Mobile Monitor 2012 Geräte- Dienste- Kundenzufriedenheit

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mobile Monitor 2012 Geräte- Dienste- Kundenzufriedenheit"

Transkript

1 Mobile Monitor 2012 Geräte- Dienste- Kundenzufriedenheit Teaser für die Langfassung Goldmedia Custom Research GmbH Dr. Florian Kerkau Oranienburger Str. 27, Berlin, Germany Tel , Fax

2 Goldmedia Gruppe Consulting, Research, Innovation, Political Advising, Sales & Services Goldmedia GmbH Strategy Consulting Markt- und Wettbewerbsanalysen Business Development Strategieentwicklung Market-Due-Diligence Portfolioanalysen Strategie & Planung Leistungsübersicht Innovation & Produktentwicklung Goldmedia Innovation GmbH Innovationsmanagement Unternehmensstrategie Geschäftsentwicklung Produktentwicklung Produktstrategie Goldmedia Custom Research GmbH Marktforschung Medienforschung Inhaltsanalysen Conjoint-Analyse CATI, CAPI, Online-Befragung Usability/Eyetracking/Pupillometrie Markt- und Nutzerforschung Goldmedia Politik- & Personalberatung Marketing & Social Media Goldmedia Sales & Services GmbH Marketingservice Mediaplanung Werbevermarktung Online-Marketing/SEO Social-Media-Marketing Medienresonanzanalyse blätterwald GmbH Goldmedia Political & Staff Advising GmbH Politikberatung Public Affairs Lobbying Personalkonzeption & Personalentwicklung Kooperationspartner PR 2

3 Mobile Monitor 2012 Befragung von Smartphone- und Tablet-PC-Nutzern Inhaltsverzeichnis der Studie 1. Executive Summary 2. Methode und Stichprobe 3. Ergebnisse der Befragung von Smartphone-Nutzern Geräte: Profile / Marktanteile / Kundenzufriedenheit / Vertriebswege Mobilfunknetz: Marktanteile / Kundenzufriedenheit / Höhe der Rechnung Nutzung: Genutzte Services / Apps / Werbung / Zubehör / Feature Zukunft Kundentreue: Net-Promoter-Score, Wechselwilligkeit Nutzungstypen: Vier Arten der Nutzung, Goldmedia SUMS 4. Ergebnisse der Befragung von Tablet-PC-Nutzern Geräte: Profile / Marktanteile / Kundenzufriedenheit / Vertriebswege Nutzung: Provider / Zweck und Ort / Genutzte Services / Apps / Inhalte und Ausgaben Kundentreue: Net-Promoter-Score, Wechselwilligkeit Bildquelle: Goldmedia_Mira_Fotolia.com Methodensteckbrief Alle Ergebnisse dieser Studie basieren auf einer Onlinebefragung von Smartphonenutzern aus Deutschland Durchführung: Goldmedia Custom Research GmbH Felddienstleister: respondi AG Feldzeit: 3. April 2012 bis 11. April 2012 Stichprobe: n=2.000 Vorfilter: Es wurden nur Personen befragt, die ein Smartphone und/oder einen Tablet-PC nutzen 5. Zusammenfassung what s new? Verdoppelung der Stichprobe, jetzt mit Nutzern! Erstmals mit GOLDMEDIA-SUMS-Skala zur Nutzungsmotivation! 3

4 Nokia RIM Blackberry Apple LG HTC Motorola Sony (Ericsson) Samsung Veränderung ggü. Vorjahr in %-Punkten Symbian Kann ich nicht sagen Blackberry OS Veränderung ggü. Vorjahr in %-Punkten Apple ios Windows Phone Bada Ein anderes, und zwar Android Smartphone Markt in Deutschland 2012 gemäß Nutzerbefragung Smartphone nach Hersteller Sony (Ericsson); 7% Nokia; 12% RIM Blackberry; 3% LG; 5% Motorola; 2% anderer; 2% Samsung; 30% Blackberry OS 4% Windows Phone 6% nach Betriebssystem Ein anderes, und zwar 1% Bada 3% Symbian 6% Kann ich nicht sagen 12% Android 43% HTC; 13% Apple; 25% Apple ios 25% 9% 18% 1% 4% 0% 0% -7% -4% -3% -2% 0% -6% -6% -4% -2% -2% Quelle: Goldmedia / respondi 2012: n=

5 Smartphone-Besitz nach Alter und Geschlecht - Nokia und LG-Nutzer am ältesten Anteil weiblicher Nutzer Smartphonebesitz nach Alter und Geschlecht 60% 55% 50% 45% 40% Nokia-Nutzer jetzt im Schnitt deutlich älter als im letzten Jahr 35% 30% Alter Quelle: Goldmedia / respondi 2012: n=

6 iphone Nutzer am zufriedensten HTC und Samsung fast gleichauf Zufriedenheit mit Smartphone Bedeutung für die Gesamtzufriedenheit Sehr zufrieden Neutral Eher zufrieden Eher nicht zufrieden Bedienbarkeit,283 Überhaupt nicht zufrieden Apple 69% 27% 2% Betriebssystem,159 HTC 47% 44% 5% Stabilität (Systemabstürze),141 Samsung 44% 43% 9% Geschwindigkeit (Prozessor),121 Motorola RIM Blackberry 39% 46% 48% 37% 4% 10% Qualität des Displays (Auflösung, etc.),116 Sony Ericsson 44% 39% 9% Akkulaufzeit,072 Nokia 30% 48% 13% Angebot im App-Store,052 LG 28% 50% 11% Größe des Displays,037 0% 20% 40% 60% 80% 100% Anteil in Prozent,000,050,100,150,200,250,300 Einflussstärke (Beta) Quelle: Goldmedia / respondi 2012: n=

7 Samsung und Apple am attraktivsten für Überläufer Anteil in Prozent Net-Promoter-Score (Skala +100 bis -100) Anteil in Prozent sdgdg Weiterempfehlungsbereitschaft Apple HTC Samsung Sony Ericsson Motorola RIM Blackberry LG Nokia Wechselwilligkeit Von welchem Hersteller sollte Ihr nächstes Smartphone sein? Wechsel vorstellbar Wechsel nicht vorstellbar 100% 90% 80% 70% 60% 50% 40% 30% 20% 10% 0% 50% 27% 23% 17% 35% 49% 5% 36% noch nicht darüber nachgedacht 13% 11% 14% 18% 28% 27% 23% 16% 30% 58% 58% 61% 64% 66% 70% 30% 25% 20% 15% 10% 5% 0% 24% 23% 14% 7% 6% Basis: n = % 3% 2% 2% 0% Quelle: Goldmedia / respondi 2012: n=1.969 (Apple: n=497, Samsung n=598, HTC n=248, Motorola n=46, Nokia n=238, Blackberry n=67, Sony n=140, LG n=96) 7

8 Anteil der Berfragten, die Geld für folgendde Dinge ausgeben Für Apps und Musik besteht höhere Zahlungsbereitschaft als für Leseinhalte und Videos Geben Sie Geld für folgende Smartphone-Inhalte aus? Die Geldbeträge unter den Säulen geben an, wie viel diejenigen Nutzer, die Geld für Dienste bezahlen, durchschnittlich pro Monat für die entsprechenden Inhalte ausgeben 25% 20% 15% 10% 5% 0% 21% 16% 15% 8% 7% 4% Ergebnisse 21 Prozent der Smartphone- Nutzer geben Geld für Apps (außer Spiele) aus, 16 Prozent für Musik und 15 Prozent für Spiele-Apps. Damit sind diese drei Inhalte die, für die am ehesten eine Zahlungsbereitschaft besteht. Der Anteil an Smartphone- Nutzern, die für Print- Inhalte oder Videos auf dem Smartphone Geld ausgeben, ist deutlich geringer. 4,09 6,88 3,43 5,09 6,85 6,63 Lesebeispiel: 16 Prozent der Befragten geben Geld für Musik über ihr Smartphone aus. Diese 16 Prozent geben im Durchschnitt 6,88 pro Monat für Musik aus. Was die durchschnittlichen, monatlichen Ausgaben der Nutzer, die Geld für die jeweiligen Inhalte ausgeben, angeht, liegt Musik vorn, gefolgt von ebooks und Videos. Quelle: Goldmedia / respondi 2012: n=

9 Durchschnittlicher Wert Nutzungsmotivation Je höher die Weiterempfehlungsbereitschaft, desto höher auch die Nutzungsmotivation NPS und Smartphone Usage Motivation Scale nach Betriebssystem 4 3,81 Korrelation r = 0,465** 3,5 3,55 3,36 3,37 3,33 3,19 Bubble Size: Durchschnittliche Nutzungsdauer pro Tag in Minuten ** p < 0,01 Durchschnittlicher Net Promoter Score (Weiterempfehlungsbereitschaft) Quelle: Goldmedia / respondi 2012: n=1.969 (Apple: n=497, Samsung n=598, HTC n=248, Motorola n=46, Nokia n=238, Blackberry n=67, Sony n=140, LG n=96) 9

10 Tablet PC: Markt in Deutschland 2012: Apple wieder klarer Marktführer Tablet-PC-Markt nach Kundenbefragung Apple (ipad) 52% Samsung (Galaxy Tab) 13% Acer (Iconia) Lenovo (IdeaPad, ThinkPad Tablet) Sony (Tablet P) Asus Archos Medion Dell (Streak) Motorola (Xoom) Odys Neofonie (WeTab) 6% 4% 3% 2% 2% 2% 2% 2% 1% 1% Sonstige 10% Quelle: Goldmedia / respondi 2012: n=496 10

11 Mobile Monitor Nutzerbefragung zu Smartphones und Tablet PCs in Deutschland Die vollständige Studie kann gegen eine Gebühr von 750,00 Euro (zzgl. MwSt.) bei GOLDMEDIA bestellt werden. Inhalt: Informationen zur Nutzung von Smartphones und Tablet-PCs und zur Kundenzufriedenheit bezogen auf Geräte, Betriebssysteme, genutzte Netze und Serviceleistungen. Methode: Onlinebefragung: n=1.969 Smartphone-Besitzer im April 2012 Umfang: ca. 130 PPT-Charts (mehr als 100 Diagramme und 30 Tabellen mit soziodemografischer Aufschlüsselung) Bestellung über: 11

12 Kontakt Goldmedia Custom Research GmbH Dr. Florian Kerkau Oranienburger Str. 27, Berlin, Germany Tel , Fax

Mobile Monitor 2014. Smartphone und Tablet-PC: Geräte, Nutzung und Zufriedenheit

Mobile Monitor 2014. Smartphone und Tablet-PC: Geräte, Nutzung und Zufriedenheit Mobile Monitor 2014 Smartphone und Tablet-PC: Geräte, Nutzung und Zufriedenheit Goldmedia Custom Research GmbH Dr. Florian Kerkau / Moritz Matejka Oranienburger Str. 27, 10117 Berlin, Germany Tel. +49

Mehr

RADIO UND SOCIAL MEDIA

RADIO UND SOCIAL MEDIA GOLDMEDIA RADIO UND SOCIAL MEDIA VPRTRADIO RADIO LOUNGE Prof. Dr. Klaus Goldhammer Managing Director Goldmedia Gruppe www.goldmedia.com Berlin, 7. September 2011 Dieses Dokument ist vertraulich und intern.

Mehr

Die Verankerung von Social TV in der Gesellschaft

Die Verankerung von Social TV in der Gesellschaft Die Verankerung von Social TV in der Gesellschaft Social TV Summit 2013 Dr. Florian Kerkau Goldmedia Research Oranienburger Str. 27, 10117 Berlin, Germany Florian.Kerkau@Goldmedia.de Stand: 2013 Goldmedia

Mehr

P r e s s e m e l d u n g

P r e s s e m e l d u n g P r e s s e m e l d u n g Apple-Dominanz im Markt bröckelt M-Days und Goldmedia präsentieren aktuelle Zahlen zum Smartphone-, Tablet- und Mobile-Markt Berlin, Frankfurt am Main, 25. Januar 2012. Aktuelle

Mehr

AGENDA. der Markt für Sportwetten? ENTWICKLUNG REGULIERTE ANGEBOTE STATUS UNREGULIERTE ANGEBOTE SITUATION IM ONLINE-MARKT ENTWICKLUNGSSZENARIEN FAZIT

AGENDA. der Markt für Sportwetten? ENTWICKLUNG REGULIERTE ANGEBOTE STATUS UNREGULIERTE ANGEBOTE SITUATION IM ONLINE-MARKT ENTWICKLUNGSSZENARIEN FAZIT Wohin entwickelt sich der Markt für Sportwetten? Marktentwicklung und -potenziale im deutschen Sportwettenmarkt SpoBIS, Düsseldorf, 08. Februar 2011 GOLDMEDIA GmbH Strategy Consulting Prof. Dr. Klaus Goldhammer

Mehr

Marktanalyse mobile Betriebssysteme und Smartphone Modelle in Deutschland. Sortimentsvorschlag für Händler. Viktor Riemer Oktober 2011

Marktanalyse mobile Betriebssysteme und Smartphone Modelle in Deutschland. Sortimentsvorschlag für Händler. Viktor Riemer Oktober 2011 Marktanalyse mobile Betriebssysteme und Smartphone Modelle in Deutschland Sortimentsvorschlag für Händler Viktor Riemer Oktober 2011 1 Bei den Kaufplänen haben Smartphones Handys bereits überholt 2010:

Mehr

WEISSBUCH 2012. Robert Weiss. Freitag, 27. April 12

WEISSBUCH 2012. Robert Weiss. Freitag, 27. April 12 Robert Weiss Gesamtinstallationen Gesamtinstallationen Schweiz Total der PC-Installationen: 8'130'000 PC / 1'000 Erwerbstätige: 650 PC / 1'000 Erwerbstätige: 1'373 PC / 1000 Haushaltungen 1'329 Die PC-Marktentwicklung

Mehr

Smartphones: Affinitäten der CHECK24-Kunden. Nach Herstellern, Städten, Alter und Geschlecht

Smartphones: Affinitäten der CHECK24-Kunden. Nach Herstellern, Städten, Alter und Geschlecht Smartphones: Affinitäten der CHECK24-Kunden Nach Herstellern, Städten, Alter und Geschlecht Stand: August 2013 Agenda 1. Methodik 2. Zusammenfassung 3. Beliebtheit von Smartphones nach Herstellern 4. Beliebtheit

Mehr

MOBILE EFFECTS wie geht die mobile Reise in 2011 weiter? Mobile Effects September 2011 Im deutschen Markt nicht mehr wegzudenken: Mobiles Internet!

MOBILE EFFECTS wie geht die mobile Reise in 2011 weiter? Mobile Effects September 2011 Im deutschen Markt nicht mehr wegzudenken: Mobiles Internet! MOBILE EFFECTS wie geht die mobile Reise in 2011 weiter? Im deutschen Markt nicht mehr wegzudenken: Mobiles Internet! Studiendesign Studiendesign Seite 2 Studiendesign Mobile Effects Mobile Effects Wohin

Mehr

Tablet Computer 2013. Eine repräsentative Studie zur Verbreitung und Verwendung von Tablet-Computern in Deutschland

Tablet Computer 2013. Eine repräsentative Studie zur Verbreitung und Verwendung von Tablet-Computern in Deutschland Tablet Computer 2013 Eine repräsentative Studie zur Verbreitung und Verwendung von Tablet-Computern in Deutschland Berlin, 27. September 2013 Seite 1/21 Inhalt 1. Zentrale Ergebnisse Seite 3 2. Verbreitung

Mehr

Unterscheidung Tablet PC & Tablet Computer. Tablet PC; ursprüngliche Bezeichnung von Microsoft. Tablets gemeint

Unterscheidung Tablet PC & Tablet Computer. Tablet PC; ursprüngliche Bezeichnung von Microsoft. Tablets gemeint Überblick Unterscheidung Tablet PC & Tablet Computer Tablet PC; ursprüngliche Bezeichnung von Microsoft Mit Tablet Computer sind die heutigen gängigen Mit Tablet Computer sind die heutigen gängigen Tablets

Mehr

Praxisbericht Mobile Publishing. Willkommen in der Welt der Publikationen! seit 1799

Praxisbericht Mobile Publishing. Willkommen in der Welt der Publikationen! seit 1799 Praxisbericht Mobile Publishing Willkommen in der Welt der Publikationen! seit 1799 Inhalte Entwicklung, Geräte, Markt, Nutzung Publikationswege für Tablet-PC Demonstrationen, Beispiele Mobile Publishing

Mehr

Goldmedia Custom Research

Goldmedia Custom Research Goldmedia Custom Research media research one step ahead Kurzdarstellung Goldmedia Custom Research GmbH Stand: 2013 Das kann jeder 2 das nicht Goldmedia Research steht für konzept- und methodenstarke Medienforschung.

Mehr

Das Internet ist mobil. John Riordan Bern, 17. Jan 2013

Das Internet ist mobil. John Riordan Bern, 17. Jan 2013 Das Internet ist mobil John Riordan Bern, 17. Jan 2013 Präsentation 1/17 /13 2 Das Handy als Instrument für den Internetzugang Über 3 Mio. Schweizer mobil im Netz 2012 werden weltweit erstmals mehr Smartphones

Mehr

Smartphone - Betriebssysteme. Smartphone - Betriebssysteme

Smartphone - Betriebssysteme. Smartphone - Betriebssysteme Smartphone - Betriebssysteme Peter Rami - Graz, 28.04.2009 Inhalt Smartphone Symbian OS Windows Mobile BlackBerry OS iphone OS Android Marktanteile & Ausblick Smartphone - Betriebssysteme Peter Rami -

Mehr

PC/Mac oder Smartphone/Tablet. Compi-Treff vom 9. Januar 2015 Thomas Sigg

PC/Mac oder Smartphone/Tablet. Compi-Treff vom 9. Januar 2015 Thomas Sigg Compi-Treff vom 9. Januar 2015 Thomas Sigg Folgende Gerätearten findet man auf dem Markt PC s und Laptops Tablets Phablets Smartphones Handy s E-Book Leser Andere Geräte wie Uhren (Iwatch), Brillen (Google

Mehr

Die beliebtesten Smartphones der CHECK24-Kunden

Die beliebtesten Smartphones der CHECK24-Kunden Die beliebtesten Smartphones der CHECK24-Kunden nach Marke, Alter, Geschlecht und Farbe August 2016 CHECK24 2016 Agenda 1 2 3 Zusammenfassung Methodik Bestellungen nach Marke 4 Bestellungen nach Geschlecht

Mehr

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik Das mobile Internet als Vertriebsweg: Herausforderungen aufgrund von Heterogenität 1. Science meets Publishing-Konferenz Digital Media Business Innovative Produkt- und Vertriebskonzepte für Verlage 15.

Mehr

Was lehrt uns der traffic-reichste mobile Auftritt der Schweiz. Patrick Comboeuf, SBB

Was lehrt uns der traffic-reichste mobile Auftritt der Schweiz. Patrick Comboeuf, SBB Was lehrt uns der traffic-reichste mobile Auftritt der Schweiz Patrick Comboeuf, SBB Jürg Stuker, Namics Zürich, 28. März 2012 Manchmal studieren wir eine gute Idee so lange, bis sie zu einer schlechten

Mehr

digipen Mobile Router Unterstützte Mobilfunkgeräte

digipen Mobile Router Unterstützte Mobilfunkgeräte digipen Mobile Router Unterstützte Mobilfunkgeräte digipen Mobile Router Unterstützte Mobilfunkgeräte Oktober 2011 Unterstützte Mobilfunkgeräte In der folgenden Tabelle sind die aktuellen Mobilfunkgeräte

Mehr

Branchen-Studie. MindTake Research GmbH Wien, im November 2014

Branchen-Studie. MindTake Research GmbH Wien, im November 2014 Branchen-Studie Telekommunikation MindTake Research GmbH Wien, im November 2014 Agenda Einleitung Online-Einkaufsverhalten und bevorzugte Zahlungsarten - Einkaufsverhalten über Laptop - Einkaufsverhalten

Mehr

SMART MOBILITY SELECT

SMART MOBILITY SELECT SMART MOBILITY SELECT SMART MOBILITY SELECT your smartphone / tablet Raiffeisen Informatik / April/Mai 2011 2 Ziele des neuen Produkts Einbindung trendiger, für den Consumer-Bereich entwickelter Smartphones

Mehr

41 Prozent wollen ihr Smartphone innerhalb dieses Jahres wechseln

41 Prozent wollen ihr Smartphone innerhalb dieses Jahres wechseln 41 Prozent wollen ihr Smartphone innerhalb dieses Jahres wechseln Das Marktforschungsinstitut MindTake Research hat in einem Branchenreport rund 1.000 Österreicher zu ihren Anschaffungsplänen von IT- und

Mehr

Nachrichten Mobile. Mobile Nutzung von Nachrichtenangeboten

Nachrichten Mobile. Mobile Nutzung von Nachrichtenangeboten Nachrichten Mobile Mobile Nutzung von Nachrichtenangeboten Goldmedia Custom Research GmbH Dr. Florian Kerkau / Moritz Matejka Oranienburger Str. 27, 10117 Berlin, Germany Tel. +49 30-246 266-0, Fax +49

Mehr

Smartphone Betriebssysteme

Smartphone Betriebssysteme Wissenswertes über Mobiltelefone und deren Programme Betriebssysteme...2 Aktuelle Systeme...2 ios...2 Android...3 Windows Phone...3 BlackBerry...4 Symbian...4 Bada...5 Sie haben Fragen zu unseren Services

Mehr

Angenommen das Christkind bringt Dir einen Laptop, von welcher Marke sollte er sein? (Mehrfachnennung möglich)

Angenommen das Christkind bringt Dir einen Laptop, von welcher Marke sollte er sein? (Mehrfachnennung möglich) Trend Check 01 Angenommen das Christkind bringt Dir einen Laptop, von welcher Marke sollte er sein? (Mehrfachnennung möglich) 6 5 5 4 3 2 1 32,9% 24,1% 22,8% 21,9% 20,4% 16, 14, 11, 4,4% 1,3% Acer Apple

Mehr

Mobile Effects 2014-2 Aktuelle Einblicke in die Welt der mobilen Internetnutzung

Mobile Effects 2014-2 Aktuelle Einblicke in die Welt der mobilen Internetnutzung Aktuelle Einblicke in die Welt der mobilen Internetnutzung : Inhalt 1 2 3 4 5 6 7 8 Zielsetzung und Studiensteckbrief Ausstattung der mobilen Internetnutzer Nutzung des mobilen Internets Smartphone App-Nutzung

Mehr

Die beliebtesten Smartphones der CHECK24-Kunden. nach Hersteller, Geschlecht und Alter

Die beliebtesten Smartphones der CHECK24-Kunden. nach Hersteller, Geschlecht und Alter Die beliebtesten Smartphones der CHECK24-Kunden nach Hersteller, Geschlecht und Alter Stand: August 2014 CHECK24 2014 Agenda 1. Methodik 2. Zusammenfassung 3. Beliebteste Smartphones nach Hersteller 4.

Mehr

SmartPhone und Tablet-PC s *für Einsteiger* - Teil1 (Stand: 20.09.2014)

SmartPhone und Tablet-PC s *für Einsteiger* - Teil1 (Stand: 20.09.2014) SmartPhone und Tablet-PC s *für Einsteiger* - Teil1 (Stand: 20.09.2014) Grundlagen und Funktionsübersicht SmartPhone Tablet-PC www.spreenemo.de 19.03.2015-1 - SmartPhone Ein SmartPhone ist ein Mobiltelefon

Mehr

G+J Mobile 360 Studie // Round 3

G+J Mobile 360 Studie // Round 3 G+J Mobile 360 Studie // Round 3 Ergebnisse der Panelbefragung 2014 TITELBILD G+J Media Research Services Hamburg 2014 Wichtige Key-Facts zur G+J Mobile 360 Studie 1.400 SMARTPHONE USER IM G+J MOBILE PANEL

Mehr

Auszug. Mobile Medieninhalte: Neues Geschäftsfeld für Verlage. Medieninhalte auf Mobile-Endgeräte Verbreitung und Geschäftsmodelle

Auszug. Mobile Medieninhalte: Neues Geschäftsfeld für Verlage. Medieninhalte auf Mobile-Endgeräte Verbreitung und Geschäftsmodelle Mobile Medieninhalte: Neues Geschäftsfeld für Verlage Medieninhalte auf Mobile-Endgeräte Verbreitung und Geschäftsmodelle 1 Executive Summary... 1 1.1 Über den vorliegenden Report... 1 1.2 Das mobile Internet

Mehr

Best Connectivity. LogiCloud Wi-Fi Storage Sharer. www.logilink.com. Art.-Nr. WL0156

Best Connectivity. LogiCloud Wi-Fi Storage Sharer. www.logilink.com. Art.-Nr. WL0156 - 1 - Das WL0156 ist ein perfekter mobiler Wi-Fi Storage Sharer für iphone/ ipad, Android Smart Phone/ Pad (wie Samsung, HTC, SONY, Moto, ASUS, LG, Acer, ), Mac und Windows Computer. Ideal zum Erweitern

Mehr

EC-Ruhr-Kongress 2011 Helmut an de Meulen, CEO MATERNA GmbH. Business Unit Communications

EC-Ruhr-Kongress 2011 Helmut an de Meulen, CEO MATERNA GmbH. Business Unit Communications EC-Ruhr-Kongress 2011 Helmut an de Meulen, CEO MATERNA GmbH Mobiles Internet: Company Chancen Overview und Herausforderungen Business Unit Communications 2 Zahlen & Fakten Dienstleister für IT, Telekommunikation

Mehr

Auszug ACTA 2015. Allensbacher Computerund Technik-Analyse Berichtsband. Download: www.acta-online.de

Auszug ACTA 2015. Allensbacher Computerund Technik-Analyse Berichtsband. Download: www.acta-online.de I N S T I T U T F Ü R D E M O S K O P I E A L L E N S B A C H Auszug Allensbacher Computerund Technik-Analyse Berichtsband Download: www.acta-online.de Informationsinteresse: Computernutzung, Anwendung

Mehr

HR-imotion. Kompatibilitätsübersicht

HR-imotion. Kompatibilitätsübersicht Kompatibilitätsübersicht So vergleichen Sie ob Ihr Smartphone oder Tablet in den Gerätehalter passt. 1. Überprüfen Sie die Artikel Nummer des Gerätehalter. Sie finden die Nummer auf der Unterseite der

Mehr

Listenpreise für Großkunden. Es ist Deine Zeit.

Listenpreise für Großkunden. Es ist Deine Zeit. Listenpreise für Großkunden. Es ist Deine Zeit. ASUS Transformer Pad TF700KL & Dockingstation 370170 184.79 731.01 ASUS Transformer Pad TF700KL & Dockingstation 370170 Apple iphone 4 (8 GB) schwarz 300522

Mehr

Virales Marketing mit Smartphones. Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010

Virales Marketing mit Smartphones. Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010 Virales Marketing mit Smartphones Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010 Über Onwerk Was ist ein Smartphone? Eigene Inhalte auf dem Telefon Statistiken Virales Marketing Mobiles virales Marketing Beispiel

Mehr

Die Vielfalt der Apps. Wohin geht die Reise?

Die Vielfalt der Apps. Wohin geht die Reise? Die Vielfalt der Apps. Wohin geht die Reise? Verbrauchertag BW, Dezember 4, 2012 Prof. Dr. Ansgar Gerlicher Studiengang Mobile Medien 1 Post-PC: Mobile Endgeräte ersetzen den PC "Insgesamt wird der Markt

Mehr

Fi#kau & Maaß Consul8ng

Fi#kau & Maaß Consul8ng Fi#kau & Maaß Consul8ng Internet Consul8ng & Research Services W3B Exklusivauswertung Urlaub 2014 Reisen im Mul9screen- Zeitalter 38. WWW- Benutzer- Analyse W3B Erhebung April/Mai 2014 Exklusivauswertung

Mehr

Mobile Effects 2016. Wie wir Smartphone und Tablet im Alltag nutzen

Mobile Effects 2016. Wie wir Smartphone und Tablet im Alltag nutzen Mobile Effects 2016 Wie wir Smartphone und Tablet im Alltag nutzen Studieninhalte Mobile Effects 2016 1 2 3 4 5 6 7 Zielsetzung & Studiensteckbrief Ausstattung der mobilen Internetnutzer Nutzung des mobilen

Mehr

Online-Umfrage. DigiBib-Anwendertreffen WB am 22.11.2011 im hbz

Online-Umfrage. DigiBib-Anwendertreffen WB am 22.11.2011 im hbz DigiBib mobil Online-Umfrage Roswitha Schweitzer DigiBib-Anwendertreffen WB am 22.11.2011 im hbz Ziele der Umfrage Antworten auf die folgenden Fragen Welcher Bedarf besteht für eine mobile DigiBib? ibib?

Mehr

Die Breitbandinitiative Ländlicher Raum Baden-Württemberg

Die Breitbandinitiative Ländlicher Raum Baden-Württemberg Die Breitbandinitiative Ländlicher Raum Baden-Württemberg Offenau, 24. Februar 2011 Dipl.-Kfm. Mathias Birkel, M.A. Goldmedia GmbH Strategy Consulting Oranienburger Str. 27, 10117 Berlin, Germany Tel.

Mehr

netz98 fragt nach Mobile Commerce Wie werden Smartphones und Tablet PC s zum Einkaufen genutzt. 2011 - Ad.hoc Studie Nr. 2

netz98 fragt nach Mobile Commerce Wie werden Smartphones und Tablet PC s zum Einkaufen genutzt. 2011 - Ad.hoc Studie Nr. 2 netz98 fragt nach Mobile Commerce Wie werden Smartphones und Tablet PC s zum Einkaufen genutzt. 2011 - Ad.hoc Studie Nr. 2 2011 netz98 new media gmbh Inhalt 1. Einleitung 2. Die Befragung 3. Fazit 4. Über

Mehr

Faszination Mobile Verbreitung, Nutzungsmuster und Trends

Faszination Mobile Verbreitung, Nutzungsmuster und Trends Faszination Mobile Verbreitung, Nutzungsmuster und Trends Bundesverband Digitale Wirtschaft in Kooperation mit Google und TNS Infratest Carola Lopez Zielsetzung und Methodik der Befragung Das vorliegende

Mehr

Wettlauf zwischen Samsung und Apple

Wettlauf zwischen Samsung und Apple Allensbacher Kurzbericht 30. November Wettlauf zwischen und Weiterhin dynamisches Wachstum bei Smartphones und Tablet-PCs hat bei der Markensympathie bereits überholt Die Verbreitung von Smartphones und

Mehr

Kompatibilitätsliste getesteter Mobiltelefone

Kompatibilitätsliste getesteter Mobiltelefone Alcatel One Touch 997D Android 4.0.4 Audiowiedergabe ist nicht zuverlässig. Apple iphone 3G ios 4.2.1 Apple iphone 4 ios 6.0 Apple iphone 4S ios 6.0 (10A403) Apple iphone 5 ios 6.1 (10B143) Apple iphone

Mehr

Mobile Effects 2015 Always On - Wie das Mobile Web den Alltag verändert

Mobile Effects 2015 Always On - Wie das Mobile Web den Alltag verändert Mobile Effects 2015 Always On - Wie das Mobile Web den Alltag verändert Mobile Effects 2015: Inhalt 1 2 3 4 5 6 7 8 Zielsetzung und Studiensteckbrief Ausstattung der mobilen Internetnutzer Nutzung des

Mehr

Multiscreen: Nahtlose Einbindung mobiler Endgeräte in Hybrid-TV

Multiscreen: Nahtlose Einbindung mobiler Endgeräte in Hybrid-TV Multiscreen: Nahtlose Einbindung mobiler Endgeräte in Hybrid-TV Deutsche TV Plattform Workshop Hybrid-TV Potsdam, 06. April 2011 Goldmedia Innovation GmbH Dr. Klemens Gaida Prof. Dr. Claus Sattler Berger

Mehr

Mobiles Internet mit Smartphone oder Tablet.

Mobiles Internet mit Smartphone oder Tablet. Mobiles Internet mit Smartphone oder Tablet. Teil1 Das Ziel des Vortrages ist, der etwas älteren Generation einen Überblick über die Computerentwicklung Smartphone/iPhone und Tablet/iPad zu geben. Begonnen

Mehr

Smartphone Google Nexus 6P

Smartphone Google Nexus 6P HR-imotion Kompatibilität/Compatibility 2017 / 05 Gerätetyp Hersteller Gerät T5-12110 T5-12120 T5-1223 T5-1238 T5-1263 T5-1800 T5-18100 T5-1814 T5-1843 T5-1880 T5-1889 T5-19105 T5-25501 T5-25502 T5-30500

Mehr

Mobile Information und Kommunikation - Smartphones und Tablet-PC -

Mobile Information und Kommunikation - Smartphones und Tablet-PC - Mobile Information und Kommunikation - Smartphones und Tablet-PC - 2014 WMIT.DE Wolfgang Meyer Mobile Geräte Laptop / Notebook (teils mit Touchscreen) 18.04.2014 2 Tablet (- PC) Smartphone Mobile Information

Mehr

Die Preisentwicklung bei Smartphones & Tablets

Die Preisentwicklung bei Smartphones & Tablets Die Preisentwicklung bei Smartphones & Tablets Herausforderungen bei der Entwicklung eines hedonischen Preisindizes am Beispiel der Einfuhrpreise für Smartphones Statistisches Bundesamt, D306 Methoden

Mehr

G+J Mobile 360 Studie // 2013 Ergebnisse der Befragung im Juli 2013

G+J Mobile 360 Studie // 2013 Ergebnisse der Befragung im Juli 2013 Ergebnisse der Befragung im Juli 2013 TITELBILD G+J Media Research Services Hamburg 2013 Wichtige Key-Facts zur G+J Mobile 360 Studie 1.200 SMARTPHONE USER IM G+J MOBILE PANEL 1 MARKEN- DREIKLANG & ZIELGRUPPEN-

Mehr

Referent. Reinhard Schmitt. Reinhard@ReinhardSchmitt.De. Förderverein Bürgernetz München-Land e.v. Android. Referent. 14.03.2013 Reinhard Schmitt

Referent. Reinhard Schmitt. Reinhard@ReinhardSchmitt.De. Förderverein Bürgernetz München-Land e.v. Android. Referent. 14.03.2013 Reinhard Schmitt Referent Reinhard Schmitt Referent Folie 1 Am Beispiel des Betriebsystems für Handy s (z.b. Samsung) möchte ich versuchen zu erörtern, wie sich Betriebssysteme weiter entwickeln und was wir in Zukunft

Mehr

Kompatibilitätsliste getesteter Mobiltelefone Compatibility list of tested mobile phones

Kompatibilitätsliste getesteter Mobiltelefone Compatibility list of tested mobile phones Liste gültig für folgende e CD 600 IntelliLink und Navi 950 IntelliLink: Ampera, Astra, Cascada, Meriva, Zafira Tourer (ab jahr 2014) List valid for following designs with CD 600 IntelliLink and Navi 950

Mehr

1&1 Mobile 1&1 Mobile Tarife Stand: 01.01.2011 1&1 All-Net-Flat & Internet

1&1 Mobile 1&1 Mobile Tarife Stand: 01.01.2011 1&1 All-Net-Flat & Internet 1&1 Mobile 1&1 Mobile Tarife Stand: 01.01.2011 1&1 All-Net-Flat & Internet 1&1 All-Net-Flat & Internet Monatlicher Preis 39,90 Smartphone ab 0 12x10 Rabatt 12X 29,90, dann 39,90 Endgeräte () wird nicht

Mehr

Recommendation Engines Verbindende Strategien zwischen TV, E-Commerce und Target Advertisement BITKOM, Sitzung AK IPTV &Web TV

Recommendation Engines Verbindende Strategien zwischen TV, E-Commerce und Target Advertisement BITKOM, Sitzung AK IPTV &Web TV Recommendation Engines Verbindende Strategien zwischen TV, E-Commerce und Target Advertisement BITKOM, Sitzung AK IPTV &Web TV Berlin, 27. September 2012 Goldmedia GmbH Oranienburger Str. 27 10117 Berlin-Mitte

Mehr

Dieses Dokument beschreibt die Verbindungsherstellung mit dem WLAN-Netzwerk der PHLU auf Smartphones. hotline.hslu.ch Andere

Dieses Dokument beschreibt die Verbindungsherstellung mit dem WLAN-Netzwerk der PHLU auf Smartphones. hotline.hslu.ch Andere IT Services Support Werftestrasse 4, Postfach 2969, CH-6002 Luzern T +41 41 228 21 11, F +41 41 228 21 55 www.hslu.ch Luzern, 17. Juli 2013 Seite 1/12 Kurzbeschrieb: Dieses Dokument beschreibt die Verbindungsherstellung

Mehr

Eine Auswertung zum Videosharing per Smartphone

Eine Auswertung zum Videosharing per Smartphone Eine Auswertung zum Videosharing per Smartphone 68 % der Smartphone-Nutzer teilen Videos! Dass 68 Prozent der Smartphone-Nutzer Videos teilen zeigt, dass dieser Sektor stark im Wachstum ist. Den Nutzern

Mehr

ipunkt Studie Digital Publishing: Was Leser wollen und sie hinter die Paywall lockt.!

ipunkt Studie Digital Publishing: Was Leser wollen und sie hinter die Paywall lockt.! ipunkt Studie Digital Publishing: Was Leser wollen und sie hinter die Paywall lockt. Online-Befragung zum Mediennutzungsverhalten der ipunkt Business Solutions OHG 2 Zielsetzung Die folgende Studie beschäftigt

Mehr

Expertenumfrage: Mobile Applications

Expertenumfrage: Mobile Applications AK WLAN Expertenumfrage: Mobile Applications Arbeitskreis Mobile des eco Verband der deutschen Internetwirtschaft e.v. Welche der folgenden Applikationen werden Ihrer Meinung nach am meisten von den Verbrauchern

Mehr

Kompatibilitätsliste getesteter Mobiltelefone Compatibility list of tested mobile phones

Kompatibilitätsliste getesteter Mobiltelefone Compatibility list of tested mobile phones Liste gültig für folgende e CD 600 IntelliLink und Navi 950 IntelliLink: Ampera, Astra, Cascada, Meriva, Mokka, Zafira Tourer (ab jahr 2014) Alcatel One Touch 918D Android 2.3.6 Partly problems with audio

Mehr

COSYNUS Enterprise Mobility 2012 Produktstrategie Lösungen für Unternehmenskunden

COSYNUS Enterprise Mobility 2012 Produktstrategie Lösungen für Unternehmenskunden COSYNUS Enterprise Mobility 2012 Produktstrategie Lösungen für Unternehmenskunden Michael Reibold, Geschäftsführer 3. COSYNUS Partner Roadshow 2011 Silber-Sponsor 3. COSYNUS Partner Roadshow 2011 Bronze-Sponsoren

Mehr

Smartphone-Apps: Wie Kunden sie nutzen, und was sie dafür bezahlen. Apps 38 3 : 2010

Smartphone-Apps: Wie Kunden sie nutzen, und was sie dafür bezahlen. Apps 38 3 : 2010 E-Journal Research Smartphone-: Wie Kunden sie nutzen, und was sie dafür bezahlen Smartphone- sind in aller Munde. Apple bietet bereits über 150 000 iphone- an, und täglich kommen Neue dazu. Doch wie viele

Mehr

Mobile Plattformen auf welches Pferd soll man setzen? Referent: Dipl. Ing. (FH) Wolfram Herzog

Mobile Plattformen auf welches Pferd soll man setzen? Referent: Dipl. Ing. (FH) Wolfram Herzog Mobile Plattformen auf welches Pferd soll man setzen? Referent: Dipl. Ing. (FH) Wolfram Herzog SIC! Software GmbH Die Experten 1988: für Start mobile als Yellow Software Computing seit 1988GmbH Kompetenz

Mehr

Pocket-Entertainment. Nutzung mobiler Endgeräte

Pocket-Entertainment. Nutzung mobiler Endgeräte Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG Pocket-Entertainment Nutzung mobiler Endgeräte Neben Kommunikation vor allem Games und Entertainment Smartphone-Apps werden genutzt für Angaben in % (mind. einmal

Mehr

DATENSICHERUNG MOBILE ENDGERÄTE

DATENSICHERUNG MOBILE ENDGERÄTE DATENSICHERUNG MOBILE ENDGERÄTE mobile Endgeräte 1 ALLGEMEINES (englisch backup) bezeichnet das Kopieren von Daten, um diese im Fall eines Datenverlustes zurückkopieren zu können. Gesicherte Daten werden

Mehr

Kompatibilitätsliste getesteter Mobiltelefone Compatibility list of tested mobile phones

Kompatibilitätsliste getesteter Mobiltelefone Compatibility list of tested mobile phones Liste gültig für folgende le CD 600 IntelliLink und Navi 950 IntelliLink: Ampera, Astra, Cascada, Meriva, Mokka, Zafira Tourer (ab ljahr 2014) l Alcatel One Touch 918D Android 2.3.6 Partly problems with

Mehr

Auszug. Inhaltsverzeichnis

Auszug. Inhaltsverzeichnis Auszug Inhaltsverzeichnis Grafikverzeichnis 7 Tabellenverzeichnis 9 1. Hintergrund und Studien-Ansatz 15 Eine Erfolgsgeschichte: Die App Stores 15 Nutzung der Studie 21 2. Highlights 22 Eckdaten der Studie

Mehr

ipunkt Studie Digital Publishing: Was Leser wollen und sie hinter die Paywall lockt.!

ipunkt Studie Digital Publishing: Was Leser wollen und sie hinter die Paywall lockt.! ipunkt Studie Digital Publishing: Was Leser wollen und sie hinter die Paywall lockt. Online-Befragung zum Mediennutzungsverhalten der ipunkt Business Solutions OHG 2 Zielsetzung Die folgende Studie beschäftigt

Mehr

Robert Weiss Consulting Tel: +41 44 922 12 32 Birkenstrasse 4 Fax: +41 44 920 59 34 E-Mail: robert@robertweiss.ch

Robert Weiss Consulting Tel: +41 44 922 12 32 Birkenstrasse 4 Fax: +41 44 920 59 34 E-Mail: robert@robertweiss.ch Medienmitteilung WEISSBUCH 2011 Der ICT-Marktreport Schweiz Männedorf, 10. Februar 2011 Der Branchenexperte Robert Weiss stellt in Zürich bereits sein 22. WEISSBUCH, das WEISSBUCH 2011, den Medien und

Mehr

Dialego Market Research Online For Better Decisions

Dialego Market Research Online For Better Decisions Dialego Market Research Online For Better Decisions Mobiles Internet Eine Befragung der Dialego AG März 2009 Übergewicht 1 Bei Veröffentlichung durch Dritte Belegexemplar erbeten Inhaltsverzeichnis Projektdokumentation

Mehr

Kompatible MP3-Player, Smartphones und Tablet-PCs für die Nutzung von eaudios

Kompatible MP3-Player, Smartphones und Tablet-PCs für die Nutzung von eaudios Kompatible MP3-Player, Smartphones und Tablet-PCs für die Nutzung von eaudios Stand: 27.08.2015 Inhalt: - Aktuelle MP3-Player - Smartphones und Tablets - MP3-Player, die nicht mehr im Handel erhältlich

Mehr

Smartphone Apps: Wie Kunden sie nutzen und was sie dafür bezahlen. Media. www.simon-kucher.com 1. April 2010. Von Annette Ehrhardt

Smartphone Apps: Wie Kunden sie nutzen und was sie dafür bezahlen. Media. www.simon-kucher.com 1. April 2010. Von Annette Ehrhardt Media April 2010 Smartphone Apps: Wie Kunden sie nutzen und was sie dafür bezahlen Von Annette Ehrhardt Amsterdam Bonn Boston Brussels Cologne Frankfurt London Luxembourg Madrid Milan Moscow Munich New

Mehr

Mobile Payment - Kurzreport

Mobile Payment - Kurzreport Mobile Payment - Kurzreport Chancen und Barrieren Zürich, September 2011 1 Zielsetzung, Studiendesign, Stichprobenstruktur 2 2 Besitz eines internetfähigen Mobilendgerätes und Nutzungsintensität 6 3 Bekanntheit

Mehr

Umbruch auf dem Buchmarkt? Das E-Book in Deutschland Pressekonferenz des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e.v.

Umbruch auf dem Buchmarkt? Das E-Book in Deutschland Pressekonferenz des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e.v. Umbruch auf dem Buchmarkt? Das E-Book in Deutschland Pressekonferenz des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e.v. Käufer-Buchmarkt in Deutschland 2010* Umsatz mit E-Books im Käufer-Buchmarkt: 21,2

Mehr

Mobile Business. Mag. Alfred Luger, MA Co-Founder/COO runtastic GmbH Co-Founder AllaboutApps GmbH

Mobile Business. Mag. Alfred Luger, MA Co-Founder/COO runtastic GmbH Co-Founder AllaboutApps GmbH Mobile Business Mag. Alfred Luger, MA Co-Founder/COO runtastic GmbH Co-Founder AllaboutApps GmbH Intro Markt & AppStores Warum eine mobile App? App Marketing Fazit Q & A Background INTRO Mobile Business

Mehr

CASE STUDY MICROSOFT WINDOWS PHONE IM PLAKATMOVE BEI GZSZ Dezember IP Deutschland

CASE STUDY MICROSOFT WINDOWS PHONE IM PLAKATMOVE BEI GZSZ Dezember IP Deutschland CASE STUDY MICROSOFT WINDOWS PHONE IM PLAKATMOVE BEI GZSZ Dezember 2013 11.12.2013 IP Deutschland Getestetes Werbemittel MICROSOFT PLAKATMOVE IM UMFELD GZSZ (RTL) 1. 2. 3. 4. 5. 6. 2 Allgemeine Angaben

Mehr

Installations- und Bedienungsanleitung CrontoSign Swiss

Installations- und Bedienungsanleitung CrontoSign Swiss Installations- und Bedienungsanleitung CrontoSign Swiss Das neue Authentisierungsverfahren CrontoSign Swiss codiert die Login- und Transaktionssignierungsdaten in einem farbigen Mosaik. Das farbige Mosaik

Mehr

Audioübertragung Audio streaming Verbindung zwischen R. & GO Infotainment- System und App

Audioübertragung Audio streaming Verbindung zwischen R. & GO Infotainment- System und App Liste der von RENAULT getesteten und empfohlenen e model software System System -Speicher Anruf-Historie book History Call lists Automatischer Nächster / Voriger Track Automatic Next / Previous Track Connection

Mehr

Mobile Plattform - und was Daraus werden kann. Referent: Dipl.Ing.(FH) Wolfram Herzog

Mobile Plattform - und was Daraus werden kann. Referent: Dipl.Ing.(FH) Wolfram Herzog Mobile Plattform - Technologien 2010 und was Daraus werden kann Referent: Dipl.Ing.(FH) Wolfram Herzog Firmenprofil Professioneller Dienstleister für Systementwicklung rund um das Mobiltelefon Experten

Mehr

Alle Wege führen ins Web

Alle Wege führen ins Web Alle Wege führen ins Web Kauf von Smartphone, Tablet & Co. im digitalen Zeitalter Februar 2012 Quelle: Flickr.com; kevin dooley Die Reise des Kunden: Der Weg zur Kaufentscheidung Produkt-/ Kaufinteresse

Mehr

Zeitung als App? Wandel der Produktions- und Kommunikationsprozesse. Prof. Dr. Paul Klimsa Technische Universität Ilmenau

Zeitung als App? Wandel der Produktions- und Kommunikationsprozesse. Prof. Dr. Paul Klimsa Technische Universität Ilmenau Zeitung als App? Wandel der Produktions- und Kommunikationsprozesse Prof. Dr. Paul Klimsa Technische Universität Ilmenau Inhalt Technik, Inhalt und Organisation: Medieproduktion als neue Grundlage der

Mehr

Markt mit Perspektiven - das E-Book in Deutschland 2011. Frankfurt am Main, 4. Juni 2012

Markt mit Perspektiven - das E-Book in Deutschland 2011. Frankfurt am Main, 4. Juni 2012 das E-Book in Deutschland Frankfurt am Main, 4. Juni Das E-Book in Deutschland Der Umsatzanteil von E-Books am Buchmarkt hat sich im Jahr auf 1 Prozent erhöht (0,5 Prozent in 2010) 2 Umsatzanteil am Buchmarkt

Mehr

Nicht PC. Nicht Smartphone. Tablet.

Nicht PC. Nicht Smartphone. Tablet. Nicht PC. Nicht Smartphone. Tablet. Was ist ein Tablet? ein schreibtafelähnliches elektronisches Gerät, das Zugang zum Internet, alltagspraktische Funktionen (z.b. durch Apps) und Möglichkeiten, digitale

Mehr

UFED 4PC/Touch 4.1 & UFED Physical/Logical Analyzer 4.1.1

UFED 4PC/Touch 4.1 & UFED Physical/Logical Analyzer 4.1.1 UFED 4PC/Touch 4.1 & UFED Physical/Logical Analyzer 4.1.1 Versionshinweise Januar 2015 Inhalt Versions-Highlights... 3 Zusätzliche Informationen... 5 Forensische Methoden... 7 Unterstützte Geräte... 8

Mehr

Android, ios und Windows Phone dominieren zurzeit den Markt für mobile Firmware, wesentlich kleiner ist der Marktanteil von Blackberry OS10.

Android, ios und Windows Phone dominieren zurzeit den Markt für mobile Firmware, wesentlich kleiner ist der Marktanteil von Blackberry OS10. Zahlen und Fakten. Firmware Mit Firmware wird bei mobilen Endgeräten der Anteil des Betriebssystems bezeichnet, der auf die Hardware in dem Gerät angepasst ist und mit dem Gerät durch Laden in einen Flash-Speicher

Mehr

Die MOBILE Welt als Geschäftsmodell?

Die MOBILE Welt als Geschäftsmodell? Die MOBILE Welt als Geschäftsmodell? Florian Gschwandtner, MSc MA CEO & Co-founder runtastic GmbH Wien, 21. November 2011 Team runtastic Gründerteam Oktober 2009 Florian Gschwandtner CEO Alfred Luger COO

Mehr

Egal, ob Auto- oder Handykauf: Wer

Egal, ob Auto- oder Handykauf: Wer Egal, ob Auto- oder Handykauf: Wer sich einen neuen Alltagsbegleiter zulegen will, steht oft vor ganz ähnlichen Fragen. Soll s ein Benz oder ein VW Golf sein? Ein iphone oder ein Medion-Handy? In beiden

Mehr

Preis mit Vertrag¹. Tarifgruppe A Tarifgruppe B Tarifgruppe C Tarifgruppe D Tarifgruppe E Tarifgruppe F

Preis mit Vertrag¹. Tarifgruppe A Tarifgruppe B Tarifgruppe C Tarifgruppe D Tarifgruppe E Tarifgruppe F Stand: 31.03.2016 Preis mit ¹ Basic + Red Business S+ Red Business Plus M Plus Alcatel Alcatel 10.52 00101119 25,13 0,84 0,84 0,84 0,84 0,84 0,84 PlugIn Apple Apple iphone 5s Silber (16 GB) 00300702 403,28

Mehr

A1 Editions VK brutto bei Erstanmeldung*) VK brutto

A1 Editions VK brutto bei Erstanmeldung*) VK brutto A1 Editions VK brutto bei Erstanmeldung*) VK brutto HG Gerät Tarifgruppe 1 1) Tarifgruppe 2 2) Tarifgruppe 3 3) Tarifgruppe 4 4) Tarifgruppe 5 5) A1 Go! L A1 Go! M A1 Go! S A1 Go! Xcite A1 Basic 24 A1RBM

Mehr

ipad EFFECTS 2011 inpad -Forschung auf der Focus Online ipad App

ipad EFFECTS 2011 inpad -Forschung auf der Focus Online ipad App ipad EFFECTS 2011 inpad -Forschung auf der Focus Online ipad App Was heißt InPad-Forschung bei Tomorrow Focus Media? Einführung des ipads in Deutschland im Mai 2010 Start der Marktforschung auf dem ipad

Mehr

tablet pc Android-Spitzentablets 5 Geräte im Vergleich

tablet pc Android-Spitzentablets 5 Geräte im Vergleich tablet pc 6 Geräte im Test tablet pc Das Testmagazin für Tablets und Zubehör 3/2012 Deutschland 3,50 Schweiz CHF 6,90 DKK 32 Ausland 3,70 September/Oktober/November www.tablet-pc.co Service Heimsteuerung

Mehr

Zertifizierung TÜV Service tested

Zertifizierung TÜV Service tested Zertifizierung TÜV Service tested Marktforschungsergebnisse RaboDirect Deutschland Prüfbericht Nr. 15 TH 1200 Inhalt Ziele der Untersuchung Zertifizierungsrichtlinien Untersuchungsdesign Statistische Daten

Mehr

Mobile: Die Königsfrage

Mobile: Die Königsfrage Mobile: Die Königsfrage - Native App,Mobile Website oder doch Responsive Design? - Native App oder Mobile Website? Wer am Boom der mobilen Anwendungen teilhaben möchte, hat im Prinzip zwei Möglichkeiten:

Mehr

Kampagnenbegleitforschung Sony Ericsson. Unterföhring, Juli 2008

Kampagnenbegleitforschung Sony Ericsson. Unterföhring, Juli 2008 Kampagnenbegleitforschung Sony Ericsson Unterföhring, Juli 2008 Agenda Steckbrief Markenbekanntheit Werbeerinnerung Image und Kaufabsicht Fazit 2 Steckbrief Grundgesamtheit Deutschsprachige Frauen zwischen

Mehr

ipunkt Studie Digital Publishing: Was Leser wollen und sie hinter die Paywall lockt.!

ipunkt Studie Digital Publishing: Was Leser wollen und sie hinter die Paywall lockt.! ipunkt Studie Digital Publishing: Was Leser wollen und sie hinter die Paywall lockt. Online-Befragung zum Mediennutzungsverhalten der ipunkt Business Solutions OHG 2 Zielsetzung Die folgende Studie beschäftigt

Mehr

TNS Infratest Mobile Club 2013 Smartphone-Nutzung und ihre Einsatzorte. TNS Infratest

TNS Infratest Mobile Club 2013 Smartphone-Nutzung und ihre Einsatzorte. TNS Infratest Smartphone-Nutzung und ihre Einsatzorte Mobile Landscape 27% beim Sport 16% im Kino in Geschäften/ beim Einkaufen 60% 51% in der Natur/ beim Spazierengehen 74% 65% im Restaurant/Café als Beifahrer im Auto

Mehr

Mobile Application Plattforms

Mobile Application Plattforms Mobile Application Plattforms Trends in der Kommunikationstechnik DI Franz Geischläger Agenda Mobile Applications Allgemeine Betrachtung Mobile Betriebssysteme und Plattformen Die wichtigsten Vertreter

Mehr

Herzlich Willkommen! FO-FORUMEXPERTENRUNDE MOBILE MEDIA. Gehören ipads, Apps & Co. die Zukunft?

Herzlich Willkommen! FO-FORUMEXPERTENRUNDE MOBILE MEDIA. Gehören ipads, Apps & Co. die Zukunft? Herzlich Willkommen! Jürg Konrad Vorsitzender der Geschäftsleitung FO Print & Media AG Roger Sommerhalder Berater Online- & Mobile Kommunikation, netzbarkeit partner of the brandinghouse network Meike

Mehr