Teil 2: So fit BIST du! Übungsaufgaben zu den Bildungsstandards Klasse

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Teil 2: So fit BIST du! Übungsaufgaben zu den Bildungsstandards Klasse"

Transkript

1 Teil 2: So fit BIST du! Übungsaufgaben zu den Bildungsstandards Klasse Liebe Lehrerin, lieber Lehrer! Nun gibt es die Zahlenreise-Übungs-CD-ROMs auch in schriftlicher Form! Die Übungs-CD-ROMs zur Zahlenreise 2 4 enthalten bekanntlich jeweils ein approbiertes Kapitel zur Vorbereitung auf die Bildungsstandards. Einzelne darin vorhandene Inhalte wurden nun ausgewählt und als Kopiervorlagen adaptiert. Als Lehrerin/als Lehrer können Sie die BIST-Aufgaben der CD-ROMs somit doppelt einsetzen: einerseits wie gewohnt am PC, anderseits haben Sie ab sofort diverse ausgesuchte Sequenzen auch als flexibel einsetzbare Arbeitsblätter zur Hand. Diese stehen beispielsweise jenen Schülerinnen und Schülern zur Verfügung, die die CD-ROM gerade nicht nützen können. Die Kinder führen die So fit BIST du! -Übungen auf diese Weise sowohl schriftlich als auch interaktiv durch: Der Trainingseffekt wird verstärkt! Inhalte im Überblick: Klasse Einheit Themenbereiche 2. So fit BIST du 1 Tauschaufgabe Orientierung Geometrie Größen Gleichungen Rechnen Sachproblem So fit BIST du 2 Orientierung Rechnen Größen Sachproblem Geometrie So fit BIST du 3 Größen Gleichung Geometrie Sachproblem Schätzen Rechnen Symmetrie 3. So fit BIST du 1 Geometrie Größen Orientierung Rechnungen Umfang Sachproblem Zahlenrätsel Symmetrie Tabelle So fit BIST du 2 Geometrie Größen Rechnungen Sachproblem Zahlenraum Umfang Tabelle Runden So fit BIST du 3 Zahlenraum Rechnungen Sachproblem Geraden Symmetrie Tabelle Größen Runden Geometrie 37

2 4. So fit BIST du 1 Fläche Längen Diagramm Überschlag Symmetrie Gewicht Rätsel Sachproblem Kopfrechnen Zeit Geometrie Brüche Umfang Schaubilder Runden Zahlendarstellung So fit BIST du 2 Körper Umfang Gewicht Zahlendarstellung Tabelle Fläche Sachproblem Zeit Brüche Kopfrechnen Runden Geometrie Rätsel Überschlag So fit BIST du 3 Rechnen Denkproblem Zahlendarstellung Brüche Fläche Sachproblem Umfang Tabelle Längen Kopfrechnen Symmetrie Rätsel Geometrie Schaubild Überschlag Quiz Gemischte Aufgaben Zu jeder So fit BIST du! -Einheit gibt es auch die entsprechenden Lösungen. Diese sind unter abrufbar. Zahlreiche anregende Mathematik-Stunden wünscht Ihr Zahlenreise-Team 38

3 2. Klasse So fit BIST du 1 1) Trage die Tauschaufgabe ein! ) Das sind Ausschnitte aus dem Hunderterfeld. Setze die fehlenden Zahlen ein!

4 2. Klasse So fit BIST du 1 1) Welche Fläche sieht so aus wie die gepunktete Fläche? Male sie an! 2) Welche Fläche sieht so aus wie die gepunktete Fläche? Male sie an! 3) Welche Fläche sieht so aus wie die gestreifte Fläche? Male sie an! 40

5 2. Klasse So fit BIST du 1 1) Welche Rechnung passt zu diesem Text? Male das Feld aus! 2) Welches Längenmaß passt? Trage ein! m cm 3) Trage die passenden Rechenzeichen ein! + = 41

6 2. Klasse So fit BIST du 1 1) Wie viele Brezen kommen auf einen Teller? Suche eine Rechnung! 2) 3) 42

7 2. Klasse So fit BIST du 1 1) Welche Symmetrieachse passt? Zeichne sie ein! 2) Kreuze die richtigen Aussagen an! 3) Zu welchem Text passt diese Rechnung? Kreuze an! 43

8 1) Welche Zahl findest du im Hunderterfeld unterhalb von 86? Klasse So fit BIST du 1 Welche Zahl findest du im Hunderterfeld links von 80? 79 Welche Zahl findest du im Hunderterfeld oberhalb von 67? 57 Welche Zahl findest du im Hunderterfeld rechts von 27? 28 2) Dieses Viereck wurde halbiert. Welche Teile sind die richtigen? Male sie aus! Auch dieses Viereck wurde halbiert. Welche Teile sind die richtigen? Male sie aus! 44

9 2. Klasse So fit BIST du 1 1) Trage die fehlende Zahl ein! ) Welches Wort passt in die Rechengeschichte? Trage es ein! Autos 3) Welches Wort passt in die Rechengeschichte? Trage es ein! Autos 45

10 2. Klasse So fit BIST du 1 1) Schreibe die Plusrechnung als Malrechnung an! 4 6 2) 5 3 3) 8 7 4)

11 2. Klasse So fit BIST du 1 1) Vertausche bei beiden Zahlen die Einerstelle mit der Zehnerstelle! Zähle sie zusammen und trage das Ergebnis ein! 100 2) Vertausche bei beiden Zahlen die Einerstelle mit der Zehnerstelle! Zähle sie zusammen und trage das Ergebnis ein! 100 3) Vertausche bei beiden Zahlen die Einerstelle mit der Zehnerstelle! Zähle sie zusammen und trage das Ergebnis ein!

12 1) Frau Weber verkauft Stoff. Welches Messgerät benutzt sie? Male das richtige Feld aus! 2. Klasse So fit BIST du 1 2) Die Bäuerin verkauft Milch. Welches Messgerät benutzt sie? Male das richtige Feld aus! 3) Herr Tempo vermietet Boote. Welches Messgerät benutzt er? Male das richtige Feld aus! 4) Tim verkauft Äpfel. Welches Messgerät benützt er? Male das richtige Feld aus! 48

13 2. Klasse So fit BIST du 1 1) Zeichne die Rechnung: Im Turnsaal stehen in jedem Reifen 4 Kinder. Die Lehrerin hat 5 Reifen aufgelegt. 2) Woran erinnert dich die Zahl 8? Male das Feld aus! 3) Schreibe die Zahlen der 6er-Malreihe der Reihe nach an! Beginne mit der größten Ergebniszahl! ) Schreibe die Zahlen der 3er-Malreihe der Reihe nach an! Beginne mit der größten Ergebniszahl! ) Schreibe die Zahlen der 4er-Malreihe der Reihe nach an! Beginne mit der größten Ergebniszahl!

14 2. Klasse So fit BIST du 2 1) Zeichne einen Stern an die richtige Stelle! Der Stern liegt zwischen Dreieck und Kreis. 2) Zeichne wieder einen Stern an die richtige Stelle: Er liegt zwischen Kreis und Viereck. 3) Diesmal liegt der Stern innerhalb des Kreises. 4) Zeichne den Stern innerhalb des Dreiecks! 50

15 2. Klasse So fit BIST du 2 1) Suche zu der Teilungsrechnung die Malrechnung! ) Ergänze den Text: l kg 3) Kreuze die passende Frage an! 51

16 2. Klasse So fit BIST du 2 1) Male alle Felder mit geraden Zahlen aus, die zwischen 17 und 29 liegen! 2) Kreuze alle Felder mit ungeraden Zahlen an, die zwischen 38 und 48 liegen! 3) Ringle alle ungeraden Zahlen ein, die zwischen 88 und 98 liegen! 4) Drei Ziffernkarten müssen zusammen 100 ergeben!

17 2. Klasse So fit BIST du 2 1) Suche die Rechnung zum Bild! Trage die Zahlen und die Rechenzeichen ein! = 34 2) Was stimmt? Male an! 3) Ist dieses Auto symmetrisch? Kreuze an! 53

18 2. Klasse So fit BIST du 2 1) Trage die Malrechnung ein! ) ) )

19 2. Klasse So fit BIST du 2 1) Von welchem Körper ist dieser Abdruck? Male das richtige Feld aus! 2) Schreibe die Zahlen auf! ) Das ist eine gezeichnete Rechnung. Wie musst du rechnen? Kreuze an! 55

20 2. Klasse So fit BIST du 2 1) Wie viele Einer und wie viele Zehner hat der Vorgänger von 100? 9 9 2) Wo befindet sich der Klecks? Kreuze an! 3) Wo befindet er sich jetzt? Kreuze wieder an! 4) Wo ist der Klecks? Kreuze an! 56

21 2. Klasse So fit BIST du 2 1) Schreibe die Zahlen auf! ) ) )

22 2. Klasse So fit BIST du 2 1) Welche Zahlen passen? Kreuze die richtigen Zahlenfelder an! 2) Wie kannst du die Hälfte ausrechnen? Male das richtige Feld aus! 3) Wie kannst du das Doppelte ausrechnen? Bemale das richtige Feld. 58

23 2. Klasse So fit BIST du 2 1) Was stimmt? Male das Feld mit dem richtigen Geldbetrag an! 2) Ergänze den Text und trage richtig ein: cm dag dag 3) Wie sieht eine Kugel aus? Kreuze an! 4) Wie sieht ein Quader aus? Kreuze an! 59

24 2. Klasse So fit BIST du 3 1) Kreuze die richtige Antwort an! 2) Trage die kleinstmögliche zweistellige Zahl ein! ) Welche Flächen sind bei diesem Würfel versteckt? Male sie an! 4) Welche Flächen sind bei diesem Würfel versteckt? Bemale sie! 60

25 2. Klasse So fit BIST du 3 1) Setze das richtige Rechenzeichen ein! 2) Trage den Preis ein: 8 3) Welche Rechengeschichte passt zu dieser Rechnung? Kreuze an! 4) Kreuze an! 61

26 2. Klasse So fit BIST du 3 1) Setze das passende Rechenzeichen ein! 2) Diese Bilder sollen symmetrisch werden! 62

27 2. Klasse So fit BIST du 3 1) Schätze das Ergebnis auf reine Zehner und kreuze das richtige an! 2) Trage ein! ) Neben zwei Zylindern liegt eine Kugel, auf den Zylindern liegt ein Quader. Welches Bild passt? Kreuze an! 63

28 2. Klasse So fit BIST du 3 1) So stimmt das nicht. Stelle richtig und schreibe eine Rechnung auf! 2) Trage ein! 2 3) Kreuze die passende Antwort zur Rechnung an! 64

29 2. Klasse So fit BIST du 3 1) Kreuze die passende Antwort zur Rechnung an! 2) 3) 65

30 2. Klasse So fit BIST du 3 1) Finde die Minusrechnung und trage sie ein! ) Finde die Malrechnung und trage sie ein! ) Finde die Plusrechnung und trage sie ein! ) Trage ein! 55 66

31 2. Klasse So fit BIST du 3 1) Trage das passende Wort in das Leerfeld ein! Teller 2) Welche Zeichen musst du einsetzen? + 3) Trage ein! 6 67

32 3. Klasse So fit BIST du 1 Trage die Uhrzeiten ein! Du kannst daneben auch eine Uhr zeichnen. 1) :30 Uhr 2) :30 Uhr 3) :30 Uhr 4) :30 Uhr 5) :30 Uhr 68

33 3. Klasse So fit BIST du 1 1) Trage die richtigen Formen ein! eines Zylinders eines Quaders einer Pyramide einer Kugel eines Würfels 2) In welchem Rasterfeld ist das Symbol zu finden? Trage zuerst den Großbuchstaben, dann die Zahl ein. E 3 D 7 69

34 3. Klasse So fit BIST du 1 In welchem Rasterfeld ist das Symbol zu finden? Trage zuerst den Großbuchstaben, dann die Zahl ein. 1) E 1 C 5 2) Ergänze die fehlenden Zahlen in der Zahlenfolge!

35 3. Klasse So fit BIST du 1 Kreuze die richtige Antwort an! 1) 2) 3) 4) Trage 5 Großbuchstaben ein, die wenigstens eine Symmetrieachse haben! 71

36 3. Klasse So fit BIST du 1 Welche Geraden sind parallel zur Geraden a? Kreuze an! 1) 2) 3) 4) 72

37 3. Klasse So fit BIST du 1 Welcher Text passt zu den beiden Rechnungen? Kreuze an! 1) = 24 2) = 24 3) = 24 73

38 3. Klasse So fit BIST du 1 Da stimmt etwas nicht! Kreuze die falsche Angabe an und schreibe die Korrektur ins Leerfeld! 1) 26 mm 2) 1 l 3) 21 kg 74

39 3. Klasse So fit BIST du 1 Welche Rechnung passt zum jeweiligen Text? Kreuze an! 1) 2) 3) 4) 75

40 3. Klasse So fit BIST du 1 1) Ergänze die Maßbezeichnungen (Abkürzung)! kg m min l dag min T h J 2) Schreibe die passenden Angaben in die Leerfelder! 16. Februar Obertauern 300 km 1 h 30 min 80 km 7 l 210 3) Subtrahiere von der größten dreistelligen Zahl die größte zweistellige Zahl und addiere die größte einstellige Zahl. Wie heißt die Zahl?

41 3. Klasse So fit BIST du 1 Welche Überschlagsrechnung passt am besten zu der jeweiligen Rechnung? Kreuze an! 1) 2) 3) 4) 77

42 3. Klasse So fit BIST du 1 1) Alle vier Jahre finden Olympische Winterspiele statt. In der Tabelle findest du eine Übersicht der Silbermedaillen, die Österreich bei den vergangenen Olympischen Winterspielen gewonnen hat. Wie viele Silbermedaillen gewann Österreich im Jahr 2010? 6 2) In der Tabelle findest du eine Übersicht der Goldmedaillen, die Österreich gewonnen hat. Wie viele Goldmedaillen gewann Österreich im Jahr 2002? 3 78

43 3. Klasse So fit BIST du 1 1) Auf dem linken Körper siehst du du einen Kreis und ein Quadrat. Zeichne die beiden Symbole auf dem rechten Köper an denselben Stellen ein! 2) Zeichne die beiden Symbole auch hier entsprechend ein! 3) Wie viele dreistellige Zahlen kannst du mit diesen Ziffern bilden? 4) Wie viele dreistellige Zahlen kannst du mit diesen Ziffern bilden? 79

44 3. Klasse So fit BIST du 1 Suche die passenden Rechnungen zum jeweiligen Bild! Kreuze an! 1) 2) 3) 80

45 3. Klasse So fit BIST du 1 1) Welche Münze ist 10-mal so viel wert wie 20 c? 2 Welcher Geldschein ist 10-mal so viel wert wie 5? 50 Welche Münze ist 10-mal so viel wert wie 5 c? 50 2) Welches Rechenzeichen passt zur Division? Male das Feld an! Welches Rechenzeichen passt zur Addition? Ringle es ein! Welches passt zur Subtraktion? Kreuze es an! Und welches passt zur Multiplikation? Male es an! 81

46 3. Klasse So fit BIST du 2 1) Kennzeichne alle rechten Winkel, die man bei diesen Flächen sieht, mit einem Punkt! 2) Berechne die Strecke, die 7 dm kürzer als 1 m ist! 3 dm Berechne die Strecke, die 8 mm kürzer als 2 dm ist! 192 mm Berechne die Strecke, die 3 dm kürzer als 1 m ist! 7 dm Berechne die Strecke, die 9 cm kürzer als 1 m ist! 91 cm Berechne die Strecke, die 5 dm kürzer als 3 m ist! 25 dm 82

47 3. Klasse So fit BIST du 2 1) Male immer die gegenüberliegende Fläche im Würfelnetz an! 2) Trage die fehlenden Rechenzeichen in die Leerfelder ein! + :

48 3. Klasse So fit BIST du 2 Welcher Text passt zur jeweiligen Rechnung? Kreuze an! 1) 2) 3) 4) 84

49 3. Klasse So fit BIST du 2 Das sind Ausschnitte verschiedener Hunderterfelder. Ergänze! 1) 2) 3) 4) ) Trage das Ergebnis und die Antwort ja oder nein ein! 1 60 ja 85

50 3. Klasse So fit BIST du 2 Ergänze die Gleichungen! 1) 2) 100 3) 4) ) Im Zirkus Berlin waren am letzten Wochenende viele Zuschauerinnen und Zuschauer. 821 Samstag 86

51 3. Klasse So fit BIST du 2 1) Welche Cent-Beträge kann man nicht auf 1 runden? Kreuze an! 2) Wandle um! 7 dm 8 cm 2 mm 4 kg 3 dag 4 h 26 min 3 m 65 cm 3 min 53 s 16 dag 3) Welcher größte Rest ist beim Dividieren durch 8 möglich? 7 Welcher größte Rest ist beim Dividieren durch 2 möglich? 1 Welcher größte Rest ist beim Dividieren durch 7 möglich? 6 87

52 3. Klasse So fit BIST du 2 Bist du ein Zahlenprofi? Berechne! 1) ) 4 9 3) )

53 3. Klasse So fit BIST du 2 1) Dieser Kasten hat viele Fächer. Kreuze die Fächer B5, E3, C2, A3 und D5 an! 2) Welche Fläche ist gesucht? Die Anfangsbuchstaben helfen dir. Rechteck Quadrat 89

54 3. Klasse So fit BIST du 2 1) Wo ungefähr liegt die Zahl? Zeichne die passende Stelle im Zahlenstrahl ein! 2) Kaufe zwei Geräte, die zusammen rund 1000 kosten! Runde zuerst! Welche Geräte hast du ausgesucht? Schreib sie auf!... 3) Kaufe zwei Geräte, die zusammen rund 500 kosten! Runde zuerst! Für welche Geräte hast du dich entschieden? Schreib sie auf!... 90

55 3. Klasse So fit BIST du 2 1) Ergänze die Rechenbäume! ) Wie berechnet man den Umfang eines Rechtecks? Kreuze an! 3) Trage ein!

56 3. Klasse So fit BIST du 3 1) Trage die Einernachbarn ein! Trage die Hunderternachbarn ein! Trage die Zehnernachbarn ein! ) Zeichne in das Kästchen zwei sich schneidende Geraden! Zeichne in das Kästchen zwei sich schneidende Strecken! 92

57 3. Klasse So fit BIST du 3 1) Welcher Fehler ist bei dieser Rechnung passiert? Kreuze an! 2) Welcher Fehler ist hier passiert? Kreuze an! 3) Welchen Fehler entdeckst du hier? Kreuze wieder an! 93

58 3. Klasse So fit BIST du 3 1) Entdeckst du den Fehler? Kreuze an! 2) Beantworte folgende Fragen: 13 min 12 min 19 min 94

59 3. Klasse So fit BIST du 3 1) Trage mögliche Zahlen ein! 2) Diese Rechnungen sind nicht vollständig. Kreuze an, welche Ziffern passen!

60 3. Klasse So fit BIST du 3 1) Zeichne eine Symmetrieachse in den Raster! 2) Lies aus der Tabelle ab, wie viele Kinder am Mittwoch das Mittagessen in der Schule einnehmen! 20 3) Lies aus der Tabelle ab, wie viele Kinder am Donnerstag in der Schule zu Mittag essen! 8 96

61 3. Klasse So fit BIST du 3 Trage die passenden Maßeinheiten in die Lücken ein! 1) cm 3 m 1 m 34 cm 2 mm 15 cm 2 km 2) 5 dag 21 dag 1g 1 t 500 g 41 kg 3) Runde auf Hunderter! 4) Runde auf Zehner!

62 3. Klasse So fit BIST du 3 1) Findest du die Lösung? ) Beim Bäcker 2 kg 76 dag 3) 4) 5) 15 min 25 min 50 min 6) Welche Rechnungen passen zu diesem Bild? Kreuze an! 98

63 3. Klasse So fit BIST du 3 Wer spart am meisten? Kreuze an! 1) 2) 3) 99

64 3. Klasse So fit BIST du 3 1) Schreibe die fehlende Zahl in das jeweilige Leerfeld! ) Welche Waagen sind richtig gezeichnet? Kreuze an! 100

65 3. Klasse So fit BIST du 3 Du machst zu diesen Rechnungen die Probe. Welche Rechenart musst du verwenden? Kreuze an! 1) 2) 3) 4) 101

66 4. Klasse So fit BIST du 1 1) Was ist hier falsch? 2) Welche Fläche entsteht? Zeichne zur Hilfe, wenn du möchtest! Quadrat 3) Erkennst du die Fläche? Rechteck 4) Versuch es gleich noch einmal: Rechteck 102

67 4. Klasse So fit BIST du 1 1) Rechne und wandle in das größtmögliche Maß um! 1 km 1 m 2) Trage die passende Umwandlungszahl ein! 3) Notiere die Zahl und vergiss die Maßbezeichnung nicht! 110 cm 4) Mache die Überschlagsrechnung im Kopf und trage die Zahl ein!

68 4. Klasse So fit BIST du 1 1) Die Bilder müssen symmetrisch sein. Zeichne die Dreiecke an die richtige Stelle! 2) Kreuze das richtige Bild an! 104

69 4. Klasse So fit BIST du 1 1) Trage die richtige Zahl ein! 7 2) Notiere wieder die richtige Zahl! 370 3) Trage die fehlende Zahl ein: 2 4) Schreib die fehlenden Zahlen in die Kästchen! ) Trage die fehlenden Uhrzeiten ein! Es ist bereits nach Mittag

70 4. Klasse So fit BIST du 1 1) Was sagt dir diese Zeichnung mathematisch? Kreuze an! 2) Ergänze die fehlenden Zahlen! ) Was fällt dir auf? Kreuze an! 4) Kreuze an! 106

71 4. Klasse So fit BIST du 1 1) Bilde mit den folgenden Ziffern eine Zahl, die gerundet 6000 ergibt. Trage die Zahl ein! Mit den folgenden Ziffern soll eine Zahl gebildet werden, die gerundet 7000 ergibt. Trage sie ein! Bilde eine Zahl, die gerundet 8000 ergibt: Mit diesen Ziffern soll eine Zahl gebildet werden, die gerundet 5000 ergibt: 2) Rechne! ) Bilde aus den folgenden Ziffern die jeweils größte vierstellige Zahl!

72 4. Klasse So fit BIST du 2 1) Welche Körper könnten das sein? Schreibe auf! Pyramide Zylinder Kegel Würfel/Quader 2) Trage ein! bis zu ) Schätze den Flächeninhalt dieser Figuren! Ein Kästchen entspricht 1 cm

73 4. Klasse So fit BIST du 2 1) Hakon möchte den Umfang eines Rechtecks berechnen. Kreuze an! 2) Trage jeweils die passende Maßbezeichnung ein! dag kg g 3) Zeichne das Kreuz in das richtige Feld! t Der Astronaut landet im Feld C2. Der Astronaut landet im Feld A3. 4) Kreuze an, bei welcher Aufgabe man multiplizieren muss! 109

74 4. Klasse So fit BIST du 2 1) Kreuze an! 2) Ergänze die Antworten! h 25 min 3) Was trainierst du mit diesem Material? Kreuze an! 110

75 4. Klasse So fit BIST du 2 1) Rechne im Kopf! 250 m m 3 m 50 cm 7 cm 8 mm 1 cm 2 mm 14 dag 6 g 6 kg 96 dag 7 m 70 cm 88 dag 5 g 2 kg 96 dag 9 kg 31 dag 5 dm 8 cm 5 dm 3 cm 3 kg 55 dag 2) Trage die Summe aller Sterntaler ein! Trage ein!

76 4. Klasse So fit BIST du 2 1) Trage ein! ) Trage das Bundesland und die Beträge richtig ein! NÖ V T 112

77 4. Klasse So fit BIST du 2 1) Trage ein! 2) Manche Winkel sind größer als ein rechter Winkel. Suche sie in diesen Flächen und kreuze sie an! 3) Runde auf Tausender und mache die Überschlagsrechnung! l 113

78 4. Klasse So fit BIST du 2 1) Trage ja oder nein ein! ja nein ja nein ja 2) Ja oder nein? Runde auf Tausender und mache die Überschlagsrechnung! nein ja nein ja ja ja nein ja ja nein 114

79 4. Klasse So fit BIST du 3 1) Schreibe deine neue Rechnung auf! Divisor: alle Zahlen von ) Notiere deine neue Rechnung: Divisor: alle Zahlen von 64 bis 7. 3) Schreibe die neue Rechnung auf! Divisor: alle Zahlen von

80 4. Klasse So fit BIST du 3 1) Schreibe die Subtraktion auf! ) Der Tennisplatz liegt nur 300 m von der Bäckerei entfernt. Zeichne ihn an der richtigen Stelle ein! Bäckerei Gärtnerei 3) Trage die richtige Antwort ein: 1 4 4) Kreuze den passenden Rechenweg an! 116

81 4. Klasse So fit BIST du 3 1) Im Hallenbad: Kreuze alle Fragen an, die zur Angabe passen! 2) Welche Fragen passen zur Angabe? Kreuze wieder an! 3) Kreise den richtigen Rechenweg ein! 117

82 4. Klasse So fit BIST du 3 Unterwegs in Österreich: Trage die Bezeichnung der Autobahn mit A und der Nummer ein! 1) A2 2) A9 3) A10 118

83 4. Klasse So fit BIST du 3 1) Trage die Umwandlungszahl und ein passendes Maß ein! 2) Ergänze die Multiplikationstabelle! ) Ergänze die Additionstabelle! ) Überlege: 4 5) Das sind Ausschnitte eines Hunderterfelds. Trage die fehlenden Zahlen ein!

84 4. Klasse So fit BIST du 3 1) Vergleiche! Schreibe <, > oder = in die leeren Kästchen! > < < < = > > = < = > = 2) Ergänze das jeweilige symmetrische Muster! Zeichne die Markierungspunkte ein und beginne links. Der erste Punkt ist vorgegeben. 3) Trage den Flächeninhalt und den Umfang der Figuren ein! cm 12 cm 120

85 4. Klasse So fit BIST du 3 Kreuze an! Welche Antwort stimmt? 1) 2) 3) Kreuze an! Welche Antwort stimmt? 4) Vervollständige die Antwort! 7 Quader 121

86 4. Klasse So fit BIST du 3 1) Vervollständige die Antwort! 7 Zylinder 2) Rechne! ) Trage ein!

87 4. Klasse So fit BIST du Quiz 1) Trage jeweils die Abkürzung für den Stellenwert ein! ZT T Z E H 2) Nenne die Linie, durch die ein Muster spiegelgleich erscheint! Symmetrieachse 3) Trage die Maßbezeichnungen ein! Beginne mit dem kleinsten Maß! mm cm dm m km 4) Ergänze! g dag kg t km m mm cm 123

88 4. Klasse So fit BIST du Quiz 1) Ergänze! Quader 2) Bemale die Begriffe, die zusammengehören, mit der gleichen Farbe! 3) Lies aus den Tabellen ab, wie lange die Vögel brüten. 16 T 13 T 15 T 21 T 4) Hat Tarmi richtig gedacht? Kreuze die passende Antwort an! 124

89 4. Klasse So fit BIST du Quiz 1) Schreibe die passenden Maßbezeichnungen in die Leerfelder! m 2 m 2 m a km 2 m m 2 dm dm 2 2) Trage ein!

90 4. Klasse So fit BIST du Quiz 1) Welcher Bruchteil ist am größten? Kreuze an! 2) Welcher Bruchteil ist am kleinsten? Kreuze an! 3) Ergänze die Hunderter und Tausender. Deine Zahl soll abgerundet 6000 ergeben. Ergänze die Hunderter und Tausender. Deine Zahl soll abgerundet 7000 ergeben. 126

91 4. Klasse So fit BIST du Quiz 1) Welche Rechenwege passen zur Zeichnung? 2) Welche Maßbeziehung hat die Umwandlungszahl 100? Kreuze an! Welche Maßbeziehung hat die Umwandlungszahl 10? Welche Maßbeziehung hat die Umwandlungszahl 60? Welche Maßbeziehung hat die Umwandlungszahl 1000? 127

92

Quadrat. Rechteck. Rechteck. 1) Was ist hier falsch? 2) Welche Fläche entsteht? Zeichne zur Hilfe, wenn du möchtest! 3) Erkennst du die Fläche?

Quadrat. Rechteck. Rechteck. 1) Was ist hier falsch? 2) Welche Fläche entsteht? Zeichne zur Hilfe, wenn du möchtest! 3) Erkennst du die Fläche? So fit BIST du 1 1) Was ist hier falsch? 2) Welche Fläche entsteht? Zeichne zur Hilfe, wenn du möchtest! Quadrat 3) Erkennst du die Fläche? Rechteck 4) Versuch es gleich noch einmal: Rechteck 102 So fit

Mehr

Themenkreise der Klasse 5

Themenkreise der Klasse 5 Mathematik Lernzielkatalog bzw. Inhalte in der MITTELSTUFE Am Ende der Mittelstufe sollten die Schüler - alle schriftlichen Rechenverfahren beherrschen. - Maßeinheiten umformen und mit ihnen rechnen können.

Mehr

M 5.1. Natürliche Zahlen und Zahlenstrahl. Welche Zahlen gehören zur Menge der natürlichen Zahlen?

M 5.1. Natürliche Zahlen und Zahlenstrahl. Welche Zahlen gehören zur Menge der natürlichen Zahlen? M 5.1 Natürliche Zahlen und Zahlenstrahl Welche Zahlen gehören zur Menge der natürlichen Zahlen? Zeichne die Zahlen, und auf einem Zahlenstrahl ein. Woran erkennt man auf dem Zahlenstrahl, welche der Zahlen

Mehr

Jahresplanung 1.Klasse 100% Mathematik

Jahresplanung 1.Klasse 100% Mathematik Jahresplanung 1.Klasse 100% Mathematik Unterrichtswoche Schuljahr 2015/2016 Kapitel Seitentitel Schulbuchseiten 1 - Wiederholung von Lerninhalten der Volksschule 2 1 Statistik Wie viele Geschwister hast

Mehr

Große Anzahlen schätzen. 1 Da sind ja viele Menschen! Schätze, wie viele Menschen auf dem Bild zu sehen sind.

Große Anzahlen schätzen. 1 Da sind ja viele Menschen! Schätze, wie viele Menschen auf dem Bild zu sehen sind. Große Anzahlen schätzen 1 Da sind ja viele Menschen! Schätze, wie viele Menschen auf dem Bild zu sehen sind. Ich schätze, es sind Menschen. Wie weiß man, wie viele Menschen das ungefähr sind? Kennst du

Mehr

KGS Curriculum Mathematik Hauptschule Klasse 5

KGS Curriculum Mathematik Hauptschule Klasse 5 KGS Curriculum Mathematik Hauptschule Klasse 5 Lehrwerk: Maßstab Band 5 Verlag: Schrödel Inhalte Kapitel 1 Zahlen und Daten - Fragebogen auswerten, Strichlisten, Tabellen und Diagramme anlegen - Zahlen

Mehr

Grundwissen 5. Klasse

Grundwissen 5. Klasse Grundwissen 5. Klasse 1/5 1. Zahlenmengen Grundwissen 5. Klasse Natürliche Zahlen ohne Null: N 1;2;3;4;5;... mit der Null: N 0 0;1;2;3;4;... Ganze Zahlen: Z... 3; 2; 1;0;1;2;3;.... 2. Die Rechenarten a)

Mehr

74 Mathe trainieren. 4. Klasse

74 Mathe trainieren. 4. Klasse 74 Mathe trainieren 4. Klasse Inhaltsverzeichnis Einmaleins....................................1 Rechnen bis 1 000....................... 3 Zahlen entdecken und rechnen bis 10 000....................................

Mehr

Notwendiges Grundwissen am Ende der Klasse 4 für den Übergang ans Gymnasium

Notwendiges Grundwissen am Ende der Klasse 4 für den Übergang ans Gymnasium Notwendiges Grundwissen am Ende der Klasse 4 für den Übergang ans Gymnasium Für einen effektiven Mathematikunterricht ist es unerlässlich, dass Schüler auf grundlegende Kenntnisse und Fertigkeiten zurückgreifen

Mehr

fwg Natürliche Zahlen und Zahlenstrahl nennt man natürliche Zahlen: Zahlenstrahl

fwg Natürliche Zahlen und Zahlenstrahl nennt man natürliche Zahlen: Zahlenstrahl M 5.1 Die Zahlen Nimmt man auch die Natürliche Zahlen und Zahlenstrahl nennt man natürliche Zahlen: hinzu, schreibt man: Zahlenstrahl 0 1 2 3 4 5 6 7 8 Je weiter rechts eine Zahl auf dem Zahlenstrahl liegt,

Mehr

Arbeitsplan Mathe, 3. Schuljahr

Arbeitsplan Mathe, 3. Schuljahr : 1.-10.Woche Lernvoraussetzungen erfassen Wiederholung des in Klasse 2 Gelernten Lerninhalte des 2. Schuljahres beherrschen Eingangsdiagnostik Wiederholung mit abgewandelten Übungen Diagnosebögen zum

Mehr

Natürliche Zahlen und. Zahlenstrahl

Natürliche Zahlen und. Zahlenstrahl M 5.1 Die Zahlen Nimmt man auch die Natürliche Zahlen und Zahlenstrahl nennt man natürliche Zahlen: hinzu, schreibt man: Zahlenstrahl Je weiter rechts eine Zahl auf dem Zahlenstrahl liegt, desto größer

Mehr

GW Mathematik 5. Klasse

GW Mathematik 5. Klasse Begriffe zur Gliederung von Termen Term Rechenart a heißt b heißt a + b (Summe) Addition 1. Summand 2. Summand a b (Differenz) Subtraktion Minuend Subtrahend a b ( Produkt) Multiplikation 1. Faktor 2.

Mehr

Kompetenzraster Förderschwerpunkt Lernen: MATHE

Kompetenzraster Förderschwerpunkt Lernen: MATHE Kompetenzraster Förderschwerpunkt Lernen: MATHE Orientierung im Zahlenraum bis (20, 100, 1.000, 10.000, 100.000 ) 1. Halbjahr: 2. Halbjahr: Negative Zahlen Kompetenzfeld: Zahlvorstellung / Umgang mit Größen

Mehr

Vergleichsarbeiten in 3. Grundschulklassen. Mathematik. Aufgabenheft 1

Vergleichsarbeiten in 3. Grundschulklassen. Mathematik. Aufgabenheft 1 Vergleichsarbeiten in 3. Grundschulklassen Mathematik Aufgabenheft 1 Name: Klasse: Herausgeber: Projekt VERA (Vergleichsarbeiten in 3. Grundschulklassen) Universität Koblenz-Landau Campus Landau Fortstraße

Mehr

Berufsreifeprüfung Studienberechtigung. Mathematik. Einstiegsniveau

Berufsreifeprüfung Studienberechtigung. Mathematik. Einstiegsniveau Berufsreifeprüfung Studienberechtigung Mathematik Einstiegsniveau Zusammenstellung von relevanten Unterstufenthemen, die als Einstiegsniveau für BRP /SBP Kurse Mathematik beherrscht werden sollten. /brp

Mehr

Eignungstest Mathematik

Eignungstest Mathematik Eignungstest Mathematik Klasse 4 Datum: Name: Von Punkten wurden Punkte erreicht Zensur: 1. Schreibe in folgende Figuren die Bezeichnungen für die jeweilige Figur! Für eine Rechteck gibt ein R ein, für

Mehr

Kompetenzen und Aufgabenbeispiele Mathematik Check P3

Kompetenzen und Aufgabenbeispiele Mathematik Check P3 Institut für Bildungsevaluation Assoziiertes Institut der Universität Zürich Kompetenzen und Aufgabenbeispiele Mathematik Check P3 Informationen für Lehrpersonen und Eltern 1. Wie sind die Ergebnisse dargestellt?

Mehr

Fördermaterialienordner Mathematik 5/6

Fördermaterialienordner Mathematik 5/6 Fördermaterialienordner 5/6 Inhaltsverzeichnis 1 Zahl und Zahlbereiche 1.1 Natürliche Zahlen 1.2 Rechnen mit natürlichen Zahlen 1.3 Rechnen mit Größen 1.4 Brüche 1.5 Teilbarkeit 1.6 Rechnen mit Brüchen

Mehr

Mathematik-Arbeitsblatt Klasse: Aufgabe 1 (5Z e) H2:I1:K Setze < oder > ein! a) c) e)

Mathematik-Arbeitsblatt Klasse: Aufgabe 1 (5Z e) H2:I1:K Setze < oder > ein! a) c) e) Mathematik-Arbeitsblatt Klasse: 29.10.2015 Aufgabe 1 (5Z1.11-004-e) H2:I1:K1 0 1 2 Setze < oder > ein! a) 397 3397 c) 456 655 e) 2345 2435 1 b) 67 890 67 980 d) 632 432 f) 10 001 1001 Aufgabe 2 (5Z1.11-013-m)

Mehr

Orientierung im Hunderterraum

Orientierung im Hunderterraum Orientierung im Hunderterraum Die Schülerinnen und Schüler orientieren sich sicher im Hunderterraum. Sie verwenden die Stellenwerttafel. Zahlen notieren und zerlegen Schätzen und prüfen sverzeichnis Zahlwörter,

Mehr

Fachcurriculum Mathematik (G8) MPG Klassen 5 und 6. Bildungsplan Bildungsstandards für Mathematik. Kern- und Schulcurriculum Klassen 5 und 6

Fachcurriculum Mathematik (G8) MPG Klassen 5 und 6. Bildungsplan Bildungsstandards für Mathematik. Kern- und Schulcurriculum Klassen 5 und 6 Bildungsplan 2004 Bildungsstandards für Mathematik Kern- und Klassen 5 und 6 Max-Planck-Gymnasium Böblingen 1 UE 1: Rechnen mit großen Zahlen UE 2: Messen und Auswerten natürliche Zahlen einfache Zehnerpotenzen

Mehr

M 5.1. Natürliche Zahlen und Zahlenstrahl. Welche Zahlen gehören zur Menge der natürlichen Zahlen?

M 5.1. Natürliche Zahlen und Zahlenstrahl. Welche Zahlen gehören zur Menge der natürlichen Zahlen? M 5.1 Natürliche Zahlen und Zahlenstrahl Welche Zahlen gehören zur Menge der natürlichen Zahlen? Zeichne die Zahlen, und auf einem Zahlenstrahl ein. Woran erkennt man auf dem Zahlenstrahl, welche der Zahlen

Mehr

Klasse 5 Mathematik-Klassenarbeit Nr. 1 6.11.08 / Karsten Name:

Klasse 5 Mathematik-Klassenarbeit Nr. 1 6.11.08 / Karsten Name: Klasse 5 Mathematik-Klassenarbeit Nr. 1 6.11.08 / Karsten Name: Für unsaubere Darstellung gibt es Abzug Die angegebenen Punkte gelten unter Vorbehalt. Aufgabe 1 (6 Punkte): Hier ist eine Zahl mit Plättchen

Mehr

Repetition Mathematik 6. Klasse (Zahlenbuch 6)

Repetition Mathematik 6. Klasse (Zahlenbuch 6) Repetition Mathematik 6. Klasse (Zahlenbuch 6) Grundoperationen / Runden / Primzahlen / ggt / kgv / Klammern 1. Berechne schriftlich: 2'097 + 18 6 16'009 786 481 274 69 d.) 40'092 : 78 2. Die Summe von

Mehr

Rahmenplanbezug. Größen / Sachrechnen Geld (Cent, Euro) Kalender: Einheiten (Tag, Woche) Uhrzeit (volle Stunde) Förderung/Differenzierung

Rahmenplanbezug. Größen / Sachrechnen Geld (Cent, Euro) Kalender: Einheiten (Tag, Woche) Uhrzeit (volle Stunde) Förderung/Differenzierung Klasse 1 Allgemeine Kommunizieren Darstellen Problemlösen Argumentieren Modellieren Arithmetik Zahlenraum bis 20 Zahlen bis 20 erfassen und auf verschiedene Weise darstellen Zahlen bis 20 lesen und schreiben

Mehr

Lehrplan Mathematik 3. Hinweise (Methoden mögliche Anschauungsmittel, evtl.schwierigkeiten) Lernziele / Inhalte. I. Zahlenraum bis 1000 beherrschen

Lehrplan Mathematik 3. Hinweise (Methoden mögliche Anschauungsmittel, evtl.schwierigkeiten) Lernziele / Inhalte. I. Zahlenraum bis 1000 beherrschen Lehrplan Mathematik 3 I. Zahlenraum bis 1000 beherrschen - sich im Zahlenraum bis 1000 orientieren - Zahlvorstellungen entwickeln - Gröβenbegriffe - Zahlen darstellen - Rechnen mit Geld - aus Texten mathematische

Mehr

Lehrplan Mathematik Klasse 4

Lehrplan Mathematik Klasse 4 Lehrplan Mathematik Klasse 4 Lernziele/ Inhalte Lernziel: Entwickeln von Zahlvorstellungen Orientieren im Zahlenraum bis 1 Million Schätzen und überschlagen Große Zahlen in der Umwelt Bündeln und zählen

Mehr

Schulinterne Lehrpläne der Städtischen Realschule Waltrop. im Fach: MATHEMATIK Klasse 5

Schulinterne Lehrpläne der Städtischen Realschule Waltrop. im Fach: MATHEMATIK Klasse 5 Funktionen 1 Natürliche Zahlen Lesen Informationen aus Text, Bild, Tabelle mit eigenen Worten wiedergeben Problemlösen Lösen Näherungswerte für erwartete Ergebnisse durch Schätzen und Überschlagen ermitteln

Mehr

4. Jgst. 1. Tag. Name Vorname Note:

4. Jgst. 1. Tag. Name Vorname Note: Schulstempel Probeunterricht 008 Mathematik 4. Jgst. 1. Tag 1. Tag gesamt Name Vorname Note: Lies die Aufgaben genau durch! Arbeite sorgfältig und schreibe sauber! Deine Lösungen und Lösungswege müssen

Mehr

Ute May Lern- und Übungsheft Mathematik 4. Klasse als Vorbereitung für den Schulübertritt

Ute May Lern- und Übungsheft Mathematik 4. Klasse als Vorbereitung für den Schulübertritt Ute May Lern- und Übungsheft Mathematik 4. Klasse als Vorbereitung für den Schulübertritt Bestellnummer 20-038 Zur Autorin Ute May, Jahrgang 1984, hat an der RWTH Aachen Mathematik studiert. Nach ihrem

Mehr

M ATHEMATIK Klasse 3. Stoffverteilungsplan Sachsen. Der Zahlenraum bis 1000 (S. 14 25)

M ATHEMATIK Klasse 3. Stoffverteilungsplan Sachsen. Der Zahlenraum bis 1000 (S. 14 25) M ATHEMATIK Klasse 3 Stoffverteilungsplan Sachsen Duden Mathematik 3 Lehrplan: Lernziele / Inhalte Der (S. 14 25) Entwickeln von Zahlvorstellungen/Orientieren im Schätzen und zählen, Zählstrategien, Anzahl

Mehr

Basiswissen Klasse 5, Algebra (G8)

Basiswissen Klasse 5, Algebra (G8) Basiswissen Klasse, Algebra (G8) Natürliche Zahlen Sicherer Umgang mit den vier Grundrechenarten MH 1, S. 4- Große Zahlen schreiben und lesen Rechenregeln, wie Punkt vor Strich, Klammern Rechengesetze:

Mehr

ILeA. SCHÜLERHEFT Mathematik. Name: Individuelle Lernstandsanalysen. Wissenschaftliche Mitarbeit

ILeA. SCHÜLERHEFT Mathematik. Name: Individuelle Lernstandsanalysen. Wissenschaftliche Mitarbeit ILeA Individuelle Lernstandsanalysen SCHÜLERHEFT Mathematik 2 Name: Wissenschaftliche Mitarbeit ILeA-Aufgaben Form und Veränderung 2 Aufgabe 1 Auf dem Bild siehst du Kästchen. Zeichne in das mittlere

Mehr

Curriculum Mathematik. Bereich Schulabschluss

Curriculum Mathematik. Bereich Schulabschluss Curriculum Mathematik Bereich Schulabschluss Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über alle Lerneinheiten im Fach Mathematik. Das Fach Mathematik ist in Lernstufen, Kapitel, Lerneinheiten und Übungen

Mehr

Essen und Trinken Teilen und Zusammenfügen. Schokoladentafeln haben unterschiedlich viele Stückchen.

Essen und Trinken Teilen und Zusammenfügen. Schokoladentafeln haben unterschiedlich viele Stückchen. Essen und Trinken Teilen und Zusammenfügen Vertiefen Brüche im Alltag zu Aufgabe Schulbuch, Seite 06 Schokoladenstücke Schokoladentafeln haben unterschiedlich viele Stückchen. a) Till will von jeder Tafel

Mehr

Stoffverteilungsplan Mathematik im Jahrgang 5 Lambacher Schweizer 5

Stoffverteilungsplan Mathematik im Jahrgang 5 Lambacher Schweizer 5 Stoffverteilungsplan Mathematik im Jahrgang 5 Lambacher Schweizer 5 Kernlehrplan G8 Verbalisieren mathematische Sachverhalte, Begriffe, Regeln und Begründen verschiedene Arten des Begründens intuitiv nutzen:

Mehr

Liebe Schüler der zukünftigen 7. Klassen des Marie-Curie- Gymnasiums

Liebe Schüler der zukünftigen 7. Klassen des Marie-Curie- Gymnasiums Marie-Curie-Gymnasium Waldstrasse 1a 16540 Hohen Neuendorf Tel.: 03303/9580 Liebe Schüler der zukünftigen 7. Klassen des Marie-Curie- Gymnasiums Um euch den Einstieg in den Mathematikunterricht zu erleichtern,

Mehr

inhaltsbezogene Kompetenzen Die SuS... Kapitel I: Natürliche Zahlen

inhaltsbezogene Kompetenzen Die SuS... Kapitel I: Natürliche Zahlen prozessbezogene Kompetenzen Die SuS... Kapitel I: Natürliche Zahlen inhaltsbezogene Kompetenzen Die SuS... Kapitel I: Natürliche Zahlen konkrete Umsetzung zur Zielerreichung Die SuS können... Kapitel I:

Mehr

Stoffverteilungsplan Mathematik 6 auf der Grundlage der Kerncurricula 2005 Schnittpunkt 6 Klettbuch KGS Schneverdingen

Stoffverteilungsplan Mathematik 6 auf der Grundlage der Kerncurricula 2005 Schnittpunkt 6 Klettbuch KGS Schneverdingen Kompetenzen Inhalte Schnittpunkt 6 nehmen Probleme als Herausforderung an nutzen das Buch zur Informationsbeschaffung übertragen Lösungsbeispiele auf neue Aufgaben stellen das Problem anders dar ebener

Mehr

Arbeitsplan für Rheinland-Pfalz. Kapitel 1: Wiederholung und Vertiefung, Seite 4 15 (ca Woche)

Arbeitsplan für Rheinland-Pfalz. Kapitel 1: Wiederholung und Vertiefung, Seite 4 15 (ca Woche) Arbeitsplan für Rheinland-Pfalz 4 6 7 8 9 Wiederholung: Addieren, Subtrahieren, Einmaleins Kreative Aufgaben: Regelwürmer Addieren und Subtrahieren zweistelliger Zahlen Inhaltsbezogene Kapitel 1: Wiederholung

Mehr

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 4. Klasse

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 4. Klasse Seite 1 Turmzimmer 1: Zahlenstrahl 1. Zehnerschritte bis 1000: Wie heißen die Zahlen? 7. Hunderterschritte bis 10000: Wo ist die Zahl? 2. Zehnerschritte bis 1000: Von wo bis wo? 8. Hunderterschritte bis

Mehr

Mathematik schulinternes Curriculum Reinoldus- und Schiller-Gymnasium

Mathematik schulinternes Curriculum Reinoldus- und Schiller-Gymnasium Mathematik schulinternes Curriculum Reinoldus- und Schiller-Gymnasium Klasse 5 5 Kapitel I Natürliche Zahlen 1 Zählen und darstellen 2 Große Zahlen 3 Rechnen mit natürlichen Zahlen 4 Größen messen und

Mehr

Klasse 9. Zahlenraum Mengen Vergleiche. Addition. Subtraktion. Multiplikation

Klasse 9. Zahlenraum Mengen Vergleiche. Addition. Subtraktion. Multiplikation Klasse 9 Maximalplan Kurs A Minimalplan Kurs B Zahlenbereich bis 10.000/100.000 (B) und 1.000.000 (A) - Grundrechenarten Bis 1.000.000 erarbeiten; Zahlenhaus, Stellentafel, Zahlenhaus, Stellentafel, Grundrechnen

Mehr

Schulinterner Lehrplan Mathematik G8 Klasse 5

Schulinterner Lehrplan Mathematik G8 Klasse 5 Schulinterner Lehrplan Heinrich-Böll-Gymnasium 1/7 Jg 5, Stand: 07.12.2008 Schulinterner Lehrplan Mathematik G8 Klasse 5 Verbindliche Inhalte zu Kapitel I Natürliche Zahlen 1 Zählen und 2 Große Zahlen

Mehr

74 Mathe trainieren. 4. Klasse

74 Mathe trainieren. 4. Klasse 74 Mathe trainieren 4. Klasse Inhaltsverzeichnis Einmaleins....................................1 Rechnen bis 1 000....................... 3 Zahlen entdecken und rechnen bis 10 000....................................

Mehr

Berechne schriftlich: a) b) Bilde selbst ähnliche Beispiele.

Berechne schriftlich: a) b) Bilde selbst ähnliche Beispiele. Basiswissen Mathematik Klasse 5 / 6 Seite 1 von 12 1 Berechne schriftlich: a) 538 + 28 b) 23 439 Bilde selbst ähnliche Beispiele. 2 Berechne schriftlich: a) 36 23 b) 989: 43 Bilde selbst ähnliche Beispiele.

Mehr

Stoffverteilungsplan Mathematik 5 und 6 auf Grundlage der Rahmenpläne Klettbücher und

Stoffverteilungsplan Mathematik 5 und 6 auf Grundlage der Rahmenpläne Klettbücher und Zeitraum Rahmenplan Klasse 5 und 6 Schnittpunkt 5 Klassenarbeit Darstellen und Ordnen natürlicher Zahlen, große Zahlen Runden, Schätzen und Überschlagen Kapitel 1 Natürliche Zahlen Unsere neue Klasse 1

Mehr

Zehntausenderschritte ZR 100 000 1

Zehntausenderschritte ZR 100 000 1 Zehntausenderschritte ZR 100 000 1 Ordne folgende Zahlen der Größe nach! Beginne bei der kleinsten Zahl! a) 30 000, 50 000, 20 000, 40 000, 60 000 b) 40 000, 60 000, 50 000, 20 000, 30 000 c) 90 000, 100

Mehr

Teste dein Grundwissen

Teste dein Grundwissen Teste dein Grundwissen Was bedeutet addieren Plusrechnen Minusrechnen Malnehmen Teilen Was bedeutet Plusrechnen Minusrechnen Malnehmen Teilen subtrahieren Was bedeutet Plusrechnen Minusrechnen Malnehmen

Mehr

Neue Wege Klasse 6 Schulcurriculum EGW

Neue Wege Klasse 6 Schulcurriculum EGW Neue Wege Klasse 6 Schulcurriculum EGW Inhalt Neue Wege 6 Kapitel 1 Ganze Zahlen 1.1 Negative Zahlen beschreiben Situationen und Vorgänge 1.2 Anordnung auf der Zahlengeraden 1.3 Addieren und Subtrahieren

Mehr

Kompetenztest. Testheft

Kompetenztest. Testheft Kompetenztest Testheft Klassenstufe 3 Grundschulen und Förderschulen Schuljahr 2012/2013 Fach Mathematik Name: ANWEISUNGEN Es gibt verschiedene Arten von Aufgaben in diesem Mathematiktest. Bei einigen

Mehr

Primzahlen zwischen 50 und 60. Primzahlen zwischen 70 und 80. Primzahlen zwischen 10 und 20. Primzahlen zwischen 40 und 50. den Term 2*x nennt man

Primzahlen zwischen 50 und 60. Primzahlen zwischen 70 und 80. Primzahlen zwischen 10 und 20. Primzahlen zwischen 40 und 50. den Term 2*x nennt man die kleinste Primzahl zwischen 0 und 60 zwischen 0 und 10 zwischen 60 und 70 zwischen 70 und 80 zwischen 80 und 90 zwischen 90 und 100 zwischen 10 und 20 zwischen 20 und 0 zwischen 0 und 40 zwischen 40

Mehr

Kompetenzübersicht A Klasse 5

Kompetenzübersicht A Klasse 5 Kompetenzübersicht A Klasse 5 Natürliche Zahlen und Größen A1 Ich kann eine Umfrage durchführen und die Ergebnisse in einer Strichliste und einem Säulendiagramm darstellen. A2 Ich kann große Zahlen vorlesen

Mehr

Ein Bruchteil vom Ganzen lässt sich mit Hilfe von Bruchzahlen darstellen. Bsp.: Ganzes: 20 Kästchen

Ein Bruchteil vom Ganzen lässt sich mit Hilfe von Bruchzahlen darstellen. Bsp.: Ganzes: 20 Kästchen Grundwissen Mathematik G8 6. Klasse Zahlen. Brüche.. Bruchteile und Bruchzahlen Ein Bruchteil vom Ganzen lässt sich mit Hilfe von Bruchzahlen darstellen. Ganzes: 0 Kästchen 6 6 graue Kästchen, also: 0

Mehr

Pränumerischer Bereich. Umgang mit Zahlen und Mengen Zahlenraum bis 20. Körperschema

Pränumerischer Bereich. Umgang mit Zahlen und Mengen Zahlenraum bis 20. Körperschema Körperschema Pränumerischer Bereich Umgang mit Zahlen und Mengen 0- Zahlenraum bis 0 Raumbegriff Raum-Lage- Bezieungen Farbzuordnung Stück für Stück Zuordnung Reihenbildung Mengenerhaltung (Invarianz)

Mehr

RabenWerkstatt Effektsystem Geometrie in Fläche und Raum. erarbeitet von Peter Herbert Maier. Lösungen

RabenWerkstatt Effektsystem Geometrie in Fläche und Raum. erarbeitet von Peter Herbert Maier. Lösungen RabenWerkstatt Effektsystem Geometrie in Fläche und Raum erarbeitet von Peter Herbert Maier Lösungen Muster legen Figuren legen Lege die Muster nach. Setze sie fort. Entwirf ein eigenes Muster. 2 Figuren

Mehr

Flächeneinheiten und Flächeninhalt

Flächeneinheiten und Flächeninhalt Flächeneinheiten und Flächeninhalt Was ist eine Fläche? Aussagen, Zeichnungen, Erklärungen MERKE: Eine Fläche ist ein Gebiet, das von allen Seiten umschlossen wird. Beispiele für Flächen sind: Ein Garten,

Mehr

Tausenderschritte ZR 10 000 1

Tausenderschritte ZR 10 000 1 Tausenderschritte ZR 10 000 1 Ordne folgende Zahlen der Größe nach! Beginne bei der kleinsten Zahl! a) 3 000, 5 000, 2 000, 4 000, 6 000 b) 4 000, 6 000, 5 000, 2 000, 3 000 c) 9 000, 10 000, 3 000, 5

Mehr

Bruchzahlen. Zeichne Rechtecke von 3 cm Länge und 2 cm Breite. Dieses Rechteck soll 1 Ganzes (1 G) darstellen. von diesem Rechteck.

Bruchzahlen. Zeichne Rechtecke von 3 cm Länge und 2 cm Breite. Dieses Rechteck soll 1 Ganzes (1 G) darstellen. von diesem Rechteck. Bruchzahlen Zeichne Rechtecke von cm Länge und cm Breite. Dieses Rechteck soll Ganzes ( G) darstellen. Hinweis: a.) Färbe ; ; ; ; ; ; 6 b.) Färbe ; ; ; ; ; ; 6 von diesem Rechteck. von diesem Rechteck.

Mehr

Teil 1: Ich zeige, was ich kann! Kompetenzchecks für die 1. 4. Schulstufe

Teil 1: Ich zeige, was ich kann! Kompetenzchecks für die 1. 4. Schulstufe Teil 1: Ich zeige, was ich kann! Kompetenzchecks für die 1. 4. Schulstufe Liebe Kollegin, lieber Kollege! Mit den hier vorliegenden Kompetenzchecks erhalten Sie als Lehrerin oder als Lehrer in geregelten

Mehr

Natürliche Zahlen und. Zahlenstrahl

Natürliche Zahlen und. Zahlenstrahl M 5.1 Die Zahlen Nimmt man auch die Natürliche Zahlen und Zahlenstrahl nennt man natürliche Zahlen: hinzu, schreibt man: Zahlenstrahl Je weiter rechts eine Zahl auf dem Zahlenstrahl liegt, desto größer

Mehr

Negative Zahlen. Lösung: Ordne in einen Zahlenstrahl ein! 7;5; 3; 6. Das Dezimalsystem

Negative Zahlen. Lösung: Ordne in einen Zahlenstrahl ein! 7;5; 3; 6. Das Dezimalsystem Negative Zahlen Negative Zahlen Ordne in einen Zahlenstrahl ein! 7;5; 3; 6 Das Dezimalsystem Zerlege in Stufen! Einer, Zehner, usw. a) 3.185.629 b) 24.045.376 c) 3.010.500.700 Das Dezimalsystem a) 3M 1HT

Mehr

Download. Selbstkontrollaufgaben Mathematik für die Klasse. Raum und Form. Sandra Sommer/Markus Sommer. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

Download. Selbstkontrollaufgaben Mathematik für die Klasse. Raum und Form. Sandra Sommer/Markus Sommer. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Download Sandra Sommer/Markus Sommer Selbstkontrollaufgaben Mathematik für die 3.-4. Klasse Raum und Form Selbstkontrollaufgaben Mathe 3. /4. Klasse Grundschule Sandra Sommer Markus Sommer 65 lehrplanrelevante

Mehr

Selbstüberprüfungsbogen Bruchrechnung

Selbstüberprüfungsbogen Bruchrechnung Selbstüberprüfungsbogen Bruchrechnung Modul: Bruchrechnung Name: SINUS.NRW 00 ) Vorstellung zu Brüchen r f Übungen a) Notiere die zugehörigen Brüche. b) Wie groß ist der Anteil der Fläche mit der? c) Wie

Mehr

Neue Wege Klasse 5 Schulcurriculum EGW Inhalt Neue Wege 5

Neue Wege Klasse 5 Schulcurriculum EGW Inhalt Neue Wege 5 Neue Wege Klasse 5 Schulcurriculum EGW Inhalt Neue Wege 5 1.1 Runden und Schätzen - Große Zahlen 1.2 Zahlen in Bildern Kapitel 2 Größen 2.1 Längen - Was sind 2.2 Zeit Größen? 2.3 Gewichte Kreuz und quer

Mehr

Inhalt 1 Natürliche Zahlen 2 Addition und Subtraktion natürlicher Zahlen 3 Multiplikation und Division natürlicher Zahlen

Inhalt 1 Natürliche Zahlen 2 Addition und Subtraktion natürlicher Zahlen 3 Multiplikation und Division natürlicher Zahlen Inhalt 1 Natürliche Zahlen 1.1 Der Zahlbegriff... 6 1.2 Das Zehnersystem... 7 1.3 Andere Stellenwertsysteme... 8 1.4 Römische Zahlen... 10 1.5 Große Zahlen... 11 1.6 Runden... 13 1.7 Rechnen mit Einheiten...

Mehr

Stoffverteilungsplan Mathematik Klassenstufe 3 Schuljahr: Schule:

Stoffverteilungsplan Mathematik Klassenstufe 3 Schuljahr: Schule: Stoffverteilungsplan Mathematik Klassenstufe 3 Schuljahr: Schule: ZEIT INHALTE KOMPETENZEN Rechenrakete Bemerkungen Schulwochen 1000 LEITIDEEN: ZAHLEN UND OPERATIONEN RAUM UND FORM MUSTER UND STRUKTUREN

Mehr

r587c2 Name: Klasse: Datum:

r587c2 Name: Klasse: Datum: Testen und Fördern r587c2 Lösungen Audio Audio Lösungen r587c2 Name: Klasse: Datum: 1) Du hörst Zahlen. Schreibe diese in Ziffernschreibweise auf. a) d) b) e) c) 2) Eine Zahl ist mit Kugeln in der Stellenwerttafel

Mehr

Übungen zum Kompetenztest im Fach Mathematik

Übungen zum Kompetenztest im Fach Mathematik Übungen zum Kompetenztest im Fach Mathematik 1. Die Aufgaben sind nach einer bestimmten Regel erstellt. 3+6+9+12+15=5*9 20+30+40+50+60=5*40 100+200+300+400+500=5*300 Verwende diese Regel, um die folgenden

Mehr

Sachaufgaben für die 4. Klasse

Sachaufgaben für die 4. Klasse Sachaufgaben für die 4. Klasse Inhaltsverzeichnis 1. Beim Sport, Sachaufgaben zum schriftlichen Addieren und Subtrahieren, Zahlenraum bis 1000, Begriffe doppelt so viele und halb so viele, 6 Seiten 2.

Mehr

Leistungsbeurteilung mit der 4.0 Skala Mathematik 5. Schulstufe

Leistungsbeurteilung mit der 4.0 Skala Mathematik 5. Schulstufe Leistungsbeurteilung mit der 4.0 Skala Mathematik 5. Schulstufe Nach Jahresplanung: 1.) Mein Wissen aus der Volksschule (Zahlen und Maße, Operieren, Interpretieren, Argumentieren) Beherrschung der 4 GRA

Mehr

I = 1; V = 5; X =10; L = 50; C = 100; D = 500; M = 1000; Bsp.: MCLVIII = 1158

I = 1; V = 5; X =10; L = 50; C = 100; D = 500; M = 1000; Bsp.: MCLVIII = 1158 Grundwissen Mathematik G8 5. Klasse 1 Zahlen 1.1 Zahlenmengen IN = {1; 2; 3; } Menge der natürlichen Zahlen IN o = {0; 1; 2; 3; } Menge der natürlichen Zahlen mit Null Z = { ; -3; -2; -1; 0; 1; 2; 3; }

Mehr

Mathematik VOLKSSCHULEN KANTONE SOLOTHURN BASEL-LANDSCHAFT ORIENTIERUNGSARBEIT. Primarschule. Hinweise für Schülerinnen und Schüler:

Mathematik VOLKSSCHULEN KANTONE SOLOTHURN BASEL-LANDSCHAFT ORIENTIERUNGSARBEIT. Primarschule. Hinweise für Schülerinnen und Schüler: VOLKSSCHULEN KANTONE BASEL-LANDSCHAFT SOLOTHURN Primarschule 5. Klasse Name Vorname Schuljahr 2010/2011 Datum der Durchführung 28. Oktober 2010 ORIENTIERUNGSARBEIT Primarschule Mathematik Hinweise für

Mehr

Zahlen und Größen Beitrag 32 Fit in Klasse 5 1 von 28. Fit für Mathe in Klasse 5! Den eigenen Lernstand ermitteln und Wissen individuell auffrischen

Zahlen und Größen Beitrag 32 Fit in Klasse 5 1 von 28. Fit für Mathe in Klasse 5! Den eigenen Lernstand ermitteln und Wissen individuell auffrischen Zahlen und Größen Beitrag 32 Fit in Klasse 5 1 von 28 Fit für Mathe in Klasse 5! Den eigenen Lernstand ermitteln und Wissen individuell auffrischen Von Judith Hug, March Welche Körperform haben diese Gegenstände?

Mehr

Einführung in die Bruchrechnung

Einführung in die Bruchrechnung - Seite 1 Einführung in die Bruchrechnung 1. Der Bruchbegriff Die Tafel unter drei Kindern aufteilen! Die Schokoladentafel wird zer"brochen" Jedes Kind erhält einen "Bruchteil". Wenn die Tafel aus 15 Stücken

Mehr

1 Strichlisten und Diagramme Die Schülerinnen und Schüler fertigen Strichlisten an und beantworten Fragen mithilfe eines Diagramms.

1 Strichlisten und Diagramme Die Schülerinnen und Schüler fertigen Strichlisten an und beantworten Fragen mithilfe eines Diagramms. Inklusionsmaterial Nummer Titel Beschreibung 1 Strichlisten und Diagramme Die Schülerinnen und Schüler fertigen Strichlisten an und beantworten Fragen mithilfe eines Diagramms. 2 Säulendiagramme Die Schülerinnen

Mehr

Box. Mathematik 2. Begleitheft mit. 20 Kopiervorlagen zur Lernstandskontrolle. Beschreibung der Übungsschwerpunkte. Beobachtungsbogen.

Box. Mathematik 2. Begleitheft mit. 20 Kopiervorlagen zur Lernstandskontrolle. Beschreibung der Übungsschwerpunkte. Beobachtungsbogen. Box Mathematik 2 Begleitheft mit 20 Kopiervorlagen zur Lernstandskontrolle Beschreibung der Übungsschwerpunkte Beobachtungsbogen Lernbegleiter -Box Mathematik 2 Inhalt des Begleitheftes Zur Konzeption

Mehr

2. Gleichwertige Darstellung von Zahlen als Bruchzahlen, Dezimalbrüche oder Prozentzahlen

2. Gleichwertige Darstellung von Zahlen als Bruchzahlen, Dezimalbrüche oder Prozentzahlen Grundwissen Klasse 6 I. Bruchzahlen 1. Sicheres Umgehen mit Bruchzahlen - Brüche als Anteil verstehen - Brüche am Zahlenstrahl darstellen - Brüche erweitern / kürzen können (Mathehelfer1: S.16/17) Aufgabe

Mehr

Kern- und Schulcurriculum Mathematik Klasse 5/6. Stand Schuljahr 2009/10

Kern- und Schulcurriculum Mathematik Klasse 5/6. Stand Schuljahr 2009/10 Kern- und Schulcurriculum Mathematik Klasse 5/6 Stand Schuljahr 2009/10 Klasse 5 UE 1 Natürliche en und Größen Große en Zweiersystem Römische en Anordnung, Vergleich Runden, Bilddiagramme Messen von Länge

Mehr

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 6. Klasse Seite 1

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 6. Klasse Seite 1 Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 6. Klasse Seite 1 1. Teilbarkeitsregeln 1. Teilbarkeit durch 2, 4 und 8 2. Teilbarkeit durch 5 und 10 3. Quersummen berechnen 4. Teilbarkeit durch 3, 6 und 9 5. Gemischte

Mehr

Lerninhalte des 1. Schuljahres beherrschen. Eingangsdiagnostik. Diagnosebögen zum Lehrwerk. Wiederholung mit abgewandelten Übungen (z.b.

Lerninhalte des 1. Schuljahres beherrschen. Eingangsdiagnostik. Diagnosebögen zum Lehrwerk. Wiederholung mit abgewandelten Übungen (z.b. : 1.-10. Woche Lernvoraussetzungen erfassen Wiederholung des in Klasse 1 Gelernten Lerninhalte des 1. Schuljahres beherrschen Eingangsdiagnostik Diagnosebögen zum Lehrwerk Zahlvorstellungen Raumorientierung

Mehr

Pangea Ablaufvorschrift

Pangea Ablaufvorschrift Pangea Mathematik-Wettbewerb 2011 Klassenstufe 7 Pangea Ablaufvorschrift Antwortbogen Überprüfung der Anmeldedaten Kennzeichnung (Beispiel) beachten! Prüfung Zur Beantwortung der 25 Fragen hast du 60 Minuten

Mehr

Gymnasium OHZ Schul-KC Mathematik Jahrgang 5 eingeführtes Schulbuch: Lambacher Schweizer 5

Gymnasium OHZ Schul-KC Mathematik Jahrgang 5 eingeführtes Schulbuch: Lambacher Schweizer 5 6 Wochen mathematische Sachverhalte, Begriffe, Regeln, Verfahren und Zusammenhänge mit eigenen Worten und geeigneten Fachbegriffen erläutern Lösungswege beschreiben, begründen und Mit symbolischen, formalen

Mehr

Was passt nicht dazu? Warum? Streiche durch! Wie nennt man diese Gegenstände mit einem Wort? Was fehlt auf diesem Bild? Zeichne das, was fehlt, ein!

Was passt nicht dazu? Warum? Streiche durch! Wie nennt man diese Gegenstände mit einem Wort? Was fehlt auf diesem Bild? Zeichne das, was fehlt, ein! Was passt nicht dazu? Warum? Streiche durch! Wie nennt man diese Gegenstände mit einem Wort? Was fehlt auf diesem Bild? Zeichne das, was fehlt, ein! Was kann in dem leeren Feld sein? Male es dazu! Was

Mehr

GRUNDWISSEN MATHEMATIK

GRUNDWISSEN MATHEMATIK GRUNDWISSEN MATHEMATIK 5 Grundwissenskatalog G8-Lehrplanstandard Basierend auf den Grundwissenskatalogen des Rhöngymnasiums Bad Neustadt und des Kurt-Huber-Gymnasiums Gräfelfing J O H A N N E S - N E P

Mehr

II* III* IV* Niveau das kann ich das kann er/sie. Mein Bericht, Kommentar (Einsatz, Schwierigkeiten, Fortschritte, Zusammenarbeit) Name:... Datum:...

II* III* IV* Niveau das kann ich das kann er/sie. Mein Bericht, Kommentar (Einsatz, Schwierigkeiten, Fortschritte, Zusammenarbeit) Name:... Datum:... Titel MB 7 LU Nr nhaltliche Allg. Buch Arbeitsheft AB V* Mit Kopf, Hand und Taschenrechner MB 7 LU 3 nhaltliche Allg. Buch Arbeitsheft AB einfache Rechnungen im Kopf lösen und den TR sinnvoll einsetzen

Mehr

Mit Flex und Flo durch das 1. Schuljahr 1

Mit Flex und Flo durch das 1. Schuljahr 1 Mit Flex und Flo durch das 1. Schuljahr 1 Erhebung der Lernausgangslage* Eingangsdiagnostik (ca. 1 Woche) o Vergleichen und ergänzen, Farben und Formen kennen o Vergleichen o Figur-Grund-Wahrnehmung o

Mehr

Mathematik - Jahrgangsstufe 5

Mathematik - Jahrgangsstufe 5 Mathematik - Jahrgangsstufe 5 1. Natürliche Zahlen und Größen (Stochastik, Arithmetik/Algebra) Strichlisten, Tabellen und Diagramme Die Stellenwerttafel im Dezimalsystem & Runden Grundrechenarten: Summe,

Mehr

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 6. Klasse

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 6. Klasse Seite 1 Turmzimmer 1: Teilbarkeitsregeln 1. Teilbarkeit durch 2, 4 und 8 7. Ist die Zahl ein Teiler? 2. Teilbarkeit durch 5 und 10 8. Teiler in der Zahlentafel suchen 3. Quersummen berechnen 9. Ist die

Mehr

2.2 Quadratwurzeln. e) f) 8

2.2 Quadratwurzeln. e) f) 8 I. Quadratwurzeln Rechne im Kopf und erkläre, wie du vorgegangen bist!, H a) 7 8 b) 5 6 c) 9 d) 6 9 e) 0 _ f) 8 _ g) 7 _ 00 h) 5 _ 69 Teilweises Wurzelziehen ist dann möglich, wenn sich eine Zahl so zerlegen

Mehr

Vergleichsarbeiten in 3. Grundschulklassen. Mathematik. Aufgabenheft 1

Vergleichsarbeiten in 3. Grundschulklassen. Mathematik. Aufgabenheft 1 Vergleichsarbeiten in 3. Grundschulklassen Mathematik Aufgabenheft 1 Name: Klasse: Liebe Schülerin, lieber Schüler, bitte trage zuerst deinen Namen und deine Klasse ein. Für die Aufgaben, die du gleich

Mehr

Oberschule Schwaförden OBS Themenplan Mathematik Klasse 5 Schulform: OBS Stand: Lehrbuch: Sekundo 5, Schroedel

Oberschule Schwaförden OBS Themenplan Mathematik Klasse 5 Schulform: OBS Stand: Lehrbuch: Sekundo 5, Schroedel Oberschule Schwaförden OBS Themenplan Mathematik Klasse 5 Schulform: OBS Stand: 30.12.2014 Lehrbuch: Sekundo 5, Schroedel Inhalt / inhaltsbezogene Kompetenzen UE: Zahlen und Daten Strichlisten und Diagramme

Mehr

Schuleigener Arbeitsplan im Fach Mathematik 4. Schuljahr Unterrichtswerk: Welt der Zahl Schroedel Stand:

Schuleigener Arbeitsplan im Fach Mathematik 4. Schuljahr Unterrichtswerk: Welt der Zahl Schroedel Stand: Schuleigener Arbeitsplan im Fach Mathematik 4. Schuljahr Unterrichtswerk: Welt der Zahl Schroedel Stand: 10.11.2010 Inhalte des Schulbuches Wiederholung und Vertiefung Seiten Prozessbezogene Kompetenzen

Mehr

Curriculum MATHEMATIK Sekundarstufe I. Genoveva-Gymnasium Köln Lehrplan SEK1 G8 Mathematik Seite 1

Curriculum MATHEMATIK Sekundarstufe I. Genoveva-Gymnasium Köln Lehrplan SEK1 G8 Mathematik Seite 1 Curriculum MATHEMATIK Sekundarstufe I Klasse Inhalte Fertigkeiten Sonstiges 5 Natürliche Zahlen und Größen Große Zahlen Stellentafel Zweiersystem; Römische Zahlzeichen Zahlenstrahl Runden von Zahlen Bilddiagramme

Mehr

BILDUNGSSTANDARDS 4. Schulstufe MATHEMATIK

BILDUNGSSTANDARDS 4. Schulstufe MATHEMATIK BILDUNGSSTANDARDS 4. Schulstufe MATHEMATIK Allgemeine mathematische Kompetenzen (AK) 1. Kompetenzbereich Modellieren (AK 1) 1.1 Eine Sachsituation in ein mathematisches Modell (Terme und Gleichungen) übertragen,

Mehr

MatheBlatt (Version 2)

MatheBlatt (Version 2) MatheBlatt (Version 2) Bilder und Formvorlagen für Mathe-Arbeitsblätter / Inhaltsverzeichnis Copyright Hans Zybura Software, 2008. Alle Rechte vorbehalten. Formatvorlagen aus Word-Zeichnen Elementen und

Mehr

Vergleichsarbeiten in 3. Grundschulklassen. Mathematik. Aufgabenheft 1

Vergleichsarbeiten in 3. Grundschulklassen. Mathematik. Aufgabenheft 1 Vergleichsarbeiten in 3. Grundschulklassen Mathematik Aufgabenheft 1 Name: Klasse: Liebe Schülerin, lieber Schüler, bitte trage zuerst deinen Namen und deine Klasse ein. Für die Aufgaben, die du gleich

Mehr

Schuleigener Arbeitsplan für das Fach Mathematik Klasse 4 Stand: Dezember Leistungsüberprüfung. Fächerübergreifende. Medien und Materialien

Schuleigener Arbeitsplan für das Fach Mathematik Klasse 4 Stand: Dezember Leistungsüberprüfung. Fächerübergreifende. Medien und Materialien Schuleigener Arbeitsplan für das Fach Mathematik Klasse 4 Stand: Dezember 2015 Thema: Eingangsdiagnostik (ca.90 Min) Inhaltsbezogene o Zahldarstellungen im Zahlenraum bis 1 000 (Aufgaben 1 und 2) o Zahlen

Mehr

Kompetenztests. intensive Vernetzung mit den allgemeinen mathematischen Kompetenzen wird hierbei gewährleistet.

Kompetenztests. intensive Vernetzung mit den allgemeinen mathematischen Kompetenzen wird hierbei gewährleistet. Kompetenztests Auf den folgenden Seiten finden sich schriftliche Kompetenztests, die am Ende der folgenden sieben Themenblöcke stehen: Wiederholung und Ausblick (Kompetenztest ) Orientierung im Tausenderraum

Mehr