Billpay Handbuch. Händlerportal

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Billpay Handbuch. Händlerportal"

Transkript

1 Billpay Handbuch Händlerportal

2 Index 2 I Einführung BackOffice Login Erläuterung // Verwaltung und Controlling a Wichtiges zu Zahlungsarten II Bearbeitung der Bestellungen b Eintrag eines Abschlags c Eintrag Geldeingang beim Händler d Teilstornierung e Vollstornierung e 1 Vollstornierung - Zusatzinformation f Zahlungszielverschiebung III INFO BOX IV Wissenswertes auf einen Blick // Abläufe zu sauberen Prozessen V Bedeutung Kunden-/Händlerstatus VI FAQ s VII Ansprechpartner VIII Kundenanfragen

3 I Einführung BackOffice 3 Bitte berücksichtigen Sie, dass für das Verwalten der Bestellungen und den Controllingbereich (Abrechnungen) verschiedene Zugangsdaten existieren. Eine komplexe Erläuterung zur Verwaltung Ihrer Bestellungen finden Sie auf den folgenden Seiten. https://admin.billpay.de/ Zugangsdaten für den Controllingbereich können Sie im Merchant-Service sowie beim techn. Support erfragen.

4 I Einführung BackOffice 4 ZUM VERSTÄNDNIS GILT: Admin Tool = BackOffice Beim eingeben der Billpay-Admin-Adresse erscheint folgende Maske: https://admin.billpay.de/

5 I Einführung BackOffice 5 Nach Eingabe der Login-Daten erscheint folgende Maske: Hierzu klicken Sie bitte auf den Reiter Bestellungen.

6 I Einführung BackOffice 6 Bitte beachten Sie, um Ihre Bestellungen in der Übersicht aufrufen zu können, ändern Sie im aufgeführten Datum die Jahreszahl. BEISPIEL:

7 I Einführung BackOffice 7 Es kann nun eine entsprechende Bestellnummer eingegeben werden. Im Anschluss klicken Sie auf die Lupe, welche sich unter dem Feld Aktionen zu finden ist.

8 I Einführung BackOffice 8 Es erscheint die entsprechende Bestellung. Um die Bestellung zu öffnen, klicken Sie auf den Stift im Bestellungsfeld.

9 I Einführung BackOffice 9 Die geöffnete Bestellung:

10 I Einführung BackOffice 10 REITER BESTELLUNG Hier wird zunächst eine Übersicht der verschiedenen Artikel dargestellt. Änderungen, wie Auf/Abschlag oder Teilstorno können vorgenommen werden.

11 I Einführung BackOffice 11 REITER RECHNUNG 1 Der Kundenstatus sowie das Zahlungsziel können eingesehen werden. Änderungen erfolgen in diesem Reiter nicht.

12 I Einführung BackOffice 12 a // Wichtiges zu Zahlungsarten - Dies gilt es zu berücksichtigen: RECHNUNG für jede Bestellung wird eine separate Kontonummer generiert, welche auf jeder Händler-Rechnung entsprechend vermerkt sein muss (dies wird bereits bei der Integration eingestellt) das Zahlungsziel beträgt zwischen 20 und 30 Tagen, je nach Vertragsbedingungen und kann nach Bedarf, innerhalb des Zahlungsziels verschoben werden LASTSCHRIFT das Zahlungsziel beträgt, je nach Vereinbarung 14; 20 oder 30 Tage das Zahlungsziel kann hier nicht verschoben werden Billpay versucht max. 2x die Forderung vom Konto des Kunden einzuziehen, sollten beide Versuche fehlschlagen, so wird dem automatisch eine separate Kontonummer generiert, an die er die offene Forderung dann überweisen kann bei fehlgeschlagenen Einzügen entsteht eine Rücklastschriftgebühr, welche mit 12,00 EUR zzgl. Rechnungsbetrag eingezogen wird der Bestellwert kann nachträglich nicht erhöht werden

13 I Einführung BackOffice 13 a // Wichtiges zu Zahlungsarten - Dies gilt es zu berücksichtigen: RATENKAUF der Ratenkauf kann als einziges Zahlungsmittel in eine andere Zahlungsart (Rechnungskauf) abgewandelt werden der Bestellwert kann nachträglich nicht erhöht werden KUNDENSTATUS Änderung des Status nach erfolgreichem Zahlungseingang (Kundenstatus: voll bezahlt ) Bei angefallenen Mahngebühren erfolgt keine Änderung des Status (Kundenstatus: 1. Mahnung // 2. Mahnung ; falls Sie diese für den Kunden übernehmen möchten, kontaktieren Sie bitte die Mitarbeiter des Merchant-Service von Billpay) REAKTIVIERUNG eine Reaktivierung einer Bestellung ist bis zu 2 Tage nach Stornierung möglich, dies kann jedoch nur durch einen Mitarbeiter des Merchant-Service durchgeführt werden

14 II Bearbeitung der Bestellungen 14 b // Eintrag eines Abschlags Das Abschlagsfeld ist ein Rabattfeld und bedarf keiner weiteren Eingabe von Operationszeichen, wie bspw. + oder -. Der Ab-/Aufschlag kann lediglich im Reiter Bestellung geändert werden.

15 II Bearbeitung der Bestellungen 15 b // Eintrag eines Abschlags Der Betrag muss vollständig im Abschlagsfeld eingetragen werden, Beispiel: 1.00 Es gilt zu beachten, dass nur durch einen Punkt., statt einem Komma, der Betrag korrekt im Abschlagsfeld eingetragen werden kann.

16 II Bearbeitung der Bestellungen 16 b // Eintrag eines Abschlags Im nächsten Schritt wird die Eingabe des Betrags durch den Teilstorno- Button bestätigt.

17 II Bearbeitung der Bestellungen 17 b // Eintrag eines Abschlags Die Eingabe wird nochmals bestätigt. Um den Kunden zeitgleich per Mail zu informieren, besteht die Möglichkeit ein Häkchen bei Erinnerungs- senden zu setzen. Anschließend ändert sich der Rechnungsbetrag wie gewünscht.

18 II Bearbeitung der Bestellungen 18 c // Eintrag Geldeingang beim Händler Sollte ein Kunde versehentlich an den Händler zahlen, so gibt es bei Billpay die Möglichkeit den Zahlungseingang im BackOffice zu vermerken.

19 II Bearbeitung der Bestellungen 19 d // Teilstornierung Teilstornierungen können im Reiter Bestellungen vorgenommen werden: Hierzu können Sie die Menge der Artikel oder einzeln aufgeführte Artikel aus der Forderung entfernen. Ändern Sie die Menge durch herabsetzen oder klicken Sie auf das rote Kreuz des Artikels. WICHTIG: Entfernte Artikel können nicht wieder hinzugefügt werden.

20 II Bearbeitung der Bestellungen 20 d // Teilstornierung Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit Teilstorno. WICHTIG: Entfernte Artikel können nicht wieder hinzugefügt werden.

21 II Bearbeitung der Bestellungen 21 d // Teilstornierung Die Eingabe wird nochmals bestätigt. Um den Kunden zeitgleich per Mail zu informieren, besteht die Möglichkeit ein Häkchen bei Erinnerungs- senden zu setzen. Anschließend ändert sich der Rechnungsbetrag wie gewünscht. WICHTIG: Entfernte Artikel können nicht wieder hinzugefügt werden.

22 II Bearbeitung der Bestellungen 22 e // Vollstornierung Vollstornierungen können nur innerhalb des Zahlungsziels vorgenommen werden. Der Button Stornieren befindet sich über den Forderungsdetails. WICHTIG: Vollstornierungen können max. 2 Tage nach Bearbeitung reaktiviert werden. Vollstornierungen werden nicht am Telefon durchgeführt.

23 II Bearbeitung der Bestellungen 23 e // Vollstornierung Die Eingabe wird nochmals bestätigt. Um den Kunden zeitgleich per Mail zu informieren, besteht die Möglichkeit ein Häkchen bei Erinnerungs- senden zu setzen. Anschließend wird die Forderung vollständig storniert. WICHTIG: Vollstornierungen können max. 2 Tage nach Bearbeitung reaktiviert werden. Vollstornierungen werden nicht am Telefon durchgeführt.

24 II Bearbeitung der Bestellungen 24 e 1 // Vollstornierung Zusatzinformation Bitte berücksichtigen Sie, dass im Falle einer vollständigen Stornierung alle Forderungen der jeweiligen Bestellung gegenüber dem Kunden eingestellt werden. Das betrifft insbesondere angefallene Mahngebühren sowie ein etwaiges Inkassoverfahren. WICHTIG: Vollstornierungen können max. 2 Tage nach Bearbeitung reaktiviert werden. Vollstornierungen werden nicht am Telefon durchgeführt.

25 II Bearbeitung der Bestellungen 25 f // Zahlungszielverschiebung Das Zahlungsziel kann im Reiter Rechnung 1 bearbeitet werden. Hierzu klicken sie in das Datum. WICHTIG: Zahlungszielverschiebungen sind nur innerhalb des Zahlungsziels möglich. (siehe FAQ s) Die Auszahlung ist abhängig vom Zahlungsziel.

26 II Bearbeitung der Bestellungen 26 f // Zahlungszielverschiebung Es erscheint ein Eingabefeld zur Änderung des Datums. Wählen Sie nun ein entsprechendes Datum aus. Zur Bestätigung klicken Sie auf OK und folgen bitte der nächsten Seite. WICHTIG: Zahlungszielverschiebungen sind nur innerhalb des Zahlungsziels möglich. (siehe FAQ s) Die Auszahlung ist abhängig vom Zahlungsziel.

27 II Bearbeitung der Bestellungen 27 f // Zahlungszielverschiebung Die Eingabe wird nochmals bestätigt. Um den Kunden zeitgleich per Mail zu informieren, besteht die Möglichkeit ein Häkchen bei Erinnerungs- senden zu setzen. Anschließend wird das Zahlungsziel wie gewünscht verschoben. WICHTIG: Zahlungszielverschiebungen sind nur innerhalb des Zahlungsziels möglich. (siehe FAQ s) Die Auszahlung ist abhängig vom Zahlungsziel.

28 III Info Box 28 INFO BOX // ACHTUNG Sollte der Kundenstatus nach Eingabe des Geldeingangs nicht auf voll bezahlt umsetzen, so sind möglicherweise bereits Mahngebühren angefallen (falls Sie diese für den Kunden übernehmen möchten, kontaktieren Sie bitte die Mitarbeiter des Merchant-Service von Billpay). Weiters bleibt zu berücksichtigen, dass Zahlungseingänge beim Händler unverzüglich an Billpay zu melden sind. Eine schuldbefreiende Wirkung kann nur durch Überweisung auf das entsprechende Billpay-Konto erzielt werden. ABLEHNUNG KUNDEN Bitte berücksichtigen Sie, dass wir Ihnen aus datenschutztechnischen Gründen keine Auskunft über Ablehnungsgründe der Kunden mitteilen dürfen. In solchen Fällen kommunizieren Sie bitte folgende Mailadresse an die Kunden: VERSCHIEBUNG ZAHLUNGSZIEL Sollte es zu absehbaren Lieferverzögerungen // Verzögerung der Retourenverarbeitung kommen, so können Sie das Zahlungsziel selbstständig innerhalb des Zahlungsziels entsprechend verschieben. Sollte eine selbstständige Verschiebung nicht mehr möglich sein, so kontaktieren Sie bitte einen Mitarbeiter des Merchant-Service unter der bekannten Mailadresse oder per Telefon mit folgenden Details: Angabe eines genauen Datums (berücksichtigen Sie, dass Ihre Auszahlung abhängig vom Zahlungsziel ist)

29 IV Wissenswertes auf einen Blick // Abläufe zu sauberen Prozessen 29 PER MAIL Angabe von korrekten Bestellnummern Angabe eines genauen Datums (bspw. bei Verschiebung Zahlungsziel // Kunde hat auf das Händlerkonto gezahlt) Angabe von korrekten Artikeln bei Teilstorno um unnötigen Schriftwechsel zu vermeiden, bitten wir eindeutige Handlungsaufträge zu übersenden PER TELEFON Vollstornierungen werden am Telefon nicht durchgeführt, hierzu senden Sie bitte eine an die bekannte Mailadresse Angabe von der Händler-Bestellnummer Angabe eines genauen Datums (bspw. bei Verschiebung Zahlungsziel // Kunde hat auf das Händlerkonto gezahlt) Servicelevel Mail: 24h Erreichbarkeit Telefon: Mo - Fr 09:00-17:00

30 V Bedeutung Kunden-/Händlerstatus Was bedeutet der jeweilige Status im Billpay-Backoffice? 30 Kundenstatus created = die Bestellung ist im System angelegt, jedoch wurde bisher das Zahlungsziel nicht aktiviert captured = die Bestellung ist im System angelegt, das Zahlungsziel ist aktiviert, ein Zahlungseingang seitens des Kunden erfolgte bislang nicht cancelled = die Bestellung wurde vollständig storniert paid full = die Bestellung wurde vom Kunden vollständig beglichen 2. Zahlungserinnerung = an den Kunden wurde eine Zahlungserinnerung (3 Tage vor Zahlungsziel) per Mail gesandt 1. Mahnung = an den Kunden wurde eine Mahnung mit entsprechender Gebühr (vertragsgemäß) per Mail gesandt 2. Mahnung = an den Kunden wurde eine Mahnung mit entsprechender Gebühr (vertragsgemäß) per Mail gesandt (ab einem Bestellwert von 20,00 EUR wird dem Kunden zusätzlich die 2. Mahnung per Post zugestellt) überbezahlt = vom Kunden wurde mehr gezahlt als gefordert, die Erstattung erfolgt in diesem Fall automatisch von Billpay, eine Erstattung von Ihrer Seite ist somit nicht erforderlich Händlerstatus created = die Bestellung ist im System angelegt, jedoch wurde bisher das Zahlungsziel nicht aktiviert cancelling pending = die Bestellung wurde vollständig storniert, jedoch noch nicht von Buchhaltung geprüft (vertragsgemäße Stornogebühren fallen noch nicht an) cancelled = die Bestellung ist vollständig storniert (vertragsgemäße Stornogebühren fallen an) unassigned (nicht zugeordnet) = bislang erfolgte keine Händlerauszahlung oder ein Zahlungseingang seitens des Kunden, ebenso wurden bisher keine Mahngebühren erhoben reimbursement done = die Händlerauszahlung ist erfolgt und abgeschlossen

31 VI FAQ s 31 KANN DIE GEWÄHLTE ZAHLART GEÄNDERT WERDEN? Nein, eine Änderung der Zahlart ist grundsätzlich nicht möglich. Eine Ausnahme bildet hier der Ratenkauf, dieser kann abgelöst und als Rechnungskauf umgetragen werden. Hierzu kann sich der Kunde an unseren Kundenservice wenden. WANN WERDEN RECHNUNGEN VERSENDET? Billpay kann und darf an Endkunden keine Rechnungen versenden. Dies ist Aufgabe des Händlers. Billpay versendet Zahlungserinnerungen/- aufforderungen per Mail. WANN ERHALTE ICH DIE ABRECHNUNGEN? Die Abrechnungen werden wöchentlich angefertigt. Diese können Mittwochs, spätestens Donnerstags im Backend eingesehen bzw. heruntergeladen werden. Hierzu loggen Sie sich mit den entsprechenden Zugangsdaten ein. WANN WERDEN MAHNGEBÜHREN ERLASSEN? Mahngebühren werden erlassen, wenn ein Fehler durch Billpay vorliegt. WER ERSTATTET DEM KUNDEN DAS GELD? Insofern der Kunde eine Zahlung an Billpay geleistet hat, wird im Falle einer Voll-oder Teilstornierung das Geld selbstverständlich an den Kunden erstattet. Dieser Vorgang erfolgt automatisch.

32 VI FAQ s 32 KANN ICH EINE VOLLSTORNIERUNG AM TELEFON DURCHFÜHREN LASSEN? Eine Vollstornierung ist am Telefon nicht möglich. Bitte senden Sie dazu eine entsprechende Mail an unseren Merchant-Service. WARUM SIND MANCHE BETRÄGE IN MEINER ABRECHNUNG MIT EINEM - HINTERLEGT? Mit einem - gekennzeichnete Beträge sind aufgeführt bei: Teilstornierungen // Vollstornierungen // Zahlungszielverschiebungen // Geldeingang beim Händler. Bei Fragen können Sie uns gern telefonisch kontaktieren. WIRD GELD VON MEINEM HÄNDLERKONTO DURCH BILLPAY ABGEBUCHT? Nein, Billpay bucht grundsätzlich kein Geld von Händlerkonten ab. WARUM WERDEN KUNDEN ABGELEHNT? Billpay darf Ihnen aus datenschutztechnischen Gründen hierzu keine Auskunft erteilen. Wir haben für die Kunden folgende adresse eingerichtet: KANN EIN MAHNSTOPP EINGELEGT WERDEN? Mit Verschiebung des Zahlungsziels ist es dem Kunden gestattet seine Zahlung an Billpay zeitlich zu verschieben. Bitte berücksichtigen Sie, dass dies in Absprache mit dem Händler erfolgen kann. Weiters bleibt zu beachten, dass die Auszahlung von der Verschiebung des Zahlungsziels abhängig ist.

33 VII Ansprechpartner ANSPRECHPARTNER IM ÜBERBLICK 33 Merchant Service Mo-Fr 09:00-17: Lydia Kornau Mo-Fr 09:00-18: Merchant Integration Mo-Fr 09:00-17: Buchhaltung MERCHANT-SERVICE: Lydia Kornau (Director) Nadine Filehr Dennis Pohlke Mareen Große Michael Wagner

34 VIII Kundenanfragen 34 WANN SOLL SICH DER KUNDE AN BILLPAY WENDEN Ein Kunde kann nicht mit Billpay bestellen: Verweisen Sie ihn bitte gleich an mit dem Hinweis, dass Anfragen hier ausschließlich schriftlich beantwortet werden. Gern kann sich der Kunde auch postalisch an die unten genannte Adresse wenden. Die Gründe der Ablehnung können vielfältig sein: 1. die Auskunftei bestätigt uns die angegebene Rechnungsadresse nicht als amtliche Meldeadresse 2. der Kunde hat eine Firmenadresse angegeben, statt der amtlichen Meldeadresse 3. der Kunde hat einen Rufnamen ("Tom" statt "Thomas") oder Künstlernamen angegeben 4. die Rechnungsadresse weicht von der Lieferadresse ab 5. die Lieferadresse soll eine Packstation sein 6. es liegen bei Billpay oder bei den von Billpay benutzen Datenquellen negative Zahlungserfahrungen zu dem anfragenden Kunden vor 7. es liegen nicht bezahlte Bestellungen bei Billpay vor. 8. das individuelle Bestelllimit des Kunden ist für den angefragten Kauf überschritten der Kunde möchte gern das Abbuchungsdatum anpassen bei sämtlichen Anfragen zur Bezahlung der Rechnung z.b. Ratenkaufablösung bei Änderungen der adresse sowie der Bankverbindung an oder postalisch an: Billpay GmbH, Zinnowitzer Str. 1, D Berlin

35 VIII Kundenanfragen 35 ABLAUF RÜCKLASTSCHRIFT Erfolgt eine Rücklastschrift, so wird der Kunde automatisch per benachrichtigt. Er erhält somit die Information, dass eine Rücklastschriftgebühr in Höhe von 12,00 EUR zusätzlich zum Rechnungsbetrag fällig wird. Ein weiterer Einzug erfolgt 10 Tage (Bankarbeitstage) nach entstandener Rücklastschrift. Sollte der zweite Einzugsversuch ebenfalls scheitern, so erhält der Kunde automatisch eine weitere mit der Aufforderung zur Überweisung (entsprechende Kontodaten werden angegeben) des fälligen Betrages bis zum xx.xx.xxxx. Hier fallen weitere Mahngebühren in Höhe von 5,00 EUR an.

Allgemeines. Aufbau Abrechnung Rechnungskauf/Lastschrift. Aufbau Abrechnung Ratenkauf. Abrechnungsdetails. Auszahlbetrag ungleich Überweisungsbetrag

Allgemeines. Aufbau Abrechnung Rechnungskauf/Lastschrift. Aufbau Abrechnung Ratenkauf. Abrechnungsdetails. Auszahlbetrag ungleich Überweisungsbetrag FAQ Allgemeines Aufbau Abrechnung Rechnungskauf/Lastschrift Aufbau Abrechnung Ratenkauf Abrechnungsdetails Auszahlbetrag ungleich Überweisungsbetrag Änderung Ihrer Stammdaten Bestellübersicht (CSV Reports)

Mehr

Backoffice Dokumentation 1.0.2

Backoffice Dokumentation 1.0.2 Backoffice Dokumentation 1.0.2 2 Inhaltsverzeichnis 1 Billpay Backoffice Tool Einleitung 2 Billpay Bestellungen bearbeiten und stornieren 3 Billpay Bestellungen aktivieren 1. Billpay Backoffice Tool Einleitung

Mehr

1. Einführung 2. 2. Ändern oder Anlegen einer Zahlungsbedingung auf Rechnung 2. 3. Skonto auf Rechnung darstellen 4

1. Einführung 2. 2. Ändern oder Anlegen einer Zahlungsbedingung auf Rechnung 2. 3. Skonto auf Rechnung darstellen 4 Inhalt 1. Einführung 2 2. Ändern oder Anlegen einer Zahlungsbedingung auf Rechnung 2 3. Skonto auf Rechnung darstellen 4 4. Anlegen der Zahlungsbedingung Lastschrift 5 5. Bankverbindung des Kunden hinterlegen

Mehr

Inhaltsverzeichnis Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6

Inhaltsverzeichnis Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6 Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 2. Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6 3. Meine Konten...8 3.1. Konten...8 3.1.1. Kontenübersicht...8 3.1.2.

Mehr

E-Mail-Marketing für Agenturen und größere Unternehmen Effizientes Kundenmanagement über einen zentralen Account

E-Mail-Marketing für Agenturen und größere Unternehmen Effizientes Kundenmanagement über einen zentralen Account E-Mail-Marketing für Agenturen und größere Unternehmen Effizientes Kundenmanagement über einen zentralen Account CleverReach GmbH & Co. KG Mühlenstr. 43 26180 Rastede Deutschland E Mail Marketing für Agenturen

Mehr

xt:commerce -Plugin Installation des Billpay-Zahlungsmoduls

xt:commerce -Plugin Installation des Billpay-Zahlungsmoduls xt:commerce -Plugin Installation des Billpay-Zahlungsmoduls 1 Inhalt 1 Installation... 3 2 Konfiguration... 5 3 Funktionsweise des Moduls... 6 4 Häufige Fragen & Antworten... 7 5 Kontaktdaten für Rückfragen...

Mehr

payever - Shopware 4.2.0-5.0.2 Plugin

payever - Shopware 4.2.0-5.0.2 Plugin payever - Shopware 4.2.0-5.0.2 Plugin Installation: 1) Plugin-Manager öffnen Den Plugin-Manager finden Sie in ihrem Shopware-Backend unter: Einstellungen Plugin-Manager 2) Plugin manuell hinzufügen Die

Mehr

SMS4OL Administrationshandbuch

SMS4OL Administrationshandbuch SMS4OL Administrationshandbuch Inhalt 1. Vorwort... 2 2. Benutzer Übersicht... 3 Benutzer freischalten oder aktivieren... 3 3. Whitelist... 4 Erstellen einer Whitelist... 5 Whitelist bearbeiten... 5 Weitere

Mehr

SEPA-(Dauer) Lastschriften & Mandate in der VR-NetWorld-Software

SEPA-(Dauer) Lastschriften & Mandate in der VR-NetWorld-Software SEPA-(Dauer) Lastschriften & Mandate in der VR-NetWorld-Software 1. Voraussetzungen VR-NetWorld-Software Version 5.0 oder höher Online-Zugang zu Ihrem Konto wichtig: eine Anlieferungen von DTA s per Diskette

Mehr

BillSAFE Modul für Shopware 3.5.4 und 3.5.5

BillSAFE Modul für Shopware 3.5.4 und 3.5.5 BillSAFE Modul für Shopware 3.5.4 und 3.5.5 Herzlich willkommen, Sie haben sich für BillSAFE, den beliebtesten Rechnungskauf-Anbieter bei Deutschlands Online-Shoppern entschieden. (TNS Emnid Studie 01/2011)

Mehr

Handbuch zum Online-Bestellsystem von ABUS Pfaffenhain

Handbuch zum Online-Bestellsystem von ABUS Pfaffenhain 1 Handbuch zum Online-Bestellsystem von ABUS Pfaffenhain 1 Einführung... 3 1.1 Kompatible Kartenlesegeräte... 3 1.2 Bestellung eines Kartenlesegerätes... 3 2 Registrierung... 5 2.1 Voraussetzungen... 5

Mehr

1. Einführung. 2. Die Abschlagsdefinition

1. Einführung. 2. Die Abschlagsdefinition 1. Einführung orgamax bietet die Möglichkeit, Abschlagszahlungen (oder auch Akontozahlungen) zu erstellen. Die Erstellung der Abschlagsrechnung beginnt dabei immer im Auftrag, in dem Höhe und Anzahl der

Mehr

Sobald Sie die initiale Konfiguration des Moduls vorgenommen haben, arbeitet es vollautomatisch über den Magento-Cronjob.

Sobald Sie die initiale Konfiguration des Moduls vorgenommen haben, arbeitet es vollautomatisch über den Magento-Cronjob. Ersatzteile der Extraklasse Magento-Module der Shopwerft MicroStudio - Fotolia.com Säumige Zahler gehören zu den negativen Erlebnissen eines Shop-Betreibers. Damit Sie sich nicht länger damit beschäftigen

Mehr

Registrierung am Elterninformationssysytem: ClaXss Infoline

Registrierung am Elterninformationssysytem: ClaXss Infoline elektronisches ElternInformationsSystem (EIS) Klicken Sie auf das Logo oder geben Sie in Ihrem Browser folgende Adresse ein: https://kommunalersprien.schule-eltern.info/infoline/claxss Diese Anleitung

Mehr

Benutzeranleitung Kontoverwaltung

Benutzeranleitung Kontoverwaltung Benutzeranleitung Kontoverwaltung Die Provisionierungs-Plattform http://cp.solution.ch dient der Verwaltung von Hosted Exchange 2010 und SharePoint Benutzern. Provisionierungs-Zustände Bei der Provisionierung

Mehr

Verwaltung-Registerkarte: Eigene und fremde Bankverbindungen anlegen

Verwaltung-Registerkarte: Eigene und fremde Bankverbindungen anlegen Verwaltung-Registerkarte: Eigene und fremde Bankverbindungen anlegen Wo können Bankverbindungen angelegt werden? Sie haben an mehreren Stellen des Programms die Möglichkeit eigene und fremde Bankverbindungen

Mehr

Kurzanleitung für Ihr tägliches Geschäft. BillSAFE Guide

Kurzanleitung für Ihr tägliches Geschäft. BillSAFE Guide BillSAFE Guide 7 Punkte für Ihr Geschäft mit BillSAFE 1. Unser Händlerportal Rechnungserstellung 3. Statusbericht 4. Forderungsmanagement 5. Abrechnungen 6. Auszahlung 7. Mahnkosten 2 1. Unser Händlerportal

Mehr

GS-Programme 2015 SEPA mit dem Zahlungsverkehrsmodul

GS-Programme 2015 SEPA mit dem Zahlungsverkehrsmodul GS-Programme 2015 SEPA mit dem Zahlungsverkehrsmodul Impressum Business Software GmbH Primoschgasse 3 9020 Klagenfurt Copyright 2014 Business Software GmbH Die Inhalte und Themen in dieser Unterlage wurden

Mehr

Schulmensa des. Landgraf-Ludwigs-Gymnasiums

Schulmensa des. Landgraf-Ludwigs-Gymnasiums Schulmensa des Landgraf-Ludwigs-Gymnasiums Anleitung zur Essensbestellung Inhalt 1. Einleitung... 2 2. Anmeldung... 3 3. Nachträgliche Änderungen... 6 a. Vertragsdaten anzeigen... 7 b. Bestellung ändern...

Mehr

Beschaffung mit. Auszug aus dem Schulungshandbuch: Erste Schritte im UniKat-System

Beschaffung mit. Auszug aus dem Schulungshandbuch: Erste Schritte im UniKat-System Beschaffung mit Auszug aus dem Schulungshandbuch: Erste Schritte im UniKat-System Stand: 31. Oktober 2014 Inhaltsverzeichnis 1 Erste Schritte im UniKat-System... 2 1.1 Aufruf des Systems... 2 1.2 Personalisierung...

Mehr

TICKET ONLINE. Ihr einfaches und schnelles Online-Bestellprogramm. Inhalt: 1. Was ist Ticket Online. 2. Anmeldung zu Ticket Online So einfach geht s

TICKET ONLINE. Ihr einfaches und schnelles Online-Bestellprogramm. Inhalt: 1. Was ist Ticket Online. 2. Anmeldung zu Ticket Online So einfach geht s TICKET ONLINE Ihr einfaches und schnelles Online-Bestellprogramm Inhalt: 1. Was ist Ticket Online 2. Anmeldung zu Ticket Online So einfach geht s 3. Nutzung von Ticket Online www.edenred.de Seite 1 von

Mehr

HESS-Shop. Handbuch. Etikettenformulare veredelte Produkte Garnituren Laserrollen Beipackzettel

HESS-Shop. Handbuch. Etikettenformulare veredelte Produkte Garnituren Laserrollen Beipackzettel HESS-Shop 1 Handbuch 12. Mai 2011 2 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde Es freut uns sehr, dass Sie sich für unseren Online-Shop interessieren. Mit dem HESS-Shop können Sie schnell und unkompliziert

Mehr

Ablauf Bestellungen im Radiokiosk von Radio Central und Radio Eviva

Ablauf Bestellungen im Radiokiosk von Radio Central und Radio Eviva Ablauf Bestellungen im Radiokiosk von Radio Central und Radio Eviva 1 2 1. Mit einem Klick auf den Einkaufs-Button (Einkaufswagen) beim Produkt wird diese Auswahl 2. in den Warenkorb (rechte Seite) eingefügt.

Mehr

Leitfaden zur Anlage einer Nachforderung. Nachforderung. 04.04.2013 Seite 1 von 11 RWE IT GmbH

Leitfaden zur Anlage einer Nachforderung. Nachforderung. 04.04.2013 Seite 1 von 11 RWE IT GmbH Leitfaden zur Anlage einer 04.04.2013 Seite 1 von 11 Inhaltsverzeichnis 1 Aufruf des RWE smanagements...3 2 Eingabe der Benutzerdaten...4 3 Erfassen der...5 4 Neue...6 4.1 Allgemeine Daten...7 4.2 Beschreibung...7

Mehr

Willkommen im Online-Shop der Emser Therme GmbH

Willkommen im Online-Shop der Emser Therme GmbH Online-Shop 1 - Ein kleiner Leitfaden - Willkommen im Online-Shop der Emser Therme GmbH 1. Schritt: Auswahl unserer Gutscheinangebote Auf der Startseite unseres Online-Shops befindet sich auf der linken

Mehr

Übersicht zur Lastschriftverwaltung im Online-Banking für Vereine

Übersicht zur Lastschriftverwaltung im Online-Banking für Vereine Übersicht zur Lastschriftverwaltung im Online-Banking für Vereine 1.a) Sie starten über unsere homepage www.vb-untere-saar.de und wählen dort den Bereich im Online-Banking für Vereine und Firmenkunden

Mehr

Einstieg in das Cyclos System

Einstieg in das Cyclos System Einstieg in das Cyclos System Cyclos ist eine Open Source Software die von der Stiftung STRO aus Holland für Tauschsysteme in der ganzen Welt entwickelt wurde. Dank der grosszügigen Unterstützung durch

Mehr

Überblick über COPYDISCOUNT.CH

Überblick über COPYDISCOUNT.CH Überblick über COPYDISCOUNT.CH Pläne, Dokumente, Verrechnungsangaben usw. werden projektbezogen abgelegt und können von Ihnen rund um die Uhr verwaltet werden. Bestellungen können online zusammengestellt

Mehr

Bankkonto online via HBCI-Banking-Verfahren verwalten Datum Mai 2010

Bankkonto online via HBCI-Banking-Verfahren verwalten Datum Mai 2010 Software WISO Mein Büro Thema Bankkonto online via HBCI-Banking-Verfahren verwalten Datum Mai 2010 Wie Lege ich ein Online Konto an? Wählen Sie in der Menüleiste auf Stammdaten > Mein Büro. Wählen Sie

Mehr

Dokumentation. Buchungsanleitung MySabre+merlin

Dokumentation. Buchungsanleitung MySabre+merlin Buchungsanleitung MySabre+merlin Stand: 12. März 2009 Inhalt 1 Vorbemerkungen...4 2 Einbuchung...5 2.1 SMILE Tarif...5 2.1.1 Buchung des SMILE Tarifs...5 2.1.2 Flugumbuchung im SMILE Tarif...10 2.2 FLEX

Mehr

Hilfe für Vereine zum Einzug der Mitgliederbeiträge über unsere Internet-Filiale

Hilfe für Vereine zum Einzug der Mitgliederbeiträge über unsere Internet-Filiale 1. Allgemeines Vereine erheben in regelmäßigen Abständen Beiträge von Ihren Mitgliedern. Die Abwicklung des Beitragseinzuges kann mit einer speziellen Vereinsverwaltungssoftware (z.b. SPG-Verein) durchgeführt

Mehr

Anleitung. Service Help Desk - Webportal. Dezernat 5 Gebäude- und Liegenschaftsmanagement. Ver. 3.1.1 / Oktober 2014

Anleitung. Service Help Desk - Webportal. Dezernat 5 Gebäude- und Liegenschaftsmanagement. Ver. 3.1.1 / Oktober 2014 Ver. 3.1.1 / Oktober 2014 Service Help Desk - Webportal Anleitung Aus dem Inhalt: Anmelden Kennwort ändern Meldung erfassen Dateianhänge Meldung bearbeiten Dezernat 5 Gebäude- und Liegenschaftsmanagement

Mehr

Kurzanleitung. Anleitung zur Anwendung der Besteller Software Release 3.0

Kurzanleitung. Anleitung zur Anwendung der Besteller Software Release 3.0 Kurzanleitung TecLocal Anleitung zur Anwendung der Besteller Software Release 3.0 INHALT I. Anmeldung II. III. Funktionsbereiche Artikelauswahl a. Manuelle Artikelauswahl b. Artikelauswahl aus elektronischem

Mehr

Verwaltung-Registerkarte: Eigene und fremde Bankverbindungen anlegen

Verwaltung-Registerkarte: Eigene und fremde Bankverbindungen anlegen Verwaltung-Registerkarte: Eigene und fremde Bankverbindungen anlegen Wo werden Bankverbindungen angelegt? Sie haben an mehreren Stellen des Programms die Möglichkeit eigene und fremde Bankverbindungen

Mehr

OP 2005: Änderungen Mailimport

OP 2005: Änderungen Mailimport OP 2005: Änderungen Mailimport 02.01.2008 Dokumentation Original auf SharePoint Doku zu OP 2005 JT-Benutzerkonfiguration - EMail In dieser Registerkarte können Sie die E-Mail-Konfiguration, des Benutzers

Mehr

1. Einführung. 2. Splittbuchungen bei Ausgangsrechnungen mit Skonto

1. Einführung. 2. Splittbuchungen bei Ausgangsrechnungen mit Skonto 1. Einführung Sehr geehrter orgamax User! Wir freuen uns, dass Sie sich für orgamax entschieden haben. Eventuell sind Sie Neukunde und wissen nicht, wie Sie die Verbuchung von Skonti bei Aus- und Eingangsrechnungen

Mehr

Auftrags- und Rechnungsbearbeitung. immo-office-handwerkerportal. Schnelleinstieg

Auftrags- und Rechnungsbearbeitung. immo-office-handwerkerportal. Schnelleinstieg Auftrags- und Rechnungsbearbeitung immo-office-handwerkerportal Schnelleinstieg Dieser Schnelleinstieg ersetzt nicht das Handbuch, dort sind die einzelnen Funktionen ausführlich erläutert! Schnelleinstieg

Mehr

SEPA-Anleitung zum Release 3.09

SEPA-Anleitung zum Release 3.09 Hier folgt nun eine kurze Information was sich mit dem neuen Release 3.08 zum Thema SEPA alles ändert. Bitte diese Anleitung sorgfältig lesen, damit bei der Umsetzung keine Fragen aufkommen. Bitte vor

Mehr

Einkaufslisten verwalten. Tipps & Tricks

Einkaufslisten verwalten. Tipps & Tricks Tipps & Tricks INHALT SEITE 1.1 Grundlegende Informationen 3 1.2 Einkaufslisten erstellen 4 1.3 Artikel zu einer bestehenden Einkaufsliste hinzufügen 9 1.4 Mit einer Einkaufslisten einkaufen 12 1.4.1 Alle

Mehr

Vorlagen im Online Banking. Anlegen von Vorlagen

Vorlagen im Online Banking. Anlegen von Vorlagen Vorlagen im Online Banking Beiträge werden üblicherweise regelmäßig wiederkehrend eingezogen. Daher ist es sinnvoll, die Lastschriften mit den Bankdaten der Mitglieder als sogenannte Vorlagen anzulegen.

Mehr

1) Lizenzdaten eingeben

1) Lizenzdaten eingeben 1) Lizenzdaten eingeben Um das Zusatzmodul Schulgeld verwenden zu können, müssen Sie dieses in SibankPLUS zunächst freischalten. Die Eingabemaske für Ihre Schulgeld-Lizenzdaten können Sie im Hauptmenü

Mehr

World of TUI Golf Tee Time Reservation System. Zugang zum System:

World of TUI Golf Tee Time Reservation System. Zugang zum System: World of TUI Golf Tee Time Reservation System Zugang zum System: Der Login für TUI und airtours Agenturen erfolgt über www.tui-golf.de, anschließend klicken Sie bitte auf Startzeitenreservierung. Hier

Mehr

DOKUMENTATION IVT Online-Shop

DOKUMENTATION IVT Online-Shop DOKUMENTATION IVT Online-Shop Inhaltsverzeichnis Dokumentation IVT Online-Shop... 3 1 Erste Schritte... 4 1.1 Registrieren... 4 1.2 Anmelden... 4 2 Kontoeinstellungen... 5 2.1 Meine Daten... 5 2.2 Passwort

Mehr

FAQ: BESTELLUNG ABSCHLIESSEN

FAQ: BESTELLUNG ABSCHLIESSEN FAQ: BESTELLUNG ABSCHLIESSEN BESTELLVORGANG: SCHRITT EINS FEINABSTIMMUNG IHRES WARENKORBES Klicken Sie um Produkte in Ihren Warenkorb zu legen Nachdem Sie Ihre Auswahl getätigt haben klicken Sie auf das

Mehr

GLASSOLUTIONS AUSTRIA

GLASSOLUTIONS AUSTRIA Herzlich Willkommen Im GLASSOLUTIONS AUSTRIA Webshop wählen Sie einfach aus über 300 unterschiedlichen Artikeln in den Kategorien Dusch-, Drehtür- und Schiebetürbeschläge. Passende Griffe, Profile, Punkthalter

Mehr

1. Allgemeines: 2. Installation: 3. Erstanmeldung: 4. Freischaltung:

1. Allgemeines: 2. Installation: 3. Erstanmeldung: 4. Freischaltung: 1 Vielen Dank, dass Sie sich für uns entschieden haben! Nachfolgend liegt eine kurze Beschreibung der Installation und Erstanmeldung sowie der Freischaltung vor. 1. Allgemeines: Das von Ihnen gekaufte

Mehr

Erste Schritte mit SFirm32 (EBICS)

Erste Schritte mit SFirm32 (EBICS) Erste Schritte mit SFirm32 (EBICS) Um Ihnen den Start mit SFirm32 zu erleichtern, haben wir auf den folgenden Seiten die Schritte zum Ausführen von Zahlungen und Abfragen Ihrer Kontoauszüge dargestellt.

Mehr

Web-Erfassung von Veranstaltungen

Web-Erfassung von Veranstaltungen Web-Erfassung von Veranstaltungen Registrieren und anmelden Als Veranstalter registrieren Wenn Sie die Web-Erfassung zum ersten Mal benutzen, müssen Sie sich als Veranstalter registrieren. Füllen Sie dazu

Mehr

MEZ-TECHNIK Online-Shop. Handbuch Version 1.0

MEZ-TECHNIK Online-Shop. Handbuch Version 1.0 MEZ-TECHNIK Online-Shop Handbuch Version 1.0 01. Allgemein Der neue MEZ-TECHNIK Online-Shop bietet Ihnen jederzeit einen Überblick über das komplette Sortiment an Produkten für die Produktion, Montage

Mehr

Kostenstellen verwalten. Tipps & Tricks

Kostenstellen verwalten. Tipps & Tricks Tipps & Tricks INHALT SEITE 1.1 Kostenstellen erstellen 3 13 1.3 Zugriffsberechtigungen überprüfen 30 2 1.1 Kostenstellen erstellen Mein Profil 3 1.1 Kostenstellen erstellen Kostenstelle(n) verwalten 4

Mehr

SEPA in der VR-NetWorld Software 5

SEPA in der VR-NetWorld Software 5 SEPA in der VR-NetWorld Software 5 Mit dieser Anleitung erhalten Sie einen Überblick über die wesentlichen SEPA-Funktionen in der VR-NetWorld Software. Neben SEPA-Überweisung und DTA-Konvertierung wird

Mehr

Arcavis Backend - Invoice Baldegger+Sortec AG

Arcavis Backend - Invoice Baldegger+Sortec AG Arcavis Backend - Invoice Baldegger+Sortec AG Inhalt 1.0 Einstellungen... 3 1.1 Grundeinstellungen... 3 2.0 Rechnungen erstellen und verwalten... 4 2.1 Rechnungen erstellen... 4 2.2 Rechnungen verwalten...

Mehr

WebMail @speedinternet.ch

WebMail @speedinternet.ch Speedinternet der Technische Betriebe Weinfelden AG WebMail @speedinternet.ch 1. Anmeldung. 2 2. Passwort ändern 3 3. Neue Nachricht erstellen. 4 4. E-Mail Posteingang verwalten 5 5. Spamfilter einrichten.

Mehr

Anwenderdokumentation

Anwenderdokumentation Anwenderdokumentation SAP Supplier Lifecycle Management SAP SLC 1.0 SP02 Alle Rechte vorbehalten Inhaltsverzeichnis 1 SAP Supplier Lifecycle Management (SAP SLC)... Fehler! Textmarke nicht definiert. 1

Mehr

THUNDERBIRD. 1 Was ist sigmail.de? 2 Warum sigmail.de? UP.10.016.ESUTB.8-1-2

THUNDERBIRD. 1 Was ist sigmail.de? 2 Warum sigmail.de? UP.10.016.ESUTB.8-1-2 Seite 1 1 Was ist sigmail.de? Sigmail ist der E Mail Server auf www.signaturportal.de. Eine E Mail Adresse auf signaturportal.de lautet deshalb @sigmail.de. 2 Warum sigmail.de? Der einfachste Weg, elektronische

Mehr

BillSAFE App ab pixi* Maya

BillSAFE App ab pixi* Maya BillSAFE App ab pixi* Maya Herzlich willkommen, Sie haben sich für BillSAFE, den beliebtesten Rechnungskauf-Anbieter bei Deutschlands Online-Shoppern, entschieden. (TNS Emnid Studie 01/2011) Stand: 3.

Mehr

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach 1. elektronisches Postfach 1.1. Prüfung ob das Postfach bereits für Sie bereit steht. 1.2. Postfach aktivieren 1.3. Neue Mitteilungen/Nachrichten von

Mehr

3 Testen Sie Ihren Online-Shop

3 Testen Sie Ihren Online-Shop Als Betreiber eines Online-Shops sollten Sie alle Bereiche Ihres Shops genau kennen, denn ein Online-Shop ist kein Spiel. Deshalb sollten Sie Ihren Online-Shop auf Herz und Nieren testen und prüfen, damit

Mehr

1. Vorwort 2 1.1. Was ist das DomReg Tool? 1.2. Wo finde ich das DomReg Tool?

1. Vorwort 2 1.1. Was ist das DomReg Tool? 1.2. Wo finde ich das DomReg Tool? Inhalt: Seite Vorwort 2 Was ist das DomReg Tool? Wo finde ich das DomReg Tool? Denic-Login 3 Home (ChProv / ACK / NACK / LATEACK) 3 Neuer Kontakt 4 3. Edit Kontakt 5 3. Kontakt ändern 3. Kontakt löschen

Mehr

So bestelle ich bei Dentaler KURZANLEITUNG. In 4 Schritten bestellt AUSFÜHRLICHE ANLEITUNG 1. SCHRITT - DEN WARENKORB FÜLLEN

So bestelle ich bei Dentaler KURZANLEITUNG. In 4 Schritten bestellt AUSFÜHRLICHE ANLEITUNG 1. SCHRITT - DEN WARENKORB FÜLLEN So bestelle ich bei Dentaler KURZANLEITUNG In 4 Schritten bestellt AUSFÜHRLICHE ANLEITUNG 1. SCHRITT - DEN WARENKORB FÜLLEN Einen Artikel in den Warenkorb legen Die Bestellmenge anpassen Artikel wieder

Mehr

1. Einführung. 2. Ändern oder Anlegen einer Zahlungsbedingung

1. Einführung. 2. Ändern oder Anlegen einer Zahlungsbedingung 1. Einführung Unter orgamax können Sie eigene Zahlungsbedingungen anlegen und diese auf Wunsch bestimmten Kunden zuordnen oder in einzelnen Vorgängen auswählen. Auch Skonto-Vergabe und Mahnwesen werden

Mehr

OUTLOOK 2010. 1 Was ist sigmail.de? 2 Warum sigmail.de? UP.10.016.ESUO10.8-1-2

OUTLOOK 2010. 1 Was ist sigmail.de? 2 Warum sigmail.de? UP.10.016.ESUO10.8-1-2 Seite 1 1 Was ist sigmail.de? Sigmail ist der E Mail Server auf www.signaturportal.de. Eine E Mail Adresse auf signaturportal.de lautet deshalb @sigmail.de. 2 Warum sigmail.de? Der einfachste Weg, elektronische

Mehr

afterbuy Integration

afterbuy Integration BillSAFE GmbH Weiße Breite 5 49084 Osnabrück afterbuy Integration Beschreibung der Anbindung von BillSAFE in das Portal afterbuy (Version 1.0.1 vom 10.03.2010) 1 Inhaltsverzeichnis 1 Vorbemerkung...3 2

Mehr

ewon über dynamische Adresszuweisung erreichbar machen

ewon über dynamische Adresszuweisung erreichbar machen ewon - Technical Note Nr. 013 Version 1.3 ewon über dynamische Adresszuweisung erreichbar machen Übersicht 1. Thema 2. Benötigte Komponenten 3. ewon Konfiguration 3.1 ewon IP Adresse einstellen 3.2 ewon

Mehr

THUNDERBIRD. Vorbereitende Einstellungen auf signaturportal.de für die Nutzung von Thunderbird

THUNDERBIRD. Vorbereitende Einstellungen auf signaturportal.de für die Nutzung von Thunderbird Seite 1 Warum sigmail.de? Der einfachste Weg PDF- Dokumente zu signieren und signierte PDF- Dokumente automatisch zu verifizieren ist die Nutzung der sigmail.de Funktion auf signaturportal.de. PDF- Dokumente

Mehr

Buchungsanleitung Jack Plus

Buchungsanleitung Jack Plus Buchungsanleitung Jack Plus Inhaltsverzeichnis Wissenswertes Seite 3 Ansprechpartner Seite 3 RVS Reiseversicherung Seite 4 Versicherungsmaske Seite 5 Allgemeine Hinweise Seite 5 Option 1: Tarife suchen

Mehr

Erste Schritte mit SFirm32 (FTAM)

Erste Schritte mit SFirm32 (FTAM) Erste Schritte mit SFirm32 (FTAM) Um Ihnen den Start mit SFirm32 zu erleichtern, haben wir auf den folgenden Seiten die Schritte zum Ausführen von Zahlungen und Abfragen Ihrer Kontoauszüge dargestellt.

Mehr

AKB e-banking praktisch und schnell. Tipps & Tricks In diesem Dokument wird Ihnen aufgezeigt, wie Sie das neue AKB e-banking effizient nützen können.

AKB e-banking praktisch und schnell. Tipps & Tricks In diesem Dokument wird Ihnen aufgezeigt, wie Sie das neue AKB e-banking effizient nützen können. AKB e-banking praktisch und schnell Tipps & Tricks In diesem Dokument wird Ihnen aufgezeigt, wie Sie das neue AKB e-banking effizient nützen können. Inhaltsverzeichnis 1 Einstellungen... 3 2 e-banking

Mehr

Um sich zu registrieren, öffnen Sie die Internetseite www.doodle.de und wählen Sie dort rechts oben

Um sich zu registrieren, öffnen Sie die Internetseite www.doodle.de und wählen Sie dort rechts oben Doodle Anleitung Konto erstellen Die Registrierung eines Benutzerkontos ist für Umfragen nicht erforderlich. Sollten Sie jedoch öfters Umfragen erstellen, ist dies aus Gründen der Übersicht und Einfachheit

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch für das IntelliWebs - Redaktionssystem

Ihr Benutzerhandbuch für das IntelliWebs - Redaktionssystem Ihr Benutzerhandbuch für das IntelliWebs - Redaktionssystem Der IntelliWebs-Mailadministrator ermöglicht Ihnen Mailadressen ihrer Domain selbst zu verwalten. Haben Sie noch Fragen zum IntelliWebs Redaktionssystem?

Mehr

Handbuch oasebw Seite 1 von 10

Handbuch oasebw Seite 1 von 10 Seite 1 von 10 Seite 2 von 10 Inhaltsverzeichnis BESCHREIBUNG 4 VORGÄNGE 5 VORGANG NEU ANLEGEN 5 VORGANG BEARBEITEN 7 VORGANG ÜBERWACHEN 8 VORGANG LÖSCHEN/STORNIEREN 8 VERWALTUNG 9 PERSÖNLICHE EINSTELLUNGEN

Mehr

Alle alltäglichen Aufgaben können auch über das Frontend durchgeführt werden, das in den anderen Anleitungen erläutert wird.

Alle alltäglichen Aufgaben können auch über das Frontend durchgeführt werden, das in den anderen Anleitungen erläutert wird. Der Admin-Bereich im Backend Achtung: Diese Anleitung gibt nur einen groben Überblick über die häufigsten Aufgaben im Backend-Bereich. Sollten Sie sich nicht sicher sein, was genau Sie gerade tun, dann

Mehr

ANTALIS WEBSHOP BENUTZERANLEITUNG. www.antalis.de

ANTALIS WEBSHOP BENUTZERANLEITUNG. www.antalis.de ANTALIS WEBSHOP BENUTZERANLEITUNG www.antalis.de ANTALIS WEBSHOP BENUTZERANLEITUNG.) REGISTRIERUNG 4.) ANMELDUNG 6 3.) SUCHFUNKTIONEN 0 4.) BESTELLVORGANG 6 REGISTRIERUNG REGISTRIERUNG Besuchen Sie www.antalis.de

Mehr

Email- Einstellungen. Microsoft Outlook Express. 2. Geben Sie hier die Email-Adresse ein.

Email- Einstellungen. Microsoft Outlook Express. 2. Geben Sie hier die Email-Adresse ein. Nachdem Sie im World4You-Webmail ein Email-Konto eingerichtet haben, können Sie dieses auch mit den Email-Programmen Microsoft Outlook, Outlook Express oder Mozilla Thunderbird abrufen. Eine Übersicht

Mehr

Bedienungsanleitung. Innopay Merchant Backend

Bedienungsanleitung. Innopay Merchant Backend Bedienungsanleitung Innopay Merchant Backend Inhalt 1. Ihr Innopay Merchant Backend... 2 2. Login Innopay Merchant Backend... 2 3. Einrichten der Benachrichtigungen... 3 4. Uploaden des Firmenlogos...

Mehr

Wirtschaftsinformationen per Internet Kurzanleitung

Wirtschaftsinformationen per Internet Kurzanleitung Wirtschaftsinformationen per Internet Kurzanleitung Creditreform Augsburg Frühschulz & Wipperling KG Beethovenstr. 4 86150 Augsburg Tel.: 0821 / 32906-33 Fax: 0821 / 32906-80 E-Mail: vertrieb@augsburg.creditreform.de

Mehr

Daueraufträge erfassen und verwalten

Daueraufträge erfassen und verwalten Hier erfahren Sie, wie Sie Daueraufträge im E-Banking erfassen und verwalten: Bitte beachten Sie, dass in diesem Dokument nur die gängigsten Zahlungsarten; Oranger ES, Roter ES, Bankzahlung Inland und

Mehr

1 Zugangsdaten. 1.1 Registrieren. 1.2 Neu im Service Bund? ServiceBund ecommerce Plattform

1 Zugangsdaten. 1.1 Registrieren. 1.2 Neu im Service Bund? ServiceBund ecommerce Plattform 1 Zugangsdaten 1.1 Registrieren Als bestehender Kunde klicken Sie den Button "Registrieren" oben rechts und wählen dann entsprechend "Bestandskunde". Hinterlegen Sie im folgenden Schritt über das Formular

Mehr

Hier erfahren Sie, wie Sie im E-Banking Ihre Zahlungen erfassen und verwalten können:

Hier erfahren Sie, wie Sie im E-Banking Ihre Zahlungen erfassen und verwalten können: Hier erfahren Sie, wie Sie im E-Banking Ihre Zahlungen erfassen und verwalten können: Bitte beachten Sie, dass in diesem Dokument nur die gängigsten Zahlungsarten; Oranger Einzahlungsschein, Roter Einzahlungsschein,

Mehr

E-Shop Benutzeranleitung Mit dieser Anleitung lernen Sie in wenigen Minuten den neuen Rekag E-Shop zu benutzen.

E-Shop Benutzeranleitung Mit dieser Anleitung lernen Sie in wenigen Minuten den neuen Rekag E-Shop zu benutzen. E-Shop Benutzeranleitung Mit dieser Anleitung lernen Sie in wenigen Minuten den neuen Rekag E-Shop zu benutzen. 1. Wie komme ich zum E-Shop Gehen sie ins Internet auf unsere Homepage www.rekag.ch und rufen

Mehr

Einstellungen für SEPA-Lastschriften in der VR-NetWorld-Software

Einstellungen für SEPA-Lastschriften in der VR-NetWorld-Software Einstellungen für SEPA-Lastschriften in der VR-NetWorld-Software Um in der VR-NetWorld-Software SEPA-Lastschriften einziehen zu können, müssen Sie folgende Einstellungen treffen: 1. SEPA-Lastschriften

Mehr

Sichere Zahlung Stand 30.06.2008

Sichere Zahlung Stand 30.06.2008 Sichere Zahlung Stand 30.06.2008 by BBQ-Shop24 setzt für die Datenübermittlung den Sicherheitsstandard SSL (Secure Socket Layer) ein. Dadurch sind Ihre Daten, besonders personenbezogene Daten, zu jeder

Mehr

Benutzerhandbuch. für das Extranet des. Landeswohlfahrtsverbandes Hessen. zur Anmeldung per Grid-Karte

Benutzerhandbuch. für das Extranet des. Landeswohlfahrtsverbandes Hessen. zur Anmeldung per Grid-Karte Extranet des LWV Hessen Benutzerhandbuch Benutzerhandbuch für das Extranet des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen zur Anmeldung per Grid-Karte Benutzerhandbuch_Grid-Karte.doc Seite 1 von 21 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Was ist sigmail.de? Sigmail ist der E-Mail-Server auf www. signaturportal.de. Eine E-Mail Adresse auf signaturportal.de lautet deshalb @sigmail.de.

Was ist sigmail.de? Sigmail ist der E-Mail-Server auf www. signaturportal.de. Eine E-Mail Adresse auf signaturportal.de lautet deshalb @sigmail.de. Seite 1 Was ist sigmail.de? Sigmail ist der E-Mail-Server auf www. signaturportal.de. Eine E-Mail Adresse auf signaturportal.de lautet deshalb @sigmail.de. Warum sigmail.de? Der einfachste Weg elektronische

Mehr

Benutzeranleitung Kontoverwaltung

Benutzeranleitung Kontoverwaltung Benutzeranleitung Kontoverwaltung Die Provisionierungs-Platform http://cp.solution.ch dient der Verwaltung von Hosted Exchange 2007 und SharePoint Benutzern. Provisionierungs-Zustände Bei der Provisionierung

Mehr

Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen Häufig gestellte Fragen Details zum Artikel Kann der Preis reduziert werden? Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Artikel. Leider sind unsere Verkaufspreise nicht verhandelbar. Kann ich weiteres

Mehr

BillSAFE Modul für Gambio GX1 & GX2

BillSAFE Modul für Gambio GX1 & GX2 BillSAFE Modul für Gambio GX1 & GX2 Herzlich willkommen, Sie haben sich für BillSAFE, den beliebtesten Rechnungskauf-Anbieter bei Deutschlands Online-Shoppern entschieden. (TNS Emnid Studie 01/2011) Stand:

Mehr

Die SEPA-Lastschrift in StarMoney 8.0

Die SEPA-Lastschrift in StarMoney 8.0 Die SEPA-Lastschrift in StarMoney 8.0 Mit dieser Anleitung möchten wir Ihnen eine Hilfe zur Erstellung einer SEPA-Lastschrift in StarMoney 8.0 geben. Bitte beachten Sie, dass StarMoney 8.0 nur die SEPA-Basis-Einzellastschrift

Mehr

Talente Tauschkreis Wien. CYCLOS - Detaillierte Anleitung zum Einstieg in das Buchungssystem

Talente Tauschkreis Wien. CYCLOS - Detaillierte Anleitung zum Einstieg in das Buchungssystem Talente Tauschkreis Wien CYCLOS - Detaillierte Anleitung zum Einstieg in das Buchungssystem Erstellt für die Mitglieder des Talente Tauschkreis Wien 1010 Wien Johannesgasse 16/1 www.talentetauschkreis.at

Mehr

BillSAFE Modul JTL Shop ab V.3.17 und JTL Warenwirtschaft ab V.0.9.9.890

BillSAFE Modul JTL Shop ab V.3.17 und JTL Warenwirtschaft ab V.0.9.9.890 BillSAFE Modul JTL Shop ab V.3.17 und JTL Warenwirtschaft ab V.0.9.9.890 Herzlich willkommen, Sie haben sich für BillSAFE, den beliebtesten Rechnungskauf-Anbieter bei Deutschlands Online-Shoppern entschieden.

Mehr

Wegleitung Bestellprozess für Weltklasse Zürich 2015. Webshop

Wegleitung Bestellprozess für Weltklasse Zürich 2015. Webshop Wegleitung Bestellprozess für Weltklasse Zürich 2015 Webshop 1 1 Eingabe Promocode Den Promocode haben Sie von Weltklasse Zürich per Post oder Email erhalten. Bitte beachten Sie die Aktionsdauer und die

Mehr

econsult WebAkte 1 Inhalt

econsult WebAkte 1 Inhalt econsult WebAkte 1 Inhalt 2 Allgemein... 2 3 Einstellungen... 3 4 Anlegen der econsult Akte... 4 5 WebAkte Mandant... 5 5.1 Berechtigung... 5 5.2 Mitteilung senden... 6 5.2.1 Dokumente... 6 5.2.2 econsult

Mehr

BUCHUNGSASSISTENT. Zahlungen verwalten. Leitfaden Buchungsassistent. Zahlungen verwalten. Inhalt:...

BUCHUNGSASSISTENT. Zahlungen verwalten. Leitfaden Buchungsassistent. Zahlungen verwalten. Inhalt:... BUCHUNGSASSISTENT Inhalt:... Zahlungen nach Status überarbeiten Zahlungen nach Gast oder Status suchen Eine Zahlungsaufforderung erneut senden Zusätzliche Zahlungsaufforderung senden Eine Zahlung erstatten

Mehr

Benutzerleitfaden. 6 schnelle Schritte hier ausführlich erklärt zur Online-Shop-Benutzung

Benutzerleitfaden. 6 schnelle Schritte hier ausführlich erklärt zur Online-Shop-Benutzung Benutzerleitfaden 6 schnelle Schritte hier ausführlich erklärt zur Online-Shop-Benutzung Schritt 1: Registrierung / Anmeldung Auf der Startseite unseres foto-papier-shop befindet sich die Navigationsleiste

Mehr

Reise- u. Auslagenüberprüfung - Benutzer... 2

Reise- u. Auslagenüberprüfung - Benutzer... 2 FAQ Inhalt Reise- u. Auslagenüberprüfung - Benutzer... 2 1. Wo finde ich eine Übersicht über all meine Reisen?... 2 2. Wie beantrage ich einen Vorschuss?... 2 3. Kann ich Belege, die nicht mit einer Reise

Mehr

Wiederkehrende Bestellungen. Tipps & Tricks

Wiederkehrende Bestellungen. Tipps & Tricks Tipps & Tricks INHALT SEITE 1. Grundlegende Informationen 3 2.1 Wiederkehrende Bestellungen erstellen 4 2.2 Wiederkehrende Bestellungen verwalten 12 2.2.1 Bestellung bearbeiten 15 2.2.2 Bestellung stornieren

Mehr

Lastschriftauftrag smskaufen.com

Lastschriftauftrag smskaufen.com Lastschriftauftrag smskaufen.com Sehr geehrte Damen und Herren, wir/ich bitte(n) Sie widerruflich, die von der Firma EventVoiceMedia GmbH, Mindener Straße, 32049 Herford, Konto- Nr. des Empfängers: 88

Mehr

Kurzanleitung Schneider Online Shop

Kurzanleitung Schneider Online Shop Kurzanleitung Schneider Online Shop Verzeichnis Web-Adresse Schneider Online Shop... 2 Navigation im Shop... 2 Anmelden... 4 Ich bin bereits Kunde... 4 Ich bin ein neuer Kunde... 5 Ihr Konto... 6 Kundendaten

Mehr

Inhalt Einleitung 2 Anmeldung 3 Oberfläche und Bedienung Bearbeitungsablauf 12

Inhalt Einleitung 2 Anmeldung 3 Oberfläche und Bedienung Bearbeitungsablauf 12 Inhalt Einleitung 2 Anmeldung 3 Neues Konto anmelden 3 Passwort vergessen? 4 Oberfläche und Bedienung 5 Projektbereiche 5 Startseite 6 Übersicht 6 Probleme anzeigen 7 Probleme eingeben 10 Änderungsprotokoll

Mehr

VR NetWorld-Software SEPA

VR NetWorld-Software SEPA VR NetWorld-Software SEPA Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Einstellungen 2. Änderungen Zahlunsempfänger-/ pflichtige 3. SEPA-Überweisung 4. Daueraufträge in SEPA-Daueraufträge migrieren 5. Gläubiger-Identifikationsnummer

Mehr