ZahLUnGSverkehr In europa

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ZahLUnGSverkehr In europa"

Transkript

1 >> Ein Leitfaden ZahLUnGSverkehr In europa SEPA-Information für Firmenkunden

2 2

3 Der Sepa-Gedanke Im einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum (Sepa) können Verbraucher, Unternehmen und andere Wirtschaftsakteure unabhängig des Landes, in dem sie sich befinden, Euro-Zahlungen tätigen oder empfangen. Dabei gelten für grenzüberschreitende Zahlungen innerhalb eines Landes die gleichen Rahmenbedingungen, Rechte und Verpflichtungen. Konsumenten und Unternehmer können dem zufolge Euro-Transaktionen innerhalb der Sepa-Länder unter einheitlichen Bedingungen, so einfach und sicher wie auf nationaler Ebene, erledigen. Ziel von SEPA ist es, europaweit standardisierte Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen bereitzustellen. Konsumenten und Unternehmen können bargeldlose Zahlungen wie in ihrem Heimatland über die Ländergrenzen hinweg einfach und bequem tätigen. Es soll keine Unterschiede im Ablauf mehr geben: Egal, ob man eine Zahlung von Wien nach Klagenfurt oder von Wien nach Rom durchführt, die Zahlungen werden einheitlich und gleich schnell abgewickelt. Folgende Länder nehmen an Sepa teil: Belgien Großbritannien Malta Schweden Bulgarien Irland Monaco Schweiz Dänemark Island Niederlande Slowakei Deutschland Italien Norwegen Slowenien Estland Lettland Österreich Spanien Finnland Liechtenstein Polen Tschechien Frankreich Litauen Portugal Ungarn Griechenland Luxemburg Rumänien Zypern 3

4 1. Sepa-Überweisung Sepa Credit Transfer (SCT) Bei SEPA-Überweisungen unterscheidet man zwischen Belegüberweisung (Zahlungsanweisung in Papierform) elektronische Überweisung Überweisung via Onlinebanking Überweisung aus der Finanzbuchhaltung an die Bank Überweisungsdauer Seit dem 1. Jänner 2012 dürfen Euro-Überweisungen innerhalb der gesamten EU bei elektronischen Überweisungen maximal einen Bankgeschäftstag bei Überweisungen in Papierform maximal zwei Bankgeschäftstage dauern. Bei allen Überweisungsarten wird die Kontonummer durch die IBAN (International Bank Account Number= internationale Kontonummer) und die Bankleitzahl durch die BIC (Business Identifier Code = internationale Bankleitzahl) ersetzt. NEU: IBAN-Only Die IBAN enthält alle für eine Überweisung notwendigen Informationen wie Kreditinstitut, Kontonummer und Staat. Daher entfällt die Pflicht zur Angabe der BIC für nationale Zahlungen ab 01. Februar 2014 grenzüberschreitende Überweisungen ab 01. Februar 2016 Alle Zahlungen in EURO innerhalb der EU werden zu Inlandskonditionen durchgeführt. Die Beauftragung mit IBAN-Only ist für den Kunden nicht verpflichtend. Zahlungen können auch weiterhin mit IBAN und BIC beauftragt werden. 4

5 1.1 SEPA-Belegüberweisung Für die beleghafte Überweisung wurde eine einheitliche Zahlungsanweisung eingeführt. Diese ersetzt alle bisher gebräuchlichen Zahlungsverkehrsformulare (Zahlschein, Erlagschein, Überweisung, EU-Standard-Überweisung).» Unsere Empfehlung: Wir empfehlen Ihnen eine umgehende Umstellung auf die Zahlungsanweisung. Die Annahme von Zahlschein, Erlagschein, Überweisung und EU-Standard- Überweisung endet österreichweit am Praxistipp für Unternehmer: Die SEPA-Zahlungsanweisung sieht die verpflichtende Angabe von IBAN und BIC vor und kann sowohl für inländische, als auch für grenzüberschreitende Zahlungen verwendet werden. Achtung: Wenn das Feld Zahlungsreferenz ausgefüllt ist, wird der Text im Verwendungszweck NICHT an den Empfänger weitergeleitet. Wird keine Zahlungsreferenz und nur der Verwendungszweck angegeben, so wird dieser von der Bank weitergegeben. Die Anzahl der Zeichen im Verwendungszweck ist mit max. 140 begrenzt. Bestellen Sie keine Zahlscheine mehr bei Ihrer Druckerei oder bei der Hypo Tirol Bank AG, sondern steigen Sie jetzt schon auf die Zahlungsanweisung um. Nehmen Sie mit Ihrem Softwareanbieter Kontakt auf. Wenn Sie Selbstdrucker sind, dann stellen Sie Ihren Belegdruck rechtzeitig um. Lassen Sie Testdrucke durch die Hypo Tirol Bank AG vor erstmaliger Ausgabe auf Richtigkeit überprüfen. Technische Spezifikationen auf www. stuzza.at 5

6 1.2. Sepa-Überweisung aus einer Finanzbuchhaltung Die Überweisungen werden künftig in ganz Europa einheitlich im XML-Format abgewickelt. Das XML-Format ist eine Programmiersprache, auf die sich die teilnehmenden Länder von SEPA geeinigt haben. Somit ist es in ganz Europa möglich, Zahlungen mit dem gleichen Standard» durchzuführen. Unsere Empfehlung: Um die SEPA-Überweisung nützen zu können, müssen seitens der Unternehmer Vorkehrungen getroffen werden. Praxistipp für Unternehmer: Umstellung auf IBAN und BIC: Auch hier gilt das Gebot als Kontoverbindung ausschließlich IBAN und BIC anzugeben. Die Kontonummern und Bankleitzahlen der Geschäftspartner sollten ebenfalls durch IBAN und BIC ersetzt und in den Stammdaten hinterlegt werden. Die Hypo Tirol bietet einen IBANund BIC-Konvertierungs-Service an. Übermitteln Sie uns einen Datenfile nach dem vorgegebenen Muster. Wir ergänzen die Daten um IBAN und BIC und senden Ihnen diese zurück. Achtung: Rechnen Sie keinesfalls IBANs mit div. Rechenprogrammen aus. Durch div. Bankfusionen, bzw. intern umgeleiteten Bankleitzahlen erhalten Sie zwar eine rechnerisch richtige IBAN, welche aber nicht unbedingt existent sein muss. Das Risiko von Rückleitungen und Ablehnung ist sehr groß. Telebankingprogramme: Erkundigen Sie sich, ob Ihre Telebankingprogramme bereits SEPA-Fit sind und planen Sie das ein oder andere Update ein. Das Hypo Office Banking (EBP) ist bereits SEPA-tauglich. 6

7 1.3. Überweisungen via Onlinebanking 1.4. Überweisung via Dauerauftrag Bei der Überweisung via Onlinebanking ist keine Umstellung auf XML notwendig. Sie benötigen lediglich IBAN und BIC des Zahlungsempfängers, um eine SEPA-Überweisung durchzuführen. Wie bei der beleghaften Überweisung (siehe oben) wird auch bei der Überweisung via Onlinebanking der Text im Verwendungszweck NICHT an den Empfänger weitergeleitet, wenn eine Zahlungsreferenz angegeben ist. Außerdem ist zu beachten dass die Anzahl der Zeichen im Verwendungstext mit 140 limitiert ist. Bestehende Daueraufträge werden von der Hypo Tirol Bank AG automatisch in IBAN u. BIC konvertiert. Daueraufträge, welche aus bestimmten Gründen (Konten gelöscht, Kontonummer falsch, geänderte Bankleitzahl bei Bankfusionen, etc.) nicht auf IBAN und BIC konvertiert werden können, werden vorerst noch mit Kontonummer und Bankleitzahl durchgeführt. Sie erhalten in diesem Fall einen Hinweis am Kontoauszug: Bitte nehmen Sie mit dem Zahlungsempfänger hinsichtlich IBAN u. BIC Kontakt auf.» Unsere Empfehlung: Wenn Sie in Ihrem Onlinebanking Vorlagen abgespeichert haben, kann ein Konvertierungsservice (Änderung auf IBAN u. BIC) direkt im Onlinebanking veranlasst werden. Praxistipp für Unternehmer: Kein weiterer Handlungsbedarf 7

8 2. SEPA-Lastschrift Mit November 2009 wurde das europäische Lastschriftverfahren eingeführt. Dieses bietet die Möglichkeit, Zahlungsbeträge im Ausland einzuziehen. Somit muss der Zahlungsempfänger bei Vorliegen eines Einzugsmandats nicht mehr auf die Überweisung des Rechnungsbetrages warten. Bei Auslands-Lastschriften müssen keine Auslandskonten mehr geführt werden, nationale und europäische Einzüge können von einem Konto mit einem einheitlichen Format in ganz Europa durchgeführt werden. Das europäische Lastschriftverfahren wird die nationalen Produkte Lastschrift und Einzug am 1. Februar 2014 ablösen. 8

9 SEPA-Lastschriftsverfahren (SEPA Direct Debit) Bei der SEPA-Lastschrift unterscheidet man zwischen der SEPA-Basislastschrift und der SEPA-Firmenlastschrift. SEPA-Basislastschrift: für Vertragsbeziehung zwischen Händlern und Konsumenten SEPA-Firmenlastschrift: für Vertragsbeziehung zwischen Firmen Praxistipp für Unternehmer: Wollen Firmen untereinander Lastschriften einziehen, müssen sie nicht zwingend die SEPA-Firmenlastschrift wählen, sie können auch zur SEPA- Lastschrift greifen, die für Konsumenten zur Anwendung kommt. Eine Firmenlastschrift für Konsumenten ist allerdings nicht möglich. IBAN und BIC Die Kontonummern und BLZ der Kunden/ Zahlungspflichtigen muss auf das internationale Format BIC und IBAN umgestellt werden. Die SEPA-Lastschrift unterliegt einem strikten Fristenlauf und es sind die Formvorschriften einzuhalten. Formvorschriften Der Zahlungsempfänger muss mit seiner Bank eine Vereinbarung über den Einzug von Forderungen mittels SEPA Direct Debit Verfahren abschließen. In dieser Vereinbarung werden Rechte und Pflichten des Zahlungsdienstleisters und Zahlungsempfängers geregelt. Creditor ID Die Creditor ID ist die Nummer, die den Einreicher von SEPA-Lastschriften eindeutig identifiziert. Die Creditor ID wird bei der OeNB über die Hypo Tirol Bank AG beantragt. Kosten der OeNB: EUR 13,20 Die Angabe der 16-stelligen alphanumerischen Nummer ist zwingend! Ohne Angabe dieser Nummer erfolgt keine Bearbeitung der eingereichten Transaktionen. Praxistipp für Unternehmer: Beantragen Sie die Creditor-ID bei Ihrem Kundenberater der Hypo Tirol Bank. 9

10 Das Mandat Der Zahlungspflichtige erteilt dem Gläubiger ein Mandat, das zum Einzug berechtigt. Das Mandat ist also der Titel, der einem Einzug zugrunde liegt. Das SEPA- Lastschriftmandat wird entweder für den einmaligen oder für den wiederkehrenden Einzug (z.b. Abo, Miete) verwendet. Das Mandat muss folgende Punkte enthalten: Bezeichnung SEPA Lastschrift Mandat Name, Adresse IBAN und BIC des Zahlungspflichtigen Unterschriftsfeld des Zahlungspflichtigen Name, Adresse und Creditor ID des Zahlungsempfängers Mandatsnummer Art der Zahlung (einmalig oder wiederkehrend) Fälligkeitstag Ort und Datum Das Lastschriftmandat muss dem Gläubiger in schriftlicher Form vorliegen und vom Schuldner unterschrieben sein. Der Gläubiger muss das Mandat aufbewahren und die Angaben bei jedem Lastschrifteinzug elektronisch übermitteln. Wird ein erteiltes Mandat 36 Monate nicht genutzt, so ist das Mandat verfallen und muss erneut beim Zahlungspflichtigen angefordert werden. Die Mandatsnummer Jedes Lastschriftmandat erhält eine Mandatsnummer. Diese muss bei der Einreichung von elektronischen Lastschriften angegeben werden. Die Nummer ist vom Unternehmen frei zu vergeben und darf max. 35 Zeichen umfassen. Sonderzeichen und Leerzeichen sind nicht möglich. Widerspruchsfrist SEPA-Basislastschrift Es besteht eine Widerspruchsfrist von 8 Wochen. In dieser Zeit kann der Zahlungspflichtige ohne Angabe von Gründen die Zahlung rückbuchen lassen. Die Frist von 8 Wochen entspricht den 56 Kalendertagen (exkl. Buchungstag) bei der bekannten nationalen Einzugsermächtigung. Widerspruchsfrist SEPA-Firmenlastschrift Im Vergleich zur Basislastschrift gibt es hier keine Widerspruchsfrist. Ausnahme: Bei nicht autorisierten Lastschriften. Fristen SEPA-Einzüge sind nicht bei Sicht (der Einzug wird vorgenommen, sobald er bei der Bank vorgelegt wird) fällig, sondern sind in einem vorgeschriebenen Fälligkeitstag auszuführen. Die Belastung am Konto des Zahlungspflichtigen und die Gutschrift am Konto des Zahlungsempfängers erfolgt am Fälligkeitstag. Der Fälligkeitstag wird vom Zahlungsempfänger festgelegt. Folgende Vorlauffristen sind einzuhalten: 10

11 14 Tage vor dem Fälligkeitstag (Tag des Einzugs): spätestens 14 Tage vor dem Fälligkeitstag muss das Mandat vom Zahlungspflichtigen unterfertigt worden sein Achtung: diese Frist gilt nur, wenn mit dem Zahlungspflichtigen nichts anderes vereinbart ist; es kann eine kürzere Frist vereinbart werden spätestens 14 Tage vor dem Fälligkeitstag muss der Zahlungspflichtige eine Benachrichtigung über den Einzug erhalten (Pre-Notification) Achtung: diese Frist gilt nur, wenn mit dem Zahlungspflichtigen nichts anderes vereinbart ist; es kann eine kürzere Frist vereinbart werden. 14 Tage vor dem Fälligkeitstag ist der früheste Zeitpunkt, an dem die Lastschrift an die Bank des Zahlungspflichtigen übermittelt werden darf. Praxistipp für Unternehmer: Wie bei der SEPA-Überweisung ist auch bei der SEPA-Lastschrift die Information über IBAN und BIC unerlässlich. Die Implementierung des XML- Formats ist für die Übermittlung der Lastschrift zwingend nötig. Creditor ID: Bei SEPA-Lastschriften hat der Gläubiger/Einreicher eine Creditor ID anzugeben. Diese kann bei der Hausbank beantragt werden. Die zentrale Vergabe und Verwaltung der Creditor IDs wird durch die Österreichische Nationalbank vorgenommen. Mandatsverwaltung: Der Gläubiger muss das Mandat erstellen und aufbewahren. Alle relevanten Inhalte müssen bei jedem Einzug mitgeschickt werden. Mandatsnummer: Ist vom Unternehmer zu vergeben. Die Mandatsnummer darf 35 Zeichen haben (Achtung: keine Leer- und Sonderzeichen) 11

12 2.1. SEPA-BasisLastschrift (Unternehmer und Konsument) Die SEPA-Lastschrift kommt bei einer Lastschrift zwischen Unternehmen und Konsumenten zur Anwendung. Mit der SEPA-Lastschrift kann ein Unternehmen die Rechnungen seiner Kunden in ganz Europa mit einem Konto einziehen. Die SEPA-Lastschrift ist für Firmen interessant, die aufgrund der standardisierten SEPA- Produkte ein innerbetriebliches Einsparungspotential anstreben. Die SEPA-Lastschrift ähnelt dem Einzugsermächtigungsverfahren. Vorlagefristen Ersteinzug: Spätestens 6 Tage vor Fälligkeit Folgeeinzug: Spätestens 3 Tage vor Fälligkeit Bei der Migration vom Einzugsermächtigungsverfahren und Lastschriftverfahren auf die SEPA-Basislastschrift ist kein Neuabschluss mit den Kunden erforderlich. Eine schriftliche Information des Kunden über die Umwandlung (Information über die Mandatsnummer und Creditor ID) ist jedoch unerlässlich. Diese Information kann im Rahmen einer Rechnung oder in einem separatem Schreiben mitgeteilt werden. Widerspricht der Kunde der Umwandlung nicht, so ist der nationale Einzug/die nationale Lastschrift in eine SEPA-Lastschrift umgewandelt SEPA-Firmenlastschrift (Lastschriftverfahren zwischen Unternehmen) Im Unterschied zum Lastschriftverfahren hat der Zahlungspflichtige hier nach Durchführung der Lastschrift keinen Anspruch auf Rückbuchung des Betrags. Vorlagefristen Ersteinzug: Spätestens 3 Tage vor Fälligkeit Folgeeinzug: Spätestens 2 Tage vor Fälligkeit Kundenvereinbarungen (zwischen Schuldner und Gläubiger): hier sind alle Mandate neu auszustellen. 12

13 3. Glossar und weiterführende Informationen SEPA Steht für Single European Payments Area. Ziel von SEPA ist, die Standardisierung der bargeldlosen Zahlungen innerhalb aller Teilnehmerländer. Somit soll es für Bankkunden keine Unterschiede zwischen nationalen und grenzüberschreitenden Zahlungen mehr geben. Zahlungen werden somit schneller, einfacher und sicherer. SEPA-Produkte Sepa Credit Transfer (Sepa Überweisung) Sepa Direct Debit Core (Sepa Basislastschrift Verbraucher) Sepa Direct Debit B2B (Sepa Firmenlastschrift Unternehmer) Card Frameworks (Sepa Kartenzahlungen) Sepa Kontoauszug (camt53) - II Quartal 2013 IBAN Steht für International Bank Account Number Zusammensetzung des IBAN Beispiel Österreich: 2 stelliges Länderkennzeichen (ISO- Ländercode) z.b AT für Österreich 2 stellige Prüfziffer 5 stellige Bankleitzahl 11 stellige Kontonummer BIC Steht für Bank Identifier Code Der BIC hat 8 bis max 11 Stellen und ist wie folgt aufgebaut 4 stellige Bankbezeichnung der Bank 2 stelliger Ländercode 2 stelliger Orts/Regionscode 3 stelliges Code für die Kennung einer Geschäftsstelle IBAN-Only Voraussichtlich sollte es ab 2014 möglich sein, Zahlung innerhalb Österreichs auch ohne BIC durchzuführen. Gleiche Richtlinie soll es für grenzüberschreitende Zahlungen ab frühestens 2016 geben. XML Steht für Extensible Markup Language Ist das neue einheitliche europäische Datenträgerformat für den Austausch von Zahlungsinformationen. Dieses Format ersetzt ab das österreichische EDIFACT Format in Österreich. 13

14 XML-Nachrichten Kunde-Bank Nachrichten pain.xxx pain.001 = Sepa Credit Transfer (Überweisung) pain.008 = Sepa Direct Debit (Lastschrift) camt.054 = Retourdatenträger (ab IV Quart. 2012) camt.053 = Kontoauszug (ab IV Quart. 2012) Zahlungsverkehrs-Statusnachrichten camt.xxx Interbankennachrichten pacs.xxx Datenaufbau auf verfügbar Zahlungsreferenz Verwendungszweck Die Zahlungsreferenz (ehemalige Kundendaten) wird nicht mehr gemeinsam mit dem Verwendungszweck an den Empfänger weitergeleitet. Ist keine Zahlungsreferenz angegeben wird der vorhandene Verwendungszweck weitergeleitet SEPA-Mandat Verpflichtende Bestandteile: Bezeichnung des Mandates Direct Debit Mandat (SEPA-Lastschrift oder SEPA Firmenlastschrift) Name und Adresse des Debtors (Zahler) IBAN und BIC des Debtors Name und Adresse des Creditors (Zahlungsempfänger) Creditor I Mandatsreferenz Ort u. Datum der Unterschrift Due Date Fälligkeitstag der Lastschrift Vorlauffristen bei der Einreichung von SEPA Lastschriften Mitte des Jahres 2013 gibt es auf nationaler Ebene das CORE1 Verfahren mit verkürzten Vorlagefristen: Ersteinzug und Folgeeinzug für SEPA- Basislastschriften: Spätestens 2 Tage vor Fälligkeit bei der Hypo Tirol Bank AG Creditor Identifier (CID) Die CID ist ausschließlich als Mittel zum Zweck der eindeutigen Identifizierung des Mandats in Verbindung mit der Mandatsreferenznummer anzusehen. 1-2 Iso Ländercode, 3-4 Prüfziffer,5-7 Business Aera Code, 8-18 Fortlaufende Nummerierung. Z.b. AT81HYT = Hypo Tirol Bank AG 14

15 15

16 Wir sind in Ihrer Nähe hypo tirol Bank ag Zentrale 6020 Innsbruck, Meraner Straße 8, Tel Firmenkunden Innsbruck 6020 Innsbruck, Meraner Straße 8, Tel Unterland 6300 Wörgl, Speckbacherstraße 10, Tel Oberland 6460 Imst, Rathausstraße 1, Tel wien 1010 Wien, Tegetthoffstraße 4, Tel Geschäftsstellen tirol Zentrale 6020 Innsbruck, Meraner Straße 8, Tel Innsbruck pradl 6020 Innsbruck, Amraser Straße 25, Tel Saggen 6020 Innsbruck, E.-Eugen-Straße 19, Tel technik 6020 Innsbruck, V.-Franz-Hess-Str. 1, Tel Universitätsklinik 6020 Innsbruck, Innrain 47a, Tel wilten 6020 Innsbruck, Hypo-Passage 1, Tel Bezirke hall 6060 Hall i.t., Unterer Stadtplatz 3, Tel kitzbühel 6370 Kitzbühel, Bichlstraße 9, Tel kufstein 6330 Kufstein, Oberer Stadtplatz 6, Tel mayrhofen 6290 Mayrhofen, Hauptstraße 418, Tel Schwaz 6130 Schwaz, Andreas-Hofer-Straße 6, Tel St. Johann 6380 St. Johann i. T., Speckbacherstraße 29, Tel wörgl 6300 Wörgl, Speckbacherstraße 10, Tel Lienz 9900 Lienz, Hauptplatz 4, Tel Fulpmes 6166 Fulpmes, Waldraster Straße 2, Tel Imst 6460 Imst, Rathausstraße 1, Tel Landeck 6500 Landeck, Malser Straße 11, Tel reutte 6600 Reutte, Mühler Straße 12, Tel Seefeld 6100 Seefeld, Innsbrucker Straße 8, Tel telfs 6410 Telfs, Obermarktstraße 2, Tel wien niederlassung 1010 Wien, Tegetthoffstraße 4, Tel Italien Bozen Bozen, Schlachthofstraße 30/A, Tel Beratungszentren Brixen Brixen, Stadelgasse 12/b, Tel meran Meran, Freiheitsstraße 18/2, Tel hypo tirol Leasing Gmbh Innsbruck 6020 Innsbruck, Meraner Straße 8, Tel hypo tirol versicherungsmakler Gmbh 6020 Innsbruck, Meraner Straße 8, Tel Anlage Center WohnVision Center Bei Anrufen aus dem Ausland wählen Sie bitte und die gewünschte Durchwahl. Mehr Infos: Schreiben Sie uns: Herausgeber und für den Inhalt verantwortlich: HYPO TIROL BANK AG, 6020 Innsbruck, Meraner Straße 8, Tel Grafik: HYPO TIROL BANK Werbung & Kommunikation, Hypo-Passage 2, 6020 Innsbruck, Tel +43(0) Titelbild: istock Änderungen und Irrtümer vorbehalten

Infosheet: SEPA-Umstellung

Infosheet: SEPA-Umstellung Infosheet: SEPA-Umstellung Erstellt durch: Christoph Haider, CMC Dr. David Leisch, MBA, CMC Unternehmensberater Stand: 1.12.2013 1 Allgemeines SEPA (Single Euro Payments Area) ist eine Initiative der Europäischen

Mehr

www.apobank.at Kundeninformation SEPA-Checkliste für Konsumenten

www.apobank.at Kundeninformation SEPA-Checkliste für Konsumenten www.apobank.at Kundeninformation SEPA-Checkliste für Konsumenten SEPA-Information für Konsumenten SEPA ist die Abkürzung der englischen Bezeichnung Single Euro Payments Area und soll den bargeldlosen Zahlungsverkehr

Mehr

SEPA ist da! Jetzt den Zahlungsverkehr umstellen.

SEPA ist da! Jetzt den Zahlungsverkehr umstellen. Gesetzliche Änderungen im Zahlungsverkehr SEPA ist da! Jetzt den Zahlungsverkehr umstellen. Die Vereinheit lichung des inländischen und europäischen Euro-Zahlungsverkehrs SEPA Single Euro Payments Area

Mehr

Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum umfasst 32 Teilnehmerstaaten. Diese Staaten müssen erst im Oktober 2016 SEPA-ready sein!

Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum umfasst 32 Teilnehmerstaaten. Diese Staaten müssen erst im Oktober 2016 SEPA-ready sein! Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum umfasst 32 Teilnehmerstaaten 18 Teilnehmerländer mit Belgien Deutschland Estland Finnland Frankreich Griechenland Irland Italien Luxemburg Malta Monaco Niederlande

Mehr

Sind Sie schon SEPA-fit?

Sind Sie schon SEPA-fit? Sind Sie schon SEPA-fit? Mit 1. Februar 2014 endet die Migrationsfrist für die SEPA Umstellung. Dadurch ergeben sich für Sie einige Änderungen. Ganz wesentlich dabei ist, dass ab diesem Zeitpunkt Zahlungen

Mehr

SEPA der neue einheitliche Euro-Zahlungsverkehr.

SEPA der neue einheitliche Euro-Zahlungsverkehr. 25184 12.2012 JETZT HANDELN. DER COUNTDOWN LÄUFT. SEPA der neue einheitliche Euro-Zahlungsverkehr. Am 1. Februar 2014 werden die bisherigen nationalen Zahlverfahren abgeschaltet. Starten Sie jetzt mit

Mehr

Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum

Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum Was ist SEPA? Europa wächst immer weiter zusammen. Aus diesem Grund gibt es seit 2008 einen einheitlichen Zahlungsverkehrsraum in Europa, kurz

Mehr

Unsere Landesbank. Sonderkonditionen. Das individuell geschnürte Leistungsbündel

Unsere Landesbank. Sonderkonditionen. Das individuell geschnürte Leistungsbündel Unsere Landesbank. Sonderkonditionen Das individuell geschnürte Leistungsbündel Die Hypo Tirol Bank bietet exklusiv für die allgemeinen Bediensteten der Leopold Franzens Universität ein Kontopaket mit

Mehr

Früher gab es im Zahlungsverkehr viele Wege.

Früher gab es im Zahlungsverkehr viele Wege. Früher gab es im Zahlungsverkehr viele Wege. GILT AUCH FÜR ÜBERWEISUNGEN IN ÖSTERREICH. Heute reicht einer. Infos zu IBAN und BIC. Zahlungsanweisung für Euro-Überweisungen. Ein Beleg für alle Euro-Überweisungen.

Mehr

s Sparkasse SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen

s Sparkasse SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen s Sparkasse SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, mit der neuen europäischen SEPA-Lastschrift können Sie fällige Forderungen Ihrer

Mehr

www.apobank.at Kundeninformation SEPA-Checkliste für Unternehmer

www.apobank.at Kundeninformation SEPA-Checkliste für Unternehmer www.apobank.at Kundeninformation SEPA-Checkliste für Unternehmer SEPA-Information für Unternehmer SEPA ist die Abkürzung der englischen Bezeichnung Single Euro Payments Area und soll den bargeldlosen Zahlungsverkehr

Mehr

S Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC.

S Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC. S Sparkasse Der Standard in Europa: IBAN und BIC. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, im neuen einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum (SEPA Single Euro Payments Area) sollen Ihre grenzüberschreitenden

Mehr

Sparkasse. SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen

Sparkasse. SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen Sparkasse SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, mit der neuen europäischen SEPA-Lastschrift können Sie fällige Forderungen Ihrer

Mehr

Diese Länder nehmen an SEPA teil:

Diese Länder nehmen an SEPA teil: SEPA-Checkliste Grundsätzliches 0 40 / 766 91 25 50 Die Single Euro Payments Area (kurz: SEPA) steht für den Zusammenschluss europäischer Staaten zu einem einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum. Neben

Mehr

Eine Information für Privatkunden

Eine Information für Privatkunden 1 Einführung 1.1 Was ist SEPA? SEPA ist die Abkürzung für Single Euro-Payments A rea, den neuen einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum. Zur vollständigen Schaffung des europäischen Binnenmarktes werden

Mehr

Basiswissen SEPA. Zahlungsverkehr ohne Grenzen. Inhalt SEPA 1

Basiswissen SEPA. Zahlungsverkehr ohne Grenzen. Inhalt SEPA 1 _ Basiswissen SEPA Zahlungsverkehr ohne Grenzen Seit Anfang 2008 werden nach und nach europaweit einheitliche Standards für Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen umgesetzt. Der Zahlungsverkehr

Mehr

Direct. Kunde. ZaDiG PSD

Direct. Kunde. ZaDiG PSD Credit Transfers Direct Debits Kunde e/bank PSD ZaDiG Inhalt - VO 260/2012 (2) Bedingungen zur verordnungskonformen Durchführung von Überweisungen/Einzügen - Verwendung von IBAN (BIC) verpflichtend - IBAN-only

Mehr

Sparkasse. Neuer Anstrich für Ihren Zahlungsverkehr

Sparkasse. Neuer Anstrich für Ihren Zahlungsverkehr Sparkasse Neuer Anstrich für Ihren Zahlungsverkehr Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, nach der Einführung des Euro als gemeinsame Währung folgt nun die Schaffung des einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraums

Mehr

Änderungen im Zahlungsverkehr durch SEPA per 01.02.2014

Änderungen im Zahlungsverkehr durch SEPA per 01.02.2014 Änderungen im Zahlungsverkehr durch SEPA per 01.02.2014 Vorstellung Mark Gohmert Bereichsleiter Firmenkunden Sarah Walter Beraterin für elektronische Bankdienstleistungen Agenda Einführung SEPA-Überweisung

Mehr

SEPA-Check. Ihr persönlicher SEPA-Check

SEPA-Check. Ihr persönlicher SEPA-Check SEPA-Check Kunde: Ihr Berater: Ihr persönlicher SEPA-Check Die SEPA ist der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum, in dem grenzüberschreitende und inländische Zahlungen nach gleichen Regeln behandelt

Mehr

SEPA Lastschrift (Basis- bzw. Firmenlastschrift) aus Sicht des Zahlungspflichtigen

SEPA Lastschrift (Basis- bzw. Firmenlastschrift) aus Sicht des Zahlungspflichtigen SEPA Lastschrift (Basis- bzw. Firmenlastschrift) aus Sicht des Zahlungspflichtigen Neben den bekannten nationalen Lastschrift-/Einzugsermächtigungsverfahren werden von der Oberbank mit dem SEPA Basislastschrift/Direct

Mehr

Gesetzliche Änderungen im Zahlungsverkehr. IBAN und BIC die neue Kontonummer und Bankleitzahl. Informationen für Privatkunden

Gesetzliche Änderungen im Zahlungsverkehr. IBAN und BIC die neue Kontonummer und Bankleitzahl. Informationen für Privatkunden Gesetzliche Änderungen im Zahlungsverkehr IBAN und BIC die neue Kontonummer und Bankleitzahl. Informationen für Privatkunden Einheitlicher Zahlungsverkehr in Europa. Die Welt wächst immer mehr zusammen.

Mehr

Diese Länder nehmen an SEPA teil:

Diese Länder nehmen an SEPA teil: für Vereine Die Single Euro Payments Area (kurz: SEPA) steht für den Zusammenschluss europäischer Staaten zu einem einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum. Neben den 27 EU-Staaten und den EWR-Staaten Liechtenstein,

Mehr

SEPA Single Euro PaymentsArea

SEPA Single Euro PaymentsArea SEPA Single Euro PaymentsArea Der europäische Zahlungsverkehr in Ihrem Verein Ihr Referent: Christian Fuchsbüchler, stv. Vorstandsmitglied Bereichsleiter Steuerung Agenda SEPA was ist das? Teilnehmerländer

Mehr

Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr ist Realität. Unser gemeinsames Ziel: Erfolgreiche Umstellung bis 2014

Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr ist Realität. Unser gemeinsames Ziel: Erfolgreiche Umstellung bis 2014 Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr ist Realität Europa befindet sich im stetigen Wandel. Grenzen zwischen Staaten verlieren immer mehr an Bedeutung Unternehmen und Verbraucher können Waren und Dienstleistungen

Mehr

SEPA. Single Euro Payments Area

SEPA. Single Euro Payments Area SEPA Single Euro Payments Area WAS IST DAS ZIEL VON SEPA? Nach der Euroeinführung 2001 erfolgte mit Stichtag 2. August 2014 der nächste Schritt zur Vereinheitlichung des Zahlungsverkehrs ierhalb der europäischen

Mehr

SEPA der neue Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa. Handlungsempfehlungen für Privatkunden zur Umstellung auf die SEPA-Zahlverfahren

SEPA der neue Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa. Handlungsempfehlungen für Privatkunden zur Umstellung auf die SEPA-Zahlverfahren SEPA der neue Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa. Handlungsempfehlungen für Privatkunden zur Umstellung auf die SEPA-Zahlverfahren Agenda SEPA Was ist das? Überblick über die SEPA-Zahlverfahren

Mehr

www.apobank.at Kundeninformation SEPA-Checkliste für Unternehmer

www.apobank.at Kundeninformation SEPA-Checkliste für Unternehmer www.apobank.at Kundeninformation SEPA-Checkliste für Unternehmer SEPA-Information für Unternehmer SEPA ist die Abkürzung der englischen Bezeichnung Single Euro Payments Area und soll den bargeldlosen Zahlungsverkehr

Mehr

S Sparkasse. Freiburg-Nördlicher Breisgau. SEPA Single Euro Payments Area. Der neue Zahlungsverkehr in Ihrem Verein. 20.02.

S Sparkasse. Freiburg-Nördlicher Breisgau. SEPA Single Euro Payments Area. Der neue Zahlungsverkehr in Ihrem Verein. 20.02. SEPA Single Euro Payments Area Der neue Zahlungsverkehr in Ihrem Verein Seite 1 Das Projekt SEPA in Ihrem Verein Vereinsheim Seite 2 Das Projekt SEPA in Ihrem Verein heute nutzt Ihr Verein Lastschriften

Mehr

SEPA Single Euro Payments Area. Informationen für Vereine

SEPA Single Euro Payments Area. Informationen für Vereine SEPA Single Euro Payments Area Informationen für Vereine Agenda 1. Basis-Informationen 2. IBAN und BIC 3. SEPA-Überweisung 4. SEPA Basis Lastschrift 5. Zusammenfassung Seite 2 Basis-Informationen SEPA

Mehr

Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC.

Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC. Sparkasse Der Standard in Europa: IBAN und BIC. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, im neuen einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum (SEPA Single Euro Payments Area) sollen Ihre grenzüberschreitenden

Mehr

s Sparkasse SEPA Lastschrift: Euro paweit und zu Hause bequem per Lastschrift bezahlen

s Sparkasse SEPA Lastschrift: Euro paweit und zu Hause bequem per Lastschrift bezahlen s Sparkasse SEPA Lastschrift: Euro paweit und zu Hause bequem per Lastschrift bezahlen Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, mit der neuen SEPA Lastschrift bezahlen Sie fällige Forderungen in Euro

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN zum Themenfrühstück:

HERZLICH WILLKOMMEN zum Themenfrühstück: HERZLICH WILLKOMMEN zum Themenfrühstück: SEPA ist nicht nur IBAN und BIC! Ist Ihr Unternehmen schon auf die SEPA-Umstellung vorbereitet? Christian SIEBERT Produktmanagement Zahlungsverkehr & Consulting

Mehr

SEPA Der Einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum

SEPA Der Einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum SEPA Der Einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum 1. Aufbau und Bedeutung 2. Überweisung und Lastschrift 3. IBAN und BIC 4. Zeitplan und Kontounterlagen 5. Informationen und Status Quo Was ist SEPA? Wie

Mehr

Sparkasse Hochrhein. SEPA Migration für Vereine Der neue Zahlungsverkehr

Sparkasse Hochrhein. SEPA Migration für Vereine Der neue Zahlungsverkehr SEPA Migration für Vereine Der neue Zahlungsverkehr Der neue europäische Zahlungsverkehrsraum umfasst mit Deutschland 32 Teilnehmerstaaten Teilnehmende Länder Land Belgien Bulgarien Dänemark Deutschland

Mehr

S PA auch Ihr Verein ist betroffen!

S PA auch Ihr Verein ist betroffen! S PA auch Ihr Verein ist betroffen! Herzlich willkommen zum Vereinsforum! Unser Programm für Sie Ehrenamt wichtiger Baustein unserer Gesellschaft S PA Auswirkungen für Ihren Verein Grundzüge der Vereinsbesteuerung

Mehr

SEPA-INFORMATION FÜR UNTERNEHMER

SEPA-INFORMATION FÜR UNTERNEHMER SEPA ist die Abkürzung der englischen Bezeichnung Single Euro Payments Area und soll den bargeldlosen Zahlungsverkehr harmonisieren. Ein EU-weites Projekt, das den Finanzverkehr von insgesamt 33 europäischen

Mehr

Nicht lange warten- jetzt schon starten! Checkliste für Firmenkunden zur Umstellung auf die SEPA- Zahlverfahren

Nicht lange warten- jetzt schon starten! Checkliste für Firmenkunden zur Umstellung auf die SEPA- Zahlverfahren Sind Sie bereit für SEPA? Nicht lange warten- jetzt schon starten! Checkliste für Firmenkunden zur Umstellung auf die SEPA- Zahlverfahren Ab Februar 2014 wird SEPA den bisherigen Zahlungsverkehr vollständig

Mehr

Die Sparkasse Fürth unterstützt und begleitet Sie bei der Umsetzung der SEPA und bietet Ihnen neue, zukunftsorientierte SEPA-Produkte an. Achtung!

Die Sparkasse Fürth unterstützt und begleitet Sie bei der Umsetzung der SEPA und bietet Ihnen neue, zukunftsorientierte SEPA-Produkte an. Achtung! Basisinformationen Die SEPA (Single Euro Payments Area) ist der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum, in dem grenzüberschreitende und inländische Zahlungen nach gleichen Regeln behandelt werden. Es wird

Mehr

Änderungen im Zahlungsverkehr durch SEPA per 01.02.2014

Änderungen im Zahlungsverkehr durch SEPA per 01.02.2014 Änderungen im Zahlungsverkehr durch SEPA per 01.02.2014 Vorstellung Mark Gohmert Bereichsleiter Firmenkunden Sarah Walter Beraterin für elektronische Bankdienstleistungen Agenda Einführung SEPA-Überweisung

Mehr

S Stadtsparkasse Rahden

S Stadtsparkasse Rahden Die Single Euro Payments Area (kurz: SEPA) steht für den Zusammenschluss europäischer Staaten zu einem einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum. Neben den 27 EU-Staaten und den EWR- Staaten Liechtenstein,

Mehr

SEPA. Single Euro Payments Area

SEPA. Single Euro Payments Area SEPA Single Euro Payments Area WAS ISt DAS ZIEl Von SEPA? Nach der Euroeinführung 2001 erfolgt mit Stichtag 1. Februar 2014 der nächste Schritt zur Vereinheitlichung des Zahlungsverkehrs ierhalb der europäischen

Mehr

SEPA: Alle Fakten auf einen Blick... 2 SEPA-Überweisung... 3 SEPA-Lastschrift... 4. SEPA im Vorher-Nachher-Vergleich... 7 FAQs...

SEPA: Alle Fakten auf einen Blick... 2 SEPA-Überweisung... 3 SEPA-Lastschrift... 4. SEPA im Vorher-Nachher-Vergleich... 7 FAQs... Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis SEPA: Alle Fakten auf einen Blick... 2 SEPA-Überweisung... 3 SEPA-Lastschrift... 4 Vorgeschriebene Inhalte im SEPA-Mandat... 5 Basis- und Firmenlastschrift im Vergleich...

Mehr

Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr

Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr Ihre begleitet Sie als zuverlässiger Partner Pönitz, 03.04.2013 SEPA wird Wirklichkeit Einheitliche Basisverfahren im EU-Zahlungsverkehr Nur noch Europaweit

Mehr

Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum

Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum Was ist SEPA? Europa wächst immer weiter zusammen. Aus diesem Grund gibt es seit 2008 einen einheitlichen Zahlungsverkehrsraum in Europa, kurz

Mehr

S PA. Fit in allen Disziplinen. Single Euro Payments Area Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum. Stichtag 01.02.2014

S PA. Fit in allen Disziplinen. Single Euro Payments Area Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum. Stichtag 01.02.2014 Stichtag 01.02.2014 S PA Single Euro Payments Area Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum Name, Vorname Straße Plz, Ort Kontonummer IBAN BIC Berater Datum GENODEF1ND2 Stand: 01/2013 SEPA - Basisinformation

Mehr

Newsletter informiert Sie monatlich über die neuesten Entwicklungen im Bereich SEPA dem zukünftigen Verfahren für den Überweisungs-,

Newsletter informiert Sie monatlich über die neuesten Entwicklungen im Bereich SEPA dem zukünftigen Verfahren für den Überweisungs-, -Newsletter Newsletter Nr. 1 Stand: Juli 2012 Sehr geehrte Damen und Herren, herzlich willkommen zur ersten Ausgabe unseres -Newsletters. Der -Newsletter Newsletter informiert Sie monatlich über die neuesten

Mehr

Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA)

Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) Stand: Juni 2013 Information für Vereine SEPA auf einen Blick Bargeldlose Euro-Zahlungen von einem einzigen Konto national und grenzüberschreitend

Mehr

Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA)

Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) Stand: Information für Firmenkunden und Vereine der Volksbanken Raiffeisenbanken Ein Vortrag von Christian Diehl Übersicht Ziele

Mehr

SEPA der neue einheitliche Zahlungsverkehr

SEPA der neue einheitliche Zahlungsverkehr Stichtag: 01. Februar 2014 SEPA der neue einheitliche Zahlungsverkehr Warten Sie nicht bis zum 01. Februar 2014. Stellen Sie mit uns bereits jetzt Ihren Zahlungsverkehr um! 1822direkt Gesellschaft der

Mehr

Die häufigsten Fragen

Die häufigsten Fragen Die häufigsten Fragen SEPA Zahlungsverkehr ohne Grenzen Seit Anfang 2008 werden nach und nach europaweit einheitliche Standards für Überweisungen, Lastschriften sowie Kartenzahlungen umgesetzt. Der Zahlungsverkehr

Mehr

Auswirkungen für spendenwerbende

Auswirkungen für spendenwerbende Die Zahlungsanweisung, SEPA und die Auswirkungen für spendenwerbende NPOs 23. Juni 2010 Was ist SEPA? Ziel Innerhalb SEPA sollen Bürger, Händler und Unternehmen e e zukünftig Zahlungen im gesamten e Euro

Mehr

-Informationen für Privatkunden

-Informationen für Privatkunden -Informationen für Privatkunden 23.01.2014 Max Mustermann 29.01.2014 Seite 1 1.) Was ist SEPA? 1.) Was ist SEPA? Seite 2 1.1) Was heißt SEPA? (Single Euro Payments Area) Seite 3 1.2) Meilensteine auf dem

Mehr

Stadt- und Kreissparkasse Moosburg a. d. Isar. Der neue Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa: SEPA Single Euro Payments Area

Stadt- und Kreissparkasse Moosburg a. d. Isar. Der neue Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa: SEPA Single Euro Payments Area Stadt- und Kreissparkasse Moosburg a. d. Isar Der neue Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa: SEPA Single Euro Payments Area 1 SEPA Single Euro Payments Area: Einheitlicher Zahlungsverkehrsraum für

Mehr

Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen

Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen SEPA: Neue Zahlungsverkehrsprodukte für Deutschland und Europa Sparkasse Langen-Seligenstadt Abteilung Betriebswirtschaft, Frankfurt/Erfurt, Oktober 2010 Joachim Metz Aktuelles zu SEPA Endedatum für r

Mehr

SEPA Single Euro Payments Area: Neue Zahlungsverkehrsprodukte für Deutschland und Europa

SEPA Single Euro Payments Area: Neue Zahlungsverkehrsprodukte für Deutschland und Europa s Finanzgruppe Sparkasse Deutscher Coburg - Lichtenfels Sparkassen- und Giroverband SEPA Single Euro Payments Area: Neue Zahlungsverkehrsprodukte für Deutschland und Europa Version: Oktober 2013 SEPA Single

Mehr

Fit für SEPA (Single Euro Payments Area SEPA) Der EURO-Zahlungsverkehr wird Realität

Fit für SEPA (Single Euro Payments Area SEPA) Der EURO-Zahlungsverkehr wird Realität (Single Euro Payments Area SEPA) Der EURO-Zahlungsverkehr wird Realität Information für Vereine Matthias Straub Übersicht 1. Ziele und Beteiligte 2. Wesentliche Neuerungen - IBAN und BIC - Europäische

Mehr

Agenda 26.02.2013. Allgemeine Informationen & aktueller Stand. SEPA-Überweisung. SEPA-Lastschriften. SEPA-Basis-Lastschriften

Agenda 26.02.2013. Allgemeine Informationen & aktueller Stand. SEPA-Überweisung. SEPA-Lastschriften. SEPA-Basis-Lastschriften Thomas Alze Bereich Zahlungsverkehr 1 Agenda Allgemeine Informationen & aktueller Stand SEPA-Überweisung SEPA-Lastschriften SEPA-Basis-Lastschriften SEPA-Firmen-Lastschriften Umgang in der Praxis / Handlungsempfehlungen

Mehr

Umstellung des Zahlungsverkehrs auf SEPA

Umstellung des Zahlungsverkehrs auf SEPA Sparkasse Umstellung des Zahlungsverkehrs auf SEPA Informationsveranstaltung der Handwerkskammer am 25. April 2013 Mathias Koller Leiter Produktmanagement & ebanking der Sparkasse Agenda 1. Allgemeines

Mehr

Checklisten für die SEPA-Umstellung im Unternehmen

Checklisten für die SEPA-Umstellung im Unternehmen Checklisten für die SEPA-Umstellung im Unternehmen 1. Organisatorische Maßnahmen o Bennen Sie einen oder mehrere SEPA-Verantwortliche/Ansprechpartner o Zeit- und Umsetzungsplan entwickeln o Entscheidung,

Mehr

Checkliste für die Umstellung auf das SEPA - Zahlverfahren. Sparkasse Uelzen Lüchow-Dannenberg

Checkliste für die Umstellung auf das SEPA - Zahlverfahren. Sparkasse Uelzen Lüchow-Dannenberg Checkliste für die Umstellung auf das SEPA - Zahlverfahren Sparkasse Uelzen Lüchow-Dannenberg Name des Unternehmens: Kontonummer: rganisation allgemein Wer ist SEPA - Ansprechpartner im Unternehmen: Herr/Frau

Mehr

SEPA. Produkte und Umsetzung

SEPA. Produkte und Umsetzung SEPA Produkte und Umsetzung SEPA SEPA = Single Euro Payments Area Einheitlicher Zahlungsverkehr für 33 Länder Überweisungen und Lastschriften Konto und Währung in Euro IBAN und BIC Gesetzlich geregelt

Mehr

Kundeninformation. SEPA- Neue Standards. Die europäische Lastschrift - SEPA Direct Debit (SDD)

Kundeninformation. SEPA- Neue Standards. Die europäische Lastschrift - SEPA Direct Debit (SDD) Kundeninformation Die EUROPÄISCHE Lastschrift - SEPA Direct Debit (SDD) Stand 1. April 2010 SEPA- Neue Standards Im Rahmen von SEPA (Single Euro Payments Area) werden die Zahlungsverkehrsformate vereinheitlicht.

Mehr

SEPA Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr. SEPA Auswirkungen für den Bürger

SEPA Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr. SEPA Auswirkungen für den Bürger SEPA Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr Ein Wort aber eine große Auswirkung. Auch wir als Kommune sind davon betroffen. Zahlreiche Vorarbeiten laufen bereits in Zusammenarbeit mit unserem Rechenzentrum

Mehr

Hessisches Ministerium der Finanzen. SEPA Single Euro Payments Area (Einheitlicher Zahlungsverkehrsraum) SEPA für Vereine

Hessisches Ministerium der Finanzen. SEPA Single Euro Payments Area (Einheitlicher Zahlungsverkehrsraum) SEPA für Vereine Hessisches Ministerium der Finanzen SEPA Single Euro Payments Area (Einheitlicher Zahlungsverkehrsraum) SEPA für Vereine Übersicht 1. Allgemeines zu SEPA 2. Inwiefern sind Vereine davon betroffen? 1. Schwerpunkt:

Mehr

> SEPA Single Euro Payments Area

> SEPA Single Euro Payments Area > SEPA Single Euro Payments Area > Was Sie heute erwartet: Hintergrund zu SEPA Änderungen im Überweisungsverkehr durch SEPA Änderungen im Lastschriftverkehr durch SEPA Tipps & Tricks: Was Sie heute schon

Mehr

Information zu SEPA. SEPA (Single Euro Payments Area) Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum

Information zu SEPA. SEPA (Single Euro Payments Area) Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum Information zu SEPA SEPA (Single Euro Payments Area) Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum Zur vollständigen Schaffung des europäischen Binnenmarktes werden ab 28.01.2008 sukzessive europaweit einheitliche

Mehr

Informationsveranstaltung SEPA

Informationsveranstaltung SEPA Text Bild Text Ende Informationsveranstaltung SEPA Volksbank Bruhrain-Kraich-Hardt eg Text Bild Text Ende Themen des heutigen Tages Vorstellung Was ist SEPA? Wie stelle ich meinen Zahlungsverkehr auf SEPA

Mehr

SEPA VR-Networld Software 4.4x

SEPA VR-Networld Software 4.4x SEPA VR-Networld Software 4.4x SEPA (Single Euro Payments Area) ist der neue europäische Zahlungsverkehr. Gemäß Vorgabe der EU müssen alle Bankkunden in Europa auf diese Verfahren umgestellt werden. Voraussetzung

Mehr

Herzlich Willkommen zur Veranstaltung SEPA für Vereine. 17. September 2013 'Fit für SEPA' mit dem Zahlungsverkehr der Kölner Bank eg

Herzlich Willkommen zur Veranstaltung SEPA für Vereine. 17. September 2013 'Fit für SEPA' mit dem Zahlungsverkehr der Kölner Bank eg Herzlich Willkommen zur Veranstaltung SEPA für Vereine 1 Vorstellung Jörg Schödder Teamleiter Zahlungsverkehr und Wertpapier- / Treasury-Service Harald Sokol Produkt- und Qualitätsmanagement 2 Agenda Allgemeine

Mehr

Neuerungen im Zahlungsverkehr. für Deutschland und Europa

Neuerungen im Zahlungsverkehr. für Deutschland und Europa Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa 1 Was ist SEPA? SEPA steht für Single Euro Payments Area Verschmelzung des Inlands-Zahlungsverkehrs und des EU-Zahlungsverkehrs SEPA löst die nationalen

Mehr

Erfahren Sie mehr über SEPA und den Ablauf der Umstellung bei euroshell. Copyright of INSERT COMPANY NAME HERE

Erfahren Sie mehr über SEPA und den Ablauf der Umstellung bei euroshell. Copyright of INSERT COMPANY NAME HERE Erfahren Sie mehr über SEPA und den Ablauf der Umstellung bei euroshell. Was bedeutet SEPA? SEPA ist die Abkürzung für Single Euro Payments Area, zu Deutsch: einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum. Dieser

Mehr

Volksbank Plochingen eg. Auswirkungen auf Überweisungen, Lastschriften und die EDV bei Firmen und Vereinen

Volksbank Plochingen eg. Auswirkungen auf Überweisungen, Lastschriften und die EDV bei Firmen und Vereinen Volksbank Plochingen eg Auswirkungen auf Überweisungen, Lastschriften und die EDV bei Firmen und Vereinen Umstellung SEPA Bundesbank warnt! Quelle: http://www.handelsblatt.com/finanzen/rechtsteuern/unternehmensrecht/sepa-umstellung-bundesbanksieht-probleme-bei-vereinen-und-betrieben/8653234.html

Mehr

Umstellungshilfe für Profi cash ab Version 10 zur Nutzung der SEPA-Basis-Lastschrift (DD Core)

Umstellungshilfe für Profi cash ab Version 10 zur Nutzung der SEPA-Basis-Lastschrift (DD Core) Umstellungshilfe für Profi cash ab Version 10 zur Nutzung der SEPA-Basis-Lastschrift (DD Core) Starten Sie Profi cash und führen ggf. ein Update durch nach dem Sie automatisch gefragt werden. Erfassung

Mehr

SEPA Migration in Österreich

SEPA Migration in Österreich SEPA Migration in Österreich Informationsveranstaltung Graz, 25. Juni 2012 1 Agenda Informationen zu SEPA Migration Österreich Infrastruktur Überweisungen Lastschriften Auswirkungen auf Unternehmen und

Mehr

SEPA - der neue Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa

SEPA - der neue Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa Deutscher Sparkassen- und Giroverband SEPA - der neue Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa SEPA Single Euro Payments Area: Einheitlicher Zahlungsverkehrsraum in Europa Definition SEPA ist der einheitliche

Mehr

SEPA-Firmen-Lastschrift. SEPA-Migration. SEPA-Lastschriftmandat. Überblick über die SEPA-Zahlverfahren

SEPA-Firmen-Lastschrift. SEPA-Migration. SEPA-Lastschriftmandat. Überblick über die SEPA-Zahlverfahren SEPA-Firmen-Lastschrift Länge und Aufbau der aus maximal 35 Stellen bestehenden Mandatsreferenz kann vom Zahlungsempfänger individuell festgelegt und z. B. mit der gewohnten Kundennummer oder der Vertragsnummer

Mehr

S Stadtsparkasse Augsburg. SEPA-Umstellung im Verein

S Stadtsparkasse Augsburg. SEPA-Umstellung im Verein S Stadtsparkasse Augsburg SEPA-Umstellung im Verein Vorwort Inhalt Änderung der Kontodaten Änderungen im Zahlungsverkehr Gläubiger-ID beantragen SEPA-Basis-Lastschrift SEPA-Lastschrift-Mandat Umdeutung

Mehr

SEPA auf einen Blick

SEPA auf einen Blick SEPA auf einen Blick Sepa auf einen Blick ist erschienen in der Reihe Fit für SEPA mit der Bank 1 Saar als erste von insgesamt vier Broschüren. Dieser erste Band gibt einen Überblick über den einheitlichen

Mehr

SEPA-Checkliste. S Sparkasse Hattingen. Organisatorische Maßnahmen. IBAN und BIC

SEPA-Checkliste. S Sparkasse Hattingen. Organisatorische Maßnahmen. IBAN und BIC SEPA-Checkliste Organisatorische n Im Rahmen der SEPA-Umstellung müssen Sie einige Prüfungen und organisatorische Anpassungen vornehmen. Wir empfehlen Ihnen, rechtzeitig damit zu beginnen. Denn nur mit

Mehr

Informationsveranstaltung zum Thema Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) und GENO-Verein 5

Informationsveranstaltung zum Thema Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) und GENO-Verein 5 Herzlich Willkommen! Informationsveranstaltung zum Thema Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) und GENO-Verein 5 Information für Kunden der Volksbank Börßum-Hornburg eg Begrüßung Begrüßung

Mehr

Checkliste für die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr für Firmenkunden

Checkliste für die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr für Firmenkunden Checkliste für die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr für Firmenkunden Nicht lange warten jetzt schon starten! Ab Februar 2014 wird SEPA den bisherigen Zahlungsverkehr vollständig ersetzen. In Ihrer

Mehr

Bankgeschäfte. Online-Banking

Bankgeschäfte. Online-Banking Bankgeschäfte über Online-Banking Norbert Knauber, Electronic Banking 47 % der deutschen Bankkunden nutzen Onlinebanking (Stand 12/2012) 89 % des Zahlungsverkehrs in der Sparkasse Germersheim-Kandel wird

Mehr

S(ingle) E(uro) P(ayments) A(rea)

S(ingle) E(uro) P(ayments) A(rea) S(ingle) E(uro) P(ayments) A(rea) Herausforderung und Chance (verbindlich ab 01.02.2014) 1 Hartwig Schlange Dipl.-Bankbetriebswirt (ADG) Bereichsleiter Firmen- und Geschäftskunden Volksbank eg Jacobsonstr.

Mehr

www.oberbank.at SEPA Single Euro Payments Area Der einheitliche Eurozahlungsverkehrsraum

www.oberbank.at SEPA Single Euro Payments Area Der einheitliche Eurozahlungsverkehrsraum www.oberbank.at SEPA Single Euro Payments Area Der einheitliche Eurozahlungsverkehrsraum Aus Inlandszahlungsverkehr und Auslandszahlungsverkehr wird im Euro-Raum ein einheitlicher europäischer Zahlungsverkehr.

Mehr

Ihre Kontonummer sieht bald ganz anders aus.

Ihre Kontonummer sieht bald ganz anders aus. Ihre Kontonummer sieht bald ganz anders aus. SEPA: der neue Zahlungsverkehr zum 1. Februar 2014 SEPA: der neue Zahlungsverkehr zum 1. Februar 2014 Das SEPA-Verfahren (SEPA: Single Euro Payments Area =

Mehr

S-Sparkasse Amberg-Sulzbach. Amberg-Sulzbach. SEPA für Vereine. 23.08.2013 Seite 1

S-Sparkasse Amberg-Sulzbach. Amberg-Sulzbach. SEPA für Vereine. 23.08.2013 Seite 1 S-Sparkasse S-Sparkasse Amberg-Sulzbach Amberg-Sulzbach SEPA für Vereine 23.08.2013 Seite 1 SEPA (Single European Payments Area) Der Geltungsbereich der SEPA-Migrationsverordnung umfasst derzeit insgesamt

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur SEPA-Umsetzung

Häufig gestellte Fragen zur SEPA-Umsetzung Häufig gestellte Fragen zur SEPA-Umsetzung Was bedeutet SEPA? SEPA ist ein Projekt der europäischen Banken und steht für Single Euro Payments Area. Ziel ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen

Mehr

SEPA Single Euro Payments Area

SEPA Single Euro Payments Area SEPA Single Euro Payments Area Der europäische Zahlungsverkehr in Ihrem Unternehmen Ihr Referent: Christian Fuchsbüchler, stv. Vorstandsmitglied Bereichsleiter Steuerung Agenda SEPA was ist das? Teilnehmerländer

Mehr

To-Do-Checkliste für die SEPA-Lastschrift (SDD CORE/SDD B2B).

To-Do-Checkliste für die SEPA-Lastschrift (SDD CORE/SDD B2B). To-Do-Checkliste für die SEPA-Lastschrift, Seite 1 von 11 To-Do-Checkliste für die SEPA-Lastschrift (SDD CORE/SDD B2B). Für Ihre (grenzüber schrei tenden) Zahlungseinzüge in Euro. Die Einführung des einheitlichen

Mehr

SEPA S INGLE E URO P AyMENTS A REA

SEPA S INGLE E URO P AyMENTS A REA SEPA Single Euro Payments Area Was ist SEPA? SEPA (Single Euro Payments Area) ist ein einheitlicher Euro- Zahlungsverkehrsraum, in dem alle Zahlungen wie inländische Zahlungen behandelt werden. Bei der

Mehr

Sparkasse Hochfranken

Sparkasse Hochfranken Ihr persönlicher SEPA-Check Die Single Euro Payments Area, kurz SEPA, ist der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum, in dem grenzüberschreitende und inländische Zahlungen nach gleichen Regeln behandelt

Mehr

SEPA einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum

SEPA einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum SEPA einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum Ehingen, 19.03.2013 Steffen Ehe Leiter Electronic Banking Projektleiter SEPA Übersicht 1. SEPA-Information 2. Zeitplan 3. SEPA-Zahlungsverkehrsinstrumente SEPA-Überweisung

Mehr

Die neue SEPA-Firmenlastschrift

Die neue SEPA-Firmenlastschrift Die Verordnung des Europäischen Parlaments (EU) Nr. 260/2012 vom 14. März 2012 bewirkt die Abschaltung der nationalen Zahlungsverkehrsverfahren zum 1. Februar 2014 und die Einführung eines Einheitlichen

Mehr

LEITFADEN SEPA IBAN und BIC sind nicht genug

LEITFADEN SEPA IBAN und BIC sind nicht genug LEITFADEN SEPA IBAN und BIC sind nicht genug Mit diesem Leitfaden soll der Umstieg erleichtert werden. Für weitere Informationen steht Ihr Bankenteam gerne zur Verfügung. Inhalt 1. Wozu es SEPA gibt...1

Mehr

SEPA Von den nationalen Verfahren hin zu SEPA!

SEPA Von den nationalen Verfahren hin zu SEPA! SEPA Von den nationalen Verfahren hin zu SEPA! 11.07.2013 Volksbank Eisenberg eg 1 Gliederung 1) Was ist SEPA? 2) Welche Bereiche sind von SEPA betroffen? 3) Ab wann gilt SEPA? 4) Was ändert sich unter

Mehr

SEPA Veränderungen im Zahlungsverkehr zum 1. November 2009. Jürgen Ballhausen Markus Mende Zahlungsverkehr/Electronic Banking.

SEPA Veränderungen im Zahlungsverkehr zum 1. November 2009. Jürgen Ballhausen Markus Mende Zahlungsverkehr/Electronic Banking. SEPA Veränderungen im Zahlungsverkehr zum 1. November 2009 Jürgen Ballhausen Markus Mende Zahlungsverkehr/Electronic Banking Mai 2008 SEPA Single Euro Payments Area: Einheitlicher Zahlungsverkehr für Europa

Mehr

SEPA Single Euro Payments Area. Informationsveranstaltung zum Lastschrifteinzug für Vereine

SEPA Single Euro Payments Area. Informationsveranstaltung zum Lastschrifteinzug für Vereine SEPA Single Euro Payments Area Informationsveranstaltung zum Lastschrifteinzug für Vereine Unsere Themen Allgemeine Informationen zu SEPA Voraussetzungen für den Einzug von SEPA-Basis-Lastschriften Umstellung

Mehr