Liste der verwendeten tiirkischen Abkiirzungen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Liste der verwendeten tiirkischen Abkiirzungen"

Transkript

1 Liste der verwendeten tiirkischen Abkiirzungen ANAP AP CDTA CGP CHF CHP D.i.B. D.i.R. DP MHP MNP MSP SD Tip Anavatan Partisi (Mutterlandspartei) Adalet Partisi (Gerechtigkeitspartei) Cumhuriyet Donemi Tiirkiye Ansiklopedisi Cumhuriyet~i Giiven Partisi (Republikanistische Vertrauenspartei) Cumhuriyet Halk FrrkaSl (Republikanische Volkspartei) Cumhuriyet Halk Partisi (dass.) Diyanet I leri Ba kanhgt (Prasidium fiir religiose Angelegenheiten) Diyanet i leri Re'isligi (dass.) Demokrat Partisi (Demokratische Partei) Milliyet~i Hareket Partisi (Nationalistische Aktionspartei) Milli Nizam Partisi (Nationale Ordungspartei) Milli Selamet Partisi (Nationale Heilspartei) Atatiirk'iin Soylev ve Demecleri (Atatiirks Reden und Interviews Tiirkiye i ~i Partisi (Arbeiterpartei der Tiirkei) 131

2 Glossar der verwendeten tiirkischen und osmanischen Termini 'iilem: Welt altl ok: die 6 Prinzipien des Kemalismus (Republikanismus, Etatismus, Populismus, Reformismus, Laizismus, Nationalismus) 'an 'ane: Traditionen 'a~rile~tirmek: modernisieren 'a~rilik: Modernitat, Siikularitat Atatarkl.;uluk: Kemalismus 'aviim: einfaches Yolk batlci: westemist, Anhiinger der Verwestlichungsstrategie ciihil: Ungebildeter ciimi': Moschee cihiid: islamischer "Heiliger Krieg", Bemiihung urn den Islam cumhuriyetl.;ilik: Republikanismus l.;agda~la~ma: Modernisierung l.;ift bozma: Landflucht Diiril!fiinfm: 1870 in Istanbul gegriindete Universitat devletl.;ilik: Etatismus devrim: Revolution devrimcilik: Reformismus, Revolutioniir Sein din: Religion din adamlan: Religionsvertreter dindarlzk: Religiositat, Frommigkeit dinselle~mek: religionizing, Verstiirkung des Religiosen dinsellik: religiose Eigenschaften Haben diyiinet: Frommigkeit Diyiinet j~leri Re'isligi/Diyanet j~/eri B~kanlzgz: Prasidiurn fur Religiose Angelegenheiten e~niif: Gewerbetreibende e~iin: Gebetsruf 132

3 !etvii: islamisches Gutachten, ausgestelit von dem ~ey!j:fuisliim oder einem der ibm untersteliten Muftis gelenekc;i: Traditionalist gerici: reaktionar, riickschrittlich hal/sf;lllfs:. Populismus lj,ar~: Kultur l1.a[ib: Prediger l1.oca: muslimischer Lehrer ijtii': Auslegung des islamischen Rechts il1.tiliil: politischer Umsturz oder Machtwechsel iktidar: Macht, Herrschaft iliihiyiit Fakiiltesi: Theologische Fakultiit imiim: Vorbeter imiim Hatib Mektebi: Schule fur die Ausbildungvon Vorbetern und Predigern imtiyiiziit: Kapitulationen, Handelsprivilegien fur Auslander inlflliib: kontinuierlicher, strukturelier Wandel oder auch Neuordnung einzelner GeselIschaftsbereiche inlflliibcll* Verpflichtung des Staates auf die Durchfiihrung von inlclab ir~iid: Anleitung, Aufzeigen des rechten Weges irtica: Bezeichnung fur die "islamische Reaktion" aus Sicht ihrer Gegner islamcl: Islamist islam incelemeleri Enstitiisu: Institut fur Islamstudien isti'diid: Begabung, Veranlagung istilsliil: Unabhangigkeit ittilj,iid ve Tera~ Cem'iyeti: Komitee fur Einheit und Fortschritt, regierte das Osmanische Reich von 1908 bis 1918 l t/-l'asker: Heeresrichter, hatte im Osmanischen Reich die Oberaufsicht iiber die islamische Rechtsprechung und Bildung in Rumelien bzw. Anatolien kalkmma: Entwicklung l nun: Gesetz, weltliches Recht im Unterschied zur Scharia und dem 'ort lfazii: Rechtssprechung Jsayyum: Moscheediener kutsal: heilig kutsalla~tmlml~: fur heilig erklart, zu etwas Heiligem gemacht kiifiir: Ungliiubigkeit laiklik/liiyiklik: Laizismus medenile~mek: Ubernahme der westlichen Zivilisation medeniyet: (westliche) Zivilisation medrese: islamische Hochschule mefkure: Ideal 133

4 mekteb: Schule, speziell: sakulare Schule im dualen Bildungssystem des spiiten Osmanischen Reiches mel'anet: Fluch mescid: kleine Moschee me~heb, pl. me~iihib: islamische Rechtsschule milliyetqilik: Nationalismus Misa~-i Milli: Nationalpakt von 1920 mu'awl04mak: Modernisierung, Siikularisierung mu'ezzin: Gebetsrufer millk: Herrschaft, Besitzrecht munevver. Intellektueller mu~adere: Konfiszierung ni:fam: Ordnung 'orf: Sitten, Gewohnheitsrecht re'liya: Herde, Untertanen ~lm/: gesellschaftliche Klasse somurgecilik: Kolonialismus eri'at: Scharia, islamisches Recht eri'atqll* Verfechten eines Schariasystems er'i kanllk: starre Anwendung der Scharia $er'iye ve Evka/ Vekiiletleri: Ministerien fur Schariaangelegenheiten und fur die religiosen Stiftungen eylliilisliim: oberster Mufti, hatte weitreichende Kompetenzen, ungefiihr ranggleich mit dem GroBwesir an: Ruhm, Glanz, Ehre tal)akkum: Tyrannei taklitqilik: iibertriebene Imitation (des W estens) Tan:fimat: Neuordnung, Bezeichnung fur die Reformperiode tarilfat: islamischer mystischer Orden tecebbur: Despotismus teceddud: Erneuerung, Modernisierung tekamill: Entwicklung tekke: klosteriihnliches Ordenszentrum telfsin: Suggestion teralpfj: Fortschritt turban: grobes Kopftuch, das neben den Haaren auch die Schultern bedeckt turbe: Mausoleum 'ulema: islamische Gelehrte uygarllk: Zivilisation ummet: Gemeinschaft aller Muslime va'i:f: Prediger 134

5 veliiyet-i 'iimme: umfassende Herrschaft/Protektion yasaclllk: Legalismus ziiviye: kleineres Ordenszentrum 135

6 Liste der verwendeten Literatur Metinan, Afet 1969: Medeni Bilgiler ve M. Kemal Atatiirk'iin EI yaztlan, Ankara dies (1968): Atatiirk Hakkmda Hatrralar ve Belgeler, 3. Aufl., Ankara Aksan, Akil (Hg.) 1986: Atatiirk Der ki, 2. Aufi., Ankara Akural, Sabn Mehmed 1979: Ziya Gokalp: The Influence of his Thought on Kemalist Reforms, Indiana University, Ph.D. ders. 1984: Kemalist Views on Social Change, in: Landau (Hg.), 1984, S Altmdal, A ytun~ 1986: Uiiklik, istanbul [Atatiirk] Kemal Pascha, Gasi Mustafa 1928: Die Nationale Revolution , Leipzig Atatiirk'iin Soylev ve Deme~leri (SD), istanbul, 1945: Bd.1: T.B.M.Meclisinde ve CHP Kurultaylarmda , 1Aufl. 1952: Bd.2: T.B.M.M. ve CHP Kurultaylan di mda olarak devlet merkezinde ve memleket i~inde , 1. Aufl. 1961: Bd.3: Tiirk ve Yabancl gazete muhabirlerine deme~ , 2.Aufl. Aydemir, ~evket Siireyya 1932: inlaiap ve Kadro, Ankara ders (1969): Tek Adam: Mustafa Kemal, Bd. 3 ( ), 9. Aufl., istanbul BeIge, Murat o.j. [ca. 1983]: Tiirkiye Cumhuriyeti'nde Sosyalizm (1960'tan Soma), in: CDTA, 0.J. [ca. 1983], Bd. 7, S Bellah, Robert N. 1958: Religious Aspects of Modernization in Turkey and Japan, in: American Journal of Sociology, Bd. 64, Nr. 1 (Jull 1958), S. 1-5 ders. 1964: Religious Evolution, in: American Sociological Review, Bd. 29 (1964), S

7 ders. (Hg.) 1965: Religion and Progress in Modern Asia, New York/ London Berkes, Niyazi 1957: Historical Background of Turcish Secularism, in: Frye 1957, S [tiirkische Ubersetzung in Berkes 1984, S ] ders. 1963: Religions and Secular Institutions in Comparative Perspective, in: Archives de Sociologie des Religiones, Nr. 16 (Juli-Dezember 1963), S [tiirkische Ubersetzung mit Erweiterungen in Berkes 1984, S ] ders. 1964: The Development of Secularism in Turkey, Montreal ders. 1974: The Two Facets of the Kemalist Revolution, in: The Muslim World, Bd. 64, Nr. 4 (1974), S [leicht gekiirzte Fassung, vollshindiger tiirkischer Text in Berkes 1982, S ] ders (1969): islamcthk, Ulus~uluk, Sosyalizm: Arap Ulkelerinde Gordiiklerim Uzerine Dii Unceler, 2. Aufl., Ankara ders. o.j. [1979 (1973)]: Tiirkiye'de <;agda la ma, istanbul, [2. Aufl.] ders. 1982: Atatiirk ve Devrimler, istanbul, [gesammelte Werke Bd. 1] ders.: Teokrasi ve Laiklik, istanbul, 1984, [gesammelte Werke Bd. 2] Berktay, Halil 0.1. [ca. 1983]: Tarih <;ah malarl, in: CDTA, 0.1. [ca. 1983], Bd. 9, S Bosworth, William 1962: Catholicism and Crisis in Modern France: French Catholic Groups at the Threshold of the Fifth Republic, Princetown/New Jersey Brinton, Clarence Crane 1954: Ideen und Menschen, Stuttgart Bucher, D. Alexius J. 1982: Atatiirk: Erinnerungen an mogliche Zukunft, in: Mustafa Kemal Atatiirk : Vortriige und Aufsiitze zu seinem 100. Geburtstag, Heidelberg, 1982, S Cassirer, Ernst 1932: Philosophie der Aufkliirung, Tiibingen Cumhuriyet Donemi Tiirkiye Ansiklopedisi (CDTA) 0.1. [ca. 1983], istanbul, Debus, Esther 1984: Die islamisch-rechtlichen Auskftnfte der Milli Gazete im Rahmen des "Fetwa-Wesen" der Tiirkischen Republik, Berlin Durkheim, Emile 1960 (1893): De la Division du travail social, 7. Aufl., Paris ders (1981): Die elementaren Formen des religiosen Lebens, 3. Aufl., Frankfurt, [ Les formes elementaires de la vie religeuse, 1912] Engels, Friedrich 1946 (1888): Ludwig Feuerbach und der Ausgang der klassischen deutschen Philosophie, Berlin ders.1952 (1878): Herrn Eugen Diihrings Umwiilzung der Wissenschaft: ["Anti-Diihring"], 5. Aufl., Berlin Ergun, Dogan 0.1. [ca. 1983]: Tiirkiye'de Cumhuriyet Doneminde Sosyoloji ve Geli mesi, in: CDTA, o.j. [ca. 1983], Bd. 8, S

8 Frye, Richard N. (Hg.) 1957: Islam and the West: Proceedings of the Harvard Summer School Conference on the Middle East July 25-27, 1955, The Hague Gevgilili, Ali o.j. [ca. 1983]: Turkiye BaslDl, in: CDTA, 0.1. [ca. 1983], Bd. 1, S Giddens, Anthony 1973: Marx, Weber und die Entwicklung des Kapitalismus, in: Seyfarth/Sprondel (Hg.) 1973, S Giritli, ismet 1984: Kemalism as an Ideology of Modernization, in: Landau (Hg.) 1984, S Glasneck, Johannes 1971: Kemal Atatiirk, Berlin [Ost] Glasner, Peter E. 1977: The sociology of secularisation: A critique of a concept, London/Henley/Boston Gokalp, Ziya 1911: Yeni l;iayat ve Yeni J>iymetler, in: Gen~ ~emler, Nr. 8, Saloniki, 1911, unter dem Pseudonym Demirt(t, zitiert nach Gokalp 1959, S ders. 1914: islam Terbiyesinin Mahiyeti, in: islam Mecmii'aSl I, Nr.l, istanbul, 1914, zitiert nach Gokalp 1959, S ders a: islamiyet ve 'Al?ri Medeniyet, in: islam Mecmii'aSl II, Nr. 51-2, istanbul, 1917, zitiert nach Gokalp 1959, S ders b: Milli i~tima'iyat, in: i~tima'iyat Mecmii'asl I, Nr. 1, istanbul, 1917, zitiert nach Gokalp 1959, S ders c: Tiirk~iiliik Nedir?, in: Yeni Mecmii'a, Nr. 28, istanbul, 1917, zitiert nach Gokalp 1959, S ders. 1918: Tiirkiye 'Al?ri Bir Cem'iyet mi?, Vortrag 1918, veroff. in: Dogu, Nr. 5-6, Zonguldak, 1943, zitiert nach Gokalp 1959, S ders. 1922: Hilafetin l;ialplp Mahiyeti, in: Ku~iik Mecmii'a, Nr. 24, Diyarbakrr, 1922, zitiert nach Gokalp 1959, S ders.1923 a: in~abcihk ve Mul;taf~akarh~ in: Yeni Gun, Ankara, , zitiert nach Gokalp 1980 IX, S , englisch Gokalp 1959, S ders b: Taril!i Maddecilik ve i~tima'i Mefkiirecilik, in: Yeni Giin , zitiert nach Gokalp 1980 IX, S , englisch Gokalp 1959, S ders. 1959: Turcish Nationalism and Western Civilization: Selected Essays of Ziya Gokalp, ubers., eingel. und hg. Niyazi Berkes, London ders. 1965: Kulliyau II: Limni ve Malta Mektuplarl, hg. Fevziye Abdullah Tansel, Ankara ders. 1968: The Principles of Turkism, libers. Robert Devereux, Leiden ders (1923): Tiirk~iilugi.in Esaslarl, hg. Mehmet Kaplan, istanbul ders. 1980: Makaleler IX: Yeni Gun - Yeni Tiirkiye - Cumhuriyet Gazetelerindeki Yaztlar, hg. ~evket Beysanoglu, istanbul Hartfiel, Giinter 1972: Worterbuch der Soziologie, Stuttgart 138

9 Heper, Metin und Ahmet Evin (Hg.) 1988: State, Democracy and the Military: Turkey in the 1980s, Berlin/New York Heyd, Uriel 1950: Foundations of Turkish Nationalism: The Life and Teachings of Ziya Gokalp, London und Beccles Hodgkin, Thomas 1980: The Revolutionary Tradition in Islam, in: Race and Class, Bd. 21, Nr. 3 (Winter 1980), S ilyasoglu, Aynur oj. [ca. 1983]: Tiirkiye'de Sosyolojinin Geli mesi ve Sosyoloji Ara ttrmalan, in: COTA, oj. [ca. 1983], Bd. 8, S Insel, Ahmet 1984: La Turquie entre l'ordre et Ie developpement: elements d'analyse sur Ie role de I'Etat dans Ie d6veloppement, Paris islam Ansiklopedisi 1960, Bd. 8, istanbul Jaschke, Gotthard 1951: Der Islam in der neuen Tiirkei: Eine rechtsgeschichtliche Untersuchung, in: Die Welt des Islam, NS. 1 (1951), S ders.1977/78: Vom Islam in der heutigen Tiirkei, in: Die Welt des Islam, NS. 18 (1977/78), S Jahrbuch zur Geschichte und Gesellschaft des Vorderen und Mittleren Orients 1984, Thema: Islam und Politik in der Tiirkei, hg. Jochen Blaschke und Martin van Bruinessen, Berlin, 1984 Kadro, Bd.1, 2. Kanun 1932, ttpktbasim 1978 Karagoz, Oguz 1976: Oer Islam im Widerstreit: Religionspolitik und Nationalismus in der Schulerziehung der Tiirkischen Republik, Freiburg Karal, Enver Ziya (Hg.) 1969: Atatiirk'ten Dii Unceler, 3. Aufl., Ankara Kocatiirk, Utkan 1983: Atatiirk ve Tiirkiye Cumhuriyeti Tarihi Kronolojisi , Ankara Kongar, Emre 1979 (1972): Toplumsal Oegi me Kuramlarl ve Tiirkiye Ger~egi, 2. Aufl., Ankara ders. 1981: Atatiirk ve Devrim Kuramlan, Ankara Kii~iikomer, idris 1969: Diizenin Yabancua masl, istanbul Landau, Jacob (Hg.) 1984: Atatiirk and the Modernization of Turkey, Colorado/Leiden Lexikon der Islamischen Welt 1974, Stuttgart/Berlin/Koln/Mainz, Mardin, ~erif oj. [ca. 1983]: Atatiirk~iiliigiin Kokenleri, in: CDTA, oj. [ca. 1983], Bd.1, S ders (1969): Din ve Ideoloji: Tiirkiye'de Halk Katmdaki Dinse! inanrrlarm Siyasal Eylemi Etkilendirmesine ili kin bir Kavramla trrma Modeli, 3. Aufl., istanbul Marx, Karl 1983: Schlag nach bei Karl Marx: Kleines Marx-Worterbuch, von Richard Kumpf, Frankfurt am Main ders. und Friedrich Engels 1987: Uber Religion, 4. Aufl., Berlin Melzig, Herbert 1936: Kemal Atatiirk: Untergang und Aufstieg der Tiirkei, Frankfurt 139

10 Nagel, Tilman 1981: Staat und Glaubensgemeinschaft im Islam: Geschichte der politischen Ordnungsvorstellungen der Muslime, Bd. 1: Von den Anfangen bis ins 13. Jahrhundert, Ziirich/Miinchen The New Encyclopaedia Britannica 1974: Micropaedia, Bd. 5, Chicago u.a. Nisbet, Robert 1970: The Social Bond: An Introduction to the Study of Society, New York Noblen, Dieter (Hg.) 1984: Lexikon Dritte Welt: Lander, Organisationen, Theorien, Begriffe, Personen, Reinbeck bei Hamburg Ozankaya, Ozer 1981: Atatiirk ve Laiklik: Atatiik~ii Di.i iincenin Temel Niteligi, 1. Aufl., Ankara Ozdemir, Hikmet 1986: Kalkmmada bir Strateji Arayt l: Yon Hareketi, Ankara Ozek, Getin 1962: Tiirkiyede Laiklik: Geli im ve Koruyucu Ceza Hiiktimleri, istanbul ders. 1964: Tiirkiyede Gerici Aktmlar ve Nurculugun i~yiizii, istanbul ders. oj. [ca. 1983]: Devlet ve Din, istanbul Philosophisches Worterbuch 1951, begriindet von Prof. Dr. Heinrich Schmidt, 11. Aufl., vollig neubearbeitet von Justus Streller, Stuttgart Robertson, Roland 1973: Einfiihrung in die Religionssoziologie, iibers. Sabine Strehlke, Miinchen, [the Sociological Interpretation of Religion, Oxford, 1970] Rodinson, Maxime 1979: Marxism and the Muslim World, London, [Marxisme et Monde Musulman, Paris, 1972] Rumpf, Christian 1987: Laizismus und Religionsfreiheit in der Tiirkei: Rechtliche Grundlagen und gesellschaftliche Praxis, hg. Stiftung Wissenschaft und Politik, Ebenhausen Samim, Ahmet 1984: Die Tragodie der tiirkischen Linken, in: Seven (Hg.) 1984, S Sanbay, Ali Ya ar 1984: Die Nationale Heilspartei, in: Jahrbuch zur Geschichte und Gesellschaft des Vorderen und Mittleren Orients 1984, S ders. 1985: Tftrkiye'de Modernle me Din ve Parti Politikasl: 'Milli Selamet Partisi Omekolayt', istanbul Schluchter, Wolfgang (Hg.) 1987: Max Webers Sicht des Islam: Interpretation und Kritik, Frankfurt Seven, Omer (Hg.) 1984: Tiirkei zwischen Militarherrschaft und Demokratie, Hamburg Seyfarth, Constans und Walter M. Sprondel (Hg.) 1973: Seminar: Religion und gesellschaftliche Entwicklung: Studien zur Protestantismus Kapitalismus-These MaxWebers, Frankfurt am Main 140

11 Staatslexikon: Recht Wirtschaft Gesellschaft 1961, hg. Gorres-Gesellschaft, 6., vollig neu bearbeitete und erweiterte Aufl., Bd. 6, Freiburg Steinhaus, Kurt 1969: Soziologie der tfukischen Revolution: zum Problem der Entfaltung der biirgerlichen Gesellschaft in soziookonomisch schwach entwickelten Uindern, Frankfurt a.m. Tekeli, ~irin o.j. [ca. 1983]: Kadm, in: CDTA, o.j. [ca. 1983], Bd. 5, S Timur, Taner 0.J. [ca. 1983]: Atatiirk ve Positivizm, in: CDTA, 0.J. [ca. 1983], Bd. 1, S Toprak, Binnaz 1981: Islam and Political Development in Turkey, Leiden dies. 1988: The State, Politics and Religion in Turkey, in: Heper /Evin (Hg.) 1988, S Trimberger, Ellen Kay 1978: Revolution from above: Military Bureaucrats and Development in Japan, Turkey, Egypt, and Peru, New Brunswick/New Jersey Tunaya, Tartle Zafer 1962: Islamcthk Cereyam: ikinci Me rutiyetin Siyasi Hayab Boyunca Geli mesi ve Bugiine Brrakugt Meseleler, istanbul Tun\(ay, Mete 1981: Tfukiye Cumhuriyeti'nde TEK-PARTi yo NETiMi'nin Kurulmasl ( ), Ankara ders. 0.J. [ca. 1983]: Cumhuriyet Halk Partisi ( ), in: CDTA, 0.J. [ca. 1983], Bd. 8, S ders. 1984: Der Laizismus in der Tfukischen Republik, in: Jahrbuch zur Geschichte und Gesellschaft des Vorderen und Mittleren Orients 1984, S Turan, ~erafettin 1982: Atatfuk'iin Dii iince YaplslDl Etkileyen Olaylar, Dii iinfuler, Kitaplar, Ankara Turner, Bryan S. 1974: Weber and Islam: A critical study, London/Boston Tfukdogan, Orhan 1973: Ziya Gokalp Sosyolojisinde Bazl Kavramlarm Degerlendirilmesi, 2. Aufl., Ankara Volkan, Vamik D. und Norman Itzkowitz 1984: The Immortal Atatfuk: A Psychobiography, Chicago/London Weber, Max 1925: Wirtschaft und Gesellschaft, in: Grundriss der Sozialokonomie, III. Abteilung, 2. vermehrte Aufl., Tiibingen Winter, Michael 1984: The Modernization of Education in Kemalist Turkey, in: Landau (Hg.) 1984, S Yavuz, Kerim 1974: Der Islam in den Werken moderner tfukischer Schriftsteller, Freiburg Yiicekok, Ahmet 1983 (1971): 100 Soruda Tfukiye'de Din ve Siyaset, 3. Aufl., istanbul 141

Bertram Turner Teaching Activities

Bertram Turner Teaching Activities Bertram Turner Teaching Activities Courses (Proseminar) taught at the Institute for Social Anthropology and African Studies, Ludwig-Maximilians-Universitä t, Munich (Interdisciplinary courses included)

Mehr

Extract of the Annotations used for Econ 5080 at the University of Utah, with study questions, akmk.pdf.

Extract of the Annotations used for Econ 5080 at the University of Utah, with study questions, akmk.pdf. 1 The zip archives available at http://www.econ.utah.edu/ ~ ehrbar/l2co.zip or http: //marx.econ.utah.edu/das-kapital/ec5080.zip compiled August 26, 2010 have the following content. (they differ in their

Mehr

Türkei. Von Melda, Ariane und Shkurtesa. Melda: Herzlich Willkommen zu unserer Präsentation über die Türkei.!

Türkei. Von Melda, Ariane und Shkurtesa. Melda: Herzlich Willkommen zu unserer Präsentation über die Türkei.! Türkei Von Melda, Ariane und Shkurtesa Melda: Herzlich Willkommen zu unserer Präsentation über die Türkei. Geografisches Erstreckt sich geografisch über zwei Kontinente 8 Nachbarländer: Griechenland, Bulgarien,

Mehr

Anlage 1 zur FSPO BuErz: Modul- und Prüfungsliste Bachelor-/Masterstudiengang und Spezielle Module Bildungs- und Erziehungswissenschaft

Anlage 1 zur FSPO BuErz: Modul- und Prüfungsliste Bachelor-/Masterstudiengang und Spezielle Module Bildungs- und Erziehungswissenschaft Anlage 1 zur FSPO BuErz: Modul- und Prüfungsliste Bachelor-/Masterstudiengang und Spezielle Module Bildungs- und Erziehungs Bachelorstudiengang Modul- 01001 Einführung in die Grundlagen der Erziehungs

Mehr

5 Literaturverzeichnis

5 Literaturverzeichnis 5 Literaturverzeichnis (Die Übersetzungen der türkischen Titel in Klammern stammen vom Autor) Abadan - Unat, Nermin (1985): Der soziale Wandel und die türkische Frau (1923-1985). In: Abadan - Unat, Nermin

Mehr

Theorie des bürokratischen Entwicklungsstaates und Beijing- Konsens. Entwicklungspolitik und Entwicklungstheorie Anna Eilmes Prof. Dr.

Theorie des bürokratischen Entwicklungsstaates und Beijing- Konsens. Entwicklungspolitik und Entwicklungstheorie Anna Eilmes Prof. Dr. und Beijing- Konsens Entwicklungspolitik und Entwicklungstheorie Anna Eilmes Prof. Dr. Ulrich Menzel Literaturhinweise Johnsons, Chalmers A. (1982): MITI and the Japanese Miracle. The growth of industrial

Mehr

Nihal Kubilay P nar. Die Übersetzungsgeschichte der Türkei

Nihal Kubilay P nar. Die Übersetzungsgeschichte der Türkei Nihal Kubilay P nar Die Übersetzungsgeschichte der Türkei Nihal Kubilay P nar Die Übersetzungsgeschichte der Türkei Vom Osmanischen Reich des 19. Jahrhunderts bis zur Türkei der Gegenwart Tectum Verlag

Mehr

2. INDUSTRIE- UND HANDELSKAMMERN

2. INDUSTRIE- UND HANDELSKAMMERN 2. INDUSTRIE- UND HANDELSKAMMERN IN DER REPUBLIK TÜRKEI 2.1. BIS ZUR GRÜNDUNG DER REPUBLIK TÜRKEI (1923) Wenngleich eine Industrialisierung noch nicht eingesetzt hatte und das Wirtschaftsregime der osmanischen

Mehr

Masterstudium Kirchenrecht

Masterstudium Kirchenrecht Masterstudium Kirchenrecht Master im Vergleichenden Kanonischen Recht Postgraduales Master Programm MA Master of Arts in diritto canonico e ecclesiastico comparato, indirizzo: diritto canonico comparato

Mehr

Call for Papers. 9. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 14. 15. März 2016, Universität Würzburg

Call for Papers. 9. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 14. 15. März 2016, Universität Würzburg 9. Wissenschaftliches Symposium Supply Management 14. 15. März 2016, Universität Würzburg 9. Wissenschaftliches Symposium Veranstalter Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.v. (BME),

Mehr

Anlage 1 Modulübersicht Bachelor-Studiengang

Anlage 1 Modulübersicht Bachelor-Studiengang Anlage 1 Modulübersicht Bachelor-Studiengang Modulnumm er HF-GW-BA 101 HF-GW-BA 102 HF-GW-BA 103 Geschichte im Überblick History overview Epochen I: Antike/Mittelalter Epoch I: Ancient History /Medieval

Mehr

Cemal Karakas. Türkei: Islam und Laizismus zwischen Staats-, Politik- und Gesellschaftsinteressen

Cemal Karakas. Türkei: Islam und Laizismus zwischen Staats-, Politik- und Gesellschaftsinteressen Cemal Karakas Türkei: Islam und Laizismus zwischen Staats-, Politik- und Gesellschaftsinteressen HSFK-Report 1/2007 Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK) Adresse : HSFK Leimenrode 29

Mehr

Educational training programs for the professional development of music library staff the current situation in Germany

Educational training programs for the professional development of music library staff the current situation in Germany Educational training programs for the professional development of music library staff the current situation in Germany Jürgen Diet Bavarian State Library, Music Department diet@bsb-muenchen.de IAML-Conference

Mehr

Call for Papers. 8. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 2. 3. März 2015, Universität Würzburg

Call for Papers. 8. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 2. 3. März 2015, Universität Würzburg 8. Wissenschaftliches Symposium Supply Management 2. 3. März 2015, Universität Würzburg 8. Wissenschaftliches Symposium Veranstalter Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.v. (BME), www.bme.de

Mehr

Bildung im globalen Wettbewerb. Konsequenzen für Deutschland? Chancen für München?

Bildung im globalen Wettbewerb. Konsequenzen für Deutschland? Chancen für München? Bildung im globalen Wettbewerb Konsequenzen für Deutschland? Chancen für München? Prof. Dr. Max G. Huber, Universität Bonn Vizepräsident Deutscher Akademischer Austauschdienst DAAD Bildung im globalen

Mehr

15. LITERATURVERZEICHNIS

15. LITERATURVERZEICHNIS 148 15. LITERATURVERZEICHNIS 15.1. PRIMÄRLITERATUR 15.1.1. TÜRKISCHE PRIMÄRLITERATUR Kemal, Ya ar. nce Memed. Yeni Türk Yazarlar Serisi: 8. stanbul: Remzi Kitabevi 2 1957. 412 S. Kemal, Ya ar. nce Memed

Mehr

Die (Kultur-) Geschichte der Türkei

Die (Kultur-) Geschichte der Türkei Die (Kultur-) Geschichte der Türkei s [1] Seminarbeitrag im Modul Terrestrische Ökosysteme (2101-232) Botanisches Institut (210) Universität Hohenheim Stuttgart vorgetragen von Felix Giera am 15.01.2014

Mehr

Und dann?! Masterstudiengänge 02.06.2014 HS Bremen

Und dann?! Masterstudiengänge 02.06.2014 HS Bremen Und dann?! Masterstudiengänge 02.06.2014 HS Bremen 2 Agenda Begrüßung MA Politik & Wirtschaft des Nahen und Mittleren Ostens Tanja Gotthardt Masterstudiengänge Arabische Welt & International Business AWS-Arabisch

Mehr

Why you should care. by Thomas Krimmer. Thomas Krimmer @ACS Slide 1

Why you should care. by Thomas Krimmer. Thomas Krimmer @ACS Slide 1 Why you should care. by Thomas Krimmer Thomas Krimmer @ACS Slide 1 CAS Publication Record Abstracts (Millions) 1.5 papers per minute Source: CAS helpdesk, Statistical Summary 1907-2007, 02/10/2009 Thomas

Mehr

Veranstaltungen im Wintersemester 2015/16

Veranstaltungen im Wintersemester 2015/16 Institut für Arabistik und Islamwissenschaft Schlaunstraße 2 48143 Münster Tel.: +49 251 83-24571 Fax: +49 251 83-29932 arabist@uni-muenster.de Veranstaltungen im Wintersemester 2015/16 Stand: 01.07.2015

Mehr

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste Teilnehmerliste Prof. Dr. Jutta Allmendinger Ph.D. Institut für Soziologie an der Universität München München Norbert Arend Arbeitsamt Landau Landau Alfons Barth Führungsakademie der Lauf Dr. Jochen Barthel

Mehr

Fundamentalismus und Fremdenfeindlichkeit Muslime und Christen im europäischen

Fundamentalismus und Fremdenfeindlichkeit Muslime und Christen im europäischen Fundamentalismus und Fremdenfeindlichkeit Muslime und Christen im europäischen Vergleich Ruud Koopmans Während der hitzigen Kontroversen über Einwanderung und Islam zu Beginn des 21. Jahrhunderts wurden

Mehr

Kriterien und Indizes zur Demokratiemessung im Vergleich

Kriterien und Indizes zur Demokratiemessung im Vergleich Kriterien und Indizes zur Demokratiemessung im Vergleich Seminar: Kriterien und Indizes zur Demokratiemessung im Vergleich Dozent: Karsten Schmitz Ruhr-Universität Bochum Fakultät für Sozialwissenschaft

Mehr

Kampf um Zeit Emanzipatorische Potentiale einer Arbeitszeitverkürzung. Carina Altreiter, Franz Astleithner

Kampf um Zeit Emanzipatorische Potentiale einer Arbeitszeitverkürzung. Carina Altreiter, Franz Astleithner Kampf um Zeit Emanzipatorische Potentiale einer Arbeitszeitverkürzung Carina Altreiter, Franz Astleithner Gutes Leben für Alle - Kongress 21.02.2015, Wien Soziologische Perspektiven auf Arbeitszeit Blick

Mehr

Prof. Dr. iur., LL.M. (London) Stand (date): 25.09.2015

Prof. Dr. iur., LL.M. (London) Stand (date): 25.09.2015 P ATRICK C. L EYENS Prof. Dr. iur., LL.M. (London) L EHRVERANSTALTUNGEN ( T AUGHT C OURSES) Stand (date): 25.09.2015 V ORLESUNGEN UND S EMINARE ( T AUGHT C OURSES) Bankrecht Gesellschaftsecht II Kapitalmarktrecht

Mehr

VORTRÄGE UND LEHRVERANSTALTUNGEN

VORTRÄGE UND LEHRVERANSTALTUNGEN Rechtstheorie: Gesetzgebung, Vorlesung, Bucerius Law School, Hamburg, Herbsttrimester, 2014. 2014 Roman Business Associations, Vortrag, Duke University: 18th Annual Conference of The International Society

Mehr

Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010. Prof. Dr. Armin Heinzl. Sven Scheibmayr

Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010. Prof. Dr. Armin Heinzl. Sven Scheibmayr Contemporary Aspects in Information Systems Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010 Chair of Business Administration and Information Systems Prof. Dr. Armin Heinzl Sven Scheibmayr Objective

Mehr

CURRICULUM VITAE. Martin Gross. December 2014

CURRICULUM VITAE. Martin Gross. December 2014 1 CURRICULUM VITAE Martin Gross December 2014 Address: University of Mannheim School of Social Sciences Professorship of Political Science III, Comparative Government A 5, 6, Room 340 68159 Mannheim Phone:

Mehr

EINE BANK OHNE ZINSEN

EINE BANK OHNE ZINSEN EINE BANK OHNE ZINSEN Wenn sich ein Kunde Geld bei einer westlichen Bank leiht, also einen Kredit aufnimmt, muss er Zinsen an die Bank zahlen. Bei einer islamischen Bank ist dies anders. Sie verleiht das

Mehr

Versicherungswirtschaft an der Universität Hohenheim

Versicherungswirtschaft an der Universität Hohenheim Versicherungswirtschaft an der Universität Hohenheim Prof. Dr. Jörg Schiller April 2009 Universität Hohenheim (530 c) Fruwirthstr. 48 70599 Stuttgart www.insurance.uni-hohenheim.de 1 Agenda Kurzporträt

Mehr

Prof. Dr. iur., LL.M. (London) Stand (date): 01.03.2014

Prof. Dr. iur., LL.M. (London) Stand (date): 01.03.2014 P ATRICK C. L EYENS Prof. Dr. iur., LL.M. (London) L EHRVERANSTALTUNGEN ( T AUGHT C OURSES) Stand (date): 01.03.2014 V ORLESUNGEN UND S EMINARE ( T AUGHT C OURSES) N.N. Economics, Seminar, 1 hour/week,

Mehr

SEMINAR UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION. Referat von: Stefanie Biaggi

SEMINAR UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION. Referat von: Stefanie Biaggi CHANGE MANAGEMENT SEMINAR UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION Referat von: Stefanie Biaggi Marisa Hürlimann INAHLTSVERZEICHNIS Begrüssung und Einführung Begriffe & Grundlagen Kommunikation im Wandel Fallbeispielp

Mehr

Verfügbare Deutsche Korpora (gesprochene und geschriebene Texte)

Verfügbare Deutsche Korpora (gesprochene und geschriebene Texte) Verfügbare Deutsche Korpora (gesprochene und geschriebene Texte) Chatkorpus von Michael Beißwenger http://www.linse.uni-due.de/tl_files/pdfs/publikationen-rezensionen/chatkorpus_beisswenger_2013.pdf Hamburg

Mehr

Close Brothers Chemical Group Das Chemical Team für mittelgroße Transaktionen in Europa

Close Brothers Chemical Group Das Chemical Team für mittelgroße Transaktionen in Europa Close Brothers Chemical Group Das Chemical Team für mittelgroße Transaktionen in Europa CLOSE BROTHERS Die Close Brothers Chemical Group ist ein internationales Team mit mehr als 50 Professionals in 17

Mehr

Geburtstag von Wilhelm Löhe

Geburtstag von Wilhelm Löhe 01-Januar-11-1800 01-Januar-11-1903 01-Januar-11-1951 02-Februar-14-1895 02-Februar-15-1113 Das erste Diakonissen-Mutterhaus weltweit Fliedner-Kulturstiftung, Düsseldorf Gründungsdatum Berufsorganisation

Mehr

Goethe und Schiller. Deutsch 220. Prof. Dr. Michael Resler Erstes Semester 2001 Büro: Lyons Hall 201C

Goethe und Schiller. Deutsch 220. Prof. Dr. Michael Resler Erstes Semester 2001 Büro: Lyons Hall 201C Goethe und Schiller Deutsch 220 Prof. Dr. Michael Resler Erstes Semester 2001 Büro: Lyons Hall 201C Mo Mi Fr 12 bis 13 Uhr Telefon: 552-3744; Email: resler@bc.edu Lyons Hall 207 Sprechstunden: Mo Mi Fr

Mehr

Soziales und Selbstgesteuertes Lernen

Soziales und Selbstgesteuertes Lernen Soziales und Selbstgesteuertes Lernen Wolfgang Nejdl Forschungszentrum L3S Hannover 02/02/12 1 Web Science Informatik- und interdisziplinäre Forschung zu allen Aspekten des Web - Web of People - Web-Suche

Mehr

Amtliche Mitteilungen der FernUniversität in Hagen. Nr. 8 / 2012

Amtliche Mitteilungen der FernUniversität in Hagen. Nr. 8 / 2012 Amtliche Mitteilungen der FernUniversität in Hagen Nr. 8 / 2012 Hagen, 05. Oktober 2012 Inhalt: 1. Erste Satzung zur Änderung der Studienordnung für den Studiengang Politik- und Verwaltungswissenschaft

Mehr

Politologe Dozent an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit www.kohnpage.de ÜBERSICHT DER LEHR- UND VORTRAGSVERANSTALTUNGEN

Politologe Dozent an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit www.kohnpage.de ÜBERSICHT DER LEHR- UND VORTRAGSVERANSTALTUNGEN Karl-Heinz P. Kohn Politologe Dozent an der www.kohnpage.de ÜBERSICHT DER LEHR- UND VORTRAGSVERANSTALTUNGEN Lehrveranstaltungen in grundständigen Studiengängen Wissenschaftliche Propädeutik Arbeitsmarktpolitische

Mehr

Europaskeptizismus im Europaparlament

Europaskeptizismus im Europaparlament Europaskeptizismus im Europaparlament Christian Lehberger Universität Trier - Fachbereich III - Politikwissenschaft Seminar: Euroskeptizismus - Anatomie eines Phänomens Dozent: Prof. Dr. Joachim Schild

Mehr

«Zukunft Bildung Schweiz»

«Zukunft Bildung Schweiz» «Zukunft Bildung Schweiz» Von der Selektion zur Integration Welche Art von Schule wirkt sich positiv auf eine «gute» zukünftige Gesellschaft aus? Eine Schwedische Perspektive. Bern 16-17.06.2011 Referent:

Mehr

Gendermanagement im internationalen Vergleich

Gendermanagement im internationalen Vergleich Julia Schmitt-Thiel Gendermanagement im internationalen Vergleich Ziele, Methoden, Umsetzung LIT III Inhaltsverzeichnis Vorwort und Danksagung I Inhaltsverzeichnis III Abbildungsverzeichnis VII Tabellenverzeichnis

Mehr

Programm. des Fachkreises Versicherungsrecht am 19. und 20. März 2015 in Berlin VERSICHERUNGSRECHT

Programm. des Fachkreises Versicherungsrecht am 19. und 20. März 2015 in Berlin VERSICHERUNGSRECHT Programm des Fachkreises Versicherungsrecht am 19. und 20. März 2015 in Berlin VERSICHERUNGSRECHT Einladung und Programm zur Veranstaltung des Fachkreises Versicherungsrecht am 19. und 20. März 2015 in

Mehr

Ehren-Worte. Porträts im Umfeld des ZDF. Dieter Stolte

Ehren-Worte. Porträts im Umfeld des ZDF. Dieter Stolte Ehren-Worte Porträts im Umfeld des ZDF Dieter Stolte Inhalt Vorwort I. Wegbereiter und Mitstreiter Rede bei der Trauerfeier für Walther Schmieding (1980) 13 Reden zur Verabschiedung von Peter Gerlach als

Mehr

CV - Richard Traunmüller

CV - Richard Traunmüller CV - Richard Traunmüller Contact Information Chair of Comparative Politics Department of Politics and Management University of Konstanz P.O. Box 84 Universitätsstr. 10 78457 Konstanz Tel.: +49 (0) 7531-88-2310

Mehr

Geschichte des politischen Denkens, Band 3, 3

Geschichte des politischen Denkens, Band 3, 3 Geschichte des politischen Denkens, Band 3, 3 I VII Vorwort... V XX. Konservatismus... 1 1. Ursprung, Begriffsumfeld, Typologie................ 1 2. Liberaler Konservatismus (Burke, v. Gentz)............

Mehr

Gesellschaft und Bildung. International Relations: Global Governance and Social Theory Master

Gesellschaft und Bildung. International Relations: Global Governance and Social Theory Master Gesellschaft und Bildung International Relations: Global Governance and Social Theory Master Inhaltsverzeichnis Beschreibung des Faches... 3 Studienvoraussetzungen und Zulassung... 3 Empfohlene Fähigkeiten...

Mehr

Die Erstrezeption von Irmgard Keuns Roman Gilgi eine von uns

Die Erstrezeption von Irmgard Keuns Roman Gilgi eine von uns Swiderski, Gilgi einevonuns DieErstrezeptionvonIrmgardKeunsRoman Gilgi einevon uns CarlaSwiderski 1.ZumBegriffderNeuenFrau DieserArtikelwidmetsichderErstrezeptiondesRomans Gilgi einevonuns,geschrieben

Mehr

[LSF: BB Sozialkunde, Bachelor zweifach; 78B28]

[LSF: BB Sozialkunde, Bachelor zweifach; 78B28] Angebot des Faches Sozialkunde für die Lehrämter WS 13/14 Studiengang Modul Lehrämter Modul im BA SoW I) BA Berufsbildung Profil: Ökonomische und Technische Bildung LA Sek und Gym [LSF: BB Sozialkunde,

Mehr

Dr. Kathleen Stürmer. Persönliche Informationen. Forschungsinteressen. Abschlüsse. Curriculum Vitae Kathleen Stürmer

Dr. Kathleen Stürmer. Persönliche Informationen. Forschungsinteressen. Abschlüsse. Curriculum Vitae Kathleen Stürmer Dr. Kathleen Stürmer Persönliche Informationen Wissenschaftliche Assistentin (Habilitandin) Friedl Schöller Stiftungslehrstuhl für Unterrichts- und Hochschulforschung, TUM School of, Technische Universität

Mehr

L e b e n s l a u f. 1962 66 Besuch der evangelischen Volksschule an der Hölterstraße in Mülheim-Ruhr

L e b e n s l a u f. 1962 66 Besuch der evangelischen Volksschule an der Hölterstraße in Mülheim-Ruhr L e b e n s l a u f Schulbildung 1962 66 Besuch der evangelischen Volksschule an der Hölterstraße in Mülheim-Ruhr 1966 74 Besuch der Luisenschule in Mülheim/Ruhr (Städtisches Gymnasium) 7. 6. 1974 Abitur

Mehr

Literaturverzeichnis

Literaturverzeichnis Literaturverzeichnis AGP, Leitbild der "Arbeitsgemeinschaft zur Forderung der Partnerschaft in der Wirtschaft", Kassel. ASH-Krebsmtihle - was ist denn das? ASH-Krebsmtihle: Wirtschaftskrise und Alternativbetriebe

Mehr

Corporate Universities und E-Learning

Corporate Universities und E-Learning Wolfgang Kraemer/Michael Müller (Hrsg.) Corporate Universities und E-Learning Personalentwicklung und lebenslanges Lernen Strategien - Lösungen - Perspektiven GABLER Inhaltsverzeichnis Vorwort Autorenverzeichnis

Mehr

MA Soziologie International Track Option 1 Ziele Zielgruppen Sprachvoraussetzungen und Sprachtraining

MA Soziologie International Track Option 1 Ziele Zielgruppen Sprachvoraussetzungen und Sprachtraining MA Soziologie International Track Option Ziele.. 1 Zielgruppen. 1 Sprachvoraussetzungen und Sprachtraining.. 1 Struktur des Programms.. Kurse im Wintersemester 010/011.... 4 Weitere Informationen. 7 Ziele

Mehr

Universitäre Lehre (Stand Dezember 2010) Lehraufträge an Universitäten Aus- und Fortbildungsstudien

Universitäre Lehre (Stand Dezember 2010) Lehraufträge an Universitäten Aus- und Fortbildungsstudien Universitäre Lehre (Stand Dezember 2010) Univ.-Prof. Dr. Peter Filzmaier Department Politische Kommunikation Donau-Universität Krems Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30 3500 Krems Tel.: +43 (0)27328932180 peter.filzmaier@donau-uni.ac.at

Mehr

Innovation Management

Innovation Management Innovation Management 0 Preface Prof. Dr. Rolf Dornberger, Prof. Dr. Stella Gatziu Content 0 Preface 0.1 Organisational issues of the module Innovation Management 0.2 Literature 2 0.1 Organisational issues

Mehr

East India Company. Referat im Rahmen der Veranstaltung Economic History of Europe before the Industrial Revolution.

East India Company. Referat im Rahmen der Veranstaltung Economic History of Europe before the Industrial Revolution. East India Company Referat im Rahmen der Veranstaltung Economic History of Europe before the Industrial Revolution Martina Domani 20.Juni 2008 East India Company 1 Agenda: Historischer Überblick Finanzierung

Mehr

RELIGION IN BIOETHISCHEN DISKURSEN

RELIGION IN BIOETHISCHEN DISKURSEN 18 02 UND 19 02 2009 TAGUNG RELIGION IN BIOETHISCHEN DISKURSEN INTERNATIONALE UND INTERRELIGIÖSE PERSPEKTIVEN VORTRAGENDE SVEND ANDERSEN REINER ANSELM BIJAN FATEH-MOGHADAM FRIEDRICH WILHELM GRAF TEODORA

Mehr

Children's rights in the era of global world Encounter Remember Shape the Future "Acting Friends"

Children's rights in the era of global world Encounter Remember Shape the Future Acting Friends Children's rights in the era of global world Encounter Remember Shape the Future "Acting Friends" Alles wirkliche Leben ist Begegnung. Martin Buber Konrad Adenauer Stiftung 50 Jahre Deutsch-Israelische

Mehr

St.Anton am Arlberg London St. Pancras International

St.Anton am Arlberg London St. Pancras International Mein Fahrplanheft gültig vom 15.12.2014 bis 28.08.2015 St.Anton am Arlberg London St. Pancras International 2:10 Bus 4243 2:51 Landeck-Zams Bahnhof (Vorplatz) 2:51 Fußweg (1 Min.) nicht täglich a 2:52

Mehr

Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger

Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger 1. Arbeitstechniken sowie Einführungs- und Überblickswerke Alemann, Ulich von/ Forndran, Erhard: Methodik

Mehr

Womit beschäftigt sich Soziologie? (1) Verschiedene Antworten:

Womit beschäftigt sich Soziologie? (1) Verschiedene Antworten: (1) Verschiedene Antworten: Soziale Tatsachen Emile Durkheim Interaktion (soziale Wechselwirkungen Georg Simmel) (soziales) Handeln Max Weber Gruppen Strukturen Soziale Systeme Fazit: Mikro- und Makro-Ebene

Mehr

Istanbul. Andrea Gorys. Mit ungewöhnlichen Entdeckungstouren. Gratis-Download: Updates & aktuelle Extratipps der Autorin

Istanbul. Andrea Gorys. Mit ungewöhnlichen Entdeckungstouren. Gratis-Download: Updates & aktuelle Extratipps der Autorin Andrea Gorys Istanbul Mit ungewöhnlichen Entdeckungstouren Gratis-Download: Updates & aktuelle Extratipps der Autorin Mustafa Kemal Istanbul: Die 10 Highlights MALTEPE Teodos II. Suru Eyüp Sultan Bulvar

Mehr

Konzept für Festveranstaltung Schumpeter School Preis am 30. Juni 2011 und Freitag 01. Juli 2011

Konzept für Festveranstaltung Schumpeter School Preis am 30. Juni 2011 und Freitag 01. Juli 2011 1 Preliminary Program for the Schumpeter School Award for Business and Economic Analysis. This prize is awarded every two years (in odd years, so that there is no overlap with the conference of the International

Mehr

Seminar Spezialfragen des Controllings SS 12 (M.Sc.) Institut für Controlling 01.02.2012 http://www.uni-ulm.de/mawi/mawi-ifc.html

Seminar Spezialfragen des Controllings SS 12 (M.Sc.) Institut für Controlling 01.02.2012 http://www.uni-ulm.de/mawi/mawi-ifc.html Seminar Spezialfragen des Controllings SS 12 (M.Sc.) Institut für Controlling 01.02.2012 http://www.uni-ulm.de/mawi/mawi-ifc.html Seite 2 Seminardetails Termine Anmeldung: 08.02.2012, 18.00 Uhr, Uni Ost,

Mehr

AMTLICHE BEKANNTMACHUNG

AMTLICHE BEKANNTMACHUNG Nr. 63 vom 14. Juli 2014 AMTLICHE BEKANNTMACHUNG Hg.: Der Präsident der Universität Hamburg Referat 31 Qualität und Recht Satzung über die an der Universität Hamburg für das Wintersemester 2014/15 Vom

Mehr

Staatenübergreifende Ärzteausbildung Peter Dieter President of AMSE (Association of Medical Schools in Europe)

Staatenübergreifende Ärzteausbildung Peter Dieter President of AMSE (Association of Medical Schools in Europe) Staatenübergreifende Ärzteausbildung Peter Dieter President of AMSE (Association of Medical Schools in Europe) Peter Dieter, 20. Juni 2014, omft, Frankfurt 1 AMSE Association of Medical Schools in Europe

Mehr

DAS REDEN VOM ENDE Witiker Gespräche 2013. Katholische Kirchgemeinde Witikon Reformierte Kirchgemeinde Witikon Paulus-Akademie Zürich

DAS REDEN VOM ENDE Witiker Gespräche 2013. Katholische Kirchgemeinde Witikon Reformierte Kirchgemeinde Witikon Paulus-Akademie Zürich DAS REDEN VOM ENDE Witiker Gespräche 2013 Katholische Kirchgemeinde Witikon Reformierte Kirchgemeinde Witikon Paulus-Akademie Zürich Endet was? Und wenn ja, was? Zur Metaphorik des Endens Prof. Dr. Karl

Mehr

Soziale Arbeit mit Jungen und Männern

Soziale Arbeit mit Jungen und Männern Walter Hollstein, Michael Matzner (Hg.) Soziale Arbeit Mit 4 Abbildungen und 20 Tabellen Mit Beiträgen von Gerhardt Amendt, Harald Ansen, Alexander Bentheim, Martin Buchmann, Heinz Cornel, Lu Decurtins,

Mehr

Prof. Dr. Albrecht Söllner (seit 2009)

Prof. Dr. Albrecht Söllner (seit 2009) Veröffentlichungen und Konferenzbeiträge des Lehrstuhls für ABWL, insb. Internationales Management an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Prof. Dr. Albrecht Söllner (seit 2009) Botts, Moritz/

Mehr

Einleitung in das Alte Testament

Einleitung in das Alte Testament Einleitung in das Alte Testament Die Bücher der Hebräischen Bibel und die alttestamentlichen Schriften der katholischen, protestantischen und orthodoxen Kirchen herausgegeben von, und Christophe Nihan

Mehr

Effective Stakeholder Management at the Technische Universität München Bologna, September, 2010

Effective Stakeholder Management at the Technische Universität München Bologna, September, 2010 Effective Stakeholder Management at the Bologna, September, 2010 Science, Technology, and the Media Growing public awareness for the last 10 years New print and web journals Large number of new TV shows

Mehr

ZEITSCHRIFT GESELLSCHAFT

ZEITSCHRIFT GESELLSCHAFT ZEITSCHRIFT DER GESELLSCHAFT (ZDMG) Im Auftrag der Gesellschaft herausgegeben von TILMAN NAGEL unter Mitwirkung von JORINDE EBERT HERRMANN JUNGRAITHMAYR WALTER SLAJE FLORIAN C. REITER WOLFGANG RÖLLIG Sonderdruck

Mehr

Weiterbildung. Prof. Dr. Karlheinz Schwuchow. 28. Oktober 2014. Der Stellenwert der Mitarbeiterqualifizierung und ihre betriebliche Umsetzung

Weiterbildung. Prof. Dr. Karlheinz Schwuchow. 28. Oktober 2014. Der Stellenwert der Mitarbeiterqualifizierung und ihre betriebliche Umsetzung Weiterbildung Der Stellenwert der Mitarbeiterqualifizierung und ihre betriebliche Umsetzung 28. Oktober 2014 0 AGENDA: WEITERBILDUNG 2020 Megatrends: Demographischer Wandel und Wissensgesellschaft Methodik:

Mehr

Handwerkskammer für München und Oberbayern Abteilung Berufliche Bildung, Prüfungswesen

Handwerkskammer für München und Oberbayern Abteilung Berufliche Bildung, Prüfungswesen Dual Training at a glance Handwerkskammer für München und Oberbayern Abteilung Berufliche Bildung, Prüfungswesen Handwerkskammer für München und Oberbayern, Max-Joseph-Straße 4, 80333 München Dual Training

Mehr

Ergebnisse zu den allgemeinen städtischen Lebensbedingungen

Ergebnisse zu den allgemeinen städtischen Lebensbedingungen städtischen Lebensbedingungen Lebensqualität in Städten Erste Ergebnisse der zweiten koordinierten Bürgerbefragung 29 Anke Schöb Stadt Stuttgart Frühjahrstagung in Bonn 16. März 21 Arbeitsmarktchancen

Mehr

Prof. Dr. Gunter Runkel Publikationen

Prof. Dr. Gunter Runkel Publikationen Prof. Dr. Gunter Runkel Publikationen Bücher: Runkel, G. (Hrsg.) (2000): Die Stadt, 2. erweiterte Auflage, Lüneburg (Institut für Sozialforschung Lüneburg),142 S. Runkel, G. (2002): Allgemeine Soziologie:

Mehr

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung. für den M.A.-Studiengang Politics, Administration & International Relations (PAIR)

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung. für den M.A.-Studiengang Politics, Administration & International Relations (PAIR) Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für den M.A.-Studiengang Politics, Administration & International Relations (PAIR) 2014 Zeppelin Universität gemeinnützige GmbH 2 10 Fachspezifische Studien-

Mehr

Conris AND SECURITY STUDIES

Conris AND SECURITY STUDIES Conris COOPERATION NETWORK FOR RISK, SAFETY AND SECURITY STUDIES Fakten rund um Conris (I) Vorkonferenz von Sicherheitsstudiengängen in Wien 2008 Gegründet von zehn Hochschulen im Mai 2009. Schaffung von

Mehr

Seminar Aktuelle Fragen des Rechnungswesens und der Finanzwirtschaft im WS 2015/16

Seminar Aktuelle Fragen des Rechnungswesens und der Finanzwirtschaft im WS 2015/16 Prof. Dr. Alois Paul Knobloch Lehrstuhl für BWL, insb. Rechnungswesen und Finanzwirtschaft Saarbrücken, den 02. Juli 2015 Seminar Aktuelle Fragen des Rechnungswesens und der Finanzwirtschaft im WS 2015/16

Mehr

Raum: Hauptcampus Marienburger Platz 22, Gebäude K Musiksaal

Raum: Hauptcampus Marienburger Platz 22, Gebäude K Musiksaal Mittwoch, 29.02.2012 Raum: Hauptcampus Marienburger Platz 22, Gebäude K Musiksaal Ab 13:00 Uhr Anmeldung Tagungsbüro im Foyer I. Lernen älterer Menschen im akademischen Kontext Moderation des Tages: Prof.

Mehr

BIBLID 1026-5279 (2004) 93:1 p. 181-207 (2004.6) 181. Keywords

BIBLID 1026-5279 (2004) 93:1 p. 181-207 (2004.6) 181. Keywords BIBLID 1026-5279 (2004) 93:1 p. 181-207 (2004.6) 181 1871 1913 15 16 1913 1989 Keywords National Library Virtual Library Virtual National Library German Library Berlin State Library Bavarian State Library

Mehr

Klasse 5 Klasse 6 Klasse 7 Klasse 8 Klasse 9 Klasse 10 K1 K2 Bios 1 Diesterweg 978-3-425-05700-2 31,95

Klasse 5 Klasse 6 Klasse 7 Klasse 8 Klasse 9 Klasse 10 K1 K2 Bios 1 Diesterweg 978-3-425-05700-2 31,95 Lehrwerke THG / Schuljahr 2014/15, Übersicht alle Fächer und Klassen / Stand Oktober 2014 Biologie Chemie Deutsch Bios 1 05700-2 Bios 1 05700-2 Bios 2 05702-6 22.50 --------- Bios 3 05704-0 26,95 Bios

Mehr

CAMP EUROPE. www.allcanadagridiron.info. Kanada s & Amerika s Nummer 1 Summer Football Camp kommt diesen Sommer nach Europa!

CAMP EUROPE. www.allcanadagridiron.info. Kanada s & Amerika s Nummer 1 Summer Football Camp kommt diesen Sommer nach Europa! ALL PRO F TBALL CAMP EUROPE www.allcanadagridiron.info Kanada s & Amerika s Nummer 1 Summer Football Camp kommt diesen Sommer nach Europa! Ihr werdet von den besten kanadischen und amerikanischen Universitäts-,

Mehr

Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region

Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region in million Euro International trading metropolis Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region 8. Foreign trade

Mehr

ASKUMA-Newsletter. 7. Jahrgang. Juni 2008 bis April 2009

ASKUMA-Newsletter. 7. Jahrgang. Juni 2008 bis April 2009 ASKUMA-Newsletter Juni 2008 bis April 2009 ASKUMA Newsletter - 1 - INHALTSVERZEICHNIS INHALTSVERZEICHNIS...2 AUSGABE JUNI 2008...3 Inhaltsverzeichnis... 3 Artikel... 4 AUSGABE AUGUST 2008...11 Inhaltsverzeichnis...

Mehr

Telefon und Geseischaft

Telefon und Geseischaft Forschungsgruppe Telefonkommunikation (Hrsg.) Telefon und Geseischaft - _ Band 2: Ai. Internationaler Vergleich - Sprache und Telefon - Telefonseelsorge und Beratungsdienste - 'Telefoninterviews Volker

Mehr

. Grundkurs Alte Geschichte Römische Republik\ " Dozent: Dr. Carsten Binder. 1. Sitzung Wintersemester 2009/10

. Grundkurs Alte Geschichte Römische Republik\  Dozent: Dr. Carsten Binder. 1. Sitzung Wintersemester 2009/10 Grundkurs Römische Republik\ " Dozent: Dr Carsten Binder Historisches Seminar III () Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf 1 Sitzung Wintersemester 2009/10 1 Anforderungen und Erwartungen Literatur und

Mehr

Zur Fundierung der monetären Krisentheorie und deren Philosophie

Zur Fundierung der monetären Krisentheorie und deren Philosophie Zur Fundierung der monetären Krisentheorie und deren Philosophie Marxsche epistemologishe Ambivalenzen der Finanzkrisentheorie Ein Versuch der Weiterentwicklung Als Dissertation am Fachreich Philosophie

Mehr

Jürgen Wilke (Hrsg.) Telegraphenbüros und Nachrichtenagenturen in Deutschland. Untersuchungen zu ihrer Geschichte bis 1949

Jürgen Wilke (Hrsg.) Telegraphenbüros und Nachrichtenagenturen in Deutschland. Untersuchungen zu ihrer Geschichte bis 1949 Jürgen Wilke (Hrsg.) Telegraphenbüros und Nachrichtenagenturen in Deutschland Untersuchungen zu ihrer Geschichte bis 1949 KG- Säur München New York London Paris 1991 Inhalt Zum Geleit ' 11 Einführung 13

Mehr

DTB. Einfiihrung in den Optionshandel

DTB. Einfiihrung in den Optionshandel DTB. Einfiihrung in den Optionshandel DTB Deutsche Terminborse GmbH (Herausgeber) in Zusammenarbeit mit U@. INTERNATIONAL FINANCE & COMMODITIES INSTITUTE Einfiihrung in den Optionshandel Redaktion Dr.

Mehr

Die Starting Grants des European Research Council

Die Starting Grants des European Research Council Die Starting Grants des European Research Council Disclaimer: Die Angaben sind sorgfältig zusammengestellt und auf Richtigkeit geprüft. Als Referenz-Information können jedoch nur die entsprechenden offiziellen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 11. Kapitel 1: Leben und Lebenserinnerungen... 13

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 11. Kapitel 1: Leben und Lebenserinnerungen... 13 Inhaltsverzeichnis Vorwort................................................................ 11 Kapitel 1: Leben und Lebenserinnerungen....................... 13 Lebenslauf.............................................................

Mehr

Festschrift für Hans Peter Runkel

Festschrift für Hans Peter Runkel Festschrift für Hans Peter Runkel Herausgegeben von Norbert Weber und Dr. Jens M. Schmidt RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH Köln Inhaltsverzeichnis I. Eröffnungsverfahren SIEGFRIED BECK Dr. jur., Rechtsanwalt,

Mehr

Vorstellung des JKU-Forschungsprojektes Wirtschaftliche Bedeutung der Benediktinerklöster

Vorstellung des JKU-Forschungsprojektes Wirtschaftliche Bedeutung der Benediktinerklöster Vorstellung des JKU-Forschungsprojektes Wirtschaftliche Bedeutung der Benediktinerklöster Univ.-Prof. Dr. Birgit Feldbauer-Durstmüller Institut für Controlling und Consulting Johannes Kepler Universität

Mehr

Lebenslauf Dr. Regina Schwab

Lebenslauf Dr. Regina Schwab Lebenslauf Dr. Regina Schwab Diplom - Volkswirtin Curriculum Vitae Werdegang PERSÖNLICHE ANGABEN Name: geboren: Nationalität: Dr. Regina Daniela Schwab 13.07.1974 in Freiburg deutsch BERUFLICHE STATIONEN

Mehr

Hinduismus. Einstieg: Icebreaker Arbeitsblatt/Bildmaterial. Die fünf klassischen Weltreligionen und ihre Symbole. Aufgabe:

Hinduismus. Einstieg: Icebreaker Arbeitsblatt/Bildmaterial. Die fünf klassischen Weltreligionen und ihre Symbole. Aufgabe: Lehrerinformation 1/6 Arbeitsauftrag Ziel Überleitung durch die Lehrperson auf das Thema Muslime in der Schweiz. Die Sch ordnen verschiedene religiöse Symbole den fünf klassischen Weltreligionen zu. Sie

Mehr

Gemeinderatswahl am 22.03.2015. Wahlkundmachung. Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte

Gemeinderatswahl am 22.03.2015. Wahlkundmachung. Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte Stadt-/Markt-/ Gemeinde: FERNITZ-MELLACH Gemeinderatswahl am 22.03.2015 Wahlkundmachung Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte Die Gemeindewahlbehörde hat nachstehendes Wahlergebnis festgestellt I. STIMMEN

Mehr

Von Briefmarken und Münzen blickte er nie freundlich S T A L I N - wer kennt ihn noch?

Von Briefmarken und Münzen blickte er nie freundlich S T A L I N - wer kennt ihn noch? Von Briefmarken und Münzen blickte er nie freundlich S T A L I N - wer kennt ihn noch? Die ersten Porträts von Herrschern und Persönlichkeiten prägte man im Altertum auf Münzen. Briefmarken zeigten 1840

Mehr