Marktgemeinde Admont Ergebnis, Darstellung und Erläuterung zum Voranschlag 2017

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Marktgemeinde Admont Ergebnis, Darstellung und Erläuterung zum Voranschlag 2017"

Transkript

1 Marktgemeinde Admont Ergebnis, Darstellung und Erläuterung zum Voranschlag 2017

2 Gesamtübersicht Voranschlag 2017 Ordentlicher Haushalt: Außerordentlicher Haushalt: Einnahmen ,00 Einnahmen ,00 Ausgaben ,00 Ausgaben 2.784,300,00 Saldo 0,00 Saldo 0,00 Die Summe des gesamten Haushaltes beträgt für ,00. Sowohl der ordentliche als auch der außerordentliche Haushalt konnte ausgeglichen budgetiert werden

3 Die Einnahmen und Ausgaben des ordentlichen Haushaltes i.d.h. Höhe von ,00 setzen sich lt. Gruppenunterteilung der VRV wie folgt zusammen: Haushaltsgruppen Einnahmen Ausgaben 0 Allgemeine Verwaltung , ,00 1 Öffentliche Ordnung und Sicherheit 2.500, ,00 2 Unterricht, Erziehung und Sport , ,00 3 Kunst, Kultur, Kultus, Volkshaus , ,00 4 Soziale Wohlfahrt und Wohnbauförderung 0, ,00 5 Gesundheit , ,00 6 Straßenbau, Wanderwege, Wildbachverbauung , ,00 7 Fremdenverkehr und Wirtschaftsförderung , ,00 8 Gemeindebetriebe, Dienstleistungen , ,00 9 Finanzwirtschaft: Gemeindeabgaben, Ertragsanteile ,00 9 Finanzwirtschaft: Landesumlage, Geldverkehr ,00 Gesamtsummen , ,00 Die detaillierte Aufgliederung im Voranschlag wurde von der Aufsichtsbehörde kontrolliert und überprüft!

4 Nachfolgend eine Darstellung einiger Ausgaben und Einnahmen des ordentlichen Haushaltes

5 Allgemeinbildende Schulen , , , , , , , , , , , ,00 0,00

6 Die Gesamtausgaben aller Kindergärten betragen ,00 Für frei verfügbare Mittel werden pro Kind 180,00 veranschlagt Kinderkrippe Admont 11 Kinder 1.980,00 Kindergarten Admont 71 Kinder ,00 Kindergarten Hall 42 Kinder 7.560,00 Kindergarten Weng 16 Kinder 2.880,00

7 Musik und Darstellende Kunst Musikschulkosten Liezen/Eisenwurzen/Trieben ,00 Kostenersätze durch Elternbeiträge ,00 Abgang ,00

8 Sozialhilfeverbandsumlage , , , , , , , , , , , , , , ,00 0,00

9 Auszug der Ausgaben im ordentlichen Haushalt Beiträge an Verbände und Vereine ,00 Heimhilfe (Volkshilfe u. Hilfswerk) u. Sen.Betr ,00 Gemeindestraßen und Wege ,00 Wildbachverbauung - Schutzwasserbau ,00 Förderungen Solar/Landwirtschaft/Wirtschaft ,00 Förderungen Tourismus ,00 Öffentliche Beleuchtung ,00 Freibäder ,00 Kaiserau-Tourismus ,00

10 Marktbestimmte Betriebe Ausgaben Wasserversorgung ,00 Einnahmen ,00 Ausgaben Einnahmen Abwasserbeseitigung / Ortskanal / Kläranlagen , ,00 Ausgaben Einnahmen ,00 Müllbeseitigung ,00 0, , , , , , ,00

11 Auszug der Einnahmen im ordentlichen Haushalt Zentralamt, Kostenersätze v.d. BmT ,00 Schülerbetreuung ,00 Kindergärten ,00 Musikschule - Elternbeiträge ,00 Gemeindestraßen, Strafgelder ,00 Wirtschaftshöfe, Kostenersätze BmT ,00 Freibäder ,00 Erträge aus Schottergewinnung ,00 Ausschließliche Gemeindeabgaben ,00 Ertragsanteile ,00 Finanzzuweisung für Fusionierung 3. Teil ,00

12 Entwicklung der Ertragsanteile , , , , , , , , , , , , , , , ,38 0,00

13 Nachfolgend eine Darstellung der Ausgaben und Einnahmen des Außerordentlichen Haushaltes

14 Die Ausgaben des außerordentlichen Haushaltes i.d. Höhe von ,00 für Investitionen setzen sich aus folgenden Vorhaben zusammen: FF-Hall, Ersatzanschaffung KLF ,00 FF-Johnsbach, Einsatzausrüstung ,00 FF-Weng, KFZ-Anschaffung HLF ,00 FF-Weng, Zubau Rüsthaus für HLF ,00 VS-Hall, Schalldämmung ,00 Lernbetreuung Admont, Ausfinanzierung ,00 Kinderkrippe Admont, Ausfinanzierung ,00 Ausbildungszentrum Klinkehütte, 2. Teil Sonder-BZ ,00 Sportförderung 2017, Arbö-Rallye 5.000,00 Breitbandinternet Admont/Hall/Weng ,00 Übertrag 1, ,00

15 Übertrag 1, ,00 Volkshaus Admont, Zubau und Sanierung ,00 Bergrettung Admont, Einsatzzentrale Neu ,00 Sanierung Lauferbauerbrücke ,00 Straßenbauprogramm ,00 Abwicklung Straßensanierung aus Vorjahren ,00 Leaderprojekt ortsnahe Wanderwege, AW Vorjahr ,00 Radweg R 7, Sanierung Brücke Seiss ,00 WLV, Rückhaltebecken Kaiserau Rest ,00 Lärmschutzwand Freitzeitpark Hall ,00 Straßenbeleuchtung ,00 Wohnbau Allgemein, Sanierung ,00 Wohnungsverkauf Admont ,00 Wohnungsverkauf Admont ,00 Gesamtsumme aller a.o.h.- Vorhaben ,00

16 Die Einnahmen des außerordentlichen Haushaltes i.d. Höhe von ,00 setzen sich wie folgt zusammen: 1) Bedarfszuweisungen des Landes Steiermark (z.t. aus 2016) FF-Hall, Ersatzanschaffung KLF ,00 FF-Johnsbach, Einsatzausrüstung ,00 FF-Weng, KFZ-Anschaffung HLF ,00 FF-Weng, Zubau Rüsthaus ,00 VS-Hall, Schalldämmung 7.000,00 Ausbildungszentrum Klinkehütte, 2. Teil Sonder-BZ ,00 Sportförderung 2017, Arbö-Rallye 5.000,00 Breitbandinternet Admont/Hall/Weng ,00 Volkshaus Admont, Zubau und Sanierung ,00 Sanierung Lauferbauerbrücke (aus 2016) ,00 Straßenbauprogramm ,00 Radweg R 7, Sanierung Brücke Seiss 5.000,00 = Übertrag ,00

17 = Übertrag ,00 WLV-Rückhaltebecken Kaiserau Rest ,00 Lärmschutzwand Freizeitpark Hall ,00 Straßenbeleuchtung ,00 = Summe Bedarfszuweisung 2017 Gesamt ,00 davon Summe Bedarfszuweisung 2016 Rest ,00 Summe Bedarfszuweisung ,00 2) Sonstige Bedarfszuweisungen des Landes Steiermark/Förderprogramme Bergrettg.-Admont, Einsatzzentrale Neu(Leader-Projekt) ,00 Ortsnahe Wanderwege, AW Vorjahr (Leader-Projekt) ,00 = Summe sonst. Bedarfszuweisungen ,00

18 3) Geplante Darlehensaufnahmen für folgende Vorhaben: FF-Weng, KFZ-Anschaffung HLF ,00 Lernbetreuung Admont, Ausfinanzierung ,00 Kinderkrippe Admont, Ausfinanzierung ,00 Breitbandinternet Admont/Hall/Weng ,00 Volkshaus Admont, Zubau und Sanierung ,00 Bergrettung Admont, Einsatzzentrale Neu ,00 Straßenbauprogramm ,00 Wohnbau Allgemein, Sanierung ,00 = Summe gepl. Darlehensaufnahmen ,00

19 4) Anteilsbeträge aus dem ordentlichen Haushalt FF-Johnsbach, Einsatzausrüstung ,00 FF-Weng, Zubau Rüsthaus ,00 VS-Hall, Schalldämmung 3.000,00 Radweg R 7, Sanierung Brücke Seiss 5.000,00 WLV-Rückhaltebecken Kaiserau Rest ,00 Freizeitpark Hall, Lärmschutzwand 5.000,00 Straßenbeleuchtung ,00 Abwicklung Straßensanierung aus Vorjahr (Soll-Erg.) ,00 = Summe Anteilsbeträge aus dem OH ,00

20 5) Abwicklung Sollergebnis Vorjahr Straßensanierung Sollüberschuss ,00 = Summe Abwicklung Sollüberschuss Vorjahr ,00 6) Erlös Wohnungs- und Grundstücksverkauf Wohnungsverkauf Admont 325 Sollüberschuss ,00 Wohnungsverkauf Admont 353 Sollüberschuss ,00 = Summe Verkauf Grundbesitz ,00

21 Gesamtaufstellung der EINNAHMEN im Außerordentlichen Haushalt 1) Bedarfszuweisungen des Landes Steiermark ,00 Bedarfszuweisungen des Landes Steiermark Rest ,00 2) Sonst. Bedarfszuweisungen (Leader-Projekte) ,00 3) Geplante Darlehensaufnahmen ,00 4) Anteilsbeträge aus dem ordentlichen Haushalt ,00 5) Abwicklung Sollergebnisse Vorjahr ,00 6) Erlös aus Wohnungs- und Grundstücksverkauf (Soll-Erg.) ,00 Gesamtsumme der Einnahmen im a.o.h ,00

22 Mittelfristiger Finanzplan Der mittelfristige Finanzplan wurde im Sinne der ergangenen Erlässe und Richtlinien von der Buchhaltung um ein weiteres Jahr ergänzt. Er besteht aus einem Einnahmenund Ausgabenplan gemäß 18 der Gemeindehaushaltsordnung Der österreichische Stabilitätspakt Artikel 7 sieht nämlich vor, dass dem Landes- und Bundeskoordinationskomitee über die mittelfristige Ausrichtung der Haushaltsführung zu berichten ist. Laut den Richtlinien der Steiermärkischen Landesregierung vom wird aber Folgendes festgehalten: Der mittelfristige Finanzplan ist für die Jahre 2017 bis 2021 zu erstellen, wobei das 1. Jahr der Voranschlag 2017 ist. In den Finanzplänen ist auch das Ergebnis des Vorjahres zu berücksichtigen. Die Ertragsanteile können bestenfalls mit einer geringen Steigerung, bezogen auf das Jahr 2016, präliminiert werden. Auswirkungen durch das neue Finanzausgleichsgesetz sind nicht zu berücksichtigen.

23 Darlehensentwicklung MFP , , , , , , , Schuldenstand per Schuldenstand per Schuldenstand per Schuldenstand per Schuldenstand per Schuldenstand per Schuldenstand per

24 Trotz ausgeglichenem Budget sind wir aufgefordert, ein strenges Augenmerk auf den Bereich der freiwilligen Finanzleistungen zu legen und mahne ernsthaft zur strengen, überlegten und vor allem sparsamen Ausgabenpolitik. Von der Aufsichtsbehörde, Bezirkshauptmannschaft Liezen, wurde der Voranschlagsentwurf am geprüft und inhaltlich sowie rechnerisch für richtig befunden und der Voranschlag 2017 kann dem Gemeinderat zur positiven Beschlussfassung vorgelegt werden. Manfred Aster, Leiter der Finanzverwaltung

1.Nachtragsvoranschlag. Haushaltsjahr 2017

1.Nachtragsvoranschlag. Haushaltsjahr 2017 Verwaltungsbezirk: Gänserndorf GemNr.: 30817 Land: Niederösterreich Einwohnerzahl: 10.994 Fläche: 30,57 km² 1.Nachtragsvoranschlag für das Haushaltsjahr 2017 der Stadtgemeinde Gänserndorf für das Haushaltsjahr

Mehr

MITTELFRISTIGER FINANZPLAN FÜR DIE PLANUNGSPERIODE

MITTELFRISTIGER FINANZPLAN FÜR DIE PLANUNGSPERIODE MITTELFRISTIGER FINANZPLAN FÜR DIE PLANUNGSPERIODE 2014-2018 Inhalt Inhaltsverzeichnis DVR-Nr: 0443743 Seite Deckblatt 1 MFP Voranschlagsquerschnitt Planjahre 3 MFP Freie Budgetspitze 25 MFP Schuldenentwicklung

Mehr

Der Voranschlagsentwurf für das Haushaltsjahr 2007 wurde den Fraktionen am zugestellt.

Der Voranschlagsentwurf für das Haushaltsjahr 2007 wurde den Fraktionen am zugestellt. Stadtgemeinde Gleisdorf Stadtkasse Gemeinderatssitzung vom 20.12.2006 Sachbearbeiter: Robert Monetti Gleisdorf, am 28.12.2006.) Bericht und Antrag des Bürgermeisters: Berichterstatter: Bgm. Christoph Stark.)

Mehr

Amt der Oö. Landesregierung Direktion Präsidium Information der Abt. Statistik. Vergleich der Ausgaben und Einnahmen der Bundesländer

Amt der Oö. Landesregierung Direktion Präsidium Information der Abt. Statistik. Vergleich der Ausgaben und Einnahmen der Bundesländer Amt der Oö. Landesregierung Direktion Präsidium Information der Abt. Statistik Vergleich der Ausgaben und Einnahmen der Bundesländer 20/2016 Vergleich der Ausgaben und Einnahmen der Bundesländer Landeshauptmann

Mehr

VORANSCHLAGSENTWURF FÜR DAS HAUSHALTSJAHR 2016

VORANSCHLAGSENTWURF FÜR DAS HAUSHALTSJAHR 2016 Gemeinde Ritzing Voranschlagsentwurf 2016 04.07.2016 Gemeindenummer : 10820 Politischer Bezirk : Oberpullendorf DVR-Nummer : 0443735 VORANSCHLAGSENTWURF FÜR DAS HAUSHALTSJAHR 2016 Gemeinde Ritzing Voranschlagsentwurf

Mehr

STADTAMT MARCHTRENK Pol.Bezirk Wels-Land, OÖ. Marchtrenk, 12. Februar 2009 I-904-0/2009 Ki Sachbearb.: Reinhold Kirchmayr

STADTAMT MARCHTRENK Pol.Bezirk Wels-Land, OÖ. Marchtrenk, 12. Februar 2009 I-904-0/2009 Ki Sachbearb.: Reinhold Kirchmayr STADTAMT MARCHTRENK Pol.Bezirk WelsLand, OÖ. Marchtrenk, 12. Februar 2009 I9040/2009 Ki Sachbearb.: Reinhold Kirchmayr Bericht zum Rechnungsabschluss 2008 Unter Zugrundelegung der gesetzlichen Bestimmungen

Mehr

LANDESVORANSCHLAG 2017 ORDENTLICHER LANDESVORANSCHLAG

LANDESVORANSCHLAG 2017 ORDENTLICHER LANDESVORANSCHLAG Sbg. LGBl. Nr. 19/2017 - Kundgemacht am 8. März 2017 5 von 12 LANDESVORANSCHLAG 2017 ORDENTLICHER LANDESVORANSCHLAG Gruppe % 0 Vertretungskörper und allgemeine Verwaltung 1,97 55.152.400 54.853.200 56.668.600,00

Mehr

Ausbau der Fernwärme in Klosterneuburg: Einbahnregelung Wienerstraße

Ausbau der Fernwärme in Klosterneuburg: Einbahnregelung Wienerstraße Rechnungsabschluss 2016 Ausbau der Fernwärme in Klosterneuburg: Einbahnregelung Wienerstraße Rückfragehinweis Mag. Gabriele Schuh Edelmann Bürgermeisteramt Pressestelle pressestelle@klosterneuburg.at 02243

Mehr

Herzlich Willkommen zur Gemeindeversammlung 29. Oktober 2015

Herzlich Willkommen zur Gemeindeversammlung 29. Oktober 2015 Herzlich Willkommen zur Gemeindeversammlung 29. Oktober 2015 www.eugendorf.at Unsere Themen Bürgermeister KR Johann Strasser informiert über Leistungen der Marktgemeinde Eugendorf o o o allgemeines Förderungen

Mehr

Der Voranschlag stellt eine Verwaltungsverordnung und damit eine bindende Grundlage und das wichtigste Instrument für die Haushaltsführung dar.

Der Voranschlag stellt eine Verwaltungsverordnung und damit eine bindende Grundlage und das wichtigste Instrument für die Haushaltsführung dar. AMT DER STEIERMÄRKISCHEN LANDESREGIERUNG Abteilung 7 Ergeht per E-Mail lt. Verteiler Gemeinden, Wahlen und ländlicher Wegebau Referat Gemeindeaufsicht und Wirtschaftliche Angelegenheiten Bearb.: Friedrich

Mehr

von 234, ,-- und zum Stichtag von 286, ,-- (Gesamtrahmen: 600, ,--)

von 234, ,-- und zum Stichtag von 286, ,-- (Gesamtrahmen: 600, ,--) Tabelle 1) 31.12.2009 31.12.2010 31.12.2011 1) 1) 1) Aufgenommene Fremdmittel 988.440.432 1.343.666.532 1.595.863.632 Noch nicht aufgen. Fremdmittel: Innere Anleihen 95.418.870 78.134.575 78.134.575 Sollstellungen

Mehr

Voranschlag ) Bericht zum Voranschlag a) Allgemeines b) Bericht des Bürgermeisters

Voranschlag ) Bericht zum Voranschlag a) Allgemeines b) Bericht des Bürgermeisters Voranschlag 2016 1) Bericht zum Voranschlag a) Allgemeines b) Bericht des Bürgermeisters 2) Übersicht ordentlicher und außerordentlicher Haushalt 3) Gesamtübersicht ordentlicher Haushalt 4) Gesamtübersicht

Mehr

T e x t Voranschlag Soll %-Abw. Abweichung

T e x t Voranschlag Soll %-Abw. Abweichung 41416 Marktgemeinde Riedau Abweichungen zum Voranschlag Finanzjahr 2012 13.02.2013 Seite 123 DVR. 0092967 Vertretungskörper, Gewählte Gemeindeorgane 1 000000 721200 Sitzungsgelder 8.400,00 6.885,50 18,03%

Mehr

Voranschlag 2012 MFP 2013-15 Ordentlicher und Außerordentlicher Haushalt 2012 Mittelfristiger Finanzplan für die Jahre 2013, 2014, 2015 Dienstpostenplan Beamte, Stellenplan Verwaltungsbedienstete Vollzugsanweisung

Mehr

VERORDNUNG. Die Mitglieder des Stadtrates haben sich im Verhinderungsfalle wie folgt zu vertreten:

VERORDNUNG. Die Mitglieder des Stadtrates haben sich im Verhinderungsfalle wie folgt zu vertreten: Stadtgemeinde Spittal an der Drau - Stadtamtsdirektion - VERORDNUNG des Gemeinderates der Stadtgemeinde Spittal an der Drau vom 01.10.2013 Zahl:1-0032/2013/Mag.Ko/Vo, womit die Verordnung des Gemeinderates

Mehr

Voranschlag. Haushaltsjahr 2016

Voranschlag. Haushaltsjahr 2016 Verwaltungsbezirk: Amstetten Land: Niederösterreich GemNr.: 30529 Einwohnerzahl: 2.616 Fläche: 28,31 km² Voranschlag für das Haushaltsjahr 2016 Seite: 1 Verwaltungsbezirk: Amstetten Land: Niederösterreich

Mehr

von 279.221.800,-- (Gesamtrahmen: 560.000.000,--)

von 279.221.800,-- (Gesamtrahmen: 560.000.000,--) Tabelle 1) 31.12.2007 31.12.2008 31.12.2009 Aufgenommene Fremdmittel 442.343.632 442.343.632 988.440.432 1) Noch nicht aufgen. Fremdmittel: Innere Anleihen 215.896.676 146.208.883 95.418.870 Sollstellungen

Mehr

Niederösterreichische Gemeinden: Haushaltslage entspannt sich

Niederösterreichische Gemeinden: Haushaltslage entspannt sich Niederösterreichische Gemeinden: Haushaltslage entspannt sich 26 konnten sich Niederösterreichs Gemeinden über eine Entspannung der Haushaltssituation freuen. Diese gute Nachricht ist eines der Ergebnisse

Mehr

V o r a n s c h l a g s e n t w u r f

V o r a n s c h l a g s e n t w u r f Verein zur Förderung der Infrastruktur der Stadtgemeinde Bad Leonfelden u. Co KG Bezirk: Urfahr-Umgebung V o r a n s c h l a g s e n t w u r f für das Finanzjahr 2 0 1 3 Seite: 1 Seite: 2 VFI Bad Leonfelden

Mehr

1.NACHTRAGSVORANSCHLAG FÜR DAS HAUSHALTSJAHR 2014

1.NACHTRAGSVORANSCHLAG FÜR DAS HAUSHALTSJAHR 2014 Marktgemeinde Himberg Polit. Bezirk : Wien-Umgebung 1.NACHTRAGSVORANSCHLAG FÜR DAS HAUSHALTSJAHR 2014 GEGENÜBERSTELLUNG DER GESAMTSUMMEN VORANSCHLAG BISHER N A C H T R A G VORANSCHLAG NEU MEHR UM WENIGER

Mehr

Nachweis über Finanzzuweisungen, Zuschüsse oder Beiträge von und an Gebietskörperschaften

Nachweis über Finanzzuweisungen, Zuschüsse oder Beiträge von und an Gebietskörperschaften Seite: 272 sstelle 01 Einnahmen - BUND 2/423 /8600 Essen auf Rädern 1.400 2/851 /8602 Betriebe der Abwasserbeseitigung 73.200 2/852 /8600 Betriebe der Müllbeseitigung 3.700 2/860 /8600 Gärtnereien 3.600

Mehr

Amt der Oö. Landesregierung Direktion Präsidium Information der Abt. Statistik. Vergleich der Ausgaben und Einnahmen der Bundesländer

Amt der Oö. Landesregierung Direktion Präsidium Information der Abt. Statistik. Vergleich der Ausgaben und Einnahmen der Bundesländer Amt der Oö. Landesregierung Direktion Präsidium Information der Abt. Statistik Vergleich der Ausgaben und Einnahmen der Bundesländer 4/212 Vergleich der Ausgaben und Einnahmen der Bundesländer Landeshauptmann

Mehr

Übersicht über die Budgets

Übersicht über die Budgets Übersicht über die Budgets Für die Bewirtschaftung des Haushaltes werden folgende Budgets eingerichtet: Budget des Landrates Budget des Dezernates für Bauen, Ordnung und Umwelt Budget des Dezernates für

Mehr

Nachweis über Finanzzuweisungen, Zuschüsse oder Beiträge von und an Gebietskörperschaften

Nachweis über Finanzzuweisungen, Zuschüsse oder Beiträge von und an Gebietskörperschaften Seite: 278 sstelle 01 Einnahmen - BUND 2/423 /8600 Essen auf Rädern 1.400 2/820 /8600 Wirtschaftshöfe 3.600 2/851 /8602 Betriebe der Abwasserbeseitigung 85.700 2/852 /8600 Betriebe der Müllbeseitigung

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer am 16. April 2014 OÖ. Presseclub, 11:00 Uhr zum Thema "Investitionen des Landes und Landesbetriebe 2014" Weitere Gesprächsteilnehmer:

Mehr

Frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr!

Frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr! Dezember 2010 Ausgabe 105 Zugestellt durch die Post.at! Debitorennummer: 0021039696 Auersbacher Gemeindeblatt Zeit für Gerechtigkeit Frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr! Dr. Bernhard Koller SPÖ

Mehr

Verhandlungsschrift. Anwesende. Es fehlen: entschuldigt: unentschuldigt: --- GR. Gabriele Watzenböck

Verhandlungsschrift. Anwesende. Es fehlen: entschuldigt: unentschuldigt: --- GR. Gabriele Watzenböck Lfd. Nr. 5 / 2012 Verhandlungsschrift über die öffentliche Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Heiligenberg, am 19. Dezember 2012, Tagungsort: Sitzungssaal des Gemeindeamtes. Anwesende 1. Bürgermeister

Mehr

MARKTGEMEINDE FINKENSTEIN am Faaker See F i n k e n s t e i n - Marktstraße 21 B e z i r k V i l l a c h - L a n d K ä r n t e n

MARKTGEMEINDE FINKENSTEIN am Faaker See F i n k e n s t e i n - Marktstraße 21 B e z i r k V i l l a c h - L a n d K ä r n t e n MARKTGEMEINDE FINKENSTEIN am Faaker See 9 5 8 4 F i n k e n s t e i n - Marktstraße 21 B e z i r k V i l l a c h - L a n d K ä r n t e n Zahl : 004/1 - Al/Ta/15 Finkenstein, 17. April 2015 Betr.: Aufteilung

Mehr

Ordentlicher Haushalt

Ordentlicher Haushalt Bericht zum Voranschlag für das Finanzjahr 2009 und zur mittelfristigen Finanzplanung 2009 bis 2012 Ordentlicher Haushalt Das ordentliche Budget umfasst ein Volumen von 12.746.200,-- ausgeglichen in Ausgaben

Mehr

Burgenländische Gemeinden wirtschaften verantwortungsbewusst

Burgenländische Gemeinden wirtschaften verantwortungsbewusst Burgenländische Gemeinden wirtschaften verantwortungsbewusst Bei den wichtigsten Finanzkennzahlen haben sich die burgenländischen Gemeinden 26 im Bundesvergleich gut behauptet. So konnte die Finanzschuld

Mehr

Voranschlag. Haushaltsjahr 2015

Voranschlag. Haushaltsjahr 2015 Verwaltungsbezirk: Melk Land: Niederösterreich GemNr.: 31543 Einwohnerzahl: 931 Fläche: 19,50 km² Voranschlag für das Haushaltsjahr 2015 Seite: 1 Verwaltungsbezirk: Melk Land: Niederösterreich Abschrift

Mehr

Vorlage der Landesregierung

Vorlage der Landesregierung Nr 572 der Beilagen zum stenographischen Protokoll des Salzburger Landtages (2. Session der 14. Gesetzgebungsperiode) Vorlage der Landesregierung betreffend die Genehmigung von Haushaltsüberschreitungen

Mehr

Voranschlag. Haushaltsjahr 2017

Voranschlag. Haushaltsjahr 2017 Verwaltungsbezirk: Gmünd Land: Niederösterreich GemNr.: 30935 Einwohnerzahl: 5.495 Fläche: 60,82 km² Voranschlag für das Haushaltsjahr 2017 Seite: 1 Verwaltungsbezirk: Gmünd Land: Niederösterreich Abschrift

Mehr

Die Einnahmen und Ausgaben im ordentlichen Haushalt werden Euro und im außerordentlichen Haushalt Euro betragen.

Die Einnahmen und Ausgaben im ordentlichen Haushalt werden Euro und im außerordentlichen Haushalt Euro betragen. Voranschlag 2015 GR-Sitzung 12.12.2015 Sehr geehrter Herr Bürgermeister! Hoher Gemeinderat! Sehr geehrte Damen und Herren! Der Entwurf des Voranschlags für das Jahr 2015 wurde im Finanzausschuss am 25.

Mehr

Rechnungsabschluss. Haushaltsjahr 2015

Rechnungsabschluss. Haushaltsjahr 2015 Gem. Nr.: 31947 Verwaltungsbezirk: St. Pölten Land: Niederösterreich Einwohnerzahl: 6.553 Fläche: 45,96 km² Rechnungsabschluss für das Haushaltsjahr 15 3. Entwurf 10.02.16 Gedruckt am: 11.02.16 09:33:00

Mehr

Gemeinde Bezirk: Innsbruck-Land, am. Betreff: Ansuchen um aufsichtsbehördliche Genehmigung gemäß 123 TGO 2001 für die Aufnahme eines Darlehens für

Gemeinde Bezirk: Innsbruck-Land, am. Betreff: Ansuchen um aufsichtsbehördliche Genehmigung gemäß 123 TGO 2001 für die Aufnahme eines Darlehens für Gemeinde Bezirk: Innsbruck-Land, am An die Bezirkshauptmannschaft 6010 I N N S B R U C K Zahl: Betreff: Ansuchen um aufsichtsbehördliche Genehmigung gemäß 123 TGO 2001 für die Aufnahme eines Darlehens

Mehr

Voranschlag der Stadt Wels 2017 Nachweis über die veranschlagten Transfers von und an Träger(n) des öffentlichen Rechtes

Voranschlag der Stadt Wels 2017 Nachweis über die veranschlagten Transfers von und an Träger(n) des öffentlichen Rechtes O r d e n t l i c h e r H a u s h a l t Bund, Bundesfonds, - kammern 2.0000.860201.9 Gewählte Gemeindeorgane Gesundheits-u.Sozialhilfeberei 1.000 2.0101.860201.5 Direktion Gesundheits-u.Sozialhilfeberei

Mehr

RECHNUNGSABSCHLUSS Magistrat der Stadt St.Pölten Inhaltsverzeichnis

RECHNUNGSABSCHLUSS Magistrat der Stadt St.Pölten Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 3... Angaben über die Stadt 4... Antrag des Ausschusses für Finanzen, Wirtschaft und Tourismus 6... Vorbericht zum Rechnungsabschluss 8... Kassenabschluss und Geldbestandsnachweis 11...

Mehr

Rechnungsabschluss. Haushaltsjahr 2014

Rechnungsabschluss. Haushaltsjahr 2014 Gemeinde Otterthal Verwaltungsbezirk: Neunkirchen Land: Niederösterreich GemNr.: 31820 Einwohnerzahl: 593 Fläche: 6,17 km² Rechnungsabschluss für das Haushaltsjahr 2014 1 Gemeinde Otterthal Verwaltungsbezirk:

Mehr

RECHNUNGSABSCHLUSS FÜR DAS HAUSHALTSJAHR 2015

RECHNUNGSABSCHLUSS FÜR DAS HAUSHALTSJAHR 2015 Gemeinde Badersdorf Rechnungsabschluss 2015 15.03.2016 Gemeindenummer : 10931 Politischer Bezirk : Oberwart DVR-Nummer : 0705268 RECHNUNGSABSCHLUSS FÜR DAS HAUSHALTSJAHR 2015 Gemeinde Badersdorf Rechnungsabschluss

Mehr

Sitzung des Marktgemeinderats am Freitag, 23. April 2010

Sitzung des Marktgemeinderats am Freitag, 23. April 2010 Sitzung des Marktgemeinderats am Freitag, 23. April 2010 Haushalt 2010 Finanzkrise Wie schlimm ist die Wirtschaftskrise? Allgemeine Zahlen und Daten Einwohner zum 30.06.09: 3.905 Ewo Gemeindefläche: 5.896,5

Mehr

GEMEINDEFINANZBERICHT 2014 2. Dezember 2014

GEMEINDEFINANZBERICHT 2014 2. Dezember 2014 GEMEINDEFINANZBERICHT 2014 2. Dezember 2014 Prof. Helmut Mödlhammer Mag. Alois Steinbichler Dr. Thomas Weninger INFRA BANKING EXPERTS ÖSTERREICHS BANK FÜR INFRASTRUKTUR Gemeindefinanzbericht 2014 (Rechnungsjahr

Mehr

GEMEINDEFINANZBERICHT Dezember 2015

GEMEINDEFINANZBERICHT Dezember 2015 GEMEINDEFINANZBERICHT 2015 9. Dezember 2015 Prof. Helmut Mödlhammer Mag. Alois Steinbichler Dr. Thomas Weninger INFRA BANKING EXPERTS ÖSTERREICHS BANK FÜR INFRASTRUKTUR Gemeindefinanzbericht 2015 (Rechnungsjahr

Mehr

Bundesland:... Bezirk:... Steiermark Voitsberg Flächenausmaß: ,73 ha Einwohner nach der letzten Volkszählung:

Bundesland:... Bezirk:... Steiermark Voitsberg Flächenausmaß: ,73 ha Einwohner nach der letzten Volkszählung: Gemeinde Rosental a.d.k. 8582 Rosental, Hauptstraße 85 (3142) 222 42 Fax DW 42 gemeinde@rosental-kainach.at www.rosental-kainach.at Bundesland:... Bezirk:... Steiermark Voitsberg Flächenausmaß:... 651,73

Mehr

Kassenistabschluss - Gesamtabschluss. Seite 1

Kassenistabschluss - Gesamtabschluss. Seite 1 Kassenistabschluss - Gesamtabschluss Seite 1 Rechnungsabschluss 14 Kassenistabschluss - Gesamtabschluss (gemäß 14 VRV) DVR-Nr: 0105899 Gebarungsarten Anf. Stand Einnahmen lfd. Jahr Ausgaben lfd. Jahr Gesamteinnahmen

Mehr

Nachweis über die veranschlagten Transfers von und an Träger(n) des öffentlichen Rechtes Seite D 20

Nachweis über die veranschlagten Transfers von und an Träger(n) des öffentlichen Rechtes Seite D 20 Nachweis über die veranschlagten Transfers von und an Träger(n) des öffentlichen Rechtes Seite D 20 O r d e n t l i c h e r H a u s h a l t Bund, Bundesfonds und -kammern 1.06300.750000.9 Städtekontakte

Mehr

Haushaltsquerschnitt - Ergebnishaushalt 2015 Gemeinde: 00 Gemeinde Weyarn

Haushaltsquerschnitt - Ergebnishaushalt 2015 Gemeinde: 00 Gemeinde Weyarn Haushaltsquerschnitt - Ergebnishaushalt 215 Gemeinde: Gemeinde Weyarn 1 6.7.215 7:58:26 1 Zentrale Verwaltung 11 Innere Verwaltung A. 11 bis 57 aus aus 4-45, 47 5-54, 57 46 55 49 59 111 Verwaltungssteuerung

Mehr

Voranschlag. Haushaltsjahr 2017

Voranschlag. Haushaltsjahr 2017 Gem. Nr.: 31947 Verwaltungsbezirk: St. Pölten Land: Niederösterreich Einwohnerzahl: 6.520 Fläche: 45,96 km² Voranschlag für das Haushaltsjahr 2017 Gemeinderatsbeschluss vom 15. Dezember 2016 Gedruckt am:

Mehr

Stabilitätsverpflichtung im Wandel

Stabilitätsverpflichtung im Wandel Stabilitätsverpflichtung im Wandel VA 2007 255 256 VA 2007 Im Gefolge des EU-Beitritts schlossen Bund, Länder und Gemeinden zur Koordinierung ihrer Haushaltsführung einen Österreichischen Stabilitätspakt.

Mehr

Demographie und Daseinsvorsorge in Kärnten

Demographie und Daseinsvorsorge in Kärnten Demographie und Daseinsvorsorge in Kärnten Herausforderungen und Lösungsansätze auf kommunaler Ebene Dr. Markus Gilbert Bliem Hotel Palais Salzamt Klagenfurt, 21.02.2013 Prognostiziertes Bevölkerungswachstum

Mehr

Rauminformationssystem Steiermark Kleinregion Gesäuse Eisenwurzen. Ein Projekt im Rahmen der Initiative Regionext.

Rauminformationssystem Steiermark Kleinregion Gesäuse Eisenwurzen. Ein Projekt im Rahmen der Initiative Regionext. Rauminformationssystem Steiermark Kleinregion Gesäuse Eisenwurzen Ein Projekt im Rahmen der Initiative Regionext. Impressum Amt der Steiermärkischen Landesregierung Projektleitung: Abteilung 16 Landes-

Mehr

Voranschlag. Haushaltsjahr 2015

Voranschlag. Haushaltsjahr 2015 Verwaltungsbezirk: Wiener Neustadt Land: Niederösterreich GemNr.: 32308 Einwohnerzahl: 1.287 Fläche: 104,00 km² Voranschlag für das Haushaltsjahr 2015 Seite: 1 Verwaltungsbezirk: Wiener Neustadt Land:

Mehr

Rechnungsabschluss. Haushaltsjahr 2016

Rechnungsabschluss. Haushaltsjahr 2016 Verwaltungsbezirk: Gänserndorf GemNr.: 30817 Land: Niederösterreich Einwohnerzahl: 10.994 Fläche: 30,57 km² Rechnungsabschluss für das Haushaltsjahr 2016 Seite 2 Kassenistabschluss - Gesamtabschluss Seite

Mehr

41416 Marktgemeinde Riedau EP46 AUSSERORDENTLICHER V O R A N S C H L A G SEITE 13 DVR

41416 Marktgemeinde Riedau EP46 AUSSERORDENTLICHER V O R A N S C H L A G SEITE 13 DVR 41416 Marktgemeinde Riedau EP46 AUSSERORDENTLICHER V O R A N S C H L A G 09.12.2010 SEITE 13 DVR. 0092967 GESAMTÜBERSICHT ÜBER DIE EINNAHMEN UND AUSGABEN GRUPPE E I N N A H M E N VORA. FÜR DAS FINANZJAHR

Mehr

Rechnungsabschluss. für das Haushaltsjahr 2013. Gemeinde Meiseldorf GemNr.: 31114. Verwaltungsbezirk: Horn Land: Niederösterreich. Einwohnerzahl: 921

Rechnungsabschluss. für das Haushaltsjahr 2013. Gemeinde Meiseldorf GemNr.: 31114. Verwaltungsbezirk: Horn Land: Niederösterreich. Einwohnerzahl: 921 GemNr.: 31114 Verwaltungsbezirk: Horn Land: Niederösterreich Einwohnerzahl: 921 Fläche: 35,43 km² Rechnungsabschluss für das Haushaltsjahr 2013 Gedruckt am: 20.05.2014 16:57:42 von Margit Gilli Seite 2

Mehr

Anhang I Übersicht über die Laufende Rechnung Allg.Verwaltung 658' ' ' ' '347.

Anhang I Übersicht über die Laufende Rechnung Allg.Verwaltung 658' ' ' ' '347. Anhang I Übersicht über die Laufende Rechnung 2006 0 Allg.Verwaltung 658'364.84 164'075.05 604 390 166'950 521'755.60 95'347.50 Nettoaufwand 494'289.79 437 440 426'408.10 Für Ferien- und Überzeitguthaben

Mehr

Rauminformationssystem Steiermark Kleinregion Wirtschaftsregion Steiermark Nord. Ein Projekt im Rahmen der Initiative Regionext.

Rauminformationssystem Steiermark Kleinregion Wirtschaftsregion Steiermark Nord. Ein Projekt im Rahmen der Initiative Regionext. Rauminformationssystem Steiermark Kleinregion Wirtschaftsregion Steiermark Nord Ein Projekt im Rahmen der Initiative Regionext. Impressum Amt der Steiermärkischen Landesregierung Projektleitung: Abteilung

Mehr

Voranschlag. Haushaltsjahr 2017

Voranschlag. Haushaltsjahr 2017 Verwaltungsbezirk: St.Pölten Land: Niederösterreich GemNr.: 31904 Einwohnerzahl: 1.227 Fläche: 34,59 km² Voranschlag für das Haushaltsjahr 2017 Seite: 1 Verwaltungsbezirk: St.Pölten Land: Niederösterreich

Mehr

Gemeinde-Selbstverwaltung

Gemeinde-Selbstverwaltung Allgemeine Raumplanung 8/1 Gemeinde-Selbstverwaltung Alle Angelegenheiten, die im ausschließlichen oder überwiegenden Interesse der in der Gemeinde verkörperten örtlichen Gemeinschaft gelegen oder geeignet

Mehr

Gemeindeversammlung vom 1. Dezember 2017

Gemeindeversammlung vom 1. Dezember 2017 Gemeindeversammlung vom 1. Dezember 2017 Geschäft der Schulgemeinde 3. Genehmigen des Voranschlages der Schulgemeinde für das Jahr 2018 und Festsetzen des Steuerfusses Referenten: Rosmarie Quadranti, Schulpräsidentin

Mehr

Voranschlag. Haushaltsjahr 2017

Voranschlag. Haushaltsjahr 2017 Verwaltungsbezirk: Amstetten Land: Niederösterreich GemNr.: 32681 Voranschlag für das Haushaltsjahr 2017 Seite: 1 Voranschlag-Gesamtübersicht für das Jahr 2017 Einnahmen nach Gruppen (Beträge werden in

Mehr

Nachweis über den Schuldenstand

Nachweis über den Schuldenstand Nachweis über den Schuldenstand 2 0 0 3 A. Finanzschulden : Gliederung nach der Bedeckung des Schuldendienstes A.1. Schulden, deren Schuldendienst mehr als zur Hälfte aus allgemeinen Deckungsmitteln getragen

Mehr

Gemeinde Großwilfersdorf Fusion Großwilfersdorf

Gemeinde Großwilfersdorf Fusion Großwilfersdorf Gemeinde Großwilfersdorf Fusion Großwilfersdorf Staat: Österreich Bundesland: Steiermark Politischer Bezirk: Hartberg-Fürstenfeld Kfz-Kennzeichen: HF (ab. 01.07.2013; alt: FF) Einwohner: 2.031 Fläche:

Mehr

Haushalt der Gemeinde Fischbachtal

Haushalt der Gemeinde Fischbachtal Haushalt der Gemeinde Fischbachtal Auszüge aus den Haushaltsplänen des aktuellen und des Vorjahres Vereinfachte Darstellungen von Kennzahlen Seite 1 von 8 Haushaltssatzung 2014 Der Haushaltsplan wird festgesetzt

Mehr

Voranschlag. Haushaltsjahr 2016

Voranschlag. Haushaltsjahr 2016 Verwaltungsbezirk: Tulln Land: Niederösterreich GemNr.: 32112 Einwohnerzahl: 2.196 Fläche: 0,14 km² Voranschlag für das Haushaltsjahr 2016 Seite: 1 Verwaltungsbezirk: Tulln Land: Niederösterreich Abschrift

Mehr

Rechnungsabschluss. für das Haushaltsjahr 2014. Gemeinde Meiseldorf GemNr.: 31114. Verwaltungsbezirk: Horn Land: Niederösterreich. Einwohnerzahl: 902

Rechnungsabschluss. für das Haushaltsjahr 2014. Gemeinde Meiseldorf GemNr.: 31114. Verwaltungsbezirk: Horn Land: Niederösterreich. Einwohnerzahl: 902 GemNr.: 31114 Verwaltungsbezirk: Horn Land: Niederösterreich Einwohnerzahl: 902 Fläche: 35,43 km² Rechnungsabschluss für das Haushaltsjahr 2014 Seite 2 Kassenistabschluss - Gesamtabschluss Seite 3 Kassenistabschluss

Mehr

Der Voranschlag stellt eine Verwaltungsverordnung und damit eine bindende Grundlage und das wichtigste Instrument für die Haushaltsführung dar.

Der Voranschlag stellt eine Verwaltungsverordnung und damit eine bindende Grundlage und das wichtigste Instrument für die Haushaltsführung dar. AMT DER STEIERMÄRKISCHEN LANDESREGIERUNG Abteilung 7 Ergeht per E-Mail lt. Verteiler Gemeinden, Wahlen und ländlicher Wegebau Gemeindeaufsicht und Wirtschaftliche Angelegenheiten Bearb.: Friedrich Zach

Mehr

Sammelnachweis Nr. 4 über den Schuldendienst 2006 und den voraussichtlichen Schuldenstand per

Sammelnachweis Nr. 4 über den Schuldendienst 2006 und den voraussichtlichen Schuldenstand per Sammelnachweis Nr. 4 über den Schuldendienst 2006 und den voraussichtlichen Schuldenstand per Höhe des Darlehens Fortl. Gläubiger, Zweck der Darlehensaufnahme bzw. der Nr. Anleihe bzw. der Anleihe Anleihe

Mehr

Pol.Bezirk: Baden Land: NÖ Einwohnerzahl nach Gemeinden mit Status Einwohner. Flächenausmaß: Hektar

Pol.Bezirk: Baden Land: NÖ Einwohnerzahl nach Gemeinden mit Status Einwohner. Flächenausmaß: Hektar Pol.Bezirk: Baden Land: NÖ Einwohnerzahl nach Gemeinden mit Status 1.1.2016 1655 Einwohner Flächenausmaß: 1.775 Hektar Gedruckt am: 12.01.2017 13:55:21 von Maria Laufer Seite 2 Gesamtübersicht nach Gruppen

Mehr

Aufgaben- und Finanzplan der Einwohnergemeinde Oberdorf BL 2014 bis 2019

Aufgaben- und Finanzplan der Einwohnergemeinde Oberdorf BL 2014 bis 2019 Aufgaben- und Finanzplan der Einwohnergemeinde Oberdorf BL 2014 bis 2019 Finanzplan - Ergebnisrechnung Seite 2 Planerfolgsrechnung - Ertragsarten Seite 3 Planerfolgsrechnung - Aufwandarten Seite 4 Investitionsprogramm

Mehr

Einbringung Haushalt 2017

Einbringung Haushalt 2017 Einbringung Haushalt 2017 Überblick Informationen zu: Haushaltssatzung Ergebnis- und Finanzhaushalt Haushaltssicherungskonzept 1 Haushaltsplan 2017 - Satzung Der Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2017

Mehr

Verhandlungsschrift. öffentlicher Teil. Marktgemeinde Admont 2/2017

Verhandlungsschrift. öffentlicher Teil. Marktgemeinde Admont 2/2017 Marktgemeinde Admont 2/2017 Verhandlungsschrift über die Sitzung des Gemeinderates öffentlicher Teil Termin: Donnerstag, 23. März 2017 Ort: Sitzungssaal Hall Beginn: 19:00 Uhr Einladung erfolgte am: 15.

Mehr

Doppischer Haushalt der Gemeinde Wippingen - Eckdaten -

Doppischer Haushalt der Gemeinde Wippingen - Eckdaten - Doppischer Haushalt der Gemeinde Wippingen 2016 Jahresabschluss 2015 (vorläufig) Haushaltsplan 2015 Jahresabschluss 2015 Verbesserung im ordentlichen Ergebnis rund 109.500 und im Gesamtergebnis um rund

Mehr

KZ KZ Recht EUR EUR EUR

KZ KZ Recht EUR EUR EUR 232 AUSSERORDENTLICHER HAUSHALT 3 Kunst, Kultur und Kultus RJ 2012 232 32 Musik und darstellende Kunst 3290 Sonst.Einrichtungen u.maßnahmen-musik u.darstellende Kunst 5.329009.346000 Sondertilgung F. 65

Mehr

Kreditgruppe Gläubiger Darlehens Nr. und GZ Nr. Laufzeit

Kreditgruppe Gläubiger Darlehens Nr. und GZ Nr. Laufzeit 322 Nachweis über den Schuldenstand und Schuldendienst 2007 322 Kreditgruppe Gläubiger Darlehens Nr. und GZ Nr. Laufzeit Schulden Art 00 Schuldenaufnahme Bund 50 Bund Bundesm. f. Finanzen [Bodenbank Darl.O

Mehr

Der Haushalt 2014 der Wissenschaftsstadt Darmstadt. Der Stadtkämmerer

Der Haushalt 2014 der Wissenschaftsstadt Darmstadt. Der Stadtkämmerer Der Haushalt 2014 der Wissenschaftsstadt Darmstadt Der Stadtkämmerer 1. Grundlagen Der Haushalt wird vom Kämmerer aufgestellt und vom Magistrat als Verwaltungsentwurf beschlossen. Danach wird der Haushalt

Mehr

Kommunale Vermögensbewertung

Kommunale Vermögensbewertung Praxisplaner 2015 Kommunale Vermögensbewertung Kommunalforum 2015 MMag. Themen Anforderungen und Ziele Grundstücke Gebäude Straßen Wasserversorgung Abwasserbeseitigung Grünflächen Oktober 2015 Seite 2

Mehr

Gesamtübersicht nach Gruppen. Seite 1

Gesamtübersicht nach Gruppen. Seite 1 Gesamtübersicht nach Gruppen Seite 1 Gesamtübersicht nach Gruppen DVR-Nr: 0098965 Gruppe Einnahmen Voranschlag 2016 Rechnung 2015 Ordentlicher Haushalt 0 VERTRETUNGSKÖRPER UND ALLGEMEINE VERWALTUNG 193.300,00

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Gemeinde-Landesrat Max Hiegelsberger und Präsident LAbg. Bgm. Hans Hingsamer Oö. Gemeindebund am 6. Oktober 2014 zum Thema "Oberösterreichs Gemeindefinanzen:

Mehr

Rechnungsabschluss. Marktgemeinde Fels am Wagram. für das Haushaltsjahr 2014

Rechnungsabschluss. Marktgemeinde Fels am Wagram. für das Haushaltsjahr 2014 Verwaltungsbezirk: Tulln Land: Niederösterreich Gemeinde Nr.: 32106 -------------------------------------------------------------------------- Einwohnerzahl: 2.104 Fläche: 29,58 km² Rechnungsabschluss

Mehr

VORANSCHLAG 2015. der Landeshauptstadt Bregenz

VORANSCHLAG 2015. der Landeshauptstadt Bregenz VORANSCHLAG 215 der Landeshauptstadt Bregenz Zahl der Bevölkerung nach der letzten Verwaltungszählung zum 3.9.214: 28.768 Einwohner Flächenausmaß: 2.951 ha Bezirk Bregenz Land Vorarlberg INHALTSVERZEICHNIS

Mehr

PRÄSENTATION HAUSHALT Markt Neukirchen beim Heiligen Blut

PRÄSENTATION HAUSHALT Markt Neukirchen beim Heiligen Blut 1 PRÄSENTATION HAUSHALT 2012 Markt Neukirchen beim Heiligen Blut 2 ALLGEMEINES Entwicklung, Daten, Zahlen 3 Bevölkerungsentwicklung Einwohner mit Hauptwohnsitz 2011 Einwohner je km²: 66 2010 2009 2008

Mehr

Haushalt 2017 Stadt Ebermannstadt. Stadtratssitzung vom

Haushalt 2017 Stadt Ebermannstadt. Stadtratssitzung vom Haushalt 2017 Stadt Ebermannstadt Stadtratssitzung vom 27.03.2017 Ausgangslage zum 31.12.2016: Vorläufiges Ergebnis Jahresrechnung 2016 0,00 Rücklagenentnahme: 980.400,00 (geplant: 1.189.600 ) Minderentnahme:

Mehr

Deutsche Classic-Kegler Union e.v.

Deutsche Classic-Kegler Union e.v. Deutsche Classic-Kegler Union e.v. Stand 29.03.2014 Finanzordnung DCU Seite 2 29.03.2014 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis. 1 Allgemeines.. 3 2 Grundlagen der Finanzwirtschaft... 3 3 Gestaltung des

Mehr

EINWOHNERGEMEINDE SCHWANDEN VORBERICHT ZUM VORANSCHLAG 2010

EINWOHNERGEMEINDE SCHWANDEN VORBERICHT ZUM VORANSCHLAG 2010 EINWOHNERGEMEINDE SCHWANDEN VORBERICHT ZUM VORANSCHLAG 2010 1. Rechnungsführung Der vorliegende Voranschlag 2010 der Einwohnergemeinde Schwanden wurde nach dem Neuen Rechnungsmodel (NRM) des Kantons Bern

Mehr

Erster Nachtragshaushaltsplan

Erster Nachtragshaushaltsplan Erster Nachtragshaushaltsplan Stadt Hemmoor Erste Nachtragshaushaltssatzung der Stadt Hemmoor, Landkreis Cuxhaven, für das Haushaltsjahr vom Aufgrund der 40 und 84 ff. insbesondere 87 der Niedersächsischen

Mehr

Voranschlagsquerschnitt 2016 Bezeichnung

Voranschlagsquerschnitt 2016 Bezeichnung Voranschlagsquerschnitt 2016 Bezeichnung Zuordnung (Posten laut Postenverzeichnis Länder) I. Querschnitt Einnahmen der laufenden Gebarung 10 Eigene Steuern Unterklassen 83 und 84 ohne Gruppen 839 und 849

Mehr

Der Landeshaushalt 2018 in Zahlen

Der Landeshaushalt 2018 in Zahlen I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Manfred Haimbuchner Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Michael Strugl am 06. November

Mehr

Grafische Auswertungen. RA 2015: Seite 1

Grafische Auswertungen. RA 2015: Seite 1 Grafische Auswertungen RA 2015: Seite 1 RA 2015: Seite 2 Gesamtvolumen ordentl. Haushalt 2011-2015 500 493 Voranschlag Abschluß 481 480 477 470 462 461 460 454 446 Werte in Mio 440 434 424 420 400 380

Mehr

Haushalts ABC. Bürgermeister Egbert Geier - Beigeordneter für Finanzen und Verwaltungsmanagement

Haushalts ABC. Bürgermeister Egbert Geier - Beigeordneter für Finanzen und Verwaltungsmanagement Haushalts ABC Bürgermeister Egbert Geier - Beigeordneter für Finanzen und Verwaltungsmanagement 1. Wieso gibt es einen Haushalt? 2. Wie wird ein Haushalt gemacht? GLIEDERUNG 3. Die Haushaltssatzung 4.

Mehr

Gesamtverschuldung Landkreis 2012-2017 Finanzplanung ALT (mit Masterplan Schulentwicklung)

Gesamtverschuldung Landkreis 2012-2017 Finanzplanung ALT (mit Masterplan Schulentwicklung) Landratsamt Esslingen Anlage 1 zur Vorlage Nr. 163/2012 Gesamtverschuldung Landkreis 2012-2017 Finanzplanung ALT (mit Masterplan Schulentwicklung) Entwicklung Schulden Kernhaushalt PPP Verwaltungsgebäude

Mehr

Doppischer Haushalt der Gemeinde Wippingen - Eckdaten -

Doppischer Haushalt der Gemeinde Wippingen - Eckdaten - Doppischer Haushalt der Gemeinde Wippingen 2017 Jahresabschluss 2016 (vorläufig) Haushaltsplan 2016 Jahresabschluss 2016 Differenz Plan/IST Ordentliches Ergebnis 1.300 986-314 Außerordentliches Ergebnis

Mehr

Einleitende Bemerkungen zur Jahresrechnung 2013

Einleitende Bemerkungen zur Jahresrechnung 2013 Jahresrechnung 2013 Kurzversion Einleitende Bemerkungen zur Jahresrechnung 2013 Laufende Rechnung Die Rechnung 2013 der Einwohnergemeinde Biel-Benken schliesst mit einem Aufwandüberschuss von Fr. 512 372.87

Mehr

Prüfungsbericht. Vorchdorf. der Bezirkshauptmannschaft Gmunden über die Einschau in die Gebarung. der Marktgemeinde

Prüfungsbericht. Vorchdorf. der Bezirkshauptmannschaft Gmunden über die Einschau in die Gebarung. der Marktgemeinde Prüfungsbericht der Bezirkshauptmannschaft Gmunden über die Einschau in die Gebarung der Marktgemeinde Vorchdorf Gem60 5-2012 Impressum Herausgeber: Amt der Oberösterreichischen Landesregierung 4021 Linz,

Mehr

Doppischer Haushalt der Gemeinde Wippingen - Eckdaten -

Doppischer Haushalt der Gemeinde Wippingen - Eckdaten - Doppischer Haushalt der Gemeinde Wippingen 2015 Jahresabschluss 2014 (vorläufig) Haushaltsplan 2014 Jahresabschluss 2014 Differenz Plan/IST Ordentliches Ergebnis 2.000 62.286 60.286 Außerordentliches Ergebnis

Mehr

Marktgemeinde Ruprechtshofen Verwaltungsbezirk Melk Land Niederösterreich 3244 Ruprechtshofen, Hauptplatz 1 Tel.: Fax

Marktgemeinde Ruprechtshofen Verwaltungsbezirk Melk Land Niederösterreich 3244 Ruprechtshofen, Hauptplatz 1 Tel.: Fax Seite 2 Verwaltungsbezirk Melk Land Niederösterreich 34 Ruprechtshofen, Hauptplatz 1 Tel.: 02756-2388 Fax 02756-2227 Betrifft: Zahl: 900-4/2014 ÖFFENTLICHE KUNDMACHUNG Der Rechnungsabschluss für das Haushaltsjahr

Mehr

Haushaltsplan Bestandteile. Gemeinde Rudelzhausen

Haushaltsplan Bestandteile. Gemeinde Rudelzhausen Haushaltsplan Bestandteile 2017 Inhaltsverzeichnis Haushaltsplan Bestandteile Seite EAV - Zusammenfassung Einnahmen/Ausgaben/VE 1 EAU - Zus.fass. Einnahmen/Ausgaben/VE nach UAB 5 HQ - Haushaltsquerschnitt

Mehr

Der Haushalt 2018 der Wissenschaftsstadt Darmstadt. Der Stadtkämmerer

Der Haushalt 2018 der Wissenschaftsstadt Darmstadt. Der Stadtkämmerer Der Haushalt 2018 der Wissenschaftsstadt Darmstadt Der Stadtkämmerer Entwicklung des ordentlichen Ergebnisses (2016 und 2017 = Nachtragsplan-Werte) 4 RE 2011 RE 2012 RE 2013 RE 2014 RE 2015 Plan 2016 Plan

Mehr

KZ KZ Recht EUR EUR EUR Ausgaben für Anlagen, Pflicht , ,86. Gesamtausgaben ,00 58.

KZ KZ Recht EUR EUR EUR Ausgaben für Anlagen, Pflicht , ,86. Gesamtausgaben ,00 58. 250 AUSSERORDENTLICHER HAUSHALT 2 Unterricht, Erziehung, Sport und Wissenschaft RJ 2017 250 21 Allgemeinbildender Unterricht 2100 Allgemeinbildende Pflichtschulen 5.210002.043100 Schuleinrichtung,Lehr-

Mehr

Rechnungsabschluss. Haushaltsjahr 2015

Rechnungsabschluss. Haushaltsjahr 2015 Marktgemeinde Krumbach Verwaltungsbezirk: Wr.Neustadt Land: Niederösterreich GemNr.: 32315 Einwohnerzahl: 2.254 Fläche: km² Rechnungsabschluss für das Haushaltsjahr 2015 1 Marktgemeinde Krumbach Verwaltungsbezirk:

Mehr