Business-Software ERP DURCHGÄNGIGE PROZESSE FÜR MEHR WACHSTUM

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Business-Software ERP DURCHGÄNGIGE PROZESSE FÜR MEHR WACHSTUM"

Transkript

1 Business-Software ERP DURCHGÄNGIGE PROZESSE FÜR MEHR WACHSTUM

2 25 Jahre Projekterfahrung In der Implementierung von ERP-Software Business-Software (ERP) Internet-Services RFID-Middleware Dokumentenmanagement

3 3 DIAMOD Dispositive Auftragsabwicklung in der Modebranche Die intelligente Software für Ihre Geschäftsprozesse DIAMOD ist als Warenwirtschafts- und ERP-Lösung speziell für mittelständische Handels- und Produktionsbetriebe in der Bekleidungs- und Schuhindustrie entwickelt worden. Mit DIAMOD wählen Sie die Branchensoftware, die Ihre Mitarbeiter von der Produktentstehung bis zur Auslieferung in intelligenter und integrierter Weise unterstützt. Zusätzlich können Aufgaben über den integrierten Workflowmanager überwacht und delegiert werden. Durch vorausschauende Lieferplanung Stornos und Abschriften reduzieren Nicht nur in der Auftragsfertigung sondern auch bei anonymer Fertigung zeigt DIAMOD durch eine voraus schauende Auslieferungsplanung kritische Termine und Aufträge auf, so dass Sie Ihren Kunden gegenüber frühzeitig reagieren können. Durch Themenkontrolle und Kapazitätsüberwachung optimieren Sie Ihre Lieferzyklen nicht nur im Vertrieb sondern bereits in der Beschaff ung. Das Generieren von Beschaff ungsaufträgen, die Vorkommissionierung bei externen Lieferanten oder die ONLINE-Rückmeldung Ihrer Lieferanten sichert Ihren Beschaff ungsprozess. Durch Einsatz der neuesten Technik Zeit und Kosten sparen Durch Einsatz neuester Technologien wie z.b. mobile oder Funkscanner, Thermotransferdrucker, mobile Datenerfassungsgeräte können Sie Ihre Organisation optimal ausrichten. Der elektronische Auftragseingang über EDI, Internet, mobile Geräte oder direkten Datentransfer von Ihrem Einkaufsverband gibt Ihnen Möglichkeiten der Rationalisierung. Im Versand können Sie durch die Integration elektronischer Waagen, Sorter oder Förderanlagen für Liege- wie auch Hängeware eine schnellstmögliche Abwicklung erreichen. Ohne Zusatzsoftware können Sie die Belege der meisten Frachtführer erstellen und ohne Mehraufwand Paketinhaltsbelege erstellen und die Rechnung im Paket beilegen. Ready to Work installiert Kosten gespart Mit unseren Ready to Work - Lösungen garantieren wir Ihnen eine schnelle, unkomplizierte Einführung der Software. Im Customizing können Sie die für Sie relevanten Geschäftsprozesse auswählen und defi nieren oder auch individuelle Anpassungen realisieren lassen. Da wir alles aus einer Hand liefern, entscheiden Sie sich mit DIAMOD auch für die niedrigsten Folgekosten. Die Skalierung der Software in small, medium und large erlaubt es einem kleinen Unternehmen ebenso wie einem großen Betrieb, die maßgeschneiderte Software einzusetzen. Trotzdem hat jeder unserer Kunden die gleiche Software und profitiert somit in hohem Maße von den Inputs aller.

4 Ready to Work Implementierunszeiten und Folgekosten minimieren Gesamtüberblick In DIAMOD haben wir die Geschäftsprozesse der Bekleidungsindustrie und des Handels in Ihrer ganzen Vielfalt abgebildet. Ob Sie nun auftragsbezogen produzieren oder anonym, ob Ihr Lager nach Artikel oder nach Kunden strukturiert ist, ob Sie Hängeware oder Liegeware versenden, und vieles mehr. Unser Ziel ist es, Ihnen die Möglichkeit zu geben, entspr. Ihren Anforderungen die Geschäftsprozesse zu gestalten und in DIAMOD abzubilden. Flexibilität ist hierzu die Voraussetzung. Wir gehen dabei davon aus, dass in Ihrem Hause nicht notwendigerweise IT-Know-How zur Verfügung stehen muss. Wir gestalten Ihre IT-Landschaft mit Ihnen. KERNPROZESSE Zentralfunktion Admin Batchläufe EDI Kollektionsentwicklung PDM Kalkulation Artikelanlage Artikelsourcing Planung Planung Materialkontrakte Risikodisposition Order Beschaffung Verkauf Materialwirtschaft CRM Produktion Hochrechnung Handelsware NOS- Planung Retouren DATA- WARE- HOUSE Lieferung Rechnung Logistik Faktura Rewe Archivierung Zusatzmodule Zoll Inventur Label Retail Flächen manager B2C-Shop B2B-Shop Kollektionsentwicklung und Planung Zu Beginn einer Saison können Sie bereits während des Designprozesses mit unserem Produktdatenmanagement (PDM) die Daten der zu entwickelnden Modelle festlegen und im gesamten Betrieb oder auch bei Lieferanten oder Produzenten veröffentlichen. Der gesamte Leistungsumfang des PDM ist in einer separaten Broschüre beschrieben. Sind zu einem Modell alle Daten wie Beschreibung, technische Daten, Stückliste, etc. vorhanden, kann es zur Kalkulation freigegeben werden. Hier können Sie in einer Mischkalkulation make or buy kalkulieren. Sie können somit einen Mischpreis mit anteiligem Verhältnis von Voll zukauf und Produktion festlegen. Natürlich mit Alternativen. Ein kalkulierter Artikel kann zum Verkauf freigegeben werden zur automatischen Verkaufsartikelgenerierung. Ihre Artikel unterscheiden Sie nun in Kollektionsware und NOS-Ware, die ab Lager verkauft wird. Dementsprechend können Sie auch in unterschiedlichen Planungstools den Absatz eines Zeitraumes planen. In der Saison planung können Sie auf Basis des Auftragseingangs getrennt nach Vor- und Nachorder den Saisonbedarf hochrechnen. In der NOS-Planung wird der künftige Absatz je Monat geplant. Dabei werden Ihnen Absatzkurven sowohl für neue Artikel als auch für Durchläufer vom System angeboten, so dass Sie die Planzahlen weitestgehend errechnen lassen können. Hieraus können Sie mit der integrierten dynamischen Meldebestandsrechnung Beschaffungspläne erstellen und Beschaffungsaufträge generieren. Als Produzent stehen Ihnen diese Daten natürlich automatisch zur Materialdisposition zur Verfügung.

5 5 Vertrieb und Vollzukauf Die zentrale Aufgabe Ihres Unternehmens ist sicherlich die Abwicklung der Aufträge im Vertrieb von der Auftragserfassung über die Warenzuteilung bis zur Fakturierung. Gerade in der Auftragerfassung können Sie durch Einsatz von EDI, mobilen Geräten, e-commerce, elektronischer Datenübernahme von Verbänden, etc. sehr viel Erfassungsarbeit sparen. Individuelle Preisgestaltung, einfache Produktindividualisierung, leichte Rückstandskontrolle und Lieferterminüberwachung sind die Vorzüge von DIAMOD, um nur einige zu nennen. Für Großkunden steht Ihnen eine Blockauftragsabwicklung zur Verfügung, mit der Sie Blockaufträge auf die einzelnen Filialen aufteilen können. Die Warenzuteilung des Auftragsbestandes können Sie manuell nach Aufträgen oder nach Artikel vornehmen. Oder DIAMOD erstellt automatisch einen Versandvorschlag und prüft, welche Lieferscheine aufgrund von Sperren zurückgehalten werden sollten und welche frei zur Lieferung sind. Am Packarbeitsplatz im Versand werden nun automatisch das Gewicht und die Portogebühren errechnet, die Paketaufkleber gedruckt und die Rechnung erstellt, so dass Sie diese im Paket beilegen können, wenn gewünscht. Natürlich können Sie auch einen Paketinhaltsbeleg erzeugen, wenn Sie die Einzelteile in das Paket scannen. Die Auszeichnung eines Paketes mittels NVE nach der SSCC- Norm ist für uns Standard. Eine elektronische Datenübertragung an die Frachtführer ist integriert. Über die integrierten CRM-Funktionalitäten sind Ihre Mitarbeiter jederzeit aussagefähig gegenüber Ihren Kunden sowohl hinsichtlich der Vergangenheitsdaten wie auch der Lieferfähigkeit der aktuellen Aufträge. Retouren werden in einem speziell dafür vorgesehenen Geschäftsprozess angenommen. Über die Artikelnummer wird die zugehörige Rechnung des Kunden gefunden, so dass für eine Gutschrift oder Ersatzlieferung die Konditionen automatisch übernommen werden. Eine Qualifizierung der Ware und Retourenüberwachung mit diversen auf Kunden oder Lieferanten bezogenen Auswertungen stehen zur Verfügung. Für den Export können alle Zollrelevanten Angaben verwaltet werden, so dass die Exportrechnung bis hin zur Präferenzberechtigung zolltechnisch einwandfrei ist. AE und EUR können ebenfalls erstellt werden. Handelsware Alles oder einen Teil Ihrer Ware werden Sie im Vollzukauf beschaffen. Hierzu steht Ihnen ein Modul Handelsware zur Verfügung. Aus der Planung wie auch aus den Kundenaufträgen können Sie Bestellungen an Ihre Lieferanten generieren. Dies können sowohl Sammelbestellungen sein, in der Sie die Artikel über die Kundenaufträge zusammenfassen wie auch auftragsbezogene Bestellungen, in denen Sie entweder eine Kundenbestellung 1:1 weiter geben oder mehrere Kundenaufträge des gleichen Artikels in einer Bestellung zusammenfassen. Die Beistellung von Material ist ebenso gegeben wie die Abwicklung von Lieferavisen. Im Wareneingang buchen Sie gegen die Bestellung, so dass die Entlastung der Bestellung und der Lagerzugang zeitgleich erfolgen. Selbstverständlich sind alle Bewegungen dokumentiert und in einem speziellen Terminverwaltungs programm können Sie z.b. die gewünschten, bestätigten und tatsächlichen Liefertermine einfachst überwachen und ändern. Hier können Sie auch mittels WORKFLOW die Aktivitäten überwachen, die zusätzlich anfallen.

6 Die integrierte Software Transparenz, Aktualität und Flexibilität VERKAUF-TEILPROZESSE STAMMDATEN Artikelstamm, Kundenstamm, Preislisten, Vertreterstamm Auftragseingang elektronisch Auftragseingang manuell Verkaufspreislisten Flächenbewirtschaftung Rückstandsbearbeitung Länderpreislisten MOBIL von Agent Office Terminauftrag Mindestbestände Rückstand nach Kunden Abnehmergruppen Preislisten INTERNET von Webfashion Blockauftrag Erstbestände Rückstand nach Artikeln Konzernpreislisten Mittels EDI Fixterminauftrag Salesreport(EDI) Auskunft Kundenpreise von Verbänden Sofortauftrag Auffüllauftrag Aufrtagsstornos von Agenturen oder Filialen Auftragsbestätigung Auftragskorrekturen REPORTING Kundenlisten, Autragslisten, Auftragseingangslisten Archivierung Über die DMS-Software ELOprofessional können alle Belege innerhalb DIAMOD revisionssicher archiviert werden. Einen Zusatznutzen haben Sie durch die volle Integration in DIAMOD bei Einsatz in allen Bereichen angefangen im Produktdatenmanagement über den Vertrieb bis hin zur Beschaff ung. So können Sie sich alle Daten Ihres Kunden, ob es nun Bilder sind oder der Schriftverkehr, etc. speichern und direkt aus DIAMOD ansehen, wenn Ihr Kunde anruft. Oder Sie halten kritische Abnahmeprotokolle Ihrer Lieferanten innerhalb der Beschaff ung vor mit den Fotografi en der betroff enen Artikel. Hier sind keine Grenzen gesetzt für den individuellen Einsatz in Ihrem Hause. Über den auch hier integrierten Workfl ow ist z.b. auch der Geschäftsprozess des Rechnungseingangs frei gestaltbar.

7 7 Produktionsplanung und Steuerung (PPS) Als Produzent können Sie sowohl die Fremdfertigung als auch die Eigenfertigung in DIAMOD abwickeln. Wir unterscheiden in 3 Arten der Fertigung: Auftragsfertigung, Lagerfertigung und Kundenfertigung. Bei der Kundenfertigung wird ein Standardartikel durch eine spezielle Aufmachung individualisiert, so dass in der Fertigung wie auch am Lager der Bestand getrennt geführt wird und ersichtlich ist, an welchen Kunden er geliefert wird. So kann der Artikel z.b. bis zu den letzten Arbeitsgängen mit dem Standard in einem Produktionsauftrag hergestellt werden und erst zum Schluß wird er getrennt behandelt. In der Materialwirtschaft verwalten Sie die Stücklisten je Modell sehr effizient, indem alle Abhängigkeiten in Farbe und Größe innerhalb der Stückliste beschrieben werden. Bestellungen des Materials können sowohl aus den Absatzplänen als auch aus den Produktionsaufträgen generiert werden. Die Verwaltung von Kontrakten ist ebenso möglich wie die Abwicklung von Lieferavisen. Automatische Mahnungen und Rückstandslisten erleichtern Ihnen die Terminüberwachung. Mit dem Wareneingang buchen Sie gegen die Bestellung sofort in den Lagerbestand, wobei das Lager mittels Lagerplätzen organisiert werden kann. Die Materialentnahme für die Produktionsaufträge erfolgt mittels Materialentnahmelisten je Fertigungsstelle oder Sendung. Nachlieferungen werden über Fehlteilelisten verwaltet. In der Produktionsplanung können Sie einen Produktionsauftrag (PA) als Planauftrag einbuchen und somit in Abhängigkeit der Materialverfügbarkeit die Produktionskapazität belegen. Bereits hier besteht die Möglichkeit, Sendungen zusammen zu stellen und die Materialverfügbarkeit dieser Sendungen gezielt zu überwachen. Selbstverständlich können Sie mehrstufi g arbeiten und einen Fertigungsweg je Produktionsauftrag oder bereits je Artikel festlegen. In der Fertigung wird der PA freigegeben und die Belege gedruckt. Zusätzlich können Sie Etiketten erstellen oder auch Einzelteilidentnummern vergeben. DIAMOD ist gerade in diesem Punkt für den Einsatz von RFID vorbereitet. Je Produktionsstufe ist die Rückmeldung und die Auftragsfortschrittsüberwachung möglich. Die Fertigmeldung wird gegen den jeweiligen PA gebucht. Bei Auftragsfertigung erfolgt mit dieser Buchung die sofortige Erstellung eines Versandvorschlages. Selbstverständlich wird die Meldung von 2.Wahl und Fehlmengen statistisch geführt. Die Zeitwirtschaft ermöglicht Ihnen die Erstellung von Arbeitsplänen auf Basis von Arbeitsgängen und Arbeitsplätzen. In diesem Fall kann ein Produktionsauftrag automatisch in Bündel unterteilt werden, die in der Eigenfertigung bearbeitet werden können. Je Bündel wird in diesem Falle eine Laufkarte gedruckt. Fertigungsarten wie z.b. die Strickerei und die Konfektion werden speziell unterstützt. In der zentralen Auskunft ist nun durch Rückmeldung der einzelnen Arbeitsgänge die gleichmäßige Abarbeitung der Bündel ersichtlich, die die Voraussetzung für eine termingetreue Lieferung ist. Die Arbeitsgänge können im Bruttolohn je Mitarbeiter abgemeldet werden und bilden die Grundlage für die Auftragsfortschrittskontrolle und die Lohnberechnung. Für die Ermittlung des Leistungsgrades je Mitarbeiter ist die Meldung sogenannter Exzess-Zeiten notwendig. Hier werden Arbeiten gemeldet, die der Mitarbeiter im Zeitlohn erledigt und die somit im Leistungsgrad keine Berücksichtigung finden.

8 Wichtige Leistungsmerkmale Wir geben Ihnen Investitionssicherheit Spezielles Datenmodell für variantenreiche Artikel DIAMOD verfügt über ein speziell für variantenreiche Artikel entworfenes Datenmodell, das die Hierarchie Artikel - Variante - Farbe - Größe optimal abbildet, wie es in der Bekleidung notwendig ist. Dies garantiert schnellst mögliche Erfassung neuer Artikel sowie eine komfortable Änderung aller Artikelvarianten. Eine Notwendigkeit, die gerade in der Bekleidung mit den durch die Saisons geprägten Produktzyklen ein Muß ist. Auch werden z.b. Klammerungen von Artikeln (Auslieferung aller Farben eines Artikels) oder die Auswertung mit BI-Tools im Datawarehouse vereinfacht. Fremdsprachigkeit Natürlich können Sie in DIAMOD alle externen Belege über den Formularkonfigurator an die Sprachen Ihrer Kunden, Lieferanten und Produzenten anpassen. So können Sie hier auch Ihre eigenen Formularlogos hinterlegen. Aber Sie haben auch die Option, Anwender unterschiedlicher Sprachen auf dem gleichen System zu integrieren. DIAMOD steht in deutsch und italienisch zur Verfügung. Weitere Anwendersprachen können Sie jederzeit über das optionale DICTIONARY auch selbst aufnehmen. RFID UND DIAMOD Durch das bereits in DIAMOD realisierte Teileidentnummernverfahren sind Sie für den Einsatz von RFID in Ihrem Unternehmen gut vorbereitet. Das gibt Ihnen Investitionssicherheit. Ob Sie das Unit-Tagging der einzelnen Pakete oder das Item- Tagging einsetzen wollen, in DIAMOD sind die Voraussetzungen gegeben. Durch die automatische Vergabe der Teileidentnummer im Produktionsprozess können Sie bereits vor Ort Daten sammeln und diese bis zum Warenausgang ergänzen. Zentraler Kundenstamm Sie haben mehrere Marken, die als selbständige Firmen im gleichen Konzern Markt agieren? Dann können Sie in Kette Rechnungsempfänger einem zentralen Mandanten eine Kunde zentrale Kundenstammdatei aufbauen, die für alle Vertriebsfi rmen gilt. Lieferadresse Verteilstelle Somit vereinfacht sich die Verwaltung und Sie können z.b. mit einem einzigen Kreditlimit über alle Firmen arbeiten. Sie bestimmen selbst, welche Felder des Kundenstamms zentral oder je Vertriebsmandant verwaltet werden sollen. Flexible Mandantenstrukturen Wenn Sie mehrere Firmen auf Ihrem System abwickeln wollen, so haben Sie die Möglichkeit, dies auch als Konzernstruktur in DIAMOD abzubilden. So können Sie z.b. eine zentrale Beschaff ungsfi rma darstellen, die an mehrere Vertriebsfi rmen liefert. Dies kann mit fi rmenübergreifenden Logistikzentren gekoppelt werden. Natürlich werden die hier notwendigen Intercompany-Rechnungen aufgrund von Eigentümerzuordnungen automatisch erzeugt.

9 9 Kritische Termine entschärfen durch Zuteilungssimulation Ein großer Vorteil der Auftragsfertigung ist die exakte Überwachung des Ausliefertermins aufgrund der Zuordnung des Beschaff ungsauftrags. Natürlich können Sie im Vollzukauf wie in Plantermin kritische Aufträge der Produktion auch in DIAMOD so kritische Mengen arbeiten. Wir bieten Ihnen jedoch auch bei anonymer Beschaff ung die gleichen Möglichkeiten durch eine Zuteilungssimulation der Beschaff ungsaufträge. So ergibt sich für jede Auftragsposition ein voraussichtlicher Liefertermin, so dass kritische Termine gegenüber den Kundenwunschterminen erkannt werden und Ihr Verkaufsteam umgehend reagieren kann. Lagerung und Versand mittels NVE Der für Packstücke neue Auszeichnungsstandard NVE (Aufbau ähnlich der EAN) bietet in DIAMOD die optimale Organisation in Lager und Versand. Sie ordnen jedem Packstück Ihre eigene lfd. Nummer zu und können so mittels Scanner den Paketinhalt erfassen. Die Zusammenfassung mehrerer Pakete zu einer Paletten-NVE, Sendungs-NVE, etc. ist natürlich möglich. So können Sie Ihren Kunden zu jeder Sendung über EDI den Sendungsinhalt bis auf das Einzelteil genau übermitteln. Dies bildet bereits die Voraussetzung für den Einsatz von RFID, sobald dies freigegeben ist. WORKFLOW für Aufgabenkontrolle Neben der Überwachung von Menge, Preis und Termin fallen diverse andere Aufgaben innerhalb einer Verwaltung an, die zur Abwicklung eines Auftrages oder einer Bestellung notwendig sind. Diese können Sie über den Workfl ow manager auf Belege bezogen verwalten und überwachen. Hier ist die Zuordnung von Verantwortlichen ebenso möglich wie die Vorgabe von Terminen. Prozessoptimierung durch neueste Technik Selbstverständlich ist die Verwendung von EAN, UPC (amerik. Standard) und Einzelteil identnummer in DIAMOD Standard. Diese Auszeichnungen können Sie durch den Einsatz mobiler oder stationärer Scanner in Wareneingang, Versand oder Inventur nutzen. Oder Sie setzen PDA-Geräte ein, um z.b. im Wareneingang die Ware entspr. der Bestellung direkt am Container zu kontrollieren und zu erfassen.

10 0 DIAMOD für Fashion erfolgreiche Referenzprojekte und besondere Features Saisonale Abwicklung In DIAMOD können Sie beliebig viele Saisons pro Jahr abbilden, die vom Auftragseingang über die Auslieferung bis zur Auswertung einzeln bearbeitet werden können. Somit stehen Ihnen Abrechnungszeiträume zur Verfügung, die unabhängig von dem Kalender- oder Geschäftsjahr gestaltet werden können. Diese sind insbesondere zur Vertriebssteuerung notwendig. Dennoch muß die Saison nicht in der Artikelnummer mitgeführt werden. Themenabwicklung Immer öfter werden heute Farbthemen oder andere Themen als Verkaufs förderung im Markt angeboten. DIAMOD sieht diese Abwicklung vor und gibt Ihnen die Möglich keit, die Themen vom Auftragseingang über die Materialbeschaffung und Produktion bis hin zur Auslieferung einzeln abzuwickeln. Somit können Sie eine Saison in Themen einteilen und in gleicher Weise überwachen. Auswertung nach Geschäfts- und/oder Kalenderjahr Parallel zu der saisonalen Darstellung ist natürlich jederzeit die Darstellung nach Monaten möglich. Hier sind Sie frei und können bei der Konfi guration der Listen die Zeiträume meistens frei wählen, so dass Sie für Ihre Ergebnisdarstellung z.b. das Geschäftsjahr und für die Planung vielleicht das Kalenderjahr oder einzelne Monate auswählen werden. Schnelle Stammdatenerfassung durch intelligente Variantenverwaltung Die größte Herausforderung in der Bekleidung ist die große Zahl verkaufsfähiger Artikel, die in jeder Saison neu kreiert werden. Wenn man ein Sortiment mit 400 Modellen, 6 Farben und 6 Größen anbietet, müssen bereits Einzel artikel bestandsmäßig verwaltet werden. Einzelne Varianten müssen schnell abverkauft gesetzt werden können oder bei Bedarf auch ohne großen Aufwand neu aufgenommen werden können. DIAMOD bietet hier sehr effi ziente und intelligente Programme. Im günstigsten Fall müssen Sie z.b. nur eine Farbe im Artikelstamm neu aufmachen und alle Daten bis hin zur Stückliste können automatisch generiert werden. Darüberhinaus sind Varianten einer Jacke wie z.b. Pelzkragen, Stickerei, etc. einfach durch einen Anhang an die Artikelnummer zu verwalten, wobei die Variante eine eigene Stückliste haben kann. Lot- und Kombi-Artikel Sie können in DIAMOD auch LOT-Artikel einsetzen. Im Lot wird ein Artikel in mehreren Farben und Größen angeboten und verkauft, so dass Sie z.b. mit einer Artikelnummer mehrere Einzelartikel (z.b. ein 20er Lot) abwickeln. Auch ein Kombiartikel ist möglich. Hier wird der Kombi aus unterschiedlichen Artikeln (z.b. einer Jacke und einer Hose ) zusammengesetzt, die auch einzeln verkauft werden können. Der Kombi hat jedoch einen eigenen Verkaufspreis. Hängeware, Liegeware und Kundenläger Gerade in der DOB wird die Ware oft hängend gelagert und auch versandt. In DIAMOD können Sie gemischte Aufträge erfassen,

11 11 die sowohl Hängeware als auch Liegeware beinhalten. DIAMOD entscheidet selbstständig, wann es besser ist getrennte Sendungen zu machen oder bei Nachlieferungen ein Paket zu versenden. Wir haben auch bei unseren Kunden bereits Fördersysteme sowohl im Hängebereich als auch für Liegeware in den Prozess integriert, um einen weitestgehend automatischen Ablauf zu gewährleisten. Einfache Artikelindividualisierung durch Aufmachung Auch wenn Private Label kein spezielles Geschäft bei Ihnen ist, besteht immer wieder die Notwendigkeit einen Standardartikel mit einer kleinen Änderung (z.b. kundenindividuelles Etikett, Markenstickerei, etc.) an einen Kunden zu liefern. Sie müssen in diesem Fall keine neue Artikelnummer aufmachen, sondern können die Abweichungen in einer Aufmachung defi nieren und so einfacher produzieren und liefern. Flächenbewirtschaftung und Depotabwicklung Immer mehr wird das Risiko der Bewirtschaftung der Verkaufsfl ächen vom Handel an die Lieferanten übertragen. Dies stellt Sie vor neue Herausforderungen. In DIAMOD haben Sie die Möglichkeit, unterschiedliche Flächen zu definieren wie z.b. ein Depot, das als Konsignationslager beim Kunden geführt wird. Aufgrund der gemeldeten Abverkäufe können Sie berechnen. Sie sind jedoch auch für die Bestückung verantwortlich, da die Ware in Ihrem Eigentum ist. Diesen Prozess können Sie durch spezielle Regeln weitestgehend automatisieren und auch die Kommunikation mit Ihrem Kunden mittels EDI automatisieren.

12 2 Kombiartikel DIAMOD für Sport und Freizeit erfolgreiche Referenzprojekte und besondere Features Verbandsabwicklung Gerade im Sportbereich werden viele Aufträge über Verbände wie z.b. Intersport abgewickelt. Sie können in DIAMOD beliebig viele Verbände anlegen und die Abrechnungsmodalitäten für jeden Verband individuell festlegen. Eine Bonusabrechnung wie auch die Dekadenabrechnung wird von DIAMOD automatisch erstellt. Sie können die Abrechnungsdaten per Liste oder auch mittels Datei elektronisch an den Verband übergeben. Es ist sogar möglich, die Rechnungsdaten an die Verbandsmitglieder per Datei an den Verband zu übermitteln, so dass der Verband die Rechnungen selbst an seine Mitglieder erstellt. In der integrierten Buchhaltung ist natürlich ein OP-Ausgleich mittels der Listennummer en Block möglich. Speziell im Wintersportbereich bringt der Einsatz von Kombiartikeln große Vorteile. Ein Kombiartikel ist in DIAMOD ein Artikel, der aus mehreren Einzelartikeln zusammengesetzt ist. Dies kann z.b. ein Ski mit Bindung sein. Beide Einzelartikel können mit der ihnen eigenen Artikelnummer sowohl einzeln als auch mit der Kombiartikelnummer als Kombi verkauft werden. Die Lagerbestandsführung und Beschaffff ung erfolgt jedoch nur für die Einzelartikel. Der Preis des Kombiartikels kann jedoch ein anderer sein als die Summe der Einzelpreise. So haben Sie hier Gestaltungsmöglichkeiten, um Bundles zu verkaufen. Natürlich können Sie in der Verkaufsstückliste des Kombiartikels beliebig viele Einzelartikel kombinieren. FEDAS-Warengruppen Die in der Branche üblichen Warengruppen von FEDAS können Sie zusätzlich zu Ihren eigenen statistischen Merkmalen verwalten. Darüber hinaus können Sie auch noch Warengruppen des Einzelhandels aufnehmen. Diese Daten werden bei Kommunikation mittels EDI auch elektronisch an Ihre Kunden übermittelt.

13 13 Rechnung ins Paket Nutzen Sie im Versand den universellen Packarbeitsplatz. Sie scannen die Lieferscheinnummer und anschließend scannen Sie die Einzelteile oder Sie korrigieren die Fehlmenge. DIAMOD berechnet für Sie automatisch die Versandgebühren aufgrund des von der angeschlossenen Waage ermittelten Gewichtes. Drucken Sie den korrigierten Lieferschein und die Paketaufkleber. Am Schluß löst DIAMOD automatisch die Rechnung aus, die Sie ins Paket legen. So sparen Sie Porto. Sonderfälle wie abweichende Lieferadresse, Verbandsabwicklungen, etc. erkennt DIAMOD automatisch und reagiert entsprechend. Eine universelle Lösung für alle Frachtführer.

14 4 DIAMOD für Workwear / Corporate Fashion erfolgreiche Referenzprojekte und besondere Features Produktindividualisierung (z.b. Patchen von Emblemen) Bei dem Vertrieb von Berufsbekleidung ist der Service speziell zum individualisieren von Teilen ein wichtiger Bestandteil. So müssen Standardartikel mit einem kundeneigenen Emblem und/oder dem Namen des Mitarbeiters, etc. versehen werden. Dies bedeutet eine besondere Organisation in Ihrem Unternehmen. DIAMOD unterstützt Sie hier, indem Sie für diese Arbeiten einen Beigabeartikel defifi nieren können, der mit dem Standardartikel automatisch mitgezogen wird. Über eine spezielle Konfektionieranweisung können Sie nun die Artikel vom Fertigwarenlager nehmen und für Ihren Kunden bearbeiten. Dies ist mit und ohne Verrechnung möglich. Kundenfertigung durch Aufmachung Oftmals werden Standardartikel mehreren Kunden mit kleinen Änderungen angeboten. Anstatt hier immer wieder einen neuen Artikel aufzumachen, können Sie in DIAMOD eine sogen. Aufmachung an den Artikel anfügen. Dies geschieht erst zum Zeitpunkt der Auftragsannahme. Auftragsbestand, Dispovorschlag und später auch der Lagerbestand werden dann getrennt zu dem Standardartikel verwaltet. Sie sehen jedoch, dass dieser individuelle Artikel aus einem Standard entsteht und können ihn auch im gleichen Produktionsauftrag produzieren. Dadurch sparen Sie Aufwand und Kosten. Massfertigung für individuelle Kundenwünsche Bieten Sie Ihren Kunden die Auslieferung Ihrer Artikel in den Größen der Mitarbeiter an? Dann haben Sie sicherlich auch auf individuelle Wünsche wie besondere Längen, andere Rumpfweiten, etc. Rücksicht zu nehmen. In diesem Fall können Sie in DIAMOD im Kundenauftrag bereits eine Massanfertigung defifi nieren. Sie können so eine Maßtabelle anlegen und bei der Auftragserfassung diese Maße individuell nach den Vorgaben des Mitarbeiters eingeben. Die Daten werden automatisch in die Produktion übernommen. Natürlich muß dieser Artikel auftragsbezogen gefertigt werden. INTERNET-BESTELLSYSTEM als individueller Service DIAMOD bietet auch eine Kleiderkammer mit Internet- Bestellsystem. Hier können Sie die Mitarbeiter Ihrer Kunden mit deren Maßen, Tragezeiten, Ausstattungsstamm, etc. verwalten. Sie definieren Kataloge und Abrechnungsmodalitäten für Ihre Kunden. Die Abrechnung ist nach Geld oder Punktesystem möglich. So können Sie selbst die Ausgabe an die Kundenmitarbeiter vornehmen und Ihren Kunden einen zusätzlichen Service bieten.

15 15

16 6 Sortimentsabwicklung DIAMOD für Footwear erfolgreiche Referenzprojekte und besondere Features Gerade bei Schuhen wird vielfach in Sortimenten verkauft. So liefern Sie Ihrem Kunden in einem Karton mehrere Größen der gleichen Farbe. Diese Sortimente können Sie als Festsortimente bereits dem Artikel zuordnen, so dass bei der Auftragserfassung lediglich eine Auswahl getroff en werden muss. Darüber hinaus können Sie natürlich auch Kundensortimente nach Vorgabe Ihres Kunden definieren. Es ist selbstverständlich, dass entspr. Packhinweise gegeben werden. Aber Sie können die Sortimente auch bereits bei Ihren Lieferanten fertig gepackt so bestellen und mit einer Sortiments-EAN auszeichnen lassen zusätzlich zu der Artikel-EAN. Verbandsorders nach dem Satzaufbau des deutschen Schuhhandels In der Zusammenarbeit mit Verbänden sind normalerweise die Rechnungen nachzuweisen, wenn der Verband auch Zentralregulierer ist. Hierzu können Sie in DIAMOD sogenannte Sammel- oder Dekadenrechnungen erstellen. Gerade in der Schuhindustrie gibt es jedoch durch die Standardisierung des deutschen Schuhhandels weitere Erleichterungen. So können Sie in DIAMOD die Katalogartikel des jeweiligen Verbandes anlegen. Dies bietet die Voraussetzung für den elektronischen Auftragseingang der Verbandsorders. Letztlich ist auch eine elektronische Rechnungsübertragung möglich, so dass der Verband die Rechnungen an die Anschlusshäuser druckt und verschickt, wodurch Sie Kosten einsparen. Kosten sparen durch Kommissionierung bei Ihren Lieferanten Nutzen Sie den Vorteil von Standardpackeinheiten. Speziell bei Schuhen ist es möglich, Standardpakete mit z.b. 6 oder 10 Paaren zu bilden. Dies sind oftmals Bestellmengen, die von Ihren Kunden in einer Auftragsposition über alle Größen geordert werden. Sie können diese also direkt bei Ihrem Lieferanten versandfertig packen lassen und müssen nicht im eigenen Lager sammeln und kommissionieren. Mit DIAMOD können Sie die Ware bereits anhand des Lieferavises Ihrer Lieferanten auf die Kunden verteilen und die notwendigen Belege erstellen. Diese senden Sie dann einfach als PDF-Datei an Ihren Lieferanten, der sie druckt und danach verpackt. Wenn Sie die Belege mit einem NVE- Barcode versehen, können Sie nun diese Pakete in Ihrem Lager und Versand steuern.

17 17 Intelligente Logistik durch Einzelpaarlager und Vorpacklager Zusätzlich zu dem normalen Einzelpaarlager können Sie in DIAMOD auch ein Vorpacklager führen, in dem bereits fertig verpackte Pakete gelagert werden. Sie kommissionieren also diese Pakete dann, wenn Sie Zeit haben oder bereits bei Ihrem Lieferanten (siehe oben). Zum Lieferzeitpunkt müssen Sie die Ware nur noch versenden und haben gerade bei saisonaler Abwicklung erheblich die Spitzen abgebaut. Umlagerungen zwischen den Lägern sind genauso möglich wie die Anbindung von Sortern, die ie für den Wareneingang ebenso wie für den Warenausgang nutzen können. Lederabrechnung in der Produktion Ein typisches Problem in der Schuhfertigung ist die Klassifizierung des Leders in unterschiedliche Qualitäten. In DIAMOD können Sie bereits bei der Lederbestellung Ihrem Lieferanten differenzierte Preise vorgeben. Im Wareneingang buchen Sie exakt die Mengen je Qualität. Die Verwendung in der Stanzerei kann nun nach den Qualitäten erfolgen, wobei aufgrund der Umrechnung in die Standardqualität der Stückliste auch der Ausweis von Prämien an Ihre Mitarbeiter möglich ist.

18 8 Innovatives Softwaredesign effizient Arbeiten mit dem einheitlichen Arbeitsplatz Dokumentationen unterstützen Sie bei der Arbeit In einer speziellen Rubrik des Desktop-Arbeitsplatzes können Dokumentationen zur Verfügung gestellt werden. Natürlich stehen Ihnen in DIAMOD die kontextsensitiven Feldhilfen jederzeit zur Verfügung. Diese können durch Sie auch jederzeit um individuelle Hilfetexte erweitert werden. Texdata stellt ebenfalls Powerpointfolien hier bereit, um z.b. die Geschäftsprozesse darzustellen oder Handbücher, in denen die Programme beschrieben sind. Sie können jedoch auch jederzeit eigene Dokumentationen hier anbieten, die sich Ihre Mitarbeiter während der Arbeit mit DIAMOD ansehen können. Individuelles Arbeiten durch freie Favoritenwahl Aus dem Ihnen aufgrund der Berechtigungen zugeordneten Menü können die von Ihnen am häufi gsten verwendeten Programme mit Drag and Drop in eine Favoritenleiste übertragen werden. So haben Sie die wichtigsten Programme immer im schnellen Zugriff, ohne über das Menü navigieren zu müssen. Natürlich können Sie Ihr Menü auch selbst sehr einfach zusammenstellen und nach den für Sie wichtigen Kriterien ordnen. Aufgaben in DIAMOD über den WORKFLOW verteilen Automatisch erscheinen bei der Anmeldung am Bildschirm die Aufgaben, die Ihnen andere Mitarbeiter und Kollegen zugeordnet haben. In DIAMOD können bereits in den Stammdaten Workfl owgruppen defifi niert werden, die dann automatisch an den jeweils erstellten Beleg angehängt werden. Über die Aktionsdauer und den Verantwortlichen werden diese Aktionen verteilt und können über die Wiedervorlagelisten kontrolliert werden. So werden Excel- Sheets oder manuelle Listen neben dem System überflfl üssig. Ihre Mitarbeiter und deren Vertretungen sind jederzeit optimal informiert. Über Ihren Desktop-Arbeitsplatz können Sie nun die aktuellen Aufgaben ansehen und bearbeiten.

19 19 GESCHÄFTSPROZESSE FÜHREN DEN ANWENDER Alternativ zu der WORKFLOW-Darstellung können auf dem Desktop die für den angemeldeten Anwender relevanten Geschäftsprozesse dargestellt werden. Über die Menüverwaltung können diese Prozesse individuell auf Ihre Bedürfnisse eingestellt werden. So sind nur die in Ihrem Hause verwendeten Prozesse ersichtlich. In den Benutzerberechtigungen können zusätzlich einzelne Prozesse oder Programme aus diesen Geschäftsprozessen für den Anwender gesperrt werden. So können Sie über Rollen und Benutzer die Arbeitsplätze individuell einstellen. Ihre Anwender werden so durch die geschäftsrelevanten Prozesse geführt, zu denen Sie auch eigene Dokumentationen speichern können. Das führt zu kurzen Einführungszeiten. Ihre Anwender werden so durch die geschäftsrelevanten Prozesse geführt, zu denen Sie auch eigene Dokumentationen speichern können. Das führt zu kurzen Einführungszeiten.

20 0 Intelligentes Informationsmanagement präzise Aussagefähigkeit und schnelle Recherche CRM Integraler Bestandteil in DIAMOD Aufgrund der vollen Integration von DIAMOD stehen Ihnen auch die Funktionen des CRM innerhalb DIAMOD zur Verfügung. Sie benötigen keine CRM-Suite, um mit Ihren Kunden kommunizieren zu können. Über die TAPI- Schnittstelle ist eine Integration Ihrer Telefonanlage in DIAMOD möglich. So können Sie direkt aus den Masken in DIAMOD Ihre Kunden oder Lieferanten anrufen. und Faxversand sind für uns ebenso selbstverständlich wie die Druckausgabe. Die elektronische Signatur kann optional eingesetzt werden. Für Mailingaktionen stehen Ihnen umfangreiche Kriterien zur Selektion nach Aktionen, Kundendaten und statistischen Informationen zur Verfügung. Mit diesen Kriterien erstellen Sie in DIAMOD Serienbriefe auch an Ansprechpartner, die Sie per mail, Fax oder Post versenden können. Zentraler Bestandteil sind die über Hotkey aufrufbaren Auskunftsfunktionen zur Kunden und Bestandsauskunft. Datawarehouse - Die Ergänzung zu vorkonfigurierten Listen in Diamod In DIAMOD steht Ihnen zu jeder Auswertung ein Generator zur Verfügung, so dass Sie Selektionen, Sortierungen, teilweise Inhalte, etc. vorgeben können. Wir haben jedoch alle zum täglichen Arbeiten bis hin zur Managementinformation notwendigen Listen für Sie bereits erstellt, so dass Sie von Beginn an über die wichtigsten Informationen verfügen, um Ihr Unternehmen steuern zu können. Dies hat auch den Vorteil, dass in all diesen Listen gleiche Begriffff e verwendet werden. Optional steht Ihnen darüber hinaus ein Datawarehouse zur Verfügung, mit dem Sie Auswertungen selbst erstellen können. Mit der Kundeninformation immer auskunftsfähig Über Hotkey können Sie zu jeder Zeit die Kundeninformation aufrufen. Hier erhalten Sie auf einen Blick Informationen Ihrer Kunden über Grunddaten Finanzstatus Auftragssituation Liefersperren Retourenstatus Statistische Auswertungen Versendete Pakete Im Finanzstatus werden z.b. die offff enen Rechnungen nach Altersstruktur dargestellt. So können Sie z.b. die offenen Aufträge anzeigen und zu einem selektierten Auftrag alle Lieferscheine und Rechnungen sehen. Liefersperren ergeben sich aus dem aktuell überwachten Kreditlimit oder der in der Buchhaltung vergebenen Bonität. Hier ist die integrierte Buchhaltung von texdata ein weiterer Informationsvorteil. Die Statistik kann Ihnen saisonal oder jährlich Auskunft über die gekauften Produkte eines Kunden geben. Durch Einsatz der DMS-Lösung ELOprofessional können Sie direkt aus der Auskunft in einen Kundenordner verzweigen, in dem alle Informationen angezeigt werden können, die in Ihrem Unternehmen über einen Kunden vorhanden sind.

Warenwirtschaftssystem für Bekleidung Textil Schuhe Sport Accessoires. Kunden, Lieferanten und Partnern ist gewährleistet. Einführung der Lösungen

Warenwirtschaftssystem für Bekleidung Textil Schuhe Sport Accessoires. Kunden, Lieferanten und Partnern ist gewährleistet. Einführung der Lösungen Warenwirtschaftssystem für Bekleidung Textil Schuhe Sport Accessoires Bekleidung und Textil leben vom permanenten Wandel. Schon der Begriff Mode steht für eine Welt der Vielfalt: Variationen von Farben

Mehr

Premium Armaturen + Systeme Optimieren von Logistik und Geschäftsprozessen. Information. itä t

Premium Armaturen + Systeme Optimieren von Logistik und Geschäftsprozessen. Information. itä t Premium Armaturen + Systeme Optimieren von und Geschäftsprozessen Information Qu itä t Kost al en Zeit Einleitung Supply Chain / Prozesse E n d - v e r b r a u c h e r Einleitung Zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit

Mehr

IAS Mobile Datenerfassung zur Sage Office Line

IAS Mobile Datenerfassung zur Sage Office Line INNOVATIONSPREIS-IT BEST OF 2014 MOBILE Mehr Effizienz für Ihr Lager! IAS Mobile Datenerfassung zur Sage Office Line Implementierung an nur einem Tag! Mobile Datenerfassung für Lager und Produktion! Die

Mehr

Unsere Firma. Sünkel & Partner Software steht für aktuelle Softwaretechnologie und kundenorientierte Softwareentwicklung.

Unsere Firma. Sünkel & Partner Software steht für aktuelle Softwaretechnologie und kundenorientierte Softwareentwicklung. Unsere Firma Das Leistungsspektrum der Sünkel & Partner Software basiert auf Standardsoftwareprodukten in den Bereichen Warenwirtschaft, Fertigung / PPS, Finanzbuchhaltung und Informationssystemen. Außerdem

Mehr

GDI-EDI 3.0. Handbuch. Version Junior und Standard. 01.08.2009 Roger Schäfer. Seite 1

GDI-EDI 3.0. Handbuch. Version Junior und Standard. 01.08.2009 Roger Schäfer. Seite 1 GDI-EDI 3.0 Handbuch Version Junior und Standard 01.08.2009 Roger Schäfer Seite 1 Inhalt Inhaltsverzeichnis Der Leistungsumfang von GDI-EDI 3.0...3 Belegimport: (nur Standard)...3 Belegexport:(Junior und

Mehr

Business-Software ERP CHAOTISCH LAGERN MIT SYSTEM. software that fits

Business-Software ERP CHAOTISCH LAGERN MIT SYSTEM. software that fits Business-Software ERP CHAOTISCH LAGERN MIT SYSTEM 25 Jahre Projekterfahrung In der Implementierung von ERP-Software Business-Software (ERP) Internet-Services RFID-Middleware Dokumentenmanagement LAGERORGANISATION

Mehr

MEC Hogast EDI SCHNITTSTELLE MEC EDI

MEC Hogast EDI SCHNITTSTELLE MEC EDI MEC Hogast EDI SCHNITTSTELLE EDI Schnittstelle MEC EDI Datenaustausch mit dem Hogast System Überschrift 1 Kurzbeschreibung Die MEC WINLine HOGAST Schnittstelle bietet einen schnellen und einfachen Weg

Mehr

Die maßgeschneiderte ERP Lösung für Ihr Fashion/Textil Business

Die maßgeschneiderte ERP Lösung für Ihr Fashion/Textil Business Die maßgeschneiderte ERP Lösung für Ihr Fashion/Textil Business ambos Software GmbH Karl-Legien-Str. 3 D-45356 Essen +49 (0) 201/80 59 39 11 enventa FASHION ist ein vollständig integriertes System. Sie

Mehr

PZ Systeme GmbH & Co. KG. ERP-Branchenlösung für die Textilbranche

PZ Systeme GmbH & Co. KG. ERP-Branchenlösung für die Textilbranche GmbH & Co. KG ERP-Branchenlösung für die Textilbranche Führende Business-Softwarelösung für Unternehmen in der Fashion- Industrie, basierend auf Microsoft Dynamics NAV Gesamtes Business kann mit einer

Mehr

C B S F o o d. Die Branchenlösung für Nahrungsmittelproduktion und -handel auf Basis Microsoft Business Solution Dynamics AX

C B S F o o d. Die Branchenlösung für Nahrungsmittelproduktion und -handel auf Basis Microsoft Business Solution Dynamics AX C B S F o o d Die Branchenlösung für Nahrungsmittelproduktion und -handel auf Basis Microsoft Business Solution Dynamics AX Herausforderungen Die Lebensmittelbranche unterliegt vielen Herausforderungen.

Mehr

APOLLON one - Warenwirtschaft für Einsteiger. Produktbeschreibung

APOLLON one - Warenwirtschaft für Einsteiger. Produktbeschreibung APOLLON one - Warenwirtschaft für Einsteiger Produktbeschreibung APOLLON - Warenwirtschaft mit System Die wichtigsten Aufgaben eines Einzelhandelsunternehmens sind die Beschaffung, die Lagerung und der

Mehr

infra:net Version 7.1

infra:net Version 7.1 infra:net Version 7.1 Orientiert an den Anforderungen der Anwender und des Marktes sowie an der technologischen Entwicklung wurde infra:net für einen noch größeren Nutzen weiter entwickelt und erhielt

Mehr

BRUNIE ERP.pps. Produktionsplanungs-/ Produktionssteuerungssystem. Produktionsplanung für BRUNIE ERP Systeme. FotoMike1976 - Fotolia.

BRUNIE ERP.pps. Produktionsplanungs-/ Produktionssteuerungssystem. Produktionsplanung für BRUNIE ERP Systeme. FotoMike1976 - Fotolia. Produktionsplanung für BRUNIE ERP Systeme Produktionsplanungs-/ Produktionssteuerungssystem FotoMike1976 - Fotolia.com Produktionsplanung und Steuerung Leistungsmerkmale Stammdaten Fertigungsdaten Produktionsaufträge

Mehr

DAS INTERNET ALS CORPORATE FASHION SHOP

DAS INTERNET ALS CORPORATE FASHION SHOP Das Kleiderkonto Business-Software ERP DAS INTERNET ALS CORPORATE FASHION SHOP 25 Jahre Projekterfahrung In der Implementierung von ERP-Software Business-Software (ERP) Internet-Services RFID-Middleware

Mehr

ORTHOFakt Warenwirtschaft

ORTHOFakt Warenwirtschaft ORTHOFakt Warenwirtschaft Funktionsübersicht Auf den folgenden Seiten finden Sie Übersicht über die Programmfunktionen. Erfahren Sie, wie Sie mit ORTHOFakt Ihr Lager voll im Griff haben und Ihren Einkauf

Mehr

si Backoffice Solutions

si Backoffice Solutions sibos si Backoffice Solutions SiBOS Kurzbeschreibung Seite 1 von 8 Übersicht sibos si-back Office Solution ist ein komplettes Warenwirtschaftsystem, das in verschiedenen Ausprägungsstufen sowohl in der

Mehr

Akademie der Saarwirtschaft

Akademie der Saarwirtschaft Akademie der Saarwirtschaft ERP-Anwendungen Dozent: Dr. Lauterbach Script created by: David Biermann Auftragseingang (schriftl. und telef. Auftragsannahme durch Kundenservice) Materialbedarfsplanung parallel:

Mehr

Produktionsauftrag Lagerführung Bestellvorschlag Produktionsleitstand SAMsurion Zeiterfassung

Produktionsauftrag Lagerführung Bestellvorschlag Produktionsleitstand SAMsurion Zeiterfassung Produktionsplanung Produktionsauftrag Lagerführung Bestellvorschlag Produktionsleitstand SAMsurion Zeiterfassung Wenn Sie Fragen haben dann rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter: OFFICE Telefon:

Mehr

L-MOBILE PORTRÄT DIE MOBILE SOFTWARELÖSUNG

L-MOBILE PORTRÄT DIE MOBILE SOFTWARELÖSUNG L-MOBILE PORTRÄT DIE MOBILE SOFTWARELÖSUNG L-MOBILE IHR SPEZIALIST FÜR MOBILE SOFTWARELÖSUNGEN Begegnen Sie gelassen komplexen Herausforderungen Mit L-mobile optimieren Sie Ihre Geschäftsprozesse in Lager,

Mehr

ASSIST4. Software, Beratung und Services für Aussenwirtschaft und Logistik

ASSIST4. Software, Beratung und Services für Aussenwirtschaft und Logistik ASSIST4 Software, Beratung und Services für Aussenwirtschaft und Logistik Erfassung und Qualifizierung der Aufträge: Alle Bestellungen zentral erfassen, verwalten, steuern und überwachen. Bringen Sie Ordnung

Mehr

SIRIUS virtual engineering GmbH

SIRIUS virtual engineering GmbH SIRIUS virtual engineering GmbH EDI Optimierungspotential und Outsourcing für mittelständische SAP Anwender. Eingangsrechnungsprozesse in SAP automatisieren. DMS - Workflow - BPM EDI. Wenn es um Geschäftsprozesse

Mehr

enventa Fashion Die Branchenlösung für Sport / Mode / Textil

enventa Fashion Die Branchenlösung für Sport / Mode / Textil enventa Fashion Die Branchenlösung für Sport / Mode / Textil Besonderheiten der Sport / Textil und Modebranche Die Besonderheiten in dieser Branche sind vielfältig, es beginnt mit der mehrdimensionalen

Mehr

APOLLON one - Warenwirtschaft für Einsteiger. Produktbeschreibung

APOLLON one - Warenwirtschaft für Einsteiger. Produktbeschreibung APOLLON one - Warenwirtschaft für Einsteiger Produktbeschreibung APOLLON - Warenwirtschaft mit System Die wichtigsten Aufgaben eines Einzelhandelsunternehmens sind die Beschaffung, die Lagerung und der

Mehr

BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE. Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 2009

BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE. Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 2009 BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 2009 BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE Eine

Mehr

DYNAMICS NAV SCAN CONNECT

DYNAMICS NAV SCAN CONNECT Seite 1 Speziallösung Dynamics NAV ScanConnect Auf einen Blick: DYNAMICS NAV SCAN CONNECT für Microsoft Dynamics NAV Die Speziallösung zur Integration Ihrer Barcode- und RFID-Lösungen in Ihr Microsoft

Mehr

7437 - EDI und E-Business Standards

7437 - EDI und E-Business Standards Fachhochschule Wiesbaden - Fachbereich Informatik 7437 - EDI und E-Business Standards Praktikumsaufgabe 04: Bestellungen und Avise generieren 19.05.2005 H. Werntges, FB Informatik, FH Wiesbaden 1 Das Szenario

Mehr

CS Warenwirtschaft Das universelle Programmpaket von der einfachen Fakturierung bis zur komplexen Warenwirtschaft.

CS Warenwirtschaft Das universelle Programmpaket von der einfachen Fakturierung bis zur komplexen Warenwirtschaft. CS Warenwirtschaft Das universelle Programmpaket von der einfachen Fakturierung bis zur komplexen Warenwirtschaft. Hirte Systemberatung, Hermann-Hummel-Str. 25, D-82166 Gräfelfing/München, Tel. 089/8980/83-0,

Mehr

Anleitung zum Zusatzmodul Inventur

Anleitung zum Zusatzmodul Inventur Anleitung zum Zusatzmodul Inventur Inhaltsverzeichnis Allgemeine Angaben zum Inventurmodul Funktion des Inventurmoduls Starten des Moduls Selektion von Artikeln für die Inventur Aufbau des Inventurmoduls

Mehr

Warenwirtschaftsprogramm WINKALK

Warenwirtschaftsprogramm WINKALK Warenwirtschaftsprogramm WINKALK Seite 1 Warenwirtschaftsprogramm WINKALK WINKALK ist ein branchenneutrales Warenwirtschaftsprogramm, welches innerhalb einer netzwerk- und mandantenfähigen WINDOWS -Lösung

Mehr

Leistungsbeschreibung. PHOENIX Archiv. Oktober 2014 Version 1.0

Leistungsbeschreibung. PHOENIX Archiv. Oktober 2014 Version 1.0 Leistungsbeschreibung PHOENIX Archiv Oktober 2014 Version 1.0 PHOENIX Archiv Mit PHOENIX Archiv werden Dokumente aus beliebigen Anwendungen dauerhaft, sicher und gesetzeskonform archiviert. PHOENIX Archiv

Mehr

Warenwirtschaft, Artikelverwaltung und Mehrlagerverwaltung

Warenwirtschaft, Artikelverwaltung und Mehrlagerverwaltung Warenwirtschaft, Artikelverwaltung und Mehrlagerverwaltung Inhalt Artikelanlage und Stückliste... 2 Einzelbuchung, Setbuchung... 3 Verkauf im Internet und POS... 4 Lagerstände und Dokumente... 4 Ressourcen

Mehr

BRUNIE ERP.wws. 6 Warenwirtschaft. Ganzheitliches System für Mutter-Vater-Kind-Rehaeinrichtungen. Anatoly Vartanov - Fotolia.com

BRUNIE ERP.wws. 6 Warenwirtschaft. Ganzheitliches System für Mutter-Vater-Kind-Rehaeinrichtungen. Anatoly Vartanov - Fotolia.com Ganzheitliches System für Mutter-Vater-Kind-Rehaeinrichtungen 6 Warenwirtschaft Anatoly Vartanov - Fotolia.com Die Warenwirtschaft für Ihre Einrichtung BRUNIE ERP.wws Artikelverwaltung Kundenstammdaten

Mehr

Vorsprung durch Innovation Aktuelle Informationen zur Software Erweiterung ~Bereits realisierte Funktionen~ Warenwirtschaft Stand Februar 2014

Vorsprung durch Innovation Aktuelle Informationen zur Software Erweiterung ~Bereits realisierte Funktionen~ Warenwirtschaft Stand Februar 2014 Vorsprung durch Innovation Aktuelle Informationen zur Software Erweiterung ~Bereits realisierte Funktionen~ Warenwirtschaft Stand Februar 2014 Neuerungen Februar 2014 - Seite 1 von 19 Sehr geehrter HILTES-Kunde,

Mehr

In Kontor.NET können ein oder auch mehrere xt:commerce Webshops angebunden werden. Über die Shop- Schnittstelle tauscht Kontor.

In Kontor.NET können ein oder auch mehrere xt:commerce Webshops angebunden werden. Über die Shop- Schnittstelle tauscht Kontor. In Kontor.NET können ein oder auch mehrere xt:commerce Webshops angebunden werden. Über die Shop- Schnittstelle tauscht Kontor.NET automatisch Artikel, Bestände und Bestellungen und weitere Informationen

Mehr

Dokumenten- Management

Dokumenten- Management Dokumenten- Management Ein Ort für alle Vorgänge Wo war noch gleich der Lieferschein? Welches Material haben wir damals bei Familie Müller benutzt? Wer hat die Rechnung freigegeben? Häufig werden Aktenordner

Mehr

DDM9000 : Kurz und bündig

DDM9000 : Kurz und bündig LTE Consulting GmbH Ihr Partner für InformationsLogistik DDM9000 : Kurz und bündig Kennen Sie das? Langes Suchen nach Unterlagen, aktuellen Dokumenten und anderen Informationen Wo sind wichtige, aktuelle

Mehr

Elektronischer Belegaustausch Mit EUDoc zeigen wir Ihnen die nächste Generation von Scannen und OCR ein konkreter Schritt zum papierlosen Büro

Elektronischer Belegaustausch Mit EUDoc zeigen wir Ihnen die nächste Generation von Scannen und OCR ein konkreter Schritt zum papierlosen Büro Stammdaten-Outsourcing Wir liefern Ihnen mit EUPar gültige und komplette elektronische Stammdaten als Service des Geschäftspartners für eine automatische Verarbeitung Elektronischer Belegaustausch Mit

Mehr

profactory Warenwirtschaft maßgeschneidert für die Mode-Industrie

profactory Warenwirtschaft maßgeschneidert für die Mode-Industrie profactory Warenwirtschaft maßgeschneidert für die Mode-Industrie Vertikalisieren Sie mit einer passgenauen Software Sie möchten Stores, Outlets und Shop-in-Shops in Eigenregie bewirtschaften? Oder planen

Mehr

Lagerverwaltung. Nur in den folgenden Lokalisierungen verfügbar: Tschechische Republik, Ungarn, Polen, Russland und Slowakei

Lagerverwaltung. Nur in den folgenden Lokalisierungen verfügbar: Tschechische Republik, Ungarn, Polen, Russland und Slowakei Funktion Lagerplätze Mit SAP Business One können Sie Lagerplätze für Ihre Lager verwalten. Sie können die Lagerplatzfunktion für einzelne Lager aktivieren. Lagerplatzbezogene Belege Nachdem Sie die Lagerplatzfunktion

Mehr

Produkte und Dienstleistungen der Synergie Logistik Software

Produkte und Dienstleistungen der Synergie Logistik Software Synergie Logistik Software Unsere Produkte Produkte und Dienstleistungen der Synergie Logistik Software SLS -Transport SLS -Transport SLS-Transport bietet eine vollständige Softwarelösung für die Transport

Mehr

Dokumentenmanagement. DMS Middleware für optimale Systemintegration

Dokumentenmanagement. DMS Middleware für optimale Systemintegration Dokumentenmanagement DMS Middleware für optimale Systemintegration Ausgangssituation Systemlandschaft heute - eine Bestandsaufnahme Heterogene Systeme, eine Vielzahl von Applikationen unterschiedlicher

Mehr

Logistik mit SAP. Lehrstuhl für Produktion & Logistik der Universität Wien. Materialwirtschaft. Franz Birsel. AC Solutions Wien, Österreich 1

Logistik mit SAP. Lehrstuhl für Produktion & Logistik der Universität Wien. Materialwirtschaft. Franz Birsel. AC Solutions Wien, Österreich 1 Logistik mit SAP Materialwirtschaft Franz Birsel AC Solutions Wien, Österreich 1 Übersicht Stammdaten für den Einkauf Bezugsquellenfindung Kontrakt Bestellanforderung Bestellung Lieferplan Wareneingang

Mehr

Produktionsbearbeitung. Inventur Hauptlager, Mehrlager & Chaoslager. Lager- & Inventurbewertung

Produktionsbearbeitung. Inventur Hauptlager, Mehrlager & Chaoslager. Lager- & Inventurbewertung Verkauf Einkauf Produktionsbearbeitung Lagerverwaltung Inventur Hauptlager, Mehrlager & Chaoslager Lager- & Inventurbewertung Artikelstamm nach Excel ausgeben Wenn Sie Fragen haben dann rufen Sie uns an,

Mehr

Produktinformation: Hiltes Fashion 3000

Produktinformation: Hiltes Fashion 3000 Produktinformation: Hiltes Fashion 3000 Warenwirtschaftssystem Fashion 3000 Das Warenwirtschaftssystem: Fashion 3000 basiert auf dem Standard von Microsoft.NET und kann sowohl im Einzelhandel als auch

Mehr

HDP Warenwirtschaftslösung für Handel, Dienstleistung und Produktion

HDP Warenwirtschaftslösung für Handel, Dienstleistung und Produktion 2011 HDP Warenwirtschaftslösung für Handel, Dienstleistung und Produktion Die nachfolgende Beschreibung erläutert Ihnen in Kurzform die Funktionalität und den Leistungsumfang der HDP Lösung. Faktura /

Mehr

Archivierung. Modulbeschreibung. Archivierung Modulbeschreibung. Software-Lösungen. Stand: 26.09.2011. Seite 1

Archivierung. Modulbeschreibung. Archivierung Modulbeschreibung. Software-Lösungen. Stand: 26.09.2011. Seite 1 Seite 1 Inhalt Einleitung / Übersicht...3 Funktionsweise...3 Anlegen von Beleg-Archiven...4 Bestücken von Beleg-Archiven...5 Informatorische Nutzung von Beleg-Archiven...7 Auswertung von Beleg-Archiven...8

Mehr

Funktionalität. Finanzierungsmodelle und Kosten. Bedienerfreundlichkeit. Technologie und Skalierbarkeit. Einführung und Support

Funktionalität. Finanzierungsmodelle und Kosten. Bedienerfreundlichkeit. Technologie und Skalierbarkeit. Einführung und Support Seit über 25 Jahren entwickeln wir Software, welche sowohl Benutzer als auch die Geschäftsleitung glücklich macht. Benutzer aufgrund der umfassenden Funktionalität, der Bedienerfreundlichkeit und dem kompetenten

Mehr

Der [accantum] Document Manager ist ein zentraler Dienst zur Erkennung und Verarbeitung von Dokumenten innerhalb Ihres Unternehmens.

Der [accantum] Document Manager ist ein zentraler Dienst zur Erkennung und Verarbeitung von Dokumenten innerhalb Ihres Unternehmens. Dokumenten Verarbeitung Der [accantum] Document Manager ist ein zentraler Dienst zur Erkennung und Verarbeitung von Dokumenten innerhalb Ihres Unternehmens. Dokumente erkennen, auslesen und klassifizieren.

Mehr

ABACUS ARCHIVIERUNG / ABASCAN

ABACUS ARCHIVIERUNG / ABASCAN ABACUS ARCHIVIERUNG / ABASCAN ARCHIVIERUNG UND ABASCAN Digitale Archivierung Lieferanten- und Kundenrechnungen, Auftragsbestätigungen, Bestellungen, Korrespondenz und viele andere Dokumente füllen ganze

Mehr

rechnungsmanager for ELO Die Lösung für Ihre Eingangsrechnungen

rechnungsmanager for ELO Die Lösung für Ihre Eingangsrechnungen rechnungsmanager for ELO rechnungsmanager for ELO Schnell, einfach, nachvollziehbar Eingangsrechnungen zu managen, bedeutet meist viel Arbeit und Zeit. Mit dem rechnungsmanager for ELO steht jetzt eine

Mehr

FAQ Webshop. 1. Kundenlogin

FAQ Webshop. 1. Kundenlogin FAQ Webshop 1. Kundenlogin Wie registriere ich mich für den Hoelzle-Webshop? Wir beliefern grundsätzlich Geschäftskunden aus der Schweiz. Wenn Sie einen Betrieb führen, können Sie unser Neukundenformular

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! die Business Suite für Ihr Unternehmen Alexander Sturm Telefon: +49 (711) 1385 367 Alexander.Sturm@raber-maercker.de Agenda Kurzvorstellung Raber+Märcker Die Business Suite für Ihr

Mehr

Schnelleinstieg in die (cs) WaWi 3.0

Schnelleinstieg in die (cs) WaWi 3.0 Schnelleinstieg in die (cs) WaWi 3.0 Starten der Anwendung Entpacken Sie das herunter geladene Archiv. Der entstandene Ordner (cs) WaWi 3.0 enthält alle benötigten Komponenten der Anwendung. Öffnen Sie

Mehr

Globales Beschaffungsmanagement für direktes und indirektes Material

Globales Beschaffungsmanagement für direktes und indirektes Material Globales Beschaffungsmanagement für direktes und indirektes Material SupplyOn, die gemeinsame Supply-Chain- Kollaborationsplattform der Fertigungsindustrie Thomas Bickert 25.11.2014 SupplyOn Business Lunch

Mehr

Features VALyou Professional CRM

Features VALyou Professional CRM Online-Marketing Features VALyou Professional CRM 2006 Adressverwaltung Verwalten Sie die Adressen Ihrer Ansprechpartner in übersichtlichen und intuitiv bedienbaren Karteikarten. Weisen Sie jedem Datensatz

Mehr

Fragebogen E-Commerce-Fulfillment

Fragebogen E-Commerce-Fulfillment Merkur Logistics GmbH Römerstr. 49 33758 Schloß Holte- Stukenbrock Fragebogen E-Commerce-Fulfillment Um Ihnen eine möglichst maßgeschneidertes Logistik-Konzept anbieten zu können, ist es hilfreich, vorab

Mehr

Versandoptimierung VKA Versandkostenkontrolle und Abrechnung

Versandoptimierung VKA Versandkostenkontrolle und Abrechnung Übersicht Kurzbeschreibung Innerhalb des VLS VersandLogistikSystems stehen Daten auf folgenden Ebenen zur Verfügung: Packstücke Einlieferungslisten VKA-Aufträge, -Positionen, -Texte VKA-Fakturen, -Positionen,

Mehr

Einfach bedienbare Software für Fertigungs-Auftrags-Kontrolle bringt in der JobDISPO Softwarefamilie noch mehr Transparenz!

Einfach bedienbare Software für Fertigungs-Auftrags-Kontrolle bringt in der JobDISPO Softwarefamilie noch mehr Transparenz! JobFEKO bringt in der JobDISPO Softwarefamilie noch mehr Transparenz! Die mit Niederlassungen in München, Düsseldorf, Hamburg und Budapest entwickelt, Unternehmen. Mit dem Softwarepaket JobFEKO erhalten

Mehr

Technische Produktinformation: Active Directory- Management in bi-cube

Technische Produktinformation: Active Directory- Management in bi-cube Inhalt: 1 bi-cube -FEATURES ACTIVE DIRECTORY... 2 2 DAS SYSTEMKONZEPT... 3 3 WAS SIND ADOC UND ECDOC?... 3 4 DIE WICHTIGSTEN FUNKTIONEN IM ÜBERBLICK... 5 4.1 Verwaltung der Strukturdaten... 5 4.2 Verwaltung

Mehr

Vorlesung Enterprise Resource Planning, WS 04/05, Universität Mannheim Übungsblatt

Vorlesung Enterprise Resource Planning, WS 04/05, Universität Mannheim Übungsblatt Vorlesung Enterprise Resource Planning Übungsblatt mit Antworten Aufgabe 1: Planungsprozesse Erläutern Sie bitte kurz die Aufgaben und Zielsetzungen der folgenden Planungsprozesse: Absatz und Produktionsgrobplanung

Mehr

Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook

Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook Connect to Outlook ProductInfo Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook Mit Connect to Outlook archivieren Sie Ihre E-Mails direkt aus MS Outlook in DocuWare. Genauso leicht greifen Sie per Schnellsuche

Mehr

Die Software Mobile Warehouse ist modular aufgebaut und besteht aus den folgenden Modulen:

Die Software Mobile Warehouse ist modular aufgebaut und besteht aus den folgenden Modulen: MOBILE WAREHOUSE: ist eine von Bluetech Systems entwickelte kostengünstige Middleware zur Anbindung von mobilen Datenerfassungsgeräten an die verschiedensten ERP Systeme, und beinhaltet alle Funktionen

Mehr

PDM in der Praxis bei Prodinger Verpackung

PDM in der Praxis bei Prodinger Verpackung PDM in der Praxis bei Prodinger Verpackung mit der Oracle E-Business Suite Jahn Bruxelle, Prodinger Verpackung Günther Andres, PDG 03.05.2011 DOAG 2011: Optimiertes Dokumentenmanagement mit der Oracle

Mehr

IPOS das Beste daran ist unbezahlbar. Zeit zum Handeln. ipos

IPOS das Beste daran ist unbezahlbar. Zeit zum Handeln. ipos IPOS das Beste daran ist unbezahlbar. Zeit zum Handeln. ipos Als selbstständiger Einzelhändler genießen Sie einen Vorsprung, den weder Ketten, Discounter noch Online- Shops je aufholen. Es ist das, was

Mehr

Automatisches Scannen und Ablegen mit Barcodeerkennung

Automatisches Scannen und Ablegen mit Barcodeerkennung Automatisches Scannen und Ablegen mit Barcodeerkennung Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 2 2. Einsatzkonzept... 3 2.1 Ablaufplan... 3 2.2 Ablaufbeschreibung... 4 3. Ziel... 4 4. Tools... 5 4.1 Drucken

Mehr

NEWS von HZ.optimax-R39 & HZ.office-R39 & Toolbox Version 2014 Stand vom 17.06.2014 Softwareneuerungen und Erweiterungen

NEWS von HZ.optimax-R39 & HZ.office-R39 & Toolbox Version 2014 Stand vom 17.06.2014 Softwareneuerungen und Erweiterungen Nachfolgend stellen wir Ihnen einen Auszug aus den Programmneuerungen und Erweiterungen der Programme HZ.optimax-R39 und HZ.office-R39 inklusive der Service Packs bzw. Updates vor. Die eingearbeiteten

Mehr

Dokumente einfach und sicher verwalten!

Dokumente einfach und sicher verwalten! Dokumente einfach und sicher verwalten! PROXESS PROXESS Belegerkennung E-Mail-Archiv Werden Ihre Eingangsrechnungen immer noch von Hand erfasst und bearbeitet? Suchen Sie nach Möglichkeiten, Ihre Auftragsbearbeitung

Mehr

Preisfindung in der Warenwirtschaft

Preisfindung in der Warenwirtschaft Preisfindung in der Warenwirtschaft Allgemeines Die BusinessLine bietet äußerst flexible Möglichkeiten der individuellen Preisgestaltung. Sind in vielen Programmen die Anzahl der verwendbaren Preisgruppen

Mehr

Buchhaltung, Rechnungen und Belege

Buchhaltung, Rechnungen und Belege Buchhaltung, Rechnungen und Belege Inhalt Buchhaltung und Dokumente... 2 Zahlungsverlauf und Mahnungen... 3 Informationsmanagement... 3 Berechtigungen und Sicherheit... 4 Freie Formatierung und Textblöcke...

Mehr

AGiONE. AGiONE V3. SCM Modul. (RECOS Supply Chain Management Modul) 2015 AGiONE GmbH

AGiONE. AGiONE V3. SCM Modul. (RECOS Supply Chain Management Modul) 2015 AGiONE GmbH V3 SCM Modul (RECOS Supply Chain Management Modul) 1 Module: Wareneingang per Scanterminal automatischer Lagereingang per Scanterminal und Bandsteuerung mit ADAM Modul automatische Verladung mit Staplerterminal,

Mehr

enventa ERP Medical Die Komplettlösung für Medizintechnik-Unternehmen

enventa ERP Medical Die Komplettlösung für Medizintechnik-Unternehmen enventa ERP Medical Die Komplettlösung für Medizintechnik-Unternehmen Lückenlose Traceability Reinraum-Kommissionierung Geräteservice QMS u.v.m Business-Software, die passt. Im Rahmen eines Referenzprojektes

Mehr

VERTIKALE FLÄCHEN ZENTRAL VERWALTEN

VERTIKALE FLÄCHEN ZENTRAL VERWALTEN Flächenmanagement Business-Software ERP VERTIKALE FLÄCHEN ZENTRAL VERWALTEN 25 Jahre Projekterfahrung In der Implementierung von ERP-Software Business-Software (ERP) Internet-Services RFID-Middleware Dokumentenmanagement

Mehr

COBCollab 3.0 für Lotus Notes

COBCollab 3.0 für Lotus Notes COBCollab 3.0 für Lotus Notes Effiziente Kommunikations-, Marketing-, Vertriebs- und Prozessunterstützung - vom ersten Kontakt über den Abschluss bis hin zur Nachbetreuung Umfassende Informationen über

Mehr

Paketbeschreibung Faktura

Paketbeschreibung Faktura Paketbeschreibung Faktura Das Anwendungspaket Faktura steht in drei unterschiedlichen Paketen zur Verfügung, aus denen Sie je nach Bedarf auswählen. Paket 2 enthält dabei alle Erweiterungen aus Paket 1

Mehr

Dokumentenverwaltung. Scannen. Eingangsarchiv. Direct Link. Flexibler Zugriff. Archivierung. tacoss.edoc - SOFTWARE FÜR ARCHIVIERUNG

Dokumentenverwaltung. Scannen. Eingangsarchiv. Direct Link. Flexibler Zugriff. Archivierung. tacoss.edoc - SOFTWARE FÜR ARCHIVIERUNG Workflow Direct Link Dokumentenverwaltung Eingangsarchiv Scannen Archivierung Flexibler Zugriff tacoss.edoc - SOFTWARE FÜR ARCHIVIERUNG Inhalt Inhalt 2 Überblick 4 Funktionalität 6 Archiv 7 Eingangsarchiv

Mehr

Effizient und flexibel Arbeitsabläufe organisieren

Effizient und flexibel Arbeitsabläufe organisieren 3-Auftrag & Warenwirtschaft Effizient und flexibel Arbeitsabläufe organisieren Auftrag & Warenwirtschaft Business-Software für Menschen Denn Service ist unser Programm. 2 Ihr kompetenter Partner für professionelle

Mehr

Doku Pro Dokumenten & Informationsmanagement

Doku Pro Dokumenten & Informationsmanagement Doku Pro Dokumenten & Informationsmanagement Ziel dieses Systems ist es, Informationen rund um Geschäftsfälle, Kunden und Lieferanten schnell zur Verfügung zu haben bzw. die Papierflut in Ihrem Büro zu

Mehr

RECY CLE DIE EFFIZIENTE LÖSUNG FÜR ARCHIVIERUNG UND DOKUMENTENMANAGEMENT

RECY CLE DIE EFFIZIENTE LÖSUNG FÜR ARCHIVIERUNG UND DOKUMENTENMANAGEMENT RECY CLE DIE EFFIZIENTE LÖSUNG FÜR ARCHIVIERUNG UND DOKUMENTENMANAGEMENT Die effiziente Lösung für Archivierung und Dokumentenmanagment 1996 in Dortmund gegründet, ist die tegos GmbH heute ein international

Mehr

Prozesseinheit. Beschaffung

Prozesseinheit. Beschaffung Prozesseinheit Beschaffung Ascom Network Testing AG Einkauf/Lager 12. März 1. April 2010 Lernender.ch Inhaltsverzeichnis Kurzbericht... - 3 - Bedarf... Fehler! Textmarke nicht definiert. Offerte notwendig?...

Mehr

EDI CONNECT. für Microsoft Dynamics NAV. Auf einen Blick:

EDI CONNECT. für Microsoft Dynamics NAV. Auf einen Blick: Seite 1 PROTAKT Speziallösung EDI Connect Auf einen Blick: EDI CONNECT für Microsoft Dynamics NAV Elektronischer Datenaustausch ganz effizient und einfach über Ihr Microsoft Dynamics NAV System. Vollständige

Mehr

TAIFUN Handel - Texte mit Screenshots ALT

TAIFUN Handel - Texte mit Screenshots ALT TAIFUN Handel - Texte mit Screenshots ALT 1) TAIFUN Handel - die innovative Warenwirtschaft TAIFUN Handel bietet Ihnen ein preiswertes und praxisgerechtes Warenwirtschaftssystem mit transparenter Auftragsverfolgung

Mehr

Allgemeine Eigenschaften von SESAM Wawi Professional

Allgemeine Eigenschaften von SESAM Wawi Professional SESAM-Warenwirtschaft - die ersten Schritte Seite 1 Allgemeine Eigenschaften von SESAM Wawi Professional SESAM - Wawi Professional ist ein einfach zu bedienendes Programm zum Schreiben und Verwalten von

Mehr

Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook

Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook Connect to Outlook Product Info Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook Mit Connect to Outlook archivieren Sie Ihre E-Mails direkt aus MS Outlook in DocuWare. Genauso leicht greifen Sie per Schnellsuche

Mehr

Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook

Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook CONNECT to Outlook für DW6 ProductInfo Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook Mit CONNECT to Outlook archivieren Sie Ihre E-Mails direkt aus MS Outlook in DocuWare. Genauso leicht greifen Sie

Mehr

Klischee & Stanzwerkzeug Management System RFID basiertes Tracking System zur Unterstützung des Werkzeugmanagements

Klischee & Stanzwerkzeug Management System RFID basiertes Tracking System zur Unterstützung des Werkzeugmanagements Prozessoptimierung in der Verpackungsindustrie e von stonegarden Transparenz durch mobile Datenerfassung Optimierter Einsatz von RFID und Barcode Technologie Problemlose Systemintegration durch universelle

Mehr

Mcrosoft Dynamics NAV Schnittstelle für [accantum] Perfekte Partnerschaft: Microsoft Dynamics NAV und *accantum+:

Mcrosoft Dynamics NAV Schnittstelle für [accantum] Perfekte Partnerschaft: Microsoft Dynamics NAV und *accantum+: Mcrosoft Dynamics NAV Schnittstelle für [accantum] Perfekte Partnerschaft: Microsoft Dynamics NAV und *accantum+: Das Erstellen, Verteilen, Ablegen, Sammeln und Suchen von Dokumenten verbraucht einen großen

Mehr

Office Line Evolution

Office Line Evolution Office Line System 3. Windows 7 Freigabe 6-bit Freigabe SQL-Server 2008 Unterstützung Office 2007 Frontend Multifunktionsleiste.NET Technologie Fremdsprachige Benutzeroberfläche Englisch Dublettenanalyse

Mehr

ZOLLER BUSINESS SOLUTIONS -2% +5% Messbar wirtschaftlicher produzieren. Effizienz

ZOLLER BUSINESS SOLUTIONS -2% +5% Messbar wirtschaftlicher produzieren. Effizienz ZOLLER BUSINESS SOLUTIONS -2% +5% Messbar wirtschaftlicher produzieren Effizienz Kosten senken Produktivität steigern Rundum profitabel Optimieren Sie Ihre Fertigung und maximieren Sie Ihren Gewinn: Mit

Mehr

Einbindung von E-Billing in bestehende IT Lösungen

Einbindung von E-Billing in bestehende IT Lösungen Einbindung von E-Billing in bestehende IT Lösungen Bernhard Hofbauer Cigma Software GmbH www.cigma.at Cigma Software GmbH Der Firmensitz Cigma Software GmbH Heinrich Collin Strasse 1 1140 Wien Geschäftsstelle

Mehr

CREATING TOMORROW S SOLUTIONS

CREATING TOMORROW S SOLUTIONS Effiziente AUFTRAGS Abwicklung. mit Integrierten systemlösungen. CREATING TOMORROW S SOLUTIONS : Prozessqualität in guten Händen. Dichter bei Ihnen. auf höchstem level. Bei der sabwicklung setzt auf, das

Mehr

Schulungsunterlagen. Belegfluss für Servicebetriebe Zielgruppe: Geschäftsführer. Autor: Michael Haak Haak GmbH. ERP CRM DMS Shop RMA FiBu seit 1989

Schulungsunterlagen. Belegfluss für Servicebetriebe Zielgruppe: Geschäftsführer. Autor: Michael Haak Haak GmbH. ERP CRM DMS Shop RMA FiBu seit 1989 Schulungsunterlagen Belegfluss für Servicebetriebe Zielgruppe: Geschäftsführer Autor: Michael Haak Haak GmbH ERP CRM DMS Shop RMA FiBu seit 1989 www.haakgmbh.de Alle Angaben ohne Gewähr. Abbildungen können

Mehr

pro.s.app personnel file Transparente Personal- prozesse mit SAP

pro.s.app personnel file Transparente Personal- prozesse mit SAP pro.s.app personnel file Transparente Personal- prozesse mit SAP 1 Gerade vertrauliche Personaldokumente müssen besonders sicher und rechtlich einwandfrei aufbewahrt werden die Lösung pro.s.app personnel

Mehr

mgm Handbuch für Anwender

mgm Handbuch für Anwender mgm Handbuch für Anwender mgm Warenwirtschaft für Windows (c) 2005 mgm Software Team Ges.m.b.H. von Dieses Handbuch beschreibt die grundlegenden Funktionen der mgm Warenwirtschaft in der Standardversion.

Mehr

DATEV-Warenwirtschaft

DATEV-Warenwirtschaft DATEV-Warenwirtschaft Leistungsbeschreibung Eine Information des steuerlichen Beraters Stand 02 12 DATEV Auftragsbearbeitung Warenwirtschaft Mit DATEV Auftragsbearbeitung vereinfachen Sie Ihre Arbeitsabläufe

Mehr

Report & Aktualisierung

Report & Aktualisierung Report & Aktualisierung Kundenstatistik Lieferantenstatistik Artikelstatistik Auskunftsfenster Statistik Auftragsbuch, Rechnungsbuch Vertreter-, Kunden- u. Artikelumsätze Veränderung der Stammdaten Kunden

Mehr

ARCHIV- & DOKUMENTEN- MANAGEMENT-SERVER PAPIER ARCHIVIEREN

ARCHIV- & DOKUMENTEN- MANAGEMENT-SERVER PAPIER ARCHIVIEREN ARCHIV- & DOKUMENTEN- MANAGEMENT-SERVER PAPIER ARCHIVIEREN DIGITALES ARCHIVIEREN PAPIER ARCHIVIEREN Manuelle Prozesse Automatisierte Prozesse Mit BvLArchivio haben Sie die Möglichkeit, Papierdokumente

Mehr

Nachfolgende Ausführungen beschreiben den Ablauf eines typischen EDI Projektes.

Nachfolgende Ausführungen beschreiben den Ablauf eines typischen EDI Projektes. SoftwareCompany AMIC GmbH Band 6 August 2015 N IN DIESER AUSGABE: Elektronischer Beleg 1 Projektbeginn 1 Analyse 1 Information 2 Provider 2 Betriebsorganisation 2 Betriebsabläufe 3 Planung 3 Projektbeteiligte

Mehr

AL L E S I N E I N E R H AN D

AL L E S I N E I N E R H AN D ALLES IN EINER HAND: B R I E F E, T E L E F A X E, A U F T R Ä G E, A N G E B O T E R E C H N U N G E N, Z A H L U N G S E I N G Ä N G E M A H N U N G E N, U. V. M. Büroarbeit leicht gemacht... In vielen

Mehr

Internationaler Versandhandel von Kosmetik- und Wellnessprodukte über das Internet

Internationaler Versandhandel von Kosmetik- und Wellnessprodukte über das Internet Internationaler Versandhandel von Kosmetik- und Wellnessprodukte über das Internet itech08 Erfolg für kleinere Unternehmen Kosmetikerin, Kauffrau selbstständige Kosmetikerin seit 1979 gründete im Jahr

Mehr

PhPepperShop Pakettracking Modul

PhPepperShop Pakettracking Modul PhPepperShop Pakettracking Modul Datum: 28. Januar 2014 Version: 1.5 PhPepperShop Pakettracking Modul Anleitung Glarotech GmbH Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...3 2. Installation...3 2.1 Systemanforderungen...3

Mehr