Firmenarchiv Welti-Furrer AG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Firmenarchiv Welti-Furrer AG"

Transkript

1 Stadtarchiv Zürich VII Firmenarchiv Welti-Furrer AG Provisorisches Verzeichnis Dieses Verzeichnis beruht auf der von der Firma übernommenen Archivierung. Die Materialien wurden vom Stadtarchiv lediglich neu verpackt. Zusammenfassung Nr. Titel Schachteln Seite 1. Familie Firmengeschichte im engeren Sinn Organe der Gesellschaft Finanz- und Rechnungswesen Korrespondenz Steuern Bauen, Liegenschaften (Verwaltung) Personal, Beziehungen zum Personal, Anstellungsverträge Verbände (Zusammenarbeit, Mitarbeit), Gesamtarbeitsverträge Staatliche Reglemente und Tarife, Militaria (die Firma betreffend) Firmeneigene Tarife und Reglemente Hauptgesellschaften Beteiligungsgesellschaften Witag Andere Firmen / 1 / VBI, RD Stadtarchiv Zürich

2 VII Welti-Furrer AG, Firmenarchiv Seite Werbung / 2 / VBI, RD Stadtarchiv Zürich

3 VII Welti-Furrer AG, Firmenarchiv Seite 3 Detailverzeichnis Nr. Titel Zeit Schachtel 1. FAMILIE 1.1. Einzelne Personen Jakob Furrer 1 J. Albert Welti 1 Albert Welti 2-3 Otto Welti 4 E. Oswald Welti 4 Anna Welti 5 C. Adolf Welti 5 C. Adolf Welti 5 C. Adolf Welti (Nekrologe) bis Lina Welti bis Frieda Welti 6 Fritz Urban Welti Hans Welti A. Hedwig Welti und Hans Furrer bis A. Gertud Welti und Dr. F. Bircher 8 Max Adolf Welti und H. Gut 9 Max Adolf Welti und H. Gut Charlotte Bircher und Dr. Ch. Spillmann Ursula Bircher und Benno A. Maechler 1.2. Verschiedenes zur Familie Zivilstandsakten Andere staatliche Akten der Korrespondenz mit Staat, die Personen betreffen Fotos Nachrufe Lebensbilder Verschiedenes Privatkorrespondenz geschrieben Privatkorrespondenz empfangen Korrespondenz Jakob Furrer Korrespondenz Albert Welti Korrespondenz E. Oswald Welti Privatbuchhaltung C.A. Welti Erbschaftsauseinandersetzungen Erbschaftsauseinandersetzungen Erbschaftsauseinandersetzungen Erbschaftsauseinandersetzungen Diverses / 3 / VBI, RD Stadtarchiv Zürich

4 VII Welti-Furrer AG, Firmenarchiv Seite 4 2. FIRMENGESCHICHTE IM ENGEREN SINNE Firmengeschichtliche Jubiläumsschrift von Daten zur Firmengeschichte Verschiedene Manuskripte zur Firmengeschichte Erinnerungen (Memoiren), Geschäftsorganisation, Verwaltungsreglemente Nachrufe Akten , Erbschaften 1906, Gründung der Kommanditgesellschaft, Gründung der Aktiengesellschaft 1911 Diverses 3. ORGANE DER GESELLSCHAFT Statuten der Kommanditgesellschaft Statuten AG seit Statuten AG seit Statuten AG seit ff. Reglemente betreffend Organisation und Kompetenzen der 1921 ff. 26 Geschäftsleitung/VR Organisationspläne Organigramme Prospektstudien zur Zukunft der Firma Antrag Verwaltungsrat betr. Statuten-Aenderung Briefe betr. Reorganisation Geschäftsberichte Geschäftsberichte Geschäftsberichte Geschäftsberichte Geschäftsberichte Bilanzen Bilanzen ( siehe Geschäftsbericht) Bilanzen Bilanzen Bilanzen Bilanzen Bilanzen Bilanzen Revisionsberichte (ohne Kontrollberichte) Revisionsberichte (ohne Kontrollberichte) Revisionsberichte (ohne Kontrollberichte) Revisionsberichte (ohne Kontrollberichte) Revisionsberichte (ohne Kontrollberichte) Korrespondenz die Revision betreffend ord. Generalversammlungsprotokolle / 4 / VBI, RD Stadtarchiv Zürich

5 VII Welti-Furrer AG, Firmenarchiv Seite 5 ord. Generalversammlungsprotokolle Kontrollstellberichte für Geschäftsjahr 1910, 1911, ff , , , , , 1976/77 Kontrollberichte Jahresrechnungen ord. GV, weitere Akten zur Generalversammlung ord. GV, weitere Akten zur Generalversammlung ord. GV, weitere Akten zur Generalversammlung ord. GV, weitere Akten zur Generalversammlung ord. GV, weitere Akten zur Generalversammlung ord. GV, weitere Akten zur Generalversammlung ord. GV, weitere Akten zur Generalversammlung ausserord. Generalversammlung: Doppel der Protokolle, des Kontrollstellberichts etc. Datum der Generalversammlung Verwaltungsratsprotokolle Sitzungsprotokolle der Geschäftsleitung Geschäftsleitung Geschäftsleitung Geschäftsleitung Geschäftsleitung Geschäftsleitung Geschäftsleitung Verschiedene Abteilungen der Firma Taxameter/Automobile "Taxameter/Automobile Diverses Prospekte zur Aktienzeichnung 1920 Aktenbesitzer Unterschriften Akten zur Unterschriftenerteilung 1940 Unterschriftenzirkulare Wichtige Verträge Mitglieder der Geschäftsleitung, leitendes Personal, deren Anstellungsverträge, Pflichtenhefte etc.; über Familienangehörige siehe unter.1. Familie Wichtige Prozesse, Unfälle Diverses FINANZ- UND RECHNUNGSWESEN Kontierungsplan 52 Bilanzen Saläre / 5 / VBI, RD Stadtarchiv Zürich

6 VII Welti-Furrer AG, Firmenarchiv Seite 6 Verschiedene Kostenabrechnungen und Umsätze AWF Garage, Statistisches Material AWF Betriebs-, Leistungsbudget, Lohnausweise etc Strassentransporte (ASPA) 1952 Rechnungen, Quittungen Rechnungen, Quittungen Bankwesen, Finanz- und Rechnungswesen KORRESPONDENZ Korrespondenz mit Personen Korrespondenz mit Personen 1929 ff. Korrespondenz mit Firmen Korrespondenz mit Bärengasse Korrespondenz mit Schaffhausen und Zollikon, Ackermannstrasse Korrespondenz mit Müllerstrasse Korrespondenz mit Müllerstrasse Korrespondenz mit Müllerstrasse Korrespondenz mit Schlieren und Frachtgut Verschiedene Korrespondenz Verschiedene Korrespondenz 1978 ff. Korrespondenz mit Gemeinde Korrespondenz mit Gemeinde 1959 Korrespondenz mit Gemeinde Handelsregister und Eintragungen Handelsregister und Eintragungen Korrespondenz (Unterlagen von Hrn. Dr. Lüem) Korrespondenz (Unterlagen von Hrn. Dr. Spillmann) Korrespondenz (Unterlagen von Hrn. Dir. B.A. Maechler) Korrespondenz - berühmte Zeitgenossen Wünsche an AWF von Geschäftsfreunden 6. STEUERN Steuern; Versicherungen Gemeinde 1912 Staat und Bund Kriegsgewinn / 6 / VBI, RD Stadtarchiv Zürich

7 VII Welti-Furrer AG, Firmenarchiv Seite 7 7. BAUEN / LIEGENSCHAFTEN (VERWALTUNG) Bärengasse 61 Bauen (Neu- und Umbauten), Bauprojekte, Budgets, Bauabrechnungen Verwaltung Kauf der Liegenschaft Verkauf der Liegenschaft Steuern Vermietung Diverses Müllerstrasse Umzug Müllerstrasse - Hard 1975 Mühlebachstrasse Mühlebachstrasse Mühlebachstrasse Mühlebachstrasse Pfingstweidstrasse, Hardstrasse, Turbinenstrasse und Vermietung Pfingstweidstrasse, Hardstrasse, Turbinenstrasse und Vermietung Pfingstweidstrasse, Hardstrasse, Turbinenstrasse und Vermietung Pfingstweidstrasse, Hardstrasse, Turbinenstrasse 1963 und Vermietung Pfingstweidstrasse, Hardstrasse, Turbinenstrasse und Vermietung Pfingstweidstrasse, Hardstrasse, Turbinenstrasse und Vermietung Pfingstweidstrasse, Hardstrasse, Turbinenstrasse und Vermietung Pfingstweidstrasse, Vermietung Dislokation im Hard Ausstellungsstrasse (Bauhofer + Wirz/PAG) Regensdorf PAG (Bauhofer + Wirz) Pflanzschulstrasse Hohlstrasse 450 (Lagerhaus Altstetten) Ziegelei Bonstetten, Arth-Goldau (SBB) bis 1989 Unsere Liegenschaftenfabrik, Nutzungs-Planung Rümlang I PAG/Rümlang II Lagerhaus Westtangente- Verteilzentrum 1979 Parkhaus Pfingstweid Aktenfaszikel gleichzeitig mehrere Liegenschaften betreffend 1950 Diverses / 7 / VBI, RD Stadtarchiv Zürich

8 VII Welti-Furrer AG, Firmenarchiv Seite 8 8. BEZIEHUNGEN ZUM PERSONAL, ANSTELLUNGSVERTRAEGE Personalakten Personalakten Personalakten Personalakten Lebensbilder und Nachrufe Freiwillige Fürsorge Arbeiterfürsorge Pensionskasse Pensionskasse Personalkrankenkasse Vertrauensarzt Arbeitsverträge mit Personal, Bewerbungen und Zeugnisse Arbeitsverträge mit Personal, Bewerbungen und Zeugnisse 1971 Gehalt- und Lohnlisten, Gratifikationen Arbeitsjubiläen von Angestellten und Laudatio Angestellten und Laudatio Erlebnisse im Beruf Korrespondenz mit Personal/ Aussprachen Unsere Geschäftpolitik Führungsmodelle der AWF und KV/Entwicklungs-Koordination, Darstellung von Abteilungen,Quality Control id id id id id id id id id id id Schulung, Seminare, Vorträge, Personalsitzungen, Lehrlingsbetreuungen, Einführungen Diverses, Unfallstatistiken Diverses, Unfallstatistiken Diverses, Unfallstatistiken Klubs und Aktionen von Sport / 8 / VBI, RD Stadtarchiv Zürich

9 VII Welti-Furrer AG, Firmenarchiv Seite 9 9. VERBÄNDE (Zusammenarbeit, Mitarbeit), GESAMTARBEITSVERTRÄGE Droschkenordnung, Pferdebesitzer, Fuhrhaltereien, und Autotransportunternehmen, Konzessionen, Branchenverbände (Mitarbeit) CVSM (Centralverband Schweiz. Möbeltransport) id id id Internationaler Möbeltransportverband Travel News 89 ASTA ASTA ASTA ASTA ASTA Car-Fernfahrten-Vereinigung Zürich Car-Fernfahrten-Vereinigung Zürich STHV FIDI FIDI FIDI 1970 Treuhand Verband des Autotransgewerbes (TAG) Treuhand Verband des Autotransgewerbes (TAG) Treuhand Verband des Autotransgewerbes (TAG) Treuhand Verband des Autotransgewerbes (TAG) Gesamtarbeitsverträge GAVATO, Parität. Unterkommission STHV-VHTL GAVATO, Parität. Unterkommission STHV-VHTL GAVATO, Parität. Unterkommission STHV-VHTL GAVATO, Parität. Unterkommission STHV-VHTL Verschiedene Gesamtarbeitsverträge 1955 ff. 101 Verschiedene andere Verbände und ASPA Verschiedene andere Verbände und ASPA Verschiedene andere Verbände und ASPA Jahre VHTL und Vorschlag Migros VHTL (Verband der Handels-, Transport- und Lebensmittelarbeiter der Schweiz 1976 Haus- und Grundeigentümerverband Haus- und Grundeigentümerverband Diverses Reise Hr. M.A. Welti, USA 1954, und Reise Hr. Trösch, Paris Verband Schweiz. Lagerhäuser 1983 Vertrag Cargo-Domizil-Dienst im Stückgutverkehr, Zürcher Spediteur-Vereinigung, Verträge mit SBB Multinational-Europäische Transportgesellschaft / 9 / VBI, RD Stadtarchiv Zürich

10 VII Welti-Furrer AG, Firmenarchiv Seite STAATLICHE REGLEMENTE UND TARIFE, MILITARIA DIE FIRMA BETREFFEND Reglemente, Verordnungen und Gesetze das Gewerbe betreffend und Fahrbewilligungen des Bundes des Bundes und Kantons Zürich andere Kantone der Stadt Zürich anderer Gemeinden Tarifvorschriften (hauptsächlich der Stadt Zürich) Tarifvorschriften (hauptsächlich der Stadt Zürich) Tarifvorschriften (hauptsächlich der Stadt Zürich) SBB Tarife Reglemente für Gewerbe und Kunden, Camionnage BBC und Schriften 107 id id id Camionnage-Protokolle, Verträge und Diverses Camionnage-Protokolle, Verträge und Diverses Camionnage-Protokolle, Verträge und Diverses Camionnage-Sammelverkauf und Kunden Militaria Kriegswirtschaft Kriegswirtschaft Kriegswirtschaft Motorfahrzeugkontrolle intern, Pferdegeschirr, Droschken Motorfahrzeugkontrolle intern, Pferdegeschirr, Droschken 1940 Motorfahrzeugkontrolle intern, Pferdegeschirr, Droschken 1942 Motorfahrzeugkontrolle intern, Pferdegeschirr, Droschken 1943 Motorfahrzeugkontrolle intern, Pferdegeschirr, Droschken 1944 Motorfahrzeugkontrolle intern, Pferdegeschirr, Droschken 1943 Motorfahrzeugkontrolle intern, Pferdegeschirr, Droschken Taxikrieg, Vorschriften, Bestimmungen, Urteil Bundesgericht id id id id id id Diverses und Gesellschaft für Militärhistorische Studienreisen (GMS), Schweiz. Archiv für Verkehrswissenschaft und Verkehrspolitik Bussen 1938 Reglemente für Privatwirtschaft und Staat Kampf um A-Konzessionen" / 10 / VBI, RD Stadtarchiv Zürich

11 VII Welti-Furrer AG, Firmenarchiv Seite FIRMENEIGENE TARIFE UND REGLEMENTE (Pferde)Droschkentarife Camionnagetarife aller Art und Frachttarife Ausland, Frachtbriefe Luftfracht Camionetten, diverse alte und neue Tarife Lagergebühren Taxitarife (Motordroschken) Chauffeur-Driven, Krankentransporte Chauffeur-Driven, Krankentransporte Car Autovermietung (Tarife und Vorschriften für Benützer), Drive yourself, SFW, Carpurchase, Repurchase, Leasing, Carop Reglemente, Dienstvorschriften für Personal Reglemente, Dienstvorschriften für Personal Verfügungen von Bärengasse Möbeltransporttarife, 1 Tarif 1894 im Tarifbüchlein 26/ id Tarife und Regelmente branchenverwandter Betriebe, Zoll-Statistiken Diverses und Streik HAUPTGESELLSCHAFTEN A. Welti-Furrer AG 127 Pfingstweid AG / Unternehmungs-Struktur Firmengeschichte, Gründung Pfingstweid AG und Regensdorf Statuten Organisationspläne, Reglemente, etc. Geschäftsberichte Bilanzen, Betriebsrechnungen Revisionsberichte Welti-Furrer Holding AG 128 Welti-Furrer Holding AG Welti-Furrer Computer Service AG Generalversammlungsprotokolle Kontrollstellberichte Weitere Akten zur Generalversammlung Verwaltungsratsprotokolle Werbung intern - Presse Korrespondenz, Luftfilme Fotos und Pläne, / 11 / VBI, RD Stadtarchiv Zürich

12 VII Welti-Furrer AG, Firmenarchiv Seite 12 Verträge, Berechnungen Verträge und Korrespondenz BETEILIGUNGSGESELLSCHAFTEN Autobusbetrieb Zollikon-Zürich A + E Leasing, Welti-Furrer Lease Plan AG 131 Lease Plan AG Eurovan AG, Eurovan intercontinental, Assembly + MB Eurovan AG, Eurovan intercontinental, Assembly + MB Taxi-Zentrale Zürich 1966 Locamion AG 1984 Hard Finanz AG Unsere Vertreter Ausland Milchtransporte Milchtransporte Welti-Furrer Holding AG, Tapponier SA, Genf Zürich-Excursions Zürich-Excursions Zürich-Excursions Stadtrundfahrten AG und Zürich by Night Stadtrundfahrten AG und Zürich by Night Stadtrundfahrten AG und Zürich by Night Stadtrundfahrten AG und Zürich by Night Stadtrundfahrten AG und Zürich by Night Autoverkauf, Leasing, Herr Placek Autoverkauf, Leasing, Herr Placek 1980 Autoverkauf, Leasing, Herr Placek 1980 Autoverkauf, Leasing, Herr Placek Autoverkauf, Leasing, Herr Placek 1981 Autoverkauf, Leasing, Herr Placek Autoverkauf, Leasing, Herr Placek Autoverkauf, Leasing, Herr Placek Autoverkauf, Leasing, Herr Placek Autoverkauf, Leasing, Herr Placek Autoverkauf, Leasing, Herr Placek Verteilzentren, Cargo Domizil WITAG Statuten Geschäftsberichte Revisionsberichte Unterschriften / 12 / VBI, RD Stadtarchiv Zürich

13 VII Welti-Furrer AG, Firmenarchiv Seite 13 Wichtige Verträge (Gründung, Ausscheidung Arbeitsgebiete mit AWF, Zusammenarbeitsverträge mit anderen Firmen, Korrespondenz id id id Patente, Auslandurkunden Patente, Auslandurkunden Werbung Fotos Fotos bis 1988 Briefpapier etc. Jubiläen ANDERE FIRMEN Andere Firmen (Beziehungen anderen Firmen) Andere Firmen (Beziehungen anderen Firmen) Andere Firmen (Beziehungen anderen Firmen) Andere Firmen (Beziehungen anderen Firmen) Andere Firmen (Beziehungen anderen Firmen) Andere Firmen (Beziehungen anderen Firmen) 1979 ff. Entwicklung des Telefons Bahnkundenbrief und PTT Bahnkundenbrief und PTT Bahnkundenbrief und PTT Verkehrsverein Zürich (Korrespondenz REBUS) Austeilungen historisches Magazin Pioniere der Wirtschaft und Technik Pioniere der Wirtschaft und Technik Geschäftsberichte fremder Firmen 163 Geschäftsberichte fremder Firmen WERBUNG Zeitungsinserate, verschiedene Belege Jubiläumsausgabe 50 Jahre Tagblatt und Sondernummer 1914 und 1943 verschiedene Zeitungen Zeitungsinserate, nach Zeitungen sortiert Zeitungsinserate - Taxi-Nummern Korrespondenz mit Zeitungen beigelegt Korrespondenz mit Zeitungen beigelegt 1910 Korrespondenz mit Zeitungen beigelegt Korrespondenz mit Zeitungen beigelegt / 13 / VBI, RD Stadtarchiv Zürich

14 VII Welti-Furrer AG, Firmenarchiv Seite 14 Korrespondenz mit Zeitungen beigelegt Korrespondenz mit Zeitungen beigelegt Korrespondenz mit Zeitungen beigelegt Korrespondenz mit Zeitungen beigelegt Korrespondenz mit Zeitungen beigelegt Korrespondenz mit Zeitungen beigelegt Zeitungsausschnitte, Presse-Artikel (Argus), verschiedene Zeitungen: Aktuelles und Vergangenes Traffic Press Presseservice, Welti-Furrer in der Presse, Medien Berichterstattungen Welti-Furrer in der Presse, Medien Berichterstattungen Welti-Furrer in der Presse, Medien Berichterstattungen Welti-Furrer in der Presse, Medien Berichterstattungen Welti-Furrer in der Presse, Medien Berichterstattungen 1984 Welti-Furrer in der Presse, Medien Berichterstattungen Welti-Furrer in der Presse, Medien Berichterstattungen 1986 Welti-Furrer in der Presse, Medien Berichterstattungen Welti-Furrer in der Presse, Medien Berichterstattungen 1988 Hauszeitung, verschiedene AWF- und Handelszeitungen Hauszeitung, verschiedene AWF- und Handelszeitungen Hauszeitung, verschiedene AWF- und Handelszeitungen Hauszeitung, verschiedene AWF- und Handelszeitungen Hauszeitung, verschiedene AWF- und Handelszeitungen Hauszeitung, verschiedene AWF- und Handelszeitungen Hauszeitung, verschiedene AWF- und Handelszeitungen Hauszeitung, verschiedene AWF- und Handelszeitungen Hauszeitung, verschiedene AWF- und Handelszeitungen Hauszeitung, verschiedene AWF- und Handelszeitungen Hauszeitung, verschiedene AWF- und Handelszeitungen 181 Hauszeitungen und Darstellung der Abteilungen Hauszeitungen und Darstellung der Abteilungen Hauszeitungen und Darstellung der Abteilungen Hauszeitungen und Darstellung der Abteilungen Hauszeitungen und Darstellung der Abteilungen Hauszeitungen und Darstellung der Abteilungen Hauszeitungen und Darstellung der Abteilungen Ein Profit-Center stellt sich vor 1964 Kundenzeitungen, Einladungen, Geschäftsbeziehungen Kundenlisten 1952 Fotos bis Schwertransporte mit Ort und Datum Schwertransporte nur Ortsangabe Schwertransporte ohne Angaben und interne Konstruktionen-Literatur, Spezialtransporte Wägital 1923 Oberhasli 1929 Amsteg 1933 Wassen 1948 Kon-Tiki 1954 CERN / 14 / VBI, RD Stadtarchiv Zürich

15 VII Welti-Furrer AG, Firmenarchiv Seite 15 Luener See 1957 Nymegen 1957 Bergell 1958 Davos, Parsenn, Corvigila 1958 Motec 1958 "Rigi" Verkehrshaus Luzern 1958 Visp-Ackersand 1958 Filtertransport Basel 1959 Dailly 1959 Sils 1960 WIMAG 1960 Fiannay 1964 San Carlo Val Bavone Dossier Hr. Georg Raschle Fahrzeugpark, alle Abteilungen Unfall Waldenburg Alte Fotos Sachentransporte, Camionnage und Packerei Alte Fotos Möbeltransporte Verschiedene Fotoalben nicht klassifiziert Diverses und Einlagerung, Saffa-Ausstellung 1958 Fremde Oldtimers Fotos ab 1. Januar 1977 Cars Taxi und Luxuswagen Transport-Taxi Autoleasing Möbeltransporte Möbellager Kunsttransporte Camionnage Stückgutversand Verzollung Lagerhäuser und Verteil-Zentren Computer und Spezial-Transporte Recycling und Transport Grosstransporte, Transport-Engineering SK-SK-SK-Spezial Plakate (fast nur Akten, Verzeichnis der Plakatsammlung, Standort der Plakate siehe Verzeichnis und Sammlung von Bildern Analog nach Abteilungen Prospekte alle Abteilungen, Dienstleistungen, japanischer Prospekt 1987 / Englisch Briefpapier, Couverts, Visitenkarten, Rundschreiben, Postkarten id id id id id / 15 / VBI, RD Stadtarchiv Zürich

16 VII Welti-Furrer AG, Firmenarchiv Seite 16 Interne Formulare, Rechnungen 1916/ id Andere Werbeträger Geburtstagskarten Neujahrskarten Kalender Vignetten Diverses Referenzen, "Der Brief, der uns freute" Referenzen, "Der Brief, der uns freute" bis 1978 Werbeaktionen, Jahreswerbungen Werbeaktionen, Jahreswerbungen Werbeaktionen, Jahreswerbungen Werbeaktionen, Jahreswerbungen Werbeaktionen, Jahreswerbungen 1978 Werbeaktionen verschiedene Sujets 190 Gesamtwerbung 1980 Werbeaktionen, Jahreswerbungen Chevalier du Volant CAROP Auto - Europa/Fotos Bonne Goute Quick Auto, Air Auto-Plan, Auto am Bahnhof Weitere siehe Kiste 19 Jahreswerbung 1972 Diverses Spektakuräre Transporte (nur Akten und Prospekte, Fotos siehe oben. 1. Weltkrieg [Petrograd etc.] / Wägital, Grande Dixence Jubiläumsfeiern 100-Jahrfeier 1938 Planung Jubiläumsschriften und Chroniken Festivitäten Andere Aktionen, Werbeaktionen Gratulationen, Dankesschreiben 193 Diverses 125-Jahrfeier Jahrfeier Jahrfeier 1963 Planung 195 Jubiläumsschriften Jubiläumsschriften 1963 Festivitäten Andere Aktionen, Werbeaktionen Gratulationen, Dankesschreiben, Ehrungen Diverses 50-Jahre Offizielles, Camionnage und Abwicklung Landesausstellung id Jahrfeier / 16 / VBI, RD Stadtarchiv Zürich

17 VII Welti-Furrer AG, Firmenarchiv Seite 17 Verschiedene Firmenfeste Jubiläen fremder Firmen und Freunde, Presse-Journal Bücher, in denen die Firma oder das Gewerbe erwähnt werden id ff. Journale, in denen die Firma und / oder das Gewerbe erwähnt sind, 1940 und 1946 intern id id id Kuriosa, verschiedene Akten zur Werbung und Expositionen, Polenzug und Verschiedenes id., Landkarten und Pläne Landkarten und Pläne Landkarten und Pläne Verschiedene Aktionen der Firma (1000 Bäume in Zürich) Verschiedene Aktionen der Firma (1000 Bäume in Zürich) Die Zeit des Pferdes und Urkunden Erfindungen, technische Pläne International Chauffeur Driven Tour FKAST 56/66 Clichés 205 Clichés, Cartonclichés 1981 Werbung branchenverwandter Betriebe ACS (Journale) Werbebudgets Werbebudgets Werbebudgets pro Berichte der Werbeabteilung mit Fotos, Werbereise seit Berichte der Werbeabteilung mit Fotos, Werbereise seit Berichte der Werbeabteilung mit Fotos, Werbereise seit Berichte der Werbeabteilung mit Fotos, Werbereise seit Bericht pro Diverses, Fall Grünzweig, Journale, Mordfall Bertoldo, Fotos aus allen beruflichen Abteilungen und Firmenbereichen, existentielle Angelegenheiten und Feste der Firma Abwicklungen und Dokumente aller Transport-Abteilungen Telefonverzeichnisse AWF, Bordbücher, Kuriosa-Mappen, Jasskarten, Originalitäten, Raritäten Erinnerungen aus verschiedenen Anlässen, Gaben an Firma, Summit-Geneva, Reagen und Gorbatschow Historisches Archiv, Kontrollen-Bestände Materialverwaltung / 17 / VBI, RD Stadtarchiv Zürich

18 VII Welti-Furrer AG, Firmenarchiv Seite 18 a) Numerische Akten Nrn Nrn Nrn Nrn. 136a Nrn. 172a Nrn Nrn Nrn Nrn Nrn Nrn b) Sondernumerierung Nrn Nrn Nrn c) PAG Nrn Nrn Nrn Agenda (Dr. F. Bircher) und Dictionnaire Aelteste Dokumente, Schreiben, Kopien Briefmarken-Sammlung von Künstlern Stadtarchiv Zürich, vertrauliche Korrespondenz / 18 / VBI, RD Stadtarchiv Zürich

19 VII Welti-Furrer AG, Firmenarchiv Seite 19 Aktennotiz: Am 18. Dezember 1989 haben Herr B. A. Mächler und Gattin (geb. Bircher) von der Welti-Furrer AG dem Stadtarchiv persönlich übergeben (an Stadtarchivar Prof. Dr. Werner G. Zimmermann, im Haus zum untern Rech): 1. 1 Katasterplan (undatiert) der Liegenschaft zwischen Schanzengraben, Bärengasse und Talgasse 2. 5 Schriftstücke betreffend die Liegenschaft Jakob Furrers am Schanzengraben (Kaufvertrag vom 14. März 1852, Vertrag vom 27. Oktober 1859, Verständigung vom 29. November 1865, Quittung vom 1. Dezember 1868, Grundbuchauszug vom 24. Mai 1899) 3. Grundstücksverkauf vom Dezember 1881 (J. Furrer an J. Franceschetti) 4. 2 Frachtbriefe, dat. Chiavenna 1757 und Brief von Richard Wagner an Jakob Furrer, dat. Venedig, 28. September 1858 Einordnung der verzeichneten Dokumente in den Bestand VII. 203.: Nrn. 4. und 5. Nrn. 1., 2., 3. ad Schachtel 1: Firmengeschichte, Diverses ad Schachtel 61: Bauen / Liegenschaften (Verwaltung) / Bärengasse / Kauf und Verkauf der Liegenschaft Dieses Verzeichnis wurde 1989 von der Firma Welti-Furrer übernommen und im Januar 2000 vereinfacht und neu gelayoutet. 6. Januar 2000 / RD Neuverpackung am 30. November 2000 abgeschlossen (Reduktion der Schachtelanzahl von 517 auf 227) Verena Biscioni-Schuhmacher / Dr. Robert Dünki / 19 / VBI, RD Stadtarchiv Zürich

Archiv der Firma Diener AG, Bauunternehmung, Zürich

Archiv der Firma Diener AG, Bauunternehmung, Zürich Stadtarchiv Zürich VII.199. Archiv der Firma Diener AG, Bauunternehmung, Zürich Uebersicht 1. Familiengeschichte 2. Firmengeschichte 3. Geschäftsbücher und -akten 4. Liegenschaften, Grundstücke, Beteiligungen

Mehr

Aargauische Genossenschaft für Schlachtund Nutztiervermittlung

Aargauische Genossenschaft für Schlachtund Nutztiervermittlung Aargauische Genossenschaft für Schlachtund Nutztiervermittlung Signatur 121 Findmittel 121 Aargauische Genossenschaft für Schlacht- und Nutztiervermittlung Seite 2 Findmittel Version: November 2012 Veröffentlicht

Mehr

StA UR - Privatarchive

StA UR - Privatarchive StA UR - Privatarchive Bestand: Personalaufwand, Polizeiwesen; 198-14 Besoldungen und Entschädigungen; 1942-1992 Diverse Unterlagen zu Dienst- und Besoldungsverordnung inkl. Nebenbezüge und Entschädigungen,

Mehr

Schweizerisches Sozialarchiv Archivfindmittel

Schweizerisches Sozialarchiv Archivfindmittel Schweizerisches Sozialarchiv Archivfindmittel Archiv: Signatur: Ar 469 Soziale Musikschule Zürich Inhaltsverzeichnis Struktur Identifikation Angaben zu Laufzeit und Umfang 2 Kontext Verwaltungsgeschichte

Mehr

Frauenverein Oberstrass, Zürich

Frauenverein Oberstrass, Zürich Gosteli-Stiftung Findmittel des Bestandes Nr. 151 Frauenverein Oberstrass, Zürich INHALT Allgemeine Angaben Verzeichnis Gosteli-Stiftung - Altikofenstrasse 186, CH-3048 Worblaufen, Tel. +41 31 921 02 22

Mehr

Gosteli-Stiftung. Findmittel des Bestandes Nr. 247. Frauenzimmer Basel (Ab Januar 2002 effzett) INHALT. Allgemeine Angaben Verzeichnis

Gosteli-Stiftung. Findmittel des Bestandes Nr. 247. Frauenzimmer Basel (Ab Januar 2002 effzett) INHALT. Allgemeine Angaben Verzeichnis Gosteli-Stiftung Archiv zur Geschichte der schweizerischen Frauenbewegung Findmittel des Bestandes Nr. 247 Frauenzimmer Basel (Ab Januar 2002 effzett) INHALT Allgemeine Angaben Verzeichnis Gosteli-Stiftung

Mehr

Verzicht auf Revision (Opting-Out) bei KMU: Handelsregisterbelege

Verzicht auf Revision (Opting-Out) bei KMU: Handelsregisterbelege Handelsregisteramt Kanton Zürich Merkblatt Verzicht auf Revision (Opting-Out) bei KMU: Handelsregisterbelege Kleinen und mittleren Unternehmen gewährt das Schweizerische Obligationenrecht seit 2008 die

Mehr

Stadtarchiv Esslingen. Musikverein Mettingen

Stadtarchiv Esslingen. Musikverein Mettingen Stadtarchiv Esslingen Musikverein Mettingen Inhalt 1. Vorwort 3 2. Verwaltung 4 3. Finanzen 5 4. Mitglieder 6 5. Veranstaltungen 7 6. Korrespondenz 8 7. Instrumente + Noten 9 8. Posaunenchor 10 2 1. Vorwort

Mehr

Due Diligence Checkliste (Beispiel Start-up kurz) 1. Gesellschaftsrecht und Organisation. 1.1 Chart/Übersicht Gesellschaft/Gruppe inkl.

Due Diligence Checkliste (Beispiel Start-up kurz) 1. Gesellschaftsrecht und Organisation. 1.1 Chart/Übersicht Gesellschaft/Gruppe inkl. Due Diligence Checkliste (Beispiel Start-up kurz) Referenz Dokument Status/Bemerkungen 1. Gesellschaftsrecht und Organisation 1.1 Chart/Übersicht Gesellschaft/Gruppe inkl. Organigramm 1.2 Aktueller Handelsregisterauszug

Mehr

S T A T U T E N. I. Name, Gründung und Sitz. II. Zweck. III. Organisation. Art. 1 / Name und Sitz. Art. 2 / Zweck. Art.

S T A T U T E N. I. Name, Gründung und Sitz. II. Zweck. III. Organisation. Art. 1 / Name und Sitz. Art. 2 / Zweck. Art. S T A T U T E N I. Name, Gründung und Sitz Art. 1 / Name und Sitz Unter dem Namen "2radOstschweiz" besteht ein Verein, welcher am 31.Dezember 1911 gegründet wurde. Als solche steht er unter Art. 60 ff

Mehr

Organisationsverordnung für das Tagungszentrum Rügel (Organisationsverordnung Rügel)

Organisationsverordnung für das Tagungszentrum Rügel (Organisationsverordnung Rügel) Organisationsverordnung Rügel 7.300 Organisationsverordnung für das Tagungszentrum Rügel (Organisationsverordnung Rügel) vom. Oktober 05 (Stand 0. Januar 06) Der Kirchenrat der Evangelisch-Reformierten

Mehr

SPV Schweizerischer Plattenverband Sektion Zürich

SPV Schweizerischer Plattenverband Sektion Zürich SPV Schweizerischer Plattenverband Sektion Zürich STATUTEN I. Name, Dauer und Zweck Art. 1 Unter dem Namen "Schweizerischer Plattenverband Sektion Zürich", nachstehend "SPV Sektion Zürich" genannt, besteht

Mehr

Privatarchiv Ruth Bietenhard. Findmittel des Bestandes Nr. 638. Gosteli-Stiftung INHALT. Allgemeine Angaben Verzeichnis

Privatarchiv Ruth Bietenhard. Findmittel des Bestandes Nr. 638. Gosteli-Stiftung INHALT. Allgemeine Angaben Verzeichnis Gosteli-Stiftung Archiv zur Geschichte der schweizerischen Frauenbewegung Findmittel des Bestandes Nr. 638 Privatarchiv Ruth Bietenhard INHALT Allgemeine Angaben Verzeichnis Gosteli-Stiftung - Altikofenstrasse

Mehr

Schweizerische Reformierte Arbeitsgemeinschaft Kirche und Landwirtschaft (SRAKLA)

Schweizerische Reformierte Arbeitsgemeinschaft Kirche und Landwirtschaft (SRAKLA) Schweizerische Reformierte Arbeitsgemeinschaft Kirche und Landwirtschaft (SRAKLA) Signatur 118 Findmittel 118 Schweizerische Reformierte Arbeitsgemeinschaft Kirche und Landwirtschaft (SRAKLA) Seite 2 Findmittel

Mehr

Checkliste Gesellschaftsformen / 14.08.2015. Einzelfirma Kollektiv- Gesellschaft mit Aktiengesellschaft

Checkliste Gesellschaftsformen / 14.08.2015. Einzelfirma Kollektiv- Gesellschaft mit Aktiengesellschaft Checkliste sformen / 14.08.2015 Rechtliche Aspekte Einzelfirma Kollektiv- mit Aktiengesellschaft Gründer: eine natürliche Person zwei oder mehrere natürliche eine oder mehrere natürliche oder eine oder

Mehr

Company name Signature Function Seit. Claimpicker AG individual signature director 20.12.2010

Company name Signature Function Seit. Claimpicker AG individual signature director 20.12.2010 Neumeister Peter Stefanie Notes: Place of origin: Place of residence: Dägerlen Oberuzwil Connections Company name Signature Function Seit Claimpicker AG individual signature director 20.12.2010 IRAQ Capital

Mehr

GEMEINDE STEINEN 6422 Steinen SZ 1.75

GEMEINDE STEINEN 6422 Steinen SZ 1.75 GEMEINDE STEINEN 6422 Steinen SZ.75 Reglement über das Archivwesen (vom 27. Dezember 2004, GRB Nr. 534) Der Gemeinderat, gestützt auf die Verordnung über das Archivwesen des Kantons Schwyz vom 0. Mai 994

Mehr

Organisationsreglement

Organisationsreglement Organisationsreglement der Wohngenossenschaft Stampagarten in Chur. Allgemeine Grundsätze Art. Zweck und Inhalt Gestützt auf Artikel 7 Abs. 4 der Statuten ordnet das vorliegende Organisationsreglement

Mehr

Schweizerisches Sozialarchiv Archivfindmittel

Schweizerisches Sozialarchiv Archivfindmittel Schweizerisches Sozialarchiv Archivfindmittel Archiv: Wild, Ruedi (1912-2004) Signatur: Ar 153 Inhaltsverzeichnis Struktur Identifikation Angaben zu Laufzeit und Umfang 2 Kontext Verwaltungsgeschichte

Mehr

Statuten des Ehemaligen-Vereins des Blauring Ruswil

Statuten des Ehemaligen-Vereins des Blauring Ruswil Statuten des Ehemaligen-Vereins des Blauring Ruswil 1. Name und Sitz Art. 1 Der Heimweh Blauring ist ein Verein im Sinne von Art. 60 ff. des ZGB. Art. 2 Rechtsdomizil des Vereins ist die Gemeinde Ruswil.

Mehr

Sparkassenüberlieferung im Kommunalarchiv

Sparkassenüberlieferung im Kommunalarchiv Sparkassenüberlieferung im Kommunalarchiv m Altbestände Akquise Archivwürdigkeitx Michael Schütz der Stadt Hildesheim 24. Fortbildungsseminar der BKK in Kassel; 25.-27. November 2015 StadtA Hildesheim

Mehr

Merkblatt - Schuldensanierung

Merkblatt - Schuldensanierung Merkblatt - Schuldensanierung Zweck der Schuldensanierung Betreibungen und Pfändungen verhüten Verhindern, dass Sie von den Gläubigern bedrängt werden Dank unserem Budget den Lebensunterhalt und die laufenden

Mehr

Für die Gründung Ihres Unternehmens stehen Ihnen hauptsächlich die folgenden Gesellschaftsformen

Für die Gründung Ihres Unternehmens stehen Ihnen hauptsächlich die folgenden Gesellschaftsformen 6 Rechtsform Die Wahl der Gesellschaftsform bei der Gründung Ihres Unternehmens ist von grosser Bedeutung. Die gewählte Form beeinflusst die Organisation Ihres Unternehmens in den Bereichen Führung, Produktion,

Mehr

Ideen/Empfehlungen zum Ausfüllen der einzelnen Bereiche des Praxisberichts (ACHTUNG: E-/B-Profil)

Ideen/Empfehlungen zum Ausfüllen der einzelnen Bereiche des Praxisberichts (ACHTUNG: E-/B-Profil) Thema Vorstellen des Lehrbetriebs bzw. der Abteilungen 1. z.b. 1.7.5.2 Firmendokumentation bzw. Kurzpräsentation zusammenstellen Auftrag Dabei halten Sie die wichtigsten Eckdaten fest, ohne zu sehr ins

Mehr

Katzenmusikgesellschaft Schattdorf. Statuten 2015. I. Name, Sitz und Zweck

Katzenmusikgesellschaft Schattdorf. Statuten 2015. I. Name, Sitz und Zweck Statuten 2015 Katzenmusikgesellschaft Schattdorf Statuten 2015 I. Name, Sitz und Zweck Art. 1 Unter dem Namen Katzenmusikgesellschaft Schattdorf mit Sitz in Schattdorf, besteht gemäss den vorliegenden

Mehr

Einwohnergemeinde Unterseen

Einwohnergemeinde Unterseen 101.114 Einwohnergemeinde Unterseen Verordnung über die Verwendung von Papier nach Kriterien "urwaldfreundlicher Gemeinden" Gemeinderat vom 30. April 2012 in Kraft ab 1. Juli 2012 Verordnung über die

Mehr

Arbeitsgemeinschaft der Berufsverbände landwirtschaftlicher Angestellter

Arbeitsgemeinschaft der Berufsverbände landwirtschaftlicher Angestellter Arbeitsgemeinschaft der Berufsverbände landwirtschaftlicher Angestellter Signatur 312 Findmittel 312 Arbeitsgemeinschaft der Berufsverbände landwirtschaftlicher Angestellter Seite 2 Findmittel Version:

Mehr

STATUTEN. Gewerbeverein Stäfa

STATUTEN. Gewerbeverein Stäfa STATUTEN 1. Name und Zweck Art. 1 Unter dem Namen besteht in Stäfa ein am 9. November 1862 gegründeter, 1869 aufgelöster und am 10. März 1877 erneut gebildeter, unabhängiger Verein im Sinne von Art. 66

Mehr

Pflichtenheft der MGB

Pflichtenheft der MGB Pflichtenheft der MGB Präsident o Personelle und organisatorische Leitung des Vereins o Kann Aufgaben delegieren o Vertritt den Verein nach aussen o Verantwortlich für sämtliche Anliegen der Vereinsmitglieder

Mehr

Administrative Entlastung in KMU

Administrative Entlastung in KMU Administrative Entlastung in KMU Fritz Huber, adlatus Basel-Nordwestschweiz Gewerbeverband Basel 01. Juli 2015 Jede Stunde, welche ein Unternehmen weniger für unnötige administrative Belange braucht, ist

Mehr

STATUTEN. Verein Spitex Richterswil/Samstagern

STATUTEN. Verein Spitex Richterswil/Samstagern STATUTEN Verein Spitex Richterswil/Samstagern Statuten Verein Spitex Richterswil / Samstagern Wesen Zweck Art. 1 Der Verein Spitex Richterswil/Samstagern ist ein politisch und konfessionell neutraler Verein

Mehr

Seniorweb AG Zürich. Bericht der Revisionsstelle an die Generalversammlung der

Seniorweb AG Zürich. Bericht der Revisionsstelle an die Generalversammlung der Treuhand Wirtschaftsprüfung Gemeindeberatung Unternehmensberatung Steuer- und Rechtsberatung Informatik Gesamtlösungen Bericht der Revisionsstelle an die Generalversammlung der Seniorweb AG Zürich zur

Mehr

Schweizerisches Sozialarchiv Archivfindmittel

Schweizerisches Sozialarchiv Archivfindmittel Schweizerisches Sozialarchiv Archivfindmittel Archiv: Signatur: Ar 201.75 Verband Zürcher ErwachsenenbildnerInnen Inhaltsverzeichnis Struktur Identifikation Angaben zu Laufzeit und Umfang 2 Kontext Verwaltungsgeschichte

Mehr

A. ALLGEMEINES ZUR SELBSTÄNDIGKEIT

A. ALLGEMEINES ZUR SELBSTÄNDIGKEIT Wir bitten Sie, den Fragebogen vollständig auszufüllen: Name/Vorname... Adresse... PLZ/Wohnort... A. ALLGEMEINES ZUR SELBSTÄNDIGKEIT Welche Arten von Tätigkeiten führen Sie aus?...... Seit wann sind Sie

Mehr

Statuten der Vereinigung Christlicher Unternehmer Regionalgruppe Zürich

Statuten der Vereinigung Christlicher Unternehmer Regionalgruppe Zürich Statuten der Vereinigung Christlicher Unternehmer Regionalgruppe Zürich 1 ) )ehen Wirtschaft der Schweiz leitende Funktionen bekleiden und bestrebt sind, diese als gläubige Christen, im Sinn der christlichen

Mehr

Protokoll der achten Generalversammlung der Markthalle Toggenburg Genossenschaft

Protokoll der achten Generalversammlung der Markthalle Toggenburg Genossenschaft Protokoll der achten Generalversammlung der Markthalle Toggenburg Genossenschaft Datum: Freitag, 8. Juni 2012 Zeit: 21.00 22.00 Uhr Ort: Markthalle Toggenburg, Au, Wattwil Traktanden: 1. Begrüssung und

Mehr

STATUTEN der Gastroputz Genossenschaft

STATUTEN der Gastroputz Genossenschaft Revision 2014 Privatrechtliche STATUTEN der Gastroputz Genossenschaft Gliederung Firma, Sitz, Zweck Art. 1 und 2 Mitgliedschaft Art. 3 bis 8 Die Genossenschaftsorgane Art. 9 bis 20 Mittelbeschaffung Art.

Mehr

DIE STATUTEN DES VEREINS ZENTRALE ABRECHNUNGSSTELLE FÜR SOZIALVERSICHERUNGEN (ZAS)

DIE STATUTEN DES VEREINS ZENTRALE ABRECHNUNGSSTELLE FÜR SOZIALVERSICHERUNGEN (ZAS) DIE STATUTEN DES VEREINS ZENTRALE ABRECHNUNGSSTELLE FÜR SOZIALVERSICHERUNGEN (ZAS) A. NAME, SITZ UND VERTRETUNG Art. 1 Name und Sitz Unter dem Namen ZENTRALE ABRECHNUNGSSTELLE FÜR SOZIALVERSICHERUNGEN

Mehr

Reglement über den Berufsbildungsfonds Treuhand und Immobilientreuhand mit AVE

Reglement über den Berufsbildungsfonds Treuhand und Immobilientreuhand mit AVE Reglement über den Berufsbildungsfonds Treuhand und Immobilientreuhand mit AVE 1 Name, Trägerschaft und Zweck Art. 1 Name und Trägerschaft 1 Der Verein Berufsbildungsfonds Organisation kaufmännische Grundbildung

Mehr

Behördenweite elektronische Aktenführung Ein Praxisbericht Doreen Schmolinske Berlin, 02. März 2010

Behördenweite elektronische Aktenführung Ein Praxisbericht Doreen Schmolinske Berlin, 02. März 2010 Vortrag auf der CeBIT am Behördenweite elektronische Aktenführung Ein Praxisbericht Doreen Schmolinske Berlin, Agenda Porträt der BDBOS Ausgangssituation Ziel Nutzen Umsetzung Zusammenfassung Ergebnis

Mehr

Die Finanzkontrolle der Stadt Zürich

Die Finanzkontrolle der Stadt Zürich Infoveranstaltung vom WFB vom 24. Januar 2011 1 Gemeinnützige Wohnbauförderung der Stadt ZH Die Finanzkontrolle der Stadt Zürich Franco Magistris, Direktor Aufgaben und Auftrag im Rahmen der Wohnbauförderung

Mehr

Anzahl Geschäfte pro Jahr. Rein elektronische Führung des. ca. 7 100 Einw. + inaktive Einw. (Anzahl n. bestimmt)

Anzahl Geschäfte pro Jahr. Rein elektronische Führung des. ca. 7 100 Einw. + inaktive Einw. (Anzahl n. bestimmt) Fachapplikationen der Gemeindeverwaltung Dürnten Fachapplikation Papier oder e Form Aktenlauf Anzahl pro Jahr Personendaten Kriterien für dauerhafte Archivierung Allgemeine Verwaltungsabteilung Einwohner-

Mehr

Verein Barmelweid. Statuten

Verein Barmelweid. Statuten Verein Barmelweid Statuten 4. Juni 2008 I. NAME, SITZ UND ZWECK Art. 1 Name Unter dem Namen «Verein Barmelweid» (vormals «Aargauischer Heilstätteverein») besteht ein Verein im Sinne von Art. 60 ff. ZGB.

Mehr

Statuten Ethos Services AG

Statuten Ethos Services AG Ethos Services Place Cornavin 2 Postfach CH-1211 Genf 1 T +41 (0)22 716 15 55 F +41 (0)22 716 15 56 www.ethosfund.ch Statuten Ethos Services AG I. Firma, Sitz, Dauer und Zweck der Gesellschaft Artikel

Mehr

Verzeichnis der Archivalien im Otto-Basler-Nachlass

Verzeichnis der Archivalien im Otto-Basler-Nachlass Verzeichnis der Archivalien im Otto-Basler-Nachlass Schachtel "Manuskripte/Korrespondenz Bayrische Akademie" Bestandsaufnahme vom 29. 10. 2008 I. Nortmeyer, D. Brückner - "Überblick über die bayer. Geschichte

Mehr

Bei Personenbezeichnungen gilt die weibliche Form auch für die männliche und umgekehrt.

Bei Personenbezeichnungen gilt die weibliche Form auch für die männliche und umgekehrt. Verband Bernischer Tageselternvereine VBT Statuten Bei Personenbezeichnungen gilt die weibliche Form auch für die männliche und umgekehrt. 1. Name Unter dem Namen "Verband Bernischer Tageselternvereine"

Mehr

STATUTEN. der. Nordostmilch AG

STATUTEN. der. Nordostmilch AG STATUTEN der Nordostmilch AG Version Gründungsversammlung, 17. März 2005 I. FIRMA, SITZ, ZWECK UND DAUER Art. 1 Firma, Sitz und Dauer Unter dem Namen Nordostmilch AG besteht mit Sitz in Winterthur eine

Mehr

Konferenz der kantonalen Aufsichtsstellen über die Gemeindefinanzen. BDO Visura

Konferenz der kantonalen Aufsichtsstellen über die Gemeindefinanzen. BDO Visura Herzlich Willkommen Arbeitstagung Konferenz der kantonalen Aufsichtsstellen über die Gemeindefinanzen Anforderungen an die Revisionsorgane Richtlinien zur Revision der Jahresrechnungen Inhalt und Standard

Mehr

Lieferantenfragebogen. Firma: Anschrift: Homepage: Branche: Produkte / Leistungen: ausgefüllt von: Datum: Tätigkeit: Telefon:

Lieferantenfragebogen. Firma: Anschrift: Homepage: Branche: Produkte / Leistungen: ausgefüllt von: Datum: Tätigkeit: Telefon: Firma: Anschrift: Homepage: Branche: Produkte / Leistungen: ausgefüllt von: Datum: Tätigkeit: Telefon: Telefax: Ansprechpartner und Kontaktmöglichkeiten Geschäftsführung: Verkauf / Vertretung: Qualitätssicherung:

Mehr

Warum sollten Sie heutzutage noch Telegramme nutzen?

Warum sollten Sie heutzutage noch Telegramme nutzen? Warum sollten Sie heutzutage noch Telegramme nutzen? Wie kann ein Telegramm......für Sie und Ihr Unternehmen nützlich sein? Besonders in Zeiten in denen effektive und beeindruckende Kundenkommunikation

Mehr

Entwurf Gemeindereglement Pflegewohnheim Bärgmättli AG

Entwurf Gemeindereglement Pflegewohnheim Bärgmättli AG Entwurf Gemeindereglement Pflegewohnheim Bärgmättli AG Stand: Verabschiedet durch Projektausschuss Strategie Zukunft Bärgmättli: 5.09.05 und durch den Gemeinderat: 5.0.05 Die Gemeindeversammlung der Gemeinde

Mehr

Bern Genf Lausanne Lugano Luzern Sion St. Gallen Zürich Zug Ihr Treuhandpartner

Bern Genf Lausanne Lugano Luzern Sion St. Gallen Zürich Zug Ihr Treuhandpartner Ihr Treuhandpartner 1 Buchführung / Auslagerung Rechnungswesen Gemeinsam mit uns entwickeln Sie Ihr massgeschneidertes Konzept zur Auslagerung Ihres Rechnungswesens. Dabei bestimmen Sie, wie viel Zeit

Mehr

Statuten des Arbeitgeberverbandes Kreuzlingen und Umgebung. I. Name, Sitz und Zweck. Art. 1 Name, Sitz

Statuten des Arbeitgeberverbandes Kreuzlingen und Umgebung. I. Name, Sitz und Zweck. Art. 1 Name, Sitz Statuten des Arbeitgeberverbandes Kreuzlingen und Umgebung I. Name, Sitz und Zweck Art. 1 Name, Sitz Unter dem Namen "Arbeitgeberverband Kreuzlingen und Umgebung", nachfolgend Verband genannt, besteht

Mehr

Statuten. Niederhornbahn AG

Statuten. Niederhornbahn AG (Statuten nach VR vom 19. Juni 2014) (vormals Beatenbergbahn AG) Statuten der Firma Niederhornbahn AG mit Sitz in 3803 Beatenberg NHB Statuten 2014-2 - Inhaltsverzeichnis Seite I. FIRMA, SITZ UND ZWECK

Mehr

Statuten des Gewerbevereins Bubikon-Wolfhausen. Gegründet 1945

Statuten des Gewerbevereins Bubikon-Wolfhausen. Gegründet 1945 Statuten des Gewerbevereins Gegründet 1945 1 Statuten des Gewerbevereins I. Name, Sitz und Zugehörigkeit Art. 1 Name und Sitz Art. 2 Zugehörigkeit Unter dem Namen Gewerbeverein besteht in Bubikon und Wolfhausen

Mehr

VSGG Verband Schweizer Gastro- und Grossküchenfachplaner

VSGG Verband Schweizer Gastro- und Grossküchenfachplaner (VSGG) Statuten Sofern in diesen Statuten für Personen-, Funktions- und Rollenbezeichnungen nur die feminine oder maskuline Form verwendet wird, so ist je sowohl die männliche als auch die weibliche Person

Mehr

Herzlich willkommen. Hunziker Leutenegger Treuhand AG Frauenfeld / Landschlacht. April 2008

Herzlich willkommen. Hunziker Leutenegger Treuhand AG Frauenfeld / Landschlacht. April 2008 Herzlich willkommen Hunziker Leutenegger Treuhand AG Frauenfeld / Landschlacht April 2008 Das neue Revisionsgesetz Das Gesetz gilt ab 1. Januar 2008 Das Gesetz gilt für die Geschäftsjahre, die nach dem

Mehr

Bundesgesetz über die Organisation der Schweizerischen Post

Bundesgesetz über die Organisation der Schweizerischen Post Bundesgesetz über die Organisation der Schweizerischen Post (Postorganisationsgesetz, POG) 783.1 vom 17. Dezember 2010 (Stand am 1. Oktober 2012) Die Bundesversammlung der Schweizerischen Eidgenossenschaft,

Mehr

STATUTEN Netzwerkarena Revidiert 2. Juli 2008

STATUTEN Netzwerkarena Revidiert 2. Juli 2008 STATUTEN Netzwerkarena Revidiert 2. Juli 2008 Netzwerkarena Statuten vom 25. Juni 2007 2 Inhaltsverzeichnis I. Name, Sitz und Zweck... 3 Art. 1 Name und Sitz... 3 Art. 2 Zweck... 3 II. Mitgliedschaft...

Mehr

Nachlass der Anna Asper von Wollishofen ( )

Nachlass der Anna Asper von Wollishofen ( ) Stadtarchiv Zürich VII. 189. Nachlass der Anna Asper von Wollishofen (1910 1985) Zusammenfassung Schachtel 1 (siehe Detailverzeichnis) persönliche Ausweise von Frl.Anna Asper Mitgliederausweise/-bestätigungen,

Mehr

Statuten der Genossenschaft Märit-Laden Wabern

Statuten der Genossenschaft Märit-Laden Wabern Statuten der Genossenschaft Märit-Laden Wabern Wo in diesen Statuten die männliche Sprachform verwendet wird, gilt diese sinngemäss auch für weibliche Personen. I Name und Sitz Art. 1 Unter dem Namen Genossenschaft

Mehr

Nachlass Anni ( ) und Wolf ( ) Seiler-Gadient Schenkung Marianne Seiler, Chur. keine Sperrfrist

Nachlass Anni ( ) und Wolf ( ) Seiler-Gadient Schenkung Marianne Seiler, Chur. keine Sperrfrist Staatsarchiv Graubünden Nachlass Anni (1922-2001) und Wolf (1913-2001) Seiler-Gadient Schenkung Marianne Seiler, Chur keine Sperrfrist Chur 2003 Anni Seiler-Gadient (1922-2001) Persönliche Akten 1. Scrap

Mehr

Reglement über Records Management und Archivierung

Reglement über Records Management und Archivierung Reglement über Records Management und Archivierung Gestützt auf 131 Gemeindegesetz (GG) vom 16. Februar 1992 und 12 und 13 Informations- und Datenschutzgesetz vom 21. Februar 2001 (InfoDG) erlässt der

Mehr

für Gesuche betreffend die Bewilligung als inländische Börse und börsenähnliche Einrichtung

für Gesuche betreffend die Bewilligung als inländische Börse und börsenähnliche Einrichtung WEGLEITUNG für Gesuche betreffend die Bewilligung als inländische Börse und börsenähnliche Einrichtung Ausgabe vom 11. Juni 2014 Zweck Diese Wegleitung soll als Arbeitsinstrument die Erstellung von Gesuchen

Mehr

Schweizerische Post «E-Commerce ein neues Geschäftsmodell für die Post»

Schweizerische Post «E-Commerce ein neues Geschäftsmodell für die Post» Schweizerische Post «E-Commerce ein neues Geschäftsmodell für die Post» Donnerstag, 3. April 2014 Generalversammlung SMG : 14.00 15.00 Uhr Best Practice Meeting : 15.00 18.15 Uhr «Wissen teilen und nutzen»

Mehr

Archiv der Ev. Kirche im Rheinland. Bestand. Nachlass Superintendent Dr. Peter Adams 7 NL 041

Archiv der Ev. Kirche im Rheinland. Bestand. Nachlass Superintendent Dr. Peter Adams 7 NL 041 Archiv der Ev. Kirche im Rheinland Bestand Nachlass Superintendent Dr. Peter Adams 7 NL 041 bearbeitet von Alexander Weber 2005 Inhalt Vorwort 3 Archivbestände 4 Literatur 4 Akten: 1. Tätigkeit als Pfarrer

Mehr

Checkliste Gründung Aktiengesellschaft

Checkliste Gründung Aktiengesellschaft Checkliste Gründung Aktiengesellschaft 1. Businessplan Es ist wichtig, dass sie Ihre Gedanken bzgl. der Geschäftstätigkeit schriftlich festhalten. Dazu eignet sich die Erstellung eines Businessplans. Falls

Mehr

Statuten. Scharfschützen Bern

Statuten. Scharfschützen Bern Statuten der Scharfschützen Bern I. Name, Sitz und Zweck Art. 1 Der Schützenverein Scharfschützen Bern, gegründet im Jahre 1870 mit Sitz in Bern, ist ein Verein im Sinne von Art. 60 ff des Schweizerischen

Mehr

Datenschutzverordnung. für die. Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Langnau

Datenschutzverordnung. für die. Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Langnau Datenschutzverordnung für die Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Langnau INHALTSVERZEICHNIS Register der Datensammlungen 3 Unterschriftenregelung für anzuweisende Rechnungen 6 Unterschriftenregelung

Mehr

Dr. Roland Meier sein Vorwissen zu Verwaltungsrat Müller 1. Interessen-Gemeinschaft IPCO

Dr. Roland Meier sein Vorwissen zu Verwaltungsrat Müller 1. Interessen-Gemeinschaft IPCO Dr. Roland Meier sein Vorwissen zu Verwaltungsrat Müller 1 Das Dokument belegt: Staatsanwalt Dr. Roland Meier hatte aus seiner BELTRUST-Straf untersuchung und damit aus amtlicher Tätigkeit klare Kenntnisse

Mehr

Aufbewahrungsfristen aktuell (ab 1.1.2014)

Aufbewahrungsfristen aktuell (ab 1.1.2014) Fit im Office Aufbewahrungsfristen aktuell (ab 1.1.2014) Ab dem ersten Januar können Sie wieder eine ganze Reihe Unterlagen getrost entsorgen, weil die gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrungsfrist abgelaufen

Mehr

IPA SEKTION SCHWEIZ. Reglemente. Reglement über die Aufnahme von Personen. Reglement über die Kontrollstelle. Reglement über Ehrungen

IPA SEKTION SCHWEIZ. Reglemente. Reglement über die Aufnahme von Personen. Reglement über die Kontrollstelle. Reglement über Ehrungen IPA SEKTION SCHWEIZ Reglemente Reglement über die Aufnahme von Personen Reglement über die Kontrollstelle Reglement über Ehrungen Reglement über die Aufnahme von Personen Liste der Personenkategorien,

Mehr

Wilhelm Waser (1811 1866), Architekt

Wilhelm Waser (1811 1866), Architekt Stadtarchiv Zürich VII. 118. Wilhelm Waser (1811 1866), Architekt Nachlass Übersicht Schachtel 1 1. Briefe 2. Skizzen- und Tagebücher 3. Diverse persönliche Dokumente Schachtel 2 4. Geschäftliches Schachteln

Mehr

Bundesratsbeschluss über die Allgemeinverbindlicherklärung des Berufsbildungsfonds Treuhand und Immobilientreuhand

Bundesratsbeschluss über die Allgemeinverbindlicherklärung des Berufsbildungsfonds Treuhand und Immobilientreuhand Bundesratsbeschluss über die Allgemeinverbindlicherklärung des Berufsbildungsfonds Treuhand und Immobilientreuhand vom 6. Februar 2012 Der Schweizerische Bundesrat, gestützt auf Artikel 60 Absatz 3 des

Mehr

Statuten des Vereins EM Kunstturnen Bern 2016

Statuten des Vereins EM Kunstturnen Bern 2016 Statuten des Vereins EM Kunstturnen Bern 2016 1. Allgemeine Bestimmungen Art. 1. Rechtsnatur Unter der Bezeichnung Verein EM Kunstturnen Bern 2016 nachfolgend EM16 genannt besteht ein Verein im Sinn von

Mehr

Schweizerisches Sozialarchiv Archivfindmittel

Schweizerisches Sozialarchiv Archivfindmittel Schweizerisches Sozialarchiv Archivfindmittel Archiv: Signatur: Ar 508 AVIVO Zürich Inhaltsverzeichnis Struktur Identifikation Angaben zu Laufzeit und Umfang 2 Kontext Verwaltungsgeschichte / Biographische

Mehr

1 In den Einrichtungen der Behindertenhilfe (gem. Anerkennungsverordnung; SG

1 In den Einrichtungen der Behindertenhilfe (gem. Anerkennungsverordnung; SG Abteilung Behindertenhilfe Richtlinien zur Aufbewahrung und Archivierung von Akten (Ausgabe 02.2015) Allgemeines 1 In den Einrichtungen der Behindertenhilfe (gem. Anerkennungsverordnung; SG 869.150) fallen

Mehr

Stundensätze (exkl. MWST) Preise in CHF Mandatsleiter 198 Abschluss der Jahresrechnung. Steuer- und Unternehmensberatung.

Stundensätze (exkl. MWST) Preise in CHF Mandatsleiter 198 Abschluss der Jahresrechnung. Steuer- und Unternehmensberatung. Stundensätze (exkl. MWST) Preise in CHF Mandatsleiter 198 Abschluss der Jahresrechnung. Steuer- und Unternehmensberatung. Treuhand-Sachbearbeiter 132 Qualifizierte Buchführungsarbeiten wie Mehrwertsteuer-Abrechnungen

Mehr

Recht für Marketing- und Verkaufsleiter 4. Handelsgesellschaften

Recht für Marketing- und Verkaufsleiter 4. Handelsgesellschaften Recht für Marketing- und Verkaufsleiter 4. Handelsgesellschaften a. Überblick und Abgrenzungen b. Einfache Gesellschaft c. Kollektivgesellschaft d. Kommanditgesellschaft e. GmbH f. AG g. Genossenschaft

Mehr

Ralph Ruch Kirchenpflege-Forum 2015 08. Juni 2015 1 / 32

Ralph Ruch Kirchenpflege-Forum 2015 08. Juni 2015 1 / 32 1 / 32 Kanton Zürich Direktion der Justiz und des Innern Ralph Ruch Staatsarchiv 3 / 32 Ablauf Vorstellungsrunde Stichworte aus den Fragebögen und Zielsetzungen Zuordnen von Dossiers im Aktenplan Abschluss

Mehr

Protokoll der 38. Generalversammlung vom 07. Juni 2013

Protokoll der 38. Generalversammlung vom 07. Juni 2013 Protokoll der 38. Generalversammlung vom 07. Juni 2013 Freitag, 07. Juni 2013, 19.00 im Gemeinschaftsraum, Obere Scheugstrasse 3, 8707 Uetikon am See. Vorsitz: Protokoll: Stimmenzähler: Anwesend: Kurt

Mehr

1. Name, Sitz und Zweck

1. Name, Sitz und Zweck 1. Name, Sitz und Zweck Art. 1 1 Die Männerriege Ettingen (MRE), gegründet im Jahre 1945, ist ein Verein im Sinne von Art. 60ff des Schweizerischen Zivilgesetzbuches mit Sitz in Ettingen. Art. 2 1 Die

Mehr

Schulordnung der Stadt Rheineck

Schulordnung der Stadt Rheineck Stadt Rheineck Schulordnung der Stadt Rheineck Vom Stadtrat genehmigt am 14. Oktober 2003 H:\Kanzlei\Kanzlei\Reglemente\Homepage\Schulordnung.doc - 1 - Schulordnung Der Gemeinderat Rheineck erlässt in

Mehr

GESUCH UM UNENTGELTLICHE RECHTSPFLEGE

GESUCH UM UNENTGELTLICHE RECHTSPFLEGE Adresse des zuständigen Gerichts Dossier Nr.:... Datum:... GESUCH UM UNENTGELTLICHE RECHTSPFLEGE Persönliche Angaben über den Gesuchsteller/die Gesuchstellerin Name Vorname Adresse Geburtsdatum Beruf/Arbeitgeber

Mehr

Veranstaltungsprogramm. Januar bis Juni 2016

Veranstaltungsprogramm. Januar bis Juni 2016 Veranstaltungsprogramm Januar bis Juni 2016 «Industriekanton Aargau» Filmabend Dienstag, 2. Februar 2016, 18.15 19.45 Uhr 2 3 Aargauer Firmennamen wie Zehnder, BBC, ABB, Kabelwerke Brugg oder Kummler +

Mehr

USI GROUP HOLDINGS AG, ZÜRICH

USI GROUP HOLDINGS AG, ZÜRICH USI Group Holdings AG Bleicherweg 66 CH-8002 Zürich Schweiz www.usigroupholdings.ch USI GROUP HOLDINGS AG, ZÜRICH Einladung zur ordentlichen Generalversammlung vom 15. September 2015, um 10.00 Uhr im Hotel

Mehr

Das Absatzgebiet der Genossenschaft richtet sich nach dem durch den Kanton Bern definierten Netzgebiet.

Das Absatzgebiet der Genossenschaft richtet sich nach dem durch den Kanton Bern definierten Netzgebiet. Statuten der Elektrizitäts-Genossenschaft (EGO) Oberwil i.s. I. Firma, Sitz, Zweck Art. 1 Unter der Firma Elektrizitäts-Genossenschaft (EGO) Oberwil i.s besteht auf unbeschränkte Dauer gemäss den vorliegenden

Mehr

STATUTEN REITCLUB LEIMENTAL

STATUTEN REITCLUB LEIMENTAL STATUTEN REITCLUB LEIMENTAL I. NAME UND SITZ Art. 1 Unter dem Namen Reitclub Leimental besteht mit Sitz in Biel-Benken auf unbestimmte Zeit ein Verein im Sinne von Art. 60 ff ZGB. II. ZWECK DES VEREINS

Mehr

STATUTEN. Der Viehversicherungsgenossenschaft Bündner Rheintal

STATUTEN. Der Viehversicherungsgenossenschaft Bündner Rheintal STATUTEN Der Viehversicherungsgenossenschaft Bündner Rheintal Personen-, Funktionen und Berufsbezeichnungen in diesen Statuten beziehen sich auf beide Geschlechter. I. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN Art. 1 Name

Mehr

Bestand NHE. Nachlass Heinz Henne. Medizingeschichtliche Forschungsstelle

Bestand NHE. Nachlass Heinz Henne. Medizingeschichtliche Forschungsstelle Bestand NHE Nachlass Heinz Henne Medizingeschichtliche Forschungsstelle Inhaltsverzeichnis Vorwort 3 1 Werke und Forschungen 4 1.1 Manuskipte, Vorträge und Publikationen 4 1.2 Arzneimittelbilder und Prüfungen

Mehr

SwiNOG Federation Statuten. Index

SwiNOG Federation Statuten. Index SwiNOG Federation Statuten Index KAPITEL I ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN... 2 ART. 1 NAME UND SITZ... 2 ART. 2 ZWECK... 2 ART. 3 FINANZEN... 2 KAPITEL II MITGLIEDSCHAFT... 3 ART. 4 MITGLIEDSCHAFT... 3 ART. 5

Mehr

Einladung zur Generalversammlung. 28. Oktober 2014, Türöffnung 14.15 Uhr, Beginn 15.00 Uhr Mövenpick Hotel - Zürich Regensdorf

Einladung zur Generalversammlung. 28. Oktober 2014, Türöffnung 14.15 Uhr, Beginn 15.00 Uhr Mövenpick Hotel - Zürich Regensdorf Einladung zur Generalversammlung 28. Oktober 2014, Türöffnung 14.15 Uhr, Beginn 15.00 Uhr Mövenpick Hotel - Zürich Regensdorf TRAKTANDEN UND ANTRÄGE 1. Berichterstattung zum Geschäftsjahr 2013/2014 1.1

Mehr

Bäuerlicher Dienstbotenverein des Kantons Zürich

Bäuerlicher Dienstbotenverein des Kantons Zürich Bäuerlicher Dienstbotenverein des Kantons Zürich Signatur 324 Findmittel 324 Bäuerlicher Dienstbotenverein des Kantons Zürich Seite 2 Findmittel Version: 2007 Veröffentlicht durch: Archiv für Agrargeschichte

Mehr

Schweizerischer Verband des Milch-, Butterund Käsehandels

Schweizerischer Verband des Milch-, Butterund Käsehandels Schweizerischer Verband des Milch-, Butterund Käsehandels Signatur 378 Findmittel 378 Schweizerischer Verband des Milch-, Butter- und Käsehandels Seite 2 Findmittel Version: November 2012 Veröffentlicht

Mehr

FINANZIERUNGSANFRAGE ABLÖSUNG BESTEHENDE HYPOTHEK MIT GEPLANTEM UMBAU

FINANZIERUNGSANFRAGE ABLÖSUNG BESTEHENDE HYPOTHEK MIT GEPLANTEM UMBAU FINANZIERUNGSANFRAGE ABLÖSUNG BESTEHENDE HYPOTHEK MIT GEPLANTEM UMBAU Persönliche Angaben (bei mehreren Personen bitte jeweils die Daten von allen angeben) Kundin/Kunde 1 Frau Herr Kundin/Kunde 2 Frau

Mehr

Debitorenbewertung beim Jahresabschluss

Debitorenbewertung beim Jahresabschluss 4. D&B Prognose-Event Debitorenbewertung beim Jahresabschluss Daniel Carotta Partner PKF Wirtschaftsprüfung AG Inhaltsverzeichnis 1. Angaben zur PKF -Zürich 2. Ziel und Zweck der Revision 3. Prüfungsgegenstand

Mehr

Verordnung über Gebühren in Handels-, Partnerschafts- und Genossenschaftsregistersachen (Handelsregistergebührenverordnung - HRegGebV)

Verordnung über Gebühren in Handels-, Partnerschafts- und Genossenschaftsregistersachen (Handelsregistergebührenverordnung - HRegGebV) Verordnung über Gebühren in Handels-, Partnerschafts- und Genossenschaftsregistersachen (Handelsregistergebührenverordnung - HRegGebV) HRegGebV Ausfertigungsdatum: 30.09.2004 Vollzitat: "Handelsregistergebührenverordnung

Mehr

Unter der Firma XY Netz AG besteht eine Aktiengesellschaft mit Sitz in.

Unter der Firma XY Netz AG besteht eine Aktiengesellschaft mit Sitz in. Seite 1 von 6 Statuten XY Netz AG 2008 Statuten der XY Netz AG Vorbemerkung: In diesen Statuten wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit für alle Funktionen die männliche Form verwendet. Personen weiblichen

Mehr

Muster- Reglement über Records Management und Archivierung

Muster- Reglement über Records Management und Archivierung Muster- Reglement über Records Management und Archivierung Gestützt auf Art. (...) Gemeindegesetz vom (...) erlässt der Gemeinderat folgendes Reglement. Art. 1 Zweck Dieses Reglement regelt das Records

Mehr

Vorbereitung der Buchhaltungsunterlagen KPB Treuhand AG: 031 970 01 11

Vorbereitung der Buchhaltungsunterlagen KPB Treuhand AG: 031 970 01 11 Ablage Es stehen die folgenden Ordner zur Verfügung: 1. Zwei weisse Quartals-/Semesterordner zum Datenaustausch mit der Treuhandstelle, welche nach Verarbeitung in folgende Ordner geleert werden: 2. Ordner

Mehr