41 Grundbuch, Grund- und Gebäudekataster Openkat Internetdienst für den Zugriff zu den Grundbuchs- und Katasterdaten

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "41 Grundbuch, Grund- und Gebäudekataster Openkat Internetdienst für den Zugriff zu den Grundbuchs- und Katasterdaten"

Transkript

1 41 Grundbuch, Grund- und Gebäudekataster Openkat Internetdienst für den Zugriff zu den Grundbuchs- und Katasterdaten AUTONOME PROVINZ BOZEN SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO ALTO ADIGE 41. Grundbuch, Grund- und Gebäudekataster 41. Libro fondiario, catasto fondiario e urbano

2 Abteilung 41 Grundbuch, Grund- und Gebäudekataster Giorgio-Ambrosoli-Platz 16 I Bozen T F Texte und Redaktion: Dr. Ing. Klaus Gänsbacher, Dr. Maria Johanna Widmann und Dr. Brigitte Durnwalder Gestaltung:

3 1.0 Openkat Internetdienst für den Zugriff zu den Grundbuchsund Katasterdaten Openkat ist der Internetdienst der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol für den Zugriff zu den Grundbuchs- und Katasterdaten der Provinzen Bozen und Trient. Der Dienst ist für alle, die ihn nutzen kostenpflichtig, mit Ausnahme von wenigen vom Gesetzgeber bestimmten öffentlichen Institutionen. Openkat ist nicht speziellen Kategorien vorbehalten. Jede öffentliche Körperschaft, jedes Unternehmen, alle freiberuflich Tätigen, aber auch Privatpersonen können den Zugang zum Dienst beantragen. Jedoch richtet sich Openkat in erster Linie an: > öffentliche Verwaltungen und institutionelle Körperschaften; > freiberuflich Tätige (Notare und Notarinnen, Ingenieure und Ingenieurinnen, Architekten und Architektinnen, Geometer und Geometerinnen, Wirtschaftsberater und -beraterinnen usw.); > private Körperschaften, Banken und Verwalter von Liegenschaftsvermögen. Für den Zugriff zum Openkat-Dienst müssen Sie einen Zugang aktivieren und von der Landesverwaltung Benutzername und Passwort zugeteilt bekommen (siehe unten An wen soll ich mich wenden, um den Dienst in Anspruch nehmen zu können? An wen soll ich mich bei Fragen zu Openkat und bei Problemen mit Openkat wenden? ). Der Zugriff erfolgt dann über eine der folgenden Internetadressen: oder In Openkat können Sie auf einfache und schnelle Weise jederzeit auf die Daten des Gebäudekatasters, des Grundkatasters, des Grundbuchs und des Geometrischen Katasters zugreifen. Die Suche über Internet erweitert die traditionelle Abfrage in den Archiven: es stehen neue Suchmodalitäten zur Verfügung, die den problemlosen Zugriff zu den von den Kataster- und Grundbuchsämtern in Südtirol und im Trentino verwalteten Daten ermöglichen. Es besteht dabei die Möglichkeit, die Katastereinsichtnahme oder die Abschrift des Hauptbuches der am Bildschirm markierten Liegenschaft auf dem eigenen Rechner abzuspeichern oder auszudrucken. Die Benutzerkategorie ist abhängig von der Art des abgeschlossenen Vertrages. Das System aktiviert, je nach Benutzerberechtigung, bestimmte zusätzliche Funktionen (z.b. für Techniker). Das System registriert alle vom einzelnen Benutzer durchgeführten Vorgänge (Abrechnungsfunktionen). Einfache Verzeichnisse werden unentgeltlich angezeigt. Dokumente (Abschriften des Hauptbuches, Katastereinsichtnahmen usw.) können hingegen nur mittels Entrichtung einer Gebühr abgerufen werden. Alle drei Monate werden sämtliche gebührenpflichtigen Vorgänge in Rechnung gestellt und mittels Dauerauftrag direkt vom Konto des Benutzers/der Benutzerin abgebucht. 01 Bevor ein kostenpflichtiges Dokument eingesehen werden kann, wird vom System die entsprechende Gebühr angezeigt. Erst nach Ihrer Bestätigung wird das Dokument am Bildschirm geöffnet und der Betrag verrechnet. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Anzahl, die Art und die Kosten aller vom System registrierten Vorgänge zu überprüfen und online Ihren Rechnungsstand abzufragen und zu kontrollieren.

4 Durch die Funktion Utility Anwender haben Sie die Möglichkeit: > die Vorgänge zu kontrollieren > eine Auflistung der verrechneten Vorgänge für einen bestimmten Tag oder Zeitraum anzuzeigen (Detailauflistung der Vorgänge) und die entsprechenden Belege auszudrucken > die Statistiken über die Vorgänge eines bestimmten Zeitraums einzusehen > das persönliche Kennwort für den Zugang zum System zu ändern > im Archiv der Lastschriften die trimestralen Rechnungen im PDF-Format einzusehen und auszudrucken > die Dialogsprache (deutsch bzw. italienisch) zu wechseln; alle Suchergebnisse werden in der gewählten Dialogsprache angezeigt. Sie können jedoch jederzeit Abschriften und Einsichtnahmen auf Italienisch, Deutsch oder in beiden Sprachen erhalten > die Provinz Bozen oder Trient auszuwählen (die Dialogsprache für die Provinz Trient ist ausschließlich Italienisch. Abschriften und Einsichtnahmen der Provinz Trient können lediglich in italienischer Sprache abgerufen werden). Openkat stellt folgende Dienste zur Verfügung: 1. Gebäudekataster > Suche nach Eigentümer (natürliche oder juristische Person) > Suche nach Anschrift (der Liegenschaft) > Suche nach Liegenschaft > Tarif-Liste 2. Grundkataster > Suche nach Eigentümer (natürliche oder juristische Person) > Suche nach Parzelle > Suche nach Grundbuchseinlage 3. Grundbuch > Aktuelle Suche nach Eigentümer (natürliche oder juristische Person)* > Aktuelle Suche nach Grundbuchseinlage* > Aktuelle Suche nach Parzelle* > Historische Suche Grundbuchseinlage* > Einsichtnahme in die Eigentümerkartei (Suche nach natürlicher oder juristischer Person) > Einsichtnahme in das Realregister > Einsichtnahme Hausteilungspläne* > Einsichtnahme in das Tagebuch > Suche in historischen Hauptbüchern** > Markierung der Grundbuchseinlage* 4. Geometrischer Kataster > Suche nach Parzelle*** > Suche nach Koordinaten > Einsichtnahme in die Festpunkte 02 * nur für informatisierte Katastralgemeinden ** nur für jene Katastralgemeinden, deren außer Gebrauch gesetzte Hauptbücher bereits gescannt wurden *** nicht möglich für jene Katastralgemeinden, welche aktuell zur Gänze oder teilweise neu vermessen werden (siehe Homepage Openkat News) An wen soll ich mich wenden, um den Dienst in Anspruch nehmen zu können? An wen soll ich mich bei Fragen zu Openkat und bei Problemen mit Openkat wenden? Den Dienst Openkat in Anspruch nehmen können ausschließlich jene Internet- Nutzer, welche einen Vertrag mit der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol (oder mit der Autonomen Provinz Trient) abgeschlossen haben. Für den Abschluss dieses Vertrages bzw. für weitere Informationen oder bei Problemen mit dem Openkat- Dienst wenden Sie sich an die zuständige Abteilung, und zwar (für Südtirol):

5 Autonome Provinz Bozen - Südtirol Abteilung 41 Grundbuch, Grund- und Gebäudekataster Giorgio-Ambrosoli-Platz 16, Bozen T F Vorab ist es ratsam, über erste Informationen zum Dienst einzuholen. Auf der Homepage stehen unter Help auch sämtliche Vordrucke für den Abschluss des Vertrages mit der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol zur Verfügung. Kosten des Dienstes Für die Benutzer des kostenpflichtigen Dienstes ist die Entrichtung einer Jahresgebühr in Höhe von 90,00 Euro für das Abonnement Einzelbenutzer (entspricht einem einzigen Benutzernamen und Kennwort) bzw. 540,00 Euro für das Abonnement Mehrplatzbenutzer (max. 99 Benutzer) vorgesehen. Die Gebühren für die durchgeführten Vorgänge werden zu den geltenden Tarifen alle drei Monate abgerechnet und mittels Bankeinzug eingehoben. Dafür muss bei Abschluss des Openkat-Vertrages ein Dauerauftrag zugunsten der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol bei der eigenen Bank eingerichtet werden. Die Tarife für die Einsichtnahmen und alle anderen Dienste können auf der Homepage der Abteilung 41 unter gebuehren.asp abgerufen werden. Notwendige Hardware- und Softwareausstattung für die Openkat-Anwendung Mindestkonfiguration des Personal Computers: Prozessor: PENTIUM 133 Mhz Ram: 32 Mbyte Browser: Internet Explorer (ab der Version 5.0) Verschlüsselungsstärke auf 128-bit Viewer PDF-Datei: Adobe Acrobat Reader 4 Um auf die Webseite Openkat zugreifen zu können, müssen Sie über einen Internetanschluss verfügen. Online-Hilfe Über die Online-Hilfe finden Sie ausführliche Angaben zu den verfügbaren Diensten sowie zusätzliche Informationen zum Abschluss des Vertrages. 03

6 1.1 Gebäudekataster In Openkat können Sie über Internet im Gebäudekataster in Echtzeit auf die Katasterdaten aller städtischen Liegenschaftseinheiten zugreifen. Die entsprechenden Auszüge geben Auskunft über die steuerbezogenen Daten der Liegenschaft und die Besitzverhältnisse derselben. Durch die Suchfunktionen werden die gewünschten Informationen des Gebäudekatasters ermittelt, und zwar geordnet nach: > Eigentümer (natürliche oder juristische Person) > Anschrift der Liegenschaft (Angabe der Verwaltungsgemeinde und der Adresse) > Liegenschaft (Angabe der Katastralgemeinde, der Parzellennummer und der Baueinheit) Die Ansichtsfunktionen zeigen Folgendes an: > Tarif-Liste > Verzeichnis der Bauparzellen in der gewählten Katastralgemeinde KG-BP (Verzeichnis der städtischen Liegenschaften eines Rechtsinhabers ohne nähere Angaben) > Liegenschaftsverzeichnis (steuerbezogene Daten) > Rechtstitelverzeichnis (Besitzverhältnisse einer natürlichen oder juristischen Person) > Verzeichnis der Rechtsinhaber einer Liegenschaft Die Druckfunktionen ermöglichen es, Auszüge auszudrucken. Hierbei können Sie folgende Ausfertigungen erhalten: > eine Einsichtnahme nach Rechtsinhaber (mit oder ohne Eigentümer) > eine aktuelle oder historische Einsichtnahme nach Liegenschaft > die Messdaten Achtung: Bei den genannten Auszügen und Einsichtnahmen handelt es sich um eine Wiedergabe ohne Bestätigungswert. Die Grundrisse des Gebäudekatasters stehen in Openkat nicht zur Verfügung. 04

7 1.2 Grundkataster In Openkat können Sie über Internet auf die Katasterdaten aller Grund- und Bauparzellen im Grundkataster zugreifen und die diesbezüglichen Auszüge mit den steuerbezogenen Daten und den Besitzverhältnissen erstellen. Durch die Suchfunktionen werden die gewünschten Informationen über den Grundkataster ermittelt, und zwar geordnet nach: > Eigentümer (natürliche oder juristische Person) > Parzelle (Angabe der Katastralgemeinde, der Parzellenart und -nummer) > Grundbuchseinlage Die Ansichtsfunktionen ermöglichen die Anzeige von: > Rechtstitelverzeichnis > Verzeichnis der Grundbuchseinlagen > Parzellenverzeichnis > Eigentümerverzeichnis > Verzeichnis der Teilungsübersichten, Detail der Teilungsübersichten, Vormerkungen, Flächenbewegungen, Angaben zur Parzelle mit mehreren Klassen und Kulturgattungen (nur für Freiberufler) Die Druckfunktionen ermöglichen es, Auszüge auszudrucken. Hierbei können Sie folgende Ausfertigungen erhalten: > eine Einsichtnahme nach Rechtsinhaber (mit oder ohne Eigentümer) > eine Einsichtnahme nach Parzelle (aktueller oder historischer Stand) > eine Einsichtnahme nach Grundbuchseinlage > eine Einsichtnahme nach Protokollauszug > eine Einsichtnahme der Teilungsübersichten und der Übersicht der Flächenbewegungen (nur für Freiberufler) > einen Mappenauszug Auf jedem Dokument scheint das Aktualisierungsdatum der Daten auf. Achtung: Bei den genannten Auszügen und Einsichtnahmen handelt es sich um eine Wiedergabe ohne Bestätigungswert. 05

8 1.3 Grundbuch In Openkat können Sie über Internet u.a. auf das Hauptbuch des Grundbuchs und auf die Eigentümerkartei zugreifen sowie Abschriften des Hauptbuchs erstellen. Der Zugriff auf das Hauptbuch bzw. die Erstellung von Abschriften desselben ist momentan nur für jene Katastralgemeinden möglich, in denen die sog. Informatisierung abgeschlossen wurde, d.h. die Einspeicherung der Daten aus den Hauptbüchern auf Papier in die auf ein Datenverarbeitungssystem umgestellten Archive. Ein Verzeichnis dieser bereits informatisierten Katastralgemeinden finden Sie auf der Web-Seite bzw. Durch die Suchfunktionen werden die gewünschten Daten des Grundbuchs ermittelt, und zwar geordnet nach: > Eigentümer (natürliche oder juristische Person) > Liegenschaft (Grundparzelle, Bauparzelle oder materieller Anteil einer Bauparzelle) > Grundbuchseinlage (aktuelle oder historische Suche) Die Ansichtsfunktionen zeigen Folgendes an: > die Eigentümerkartei (natürliche oder juristische Person) > das Realregister (für die auf ein elektronisches Datenverarbeitungssystem umgestellten Katastralgemeinden) > die Hausteilungspläne (für die auf ein elektronisches Datenverarbeitungssystem umgestellten Katastralgemeinden)* > das Tagebuch > die historischen Hauptbücher (nur für jene Katastralgemeinden, deren außer Gebrauch gesetzten historischen Hauptbücher bereits gescannt wurden) * Die Hausteilungspläne, die vor Inkrafttreten von Artikel 23 Absätze 4, 5, 6, 7 des DPRA vom 19. April 2007, Nr. 4, in geltender Fassung, vorgelegt wurden, werden als Originale in den Ämtern verwahrt. Die Druckfunktionen ermöglichen es, Abschriften des Hauptbuchs auszudrucken. Hierbei können Sie folgende Ausfertigungen erhalten: > eine Abschrift des aktuellen Standes des Hauptbuchs: aktuelle vollständige Abschrift oder Teilabschrift, zur Wiedergabe des Grundbuchsstandes für alle oder einzelne Inhaber sowie für den gesamten Grundbuchskörper oder für Teile eines Grundbuchkörpers; > eine Abschrift des historischen Grundbuchsstandes: vollständige oder Teilabschrift zur Wiedergabe sämtlicher Eintragungen des Hauptbuches, einschließlich der gelöschten. Zum Zeitpunkt der Umstellung unwirksame Eintragungen wurden nicht auf das Datenverarbeitungssystem übertragen. Diese sind somit ausschließlich auf Papier in den in den entsprechenden Ämtern aufbewahrten Hauptbüchern einsehbar (für jene Katastralgemeinden, deren außer Gebrauch gesetzte Hauptbücher bereits gescannt wurden, sind die historischen Hauptbücher auch in Openkat abrufbar). > die Ablichtung der historischen Hauptbücher, die durch die erfolgte Umstellung des Grundbuchs auf EDV außer Gebrauch gesetzt wurden (nur für die bereits gescannten Katastralgemeinden möglich) 06 Achtung: Bei den genannten Abschriften handelt es sich um eine Wiedergabe ohne Bestätigungswert. Der angezeigte Grundbuchsstand bezieht sich jeweils auf den vorigen Tag. Die im Laufe des Tages gesetzten Plomben und durchgeführten Vorgänge werden nicht angezeigt.

9 Es besteht außerdem die Möglichkeit der Einsichtnahme in das Tagebuch; das Tagebuch ist ein Verzeichnis, in welches in chronologischer Reihenfolge sämtliche vom jeweiligen Grundbuchsamt entgegengenommenen Anträge durch Zuweisung einer Protokollnummer, der sog. Tagebuchzahl (T.Zl.) in chronologischer Reihenfolge eingetragen werden. Das Tagebuch enthält u.a. Angaben über den Zeitpunkt des Einlangens des Grundbuchsantrages sowie über die Entwicklung und den Ausgang des grundbücherlichen Verfahrens (Annahme oder Abweisung des Antrags). Mit der Funktion Markierung der Grundbuchseinlage können Sie verschiedene Grundbuchseinlagen oder materielle Anteile auswählen, um sie zu beobachten. Die markierten Grundbuchseinlagen bzw. materiellen Anteile werden so laufend auf mögliche Plomben überprüft, d.h. Sie können überprüfen, ob bei den entsprechenden Grundbuchämtern Anträge, die diese Liegenschaftseinheiten betreffen, vorgelegt wurden. Durch die Aktivierung dieses Dienstes stehen diverse Funktionen zur Verfügung: > Auswahl der Einlagen zur Markierung: Diese Funktion ermöglicht es durch Angabe der Katastralgemeinde, der Sektion, sowie eines Intervalls von Einlagezahlen jene Einlagen bzw. materiellen Anteile auszuwählen, die überprüft werden sollen. > Suche der plombierten Einlage: Diese Funktion listet jene zuvor markierten Einlagen bzw. materiellen Anteile auf, die innerhalb eines von Ihnen gewählten Zeitraums aufgrund der Vorlage eines entsprechenden Grundbuchsantrages plombiert wurden. > Suche Einlagen der Vereinbarung: Diese Funktion listet jene Einlagen bzw. materiellen Anteile auf, welche der berechtigte Benutzer zuvor markiert hat. Der Zugang zum Dienst Markierung der Grundbuchseinlage steht allen Openkat- Benutzern zur Verfügung und ist gebührenpflichtig. Die Tarife für sämtliche Abfragen und Einsichtnahmen in die elektronischen Archive des Grundbuchs sind auf der Homepage der Abteilung 41 unter bz.it/kataster-grundbuch/gebuehren/grundbuchsgebuehren.asp zu finden. 07

10 1.4 Geometrischer Kataster In Openkat können Sie über Internet im Geometrischen Kataster in Echtzeit auf die Katastermappen jener Gemeinden, die mit vektorieller Kartographie ausgestattet sind, sowie auf die Festpunkte zugreifen. Es besteht dabei die Möglichkeit, Auszüge der bestätigten Parzellen, Mappenauszüge (vektorielle Daten) und Punktbeschreibungen zu erhalten. Durch die Suchfunktionen werden die kartographischen Informationen ermittelt, und zwar geordnet nach: > Parzelle (Angabe der Katastralgemeinde, der Parzellennummer und -art) > Koordinaten (UTM ETRS89) Die Suche nach Parzelle kann auch über das Archiv des Grundkatasters aktiviert werden. Die Ansichtsfunktionen ermöglichen die Einsichtnahme in das Verzeichnis der Festpunkte, und zwar mittels Suche nach: > Nummer oder Zuverlässigkeit > Bereichskoordinaten Die Druckfunktionen ermöglichen es, folgende Dokumente auszudrucken: > Einsichtnahmen im PDF-Format in die vorgemerkten (nur für freiberuflich Tätige) oder bestätigten Parzellen im Format A4 oder A3 horizontal oder vertikal, und zwar in verschiedenen Maßstäben > Mappenauszug im DXF-, E00-, DWG- oder Shape-Format (180m x 200m) der vorgemerkten (nur für freiberuflich Tätige) oder bestätigten Parzellen* > Historische Mappenauszüge mit Anzeige des historischen Mappenblatts im georeferenzierten JPG-Format > Punktbeschreibung eines Festpunktes im PDF-Format. * Die Mappen jener Katastralgemeinden, welche aktuell zur Gänze oder teilweise neu vermessen werden, können nicht abgerufen werden (siehe Homepage Openkat News). Auf jedem Dokument scheint das Datum der Datenaktualisierung auf. Der Stand der Daten bezieht sich jeweils auf den vorigen Tag. Das Suchergebnis wird als Hypertext angezeigt. Dadurch kann direkt das gewünschte Dokument (Einsichtnahme, Mappenauszug oder Punktbeschreibung) erstellt werden. Es ist außerdem möglich, auf Datei im kompatiblen Pregeo-Format, das Verzeichnis der in Einsicht genommenen Festpunkte zu erstellen. 08

11 2.0 Änderung der Katasterdaten Für die Richtigstellung von Ungenauigkeiten in den Angaben des Gebäudekatasters ist eine schnelle und unbürokratische Lösung vorgesehen. Der entsprechende Antrag kann von jedem Eigentümer und jeder Eigentümerin von Liegenschaften in Südtirol ganz einfach online gestellt werden. Der Dienst kann kostenlos über die Webseite der Autonomen Provinz Bozen- Südtirol unter dem Menüpunkt Antrag Änderungen Katasterdaten in Anspruch genommen werden. Dafür ist kein Openkat-Zugang notwendig: die Funktion ist für jede/n zugänglich. Beim Antrag um Änderung der Katasterdaten werden am Bildschirm drei Formulare angezeigt. Diese müssen vom Antragsteller oder der Antragstellerin online ausgefüllt und an das zuständige Katasteramt übermittelt werden. Die Anfrage um Richtigstellung kann eine Änderung der Daten des Gebäudes oder des Inhabers bzw. der Inhaberin betreffen, und zwar: > die Anschrift, die Hausnummer, die Stiege, das Los, die Türnummer oder das Gebäude der Liegenschaft > den Namen, das Geburtsdatum oder den Geburtsort der natürlichen Person > die Benennung oder die Geschäftsstelle der juristischen Person > die Steuernummer Die gewünschten Änderungen müssen aus einer genau zu benennenden Urkunde (z.b. dem Personalausweis) hervorgehen. Die übermittelten Anträge werden von den Mitarbeitern/innen des Katasteramtes überprüft und gegebenenfalls die gewünschten Richtigstellungen in den Daten des Gebäudekatasters durchgeführt. Der Antragsteller bzw. die Antragstellerin werden mittels über die eventuell vorgenommenen Korrekturen bzw. über die Abweisung des Antrags informiert. 09

12 3.0 Einsichtnahme über die Bürgerkarte Die öffentliche Verwaltung in Südtirol ermöglicht den Bürgerinnen und Bürgern über die Bürgerkarte den Zugang zu verschiedenen Onlinediensten. Unter anderem kann jeder Eigentümer und jede Eigentümerin für die eigenen Immobilien in Südtirol mithilfe der aktivierten Bürgerkarte über Internet eine Einsichtnahme in den Gebäudekataster durchführen. Der Dienst ist absolut kostenlos und funktioniert unabhängig von Openkat. Einzige Voraussetzung für die Inanspruchnahme ist es, im Besitz einer Südtiroler Bürgerkarte zu sein, welche bei der eigenen Wohnsitzgemeinde aktiviert wurde. Im Bürgernetz kann jede/r Interessierte Informationen zur Südtiroler Bürgerkarte und zu den angebotenen E-Government-Diensten einholen (www.provinz.bz.it/ buergerkarte/). Über diesen Link ist außerdem der Zugang zu den verschiedenen Diensten möglich. Der Onlinedienst der Einsichtnahme in den Gebäudekataster über die Südtiroler Bürgerkarte wird von der Bevölkerung sehr gut angenommen. Die Vorteile liegen auf der Hand: der Dienst ist kostenfrei und kann jederzeit bequem vom eigenen PC aus in Anspruch genommen werden. Bei etwaigen Problemen mit der Bürgerkarte steht ein eigens eingerichtetes Call Center mit Sitz in Bozen zur Verfügung, in welchem einheimisches Personal, das entsprechend ausgebildet worden ist, auf die Anfragen sowohl auf Deutsch als auch auf Italienisch antwortet. Anfragen können auch als gestellt werden. Das Call Center kann unter der grünen Telefonnummer von Montag bis Freitag von bis Uhr oder über folgende -Adresse erreicht werden 10

13 4.0 Nützliche Hinweise und Links Auf der Homepage der Abteilung 41 Grundbuch, Grund- und Gebäudekataster (www.provinz.bz.it/kataster-grundbuch/) finden sich nützliche Informationen und Hinweise zu den Diensten der Grundbuch- und Katasterämter in Südtirol und zur Organisation der beiden Bereiche. In den News wird regelmäßig über neue Entwicklungen und Projekte informiert. Die Informationen richten sich dabei sowohl an Techniker und Technikerinnen als auch an die Bürger und Bürgerinnen. Es besteht die Möglichkeit, die News zu abonnieren, um so immer automatisch via über die Neuigkeiten informiert zu werden. Unter dem Link Grundbuchsanträge findet sich auf der Homepage ein Formular zum Erstellen eines Grundbuchsantrags: sämtliche notwendigen Angaben können eingefügt bzw. aus einer vorgegebenen Auflistung ausgewählt werden. Als Ergebnis wird ein vollständiger Grundbuchsantrag im PDF-Format erstellt, der schließlich ausgedruckt und unterschrieben im zuständigen Grundbuchsamt eingereicht werden kann (https://lc.egov.bz.it/landregisterrequest/defaultde.aspx). Im Glossar finden alle Interessierten die wichtigsten Fachbegriffe im Bereich Grundbuch und Kataster mit der jeweiligen Übersetzung. Die alphabetisch geordnete Terminologie kann in beiden Landessprachen abgerufen werden und umfasst den Großteil der spezifischen Bezeichnungen, welche in den Ämtern und Dokumenten der Abteilung 41 Verwendung finden (www.provinz.bz.it/kataster-grundbuch/ service/852.asp). Über die Homepage der Abteilung 41 kann außerdem in das Archiv der Grundbuchsentscheidungen Einsicht genommen werden. Dabei stehen verschiedene Abfrage- und Suchfunktionen zur Verfügung. Die Entscheidungen über Grundbuchsbeschwerden sind im PDF-Format abrufbar (https://cert.provinz.bz.it/gbent/ home_de.asp). Eine erste Hilfestellung bei einer Vielzahl von offenen Fragen oder Unklarheiten wird im Bereich FAQ Die Antwort auf Ihre Fragen geboten. Dort finden sich nützliche Hinweise zum Fachgebiet Kataster, Grundbuch, Pregeo, Docfa, Docfa notai, Platav und Openkat. Die veröffentlichten Fragestellungen können nach Thema oder Suchbegriff gefiltert werden. Wird die benötigte Information nicht gefunden, besteht die Möglichkeit, eine neue Frage einzugeben. Diese wird seitens der Ämter mittels beantwortet. Ist die Frage von allgemeinem Interesse, werden Fragestellung und Antwort außerdem unter den FAQs publiziert (www.provinz.bz.it/kataster-grundbuch/service/faq. asp). Auf der Website der Abteilung 41 werden die Rundschreiben der Abteilungsdirektion und der Inspektorate des Grundbuchs und des Katasters veröffentlicht und sind somit für jeden einsehbar (https://cert.provinz.bz.it/rundschreiben/ searchn/profilesearchact2.asp?recentlydocs=1&tiporic=simple_ SEARCH&LANG=DE). Im Bereich Veröffentlichungen kann unter anderem die aktuelle Ausgabe dieser Broschüre im PDF-Format heruntergeladen und ausgedruckt werden (www.provinz.bz.it/kataster-grundbuch/service/1121.asp). 11

14 Eisack Grundbuch- und Katasterämter der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol Inspektorat für das Grundbuch G.-Ambrosoli-Platz 16, Bozen T und F Inspektorat für den Kataster G.-Ambrosoli-Platz 16, Bozen T und F Drususallee D.-D Aosta-Allee Italienallee Meran Drususallee G.-Ambrosoli-Platz Hadrianplatz Talfer Marconistraße Altstadt Romstraße Palermostraße Eisack Virgl Tunnel Brennerautobahn G.-Galilei-Straße Brixen Pacinottistraße Claudia-Augusta-Straße Bozen Voltastraße Trient Grundbuchamt Bozen G.-Ambrosoli-Platz 14, Bozen T und F Grundbuchamt Brixen Vinzenz-Gasser-Straße 73, Brixen T und F Grundbuchamt Bruneck Kapuzinerplatz 3/F, Bruneck T und F Grundbuchamt Kaltern Goldgasse 25, Kaltern T und F Grundbuchamt Klausen Gartengasse 4, Klausen T und F

15 Grundbuchamt Meran Pfarrplatz 34, Meran T und F Grundbuchamt Neumarkt Bahnhofstraße 10, Neumarkt T und F Grundbuchamt Schlanders Göflanerstraße 46, Schlanders T und F Grundbuchamt Sterzing St. Margarethenstraße 6, Sterzing T und F Grundbuchamt Welsberg Paul-Troger-Straße 10, Welsberg T und F Katasteramt Bozen G.-Ambrosoli-Platz 14, Bozen T und F Katasteramt Brixen Vinzenz-Gasser-Straße 73, Brixen T und F Katasteramt Bruneck Kapuzinerplatz 3/F, Bruneck T und F Katasteramt Kaltern Goldgasse 25, Kaltern T und F Katasteramt Klausen Gartengasse 2, Klausen T und F Katasteramt Meran Pfarrplatz 38, Meran T und F Katasteramt Neumarkt Bahnhofstraße 10, Neumarkt T und F Katasteramt Schlanders Göflanerstraße 46, Schlanders T und F Katasteramt Sterzing St. Margarethenstraße 6, Sterzing T und F Katasteramt Welsberg Paul-Troger-Straße 10, Welsberg T und F

16 Abteilung 41 Grundbuch, Grund- und Gebäudekataster Giorgio-Ambrosoli-Platz 16 I Bozen T F pec.prov.bz.it

Digitale Personalakte. der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol. Anleitungen

Digitale Personalakte. der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol. Anleitungen AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE Digitale Personalakte der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol Anleitungen Anlage zum Rundschreiben des Generaldirektors Nr. 6

Mehr

Es ist ratsam vor den ersten Versuchen mit der Extension stets eine Sicherungskopie des Projekts anzulegen.

Es ist ratsam vor den ersten Versuchen mit der Extension stets eine Sicherungskopie des Projekts anzulegen. GB2UTM Tools Einführung Die ArcView 3-Extension GB2UTM Tools soll im Rahmen des Projekts GB2UTM dem GIS- Anwender bei der Umstellung seiner ArcView 3-Projekte ein Hilfsmittel darstellen. Es ist ratsam

Mehr

Dreijahresplan für die Transparenz und Integrität (P.T.T.I.) Einleitung: Organisation und Funktion der Verwaltung... 2

Dreijahresplan für die Transparenz und Integrität (P.T.T.I.) Einleitung: Organisation und Funktion der Verwaltung... 2 AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL Landesmobilitätsagentur PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE Agenzia provinciale per la mobilità Dreijahresplan für die Transparenz und Integrität (P.T.T.I.) 2014

Mehr

A CompuGROUP Company ONLINE TERMINKALENDER. Quick-Start Guide. Verwalten Sie Ihre Termine über unsere sichere Web-Plattform mittels Web Browser.

A CompuGROUP Company ONLINE TERMINKALENDER. Quick-Start Guide. Verwalten Sie Ihre Termine über unsere sichere Web-Plattform mittels Web Browser. ONLINE TERMINKALENDER Quick-Start Guide Verwalten Sie Ihre Termine über unsere sichere Web-Plattform mittels Web Browser. Inhaltsverzeichnis Über dieses Handbuch...3 Sicherheit ist unser oberstes Prinzip!...4

Mehr

Handbuch zu AS Connect für Outlook

Handbuch zu AS Connect für Outlook Handbuch zu AS Connect für Outlook AS Connect für Outlook ist die schnelle, einfache Kommunikation zwischen Microsoft Outlook und der AS Datenbank LEISTUNG am BAU. AS Connect für Outlook Stand: 02.04.2013

Mehr

Canon Self-Service. Handbuch "Erste Schritte"

Canon Self-Service. Handbuch Erste Schritte Canon Self-Service Handbuch "Erste Schritte" Dieses Handbuch bietet Ihnen Unterstützung bei der Registrierung im Self-Service Online-Portal von Canon und bei den ersten Schritten in diesem Portal. Einführung

Mehr

E-mail-Konto Einrichtung. Webmail. Outlook Express. Outlook

E-mail-Konto Einrichtung. Webmail. Outlook Express. Outlook E-mail-Konto Einrichtung Webmail Outlook Express Outlook 1 Allgemeines Sobald ein E-mail-Konto vom VÖP-Büro eingerichtet und bestätigt wurde steht der Zugang Web - Mail zu Verfügung. Im Zuge der Einrichtung

Mehr

Jahresabschluss- rechnung und Rückstände

Jahresabschluss- rechnung und Rückstände ACS Data Systems AG Jahresabschluss- rechnung und Rückstände (Version 10.08.2009) Buchhaltung für Schulen ACS Data Systems AG Bozen / Brixen / Trient Tel +39 0472 27 27 27 obu@acs.it 2 Inhaltsverzeichnis

Mehr

BFW-i für Hausverwaltungen

BFW-i für Hausverwaltungen BFW-i für Hausverwaltungen Bedienung Wir haben versucht, die Bedienung für unsere Kunden so einfach wie möglich zu gestalten. Nach erfolgreicher Anmeldung werden alle von Ihnen verwalteten Liegenschaften

Mehr

Hinweise zur Handhabung der Prüfungsanmeldung "Zusatzqualifikation Fremdsprache für kaufmännische Auszubildende" - Englisch

Hinweise zur Handhabung der Prüfungsanmeldung Zusatzqualifikation Fremdsprache für kaufmännische Auszubildende - Englisch Hinweise zur Handhabung der Prüfungsanmeldung "Zusatzqualifikation Fremdsprache für kaufmännische Auszubildende" - Englisch Inhalt Dieses PDF-Dokument besteht aus zwei Teilen: 1. Hinweise zur Handhabung

Mehr

E-Invoice. Express Invoicing. TNT Swiss Post AG. Benutzerhinweise

E-Invoice. Express Invoicing. TNT Swiss Post AG. Benutzerhinweise E-Invoice Express Invoicing TNT Swiss Post AG Benutzerhinweise Inhaltsverzeichnis 1.0 Überblick 2 2.0 Benachrichtigung per E-Mail 2 3.0 Anmeldemaske 3 4.0 Rechnungsmaske 3 5.0 Suchen und Sortieren von

Mehr

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze Cmsbox Kurzanleitung Cmsbox Kurzanleitung Das Wichtigste in Kürze Die Benutzeroberfläche der cmsbox ist nahtlos in die Webseite integriert. Elemente wie Texte, Links oder Bilder werden direkt an Ort und

Mehr

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M Userhandbuch Version B-1-0-2 M Inhaltsverzeichnis 1.0 Was bietet mir SERVRACK?... 3 1.1 Anmeldung... 3 1.2 Passwort vergessen?... 3 1.3 Einstellungen werden in Realtime übernommen... 4 2.0 Die SERVRACK

Mehr

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihr Internet Zugangscode auf Sicherheitsgründen alle 60 Tage ändern sollten.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihr Internet Zugangscode auf Sicherheitsgründen alle 60 Tage ändern sollten. VOR DER ANMELDUNG - HAUPTMENÜ Anmeldung zur Bank Anmeldung mit dem Internetzugangscode 1. Geben Sie Ihre Kunden-ID in das Feld Benutzerkennung ein. (Ihre Kunden-ID ist ein einmalig zugeordneter, achtstelliger

Mehr

Drucken und Kopieren auf den Multifunktionssystemen

Drucken und Kopieren auf den Multifunktionssystemen Drucken und Kopieren auf den Multifunktionssystemen Inhalt 1 Allgemeines... 2 2 Voraussetzungen... 2 2.1 Ich habe einen RHRK- Mitarbeiter- Account, aber keinen RHRK- Windows- Account... 2 2.2 Ich habe

Mehr

Einsichtnahme in das Gemeinsame Vollstreckungsportal der Länder:

Einsichtnahme in das Gemeinsame Vollstreckungsportal der Länder: Einsichtnahme in das Gemeinsame Vollstreckungsportal der Länder: Ab dem 01.01.2013 ist die Möglichkeit geschaffen, über das Gemeinsame Vollstreckungsportal der Länder per Internet Einsicht in die Schuldnerverzeichnisse

Mehr

Benutzerhinweise SolumWEB

Benutzerhinweise SolumWEB / Landesdatennetz Seite 1 von 12 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 2 Technische Voraussetzungen... 3 2.1 PC und Betriebssystem... 4 2.2 Verbindung über Intranet / Landesdatennetz... 4 2.3 PDF Viewer...

Mehr

Anleitung Schritt für Schritt vereinfachte Registrierung bei PostCom

Anleitung Schritt für Schritt vereinfachte Registrierung bei PostCom Anleitung Schritt für Schritt vereinfachte Registrierung bei PostCom Bildschirmansicht Schritt 1 Gehen Sie auf www.postcom.admin.ch und klicken Sie rechts auf Registrierung und Reporting. Schritt 2 Klicken

Mehr

Das Formular-Management-System (FMS) der Bundesfinanzverwaltung

Das Formular-Management-System (FMS) der Bundesfinanzverwaltung Formulare ausfüllen FormsForWeb ist das Formular Management System, mit dem Formulare der Bundesfinanzverwaltung im Internet und Intranet bereitgestellt werden. Die Installation eines zusätzlichen Ausfüll-Programms"

Mehr

Online-Gebührenzahlung. Kurzanleitung

Online-Gebührenzahlung. Kurzanleitung Online-Gebührenzahlung Kurzanleitung Inhalt 1 Erste Schritte 1 Verwalter registrieren 3 Laufende Konten anzeigen 4 Kontobewegungen einsehen 5 Kontoauszüge abrufen 6 Einzelzahlungen vornehmen 7 Sammelzahlungen

Mehr

Konfigurationsanleitung Office 365 Erste Schritte

Konfigurationsanleitung Office 365 Erste Schritte Konfigurationsanleitung Office 365 Erste Schritte Stand März 2014 Office 365 Erste Schritte Office 365 einzurichten ist einfach genauso wie die Nutzung. Dieser Wegweiser hilft Ihnen, in wenigen Schritten

Mehr

ekey TOCAhome pc Software Inhaltsverzeichnis 1. ZWECK DIESES DOKUMENTS... 3 2. VERWENDUNGSHINWEIS ZUR SOFTWARE... 3

ekey TOCAhome pc Software Inhaltsverzeichnis 1. ZWECK DIESES DOKUMENTS... 3 2. VERWENDUNGSHINWEIS ZUR SOFTWARE... 3 Inhaltsverzeichnis Software ekey TOCAhome pc 1. ZWECK DIESES DOKUMENTS... 3 2. VERWENDUNGSHINWEIS ZUR SOFTWARE... 3 3. MONTAGE, INSTALLATION UND ERSTINBETRIEBNAHME... 3 4. VERSION... 3 Version 1.5 5. BENUTZEROBERFLÄCHE...

Mehr

Janitos Maklerportal. Mögliche Probleme und Fragen:

Janitos Maklerportal. Mögliche Probleme und Fragen: Janitos Maklerportal Mögliche Probleme und Fragen: 1. Ich kann mich nicht im Maklerportal anmelden.... 2 2. Muss ich bei der Anmeldung auf Groß- und Kleinschreibung achten?... 2 3. Ich habe meinen Benutzernamen

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2013

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2013 Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2013 E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen, um Ihren Mailclient zu konfigurieren,

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Mozilla Thunderbird 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Mozilla Thunderbird

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Mozilla Thunderbird 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Mozilla Thunderbird Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Mozilla Thunderbird E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren

Mehr

Alinof Key s Benutzerhandbuch

Alinof Key s Benutzerhandbuch Alinof Key s Benutzerhandbuch Version 3.0 Copyright 2010-2014 by Alinof Software GmbH Page 1/ Vorwort... 3 Urheberechte... 3 Änderungen... 3 Systemvoraussetzungen für Mac... 3 Login... 4 Änderung des Passworts...

Mehr

Benutzerhandbuch. für das Extranet des. Landeswohlfahrtsverbandes Hessen. zur Anmeldung per Grid-Karte

Benutzerhandbuch. für das Extranet des. Landeswohlfahrtsverbandes Hessen. zur Anmeldung per Grid-Karte Extranet des LWV Hessen Benutzerhandbuch Benutzerhandbuch für das Extranet des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen zur Anmeldung per Grid-Karte Benutzerhandbuch_Grid-Karte.doc Seite 1 von 21 Inhaltsverzeichnis

Mehr

INTERNETBANKING: Oldenburgische Landesbank AG

INTERNETBANKING: Oldenburgische Landesbank AG Die folgende Anleitung bezieht sich ausschließlich auf die Nutzung des Online-Programms FinanceBrowser 3 (FB3) der Oldenburgischen Landesbank AG. Verwenden Sie ein Offline- Programm, so nehmen Sie bitte

Mehr

Quickguide. Elektronisches Baugesuch für. Bauherren und Architekten

Quickguide. Elektronisches Baugesuch für. Bauherren und Architekten Quickguide Elektronisches Baugesuch für Bauherren und Architekten Quickguide_für_Bauherren_und_Architekten Version 2.0 Seite 1/16 Postadresse Dienststelle Informatik Ruopigenplatz 1 Postfach 663 CH-6015

Mehr

Anleitung. Service Help Desk - Webportal. Dezernat 5 Gebäude- und Liegenschaftsmanagement. Ver. 3.1.1 / Oktober 2014

Anleitung. Service Help Desk - Webportal. Dezernat 5 Gebäude- und Liegenschaftsmanagement. Ver. 3.1.1 / Oktober 2014 Ver. 3.1.1 / Oktober 2014 Service Help Desk - Webportal Anleitung Aus dem Inhalt: Anmelden Kennwort ändern Meldung erfassen Dateianhänge Meldung bearbeiten Dezernat 5 Gebäude- und Liegenschaftsmanagement

Mehr

Oder über den Schnellzugriff, auf der rechten Seite unten: Alle für E-Book-Reader oder Tablets kompatible Dateien (im epub-format) werden angezeigt

Oder über den Schnellzugriff, auf der rechten Seite unten: Alle für E-Book-Reader oder Tablets kompatible Dateien (im epub-format) werden angezeigt 1. Medium auf Ihrer Digitalen Bibliothek suchen Über die einfache Suche: Das Format epub anwählen Oder über den Schnellzugriff, auf der rechten Seite unten: Alle für E-Book-Reader oder Tablets kompatible

Mehr

Anleitung für Selbsteinträge für Vereine auf der städtischen Homepage.

Anleitung für Selbsteinträge für Vereine auf der städtischen Homepage. Anleitung für Selbsteinträge für Vereine auf der städtischen Homepage. 21.11.2011 14.11.2011 IT-Abteilung Klaus Schill Tel. 07031 669-1278 Email schill@boeblingen.de Inhaltsverzeichnis: Grundsätzliche

Mehr

DATENSCHUTZREGLEMENT ÖFFENTLICHE XS-KEYS zum XS Key-System von Secure Logistics BV

DATENSCHUTZREGLEMENT ÖFFENTLICHE XS-KEYS zum XS Key-System von Secure Logistics BV DATENSCHUTZREGLEMENT ÖFFENTLICHE XS-KEYS zum XS Key-System von Secure Logistics BV Artikel 1. Definitionen In diesem Datenschutzreglement werden die folgenden nicht standardmäßigen Definitionen verwendet:

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Netscape Mail 7.1 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Netscape Mail 7.

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Netscape Mail 7.1 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Netscape Mail 7. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Netscape Mail 7.1 E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren

Mehr

:: Anleitung First Connection 1cloud.ch ::

:: Anleitung First Connection 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung First Connection

Mehr

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch Workspace Portal 2.1 Dieses Dokument unterstützt die aufgeführten Produktversionen sowie alle folgenden Versionen, bis das Dokument durch eine neue Auflage ersetzt

Mehr

Installationsanleitung Webhost Windows Flex

Installationsanleitung Webhost Windows Flex Installationsanleitung Webhost Windows Flex Stand März 2014 Inhaltsverzeichnis 1. Zugangsdaten & Login... 3 2. Passwort ändern... 4 3. Leistungen hinzufügen / entfernen... 6 4. Datenbanken anlegen / entfernen...

Mehr

Leitfaden zur Nutzung des Systems CryptShare /Sicheres Postfach

Leitfaden zur Nutzung des Systems CryptShare /Sicheres Postfach Leitfaden zur Nutzung des Systems CryptShare /Sicheres Postfach 1. Einleitung Die Web-Anwendung CryptShare ermöglicht den einfachen und sicheren Austausch vertraulicher Informationen durch die verschlüsselte

Mehr

TERRAVIS Anleitung für Grundbuchaudit

TERRAVIS Anleitung für Grundbuchaudit TERRAVIS Anleitung für Grundbuchaudit Version 1.1 vom 1.4.2015 TERRAVIS als zentrale Plattform für den schweizweiten Zugang zu Grundstückinformationen und den elektronischen Geschäftsverkehr zwischen Grundbuchämtern,

Mehr

Anleitung für IQES-Verantwortliche Persönliche Konten verwalten

Anleitung für IQES-Verantwortliche Persönliche Konten verwalten Anleitung für IQES-Verantwortliche Persönliche Konten verwalten Tellstrasse 18 8400 Winterthur Schweiz Telefon +41 52 202 41 25 info@iqesonline.net www.iqesonline.net Anleitung Konto verwalten Seite 2

Mehr

Postident...5 Ich wohne nicht in oder in der Nähe Ihres Geschäftsgebietes. Wie kann ich mich legitimieren?.5 Was ist das Postident-Verfahren?...

Postident...5 Ich wohne nicht in oder in der Nähe Ihres Geschäftsgebietes. Wie kann ich mich legitimieren?.5 Was ist das Postident-Verfahren?... Sparkasse Langen-Seligenstadt Elektronische Medien Frankfurter Str. 120-126 63263 Neu-Isenburg e-medien@sls-direkt.de Dezember 2009 SLS-direktCash Häufig gestellte Fragen (FAQ) Kontoeröffnung...3 Wer kann

Mehr

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement HTL-Website TYPO3- Skriptum II Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig Qualitätsmanagement Erstellt Geprüft Freigegeben Name RUK Datum 02.06.2010 Unterschrift Inhaltsverzeichnis

Mehr

Bedienungsanleitung. für das Anzahlungssystem:

Bedienungsanleitung. für das Anzahlungssystem: Bedienungsanleitung für das Anzahlungssystem: 1 Aufruf der hobex-anzahlung im PartnerNet auf www.hobex.at 2 Terminal ID (TID), Passwort eingeben und anschließend mit Login bestätigen: 3 Formular, in welches

Mehr

Wie erhalte ich meine Beitragsrechnung 2014? EINE SCHRITT-FÜR-SCHRITT ANLEITUNG

Wie erhalte ich meine Beitragsrechnung 2014? EINE SCHRITT-FÜR-SCHRITT ANLEITUNG Wie erhalte ich meine Beitragsrechnung 2014? EINE SCHRITT-FÜR-SCHRITT ANLEITUNG Version 1.1, Erstellt von DL3FCG, 6.12.2013 Version 1.2, Erstellt von DARC-Geschäftsstelle, 10.12.2013 HINTERGRUND Der DARC

Mehr

ACS Data Systems AG. Bestellungen. (Version 10.08.2009) Buchhaltung für Schulen. ACS Data Systems AG. Bozen / Brixen / Trient. Tel +39 0472 27 27 27

ACS Data Systems AG. Bestellungen. (Version 10.08.2009) Buchhaltung für Schulen. ACS Data Systems AG. Bozen / Brixen / Trient. Tel +39 0472 27 27 27 ACS Data Systems AG Bestellungen (Version 10.08.2009) Buchhaltung für Schulen ACS Data Systems AG Bozen / Brixen / Trient Tel +39 0472 27 27 27 obu@acs.it 2 Inhaltsverzeichnis 1. BESTELLUNGEN... 3 1.1

Mehr

Anwendungsleitfaden Web-Archivsystem für Agenturen. Hannover, März 2011

Anwendungsleitfaden Web-Archivsystem für Agenturen. Hannover, März 2011 Anwendungsleitfaden Web-Archivsystem für Agenturen Hannover, März 2011 Inhaltsverzeichnis Titel Aufruf des Web Archivsystems über Internet Systemvoraussetzungen Die Menüleiste des Webbrowsers Die Anmeldung

Mehr

Anleitung zur PH-Online Erstanmeldung Bereich Fort- und Weiterbildung - Registrierung und Immatrikulation

Anleitung zur PH-Online Erstanmeldung Bereich Fort- und Weiterbildung - Registrierung und Immatrikulation Anleitung zur PH-Online Erstanmeldung Bereich Fort- und Weiterbildung - Registrierung und Immatrikulation Aus Programmgründen wird im Folgenden jeder Anwender des Systems als Studierender bezeichnet, sowohl

Mehr

Das Integrierte Bauportal in der Kreisverwaltung Soest

Das Integrierte Bauportal in der Kreisverwaltung Soest Das Integrierte Bauportal in der Kreisverwaltung Soest Das Integrierte Bauportal Die Abteilung Bauen und Wohnen der Kreisverwaltung Soest bietet über das Integrierte Bauportal die Möglichkeit den Bauantrag

Mehr

3. Wählen Sie "Internet-E-Mail" aus und klicken Sie wiederum auf "Weiter".

3. Wählen Sie Internet-E-Mail aus und klicken Sie wiederum auf Weiter. Email-Programm einrichten: Outlook 2010 1. Klicken Sie auf "Datei" - "Informationen" - "Konto hinzufügen", um ein neues Konto zu konfigurieren. 2. Wählen Sie die Option "Servereinstellungen oder zusätzliche

Mehr

So kaufen Sie ebooks über den Online-Shop Ihrer Buchhandlung und lesen sie auf Ihrem ebook-reader

So kaufen Sie ebooks über den Online-Shop Ihrer Buchhandlung und lesen sie auf Ihrem ebook-reader So kaufen Sie ebooks über den Online-Shop Ihrer Buchhandlung und lesen sie auf Ihrem ebook-reader In unserem Online-Shop können Sie ebooks im Format EPUB und PDF käuflich erwerben. Die meisten unserer

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Windows 7 für Windows Live Mail

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Windows 7 für Windows Live Mail Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Windows 7 für Windows Live Mail E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen, um Ihren Mailclient

Mehr

INTERNETBANKING: Oldenburgische Landesbank AG

INTERNETBANKING: Oldenburgische Landesbank AG Diese Anleitung bezieht sich ausschließlich auf die Nutzung des Online-Programms FinanceBrowser 3 (FB3) der Oldenburgischen Landesbank AG. Nutzen Sie ein Offline- Programm, so nehmen Sie bitte zwingend

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter IncrediMail XE

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter IncrediMail XE Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter IncrediMail XE E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf dieser Seite finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren,

Mehr

Fachübergreifende Kurse an den Landesberufsschulen deutscher Sprache

Fachübergreifende Kurse an den Landesberufsschulen deutscher Sprache AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL Deutsches Bildungsressort Bereich deutsche Berufsbildung PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE Dipartimento istruzione e formazione tedesca Area formazione professionale

Mehr

Onlineservice Mein Konto

Onlineservice Mein Konto Onlineservice Mein Konto Bedienungsanleitung Augsburg, 06. Juni 2011 Index Einleitung Registrierung Login Zugangsdaten vergessen Startseite Kontakt Posteingang Online-Rechnung Kundendaten Zugangsdaten

Mehr

Was ist neu? All in one: Lernen Arbeiten Kommunizieren. educanet² ist eine Dienstleistung des Schweizerischen Bildungsservers educa.ch.

Was ist neu? All in one: Lernen Arbeiten Kommunizieren. educanet² ist eine Dienstleistung des Schweizerischen Bildungsservers educa.ch. All in one: Lernen Arbeiten Kommunizieren Was ist neu? educanet² ist eine Dienstleistung des Schweizerischen Bildungsservers educa.ch. educanet2_upgrade_3_2_v2.doc Inhaltsverzeichnis Schaufenster...3 Institutionsverzeichnis...4

Mehr

Installation und Dokumentation. juris Autologon 3.1

Installation und Dokumentation. juris Autologon 3.1 Installation und Dokumentation juris Autologon 3.1 Inhaltsverzeichnis: 1. Allgemeines 3 2. Installation Einzelplatz 3 3. Installation Netzwerk 3 3.1 Konfiguration Netzwerk 3 3.1.1 Die Autologon.ini 3 3.1.2

Mehr

Anleitung. E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net

Anleitung. E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net Anleitung E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net 2 E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net Leitfaden für Kunden Inhaltsverzeichnis Kapitel Seite 1. Überblick

Mehr

Zusätzlich können wir Ihnen persönliche Nachrichten oder Vertragsdurchschriften über das Elektronische Postfach zur Verfügung stellen.

Zusätzlich können wir Ihnen persönliche Nachrichten oder Vertragsdurchschriften über das Elektronische Postfach zur Verfügung stellen. Hinweise zum Elektronischen Postfach Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, mit der nachfolgenden Anleitung möchten wir Ihnen die umfangreichen Möglichkeiten unseres Elektronischen Postfachs erläutern.

Mehr

Kosten... 6 Was kostet das Versenden eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang einer Voice-Mail...

Kosten... 6 Was kostet das Versenden eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang einer Voice-Mail... UMS Rufnummern und PIN... 2 Wie lautet die Rufnummer meiner Voice-Mailbox (Anrufbeantworter)... 2 Wie lautet die Rufnummer meiner Fax-Mailbox... 2 Welche Rufnummer wird beim Versenden von Faxen übermittelt...

Mehr

macommune.lu : Meine Teledienste, die mir rund um die Uhr online zur Verfügung stehen

macommune.lu : Meine Teledienste, die mir rund um die Uhr online zur Verfügung stehen Rendez-vous sur ONLINE MIT MEINER GEMEINDE VERBUNDEN macommune.lu : Meine Teledienste, die mir rund um die Uhr online zur Verfügung stehen Ein maßgeschneiderter, kostenloser Service, der mich meiner Gemeinde

Mehr

Häufige Fragen und Antworten (FAQ) zu BABV-Online

Häufige Fragen und Antworten (FAQ) zu BABV-Online Häufige Fragen und Antworten (FAQ) zu BABV-Online 1. Ich möchte den Berufsausbildungsvertrag-Online (BABV-Online) erstmalig nutzen. Wie muss ich vorgehen? Um BABV-Online nutzen zu können, muss zunächst

Mehr

Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles

Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles Den eigenen Internetauftritt verwalten so geht s! Eine Orientierungshilfe der NetzWerkstatt Programmierung: Die NetzWerkstatt GbR Geschäftsführer: Dirk Meinke und Sven

Mehr

Installationsanleitung Webhost Linux Flex

Installationsanleitung Webhost Linux Flex Installationsanleitung Webhost Linux Flex Stand März 2014 Inhaltsverzeichnis 1. Zugangsdaten & Login... 3 2. Passwort ändern... 4 3. Leistungen hinzufügen / entfernen... 6 4. Datenbanken anlegen / entfernen...

Mehr

Handbuch. zur Registrierung / Aktivierung der Lizenzdatei. 4. Auflage. (Stand: 24.09.2014)

Handbuch. zur Registrierung / Aktivierung der Lizenzdatei. 4. Auflage. (Stand: 24.09.2014) Handbuch zur Registrierung / Aktivierung der Lizenzdatei 4. Auflage (Stand: 24.09.2014) Copyright 2015 by NAFI GmbH Unerlaubte Vervielfältigungen sind untersagt! Einführung Um mit dem NAFI Kfz-Kalkulator

Mehr

Online veröffentlichen

Online veröffentlichen Online Share 2.0 2007 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Nokia, Nokia Connecting People und Nseries sind Marken oder eingetragene Marken der Nokia Corporation. Andere in diesem Handbuch erwähnte Produkt-

Mehr

Einrichtungsanleitungen Hosted Exchange 2013

Einrichtungsanleitungen Hosted Exchange 2013 Hosted Exchange 2013 Inhalte Wichtiger Hinweis zur Autodiscover-Funktion...2 Hinweis zu Windows XP und Office 2003...2 Hosted Exchange mit Outlook 2007, 2010 oder 2013...3 Automatisch einrichten, wenn

Mehr

Erklärung der Webalizer Statistik

Erklärung der Webalizer Statistik Webhost Linux Erklärung der Webalizer Statistik - 1 - Erklärung der Webalizer-Statistik Dieses Dokument beschreibt den Aufbau der Auswertung der Webserver-Statistiken. Die Auswertungen sind täglich ab

Mehr

Anleitung zum Archive Reader. ab Version 2029 WWW.REDDOXX.COM

Anleitung zum Archive Reader. ab Version 2029 WWW.REDDOXX.COM Anleitung zum Archive Reader ab Version 2029 WWW.REDDOXX.COM Inhaltsverzeichnis 1. Einführung...4 1.1. Ziel dieses Dokumentes...4 1.2. Zielgruppe für wen ist dieses Dokument bestimmt...4 1.3. Hauptpunkte...4

Mehr

Signieren und Verschlüsseln mit Outlook 2013

Signieren und Verschlüsseln mit Outlook 2013 Anleitung: Von Tobias Neumayer (support@thi.de) MAIL-VERSCHLÜSSELUNG / SIGNIERUNG Einführung Die meisten Mailprogramme unterstützen den Umgang mit S/MIME-Zertifikaten zur Verschlüsselung bzw. Signierung

Mehr

Kunden- und Lieferantenlisten

Kunden- und Lieferantenlisten Dr. Anton Pichler Dr. Walter Steinmair Dr. Helmuth Knoll Sparkassenstraße 18 Via Cassa di Risparmio I-39100 Bozen Bolzano T 0471.306.411 F 0471.976.462 E info@kanzlei.bz.it I www.kanzlei.bz.it Steuer-,

Mehr

Umstellung auf den neuen WISO-Mailserver (Stand: 14.03.2013)

Umstellung auf den neuen WISO-Mailserver (Stand: 14.03.2013) Umstellung auf den neuen WISO-Mailserver (Stand: 14.03.2013) Inhalt: 1. Migration des Mailservers von Exchange 2003 auf 2010 2. Exchange/IMAP/POP3 was für ein Mailkonto habe ich? 3. Exchange-Konto in Microsoft

Mehr

Tipps & Tricks ArCon. Schriftfeldmakro. Informationszeitschrift der DI KRAUS & CO GesmbH Seite 18

Tipps & Tricks ArCon. Schriftfeldmakro. Informationszeitschrift der DI KRAUS & CO GesmbH Seite 18 Im Konstruktionsmodus ist in der rechten unteren Ecke des Blattes ein Schriftfeld zu sehen. Dieses können Sie verändern, indem Sie doppelt darauf klicken. Nun haben Sie, je nach Schriftfeld, verschiedene

Mehr

osnatel Webmail Bedienungsanleitung

osnatel Webmail Bedienungsanleitung osnatel Webmail Bedienungsanleitung Hb_ot_Webmail_01.06.2009_V3.0 Seite 1 von 7 INHALTSVERZEICHNIS 1 Anmeldung (Login)... 3 2 Startseite... 4 3 Posteingang (INBOX)...4 4 Neue Nachricht verfassen...5 5

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 2006 Raiffeisen OnLine Your Internet & Application Service Provider www.raiffeisen.it Vers. 1.1 Seite 2/2

Inhaltsverzeichnis. 2006 Raiffeisen OnLine Your Internet & Application Service Provider www.raiffeisen.it Vers. 1.1 Seite 2/2 Anmeldung Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung...3 2 Registrierung...3 2.1 Registrierung...3 2.2 Die Aktivierung...4 2.3 Profildaten angeben...6 3 www.rolvoice.it...7 4 Die Headset-Bestellung...7 4.1 Wer

Mehr

Wirtschaftsinformationen per Internet Anleitung

Wirtschaftsinformationen per Internet Anleitung Anleitung Rufen Sie die Website auf und klicken Sie in der rechts oben bei dem Login-Button auf CrefoDirect. Nach dem Aufruf der Seite werden Sie aufgefordert, die Zugangsdaten einzugeben. Wenn Sie als

Mehr

Neu im DARC. E-Mail-Konto Homepage. Online-Rechnung

Neu im DARC. E-Mail-Konto Homepage. Online-Rechnung Neu im DARC E-Mail-Konto Homepage Online-Rechnung Worum geht es? Der DARC bietet für seine Mitglieder die Einrichtung eines kostenlosen E-Mail-Kontos mit einem komfortablen Zugriff und kostenlosen Speicherplatz

Mehr

E-Mail-Verschlüsselung mit S/MIME und Microsoft Outlook

E-Mail-Verschlüsselung mit S/MIME und Microsoft Outlook E-Mail-Verschlüsselung mit S/MIME und Microsoft Outlook E-Mail-Verschlüsselung mit S/MIME und Windows Live Mail von Andreas Grupp ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe

Mehr

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach 1. elektronisches Postfach 1.1. Prüfung ob das Postfach bereits für Sie bereit steht. 1.2. Postfach aktivieren 1.3. Neue Mitteilungen/Nachrichten von

Mehr

E-LIBRARY. Die elektronische Bibliothek der Hochschule www.kalaidos-fh.ch/forschung/e-library. Installationsanleitung August 2015

E-LIBRARY. Die elektronische Bibliothek der Hochschule www.kalaidos-fh.ch/forschung/e-library. Installationsanleitung August 2015 E-LIBRARY Die elektronische Bibliothek der Hochschule www.kalaidos-fh.ch/forschung/e-library Installationsanleitung August 2015 1 Einleitung... 2 2 Online Zugang beantragen... 2 3 Konto freischalten...

Mehr

Was finde ich im Kundenportal?

Was finde ich im Kundenportal? Was finde ich im Kundenportal? Das Kundenportal ist der individuelle Bereich eines jeden Kunden von Kabel Deutschland, in welchem einige Änderungen und auch Bestellungen selbst durchgeführt werden können.

Mehr

Nutzerhandbuch Audible für WindowsPhone

Nutzerhandbuch Audible für WindowsPhone Nutzerhandbuch Audible für WindowsPhone Inhaltsverzeichnis Willkommen 3 Anmelden 3 Neu bei Audible 4 Der Hörbuch-Shop 5 Meine Bibliothek 6 Titel herunterladen 7 Titel löschen 8 Titel anhören 9 Einstellungen

Mehr

Aktivierung der SeKA-Anmeldung

Aktivierung der SeKA-Anmeldung Aktivierung der SeKA-Anmeldung Bitte, benutzen Sie diese Methode nur, wenn Sie gerade kein Kennwort im SeKA-System erhalten haben. Wenn Sie die Aktivierung vorher schon geschafft, aber das Kennwort vergessen

Mehr

Outlook Express einrichten

Outlook Express einrichten Outlook Express einrichten Haben Sie alle Informationen? Für die Installation eines E-Mail Kontos im Outlook Express benötigen Sie die entsprechenden Konto-Daten, welche Ihnen von den Stadtwerken Kitzbühel

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook Express 6.0

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook Express 6.0 Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook Express 6.0 E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook Express 6.0 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook Express 6.

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook Express 6.0 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook Express 6. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook Express 6.0 E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren

Mehr

FAQ Webportal iclient

FAQ Webportal iclient FAQ Webportal iclient Allgemeine Hinweise Was ist der iclient? Der iclient ist Ihr direkter Zugang zu Ihren aktuellen und historischen Lastgangdaten per Mouse-Klick. Es handelt sich um ein Webportal zur

Mehr

SbX-Admin Schritt für Schritt durch s SbX-Portal

SbX-Admin Schritt für Schritt durch s SbX-Portal SbX-Admin Schritt für Schritt durch s SbX-Portal Übersicht 1. Was ein SbX-Admin tun muss: Ihre Eintrittskarte: das SbX-Admin-Ticket S. 2 So sieht das SbX-Admin-Ticket aus S. 2 Schritt 1: Ins SbX-Portal

Mehr

AnNoNet Basispaket Online

AnNoNet Basispaket Online AnNoNet Online AnNoNet Basispaket Online AnNoText GmbH Copyright AnNoText GmbH, Düren Version 2008 6.19.08 Nordstraße 102 52353 Düren Telefon 0 24 21/84 03-0 Telefax 0 24 21/84 03-6500 Internet: www.annotext.de

Mehr

In allen Einzelheiten erklärt und beschrieben. Aktivieren Sie jetzt Onlineaccess mit SMS Code.

In allen Einzelheiten erklärt und beschrieben. Aktivieren Sie jetzt Onlineaccess mit SMS Code. In allen Einzelheiten erklärt und beschrieben. Aktivieren Sie jetzt Onlineaccess mit SMS Code. Mit Sicherheit alles unter Kontrolle. Jetzt aktivieren und profitieren. Verwalten Sie Ihre Karten einfacher

Mehr

Stubbe-CS. Kurssystem. Günter Stubbe. Datum: 19. August 2013

Stubbe-CS. Kurssystem. Günter Stubbe. Datum: 19. August 2013 Kurssystem Günter Stubbe Datum: 19. August 2013 Aktualisiert: 6. September 2013 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 5 2 Benutzer 7 2.1 Registrierung............................. 7 2.2 Login..................................

Mehr

IT-Support Online helpline Portal

IT-Support Online helpline Portal IT-Support Online helpline Portal Anwendungsleitfaden für die Schulen des Main Taunus Kreises Version 1.0 Stand 30.05.2008 Anwenderleitfaden IT-Support Online Seite 1 von 18 Inhaltsverzeichnis Was ist

Mehr

Drucken und Kopieren auf den Multifunktionssystemen

Drucken und Kopieren auf den Multifunktionssystemen Drucken und Kopieren auf den Multifunktionssystemen Inhalt 1 Allgemeines... 2 2 Voraussetzungen... 2 2.1 Ich habe noch keinen RHRK- Studenten- Account... 2 2.2 Ich weiß nicht ob ich einen RHRK- Studenten-

Mehr

Hinweise zur Archivierung und Veröffentlichung von Abschlussarbeiten in der Digitalen Bibliothek der Hochschule Neubrandenburg

Hinweise zur Archivierung und Veröffentlichung von Abschlussarbeiten in der Digitalen Bibliothek der Hochschule Neubrandenburg Hinweise zur Archivierung und Veröffentlichung von Abschlussarbeiten in der Digitalen Bibliothek der Hochschule Neubrandenburg (Version 1.2) Allgemeines http://digibib.hs-nb.de Die Hochschule Neubrandenburg

Mehr

Verordnung über die elektronische öffentliche Beurkundung

Verordnung über die elektronische öffentliche Beurkundung Verordnung über die elektronische öffentliche Beurkundung Entwurf (VeöB) (Fassung vom 20. September 2010) Der Schweizerische Bundesrat, gestützt auf Artikel 55a Absatz 4 des Schlusstitels des Zivilgesetzbuches

Mehr

µoffice V2.5 Benutzerhandbuch Usersicht

µoffice V2.5 Benutzerhandbuch Usersicht Vorwort µoffice bietet die perfekte online Zeiterfassung und webbasiertes Projektmanagement inklusive Mitarbeiter- und Kundenverwaltung. Die tägliche Arbeitszeit unkompliziert und projektbezogen zu dokumentieren,

Mehr

Medium: Testticker.de Datum: 23.06.2008 PIs: 2.834.425

Medium: Testticker.de Datum: 23.06.2008 PIs: 2.834.425 Medium: Testticker.de Datum: 23.06.2008 PIs: 2.834.425 1 Einzeltest: Steganos Password Manager 2009 Passwort vergessen? Fast jede zweite Frau und zehn Prozent der Männer verraten ihr Passwort für einen

Mehr

Schritt-für-Schritt-Anleitung So verschlüsseln Sie Ihr E-Mail-Konto in Apple Mail

Schritt-für-Schritt-Anleitung So verschlüsseln Sie Ihr E-Mail-Konto in Apple Mail Schritt-für-Schritt-Anleitung So verschlüsseln Sie Ihr E-Mail-Konto in Apple Mail Hinweis: Bitte nehmen Sie sich kurz Zeit, um die Einstellungen in Ruhe an Ihrem Computer durchzuführen. Drucken Sie dieses

Mehr