6-10 GESUNDHEIT ERNÄHRUNGSKREIS SACH INFORMATION 10 REGELN DER BEWUSSTEN ERNÄHRUNG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "6-10 GESUNDHEIT ERNÄHRUNGSKREIS SACH INFORMATION 10 REGELN DER BEWUSSTEN ERNÄHRUNG"

Transkript

1 SACH INFORMATION Die Ernährungspyramide und der Ernährungskreis zeigen uns, wie viel Energie unser Körper zum täglichen Leben braucht. Sie ergibt sich aus dem, was unser Organismus zum Aufrechterhalten der Lebensfunktionen (wie Atmung, Herzschlag, Körpertemperatur) braucht und dem, was wir an körperlicher Arbeit leisten. Diese Energie wird optimalerweise aus unterschiedlichen Lebensmittelgruppen gedeckt. In etwa 26% sollten Getreideprodukte und Kartoffeln sein, 23% Gemüse, 12% Obst, 12% Milch- und Milchprodukte, 12% Getränke aller Art, 9% Fleisch, Wurst und Fisch sowie 6% Öle und Fette (Margarine, Süßigkeiten, Nüsse). Eine bewusste Auswahl dieser Lebensmittel ermöglicht eine gute Zusammensetzung von Kohlenhydraten, Eiweiß und Fett, aber auch von Vitaminen und Mineralstoffen. Erfahrungsgemäß steht unsere Ernährungspyramide meist auf dem Kopf. 23% 26% Ca. 26% unserer gesamten Ernährung sollten aus Getreideprodukten und Kartoffeln bestehen. 12% 6% 12% 12% 9% Vollkornprodukte beinhalten wertvolle Vitamine, Mineralstoffe und einen hohen Anteil an Ballaststoffen. Trinken ist wichtig. Grundsätzlich sollten 2 2,5 Liter Flüssigkeit pro Tag zu sich genommen werden. Am besten eignen sich Leitungs- oder Mineralwasser,Tee und verdünnte 100%ige Fruchtsäfte. Für die Verwertbarkeit des tierischen Eiweißes ist es besonders wichtig, zwischen der Auswahl Fisch und Fleisch zu variieren. Führende ErnährungswissenschaftlerInnen sprechen diesbezüglich von nicht mehr als dreimal pro Woche Fleisch oder Fisch. 10 REGELN DER BEWUSSTEN ERNÄHRUNG Vielseitig, aber nicht zuviel - so lautet das Geheimrezept. Vielseitig und bewusster Essen. Wenig Fett und fettreiche Lebensmittel Fett sparen kann man durch bewusstes Einkaufen von Lebensmitteln mit geringem Fettgehalt und durch eine sparsame Verwendung von Streich- und Kochfett. ÖKO LOG NIEDERÖSTERREICH 1.3

2 SACH INFORMATION Würzig, aber nicht salzig Salz ist in unserer Ernährung ein wichtiger und auch notwendiger Bestandteil. ZUSAMMENFASSUNG: Der Ernährungskreis ist ein Beispiel um dem Menschen Richtwerte einer gesunden Ernährung vorzustellen. Basis des Modells sind Getreideprodukte und Kartoffeln, in manchen Modellen werden die Getränke (mit Hauptaugenmerk auf Wasser) prozentuell gleichwertig oder sogar darüber dargestellt. Obst, Gemüse und Salat sollten täglich gegessen werden. Für Fleisch- und Fischprodukte bzw. Lebensmittel mit hohem Fettanteil und Zucker gilt höchstens ein ab und zu. Viele Nahrungsmittel beinhalten bereits Kochsalz. Statt dessen sollte man Gewürze und Kräuter verwenden. Eine gesunde Schuljause liefert viel Energie für das Lernen. Der derzeitige Kochsalzverzehr liegt jedoch weit über dem eigentlichen Kochsalzbedarf. Kochsalz ist von Natur aus in vielen Lebensmitteln enthalten; verwenden Sie Salz deshalb sehr sparsam, setzen Sie dafür reichlich Gewürze und Kräuter ein - diese heben den Eigengeschmack eines Lebensmittels hervor. Wenig Süßes In einer vernünftig zusammengestellten Kost muss auf Mehlspeisen und Süßigkeiten nicht verzichtet werden. Wichtig ist Genuss mit Maß! Viele Vollkornprodukte Vollkornprodukte sind wertvolle Träger von Vitaminen und Mineralstoffen; sie besitzen auch einen hohen Anteil an Ballaststoffen. Reichlich Gemüse, Kartoffeln, Obst Obst und Gemüse haben außerdem einen hohen Wassergehalt und daher nur wenig Energie, gleichzeitig jedoch einen hohen Sättigungswert. Wenig tierisches Eiweiß Ein höherer Konsum von Kartoffeln, Getreideprodukten und Hülsenfrüchten ist sehr empfehlenswert; dafür weniger Fleisch, Wurst und Käse! Trinken mit Verstand Mindestens ein bis zwei Liter kalorienarme Flüssigkeit pro Tag trinken! Öfters kleinere Mahlzeiten Je gleichmäßiger der Körper mit Nährstoffen versorgt ist, desto besser ist die Leistungskurve! Das Prinzip Öfter kleine Mahlzeiten garantiert Wohlbefinden ohne Ermüdung den ganzen Tag über! Schmackhafte und schonende Zubereitung 1.3 ÖKO LOG NIEDERÖSTERREICH

3 DIDAKTISCHE UMSETZUNG Der Ernährungskreis stellt die Grundlage der Ernährung dar. Eine Fülle an Informationen laufen hier zusammen welche Lebensmittel sollen in welchem Verhältnis über die Wochen verteilt zu sich genommen werden? Ein in Gruppen erstellter, bunt angemalter Ernährungskreis macht den Kindern verständlich, wie wichtig die richtige Nahrungsmittelauswahl ist. LERNZIELE: Verständnis des Begriffs Ernährungskreis, Erkenntnis der Priorität wichtiger Nahrungsmittel. Bewusstseinssteigerung für die Fülle an verfügbaren Nahrungsmitteln. Getreideprodukte, Obst und Gemüse erhalten einen neuen Stellenwert. Beim Malen des Kreises und dem Zusammenstellen eines Menüplanes wird die Idee des Ernährungskreises auf eine praktische Ebene gestellt. Viele Menschen nehmen zu wenig Flüssigkeit zu sich. Man sollte täglich mindestens ein bis zwei Liter Wasser oder ungezuckerten Kräutertee trinken! INFORMATIONSTEIL: Die Kinder lernen in einer ersten Übung am Arbeitsblatt die einzelnen Teile des Ernährungskreises kennen. Diese werden ausgeschnitten, die Kinder zeichnen in die einzelnen Segmente jene Lebensmittel, die ihnen zu den verschiedenen Gruppen einfallen. Dann wird der Ernährungskreis auf einem Blatt Papier (oder im Heft) im Uhrzeigersinn aufgeklebt von den größten Gruppen her absteigend. Im Anschluss kann sich jedes Kind einen Tagesmenüplan überlegen, in denen die beschriebenen Lebensmittel im richtigen Verhältnis (Eiweiß, Fett, Kohlenhydrate) vorkommen. Viel Bewegung in freier Natur verursacht einen gesunden Appetit! ORT: zur Bastelwerkstätte umfunktioniertes Klassenzimmer (Tische zusammenstellen). ZEITAUFWAND: insgesamt zwei Unterrichtsstunden. MATERIALIEN: Papierscheren; Klebstoff; Buntstifte; eventuell eine Mappe zur schöneren Präsentation des Menüplans; Lebensmittel, die für die Kinder schwerer zuzuordnen sind (Limonade, Pausenbrot mit Wurst, Käse und Gemüse etc.). Mit Hilfe von mitgebrachten Lebensmitteln kann man diese dem Ernährungskreis zuordnen. ÖKO LOG NIEDERÖSTERREICH 1.3

4 DIDAKTISCHE UMSETZUNG KOSTEN: eventuell geringe Kosten für Lebensmittel. UMSETZUNG Für das klassische Wiener Schnitzel wird Kalbfleisch verwendet. Man sollte öfter zu frischem Obst greifen. Es beinhaltet sehr viel Wasser und hat einen hohen Sättigungswert. Jedes Kind bekommt den ersten Teil des Arbeitsblattes. Bevor das große Ausschneiden und Kleben der Kreisvierteln beginnt, erklärt der/die LehrerIn die Bedeutung der einzelnen Segmente: Welche Lebensmittel fallen euch zum Getreide ein? Welche zum Obst? etc. Das A4-Blatt wird hierauf zerschnitten, die Ecken der Größe nach richtig aneinandergeklebt und das Zeichnen der Lebensmittel kann beginnen. Der/die LehrerIn kann einige schwierig zuzuordnende Lebensmittel mitnehmen und herzeigen: Welcher Gruppe ordnen wir das Jausenbrot zu? Die Kinder, die ihren Kreis fertig gebaut und gemalt haben, versuchen einen Menüplan, am besten mit dem/der NachbarIn, aus dem Sortiment der beschriebenen Lebensmittel zusammenzustellen. Der Plan wird am Ende der Stunde vorgestellt und mit den anderen Kindern und der Lehrperson diskutiert. ALTERNATIVE PROJEKTE Analyse einiger Menüpläne aus diversen Restaurants inklusive Fast Food - Ketten oder Würstelstand. ErnährungsexpertInnen einladen ReferentInnenliste siehe Ernährung Service. 1.3 ÖKO LOG NIEDERÖSTERREICH

5 ARBEITSBLATT Schneide die Dreiecke aus und klebe sie auf einem Blatt zusammen. Am Schluss soll aus den Dreiecken ein Kreis entstehen - der Ernährungskreis! Dann zeichne in jeden Teil all die Lebensmittel, die dir einfallen beim Obst könnten das Bananen oder Beeren sein, bei den Getränken Wasser, Fruchtsaft und so weiter! Fisch & Fleisch 9% Obst 12% Fette und Öle 6% Getreide und Kartoffeln ca. 26% Gemüse 23% Milchprodukte 12% Getränke aller Art 12% ÖKO LOG NIEDERÖSTERREICH 1.3

6 ARBEITSBLATT Auf der vorigen Seite habt ihr den Ernährungskreis kennen gelernt. Wie ihr gesehen habt, soll nicht jedes Nahrungsmittel in der gleichen Menge gegessen werden du solltest mehr Getreideprodukte wie Brot oder Nudeln essen, dafür aber weniger Fleisch. Ordne die Begriffe der ERNÄHRUNGSPYRAMIDE richtig zu. Obst Fette, Pflanzenöle Fleisch und Fischprodukte Milchprodukte Gemüse Getränke Getreide, Nudeln, Reis, Kartoffeln 1.3 ÖKO LOG NIEDERÖSTERREICH

BAUSTEINE. Gesundheit. Durch die folgenden Bausteine erlernen die Schüler/innen den Zusammenhang zwischen Gesundheit und Ernährung.

BAUSTEINE. Gesundheit. Durch die folgenden Bausteine erlernen die Schüler/innen den Zusammenhang zwischen Gesundheit und Ernährung. BAUSTEINE Gesundheit Gesundes Frühstück G7 a Durch die folgenden Bausteine erlernen die Schüler/innen den Zusammenhang zwischen Gesundheit und Ernährung. Welche Nährstoffe gibt es und wozu brauchen wir

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Lebensmittel. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Lebensmittel. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Lernwerkstatt: Lebensmittel Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de SCHOOL-SCOUT Lernwerkstatt: Lebensmittel Seite

Mehr

Iss dich fit! Lernziel: ! unterschiedliche Lebensmittel und deren Einteilung in verschiedene Lebensmittelgruppen kennen lernen.

Iss dich fit! Lernziel: ! unterschiedliche Lebensmittel und deren Einteilung in verschiedene Lebensmittelgruppen kennen lernen. Lernziel: Die SchülerInnen sollen! unterschiedliche Lebensmittel und deren Einteilung in verschiedene Lebensmittelgruppen kennen lernen.! über die wesentlichen Eigenschaften der verschiedenen Lebensmittelgruppen

Mehr

Essen mit Sinn(en) - Fachtag Störfeld Essen. Workshop III. Alina Reiß Oecotrophologin B.Sc.

Essen mit Sinn(en) - Fachtag Störfeld Essen. Workshop III. Alina Reiß Oecotrophologin B.Sc. Essen mit Sinn(en) - Fachtag Störfeld Essen Workshop III Alina Reiß Gliederung I. Teil: Kurzvortrag 1. Allgemeines 2. Sinn vom Essen Ernährungspyramide 3. Psychosoziale Faktoren 4. Tipps für den Alltag

Mehr

Gesunde Ernährung in Europa. Die aktive Ernährungspyramide Das belgische Ernährungsmodell

Gesunde Ernährung in Europa. Die aktive Ernährungspyramide Das belgische Ernährungsmodell Arbeitsblätter: Die aktive Ernährungspyramide Das belgische Ernährungsmodell Information: Unterschiedliche Nahrungsmittelgruppen a) Wasser Wasser und Flüssigkeiten sind unmissbar für unseren Körper. Wasser

Mehr

Ernährungspyramide Arbeitsblatt

Ernährungspyramide Arbeitsblatt Lehrerinformation 1/8 Arbeitsauftrag Ziel Die Sch müssen einschätzen, ob ein Lebensmittel eher im unteren (soll man häufig essen) oder im oberen Teil (sollte man nur wenig essen) der einzugliedern ist.

Mehr

Ernährung und Verdauung

Ernährung und Verdauung Ernährung und Verdauung Hassan und Amina wollen für Eden, Erfan, Lena und Max Couscous kochen. Sie kaufen auf dem Markt die frischen Zutaten ein. 1 Schau dir die Bilder an. Was machen die Kinder? Schreibe

Mehr

Gut leben mit Diabetes Typ 2

Gut leben mit Diabetes Typ 2 Gut leben mit Diabetes Typ 2 Ernährung, Bewegung, Tabletten, Insuline: So erhalten Sie Ihre Lebensqualität Bearbeitet von Arthur Teuscher 1. Auflage 2006. Taschenbuch. 183 S. Paperback ISBN 978 3 8304

Mehr

Ihr Küchenteam. Ernährung heute

Ihr Küchenteam. Ernährung heute Eine auf den Alltag abgestimmte Ernährung hat positive Effekte: Kurzfristig steigert ausreichend zur Verfügung stehende Energie in Form von Kohlenhydraten die Aufmerksamkeit, das Erinnerungs- und Reaktionsvermögen

Mehr

Die ersten Schritte in ein gesünderes und leichteres Leben

Die ersten Schritte in ein gesünderes und leichteres Leben Die ersten Schritte in ein gesünderes und leichteres Leben Trennen Sie sich von überflüssigen Lebensmitteln und Gewohnheiten, die Ihnen nicht gut tun. Sie können sich ganz einfach der Einkaufsliste bedienen.

Mehr

Ernährungsmedizinischer Check

Ernährungsmedizinischer Check Ernährungsmedizinischer Check Lieber Kunde! Ich freue mich, dass Sie sich entschlossen haben, einen wertvollen Schritt für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden zu unternehmen! Gerne unterstütze ich Sie

Mehr

Tagesschule. Roggwil VERPFLEGUNGS- KONZEPT

Tagesschule. Roggwil VERPFLEGUNGS- KONZEPT Tagesschule Roggwil VERPFLEGUNGS- KONZEPT 2 Einleitung Die Schulverpflegung leistet einen aktiven Beitrag zur Ernährungserziehung der Kinder und Jugendlichen und langfristig zur Gesundheitsvorsorge. Eine

Mehr

Werkstatt rund um die gesunde Ernährung

Werkstatt rund um die gesunde Ernährung Werkstatt rund um die gesunde Ernährung Klassen 3-4 Angeboten wird eine fächerübergreifend angelegte Lernwerkstatt zum Thema gesunde Ernährung. Die Werkstatt ist reichhaltig bebildert und umfasst 7 Stationen

Mehr

ALEXANDRA HIRSCHFELDER SABINE OFFENBORN. Zucker. Gesund süß genießen

ALEXANDRA HIRSCHFELDER SABINE OFFENBORN. Zucker. Gesund süß genießen ALEXANDRA HIRSCHFELDER SABINE OFFENBORN Zucker Gesund süß genießen mit ration.de, e p o o e In K r-ohn.lecke ortal für w w w -P lezept das R ungsmitte n. r h i a e te N glichk ä r t r e Unv 18 Wissenswertes

Mehr

DOWNLOAD. Die Verdauung Basiswissen Körper und Gesundheit. Jens Eggert. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

DOWNLOAD. Die Verdauung Basiswissen Körper und Gesundheit. Jens Eggert. Downloadauszug aus dem Originaltitel: DOWNLOAD Jens Eggert Die Verdauung Basiswissen Körper und Gesundheit auszug aus dem Originaltitel: Der Weg der Nahrung durch unseren Körper Mund Speicheldrüse Leber Dünndarm Darmausgang Speiseröhre Magen

Mehr

So geht s: dauerhaft abnehmen

So geht s: dauerhaft abnehmen So geht s: dauerhaft abnehmen Auf diese Weise sparen Sie die nötigen Kalorien, müssen aber nicht weniger essen und werden gut satt. Gleichzeitig und das ist ganz entscheidend müssen Sie ihre Essgewohnheiten

Mehr

Food Waste. Zahlen, Fakten, Tipps.

Food Waste. Zahlen, Fakten, Tipps. Food Waste Zahlen, Fakten, Tipps. Food Waste Lebensmittel sind wertvoll. Gegen die Verschwendung muss man In etwas tun. reichen Ländern gibt man 7% des Einkommens für Nahrung aus, davon landen 30% im Abfall.

Mehr

Geprüfte IN FORM-Rezepte

Geprüfte IN FORM-Rezepte Bonn, 08.10.2015 KRITERIENKATALOG In Kooperation mit IN FORM Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung zeichnet die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) Rezepte aus, die

Mehr

Die Bedeutung des Frühstücks. Die Leistungskurve

Die Bedeutung des Frühstücks. Die Leistungskurve Frühstück-Spezial Die Bedeutung des Frühstücks Die Leistungskurve Die Bedeutung des Frühstücks Die Ernährung beeinflusst im Allgemeinen Die gesamte Körperentwicklung und das Immunsystem Die Gehirnentwicklung

Mehr

Lebensmittelpyramide Arbeitsblätter

Lebensmittelpyramide Arbeitsblätter Lehrerinformation 1/10 Arbeitsauftrag Wichtige Empfehlungen für eine gesunde und ausgewogene Ernährung bietet die. Die Pyramide ist der Grundstein für körperliches und geistiges Wohlbefinden und natürliche

Mehr

Betriebliche Gesundheitsförderung. Interventionsmöglichkeit aus medizinischer Sicht

Betriebliche Gesundheitsförderung. Interventionsmöglichkeit aus medizinischer Sicht Betriebliche Gesundheitsförderung Interventionsmöglichkeit aus medizinischer Sicht Dr. Volker Schrage Facharzt für Allgemeinmedizin Hausärztliche Geriatrie Ernährungsmedizin Ärztliches Qualitätsmanagement

Mehr

Natürlich & Frisch füttern

Natürlich & Frisch füttern Natürlich & Frisch füttern BARF für Hunde BARF Weitere Tipps und Informationen unter: www.fressnapf.de/ratgeber BARF was ist das? BARF bedeutet: Biologisches Artgerechtes Rohes Futter. Das Fütterungskonzept

Mehr

Hofele Richtig einkaufen bei Magen-Darm-Beschwerden

Hofele Richtig einkaufen bei Magen-Darm-Beschwerden Hofele Richtig einkaufen bei Magen-Darm-Beschwerden Die Autorin Karin Hofele ist Diplom-Ökotrophologin und Autorin zahlreicher Bücher zu den Themen Ernährung und Gesundheit. Für die TRIAS- Reihe»Richtig

Mehr

Jedem das Seine, aber allen das Beste!

Jedem das Seine, aber allen das Beste! Jedem das Seine, aber allen das Beste! Für Kinder zu kochen ist eine fantastische Aufgabe. Bei der Zubereitung dieser speziellen Mahlzeiten gefällt mir, dabei immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt

Mehr

AUFGABEN UNSERER NAHRUNG

AUFGABEN UNSERER NAHRUNG AUFGABEN UNSERER NAHRUNG Welche Aufgaben hat unsere Nahrung? Welche Stoffe benötigt der menschliche Körper? Wie alle Lebewesen braucht der Mensch bestimmte Stoffe, die dienen. Diese Stoffe werden in einer

Mehr

10 TIPPS. für eine gesunde Zukunft. - Sich und Anderen Gutes tun -

10 TIPPS. für eine gesunde Zukunft. - Sich und Anderen Gutes tun - 10 TIPPS für eine gesunde Zukunft - Sich und Anderen Gutes tun - Wir wünschen Ihnen, dass Sie gesund bleiben. Nicht alle gesundheitlichen Risiken können Sie vollkommen ausschalten, aber vieles können Sie

Mehr

Ernährungspyramide für Schwangere und Stillende

Ernährungspyramide für Schwangere und Stillende Die österreichische Ernährungspyramide für Schwangere und Stillende selten sparsam 1. 12. 13. 27. 28. 40. und in der Stillzeit wöchentlich mehrmals Herausgeber: Bundesministerium für Gesundheit und Frauen

Mehr

Ernährung/ Mangelernährung im Alter

Ernährung/ Mangelernährung im Alter Vertrauensvolle und professionelle Unterstützung für ein unabhängiges und selbstbestimmtes Leben zu Hause. Ausgabe Nr. 3 August 2014 Ernährung/ Mangelernährung im Alter Lassen Sie uns darüber sprechen!

Mehr

1 Ergänzen Sie die Tabelle mit den richtigen Formen. Im Buch: Seite 92 und 93 Tipp: Sie können die Tabelle mit weiteren Verben ergänzen.

1 Ergänzen Sie die Tabelle mit den richtigen Formen. Im Buch: Seite 92 und 93 Tipp: Sie können die Tabelle mit weiteren Verben ergänzen. Essen und Trinken 1 Ergänzen Sie die Tabelle mit den richtigen Formen. Im Buch: Seite 92 und 93 Tipp: Sie können die Tabelle mit weiteren Verben ergänzen. Sie - Form du - Form ihr - Form schwimmen Schwimmen

Mehr

Ernährung und Sodbrennen

Ernährung und Sodbrennen Ursachen Sodbrennen entsteht durch Rückfluss von saurem Mageninhalt in die Speiseröhre. Dies geschieht z.b. bei zu hohem Druck auf den Magen oder weil der obere Schliessmuskel, welcher den Rückfluss von

Mehr

Mehr Energie bei der Krebstherapie

Mehr Energie bei der Krebstherapie Mehr Energie bei der Krebstherapie Ein Ernährungsratgeber für Krebspatienten und ihre Angehörigen Welche Rolle spielt eine ausreichende Ernährung bei der Krebstherapie? Unsere Nahrung, die wir täglich

Mehr

Erfolgreich abnehmen. Diäten machen dick

Erfolgreich abnehmen. Diäten machen dick Wer abnehmen möchte, der macht meistens eine Diät. Die Diät bedeutet Einschränkung, der Genuss bleibt oft auf der Strecke. Vergessen Sie Diäten. Damit sind Sie bisher wahrscheinlich nicht weitergekommen.

Mehr

9 Gesunde Ernährung. Tägliches, freies Frühstück

9 Gesunde Ernährung. Tägliches, freies Frühstück 9 Gesunde Ernährung Tägliches, freies Frühstück Die Kinder haben täglich die Möglichkeit zwischen 8:00 und 9:30 in ihrer Gruppe zu frühstücken. Wir bieten den Kindern dieses freie Frühstück aus folgenden

Mehr

Ziele Ausgewogene Ernährung in Kita

Ziele Ausgewogene Ernährung in Kita Workshop Purzelbaumtagung 9. November 2013 Ausgewogene Ernährung in der Kita Esther Jost, dipl. Ernährungsberaterin FH Ziele Ausgewogene Ernährung in Kita Die Teilnehmenden kennen die 5 Botschaften der

Mehr

1.2 Schreiben Sie die Lebensmittel in die Läden. Es gibt mehrere Möglichkeiten. B Metzgerei. D Supermarkt

1.2 Schreiben Sie die Lebensmittel in die Läden. Es gibt mehrere Möglichkeiten. B Metzgerei. D Supermarkt 3.43 Was darf s sein? Q1 Lebensmittel 1.1 Hören Sie und ergänzen Sie die Wörter. Sprechen Sie nach. der A el das Bröt en die Kar ffel das M eralwa er der Zu er die Ba ne die Bu er der K e der Sal die W

Mehr

Diabetes P atientenschulung Teil HEXAL AG

Diabetes P atientenschulung Teil HEXAL AG Aktiv gegen Diabetes Diabetes P atientenschulung Teil 2 I nhalt Aktive Bausteine der Diabetes Behandlung Ernährung Haut und Körperpflege Seite 2 Die fünf aktive Bausteine der Diabetes Behandlung 4. W ellness

Mehr

DOWNLOAD. Lernstationen inklusiv: Gesunde Ernährung 1. Gesunde Ernährung. Differenzierte Arbeitsblätter zur Station: Die Ernährungspyramide

DOWNLOAD. Lernstationen inklusiv: Gesunde Ernährung 1. Gesunde Ernährung. Differenzierte Arbeitsblätter zur Station: Die Ernährungspyramide DOWNLOAD Christine Schub Lernstationen inklusiv: Gesunde Ernährung 1 Differenzierte Arbeitsblätter zur Station: Die Ernährungspyramide Christine Schub Downloadauszug aus dem Originaltitel: Bergedorfer

Mehr

So lesen Sie die Tabelle

So lesen Sie die Tabelle So lesen Sie die Tabelle In der ersten Spalte der Einkaufstabellen finden Sie die Bewertung des Lebensmittels durch ein Ampelsystem. Das Lebensmittel ist empfehlenswert. Es ist gut geeignet zur Ernährung

Mehr

Goldene Regeln für: Verhalten, Ausrüstung, Ernährung, Regenration. FC Solothurn Fe-12

Goldene Regeln für: Verhalten, Ausrüstung, Ernährung, Regenration. FC Solothurn Fe-12 FC Solothurn Postfach 215 4503 Solothurn Goldene Regeln für: Verhalten, Ausrüstung, Ernährung, Regenration FC Solothurn Fe-12 ICH BIN GUT, GEMEINSAM SIND WIR STARK AUSRÜSTUNG/PACKAGE Schuhe Kleidung Nockenschuhe

Mehr

Schritte. Schritte 3/3. im Beruf. Gespräche führen: In der Kantine. 1 Was passt: Kantine oder Restaurant? Kreuzen Sie an.

Schritte. Schritte 3/3. im Beruf. Gespräche führen: In der Kantine. 1 Was passt: Kantine oder Restaurant? Kreuzen Sie an. 1 Was passt: Kantine oder Restaurant? Kreuzen Sie an. (die) Kantine (das) Restaurant... hat bis ca. 23:00 Uhr geöffnet. Hier kann man etwas zu essen kaufen und mitnehmen. Hier bedienen Kellner. Das Essen

Mehr

Max Mustermann. vom bis Ralf Sommerfeldt

Max Mustermann. vom bis Ralf Sommerfeldt Max Mustermann vom 03.06.2010 bis 03.06.2010 Fettcheck Max Mustermann vom 03.06.2010 bis 03.06.2010 Meine Fettauswertung Gesamtfett Gesättigte Einfach ungesättigte Mehrfach ungesättigte 41,63 % 54,77 %

Mehr

GESAMMT JA SCHÜLER. Fragebogen zur Schulausspeisung

GESAMMT JA SCHÜLER. Fragebogen zur Schulausspeisung GESAMMT JA SCHÜLER Fragebogen zur Schulausspeisung Liebe Schülerin, lieber Schüler, Damit wir auch deine Wünsche in Bezug auf die Schulausspeisung in Zukunft berücksichtigen können, ersuchen wir dich,

Mehr

ALEXANDRA HIRSCHFELDER SABINE OFFENBORN

ALEXANDRA HIRSCHFELDER SABINE OFFENBORN ALEXANDRA HIRSCHFELDER SABINE OFFENBORN Fruktose Genussvoll essen trotz Fruktoseunverträglichkeit Die besten Rezepte süßer Genuss ohne Fruchtzucker In Kooperation mit www.lecker-ohne.de, das Rezept-Portal

Mehr

Frühstücksideen aus aller Welt. Unterrichtsvorschläge für die Grundschule

Frühstücksideen aus aller Welt. Unterrichtsvorschläge für die Grundschule Frühstücksideen aus aller Welt Unterrichtsvorschläge für die Grundschule Impressum Herausgeber: Verlag: Projektleitung: Autor: Gestaltung, Satz: Illustration: Fotos Titelseite: Peter Kölln GmbH & Co. KGaA

Mehr

Schüler-Kurzinformation Ernährungspyramide Nahrungsmittelgruppen

Schüler-Kurzinformation Ernährungspyramide Nahrungsmittelgruppen q Schüler-Kurzinformation Ernährungspyramide Nahrungsmittelgruppen Ernährungspyramide Die Ernährungspyramide stellt in ihrer Form sehr gut die Bedeutung der ver schiedenen Nahrungsmittelgruppen für eine

Mehr

Herzlich Willkommen. Willi und Addi freuen sich, das du bei diesem Spaziergang durch die große Welt der Lebensmittel dabei bist!

Herzlich Willkommen. Willi und Addi freuen sich, das du bei diesem Spaziergang durch die große Welt der Lebensmittel dabei bist! Herzlich Willkommen Willi und Addi freuen sich, das du bei diesem Spaziergang durch die große Welt der Lebensmittel dabei bist! Wir suchen auf diesem Spaziergang noch gute, essbare Lebensmittel, die einfach

Mehr

Ernährung & Gesundheit

Ernährung & Gesundheit Fachdidaktik Mathematik Ernährung & Gesundheit 1/9 Vortragsdatum: 2.12.2002 Fachdidaktik Mathematik Ernährung & Gesundheit Schluss- & Prozentrechnung Mittendorfer Stephan Matr. Nr. 9956335 Fachdidaktik

Mehr

Präventive Ernährungs- und Bewegungsberatung in der Schwangerschaft bis ein Jahr nach Geburt PEBS

Präventive Ernährungs- und Bewegungsberatung in der Schwangerschaft bis ein Jahr nach Geburt PEBS Präventive Ernährungs- und Bewegungsberatung in der Schwangerschaft bis ein Jahr nach Geburt PEBS Fitte Schwangere Fitte Mutter Fittes Kind 60.0 50.0 40.0 30.0 20.0 10.0 0.0 USZ, 1999-2003 N = 1432 BMI

Mehr

Ernährungspyramide Arbeitsblatt

Ernährungspyramide Arbeitsblatt Lehrerinformation 1/8 Arbeitsauftrag Ziel Die Sch befassen sich intensiv mit der und lernen deren Aufbau kennen. Sie erstellen einen eigenen Ernährungsplan, um das Erlernte zu vertiefen. Zu Beginn zeigt

Mehr

Die aktuelle Ernährung bei Kindern und Jugendlichen

Die aktuelle Ernährung bei Kindern und Jugendlichen Abstract Aktuelle und optimale Versorgung in Ganztagsschulen Dr. oec. troph. Kerstin Clausen, Forschungsinstitut für Kinderernährung (FKE), Dortmund (www.fke-do.de) Zurzeit gibt es ca. 4800 Ganztagsschulen

Mehr

Fleisch gemacht. So erging es auch uns, als klar wurde, dass wir Nachwuchs bekommen. Der Start zur breifreien Ernährung unseres Kindes forderte uns

Fleisch gemacht. So erging es auch uns, als klar wurde, dass wir Nachwuchs bekommen. Der Start zur breifreien Ernährung unseres Kindes forderte uns Fleisch gemacht. So erging es auch uns, als klar wurde, dass wir Nachwuchs bekommen. Der Start zur breifreien Ernährung unseres Kindes forderte uns als Familie dazu auf, bewusster mit dem Thema Ernährung

Mehr

Essen für die Tonne? Nicht mit uns!

Essen für die Tonne? Nicht mit uns! Schmeiß mich nicht weg! Wenn bei Obst braune Stellen sind, schneide ich sie einfach weg! Ich schmecke noch! Der Joghurt ist einen Tag drüber, aber ich esse ihn trotzdem. Denn er muss ja nicht direkt schlecht

Mehr

Milch und Getränke für Kinder Ernährungsberatung

Milch und Getränke für Kinder Ernährungsberatung Milch und Getränke für Kinder Ernährungsberatung für Kinder und Jugendliche Herausgegeben von der Landeshauptstadt Düsseldorf Der Oberbürgermeister Gesundheitsamt Ernährungsberatung Kölner Str. 187, 40227

Mehr

DIE RÜBE e.v. Kindertagesstätte DIE RÜBE e.v. Brachstraße Bornheim - Sechtem Telefon: /

DIE RÜBE e.v. Kindertagesstätte DIE RÜBE e.v. Brachstraße Bornheim - Sechtem Telefon: / DIE RÜBE e.v. Kindertagesstätte DIE RÜBE e.v. Brachstraße 4 53332 Bornheim - Sechtem Telefon: 02227 / 78 68 info@die-ruebe-ev.de www.die-ruebe-ev.de DIE RÜBE e.v. Brachstraße 4 53332 Bornheim Ernährungskonzept

Mehr

Die 3 Schritte zum Wunschgewicht

Die 3 Schritte zum Wunschgewicht Die 3 Schritte zum Wunschgewicht Slimkonzept Anne Fastl Tel.: 0721/66 99 53 00 Kaiserstr. 38 info@slimkonzept.de 76133 Karlsruhe www.slimkonzept.de/abnehmen-online - 2 - Dies können die wichtigsten Zeilen

Mehr

Zeit: Methoden: 20 Minuten bis 2 Stunden Metaplan, Diskussion / Puzzle, Zubereitung, Gruppenarbeit

Zeit: Methoden: 20 Minuten bis 2 Stunden Metaplan, Diskussion / Puzzle, Zubereitung, Gruppenarbeit JRK- Arbeitshilfe Erste Hilfe in Schulen und JRK- Gruppen 1 Modul 11 : Ernährung setzung: Die Jugendlichen können definieren was gesunde, ausgewogene Ernährung bedeutet. Sie kennen die Bestandteile der

Mehr

Ernährung & Gesundheit

Ernährung & Gesundheit Vortragsdatum: 2.12.2002 Fachdidaktik Mathematik Ernährung & Gesundheit Schluss- & Prozentrechnung file:///c /Dokumente%20und%20Einstellungen/Michael/Desktop/REFS/_meine%20eigenen/stundenplanung.html (1

Mehr

Die neue österreichische Ernährungspyramide

Die neue österreichische Ernährungspyramide Die neue österreichische Ernährungspyramide Pressekonferenz mit Alois STÖGER Bundesminister für Gesundheit Univ. Prof. Dr. Siegfried MERYN Leiter des Instituts für Medizinische Aus- und Weiterbildung der

Mehr

Ausgewogene Ernährung im Kindesalter Ihre Gesundheit - Unser Thema ist ein Service Ihrer niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten in Bayern

Ausgewogene Ernährung im Kindesalter Ihre Gesundheit - Unser Thema ist ein Service Ihrer niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten in Bayern Patienteninformation Ausgewogene Ernährung im Kindesalter Ihre Gesundheit - Unser Thema ist ein Service Ihrer niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten in Bayern Eine ausgewogene Ernährung die beste

Mehr

energiekonsens die Klimaschützer (Hrsg.) Shoppen für das Klima Wie 2050 Dein Klimamarkt nachhaltigen Konsum erlebbar macht

energiekonsens die Klimaschützer (Hrsg.) Shoppen für das Klima Wie 2050 Dein Klimamarkt nachhaltigen Konsum erlebbar macht energiekonsens die Klimaschützer (Hrsg.) Shoppen für das Klima Wie 2050 Dein Klimamarkt nachhaltigen Konsum erlebbar macht 16 Das konzept Ein modulares Shop-in-Shop- System ist die Kernidee von 2050 Dein

Mehr

Klimaschutz mit Messer und Gabel

Klimaschutz mit Messer und Gabel Klimaschutz mit Messer und Gabel Sabine Klein, Gruppe Ernährung Schule der Zukunft, Recklinghausen, 23.03.2011 Sabine Klein 1 Wo entstehen Treibhausgase? Treibhausgase pro Kopf und Konsumbereich 2009 15%

Mehr

Essen und Trinken. 1 Sehen Sie die Fotos 3 6 an. Wo ist Timo? 2 Sehen Sie die Fotos an. Zeigen Sie. Wo sind? 3 Sehen Sie die Fotos an und hören Sie.

Essen und Trinken. 1 Sehen Sie die Fotos 3 6 an. Wo ist Timo? 2 Sehen Sie die Fotos an. Zeigen Sie. Wo sind? 3 Sehen Sie die Fotos an und hören Sie. 3 Essen und Trinken 1 2 5 6 FOLGE 3: Erdäpfel 1 Sehen Sie die Fotos 3 6 an. Wo ist Timo? Auf dem Markt. Im Supermarkt. 2 Sehen Sie die Fotos an. Zeigen Sie. Wo sind? Äpfel Kartoffeln CD 1 23 3 Sehen Sie

Mehr

Aktuelle Trends im Ernährungsverhalten

Aktuelle Trends im Ernährungsverhalten Arbeitsgemeinschaft Getreideforschung e.v. 23. Durum- und Teigwaren-Tagung Aktuelle Trends im Ernährungsverhalten Prof. Dr. Helmut Heseker Universität Paderborn Fachgruppe Ernährung & Verbraucherbildung

Mehr

Gesund leben in der Säure-Basen-Balance

Gesund leben in der Säure-Basen-Balance Christoph Hansen Gesund leben in der Säure-Basen-Balance Anaconda Die Angaben in diesem Buch wurden von Autor und Verlag sorgfältig geprüft. Autor und Verlag lehnen jedoch jegliche Haftung für etwaige

Mehr

Online-Gesundheitskurs zur Stressbewältigung

Online-Gesundheitskurs zur Stressbewältigung Online-Gesundheitskurs zur Stressbewältigung 3. Einheit: Stress, gesunde Lebensführung und Ernährung Aufgabe: Arbeiten Sie an Ihrem Änderungsvorhaben, einen Stressor in Ihrem Leben zu reduzieren. Bausteine

Mehr

Essen und Trinken. 1 Sehen Sie die Fotos 3 6 an. Wo ist Timo? 2 Sehen Sie die Fotos an. Zeigen Sie. Wo sind? 3 Sehen Sie die Fotos an und hören Sie.

Essen und Trinken. 1 Sehen Sie die Fotos 3 6 an. Wo ist Timo? 2 Sehen Sie die Fotos an. Zeigen Sie. Wo sind? 3 Sehen Sie die Fotos an und hören Sie. 3 Essen und Trinken 1 2 5 6 FOLGE 3: Erdäpfel 1 Sehen Sie die Fotos 3 6 an. Wo ist Timo? Auf dem Markt. Im Supermarkt. 2 Sehen Sie die Fotos an. Zeigen Sie. Wo sind? Äpfel Kartoffeln CD 1 37-44 3 Sehen

Mehr

Bruchrechnung. Bruchrechnung. Brüche und brechen. Brüche und die Hunderterscheibe. Arbeitsauftrag:

Bruchrechnung. Bruchrechnung. Brüche und brechen. Brüche und die Hunderterscheibe. Arbeitsauftrag: Brüche und brechen Bearbeite das beiliegende Arbeitsblatt. Beim n der Plättchen benutze bitte Buntstifte. Vergleiche die Zeichnungen und die Rechnungen. Bruchrechnung Brüche und die Hunderterscheibe Hole

Mehr

Das große Gicht-Kochbuch

Das große Gicht-Kochbuch SVEN-DAVID MÜLLER CHRISTIANE WEISSENBERGER Das große Gicht-Kochbuch Über 120 Rezepte für die ganze Familie mit Nährwert- und Harnsäureangaben Die wichtigsten Ernährungsgrundsätze bei Gicht Voll kornbrote

Mehr

So bleiben Sie fit, vital und gesund!

So bleiben Sie fit, vital und gesund! VITAMIN- & MINERALSTOFFCHECK MEIN PERSÖNLICHER So bleiben Sie fit, vital und gesund! Sie ernähren sich ausgewogen, vitalstoffreich und vollwertig. Sie bewegen sich viel und gerne, sind ausreichend an der

Mehr

Ernährung und Gicht. Präventive Aspekte der Ernährung. Merkblatt 5.4. Ursachen

Ernährung und Gicht. Präventive Aspekte der Ernährung. Merkblatt 5.4. Ursachen Ursachen Die Veranlagung zu Gicht ist meistens vererbt. Es handelt sich um die verminderte Fähigkeit der Nieren, Harnsäure auszuscheiden. Die Harnsäure ist das Stoffwechselprodukt von Purinen, einem Stoff,

Mehr

Anamnesebogen Kunde / Kundin

Anamnesebogen Kunde / Kundin Um einen optimalen Beratungserfolg zu gewährleisten, wird um eine möglichst ehrliche Beantwortung gebeten (u.a. Basis für die Erstellung Ihres individuellen Ernährungsplans) Fragen Antworten 1. Überlegen

Mehr

VERTRAUEN IN ALPRO. Gut für den Menschen und die Umwelt

VERTRAUEN IN ALPRO. Gut für den Menschen und die Umwelt VERTRAUEN IN ALPRO Gut für den Menschen und die Umwelt Was bedeutet für Alpro Nachhaltigkeit? Unsere Mission Wir produzieren schmackhafte, von Natur aus wertvolle und rein pflanzliche Lebensmittel und

Mehr

Ernährung in Österreich

Ernährung in Österreich Ernährung in Österreich Eine Studie von GfK GfK Austria, Juli 0, DI Paul Unterhuber GfK Juli 0 Ernährungsgewohnheiten zwischen Alltag und Wochenende Der Trend geht in Richtung alleine essen, aber genießen:

Mehr

BIFIE Wien I Zentrum für Innovation & Qualitätsentwicklung Stella-Klein-Löw-Weg 15 / Rund Vier B, 2.OG / 1020 Wien / Telefon / Fax

BIFIE Wien I Zentrum für Innovation & Qualitätsentwicklung Stella-Klein-Löw-Weg 15 / Rund Vier B, 2.OG / 1020 Wien / Telefon / Fax 1 2 3 4 6 5 1 AUFGABENBLATT: JAUSENBROTZEIT Aufgabe 1: Auf der Kurier-Seite vom 19. September 2005 fehlen die Überschriften und Bildbegleittexte. Überfliege die Seite und überlege, welcher unten stehende

Mehr

Dauertiefpreise. Thema

Dauertiefpreise.  Thema www.landi.ch Thema Natürlich gut Bitsdog bietet für alle Lebensphasen Ihres Hundes ein natürliches und gesundes Futter. Bei der Herstellung wird auf den Einsatz von gentechnisch veränderten Rohstoffen

Mehr

HINWEISE für die Lehrkraft und Erwartungshorizont

HINWEISE für die Lehrkraft und Erwartungshorizont Kultusministerium HINWEISE für die Lehrkraft und Erwartungshorizont Bei der Durchführung und Korrektur der Vergleichsarbeit ist Folgendes zu beachten: - Die reine Bearbeitungszeit beträgt 40 Minuten. -

Mehr

Ernährungsempfehlungen für Menschen mit und nach einer Krebserkrankung Patiententag 9. April 2016 Herzlich Willkommen

Ernährungsempfehlungen für Menschen mit und nach einer Krebserkrankung Patiententag 9. April 2016 Herzlich Willkommen Herzlich Willkommen Ziele der Ernährungstherapie bei Krebspatienten Den gesunden Anteil des Patienten stärken und unterstützen Verbesserung des Ernährungszustandes Stabilisieren des Stoffwechsels Verbesserung

Mehr

Basenfasten. Richtig einkaufen. Bearbeitet von Sabine Wacker

Basenfasten. Richtig einkaufen. Bearbeitet von Sabine Wacker Basenfasten Richtig einkaufen Bearbeitet von Sabine Wacker 2. Auflage 2013 2013. Taschenbuch. 120 S. Paperback ISBN 978 3 8304 6453 2 Format (B x L): 10 x 16 cm Weitere Fachgebiete > Medizin > Human-Medizin,

Mehr

Ich bin Demir Polat. Ich wohne in Stuttgart. Aber ich bin nicht hier geboren. Ich

Ich bin Demir Polat. Ich wohne in Stuttgart. Aber ich bin nicht hier geboren. Ich 2 Schritte plus 1 Familie Polat Ich bin Demir Polat. Ich wohne in Stuttgart. Aber ich bin nicht hier geboren. Ich komme aus der Türkei, aus Ankara. Dort bin ich geboren. Seit zwanzig Jahren lebe ich in

Mehr

Lehrplan. Ernährungslehre. Sozialpflegeschule. Ministerium für Bildung, Frauen, Familie und Kultur

Lehrplan. Ernährungslehre. Sozialpflegeschule. Ministerium für Bildung, Frauen, Familie und Kultur Lehrplan Ernährungslehre Sozialpflegeschule Ministerium für Bildung, Frauen, Familie und Kultur Hohenzollernstraße 60, 66117 Saarbrücken Postfach 10 24 52, 66024 Saarbrücken Saarbrücken 2008 Hinweis: Der

Mehr

Mit hohem Fischanteil & frischem Fleisch Große Sortenvielfalt Leckere Zutaten Gluten- & getreidefreie Rezepturen

Mit hohem Fischanteil & frischem Fleisch Große Sortenvielfalt Leckere Zutaten Gluten- & getreidefreie Rezepturen Mit hohem Fischanteil & frischem Fleisch Große Sortenvielfalt Leckere Zutaten Gluten- & getreidefreie en 1 activa Friends die Zutaten activa Friends Sie holen das Beste aus dir raus, sind immer an deiner

Mehr

Weiterlesen fördert Ihre Gesundheit. Der Alltag prägt Ihre Gesundheit. Mit Bewegung, Ernährung, Entspannung.

Weiterlesen fördert Ihre Gesundheit. Der Alltag prägt Ihre Gesundheit. Mit Bewegung, Ernährung, Entspannung. Weiterlesen fördert Ihre Gesundheit. Der Alltag prägt Ihre Gesundheit. Mit Bewegung, Ernährung, Entspannung. Vorwort Liebe Leserin, lieber Leser Gesundheit ist ein hohes Gut, tragen Sie Sorge dazu! Ihr

Mehr

Illustrierende Aufgaben zum LehrplanPLUS

Illustrierende Aufgaben zum LehrplanPLUS Milch ist gesund und macht stark!" - Stimmt das? Jahrgangsstufen 2 Fach Zeitrahmen Benötigtes Material Heimat- und Sachunterricht ca. 2-4 Unterrichtseinheiten Werbeplakat, das Milch als gesundes Nahrungsmittel

Mehr

Mein Ernährungstagebuch

Mein Ernährungstagebuch Mein Ernährungstagebuch Zeitraum Ziel Ihr Ernährungstagebuch Hinweise zum Ausfüllen Ein Ernährungstagebuch hilft Ihnen, Gewohnheiten zu erkennen. Nehmen Sie sich die Zeit und notieren Sie über eine Woche,

Mehr

Ihr Wegweiser bei speziellen Ernährungsbedürfnissen. Sichtbare Zeichen für bewußte Ernährung

Ihr Wegweiser bei speziellen Ernährungsbedürfnissen. Sichtbare Zeichen für bewußte Ernährung Ihr Wegweiser bei speziellen Ernährungsbedürfnissen Sichtbare Zeichen für bewußte Ernährung Sichtbare Zeichen für bewusste Ernährung! SPAR ist sich der gesellschaftlichen Verantwortung für eine gesunde

Mehr

einfach gesund ernährt

einfach gesund ernährt einfach gesund ernährt herzlich willkommen Inhalte des Referats - Vorstellung - Grundsätze - 1x1 einer gesunden Ernährung - grösste Hürden im Alltag - praktische Tipps für den Alltag (für Eltern und Kinder)

Mehr

Verpflegungskonzept. Version 15.4 Verpflegungskonzept Seite 1

Verpflegungskonzept. Version 15.4 Verpflegungskonzept Seite 1 Verpflegungskonzept Version 15.4 Verpflegungskonzept Seite 1 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 3 2. Ziele... 3 3. Schnittstellenmanagement... 3 4. Altersgerechte Ernährung... 3 5. Verpflegung... 4 5.1

Mehr

Ernährungspyramide. Quelle Koch Dich Schlank die glutenfreie Rezeptsammlung

Ernährungspyramide. Quelle Koch Dich Schlank die glutenfreie Rezeptsammlung Ernährungspyramide Inhaltsverzeichnis Wie wichtig ist Gemüse?...4 Soll ich Obst essen?... 4 Fleisch, Fisch, Geflügel, Eier was beachten?...4 Nüsse, Samen, Butter machen nicht dick!...5 Gewürze, Kräuter,

Mehr

Mittagessen schnell, einfach und gesund. Fit für den Nachmittag «Fast Casual» statt «Fastfood» Gesund und gut Milch: Der ideale Lunch-Begleiter

Mittagessen schnell, einfach und gesund. Fit für den Nachmittag «Fast Casual» statt «Fastfood» Gesund und gut Milch: Der ideale Lunch-Begleiter www.swissmilk.ch NEWS ER Aktuelles aus Ernährungsforschung und -beratung Juni 2009 Mittagessen schnell, einfach und gesund Fit für den Nachmittag «Fast Casual» statt «Fastfood» Gesund und gut Milch: Der

Mehr

Werkstatt zur Übung und Festigung der vier Fälle des Nomens - Neuauflage

Werkstatt zur Übung und Festigung der vier Fälle des Nomens - Neuauflage Werkstatt zur Übung und Festigung der vier Fälle des Nomens - Neuauflage Die Werkstatt beinhaltet verschiedene Übungen zum Umgang mit den vier Fällen des Nomens. Die Kartei kann ergänzend zum Lehrwerk

Mehr

Hiller Zöliakie Mehr wissen besser verstehen

Hiller Zöliakie Mehr wissen besser verstehen Hiller Zöliakie Mehr wissen besser verstehen Über die Autorin Andrea Hiller ist seit ihrer Kindheit von Zöliakie betroffen. Nach ihrem Lebensmotto»handeln ist besser als jammern«eignete sie sich über viele

Mehr

Ergebnisse der Einkommensund Verbrauchsstichprobe in Baden-Württemberg. Teil 4: Nahrungsmittel, Getränke und Tabakwaren

Ergebnisse der Einkommensund Verbrauchsstichprobe in Baden-Württemberg. Teil 4: Nahrungsmittel, Getränke und Tabakwaren 2016 Ergebnisse der Einkommensund Verbrauchsstichprobe in Baden-Württemberg Teil 4: Nahrungsmittel, Getränke und Tabakwaren Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2013 Die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe

Mehr

Dialog 1: Frühstück und Einkaufen (A2)

Dialog 1: Frühstück und Einkaufen (A2) 1 Lektion 3 Ernährung, Essensgabe 1. Frühstück und Einkaufen A2 2. Naschen und Leckereien B1 3. Restaurantbesuch B1 4. Hilfe bei Essenszubereitung B1 5. Einweisung in die Aufgaben B2 Dialog 1: Frühstück

Mehr

Vollwertig essen und trinken nach den. 10 Regeln der DGE

Vollwertig essen und trinken nach den. 10 Regeln der DGE 1 Vollwertig essen und trinken nach den 10 Regeln der DGE Vollwertig essen und trinken nach den 10 Regeln der DGE Welcher Esstyp sind Sie? Finden Sie es heraus. Bitte beantworten Sie die folgenden Fragen

Mehr

Wundverbund Südwest Diabetes mellitus und Ernährung OA Dr. J. Huber Medizinische Klinik II. Dr. J.Huber Städt. Klinikum

Wundverbund Südwest Diabetes mellitus und Ernährung OA Dr. J. Huber Medizinische Klinik II. Dr. J.Huber Städt. Klinikum Wundverbund Südwest 2012 Diabetes mellitus und Ernährung OA Dr. J. Huber Medizinische Klinik II Häufigkeit des Diabetes Mellitus in Deutschland 1998: 5,9 % 2000: 6,5 % 2002: 7,5 % 2004: 7,9 % 2007: 8,9

Mehr

Stillkinder von Müttern mit besonderer Ernährungsform

Stillkinder von Müttern mit besonderer Ernährungsform Stillkinder von Müttern mit besonderer Ernährungsform Stillforum Leipzig 25.November 2009 Cornelia Kastaun IBCLC Kinderkrankenschwester Kursleiterin für Familienbildung und Frauengesundheit Welche Inhaltstoffe

Mehr

MARION GRILLPARZER. glyx Kompass MIT NÄHRWERTANGABEN

MARION GRILLPARZER. glyx Kompass MIT NÄHRWERTANGABEN MARION GRILLPARZER glyx Kompass ÜBER 900 LEBENSMITTEL MIT NÄHRWERTANGABEN 2 Ein Wort zuvor ESSEN UND TRINKEN ist mehr als Füllstoff für die Fettzellen. Essen ist Vergnügen, Gemeinsamkeit, Geselligkeit

Mehr

Mit frischem Fleisch Große Sortenvielfalt Leckere Zutaten Gluten- & getreidefreie Rezepturen

Mit frischem Fleisch Große Sortenvielfalt Leckere Zutaten Gluten- & getreidefreie Rezepturen Mit frischem Fleisch Große Sortenvielfalt Leckere Zutaten Gluten- & getreidefreie en 1 activa Friends die Zutaten activa Friends Sie holen das Beste aus dir raus, sind immer an deiner Seite. Mit Hochwertige

Mehr

Der grüne Smoothie Eine natürliche Vitalstoffbombe

Der grüne Smoothie Eine natürliche Vitalstoffbombe Der grüne Smoothie Eine natürliche Vitalstoffbombe Smoothies sind bekannt, sogar im Trend. Sie sind berühmt und berüchtigt und werden teils sehr kontrovers diskutiert. Daher hier einige wissenswerte Informationen:

Mehr

Arbeitsgruppe: Ernährung im Ganztag

Arbeitsgruppe: Ernährung im Ganztag Arbeitsgruppe: Ernährung im Ganztag Fachtagung Ganztag für Teenies 27. Juni 2005 Ursula Tenberge-Weber, Verbraucherzentrale NRW, Düsseldorf, Tel.: 0211 3809-228, E.Mail: ursula.tenbergeweber@vz-nrw.de,

Mehr