Global Open House und User Conference

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Global Open House und User Conference"

Transkript

1 Global Open House und User Conference Output Management Mobile Capture Adaptives Case Management Geschäfts- Korrespondenz Adaptives BPM Wien, Österreich Mai 2014

2 Wiener Charme, Business und Networking am gleichen Ort zur gleichen Zeit, gibt es nur bei ISIS Papyrus in Wien! Detlef Zeger, SV SparkassenVersicherung Sehr geehrte Damen und Herren, Wenn man den Medien Glauben schenkt, dann ist in der IT eine Revolution im Gange. Die Mobile Social Cloud stellt alles auf den Kopf. Der Kunde hat nun die Kontrolle und die alten Serviceund Kommunikationskanäle sind veraltet. Wir erleben aufregende Zeiten! Wenn wir aber mit unseren Kunden sprechen, dann sehen wir ein ganz anderes Bild. Mobile Anwendungen gibt es im besten Fall für Kunden, aber nicht für Mitarbeiter. Soziale Netzwerke sind dabei eher irrelevant. Die Cloud sieht man als ein Sicherheitsrisiko und nicht nur wegen der NSA. Tatsächlich sind diese drei Konzepte nur in Kombination so mächtig. Mehr als die Hälfte aller Zugriffe auf soziale Netzwerke erfolgen über Mobilgeräte. Die Cloud Funktionalität wird fast ausschließlich von mobilen Anwendern genutzt. IT-Abteilungen arbeiten in einem eigenen Zeituniversum. Änderungen werden nicht in Wochen, sondern in Quartalen geplant. Der Fokus liegt auf Qualität und die Testzyklen sind aufgrund der Integration von vielen Silos extrem lang. Die Softwarelandschaft ist überaltert und jede Änderung wird daher zu einem Kraftakt. Kompliziert wird die Situation durch die vielen Outsourcing Verträge, die in den letzten zehn Jahren aus Kostengründen abgeschlossen wurden. Nicht nur die Vertragsdauer ist ein Problem, sondern auch der Verlust des entsprechenden Know-hows. Unsere Papyrus Software ist seit vielen Jahren bei unseren Kunden installiert, jedoch wurde sie von Grund auf technologisch erneuert. Wir können einfach belegen, dass die Papyrus Plattform ihre Fachabteilungen mit geringem Aufwand für die IT in die neue Welt bringen kann. Unsere modernen Solution Frameworks sind in wenigen Stunden installiert und sofort nutzbar. Das konsolidierte Prozessund Dokumenten-Management stellt dem Nicht-IT-Fachmann alle Werkzeuge zur Verfügung, um die erforderlichen Prozesse und Dokumente zu erstellen und zu verwalten. Wir haben eine lange Liste an Großprojekten auf der ganzen Welt, in denen diese konsolidierte Funktionalität tausenden Benutzern zur Verfügung gestellt wird. Die ISIS Papyrus Plattform wird daher auch in den aktuellen Analystenberichten zu Adaptive Case Management und Kundenkommunikation in puncto Technologie und Benutzerfreundlichkeit als Spitzenprodukt bewertet. Wir hoffen, Sie auf unseren Veranstaltungen in diesem Jahr begrüßen zu dürfen und Ihnen zu zeigen, warum 2014 ein Jahr des Durchbruchs wird! Annemarie Pucher CEO, ISIS Papyrus Max J. Pucher CTO, ISIS Papyrus Konferenzzeiten: Deutsch Englisch Sonntag 4. Mai Montag 5. Mai Dienstag 6. Mai Sonntag 4. Mai Montag 5. Mai Dienstag 6. Mai Eröffnungsveranstaltung Konferenzvorträge Management Circle Seminar Workshops Produktneuheiten Kundenfallstudien Diskussionsrunde

3 Top Themen beim Open House und der User Conference 2014 Die Kommunikation mit Ihren Kunden umfasst alle Bereiche geschäftlicher Aktivität. Dabei ist es erforderlich, viele ein- und ausgehende Kanäle in einer Zwei-Weg-Kommunikation kombiniert mit Geschäftsprozessen und Case Management zu verwalten. Unser Ziel ist der Erfahrungsaustausch. Dabei zeigen wir Best Practices und innovative neue Wege, wie Kunden über alle Kanäle hinweg individuell betreut werden können. Inhalte werden in der Kundenbindung zum wesentlichen Bestandteil, und adaptive und zielorientierte Service-Prozesse erhöhen die Kundenzufriedenheit. Mit zielgerichteten Botschaften zum Geschäftswachstum Papyrus bietet einen neuen, differenzierten Zugang, um gezielt Botschaften in Geschäftskorrespondenz einzubinden. Persönliche Nachrichten mit Neuigkeiten, Ankündigungen oder Marketinginformationen werden in ein dynamisch formatiertes Geschäftsdokument eingefügt oder als Beilage angehängt. Geschäftsanwender haben direkten Einfluss und Kontrolle über Nachrichteninhalte. Alle Nachrichten werden übersichtlich zentral verwaltet, inklusive Versionierung und Validierung über alle Ausgangskanäle hinweg. Anhand der Rücklaufquote können Botschaften für zukünftige Aussendungen verbessert werden. Optimierte ekommunikation mit optionalem Druck entdecken Die Papyrus ekommunikations-plattform ermöglicht Ihren Kunden den bevorzugten Kommunikationskanal zu wählen. Der Brückenschlag zwischen Druck und edelivery von Berichten und Rechnungen, digitaler Interaktion innerhalb von personalisierten Dokumenten für Umfragen, Beantragung einer Kreditkarte, Änderung einer Adresse, Einfügen von Videos in PDF- oder HTML-Dokumente mit URLs und QR-Codes - das alles ermöglicht einen sehr leistungsfähigen Dialog mit dem Kunden in einer Zwei-Weg-Kommunikation. Elektronisch verschickte Dokumente werden von Papyrus aufgezeichnet und verfolgt. Unzustellbare s, geöffnete Nachrichten oder Klick-Raten werden mitverfolgt. Lernen Sie Intelligentes Data Capture mit Human Workflow kennen Die intelligente Datenerfassung aus Dokumenten, s mit PDF-Anhängen, Fax, SMS, Web, sowie von mobilen Inhalten ist bemerkenswert. Erfassung, Extraktion und Interpretation der Daten, sowie Gültigkeitsprüfung all das erfolgt wesentlich schneller als durch einen Menschen. Engpässe in manuellen Arbeitsabläufen und physischer Bearbeitung der Dokumente entfallen und ermöglichen die sofortige Übertragung der erfassten Informationen in den Posteingang der zuständigen Mitarbeiter und ins Archiv. Papyrus erzielt eine durchschnittliche Extraktionsrate von 90% und unterstützt mehrsprachige Dokumente in unterschiedlichen Formaten. Sie erhalten eine komplette Lösung, die Menschen, Prozesse und Anwendungen verbindet und sämtliche Informationen zur Kundenbetreuung auf Knopfdruck bereitstellt. Papyrus Adaptive Case Management garantiert die Rundumsicht ACM ist ein innovatives Werkzeug zur strukturierten und äußerst flexiblen Geschäftsfallbearbeitung. Eine ganzheitliche 360-Grad- Sicht auf den Kunden mit Status, Inhalt, Aufgaben, Dokumenten, Regeln und adaptiven Prozessen ermöglicht Fachkräften effizienter zu arbeiten und erzielt höchste Kundenzufriedenheit. Anwendungen sind Serviceanforderungsfälle mit vertraglichen Verpflichtungen und Service-Level-Erwartungen. Diese Fälle enthalten einiges an Workflow und Inhalten, aufgrund des Gesamtüberblicks entfallen jedoch lästige Suchzeiten. Das Ergebnis ist ein umfassender Kundenservice zu reduzierten Kosten: Versicherungsansprüche, Garantie- und Lieferabwicklung, sowie Zahlungsprozesse profitieren von Compliance und Kontrolle. Schaden-Management erfordert umfangreiche Zusammenarbeit im Geschäftsfall. Diese Fälle sind datenintensiv und die Prozesse Ad-hoc- und situationsbezogen: unvorhersehbare Ereignisse wie Arbeitsunfälle oder Krankheiten folgen keinem Drehbuch. Nutzen Sie die Vorteile des Wizards für Ihre Kundenkorrespondenz Der Papyrus-Wizard-Assistent unterstützt den Endnutzer bei der Dokumentenerstellung durch einen interviewähnlichen Prozess bei der Dateneingabe. Das Dokument wird Schritt für Schritt basierend auf Auswahlmöglichkeiten erstellt. Der Assistent platziert selbständig die Informationen im endgültigen Dokument, der Benutzer kann jedoch an jeder Stelle im Prozess zusätzliche Texte oder Daten hinzufügen.

4 Die Papyrus Plattform unterstützt den vollständigen Customer Engagement Zyklus durch die nahtlose Integration und Konsolidierung von eingehender und ausgehender Kommunikation, des Dokumentenmanagements und die Geschäftsprozessoptimierung. Unter Verwendung von Standardsoftware ermöglicht Papyrus zielgerichtete, kundenorientierte Geschäftsanwendungen, um kritische ATTRACT, ACQUIRE, CARE, RETAIN und MANAGE Initiativen umzusetzen. Attract: Personalisierte Botschaften und Kampagnen Acquire: Optimierung des gesamten Vertriebs- und Vertragslebenszyklus Care: Hochperformanter Kundenservice Retain: Proaktive Abläufe im Back Office Manage: Unternehmensschaltpult für das Management Durch Kombination von Daten, Inhalten und Prozessen wird eine flexible End-to-End Geschäftskommunikation erreicht. Papyrus Adaptive Process- und Case Management (ACM) ermöglicht schnelles Lernen und die Definition von Ausnahmen - neben rollenbasierter Inhaltskontrolle, der Erstellung von Geschäftskorrespondenz und der internen Zusammenarbeit. Papyrus ACM verbindet zuständige Teams mit dem Management in einem einheitlichen Geschäftsfall (Case), um Kundenbedürfnisse zu verfolgen - ohne Abstriche bei Qualität, Geschwindigkeit oder Compliance. SCAN FAX WEB Digitales Capture Konvertierung Scannen Tasks Tasks Tasks Prozeß Management Übersicht, Analyse, Überwachung Automatische Erkennung Manuelle Erkennung und Bearbeitung Kundenhistorie/ Vorgänge User-Trained Agent Geschäftsregelen Queue Management Tasks Case Management Integrierte Übersicht Tasks/ To-Dos Weiterleitung Ein- und Ausgehende Kommunikation Adapter Event Sortierung/ Suche Navigation Regeln Status Mgt. Archivierung Eingehende Dokumente Ausgehende Dokumente Bilder, Audio, Video,... Kern Geschäfts- Anwendungen Benutzer Profil Mgt. Definierung von Prozeßregeln,GUI und Autorisierung aufbauend auf Benutzerprofil Papyrus Adaptives Case Management Adapter Vorlagen Vorlagen MAIL FAX WEB Batch / Online Produktion Variablen Variablen Freitext Anhänge Ausgabe Formate Prüfungsregeln Anhänge WYSIWYG Ausgabe Formate Marketing Botschaften Dokumenten Design Verwaltung von Bausteinen, Ressourcen, Branding,.. Prüfungsregeln Marketing Botschaften Hochspezialisierte Formatierung Korrespondenz / Briefschreibung Hochspezialisierte Formatierung Leistungsstarke Peer-to-Peer-Fähigkeiten für mehr Flexibilität Papyrus Anwendungen für Korrespondenz und Case Management können für Tausende von Benutzern skaliert werden. Jeder berechtigte Nutzer an einem Computer oder Mobilgerät hat die Möglichkeit Informationen, Daten oder Dokument-Ressourcen mit anderen aus dem Team im Intranet und Internet zu teilen. Das implementierte Sicherheitsmodell in Papyrus verhindert den Missbrauch eines so mächtigen offenen Systems. Die Softwareverteilung basiert auf dem Change Management für alle Benutzer und Geräte und erfolgt nach Bedarf voll automatisiert durch das Papyrus System. LDAP Adapter Mobile User Authentication, AD, RACF,... REST Domain Controller HTTPs, REST WebPortale (Load Balancing) URL https://... URL https://... Nicht-ISIS Haupt UI Papyrus Hautp UI Papyrus (iframe) Nicht-ISIS (iframe) UI für Geschäftsanwender Designer (IT) Data Adapter SOAP, HTTPs, MQ Papyrus Domain Business Administratoren Dokumenten Pool , Fax, SMS Externe Geschäftsanwendungen z.b. Guidewire, SAP,... Vollintegrierte Papyrus Architektur Prozessüberwachung Drucker WebArchive TCP/IP CMIS Adapter Filenet, ActiveLink,... Volle Skalierbarkeit Fehlertoleranz Betriebssystemunabhängigkeit Eine Papyrus Domain ist ein Netzwerk von frei konfigurierbaren, plattformunabhängigen, skalierbaren und fehlertoleranten Papyrus-Knoten, von denen jeder die Anforderungen einer speziellen Businessanwendung, wie etwa der Designer- und Administrator-Knoten, erfüllt. Die Datenschnittstellen-Knoten verwenden den Papyrus Adapter zur Integration mit externen Geschäftssystemen. Kommunikations-Knoten dienen zum Senden und Empfangen von s, Fax, SMS, etc. Ein Dokumenten-Pool speichert die Dokumente während der Bearbeitung bevor sie zum WebArchive-Knoten für Kurz- und Langzeitspeicherung gesendet werden. Portal-Knoten ermöglichen die Verbindung zu Geschäftsanwendern, die mit mobilen Geräten bzw. Browsern arbeiten. Die Konferenz stellt neue, frische Lösungen für Banken vor. - Max Hsu, Vice President, FUBON Bank, Hong Kong

5 Das Solutions Center ist das Herz der Open House Konferenz. Es bietet vielfältige Papyrus Lösungen und Geschäftsanwendungen, speziell designed und ausgerichtet auf die Anforderungen einer bestimmten Branche. Das Solutions Center steht Ihnen über den gesamten Veranstaltungszeitraum hinweg zur Verfügung. edelivery Reports: Geöffnete s mit Zeit, Klickrate mit Zeitpunkt und Bouncerate ACM optimierter Service: Sämtliche Information ist verfügbar Prozessinformation Kundenstamm Details Tasks eingehende Dokumente ausgehende Dokumente Interaktive datengetriebene HTML und PDFs auf verschiedenen Geräten Definition von Regeln in Natural Language Mobiltelefon Tablet Personal Computer Papyrus Archiv Integration via CMIS Geschäftsabteilung erzeugt Inhalte und stellt Mailings zusammen

6 Montag, 5. Mai 8.30 Begrüßungskaffee 9.00 Workshop Programm und Solutions Showcase (siehe Seite 5 und 9) 9.30 Management Circle Seminar (siehe Seite 8) Mittagessen Keynote: Kundenbeziehung ohne Menschlichkeit Alle reden über Kundenbeziehungen und kaum jemand denkt darüber nach was das ist. Die Kundenerfahrung ist ein neues Schlagwort jedoch denken Unternehmen dabei an Daten-Technologie-Prozesse und ignorieren das Einzige was die Beziehung leben lässt: Menschlichkeit und emotionale Interaktion! Kundeninteraktionen (Prozesse) und Kundenkommunikation (Inhalte) werden heute so weit als möglich automatisiert. Das ist aus der Sicht der Effizienz verständlich, jedoch muss die Effektivität immer zuerst kommen. Das Falsche richtig zu machen ist immer noch falsch. Kommunikation ohne Emotion ist nicht effektiv. Der Fokus muss auf jene Personen gelegt werden, die den Kunden betreuen: Verkäufer, Kundenverantwortliche, Call Center, Geschäftspersonal. Diese Mitarbeiter stehen unter größtem Kostendruck. Auch wenn dies nicht die beliebtesten Berufe sind, so könnten sie jene mit dem größten Erfolgserlebnis sein. Freude würde einfach durch Freundlichkeit und Zufriedenheit kommen. Der Kunde steht im Mittelpunkt des Handelns, und das muss sich auch in jeder eingesetzten Software Architekur widerspiegeln. Wir müssen uns auf Lösungen fokussieren, die es dem Kundenbetreuer erlauben seine Arbeit hocheffizient und trotzdem zur Zufriedenheit des Kunden zu erfüllen, ohne dazu kalte und inhumane Automation einzusetzen Kaffeepause mit Networking Die unternehmensweite Kundenkommunikation gesamtheitlich verwirklichen Überlegungen zum Multikanal Output für unternehmensweite Kommunikation mit dem Ziel teure und aufwändige Insellösungen zu vermeiden. Dabei wird Qualität und Effizienz erhöht und durch einen zentralen Dokumenten- und Message Pool ein flexibles Versenden je Kundenpräferenz mit substantiellen Kosteneinsparungen erreicht. Integration mit Anwendungen wie ERP/SAP, CRM, Sharepoint, Guidewire, Archiven, Posteingang und deren Prozesse Verwaltung der Benutzer und übergreifende Nutzung der Vorlagen, Bausteine, Regeln und Dokumentenressourcen Change Management und Versionierung/Validierung Automatisierung bei Druck und elektronischem Versand mit höchster Genauigkeit, Kontrolle und Rücklaufschleife End to end Verwaltung, Verfolgung, Überwachung und Audit vom gesamten Prozess Kurzzeit- und Langzeit-Archivierung Praxisnahe Erfahrungen: Liechtensteinische Landesbank Einführung einer neuen Bankensoftware und Multikanal Output erhöht Kundenzufriedenheit Simon Schelling, IT Engineer (siehe Seite 10) Dialogorientierte Multikanal Kommunikation ist keine Zukunftsmusik Wir zeigen Ihnen ein versandkanalübergreifendes Dokumentendesign für größte Flexibilität bei hochvolumigem und dialogorientiertem Output. Auf einfache Weise erstellt die Fachabteilung mit der neuen Correspondence Framework Lösung Vorlagen, Inhalte und Ressourcen für Dokumente im Batch, Online, On Demand und der benutzerinteraktiven Briefschreibung. In einem Ablauf und mit einer Vorlage werden kanalübergreifende Dokumente durch die Fachabteilung erstellt. Dokumenten Design durch die Fachabteilung in Zusammenarbeit mit der IT Personalisierte Serienbrieflösung On-demand PDF Ausgabe für Anzeige und 2 Weg Dialog im Webportal Interaktive Dokumente mit Prompt-Befehlen und Assistenten für die Bürokommunikation Design- und Versand-Überlegungen für diverse Outputkanäle inklusive Mobile Geräte und Soziale Netzwerke Diskussionsrunde (siehe Seite 9)

7 Ich nehme von jedem Open House in Wien Tipps und Ideen mit, welche ich in meiner Umgebung umsetze. Zwei gut investierte Tage. - Mark Lester, Print Development Team Leader, OCÉ, UK Dienstag, 6. Mai 8.30 Begrüßungskaffee 9.00 Management Circle Seminar (siehe Seite 8) 9.00 Workshop Programm und Solutions Showcase (siehe Seite 5 und 9) Mittagessen Dokumente mit bleibendem Eindruck: Neue Perspektiven zielorientierter Nachrichten Das dynamische Management von unbedruckten Bereichen am monatlichen Kontoauszug, Rechnungen und anderer Geschäftskorrespondenz nutzt und füllt diese Bereiche mit Nachrichten, Ankündigungen und Promotionen. Damit wird der Verkauf und das Marketing unterstützt. Elegante Lösungen benötigen die richtige Strategie und die passenden Werkzeuge. Diese Präsentation zeigt einen zentralen Ansatz zur Nachrichtenerstellung ganz unabhängig von der Zielvorlage. Geschäfts anwender nutzen neue Möglichkeiten um Nachrichtenbausteine zu entwickeln und fertige Mailings zusammenzustellen. Gleichzeitig wird die IT von zeitaufwändiger Dokumentenunterstützung und Programmierung entlastet. Planung einer Kampagne Geschäftsabteilung und Marketingteams erstellen versionierte und validierte Botschaften Anhänge und vorgedruckte Beilagen können als Botschaftstyp definiert werden Praxisnahe Erfahrungen: CPB Software AG Erzielte hochwertige Dokumentenstandards mit Personalisierung bei europäischen Top Banken Peter Henger, Leiter Produktion & Betrieb Bankensoftware (siehe Seite 10) Warum Adaptive Case Management (ACM) dem Business signifikante Vorteile bringt Sie werden eine Reihe von statischen Prozessen bis hin zu dynamischen und vollkommen adaptiven Prozessen sehen. Diese werden getrieben durch Regeln und einfließenden Ad Hoc Inhalten gescannter Dokumente, s oder Nachrichten von sozialen Medien. Gesamtheitliche Sicht auf den Kunden 360 Grad Adaptive und zielorientierte Geschäftsprozesse mit Ausnahmenbehandlung Erhöhte Qualität und Geschwindigkeit bei Geschäftsfallbearbeitung, im Kundensupport und Call Center Integration mit bestehenden Anwendungen durch lose SOA Koppelung, APIs sind nicht erforderlich Desktop, Browser und Unterstützung von mobilen Geräten Kaffeepause mit Networking Intelligentes Daten Capture mit Human Workflow und Kunden-Antwort-Management Finden Sie heraus, wie eingehende Inhalte aller Kommunikationskanäle über eine einheitliche Schnittstellendefinition eventgesteuert durch die verschiedenen Schritte der Erkennung und Extraktion bis zur Validierung und Verteilung gesteuert werden. Unsere integrierte Workflowsteuerung und das geführte Lernen unserer intelligenten Daten Capture Lösung verbessern ständig das Ergebnis. Das System liefert immer intelligentere Ergebnisse in kürzerer Umlaufzeit. Sehen Sie folgende Szenarien: Ein Geschäftsfall (Case) wird vom Benutzer eröffnet Eine Nachricht wird automatisch einem bestehenden Fall zugeordnet Ein neuer Case wird vom System eröffnet Ein Antwort-Management-Task wir automatisch durchgeführt

8 Das Management Circle Seminar behandelt inspirierende, interdisziplinäre Themen und Gespräche in einer entspannten Atmosphäre. Das Seminar richtet sich an Direktoren und Manager im Unternehmen, welche über strategische IT-Themen beraten und fachübergreifende Anregungen mit Gleichgesinnten austauschen. Begleitet vom ISIS Papyrus Management werden mehrere kurze Impulsvorträge aus verschiedenen Perspektiven zu wichtigen aktuellen und zukünftigen IT Themen vorgetragen. Dies geht in eine zunächst durch Experten moderierte, später offene Diskussion über. Montag, 5. Mai 9.30 Diskussion: Bewertung der digitalen Kommunikation im Vergleich zum Druck Kaffeepause Diskussion: Die Evolution des adaptiven Case Managements, die Anwendungsfälle und der erzielbare Nutzen für das Business Praxisnahe Erfahrungen: Zürich Insurance - Strategic Output Management System at Zurich Insurance to meet growing demand of the Business (engl.) Eröffnungsansprache: Kundenbeziehung ohne Menschlichkeit Kaffeepause Solutions Showcase: Gezielte personalisierte Nachrichten in personalisierten Dokumenten mit Rücklaufschleife Praxisnahe Erfahrungen: Liechtensteinische Landesbank - Einführung einer neuen Bankensoftware mit neuem Output Management System erzielt hohe Kundenzufriedenheit Solution Showcase: ACM mit einheitlicher Sicht auf den Kunden bei der Bearbeitung von Geschäftsvorfällen Moderiert von Experten... Andrew Jackson - Manager Druck und Dokumentation für Group Marketing, NFU Mutual Ian Smith - Technical Delivery Manager, RR Donnelley Michael Chaytor - Leiter Islands Retail Banking, Lloyds Bank International Roger Portmann - Head of Document and Output Management, Zurich Insurance Company Simon Schelling - IT Engineer, Liechtensteinische Landesbank Peter Henger - Leiter Produktion und Betrieb Bankensoftware, CPB Software AG Dienstag, 6. Mai 9.00 Diskussion: Kann intelligentes Daten Capture mit integriertem Workflow eine Rentabilität innerhalb von 12 Monaten erreichen? Kaffeepause Diskussion: Kann man durch gezielte Botschaften in Geschäftsdokumenten Umsatzwachstum erzielen? Praxisnahe Erfahrungen: NFU - Adaptive Case Management empowers collaboration for accurate Insurance Business Correspondence (engl.) Mittagessen Praxisnahe Erfahrungen: CPB Software - Erzielte Dokumentenoutputstandards mit Personalisierung bei europäischen Top Banken

9 Workshops & Labs Montag, 5. Mai 9.00 Design von Geschäftsdokumentenanwendungen durch das Business und die IT Abteilung Definition der Datenschnittstellen Erstellung von Vorlagen und Inhalten Ressourcenerzeugung und zentrales Ressourcenmanagement Change Management Von der Entwicklung bis zur Produktion Vergleich von Texten und Inhalten bei Änderungen Implementierung eines Geschäftskorrespondenzsystems für online und interaktive Briefe Korrespondenz Framework für Endbenutzer mit Promptingfunktionalität Text- und Dateneingabe Verwendung des Wizards bei der interaktiven Briefschreibung Freigabeprozesse und Verwendung des Sticker -Features für Notizen Adaptives Prozess- und Case Management Anlegen und Bearbeiten von Geschäftsfällen (Cases) Definition eventgesteuerter, adaptiver Geschäftsprozesse Einfache Einbindung der Geschäftskorrespondenz Diskussionsrunde Diskutieren Sie mit dem ISIS Papyrus Management und IT Architekten Unternehmensziele in eine technische Strategie umwandeln, die ECM, CRM und BPM vereint Optimierung Ihres Investments durch eine agile, zukunftsorientierte Plattform Anforderungen der Geschäftsbereiche an die graphische Benutzeroberfläche (GUI) Integration ein- und ausgehender Geschäftskommunikation als Unternehmensnotwendigkeit Dienstag, 6. Mai 9.00 Multikanal Output Management Druck und edelivery Portooptimierende Bündelung und Sortierung der ausgehenden Post Zusätzliche Automatisierung in der Dokumentenzustellung zur Kostensenkung Festlegung der Zustellregeln mit Optimierung des Dokumenteninhalts Einfache Transformation vorhandener Druck- in edokumente für den edelivery Erzeugung dynamischer HTML Dokumente für die interaktive Kundennutzung Eingehende Post Capture, Verwalten und Verteilen Intelligente Klassifikation, Inhaltsextraktion und automatische Verteilung Selbstlernende Systeme mit benutzertrainierten Prozessen Einbindung von Eingangspost im Case Management Archivierung Beim Management Circle Seminar treffen sich Persönlichkeiten, die Innovation, Technologisierung und Modernisierung als Schwerpunkt ihrer beruflichen Tätigkeit haben. Vernetzung schafft Mehrwert! - Ulrike Huemer, Stadt Wien

10 Praxisnahe Erfahrungen Montag, 5. Mai Zurich Insurance Company - Roger Portmann, Head of Document and Output Management (Englisch) Strategic Output Management System at Zurich Insurance to meet growing demand of the Business Implementing a strategic output management solution with ISIS Papyrus, Zurich achieved a stable, scalable and reliable business communication platform that is future-proof and easy to change Liechtensteinische Landesbank - Simon Schelling, IT Engineer Einführung einer neuen Bankensoftware und Multikanal Output erhöht Kundenzufriedenheit Die Group IT der Liechtensteinischen Landesbank AG ist Informatik-Dienstleister für die gesamte LLB-Gruppe. Im Rahmen des Einsatzes der einheitlichen Kernbankensoftware Avaloq wurde für das Stammhaus und seine Tochterbanken ein neues Output Management System, den neuen Gegebenheiten entsprechend, verlangt. Mit Unterstützung von ISIS Papyrus und Swisscom IT Services AG konnten diese Anforderungen erfüllt werden. Die Produkte Papyrus DocEXEC, Papyrus Postprocessing/PrintPool, Papyrus PostCalc und Papyrus Adapter/MQ sind im täglichen Einsatz. Die Mitarbeiter an der Kundenfront erhalten die geforderten Dokumente für den Dialog mit Ihren Kunden. Damit der Kunde über seine Geschäfte informiert bleibt, werden täglich Druckcenter und Online-Banking mit den Transaktionsdokumenten beliefert. Dienstag, 6. Mai RR Donnelley - Ian Smith, Technical Delivery Manager (Englisch) Dynamic HTML for empowered Web and Mobile business communications Interactive functionality with HTML offers wide browser support and Mobile support in contrast to PDF. The HTML template is filled directly with business data by the Papyrus high-speed formatter, creating for every recipient a personalized, interactive and tabulated transactional statement or bill with dynamically grouped data. There is no integration effort for the customer with the backend system and the HTML can point to the PDF for local archiving. The data is delivered separately from the HTML, ensuring security via WebPortal login NFU Mutual - Andrew Jackson, Print and Documentation Manager Group Marketing (Englisch) Adaptive Case Management empowers collaboration for accurate Insurance Business Correspondence Document Verification, Correction and Printing all help NFU make use of ACM not only to help spot-check 10% of all documents created and correct invalid document input data but also to confirm the changes of the data via a supervisor approval process and forward the corrected data for document printing using the Papyrus output management solution CPB Software AG Peter Henger, Leiter Produktion & Betrieb Bankensoftware Erzielte hochwertige Dokumentenstandards mit Personalisierung bei europäischen Top Banken Die CPB SOFTWARE AG bietet professionelle Softwarelösungen und Services für europäische Top Banken, Kapitalanlagegesellschaften und bankenunabhängige Finanzdienstleister in den Bereichen Entwicklung und Wartung von Bankensoftware, Rechenzentrumsbetrieb und Business Process Outsourcing. Die CPB SOFTWARE AG liefert ein modernes Dokumentenmanagement für Banken. ISIS Papyrus bietet dafür die optimale Lösung für das Output Management - Effizienz in der Produktion trotz hoher Ansprüche. Peter Henger leitet bei der CPB SOFTWARE AG, die auf die Produktion und den Betrieb von Bankensoftware in Österreich und Deutschland spezialisiert ist, den Bereich Customer Care & Sales und präsentiert einen Projektbericht über den technischen Generationswechsel des Output Managements mit ISIS Papyrus für eine Vielzahl von Privatbanken im Umfeld eines Rechenzentrumsbetriebes. Ein Spannungsbogen rund um die Themen Individualität, time to market, ROI, Compliance, Flexibilität und Kundenakzeptanz. Vielen Dank für eine sehr interessante und super organisierte Veranstaltung. - Beat Walser, Leiter Business Applications, Sanitas Krankenversicherung

11 Sie sind herzlichst eingeladen: ISIS Papyrus Gala Dinner Wir möchten Sie herzlich zu unserem Opening Event ins Leopold Museum, Museumsplatz 1, 1070 Wien am Sonntag, 4. Mai 2014 einladen. Nach einem Begrüßungscocktail besuchen wir die bedeutende Schielegemäldesammlung sowie Meisterwerke der Wiener Secession und freuen uns auf das anschließende Gala Dinner mit Ihnen. Wir bitten um Ihre geschätzte Anmeldung. Ein Busshuttle holt unsere Gäste von den Konferenzhotels Austria Trend Eventhotel Pyramide und Babenbergerhof um 17:30 Uhr ab. Um etwa 00:00 kehren wir mit dem Bus zu den Hotels zurück. Allgemeine Information Veranstaltungsort ISIS Papyrus Solutions und Competence Center (ISCC) Alter Wienerweg 12, A-2344 Maria Enzersdorf, Österreich Anmeldung Ihre Anmeldung zur Global Open House und User Conference 2014 können Sie einfach Online vornehmen: Auf Anfrage senden wir Ihnen gerne das Fax Anmeldeformular als PDF zu. Konferenzsprache Die Vorträge werden auf Deutsch und auf Englisch gehalten. Verpflegung An beiden Konferenztagen werden zu Mittag österreichische Schmankerln im ISIS Papyrus Solutions und Competence Center angeboten. Preis Die Teilnahme an der ISIS Papyrus Open House und User Conference und dem Management Circle Seminar ist kostenlos. Eine schriftliche Anmeldung ist erforderlich. Währung Die lokale Währung ist der Euro. Die meisten führenden Kreditkarten werden akzeptiert. Zusätzliche Informationen Christian Berchtold ISIS Papyrus Europe AG Alter Wienerweg 12, A-2344 Maria Enzersdorf T: , F: Hotelreservierung Wir haben in zwei nahe gelegenen Hotels Zimmerkontingente reserviert (nach Verfügbarkeit erhältlich): Austria Trend Eventhotel Pyramide Parkallee 2, 2334 Vösendorf T: , F: Das Eventhotel Pyramide liegt in der Nähe des ISIS Papyrus Solutions und Competence Center (ISCC). Mit der Badner Bahn gelangen Sie in 30 Minuten ins Stadtzentrum Wiens. Preise: 93 für Einzel- und 114 für Doppel zimmer, jeweils pro Nacht, inkl. Frühstücksbuffet. Babenbergerhof Babenbergergasse 6, 2340 Mödling T: , F: Das Hotel Babenbergerhof liegt in der Nähe des ISIS Papyrus Solutions und Competence Center (ISCC) in Mödling, am Stadtrand von Wien. Preise: 83 für Einzel- und 110 für Doppelzimmer, jeweils pro Nacht, inkl. Frühstücksbuffet. Am Montag und Dienstag Früh bringt Sie zwischen 08:00 Uhr und 08:30 Uhr alle 10 Minuten ein Bus Shuttle von beiden Hotels zum ISCC nach Maria Enzersdorf/Wien. Anreise Information Mit dem Flugzeug: Vom Flughafen Wien/Schwechat gelangen Sie in ca. 30 Minuten per Taxi oder Leihwagen zum ISCC oder zu den Hotels in Mödling bzw. Vösendorf. Kosten für das Airport Taxi bei Vorankündigung ca. 29. Anreise mit dem Auto: Vom Flughafen kommend folgen Sie auf der S1 den Wegweisern nach Graz und verlassen die Autobahn A2 beim Exit 7 - Mödling SCS. Von der Westautobahn/ A21 kommend benützen Sie bitte Exit 36 - Brunn am Gebirge. Anreisedetails:

12 ISIS Papyrus Weltweit Internationale Zentrale, Österreich ISIS Papyrus Europe AG Alter Wienerweg 12 A-2344 Maria Enzersdorf T: F: US Zentrale ISIS Papyrus America, Inc. 301 Bank St Southlake, Texas T: Asia-Pacific Zentrale ISIS Papyrus Asia Pacific Ltd 9 Temasek Blvd. #29-01 Suntec City Tower 2 Singapur T: Italien ISIS Papyrus Italy Srl via Monte Navale Ivrea (TO) T: Frankreich ISIS Papyrus France SARL 21, Rue Vernet Paris T: United Kingdom ISIS Papyrus UK Ltd. Watership Barn Kingsclere Business Park Union Lane, Kingsclere Hants, RG20 4SW T: Niederlande ISIS Papyrus Netherlands B.V. WTC World Trade Center Zuidplein XV Amsterdam T: Deutschland ISIS Papyrus Deutschland GmbH Heerdter Lohweg Düsseldorf T: Nordics ISIS Papyrus Nordics ApS Science Park Scion DTU Diplomvej Lyngby, Dänemark T: Spanien ISIS Thot SL. Sainz de la Calleja, Madrid T: Global Open House und User Conference WIEN, ÖSTERREICH Mai 2014

STRATEGY und USER CONFERENCE

STRATEGY und USER CONFERENCE Archivieren Output Management Mobile Capture Adaptive Case Management Interaktive Geschäftskorrepondenz ECM BPM CRM Adaptive Prozesse www.isis-papyrus.com STRATEGY und USER CONFERENCE INTEGRATION: SharePoint

Mehr

2015 Strategy und User Conference

2015 Strategy und User Conference 2015 Strategy und User Conference Business Lösungen Prozess Management Business Korrespondenz Druck & eversand Intelligentes Capture Mobile/Social/ Cloud Zürich - 15. Juni Frankfurt - 16. Juni Köln - 17.

Mehr

Relevante Kundenkommunikation: Checkliste für die Auswahl geeigneter Lösungen

Relevante Kundenkommunikation: Checkliste für die Auswahl geeigneter Lösungen Relevante Kundenkommunikation: Checkliste für die Auswahl geeigneter Lösungen Sven Körner Christian Rodrian Dusan Saric April 2010 Inhalt 1 Herausforderung Kundenkommunikation... 3 2 Hintergrund... 3 3

Mehr

MEHRWERK. Einheitliche Kundenkommunikation

MEHRWERK. Einheitliche Kundenkommunikation MEHRWERK Einheitliche Kundenkommunikation Alle Prozesse und Daten aus bestehenden Systemen werden im richtigen Kontext für relevante Geschäftsdokumente eingesetzt. Flexible Geschäftsprozesse Änderungszyklen

Mehr

2013 OPEN HOUSE USER CONFERENCE

2013 OPEN HOUSE USER CONFERENCE 2013 OPEN HOUSE & USER CONFERENCE Mobile SMS Web Services Wir integrieren Ihre Welt SharePoint SAP Social Output Management Mobile Capture Adaptive Case Management Geschäftskorrespondenz Adaptives BPM

Mehr

Was ist neu in Sage CRM Version 7.0

Was ist neu in Sage CRM Version 7.0 Was ist neu in Sage CRM Version 7.0 Was ist neu in Sage CRM Version 7.0 Überblick über Sage CRM Version 7.0 Unternehmen konzentrieren sich mehr denn je auf Prozesseffizienz und suchen nach Wegen, die Leistungsfähigkeit

Mehr

ZIELGERICHTETE KUNDENANSPRACHE AUF ALLEN KANÄLEN DER DIGITALEN WELT.

ZIELGERICHTETE KUNDENANSPRACHE AUF ALLEN KANÄLEN DER DIGITALEN WELT. ZIELGERICHTETE KUNDENANSPRACHE AUF ALLEN KANÄLEN DER DIGITALEN WELT. DIE AUDIENCE ENGAGEMENT PLATTFORM: MARKETING AUTOMATION DER NEUSTEN GENERATION. Selligent ermöglicht durch Marketingautomatisierung

Mehr

Global Open House und User Conference

Global Open House und User Conference Global Open House und User Conference Business Lösungen Prozess Management Business Korrespondenz Druck & eversand Intelligentes Capture Mobile/Social/ Cloud Wien, Österreich 26.-28. April 2015 Für mich

Mehr

GLOBAL OPEN HOUSE und USER CONFERENCE

GLOBAL OPEN HOUSE und USER CONFERENCE Archivieren Output Management Mobile Capture Adaptive Case Management Interaktive Geschäftskorrepondenz ECM BPM CRM Adaptive Prozesse www.isis-papyrus.com GLOBAL OPEN HOUSE und USER CONFERENCE INTEGRATION:

Mehr

Microsoft Digital Pharma. Die nächste Generation von Innovationen für Chemie und Pharma

Microsoft Digital Pharma. Die nächste Generation von Innovationen für Chemie und Pharma Microsoft Digital Pharma Die nächste Generation von Innovationen für Chemie und Pharma Zusammenfassung des Themas / Lösungsbeschreibung BancTec liefert Soft- und Hardwarelösungen zum Scannen, Erkennen,

Mehr

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte.

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte. Microsoft SharePoint Microsoft SharePoint ist die Business Plattform für Zusammenarbeit im Unternehmen und im Web. Der MS SharePoint vereinfacht die Zusammenarbeit Ihrer Mitarbeiter. Durch die Verbindung

Mehr

CIB DOXIMA PRODUKTINFORMATION

CIB DOXIMA PRODUKTINFORMATION > CIB Marketing CIB DOXIMA PRODUKTINFORMATION Dokumentenmanagement & Dokumentenarchivierung > Stand: Januar 2013 INHALT 1 CIB DOXIMA 2 1.1 The next generation DMS 3 1.2 Dokumente erfassen Abläufe optimieren

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform 02 PROFI News

Mehr

INFORMATION LIFECYCLE AKTUELLE TRENDS IM INPUT MANAGEMENT CENIT EIM IT-TAG 13. JUNI 2013 IN STUTTGART LARS LAMPE

INFORMATION LIFECYCLE AKTUELLE TRENDS IM INPUT MANAGEMENT CENIT EIM IT-TAG 13. JUNI 2013 IN STUTTGART LARS LAMPE INFORMATION LIFECYCLE AKTUELLE TRENDS IM INPUT MANAGEMENT CENIT EIM IT-TAG 13. JUNI 2013 IN STUTTGART LARS LAMPE AM ANFANG WAR DAS PAPIER Der Papyrus Westcar(Altes Museum, Berlin) aus der 13. Dynastie

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer Markus Urban.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform

Mehr

Willkommen Zur MICROSOFT DYNAMICS CRM Online-Demo

Willkommen Zur MICROSOFT DYNAMICS CRM Online-Demo Willkommen Zur MICROSOFT DYNAMICS CRM Online-Demo Donnerstag, 16. Juni 2011 Microsoft Dynamics CRM As A Business Plattform Höhe Integration und Kompatibilität mit anderen Microsoft Produktportfolio Microsoft

Mehr

Global Open House und User Conference

Global Open House und User Conference Global Open House und User Conference Omnikanal Kommunikation Dokumenten Strategie Korrespondenz Wizard Das mobile Büro Adaptives Case Management in Verwendung Digitale Versicherungsplattform Capture und

Mehr

DOKUMENT- ERZEUGUNG FÜR MICROSOFT SHAREPOINT

DOKUMENT- ERZEUGUNG FÜR MICROSOFT SHAREPOINT DOKUMENT- ERZEUGUNG FÜR MICROSOFT SHAREPOINT Leon Pillich Geschäftsführer MEHR PRODUKTIVITÄT FÜR IHREN DOKUMENTEN-WORKFLOW Ihre Anwender bei der Erstellung von Korrespondenz unterstützt Vorlageverwaltung

Mehr

der intelligente Weg zu mehr Produktivität A f

der intelligente Weg zu mehr Produktivität A f .XLS SMS.DOC A f ECM ARENA bringt Ordnung in die Fülle an unstrukturierten Daten und Dokumenten in getrennten Systemen. Es vereint die Elemente digitales Dokumentenmanagement, revisionssichere elektronische

Mehr

digital business solution E-Mail-Management

digital business solution E-Mail-Management digital business solution E-Mail-Management 1 E-Mail-Management von d.velop ist weit mehr als nur die Archivierung elektronischer Post. Geschäftsrelevante Nachrichten und Anhänge werden inhaltlich ausgelesen

Mehr

Jump Project. Softwarelösungen für professionelles Projektmanagement

Jump Project. Softwarelösungen für professionelles Projektmanagement Jump Project Softwarelösungen für professionelles Projektmanagement Jump Project Office Übersichtliche Dokumentenstruktur und schneller Zugriff auf alle wichtigen Funktionen. Steuern Sie Ihre Projekte

Mehr

Praktisches Beispiel 02.03.2008

Praktisches Beispiel 02.03.2008 Agenda CRM-Philosophie Warum CRM? Chancen und Nutzen einer CRM Lösung Das CRMCoach 4 Phasen Modell CRM Teilbereiche und Architektur Einführung einer CRM Lösung CRM-Lösungen und der Markt Zusammenfassung

Mehr

Prozess- und Service-Orientierung im Unternehmen mehr als Technologie

Prozess- und Service-Orientierung im Unternehmen mehr als Technologie Prozess- und Service-Orientierung im Unternehmen mehr als Technologie Presse Talk CeBIT 2007 Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner, Ventana Research Advisor und Research Advisor am Institut für Business

Mehr

Online-Anmeldung. Einladung zu ICT-Expertenseminaren und Business Brunches. Wie bringe ich SAP-Applikationen sicher und einfach aufs iphone?

Online-Anmeldung. Einladung zu ICT-Expertenseminaren und Business Brunches. Wie bringe ich SAP-Applikationen sicher und einfach aufs iphone? Online-Anmeldung. Experten für Experten ist ein Angebot für Kunden von T-Systems. Die Teilnahme ist kostenfrei, die Plätze für alle Veranstaltungen sind begrenzt. Nutzen Sie die Online-Anmeldung unter:

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! die Business Suite für Ihr Unternehmen Alexander Sturm Telefon: +49 (711) 1385 367 Alexander.Sturm@raber-maercker.de Agenda Kurzvorstellung Raber+Märcker Die Business Suite für Ihr

Mehr

digital business solution SharePoint SAP Integration

digital business solution SharePoint SAP Integration digital business solution SharePoint SAP Integration 1 So geht s. SAP ist das bekannteste und verbreitetste ERP-System und Rückgrat für die Abwicklung Ihres täglichen Kerngeschäfts. Microsoft SharePoint

Mehr

digital business solution Eingangspostverarbeitung

digital business solution Eingangspostverarbeitung digital business solution Eingangspostverarbeitung 1 Durch die digitale Bearbeitung und automatisierte Verteilung der Eingangspost lassen sich Liege- und Transportzeiten verringern, die Bearbeitung wird

Mehr

Technische Voraussetzungen für f r CRM Hosting

Technische Voraussetzungen für f r CRM Hosting Technische Voraussetzungen für f r CRM Hosting Holger Rackow Technologieberater - Microsoft Dynamics CRM Microsoft Dynamics CRM 3.0 Wo stehen wir heute? Microsoft CRM weltweites Kundenwachstum 53 Länder,

Mehr

Implementierung Beschwerdemanagement & Customer Service

Implementierung Beschwerdemanagement & Customer Service ConSol*CM6 Webcast Implementierung Beschwerdemanagement & Customer Service 22. Februar 2013 Norbert Ferchen Inhalte des Webcasts Grundidee/ Vision Beispiel - einfacher Fall Verteilung/ Dispatching Einbindung

Mehr

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop In Zusammenarbeit mit der Seite 1 Um eine SharePoint Informationslogistik aufzubauen sind unterschiedliche Faktoren des Unternehmens

Mehr

Neue Strategien und Innovationen im Umfeld von Kundenprozessen

Neue Strategien und Innovationen im Umfeld von Kundenprozessen Neue Strategien und Innovationen im Umfeld von Kundenprozessen BPM Forum 2011 Daniel Liebhart, Dozent für Informatik an der Hochschule für Technik Zürich, Solution Manager, Trivadis AG Agenda Einleitung:

Mehr

Professionelle Kundenbetreuung im Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM

Professionelle Kundenbetreuung im Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM Professionelle Kundenbetreuung im Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM Mit Microsoft Dynamics CRM zum perfekten Kundenservice CRM Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM DYNAMICS ENGAGE KUNDENSERVICE

Mehr

Automatisierung i der Kundenkommunikation

Automatisierung i der Kundenkommunikation Automatisierung i der Kundenkommunikation 1 Stefan Szigeti INVARIS Informationssysteme GmbH info@invaris.com www.invaris.com INVARIS Gegründet 1986 Fokussiert auf Entwicklung von Standardprodukten für

Mehr

Chili for Sharepoint

Chili for Sharepoint Sitecore Chili for Sharepoint Presented by: Sven Lehmkuhl Director Sales DACH SLE@sitecore.net Über Sitecore Führender Anbieter von Enterprise.NET Web Content Management und Portal Software Globale Präsenz

Mehr

Einblick in das Papyrus WebRepository

Einblick in das Papyrus WebRepository Einblick in das Papyrus WebRepository Die Geschäftkommunikations- und Prozess-Plattform für Unternehmen. Eine neue Software- und Dienstleistungsgeneration Erzielt Vorteile für die gesamte

Mehr

CrossmedialeProzesse zum erfolgreichen e-publishing. 4. Medienforum 20. September 2012 Heike Beyer-Wenzel

CrossmedialeProzesse zum erfolgreichen e-publishing. 4. Medienforum 20. September 2012 Heike Beyer-Wenzel CrossmedialeProzesse zum erfolgreichen e-publishing 4. Medienforum 20. September 2012 Heike Beyer-Wenzel Mediennutzung im Jahre 2012 Seite 2 Business Challenges Vor welchen Herausforderungen stehen Verlage?

Mehr

QS solutions GmbH Ihr Partner im Relationship Management

QS solutions GmbH Ihr Partner im Relationship Management QS solutions GmbH Ihr Partner im Relationship Management QS solutions in Deutschland - Steckbrief Shareholder: Profil: Portfolio: Standort: QS solutions B.V. CRM-Spezialist Kernkompetenzen: Microsoft Dynamics

Mehr

EMARSYS SMS VERBINDEN SIE SIE IHRE MULTI-CHANNEL STRATEGIE MIT DATENGESTEUERTEN SMS. OHNE INTEGRATIONSZEIT.

EMARSYS SMS VERBINDEN SIE SIE IHRE MULTI-CHANNEL STRATEGIE MIT DATENGESTEUERTEN SMS. OHNE INTEGRATIONSZEIT. EMARSYS SMS VERBINDEN SIE SIE IHRE MULTI-CHANNEL STRATEGIE MIT DATENGESTEUERTEN SMS. OHNE INTEGRATIONSZEIT. EMARSYS SMS Fügen Sie SMS Text Marketing Ihrer Multi-Channel Strategie hinzu Emarsys SMS: Fügen

Mehr

Software EMEA Performance Tour 2013. Berlin, Germany 17-19 June

Software EMEA Performance Tour 2013. Berlin, Germany 17-19 June Software EMEA Performance Tour 2013 Berlin, Germany 17-19 June Change & Config Management in der Praxis Daniel Barbi, Solution Architect 18.06.2013 Einführung Einführung Wer bin ich? Daniel Barbi Seit

Mehr

Web Content Management

Web Content Management Web Content Management Informationen sinnvoll aufbereiten und anreichern Lars Onasch Senior Director Product Marketing Open Text Cooperation Copyright Open Text Corporation. All rights reserved. Web Content

Mehr

digital business solution Eingangspostverarbeitung

digital business solution Eingangspostverarbeitung digital business solution Eingangspostverarbeitung 1 Durch die digitale Bearbeitung und automatisierte Verteilung der Eingangspost lassen sich Liege- und Transportzeiten verringern, die Bearbeitung wird

Mehr

1 + 1 = mehr als 2! Geschwindigkeit, Transparenz und Sicherheit

1 + 1 = mehr als 2! Geschwindigkeit, Transparenz und Sicherheit Seite 1 objective partner 1 + 1 = mehr als 2! Sicherheit Effiziente Prozesse mit SAP Seite 2 objective partner AG Gründung: 1995 Mitarbeiterzahl: 52 Hauptsitz: Weinheim an der Bergstraße Niederlassungen:

Mehr

Intranet. Erfolg. Was die Zukunft bringt. Digital Workplace. Namics.

Intranet. Erfolg. Was die Zukunft bringt. Digital Workplace. Namics. Intranet. Erfolg. Was die Zukunft bringt. Digital Workplace. Benjamin Hörner. Senior Manager. 21. März 2013 Der digitale Arbeitsplatz. Connect Collaboration Social Networking and instant Collaboration,

Mehr

Anwendungserstellung 2.0

Anwendungserstellung 2.0 Anwendungserstellung 2.0 Wie Fachabteilungen von Social Business profitieren Roman Weber Geschäftsführer, WebGate Consulting AG Was ist Social Business? Social Business beschreibt die zunehmende Nutzung

Mehr

Frühstück zum Thema. Basel. Bern. Security und Mobile Device Management E-Mail in Unternehmen. 25. Oktober 2011 08:15-10:15 Uhr Hotel Victoria

Frühstück zum Thema. Basel. Bern. Security und Mobile Device Management E-Mail in Unternehmen. 25. Oktober 2011 08:15-10:15 Uhr Hotel Victoria Frühstück zum Thema Mobile Security und Mobile Device Management Secure E-Mail in Unternehmen Interoperabilität Mobile Security und Secure E-Mail In Zusammenarbeit mit Basel Bern 25. Oktober 2011 08:15-10:15

Mehr

COMARCH LOYALTY MANAGEMENT. Loyalität stärken, Engagement erhöhen und Gewinne maximieren

COMARCH LOYALTY MANAGEMENT. Loyalität stärken, Engagement erhöhen und Gewinne maximieren COMARCH LOYALTY MANAGEMENT Loyalität stärken, Engagement erhöhen und Gewinne maximieren GESCHÄFTLICHE HERAUSFORDE- RUNGEN Kundenorientierte Unternehmen müssen heute aus einer Vielzahl an Möglichkeiten

Mehr

altares-symphony Software für PR- und Eventmanager

altares-symphony Software für PR- und Eventmanager altares-symphony Software für PR- und Eventmanager Public Relations Software von Profis für Profis Die webbasierte Lösung altares-symphony ist die Schaltzentrale für Ihre tägliche PR-Arbeit. Sie vereint

Mehr

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16 Fallstudie: Microsoft Deutschland GmbH IDC Multi-Client-Projekt HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16 Mit hybriden IT-Landschaften zur Digitalen Transformation? MICROSOFT DEUTSCHLAND GMBH Fallstudie: Telefónica

Mehr

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16 Fallstudie: IBM Deutschland GmbH IDC Multi-Client-Projekt HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16 Mit hybriden IT-Landschaften zur Digitalen Transformation? IBM DEUTSCHLAND GMBH Fallstudie: Panasonic Europe

Mehr

ECM TAG 2012. Roundtable ORS Intranet und DMS. 26.4.2012

ECM TAG 2012. Roundtable ORS Intranet und DMS. 26.4.2012 ECM TAG 2012. Roundtable ORS Intranet und DMS. 26.4.2012 Überblick. 1 Vorstellung T-Systems Austria 2 Vorstellung ORS Österreichische Rundfunksender. 3 Situation und Herausforderungen 4 Die Lösung 5 Infos

Mehr

Sugar innovatives und flexibles CRM. weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren

Sugar innovatives und flexibles CRM. weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren Sugar innovatives und flexibles CRM weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren Wie können wir Ihnen im CRM Projekt helfen? Think big - start small - scale fast Denken Sie an die umfassende Lösung, fangen

Mehr

After Sales mit Rundumsicht

After Sales mit Rundumsicht After Sales mit Rundumsicht Balz Zürrer, Yolanda Danioth 26. November 2013 Online Group Wil PL-Wroclaw info@online.ch, www.online.ch After Sales mit Rundumsicht GESCHÄFTS- PROZESS WACHSAMKEIT LEADERSHIP

Mehr

Alle Kanäle Eine Plattform

Alle Kanäle Eine Plattform E-Mail Brief Fax Web Twitter Facebook Alle Kanäle Eine Plattform Geschäftsprozesse im Enterprise Content Management (ECM) und Customer Experience Management (CEM) erfolgreich automatisieren ITyX Gruppe

Mehr

Basispresseinformation zweipunktnull

Basispresseinformation zweipunktnull Basispresseinformation zweipunktnull Innovationen leben gelebte Innovationen. Unternehmen müssen die Technologien und Lösungsansätze ihrer Außenkommunikation zeitgerecht anpassen, damit Kunden und Interessenten

Mehr

Perfect solutions are always simple!

Perfect solutions are always simple! Perfect solutions are always simple! Vorstellung ebit GmbH CRM-Softwarehaus und Produzent von AGILIA Customer Care Software Spezialisierung in den Bereichen CRM, Call Center, Direktmarketing, Internetmarketing,

Mehr

MANAGED SERVICES. Betrieb von SAP-Systemen auf hybriden IaaS- Plattformen - sicher, einfach, zuverlässig

MANAGED SERVICES. Betrieb von SAP-Systemen auf hybriden IaaS- Plattformen - sicher, einfach, zuverlässig MANAGED SERVICES Betrieb von SAP-Systemen auf hybriden IaaS- Plattformen - sicher, einfach, zuverlässig Inhalt Kurze Vorstellung Managed Services@ All for One Steeb Die Herausforderungen an die IT unserer

Mehr

Prozessunterstützung durch BPR-, BPM- und Workflow-Systeme

Prozessunterstützung durch BPR-, BPM- und Workflow-Systeme Prozessunterstützung durch BPR-, BPM- und Workflow-Systeme 27. April 2004 München Brigitte Stuckenberger Business Process Management verbindet technische und fachliche Sicht auf Geschäftsprozesse Unternehmensberatungen,

Mehr

CENIT Beschwerdemanagement Beschwerden bearbeiten, analysieren und vermeiden. Stefan Jamin, Leiter ECM Zürich, 25.11.2014

CENIT Beschwerdemanagement Beschwerden bearbeiten, analysieren und vermeiden. Stefan Jamin, Leiter ECM Zürich, 25.11.2014 CENIT Beschwerdemanagement Beschwerden bearbeiten, analysieren und vermeiden Stefan Jamin, Leiter ECM Zürich, 25.11.2014 Beschwerden allgemein Beschwerden können in vielen verschiedenen Bereichen auftreten

Mehr

CWA Flow. Prozessmanagement und Workflow-Management. Workflow- und webbasierte Lösung. Per Browser einfach modellieren und automatisieren

CWA Flow. Prozessmanagement und Workflow-Management. Workflow- und webbasierte Lösung. Per Browser einfach modellieren und automatisieren CWA Flow Prozessmanagement und Workflow-Management Per Browser einfach modellieren und automatisieren Workflow- und webbasierte Lösung Workflow- und webbasierte Lösung Webbasierte Prozessmanagement und

Mehr

Digital. Digital Customer Experience Management Ein integrierter Lösungsansatz mit der Adobe Marketing Cloud

Digital. Digital Customer Experience Management Ein integrierter Lösungsansatz mit der Adobe Marketing Cloud Digital Digital Customer Experience Management Ein integrierter Lösungsansatz mit der Adobe Marketing Cloud Jürgen Kübler, Leiter Realisierung Digitales Leistungsangebot #digitaljourney Inhaltsverzeichnis

Mehr

Lassen Sie uns heute über morgen reden!

Lassen Sie uns heute über morgen reden! Webinare und Events für die Industrie Dienstleister Lassen Sie uns heute über morgen reden! BTC NetWork Casts und BTC NetWork Shops MAI AUGUST 2015 Wir beraten Sie entlang Ihrer Wertschöpfung. Consulting

Mehr

Erfolgreiche Kundenkommunikation im digitalen Zeitalter

Erfolgreiche Kundenkommunikation im digitalen Zeitalter Erfolgreiche nkommunikation im digitalen Zeitalter nkommunikation neu zu gestalten und digitale Kanäle auszubauen erzielt Erfolg beim nservice und stärkt die Beziehung INHALT Fachabteilungen

Mehr

MASTER NEUER VERTRIEBSKANAL IM AFTER SALES THOMAS ARTER, 16.08.2013 THOMAS ARTER 06.11.2015

MASTER NEUER VERTRIEBSKANAL IM AFTER SALES THOMAS ARTER, 16.08.2013 THOMAS ARTER 06.11.2015 CUSTOMER SAURER. SUPPORT INSERT E-COMMERCE TEXT IN ALS SLIDE MASTER NEUER VERTRIEBSKANAL IM AFTER SALES THOMAS ARTER, 16.08.2013 THOMAS ARTER 06.11.2015 AGENDA 1 SAURER UND SCHLAFHORST FIRMENVORSTELLUNG

Mehr

Als Partner mit Pitney Bowes in die Zukunft!

Als Partner mit Pitney Bowes in die Zukunft! Als Partner mit Pitney Bowes in die Zukunft! 1 Auszug aus unserer Kundenreferenzliste 2 Inhalt Pitney Bowes: Ihr Partner für Postbearbeitung 4 Postbearbeitung in 5 Schritten 5 Software rundum Post- und

Mehr

Best Practice: On-demand Lösungen bei der Software AG. Dr. Dirk Ventur CIO and Head of Global Support

Best Practice: On-demand Lösungen bei der Software AG. Dr. Dirk Ventur CIO and Head of Global Support Best Practice: On-demand Lösungen bei der Software AG Dr. Dirk Ventur CIO and Head of Global Support Software AG ist der weltweit größte unabhängige Anbieter von Infrastruktursoftware für Geschäftsprozesse

Mehr

Integration mit. Wie AristaFlow Sie in Ihrem Unternehmen unterstützen kann, zeigen wir Ihnen am nachfolgenden Beispiel einer Support-Anfrage.

Integration mit. Wie AristaFlow Sie in Ihrem Unternehmen unterstützen kann, zeigen wir Ihnen am nachfolgenden Beispiel einer Support-Anfrage. Integration mit Die Integration der AristaFlow Business Process Management Suite (BPM) mit dem Enterprise Information Management System FILERO (EIMS) bildet die optimale Basis für flexible Optimierung

Mehr

Erfolg ist programmierbar.

Erfolg ist programmierbar. 45789545697749812346568958565124578954569774981 46568958565124578954569774981234656895856124578 45697749812346568958565124578954569774981234656 58565124578954569774981234656895856124578954569 49812346568958565124578954569774981234656895856

Mehr

Business Intelligence & professionelles Datenmanagement als Erfolgsfaktor

Business Intelligence & professionelles Datenmanagement als Erfolgsfaktor Yves-Deniz Obermeier Sales Manager Financial Services Ing. Thomas Heinzmann Division Management BI Mag. Martin Feith Senior Expert Business Intelligence & professionelles Datenmanagement als Erfolgsfaktor

Mehr

Explore. Share. Innovate.

Explore. Share. Innovate. Explore. Share. Innovate. Vordefinierte Inhalte & Methoden für das Digitale Unternehmen Marc Vietor Global Consulting Services Business Development and Marketing Vordefinierte Inhalte & Methoden für das

Mehr

Mission. TARGIT macht es einfach und bezahlbar für Organisationen datengetrieben zu werden

Mission. TARGIT macht es einfach und bezahlbar für Organisationen datengetrieben zu werden Mission TARGIT macht es einfach und bezahlbar für Organisationen datengetrieben zu werden Der Weg zu einem datengesteuerten Unternehmen # Datenquellen x Größe der Daten Basic BI & Analytics Aufbau eines

Mehr

Knissel Vertriebsmarketing ist spezialisiert auf die Vermarktung Ihrer Produkte und Innovationen.

Knissel Vertriebsmarketing ist spezialisiert auf die Vermarktung Ihrer Produkte und Innovationen. Profil Knissel Vertriebsmarketing ist spezialisiert auf die Vermarktung Ihrer Produkte und Innovationen. Neukunden gewinnen, Umsatz steigern und den Vertrieb ankurbeln. Gewinnbringende Konzepte vom erfahrenen

Mehr

Lösungszusammenfassung

Lösungszusammenfassung Lösungszusammenfassung SAP Rapid Deployment Lösung für SAP Business Communications Management Inhalt 1 LÖSUNGSZUSAMMENFASSUNG 2 2 FUNKTIONSUMFANG DER LÖSUNG 3 Inbound-Telefonie für Contact-Center 3 Interactive

Mehr

21. Oktober 2010 STW ServiceCenter, Bad Hersfeld

21. Oktober 2010 STW ServiceCenter, Bad Hersfeld 21. Oktober 2010 STW ServiceCenter, Bad Hersfeld Agenda Der Vormittag Agenda Der Nachmittag TopOrg 2010 Begrüßung und Keynote Referent: Dipl.-Ing. Stefan Wagner Geschäftsführer STW Datentechnik GmbH &

Mehr

Herzlich willkommen zum Webinar. Kundendatenpflege leicht gemacht

Herzlich willkommen zum Webinar. Kundendatenpflege leicht gemacht Herzlich willkommen zum Webinar Kundendatenpflege leicht gemacht 1 Eric Beuchel Fa. Eric Beuchel e.k. Sitz Mötzingen / Nagold Gründung 1994 www.beuchel-online.de 2 Über mich 3 Das Unternehmen 4 Was ist

Mehr

Erstellen und animieren Sie Ihre eigenen Webseiten - ohne Programmierkenntnisse

Erstellen und animieren Sie Ihre eigenen Webseiten - ohne Programmierkenntnisse Standardmäßig in VDoc Portal enthalten Erstellen und animieren Sie Ihre eigenen Webseiten - ohne Programmierkenntnisse >>

Mehr

MENTION ELO. Vollständige ECM/ERP-Integration mit DOKinform ERPconnector

MENTION ELO. Vollständige ECM/ERP-Integration mit DOKinform ERPconnector ELO ELO Vollständige Integration 1. ERP Output Management 2. Eingehende belege 3. Schriftverkehr, sonstige Dokumente 4. Effektive Suche nach Dokumenten 5. Integration Belege 6. Vertragsverwaltung mit Fristenkontrolle

Mehr

d.3ecm starter kit Starterpaket für den einfachen Einstieg in die digitale Dokumentenverwaltung

d.3ecm starter kit Starterpaket für den einfachen Einstieg in die digitale Dokumentenverwaltung Starterpaket für den einfachen Einstieg in die digitale Dokumentenverwaltung 1 Das Starterpaket für den einfachen und smarten Enterprise Content Management-Einstieg Unser d.3ecm System hilft Ihnen, sich

Mehr

2. Juli 2014. Fürstenfeldbruck

2. Juli 2014. Fürstenfeldbruck 2. Juli 2014 Fürstenfeldbruck SolutionDay 2014»Die innovativste Konferenz für den Mittelstand«Zusammen mit unseren marktführenden Partnern präsentieren wir Ihnen einen Tag geballte Informationen im Veranstaltungsforum

Mehr

Microsoft Office SharePoint Server 2007

Microsoft Office SharePoint Server 2007 Microsoft Office SharePoint Server 2007 Personen, Prozesse und Informationen verbinden Präsentation Version 1.0 Datum 03-07-2008 1 Agenda Das Duet Ernie und Bert Portale Wieso? Weshalb? Warum? Die Lösung

Mehr

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS)

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS) (IGS) SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Services (AMS) Martin Kadner, Product Manager SAP Hosting, GTS Klaus F. Kriesinger, Client Services Executive,

Mehr

Digitalisierung bei Banken Wo stehen Sie bezüglich der neuen Normalität? Der "Digital Readiness Check" - DRC

Digitalisierung bei Banken Wo stehen Sie bezüglich der neuen Normalität? Der Digital Readiness Check - DRC Digitalisierung bei Banken Wo stehen Sie bezüglich der neuen Normalität? Der "Digital Readiness Check" - DRC Definition Digitalisierung im Banking: Um was geht es eigentlich konkret? Digitalisierung im

Mehr

Praxis Workshop für Enterprise Workflow Solutions und Business Apps mit K2, SharePoint und Office 365. Herzlich Willkommen!

Praxis Workshop für Enterprise Workflow Solutions und Business Apps mit K2, SharePoint und Office 365. Herzlich Willkommen! smartpoint: Praxis Workshop für Enterprise Workflow Solutions und Business Apps mit K2, SharePoint und Office 365 Donnerstag, 05.03.2015 - Microsoft Wien Herzlich Willkommen! think big start smart! michael.pachlatko@smartpoint.at

Mehr

Die neue Enterprise Project Management Strategie von Microsoft. Microsoft Deutschland GmbH

Die neue Enterprise Project Management Strategie von Microsoft. Microsoft Deutschland GmbH Die neue Enterprise Project Strategie von Microsoft Microsoft Deutschland GmbH Enterprise Project Eine vollständige Lösung, die es Unternehmen ermöglicht, die richtigen strategischen Entscheidungen zu

Mehr

Social-CRM (SCRM) im Überblick

Social-CRM (SCRM) im Überblick Social-CRM (SCRM) im Überblick In der heutigen Zeit ist es kaum vorstellbar ohne Kommunikationsplattformen wie Facebook, Google, Twitter und LinkedIn auszukommen. Dies betrifft nicht nur Privatpersonen

Mehr

Ihre Möglichkeiten mit. mediakit

Ihre Möglichkeiten mit. mediakit Ihre Möglichkeiten mit mediakit WILLKOMMEN BEI BOATS.COM EUROPA Was ist boats.com? boats.com ist die größte internationale Suchmaschine für neue und gebrauchte Boote. Mit mehr als 350,000 von Herstellern,

Mehr

EMARSYS VISUAL CMS & MOBILE SENSE 100% RESPONSIVE EMAILS. GARANTIERT. (OHNE TECHNISCHES KOPFZERBRECHEN)

EMARSYS VISUAL CMS & MOBILE SENSE 100% RESPONSIVE EMAILS. GARANTIERT. (OHNE TECHNISCHES KOPFZERBRECHEN) EMARSYS VISUAL CMS & MOBILE SENSE 100% RESPONSIVE EMAILS. GARANTIERT. (OHNE TECHNISCHES KOPFZERBRECHEN) EMARSYS VISUAL CMS & MOBILE SENSE 100% Responsive Emails. Garantiert. (ohne technisches Kopfzerbrechen)

Mehr

Automatisierter. Bestellungseingang. Webseminar, 22.02.2007. Optimierungspotenziale, Lösung, Kundenbeispiel Whirlpool

Automatisierter. Bestellungseingang. Webseminar, 22.02.2007. Optimierungspotenziale, Lösung, Kundenbeispiel Whirlpool Webseminar: Webseminar: Automatisierter Automatisierter Automatisierter Optimierungspotenziale, Lösung, Kundenbeispiel Whirlpool Webseminar, 22.02.2007 Dr. Rafael Arto-Haumacher, Niederlassungsleiter Esker

Mehr

Aktuelles zu ECLISO ICN/RC, Mobile und Cloud Live Vorstellung

Aktuelles zu ECLISO ICN/RC, Mobile und Cloud Live Vorstellung Aktuelles zu ECLISO ICN/RC, Mobile und Cloud Live Vorstellung Viessmann Group, Allendorf 26. November 2015 Carlsen, Andreas, Abteilungsleiter ECM R&D ECLISO Anwendertag 2015 26.November 2015 09:50 10:00

Mehr

Müller hat seine Prozesse im Griff

Müller hat seine Prozesse im Griff Müller hat seine Prozesse im Griff Daniel Jäger 1 Mettenmeier GmbH Unser Leistungsversprechen Die Leistung eines Unternehmens, die Wertschöpfung, ist das Ergebnis seiner Prozesse! Wir befähigen unsere

Mehr

Marco Grimm, Thorsten Fiedler Techn. Consultant, Senior Manager Consulting SAPERION AG, MERENTIS GmbH

Marco Grimm, Thorsten Fiedler Techn. Consultant, Senior Manager Consulting SAPERION AG, MERENTIS GmbH Marco Grimm, Thorsten Fiedler Techn. Consultant, Senior Manager Consulting SAPERION AG, MERENTIS GmbH Agenda SAPERION End-to-End ECM Integration mit Microsoft Produkten Nutzen von End-to-End ECM MERENTIS

Mehr

Auswirkungen der Cloud auf Ihre Organisation So managen Sie erfolgreich den Weg in die Cloud

Auswirkungen der Cloud auf Ihre Organisation So managen Sie erfolgreich den Weg in die Cloud Die Cloud Auswirkungen der Cloud auf Ihre Organisation So managen Sie erfolgreich den Weg in die Cloud Die Auswirkungen und Aspekte von Cloud-Lösungen verstehen Cloud-Lösungen bieten Unternehmen die Möglichkeit,

Mehr

ARCHIBUS IWMS Lösung vom Weltmarktführer

ARCHIBUS IWMS Lösung vom Weltmarktführer ARCHIBUS IWMS Lösung vom Weltmarktführer ARCHIBUS User Meeting 12.+13.5.2015 in München 2009 ARCHIBUS, Inc. All rights reserved. Was machen mobile App s so Interessant? Vorteil Mobile Platform & Apps 3

Mehr

BITEC Solutions GmbH SAP Business One

BITEC Solutions GmbH SAP Business One BITEC Solutions GmbH SAP Business One zu groß, zu komplex, zu teuer? SAP im Mittelstand einige Zahlen 79 % von SAPs 23 neue

Mehr

Ihr Weg in die Cloud einfach A1. Alexandros Osyos, MBA Leiter Partner Management A1 Telekom Austria

Ihr Weg in die Cloud einfach A1. Alexandros Osyos, MBA Leiter Partner Management A1 Telekom Austria Ihr Weg in die Cloud einfach A1 Alexandros Osyos, MBA Leiter Partner Management A1 Telekom Austria Ihr Weg in die Cloud einfach A1 Wien, 5. November 2012 Alexandros Osyos, MBA Leiter IT Partner Management

Mehr

Nur Einsatz bringt Umsatz Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer

Nur Einsatz bringt Umsatz Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer Nur Einsatz bringt Umsatz Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer Swiss CRM Forum, 11. Juni 2014 Kirsten Trocka Senior Solution Advisor, SAP Cloud SAP (Suisse) AG Die Customer Cloud von SAP Das CRM in

Mehr

Unsere Roadmap für optimale Benutzer-Interaktion. Product Design Center, Oktober 2014

Unsere Roadmap für optimale Benutzer-Interaktion. Product Design Center, Oktober 2014 Unsere Roadmap für optimale Benutzer-Interaktion Product Design Center, Oktober 2014 1 Die Anforderungen Der Markt Verlage entwickeln sich zunehmend zu Informations- und Service-Anbietern Verlage werden

Mehr

SAP Multichannel Foundation for Utilities 2.0

SAP Multichannel Foundation for Utilities 2.0 Customer first SAP Multichannel Foundation for Utilities 2.0 Produktnummer [1089] Videos zur SAP Multichannel Foundation finden Sie auf www.dsc-gmbh.com unter Lösungen oder direkt via Smartphone über den

Mehr

HybridMail Eine Möglichkeit für die Poststelle, Individualpost zu sammeln und zentral optimiert zu versenden,

HybridMail Eine Möglichkeit für die Poststelle, Individualpost zu sammeln und zentral optimiert zu versenden, HybridMail Eine Möglichkeit für die Poststelle, Individualpost zu sammeln und zentral optimiert zu versenden, GMC Software Technology Michael Bucka, Geschäftsführer 1 Michael Bucka, GMC Software Technology

Mehr

GRIDWORKS. GRIDWORKS Sitzungsverwaltung. innovative Lösungen für Microsoft SharePoint. Seite 1

GRIDWORKS. GRIDWORKS Sitzungsverwaltung. innovative Lösungen für Microsoft SharePoint. Seite 1 GRIDWORKS Sitzungsverwaltung Seite 1 Mit GRIDWORKS zur individuellen Lösung auf Basis SharePoint Mit GRIDWORKS lassen sich mit geringem Entwicklungs- und Anpassungsaufwand individualisierte Lösungen erstellen.

Mehr