Seminarkatalog. Wissen transportieren

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Seminarkatalog. Wissen transportieren"

Transkript

1 Seminarkatalog Wissen transportieren 1

2 Office Line Warenwirtschaft - Grundkurs Office Line Warenwirtschaft Aufbaukurs... 4 Office Line Rechnungswesen - Grundkurs... 5 Office Line Rechnungswesen Aufbaukurs... 6 Systemadministration Grundkurs...7 Office Line Belegdruck...8 Office Line Aufgabencenter Aufbau... 9 Office Line Aufgabencenter Profi...10 sage Handwerk: HWP-Grundkurs...11 sage Handwerk: HWP-Aufbaukurs Bauknecht Softfolio.crm: Kontakt- und Vertriebsmanager Bauknecht Softfolio.crm: Service Support und Helpdesk Bauknecht Softfolio.crm: Projektmanagement / Workflow... 15

3 Office Line Warenwirtschaft Grundkurs (Kursnr.: 1) Einkauf, Logistik und Vertrieb effizient managen 3 Lernen Sie alle Grundlageneinstellungen der sage Office Line Warenwirtschaft kennen und erhöhen Sie damit die Effizienz und das Arbeitsergebnis der Benutzer. So schöpfen Sie das Potential voll aus: Richtig eingerichtet bietet Ihnen die Office Line Warenwirtschaft alle Möglichkeiten, Ihre Daten sachgerecht und effektiv auszuwerten und somit den größtmöglichen Ertrag aus der Software zu erzielen. Dauer: 2 Tage (09:00 Uhr 16:00 Uhr) Teilnehmerkreis: Anwender, die in Ihrer Firma die Einrichtung und Administration der Warenwirtschaft verwalten. Teilnehmeranzahl: 3-8 Personen Vorkenntnisse: keine oder geringe Grundkenntnisse der sage Office Line Warenwirtschaft Das Regiezentrum Aufbau und Arbeiten mit dem Regiezentrum Wiedervorlagen Übersicht über Portaldienste Einsatz des Control-Centers zur Effizienzsteigerung -Versand von Belegen mit Signatur Grundlageneinstellungen Datenbank Grundlageneinstellungen Warenwirtschaft Grundlageneinstellungen, Gruppenkennzeichen Einstellungen Benutzer Benutzerspezifische Einstellungen der Warenwirtschaft Farbeinstellungen Suchmöglichkeiten Die Standardsuche Der Suchbaum Die freie Suche Stammdaten Adressen (inkl. Kunden/Lieferanten) Artikelgruppen Artikel Preis-/Rabattlisten Lager Die Administration Datendiagnose Statistiken reorganisieren Druckprozess

4 Office Line Warenwirtschaft Aufbaukurs (Kursnr.: 2) Geschäftsvorfälle abbilden Überblick behalten 4 In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie in der sage Office Line Warenwirtschaft Belege im Einkauf effektiv und korrekt erstellen. Im Alltag werden Sie die zahlreichen Möglichkeiten der Warenwirtschaft nutzen können, um alle Geschäftsvorfälle abzubilden, und behalten dabei stets die Übersicht über vorhandene Belege und Vorgänge. Dauer: 2 Tage (09:00 Uhr 16:00 Uhr) Teilnehmerkreis: Anwender, die gerade beginnen mit der sage Office Line Warenwirtschaft zu arbeiten und deshalb nur geringe bis gar keine Erfahrungen in der Bearbeitung von Einkaufsvorgängen besitzen. Teilnehmeranzahl: 3-8 Personen Vorkenntnisse: Grundkenntnisse sage Office Line Warenwirtschaft Bearbeitung von Belegen und Vorgängen Die Belegerstellung Die Bildschirmauskunft Besonderheiten der Wareneingänge Arbeiten mit Rechnungseingangsbelegen Das Wareneingangsbuch das Auftragseingangsbuch Das Rechnungseingangsbuch Rechnungsausgangsbuch Die Bestelldisposition Einstellungen für eine effektive Disposition Erstellung von Bestellvorschlägen Erstellung von Belegen Angebot Erstellen von aussagekräftigen Angeboten Drucken von Angeboten Versenden von Angeboten als - Anhang Weiterverarbeitung von Belegen und Vorgängen Die Bildschirmauskunft Erstellen von Auftragsbestätigungen Besonderheiten der Lieferscheine Erstellen von Rechnungen Preise und Rabatte Einzel-/Staffelpreise Kundenspezifische Preise Die verschiedenen Formen der Preisund Rabattfindung

5 Office Line Rechnungswesen Grundkurs (Kursnr.: 3) Schritt für Schritt Geschäftsprozesse optimieren 5 Dieses Seminar baut auf Ihren erworbenen Kenntnissen zu den Grundlageneinstellungen auf und macht Sie mit dem Standardarbeiten des sage Office Line Rechnungswesen vertraut. Vom effizienten Erfassen von Buchungen, zielgerichteten Auswerten von Buchungsvorgängen, der Erstellung von vorgeschriebenen Auswertungen bis zum erfolgreichen Abschluss einer Periode lernen Sie in diesem Seminar die Abläufe im Detail kennen. Ziel ist es, Ihnen einen schnellen Einstieg in die Arbeit des Rechnungswesens zu ermöglichen und gleichzeitig die Grundlagen für die weitere Optimierung Ihrer Geschäftsprozesse zu schaffen. Dauer: 1 Tag (09:00 Uhr 16:00 Uhr) Teilnehmerkreis: Mitarbeiter des betrieblichen Rechnungswesens, die die Stammdatenerfassung bereits kennen und mit der Finanzbuchhaltung beginnen möchten. Mitarbeiter, die die Buchungserfassung im Unternehmen vornehmen. Teilnehmeranzahl: 3-8 Personen Vorkenntnisse: Besuch des Seminars Anwendungsgrundlagen ReWe o. vergleichbare Kenntnisse. Buchungserfassung Dialog und Staplererfassung Schnellerfassung Kassenbuch Auswertungen in der betrieblichen Praxis Sitzungsprotokoll Buchungsjournal Saldenlisten Umsatzsteuervoranmeldung Aufbau der UVA Umsatzsteuerjournal Umsatzsteuerverprobung Mahnwesen Grundlagen des Mahnwesens Einstellungen zum Mahnwesen beim Kunden Mahnlauf Mahnstapel verwalten Zahlungsverkehr Einstellungen zum Zahlungsverkehr inkl. SEPA Lastschriften gestalten Perioden- und Jahresabschluss Buchungsperioden sperren und journalisieren Jahresabschluss mit Saldenvortrag

6 Office Line Rechnungswesen Aufbaukurs (Kursnr.: 4) Das vielseitige Instrumentarium ausnutzen 6 Dieses Seminar zum Rechnungswesen zeigt Ihnen, welche vielfältigen zusätzlichen Möglichkeiten das sage Office Line Rechnungswesen bietet. Anhand von praxisnahen Übungen und Demonstrationen anhand der sage Office Line, lernen Sie weitere Funktionen im Detail kennen und können so Ihre Arbeit weiter optimieren. Geschäftsabläufe mit Fremdwährungen und ausländischen Kunden und Lieferanten werden Sie von der Stammdatenanlage über die entsprechenden Buchungen bis hin zu den relevanten Auswertungen erarbeiten. Dauer: 1 Tag (09:00 Uhr 16:00 Uhr) Teilnehmerkreis: Mitarbeiter des betrieblichen Rechnungswesens, die ihre Kenntnisse im Rechnungswesen erweitern wollen. Mitarbeiter, die internationale Geschäftsvorfälle bearbeiten und auswerten möchten. Teilnehmeranzahl: 3-8 Personen Vorkenntnisse: Besuch des Seminars Grundlagen des Rechnungswesens Teil 1 oder vergleichbare Kenntnisse. Optimierung in der Buchungserfassung EU-Geschäftsvorfälle Einstellungen zur Arbeit in der Buchungen mit Kunden und Buchungserfassung Lieferanten aus der EU Suche innerhalb der Zusammenfassende Meldungen Buchungserfassung Auswertungen zu EU- Buchungsauswertungen Geschäftsvorfällen Bilanzauswertungen Auswertungen im Rechnungswesen Erstellung eigener Liquiditätsauswertung Bilanzauswertungen Soll-Ist-Vergleiche Möglichkeiten der Chefübersicht Auswertungen zur Bilanz, Arbeit mit dem Auswertungspaket BWA, GuV Grundeinstellungen zur Kostenrechnung Arbeit mir Planzahlen Einstellungen zu Kostenstellen und Sachkontenplanung trägern Soll-Ist-Vergleiche in der Buchungsvorgänge in der Finanzbuchhaltung Kostenrechnung Offene Posten und deren Bearbeitung Buchungsübergabe aus der Warenwirtschaft Verrechnung von offenen Einstellungen zur Posten Buchungsübergabe in der Teilzahlungen einrichten Warenwirtschaft OP- Ausbuchungsassistent Voraussetzungen zur Übergabe im Arbeit mit Fremdwährungen Rechnungswesen Buchen mit Fremdwährungen Beispiele für die Fremdwährungsbewertungen Buchungsübergabe

7 Office Line: Systemadministration Office Systemadministration Grundkurs (Kursnr.: 5) Datensicherheit und -verfügbarkeit gewährleisten 7 Lernen Sie die grundlegenden Schritte zur Verwaltung der Office Line in Ihrem Unternehmen kennen. Stellen Sie die Sicherheit und Verfügbarkeit Ihrer Daten sicher außerhalb der Office Line über den SQL Server und innerhalb der Office Line mittels Berechtigungen. Erweitern Sie die Datenbank um neue Felder und halten Sie Ihre Installation auf dem aktuellsten Stand. Dauer: 1 Tag (09:00 Uhr 16:00 Uhr) Teilnehmerkreis: IT-Mitarbeiter oder Anwender mit profunden Anwenderkenntnissen und gutem EDV Verständnis. Teilnehmeranzahl: 3-8 Personen Vorkenntnisse: Kenntnisse in den Anwendungen der Office Line, erweiterte Kenntnisse in den Programmen von MS Office Datenbankserver Hardwareempfehlungen Einrichtung der Datenbanken Arbeiten zur Erhaltung der Sicherheit Wiederherstellungsmodelle Sicherung und Wiederherstellung Arbeiten zur Erhaltung der Geschwindigkeit Wartungsplan Administrator Anlage von Datenbanken und Mandanten Neuanlage Kopieren vorhandener Daten Anlage von Benutzern und Benutzergruppen Das richtige Konzept Vergabe von Berechtigungen Formatierung von Nummernkreisen Benutzerdefinierte Felder und Register

8 Office Line: Belegdruck (Kursnr.: 6) 8 Sie wollen ihre Belege selbst designen? Mit dieser Schulung stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen. In der Schulung lernen Sie wie Sie Ihre Rechnung am besten gestalten. Dauer: 2 Tage (09:00 Uhr 16:00 Uhr) Teilnehmerkreis: IT-Mitarbeiter oder Anwender mit profunden Anwenderkenntnissen und gutem EDV Verständnis. Teilnehmeranzahl: 2-4 Personen Vorkenntnisse: Kenntnisse in den Anwendungen der Office Line, erweiterte Kenntnisse in den Programmen von MS Office MS Access Funktionen Aufbau der Berichte Aufbau des Printaddin Gestalten der vorhandenen Belegen Struktur Anzeige Selektieren USERFELDER Arbeiten mit Userfelder Anzeige/ Abfragen mit Felder Anlage neuer Belegarten Funktionssteuerung der Belegarbeiten Wissenswertes Verteilungssetup der Office Line

9 Office Line Aufgabencenter Aufbau (Kursnr.: 7) 9 Das Aufgaben-Center ermöglicht Ihnen die komfortable Erstellung individueller arbeitsplatzbezogener Bildschirmauskünfte und Bearbeitungslisten (To-Do-Listen), welche direkt mit den nachfolgenden Funktionen der Office Line verbunden sind. Profitieren Sie von den Effizienz- und Kostenvorteilen dieser neuen ergonomischen Navigation an Ihrem IT-Arbeitsplatz. In der Schulung lernen sie, wie sie mit dem Aufgabencenter ihre Auswertungen und einfach Formulare erstellen können Dauer: 2 Tage (09:00 Uhr 16:00 Uhr) Teilnehmerkreis: Anwender, die gerade mit der Office Line beginnen und deshalb nur geringe bis gar keine Erfahrungen in der Bearbeitung von Einkaufsvorgängen besitzen. Teilnehmeranzahl: 4-8 Personen Vorkenntnisse: Grundkenntnisse der Sage Office Line Warenwirtschaft Aufgabencenter Einrichtung des Aufgabencenter SQL Select Kenntnisse Tabellenebene SAGE Office Line Aufgabencenter navigation Erstellen von Sichten Berechtigungen Filter Anzeige Register Submenüeinträge Formatierung und Darstellung Wasserzeichen Einbindung in der Office Line Anzeige im Aufgabencenterclient

10 Office Line Aufgabencenter Profi (Kursnr.: 8) 10 Das Aufgaben-Center ermöglicht Ihnen die komfortable Erstellung individueller arbeitsplatzbezogener Bildschirmauskünfte und Bearbeitungslisten (To-Do-Listen), welche direkt mit den nachfolgenden Funktionen der Office Line verbunden sind. Profitieren Sie von den Effizienz- und Kostenvorteilen dieser neuen ergonomischen Navigation an Ihrem IT-Arbeitsplatz. In der Schulung lernen sie, wie sie mit dem Aufgabencenter Formulare gestalten und erstellen, bis hin zu Verknüpfung und Einbindung von.net Komponenten Dauer: 5 Tage (09:00 Uhr 16:00 Uhr) Teilnehmerkreis: IT-Mitarbeiter oder Anwender mit profunden Anwenderkenntnissen und gutem EDV Verständnis. Teilnehmeranzahl: 2-4 Personen Vorkenntnisse: Kenntnisse in den Anwendungen der Office Line, erweiterte Kenntnisse in den Programmen von MS Office Aufgabencenter Einrichtung des Aufgabencenter SQL Select Kenntnisse Tabellenebene SAGE Office Line Aufgabencenter Navigation Erstellen von Sichten Berechtigungen Filter Anzeige Register Submenüeinträge Erweiterung bestehender Module Erstellen neuer Formulare Übersetzungen hinterlegen Lagererfassung erstellen.net Programmierung für die Lagererfassung erstellen Aufbau eines Artikelimporttools im Aufgabencenter ( Wird im Rahmen der Schulung mit den Teilnehmern erstellt)

11 Handwerk: HWP-Grundkurs (Kursnr.: 9) Grundlagen im HWP 11 Sie lernen, die Software von Anfang an richtig einzusetzen und erfahren Schritt für Schritt die Grundlagen der Bedienung. Weiterhin verschaffen Sie sich tiefere Einblicke in die Funktionsweise des Programms, so dass Sie zukünftig selbst auftretende Fragestellungen lösen können. Dauer: 1 Tag (09:00 Uhr 16:00 Uhr) Teilnehmerkreis: Einsteiger, die keine oder nur geringe Kenntnisse der Software haben. Geeignet aber auch für Anwender, die bisher nur die notwendigen Dinge mit der Software machen. Teilnehmeranzahl: 3-8 Personen Vorkenntnisse: Kenntnisse in den Programmen von Microsoft Office Aufbau und Funktionsweise der Software Bedienungselemente und Funktionsumfang Sonstiges wie Toolbar, Regiezentrum, Cockpit, Suchbaum, Projektübersichten Grundlagen und individuelle Einstellungen Voreinstellungen für Dokumente und Projekte Einstelen von Grundlagen wie Betriebsdaten, Bankdaten, Steuerdaten etc. Arbeiten mit Datensätzen (Stammdaten) Allgemeine Stammdaten wie Mengeneinheiten, PLZ etc. Anlegen und Bearbeiten von Stammdaten (Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter) Überblick Vom Angebot bis zur Rechnung Kundenmanagement mit dem HWP Hinterlegen von Merkmalen (Daten) wie Branche, Geburtstag etc. Erstellung von Serienbriefen für z.b. Angebote und Weihnachtsgrüße Zuordnung von Anlagen wie Verträge oder Zeichnungen Sonstiges Erstellen und zuordnen von Kosten wie Lohn und Material Aufrufen und Bearbeiten von Leistungen

12 Handwerk: HWP-Aufbaukurs (Kursnr.: 10) Arbeiten mit dem HWP 12 Die Grundlagen lassen wir hinter uns und machen uns nun an das eingemachte der Software. Wir bearbeiten das Programm auf Herz und Nieren und holen das Beste heraus. Sie arbeiten danach noch zielorientierter und effizienter mit der Software als vorher. Sie erhalten nach Absolvierung des Kurses ein HWP Anwenderzertifikat. Dauer: 1 Tag (09:00 Uhr 16:00 Uhr) Teilnehmerkreis: Fortgeschrittene Anwender, die den Grundkurs besucht haben oder bereits mit dem HWP arbeiten und die Grundlagen beherrschen. Teilnehmeranzahl: 2-4 Personen Vorkenntnisse: Kenntnisse in HWP und den Programmen von Microsoft Office Anpassungen für die tägliche Arbeit Wortsuche, Suchen & Finden Automatisierte Texte Projektdokumente Positionserfassung, manuelle Positionen Kalkulation Textabschnitte, Ergänzungstexte, Titel, 13b Internes und freies Aufmaß Rechnungen, Abschlags-, Teil und Schlussrechnungen Kundendienstdokumente Arbeitsauftrag, Sammelrechnung Auswertungen zur täglichen Arbeit Rechnungsausgangsbuch, Historien Übergabe an Excel Allgemeine Auswertungen Regelmäßige Arbeiten Datensicherungen Inventur

13 Bauknecht Softfolio.crm: Kontakt- und Vertriebsmanager (Kursnr.: 11) Diese CRM Lösung unterstützt Sie dabei, Ihre maximale Leistungsfähigkeit zu erreichen durch Transparenz, Kontrolle, Sicherheit und Zeitersparnis 13 CRM (Customer Relationship Management) ist eine Philosophie. Die Bauknecht Softfolio.crm Lösungen ermöglichen es Ihnen, systematisch alle relevanten Informationen aus der Kundenbeziehung zu sammeln und sie den verschiedenen Unternehmensbereichen oder Kanälen Vertrieb, Marketing, Kundenservice, Außendienst zur Verfügung zu stellen. So ist es möglich, dem Kunden, wann immer er in Kontakt mit dem Unternehmen tritt, das gleiche Kontakterlebnis zu bieten. Weiterhin unterstützen Sie die vielfältigen Funktionen bei Ihrer täglichen Arbeit und helfen durch Automatisierung, Strukturierung und Informationssammlung ihren Tagesablauf effizient und zufrieden stellend zu gestalten. Dauer: 1 Tag (09:00 Uhr 16:00 Uhr) Teilnehmerkreis: Anwender die mit den Grundlagen von Bauknecht Softfolio vertraut sind. Teilnehmeranzahl: 3-8 Personen Vorkenntnisse: Grundkenntnisse in der Office Line und den Programmen von Microsoft Office Dashboard ToDo Liste Adressakte Beziehungen Fremdeinträge und zugeschaltete Einträge Sales Funnel Mailtracking Kontaktplanung Dokumentenbeschreibungen Spalten einstellen, filtern und sortieren Informationsmanager Vorgabestruktur Pflege Daten Aktionen und Kampagnen Export Serienbriefe / Serienkontakte Serienbelege Serien-Informationselemente

14 Bauknecht Softfolio.crm: Service Support und Helpdesk (Kursnr.: 12) Schritt für Schritt Support auf- und ausbauen 14 Das Servicemanagement ist ein sehr komplexes Thema. Viele Unternehmen haben sich heute auf Servicedienstleistungen spezialisiert und erwirtschaften einen großen Anteil des Umsatzes in diesem Bereich. Service ist oft mit folgenden Themen verbunden: Vertragsverwaltung und Abrechnung, Verwaltung der installierten Basis, Geräte / Software / Lizenzen etc., Hotline, Wartungs- und Reparaturverwaltung, Techniker und Einsatzplanung, Vermietung. Dauer: 1 Tag (09:00 Uhr 16:00 Uhr) Teilnehmerkreis: Anwender die mit Softfolio bereits arbeiten und sich dem Auf- und Ausbau des Supports widmen möchten. Teilnehmeranzahl: 2-4 Personen Vorkenntnisse: Kenntnisse in der Office Line und den Programmen von Microsoft Office Was sind Objekte? Objektübersicht Objektanlagedialog und - zubehör Abrechnungspositionen Objektartikel, Objekteigenschaften, Zähler Leistungen Weitere Objektgrundlagen Beziehungen Aktionen und Kampagnen Export Serienbriefe / Serienkontakte Serienbelege Periodische Abrechnung Dashboard / Service und Supportverträge Dateianhänge Zusätzliche Funktionen Mailversand Knowledge Base Planschema Berechnungsvorgaben Zeiterfassung / - verteilung Einkaufs und Verkaufsbelege sowie Belegübersicht Mailtracking Vorbeugende Wartung Vermietung periodische Abrechnung / Miet - Abrechnung

15 Bauknecht Softfolio.crm: Projektmanagement / Workflow (Kursnr.: 13) Schritt für Schritt Geschäftsprozesse optimieren 15 Ziel des Workflowmanagers soll sein, dafür zu sorgen, dass die anstehenden Aufgaben zum richtigen Zeitpunkt den richtigen Mitarbeiter erreichen und dieser daher über die, für die Lösung wichtigen Informationen, verfügt. Projekte sind mehr als nur eine Hand voll Arbeitsabläufe und Meilensteine. Ihre Verwaltung benötigt ein hohes Maß an Professionalität um sie zum Erfolg zu führen. Das Ziel eines Projekts ist eine für Auftraggeber und Auftragnehmer profitable Endsituation. Aus diesem Grund sollte während dem Verlauf und bei Abschluss die nötige Transparenz über die Kosten, Leistungen und Zeiten gewährleistet sein. Dauer: 2 Tage (09:00 Uhr 16:00 Uhr) Teilnehmerkreis: Anwender die mit Softfolio bereits arbeiten, die Abläufe weiter optimieren möchten. Teilnehmeranzahl: 2-4 Personen Vorkenntnisse: Kenntnisse in der Office Line und den Programmen von Microsoft Office Projektbestandteile /-übersicht / -anlage / -grundlagen Dashboard ToDo Liste Beziehungen Projektplanung und Kalkulation Übersicht Planschema Zeiterfassung Zeitverteilung Berechnungsvorgaben Verkaufsbelege Verkaufsbelege Abschläge Einkaufsbelege Belegübersicht Nachkalkulation Spalten einstellen, filtern und sortieren

16 Die Standards Schulungen der Firma EPC 16 Wir setzen ausschließlich Referenten mit hoher Fachkompetenz und langjähriger Erfahrung ein, die Ihnen die e sehr anschaulich vermitteln. Damit Sie das Gelernte im Alltag optimal nutzen können, gehen die Referenten natürlich gerne auf Ihre Fragen ein. Seminargruppen bis maximal zehn Personen garantieren den bestmöglichen Lernerfolg. Jeder Teilnehmer arbeitet an einem eigenen PC-Arbeitsplatz. Frühbucher-Rabatte für spezielle Seminarangebote werden jeweils explizit ausgewiesen. Terminverschiebungen können aus wichtigem Grund, auch bei uns vorkommen. Wir werden Sie in jedem Fall rechtzeitig informieren und einen passenden Alternativtermin finden. Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie Interesse an Schulungen zu nicht im Seminarkatalog genannten Themen haben. Wir helfen Ihnen gerne weiter! Bei Fragen oder für weitere Informationen erwarten wir gerne Ihren Anruf unter der Telefon-Nr. +43 (0)316/ Teilnahmevoraussetzungen Seminare und Schulungen der Fa. EPC sind für jedermann zugänglich. Wir bitten Sie jedoch zu prüfen, inwiefern die Seminarinhalte und -voraussetzungen Ihrem Wissensstand und entsprechen. Seminare und Schulungen werden immer unter Verwendung der aktuellen Programm-Versionen durchgeführt. Buchung & Anmeldung Bitte melden Sie sich rechtzeitig zu Ihrer Wunschveranstaltung an. Ihre Anmeldung kann mittels Brief, Telefax oder erfolgen. Anmeldungen sind auch dann verbindlich, wenn die Anmeldebestätigung nicht bzw. nicht rechtzeitig vor Seminarbeginn eintrifft. Teilnahmegebühren Die Teilnahmegebühr versteht sich pro Person und Veranstaltungstermin zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer. Die Teilnahmegebühr entnehmen Sie bitte den einzelnen Veranstaltungsbeschreibungen bzw. der Rechnung. Die Teilnahmegebühr wird mit der Anmeldung und vor Antritt des Seminars - ohne Abzüge zur Zahlung - fällig. Rücktritt durch den Teilnehmer Eine Stornierung (nur schriftlich) ist bis zu 11 Werktage vor Veranstaltungsbeginn möglich. Erfolgt die Stornierung zwischen dem 11. Werktag und einem Tag vor Veranstaltungsbeginn, erheben wir die Hälfte der Teilnahmegebühr. Bei Nichterscheinen oder Stornierung am Veranstaltungstag wird der gesamte Teilnahmebetrag fällig. Rücktritt und Änderungen durch Fa. EPC Die FA. EPC behält sich vor, angekündigte Referenten durch andere zu ersetzen und notwendige Änderungen des Veranstaltungsprogramms unter Wahrung des Gesamtcharakters der Veranstaltung vorzunehmen. Ist die Durchführung der Veranstaltung aufgrund höherer Gewalt oder aus wichtigem Grund (z. B. wegen Erkrankung des Referenten oder aufgrund zu

17 geringer Teilnehmerzahl) nicht möglich, werden die Teilnehmer umgehend informiert. Die Teilnahmegebühr wird in diesem Fall erstattet. Ein Anspruch auf Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall oder sonstigen vergeblichen Aufwendungen ist ausgeschlossen, es sei denn, solche Kosten entstehen aufgrund grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Verhaltens seitens der FA. EPC. Die FA. EPC verpflichtet sich, bei eventuell auftretenden Leistungsstörungen alles Zumutbare zu unternehmen, um zu einer Behebung oder Begrenzung der Störung beizutragen. Seminarzertifikat der EPC. Jeder Teilnehmer erhält für die erfolgreiche Teilnahme ein auf ihn persönlich ausgestelltes Zertifikat. Sonstiges Ergänzend gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der EPC - EDV Partner Consulting, sofern in diesen Bedingungen nichts anderes geregelt ist. 17

TEILNAHME- BEDINGUNGEN

TEILNAHME- BEDINGUNGEN TEILNAHME- BEDINGUNGEN der mesonic business academy Stand: 01.07.2013. Satz- und Druckfehler vorbehalten. TEILNAHMEBEDINGUNGEN SEMINARE/SCHULUNGEN I. Buchung & Anmeldung Bitte melden Sie sich zeitgerecht,

Mehr

Avantgarde Academy. Trainingskalender 1. Halbjahr 2008. Wir trainieren Sie für Ihren Erfolg! 2008 Avantgarde Business Solutions GmbH

Avantgarde Academy. Trainingskalender 1. Halbjahr 2008. Wir trainieren Sie für Ihren Erfolg! 2008 Avantgarde Business Solutions GmbH Avantgarde Academy Wir trainieren Sie für Ihren Erfolg! Trainingskalender 1. Halbjahr 2008 Stand 18.01.2008 Trainingskalender AVANTGARDE 1. Quartal 2008 Jan Feb März Kurs-Nr. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

Mehr

CVS academy. Schulungsbroschüre. Jahr 2011. CVS IT-Systeme Schwabenheimer Weg 58 55543 Bad Kreuznach. www.cvs-computer.de info@cvs-computer.

CVS academy. Schulungsbroschüre. Jahr 2011. CVS IT-Systeme Schwabenheimer Weg 58 55543 Bad Kreuznach. www.cvs-computer.de info@cvs-computer. Jahr 2011 CVS academy Schulungsbroschüre CVS IT-Systeme Schwabenheimer Weg 58 55543 Bad Kreuznach www.cvs-computer.de info@cvs-computer.de Telefon: +(49) 671 89 09 8-0 Telefax: +(49) 671 89 09 8-745 1.

Mehr

EKM - Schulungsplan 2008

EKM - Schulungsplan 2008 Firma-Versand:HAIDER SANITÄR Fax-Versand-Nr:089/4392978 Rosenheimer Landstrasse 145 85521 Ottobrunn Telefon: +49 89 629960-0 Telefax: +49 89 629960-99 EKM - Schulungsplan 2008 TopKontor Handicraft GDI

Mehr

SAGE Seminarprogramm Saarland

SAGE Seminarprogramm Saarland SAGE Seminarprogramm Saarland 2015 Vorwort... Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, die SIMASOFT Academy ist ein besonderer Service von SIMASOFT - Ihrem Sage Partner im Saarland. Das Team der SIMASOFT

Mehr

HWP 2014 Schulungsprogramm 1. Halbjahr 2014 auch für Anwender der PRIMUS SQL Edition 2014 geeignet

HWP 2014 Schulungsprogramm 1. Halbjahr 2014 auch für Anwender der PRIMUS SQL Edition 2014 geeignet HWP 2014 Schulungsprogramm 1. Halbjahr 2014 auch für Anwender der PRIMUS SQL Edition 2014 geeignet hwk-nord = standortübergreifender Fachbereich der Firmengruppe Hugo Hamann spezialisiert auf die Softwareunterstützung

Mehr

Softfolio xrm - Your Solution for Sage Evolution Service und Support

Softfolio xrm - Your Solution for Sage Evolution Service und Support Softfolio xrm - Your Solution for Sage Evolution Service und Support SERVICE UND SUPPORT Langfristige Kundenbindung durch professionellen Service Sorgen Sie auch im Servicefall für Kundenzufriedenheit

Mehr

Webinarangebot mesonic WinLine Juli - Dezember 2015

Webinarangebot mesonic WinLine Juli - Dezember 2015 Webinarangebot mesonic WinLine Juli - Dezember 2015 Zum Kennenlernen Termin Dauer Kosten Wie die neue Generation kaufmännischer Software Wettbewerbsvorteile sichert 28.08.2015, 10:00 Uhr 16.10.2015, 10:00

Mehr

1.1 Einrichten von Kunden und Lieferanten 1

1.1 Einrichten von Kunden und Lieferanten 1 Inhaltsverzeichnis KAPITEL 1-STAMMDATEN 1 1.1 Einrichten von Kunden und Lieferanten 1 1.1.1 Anlegen eines neuen Kunden 1 1.1.2 Anlegen eines neuen Lieferanten 7 1.1.3 Erfassen von Kontaktunternehmen 9

Mehr

sage Office Line und cobra: die ideale Kombination!

sage Office Line und cobra: die ideale Kombination! sage Office Line und cobra: die ideale Kombination! 1 Sage und cobra: Die Kombination und ihre Synergieeffekte! Unternehmen brauchen eine ERP-Lösung zur Verwaltung und Abwicklung ihrer Geschäftsprozesse.

Mehr

Arbeiten mit kaufmännischer Anwendersoftware: Lexware buchhalter pro 2012

Arbeiten mit kaufmännischer Anwendersoftware: Lexware buchhalter pro 2012 Arbeiten mit kaufmännischer Anwendersoftware: Lexware buchhalter pro 2012 Sie möchten Ihre Buchhaltung künftig mit Lexware buchhalter pro 2012 (bzw. Lexware financial office pro 2012) selbst erledigen?

Mehr

Willkommen bei wone Consulting

Willkommen bei wone Consulting Willkommen bei wone Consulting Ihren Experten für professionelle und praxisnahe SAP Business One Schulungen "Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück. Laozi Vertrauen

Mehr

ESCO DV-Systeme GmbH Produkttraining

ESCO DV-Systeme GmbH Produkttraining Produkttraining Produkttraining Vielen Dank für Ihr Interessen an unseren Produkttrainings für betriebswirtschaftliche Software von Sage Software! Auf den folgenden Seiten finden Sie einen Überblick über

Mehr

Ich verstehe mein Handwerk

Ich verstehe mein Handwerk Stefan Zink Ich verstehe mein Handwerk Komplizierte Zettelwirtschaft hat mich schon immer geärgert In unserem Handwerks betrieb, in dem ich als Glasermeister in leitender Funktion beschäftigt war, suchte

Mehr

BRACHT FIBU. Professionelle Software für Finanzbuchhaltung. www.brachtsoftware.de

BRACHT FIBU. Professionelle Software für Finanzbuchhaltung. www.brachtsoftware.de BRACHT FIBU Professionelle Software für Finanzbuchhaltung www.brachtsoftware.de Funktionsbeschreibung Die Bracht FIBU ist eine mandantenfähige Finanzbuchhaltungssoftware für kleine und mittelständische

Mehr

Vectotax Software GmbH. Bausteine Onlineschulungen

Vectotax Software GmbH. Bausteine Onlineschulungen Vectotax Software GmbH Bausteine Onlineschulungen Durch unsere Onlineschulungen zu allen relevanten Themen rund um TaxMetall können wir eine sichere Einführung gewährleisten. Grundsätzlich sind unsere

Mehr

1.1 Einrichten von Kunden und Lieferanten 1

1.1 Einrichten von Kunden und Lieferanten 1 Inhaltsverzeichnis KAPITEL 1 - STAMMDATEN 1 1.1 Einrichten von Kunden und Lieferanten 1 1.1.1 Anlegen eines neuen Kunden 1 1.1.2 Anlegen eines neuen Lieferanten 7 1.1.3 Erfassen von Kontaktunternehmen

Mehr

Basiswissen (kostenfrei)

Basiswissen (kostenfrei) Basiswissen (kostenfrei) An praktischen Beispielen in neue pds Software erlernen die Teilnehmer die Benutzung der Software. Ziel dieses Seminars ist es, den Teilnehmern einen Überblick über die vielen

Mehr

1.1 Buchen von Saldovorträgen 1

1.1 Buchen von Saldovorträgen 1 Inhaltsverzeichnis KAPITEL 1-FINANZBUCHHALTUNG 1 1.1 Buchen von Saldovorträgen 1 1.1.1 Saldovortrag von Sachkonten 1 1.1.2 Voraussetzung für Saldovortragsbuchungen von Debitoren und Kreditoren 4 1.1.3

Mehr

Seminarprogramm 2016. Seite 1 von 9

Seminarprogramm 2016. Seite 1 von 9 Seite 1 von 9 Inhalt Organisation... 3 Zeit... 3 Preise... 3 Anmeldung... 3 Seminare... 4 RELion Überblick... 4 Objekt- und Vertragsverwaltung... 5 Buchhaltung... 6 Abrechnung... 7 Instandhaltung (laufende)...

Mehr

Akademie SAP Business One Schulungskatalog 1. Quartal 2015

Akademie SAP Business One Schulungskatalog 1. Quartal 2015 Akademie SAP Business One Schulungskatalog 1. Quartal 2015 www.cp-b1.de Hiermit erhalten Sie unseren neuen Schulungskatalog mit Themen rund um die SAP Business One Welt. Die Schulungen richten sich an

Mehr

Effizient und flexibel Arbeitsabläufe organisieren

Effizient und flexibel Arbeitsabläufe organisieren 3-Auftrag & Warenwirtschaft Effizient und flexibel Arbeitsabläufe organisieren Auftrag & Warenwirtschaft Business-Software für Menschen Denn Service ist unser Programm. 2 Ihr kompetenter Partner für professionelle

Mehr

Die Business Anwendung unter Linux. Überblick

Die Business Anwendung unter Linux. Überblick Überblick Vorstellung obizz Über LX-Office Warenwirtschaft Finanzbuchhaltung Zielgruppen Grenzen Technische Hintergründe Vorstellung obizz Beratung IT-Management Konsolidierung IT-Sicherheit ebusiness

Mehr

Intensiv Training eevolution Finanzbuchhaltung

Intensiv Training eevolution Finanzbuchhaltung Intensiv Training eevolution Finanzbuchhaltung 05. 07. Februar 2007 In Hildesheim Zielgruppe: Diese Schulung eignet sich besonders für Neueinsteiger bei Unternehmen, die das Syska SQL Rechnungswesen einsetzen

Mehr

Schärfen Sie Ihren Blick für das Wesentliche

Schärfen Sie Ihren Blick für das Wesentliche Schärfen Sie Ihren Blick für das Wesentliche ERP-Software für KMU s Prozesse optimieren Effizienz steigern Die Zeit verweilt lange genug für denjenigen, der sie nutzen will. Leonardo da Vinci Effektivität

Mehr

PKV- Projektanlage Assistent

PKV- Projektanlage Assistent Desk Software & Consulting GmbH PKV- Projektanlage Assistent Edith Freundt DESK Software und Consulting GmbH Im Heerfeld 2-4 35713 Eibelshausen Tel.: +49 (0) 2774/924 98-0 Fax: +49 (0) 2774/924 98-15 info@desk-firm.de

Mehr

TAIFUN Rechnungswesen - die integrierte Finanzbuchhaltung

TAIFUN Rechnungswesen - die integrierte Finanzbuchhaltung TAIFUN Rechnungswesen - die integrierte Finanzbuchhaltung TAIFUN Rechnungswesen erleichtert Ihnen die Buchführung in bisher nicht gekanntem Maße. Sie können dieses Programm sowohl mit TAIFUN Handel, Handwerk

Mehr

Module Gültig ab: 01.04.2006

Module Gültig ab: 01.04.2006 Finanzbuchhaltung Ein Baustein des opus ware ERP Systems Module Gültig ab: 01.04.2006 Modul Modul 1 Kurzbeschreibung Grundmodul M3 Menüsystem Modul 1 Anmeldung (Login), Steuerung der Menüstruktur Debitorenbuchhaltung

Mehr

Die Standards der Sage Academy Schulungen

Die Standards der Sage Academy Schulungen Schulungen, Seminare & ungen Programm Oktober 202 - März 203 Einleitung Sehr geehrter Leser, profitieren Sie von der Wissensvermittlung aus erster Hand: Seminare direkt vom Hersteller. Wir freuen uns,

Mehr

Dipl.-Inf. (fh) Kim Sancken Prokurist

Dipl.-Inf. (fh) Kim Sancken Prokurist Dipl.-Inf. (fh) Kim Sancken Prokurist Kundenbeziehungsmanagement CRM Zentrale Kundendatenbank Customer Relationship Management (CRM) bedeutet wörtlich Kundenbeziehungsmanagement. Doch der CRM Gedanke geht

Mehr

Systemlösung keramischer Siebdruck: Vertrieb. Projekt. Zeiterfassung

Systemlösung keramischer Siebdruck: Vertrieb. Projekt. Zeiterfassung ERP CRM Projekt Zeiterfassung ERP Verwaltung kaufmännischer Prozesse ERP basic beinhaltet für unterschiedlichste Branchen alles Notwendige, um warenwirtschaftliche oder auftragsbezogene Prozesse einfach

Mehr

RELion Seminarprogramm 2011

RELion Seminarprogramm 2011 RELion Seminarprogramm 2011 Hier mse steht Immobiliensoftware der ergänzende GmbH Text Seite 1 von 10 Inhalt Organisation... 3 Zeit... 3 Preise... 3 Anmeldung... 3 Seminare... 4 RELion Überblick... 4 Objekt-

Mehr

Projektmanagement und -abrechnung Mit Systematik zum Erfolg

Projektmanagement und -abrechnung Mit Systematik zum Erfolg Projektmanagement und -abrechnung Mit Systematik zum Erfolg Strukturierte Vorlagen der Arbeitsabläufe ermöglichen eine schnelle Projektanlage für alle Tätigkeiten der verschiedenen Mitarbeiter. Inklusive

Mehr

Schulungen und Seminare 2015

Schulungen und Seminare 2015 Schulungen und Seminare 2015 Beratung Schulun g Softwar e Angebote Alle Schulungen bereiten Sie sorgsam auf den erfolgreichen Einsatz mit TaxMetall vor. Gemeinsam erarbeiten wir in Übungen die korrekte

Mehr

desk.modul : Vertragsverwaltung

desk.modul : Vertragsverwaltung desk.modul : Vertragsverwaltung Das Modul Vertragsverwaltung als Ergänzung zur Sage Office Line Warenwirtschaft ermöglicht die Anlage, Abrechnung und Verwaltung von Verträgen. Neben Vertragsabrechnungen

Mehr

Warenwirtschaft Handbuch - Administration. 2013 www.addware.de

Warenwirtschaft Handbuch - Administration. 2013 www.addware.de Warenwirtschaft Handbuch - Administration 2 Warenwirtschaft Inhaltsverzeichnis Vorwort 0 Teil I Administration 3 1 Datei... 4 2 Datenbank... 6 3 Warenwirtschaft... 12 Erste Schritte... 13 Benutzerverwaltung...

Mehr

CargoSoft Anwenderschulungen Übersicht mit Schulungsinhalten Stand: Dezember 2015

CargoSoft Anwenderschulungen Übersicht mit Schulungsinhalten Stand: Dezember 2015 CargoSoft Anwenderschulungen Übersicht mit Schulungsinhalten Stand: Dezember 2015 Inhalt Seite Schulungen für Anwender mit oder ohne CargoSoft-Grundkenntnisse CargoSoft TMS Luftfracht 1 CargoSoft TMS Seefracht

Mehr

BauSU für Windows Bau-Lohn Aufmaß Abrechnung Bau-Software Unternehmen GmbH www.bausu.de BauSU für Windows Bau-Lohn Bau-Betriebssteuerung Geräteverwaltung Bau-Betriebssteuerung Bau-Finanzbuchhaltung Materialwirtschaft

Mehr

conjectfm Gruppenschulungen

conjectfm Gruppenschulungen gültig ab Januar 2016 bis einschließlich Dezember 2016 conjectfm Grundlagen- und Vertiefungsschulungen Die eintägigen Kompaktseminare bieten in den Bereichen des und des je eine Grundlagenschulung und

Mehr

White Paper - Mobile WINLine

White Paper - Mobile WINLine White Paper - Mobile WINLine Copyright 2012 Seite 2 Inhaltsverzeichnis 1. Mobile WINLine...3 1.1. Geschäftsdatenzugriff per Smartphone & Co...3 1.2. Funktionsumfang...4 1.2.1. CRM-Benutzer...4 1.2.2. WINLine

Mehr

Leistungen für. Adress- und Kontaktmanagement. Büroorganisation. Vertrieb und Service. Direktmarketing

Leistungen für. Adress- und Kontaktmanagement. Büroorganisation. Vertrieb und Service. Direktmarketing Leistungen für Adress- und Kontaktmanagement Büroorganisation Vertrieb und Service Direktmarketing Dieses Dokument beschreibt lediglich einen Auszug der Leistungen von cobra Adress PLUS. Für weitere Informationen

Mehr

Veranstaltungskalender 2015

Veranstaltungskalender 2015 INHALT Sage HR Personalwirtschaft / Sage New Classic Lohn Grund- und Aufbauschulung Personalabrechnung Seite 2 Entgeltabrechner Level 1 Seite 3 Entgeltabrechner Level 2 Seite 3 Entgeltabrechner Level 3

Mehr

Produktinformation eevolution REWE Finanzbuchhaltung (FiBu)

Produktinformation eevolution REWE Finanzbuchhaltung (FiBu) Produktinformation eevolution REWE Finanzbuchhaltung (FiBu) eevolution REWE Finanzbuchhaltung (FiBu) Die eevolution REWE Finanzbuchhaltung ist das zentrale Kernstück des eevolution Rechnungswesen. Alle

Mehr

Geschäftsprozesse transparent und effizient gestalten

Geschäftsprozesse transparent und effizient gestalten 3-Business-Line Geschäftsprozesse transparent und effizient gestalten Auftragsbearbeitung, Warenwirtschaft, CRM Business-Software für Menschen Denn Service ist unser Programm. 2 Ihr kompetenter Partner

Mehr

Kurse & Seminare. Office 10

Kurse & Seminare. Office 10 Kurse & Seminare Office 10 HANDWERKSKAMMER SÜDTHÜRINGEN BERUFSBILDUNGS- UND TECHNOLOGIEZENTRUM ROHR KLOSTER BTZ Rohr-Kloster Kloster 1 98530 Rohr Telefon: 036844 4700 Telefax: 036844 40208 www.btz-rohr.de

Mehr

Release Info 4.3. Customer Relationship Management / CRM. bpi Sales Performer 4.3

Release Info 4.3. Customer Relationship Management / CRM. bpi Sales Performer 4.3 Customer Relationship Management / bpi Sales Performer 4.3 Release Info bpi Sales Performer / Release 4.3 Stand Oktober 2011 Neuheiten im Sales Performer Neues Design und Arbeitsoberfläche Die neue Arbeitsoberfläche

Mehr

Vorzüge auf einen Blick

Vorzüge auf einen Blick Mehrwährung Wenn Sie international tätig sind, kennen Sie diese oder ähnliche Situationen: Sie stellen eine Rechnung in Dollar, müssen den Zahlungseingang in Yen verarbeiten und benötigen trotzdem aktuelle

Mehr

Dienstleistung Ihr Service Betriebswirtschaftliche Lösungen Auftragsbearbeitung Finanzbuchhaltung Personalwirtschaft. HS Service-Vertrag

Dienstleistung Ihr Service Betriebswirtschaftliche Lösungen Auftragsbearbeitung Finanzbuchhaltung Personalwirtschaft. HS Service-Vertrag Rechnen Sie mit uns. Dienstleistung Ihr Service Als Anwender kaufmännischer Software brauchen Sie einen starken Partner, der auch langfristig gewährleistet, dass Sie mit Ihren Programmen jederzeit effektiv

Mehr

CARAT Seminare 2013. Wichtige Informationen. Stellen Sie Ihr Wissen auf eine solide Basis. Selten war kompliziert so einfach

CARAT Seminare 2013. Wichtige Informationen. Stellen Sie Ihr Wissen auf eine solide Basis. Selten war kompliziert so einfach CARAT Seminare 2013 Stellen Sie Ihr Wissen auf eine solide Basis CARAT wurde bei der Benutzerführung so einfach wie möglich gehalten. Die Funktionen sind leicht und intuitiv erlernbar. Trotzdem: Um das

Mehr

Eintägiges Intensivseminar Bäckereisoftware BBN. BBN im Tagesgeschäft. Tipps und Tricks für Einsteiger

Eintägiges Intensivseminar Bäckereisoftware BBN. BBN im Tagesgeschäft. Tipps und Tricks für Einsteiger BBN im Tagesgeschäft Tipps und Tricks für Einsteiger Zielgruppe: Neueinsteiger und Anwender, die schneller vorankommen wollen. Bedienung: Versteckte Tasten Vereinfachung für sich Wiederholente Vorgänge

Mehr

Lexware Auftragsbearbeitungsassistent Version 1.01

Lexware Auftragsbearbeitungsassistent Version 1.01 Lexware Auftragsbearbeitungsassistent Version 1.01 2014 DFH Service GmbH www.dfh.de Seite 1 von 11 Vorwort Lieber Interessent, lieber Kunde, ich freue mich über Ihr Interesse an unserer Software Auftragsbearbeitungsinteressent

Mehr

Vorzüge auf einen Blick

Vorzüge auf einen Blick Vorzüge auf einen Blick Umfassend: Gezielt: Komfortabel: Übersichtlich: Effektiv: Unterstützend: Effiziente Kontaktverwaltung Workflow-gestützte Bearbeitung firmeninterner Vorgänge Serienbrieffunktion

Mehr

Organisation & Auftragsplanung zum Erfolg

Organisation & Auftragsplanung zum Erfolg Organisations-Software Organisation & Auftragsplanung zum Erfolg Funktionen : Zeiterfassung Vertriebsplanung Adressverwaltung Produktverwaltung Belege Preislisten Bestellungen Auswertungen Reportgenerator

Mehr

Herzlich willkommen zum Webinar. Kundendatenpflege leicht gemacht

Herzlich willkommen zum Webinar. Kundendatenpflege leicht gemacht Herzlich willkommen zum Webinar Kundendatenpflege leicht gemacht 1 Eric Beuchel Fa. Eric Beuchel e.k. Sitz Mötzingen / Nagold Gründung 1994 www.beuchel-online.de 2 Über mich 3 Das Unternehmen 4 Was ist

Mehr

Lexware warenwirtschaft pro 2010. Werner Seeger 1. Ausgabe, Juni 2010

Lexware warenwirtschaft pro 2010. Werner Seeger 1. Ausgabe, Juni 2010 Lexware warenwirtschaft pro 2010 Werner Seeger 1. Ausgabe, Juni 2010 LW-WAWI2010 Lexware warenwirtschaft pro 2010 I 1 Lexware warenwirtschaft pro 2010... 4 1.1 Vorwort...4 1.2 Vorbereitende Arbeiten...5

Mehr

Amadeus Bildungszentrum

Amadeus Bildungszentrum ABZ Amadeus Bildungszentrum Hier dreht sich alles um Ihre Weiterbildung Amadeus Hotel Front Office Amadeus Conference Management System Amadeus Hotel Sales & Marketing InfoGenesis Check EAM Amadeus Restaurant

Mehr

Seminarkalender 2015. Basisseminar. Marketingseminar. Seminar Listenwesen

Seminarkalender 2015. Basisseminar. Marketingseminar. Seminar Listenwesen Seminarkalender 2015 Basisseminar Marketingseminar Seminar Listenwesen Unsere Seminare - Ihr Erfolg Das BANKETTprofi -Seminarteam stellt sich vor Mit BANKETTprofi sparen Sie im Arbeitsalltag viel Zeit.

Mehr

CS Warenwirtschaft Das universelle Programmpaket von der einfachen Fakturierung bis zur komplexen Warenwirtschaft.

CS Warenwirtschaft Das universelle Programmpaket von der einfachen Fakturierung bis zur komplexen Warenwirtschaft. CS Warenwirtschaft Das universelle Programmpaket von der einfachen Fakturierung bis zur komplexen Warenwirtschaft. Hirte Systemberatung, Hermann-Hummel-Str. 25, D-82166 Gräfelfing/München, Tel. 089/8980/83-0,

Mehr

GOLDMINE PREMIUM EDITION DIE VIELSEITIGE KOMPLETTLÖSUNG ZUM KLEINEN PREIS

GOLDMINE PREMIUM EDITION DIE VIELSEITIGE KOMPLETTLÖSUNG ZUM KLEINEN PREIS GOLDMINE PREMIUM EDITION DIE VIELSEITIGE KOMPLETTLÖSUNG ZUM KLEINEN PREIS GoldMine schließt die Lücke zwischen einfachen Kontakt-Management-System und komplexer - aufgrund des hohen Anpassungsbedarfes

Mehr

Die Highlights. Terminen und Aufgaben mit dem Smartphone/PDA Kampagnenmanagement: Abbildung und Steuerung von Abläufen in Vertrieb und Marketing

Die Highlights. Terminen und Aufgaben mit dem Smartphone/PDA Kampagnenmanagement: Abbildung und Steuerung von Abläufen in Vertrieb und Marketing Das beste cobra aller Zeiten. cobra 2010 Mehrwert für Ihr Adress- und Kontaktmanagement 1 Die Highlights Kompatibel mit Windows XP, Vista + 7, MS Office 2003 + 2007 Fühlbar komfortableres Adress- und Kontaktmanagement

Mehr

Einstieg in das Arbeiten am PC oder Laptop

Einstieg in das Arbeiten am PC oder Laptop PC-Kurse Juli - Dezember 2013: In kleinen Lerngruppen bieten wir Ihnen individuelles Eingehen auf Ihre Fragen und professionelle Hilfe bei Problemen an. Der eigene Laptop kann selbstverständlich mitgebracht

Mehr

Anbieter. Robotron. Bildungs- und. Beratungszentru. m GmbH. Angebot-Nr. Angebot-Nr. 00178543. Bereich. Berufliche Weiterbildung.

Anbieter. Robotron. Bildungs- und. Beratungszentru. m GmbH. Angebot-Nr. Angebot-Nr. 00178543. Bereich. Berufliche Weiterbildung. DATEV in Döbeln Angebot-Nr. 00178543 Bereich Angebot-Nr. 00178543 Anbieter Berufliche Weiterbildung Preis Preis auf Anfrage Termin Termine auf Anfrage Tageszeit Ganztags Ort Döbeln Robotron Bildungs- und

Mehr

Microsoft Access Schulungen

Microsoft Access Schulungen Microsoft Access Schulungen MS Access Grundlagen Vorgehensweise: Abwechselnd Vortrag durch den Dozenten mit vielen praxisnahen Übungen für die Teilnehmer. Ziel des Seminars: Der Teilnehmer ist in der Lage

Mehr

Schnellstartanleitung für Einzelplatzversionen

Schnellstartanleitung für Einzelplatzversionen Schnellstartanleitung für Einzelplatzversionen Download & Installation Start & Anmeldung Erste Einrichtung Markus Schall - IT-Services Gotenstr. 60 26121 Oldenburg Tel. (04 41) 180 20 781 E-Mail: info@gofilemaker.de

Mehr

Seminarprogramm 2016 01. gültig von Januar bis März

Seminarprogramm 2016 01. gültig von Januar bis März Seminarprogramm 2016 01 gültig von Januar bis März 02 pds Kontaktdaten pds Nord Seminarzentrum Rotenburg Mühlenstraße 22 27356 Rotenburg (Wümme) Telefon: 04261 855-320 Telefax: 04261 855-335 E-Mail: seminar@pds.de

Mehr

Projekt - Zeiterfassung

Projekt - Zeiterfassung Projekt - Zeiterfassung Kosten eines Projektes? Zeit, die Ihre Mitarbeiter für ein Projekt aufgewendet haben? Projektkosten Stundensaldo Mitarbeiter Zeitaufwand Verrechenbare Kosten Wer machte was? Kostentransparenz

Mehr

Softfolio xrm - Your Solution for Sage Evolution Kontakt- und Vertriebsmanagement

Softfolio xrm - Your Solution for Sage Evolution Kontakt- und Vertriebsmanagement Softfolio xrm - Your Solution for Sage Evolution Kontakt- und Vertriebsmanagement Kontakt- und Vertriebsmanagement Stärken Sie mit strukturiertem Stakeholder Management Ihre Geschäftsbeziehungen Langfristige

Mehr

Jump Project. Softwarelösungen für professionelles Projektmanagement

Jump Project. Softwarelösungen für professionelles Projektmanagement Jump Project Softwarelösungen für professionelles Projektmanagement Jump Project Office Übersichtliche Dokumentenstruktur und schneller Zugriff auf alle wichtigen Funktionen. Steuern Sie Ihre Projekte

Mehr

Wir freuen uns auf Sie!

Wir freuen uns auf Sie! BNS Akademiekalender Zum 1.Quartal 2012 Wir möchten Ihnen hiermit unseren aktuellen Akademiekalender für das 1.Quartal 2012 vorstellen. Nutzen Sie unser umfangreiches Schulungsangebot, damit die von Ihnen

Mehr

Funktionen im Überblick Projektmanagement proalpha Projektmanagement Das proalpha Projektmanagement-Modul ist ein Werkzeug, mit dem alle im Projektbereich anfallenden Aufgaben gelöst werden können. Die

Mehr

Akademie. ELOoffice effizient einsetzen. ELOoffice 10 Seminare. für Anwender und Administratoren. www.elo-office.de

Akademie. ELOoffice effizient einsetzen. ELOoffice 10 Seminare. für Anwender und Administratoren. www.elo-office.de ELOoffice effizient einsetzen ELOoffice 10 Seminare für Anwender und Administratoren ELOoffice Seminare für Ihren ELO Erfolg In den täglichen Arbeitsabläufen steckt jede Menge Optimierungspotenzial, in

Mehr

conjectfm Gruppenschulungen

conjectfm Gruppenschulungen gültig ab Januar 2015 bis einschließlich Dezember 2015 conjectfm Grundlagen- und Vertiefungsschulungen Die eintägigen Kompaktseminare bieten in den Bereichen des und des je eine Grundlagenschulung und

Mehr

Akademie SAP Business One Schulungskatalog 1. Quartal 2014

Akademie SAP Business One Schulungskatalog 1. Quartal 2014 Akademie SAP Business One Schulungskatalog 1. Quartal 2014 www.cp-sap.de Hiermit erhalten Sie unseren neuen Schulungskatalog mit Themen rund um die SAP Business One Welt. Die Schulungen richten sich an

Mehr

Leitfaden zu den Einstellungen in der Office Line anlässlich eines EU-Beitritts

Leitfaden zu den Einstellungen in der Office Line anlässlich eines EU-Beitritts Leitfaden zu den Einstellungen in der Office Line anlässlich eines EU-Beitritts erstellt am Beispiel Kroatien Mit 01.07.2013 tritt Kroatien der EU bei. Damit verbunden ändern sich im Bereich der Rechnungslegung

Mehr

Akademie. SAP Business One Schulungskatalog. 3. Quartal 2015. www.cp-b1.de

Akademie. SAP Business One Schulungskatalog. 3. Quartal 2015. www.cp-b1.de SAP Business One Schulungskatalog 3. Quartal 2015 www.cp-b1.de Hiermit erhalten Sie unseren neuen Schulungskatalog mit Themen rund um die SAP Business One Welt. Die Schulungen richten sich an SAP Business

Mehr

Zeitmanagement mit MS Outlook

Zeitmanagement mit MS Outlook Zeitmanagement mit MS Outlook Veranstaltungsnummer: 2012 Q166 DF Termin: 07.11. 09.11.2012 Zielgruppe: Ort: Personen, die sich Wissen und geeignete Arbeitsmethoden aneignen möchten, um mit Hilfe von Outlook

Mehr

Branchenlösung SwissIsol

Branchenlösung SwissIsol Branchenlösung SwissIsol Das komplette Programmpaket für die Auftragsbearbeitung bei Isolierfirmen. Erstellen von Offerten, Auftragsbestätigungen, Rechnungen etc., mittels der Kalkulationsgrundlagen ISOLSUISSE

Mehr

Das IPML Weiterbildungsprogramm Optimierung von Lagerbeständen mit ProgRange

Das IPML Weiterbildungsprogramm Optimierung von Lagerbeständen mit ProgRange Das IPML Weiterbildungsprogramm Optimierung von Lagerbeständen mit ProgRange 1 Optimierung von Lagerbeständen mit ProgRange Motivation Lagerbestände an Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffen sowie unfertigen

Mehr

Office Line Evolution

Office Line Evolution Office Line System 3. Windows 7 Freigabe 6-bit Freigabe SQL-Server 2008 Unterstützung Office 2007 Frontend Multifunktionsleiste.NET Technologie Fremdsprachige Benutzeroberfläche Englisch Dublettenanalyse

Mehr

Die Branchensoftware für Kur-, Tourismus- und Gemeindeverwaltungen. Der Tourismus-Manager. mit SunTour:

Die Branchensoftware für Kur-, Tourismus- und Gemeindeverwaltungen. Der Tourismus-Manager. mit SunTour: mit SunTour: Der Tourismus-Manager Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung in der Entwicklung moderner Softwarelösungen. Die Branchensoftware für Kur-, Tourismus- und Gemeindeverwaltungen Welchen

Mehr

Programmfunktionen im Versionsvergleich

Programmfunktionen im Versionsvergleich Programmfunktionen im Versionsvergleich System Windows 7 Freigabe Windows 8 Freigabe 64-bit Freigabe SQL-Server 2008 R2 Unterstützung Office 2010 Frontend Multifunktionsleiste.NET Technologie Fremdsprachige

Mehr

PLANTA. Professional Services Automation PPSA

PLANTA. Professional Services Automation PPSA PLANTA Professional Services Automation PPSA 3/16 Professional Services Automation Potenzielle Anwender von PLANTA Professional Services Automation (PPSA) sind wissensbasierte, projektgetriebene, kleine

Mehr

MonKey Office im Wirtschaftsunterricht

MonKey Office im Wirtschaftsunterricht MonKey Office im Wirtschaftsunterricht Skript: Lizenzen, Datenstände, Erkundungsauftrag (Verfasser: Günter Hellmers, Januar 2015) Inhalt: Handhabung des Programmpaketes 2 Erkundungsauftrag 4 1 Grundlagen

Mehr

Die DeskCenter Management Suite veröffentlicht neue Version 8.1

Die DeskCenter Management Suite veröffentlicht neue Version 8.1 Die DeskCenter Management Suite veröffentlicht neue Version 8.1 Neues im Basis Modul Benutzerdefinierte Felder Die DeskCenter Management Suite erlaubt nun das Erstellen von selbst definierten Eingabefeldern.

Mehr

Sage Office Line und cobra: die ideale Kombination. Sage und cobra

Sage Office Line und cobra: die ideale Kombination. Sage und cobra Sage Office Line und cbra: die ideale Kmbinatin Sage und cbra 1 Die Kmbinatin und ihre Synergieeffekte Unternehmen brauchen eine ERP-Lösung zur Verwaltung und Abwicklung ihrer Geschäftsprzesse. cbra hingegen

Mehr

Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung

Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung Business Intelligence Unterstützung Ihrer Mitarbeiter Das interaktive Drag-and-Drop Interface in Excel Mit Jet Enterprise

Mehr

Sage 50 Version 2012. Neuheiten. Finanzbuchhaltung. Änderungen behalten wir uns vor. Funktionalität Sage 50 Lite. Sage 50 Professional

Sage 50 Version 2012. Neuheiten. Finanzbuchhaltung. Änderungen behalten wir uns vor. Funktionalität Sage 50 Lite. Sage 50 Professional Version 2012 Neuheiten Finanzbuchhaltung Funktionalität Daten, Kontenplan, buchen Im Fenster «Beleg bearbeiten» (=Buchen / Strg + B) kann in den Feldern für Soll & Haben-Konten neu auch die Kontobezeichnung

Mehr

Softfolio xrm - Your Solution for Sage Evolution Projektmanagement

Softfolio xrm - Your Solution for Sage Evolution Projektmanagement Softfolio xrm - Your Solution for Sage Evolution Projektmanagement PROJEKTMANAGEMENT Projektaufgaben und Ressourcen effizient verwalten Führen Sie Ihre Projekte zum Erfolg. Die Koordination und Durchführung

Mehr

Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung

Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung Business Intelligence Mit Jet Enterprise erhalten Sie dies und mehr Jet Enterprise ist Business Intelligence und intuitives

Mehr

CMS-FAKTURA Kurzbeschreibung 1

CMS-FAKTURA Kurzbeschreibung 1 Kurzbeschreibung 1 CMS-FAKTURA Die spezielle Auftragsbearbeitungfür kleine und mittelständische Unternehmen Stammdatenverwaltung Vorgangsbearbeitung o Faktura o Bestellungen o Zeiten Statistische Auswertungslisten

Mehr

EDV-Kurse 2013. PC-Basiskurs (15 Unterrichtsstunden) Internet und E-Mail Grundlagen (15 Unterrichtsstunden)

EDV-Kurse 2013. PC-Basiskurs (15 Unterrichtsstunden) Internet und E-Mail Grundlagen (15 Unterrichtsstunden) Eifelstraße 35 66113 Saarbrücken Tel. (0681) 7 53 47-0 Fax (0681) 7 53 47-19 sozak@lvsaarland.awo.org EDV-Kurse 2013 Die Kurse finden von 9-13 Uhr statt (5 Unterrichtsstunden je Kurstag). Die Preise für

Mehr

BLECHCENTER Plus. Admin. Einstellungen für Programm und Datenbank

BLECHCENTER Plus. Admin. Einstellungen für Programm und Datenbank Einstellungen für Programm und Datenbank IBE Software GmbH; Friedrich-Paffrath-Straße 41; 26389 Wilhelmshaven Fon: 04421-994357; Fax: 04421-994371; www.ibe-software.de; Info@ibe-software.de Vorwort Moderne

Mehr

Klinger Seminare. INHALTE.

Klinger Seminare. INHALTE. Klinger Seminare. INHALTE. Finanzbuchhaltung. Klinger FiBu für Anfänger. Klinger FiBu für Fortgeschrittene. Klinger FiBu Tipps & Tricks. Mahnwesen & Zahlungsverkehr. Statistik & Kostenrechnung. Bilanzierung

Mehr

OUTLOOK INFODESK. Funktionsbeschreibung. Das Informations- Basis von Microsoft Outlook. 2004, Fischer Software Berlin

OUTLOOK INFODESK. Funktionsbeschreibung. Das Informations- Basis von Microsoft Outlook. 2004, Fischer Software Berlin OUTLOOK INFODESK Funktionsbeschreibung Das Informations- Projektund Dokumentenmanagementsystem auf der Basis von Microsoft Outlook Outlook Infodesk ist eine sich nahtlos integrierende Applikation in Microsoft

Mehr

HEITEC AKADEMIE. Geschäftsmodell. Herausforderung CRM. Anforderungen. Umsetzung (Sommer 2011)

HEITEC AKADEMIE. Geschäftsmodell. Herausforderung CRM. Anforderungen. Umsetzung (Sommer 2011) 2009 julitec GmbH 1 HEITEC AKADEMIE Geschäftsmodell Vertrieb und Durchführung von Trainings, Workshops, Coaching & Consulting Weiterbildung für B2B-Kunden in der Region Mittelfranken seit 1996 Themen:

Mehr

Stammdaten- Synchronisierung

Stammdaten- Synchronisierung DESK GmbH Stammdaten- Synchronisierung Zusatzmodul zur Sage Office Line Evolution ab 2011 Benjamin Busch 01.07.2011 DESK Software und Consulting GmbH Im Heerfeld 2-4 35713 Eibelshausen Tel.: +49 (0) 2774/924

Mehr

Lexware buchhalter pro 2010. Werner Seeger 1. Ausgabe, April 2010

Lexware buchhalter pro 2010. Werner Seeger 1. Ausgabe, April 2010 Lexware buchhalter pro 2010 Werner Seeger 1. Ausgabe, April 2010 LW-BUHA2010 Lexware buchhalter pro 2010 I 1 Lexware buchhalter pro 2010... 4 1.1 Vorwort...4 1.2 Vorbereitende Arbeiten...5 10 Besondere

Mehr

Professionelle Kundenbetreuung im Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM

Professionelle Kundenbetreuung im Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM Professionelle Kundenbetreuung im Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM Mit Microsoft Dynamics CRM zum perfekten Kundenservice CRM Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM DYNAMICS ENGAGE KUNDENSERVICE

Mehr

Features VALyou Professional CRM

Features VALyou Professional CRM Online-Marketing Features VALyou Professional CRM 2006 Adressverwaltung Verwalten Sie die Adressen Ihrer Ansprechpartner in übersichtlichen und intuitiv bedienbaren Karteikarten. Weisen Sie jedem Datensatz

Mehr

AnNoText Build 013.001.2391 vom 07.03.2013

AnNoText Build 013.001.2391 vom 07.03.2013 Copyright Wolters Kluwer Deutschland GmbH AnNoText Build 013.001.2391 vom 07.03.2013 Änderungshistorie Wolters Kluwer Deutschland GmbH Robert-Bosch-Straße 6 D-50354 Hürth Telefon (02 21) 9 43 73-6000 Telefax

Mehr