1. Lehrbücher in der Spracherwerbsphase (Jgstf. 5-8) Latein mit Felix 1, Buchner-Verlag, ISBN:

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "1. Lehrbücher in der Spracherwerbsphase (Jgstf. 5-8) Latein mit Felix 1, Buchner-Verlag, ISBN:"

Transkript

1 1. Lehrbücher in der Spracherwerbsphase (Jgstf. 5-8) Latein mit Felix 1, Buchner-Verlag, ISBN: Latein mit Felix 2, Buchner-Verlag, ISBN: Latein mit Felix 3 - neu, Buchner-Verlag ISBN:

2 Latein mit Felix 4 - neu, Buchner-Verlag, ISBN: Die Lehrwerke Latein mit Felix 1-4 sind lernmittelfrei erhältlich. 2. Lehrbücher in der Lektürephase (Jgstf. 9-12) Mit der 9. Jgstf. beginnt die Lektürephase. Es werden klassische Autoren der lateinischen Literatur gelesen, wie z. B. Cäsar, Cicero, Ovid, Vergil, Seneca und Livius. Die jeweiligen Textausgaben sind lernmittelfrei erhältlich. Ab der 9.Jgstf. werden die Wortkunde AUSPEX und die Grammatik ROMA verwendet. Beide Werke sind lernmittelfrei erhältlich. Ab der 10. Jgstf. sind folgende Wörterbücher zugelassen: Heinichen, Lateinisch-Deutsches Schulwörterbuch, 10. Auflage / Unveränderter Neudruck (zuletzt Stuttgart 1993); Langenscheidts Großes Schulwörterbuch Lateinisch-Deutsch, bearbeitet v. E. Pertsch auf der Grundlage des Menge-Güthling, erweiterte Neuauflage (zuletzt Berlin/München/Wien/ Zürich1983); auch: Neubearbeitung 2001; Langenscheidt Großes Schulwörterbuch Lateinisch Deutsch Klausurausgabe, 1. Auflage 2009; Langenscheidt Abitur-Wörterbuch, Latein Deutsch, 1. Auflage 2014; Stowasser, Lateinisch-Deutsches Wörterbuch (zuletzt Wien/München 1994); Der kleine Stowasser, Lateinisch-deutsches Schulwörterbuch (zuletzt München 1994); Pons Globalwörterbuch lateinisch-deutsch, 2., neubearbeitete Auflage 1986; korrigierter Nachdruck 1987 [vergriffen]; Pons Globalwörterbuch lateinisch-deutsch, 2., neubearbeitete Auflage 1986; korrigierter Nachdruck 1987 [vergriffen]; Pons Wörterbuch für Schule und Studium, lateinisch-deutsch, 2., neubearbeitete Auflage 1986 / Nachdruck 1999 / 3. neu bearbeitete Auflage 2003 (Nachdrucke ); Pons Wörterbuch für Schule und Studium, Latein-Deutsch, 1. Auflage 2007; Pons Wörterbuch für Schule und Studium, Latein-Deutsch, 1. Auflage 2012 (Neubearbeitung). Die Wörterbücher sind nicht lernmittelfrei erhältlich.

3 3. Stundentafel Das Fach Latein wird in jedem Schulzweig (sprachliches und humanistisches Gymnasium sowie musisches Gymnasium) als erste Fremdsprache mit derselben Stundenzahl unterrichtet. Jgst Std Erläuterungen: 1 Angaben in Wochenstunden 2 jeweils eine zusätzliche Intensivierungsstunde Die schriftlichen werden zu den mündlichen Leistungen bis zur 10. Jahrgangsstufe im Verhältnis 2:1 gewichtet. In der Oberstufe gilt das Verhältnis 1:1. 4. Schulaufgabengestaltung im Schuljahr 2011/12 Jahrgangsstufe Anzahl der Schulaufgaben Arbeitszeit in Minuten Gestaltung der Schulaufgaben SA: lat.-dt SA: alle alle alle Wörterbuch erlaubt Q 11 Wörterbuch erlaubt 50 (möglich) je Ausbildungsabschnitt alle : 1 DichtungsSA 2 ProsaSA alle : 1 DichtungsSA 2 ProsaSA 50 (möglich) 90 alle (maximal eine DichtungsSA pro Schuljahr) Umfang in lat.wörtern (ca.) Gewichtung Übersetzung zu Aufgabenteil Bewertungs - einheiten :1 12 BE 70 3:1 12 BE 70 3:1 12 BE 70 3:1 12 BE Dichtung: 60 Prosa: 70 Dichtung: 70 Prosa: 80 Dichtung: 60 Prosa: 70 Dichtung: 70 Prosa: 80 Prosa: ca. 100 falls Dichtung: ca. 85 2:1 (Sperrklausel) 18 BE 2:1 (Sperrklausel) 18 BE 2:1 (Sperrklausel) 24 BE

4 Q 12 Wörterbuch erlaubt 1 je Ausbildungsabschnitt 90 alle (maximal eine DichtungsSA pro Schuljahr) Prosa: ca. 100 falls Dichtung: ca. 85 2:1 (Sperrklausel) 24 BE 5. Erwerb des Latinums Hinsichtlich des Erwerbs des Latinums bzw. der Zeugnisbemerkung Kenntnisse in Latein wird der Fachschaft folgende Übersicht präsentiert: Latinum Kleines Latinum (= Gesicherte Kenntnisse in Latein) Kenntnisse in Latein Mindestens Note 4 am Ende der 10. Jstf. Mindestens Note 4 am Ende der 9. Jgstf. Mindestens Note 4 am Ende der 8. Jgstf. Am Ende der 9. Klasse besteht für Schüler, die einen Auslandsaufenthalt planen oder Spanisch als spätbeginnende Fremdsprache wählen, die Möglichkeit, das Latinum mittels einer Feststellungsprüfung zu erwerben. Dabei wird die schriftliche Übersetzung eines Cicero-Textes im Umfang von 110 Wörtern verlangt, deren Ergebnis mit der mündlichen Jahresfortgangsnote 2:1verrechnet wird. Nach der 10. Jahrgangsstufe kann das Fach Latein abgewählt oder als Sprache in der Oberstufe fortgeführt werden mit der Möglichkeit, darin auch das Abitur in schriftlicher oder mündlicher Form abzulegen. 6. W- und P-Seminare Bisher fanden folgende W-Seminare statt: 1. Antike im Film ( ) 2. Essen und Trinken bei den Römern ( ) 3. Mythos Troja und seine Rezeption ( ) 4. Römisches Kochen ( ) Bisher fanden folgende P-Seminare statt: 1. Erstellung eines Audioguides zu Ephesus ( ) 2. Lernzirkel lateinische Grammatik ( ) 3. Lateinisches Theater ( ) 7. Grundlegende Kenntnisse im Fach Latein Vom bayerischen Kultusministerium ist ein Grundwissenskatalog zum Fach Latein herausgegeben. Man kann ihn unter folgendem Link einsehen: Schulintern ist in Anlehnung an diesen Katalog Folgendes festgelegt: 5. Jahrgangsstufe

5 - Ursprung und Geschichte der lateinischen Sprache (indoeuropäische Ursprache, Romanische Sprachen, Germanische Sprachen, Latiner, Fremdwörter, Kirchenlatein (Pater noster) - Lateinische Ausdrücke, Sentenzen und geflügelte Worte im Deutschen - Römische Zahlen, Inschriften, Abkürzungen (in Auswahl) - Lateinische Wortbildung (Präfixe, Suffixe bei Verben und Substantiven, Assimilation) - Texte formal und inhaltlich Erschließen Thematik, Personenverhältnis, Schlüsselwörter, Gliederung, Gliederungsabschnitte und deren Überschriften, Konnektoren, Textsorte bzw. Gattung 2. Topographie und Kunst - Rom [Sieben Hügel, besonders Kapitol, Forum Romanum (mit wichtigsten Bauwerken), Lage, Via Appia, Kolosseum, Circus Maximus, Pompeji, Herkuláneum, Vesuv] - Antikenmuseen (v.a. röm. Schwerpunkt) 3. Geschichte - Historischer Überblick über die Epochen - Einzelne Themen und Epochen (Homerische Zeit) 4. Politik und Gesellschaft - Römische Gesellschaft (Senatoren, Senat) - Recht und Gerichtswesen (in Auszügen) 5. Alltags- und Privatleben - Familie - Namensgebung - Sklaven - Gladiatoren - Kleidung - Zeitrechnung (a. u. c.) - Schreibmaterial und Bücher 6. Religion und Mythos - Überblick über die polytheistische und anthropomorphe Göttervorstellung - Tempel - Orakelwesen - Mythen (Romulus und Remus, Troja, Äneas, Prometheus, Herkules, Tantalus, Sisyphus, Musen, Penaten) 7. Literatur - Literaturgeschichtlicher Überblick (Livius, Vergil, Plinius) 6. Jahrgangsstufe - Lateinische Ausdrücke, Sentenzen und geflügelte Worte im Deutschen

6 - Lateinische Wortbildung (Präfixe, Suffixe bei Verben und Substantiven) - Latein und Deutsch (Erbwörter, Lehnwörter, Fremdwörter), Latein und Englisch (indoeuropäische Ursprache, germanische Sprachen, Einfließen lat. Wörter in das Englische) - Inschriften, Abkürzungen (in Auswahl) - Texte formal und inhaltlich Erschließen Thematik, Personenverhältnis, Schlüsselwörter, Gliederung, Gliederungsabschnitte und deren Überschriften, Konnektoren, Textsorte bzw. Gattung 2. Topographie und Kunst - Rom (Ostia, Thermen, Aquädukte, Magna Graecia - Das Imperium Romanum und seine Provinzen - Der Limes, Römische Städte im heutigen Deutschland - Griechische Städte (in Auswahl) - Antikenmuseen (v.a. röm. Schwerpunkt) 3. Geschichte - Historischer Überblick über die Epochen - Frühe Republik (v.a. Ausdehnung in Italien und Ständekämpfe) - Mittlere Republik (Auseinandersetzung mit Karthago) - Frühe Kaiserzeit (Prinzipat des Augustus) - Einzelne Themen und Epochen (Alexander der Große) - Römer und Germanen 4. Politik und Gesellschaft - Römische Gesellschaft (Plebejer, Patrizier, Nobilität) - Volkstribun - cursus honorum, Magistrat - Militär - Triumphzug 5. Alltags- und Privatleben - Zeitrechnung (Kalender) 6. Religion und Mythos - Mythen (Europa, Dädalus und Ikarus, Minotaurus, Theseus, Ariadne, Orpheus, Midas, Odysseus) 7. Literatur - Literaturgeschichtlicher Überblick (Livius, Ovid) 7. Jahrgangsstufe

7 - Karolingische Renaissance, Zeit des Renaissance-Humanismus, Latein und Deutsch (Erbwörter, Lehnwörter, Fremdwörter), Latein und Englisch (indoeuropäische Ursprache, germanische Sprachen, Einfließen lat. Wörter in das Englische), Latein und die romanischen Sprachen (Italienisch, Spanisch, Französisch) - Lateinische Ausdrücke, Sentenzen und geflügelte Worte im Deutschen - Lateinische Wortbildung (Präfixe, Suffixe bei Adjektiven) - Inschriften, Abkürzungen (in Auswahl) - Texte formal und inhaltlich Erschließen Thematik, Personenverhältnis, Schlüsselwörter, Gliederung, Gliederungsabschnitte und deren Überschriften, Konnektoren, Textsorte bzw. Gattung 2. Topographie und Kunst - Rom (Konstantinbogen) - Das Imperium Romanum und seine Provinzen - Die sieben Weltwunder - Griechische Städte (in Auswahl) - Antikenmuseen (v.a. griech. Schwerpunkt) 3. Geschichte - Historischer Überblick über die Epochen - Späte Republik (Eroberung Galliens - Frühe Kaiserzeit (Prinzipat des Augustus, Julisch-Claudische Dynastie) - Späte Kaiserzeit und Ende Westroms - Einzelne Themen und Epochen (Perikleisches Zeitalter, Tragödie) - Griechische Kolonisation - Olympische Spiele - Rom und die Christen - Römer und Germanen 4. Politik und Gesellschaft - Römisches Klientelwesen 5. Alltags- und Privatleben 6. Religion und Mythos - Mythen (Ödipus, Antigone) 7. Literatur - Literaturgeschichtlicher Überblick (Caesar, Seneca) 8. Jahrgangsstufe - Lateinische Ausdrücke, Sentenzen und geflügelte Worte im Deutschen - Lateinische Wortbildung (Suffixe bei Verben)

8 - Latein und die romanischen Sprachen (Italienisch, Spanisch, Französisch) - Inschriften, Abkürzungen (in Auswahl) - Texte formal und inhaltlich Erschließen Thematik, Personenverhältnis, Schlüsselwörter, Gliederung, Gliederungsabschnitte und deren Überschriften, Konnektoren, Textsorte bzw. Gattung 2. Topographie und Kunst - Rom (caput mundi) 3. Geschichte - Späte Republik (Bürgerkriege) - Einzelne Themen und Epochen (Philosophischer Überblick) - Rom und die Christen 4. Politik und Gesellschaft - Römische Werte (z.b. virtus, iustitia, humanitas) 5. Alltags- und Privatleben - Schule und Ausbildung - Schreibmaterial und Bücher 6. Religion und Mythos - Antikes Weltbild 7. Literatur - Literaturgeschichtlicher Überblick (Cicero, Erasmus) 9. Jahrgangsstufe - Dichtersprache (Laut- und Formenlehre, Syntax) - Analyse von Satzarten und bau, Analyse der verwendeten Tempora, Modi und Genera verbi mit Interpretation des Befundes, Untersuchung der stilistischen Gestaltung des Textes - Textsorte / Gattung Sprache / Stilistik 2. Geschichte - Vertiefung des geschichtlichen Epochenüberblicks anhand der gelesenen Autoren 3. Literatur - Autoren: Caesar, Catull, Martial, Nepos, Ovid [Phaedrus, Sueton] - Literaturgeschichtlicher Überblick - Stilistik Stilmittel und literaturwissenschaftliche Begriffe - Metrik (Pentameter, Hexameter)

9 - Gattungen und Themen: Biographie, Brief, Elegie, Epigramm, Fabel, Geschichtsschreibung und Commentarius, Lehrgedicht, Lyrik, Philosophie - Berühmte Textpassagen - Rezeption (an zentralen Beispielen) 10. Jahrgangsstufe - Dichtersprache (Laut- und Formenlehre, Syntax) - Analyse von Satzarten und bau, Analyse der verwendeten Tempora, Modi und Genera verbi mit Interpretation des Befundes, Untersuchung der stilistischen Gestaltung des Textes - Textsorte / Gattung Sprache / Stilistik 2. Literatur - Literaturgeschichtlicher Überblick - Stilistik Stilmittel und literaturwissenschaftliche Begriffe - Metrik (Pentameter, Hexameter) - Autoren: Cicero Ovid, Plinius d. J., Seneca, Vergil - Gattungen und Themen: Brief, Elegie, Epos, Philosophie, Rhetorik - Berühmte Textpassagen - Rezeption (an zentralen Beispielen)

Grundwissen Latein (vgl. Campus I)

Grundwissen Latein (vgl. Campus I) Grundwissen Latein (vgl. Campus I) In der Jahrgangsstufe 6 erwerben die Schüler folgendes Grundwissen: Grundvokabular; Techniken des Wörterlernens und -wiederholens; wesentliche Prinzipien der Wortbildung;

Mehr

Hermann Hesse-Gymnasium Calw Schulcurriculum Latein

Hermann Hesse-Gymnasium Calw Schulcurriculum Latein Vorüberlegungen: Das Ziel von Klasse 6 ist die grundsätzliche Hinführung zum Umgang mit einer Klassischen Sprache und der Erwerb grundlegender Bausteine der Lateinischen Sprache in der Lehrbuchphase. Arbeitsbereich

Mehr

LATEIN Jahrgangsstufe 6

LATEIN Jahrgangsstufe 6 die Lehrbuchtexte aus PRIMA A, Lekt. 1-15 begreifen, sinnvoll lesen und in ihre sprachliche Ausdrucksfähigkeit im Deutschen erweitern INHALTSBEZOGENE den Wortschatz der Lekt. 1-15 Stamm und Endung lat.

Mehr

Carl-von-Ossietzky-Gymnasium Bonn Schulinternes Curriculum Latein

Carl-von-Ossietzky-Gymnasium Bonn Schulinternes Curriculum Latein UV 1: Römischer Alltag (L. 1-4: Wohnen, familia, Landleben, Schule) Pontes Band 1 Jahrgang 6 UV 2: Öffentliches Leben (L. 5-9: Forum Romanum, Wagenrennen, Thermen, Theater, Amphitheater) UV 3: Mythos und

Mehr

LEHRPLAN LATEIN LANGZEITGYMNASIUM

LEHRPLAN LATEIN LANGZEITGYMNASIUM LEHRPLAN LATEIN LANGZEITGYMNASIUM STUNDENDOTATION GF SF ZF 1. KLASSE 1. SEM. 2. KLASSE 1. SEM. 3. KLASSE 1. SEM. 4. KLASSE 1. SEM. 5. KLASSE 1. SEM. 6. KLASSE 1. SEM. 3 3 3 3 3 4 3 4 3 3 3 3 3 4 3 4 3

Mehr

Schulinternes Curriculum Latein (Sek II) aktualisiert am (Bu)

Schulinternes Curriculum Latein (Sek II) aktualisiert am (Bu) Schulinternes Curriculum Latein (Sek II) aktualisiert am 12.10.2006 (Bu) Gliederung: 1. Ansprechpartner und Hinweise Seite 1 2. Latein als zweite Fremdsprache ab Klassenstufe 7 Seite 2 3. Latein als dritte

Mehr

1 Lehrplan LATEIN. 1 Stundendotation. 1. Klasse. 2. Klasse. 3. Klasse. 5. Klasse. 6. Klasse 4 3 2* 2* 2* 4. Klasse

1 Lehrplan LATEIN. 1 Stundendotation. 1. Klasse. 2. Klasse. 3. Klasse. 5. Klasse. 6. Klasse 4 3 2* 2* 2* 4. Klasse 1 Lehrplan LATEIN 1 Stundendotation Grundlagenfach Langzeitgymnasium und Latinumskurs* Grundlagenfach Kurzzeitgymnasium Ergänzungsfach für Langzeit- und Kurzzeitgymnasium 1. 2. 3. 4. 5. 6. 4 3 2* 2* 2*

Mehr

Schulinternes Curriculum LATEIN. Sekundarstufe II

Schulinternes Curriculum LATEIN. Sekundarstufe II Schulinternes Curriculum LATEIN Sekundarstufe II Vorbemerkungen Das schulinterne Curriculum für die Sek II (Q 1 bis Q 4) orientiert sich wesentlich an Rahmenlehrplanes (2006) und der in den Fachbriefen

Mehr

Sprachenwahl Latein / Französisch ab Klasse 6 (Schuljahr 2009/2010) Do

Sprachenwahl Latein / Französisch ab Klasse 6 (Schuljahr 2009/2010) Do Sprachenwahl Latein / Französisch ab Klasse 6 (Schuljahr 2009/2010) Do. 07.05.09 Latein ab Klasse 6 Klasse 6 Klasse 7 Klasse 8 Klasse 9 Klasse 10 4 Stunden 4+1 Stunden 3 Stunden 3 Stunden 3 Stunden 17+1

Mehr

Merkblatt für Teilnehmer

Merkblatt für Teilnehmer Der Ministerialbeauftragte für die Gymnasien in Schwaben Merkblatt für Teilnehmer Besondere Prüfung 2016 für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 des Gymnasiums INHALTSVERZEICHNIS 1. Zulassung...

Mehr

Informationen für Externistenprüfungen aus. Latein. (Latein für Externisten entspricht dem 4-jährigen Latein des Gymnasiums)

Informationen für Externistenprüfungen aus. Latein. (Latein für Externisten entspricht dem 4-jährigen Latein des Gymnasiums) Informationen für Externistenprüfungen aus Latein (Latein für Externisten entspricht dem 4-jährigen Latein des Gymnasiums) Prüferin: Mag. Erika Weithofer 1) Kleine Zulassungsprüfung: Voraussetzung: Grundkenntnisse

Mehr

Schulcurriculum Gymnasium Korntal-Münchingen

Schulcurriculum Gymnasium Korntal-Münchingen Klasse: Kursstufe Seite 1 1) Wortschatz Satzlehre Formenlehre a) Wortschatz ihre Kenntnisse im Bereich des Wortschatzes bei der Arbeit am Text einsetzen. morphologische Spracherscheinungen analysieren

Mehr

LATEIN Jahrgangsstufe 6

LATEIN Jahrgangsstufe 6 die Lehrbuchtexte aus CAMPUS A, Lekt. 1-9 begreifen, sinnvoll lesen und in angemessenes ihre sprachliche Ausdrucksfähigkeit im Deutschen erweitern die grundlegenden Methode der Satzerschließung (z.b. graphische

Mehr

nd-formen, Deponentien, Elemente der Wortbildung, Konjunktiv im Hauptsatz, Komparation, Adverbbildung,

nd-formen, Deponentien, Elemente der Wortbildung, Konjunktiv im Hauptsatz, Komparation, Adverbbildung, 3.2 Schwerpunktfach A Schwerpunktfach A 3. Klasse Morphologie und Syntax, Einen elementaren Wortschatz, der sich aus dem Lehrbuch ergibt, beherrschen Vertiefte Kenntnisse über Lehnwörter, Lehnübersetzungen

Mehr

Grundlegende Informationen und Übersicht über das Fachcurriculum

Grundlegende Informationen und Übersicht über das Fachcurriculum Grundlegende Informationen und Übersicht über das Fachcurriculum - Latein oder Französisch müssen in Klasse 6 als 2. Fremdsprache gewählt werden. - Lehrwerk für die Klassen 6-9: Prima. Ausgabe N (nähere

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst ABDRUCK II. Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst 80327 München Sammelanschrift Adressen

Mehr

Fachlehrpläne. Gymnasium: Latein 10 (1./2. Fremdsprache) L10 Lernbereich 1: Texte und ihr kultureller Kontext

Fachlehrpläne. Gymnasium: Latein 10 (1./2. Fremdsprache) L10 Lernbereich 1: Texte und ihr kultureller Kontext Fachlehrpläne Gymnasium: Latein 10 (1./2. Fremdsprache) L10 Lernbereich 1: Texte und ihr kultureller Kontext L10 1.1: Rede und Brief Kommunikation in der Antike übersetzen Originaltexte zum Thema des Lernbereichs

Mehr

FÜR DIE. Merkblatt. Besondere Prüfung 2010 für Schüler der Jahrgangsstufe 10 des Gymnasiums

FÜR DIE. Merkblatt. Besondere Prüfung 2010 für Schüler der Jahrgangsstufe 10 des Gymnasiums DER MINISTERIALBEAUFTRAGTE FÜR DIE GY NASIEN in NIEDER AYERN.. Ministerialbeauftragter Jürgen-Schumann-Str.20 84034 Landshut Jürgen-Schumann-Straße 20 84034 Landshut Tel. (0871) 4 30 65 66 20 Fax (0871)

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst Bayerisches Staätsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst 80327 München Prüfungskanzlei der Universität Eichstätt

Mehr

Transfer. Informationen zur Reihe. Wir gestalten Bildung. Seit Die Lateinlektüre

Transfer. Informationen zur Reihe. Wir gestalten Bildung. Seit Die Lateinlektüre Transfer Die Lateinlektüre Herausgeber: Utz Clement genehmigt/geeignet für: Bayern, alle Bundesländer außer BY Informationen zur Reihe Die doppelseitige Anlage aller Hefte der Reihe Transfer berücksichtigt

Mehr

Schulinterner Lehrplan Latein Qualifikationsphase 1-1. Halbjahr: Römische Geschichte und Politik (Unterrichtsvorhaben I) Thema Römische Geschichte

Schulinterner Lehrplan Latein Qualifikationsphase 1-1. Halbjahr: Römische Geschichte und Politik (Unterrichtsvorhaben I) Thema Römische Geschichte Schulinterner Lehrplan Latein Qualifikationsphase 1-1. Halbjahr: Römische Geschichte und Politik (Unterrichtsvorhaben I) Thema Römische Geschichte und Politik Geschichte und Geschehen in realen und fiktionalen

Mehr

Erläuterungen zum Erwerb der Latina im Kontext von Schulzeitverkürzung, Kontingentstundentafel und Profiloberstufe

Erläuterungen zum Erwerb der Latina im Kontext von Schulzeitverkürzung, Kontingentstundentafel und Profiloberstufe Erläuterungen zum Erwerb der Latina im Kontext von Schulzeitverkürzung, Kontingentstundentafel und Profiloberstufe Der Erwerb des Latinums und des Graecums wird gemäß KMK-Vereinbarung (651) vom 22.09.2005

Mehr

REGINA LINGUARUM - Latein, die erfolgreichste Sprache der Welt

REGINA LINGUARUM - Latein, die erfolgreichste Sprache der Welt Latein ist tot!? Fortleben des Lateinischen in den romanischen (Italienisch, Spanisch, Portugiesisch etc.) und halbromanischen Sprachen (Deutsch, Englisch) Heute noch real existierendes Latein! 1 Bsp.

Mehr

A) Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben Q1

A) Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben Q1 Clemens-Brentano-Gymnasium An der Kreuzkirche 7 48249 Dülmen Telefon 02594 4893 Telefax 02594 949908 sekretariat@cbg.duelmen.org schulleitung@cbg.duelmen.org cbg.duelmen.org A) Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben

Mehr

Roms Frühzeit und die frühe Republik

Roms Frühzeit und die frühe Republik Die Römische Antike Roms Frühzeit und die frühe Republik Um 800 v. Chr. Ansiedlung der Etrusker in Mittelitalien Gründung Roms bereits vor 753 v.chr. etruskische Könige bis Ende des 6. Jh. v. Chr. seit

Mehr

FÜR DIE. Merkblatt. Besondere Prüfung 2014 für Schüler der Jahrgangsstufe 10 des Gymnasiums

FÜR DIE. Merkblatt. Besondere Prüfung 2014 für Schüler der Jahrgangsstufe 10 des Gymnasiums DER MINISTERIALBEAUFTRAGTE FÜR DIE GY NASIEN in NIEDER AYERN.. Ministerialbeauftragter Jürgen-Schumann-Str.20 84034 Landshut Jürgen-Schumann-Straße 20 84034 Landshut Tel. (0871) 4 30 65 66 20 Fax (0871)

Mehr

Städtisches Gymnasium Gevelsberg Curriculum LATEIN Sekundarstufe I Lehrbuch: Campus A

Städtisches Gymnasium Gevelsberg Curriculum LATEIN Sekundarstufe I Lehrbuch: Campus A 1 Städtisches Gymnasium Gevelsberg Curriculum LATEIN Sekundarstufe I Lehrbuch: Campus A Die Kernlehrpläne sind als kompetenzorientierte Unterrichtsvorhaben konzipiert. Im Zentrum Unterrichts steht die

Mehr

Fachspezifische Lehr- und Lernziele. 1 Kulturelle Bedeutung des Latein kennenlernen

Fachspezifische Lehr- und Lernziele. 1 Kulturelle Bedeutung des Latein kennenlernen Fachspezifische Lehr- und Lernziele Latein 1 Kulturelle Bedeutung des Latein kennenlernen Vergleich mit den modernen Fremdsprachen und Einsicht in deren Entstehung Weiterleben von römischen Motiven in

Mehr

FÜR DIE. Merkblatt. Besondere Prüfung 2016 für Schüler der Jahrgangsstufe 10 des Gymnasiums

FÜR DIE. Merkblatt. Besondere Prüfung 2016 für Schüler der Jahrgangsstufe 10 des Gymnasiums DER MINISTERIALBEAUFTRAGTE FÜR DIE GY NASIEN in NIEDER AYERN.. Ministerialbeauftragter Jürgen-Schumann-Str.20 84034 Landshut Jürgen-Schumann-Straße 20 84034 Landshut Tel. (0871) 4 30 65 66 0 Fax (0871)

Mehr

Latein. Schulinternes Curriculum zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe. Einführungsphase und Qualifikationsphase. (Stand:

Latein. Schulinternes Curriculum zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe. Einführungsphase und Qualifikationsphase. (Stand: Schulinternes Curriculum zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe Latein Einführungsphase und Qualifikationsphase Silverberg-Gymnasium Bedburg Eichendorffstraße 1 50181 Bedburg (Stand: 28.02.2016)

Mehr

Kompetenzraster Latein Jahrgangsstufe 6

Kompetenzraster Latein Jahrgangsstufe 6 Kompetenzraster Latein Jahrgangsstufe 6 Inhaltsfelder Sprachsystem / Sprachbetrachtung Persönliche Lernmethode/ Interkulturelle Ebene Lexik auf der Grundlage von Vokabelangaben einen Grundwortschatz erlernen,

Mehr

Pestalozzi-Gymnasium Unna. Eine Information zur Sprachenwahl im Jahrgang 6

Pestalozzi-Gymnasium Unna. Eine Information zur Sprachenwahl im Jahrgang 6 Pestalozzi-Gymnasium Unna Eine Information zur Sprachenwahl im Jahrgang 6 Inhalt Das Sprachenangebot am PGU eine Darstellung der Wahlmöglichkeiten Das Fach Latein Ziele und Inhalte Gründe für die Wahl

Mehr

Sprachenwahl: Varianten. Latein/Englisch

Sprachenwahl: Varianten. Latein/Englisch Sprachenwahl: Varianten Latein/Englisch Abwahl einer Sprache nach der 10. Klasse möglich Italienisch/Englisch Weiterführung beider Sprachen bis zum Abitur Italienisch/Latein Weiterführung beider Sprachen

Mehr

Grundwortschatz Wortarten Wortbildungslehre Wort- und Sachfeld. Satzglieder satzwertige Konstruktionen (AcI) syntaktische und semantische Funktionen

Grundwortschatz Wortarten Wortbildungslehre Wort- und Sachfeld. Satzglieder satzwertige Konstruktionen (AcI) syntaktische und semantische Funktionen Curriculum Latein Klasse 8 1. Wortschatz Grundelemente der Wortbildungslehre zur Erschließung neuer Wörter anwenden Fremd- und Lehnwörter erklären die Bedeutung lateinischer Vokabeln aus dem Englischen

Mehr

Latein als zweite Fremdsprache (Sekundarstufe I)

Latein als zweite Fremdsprache (Sekundarstufe I) Andreas-Vesalius-Gymnasium Wesel Schulcurriculum Latein als zweite Fremdsprache (Sekundarstufe I) Inhalte und Ziele des Lateinunterrichts ergeben sich aus dem aktuellen Kernlehrplan. Die folgende Übersicht

Mehr

Latein. W o r t s c h a t z. Inhalte Themenbereiche. Bereiche Fertigkeiten Kenntnisse Methodisch-didaktische Hinweise

Latein. W o r t s c h a t z. Inhalte Themenbereiche. Bereiche Fertigkeiten Kenntnisse Methodisch-didaktische Hinweise Latein Kompetenzen am Ende der 5. Klasse Die Schülerin, der Schüler kann den eigenen Basiswortschatz durch Sprachvergleich und Techniken der Wortableitung erweitern und Latein als Brückensprache nutzen

Mehr

Rückert-Oberschule Fachbereich Latein Hort Schulinternes Curriculum für das Wahlpflichtfach Latein (Klasse 8/9/10)

Rückert-Oberschule Fachbereich Latein Hort Schulinternes Curriculum für das Wahlpflichtfach Latein (Klasse 8/9/10) Rückert-Oberschule Fachbereich Latein Hort Schulinternes Curriculum für das Wahlpflichtfach Latein (Klasse 8/9/10) Das schulinterne Curriculum für das Fach Latein orientiert sich am Lehrbuch "Latein drei"

Mehr

Besondere Prüfung 2016 für Schüler/-innen der Jahrgangsstufe 10 des Gymnasiums

Besondere Prüfung 2016 für Schüler/-innen der Jahrgangsstufe 10 des Gymnasiums Zur Weitergabe an Lehrkräfte und an die Teilnehmer an der Besonderen Prüfung Besondere Prüfung 2016 für Schüler/-innen der Jahrgangsstufe 10 des Gymnasiums Merkblatt Inhaltsverzeichnis 1. Zulassung 2 2.

Mehr

Vorgaben zu den unterrichtlichen Voraussetzungen für die schriftlichen Prüfungen im Abitur in der gymnasialen Oberstufe im Jahr 2016

Vorgaben zu den unterrichtlichen Voraussetzungen für die schriftlichen Prüfungen im Abitur in der gymnasialen Oberstufe im Jahr 2016 Vorgaben zu den unterrichtlichen Voraussetzungen für die schriftlichen Prüfungen im Abitur in der gymnasialen Oberstufe im Jahr 2016 Vorgaben für das Fach Lateinisch 1. Lehrpläne für die gymnasiale Oberstufe

Mehr

Schulinternes Fachcurriculum Latein an der RHS

Schulinternes Fachcurriculum Latein an der RHS Schulinternes Fachcurriculum Latein an der RHS (gemäß den Fachanforderungen Latein in Schleswig-Holstein) 1. Grundsätze Im Mittelpunkt des Faches steht die Kulturtechnik des Übersetzens. Sie ist das Markenzeichen

Mehr

2.1 Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben Fortgeführte Fremdsprache QPh, Gk

2.1 Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben Fortgeführte Fremdsprache QPh, Gk Latein Schulcurriculum Sekundarstufe II Qualifikationsphase 1. Einleitung Das vorliegende Schulcurriculum Latein für die Qualifikationsphase (Q1/Q2) zeigt die Übersichtsraster der Unterrichtsvorhaben in

Mehr

DER MINISTERIALBEAUFTRAGTE FÜR DIE GYMNASIEN IN DER OBERPFALZ

DER MINISTERIALBEAUFTRAGTE FÜR DIE GYMNASIEN IN DER OBERPFALZ DER MINISTERIALBEAUFTRAGTE FÜR DIE GYMNASIEN IN DER OBERPFALZ Der Ministerialbeauftragte Weinweg 4 93049 Regensburg Weinweg 4 93049 Regensburg Direktorate der Gymnasien in der Oberpfalz Zur Weitergabe

Mehr

Bildungs- und Lehraufgabe, Didaktische Grundsätze:

Bildungs- und Lehraufgabe, Didaktische Grundsätze: LATEIN Bildungs- und Lehraufgabe, Didaktische Grundsätze: Die folgenden Themen gelten für beide Jahre, doch sind die Themen vom Lehrer entsprechend den Interessen und dem sprachlichen Können der Schüler

Mehr

Zentralabitur 2017 Lateinisch

Zentralabitur 2017 Lateinisch Zentralabitur.nrw Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen Zentralabitur 2017 Lateinisch I. Unterrichtliche Voraussetzungen für die schriftlichen Abiturprüfungen an Gymnasien,

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus Bayerisches Staaisministerium für Untericht und Kultus, 80327 München Sammelanschrift Adressen entsprechend beiliegender Liste Ihr Zeichen / lhre

Mehr

Alwin Frerich

Alwin Frerich Alwin Frerich 2008 1 Warum Latein ab Klasse 5? Latein bietet den Reiz des Neuen und Andersartigen. Beim Übergang in das Gymnasium ist Latein, nachdem Englisch nun bereits in der Grundschule eingeführt

Mehr

Fachinhalte Latein. Fach: Latein Jahrgangsstufe 6. Kompetenzbereiche

Fachinhalte Latein. Fach: Latein Jahrgangsstufe 6. Kompetenzbereiche Fachinhalte Latein Fach: Latein Jahrgangsstufe 6 Lehrwerk: Cursus A Sprachkompetenz Textkompetenz Kulturkompetenz Kompetenzbereiche Methodenkompetenz Umgang mit Texten und Medien Inhalte Lektion 1 - ca.

Mehr

Latein Lehrplan für das Grundlagenfach (mit Basissprache)

Latein Lehrplan für das Grundlagenfach (mit Basissprache) Kantonsschule Zug l Gymnasium Latein mit Basissprache Grundlagenfach Latein Lehrplan für das Grundlagenfach (mit Basissprache) A. Stundendotation Klasse 1. 2. 3. 4. 5. 6. Wochenstunden 0 0 3 3 3 3 B. Didaktische

Mehr

Biologie bioskop / Ausg. Rheinland-Pfalz (2016) 7, 8, ,95 Ja Ja 4,99

Biologie bioskop / Ausg. Rheinland-Pfalz (2016) 7, 8, ,95 Ja Ja 4,99 Jahrgangsstufe: 5 Leihentgelt ( ) pro Jahr Deutsch Deutschbuch - Gymnasium 5 / Rhld.-Pfalz 5 978-3-06-062402-7 25,25 Ja Ja 8,42 Deutsch Deutschbuch - Gymnasium 5 / Rhld.-Pfalz Arbeitsheft mit Lösungen

Mehr

Fachcurriculum Geschichte Klasse 6 LPE 1: Einführung in das Fach Geschichte Inhalte Methoden und Schwerpunkte Daten und Begriffe

Fachcurriculum Geschichte Klasse 6 LPE 1: Einführung in das Fach Geschichte Inhalte Methoden und Schwerpunkte Daten und Begriffe LPE 1: Einführung in das Fach Geschichte Spurensuche in der eigenen Lebenswelt kurzer mündlicher Vortrag (s.u.) Vorgehensweise des Historikers: Quellen Archäologie Datierungsmethoden Vergleich Quelle Archäologie

Mehr

Latein Lehrplan für das Schwerpunktfach

Latein Lehrplan für das Schwerpunktfach Kantonsschule Zug l Gymnasium Latein Schwerpunktfach Latein Lehrplan für das Schwerpunktfach A. Stundendotation Klasse 1. 2. 3. 4. 5. 6. Wochenstunden 0 0 4 4 4 4 B. Didaktische Konzeption Der Lateinunterricht

Mehr

Schulinternes Curriculum zum Kernlehrplan Latein für die gymnasiale Oberstufe (EF)

Schulinternes Curriculum zum Kernlehrplan Latein für die gymnasiale Oberstufe (EF) Schulinternes Curriculum zum Kernlehrplan Latein für die gymnasiale Oberstufe (EF) Welterfahrung und menschliche Existenz EF: Unterrichtsvorhaben I Thema Menschen zweiter Klasse!? Zwischenmenschliche Beziehungen

Mehr

GYMNASIUM AM MÜNSTERPLATZ. Wegleitung. für die mündlichen Maturitätsprüfungen am

GYMNASIUM AM MÜNSTERPLATZ. Wegleitung. für die mündlichen Maturitätsprüfungen am Rahmenbedingungen mündliche Maturprüfungen Gymnasium am Münsterplatz - 1 - Wegleitung für die mündlichen Maturitätsprüfungen am GYMNASIUM AM MÜNSTERPLATZ MATUR 2017 Rahmenbedingungen mündliche Maturprüfungen

Mehr

Gymnasium Essen-Überruhr (GEÜ)

Gymnasium Essen-Überruhr (GEÜ) 1 Gymnasium Essen-Überruhr (GEÜ) Schulinternes Curriculum LATEIN Lehrbuch: Campus A Die Kernlehrpläne sind als kompetenzorientierte Unterrichtsvorhaben konzipiert. Im Zentrum des Unterrichts steht die

Mehr

Geschichte. Klassenstufe 6. Kerncurriculum 6. Kerncurriculum Geschichte 6 Hölderlin-Gymnasium Nürtingen. Zeit. (Daten und Begriffe)

Geschichte. Klassenstufe 6. Kerncurriculum 6. Kerncurriculum Geschichte 6 Hölderlin-Gymnasium Nürtingen. Zeit. (Daten und Begriffe) Geschichte Klassenstufe 6 Standard 1. Annäherungen an die historische Zeit Kerncurriculum 6 - sich - ausgehend von einer Spurensuche in der eigenen Lebenswelt - als Teil der Geschichte begreifen. Inhalte

Mehr

- Formen bestimmen und unterscheiden;

- Formen bestimmen und unterscheiden; KLASSE 1 (pro Lekt. ca. 10 Std.) Lektionen 1-9 THEMA Römisches Alltagsleben und Topographie Roms FAMILIA, PATER FAMILIAS, MATRONA FORUM KOMPETENZEN - Formen bestimmen und unterscheiden; - Substantive:

Mehr

Modulhandbuch für den Studiengang Antike Kultur (Ergänzungsfach)

Modulhandbuch für den Studiengang Antike Kultur (Ergänzungsfach) Modulhandbuch für den Studiengang Antike Kultur (Ergänzungsfach) im Bachelorstudium der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Stand: 10/2011 Inhaltsübersicht Basismodul: Klassische

Mehr

Oberstufe im G8. am Theresia-Gerhardinger-Gymnasium am Anger

Oberstufe im G8. am Theresia-Gerhardinger-Gymnasium am Anger Oberstufe im G8 am Theresia-Gerhardinger-Gymnasium am Anger Die Oberstufenkoordinatoren Fried-Thorsten Jantzen Geo, G, M, Inf, Sk Systembetreuer, Oberstufenkoordinator Philipp Pacius D, G, Sk Homepage,

Mehr

I. Grundwissen Latein in den Jahrgangsstufen 5 mit 8

I. Grundwissen Latein in den Jahrgangsstufen 5 mit 8 I. Grundwissen Latein in den Jahrgangsstufen 5 mit 8 Das Grundwissen Latein in den Jahrgangsstufen 5 mit 8 besteht zunächst aus den im jeweiligen Lehrbuch (L 1: Latein mit Felix; L 2: Auspicia bzw. Campus)

Mehr

Schulcurriculum Q1. Unterrichtsvorhaben I:

Schulcurriculum Q1. Unterrichtsvorhaben I: Pascal-Gymnasium Münster Schulcurriculum Q1 Fachgruppe Latein Unterrichtsvorhaben I: Thema Caesar Helvetiis concedendum non putabat - das Bellum Helveticum als Cäsars Sprungbrett für die alleinige Macht

Mehr

Kernlehrplan Latein Einführungsphase. (Juni 2014)

Kernlehrplan Latein Einführungsphase. (Juni 2014) Kernlehrplan Latein Einführungsphase (Juni 2014) 1 Unterrichtsvorhaben Fortgeführte Fremdsprache Einführungsphase, Grundkurs Hinweis: Es müssen mindestens zwei Themen ausgewählt werden, wobei die Inhaltsfelder

Mehr

Informationen zu Latein als dritter Fremdsprache

Informationen zu Latein als dritter Fremdsprache Informationen zu Latein als dritter Fremdsprache Liebe Schüler/-innen der Klassen 7 abcd, liebe Eltern! Der Fachbereich Latein des Gymnasiums Weierhof bietet den Schülerinnen und Schülern der 7. Klassen

Mehr

LEHRPLAN GRIECHISCH LANGZEITGYMNASIUM

LEHRPLAN GRIECHISCH LANGZEITGYMNASIUM LEHRPLAN GRIECHISCH LANGZEITGYMNASIUM STUNDENDOTATION SF 3. KLASSE 1. SEM. 3 2. SEM. 3 4. KLASSE 1. SEM. 4 2. SEM. 4 5. KLASSE 1. SEM. 3 2. SEM. 3 6. KLASSE 1. SEM. 4 2. SEM. 4 118 SCHWERPUNKTFACH 3. KLASSE

Mehr

Sachwissen: Campus C I Themen Inhalte in Stichworten Sic est 1 - Stichwort

Sachwissen: Campus C I Themen Inhalte in Stichworten Sic est 1 - Stichwort Sachwissen: Campus C I Themen Inhalte in Stichworten Sic est 1 - Stichwort Themenseiten 1 9 Leben auf dem Landgut (S. 11 12) - Sklaven und Freie - Römisches Reich und sein Aufbau (Straßen, Sprache, Provinzen)

Mehr

Epoche Autor Umfang Beispiel Textsorte. Plautus eine Komödie Miles gloriosus D Terenz eine Komödie Adelphen, Eunuchus D

Epoche Autor Umfang Beispiel Textsorte. Plautus eine Komödie Miles gloriosus D Terenz eine Komödie Adelphen, Eunuchus D Liebe Studentinnen und Studenten! Wozu eine Leseliste? wer Englisch studiert, reist nach England, Amerika oder Australien. Italienisch lernt man in Italien, Spanisch in Spanien oder Lateinamerika aber

Mehr

Unterrichtsinhalte Latein Jahrgang 11 Einführungsphase

Unterrichtsinhalte Latein Jahrgang 11 Einführungsphase Unterrichtsinhalte Latein Jahrgang 11 Einführungsphase I. Prosa II. Poesie Auswahl aus folgenden Autoren und Themen Cicero: Reden Catull: Liebesgedichte - Übersetzung ausgewählter Reden - Rhetorische Stilmittel

Mehr

Latein Lehrplan für das Grundlagenfach (ohne Basissprache)

Latein Lehrplan für das Grundlagenfach (ohne Basissprache) Kantonsschule Zug l Gymnasium Latein ohne Basissprache Grundlagenfach Latein Lehrplan für das Grundlagenfach (ohne Basissprache) A. Stundendotation Klasse 1. 2. 3. 4. 5. 6. Wochenstunden 0 0 3 3 3 3 B.

Mehr

Latein. SCHWERPUNKTFACH LATEIN Stundentafel

Latein. SCHWERPUNKTFACH LATEIN Stundentafel Fachlehrplan Latein Seite 1 6 Latein SCHWERPUNKTFACH LATEIN Stundentafel 4. Schuljahr 5. Schuljahr 6. Schuljahr 4 Wochenstunden 5 Wochenstunden 6 Wochenstunden BILDUNGSZIELE Beitrag des Latein zu den Zielen

Mehr

Lehrveranstaltungen Dr. Martin Lindner

Lehrveranstaltungen Dr. Martin Lindner Lehrveranstaltungen Dr. Martin Lindner (Stand: September 2016) Wintersemester 2016/17 (Göttingen) Proseminar: Mission Welterklärung Antike Wissenschaften Aufbauseminar: Schöner leben Antike Landwirtschaft

Mehr

Bachelor of Arts Griechisch- Lateinische Philologie

Bachelor of Arts Griechisch- Lateinische Philologie 04-015-1001 Grundlagen: Methode und Sprache 1./3. Semester Prof. Latinistik/ Prof. Gräzistik/ Prof. Byzantinistik & Neogräzistik Vorlesung "Einführung in das Studium der klassischen Philologie" (2 SWS)

Mehr

Wahl einer neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 10 (z. B. Ersatz von Latein/Französisch durch Italienisch (spätbeginnend))

Wahl einer neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 10 (z. B. Ersatz von Latein/Französisch durch Italienisch (spätbeginnend)) Wahl einer neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 10 (z. B. Ersatz von Latein/Französisch durch Italienisch (spätbeginnend)) Auswirkungen auf das individuelle Kursprogramm in

Mehr

LEHRPLAN FÜR DAS GRUNDLAGENFACH GRIECHISCH

LEHRPLAN FÜR DAS GRUNDLAGENFACH GRIECHISCH LEHRPLAN FÜR DAS GRUNDLAGENFACH GRIECHISCH A. Stundendotation Klasse 1. 2. 3. 4. Wochenstunden (Freifach) (Freifach) 4 4 B. Didaktische Konzeption (1) Beitrag des Faches zur gymnasialen Bildung Die Schülerinnen

Mehr

Georg-Wilhelm-Steller Gymnasium Bad Windsheim. Aufstellung der an der Schule eingeführten zugelassenen Unterrichtswerke

Georg-Wilhelm-Steller Gymnasium Bad Windsheim. Aufstellung der an der Schule eingeführten zugelassenen Unterrichtswerke Georg-Wilhelm-Steller Gymnasium Bad Windsheim Lernmittelbücherei Aufstellung der an der Schule eingeführten zugelassenen Unterrichtswerke [Unter folgender Internetadresse sind die jeweils aktuellen Auflagen

Mehr

Lehrplan KSW Latein 1

Lehrplan KSW Latein 1 Lehrplan KSW Latein 1 LATEIN 1. Allgemeine Bildungsziele Der Lateinunterricht vermittelt Jugendlichen grundlegende Kenntnisse der lateinischen Sprache und ermöglicht ihnen die Lektüre von lateinischen

Mehr

Fachcurriculum Latein G8

Fachcurriculum Latein G8 Johann-Heinrich-Voß-Schule Eutin Fachschaft Latein Fachcurriculum Latein G8 Vorbemerkungen: Voraussetzung für dieses Fachcurriculum ist ein vierstündiger Lateinunterricht in V und IV, ein dreistündiger

Mehr

Büchersprechstunde im Schuljahr 2011/2012: Donnerstag, 5.Stunde ( )

Büchersprechstunde im Schuljahr 2011/2012: Donnerstag, 5.Stunde ( ) Humboldt-Gymnasium Vaterstetten Lernmittelfreie Bibliothek 1 Büchersprechstunde im Schuljahr 2011/2012: Donnerstag, 5.Stunde (11.25-12.10) Verwendete Schulbücher (Stand: Oktober 2011) Klasse Fach Titel

Mehr

Fach Latein: Curriculum für die Klassen 9 / 10

Fach Latein: Curriculum für die Klassen 9 / 10 Humboldt-Gymnasium Karlsruhe Fach Latein: Curriculum für die Klassen 9 / 10 Vorbemerkungen: Im Mittelpunkt des Lateinunterrichts der Klassen 9 und 10 steht die Lektürearbeit (Bildungsplan: Arbeitsbereich

Mehr

Vorstellung der Fächer Latein, Französisch und Spanisch als 2. Fremdsprache. Für die Fachschaften: Rika Rimpel

Vorstellung der Fächer Latein, Französisch und Spanisch als 2. Fremdsprache. Für die Fachschaften: Rika Rimpel Vorstellung der Fächer Latein, Französisch und Spanisch als 2. Fremdsprache Für die Fachschaften: Rika Rimpel Inhaltsübersicht - Warum sollte man Latein, Französisch oder Spanisch lernen? - Warum als 2.

Mehr

Latein - die richtige Wahl für Ihr Kind!?

Latein - die richtige Wahl für Ihr Kind!? Latein - die richtige Wahl für Ihr Kind!? Was den Lateinunterricht ab Klasse 6 am Gymnasium so sinnvoll macht Alte Vorurteile neue Wege Manche Eltern haben aus ihrer Schulzeit unangenehme Erinnerungen

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Consilia 16: Römischer Alltag: Texte zum römischen Leben - Interpretationen und Unterrichtsvorschläge Das komplette Material finden

Mehr

Latein als 3. Fremdsprache

Latein als 3. Fremdsprache Latein als 3. Fremdsprache Spracharbeit und Sprachreflexion Textarbeit Antike Kultur und ihr Erbe 1von 5 res publica der Staat nivis Schnee in dubiopro reo Im Zweifel für den Angeklagten bonus-gut Fortuna

Mehr

Heinrich-Heine-Gymnasium

Heinrich-Heine-Gymnasium 1 Klasse/ Thema und Methoden Halbjahr 6/I L. 1-4 Römisches Privatleben Organisation einer Vokabelkartei Memotechniken Ordnung des Wortschatzes nach Wortarten und Sachfeldern Verknüpfung unterschiedlicher

Mehr

Die neue Oberstufe des bayerischen Gymnasiums am Carl-Orff-Gymnasium Unterschleißheim Informationsveranstaltung für Eltern, Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 Wodurch zeichnet sich das neue

Mehr

Schulinternes Curriculum Geschichte, Jahrgang 5/6

Schulinternes Curriculum Geschichte, Jahrgang 5/6 Wilhelm-Gymnasium Fachgruppe Geschichte Schulinternes Curriculum Jg. 5/6 Seite 1 von 5 Schulinternes Curriculum Geschichte, Jahrgang 5/6 Zeitbegriff / Vorgeschichte / Frühe Hochkulturen / Das antike Griechenland

Mehr

Fach Titel Klasse ISBN Preis

Fach Titel Klasse ISBN Preis Schulbuchliste Schuljahr 2015/2016 Jahrgangsstufe 5 Hausaufgabenhefte werden speziell für unsere Schule hergestellt ( GaK-Kalender mit vielen schulspezifischen Informationen) und zu Schuljahresbeginn in

Mehr

Ergänzungsprüfungen in Latein (Kleines Latinum, Latinum, Großes Latinum)

Ergänzungsprüfungen in Latein (Kleines Latinum, Latinum, Großes Latinum) Ergänzungsprüfungen in Latein (Kleines Latinum, Latinum, Großes Latinum) (1) Ergänzungsprüfungen: Allgemeine Informationen, Termine, Anmeldung und Unterlagen (2) Hinweise zur Vorbereitung auf die Ergänzungsprüfung

Mehr

Latein Schulinternes Curriculum Q1 (Abiturjahrgang 2017) Stand:

Latein Schulinternes Curriculum Q1 (Abiturjahrgang 2017) Stand: Latein Schulinternes Curriculum Q1 (Abiturjahrgang 2017) Stand: 23.6.2015 Seite 2.1.2 Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben Fortgeführte Fremdsprache QPh, Gk 2 2.1.3 Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben

Mehr

Kern- und Schulcurriculum Geschichte Klasse 6. Stand Schuljahr 2009/10

Kern- und Schulcurriculum Geschichte Klasse 6. Stand Schuljahr 2009/10 Kern- und Schulcurriculum Geschichte Klasse 6 Stand Schuljahr 2009/10 Themen / Inhalte zugeordnete Bildungsstandards Empfehlungen, Projekte, Methoden 1. ANNÄHERUNG AN DIE HISTORISCHE ZEIT 2. LEBEN IN VORGESCHICHTLICHER

Mehr

Spanisch als spät beginnende neu einsetzende Fremdsprache. Eltern-Info am 3.3.15. Herzlich willkommen!

Spanisch als spät beginnende neu einsetzende Fremdsprache. Eltern-Info am 3.3.15. Herzlich willkommen! Spanisch als spät beginnende neu einsetzende Fremdsprache Eltern-Info am 3.3.15 Herzlich willkommen! Genehmigte Ausbildungsrichtungen Jgst. 5: Erste Fremdsprache: Englisch Wahl der zweiten Fremdsprache

Mehr

Inhalt. Vorwort 9 Verwendete Abkürzungen 10

Inhalt. Vorwort 9 Verwendete Abkürzungen 10 Vorwort 9 Verwendete Abkürzungen 10 Substantiv, Adjektiv, Adverb 1 Substantiv 12 Die 1. oder a-deklination - Die 2. oder o-deklination - Die 3. Deklination - Die 4. oder u-deklination - Die 5. oder e-deklination

Mehr

Deutsch (Integr. Lehrwerke) Cornelsen Deutschbuch Gymnasium 5 / Rhld. Pfalz Nein ,25 GF

Deutsch (Integr. Lehrwerke) Cornelsen Deutschbuch Gymnasium 5 / Rhld. Pfalz Nein ,25 GF Jahrgangsstufe: 5 bereits vorhanden Jahrgangs stufe ISBN Preis Deutsch (Integr. Lehrwerke) Cornelsen Deutschbuch Gymnasium 5 / Rhld. Pfalz Nein 5 978 3 06 062402 7 25,25 GF Deutsch (Integr. Lehrwerke)

Mehr

LATEIN A Allgemeine Bildungsziele. k6 Kantonale Mittelschule Uri, Altdorf

LATEIN A Allgemeine Bildungsziele. k6 Kantonale Mittelschule Uri, Altdorf A Allgemeine Bildungsziele Der Lateinunterricht vermittelt den Jugendlichen grundlegende Kenntnisse der lateinischen Sprache sowie Einblicke in die Entstehung der romanischen Sprachen. Er macht ihnen die

Mehr

Schulinternes Curriculum für das Fach Latein (L8) - 2 einstündige. Klassenarbeiten

Schulinternes Curriculum für das Fach Latein (L8) - 2 einstündige. Klassenarbeiten Schulinternes Curriculum für das Fach Latein (L8) Benutzte Ausgabe: - Lumina, Texte und Übungen (Vandenhoeck & Ruprecht) - Lumina, Begleitgrammatik - Lumina, Vokabelheft Stufe 8 Lektionen 1-8 Grammatische

Mehr

Schulcurriculum Gymnasium Korntal-Münchingen

Schulcurriculum Gymnasium Korntal-Münchingen Klasse: 10 Seite 1 Minimalanforderungskatalog; Themen des Schuljahres gegliedert nach Arbeitsbereichen Übergreifende Themen, die dem Motto der jeweiligen Klassenstufe entsprechen und den Stoff des s vertiefen,

Mehr

Lektion 15 Anschlag auf den Konsul Cicero

Lektion 15 Anschlag auf den Konsul Cicero Lektion 15 Anschlag auf den Konsul Cicero 1) Perfektbildung: Reduplikation und ohne Stammveränderung 2) Pronomen is: Verwendung Sprachkompetenz (16) geben die Paradigmen wieder: des Demonstrativpronomens

Mehr

Wahl einer neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 10. Auswirkungen auf das individuelle Kursprogramm in der Oberstufe

Wahl einer neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 10. Auswirkungen auf das individuelle Kursprogramm in der Oberstufe Wahl einer neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 10 (am Beispiel Spanisch (spät) als Ersatz für Latein) Auswirkungen auf das individuelle Kursprogramm in der Oberstufe Typen

Mehr

Curriculum LATEIN (ab Schuljahr 2014) Sekundarstufe II gemäß dem kompetenzorientierten Kernlehrplan ( ) für die EF

Curriculum LATEIN (ab Schuljahr 2014) Sekundarstufe II gemäß dem kompetenzorientierten Kernlehrplan ( ) für die EF Curriculum LATEIN (ab Schuljahr 2014) Sekundarstufe II gemäß dem kompetenzorientierten Kernlehrplan (01.08.2014) für die EF Latein als fortgeführte Fremdsprache Merkblatt zum Erwerb des Latinums: Link

Mehr

Wahl einer neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 10 (z. B. Ersatz von Latein/Französisch durch Spanisch (spät))

Wahl einer neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 10 (z. B. Ersatz von Latein/Französisch durch Spanisch (spät)) Wahl einer neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 10 (z. B. Ersatz von Latein/Französisch durch Spanisch (spät)) Auswirkungen auf das individuelle Kursprogramm in der Oberstufe

Mehr

Wahl einer neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 10. Auswirkungen auf das individuelle Kursprogramm in der Oberstufe

Wahl einer neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 10. Auswirkungen auf das individuelle Kursprogramm in der Oberstufe Wahl einer neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 10 (am Beispiel Spanisch (spät) als Ersatz für Latein) Auswirkungen auf das individuelle Kursprogramm in der Oberstufe Typen

Mehr

Einführung in die klassische Mythologie

Einführung in die klassische Mythologie Einführung in die klassische Mythologie Bearbeitet von Barry B. Powell, Bettina Reitz 1. Auflage 2009. Taschenbuch. ix, 236 S. Paperback ISBN 978 3 476 02324 7 Format (B x L): 15,5 x 23,5 cm Gewicht: 381

Mehr