DIN EN ISO 2560-A E 42 0 RR 1 2

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DIN EN ISO 2560-A E 42 0 RR 1 2"

Transkript

1 Erläuterung des Normzeichen-Aufbaus Text gemäß DIN EN ISO 2560-A Umhüllte Stabelektroden zum Lichtbogenhandschweißen von unlegierten Stählen und stählen Beispiel: Stabelektrode EUROTRODE E 7006 DIN EN ISO 2560-A E 42 0 RR 1 2 Europäische Elektrode Mindest- Kerbschlag- chemische Umhüllungs- Stromart Wasser- Norm streckgrenze arbeit Zusammen- typ (Tabelle 5) stoffgehalt (Tabelle (Tabelle 2) setzung (Tabelle 4) Ausbringen/ (Tabelle 7) (Tabelle ) Schweißposition (Tabelle 6) Tabelle 7: Tabelle 1: Kenn- R el R m Z ziffer [N/mm 2 ] [%] Tabelle 2: Kenn- min. 47 J ziffer [ C] Z keine Anford. A Tabelle : Leg.- Mn Mo Ni typ [%] 2,0 Mo 1,4 0,-0,6 MnMo 1,4-2,0 0,-0,6 1Ni 1,4 0,6-1,2 2Ni 1,4 1,8-2,6 Ni 1,4 2,6-,8 Mn1Ni 1,4-2,0 0,6-1,2 1NiMo 1,4 0,-0,6 0,6-1,2 Z jede andere vereinbarte Zusammensetzung Tabelle 4: A = sauerumhüllt C = zelluloseumhüllt R = rutilumhüllt RR = dick rutilumhüllt Tabelle 5: RC = rutilzellulose-umhüllt RA = rutilsauer-umhüllt RB = rutilbasisch-umhüllt B = basischumhüllt Kenn- Ausbringen Stromart ziffer [%] 1 <105 Wechsel- u. Gleichstrom 2 <105 Gleichstrom >105<125 Wechsel- u. Gleichstrom 4 >105<125 Gleichstrom 5 >125<160 Wechsel- u. Gleichstrom 6 >125<160 Gleichstrom 7 >160 Wechsel- u. Gleichstrom 8 >160 Gleichstrom Wechselstrom mit Leerlaufspannung max. 65 V Tabelle 6: Kenn- ziffer 1 alle Positionen 2 alle Positionen, außer fallend Stumpfnaht in Wannenposition, Kehlnaht in Wannen- und Horizontalposition 4 Stumpf- und Kehlnaht in Wannenposition Kenn- max. Wasserzeichen stoffgehalt [ml/100 g Schweißgut] H 5 5 H10 10 H für Fallnaht und wie Kennziffer 4.2

2 Erläuterung des Normzeichen-Aufbaus gemäß EN 1600 Umhüllte Stabelektroden zum Lichtbogenhandschweißen von nichtrostenden und en Stählen Beispiel: Stabelektrode EUROTRODE E 240 EN 1600 E L R 1 2 Europäische Elektroden- Legierungskurzzeichen Umhüllungstyp Stromart/ Schweiß- Norm handschweißen (Tabelle R oder B Ausbringen position (Tabelle 2) (Tabelle ) basischumhüllt rutilumhüllt Tabelle 1: martensitisch/ austenitisch austenitisch-ferritisch voll austenitisch Spezialsorten hitze- und ferritisch Standard hohe Korrosionsbeständigkeit schwarz/weiß zunderbeständig N L L 18 9 Mn L N L N L 18 9 MnMo 19 9 H Nb N L Cu N L Mn N L 2 12 L L N L 2 12 Nb Nb Cu L L H N L Tabelle : Kenn- ziffer 1 alle Positionen 2 alle Positionen, außer fallend Stumpfnaht in Wannenposition, Kehlnaht in Wannen- und Horizontalposition 4 Stumpf- und Kehlnaht in Wannenposition 5 für Fallnaht und wie Kennziffer Tabelle 2: Kenn- Ausbringen Stromart ziffer [%] 1 <105 Wechsel- u. Gleichstrom 2 <105 Gleichstrom >105<125 Wechsel- u. Gleichstrom 4 >105<125 Gleichstrom 5 >125<160 Wechsel- u. Gleichstrom 6 >125<160 Gleichstrom 7 >160 Wechsel- u. Gleichstrom 8 >160 Gleichstrom Wechselstrom mit Leerlaufspannung max. 65 V 4.8

3 Einteilungsnormen für Matrix der Deutschen Einteilungsnormen für Stabelektrode DIN 191 DIN 8529 SG-Drahtelektrode WIG-Stab/-Draht UP-Drahtelektrode DIN 8575 SG-Fülldrahtelektrode DIN 8559 Stahl Anwendung Al + Leg. Cu + Leg. Ni + Leg. Gusseisen Ti + Leg. DIN 172 DIN 857 DIN 8595 DIN 8575 DIN 8556 DIN 17 DIN 176 DIN 177 Autogenstab DIN 8554 DIN 8554 Pulver DIN Schutzgas DIN *einzig noch gültige DIN-Norm DIN 857 Hartauftragung DIN 8555 Unter Wasser DIN 202* Matrix der Europäischen Einteilungsnormen für Stahl Anwendung Stabelektrode EN 499 EN 757 EN 1599 EN 1600 EN ISO SG-Drahtelektrode EN 440 WIG-Stab/-Draht EN 1668 EN UP-Drahtelektrode EN 756 EN EN EN SG-Fülldrahtelektrode EN 758 EN EN EN Autogenstab EN EN Al + Leg. Cu + Leg. Ni + Leg. Gusseisen Ti + Leg. Hartauftragung EN ISO 1827 EN Pulver EN 760 Schutzgas EN 49 *einzige Norm, für die bisher noch kein Ersatz als EN ISO-Norm geplant ist EN ISO EN ISO EN * Stand der Übernahme von ISO-Normen als EN ISO-Normen April 2008 Stahl Al + Leg. Cu + Leg. Ni + Leg. Gusseisen Ti + Leg. Stabelektrode EN ISO 2560 ISO ISO 580 ISO 581 EN ISO SG-Drahtelektrode pren ISO WIG-Stab/-Draht pren ISO 66 UP-Drahtelektrode pren ISO ISO/FDIS EN ISO EN ISO EN ISO EN ISO 14 4 SG-Fülldrahtelektrode pren ISO EN ISO EN ISO EN ISO 17 6 Autogenstab Pulver ISO Schutzgas EN ISO EN ISO ISO 24 7 EN ISO EN ISO Matrix der AWS-Einteilungsnormen für Carbonstahl niedriglegiert Stahl Anwendung Stabelektrode SG-Drahtelektrode WIG-Stab/-Draht UP-Drahtelektrode + Pulver + Pulver SG-Fülldrahtelektrode 5.18/ / Autogenstab Schutzgas Al + Leg. Cu + Leg. Ni + Leg. Gusseisen Ti + Leg. Hartauftragung

4 4 Erklärung der EUROTRODE -Einteilung/Zeichenerklärungen EUROTRODE EUROTRODE zum Nuten und Schneiden EUROTRODE für nichtrostende Stähle EUROTRODE für verschleißfeste Auftrags schweißungen EUROTRODE für Alu-/Zinnbronzen-e EUROTRODE für Gusseisen-e EUROTRODE für niedrig- und mittellegierte e EUROTRODE für schwer schweißbare Stähle Zeichenerklärung A = Schweißstäbe für das Autogenschweißen E = Stabelektroden für das Lichtbogen-Handschweißen M = Drahtelektroden für das MIG/MAG-Schweißen T = Schweißstäbe für das WIG-Schweißen F = Drahtelektroden für das Fülldrahtschweißen L = Lote P = Schweißpulver für das UP-Schweißen UP = Drahtelektrode für das UP-Schweißen Piktogramm-Erklärung Die nachstehenden Piktogramme dienen als Führer durch das Eurotrode -Pro gramm und werden zur klaren Charakterisierung der einzelnen Qualitäten beitragen. Stabelektrode Drahtelektrode zum MIG-/MAG- Schweißen Selbstschützende Fülldrahtelektrode Hochleistungs- Stabelektrode Beispiel: mit 160% Ausbringung Schweißstab zum WIG-Schweißen Schweißstab zum Gas-(Autogen-) Schweißen Beispiel: E 2580 = Schweißelektroden für nichtrostende Stähle Fülldrahtelektrode zum Schweißen unter Schutzgas Flammeneinstellung beim Gas-Schweißen Beispiel: neutral eingestellte Schweißflamme Beispiel: alle Positionen außer Fallnaht Stromart und Polung Beispiel: Gleichstrom, Pluspol oder Wechselstrom PF Stumpfnähte PE PC PA PB PG PA PB PC PE PF PG = Waagerechtes Schweißen von Stumpf- und Kehlnähten in Wannen positionen = Horizontales Schweißen von Kehlnähten (Normallage) = Querposition = Überkopfposition = senkrecht steigend = senkrecht fallend PA Wannenposition PC Querposition PG Fallposition PE Überkopfposition Symbole für die Stromart und Polung = + = = ± = + Gleichstrom, Elektrode am Pluspol Gleichstrom, Elektrode am Minuspol Gleichstrom, Elektrode am Plusoder Minuspol Wechselstrom bevorzugt Gleichstrom, Elektrode am Pluspol; Wechselstrom Kehlnähte PA Wannenposition PB Horizontal- Vertikalposition PG Fallposition PB Horizontal- Überkopfposition = = ± bevorzugt Gleichstrom, Elektrode am Minuspol; Wechselstrom bevorzugt Gleichstrom, Elektrode am Plus- oder Minuspol; Wechselstrom Rohr-Stumpfnähte PA Rohr: rotierend PC Rohr: fest PF Rohr: fest PG Rohr: fest Achse: waagerecht Achse: senkrecht Achse: waagerecht Achse: waagerecht Schweißung: Wanne Schweißung: quer Schweißung: steigend Schweißung: fallend = + = bevorzugt Wechselstrom; Gleichstrom, Elektrode am Pluspol bevorzugt Wechselstrom; Gleichstrom, Elektrode am Minuspol 4.

5 EUROTRODE (Autogen-) Gas-Schweißstäbe Gasschweißen Marke Richtanalyse in % DIN 8554 und Kennziffer* AWS A 5.2 ASME SFA 5.2 B.S. 145 G I C Mn G I 00 R 45 A 1 0,08 0,45 G II C Si Mn G II 10 R 60 0,17 0,20 0,80 Anwendungsgebiet s. Tabelle s. Tabelle G III C Si G III 11 R 60 s. 0,10 0,15 G III 21 Tabelle Mn Ni 1,10 0,50 G IV C Si G IV 11 R 60-G A 6 s. 0,12 0,10 G IV 21 Tabelle Mn Ni 1,00 0,50 *) Erläuterungen zu den n und Kennziffern siehe Tabellen 1 bis bei Mehrlagenschweißung 2) bei Mehrlagenschweißung und Wärmebehandlung nach dem Schweißen entsprechend DIN Teil 2, DIN Teil 2, DIN Schweißverhalten der Gasschweißstäbe Tabelle 2* I II III IV Fließverhalten dünnfließend weniger zäh- zähfließend dünnfließend fließend Spritzer viel wenig keine keine Porenneigung ja ja gering keine *Auszug aus EN 1256: 2000 Maßgebend für das Anwenden der Norm ist deren Fassung mit dem neuesten Ausga bedatum, die bei der Beuth Verlag GmbH, Berlin und Köln, erhältlich ist. Literaturhinweise Handbuch für das Eisenhüttenlaboratorium, VdEh, Düsseldorf BS 6200-, Probenahme und Analyse von Eisen, Stahl und anderen Eisenmetallen Teil : Analyseverfahren. CEN/CR ECISS-Mitteilung 11 Eisen und Stahl Überblick von verfügbaren chemischen Analyseverfahren. Technische Änderungen vorbehalten! Chemische Zusammensetzung der Gasschweißstäbe Tabelle 1* Kurzzeichen Chemische Zusammensetzung in (m/n) Falls nicht anders festgelegt Mo 0,%, Ni 0,%, Cr 0,15%, Cu 0,5% und V 0,0%. Der Anteil an Kupfer im Stahl plus Überzug darf 0,5% nicht überschreiten. 2) Einzelwerte in der Tabelle sind Höchstwerte. 2) ) C Si Mn P S Mo Ni Cr 0,0 0,02 0,5 G I bis bis bis 0,00 0,025 0,12 0,20 0,65 0,0 0,05 0,50 G II bis bis bis 0,025 0,025 0,20 0,25 1,20 0,05 0,05 0,95 0,5 G III bis bis bis 0,020 0,020 bis 0,15 0,25 1,25 0,80 0,08 0,10 0,90 0,45 G IV bis bis bis 0,020 0,020 bis 0,15 0,25 1,20 0,65 ) Die Ergebnisse sind auf dieselbe Stelle zu runden wie die festgelegten Werte unter Anwendung von ISO 1-0, Anhang B, Regel A. Eignung der n unter Berücksichtigung der gewähr leisteten Kerbschlagarbeitswerte der angegebenen Stahlsor ten Tabe lle * Grundwerkstoffe Geeignete nach Tabelle 1 Stahlart Stahlsorte G I G II G III G IV S185 X X X X S25JR S25JRG1 X X X Unlegierte Baustähle S25JRG2 nach DIN EN S275JR S25J0 S275J0 X X S55J0 Geschweißte kreisförmige Rohre aus unlegiertem Stahl ohne be- S185 X X X X sondere Anforderung nach DIN 1615 Geschweißte Stahlrohre für SPT60 Druckbeanspruchung nach SPT410 2) X X X DIN EN 10217, T1 SPT510 2) Nahtlose Stahlrohre für SPT60 Druckbeanspruchung nach SPT410 2) X X X DIN EN 10216,T1 SPT510 2 Nahtlose kreisförmige Rohre St 7.0 aus unlegiertem Stahl für besondere St ) X X Anforderung nach DIN 160 St ) Rohre nach DIN St 5.8 X X St 45.8 Geschweißte e St 7.8 X X Rohre nach DIN St 42.8 Flacherzeugnisse aus P25GH X X Druckbehälterstählen P265GH X X nach DIN EN 10028, T2 P295GH X 16Mo X 1CrMo4-5 X ) Der Stahl S185 ist nur bedingt schweißgeeignet. 2) Die Zugfestigkeit normalgeglühter Schweißnähte kann geringer sein als die Zug festigkeit des Grundwerkstoffes. ) Bei Mehrlagenschweißung * Auszug in Anlehnung an EN 1256:

1 Zusatzwerkstoffe für das Schweißen un- bis mittellegierter Stähle

1 Zusatzwerkstoffe für das Schweißen un- bis mittellegierter Stähle 1 Zusatzwerkstoffe für das Schweißen un- bis mittellegierter Stähle 1.1 Umhüllte Stabelektroden für das Schweißen un- bis mittellegierter Stähle capilla DIN EN ISO 2560-A DIN EN ISO 3580-A* (EN 499) (EN

Mehr

Prüfung von Schweißern

Prüfung von Schweißern Prüfung von Schweißern Auf der Basis der Qualitätsanforderungen an die schweißtechnische Fertigung werden in den Schweiß- und Abnahmevorschriften von Aufsichtsbehörden, Überwachungsstellen, Klassifikationsgesellschaften

Mehr

DIN EN 287-1: Anhang B (informativ) Bezeichnungsbeispiele (korrigierte Fassung; Beispiel 8 ergänzt)

DIN EN 287-1: Anhang B (informativ) Bezeichnungsbeispiele (korrigierte Fassung; Beispiel 8 ergänzt) DIN EN 287-1:2011-11 Anhang B (informativ) Bezeichnungsbeispiele (korrigierte Fassung; Beispiel 8 ergänzt) B.1 Beispiel 1 EN 287-1 135 P 1.2 S t10 PB ml 135 Schweißprozess MAG-Schweißen mit Massivdrahtelektrode

Mehr

Erläuterungen zur Prüfung nach DIN EN ( ) Auszug aus der Norm Kursstätte Heilbronn

Erläuterungen zur Prüfung nach DIN EN ( ) Auszug aus der Norm Kursstätte Heilbronn Erläuterungen zur Prüfung nach DIN EN 287-1 (2011-11) Auszug aus der Norm Kursstätte Heilbronn DIN EN 287-1 111 T BW 1.2 RB t05.0 D120.0 PH ss nb siehe Abschnitt 4 5.3 5.4 5.5 5.6 5.7 5.8 5.9 Abschnitt

Mehr

2. Zusatzwerkstoffe für das Schweißen nicht rostender und hitzebeständiger Stähle

2. Zusatzwerkstoffe für das Schweißen nicht rostender und hitzebeständiger Stähle 2. Zusatzwerkstoffe für das Schweißen nicht rostender und hitzebeständiger Stähle 2 Zusatzwerkstoffe für das Schweißen nicht rostender und hitzebeständiger Stähle 2.1 Umhüllte Stabelektroden für das Schweißen

Mehr

Über ein halbes Jahrhundert professionelle schweißtechnische Kompetenz. Made in Germany

Über ein halbes Jahrhundert professionelle schweißtechnische Kompetenz. Made in Germany Über ein halbes Jahrhundert professionelle schweißtechnische Kompetenz Capilla Spezial-Schweißzusätze Made in Germany Capilla Schweißmaterialien GmbH Industriegebiet Asemissen Westring 48 50 D-33818 Leopoldshöhe

Mehr

Zulassungszertifikat für Schweißzusätze und Schweißhilfsstoffe

Zulassungszertifikat für Schweißzusätze und Schweißhilfsstoffe SG-Drahtelektrode DB-Zulassungs-Nr.: 43.119.01 Markenbezeichnung: RW 307 Si Geltungsdauer: 31.01.2017 Normbezeichnung: DIN EN ISO 14343-A-G 18 8 Mn (1.4370) Mit dem Schutzgas nach DIN EN ISO 14175 M1:

Mehr

Inhaltsübersicht. INFO-Seiten. Schweißzusatzwerkstoffe. Seite

Inhaltsübersicht. INFO-Seiten. Schweißzusatzwerkstoffe. Seite Inhaltsübersicht 4 Schweißzusatzwerkstoffe Seite Automatisiertes Löten 4.41 Erläuterung des Normzeichen-Aufbaus gem. EN 1600 4.9 Erläuterung des Normzeichen-Aufbaus gem. ISO 2560-A 4.4 EUROTRODE-Einteilung

Mehr

Schweiß-, Schneid- & Löttechnik

Schweiß-, Schneid- & Löttechnik Schweiß-, Schneid- & Löttechnik Workshop Nagel e.k. Inhaber:Christian Nagel Werdauer Weg 16 10829 Berlin Telefon: 030/781 19 40 Fax: 030/784 30 40 Artikel-Nr. 1.7 Zusatzwerkstoffe, Lote & Zubehör - Gasschweiß-

Mehr

ISO T BW FM1 RB t05.0 D120.0 PH ss nb siehe Abschnitt

ISO T BW FM1 RB t05.0 D120.0 PH ss nb siehe Abschnitt Erläuterungen zur Prüfung nch ISO 9606-1 (2013-12) Auszug us der Norm Schweißtechnische Kursstätte Heilbronn ISO 9606-1 111 T BW FM1 RB t05.0 D120.0 PH ss nb siehe Abschnitt 4 5.3 5.4 5.5 5.6 5.7 5.8 5.9

Mehr

3. Zusatzwerkstoffe für das Schweißen un- bis mittellegierter Stähle

3. Zusatzwerkstoffe für das Schweißen un- bis mittellegierter Stähle 3. Zusatzwerkstoffe für das Schweißen un- bis mittellegierter Stähle 3 Zusatzwerkstoffe für das Schweißen zunderbeständiger und hoch warmfester Werkstoffe 3.1 Umhüllte Stabelektroden für das Schweißen

Mehr

Hinweise Schweißzusätze für das UP-Schweißen

Hinweise Schweißzusätze für das UP-Schweißen Pulver zum Unterpulverschweißen S A FB 1 66 AC H10 Pulver/Unterpulververschweißen Tabelle 1 Tabelle 2 Tabelle 3 Tabelle 4/5/6 Tabelle 7 Tabelle 8 Tabelle 1 Kennbuchstabe für die Herstellungsart Kennbuchstabe

Mehr

Information zum Stand der ISO Prüfung von Schweißern - Stähle -

Information zum Stand der ISO Prüfung von Schweißern - Stähle - Information zum Stand der ISO 9606-1 Prüfung von Schweißern - Stähle - Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt SLV München Niederlassung der GSI mbh 1 Derzeitiger Stand DIN EN ISO 9606-2 Aluminium

Mehr

Schweißzusatzwerkstoffe 1

Schweißzusatzwerkstoffe 1 1 Zusatzwerkstoffe für das Schweißen und Löten von Stahl, Edelstahl, Aluminium und Kupfer sowie für Sonderaufgaben wie z. B. Hartauftragung - Stabelektroden - Drahtelektroden - WIG-Schweißstäbe - Gas-Schweißstäbe

Mehr

Schweißzusatzwerkstoffe und Lote

Schweißzusatzwerkstoffe und Lote Schweißdraht-SG2 Ti DIN 8559 (ähnlich SG 2) DIN EN 440 (G3Si1 (mod.)) Eigenschaften und Anwendungsgebiete: Drahtelektrode aus niedriglegiertem Stahl zum MAG-Schweißen un- und niedriglegierter Stähle Gut

Mehr

5. Stabelektroden zum Schweißen von Austenit-Ferrit- Verbindungen

5. Stabelektroden zum Schweißen von Austenit-Ferrit- Verbindungen 5. Stabelektroden zum Schweißen von Austenit-Ferrit- Verbindungen Artikel-Bezeichnung 4370 B E 307 15 4370 R E 307 16 4370 R 160 CRNIMO B E 308 Mo 15 CRNIMO R E 308 Mo 16 CRNIMO R 140 E 308 Mo 16 4332

Mehr

SCHWEISSZUSATZWERKSTOFFE

SCHWEISSZUSATZWERKSTOFFE 220 221 222 DRAHTELEKTRODEN FÜR DAS UNTERPULVERSCHWEISSEN (UP) 225 SCHWEISSZUSATZWERKSTOFFE GEBINDEGRÖSSEN UND ABLAUFVORRICHTUNGEN 225 GASSCHWEISSSTÄBE (WIG / TIG) 226 STABELEKTRODEN ZUM SCHWEISSEN 226

Mehr

VdTÜV-Kennblatt für Schweißzusätze

VdTÜV-Kennblatt für Schweißzusätze IND 100 Gurgaon-Haryana / Indien Stabelektrode Super Optimal 60 EN ISO 60-A - E 8 0 R 1 Durchmesserbereich:,0 bis,0 mm 1 Hilfsstoffe: ----- 1.00 0.1 U Gruppe 1.1 U Gruppe 1. 16 Die Werkstoffeinteilung

Mehr

Schweißzusatzwerkstoffe

Schweißzusatzwerkstoffe 4 Schweißdrähte/ stäbe W. Nr. 1.4316 G 19 19 L Si ER308LSi 1.4316 W 19 9 L ER308L Eigenschaften und Anwendungsgebiete: Nichtrostend; IK beständig (Nasskorrosion bis 350 C) Korrosionsbeständig wie artgleiche

Mehr

PC - Rohr: fest Achse: senkrecht Schweißung: quer. bevorzugt Gleichstrom, Elektrode am Pluspol; Wechselstrom

PC - Rohr: fest Achse: senkrecht Schweißung: quer. bevorzugt Gleichstrom, Elektrode am Pluspol; Wechselstrom Zeichenerklärungen Schweißpositionen PA PB PC PE, PD PF PG Waagerechtes Schweißen von Stumpf- und Kehlnähten in Wannenpositionen Horizontales Schweißen von Kehlnähten (Normallage) Querposition Überkopfposition

Mehr

6. Stabelektroden für die Auftragsschweißung sowie für Reparaturen an Kalt-, Warm- und Schnellarbeitsstählen

6. Stabelektroden für die Auftragsschweißung sowie für Reparaturen an Kalt-, Warm- und Schnellarbeitsstählen 1. Stabelektroden zum Schweißen nichtrostender Stähle 2. Stabelektroden zum Schweißen hitzebeständiger Stähle 3. Stabelektroden zum Schweißen hochwarmfester Stähle 4. Stabelektroden zum Schweißen von kaltzähen

Mehr

Einsatz von Fülldrahtelektroden

Einsatz von Fülldrahtelektroden Einsatz von Fülldrahtelektroden Gliederung Einsatz von Fülldrahtelektroden Lichtbogenschweißen mit Schutzgas Einteilung der Elektroden Einsatzmöglichkeiten der verschiedenen Typen Handhabung Wirtschaftlichkeit

Mehr

Profi-Wissen. Elektrodenschweißen. Stabelektrode. Umhüllung Kernstab Lichtbogen Grundwerkstoff. Profi-Wissen INFO. Die Schweiß-Profis 10/10.

Profi-Wissen. Elektrodenschweißen. Stabelektrode. Umhüllung Kernstab Lichtbogen Grundwerkstoff. Profi-Wissen INFO. Die Schweiß-Profis 10/10. Systemerläuterung Die Geräte Beim (Lichtbogenhandschweißen) wird die Schweißwärme durch den elektrischen Lichtbogen erzeugt. Der Lichtbogen brennt zwischen dem Werkstück und einer abschmelzenden Elektrode.

Mehr

Einsatz von Fülldrahtelektroden

Einsatz von Fülldrahtelektroden Einsatz von Fülldrahtelektroden Lichtbogenschweißen mit Schutzgas by R. Latteier 1 Einsatz von Fülldrahtelektroden Gliederung Einteilung der Elektroden Einsatzmöglichkeiten der verschiedenen Typen Handhabung

Mehr

Prüfung von Schweißern. Schmelzschweißen. DIN EN (Stähle)

Prüfung von Schweißern. Schmelzschweißen. DIN EN (Stähle) Prüfung von Schweißern Schmelzschweißen DIN EN 287-1 (Stähle) Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt SLV München Niederlassung der GSI mbh 1 Prüfung von Schweißern Prüfung von Schweißern nach europäischen

Mehr

Kurs / Lehrgang MIG/MAG Schweisstechnik Grundlagen (Kleingruppe) Kursnummer Max. Teilnehmer 6

Kurs / Lehrgang MIG/MAG Schweisstechnik Grundlagen (Kleingruppe) Kursnummer Max. Teilnehmer 6 Kurs / Lehrgang MIG/MAG Schweisstechnik Grundlagen (Kleingruppe) Kursnummer Max. Teilnehmer 6 Dauer 1 Kurstag Total 6 Lektionen zu 50 Min. Datum 09.04.2017-09.04.2017 Wochentag Sa Zeit 09:00-15:50 Kursgeld

Mehr

Schweißzusatzwerkstoffe

Schweißzusatzwerkstoffe Schweißzusatzwerkstoffe 1 für niedriglegierte Stähle 2 MAG-Schweißdraht WIG-Schweißstäbe für niedriglegierte Stähle 3 4 MAG-Schweißdraht WIG-Schweißstäbe für hochlegierte Stähle 5 MIG-Schweißdraht WIG-Schweißstäbe

Mehr

Stahlrohre, nahtlos, warm gefertigt für Kugellagefertigung nach GOST 800-78

Stahlrohre, nahtlos, warm gefertigt für Kugellagefertigung nach GOST 800-78 Stahlrohre, nahtlos, warm gefertigt für Kugellagefertigung nach GOST 800-78 Chemische Zusammensetzung Мassenanteil der Elemente, % S P Ni Cu C Mn Si Cr max. ШХ15 0,95-1,05 0,20-0,40 0,17-0,37 1,30-1,65

Mehr

Zeichnerische Darstellung von Schweißnähten gem. DIN EN ISO 2553 Bis 12/2013 DIN EN 22553

Zeichnerische Darstellung von Schweißnähten gem. DIN EN ISO 2553 Bis 12/2013 DIN EN 22553 Zeichnerische Darstellung von Schweißnähten gem. DIN EN ISO 2553 Bis 12/2013 DIN EN 22553 Kurs Fügetechnik Als bildliche Darstellung mit evtl. Verbalerklärungen in Tabellenform IWS INSTITUT FÜR WERKSTOFFKUNDE

Mehr

Werkstoffbezeichnung Kurzname Werkstoff-Nr. 13CrMo

Werkstoffbezeichnung Kurzname Werkstoff-Nr. 13CrMo Werkstoffdatenblatt Legierter warmfester Stahl Materials Services Technology, Innovation & Sustainability Seite 1/5 Werkstoffbezeichnung Kurzname Werkstoff-Nr. 13CrMo4-5 1.7335 Geltungsbereich Dieses Datenblatt

Mehr

Schweißzusatzwerkstoffe

Schweißzusatzwerkstoffe 4 Stabelektroden EUROTRODE E 7003 E 42 0 RC 1 E6013 Eigenschaften und Anwendungsgebiete: Rutil zelluloseumhüllte Stabelektrode Universell in allen Positionen einsetzbar; bei Heftschweißungen und schlechten

Mehr

Für jede Anwendung der geeignete Schweisszusatz

Für jede Anwendung der geeignete Schweisszusatz Für jede Anwendung der geeignete Schweisszusatz 1. Stabelektroden 1. Stabelektroden 2. Drahtelektroden für das Schutzgasschweissen 3. WIG/TIG-Schweisstäbe 4. Fülldrahtelektroden 1.1 Stabelektroden für

Mehr

Einsatz von Fülldrahtelektroden: Verbindungsschweißen mit und ohne Schutzgas

Einsatz von Fülldrahtelektroden: Verbindungsschweißen mit und ohne Schutzgas Einsatz von Fülldrahtelektroden: Verbindungsschweißen mit und ohne Schutzgas Roland Latteier Roland Latteier 1 Einsatz von Fülldrahtelektroden Gliederung Einteilung der Elektroden Einsatzmöglichkeiten

Mehr

Tipps für Praktiker. Gase zum Schweissen und Formieren.

Tipps für Praktiker. Gase zum Schweissen und Formieren. Tipps für Praktiker. Gase zum Schweissen und Formieren. Inhalt: 1. MAG-Schweissen 2. MIG-Schweissen 3. WIG-Schweissen 4. Plasma-Schweissen 5. Formieren 6. Metall-Schutzgas-Löten Schutzgase EN ISO 14175

Mehr

2. Stabelektroden zum Schweißen hitzebeständiger Stähle

2. Stabelektroden zum Schweißen hitzebeständiger Stähle 2. Stabelektroden zum Schweißen hitzebeständiger Stähle Artikel-Bezeichnung 4716 B 4370 B E 307 15 4370 R E 307 16 4370 R 160 4820 B 4820 R 4829 B E 309 15 4829 R E 309 16 4829 R 140 4332 B E 309 L 15

Mehr

1. Stabelektroden zum Schweißen nichtrostender Stähle

1. Stabelektroden zum Schweißen nichtrostender Stähle 1. Stabelektroden zum Schweißen nichtrostender Stähle Artikel-Bezeichnung 4009 B E 410 4351 B E 410 NiMo 4502 B E 430 4115 B 4316 B E 308 L 15 4316 R E 308 L 16 4316 R 140 4551 B E 347 15 4551 R E 347

Mehr

BBBB^ Beuth DIN. Schweißtechnik 1. DIN-DVS-Taschenbuch 8. Schweißzusätze. Herausgeber: DIN Deutsches Institut für Normung e. V.

BBBB^ Beuth DIN. Schweißtechnik 1. DIN-DVS-Taschenbuch 8. Schweißzusätze. Herausgeber: DIN Deutsches Institut für Normung e. V. Deutscher DIN BBBB^ DINDVSTaschenbuch 8 Schweißtechnik 1 Schweißzusätze 17. Auflage Stand der abgedruckten Normen: Oktober 2012 Herausgeber: DIN Deutsches Institut für Normung e. V. DVS Verband für Schweißen

Mehr

Schweißzusatzwerkstoffe

Schweißzusatzwerkstoffe EUROTRODE CARBO 2000 DIN/EN 440 AWS A 5.18 B.S. 2901 Part 1 G422CG3Si 1 (bisher SG 2) / ER70S 6 A 18 G424MG3Si 1 Eigenschaften und Anwendungsgebiete: Massivdrahtelektrode für das Schutzgasschweißen un

Mehr

Zeichnerische Darstellung von Schweißnähten gem. DIN EN ISO 2553 Bis 12/2013 DIN EN 22553

Zeichnerische Darstellung von Schweißnähten gem. DIN EN ISO 2553 Bis 12/2013 DIN EN 22553 Zeichnerische Darstellung von Schweißnähten gem. DIN EN ISO 2553 Bis 12/2013 DIN EN 22553 Kurs Fügetechnik Als bildliche Darstellung mit evtl. Verbalerklärungen in Tabellenform IWS INSTITUT FÜR WERKSTOFFKUNDE

Mehr

Zertifizierungsprogramm. Prüfung von Schweißern Schmelzschweißen Stähle nach EN ISO

Zertifizierungsprogramm. Prüfung von Schweißern Schmelzschweißen Stähle nach EN ISO Seite: 1 von 12 Prüfung von Schweißern Schmelzschweißen Stähle nach Seite: 2 von 12 1 Inhaltsverzeichnis 1 Inhaltsverzeichnis... 2 2 Anwendungsbereich... 3 3 Produktspezifische Anforderungen... 3 3.1 Normen,

Mehr

Zertifizierungsprogramm. Prüfung von Schweißern Schmelzschweißen Stähle nach EN ISO

Zertifizierungsprogramm. Prüfung von Schweißern Schmelzschweißen Stähle nach EN ISO Arbeitsanweisung AA_24_02/01 Erstellt: D. Palli, 14.07.14 Geprüft: M. Ludescher, 14.07.14 Seite: 1 von 12 Freigabe: H. Pfefferkorn, 14.07.14 Prüfung von Schweißern Schmelzschweißen Stähle nach Seite: 2

Mehr

Selbstschützende Fülldrähte in Theorie und Praxis

Selbstschützende Fülldrähte in Theorie und Praxis Selbstschützende Fülldrähte in Theorie und Praxis - theoretische Grundlagen - Typenübersicht - Schweißeigenschaften - Anwendungsgebiete Der Prozess: Metall-Lichtbogenschweißen mit Fülldrahtelektrode ohne

Mehr

DIN EN ISO 9606-1:2013-12 Prüfung von Schweißern Bezeichnungsbeispiele

DIN EN ISO 9606-1:2013-12 Prüfung von Schweißern Bezeichnungsbeispiele DIN EN ISO 9606-1:2013-12 Prüfung von Schweißern Bezeichnungsbeispiele * ) Der Werkstoffübergang gehört nicht in die Bezeichnung; wird nur in der Prüfungsbescheinigung bei den Einzelheiten zum Prüfstück

Mehr

Edelstahl. Vortrag von Alexander Kracht

Edelstahl. Vortrag von Alexander Kracht Edelstahl Vortrag von Alexander Kracht Inhalt I. Historie II. Definition Edelstahl III. Gruppen IV. Die Chemie vom Edelstahl V. Verwendungsbeispiele VI. Quellen Historie 19. Jh. Entdeckung, dass die richtige

Mehr

Schweißzusatzwerkstoffe. Schweißzusatzwerkstoffe. Seiten. Stabelektroden - für Gußeisen. - un u. niedriglegiert. - hochlegiert.

Schweißzusatzwerkstoffe. Schweißzusatzwerkstoffe. Seiten. Stabelektroden - für Gußeisen. - un u. niedriglegiert. - hochlegiert. Seiten Stabelektroden - für Gußeisen - un u. niedriglegiert - hochlegiert 6 7 8 19 20 34 - Nickelbasis - Verschleißauftragung WIG/MSG - un u. niedriglegiert - hochlegiert - Nickelbasis - Verschleißauftragung

Mehr

Thermomechanisch gewalzte Feinkornstähle. Technische Lieferbedingungen für Grobbleche. voestalpine Grobblech GmbH www.voestalpine.

Thermomechanisch gewalzte Feinkornstähle. Technische Lieferbedingungen für Grobbleche. voestalpine Grobblech GmbH www.voestalpine. Thermomechanisch gewalzte Feinkornstähle Technische Lieferbedingungen für Grobbleche voestalpine Grobblech GmbH www.voestalpine.com/grobblech Thermomechanisch gewalzte Feinkornstähle alform Stahlsorten

Mehr

Schweißzusatzwerkstoffe / Lote

Schweißzusatzwerkstoffe / Lote Schweißzusatzwerkstoffe / Lote Inhaltsverzeichnis 8.01-1, -2, -3 8.02-1 8.03-1, -2 8.04-1 8.05-1 8.06-1, -2 8.06-3 8.06-4 8.06-5 8.07-1 8.07-2 8.07-3 8.08-1 8.08-2 8.08-3 8.09-1 8.09-2 8.10-1 8.11-1 8.11-2

Mehr

Vergleichbare unlegierte Werkstoffe, die durch die VdTÜV-Eignungsprüfung miterfasst sind

Vergleichbare unlegierte Werkstoffe, die durch die VdTÜV-Eignungsprüfung miterfasst sind Vergleichbare unlegierte Werkstoffe, die durch die VdTÜV-Eignungsprüfung miterfasst sind 1. Erläuterungen zu den VdTÜV-Kennblättern Vom VdTÜV wurde das VdTÜV Merkblatt Schweißtechnik 1153 veröffentlicht.

Mehr

Qualifizierung / Fortbildung

Qualifizierung / Fortbildung Qualifizierung / Fortbildung Lichtbogenhandschweißer/ in Metallschutzgasschweißer/ in Wolframinertgasschweißer/ in Maschinenbediner/ in (Schweißtechnik) Konstruktionsmechaniker (Teil Schweißtechnik) zum

Mehr

Besonderheiten beim Schweißen von Mischverbindungen

Besonderheiten beim Schweißen von Mischverbindungen Besonderheiten beim Schweißen von Mischverbindungen G. Weilnhammer SLV München Niederlassung der GSI mbh Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt München - Niederlassung der GSI mbh 1 - unlegiert mit

Mehr

ALUNOX ist Ihr Programm: Kupfer.

ALUNOX ist Ihr Programm: Kupfer. ALUNOX ist Ihr Programm: Das ALUNOX Programm zu Schweißzusätze Massivdrähte/WIG-Stäbe AX-CuAg 2.1211 AX-CuAl8 2.0921 AX-CuAl9Fe 2.0937 AX-CuAl8Ni2 2.0922 AX-CuAl8Ni6 2.0923 AX-CuMn13Al7 2.1367 AX-CuSi3

Mehr

BVM-AH-002 Qualifizierung des Schweißverfahrens nach EN ISO 15610

BVM-AH-002 Qualifizierung des Schweißverfahrens nach EN ISO 15610 BVM-AH-002 Qualifizierung des Schweißverfahrens nach EN ISO 15610 Arbeitshilfe für Metallbauer Die Norm EN ISO 15610 gibt Informationen und Erläuterungen wieder, um Schweißverfahren nach geprüften Schweißzusätzen

Mehr

OMNIWELD Reparaturschweißlegierungen GmbH (+49) FAX (+49)

OMNIWELD Reparaturschweißlegierungen GmbH (+49) FAX (+49) Schweißlegierungen für Reparatur und Instandhaltung Reparaturschweißlegierungen GmbH Am Kavitt 4 D-47877 Willich Postfach 237 D-47863 Willich (+49) 2154 95 55-0 FAX (+49) 2154 95 55-55 E-mail: Info@omniweld.de

Mehr

Das Verhalten der Stähle beim Schweißen

Das Verhalten der Stähle beim Schweißen Boese Das Verhalten der Stähle beim Schweißen Teil I: Grundlagen 4, überarbeitete und erweiterte Auflage Inhaltsverzeichnis Vorwort 1 Die Metalle 11 111 112 113 114 115 116 117 118 119 Aufbau und Eigenschaften

Mehr

DIN EN ISO das Jahr danach Interpretation der Norm und Erfahrungen der Prüfstelle nach 14 Monaten

DIN EN ISO das Jahr danach Interpretation der Norm und Erfahrungen der Prüfstelle nach 14 Monaten DIN EN ISO 9606-1 das Jahr danach Interpretation der Norm und Erfahrungen der Prüfstelle nach 14 Monaten TÜV NORD Stahlbau- und Druckgerätesymposium in Magdeburg. 02. Juni 2015 Einführung. Wie gehen die

Mehr

Lasting Connections. Selection Guide Stabelektroden für E-Hand Schweißen (SMAW / MMA) voestalpine Böhler Welding

Lasting Connections. Selection Guide Stabelektroden für E-Hand Schweißen (SMAW / MMA) voestalpine Böhler Welding Lasting Connections Selection Guide Stabelektroden für E-Hand Schweißen (SMAW / MMA) voestalpine Böhler Welding www.voestalpine.com/welding BÖHLER WELDING Lasting Connections Einführung Als einer der Pioniere

Mehr

A. Weiß. Schweißanweisung DIN EN ISO 15609. Anforderungen und Qualifizierung von Schweißverfahren für metallische Werkstoffe. weiss@slv-muenchen.

A. Weiß. Schweißanweisung DIN EN ISO 15609. Anforderungen und Qualifizierung von Schweißverfahren für metallische Werkstoffe. weiss@slv-muenchen. GSI Gesellschaft für Schweißtechnik International mbh Niederlassung SLV München DIN EN ISO 15609 Anforderungen und Qualifizierung von Schweißverfahren für metallische Werkstoffe Schweißanweisung A. Weiß

Mehr

SCHWEISSEN. Elektroden, Schweißdraht 266. Schweißen

SCHWEISSEN. Elektroden, Schweißdraht 266. Schweißen SCHWEISSEN Elektroden, Schweißdraht 266 Schweißen Wolframelektroden für die WIG-Schweißung, geschliffen, 175 mm Länge WT 20 1,8-2,2 ThO2 rot Wolframelektroden zum WIG-Schweißen WC 20 - thoriumfrei grau,

Mehr

2. Schweißzusätze für die Aluminiumschweißung. Schweißzusätze für das Titan-Schweißen.

2. Schweißzusätze für die Aluminiumschweißung. Schweißzusätze für das Titan-Schweißen. 1. Schweißzusätze zum Schweißen nichtrostender Stähle. Schweißzusätze zum Schweißen hitze-, zunderbeständiger und hochkorrosionsfester Stähle. Schweißzusätze zum Schweißen von Austenit-Ferrit-Verbindungen.

Mehr

Bericht zur Anerkennung der Befähigung zum Schweißen an Tanks gemäß ADR

Bericht zur Anerkennung der Befähigung zum Schweißen an Tanks gemäß ADR Prüfstelle Bericht Nr.: Fassung: Datum der Prüfung: Bericht zur Anerkennung der Befähigung zum Schweißen an Tanks gemäß 6.8.2.1.23 ADR für festverbundene Tanks, Aufsetztanks, Tankcontainern, Tankwechselaufbauten

Mehr

2-BASISCH NIEDRIG LEGIERT B56 AWS A5.1 E B56S AWS A5.1 E B7016Sp AWS A5.1 E7016 B7028 AWS A5.1 E7028 B7018S AWS A5.

2-BASISCH NIEDRIG LEGIERT B56 AWS A5.1 E B56S AWS A5.1 E B7016Sp AWS A5.1 E7016 B7028 AWS A5.1 E7028 B7018S AWS A5. 1-RUTIL NIEDRIG LEGIERT 48SP EN 499 E42 0 RC 11 51 AWS A5.1 E6013 54 AWS A5.1 E6013 55 EN 499 E42 0 RR 12 D6 AWS A5.1 E6013 160 AWS A5.1 E7024 180 AWS A5.1 E7024 C6010 AWS A5.1 E6010 C8010 AWS A5.5 E8010-G

Mehr

Dienstag den Barleben. Themen: Schweißen von hochlegierten Stählen

Dienstag den Barleben. Themen: Schweißen von hochlegierten Stählen Fachveranstaltung Fachveranstaltung Schweißtechnik Dienstag den 11.11.2003 Barleben Themen: Flammrichten an Stahl und Aluminiumkonstruktionen Schweißen von hochlegierten Stählen MSS Magdeburger Schweißtechnik

Mehr

2-BASISCH NIEDRIG LEGIERT B56 AWS A5.1 E B56S AWS A5.1 E B7016Sp AWS A5.1 E7016 B7028 AWS A5.1 E7028 B7018S AWS A5.

2-BASISCH NIEDRIG LEGIERT B56 AWS A5.1 E B56S AWS A5.1 E B7016Sp AWS A5.1 E7016 B7028 AWS A5.1 E7028 B7018S AWS A5. 1-RUTIL NIEDRIG LEGIERT 48SP EN 499 E42 0 RC 11 51 AWS A5.1 E6013 54 AWS A5.1 E6013 55 EN 499 E42 0 RR 12 D6 AWS A5.1 E6013 160 AWS A5.1 E7024 180 AWS A5.1 E7024 C6010 AWS A5.1 E6010 C8010 AWS A5.5 E8010-G

Mehr

ARTEN VON PRÜFBESCHEINIGUNGEN NACH DIN EN 10204

ARTEN VON PRÜFBESCHEINIGUNGEN NACH DIN EN 10204 ARTEN VON PRÜFBESCHEINIGUNGEN NACH DIN EN 10204 Art Deutsch Englisch Französisch Inhalt der Bescheinigung Bescheinigung durch 2.1 Werksbescheinigung Declaration of compliance with the order Attestation

Mehr

8. Bezeichnung der Stähle DIN EN 10020: (Einteilung der Stähle)

8. Bezeichnung der Stähle DIN EN 10020: (Einteilung der Stähle) 8. Bezeichnung der Stähle DIN EN 10020: (Einteilung der Stähle) - Stähle sind Fe-C-Legierungen mit weniger als 2%C, Fe hat den größten %-Anteil in der Legierung, - Einteilung nach chem. Zusammensetzung

Mehr

Schweißzusatzwerkstofe

Schweißzusatzwerkstofe Handbuch 3. Auflage 2 Handbuch Schweißzusatzwerkstofe Inhaltsverzeichnis Technische Hinweise 5 Drahtelektroden 39 WIG-Schweißstäbe 107 Stabelektroden 149 Detaillierte Informationen zu unseren einzelnen

Mehr

Schweißzusatzwerkstoffe und Lote

Schweißzusatzwerkstoffe und Lote Alu WIG-Schweißstäbe 1450 EN ISO (S Al 1450) Wst.-Nr. (3.0805) Eigenschaften und Anwendungsgebiete: Schweißstäbe und Drahtelektroden zum WIG- und MIG-Schweißen von Reinaluminium Kornverfeinerung im Schweißgut

Mehr

MIG-LÖTEN VON VERZINKTEN DÜNNBLECHEN UND PROFILEN

MIG-LÖTEN VON VERZINKTEN DÜNNBLECHEN UND PROFILEN Robert Lahnsteiner MIG WELD GmbH Deutschland Landau/Isar MERKMALE VON ELEKTROLYTISCH VERZINKTEN FEINBLECHEN Grundmaterialstärke 0,5-3mm lieferbar Lieferform: Tafeln oder Bänder Zinkschicht wird in µ (0,001mm)

Mehr

ALLGEMEINE BAUSTÄHLE ALLGEMEINE BAUSTÄHLE. Seeberger, Schalksmühle Alle Angaben ohne Gewähr Seite 1 von 6

ALLGEMEINE BAUSTÄHLE ALLGEMEINE BAUSTÄHLE. Seeberger, Schalksmühle Alle Angaben ohne Gewähr Seite 1 von 6 ALLGEMEINE BAUSTÄHLE Seeberger, Schalksmühle Alle Angaben ohne Gewähr Seite 1 von 6 Der Begriff Allgemeine Baustähle ist eigentlich eine veraltete, außerdem leicht schwammige Bezeichnung, die aber immerhin

Mehr

Schweißtechnische Verarbeitung der Gusseisenwerkstoffe

Schweißtechnische Verarbeitung der Gusseisenwerkstoffe Günter F. Metting, Duisburg Schweißtechnische Verarbeitung der Gusseisenwerkstoffe Gusseisenwerkstoffe gelten bis heute bei vielen Ingenieuren als nicht schweißgeeignet. Der Grund hierfür ist in der unzureichenden

Mehr

Qualitäts- und Sonderbaustahl

Qualitäts- und Sonderbaustahl Verschleißfeste Sonderbaustähle Verschleißfeste Sonderbaustähle Der hohe Verschleißwiderstand dieser Stähle wird durch Vergüten erreicht. Die große Härte (300 500 HB) führt zu deutlich verlängerter Lebensdauer

Mehr

Schweißdraht. copyright

Schweißdraht. copyright Schweißdraht 1 Schweißdraht Sidergas 2 Schweißdraht Novofil 3 Schweißdraht Isaf 4 Schweißdraht Hyundai 5 mittellegierte Schweißdrähte 6 Hochlegierte Schweißdrähte und Hochlegierte Stäbe 7 Schweißstäbe

Mehr

Stahlbauhohlprofile und Profilrohre. Warm- und kaltgefertigt

Stahlbauhohlprofile und Profilrohre. Warm- und kaltgefertigt Stahlbauhohlprofile und Profilrohre Warm- und kaltgefertigt 221 Inhaltsübersicht Warmgefertigte Stahlbauhohlprofile Chemische und mechanische Eigenschaften... 223 Warmgefertigte Stahlbauhohlprofile... 224

Mehr

Entwicklung neuer und Optimierung vorhandener MSG-Fülldrähte für das Schweißen hochfester Feinkornstähle

Entwicklung neuer und Optimierung vorhandener MSG-Fülldrähte für das Schweißen hochfester Feinkornstähle Abschlußbericht zum Projekt S 516: Entwicklung neuer und Optimierung vorhandener MSG-Fülldrähte für das Schweißen hochfester Feinkornstähle Laufzeit: vom 01.11.2001 bis 31.12.2002 Gefördert durch: Stiftung

Mehr

VdTÜV-Kennblatt for welding consumables

VdTÜV-Kennblatt for welding consumables 3 Welding consumable*: Drahtelektrode 4 Trade name*: VDM FM 82 7 Type*: EN ISO 18274 - S Ni 6082 (NiCr20Mn3Nb) (2.4806) 11 Diameter range: 0,8 bis 1,6 mm 12 Auxiliary materials: EN ISO 14175 - I1 und I3

Mehr

5. Zusatzwerkstoffe für das Schweißen korrosions- und verschleißbeständiger Schichten

5. Zusatzwerkstoffe für das Schweißen korrosions- und verschleißbeständiger Schichten 5. Zusatzwerkstoffe für das Schweißen korrosions- und verschleißbeständiger Schichten 5 Zusatzwerkstoffe für das Schweißen korrosions- und verschleißbeständiger Schichten 5.1 Umhüllte Stabelektroden für

Mehr

10. Verwendungshinweise und technische Daten

10. Verwendungshinweise und technische Daten 10. Verwendungshinweise und technische Daten Nichtrostende Stähle - Schweißelektroden Werkstoff Nr. Kurzzeichen Schweißelektrode artgleich/ artähnlich Datenblatt Seite höher ELEKTRODE legiert Datenblatt

Mehr

DDR-Standard SCHWEISSERPROFUNGEN. Prüfung von Handschweißern für das Schweißen von Stahl und St

DDR-Standard SCHWEISSERPROFUNGEN. Prüfung von Handschweißern für das Schweißen von Stahl und St OK 62.79.052:658.562 ~~he DerifolC f ehe ~IHik DDR-Standard SCHWEISSERPROFUNGEN Prüfung von Handschweißern für das Schweißen von Stahl und St November 979 TGL 2847/03 Gruppe 923082-5 = :.-~~~~~~~~~~~~~~~~~~~---'.'--~~~~~~~~~~~~~~~~~~---t,;;

Mehr

Schweißzusatzwerkstoffe

Schweißzusatzwerkstoffe Zertifikat-Reg.-Nr. 068574 QM/UM-System Schweißzusatzwerkstoffe Themenkatalog Schweißzusatzwerkstoffe 1 NIEDRIGLEGIERTE STABELEKTRODEN Tigra... für alle Positionen Zugfestigkeit: 510-610 MPa Streckgrenze:

Mehr

00. Inhalt. 1. Modulare Ausbildung. 2. Entwicklung in der Schweißtechnik. 3. Arbeits- und Brandschutz. 4. Normung. 5.

00. Inhalt. 1. Modulare Ausbildung. 2. Entwicklung in der Schweißtechnik. 3. Arbeits- und Brandschutz. 4. Normung. 5. 00. Inhalt 1. Modulare Ausbildung 2. Entwicklung in der Schweißtechnik 3. Arbeits- und Brandschutz 4. Normung 5. Werkstoffkunde 6. Schweißverfahren 7. Grafisch- zeichnerische Darstellung von Schweißnähten

Mehr

Stabelektroden. MIG / MAG - Massivdrähte. MIG / MAG - Fülldrähte. Open Arc - Fülldrähte. UP - Füll - Massivdrähte. WIG / TIG - Stäbe.

Stabelektroden. MIG / MAG - Massivdrähte. MIG / MAG - Fülldrähte. Open Arc - Fülldrähte. UP - Füll - Massivdrähte. WIG / TIG - Stäbe. Stabelektroden MIG / MAG - Massivdrähte MIG / MAG - Fülldrähte Open Arc - Fülldrähte UP - Füll - Massivdrähte WIG / TIG - Stäbe Lote Schweiß- und Lötzusatzwerkstoffe für Fertigung, Reparatur und Instandsetzung.

Mehr

Schweißdrahtrollen Stahl-Schweißdrahtrollen niedriglegiert, TÜV-geprüft

Schweißdrahtrollen Stahl-Schweißdrahtrollen niedriglegiert, TÜV-geprüft Schweißdrahtrollen Stahl-Schweißdrahtrollen niedriglegiert, TÜV-geprüft Stahl-Schweißdrahtrollen SG2/1.5125, MAG Universell einsetzbarer, verkupferter Stahlschweißdraht für das MAG-Schweißen von niedriglegiertem

Mehr

1090 PROJECT 2015 FIMER

1090 PROJECT 2015 FIMER EN 1090 Alle Betriebe, die Schweißungen an Stahl- und Aluminiumtragwerken durchführen, unterliegen ab 1. Juli 2014 einer Nachweispflicht für ihre Schweißnähte. A. Massari EN 1090 PROJECT 2015 FIMER Per

Mehr

Expertenwissen: Schweißzusatz Luftzerlegung Gasschweißen Flammwärmen Feinkornbaustähle Titanwerkstoffe

Expertenwissen: Schweißzusatz Luftzerlegung Gasschweißen Flammwärmen Feinkornbaustähle Titanwerkstoffe www.gasandmore.com 19 - Luftzerlegung 20 - Gasschweißen 21 - Flammwärmen 22 - Feinkornbaustähle 23 - Titanwerkstoffe 24 - Schweißzusatz Expertenwissen: Schweißzusatz. Hier kaufen die Profis. Kurz erklärt.

Mehr

Tput_HB2005_d_TitelCD :21 Uhr Seite 1 Schweißzusätze

Tput_HB2005_d_TitelCD :21 Uhr Seite 1 Schweißzusätze Schweißzusätze Schweißzusätze Böhler Thyssen Schweisstechnik Deutschland GmbH Unionstr. 1 D-59067 Hamm Tel.: +49 (0) 23 81-271-02 Fax: +49 (0) 23 81-271-402 www.t-put.com Member of the BÖHLER-UDDEHOLM

Mehr

Schweißtechnik. 1. Qualifikation in WIG für Stahl. Teilnehmer mit Grundkenntnissen in WIG Schweißen. Sonderlehrgang mit Prüfungsabschluss

Schweißtechnik. 1. Qualifikation in WIG für Stahl. Teilnehmer mit Grundkenntnissen in WIG Schweißen. Sonderlehrgang mit Prüfungsabschluss 1. Qualifikation in WIG für Stahl Zielgruppe: Teilnehmer mit Grundkenntnissen in WIG Schweißen Seminarinhalt: Sonderlehrgang mit Prüfungsabschluss Theorie Bauweise und Wartung von WIG-Schweißanlagen und

Mehr

Materialdatenblatt - FlexLine. EOS MaragingSteel MS1. Beschreibung

Materialdatenblatt - FlexLine. EOS MaragingSteel MS1. Beschreibung EOS MaragingSteel MS1 EOS MaragingSteel MS1 ist ein Stahlpulver, welches speziell für die Verarbeitung in EOS M- Systemen optimiert wurde. Dieses Dokument bietet Informationen und Daten für Bauteile, die

Mehr

1. Stahlbezeichnungen (gemäß EN ) Allgemeine Baustähle Vergütungsstähle Einsatzstähle Gusswerkstoffe

1. Stahlbezeichnungen (gemäß EN ) Allgemeine Baustähle Vergütungsstähle Einsatzstähle Gusswerkstoffe Werkstoffbezeichnungen: Übersicht 1. Stahlbezeichnungen (gemäß EN 100027-1) Unlegierte Stähle Legierte Stähle Niedriglegierte Stähle Hochlegierte Stähle 2. Verschiedene Werkstoffgruppen Allgemeine Baustähle

Mehr

FTMT. Fügen. Schweißverfahren (Übersicht) Hn 1107

FTMT. Fügen. Schweißverfahren (Übersicht) Hn 1107 Schweißverfahren (Übersicht) 1 Lichtbogenhandschweißen Vorgänge im Lichtbogen Zündung durch Kurzschluss oder Funkenübergang (1000V => 1cm) Ionisierung stabilisiert durch Umhüllungsgase Emission von Elektronen

Mehr

C Si Mn P S Cr Ni N. min. - 1, ,0 19,0 - max. 0,2 2,5 2,0 0,045 0,015 26,0 22,0 0,11. C Si Mn P S Cr Ni. min. - 1, ,0 19,0

C Si Mn P S Cr Ni N. min. - 1, ,0 19,0 - max. 0,2 2,5 2,0 0,045 0,015 26,0 22,0 0,11. C Si Mn P S Cr Ni. min. - 1, ,0 19,0 NICHTROSTENDER AUSTENITISCHER STAHL CHEMISCHE ZUSAMMENSETZUNG (IN MASSEN-% NACH DIN EN 195) C Si Mn P S Cr Ni N min. - 1,5 - - - 24, 19, - max.,2 2,5 2,,45,15 26, 22,,11 CHEMISCHE ZUSAMMENSETZUNG (IN MASSEN-%

Mehr

Schweißschutzgase Zusammensetzung Anwendung

Schweißschutzgase Zusammensetzung Anwendung Sauerstoffwerk Steinfurt E. Howe GmbH & Co. KG Sellen 106 48565 Steinfurt Tel.: 0 25 51/ 93 98-0 Fax: 0 25 51/ 93 98-98 Schweißschutzgase Zusammensetzung Anwendung Einstufung der Howe-Schweißschutzgase

Mehr

Verschleißfeste Stähle. Technische Lieferbedingungen für Grobbleche. voestalpine Grobblech GmbH

Verschleißfeste Stähle. Technische Lieferbedingungen für Grobbleche. voestalpine Grobblech GmbH Verschleißfeste Stähle Technische Lieferbedingungen für Grobbleche voestalpine Grobblech GmbH www.voestalpine.com/grobblech Verschleißfeste Stähle durostat durostat 400 durostat 450 durostat 500 durostat

Mehr

TÜV NORD Schweißerfrühstück

TÜV NORD Schweißerfrühstück Vortragthema TÜV NORD Schweißerfrühstück Stand der europäischen und nationalen Normung für Druckgeräte und für den Stahlbau Hannover am 02.10.2015 Dipl.-Ing. Tel. (0511) 9986-1223 Fax. (0511) 9986-1632

Mehr

Kleine Werkstoffkunde für das Schweißen von Stahl und Eisen. 8., überarbeitete und erweiterte Auflage

Kleine Werkstoffkunde für das Schweißen von Stahl und Eisen. 8., überarbeitete und erweiterte Auflage Lohrmann. Lueb Kleine Werkstoffkunde für das Schweißen von Stahl und Eisen 8., überarbeitete und erweiterte Auflage Inhaltsverzeichnis Vorwort zur 8. Auflage 1 Entwicklung der Eisen- und Stahlerzeugung

Mehr

MIG-LÖTEN VON VERZINKTEN DÜNNBLECHEN UND PROFILEN. Robert Lahnsteiner MIG WELD GmbH International Landau/Isar

MIG-LÖTEN VON VERZINKTEN DÜNNBLECHEN UND PROFILEN. Robert Lahnsteiner MIG WELD GmbH International Landau/Isar MIG-LÖTEN VON VERZINKTEN DÜNNBLECHEN UND PROFILEN Robert Lahnsteiner MIG WELD GmbH International Landau/Isar ZUSÄTZE CuSi3Mn1 (2.1461) CuAl8 (2.0921) (CuSn1) (2.1006) (CuSn6P) (2.1022) ISO 24373-S Cu 6560

Mehr

~ Inhaltsverzeichnis. Vorwort

~ Inhaltsverzeichnis. Vorwort ~-----.. Inhaltsverzeichnis Vorwort 1 1.1 1.1.1 1.1.2 1.1.3 1.2 1.2.1 1.2.2 1.3 1.3.1 1.3.2 1.3.3 1.4 1.4.1 1.4.2 1.4.3 1.5 1.5.1 1,5.2 1.5.3 1.5.4 1.5.5 1.5.6 1.5.7 1.5.8 1.6 1.6.1 ~;;s~~it":e~:rc~~~~~!~a~~~e~~

Mehr

Normensammlungen auf CD-ROM Normen für Ausrüstungsteile

Normensammlungen auf CD-ROM Normen für Ausrüstungsteile Normensammlungen auf CD-ROM Normen für Ausrüstungsteile Inhaltsverzeichnis (Stand: Juli 2012) Norm Querschnittsnormen DIN EN 764-1 2004-09 Druckgeräte Teil 1: Terminologie Druck, Temperatur, Volumen, Nennweite;

Mehr

Improbond GmbH Rest

Improbond GmbH  Rest _9240 Werkstoff-Nr. 2.4831 Streckgrenze 420 N/mm 2 Zugfestigkeit 760 N/mm 2 35 % C < 0,02 % Mn 0,20 % Cr 22,00 % Mo 9,00 % Nb 3,50 % Fe < 1,00 % -Basis-Schweißzusatz zum Laserschweißen von artgleichen

Mehr