Wirkung von Umweltzonen auf die Luftqualität Ein Versuch der Bewertung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wirkung von Umweltzonen auf die Luftqualität Ein Versuch der Bewertung"

Transkript

1 Wirkung von Umweltzonen auf die Luftqualität Ein Versuch der Bewertung Problem eines messtechnischen Nachweises Auswertungen von Messdaten für Ruhrgebiet Verkehrsmenge, Flottenzusammensetzung Modellierung Wiesbaden, HLUG, Prof. Dr. Peter Bruckmann

2

3 Schwierigkeiten eines messtechnischen Nachweises der Wirksamkeit von Umweltzonen Ideal, nicht realisierbar: Näherung 1: Näherung 2: Gleiches Maßnahmengebiet im gleichen Zeitraum mit und ohne Umweltzonen Gleicher Zeitraum, aber unterschiedliche Städte mit und ohne Umweltzonen Gleiches Maßnahmengebiet, aber unterschiedliche Zeiträume mit und ohne Umweltzonen

4 Schwierigkeiten der Näherung 2 Hohe, z.t. meteorologisch bedingte Variabilität der Luftbelastung, messtechnische Unsicherheiten Unterschiedliche meteorologische Bedingungen in Vergleichszeiträumen, Trend der Hintergrundbelastung Vergleich längerer Zeiträume, aggregierte Daten (z.b. Jahreskenngrößen) Adjustierung durch Vergleichsstationen außerhalb Umweltzonen (additiv oder prozentual) UZ = (C ohne UZ, T1 C mit UZ, T2 ) (C Ref, T1 C Ref, T2 )

5 Übersicht bisher veröffentlichter Studien zur Wirksamkeit von Umweltzonen (1) Untersuchung Wirkung von Umweltzonen Zitat Citymaut, London: relative Änderungen an einer Verkehrsstation in Londoner Innenstadt zu Stationen außerhalb der Innenstadt, 22 km², 2001/2 versus 2003/4 Berlin, Mannheim, Stuttgart, Tübingen, Ludwigsburg Direkter Vergleich der Messdaten der UZ mit Vergleichsstädten ohne UZ (Unterschiede in Verkehrsstruktur und Verkehrsstärke Hannover: Veränderung der Luftbelastung an der Verkehrsstation Hannover, bezogen auf die Hintergrundbelastung 2008: 1. Stufe (ohne Plakette) keine signifikanten Änderungen der Luftqualität durch CCS an straßennaher Station. Modellierung: PM10-0,8 µg/m³, NO x -1,7 ppb, NO 2 +0,3 ppb Atkinson et al., 2011 keine Minderung Niedermaier, 2009 (ADAC-Studie) PM10 (JM): 1 µg/m³ NO 2 (JM): - NO 2 (JM):-4 µg/m³ Effekte nicht signifikant (PM10) bzw. ähnlich auch an anderen Verkehrsstationen (NO 2 ) Staatliches Gewerbeaufsichtsamt Hildesheim, 2010

6 Übersicht bisher veröffentlichter Studien zur Wirksamkeit von Umweltzonen (2) Untersuchung Wirkung von Umweltzonen Zitat München: Vergleich mit Referenzstation (Adjustierung), relative Veränderungen an 2 Verkehrsstationen in Umweltzonen gegenüber Referenzstationen außerhalb, Studiendauer: 4 Monate Berlin: Vergleich aggregierter Daten (Jahreskenngrößen), Adjustierung durch Hintergrundstationen, UZ 1. Stufe (2007 auf 2008) PM10: -9,8 % bis 12,3 % Keine Absenkung der PM10- Konzentrationen nach statistischer Berücksichtigung von Kovariablen Ruß (EC): % NO 2 : % PM10 aus reinen Immissionsdaten: Änderungen im Rahmen der Messunsicherheit (Jahresmittel), PM10, meteorologie- und verkehrsbereinigt, abgeleitet aus der PM2.5- Quellzuordnung und dem ermittelten Emissionsrückgang aufgrund der verbesserten Kfz- Flotte in 2009: -4,5 % oder 6-7 Überschreitungstage Köln: Vergleich aggregierter NO 2 : -0,7 µg/m³ (1,5 %) Cyris et al., Morfeld et al., 2011 Lutz et al., Rauterberg-Wulff et al. Bruckmann et al.

7 Übersicht bisher veröffentlichter Studien zur Wirksamkeit von Umweltzonen (3) Untersuchung Wirkung von Umweltzonen Zitat Köln: Vergleich aggregierter Daten (Jahreskenngrößen), Adjustierung durch Hintergrundstationen, UZ 1. Stufe (2007 auf 2008) Umweltzonen in 20 deutschen Städten, UZ Stufe 1 Auswertung von Einzelwerten (z. B. Halbstundenmitteln), Adjustierung durch Referenzstationen außerhalb UZ, additiver und multiplikativer Ansatz NO 2 : -0,7 µg/m³ (1,5 %) PM10: -2 µg/m³ (7 %), -10 Überschreitungstage Ergebnisse Ende 2011 Bruckmann et al. Morfeld et al.

8 Umweltzonen Ruhrgebiet Maßnahmengebiet: 8 Umweltzonen (230 km²) Maßnahme: Verkehrsverbote für Kfz ohne Plakette (SG1) ab Vergleichszeiträume: 2007 (ohne Umweltzonen) und 2009 (mit Umweltzonen) Messdaten: Jahreskenngrößen 2007, , 2007 : gemittelt über mehrere Messstationen gleichen Typs, z.b.: - Verkehrsstationen in UZ (5 x PM10, 12 x NO 2 ) - Hintergrund NRW (27 x PM10, 21 x NO 2 ) - Verkehrsstationen außerhalb UZ (3 x PM10, 17 x NO 2 )

9 Lage der Umweltzonen (schraffierte Gebiete, 230 km²) und Lage der Messstationen (Verkehr, Hintergrund) im Gebiet des Luftreinhalteplans Ruhr und im benachbarten Umland

10

11

12 Adjustierter Effekt der Umweltzonen Ruhr ( ) Feinstaub (PM10): NO 2 : aggregiert: - 2,4 µg/m³ (JM) 16 ÜT (bezogen auf Verkehrsstationen außerhalb von Umweltzonen) - 2,1 µg/m³ (JM) 16 ÜT (bezogen auf Hintergrund) Einzelstationen: von 8 µg/m³ bis + 1 µg/m³ (JM) - 1,2 µg/m³ (JM) (bezogen auf Verkehrsstationen außerhalb von Umweltzonen) - 3,7 µg/m³ (JM) (bezogen auf Hintergrund) Einzelstationen: von 7,1 µg/m³ bis + 4,6 µg/m³

13 Entwicklung der Fahrleistung im Ruhrgebiet 2008 auf 2009 innerhalb UZ (Quelle AVISO) außerhalb UZ PKW -1,5 % -1,5 % snob -5,7 % -4,4 % Verkehrsleitsystem Ruhrpilot (77 Stellen): innerhalb UZ außerhalb UZ snob -7 % -4 % keine Verkehrsverdrängung (Verkehrszunahme) außerhalb UZ Messstellen der Verkehrsmenge im Plangebiet des Luftreinhalteplanes Ruhrgebiet. Rote Raute: Ruhrpilot; Blaues Dreieck: Dauerzählstelle; Grüne Fahne: LANUV-Messstelle

14 Trend der Flottenzusammensetzung im Ruhrgebiet (LRP) von (Quelle: KBA) 2008/2009, SG1 Ruhrgebiet NRW PKW -25 % -16 % lnfz -21 % -16 % snfzob -20 % -17 %

15 Modellierung der Wirkung der Umweltzonen Vorteile - Flächenhafte Aussage (gesamtes Straßennetz, 746 km) - Konstante Meteorologie und Hintergrundbelastung Methodik - IMMIS luft (IVU) - Kfz-Emissionen 2008, 2009 (HBEFA3.1) - Regionaler Hintergrund (2006) aus EURAD, kombiniert mit Messdaten - Urbaner Hintergrund: E-Kataster NRW (2004)

16 Modellierte Abnahme der lokalen Zusatzbelastungen durch den Straßenverkehr im betrachteten Straßennetz (746 km im Ruhrgebiet) innerhalb und außerhalb der Umweltzonen sowie Rückgang von Straßenabschnitten mit Grenzwertüberschreitungen im Ruhrgebiet Rückgang der lokalen Zusatzbelastungen Schadstoff im Ruhrgebiet innerhalb UZ außerhalb UZ Rückgang der Straßenabschnitte > GW im Ruhrgebiet km % NO 2-14 % - 15 % - 12 % 17,2 a) 43 PM10-10 % - 12 % - 10 % 19,1 b) 20 a) b) Straßenabschnitte > 40 µg/m³ (JM) Straßenabschnitte 30 µg/m³ (JM)

17 Berechnete Abnahme der Gesamtbelastung der NO 2 - und PM10-Jahresmittel (µg/m³) an charakteristischen Straßenabschnitten in den Umweltzonen von 2008 (ohne Umweltzonen) nach 2009 (mit Umweltzonen) bei konstanter Meteorologie und Hintergrundbelastung ( NO 2 : -1,7 µg/m³; PM10: -0,4 µg/m³)

18 Fazit Messtechnischer Nachweis der Wirkung UZ schwierig: - Kleine Differenz großer Zahlen - Unterschiedliche Vergleichszeiträume, Trends (Adjustierung) Für 8 UZ im Ruhrgebiet: - Aus adjustierten Messdaten PM10: -2,4 µg/m³ (JM); -16 ÜT NO 2 : -1,2 µg/m³ (JM) - Aus Modellierung: PM10: -0,4 µg/m³ (-19 km, Ruhrgebiet NO 2 : -1,2 µg/m³ (-17 km, Ruhrgebiet) Leitwirkung der UZ: schnellere Modernisierung der Flotte Kein Verdrängungsverkehr beobachtet

Untersuchungen zur Wirkung der Berliner Umweltzone. Senatsverwaltung für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz, Referat III D

Untersuchungen zur Wirkung der Berliner Umweltzone. Senatsverwaltung für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz, Referat III D Untersuchungen zur Wirkung der Berliner Umweltzone 1 Ansätze zur Evaluierung der Umweltzone 1. Wirkung auf den Verkehr Wirkung auf die Verkehrsströme Rückgang der Verkehrsstärke innerhalb der Umweltzone?

Mehr

Minderung des urbanen NO 2 -Problems: Lösungsansätze und ihre Wirkungen

Minderung des urbanen NO 2 -Problems: Lösungsansätze und ihre Wirkungen Minderung des urbanen NO 2 -Problems: Lösungsansätze und ihre Wirkungen S. Wurzler 1, H. Hebbinghaus 1, H.-G. Schlich 1, I. Steckelbach 1, L. Schmidt 1, T. Schöllnhammer 2, S. Nowag 2, T. Schulz 1, A.

Mehr

Wirksamkeit von Umweltzonen hinsichtlich Feinstaub- und Stickstoffoxidkonzentration

Wirksamkeit von Umweltzonen hinsichtlich Feinstaub- und Stickstoffoxidkonzentration Wirksamkeit von Umweltzonen hinsichtlich Feinstaub- und Stickstoffoxidkonzentration Prof. Dr.-Ing. Manfred Boltze Technische Universität Darmstadt, Verkehrsplanung und Verkehrstechnik Anwendertagung Speyer,

Mehr

Verbessert Elektromobilität die Luftqualität? Eine Sensitivitätsstudie

Verbessert Elektromobilität die Luftqualität? Eine Sensitivitätsstudie Verbessert Elektromobilität die Luftqualität? Eine Sensitivitätsstudie S. Wurzler 1, H. Hebbinghaus 1, W. Straub 1, I. Steckelbach 1, T. Schulz 1, W. Pompetzki 1, T. Schöllnhammer 2, S. Nowag 2, M. Memmesheimer

Mehr

Auswirkungen der Umweltzone Köln auf die Luftqualität - Auswertung der Messdaten -

Auswirkungen der Umweltzone Köln auf die Luftqualität - Auswertung der Messdaten - Auswirkungen der Umweltzone Köln auf die Luftqualität - Auswertung der Messdaten - 25. Juni 2009 Zusammenfassung Die Auswirkungen der Umweltzone Köln auf die Stickstoffdioxid(NO 2 )- und die Feinstaub(PM10)-

Mehr

MINISTERIUM FÜR VERKEHR. Wirkungsgutachten Luftreinhalteplan Stuttgart

MINISTERIUM FÜR VERKEHR. Wirkungsgutachten Luftreinhalteplan Stuttgart Wirkungsgutachten Luftreinhalteplan Stuttgart Feinstaub und Stickstoffdioxid im Vergleich Feinstaub Grenzwerte Tagesgrenzwert PM10: 50 µg/m 3 Überschreitung an max. 35 Tagen Stickstoffdioxid (NO2) Jahresgrenzwert:

Mehr

Gesamtwirkungsgutachten zur immissionsseitigen Wirkungsermittlung der Maßnahmen der 3. Fortschreibung des Luftreinhalteplans Stuttgart

Gesamtwirkungsgutachten zur immissionsseitigen Wirkungsermittlung der Maßnahmen der 3. Fortschreibung des Luftreinhalteplans Stuttgart Gesamt-Wirkungsgutachten 3. Fortschreibung LRP Stuttgart Gesamtwirkungsgutachten zur immissionsseitigen Wirkungsermittlung der Maßnahmen der 3. Fortschreibung des Luftreinhalteplans Stuttgart 10.02.2017

Mehr

Handwerkskammer zu Köln

Handwerkskammer zu Köln Infokreissitzung Luftreinhaltung und Umweltzonen Einführung in das Thema Luftreinhaltung Handwerkskammer zu 29.10.2009 Dr.-Ing. Andreas Brandt Telefon: 0201/7995-1889 E-Mail: andreas.brandt@lanuv.nrw.de

Mehr

Umweltbelastungen durch den innerstädtischen Straßengüterverkehr und Erfahrungen aus der Einführung der Umweltzone

Umweltbelastungen durch den innerstädtischen Straßengüterverkehr und Erfahrungen aus der Einführung der Umweltzone Umweltbelastungen durch den innerstädtischen Straßengüterverkehr und Erfahrungen aus der Einführung der Umweltzone Dr. Annette Rauterberg-Wulff Referat Immissionsschutz Senatsverwaltung für Stadtentwicklung

Mehr

Umweltzone für bessere Luft

Umweltzone für bessere Luft Umweltzone für bessere Luft Erfahrungen aus Berlin Bernd Lehming Senatsverwaltung für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz Berlin 1 Anteil des Verkehrs an der Luftbelastung an einer Hauptverkehrsstraße

Mehr

Euro 2 oder Euro 1 + Partikelfilter

Euro 2 oder Euro 1 + Partikelfilter Umweltzone Potsdam: Untersuchungen zur Wirkung Im Zusammenhang mit der Fortschreibung der Luftreinhalteplanung für die Landeshauptstadt Potsdam wurde auch die Einrichtung einer Umweltzone Potsdam wiederholt

Mehr

Zukünftige Entwicklung der NO 2 -Konzentration an Straßen Szenarien zur Einführung der neuen Grenzwertstufen

Zukünftige Entwicklung der NO 2 -Konzentration an Straßen Szenarien zur Einführung der neuen Grenzwertstufen LUBW-Fachgespräch am 21. Juli 211 in Stuttgart Emissionen und Minderungspotenziale im Verkehrsbereich - Was bringt Tempo 3 und wie stark wird Euro 6 die NO 2 -Emissionen im Realbetrieb senken?" Zukünftige

Mehr

Deutscher Bundestag Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Deutscher Bundestag Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit Deutscher Bundestag Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit Öffentliches Fachgespräch am 08.03.2017 Luftbelastung durch Stickoxide in Ballungsräumen Ursache und Lösungsmöglichkeiten

Mehr

NO 2 -Immissionen in Münster Einfluss von Meteorologie und Straßenverkehr, Minderungsmaßnahmen. Nina Kampling

NO 2 -Immissionen in Münster Einfluss von Meteorologie und Straßenverkehr, Minderungsmaßnahmen. Nina Kampling NO 2 -Immissionen in Einfluss von Meteorologie und Straßenverkehr, Minderungsmaßnahmen Nina Kampling Kolloquium Luftqualität an Straßen 1 Einleitung Grenzwertüberschreitungen an Weseler Straße seit den

Mehr

Effizienz der Umweltzonen in Deutschland

Effizienz der Umweltzonen in Deutschland Effizienz der Umweltzonen in Deutschland 4. TÜV Sachverständigentag 01. März 2010 Jürgen Resch Bundesgeschäftsführer Deutsche Umwelthilfe e.v. Die Deutsche Umwelthilfe e. V. ist ein bundesweit tätiger

Mehr

HErmEliN Hotspot-Ermittlung und Emissionsdatenbasis lagebezogen in Niedersachsen

HErmEliN Hotspot-Ermittlung und Emissionsdatenbasis lagebezogen in Niedersachsen Bild: Frank Vassen Lizenz: CC BY-SA 2.0 HErmEliN Hotspot-Ermittlung und Emissionsdatenbasis lagebezogen in Niedersachsen Christian Büns; Frank Gnoth, Rolf-Dieter Mummenthey, Heike Rühling und Jürgen Tharsen

Mehr

Die Kölner Umweltzone

Die Kölner Umweltzone Die Kölner Umweltzone BESTUFS II Nationales Seminar Schweiz 4. April 2008 Dr. Ludwig Arentz Stadt Köln, Umwelt und Verbraucherschutzamt Umweltvorsorge Tel.: +49.221.221.24677 Email: Ludwig.Arentz@stadt-koeln.de

Mehr

Evaluation der Umweltorientierten Verkehrssteuerung der Landeshauptstadt Potsdam

Evaluation der Umweltorientierten Verkehrssteuerung der Landeshauptstadt Potsdam IVU Umwelt Freiburg Evaluation der Umweltorientierten Verkehrssteuerung der Landeshauptstadt Potsdam - - 12.03.2014 1. Ausgangslage und Zielsetzung Zum Schutz der menschlichen Gesundheit und der Umwelt

Mehr

Stoff Mittel Grenzwert Einhaltungs- frist

Stoff Mittel Grenzwert Einhaltungs- frist T T Die Berliner Umweltzone Konzept, Wirkung, Umsetzung Martin Lutz Senatsverwaltung für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz Luftbelastung: Neueste Entwicklung Wie reagiert Berlin? Das Berliner Umweltzonenkonzept

Mehr

Was bringen die Umweltzonen für die Gesundheit?

Was bringen die Umweltzonen für die Gesundheit? Podiumsdiskussion VCD Mainfranken Würzburg, 14.Dezember 2010 Was bringen die Umweltzonen für die Gesundheit? Josef Cyrys Helmholtz Zentrum München Institut für Epidemiologie II Übersicht 1.Warum ist die

Mehr

Wirkung der Beschlüsse des Diesel-Gipfels auf die NO2-Gesamtkonzentration

Wirkung der Beschlüsse des Diesel-Gipfels auf die NO2-Gesamtkonzentration Stand: 18. August 2017 Wirkung der Beschlüsse des Diesel-Gipfels auf die NO2-Gesamtkonzentration 1 Einleitung Aktuelle Messdaten zeigen, dass es nach wie vor in vielen deutschen Städten zu Überschreitungen

Mehr

Lkw-Durchfahrtsverbot

Lkw-Durchfahrtsverbot Lkw-Durchfahrtsverbot für den Durchgangsschwerverkehr 17. März 2015 Ausschuss für Planung, Bau und Verkehr Schema der Verteilung der NO 2 - Luftbelastung Quelle: verändert nach Senatsverwaltung für Stadtentwicklung

Mehr

Staatliches Gewerbeaufsichtsamt Hildesheim

Staatliches Gewerbeaufsichtsamt Hildesheim Staatliches Gewerbeaufsichtsamt Hildesheim Auswirkung der Maßnahmen des Nationalen Forum Diesel auf die Stickoxidbelastung in Niedersachsen Teil 1: Detailuntersuchung der Friedrich-Ebert-Straße in Hannover

Mehr

Luftmessstationen, Modellierung. Häufig gestellte Fragen zum Luftreinhalteplan Leipzig. Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Luftmessstationen, Modellierung. Häufig gestellte Fragen zum Luftreinhalteplan Leipzig. Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie Luftmessstationen, Modellierung Häufig gestellte Fragen zum Luftreinhalteplan Leipzig Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie Wo befinden sich die Luftmessstationen in Leipzig? In Leipzig gibt

Mehr

Fortschreibung des Luftreinhalteplans für den Regierungsbezirk Karlsruhe. L Bewertung verkehrsbeschränkender Maßnahmen für Karlsruhe und Pfinztal

Fortschreibung des Luftreinhalteplans für den Regierungsbezirk Karlsruhe. L Bewertung verkehrsbeschränkender Maßnahmen für Karlsruhe und Pfinztal Fortschreibung des Luftreinhalteplans für den Regierungsbezirk Karlsruhe L Bewertung verkehrsbeschränkender Maßnahmen für Karlsruhe und Pfinztal Fortschreibung des Luftreinhalteplans für den Regierungsbezirk

Mehr

Umweltzonen aus der Sicht des Gesundheitsschutzes

Umweltzonen aus der Sicht des Gesundheitsschutzes Umweltzonen aus der Sicht des Gesundheitsschutzes Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Erich Wichmann Helmholtz Zentrum München Institut für Epidemiologie I Pressekonferenz Deutsche Umwelthilfe 7.4.2011 Berlin

Mehr

Luftreinhaltung in Städten Grundlagen, Situation, Perspektive

Luftreinhaltung in Städten Grundlagen, Situation, Perspektive Luftreinhaltung in Städten Grundlagen, Situation, Perspektive Foto: Stadt Stuttgart (61), Ute Schmidt-Contag Folie 1 Inhalt Rechtliche Grundlagen Luftqualität in Städten Maßnahmen Erfolgsbilanz Perspektive

Mehr

3. Wie groß ist nach ihrer Kenntnis derzeit deutschlandweit der Anteil der Dieselfahrzeuge bis einschließlich Euro 5-Norm an allen Dieselfahrzeugen?

3. Wie groß ist nach ihrer Kenntnis derzeit deutschlandweit der Anteil der Dieselfahrzeuge bis einschließlich Euro 5-Norm an allen Dieselfahrzeugen? Landtag von Baden-Württemberg 16. Wahlperiode Drucksache 16 / 2177 02. 06. 2017 Kleine Anfrage des Abg. Gernot Gruber SPD und Antwort des Ministeriums für Verkehr Auswirkungen der Emissionen aus den Motoren

Mehr

Umweltzone Berlin: Erfahrungen mit der Einführung der Stufe 2 und erste Wirkungsanalysen. Dr. Annette Rauterberg-Wulff

Umweltzone Berlin: Erfahrungen mit der Einführung der Stufe 2 und erste Wirkungsanalysen. Dr. Annette Rauterberg-Wulff Umweltzone Berlin: Erfahrungen mit der Einführung der Stufe 2 und erste Wirkungsanalysen Dr. Annette Rauterberg-Wulff Senatsverwaltung für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz Berlin Aufschlüsselung

Mehr

I n f o r m a t i o n

I n f o r m a t i o n I n f o r m a t i o n des Fachbereichs Umwelt und Stadtgrün Die Luftgütesituation in Hannover (Stand 23. März 2015) Die allgemeine Luftgütesituation in Hannover (Hintergrundbelastung) wurde seit 1978 zunächst

Mehr

Bezirksregierung Köln

Bezirksregierung Köln Bezirksregierung Köln Regionalrat Sachgebiet: Anfragen Drucksache Nr.: RR 46/2012 3. Sitzungsperiode Köln, den 01.06.2012 Vorlage für die 11. Sitzung des Regionalrates am 29. Juni 2012 TOP 11a Anfrage

Mehr

Zwischen Klageverfahren und Feinstaubalarm Der steinige Weg zu sauberer Luft - Beispiel Stuttgart

Zwischen Klageverfahren und Feinstaubalarm Der steinige Weg zu sauberer Luft - Beispiel Stuttgart Zwischen Klageverfahren und Feinstaubalarm Der steinige Weg zu sauberer Luft - Beispiel Stuttgart Einweihung der Mooswand an der B10 1 Inhalt Luftqualität in Stuttgart Maßnahmenübersicht - Was bisher geschah

Mehr

Umweltzone Stuttgart. 1 Dr. U. Reuter. Amt für Umweltschutz Stuttgart

Umweltzone Stuttgart. 1 Dr. U. Reuter. Amt für Umweltschutz Stuttgart Umweltzone Stuttgart 1 Dr. U. Reuter Ausgangssituation Erhebliche Überschreitungen des PM10 Tagesgrenzwertes Erhebliche Überschreitungen des gültigen (!) Grenzwertes für NO2 Grenzwertüberschreitungen nicht

Mehr

Bewertung der Auswirkungen der Umweltzone Hannover auf Basis von Messdaten. - Juli Staatliches Gewerbeaufsichtsamt Hildesheim

Bewertung der Auswirkungen der Umweltzone Hannover auf Basis von Messdaten. - Juli Staatliches Gewerbeaufsichtsamt Hildesheim Staatliches Gewerbeaufsichtsamt Hildesheim Bewertung der Auswirkungen der Umweltzone Hannover auf Basis von Messdaten - Juli 2010 - Zentrale Unterstützungsstelle Luftreinhaltung und Gefahrstoffe - ZUS

Mehr

PM10 und NO2 in Stuttgart - Das Problem und Ansätze zu seiner Lösung - Dr.. Ulrich Reuter. Amt für Umweltschutz, Abteilung Stadtklimatologie

PM10 und NO2 in Stuttgart - Das Problem und Ansätze zu seiner Lösung - Dr.. Ulrich Reuter. Amt für Umweltschutz, Abteilung Stadtklimatologie PM10 und NO2 in Stuttgart - Das Problem und Ansätze zu seiner Lösung - Dr.. Ulrich Reuter 1 21.11.2005 Langzeitentwicklung von SO2 und NO2 Stuttgart-Mitte 1965-2004 (Mikrogramm/ m³) 120 100 80 60 40 20

Mehr

Luftschadstoffe. Grundlagen

Luftschadstoffe. Grundlagen Luftschadstoffe Bürgerdialog A 33 Nord Fachinformationsveranstaltung 18.11.2014 Grundlagen Dipl.-Ing. Manfred Ramm Neubau der A 33 von der A 1 (nördlich Osnabrück) bis zur A 33/B 51n (OU Belm) Bürgerdialog

Mehr

3.11 Einflussgröße: Elementarer Kohlenstoff (EC) und organischer Kohlenstoff

3.11 Einflussgröße: Elementarer Kohlenstoff (EC) und organischer Kohlenstoff 3.11 Einflussgröße: Elementarer Kohlenstoff (EC) und organischer Kohlenstoff (OC) im PM10 Eine vollständige Minderung von EC (Ruß) und OC würde eine maximale Reduktion der PM10-Feinstaubkonzentration um

Mehr

Potenziale des Umweltorientierten Verkehrsmanagements

Potenziale des Umweltorientierten Verkehrsmanagements Potenziale des Umweltorientierten Verkehrsmanagements, IVU Umwelt GmbH, Freiburg Kolloquium 2013, Folie 2 Überblick Folie 3 Entwicklung der Grenzwertüberschreitungen in Deutschland IVU Umwelt, 2012 vorläufige

Mehr

Hessisches Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Luftreinhaltplanung Hessen

Hessisches Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Luftreinhaltplanung Hessen Hessisches Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Luftreinhaltplanung Hessen Aktuelle Entwicklungen 2 2 Radwegebau Parkraumbewirtschaftung Verstetigung des Verkehrsflusses

Mehr

Luftreinhalteplanung im Land Brandenburg

Luftreinhalteplanung im Land Brandenburg Luftreinhalteplanung im Land Brandenburg Uwe Friedrich Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Brandenburg 60 50 40 Entwicklung der NO 2 -Jahresmittelwerte (µg/m³) Planung 30 20 10 0 1992

Mehr

Luftqualität und Klimaschutz

Luftqualität und Klimaschutz Mobilität der Stadt Luftqualität und Klimaschutz Auch wenn die Berliner Luft in den letzten Jahren deutlich besser geworden ist, wird ihre Qualität weiterhin durch den motorisierten Straßenverkehr beeinträchtigt,

Mehr

Luftschadstoffprognosemodelle als Umweltmodule. - Erfahrungen und Empfehlungen

Luftschadstoffprognosemodelle als Umweltmodule. - Erfahrungen und Empfehlungen Optimierung in Verkehr und Transport Luftschadstoffprognosemodelle als Umweltmodule für umweltorientiertes Verkehrsmanagement - Erfahrungen und Empfehlungen Dr. Ingo Düring, Ingenieurbüro Lohmeyer GmbH

Mehr

Luftreinhaltung in München Aktuelle Situation

Luftreinhaltung in München Aktuelle Situation Luftreinhaltung in München Aktuelle Situation Berufsmäßige Stadträtin Stand: Ausgangssituation: Luftqualität 1/2 Feinstaub PM10: Tagesmittelwert, seit 2005 50 µg/m³, bei 35 zulässigen Überschreitungen:

Mehr

Umweltorientiertes Verkehrsmanagement Ergebnisse des Forschungsprojekts UVM-BS u. a.

Umweltorientiertes Verkehrsmanagement Ergebnisse des Forschungsprojekts UVM-BS u. a. Umweltorientiertes Verkehrsmanagement Ergebnisse des Forschungsprojekts UVM-BS u. a. Lösungsansätze und Möglichkeiten der Umsetzung von Maßnahmen, die der Luftreinhaltung in Städten dienen IVU Umwelt GmbH,

Mehr

Fachtagung. Umsetzung des Luftreinhalteplans im Regierungsbezirk Düsseldorf. 1. Juni 2012 Rathaus Duisburg

Fachtagung. Umsetzung des Luftreinhalteplans im Regierungsbezirk Düsseldorf. 1. Juni 2012 Rathaus Duisburg Fachtagung Umsetzung des Luftreinhalteplans im Regierungsbezirk Düsseldorf 1. Juni 2012 Rathaus Duisburg Welchen Beitrag können Umweltzonen leisten? Dorothee Saar, Deutsche Umwelthilfe Verbände Kampagne

Mehr

Luftreinhalte-/ Aktionsplan für den Regierungsbezirk Karlsruhe Teilplan Karlsruhe Aktionsplan

Luftreinhalte-/ Aktionsplan für den Regierungsbezirk Karlsruhe Teilplan Karlsruhe Aktionsplan Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg Luftreinhalte-/ Aktionsplan für den Regierungsbezirk Karlsruhe Teilplan Karlsruhe Aktionsplan Bewertung der verkehrsbeschränkenden

Mehr

Auswertung der Inversionshöhen aus ca. 50 Jahren Radiosondendaten

Auswertung der Inversionshöhen aus ca. 50 Jahren Radiosondendaten Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen Auswertung der Inversionshöhen aus ca. 50 Jahren Radiosondendaten Heike Hebbinghaus Sabine Wurzler Entwicklung der Immissionsbelastung

Mehr

Untersuchung der räumlichen Verteilung der NO x -Belastung im Umfeld von hoch belasteten Luftmessstationen

Untersuchung der räumlichen Verteilung der NO x -Belastung im Umfeld von hoch belasteten Luftmessstationen Untersuchung der räumlichen Verteilung der NO x -Belastung im Umfeld von hoch belasteten Luftmessstationen Anlass Immissionssituation für Stickstoffdioxid (NO 2 ) in Bayern Überschreitungen des Jahresmittelgrenzwertes

Mehr

Flughafen München ROV 3. Start- und Landebahn. Lufthygienische Untersuchung

Flughafen München ROV 3. Start- und Landebahn. Lufthygienische Untersuchung Flughafen München ROV 3. Start- und Landebahn Lufthygienische Untersuchung Dipl.-Ing. Norbert Suritsch Geschäftsführer der Müller-BBM GmbH (u. a. bekanntgegebene Messstelle nach 26 BImSchG) Messung und

Mehr

Beitrag verkehrsbezogener und nicht fossiler Rußemissionen zur PM 10 -Feinstaubbelastung an zwei Standorten in NRW

Beitrag verkehrsbezogener und nicht fossiler Rußemissionen zur PM 10 -Feinstaubbelastung an zwei Standorten in NRW Beitrag verkehrsbezogener und nicht fossiler Rußemissionen zur PM 10 -Feinstaubbelastung an zwei Standorten in NRW M. Küpper 1, S. Leinert 2, U. Quass 1, K. Doktor 2, A. John 1, L. Breuer 2, D. Gladtke

Mehr

Umweltzone Berlin Erste Erfahrungen und Ausblick

Umweltzone Berlin Erste Erfahrungen und Ausblick Umweltzone Berlin Erste Erfahrungen und Ausblick Dr. Annette Rauterberg-Wulff Senatsverwaltung für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz Berlin 1 Umweltzone: Ziel und Anwendungskriterien Ziel: schnellere

Mehr

Wirksamkeit von Umweltzonen

Wirksamkeit von Umweltzonen ADAC-Untersuchung Wirksamkeit von Umweltzonen ADAC e.v. Interessenvertretung Verkehr Christian Laberer Michael Niedermeier Juni 2009 Inhaltsverzeichnis Zusammenfassung Seite 1 Ausgangslage... Seite 2 Untersuchung

Mehr

Luftqualität im Ballungsraum Rhein-

Luftqualität im Ballungsraum Rhein- Luftqualität im Ballungsraum Rhein- Main mit besonderer Beachtung der Stadt Offenbach Prof. Dr. S. Jacobi Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie Das Hessische Luftmessnetz 35 ortsfeste

Mehr

Luftreinhalteplanung in NRW Evaluation und weiterer Handlungsbedarf. Pressegespräch,

Luftreinhalteplanung in NRW Evaluation und weiterer Handlungsbedarf. Pressegespräch, Luftreinhalteplanung in NRW Evaluation und weiterer Handlungsbedarf Pressegespräch, 02.11.2010 Luftreinhaltepläne in NRW - Stand: Oktober 2010 - Luftreinhaltepläne in NRW - Stand: Oktober 2010 - Gebiet,

Mehr

Luftreinhalteplanung der Landeshauptstadt Hannover

Luftreinhalteplanung der Landeshauptstadt Hannover der Landeshauptstadt Hannover Maßnahmen gegen Feinstaub und Stickstoffoxide Dirk Schmidt Fachaustausch in Poznan 22. 25. Oktober 2013 2 Luftgütemessstationen in Hannover (In Niedersachsen 22 Hintergrund-

Mehr

Hier stehen wir: PM10- und NO2-Belastung in Stuttgart

Hier stehen wir: PM10- und NO2-Belastung in Stuttgart Hier stehen wir: PM10- und NO2-Belastung in Stuttgart Foto: Stadt Stuttgart (61), Ute Schmidt-Contag 1 Inhalt Luftqualität in Stuttgart Maßnahmenübersicht Entwicklung der Luftqualität Ausblick 2 3 Grenzwerte

Mehr

Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Wie geht es weiter in der Luftreinhalteplanung?

Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Wie geht es weiter in der Luftreinhalteplanung? Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Wie geht es weiter in der Luftreinhalteplanung? Gliederung Notwendigkeit weiterer Maßnahmen Verursacheranalyse Maßnahmenplanung

Mehr

Untersuchungen zur Luftqualität im Einzugsbereich des Flughafen Frankfurt. Mörfelden-Walldorf

Untersuchungen zur Luftqualität im Einzugsbereich des Flughafen Frankfurt. Mörfelden-Walldorf Untersuchungen zur Luftqualität im Einzugsbereich des Flughafen Frankfurt Mörfelden-Walldorf Prof. Dr. S. Jacobi Hessisches Landesamt für Umwelt und Geologie Luftmessstation Mörfelden-Walldorf Zweck? Dokumentation

Mehr

Trends von kraftfahrzeugbedingten Emissionen anhand von Luftqualitätsmessungen in Deutschen Kurorten

Trends von kraftfahrzeugbedingten Emissionen anhand von Luftqualitätsmessungen in Deutschen Kurorten Zentrum für medizinmeteorologische Forschung, Freiburg KU12: Lufthygiene Trends von kraftfahrzeugbedingten Emissionen anhand von Luftqualitätsmessungen in Deutschen Kurorten Dr. Stefan Gilge, Volker Dietze,

Mehr

und Umwelt Umweltschutz Umweltplanung, Ressourcenschutz, Agenda RGU-UW 12

und Umwelt Umweltschutz Umweltplanung, Ressourcenschutz, Agenda RGU-UW 12 Telefon: 0 233-47720 Telefax: 0 233-47705 Seite Referat 1 von 5für Gesundheit und Umwelt Umweltschutz Umweltplanung, Ressourcenschutz, Agenda RGU-UW 12 Wiedereinrichtung einer Schadstoffmessstelle am Romanplatz

Mehr

Modellierte Jahresmittelwerte der PM10 - Belastung mit Umweltzone (Prognose 2011) Radebeul-Wahnsdorf. Dresden-Schlesischer Pl. Dresden-Herzogingarten

Modellierte Jahresmittelwerte der PM10 - Belastung mit Umweltzone (Prognose 2011) Radebeul-Wahnsdorf. Dresden-Schlesischer Pl. Dresden-Herzogingarten Modellierte Jahresmittelwerte der PM10 - Belastung mit Umweltzone (Prognose 2011) PM10 [µg/m³] keine Werte 44 PM10 [µg/m³]

Mehr

Kartendienst zur Luftschadstoffbelastung in Deutschland

Kartendienst zur Luftschadstoffbelastung in Deutschland Kartendienst zur Luftschadstoffbelastung in Deutschland Eine interaktive Darstellung der räumlichen Verteilung von Feinstaub, Ozon und Stickstoffdioxid Informationen zur Handhabung I. Datenaufbereitung

Mehr

Internetservice für ein landesweites kommunales Luftschadstoffscreening in Nordrhein-Westfalen nach aktuellen EU-Richtlinien. Screening mit IMMIS luft

Internetservice für ein landesweites kommunales Luftschadstoffscreening in Nordrhein-Westfalen nach aktuellen EU-Richtlinien. Screening mit IMMIS luft Internetservice für ein landesweites kommunales Luftschadstoffscreening in Nordrhein-Westfalen nach aktuellen EU-Richtlinien Umweltamt Umweltamt mit Umweltamt LUA Umweltamt Straßendatenbank Umweltamt Umweltamt

Mehr

Minderungswirkung von Umweltzonen auf die Luftschadstoffbelastung

Minderungswirkung von Umweltzonen auf die Luftschadstoffbelastung Anlage zur 4. Fortschreibung des Luftreinhalteplans München Bayerisches Landesamt für Umwelt Referat 24 Luftgütemessungen Südbayern, Luftreinhaltung beim Verkehr Stadt München Referat für Gesundheit und

Mehr

Die allgemeine lufthygienische Situation im Jahr 2013 in Nürnberg und die Entwicklung während der letzten Jahre

Die allgemeine lufthygienische Situation im Jahr 2013 in Nürnberg und die Entwicklung während der letzten Jahre Die allgemeine lufthygienische Situation im Jahr 213 in Nürnberg und die Entwicklung während der letzten Jahre Das Jahr 213 war hinsichtlich der Luftqualität unauffällig, während das Wetter wiederholt

Mehr

"Grüne Karte" erhalten:

Grüne Karte erhalten: Kontrollverhalten in den deutschen Umweltzonen im Jahr 2013 "Grüne Karte" erhalten: Städte UWZ seit Effektive Kontrolle ja/ nein 3 des ruhenden nein 1 ruhender nein 4 des fließenden nein 2 fließender nein

Mehr

Luftverschmutzung durch Flugverkehr

Luftverschmutzung durch Flugverkehr Wachstum des Flugverkehrs ist ungebrochen zwischen 1990 und 2002 um 70% gewachsen Seit 1990 haben die Treibhausgasemissionen des Flugverkehrs weltweit um 50% zugenommen, die des gesamten Verkehrssektors

Mehr

BEZIRKSREGIERUNG DÜSSELDORF

BEZIRKSREGIERUNG DÜSSELDORF BEZIRKSREGIERUNG DÜSSELDORF SITZUNGSVORLAGE Sitzung Nr. StA VA PA 43 RR TOP 11 Datum 29.09.2011 Ansprechpartner/in: Herr Heinzkill Telefon: 0211 / 475 2293 Aktueller Stand der Luftreinhalteplanung Beschlussvorschlag

Mehr

Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz vom Az.: 75k-U /9-64

Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz vom Az.: 75k-U /9-64 Erlass der Sechsten Fortschreibung des Luftreinhalteplans für die Landeshauptstadt München nach 47 Abs. 5a des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG) Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums

Mehr

Kartendienst zur Luftschadstoffbelastung in Deutschland

Kartendienst zur Luftschadstoffbelastung in Deutschland Kartendienst zur Luftschadstoffbelastung in Deutschland Eine interaktive Darstellung der räumlichen Verteilung von Feinstaub, Ozon und Stickstoffdioxid sowie Arsen, Blei, Cadmium, Nickel und Benzo(a)pyren

Mehr

Erhebung der Luftqualität im Einzugsbereich der neuen NW-Landebahn des Flughafen Frankfurt. Station Frankfurt-Lerchesberg

Erhebung der Luftqualität im Einzugsbereich der neuen NW-Landebahn des Flughafen Frankfurt. Station Frankfurt-Lerchesberg Erhebung der Luftqualität im Einzugsbereich der neuen NW-Landebahn des Flughafen Frankfurt Station Frankfurt-Lerchesberg Vorläufige Auswertung Mai Oktober 2012 Prof. Dr. S. Jacobi Hessisches Landesamt

Mehr

Luftreinhalteplan Ruhrgebiet Teilplan Nord -

Luftreinhalteplan Ruhrgebiet Teilplan Nord - Luftreinhalteplan Ruhrgebiet 2011 - Teilplan Nord - Bekanntmachung über die öffentliche Auslegung des Luftreinhalteplans Ruhrgebiet 2011 Teilplan Nord gemäß 47 Abs. 5, 5a Bundes-Immissionsschutzgesetz

Mehr

Luftschadstoff- und Feinstaubdeposition im urbanen Raum M.Sc. Tim Londershausen

Luftschadstoff- und Feinstaubdeposition im urbanen Raum M.Sc. Tim Londershausen Fachbereich D Fachgebiet Sicherheitstechnik / Umweltschutz Luftschadstoff- und Feinstaubdeposition im urbanen Raum 22.02.2013 M.Sc. Tim Londershausen Luftschadstoff- und Feinstaubdeposition im urbanen

Mehr

Nationales Forum Diesel am Bewertung des Ergebnisprotokolls

Nationales Forum Diesel am Bewertung des Ergebnisprotokolls Nationales Forum Diesel am 02.08. - Bewertung des Ergebnisprotokolls Gemeinsam haben sich Bund, Länder und Automobilindustrie auf folgende Maßnahmen verständigt: 1. Die deutsche Automobilindustrie wird

Mehr

Die Kölner Umweltzone

Die Kölner Umweltzone Die Kölner Umweltzone Haus der Technik, 10. April 2008 Dr. Ludwig Arentz Stadt Köln, Bereich Umweltvorsorge Umwelt und Verbraucherschutzamt Tochterrichtlinien Luftqualität (ab 1999) Schadstoffe SO2, NOx,

Mehr

Ultrafeine Partikel auch neue Benziner brauchen strenge Grenzwerte

Ultrafeine Partikel auch neue Benziner brauchen strenge Grenzwerte Ultrafeine Partikel auch neue Benziner brauchen strenge Grenzwerte Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Erich Wichmann Helmholtz Zentrum München Institut für Epidemiologie I Pressekonferenz Deutsche Umwelthilfe

Mehr

Lufthygienische Entwicklung in Vorarlberg Zusammenfassung

Lufthygienische Entwicklung in Vorarlberg Zusammenfassung Lufthygienische Entwicklung 2000-2009 in Vorarlberg Zusammenfassung Pressefoyer 23.02.2010 Dr. Jürg Thudium Oekoscience Chur Lage der Meßstationen Straßennah Hintergrund Hintergrund erhöht Entwicklung

Mehr

Kontrollverhalten in den deutschen Umweltzonen im Jahr 2014 Die "Grüne Karte" erhalten:

Kontrollverhalten in den deutschen Umweltzonen im Jahr 2014 Die Grüne Karte erhalten: Kontrollverhalten in den deutschen Umweltzonen im Jahr Die "Grüne Karte" erhalten: Bunland Berlin BE 01.01.2008 + + + + + 5 5 5 5 5 Bochum 6 - UZ Ruhr NW 01.10.2008 + + + + + 2 3 1 2 5 Bremen HB 01.01.2009

Mehr

Zur Herkunft der NO 2 -Konzentrationen an einer BAB-Messstelle Erste Ergebnisse zu Innerortsmesswerten

Zur Herkunft der NO 2 -Konzentrationen an einer BAB-Messstelle Erste Ergebnisse zu Innerortsmesswerten Startfolie Unerwartet geringe Abnahme bzw. Zunahme der NO2-Belastung Fachgespräch im Bundesumweltministerium am 15. September 25 in Bonn Zur Herkunft der -Konzentrationen an einer BAB-Messstelle Erste

Mehr

Analyse der Ursachen für hohe NO 2 -Immissionen in badenwürttembergischen

Analyse der Ursachen für hohe NO 2 -Immissionen in badenwürttembergischen ifeu - Institut für Energieund Umweltforschung Heidelberg GmbH Analyse der Ursachen für hohe NO 2 -Immissionen in badenwürttembergischen Städten Im Auftrag des Umweltministeriums Baden-Württemberg Heidelberg,

Mehr

Ingenieurbüro Lohmeyer GmbH & Co. KG,

Ingenieurbüro Lohmeyer GmbH & Co. KG, Ingenieurbüro Lohmeyer GmbH & Co. KG Immissionsschutz, Klima, Aerodynamik, Umweltsoftware Mohrenstraße 14, D - 01445 Radebeul Telefon: +49 (0) 351 / 8 39 14-0 Telefax: +49 (0) 351 / 8 39 14 59 E-Mail:

Mehr

Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz vom 3. Juli 2015 Az.: 75k-U /9-43

Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz vom 3. Juli 2015 Az.: 75k-U /9-43 Entwurf der Sechsten Fortschreibung des Luftreinhalteplans für die Landeshauptstadt München nach 47 Abs. 5a des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG) Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums

Mehr

Auftraggeber: Regierungspräsidium Stuttgart Postfach Stuttgart. Dezember 2009/Januar 2010 Projekt Berichtsumfang 67 Seiten

Auftraggeber: Regierungspräsidium Stuttgart Postfach Stuttgart. Dezember 2009/Januar 2010 Projekt Berichtsumfang 67 Seiten Ingenieurbüro Lohmeyer GmbH & Co. KG Immissionsschutz, Klima, Aerodynamik, Umweltsoftware An der Roßweid 3, D - 76229 Karlsruhe Telefon: +49 (0) 721 / 6 25 10-0 E-Mail: info.ka@lohmeyer.de URL: www.lohmeyer.de

Mehr

Luftqualitätsüberwachung in Niedersachsen

Luftqualitätsüberwachung in Niedersachsen Behörde für betrieblichen Arbeits-, Umwelt- und technischen Verbraucherschutz Luftqualitätsüberwachung in Niedersachsen Fachaustausch für polnische und deutsche Fachleute 22. - 25. Oktober 2013, Poznań

Mehr

Einfluss der Abgasemissionen (NO X ) auf die Belastungssituation (NO 2 ) in den Städten Probleme bei der Einhaltung der Grenzwerte Maßnahmen

Einfluss der Abgasemissionen (NO X ) auf die Belastungssituation (NO 2 ) in den Städten Probleme bei der Einhaltung der Grenzwerte Maßnahmen Einfluss der Abgasemissionen (NO X ) auf die Belastungssituation (NO 2 ) in den Städten Probleme bei der Einhaltung der Grenzwerte Maßnahmen Mittwochs im MULEWF: Die Zukunft des Diesel Ursache oder Lösung

Mehr

Die Feinstaubsituation in München von 2003 bis 2005

Die Feinstaubsituation in München von 2003 bis 2005 Kurzbeitrag Münchner Statistik, 2. Quartalsheft, Jahrgang 26 Autor: Dr. Ulrich Teichmann Die Feinstaubsituation in München von 23 bis 25 Einleitung Rechtliche Grundlagen In der Bundesrepublik Deutschland

Mehr

1

1 1 CO 2 -Emissionen 2 3 4 5 6 7 8 9 10 2 12,999,976 km 9,136,765 km 1,276,765 km 499,892 km 245,066 km 112,907 km 36,765 km 24,159 km 7899 km 2408 km 76 km 12 14 16 9 10 1 8 12 7 3 1 6 2 5 4 3 11 18 20

Mehr

Odyssee durch EU-Luftqualitätsrichtlinie und Notifizierungsprozedur: Was nun? Sabine Wurzler, Hendrik Elbern, Andreas Brandt, Annette Kreidt,

Odyssee durch EU-Luftqualitätsrichtlinie und Notifizierungsprozedur: Was nun? Sabine Wurzler, Hendrik Elbern, Andreas Brandt, Annette Kreidt, Odyssee durch EU-Luftqualitätsrichtlinie und Notifizierungsprozedur: Was nun? Sabine Wurzler, Hendrik Elbern, Andreas Brandt, Annette Kreidt, Verena Pospiech, Birgit Kaiser de Garcia, Thomas Schulz, Frank

Mehr

Fachinformation des LAU Nr.: 03/2016. Luftqualitätsmessungen im Stadtgebiet von Halle (Saale)

Fachinformation des LAU Nr.: 03/2016. Luftqualitätsmessungen im Stadtgebiet von Halle (Saale) Luftqualitätsmessungen im Stadtgebiet von Halle (Saale) Auswertung des Messfahrzeugeinsatzes in der Freiimfelder Straße im Jahr 2015 Impressum Luftqualitätsmessungen im Stadtgebiet von Halle (Saale) Auswertung

Mehr

Fachtagung Feinstaub am Darstellung der Luftreinhalteplanung, Rückblick und Ausblick

Fachtagung Feinstaub am Darstellung der Luftreinhalteplanung, Rückblick und Ausblick Fachtagung Feinstaub am 23.10.2014 Darstellung der Luftreinhalteplanung, Rückblick und Ausblick Köln, 09.10.2014 Luftreinhalteplanung Woher kommt das Instrument und was ist das? in NRW gibt es bereits

Mehr

Luftreinhaltung Bericht im Ausschuss Umwelt, Planen, Bauen am Heike Hollerbach, Dr. Irene Haas

Luftreinhaltung Bericht im Ausschuss Umwelt, Planen, Bauen am Heike Hollerbach, Dr. Irene Haas Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz Luftreinhaltung 2016 Bericht im Ausschuss Umwelt, Planen, Bauen am 21.01.2016 Heike Hollerbach, Dr. Irene Haas Stadt Offenbach am Main, 13.01.2016 Vorgeschichte

Mehr

Wirksamkeit der Umweltzone Frankfurt am Main Mai (Stadtvermessungsamt Frankfurt am Main, 2008) 1. Zusammenfassung Einleitung...

Wirksamkeit der Umweltzone Frankfurt am Main Mai (Stadtvermessungsamt Frankfurt am Main, 2008) 1. Zusammenfassung Einleitung... STADT FRANKFURT AM MAIN DER MAGISTRAT UMWELTAMT www.umweltzone-frankfurt.de Wirksamkeit der Umweltzone Frankfurt am Main Mai 2011 (Stadtvermessungsamt Frankfurt am Main, 2008) 1. Zusammenfassung... 2 2.

Mehr

Stellungnahme der IHK Wuppertal-Solingen-Remscheid zum Entwurf eines Luftreinhalteplans für Wuppertal

Stellungnahme der IHK Wuppertal-Solingen-Remscheid zum Entwurf eines Luftreinhalteplans für Wuppertal Stellungnahme der IHK Wuppertal-Solingen-Remscheid zum Entwurf eines Luftreinhalteplans für Wuppertal Vorbemerkung Aufgrund der extrem knappen Fristsetzung gibt die Stellungnahme nur eine erste Einschätzung

Mehr

Beitrag der Holzfeuerung zu den Partikel PM 10 -Konzentrationen in Baden-Württemberg

Beitrag der Holzfeuerung zu den Partikel PM 10 -Konzentrationen in Baden-Württemberg Beitrag der zu den Partikel PM 10 -Konzentrationen in Baden-Württemberg Auswertung auf der Basis der Levoglucosankonzentrationen für das Jahr 2015 und das erste Quartal 2016 Beitrag der zu den Partikel

Mehr

Verkehrsbedingte Belastungen in Hamburg

Verkehrsbedingte Belastungen in Hamburg Verkehrsbedingte Belastungen in Hamburg Lärm ca. 130.000 Menschen sind gesundheitsschädlichem Lärm ausgesetzt Luftschadstoffe 1 Gesetzeslage EU-Luftqualitätsrichtlinie 2000/50/EG Nationales Recht: 39.

Mehr

Münchner Untersuchungen. Straßenabschnitte mit Grenzwertüberschreitung für Stickstoffdioxid

Münchner Untersuchungen. Straßenabschnitte mit Grenzwertüberschreitung für Stickstoffdioxid Straßenabschnitte mit Grenzwertüberschreitung für Stickstoffdioxid Ermittlung der Straßenabschnitte in München mit Grenzwertüberschreitung für Stickstoffdioxid Durchgeführt im Auftrag des Bayerischen Landesamtes

Mehr

Umweltzone, saubere Fahrzeuge, Mobilitätskultur - Erfahrungen zur Luftreinhalteplanung in Bremen

Umweltzone, saubere Fahrzeuge, Mobilitätskultur - Erfahrungen zur Luftreinhalteplanung in Bremen Umweltzone, saubere Fahrzeuge, Mobilitätskultur - Erfahrungen zur Luftreinhalteplanung in Bremen Michael Glotz-Richter Referent nachhaltige Mobilität Senator für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa Freie Hansestadt

Mehr

Aktualisierung zur lufthygienischen Auswirkung der aktualisierten Verkehrsmengen

Aktualisierung zur lufthygienischen Auswirkung der aktualisierten Verkehrsmengen Figure 4-3: RE share of total energy generation and R E instal led capacity in comparison with annual peak load 212 231 A66 - Riederwaldtunnel Lufthygiene Juli 213 Aktualisierung zur lufthygienischen Auswirkung

Mehr

S i t z u n g s v o r l a g e

S i t z u n g s v o r l a g e ö f f e n t l i c h PTU 57/2016 S i t z u n g s v o r l a g e Fachbereich Stadtplanung Beratungsfolge: Ausschuss für Planung, Technik und Umwelt 12.07.2016 (öffentlich) Ortschaftsrat Hohenacker - Kenntnisnahme

Mehr