GEMEINDEBLATT UTTIGEN.

Save this PDF as:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "GEMEINDEBLATT UTTIGEN."

Transkript

1 GEMEINDEBLATT UTTIGEN

2 Inhaltsverzeichnis Botschaft Gemeindeversammlung... 2 Traktandenliste Genehmigung Jahresrechnung Totalrevision Personalreglement Uttigen, Genehmigung Verpflichtungskredit Neubau Entwässerung Blümlisalpstrasse / Verbreiterung der Strasse westlicher Teil... 9 Informationen der Gemeinde Wasserablesung 1. Semester Neue Siegelungsbeamtin...11 Fundgegenstände...12 Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung in der Auffahrtswoche...12 Hundetaxe Zurückschneiden von Bäumen und Sträuchern...13 Hausdienstarbeitgeber Abrechnungspflicht in der AHV...15 Feuerwehr UETENDORF plus...16 Verschiedene Mitteilungen Vereinsleben / Parteien Impressum Herausgeber Gemeinderat Uttigen Erscheinung 4 x jährlich (März, Mai, September, November) Auflage 934 Exemplare Verteiler An alle Haushalte der Gemeinde Uttigen Redaktion Gemeindeverwaltung Uttigen, Alpenstrasse 16, 3628 Uttigen, Tel , Titelbild Martin Glauser, Uttigen ( Einwohnergemeinde Uttigen) Druck Roth Druck AG, Thunstrasse 43, 3661 Uetendorf

3 Botschaft Gemeindeversammlung Ordentliche Gemeindeversammlung vom Mittwoch, 12. Juni 2019, Uhr im Mehrzweckgebäude Sehr geehrte Stimmbürgerinnen und Stimmbürger Die als amtliche Einladung geltende Publikation der Gemeindeversammlung mit Bekanntgabe der Traktanden, Auflage- und Einsprachefristen und gesetzlichen Regelungen erfolgt bestimmungsgemäss im Thuner Amtsanzeiger. Die nachfolgenden Informationen dienen zur Übersicht über die Geschäfte. Die detaillierten Unterlagen zu den einzelnen Geschäften sind auf der Homepage der Gemeinde verfügbar und sind während der Auflagefrist am Schalter der Gemeinde einsehbar. Traktandenliste 1. Genehmigung Jahresrechnung Totalrevision Personalreglement Uttigen, Genehmigung 3. Verpflichtungskredit Neubau Entwässerung Blümlisalpstrasse / Verbreiterung der Strassenfläche westlicher Teil 4. Verschiedenes / Orientierungen 1. Genehmigung Jahresrechnung 2018 Die Details zum Rechnungsergebnis 2018 finden Sie auf Das unterschriebene Original der Jahresrechnung 2018 kann während den Öffnungszeiten auf der Gemeindeverwaltung Uttigen eingesehen werden. Die Jahresrechnung 2018 wurde nach dem Rechnungslegungsmodell HRM2 gemäss Art. 70 Gemeindegesetz (GG, BSG ) erstellt. Erfreulicherweise konnte auch das Rechnungsjahr 2018 besser abgeschlossen werden als budgetiert. Auf einen Blick: Gemeindesteueranlage (unverändert seit 2014) Liegenschaftssteuer 1.63 Einheiten 1.0 der AW Budgetiertes Ergebnis (allg. Haushalt, steuerfnanziert) - CHF Erzieltes Ergebnis (allg. Haushalt) + CHF Besserstellung Ergebnis gegenüber Budget (allg. Haushalt) + CHF Nettoinvestitionen allgemeiner Haushalt CHF Nettoinvestitionen SF Wasserversorgung CHF Nettoinvestitionen SF Abwasserentsorgung CHF Verschuldung (langfristige Finanzverbindlichkeiten) per CHF 0.00 Gesamtes Eigenkapital HRM2 per CHF Bilanzüberschüsse (entspricht Eigenkapital HRM1) per CHF Die wichtigsten Geschäftsfälle und grössten Abweichungen zum Budget: Mehreinnahmen aus Baubewilligungen, CHF Ersatz Weihnachtsbeleuchtung, CHF Anschaffung Strassenbeleuchtung Seilerweg: CHF Energiekosten Strassenbeleuchtung dank LED deutlich günstiger (2016: CHF / 2018: CHF ) Start Schulsozialarbeit gem. Beschluss Gemeindeversammlung per Mehraufwand Anteil Besoldungskosten Kindergarten und Primarstufe durch höhere Schülerzahlen, CHF Minderkosten durch leicht tiefere Schülerzahlen und Schulkosten für die Sekundarstufe I (Uetendorf), CHF Mehreinnahmen Steuern (insb. Natürliche Personen, Grundstückgewinne, Sonderveranlagungen und Liegenschaftssteuern), CHF Aufwand für Lastenausgleiche Sozialhilfe und EL mit CHF und CHF nicht wie in den Vorjahren höher sondern leicht tiefer als budgetiert (CHF und CHF ). Leicht tiefere Einnahmen aus dem Finanzausgleich (Disparitätenabbau), CHF Gemeindeblatt Uttigen Mai 2019 Seite 2 Gemeindeblatt Uttigen Mai 2019 Seite 3

4 Erfolgsrechnung nach Sachgruppen (Art Aufwand/Ertrag), grafisch dargestellt: Bilanz: Aktiven Jahresrechnung 2018 Jahresrechnung 2017 Aufwand Ausserordent. Aufwand 3% Interne Verrechnungen 0% Personalaufwand 13% Sach- und übr. Betriebsaufw. 15% Abschreibungen VV 3% 10 Finanzvermögen 100 Flüssige Mittel und kurzfristige Geldanlagen 3'816' '197' Forderungen 2'157' '136' Kurzfristige Finanzanlagen Aktive Rechnungsabgrenzungen 43' ' Vorräte und angefangene Arbeiten Finanzanlagen Sachanlagen Finanzvermögen 2'505' '505' Forderungen gegenüber SF und Fonds im Fremdkapital Total Finanzvermögen 8'522' '888' Verwaltungsvermögen 140 Sachanlagen Verwaltungsvermögen 1'793' '907' Immaterielle Anlagen 135' Darlehen Beteiligungen, Grundkapitalien 6' ' Investitionsbeiträge 109' ' Kumulierte zusätzliche Abschreibungen Total Verwaltungsvermögen 2'045' '996' Transferaufwand 56% Transferertrag 9% Entnahmen Fonds und SF 0% Finanzertrag 2% Verschiedene Erträge 3% Entgelte 18% Regalien u. Konzessionen 1% Ausserordent. Ertrag 0% Einlagen in Fonds und SF 9% Interne Verrechnungen 1% Finanzaufwand 1% Ertrag Fiskalertrag 66% Total Aktiven 10'567' '884' Passiven Jahresrechnung 2018 Jahresrechnung Fremdkapital 200 Laufende Verbindlichkeiten 362' ' Kurzfristige Finanzverbindlichkeiten Passive Rechnungsabgrenzungen 1'056' '028' Kurzfristige Rückstellungen Langfristige Finanzverbindlichkeiten Langfristige Rückstellungen 78' Verbindlichkeiten gegenüber SF und Fonds im Fremdkapital 106' ' Total Fremdkapital 1'603' '316' Eigenkapital 290 Verpflichtungen / Vorschüsse gegenüber Spezialfinanzierungen 1'047' ' Rücklagen der Globalbudgetbereiche Vorfinanzierungen 4'365' '679' Reserven 85' ' Neubewertungsreserve Finanzvermögen 769' ' Bilanzüberschuss/-fehlbetrag 2'696' '092' Total Eigenkapital 8'964' '567' Total Passiven 10'567' '884' Nachkredite: Das zuständige Organ bestimmt sich gemäss Organisationsreglement der Gde. Uttigen indem der urspr. Kredit und der Nachkredit zu einem Gesamtkredit addiert werden. Den Nachkredit beschliesst dasjenige Organ, das für diesen Gesamtkredit ausgabenberechtigt ist. Die Gemeindeversammlung beschliesst somit Nachkredite, die zusammen mit dem ursprünglichen Kredit CHF übersteigen. Beträgt der Nachkredit weniger als 10 % des ursprünglichen Kredites oder sind die Ausgaben gebunden beschliesst ihn immer der Gemeinderat. Im Jahr 2018 fallen keine Nachkredite in die Kompetenz der GV. Gemeindeblatt Uttigen Mai 2019 Seite 4 Gemeindeblatt Uttigen Mai 2019 Seite 5

5 Total Nachkredite 2018 CHF davon Aufwand Abfall Ertrag Abfall CHF CHF gebundene Nachkredite CHF Ertragsüberschuss CHF Nachkredite und neue Ausgaben in Kompetenz des Gemeinderates CHF zu beschliessen durch die Gemeindeversammlung CHF 0.00 INVESTITIONSRECHNUNG Ausgaben CHF Einnahmen CHF Genehmigung Gesamtergebnis: Nach HRM2 muss das Ergebnis des Gesamthaushaltes (= steuerfinanzierter Haushalt + gebührenfinanzierte Spezialfinanzierungen Wasser, Abwasser, Kehricht) von der Gemeindeversammlung genehmigt werden. Nettoinvestitionen CHF NACHKREDITE gemäss Ziffer CHF 0.00 ERFOLGSRECHNUNG Aufwand Gesamthaushalt CHF davon Ertrag Gesamthaushalt CHF Ertragsüberschuss CHF Aufwand Allgemeiner Haushalt CHF Ertrag Allgemeiner Haushalt CHF Ertragsüberschuss CHF Aufwand Wasserversorgung CHF Ertrag Wasserversorgung CHF Aufwandüberschuss CHF Aufwand Abwasserentsorgung CHF Ertrag Abwasserentsorgung CHF Ertragsüberschuss CHF Gemeindeblatt Uttigen Mai 2019 Seite 6 Antrag an die Gemeindeversammlung Der Gemeinderat beantragt der Versammlung, die Jahresrechnung 2018 und die Nachkredite von CHF 0.00 zu genehmigen. 2. Totalrevision Personalreglement Uttigen, Genehmigung Das bestehende Personalreglement der Gemeinde Uttigen wurde am 11. November 1997 von der Gemeindeversammlung genehmigt und per 1. Januar 1998 in Kraft gesetzt. Das Reglement wurde zwischenzeitlich mehrmals geändert, letztmals im Jahre Bereits das geltende Personalreglement stützt sich auf kantonales Recht, welches sich in den letzten Jahren auch wesentlich verändert hat. Für Gemeinden ist es infolge der schwierigen Personalrekrutierung immer wichtiger geworden, gute Anstellungsbedingungen präsentieren zu können, um als Arbeitgeber attraktiv zu sein resp. zu bleiben. Auch für die Behördenarbeit (Gemeinderat, Kommissionen) sollen ansprechende Bedingungen geschaffen werden. Wie auch beim Organisationsreglement, welches Ende 2018 von der Gemeindeversammlung genehmigt wurde, handelt es sich beim Personalreglement ebenfalls um eine Totalrevision. Der Aufbau des neuen Reglements orientiert sich am Musterreglement, welches den Gemeinden vom Kanton zur Verfügung gestellt wird. Empfehlungen wurden wo notwendig übernommen, weiterhin wird das kantonale Personalrecht ergänzend beigezogen. So können gewisse Bestimmungen des Kantons ohne Wiederholung im kommunalen Recht als anwendbar erklärt werden. Das nun vorliegende, überarbeitete Personalreglement beinhaltet die Grundlagebestimmungen zum Personalrecht der Gemeinde Uttigen, eine vom Gemeinderat noch zu erlassende Verordnung soll die Ausführungsbestimmungen Gemeindeblatt Uttigen Mai 2019 Seite 7

6 beinhalten. Namentlich werden folgende Bestimmungen in der Personalverordnung geregelt: - die Zuweisung der Stellen zu den Gehaltsklassen - Einzelheiten zu den Anstellungsverhältnissen - die Arbeitszeit - die Zulagen für besondere Arbeitsverhältnisse - die Sitzungs- und Taggelder - die Entschädigung von Funktionärinnen und Funktionären sowie weiteren Behördenmitgliedern - die Übergangsbestimmungen Im Personalreglement werden deshalb nur noch die Grundlagen geregelt, was dem Gemeinderat in oben erwähnten Punkten entsprechender Handlungsspielraum gewährt und kürzere Entscheidungswege ermöglicht. Es ist infolge der Totalrevision nicht einfach möglich, beide Erlasse in einem Direktvergleich darzustellen. Deshalb werden nachfolgend die wichtigsten Änderungen gegenüber dem geltenden Recht kurz erläutert: Öffentlich-rechtliche Anstellung Bisher wurde nur das Kaderpersonal nach öffentlich-rechtlichen Bestimmungen angestellt. Die übrigen Angestellten wurden nach Privatrecht (Obligationenrecht) angestellt, jedoch wurden in den Verträgen teilweise auch öffentlich-rechtliche Bestimmungen übernommen (Ferientage etc.). Neu erfolgt eine Überführung sämtlicher Angestellten (Aushilfspersonal ausgenommen) in eine öffentlich-rechtliche Anstellung. Die Details dazu müssen vom Gemeinderat in der Verordnung festgelegt werden und die Verwaltung wird sämtliche Anstellungsverträge den neuen Bestimmungen entsprechend anpassen. Kündigungsfrist Für die Kaderangestellten soll neu die gleiche Kündigungsfrist wie für die übrigen Angestellten gelten. Bisher sah das Personalreglement eine Kündigungsfrist von 6 Monaten vor, wobei diese auf Gesuch hin auch auf 3 Monate verkürzt werden konnte. Neu gilt einheitlich eine Kündigungsfrist von 3 Monaten, wie dies auch in den meisten Gemeinden des Kantons Bern und in anderen Branchen und Berufen üblich ist. Lohnsystem Es wird weiterhin auf das Lohnsystem des Kantons Bern abgestützt. Dieser hat im Jahre 2016 das degressive Gehaltssystem eingeführt. Dieses hat zum Ziel, dass in den ersten Berufsjahren der Gehaltsaufstieg steiler und später im Laufe der Karriere flacher ausfällt. Dadurch soll jüngeren Mitarbeitern attraktive berufliche Perspektiven geboten werden. Grund- und Endgehalt jeder Gehaltsklasse bleibt dabei identisch. Angepasst ist die Abstufung der einzelnen Gehaltsstufen. Der Gemeinderat möchte dieses degressive Gehaltssystem in Uttigen nun ebenfalls einführen, weshalb die entsprechenden Grundlagen im Personalreglement so geschaffen wurden. Der Gehaltsaufstieg erfolgt weiterhin leistungs- und verhaltensabhängig. Der Gemeinderat beabsichtigt, in der Verordnung die Zuteilung zu den Gehaltsklassen vorzunehmen. Bisher war diese Bestimmung infolge fehlender Personalverordnung im Personalreglement aufgeführt. Mit der Neueinreihung sollen die Gemeindeblatt Uttigen Mai 2019 Seite 8 einzelnen Funktionen einer höheren Gehaltsklasse zugeteilt werden. Dabei wird auch der Vergleich mit anderen Gemeinden erfolgen, um eine zeitgemässe und konkurrenzfähige Einteilung zu ermöglichen. Die höhere Einteilung hat aber keine wesentliche Lohnerhöhung zur Folge, denn es erfolgt eine frankenmässige Überführung in die neuen Klassen mit entsprechender Reduktion der Gehaltsstufen. Sitzungsgeld Personal Bisher hatte das an Sitzungen teilnehmende Personal Anrecht auf Sitzungsgeld. Neu soll es den Angestellten selbst überlassen werden, ob die effektive Arbeitszeit oder Sitzungsgeld bezogen wird. Behördenentschädigung Der Gemeinderat erachtet es als notwendig, die jährlichen Entschädigungen der Gemeinderatsmitglieder moderat zu erhöhen. Im Vergleich mit anderen Gemeinden ähnlicher Grösse ist die Jahresentschädigung Uttigen am unteren Ende der Skala. Keine Änderung ist bei der Höhe des Sitzungsgeldes geplant. Fazit Der Gemeinderat ist überzeugt, mit der Überarbeitung des Personalreglements eine gute Grundlage für die nächsten Jahre geschaffen zu haben. Nach der Genehmigung durch die Gemeindeversammlung wird der Gemeinderat die notwendige Verordnung beschliessen und die Verträge der Angestellten den neuen Bestimmungen entsprechend anpassen. Inkrafttreten Die neuen Bestimmungen treten per 1. Januar 2020 in Kraft. Das neue Personalreglement kann am Schalter der Gemeindeverwaltung oder auf der Homepage der Gemeinde bezogen werden. Antrag an die Gemeindeversammlung Der Gemeinderat beantragt der Gemeindeversammlung, das überarbeitete Personalreglement der Gemeinde Uttigen zu genehmigen. 3. Verpflichtungskredit Neubau Entwässerung Blümlisalpstrasse / Verbreiterung der Strasse westlicher Teil Die letzte Etappe der Überbauung Blümlisalp wird nun realisiert. In diesem Zusammenhang plant die Gemeinde seit längerer Zeit, den westlichen Teil der Blümlisalpstrasse noch auf die gleichen Dimensionen zu verbreitern wie der hintere, östliche Teil der Gemeindestrasse. Im Rahmen der notwendigen Abklärungen für diese Verbreiterung wurde auch die Entwässerung der Blümlisalpstrasse beurteilt. Heute wird im zu verbreiternden Teil über die Schulter ins angrenzende Wiesland entwässert, was mit der Überbauung künftig nicht mehr möglich sein wird. Deshalb ist mit der Verbreiterung der Strasse auch eine neue Strassenentwässerung zu bauen. Gemeindeblatt Uttigen Mai 2019 Seite 9

7 Im bestehenden Strassenteil erfolgt die Entwässerung mittels Einlaufschächten in einen zentralen Versickerungsschacht. Nach den Gewässerschutzbestimmungen ist diese Art der Entwässerung aber unzulässig, da bei Strassenflächen ein hohes Risiko einer Grundwasserverschmutzung angenommen werden muss. Ein Anschluss weiterer Flächen an diese Versickerung ist daher zum Vornherein ausgeschlossen. Die Bau- und Wasserkommission und der Gemeinderat sind sich einig, dass auch die bestehende Entwässerung der Blümlisalpstrasse in diesem Zusammenhang anderweitig gelöst werden muss. Spätestens im Rahmen der Zustandsaufnahme der privaten und öffentlichen Abwasseranlagen im gesamten Gemeindegebiet würde die Gemeinde sowieso mit diesem Umstand konfrontiert. Die Anpassung dieser Entwässerung ist relativ komplex, weshalb das Ingenieurbüro Bührer + Dällenbach AG Steffisburg beauftragt wurde, ein Vorprojekt auszuarbeiten. Das Vorprojekt sieht vor, eine neue Regenabwasserleitung in der Blümlisalpstrasse zu bauen, welche das Strassenabwasser auf der Höhe der Stegmattstrasse in die Kanalisation leitet. Ein früherer Anschluss an die Kanalisation ist aus Kapazitätsgründen der Leitung nicht möglich. Geprüft wurde auch eine Einleitung in die nahe gelegene Giesse resp. den Glütschbach, was aber aufgrund der Höhenverhältnisse und Rückstauproblemen bei Hochwasser nicht möglich ist. Informationen der Gemeinde Wasserablesung 1. Semester 2019 Ende Mai wird allen Liegenschaftsbesitzern oder gegebenenfalls auch dem Mieter eine Ablesekarte zugestellt. Wir bitten Sie, den Zählerstand der Wassruhr umgehend abzulesen und uns die Meldung zuzustellen. Bei Unklarheiten oder Ableseproblemen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Deckel, muss geöffnet werden Zählerstand Das Vorprojekt geht von folgender Kostensituation aus: Kostenschätzung (+/- 20 %, Preisbasis März 2019): Pos. Beschrieb Kosten in Fr. 1 Baukosten Honorar (Phasen 31-53) Diverses und Unvorhergesehenes MwSt. 7.7 % (gerundet) Total inkl. MwSt Neue Siegelungsbeamtin Zählernummer In der oben aufgeführten Kostenschätzung sind auch die Kosten für die Verbreiterung der Blümlisalpstrasse im westlichen Teil von rund Fr. 80' enthalten. Somit betragen die Kosten für den Neubau der Entwässerung rund Fr Die detaillierten Unterlagen und Pläne zum Projekt stehen 30 Tage vor der Versammlung auf der Gemeindeverwaltung Uttigen zur Einsichtnahme offen. Antrag an die Gemeindeversammlung Der Gemeinderat beantragt der Gemeindeversammlung, den Verpflichtungskredit für den Neubau der Strassenentwässerung Blümlisalpstrasse in der Höhe von Fr zu genehmigen. Die Siegelungsbeamtin der Gemeinde Uttigen, Daniela Buzzoni, hat ihr Amt per 30. April 2019 niedergelegt. Der Gemeinderat hat sich auf die Suche nach einer geeigneten Nachfolge gemacht und dabei geprüft, ob die Aufgabe künftig durch das Personal der Gemeindeverwaltung wahrgenommen werden könnte. Die Verwaltungsangestellte Nicole Williner hat ihr Interesse am Siegelungswesen bekannt gegeben, weshalb sich der Gemeinderat dazu entschieden hat, ihr das Amt zu übertragen. Als diplomierte Gemeindeschreiberin ist Frau Williner dafür bestens qualifiziert. Die bisherige Stellvertreterin Bettina Gross wird auch weiterhin ihre Funktion wahrnehmen. Der Gemeinderat dankt Nicole Williner für die Bereitschaft zur Ausübung dieser wichtigen Aufgabe. Gemeindeblatt Uttigen Mai 2019 Seite 10 Gemeindeblatt Uttigen Mai 2019 Seite 11

8 Fundgegenstände Liegengebliebene Kleider, Schuhe und Gegenstände im Bereich des Schulareals können beim Hauswart im Hortraum des Mehrzweckgebäudes abgeholt werden: Donnerstag, 4. Juli bis Uhr Über alles Nichtabgeholte muss anschliessend aus Platzgründen verfügt werden. Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung in der Auffahrtswoche Montag, :00 12:00 / 14:00 17:00 Dienstag, :00 12:00 / 14:00 17:00 Mittwoch, geschlossen Donnerstag, geschlossen (Auffahrt) Freitag, geschlossen Hundetaxe 2019 Gemäss der kantonalen Gesetzgebung und der entsprechenden Gemeindeverordnung muss für jeden im Kanton Bern gehaltenen Hund, der am 1. August 2019 mindestens 6 Monate alt ist, eine Hundesteuer entrichtet werden. Die Hundetaxe von Fr wird jedem Hundehalter in Rechnung gestellt. Noch nicht registrierte Hunde oder der Verlust eines Tieres sind der Gemeindeverwaltung umgehend zu melden. Für die Unterlassung der Meldepflicht oder Nichtbezahlung der Hundetaxe gelten die Bestimmungen des kant. Gesetzes. Zurückschneiden von Bäumen und Sträuchern Die Strassenanstösser werden ersucht, bezüglich Bepflanzungen und Einfriedungen an öffentlichen Strassen folgende Hinweise auf die geltenden gesetzlichen Bestimmungen zu beachten: 1. Bäume, Sträucher und Anpflanzungen, die zu nahe an Strassen stehen oder in den Strassenraum hineinragen, gefährden die Verkehrsteilnehmenden, aber auch Kinder und Erwachsene, die aus verdeckten Standorten unvermittelt auf die Strasse treten. Zur Verhinderung derartiger Verkehrsgefährdungen schreiben das Strassengesetz sowie die Strassenverordnung unter anderem vor: - Hecken, Sträucher, landwirtschaftliche Kulturen und nicht hochstämmige Bäume müssen seitlich mindestens 50 cm Abstand vom Fahrbahnrand haben. Überhängende Äste dürfen nicht in den über der Strasse freizuhaltenden Luftraum von 4.50 m Höhe hineinragen; über Geh- und Radwegen muss mindestens eine Höhe von 2.50 m frei gehalten werden. Bei Radwegen ist ausserdem ein seitlicher Abstand von 50 cm freizuhalten. - Die Wirkung der Strassenbeleuchtung darf nicht beeinträchtigt werden. - Einfriedungen und Zäune bis zu einer Höhe von 1.2 Metern müssen einen Strassenabstand von mindestens 0.5 Metern ab Fahrbahnrand einhalten. Sind sie höher, so müssen sie um ihre Mehrhöhe zurückversetzt werden. An unübersichtlichen Strassenstellen dürfen Einfriedungen und Zäune die Fahrbahn um höchstens 0.6 Meter überragen. Für nicht hochstämmige Bäume, Hecken, Sträucher, landwirtschaftliche Kulturen und dergleichen gelten dieselben Vorschriften. Der Geltungsbereich erstreckt sich auch auf bestehende Pflanzen. Gemeindeblatt Uttigen Mai 2019 Seite 12 Gemeindeblatt Uttigen Mai 2019 Seite 13

9 2. Die Strassenanstösser werden hiermit ersucht, die Äste und andere Bepflanzungen alljährlich bis zum 31. Mai und im Verlaufe des Jahres nötigenfalls erneut auf das vorgeschriebene Lichtmass zurückzuschneiden. - An unübersichtlichen Strassenstellen sind Bäume, Grünhecken, Sträucher, gärtnerische und landwirtschaftliche Kulturen (z.b. Mais) in einem genügend grossen Abstand gegenüber der Fahrbahn anzupflanzen, damit sie nicht zurückgeschnitten bzw. vorzeitig gemäht werden müssen. - Die Grundeigentümer entlang von Gemeindestrassen und von öffentlichen Strassen privater Eigentümer haben Bäume und grössere Äste, welche dem Wind und den Witterungseinflüssen nicht genügend Widerstand leisten und auf die Verkehrsfläche stürzen können, rechtzeitig zu beseitigen. 3. Nicht genügend geschützte Stacheldrahtzäune müssen einen Abstand von 2 m vom Fahrbahnrand bzw. 50 cm von der Gehweghinterkante einhalten. 4. Das zuständige Strasseninspektorat des Tiefbauamts des Kantons Bern oder die Gemeindeverwaltung sind gerne zu näherer Auskunft bereit. Hausdienstarbeitgeber Abrechnungspflicht in der AHV Wenn Sie Hausdienstarbeitnehmende beschäftigen, sind Sie verpflichtet, Sozialversicherungsbeiträge abzurechnen auch wenn der Geld- oder Naturallohn tiefer ist als Franken im Jahr. Im Privathaushalt ist grundsätzlich jede entlöhnte Tätigkeit beitragspflichtig. Wenn Sie im Jahr 2019 Hausangestellte mit Jahrgang 2001 oder älter beschäftigen, müssen Sie sich bei der kant. Ausgleichskasse anmelden, um die Sozialversicherungsbeiträge abzurechnen. Hausangestellte mit Jahrgang 2001 bis 1994 müssen Sie nur dann anmelden, wenn ihr Lohn im Jahr Franken übersteigt. Löhne unter dieser Grenze sind beitragsfrei; die oder der Arbeitnehmende kann aber die Beitragsabrechnung verlangen. Für Hausangestellte mit Jahrgang 2002 und jünger müssen Sie keine Beiträge abrechnen. Es ist keine Anmeldung bei der Ausgleichskasse nötig. Unter Hausdienstarbeit sind namentlich folgende Tätigkeiten in Privathaushalten zu verstehen: Raumpflegerin bzw. Raumpfleger Au-pair-Mädchen/-Junge Babysitterin/Babysitter Kinderbetreuung Haushaltshilfe Aufgabenhilfe Betreuung von älteren Personen Hilfskräfte, welche Tätigkeiten im Haus bzw. in der Wohnung oder ums Haus herum erledigen (z.b. Nachbar, der gegen Bezahlung Gartenarbeit verrichtet). Hausdienstarbeit gilt im sozialversicherungsrechtlichen Sinne als Erwerbs-tätigkeit. Nicht unter den Begriff Hausdienst fallen Tätigkeiten in Mehrfamilienhäusern ausserhalb der Wohnung und in gewerblich genutzten Liegenschaften (z.b. Hauswartin/Hauswart). Bei Fragen steht Ihnen die AHV-Zweigstelle gerne zur Verfügung. Vielen Dank für die Einhaltung dieser Vorschriften! Gemeindeblatt Uttigen Mai 2019 Seite 14 Gemeindeblatt Uttigen Mai 2019 Seite 15

10 Feuerwehr UETENDORF plus Information zum Trinkwasser Uttigen, Die Wasserversorgung Blattenheid informiert Insektenbekämpfung Bekanntlich leistet die Feuerwehr Uetendorf plus keine Einsätze zur Insektenbekämpfung mehr. Für Auskünfte und/oder Beratungen steht die Feuerwehr unter Tel aber nach wie vor gerne zur Verfügung. Bienenschwärme einfangen: Annen Christian, Uetendorf, / Augsburger Fritz, Uetendorf, / Balduini Angela, Uetendorf, Hählen Benjamin, Uetendorf, / Für die Bekämpfung von Wespen- und Bienenschwärmen (an/in Gebäuden) wenden Sie sich bitte an eine anerkannte Spezialfirma (Schädlingsbekämpfung). Bei vielen Hausrat- und/oder Gebäudeversicherungen sind Insektenschäden bis zu einem gewissen Betrag abgedeckt. Dabei werden Schäden am Haus, welche durch Insekten oder durch deren Bekämpfung entstanden sind, übernommen. Für diesbezüglich detaillierte Auskünfte wenden Sie sich bitte an Ihren Versicherer und/oder die Gebäudeversicherung des Kantons Bern (GVB). Vor einer Auftragsvergabe ist immer zuerst mit dem Versicherer Kontakt aufzunehmen und die Deckung zu überprüfen. Trinkwasserqualität in Herkunft des Wassers Hygienische Beurteilung Chemische Beurteilung Uttigen Anteil in % Herkunft 91.5 Quellen Blattenheid, Blumenstein 8.5 Grundwasser Amerikaegge, Uetendorf (WARET AG) Die mikrobiologischen Proben lagen innerhalb der gesetzlichen Vorschriften. Das Trinkwasser ist hygienisch einwandfrei. Messwerte Anforderung TBDV Quellen Blattenheid, Blumenstein Wassertemperatur 5.0 C Gesamthärte 12.9 f < 50 Härtegrad weich Calcium (Ca) 46.3 mg/l < 200 Magnesium (Mg) 3.4 mg/l < 50 Chlorid 0.1 mg/l < 250 Nitrat (NO 3 ) 1.4 mg/l < 40 Sulfat (SO 4 ) 5.8 mg/l < 250 ph-wert bis 8.2 Grundwasser Amerikaegge, Uetendorf (WARET AG) Wassertemperatur 12.5 C Gesamthärte 27.5 f < 50 Härtegrad ziemlich hart Calcium (Ca) 86.0 mg/l < 200 Magnesium (Mg) 14.7 mg/l < 50 Chlorid 10.9 mg/l < 250 Nitrat (NO 3 ) 8.4 mg/l < 40 Sulfat (SO 4 ) 33.0 mg/l < 250 ph-wert bis 8.2 Das Trinkwasser erfüllt die chemischen Anforderungen gemäss der Lebensmittelgesetzgebung. Beachten Sie bitte die entsprechende Waschmitteldosierung. Behandlung des Wassers Quellwasser: Entkeimung durch UV - Licht Grundwasser: keine Behandlung Besonderes Das Trinkwasser hat einen guten Geschmack, es schmeckt immer frisch. Die Wasserversorgung Blattenheid arbeitet nach dem Wasserqualitätssicherungs-System des SVGW. Weitere Auskünfte Wasserversorgung Gemeindeverband Blattenheid Volker Dölitzsch, Betriebsleiter, Aarbord 32e, 3628 Uttigen Mob Tel Gemeindeblatt Uttigen Mai 2019 Seite 16 Gemeindeblatt Uttigen Mai 2019 Seite 17

11 Verschiedene Mitteilungen Information zu ökologischen Waldpflegemassnahmen in der unteren Au, entlang der Aare vom 26. Juni 2019 Im Rahmen eines überbetrieblichen Forstwart-Lehrlingskurses findet am Mittwoch, 26. Juni 2019 auf der Parzelle 566 der Burgergemeinde Uttigen ein Kurs mit Forstwartlehrlingen aus dem Kanton Bern und Wallis statt. Die Lehrlinge erlernen, welche Massnahmen ausgeführt werden, um den Waldrand entlang von Landwirtschaftsland oder eines Gewässers ökologisch aufzuwerten. Das Ziel am Objekt in der unteren Au ist: - Das Erhalten einer stufigen Struktur des Waldbestandes vertikal und horizontal. - Die Förderung von seltenen Bäumen und Sträuchern indem die direkten Konkurrenten zurückgeschnitten werden. - Schnell wachsende Arten (z.b. Hasel) zugunsten von langsam wachsenden Arten (z.b. Weiss-, Schwarz- und Kreuzdorn) auf den Stock setzen (zurückschneiden). - Erstellen von ökologisch wertvollen Kleinstrukturen, insbesondere Asthaufen. Die Asthaufen sind wertvoll für Reptilien, Vögel und Kleinsäuger. - Insbesonders Flatterulmen (sehr selten und absolut zu schützen) und Eichen (der Baum an welchem die meisten Lebewesen vorkommen) sind zu erhalten. Der Eingriff zur ökologischen Aufwertung im Bereich der Aare ist von der Waldabteilung Voralpen WAV und dem Amt für Naturförderung ANF bewilligt und abgesprochen. Burgergemeinde Uttigen und Revierförster Markus Dummermuth Gemeindeblatt Uttigen Mai 2019 Seite 18 Gemeindeblatt Uttigen Mai 2019 Seite 19

12 Gemeindeverband Obergurnigel Forst-Längenbühl, Gurzelen, Seftigen, Thierachern, Uebeschi, Uetendorf, Uttigen Einladung zur Waldbegehung vom Samstag 17. August 2019, Uhr Treffpunkt Uhr beim Holzschopf Bettelegg (Koordinaten / ) Anfahrt via Wattenwil, nach der Grillstelle Stafelalp rechts über die kleine Brücke. Weiterfahrt ca. 2 km auf der Naturstrasse. Komm vorbei! Tag der offenen Tore der Feuerwehr Uetendorf Plus am Der Schweizerische Feuerwehrverband feiert sein 150-jähriges Jubiläum und die lässt die ganze Bevölkerung daran teilhaben. Anlässlich dieses grossen Ereignisses wird die Feuerwehr Uetendorf Plus ihre Tore öffnen und lädt ein zum «Tag der offenen Tore» am Ein spannendes Programm erwartet Gross und Klein. Sie erhalten exklusive Einblicke in die Einsatzgebiete Ihrer regionalen Feuerwehr. Ein besonderes Highlight ist die Einweihung unserer neuen Tanklöschfahrzeuge. Darauf wollen wir gemeinsam anstossen. Programm - Begrüssung, Vorstellen Programm und Ablauf - Fahrt durch die Gurnigelwälder via Gurnigelbad in das Gebiet Brunnerenegg - Rundgang mit dem Revierförster in den Waldungen Bärenloch Brunnerenegg Büffel - Ca Uhr Apéro und gemütliches Beisammensein mit Bräteln bei der Feuerstelle Bettelegg (Getränke vorhanden, Grillgut Selbstsorge) Themen - Bewirtschaftung und Pflege der Wälder im Gebiet Bärenloch - Erschliessung der Wälder, Rutschungen - Seilkranholzschlag Bärenloch (wenn möglich im Einsatz) - Borkenkäfer und Forstschutzmassnahmen im Gürbeschutzwald Ausrüstung Gutes Schuhwerk und ev. Regenschutz. Die Begehung findet auf Wald- und Wanderwegen, sowie in leicht begehbarem Baumbestand statt. Sie wird bei jeder Witterung durchgeführt. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Gemeindeverband Obergurnigel Waldkommission und Revierförster Gemeindeblatt Uttigen Mai 2019 Seite 20 All unsere engagierten Feuerwehrangehörigen, die rund um die Uhr für Sie in und Ihre Gemeinden im Einsatz stehen, danken für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Gemeindeblatt Uttigen Mai 2019 Seite 21

13 ANGEBOT ROKJA-Wochenplatzbörse Einsteiger-Gruppenunterricht Ab dem neuen Schuljahr startet wieder unser Gruppen-Angebot, welches sich organisatorisch am Sport orientiert: die Ausschreibung der Kurse erfolgt mit bereits fixiertem Termin. Inhaltlich geht es darum, gemeinsam mit anderen erste Schritte auf einem Instrument zu wagen, ein vertieftes Schnuppern sozusagen, bei dem das gemeinsame Musizieren von Anfang an dazugehört. Es handelt sich um einen Jahreskurs. Nach Ablauf dieser Frist wird sorgfältig geprüft, wie die Gruppenmitglieder auf dem Weg, das Instrumentalspiel zu erlernen, weiter optimal begleitet werden können. Die Zusammensetzung der Gruppe, die Entwicklung der einzelnen Kinder und die Länge der Lektionen sind gemeinsam mit der Lehrperson zu diskutieren. Die Voraussetzung, dass die Kurse wie ausgeschrieben durchgeführt werden können, ist, dass mindestens 3 Anmeldungen pro Angebot eingehen. Wenn Sie mehrere Kinder zusammen anmelden ist die Chance grösser, dass der Kurs zustande kommt. Kosten: 265.-/Semester/Kind Die genaue Ausschreibung finden Sie ab Mitte Mai unter VERANSTALTUNGEN Samstag, 18. Mai, Uhr, Aula Uttigen Jugendmusik Gürbetal in concert Unter der Leitung von Stefan Rolli präsentiert die JuMu, was sie im laufenden Semester erarbeitet hat. Dienstag, 11. Juni, Uhr, Zehntenhaus Uetendorf Musizierstunde E-Gitarre Schülerinnen und Schüler der Klasse von Philipp Zürcher musizieren Sonntag, 16. Juni, Uhr, Zehntenhaus Uetendorf Musizierstunde Bambusflöte Schülerinnen und Schüler der Klasse von Daniela Stoller musizieren Samstag, 29. Juni, Uhr, Mehrzweckhalle Bach Uetendorf Orchesterkonzert Mit dem JuniorOrchester unter der Leitung von Dorothee Schmid und dem SymphonicOrchester unter der Leitung von Urs Stähli und Javier López sind an diesem Klangfest über 60 Schülerinnen und Schüler beim gemeinsamen Musizieren zu hören lassen Sie sich von ihrer Begeisterung anstecken! Die ROKJA-Wochenplatzbörse richtet sich einerseits an alle Jugendlichen im Alter von 13 bis 17 Jahren, welche in ihrer Freizeit gerne ihr Taschengeld aufbessern möchten. Andererseits an Firmen und Privatpersonen, welche jugendliche Unterstützung bei leichten Arbeiten im Betrieb oder im Privathaushalt brauchen könnten. Wochenplätze leisten einen wichtigen Beitrag zur beruflichen Integration der Jugendlichen und fördern zudem den generationenübergreifenden Kontakt. Sie ermöglichen den Jugendlichen ein geschütztes Lernfeld in welchem sie erste Arbeitsleistungen erbringen und ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen können. Dabei sammeln sie wertvolle Erfahrungen für das spätere Berufsleben und können so ihre Chance bei der Lehrstellensuche steigern. Folgende Rahmenbedingungen gelten für unsere Wochenplatzbörse: Jugendliche dürfen ab 13 Jahren während der Schulzeit max. für 3h pro Tag und bis spätestens Uhr einem Wochenplatz nachgehen. In den Schulferien sind max. 8h pro Tag für die jeweils halbe Dauer der Ferien erlaubt. Ebenso muss gewährleistet sein, dass der Wochenplatz keinen negativen Einfluss auf die Gesundheit, die Sicherheit und die Entwicklung der Jugendlichen hat, weshalb wir bei unserer Wochenplatzbörse nur sogenannte leichte Arbeiten annehmen. Weiter ist es uns ein Anliegen, dass die Jugendlichen für ihre wertvolle Arbeit angemessen entlohnt werden. Unser Stundenlohnminimum berechnet sich deshalb anhand der Klassenstufe der/des Jugendlichen (z.b. 7. Klasse = 7.-/h; 8.Klasse = 8.-/h; etc.). Anmeldeformulare sowie weitere Informationen zur Wochenplatzbörse sind auf unserer Homepage ersichtlich. Rückblick Wagen on Tour 2019 Auch in diesem Jahr besuchten uns wieder viele Kinder und Jugendliche aus Uttigen beim Wagen on Tour. Der diesjährige Besucherrekord beträgt 84! Es wurde viel gelacht, gebastelt und gespielt. Auch Petrus war an den Mittwochnachmittagen (meistens) gut gelaunt, so dass wir unser Programm mehrheitlich bei Sonnenschein durchführen konnten. Die vollständige Bildergalerie finden Sie auf unserer Homepage. Nun sind wir mit unserem Spielmobil weiter nach Uebeschi gezogen und freuen uns im 2020 wieder für ein paar Wochen zu Gast in Uttigen sein zu dürfen! Alle Projekte und Öffnungszeiten unserer Kinder- und Jugendtreffs sind auf unserer Homepage ersichtlich Gemeindeblatt Uttigen Mai 2019 Seite 22 Gemeindeblatt Uttigen Mai 2019 Seite 23

14 Vereinsleben / Parteien Politik hautnah miterleben Besuch des Bundeshauses in Bern Bogenschützen Uttigen Kursprogramm 2019 Schnupperkurs 3 DO, / Uhr Wer hat Interesse und möchte unser Parlament in Bern näher kennen lernen? Unter fachkundiger Führung von NR Werner Salzmann bieten wir diese einzigartige Möglichkeit. Einsteigerkurs 1 DO bis DO / Uhr Einsteigerkurs 2 DO bis DO / Uhr (Einsteigerkurs 2 mit Sommerferienpause) Das prächtig frühlingshafte Wetter lockt auch die Bogenschützen wieder nach draussen. Mit regem Interesse bei Alt und Jung konnten wir bereits die beiden ersten Schnupperkurse durchführen und unseren ersten Einsteigerkurs starten. Wir freuen uns, den Verein am Neuzuzügerabend allen "Neu-Uttigern", den Behörden- und Vereinsvertretern präsentieren zu dürfen. Unsere Trainings finden in der Regel montags gegen Abend statt und sehr gerne dürfen auch mal Neugierige eine Nase voll "Robin Hood Luft" nehmen und ungeniert Fragen stellen. Wann: Transport: Treffpunkt: Weitere Kosten: Anmeldungen Spezielles: Montag, 17. Juni 2019, h individuell zu Lasten der Teilnehmer mit ÖV oder mit PW (Parkmöglichkeit: Rathaus, Bellevue, Metro) h beim Bundeshaus in Bern Besuchereingang (Seite Bundesterrasse) keine bis spätestens 31. Mai 2019 telefonisch unter der Nummer: oder per Mail an: Die Teilnehmerzahl ist auf 25 beschränkt. Bitte ID mitnehmen Viele weitere Informationen findest Du auf unserer Seite. Gemeindeblatt Uttigen Mai 2019 Seite 24 Die SVP Uttigen freut sich auf eine zahlreiche Teilnahme Gemeindeblatt Uttigen Mai 2019 Seite 25

15 FELDSCHÜTZEN UTTIGEN Schiesstätigkeit 2019 Obligatorische Übungen Dienst- und Schiessbüchlein/Militärischer Leistungsausweis mitbringen. Letzte Standblattausgabe bis jeweils 1/2 Std. vor Schiessende. Wichtig: Fr. 12. April Uhr Sa. 11. Mai Uhr Fr. 30. August Uhr Waffenkontrolle vor und nach dem Schiessen ist Pflicht eines jeden Schützen. Gehörschutz im Schiessstand ist obligatorisch. Es ist untersagt Munition nach Hause zu nehmen. Feldschiessen Samstag 11. Mai Vorschiessen Feldschiessen Freitag 24. Mai Feldschiessen Samstag 25. Mai Feldschiessen Samstag 25. Mai Feldschiessen Leistungsplaketten SSV (Feldmeisterschafts-Auszeichnung) Anrecht auf die Leistungsplaketten des SSV hat, wer je 8 Anerkennungskarten vom Obligatorischen und vom Feldschiessen vorweist. (1. je 8 Karten, 2. je 8 Karten, 3. je 8 Karten, 4. je 10 Karten). Anmeldeformulare sind erhältlich im Schützenhaus Büro. Bitte vorher ausfüllen und danach der Schiesssekretärin abgeben. (Eingabeschluss: 31. August) Eingesandte Karten werden nur zurückgesandt, wenn ein frankiertes und den Empfänger (Schütze) adressiertes Antwortkuvert beigelegt wird. Kranzkarten Einlösen (1. Februar bis 31. Oktober) Adresse: Gerber Robert, Erlenstrasse 17, 2540 Grenchen Adressänderungen Diese sind der Schiesssekretärin zu melden: Ursula Walther Gewerbestrasse Uetendorf Freiwillige Übungen & Anlässe 2019 Tag Datum Zeit Schiessen Schützenmeister / Ort Sa 30. März Freiwillige Übung A. Staudenmann Do 04. April 1. Auslosung Gürbe Cup Rest. Bütschelegg Fr 05. April Fr 12. April Sa 20. April Fr 26. April Freiwillige Übung / 1. R. Gürbe Cup Nur OP Freiwillige Übung Freiwillige Übung Sa/So 27./28. April Stafelalpschiessen F. Staudenmann P. Senn, A. Staudenmann, H. Wittwer, S. Glauser H. Wittwer S. Glauser Do 02. Mai 2. Auslosung Gürbe Cup Rest. Linden Gelterfingen Sa 04. Mai Sa 11. Mai Fr 17. Mai Fr 24. Mai Sa 25. Mai Mi 29. Mai Mi 05. Juni Fr 07. Juni Sa 08. Juni Freiwillige Übung / 2. R. Gürbe Cup FS Vorschiessen + OP Freiwillige Übung FELDSCHIESSEN FELDSCHIESSEN Zvierischiessen Gürbe Schützentag Freiwillige Übung Gürbe Schützentag H. Dänzer P. Senn, R. Walther,H. Wittwer, H. Dänzer S. Galuser / U. Altorfer Nach Aufgebot (P.Senn) Nach Aufgebot (P. Senn) Steffisburg Grundbach F. Staudenmann Wattenwil Munitionspreis: GP 11 und GP 90, Fr / 10 Schuss Mi 12. Juni Gürbe Schützentag Wattenwil und Grundbach Aug. Eidg. Veteranenschiessen Albisgüetli Zürich Gemeindeblatt Uttigen Mai 2019 Seite 26 Gemeindeblatt Uttigen Mai 2019 Seite 27

16 Mi 07. August Vorschiessen Fähnlischiessen Gerzensee Do 08. August 3. Auslosung Gürbe Cup Rest. Adler Riggisberg Fr 09. August Sa 17. August Freiwillige Übung / 3. R. Gürbe Cup Veteranenschiessen F. Staudenmann Rüeggisberg Sa 17. August Fähnlischiessen Gerzensee Mi 28. August Fr 30. August So 01. September Fr-So 30. August 01. September Veteranenschiessen OP Blattenheidschiessen Herbstschiessen Rüeggisberg H. Dänzer, F. Staudenmann A. Staudenmann, P. Senn Blumenstein Gelterfingen Sa 07. September Freiwillige Übung A. Staudenmann September Emmentalisches Landesteilschiessen Sa 14. September Ausschiesset H. Wittwer Sa 14. September Gürbe Cup Final Riggisberg Sa 12. Oktober Ausschiesset S. Glauser Sa 26. Oktober Freundschaftsschiessen Belp Sa 09. November Freundschaftsschiessen Belp Sa 16. November Ausschiesset Abend Mi 05. Februar 20 Hauptversammlung Rest. Bahnhof Uttigen Gemeindeblatt Uttigen Mai 2019 Seite 28

17 .

Mitteilungsblatt Nr. 02 / 2016

Mitteilungsblatt Nr. 02 / 2016 Mitteilungsblatt Nr. 02 / 2016 Inhaltsverzeichnis Seite 1. Kehrichtabfuhr nach einem Feiertagswochenende... 2 2. Öffnungszeiten Gemeindeverwaltung... 2 3. Zurückschneiden von Bäumen und Sträuchern... 2

Mehr

Botschaft an den Grossen Gemeinderat für die 4. Sitzung vom 29. Juni 2017 Traktanden Nr. 37 Registratur Nr Axioma Nr.

Botschaft an den Grossen Gemeinderat für die 4. Sitzung vom 29. Juni 2017 Traktanden Nr. 37 Registratur Nr Axioma Nr. GGR Botschaft Botschaft an den Grossen Gemeinderat für die 4. Sitzung vom 29. Juni 2017 Traktanden Nr. 37 Registratur Nr. 20.3.01 Axioma Nr. 2977 Ostermundigen, 30. Mai 2017 / ArnNie Jahresrechnung 2016;

Mehr

Kontenrahmen für Bilanz, Erfolgs- und Investitionsrechnung ( 2 Abs. 1 VAF)

Kontenrahmen für Bilanz, Erfolgs- und Investitionsrechnung ( 2 Abs. 1 VAF) Anhang 2 1 (Stand 1. Januar 2017) Kontenrahmen für Bilanz, Erfolgs- und Investitionsrechnung ( 2 Abs. 1 VAF) 1. Kontenrahmen Bilanz 1 Aktiven 10 Finanzvermögen 100 Flüssige Mittel und kurzfristige Geldanlagen

Mehr

Mitteilungsblatt Nr. 02 / 2017

Mitteilungsblatt Nr. 02 / 2017 Mitteilungsblatt Nr. 02 / 2017 Inhaltsverzeichnis Seite 1. Kehrichtabfuhr nach einem Feiertagswochenende... 2 2. Trinkwasserkontrolle... 2 3. Zurückschneiden von Bäumen und Sträuchern... 2 4. Hundekot...

Mehr

Finanzplan 2018 bis 2023

Finanzplan 2018 bis 2023 Reformierte Kirchgemeinde Unterseen www.kirche-unterseen.ch Finanzplan 2018 bis 2023 Kirchgemeinderat 13. November 2018 Vorbericht 1. Vorbemerkung Per 1. Januar 2019 sind die Kirchgemeinden verpflichtet,

Mehr

A1. 31 Sach- und übriger Betriebsaufwand. 41 Regalien und Konzessionen. 33 Abschreibungen Verwaltungsvermögen

A1. 31 Sach- und übriger Betriebsaufwand. 41 Regalien und Konzessionen. 33 Abschreibungen Verwaltungsvermögen 1 621.1-A1 Anhang 1 zu Artikel 18 und 83 (Stand 01.01.2017) Finanzbuchhaltung Gliederung der Jahresrechnung nach Kontenklassen und Sachgruppen Verwaltungsrechnung Erfolgsrechnung Investitionsrechnung 1

Mehr

Anhang 1: Aufbau des Rechnungswesens (Art. 17)

Anhang 1: Aufbau des Rechnungswesens (Art. 17) Anhang : Aufbau des Rechnungswesens (Art. 7) (Stand. Januar 06). Finanzvermögen Das Finanzvermögen wird wie folgt unterteilt: a) flüssige Mittel und kurzfristige Geldanlagen; b) Forderungen; c) kurzfristige

Mehr

Grüsch (AfG GEFIS HRM2)

Grüsch (AfG GEFIS HRM2) Allgemeine Daten 2016 2017 +/- Einwohner 2'049 2'074 25 Steuerfuss in % 90.000 90.000 0 Handänderungssteuer in % 2.000 2.000 0 Liegenschaftssteuer in 0.800 0.800 0 RP-Index in % 79.5 74.7-4.8 Finanzkennzahlen

Mehr

Vals (AfG GEFIS HRM2)

Vals (AfG GEFIS HRM2) Vals (AfG GEFIS HRM2) HRM 2 Allgemeine Daten 2015 2016 +/- Einwohner 990 984-6 Steuerfuss in % 100.000 100.000 0 Handänderungssteuer in % 2.000 2.000 0 Liegenschaftssteuer in 1.000 1.000 0 Finanzkraftgruppe

Mehr

Kt. Graubünden (AfG GEFIS HRM1) CHF/Einwohner

Kt. Graubünden (AfG GEFIS HRM1) CHF/Einwohner Kt. Graubünden (AfG GEFIS HRM1) CHF/Einwohner HRM 1 Allgemeine Daten 2011 2012 2013 2014 2015 +/- Einwohner 193'388 193'920 182'398 177'285 120'060-57'225 Steuerfuss in % 104.776 104.243 102.581 100.826

Mehr

HRM2 Harmonisiertes Rechnungslegungsmodell 2 für die Bündner Gemeinden

HRM2 Harmonisiertes Rechnungslegungsmodell 2 für die Bündner Gemeinden Amt für Gemeinden Graubünden Uffizzi da vischnancas dal Grischun Ufficio per i comuni dei Grigioni HRM2 Harmonisiertes Rechnungslegungsmodell 2 für die Bündner Gemeinden Praxisempfehlung Nr. 12 Inhalt

Mehr

Klosters-Serneus (AfG GEFIS HRM2)

Klosters-Serneus (AfG GEFIS HRM2) Klosters-Serneus (AfG GEFIS HRM2) HRM 2 Allgemeine Daten 2016 Einwohner 4'476 Steuerfuss in % 90.200 Handänderungssteuer in % 2.000 Liegenschaftssteuer in 0.500 RP-Index in % 134.0 Finanzkennzahlen 2016

Mehr

Ortsbürgergemeindeversammlung

Ortsbürgergemeindeversammlung Einladung zur Ortsbürgergemeindeversammlung Mittwoch, 18. November 2015, 19.00 Uhr Sitzungszimmer Gemeindehaus Widen www.widen.ch Willkommen zur Ortsbürgergemeindeversammlung Liebe Ortsbürgerinnen und

Mehr

Calanca (AfG GEFIS HRM2)

Calanca (AfG GEFIS HRM2) Calanca (AfG GEFIS HRM2) Region: Moesa BFS Nr: 3837 HRM 2 www.comunedicalanca.ch Allgemeine Daten 2015 2016 +/- Einwohner 187 192 5 Steuerfuss in % 90.000 90.000 0 Handänderungssteuer in % 2.000 2.000

Mehr

Reformierte Kirchgemeinde Konolfingen. Finanzplan Kultur, Sport und Freizeit, Kirche. Kirchen und religiöse Angelegenheiten.

Reformierte Kirchgemeinde Konolfingen. Finanzplan Kultur, Sport und Freizeit, Kirche. Kirchen und religiöse Angelegenheiten. Leitdaten Körperschaft Titel Titel Funktion einstufig Titel Funktion dreistufig Reformierte Kirchgemeinde Konolfingen Finanzplan 2018-2023 Kultur, Sport und Freizeit, Kirche Kirchen und religiöse Angelegenheiten

Mehr

BOTSCHAFT ZUR GEMEINDEVERSAMMLUNG

BOTSCHAFT ZUR GEMEINDEVERSAMMLUNG EINWOHNERGEMEINDE LEUZIGEN BOTSCHAFT ZUR GEMEINDEVERSAMMLUNG ORDENTLICHE GEMEINDEVERSAMMLUNG vom Dienstag, 12. Juni 2018, 20.00 Uhr, Gemeindesaal Alte Post, Leuzigen Traktanden 1. Genehmigung Jahresrechnung

Mehr

Gemeinde Widen DREISTUFIGER ERFOLGSAUSWEIS ORTSBÜRGERGEMEINDE Datum

Gemeinde Widen DREISTUFIGER ERFOLGSAUSWEIS ORTSBÜRGERGEMEINDE Datum Gemeinde Widen DREISTUFIGER ERFOLGSAUSWEIS ORTSBÜRGERGEMEINDE ERFOLGSRECHNUNG Budget Budget Rechnung 2019 2018 2017 Betrieblicher Aufwand 54'719 53'763 46'370.75 30 Personalaufwand 2'000 2'000 2'425.45

Mehr

Bilanz mit Periodenvergleich Rechnung 2013

Bilanz mit Periodenvergleich Rechnung 2013 1 Aktiven 10'652'503.73 8'931'600.50-9'457'549.41 10'555'697.68 10 Finanzvermögen 6'722'287.87 8'064'455.13-8'858'489.16 6'893'566.94 100 Flüssige Mittel und kurzfristige Geldanlagen 2'284'912.81 4'483'198.65-5'291'468.62

Mehr

Botschaft zur Gemeindeversammlung der Einwohnergemeinde Wilderswil Montag, 19. Juni 2017, Uhr, Mehrzwecksaal, Allmendstrasse 2a

Botschaft zur Gemeindeversammlung der Einwohnergemeinde Wilderswil Montag, 19. Juni 2017, Uhr, Mehrzwecksaal, Allmendstrasse 2a Botschaft zur Gemeindeversammlung der Einwohnergemeinde Wilderswil Montag, 19. Juni 2017, 20.15 Uhr, Mehrzwecksaal, Allmendstrasse 2a Liebe Stimmbürgerinnen, liebe Stimmbürger An der Gemeindeversammlung

Mehr

Röm.-kath. Kirchgemeinde 4900 Langenthal JAHRESRECHNUNG 2015 (nach HRM2)

Röm.-kath. Kirchgemeinde 4900 Langenthal JAHRESRECHNUNG 2015 (nach HRM2) Röm.-kath. Kirchgemeinde 4900 Langenthal JAHRESRECHNUNG 2015 (nach HRM2) Seite 2 von 44 Inhaltsverzeichnis 1 BERICHTERSTATTUNG...4 2 ECKDATEN...8 2.1 Übersicht...8 2.2 Selbstfinanzierung...9 2.3 Gestufte

Mehr

Primarschulgemeinde Neerach - Gemeindeversammlung. Montag, 12. Juni 2017, Uhr. In das Mehrzweckgebäude Sandbuck, Neerach, zu einer

Primarschulgemeinde Neerach - Gemeindeversammlung. Montag, 12. Juni 2017, Uhr. In das Mehrzweckgebäude Sandbuck, Neerach, zu einer Primarschulgemeinde Neerach - Gemeindeversammlung Die Stimmberechtigten der Primarschulgemeinde Neerach werden auf Montag, 12. Juni 2017, 20.00 Uhr In das Mehrzweckgebäude Sandbuck, Neerach, zu einer Gemeindeversammlung

Mehr

Gestufter Erfolgsausweis Einwohnergemeinde ERFOLGSRECHNUNG Budget 2013 Budget 2012 Rechnung 2011 Betrieblicher Aufwand 8'149'265.00 7'776'200.00 7'805'736.58 30 Personalaufwand 2'464'585.00 2'344'650.00

Mehr

34 Finanzaufwand 1'059' ' ' Finanzertrag 2'771'300 2'725'400 2'589'915 Ergebnis aus Finanzierung 1'712'100 1'856'800 1'888'468

34 Finanzaufwand 1'059' ' ' Finanzertrag 2'771'300 2'725'400 2'589'915 Ergebnis aus Finanzierung 1'712'100 1'856'800 1'888'468 Einwohnergemeinde Wohlen Beilage 1 OHNE Spezialfinanzierungen Dreistufiger Erfolgsausweis (in CHF) Einwohnergemeinde Budget Budget Rechnung Erfolgsrechnung 2019 2018 2017 OHNE Spezialfinanzierung CHF CHF

Mehr

1 Aktiven A1. Anhang 1: Kostenrahmen der Bilanz (Stand )

1 Aktiven A1. Anhang 1: Kostenrahmen der Bilanz (Stand ) 1 170.511-A1 Anhang 1: Kostenrahmen der Bilanz (Stand 01.01.2013) 1- bis 4-stellige Sachgruppen sind generell verbindlich. Die 5-stellige Sachgruppe ist verbindlich, wenn hier genannt. 5. Ziffer allgemein:

Mehr

Gemeindeversammlung 12. Juni 2018

Gemeindeversammlung 12. Juni 2018 Gemeindeversammlung 12. Juni 2018 Herzlich willkommen! 12. Juni 2018 1 Traktanden 1. Genehmigung der Jahresrechnung 2017 2. Genehmigung der Verordnung über die Siedlungsentwässerungsanlagen (SEVO) 3. Keine

Mehr

Einwohnergemeinde 3076 Worb. Jahresrechnung 2016

Einwohnergemeinde 3076 Worb. Jahresrechnung 2016 Einwohnergemeinde 3076 Worb Jahresrechnung 2016 Inhaltsverzeichnis Ausgangslage 3 Ergebnis 4 Ergebnis Allgemeiner Haushalt 7 Nachkredite 10 Bruttoinvestitionen 11 Investitionseinnahmen und Nettoinvestitionen

Mehr

Staatsrechnung 2016 Zahlen im Überblick

Staatsrechnung 2016 Zahlen im Überblick Staatsrechnung 2016 Zahlen im Überblick 1 Impressum Appenzell Ausserrhoden Departement Finanzen Amt für Finanzen, Regierungsgebäude, 9102 Herisau www.ar.ch Vertrieb Dienstleistungs- und Materialzentrale

Mehr

Ordentliche Gemeindeversammlung

Ordentliche Gemeindeversammlung Einwohnergemeinde Gsteig Ordentliche Gemeindeversammlung Freitag, 27. Mai 2016 20.15 Uhr, Mehrzweckhalle Gsteig Informationsbroschüre des Gemeinderates für die Stimmberechtigten Nr. 13 1 Ordentliche Gemeindeversammlung

Mehr

Röm.-kath. Kirchgemeinde 4900 Langenthal JAHRESRECHNUNG 2016 (nach HRM2)

Röm.-kath. Kirchgemeinde 4900 Langenthal JAHRESRECHNUNG 2016 (nach HRM2) Röm.-kath. Kirchgemeinde 4900 Langenthal JAHRESRECHNUNG 2016 (nach HRM2) Seite 2 von 48 Inhaltsverzeichnis 1 BERICHTERSTATTUNG...4 2 ECKDATEN...8 2.1 Übersicht...8 2.2 Selbstfinanzierung...9 2.3 Gestufte

Mehr

HRM2 Harmonisiertes Rechnungslegungsmodell 2 für die Bündner Gemeinden

HRM2 Harmonisiertes Rechnungslegungsmodell 2 für die Bündner Gemeinden Amt für Gemeinden Graubünden Uffizzi da vischnancas dal Grischun Ufficio per i comuni dei Grigioni HRM2 Harmonisiertes Rechnungslegungsmodell 2 für die Bündner Gemeinden Praxisempfehlung Nr. 14 Geldflussrechnung

Mehr

Aktiven Zugang Abgang Aktiven 4'524' '156' '765' '915'160.54

Aktiven Zugang Abgang Aktiven 4'524' '156' '765' '915'160.54 Einwohnergemeinde Schwanden Bilanz Datum 09.06.2017 / Seite 1 1 Aktiven 4'524'951.03 12'156'149.95 10'765'940.44 5'915'160.54 10 Finanzvermögen 4'053'654.48 11'994'407.30 10'721'873.84 5'326'187.94 100

Mehr

Erläuterungen Ortsbürgergemeinde Bözen

Erläuterungen Ortsbürgergemeinde Bözen Erläuterungen Ortsbürgergemeinde Bözen a) Allgemeines Die Ortsbürgerverwaltung schliesst mit einem Ertragsüberschuss von Fr. 5'550.00 (Kto. 9990.9000.00) ab, welcher dem Eigenkapital gutgeschrieben wird.

Mehr

EINWOHNERGEMEINDE SCHWANDEN VORBERICHT ZUM VORANSCHLAG 2010

EINWOHNERGEMEINDE SCHWANDEN VORBERICHT ZUM VORANSCHLAG 2010 EINWOHNERGEMEINDE SCHWANDEN VORBERICHT ZUM VORANSCHLAG 2010 1. Rechnungsführung Der vorliegende Voranschlag 2010 der Einwohnergemeinde Schwanden wurde nach dem Neuen Rechnungsmodel (NRM) des Kantons Bern

Mehr

Versammlung der Einwohnergemeinde Eriz

Versammlung der Einwohnergemeinde Eriz Protokoll GV vom 06. Juni 2017 65 Versammlung der Einwohnergemeinde Eriz Dienstag, den 06. Juni 2017 um 20.00 Uhr im Schulhaus Biete; bekanntgemacht in den Thuner Amtsanzeigern Nrn. 17/18 vom 27.04. und

Mehr

Übergang und weitere Neubewertungen

Übergang und weitere Neubewertungen Amt für Gemeinden Gemeindefinanzen www.agem.so.ch HRM2-Einführungsinstruktion 3 Übergang und weitere Neubewertungen 18.04.2016 HRM2-Einführungsinstruktion 3 1 Ausgangslage (1) Grundsätzlich sind neben

Mehr

(gemäss Art. 29 Direktionsverordnung über den Finanzhaushalt der Gemeinden FHDV [BSG ])

(gemäss Art. 29 Direktionsverordnung über den Finanzhaushalt der Gemeinden FHDV [BSG ]) Einwohnergemeinde Schwanden Vorbericht Budget 2018 Nach HRM2 (gemäss Art. 29 Direktionsverordnung über den Finanzhaushalt der Gemeinden FHDV [BSG 170.511]) (Version März 2016) 12. Dezember 2017 Hinweis:

Mehr

HRM2 Harmonisiertes Rechnungslegungsmodell 2 für die Bündner Gemeinden

HRM2 Harmonisiertes Rechnungslegungsmodell 2 für die Bündner Gemeinden Amt für Gemeinden Graubünden Uffizzi da vischnancas dal Grischun Ufficio per i comuni dei Grigioni HRM2 Harmonisiertes Rechnungslegungsmodell 2 für die Bündner Gemeinden Praxisempfehlung Nr. 12 Jahresrechnung

Mehr

Einleitende Bemerkungen zur Jahresrechnung 2013

Einleitende Bemerkungen zur Jahresrechnung 2013 Jahresrechnung 2013 Kurzversion Einleitende Bemerkungen zur Jahresrechnung 2013 Laufende Rechnung Die Rechnung 2013 der Einwohnergemeinde Biel-Benken schliesst mit einem Aufwandüberschuss von Fr. 512 372.87

Mehr

Finanzplan Reformierte Kirchgemeinde Steffisburg

Finanzplan Reformierte Kirchgemeinde Steffisburg Finanzplan 2019 2023 Reformierte Kirchgemeinde Steffisburg Inhaltsverzeichnis zum Finanzplan 2019 2023 der Reformierten Kirchgemeinde Steffisburg Vorbericht 1 4 Wichtigste Ergebnisse 5 Erfolgsrechnung

Mehr

Gemeinde Stäfa. Gemeindeversammlung. Montag, 30. Mai 2016, 20 Uhr Reformierte Kirche Stäfa. Die erweiterte Abwasserreinigungsanlage Stäfa

Gemeinde Stäfa. Gemeindeversammlung. Montag, 30. Mai 2016, 20 Uhr Reformierte Kirche Stäfa. Die erweiterte Abwasserreinigungsanlage Stäfa 8 Gemeinde Stäfa Gemeindeversammlung Montag, 30. Mai 2016, 20 Uhr Reformierte Kirche Stäfa Die erweiterte Abwasserreinigungsanlage Stäfa 1 Stäfa, April 2016 Liebe Stäfnerinnen und Stäfner Wir laden Sie

Mehr

ERFOLGSRECHNUNG. Gemeinde Mägenwil EINWOHNERGEMEINDE

ERFOLGSRECHNUNG. Gemeinde Mägenwil EINWOHNERGEMEINDE 3 Aufwand 9'204'450 9'159'600 8'693'022.47 30 Personalaufwand 1'628'750 1'644'850 1'592'082.99 300 Behörden und Kommissionen 137'500 157'200 142'244.25 3000 Löhne, Tag- und Sitzungsgelder an Behörden und

Mehr

ERFOLGSRECHNUNG. Gemeinde Mägenwil EINWOHNERGEMEINDE

ERFOLGSRECHNUNG. Gemeinde Mägenwil EINWOHNERGEMEINDE 3 Aufwand 9'002'466.51 9'397'285 9'358'617.44 30 Personalaufwand 1'533'702.35 1'604'000 1'497'838.05 300 Behörden und Kommissionen 134'771.85 148'700 135'877.30 3000 Löhne, Tag- und Sitzungsgelder an Behörden

Mehr

Orientierung über die Geschäfte der Gemeindeversammlung vom Dienstag, 06. Juni 2017, Uhr, Gemeindehaus, Mehrzweckraum 2, 2.

Orientierung über die Geschäfte der Gemeindeversammlung vom Dienstag, 06. Juni 2017, Uhr, Gemeindehaus, Mehrzweckraum 2, 2. Einwohnergemeinde Gondiswil Seite 1 Gemeindeschreiberei 062 962 01 12 E-Mail gemeinde@gondiswil.ch Fax 062 962 01 72 Homepage www.gondiswil.ch Orientierung über die Geschäfte der Gemeindeversammlung vom

Mehr

Geschäft Nr. 4 Finanzen

Geschäft Nr. 4 Finanzen Geschäft Nr. 4 Finanzen 4.1 Genehmigung des Budgets für das Jahr 2018 Das Budget 2018 wird in zusammengefasster Form vorgelegt. Das detaillierte Budget kann bei der Gemeindeverwaltung oder unter www.ennetbuergen.ch

Mehr

Erfolgsrechnung. (nach Sachgruppen) 3 Aufwand 6'580' '463'500 6'338' Personalaufwand 865' ' '620.

Erfolgsrechnung. (nach Sachgruppen) 3 Aufwand 6'580' '463'500 6'338' Personalaufwand 865' ' '620. -26'497.39 232'300-64'346.87 3 Aufwand 6'580'979.10 6'463'500 6'338'783.22 30 Personalaufwand 865'999.85 794'900 879'620.25 300 Behörden und Kommissionen 25'005.00 39'400 31'310.00 3000 Entschädigungen,

Mehr

Jahresrechnung 2016 der Gemeinde Oberdiessbach. Genehmigung und Kenntnisnahme Nachkredite

Jahresrechnung 2016 der Gemeinde Oberdiessbach. Genehmigung und Kenntnisnahme Nachkredite 5 TRAKTANDUM 1 Jahresrechnung der Gemeinde Oberdiessbach. Genehmigung und Kenntnisnahme Nachkredite Referent: Gemeinderat Roger Wisler Das Wichtigste in Kürze Die Erfolgsrechnung schliesst bei einem Umsatz

Mehr

Budget 2018 Schwellenkorporation Hasliberg

Budget 2018 Schwellenkorporation Hasliberg Budget 2018 Schwellenkorporation Hasliberg nach HRM2 (gemäss Art. 29 Direktionsverordnung über den Finanzhaushalt der Gemeinden FHDV, BSG 170.511) Hasliberg, 18.10.2017 Inhalt 0 Auf einen Blick (Management

Mehr

Bilanz mit Veränderung Rechnung 2017

Bilanz mit Veränderung Rechnung 2017 1 Aktiven 18'496'783.96 17'194'170.61 1'302'613.35 10 Finanzvermögen 8'258'645.51 8'154'190.02 104'455.49 100 Flüssige Mittel und kurzfristige Geldanlagen 3'394'975.76 4'110'189.77-715'214.01 1000 Kasse

Mehr

E I N L A D U N G G E M E I N D E V E R S A M M L U N G

E I N L A D U N G G E M E I N D E V E R S A M M L U N G E I N L A D U N G G E M E I N D E V E R S A M M L U N G Freitag, 25. Mai 2018, 20.00 Uhr, Turnhalle, Seelisberg E I N W O H N E R G E M E I N D E - V E R S A M M L U N G Traktanden 1. Begrüssung 2. Informationen

Mehr

Geldflussrechnung. Handbuch RMSG, September 2017 Geldflussrechnung 06 01

Geldflussrechnung. Handbuch RMSG, September 2017 Geldflussrechnung 06 01 Geldflussrechnung Handbuch RMSG, September 2017 Geldflussrechnung 06 01 06 Geldflussrechnung Rechtsgrundlagen: insbesondere Art. 110e GG Die Geldflussrechnung gliedert den Geldfluss 1 nach seiner Herkunft

Mehr

Kontenrahmen der Bilanz

Kontenrahmen der Bilanz 1 170.511-A1 Anhang 1 (Stand 01.05.2016) Kontenrahmen der Bilanz Kontenstruktur: 5+2 Stellen; Muster 99999.99 1- bis 4-stellige Sachgruppen sind generell verbindlich. Die 5-stellige Sachgruppe ist verbindlich,

Mehr

Budget 20.. Kirchgemeinde. Ablieferung an Kirchenpflege. Abnahmebeschluss Kirchenpflege. Ablieferung an Rechnungsprüfungskommission

Budget 20.. Kirchgemeinde. Ablieferung an Kirchenpflege. Abnahmebeschluss Kirchenpflege. Ablieferung an Rechnungsprüfungskommission Budget 20.. Kirchgemeinde Ablieferung an Kirchenpflege Abnahmebeschluss Kirchenpflege Ablieferung an Rechnungsprüfungskommission Abnahmebeschluss Rechnungsprüfungskommission Abnahmebeschluss Kirchgemeindeversammlung

Mehr

Einladung zur Einwohnergemeindeversammlung

Einladung zur Einwohnergemeindeversammlung Einladung zur Einwohnergemeindeversammlung Datum: Mittwoch, 10. Juni 2009 Zeit: Ort: 20.00 Uhr Mehrzweckhalle Traktanden: 1. Protokoll Das Protokoll der Einwohnergemeindeversammlung vom 4.12.2008 kann

Mehr

Inhaltsverzeichnis Kapitel 15

Inhaltsverzeichnis Kapitel 15 Inhaltsverzeichnis Kapitel 15 15 Abschlusscheckliste und Termine 15.1 Abschlusscheckliste... 1 15.2 Termine... 4 15.3 Ablaufschemas... 4 Stand: 1.2.2013 Kapitel 15 -Abschlusscheckliste und Termine 15

Mehr

Verband Öffentliche Sicherheit Untere Emme. Finanzplan

Verband Öffentliche Sicherheit Untere Emme. Finanzplan Verband Öffentliche Sicherheit Untere Emme Finanzplan 2016-2021 Seite 2 von 3 Vorbericht Finanzplan 2016 2021 1 Grundlagen Als Grundlage zur Erarbeitung des vorliegenden Finanzplanes dienten die Jahresrechnung

Mehr

Einwohnergemeinde Wynigen

Einwohnergemeinde Wynigen Einwohnergemeinde Wynigen Jahresrechnung 2017 Gemeindeversammlung vom 7. Juni 2018 Inhaltsverzeichnis 0. Auf einen Blick (Management Summary)... 1 1. Berichterstattung... 4 1.1 Bericht... 4 1.1.1 Erfolgsrechnung...

Mehr

Vorbericht Budget 2017 Gemeindeverband Feuerwehr innert dem Kirchet

Vorbericht Budget 2017 Gemeindeverband Feuerwehr innert dem Kirchet Vorbericht Budget 2017 Gemeindeverband Feuerwehr innert dem Kirchet Nach HRM2 27. September 2016 Seite 2 von 8 Inhalt Auf einen Blick...3 Rechnungslegungsgrundsätze Harmonisiertes Rechnungslegungsmodell

Mehr

Reformierte Kirche Belp-Belpberg-Toffen. Budget Nach Harmonisiertem Rechnungslegungsmodell 2 (HRM2)

Reformierte Kirche Belp-Belpberg-Toffen. Budget Nach Harmonisiertem Rechnungslegungsmodell 2 (HRM2) Reformierte Kirche Belp-Belpberg-Toffen Budget 2019 Nach Harmonisiertem Rechnungslegungsmodell 2 (HRM2) Reformierte Kirche Belp-Belpberg-Toffen Seite 2 Inhaltsverzeichnis Seite Inhaltsverzeichnis 2 Vorbericht

Mehr

Reformierte Kirche Belp-Belpberg-Toffen. Budget Nach Harmonisiertem Rechnungslegungsmodell 2 (HRM2)

Reformierte Kirche Belp-Belpberg-Toffen. Budget Nach Harmonisiertem Rechnungslegungsmodell 2 (HRM2) Reformierte Kirche Belp-Belpberg-Toffen Budget 2017 Nach Harmonisiertem Rechnungslegungsmodell 2 (HRM2) Reformierte Kirche Belp-Belpberg-Toffen Seite 2 Reformierte Kirche Belp-Belpberg-Toffen Seite 3 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Budget Kurzfassung

Budget Kurzfassung Budget 2019 Kurzfassung 1 ERGEBNISÜBERSICHT Budget 2019 Budget 2018 Rechnung 2017 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag ERFOLGSRECHNUNG 15'134'900.50 15'141'711.00 15'214'963.00 15'269'811.00 16'193'839.52

Mehr

Erfolgsrechnung. (nach Sachgruppen) 3 Aufwand 6'338' '061' Personalaufwand 879' '600

Erfolgsrechnung. (nach Sachgruppen) 3 Aufwand 6'338' '061' Personalaufwand 879' '600 -64'346.87 148'100 3 Aufwand 6'338'783.22 6'061'180 30 Personalaufwand 879'620.25 775'600 300 Behörden und Kommissionen 31'310.00 41'100 3000 Entschädigungen, Tag- und Sitzungsgelder an Behörden und Kommissionen

Mehr

Finanzplan

Finanzplan Grunddaten: Basisjahr 2017 (entspricht JR 2017) Zeitraum 2019-2023 (Budgetjahr 2018) Erarbeitet durch Genehmigung GL Hinweis Stefan Schweizer 15. August 2018 Finanzplan auf Basis HRM2 Prognose Basisjahr

Mehr

Gesetz über den Finanzhaushalt der Gemeinden (Gemeindefinanzhaushaltgesetz, GemFHG)

Gesetz über den Finanzhaushalt der Gemeinden (Gemeindefinanzhaushaltgesetz, GemFHG) Gesetz über den Finanzhaushalt der Gemeinden (Gemeindefinanzhaushaltgesetz, GemFHG) vom 21. Oktober 2009 Der Landrat von Nidwalden, gestützt auf Art. 60 und in Ausführung von Art. 70 90 der Kantonsverfassung,

Mehr

Einwohnergemeinde Dürrenroth. Budget Nach HRM2. Seite 1

Einwohnergemeinde Dürrenroth. Budget Nach HRM2. Seite 1 Seite 1 Einwohnergemeinde Dürrenroth Budget 2018 Nach HRM2 (gemäss Art. 29 Direktionsverordnung über den Finanzhaushalt der Gemeinden FHDV [BSG 170.511]) Seite 2 Inhalt 0 Auf einen Blick... 3 1 Rechnungslegungsgrundsätze

Mehr

Geschäft Nr. 7 b.) Finanzen Schulgemeinde

Geschäft Nr. 7 b.) Finanzen Schulgemeinde Geschäft Nr. 7 b.) Finanzen Schulgemeinde Erläuterungen zur Die Erfolgsrechnung schliesst mit einem Aufwandüberschuss von CHF 718'096.10 ab. iert war ein Aufwandüberschuss von CHF 785'500.00. Im Vergleich

Mehr

Postkonto CH '000' Postkonto CH '000'415.50

Postkonto CH '000' Postkonto CH '000'415.50 1 Aktiven 28'510'546.35 73'999'946.15 69'005'421.45 10 Finanzvermögen 14'149'854.70 71'080'731.38 67'821'057.25 100 Flüssige Mittel und kurzfristige Geldanlagen 3'035'435.86 34'213'030.88 31'017'111.79

Mehr

Externe Bilanzprüfung Review gemäss PS 910. Körperschaft (Einwohnergemeinde / Ortsbürgergemeinde / Gemeindeverband): Rechnungsjahr:

Externe Bilanzprüfung Review gemäss PS 910. Körperschaft (Einwohnergemeinde / Ortsbürgergemeinde / Gemeindeverband): Rechnungsjahr: Externe Bilanzprüfung Review gemäss PS 910 Körperschaft (Einwohnergemeinde / Ortsbürgergemeinde / Gemeindeverband): Rechnungsjahr: Revisionsunternehmen: Mandatsleitung: Die externe Revisionsstelle bzw.

Mehr

Voranschlag Voranschlag Budgetberatung und Festsetzung der Steueranlage sowie der Liegenschaftssteuer

Voranschlag Voranschlag Budgetberatung und Festsetzung der Steueranlage sowie der Liegenschaftssteuer Voranschlag 2018 Voranschlag 2018 Budgetberatung und Festsetzung der Steueranlage sowie der Liegenschaftssteuer 1 Hochrechnung 2017 / Übersicht finanzielle Lage Steuerhaushalt Rechnung 2016 Budget 2017

Mehr

FIS Workshop. HRM2 Auswertungen. Dialog Verwaltungs-Data AG, 6283 Baldegg LU Support: /

FIS Workshop. HRM2 Auswertungen. Dialog Verwaltungs-Data AG, 6283 Baldegg LU Support: / FIS Workshop HRM2 Auswertungen Dialog Verwaltungs-Data AG, 6283 Baldegg LU Support: fis@dialog.ch / 041 289 22 71 D i a l o g Verwaltungs Data AG Seite: 1/23 Inhaltsverzeichnis Allgemein... 3 Auswertungen

Mehr

Seite 15 Erläuterungen zum Aufgaben- und Finanzplan 2015 bis 2020 Wie bereits mehrmals erwähnt, fallen die Steuererträge der juristischen Personen nicht mehr so hoch aus. Der Gemeinderat und die Arbeitsgruppe

Mehr

Erfolgsrechnung. Handbuch RMSG, September 2017 Erfolgsrechnung 04 01

Erfolgsrechnung. Handbuch RMSG, September 2017 Erfolgsrechnung 04 01 Erfolgsrechnung Handbuch RMSG, September 2017 Erfolgsrechnung 04 01 04 Erfolgsrechnung Rechtsgrundlagen: insbesondere Art. 110a, 110b, 110c GG; Art. 2, 3, 4 FHGV Die Erfolgsrechnung weist die Verminderungen

Mehr

Vollständigkeitserklärung zur Jahresrechnung Bestätigungsbericht des Rechnungsprüfungsorgans

Vollständigkeitserklärung zur Jahresrechnung Bestätigungsbericht des Rechnungsprüfungsorgans Kirchgemeinde Dürrenroth Jahresrechnung 2017 Inhaltsverzeichnis Vorbericht II - VI Abschreibungstabelle 1 Verpflichtungskreditkontrolle 2 Nachkredittabelle 3 Laufende Rechnung 4-10 Investitionsrechnung

Mehr

Vorbericht Budget 2018 Gemeindeverband Feuerwehr innert dem Kirchet

Vorbericht Budget 2018 Gemeindeverband Feuerwehr innert dem Kirchet Vorbericht Budget 218 Gemeindeverband Feuerwehr innert dem Kirchet Nach HRM2 September 217 Inhalt Vorschau... 3 1 Harmonisiertes Rechnungslegungsmodell 2 (HRM2)... 3 Allgemeines... 3 Abschreibungen...

Mehr

4. Funktionen 4.1 Erfolgsrechnung nach Funktionen (inkl. Kommentar) Seite 20-24 4.2 Investitionsrechnung nach Funktionen Seite 25

4. Funktionen 4.1 Erfolgsrechnung nach Funktionen (inkl. Kommentar) Seite 20-24 4.2 Investitionsrechnung nach Funktionen Seite 25 Einwohnergemeinde Pieterlen Jahresrechnung 2014 nach HRM2 Einwohnergemeinde Pieterlen Inhaltsverzeichnis 1. Berichterstattung Seite 1-10 2. Eckdaten 2.1 Übersicht Seite 11 2.2 Selbstfinanzierung und Finanzierungsergebnis

Mehr

Budget Zweckverband Schiessplatz Wehntal 8185 Oberweningen. Ablieferung an Vorsteherschaft

Budget Zweckverband Schiessplatz Wehntal 8185 Oberweningen. Ablieferung an Vorsteherschaft Zweckverband Schiessplatz Wehntal 8185 Oberweningen Budget 2019 Ablieferung an Vorsteherschaft 02.07.2018 Abnahmebeschluss Vorsteherschaft 09.07.2018 Ablieferung an Rechnungsprüfungskommission 11.09.2018

Mehr

Handbuch Rechnungswesen für St.Galler Gemeinden Artengliederung (Sachgruppen) (1.02)

Handbuch Rechnungswesen für St.Galler Gemeinden Artengliederung (Sachgruppen) (1.02) Kanton St.Gallen Departement des Innern Handbuch Rechnungswesen für St.Galler Gemeinden Artengliederung (Sachgruppen) (1.02) BESTANDESRECHNUNG 1 Aktiven 10 Finanzvermögen 100 Flüssige Mittel 1000 Kasse

Mehr

Handbuch Rechnungswesen für St.Galler Gemeinden Artengliederung (Sachgruppen) (1.02)

Handbuch Rechnungswesen für St.Galler Gemeinden Artengliederung (Sachgruppen) (1.02) Kanton St.Gallen Departement des Innern Handbuch Rechnungswesen für St.Galler Gemeinden Artengliederung (Sachgruppen) (1.02) BESTANDESRECHNUNG 1 Aktiven 10 Finanzvermögen 100 Flüssige Mittel 1000 Kasse

Mehr

Die Bescheinigung ist unverändert vor Ende Juli dem AGR zuzustellen (Art. 126a Abs. 3 GV BSG ).

Die Bescheinigung ist unverändert vor Ende Juli dem AGR zuzustellen (Art. 126a Abs. 3 GV BSG ). Justiz-, Gemeindeund Kirchendirektion des Kantons Bern Amt für Gemeinden und Raumordnung Nydeggasse 11/13 3011 Bern BSIG Nr. 1/170.111/13.11 6. Februar 2017 Kontaktstelle: Abteilung Gemeinden Bereich Gemeindefinanzen

Mehr

Reformierte Kirche Belp-Belpberg-Toffen. Budget Nach Harmonisiertem Rechnungslegungsmodell 2 (HRM2)

Reformierte Kirche Belp-Belpberg-Toffen. Budget Nach Harmonisiertem Rechnungslegungsmodell 2 (HRM2) Reformierte Kirche Belp-Belpberg-Toffen Budget 2018 Nach Harmonisiertem Rechnungslegungsmodell 2 (HRM2) Reformierte Kirche Belp-Belpberg-Toffen Seite 2 Reformierte Kirche Belp-Belpberg-Toffen Seite 3 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Einwohnergemeinde Interlaken

Einwohnergemeinde Interlaken Einwohnergemeinde Interlaken Gemeinderat General-Guisan-Strasse 43 Postfach 3800 Interlaken Tel. 033 826 51 41 gemeindeschreiberei@interlaken.ch www.interlaken-gemeinde.ch G-Nr. 5478 Bericht und Antrag

Mehr

Erfolgsrechnung Übersicht Artengliederung

Erfolgsrechnung Übersicht Artengliederung Konto Artengliederung ER HRM2 Aufwand Aufwand Aufwand 3 Aufwand 23'170'140.00 24'783'662.00 30 Personalaufwand 7'659'970.00 9'627'240.00 300 Behörden und Kommissionen 50'600.00 92'740.00 3000 Behörden

Mehr

Gemeindeversammlung, 28. November :00 Uhr, Schulhaus Kreuzfeld. 1. Einladung zur Gemeindeversammlung vom 28. November 2018

Gemeindeversammlung, 28. November :00 Uhr, Schulhaus Kreuzfeld. 1. Einladung zur Gemeindeversammlung vom 28. November 2018 BOTSCHAFT Gemeindeversammlung, 28. November 2018 20:00 Uhr, Schulhaus Kreuzfeld 1. Einladung zur Gemeindeversammlung vom 28. November 2018 Sehr geehrte Stimmbürgerin, sehr geehrter Stimmbürger Sie sind

Mehr

Finanzplan Einwohnergemeinde Ferenbalm. Nach HRM2. Ferenbalm, Oktober 2017

Finanzplan Einwohnergemeinde Ferenbalm. Nach HRM2. Ferenbalm, Oktober 2017 Einwohnergemeinde Ferenbalm Finanzplan 218-222 Nach HRM2 Ferenbalm, Oktober 217 Finanzverwaltung Ferenbalm finanzverwaltung@ferenbalm.ch Tel. 31 751 15 42 Inhaltsverzeichnis Vorbericht 3 4 Genehmigung

Mehr

Personalverordnung September 2007 (Revision )

Personalverordnung September 2007 (Revision ) Personalverordnung 2008 07. September 2007 (Revision 01.01.2011) Personalverordnung 2008 der Gemeinde Oberthal Seite 2 1. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN... 4 1.1 Allgemeine Bestimmungen... 4 Geltungsbereich und

Mehr

Vorbericht Budget 2018

Vorbericht Budget 2018 EINWOHNERGEMEINDE REUTIGEN Vorbericht Budget 2018 Nach HRM2 (gemäss Art. 29 Direktionsverordnung über den Finanzhaushalt der Gemeinden FHDV [BSG 170.511]) Seite 2 von 13 Inhalt 1 Rechnungslegungsgrundsätze...

Mehr

Personalreglement. Einwohnergemeinde Arni

Personalreglement. Einwohnergemeinde Arni Personalreglement Einwohnergemeinde Arni Inhaltsverzeichnis RECHTSVERHÄLTNIS... 3 1. Geltungsbereich...3 1.1 Öffentlich-rechtlich angestelltes Personal...3 1.2 Privatrechtlich angestelltes Personal...3

Mehr

Breil/Brigels (AfG GEFIS HRM1)

Breil/Brigels (AfG GEFIS HRM1) Breil/Brigels (AfG GEFIS HRM1) BFS Nr: 3981 www.breil.ch Allgemeine Daten 2013 2014 2015 2016 2017 +/- Einwohner 1'290 1'278 1'258 1'263 1'248-15 Steuerfuss in % 100.000 100.000 100.000 100.000 100.000

Mehr

Traktandum 1 Voranschlag Genehmigung

Traktandum 1 Voranschlag Genehmigung Traktandum 1 Voranschlag 2006. Genehmigung Laufende Rechnung 2006 Der Voranschlag für das Jahr 2006 weist bei einem Aufwand von Fr. 15'734'500.00 und einem Ertrag von Fr. 15'596'600.00 einen Aufwandüberschuss

Mehr

7.5 Spezialfinanzierung Energieversorgung Spezialfinanzierung Abfall Spezialfinanzierung Feuerwehr...

7.5 Spezialfinanzierung Energieversorgung Spezialfinanzierung Abfall Spezialfinanzierung Feuerwehr... Jahresrechnung 2016 INHALTSVERZEICHNIS 0 Auf einen Blick (Management Summary)...4 1 Berichterstattung...7 2 ECKDATEN... 16 2.1 Übersicht... 16 2.2 Selbstfinanzierung / Finanzierungsergebnis... 17 2.3 Gestufte

Mehr

Die Finanzkennzahlen der Gemeinde Schüpfheim. für das Jahr (Budget)

Die Finanzkennzahlen der Gemeinde Schüpfheim. für das Jahr (Budget) Die Finanzkennzahlen der Gemeinde Schüpfheim für das Jahr 2018 (Budget) (erstellt am 03.10.2017 / Nicol Hodel) Erklärungen zur der Finanzkennzahlen Allgemeines In allen gelben Feldern können Eingaben gemacht

Mehr

Einwohnergemeindeversammlung Luterbach

Einwohnergemeindeversammlung Luterbach Protokoll der Einwohnergemeindeversammlung Luterbach Termin Donnerstag, 8. Juni 2017 Ort/Zeit Schulhaus, Aula, 19.30 20.10 Uhr Vorsitz Protokollführer Publikation Aktenauflage Michael Ochsenbein, Gemeindepräsident

Mehr

Einwohnergemeinde Ostermundigen JAHRESRECHNUNG 2016 HRM2

Einwohnergemeinde Ostermundigen JAHRESRECHNUNG 2016 HRM2 Einwohnergemeinde Ostermundigen JAHRESRECHNUNG 2016 HRM2 INHALTSVERZEICHNIS 1 BERICHTERSTATTUNG... 4 1.1 Bericht... 4 1.1.1 Erfolgsrechnung... 4 1.1.2 Steueranlagen... 6 1.1.3 Spezialfinanzierungen (SF)...

Mehr

HRM2 Harmonisiertes Rechnungslegungsmodell 2 für die Bündner Gemeinden

HRM2 Harmonisiertes Rechnungslegungsmodell 2 für die Bündner Gemeinden Amt für Gemeinden Graubünden Uffizzi da vischnancas dal Grischun Ufficio per i comuni dei Grigioni HRM2 Harmonisiertes Rechnungslegungsmodell 2 für die Bündner Gemeinden Praxisempfehlung Nr. 10 Ausserordentliche

Mehr

G E M E I N D E V E R S A M M L U N G

G E M E I N D E V E R S A M M L U N G SEKUNDARSCHULGEMEINDE RÜMLANG-OBERGLATT POLITISCHE GEMEINDE RÜMLANG PRIMARSCHULGEMEINDE RÜMLANG Die Stimmberechtigten der vorstehenden Gemeinden werden hiermit eingeladen zu einer G E M E I N D E V E R

Mehr

HRM2 - MUSTERJAHRESRECHNUNG 2014

HRM2 - MUSTERJAHRESRECHNUNG 2014 HRM2 - MUSTERJAHRESRECHNUNG 2014 Einwohnergemeinde Stockhorn Jahresrechnung 2014 2 Inhaltsverzeichnis 1 Berichterstattung... 5 1.1 Bericht... 5 1.1.1 Erfolgsrechnung... 5 1.1.2 Spezialfinanzierungen (SF)...

Mehr

P R O T O K O L L. der. ordentlichen ORTSBÜRGERGEMEINDEVERSAMMLUNG 2 vom. 23. Juni 2016, Uhr Theorielokal, Mehrzweckhalle Hausen

P R O T O K O L L. der. ordentlichen ORTSBÜRGERGEMEINDEVERSAMMLUNG 2 vom. 23. Juni 2016, Uhr Theorielokal, Mehrzweckhalle Hausen P R O T O K O L L der ordentlichen ORTSBÜRGERGEMEINDEVERSAMMLUNG 2 vom 23. Juni 2016, 19.00 Uhr Theorielokal, Mehrzweckhalle Hausen Vorsitz: Protokoll: Stimmenzähler: Gemeindeammann Eugen Bless Gemeindeschreiber

Mehr

Erfolgsrechnung Budget / dd.mm.yyyy

Erfolgsrechnung Budget / dd.mm.yyyy Artengliederung Budget 2018 Budget 2017 Rechnung 2016 ERFOLGSRECHNUNG 40'608'100 38'911'700 39'904'300 38'059'300 45'475'729.19 45'560'861.53 Nettoergebnis 1'696'400 1'845'000 85'132.34 3 Aufwand 40'608'100

Mehr

zur Änderung des Gesetzes über den Finanzhaushalt des Staates (Anpassung an das neue harmonisierte Rechnungslegungsmodell)

zur Änderung des Gesetzes über den Finanzhaushalt des Staates (Anpassung an das neue harmonisierte Rechnungslegungsmodell) Gesetz vom 6. Oktober 2010 Inkrafttreten: 01.01.2011 zur Änderung des Gesetzes über den Finanzhaushalt des Staates (Anpassung an das neue harmonisierte Rechnungslegungsmodell) Der Grosse Rat des Kantons

Mehr

Schule Gossau ZH Beilage 1 Überleitungstabelle zur Eröffnungsbilanz per

Schule Gossau ZH Beilage 1 Überleitungstabelle zur Eröffnungsbilanz per Schule Gossau ZH Beilage 1 Überleitungstabelle zur Eröffnungsbilanz per 1.1.2012 Umgliederung der Bilanz auf den HRM2-Kontenrahmen und Zusammenfassung der Bewertungsergebnisse HRM1- Bezeichnung Buchwert

Mehr

1 Aktiven 8'910' '140' '877' '647' Finanzvermögen 2'654' '354' '903' '203'817.

1 Aktiven 8'910' '140' '877' '647' Finanzvermögen 2'654' '354' '903' '203'817. 1 Aktiven 8'910'643.34 25'140'385.33 23'877'218.27 7'647'476.28 10 Finanzvermögen 2'654'900.78 21'354'194.77 20'903'111.28 2'203'817.29 100 Flüssige Mittel und kurzfristige Geldanlagen 595'375.85 13'621'722.92

Mehr