Departement Frauen und Kinder. Kennzahlen Frauen und Kinder 2014

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Departement Frauen und Kinder. Kennzahlen Frauen und Kinder 2014"

Transkript

1 Departement Frauen und Kinder Kennzahlen Frauen und Kinder

2 Departement Frauen und Kinder 1 Gesamt Stationäre Patientinnen Gynäkologie & Geburtshilfe Spitalaustritte* Herkunft der Patientinnen Schweiz 58% 61% 59% 61% 62% Europa 35% 33% 34% 32% 32% Ausserhalb Europa 7% 6% 7% 7% 6% Gynäkologische Diagnosen Blutungsanomalien: Blutungsanomalien Erkrankung des Uterus Carcinoma in situ/schwere Dysplasie Zervixkarzinom Ia Zervixkarzinom Ib Zervixkarzinom II Zervixkarzinom III Zervixkarzinom IV Uterus myomatosus Adenomyosis uteri Uteruspolypen Carcinoma in situ des Corpus Uteri / atypische adenomatöse Hyperplasie Korpuskarzinom I Korpuskarzinom II Korpuskarzinom III Korpuskarzinom IV Andere maligne Uteruserkrankungen Erkrankungen der Adnexe Entzündliche Prozesse Gutartige Ovarialtumoren Ovarialkarzinom I Ovarialkarzinom II Ovarialkarzinom III Ovarialkarzinom IV Borderline Ovarialkarzinom * ab 2012 neue Zählweise nach SwissDRG

3 Departement Frauen und Kinder Erkrankungen von Vulva/Vagina Entzündliche Erkrankungen Gutartige Tumoren, Erkrankungen von Vulva/Vagina Vulvakarzinom Vaginalkarzinom Lageveränderungen und Inkontinenz Deszensus uteri/vaginae Rezidivprolaps Stressinkontinenz Urge-Inkontinenz Sonstige gynäkologische Diagnosen, inkl. Frühschwangerschaft Fehlbildungen der Genitalorgane Endometriose Endometriose Stadium I, II Endometriose Stadium III, IV Gestörte Frühschwangerschaften Erkrankungen der Mamma Mammakarzinom DCIS Gynäkologische Operationen Abdominale Operationen Wertheim (incl. Laparoskopie) Pelvine Lymphonodektomie Paraaortale Lymphonodektomie Hysterektomie Konservative Myomoperation Adnexektomie

4 Departement Frauen und Kinder Laparoskopische und hysteroskopische Eingriffe Diagnostische Laparoskopie Salpingotomie Salpingektomie Laparoskopische Hysterektomie Laparoskopische Hysterektomie mit Morcellement Laparoskopisch subtotale Hysterektomie Organerhaltende Ovaroperation Adnexektomie Myomektomie Adhäsiolyse Endometriose (zum Teil mit Laser) OP bei Lageveränderungen, Sakropexie der Vagina Lymphonodektomie Hysteroskopien diagnostisch Hysteroskopien therapeutisch Endometriumablation Vaginale Operationen Vaginale Hysterektomie Colporrhaphia anterior (Rekonstruktion der vorderen Fascia endopelvina) Kolpoperineoplastik oder -kleisis (Rekonstruktion der hinteren Fascia endopelvina) Tension free Vaginal Tape (TVT) Tension free Vaginal Tape (TOT) Vaginae fixatio sacrospinalis (Richter) Enterozelenverschluss Curettage Konisation Zervixcerclage inkl. Muttermundsverschluss Andere vaginale Eingriffe

5 Departement Frauen und Kinder 4 Operationen an der Mamma BET (Brusterhaltende Operation bei Mammakarzinom) Ablatio mammae Sentinel node biopsy alleine Sentinel node biopsy + Axilladissektion Axilladissektion alleine Mammareduktionsplastik Rekonstruktion nach Karzinom mit Fremdmaterial Rekonstruktion nach Karzinom mit Eigengewebe (Lappenplastiken) Augmentation Gutartige Mammaoperationen Geburtshilfliche Diagnosen Placenta praevia Tiefer Plazentasitz Vorzeitige Plazentalösung Mehrlingsschwangerschaft Zervixinsuffizienz (operativ behandelt) Leichte mittelschwere Präeklamsie Schwere Präeklampsie Geburten I-Para Multipara Geburten insgesamt Entbindungsart Spontangeburt Vaginal operative Geburt Primäre/sek. Sectio caesarea

6 Departement Frauen und Kinder 5 Mehrlingsgeburten Zwillinge Geburtsverlauf Geburtseinleitung Geburtshilfliche Anästhesien Periduralanästhesie bei Geburt Periduralanästhesie bei Sectio Spinalanästhsie zur Sectio Die Neugeborenen Knaben Mädchen Gewicht <500g n.v g g g g g g g g und mehr

7 Departement Frauen und Kinder 6 Perinatale Mortalität nach WHO Intrauteriner Fruchttod vor Spitaleintritt Intrauteriner Fruchttod nach Spitaleintritt Exitus sub partu Exitus post partum (bis inkl. 7. Tag) Total nach WHO Dysplasiesprechstunde Konsultationen Kinder- und Jugendgynäkologie Konsultationen Ultraschall und pränatale Diagnostik Gynäkologischer Ultraschall Geburtshilflicher Ultraschall Blasen- und Beckenbodenzentrum Anzahl Konsultationen Urodynamik-Untersuchungen (Zystotonometrie/Miktiometrie) Zystoskopien Perinealultraschall EMDA-Therapie Interdisziplinäres Brustzentrum Konsultationen Gynäkologische Onkologie Konsultationen Chemotherapie stationär Chemotherapie ambulant

8 Departement Frauen und Kinder 7 Klinik für Kinder und Jugendliche Patienten Stationäre Austritte Pädiatrie* Stationäre Austritte Neonatologie* Konsultationen Notfallbehandlungen Kinderkardiologie Konsultationen + Konsilien Elektrokardiogramm (EKG) Langzeit-Elektrokardiogramm (EKG) Echokardiographie Foetale Echokardiographie Entwicklungspädiatrie Untersuchungen Kinderpsychiatrie und - psychologie Konsultationen Kinderschutz Kinderschutzfälle stationär Kinderschutzfälle ambulant Kinderschutzfälle Beratungen * ab 2012 neue Zählweise nach SwissDRG

1 Unsere Leistungen im organorientiertem Überblick:

1 Unsere Leistungen im organorientiertem Überblick: Informationen für Ärzte Inhalt: 1 Unsere Leistungen im organorientiertem Überblick:... 1 2 Unsere Leistungen im symptomorientiertem Überblick:... 5 3 Ablauf bei ambulanter und stationärer Behandlung...

Mehr

Operative Gynäkologie (Modul 15/1)

Operative Gynäkologie (Modul 15/1) Externe Qualitätssicherung in der stationären Versorgung Operative Gynäkologie (Modul 15/1) Jahresauswertung 2015 BASISAUSWERTUNG Uterus-Eingriffe 0 Geschäftsstelle Qualitätssicherung Hessen Hessen gesamt

Mehr

Operative Therapiemöglichkeiten des Uterus myomatosus: und die Qualität?

Operative Therapiemöglichkeiten des Uterus myomatosus: und die Qualität? Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe Zentrum für minimal-invasive Chirurgie in der Gynäkologie Krankenhaus Sachsenhausen Frankfurt am Main Akademisches Lehrkrankenhaus der Johann Wolfgang Goethe-Universität

Mehr

Definition der Eingriffe:

Definition der Eingriffe: Uterus-Eingriffe gesamt 22508 100,0 963 100,0 davon bei Patientinnen mit Ovarialkarzinom 1 389 1,7 6 0,6 1. Organerhaltende Uterus-Eingriffe (benigne Erkrankung) 10959 49,5 651 68,0 2. Hysterektomie (benigne

Mehr

Operative Gynäkologie (Modul 15/1)

Operative Gynäkologie (Modul 15/1) Externe Qualitätssicherung in der stationären Versorgung Operative Gynäkologie (Modul 15/1) Jahresauswertung 2012 BASISAUSWERTUNG Uterus-Eingriffe HE108 Geschäftsstelle Qualitätssicherung Hessen Frankfurter

Mehr

Weiterbildungskonzept Frauenklinik Kantonsspital, 4101 Bruderholz

Weiterbildungskonzept Frauenklinik Kantonsspital, 4101 Bruderholz Weiterbildungskonzept Frauenklinik Kantonsspital, 4101 Bruderholz Angebot: 1. Vollständige Weiterbildung fuer FMH-AnwärterInnnen mit auswärtiger, einjähriger Rotation in A-Klinik. 2. Weiterbildung fuer

Mehr

Organverletzungen bei laparoskopischen Operationen 15 Jahres-Ergebnisse in der QS

Organverletzungen bei laparoskopischen Operationen 15 Jahres-Ergebnisse in der QS Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe Zentrum für minimal-invasive Chirurgie in der Gynäkologie Krankenhaus Sachsenhausen Frankfurt am Main Akademisches Lehrkrankenhaus der Johann Wolfgang Goethe-Universität

Mehr

OP-Manual Gynäkologie und Geburtshilfe

OP-Manual Gynäkologie und Geburtshilfe OP-Manual Gynäkologie und Geburtshilfe Alles für den OP und die Station Bearbeitet von Bernhard Uhl 1. Auflage 2004 2004. Buch. 432 S. Hardcover ISBN 978 3 13 130831 3 Format (B x L): 24 x 17 cm schnell

Mehr

Vulvakarzinom Epitheliales Ovarialkarzinom Zervixkarzinom Endometriumkarzinom

Vulvakarzinom Epitheliales Ovarialkarzinom Zervixkarzinom Endometriumkarzinom Vulvakarzinom Epitheliales Ovarialkarzinom Zervixkarzinom Endometriumkarzinom Verantwortlich: M. Bossart, K.Henne Freigabe: interdisziplinärer Qualitätszirkel Stand: 06/16, gültig bis 07/18 Version 3.1

Mehr

OP-Manual der Gynäkologie und Geburtshilfe

OP-Manual der Gynäkologie und Geburtshilfe OP-Manual der Gynäkologie und Geburtshilfe Alles für den OP und die Station Bearbeitet von Bernhard Uhl 2., akualisierte und erweierte Auflage 2013 2012. Buch. 456 S. Hardcover ISBN 978 3 13 130832 0 Format

Mehr

Operative Gynäkologie (Modul 15/1)

Operative Gynäkologie (Modul 15/1) Externe Qualitätssicherung in der stationären Versorgung Operative Gynäkologie (Modul 15/1) Jahresauswertung 2007 Adnex-Eingriffe Sachsenhausen - Hessler Schulstr. 31 60594 Frankfurt Geschäftsstelle Qualitätssicherung

Mehr

Organverletzungen bei laparoskopischen Operationen QI1a+QI1b (alt QI9+QI10)

Organverletzungen bei laparoskopischen Operationen QI1a+QI1b (alt QI9+QI10) Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe Zentrum für minimal-invasive Chirurgie in der Gynäkologie Krankenhaus Sachsenhausen Frankfurt am Main Akademisches Lehrkrankenhaus der Johann Wolfgang Goethe-Universität

Mehr

Operative Gynäkologie (Modul 15/1)

Operative Gynäkologie (Modul 15/1) Externe Qualitätssicherung in der stationären Versorgung Operative Gynäkologie (Modul 15/1) Jahresauswertung 2010 BASISAUSWERTUNG Adnex-Eingriffe HE108 Geschäftsstelle Qualitätssicherung Hessen Krankenhaus

Mehr

Definition der Eingriffe:

Definition der Eingriffe: Adnex-Eingriffe 11406 100,0 630 100,0 davon isolierte Adnex-Eingriffe (Gruppen 1-3) 7885 69,1 334 53,0 1. Organerhaltende Adnex-Eingriffe (benigne Erkrankung) 5502 48,2 275 43,7 2. Ablative Adnex-Eingriffe

Mehr

Weiterbildungskonzept Gynäkologie und Geburtshilfe Kantonsspital Uri

Weiterbildungskonzept Gynäkologie und Geburtshilfe Kantonsspital Uri Weiterbildungskonzept Gynäkologie und Geburtshilfe Kantonsspital Uri Dr. med. Livia Küffner B-Klinik 3 Jahre Weiterbildung FMH Stellenplan o 1 Chefarzt 100 % o 3 Oberärzte /-ärztinnen 200% o 4 Assistenzärzte

Mehr

Bundesauswertung 2002 Modul 16/1 Geburtshilfe 5. Basisauswertung. Alle Geburten ,0 100, , ,0

Bundesauswertung 2002 Modul 16/1 Geburtshilfe 5. Basisauswertung. Alle Geburten ,0 100, , ,0 5.4 Entbindung In das Krankenhaus weitergeleitete Haus-/Praxisgeburt 5.137 0,86 1,08 1.087 0,47 4.050 1,10 5.4.1 Aufnahmediagnosen 2002 2002 2002 ICD10 Anzahl % ICD10 Anzahl % ICD10 Anzahl % Alle Geburten

Mehr

Gynäkologie am EVKK EIN KOMPETENTES TEAM AN IHRER SEITE INFORMATION FÜR PATIENTEN UND ÄRZTE UNSERE ANGEBOTE

Gynäkologie am EVKK EIN KOMPETENTES TEAM AN IHRER SEITE INFORMATION FÜR PATIENTEN UND ÄRZTE UNSERE ANGEBOTE Gynäkologie am EVKK EIN KOMPETENTES TEAM AN IHRER SEITE INFORMATION FÜR PATIENTEN UND ÄRZTE UNSERE ANGEBOTE Liebe Patientinnen, wir möchten Sie über die Therapiemöglichkeiten in der Klinik für Gynäkologie

Mehr

Hauptvorlesung Gynäkologie und Geburtshilfe

Hauptvorlesung Gynäkologie und Geburtshilfe Hauptvorlesung Gynäkologie und Geburtshilfe X. Diagnostik und Therapie der Tumoren von Cervix, Vagina und Vulva 1 2 3 08.11. Pat. stellt sich mit Schmerzen und zunehmender Blutung in der 10. SSW vor. Ein

Mehr

Jahresauswertung 2012 Gynäkologische Operationen 15/1. Sachsen Gesamt

Jahresauswertung 2012 Gynäkologische Operationen 15/1. Sachsen Gesamt Gynäkologische Operationen 15/1 Sachsen Teilnehmende Krankenhäuser (Sachsen): 59 Anzahl Datensätze : 13.609 Datensatzversion: 15/1 2013 15.0 Datenbankstand: 28. Februar 2013 2012 - D12532-L82087-P38983

Mehr

183/AB XXIII. GP. Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich.

183/AB XXIII. GP. Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich. 183/AB XXIII. GP - Anfragebeantwortung 1 von 6 183/AB XXIII. GP Eingelangt am 14.02.2007 BM für Gesundheit und Frauen Anfragebeantwortung Frau Präsidentin des Nationalrates Mag a. Barbara Prammer Parlament

Mehr

Jahresauswertung 2001 Modul 15/1: Gynäkologie / Übersicht. Basisauswertung. Sachsen Gesamt. Qualitätssicherung bei Fallpauschalen und Sonderentgelten

Jahresauswertung 2001 Modul 15/1: Gynäkologie / Übersicht. Basisauswertung. Sachsen Gesamt. Qualitätssicherung bei Fallpauschalen und Sonderentgelten Qualitätssicherung bei Fallpauschalen und Sonderentgelten Modul 15/1: Gynäkologie / Übersicht Sachsen Teiln. Abteilungen in Sachsen: 72 Auswertungsversion: 08. Dezember 2002 Datensatzversionen: 2001 3.2

Mehr

Jahresauswertung 2010 Gynäkologische Operationen 15/1. Sachsen Gesamt

Jahresauswertung 2010 Gynäkologische Operationen 15/1. Sachsen Gesamt Gynäkologische Operationen 15/1 Sachsen Teilnehmende Krankenhäuser (Sachsen): 59 Anzahl Datensätze : 14.376 Datensatzversion: 15/1 2010 13.0 Datenbankstand: 28. Februar 2011 2010 - D10547-L70980-P33286

Mehr

Departement Geburtshilfe und Gynäkologie

Departement Geburtshilfe und Gynäkologie Ziele und Zielerreichung Die neuen Strukturen gemäss letztjähriger Reorganisation des KSW wurden dieses Jahr weiterhin erfolgreich umgesetzt. Erwartungsgemäss erfüllte das DGG die Vorgaben als A-Klinik

Mehr

qs-nrw Jahresauswertung 2012 Gynäkologische Operationen 15/1 Universitätsklinikum Aachen Aachen und Nordrhein-Westfalen Gesamt

qs-nrw Jahresauswertung 2012 Gynäkologische Operationen 15/1 Universitätsklinikum Aachen Aachen und Nordrhein-Westfalen Gesamt qs-nrw Geschäftsstelle Qualitätssicherung NRW Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen Verbände der Kostenträger Nordrhein-Westfalen Ärztekammern in Nordrhein-Westfalen Gynäkologische Operationen 15/1

Mehr

PJ-Logbuch Gynäkologie

PJ-Logbuch Gynäkologie PJ-Logbuch Gynäkologie PJ-Logbuch Gynäkologie Lehrkrankenhaus Beginn des Tertials Ende des Tertials 1. Tertial 2. Tertial 3. Tertial 2 PJ-Logbuch Gynäkologie Abschnitt 1: Erstellen von Behandlungs- und

Mehr

Richterswil. UBesonderheiten der Abteilung

Richterswil. UBesonderheiten der Abteilung 0B0BWeiterbildungskonzept der Frauenabteilung am Paracelsus-Spital Richterswil 1. Das Paracelsus-Spital Richterswil ist ein öffentliches Spital mit privater Trägerschaft auf gemeinnütziger Basis. Das Spital

Mehr

Gesundheitszentrum Fricktal Frauenklinik und Brustzentrum

Gesundheitszentrum Fricktal Frauenklinik und Brustzentrum Gesundheitszentrum Fricktal Frauenklinik und Brustzentrum Chefarzt: Dr. med. Maik Hauschild Leitender Arzt: Dr. med. Martin Deckers Sekretariat: Simona Gazzana Riburgerstrasse 12 4310 Rheinfelden Telefon

Mehr

BQS-Bundesauswertung 2008 Gynäkologische Operationen

BQS-Bundesauswertung 2008 Gynäkologische Operationen Teilnehmende Krankenhäuser (Bundesdaten): 1.133 Anzahl Datensätze Gesamt: 278.459 Datensatzversion: 15/1 2008 11.0 Datenbankstand: 15. März 2009 2008 - D7518-L58593-P25901 BQS Bundesgeschäftsstelle Qualitätssicherung

Mehr

Jahresauswertung 2006 Gynäkologische Operationen. Sachsen Gesamt. Externe vergleichende Qualitätssicherung

Jahresauswertung 2006 Gynäkologische Operationen. Sachsen Gesamt. Externe vergleichende Qualitätssicherung Externe vergleichende Qualitätssicherung Gynäkologische Operationen Sachsen Teilnehmende Krankenhäuser in Sachsen: 58 Anzahl Datensätze : 15.129 Auswertungsversion: 06. Juni 2007 Datensatzversion: 15/1

Mehr

Weiterbildungskonzept. Klinik für Gynäkologie Senologie und Geburtshilfe Chefarzt Prof. Dr. Stephan Böhmer Oberärztin Anke Pollmanns

Weiterbildungskonzept. Klinik für Gynäkologie Senologie und Geburtshilfe Chefarzt Prof. Dr. Stephan Böhmer Oberärztin Anke Pollmanns Weiterbildungskonzept Klinik für Gynäkologie Senologie und Geburtshilfe Chefarzt Prof. Dr. Stephan Böhmer Oberärztin Anke Pollmanns 03.05.2013 1 Agenda Ausgangssituation Zielsetzung des strukturierten

Mehr

FMH-Weiterbildungskonzept. Frauenklinik Kantonsspital Olten

FMH-Weiterbildungskonzept. Frauenklinik Kantonsspital Olten FMH-Weiterbildungskonzept der Frauenklinik Kantonsspital Olten gültig ab 01. Dezember 2014 Chefarzt Dr.med. Nebojsa Stevanovic Leitende Aerztinnen Dr.med. Susanne Huber und Dr. med. Kathrin Bütikofer Inhaltsverzeichnis

Mehr

3 4 22-jährige Patientin mit rechtsseitigem Unterbauchschmerz. 6 7 38-jährige I. Gravida/Nullipara in der 12 + 4SSW beiz. n. IVF

3 4 22-jährige Patientin mit rechtsseitigem Unterbauchschmerz. 6 7 38-jährige I. Gravida/Nullipara in der 12 + 4SSW beiz. n. IVF Inhaltsverzeichnis nach Fällen Fall Seite Beschreibung 1 2 32-jährige Patientin mit Anämie und Hypermenorrhö 2 3 Patientin mit papillärentumoren im Genitalbereich 3 4 22-jährige Patientin mit rechtsseitigem

Mehr

Weiterbildungskonzept für Gynäkologie und Geburtshilfe

Weiterbildungskonzept für Gynäkologie und Geburtshilfe Weiterbildungskonzept für Gynäkologie und Geburtshilfe Die Universitäts - Frauenklinik Bern bietet drei Weiterbildungs-Curricula an: 4 Jahre Facharzt - Weiterbildung 1 1 Jahr Facharzt - Weiterbildung für

Mehr

1. Das Departement für Frauenheilkunde besteht aus folgenden vier Kliniken:

1. Das Departement für Frauenheilkunde besteht aus folgenden vier Kliniken: Weiterbildungskonzept für AssistenzärztInnen zur Erlangung des Facharzttitels in Gynäkologie und Geburtshilfe Departement für Frauenheilkunde UniversitätsSpital Zürich I. Allgemeine Bemerkungen und Richtlinien

Mehr

Weiterbildungskonzept Gynäkologie und Geburtshilfe Kantonsspital Uri PD Dr. med. Helge Binder

Weiterbildungskonzept Gynäkologie und Geburtshilfe Kantonsspital Uri PD Dr. med. Helge Binder Weiterbildungskonzept Gynäkologie und Geburtshilfe Kantonsspital Uri PD Dr. med. Helge Binder B-Klinik 3 Jahre Weiterbildung FMH Stellenplan o 1 Chefarzt 100 % o 2 Oberärzte /-ärztinnen 200% o 4 Assistenzärzte

Mehr

Alle Geburten ,00 100, , ,00

Alle Geburten ,00 100, , ,00 5.4 Entbindung Entbindung in der Klinik bei geplanter Klinikgeburt 657.925 99,29 87,88 272.578 99,42 385.347 99,20 Entbindung in der Klinik bei weitergeleiteter Haus-/Praxis-/Geburtshausgeburt, ursprünglich

Mehr

Jahresauswertung 2013 Gynäkologische Operationen 15/1. Sachsen Gesamt

Jahresauswertung 2013 Gynäkologische Operationen 15/1. Sachsen Gesamt Gynäkologische Operationen 15/1 Sachsen Teilnehmende Krankenhäuser/Abteilungen (Sachsen): 55 Anzahl Datensätze : 7.765 Datensatzversion: 15/1 2013 Datenbankstand: 28. Februar 2014 2013 - D14213-L89547-P43562

Mehr

ASF Arbeitsgemeinschaft Schweizerischer Frauenkliniken

ASF Arbeitsgemeinschaft Schweizerischer Frauenkliniken ASF Arbeitsgemeinschaft Schweizerischer Frauenkliniken ASF-Klinik-Nummer: ASF + BFS alle Felder bewirtschaften. ASF ohne BFS nur Felder im schattierten Bereich. KG-Nummer: Eintrittsdatum: Zeit: Austrittsdatum:

Mehr

Gynäkologie Tel.: (0732) Fax: (0732)

Gynäkologie Tel.: (0732) Fax: (0732) Tel.: (0732) 7677-7160 Fax: (0732) 7677-7168 E-Mail: gynaekologie.linz@bhs.at Abteilungsleitung: Prim. Dr. Wolfgang Stummvoll Tel.-DW: 7160, Fax-DW: 7168 E-Mail: wolfgang.stummvoll@bhs.at Erreichbarkeit:

Mehr

GEBURTSHILFE UND GYNAEKOLOGIE FMH-WEITERBILDUNGSKONZEPT

GEBURTSHILFE UND GYNAEKOLOGIE FMH-WEITERBILDUNGSKONZEPT 6460 Altdorf, 11. Juli 2006 1 Gynäkologisch-geburtshilfliche Klinik Telefon: 041 875 51 70 Telefax: 041 875 54 12 GEBURTSHILFE UND GYNAEKOLOGIE FMH-WEITERBILDUNGSKONZEPT Chefarzt: Dr. med. H. Werder Spezialarzt

Mehr

Klinische Pathologie des weiblichen Genitale

Klinische Pathologie des weiblichen Genitale Klinische Pathologie des weiblichen Genitale Von Prof. Dr. Wolfgang Kühn Prof. Dr. Heinz Pickartz mit 140 Farb-Abbildungen, 192 Schwarzweiß-Abbildungen und 34 Tabellen Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft

Mehr

Jahresauswertung 2015 Gynäkologische Operationen (ohne Hysterektomien) 15/1

Jahresauswertung 2015 Gynäkologische Operationen (ohne Hysterektomien) 15/1 Gynäkologische Operationen (ohne Hysterektomien) 15/1 Sachsen Teilnehmende Krankenhäuser/Abteilungen (Sachsen): 56 Anzahl Datensätze : 7.538 Datensatzversion: 15/1 2015 Datenbankstand: 01. März 2016 2015

Mehr

FRAUENHEILKUNDE. EINE KLINIK mit ZWEI EINGÄNGEN. Klinik für. und GEBURTSHILFE - Brustzentrum

FRAUENHEILKUNDE. EINE KLINIK mit ZWEI EINGÄNGEN. Klinik für. und GEBURTSHILFE - Brustzentrum Die KKRN GmbH ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster Klinik für FRAUENHEILKUNDE und GEBURTSHILFE - Brustzentrum EINE KLINIK mit ZWEI EINGÄNGEN Liebe Patientin,

Mehr

Jahresauswertung 2013 Gynäkologische Operationen 15/1. Sachsen-Anhalt Gesamt

Jahresauswertung 2013 Gynäkologische Operationen 15/1. Sachsen-Anhalt Gesamt Gynäkologische Operationen 15/1 Sachsen-Anhalt Teilnehmende Krankenhäuser/Abteilungen (Sachsen-Anhalt): 34 Anzahl Datensätze : 5.298 Datensatzversion: 15/1 2013 Datenbankstand: 28. Februar 2014 2013 -

Mehr

GYNÄKOLOGIE / GEBURTSHILFE

GYNÄKOLOGIE / GEBURTSHILFE GEBURTSHILFE Amniozentese Amniozentese (Schweiz) Amniozentese, englisch Amniozentese, russisch Anwesenheit des Vaters bei der Entbindung Cerclage/Muttermundverschluss Cerclage/Muttermundverschluss, türkisch

Mehr

Gebärmutterveränderungen: Myome, Blutungsstörungen, Endometriose. Information für Patientinnen. Alfried Krupp Krankenhaus

Gebärmutterveränderungen: Myome, Blutungsstörungen, Endometriose. Information für Patientinnen. Alfried Krupp Krankenhaus Gebärmutterveränderungen: Myome, Blutungsstörungen, Endometriose Information für Patientinnen Alfried Krupp Krankenhaus Liebe Patientinnen, zahlreiche Frauen leiden unter chronischen Unterbauchschmerzen

Mehr

Departement Geburtshilfe und Gynäkologie

Departement Geburtshilfe und Gynäkologie Kommentar zu den Zahlen Auch in diesem Jahr konnte das DGG eine Leistungssteigerung verzeichnen. Die Geburtenzahl stieg um 47 auf 1660 an. An Operationen waren es 100 (64 Notfalloperationen und 36 Elektivoperationen)

Mehr

Weiterbildungscurriculum Facharzt Frauenheilkunde und Geburtshilfe im Klinikum Wolfsburg Frauenklinik Chefarzt: Prof. Dr. med. K. U.

Weiterbildungscurriculum Facharzt Frauenheilkunde und Geburtshilfe im Klinikum Wolfsburg Frauenklinik Chefarzt: Prof. Dr. med. K. U. Weiterbildungscurriculum Facharzt Frauenheilkunde und Geburtshilfe im Klinikum Wolfsburg Frauenklinik Chefarzt: Prof. Dr. med. K. U. Petry Definition: Das Gebiet Frauenheilkunde und Geburtshilfe umfasst

Mehr

Jahresauswertung 2015 Gynäkologische Operationen (ohne Hysterektomien) 15/1

Jahresauswertung 2015 Gynäkologische Operationen (ohne Hysterektomien) 15/1 Gynäkologische Operationen (ohne Hysterektomien) 15/1 Thüringen Teilnehmende Krankenhäuser/Abteilungen (Thüringen): 33 Anzahl Datensätze : 4.346 Datensatzversion: 15/1 2015 Datenbankstand: 29. Februar

Mehr

Fachhandbuch für F07 - Frauenheilkunde, Geburtshilfe (9. FS)

Fachhandbuch für F07 - Frauenheilkunde, Geburtshilfe (9. FS) Fachhandbuch für F07 - Frauenheilkunde, Geburtshilfe (9. FS) Inhaltsverzeichnis 1. Übersicht über die Unterrichtsveranstaltungen... 2 1.1. Vorlesung... 2 1.2. Unterricht am Krankenbett... 5 2. Beschreibung

Mehr

Mehrlingsschwangerschaften 855 1,7 1,6 0 0,0 0,0 0 0,0 0,0. Anamnestische Risiken (Schlüssel 3) ,8 59,3 0 0,0 0,0 0 0,0 0,0

Mehrlingsschwangerschaften 855 1,7 1,6 0 0,0 0,0 0 0,0 0,0. Anamnestische Risiken (Schlüssel 3) ,8 59,3 0 0,0 0,0 0 0,0 0,0 3. Prozeßqualität: 3.1 Schwangerenvorsorge und Diagnostik 3.1.1 Basiszahlen zur Schwangerenvorsorge 1 Bezug: alle Schwangeren 4965 1 1 Mehrlingsschwangerschaften 855 1,7 1,6 Anamnestische Risiken (Schlüssel

Mehr

Statistiken 2006 Inhaltsverzeichnis

Statistiken 2006 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Klinik für Chirurgie Seite 2 Klinik für Gynäkologie & Geburtshilfe Seiten 3 und 4 Klinik für Innere Medizin Seiten 5 und 6 Medizintechnische Bereiche Seiten 7 und 8 Anästhesie Seite

Mehr

Sentinel-Lymphknotenbiopsie beim Korpuskarzinom

Sentinel-Lymphknotenbiopsie beim Korpuskarzinom Sentinel-Lymphknotenbiopsie beim Korpuskarzinom Dr. med. Alexander Markus Frauenklinik Kantonsspital St. Gallen Einleitung Typ I: östrogenabhängig (ca. 80%) Endometrioides Adeno-Ca (60% aller Ca) Typ II:

Mehr

Kurzlehrbuch Gynäkologie und Geburtshilfe

Kurzlehrbuch Gynäkologie und Geburtshilfe Kay Goerke, Axel Valet Kurzlehrbuch Gynäkologie und Geburtshilfe Kurzlehrbuch zum Gegenstandskatalog 6., aktualisierte und erweiterte Auflage unter Mitarbeit von Kay Goerke, Marcus Krüger, Joachim Steller

Mehr

Trends und Komplikationen der Hysterektomie

Trends und Komplikationen der Hysterektomie Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe Zentrum für minimal-invasive Chirurgie in der Gynäkologie Krankenhaus Sachsenhausen Frankfurt am Main Akademisches Lehrkrankenhaus der Johann Wolfgang Goethe-Universität

Mehr

F ra u e n k l i n i k G y n ä kologie

F ra u e n k l i n i k G y n ä kologie F ra u e n k l i n i k G y n ä kologie Qualität in Medizin und Ausstattung W i r f ü r S i e Die Abteilung Gynäkologie bietet alle diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten zur Erkennung und Behandlung

Mehr

Tumor des Gebärmutterkörpers (1)

Tumor des Gebärmutterkörpers (1) Tumor des Gebärmutterkörpers (1) Epidemiologie: Das Korpuskarzinom (auch Endometriumkarzinom) ist der häufigste weibliche Genitaltumor. Das Robert-Koch-Institut gibt die Inzidenz in Deutschland für 2004

Mehr

1. Organerhaltende Adnex-Operation, benigner Befund

1. Organerhaltende Adnex-Operation, benigner Befund 1. Organerhaltende Adnex-Operation, benigner Befund Eingriffe (laut OPS-301 Version 2.1) Gesamtzahl organerhaltender Operationen 11.585 (benigner Befund) Eingriffe (laut OPS-301 Version 2.1) (Mehrfachnennungen

Mehr

Weiterbildungskonzept für Gynäkologie und Geburtshilfe Frauenklinik Bürgerspital Solothurn, 2013

Weiterbildungskonzept für Gynäkologie und Geburtshilfe Frauenklinik Bürgerspital Solothurn, 2013 Bürgerspital Solothurn Schöngrünstrasse 42 CH-4500 Solothurn Telefon 032 627 44 71 Telefax 032 627 45 04 www.so-h.ch Geburtshilflich-Gynäkologische Klinik Chefärztin Frau Dr. med. Franziska Maurer franziska.maurer@spital.so.ch

Mehr

KLINIK FÜR GYNÄKOLOGIE

KLINIK FÜR GYNÄKOLOGIE DIE KLINIK FÜR GYNÄKOLOGIE KLINIK FÜR GYNÄKOLOGIE CHEFÄRZTIN FRAU DR. MED. U. TEICHMANN Chefärztin Frau Dr. med. U. Teichmann Die Klinik Seit 1962 ist die Gynäkologie u. Geburtshilfe eine selbständige

Mehr

Hauptvorlesung Gynäkologie und Geburtshilfe. VII. Diagnostik und Therapie der Tumoren des Ovars

Hauptvorlesung Gynäkologie und Geburtshilfe. VII. Diagnostik und Therapie der Tumoren des Ovars Hauptvorlesung Gynäkologie und Geburtshilfe VII. Diagnostik und Therapie der Tumoren des Ovars Behandlung von Ovarialtumoren Diagnostik präoperativ Vaginalsonographie Karzinomrisiko-Abschätzung Klinisches

Mehr

LANDESKRANKENHAUS BREGENZ JAHRESBERICHT 2014 FRAUENHEILKUNDE UND GEBURTSHILFE

LANDESKRANKENHAUS BREGENZ JAHRESBERICHT 2014 FRAUENHEILKUNDE UND GEBURTSHILFE LANDESKRANKENHAUS BREGENZ JAHRESBERICHT 2014 FRAUENHEILKUNDE UND GEBURTSHILFE Leiter: Sekretariat: Dokumentationsassistentin Website: e-mail Prim. Dr. med. Michael Rohde Fr. Sabine Javornik Fr. Christa

Mehr

Empfehlungen für die Diagnostik und Therapie des Endometriumkarzinoms

Empfehlungen für die Diagnostik und Therapie des Endometriumkarzinoms Empfehlungen für die Diagnostik und Therapie des Endometriumkarzinoms Aktualisierte Empfehlungen der Kommission Uterus auf Grundlage der S2k Leitlinie (Version 1.0, 1.6.2008) ohne Angabe der Evidenzlevel

Mehr

Jahresauswertung 2015 Gynäkologische Operationen (ohne Hysterektomien) 15/1

Jahresauswertung 2015 Gynäkologische Operationen (ohne Hysterektomien) 15/1 Gynäkologische Operationen (ohne Hysterektomien) 15/1 Sachsen-Anhalt Teilnehmende Krankenhäuser/Abteilungen (Sachsen-Anhalt): 35 Anzahl Datensätze : 4.861 Datensatzversion: 15/1 2015 Datenbankstand: 29.

Mehr

qs-nrw Jahresauswertung 2011 Mammachirurgie 18/1 Universitätsklinikum Aachen Aachen und Nordrhein-Westfalen Gesamt

qs-nrw Jahresauswertung 2011 Mammachirurgie 18/1 Universitätsklinikum Aachen Aachen und Nordrhein-Westfalen Gesamt qs-nrw Geschäftsstelle Qualitätssicherung NRW Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen Verbände der Kostenträger Nordrhein-Westfalen Ärztekammern in Nordrhein-Westfalen 18/1 Universitätsklinikum Aachen

Mehr

Statistiken 2008 Inhaltsverzeichnis

Statistiken 2008 Inhaltsverzeichnis Statistiken 2008 Inhaltsverzeichnis Klinik für Chirurgie Seite 2 Klinik für Gynäkologie & Geburtshilfe Seiten 3 und 4 Klinik für Innere Medizin Seiten 5 und 6 Medizintechnische Bereiche Seiten 7 und 8

Mehr

ERGEBNISSE DER EXTERNEN VERGLEICHENDEN QUALITÄTSSICHERUNG

ERGEBNISSE DER EXTERNEN VERGLEICHENDEN QUALITÄTSSICHERUNG ERGEBNISSE DER EXTERNEN VERGLEICHENDEN QUALITÄTSSICHERUNG Auszug aus dem Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für das Berichtsjahr 2010 Teil C-1: Teilnahme an der externen

Mehr

Gynäkologie und Geburtshilfe

Gynäkologie und Geburtshilfe Gynäkologie und Geburtshilfe Die Abteilungen für Gynäkologie und Geburtshilfe am Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck und am Salzkammergut-Klinikum Gmunden stellen sich vor. 2 3 LIEBE PATIENTIN, LIEBER PATIENT!

Mehr

Diagnosenkatalog. brust Klassif. Diagnose-Code

Diagnosenkatalog. brust Klassif. Diagnose-Code DR. MED. ARMANDO LAGGER Tel 031 306 10 10 FMH Gynäkologie und Geburtshilfe Fax 031 306 10 15 Bremgartenstr. 119 E-Mail praxis@dr-lagger.ch 3012 Bern Internet www.dr-lagger.ch Diagnosenkatalog brust Klassif.

Mehr

Anhang 1 Schwerpunkt operative Gynäkologie und Geburtshilfe. 2. Dauer und Gliederung und weitere Bestimmungen

Anhang 1 Schwerpunkt operative Gynäkologie und Geburtshilfe. 2. Dauer und Gliederung und weitere Bestimmungen 1. Allgemeines 1.1 Mit der Weiterbildung für den soll der Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe Kenntnisse und Fähigkeiten erwerben die ihn befähigen mit eigener Verantwortung im Spezialgebiet der

Mehr

Ovarialkarzinom-wie wird die Diagnose am Besten gestellt

Ovarialkarzinom-wie wird die Diagnose am Besten gestellt Ovarialkarzinom-wie wird die Diagnose am Besten gestellt Priv.Doz.Dr.med Herbert Mecke Vivantes Auguste-Viktoria Klinikum Berlin Tumorstadieneinteilung Eileiter Gebärmutter Stadium I Stadium II Eierstöcke

Mehr

LANDESKRANKENHAUS FELDKIRCH JAHRESBERICHT 2013 ABTEILUNG FÜR FRAUENHEILKUNDE UND GEBURTSHILFE

LANDESKRANKENHAUS FELDKIRCH JAHRESBERICHT 2013 ABTEILUNG FÜR FRAUENHEILKUNDE UND GEBURTSHILFE LANDESKRANKENHAUS FELDKIRCH JAHRESBERICHT 2013 ABTEILUNG FÜR FRAUENHEILKUNDE UND GEBURTSHILFE Leitung: Sekretariat: Website: Prim. Priv. Doz. Dr. Rimbach Stefan Schwab Sabrina www.lkhf.at/feldkirch/gynaekologie

Mehr

Fachhandbuch für F07 - Frauenheilkunde, Geburtshilfe (inkl. Semestereinführung) (9. FS)

Fachhandbuch für F07 - Frauenheilkunde, Geburtshilfe (inkl. Semestereinführung) (9. FS) Fachhandbuch für F07 - Frauenheilkunde, Geburtshilfe (inkl. Semestereinführung) (9. FS) Inhaltsverzeichnis 1. Übersicht über die Unterrichtsveranstaltungen... 2 1.1. Vorlesung... 2 1.2. Unterricht am Krankenbett...

Mehr

Intra- und postoperative Komplikationen in der Gynäkologie und Geburtshilfe

Intra- und postoperative Komplikationen in der Gynäkologie und Geburtshilfe Intra- und postoperative Komplikationen in der Gynäkologie und Geburtshilfe Unter Berücksichtigung urologischer und intestinaler Komplikationen Herausgegeben von L. Beck und H. G. Bender Mit Beiträgen

Mehr

Sonderfach Frauenheilkunde und Geburtshilfe. 1. Abschnitt. Ausbildungsinhalte Hauptfach

Sonderfach Frauenheilkunde und Geburtshilfe. 1. Abschnitt. Ausbildungsinhalte Hauptfach Anlage 7 Sonderfach Frauenheilkunde und Geburtshilfe 1. Abschnitt Ausbildungsinhalte Hauptfach A) Kenntnisse : 1 Häufigkeit und Verteilung von Krankheits- und Beschwerdezustände bei unausgelesenen Patientenfällen;

Mehr

Externe stationäre Qualitätssicherung Gynäkologische Operationen (ohne Hysterektomien)

Externe stationäre Qualitätssicherung Gynäkologische Operationen (ohne Hysterektomien) 8. Qualitätssicherungskonferenz des G-BA Berlin, 29. September 2016 Prof. Dr. Klaus J. Neis Externe stationäre Qualitätssicherung Gynäkologische Operationen (ohne Hysterektomien) 1 Agenda 1 Bundesauswertung

Mehr

Benchmarking Brustzentren WBC

Benchmarking Brustzentren WBC Benchmarking Brustzentren WBC sauswertung 2010 Ergebnisbericht Städtische Kliniken Frankfurt-Höchst Klinik ID: 137 Anonymcode: 2969 Erstellungsdatum: 09.05.2011 Auswertezeitraum: 01.01.2010-31.12.2010

Mehr

MC-Prüfung Gynäkologie und Geburtshilfe 01.12.2008

MC-Prüfung Gynäkologie und Geburtshilfe 01.12.2008 MC-Prüfung Gynäkologie und Geburtshilfe 01.12.2008 Nur eine Antwort gilt! 1. Was entwickelt sich aus dem Müller-Gang? A) die Ovarien B) die Ductus deferentes C) das Corpus uteri D) die Liqamenta teretia

Mehr

http://www.springer.com/3-540-30522-x Sektionsverzeichnis I Frühschwangerschaft 1 II Abklärung und Beratung während der Schwangerschaft 79 III Schwangerschaftsinduzierte Erkrankungen/Erkrankungen in der

Mehr

Anhang 1 Schwerpunkt operative Gynäkologie und Geburtshilfe. 2. Dauer und Gliederung und weitere Bestimmungen

Anhang 1 Schwerpunkt operative Gynäkologie und Geburtshilfe. 2. Dauer und Gliederung und weitere Bestimmungen 1. Allgemeines 1.1 Mit der Weiterbildung für den soll der Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe Kenntnisse und Fähigkeiten erwerben die ihn befähigen mit eigener Verantwortung im Spezialgebiet der

Mehr

D i s k u s s i o n

D i s k u s s i o n 6. 0. 0 D i s k u s s i o n Die steigende Lebenserwartung erschwert zunehmend die vollständige Erfassung von gynäkologischen Operationen bei alten Frauen. Die bekannte Divergenz zwischen biologischem und

Mehr

Operationsbedingte Verletzungen des Ureters in der Gynäkologie und Geburtshilfe AWMF 015/061 (S1)

Operationsbedingte Verletzungen des Ureters in der Gynäkologie und Geburtshilfe AWMF 015/061 (S1) Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.v. Leitlinien, Empfehlungen, Stellungnahmen Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG), Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht (AG

Mehr

Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe

Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe Evangelisches Krankenhaus Göttingen-Weende ggmbh Standort Neu-Mariahilf Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe Chefarzt Allgemeine Informationen für Patientinnen über die gynäkologische Fachabteilung

Mehr

Empfehlungen gynäkologisch onkologische Nachsorge

Empfehlungen gynäkologisch onkologische Nachsorge Empfehlungen gynäkologisch onkologische Nachsorge Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Onkologie der SGGG Stand März 2009 Einleitung Bezüglich der Auswirkung der Tumornachsorge auf das Überleben

Mehr

Diagnostik und operatives Staging des Zervixkarzinoms

Diagnostik und operatives Staging des Zervixkarzinoms S2k-Leitlinie Zervixkarzinom Diagnostik und operatives Staging des Zervixkarzinoms Uwe Ulrich Frauenklinik / Gynäkologisches Krebszentrum Martin-Luther-Krankenhaus Berlin State-of-the-Art 2013 Kongress

Mehr

Fachhandbuch für F07 - Frauenheilkunde, Geburtshilfe (inkl. Semestereinführung) (9. FS)

Fachhandbuch für F07 - Frauenheilkunde, Geburtshilfe (inkl. Semestereinführung) (9. FS) Fachhandbuch für F07 - Frauenheilkunde, Geburtshilfe (inkl. Semestereinführung) (9. FS) Inhaltsverzeichnis 1. Übersicht über die Unterrichtsveranstaltungen... 2 1.1. Vorlesung... 2 1.2. Unterricht am Krankenbett...

Mehr

4.13 Anzahl Primärfälle

4.13 Anzahl Primärfälle 4.13 Anzahl Primärfälle 120 111 100 80 Primärfälle 60 40 20 15 0 Carcinoma in situ Invasives CA 25.09.2007 1 4.14a Anzahl der Eingriffe pro Jahr insgesamt Eingriffe insgesamt (gezählt werden alle OPS-Code):

Mehr

ERBLICHES KARZINOMRISIKO IN DER GYNÄKOLOGIE

ERBLICHES KARZINOMRISIKO IN DER GYNÄKOLOGIE ERBLICHES KARZINOMRISIKO IN DER GYNÄKOLOGIE Indikation zur prophylaktischen Ovarektomie und Mastektomie FAMILIÄRE KREBS SYNDROME IN DER GYNÄKOLOGIE Breast-ovarian cancer syndrome Lynch syndrome (hereditary

Mehr

Gynäkologisches Universitäts- Krebszentrum Franken

Gynäkologisches Universitäts- Krebszentrum Franken Gynäkologisches Universitäts- Krebszentrum Franken Kompetenz durch Teamwork und Erfahrung Bösartige Erkrankungen und ihre Vorstufen an den weiblichen Geschlechtsorganen wie Gebärmutterschleimhautkrebs

Mehr

Die Therapie des Ovarialkarzinoms in Deutschland. Die Therapie des Ovarialkarzinoms in Deutschland

Die Therapie des Ovarialkarzinoms in Deutschland. Die Therapie des Ovarialkarzinoms in Deutschland Die Therapie des Ovarialkarzinoms in Deutschland eine Qualitätssicherungserhebung tssicherungserhebung Q III 2004 A. du Bois, J. Rochon 2, C. Lamparter 3, J. Pfisterer 4 für r die AGO Organkommission OVAR

Mehr

Empfehlungen zur Indikationsstellung der Hysterektomie

Empfehlungen zur Indikationsstellung der Hysterektomie Empfehlungen zur Indikationsstellung der Hysterektomie Im Unterschied zur interventionellen Kardiologie sind jedem Kapitel Empfehlungen zum Vorgehen vor der Hysterektomie vorgeschaltet. Übersicht über

Mehr

BECKENBODENZENTRUM TÜV WIR SORGEN FÜR SIE. Interdisziplinäres Kontinenz- und Beckenbodenzentrum Bergedorf. geprüft

BECKENBODENZENTRUM TÜV WIR SORGEN FÜR SIE. Interdisziplinäres Kontinenz- und Beckenbodenzentrum Bergedorf. geprüft BECKENBODENZENTRUM Behandlungspfad Zertifizierter TÜV geprüft Interdisziplinäres Kontinenz- und Beckenbodenzentrum Bergedorf WIR SORGEN FÜR SIE Interdisziplinäres Kontinenz- und Beckenbodenzentrum Bergedorf

Mehr

Diakonissen-Stiftungs- Krankenhaus Speyer

Diakonissen-Stiftungs- Krankenhaus Speyer Qualitätspartner der PKV PARTNER Privaten der Verband Krankenversicherung e.v. I L A TÄT U & EIGENDARSTELLUNG DES HAUSES: Diakonissen-Stiftungs- Krankenhaus Speyer Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer

Mehr

Jahresauswertung 2016 Gynäkologische Operationen (ohne Hysterektomien) 15/1

Jahresauswertung 2016 Gynäkologische Operationen (ohne Hysterektomien) 15/1 Gynäkologische Operationen (ohne Hysterektomien) 15/1 Rheinland-Pfalz Teilnehmende Krankenhäuser/Abteilungen (Rheinland-Pfalz): 69 Anzahl Datensätze : 8.988 Datensatzversion: 15/1 2016 Datenbankstand:

Mehr