Firmenarchiv Welti-Furrer AG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Firmenarchiv Welti-Furrer AG"

Transkript

1 Stadtarchiv Zürich VII Firmenarchiv Welti-Furrer AG Provisorisches Verzeichnis Dieses Verzeichnis beruht auf der von der Firma übernommenen Archivierung. Die Materialien wurden vom Stadtarchiv lediglich neu verpackt. Zusammenfassung Nr. Titel Schachteln Seite 1. Familie Firmengeschichte im engeren Sinn Organe der Gesellschaft Finanz- und Rechnungswesen Korrespondenz Steuern Bauen, Liegenschaften (Verwaltung) Personal, Beziehungen zum Personal, Anstellungsverträge Verbände (Zusammenarbeit, Mitarbeit), Gesamtarbeitsverträge Staatliche Reglemente und Tarife, Militaria (die Firma betreffend) Firmeneigene Tarife und Reglemente Hauptgesellschaften Beteiligungsgesellschaften Witag Andere Firmen / 1 / VBI, RD Stadtarchiv Zürich

2 VII Welti-Furrer AG, Firmenarchiv Seite Werbung / 2 / VBI, RD Stadtarchiv Zürich

3 VII Welti-Furrer AG, Firmenarchiv Seite 3 Detailverzeichnis Nr. Titel Zeit Schachtel 1. FAMILIE 1.1. Einzelne Personen Jakob Furrer 1 J. Albert Welti 1 Albert Welti 2-3 Otto Welti 4 E. Oswald Welti 4 Anna Welti 5 C. Adolf Welti 5 C. Adolf Welti 5 C. Adolf Welti (Nekrologe) bis Lina Welti bis Frieda Welti 6 Fritz Urban Welti Hans Welti A. Hedwig Welti und Hans Furrer bis A. Gertud Welti und Dr. F. Bircher 8 Max Adolf Welti und H. Gut 9 Max Adolf Welti und H. Gut Charlotte Bircher und Dr. Ch. Spillmann Ursula Bircher und Benno A. Maechler 1.2. Verschiedenes zur Familie Zivilstandsakten Andere staatliche Akten der Korrespondenz mit Staat, die Personen betreffen Fotos Nachrufe Lebensbilder Verschiedenes Privatkorrespondenz geschrieben Privatkorrespondenz empfangen Korrespondenz Jakob Furrer Korrespondenz Albert Welti Korrespondenz E. Oswald Welti Privatbuchhaltung C.A. Welti Erbschaftsauseinandersetzungen Erbschaftsauseinandersetzungen Erbschaftsauseinandersetzungen Erbschaftsauseinandersetzungen Diverses / 3 / VBI, RD Stadtarchiv Zürich

4 VII Welti-Furrer AG, Firmenarchiv Seite 4 2. FIRMENGESCHICHTE IM ENGEREN SINNE Firmengeschichtliche Jubiläumsschrift von Daten zur Firmengeschichte Verschiedene Manuskripte zur Firmengeschichte Erinnerungen (Memoiren), Geschäftsorganisation, Verwaltungsreglemente Nachrufe Akten , Erbschaften 1906, Gründung der Kommanditgesellschaft, Gründung der Aktiengesellschaft 1911 Diverses 3. ORGANE DER GESELLSCHAFT Statuten der Kommanditgesellschaft Statuten AG seit Statuten AG seit Statuten AG seit ff. Reglemente betreffend Organisation und Kompetenzen der 1921 ff. 26 Geschäftsleitung/VR Organisationspläne Organigramme Prospektstudien zur Zukunft der Firma Antrag Verwaltungsrat betr. Statuten-Aenderung Briefe betr. Reorganisation Geschäftsberichte Geschäftsberichte Geschäftsberichte Geschäftsberichte Geschäftsberichte Bilanzen Bilanzen ( siehe Geschäftsbericht) Bilanzen Bilanzen Bilanzen Bilanzen Bilanzen Bilanzen Revisionsberichte (ohne Kontrollberichte) Revisionsberichte (ohne Kontrollberichte) Revisionsberichte (ohne Kontrollberichte) Revisionsberichte (ohne Kontrollberichte) Revisionsberichte (ohne Kontrollberichte) Korrespondenz die Revision betreffend ord. Generalversammlungsprotokolle / 4 / VBI, RD Stadtarchiv Zürich

5 VII Welti-Furrer AG, Firmenarchiv Seite 5 ord. Generalversammlungsprotokolle Kontrollstellberichte für Geschäftsjahr 1910, 1911, ff , , , , , 1976/77 Kontrollberichte Jahresrechnungen ord. GV, weitere Akten zur Generalversammlung ord. GV, weitere Akten zur Generalversammlung ord. GV, weitere Akten zur Generalversammlung ord. GV, weitere Akten zur Generalversammlung ord. GV, weitere Akten zur Generalversammlung ord. GV, weitere Akten zur Generalversammlung ord. GV, weitere Akten zur Generalversammlung ausserord. Generalversammlung: Doppel der Protokolle, des Kontrollstellberichts etc. Datum der Generalversammlung Verwaltungsratsprotokolle Sitzungsprotokolle der Geschäftsleitung Geschäftsleitung Geschäftsleitung Geschäftsleitung Geschäftsleitung Geschäftsleitung Geschäftsleitung Verschiedene Abteilungen der Firma Taxameter/Automobile "Taxameter/Automobile Diverses Prospekte zur Aktienzeichnung 1920 Aktenbesitzer Unterschriften Akten zur Unterschriftenerteilung 1940 Unterschriftenzirkulare Wichtige Verträge Mitglieder der Geschäftsleitung, leitendes Personal, deren Anstellungsverträge, Pflichtenhefte etc.; über Familienangehörige siehe unter.1. Familie Wichtige Prozesse, Unfälle Diverses FINANZ- UND RECHNUNGSWESEN Kontierungsplan 52 Bilanzen Saläre / 5 / VBI, RD Stadtarchiv Zürich

6 VII Welti-Furrer AG, Firmenarchiv Seite 6 Verschiedene Kostenabrechnungen und Umsätze AWF Garage, Statistisches Material AWF Betriebs-, Leistungsbudget, Lohnausweise etc Strassentransporte (ASPA) 1952 Rechnungen, Quittungen Rechnungen, Quittungen Bankwesen, Finanz- und Rechnungswesen KORRESPONDENZ Korrespondenz mit Personen Korrespondenz mit Personen 1929 ff. Korrespondenz mit Firmen Korrespondenz mit Bärengasse Korrespondenz mit Schaffhausen und Zollikon, Ackermannstrasse Korrespondenz mit Müllerstrasse Korrespondenz mit Müllerstrasse Korrespondenz mit Müllerstrasse Korrespondenz mit Schlieren und Frachtgut Verschiedene Korrespondenz Verschiedene Korrespondenz 1978 ff. Korrespondenz mit Gemeinde Korrespondenz mit Gemeinde 1959 Korrespondenz mit Gemeinde Handelsregister und Eintragungen Handelsregister und Eintragungen Korrespondenz (Unterlagen von Hrn. Dr. Lüem) Korrespondenz (Unterlagen von Hrn. Dr. Spillmann) Korrespondenz (Unterlagen von Hrn. Dir. B.A. Maechler) Korrespondenz - berühmte Zeitgenossen Wünsche an AWF von Geschäftsfreunden 6. STEUERN Steuern; Versicherungen Gemeinde 1912 Staat und Bund Kriegsgewinn / 6 / VBI, RD Stadtarchiv Zürich

7 VII Welti-Furrer AG, Firmenarchiv Seite 7 7. BAUEN / LIEGENSCHAFTEN (VERWALTUNG) Bärengasse 61 Bauen (Neu- und Umbauten), Bauprojekte, Budgets, Bauabrechnungen Verwaltung Kauf der Liegenschaft Verkauf der Liegenschaft Steuern Vermietung Diverses Müllerstrasse Umzug Müllerstrasse - Hard 1975 Mühlebachstrasse Mühlebachstrasse Mühlebachstrasse Mühlebachstrasse Pfingstweidstrasse, Hardstrasse, Turbinenstrasse und Vermietung Pfingstweidstrasse, Hardstrasse, Turbinenstrasse und Vermietung Pfingstweidstrasse, Hardstrasse, Turbinenstrasse und Vermietung Pfingstweidstrasse, Hardstrasse, Turbinenstrasse 1963 und Vermietung Pfingstweidstrasse, Hardstrasse, Turbinenstrasse und Vermietung Pfingstweidstrasse, Hardstrasse, Turbinenstrasse und Vermietung Pfingstweidstrasse, Hardstrasse, Turbinenstrasse und Vermietung Pfingstweidstrasse, Vermietung Dislokation im Hard Ausstellungsstrasse (Bauhofer + Wirz/PAG) Regensdorf PAG (Bauhofer + Wirz) Pflanzschulstrasse Hohlstrasse 450 (Lagerhaus Altstetten) Ziegelei Bonstetten, Arth-Goldau (SBB) bis 1989 Unsere Liegenschaftenfabrik, Nutzungs-Planung Rümlang I PAG/Rümlang II Lagerhaus Westtangente- Verteilzentrum 1979 Parkhaus Pfingstweid Aktenfaszikel gleichzeitig mehrere Liegenschaften betreffend 1950 Diverses / 7 / VBI, RD Stadtarchiv Zürich

8 VII Welti-Furrer AG, Firmenarchiv Seite 8 8. BEZIEHUNGEN ZUM PERSONAL, ANSTELLUNGSVERTRAEGE Personalakten Personalakten Personalakten Personalakten Lebensbilder und Nachrufe Freiwillige Fürsorge Arbeiterfürsorge Pensionskasse Pensionskasse Personalkrankenkasse Vertrauensarzt Arbeitsverträge mit Personal, Bewerbungen und Zeugnisse Arbeitsverträge mit Personal, Bewerbungen und Zeugnisse 1971 Gehalt- und Lohnlisten, Gratifikationen Arbeitsjubiläen von Angestellten und Laudatio Angestellten und Laudatio Erlebnisse im Beruf Korrespondenz mit Personal/ Aussprachen Unsere Geschäftpolitik Führungsmodelle der AWF und KV/Entwicklungs-Koordination, Darstellung von Abteilungen,Quality Control id id id id id id id id id id id Schulung, Seminare, Vorträge, Personalsitzungen, Lehrlingsbetreuungen, Einführungen Diverses, Unfallstatistiken Diverses, Unfallstatistiken Diverses, Unfallstatistiken Klubs und Aktionen von Sport / 8 / VBI, RD Stadtarchiv Zürich

9 VII Welti-Furrer AG, Firmenarchiv Seite 9 9. VERBÄNDE (Zusammenarbeit, Mitarbeit), GESAMTARBEITSVERTRÄGE Droschkenordnung, Pferdebesitzer, Fuhrhaltereien, und Autotransportunternehmen, Konzessionen, Branchenverbände (Mitarbeit) CVSM (Centralverband Schweiz. Möbeltransport) id id id Internationaler Möbeltransportverband Travel News 89 ASTA ASTA ASTA ASTA ASTA Car-Fernfahrten-Vereinigung Zürich Car-Fernfahrten-Vereinigung Zürich STHV FIDI FIDI FIDI 1970 Treuhand Verband des Autotransgewerbes (TAG) Treuhand Verband des Autotransgewerbes (TAG) Treuhand Verband des Autotransgewerbes (TAG) Treuhand Verband des Autotransgewerbes (TAG) Gesamtarbeitsverträge GAVATO, Parität. Unterkommission STHV-VHTL GAVATO, Parität. Unterkommission STHV-VHTL GAVATO, Parität. Unterkommission STHV-VHTL GAVATO, Parität. Unterkommission STHV-VHTL Verschiedene Gesamtarbeitsverträge 1955 ff. 101 Verschiedene andere Verbände und ASPA Verschiedene andere Verbände und ASPA Verschiedene andere Verbände und ASPA Jahre VHTL und Vorschlag Migros VHTL (Verband der Handels-, Transport- und Lebensmittelarbeiter der Schweiz 1976 Haus- und Grundeigentümerverband Haus- und Grundeigentümerverband Diverses Reise Hr. M.A. Welti, USA 1954, und Reise Hr. Trösch, Paris Verband Schweiz. Lagerhäuser 1983 Vertrag Cargo-Domizil-Dienst im Stückgutverkehr, Zürcher Spediteur-Vereinigung, Verträge mit SBB Multinational-Europäische Transportgesellschaft / 9 / VBI, RD Stadtarchiv Zürich

10 VII Welti-Furrer AG, Firmenarchiv Seite STAATLICHE REGLEMENTE UND TARIFE, MILITARIA DIE FIRMA BETREFFEND Reglemente, Verordnungen und Gesetze das Gewerbe betreffend und Fahrbewilligungen des Bundes des Bundes und Kantons Zürich andere Kantone der Stadt Zürich anderer Gemeinden Tarifvorschriften (hauptsächlich der Stadt Zürich) Tarifvorschriften (hauptsächlich der Stadt Zürich) Tarifvorschriften (hauptsächlich der Stadt Zürich) SBB Tarife Reglemente für Gewerbe und Kunden, Camionnage BBC und Schriften 107 id id id Camionnage-Protokolle, Verträge und Diverses Camionnage-Protokolle, Verträge und Diverses Camionnage-Protokolle, Verträge und Diverses Camionnage-Sammelverkauf und Kunden Militaria Kriegswirtschaft Kriegswirtschaft Kriegswirtschaft Motorfahrzeugkontrolle intern, Pferdegeschirr, Droschken Motorfahrzeugkontrolle intern, Pferdegeschirr, Droschken 1940 Motorfahrzeugkontrolle intern, Pferdegeschirr, Droschken 1942 Motorfahrzeugkontrolle intern, Pferdegeschirr, Droschken 1943 Motorfahrzeugkontrolle intern, Pferdegeschirr, Droschken 1944 Motorfahrzeugkontrolle intern, Pferdegeschirr, Droschken 1943 Motorfahrzeugkontrolle intern, Pferdegeschirr, Droschken Taxikrieg, Vorschriften, Bestimmungen, Urteil Bundesgericht id id id id id id Diverses und Gesellschaft für Militärhistorische Studienreisen (GMS), Schweiz. Archiv für Verkehrswissenschaft und Verkehrspolitik Bussen 1938 Reglemente für Privatwirtschaft und Staat Kampf um A-Konzessionen" / 10 / VBI, RD Stadtarchiv Zürich

11 VII Welti-Furrer AG, Firmenarchiv Seite FIRMENEIGENE TARIFE UND REGLEMENTE (Pferde)Droschkentarife Camionnagetarife aller Art und Frachttarife Ausland, Frachtbriefe Luftfracht Camionetten, diverse alte und neue Tarife Lagergebühren Taxitarife (Motordroschken) Chauffeur-Driven, Krankentransporte Chauffeur-Driven, Krankentransporte Car Autovermietung (Tarife und Vorschriften für Benützer), Drive yourself, SFW, Carpurchase, Repurchase, Leasing, Carop Reglemente, Dienstvorschriften für Personal Reglemente, Dienstvorschriften für Personal Verfügungen von Bärengasse Möbeltransporttarife, 1 Tarif 1894 im Tarifbüchlein 26/ id Tarife und Regelmente branchenverwandter Betriebe, Zoll-Statistiken Diverses und Streik HAUPTGESELLSCHAFTEN A. Welti-Furrer AG 127 Pfingstweid AG / Unternehmungs-Struktur Firmengeschichte, Gründung Pfingstweid AG und Regensdorf Statuten Organisationspläne, Reglemente, etc. Geschäftsberichte Bilanzen, Betriebsrechnungen Revisionsberichte Welti-Furrer Holding AG 128 Welti-Furrer Holding AG Welti-Furrer Computer Service AG Generalversammlungsprotokolle Kontrollstellberichte Weitere Akten zur Generalversammlung Verwaltungsratsprotokolle Werbung intern - Presse Korrespondenz, Luftfilme Fotos und Pläne, / 11 / VBI, RD Stadtarchiv Zürich

12 VII Welti-Furrer AG, Firmenarchiv Seite 12 Verträge, Berechnungen Verträge und Korrespondenz BETEILIGUNGSGESELLSCHAFTEN Autobusbetrieb Zollikon-Zürich A + E Leasing, Welti-Furrer Lease Plan AG 131 Lease Plan AG Eurovan AG, Eurovan intercontinental, Assembly + MB Eurovan AG, Eurovan intercontinental, Assembly + MB Taxi-Zentrale Zürich 1966 Locamion AG 1984 Hard Finanz AG Unsere Vertreter Ausland Milchtransporte Milchtransporte Welti-Furrer Holding AG, Tapponier SA, Genf Zürich-Excursions Zürich-Excursions Zürich-Excursions Stadtrundfahrten AG und Zürich by Night Stadtrundfahrten AG und Zürich by Night Stadtrundfahrten AG und Zürich by Night Stadtrundfahrten AG und Zürich by Night Stadtrundfahrten AG und Zürich by Night Autoverkauf, Leasing, Herr Placek Autoverkauf, Leasing, Herr Placek 1980 Autoverkauf, Leasing, Herr Placek 1980 Autoverkauf, Leasing, Herr Placek Autoverkauf, Leasing, Herr Placek 1981 Autoverkauf, Leasing, Herr Placek Autoverkauf, Leasing, Herr Placek Autoverkauf, Leasing, Herr Placek Autoverkauf, Leasing, Herr Placek Autoverkauf, Leasing, Herr Placek Autoverkauf, Leasing, Herr Placek Verteilzentren, Cargo Domizil WITAG Statuten Geschäftsberichte Revisionsberichte Unterschriften / 12 / VBI, RD Stadtarchiv Zürich

13 VII Welti-Furrer AG, Firmenarchiv Seite 13 Wichtige Verträge (Gründung, Ausscheidung Arbeitsgebiete mit AWF, Zusammenarbeitsverträge mit anderen Firmen, Korrespondenz id id id Patente, Auslandurkunden Patente, Auslandurkunden Werbung Fotos Fotos bis 1988 Briefpapier etc. Jubiläen ANDERE FIRMEN Andere Firmen (Beziehungen anderen Firmen) Andere Firmen (Beziehungen anderen Firmen) Andere Firmen (Beziehungen anderen Firmen) Andere Firmen (Beziehungen anderen Firmen) Andere Firmen (Beziehungen anderen Firmen) Andere Firmen (Beziehungen anderen Firmen) 1979 ff. Entwicklung des Telefons Bahnkundenbrief und PTT Bahnkundenbrief und PTT Bahnkundenbrief und PTT Verkehrsverein Zürich (Korrespondenz REBUS) Austeilungen historisches Magazin Pioniere der Wirtschaft und Technik Pioniere der Wirtschaft und Technik Geschäftsberichte fremder Firmen 163 Geschäftsberichte fremder Firmen WERBUNG Zeitungsinserate, verschiedene Belege Jubiläumsausgabe 50 Jahre Tagblatt und Sondernummer 1914 und 1943 verschiedene Zeitungen Zeitungsinserate, nach Zeitungen sortiert Zeitungsinserate - Taxi-Nummern Korrespondenz mit Zeitungen beigelegt Korrespondenz mit Zeitungen beigelegt 1910 Korrespondenz mit Zeitungen beigelegt Korrespondenz mit Zeitungen beigelegt / 13 / VBI, RD Stadtarchiv Zürich

14 VII Welti-Furrer AG, Firmenarchiv Seite 14 Korrespondenz mit Zeitungen beigelegt Korrespondenz mit Zeitungen beigelegt Korrespondenz mit Zeitungen beigelegt Korrespondenz mit Zeitungen beigelegt Korrespondenz mit Zeitungen beigelegt Korrespondenz mit Zeitungen beigelegt Zeitungsausschnitte, Presse-Artikel (Argus), verschiedene Zeitungen: Aktuelles und Vergangenes Traffic Press Presseservice, Welti-Furrer in der Presse, Medien Berichterstattungen Welti-Furrer in der Presse, Medien Berichterstattungen Welti-Furrer in der Presse, Medien Berichterstattungen Welti-Furrer in der Presse, Medien Berichterstattungen Welti-Furrer in der Presse, Medien Berichterstattungen 1984 Welti-Furrer in der Presse, Medien Berichterstattungen Welti-Furrer in der Presse, Medien Berichterstattungen 1986 Welti-Furrer in der Presse, Medien Berichterstattungen Welti-Furrer in der Presse, Medien Berichterstattungen 1988 Hauszeitung, verschiedene AWF- und Handelszeitungen Hauszeitung, verschiedene AWF- und Handelszeitungen Hauszeitung, verschiedene AWF- und Handelszeitungen Hauszeitung, verschiedene AWF- und Handelszeitungen Hauszeitung, verschiedene AWF- und Handelszeitungen Hauszeitung, verschiedene AWF- und Handelszeitungen Hauszeitung, verschiedene AWF- und Handelszeitungen Hauszeitung, verschiedene AWF- und Handelszeitungen Hauszeitung, verschiedene AWF- und Handelszeitungen Hauszeitung, verschiedene AWF- und Handelszeitungen Hauszeitung, verschiedene AWF- und Handelszeitungen 181 Hauszeitungen und Darstellung der Abteilungen Hauszeitungen und Darstellung der Abteilungen Hauszeitungen und Darstellung der Abteilungen Hauszeitungen und Darstellung der Abteilungen Hauszeitungen und Darstellung der Abteilungen Hauszeitungen und Darstellung der Abteilungen Hauszeitungen und Darstellung der Abteilungen Ein Profit-Center stellt sich vor 1964 Kundenzeitungen, Einladungen, Geschäftsbeziehungen Kundenlisten 1952 Fotos bis Schwertransporte mit Ort und Datum Schwertransporte nur Ortsangabe Schwertransporte ohne Angaben und interne Konstruktionen-Literatur, Spezialtransporte Wägital 1923 Oberhasli 1929 Amsteg 1933 Wassen 1948 Kon-Tiki 1954 CERN / 14 / VBI, RD Stadtarchiv Zürich

15 VII Welti-Furrer AG, Firmenarchiv Seite 15 Luener See 1957 Nymegen 1957 Bergell 1958 Davos, Parsenn, Corvigila 1958 Motec 1958 "Rigi" Verkehrshaus Luzern 1958 Visp-Ackersand 1958 Filtertransport Basel 1959 Dailly 1959 Sils 1960 WIMAG 1960 Fiannay 1964 San Carlo Val Bavone Dossier Hr. Georg Raschle Fahrzeugpark, alle Abteilungen Unfall Waldenburg Alte Fotos Sachentransporte, Camionnage und Packerei Alte Fotos Möbeltransporte Verschiedene Fotoalben nicht klassifiziert Diverses und Einlagerung, Saffa-Ausstellung 1958 Fremde Oldtimers Fotos ab 1. Januar 1977 Cars Taxi und Luxuswagen Transport-Taxi Autoleasing Möbeltransporte Möbellager Kunsttransporte Camionnage Stückgutversand Verzollung Lagerhäuser und Verteil-Zentren Computer und Spezial-Transporte Recycling und Transport Grosstransporte, Transport-Engineering SK-SK-SK-Spezial Plakate (fast nur Akten, Verzeichnis der Plakatsammlung, Standort der Plakate siehe Verzeichnis und Sammlung von Bildern Analog nach Abteilungen Prospekte alle Abteilungen, Dienstleistungen, japanischer Prospekt 1987 / Englisch Briefpapier, Couverts, Visitenkarten, Rundschreiben, Postkarten id id id id id / 15 / VBI, RD Stadtarchiv Zürich

16 VII Welti-Furrer AG, Firmenarchiv Seite 16 Interne Formulare, Rechnungen 1916/ id Andere Werbeträger Geburtstagskarten Neujahrskarten Kalender Vignetten Diverses Referenzen, "Der Brief, der uns freute" Referenzen, "Der Brief, der uns freute" bis 1978 Werbeaktionen, Jahreswerbungen Werbeaktionen, Jahreswerbungen Werbeaktionen, Jahreswerbungen Werbeaktionen, Jahreswerbungen Werbeaktionen, Jahreswerbungen 1978 Werbeaktionen verschiedene Sujets 190 Gesamtwerbung 1980 Werbeaktionen, Jahreswerbungen Chevalier du Volant CAROP Auto - Europa/Fotos Bonne Goute Quick Auto, Air Auto-Plan, Auto am Bahnhof Weitere siehe Kiste 19 Jahreswerbung 1972 Diverses Spektakuräre Transporte (nur Akten und Prospekte, Fotos siehe oben. 1. Weltkrieg [Petrograd etc.] / Wägital, Grande Dixence Jubiläumsfeiern 100-Jahrfeier 1938 Planung Jubiläumsschriften und Chroniken Festivitäten Andere Aktionen, Werbeaktionen Gratulationen, Dankesschreiben 193 Diverses 125-Jahrfeier Jahrfeier Jahrfeier 1963 Planung 195 Jubiläumsschriften Jubiläumsschriften 1963 Festivitäten Andere Aktionen, Werbeaktionen Gratulationen, Dankesschreiben, Ehrungen Diverses 50-Jahre Offizielles, Camionnage und Abwicklung Landesausstellung id Jahrfeier / 16 / VBI, RD Stadtarchiv Zürich

17 VII Welti-Furrer AG, Firmenarchiv Seite 17 Verschiedene Firmenfeste Jubiläen fremder Firmen und Freunde, Presse-Journal Bücher, in denen die Firma oder das Gewerbe erwähnt werden id ff. Journale, in denen die Firma und / oder das Gewerbe erwähnt sind, 1940 und 1946 intern id id id Kuriosa, verschiedene Akten zur Werbung und Expositionen, Polenzug und Verschiedenes id., Landkarten und Pläne Landkarten und Pläne Landkarten und Pläne Verschiedene Aktionen der Firma (1000 Bäume in Zürich) Verschiedene Aktionen der Firma (1000 Bäume in Zürich) Die Zeit des Pferdes und Urkunden Erfindungen, technische Pläne International Chauffeur Driven Tour FKAST 56/66 Clichés 205 Clichés, Cartonclichés 1981 Werbung branchenverwandter Betriebe ACS (Journale) Werbebudgets Werbebudgets Werbebudgets pro Berichte der Werbeabteilung mit Fotos, Werbereise seit Berichte der Werbeabteilung mit Fotos, Werbereise seit Berichte der Werbeabteilung mit Fotos, Werbereise seit Berichte der Werbeabteilung mit Fotos, Werbereise seit Bericht pro Diverses, Fall Grünzweig, Journale, Mordfall Bertoldo, Fotos aus allen beruflichen Abteilungen und Firmenbereichen, existentielle Angelegenheiten und Feste der Firma Abwicklungen und Dokumente aller Transport-Abteilungen Telefonverzeichnisse AWF, Bordbücher, Kuriosa-Mappen, Jasskarten, Originalitäten, Raritäten Erinnerungen aus verschiedenen Anlässen, Gaben an Firma, Summit-Geneva, Reagen und Gorbatschow Historisches Archiv, Kontrollen-Bestände Materialverwaltung / 17 / VBI, RD Stadtarchiv Zürich

18 VII Welti-Furrer AG, Firmenarchiv Seite 18 a) Numerische Akten Nrn Nrn Nrn Nrn. 136a Nrn. 172a Nrn Nrn Nrn Nrn Nrn Nrn b) Sondernumerierung Nrn Nrn Nrn c) PAG Nrn Nrn Nrn Agenda (Dr. F. Bircher) und Dictionnaire Aelteste Dokumente, Schreiben, Kopien Briefmarken-Sammlung von Künstlern Stadtarchiv Zürich, vertrauliche Korrespondenz / 18 / VBI, RD Stadtarchiv Zürich

19 VII Welti-Furrer AG, Firmenarchiv Seite 19 Aktennotiz: Am 18. Dezember 1989 haben Herr B. A. Mächler und Gattin (geb. Bircher) von der Welti-Furrer AG dem Stadtarchiv persönlich übergeben (an Stadtarchivar Prof. Dr. Werner G. Zimmermann, im Haus zum untern Rech): 1. 1 Katasterplan (undatiert) der Liegenschaft zwischen Schanzengraben, Bärengasse und Talgasse 2. 5 Schriftstücke betreffend die Liegenschaft Jakob Furrers am Schanzengraben (Kaufvertrag vom 14. März 1852, Vertrag vom 27. Oktober 1859, Verständigung vom 29. November 1865, Quittung vom 1. Dezember 1868, Grundbuchauszug vom 24. Mai 1899) 3. Grundstücksverkauf vom Dezember 1881 (J. Furrer an J. Franceschetti) 4. 2 Frachtbriefe, dat. Chiavenna 1757 und Brief von Richard Wagner an Jakob Furrer, dat. Venedig, 28. September 1858 Einordnung der verzeichneten Dokumente in den Bestand VII. 203.: Nrn. 4. und 5. Nrn. 1., 2., 3. ad Schachtel 1: Firmengeschichte, Diverses ad Schachtel 61: Bauen / Liegenschaften (Verwaltung) / Bärengasse / Kauf und Verkauf der Liegenschaft Dieses Verzeichnis wurde 1989 von der Firma Welti-Furrer übernommen und im Januar 2000 vereinfacht und neu gelayoutet. 6. Januar 2000 / RD Neuverpackung am 30. November 2000 abgeschlossen (Reduktion der Schachtelanzahl von 517 auf 227) Verena Biscioni-Schuhmacher / Dr. Robert Dünki / 19 / VBI, RD Stadtarchiv Zürich

Verzicht auf Revision (Opting-Out) bei KMU: Handelsregisterbelege

Verzicht auf Revision (Opting-Out) bei KMU: Handelsregisterbelege Handelsregisteramt Kanton Zürich Merkblatt Verzicht auf Revision (Opting-Out) bei KMU: Handelsregisterbelege Kleinen und mittleren Unternehmen gewährt das Schweizerische Obligationenrecht seit 2008 die

Mehr

Checkliste Gründung Aktiengesellschaft

Checkliste Gründung Aktiengesellschaft Checkliste Gründung Aktiengesellschaft 1. Businessplan Es ist wichtig, dass sie Ihre Gedanken bzgl. der Geschäftstätigkeit schriftlich festhalten. Dazu eignet sich die Erstellung eines Businessplans. Falls

Mehr

Due Diligence Checkliste (Beispiel Start-up kurz) 1. Gesellschaftsrecht und Organisation. 1.1 Chart/Übersicht Gesellschaft/Gruppe inkl.

Due Diligence Checkliste (Beispiel Start-up kurz) 1. Gesellschaftsrecht und Organisation. 1.1 Chart/Übersicht Gesellschaft/Gruppe inkl. Due Diligence Checkliste (Beispiel Start-up kurz) Referenz Dokument Status/Bemerkungen 1. Gesellschaftsrecht und Organisation 1.1 Chart/Übersicht Gesellschaft/Gruppe inkl. Organigramm 1.2 Aktueller Handelsregisterauszug

Mehr

Privatarchiv Ruth Bietenhard. Findmittel des Bestandes Nr. 638. Gosteli-Stiftung INHALT. Allgemeine Angaben Verzeichnis

Privatarchiv Ruth Bietenhard. Findmittel des Bestandes Nr. 638. Gosteli-Stiftung INHALT. Allgemeine Angaben Verzeichnis Gosteli-Stiftung Archiv zur Geschichte der schweizerischen Frauenbewegung Findmittel des Bestandes Nr. 638 Privatarchiv Ruth Bietenhard INHALT Allgemeine Angaben Verzeichnis Gosteli-Stiftung - Altikofenstrasse

Mehr

Schweizerisches Sozialarchiv Archivfindmittel

Schweizerisches Sozialarchiv Archivfindmittel Schweizerisches Sozialarchiv Archivfindmittel Archiv: Wild, Ruedi (1912-2004) Signatur: Ar 153 Inhaltsverzeichnis Struktur Identifikation Angaben zu Laufzeit und Umfang 2 Kontext Verwaltungsgeschichte

Mehr

Pflichtenheft der MGB

Pflichtenheft der MGB Pflichtenheft der MGB Präsident o Personelle und organisatorische Leitung des Vereins o Kann Aufgaben delegieren o Vertritt den Verein nach aussen o Verantwortlich für sämtliche Anliegen der Vereinsmitglieder

Mehr

1. Name, Sitz und Zweck

1. Name, Sitz und Zweck 1. Name, Sitz und Zweck Art. 1 1 Die Männerriege Ettingen (MRE), gegründet im Jahre 1945, ist ein Verein im Sinne von Art. 60ff des Schweizerischen Zivilgesetzbuches mit Sitz in Ettingen. Art. 2 1 Die

Mehr

SPITEX ZÜRICH SIHL STATUTEN

SPITEX ZÜRICH SIHL STATUTEN SPITEX ZÜRICH SIHL STATUTEN Name/Sitz Zweck I. Name, Sitz und Zweck Art. 1 Unter dem Namen Spitex Zürich Sihl besteht ein Verein im Sinne der Art. 60 ff. ZGB mit Sitz in Zürich. Er ist politisch und konfessionell

Mehr

Seniorweb AG Zürich. Bericht der Revisionsstelle an die Generalversammlung der

Seniorweb AG Zürich. Bericht der Revisionsstelle an die Generalversammlung der Treuhand Wirtschaftsprüfung Gemeindeberatung Unternehmensberatung Steuer- und Rechtsberatung Informatik Gesamtlösungen Bericht der Revisionsstelle an die Generalversammlung der Seniorweb AG Zürich zur

Mehr

Stundensätze (exkl. MWST) Preise in CHF Mandatsleiter 198 Abschluss der Jahresrechnung. Steuer- und Unternehmensberatung.

Stundensätze (exkl. MWST) Preise in CHF Mandatsleiter 198 Abschluss der Jahresrechnung. Steuer- und Unternehmensberatung. Stundensätze (exkl. MWST) Preise in CHF Mandatsleiter 198 Abschluss der Jahresrechnung. Steuer- und Unternehmensberatung. Treuhand-Sachbearbeiter 132 Qualifizierte Buchführungsarbeiten wie Mehrwertsteuer-Abrechnungen

Mehr

ACE SPEDITIONS AG MVZ

ACE SPEDITIONS AG MVZ Rund um den Umzug Beratung, Planung und Ausführung Nationale Umzüge Internationale Umzüge Büro- und Gewerbe-Umzüge EDV / IT- und Server-Transporte Logistik und Transporte Distribution Lagerhaus Umzugsmaterial

Mehr

A. ALLGEMEINES ZUR SELBSTÄNDIGKEIT

A. ALLGEMEINES ZUR SELBSTÄNDIGKEIT Wir bitten Sie, den Fragebogen vollständig auszufüllen: Name/Vorname... Adresse... PLZ/Wohnort... A. ALLGEMEINES ZUR SELBSTÄNDIGKEIT Welche Arten von Tätigkeiten führen Sie aus?...... Seit wann sind Sie

Mehr

Company name Signature Function Seit. Claimpicker AG individual signature director 20.12.2010

Company name Signature Function Seit. Claimpicker AG individual signature director 20.12.2010 Neumeister Peter Stefanie Notes: Place of origin: Place of residence: Dägerlen Oberuzwil Connections Company name Signature Function Seit Claimpicker AG individual signature director 20.12.2010 IRAQ Capital

Mehr

Damit Vereinsgeschichte erhalten bleibt! Anleitung zur Archivierung von Vereinsunterlagen

Damit Vereinsgeschichte erhalten bleibt! Anleitung zur Archivierung von Vereinsunterlagen KANTON NIDWALDEN STAATSARCHIV Damit Vereinsgeschichte erhalten bleibt! Anleitung zur Archivierung von Vereinsunterlagen ARCHIVIERUNG VON VEREINSUNTERLAGEN STANS, 5. August 2011 Karin Schleifer, Staatsarchiv,

Mehr

Einwohnergemeinde Unterseen

Einwohnergemeinde Unterseen 101.114 Einwohnergemeinde Unterseen Verordnung über die Verwendung von Papier nach Kriterien "urwaldfreundlicher Gemeinden" Gemeinderat vom 30. April 2012 in Kraft ab 1. Juli 2012 Verordnung über die

Mehr

Schweizerisches Sozialarchiv Archivfindmittel

Schweizerisches Sozialarchiv Archivfindmittel Schweizerisches Sozialarchiv Archivfindmittel Archiv: Signatur: Ar 98 cfd-frauenstelle für Friedensarbeit Inhaltsverzeichnis Struktur Identifikation Angaben zu Laufzeit und Umfang 2 Kontext Verwaltungsgeschichte

Mehr

Aufbewahrung und Archivierung von Akten der nach dem SEG anerkannten sozialen Einrichtungen des Kantons Luzern

Aufbewahrung und Archivierung von Akten der nach dem SEG anerkannten sozialen Einrichtungen des Kantons Luzern von Akten der nach dem SEG anerkannten sozialen Einrichtungen des Kantons Luzern 2. überarbeitete Version Von der Kommission für Soziale Einrichtungen (KOSEG) per 1. Juni 2011 verabschiedet. Luzern, 25.

Mehr

STATUTEN. der. Generali (Schweiz) Holding AG Generali (Suisse) Holding SA Generali (Svizzera) Holding SA Generali (Switzerland) Holding Ltd. Art.

STATUTEN. der. Generali (Schweiz) Holding AG Generali (Suisse) Holding SA Generali (Svizzera) Holding SA Generali (Switzerland) Holding Ltd. Art. STATUTEN der Generali (Schweiz) Holding AG Generali (Suisse) Holding SA Generali (Svizzera) Holding SA Generali (Switzerland) Holding Ltd. I. FIRMA, SITZ, DAUER, ZWECK DER GESELLSCHAFT Art. 1 Firma, Sitz,

Mehr

SÄCHSISCHE LANDESBIBLIOTHEK STAATS- UND UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DRESDEN

SÄCHSISCHE LANDESBIBLIOTHEK STAATS- UND UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DRESDEN SÄCHSISCHE LANDESBIBLIOTHEK STAATS- UND UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DRESDEN VORLÄUFIGES VERZEICHNIS ZUM SCHRIFTLICHEN NACHLASS VON HANS BECHER (1904 1999) Zusammengestellt im September 2008 von Christian Leutemann.

Mehr

Offertenanfrage für ein Hypothekardarlehen

Offertenanfrage für ein Hypothekardarlehen Offertenanfrage für ein Hypothekardarlehen Wo im Folgenden aus Gründen der leichteren Lesbarkeit nur männliche Personenbezeichnungen verwendet werden, sind darunter stets auch die entsprechenden weiblichen

Mehr

Einladung zur 17. Ordentlichen Generalversammlung

Einladung zur 17. Ordentlichen Generalversammlung Schlieren, 5. Juni 2015 An die Aktionäre der Cytos Biotechnology AG Einladung zur 17. Ordentlichen Generalversammlung Datum: Ort: 29. Juni 2015, 11.00 Uhr Cytos Biotechnology AG, Wagistrasse 25, CH-8952

Mehr

ANMELDEFORMULAR FÜR ZUSATZLEISTUNGEN ZUR AHV/IV IN BONSTETTEN, STALLIKON UND WETTSWIL

ANMELDEFORMULAR FÜR ZUSATZLEISTUNGEN ZUR AHV/IV IN BONSTETTEN, STALLIKON UND WETTSWIL Zusatzleistungen zur AHV/IV Durchführungsstelle für die Gemeinden Bonstetten, Stallikon, Wettswil ANMELDEFORMULAR FÜR ZUSATZLEISTUNGEN ZUR AHV/IV IN BONSTETTEN, STALLIKON UND WETTSWIL Für eine einfache

Mehr

6 Jahre. Führungsetage Strategieberichte Budgetpläne Verträge Korrespondenz

6 Jahre. Führungsetage Strategieberichte Budgetpläne Verträge Korrespondenz Abrechnungsunterlagen Änderungsnachweis der EDV - Buchführung / Arbeitsanweisungen Anlagevermögensbücher und -karteien Anlieferungsscheine ( soweit Buchungsbelege ) Arbeitsanweisungen Aufträge/Auftragsannahme

Mehr

Bern Genf Lausanne Lugano Luzern Sion St. Gallen Zürich Zug Ihr Treuhandpartner

Bern Genf Lausanne Lugano Luzern Sion St. Gallen Zürich Zug Ihr Treuhandpartner Ihr Treuhandpartner 1 Buchführung / Auslagerung Rechnungswesen Gemeinsam mit uns entwickeln Sie Ihr massgeschneidertes Konzept zur Auslagerung Ihres Rechnungswesens. Dabei bestimmen Sie, wie viel Zeit

Mehr

Bürgschafts- und Darlehensgenossenschaft der Evangelisch-reformierten Landeskirche Graubünden

Bürgschafts- und Darlehensgenossenschaft der Evangelisch-reformierten Landeskirche Graubünden BDG Bürgschafts- und Darlehensgenossenschaft der Evangelisch-reformierten Landeskirche Graubünden Quaderstrasse 18 Telefon 081 252 47 00 PC 70-5413-5 Postfach 28 Fax 081 252 47 02 GKB CK 110.468.300 7002

Mehr

ordentlichen Mitgliederversammlung VSU

ordentlichen Mitgliederversammlung VSU Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung VSU Samstag, 18. Oktober 2014, ab 10.15 Uhr Hotel St. Georg, Hauptstrasse 72, 8840 Einsiedeln Sekretariat: VSU, Riedstrasse 14, Postfach, CH-8953 Dietikon

Mehr

Herzlich Willkommen. Generalversammlung 2014

Herzlich Willkommen. Generalversammlung 2014 Herzlich Willkommen Generalversammlung 2014 Traktanden Traktanden 1. Begrüssung, Mitteilungen und Traktandenliste 1.1 Begrüssung, Mitteilungen 1.2 Wahl Stimmenzähler/innen 1.3 Genehmigung Traktandenliste

Mehr

Statuten. Der Sektion Schützen

Statuten. Der Sektion Schützen Statuten Der Sektion Schützen 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 I. Name, Sitz und Zweck... 3 Art. 1... 3 Art. 2... 3 Art. 3... 3 II. Mitgliedschaft... 3 Art. 4... 3 Art. 5... 4 Art. 6... 4 Art.

Mehr

Einladung zur ordentlichen Generalversammlung

Einladung zur ordentlichen Generalversammlung An die Aktionärinnen und Aktionäre der Straumann Holding AG Einladung zur ordentlichen Generalversammlung Freitag, 10. April 2015, 10:30 Uhr (Türöffnung 9:30 Uhr) Congress Center Basel, Saal San Francisco,

Mehr

Vorbereitung der Buchhaltungsunterlagen KPB Treuhand AG: 031 970 01 11

Vorbereitung der Buchhaltungsunterlagen KPB Treuhand AG: 031 970 01 11 Ablage Es stehen die folgenden Ordner zur Verfügung: 1. Zwei weisse Quartals-/Semesterordner zum Datenaustausch mit der Treuhandstelle, welche nach Verarbeitung in folgende Ordner geleert werden: 2. Ordner

Mehr

Company name Signature Function Seit. Aiolos Investment AG individual signature president 07.11.2011

Company name Signature Function Seit. Aiolos Investment AG individual signature president 07.11.2011 Aumiller Edmund Winfried Notes: Place of origin: Place of residence: Adliswil Oftringen Connections Company name Signature Function Seit Aiolos Investment AG individual signature president 07.11.2011 Akribis

Mehr

Im Falle meines Todes

Im Falle meines Todes G E M E I N D E B E T T W I L GEMEINDEKANZLEI Telefon: 056 / 667 25 16 Fax: 056 / 667 26 11 Im Falle meines Todes Anweisungen für meine Angehörigen Name, Vorname:..... Wichtig Bitte diese Anweisungen an

Mehr

SHERPANY INVESTOR SERVICE Wie gewinnen Sie mehr Benutzer?

SHERPANY INVESTOR SERVICE Wie gewinnen Sie mehr Benutzer? SHERPANY INVESTOR SERVICE Wie gewinnen Sie mehr Benutzer? Wie gewinnen Sie mehr Sherpany-Benutzer? Die führende Aktionärsplattform Sherpany ist ein fester Bestandteil in der Kommunikation der meisten Schweizer

Mehr

Statuten. und. Reglement über den Rechtsschutz

Statuten. und. Reglement über den Rechtsschutz Statuten und Reglement über den Rechtsschutz Statuten I. Name und Sitz Art. 1 Der Baselstädtische Angestellten-Verband (BAV) ist ein Verein im Sinne des ZGB. Sitz des Verbandes ist Basel. II. Zweck und

Mehr

Datum: 12. Juli 2011. Statuten YAAAY. Betreff: YAAAY c/o Divio GmbH Riedtlistrasse 23 8006 Zürich

Datum: 12. Juli 2011. Statuten YAAAY. Betreff: YAAAY c/o Divio GmbH Riedtlistrasse 23 8006 Zürich Datum: 12. Juli 2011 Betreff: Statuten YAAAY YAAAY c/o Divio GmbH Riedtlistrasse 23 8006 Zürich 1 Name und Sitz Art. 1 Unter dem Namen «YAAAY» («Yet another awesome association, YAAAY!» besteht ein Verein

Mehr

Kantonales Steueramt Zürich - ein Kurzporträt

Kantonales Steueramt Zürich - ein Kurzporträt Kantonales Steueramt Zürich - ein Kurzporträt SVKG Sommertagung 2013 in Zürich 14. Juni 2013 Robert Huber Chef Süd KStA ZH Seite 1 1. Kantonales Steueramt 2. Zahlen & Fakten 3. Liegenschaftenbewertung

Mehr

Pressespiegel 2013_4. Time-out für St. Moritz Match Race. Haus des Sports CH-3063 Ittigen

Pressespiegel 2013_4. Time-out für St. Moritz Match Race. Haus des Sports CH-3063 Ittigen Pressespiegel 2013_4 Time-out für St. Moritz Match Race Haus des Sports CH-3063 Ittigen Medium Ausgabe Titel Seite Swiss Sailing 20 Minuten Gesamtausgabe 26.02.2013 Aus für Match Race St. Moritz Basler

Mehr

STATUTEN. der [ AG. mit Sitz in [ ]

STATUTEN. der [ AG. mit Sitz in [ ] STATUTEN der [ AG mit Sitz in [ ] I. Grundlage Artikel 1 Firma und Sitz Unter der Firma [ AG besteht mit Sitz in [politische Gemeinde, Kanton] auf unbestimmte Dauer eine Aktiengesellschaft gemäss Art.

Mehr

Handschriften und Autographen der ETH-Bibliothek. Emi 1 Baur. Zürich: Wissenschaftshistoricche Samnlungen der ETH-Bibliothek

Handschriften und Autographen der ETH-Bibliothek. Emi 1 Baur. Zürich: Wissenschaftshistoricche Samnlungen der ETH-Bibliothek Handschriften und Autographen der ETH-Bibliothek 89 Emi 1 Baur Zürich: Wissenschaftshistoricche Samnlungen der ETH-Bibliothek E M I L B A U R '(1073-1944) Professor für physikalische Chemie ETHZ Ueber

Mehr

EBK-RS 93/1 Bankengesetz / Aktienrecht Aufgehoben per 1. Dezember 2006 Seite 1

EBK-RS 93/1 Bankengesetz / Aktienrecht Aufgehoben per 1. Dezember 2006 Seite 1 EBK-RS 93/1 Bankengesetz / Aktienrecht Aufgehoben per 1. Dezember 2006 Seite 1 Rundschreiben der Eidg. Bankenkommission: Verhältnis zwischen dem Bankengesetz und dem revidierten Aktienrecht (Bankengesetz

Mehr

Schritte. im Beruf. Deutsch im Büro (Schreiben) 1 Im Büro. a Ordnen Sie die Wörter zu. Arbeiten Sie auch mit dem Wörterbuch.

Schritte. im Beruf. Deutsch im Büro (Schreiben) 1 Im Büro. a Ordnen Sie die Wörter zu. Arbeiten Sie auch mit dem Wörterbuch. 1 Im Büro a Ordnen Sie die Wörter zu. Arbeiten Sie auch mit dem Wörterbuch. die Büroklammer, -n der Bleistift, -e der Briefumschlag, -.. e der Filzstift, -e der Haftnotizblock, -.. e der Hefter, - die

Mehr

ERFOLGSRECHNUNG Für die am 31. Dezember endenden Geschäftsjahre

ERFOLGSRECHNUNG Für die am 31. Dezember endenden Geschäftsjahre JAHRESRECHNUNG DER BACHEM HOLDING AG ERFOLGSRECHNUNG Für die am 31. Dezember endenden Geschäftsjahre in 1 000 CHF 2014 2013 Ertrag Beteiligungsertrag 12 210 12 222 Lizenzertrag 15 875 13 615 Zinsertrag

Mehr

Merkblatt für die Übergabe analoger Unterlagen ans Staatsarchiv des Kantons Zürich

Merkblatt für die Übergabe analoger Unterlagen ans Staatsarchiv des Kantons Zürich Kanton Zürich Direktion der Justiz und des Innern Staatsarchiv Merkblatt für die Übergabe analoger Unterlagen ans Staatsarchiv des Kantons Zürich Inhalt Zweck 2 Anbietepflicht und Aufbewahrungsfristen

Mehr

Statuten STV Seewen. gegründet 1943. Der Verein hat seinen Sitz in Seewen, Gemeinde Schwyz.

Statuten STV Seewen. gegründet 1943. Der Verein hat seinen Sitz in Seewen, Gemeinde Schwyz. Statuten STV Seewen gegründet 1943 Statuten I. Name / Stellung II. Mitgliederkategorien / Mitgliedschaft III. Rechte und Pflichten IV. Organisation V. Aufgabenbereiche VI. Finanzen VII. Revisions- und

Mehr

Stadtrat: Konstituierung und Delegationen des Stadtrats für die Amtsdauer 2014-2018; Konstituierungsbeschluss 1 (Stand per 1. Mai 2014) SR.14.

Stadtrat: Konstituierung und Delegationen des Stadtrats für die Amtsdauer 2014-2018; Konstituierungsbeschluss 1 (Stand per 1. Mai 2014) SR.14. Stadtrat Protokollauszug vom 16.04.2014 Stadtrat: Konstituierung und Delegationen des Stadtrats für die Amtsdauer 2014-2018; Konstituierungsbeschluss 1 (Stand per 1. Mai 2014) SR.14.346-1 Der Stadtrat

Mehr

Planen Sie eine Gruppenpraxis?

Planen Sie eine Gruppenpraxis? Planen Sie eine Gruppenpraxis? Das Ärztenetz medix bern unterstützt Sie beim Aufbau und Betrieb Januar 2015 Medizin mit Herz und Verstand medix bern AG Bubenbergpatz 11, PF 5256 3001 Bern Telefon 031 318

Mehr

ERZBISTUM VADUZ FÜRSTENTUM LIECHTENSTEIN

ERZBISTUM VADUZ FÜRSTENTUM LIECHTENSTEIN ERZBISTUM VADUZ FÜRSTENTUM LIECHTENSTEIN ÜBERGABE DER PFARREIAKTEN Arbeitshilfe für den demissionierenden Amtsinhaber Dieses Merkblatt dient als Arbeitshilfe bei der Vorbereitung und Durchführung der Pfarramtsübergabe

Mehr

Im Falle meines Todes

Im Falle meines Todes Weinet nicht, wenn ich scheide, wisset, dass ich nicht leide. Meine Kräfte waren aufgezehrt, alle Mühen hätten mein Leiden nur vermehrt. Im Falle meines Todes Anweisungen für meine Angehörigen Name und

Mehr

Statuten LANDI Oberrheintal Genossenschaft

Statuten LANDI Oberrheintal Genossenschaft Statuten LANDI Oberrheintal Genossenschaft I. Name, Sitz und Zweck Art. 1 Firma, Sitz Unter dem Namen LANDI Oberrheintal Genossenschaft besteht auf unbestimmte Zeit mit Sitz in Altstätten eine Genossenschaft

Mehr

Corporate Governance

Corporate Governance Corporate Governance Der Verwaltungsrat Aufgaben Art. 716a OR Abs. 1 Der Verwaltungsrat hat folgende unübertragbare und unentziehbare Aufgaben: 1. die Oberleitung der Gesellschaft und die Erteilung der

Mehr

G E M E I N D E H A U S E N A M A L B I S

G E M E I N D E H A U S E N A M A L B I S G E M E I N D E H A U S E N A M A L B I S Zusatzleistungen zur AHV/IV Zugerstrasse 10, Postfach 71, 8915 Hausen am Albis Telefon 044 764 80 22 Telefax 044 764 80 29 Homepage: www.hausen.ch ANMELDEFORMULAR

Mehr

Internes Kontrollsystem (IKS) Was ist Risk Management Aktionäre Verwaltungsrat Corporate Governance Stakeholders Geschäftsleitung Risk- Management Kontroll- Prozesse Prozess- und Risk-Owners Internes Kontrollsystem

Mehr

Das Konsum- und Mediennutzungsverhalten von Führungskräften Sebastian Henning, Projektleiter MA Leader 2013

Das Konsum- und Mediennutzungsverhalten von Führungskräften Sebastian Henning, Projektleiter MA Leader 2013 : Das Konsum- und Mediennutzungsverhalten von Führungskräften Sebastian Henning, Projektleiter MA Leader 2013 Welcomesponsor Sponsoren Sehen, wer was sagt. Apérosponsor Agenda Studieninformationen Definition

Mehr

Vertrag über die Führung eines Logopädischen Dienstes im Waldenburgertal

Vertrag über die Führung eines Logopädischen Dienstes im Waldenburgertal Vertrag über die Führung eines Logopädischen Dienstes im Waldenburgertal Gestützt auf die ~ 43-45 des Bildungsgesetzes vom 6. Juni2002 (BildungsG) und die Verordnung vom 9. November 2004 über den Förderunterricht

Mehr

Besonders begrüsste der Präsident die beiden Ehrenpräsidenten mit Gattin. Im weiteren gab er die Appelliste bekannt:

Besonders begrüsste der Präsident die beiden Ehrenpräsidenten mit Gattin. Im weiteren gab er die Appelliste bekannt: Präsident: Aktuar: Roger Brossard Albert Weiss 1. Begrüssung Der Präsident Roger Brossard begrüsste um 10.00 Uhr die anwesenden Mitglieder zur 100. Generalversammlung. Der Männerchor Wangen a./aare eröffnete

Mehr

Registrierung Neu bei Amway ab 1. März 2014

Registrierung Neu bei Amway ab 1. März 2014 Registrierung Neu bei Amway ab 1. März 2014 Ab 1. März 2014 wird der Start für alle Interessenten in die Welt von Amway vereinfacht und die Registrierung klar und praxisgerecht gestaltet. Special Member

Mehr

- Archiv - Findmittel online

- Archiv - Findmittel online - Archiv - Findmittel online Bestand: ED 211 Bergmann, Karl Hans Bestand Bergmann, Karl Hans Signatur ED 211 Band 1 Band 2 Band 3 Band 4 Bewegung "Freies Deutschland" in der Schweiz Korrespondenz Enthält:

Mehr

Buchhaltung Hüttenwart

Buchhaltung Hüttenwart Buchhaltung Inhaltsverzeichnis Anleitung Buchhaltungs-Excel Arbeitsmappe... 2 Erklärung der Arbeitsblätter... 3 Detail-Erklärung [_Tageserfassung]... 4 Bereich Text und Erfassung der Abgabe Faktoren (%)

Mehr

Organisationsgesetz der Basler Verkehrs-Betriebe (BVB-OG)

Organisationsgesetz der Basler Verkehrs-Betriebe (BVB-OG) BVB: Organisationsgesetz 95.00 Organisationsgesetz der Basler Verkehrs-Betriebe (BVB-OG) Vom 0. März 00 (Stand. Januar 006) Der Grosse Rat des Kantons Basel-Stadt, auf Antrag seiner Kommission, erlässt

Mehr

Pflegende Angehörige als Angestellte bei der Spitex? Chancen, Möglichkeiten, Erfahrungen

Pflegende Angehörige als Angestellte bei der Spitex? Chancen, Möglichkeiten, Erfahrungen Pflegende Angehörige als Angestellte bei der Spitex? Chancen, Möglichkeiten, Erfahrungen SpitexPräsidentin und Rechtswissenschaftlerin am Institut für Bio- und Medizinethik, Universität Basel 23. Mai 2012

Mehr

Beilage 1 Checkliste Wahl der Rechtsform Rechtliche Aspekte Personengesellschaften Kapitalgesellschaften

Beilage 1 Checkliste Wahl der Rechtsform Rechtliche Aspekte Personengesellschaften Kapitalgesellschaften Seite 1 Checkliste Wahl der Rechtsform Rechtliche Aspekte Gesesetzliche Grundlage OR 552 ff. OR 594 ff. OR 620 ff. OR 772 ff. Zweck Wirtschaftlich oder nicht wirtschaftlich Wirtschaftlich oder nicht wirtschaftlich

Mehr

Aktivriege BTV Schiers. Pflichtenheft. Vorstand

Aktivriege BTV Schiers. Pflichtenheft. Vorstand Aktivriege BTV Schiers Pflichtenheft Vorstand 1. Inhaltsverzeichnis Titelblatt 1. Inhaltsverzeichnis 1.1 Zweck 1.2 Gültigkeit 1.3 Version 2. Präsident 2.1 Allgemeine Aufgaben 2.2 Detaillierte Aufgaben

Mehr

ABC der Aufbewahrungsfristen

ABC der Aufbewahrungsfristen m.d.t. Linn GmbH digitale und analoge Archivierung. Postfach 3131. 53831 Troisdorf ABC der Aufbewahrungsfristen Das Verzeichnis listet beispielhaft in alphabetischer Reihenfolge die wesentlichen Schriftgutarten

Mehr

Einladung zur 40. ordentlichen Generalversammlung der BELIMO Holding AG. Montag, 20. April 2015

Einladung zur 40. ordentlichen Generalversammlung der BELIMO Holding AG. Montag, 20. April 2015 Einladung zur 40. ordentlichen Generalversammlung 14 der BELIMO Holding AG Montag, 20. April 2015 Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre Wir freuen uns, Sie zur 40. ordentlichen Generalversammlung der

Mehr

ANMELDEFORMULAR FÜR ZUSATZLEISTUNGEN ZUR AHV/IV IN DER STADT ZÜRICH

ANMELDEFORMULAR FÜR ZUSATZLEISTUNGEN ZUR AHV/IV IN DER STADT ZÜRICH ANMELDEFORMULAR FÜR ZUSATZLEISTUNGEN ZUR AHV/IV IN DER STADT ZÜRICH Für eine einfache Abwicklung des Anmeldeverfahrens bitten wir Sie, den nachfolgenden Fragebogen vollständig auszufüllen und gemeinsam

Mehr

gategroup Holding AG Einladung zur ordentlichen Generalversammlung der Aktionärinnen und Aktionäre

gategroup Holding AG Einladung zur ordentlichen Generalversammlung der Aktionärinnen und Aktionäre gategroup Holding AG Einladung zur ordentlichen Generalversammlung der Aktionärinnen und Aktionäre gategroup Holding AG Einladung zur ordentlichen Generalversammlung der Aktionärinnen und Aktionäre am

Mehr

Gründung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)

Gründung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) Georg Volz Rechtsanwalt, Notar und dipl. Steuerexperte Spitalgasse 4, Postfach 543 3000 Bern 7 Tel. Nr.: 031 311 22 61 Fax Nr.: 031 311 04 84 info@volzrecht.ch Gründung einer Gesellschaft mit beschränkter

Mehr

II. Wir stärken das Ehrenamt Ehrenamtstreff B Organisation im Verein

II. Wir stärken das Ehrenamt Ehrenamtstreff B Organisation im Verein II. Wir stärken das Ehrenamt Ehrenamtstreff B Organisation im Verein 1 Möglichkeiten der Vereinsorganisation und ihre Darstellung im Organigramm Wer tut Was mit Wem Wie und Wann 2 1. Vorstand 2. Vorstand

Mehr

SIX Group AG SIX Group SA SIX Group Ltd

SIX Group AG SIX Group SA SIX Group Ltd Statuten der SIX Group AG SIX Group SA SIX Group Ltd 2 I. Firma, Sitz, Dauer und Zweck Artikel 1 Unter der Firma SIX Group AG (SIX Group SA) (SIX Group Ltd) besteht eine Aktiengesellschaft gemäss Art.

Mehr

Universitätsarchiv Verfahren für die Archivierung und die Ablieferung. Gesetzliche Grundsätze. Kontaktdaten des Universitätsarchivs

Universitätsarchiv Verfahren für die Archivierung und die Ablieferung. Gesetzliche Grundsätze. Kontaktdaten des Universitätsarchivs Universitätsarchiv Verfahren für die Archivierung und die Ablieferung Kontaktdaten des Universitätsarchivs Das Universitätsarchiv befindet sich im Gebäude Miséricorde, Gebäudeteil 6000. Christine Fracheboud,

Mehr

Einladung zur ordentlichen Generalversammlung der Aktionäre der ABB Ltd, Zürich Donnerstag, 26. April 2012, 10.00 Uhr

Einladung zur ordentlichen Generalversammlung der Aktionäre der ABB Ltd, Zürich Donnerstag, 26. April 2012, 10.00 Uhr Einladung zur ordentlichen Generalversammlung der Aktionäre der ABB Ltd, Zürich Donnerstag, 26. April 2012, 10.00 Uhr Einladung Die ordentliche Generalversammlung der ABB Ltd findet statt am Donnerstag,

Mehr

Swisscom AG Organisationsreglement. Anhang 1.2 Reglement für den VR-Ausschuss Revision (Audit Committee)

Swisscom AG Organisationsreglement. Anhang 1.2 Reglement für den VR-Ausschuss Revision (Audit Committee) Organisationsreglement Anhang 1.2 Reglement für den VR-Ausschuss Revision (Audit Committee) 1 Aufgaben des Ausschusses Der Ausschuss Revision behandelt alle sgeschäfte aus dem Bereich Finanzielle Führung

Mehr

Marketing Presse MICE

Marketing Presse MICE Marketing Presse MICE Wo / Wann? Frankfurt und Hamburg am 25.10.2014 Stuttgart, Köln und Düsseldorf am 15.11.2014 München am 22.10.2014 Wir wurden die Auftritte beworben? Artikel in Wochenzeitungen in

Mehr

Einführung in die Rechtliche Due Diligence

Einführung in die Rechtliche Due Diligence Einführung in die Rechtliche Due Diligence Mit Musterdokumenten für die vorvertragliche Phase des Unternehmenskaufs von Jakob HÖhll, Rechtsanwalt Schulthess O 2003 Abkürzungsverzeichnis Literaturverzeichnis

Mehr

Insolvenzabsicherung Reisebürosicherungsverordnung

Insolvenzabsicherung Reisebürosicherungsverordnung Insolvenzabsicherung Reisebürosicherungsverordnung gemäß Sehr geehrte Damen und Herren, zur Erstellung eines Angebotes über die Grundabsicherung in Höhe von durch die Zurich Gruppe Deutschland erhalten

Mehr

Stadt Luzern Stadtrat

Stadt Luzern Stadtrat Stadt Luzern Stadtrat Bericht und Antrag an den Grossen Stadtrat von Luzern vom 11. Dezember 2013 (StB 999) B+A 29/2013 Detailkonzepte Pflegeversorgung und Umwandlung HAS Zusatzkredit Vom Grossen Stadtrat

Mehr

Unser Spezialangebot nach deiner Lehre.

Unser Spezialangebot nach deiner Lehre. Mein Dossier-Check Mein Coaching Meine Laufbahnberatung Meine Bewerbungsfotos Unser Spezialangebot nach deiner Lehre. Verlosung Gewinne ein Business Styling inkl. Personal Shopping mit Stil-Expertin Melanie

Mehr

Statuten der Modellsegelfluggruppe Alp Scheidegg (MSGAS)

Statuten der Modellsegelfluggruppe Alp Scheidegg (MSGAS) Statuten der Modellsegelfluggruppe Alp Scheidegg (MSGAS) 1. Name, Sitz, Geschäftsjahr 1.1. Die Modellsegelfluggruppe Alp Scheidegg, nachstehend MSGAS genannt, ist ein Verein im Sinne von Art. 60 ff des

Mehr

Verordnung über Gebühren in Handels-, Partnerschafts- und Genossenschaftsregistersachen (Handelsregistergebührenverordnung - HRegGebV)

Verordnung über Gebühren in Handels-, Partnerschafts- und Genossenschaftsregistersachen (Handelsregistergebührenverordnung - HRegGebV) Verordnung über Gebühren in Handels-, Partnerschafts- und Genossenschaftsregistersachen (Handelsregistergebührenverordnung - HRegGebV) HRegGebV Ausfertigungsdatum: 30.09.2004 Vollzitat: "Handelsregistergebührenverordnung

Mehr

Lions-Hilfsdienste für Kinder Symposienprogramm. Richtlinien der Rechnungsprüfung

Lions-Hilfsdienste für Kinder Symposienprogramm. Richtlinien der Rechnungsprüfung Lions-Hilfsdienste für Kinder Symposienprogramm Richtlinien der Rechnungsprüfung Das vom Vorstand genehmigtes Symposienprogramm Lions-Hilfsdienste für Kinder erstattet im begrenzten Umfang die Kosten für

Mehr

- Aktionäre oder deren Vertreter 79.22 % (3 440 579) - Unabhängigen Stimmrechtsvertreter 20.78 % ( 902 745)

- Aktionäre oder deren Vertreter 79.22 % (3 440 579) - Unabhängigen Stimmrechtsvertreter 20.78 % ( 902 745) Protokoll 22. ordentliche Generalversammlung Emmi AG Datum und Zeit 22. April 2015, 16.00 Uhr Ort Sport- und Freizeitcenter Rex, Hansmatt 5, Stans Vorsitz Konrad Graber, Präsident des Verwaltungsrats Protokoll

Mehr

Medienart: Print Medientyp: Tages- und Wochenpresse Auflage: 114'209 Erscheinungsweise: 6x wöchentlich

Medienart: Print Medientyp: Tages- und Wochenpresse Auflage: 114'209 Erscheinungsweise: 6x wöchentlich Datum: 21.07.2015 Neue Zürcher Zeitung 8021 Zürich 044/ 258 11 11 www.nzz.ch Auflage: 114'209 Seite: 14 Fläche: 7'257 mm² Argus Ref.: 58552970 Bericht Seite: 8/23 Datum: 21.07.2015 Tages-Anzeiger 8021

Mehr

Schulordnung der Stadt Rheineck

Schulordnung der Stadt Rheineck Stadt Rheineck Schulordnung der Stadt Rheineck Vom Stadtrat genehmigt am 14. Oktober 2003 H:\Kanzlei\Kanzlei\Reglemente\Homepage\Schulordnung.doc - 1 - Schulordnung Der Gemeinderat Rheineck erlässt in

Mehr

M O D E L L F L U G V E R E I N. Statuten

M O D E L L F L U G V E R E I N. Statuten M O D E L L F L U G V E R E I N M A R B AC H Statuten 1. Name, Sitz, Verbandszugehörigkeit 1.1 Der Modellflugverein Marbach, kurz MFVM genannt, ist ein Verein im Sinne von Art. 60 ff des Schweiz. Zivilgesetzbuches.

Mehr

FIF~ Programm Finanzielle Unterstützung der FIFA (FAP) Reglement und administrative Richtlinien für 2014

FIF~ Programm Finanzielle Unterstützung der FIFA (FAP) Reglement und administrative Richtlinien für 2014 FIF~ Far the Game. Far the Warld. An die Mitglieder der FIFA Zirkular Nr. 1395 Zürich, 22. November 2013 SGS/clo-csu Programm Finanzielle Unterstützung der FIFA (FAP) Reglement und administrative Richtlinien

Mehr

Vor- und Nachteile der einzelnen Rechtsformen

Vor- und Nachteile der einzelnen Rechtsformen Seite 1/6 Zweck Gründer 1 Person mind. 2 Personen mind. 2 Personen 1 Person 1 Person Nur Gründungskosten gering gering gering hoch mittel Verwaltungskosten gering gering gering hoch mittel Gründung keine

Mehr

Verordnung gegen die Abzockerei

Verordnung gegen die Abzockerei (VgdA) [vom 22. November 2013] Der Schweizerische Bundesrat, gestützt auf die Artikel 95 Absatz 3 und 197 Ziffer 10 der Bundesverfassung 1 verordnet: 1. Abschnitt: Geltungsbereich Art. 1 1 Die Bestimmungen

Mehr

Aktien & Co. Ein Streifzug durch die Welt der Wertpapiere und die Geschichte des Kapitalismus

Aktien & Co. Ein Streifzug durch die Welt der Wertpapiere und die Geschichte des Kapitalismus Öffnungszeiten Dienstag und Mittwoch von 9.30 17.00 Uhr ISBN: 978-3-033-04124-0 Aktien & Co. Ein Streifzug durch die Welt der Wertpapiere und die Geschichte des Kapitalismus Telefon +41 58 399 6622 Fax

Mehr

Fragebogen hohe Versicherungssummen Ergänzungen zum Antrag

Fragebogen hohe Versicherungssummen Ergänzungen zum Antrag Pax Aeschenplatz 13, 4002 Basel Fragebogen hohe Versicherungssummen Ergänzungen zum Antrag 1. Antragsteller/Versicherungsnehmer Vorname Antrag vom Antrags-Nr. 2. Angaben über die berufliche Tätigkeit Erlernter

Mehr

Einladung zur 6. ordentlichen Generalversammlung

Einladung zur 6. ordentlichen Generalversammlung An die Aktionärinnen und Aktionäre der Orascom Development Holding AG Einladung zur 6. ordentlichen Generalversammlung Montag, 12. Mai 2014, 15:00 Uhr MESZ (Türöffnung um 14:00 Uhr MESZ) Theater Uri, Schützengasse

Mehr

Triale kaufmännischen Lehre bei aprentas

Triale kaufmännischen Lehre bei aprentas Triale kaufmännischen Lehre bei aprentas aprentas aprentas ist der Ausbildungsverbund der pharmazeutisch chemischen Industrie. Träger sind die Unternehmen Ciba Spezialitätenchemie, Novartis und Syngenta.

Mehr

Risikomanagement zahlt sich aus

Risikomanagement zahlt sich aus Risikomanagement zahlt sich aus Thurgauer Technologieforum Risikobeurteilung - Was bedeutet das für meinen Betrieb? Tägerwilen, 19.11.2008 1 Ausgangslage (1) Jede verantwortungsbewusste Unternehmensleitung

Mehr

Statuten Alumni ZHAW MSc BA

Statuten Alumni ZHAW MSc BA I. Name, Sitz und Zweck Art. 1 Unter dem Namen Alumni ZHAW MSc BA besteht ein Verein im Sinne von Art. 60 ff. ZGB, der die ehemaligen Studierenden der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW)

Mehr

Aufbewahrungsfristen für Aktenpapiere

Aufbewahrungsfristen für Aktenpapiere Aufbewahrungsfristen für Aktenpapiere 76287 Rheinstetten Daimler-Benz-Str. 8 Tel.: 07242/9382-0 Fax:07242/9382-34 email: info@suedroh.com Allgemeines 10 Jahre aufzubewahren sind Geschäftsbücher, Inventare,

Mehr

Regelungen der kantonalen Gebäudeversicherungen - Abgrenzung zwischen Gebäudebestandteilen und Fahrhabe, hinsichtlich Solar- und Photovoltaikanlagen

Regelungen der kantonalen Gebäudeversicherungen - Abgrenzung zwischen Gebäudebestandteilen und Fahrhabe, hinsichtlich Solar- und Photovoltaikanlagen Regelungen der kantonalen versicherungen - Abgrenzung zwischen bestandteilen und, hinsichtlich Solar- und anlagen Stand Januar 2013 Erklärung Ihre - oder Solaranlage ist in diesem Fall über die kantonale

Mehr

. G e m e i n s c h a f t H a r d.

. G e m e i n s c h a f t H a r d. Konzept Statuten vom 27.05.2005 I. Die Gesellschaft Art. 1 Firma, Sitz und Dauer Unter der Firma Gemeinschaft Hard AG Winterthur besteht auf unbestimmte Dauer eine Aktiengesellschaft mit Sitz in Winterthur.

Mehr

Pflichtenheft Abteilung Finanzen. Stand 30. Mai 2011

Pflichtenheft Abteilung Finanzen. Stand 30. Mai 2011 Pflichtenheft Abteilung Finanzen Stand 30. Mai 2011 Abteilung Finanzen Pflichtenheft Stand: 20.05.2011 1. Auftrag Die Abteilung Finanzen führt die Buchhaltung des ZHSV und seiner Fonds, verwaltet das Vermögen,

Mehr

Gesetz über die Aargauische Kantonalbank

Gesetz über die Aargauische Kantonalbank 68.00 Gesetz über die Aargauische Kantonalbank Vom 3. Juli 973 Der Grosse Rat des Kantons Aargau, gestützt auf Art. 94 der Staatsverfassung ), beschliesst: I. Rechtsform, Zweck, Staatsgarantie Unter der

Mehr