Ergebnisse der Werbekundenbefragung 2014

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ergebnisse der Werbekundenbefragung 2014"

Transkript

1 Ergebnisse der Werbekundenbefragung Kundenbefragung

2 Kundenbefragung Inhalt Allgemeine Informationen zur Kundenbefragung Befragungsergebnisse von Radio Arabella Niederösterreich Benchmark: Radio Arabella Niederösterreich Wellenvergleich / Benchmark: Radio Arabella Niederösterreich mit dem Durchschnitt der Grundgesamtheit aller von BROADCAST- FUTURE befragten Sender im Zeitraum - Benchmark: Ausgewählte Items mit dem Durchschnitt der 30% besten Radiosender (DOD= Durchschnitt oberes Drittel) 2

3 Kundenbefragung Befragungszeitraum: Befragungsmethode: Befragungsbasis: Durchführendes Institut: Benchmark: Online-Fragebogen Aktive Werbekunden von Radio Arabella Niederösterreich, die im Zeitraum - Werbung gebucht haben BROADCAST-FUTURE Radio Arabella Niederösterreich Vergleich der Welle 1 () mit der Welle 2 () Benchmark mit dem Durchschnitt der Grundgesamtheit aller von BROADCAST-FUTURE befragten Sender im Zeitraum - Benchmark ausgewählter Items mit dem Durchschnitt der 30% besten Radiosender (DOD= Durchschnitt oberes Drittel) 3

4 Kundenbefragung Rücklaufquote Welle 2 () Welle 1 () Angeschriebene Kontakte Befragungsteilnehmer Komplett verwertbare Fragebögen Abgebrochene bzw. ungültige Fragebögen Gesamt () Gesamt () Rücklaufquote 21% 14% Abbruchquote 17 % 4 4

5 Kundenbefragung Neuerungen zu Versand mit Ticketsystem Kunden, die schon an der Befragung teilgenommen haben, fallen aus dem Reminder I bzw. II heraus Bereinigung um komplette Firmen Nimmt ein Ansprechpartner aus einer Firma an der Befragung teil, werden die weiteren Ansprechpartner aus diesem Unternehmen nicht mehr angeschrieben 5

6 Kundenbefragung Teilnahmeverlauf Teilnahme Fragebögen 6

7 Kundenbefragung Befragungsergebnisse von Radio Arabella Niederösterreich 7

8 Kundenbefragung In welchem Wirtschaftsbereich (Branche) sind Sie tätig? Dienstleistungen Touristik und Gastgewerbe 13% Sonstige Wirtschaftsbereiche Handel 10% 11% Bauwirtschaft, Baugewerbe, Handwerk keine Angabe Agenturen Medien Finanz 3% 4% Gesundheit, Pharmazie, Kosmetik Industrie Freie Berufe 1% 1% 1% N= 94 8

9 Kundenbefragung Wie viel investieren Sie jährlich insgesamt in Werbung (z.b. in Zeitungen, TV, Radio, Online)? 1% (1) (5) 8% (7) bis EUR % (10) 20% (17) 3 (31) EUR bis EUR EUR bis EUR EUR bis EUR EUR bis EUR EUR bis EUR über EUR % (16) N= 94 9

10 Kundenbefragung Welche Medien wurden von Ihrem Unternehmen von bis gebucht? (Mehrfachnennung möglich) Radio Arabella 88,6/HiT FM KRONEHIT Life Radio Radio Niederösterreich Radio Oberösterreich Hitradio Ö3 Kronen Zeitung KURIER ÖSTERREICH HEUTE Bezirksblätter NÖN, stadtlandzeitung, Die ganze Woche Telefonbuch (Herold, FirmenABC) Gutscheinportale (DailyDeal,...) Privatfernsehen national (ATV, ) Privatfernsehen lokal (M4 TV, ) Online (Werbebanner, ) Außenwerbung (Plakat,...) Verkehrsmittelwerbung 13% (12) 9% (8) 3% (3) 18% (17) 1% (1) 1% (1) 28% (26) (18) 10% (9) (7) 0% 3% (3) 0% (7) 14% (13) 30% (28) 28% (26) 48% (45) 59% (55) 78% (73) 94% (88) N= 94 10

11 Kundenbefragung Wie zufrieden waren Sie alles in allem mit den gebuchten Medien? (Mehrfachnennung möglich) Radio Arabella 88,6/HiT FM 49% n=88 n=12 KRONEHIT 2 50% 12% 12% n=8 Life Radio n=3 Radio Niederösterreich 53% 29% n=17 Radio Oberösterreich 100% n=1 Hitradio Ö3 100% n=1 Kronen Zeitung 38% 31% 8% 4% n=26 KURIER 22% 44% n=18 ÖSTERREICH 11% 22% 5 11% n=9 HEUTE 5 43% n=7 Bezirksblätter 24% n=55 NÖN, stadtlandzeitung, Telefonbuch (Herold, 1 34% 31% 34% 23% 8% 8% 8% 8% n=73 n=13 Gutscheinportale 6 n=3 Privatfernsehen lokal (M4 32% 29% 2 11% 4% n=28 Online (Werbebanner, 50% 23% 8% n=26 Außenwerbung (Plakat, 38% 22% 4% n=45 Verkehrsmittelwerbung 5 29% 14% n=7 Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Note 6 weiß nicht N= 94 11

12 Kundenbefragung Bitte stimmen Sie ab, wie zufrieden Sie mit den folgenden Leistungen von Radio Arabella Niederösterreich sind. Image des Senders 34% 44% 1 Reichweite des Senders 2 28% 12% Zielgruppe des Senders 23% 31% 31% 9% Preis-/ Leistungsverhältnis 34% Angebote an klassischer Radiowerbung 3 1 9% Angebote an Patronanzen 28% 2 18% 1 Angebote an Sonderwerbeformen 2 18% 12% Angebot und Service für Ihre Events 52% 11% 10% Angebote an Online-Werbeformen 22% 2 10% Informationsmaterial 2 14% 14% Möglichkeit redaktioneller Berücksichtigung 41% 2 Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Note 6 weiß nicht N= 88 12

13 Kundenbefragung Wie zufrieden sind Sie mit der Beratung von Radio Arabella Niederösterreich? Erreichbarkeit der Beraterin/des Beraters 6 Qualität des Telefonkontaktes 63% 24% Flexibilität bei der Terminvereinbarung 63% 23% Aufmerksamkeit und Freundlichkeit der 69% 18% Fachkompetenz der Beraterin/des Beraters 64% 9% Verständlichkeit der Erklärungen 64% 21% Eingehen auf Kundenwünsche 6 21% Qualität der Angebotsunterlagen 59% 22% 12% Transparenz der Preisgestaltung 54% 21% 1 Rasche Abwicklung des Auftrages 6 24% Betreuung nach der Buchung 52% 24% 11% Bearbeitung von Beschwerden 31% 43% Radio Arabella-Newsletter 28% 18% 11% 3 Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Note 6 weiß nicht N= 94 13

14 Kundenbefragung Würden Sie Radio Arabella Niederösterreich als Werbeträger weiterempfehlen? 1% (1) 18% (17) ja weiß nicht nein 81% (76) N= 94 14

15 Benchmark: Radio Arabella Niederösterreich Wellenvergleich / Kundenbefragung 15

16 Kundenbefragung Welche Medien wurden von Ihrem Unternehmen von bis (2010 bis ) gebucht? (Mehrfachnennung möglich) Radio Arabella 80% (57) 94% (88) 88,6/HiT FM 13% (12) 18% (13) KRONEHIT 9% (8) 11% (8) Life Radio 3% (3) (5) Radio Niederösterreich 18% (17) 1 (11) Radio Oberösterreich 1% (1) 4% (3) Hitradio Ö3 1% (1) 8% (6) N()=71, N()=94 16

17 Kundenbefragung Welche Medien wurden von Ihrem Unternehmen von bis (2010 bis ) gebucht? (Mehrfachnennung möglich) Kronen Zeitung 28% (26) 28% (20) KURIER (18) 2 (18) ÖSTERREICH 10% (9) (4) HEUTE (7) 8% (6) Bezirksblätter 59% (55) 6 (47) NÖN, stadtlandzeitung... 78% (73) 83% (59) Die ganze Woche 0% 0% N()=71, N()=94 17

18 Kundenbefragung Welche Medien wurden von Ihrem Unternehmen von bis (2010 bis ) gebucht? (Mehrfachnennung möglich) Telefonbuch 14% (13) 13% (9) Gutscheinportale 0% 3% (3) Privatfernsehen national 0% 1% (1) Privatfernsehen lokal 30% (28) 39% (28) Online 20% (14) 28% (26) Außenwerbung 48% (45) 51% (36) Verkehrsmittelwerbung (7) 8% (6) N()=71, N()=94 18

19 Kundenbefragung Wie zufrieden waren Sie alles in allem mit den gebuchten Medien? (Mehrfachnennung möglich) Radio Arabella 49% 51% n=88 n=57 88,6/HiT FM 4 31% 1 8% n=12 n=13 KRONEHIT 12% 2 50% 50% 12% 38% 12% n=8 n=8 Life Radio 20% 40% 20% 20% n=3 n=5 Radio Niederösterreich 53% 5 29% 2 18% n=17 n=11 Radio Oberösterreich 6 100% n=1 n=3 Hitradio Ö3 100% 50% 1 n=1 n=6 Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Note 6 weiß nicht N()=71, N()=94 19

20 Kundenbefragung Wie zufrieden waren Sie alles in allem mit den gebuchten Medien? (Mehrfachnennung möglich) Kronen Zeitung 30% 38% 2 31% 30% 8% 10% n=26 n=20 KURIER 11% 22% 44% 44% 22% 23% n=18 n=18 ÖSTERREICH 11% 2 22% 50% % n=9 n=4 HEUTE 5 43% 1 n=7 n=6 Bezirksblätter 24% 43% 13% n=55 n=47 NÖN, stadtlandzeitung, 34% 31% 34% 44% n=73 n=59 Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Note 6 weiß nicht N()=71, N()=94 20

21 Kundenbefragung Wie zufrieden waren Sie alles in allem mit den gebuchten Medien? (Mehrfachnennung möglich) Telefonbuch 1 11% 31% 23% 22% 8% 22% 8% 8% 8% 12% n=13 n=9 Gutscheinportale 6 n=3 Privatfernsehen national 100% n=1 Privatfernsehen lokal 32% 29% 29% 29% 14% 2 14% 11% 11% n=28 n=28 Online 14% 50% 64% 23% 14% 8% 8% n=26 n=14 Außenwerbung 3 38% 44% 22% 14% n=45 n=36 Verkehrsmittelw. 5 29% 14% n=7 n=6 Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Note 6 weiß nicht N()=71, N()=94 21

22 Kundenbefragung Benchmark: Zufriedenheit mit den gebuchten Medien (Radio Arabella) Vergleich Welle 2 () mit Welle 1 () 49% 51% Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Note 6 weiß nicht N()=57, N()=88 22

23 Kundenbefragung Benchmark: Zufriedenheit mit den Leistungen des Senders Image des Senders 34% 44% 1 31% 42% 1 4% Reichweite des Senders 2 28% 12% 21% 34% 28% Zielgruppe des Senders 23% 31% 31% 9% 18% 4 21% 8% Preis-/Leistungsverhältnis 34% 21% 44% 23% Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Note 6 weiß nicht N()=57, N()=88 23

24 Kundenbefragung Benchmark: Zufriedenheit mit den Leistungen des Senders Angebote an klassischer Radiowerbung 3 1 9% 2 38% 18% 4% 8% Angebote an Patronanzen 28% 2 18% 1 31% 3 13% 14% Angebote an Sonderwerbeformen 2 18% 12% 20% 3 4% 1 Angebot und Service für Ihre Events 52% 11% 10% 39% 30% 8% Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Note 6 weiß nicht N()=57, N()=88 24

25 Kundenbefragung Benchmark: Zufriedenheit mit den Leistungen des Senders Angebote an Online-Werbeformen 22% 2 10% 13% 30% 24% 4% 2 Informationsmaterial (Mediadaten, Preislisten etc.) 2 14% 14% 21% 3 18% Möglichkeit redaktioneller Berücksichtigung 41% % 11% 4% 1 Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Note 6 weiß nicht N()=57, N()=88 25

26 Kundenbefragung Benchmark: Zufriedenheit mit der Beratung Erreichbarkeit der Beraterin/des Beraters % Qualität des Telefonkontaktes 63% 24% 4% 61% 10% 10% Flexibilität bei der Terminvereinbarung 63% 23% 4% 4% 6 13% 8% 11% Aufmerksamkeit und Freundlichkeit der Beraterin/des Beraters 69% 18% 69% 1 4% 10% Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Note 6 weiß nicht N()=71, N()=94 26

27 Kundenbefragung Benchmark: Zufriedenheit mit der Beratung Fachkompetenz der Beraterin/des Beraters 64% 9% 63% 18% 10% Verständlichkeit der Erklärungen 64% 21% 59% 23% 10% Eingehen auf Kundenwünsche 6 21% 4% 4% 63% 18% 8% 8% Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Note 6 weiß nicht N()=71, N()=94 27

28 Kundenbefragung Benchmark: Zufriedenheit mit der Beratung Qualität der Angebotsunterlagen 59% 22% 12% 49% 2 11% 11% Transparenz der Preisgestaltung 54% 21% 1 4% 4 24% 1 13% Rasche Abwicklung des Auftrages 6 24% 4% 4% 61% 24% 8% Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Note 6 weiß nicht N()=71, N()=94 28

29 Kundenbefragung Benchmark: Zufriedenheit mit der Beratung Betreuung nach der Buchung 52% 24% 11% 4% 4% 4% 51% 20% 14% 13% Bearbeitung von Beschwerden 31% 4% 43% 3 14% 4% 41% Radio Arabella-Newsletter 28% 18% 11% % 4% 31% Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Note 6 weiß nicht N()=71, N()=94 29

30 Kundenbefragung Benchmark: Weiterempfehlung 1% 18% 81% 83% ja nein weiß nicht N()=71, N()=94 30

31 Benchmark: Radio Arabella Niederösterreich mit der Grundgesamtheit Kundenbefragung Grundgesamtheit 31

32 Kundenbefragung Benchmark: Zufriedenheit mit den Leistungen des Senders Image des Senders Radio Arabella 34% 44% 1 Grundgesamtheit 41% 4% 3% Reichweite des Senders Radio Arabella 2 28% 12% Grundgesamtheit 1 29% 28% 11% 10% Zielgruppe des Senders Radio Arabella 23% 31% 31% 9% Grundgesamtheit 2 2 Preis-/Leistungsverhältnis Radio Arabella 34% 3% Grundgesamtheit 32% 4% 4% 3% Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Note 6 weiß nicht N(Radio Arabella)=88, GG=

33 Kundenbefragung Benchmark: Zufriedenheit mit den Leistungen des Senders Angebote an Sonderwerbeformen Radio Arabella Möglichkeit redaktioneller Berücksichtigung Radio Arabella 31% Angebote an Online-Werbeformen Radio Arabella Grundgesamtheit Grundgesamtheit Grundgesamtheit 22% 41% 38% % % 10% 4% 12% 1 N(Radio Arabella)=88, GG= N(Radio Arabella)=88, GG= % 4% 4% 14% N(Radio Arabella)=88, GG=843 Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Note 6 weiß nicht 33

34 Kundenbefragung Benchmark: Zufriedenheit mit der Beratung Erreichbarkeit der Beraterin/ des Beraters Radio Arabella 6 3% Grundgesamtheit 5 30% 4% Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Note 6 weiß nicht N(Radio Arabella)=94, GG=1180 Benchmark: Durchschnitt des oberen Drittels von insg. 29 Sendern/Vermarkter Rang Sender/Vermarkter Note DoD 30%-Besten 1,41 8. Radio Arabella 1,48 34

35 Kundenbefragung Benchmark: Zufriedenheit mit der Beratung Qualität des Telefonkontaktes Radio Arabella 63% 24% 4% Grundgesamtheit 5 31% 4% Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Note 6 weiß nicht N(Radio Arabella)=94, GG=1125 Benchmark: Durchschnitt des oberen Drittels von insg. 28 Sendern/Vermarkter Rang Sender/Vermarkter Note DoD 30%-Besten 1, Radio Arabella 1,60 35

36 Kundenbefragung Benchmark: Zufriedenheit mit der Beratung Flexibilität bei der Terminvereinbarung Radio Arabella 63% 23% 4% 4% 4% Grundgesamtheit 5 30% Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Note 6 weiß nicht N(Radio Arabella)=94, GG=1076 Benchmark: Durchschnitt des oberen Drittels von insg. 29 Sendern/Vermarkter Rang Sender/Vermarkter Note DoD 30%-Besten 1, Radio Arabella 1,54 36

37 Kundenbefragung Benchmark: Zufriedenheit mit der Beratung Aufmerksamkeit und Freundlichkeit der Beraterin/ des Beraters Radio Arabella 69% 18% Grundgesamtheit 64% 2 3% 4% Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Note 6 weiß nicht N(Radio Arabella)=94, GG=1180 Benchmark: Durchschnitt des oberen Drittels von insg. 29 Sendern/Vermarkter Rang Sender/Vermarkter Note DoD 30%-Besten 1, Radio Arabella 1,55 37

38 Kundenbefragung Benchmark: Zufriedenheit mit der Beratung Fachkompetenz der Beraterin/ des Beraters Radio Arabella 64% 8% Grundgesamtheit 5 30% 4% Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Note 6 weiß nicht N(Radio Arabella)=94, GG=1180 Benchmark: Durchschnitt des oberen Drittels von insg. 29 Sendern/Vermarkter Rang Sender/Vermarkter Note DoD 30%-Besten 1, Radio Arabella 1,63 38

39 Kundenbefragung Benchmark: Zufriedenheit mit der Beratung Verständlichkeit der Erklärungen Radio Arabella 64% 21% 3% Grundgesamtheit 51% 3 3% Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Note 6 weiß nicht N(Radio Arabella)=94, GG=1180 Benchmark: Durchschnitt des oberen Drittels von insg. 29 Sendern/Vermarkter Rang Sender/Vermarkter Note DoD 30%-Besten 1, Radio Arabella 1,66 39

40 Kundenbefragung Benchmark: Zufriedenheit mit der Beratung Eingehen auf Kundenwünsche Radio Arabella 6 21% 4% 4% Grundgesamtheit 52% 31% 4% Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Note 6 weiß nicht N(Radio Arabella)=94, GG=1180 Benchmark: Durchschnitt des oberen Drittels von insg. 29 Sendern/Vermarkter Rang Sender/Vermarkter Note DoD 30%-Besten 1, Radio Arabella 1,62 40

41 Kundenbefragung Benchmark: Zufriedenheit mit der Beratung Qualität der Angebotsunterlagen Radio Arabella 59% 22% 12% Grundgesamtheit 44% 3 10% Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Note 6 weiß nicht N(Radio Arabella)=94, GG=1180 Benchmark: Durchschnitt des oberen Drittels von insg. 29 Sendern/Vermarkter Rang Sender/Vermarkter Note DoD 30%-Besten 1,59 8. Radio Arabella 1,66 41

42 Kundenbefragung Benchmark: Zufriedenheit mit der Beratung Transparenz der Preisgestaltung Radio Arabella 54% 21% 1 4% Grundgesamtheit Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Note 6 weiß nicht N(Radio Arabella)=94, GG=1180 Benchmark: Durchschnitt des oberen Drittels von insg. 29 Sendern/Vermarkter Rang Sender/Vermarkter Note DoD 30%-Besten 1,79 4. Radio Arabella 1,78 42

43 Kundenbefragung Benchmark: Zufriedenheit mit der Beratung Rasche Abwicklung des Auftrages Radio Arabella 6 24% 4% 4% Grundgesamtheit 5 34% 4% 3% Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Note 6 weiß nicht N(Radio Arabella)=94, GG=1180 Benchmark: Durchschnitt des oberen Drittels von insg. 29 Sendern/Vermarkter Rang Sender/Vermarkter Note DoD 30%-Besten 1,41 9. Radio Arabella 1,52 43

44 Kundenbefragung Benchmark: Zufriedenheit mit der Beratung Betreuung nach der Buchung Radio Arabella 52% 24% 11% 4% 4% Grundgesamtheit 4 32% 9% Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Note 6 weiß nicht N(Radio Arabella)=94, GG=1180 Benchmark: Durchschnitt des oberen Drittels von insg. 29 Sendern/Vermarkter Rang Sender/Vermarkter Note DoD 30%-Besten 1, Radio Arabella 1,89 44

45 Kundenbefragung Benchmark: Zufriedenheit mit der Beratung Bearbeitung von Beschwerden Radio Arabella 31% 4% 43% Grundgesamtheit 30% 21% 40% Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Note 6 weiß nicht N(Radio Arabella)=94, GG=1180 Benchmark: Durchschnitt des oberen Drittels von insg. 29 Sendern/Vermarkter Rang Sender/Vermarkter Note DoD 30%-Besten 1, Radio Arabella 1,70 45

46 Kundenbefragung Benchmark: Würden Sie Radio Arabella Niederösterreich als Werbeträger weiterempfehlen? Radio Arabella 1% Grundgesamtheit 1% 18% 9% 81% ja weiß nicht nein 90% Rang Sender/Vermarkter Weiterempfehlungsquote DoD 30%-Besten 93% 24. Radio Arabella 81% N(Radio Arabella)=94, GG=

Online Werbung als Teil der klassischen Werbung in Österreich 2004 und 1-3/2005

Online Werbung als Teil der klassischen Werbung in Österreich 2004 und 1-3/2005 Online Werbung als Teil der klassischen Werbung in Österreich 2004 und 1-3/2005 Pressekonferenz Dr. Robert Nowak (GF FOCUS) Wien, 25.4.2005 Wer ist Focus? Gegründet 1994 Unter den top 5 österreichischen

Mehr

Kundenzufriedenheitsbefragung 2014

Kundenzufriedenheitsbefragung 2014 Schlüsseldienst Kainz Kundenzufriedenheitsbefragung 2014 Auswertungsband August 2014 Erhebungsbeschreibung Zielgruppe Kunden des Schlüsseldienstes Kainz Gegenstand Erhebung der Kundenzufriedenheit. Zertifizierungs-Kriterien

Mehr

Stadtwerke im Spiegelbild der öffentlichen Meinung. Energie 2009

Stadtwerke im Spiegelbild der öffentlichen Meinung. Energie 2009 Stadtwerke im Spiegelbild der öffentlichen Meinung Energie 2009 Untersuchungsdesign Institut: TNS Emnid Medien- und Sozialforschung GmbH Erhebungszeitraum: 26.06. - 04.07.2009 Grundgesamtheit: Stichprobe:

Mehr

Alle wollen Sie was für ein

Alle wollen Sie was für ein Ihr Markt, Ihre Chance Wer sind eigentlich die anderen Teilnehmer am Werbemarkt? Damit Sie nicht nur erfahren, was Sie tun können, sondern auch wer Ihre Mitstreiter sind, hier ein Überblick. Nur sinnvolle

Mehr

Kundenzufriedenheitsstudie 2010 Ergebnisse im Vergleich zu 1999 und 2003

Kundenzufriedenheitsstudie 2010 Ergebnisse im Vergleich zu 1999 und 2003 Kundenzufriedenheitsstudie 2010 Ergebnisse im Vergleich zu 1999 und 2003 Agenda 3 Methodische Anlage der Studie 4 Bewertung der Ansprechpartner 5 Bewertung der Betreuung 6 Bewertung der Problemlösung und

Mehr

Ergebnisse der Kundenbefragung zur Zufriedenheit mit der Arbeit der Nationalen Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit im DAAD für das Jahr 2014

Ergebnisse der Kundenbefragung zur Zufriedenheit mit der Arbeit der Nationalen Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit im DAAD für das Jahr 2014 Ergebnisse der Kundenbefragung zur Zufriedenheit mit der Arbeit der Nationalen Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit im DAAD für das Jahr 2014 Auch dieses Jahr haben wir die Befragung mittels eines Online-Fragebogens

Mehr

ORF-Publikumsratsstudie Anforderungen und Erwartungen des Publikums an die Regionalberichterstattung im ORF

ORF-Publikumsratsstudie Anforderungen und Erwartungen des Publikums an die Regionalberichterstattung im ORF ORF-Publikumsratsstudie 2014 Anforderungen und Erwartungen des Publikums an die Regionalberichterstattung im ORF Dezember 2014 Jänner 2015 Zielsetzung und Methode Telefonische Repräsentativbefragung (CATI)

Mehr

I. Einleitung und Kontakt zum Unternehmen

I. Einleitung und Kontakt zum Unternehmen I. Einleitung und Kontakt zum Unternehmen Sehr geehrte Damen und Herren, wir führen zurzeit für die/den Name der Kommune / des Kreises eine Kundenzufriedenheitsbefragung durch. Sie hatten in den vergangenen

Mehr

Die Erschließung neuer Märkte steht für jeden Dritten ganz oben auf der Liste.

Die Erschließung neuer Märkte steht für jeden Dritten ganz oben auf der Liste. Die Erschließung neuer Märkte steht für jeden Dritten ganz oben auf der Liste. Die großen Marketing Herausforderungen 2013 in % Erschließung von Absatzmärkten / -wegen Besonders bei/im. 2013 (2012) 2013

Mehr

Online Advertising Report 2011/1

Online Advertising Report 2011/1 /1 Werbespendings allgemein Anteil der Werbeträger am Gesamtmarkt 2010 Verteilung der Werbeausgaben Anteil in % Plakat Radio 3,5% 4,9% Fach-zeitschr 1,4% Publ.-Zeitschr. 12,9% Internet 19,2% Das Internet

Mehr

Fragebogen. Kundenzufriedenheit. Inhaltsverzeichnis: I. Vorbereitung einer Kundenbefragung. Durchführung einer Kundenbefragung

Fragebogen. Kundenzufriedenheit. Inhaltsverzeichnis: I. Vorbereitung einer Kundenbefragung. Durchführung einer Kundenbefragung Fragebogen Kundenzufriedenheit Inhaltsverzeichnis: I. Vorbereitung einer Kundenbefragung II. Durchführung einer Kundenbefragung III. Auswertung einer Kundenzufriedenheitsbefragung IV. Schlussfolgerungen

Mehr

Erfüllen wir Ihre Erwartungen?

Erfüllen wir Ihre Erwartungen? S Berliner Sparkasse Erfüllen wir Ihre Erwartungen? Loyalitäts- und Zufriedenheitsbefragung in der BusinessLine. Ergebnisse 2012. Vorwort Liebe Kundin, lieber Kunde, eine lebendige Kundenbeziehung entsteht

Mehr

DRUCKPRODUKTE IN DEN AUGEN DER KUNDEN

DRUCKPRODUKTE IN DEN AUGEN DER KUNDEN DRUCKPRODUKTE IN DEN AUGEN DER KUNDEN Befragung der Marketingverantwortlichen von oberösterreichischen Unternehmen mit Schwerpunkt Marketingberater/Unternehmensberater n=312 Befragung der Marketingverantwortlichen

Mehr

RMS Werbetrend 2006 Dezember

RMS Werbetrend 2006 Dezember RMS Werbetrend 2006 Dezember Radio Marketing Service GmbH & Co. KG, 2007 Quelle: Nielsen Media Research GmbH Inhaltsverzeichnis Neuaufnahme von Radiosendern durch Nielsen Media Research Top 20 Wirtschaftsbereiche

Mehr

Kundenbefragung 2014 Landkreis Osterholz

Kundenbefragung 2014 Landkreis Osterholz Kundenbefragung 2014 Landkreis Osterholz Projekt an der Hochschule für Verwaltung in Niedersachsen Projektleitung: Prof. Dr. Jan Schilling Projektteammitglieder: Natalie Bonsack, Melissa Just, Sarah Klinkosch,

Mehr

Studienprojekt Mobile Recruiting

Studienprojekt Mobile Recruiting Studienprojekt Mobile Recruiting Ergebnispräsentation für die LinkedIn Germany GmbH Berlin, 29.10.2012 Inhalt 1. Zentrale Ergebnisse 2. Ergebnisse der Unternehmensbefragung 3. Ergebnisse der Erwerbstätigen/Studierenden

Mehr

KiM Auswertung. Ergebnisse, Fazit und Handlungserfordernisse der Kundenbefragung und der Kundenorientierungswochen November 2014. Stand: 29.04.

KiM Auswertung. Ergebnisse, Fazit und Handlungserfordernisse der Kundenbefragung und der Kundenorientierungswochen November 2014. Stand: 29.04. KiM Auswertung Ergebnisse, Fazit und Handlungserfordernisse der Kundenbefragung und der Kundenorientierungswochen November 2014 Stand: 29.04.2015 NH 1 Auswertung Kundenbefragung Datenerfassung und Auswertung:

Mehr

Kommunikation in Schweizer KMU Leistungsfähigkeit, Erfolgsfaktoren und Entwicklungspotentiale

Kommunikation in Schweizer KMU Leistungsfähigkeit, Erfolgsfaktoren und Entwicklungspotentiale Kommunikation in Schweizer KMU Leistungsfähigkeit, Erfolgsfaktoren und Entwicklungspotentiale Referat Organisation, Instrumente und Problemfelder der KMU-Kommunikation Dienstag 24. Oktober 2006 Fachhochschule

Mehr

Ergebnisse (Absolutwerte) - medax-kundenzufriedenheitsbefragung 2009 - - November 2009 - www.imig-institut.de IMIG 30.11.2009 / 1

Ergebnisse (Absolutwerte) - medax-kundenzufriedenheitsbefragung 2009 - - November 2009 - www.imig-institut.de IMIG 30.11.2009 / 1 Ergebnisse (Absolutwerte) - medax-kundenzufriedenheitsbefragung 9 - - November 9 - www.-institut.de.11.9 / 1 Studiendesign Zielgruppe Kunden von medax, die in letzter Zeit Übersetzungen in Auftrag gegeben

Mehr

Kundenzufriedenheitsbefragung 2014 / 2015. Eine Studie für die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH März 2015

Kundenzufriedenheitsbefragung 2014 / 2015. Eine Studie für die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH März 2015 Kundenzufriedenheitsbefragung 2014 / 2015 Eine Studie für die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH März 2015 Inhaltsverzeichnis 1 1. Studienhintergrund 2. Das Image der DAkkS 3. Die Zufriedenheit der Kunden

Mehr

Ambient Media Trendbarometer Online-Befragung des Fachverband Ambient Media (FAM) e.v. 1.Welle / 2006

Ambient Media Trendbarometer Online-Befragung des Fachverband Ambient Media (FAM) e.v. 1.Welle / 2006 Ambient Media Trendbarometer Online-Befragung des Fachverband Ambient Media (FAM) e.v. 1.Welle / 2006 ERGEBNISPRÄSENTATION Erstellt für Herrn Ralph Deuerling Fachverband Ambient Media (FAM) e. V. Projekt

Mehr

Corporate Publishing in der Schweiz

Corporate Publishing in der Schweiz Corporate Publishing in der Schweiz Instrumente, Strategien und Perspektiven Eine Studie des IPMZ der Universität Zürich im Auftrag des 1 Überblick über die Stichprobenziehung Befragungszeitraum: Juni

Mehr

Kundenzufriedenheit und Servicequalität bei Stromversorgungsunternehmen - Ergebnisse des VDEW-Kundenfokus

Kundenzufriedenheit und Servicequalität bei Stromversorgungsunternehmen - Ergebnisse des VDEW-Kundenfokus Kundenzufriedenheit und Servicequalität bei Stromversorgungsunternehmen - Ergebnisse des VDEW-Kundenfokus Michael Nickel Leiter Bereich Markt und Daten Verband der Elektrizitätswirtschaft - VDEW - e. V.,

Mehr

Click Effects 2010 Analyse der Klickraten im TOMORROW FOCUS Netzwerk?

Click Effects 2010 Analyse der Klickraten im TOMORROW FOCUS Netzwerk? Click Effects 2010 Analyse der Klickraten im TOMORROW FOCUS Netzwerk? Studiendesign Zielsetzung und Nutzen dieser Studie Neben einer stärkeren Werbewirkung erzeugen Branding- Werbemittel auch eine deutlich

Mehr

WERBEBAROMETER. Rückblick 1. Quartal 2007 Ausblick März August 2007. information@work FOCUS. Werbebarometer für März bis August 2007

WERBEBAROMETER. Rückblick 1. Quartal 2007 Ausblick März August 2007. information@work FOCUS. Werbebarometer für März bis August 2007 WERBEBAROMETER Rückblick 1. Quartal 2007 Ausblick März August 2007 Kooperation Fachverband für Werbung und Marktkommunikation und Focus Inhaltsverzeichnis I Daten zur Untersuchung II Struktur der Stichprobe

Mehr

Markttrend Wohneigentum & Baufinanzierung 2006

Markttrend Wohneigentum & Baufinanzierung 2006 Markttrend Wohneigentum & Baufinanzierung 2006 Kurzer Marktüberblick (I) Eine im Herbst letzten Jahres durchgeführte Untersuchung im Rahmen des Zeitungsmonitors zeigt, dass insgesamt weit mehr als ein

Mehr

Kundenzufriedenheit mit System. Fontys University of Applied Sciences Dr. Ulrich Scholz

Kundenzufriedenheit mit System. Fontys University of Applied Sciences Dr. Ulrich Scholz Kundenzufriedenheit mit System Fontys University of Applied Sciences Dr. Ulrich Scholz Agenda: 1. Was bringen Kundenbefragungen 2. Was ist bei einer Kundenbefragung zu beachten 3. Kundenzufriedenheit messen

Mehr

Marktstudie 2013 WERBE- UND MEDIENNUTZUNGSVERHALTEN VON UNTERNEHMEN

Marktstudie 2013 WERBE- UND MEDIENNUTZUNGSVERHALTEN VON UNTERNEHMEN Marktstudie 2013 WERBE- UND MEDIENNUTZUNGSVERHALTEN VON UNTERNEHMEN Inhalt Die Studie - Hintergründe Die Teilnehmer Bisheriges Werbeverhalten Zukünftiges Werbeverhalten Crossmediales Werben Zusammenarbeit

Mehr

Werbung, die bewegt. VBZ TrafficMedia

Werbung, die bewegt. VBZ TrafficMedia Werbung, die bewegt. VBZ TrafficMedia 2 Werbung, die herumkommt. Mit Werbung auf Trams und Bussen der VBZ fahren Sie auf Erfolgskurs. Die Fahrzeuge sind von frühmorgens bis spät in der Nacht in der ganzen

Mehr

Dienstleistungsorientierung im Begutachtungsverfahren Versichertenbefragung Stand 31.10.2014

Dienstleistungsorientierung im Begutachtungsverfahren Versichertenbefragung Stand 31.10.2014 Dienstleistungsorientierung im Begutachtungsverfahren Versichertenbefragung Stand 31.10.2014 Prof. Dr. Armin Töpfer M+M Gute Beratung ist die Umsetzung ergebnisorientierter Marktforschungs- und Beratungskonzepte

Mehr

Mediadaten. www.werbeagenturportal24.de E-Mail: info@werbeagenturportal24.de

Mediadaten. www.werbeagenturportal24.de E-Mail: info@werbeagenturportal24.de Mediadaten www.werbeagenturportal24.de E-Mail: info@werbeagenturportal24.de Ihr Besuch hat sich gelohnt, denn wir nehmen sowohl Werbeagenturen, Grafiker, Grafik-Büros, Designer, Druckereien, Fotografen,

Mehr

AACHENMÜNCHENER VERSICHERUNG CROSSMEDIAL Case Study. 17.07.2013 IP Deutschland, Köln

AACHENMÜNCHENER VERSICHERUNG CROSSMEDIAL Case Study. 17.07.2013 IP Deutschland, Köln AACHENMÜNCHENER VERSICHERUNG CROSSMEDIAL Case Study 17.07.2013 IP Deutschland, Köln AUSGANGSLAGE Vom 01.10. - 21.12.2012 war die AachenMünchener Versicherung mit einem Flight im Bewegtbild-Netzwerk von

Mehr

Radio Klassik Stephansdom

Radio Klassik Stephansdom Radio Klassik Stephansdom Bekanntheit der Umbenennung und Bewertung des Senders Dr Peter Hajek Mag. Alexandra Siegl, MSc Untersuchungsdesign > Auftraggeber: Radio Klassik Stephansdom > Methode: Telefonische

Mehr

Pinneberger Unternehmensbefragung

Pinneberger Unternehmensbefragung Pinneberger Unternehmensbefragung Ausschuss Wirtschaft und Finanzen Ratsversammlung Pinneberg Juli 2010 Wirtschaftsförderung Stadt Pinneberg 1 Sinn und Zweck von Unternehmensbefragungen Für die optimale

Mehr

Trends und Prognosen zur IT-Sicherheit. Ausstellerbefragung zur it-sa 2015

Trends und Prognosen zur IT-Sicherheit. Ausstellerbefragung zur it-sa 2015 Trends und Prognosen zur IT-Sicherheit Ausstellerbefragung zur it-sa 2015 Ergebnisse der Online-Ausstellerbefragung Angeschriebene Aussteller: 360 Befragungszeitraum: 19.08. bis 04.09.2015 Rücklaufquote:

Mehr

Service Checks Auswertung 3. Quartal 2014 - Servicetelefonie -

Service Checks Auswertung 3. Quartal 2014 - Servicetelefonie - Service Checks Auswertung 3. Quartal 2014 - Servicetelefonie - München, den 26. August 2014 Hans-Jürgen Brummer Leiter DSiE Intro Dieser Service Check wurde im Juli bei Praxen während der Reminder- Telefonie

Mehr

FOCUS Pressekonferenz

FOCUS Pressekonferenz FOCUS Pressekonferenz 04. Februar 2014 Klaus Fessel Marcel Grell FASTER BETTER EFFICIENT Media FOCUS Research GesmbH Februar 2014 1 Werbebilanz 2013 FASTER BETTER EFFICIENT Media FOCUS Research GesmbH

Mehr

Rattenscharfe. Kundenumfrage

Rattenscharfe. Kundenumfrage Rattenscharfe Kundenumfrage Bitte zutreffendes ankreuzen. Die Bewertung erfolgt durch Schulnoten. (von =ungenügend bis =sehr gut) Erscheinungsbild Die Flyerline nutzt viele Kanäle, um sich in der Öffentlichkeit

Mehr

Studie über die Stellung der "Neuen Medien" in deutschsprachigen Unternehmen und deren strategische Auswirkung auf die Marketingaktivität

Studie über die Stellung der Neuen Medien in deutschsprachigen Unternehmen und deren strategische Auswirkung auf die Marketingaktivität Studie über die Stellung der "Neuen Medien" in deutschsprachigen Unternehmen und deren strategische Auswirkung auf die Marketingaktivität Arbeitskreis Online Marketing im Electronic Commerce Forum, Verband

Mehr

KUNDINNEN UND KUNDENBEFRAGUNG IM SERVICEZENTRUM DER LBK

KUNDINNEN UND KUNDENBEFRAGUNG IM SERVICEZENTRUM DER LBK Landeshauptstadt München Direktorium Statistisches Amt KUNDINNEN UND KUNDENBEFRAGUNG IM SERVICEZENTRUM DER LBK Thomas Scheuchenpflug Florian Breu, Daniela Behr SG 3.2 Methoden, Umfragen, Analysen Statistisches

Mehr

OTC Pharma Branchenreport 2005

OTC Pharma Branchenreport 2005 OTC Pharma Branchenreport 2005 Informationen zur Befragung Grundgesamtheit Methode Untersuchungszeiträume Stichprobe Feldarbeit Design, Fragebogen, Datenanalyse und Bericht In Privathaushalten lebende,

Mehr

BRAINAGENCY NEWSLETTER. Studien Januar 2016

BRAINAGENCY NEWSLETTER. Studien Januar 2016 BRAINAGENCY NEWSLETTER Studien Januar 2016 Agenda Studien Januar 2016 01 Best of Display Advertising 2015 02 Best of Native Advertising 2015 03 REM 2015: Entscheider im Mittelstand 04 Die Wirkung von Bewegtbild

Mehr

Neue Chancen für den Rundfunk Crossmediale Strukturen und Angebote

Neue Chancen für den Rundfunk Crossmediale Strukturen und Angebote Neue Chancen für den Rundfunk Crossmediale Strukturen und Angebote Veranstaltung der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) am 5. Dezember 2014 Prof. Dr. Sonja Kretzschmar Verena Waßink, M.A.

Mehr

Werbemarkt Österreich

Werbemarkt Österreich Werbemarkt Österreich Gesamtüberblick Außenwerbung im Detail 2 Themenübersicht Werbeausgaben allgemein 4-9 Werbeausgaben pro Mediengattung 10-14 MediaMix 15-19 Saisonalität 20-29 Top 10. 30-37 - Wirtschaftsbereiche

Mehr

Befragung von österreichischen PR-Entscheidern

Befragung von österreichischen PR-Entscheidern Befragung von österreichischen PR-Entscheidern März 2010 1 1. Grundsätzliches Die nachfolgenden Daten stellen das Ergebnis einer Online-Befragung dar, die von CLOOS + PARTNER. PR Consultants durchgeführt

Mehr

Befragung von medax-kunden. März 2012. "Zufriedenheit mit medizinischen Übersetzungsbüros"

Befragung von medax-kunden. März 2012. Zufriedenheit mit medizinischen Übersetzungsbüros Befragung von medax-kunden März 2012 "Zufriedenheit mit medizinischen Übersetzungsbüros" Durchführung: Institut für Marktforschung im Gesundheitswesen - München www.-institut.de 1 Studiendesign Fragestellungen

Mehr

Berechnung Fachverband: Modell Österreich

Berechnung Fachverband: Modell Österreich Berechnung Fachverband: Modell Österreich Basis Werbeabgabe: Auf alle Printwerbung, TV/Funkspots, Kinowerbung, Außenwerbung, seit Juni 03 zusätzlich auf Postwurf (Porto) 5 % vom Netto-Fakturenwert der

Mehr

Werbemarkt Österreich

Werbemarkt Österreich Werbemarkt Österreich Gesamtüberblick Außenwerbung im Detail 2 Themenübersicht Werbeausgaben allgemein 4-9 Werbeausgaben pro Mediengattung 10-14 MediaMix 15-19 Saisonalität 20-29 Top 10. 30-37 - Wirtschaftsbereiche

Mehr

WERBUNG IM ANTENNE HESSEN SEKTOR? REGIONAL UND INDIVIDUELL

WERBUNG IM ANTENNE HESSEN SEKTOR? REGIONAL UND INDIVIDUELL WERBUNG IM ANTENNE HESSEN SEKTOR? Erreichen Sie die meisten Kunden mit Radiowerbung bei den erfolgreichen Sendern der Antenne Mediengesellschaft RadioHessen GbR! Ihr Produkt, Ihre Dienstleistung, Ihre

Mehr

Medien und Werbemärkte:

Medien und Werbemärkte: Medien und Werbemärkte: Der Wettbewerb und seine neuen Herausforderungen. Building Competence. Crossing Borders. Fachstelle für Wirtschaftspolitik, Prof. Dr. Tilman Slembeck Dr. Björn Plaschnick Werbemarkt

Mehr

Berücksichtigt wurden Sender, die eine Tagesreichweite 10+ von 1,0% aufweisen.

Berücksichtigt wurden Sender, die eine Tagesreichweite 10+ von 1,0% aufweisen. Radiotest 1. Halbjahr 2016 Die Daten in den Tabellen sind nach der 10+ gereiht; alle Zahlen beziehen sich auf das jeweilige Gesamtprogramm, also auf alle Sendetage (Montag bis Sonntag). Berücksichtigt

Mehr

Berücksichtigt wurden Sender, die eine Tagesreichweite 10+ von 1,0% aufweisen.

Berücksichtigt wurden Sender, die eine Tagesreichweite 10+ von 1,0% aufweisen. Radiotest 2017_2 vs. 2016_2 Die Daten in den Tabellen sind nach der 10+ gereiht; alle Zahlen beziehen sich auf das jeweilige Gesamtprogramm, also auf alle Sendetage (Montag bis Sonntag). Berücksichtigt

Mehr

Reisebüro-Studie 2005/06

Reisebüro-Studie 2005/06 Reisebüro-Studie 2005/06 Otti Margarethe Die wichtigsten ERGEBNISSE!!! Die Studie - Ziel Vertriebsstruktur der heimischen Reisebüros Informations- und Buchungsverhalten der KärntnerInnen Die Studie - Fakten

Mehr

LERNEN IM AUSLAND Duale Ausbildung und Praxiserfahrungen für den Beruf

LERNEN IM AUSLAND Duale Ausbildung und Praxiserfahrungen für den Beruf LERNEN IM AUSLAND Duale Ausbildung und Praxiserfahrungen für den Beruf Befragung der IHK Kassel unter nordhessischen Ausbildungsunternehmen Im Berufsbildungsgesetz heißt es in 2 Abs. 3: Teile der Berufsausbildung

Mehr

Inhaltsverzeichnis. II III IV Inhalt. 9 Vorwort. 11 I. Grundlagen und Basisdaten

Inhaltsverzeichnis. II III IV Inhalt. 9 Vorwort. 11 I. Grundlagen und Basisdaten 4 nhaltsverzeichnis 9 Vorwort V nhalt 11. Grundlagen und Basisdaten 11 1. Werbe- und Mediaplanung 11 1.1 Die Werbestrategie 12 1.2 Definition der Werbeziele 13 1.3 Die Zielgruppenauswahl 16 1.4 Die Mediaplanung

Mehr

Der Einsatz von Social Media im Stadtmarketing. Alexander Masser, Hans-Jürgen Seimetz, Peter Zeile

Der Einsatz von Social Media im Stadtmarketing. Alexander Masser, Hans-Jürgen Seimetz, Peter Zeile Der Einsatz von Social Media im Stadtmarketing Alexander Masser, Hans-Jürgen Seimetz, Peter Zeile Einführung Web 2.0, Facebook, Twitter, Google, Social Media... Was bedeuten diese Schlagwörter für das

Mehr

Evolution eines Marketingplans über die letzten 10 Jahre. Anne Schick, Thomas Cook AG München, 21.10.04

Evolution eines Marketingplans über die letzten 10 Jahre. Anne Schick, Thomas Cook AG München, 21.10.04 Evolution eines Marketingplans über die letzten 10 Jahre Anne Schick, Thomas Cook AG München, 21.10.04 Inhaltsverzeichnis 1. Grundlagen und Abgrenzung 2. Ein Marketingplan im Wandel der Zeit 3. Treiber

Mehr

Media Focus Online-Werbestatistik Report 2011/02

Media Focus Online-Werbestatistik Report 2011/02 Media Focus Online-Werbestatistik Report 2011/02 Semester Report Online: Expertenschätzungen über die Entwicklung des Online-Werbemarkts in der Schweiz Inhalt 1. Online-Werbeformen... 2 2. Online-Trend

Mehr

ONLINE-PREISLISTE 2016. Preisliste Nr. 8 Gültig ab 01.01.2016

ONLINE-PREISLISTE 2016. Preisliste Nr. 8 Gültig ab 01.01.2016 ONLINE-PREISLISTE 2016 Preisliste Nr. 8 Gültig ab 01.01.2016 Westfunk 12 starke Sender Kreis Wesel Kreis Recklinghausen Gelsenkirchen Bottrop Gladbeck Oberhausen Mülheim Essen Duisburg Herne Bochum Ennepe-Ruhr-Kreis

Mehr

Bürgerschaftliches Engagement der Mitarbeiter in Münchner Unternehmen

Bürgerschaftliches Engagement der Mitarbeiter in Münchner Unternehmen Bürgerschaftliches Engagement der Mitarbeiter in Münchner Unternehmen Dokumentation der Befragungsergebnisse München, März 20 1 Die Rücklaufquote beträgt 12%, 78% der teilnehmenden Unternehmen haben ihren

Mehr

BEFRAGUNGSMANAGER. Ergebnisse der Kundenbefragung. 21.01.2015 bis 27.02.2015. Tübingen, Juni 2015

BEFRAGUNGSMANAGER. Ergebnisse der Kundenbefragung. 21.01.2015 bis 27.02.2015. Tübingen, Juni 2015 BEFRAGUNGSMANAGER Ergebnisse der Kundenbefragung 21.01.2015 bis 27.02.2015 Tübingen, Juni 2015 Herzlichen Dank! Wir möchten uns ganz herzlich für die rege Teilnahme an unserer Kundenbefragung im Frühjahr

Mehr

Mobile Branding Barometer von G+J EMS und Plan.Net

Mobile Branding Barometer von G+J EMS und Plan.Net Mobile Branding Barometer von G+J EMS und Plan.Net Ergebnisse aus vier Studien mit DKV, Lufthansa, Marc O Polo, Nivea Name des Vortragenden Abteilung Ort Datum Mobile Display Ads STUDIENSTECKBRIEF. Studiensteckbrief

Mehr

1. Basisdaten. 1.2. Zielgruppe: Unternehmen (vor allem Mittelständler), Online-Agenturen, klassische Werbe- und Kommunikationsagenturen.

1. Basisdaten. 1.2. Zielgruppe: Unternehmen (vor allem Mittelständler), Online-Agenturen, klassische Werbe- und Kommunikationsagenturen. Media-Daten 2015 Inhalt 1. Basisdaten 2. Leserstruktur 3. Reichweite 4. Anbieterverzeichnis & Preise 5. Anzeigenformate & Preise 6. Online-Werbeformate 7. Newsletter-Werbung 8. Kontaktdaten 1. Basisdaten

Mehr

Einleitung. Methodik. Die Teilnehmerbefragung wurde im Rahmen von Stichproben durchgeführt. Die zurückgesandten Antworten waren anonymisiert.

Einleitung. Methodik. Die Teilnehmerbefragung wurde im Rahmen von Stichproben durchgeführt. Die zurückgesandten Antworten waren anonymisiert. Einleitung Mit dem Programm zur Förderung von Informations- und Schulungsveranstaltungen schafft das Bundesministerium für Wirtschaft bereits seit Jahren für kleine und mittlere Unternehmen Anreize, das

Mehr

Ergebnisse der Umfrage für den StaplerCup

Ergebnisse der Umfrage für den StaplerCup Ergebnisse der Umfrage für den StaplerCup Von 810 angeschriebenen Personen haben 298 an der Befragung teilgenommen. Das entspricht einem Rücklauf von 36,8%. Allgemeine Angaben 0. Bitte geben Sie an, ob

Mehr

Die Datenqualität des Mikrozensus Ergebnisse einer Nutzerbefragung der Forschungsdatenzentren des Bundes und der Länder

Die Datenqualität des Mikrozensus Ergebnisse einer Nutzerbefragung der Forschungsdatenzentren des Bundes und der Länder Die Datenqualität des Mikrozensus Ergebnisse einer Nutzerbefragung der Forschungsdatenzentren des Bundes und der Länder Gemeinsame Tagung des Ausschusses für Regionalstatistik der DStatG und des VDST,

Mehr

Event-Klima 2012. Eine Befragung des Forum Marketing-Eventagenturen im FAMAB Verband Direkte Wirtschaftskommunikation. Durchgeführt von TNS-Infratest

Event-Klima 2012. Eine Befragung des Forum Marketing-Eventagenturen im FAMAB Verband Direkte Wirtschaftskommunikation. Durchgeführt von TNS-Infratest Event-Klima Eine Befragung des Forum Marketing-Eventagenturen im FAMAB Verband Direkte Wirtschaftskommunikation Durchgeführt von TNS-Infratest 1 Gesamtvolumen Event-Marketing: 2010 2014 Wie schätzen Sie

Mehr

WERBEAUFWAND SCHWEIZ 2014 ERHEBUNG 2013

WERBEAUFWAND SCHWEIZ 2014 ERHEBUNG 2013 WERBEAUFWAND SCHWEIZ 2014 ERHEBUNG 2013 ERHEBUNGSMETHODE Befragung der Medienbesitzer mittels Fragebogen Erhebungsgrösse: Kunden Netto nach Abzug von Rabatten Ohne Berücksichtigung von Provisionen (BK,

Mehr

Evaluation der Kundenzufriedenheit in den Jobcentern

Evaluation der Kundenzufriedenheit in den Jobcentern Evaluation der Kundenzufriedenheit in den Jobcentern Auswertung: Jobcenter Gesamt Zeitraum: Q1_2011 - Q4_2011 Zielgruppe: Arbeitnehmer Zum Projekt: * Auftraggeber: Zentrale der Bundesagentur für Arbeit,

Mehr

Erfassung der Leserprofile des VDZ-Newsletters New Media Trends & Insights USA

Erfassung der Leserprofile des VDZ-Newsletters New Media Trends & Insights USA Erfassung der Leserprofile des VDZ-Newsletters New Media Trends & Insights USA Alexander v. Reibnitz Geschäftsführer Digitale Medien und Neue Geschäftsfelder Berlin, 20. Februar 2006 Die Leserprofile des

Mehr

Befragung der Kundinnen und Kunden der Stadtverwaltung Hannover zur Verbesserung der Kundenorientierung

Befragung der Kundinnen und Kunden der Stadtverwaltung Hannover zur Verbesserung der Kundenorientierung Befragung der Kundinnen und Kunden der Stadtverwaltung Hannover zur Verbesserung der Kundenorientierung Andreas Martin Landeshauptstadt Hannover Fachbereich Steuerung, Personal und Zentrale Dienste Bereich

Mehr

Studienresultate Mediennutzung und Werbeverweigerung bei unadressierten Werbesendungen

Studienresultate Mediennutzung und Werbeverweigerung bei unadressierten Werbesendungen Studienresultate Mediennutzung und Werbeverweigerung bei unadressierten Werbesendungen Im Auftrag der Post hat das Marktforschungsinstitut GfK Switzerland AG eine Studie zur Mediennutzung und Werbeverweigerung

Mehr

WERBEAUFWAND SCHWEIZ 2015 ERHEBUNG 2014

WERBEAUFWAND SCHWEIZ 2015 ERHEBUNG 2014 WERBEAUFWAND SCHWEIZ 2015 ERHEBUNG 2014 ERHEBUNGSMETHODE Befragung der Medienbesitzer mittels Fragebogen Erhebungsgrösse: Kunden Netto nach Abzug von Rabatten Ohne Berücksichtigung von Provisionen (BK,

Mehr

Werbeartikel-Monitor 2014. für

Werbeartikel-Monitor 2014. für Werbeartikel-Monitor 2014 für 1 Steckbrief der Studie 2 Untersuchungsergebnisse a) Budget für Werbeartikel b) Einsatz von Werbeartikeln c) Informationsquellen d) Einstellung zu Werbeartikeln e) Der Werbeartikel

Mehr

Kundenzufriedenheit in der Wasserwirtschaft

Kundenzufriedenheit in der Wasserwirtschaft ERGEBNISDOKUMENTATION Kundenzufriedenheit in der Wasserwirtschaft Kundenbefragung 2014 Wasser- und Abwasserverband Elsterwerda Erarbeitet als Informations- und Positionspapier für die Verbandsmitglieder

Mehr

Ulrike Marinoff. Die Österreichische Medienlandschaft mit Schwerpunkt Wien

Ulrike Marinoff. Die Österreichische Medienlandschaft mit Schwerpunkt Wien Ulrike Marinoff Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (PID) Bakk 2 SE Urban Public Communication Die Österreichische Medienlandschaft mit Schwerpunkt Wien Teil I 29. November Folie 1 Was ist das

Mehr

Benchmarking Wasserversorgung in Nordrhein-Westfalen. Ergebnisse der Kundenbefragung im Versorgungsgebiet der Stadtwerke Altena

Benchmarking Wasserversorgung in Nordrhein-Westfalen. Ergebnisse der Kundenbefragung im Versorgungsgebiet der Stadtwerke Altena Benchmarking Wasserversorgung in Nordrhein-Westfalen Ergebnisse der Kundenbefragung im Versorgungsgebiet der Stadtwerke Altena Inhalt Management Summary Methodik Trinkwassernutzung Qualitätswahrnehmung

Mehr

Bürgerbefragung der Finanzverwaltung NRW

Bürgerbefragung der Finanzverwaltung NRW Bürgerbefragung der Finanzverwaltung NRW Ergebnisse Januar 0 #AE# Inhaltsverzeichnis Erläuterungen allgemein und Beteiligung - Tabellarische Übersicht der Befragungsergebnisse -7 Grafische Darstellung

Mehr

Baden-Württemberg. Pressekonferenz der LFK vom 22.12.2009

Baden-Württemberg. Pressekonferenz der LFK vom 22.12.2009 Stand der Digitalisierung Wirtschaftliche h Situation ti von Radio und Fernsehen in Baden-Württemberg Pressekonferenz der LFK vom 22.12.2009 Agenda Entwicklung der Digitalisierung in Baden- Württemberg

Mehr

1. Basisdaten. 1.2. Zielgruppe Unternehmen (vor allem Mittelständler und E-Commerce), Online-Agenturen, klassische Werbe- und Kommunikationsagenturen

1. Basisdaten. 1.2. Zielgruppe Unternehmen (vor allem Mittelständler und E-Commerce), Online-Agenturen, klassische Werbe- und Kommunikationsagenturen Media-Daten 2015/2016 Inhalt 1. Basisdaten 2. Leserstruktur 3. Reichweite 4. Anbieterverzeichnis & Preise 5. Anzeigenformate & Preise 6. Online-Werbeformate 7. Newsletter-Werbung 8. Kontaktdaten 1. Basisdaten

Mehr

Targeting. Mit diesen Methoden erreichen Sie Ihre Zielgruppe im Web! Mag. Gabriele MATIJEVIC-BEISTEINER Leitung Partnermanagement, twyn group

Targeting. Mit diesen Methoden erreichen Sie Ihre Zielgruppe im Web! Mag. Gabriele MATIJEVIC-BEISTEINER Leitung Partnermanagement, twyn group Targeting Mit diesen Methoden erreichen Sie Ihre Zielgruppe im Web! Mag. Gabriele MATIJEVIC-BEISTEINER Leitung Partnermanagement, twyn group twyn group, 2013 twyn group AG Ihr Spezialist für digitale Werbung

Mehr

Benchmarkvergleich der Mandantenbefragung 2007. Vergleich der Ergebnisse einer schriftlichen Mandantenbefragung der Kanzlei Schneider

Benchmarkvergleich der Mandantenbefragung 2007. Vergleich der Ergebnisse einer schriftlichen Mandantenbefragung der Kanzlei Schneider vergleich der Mandantenbefragung 2007 Vergleich der Ergebnisse einer schriftlichen Mandantenbefragung der Schneider Rahmendaten der Befragung Befragungsform: schriftlich Zielgruppe: Mandanten der Schneider

Mehr

CMC Markets Begleitforschung 2006

CMC Markets Begleitforschung 2006 CMC Markets Begleitforschung 2006 Studiensteckbrief Grundgesamtheit: Erwachsene 20-9 Jahre, Seher von n-tv Befragungsart: onsite Befragung auf n-tv.de Auswahlverfahren: Rotierende Zufallsauswahl; seitenrepräsentative

Mehr

Gallup Branchenmonitor Telekombranche die umfassende, kosteneffiziente, österreichweit repräsentative Handelsübersicht stationär und online

Gallup Branchenmonitor Telekombranche die umfassende, kosteneffiziente, österreichweit repräsentative Handelsübersicht stationär und online Gallup Branchenmonitor Telekombranche die umfassende, kosteneffiziente, österreichweit repräsentative Handelsübersicht stationär und online 1 Das Angebot Kontinuierlich Die Telekombranche einmal pro Jahr

Mehr

Umfrage. Social Media Monitoring

Umfrage. Social Media Monitoring Umfrage Social Media Monitoring Social Media Trendmonitor Inhalt Untersuchungsansatz Themenschwerpunkte Ergebnisse erstellt von / am LD / 08.03.2011 // 08.04.2011 geprüft von / am KS / 08.03.2011 freigegeben

Mehr

Kundenmanagement und innovative Dienstleistungskonzepte der Techniker Krankenkasse. Ingmar Bertling Leiter der TK-Geschäftsstellen in Bayern

Kundenmanagement und innovative Dienstleistungskonzepte der Techniker Krankenkasse. Ingmar Bertling Leiter der TK-Geschäftsstellen in Bayern Kundenmanagement und innovative Dienstleistungskonzepte der Techniker Krankenkasse Ingmar Bertling Leiter der TK-Geschäftsstellen in Bayern Agenda 1. Eckdaten der TK 2. Der Kunde im Mittelpunkt der TK

Mehr

Werbung auf luftfahrtportal.de

Werbung auf luftfahrtportal.de Werbung auf luftfahrtportal.de Informationsportal für Luftfahrt und Reisen Unsere Dienstleistung für Ihren Mehrwert Philosophie luftfahrtportal.de wurde aus der Idee heraus geboren, interessierten Internetnutzern

Mehr

CHECKLISTE - BRIEFING

CHECKLISTE - BRIEFING CHECKLISTE - BRIEFING Das Briefing ist eine Zusammenfassung aller Gesichtspunkte, die eine Kommunikationskonzeption bestimmen. Diese schriftliche Leitlinie ist Basis für die Entwicklung von Kommunikationsmaßnahmen

Mehr

XpertCenter AG Ihr Outsourcingpartner rund um die Schadenbearbeitung Auswertung der Kundenzufriedenheitsumfrage 2014

XpertCenter AG Ihr Outsourcingpartner rund um die Schadenbearbeitung Auswertung der Kundenzufriedenheitsumfrage 2014 XpertCenter AG Ihr Outsourcingpartner rund um die Schadenbearbeitung Auswertung der Kundenzufriedenheitsumfrage 2014 Bern, Juni 2014 Management Summary Die XpertCenter AG führte im Verlaufe des zweiten

Mehr

Online-Medien & Werbung

Online-Medien & Werbung Online-Medien & Werbung - Geschichte der Onlinewerbung - Wirkung von Onlinewerbung - Stellenwert 2003 Geschichte - Bannerwerbung seit 1994 - Wirkung umstritten - Innovationen seit 1998 - Flash, Internetbrowser

Mehr

Kundenzufriedenheitsbefragung 2014

Kundenzufriedenheitsbefragung 2014 Kundenzufriedenheitsbefragung 2014 Auswertungsband über alle bisher erhobenen Augenoptiker Anton Optik e.k. Februar 2015, V100 Label TÜV SÜD Management Service GmbH 1 1 2 Hintergrund der Erhebung Zusammenfassung

Mehr

WERBEBAROMETER November 2005

WERBEBAROMETER November 2005 WERBEBAROMETER November 2005 Kooperation Fachverband für Werbung und Marktkommunikation und Focus Inhaltsverzeichnis I Daten zur Untersuchung II Struktur der Stichprobe III Summary IV Werbeentwicklung

Mehr

Thema: Kundenzufriedenheit

Thema: Kundenzufriedenheit Ergebnispräsentation: medax-kundenbefragung 3 Thema: Kundenzufriedenheit Studiendesign Zielgruppe 5 aktive medax-kunden (insgesamt wurden 99 Personen kontaktiert) Befragungsmethode/ Feldzeit Durchführung

Mehr

BEFRAGUNG SOLARKRAFT ILMENAU

BEFRAGUNG SOLARKRAFT ILMENAU BEFRAGUNG SOLARKRAFT ILMENAU Felix Carqueville, Elsa Herzberg, Sebastian Schmitt, Peter Schneider student consulting ilmenau e.v. Postfach 10 05 65 98684 Ilmenau http://www.sci-ev.de Inhalt der Ergebnispräsentation

Mehr

Vertrauen entsteht durch Zuhören. Wie wir mit Fairness, Offenheit und Engagement höchste Zufriedenheit erreichen möchten.

Vertrauen entsteht durch Zuhören. Wie wir mit Fairness, Offenheit und Engagement höchste Zufriedenheit erreichen möchten. Vertrauen entsteht durch Zuhören. Wie wir mit Fairness, Offenheit und Engagement höchste Zufriedenheit erreichen möchten. enercity: aktiv, persönlich, kompetent. Die Stadtwerke Hannover AG schafft mit

Mehr

Werbung im Hörfunk. 15. Juli 2014 ANTENNE BAYERN GmbH & Co. KG

Werbung im Hörfunk. 15. Juli 2014 ANTENNE BAYERN GmbH & Co. KG 15. Juli 2014 ANTENNE BAYERN GmbH & Co. KG Hörfunk allgemein Radio ist nach wie vor eines der meistgenutzten Medien in Deutschland. Täglich schalten im Schnitt 80 % der Deutschen das Medium ein. In Bayern

Mehr

Finanzinformation und Finanzbildung nach der Krise: Bringschuld oder Holschuld? Mag. Alexander Zeh, GfK Austria 19.09.2011

Finanzinformation und Finanzbildung nach der Krise: Bringschuld oder Holschuld? Mag. Alexander Zeh, GfK Austria 19.09.2011 Finanzinformation und Finanzbildung nach der Krise: Bringschuld oder Holschuld? Mag. Alexander Zeh, GfK Austria 19.09. Österreicher als konservative Finanzmuffel 75% 2 Sparprodukte (insg.) 45% 19% Bausparen

Mehr

Bedarfserhebung 2008 Gemeinde Oberreute

Bedarfserhebung 2008 Gemeinde Oberreute Bedarfserhebung 2008 Gemeinde Oberreute Impressum Der vorliegende Bericht (Untersuchung) wurde von der Wirtschafts- und Entwicklungsleitstelle Westallgäu (Dipl.-Betriebswirtin Andrea Schneider (BA)) erstellt.

Mehr

Auswertung KundInnenbefragung

Auswertung KundInnenbefragung Auswertung KundInnenbefragung Soweit personenbezogene Ausdrücke verwendet werden, umfassen sie Frauen und Männer gleichermaßen. 1. EINLEITUNG Die Arbeitsassistenz Südsteiermark der Lebenshilfe Radkersburg

Mehr

Lohntendenzen für das Jahr 2008

Lohntendenzen für das Jahr 2008 Lohntendenzen für das Jahr 2008 Eine Studie von Andreas Kühn, lic. oec. HSG know.ch AG, Wolfganghof 16, CH-9014 St. Gallen, +41 (0)71 279 32 22, info@know.ch. www. know.ch 5. November 2007 Ziele und Methode

Mehr