Brit Kieselbach Hauptgruppen der rheumatischen Erkrankungen (nicht infektiös bedingt) entzündlich-rheumatische

Mehr

Automatisierte ANCA-Tests auf dem neuesten Stand der Technik

Automatisierte ANCA-Tests auf dem neuesten Stand der Technik PR3 S MPO S EliA PR3 S und EliA MPO S Automatisierte ANCA-Tests auf dem neuesten Stand der Technik Mehr Fälle ANCA-assoziierter Vaskulitiden entdecken Hohe Sensitivität dank indirekter Beschichtung der

Mehr

Vaskulitiden. Prof. Dr. G. Arendt Vorlesung Neurologie SS 2003

Vaskulitiden. Prof. Dr. G. Arendt Vorlesung Neurologie SS 2003 Vaskulitiden Prof. Dr. G. Arendt Vorlesung Neurologie SS 2003 Vorlesung Prof. Dr. Arendt SS 2003 Definition Heterogene Gruppe klinischer Syndrome gekennzeichnet durch eine Entzündung der Gefäßwand ein

Mehr

Autoimmunerkrankungen, Autoimmundiagnostik, Autoantikörper. 12. Juni 2013, 15:00 Uhr

Autoimmunerkrankungen, Autoimmundiagnostik, Autoantikörper. 12. Juni 2013, 15:00 Uhr Autoimmunerkrankungen, Autoimmundiagnostik, Autoantikörper 12. Juni 2013, 15:00 Uhr Dr. rer. nat. Brit Kieselbach Institut für Medizinische Diagnostik Berlin, Nicolaistraße 22, 12247 Berlin +49 3077001-220,

Mehr

Diagnose, Therapie und Monitoring von B-Zell-vermittelten Autoimmunerkrankungen

Diagnose, Therapie und Monitoring von B-Zell-vermittelten Autoimmunerkrankungen Diagnose, Therapie und Monitoring von B-Zell-vermittelten Autoimmunerkrankungen Prof. Dr. Onur Boyman Klinik für Immunologie UniversitätsSpital Zürich onur.boyman@usz.ch ImmunoDay Luzern, 5. November 2015

Mehr

Vaskulitis - Entzündliche Erkrankung der Gefäße

Vaskulitis - Entzündliche Erkrankung der Gefäße Vaskulitis - Entzündliche Erkrankung der Gefäße Ein Vortrag für die Deutsche Rheuma-Liga Hessen e.v. von Dr. med. Ulrich Faber September 2002 Definition Die Vaskulitis ist ein klinisch pathologischer (krankhafter)

Mehr

SYSTEMISCHE AUTOIMMUNERKRANKUNGEN Sjögren-Syndrom, Skleroderma, Dermatomyositis

SYSTEMISCHE AUTOIMMUNERKRANKUNGEN Sjögren-Syndrom, Skleroderma, Dermatomyositis SYSTEMISCHE AUTOIMMUNERKRANKUNGEN Sjögren-Syndrom, Skleroderma, Dermatomyositis Dr. med. Peter Igaz PhD DSc Klinik II. der Inneren Medizin Medizinische Fakultät Semmelweis Universität Sjögren Syndrom Hauptsymptome:

Mehr

Stellungnahme der Deutschen Rheuma-Liga Bundesverband zur ambulanten Behandlung im Krankenhaus nach 116 b SGB V

Stellungnahme der Deutschen Rheuma-Liga Bundesverband zur ambulanten Behandlung im Krankenhaus nach 116 b SGB V Stellungnahme der Deutschen Rheuma-Liga Bundesverband zur ambulanten Behandlung im Krankenhaus nach 116 b SGB V Die Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises umfassen eine Vielzahl von zum Teil sehr

Mehr

Immunologie der Vaskulitis

Immunologie der Vaskulitis Querschnitt Immunologie-Infektiologie Montags 12.00 Uhr Hörsaalzentrum St. Joseph Immunologie der Vaskulitis Albrecht Bufe www.ruhr-uni-bochum.de/homeexpneu Ein Patient mit diesen Veränderungen kommt in

Mehr

Autoimmune Lebererkrankungen. 22. Oktober 2013, 19:00 Uhr

Autoimmune Lebererkrankungen. 22. Oktober 2013, 19:00 Uhr Autoimmune Lebererkrankungen 22. Oktober 2013, 19:00 Uhr Dr. rer. nat. Brit Kieselbach Institut für Medizinische Diagnostik Berlin, Nicolaistraße 22, 12247 Berlin +49 3077001-220, info@inflammatio.de Autoimmune

Mehr

VASKULITIDEN. Vaskulitiden. Definition: Häufigkeit: Entstehung: Symptome

VASKULITIDEN. Vaskulitiden. Definition: Häufigkeit: Entstehung: Symptome Vaskulitiden Definition: Eine Gruppe entzündlicher Erkrankungen der Blutgefäße mit sehr unterschiedlichem, teilweise auch lebensgefährlichen Verlauf. Man unterscheidet die primären Vaskulitiden, welche

Mehr

Diagnostik bei Kollagenosen. Prof. Dr. med. C. Fiehn ACURA-Rheumazentrum Baden-Baden

Diagnostik bei Kollagenosen. Prof. Dr. med. C. Fiehn ACURA-Rheumazentrum Baden-Baden Diagnostik bei Kollagenosen Prof. Dr. med. C. Fiehn ACURA-Rheumazentrum Baden-Baden Kollagenosen Syst. Lupus erythematodes Sharp-Syndrom (Mischkollagenose) Entzündliche Muskelerkrankungen (Polymyositis

Mehr

Autoantikörper gegen Komponenten des Komplementsystems. W. Schößler

Autoantikörper gegen Komponenten des Komplementsystems. W. Schößler Autoantikörper gegen Komponenten des Komplementsystems W. Schößler Aus: Mayr, Bräuer: Excerpta immunologica 1985 Komplement-Autoantikörper C1q-Antikörper C3-Nephritis-Faktor C4-Nephritis-Faktor C1-Inhibitor-Antikörper

Mehr

Zerebrale Vaskulitiden. Peter Berlit Alfried Krupp Krankenhaus Essen

Zerebrale Vaskulitiden. Peter Berlit Alfried Krupp Krankenhaus Essen Zerebrale Vaskulitiden Peter Berlit Alfried Krupp Krankenhaus Essen Wann muss an eine Vaskulitis gedacht werden? Allgemein- (Alarm-) Symptome: Fieber, Gewichtsverlust, Nachtschweiss, Adynamie rheumatischer

Mehr

Diagnoseübersicht (ICD 10)

Diagnoseübersicht (ICD 10) Modul 1: Chronische Herzinsuffizienz Diagnoseübersicht ( 10) I11.0 Hypertensive Herzkrankheit mit (kongestiver) Herzinsuffizienz I13.0 Hypertensive Herz- und Nierenkrankheit mit (kongestiver) Herzinsuffizienz

Mehr

Definition. Entzündliche abakterielle Nierenerkrankungen mit Befall unterchiedlicher glomerulärer Strukturen

Definition. Entzündliche abakterielle Nierenerkrankungen mit Befall unterchiedlicher glomerulärer Strukturen Glomerulonephritis Definition Entzündliche abakterielle Nierenerkrankungen mit Befall unterchiedlicher glomerulärer Strukturen Ursachen Insgesamt eher seltene Erkrankung Zweithäufigste Ursache einer chronischen

Mehr

Rheumatoide Arthritis (RA) 10. September 2013, 19:00 Uhr

Rheumatoide Arthritis (RA) 10. September 2013, 19:00 Uhr Rheumatoide Arthritis (RA) 10. September 2013, 19:00 Uhr Dr. rer. nat. Brit Kieselbach Institut für Medizinische Diagnostik Berlin, Nicolaistraße 22, 12247 Berlin +49 3077001-220, info@inflammatio.de Rheuma

Mehr

Lupus, Sjögren-Syndrom und andere. Kollagenosen. Dr. med. Michaela Bellm. Rheumatologische Schwerpunktpraxis zz Bruchsal. Dr. med. M.

Lupus, Sjögren-Syndrom und andere. Kollagenosen. Dr. med. Michaela Bellm. Rheumatologische Schwerpunktpraxis zz Bruchsal. Dr. med. M. zz Lupus, Sjögren-Syndrom und andere Kollagenosen Dr. med. Michaela Bellm Pp Rheumatologische Schwerpunktpraxis zz Bruchsal Kollagenosen --eine allgemeine Einführung SLE SLE eine exemplarische Kollagenose

Mehr

Fachbereich Rheumatologie in der Klaus-Miehlke-Klinik

Fachbereich Rheumatologie in der Klaus-Miehlke-Klinik Fachbereich Rheumatologie in der Klaus-Miehlke-Klinik Jeder Mensch und damit jeder Patient ist einzigartig. Und bei einem komplexen Krankheitsbild wie Rheuma kann es keine Behandlung nach Schema F geben.

Mehr

Autoimmundiagnostik bei Hauterkrankungen

Autoimmundiagnostik bei Hauterkrankungen Autoimmundiagnostik bei Hauterkrankungen 01.Oktober 2014 Dr. rer. nat. Brit Kieselbach Verdacht auf Autoimmunerkrankung? Haut und Immunsystem funktionelle Einheit Hautveränderungen Frühsymptom 1. Kollagenose?

Mehr

LN, RPGN, GPS, IgAN, MGN seltene autoimmune Nephropathien

LN, RPGN, GPS, IgAN, MGN seltene autoimmune Nephropathien LN, RPGN, GPS, IgAN, MGN seltene autoimmune Nephropathien A. Kromminga Autoimmunerkrankungen Alopecia Areata Anämie, autoimmun-hämolytische (AIHA) Anämie, perniziöse (Morbus Biermer) AntiphospholipidSyndrom

Mehr

Einschluss, Messzeitpunkte, Fragebögen, Diagnosen

Einschluss, Messzeitpunkte, Fragebögen, Diagnosen Einschluss, Messzeitpunkte, Fragebögen, Diagnosen Einschlusskriterien: Patientinnen ab 18 Jahren mit entzündlich rheumatischer Erkrankung mit Kinderwunsch oder zu Beginn der Schwangerschaft (bis zur 20.

Mehr

VasculiAs$ Was$muss$der$Hausarzt$und$ Spitalinternist$davon$ wissen?$ Dr.$med.$Patric$Gross$ Vortragsreihe$Hausärzte$KSF$8.9.2015$

VasculiAs$ Was$muss$der$Hausarzt$und$ Spitalinternist$davon$ wissen?$ Dr.$med.$Patric$Gross$ Vortragsreihe$Hausärzte$KSF$8.9.2015$ +" VasculiAs$ Was$muss$der$Hausarzt$und$ Spitalinternist$davon$ wissen?$ Dr.$med.$Patric$Gross$ Vortragsreihe$Hausärzte$KSF$8.9.2015$ Definition, Gemeinsamkeiten! Entzündliche Erkrankung der Blutgefässe!

Mehr

Cogan-1-Syndrom: Die Sicht der Rheumatologin/Immunologin

Cogan-1-Syndrom: Die Sicht der Rheumatologin/Immunologin 1. Dez..2012 Cogan-1-Syndrom: Die Sicht der Rheumatologin/Immunologin Prof. Dr. Elisabeth Märker-Hermann Klinik Innere Medizin IV (Rheumatologie, klinische Immunologie, Nephrologie) HSK Dr. Horst Schmidt

Mehr

Immunfluoreszenzmuster nicht organspezifischer Autoantikörper

Immunfluoreszenzmuster nicht organspezifischer Autoantikörper Immunfluoreszenzmuster nicht organspezifischer Autoantikörper - Versuch einer Klassifikation - Karsten Conrad Medizinische Fakultät Carl Gustav Carus Problemstellung Färbemuster an Hep-2- Zellen AAk-Spezifität

Mehr

Vasculitis im klinischen Alltag

Vasculitis im klinischen Alltag Vasculitis im klinischen Alltag Helmut Uhlemann / Klinik und Praxis für Angiologie Sommersymposium Zertifizierte Kompetenz zum Interdisziplinären Nutzen Sommersymposium Saalfeld 04.06.2016 15 Neuerkr./Mio/a

Mehr

Labortests für Ihre Gesundheit Autoimmunerkrankungen

Labortests für Ihre Gesundheit Autoimmunerkrankungen Labortests für Ihre Gesundheit Autoimmunerkrankungen 08 01IPF Labortests für Ihre Gesundheit Autoimmunerkrankungen Wenn der Körper sich selbst bekämpft Wenn Viren, Bakterien und Co. den menschlichen Körper

Mehr

Fachinformation. Klinik und Laboranalytik bei rheumatologischen Symptomen ein Kurzkompendium

Fachinformation. Klinik und Laboranalytik bei rheumatologischen Symptomen ein Kurzkompendium Fachinformation Klinik und Laboranalytik bei rheumatologischen Symptomen ein Kurzkompendium Klinik und Laboranalytik bei rheumatologischen Symptomen ein Kurzkompendium 1 Einleitung... 1 2 Epidemiologische

Mehr

Medizinische Universitätsklinik

Medizinische Universitätsklinik Ruhr-Universität Bochum Basiskolleg Innere Medizin Autoimmunerkrankungen, SLE Medizinische Universitätsklinik Knappschaftskrankenhaus Bochum-Langendreer & Berufsgenossenschaftliche Kliniken Bergmannsheil

Mehr

Systemische Sklerose Pulmonal arterielle Hypertonie Diagnostik und neue Therapieansätze Michael Pfeifer Klinik Donaustauf Universität Regensburg

Systemische Sklerose Pulmonal arterielle Hypertonie Diagnostik und neue Therapieansätze Michael Pfeifer Klinik Donaustauf Universität Regensburg Bayerische Internistenkongress 2008 Systemische Sklerose Pulmonal arterielle Hypertonie Diagnostik und neue Therapieansätze Michael Pfeifer Klinik Donaustauf Universität Regensburg Klassifizierung der

Mehr

Vaskulitis was ist das Ein Überblick

Vaskulitis was ist das Ein Überblick Vaskulitis was ist das Ein Überblick I. Kötter Medizinische Universitätsklinik Tübingen Abteilung Innere Medizin II (Hämatologie/Onkologie/Immunologie/Rheumatologie/Pulmologie) INDIRA Interdisziplinäres

Mehr

Immunserologie III. ELISA, Western-blot, Dot-blot

Immunserologie III. ELISA, Western-blot, Dot-blot Immunserologie III. ELISA, Western-blot, Dot-blot Universität ität Pécs, Medizinische Fakul ultät Institut für Immunologie und Biotechnologie ie ELISA 1. - Grundlagen o Enzyme o Linked o Immuno o Sorbent

Mehr

Erkrankungen des rheumat. Formenkreises Seite - 1 -

Erkrankungen des rheumat. Formenkreises Seite - 1 - Erkrankungen des rheumat. Formenkreises Seite - 1 - Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises Def Erkrankungen, die auf einer pathologischen Reaktion des Immunsystems unklarer Ursache beruhen und zu

Mehr

Rapid progrediente Glomerulonephritis

Rapid progrediente Glomerulonephritis Rapid progrediente Glomerulonephritis RPGN: - Immunhistologie - Serologie Erstbeschreibung Halbmond-GN Wilhelm H. Schmitt Dresden 09. 10. 2008 Klinikum Mannheim 1918 Volhard und Fahr RPGN: Serologie /

Mehr

Autoantikörper. Inhaltsverzeichnis

Autoantikörper. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Acetylcholin-Rezeptor-Ak...2 Antimitochondriale Antikörper...2 AMA...2 AMA M-2...2 AMA M-9...2 ANA IgG...2 ANCA...2 c-anca...2 p-anca...3 x-anca...3 Anti-Phospholipid-Ak...3 Cardiolipin-Ak...3

Mehr

Autoimmundermatosen. Bullöse Dermatosen. Kollagenosen

Autoimmundermatosen. Bullöse Dermatosen. Kollagenosen Autoimmundermatosen Bullöse Dermatosen Kollagenosen Desmosom und Hemidesmosom Keratinfilamente Desmoglein 1 Desmoglein 3 Desmocollin 1 Pemphigus-Erkrankungen Pempigus foliaceus Pemphigus vulgaris IgA-Pemphigus

Mehr

Rheuma welche Laborabklärungen sind sinnvoll?

Rheuma welche Laborabklärungen sind sinnvoll? Rheuma welche Laborabklärungen sind sinnvoll? Engadiner Fortbildungstage 10. September 2016 Pius Brühlmann, RheumaClinic Bethanien Beat A. Michel, RheumaClinic Bethanien und Medizinisches Zentrum Bad Ragaz

Mehr

Leitsymptome bei rheumatische Erkrankungen des Erwachsenen -

Leitsymptome bei rheumatische Erkrankungen des Erwachsenen - Leitsymptome bei rheumatische Erkrankungen des Erwachsenen - Dr. Ino K. Gao & Dr. Maria A. Meier Internisten/ Rheumatologie Osteologe DVO Facharztzentrum Heidelberg Nord Schwerpunktpraxis Rheumatologie

Mehr

Autoimmunität. Spezifische Immunantwort gegen körpereigene Antigene ausgelöst durch die Produktion von Autoantikörpern und/ode autoreaktiven T-Zellen.

Autoimmunität. Spezifische Immunantwort gegen körpereigene Antigene ausgelöst durch die Produktion von Autoantikörpern und/ode autoreaktiven T-Zellen. Autoimmunität Spezifische Immunantwort gegen körpereigene Antigene ausgelöst durch die Produktion von Autoantikörpern und/ode autoreaktiven T-Zellen. Ist die Elimination des Selbst-Antigens nicht möglich,

Mehr

Die spezielle Labordiagnostik

Die spezielle Labordiagnostik Was ist nötig, was ist überflüssig? H.-P. SEELIG Verschiedene autoimmune rheumatische Erkrankungen können schon im Kindesalter auftreten. Die diagnostischen Tests aber haben bei Kindern und Erwachsenen

Mehr

Autoimmundiagnostik der Niere

Autoimmundiagnostik der Niere Autoimmundiagnostik der Niere Dr. Anna Habringer Institut für medizinische und chemische Labordiagnostik - AKh Linz Leitung: Prim. Dr. H. Stekel Autoimmunerkrankungen Krankheiten, die durch Immunreaktionen

Mehr

5 Allgemeine Therapieprinzipien bei Vaskulitiden und Kollagenosen... 23

5 Allgemeine Therapieprinzipien bei Vaskulitiden und Kollagenosen... 23 V 1 Vorwort... 1 2 Einführung in das Thema... 3 3 Vaskulitiden und Kollagenosen... 5 3.1 Wie wird eine Vaskulitis oder Kollagenose erkannt?... 5 3.2 Vaskulitiden (Gefäßentzündungen)... 6 3.3 Kollagenosen

Mehr

WundFachGruppe Zürich. 10. Februar 2015. Vaskulitis

WundFachGruppe Zürich. 10. Februar 2015. Vaskulitis WundFachGruppe Zürich 10. Februar 2015 Vaskulitis Dr. med. Stephan Nobbe Dermatologische Klinik Universitätsspital Zürich Dermatologie Kantonsspital Frauenfeld Differentialdiagnose Ulcus cruris vaskulär

Mehr

Vasculitis 2014. 12. 08. Definition: Vaskulitis. Klassifikation. ANCA-assoziierte Vaskulitiden

Vasculitis 2014. 12. 08. Definition: Vaskulitis. Klassifikation. ANCA-assoziierte Vaskulitiden Definition: Vaskulitis Vasculitis D R. K A T A L I N M Ü L L N E R Erkrankungen zusammengefasst, bei denen es durch autoimmunologische Prozesse am häufigsten eine Allergie vom Typ 3 zu Entzündungen von

Mehr

Pittfalls in der Autoimmundiagnostik. Initiiated and supported by

Pittfalls in der Autoimmundiagnostik. Initiiated and supported by Pittfalls in der Autoimmundiagnostik Fallen in der Autoimmundiagnostik Der Fluch des englischen Geistlichen Thomas Bayes Weniger ist oft mehr Fehlende Standardisierung von Tests Thomas Bayes 1702-1761,

Mehr

Immunogene Myelitis. Update Diagnostik und Therapie. Elke Voß. 15. Autoimmuntage Bernau 22. Und 23. Mai 2013

Immunogene Myelitis. Update Diagnostik und Therapie. Elke Voß. 15. Autoimmuntage Bernau 22. Und 23. Mai 2013 Immunogene Myelitis Update Diagnostik und Therapie Elke Voß Kasuistik 1 36jährige Patientin 05/2007 akute Myelitis mit Gangstörung und Sensibilitätsstörung part. Remission nach Steroiden 11/2007 Rezidiv,

Mehr

Leitfaden für die Autoimmundiagnostik

Leitfaden für die Autoimmundiagnostik Leitfaden für die Autoimmundiagnostik EASI Gruppe Österreich Ao. Univ. Prof. DDr. Manfred Herold Universitätsklinik für Iere Medizin 1 Rheumaambulanz & Rheumalabor Anichstrasse 35 A-6020 Isbruck Telefon:

Mehr

Rheumatologische Systemerkrankungen als wichtige Differentialdiagnose bei rezidivierendem Fieber

Rheumatologische Systemerkrankungen als wichtige Differentialdiagnose bei rezidivierendem Fieber Rheumatologische Systemerkrankungen als wichtige Differentialdiagnose bei rezidivierendem Fieber Dr. G. Chehab - Poliklinik für Rheumatologie Fieber Thermoregulation Sollwert 37 C Fieber : Erhöhung des

Mehr

Systemischer Lupus erythematodes

Systemischer Lupus erythematodes Krankheitsinformation Systemischer Lupus erythematodes Definition Der systemische Lupus erythematodes (SLE) ist eine chronisch-entzündliche systemische Autoimmunerkrankung, die häufig die Haut, die Gelenke,

Mehr

Mikroskopierkurs online inkl. Fallvorstellungen. Robert Tripmacher

Mikroskopierkurs online inkl. Fallvorstellungen. Robert Tripmacher Mikroskopierkurs online inkl. Fallvorstellungen 12. Autoimmuntage in Bernau 20.5.2010 13:00 14:15 Uhr Robert Tripmacher Teil A: Auffrischung Immunfluoreszenz und Qualitätssicherung Teil B: Fallvorstellungen

Mehr

Rheumatologische Labordiagnostik

Rheumatologische Labordiagnostik Rheumatologische Labordiagnostik Dr. med. Christof Iking-Konert Klinik für Endokrinologie, Diabetologie und Rheumatologie Prof. Dr. med. W. Scheerbaum Rheumatologie: Prof. Dr. med. Matthias Schneider 1

Mehr

Autoantikörper bei idiopathischen Myositiden Karsten Conrad

Autoantikörper bei idiopathischen Myositiden Karsten Conrad Autoantikörper bei idiopathischen Myositiden Karsten Conrad Medizinische Fakultät Carl Gustav Carus Idiopathische Myositiden Dermatomyositis (DM) AAK Polymyositis (PM) Myositis im Rahmen von Overlap-Syndromen

Mehr

Vaskulitis. PD Dr. Wolfgang Schmidt Rheumaklinik Berlin-Buch. Buch Karower Str. 11 13125 Berlin Tel. 030-94792306

Vaskulitis. PD Dr. Wolfgang Schmidt Rheumaklinik Berlin-Buch. Buch Karower Str. 11 13125 Berlin Tel. 030-94792306 Vaskulitis PD Dr. Wolfgang Schmidt Rheumaklinik Berlin-Buch Buch Karower Str. 11 13125 Berlin Tel. 030-94792306 Nomenklatur der primären ren Vaskulitiden Rheumatoide Vaskulitis kleine Arterie große e Arterie

Mehr

Was ist das Jo-1-Syndrom und wie entstehen Autoimmunerkrankungen?

Was ist das Jo-1-Syndrom und wie entstehen Autoimmunerkrankungen? Was ist das Jo-1-Syndrom und wie entstehen Autoimmunerkrankungen? Dr. med. Jutta Bauhammer ACURA Rheumazentrum Baden-Baden Akutkrankenhaus für internistische Rheumatologie Chefarzt Prof. Dr. med. C. Fiehn

Mehr

EliA MPO S and EliA PR3 S

EliA MPO S and EliA PR3 S AUSG ABE 1 2011 n Review ANCA und assoziierte Erkrankungen n Die Assays EliA MPO S and EliA PR3 S n Erfahrung ANCA-Bestimmung durch hoch-sensitive Methoden INHALT Editorial Vor einigen Monaten schickte

Mehr

Krankheiten URS - unspez. Rückenschm.; SRS - spez. Rückenschm.; A - Arthrose; O - Osteoporose; RGE - Rheuma; FK - Fallkonferenz

Krankheiten URS - unspez. Rückenschm.; SRS - spez. Rückenschm.; A - Arthrose; O - Osteoporose; RGE - Rheuma; FK - Fallkonferenz Auszug aus der Liste Die Angabe einer gesicherten Diagnose in Form eines endstelligen und Legende zur Diagnoseliste A FK = Unspezifischer Rückenschmerz = Spezifischer Rückenschmerz = Arthrose = steoporose

Mehr

ACR-Nachlese 2007: ANCA assoziierte Vaskulitiden

ACR-Nachlese 2007: ANCA assoziierte Vaskulitiden Zur Anzeige wird der QuickTime Dekompressor TIFF (Unkomprimiert) benötigt. KLINIK UND POLIKLINIK FÜR INNERE MEDIZIN I ASKLEPIOS KLINIKUM BAD ABBACH ACR-Nachlese 2007: ANCA assoziierte Vaskulitiden Dr.

Mehr

UKSH Campus Kiel. Autoimmunität

UKSH Campus Kiel. Autoimmunität UKSH Campus Kiel Querschnittsbereich 4: Infektiologie und Immunologie Autoimmunität Stefan Jenisch, Institut für Immunologie Thomas Valerius, Klinik für Nephrologie Oltmann Schröder, II. Medizinische Klinik

Mehr

Indirekte Immunfluoreszenz in der Diagnostik von Autoantikörpern Grundkurs

Indirekte Immunfluoreszenz in der Diagnostik von Autoantikörpern Grundkurs Indirekte Immunfluoreszenz in der Diagnostik von Autoantikörpern Grundkurs 14. Autoimmuntage Bernau 04.05.2012 Dr. med. Adrianna Jagiello Übersicht I. Indirekter Immunfluoreszenztest (= IFT) Stellenwert

Mehr

Vaskulitiden. Tab.1: Klassifikation der systemischen Vaskulitiden (sog. Chapel Hill Definitionen) Größe der

Vaskulitiden. Tab.1: Klassifikation der systemischen Vaskulitiden (sog. Chapel Hill Definitionen) Größe der Vaskulitiden Was sind Vaskulitiden? Systemische Vaskulitiden sind entzündliche Erkrankungen der Blutgefäße (Vas = Gefäß, -itis = Entzündung), die den gesamten Körper befallen können. Der Name "systemisch"

Mehr

An die Teilnehmer des 39. Autoimmunologie-Rundversuches Innsbruck, Oktober 2014

An die Teilnehmer des 39. Autoimmunologie-Rundversuches Innsbruck, Oktober 2014 Univ. Klinik für Innere Medizin VI Rheumalabor Leiter: a. Univ.- Prof. DDr. M. Herold Anichstraße 35 A - 6020 Innsbruck Tel. 0512/ 504-23321, Fax 0512/ 504-6723321 e-mail Werner.Klotz@uki.at An die Teilnehmer

Mehr

Auto-Antikörper. Pathophysiologie. Labor. Referenzwerte. Klinik. Untersuchungsmaterial. Medizinisches Labor Bremen

Auto-Antikörper. Pathophysiologie. Labor. Referenzwerte. Klinik. Untersuchungsmaterial. Medizinisches Labor Bremen Medizinisches Labor Bremen Ärzte für Laboratoriumsmedizin, Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie, Biochemie; Umweltmedizin Haferwende 12 28357 Bremen Germany Fon:+49 (0)421 2072-0 Fax:+49 (0)421 2072-167

Mehr

Einführung in die rheumatologische Diagnostik

Einführung in die rheumatologische Diagnostik Einführung in die rheumatologische Diagnostik Rebekka Falkner St-Marien Marien-Hospital Lüdinghausen Rheumatologie- Was ist das? Problem: Es gibt eine Vielzahl von Erkrankungen, die sich primär r am Bewegungsapparat

Mehr

Leistungsverzeichnis LV_SBGR. Antikörper gegen Systemische Sklerose-assoziierte Antigene (Immunoblot)

Leistungsverzeichnis LV_SBGR. Antikörper gegen Systemische Sklerose-assoziierte Antigene (Immunoblot) Seite 1 von 5 1. Klinische Indikation Analyt: Antikörper gegen Systemische Sklerose-assoziierte Antigene (Immunoblot) V. a. und Differentialdiagnostik der progressiven Systemsklerose (), begrenzte (limitierte)

Mehr

Epstein-Barr-Virus-Infektion: Möglichkeiten und Grenzen der serologischen Diagnostik von Reaktivierungen und chronischen Verläufen

Epstein-Barr-Virus-Infektion: Möglichkeiten und Grenzen der serologischen Diagnostik von Reaktivierungen und chronischen Verläufen Epstein-Barr-Virus-Infektion: Möglichkeiten und Grenzen der serologischen Diagnostik von Reaktivierungen und chronischen Verläufen Dr. Claudia Wolff Viramed Biotech AG 1 Akute EBV-Primärinfektion Erster

Mehr

ORGAN- UND GEWEBESPEZIFISCHE AUTOIMMUNE PROFILE

ORGAN- UND GEWEBESPEZIFISCHE AUTOIMMUNE PROFILE 96 Systemische autoimmune Profile ORGAN- UND GEWEBESPEZIFISCHE AUTOIMMUNE PROFILE LEBER UND GALLENWEGE Zu den Autoimmunerkrankungen der Leber zählen die Autoimmunhepatitis (AIH), die Primärbiliäre Leberzirrhose

Mehr

Blutkreislauf und Gefäße. Physiologie, Anatomie und Pathologie

Blutkreislauf und Gefäße. Physiologie, Anatomie und Pathologie Physiologie, Anatomie und Leitsymptome 2 Beinschmerzen Beinschwellung Chronische Hautveränderungen Ulcus Gangrän Arteriosklerose 3 Arteriosklerose Arterienverkalkung Risikofaktoren 1. Ordnung Fettstoffwechselstörungen

Mehr

Krankheitsassoziation, Antikörperprävalenz und Spezifität

Krankheitsassoziation, Antikörperprävalenz und Spezifität AI Bindegewebserkrankungen Antinukleare Antikörper binden intrazelluläre und sind serologische Marker von systemischen rheumatischen Erkrankungen. Im Gegensatz zu indirekten Immunofluoreszenztests führen

Mehr

QUANTA Lite TM ANA ELISA 708750 Nur für In-Vitro Diagnostik CLIA Kompliziertheit: Hoch

QUANTA Lite TM ANA ELISA 708750 Nur für In-Vitro Diagnostik CLIA Kompliziertheit: Hoch QUANTA Lite TM ANA ELISA 708750 Nur für In-Vitro Diagnostik CLIA Kompliziertheit: Hoch Verwendungszweck QUANTA Lite TM ANA ist ein Enzyme-linked Immunosorbent Assay (ELISA) für die semi-quantitative Bestimmung

Mehr

An die Teilnehmer des 23. Autoimmunologie-Rundversuches Innsbruck, Oktober Sehr geehrte ÖQUASTA Teilnehmer!

An die Teilnehmer des 23. Autoimmunologie-Rundversuches Innsbruck, Oktober Sehr geehrte ÖQUASTA Teilnehmer! Univ. Klinik für Innere Medizin (Vorstand Univ.-Prof. Dr. J. Patsch) Rheumalabor Leiter: a. Univ.- Prof. DDr. M. Herold Anichstraße 35 A - 6020 Innsbruck Tel. 0512/ 504-23321, Fax 0512/ 504-6723321 e-mail

Mehr

Teil 1: AUTOANTIKÖRPER-DIAGNOSTIK

Teil 1: AUTOANTIKÖRPER-DIAGNOSTIK Leistungsverzeichnis und pränalytische Anforderungen Institut für Immunologie Stand: 08.12.2008 Teil 1: AUTOANTIKÖRPER-DIAGNOSTIK A.1 Autoantikörper (Histologie) A.1.01 und ANA-Screen (anti-nukleäre AK,

Mehr

Virale Hepatitis: Rheumatologische Aspekte. Adrian Forster Thurgauer Klinik Katharinental Diessenhofen

Virale Hepatitis: Rheumatologische Aspekte. Adrian Forster Thurgauer Klinik Katharinental Diessenhofen Virale Hepatitis: Rheumatologische Aspekte Adrian Forster Thurgauer Klinik Katharinental Diessenhofen HCV HCV-Infektion: Extrahepatische Manifestationen Myalgien, Fibromyalgie-Syndrom Polyarthralgien,

Mehr

Autoantikörper in der Frühdiagnostik von Autoimmunerkrankungen

Autoantikörper in der Frühdiagnostik von Autoimmunerkrankungen Immundiagnostik und Therapieindikation Autoantikörper in der Frühdiagnostik von Autoimmunerkrankungen Karsten Conrad Medizinische Fakultät Carl Gustav Carus Entwicklung einer Autoimmunerkrankung Induktionsphase

Mehr

Grundlagen der klinischen Diagnostik bei Infektionsanfälligkeit

Grundlagen der klinischen Diagnostik bei Infektionsanfälligkeit Grundlagen der klinischen Diagnostik bei Infektionsanfälligkeit Johannes Liese Pädiatrische Infektiologie und Immunologie / Universitäts-Kinderklinik Würzburg Kinderklinik und Poliklinik Direktor: Prof.

Mehr

Laborkatalog des Zentrallabors

Laborkatalog des Zentrallabors Freigegeben Seite 1 von 8 Stand: 07.07.2014 Bearbeiter: J. Böhm Fachbereich: Immunologischserologisches Labor Änderungen: umstellung von AntiMCVAntikörper auf AntiCCPAntikörper erhöhte Werte niedrige Werte

Mehr

An die Teilnehmer des 43. Autoimmunologie-Rundversuches Innsbruck, November 2016

An die Teilnehmer des 43. Autoimmunologie-Rundversuches Innsbruck, November 2016 Univ. Klinik für Innere Medizin VI Rheumalabor Leiter: a. Univ.- Prof. DDr. M. Herold Anichstraße 35 A - 6020 Innsbruck Tel. 0512/ 504-23321, Fax 0512/ 504-6723321 E-Mail werner.klotz@tirol-kliniken.at

Mehr

Die vielen Gesichter der Kollagenosen

Die vielen Gesichter der Kollagenosen Die vielen Gesichter der Kollagenosen Kollagenosen: Erkrankungen mit vielen Gesichtern - Vorstellung der Erkrankungen - Worauf sollte ich achten, was ist vielleicht noch nicht so bekannt? - Was kann ich

Mehr

Immunfluoreszenz Diagnostik auf HEp2 Zellen

Immunfluoreszenz Diagnostik auf HEp2 Zellen Immunfluoreszenz Diagnostik auf HEp2 Zellen Der Nachweis von Anti-Nukleären-Antikörpern (ANA) Philipp von Landenberg Johannes Gutenberg Universität Mainz Institut für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin

Mehr

KLINIK FÜR INNERE MEDIZIN/RHEUMATOLOLOGIE AKADEMISCHES LEHRKRANKENHAUS UND KOOPERATIONSPARTNER DER UNIVERSITÄT HEIDELBERG

KLINIK FÜR INNERE MEDIZIN/RHEUMATOLOLOGIE AKADEMISCHES LEHRKRANKENHAUS UND KOOPERATIONSPARTNER DER UNIVERSITÄT HEIDELBERG KLINIK FÜR INNERE MEDIZIN/RHEUMATOLOLOGIE AKADEMISCHES LEHRKRANKENHAUS UND KOOPERATIONSPARTNER DER UNIVERSITÄT HEIDELBERG 01 Die Klinik Eines der größten Akutkrankenhäuser für Rheumatologie in Deutschland

Mehr

J. G. Kuipers, H. Zeidler, L. Köhler (Hrsg.) Kriterien für die Klassifikation, Diagnose, Aktivität und Prognose rheumatologischer Erkrankungen

J. G. Kuipers, H. Zeidler, L. Köhler (Hrsg.) Kriterien für die Klassifikation, Diagnose, Aktivität und Prognose rheumatologischer Erkrankungen J. G. Kuipers, H. Zeidler, L. Köhler (Hrsg.) Medal Rheumatologie Kriterien für die Klassifikation, Diagnose, Aktivität und Prognose rheumatologischer Erkrankungen 2., überarbeitete und erweiterte Auflage

Mehr

Lupus erythematodes Grundlagen und Diagnostik

Lupus erythematodes Grundlagen und Diagnostik Lupus erythematodes Grundlagen und Diagnostik Einführung in die autoimmunen Systemerkrankungen (PowerPoint Präsentation) Prof. Dr. W.D. Kuhlmann Medizinische Fakultät - Universität Heidelberg Thematische

Mehr

DIAGNOSTIK DES DIABETES TYP I (DM I) Autoantikörper gegen Insulin (IAA)

DIAGNOSTIK DES DIABETES TYP I (DM I) Autoantikörper gegen Insulin (IAA) DIAGNOSTIK DES DIABETES TYP I (DM I) Autoantikörper gegen Insulin (IAA) Die Bildung von Antikörpern gegen Insulin kann zweierlei Ursachen haben: Einerseits kommt es bei DM-Patienten, die noch mit tierischem

Mehr

Schlaganfallursachen im Kindesalter und jungen Erwachsenenalter. Dr. med. Heike Künzel

Schlaganfallursachen im Kindesalter und jungen Erwachsenenalter. Dr. med. Heike Künzel Schlaganfallursachen im Kindesalter und jungen Erwachsenenalter Dr. med. Heike Künzel AV-Malformationen AV-Malformation - Planung für Gamma Knife Abbildung 5a-b: 5a: AVM im Thalamus re, St. p. Blutung,

Mehr

Die Vaskulitis beim Kind

Die Vaskulitis beim Kind Die Vaskulitis beim Kind Vaskulitis bedeutet Blutgefäßentzündung. Da Blutgefäße in unterschiedlichster Größe überall im Körper vorkommen, kann man sich die Vielgestaltigkeit der Vaskulitis- Erkrankungen

Mehr

SYSTEMISCHE AUTOIMMUNERKRANKUNGEN SLE

SYSTEMISCHE AUTOIMMUNERKRANKUNGEN SLE SYSTEMISCHE AUTOIMMUNERKRANKUNGEN SLE Dr. med. Peter Igaz PhD DSc Klinik II. der Inneren Medizin Medizinische Fakultät Semmelweis Universität Immunologische Homunculus - Immunculus Analogisch an das ZNS,

Mehr

Allgemeine Pathologie Entzündung

Allgemeine Pathologie Entzündung Allgemeine Pathologie Entzündung Definition der Entzündung (1) Komplexe Abwehrreaktion des Makroorganismus auf eine exogene oder endogene Noxe ( = alles was schädigen kann) unter Beteiligung des lokalen

Mehr

Laborinformation. ANA - Diagnostik. Prof. Dr. med. H.-P. Seelig

Laborinformation. ANA - Diagnostik. Prof. Dr. med. H.-P. Seelig Laborinformation ANA - Diagnostik Prof. Dr. med. H.-P. Seelig Fluoreszenzmuster anti-nukleärer Antikörper o. li. anti-nukleosomen, o. re. anti-nukleoporin u. li. anti-sm, u. re. anti-ss-a/ro Medizinisches

Mehr

Trockener Mund und trockene Augen = Sjögren? Was noch dahinterstecken kann. Prof.Dr.Klaus Krüger

Trockener Mund und trockene Augen = Sjögren? Was noch dahinterstecken kann. Prof.Dr.Klaus Krüger Trockener Mund und trockene Augen = Sjögren? Was noch dahinterstecken kann. Prof.Dr.Klaus Krüger Sjögren Syndrom - was ist das eigentlich? Autoimmunerkrankung unbekannter Ursache Hauptsymptom Trockenheit

Mehr

Früher ist besser. Rheuma rechtzeitig erkennen und handeln

Früher ist besser. Rheuma rechtzeitig erkennen und handeln R h e u m a t i s c h e E r k r a n k u n g e n Früher ist besser Rheuma rechtzeitig erkennen und handeln g e m e i n s a m m e h r b e w e g e n Impressum 4 Herausgeber Deutsche Rheuma-Liga Bundesverband.

Mehr

Vaskulitis/Histologie

Vaskulitis/Histologie Vaskulitis/Histologie Purpura fulminans Def: Selten; nach einem Infekt mit Verbrauchskoagulopathie, Hämorrhagien in Haut und inneren Organen und nachfolgenden Nekrosen. S.a. Waterhouse-Friderichsen- Syndrom.

Mehr

Sarkoidose. Matthias Bollow. Institut für f r Radiologie und Nuklearmedizin Augusta-Kranken

Sarkoidose. Matthias Bollow. Institut für f r Radiologie und Nuklearmedizin Augusta-Kranken Sarkoidose Morbus Bοeck/Besnier-Schaumann Matthias Bollow Institut für f r Radiologie und Nuklearmedizin Augusta-Kranken Kranken-Anstalt Bochum Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität t Duisburg Essen

Mehr

rheumatologische Erkrankungen

rheumatologische Erkrankungen Diagnose von Gelenkerkrankungen: Untersuchung von Rücken und Gelenken Prof. Dr. Christoph Baerwald Sektion Rheumatologie/Gerontologie Department für Innere Medizin, Neurologie und degenerative Erkrankungen

Mehr

Vaskulitiden. Priv. Doz. Dr. med. Kirsten de Groot Med. Klinik III, Klinikum Offenbach GmbH Innere Medizin, Nephrologie, Rheumatologie

Vaskulitiden. Priv. Doz. Dr. med. Kirsten de Groot Med. Klinik III, Klinikum Offenbach GmbH Innere Medizin, Nephrologie, Rheumatologie Vaskulitiden Priv. Doz. Dr. med. Kirsten de Groot Med. Klinik III, Klinikum Offenbach GmbH Innere Medizin, Nephrologie, Rheumatologie Entzündliche rheumatologische Erkrankungen Kollagenosen Vaskulitiden

Mehr

Was können Fibromyalgie- Patienten von Ärzten erwarten?

Was können Fibromyalgie- Patienten von Ärzten erwarten? Was können Fibromyalgie- Patienten von Ärzten erwarten? Winfried Häuser Klinikum Saarbrücken Innere Medizin I MVZ Schmerz- und Palliativ- Medizin und Psychotherapie Saarbrücken TU München Klinik für Psychosomatische

Mehr

Differentialdiagnostik der Gelenkerkrankungen

Differentialdiagnostik der Gelenkerkrankungen Differentialdiagnostik der Gelenkerkrankungen Wolfgang Keitel Unter Mitarbeit von Elmar Keck und Harry Merk 4., überarbeitete und erweiterte Auflage Mit 100 zum Teil farbigen Abbildungen und 64 Tabellen

Mehr

KLIDES. Automatisches System zur Analyse zellbasierter Immunfluoreszenzteste

KLIDES. Automatisches System zur Analyse zellbasierter Immunfluoreszenzteste KLIDES Automatisches System zur Analyse zellbasierter Immunfluoreszenzteste AKLIDES leistet: Vollautomatisches Screening Quantifizierung Archivierung der Ergebnisse Musterwiedergabe in Reports Intelligenter

Mehr

PAH bei Rheumatischen Erkrankungen. Petra Otto Rheumatologie, Department Innere Medizin Kantonsspital St. Gallen petra.otto@kssg.

PAH bei Rheumatischen Erkrankungen. Petra Otto Rheumatologie, Department Innere Medizin Kantonsspital St. Gallen petra.otto@kssg. PAH bei Rheumatischen Erkrankungen Petra Otto Rheumatologie, Department Innere Medizin Kantonsspital St. Gallen petra.otto@kssg.ch Arthritiden Kollagenosen Vaskulitiden Sonstiges Prävalenz PAH Systemische

Mehr