Kontakte. Inhaltsverzeichnis

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kontakte. Inhaltsverzeichnis"

Transkript

1 Kontakte Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung Kontakt anlegen Kontakt (Firma / Person) Menü: Kontakt, Löschen, Aktivität, Kalender öffnen Kontakt - zusammenführen Löschen Aktivität Kalender öffnen Details - Menüpunkte: Kontaktdaten, Beziehungen, Aktivitäten Menüpunkt Kontaktdaten Registerkarte Kontaktdaten... 5 Kategorien... 5 Telefonnummern Adressen... 5 WICHTIGE INFORMATIONEN: Registerkarte Infos Registerkarte Administration... 6 Sicherheit und Rechte Personen (nur bei Firmen) Beziehungen Aktivitäten Verkauf - Menüpunkte Interessen und Abschlüsse Interessen Abschlüsse Marketing - Menüpunkt Newsletter Newsletter Kontaktsuche Einfache Kontaktsuche... 8 Kontakte - Version 02, Anleitung Seite 1 von 10

2 4.2 Optional: Suche in mehreren Selly-Firmen Filter und Anzeigen Filterkriterien (1. Registerkarte) und Erweiterte Kriterien (2. Registerkarte) Spalten für Textsuche (3. Registerkarte) Anzeige Spalten (4. Registerkarte) automatische Adressen Überarbeitung der automatischen Adressen Kontakte - Version 02, Anleitung Seite 2 von 10

3 1 Einleitung VORTEILE: alle Informationen sind an einer Stelle gesammelt - man muss nicht lange suchen jeder Zuständige hat Zugriff zu allen relevanten Informationen einfache Vertretung bei Urlaub, Krankenstand, etc. alle Daten werden automatisch gesichert Ortsunabhängigkeit: der Zugriff kann über jeden Computer mit Internetverbindung erfolgen einfache Nachvollziehbarkeit (wer, was, wann gemacht hat) keine Überschneidungen bei der Kundenbetreuung 2 Kontakt anlegen Neu > Firma / Person auswählen - Firmen und Personen können danach beliebig verknüpft werden (siehe auch Verknüpfungen) füllen Sie das Formular aus beim Anlegen eines Kontaktes sind Telefonnummern und -Adressen begrenzt, nach Anlage eines Kontaktes können aber beliebig viele Nummern und Adressen angelegt werden beim Speichern prüft Selly, ob angegebene die -Adresse existiert bzw. erreichbar ist o wenn Sie sie trotz Fehlermeldung speichern wollen, haken Sie die -Prüfung aus außerdem macht Selly eine Überprüfung, ob der Kontakt bereits angelegt ist o wenn Sie ihn trotzdem speichern wollen, haken Sie die Doubletten-Prüfung aus 3 Kontakt (Firma / Person) 3.1 Menü: Kontakt, Löschen, Aktivität, Kalender öffnen Kontakt - zusammenführen ein Kontakt der doppelt im System vorhanden ist, kann zu einem zusammengefasst werden Kontakt > Zusammenführen (1) > in der Suche den zweiten Kontakt suchen (2) > Daten im aktuellen Kontakt (rechts) richtig stellen alle anderen Informationen werden automatisch zusammengefasst Kontakte - Version 02, Anleitung Seite 3 von 10

4 3.1.2 Löschen es erscheint eine Sicherheitsabfrage, ob der Kontakt wirklich gelöscht werden soll Aktivität folgende Aktivitäten können angelegt werden, die dann automatisch mit dem jeweiligen Kontakt verknüpft sind: verfassen Aufgabe erstellen Termin erstellen Notiz erstellen WICHTIGE INFORMATION: Falls eine Aktivität bei einer Person erstellt wird, die mit einer Firma verknüpft ist, wird die Aktivität bei der Person UND bei der Firma gespeichert. Diese Zuordnung kann aber jederzeit händisch geändert werden Kalender öffnen der Kalender wird geöffnet und bei der Anlage eines Termins automatisch mit dem Kontakt verknüpft Kontakte - Version 02, Anleitung Seite 4 von 10

5 3.2 Details - Menüpunkte: Kontaktdaten, Beziehungen, Aktivitäten Menüpunkt Kontaktdaten Registerkarte Kontaktdaten Öffnen Sie die jeweiligen Felder zum Bearbeiten der Kontaktdaten über den Menüpunkt bearbeiten oder mittels dem Detail-Button (erscheint, wenn Sie mit der Maus über das jeweilige Feld fahren). Fotos (nur bei Personen) können auch mittels Drag & Drop hinzugefügt werden. Kategorien folgende Möglichkeiten stehen zur Verfügung: Die Kategorien werden von der zugeordneten Firma verwaltet. (JA) dh es werden die Kategorien angezeigt, die bei der zugeordneten Firma angehakt sind Die Kategorien werden von der zugeordneten Firma verwaltet. (NEIN) dh Kategorien können individuell für die Person ausgewählt und zugeordnet werden. Beispiele für Kategorien: Bäcker, Maschinenbauer, Lieferant, Partner, VIP-Kunde, Privat, Freunde, etc. Telefonnummern es ist die Eingabe beliebig vieler Telefonnummern möglich zum Synchronisieren mit + und Ländervorwahl eingeben Beispiel: Adressen es ist die Eingabe beliebig vieler -Adressen möglich an alle angehakten -Adressen wir eine Newsletter versandt Abmeldung Newsletter o über Abmeldefunktion: rotes - und Datum wird vermerkt o händisch: rotes - wird vermerkt ECG-Liste: jede Nacht gleicht Selly alle -Adressen mit der ECG-Liste ab bei alle -Adressen die in der ECG-Liste eingetragen sind, erscheint ein gelbes, dreieckiges Warnsymbol WICHTIGE INFORMATIONEN: Platz für sehr wichtige Informationen - ähnlich einem Post-It auf der Akte Beispiel: Firma liefert ab EUR 100 Warenwert frei Haus, zahlt nicht, etc. Kontakte - Version 02, Anleitung Seite 5 von 10

6 Registerkarte Infos alle Informationen zum Kontakt können auf diesem Blatt eintragen bzw. bearbeiten Registerkarte Administration Sicherheit und Rechte für den Kontakt verantwortlich ist automatisch der Ersteller - das kann jedoch händisch geändert werden Kontakt ist vertraulich: o dieses Recht zum Anlegen vertraulicher Kontakte muss vom Administrator vergeben werden o WICHTIG: auch User, die das Recht haben alle Kontakte zu sehen, sehen einen Kontakt nicht, der von einem anderen User als vertraulich markiert wurde Recht zu bearbeiten: die Vergabe erfolgt nach den Administrationseinstellungen und kann händisch verändert werden ACHTUNG: wenn ein User einen Kontakt nicht sehen darf (vertraulich oder nicht das Recht zu sehen/bearbeiten), jedoch ein Termin mit ihm vereinbart oder eine Aufgabe an ihn gestellt wird - wird dieser Kontakt AUTOMATISCH für ihn freigeschalten Einstellungen Synchronisierung: zeigt an, ob Sie diesen Kontakt mit Ihrem Handy synchronisieren Personen (nur bei Firmen) Anzeige der Personen, die mit dieser Firma verknüpft sind (siehe auch Verknüpfungen) der Kontakt kann mit Doppelklick geöffnet werden Kontakte - Version 02, Anleitung Seite 6 von 10

7 3.2.3 Beziehungen es können Beziehungen zwischen Personen und/oder Firmen erstellt werden (siehe auch Beziehungen) Aktivitäten Anzeige alle Aktivitäten es kann nach Aktivität, Anhang, Datum, Betreff oder Ersteller sortiert werden folgende Aktivitäten können erstellt, bearbeitet, anders zugeordnet, gelöscht (siehe auch Papierkorb), etc. werden: o s o Aufgaben (an sich selber oder andere User - siehe auch Aufgaben) o Termine o Notizen (für Telefonate, Anlagen wie Faxe, Verträge, etc.) es kann nach Inhalten (auch von Anhängen) gesucht werden, wobei im Filter der Zeitraum und die Aktivität eingegrenzt werden können gesandte s: o erscheint ein Brief, hat der Empfänger die mit Sicherheit geöffnet (erscheint KEIN Brief, kann es sein, dass der Empfänger sie trotzdem geöffnet hat) o erscheint eine Maus, hat der Empfänger auf einen Link geklickt - durch klicken auf die Maus wird angezeigt, welche Links wann geklickt wurden 3.3 Verkauf - Menüpunkte Interessen und Abschlüsse Interessen werden vom Administrator angelegt und verwaltet und können bei Personen und/oder Firmen angelegt werden Kontakte - Version 02, Anleitung Seite 7 von 10

8 3.3.2 Abschlüsse werden ebenfalls vom Administrator angelegt und verwaltet und können bei Personen und/oder Firmen angelegt werden 3.4 Marketing - Menüpunkt Newsletter Newsletter zeigt an, welche Newsletter an den Kontakt versendet wurden 4 Kontaktsuche 4.1 Einfache Kontaktsuche geben Sie das Wort oder den Wortteil in das Suchfeld und klicken Sie - zum Starten des Suchvorganges - auf die Lupe oder enter Ohne Änderung der Grundeinstellungen (siehe nächster Punkt) werden folgende Felder durchsucht: Kundennummer Referenz-Nummer Firmenname Firmenzusatz Vorname Nachname Straße und Straße, Privat Ort und Ort, Privat Kontakte - Version 02, Anleitung Seite 8 von 10

9 4.2 Optional: Suche in mehreren Selly-Firmen Feld 1: Auswahlmöglichkeit der Firma, falls man in mehreren Selly-Firmen arbeitet Feld 2: Kontaktsuche: mind. 3 Zeichen eingeben und enter oder auf die Lupe klicken 4.3 Filter und Anzeigen Filterkriterien (1. Registerkarte) und Erweiterte Kriterien (2. Registerkarte) hier können Sie Filter einstellen, nach welchen Kontakten Sie suchen bzw. welche Listen Sie sich erstellen lassen möchten Beispiel für Filter: Liste von allen, die sich für ein bestimmtes Produkt interessiert haben ACHTUNG: je besser die Kontaktdaten gewartet werden, desto besser das Ergebnis! Spalten für Textsuche (3. Registerkarte) hier haben Sie die Möglichkeit, die Felder in denen gesucht wird zu erweitern oder einzuengen Anzeige Spalten (4. Registerkarte) bestimmen Sie hier, welche Spalten im Suchergebnis angezeigt werden Kontakte - Version 02, Anleitung Seite 9 von 10

10 5 automatische Adressen automatische Adressen werden angelegt, wenn: Sie ein an einen unbekannten Kontakt senden Sie ein als erledigt markieren, ohne einen Kontakt angelegt zu haben Selly speichert die Aktivität legt eine Person an und vergibt eine Nummer speichert den Absendenamen als Nachnamen speichert die -Adresse Überarbeitung der automatischen Adressen Kontakt öffnen und bearbeiten (Namen richtig stellen, Kategorien zuordnen, etc.) Kontakt abhaken ( Kontaktdaten wurden geproft ) TIPP: eine gewartete Kontaktdatenbank ist bares Geld wert! beauftragen Sie einen Mitarbeiter mit der regelmäßigen Überarbeitung der automatischen Adressen! Kontakte - Version 02, Anleitung Seite 10 von 10

1 DAS KONTAKTE-FENSTER

1 DAS KONTAKTE-FENSTER MS Outlook 00 Kompakt DAS KONTAKTE-FENSTER Die Verwaltung von Adressmaterial ist sowohl im privaten Bereich als auch in Unternehmungen ein wichtiges Thema. Outlook stellt dafür auf Einzel-PC den Ordner

Mehr

Netxp GmbH Mühlstrasse 4 D Hebertsfelden Telefon Telefax Url:

Netxp GmbH Mühlstrasse 4 D Hebertsfelden Telefon Telefax Url: Stand 22.03.2010 Änderungen und Irrtümer vorbehalten Netxp GmbH Mühlstrasse 4 D-84332 Hebertsfelden Telefon +49 8721 50648-0 Telefax +49 8721 50648-50 email: info@smscreator.de Url: www.smscreator.de SMSCreator:Mini

Mehr

Finanzportal boerse.akb.ch

Finanzportal boerse.akb.ch Finanzportal boerse.akb.ch MyServices Mit unseren "MyServices" können Sie sich ein virtuelles Portfolio einrichten und ausgewählte Titel in einer Watchlist beobachten. Setzen Sie Ihre persönlichen Limiten

Mehr

Kurzanleitung webbasierter Förderplaner der Hochschule für Heilpädagogik 1 BEVOR SIE BEGINNEN 2 2 EINEN BENUTZER ERFASSEN 2 3 ANMELDUNG 2

Kurzanleitung webbasierter Förderplaner der Hochschule für Heilpädagogik 1 BEVOR SIE BEGINNEN 2 2 EINEN BENUTZER ERFASSEN 2 3 ANMELDUNG 2 Kurzanleitung webbasierter Förderplaner der Hochschule für Heilpädagogik Inhaltsverzeichnis 1 BEVOR SIE BEGINNEN 2 2 EINEN BENUTZER ERFASSEN 2 3 ANMELDUNG 2 4 DOSSIER ERÖFFNEN 4 5 NEUE FRAGESTELLUNG ERÖFFNEN

Mehr

Arbeiten mit Suchergebnissen

Arbeiten mit Suchergebnissen Arbeiten mit Suchergebnissen Inhalt 1. Gruppieren... 2 2. Filter... 5 3. Sortieren... 7 4. Feldauswahl... 8 4.1. neue Felder hinzufügen... 8 4.2. bestehende Felder entfernen... 9 5. Summen bilden... 10

Mehr

ModernOffice - Outlook-Synchronisation

ModernOffice - Outlook-Synchronisation ModernOffice - Outlook-Synchronisation 1. Beschreibung Mit dieser Funktion haben Sie die Möglichkeit, die Adressen oder Termine von Modern Office mit Microsoft Outlook auszutauschen. Die Termine werden

Mehr

LEITFADEN ZUR NUTZUNG DES STUDENTS PERSONAL INFORMATION CENTERS (SPIC) TEACHERS ADMINISTRATION CENTERS (TAC) UND. (Stand: August 2013)

LEITFADEN ZUR NUTZUNG DES STUDENTS PERSONAL INFORMATION CENTERS (SPIC) TEACHERS ADMINISTRATION CENTERS (TAC) UND. (Stand: August 2013) LEITFADEN ZUR NUTZUNG DES STUDENTS PERSONAL INFORMATION CENTERS (SPIC) UND TEACHERS ADMINISTRATION CENTERS (TAC) (Stand: August 2013) LEITFADEN ZUR NUTZUNG DES SPIC UND TAC Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...

Mehr

Handbuch oasebw Seite 1 von 11

Handbuch oasebw Seite 1 von 11 Seite 1 von 11 Seite 2 von 11 Inhaltsverzeichnis BESCHREIBUNG 4 STARTSEITE 5 ANTRAG ZUR JUGENDERHOLUNG FÜR FINANZIELL SCHWÄCHER GESTELLTE (A1) 5 REGISTRIEREN 5 ANMELDEN 5 PASSWORT VERGESSEN 5 VORLAGEN

Mehr

Geburtstags- s und -SMS

Geburtstags- s und -SMS Geburtstags- Einstellung für den automatischen Versand Mit dem Salon-Management-System SALONWARE können Geburtstags-Nachrichten per E-Mail und SMS automatisch an gespeicherte Kunden gesendet werden. Der

Mehr

Markus Mandalka Einführung in die Fotoverwaltung mit JPhotoTagger. Version vom 6. September Inhaltsverzeichnis

Markus Mandalka Einführung in die Fotoverwaltung mit JPhotoTagger. Version vom 6. September Inhaltsverzeichnis Markus Mandalka Einführung in die Fotoverwaltung mit JPhotoTagger Version 10.07.06 vom 6. September 2010 Inhaltsverzeichnis Grundaufbau der Programmoberfläche...2 Bilder suchen und sichten...2 Schnellsuche...2

Mehr

storetracker :: Dokumentation

storetracker :: Dokumentation storetracker :: Dokumentation PAGE 1 /22 frontend PAGE 2 /22 Login: Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen (1. Buchstabe von Vor- und Nachname in Kleinbuchstaben) und Ihr Passwort ein. PAGE 3 /22 Aufteilung:

Mehr

Microsoft Outlook 2013 Kalender

Microsoft Outlook 2013 Kalender Microsoft Outlook 2013 Kalender Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg DokID: RZ_0302_HR_Kal-Outlook-Einstieg_public, Vers. 4, 22.07.2016, RZ/THN

Mehr

Kurzinformation Veranstaltungen im we2p Cockpit eingeben

Kurzinformation Veranstaltungen im we2p Cockpit eingeben Kurzinformation Veranstaltungen im wep Cockpit eingeben Sie brauchen Hilfe? support@wep.de Neue Veranstaltung eingeben (.) Einloggen Loggen Sie sich mit Ihren Login-Daten in das wep Cockpit (cockpit.wep.de)

Mehr

Handbuch zur Registrierung am. Lieferantenportal der RMMV Gruppe. gate 2 procure. Lieferantenhandbuch zur Portalregistrierung

Handbuch zur Registrierung am. Lieferantenportal der RMMV Gruppe. gate 2 procure. Lieferantenhandbuch zur Portalregistrierung Lieferantenhandbuch zur Portalregistrierung Handbuch zur Registrierung am Lieferantenportal der RMMV Gruppe gate 2 procure Rheinmetall MAN Military Vehicles Seite 1 / 21 Lieferantenhandbuch zur Portalregistrierung

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS: 1. ANMELDUNG ÜBER WEBMAIL 2. MAILBOX

INHALTSVERZEICHNIS: 1. ANMELDUNG ÜBER WEBMAIL 2. MAILBOX Webmail INHALTSVERZEICHNIS: 1. ANMELDUNG ÜBER WEBMAIL 2. MAILBOX 2.1 E-MAILS LESEN 2.2 E-MAIL SCHREIBEN 2.3 ADRESSEN 2.4 ORDNER 2.5 OPTIONEN 2.6 SUCHEN 2.7 KALENDER 2.8 FILTER ok_anleitung Webmail Seite

Mehr

Der Termin-Planer Beschreibung Termin-Planer (Übersicht) Termin-Planer Auftrag Termin-Planer Kundenkontakte, Termin-Planer Fahrzeugkontakte

Der Termin-Planer Beschreibung Termin-Planer (Übersicht) Termin-Planer Auftrag Termin-Planer Kundenkontakte, Termin-Planer Fahrzeugkontakte Der Termin-Planer Beschreibung Bei Terminen unterscheidet man grundsätzlich 2 Gruppen. 1. Termine, die vom Kunden ausgehen. Beispiele sind Reparaturen, Inspektionen,, also die klassischen Werkstatt-Termine.

Mehr

vergabeplattform.berlin.de

vergabeplattform.berlin.de Vergabeplattform vergabeplattform.berlin.de Ausgabe / Stand Mai 2010 2 Vergabeplattform vergabeplattform.berlin.de Inhaltsverzeichnis Bekanntmachungsassistent 4 1 Assistent starten... 5 2 Schritt 1 3 Schritt

Mehr

AudaPad Web 2.0 Kurzanleitung

AudaPad Web 2.0 Kurzanleitung AudaPad Web 2.0 Kurzanleitung Datum: 10.03.2016 Ort: Wien Version: 1.1 i Inhaltsverzeichnis KURZANLEITUNG... 2 1. ZUGANG:... 2 2. AUFTRAGS-STATUS:... 3 3. HAUPTMENÜ-LEISTE:... 4 4. DATEN KONVERTIEREN:...

Mehr

BRL FileBox Anleitung online

BRL FileBox Anleitung online IT Helpline BRL FileBox Anleitung online Einleitung In zunehmendem Maße besteht der Bedarf, größere Dateien über das Internet auszutauschen. Da die Mailsysteme in der Regel eine Größenbeschränkung von

Mehr

untermstrich SYNC Handbuch

untermstrich SYNC Handbuch Handbuch 03/2017 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 2 2. Installation... 3 2.1 Systemanforderungen... 3 2.2 Vorbereitungen in Microsoft Outlook... 3 2.3 Setup... 4 3. SYNC-Einstellungen... 6 3.1 Verbindungsdaten...

Mehr

ECDL Information und Kommunikation Kapitel 7

ECDL Information und Kommunikation Kapitel 7 Kapitel 7 Bearbeiten von E-Mails Outlook Express bietet Ihnen noch weitere Möglichkeiten, als nur das Empfangen und Versenden von Mails. Sie können empfangene Mails direkt beantworten oder an andere Personen

Mehr

AdWorks Anträge financetec AG, September 2009

AdWorks Anträge financetec AG, September 2009 AdWorks Anträge financetec AG, September 2009 Inhaltsverzeichnis Das Modul Anträge 3 Anträge in AdWorks...3 Anträge vorbereiten...3 Anträge erstellen...3 Allgemeine Regeln...4 Kurzanleitung Anträge...4

Mehr

Bedienungsanleitung. Spring 16 Release

Bedienungsanleitung. Spring 16 Release Bedienungsanleitung Spring 16 Release Inhalt Thema Seiten Funktionsübersicht 3 Autorisierung 4 XING Registerkarte 5 6 Besucher meines Profils 7 Gemerkte Personen 8 Meine Kontakte 9 10 Posteingang 11 13

Mehr

Hinweise zum Programm Überprüfung des Betriebszustandes von Kläranlagen. Bitte prüfen Sie regelmäßig den aktuellen Stand der Software im Internet!

Hinweise zum Programm Überprüfung des Betriebszustandes von Kläranlagen. Bitte prüfen Sie regelmäßig den aktuellen Stand der Software im Internet! Hinweise zum Programm Überprüfung des Betriebszustandes von Kläranlagen Bitte prüfen Sie regelmäßig den aktuellen Stand der Software im Internet! Vor Programmstart muss die Makrosicherheit richtig eingestellt

Mehr

PGZ-online Wegweiser für Antragsteller für Importe

PGZ-online Wegweiser für Antragsteller für Importe PGZ-online Wegweiser für Antragsteller für Importe www.pgz-online.de PGZ-online ist eine Software zur Beantragung der Importabfertigung von pflanzlichen Waren und Verpackungsholz per Internet. Dieses System

Mehr

ExpressInvoice. Elektronische Rechnungsabwicklung. Handbuch

ExpressInvoice. Elektronische Rechnungsabwicklung. Handbuch ExpressInvoice Elektronische Rechnungsabwicklung Handbuch 0 INHALT www.tnt.com SEITE 03.... EINFÜHRUNG SEITE 04.... IHRE REGISTRIERUNG ZU EXPRESSINVOICE SEITE 06... 3. DIE FUNKTIONSWEISE VON EXPRESSINVOICE

Mehr

Anleitung zur Eingabe von Terminen im Kalender der DPV Homepage

Anleitung zur Eingabe von Terminen im Kalender der DPV Homepage Anleitung zur Eingabe von Terminen im Kalender der DPV Homepage Im Browser folgende URL eingeben: http://dpv-psa.de/typo3/index.php und die vom webmaster@dpv-psa.de erhaltenen Zugangsdaten eintragen Sie

Mehr

Benutzerleitfaden Veranstaltung melden

Benutzerleitfaden Veranstaltung melden Benutzerleitfaden Veranstaltung melden Oben rechts im Kalenderportal finden Sie den folgenden Link: Über diesen Link können Sie Veranstaltungen in den Kalender der TU Braunschweig eintragen. Ihre Veranstaltungen

Mehr

SWAN 7.1 Kurzanleitung. Dateien senden und Sendeauftrag verwalten. Dateien senden und Sendeauftrag verwalten

SWAN 7.1 Kurzanleitung. Dateien senden und Sendeauftrag verwalten. Dateien senden und Sendeauftrag verwalten Ansicht Auftrag» Empfänger auswählen» Dateien auswählen» Aufbereitung der Dateien auswählen (Option bei SWANenterprise)» Dateien senden» Sendeauftrag verwalten Die beschreibt in kompakter Form, wie Sie

Mehr

-Funktion. 1-wtp.info. Ihr regionaler Support: Dokumentation der -Funktionalität mit Version Inhalt

-Funktion. 1-wtp.info. Ihr regionaler Support: Dokumentation der  -Funktionalität mit Version Inhalt Inhalt 1. Anlage von Vorlagen 2. Definition der Standardvorlage 3. Versand von E-Mails aus Werkstatt-Terminen Systemanforderungen 1-wtp ab Version 16.0408.2 Bildschirmauflösung von mind. 1280 X 720 Mozilla

Mehr

Technische Dokumentation Abstimmungs-/ Anwesenheitsliste

Technische Dokumentation Abstimmungs-/ Anwesenheitsliste Weisestrasse 28 12049 Berlin Oliver Scheckelhoff Softwareprojektierung Tel.: +49 (30) 715 76 611 Fax.: +49 (30) 627 04 132 E-Mail: info@excelbeispiele.de Homepage: http://www.excelbeispiele.de http://www.excelbeispiele.com

Mehr

Freie Suche: Den Suchvorgang starten Sie, indem Sie entweder Enter drücken oder auf den Button Suchen klicken.

Freie Suche: Den Suchvorgang starten Sie, indem Sie entweder Enter drücken oder auf den Button Suchen klicken. Freie Suche: Geben Sie in das Feld Freie Suche die Begriffe ein, nach denen Sie suchen möchten. Das können thematische Begriffe, aber auch Autorennamen oder Wörter aus dem Titel sein (oder Kombinationen

Mehr

LehrerOffice, Easy-Einzelplatz-Version Mutterdatei herstellen

LehrerOffice, Easy-Einzelplatz-Version Mutterdatei herstellen LehrerOffice, Easy-Einzelplatz-Version Mutterdatei herstellen Im Voraus ist bei der Schulleitung zu besorgen 1. Datenexportfile mit allen Lernenden; dies kann ein Excel- oder ein TXT-File sein. 2. Datenexportfile

Mehr

Meisterplan 5.0 Release Notes. itdesign GmbH

Meisterplan 5.0 Release Notes. itdesign GmbH Meisterplan 5.0 Release Notes itdesign GmbH 17. Dezember 2015 Überblick 5.0 Meisterplan itdesign GmbH 2014 Überblick 5.0 Rollen und Ressourcen Suche nach Rollen und Ressourcen im Ressourcen-Pool Kalender

Mehr

Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie Mecklenburg-Vorpommern

Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie Mecklenburg-Vorpommern Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie Mecklenburg-Vorpommern Abt. 2 - Naturschutz und Landschaftspflege Dez. 210 Natura 2000, Biotop- und Artenschutz Entwurf Anleitung für die Eingabe von Managementdaten

Mehr

Tutorial Webmail Zimbra Collaboration Suite

Tutorial Webmail Zimbra Collaboration Suite Tutorial Webmail Zimbra Collaboration Suite Wenn Sie e-mail Adressen über casc.at beziehen, steht Ihnen für diese natürlich auch ein Webmail zur Verfügung. Unser Webmail heißt Zimbra Collaboration Suite

Mehr

Oberfläche von GroupWise WebAccess Basic

Oberfläche von GroupWise WebAccess Basic Oberfläche von GroupWise WebAccess Basic 21. November 2011 Novell Kurzanleitung Nachdem Ihr Systemadministrator GroupWise 2012 WebAccess installiert hat, können Sie auf der Oberfläche von GroupWise 2012

Mehr

Materialausgaben. Materialausgaben

Materialausgaben. Materialausgaben Handbuch Materialausgaben Im Hauptmenü anklicken: Lagerverwaltung Materialausgaben Materialausgaben Copyright by rw data 2012 Bedienungsanleitung Materialausgaben Seite 1 Die Maske Materialausgaben bearbeiten

Mehr

Zeitschriftenverwaltung Hessische Bibliographie

Zeitschriftenverwaltung Hessische Bibliographie Zeitschriftenverwaltung Hessische Bibliographie Gemeinsame Online-Verwaltung von Auswertungszeitschriften für die Hessische Bibliographie. Teilnehmer und Auswerter-Kürzel... 2 Inhalt... 2 Aufbau... 3 Die

Mehr

Bildungsveranstaltungen anlegen

Bildungsveranstaltungen anlegen Bildungsveranstaltungen anlegen Für das Anlegen und Verwalten von Veranstaltungen für Ihren Baukasten und für www.bildungsportal-kirche.de steht Ihnen jetzt der Onlineplaner zur Verfügung (login.online-geplant.de).

Mehr

Er ermöglicht die Suche nach allen verfügbaren Informationen, die in diesem Feld eingetragen werden können (z. B. Kontonummer, Artikelname usw.).

Er ermöglicht die Suche nach allen verfügbaren Informationen, die in diesem Feld eingetragen werden können (z. B. Kontonummer, Artikelname usw.). Matchcode Der Matchcode, der über die Lupe aufgerufen werden kann, steht für Personenkonten, für Artikel, für Arbeitnehmer, für Projekte usw. (je nach Lizenz bzw. Status des angemeldeten Benutzers) zur

Mehr

Artikelpflege Preisliste holen/einlesen Preise ändern

Artikelpflege Preisliste holen/einlesen Preise ändern Artikelpflege Preisliste holen/einlesen Preise ändern Aktuelle Preisliste holen und einlesen - das Programm pcgarten öffnen und bei den Basismodulen den Artikelmanager wählen - die Schaltfläche Artikel

Mehr

Planung & Abrechnung der Erwachsenenbildung für Gemeinden, Verbände und Seelsorgeeinheiten

Planung & Abrechnung der Erwachsenenbildung für Gemeinden, Verbände und Seelsorgeeinheiten Planung & Abrechnung der Erwachsenenbildung für Gemeinden, Verbände und Seelsorgeeinheiten Version 1.2 Inhalt Inhalt...1 Übersicht...2 Blatt "Info"...3 Planung und Kostenvoranschlag...3 Geschäftsbedarf...4

Mehr

Anleitung zum veröffentlichen von Spielberichten V1.0

Anleitung zum veröffentlichen von Spielberichten V1.0 Anleitung zum veröffentlichen von Spielberichten V1.0 Das erstellen von Artikeln ist nur für registrierte Benutzer möglich. Im System ist ein Rechtesystem integriert, welches es ermöglicht sehr granulare

Mehr

In der Offenen Vorgänge Liste wird angezeigt, welche Vorgänge noch nicht vollständig ausgeglichen wurden.

In der Offenen Vorgänge Liste wird angezeigt, welche Vorgänge noch nicht vollständig ausgeglichen wurden. Verwaltung - Listen Inhalt Offene Vorgänge Terminliste Rechnungsliste Transferliste Inboxleistungen Rechnungsabweichung Rückvergütungen Leistungsliste Dokumentenliste Offene Vorgänge In der Offenen Vorgänge

Mehr

Google Places -Kurzanleitung-

Google Places -Kurzanleitung- Google Places -Kurzanleitung- Sehr geehrte Gastgeber und Gastgeberinnen, wir haben Ihnen einen kleinen Leitfaden zur Erstellung eines Google Places Eintrages zusammengestellt. Dieser soll Ihnen helfen,

Mehr

Schnellstartanleitung

Schnellstartanleitung Schnellstartanleitung Inhalt: Ein Projekt erstellen Ein Projekt verwalten und bearbeiten Projekt/Assessment-Ergebnisse anzeigen Dieses Dokument soll Ihnen dabei helfen, Assessments auf der Plattform CEB

Mehr

Leitfaden für Kalender-Redakteure (Terminverwaltung)

Leitfaden für Kalender-Redakteure (Terminverwaltung) Leitfaden für Kalender-Redakteure (Terminverwaltung) LEITFADEN FÜR KALENDER-REDAKTEURE (TERMINVERWALTUNG)... 1 0. ZUGANG ZUM WEBKALENDER UND HINWEISE FÜR REDAKTEURE... 2 1. SYSTEM (-PARAMETER UND -STATISTIKEN)...

Mehr

Verwaltung von Telefonnebenstellen Applikation Telefonverwaltung

Verwaltung von Telefonnebenstellen Applikation Telefonverwaltung Verwaltung von Telefonnebenstellen Applikation Telefonverwaltung Die Applikation Telefonverwaltung dient dazu, Telefonnebenstellen zu BOKU-Mitarbeitern zuzuordnen und ihre Anzeige zu verwalten. Mitarbeiter/innen

Mehr

Termine in CommSy anlegen, gestalten und koordinieren

Termine in CommSy anlegen, gestalten und koordinieren Termine in CommSy anlegen, gestalten und koordinieren CommSy bietet Ihnen die Funktion an, sich einen Terminkalender für einen CommSy- oder Ihren persönlichen Raum anzulegen. Um einen Termin anzulegen,

Mehr

TRIAS-AMOS Handbuch Band 3 Benutzerverwaltung Seite: 1

TRIAS-AMOS Handbuch Band 3 Benutzerverwaltung Seite: 1 TRIAS-AMOS Handbuch Band 3 Benutzerverwaltung Seite: 1 Inhaltsverzeichnis 1. Benutzerverwaltung... 3 a. Zugeordnetes Profil... 5 b. Werke... 5 c. Kostenstellen... 6 d. Persönliche Einstellungen löschen...

Mehr

Änderungen in organice OutlookSync 3.0

Änderungen in organice OutlookSync 3.0 Änderungen in organice OutlookSync 3.0 2014-12-02 Version 3.1.0.14... 1 2014-09-01 Version 3.1.0.13... 2 2014-05-01 Version 3.1.0.12... 2 2014-03-18 Version 3.1.0.11... 2 2013-11-22 Version 3.1.0.10...

Mehr

Fortlaufende Schlüssel WAWI00 BASIS zu WAWI Version 3.8.2

Fortlaufende Schlüssel WAWI00 BASIS zu WAWI Version 3.8.2 WAWI00 BASIS zu WAWI Version 3.8.2 EDV Hausleitner GmbH Bürgerstraße 66, 4020 Linz Telefon: +43 732 / 784166, Fax: +43 1 / 8174955 1612 Internet: http://www.edv-hausleitner.at, E-Mail: info@edv-hausleitner.at

Mehr

Sokrates - Lehrer. Zugang: https://www1.sokrates-bund.at. Menü: Beurteilungen

Sokrates - Lehrer. Zugang: https://www1.sokrates-bund.at. Menü: Beurteilungen Sokrates - Lehrer Zugang: https://www1.sokrates-bund.at Hier kannst du zwischen dem Echtsystem (links) und dem Testsystem (rechts) wählen. Im Testsystem kannst du etwas ausprobieren, ohne Schaden anzurichten.

Mehr

Konfiguration der SMTP-Verbindung... 5 Einstellungen speichern / laden... 6 Versenden von Paketen... 6

Konfiguration der SMTP-Verbindung... 5 Einstellungen speichern / laden... 6 Versenden von Paketen... 6 FileAway. Handbuch Inhalt Allgemeiner Hinweis zur Funktion... 2 Konfiguration... 2 Erstkonfiguration... 2 Konfiguration der FTP-Verbindung... 3 Konfiguration der SMTP-Verbindung... 5 Einstellungen speichern

Mehr

Webmail piaristengymnasium.at

Webmail piaristengymnasium.at Webmail piaristengymnasium.at http://campus.piakrems.ac.at Benutzername: familienname.vorname Kennwort: *********** (siehe Infoblatt) Einstellungen für Mailprogramm (zb.: Outlook, Thunderbird, ) IMAP Port

Mehr

Elektronischer Dienstplan

Elektronischer Dienstplan Inhalt Anmeldung am System:...2 Passwort anfordern:... 2 Dienstplan Rettungs- und Krankentransport...3 Tausch- Übernahmeanfragen stellen... 3 Anfrage zur Dienstübernahme:... 4 Anfrage zum Diensttausch:...

Mehr

1. Auf der Homepage der Jugendfeuerwehr Bayern anmelden! Über den Menüpunkt Service & Infos

1. Auf der Homepage der Jugendfeuerwehr Bayern anmelden! Über den Menüpunkt Service & Infos Registrierung JF Bayern 1. Auf der Homepage der Jugendfeuerwehr Bayern anmelden! www.jf-bayern.de Über den Menüpunkt Service & Infos 1 2 Registrierung JF Bayern Registrierung JF Bayern Ausfüllen der Vorgabefelder!

Mehr

bcadmin 2 - Schnelleinführung

bcadmin 2 - Schnelleinführung ecoobs GmbH - www.ecoobs.de ecoobs technology & service bcadmin 2 - Schnelleinführung Kurzanleitung für bcadmin 2.0 - Ulrich Marckmann, Dr. Volker Runkel Stand: 30. Januar 2010, Version 1.0 Diese Kurzanleitung

Mehr

TIKOS Leitfaden. Reklamationsverwaltung

TIKOS Leitfaden. Reklamationsverwaltung TIKOS Leitfaden Reklamationsverwaltung support@socom.de 17.01.2013 Inhalt 1. Allgemeine Hinweise... 3 2. Voreinstellungen für die Verwendung der Reklamationsverwaltung... 3 2.1. Reklamationsgründe... 4

Mehr

Bewerbungsdatenbank auf der Basis von OpenOffice.org Systemvoraussetzungen...3

Bewerbungsdatenbank auf der Basis von OpenOffice.org Systemvoraussetzungen...3 Bewerbungsdatenbank auf der Basis von OpenOffice.org 2.4.1 2 Inhaltsverzeichnis 1Systemvoraussetzungen...3 2Anleitung zur Datenbank Bewerbungen.odb...4 2.1.Starten der Datenbank...4 2.2.Die Hauptarbeitsbereiche

Mehr

Online-Schritt-für-Schritt-Anleitung. WISO Hausverwalter 2017

Online-Schritt-für-Schritt-Anleitung. WISO Hausverwalter 2017 Online-Schritt-für-Schritt-Anleitung WISO Hausverwalter 2017 Inhaltsverzeichnis Allgemeine Hinweise und Anleitung Über die Schritt-für-Schritt-Anleitung Allgemeine Hinweise zur Anleitung Erster Start Verwaltung-Registerkarte

Mehr

Sie können das Datum im Feld < Option > abändern. Klicken Sie dazu einfach in das Feld, Sie können dann ein Datum eingeben.

Sie können das Datum im Feld < Option > abändern. Klicken Sie dazu einfach in das Feld, Sie können dann ein Datum eingeben. Inbox Inhalt Inbox Vorgänge Übernahme in neuen Vorgang Übernahme in bestehenden Vorgang AER Belegübernahme Dokumentendruck Löschen eines Inbox Vorgang Inbox Dokumente Zuordnung von Dokumenten Inbox Vorgänge

Mehr

Doro Experience. Manager. für Android. Tablets. Deutsch

Doro Experience. Manager. für Android. Tablets. Deutsch Doro für Android Tablets Manager Deutsch Einführung Verwenden Sie den Doro Manager, um Anwendungen auf einem Doro über einen Internet-Browser von jedem beliebigen Ort aus zu installieren und zu bearbeiten.

Mehr

Leitfaden. Online-Verwaltung

Leitfaden. Online-Verwaltung Leitfaden Online-Verwaltung Vorwort Liebe Lehrbeauftragte, der folgende Leitfaden zeigt Ihnen schnell und einfach, wie Sie Ihr Profil in der Online-Verwaltung einrichten und Ihren Kurs anlegen. Außerdem

Mehr

Anlagegut anlegen in Lexware anlagenverwaltung

Anlagegut anlegen in Lexware anlagenverwaltung Anlagegut anlegen in Lexware anlagenverwaltung Inhalt 1 Anlage-Assistent öffnen... 1 1.1 Startseite...1 1.2 Stammdaten...2 1.3 Stammwerte...3 2 Neu erworbenes Wirtschaftsgut anlegen... 4 2.1 AfA-Angaben...4

Mehr

Wie erreiche ich was?

Wie erreiche ich was? Wie erreiche ich was? Projekt: Bezeichnung: CRM Customer Relationship Management Hauptmenüpunkt - Kalender Version: 4.11. Datum: 11. August 2014 Kurzbeschreibung: Mit den Funktionen des Kalenders können

Mehr

Dateiansichten in Ordnern

Dateiansichten in Ordnern Dateien und Ordner Das Ordnen und Organisieren von Dateien ist das A und O, wenn es darum geht, effektiv mit dem Computer zu arbeiten. Nur wer Ordnung hält und seinen Datenbestand logisch organisiert,

Mehr

Support. Newsletter erstellen. Übersicht. Newsletter erstellen Bildermanager. Klicken Sie in der Navigation links auf s.

Support. Newsletter erstellen. Übersicht. Newsletter erstellen Bildermanager. Klicken Sie in der Navigation links auf  s. Support Übersicht Newsletter erstellen Bildermanager Newsletter erstellen Klicken Sie in der Navigation links auf E-Mails. Klicken Sie auf die Schaltfläche E-Mail erstellen oben rechts. Auf dieser Seite

Mehr

Sitzungszimmer Gilt ab Montag,

Sitzungszimmer Gilt ab Montag, Inhaltsverzeichnis: 1. unter Outlook hinzufügen... 2 2. Direktes Buchungen... 3 3. Sitzung planen... 5 4. Villa C004... 7 5. der UniS (Überblick):... 7 6. Ausnahmen Sizi A112; D004; D008; D231... 8 7.

Mehr

DOKUMENTATION. ClubWebMan Veranstaltungs- und Turnier-Kalender

DOKUMENTATION. ClubWebMan Veranstaltungs- und Turnier-Kalender ClubWebMan Veranstaltungs- und Turnier-Kalender geeignet für TYPO Version.0 und.1 Anlegen und Pflegen und die Darstellung der Veranstaltungen A. B. C. Anlegen und Pflegen Veranstaltungs- und Turnier-Einträge

Mehr

Toshiba Service Portal

Toshiba Service Portal Toshiba Service Portal http://externalhdd.storrepair.de Anleitung zur Garantieabwicklung Inhalt 1 2 3 Startseite... 3 Sprache wählen... 4 Account... 4 3.1 3.2 3.3 3.4 Registrierung... 4 Anmeldung... 6

Mehr

Verbesserte Oberfläche

Verbesserte Oberfläche Inhalt Verbesserte Oberfläche... 1 Felder... 1 Einfache Ordnerliste... 1 Synchronisierung von Zeitzonen an der Arbeitsstation... 1 Neue Ordnertypen... 1 Registerkarte "Diskursabfolgen" im Nachrichtenlayout...

Mehr

GoToMeeting & GoToWebinar Corporate Administrator-Anleitung. Chalfont Park House, Chalfont Park, Gerrards Cross Buckinghamshire, UK, SL9 0DZ

GoToMeeting & GoToWebinar Corporate Administrator-Anleitung. Chalfont Park House, Chalfont Park, Gerrards Cross Buckinghamshire, UK, SL9 0DZ GoToMeeting & GoToWebinar Corporate Administrator-Anleitung Chalfont Park House, Chalfont Park, Gerrards Cross Buckinghamshire, UK, SL9 0DZ http://support.citrixonline.com/meeting/ 2012 Citrix Online,

Mehr

Zürich, 25. August LMVZ digital CSV Import

Zürich, 25. August LMVZ digital CSV Import Zürich, 25. August 2016 LMVZ digital CSV Import Inhaltsverzeichnis 1. Betroffene Benutzerrollen... 2 2. CSV-Datenimport... 2 2.1. Mandant wählen... 2 2.2. Vorlage herunterladen... 3 2.3. Daten in die Vorlage

Mehr

Online-Dienste des EPA. Mailbox. Verwaltung

Online-Dienste des EPA. Mailbox. Verwaltung Online-Dienste des EPA Mailbox Verwaltung 1 Inhaltsverzeichnis 1. Elektronische Mitteilungen aktivieren...3 2. Unternehmens-Mailbox aktivieren...4 3. Zugriff auf Mailbox, Online-Gebührenzahlung und Verwaltung

Mehr

Bewohnerinnenstatistik ONLINE - Kurzanleitung

Bewohnerinnenstatistik ONLINE - Kurzanleitung Bewohnerinnenstatistik ONLINE - Kurzanleitung Dies ist eine Kurzinformation zum schnellen Einstieg in die Bewohnerinnenstatistik. Ausführliche Hinweise finden Sie im Handbuch, das Sie nach dem Anmelden

Mehr

Kalenderfunktion im ecampus

Kalenderfunktion im ecampus 02.11.2013 17:06 1/8 Der ecampus Kalender gibt Ihnen einen Überblick über Ihre Veranstaltungen und Termine. Von jedem Veranstaltungstermin können Sie in die entsprechende Veranstaltung im Vorlesungsverzeichnis

Mehr

1 Dokument hochladen Dokument verschieben Neuen Ordner einfügen Ordner verschieben Dokumente und Ordner löschen...

1 Dokument hochladen Dokument verschieben Neuen Ordner einfügen Ordner verschieben Dokumente und Ordner löschen... Die Dokumentenverwaltung von basis.kirchenweb.ch (Version 16.07.2012 / bn) Inhalt 1 Dokument hochladen... 2 2 Dokument verschieben... 2 3 Neuen Ordner einfügen... 3 4 Ordner verschieben... 3 5 Dokumente

Mehr

Handbuch. Warenkorb R1. Kapitel Lieferantenbestellung. Bestell- und Planungssystem. Version 1.2

Handbuch. Warenkorb R1. Kapitel Lieferantenbestellung. Bestell- und Planungssystem. Version 1.2 Handbuch Kapitel Lieferantenbestellung Bestell- und Planungssystem Warenkorb R1 Version 1.2 Handbuch Bremen, den 28.06.2015 Berufliche Schulen für Hauswirtschaft und Sozialpädagogik Inhaltsverzeichnis

Mehr

Schiedsrichter-Beobachtungen

Schiedsrichter-Beobachtungen Schiedsrichter-Beobachtungen Kurzanleitung Projekt: Autor: Geprüft: Schiedsrichter-Beobachtungen Stefan Trautmann Jens Leibküchler Version / Datum: 01.07.2015 Status: freigegeben Datum der Freigabe: 01.07.2015

Mehr

DIMDI SmartSearch. Suche. Einfache Suche. Erweiterte Suche

DIMDI SmartSearch. Suche. Einfache Suche. Erweiterte Suche Falls Sie nicht automatisch an die gewünschte Stelle im Dokument verwiesen werden, navigieren Sie bitte über die Lesezeichen am linken Rand oder scrollen Sie dorthin. DIMDI SmartSearch Die DIMDI SmartSearch

Mehr

sodab V2.50 Vom Klientendatenblatt bis zum Beratungsbogen

sodab V2.50 Vom Klientendatenblatt bis zum Beratungsbogen sodab V2.50 Vom Klientendatenblatt bis zum Beratungsbogen Schritt für Schritt - Anleitung Inhalt Schritt 1: Klienten suchen und bei Bedarf anlegen... 2 Schritt 2: Neuen Klienten anlegen... Schritt : Stammbogen

Mehr

Projektaufwände. Allgemeines

Projektaufwände. Allgemeines Projektaufwände Allgemeines Der Aufbau dieses Menüpunkts ähnelt dem der im Kapitel Meine Projektzeiten 1 beschrieben ist. Der Menüpunkt Projektaufwände zeichnet sich allerdings speziell dadurch aus, dass

Mehr

DOKUMENTATION PHOENIX II - VEREINSACCOUNT

DOKUMENTATION PHOENIX II - VEREINSACCOUNT it4sport GmbH DOKUMENTATION PHOENIX II - VEREINSACCOUNT Version 2.2 Stand 06.02.2015 1 INHALTSVERZEICHNIS 1 Inhaltsverzeichnis... 2 2 Abbildungsverzeichnis... 3 3 Dokumentenumfang... 4 4 Rolle Vereinsaccount...

Mehr

Beschreibung zur Überprüfung einer digital signierten E-Rechnung

Beschreibung zur Überprüfung einer digital signierten E-Rechnung Beschreibung zur Überprüfung einer digital signierten E-Rechnung Aufgrund des BMF-Erlasses vom Juli 2005 (BMF-010219/0183-IV/9/2005) sind ab 1.1.2006 nur noch jene elektronischen Rechnungen vorsteuerabzugsberechtigt,

Mehr

In der Version ProjectNetWorld 6.2 erwarten Sie neue Funktionen und Weiterentwicklungen, die wir Ihnen im Folgenden kurz beschreiben.

In der Version ProjectNetWorld 6.2 erwarten Sie neue Funktionen und Weiterentwicklungen, die wir Ihnen im Folgenden kurz beschreiben. ProjectNetWorld 6.2 In der Version ProjectNetWorld 6.2 erwarten Sie neue Funktionen und Weiterentwicklungen, die wir Ihnen im Folgenden kurz beschreiben. Drag and Drop Neue Dokumente hochladen Bestehende

Mehr

Creditreform. Auskünfte und Adressvervollständigung

Creditreform. Auskünfte und Adressvervollständigung Creditreform Auskünfte und Adressvervollständigung 1. Einleitung... 3 1.1 Testen Sie Scopevisio...3 1.2 Richten Sie Scopevisio ein...4 1.3 Der Einrichtungsassistent...5 1.4 Aktivieren Sie Ihre Creditreform

Mehr

Kurzeinweisung. WinMail

Kurzeinweisung. WinMail Kurzeinweisung WinMail Codex GmbH Stand 2016 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Voraussetzungen... 4 Einrichten von Microsoft Outlook für WinMail... 4 Einrichten von WinArchiv für WinMail... 5 Benutzung

Mehr

Document Portal 1. Document Portal

Document Portal 1. Document Portal 1 Mit dem von Lexmark können Sie in Ihrem Unternehmen Formulare auf einfache Weise verwenden. Stellen Sie sich vor den Sensorbildschirm, wählen Sie Ihre Dokumente aus, und drücken Sie auf Start. ist eine

Mehr

ondaf Der Online-Einstufungstest Deutsch als Fremdsprache

ondaf Der Online-Einstufungstest Deutsch als Fremdsprache ondaf Der Online-Einstufungstest Deutsch als Fremdsprache Anleitung für Teilnehmer Der gesamte Ablauf einer ondaf-prüfung ist in drei Phasen aufgeteilt: Registrierung, Buchung und Teilnahme am Test. Hier

Mehr

Bibliothek suchen Version :

Bibliothek suchen Version : Table des matières 1. Im Bibliothekenverzeichnis suchen...1 1.1. Schritt 1: Suchbegriffe eingeben...1 1.2. Schritt 2: Suchmodus der Begriffe wählen...1 1.3. Schritt 3: Suchindex wählen...2 1.4. Kriterien

Mehr

Arbeiten im Team. Präsentationen per verschicken. Übung 1: Präsentation an eine anhängen

Arbeiten im Team. Präsentationen per  verschicken. Übung 1: Präsentation an eine  anhängen 13 Arbeiten im Team Lernziele Präsentationen versenden Präsentationen überarbeiten Präsentationen vergleichen und zusammenführen Kommentare einfügen und bearbeiten Präsentationen per E-Mail verschicken

Mehr

Einladung zur Registrierung als Amway Geschäftspartner

Einladung zur Registrierung als Amway Geschäftspartner Einladung zur Registrierung als Amway Geschäftspartner 1. Einladung versenden 2. Neuer Geschäftspartner erstellt selbst sein Geschäftspartnerkonto 3. Erstanmeldung des neuen Geschäftspartners auf Amway

Mehr

Fachportal Pädagogik. Inhalt der Literaturdatenbank:

Fachportal Pädagogik. Inhalt der Literaturdatenbank: Fachportal Pädagogik Inhalt der Literaturdatenbank: Das Fachportal Pädagogik bietet neben Literaturnachweisen zu allen pädagogischen und bildungsspezifischen Themenfeldern einen Forschungsführer mit relevanten

Mehr

Sie können nun entscheiden, ob Sie in das Echtsystem einsteigen, oder in das Testsystem.

Sie können nun entscheiden, ob Sie in das Echtsystem einsteigen, oder in das Testsystem. Schulverwaltungssystem SOKRATES Benutzerrolle: LEHRER Sokrates läuft nicht nur am Schulverwaltungs-PC, Sie können von jedem beliebigen Standort aus mit Sokrates arbeiten, Sie benötigen nur eine Internetverbindung.

Mehr

Einstellungen für SEPA-Lastschriften in der VR-NetWorld Software

Einstellungen für SEPA-Lastschriften in der VR-NetWorld Software Einstellungen für SEPA-Lastschriften in der VR-NetWorld Software Um in der VR-NetWorld Software SEPA-Lastschriften einziehen zu können, müssen Sie folgende Einstellungen treffen: 1. SEPA-Lastschriften

Mehr

Benutzeranleitung. Inhalt

Benutzeranleitung. Inhalt Benutzeranleitung Inhalt 1) Registrierung / Anmeldevorgang...2 1.1) Anmeldung...2 1.2) Registrierung...2 1.3) Passwort vergessen...2 2) Grundansicht...3 2.1) Suchfunktion...4 3) Persönliche Schutzausrüstung

Mehr

Hornetsecurity Outlook-Add-In

Hornetsecurity Outlook-Add-In Hornetsecurity Outlook-Add-In für Spamfilter Service, Aeternum und Verschlüsselungsservice Blanko (Dokumenteneigenschaften) 1 Inhaltsverzeichnis 1. Das Outlook Add-In... 3 1.1 Feature-Beschreibung... 3

Mehr

Verwendung des VoIP-Portals

Verwendung des VoIP-Portals 1. Anmeldung und Grundlagen Verwendung des VoIP-Portals Mit dem VoIP-Portal können Sie viele Telefonie-Funktionen wie z. B. Ruf-Weiterleitungen online steuern. Um auf das VoIP-Portal zu gelangen, geben

Mehr