Brand Community. Möglichkeiten für den Erfolg von Brand Communities.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Brand Community. Möglichkeiten für den Erfolg von Brand Communities. www.bernd-schmitz.net"

Transkript

1 Brand Community Möglichkeiten für den Erfolg von Brand Communities

2

3 7er.com Private Gemeinschaft ohne BMW Fanclub Veranstaltungen, Sternfahrten Lokale Treffen Web als gemeinsam Kommunikationsplattform

4

5

6 Brand Communities Plattform für Markenfans und -interessierte Erfahrungsaustausch Gemeinsames intensives Konsumerlebnis Online oder offline -> Trend beide Varianten Inoffiziell pos. oder neg. Markenausrichtung) Offiziell (immer positive Markenausrichtung)

7 Bandbreite von virtuell & online Mediennutzung Offline & online Primär Online Primär Offline Negative Ausrichtung Innoffiziell Positive Ausrichtung Offiziell

8 Markenmerkmale Kann dauerhaftes Interesse erzeugen* Im Alltag wichtig* Dient als Identifikationsmerkmal Emotional aufladbar Interaktive Komponente* * Branchenspezifische Ausprägung

9 Communities Grundkriterien Dauerhaftes Interesse Wichtigkeit im Alltag Identifikation Emotionale Ansprache Potenzial für Interaktivität Gesamturteil Eine perfekte Marke für eine Brand Community Der Slogan Connecting Peaple ist ein idealer Aufhänger für eine Brand Community Sehr hohes Potenzial, da die Community Mode, Design und Fitness verbindet Nike Plus + Potenzial, wenn es gelingt, eine Community um das generelle Thema Reisen aufzubauen Keine Eignung, da für Energiekonzerne einige Kriterien nicht zu erfüllen sind

10 Negativ Beispiel baut 2002 eine Brand Community auf Kampagne hat 22,5 Millionen Euro gekostet => neue Kunden

11 Effekte von Brand Communities Nach Untersuchungen: (offiziele Community) Kaufen wieder Produkte der Marke + 14 % Empfehlen die Marke weiter + 19% Audi nutzt inoffizielle Community zur Marktforschung und Produktdesign (Infotainmetsysteme) -> Start virales Marketing

12 Risiken von Brand Communities Durch Blogs wird die Gründung einfach und die Anzahl Markenkritischer Communities steigt groß

13 Videowerbung Bildblog

14 Management inoffizieller B C Mechanismen zur Erkennung entwicklen Brand Communities finden Kontinuierliche Überwachung Auf negative Beiträgen achten Evtl. mit Dienstleitern arbeiten

15 Management inoffizieller B C Communities einer Marke finden Foren Weblogs Usergroups Mailinglisten Fanclubs Virtuelle Communities

16 Management inoffizieller B C Communities segmentieren Mögliche Kriterienprofile Community-Typ Einstellung gegenüber der Marke Anzahl Mitglieder Struktur der Mitglieder Aktivität Evtl. Kooperation mit positiv gestimmten B C Beobachtung negative eingestellter B C

17 Management inoffizieller B C Handlungsoptionen entwerfen Kooperation mit Administratoren Exklusive Angebote und services Unterstützung bei Organisation von Events Beteiligung an Diskussionen Unterstützung mit Promotion und Material Bsp. Porsche unterstützt 500 Clubs in 50 Ländern mit Services, Werbematerial usw.

18 Management inoffizieller B C Einbindung der gesamten Unternehmensorganisation Bestimmung eines Community-Managers Koordinierung Vertrieb Entwicklung Produktion Service und PR

19 Management inoffizieller B C Wirkung messen Brand Community Cockpit Stammdaten der Kooperationspartner Aktivitäten Wesentliche Forenbeiträge Werte zur Kundenzufriedenheit Markenloyalität Aktionserfolge

20 Offizielle Brand Communities Durch freie Gestaltung und Förderung der B C wird ein positiver Markenaufbau Marktforschung Vertrieb erreicht

21 Management offizieller B C Eignung der Marke zur Brand Communityfähigkeit: Dauerhaftes Interesse Wichtigkeit im Alltag Identifikation Emotionale Ansprache Potential für Interaktivtät

22 Management offizieller B C Ziele und Geschäftsmodell festlegen Erträge aus Werbung und Sponsoring Mitgliedereinnahmen Merchandisingerträge

23 Management offizieller B C Erfolgsfaktoren berücksichtigen Qualitätswahrnehmung der B C Gegenseitige Unterstützung unter Mitgliedern Interaktion zwischen Markenunternehmen und Mitgliedern Nicht nur monetäre Maßnahmen wirken

24 Management offizieller B C Kritische Mitgliedermasse erreichen Virales Marketing Zusätzliche Preisausschreiben Direktmarketing und Werbung Exklusive Produktlaunches in der B C

25 Management offizieller B C Maßnahmen auf relevante Zielgruppen ausrichten 20 % der Mitglieder initiiieren Trend Wirken als Markentreiber Liefern wertvolle Informationen, Ideen Porduktverbesserungen Innovationen

26 Brand Communities bewirken langfristige Markenfreundschaften

go strong 6,85 Mio. Unique User, 18 Mio. Visits, 95 Mio. PI.

go strong 6,85 Mio. Unique User, 18 Mio. Visits, 95 Mio. PI. 12 Gründe für first Ob Desktop oder Mobile, ob Communities oder innovative Formate wir sind First Mover in allen Bereichen: Seit über 16 Jahren begleiten wir Frauen durch ihren Alltag, sprechen Themen

Mehr

Wachstum durch virales Marketing Intelligente Instrumente zur digitalen Neukunden Akquisition

Wachstum durch virales Marketing Intelligente Instrumente zur digitalen Neukunden Akquisition Wachstum durch virales Marketing Intelligente Instrumente zur digitalen Neukunden Akquisition Zukunftsforum 23.07.2009 Stuttgart Harald Ernst CEO Tellja GmbH Übersicht 1. Marketinginstrumente im Online

Mehr

SOCIALMEDIA. Mit Social Media-Marketing & mobilen Services sind Sie ganz nah bei Ihren Kunden. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2.

SOCIALMEDIA. Mit Social Media-Marketing & mobilen Services sind Sie ganz nah bei Ihren Kunden. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2. SOCIALMEDIA Analyse ihres Internet-Portals MIT FACEBOOK & CO. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2.0 Social Media Marketing mit Facebook, Google+ und anderen Plattformen Social Gaming für Ihren Unternehmenserfolg

Mehr

100% PERFORMANCE PARTNER PROGRAMM

100% PERFORMANCE PARTNER PROGRAMM 100% PERFORMANCE PARTNER PROGRAMM Revolutionizing Consumer-Brand Communication. Einführung neuer Produkte? Aufbau Ihrer Marke? Aktivierung der Brand Community? Die erfolgreiche Markteinführung von Produktneuheiten

Mehr

100% AUFMERKSAMKEIT & INTERAKTION. GARANTIERT. Revolutionizing Consumer-Brand Communication.

100% AUFMERKSAMKEIT & INTERAKTION. GARANTIERT. Revolutionizing Consumer-Brand Communication. 100% AUFMERKSAMKEIT & INTERAKTION. GARANTIERT. Revolutionizing Consumer-Brand Communication. Einführung neuer Produkte? Aufbau Ihrer Marke? Aktivierung der Brand Community? Die erfolgreiche Markteinführung

Mehr

SpoBis 2012. Die 360-Grad-Kampagne von Hyundai 14.02.2012

SpoBis 2012. Die 360-Grad-Kampagne von Hyundai 14.02.2012 SpoBis 2012 Die 360-Grad-Kampagne von Hyundai 14.02.2012 Hyundai Motor Deutschland 1991: Start der Erfolgsgeschichte von Hyundai in Deutschland Die Einfuhr der Fahrzeuge übernahm die Hyundai Motor Deutschland

Mehr

SMO Services. Mehr Erfolg durch Social Media Optimization (SMO) von dmc Steigerung von Umsatz Erhöhung der Markenbekanntheit

SMO Services. Mehr Erfolg durch Social Media Optimization (SMO) von dmc Steigerung von Umsatz Erhöhung der Markenbekanntheit SMO Services Mehr Erfolg durch Social Media Optimization (SMO) von dmc Steigerung von Umsatz Erhöhung der Markenbekanntheit Einführung Das Web ist längst kein einseitiger Kommunikationskanal mehr. Social

Mehr

Internetseite & Online Marketing

Internetseite & Online Marketing Internetseite & Online Marketing Worauf kleine und mittlere Handwerksbetriebe achten sollten. 11.2013 ebusinesslotse Oberfranken 13.11.2013 PIXELMECHANICS - Michael Rohrmüller 1 Wir realisieren anspruchsvolle

Mehr

Social Media Analytics. Intuitive Erfolgsmessung in sozialen Netzwerken.

Social Media Analytics. Intuitive Erfolgsmessung in sozialen Netzwerken. Social Media Analytics Intuitive Erfolgsmessung in sozialen Netzwerken. Quick Facts socialbench. Analyse, Auswertung und Management von Social Media-Profilen seit 2011. Das Unternehmen 400+ Kunden. 30

Mehr

SHOWROOM PACKAGING POP UP STORE

SHOWROOM PACKAGING POP UP STORE SHOWROOM PACKAGING POP UP STORE 06.-07. April 2016: Konferenzräume, Messe ZÜRICH 23.-24. Juni 2016: Galerie, Fischauktionshalle HAMBURG DER PACKAGING POP UP STORE DER EXKLUSIVE BRANDING WORKSHOP WERDEN

Mehr

Competence Event Web Monitoring

Competence Event Web Monitoring Web Monitoring Webmonitoring bei der Daimler AG (strategische Anforderungen, Entscheidungskriterien) Referent: Maximilian Splittgerber Daimler AG Competence Event Web Monitoring 23. September in Köln Fragestellungen

Mehr

Markenaufbau Die Schritte zum Erfolg

Markenaufbau Die Schritte zum Erfolg TWIST DESIGN KOMMUNIKATION Die Schritte zum Erfolg Markenaufbau Unternehmens- und Markenstrategie In der Regel wird die Markenstrategie aus der Unternehmensstrategie abgeleitet. Oft geschieht es aber ebenso,

Mehr

Ursula Coester // Social Media Institute / www.socialmediainstitute.com. Chancen für den Einsatz von Social Media im Handel

Ursula Coester // Social Media Institute / www.socialmediainstitute.com. Chancen für den Einsatz von Social Media im Handel Ursula Coester // Social Media Institute / www.socialmediainstitute.com Chancen für den Einsatz von Social Media im Handel Übersicht Social Media - Definition Nutzung neuer Medien Generation Y Chancen

Mehr

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc.

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing bei dmc Social Media sind eine Vielfalt digitaler Medien und Technologien, die es

Mehr

Wirkt Werbung überhaupt noch? Hannover, 18.11.2008

Wirkt Werbung überhaupt noch? Hannover, 18.11.2008 Wirkt Werbung überhaupt noch? Hannover, 18.11.2008 Wirkt Werbung zum Beispiel noch bei... mir? Der fragmentierte Kunde... Uhr: IWC Shampoo: ROSSMANN Rasierwasser: Armani Duschgel: Nivea Socken: Ernstings

Mehr

WE HELP BRANDS MAKE NEW FRIENDS

WE HELP BRANDS MAKE NEW FRIENDS portfolio 2013 247GRAD ist eine unabhängige Agentur für digitale Kommunikation. Durch einen interdisziplinären Ansatz aus Design, Technologie und strategischem Marketing schaffen wir ganzheitliche Kommunikationslösungen,

Mehr

Prämierung ARCHITECTURE

Prämierung ARCHITECTURE ARCHITECTURE Kriterien + Gewichtung ARCHITECTURE Stand Design Stand Inspiration Stand Smart Brand Architecture Thematic Exhibition Store Design Idee Innovationskraft Zielgruppenaffinität Stringenz Entwurf

Mehr

Social Media in KMU: Wertschöpfung ohne Kontrollverlust

Social Media in KMU: Wertschöpfung ohne Kontrollverlust Social Media in KMU: Wertschöpfung ohne Kontrollverlust Finanzdienstleistungsworkshop, 5.12.2012 Dr. iur. Susanne Braun Agenda 1. Geschäftsmodell Social Media 2. Ökonomische Aspekte des Social Media Einsatzes

Mehr

Unic Breakfast Social Media

Unic Breakfast Social Media Unic Breakfast Social Media Social Media für Unternehmen Zürich, 19. Mai 2011 Carlo Bonati, Yvonne Miller Social Media für Unternehmen Agenda. Weshalb Social Media Management für Unternehmen relevant ist.

Mehr

Modebegriff oder geht es nicht ohne? CONTENT MARKETING Neue Wege der Geschäftskommunikation im Web 3.0

Modebegriff oder geht es nicht ohne? CONTENT MARKETING Neue Wege der Geschäftskommunikation im Web 3.0 Modebegriff oder geht es nicht ohne? CONTENT MARKETING Neue Wege der Geschäftskommunikation im Web 3.0 Die klassische Werbung stirbt aus Katja Groß 2005 Gründung Werbeagentur gannica 2011 Umbenennung in

Mehr

Prämierung ARCHITECTURE

Prämierung ARCHITECTURE ARCHITECTURE Kriterien + Gewichtung ARCHITECTURE Stand Design Stand Inspiration Stand Smart Brand Architecture Thematic Exhibition Store Design Idee Innovationskraft Zielgruppenaffinität Stringenz Entwurf

Mehr

Social Media und interaktives Marketing. Teil 3. Online-Marketing und Web 2.0-Plattformen

Social Media und interaktives Marketing. Teil 3. Online-Marketing und Web 2.0-Plattformen DVR: 0438804 Dezember 2011 Social Media und interaktives Marketing Teil 3 Online-Marketing und Web 2.0-Plattformen Jeden Tag werden etwa 100 Millionen Videos auf YouTube abgerufen. MySpace hat sich in

Mehr

Der Weg vom Besucher zum Kunden und Brand Evangelisten Digitale Marketing Spirale

Der Weg vom Besucher zum Kunden und Brand Evangelisten Digitale Marketing Spirale Der Weg vom Besucher zum Kunden und Brand Evangelisten Digitale Marketing Spirale EMEX 2008, 27.08.2008 Lars Holthusen, Business Unit Manager Michael Rottmann, Senior Consulting 1 www.namics.com Der Mix

Mehr

GEE MEDIA & MARKETING GMBh VIDEOSPIELE- UND GAMERZIELGRUPPEN IM FOKUS

GEE MEDIA & MARKETING GMBh VIDEOSPIELE- UND GAMERZIELGRUPPEN IM FOKUS GEE MEDIA & MARKETING GMBh VIDEOSPIELE- UND GAMERZIELGRUPPEN IM FOKUS ÜBER 20 MILLIONEN GAMER WARTEN AUF IHRE MARKE ÜBER 20 MILLIONEN GAMER WARTEN AUF IHRE MARKE > Ingame-Advertising, E-Sport, Casual Games,

Mehr

Social Networking für Finanzvertriebe

Social Networking für Finanzvertriebe Social Networking für Finanzvertriebe Social Networking IHK zu Essen, 8. November 2011 Agenda 1. Social Media Grundlagen 2. Individuelle Ziele 3. Zeitmanagement 4. Relevante Portale, in denen man gefunden

Mehr

Kommunikation einer Marke fürs 21. Jahrhundert. Dunja Riehemann 12.11.2010

Kommunikation einer Marke fürs 21. Jahrhundert. Dunja Riehemann 12.11.2010 Kommunikation einer Marke fürs 21. Jahrhundert Dunja Riehemann 12.11.2010 Agenda Das Unternehmen Netviewer Gesamtmarketingstrategie Kommunikationsziele Kampagnenansatz und-maßnahmen Marketinginstrumente

Mehr

Community Management. Das Potential von Social Media fürs Marketing nutzen

Community Management. Das Potential von Social Media fürs Marketing nutzen Institut für Angewandte Medienwissenschaft IAM Community Management. Das Potential von Social Media fürs Marketing nutzen Dr. Aleksandra Gnach aleksandra.gnach@zhaw.ch 1 Programm Onlinekommunikation ist

Mehr

FREELETICS Q&A Freeletics GmbH

FREELETICS Q&A Freeletics GmbH FREELETICS Q&A Freeletics GmbH Sarah Braun Lothstraße 5 80335 München Email presse@freeletics.com Tel +49 (0) 162 1645036 Web press.freeletics.com Welche Idee steckt hinter Freeletics? Die Freeletics Gründer

Mehr

Mediadaten 2008. Stand Juni 2008. Deine Tierwelt GmbH & Co. KG

Mediadaten 2008. Stand Juni 2008. Deine Tierwelt GmbH & Co. KG Mediadaten 2008 Stand Juni 2008 Deine Tierwelt GmbH & Co. KG Inhalt Über Deine-Tierwelt.de Positionierung im Markt Traffic Was wir bieten: Klassik Innovation Specials Übersicht Werbemittel Über Deine-Tierwelt.de

Mehr

denn nichts berührt mehr als Musik. imagepaper music meets brand 1

denn nichts berührt mehr als Musik. imagepaper music meets brand 1 denn nichts berührt mehr als Musik. Musik begeistert, sie tröstet und bringt uns zum Lachen. Musik erreicht Menschen, weil sie berührt und bewegt. Das nutzen wir als musikalischer Spezialdienstleister

Mehr

Trends in der Werbung CZAIA MARKTFORSCHUNG

Trends in der Werbung CZAIA MARKTFORSCHUNG Trends in der Werbung CZAIA MARKTFORSCHUNG Werbung wird interaktiver, inszenierter, integrierter und profilierter Agenturen und Werbungtreibende im Vergleich Frage: Stimmen Sie folgenden Behauptungen zu?

Mehr

Social Media für Unternehmen und Organisationen

Social Media für Unternehmen und Organisationen Social Media für Unternehmen und Organisationen Agentur für online+print+pr 20 Minutes of Social Media Einführung Zahlen & Fakten zu Social Media Wichtige Social Media Channels Meßgrößen für Social Media

Mehr

Die digitale Welt bei KTM Erfolgreiche Markenkommunikation im Web 2.0

Die digitale Welt bei KTM Erfolgreiche Markenkommunikation im Web 2.0 Die digitale Welt bei KTM Erfolgreiche Markenkommunikation im Web 2.0 Linz, 21.11.2012 Thomas Kuttruf, Marcus Erlmoser AGENDA KTM heute Hardfacts KTM Social Media Kanäle Kommunikationsziele KTM @ Facebook

Mehr

Corporate Communications 2.0

Corporate Communications 2.0 Corporate Communications 2.0 Warum ein internationaler Stahlkonzern auf Social Media setzt Buzzattack Wien, 13.10.2011 www.voestalpine.com Agenda Social Media Strategie wie ein globaler B2B-Konzern, der

Mehr

intuition * * zentrale Fähigkeit zur Informationsverarbeitung und zur angemessenen Reaktion bei großer Komplexität

intuition * * zentrale Fähigkeit zur Informationsverarbeitung und zur angemessenen Reaktion bei großer Komplexität intuition * * zentrale Fähigkeit zur Informationsverarbeitung und zur angemessenen Reaktion bei großer Komplexität Leidenschaft pur. Leistung verbindet. Wir machen es einfach. citius altius fortius Marken,

Mehr

Agenda! 1. Über Ethnomarketing! 2. Dienstleistungen! 3. Facts & Figures!

Agenda! 1. Über Ethnomarketing! 2. Dienstleistungen! 3. Facts & Figures! Agenda 1. Über Ethnomarketing 2. Dienstleistungen 3. Facts & Figures Über Ethnomarketing Ethnische Zielgruppen Ethnische Zielgruppen unterscheiden sich nicht nur durch ihre Herkunft und Muttersprache von

Mehr

COMARCH LOYALTY MANAGEMENT. Loyalität stärken, Engagement erhöhen und Gewinne maximieren

COMARCH LOYALTY MANAGEMENT. Loyalität stärken, Engagement erhöhen und Gewinne maximieren COMARCH LOYALTY MANAGEMENT Loyalität stärken, Engagement erhöhen und Gewinne maximieren GESCHÄFTLICHE HERAUSFORDE- RUNGEN Kundenorientierte Unternehmen müssen heute aus einer Vielzahl an Möglichkeiten

Mehr

«Online-Marketing: Erfolgsstrategien für KMU s»

«Online-Marketing: Erfolgsstrategien für KMU s» März 2013 Contrexx Partnertag 2013 Online Marketing Erfolgstrategien «Online-Marketing: Erfolgsstrategien für KMU s» Contrexx Partnertag 21. März 2013 Inhalt Ziele der Webseite und Online Marketing Übersicht

Mehr

ERASMUS & die Arbeit der LEI in Zeiten von Facebook und twitter. Risiken & Qualitätssicherung

ERASMUS & die Arbeit der LEI in Zeiten von Facebook und twitter. Risiken & Qualitätssicherung ERASMUS & die Arbeit der LEI in Zeiten von Facebook und twitter Risiken & Qualitätssicherung AGENDA Agenda Zahlen und einleitende Fragen Chancen und Vorteile durch die Nutzung ESN Köln als junge Sektion

Mehr

neue technologien Energie weiter denken.

neue technologien Energie weiter denken. neue technologien Energie weiter denken. Geschäftsmodelle für Innovation. Thomas Spinnen, Leiter Neue Technologien InnoVAtiv zu sein bedeutet für uns, die Bedürfnisse unserer Kunden von heute und morgen

Mehr

Kommunikation 2.0. Studie zur Social Media Nutzung. Wien, Juni 2009. ambuzzador marketing gmbh

Kommunikation 2.0. Studie zur Social Media Nutzung. Wien, Juni 2009. ambuzzador marketing gmbh Kommunikation 2.0 Studie zur Social Media Nutzung Wien, Juni 2009 ambuzzador marketing gmbh Ausgangssituation Social Media Marketing ist in aller Marketing Manager Munde. Facebook, Twitter & Co werden

Mehr

EVENT PACKAGINGCAMP. 06.-07. April 2016: Konferenzräume, Messe ZÜRICH 23.-24. Juni 2016: Galerie, Fischauktionshalle HAMBURG

EVENT PACKAGINGCAMP. 06.-07. April 2016: Konferenzräume, Messe ZÜRICH 23.-24. Juni 2016: Galerie, Fischauktionshalle HAMBURG EVENT PACKAGINGCAMP 06.-07. April 2016: Konferenzräume, Messe ZÜRICH 23.-24. Juni 2016: Galerie, Fischauktionshalle HAMBURG SIGN UP NOW HOW TO DESIGN A PACKAGING Packaging Camp DAS PACKAGINGCAMP DER EXKLUSIVE

Mehr

IZB 2014 Befragungsergebnisse

IZB 2014 Befragungsergebnisse IZB 2014 Befragungsergebnisse Kernaussagen der Aussteller- und Besucherbefragung 14. bis 16. Oktober 2014 Wolfsburg Allerpark www.izb-online.com Veranstalter: Wolfsburg AG MobilitätsWirtschaft Major-Hirst-Str.

Mehr

Marketing mit Facebook & Co.

Marketing mit Facebook & Co. Internetmarketing für Unternehmer Marketing mit Facebook & Co. Internetmarketing für Unternehmen eine Überlebensfrage! www.hogeluecht-werbeberatung.de 1 Ein paar Worte zu mir: Meine Name ist Holger Hogelücht.

Mehr

Facebook, Twitter & Co:

Facebook, Twitter & Co: Facebook, Twitter & Co: Kommunikation im Social Web und Chancen der Verbraucherinformation Dr. phil. Victoria Viererbe/ PROGRESS Wissen kommunizieren Kommunikation im Social Web 1. Internetnutzung in Deutschland

Mehr

ONE Kongress. Content Marketing. Werbung durch Inhalte. Namics. Michael Rottmann. Principal Consultant. Gergina Hristova. Senior Consultant.

ONE Kongress. Content Marketing. Werbung durch Inhalte. Namics. Michael Rottmann. Principal Consultant. Gergina Hristova. Senior Consultant. ONE Kongress. Content Marketing. Werbung durch Inhalte. Namics. Michael Rottmann. Principal Consultant. Gergina Hristova. Senior Consultant. 09. Mai 2012 In den nächsten 30 Minuten. Content Marketing Wieso

Mehr

Social Media in der Praxis

Social Media in der Praxis Social Media in der Praxis Nürnberg, 11.07.2012 IHK Nürnberg Sonja App, Sonja App Management Consulting Vorstellung Sonja App Inhaberin von Sonja App Management Consulting (Gründung 2007) Dozentin für

Mehr

SKALIERBARES CONTENT MARKETING MEDIADATEN. Skalierbar Planbar Zielgenau Messbar Optimiert

SKALIERBARES CONTENT MARKETING MEDIADATEN. Skalierbar Planbar Zielgenau Messbar Optimiert SKALIERBARES CONTENT MARKETING MEDIADATEN Skalierbar Planbar Zielgenau Messbar Optimiert Erfolgsfaktor Content Marketing ERFOLGREICH WERBEN MIT CONTENT MARKETING CONTENT MARKETING SCHAFFT NACHHALTIGE MARKENBILDUNG:

Mehr

IHR VORTRAGS- & SEMINARPROGRAMM2012

IHR VORTRAGS- & SEMINARPROGRAMM2012 IHR VORTRAGS- & SEMINARPROGRAMM2012 creazwo Impulsvorträge Wir empfehlen besonders für die Einführung neuer, wichtiger Themen im Online-Marketing unsere Impulsvorträge zur Sensibilisierung. Oftmals gibt

Mehr

Die neuen Meinungsmacher

Die neuen Meinungsmacher Ansgar Zerf aß / Dietrich Boelter Die neuen Meinungsmacher Weblogs als Herausforderung für Kampagnen, Marketing, PR und Medien NAUSNER, NAUSNER I Verlag Inhalt 1 Medienrevolution oder Strohfeuer? Weblogs

Mehr

+ Storytelling in Bibliotheken

+ Storytelling in Bibliotheken + Storytelling in Bibliotheken Analyse erfolgreicher Fallbeispiele und Ableitung von Handlungsstrategien auf Bibliotheken. Josefine Bäßler Bachelorarbeit an der HAW Hamburg Bibliothekartag in Hamburg 24.05.2012

Mehr

Erfolgreiche Tourismus-Kommunikation im (Social) Web (2.0) 2011 F.F.T. MedienAgentur 1

Erfolgreiche Tourismus-Kommunikation im (Social) Web (2.0) 2011 F.F.T. MedienAgentur 1 Erfolgreiche Tourismus-Kommunikation im (Social) Web (2.0) 2011 F.F.T. MedienAgentur 1 The Big Picture Was DIGITAL geht, wird DIGITAL! Was DIREKT geht, wird DIREKT! Was VERNETZT werden kann, wird VERNETZT!

Mehr

Zielgerichteter Social Media Einsatz im Reisevertrieb

Zielgerichteter Social Media Einsatz im Reisevertrieb www.tourismuszukunft.de DRV Jahrestagung 2012 Zielgerichteter Social Media Einsatz im Reisevertrieb Michael Faber Ihr Ansprechpartner Michael Faber Tel.: +49 6762 40890-40 Fax: +49 8421 70743-25 m.faber@tourismuszukunft.de

Mehr

Gezielte Mikrokampagnen Neue Kunden. Neugeschäft. Die komfortable Komplettlösung für anliegenfokussiertes Vertriebsmarketing

Gezielte Mikrokampagnen Neue Kunden. Neugeschäft. Die komfortable Komplettlösung für anliegenfokussiertes Vertriebsmarketing Gezielte Mikrokampagnen Neue Kunden. Neugeschäft. Die komfortable Komplettlösung für anliegenfokussiertes Vertriebsmarketing www.expalas.de Digital Service Engineering Frankfurt am Main Telefon +49-69-71670771

Mehr

Facebook Marketing für Ihr Unternehmen

Facebook Marketing für Ihr Unternehmen Facebook Marketing für Ihr Unternehmen 100% Facebook: kampagnen, apps, Werbung und kommunikation Facebook kampagnen Specials Fußball WM ostern Nutzen Sie das volle Potential von Facebook Facebook bietet

Mehr

(Digitales) Marketing bei Coca-Cola

(Digitales) Marketing bei Coca-Cola (Digitales) Marketing bei Coca-Cola Aufladen der Marke, strategische Partnerschaften, optimale Positionierung Albert Gerlach [kju:] Digitale Medien [kju:] Digitale Medien? Gegründet 1997 Entwickelt digitale

Mehr

Online zur Zielgruppe: Potenziale strategischen Marketings am Beispiel der Zielgruppe Junge Familien

Online zur Zielgruppe: Potenziale strategischen Marketings am Beispiel der Zielgruppe Junge Familien Online zur Zielgruppe: Potenziale strategischen Marketings am Beispiel der Zielgruppe Junge Familien Online Marketing Messe Düsseldorf 20.8.2001 Guido Töpfer Vorstand der urbia.com AG Inhalt Kurzvorstellung

Mehr

Facebook Marketing. Facebook Marketing. Philipp Roth, Ray Sono AG. Roth, Ray Sono AG

Facebook Marketing. Facebook Marketing. Philipp Roth, Ray Sono AG. Roth, Ray Sono AG Facebook Marketing Facebook Marketing Philipp Roth, Ray Sono AG Web 2.0 Philipp Forum, Wien Roth, Ray Sono AG Philipp Roth Digital Native, Blogger, Social Media Addicted Bachelor of Science (OnlineMedien)

Mehr

SKALIERBARES CONTENT MARKETING MEDIADATEN. Skalierbar Planbar Zielgenau Messbar Optimiert

SKALIERBARES CONTENT MARKETING MEDIADATEN. Skalierbar Planbar Zielgenau Messbar Optimiert SKALIERBARES CONTENT MARKETING MEDIADATEN Skalierbar Planbar Zielgenau Messbar Optimiert Erfolgsfaktor Content Marketing ERFOLGREICH WERBEN MIT CONTENT MARKETING CONTENT MARKETING SCHAFFT NACHHALTIGE MARKENBILDUNG:

Mehr

Marktstudie. Web 2.0 im Marketing von KMU. www.socialmash.de

Marktstudie. Web 2.0 im Marketing von KMU. www.socialmash.de Marktstudie Web 2.0 im Marketing von KMU Hintergrund Die Erhebung wurde Im August 2007 über einen Online-Fragebogen auf dem Blog SocialMash durchgeführt. Rund 100 kleine und mittelständische Unternehmen

Mehr

Integrierte Online-POS-Kampagne zur Fußballweltmeisterschaft 2014. Die Weltneuheit

Integrierte Online-POS-Kampagne zur Fußballweltmeisterschaft 2014. Die Weltneuheit Die Tischkicker volution! Die Weltneuheit etable-soccer. Die Idee. Spiel Chancen Ruhm Sales Tischfußball ist Begeisterung. Tischfußball ist KULT. schon über Generationen. Tischfußball kann jeder, spricht

Mehr

twenty One Brands New Media. Overview.

twenty One Brands New Media. Overview. New Media. Trends. Overview. New Media. Trends 2021. Apps Location-based Advertising Mobile optimized Websites Mobile Content Social Network Campaigns Recommendation Marketing Crowd Sourcing Digital Community

Mehr

DIE MISSION DER MARKE

DIE MISSION DER MARKE BRAND DEVELOPMENT Sinn und Seele für den entscheidenden Unterschied. EILER2 berät und unterstützt Marketing- und Vertriebsverantwortliche bei der Neuentwicklung, Weiterentwicklung und Optimierung ihrer

Mehr

16. Treffen Innovative, außergewöhnliche und kreative Formate in der Führungskräfte-Entwicklung welche Angebote zeigen sich als wirksam und zeitgemäß?

16. Treffen Innovative, außergewöhnliche und kreative Formate in der Führungskräfte-Entwicklung welche Angebote zeigen sich als wirksam und zeitgemäß? 16. Treffen Innovative, außergewöhnliche und kreative Formate in der Führungskräfte-Entwicklung welche Angebote zeigen sich als wirksam und zeitgemäß? 15. Juni 2015 Deutschland Consulting Consulting GmbH

Mehr

Gestatten, brainpuul. Die bunteste Kreativagentur in Sachsen

Gestatten, brainpuul. Die bunteste Kreativagentur in Sachsen Gestatten, brainpuul Die bunteste Kreativagentur in Sachsen ein Kessel Buntes Spezialisiert auf alles Viele Agenturen positionieren sich ganz klar durch eine spezielle Ausrichtung auf bestimmte Branchen

Mehr

Lassen Sie uns effizent werden.

Lassen Sie uns effizent werden. Lassen Sie uns effizent werden. Kampagnen und E-Mail-Marketing. Zürich, 1. Juni 2006 team based net solutions Agenda. > Point-of-Sale und E-Mail-Marketing. > Online-Kampagnen und E-Mail-Marketing. > Crossmediale

Mehr

New Media basiert auf 3 Grundsätzen. NEW MEDIA. Multimedia Interaktivität Digitalisierung

New Media basiert auf 3 Grundsätzen. NEW MEDIA. Multimedia Interaktivität Digitalisierung New Media basiert auf 3 Grundsätzen. NEW MEDIA Multimedia Interaktivität Digitalisierung 1 Multimedia ist...... die Integration mehrerer Darstellungsformen: Text Grafik Bild Ton Bewegtbilder Eine Eine

Mehr

IAB Brand Buzz by BuzzValue Segment: Banken

IAB Brand Buzz by BuzzValue Segment: Banken IAB Brand Buzz by BuzzValue Segment: Banken Wien, 18.Oktober 2013 Markus Zimmer, Mag.(FH) 2013 BuzzValue Der IAB Brand Buzz Der IAB Brand Buzz ist eine Initiative von IAB Austria in Kooperation mit BuzzValue

Mehr

teamschostek Werbeagentur

teamschostek Werbeagentur teamschostek Werbeagentur Wir emotionalisieren Ihre Marke Wir haben uns auf die emotionale Positionierung von Marken spezialisiert. Mithilfe von Emotionen verankern wir Ihre Botschaft im Bewusstsein der

Mehr

Spendermarketing braucht Markenverständnis! Wie Markenforschung hilft, Argumente zu finden.

Spendermarketing braucht Markenverständnis! Wie Markenforschung hilft, Argumente zu finden. Spendermarketing braucht Markenverständnis! Wie Markenforschung hilft, Argumente zu finden. 3. September 2009 Dr. Ottmar Franzen S E I T E 1 Inhalt Spendenorganisationen sind Marken! Markenwahrnehmung

Mehr

WAS IST WAS IST. nürnberg? BASICS

WAS IST WAS IST. nürnberg? BASICS SPONSORSHIP BOOKLET WAS IST Service Design Thinking? Service Design Thinking ist ein strukturierter Prozess, um kundenzentriert Dienstleistungen und Services oder ein Produkt so zu gestalten, dass sich

Mehr

Mobile Tagging: Verbindung von Kultur und Moderne

Mobile Tagging: Verbindung von Kultur und Moderne Mobile Tagging: Verbindung von Kultur und Moderne Prof. Dr. rer. pol. Thomas Urban Fachhochschule Schmalkalden Fakultät Informatik Professur Wirtschaftsinformatik, insb. Multimedia Marketing Gliederung

Mehr

Integrieren. Involvieren. Inszenieren.

Integrieren. Involvieren. Inszenieren. WEISCHER.STORYHOUSE Integrieren. Involvieren. Inszenieren. Bild: Fox STRATEGISCHE BEDEUTUNG Warum überhaupt? 1. Weil der Kampf um die Aufmerksamkeit noch schärfer geworden ist und sich Markenkommunikation

Mehr

Online. Offline. Crossmedia. Consulting.

Online. Offline. Crossmedia. Consulting. Online. Offline. Crossmedia. Consulting. Philosophie. KOLMAR - Marketing & Kommunikation unterstützt Unternehmen bei der Erschließung digitaler Märkte und der crossmedialen Kommunikation mit der relevanten

Mehr

Kultursponsoring für Museen Ein Leitfaden (Seite 1) Wie Museen erfolgreich Sponsoren gewinnen. Schaffung einer Basis für Kultursponsoring

Kultursponsoring für Museen Ein Leitfaden (Seite 1) Wie Museen erfolgreich Sponsoren gewinnen. Schaffung einer Basis für Kultursponsoring Kultursponsoring für Museen Ein Leitfaden (Seite 1) Schaffung einer Basis für Kultursponsoring Überprüfung interner Strukturen These: Erfolgreiches Fundraising kann nur etabliert werden, wenn: Ein inhaltlich

Mehr

Version: 01 File name: Lehrerfortbildung.ppt Date: Sensors 25.04.2012 for your success www.wenglor.com Sensors for your success www.wenglor.

Version: 01 File name: Lehrerfortbildung.ppt Date: Sensors 25.04.2012 for your success www.wenglor.com Sensors for your success www.wenglor. Version: 01 File name: Lehrerfortbildung.ppt Date: Sensors 25.04.2012 for your success www.wenglor.com Sensors for your success www.wenglor.com Sensors for your success www.wenglor.com Sensors for your

Mehr

MUSIK 2020 BERLIN. MUSIK 2020 BERLIN Supporter Kampagne

MUSIK 2020 BERLIN. MUSIK 2020 BERLIN Supporter Kampagne MUSIK 2020 BERLIN MUSIK 2020 BERLIN Supporter Kampagne Die Supporter Kampagne Die Kampagne MUSIK 2020 BERLIN ist eine Kampagne zur Sicherung und Weiterentwicklung des Musikstandortes Berlin mit der Forderung

Mehr

merconic Zielgruppenagentur...gemeinsam hoch hinaus

merconic Zielgruppenagentur...gemeinsam hoch hinaus merconic Zielgruppenagentur...gemeinsam hoch hinaus UNSERE ZIELGRUPPE Über 2,5 Millionen Studenten in Deutschland studieren an 415 Hochschulen 52% Männeranteil, 48% Frauenanteil sind durchschnittlich 24,5

Mehr

Wir begleiten Ihre Arbeitgebermarke im Social Web. humancaps consulting Ltd.

Wir begleiten Ihre Arbeitgebermarke im Social Web. humancaps consulting Ltd. Wir begleiten Ihre Arbeitgebermarke im Social Web 1 Social Media in der HR-Arbeit - Was, wann, wo und in welcher Intensität ist gesund für wen? Gesundheitskongress Health on top Königswinter, 19. März

Mehr

Marketingkampagnen mit ClickandBuy. Nutzen Sie die Vorteile unserer hochwertigen und effektiven Marketinginstrumente.

Marketingkampagnen mit ClickandBuy. Nutzen Sie die Vorteile unserer hochwertigen und effektiven Marketinginstrumente. Marketingkampagnen mit ClickandBuy Nutzen Sie die Vorteile unserer hochwertigen und effektiven Marketinginstrumente. emarketing mit ClickandBuy verfügt über jahrelange Erfahrung im Bereich Onlinezahlungen.

Mehr

Feedback in Echtzeit. Social Media Monitoring Services von Infopaq. SOCIAL MEDIA

Feedback in Echtzeit. Social Media Monitoring Services von Infopaq. SOCIAL MEDIA MEDIENBEOBACHTUNG MEDIENANALYSE PRESSESPIEGELLÖSUNGEN Feedback in Echtzeit. Social Media Monitoring Services von Infopaq. SOCIAL MEDIA Risiken kennen, Chancen nutzen. So profitiert Ihr Unternehmen von

Mehr

CI-Monitoring Guide Systematische Wettbewerbsbeobachtung mod21 7/2014

CI-Monitoring Guide Systematische Wettbewerbsbeobachtung mod21 7/2014 Systematische Wettbewerbsbeobachtung mod21 7/2014 Dies ist ein Leitfaden zur systematischen Wettbewerbsbeobachtung im Rahmen der Competitive Intelligence (CI) Aktivitäten von Unternehmen. Executive Summary

Mehr

9001 Kontext der Organisation

9001 Kontext der Organisation 1. Strategische Ausrichtung der Organisation Die oberste Leitung muss zeigen, dass die Qualitätspolitik und die Qualitätsziele mit der strategischen Ausrichtung und dem Kontext der Organisation vereinbar

Mehr

Marketing auf Facebook Social Media Marketing

Marketing auf Facebook Social Media Marketing Marketing auf Facebook Social Media Marketing Marketing auf Facebook ist nur eine Möglichkeit des Social Media Marketing (SMM). Facebook-Seiten ( Pages ) sind dabei das Standardinstrument, um auf Facebook

Mehr

I Ihre Marketingbotschaft 25

I Ihre Marketingbotschaft 25 Übersicht Einführung 17 I Ihre Marketingbotschaft 25 1 Marketingstrategien für Ihre iphone/ipad-app: Grand Slam oder Mittelfeld? 27 2 Was macht eine erfolgreiche iphone/ipad-app aus? 45 3 Den einzigartigen

Mehr

Ideen auf den Markt bringen Leistungserstellung und Marketing

Ideen auf den Markt bringen Leistungserstellung und Marketing Ideen auf den Markt bringen Leistungserstellung und Marketing Ideen auf den Markt bringen Leistungserstellung und Marketing Nachhaltiges Geschäftsmodell Canvas Ertragsmodell Soziale und ökologische Sensibilität

Mehr

Social Media Marketing im Tourismus

Social Media Marketing im Tourismus Social Media Marketing im Tourismus [vernetzt] Nutzer von Sozialen Medien informieren sich vor der Reise, während der Reise und teilen Informationen und Empfehlungen nach der Reise im Internet. Dies bedeutet

Mehr

Content- und kooperatives Marketing über die neue Competence-Site

Content- und kooperatives Marketing über die neue Competence-Site Köln Betreiber von Deutschlands führendem Kompetenz-Netzwerk Content- und kooperatives Marketing über die neue Competence-Site Für Ihren Erfolg mobilisieren wir Netzwerke mit Performance-Garantie Winfried

Mehr

Word of Mouth Kampagnen

Word of Mouth Kampagnen Word of Mouth Kampagnen Hamburg, Oktober 2013 Wie funktioniert Empfehlungsmarketing? Glaubwürdiger Dialog zwischen Konsumenten schafft Markenvertrauen Word-of-Mouth Business-Impact Effektivste und glaubwürdigste

Mehr

Was Sie erwartet. Blitzseminar: Social Network-Marketing Frankfurter Buchmesse 2009 Andrea Mühl, M. A. www.schattauer.de

Was Sie erwartet. Blitzseminar: Social Network-Marketing Frankfurter Buchmesse 2009 Andrea Mühl, M. A. www.schattauer.de To be (online) or not to be Social-Network-Marketing Was Sie erwartet 1. Entwicklung des Internets 2. Paradigmenwechsel im Marketing 3. Social Networks 4. Nutzung von Social Networks 5. Klassifizierung

Mehr

Forschungsprojekt Marketing- und Vertriebsberufsfelder. Zusammenfassung. Prof. Dr. Julia Naskrent (Stand: 20.06.2013)

Forschungsprojekt Marketing- und Vertriebsberufsfelder. Zusammenfassung. Prof. Dr. Julia Naskrent (Stand: 20.06.2013) Forschungsprojekt Marketing- und Vertriebsberufsfelder Zusammenfassung Julia (Stand: 20.06.2013) Branchen im Vergleich: TOP 5 der geforderten Fachkompetenzen 50 45 40 35 30 25 20 15 10 5 0 Fachkompetenz:

Mehr

www.iq-mobile.ch Marketing on Tour, 25.10.2011, Zürich.

www.iq-mobile.ch Marketing on Tour, 25.10.2011, Zürich. Marketing on Tour, 25.10.2011, Zürich. Eva Mader Director Sales & Creative Technologist. 5 Jahre Erfahrung im Marketing (Telco, Finanz). 3 Jahre Erfahrung in einer Werbeagentur. Expertin für Crossmedia

Mehr

Mit digitaler Kommunikation zum Erfolg. Sabine Betzholz-Schlüter 19. November 2015

Mit digitaler Kommunikation zum Erfolg. Sabine Betzholz-Schlüter 19. November 2015 Mit digitaler Kommunikation zum Erfolg Sabine Betzholz-Schlüter 19. November 2015 Überblick Warum digitale Kommunikation/ Internet-Marketing? Einfaches Vorgehen zur Planung und Umsetzung im Überblick Vorstellung

Mehr

Wilfried Schock. Leistungsübersicht Social Media - Social Network. 8. Oktober 2010. Stand 1. 10. 2010

Wilfried Schock. Leistungsübersicht Social Media - Social Network. 8. Oktober 2010. Stand 1. 10. 2010 Leistungsübersicht Social Media - Social Network Stand 1. 10. 2010 Allgemeine Leistungsübersicht 1. Consulting und Coaching 1.1. Social Media Strategie Beratung und Unterstützung bei der Entwicklung einer

Mehr

Firmenpräsentation. Wollerau, 28. Oktober 2008

Firmenpräsentation. Wollerau, 28. Oktober 2008 Firmenpräsentation Wollerau, 28. Oktober 2008 ACIM das Unternehmen ACIM ist eine unabhängige und international tätige Beratung für CRM- (Customer Relationship Management), CIM- (Customer Interaction Management)

Mehr

Management- Handbuch

Management- Handbuch Industriestraße 11-13 65549 Limburg Management- Handbuch ISO 14001 ISO/TS 16949 Managementhandbuch Seite 1 von 6 Einleitung Verantwortungsvolle Unternehmen handeln zukunftsorientiert. Dazu gehören der

Mehr

Die Zukunft der Werbung

Die Zukunft der Werbung 26. Oktober 2005 Medientage München Die Zukunft der Werbung Neues Wachstum durch Mehrwert für den Kunden? Michael Fischer Booz Allen Hamilton 1 Zusammenfassung Der Konsument emanzipiert sich zunehmend

Mehr

Willkommen in der SocialMedia Welt

Willkommen in der SocialMedia Welt Business Agentur Christian Haack Willkommen in der SocialMedia Welt Profiness Business Agentur Christian Haack Ausgangssituation ALLE reden über Social Media etc, aber wirklich verstehen und erfolgreich

Mehr

Strategie. Ihre unternehmerischen Ziele bestimmen unsere Konzepte

Strategie. Ihre unternehmerischen Ziele bestimmen unsere Konzepte Strategie Ihre unternehmerischen Ziele bestimmen unsere Konzepte Strategie Ihre unternehmerischen Ziele bestimmen unsere Konzepte Sie wollen mehr als einfach nur dabei sein? Sie wollen Kunden gewinnen

Mehr

Psychologie der Marke. Georg Elias Müller Institut für Psychologie Abteilung für Sozial und Kommunikationspsychologie

Psychologie der Marke. Georg Elias Müller Institut für Psychologie Abteilung für Sozial und Kommunikationspsychologie Psychologie der Marke Prof. Dr. Margarete Boos PD Dr. Micha Strack Carolin Meier M.A. Dipl.Kfm. Norbert Hopf Gliederung Definition Marke Marke als Kommunikation Marke als sozial geteiltes Wissen Cognitive

Mehr