Datenklassifizierung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Datenklassifizierung"

Transkript

1 Datenklassifizierung

2 - Disclaimer - Übersicht - Daten/Datenklassifizierung - Digitale Daten - Diskussion/Austausch - Unterlagen: AGENDA

3 DISCLAIMER Die Empfehlungen und Inhalte dieses Workshops sowie die abgegebenen Dokumente wurden aus verschiedenen Quellen oder aus Praxisberichten und -erfahrungen zusammengetragen. Bei aller Sorgfalt können wir keine Verantwortung für die rechtliche Korrektheit übernehmen. Bei der Erarbeitung von Dokumenten oder der Einführung von Prozessen sollte ein Anwalt oder der kantonale Rechtsdienst beigezogen werden. Die aufgeführten Hinweise gelten sowohl für den analogen als auch den digitalen Umgang mit Daten.

4 Am Beispiel Thurgau Merkblatt Geheimnisschutz - Schutz vor Informationen Informationen sind durch Strafrecht & Datenschutzrecht geschützt Datenschutzgesetz Volksschulgesetz Volksschulverordnung

5 Am Beispiel Thurgau Merkblatt Geheimnisschutz - Schutz vor Informationen educa.guides Leitfaden Kanton Bern Merkblatt Kanton Luzern

6 Und in der Schule?

7 Welche Daten sind sensibel? DATENKLASSIFIZIERUNG

8 Informationssicherheit Datenschutz (ID-DS) Zugriff gemäss Datenklassifizierung GEHEIM VERTRAULICH INTERN Keine besonderen technischen Massnahmen ÖFFENTLICH

9 Was sind öffentliche Daten? Ferienplan der Schule Informationen zum Schulbetrieb, Anmeldungen, Abmeldungen, Unterstützungsdienste, Kantonale Stellen (KJPD, PPD ) Adressen von Schulverwaltung, Schulpräsidium, Schulleitung inklusive allgemeiner Telefonnummer Adressen von Schulhäusern und Kindergärten inklusive allgemeiner Telefonnummer (Lehrerzimmer) Schule Schulstrasse 8000 Schulhausen

10 Was sind öffentliche Daten? Bilder von Schulanlagen und öffentlichen Gebäuden Klassenfotos ohne Legende, Fotos von Schulanlässen, wenn Kinder nur im Rahmen von grösseren Gruppen abgelichtet sind Eine globale Einverständniserklärung der Eltern sollte in jedem Fall eingeführt werden. Die Gültigkeitsdauer muss aufgeführt sein (Primarschulzeit ). phtg.ch

11 Was sind interne Daten? Telefonnummern und Privatadressen von Lehrpersonen Regelungen, Kompetenzen, Abläufe etc. Organisationsprozesse Traktandenlisten von Konventen Martin Ilich Aushänge im Lehrerzimmer Aushänge im Schulhausgang / Infowand sind zumindest halböffentlich Personendaten von Kindern siehe auch vertraulich

12 Was sind vertrauliche Daten? Personendaten von Lehrpersonen/Mitarbeitenden Arbeitszeugnisse Protokolle von Konventen Personendaten von Kindern Adressen Prüfungsergebnisse Protokolle von Elterngesprächen Berichte von Unterstützungspersonen oder stellen (KJPD, PPD)

13 Was sind geheime Daten? Personaldaten von Lehrpersonen/Mitarbeitenden Protokolle und Massnahmen in schwierigen Situationen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer (disziplinarische oder administrative Massnahmen) Protokolle von Mitarbeitendengesprächen

14 Jetzt wird es digital DATENHALTUNG

15 Datschutzgesetz (DSG) Sachdaten Personendaten Aufgaben, Aufträge, Material, Arbeitsblätter, etc. Alle Angaben, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare Person beziehen (Personalien, Klasse, Korrekturen, Noten, Massnahmen, etc.)

16 Aufwand DSG Sachdaten Personendaten Besonders schützenswerte Daten Schutzbedarf/Verschlüsselung organisatorische, technische und rechtliche Anforderungen beachten

17 Physischer Schutz Merkblatt Kanton Luzern

18 Intern Schulhaus - Policy - Standort - Datentransfer? - Persönliche Geräte?

19 Digitaler Schutz Leitfaden Kanton Bern

20 Speicher innerhalb der Schule Mit einer öffentlichen IP kann auch von Aussen auf den Server zugegriffen werden. per VPN virtual private network

21 Speicher ausserhalb der Schule Zugriff per WebDAV "Web-based Distributed Authoring and Versioning" https://www.educanet2.ch/webdav.php

22 Onlinespeicher uvm

23 CH-Onlinespeicher Docsafe Swisscom Storebox Swisscom

24 Datenschutz und Schule Merkblatt Cloud Computing im Schulbereich

25 Datenschutz und Schule Auszug aus dem Merkblatt: geregelt sein muss insbesondere: bei einer Bearbeitung im Ausland (entweder gleichwertiges Datenschutzniveau oder es sind zusätzliche Massnahmen zu vereinbaren) die Orte der Datenbearbeitung (Orte müssen bekannt sein und Ortswechsel gemeldet und von der Schule bewilligt werden) das anwendbare Recht (es muss schweizerisches Recht vereinbart werden) der Gerichtsstand (es muss ein schweizerischer Gerichtsstand vereinbart werden)

26 Datenschutz und Schule Medienmitteilung vom

27 Datenschutz und Schule Datenschutzrechtliche Bestimmungen für die Weitervergabe von Schülerdaten an Webservice-Anbieter

28 Datenschutz und Schule

29 Datenschutz und Schule Information der Beteiligten Wenn die Schule gewisse Schülerdaten weitergeben muss (bspw. Identifikation) braucht es grundsätzlich die Zustimmung der SuS und allenfalls deren Erziehungsberechtigten.

30 Beispiel für Datenklassifizierung

31 Theorie und Praxis

32 edoeb.admin.ch/ schulrecht.ch dsb.zh.ch

Mittagsinfo zum Thema

Mittagsinfo zum Thema Mittagsinfo zum Thema Datenschutz und Datensicherheit in Non-Profit Profit-Organisationen 6. September 2007 Folie 1 Agenda I. Überblick über Datenschutzgesetzgebung und die Datenschutzaufsichtstellen II.

Mehr

Schulordnung der Stadt Rheineck

Schulordnung der Stadt Rheineck Stadt Rheineck Schulordnung der Stadt Rheineck Vom Stadtrat genehmigt am 14. Oktober 2003 H:\Kanzlei\Kanzlei\Reglemente\Homepage\Schulordnung.doc - 1 - Schulordnung Der Gemeinderat Rheineck erlässt in

Mehr

Recht in der Cloud. Die rechtlichen Aspekte von Cloud Computing. Nicole Beranek Zanon Lic. iur., EMBA HSG. Alpiq Cloud Days 2014

Recht in der Cloud. Die rechtlichen Aspekte von Cloud Computing. Nicole Beranek Zanon Lic. iur., EMBA HSG. Alpiq Cloud Days 2014 Recht in der Cloud Die rechtlichen Aspekte von Cloud Computing Nicole Beranek Zanon Lic. iur., EMBA HSG 2 Agenda 1 2 3 4 5 Ausgangslage: Cloud oder eigener Betrieb?Cloud Ecosystem Die wichtigsten rechtlichen

Mehr

Endgültige Vernichtung von Daten Risiken und rechtliche Anforderungen

Endgültige Vernichtung von Daten Risiken und rechtliche Anforderungen Endgültige Vernichtung von Daten Risiken und rechtliche Anforderungen Security Zone 2010 Themen Müssen Daten und Dokumente vernichtet werden? Informationssicherheit Geheimhaltungspflichten Datenschutzrecht

Mehr

Agenda. Umgang mit vertraulichen Personendaten. SG-Weiterbildungsveranstaltung. 30. Januar 2014. 2. Teil. 1. Teil. Informationsaustausch.

Agenda. Umgang mit vertraulichen Personendaten. SG-Weiterbildungsveranstaltung. 30. Januar 2014. 2. Teil. 1. Teil. Informationsaustausch. SG-Weiterbildungsveranstaltung Umgang mit vertraulichen Personendaten 30. Januar 2014 Folie 1 Agenda 1. Teil 2. Teil Datenschutz Amtsgeheimnis Besondere Geheimhaltungspflichten Informationsaustausch Rechtliche

Mehr

Big Data Was ist erlaubt - wo liegen die Grenzen?

Big Data Was ist erlaubt - wo liegen die Grenzen? Big Data Was ist erlaubt - wo liegen die Grenzen? mag. iur. Maria Winkler Themen Kurze Einführung ins Datenschutzrecht Datenschutzrechtliche Bearbeitungsgrundsätze und Big Data Empfehlungen für Big Data

Mehr

ISACA/SVIR 19.11.2013 ISACA/SVIR-VERANSTALTUNG FIT VOM UKUNFT? Die Prüfung des Datenschutzes im veränderten Umfeld. lic.

ISACA/SVIR 19.11.2013 ISACA/SVIR-VERANSTALTUNG FIT VOM UKUNFT? Die Prüfung des Datenschutzes im veränderten Umfeld. lic. ISACA/SVIR 19.11.2013 ISACA/SVIR-VERANSTALTUNG VOM FIT FÜR DIE ZUKUNFT UKUNFT? Die Prüfung des Datenschutzes im veränderten Umfeld lic. iur. Barbara Widmer, LL.M./CIA REFERAT IM KONTEXT DES TAGUNGSTHEMAS

Mehr

Merkblatt "Cloud Computing"

Merkblatt Cloud Computing AUFSICHTSSTELLE DATENSCHUTZ Merkblatt "Cloud Computing" Cloud Computing ist heutzutage in aller Munde. Schnell und kostengünstig soll es sein. Doch was hat es mit dieser sog. Wolke auf sich? Was geschieht,

Mehr

IT SECURITY IN THE HYBRID CLOUD

IT SECURITY IN THE HYBRID CLOUD IT SECURITY IN THE HYBRID CLOUD Hybrid Clouds Rechtliche Herausforderungen Carmen De la Cruz Böhringer DIE REFERENTEN Carmen De la Cruz Böhringer Carmen De la Cruz Böhringer RA lic. iur. Eidg. dipl. Wirtschaftsinformatikerin

Mehr

Bekanntgabe des Zugangscodes an die Vorstandsmitglieder und Überwachung der Angestellten durch den Arbeitgeber

Bekanntgabe des Zugangscodes an die Vorstandsmitglieder und Überwachung der Angestellten durch den Arbeitgeber Autorité cantonale de la transparence et de la protection des données ATPrD Kantonale Behörde für Öffentlichkeit und Datenschutz ÖDSB Kantonale Datenschutzbeauftragte Chorherrengasse 2, 1700 Freiburg Kantonale

Mehr

Risiken und Haftungsfragen für Sicherheits- und Führungskräfte

Risiken und Haftungsfragen für Sicherheits- und Führungskräfte Risiken und Haftungsfragen für Sicherheits- und Führungskräfte mag. iur. Maria Winkler Geschäftsführerin der IT & Law Consulting GmbH SSI-Fachtagung vom 28.10.2010 Unternehmenssicherheit - Neue Herausforderungen

Mehr

Geoinformation und Datenschutz im Kanton Thurgau Wie passt das zusammen?

Geoinformation und Datenschutz im Kanton Thurgau Wie passt das zusammen? Datenschutzbeauftragter des Kantons Thurgau Geoinformation und Datenschutz im Kanton Thurgau Wie passt das zusammen? GIS Verbund Thurgau (GIV) Gasthaus zum Trauben, Weinfelden Was findet Google zum Stichwort

Mehr

Datenschutz im Schulalltag

Datenschutz im Schulalltag Datenschutz im Schulalltag Datenschutz im Schulalltag Kurs vom 26. August 2015 1 Inhalt 1. Einleitung 2. Grundlagen Rechtsgrundlagen & Abgrenzungen Wichtige Begriffe Wesentliche Grundsätze des Datenschutzes

Mehr

AUFTRAG (Outsourcing)

AUFTRAG (Outsourcing) Autorité cantonale de surveillance en matière de protection des données Kantonale Aufsichtsbehörde für Datenschutz CANTON DE FRIBOURG / KANTON FREIBURG La Préposée Die Beauftragte Merkblatt Nr. 5 Grand-Rue

Mehr

Weisungen. Datenschutz im IT-Bereich der Universität Bern. Verteiler. Verwaltungsdirektion, IT-Verantwortliche, ID. Klassifikation

Weisungen. Datenschutz im IT-Bereich der Universität Bern. Verteiler. Verwaltungsdirektion, IT-Verantwortliche, ID. Klassifikation Verteiler Klassifikation Dokumentenstatus Verwaltungsdirektion, IT-Verantwortliche, ID Für internen Gebrauch Freigegeben Inhaltsverzeichnis 1. Grundsätzliches... 3 1.1 Zweck... 3 2. Datenschutz ein Thema

Mehr

Was ist Datenschutz? Was ist eigentlich Datenschutz?

Was ist Datenschutz? Was ist eigentlich Datenschutz? Was ist eigentlich Datenschutz? Dies ist Herr Giacomelli Er ist Küchenchef in einem Luxus-Restaurant und auch zu Hause ein begeisterter Koch. Häufig bestellt er spezielle Zutaten für seine Gerichte per

Mehr

Internet- und E-Mail- Überwachung am Arbeitsplatz

Internet- und E-Mail- Überwachung am Arbeitsplatz Internet- und E-Mail- Überwachung am Arbeitsplatz Entwicklungen in der Lehre, Rechtsprechung und Gesetzgebung Weiterbildungsveranstaltung des Luzerner Anwaltsverbands Luzern, 27. November 2012 Giordano

Mehr

Recht in der Cloud. Die rechtlichen Aspekte von Cloud Computing. Nicole Beranek Zanon Lic. iur., EMBA HSG. Alpiq Cloud Days 2014

Recht in der Cloud. Die rechtlichen Aspekte von Cloud Computing. Nicole Beranek Zanon Lic. iur., EMBA HSG. Alpiq Cloud Days 2014 Recht in der Cloud Die rechtlichen Aspekte von Cloud Computing Nicole Beranek Zanon Lic. iur., EMBA HSG 2 Agenda 1 2 3 4 5 6 Ausgangslage: Cloud oder eigener Betrieb?Cloud Ecosystem Verantwortlichkeit

Mehr

DATENSCHUTZ LEITFADEN FÜR DIE SCHULE IM KANTON ZUG

DATENSCHUTZ LEITFADEN FÜR DIE SCHULE IM KANTON ZUG DATENSCHUTZ LEITFADEN FÜR DIE SCHULE IM KANTON ZUG SAMMELN SIE KEINE PERSONENDATEN AUF VORRAT. BEHANDELN SIE PERSONENDATEN SORGFÄLTIG. VERNICHTEN SIE NICHT MEHR BENÖTIGTE PERSONENDATEN ODER GEBEN SIE DIESE

Mehr

Herausforderungen im Spannungsfeld von ICT und Medien

Herausforderungen im Spannungsfeld von ICT und Medien Herausforderungen im Spannungsfeld von ICT und Medien Netzwerktreffen 2014 für Schulleitungen und ICT-Verantwortliche Donnerstag, 19. Juni 2014, 17.30 20.30 Uhr Aula Hochschulgebäude Stella Maris, Rorschach

Mehr

Recht in der Cloud. Die rechtlichen Aspekte von Cloud Computing. Nicole Beranek Zanon Lic. iur., EMBA HSG. Alpiq Cloud Days 2014

Recht in der Cloud. Die rechtlichen Aspekte von Cloud Computing. Nicole Beranek Zanon Lic. iur., EMBA HSG. Alpiq Cloud Days 2014 Recht in der Cloud Die rechtlichen Aspekte von Cloud Computing Nicole Beranek Zanon Lic. iur., EMBA HSG 2 Agenda 1 2 3 4 5 6 Ausgangslage: Cloud oder eigener Betrieb?Cloud Ecosystem Verantwortlichkeit

Mehr

VSD: Datenschutz und ISO 27001 Anforderungen an Druckdienstleister

VSD: Datenschutz und ISO 27001 Anforderungen an Druckdienstleister VSD: Datenschutz und ISO 27001 Anforderungen an Druckdienstleister Datenschutz und Informationssicherheit proaktiv und systematisch umgesetzt Pascal Tschachtli, lic. iur. DMC Data Management Consulting

Mehr

Vielfältiges Dialogmarketing Datenschutz Feind des Mobile Marketing? Referat für den SDV vom 23. April 2013. Dr. Oliver Staffelbach, LL.M.

Vielfältiges Dialogmarketing Datenschutz Feind des Mobile Marketing? Referat für den SDV vom 23. April 2013. Dr. Oliver Staffelbach, LL.M. Vielfältiges Dialogmarketing Datenschutz Feind des Mobile Marketing? Referat für den SDV vom 23. April 2013 Dr. Oliver Staffelbach, LL.M. 1 Einleitung (1) Quelle: http://www.20min.ch/digital/news/story/schaufensterpuppe-spioniert-kunden-aus-31053931

Mehr

Biometrische Systeme und Datenschutzgesetze

Biometrische Systeme und Datenschutzgesetze Biometrische Systeme und Datenschutzgesetze Inhalt Einleitung Datenschutzgesetze der Schweiz Biometrische Systeme BioLANCC Tipps für BioLANCC zum Datenschutz Diskussion Datenschutz in der Schweiz -1 Datensammlung:

Mehr

Wir danken Ihnen für die Möglichkeit der Stellungnahme zu den beiden oben erwähnten Verordnungen.

Wir danken Ihnen für die Möglichkeit der Stellungnahme zu den beiden oben erwähnten Verordnungen. Bundesamt für Justiz 3003 Bern Zürich, 8. Mai 2007 Entwurf zu einer Änderung der Verordnung zum Bundesgesetz über den Datenschutz (VDSG, 235.11) und zu einer Verordnung über die Datenschutzzertifizierung

Mehr

Datenschutz-Management-System Datenschutzpolitik (13/20)

Datenschutz-Management-System Datenschutzpolitik (13/20) Gemeindeverwaltung Worb, Präsidialabteilung, Bärenplatz 1, Postfach, 3076 Worb Telefon 031 838 07 00, Telefax 031 838 07 09, www.worb.ch Datenschutz-Management-System Datenschutzpolitik (13/20) Autorin/Autor:

Mehr

Parlamentarischer Vorstoss. Antwort des Regierungsrates

Parlamentarischer Vorstoss. Antwort des Regierungsrates Canton de Berne Parlamentarischer Vorstoss. Antwort des Regierungsrates Vorstoss-Nr.: 297-2013 Vorstossart: Interpellation Richtlinienmotion: Geschäftsnummer: 2013.1491 Eingereicht am: 14.11.2013 Fraktionsvorstoss:

Mehr

Leitlinie Datenschutz

Leitlinie Datenschutz Legal & Compliance Datenschutz Leitlinie Datenschutz Dokumenten-Nr. [1] Autor Dr. Alexander Lacher Dokumenten-Eigner BDSV Dokumenten-Bereich/Art Legal & Compliance Dokumenten-Status Final Klassifizierung

Mehr

Schulordnung. Schulen und schulische Einrichtungen Die Gemeinde führt folgende Schulen und schulischen Einrichtungen:

Schulordnung. Schulen und schulische Einrichtungen Die Gemeinde führt folgende Schulen und schulischen Einrichtungen: Der Gemeinderat Degersheim erlässt, gestützt auf Art. 33 des Volksschulgesetzes vom 13. Januar 1983 und Art. 40 der Gemeindeordnung vom 26. März 2012 folgende Schulordnung I. Grundlagen Art. 1 Zweck und

Mehr

Allgemeine Information und Kommunikation

Allgemeine Information und Kommunikation 2_1_1 Allgemeine Information und Kommunikation Inhaltsverzeichnis 1. Ziele 2. Verantwortung 3. Inhalt 3.1 Mittel 3.2 Interne Kommunikation 3.2.1 Kommunikationsleitsätze 3.2.2 MAG 3.2.3 Sprechstunde der

Mehr

Reglement des Elternrates Ottenbach. Reglement. Elternrat. Ottenbach

Reglement des Elternrates Ottenbach. Reglement. Elternrat. Ottenbach Reglement Elternrat Ottenbach Reglement Elternrat Ottenbach_2011.doc 1 Erstelldatum 22.3.2012 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung... 3 2 Ziel... 3 3 Abgrenzung... 3 4 Elterndelegierte... 3 5 Organisation...

Mehr

Weiterbildung der Lehrpersonen

Weiterbildung der Lehrpersonen Rechtsgrundlagen - 18 Abs. 4 und 23 Lehrerpersonalgesetz (LPG) - 12 und 26-29 Lehrerpersonalverordnung (LPVO) - 94 Abs. 2 Vollzugsverordnung zum Personalgesetz (VVO PG) Grundsätze und Überblick - gehört

Mehr

Social Media kein rechtsfreier Raum

Social Media kein rechtsfreier Raum Social Media kein rechtsfreier Raum Lunchveranstaltung vom 7. Mai 2014 lic.iur. Nadia Steiner-Huwiler, Rechtsdienst, Universität Zürich E-Mail: nadia.steiner@rd.uzh.ch 07.05.14 Seite 1 Übersicht Social

Mehr

Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen Schulleitung / Annina Fricker Waldstatt, April 2015 Allgemeine Informationen für Eltern der, Schulleitung, Annina Fricker, Schulstrasse 2/4, 9104 Waldstatt Tel 071 351 73 19, Fax 071 351 73 18, Mail sl-waldstatt@bluewin.ch,

Mehr

Thementag Cloud Computing Datenschutzaspekte

Thementag Cloud Computing Datenschutzaspekte Thementag Cloud Computing Datenschutzaspekte Gabriel Schulz Stellvertreter des Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern Heise online 30. Juni 2011: US-Behörden

Mehr

Merkblatt Datenschutz an Schulen

Merkblatt Datenschutz an Schulen Schwyz - Obwalden - Nidwalden Gotthardstrasse 21 6414 Oberarth Merkblatt Datenschutz an Schulen Merkblatt Autor Adressaten Zweck Gesetzliche Grundlagen Nr. 1 / Schulen (Öffentlichkeits- und) Datenschutzbeauftragter

Mehr

Merkblatt Ihre Rechte nach dem Informations- und Datenschutzgesetz

Merkblatt Ihre Rechte nach dem Informations- und Datenschutzgesetz Merkblatt Ihre Rechte nach dem Informations- und Datenschutzgesetz 1. Welches Ziel verfolgt das Informations- und Datenschutzgesetz? Das Informations- und Datenschutzgesetz (InfoDG) gibt Ihnen das Recht,

Mehr

BIG DATA Herausforderungen für den Handel

BIG DATA Herausforderungen für den Handel BIG DATA Herausforderungen für den Handel RA Adrian Süess, LL.M., Zürich Bühlmann Rechtsanwälte AG www.br-legal.ch 1 2 1 Überblick Worum geht s. Big Data. Was ist Big Data. Beschaffung und Bearbeitung

Mehr

Einführung in den Datenschutz Mitarbeiterschulung nach 4g BDSG (MA4g)

Einführung in den Datenschutz Mitarbeiterschulung nach 4g BDSG (MA4g) Einführung in den Datenschutz Mitarbeiterschulung nach 4g BDSG (MA4g) Dieter Braun IT-Sicherheit & Datenschutz Gliederung Einführung 3 Personenbezogene Daten 7 Die Pflichtenverteilung 10 Daten aktiv schützen

Mehr

Die Schulverwaltung Das Kompetenz- und Dienstleistungszentrum

Die Schulverwaltung Das Kompetenz- und Dienstleistungszentrum VEREINIGUNG DES PERSONALS ZÜRCHERISCHER SCHULVERWALTUNGEN Die Schulverwaltung Das Kompetenz- und Dienstleistungszentrum Sicheres Potenzial in bewegter Zeit die Schulverwaltungen des Kantons Zürich Das

Mehr

Fragestellungen im IT Projektgeschäft

Fragestellungen im IT Projektgeschäft Fragestellungen im IT Projektgeschäft 10. November 2011 Beutler Künzi Stutz, Bern 1 Inhalt 1. Agile Softwareentwicklung 2. Cloud Computing 3. Fragen 10. November 2011 Beutler Künzi Stutz, Bern 2 Manifest

Mehr

BIG DATA. Herausforderungen für den Handel. RA Adrian Süess, LL.M., Zürich Bühlmann Rechtsanwälte AG www.br-legal.ch

BIG DATA. Herausforderungen für den Handel. RA Adrian Süess, LL.M., Zürich Bühlmann Rechtsanwälte AG www.br-legal.ch BIG DATA Herausforderungen für den Handel RA Adrian Süess, LL.M., Zürich Bühlmann Rechtsanwälte AG www.br-legal.ch 1 2 Überblick Worum geht s. Was ist Big Data. Beschaffung und Bearbeitung von Datensätzen.

Mehr

Datenschutzlexikon Volksschule im Sozialbereich. Seite 02 datenschutzbeauftragter des kantons zürich

Datenschutzlexikon Volksschule im Sozialbereich. Seite 02 datenschutzbeauftragter des kantons zürich Leitfaden Datenschutzlexikon Volksschule Inhalt 1 Einleitung... 3 2 Datenschutzlexikon Volksschule... 3 2.1 Anzeigerecht und -pflicht bei Verdacht auf Straftaten... 3 2.2 Auskunft über die eigenen Personendaten...

Mehr

Cloud Computing - Umgang mit Unternehmensinformation. und urheberrechtlicher Sicht

Cloud Computing - Umgang mit Unternehmensinformation. und urheberrechtlicher Sicht Cloud Computing - Umgang mit Unternehmensinformation aus datenschutzrechtlicher und urheberrechtlicher Sicht Women in IP Suisse, Präsentation 26.10.2012 RA Ursula Sury Was ist Cloud Computing? IT- Leistungen

Mehr

Rechtliche Aspekte von Informationssicherheitsmessungen

Rechtliche Aspekte von Informationssicherheitsmessungen iimt information security brush-up workshop 11/02/2003 measuring information security state of the art and best practices Rechtliche Aspekte von Informationssicherheitsmessungen Dr. Wolfgang Straub Überblick

Mehr

Datenschutzkonforme Nutzung sozialer Medien durch öffentliche Organe

Datenschutzkonforme Nutzung sozialer Medien durch öffentliche Organe MERKBLATT Datenschutzkonforme Nutzung sozialer Medien durch öffentliche Organe I. Einleitung Dieses Merkblatt richtet sich an öffentliche Organe, welche der kantonalen Datenschutzgesetzgebung unterstehen

Mehr

Probleme des Datenschutzes in der Versicherungsmedizin

Probleme des Datenschutzes in der Versicherungsmedizin Probleme des Datenschutzes in der Versicherungsmedizin Ursula Uttinger, lic. iur., MBA HSG, Präsidentin Datenschutz-Forum Schweiz 1 Hauptprinzipien Transparenz Informationelle Selbstbestimmung 2 Geltungsbereich

Mehr

Was Sie vom Provider (auch) verlangen sollten

Was Sie vom Provider (auch) verlangen sollten 25.1.2005 Rechtliche Vorgaben beim Outsourcing von Bank-IT: Was Sie vom Provider (auch) verlangen sollten David Rosenthal Die «üblichen» Vorgaben - Übergang von Arbeitsverhältnissen bei Betriebsübergang

Mehr

D i e n s t e D r i t t e r a u f We b s i t e s

D i e n s t e D r i t t e r a u f We b s i t e s M erkblatt D i e n s t e D r i t t e r a u f We b s i t e s 1 Einleitung Öffentliche Organe integrieren oftmals im Internet angebotene Dienste und Anwendungen in ihre eigenen Websites. Beispiele: Eine

Mehr

Voraussetzungen Cloud-Dienste Kanton Luzern

Voraussetzungen Cloud-Dienste Kanton Luzern Voraussetzungen Cloud-Dienste Kanton Luzern RA Dr. iur. Reto Fanger, ADVOKATUR FANGER, Luzern Microsoft Cloud Community Schweiz (MCCS) vom 17. Oktober 2013 Vorstellung Dr. iur. Reto Fanger, Rechtsanwalt

Mehr

Rechtliche Herausforderungen für IT-Security-Verantwortliche

Rechtliche Herausforderungen für IT-Security-Verantwortliche Rechtliche Herausforderungen für IT-Security-Verantwortliche lic. iur. David Rosenthal ETH Life 2 Handelsblatt 3 SDA 4 5 20 Minuten/Keystone Die Folgen - Image- und Vertrauensschaden - Umsatzausfälle -

Mehr

Amtsgeheimnis und Datenschutz, Aufbewahren von Daten

Amtsgeheimnis und Datenschutz, Aufbewahren von Daten Amtsgeheimnis und Datenschutz, Aufbewahren von Daten Ein MERKBLATT für Schulleitungen, Lehrpersonen, Schuldienste und Schulpflegen Grundrechte Art. 10 Art. der Schweizerischen Bundesverfassung (BV) garantiert

Mehr

Protokoll Gemeinderat vom 31. März 2015

Protokoll Gemeinderat vom 31. März 2015 Protokoll Gemeinderat vom 31. März 2015 L2.01.2 Liegenschaften, Gebäude, Grundstücke / Einzelne Objekte Temporärer Schulraum Obermatt Bewilligung eines Projektierungskredites von Fr. 70 000.-- Antrag und

Mehr

Migration, Beschäftigtenportal und Ausblick: Wie geht es nach dem 18. November weiter?

Migration, Beschäftigtenportal und Ausblick: Wie geht es nach dem 18. November weiter? Migration, und Ausblick: Wie geht es nach dem 18. November weiter? für TYPO3-Nutzer des zentralen Webauftrittes der Leibniz Universität Hannover Agenda I. Migration TYPO3 & II. Das II. A. Detailplanung

Mehr

Rechtssicher in die Cloud so geht s!

Rechtssicher in die Cloud so geht s! Rechtssicher in die Cloud so geht s! RA Jan Schneider Fachanwalt für Informationstechnologierecht Cloud Computing Services für die Wirtschaft IHK Niederrhein, 14. Februar 2013 Ist die (Public-)Cloud nicht...

Mehr

Datenschutz in Bibliotheken

Datenschutz in Bibliotheken Datenschutz in Bibliotheken Sophie Haag Inhaltsübersicht I. Einführung 125 II. Datenschutzrechtliche Grundlagen 126 A. Rechtliche Grundlagen 126 B. Was sind Personendaten? 127 C. Datenbearbeitungsgrundsätze

Mehr

Cloud Computing und Datenschutz

Cloud Computing und Datenschutz Cloud Computing und Datenschutz Kurzvortrag CeBIT 2012 Christopher Beindorff Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht Beindorff & Ipland Rechtsanwälte Rubensstraße 3-30177 Hannover Tel: 0511-6468098 Fax:

Mehr

Reglement über den Datenschutz (Datenschutzreglement) 6. Januar 2015/me

Reglement über den Datenschutz (Datenschutzreglement) 6. Januar 2015/me GEMEINDE METTAUERTAL KANTON AARGAU Reglement über den Datenschutz (Datenschutzreglement) 6. Januar 2015/me Inhaltsverzeichnis A. Zugang zu amtlichen Dokumenten... 3 1 Anwendbares Recht... 3 2 Entgegennahme

Mehr

Datenschutz in den Volksschulen des Kantons Bern

Datenschutz in den Volksschulen des Kantons Bern Datenschutz in den Volksschulen des Kantons Bern Leitfaden (Nachschlagewerk) www.sxc.hu Erziehungsdirektion des Kantons Bern Amt für Kindergarten, Volksschule und Beratung 2 Inhalt 3 Vorwort 5 1. Einleitung

Mehr

Kommunikationskonzept. Schule Rothenburg

Kommunikationskonzept. Schule Rothenburg Kommunikationskonzept (13. März 2013) Informations- und Kommunikationskonzept 1 Inhaltsverzeichnis 1. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN... 3 1.1 Zweck... 3 1.2 Geltungsbereich... 3 1.3 Grundsätze des Kommunikation...

Mehr

Beispiele aus der anwaltlichen Praxis

Beispiele aus der anwaltlichen Praxis Die Nutzung von personenbezogenen Daten in Deutschland, der Schweiz und cross-border Beispiele aus der anwaltlichen Praxis Auftragsdatenverarbeitung zwischen Anbieter von IT- Lösungen und TK-Provider schweizerisches

Mehr

Rechtsgrundlagen und Rechtsfragen Cloud Computing

Rechtsgrundlagen und Rechtsfragen Cloud Computing educha.ch Netzwerkanlass 2014 «Wenn Daten Schule machen» Bern, 26.8.2014 Rechtsgrundlagen und Rechtsfragen Cloud Computing Dr. Ursula Widmer, Rechtsanwältin Dr. Widmer & Partner, Rechtsanwälte, Bern Dr.

Mehr

Vereinbarung. zwischen der Schweizerischen Eidgenossenschaft, vertreten durch: Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) Direktion für Arbeit

Vereinbarung. zwischen der Schweizerischen Eidgenossenschaft, vertreten durch: Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) Direktion für Arbeit Eidgenössisches Volkswirtschaftsdepartement EVD Staatssekretariat für Wirtschaft SECO Arbeitsmarkt / Arbeitslosenversicherung AVAM / RAV / LAM Vereinbarung zwischen der Schweizerischen Eidgenossenschaft,

Mehr

Datenschutz. Massnahmen betreffend Cloud Services. Merkblatt

Datenschutz. Massnahmen betreffend Cloud Services. Merkblatt Datenschutz Massnahmen betreffend Cloud Services Merkblatt Impressum Herausgeber Bild educa.ch faithie/shutterstock.com educa.ch CC BY-NC-ND (creativecommons.org) April 2015 1. Datenschutz 5 1.2 Basisvoraussetzungen

Mehr

Anderung des Gesetzes uber die Information und den Datenschutz (Informations- und Datenschutzgesetz, IDG)

Anderung des Gesetzes uber die Information und den Datenschutz (Informations- und Datenschutzgesetz, IDG) Kanton Basei-Landschaft Regierungsrat Vorlage an den Landrat Anderung des Gesetzes uber die Information und den Datenschutz (Informations- und Datenschutzgesetz, IDG) vom Vernehmlassungsentwutf Mai 2013

Mehr

Selbstbestimmt oder fremdbestimmt? Der Schutz der Privatsphäre ist keine private Angelegenheit

Selbstbestimmt oder fremdbestimmt? Der Schutz der Privatsphäre ist keine private Angelegenheit Selbstbestimmt oder fremdbestimmt? Der Schutz der Privatsphäre ist keine private Angelegenheit Kreuzlingen, 27. Mai 2015 Bodensee Wirtschaftsforum Dr. iur. Bruno Baeriswyl Datenschutzbeauftragter des Kantons

Mehr

BYOD Bring Your Own Device

BYOD Bring Your Own Device BYOD Bring Your Own Device Die relevanten Themen im Hochschulbereich Nicole Beranek Zanon nicole.beranek@switch.ch FID SWITCH Tagung2012 zum Thema BYOD vom 10. Mai 2012 in Luzern Agenda! Ausgangssituation

Mehr

Mobile Arbeitsplätze Herausforderung an die Mitbestimmung

Mobile Arbeitsplätze Herausforderung an die Mitbestimmung Mobile Arbeitsplätze Herausforderung an die Mitbestimmung Günter Schneider Konzernbeauftragter für Informationssicherheit Datenschutzbeauftragter Mobile Arbeitsplätze Herausforderung an die Mitbestimmung

Mehr

Welchen Rechtsschutz brauchen wir im Datenschutzgesetz? SF Schweizer Forum für Kommunikationsrecht 27. Oktober 2003

Welchen Rechtsschutz brauchen wir im Datenschutzgesetz? SF Schweizer Forum für Kommunikationsrecht 27. Oktober 2003 Welchen Rechtsschutz brauchen wir im Datenschutzgesetz? SF Schweizer Forum für Kommunikationsrecht 27. Oktober 2003 OMMP j~ìêéê=i~ï lññáåéëi=wωêáåül_~~ê Aktualität 1. Arzt aus Basel wurde von den Bundesbehörden

Mehr

Kommunikationskonzept. der. Schule Kilchberg

Kommunikationskonzept. der. Schule Kilchberg Kommunikationskonzept der Schule Kilchberg überarbeitet 16.06.2015 Beirat genehmigt 22.06.2015 SKM Gültig ab 01.08.2015 Inhaltsverzeichnis: 1 Grundsätze und Ziele... 3 1.1 Allgemein... 3 1.2 Grundsätze

Mehr

Einladung zur. Gemeindeversammlung. vom 15. Juni 2015, 20.00 Uhr, im Dorfsaal Chesselhuus, Pfäffikon ZH

Einladung zur. Gemeindeversammlung. vom 15. Juni 2015, 20.00 Uhr, im Dorfsaal Chesselhuus, Pfäffikon ZH Einladung zur Gemeindeversammlung vom 15. Juni 2015, 20.00 Uhr, im Dorfsaal Chesselhuus, Pfäffikon ZH Traktanden Seite Anträge des Gemeinderates: 1. Genehmigung der Jahresrechnung 2014 (inkl. Globalbudgets)

Mehr

«Zertifizierter» Datenschutz

«Zertifizierter» Datenschutz «Zertifizierter» Datenschutz Dr.iur. Bruno Baeriswyl Datenschutzbeauftragter des Kantons Zürich CH - 8090 Zürich Tel.: +41 43 259 39 99 datenschutz@dsb.zh.ch Fax: +41 43 259 51 38 www.datenschutz.ch 6.

Mehr

Big Data wohin geht das Recht. Claudia Keller, Rechtsanwältin

Big Data wohin geht das Recht. Claudia Keller, Rechtsanwältin Big Data wohin geht das Recht Claudia Keller, Rechtsanwältin Zürich, 24. September 2014 1 Schlagwort Big Data Big Data describes the process of extracting actionable intelligence from disparate, and often

Mehr

Verordnung über die Klassifizierung, die Veröffentlichung. und Archivierung von Dokumenten zu Regierungsratsgeschäften

Verordnung über die Klassifizierung, die Veröffentlichung. und Archivierung von Dokumenten zu Regierungsratsgeschäften 5.7. März 0 Verordnung über die Klassifizierung, die Veröffentlichung und die Archivierung von n zu Regierungsratsgeschäften (Klassifizierungsverordnung, KRGV) Der Regierungsrat des Kantons Bern, gestützt

Mehr

I n t e rnet in der Schule

I n t e rnet in der Schule I n t e rnet in der Schule Empfehlungen zur Umsetzung der Datenschutz-Rahmenbedingungen Von Dr. Beat Rudin und Pascale Leuenberger Friedlin* Neue Medien eine tolle Chance auch für die Schule Das Internet

Mehr

CLOUD COMPUTING DATENSCHUTZRECHTLICHE ASPEKTE & MEHR

CLOUD COMPUTING DATENSCHUTZRECHTLICHE ASPEKTE & MEHR CLOUD COMPUTING DATENSCHUTZRECHTLICHE ASPEKTE & MEHR Führungskräfte Forum 14. Oktober 2010 Mathias Zimmer-Goertz Seite 2 AGENDA Cloud Computing: Ein Begriff viele Bedeutungen Im Fokus: Datenschutz Vertragsgestaltung

Mehr

Der Datenschutz im Arbeitsverhältnis

Der Datenschutz im Arbeitsverhältnis Der Datenschutz im Arbeitsverhältnis Stefan Rieder, M.A.HSG in Law I. Einleitung Durch die Sammlung und Bearbeitung von Personendaten wird regelmässig die Persönlichkeit der betroffenen Personen tangiert.

Mehr

Ursula Uttinger 15. Oktober 2014 18.15 19.30 Uhr

Ursula Uttinger 15. Oktober 2014 18.15 19.30 Uhr Ursula Uttinger 15. Oktober 2014 18.15 19.30 Uhr Dr. med. Michael Liebrenz, Leiter Gutachterstelle für Zivil- und Öffentlichrechtliche Fragestellung PUK Ursula Uttinger, lic. iur. /exec. MBA HSG, Präsidentin

Mehr

Gesetzliche Grundlagen des Datenschutzes

Gesetzliche Grundlagen des Datenschutzes Gesetzliche Grundlagen des Datenschutzes Informationelle Selbstbestimmung Bundesdatenschutzgesetz Grundgesetz Gesetzliche Grundlagen des Datenschutzes allg. Persönlichkeitsrecht (Art. 1, 2 GG) Grundrecht

Mehr

Datenschutz in der Cloud Datenschutzrechtliche Besonderheiten bei Services aus der Cloud und der Vertragsgestaltung

Datenschutz in der Cloud Datenschutzrechtliche Besonderheiten bei Services aus der Cloud und der Vertragsgestaltung Datenschutzrechtliche Besonderheiten bei Services aus der Cloud und der Vertragsgestaltung Channel-Sales Kongress Cloud Computing, München 9. Mai 2012 Rechtsanwalt Dr. Sebastian Kraska Externer Datenschutzbeauftragter

Mehr

Herbstveranstaltung 23.9.2004

Herbstveranstaltung 23.9.2004 Herbstveranstaltung 23.9.2004 Datenschutz und elektronische Abrechnung oder generell Datenschutz in der Arztpraxis Lukas Fässler Rechtsanwalt & Informatikexperte Artherstrasse 23a 6300 Zug www.fsdz.ch

Mehr

Aushöhlung des Datenschutzes durch De-Anonymisierung bei Big Data Analytics?

Aushöhlung des Datenschutzes durch De-Anonymisierung bei Big Data Analytics? Aushöhlung des Datenschutzes durch De-Anonymisierung bei Big Data Analytics? Prof. Dr. Rolf H. Weber Professor an der Universität Zürich und an der Hong Kong University Bratschi Wiederkehr & Buob AG Zürich,

Mehr

SWICA Datenschutzreglement DS-01

SWICA Datenschutzreglement DS-01 DS-01 SWICA bearbeitet Informationen über versicherten Personen in komplexen organisatorischen Prozessen und mit anspruchsvollen technischen Einrichtungen. Dieses Reglement basiert auf dem Grundkonzept

Mehr

1 Zum Schutz der Persönlichkeit regelt dieses Gesetz die Bearbeitung von Daten durch öffentliche Organe.

1 Zum Schutz der Persönlichkeit regelt dieses Gesetz die Bearbeitung von Daten durch öffentliche Organe. 70.7 Gesetz über den Datenschutz vom 9. November 987 ) I. Allgemeine Bestimmungen Zum Schutz der Persönlichkeit regelt dieses Gesetz die Bearbeitung von Daten durch öffentliche Organe. Die Bestimmungen

Mehr

Die Enterprise Mobility-Strategie Mobile Endgeräte rechts- und datenschutzkonform einsetzen

Die Enterprise Mobility-Strategie Mobile Endgeräte rechts- und datenschutzkonform einsetzen Die Enterprise Mobility-Strategie Mobile Endgeräte rechts- und datenschutzkonform einsetzen RA Jan Schneider Fachanwalt für Informationstechnologierecht IT Trends Sicherheit, Bochum, 24. April 2013 Strategie

Mehr

Muster-Bearbeitungsreglement (öffentlich) für die Krankenversicherer des RVK

Muster-Bearbeitungsreglement (öffentlich) für die Krankenversicherer des RVK Muster-Bearbeitungsreglement (öffentlich) für die Krankenversicherer des RVK 1. BESCHREIBUNG DES UNTERNEHMENS Die sodalis gesundheitsgruppe ist eine Krankenversicherung gemäss KVG. Ausserdem werden diverse

Mehr

«EFFIZIENTE UND SICHERE IT-INFRASTRUKTUREN...

«EFFIZIENTE UND SICHERE IT-INFRASTRUKTUREN... «EFFIZIENTE UND SICHERE IT-INFRASTRUKTUREN... 19.09.2013 In&Out AG IT Consulting & Engineering info@inout.ch www.inout.ch CLOUD SECURITY VERTRAULICHKEIT UND INTEGRITÄT VON DATEN Jörg Poell, Senior IT Security

Mehr

Cloud-Lösungen für Kritische Infrastrukturen?

Cloud-Lösungen für Kritische Infrastrukturen? Cloud-Lösungen für Kritische Infrastrukturen? Dietmar W. Adam CSI Consulting AG, Senior Consultant 10.09.2014 Inhalt Einleitung Begriffe Rahmenbedingungen und Anforderungen Vorgehen und Beispiele aus der

Mehr

Nutzung der WebDAV-Ressourcen des RRZN mittels Windows 7

Nutzung der WebDAV-Ressourcen des RRZN mittels Windows 7 Nutzung der WebDAV-Ressourcen des RRZN mittels Windows 7 10. Juni 2011 Diese Anleitung bezieht sich auf Windows 7 mit allen Updates bis zum Erstellungsdatum dieser Dokumentation. WebDAV (Web-based Distributed

Mehr

EUROPEAN NETWORK OF CLOUD ASSOCIATIONS

EUROPEAN NETWORK OF CLOUD ASSOCIATIONS CPC Transparency, Security, Reliability An Initiative of EuroCloud Cloud Privacy Check (CPC) Datenschutzrechtliche Anforderungen, die ein Kunde vor der Nutzung von Cloud-Services einhalten muss. Legal

Mehr

a~íéåëåüìíòêéåüí=ìåç=éj`çããéêåé

a~íéåëåüìíòêéåüí=ìåç=éj`çããéêåé ^âíìéääé=oéåüíëñê~öéå=áã=éj`çããéêåé 4. Euroforum Fachtagung Zürich 12.-13 Juni 2001 br=j påüïéáò EU Gütesiegel für den Datenschutz der Schweiz (Juli / Oktober 2000) Die EU kennt einen ausgebauten Schutz

Mehr

Alles sicher? Backup und Archivierung aus rechtlicher Sicht. Gelsenkirchen, 25. März 2014. Rechtsberatung. Steuerberatung. Luther.

Alles sicher? Backup und Archivierung aus rechtlicher Sicht. Gelsenkirchen, 25. März 2014. Rechtsberatung. Steuerberatung. Luther. Alles sicher? Backup und Archivierung aus rechtlicher Sicht Dr. Maximilian Dorndorf Johanna Langer, LL.M. Gelsenkirchen, 25. März 2014 Rechtsberatung. Steuerberatung. Luther. Agenda I. Begriffsbestimmungen

Mehr

Im Schulhaus und auf dem Pausenplatz nehmen alle Rücksicht aufeinander.

Im Schulhaus und auf dem Pausenplatz nehmen alle Rücksicht aufeinander. Hausordnung Verantwortlich: Reinigung: Lehrpersonen Ilario Cotrona Schulhausordnung Primarschule Saas-Grund! Die Eltern sind gebeten, ihre Kinder ausserhalb des Schulhauses abzuholen. Wir bitten sie, Termine

Mehr

Kommunikationskonzept der Grund- und Mittelschule Weidenberg

Kommunikationskonzept der Grund- und Mittelschule Weidenberg Kommunikationskonzept der Grund- und Mittelschule Weidenberg Die Qualität einer Schule hängt eng mit der Kommunikationsfähigkeit und der Kommunikationsbereitschaft aller Beteiligten zusammen. Informationen

Mehr

Einführung in den Datenschutz

Einführung in den Datenschutz Einführung in den Datenschutz Grundlagen zu Recht und Praxis Inhaltsverzeichnis Was ist Datenschutz?... 3 Wo spielt Datenschutz in der Uni Bonn eine Rolle?... 4 Warum gibt es Datenschutz?... 5 Wo ist der

Mehr

Cloud Computing: Startschuss für eine Cloud- Strategie der Schweizer Behörden

Cloud Computing: Startschuss für eine Cloud- Strategie der Schweizer Behörden Cloud Computing: Startschuss für eine Cloud- Strategie der Schweizer Behörden Swiss Networking Day 2011 - Willy Müller / 3. Mai 2011 2 Agenda 1. Was ist Cloud Computing? 2. Was bedeutet es für die Behörden?

Mehr

EINZELMODUL TABELLENKALKULATION MIT EXCEL

EINZELMODUL TABELLENKALKULATION MIT EXCEL EINZELMODUL TABELLENKALKULATION MIT EXCEL MODULNUMMER 4703 HANDLUNGSFELD LERNBEREICH INHALT Organisation, Projektmanagement und Informatik Informatik 1 Grundlagen der Tabellenerstellung und -bearbeitung

Mehr

MERKBLATT AMTSGEHEIMNIS UND DATENSCHUTZ

MERKBLATT AMTSGEHEIMNIS UND DATENSCHUTZ MERKBLATT AMTSGEHEIMNIS UND DATENSCHUTZ 1 Was bezweckt dieses Merkblatt Dieses Merkblatt richtet sich an die Mitglieder der kommunalen Behörden sowie an die Mitarbeitenden von kommunalen Organen. Es erörtert

Mehr

Cordula E. Niklaus, Fürsprecherin ll.m. Anwaltskanzlei Niklaus, Zürich - www.niclaw.ch. niclaw

Cordula E. Niklaus, Fürsprecherin ll.m. Anwaltskanzlei Niklaus, Zürich - www.niclaw.ch. niclaw Blindflug im Wolkenmeer? Rechtliche Aspekte zum Cloud Computing Last Monday vom 27. Juni 2011 Cordula E. Niklaus, Fürsprecherin ll.m. Anwaltskanzlei Niklaus, Zürich - www..ch Persönliches Cordula E. Niklaus,

Mehr

Verordnung über die Tagesschulangebote. (Organisatorisches Konzept) Einwohnergemeinde Schwarzenburg

Verordnung über die Tagesschulangebote. (Organisatorisches Konzept) Einwohnergemeinde Schwarzenburg Verordnung über die Tagesschulangebote (Organisatorisches Konzept) Einwohnergemeinde Schwarzenburg Inkrafttreten:. August 00 mit Änderung vom 7. Juni 0 mit Änderung vom 9. April 0 Verordnung über die Tagesschulangebote

Mehr