Qlik Sense Cloud. Qlik Sense Copyright QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Qlik Sense Cloud. Qlik Sense 2.0.2 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten."

Transkript

1 Qlik Sense Cloud Qlik Sense Copyright QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten.

2 Copyright QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Qlik, QlikTech, Qlik Sense, QlikView, Sense und das Qlik-Logo sind in mehreren Ländern eingetragene Marken von QlikTech International AB oder werden in anderer Weise von QlikTech International AB als Marken verwendet. Weitere hier genannte Marken sind Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

3 Inhalt 1 Qlik Sense Cloud 4 Hochladen von Apps 4 Freigeben von Apps 4 Erstellen von Apps in Qlik Sense Cloud 4 Freigeben von Visualisierungen mithilfe von Qlik Sense-Diagrammen 4 2 Anmelden bei Qlik Sense Cloud Registrieren für Qlik Sense Cloud 5 2 Nutzungsmöglichkeiten von Qlik Sense Cloud Der Arbeitsbereich Dialogseiten-Fenster Symbolleiste 7 2 Hochladen einer App in Qlik Sense Cloud Hochladen einer App aus Qlik Sense Cloud Hochladen einer App aus Qlik Sense Desktop 9 2 Veröffentlichen von Apps in einer gemeinsam genutzten Cloud Veröffentlichen einer App Veröffentlichung einer App rückgängig machen 11 2 Verwalten von Personen, die Ihre freigegebenen Apps aufrufen können Freigeben von Apps Aufheben der Freigabe von Apps für einen einzelnen Benutzer 14 2 Erstellen von Apps in Qlik Sense Cloud Hochladen Ihrer Datendateien Erstellen einer App in Qlik Sense Cloud 15 2 Freigeben von Visualisierungen mithilfe von Qlik Sense Charts Eine Visualisierung freigeben Arbeiten mit Visualisierungen für Qlik Sense Charts Freigegebene Visualisierungen aus der Cloud entfernen 17 3 Verwalten von Benutzerprofilen in Qlik Sense Cloud 18 4 Abmelden von Qlik Sense Cloud 19 Qlik Sense Cloud - Qlik Sense,

4 1 Qlik Sense Cloud 1 Qlik Sense Cloud Qlik Sense Cloud wird zur Freigabe von Qlik Sense-Apps verwendet, sodass Sie mit anderen zusammenarbeiten und Datenermittlungen anstellen können. Sie haben von jedem Gerät einen sicheren Zugriff auf Ihre Apps, u. a. von Mobilgeräten mit Internetverbindung und einem modernen Browser. Sie bestimmen, wie Ihre Apps vom Qlik Sense Cloud-Hub freigegeben werden. Von diesem Hub können Sie andere Benutzer einladen, Ihre Apps anzusehen und ihnen zu folgen. Sie können auch überprüfen, welche Benutzer ihre Einladungen angenommen und sich für das Ansehen der Apps in Qlik Sense Cloud registriert haben. Wenn nötig, können Sie die Freigabe für Benutzer nach Belieben beenden. Hochladen von Apps Sie können in Qlik Sense Cloud Apps hochladen, die Sie in Qlik Sense Desktop erstellt haben. Hochladen einer App in Qlik Sense Cloud (Seite 9) Freigeben von Apps Apps können für bis zu fünf Personen freigegeben werden. Sie können Follower durch Senden einer - Einladung einladen. Verwalten von Personen, die Ihre freigegebenen Apps aufrufen können (Seite 13) Erstellen von Apps in Qlik Sense Cloud Sie können Apps direkt in Qlik Sense Cloud erstellen. Freigeben von Visualisierungen mithilfe von Qlik Sense-Diagrammen Sie können Visualisierungen für die Einbindung auf anderen Websites, in Blogposts und anderen sozialen Medien mithilfe des Qlik Sense-Diagrammservice freigeben. Qlik Sense Cloud - Qlik Sense,

5 2 Anmelden bei Qlik Sense Cloud 2 Anmelden bei Qlik Sense Cloud Um Apps für andere, die Qlik Sense Cloud benutzen, freigeben zu können und auf Apps zugreifen zu können, die andere zur Freigabe hochgeladen haben, müssen Sie sich bei Qlik Sense Cloud anmelden. 1. Gehen Sie zu Qlik Sense Cloud, indem Sie https://qlikcloud.com in Ihren Webbrowser eingeben. Klicken Sie alternativ im Qlik Sense Desktop-Hub auf. 2. Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein und klicken Sie auf Senden. Wenn Sie keinen Benutzernamen und Passwort haben, müssen Sie sich registrieren. 2.1 Registrieren für Qlik Sense Cloud 1. Gehen Sie zu Qlik Sense Cloud, indem Sie https://qlikcloud.com in Ihren Webbrowser eingeben. Klicken Sie als Alternative im Hub auf. 2. Klicken Sie unter dem Feld Password auf den Link Register und geben Sie Ihre persönlichen Informationen ein. 3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen, um den allgemeinen Geschäftsbedingungen zuzustimmen. 4. Klicken Sie auf Register. Nach dem Fertigstellen des Registrierungsformulars erhalten Sie eine mit einem Link zum Verifizieren Ihrer Adresse. Danach können Sie Qlik Sense Cloud nutzen. Qlik Sense Cloud - Qlik Sense,

6 2 Nutzungsmöglichkeiten von Qlik Sense Cloud 2 Nutzungsmöglichkeiten von Qlik Sense Cloud Sie arbeiten über Ihren Browser in Qlik Sense Cloud. Wenn Sie sich bei Qlik Sense Cloud anmelden, werden Sie feststellen, dass das Browser-Fenster in drei Abschnitte unterteilt ist: Der Arbeitsbereich Dialogseiten-Fenster Symbolleiste 2.2 Der Arbeitsbereich Dieser Bereich entspricht dem Hubbereich in Qlik Sense Desktop. Dort können Sie abhängig von Ihrer Auswahl alle Apps und persönlichen Datendateien, die Ihnen zur Verfügung stehen, sowie die für Qlik Sense Charts freigegebenen Visualisierungen anzeigen. Wenn Sie eine Auswahl aus der Symbolleiste vornehmen, werden hier die Informationen angezeigt. 2.3 Dialogseiten-Fenster Im Dialogseiten-Fenster befinden sich fünf Dialogseiten, in denen Sie alle Ihre Cloud-Apps, persönlichen Datendateien und die mithilfe von Qlik Sense Charts freigegebenen Visualisierungen aufrufen und verwalten können. Meine persönliche Cloud In diesem Bereich finden Sie Apps, die Sie entweder aus Qlik Sense Desktop hochgeladen oder in Qlik Sense Cloud erstellt, aber nicht freigegeben haben. Sie sind privat und können nur von Ihnen aufgerufen werden. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine beliebige App, um das Shortcut-Menü für folgende Aktionen aufzurufen: In der gemeinsam genutzten Cloud veröffentlichen. Eine App duplizieren. Eine App für den Einsatz in Ihrer Qlik Sense Desktop- Installation herunterladen. Die App aus der Cloud entfernen. Siehe: Veröffentlichen von Apps in einer gemeinsam genutzten Cloud (Seite 11) Qlik Sense Cloud - Qlik Sense,

7 2 Nutzungsmöglichkeiten von Qlik Sense Cloud Meine gemeinsam genutzte Cloud In diesem Bereich werden Apps angezeigt, die veröffentlicht und für Ihre Follower freigegeben wurden. Das Shortcut-Menü entspricht dem Menü für My personal cloud, nur der Befehl Veröffentlichung rückgängig machen ersetzt den Veröffentlichen-Befehl. Mir folgend. In diesem Abschnitt unten im Bildschirm werden die Avatare und Namen der Personen angezeigt, die Ihre Einladung zum Aufrufen der von Ihnen freigegebenen Apps akzeptiert haben. Die Schaltfläche Freigeben besitzt auch eine Anzeige, aus der hervorgeht, für wie viele weitere Personen Sie Ihre Apps freigeben können. Die Obergrenze ist fünf. Klicken Sie auf die Schaltfläche, um eine Einladung zu verschicken. Siehe: Verwalten von Personen, die Ihre freigegebenen Apps aufrufen können (Seite 13) Qlik Sense Charts In diesem Bereich werden die Visualisierungen angezeigt, die Sie aus den Apps in Ihrer gemeinsam genutzten Cloud mithilfe des Services Qlik Sense Charts freigegeben haben. Die Dialogseite wird nur angezeigt, wenn Sie Visualisierungen freigegeben haben. Es ist nur ein Befehl verfügbar: Aus der Cloud entfernen. Meine persönlichen Datendateien Hierbei handelt es sich um die Dateien, wie zum Beispiel Excel-Dateien und Dateien mit kommagetrennten Werten (CSV), die Sie zur Erstellung von Apps in Ihre Cloud hochgeladen haben. Der einzige verfügbare Befehl ist Aus der Cloud entfernen. Demo-Apps Auf dieser Dialogseite werden die vorgefertigten Apps angezeigt, die zur Demonstration der Funktionen von Qlik Sense dienen. Der einzige verfügbar Befehl ist Duplizieren. 2.4 Symbolleiste Die Symbolleiste enthält das Qlik Sense Cloud-Menü, den Benachrichtigungsbereich, den Profilbereich und einen Link zum Herunterladen der neuesten Version von Qlik Sense Desktop. Das Menü enthält Links zum Aufrufen der Qlik-Community und zum Verfassen von Feedback sowie den Abmelden-Befehl und Optionen für Hilfe und Info. Qlik Sense Cloud - Qlik Sense,

8 2 Nutzungsmöglichkeiten von Qlik Sense Cloud Benachrichtigungszentrum Profilinformationen Hier werden von Qlik Sense Cloud die an Sie gerichteten Benachrichtigungen gespeichert. Wenn Sie über ungelesene Nachrichten verfügen, wird die Anzahl dieser Nachrichten beim Symbol angezeigt. Zeigt Ihre Anmeldedetails, Kontakt- -Adresse und Informationen zum für Sie verfügbaren Speicherplatz an. Von hier aus können Sie Ihr Qlik Sense Cloud-Passwort ändern und Ihr Konto deaktivieren. Siehe: Verwalten von Benutzerprofilen in Qlik Sense Cloud (Seite 18) Qlik Sense Desktop Ein Link zum Herunterladen der neuesten Version von Qlik Sense Desktop. Qlik Sense Cloud - Qlik Sense,

9 2 Hochladen einer App in Qlik Sense Cloud 2 Hochladen einer App in Qlik Sense Cloud Sie können eine in Qlik Sense Desktop erstellte App in Qlik Sense Cloud hochladen und sie dann für andere Benutzer freigeben. Es gibt zwei Möglichkeiten, Apps in Qlik Sense Cloud hochzuladen: Hochladen ausgehend von der Qlik Sense Cloud-Browserseite. Hochladen aus Qlik Sense Desktop. 2.5 Hochladen einer App aus Qlik Sense Cloud 1. Klicken Sie im Qlik Sense Cloud-Dialogseitenbereich Meine persönliche Cloud auf Neue App. 2. Klicken Sie im Dialog auf Datei auswählen, navigieren Sie zum Speicherort der hochzuladenden App, wählen Sie die App aus und klicken Sie auf Öffnen. 3. Wählen Sie Diese App in der gemeinsam genutzten Cloud veröffentlichen aus, wenn Sie möchten, dass Ihre Follower die App sofort sehen. Möchten Sie dies nicht, dann verzichten Sie auf die Auswahl des Kontrollkästchens. 4. Klicken Sie auf Hochladen. Die App wird hochgeladen und unter Meine persönliche Cloud oder Meine gemeinsam genutzte Cloud gemäß der von Ihnen getroffenen Veröffentlichungsauswahl angezeigt. 2.6 Hochladen einer App aus Qlik Sense Desktop 1. Klicken Sie im Qlik Sense Desktop-Hub mit der rechten Maustaste auf die App, die Sie hochladen möchten. 2. Wählen Sie aus diesem Shortcut-Menü In Qlik Cloud hochladen aus. 3. Ein Webbrowser-Fenster wird geöffnet und der Anmeldebildschirm für Qlik Sense Cloud wird angezeigt. 4. Nachdem Sie sich angemeldet haben, befinden Sie sich im Dialogseitenbereich für Meine persönliche Cloud. Klicken Sie auf Neue App. Der Dialog Hochladen einer App wird angezeigt. 5. Klicken Sie im Dialog auf Datei auswählen, navigieren Sie zum Speicherort der hochzuladenden App, wählen Sie die App aus und klicken Sie auf Öffnen. Sie kehren zum Dialog Hochladen einer App zurück. 6. Wählen Sie Diese App in der gemeinsam genutzten Cloud veröffentlichen aus, wenn Sie möchten, dass Ihre Follower die App sofort sehen. Möchten Sie dies nicht, dann verzichten Sie auf die Auswahl des Kontrollkästchens. 7. Klicken Sie auf Hochladen. Qlik Sense Cloud - Qlik Sense,

10 2 Hochladen einer App in Qlik Sense Cloud Die App wird hochgeladen und unter Meine persönliche Cloud oder Meine gemeinsam genutzte Cloud gemäß der von Ihnen getroffenen Veröffentlichungsauswahl angezeigt. Qlik Sense Cloud - Qlik Sense,

11 2 Veröffentlichen von Apps in einer gemeinsam genutzten Cloud 2 Veröffentlichen von Apps in einer gemeinsam genutzten Cloud Wenn eine App aus Qlik Sense Cloud erstellt oder von Qlik Sense Desktop in Meine persönliche Cloud hochgeladen wurde, ist diese Cloud privat und ist für Follower nicht sichtbar. Sie können die App veröffentlichen und für andere Personen freigeben. Durch die Veröffentlichung wird sie in den Bereich Meine gemeinsam genutzte Cloud verschoben. Unter Verwendung von Qlik Sense Cloud veröffentlichte Apps sind nur zur Interaktion verfügbar, das heißt, Benutzer können in den Daten Auswahlen vornehmen, aber in der Cloud freigegebene Apps können nicht aktualisiert oder weiterentwickelt werden. 2.7 Veröffentlichen einer App Nutzen Sie den Veröffentlichen-Befehl, um eine App für bis zu fünf andere Personen, Ihre Follower, freizugeben. Wenn Sie eine App für einen anderen Benutzer freigeben, werden alle Apps im Bereich Meine gemeinsam genutzte Cloud ebenfalls freigegeben. Es ist nicht möglich, nur einzelne Apps für einen bestimmten Benutzer freizugeben. 1. Melden Sie sich bei Qlik Sense Cloud an und klicken Sie auf den Dialogseitenbereich Meine persönliche Cloud. 2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die App, die Sie freigeben möchten, und wählen Sie In gemeinsam genutzter Cloud veröffentlichen aus. 3. Sie werden aufgefordert, zu bestätigen, dass Sie die App veröffentlichen möchten. Klicken Sie auf Veröffentlichen. 4. Die App wird von Meine persönliche Cloud in Meine gemeinsam genutzte Cloud verschoben und ist für jeden Ihrer Follower sichtbar. 2.8 Veröffentlichung einer App rückgängig machen Sie können die Veröffentlichung von Apps nach Belieben im Bereich Meine gemeinsam genutzte Cloud rückgängig machen, sodass die App wieder privat wird. 1. Klicken Sie im Dialogseitenbereich Meine gemeinsam genutzte Cloud mit der rechten Maustaste auf die App, deren Freigabe Sie rückgängig machen möchten, und klicken Sie auf Veröffentlichung rückgängig machen. Qlik Sense Cloud - Qlik Sense,

12 2 Veröffentlichen von Apps in einer gemeinsam genutzten Cloud 2. Sie werden zur Bestätigung aufgefordert, dass Sie die Veröffentlichung der App rückgängig machen möchten. Klicken Sie auf Veröffentlichung rückgängig machen. 3. Die App wird von Meine gemeinsam genutzte Cloud in Meine persönliche Cloud verschoben und ist für jeden Ihrer Follower sichtbar. Qlik Sense Cloud - Qlik Sense,

13 2 Verwalten von Personen, die Ihre freigegebenen Apps aufrufen 2 Verwalten von Personen, die Ihre freigegebenen Apps aufrufen können Wenn Sie Ihre Apps in Meine gemeinsam genutzte Cloud freigegeben haben, können Sie andere ebenfalls zur Freigabe einladen. Jeder Nutzer, der Ihre Einladung akzeptiert, wird zu einem Follower und für ihn sind alle Apps in Ihrem Bereich Meine gemeinsam genutzte Cloud mit denselben Daten einsehbar, die Sie auch verwenden. Ihre Follower können die in der Vollversion von Qlik Sense verfügbaren umfangreichen analytischen Funktionen für alle Ihre freigegebenen Apps nutzen. Sie können Qlik Sense Cloud nutzen, um Ihre Apps für bis zu fünf Benutzer freizugeben. Für wen Sie Ihre Apps freigeben, liegt ganz bei Ihnen. Unter Verwendung von Qlik Sense Cloud freigegebene Apps sind nur zur Interaktion verfügbar, das heißt, Follower können in den Daten Auswahlen vornehmen, aber in der Cloud freigegebene Apps können nicht aktualisiert oder weiterentwickelt werden. 2.9 Freigeben von Apps Um Ihre Apps für andere Personen freizugeben, müssen Sie zunächst per eine Einladung verschicken und die eingeladenen Personen müssen die Einladung akzeptieren. Alle Apps in Ihrem Bereich Meine gemeinsam genutzte Cloud werden als freigegeben betrachtet und sind für alle Ihre Follower sichtbar. Es ist nicht möglich, nur eine App für einen bestimmten Benutzer freizugeben. 1. Klicken Sie im Dialogseitenbereich Meine gemeinsam genutzte Cloud im Abschnitt Mir folgend unten im Arbeitsbereich auf Freigeben. 2. Geben Sie die -Adresse des Benutzers ein, für den Sie Ihre Apps freigeben möchten. Wenn Sie eine Kopie der , die Sie verschicken, erhalten möchten, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Kopie der Einladungs- an mich senden. 3. Klicken Sie auf Senden. Der Eingeladene erhält eine und kann sich registrieren, um Zugriff auf Ihre Apps zu bekommen. Wird die Einladung angenommen, wird ein Profilfeld mit dem Namen und dem gegebenenfalls für das Qlik Sense Cloud-Profil verwendeten Avatar unter dem Abschnitt Mir folgend angezeigt. Die Zahl auf der Schaltfläche Share zeigt an, für wie viele weitere Benutzer Sie Apps freigeben können. Qlik Sense Cloud - Qlik Sense,

14 2 Verwalten von Personen, die Ihre freigegebenen Apps aufrufen 2.10 Aufheben der Freigabe von Apps für einen einzelnen Benutzer Sie können die Freigabe von Apps für einen einzelnen Benutzer aufheben. 1. Suchen Sie im Abschnitt Mir folgend des Dialogseitenbereichs Meine gemeinsam genutzte Cloud nach dem Follower, für den Sie die Freigabe aufheben möchten, und klicken Sie oben links im Profilfeld auf E. 2. Bestätigen Sie im angezeigten Dialog, dass Sie die Freigabe von Apps für diesen Follower aufheben möchten. Dem Benutzer wird eine gesendet, um ihm mitzuteilen, dass er auf Ihre Apps keinen Zugriff mehr hat. Die Zahl auf der Schaltfläche Freigeben erhöht sich, um darauf hinzuweisen, dass eine zusätzliche Freigabe möglich ist. Qlik Sense Cloud - Qlik Sense,

15 2 Erstellen von Apps in Qlik Sense Cloud 2 Erstellen von Apps in Qlik Sense Cloud Neben dem Hochladen von Apps aus Qlik Sense Desktop können Sie in Qlik Sense Cloud auch direkt Apps erstellen. Für die Apps, die Sie in Qlik Sense Cloud erstellen, können Sie Daten aus den folgenden Quellen verwenden: Dateien, die Sie in Meine persönlichen Datendateien hochgeladen haben. DataMarket Sie können nicht die Funktion Meine Daten verbinden verwenden, um Daten zu in Qlik Sense Cloud erstellten Apps hinzuzufügen Hochladen Ihrer Datendateien 1. Klicken Sie im Dialogseitenbereich Meine persönlichen Datendateien auf Datei importieren. 2. Sie können Dateien entweder per Drag-and-Drop in den Dialog ziehen oder auf Datei auswählen klicken. 3. Wenn Sie eine Datei hochladen möchten, navigieren Sie zum Speicherort der hochzuladenden Datei und klicken Sie auf Öffnen. 4. Klicken Sie auf Importieren. Die Datei wird importiert und unter Meine persönlichen Datendateien aufgeführt Erstellen einer App in Qlik Sense Cloud 1. Klicken Sie im Dialogseitenbereich Meine persönliche Cloud auf Neue App. 2. Geben Sie im Dialog einen Namen für Ihre neue App ein und klicken Sie auf App erstellen. 3. Ein neues Webbrowser-Fenster wird ähnlich wie ein Fenster für eine leere App in Qlik Sense Desktop geöffnet. 4. Sie können jetzt Daten zu Ihrer App auf ähnliche Art und Weise wie für Qlik Sense Desktop hinzufügen. 5. Um Daten aus einer Datei hinzuzufügen, die Sie in Meine persönlichen Datendateien hochgeladen haben, klicken Sie auf Verbindungen und wählen Sie den Ordner mit demselben Namen wie Ihr Qlik Sense Cloud-Profil aus. Klicken Sie unter dem Dialog auf die Schaltfläche mit dem Pfeil nach rechts. 6. Wählen Sie die Datei aus, die Sie hinzufügen möchten, und befolgen Sie das gewöhnliche Verfahren zum Hinzufügen von Daten aus einer Datei. Die App wird in Meine persönliche Cloud erstellt. Qlik Sense Cloud - Qlik Sense,

16 2 Freigeben von Visualisierungen mithilfe von Qlik Sense Charts 2 Freigeben von Visualisierungen mithilfe von Qlik Sense Charts Bei Qlik Sense Charts handelt es sich um einen Service, den Sie zur Freigabe von Visualisierungen der Apps in Ihrer Cloud nutzen können. Sie können Visualisierungen in anderen Websites, Blogsites oder sozialen Medien verwenden. Personen, die das Diagramm aufrufen, wird es für die Größe des Anzeigegeräts optimiert angezeigt. Zudem ist abhängig von der freigegebenen Visualisierung eine eingeschränkte Interaktion möglich. Bei den angezeigten Daten handelt es sich um einen Schnappschuss der Werte zu dem Zeitpunkt, zu dem die Visualisierung erstellt wurde Eine Visualisierung freigeben 1. Suchen Sie sich aus einer App in Meine gemeinsam genutzte Cloud oder Meine persönliche Cloud die Visualisierung aus, die Sie freigeben möchten. 2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Visualisierung und klicken Sie auf Freigeben. 3. Wählen Sie nach Bedarf entweder Verknüpfung erstellen oder URL einbinden aus. 4. Klicken Sie auf OK. 5. Fügen Sie den Link ein oder binden Sie den URL-Code in die Drittanbieter-Website, Blogs oder anderen sozialen Medien ein. Personen, welche die Drittanbieter-Website besuchen, auf der das Diagramm eingebunden ist, können abhängig von der freigegebenen Visualisierung mit dem Diagramm eingeschränkt interagieren Allerdings werden die Daten nicht aktualisiert. Die vollständige Interaktion ist nur in Verbindung mit den vollständigen Qlik Sense-Produkten möglich Arbeiten mit Visualisierungen für Qlik Sense Charts Werden Visualisierungen mithilfe von Qlik Sense Charts freigegeben, werden sie in Ihren Bereich Qlik Sense Charts kopiert. Der Name jeder Visualisierung entspricht dem Titel des Arbeitsblatts, aus dem sie erstellt wurde. Wenn Sie auf ] klicken, werden weitere Informationen angezeigt: Das Datum, an dem die Visualisierung veröffentlicht wurde und der Link, der zur Freigabe verwendet wurde. Qlik Sense Cloud - Qlik Sense,

17 2 Freigeben von Visualisierungen mithilfe von Qlik Sense Charts Klicken Sie auf das Bild der Miniaturansicht, um die Visualisierung in einer neuen Registerkarte in Ihrem Browser zu öffnen Freigegebene Visualisierungen aus der Cloud entfernen Sie können Ihre freigegebenen Visualisierungen jederzeit nach Belieben aus der Cloud entfernen. 1. Klicken Sie im Dialogseitenbereich Qlik Sense Charts mit der rechten Maustaste auf die freigegebene Visualisierung, die Sie aus der Cloud entfernen möchten. 2. Klicken Sie auf Aus der Cloud entfernen. Die Visualisierung wird aus der Cloud entfernt und nicht mehr auf den Drittanbieterseiten angezeigt, für die sie freigegeben wurde. Ein Platzhalterbild wird stattdessen auf diesen Seiten angezeigt. Qlik Sense Cloud - Qlik Sense,

18 3 Verwalten von Benutzerprofilen in Qlik Sense Cloud 3 Verwalten von Benutzerprofilen in Qlik Sense Cloud Sie können Ihr Benutzerprofil in Qlik Sense Cloud aktualisieren. Sie können die folgenden Eigenschaften ändern: Passwort Profilbild Benachrichtigungseinstellungen 1. Klicken Sie im Menü oben auf Ihren Namen. 2. Nehmen Sie die gewünschten Änderungen vor. 3. Klicken Sie auf Update. Um ein Profilbild zu benutzen, klicken Sie auf den Link im Fotobereich und laden Sie mithilfe von Gravatar ein Bild hoch. Qlik Sense Cloud - Qlik Sense,

19 4 Abmelden von Qlik Sense Cloud 4 Abmelden von Qlik Sense Cloud Wenn Sie fertig sind, können Sie sich von Qlik Sense Cloud abmelden. Wählen Sie aus dem Menü oben Log out. Sie haben sich jetzt von Qlik Sense Cloud abgemeldet. Qlik Sense Cloud - Qlik Sense,

Qlik Sense Desktop. Qlik Sense 2.0.4 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten.

Qlik Sense Desktop. Qlik Sense 2.0.4 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Qlik Sense Desktop Qlik Sense 2.0.4 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Qlik, QlikTech, Qlik

Mehr

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch Workspace Portal 2.1 Dieses Dokument unterstützt die aufgeführten Produktversionen sowie alle folgenden Versionen, bis das Dokument durch eine neue Auflage ersetzt

Mehr

Anleitung Quickline Personal Cloud. für Internet Client

Anleitung Quickline Personal Cloud. für Internet Client Anleitung Quickline Personal Cloud für Internet Client Inhaltsverzeichnis Inhalt 1 Nutzen der Cloud 3 2 Speichern und Freigeben Ihrer Inhalte 3 3 Verwalten der Inhalte 4 Browser-Unterstützung 4 Manuelles

Mehr

Erste Schritte mit der Web-App

Erste Schritte mit der Web-App Erste Schritte mit der Web-App Die SanDisk +Cloud Web-App ist eine webbasierte Benutzeroberfläche, über die Sie auf Ihre Inhalte zugreifen und Ihr Konto verwalten können. Mit der Web-App können Sie Musik

Mehr

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch:

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch: O UTLOOK EDITION Was ist die Outlook Edition? Outlook Edition integriert Microsoft Outlook E-Mail in Salesforce. Die Outlook Edition fügt neue Schaltflächen und Optionen zur Outlook- Benutzeroberfläche

Mehr

Startup-Anleitung für Windows

Startup-Anleitung für Windows Intralinks VIA Version 2.0 Startup-Anleitung für Windows Intralinks-Support rund um die Uhr USA: +1 212 543 7800 GB: +44 (0) 20 7623 8500 Zu den internationalen Rufnummern siehe die Intralinks-Anmeldeseite

Mehr

Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch

Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch Version 2.11 Letzte Aktualisierung: Juli 2011 2011 Verizon. Alle Rechte vorbehalten. Die Namen und Logos von Verizon und

Mehr

Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten

Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten In dem Virtuellen Seminarordner werden für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars alle für das Seminar wichtigen Informationen,

Mehr

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Inhaltsverzeichnis: 1. EINLEITUNG 2. ORIENTIERUNG 2.1 Anmelden am CMS 2.2 Die Elemente des Silverstripe CMS 2.3 Funktion des Seitenbaums 2.4 Navigieren mit

Mehr

Anleitung Quickline Personal Cloud

Anleitung Quickline Personal Cloud Anleitung Quickline Personal Cloud für ios (iphone / ipad) Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Einstieg 3 So verwenden Sie die Anwendung 4 Verwalten der Inhalte 4 Manuelles Hinzufügen von Inhalten 4

Mehr

Websense Secure Messaging Benutzerhilfe

Websense Secure Messaging Benutzerhilfe Websense Secure Messaging Benutzerhilfe Willkommen bei Websense Secure Messaging, einem Tool, das ein sicheres Portal für die Übertragung und Anzeige vertraulicher, persönlicher Daten in E-Mails bietet.

Mehr

Dropbox Schnellstart. Was ist Dropbox? Eignet sich Dropbox für mich?

Dropbox Schnellstart. Was ist Dropbox? Eignet sich Dropbox für mich? Dropbox Schnellstart Was ist Dropbox? Dropbox ist eine Software, die alle deine Computer über einen einzigen Ordner verknüpft. Dropbox bietet die einfachste Art, Dateien online zu sichern und zwischen

Mehr

6.1.2 Beispiel 118: Kennwort eines Benutzers ändern

6.1.2 Beispiel 118: Kennwort eines Benutzers ändern Herzlich willkommen zum Kurs "Windows XP Home & Professional" 6 Windows XP und die Sicherheit Sicherheit beim Arbeiten am Computer ist einer der wichtigsten Themen. Windows XP wurde von Microsoft mit zahlreichen

Mehr

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen mit SQL Server-Daten

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen mit SQL Server-Daten 1 von 5 12.01.2013 17:59 SharePoint 2013 Veröffentlicht: 16.10.12 Zusammenfassung: Informationen zur Verwendung von Excel zum Erstellen und Freigeben von Verbindungen mit SQL Server-Daten, mit deren Hilfe

Mehr

Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen

Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen 1. Wie kann ich ein Unternehmenskonto für Brainloop Dox erstellen? Zum Erstellen eines Unternehmenskontos für Brainloop Dox, besuchen Sie unsere Webseite www.brainloop.com/de/dox.

Mehr

VIDA ADMIN KURZANLEITUNG

VIDA ADMIN KURZANLEITUNG INHALT 1 VIDA ADMIN... 3 1.1 Checkliste... 3 1.2 Benutzer hinzufügen... 3 1.3 VIDA All-in-one registrieren... 4 1.4 Abonnement aktivieren und Benutzer und Computer an ein Abonnement knüpfen... 5 1.5 Benutzername

Mehr

Novell Filr Inhaltsverzeichnis

Novell Filr Inhaltsverzeichnis Novell Filr Inhaltsverzeichnis 1. Webanwendung...2 1.1 Aufbau...2 1.2 Funktionen...2 1.2.1 Meine Dateien...2 1.2.2 Für mich freigegeben...3 1.2.3 Von mir freigegeben...4 1.2.4 Netzwerkordner...4 1.2.5

Mehr

S ecure File E xchange K urzanleitung

S ecure File E xchange K urzanleitung S ecure File E xchange K urzanleitung Inhalt Rollendefinitionen... 3 Neuen Ordner anlegen... 9 Hinzufügen oder Hochladen einer neuen Datei... 11 Datei löschen... 13 Dokument herunterladen... 14 Datei

Mehr

Anleitung Quickline Personal Cloud

Anleitung Quickline Personal Cloud Anleitung Quickline Personal Cloud für Android Mobiltelefone/Tablets Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Einstieg 3 So verwenden Sie die Anwendung 4 Verwalten der Inhalte 4 Manuelles Hinzufügen von Inhalten

Mehr

WorldShip Installation auf einen Arbeitsgruppen-Admin- oder Arbeitsgruppen-Remote-Arbeitsstation

WorldShip Installation auf einen Arbeitsgruppen-Admin- oder Arbeitsgruppen-Remote-Arbeitsstation VOR DER INSTALLATION IST FOLGENDES ZU BEACHTEN: Dieses Dokument beinhaltet Informationen zur Installation von WorldShip von einer WorldShip DVD. Sie können die Installation von WorldShip auch über das

Mehr

Datenaustausch mit Autodesk 360

Datenaustausch mit Autodesk 360 Datenaustausch mit Autodesk 360 Autodesk 360 ist eine kostenfreie Web Plattform, die es Anwendern ermöglicht jegliche Art von Daten in der Cloud bereitzustellen und anderen Personen zugänglich zu machen.

Mehr

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen zu SQL Server Analysis Services-Daten

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen zu SQL Server Analysis Services-Daten 1 von 5 12.01.2013 17:58 SharePoint 2013 Veröffentlicht: 16.10.12 Zusammenfassung: Informationen zur Verwendung von Excel zum Erstellen und Freigeben einer Verbindung zu SQL Server Analysis Services-Daten,

Mehr

Das neue Webmail Überblick über die neuen Funktionen im Outlook Web App 2010

Das neue Webmail Überblick über die neuen Funktionen im Outlook Web App 2010 Das neue Webmail Überblick über die neuen Funktionen im Outlook Web App 2010 Mehr unterstützte Webbrowser Ansicht Unterhaltung Ein anderes Postfach öffnen (für den Sie Berechtigung haben) Kalender freigeben

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Avira Secure Backup Installationsanleitung Warenzeichen und Copyright Warenzeichen Windows ist ein registriertes Warenzeichen der Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern. Alle

Mehr

5.3.5.4 Übung - Fernzugriff und Remoteunterstützung in Windows XP

5.3.5.4 Übung - Fernzugriff und Remoteunterstützung in Windows XP 5.0 5.3.5.4 Übung - Fernzugriff und Remoteunterstützung in Windows XP Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung stellen Sie eine Remoteverbindung zu einem Computer

Mehr

8 Grundlegendes einer SharePoint-Website

8 Grundlegendes einer SharePoint-Website 59 Der Aufbau eines SharePoint-Portals orientiert sich an der gelebten Philosophie eines Unternehmens, es kann standort-, funktions- oder prozessorientiert aufgebaut sein. Deshalb ist eine vereinfachte

Mehr

Das Praxisbuch Samsung Galaxy Tab 2 10.1 und 7.0

Das Praxisbuch Samsung Galaxy Tab 2 10.1 und 7.0 Rainer Gievers Das Praxisbuch Samsung Galaxy Tab 2 10.1 und 7.0 Für die Tablet-Modelle P3100 (3G), P3110 (Wi-Fi), P5100 (3G) und P5110 (Wi-Fi) Leseprobe Kapitel 13 ISBN 978-3-938036-57-0 Weitere Infos

Mehr

@HERZOvision.de. Kurzanleitung WebClient. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de

@HERZOvision.de. Kurzanleitung WebClient. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de @HERZOvision.de Kurzanleitung WebClient v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 E-Mails direkt im Browser bearbeiten... 3 Einführung in den WebClient

Mehr

Anleitung für Mobildruck und -scan aus Brother iprint&scan (ios)

Anleitung für Mobildruck und -scan aus Brother iprint&scan (ios) Anleitung für Mobildruck und -scan aus Brother iprint&scan (ios) Vor der Verwendung des Brother-Geräts Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch werden die folgenden Symbole und Konventionen verwendet:

Mehr

Transit/TermStar NXT

Transit/TermStar NXT Transit/TermStar NXT Aktivierung auf neuen Rechner übertragen 2015-02 Gültig ab Service Pack 7 Stand 2015-02. Dieses Dokument ist gültig ab Transit NXT Service Pack 7. Transit wird kontinuierlich weiterentwickelt.

Mehr

Verwenden von MioNet

Verwenden von MioNet Verwenden von MioNet 1 Copyright-Hinweis Ohne die ausdrückliche schriftliche Genehmigung von Western Digital, 20511 Lake Forest Drive, Lake Forest, CA 92630, USA, darf kein Teil dieser Publikation vervielfältigt,

Mehr

Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App

Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App Mai 2015 Novell Messenger 3.0.1 und höher ist für unterstützte ios-, Android- und BlackBerry-Mobilgeräte verfügbar. Da Sie an mehreren Standorten

Mehr

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Der Umstieg Microsoft Outlook 2013 hat ein anderes Erscheinungsbild als Lotus Notes 8.5, aber Sie werden schnell feststellen, dass Sie mit Outlook alles

Mehr

Brainloop Secure Connector für Microsoft PowerPoint Version 4.5 Benutzerleitfaden

Brainloop Secure Connector für Microsoft PowerPoint Version 4.5 Benutzerleitfaden Brainloop Secure Connector für Microsoft PowerPoint Version 4.5 Benutzerleitfaden Copyright Brainloop AG, 2004-2015. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion 1.2 Sämtliche verwendeten Markennamen und

Mehr

WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard

WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard Von: Chris am 16. Dezember 2013 In diesem Tutorial zeige ich euch wie ihr WordPress in der aktuellen Version 3.7.1 auf eurem Webspace installieren

Mehr

Erste Schritte mit der neuen Benutzeroberfläche in Brainloop Secure Dataroom 8.20

Erste Schritte mit der neuen Benutzeroberfläche in Brainloop Secure Dataroom 8.20 Erste Schritte mit der neuen Benutzeroberfläche in Brainloop Secure Dataroom 8.20 Copyright Brainloop AG, 2004-2012. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentversion: 1.0 Alle in diesem Dokument angeführten Marken

Mehr

Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG. Kurzanleitung

Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG. Kurzanleitung Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 3 2. Systemanforderungen... 3 2.1 Windows...3 2.2 Mac...4 2.3 ios (iphone, ipad und ipod touch)...4 3. Avira

Mehr

CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1

CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1 CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1 Dokumentation der Anwendung Filr von Novell G Informationen zu Filr, die über diese Dokumentation hinausgehen, finden Sie im Internet unter: http://www.novell.com/de-de/documentation/novell-filr-1-1/

Mehr

Ute Kalff Windows7 www.utekalff.de. Zusammenfassung aus Windows-Hilfe

Ute Kalff Windows7 www.utekalff.de. Zusammenfassung aus Windows-Hilfe Zusammenfassung aus Windows-Hilfe Anmerkung: Peek, Shake und Desktophintergrund-Diashow sind nicht in Windows 7 Home Basic oder Windows 7 Starter enthalten. Öffnen Sie in der Systemsteuerung den Eintrag

Mehr

Einführung in OWA. Inhalt

Einführung in OWA. Inhalt Inhalt Online Kommunikation über OWA...2 Anmelden...2 Integration von OWA im Schulportal...2 OWA-Arbeitsoberfläche...2 Neue E-Mail senden...3 E-Mail-Adressen/Verteilerlisten suchen (Zusammenfassung und

Mehr

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement HTL-Website TYPO3- Skriptum II Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig Qualitätsmanagement Erstellt Geprüft Freigegeben Name RUK Datum 02.06.2010 Unterschrift Inhaltsverzeichnis

Mehr

HANDBUCH FÜR IT- ADMINISTRATOREN

HANDBUCH FÜR IT- ADMINISTRATOREN HANDBUCH FÜR IT- ADMINISTRATOREN Inhalt 1. Einleitung...2 2. Benutzer registrieren...3 2.1. Erstellen eines Kontos für das Learning Center...3 2.2. Erstellen von Benutzern...3 2.2.1. Anlegen einzelner

Mehr

Schnellstarthandbuch. Hilfe aufrufen Klicken Sie auf das Fragezeichen, um Hilfeinhalt anzuzeigen.

Schnellstarthandbuch. Hilfe aufrufen Klicken Sie auf das Fragezeichen, um Hilfeinhalt anzuzeigen. Schnellstarthandbuch Microsoft Access 2013 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren Access-Versionen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, sich schnell mit der neuen Version vertraut zu

Mehr

26. November 2007. EFS Übung. Ziele. Zwei Administrator Benutzer erstellen (adm_bill, adm_peter) 2. Mit adm_bill eine Text Datei verschlüsseln

26. November 2007. EFS Übung. Ziele. Zwei Administrator Benutzer erstellen (adm_bill, adm_peter) 2. Mit adm_bill eine Text Datei verschlüsseln EFS Übung Ziele Zwei Administrator Benutzer erstellen (adm_bill, adm_peter) Mit adm_bill eine Text Datei verschlüsseln Mit adm_peter einen Ordner verschlüsseln und darin eine Text Datei anlegen Dem Benutzer

Mehr

Einführung in F-Secure PSB E-mail and Server Security

Einführung in F-Secure PSB E-mail and Server Security Einführung in F-Secure PSB E-mail and Server Security F-Secure INHALT 3 Inhalt Kapitel 1: Erste Schritte...5 Erstellen eines neuen Kontos...6 Herunterladen von Software...8 Systemvoraussetzungen...10

Mehr

5.3.5.3 Übung - Fernzugriff und Remoteunterstützung in Windows Vista

5.3.5.3 Übung - Fernzugriff und Remoteunterstützung in Windows Vista IT-Essentials 5.0 5.3.5.3 Übung - Fernzugriff und Remoteunterstützung in Windows Vista Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung stellen Sie eine Remoteverbindung

Mehr

Arbeiten mit UAG. Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung. 2. Voraussetzungen

Arbeiten mit UAG. Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung. 2. Voraussetzungen Arbeiten mit UAG Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...1 2. Voraussetzungen...1 2.1. Windows...1 2.2. Mac OS X...1 3. Dienste und Programme...2 4. Vorgehen mit Windows 7...2 4.1. Eintragen der SRZA-Adresse

Mehr

Transit/TermStar NXT

Transit/TermStar NXT Transit/TermStar NXT Software nach der Installation aktivieren 2013-08 Gültig ab Service Pack 7 Stand 2013-08. Dieses Dokument ist gültig ab Transit NXT Service Pack 7. Transit wird kontinuierlich weiterentwickelt.

Mehr

Dropbox - Cloud Computing Anleitung W.Barth - E.Völkel

Dropbox - Cloud Computing Anleitung W.Barth - E.Völkel Technisches vorab: Auch wenn wir vom Cloud Computing noch nie etwas gehört haben, nutzen wir es mit Sicherheit schon: Wir schreiben Mails. Virtueller Briefverkehr ist Cloud Computing der klassischen Art:

Mehr

Anleitung Quickline Personal Cloud

Anleitung Quickline Personal Cloud Anleitung Quickline Personal Cloud für Windows Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Einstieg 3 So verwenden Sie die Anwendung 4 Verwalten der Inhalte 4 Manuelles Hinzufügen von Inhalten 4 Umbenennen von

Mehr

Modul 7: Übungen zu - Tabellen als Mail oder im Web veröffentlichen

Modul 7: Übungen zu - Tabellen als Mail oder im Web veröffentlichen Excel 2003 - Übungen zum Grundkurs 63 Modul 7: Übungen zu - Tabellen als Mail oder im Web veröffentlichen Wie kann ich einzelne Blätter der Arbeitsmappe als E-Mail verschicken? Wie versende ich eine Excel-Datei

Mehr

Installation. Den Installer für die SanDisk +Cloud-App finden Sie auf Ihrem SanDisk Flash-Laufwerk.

Installation. Den Installer für die SanDisk +Cloud-App finden Sie auf Ihrem SanDisk Flash-Laufwerk. Installation Den Installer für die SanDisk +Cloud-App finden Sie auf Ihrem SanDisk Flash-Laufwerk. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Computer mit dem Internet verbunden ist. Schließen Sie dann das Flash-Laufwerk

Mehr

Das Handbuch zu Blogilo. Mehrdad Momeny Übersetzung: Burkhard Lück

Das Handbuch zu Blogilo. Mehrdad Momeny Übersetzung: Burkhard Lück Mehrdad Momeny Übersetzung: Burkhard Lück 2 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 5 2 Blogilo benutzen 6 2.1 Erste Schritte......................................... 6 2.2 Einen Blog einrichten....................................

Mehr

Ihr 1&1 Control-Center...6 Ihr SharePoint -Paket im Überblick...7 Verwaltung Ihres 1&1 Kontos...8

Ihr 1&1 Control-Center...6 Ihr SharePoint -Paket im Überblick...7 Verwaltung Ihres 1&1 Kontos...8 4 Inhaltsverzeichnis Das 1&1 Control-Center Ihr 1&1 Control-Center...6 Ihr SharePoint -Paket im Überblick...7 Verwaltung Ihres 1&1 Kontos...8 Domains verwalten Allgemeine Informationen zu Domains...9 Zentrale

Mehr

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage Die Dateiablage In Ihrem Privatbereich haben Sie die Möglichkeit, Dateien verschiedener Formate abzulegen, zu sortieren, zu archivieren und in andere Dateiablagen der Plattform zu kopieren. In den Gruppen

Mehr

Einführung Erste Schritte mit Mamut Online Survey

Einführung Erste Schritte mit Mamut Online Survey [Type text] Mamut Active Services Einführung Erste Schritte mit Mamut Online Survey 1 Erste Schritte mit Mamut Online Survey Inhalt Über Mamut Online Survey... 2 Erste Schritte mit Mamut Online Survey...

Mehr

zum hochladen von Dateien klicken Sie auf den am unteren Bildrand befindlichen Button "Dateien hinzufügen"

zum hochladen von Dateien klicken Sie auf den am unteren Bildrand befindlichen Button Dateien hinzufügen Melden Sie sich, wie in unserer Mail an Sie von info@bürgervereingundelfingen.de beschrieben wurde, mit Ihrem perönlichen Zugang zum Onlinespeicher des HBV an. Um auf den HBV Onlinespeicher zu gelangen,

Mehr

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK.

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. INHALT 2 3 1 SYSTEMVORAUSSETZUNGEN 3 2 OUTLOOK 3 3 ADD-IN INSTALLIEREN 4 4 OUTLOOK EINRICHTEN 4 4.1 KONTO FÜR KONFERENZSYSTEM

Mehr

2. Installation unter Windows 8.1 mit Internetexplorer 11.0

2. Installation unter Windows 8.1 mit Internetexplorer 11.0 1. Allgemeines Der Zugang zum Landesnetz stellt folgende Anforderungen an die Software: Betriebssystem: Windows 7 32- / 64-bit Windows 8.1 64-bit Windows Server 2K8 R2 Webbrowser: Microsoft Internet Explorer

Mehr

Anleitung Quickline Personal Cloud

Anleitung Quickline Personal Cloud Anleitung Quickline Personal Cloud für OS X (Mac) Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Einstieg 3 So verwenden Sie die Anwendung 4 Verwalten der Inhalte 4 Manuelles Hinzufügen von Inhalten 4 Umbenennen

Mehr

Wir freuen uns, dass Sie sich für ein E-Book unseres Verlagshauses entschieden haben.

Wir freuen uns, dass Sie sich für ein E-Book unseres Verlagshauses entschieden haben. Leitfaden zum Download der E-Books unter www.baufachmedien.de Wir freuen uns, dass Sie sich für ein E-Book unseres Verlagshauses entschieden haben. In diesem Leitfaden erfahren Sie Schritt für Schritt

Mehr

Migration in Access 2010

Migration in Access 2010 Inhalt dieses Handbuchs Microsoft Microsoft Access 2010 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von Access 2003. Daher wurde dieses Handbuch erstellt, damit Sie schnell mit der neuen Version vertraut werden.

Mehr

Installationsleitfaden für Secure Private Network für Linux ClearPath- Netzwerke

Installationsleitfaden für Secure Private Network für Linux ClearPath- Netzwerke Installationsleitfaden für Secure Private Network für Linux ClearPath- Netzwerke Veröffentlicht 31. August 2012 Version V1.0 Verfasser Inhaltsübersicht 1. Einführung... 3 2. Systemanforderungen... 3 2.1.

Mehr

WordPress lokal mit Xaamp installieren

WordPress lokal mit Xaamp installieren WordPress lokal mit Xaamp installieren Hallo und willkommen zu einem weiteren Teil der WordPress Serie, in diesem Teil geht es um die Lokale Installation von WordPress mithilfe von Xaamp. Kurz und knapp

Mehr

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Version 3.0, 15. April 2014 Exchange Online via Browser nutzen Sie können mit einem Browser von einem beliebigen Computer aus auf Ihr MIT-Hosted Exchange

Mehr

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch ::

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung Demo Benutzer

Mehr

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation)

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation) Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers Folgende Aktionen werden in dieser Dokumentation beschrieben und sind zur Installation und Konfiguration des NVS Calender-Google-Sync-Servers notwendig.

Mehr

OWNCLOUD DIENST AN DER STAATLICHEN AKADEMIE DER BILDENDEN KÜNSTE STUTTGART

OWNCLOUD DIENST AN DER STAATLICHEN AKADEMIE DER BILDENDEN KÜNSTE STUTTGART A OWNCLOUD DIENST AN DER STAATLICHEN AKADEMIE DER BILDENDEN KÜNSTE STUTTGART Owncloud ist ein Cloud-Service, der auf Servern der Kunstakademie betrieben wird. Er bietet die Möglichkeit der Nutzung einer

Mehr

5.3.5.2 Übung - Remote-Desktop und Remoteunterstützung in Windows 7

5.3.5.2 Übung - Remote-Desktop und Remoteunterstützung in Windows 7 5.0 5.3.5.2 Übung - Remote-Desktop und Remoteunterstützung in Windows 7 Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung stellen Sie eine Remoteverbindung zu einem Computer

Mehr

Dox Web Version 1.69 Benutzerleitfaden

Dox Web Version 1.69 Benutzerleitfaden Dox Web Version 1.69 Benutzerleitfaden Copyright Brainloop AG, 2004-2015. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion 1.3 Sämtliche verwendeten Markennamen und Markenzeichen sind Eigentum der jeweiligen

Mehr

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Fiery Extended Applications Fiery Extended Applications (FEA) 4.1 ist ein Softwarepaket für Fiery Druckcontroller mit

Mehr

Sametime Meetings - Taskreferenz

Sametime Meetings - Taskreferenz Sametime Meetings - Taskreferenz ii Sametime Meetings - Taskreferenz Inhaltserzeichnis Sametime Meetings - Taskreferenz... 1 iii i Sametime Meetings - Taskreferenz Sametime Meetings - Taskreferenz Mit

Mehr

OWA Benutzerhandbuch. Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010

OWA Benutzerhandbuch. Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010 Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010 P:\Administratives\Information\Internet\hftm\OWA_Benutzerhandbuch.docx Seite 1/25 Inhaltsverzeichnis Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010... 1 1 Zugang zur Webmail-Plattform...

Mehr

FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST

FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST S - t r u s t Z e r t i f i z i e r u n g s d i e n s t l e i s t u n g e n d e s D e u t s

Mehr

Kurzanleitung für die Polycom RealPresence Content Sharing Suite

Kurzanleitung für die Polycom RealPresence Content Sharing Suite Kurzanleitung für die Polycom RealPresence Content Sharing Suite Version 1.4 3725-03261-003 Rev.A Dezember 2014 In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie Content während einer Telefonkonferenz anzeigen

Mehr

ASUS WebStorage Bedienungsanleitung

ASUS WebStorage Bedienungsanleitung ASUS WebStorage Bedienungsanleitung Willkommen bei ASUS WebStorage Mit ASUS WebStorage können Sie die Daten auf Ihrem PC und anderen Geräten jederzeit synchronisieren egal, wo Sie sind. Mit ASUS WebStorage

Mehr

Typo3 Tutorial Dateilistenmanagement

Typo3 Tutorial Dateilistenmanagement Typo3 Tutorial Dateilistenmanagement Inhaltsverzeichnis 1. - 7. 8. - 13. 14. - 17. 18. - 22. Anmelden Interface-Informationen Einführung Dateien hochladen Ordner erstellen Ordner kopieren, ausschneiden,

Mehr

Startseite von Prinect Remote Access

Startseite von Prinect Remote Access 1 Kurzanleitung: Seitenabnahme in Prinect Remote Access Startseite von Prinect Remote Access Nach Ihrer Anmeldung über das Internet sehen die Startseite von Prinect Remote Access. (Falls Sie das Sicherheitszertifikat

Mehr

Visual Web Developer Express Jam Sessions

Visual Web Developer Express Jam Sessions Visual Web Developer Express Jam Sessions Teil 1 Die Visual Web Developer Express Jam Sessions sind eine Reihe von Videotutorials, die Ihnen einen grundlegenden Überblick über Visual Web Developer Express,

Mehr

Webmail. Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach. http://webmail.willytel.de

Webmail. Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach. http://webmail.willytel.de Webmail Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach http://webmail.willytel.de Inhalt: Inhalt:... 2 Übersicht:... 3 Menü:... 4 E-Mail:... 4 Funktionen:... 5 Auf neue Nachrichten überprüfen... 5 Neue Nachricht

Mehr

2. Den Aufbau des Bildschirms in Office 2013 im Griff haben

2. Den Aufbau des Bildschirms in Office 2013 im Griff haben Aufruf der Office-Programme klassisch oder per Touchscreen 2 2. Den Aufbau des Bildschirms in Office 2013 im Griff haben Mit Office 2007 verabschiedete Microsoft sich von der gewohnten Menüleiste mit den

Mehr

Indice. 1 Einführung... 3. 2 Hauptpasswort... 4. 4 Konto für das Kind erstellen... 11. 5 Zugriff auf Hilfen... 14. 6 Magic-Schlüssel...

Indice. 1 Einführung... 3. 2 Hauptpasswort... 4. 4 Konto für das Kind erstellen... 11. 5 Zugriff auf Hilfen... 14. 6 Magic-Schlüssel... Indice 1 Einführung... 3 2 Hauptpasswort... 4 2.1 Falls Sie das Hauptpasswort vergessen haben... 7 3 Magic Desktop beenden und zurück zu Windows... 10 4 Konto für das Kind erstellen... 11 5 Zugriff auf

Mehr

Anleitung für TYPO3... 1. Bevor Sie beginnen... 2. Newsletter anlegen... 2. Inhalt platzieren und bearbeiten... 3. Neuen Inhalt anlegen...

Anleitung für TYPO3... 1. Bevor Sie beginnen... 2. Newsletter anlegen... 2. Inhalt platzieren und bearbeiten... 3. Neuen Inhalt anlegen... Seite 1 von 11 Anleitung für TYPO3 Inhalt Anleitung für TYPO3... 1 Bevor Sie beginnen... 2 Newsletter anlegen... 2 Inhalt platzieren und bearbeiten... 3 Neuen Inhalt anlegen... 3 Bestehenden Inhalt bearbeiten...

Mehr

Benutzeranleitung für Mobile App

Benutzeranleitung für Mobile App Benutzeranleitung für Mobile App Urheberrechtserklärung Copyright Acronis International GmbH, 2002-2012. Alle Rechte vorbehalten. 'Acronis', 'Acronis Compute with Confidence', 'Acronis Recovery Manager',

Mehr

Migration in Outlook 2010

Migration in Outlook 2010 Inhalt dieses Handbuchs Microsoft Microsoft Outlook 2010 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von Outlook 2003. Daher wurde dieses Handbuch erstellt, damit Sie schnell mit der neuen Version vertraut

Mehr

5. Wenn wir den Speicherort festlegen sollten wir gleich die Dateiendung von csv auf txt ändern! Damit wird die Nachbearbeitung einfacher!

5. Wenn wir den Speicherort festlegen sollten wir gleich die Dateiendung von csv auf txt ändern! Damit wird die Nachbearbeitung einfacher! 1. Zunächst wählen wir im Datei-Menü den Unterpunkt Importieren/Exportieren. 2. Wir werden in eine Datei exportieren. 3. Als Typ wählen wir kommagetrennte Werte im DOS. 4. Jetzt müssen wir den Ordner vom

Mehr

Schnellstarthandbuch. Notizen durchsuchen Zum Suchen von Einträgen in Ihren Notizbücher verwenden Sie das Suchfeld, oder drücken Sie STRG+E.

Schnellstarthandbuch. Notizen durchsuchen Zum Suchen von Einträgen in Ihren Notizbücher verwenden Sie das Suchfeld, oder drücken Sie STRG+E. Schnellstarthandbuch Microsoft OneNote 2013 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren OneNote-Versionen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, sich schnell mit der neuen Version vertraut zu

Mehr

Anmeldung bei einem registrierten Konto (Account)

Anmeldung bei einem registrierten Konto (Account) Anmeldung bei einem registrierten Konto (Account) Aufrufen des Anmeldefensters Geben sie in die Adresszeile ihres Internet-Browsers die Adresse (http://www.quid4bid.com) ein. Sie können entweder auf die

Mehr

CycloAgent v2 Bedienungsanleitung

CycloAgent v2 Bedienungsanleitung CycloAgent v2 Bedienungsanleitung Inhalt Einleitung...2 Aktuelle MioShare-Desktopsoftware deinstallieren...2 CycloAgent installieren...4 Anmelden...8 Ihr Gerät registrieren...9 Registrierung Ihres Gerätes

Mehr

Android-Smartphone und die Google-Cloud

Android-Smartphone und die Google-Cloud Cloud? Cloud heißt zu Deutsch Wolke. Vielleicht haben Sie schon einmal in einer Werbung gehört, dass Daten wie Filme oder Musik in einer Cloud liegen. Aber was genau bedeutet das? Es stecken zwei Dinge

Mehr

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach 1. elektronisches Postfach 1.1. Prüfung ob das Postfach bereits für Sie bereit steht. 1.2. Postfach aktivieren 1.3. Neue Mitteilungen/Nachrichten von

Mehr

Hilfe bei Adobe Reader. Internet Explorer 8 und 9

Hilfe bei Adobe Reader. Internet Explorer 8 und 9 Hilfe bei Adobe Reader Internet Explorer 8 und 9 1. Öffnen Sie Internet Explorer und wählen Sie Extras > Add-Ons verwalten. 2. Wählen Sie unter Add-On-Typen die Option Symbolleisten und Erweiterungen aus.

Mehr

Terminland Free / Terminland Easy Schnellstart

Terminland Free / Terminland Easy Schnellstart Dokumentation: V 10.04.0 Datum: 22.12.2014 Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 3 2. Hilfe... 3 3. Online-Terminbuchung... 4 3.1. Aufruf der Online-Terminbuchung... 4 3.2. Aufruf des internen Terminmanagers...

Mehr

Remote Update User-Anleitung

Remote Update User-Anleitung Remote Update User-Anleitung Version 1.1 Aktualisiert Sophos Anti-Virus auf Windows NT/2000/XP Windows 95/98/Me Über diese Anleitung Mit Remote Update können Sie Sophos-Produkte über das Internet aktualisieren.

Mehr

Tipps und Tricks zu Netop Vision und Vision Pro

Tipps und Tricks zu Netop Vision und Vision Pro Tipps und Tricks zu Netop Vision und Vision Pro Anwendungen auf Schülercomputer freigeben und starten Netop Vision ermöglicht Ihnen, Anwendungen und Dateien auf allen Schülercomputern gleichzeitig zu starten.

Mehr

RefWorks 2.0 Erweiterte Funktionen - Arbeitsbuch

RefWorks 2.0 Erweiterte Funktionen - Arbeitsbuch RefWorks 2.0 Erweiterte Funktionen - Arbeitsbuch Einführung Dieses Arbeitsbuch soll es Ihnen ermöglichen sich mit den erweiterten RefWorks Funktionen vertraut zu machen. Das Arbeitsbuch folgt grundsätzlich

Mehr

1 Einleitung. Lernziele. Symbolleiste für den Schnellzugriff anpassen. Notizenseiten drucken. eine Präsentation abwärtskompatibel speichern

1 Einleitung. Lernziele. Symbolleiste für den Schnellzugriff anpassen. Notizenseiten drucken. eine Präsentation abwärtskompatibel speichern 1 Einleitung Lernziele Symbolleiste für den Schnellzugriff anpassen Notizenseiten drucken eine Präsentation abwärtskompatibel speichern eine Präsentation auf CD oder USB-Stick speichern Lerndauer 4 Minuten

Mehr

Adobe Volume Licensing

Adobe Volume Licensing Adobe Volume Licensing VIP Admin Console Benutzerhandbuch für Value Incentive Plan (VIP) Version 2.5 19. November 2013 Inhalt Was ist die VIP Admin Console?... 3 Erste Schritte mit VIP... 3 Nutzungsbedingungen

Mehr

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch Skyfillers Hosted SharePoint Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 SharePoint als

Mehr

Anna-Homepage mitgestalten Tutorial

Anna-Homepage mitgestalten Tutorial Anna-Homepage mitgestalten Tutorial 0) Allgemeines / Begriffe Damit Sie die unten beschriebenen Möglichkeiten zum Erstellen und Editieren von Beiträgen haben, müssen Sie zunächst durch den Administrator

Mehr