ARCHIKON. Wohnen Spielraum BERLIN. roedig. schop architekten

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ARCHIKON. Wohnen Spielraum BERLIN. roedig. schop architekten 06.04.2016"

Transkript

1 ARCHIKON Wohnen Spielraum BERLIN

2 Ab Mitte der 90er Jahre gibt es kaum Nachfrage zum Wohnungsneubau in Berlin Ab 2002 entdecken junge Berliner Architekten die Marktlücke für selbstorganisierten Wohnungsneubau und verschaffen sich so ihre Aufträge

3 An verschiedenen Stellen in der Stadt entstehen zeitgleich selbstorganisierte Wohnbauprojekte

4 Das urbane Fertighaus In der Regel sind das Baulückenschließungen mit individuell und partizipativ geplanten Häusern und Wohnungsgrundrissen

5 für verschiedene Nutzergruppen der Stadt

6 die sich in der Regel als GbR und später als Eigentümergemeinschaft organisieren. Die Planung erfolgt individuell aber nach gemeinsam mit den Nutzern abgestimmten Spielregeln

7 Best Practice A52 - ten in one Anklamer Straße 52, Berlin Nutzung: Wohnhaus für eine Baugruppe Bauherr: Baugruppe A52 Lph: 1-9 BGF / NF / WE: m² / 865 m² / 10 Fertigstellung: 2005

8 Best Practice A52 - ten in one Spielregeln für die partizipative Planung Tragende Wände liegen übereinander Im stützenfreien Grundriss können ansonsten alle Wände individuell geplant oder auch nachträglich eingebaut werden

9 Best Practice A52 - ten in one Spielregeln für die partizipative Planung Jede Wohnung besteht aus 2 Wohneinheiten mit eigenen Eingängen und anpassbarer Trennwand

10 Best Practice A52 - ten in one Spielregeln für die partizipative Planung Installationsschächte liegen übereinander, Bäder und Küchen können ansonsten individuell am Schacht liegen. Außen- und innenliegende Bäder und Küchen sind machbar

11 Best Practice A52 - ten in one Beispiel für die partizipative Planung Der Wunsch nach vielen kleinen Raumeinheiten und einem großzügigem Raum wurde mit Schiebetüren entlang der Außenfassade gelöst

12 Das Land Berlin veröffentlicht die verschiedenen Baugruppenprojekte in einer Senatsbroschüre Nennenswerte Unterstützung erfährt diese neue Szene jedoch nicht

13 Mit der Ausstellung auf.einander.bauen im Deutschen Architektur Zentrum bekommen die von Architekten organisierten Projekte zum ersten mal ein öffentliches Forum

14 Die partizipative Planung für Nutzergemeinschaften ist aufwändig Im Netzwerk werden Erfahrungen ausgetauscht und Arbeitsprozesse optimiert Gemeinschaftsprojekte mit mehreren Architekturbüros entstehen

15 3xgrün Görschstraße 48/49, Berlin Nutzung: Wohngebäude in Holzfertigbauweise IfuH Institut für urbanen Holzbau Lph: 1-8 BGF / NF / WE: m² / m² / 13 Fertigstellung: 2012

16 3xgrün Görschstraße 48/49, Berlin

17

18 3xgrün

19 3xgrün

20 Dennewitz Eins Dennewitzstr. 1, Pohlstr. 1-5, Berlin Nutzung: Wohn- und Geschäftshaus Arge D1: dmsw, sieglundalbert, roedig. schop Lph: 1-8, Projektentwicklung BGF / NF / WE: m² / m² / 39 Fertigstellung: 2013

21 Dennewitz Eins

22 Dennewitz Eins

23 Weitere Publikationen entstehen Werden Baugruppen aus Berlin ein Exportschlager?

24 Neues Wohnen Genossenschaft Modellprojekt Möckernkiez: 2008 wurde der Verein Möckernkiez gegründet und im Jahr 2010 die Möckernkiez eg (eingetragene Genossenschaft) 240 Mitglieder haben aus eigenen finanziellen Mitteln 8 Mio. Euro aufgebracht, um das 3 ha große Grundstück zu erwerben Architekturwettbewerb 2013 Baubeginn

25 Neues Wohnen Genossenschaft Modellprojekt Möckernkiez: 470 neue Wohnungen in Häusern von 5 verschiedenen Architekturbüros Ein neue Wohnquartier durchmischt mit Kindertagesstätte, Jugendfreizeiteinrichtung, Hotel, mehreren Geschäften, verschiedenen Treffpunkten und sozialen Einrichtungen.

26 Neues Wohnen Mietwohnungsbau Flora Ahoi Florastraße, Berlin - Pankow Nutzung: Wohngebäude Bauherr: GESOBAU, Arge nägli und roedig. schop Lph: 1 4, tlw BGF / NF / WE: m² / m² / 107 Fertigstellung: 2017

27 Neues Wohnen Mietwohnungsbau Wohnen am Campus Katharina-Boll-Dornberger-Str., Berlin Adlershof Nutzung: Wohngebäude mit Tiefgarage Bauherr: STADT UND LAND Lph: 1 4, tlw BGF / NF / WE: m² / m² / 63 Fertigstellung: 2016

28 Neue Baufelder - Südkreuz Schöneberger Linse

29 Neue Baufelder - Südkreuz Schöneberger Linse Baufeld 2/3 Schnittstelle Kerngebiet Wohnen Pilotprojekt Konzeptverfahren zur Vergabe öffentlicher Grundstücke Ziel: Mischung aus Baugruppen, Genossenschaften und sozialem Träger Die Vergabe erfolgt nach einer Bewertung aus Angebotspreis und Nutzungskonzept Nutzung: Wohnungsbau und Gewerbe BGF: ca qm

30 Neue Baufelder - Südkreuz Kriterien 45 % Innovatives Nutzungskonzept, differenziertes Wohnungsangebot, Schlüssigkeit des Gesamtkonzeptes 20 % Städtebau / Architektur / Freiraumplanung 10 % Stärkung der nachhaltigen Stadtentwicklung 25 % Kaufpreis Nutzung: Wohnungsbau und Gewerbe BGF: ca qm

31 Neues Wohnen Baugruppe Heinrich-Heine-Straße 36, Berlin Nutzung: Wohnhaus für eine Baugruppe Bauherr: Heinrich 73 GbR Lph: 1-8 BGF / NF / WE: m² / m² / 17 Fertigstellung: 2016

32 Neues Wohnen Baugruppe Der selbstorganisierte Wohnungsbau kommt heute in der Stadt nahezu zum Stillstand Öffentliche Grundstücke sind für die Wohnungsbaugesellschaften reserviert Private Grundstücke werden von Bauträgern mit Wohnungen zu Höchstpreisen veräußert

33 Baugruppen aus Berlin: ein Exportschlager? Selbstorganisierte Projekte aus Berlin schaffen ein gutes Image bringen aber keine nennenswerten Zahlen und werden von der Politik weiter ignoriert Chancen für experimentellen, kostengünstigen und flexiblen Wohnungsbau werden verspielt Die durchmischte Stadt kann nur durch eine Vielfalt an Wohnungsbaumaßnahmen entstehen

34 Wohnen Spielraum BERLIN Vielen Dank.

IV WARSZAWSKIE ROZMOWY ARCHITEKTONICZNE CZYNSZÓWKI - Mieszkanie dla każdego Wohnen für das ganze Leben? "MIETWOHNUNGSBAU Wohnen für Jedermann 28

IV WARSZAWSKIE ROZMOWY ARCHITEKTONICZNE CZYNSZÓWKI - Mieszkanie dla każdego Wohnen für das ganze Leben? MIETWOHNUNGSBAU Wohnen für Jedermann 28 IV WARSZAWSKIE ROZMOWY ARCHITEKTONICZNE CZYNSZÓWKI - Mieszkanie dla każdego Wohnen für das ganze Leben? "MIETWOHNUNGSBAU Wohnen für Jedermann 28 November 2014 Modellprojekt Möckernkiez: neues Wohnen in

Mehr

QUARTIER WOHNEN AM CAMPUS in Berlin Adlershof

QUARTIER WOHNEN AM CAMPUS in Berlin Adlershof QUARTIER WOHNEN AM CAMPUS in Berlin Adlershof AKTUELLE WOHNUNGSBAUPROJEKTE in Berlin Adlershof In der Wissenschaftsstadt Adlershof entsteht in den kommenden Jahren ein urbanes Quartier für gut 2.500 Einwohner.

Mehr

Bezahlbarer Wohnraum: Ein leeres Versprechen?

Bezahlbarer Wohnraum: Ein leeres Versprechen? : Ein leeres Versprechen? Michael Kroll 11.03.14 Regensburg Kooperationsveranstaltung Bündnis 90/Die Grünen, RaumFair eg und tagespunkt.wirtschaft Michael Kroll: Bezahlbarer Wohnraum: Leeres Versprechen?,

Mehr

Stadt bauen: kleinteilig, gemischt und bunt. Die Tübinger Entwicklungsstrategie

Stadt bauen: kleinteilig, gemischt und bunt. Die Tübinger Entwicklungsstrategie Stadt bauen: kleinteilig, gemischt und bunt Die Tübinger Entwicklungsstrategie Luxemburg, Januar 2013 I. Das Konzept der Südstadt-Entwicklung II. Die Elemente der städtebaulichen Struktur III. Wer baut

Mehr

Wohnanlagen Hier bin ich daheim. www.we-tirol.at

Wohnanlagen Hier bin ich daheim. www.we-tirol.at Wohnanlagen Wohnanlagen Optimal an die Bedürfnisse angepasste Grundrisse, solide Qualität und leistbare Miet- bzw. Kaufpreise dank Ausschöpfung aller Fördermöglichkeiten: Wenn Sie hohe Wohnqualität in

Mehr

Referenzobjekte Dipl.-Ing. Knut Haase

Referenzobjekte Dipl.-Ing. Knut Haase 1 Projektmanagement / Asset Management Dresden Waldschlösschenareal Bürogebäude mit Gastronomie, Läden und Kino Am Brauhaus 8, 8a, 8b Ansicht Brauhaus Am Waldschlößchen 3.400 m² Bürofläche 1.500 m ² Gastronomie

Mehr

EinDach GbR Nachbarschaftlich in Barmbek-Süd Wohnprojekt am Parkquartier Friedrichsberg

EinDach GbR Nachbarschaftlich in Barmbek-Süd Wohnprojekt am Parkquartier Friedrichsberg EinDach GbR Nachbarschaftlich in Barmbek-Süd Wohnprojekt am Parkquartier Friedrichsberg Baugemeinschaft EinDach GbR Wir suchen neue Mitglieder! Das sind wir: Unsere Baugemeinschaft möchte sich den Wunsch

Mehr

r u b e n s l i c h t

r u b e n s l i c h t die baugemeinschaft im dürerviertel rubensstraße 72 berlin - friedenau 14.04.2011 13.04.2011 Nr. 03 Mitten im Friedenauer Dürerkiez steht ein schönes und ruhiges Baugrundstück zum Verkauf. Die Initiative

Mehr

Referenzen Wohnungsbau. Projektdaten. X-Interchange GmbH Ridlerstraße 55 80339 München. Tel. +49 89 544598-550 Fax +49 89 544598-555

Referenzen Wohnungsbau. Projektdaten. X-Interchange GmbH Ridlerstraße 55 80339 München. Tel. +49 89 544598-550 Fax +49 89 544598-555 Referenzen Wohnungsbau X-Interchange GmbH Ridlerstraße 55 80339 München Tel. +49 89 544598-550 Fax +49 89 544598-555 info@x-interchange.com http://www.x-interchange.com/ Wohnungsneubau Riem Georg-Kerschensteiner-Straße

Mehr

Nationaler Kongress, 4. März 2016 Fachexkursionen

Nationaler Kongress, 4. März 2016 Fachexkursionen Nationaler Kongress, 4. März 2016 Fachexkursionen Zum Abschluss des Kongresses konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Exkursionen in verschiedene Berliner Stadtgebiete teilnehmen. Fachexkursion

Mehr

Serieller Wohnungsbau Vom Prototyp zur Serienfertigung Panel 1: Durch optimierte Planung und Bauprozesse zu kostengünstigen Lösungen im Wohnungsbau 26. Januar 2016 / 11.30 Uhr Errichtung von Flüchtlingsunterkünften

Mehr

Quartiersanalyse Grüner Weg Mixturen und Rezepturen im lokalen Wohnungsbau

Quartiersanalyse Grüner Weg Mixturen und Rezepturen im lokalen Wohnungsbau Quartiersanalyse Grüner Weg Mixturen und Rezepturen im lokalen Wohnungsbau 1 Agenda 1. 100 Jahre GAG Immobilien AG 2. Tools der GAG Immobilien AG 3. Der Grüne Weg 2 100 Jahre GAG Immobilien AG >> 1913:

Mehr

Quartiersmanagement Wohnen in jedem Alter

Quartiersmanagement Wohnen in jedem Alter Quartiersmanagement Wohnen in jedem Alter WIR über UNS Der LÜBECKER BAUVEREIN stellt sich vor Gegründet 1892 Seit 2011 genossenschaftliche Spareinrichtung Sozialverantwortliche, aktive Wohnungsbaugenossenschaft

Mehr

AUSBAUHAUS FLORA 86. Praeger Richter Architekten GmbH Gerichtstraße 23, Hof 3, Aufgang 2, 13347 Berlin ww.praegerrichter.de

AUSBAUHAUS FLORA 86. Praeger Richter Architekten GmbH Gerichtstraße 23, Hof 3, Aufgang 2, 13347 Berlin ww.praegerrichter.de Gerichtstraße 23, Hof 3, Aufgang 2, 13347 Berlin ww.praegerrichter.de AUSBAUHAUS FLORA 86 EINE BAUGEMEINSCHAFT IN BERLIN - PANKOW 07. Mai 2015 MACHBARKEITSSTUDIE Baugruppe Tabakfabrik Dresden Fertigstellung

Mehr

Investorenauswahlverfahren Lindenauer Hafen in Leipzig

Investorenauswahlverfahren Lindenauer Hafen in Leipzig Investorenauswahlverfahren Lindenauer Hafen in Leipzig 1 Der Standort 2 Lage in der Stadt Leipzig 3 Hafenbecken von Norden 4 Hafen Leipzig und Umgebung 5 Leipziger Gewässerverbund 6 Radwegenetz 7 SEKo

Mehr

Runder Tisch Wasserstadt

Runder Tisch Wasserstadt Wasserstadt-Dialog Runder Tisch Wasserstadt 3. Sitzung am 30. Juni 2015 Dokumentation Einführung Zielsetzung der 3. Sitzung des Runden Tisches Wasserstadt war es, den auf der Basis der Diskussionsergebnisse

Mehr

Internationale Bauausstellung Hamburg

Internationale Bauausstellung Hamburg Internationale Bauausstellung Hamburg Bauprojekte der Zukunft Karsten Wessel, Projektkoordinator Stadt im Klimawandel INTERNATIONALE BAUAUSSTELLUNG IBA HAMBURG GMBH INTERNATIONALE BAUAUSSTELLUNG IBA HAMBURG

Mehr

Eigentumswohnungen im Technologieund Sciencepark Berlin-Adlershof

Eigentumswohnungen im Technologieund Sciencepark Berlin-Adlershof Eigentumswohnungen im Technologieund Sciencepark Berlin-Adlershof Erfolgreiche Projektrealisierung an einem schwierigen Standort Rolf Lechner, Vorstand der immobilien-experten-ag. Rolf Lechner 1 Gliederung

Mehr

Wohnberatung Informations- und Beratungstag 14.02.07, 15.00-19.00 Uhr in der Rathausgalerie

Wohnberatung Informations- und Beratungstag 14.02.07, 15.00-19.00 Uhr in der Rathausgalerie Baugemeinschaften als urbaner Baustein Vergabekriterien für Baugemeinschaften - ein Münchner Weg Wohnberatung Informations- und Beratungstag 14.02.07, 15.00-19.00 Uhr in der Rathausgalerie Vergabekriterien

Mehr

IMMOBILIENMARKT BERLIN!

IMMOBILIENMARKT BERLIN! IMMOBILIENMARKT BERLIN! Zahlen, Daten, Fakten! ZIA-BFW-Kongress Berlin! Andreas Schulten! 28. August 2014! Wallstraße 61! 10179 Berlin! Tel. (030) 27 87 68-0! Fax (030) 27 87 68-68! info@bulwiengesa.de!

Mehr

EXPOSÉ Wohnen im Winzergarten in Radebeul

EXPOSÉ Wohnen im Winzergarten in Radebeul EXPOSÉ Wohnen im Winzergarten in Radebeul E q n n @ H Unser Schönes Radebeul GmbH Moritzburger Str. 8 05 Radebeul 05-00 07-8665 (Gabriele Jaeger-Kozka) 07-850 (Friedrich Kozka) info@unser-schoenes-radebeul.de

Mehr

Zu den Entwürfen Peking-Image und Turmplatz

Zu den Entwürfen Peking-Image und Turmplatz 63 Zu den Entwürfen Peking-Image und Turmplatz Meine Eindrücke von Peking waren vielschichtig. Wir europäischen Architekten suchen immer das Spezielle und Unterschiedliche zu unserer Kultur, zu unserer

Mehr

Ihr Immobilienangebot

Ihr Immobilienangebot Ihr Immobilienangebot Andrew Rietzke - Am Schleifrain 13/1, 71711 Steinheim a. d. Murr Die Anschriften Neubau 9 Familienhaus- Asperg der Interessenten Exklusive Erdgeschoßwohnung oder der Adressen 71679

Mehr

buergerbau zukunft wohnen - neue Qualitäten

buergerbau zukunft wohnen - neue Qualitäten buergerbau zukunft wohnen - neue Qualitäten Baugemeinschaften Mehrere Bauherren schließen sich zu einer Baugemeinschaft zusammen, um hochwertige Wohnungen oder Häuser zu bauen. Baugemeinschaften erzielen

Mehr

Praxisbericht aus München

Praxisbericht aus München Klaus Illigmann Praxisbericht aus München Preiswertes Wohnen in Wiesbaden, 28.09.2011 Klaus Illigmann. Preiswertes Wohnen in Wiesbaden. 28.09.2012; Folie 1 1 Wohnst Du noch oder... Klaus Illigmann. Preiswertes

Mehr

Aktuelle AREA-Baugemeinschaftsprojekte (Grundstück gesichert, Projekt in Entwicklung, AREA sucht für Kerngruppe weitere Baufamilien)

Aktuelle AREA-Baugemeinschaftsprojekte (Grundstück gesichert, Projekt in Entwicklung, AREA sucht für Kerngruppe weitere Baufamilien) Aktuelle AREA-Baugemeinschaftsprojekte (Grundstück gesichert, Projekt in Entwicklung, AREA sucht für Kerngruppe weitere Baufamilien) BG BORODIN, Bizet-/ Borodinstraße, Berlin-Weißensee Nutzung Neubau eines

Mehr

ALLMANN SATTLER WAPPNER. ARCHITEKTEN H A U S D E R G E G E N W A R T

ALLMANN SATTLER WAPPNER. ARCHITEKTEN H A U S D E R G E G E N W A R T H A U S D E R G E G E N WA RT Das Haus der Gegenwart ist ein vom SZ-Magazin initiiertes, experimentelles Wohngebäude, das sich als Labor des Alltags für den Diskurs gesellschaftlicher Fragen aus den Bereichen

Mehr

le flair das Viertel voller Leben Projektinformation

le flair das Viertel voller Leben Projektinformation le flair das Viertel voller Leben Projektinformation Ansprechpartnerin: Gabriele Stegers Tel.: 0201 824-2282 Fax: 0201 824-1728 Projektadresse Projektlage Infrastruktur Grundstück Grundstücksveräußerer

Mehr

Ökologischer Stadtumbau Berlin. exkursion mai 2002. Professur Grundlagen des Ökologischen Bauens Bauhaus-Universität Weimar

Ökologischer Stadtumbau Berlin. exkursion mai 2002. Professur Grundlagen des Ökologischen Bauens Bauhaus-Universität Weimar Ökologischer Stadtumbau Berlin exkursion mai 2002 Professur Grundlagen des Ökologischen Bauens Bauhaus-Universität Weimar Impressum Juli 2002 Herausgeber Professur Grundlagen des Ökologischen Bauens Fakultät

Mehr

Objekt Nr. 3653 S C H M U C K S T Ü C K B E S T L A G E

Objekt Nr. 3653 S C H M U C K S T Ü C K B E S T L A G E B E S T L A G E S C H M U C K S T Ü C K Repräsentativer, denkmalgeschützter Altbau Mehrfamilienhaus/Generationenhaus direkt am Isarhochufer & Maximilianeum 81667 München-Haidhausen, Wiener Platz Objekt

Mehr

Christoph Mauz Dipl-Ing. Architekt

Christoph Mauz Dipl-Ing. Architekt Christoph Mauz Dipl-Ing. Architekt Matthias Pektor Dipl-Ing. Architekt 1965 geb. in Tübingen 1972 geb. in München 1998 Diplom Architektur Technische Universität Braunschweig 2002 Diplom Architektur Technische

Mehr

Münchner Fenster: Das Büro! In der Parkstadt Schwabing

Münchner Fenster: Das Büro! In der Parkstadt Schwabing Münchner Fenster: Das Büro! In der Parkstadt Schwabing Standort Verkehrsanbindungen Mit dem Auto: flughafen Flughafen München Petuelring / Isarring ca. 20 Min. ca. 2 Min. a 92 a 9 Innenstadt ca. 15 Min.

Mehr

Schader Stiftung Fachtagung Gemeinschaften Bauen 24. Februar 2011

Schader Stiftung Fachtagung Gemeinschaften Bauen 24. Februar 2011 Schader Stiftung Fachtagung Gemeinschaften Bauen 24. Februar 2011 Die neue Rolle der Architekten bei gemeinschaftlich orientierten Wohnprojekten Architekt auch als Wohnprojektberater, Moderator, Initiator

Mehr

Exklusive Eigentumswohnungen in Flensburg

Exklusive Eigentumswohnungen in Flensburg Exklusive Eigentumswohnungen in Flensburg 2 Die Lage Das Areal am Wasserturm ist seit Jahrzehnten wohl fast allen Flensburgern gut bekannt und mit seinem angrenzenden Volkspark als Naherholungsgebiet sehr

Mehr

Wohnungen für Flüchtlinge in Dresden

Wohnungen für Flüchtlinge in Dresden Wohnen im Selbstbau Projekt Quelle: meisterhäuser.de (Büro Gropius) Selbstbau Projekt Wohnungen für Flüchtlinge in Dresden Reiter Architekten BDA Olaf Reiter und Markus Weber Moritzburger Weg 67 01109

Mehr

Verkaufskurzexposé 3 Immobilien in Einem, in Leipzig-Delitzsch zu verkaufen, zentrale Lage direkt am Marktplatz

Verkaufskurzexposé 3 Immobilien in Einem, in Leipzig-Delitzsch zu verkaufen, zentrale Lage direkt am Marktplatz Verkaufskurzexposé 3 Immobilien in Einem, in Leipzig-Delitzsch zu verkaufen, zentrale Lage direkt am Marktplatz Zum Verkauf in Delitzsch stehen ein Wohn- und Geschäftshaus Am Markt 2, ein Wohn- und Geschäftshaus

Mehr

INTERNATIONALE BAUAUSSTELLUNG IBA HAMBURG GMBH

INTERNATIONALE BAUAUSSTELLUNG IBA HAMBURG GMBH Klimaschutzkonzept Erneuerbares Wilhelmsburg mit der IBA Hamburg auf dem Weg zum CO2-neutralen Stadtquartier Katharina Jacob Projekt-Managerin, IBA Hamburg GmbH Fachkongress EnergieEffizientes Bauen 2014

Mehr

Vorarlberg, Tirol und Schweiz

Vorarlberg, Tirol und Schweiz Vorarlberg, Tirol und Schweiz Entwicklung von Wohnimmobilien Vom Einfamilien-Architektenhaus über Kleinwohnalagen bis hin zu grossen Wohnkomplexen realisiert die ZIMA Wohnträume für Menschen mit Anspruch.

Mehr

Modernisierung von Plattenbauten in Berlin Ziele, Herangehen, Ergebnisse. Dr. phil. Dr.-Ing. Bernd Hunger

Modernisierung von Plattenbauten in Berlin Ziele, Herangehen, Ergebnisse. Dr. phil. Dr.-Ing. Bernd Hunger Modernisierung von Plattenbauten in Berlin Ziele, Herangehen, Ergebnisse Dr. phil. Dr.-Ing. Bernd Hunger St. Petersburg, 21.April 2009 Fast jeder zweite Stadtbewohner in Mittel- und Osteuropa wohnt im

Mehr

Bildungslandschaft Altstadt Nord (BAN) Grafik: bueroschneidermeier. und eine der ersten Phasen 0

Bildungslandschaft Altstadt Nord (BAN) Grafik: bueroschneidermeier. und eine der ersten Phasen 0 Bildungslandschaft Altstadt Nord (BAN) Grafik: bueroschneidermeier und eine der ersten Phasen 0 » und eine Kooperationsvereinbarung zur Gestaltung als gemeinsame Bildungslandschaft«> Ziele & Vereinbarungen

Mehr

Exklusive Grundstücke, Doppel- und Einfamilienhäuser in Flensburg

Exklusive Grundstücke, Doppel- und Einfamilienhäuser in Flensburg Exklusive Grundstücke, Doppel- und Einfamilienhäuser in Flensburg 1 Inhaltsverzeichnis Seite 3-4 Die Lage / Das Baugebiet Seite 5 Lageplan gesamtes Baugebiet Seite 6 Lageplan Doppelhäuser Seite 7-8 Lageplan

Mehr

Ihr Ansprechpartner Dieter Huber

Ihr Ansprechpartner Dieter Huber Ihr Ansprechpartner Dieter Huber ADORABLE Immobilien Berlin GmbH Thrasoltstr. 3 10585 Berlin Telefon +49(30) 34781980 Mobil +49(176) 34103505 E-Mail huber@adorable-immobilien.de Internet www.adorable-immobilien.de

Mehr

EnergieEffizientes Bauen am 15. Mai 2014 - Hochschule Augsburg

EnergieEffizientes Bauen am 15. Mai 2014 - Hochschule Augsburg Fachkongress EnergieEffizientes Bauen am 15. Mai 2014 - Hochschule Augsburg Bauen in Bayern - Energieeffizienz und Nachhaltigkeit MDirig. Friedrich Geiger - Architekt www.innenministerium.bayern.de Bauen

Mehr

Karl-Heinz Röpke Architekten GmbH AG + Sitz : München HRB 12 80 05 Geschäftsführer Karl-Heinz Röpke, Dipl. Ing. Architekt BDA

Karl-Heinz Röpke Architekten GmbH AG + Sitz : München HRB 12 80 05 Geschäftsführer Karl-Heinz Röpke, Dipl. Ing. Architekt BDA RÖPKE ARCHITEKTEN Karl-Heinz Röpke Architekten GmbH AG + Sitz : München HRB 12 80 05 Geschäftsführer Karl-Heinz Röpke, Dipl. Ing. Architekt BDA Unser Büro bietet Planungsleistungen der Leistungsphasen

Mehr

Präsentation vom 17. Februar 2010 INTERNATIONALE BAUAUSSTELLUNG IBA HAMBURG GMBH

Präsentation vom 17. Februar 2010 INTERNATIONALE BAUAUSSTELLUNG IBA HAMBURG GMBH INTERNATIONALE BAUAUSSTELLUNG IBA HAMBURG GMBH Modellbeispiel IBA Hamburg Arbeitskreis B: Modellvorhaben = Millionengräber? Wie sehen moderne Forschungsmethoden aus? Uli Hellweg Geschäftsführer der IBA

Mehr

Investitionsschwerpunkt Burghausen 2013 bis 2015

Investitionsschwerpunkt Burghausen 2013 bis 2015 Investitionsschwerpunkt Burghausen 2013 bis 2015 Photovoltaik Wohnungsbau Raitenhaslach I. Wohnungsbau Bauvorhaben Grundner (Hauserbauernstraße) Fertigstellung Mitte 2014 15 (Eigentums) - Wohnungen weitgehende

Mehr

Wir über uns. Immobilienkontor Wuppertal GmbH www.immobilienkontor-wuppertal.de

Wir über uns. Immobilienkontor Wuppertal GmbH www.immobilienkontor-wuppertal.de Wir über uns Immobilienkontor Wuppertal GmbH www.immobilienkontor-wuppertal.de Hochwertiges Wohnambiente im alten Gewand André Harder Gründer und Geschäftsführer geboren am 27. Juli 1965 1989-2005: Als

Mehr

MÜNCHEN FORSTENRIEDER ALLEE 59-65

MÜNCHEN FORSTENRIEDER ALLEE 59-65 MÜNCHEN FORSTENRIEDER ALLEE 59-65 FORUM FORSTENRIED OBJEKTDATEN Anschrift Forstenrieder Allee 59-65 81476 München Gesamtfläche ca. 15.238 m² Mietzins ab 11,50 / m² zzgl. NK und USt. Stellplätze es stehen

Mehr

WOHNEN IN HIETZING. 1130 Wien, Auhofstraße 131 PROVISIONSFREI DIREKT VOM BAUTRÄGER

WOHNEN IN HIETZING. 1130 Wien, Auhofstraße 131 PROVISIONSFREI DIREKT VOM BAUTRÄGER WOHNEN IN HIETZING 1130 Wien, Auhofstraße 131 PROVISIONSFREI DIREKT VOM BAUTRÄGER 1. KURZBESCHREIBUNG Geplant ist die Errichtung einer Wohnhausanlage bestehend aus einem Wohnhaus mit einem Erdgeschoss,

Mehr

Wohnprojekte gründen, gestalten und finanzieren Lingen, Ems, 22. November 2012 Dr. Andrea Töllner, Niedersachsenbüro Neues Wohnen im Alter

Wohnprojekte gründen, gestalten und finanzieren Lingen, Ems, 22. November 2012 Dr. Andrea Töllner, Niedersachsenbüro Neues Wohnen im Alter Wohnprojekte gründen, gestalten und finanzieren Lingen, Ems, 22. November 2012 Dr. Andrea Töllner, Niedersachsenbüro Neues Wohnen im Alter Neues Wohnen im Alter 1. Einleitung 2. Eine Definition Damit Menschen

Mehr

Lika Valentien architektur+design

Lika Valentien architektur+design ... Wenn Sie sich beim Gang durch unsere Architektur wie bei einem Spaziergang fühlen oder auf Entdeckungsreise, dann ist es das, was wir mit unserer Arbeit erreichen möchten: durch fließende Räume, klare

Mehr

Wohnen in der Stadt hat Zukunft. Prof. Christiane Thalgott, Stadtbaurätin in München Kongress der Stadt-Kulturen 27./ 28.

Wohnen in der Stadt hat Zukunft. Prof. Christiane Thalgott, Stadtbaurätin in München Kongress der Stadt-Kulturen 27./ 28. Wohnen in der Stadt hat Zukunft Prof. Christiane Thalgott, Stadtbaurätin in München Kongress der Stadt-Kulturen 27./ 28. Oktober 2005 Untersuchung der Wanderungsmotive München Umland 1998-2000 Mieter Eigentümer

Mehr

VERKAUFSOBJEKT. Seniorenhaus Wismar. 7,5% EK-Rendite

VERKAUFSOBJEKT. Seniorenhaus Wismar. 7,5% EK-Rendite VERKAUFSOBJEKT Seniorenhaus Wismar 7,5% EK-Rendite Kaufpreis 134.000,- Wohnfläche 54 m² Eigentumswohnung / Neubau Stand: 01.12.2015 Tel. 04131 707 110 Fax 04131-707 109 semas-gmbh@t-online.de Seite 1/8

Mehr

In Arbeit 2014-2015 Baureferat Umbau des Filmsaales der Grundschule Nadistraße für eine Mittagsbetreuung

In Arbeit 2014-2015 Baureferat Umbau des Filmsaales der Grundschule Nadistraße für eine Mittagsbetreuung was wir bieten was uns bewegt aktuell In Arbeit 2014-2016 Abbruch von vier Hochgaragen und Neubau 2 Tiefgaragen Züricher Straße Umfang: 180 Stellplätze Baukosten: ca. 4 Mio. Euro MGS Sanierung und Aufstockung

Mehr

Wohnen im Speicher Beckergrube. Umbau der alten Speicher in der Beckergrube 83/85 und Siebente Querstraße 2

Wohnen im Speicher Beckergrube. Umbau der alten Speicher in der Beckergrube 83/85 und Siebente Querstraße 2 im Speicher Beckergrube Umbau der alten Speicher in der Beckergrube 83/85 und Siebente Querstraße 2 Neues in alten Speichern Das ehemalige Speichergebäude in der Beckergrube 83/85 ist aufgrund seiner Größe

Mehr

Lichtblicke in der Ahornstraße 23

Lichtblicke in der Ahornstraße 23 Lichtblicke in der Inhalt Lichtblicke in der Ahornstraße...0.3 Wohnungen...0.4 Lage...0.5 Grundstück...0.6 Umgebung...0.7 Ausstattung...0.8 Etagen...0.9 Preisliste...1.5 Unternehmen...1.6 Kürzlich abgeschlossene

Mehr

Louis P Baugemeinschaft Pasteurstraße 27

Louis P Baugemeinschaft Pasteurstraße 27 www.louisp.de 1 Louis P Baugemeinschaft Pasteurstraße 27 Wohneigentum im Bötzowviertel, 10407 Berlin, Prenzlauer Berg Exposé Fertigstellung 2011/12 Stand September 2012. Änderungen vorbehalten. Alle Darstellungen

Mehr

Eigentumswohnung in Berlin-Prenzlauer Berg

Eigentumswohnung in Berlin-Prenzlauer Berg Eigentumswohnung in Berlin-Prenzlauer Berg Ahlbecker Straße 4 10437 Berlin Prenzlauer Berg Alleinverkauf durch: Erber Immobilien Selma und Walter Beyeler GbR Schwatlostr. 11 12207 Berlin Tel. 793 45 58

Mehr

Wer ist, was macht die Stiftung trias? trias griechisch, die Dreiheit Steht für die drei Ziele der Stiftung

Wer ist, was macht die Stiftung trias? trias griechisch, die Dreiheit Steht für die drei Ziele der Stiftung Wer ist, was macht die Stiftung trias? trias griechisch, die Dreiheit Steht für die drei Ziele der Stiftung Die Ziele der Stiftung trias Boden: - keine Spekulation! - keine Versiegelung von Naturflächen

Mehr

Der Beitrag der Wohnungswirtschaft

Der Beitrag der Wohnungswirtschaft Der Beitrag der Wohnungswirtschaft für r vitale Städte Dr. Dieter Kraemer, Sprecher der Geschäftsführung der VBW BAUEN UND WOHNEN GMBH, Bochum Aachen, 15.06.2007 1 1. Das Unternehmen VBW 2. Die deutsche

Mehr

HEGERICH: Parklogen - Eigentumswohnungen in München-Schwabing

HEGERICH: Parklogen - Eigentumswohnungen in München-Schwabing Broschüre HEGERICH: Parklogen - Eigentumswohnungen in München-Schwabing EXPOSÉ HEGERICH: Parklogen - Eigentumswohnungen in München-Schwabing ECKDATEN Adresse: 80807 München Zimmerzahl: 4 Wohnfläche (ca.):

Mehr

Wir fördern Ihre Kunden

Wir fördern Ihre Kunden Wir fördern Ihre Kunden Ulrike Reichow Abt. Wohnraumförderung/Durchleitungskredite Bremerhaven, 25. März 2014 1 Besondere Situation in Bremerhaven Ausgangssituation: ausreichend Wohnraum f. Haushalte mit

Mehr

INNOVATIVE BAUSTANDARDS DAS NULLEMISSIONSHAUS BOYENSTRASSE BERLIN MITTE

INNOVATIVE BAUSTANDARDS DAS NULLEMISSIONSHAUS BOYENSTRASSE BERLIN MITTE Am Fuchspass, Onkel Toms Hütte, Berlin Zehlendorf, 2009 INNOVATIVE BAUSTANDARDS DAS NULLEMISSIONSHAUS BOYENSTRASSE BERLIN MITTE PREISTRÄGER DES PASSIVHOUSE AWARDS 2014 CHRISTOPH DEIMEL DEIMEL OELSCHLÄGER

Mehr

UPTOWNHOUSES 2. Straßenansicht

UPTOWNHOUSES 2. Straßenansicht 2 UPTOWNHOUSES 2 2 Straßenansicht UPTOWNHOUSES 2 Dachterrasse 2 Dachterrasse 1 Schlafzimmer Badezimmer Bibliothek Balkon Zimmer 2 Badezimmer Zimmer 1 Wohnzimmer Müllraum Haustechnik/ Abstellraum2 Haustechnik/

Mehr

Wir bringen Immobilien auf den richtigen Weg

Wir bringen Immobilien auf den richtigen Weg Wir bringen Immobilien auf den richtigen Weg Aktuelle Projekte der Kondor Wessels Gruppe 2011 / 2012 1 INHALT KONDOR WESSELS 4 PROJEKTE Flora Berlin 8 Triton Frankfurt 10 Karavelle Quartier Rostock 12

Mehr

Alle Wirklichkeit ist die Utopie von gestern! (Franz Oppenheimer, Bodenreformer, 1864-1943)

Alle Wirklichkeit ist die Utopie von gestern! (Franz Oppenheimer, Bodenreformer, 1864-1943) Alle Wirklichkeit ist die Utopie von gestern! (Franz Oppenheimer, Bodenreformer, 1864-1943) GEWINN FÜR ALLE GEMEINSCHAFTSEIGENTUM ZUM SOLIDARISCHEN WIRTSCHAFTEN, BAUEN UND WOHNEN BARBARA VON NEUMANN-COSEL

Mehr

Neue Gründerzeit wie gemeinschaftliches Wohnen das Leben verändert

Neue Gründerzeit wie gemeinschaftliches Wohnen das Leben verändert Neue Gründerzeit wie gemeinschaftliches Wohnen das Leben verändert Dipl.-Ing. Dipl.-Verw. Birgit Kasper urbane konzepte GmbH Übergänge gestalten für Übergänge Sorge tragen 25.10.2012 Frankfurt am Main

Mehr

Handlungsmöglichkeiten und notwendigkeiten. der Wohnungswirtschaft zur. Schaffung preiswerten Wohnraumes und zur. Prävention von Wohnungsverlusten

Handlungsmöglichkeiten und notwendigkeiten. der Wohnungswirtschaft zur. Schaffung preiswerten Wohnraumes und zur. Prävention von Wohnungsverlusten Handlungsmöglichkeiten und notwendigkeiten der Wohnungswirtschaft zur Schaffung preiswerten Wohnraumes und zur Prävention von Wohnungsverlusten Die BGW und Bielefeld Wohnung statt Unterkunft Unterkünfte

Mehr

Kapitalanlage Service-Wohnen in Zeven. Wohnanlage am Stadtpark mitten in Zeven.

Kapitalanlage Service-Wohnen in Zeven. Wohnanlage am Stadtpark mitten in Zeven. Kapitalanlage Service-Wohnen in Zeven Wohnanlage am Stadtpark mitten in Zeven. Sicher anlegen Service-Wohnen. Wohnanlage am Stadtpark mitten in Zeven. Mitten im Stadtzentrum und in direkter Nachbarschaft

Mehr

Living One: Fertigstellung des ersten Bauabschnitts Anfang August

Living One: Fertigstellung des ersten Bauabschnitts Anfang August Presseinformation Living One: Fertigstellung des ersten Bauabschnitts Anfang August KÖLBL KRUSE spendet Bäume für angrenzende Parkfläche Weiterhin großes Interesse an hochwertigen Wohnungen in Essen Essen,

Mehr

Privatisierung der Berliner Wohnungsbaugesellschaften. Verlauf - Umfang - Folgen

Privatisierung der Berliner Wohnungsbaugesellschaften. Verlauf - Umfang - Folgen Privatisierung der Berliner Wohnungsbaugesellschaften Verlauf - Umfang - Folgen Gliederung 1. Was wurde privatisiert? 2. Wieviel wurde privatisiert? 3. Wer hat wann privatisiert? 4. Wem wurden die kommunalen

Mehr

VERMIETUNGSEXPOSÉ. Arnulfstraße 199 Büro- und Geschäftshaus

VERMIETUNGSEXPOSÉ. Arnulfstraße 199 Büro- und Geschäftshaus VERMIETUNGSEXPOSÉ Arnulfstraße 199 Büro- und Geschäftshaus INHALT 1 2 3 4 5 6 Vorstellung des Projektes 03 Kenndaten des Projektes 05 Bauliche Konzeption 06 Erdgeschoss 06 1. Obergeschoss 07 Planungsvorschläge

Mehr

Bis zu rund 3 % * Rendite p.a. in München Schwabing First Line Domagkpark Max-Bill-Straße

Bis zu rund 3 % * Rendite p.a. in München Schwabing First Line Domagkpark Max-Bill-Straße Kapitalanlage Bis zu rund 3 % * Rendite p.a. in München Schwabing First Line Domagkpark Max-Bill-Straße Im Münchner Norden, zwischen dem Frankfurter Ring und der Domagkstraße entsteht auf einer Fläche

Mehr

Aktuelle Entwicklungen des Wohnungsbaus in Berlin und Brandenburg

Aktuelle Entwicklungen des Wohnungsbaus in Berlin und Brandenburg Aktuelle Entwicklungen des Wohnungsbaus in Berlin und Brandenburg Mauerwerkskongress 2013 Wohnungsbauperspektiven: Wanderung nach Deutschland nimmt zu 700.000 500.000 Nettozuwanderung Saldo aus Geburten

Mehr

Schwerpunkt Betreutes Wohnen

Schwerpunkt Betreutes Wohnen Schwerpunkt Betreutes Wohnen WOHNEN im ALTER in Niederösterreich Betreutes Wohnen Wohnbauförderung hilft: Alltagstauglichkeit von Anfang an barrierefrei Förderung von Umbaumaßnahmen im eigenen Zuhause

Mehr

Die Hamburger Wohnraumförderung. Matthias Kock Abteilungsleiter Wohnen des Amtes für Wohnen, Stadterneuerung und Bodenordnung

Die Hamburger Wohnraumförderung. Matthias Kock Abteilungsleiter Wohnen des Amtes für Wohnen, Stadterneuerung und Bodenordnung Die Hamburger Wohnraumförderung Matthias Kock Abteilungsleiter Wohnen des Amtes für Wohnen, Stadterneuerung und Bodenordnung I. Lage auf dem Wohnungsmarkt Struktur des Hamburger Wohnungsmarktes Einwohner:

Mehr

Der gehobene Wohnungsmarkt München im Vergleich

Der gehobene Wohnungsmarkt München im Vergleich research analysis consulting Der gehobene Wohnungsmarkt München im Vergleich Vortrag von Dr. Heike Piasecki, Niederlassungsleiterin Immobilien Colloquium München, 18. Februar 2011 Nymphenburger Straße

Mehr

NEWTONPROJEKT Plus Energie Wohnen Berlin Adlershof

NEWTONPROJEKT Plus Energie Wohnen Berlin Adlershof Berliner Energietage 2015 Plus Energie Wohnen Berlin Adlershof Christoph Deimel Deimel Oelschläger Architekten Berlin DEIMEL OELSCHLÄGER ARCHITEKTEN WATTSTR. 11-13 13355 BERLIN TEL. 030 612 858 76 URL.

Mehr

Exposé. 51702 Bergneustadt Dorfstraße 10 DG 4 Zimmer, Küche, Bad und Abstellraum 103 m². Mehrfamilienhaus mit 3 Wohneinheiten zur Miete oder Mietkauf

Exposé. 51702 Bergneustadt Dorfstraße 10 DG 4 Zimmer, Küche, Bad und Abstellraum 103 m². Mehrfamilienhaus mit 3 Wohneinheiten zur Miete oder Mietkauf Exposé Mehrfamilienhaus mit 3 Wohneinheiten zur Miete oder Mietkauf 51702 Bergneustadt Dorfstraße 10 DG 4 Zimmer, Küche, Bad und Abstellraum 103 m² INTER-DOGA - Kalk-Mülheimer Str. 92 - D-51103 Köln /

Mehr

Vicki Kantor. Lebenslauf. Berufserfahrung. Ferdinand-von-Quast-Medaille. Dipl.-Ing. FH Architektin

Vicki Kantor. Lebenslauf. Berufserfahrung. Ferdinand-von-Quast-Medaille. Dipl.-Ing. FH Architektin Lebenslauf Anschrift Hermann-Hesse-Str. 9h 13156 Berlin Mobil 0176-29518588 Email vk@vickikantor.com Nationalität Deutsch Geburtdatum 28.06.74 Berufserfahrung 04/2013 07/2014 Faber + Faber Architekten

Mehr

Vorläufige Daten über den Berliner Grundstücksmarkt 2009

Vorläufige Daten über den Berliner Grundstücksmarkt 2009 Vorläufige Daten über den Berliner Grundstücksmarkt 29 Stabilisierung des Umsatzes bei Mietwohnhäusern; Drastische Umsatzrückgänge bei Büro- und Geschäftsimmobilien Die Geschäftsstelle des legt hiermit

Mehr

Arge Scharabi Raupach

Arge Scharabi Raupach Arge Scharabi Raupach arge Architektur und Projektsteuerung Scharabi Architekturbüro Anne Raupach susanne scharabi ist seit 15 Jahren als Architektin tätig und Kammermitglied der AK Berlin farid scharabi

Mehr

BIM Building Information Modeling für bauausführende Unternehmen

BIM Building Information Modeling für bauausführende Unternehmen BIM Building Information Modeling für bauausführende Unternehmen In Zusammenarbeit mit BRZ- Mittelstands- SEMINAR BIM im Hochbau - Praxisbeispiel für eine erfolgreiche Umsetzung Mario Kalmuczak, Bleck

Mehr

Die Gründungsgemeinschaft Bürgerbauverein Potsdam GbR bewirbt sich um ein Baugrundstück im Quartier Pappelallee / Am Schragen in Potsdam.

Die Gründungsgemeinschaft Bürgerbauverein Potsdam GbR bewirbt sich um ein Baugrundstück im Quartier Pappelallee / Am Schragen in Potsdam. Nächste Infoveranstaltungen 26.08.2014 um 19.00 Uhr 09.09.2014 um 19.00 Uhr 23.09.2014 um 19.00 Uhr Gründungsgemeinschaft Bürgerbauverein Potsdam GbR c/o Deutsche Passivhaus Planungsgesellschaft mbh Carolin

Mehr

Grundstück Hochwinkel 2 in Köln-Dellbrück Gemarkung Wichheim-Schweinheim, Flur 13, Flurstück Nr. 1068, groß 2.954 m²

Grundstück Hochwinkel 2 in Köln-Dellbrück Gemarkung Wichheim-Schweinheim, Flur 13, Flurstück Nr. 1068, groß 2.954 m² Anlage C Verkaufskonditionen Grundstück Hochwinkel 2 in Köln-Dellbrück Gemarkung Wichheim-Schweinheim, Flur 13, Flurstück Nr. 1068, groß 2.954 m² Für das Grundstück besteht kein rechtsverbindlicher Bebauungsplan.

Mehr

Gemeinsam wohnen. Gemeinschaftliche Wohnprojekte im Bestand von Wohnungsunternehmen in Sachsen- Anhalt

Gemeinsam wohnen. Gemeinschaftliche Wohnprojekte im Bestand von Wohnungsunternehmen in Sachsen- Anhalt Gemeinsam wohnen Gemeinschaftliche Wohnprojekte im Bestand von Wohnungsunternehmen in Sachsen- Anhalt Die Ausstellung beschreibt an Hand mehrerer praktischer Beispiele die Entstehung und das Funktionieren

Mehr

Projektinformation Hotel und Wohnen an der Spree / Fanny-Zobel-Straße, Treptow-Köpenick, Berlin

Projektinformation Hotel und Wohnen an der Spree / Fanny-Zobel-Straße, Treptow-Köpenick, Berlin Projektinformation Hotel und Wohnen an der Spree / Fanny-Zobel-Straße, Treptow-Köpenick, Berlin Seite 1 von 6 Ergänzt die vorhandene Bebauung harmonisch: der Siegerentwurf des Architekturwettbewerbs für

Mehr

Projekte im Bereich Seniorenresidenzen - Pflegeheime

Projekte im Bereich Seniorenresidenzen - Pflegeheime : Sunrise of Königstein Bischof-Kaller-Straße 1, 61462 Königstein Dementenbereich mit insgesamt 97 Wohneinheiten Leistungsumfang : Projektleitung und Qualitätskontrolle vor Ort für die : Sunrise of Wiesbaden

Mehr

Inter Doga Deutschland. Gewerbe,- Wohn- und Industriebau

Inter Doga Deutschland. Gewerbe,- Wohn- und Industriebau Inter Doga Deutschland Gewerbe,- Wohn- und Industriebau Vorwort Die Türkei ist die 16. schnellst wachsende Volkswirtschaft der Welt und auf Istanbul entfallen über 40% der türkischen Wirtschaft. Die Türkei

Mehr

Medienkonferenz vom 14. Mai 2014

Medienkonferenz vom 14. Mai 2014 Änderung der Überbauungsordnung Dorfzentrum Medienkonferenz vom 14. Mai 2014 www.zentrum-muensingen.ch www.muensingen.ch Ablauf Begrüssung Änderung der Überbauungsordnung Das Projekt im Überblick Einkaufen

Mehr

Seniorenzentrum Sinzing Vollstationäre Seniorenpflegeeinrichtung mit 60 Betten und 20 Betreuten Wohnungen

Seniorenzentrum Sinzing Vollstationäre Seniorenpflegeeinrichtung mit 60 Betten und 20 Betreuten Wohnungen S e ite 1 v o n 9 SENIOREN WOHNEN Seniorenpflegeeinrichtung Durmersheim Vollstationäre Seniorenpflegeeinrichtung mit 90 Betten, 2 Appartments und 5 Betreuten Wohnungen Erl Bau GmbH & Co. KG, Deggendorf

Mehr

KAPITALANLAGE. mit kulinarischen Genüssen. nzept. www. bravissimmo.de. Neubauprojekt Leben in der Badnerstraße, Endingen

KAPITALANLAGE. mit kulinarischen Genüssen. nzept. www. bravissimmo.de. Neubauprojekt Leben in der Badnerstraße, Endingen KAPITALANLAGE mit kulinarischen Genüssen Neubauprojekt Leben in der Badnerstraße, Endingen nzept o K o m m bravissi OHNUNG W FERIEN KAPITALANLAGE Ferienwohnung Zuhause sein, wo andere Urlaub machen...

Mehr

Peter Frenzel Immobilien Kurzexposé

Peter Frenzel Immobilien Kurzexposé Peter Frenzel Immobilien Objektdaten Wohnungen 5 = 1.031 m² Stellplätze 5 Grundstück = 1.200 m² 3 Maisonette Wohnungen: EG + Souterrain 1 Etagenwohnung: 1. Obergeschoß 1 Penthouse: Dachgeschoß Wohnungsgrößen:

Mehr

VISION WIRD REALITÄT

VISION WIRD REALITÄT VISION WIRD REALITÄT MANNHEIMS NEUES STADTQUARTIER AM HAUPTBAHNHOF 23. April 2013 FORUM "Transferwerkstatt Stadtumbau West" Dipl. Volkswirt Ottmar Schmitt Leiter Projektkoordination Glückstein-Quartier

Mehr

Weltsparwoche 2014. Immobilienangebot aktuell. Bei uns werden Sie freundlich und kompetent beraten. Gerne unterstützen

Weltsparwoche 2014. Immobilienangebot aktuell. Bei uns werden Sie freundlich und kompetent beraten. Gerne unterstützen Ausgabe 3 2014 Raiffeisenbank er Land eg - Ansprechpartner Nr. 1 in Finanzen - Weltsparwoche 2014 vom 23. bis 30. Oktober: AlesaufdenWegbringen lautetdasmotounsererdiesjährigenweltsparwoche. UntermauertwirddiesesdurchdasausagekräftigeTitelbild.DasMotivzeigteinensympathischen

Mehr

Selbstverwaltet Selbstorganisiert Selbstbewusst Selbstständig Wohnraum für: Alle!!

Selbstverwaltet Selbstorganisiert Selbstbewusst Selbstständig Wohnraum für: Alle!! Mietshäuser Syndikat Selbstverwaltet Selbstorganisiert Selbstbewusst Selbstständig Wohnraum für: Alle!! 1. Mieten konkurrieren nicht mit anderen Mieten oder gar Wohngebietslagen 2. Mieten konkurrieren

Mehr

LEISTUNGSBILANZ. Philosophie und Referenzobjekte der Grund & Boden AG

LEISTUNGSBILANZ. Philosophie und Referenzobjekte der Grund & Boden AG LEISTUNGSBILANZ Philosophie und Referenzobjekte der Seite - 1 - Impressum An den Römerhügeln 1 D 82031 Grünwald Telefon 089 189 425 212 Telefax 089 189 425 213 Vorstandsvorsitzender Walter Dietrich Aufsichtsratsvorsitzender

Mehr