In-App-Advertising: Case Study SportScheck

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "In-App-Advertising: Case Study SportScheck"

Transkript

1 Ein Unternehmen der der ProSiebenSAT.1 Media Media AG AG Unterföhring, In-App-Advertising: Case Study SportScheck

2 Smarte Werbung mit In-App-Advertising Immer mehr, immer öfter. Das ist nicht etwa ein neuer, griffiger Werbeslogan, sondern ein zentrales Ergebnis der Accenture-Studie* zum mobilen Surfen. Weil iphone & Co in immer mehr Hosentaschen wandern und Mobilfunkanbieter immer günstigere Tarife anbieten, boomt die mobile Nutzung des Internets. Laut Accenture surft inzwischen jeder dritte Internetnutzer mobil im Netz, mehr als die Hälfte davon mindestens täglich. Der eigentliche Wachstumstreiber der Branche sind Apps, die sich bei den Usern enormer Beliebtheit erfreuen. Die Zahl der App- Downloads explodiert geradezu. Ganze 900 Millionen Apps wanderten 2010 laut Branchenverband BITKOM** auf die Mobiltelefone der deutschen Handynutzer. Ein Trend, den auch die Werbewirtschaft aufgreift, etwa über In-App-Advertising. Doch wie wirkt Werbung innerhalb von Apps und wie hoch ist ihre Akzeptanz beim User? * Quelle: Mobile Web Watch 2011, Die Chancen der mobilen Evolution ** Quelle: Pressemitteilung Zahl der App- Downloads explodiert, 14. Februar

3 Case Study SportScheck Genau dies wollten wir herausfinden und haben erstmalig die Wirkung einer Mobile-Kampagne untersucht. Dabei handelte es sich um die Kampagne des Sportartikel-Anbieters SportScheck, der in den Apps der ProSiebenSat.1 Group ein PreRoll Video-Ad schaltete. Der Spot des Kunden wurde um ein TagOn, also eine nur wenige Sekunden lange Nachklappe, ergänzt, in der für eine Alpina-Sportbrille geworben wurde. Dieses TagOn war ausschließlich innerhalb der Apps zu sehen. Um den Einfluss von Mobile-Werbekontakten möglichst genau abzubilden, konzentrierte sich die Befragung auf die Werbewirkung des TagOns. Mittels Retargeting wurden dabei gezielt User mit und ohne Werbemittelkontakt angesprochen. 3

4 Studiensteckbrief Erhebungsform Mobile-Befragung anhand eines strukturierten Fragebogens Grundgesamtheit Nutzer der Apps von ProSieben, Sat.1, GNTM, ran und sixx Auswahlverfahren Zufallsstichprobe über Adserver Stichprobe n=1.576 Befragungszeitraum Inhalte App-Nutzung und Werbewirkung der SportScheck-Kampagne für die Alpina- Sportbrille Von Mitte Mai bis Anfang Juni nahmen User an der Befragung teil, die direkt auf den mobilen Endgeräten (iphone oder ipad) durchgeführt wurde. Die Rücklaufquote liegt mit 17 Prozent deutlich über dem Rücklauf, den wir aus OnSite-Befragungen kennen. 4

5 ProSieben-App wird am häufigsten genutzt Nutzung der Apps Angaben in Prozent Werbewirkung und Mediennutzung gehen Hand in Hand. Im Fokus unserer Befragung stand daher neben der Werbewirkung des TagOns auch die Nutzung der Apps. Wir wollten wissen, welche Apps der Sendergruppe bei den Usern besonders beliebt sind, wie häufig sie genutzt werden und welche Motive der Nutzung zu Grunde liegen. Was die Beliebtheit der Apps angeht, liegen die beiden Sender-Apps von ProSieben und Sat.1 klar vorne. Sie sind die mit Abstand am häufigsten genutzten Apps. 5

6 Jeder zweite User nutzt ausschließlich eine App, jeder Dritte zwei App-User nach Anzahl der genutzten Apps Angaben in Prozent Dabei beschränkt sich die Nutzung der User in der Regel auf ein bis zwei der hier abgefragten Apps: Gut die Hälfte der Befragten nutzt ein App, jeder dritte User immerhin zwei. Mehr als drei Apps nutzt kaum einer der Befragten. 6

7 Apps sind ein ständiger Begleiter und werden häufig genutzt App-Nutzung nach Häufigkeit Angaben in Prozent Die Apps der ProSiebenSat.1 Group bieten dabei eine hervorragende Plattform für Werbung, denn sie erfreuen sich bei den Usern großer Beliebtheit. Für zwei Drittel der Nutzer (66%) sind sie ein treuer Begleiter im Alltag: Jeder Vierte nutzt sie täglich, weitere 38 Prozent der Befragten greifen mehrmals wöchentlich auf die Apps zu. Bei einer Betrachtung der einzelnen Apps zeigt sich, dass die Sender-Apps oft jeden Tag genutzt werden, während auf die Format-Apps eher punktuell, d.h. mehrmals oder einmal die Woche zugegriffen wird. 7

8 Hauptgrund der Nutzung: Sendung wurde verpasst Motive der App-Nutzung Angaben in Prozent Der Hauptgrund für die Nutzung der Apps sind verpasste Sendungen (57 Prozent), gefolgt von dem Bedürfnis nach Zeitvertreib (39 Prozent) und dem Wunsch, sich gezielt Highlights anzusehen (30 Prozent). Je nach App differenziert sich das Bild und die Nutzungsmotive unterscheiden sich. So werden die Format-Apps von ran und Germany s next Topmodel verstärkt zur Information genutzt, während die Sender-Apps von ProSieben und SAT.1 vor allem dann zur Hand genommen werden, wenn die User Sendungen im Fernsehen verpasst haben. 8

9 Nutzung erfolgt überwiegend zu Hause Hauptsächlicher Ort der App-Nutzung Angaben in Prozent Ein mobiles Endgerät bedeutet dabei nicht, dass auch die Apps überwiegend mobil genutzt werden. Ganz im Gegenteil: 75 Prozent der Befragten nutzen die Sender- und Format-Apps überwiegend auf dem heimischen Sofa, lediglich 20 Prozent, wenn sie unterwegs sind. Die restliche Nutzung findet am Arbeitsplatz oder in der Schule statt. 9

10 In-App-Advertising steigert die Bekanntheit Gestützte Bekanntheit Alpina Sportbrille Angaben in Prozent und Indizes Die Ergebnisse zur Werbewirkung belegen eindrucksvoll die Wirkung der mobilen Kontakte: Die Bekanntheit der Alpina-Sportbrille liegt auf einem deutlich höheren Niveau, wenn die User zuvor Kontakt mit dem In-App-PreRoll hatten. Sie fällt rund 30 Prozent höher aus

11 und die Erinnerung an Werbung Beim Kampagnen-Recall ist der Unterschied noch deutlicher. 36 Prozent der User können sich an Werbung für die Sportbrille erinnern, wenn sie Kontakt mit dem App hatten. Im Vergleich zu Usern ohne Kontakt, bedeutet das ein Plus von 161 Prozent. Besonders beeindruckend sind diese Werte, weil hier die Wirkung eines nur wenige Sekunden langen TagOns betrachtet wird. Da dieser ausschließlich mobil mit dem SportScheck-Spot kombiniert wurde, kann die Wirkung eindeutig den Werbemaßnahmen in den Apps zugewiesen werden. Gestützter Recall Alpina Sportbrille Angaben in Prozent und Indizes

12 Richtige Zuordnung der Werbung Erinnerte Werbemedien Alpina Sportbrille Angaben in Prozent Die User sind sich in hohem Maße darüber bewusst, wo sie die Werbung für die Sportbrille wahrgenommen haben. Mehr als 65 Prozent derer, die sich an Werbung erinnern, ordnen sie eindeutig den Apps zu. Fazit: Eine positive Marktentwicklung, eine hohe Akzeptanz der Werbung und nicht zuletzt eine hervorragende Werbewirkung bieten optimale Voraussetzungen und eine große Chance den Konsumenten zu erreichen. Denn: Kein Medium ist näher am Verbraucher als sein Handy. Gute Argumente also für Werbung auf mobilen Endgeräten. Basis: User der Apps von ProSieben, Sat.1, GNTM, ran und sixx, die sich an Werbung für die Alpina-Sportbrille erinnern können (n=295) 12

13 Kontakt Olaf Schlesiger Senior Research Manager SevenOne Media GmbH Betastr. 10i D Unterföhring Tel. +49 (0) 89/ Fax +49 (0) 89/

Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG. Unterföhring, Juni 2013. Opel Adam. Online-Begleitforschung Germany s next Topmodel (Staffel 8)

Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG. Unterföhring, Juni 2013. Opel Adam. Online-Begleitforschung Germany s next Topmodel (Staffel 8) Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG Unterföhring, Juni 13 Opel Adam Online-Begleitforschung Germany s next Topmodel (Staffel 8) Agenda Steckbrief Onsite-Befragung Daten zur Sendungsnutzung Markenbekanntheit

Mehr

Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG. München, Mai 2014 BRITA. Onsite-Befragung

Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG. München, Mai 2014 BRITA. Onsite-Befragung Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG München, Mai 2014 BRITA Onsite-Befragung Agenda Steckbrief Werbeerinnerung Kaufbereitschaft Fazit 2 Steckbrief Durchführung Erhebungsform Grundgesamtheit Auswahlverfahren

Mehr

Lineares Fernsehen trifft digitale Werbung

Lineares Fernsehen trifft digitale Werbung Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG No.29 Lineares Fernsehen trifft digitale Werbung Begleitforschung zum neuen Werbeprodukt SwitchIn Das Produkt SwitchIn Die Verbindung von linearem Fernsehen

Mehr

Ergebnisse FullEpisodes

Ergebnisse FullEpisodes Ergebnisse FullEpisodes Steckbrief Durchführung: Auftraggeber: Ansprechpartner: SevenOne Media [New Media Research] SevenOne Intermedia / SevenOne Interactive Michael Adler Befragungszeitraum: 22.6. bis

Mehr

Dranbleiben statt Wegklicken

Dranbleiben statt Wegklicken Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG Unterföhring, März 14 Dranbleiben statt Wegklicken InStream und im Vergleich Bewegtbildwerbung als Erfolgsmodell InStream-VideoAds sind in punkto Werbewirkung

Mehr

CMC Markets Begleitforschung 2006

CMC Markets Begleitforschung 2006 CMC Markets Begleitforschung 2006 Studiensteckbrief Grundgesamtheit: Erwachsene 20-9 Jahre, Seher von n-tv Befragungsart: onsite Befragung auf n-tv.de Auswahlverfahren: Rotierende Zufallsauswahl; seitenrepräsentative

Mehr

Intel Centrino Special auf N24.de

Intel Centrino Special auf N24.de Ergebnisse der Kampagnenbegleitforschung Intel Centrino Special auf N24.de München, Februar 2005 Steckbrief und Konzept Zielgruppenbeschreibung Bekanntheit / Nutzung W-LAN Werbeerinnerung Nutzung / Bewertung

Mehr

Kampagnenbegleitforschung Sony Ericsson. Unterföhring, Juli 2008

Kampagnenbegleitforschung Sony Ericsson. Unterföhring, Juli 2008 Kampagnenbegleitforschung Sony Ericsson Unterföhring, Juli 2008 Agenda Steckbrief Markenbekanntheit Werbeerinnerung Image und Kaufabsicht Fazit 2 Steckbrief Grundgesamtheit Deutschsprachige Frauen zwischen

Mehr

Unterföhring, Februar 2013 Vodafone / CallYa. Online-Begleitforschung The Voice of Germany

Unterföhring, Februar 2013 Vodafone / CallYa. Online-Begleitforschung The Voice of Germany Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG Unterföhring, Februar 213 Vodafone / CallYa Online-Begleitforschung The Voice of Germany Steckbrief Durchführung Erhebungsform Grundgesamtheit Auswahlverfahren

Mehr

Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG. HbbTV. Nutzerstrukturen. Unterföhring, September 2013

Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG. HbbTV. Nutzerstrukturen. Unterföhring, September 2013 Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG HbbTV Nutzerstrukturen Unterföhring, September 213 TV und Internet wächst zusammen HbbTV Empfang erfolgt über digitales TV-Signal und DSL-Verbindung Digitaler

Mehr

Studien News. Juni 2015

Studien News. Juni 2015 Studien News Juni 2015 1 Agenda STUDIEN NEWS JUNI 2015 - Studie: Mobile Activity Trends 2015 I - Tomorrow Focus Studie: Video Effects 2015 - IP Trendline: Potenziale kostenpflichtiger Online-Videotheken

Mehr

Begleitende Marktforschung zum Sponsoring und Cut In. klarmobil.de sponsert Schlag den Raab

Begleitende Marktforschung zum Sponsoring und Cut In. klarmobil.de sponsert Schlag den Raab Begleitende Marktforschung zum Sponsoring und Cut In klarmobil.de sponsert Schlag den Raab München, Mai 2007 Inhaltsübersicht Steckbrief Sponsorerinnerung Cut In Key Facts Steckbrief Institut Grundgesamtheit

Mehr

Agenda. STUDIEN NEWS September 2014 - SOM Media Activity Guide 2014 - Studie Mobile Effects 2014-2 - Studie: Freizeit Monitor 2014

Agenda. STUDIEN NEWS September 2014 - SOM Media Activity Guide 2014 - Studie Mobile Effects 2014-2 - Studie: Freizeit Monitor 2014 1 Agenda STUDIEN NEWS September 2014 - SOM Media Activity Guide 2014 - Studie Mobile Effects 2014-2 - Studie: Freizeit Monitor 2014 2 SOM Media Activity Guide 2014 (II) Tagesreichweiten: TV führend bei

Mehr

DigitalBarometer: Mobiles Internet und Apps. Juli 2010

DigitalBarometer: Mobiles Internet und Apps. Juli 2010 DigitalBarometer: Mobiles Internet und Apps Juli 2010 Was ist das DigitalBarometer? Untersuchungssteckbrief Methodik Grundgesamtheit Erhebungsrhythmus Auftraggeber Institut Thema telefonische Mehrthemenbefragung,

Mehr

April 2010. InPage-Video Ads vs. InStream-Video Ads Ein Wirkungsvergleich

April 2010. InPage-Video Ads vs. InStream-Video Ads Ein Wirkungsvergleich April 2010 InPage-Video Ads vs. InStream-Video Ads Ein Wirkungsvergleich Methodik Fragestellung Institut Agenturpartner Erhebungsform Wie wirken InPage-Ads (Content- und Logout-Ads) im Vergleich zu InStream-Ads

Mehr

Werbewirkung von Online Video Ads. Inga Brieke München, 26.09.2007

Werbewirkung von Online Video Ads. Inga Brieke München, 26.09.2007 Werbewirkung von Online Video Ads Inga Brieke München, 26.09.2007 Fragestellung Gefallen Welche Werbewirkung erzielen Video Ads im Vergleich zu n? in Ergänzung zu n? Aktivierung Aufmerksamkeit Branding

Mehr

Unterföhring, Juli 2012. Vorteil Bewegtbild Werbemittel im Vergleich

Unterföhring, Juli 2012. Vorteil Bewegtbild Werbemittel im Vergleich Ein Unternehmen der der ProSiebenSat.1 ProSiebenSAT.1 Media Media AG AG Unterföhring, Juli 2012 Vorteil Bewegtbild Werbemittel im Vergleich Wer die Wahl hat, hat die Qual? Klassische oder neue Medien?

Mehr

Kampagnenbegleitforschung CosmosDirekt auf Clipfish.de. November 2007

Kampagnenbegleitforschung CosmosDirekt auf Clipfish.de. November 2007 Kampagnenbegleitforschung CosmosDirekt auf Clipfish.de November 2007 Methodik der zugrundeliegenden Studie Thema: Werbewirkung der Bewegtbildwerbung von CosmosDirekt auf Clipfish.de Grundgesamtheit: Besucher

Mehr

Generation Internet die 10- bis 19-Jährigen im Netz

Generation Internet die 10- bis 19-Jährigen im Netz die 10- bis 19-Jährigen im Netz Hamburg, im Juli 2005 Eine Studie von BRAVO.de Inhalt Steckbrief Wie viele Jugendliche sind online? Wie oft geht man ins Internet? Welcher Internetanschluss wird genutzt?

Mehr

Geschäftsmodelle und Vermarktungsmöglichkeiten in der hybriden Welt mit HbbTV. Lars Friedrichs Leiter Teletext & Hybrid TV

Geschäftsmodelle und Vermarktungsmöglichkeiten in der hybriden Welt mit HbbTV. Lars Friedrichs Leiter Teletext & Hybrid TV Geschäftsmodelle und Vermarktungsmöglichkeiten in der hybriden Welt mit HbbTV Lars Friedrichs Leiter Teletext & Hybrid TV Voraussetzungen Produkt Technik Reichweite 30.000 25.000 20.000 maxdome ist nicht

Mehr

STUDIEN NEWS JANUAR 2015

STUDIEN NEWS JANUAR 2015 1 Agenda STUDIEN NEWS JANUAR 2015 - GuJ Studie: Mobile 360 Grad - Studie: Smart TV Effects 2014 II - Neuro-Studie zu Native Advertising - Google Studie zur Ad-Viewability 2 GuJ Studie: Mobile 360 Grad

Mehr

München, Juli 2009 Begleitforschung Carglas. TV Premiere

München, Juli 2009 Begleitforschung Carglas. TV Premiere Ein Unternehmen der der ProSiebenSAT.1 ProSiebenSat.1 Media Media AG AG München, Juli 2009 Begleitforschung Carglas TV Premiere Agenda Steckbrief Markenbekanntheit Werbeerinnerung Sympathie und Botschaft

Mehr

AdEffects 2010 Wirkung von Online-Werbeformen

AdEffects 2010 Wirkung von Online-Werbeformen AdEffects 2010 Wirkung von Online-Werbeformen Agenda 1 2 3 AdEffects Untersuchungsgegenstand 2010 Research Summary Ergebnisse der Befragung im Gesamtüberblick 1 2 3 4 5 Gefallen der Werbemittel Werbeawarness

Mehr

BRAINAGENCY NEWSLETTER. Studien Januar 2016

BRAINAGENCY NEWSLETTER. Studien Januar 2016 BRAINAGENCY NEWSLETTER Studien Januar 2016 Agenda Studien Januar 2016 01 Best of Display Advertising 2015 02 Best of Native Advertising 2015 03 REM 2015: Entscheider im Mittelstand 04 Die Wirkung von Bewegtbild

Mehr

Studie: Best of Display Advertising 2015. Ergebnisse kampagnenbegleitender Werbewirkungsstudien von 2008 bis 2015

Studie: Best of Display Advertising 2015. Ergebnisse kampagnenbegleitender Werbewirkungsstudien von 2008 bis 2015 Studie: Best of Display Advertising 2015 Ergebnisse kampagnenbegleitender Werbewirkungsstudien von 2008 bis 2015 Inhalt der Studie 1 Einleitung und Studiendesign 2 Studienergebnisse Display Kampagnen 2.1

Mehr

Best of Online Werbewirkung Ergebnisse kampagnenbegleitender Werbewirkungsstudien 2005-2010

Best of Online Werbewirkung Ergebnisse kampagnenbegleitender Werbewirkungsstudien 2005-2010 Best of Online Werbewirkung Ergebnisse kampagnenbegleitender Werbewirkungsstudien 2005-2010 Agenda 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Einleitung und Studiendesign Management Summary Recognition Gestützte Werbeerinnerung

Mehr

Dialego Market Research Online For Better Decisions

Dialego Market Research Online For Better Decisions Dialego Market Research Online For Better Decisions Mobiles Internet Eine Befragung der Dialego AG März 2009 Übergewicht 1 Bei Veröffentlichung durch Dritte Belegexemplar erbeten Inhaltsverzeichnis Projektdokumentation

Mehr

Exklusivität von Werbemitteln Eine Studie von TOMORROW FOCUS Media in Kooperation mit der Hamburg Media School

Exklusivität von Werbemitteln Eine Studie von TOMORROW FOCUS Media in Kooperation mit der Hamburg Media School Exklusivität von Werbemitteln Eine Studie von TOMORROW FOCUS Media in Kooperation mit der Hamburg Media School Implizite Wirkung von Online-Werbemitteln am Beispiel einer FMCG-Kampagne Agenda 1 Zielsetzungen

Mehr

Bewegtbild@Work. Erste Werbewirkungs-Ergebnisse einer Meta- Metaanalyse Bewegtbild, März 08, Seite 1

Bewegtbild@Work. Erste Werbewirkungs-Ergebnisse einer Meta- Metaanalyse Bewegtbild, März 08, Seite 1 Bewegtbild@Work Erste Werbewirkungs-Ergebnisse einer Meta- Metaanalyse Bewegtbild, März 08, Seite 1 Analyse von 13 Bewegtbild-n im Internet von Oktober 2007 bis Januar 2008 Bewegtbilder erobern das Netz

Mehr

No.33. Fernsehen das beste Umfeld für Marken Einstellungen zu Werbemedien

No.33. Fernsehen das beste Umfeld für Marken Einstellungen zu Werbemedien Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG SE No.33 Fernsehen das beste Umfeld für Marken Einstellungen zu Werbemedien Fragestellung Die Nutzung von Online-Videoangeboten wie YouTube ist vor allem in

Mehr

BlackRock Kampagnenbegleitforschung n-tv

BlackRock Kampagnenbegleitforschung n-tv BlackRock Kampagnenbegleitforschung n-tv 2008 Vorbemerkung Thema: Grundgesamtheit: Befragungsart: Untersuchung der Werbewirkung des Sponsorings von Märkte am Morgen auf n-tv durch BlackRock Seher von n-tv

Mehr

Begleitforschung Coca-Cola Soapscreen. Unterföhring, Dezember 2009

Begleitforschung Coca-Cola Soapscreen. Unterföhring, Dezember 2009 Begleitforschung Coca-Cola Soapscreen Unterföhring, Dezember 2009 Agenda Steckbrief Ergebnisse Fazit 2 Steckbrief Grundgesamtheit Deutschsprachige Personen zwischen 14 und 39 Jahren in Deutschland, die

Mehr

Wie mobil ist Deutschland wirklich? Unterföhring, Mai 2016 SevenOne Media

Wie mobil ist Deutschland wirklich? Unterföhring, Mai 2016 SevenOne Media Wie mobil ist Deutschland wirklich? Unterföhring, Mai 2016 SevenOne Media Fragestellung In der aktuellen Veröffentlichung der Mobilie Activity Trends gehen wir der Frage nach, wie Smartphones und Tablets

Mehr

Ad Effects Premium Wirkung von Online-Werbeformen aus dem Premium Ad Package

Ad Effects Premium Wirkung von Online-Werbeformen aus dem Premium Ad Package Wirkung von Online-Werbeformen aus dem Premium Ad Package Agenda 1 2 3 - Untersuchungsgegenstand 2010 Research Summary Ergebnisse der Befragung im Gesamtüberblick 1 2 3 4 5 Gefallen der Werbemittel Werbeawareness

Mehr

Der Second Screen als Verstärker

Der Second Screen als Verstärker Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG Der Second Screen als Verstärker Repräsentative Studie zur parallelen Nutzung von TV und Internet Frankfurt, 19.6.213 Das Medien-Zeitbudget der Deutschen 213

Mehr

Tablet Computer 2013. Eine repräsentative Studie zur Verbreitung und Verwendung von Tablet-Computern in Deutschland

Tablet Computer 2013. Eine repräsentative Studie zur Verbreitung und Verwendung von Tablet-Computern in Deutschland Tablet Computer 2013 Eine repräsentative Studie zur Verbreitung und Verwendung von Tablet-Computern in Deutschland Berlin, 27. September 2013 Seite 1/21 Inhalt 1. Zentrale Ergebnisse Seite 3 2. Verbreitung

Mehr

Kampagnenbegleitforschung ARAG. Unterföhring, November 2008

Kampagnenbegleitforschung ARAG. Unterföhring, November 2008 Kampagnenbegleitforschung ARAG Unterföhring, November 2008 Agenda Steckbrief Markenbekanntheit Werbeerinnerung Image & Kaufbereitschaft Fazit 2 Steckbrief Grundgesamtheit Auswahlverfahren Erhebungsmethode

Mehr

Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG. München, April 2014. Marc Cain. Kampagnenbegleitforschung

Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG. München, April 2014. Marc Cain. Kampagnenbegleitforschung Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG München, April 2014 Marc Cain Kampagnenbegleitforschung Agenda Steckbrief Markenbekanntheit Werbeerinnerung Kaufbereitschaft Fazit 2 Steckbrief Auftraggeber

Mehr

InteractiveMedia Case Study

InteractiveMedia Case Study InteractiveMedia Case Study Branding- und Werbewirkung mobil TARGOBANK auf gutefrage.net/mobil Präsentiert von InteractiveMedia. Case Study. Inhalt. 1. Key Facts 2. Lösung 3. Umsetzung 4. Ergebnis 4 Ergebnis

Mehr

Studie Werbewirkung auf Nachrichtenwebsites Februar 2010

Studie Werbewirkung auf Nachrichtenwebsites Februar 2010 Studie Werbewirkung auf Nachrichtenwebsites Februar 2010 Studienanlage Studienanlage Zielsetzung: Nachweis der Wirkung von nationalen Online-Kampagnen auf unterschiedlichen Nachrichtenwebsites sowie im

Mehr

Mobile Branding Barometer von G+J EMS und Plan.Net

Mobile Branding Barometer von G+J EMS und Plan.Net Mobile Branding Barometer von G+J EMS und Plan.Net Ergebnisse aus vier Studien mit DKV, Lufthansa, Marc O Polo, Nivea Name des Vortragenden Abteilung Ort Datum Mobile Display Ads STUDIENSTECKBRIEF. Studiensteckbrief

Mehr

PreRoll VideoAds. Bewegtbild-Werbung trifft Bewegtbild-Content

PreRoll VideoAds. Bewegtbild-Werbung trifft Bewegtbild-Content PreRoll VideoAds Bewegtbild-Werbung trifft Bewegtbild-Content Inhaltsverzeichnis Seite PreRoll VideoAds bei SevenOne Interactive 3 PreRoll VideoAds im Einsatz 5 Belegungsmöglichkeiten PreRoll VideoAds

Mehr

Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG. Unterföhring, Februar 2013. Mobile Advertising. Basis

Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG. Unterföhring, Februar 2013. Mobile Advertising. Basis Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG Unterföhring, Februar 2013 Mobile Advertising Basis Mobile - das persönlichste Medium immer und überall Zwei Drittel der Nutzer haben ihr mobiles Endgerät immer

Mehr

Die Macht des zweiten Bildschirms

Die Macht des zweiten Bildschirms SECOND SCREEN ZERO Die Macht des zweiten Bildschirms Studieninformationen, Management ReportJuni 2012 2012 Copyright Anywab GmbH, www.anywab.com IDEE DER STUDIE Fast unbemerkt hat sich in deutschen Wo

Mehr

Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG. München, Dezember 2014 WGV. Kampagnentracking

Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG. München, Dezember 2014 WGV. Kampagnentracking Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG München, Dezember 2014 WGV Kampagnentracking Agenda Steckbrief Markenbekanntheit Werbeerinnerung Relevant Set Fazit 2 Steckbrief Auftraggeber Durchführung Grundgesamtheit

Mehr

Mobile & das digitale Shopping-Erlebnis. Wie Perfomance Marketing und Mobile das Kaufverhalten der Verbraucher verändern. tradedoubler.

Mobile & das digitale Shopping-Erlebnis. Wie Perfomance Marketing und Mobile das Kaufverhalten der Verbraucher verändern. tradedoubler. Mobile & das digitale Shopping-Erlebnis Wie Perfomance Marketing und Mobile das Kaufverhalten der Verbraucher verändern tradedoubler.com Performance Marketing-Kanäle für Mobilgeräte führen in ganz Europa

Mehr

G+J Mobile 360 Studie // 2013 Ergebnisse der Befragung im Juli 2013

G+J Mobile 360 Studie // 2013 Ergebnisse der Befragung im Juli 2013 Ergebnisse der Befragung im Juli 2013 TITELBILD G+J Media Research Services Hamburg 2013 Wichtige Key-Facts zur G+J Mobile 360 Studie 1.200 SMARTPHONE USER IM G+J MOBILE PANEL 1 MARKEN- DREIKLANG & ZIELGRUPPEN-

Mehr

Werbewirkung. AdEffects Digital 2013. Studie

Werbewirkung. AdEffects Digital 2013. Studie AdEffects Digital 2013 Veröffentlichung: 11.12.2013 auf www.marketing.ch von TOMORROW MEDIA Focus In letzter Zeit sind einige n zur Werbewirkung von Online-Werbung erschienen. Aber erzielt die gleiche

Mehr

Mobile Effects 2014-1 Das Leben in der digitalen Welt

Mobile Effects 2014-1 Das Leben in der digitalen Welt Mobile Effects 2014-1 Das Leben in der digitalen Welt Mobile Effects 2014-I: Inhalt 1 2 3 4 5 6 7 8 Zielsetzung und Studiensteckbrief Ausstattung der mobilen Internetnutzer Nutzung des mobilen Internets

Mehr

Second-Screen: Hype oder Realität? Quantitative Einordnung eines Medien-Phänomens

Second-Screen: Hype oder Realität? Quantitative Einordnung eines Medien-Phänomens Second-Screen: Hype oder Realität? Quantitative Einordnung eines Medien-Phänomens Andrea Geißlitz, MediaResearch Nebentätigkeiten beim Fernsehen (1) Internetnutzung ist nicht die häufigste Nebentätigkeit

Mehr

Mobile Activity Trends 2015 I Smart Connections

Mobile Activity Trends 2015 I Smart Connections Mai 2015 Mobile Activity Trends 2015 I Smart Connections Martin Krautsieder, New Media Research SevenOne Media Smartphoneverbreitung inzwischen bei über 80 Prozent Gerätebesitz in Prozent, Onliner 14-69

Mehr

Studienprojekt Gaming

Studienprojekt Gaming Studienprojekt Gaming Ergebnispräsentation für die SponsorPay GmbH Berlin, 28.02.2013 Inhalt 1. Zentrale Ergebnisse 2. Ergebnisse der telefonischen Befragung (CATI) 3. Untersuchungsdesign Seite 2/11 Zentrale

Mehr

MOBILE ADVERTISING 1

MOBILE ADVERTISING 1 MOBILE ADVERTISING 1 Das mobile Internet eröffnet neue Möglichkeiten. Im Wartezimmer Überweisungen tätigen. Im Café E-Mails beantworten. Im Fahrstuhl Freunde im VZ gruscheln. Im Park Konzerttickets bestellen.

Mehr

Video Effects 2015 Inhalte

Video Effects 2015 Inhalte Video Effects 2015 Video Effects 2015 Inhalte 1 Zielsetzung und Studiensteckbrief 2 Allgemeine Einstellung zu Online Videos 3 Geräte Nutzung 4 Online Video Themen 5 Anbieter von Online Videos Seite 2 Video

Mehr

WERBEWIRKUNG. Der On Top Service auch für Ihre Native Advertising Kampagne

WERBEWIRKUNG. Der On Top Service auch für Ihre Native Advertising Kampagne WERBEWIRKUNG Der On Top Service auch für Ihre Native Advertising Kampagne Wir zeigen Ihnen was Ihre native Kampagne bewirkt / / VORAUSSETZUNGEN / / INHALTE Gebuchte Kampagne: Native Advertising Kampagne

Mehr

Wirkungsmessung von Außenwerbung am POS

Wirkungsmessung von Außenwerbung am POS Wirkungsmessung von Außenwerbung am POS Extrakt Mai 2008 Hintergrund und Zielsetzung I Mit einem neuartigen Untersuchungsdesign für AWK versuchten wir, die Wirkung von Außenwerbung am POS nachzuweisen.

Mehr

Mobile Effects September 2011 Mobiles Internet Im deutschen Markt nicht mehr wegzudenken

Mobile Effects September 2011 Mobiles Internet Im deutschen Markt nicht mehr wegzudenken Mobiles Internet Im deutschen Markt nicht mehr wegzudenken Studiendesign Seite 3 Seite 4 Seite 5 Ausstattung der mobilen Internetnutzer Über die Hälfte aller Deutschen besitzt ein Smartphone Quelle: Onsite-Befragung

Mehr

DigitalBarometer 1/2012: Mobiles Internet

DigitalBarometer 1/2012: Mobiles Internet DigitalBarometer 1/2012: Mobiles Internet Juni 2012 Studiendesign DigitalBarometer Untersuchungssteckbrief Methodik Grundgesamtheit Auftraggeber Institut Thema telefonische Befragung (CATI) bevölkerungsrepräsentativ,

Mehr

Case Study Alfa Romeo Giulietta bei X Factor. Februar 2012

Case Study Alfa Romeo Giulietta bei X Factor. Februar 2012 Case Study Alfa Romeo Giulietta bei X Factor Februar 2012 Ausgangslage Vom 30. August bis zum 6. Dezember 2011 lief bei VOX die zweite Staffel von X Factor. Alfa Romeo Giulietta war in diesem Jahr einer

Mehr

Markenbildung im Media-Mix Werbewirkung jenseits des Klicks

Markenbildung im Media-Mix Werbewirkung jenseits des Klicks Werbewirkung jenseits des Klicks ForwardAdGroup sucht in 2011 nach Alternativen zum Klick und beweist Januar 2011 Branding Advertising Online August 2011 Die Zukunft der Online-Display-Werbung September2011

Mehr

Mobile Werbung 2015. Studien-Aufbereitung zum Thema

Mobile Werbung 2015. Studien-Aufbereitung zum Thema I Der Spezialist für digitale Werbung in Österreich Studien-Aufbereitung zum Thema Mobile Werbung 2015 WAS SAGEN AKTUELLE STUDIEN UND TREND- FORSCHUNGEN ZUM THEMA MOBILE WERBUNG? DIE TWYN ZUSAMMENFASSUNG

Mehr

Aktuelle Erkenntnisse zur Tablet-Nutzung

Aktuelle Erkenntnisse zur Tablet-Nutzung c t App 2.0 Aktuelle Erkenntnisse zur Tablet-Nutzung Updat e Oktob er 2013 c t App 2.0 Studiendesign Ein halbes Jahr nach dem Launch der c t-app 2.0 für ipads und Android-Tablets haben wir Leser der digitalen

Mehr

Studie: Klischees in der Werbung

Studie: Klischees in der Werbung Studie: Klischees in der Werbung Mit AttentionTracking Untersuchung der Wirkung von Klischees in Werbeanzeigen Testmaterial Zurich Caravaning Alldays Tchibo Miele MLP DMAX Schweiz Union Invest Studie:

Mehr

Wir bewegen Marken. Oktober 2011. SevenOne

Wir bewegen Marken. Oktober 2011. SevenOne Wir bewegen Marken Oktober 211 SevenOne Top Box Editorial Inhalt 3 Editorial 4 Top 4 TopStudie 7 Werbewirkung 7 KreativSchmiede 9 Von Fall zu Fall 11 AdTrendZoom 13 Medien 13 Mediennutzung 15 Social Media

Mehr

Targeting. Mit diesen Methoden erreichen Sie Ihre Zielgruppe im Web! Mag. Gabriele MATIJEVIC-BEISTEINER Leitung Partnermanagement, twyn group

Targeting. Mit diesen Methoden erreichen Sie Ihre Zielgruppe im Web! Mag. Gabriele MATIJEVIC-BEISTEINER Leitung Partnermanagement, twyn group Targeting Mit diesen Methoden erreichen Sie Ihre Zielgruppe im Web! Mag. Gabriele MATIJEVIC-BEISTEINER Leitung Partnermanagement, twyn group twyn group, 2013 twyn group AG Ihr Spezialist für digitale Werbung

Mehr

SOCIAL MEDIA IN DER SCHWEIZ ERGEBNISSE DER VIERTEN ONLINE-BEFRAGUNG

SOCIAL MEDIA IN DER SCHWEIZ ERGEBNISSE DER VIERTEN ONLINE-BEFRAGUNG OCIAL MEDIA IN DER SCHWEIZ INHALTSVERZEICHNIS Vorwort 2 Über die Studie 4 Ausgangslage und Ziele 4 Methodik 4 Repräsentativität 4 Informationen und mobiles Internet 5 Schweizer informieren sich gerne vor

Mehr

G+J Mobile 360 Studie // Round 3

G+J Mobile 360 Studie // Round 3 G+J Mobile 360 Studie // Round 3 Ergebnisse der Panelbefragung 2014 TITELBILD G+J Media Research Services Hamburg 2014 Wichtige Key-Facts zur G+J Mobile 360 Studie 1.400 SMARTPHONE USER IM G+J MOBILE PANEL

Mehr

Bewegtbild auf allen Kanälen

Bewegtbild auf allen Kanälen Bewegtbild auf allen Kanälen Mediaworkshop 18./19. Juni 2015 1 Online-Videoinhalte werden häufig und über unterschiedliche Geräte genutzt 32 Täglich Laptop, Netbook 19 63 37 Mehrmals pro Woche 27 Desktop-PC

Mehr

Brand Impact Test Ford Mondeo-Kampagne. In Zusammenarbeit mit Fittkau & Maass Internet Consulting & Research Services Hamburg und MindShare AG Zürich

Brand Impact Test Ford Mondeo-Kampagne. In Zusammenarbeit mit Fittkau & Maass Internet Consulting & Research Services Hamburg und MindShare AG Zürich Brand Impact Test Ford Mondeo-Kampagne In Zusammenarbeit mit Fittkau & Maass Internet Consulting & Research Services Hamburg und MindShare AG Zürich Brand Impact Test für Ford: Hintergrund und Ziele Untersuchungsgegenstand

Mehr

Atradius auf n-tv Begleitforschung 2006

Atradius auf n-tv Begleitforschung 2006 Atradius auf n-tv Begleitforschung 2006 Studiensteckbrief Grundgesamtheit: n-tv Seher, ab 20 Jahre Befragungsart: onsite Befragung auf n-tv.de Auswahlverfahren: Rotierende Zufallsauswahl; seitenrepräsentative

Mehr

Digitalbarometer. Mai 2010

Digitalbarometer. Mai 2010 Mai 2010 Was ist das? Untersuchungssteckbrief Methodik telefonische Mehrthemenbefragung, repräsentativ, ca. 1.000 Fälle je Welle Grundgesamtheit Erhebungsrhythmus Auftraggeber Institut Themen Erwachsene

Mehr

Medien in Kinderhänden

Medien in Kinderhänden Medien in Kinderhänden Daten und Beobachtungen Birgit Guth Leiterin Medienforschung SUPER RTL Zwei maßgebliche Entwicklungen Entwicklung unterschiedlicher Familienformen Geräteentwicklung 2 Wissen, worüber

Mehr

Geräteausstattung Deutschland vs. USA in % der Haushalte

Geräteausstattung Deutschland vs. USA in % der Haushalte a 1 2 Geräteausstattung Deutschland vs. USA in % der Haushalte 98 99 69,4 69 82,7 88 74,1 67 59 59,1 88 56,3 77 52,3 72 90 29 30,6 36 30 25 12 8,5 1 3 1 TV Internet Mobiltelefon Satellit digital Breitband

Mehr

SMART TV, MULTISCREEN TV UND SOCIAL TV

SMART TV, MULTISCREEN TV UND SOCIAL TV G O L D M E D I A SMART TV, MULTISCREEN TV UND SOCIAL TV Neue Herausforderungen für die Werbeindustrie GOLDBACH MEDIARENA 2012 Prof. Dr. Claus Sattler Geschäftsführer Goldmedia Innovation GmbH www.goldmedia.com

Mehr

Mobile EFFECTS 2010 Analyse der mobilen Internetnutzung

Mobile EFFECTS 2010 Analyse der mobilen Internetnutzung Mobile EFFECTS 2010 Analyse der mobilen Internetnutzung Entwicklung der Focus Online ipad App 4.000 Abrufe der Focus Online App mit dem ipad im Tagesverlauf 08.07.2010 Auch die Nutzung der ipad App gipfelt

Mehr

Pocket-Entertainment. Nutzung mobiler Endgeräte

Pocket-Entertainment. Nutzung mobiler Endgeräte Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG Pocket-Entertainment Nutzung mobiler Endgeräte Neben Kommunikation vor allem Games und Entertainment Smartphone-Apps werden genutzt für Angaben in % (mind. einmal

Mehr

Brand Effects Native Wer liefert was

Brand Effects Native Wer liefert was Brand Effects Native Wer liefert was Studiendesign Ablauf der Onsite-Befragung Kontakt Kontakte mit der wlw-kampagne (Display und Native) werden mit Hilfe eines Cookies identifiziert und getrackt Einladung

Mehr

Mobile Marketing Association. Mobiles Österreich. Fakten und inspirierende Cases für Ihr Unternehmen

Mobile Marketing Association. Mobiles Österreich. Fakten und inspirierende Cases für Ihr Unternehmen Mobiles Österreich Fakten und inspirierende Cases für Ihr Unternehmen DER MOBILE COMMUNICATIONS REPORT ZIELE Einleitung Beschreibung der Stichprobe Ergebnisse der Studie Management Summary Anhang Die Studie

Mehr

ÖWA Plus 2015 II: Online- Reichweiten zeigen erneut Wachstum und Stabilität

ÖWA Plus 2015 II: Online- Reichweiten zeigen erneut Wachstum und Stabilität ÖWA Plus 2015 II: Online- Reichweiten zeigen erneut Wachstum und Stabilität Drei Erhebungen geben in Österreich Auskunft über die Entwicklung von Online: AIM, ÖWA Plus und ÖWA Basic. Die aktuellen Daten

Mehr

Die Methodik. TELE, Beobachter, Schweizer Familie, Schweizer Illustrierte. Titel. Start der Befragung drei Tage nach dem Erscheinungsdatum.

Die Methodik. TELE, Beobachter, Schweizer Familie, Schweizer Illustrierte. Titel. Start der Befragung drei Tage nach dem Erscheinungsdatum. TELE Nutzungsstudie Die Methodik Die Studie wurde so angelegt, dass die Nutzungssituation möglichst real bleibt und die tatsächliche Werbebeachtung nach dem effektiven Kontakt mit den untersuchten Zeitschriften

Mehr

Broadcast Your Ad! Werbung auf den Videoportalen YouTube, Clipfish, MyVideo

Broadcast Your Ad! Werbung auf den Videoportalen YouTube, Clipfish, MyVideo Melanie Specht Elke Theobald Broadcast Your Ad! Werbung auf den Videoportalen YouTube, Clipfish, MyVideo Layout und Umschlaggestaltung: Achim Gehrig, Heilbronn. E-Mail: ag@e-p-s.de Die Deutsche Nationalbibliothek

Mehr

Die Test-Revolution. On Demand, Skalierbar und Zugriff auf alle Geräte. www.testhub.com 1

Die Test-Revolution. On Demand, Skalierbar und Zugriff auf alle Geräte. www.testhub.com 1 Die Test-Revolution On Demand, Skalierbar und Zugriff auf alle Geräte www.testhub.com 1 Studie Nutzerreaktionen zur WhatsApp-Akquise www.testhub.com 2 Outline 1. Purpose of Research 2. Management Summary

Mehr

Mobile Effects wie geht die mobile Reise in 2011 weiter?

Mobile Effects wie geht die mobile Reise in 2011 weiter? Mobile Effects wie geht die mobile Reise in 2011 weiter? Studiendesign Zielsetzung und Nutzen dieser Studie Die künftig in regelmäßigen Abständen und nun zum dritten Mal durchgeführte Studie soll Kunden

Mehr

SCREEN LIFE 2014. // Deep Dive Multiscreen

SCREEN LIFE 2014. // Deep Dive Multiscreen SCREEN LIFE 2014 // Deep Dive Multiscreen Relevanz der Multiscreen-Nutzung #1 Smartphones haben sich 2014 als smarte Begleiter etabliert und ihre Verbreitung und Bedeutung wird weiter steigen. 2 1,7 100%

Mehr

Die positive Entwicklung von Online setzt sich fort

Die positive Entwicklung von Online setzt sich fort Die positive Entwicklung von Online setzt sich fort Drei Erhebungen geben in Österreich Auskunft über die Entwicklung von Online: AIM, ÖWA Plus und ÖWA Basic. Die aktuellen Daten der ÖWA Plus weisen bei

Mehr

Der Einfluss von Branding-Werbung im Kaufprozess

Der Einfluss von Branding-Werbung im Kaufprozess Der Einfluss von Branding-Werbung im Kaufprozess Agenda User hat Kontakt mit Werbung Studiendesign und -Steckbrief User wird aufmerksam Wahrnehmung von Marke und Image User informiert sich Keyword-Suche

Mehr

Marktstudie 2013 WERBE- UND MEDIENNUTZUNGSVERHALTEN VON UNTERNEHMEN

Marktstudie 2013 WERBE- UND MEDIENNUTZUNGSVERHALTEN VON UNTERNEHMEN Marktstudie 2013 WERBE- UND MEDIENNUTZUNGSVERHALTEN VON UNTERNEHMEN Inhalt Die Studie - Hintergründe Die Teilnehmer Bisheriges Werbeverhalten Zukünftiges Werbeverhalten Crossmediales Werben Zusammenarbeit

Mehr

Online-Angebote gut in Fahrt 2014 II

Online-Angebote gut in Fahrt 2014 II Online-Angebote gut in Fahrt laut ÖWA Plus 2014 II Drei Erhebungen geben in Österreich Auskunft über die Entwicklung von Online: AIM, ÖWA Plus und ÖWA Basic. Die aktuellen Daten der ÖWA Plus weisen bei

Mehr

der kleinen Displays Das wachsende Reich Horizont 28.06.2013

der kleinen Displays Das wachsende Reich Horizont 28.06.2013 Seite: 28-29 1/7 Das wachsende Reich der kl Displays 2013 werden laut Marktforscher IDC mehr Smartphones als Handys verkauft, 2016 sollen laut Marktforscher Gartner mehr Tablet-Computer als Desktop-PCs

Mehr

Mobile Technische Spezifikationen

Mobile Technische Spezifikationen Mobile Technische Spezifikationen Inhalt 1. Allgemeine Hinweise Folie 2 2. Mobile Banner Folie 4 3. Mobile Medium Rectangle Folie 9 4. Prestitial Folie 10 5. Sponsoring (Logointegration + Logo Flip) Folie

Mehr

Nutzungsmotivation von mobile.de iphone App & Mobilportal sowie Vergleich der klassischen Website Nutzung Ergebnisse der mobile.

Nutzungsmotivation von mobile.de iphone App & Mobilportal sowie Vergleich der klassischen Website Nutzung Ergebnisse der mobile. Nutzungsmotivation von mobile.de iphone App & Mobilportal sowie Vergleich der klassischen Website Nutzung Ergebnisse der mobile.de User-Befragung Inhalt Studiensteckbrief Soziodemographie Nutzungsmotivation

Mehr

TYPOLOGIE DER ÖSTERREICHISCHEN MOBIL- UND SMARTPHONE-NUTZER CCS 2012/2013

TYPOLOGIE DER ÖSTERREICHISCHEN MOBIL- UND SMARTPHONE-NUTZER CCS 2012/2013 TYPOLOGIE DER ÖSTERREICHISCHEN MOBIL- UND SMARTPHONE-NUTZER CCS 2012/2013 In % SMARTPHONENUTZUNG NIMMT STARK ZU 70 60 50 40 30 20 60 50 50 40 2011 2012 10 0 Smartphoner Handy Handy als Werbekanal hat durch

Mehr

Video Effects 2016 Inhalte

Video Effects 2016 Inhalte Video Effects 2016 Video Effects 2016 Inhalte 1 Zielsetzung und Studiensteckbrief 2 Allgemeine Einstellung zu Online Videos 3 Online Video Nutzung nach Geräten 4 Online Video Themen 5 Anbieter von Online

Mehr

Pressemitteilung. Handys sind wichtige Einkaufsbegleiter. GfK-Studie zur Nutzung von Mobiltelefonen im Geschäft

Pressemitteilung. Handys sind wichtige Einkaufsbegleiter. GfK-Studie zur Nutzung von Mobiltelefonen im Geschäft Pressemitteilung Handys sind wichtige Einkaufsbegleiter 23. Februar 2015 Stefan Gerhardt T +49 911 395-4143 stefan.gerhardt@gfk.com Julia Richter Corporate Communications T +49 911 395-4151 julia.richter@gfk.com

Mehr

EdiTour Authoringtool für Storytelling - Next Media Master HAW

EdiTour Authoringtool für Storytelling - Next Media Master HAW EdiTour Authoringtool für Storytelling - Next Media Master HAW Die mobile Internetnutzung kommt mit großen Schritten Extremes Wachstum der Nutzerzahlen: Zwischen 2010 und 2011 betrug das Wachstum in Deutschland

Mehr

Mobile Effects 2014-2 Aktuelle Einblicke in die Welt der mobilen Internetnutzung

Mobile Effects 2014-2 Aktuelle Einblicke in die Welt der mobilen Internetnutzung Aktuelle Einblicke in die Welt der mobilen Internetnutzung : Inhalt 1 2 3 4 5 6 7 8 Zielsetzung und Studiensteckbrief Ausstattung der mobilen Internetnutzer Nutzung des mobilen Internets Smartphone App-Nutzung

Mehr

Mobile Effects 2015 Always On - Wie das Mobile Web den Alltag verändert

Mobile Effects 2015 Always On - Wie das Mobile Web den Alltag verändert Mobile Effects 2015 Always On - Wie das Mobile Web den Alltag verändert Mobile Effects 2015: Inhalt 1 2 3 4 5 6 7 8 Zielsetzung und Studiensteckbrief Ausstattung der mobilen Internetnutzer Nutzung des

Mehr

Marktentwicklung bei Mobile Commerce-Websites und Apps

Marktentwicklung bei Mobile Commerce-Websites und Apps Marktentwicklung bei Mobile Commerce-Websites und Apps 13. Mai 2014 Anke Tischler ebusiness-lotse Köln Forum: "Handel im Wandel von Mobile Mobiles Internet 1999 und heute 2 Mobile Nutzer Wer ist das? 52,16

Mehr

TV Spielfilm & The Voice - spannende Apps im TV Umfeld

TV Spielfilm & The Voice - spannende Apps im TV Umfeld TV Spielfilm & The Voice - spannende Apps im TV Umfeld Thomas Wedl Country Manager Cellular CEE WER WIR SIND Full-Service Agentur für Mobile, Multichannel und Smart-Screens Alles aus einer Hand: Beratung,

Mehr

Mobile Communication Report 2012. Wien, 27. September 2012

Mobile Communication Report 2012. Wien, 27. September 2012 Mobile Communication Report 2012 Wien, 27. September 2012 Befragung unter österr. Handy-Besitzern 2 Befragungsmethode: CAWI, MindTake Online Panel Österreich Stichprobengröße: n=1.001 Zielgruppe: Handy-Nutzer

Mehr