LEHRGANG. Intensive Coaching Curriculum Ausbildung zum systemischen Wirtschaftscoach SYSTEMATISCH ZIELE ERREICHEN

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "LEHRGANG. Intensive Coaching Curriculum 2015. Ausbildung zum systemischen Wirtschaftscoach SYSTEMATISCH ZIELE ERREICHEN"

Transkript

1 LEHRGANG Intensive Coaching Curriculum 2015 Ausbildung zum systemischen Wirtschaftscoach SYSTEMATISCH ZIELE ERREICHEN

2 ZIELGRUPPE Dieser Lehrgang wendet sich an Führungskräfte, LeiterInnen und MitarbeiterInnen im Personal-, Personalentwicklungs- und Organisationsentwicklungsbereich, UnternehmerInnen, UnternehmensberaterInnen und alle, die in ihrer Beratungsarbeit innerhalb von Organisationen immer wieder mit den Themen Konflikt, Krise und Change konfrontiert werden. AUFBAU Der Aufbau unseres Lehrgangs deckt alle drei Ebenen des Lernens ab: 1. Lernen in der Gruppe: Erfolgt innerhalb der Module, Vertiefungsworkshops und Gruppensupervisionen 2. Individuelles Lernen: Durch Einzelsupervision, PCM Analyse, Teilnahme an systemischen Aufstellungen und Feedbackgesprächen 3. Lernen in der Praxis: Durch eine Peergruppenarbeit und Einzelcoaching mit echten Coachees. Der Lehrgang besteht aus drei Grundmodulen, in denen das Basiswissen vermittelt wird. Die Anwendung dessen erfolgt in den fünf Themenvertiefungsworkshops. Drei Gruppensupervisionen sowie ein Start- und ein Abschlussworkshop runden den Lehrgang ab. Die Vorgangsweise 1. Erstellen des Persönlichkeitsprofils (elektronischer Fragebogen mit schriftlichem Gutachten) 2. Debriefinggespräch mit einem PCM-Coach In einem 4-Augengespräch wird das Profil erklärt Offene Fragen können beantwortet werden Weitere Entwicklungsschritte bzw. Maßnahmen können abgeleitet werden METHODEN Praxisorientiertes Lernen steht in diesem Lehrgang im Vordergrund. Neben den notwendigen Theorieinputs und Gruppendiskussionen werden folgende Methoden angewendet: Arbeit in Kleingruppen und Lernpartnerschaften Einzel- und Gruppenübungen Rollenspiele Hörbeispiele/Videos Reflexionen auf Einzel-, Gruppen-, sowie Metaebene Kreativ-Techniken KOMMUNIKATIONS- UND STRESSPROFIL NACH PCM Vor dem Beginn des Lehrgangs wird für jede/n TeilnehmerIn ein Kommunikations- uns Stressprofil nach PCM durchgeführt: Das Process Communication Model (PCM) vermittelt praxisbezogene Erkenntnisse für Führung, Teamarbeit und Kundenorientierung. Basierend auf persönlichkeitsgerechter Kommunikation und typgerechtem Management ist es ein umfassendes Kommunikations- und Persönlichkeitsmodell zur konstruktiven Gestaltung von Kommunikationsprozessen. PCM liefert Erkenntnisse über: Die eigene Persönlichkeitsstruktur Die Kommunikationskanäle Die Wahrnehmungsmuster Die eigene Lernstrategie Das Führungsverhalten Die Resonanz auf das Stressverhalten anderer

3 DER LEHRGANGSAUFBAU IM ÜBERBLICK

4 INHALTE Startworkshop + Modul I: Coaching Basics I Kennenlernen Abklärung und Abstimmung der Erwartungen und Lehrgangsziele Begriffsklärung und wissenschaftliche Einordnung von Coaching Quellen und Landkarte des systemischen Denkens Der Konstruktivismus Coaching Techniken und die verschiedensten Arten von Interventionen Ablauf eines Coaching-Gesprächs Der Loop und andere Coaching-Strukturen Die Haltung des Coaches Dauer: 3 Tage Modul II: Coaching Basics II Prozess-Strukturen Zielarbeit Visualisierungen Fragetechniken Zieldefinitionen Hypothesenbildung Interventionstechniken Selbsterfahrung und Praxisübungen Verarbeitung der Erfahrungswerte zu einem praktischen, persönlichen Werkzeug Übertragung Gegenübertragungsphänomene Dauer: 3 Tage Themenvertiefung I: Einzelcoaching Anwendung aller in Coaching Basics I+II gelernten Inhalte in der Arbeit mit einer Einzelperson Steuerung des Coaching-Prozesses Verschiedenste Interventionen gezielt einsetzen Umgang mit intrapersonalen Konflikten Erkennen der gängigen Abwehrmechanismen Praktisches Üben mit Feedbackschleifen Modul III: Selbsterfahrung in der Gruppe Lehrcoaches: Chris Fuchs & Franz Dinhobl Gruppendynamik, Gruppennormen, Gruppenregeln, Gruppenthemen Bewusstmachen der eigenen Rolle im Team Erarbeiten von verschiedenen Beobachtungsmethoden und Diagnosemodellen in Gruppenprozessen Erkennen von unterschiedlichen Denk- und Arbeitsweisen innerhalb von Gruppen (analog/digital) Reflexion der eigenen Lernerfahrung Dauer: 3 Tage Themenvertiefung II: Teamcoaching Anwendung aller in Coaching Basics I+II gelernten Inhalte in der Arbeit mit einer Gruppe bzw. mit einem Team Steuerung des Coaching-Prozesses Umgang mit interpersonalen Konflikten Diagnosemodelle (Dramadreieck, Rangdynamik, Tuckman, etc.) Verschiedenste Interventionen gezielt einsetzen Praktisches Üben mit Feedbackschleifen Gruppensupervision I Erfahrungsaustausch Reflexion der Peergruppenarbeit Erweiterung des Handlungsspielraumes der Lerncoaches Fallsupervision Feedback der Lehrcoaches Gegenseitiges Feedback Dauer: 3 Stunden

5 Themenvertiefung III: Konflikt & Stress Konfliktarten Verlauf von Konflikten Konflikte und Gruppendynamik Gängige Diagnosemodelle Lösungsmodelle Individuelle körperliche und psychische Alarmzeichen Interventionen und Lösungsansätze Reflexion und Praxisübungen Gruppensupervision II Wie oben beschrieben Dauer: 3 Stunden Themenvertiefung IV: Aufstellungsarbeit & - techniken Gastcoach: Jessica Folkes Anwendungsmöglichkeiten von systemischen Aufstellungen im Coaching Grundprinzipien und Systemgesetze Struktur und Ablauf von Aufstellungen Techniken: Familienbrett, Symbolarbeit, Platzarbeit (mit Sesseln oder Bodenankern), Inszeno-Technik, Liliput-Arbeit etc. Reflexion der Coaching-Arbeit mit Hilfe der Aufstellungstechnik Themenvertiefung V: Interkulturelles Coaching Coach: Chris K. Fuchs & Jessica Folkes Die Grundlagen des interkulturellen Managements Die Tools, um mit starken Unterschieden umzugehen und handlungsfähig zu bleiben Die wichtigsten Dimensionen der internationalen Businesskultur und wie man seine Kommunikation den Empfängern anpassen kann Modelle und Techniken für Interkulturelles Coaching Coaching von interkulturellen Verhandlungs-, Verkaufsund Führungssituationen Coaching von Interkulturellen Konflikten Praxisfälle und Reflexion Abschlussworkshop Der Abschlusstest Präsentation der Peergruppenarbeiten Reflexion der gemeinsamen Ausbildung des Lernwegs zur Meisterschaft Zertifikatsverleihung und so geht es weiter... Gruppensupervision III Wie oben beschrieben Dauer: 3 Stunden

6 PRAXIS 40 Stunden Arbeit als Coach In diesen 40 Stunden wird das Gelernte in die Praxis umgesetzt. Hier findet der erste Kontakt mit Coachees statt. Die im Lehrgang erarbeiteten Techniken werden Schritt für Schritt in der Praxis erprobt. In den Einzelcoachings hat der angehende Coach die Möglichkeit, sein eigenes Profil als Coach zu finden. Er erhält von den ersten Klienten/Klientinnen unmittelbar Feedback zu seiner Arbeit als Coach. Durch Erfolgserlebnisse, Pleiten und Pannen formt der Coach seinen individuellen Arbeitsstil. Peergruppenarbeit Während des gesamten Lehrgangs arbeiten die TeilnehmerInnen in Peergruppen an ausgewählten Projekten, die je nach Wunsch und Thema, in die Praxis umgesetzt werden können. Die Themen sollen von den TeilnehmerInnen selbst eingebracht werden (z.b. ein Projekt im eigenen Unternehmen). Die TeilnehmerInnen erhalten auf Wunsch theoretische Inputs von KICK OFF. Der ganze Prozess der Peergruppenarbeit und die erzielten Ergebnisse werden in der Form eines Meisterwerks zusammengefasst und beim Abschlussworkshop präsentiert. 18 Stunden Supervision auf Grund der Arbeit als Coach Die in den Einzelcoachings erfolgte Arbeit mit Coachees wird durch Supervision begleitet. In der Supervision werden die Sichtweisen und Handlungen der angehenden Coaches mit einem/r erfahrenen Coach/Supervisor/in reflektiert. Einerseits werden durch die Supervision Handlungsmuster bewusst, andererseits können gemeinsam mit dem/der Supervisor/in Lösungsmöglichkeiten für herausfordernde Situationen aus den Einzelcoachings erarbeitet werden. Zusätzlich zur Reflexion des Einstiegs in den Coachingberuf werden die eigenen Lebenserfahrungen und Geschichten thematisiert und bearbeitet werden. Die Supervision dient somit auch der individuellen Weiterentwicklung. Feedback-Einzelgespräch Nach den drei Grundmodulen wird ein Feedback- Einzelgespräch mit jedem/r TeilnehmerIn abgehalten. Der/die TeilnehmerIn hat hier die Möglichkeit, mit dem/der LehrgangsleiterIn oder einem/r der SupervisorInnen seine/ihre bisherigen Erkenntnisse, Eindrücke und Erfahrungen aus dem Coachinglehrgang zu reflektieren und eventuelle Fragen zu bearbeiten. Der/die TeilnehmerIn erhält ein Feedback zu seiner/ihrer persönlichen Entwicklung. Die angeführte Praxisarbeit ist für die Erlangung des Zertifikats obligatorisch! 3 Halbtage Gruppensupervision Zusätzlich zur Aufarbeitung in der Supervision haben die TeilnehmerInnen die Möglichkeit, ihre in den Einzelcoachings gesammelten Erfahrungen in der Lerngruppe zu thematisieren und dadurch zusätzliche Eindrücke und Sichtweisen zu erhalten. Diese weitere Lernschleife ermöglicht die Ausdehnung des Handlungsspielraumes in den Einzelcoachings. Die Gruppencoachings werden von den beiden Lehrgangsleitern begleitet. Hier fließen zusätzlich wertvolle Erfahrungen ein. Über die Reflexion erhalten die TeilnehmerInnen Feedback zur eigenen Person und Entwicklung. 1 Tag Praxisarbeit Teilnahme am systemischen Aufstellungsseminar Um das Auge für Gruppenprozesse zu schärfen und den TeilnehmerInnen weitere praktische Übungsmöglichkeiten anzubieten, ist 1 Tag zur Beobachtung von Gruppenprozessen Bestandteil der Ausbildung. Dies erfolgt durch die Teilnahme an einem systemischen Aufstellungsseminar.

7 DIE COACHES Luzia Fuchs-Jorg Geschäftsführerin KICK OFF Unternehmensberaterin Lehrgangsleiterin Führungskräfteentwicklung, Teamentwicklung, Organisationsentwicklung, Executive Coaching, Konfliktund Changemanagement, systemische Aufstellungen Volker Sotzko, MSc Geschäftsführer KICK OFF Psychotherapeut, Lehrsupervisor (ÖBVP, ÖVS), MSc Psychotraumatologie & Stressmanagement Lehrgangsleiter Stress- und Burnout-Management, Konflikt- und Krisenmanagement, Führungskräfte- / Team- / Organisations- / Strategieentwicklung Wirtschaftscoaching, Supervision Franz Dinhobl Geschäftsführer KICK OFF Unternehmensberater Führungskräfteentwicklung, Teamentwicklung, Konfliktmanagement und Gruppendynamik, Potenzialanalysen, Assessment- und Developmentcenter Jessica Folkes LLB Geschäftsführerin KICK OFF Unternehmensberaterin Konfliktmanagement, Führungskräfteentwicklung, Diagnoseverfahren, interkulturelles Management, Teamcoaching Chris Fuchs Geschäftsführer KICK OFF Unternehmensberater ABSCHLUSS-ZERTIFIKAT Für die Erlangung des Abschluss-Zertifikates ist die Erfüllung folgender Kriterien erforderlich: Durchgängige Anwesenheit in den Modulen (max. 10% Abwesenheit) Absolvierung der gesamten Supervisionsstunden Erbringung des Praxiscoaching-Nachweises 1 Tag Teilnahme am systemischen Aufstellungsseminar Projektarbeit VERANSTALTUNGSORT Deutschordenshaus / Schloss Gumpoldskirchen A-2352 Gumpoldskirchen, Kirchenplatz 4 INVESTITION EUR ,00 inkl. MwSt Ratenzahlungen nach Vereinbarung möglich. Im Preis inkludiert: 1. Erstgespräch / Informationsgespräch 2. Kommunikations- und Stressprofil nach PCM inkl. schriftliche Auswertung und Debriefinggespräch 3. 19,5 Seminartage 4. 1 Feedback-Gespräch (zur Standortbestimmung des/der Teilnehmers/in) Stunden Lehrsupervision 6. 3 Halbtage Gruppensupervision 7. Peergruppen-Supervision nach Bedarf 8. 1 Tag Teilnahme am systemischen Aufstellungs-seminar 9. Skripten und Unterlagen 10. Seminarraum und 2 Kaffeepausen pro Ganztag ORGANISATORISCHE BEGLEITUNG ANMELDUNGEN / INFORMATIONEN Eva Fuchs Lehrgangsorganisation Tel.: Interkulturelles Management, Führungskräftetrainings, Verkaufspsychologie, Gruppendynamik, Vertriebsmanagement, Assessment- und Developmentcenter + GastreferentIn zum Thema Aufstellungsarbeit

8 TERMINE 2015 Startworkshop + Modul I / Coaching Basics I 29. Oktober Uhr 30. Oktober Uhr 31. Oktober Uhr Modul II / Coaching Basics II 10. Dezember Uhr 11. Dezember Uhr 12. Dezember Uhr Modul III / Themenvertiefung Einzelcoaching 22. Jänner Uhr 23. Jänner Uhr Feedback-Einzelgespräch 1 Std. (Termine nach Vereinbarung) Modul IV / Selbsterfahrung in der Gruppe 31. März Uhr 01. April Uhr 02. April Uhr Modul V / Themenvertiefung Teamcoaching 13. Mai Uhr 14. Mai Uhr 1. Gruppensupervision Juni 2016 (3 Std.) Modul VI / Themenvertiefung Konflikt, Stress 09. September Uhr 10. September Uhr 2. Gruppensupervision Oktober 2016 (3 Std.) Modul VII / Themenvertiefung Aufstellungsarbeit 25. November Uhr 26. November Uhr 3. Gruppensupervision Dezember 2016 (3 Std.) Modul VIII / Themenvertiefung Interkulturelles Coaching 20. Jänner Uhr 21. Jänner Uhr Abschlussworkshop 03. März Uhr 04. März Uhr KICK OFF Management Consulting GmbH Gassmannstrasse 25 A-1120 Wien T: F:

LEHRGANG. Intensive Coaching Curriculum Ausbildung zum Wirtschaftscoach

LEHRGANG. Intensive Coaching Curriculum Ausbildung zum Wirtschaftscoach LEHRGANG Intensive Coaching Curriculum 2017 Ausbildung zum Wirtschaftscoach SYSTEMATISCH Z IEL E ERREICHEN I. ALLGEMEINES UND HALTUNG Allgemein ist zu unserer Ausbildung zu sagen, dass wir keine reine

Mehr

LEHRGANG. Stressmanagement und Resilienz-Coaching 2016 SYSTEMATISCH ZIELE ERREICHEN

LEHRGANG. Stressmanagement und Resilienz-Coaching 2016 SYSTEMATISCH ZIELE ERREICHEN LEHRGANG Stressmanagement und Resilienz-Coaching 2016 SYSTEMATISCH ZIELE ERREICHEN ZIELE STRESSMANAGEMENT UND RESILIENZ-COACHING Dieser Lehrgang bietet eine intensive praxisorientierte Auseinandersetzung

Mehr

LEHRGANG FÜHREN IM WELLENTAL. Management in harten Zeiten SYSTEMATISCH ZIELE ERREICHEN. oder

LEHRGANG FÜHREN IM WELLENTAL. Management in harten Zeiten SYSTEMATISCH ZIELE ERREICHEN. oder LEHRGANG FÜHREN IM WELLENTAL oder Management in harten Zeiten SYSTEMATISCH ZIELE ERREICHEN LEHRGANG - FÜHREN IM WELLENTAL THEMA Sie sind Führungskraft. Sie führen erfolgreich. Sie haben ein Team geformt,

Mehr

LEHRGANG. Intensivseminar MasterCoaching 2015. Als Meister wird man nicht geboren aber jeder kann sich zum Meister entwickeln

LEHRGANG. Intensivseminar MasterCoaching 2015. Als Meister wird man nicht geboren aber jeder kann sich zum Meister entwickeln LEHRGANG Intensivseminar MasterCoaching 2015 Als Meister wird man nicht geboren aber jeder kann sich zum Meister entwickeln SYSTEMATISCH ZIELE ERREICHEN MASTERCOACHING FÜR MASTER MINDS Sie haben schon

Mehr

Systemisches Coaching nach SySt

Systemisches Coaching nach SySt Lehrgang 2016-2017: Systemisches Coaching nach SySt Weiterbildung in Systemischen Strukturaufstellungen (SySt ) im Coaching Kontext Was ist Systemisches Coaching nach SySt? Die Systemischen Strukturaufstellungen

Mehr

Systemisches Coaching nach SySt

Systemisches Coaching nach SySt Lehrgang 2016-2017: Systemisches Coaching nach SySt Weiterbildung in Systemischen Strukturaufstellungen (SySt ) in Coaching und Beratung Was ist Systemisches Coaching nach SySt? Die Systemischen Strukturaufstellungen

Mehr

Ausbildung Systemische Organisationsberatung 2013-2015

Ausbildung Systemische Organisationsberatung 2013-2015 isbop Ausbildung Systemische Organisationsberatung 2013-2015 isbop Institut Systemische Beratung für Organisation und Person Chausseestraße 16 10115 Berlin (Mitte) Telefon +49 (0) 30 801 00 901 Telefax

Mehr

LEHRGANG SUPVERVISION

LEHRGANG SUPVERVISION LEHRGANG SUPVERVISION WAS IST SUPERVISION? Supervision ist eine professionelle Beratungsmethode für alle beruflichen Herausforderungen von Einzelpersonen, Teams bzw. Gruppen und Organisationen. Die Supervisorin/der

Mehr

LEHRGANG. Systemische Aufstellungsarbeit Von der Kunst, mit Eisbergen zu tanzen SYSTEMATISCH ZIELE ERREICHEN

LEHRGANG. Systemische Aufstellungsarbeit Von der Kunst, mit Eisbergen zu tanzen SYSTEMATISCH ZIELE ERREICHEN LEHRGANG Systemische Aufstellungsarbeit 2016 Von der Kunst, mit Eisbergen zu tanzen SYSTEMATISCH ZIELE ERREICHEN EINLEITUNG Ich liebe Aufstellungsarbeit! Für mich gibt es keine andere Methode, die so schnell

Mehr

ELVERFELDT COACHING. Kompaktausbildung Business Coaching Abschluss mit Zertifikat

ELVERFELDT COACHING. Kompaktausbildung Business Coaching Abschluss mit Zertifikat Kompaktausbildung Business Coaching Abschluss mit Zertifikat Zielsetzung/Nutzen: Ziel der Seminarreihe ist das Einnehmen einer systemisch orientierten Coaching Haltung, das Lernen von breit gefächerten

Mehr

Advanced Human Resources Management Course 2010

Advanced Human Resources Management Course 2010 Der Personalist als Business Partner im Unternehmen Advanced Human Resources Management Course 2010 Seite 1 bietet 2010 einen Advanced Human Resources Management Course an. Diesen Lehrgang verstehen wir

Mehr

Weiterbildung Systemische Supervision 1 Aufbaukurs im fortlaufenden Kurssystem

Weiterbildung Systemische Supervision 1 Aufbaukurs im fortlaufenden Kurssystem Weiterbildung Systemische Supervision 1 Aufbaukurs im fortlaufenden Kurssystem Aktualisiertes Curriculum 05.06.2014 orientiert an den neuen Rahmenrichtlinien der Systemischen Gesellschaft Inhalt 1. Vorbemerkungen

Mehr

Intensivlehrgang Resilienz. Was MitarbeiterInnen, Teams und Unternehmen stärkt

Intensivlehrgang Resilienz. Was MitarbeiterInnen, Teams und Unternehmen stärkt Intensivlehrgang Resilienz Was MitarbeiterInnen, Teams und Unternehmen stärkt Andere Zeiten brauchen andere Maßnahmen. Daher benötigen MitarbeiterInnen, Unternehmen sowie Berater in Zeiten permanenter

Mehr

Themenbroschüre Business Coaching IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation

Themenbroschüre Business Coaching IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Themenbroschüre Business Coaching IPA Institut für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Stärken und Potenziale nutzen Ihr Ziel als Personalverantwortlicher ist es Ihre Fach- und Führungskräfte optimal

Mehr

Ausbildung zum Familien- und Systemaufsteller

Ausbildung zum Familien- und Systemaufsteller Ausbildung zum Familien- und Systemaufsteller Berufsbegleitende Weiterbildung Teilnahmevoraussetzungen Das Mindestalter für die Ausbildung beträgt 28 Jahre, wünschenswert ist eine mehrjährige Berufserfahrung.

Mehr

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Konfliktmanagement. Bildungscenter = Erfolgscenter

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Konfliktmanagement. Bildungscenter = Erfolgscenter = BILDUNG + KOMPETENZ + NETZWERK = ERFOLG! BIC DO IT YOURSELF Lehrgang Konfliktmanagement Bildungscenter = Erfolgscenter Elisabethstrasse 101/2, A 8010 Graz T: +43 316 347 000 M: +43 699 12 40 44 08 E:

Mehr

Systemisches Coaching nach SySt

Systemisches Coaching nach SySt Lehrgang 2016-2017: Systemisches Coaching nach SySt Weiterbildung in Systemischen Strukturaufstellungen (SySt ) in Coaching und Beratung Was ist Systemisches Coaching nach SySt? Die Systemischen Strukturaufstellungen

Mehr

WKO-Zertifizierte Intensiv-Fortbildung Methoden der Supervision für Professionals in Lebens- und Psychologischer Beratung

WKO-Zertifizierte Intensiv-Fortbildung Methoden der Supervision für Professionals in Lebens- und Psychologischer Beratung WKO-Zertifizierte Intensiv-Fortbildung Methoden der Supervision für Professionals in Lebens- und Psychologischer Beratung Beginn: 02. 10.2015, Ende: Dezember 2015 Supervision ist eines der wichtigsten

Mehr

Weiterbildung in Organisationsund Personalentwicklung

Weiterbildung in Organisationsund Personalentwicklung Weiterbildung in Organisationsund Personalentwicklung EinE WEitErbildung, die WEitErführt. Persönlichkeit geht in führung Am Anfang gelungener Bildung stehen persönliche Motivation und Initiative. Aus

Mehr

Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden.

Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden. Lehrgang Train the Trainer Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden. Wollen Sie Menschen durch Ihren Vortragsstil begeistern? Durch professionellen

Mehr

Ausbildung. Dipl. Lebens- u. Sozialberater/in

Ausbildung. Dipl. Lebens- u. Sozialberater/in Ausbildung Dipl. Lebens- u. Sozialberater/in Ausbildung Dipl. lebens- und sozialberater/in Dipl. Lebens- und Sozialberater/in Manchmal brauchen wir alle Unterstützung, durch einen Menschen mit offenem

Mehr

Winterintensivkurs Start 18. 01. 2016 & Sommersemesterkurs Start 03. 03. 2016

Winterintensivkurs Start 18. 01. 2016 & Sommersemesterkurs Start 03. 03. 2016 Ansorge Training international Training zum/r Berufsorientierungstrainer/in 2015/2016 Winterintensivkurs Start 18. 01. 2016 & Sommersemesterkurs Start 03. 03. 2016 Entsprechend der AMS Richtlinien Leitung:

Mehr

Ansorge Training international. Start 10. 09. 2015

Ansorge Training international. Start 10. 09. 2015 Ansorge Training international Coachingausbildung Zertifikatslehrgang zum/r systemisch potenzialorientierten Coach 2015/2016 Start 10. 09. 2015 Leitung: Mag.ª Helga Ansorge Grünentorgasse 8/3-5 A - 1090

Mehr

Kraftfeld Organisation

Kraftfeld Organisation Kraftfeld Organisation Fokus Aktion Kreation Eine Weiterbildung zum Beratungsansatz der Organisationsentwicklung ein interdisziplinäres Angebot aller Kompetenzen im ÖAGG Fokus Organisation Potentiale Dynamiken

Mehr

BALANCE. WEITERBILDUNGSPROGRAMM Wirksam als Führungskraft. Consulting. www.balanceconsulting.at

BALANCE. WEITERBILDUNGSPROGRAMM Wirksam als Führungskraft. Consulting. www.balanceconsulting.at WEITERBILDUNGSPROGRAMM Wirksam als Führungskraft FÜHRUNG Sie wollen die Themen MitarbeiterInnen-Führung und Management auffrischen, Ihr Wissen auf den neuesten Stand bringen und sich mit anderen Führungskräften

Mehr

!"#34&)$%+0'36)$%"$%/7138$%91+:3

!#34&)$%+0'36)$%$%/7138$%91+:3 !"#34&)%+0'36)%"%/7138%91+:3!"#%&'()*%+"%,-."/0'"&(+102+1(21"34&)%+0' 5 3 !"#%&'()*+, - 34506*7/5+,1+859/*:7.%&'();#12'

Mehr

Universitätslehrgang. Kommunikation. in Interpersonal Communication (MSc)

Universitätslehrgang. Kommunikation. in Interpersonal Communication (MSc) Universitätslehrgang für Interpersonelle Kommunikation Master of Science in Interpersonal Communication (MSc) Inhalt der Präsentation Was der Lehrgang g ist Eckdaten zum ULG Zugangsvoraussetzungen zeitlicher

Mehr

coaching WIRTSCHAFTS Wirtschaftscoaching Akademie der Wirtschaftstreuhänder 25. Juni 2008 16.30 17.30 Uhr

coaching WIRTSCHAFTS Wirtschaftscoaching Akademie der Wirtschaftstreuhänder 25. Juni 2008 16.30 17.30 Uhr Wirtschafts AKADEMIELEHRGANG ONLINE-INFOrmationsabend 25. Juni 2008 16.30 17.30 Uhr Verstärkte Klientenbindung durch professionelle Begleitung in Veränderungsprozessen und einfühlsame Kommunikation Akademie

Mehr

Afterwork-Workshops 2015 Führungskompetenz entwickeln

Afterwork-Workshops 2015 Führungskompetenz entwickeln Afterwork-Workshops 2015 Führungskompetenz entwickeln Drei Abende - drei Führungsthemen Insbesondere etablierte Führungskräfte kommen oft zu kurz, wenn es um die eigene Weiterbildung geht. Die Zeit ist

Mehr

Systemisches Projektmanagement

Systemisches Projektmanagement Developing new Competences & Spirit in Business Systemisches Projektmanagement Unser mehrstufiges und modular aufgebautes Ausbildungsangebot deckt den steigenden Bedarf nach einer umfassenden und praxisorientierten

Mehr

Weiterbildung zum systemischen Business-Coach Schwerpunkt Projektcoaching

Weiterbildung zum systemischen Business-Coach Schwerpunkt Projektcoaching Weiterbildung zum systemischen Business-Coach Schwerpunkt Projektcoaching Die Ausbildung zum Projektcoach versetzt Sie in die Lage als professionelle systemische Coaches auch in der Rolle als Führungskraft

Mehr

Ausbildung. Konfliktmanager/Mediator im Unternehmen. Seite 1

Ausbildung. Konfliktmanager/Mediator im Unternehmen. Seite 1 Ausbildung Konfliktmanager/Mediator im Unternehmen Seite 1 Inhalt Durch systematische Ausbildung zum Konfliktmanager 3 Ausbildungsaufbau und Dauer 4 Zielgruppe 4 Unsere nächsten Termine 5 Ort: ProKomm

Mehr

Business Coaching Angebot im Überblick

Business Coaching Angebot im Überblick Angebot im Überblick Coaching-Kompetenzen sind ein Qualifizierungsmerkmal guter Führung. Fach- und Führungskräfte sind zunehmend darauf angewiesen, ziel- und lösungsorientiertes Verhalten anzuwenden, um

Mehr

BIC - DO IT YOURSELF LEHRGANG GLOBALISIERUNG UND MERGERS & ACQUISITIONS

BIC - DO IT YOURSELF LEHRGANG GLOBALISIERUNG UND MERGERS & ACQUISITIONS BIC - DO IT YOURSELF LEHRGANG GLOBALISIERUNG UND MERGERS & ACQUISITIONS INHALTE: Qualifikations- und Leistungsziele Studienmaterialien Lehrform Voraussetzung für die Teilnahme Voraussetzung für einen Leistungsnachweis

Mehr

Curriculum Multimediales Coaching

Curriculum Multimediales Coaching Curriculum Multimediales Coaching Professionelles Coaching hat als qualitätssteigernde Personalentwicklungsmethode einen festen Stellenwert in vielen Organisationen und bekommt auch in der multidedialen

Mehr

Systemisch Dialogische Supervision

Systemisch Dialogische Supervision Systemisch Dialogische Supervision Fortbildungslehrgang für Lebens- und Sozialberatung Curriculum 2015 FAB Verein zur Förderung von Arbeit und Beschäftigung Organos - College für Systemische Beratung und

Mehr

Veränderungsprozesse in Organisationen gestalten, steuern und begleiten

Veränderungsprozesse in Organisationen gestalten, steuern und begleiten Seminar Change Management Veränderungsprozesse in Organisationen gestalten, steuern und begleiten Eine praxisorientierte Qualifizierung für Führungskräfte, Projektleiter/innen, Qualitätsbeauftragte, Personalentwickler/innen

Mehr

Willkommen. TrainerInnenausbildung Wien,

Willkommen. TrainerInnenausbildung Wien, Willkommen TrainerInnenausbildung - Wien Programm und Termine 2016 Lehrgang Train the Trainer/in Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden.

Mehr

WEITERBILDUNG ZUM BUSINESS-COACH 2016

WEITERBILDUNG ZUM BUSINESS-COACH 2016 WEITERBILDUNG ZUM BUSINESS-COACH 2016 Vorwort C oaching ist ein Zeit-Phänomen: Globalisierung des Wettbewerbs, zunehmende Digitalisierung, rapide Komplexitätserhöhung aller gesellschaftlichen Abläufe,

Mehr

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Projektmanagement. Bildungscenter = Erfolgscenter

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Projektmanagement. Bildungscenter = Erfolgscenter = BILDUNG + KOMPETENZ + NETZWERK = ERFOLG! BIC DO IT YOURSELF Lehrgang Projektmanagement Bildungscenter = Erfolgscenter Elisabethstrasse 101/2, A 8010 Graz T: +43 316 347 000 M: +43 699 12 40 44 08 E:

Mehr

Mentorenprogramm. Fachbereich Wirtschaft

Mentorenprogramm. Fachbereich Wirtschaft Fachbereich Wirtschaft Mentorenprogramm Das Mentorenprogramm besteht aus dem Mentoring für die Studienanfänger und Studienanfängerinnen des Fachbereiches Wirtschaft und einer entsprechenden Ausbildung

Mehr

Lehrgang: Coaching als modernes Führungsinstrument

Lehrgang: Coaching als modernes Führungsinstrument Seite 1 von 10 Lehrgang: Coaching als modernes Führungsinstrument Seite 2 von 10 Lehrgang: Coaching als modernes Führungsinstrument Coaching ist ein lösungs- und zielorientierter Prozess im beruflichen

Mehr

Kompaktqualifikation "Professionell leiten und beraten in Gruppen und Teams" Berufsbegleitende Weiterbildung in zwei bis drei Modulen

Kompaktqualifikation Professionell leiten und beraten in Gruppen und Teams Berufsbegleitende Weiterbildung in zwei bis drei Modulen Kompaktqualifikation "Professionell leiten und beraten in Gruppen und Teams" Berufsbegleitende Weiterbildung in zwei bis drei Modulen Diese Kompaktqualifikation bietet die Möglichkeit, das Verfahren Psychodrama

Mehr

4. Ausbildung. Systemische Aufstellungen im Business

4. Ausbildung. Systemische Aufstellungen im Business 4. Ausbildung Systemische Aufstellungen im Business November 2009 bis April 2010 change concepts Organisationsentwicklung und Coaching Oliver Müller Von-Groote-Platz 8 53173 Bonn Fon: 0228 / 37710-01 Fax:

Mehr

Lehrgang interne/externe

Lehrgang interne/externe Lehrgang interne/externe systemische Organisationsberatung Systemische Organisationsberatung Organisationen strukturieren unser Leben. Die Aufgaben, die in Wirtschaft und Gesellschaft sowie im globalen

Mehr

Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden.

Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden. Lehrgang Train the TrainerIn Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden. Wollen Sie Menschen durch Ihren Vortragsstil begeistern? Durch

Mehr

Coaching und Mee(h)r. 2. Tagung zu aktuellen Fragen des Coachings an Hochschulen auf Sylt. 27. 30. November 2012 Akademie am Meer, List / Sylt

Coaching und Mee(h)r. 2. Tagung zu aktuellen Fragen des Coachings an Hochschulen auf Sylt. 27. 30. November 2012 Akademie am Meer, List / Sylt Coaching und Mee(h)r 2. Tagung zu aktuellen Fragen des Coachings an Hochschulen auf Sylt 27. 30. November 2012 Akademie am Meer, List / Sylt 2 Coaching und Mee(h)r Coaching und Mee(h)r Nachdem sich die

Mehr

Fortbildungslehrgang für Führungskräfte

Fortbildungslehrgang für Führungskräfte Zweckverband STUDIENINSTITUT FÜR KOMMUNALE VERWALTUNG SÜDSACHSEN Körperschaft des öffentlichen Rechts Aus-und Fortbildungsprogramm 2012 Bereich Fortbildungslehrgang für Führungskräfte Ansprechpartnerin:

Mehr

Pflege- und Sozialcoach

Pflege- und Sozialcoach Ausbildungsleiter ist Markus Classen Coach Trainer - Berater über 12 Jahre Branchenerfahrung Pflege Diplom-Kaufmann (Spezialisierung Psychologie und betriebliche Bildung)» Coach der Wirtschaft (IHK-zertifiziert)»

Mehr

INTENSIV- LEHRGANG SYSTEMISCHE AUFSTELLUNG

INTENSIV- LEHRGANG SYSTEMISCHE AUFSTELLUNG Marko Höglinger, MA Leopold- Figl-Straße 36/2/1 4040 Linz office@hoeglinger.org fon: +43 (0) 664 12 55 180 INTENSIV- LEHRGANG SYSTEMISCHE AUFSTELLUNG Kennen lernen von Grundannahmen, Metaprinzipien von

Mehr

Weiterbildung Systemische Therapie 1 Aufbaukurs im fortlaufenden Kurssystem

Weiterbildung Systemische Therapie 1 Aufbaukurs im fortlaufenden Kurssystem Weiterbildung Systemische Therapie 1 Aufbaukurs im fortlaufenden Kurssystem Curriculum 27.06.2014 Inhalt 1. Vorbemerkungen und Kontext der Weiterbildung 2. Kontext und Zielgruppen 3. Unser Grundverständnis

Mehr

MAS Supervision und Organisationsberatung für Fachleute in Bildung und Personalentwicklung

MAS Supervision und Organisationsberatung für Fachleute in Bildung und Personalentwicklung Supervision und für Fachleute in Bildung und Personalentwicklung Zielsetzung und Profil Überblick über den Supervision und Supervision, Coaching und sind auf das Arbeits-und Berufsfeld zugeschnittene professionelle

Mehr

Berufsbegleitende Weiterbildung Beratungskompetenz für IT-Dienstleister

Berufsbegleitende Weiterbildung Beratungskompetenz für IT-Dienstleister Berufsbegleitende Weiterbildung Beratungskompetenz für IT-Dienstleister I Berufsbegleitende Weiterbildung Beratungskompetenz für IT-Dienstleister Statt seinen Kunden davon überzeugen zu wollen, dass man

Mehr

Weiterbildung Curriculum SYSTEMISCHE BERATUNG

Weiterbildung Curriculum SYSTEMISCHE BERATUNG Weiterbildung Curriculum SYSTEMISCHE BERATUNG Man ist verantwortlich für das was man tut aber auch für das was man unterlässt. Homer Ziele und Arbeitsweise Erfolgreiche Beratungsarbeit geht weit über das

Mehr

Inhalte. Aufnahme (Pflicht) 8 UE. 1. Modul (24 UE)

Inhalte. Aufnahme (Pflicht) 8 UE. 1. Modul (24 UE) Aufnahme (Pflicht) 8 UE 1. Modul (24 UE) Ziele Assessment " Motivation zur Teilnahme klären " Persönliche Hintergründe ermitteln " individuelle Zielsetzungen klären " Stärken und Lernfelder erkennen Haltung,

Mehr

systemisches Coaching im beruflichen Kontext Coaching by Walking Bewerbungs-Beratung/Career Coaching für Ingenieure und Physiker Business Coaching

systemisches Coaching im beruflichen Kontext Coaching by Walking Bewerbungs-Beratung/Career Coaching für Ingenieure und Physiker Business Coaching Begegnen Sie aktiv all den Herausforderungen, die das Berufsleben so bietet oftl ist es nur die Änderung der Sicht- und Handlungsweise, die Sie zum Ziel bringt. Coaching heißt für mich einen Menschen zu

Mehr

Grundlagen der psychologischen Supervision

Grundlagen der psychologischen Supervision Grundlagen der psychologischen Supervision Dr. Philip Streit Vorstand des Institutes für Kind, Jugend und Familie Klinischer und Gesundheitspsychologe, Psychotherapeut (SF), Supervisor, Lebens- und Sozialberater

Mehr

Coaching-Kompetenzen für Personalverantwortliche

Coaching-Kompetenzen für Personalverantwortliche Coaching-Kompetenzen für Personalverantwortliche nächster Beginn: Januar 2015 Coaching ist die kontinuierliche und zeitlich begrenzt ablaufende Begleitung von Einzelpersonen bzw. Gruppen/ Teams. Sie ist

Mehr

Systemaufstellungen dialogisch begleiten

Systemaufstellungen dialogisch begleiten Systemaufstellungen dialogisch begleiten Bei Sich sein und Verbunden Dieser LernGang vermittelt eine fundierte Basis für die Begleitung von systemischen Aufstellungen im persönlichen und familiären Bereich.

Mehr

Lehrgang Aufstellungsarbeit nach ASOS

Lehrgang Aufstellungsarbeit nach ASOS Kursjahr 2012/13 Lehrgang Aufstellungsarbeit nach ASOS Das Handwerkszeug der Aufstellungsarbeit deckt den Bedarf eines effektiven, effizienten und sinnorientierten Beratungstools! Lehrgangsleiterin: Angelika

Mehr

Ausbildung zum IntegrationsCoach

Ausbildung zum IntegrationsCoach L!!! IGINA DAS OR Ausbildung zum IntegrationsCoach Abschluss mit international anerkanntem Zertifikat: Coach IASC (International Association for Supervision and Coaching) ISCA GmbH Institut für Supervisionund

Mehr

Ausbildung zum systemisch arbeitenden Business Coach

Ausbildung zum systemisch arbeitenden Business Coach Ausbildung zum systemisch arbeitenden Business Coach für Führungskräfte Interne und externe Berater Konfliktbegleiter Veränderungsmanager S SysCo O o Ihr Ausbildungsziel! Aufbau und Gestaltung eines Coaching

Mehr

Coaching - Supervision Einzelcoaching Business & Privat

Coaching - Supervision Einzelcoaching Business & Privat 10 Supervision Coaching Coaching - Supervision Einzelcoaching Business & Privat Was ist Supervision? Supervision ist ein arbeitsfeldbezogener und aufgabenorientierter Beratungsansatz für Menschen im Beruf

Mehr

Curriculum. für das. Kontaktstudium Coaching

Curriculum. für das. Kontaktstudium Coaching Curriculum für das Kontaktstudium Coaching Leibniz Universität Hannover, Zentrale Einrichtung Lehre, Studium und Weiterbildung Abt. 3, Weiterbildung Schloßwender Str. 5, 30159 Hannover, Tel.: 0 511/ 762

Mehr

SPIELFELD Fortbildung für Aufstellungsarbeit und Kunsttherapie 2013/2014

SPIELFELD Fortbildung für Aufstellungsarbeit und Kunsttherapie 2013/2014 SPIELFELD Fortbildung für Aufstellungsarbeit und Kunsttherapie 2013/2014 Systemische Aufstellungsarbeit bringt durch den Prozess des In den Raum Stellens innere Bilder und Dynamiken ins Bewusstsein. Die

Mehr

TERMINE & ANMELDUNG ZUR AUSBILDUNG FACHTRAINER/ INNEN. Persönlichkeits- und Organisationsentwicklung. Staatlich anerkannt nach ISO 17024 durch:

TERMINE & ANMELDUNG ZUR AUSBILDUNG FACHTRAINER/ INNEN. Persönlichkeits- und Organisationsentwicklung. Staatlich anerkannt nach ISO 17024 durch: Persönlichkeits- und Organisationsentwicklung TERMINE & ANMELDUNG ZUR AUSBILDUNG FACHTRAINER/ INNEN Original Silvia Wurm Acryl 2007 Staatlich anerkannt nach ISO 17024 durch: Gesetzliche Bestimmungen TrainerIn

Mehr

15. Start des Zertifikatslehrgangs Berufungscoaching WaVe. - Basisteil -

15. Start des Zertifikatslehrgangs Berufungscoaching WaVe. - Basisteil - 15. Start des Zertifikatslehrgangs Berufungscoaching WaVe - Basisteil - Termin: 29. August bis 2. September 2016 und 21. September (Abends) bis 23. September 2016 Ort: Inhaltliche Leitung: Bildungshaus

Mehr

Weiterbildung zur/zum Systemischen Coach entspricht den Standards der Systemischen Gesellschaft Juli 2015 Februar 2017

Weiterbildung zur/zum Systemischen Coach entspricht den Standards der Systemischen Gesellschaft Juli 2015 Februar 2017 Weiterbildung zur/zum Systemischen Coach entspricht den Standards der Systemischen Gesellschaft Juli 2015 Februar 2017 Systemisches Coaching ist in unserem Verständnis die individuelle, spezifisch zugeschnittene

Mehr

Intensiv Lehrgänge Train the TrainerIn

Intensiv Lehrgänge Train the TrainerIn Intensiv Lehrgänge Train the TrainerIn 2016 1 Sie sind bereits im Training tätig und wollen ein anerkanntes Zertifikat erwerben? Sie wollen Ihre Kompetenzen noch weiter steigern? Zusätzlich zum Training

Mehr

Weiterbildung Curriculum SYSTEMISCHE BERATUNG

Weiterbildung Curriculum SYSTEMISCHE BERATUNG Weiterbildung Curriculum SYSTEMISCHE BERATUNG Man ist verantwortlich für das, was man tut aber auch für das was man unterlässt. Homer Ziele und Arbeitsweise Erfolgreiche Beratungsarbeit geht weit über

Mehr

Systemische Beratung & Coaching

Systemische Beratung & Coaching Innsbruck GRUNDKURS 2012 Die profunde Systemische Ausbildung nach der Heidelberger & Wiener Schule Diplomlehrgang Systemische Beratung & Coaching GRUNDKURS Akkreditiertes ECA Lehr-Institut European Coaching

Mehr

Process Communication Model

Process Communication Model Process Communication Model Der Schlüssel für konstruktive Kommunikation by Kahler Communication process communication model Überblick Das Process Communication Model ist ein von Dr. Taibi Kahler entwickeltes

Mehr

Train the Trainer Ausbildung zum Business Trainer. KRÖBER Kommunikation

Train the Trainer Ausbildung zum Business Trainer. KRÖBER Kommunikation Ausbildung zum Business Trainer KRÖBER Kommunikation Systemisch ausgerichtete Komplettausbildung für alle, die in Unternehmen Trainings- und Moderationsaufgaben übernehmen wollen. Zielgruppe dieser Ausbildung:

Mehr

Führungsausbildung ZRK Basis

Führungsausbildung ZRK Basis Führungsausbildung ZRK Basis Vierwaldstättersee, Luzerner Bucht Führungsausbildung Basis Die Verwaltungsweiterbildung Zentralschweiz bietet eine modular aufgebaute Führungsausbildung an, die mit dem Zertifikat

Mehr

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER SUPERVISION WB - SV3 / 2017-2018

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER SUPERVISION WB - SV3 / 2017-2018 INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER SUPERVISION WB - SV3 / 2017-2018 (Zertifikatskurs systemische Supervision, SG) w w w. w i s t - m u e n s t e r. d e Das Westfälische

Mehr

Lehrgang für Selbst-Coaching, soziale Kompetenz und kreative Gruppenarbeit

Lehrgang für Selbst-Coaching, soziale Kompetenz und kreative Gruppenarbeit KLVHS Petersberg und AGB-Akademie für Gruppe und Bildung Vorarlberg Lehrgang für Selbst-Coaching, soziale Kompetenz und kreative Gruppenarbeit Weiterbildung zur Gestaltpädagogin/ zum Gestaltpädagogen Jul.

Mehr

BIC - DO IT YOURSELF LEHRGANG PERSONALMANGEMENT

BIC - DO IT YOURSELF LEHRGANG PERSONALMANGEMENT BIC - DO IT YOURSELF LEHRGANG PERSONALMANGEMENT INHALTE: Qualifikations- und Leistungsziele Studienmaterialien Lehrform Zielgruppe Voraussetzung für die Teilnahme Voraussetzung für einen Leistungsnachweis

Mehr

Trainer & Prozessbegleiter. Changemanagement + Development Gantenbein Consulting. Information. Führen und Begleiten im beruflichen Kontext

Trainer & Prozessbegleiter. Changemanagement + Development Gantenbein Consulting. Information. Führen und Begleiten im beruflichen Kontext Information Changemanagement + Development Gantenbein Consulting Weiterbildung Trainer & Prozessbegleiter Führen und Begleiten im beruflichen Kontext 11/2013-03/2014, Freiburg Kommunikation trainieren

Mehr

BIC - DO IT YOURSELF LEHRGANG KONFLIKTMANAGEMENT

BIC - DO IT YOURSELF LEHRGANG KONFLIKTMANAGEMENT BIC - DO IT YOURSELF LEHRGANG INHALTE: Qualifikations- und Leistungsziele Studienmaterialien Lehrform Voraussetzung für die Teilnahme Voraussetzung für einen Leistungsnachweis Zertifikat Investition in

Mehr

Präsent und bewusst führen. Ein achtsamkeitsbasiertes Führungskräfte- Entwicklungsprogramm

Präsent und bewusst führen. Ein achtsamkeitsbasiertes Führungskräfte- Entwicklungsprogramm Mindful Leadership Trigon-Veranstaltungsangebote Präsent und bewusst führen. Ein achtsamkeitsbasiertes Führungskräfte- Entwicklungsprogramm Aus tieferen Quellen schöpfen. Ein Intensivtraining für Mindful

Mehr

Jänner - Dezember 2013

Jänner - Dezember 2013 Milton Erickson Institut für Hypnosystemische Kompetenzerweiterung Innsbruck in Kooperation mit Jänner - Dezember 2013 Curriculum HYPNOSYSTEMISCHE KONZEPTE für Supervision, Coaching und Persönlichkeitsentwicklung

Mehr

Systemisch Kompakt. Einjährige Weiterbildung. Ein theoretisch anspruchsvolles und praktisch wirkungsvolles Seminar zur systemischen Arbeitsweise

Systemisch Kompakt. Einjährige Weiterbildung. Ein theoretisch anspruchsvolles und praktisch wirkungsvolles Seminar zur systemischen Arbeitsweise Systemisch Kompakt Einjährige Weiterbildung Ein theoretisch anspruchsvolles und praktisch wirkungsvolles Seminar zur systemischen Arbeitsweise Jörg Faulstich und Ellen Schlichtermann Wir begleiten Sie

Mehr

Interkulturelles Management

Interkulturelles Management = BILDUNG + KOMPETENZ + NETZWERK = ERFOLG! BIC DO IT YOURSELF Lehrgang Interkulturelles Management Bildungscenter = Erfolgscenter Elisabethstrasse 101/2, A 8010 Graz T: +43 316 347 000 M: +43 699 12 40

Mehr

Coaching für Führungskräfte - Basic Modul Führungs- und Leitungskompetenz

Coaching für Führungskräfte - Basic Modul Führungs- und Leitungskompetenz - Basic Modul Führungs- und Leitungskompetenz Diese Weiterbildung richtet sich an Führungs- und in Organisationen. Der bewusste Umgang mit der eigenen Rolle ist die Grundvoraussetzung für eine effektive

Mehr

Führungskompetenz 1 - Basiskurs

Führungskompetenz 1 - Basiskurs Seminar Führungskompetenz 1 - Basiskurs 11.12 13.12.2013 in Düsseldorf Seminarnummer 10713 17.02 19.02.2014 in München Seminarnummer 10014 01.04 03.04.2014 in Düsseldorf Seminarnummer 10114 05.05 07.05.2014

Mehr

DIPLOMLEHRGANG Sozialmanagement

DIPLOMLEHRGANG Sozialmanagement DIPLOMLEHRGANG Sozialmanagement www.bfi-wien.at In diesem kompakten Lehrgang setzen Sie sich, mit den speziellen Herausforderungen im Management von Non-Profit-Organisationen auseinander und eignen sich

Mehr

Erfolgreiche Unternehmen sind kein Zufall. Wo kann ich Sie konkret unterstützen?

Erfolgreiche Unternehmen sind kein Zufall. Wo kann ich Sie konkret unterstützen? Erfolgreiche Unternehmen sind kein Zufall. Ob es um Begleitung erfolgreicher Veränderungsprozesse, Umstrukturierungen, generelle Unterstützung im Personalmanagement oder um Trainings und Workshops geht

Mehr

IHK Zertifikatslehrgang Business-Coach 2015/2016

IHK Zertifikatslehrgang Business-Coach 2015/2016 Nordwind Solution Elbgarten 8a 22605 Hamburg 0049 40 8550543 0049 1712611129 info@nordwind-solution.de www.nordwind-solution.de IHK Zertifikatslehrgang Business-Coach 2015/2016 Wir bilden nach den bundesweit

Mehr

Mediationszentrum MEDIATION

Mediationszentrum MEDIATION Mediationszentrum Diplomlehrgang MEDIATION Ausbildung zur/zum MEDIATOR/-IN M e d i a t i o n s z e n t r u m Reimann Schuhmann-Hommel Beatrixgasse 7, 1030 Wien, www.mediation.co.at Tel.: 01-967 97 81,

Mehr

Nachwuchs- Entwicklungs-Programm für Potenzialträger. Joh. Winklhofer Beteiligungs GmbH & Co. KG Personalentwicklung Claudia Hahn

Nachwuchs- Entwicklungs-Programm für Potenzialträger. Joh. Winklhofer Beteiligungs GmbH & Co. KG Personalentwicklung Claudia Hahn Joh. Winklhofer Beteiligungs GmbH & Co. KG Personalentwicklung Claudia Hahn Agenda Konzeption NEP Ziele des NEP Die Säulen des NEP Die Bausteine des Trainingslernens Zeitrahmen NEP 2 Konzeption des NEP

Mehr

Eva Plambeck Beratung & Training Personal und Organisationsentwicklung

Eva Plambeck Beratung & Training Personal und Organisationsentwicklung Eva Plambeck Beratung & Training Personal und Organisationsentwicklung Hofwiesen 15 23683 Scharbeutz tel 0171 / 9334412 mail eva.plambeck@gmx.net Unterlagen Lebenslauf Seminare und Trainings Coaching Scharbeutz,

Mehr

Ausbildung zum/r systemischen Wirtschaftscoach und TrainerIn

Ausbildung zum/r systemischen Wirtschaftscoach und TrainerIn =! BIC-Lehrgang Ausbildung zum/r systemischen Wirtschaftscoach und TrainerIn Bildungscenter = Erfolgscenter Elisabethstrasse 101/2, A-8010 Graz T: +43 316 347 000 M: +43 699 12 40 44 08 E: office@bic.cc

Mehr

Coachingprofil Andrea Osthoff Dipl. Kauffrau

Coachingprofil Andrea Osthoff Dipl. Kauffrau Coachingprofil Andrea Osthoff Dipl. Kauffrau Müggelseedamm 144, 12587 Berlin grow-up.de osthoff@grow-up.de +49 (30) 650766-88 Associate Partner seit 2002 GmbH Personalentwicklung Training Beratung Trainerin,

Mehr

BIC - DO IT YOURSELF LEHRGANG PROJEKTMANGEMENT

BIC - DO IT YOURSELF LEHRGANG PROJEKTMANGEMENT BIC - DO IT YOURSELF LEHRGANG PROJEKTMANGEMENT INHALTE: Qualifikations- und Leistungsziele Studienmaterialien Lehrform Zielgruppe Voraussetzung für die Teilnahme Voraussetzung für einen Leistungsnachweis

Mehr

Organisationale Resilienz als Kernkompetenz für Führungskräfte

Organisationale Resilienz als Kernkompetenz für Führungskräfte Organisationale Resilienz als Kernkompetenz für Führungskräfte Leitung: Brigitte Huemer, Ingrid Preissegger Völlig unerwartete krisenhafte Szenarien, zunehmende Komplexitäten, sich rasant verändernde Marktbedingungen

Mehr

Was ist eigentlich Coaching? L. Faltin: Coaching. Nutzen und Chancen für KC-Mitgliedsbetriebe. 13.10.2005 Dr. Leopold FALTIN

Was ist eigentlich Coaching? L. Faltin: Coaching. Nutzen und Chancen für KC-Mitgliedsbetriebe. 13.10.2005 Dr. Leopold FALTIN Was ist eigentlich Coaching? Nutzen und Chancen für KC-Mitgliedsbetriebe 13.10.2005 Dr. Leopold FALTIN was ist eigentlich Coaching? Coaching ist begleitetes, anlassbezogenes, zeitlich begrenztes und eigenverantwortliches

Mehr

Institut für NLP & Coaching. Systemischer Coach ECA. Ausbildung. Institut für NLP & Coaching

Institut für NLP & Coaching. Systemischer Coach ECA. Ausbildung. Institut für NLP & Coaching Ausbildung Systemischer Coach ECA institut@nlp-transfer.de Zielgruppen: Die Weitbildung richtet sich an Menschen aus den Berufsgruppen Schule, Bildungswesen, Erziehung, Pädagogik im Allgemeinen, Gesheit,

Mehr

Mediation im Gesundheits- und Sozialbereich 5. Lehrgang

Mediation im Gesundheits- und Sozialbereich 5. Lehrgang Mediation im Gesundheits- und Sozialbereich 5. Lehrgang Health- & Social Care Mediation der professionelle Weg zu wirksamer Kommunikation Info-Abend Donnerstag, 22. September 2016 um 18:30 Uhr Ärztekammer

Mehr

Coaching von Teams. Ausbildung in lösungsorientiertem Teamcoaching

Coaching von Teams. Ausbildung in lösungsorientiertem Teamcoaching Coaching von Teams Ausbildung in lösungsorientiertem Teamcoaching Ausbildung in Teamcoaching 7 Tage Ausbildung in Teamcoaching Diese Ausbildung ist auf Coaches, BeraterInnen und PersonalentwicklerInnen

Mehr

Organisation & Person www.organisationundperson.de. Gesundheitsförderliche Führung ein Curriculum für Führungskräfte

Organisation & Person www.organisationundperson.de. Gesundheitsförderliche Führung ein Curriculum für Führungskräfte Gesundheitsförderliche ein Curriculum für skräfte Ausgangslage: Was wir verstanden haben 4 Sie würden gerne die krankheitsbedingten Fehlzeiten in Ihrem Unternehmen senken. 4 Ihnen ist bewusst, dass zwischen

Mehr