Inhaltsverzeichnis. Stand: Seite 1/35

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Inhaltsverzeichnis. Stand: 10-2010 Seite 1/35"

Transkript

1

2 Inhaltsverzeichnis Funktionsweise creditpass - Risikomanagement...2 Zugangsarten...3 Online Abfragemaske...3 Direktanbindung...3 Über angeschlossene Partnersysteme...3 Übersicht der auf creditpass verfügbaren Abfragearten...4 Adressauskünfte...4 Adressermittlung...4 Personenauskünfte...4 Firmenauskünfte...4 KontenChecks...4 KartenChecks...4 ComplianceChecks...4 GeoIP Services...4 Eigene Black- und Whitelists...4 Übersicht der über creditpass angebundenen Datenquellen...5 Detailinformationen zu den der angebundenen Abfragen...8 Adressauskünfte / IdentitätChecks Deutschland...9 accumio Adressverifizierung Small...9 accumio Adressverifizierung Medium...9 CEG BONIMA AdressCheck...9 CEG BONIMA Ident...10 Deutsche Post BasicAddressCheck...10 Deutsche Post PremiumNameCheck...10 SCHUFA IdentitätsChecks...11 Adressermittlung Deutschland...12 accumio Adressermittlung Advanced...12 accumio Adressermittlung Advanced Plus...12 accumio Einwohnermeldeamtsanfrage...12 Personenauskünfte Deutschland...13 accumio Consumer CreditChecks...14 Bürgel ConChecks...15 CEG BONIMA...16 infoscore Negativmerkmale...17 SCHUFA...18 Firmenauskünfte Deutschland...19 accumio BusinessChecks...19 BÜRGEL RiskChecks RealTime...20 BÜRGEL Firmen Vollauskunft...21 SCHUFA BusinessChecks...21 KontenChecks Deutschland safe -Check...23 HIT-Check...23 Prüfziffern-Check...23 Public Account Check...24 SCHUFA KontonummernCheck...24 Personenauskünfte Österreich...26 KSV Personenauskünfte Schweiz...27 Orell Füssli Wirtschaftsinformationen...27 Firmenauskünfte International...28 D&B Unternehmensverifizierung (Business Verification)...28 D&B Kreditcheck (Quick Check)...28 D&B Standardbericht (Business Information Report)...28 KartenChecks...29 BIN Check...29 ComplianceChecks...30 Sanktionsliste Europäische Union (CFSP)...30 Sanktionsliste HM Treasury Financial Sanctions...30 Sanktionsliste US OFAC: Specially Designated Nationals...30 Sanktionsliste US BIS: Denied Person List...30 Sanktionsliste US BIS: Unverified List...30 PEP-Check...30 GeoIP Services...31 GeoIP Services...31 Individuelle Black- und Whitelisten...32 Eigene Black- & Whitelists...32 Weitere Leistungen...33 Verfügbarkeit...34 Kontakt...35 Stand: Seite 1/35

3 Funktionsweise creditpass - Risikomanagement Funktionsweise creditpass - Risikomanagement creditpass ist eine integrierte, elektronische Zugangsmöglichkeit für umfassende Bonitäts-, Risikomanagement- und Wirtschaftsinformationen. Dabei werden verschiedene Abfragen namhafter Auskunfteien sowie Datenbeständen des Einzel- und Versandhandels, öffentlichen Schuldnerverzeichnissen und Telekommunikations- und Zahlungsdiensteanbieter mit Sofortantwort über nur eine zentrale Schnittstelle zur Verfügung gestellt. Die verschiedenen Abfragearten können dabei jeweils einzeln ausgewählt oder kombiniert werden. Weitere Dienste wie bspw. Adressermittlung, Inkassodienste, GeoIP und die Verknüpfung zu weiteren individuell gewünschten Datenbeständen und logische Verknüpfungen aller Informationen nach Einzelkriterien stehen ebenfalls auf der Plattform zur Verfügung. telego! stellt die Auskünfte als Reseller oder technischer Prozessor im Sinne einer Auftragsdatenverarbeitung grundsätzlich auf einer eigenen, monatlich genauen Rechnung zur Verfügung. Bei der Nutzung eines creditpass Moduls über ein Drittsystem können abweichende Regelungen zur Rechnungsstellung gelten. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass creditpass auf die übermittelten Ergebnisse der Datenanbieter keinen Einfluss hat. Die übermittelten Ergebnisse lassen nicht ohne Weiteres Rückschlüsse auf die finanziellen Verhältnisse bzw. das zu erwartende Zahlungsverhalten der angefragten Personen bzw. Unternehmen zu. Der Hinweis soll den Abfragenden lediglich in die Lage versetzen, die Daten, die der Bonitätsprüfung zugrunde liegen etc. zu überprüfen. Stand: Seite 2/35

4 Zugangsarten Zugangsarten Online Abfragemaske Mit Hilfe der Online Abfragemaske können einzelne Bonitäts-Checks oder, je nach Bedarf, für jede Anfrage individuelle Abfragekombinationen ausgewählt werden. Zur Nutzung von creditpass über die Eingabemaske ist ein Internetzugang sowie ein Browser der neusten Generation (Internet Explorer 6+, Firefox 3+) mit aktiviertem JavaScript und Cookies notwendig. Direktanbindung Die direkte Anbindung von creditpass an bestehende Systeme ermöglicht die automatisierte Durchführung von Abfragen inkl. individueller Abfrage- und Entscheidungslogiken. Je nach Kaufbetrag, Zahlungsart, Kundengruppe etc. Über angeschlossene Partnersysteme Ein Vielzahl bestehender Partner wie bspw. Payment Service Provider, Warenwirtschafts- und Shopsysteme bieten eine direkte oder optionale Anbindung an creditpass. Alle Datenkommunikation mit creditpass erfolgt gemäß aktueller Sicherheitsstandards und Datenschutzvorgaben ausschließlich verschlüsselt. Die Abfrageergebnisse können direkt eingesehen und als PDF Datei heruntergeladen werden. können vollautomatisiert und in sekundenschnelle die optimalen Abfragen / Auskunfteien ausgewählt und je nach Rückgabewert bspw. bestimmte unsichere Zahlungsarten ausgeschlossen werden. Hierbei gelten unter Umständen zusätzliche Nutzungsbedingungen die direkt über die Partner bezogen werden können. Weitere Anbindungsarten (z.b. Batchverfahren) sind auf Anfrage möglich. Stand: Seite 3/35

5 Übersicht der auf creditpass verfügbaren Abfragearten Übersicht der auf creditpass verfügbaren Abfragearten Adressauskünfte Die Adressauskünfte helfen Falschlieferungen oder gezielten Betrug zu verhindern. Hierzu bietet credit- Pass verschiedene Abfragevarianten, z.b. Plausibilitätsprüfung, Zustellbarkeits- und Umzugsprüfungen oder IdentitätsChecks. Adressermittlung Verzogene Personen können einfach und kostengünstig über creditpass ermittelt werden. Hierzu stehen verschiedene Datenbanken wie u.a. Daten der Einwohnermeldeämter, Sterbe- und Umzugsdatenbanken zur Verfügung. Personenauskünfte Mit den Personenauskünften können aus verschiedenen Quellen Bonitätseinschätzungen zur abgefragten Person eingeholt werden. Diese beinhalten Auskünfte über aktuell bestehende Negativmerkmale wie Eintragungen in öffentlichen Schuldnerverzeichnissen, laufende gerichtliche oder außergerichtliche Mahnverfahren etc. Durch ein zusätzliches Scoring lassen sich auf der Grundlage soziodemographischer Merkmale Wahrscheinlichkeiten berechnen, mit denen ein bestimmtes Zahlverhalten auftreten wird. Firmenauskünfte Um Geschäftspartner besser einschätzen zu können, bietet creditpass auf nationaler und internationaler Ebene verschiedene Auskunftsmöglichkeiten bis hin zu einer detaillierten Beschreibung des abgefragten Unternehmens. KontenChecks Mit den KontenChecks können Kontoverbindungen u.a. auf formale Korrektheit und aktuelle Black- und Whitelisteinträge überprüft werden um Betrug und Rücklastschriften vorzubeugen. KartenChecks Mit den KartenChecks können Kreditkartenangaben wie z.b. das Herkunftsland überprüft und Betrugsversuchen somit gezielt begegnet werden. ComplianceChecks Ist ein Geschäft legal? Um den politischen Vorgaben zu entsprechen und gleichzeitig das eigene Unternehmen rechtlich abzusichern können verschiedene Datenbanken abgefragt werden. Dies sind z.b. Sanktionslisten zur Verhinderung von Terrorismus und Geldwäsche. GeoIP Services Mit dem GeoIP Service kann anhand der IP-Adresse des Besuchers einer Website mehr über dessen Herkunft in Erfahrung gebracht werden. Diese gewonnenen Informationen helfen z.b. die Inhalte der Homepage an die jeweilige Herkunft der Besucher anzupassen oder Betrugsversuche zu erkennen. Eigene Black- und Whitelists Negativ- und Positivlisten dienen zur automatisierten Verarbeitung interner Erfahrungen zu Kunden und ermöglichen somit ein kostengünstiges Risikomanagement da der (nochmalige) zusätzliche Einkauf externer Informationen bei diesen Kunden entfallen kann. Stand: Seite 4/35

6 Übersicht der über creditpass angebundenen Datenquellen Übersicht der über creditpass angebundenen Datenquellen accumio gehört als Tochter der SAF Forderungsmanagement GmbH zum Deutsche Telekom Konzern. Der Datenpool wird neben öffentlichen Schuldnerverzeichnissen u.a. aus Zahlungserfahrungen der Tele-kommunikations- und Versandhandelsbranche sowie Inkasso gespeist. Aktuell sind im Datenpool ca. 75 Mio. Personen bekannt und es liegen ca. 12,6 Mio. Negativinformationen vor. Zu deutschen Unternehmen liegen ca. 3,3 Mio. Informationen vor. accumio finance services gmbh, Eppelheimer Str. 13, Heidelberg Mit der Erfahrung von 125 Jahren ist BÜRGEL der Spezialist für Wirtschaftsinformationen, Inkasso, Direktmarketing und Adress-Ermittlungen. Sowohl deutsche als auch internationale Firmen profitieren von den aktuellen und detaillierten Daten des Hauses. Als eines der führenden Unternehmen für Wirtschaftsinformationen macht BÜRGEL Wissen abrufbar. BÜRGEL ist ein Tochterunternehmen der Euler Hermes Kreditversicherungs- AG (Allianz Group) und der KG EOS Holding GmbH & Co (Otto Group). Die zentrale Datenbank in Hamburg umfasst Informationen über mehr als 39 Mio. Privatpersonen in Deutschland und 3,9 Mio. deutsche sowie 28 Mio. internationale Unternehmen. Diese Daten stammen aus einer Vielzahl von öffentlich zugängigen Quellen. Dazu zählen öffentliche Register, Geschäftsberichte/Bilanzen, Recherche-Interviews sowie Print- und Onlinemedien. Hinzu kommen Zahlungserfahrungen aus verschiedenen Wirtschaftsbereichen und Inkassodaten der BÜRGEL Gruppe, unserer Gesellschafter sowie weiterer führender deutscher Inkassounternehmen. BÜRGEL Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG, Gasstraße 18, Hamburg Die CEG Creditreform Consumer GmbH, gegründet 1997, ist ein Tochterunternehmen der Creditreform AG. Die CEG liefert der kreditgebenden Wirtschaft im deutschen Markt dynamische Bonitätsinformationen und integrierte Risiko- Management-Lösungen für die sichere und verantwortungsvolle Kreditvergabe an Konsumenten. Die Besonderheit ist das Gegenseitigkeitsprinzip: Wer Informationen aus den CEG-Datenbanken erhält, stellt im Gegenzug Informationen über seine Kunden (im Rahmen der datenschutzrechtlichen Bestimmungen) in die CEG-Datenbanken ein. Weiterhin wird der Datenbestand u.a. mit öffentlichen Schuldnerverzeichnissen gefüllt. Diese Datenbank beinhaltet ca. 42 Mio. Negativinformationen zu Konsumenten. Insgesamt sind ca. 66 Mio. Informationen zu ca. 55 Mio. Konsumenten gespeichert. CEG Creditreform Consumer GmbH, Hellersbergstraße 11, Neuss Die D&B Deutschland (ehemals Dun&Bradstreet) ist ein Unternehmen der Bisnode Gruppe und Teil des weltweiten D&B Netzwerks, dem Weltmarktführer für Wirtschaftsinformationen. Seit mehr als einhundert Jahren ist D&B in Deutschland als Informationsdienstleister aktiv. Die Daten und Lösungen von D&B Deutschland ermöglichen es Unternehmen, sichere Geschäftsentscheidungen zu treffen und Potenziale zu erkennen. Basis dafür ist die D&B Datenbank mit Informationen über mehr als 130 Mio. internationale Unternehmen. Die von D&B entwickelte D-U-N-S Nummer identifiziert die Firmen eindeutig. Weltweit aktualisiert D&B 1,5 Mio. Daten täglich. D&B Deutschland GmbH, Havelstraße 9, Darmstadt Stand: Seite 5/35

7 Übersicht der über creditpass angebundenen Datenquellen Die Deutsche Post Direkt ist ein 100% Tochterunternehmen der Deutschen Post AG und bietet individuelle Services im Adressmanagement. Mit neuesten Technologien, innovativen Produkten und einer Postreferenz-Datei, die mehr als 95 Millionen Adressen enthält Deutsche Post Direkt GmbH, Sträßchenweg 10, Bonn Die European Fraud Prevention Platform (EFPP) betreibt u.a. als Auftragsdatenverarbeiter für Kunden Server und Datenbanken für Negativ- und Positivlisten zur revisionssicheren Eigennutzung. Die EFPP fungiert weiterhin als Hilfsmedium, um auch auf europäischer Ebene eine Plattform mit verschiedenen Zusatzinformationen wie bspw. ComplianceChecks zu erhalten. European Fraud Prevention Platform Ltd., 483 Green Lanes, London, N13 4BS, U.K Die Hanseatische Inkasso-Treuhand GmbH (HIT) befasst sich mit dem Einzug von Forderungen aus sämtlichen Wirtschaftszweigen und für Kunden unterschiedlichster Größenordnungen. Das inhabergeführte Unternehmen ist bundesweit tätig und deckt das gesamte Spektrum vom Debitorenmanagement bis hin zur nachgerichtlichen Beitreibung titulierter Forderungen ab. HIT Hanseatische Inkasso-Treuhand GmbH, Eiffestraße 76, Hamburg arvato infoscore ist eine Tochter der arvato AG, des international vernetzten Medien- und Kommunikationsdienstleisters der Bertelsmann AG, und gehört dort zum Geschäftsbereich arvato services. Der Datenbestand der infoscore Consumer Data GmbH (ICD) beinhaltet über 40 Mio. aktuelle Informationen zu negativem Zahlungsverhalten von über 7,8 Mio. Konsumenten. Hierbei handelt es sich einerseits um Eintragungen in die Schuldnerverzeichnisse der Amtsgerichte sowie Veröffentlichungen der Amtsgerichte in Insolvenzsachen und andererseits Informationen, die sich aus laufenden und bereits betriebenen Inkassovorgängen unserer Vertragspartner -auch aus dem TK-Sektor- ergeben. infoscore Consumer Data GmbH, Rheinstr. 99, Baden-Baden InterCard ist für den Einzelhandel einer der größten unabhängigen und innovativen Dienstleister und Netzbetreiber für das Bezahlen mit der ec-karte, mit Kredit- und Kundenkarten sowohl im klassischen POS als auch im Internet. InterCard AG, Mehlbeerenstr. 4, Taufkirchen b. München Traditioneller Verband und moderner Dienstleister - der Kreditschutzverband von 1870, kurz KSV1870 ist seit 140 Jahren beides. Vier Unternehmen der KSV1870-Gruppe stehen für alle Fragen des Gläubigerschutzes zur Verfügung. Ob es um Firmen- oder Privatauskünfte geht: Alle relevanten Informationen, perfekt zugeschnitten auf den persönlichen Bedarf, so lautet das Erfolgskonzept des Marktführers. Mit der WarenKreditEvidenz (WKE) der größten Negativdatenbank in Österreich, steht der warenkreditgebenden Wirtschaft ein effizientes Instrument zur Verringerung von Forderungsausfällen im Privatkundenbereich zur Verfügung. Die Datenbasis des KSV1870 beinhaltet derzeit ca. 6,4 Mio. Personen mit und ohne Negativeinträge sowie Bonitätsinformationen zu österreichischen Unternehmen. KSV1870 Information GmbH, Wagenseilgasse 7, A-1120 Wien Stand: Seite 6/35

8 Übersicht der über creditpass angebundenen Datenquellen Die Orell Füssli Wirtschaftsinformationen AG (OFWI) gehört zur Axon Active Gruppe und ist die grösste Anbieterin auf dem Schweizer Markt für Wirtschafts- und Kreditinformationen. OFWI betreibt mit dem Produkt Teledata eine tagesaktuelle, umfassende Business-Informationsplattform über Firmen und Personen. Sie beinhaltet alle im Handelsregister eingetragenen Firmen (ca ) und Personen (ca ), sowie 4,5 Millionen in der Schweiz lebende Privatpersonen ab 16 Jahren inklusive umfassender Bonitätsinformationen (2,2 Mio. positive und negative Zahlungserfahrungen, Beitreibungsauskünfte sowie 1,7 Mio. Inkassofälle für mehr als Privatpersonen). Inkasso-Informationen stammen vom größten Schweizer Inkassounternehmen, der Intrum Justitia. Orell Füssli Wirtschaftsinformationen AG, Hagenholzstrasse 81, CH-8050 Zürich Die SCHUFA Holding AG ist der führende Informations- und Servicepartner für die kreditgebende Wirtschaft. Mit 440 Millionen Informationen zu 65 Millionen volljährigen natürlichen Personen verfügt die SCHUFA bundesweit über den größten Datenbestand zur Beurteilung des aktuellen Zahlungsverhaltens. Durch die weitverzweigte Branchenstruktur der Vertragspartner, die zuverlässig kreditrelevante Daten an die SCHUFA melden, bietet die SCHUFA verlässliche Unterstützungssysteme für Kreditentscheidungen. Mit der Bearbeitung von ca Auskünften pro Tag werden Entscheidungsprozesse der Vertragspartner unterstützt. SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, Wiesbaden Als drittgrößter Anbieter in Europa ist SIX Telekurs spezialisiert auf die Beschaffung, Veredelung und Verbreitung internationaler Finanzinformationen für die Fondsindustrie, Anlageberatung, Vermögensverwaltung, Finanzanalyse und Wertpapierverwaltung. Im Bereich PEP-Check verfügt SIX Telekurs derzeit über einen Datenbestand von ca politisch exponierten Personen aus über 200 Ländern aus offiziellen und verlässlichen Quellen, welche auf der gesetzlich formulierten Definition von PEPs beruhen. Die Datenprüfung erfolgt durch Compliance Spezialisten. SIX Telekurs Deutschland GmbH, Theodor-Heuss-Allee 108, Frankfurt am Main Stand: Seite 7/35

9 Detailinformationen zu den der angebundenen Abfragen HINWEIS: Je nach Tarif stehen verschieden Abfragearten zur Verfügung! Stand: Seite 8/35

10 Adressauskünfte / IdentitätChecks Deutschland Adressauskünfte / IdentitätChecks Deutschland Übersicht enthaltener Prüfungen Validierung PLZ / Straße Identifikation der Person* accumio Adressverifizierung Small accumio Adressverifizierung Medium CEG BONIMA AdressCheck Umzugsinformationen Altersverifikation CEG BONIMA Ident Deutsche Post BasicAddressCheck Deutsche Post PremiumNameCheck SCHUFA Identitäts-Checks () *Hinweis: Wenn eine Person nicht in einer Datenbank identifizierbar, d.h. bekannt ist, bedeutet das nicht automatisch im Umkehrschluss, dass sie nicht ggf. doch dort wohnhaft sein kann (es gibt in Deutschland keine öffentliche Datenbank, die alle aktuellen Anschriften beinhaltet). Die Bestätigung, dass eine Person an einer Anschrift bekannt ist, mindert jedoch die Betrugswahrscheinlichkeit bzw. kann mit bestätigter und ggf. korrigierter/normierter Anschrift/Name bei einer anschließenden Bonitätsprüfung eine höhere Trefferquote erreicht werden. accumio Adressverifizierung Small Die Adressverifizierung Small der accumio gleicht die Anfrageadresse mit Adressregistern ab und erkennt adressbezogene Plausibilitätsfehler (z.b. falsche Postleitzahlen-Straßenbeziehungen, Phantasieadressen etc.) sowie unübliche Abkürzungen, Schreibweisen und Sonderzeichen Rückgabewerte: Ergebnis der Prüfung auf postalische Korrektheit der Adresse. Inklusive ggf. kleinere Korrekturen in der Anschrift. accumio Adressverifizierung Medium Die Adressverifizierung Medium der accumio erweitert die Variante Small um eine Überprüfung, ob die angefragte Person an der Adresse bekannt ist. Ggf. vorhandenen Umzugsinformationen werden hierbei zurück geliefert. Grundlage des Datenbestandes sind Datenpools, bestehend aus Haushaltsdatenbank, Umzugsdatenbank, Versandhandelsdatenbank und Inkassodatenbank. Rückgabewerte: Ergebnis der Prüfung auf: Postalische Korrektheit der Adresse (inkl. ggf. kleinerer Korrekturen) Identifikation der Person an der Adresse (auf Vornamens- bzw. Nachnamensebene) Ggf. Umzugsinformationen mit neuer Anschrift CEG BONIMA AdressCheck Im Rahmen des CEG BONIMA AdressCheck erfolgt die Prüfung der postalischen Korrektheit der angefragten Adresse (PLZ, Ort und Strasse). Bei fehlerhaften Adressen liefert CEG im Rahmen bestimmter Abweichungstoleranzen die korrigierte Adresse zurück. Rückgabewerte: Ergebnis der Prüfung auf postalische Korrektheit der Adresse. Inklusive ggf. kleinere Korrekturen in der Anschrift. Stand: Seite 9/35

11 Adressauskünfte / IdentitätChecks Deutschland CEG BONIMA Ident Der CEG BONIMA Ident erweitert das Produkt CEG BONIMA AdressCheck um einen IdentCheck, d.h. es wird zusätzlich geprüft, ob die angefragte Person an der Adresse bekannt ist (keine Unterscheidung zwischen Treffer auf Vornamens- und Nachnamensebene). Die möglichen Identifikationsquelle sind hierbei: CEG-Pooldaten Telefondaten Gerichtsdaten Inkassodaten Adressverknüpfungen Beteiligteninformationen Rückgabewerte: Ergebnis der Prüfung auf: Postalische Korrektheit der Adresse (inkl. ggf. kleinerer Korrekturen) Identifikation der Person an der Adresse (nur auf Nachnamensebene) inkl. ggf. Rückmeldung der Identifikationsquelle Deutsche Post BasicAddressCheck Der BasicAddressCheck ist ein fehlertoleranter Abgleich gegen den jeweils aktuellsten Bestand des Straßenverzeichnisses der Post Direkt, welches u.a. alle gültigen PLZ, Orts- und Straßenangaben der Bundesrepublik Deutschland in der postalisch korrekten Schreibweise beinhaltet. Rückgabewerte: Ergebnis der Prüfung auf postalische Korrektheit der Adresse. Inklusive ggf. kleinere Korrekturen in der Anschrift. Deutsche Post PremiumNameCheck Dieser Check erweitert den BasicAdressCheck. Bei korrekten oder korrigierten Adressen wird eine Prüfung der Personendaten gegen die Postreferenzdatei der Deutschen Post vorgenommen und Informationen zur Zustellbarkeit oder Unzustellbarkeit der Daten zurückgemeldet. Rückgabewerte: Ergebnis der Prüfung auf: Postalische Korrektheit der Adresse (inkl. ggf. kleinerer Korrekturen) Identifikation der Person an der Adresse (auf Vornamens- bzw. Nachnamensebene) Zustellbarkeit der Person Stand: Seite 10/35

12 Adressauskünfte / IdentitätChecks Deutschland SCHUFA IdentitätsChecks Die IdentitätsChecks der SCHUFA prüfen die Identität einer Person in folgenden Abstufungen: Identitäts-Check Prüfung auf Vor- und Nachname, Adresse und Geburtsdatum. Bei 85% Übereinstimmung wird ein Treffer angezeigt. Identitäts-Check Premium In Ergänzung zum Identitäts-Check wird zusätzlich abgefragt ob bereits ein Q-Bit vorliegt (d.h. Geburtsdatum wurde bei einem Vertragspartner der SCHUFA durch Ausweisvorlage verifiziert). Identitäts-Check Jugendschutz Ein Treffer erfolgt hier nur, wenn Name, PLZ und Geburtsdatum zu 100% korrekt sind und ein Q-Bit vorliegt (die Anschrift selbst darf um 10% abweichen). Wenn neben einem positiven Treffer beim Versand noch ein persönliches Einschreiben vorgenommen wird, erfüllt dieses die Vorgaben der KJM (Kommission für Jugendmedienschutz). Rückgabewerte: Es wird zurückgeliefert ob, je nach Check, eine ausreichende Übereinstimmung für eine Bestätigung der Identität vorliegt. Die prozentualen Übereinstimmungen der Merkmale werden i.d.r. angegeben. Hinweis: Diese Produkte sind nur für den Bereich ecommerce verfügbar und erfordert einen separaten Vertrag mit der SCHUFA, der via creditpass bezogen werden kann. In der Regel gilt hierfür eine Mindestabnahme. Stand: Seite 11/35

13 Adressermittlung Deutschland Adressermittlung Deutschland Verzogene Personen können einfach und kostengünstig über creditpass ermittelt werden. Hierzu stehen verschiedene Datenbanken wie u.a. Daten der Einwohnermeldeämter, Sterbe- und Umzugsdatenbanken zur Verfügung. Hinweis: Die Abfragen erfolgen nicht in Realtime, d.h. Antworten können je nach Datenquellen bzw. angefragten Einwohnermeldeämtern auch mehrere Wochen in Anspruch nehmen. accumio Adressermittlung Advanced Die Adressermittlung der accumio ermöglicht das Auffinden von Personen über die Abfrage umfangreicher, auch externer Datenquellen. Hierbei werden mindestens die bei natürlichen Personen ermittlungsrelevanten Angaben: Name, Vorname, die bisher bekannte oder vermutete Straße sowie die bisher bekannte oder vermutete Postleitzahl benötigt. Sollte keine neue Adresse gefunden werden, entstehen auch keine Kosten für die Abfrage, d.h. es wird trefferbezogen abgerechnet. accumio Adressermittlung Advanced Plus Falls die Adressermittlung Advanced zu keinem Treffer führt, wird bei dieser Abfrage zusätzlich eine Einwohnermeldeamtsanfrage gestartet. Sollte jedoch bereits im Zuge der vorgelagerten Adressermittlung Advanced ein Treffer gefunden werden, wird auch nur diese Abfrage berechnet. accumio Einwohnermeldeamtsanfrage Bei dieser Abfrage wird direkt, ohne vorherige Prüfung der verschiedenen Datenbanken, beim zuständigen Einwohnermeldeamt angefragt und das jeweilige Ergebnis übermittelt. Stand: Seite 12/35

14 Personenauskünfte Deutschland Personenauskünfte Deutschland Mit den Personenauskünften können aus verschiedenen Quellen Bonitätseinschätzungen zur abgefragten Person eingeholt werden. Diese beinhalten Auskünfte über aktuell bestehende Negativmerkmale wie Eintragungen in öffentlichen Schuldnerverzeichnissen, laufende gerichtliche oder außergerichtliche Mahnverfahren, etc. Hierbei gilt i.d.r. folgende Grobeinteilung: Weiche/mittlere Negativmerkmale (außergerichtliche und gerichtliche Mahnverfahren) zum Beispiel: Mahnverfahren eingeleitet Vollstreckungsbescheid Zwangsvollstreckung Harte Negativmerkmale (Einträge in öffentlichen Schuldnerverzeichnissen) zum Beispiel: Haftbefehl zur Erzwingung der eidesstattlichen Versicherung Eidesstattliche Versicherung ( Offenbarungseid ) Eröffnung eines Insolvenzverfahrens / Beschlusses Durch ein zusätzliches Scoring lassen sich Wahrscheinlichkeiten berechnen, mit denen ein bestimmtes Zahlverhalten auftreten wird. Ziel eines Scores ist insbesondere die Feinsteuerung, also die Guten unter den Schlechten (d.h. Personen, die zwar Negativmerkmale in der Vergangenheit aufweisen aber vsl. keinen weiteren Zahlungsausfall verursachen werden) bzw. die Schlechten unter den Guten (d.h. Personen, zu denen nichts Negatives gespeichert ist, bei denen aber dennoch ein Zahlungsausfall zu erwarten ist) zu identifizieren. Daher unterscheidet man bei Scorewerten zwei Bereiche. Einmal den Bereich in dem Negativmerkmale vorliegen und einmal den Bereich in dem keine Negativmerkmale vorliegen. Insbesondere bei letzterem wird hauptsächlich auf soziodemografische Merkmale zurückgegriffen. Wichtige Hinweise: Wenn keine Negativmerkmale zurückmeldet werden, bedeutet das nicht automatisch, dass die abgefragte Person noch nie auffällig geworden ist bzw. wirklich existiert. Keine Auskunftei hat alle in Deutschland lebenden Personen gespeichert, i.d.r. werden Datensätze zu Personen erst bei Bekanntwerden von Negativmerkmalen angelegt bzw. beauskunftet. So wird bei Prüfung auf Negativmerkmale lediglich überprüft, ob der Anfragedatensatz mit einem gespeicherten Negativdatensatz bei der Auskunftei übereinstimmt und wenn ja, dann entsprechend beauskunftet. So können bspw. größere Abweichungen im Anfragedatensatz sogar dazu führen, dass eigentlich vorhandene Negativmerkmale nicht zugeordnet und damit nicht beauskunftet werden können. Vorgeschaltene Adress- und Identitätsprüfungen können hier gute Dienste leisten, um eine höhere Trefferqualität zu erreichen. Die Einträge in öffentlichen Schuldnerverzeichnissen stehen allen Auskunfteien zur Verfügung. Unterschiede finden sich lediglich in der Aktualität der Daten. Deutliche Unterschiede in den Daten der Auskunfteien gibt es jedoch bei den mittleren und weichen Negativmerkmalen. Hier verfügen die einzelnen Auskunfteien auch über exklusive Daten, so dass eine Abfrage mehrerer Auskunfteien deutlich mehr Treffer liefern kann! In der Regel werden nur Personen ab 18 Jahren beauskunftet. Informationen zu den Quellen und dem Umfang der verschiedenen Datenbanken können unter dem Kapitel: Übersicht der über creditpass angebundenen Datenquellen eingesehen werden. Stand: Seite 13/35

15 Personenauskünfte Deutschland accumio Consumer CreditChecks Die Consumer CreditChecks von accumio prüfen auf anhängige Negativmerkmale (in der Light Variante nur auf harte). Der optional ergänzbare SAFE Consumer Score prognostiziert für Personen zu denen keine Negativmerkmale vorliegen spezifisch auf Basis der persönlichen Historie und des Datenbestands des SAF Unternehmensbunds die Wahrscheinlichkeit eines Forderungsausfalls innerhalb von 12 Monaten. In der optionalen Ergänzung der Plus-Version kann anhand von verschiedenen, auch externen, Adressdatenbanken die Anschrift von Personen bestätigt werden. Ggf. können hier auch Zusatzinformationen wie Umzugsadressen ausgegeben werden. Verfügbare Varianten: Prüfung / Rückgabewerte Light Detail Adressvalidierung Identifikation der Person Weiche / mittlere Negativmerkmale Harte Negativmerkmale Ausgabe von Aktenzeichen / Details bei Negativmerkmalen Score bei vorliegenden Negativmerkmalen Score wenn keine Negativmerkmale vorliegen Zusatzinformationen zur Person (sofern vorhanden) optionale Ergänzungen um*: SAFE Consumer Plus Score** *Hinweis: Die optionalen Ergänzungen sind in Kombination mit dem Produkt Consumer CreditCheck Detail erhältlich. Für die Light Version stehen diese nicht zur Verfügung. ** Sofern nachweislich eine Einwilligungserklärung des Abgefragten vorliegt, kann für den SAFE Consumer Score auch eine erweiterte Datenbasis mit Telekommunikationsdaten verwendet werden. Hinweise zu den Rückgabewerten: Sind Negativmerkmale vorhanden wird die, bei accumio gespeicherte, zugehörige Adresse ausgegeben. SAFE CONSUMER SCORE Risikoklasse Score Range Ausfallrate in % 9 > , ,25 1 > 781 0,125 Rückgabewerte der Plus Variante hinsichtlich der Adressverifizierung / Identifikation: Ergebnis der Prüfung auf: Postalische Korrektheit der Adresse (inkl. ggf. kleinerer Korrekturen) Identifikation der Person an der Adresse (auf Vornamens- bzw. Nachnamensebene) Zustellbarkeit der Person Ggf. Umzugsinformationen mit neuer Anschrift Stand: Seite 14/35

16 Personenauskünfte Deutschland Bürgel ConChecks Der BÜRGEL ConCheck ist eine Momentaufnahme der finanziellen Situation der abgefragten Person und liefert eine Bewertung nach dem Schulnotenprinzip (1,0 bis 6,0). Der Bewertung liegen ggf. vorhandene Negativmerkmale aus verschiedenen Wirtschaftsbereichen sowie soziodemografische Einflussfaktoren zugrunde. Die plus-varianten prüfen die angefragte Adresse nicht nur im internen BÜRGEL Datenbestand sondern auch in Fremddatenbeständen (Adressbestätigung und Umzüge). Die jur.-varianten liefern Detailinformationen zu vorliegenden Negativmerkmalen, die Daten des zuständigen Gerichts sowie das Aktenzeichen. Verfügbare Varianten: optionale Ergänzung um: Prüfung / Rückgabewerte RealTime plus jur. Adressvalidierung Identifikation der Person Adressprüfung auch in externen Datenbanken / Umzüge Weiche / mittlere Negativmerkmale Harte Negativmerkmale Ausgabe von Aktenzeichen / Details bei Negativmerkmalen Score bei vorliegenden Negativmerkmalen Score wenn keine Negativmerkmale vorliegen Zusatzinformationen zur Person (sofern vorhanden) Hinweise zu den Rückgabewerten: Score Risikoklasse Beschreibung 1,0 1,2 Geringes Risiko Aufgrund statistischer Werte sehr niedriges Zahlungsausfallrisiko oder bekannte Verbindung zu Firmen mit positiven Zahlungserfahrungen 1,3 1,8 Aufgrund statistischer Werte niedriges Zahlungsausfallrisiko oder bekannte Verbindung zu Firmen mit Zahlungsweise innerhalb vereinbarter Ziele 1,9 2,5 Durchschnittliches Risiko Aufgrund statistischer Werte durchschnittliches Zahlungsausfallrisiko oder bekannte Verbindung zu Firmen ohne Beanstandung bzw. ohne Informationen bzgl. der Zahlungsweise 2,6 2,9 Mittleres Risiko Aufgrund statistischer Werte überdurchschnittliches Zahlungsausfallrisiko oder negative Zahlungserfahrungen in der Vergangenheit 3,0 3,5 Negative Zahlungserfahrungen in der Vergangenheit 3,6 4,0 Hohes Risiko Aktuelle weiche Negativmerkmale zu Kleinforderungen und/oder negative Zahlungserfahrungen in der Vergangenheit 4,1 4,9 Negativklasse I Person konnte nicht eindeutig gematcht/identifiziert werden. Für eine oder mehrere sehr ähnliche Person(en) liegen aktuelle Negativmerkmale vor 5,0 5,5 Negativklasse II Aktuelle weiche und/oder mittlere Negativmerkmale 5,6 6,0 Negativklasse III Aktuelle harte Negativmerkmale 0,0 Unbekannt Einschätzung nicht möglich Die in den Checks enthaltene Adressprüfung liefert folgende Werte: Person unbekannt Person und Anschrift bekannt Person/Anschrift abweichend Mehrere Personen bekannt Person unbekannt/anschrift bekannt Der Check liefert einen Scorewert nach obenstehender Einteilung zurück. Eventuell vorliegende Negativmerkmale werden angezeigt. Ebenso werden eventuell vorliegende Verbindungen der angefragten Person zu einer Firma (z.b. Geschäftsführer, Gesellschafter) sowie, falls bekannt, weitere Informationen wie bspw. Telefonnummern angezeigt. Stand: Seite 15/35

17 Personenauskünfte Deutschland CEG BONIMA Der CEG BONIMA Score Pool schlüsselt, in dem Bereich in dem Negativmerkmale vorliegen, die vorliegenden Daten anhand eines eindeutigen Index auf. In den Fällen, in denen keine personenbezogenen Negativmerkmale vorliegen, werden anhand der Ausfallwahrscheinlichkeit Risikoklassen gebildet. Der CEG BONIMA Score Pool Ident erweitert das Produkt CEG BONIMA Score Pool um den BONIMA Ident, d.h. es wird zusätzlich geprüft, ob die angefragte Person an der Adresse bekannt ist (keine Unterscheidung zwischen Treffer auf Vornamens- und Nachnamens-Ebene). Hinweis: Diese Abfragen setzten eine Einmeldepflicht negativer Zahlungserfahrungen direkt an den Creditreform-Pool voraus. Verschiedene Möglichkeiten, wie bspw. eine Internet-Eingabemaske, stehen zur Verfügung. optionale Verfügbare Varianten: Ergänzung um: Prüfung / Rückgabewerte Score Pool BONIMA Ident Adressvalidierung Identifikation der Person Weiche / mittlere Negativmerkmale Harte Negativmerkmale Ausgabe von Aktenzeichen / Details bei Negativmerkmalen Score bei vorliegenden Negativmerkmalen Score wenn keine Negativmerkmale vorliegen Zusatzinformationen zur Person (sofern vorhanden) Hinweise zu den Rückgabewerten: Ampelwert Score-Klasse Beschreibung 0 0 Daten zu der angefragten Person geblockt oder zu wenig Daten für eine Berechnung vorhanden. grün 1-6 CEG-Score kann berechnet werden und es liegen keine Negativ-Daten vor. Je gelb 7-9 geringer der Scorewert, desto besser. Bei rot: Mindestens je ein Treffer aus den folgenden Bereichen: 1(rot) Negative Creditreform Pool-Daten 1(rot) Inkasso 1(rot) Negative Creditreform Pool-Daten, Inkasso 1(rot) Gerichtliche Daten 1(rot) Gerichtliche Daten, Negative Creditreform Pool-Daten 1(rot) Gerichtliche Daten, Inkasso 1(rot) Gerichtliche Daten, Negative Creditreform Pool-Daten, Inkasso Der CEG BONIMA AdressCheck (Validierung von PLZ, Ort und Straße) ist in dieser Abfrage bereits enthalten und liefert folgende Ergebnisse: Die angefragte Adresse ist bekannt. Die angefragte Adresse wurde korrigiert Die angefragte Adresse ist unbekannt Zusätzliche Rückgabewerte der Ident-Version: Ergebnis der Prüfung auf: Postalische Korrektheit der Adresse (inkl. ggf. kleinerer Korrekturen) Identifikation der Person an der Adresse (nur auf Nachnamensebene) inkl. ggf. Rückmeldung der Identifikationsquelle Stand: Seite 16/35

18 Personenauskünfte Deutschland infoscore Negativmerkmale Die Auskünfte liefern aktuelle Informationen über negative Zahlungserfahrungen von Privatpersonen zurück. Der Check filtert automatisch nicht korrigierbare (Phantasie-) Adressen heraus. Werden keine Negativmerkmal gefunden, kann mit Hilfe des informa-consumer-score ein soziodemografischer Wert zur Einschätzung der Bonität errechnet werden um die Schlechten unter den Guten zu identifizieren. Werden Negativmerkmale gefunden, können mit Hilfe des BoniScores die Guten unter den Schlechten identifiziert werden. Hierbei wird die Wahrscheinlichkeit eines zukünftigen Zahlungsausfalls bei negativ belasteten Personen berechnet. Die Werteskalierungen zwischen beiden Scores sind aufeinander abgestimmt und damit vergleichbar. Die Existenzprüfung einer Person an einer Adresse AZ Pick gleicht unterschiedliche Datenbanken wie z.b. Haushalts- und Umzugs-Datenbanken sowie weitere, öffentlich zugängige Quellen ab. Insgesamt stehen mehr als 150 Mio. Adressinformationen aus allen relevanten Branchen zur Verfügung. Verfügbare Varianten: Prüfung / Rückgabewerte Negativmerkmale light Adressvalidierung Identifikation der Person Weiche / mittlere Negativmerkmale Harte Negativmerkmale Ausgabe von Aktenzeichen/Details bei Negativmerkmalen Score bei vorliegenden Negativmerkmalen Score wenn keine Negativmerkmale vorliegen Zusatzinformationen zur Person (sofern vorhanden) optionale Ergänzung* um: Negativmerkmale informa- Consu- mer- Score Boni- Score AZ Pick *Hinweis: Diese optionalen Ergänzungen sind in Kombination mit dem Produkt infoscore Negativmerkmale in beliebiger Kombination erhältlich. Für die light Version stehen diese nicht zur Verfügung. Hinweise zu den Rückgabewerten: Kann keine 100%-ige Zuordnung gefunden werden, kann ggf. ein Treffer unter Vorbehalt ausgegeben werden. Dabei wird die Anzahl der abweichenden Treffer, die Trefferkategorie (Hart, Mittel, Weich) und die Abweichung im Anfragedatensatz (Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Anschrift) ausgegeben. Der informa-consumer-score hat eine Spanne von 415 bis 625, der BoniScore von 275 bis 475. Je geringer der Wert, desto schlechter wird das zu erwartende Zahlverhalten eingestuft. Eine gute Bonität beginnt bei einem Score von ca. 450, Werte zwischen 440 und 580 machen ca. 80% der Anfragen aus. Werte über 600 machen ca. 1% der Abfragen aus. In Einzelfällen kann der Scorewert 0 ausgegeben werden. Dies bedeutet, dass für die angefragte Person kein Scorewert berechnet werden kann (z.b. liegt ein Widerspruch des Beauskunfteten zur Übermittlung von Scorewerten vor oder Unvollständigkeit der angegebenen Adresse. Ein direkter Rückschluss auf die Bonität kann bei diesen Fällen nicht geschlossen werden). Der AZ Pick liefert das Ergebnis der Prüfung auf die folgenden Werte zurück: Postalische Korrektheit der Adresse (inkl. ggf. kleinerer Korrekturen) Identifikation der Person an der Adresse (auf Vornamens- bzw. Nachnamensebene) Zustellbarkeit der Person Ggf. Umzugsinformationen mit neuer Anschrift Ggf. Verstorbeneninformationen Stand: Seite 17/35

19 Personenauskünfte Deutschland SCHUFA Die Auskünfte zu natürlichen Personen beinhalten neben Kernangaben zur Person, Informationen über nicht vertragsgemäße Abwicklungen von Geschäften sowie Daten aus öffentlichen Verzeichnissen und amtlichen Bekanntmachungen. Je nach Bedarf kann eine optionale Nachbearbeitung (manuelle Prüfung durch die SCHUFA, wenn Person nicht automatisiert eindeutig identifiziert werden konnte) sowie eine optionale Nachmeldung (automatische Mitteilung, wenn sich der Informationsstand der abgefragten Person ändert) vereinbart werden. In einigen Fällen werden zu vorhandenen Negativmerkmalen auch Detailinformationen ausgegeben. Optional kann ein Scorewert geliefert werden, der je nach Branche eine bestimmte Wahrscheinlichkeit berechnet (bspw. für den Handel die Ausfallwahrscheinlichkeit einer Forderung; für Inkasso, die Beitreibungswahrscheinlichkeit). Dieser Score kann sowohl für Fälle berechnet werden in denen der SCHUFA Informationen vorliegen, also auch für Fälle in denen keine vorliegen (KI-Score). In letzterem Fall basiert die Berechnung auf Basis aggregierter SCHU- FA Daten durch eine Zuordnung in eine Parzelle mit durchschnittlich 26 Haushalten. Hinweis: Diese Abfrage erfordert einen separaten Vertrag, der über creditpass erhältlich ist. Auch besteht eine Einmeldepflicht (i.d.r. nur negativer) Zahlungserfahrungen bei der SCHUFA. Verfügbare Varianten: optionale Ergänzung um: Prüfung / Rückgabewerte ConsumerCheck Score Adressvalidierung () Identifikation der Person () Weiche / mittlere Negativmerkmale Harte Negativmerkmale Ausgabe von Aktenzeichen / Details bei Negativmerkmalen () Score bei vorliegenden Negativmerkmalen Score wenn keine Negativmerkmale vorliegen Zusatzinformationen zur Person (sofern vorhanden) () Hinweise zu den Rückgabewerten: Je nach Branche und Informationsbedarf ist der Umfang der Auskünfte spezifisch und vertraglich definiert, kann somit bspw. für die Kreditwirtschaft auch Positivinformationen enthalten. Der SCHUFA Score liefert zusätzlich einen entsprechenden Scorewert, der je nach Branche anders zu interpretieren ist und neben einer Punktzahl (1 bis 999 bzw. 1 bis 9999 je höher, desto besser) auch Ratingstufen (Buchstaben fortlaufend, wobei A die beste Bewertung ist und M die schlechteste) enthält. Stand: Seite 18/35

20 Firmenauskünfte Deutschland Firmenauskünfte Deutschland Um Geschäftspartner besser einschätzen zu können, bietet creditpass verschiedene Auskunftsmöglichkeiten bis hin zu einer detaillierten Beschreibung des abgefragten Unternehmens. Die Abfrage erfolgt bei einigen Checks mit einem manuellen Zwischenschritt, in dem das abzufragende Unternehmen aus einer Liste ausgewählt wird bzw. sind einige Checks nicht in Realtime verfügbar. Eine vollautomatisierte Verarbeitung ist in diesen Fällen nicht zu empfehlen. accumio BusinessChecks Die Kurzversion Business Special gibt eine Bonitätseinschätzungen zu Firmen. Das Prüfergebnis liefert Informationen zu einem Unternehmen hinsichtlich der juristisch korrekten Schreibweise des Firmennamens und der Adresse sowie die in Deutschland einzigartige Unternehmensklassifizierung. Diese Klassifizierung wird aus bis zu 15 verschiedenen Merkmalen / Informationen gebildet. Die Vollauskunft Business Detail liefert umfassende Informationen zu einem Unternehmen. Das Ergebnis beinhaltet neben der Risko-Klassifizierung des Business Special auch Detaildaten zum Unternehmen. Sollten innerhalb der folgenden 12 Monate neue Informationen zum abgefragten Unternehmen bekannt werden, werden diese ohne weitere Kosten automatisch nachgeliefert. Hinweise zu den Rückgabewerten: Neben der Rückgabe der korrekten Firmierung / Anschrift erfolgt eine Risikobewertung in vier Klassen: Das Unternehmen verfügt über eine sehr gute Bonität. Die Bonität des Unternehmens liegt im normalen Bereich. Die Bonität des Unternehmens wird sehr kritisch betrachtet. Von einer Geschäftsbeziehung mit dem Unternehmen auf debitorischer Basis wird wegen unzureichender Bonität abgeraten. Zusätzliche Rückgabewerte der Langversion (sofern bekannt): Unternehmensklassifizierung vorhandene Negativmerkmale Telefon/Fax Handelsregisterdaten Anteilseigner Funktionsträger Firmenhistorie Geschäftsgegenstand Geschäftszahlen Niederlassungen Beteiligungen Immobilien Bankverbindungen Fuhrparkdaten Stand: Seite 19/35

21 Firmenauskünfte Deutschland BÜRGEL RiskChecks RealTime Der BÜRGEL RiskCheck RealTime ist eine Kombinationsprüfung zur Einschätzung des Zahlungsausfallrisikos sowohl von Unternehmen als auch Privatpersonen, ist also insbesondere auch für die Abfrage Kleingewerbetreibender oder Personenunternehmen geeignet. Da hier kein manueller Zwischenschritt notwendig ist, können diese Checks auch zur vollautomatisierten Verarbeitung eingesetzt werden. Rückgabewerte: Dieser Check gibt in der Version standard neben einer Adressplausibilisierung (inkl. kleinerer Korrekturen) zur Einschätzung der Bonität, den BÜRGEL Score (siehe unten) zurück. In der advanced Version werden zusätzlich eventuell vorhandene Negativmerkmale aufgelistet. Die professional Version erweitert die Rückgabewerte der advanced Version um eventuell vorhandene Verbindungen einer Privatperson zu Unternehmen auf (Vorstandsmitglied, Aufsichtsratmitglied, Geschäftsführer, Inhaber, persönlich haftender Geschäftsführer, Prokurist). Risikoklasse BÜRGEL Score Unbekannt 0,0 Geringes Risiko Durchschnittliches Risiko Überdurchschnittliches Risiko 1,0 bis 1,2 1,3 bis 1,8 1,9 bis 2,5 Erhöhtes Risiko 3,0 bis 3,5 Hohes Risiko Sehr hohes Risiko Beschreibung Die angefragte Firma/Anschrift oder Person/Anschrift ist möglicherweise gesperrt oder konnte in den BÜRGEL zur Verfügung stehenden Datenbanken maschinell nicht (eindeutig) gefunden werden oder ist bekannt, aber BÜRGEL liegen keine Bonitätsinformationen vor. Eine Einschätzung des Zahlungsausfallrisikos ist in diesen Fällen nicht möglich. Aufgrund vorliegender statistischer Werte schätzt BÜRGEL das Zahlungsausfallrisiko der angefragten Person sehr niedrig ein. ODER: Die angefragte Firma ist BÜRGEL durch positive Zahlungserfahrungen bekannt bzw. die angefragte Person ist durch Verbindungen zu Firmen mit positiven Zahlungserfahrungen bekannt. Aufgrund vorliegender statistischer Werte schätzt BÜRGEL das Zahlungsausfallrisiko der angefragten Person niedrig ein. ODER: Zur angefragten Firma liegen BÜRGEL Informationen über die Zahlungsweise innerhalb der vereinbarten oder branchenüblichen Ziele vor bzw. die angefragte Person ist durch Verbindungen zu Firmen bekannt, zu denen BÜRGEL Informationen über die Zahlungsweise innerhalb vereinbarter oder branchenüblicher Ziele vorliegen. Aufgrund vorliegender statistischer Werte schätzt BÜRGEL das Zahlungsausfallrisiko der angefragten Person durchschnittlich ein. ODER: Zur angefragten Firma liegen BÜRGEL keine Beanstandungen bzw. Informationen über die Zahlungsweise vor bzw. die angefragte Person ist durch Verbindungen zu Firmen bekannt, zu denen BÜRGEL keine Beanstandungen bzw. Informationen über die Zahlungsweise vorliegen. Aufgrund vorliegender statistischer Werte schätzt BÜRGEL das Zahlungsausfallrisiko der angefragten Person mittel ein. ODER: Zur angefragten Person/Firma lagen BÜRGEL negative Zahlungserfah- 2,6 bis 2,9 rungen in der Vergangenheit vor. Zur angefragten Firma/Person lagen BÜRGEL negative Zahlungserfahrungen in der Vergangenheit vor. BÜRGEL stuft diese Person/Firma als risikobehaftet ein. Zur angefragten Firma/Person liegen BÜRGEL aktuell weiche Negativmerkmale zu Kleinforderungen 3,6 bis 4,0 vor und/oder BÜRGEL lagen negative Zahlungserfahrungen in der Vergangenheit vor. BÜRGEL stuft diese Firma/Person als überdurchschnittlich risikobehaftet ein. Die angefragte Firma/Person konnte nicht eindeutig identifiziert bzw. abgeglichen werden. Für eine 4,1 bis 4,9 oder mehrere sehr ähnliche Firmen/Person(en)/Anschriften liegen BÜRGEL aktuelle Negativmerkmale vor. Zur angefragten Firma/Person liegen BÜRGEL aktuelle weiche und/oder mittlere Negativmerkmale 5,0 bis 5,5 vor. 5,6 bis 6,0 Zur angefragten Firma/Person liegen BÜRGEL aktuelle harte Negativmerkmale vor. Stand: Seite 20/35

22 Firmenauskünfte Deutschland BÜRGEL Firmen Vollauskunft Die BÜRGEL Firmen Vollauskunft liefert einen umfassenden Überblick über die Organisation und Struktur, die Historie, die Finanzsituation und Bonität des abgefragten Unternehmens. Sollten innerhalb der folgenden 12 Monate neue Informationen zum abgefragten Unternehmen bekannt werden, erfolgt ohne weitere Kosten eine automatische Nachlieferung. Rückgabewerte (sofern bekannt): Firmenbezeichnung/Basis- und Kommunikationsdaten BÜRGEL Nummer Höchstkreditempfehlung (abhängig von Anfragegrund) Rechtsform Gründungsdatum HR-Daten Stamm-/Haftkapital Inhaber, Komplementär, Vorstand, Geschäftsführer etc. (inkl. ggf. vorhandener Negativmerkmale und weiterer Beteiligungen) Firmenhistorie Geschäftsgegenstand/Branche Niederlassungen/Betriebsstätten Beteiligungen Bonitätsindex (siehe unten) Zahlungserfahrungen Negativmerkmale Immobilien Bankverbindung Geschäftszahlen Durchschnittliche Ausfallwahrscheinlichkeiten Bonitätsindex (variieren nach Branche) 1,0 bis 1,4 0,1% 1,5 bis 1,9 0,5% 2,0 bis 2,9 1,1% 2,5 bis2,9 2,2% 3,0 bis 3,3 4,0% 3,4 bis 3,8 6,0% 3,9 bis 4,2 9,0% 4,3 bis 4,9 13,5% 5,0 bis 5,9 21,5% 6,0 100,0% 0 ca. 2% Beurteilung BÜRGEL stuft die Bonität dieses Unternehmens als sehr gut ein. Das Ausfallrisiko wird als sehr gering eingeschätzt. BÜRGEL stuft die Bonität dieses Unternehmens als gut bis befriedigend ein. Das Ausfallrisiko wird als unterdurchschnittlich bis durchschnittlich eingeschätzt. BÜRGEL stuft die Bonität dieses Unternehmens als schwach ein. Das Ausfallrisiko wird als überdurchschnittlich hoch eingeschätzt. BÜRGEL stuft die Bonität dieses Unternehmens als sehr schwach ein. Das Ausfallrisiko wird als weit überdurchschnittlich hoch eingeschätzt. BÜRGEL liegen weiche Negativmerkmale zu diesem Unternehmen vor. Das Ausfallrisiko wird als sehr hoch eingeschätzt. BÜRGEL liegen harte Negativmerkmale zu diesem Unternehmen vor. Das Ausfallrisiko wird auf nahezu 100% eingeschätzt. Bei Unternehmen, über die keine ausreichenden Informationen vorliegen, wird das Ausfallrisiko auf die durchschnittliche Marktausfallrate eingeschätzt. SCHUFA BusinessChecks Auf Anfrage können via creditpass verschiedene Bonitätsauskunft- bzw. Handelsregisterprodukte der SCHUFA bezogen werden. Hinweis: Diese Abfragen erfordern einen separaten Vertrag, der über creditpass erhältlich ist. In der Regel gilt hierfür eine Mindestabnahme. Stand: Seite 21/35

23 KontenChecks Deutschland KontenChecks Deutschland Mit den KontenChecks können Kontoverbindungen auf formale Korrektheit und ggf. aktuell anhängige Rücklastschriften überprüft werden, um Betrug und Rücklastschriften vorzubeugen. Verschiedene Prüfungen stehen hierzu zur Verfügung. Anhand der Prüfziffer kann geprüft werden, ob die angegebene Kontoverbindung anhand Kontonummer und BLZ überhaupt existieren kann. Dadurch werden mögliche Zahlendreher oder Phantasieversuche bei der manuellen Eingabe der Kontonummer aufgedeckt. Der Prüfziffern-Check macht jedoch nur Aussagen darüber, ob eine Kontoverbindung möglich ist, nicht, ob sie wirklich existiert. Blacklists überprüfen, ob zu der angefragten Kontoverbindung anhängige Rücklastschriften bspw. mangels Deckung bekannt sind. Diese dienen als Hinweis darauf, dass eine weitere Lastschrift mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht realisiert werden kann. Auch können diese Sperren bereits auf erste Zahlungsschwierigkeiten hinweisen. Diese Daten stammen vornehmlich von namhaften deutschen Einzelhandelsketten sowie großer Unternehmen des Distanzhandels. Mit Hilfe einer Whitelist können vorhandene positive Zahlungserfahrungen geprüft werden. Dieses ist auch im Hinblick auf die Verifizierung der Existenz einer Kontoverbindung interessant. Limitchecks überprüfen Auffälligkeiten bei der Nutzung einer Kontoverbindung bspw. bei Anzahl oder Betragshöhe der durchgeführten Transaktionen. Die Abfrage öffentlich zugängiger Konten kann Betrugsversuche aufdecken, da Betrüger oftmals auf Kontodaten, bspw. staatl. Einrichtungen zurückgreifen, die eine gute Bonität aufweisen. KUNO ist ein freiwilliges System der Polizeibehörden und der Wirtschaft, mit dem Ziel, Betrugsfälle im kartengestützten Zahlungsverkehr zu reduzieren. Gestohlene Karten können in diese Sperrliste eingemeldet werden. Eine Prüfung des Kontoinhabers ermöglicht die Verifizierung, dass der angegebene Kontoinhaber der tatsächliche Kontoinhaber zu einer angegebenen Bankverbindung ist. Übersicht enthaltener Blacklist Öffentliche Prüfziffechecks Limit- Rücklastschriften Konten Whitelist Prüfungen KUNO 4safe -Check HIT-Check Prüfziffern-Check Public Account Check SCHUFA KontonummernCheck Eigene Black- / Whitelist () () Prüfung Kontoinhaber Stand: Seite 22/35

24 KontenChecks Deutschland 4safe -Check Der 4safe -Check der InterCard prüft die angegebene Bankverbindung innerhalb von vier Teilchecks: Sperrlisten-Check Hierbei wird überprüft, ob die angefragte Kontoverbindung bereits aufgrund einer aktuell anhängigen Rücklastschrift bekannt ist. Die Daten werden täglich aktualisiert. Die Sperrliste umfasst derzeit ca. 3,2 Mio. Kontoverbindungen. Prüfziffern-Check Hierbei wird überprüft, ob die angegebene Kontoverbindung anhand Kontonummer und BLZ überhaupt existieren kann, da eine Prüfziffer als Algorithmus enthalten ist, deren Richtigkeit abfragbar ist. Wanderungs-Check Der Wanderungscheck ist ein Limitcheck und überprüft Auffälligkeiten bei der Nutzung verschiedener VU-Nummern (Vertragsunternehmen, Merchant-ID) bzw. Händlern. So kann es sein, dass eine Kontoverbindung plötzlich bei verschiedenen Händlern sehr häufig versucht, eine Kaufautorisierung zu erreichen bzw. ein Settlement auszulösen. Der Wanderungscheck kann dann, je nach Vorgabe, eine automatische Sperrung der Nutzungsmöglichkeit dieser Kontoverbindung innerhalb von 4safe auslösen. Folgetransaktions-Check Der Folgetransaktions-Check ist ein Limitcheck und überprüft Auffälligkeiten bei der Nutzung einer VU-Nummer bzw. Händler. So kann es sein, dass eine Kontoverbindung versucht, beim gleichen Händler wesentlich höhere Transaktionen nach Anzahl oder nach Betragshöhe auszulösen, als dem üblichen Geschäft entspricht. Faktisch handelt es sich um einen Limitcheck nach Zeitraum, d.h. es können bestimmte Beträge oder Anfragemöglichkeiten nach Zeitraum (Erstkauf, x-ter Folgekauf) und Betragshöhe, bezogen auf eine neu anfragende Kontoverbindung, hinterlegt werden. Zusätzlich werden Kontoverbindungen zu einer im KUNO-System als gestohlen gemeldete Bankkarte für ca. 10 Tage gesperrt. HIT-Check Der HIT-Check prüft die Sperrinformationen der Hanseatischen Inkasso-Treuhand GmbH (HIT). Darin eingeschlossen sind Daten namhafter deutscher Einzelhandelsketten sowie großer Unternehmen des Distanzhandels. Nicht-personenbezogene Kontoverbindungen sind auch nur so lange in der Liste verfügbar, wie Rücklastschriften mangels Deckung anhängig sind. D.h. werden offene Rücklastschriften wieder beglichen, kann das Konto ohne Einschränkungen und ohne jeglichen verbliebenen Sperrvermerk wieder einkaufen. Aktuell sind in dieser Sperrdatei ca Kontoverbindungen mit anhängigen Rücklastschriften bekannt. Prüfziffern-Check Beim Prüfziffern-Check der EFPP wird überprüft, ob die angegebene Kontoverbindung auf Grund der Kombination von Kontonummer und BLZ existieren kann. Die Prüfung erfolgt anhand der Algorithmen, die von der Deutschen Bundesbank herausgegeben werden. Dadurch werden mögliche Zahlendreher oder Phantasieversuche bei der manuellen Eingabe der Kontonummer aufgedeckt. Der Prüfzifferncheck macht jedoch nur Aussagen darüber, ob eine Kontoverbindung möglich ist, nicht, ob sie wirklich existiert. Stand: Seite 23/35

25 KontenChecks Deutschland Public Account Check Der Public Account Check der EFPP prüft, ob eine Kontoverbindung bereits ungeschützt im Internet stand und deshalb potentiell von Betrügern missbraucht werden könnte. Darüber hinaus enthält er andere öffentlich bekannte Konten wie z.b. von Finanzämtern, Bußgeldkonten, usw. Derzeit sind ca. 0,4 Mio. Einträge bekannt. SCHUFA KontonummernCheck Im Rahmen des KontonummernChecks werden die Personenstammdaten in Kombination mit der Bankleitzahl und der Kontonummer mit dem Datenbestand der SCHUFA abgeglichen. Diesem Abgleich geht immer die Plausibilitätsprüfung nach dem anerkannten Prüfziffernverfahren der Deutschen Bundesbank voraus. Der Check hat derzeit eine Trefferquote von ca. 60%. Rückgabewerte: Bankverbindung nicht plausibel Person nicht bekannt Keine Bankverbindung bei Institut bekannt Eine Bankverbindung bei Institut bekannt Diese Bankverbindung bei Institut bekannt Hinweis: Diese Abfrage erfordert einen separaten Vertrag, der über creditpass erhältlich ist. Stand: Seite 24/35

26 INTERNATIONALE AUSKÜNFTE Stand: Seite 25/35

27 Personenauskünfte Österreich Personenauskünfte Österreich KSV1870 Mit der WarenKreditEvidenz (WKE) der größten Negativdatenbank in Österreich, können zu Privatpersonen ab 18 Jahren Informationen eingeholt werden. Hierzu wird in einem ersten Schritt der Anfragedatensatz gegen die Datenbank des KSV1870 geprüft und eine Liste der in Frage kommenden Personen zurückgeliefert (Trefferliste mit vollständigem Namen, Anschrift und Geburtsdatum). Aus dieser Liste kann nun die passende Person ausgewählt werden und somit im zweiten Schritt die vorhandenen Informationen eingesehen werden. Eine Adressprüfung bzw. ein IdentitätsCheck ist durch die angezeigte Trefferliste bereits integriert (wird kein passender Datensatz gefunden, besteht eine erhöhte Wahrscheinlichkeit, dass die gesuchte Person nicht existiert bzw. zumindest an dieser Adresse, nicht wohnhaft ist). Hinweis: Diese Abfrage setzt eine Einmeldepflicht negativer Zahlungserfahrungen direkt an den KSV1870 voraus. Hinweise zu den Rückgabewerten: Das Abfrageergebnis der ausgewählten Person gibt folgende Werte zu den Geschäftsfällen zurück: Nebenadressen Anzahl der Einmelder Datum des Anstandes Anstandscode Anstandscode Text Offener Betrag Währung Innerhalb eines Geschäftsfalls kann nochmals detailliert eine chronologische Auflistung der Historie eingesehen werden. Stand: Seite 26/35

28 Personenauskünfte Schweiz Personenauskünfte Schweiz Orell Füssli Wirtschaftsinformationen Mit den Personenauskünften, können detaillierte Informationen zu Personen abgefragt werden. Hierzu wird zunächst eine Liste der in Frage kommenden Personen zurückgeliefert (HIT-Liste). Nach Auswahl der passenden Person werden die gewünschten Checks durchgeführt. Mit den Personen-Grunddaten steht ein Zugriff auf aktuellste Informationen der Post und führende Adressverzeichnisse zur Verfügung (inkl. Umzugsadressen). Die Abfrage Personen-Bonität liefert neben Archivbeitreibungsauskünften und rechtlichen Inkassodaten eine Kurzbewertung in Form eines Scorewertes zurück. Die optionale Ergänzung der Abfrage Personen- Bonität um die Variante plus liefert zusätzlich vorrechtliche Inkassodaten, Konkursmeldungen der kantonalen Amtsblätter und die vollständigen Schweizerischen Handelsamtsblatt (SHAB) Publikationen zurück. Verfügbare Varianten: Prüfung / Rückgabewerte Hintergrundinformationen zur Person Score Archivbeitreibungsauskünfte Rechtliche Inkassodaten Vorrechtliche Inkassodaten SHAB Meldungen Konkursmeldungen (Kantonales Amtsblatt KAB) *Hinweis: Diese optionale Ergänzung ist in Kombination mit dem Produkt Personen-Bonität verfügbar. Hinweise zu den Rückgabewerten: Die Personen-Grunddaten geben folgende Informationen aus (soweit bekannt): Aktueller Name, Vorname (ggf. Geburtsname) Geschlecht Zivilstand Geburtsdatum und -ort Adresse (inkl. Umzugsadressen) Beruf Kommunikationsdaten ( , Telefonnummer) Interpretation der Scorewerte: Personen- Grunddaten Personen- Bonität optionale Ergänzungen um*: plus Zu den Personen-Grunddaten werden (sofern bekannt) auch Details wie Herkunft und Datumsangabe zu den ausgegebenen Daten angezeigt. Zu den einzelnen Bonitätsinformationen werden die jeweiligen Details wie bspw. offene Beträge mit ausgegeben. Scorewert Kreditwürdigkeit A Sehr hoch B Hoch C Mittel D Niedrig E Sehr niedrig Beschreibung Bedeutet, dass zur Person positive Zahlungserfahrungen vorliegen. Positive Zahlungserfahrungen aus dem Inkassogeschäft liegen dann vor, wenn die Person hohe Rechnungs-Beträge aus laufenden Verpflichtungen termingerecht bezahlt hat. Die Person weist somit eine gute Zahlungsmoral auf. Die Kreditwürdigkeit dieser Person ist einwandfrei. Bedeutet, dass zur Person keine negativen rechtlichen Zahlungserfahrungen (rechtliche Inkassofälle und negative Betreibungsauskünfte) vorliegen. Es kann maximal eine negative vorrechtliche Zahlungserfahrung (vorrechtlicher Inkassofall = Mahnung) zur Person vorliegen. Die Kreditwürdigkeit dieser Person ist gut. Bedeutet, dass zur Person Negativdaten vorliegen. Dies können mehrere vorrechtliche Inkassofälle, oder einer oder mehrere rechtliche Inkassofälle sein. Der C-Score weist auf eine schleppende Zahlungsmoral hin und die Kreditwürdigkeit der Person ist mittel bis tief. Bedeutet, dass zur Person mehrere unbestrittene Forderungen aus dem rechtlichen Inkasso (rechtliche Inkassofälle und Betreibungen) bekannt sind. Die Person weist eine schlechte Zahlungsmoral auf. Die Kreditwürdigkeit dieser Person ist nicht gegeben, resp. eine Krediterteilung wird nicht empfohlen. Bedeutet, dass zur Person Lohn- und/oder Sachpfändungen, Verlustscheine, Konkurse (Privatkonkurse) oder Bevormundungen vorliegen. Der E-Score weist auf eine sehr schlechte Zahlungsmoral hin und die Kreditwürdigkeit der Person ist ebenfalls sehr schlecht. Eine Krediterteilung wird auch hier nicht empfohlen. Stand: Seite 27/35

29 Firmenauskünfte International Firmenauskünfte International Auskünfte der D&B Deutschland (früher Dun & Bradstreet) über internationale Unternehmen können, je nach Land, in bis zu drei verschiedenen Versionen bezogen werden. Das jeweilige Informationsangebot kann dabei aufgrund nationaler Gesetzgebung oder Datenverfügbarkeit zwischen den einzelnen Ländern variieren. Soweit verfügbar, können die Ergebnisse in den Sprachen Deutsch und Englisch ausgegeben werden. D&B Unternehmensverifizierung (Business Verification) Die D&B Unternehmensverifizierung ermöglicht es Unternehmen eindeutig zu identifizieren. D&B Kreditcheck (Quick Check) Der D&B Kreditcheck beinhaltet neben den Informationen der D&B Unternehmensverifizierung zusätzliche Informationen zur Unternehmensgröße wie beispielsweise Umsatz oder Mitarbeiterzahl. Ferner wird durch das D&B Rating und D&B Paydex ermöglicht, eine Risikoeinstufung vorzunehmen. D&B Standardbericht (Business Information Report) Der D&B Standardbericht gibt einen umfassenden Überblick über ein Unternehmen. Zu den bereits genannten Informationen der D&B Unternehmensverifizierung und des D&B Kreditchecks, erhält er Informationen zu den Inhaber- / Leistungsverhältnissen und einer potentiell übergeordneten Muttergesellschaft. Unternehmensverifizierung Übersicht der Rückgabeergebnisse Kreditcheck Standardbericht Unternehmensidentifikation DUNS-Nummer Gründungsjahr Branche Status (aktiv/ inaktiv) Informationen zur Unternehmensgröße (z.b. Umsatz, Mitarbeiterzahl etc.) Risikoeinschätzung Kreditempfehlung Angabe von negativen Zahlungserfahrungen Inhaber- / Leistungsverhältnisse Informationen zur übergeordneten Muttergesellschaft Stand: Seite 28/35

30 KartenChecks KartenChecks Bei Kreditkartennummern weisen die ersten sechs Ziffern auf den Kartenherausgeber sowie weitere Kriterien hin. Dies wird bezeichnet als Bank Identification Number BIN bzw. Issuer Identification Number - IIN. Mit den KartenChecks können Kreditkartenangaben so u.a. nach Herkunftsland überprüft werden. Da bei den Kreditkartendatendiebstählen der letzten Jahre hauptsächlich nicht-deutsche Karten gestohlen bzw. für Betrugseinkäufe verwendet wurden, können ausländische Karten hinreichend identifiziert und ggf. mit weiteren Präventionsmaßnahmen durch den Händler versehen werden. BIN Check Der BIN Check der EFPP liefert Informationen zu der verwendeten Kreditkarte zurück und kann insbesondere zusammen mit weiteren Informationen wie bspw. GeoIP oder Kundendaten zur Risiko- und Betrugsprävention verwendet werden. Rückgabewerte: Der BIN Check liefert zurück, (1) zu welcher Kreditkartengesellschaft die Karte gehört (MasterCard, Visa, AmexCo, JCB, Diners Club Carte Blanche / EnRoute / International / US&Canada, Discover Card, Laser Ireland, Maestro, Visa Electron oder nicht identifizierbar ), (2) ob die Kreditkartennummer existieren kann (gültig: ja/nein, unbekannt), (3) in welchem Land die Kreditkarte herausgegeben wurde, sofern es sich um MasterCard oder Visa handelt ( Country Code ), (4) weitgehend wie der Name der herausgebenden Bank lautet und (5) bei Visa, um welche Art von Karte (Credit, Debit, Prepaid bzw. Standard, Gold, usw.) es sich handelt. Stand: Seite 29/35

31 ComplianceChecks ComplianceChecks Ist ein Geschäft legal? Um den politischen Vorgaben zu entsprechen und gleichzeitig das eigene Unternehmen rechtlich abzusichern können verschiedene Datenbanken abgefragt werden. Dies sind z.b. Sanktionslisten zur Verhinderung von Terrorismus und Geldwäsche. Hinweis: Im Normalfall erfolgen keine eindeutigen Treffer, da insbesondere die Adressen von Terroristen in der Regel nicht bekannt sind. Daher werden Auszüge aus den Sanktionslisten zurückgeliefert, um eine gezielte manuelle Prüfung zu ermöglichen. Sanktionsliste Europäische Union (CFSP) Die von den Verbänden der EU-Kreditwirtschaft herausgegebene Liste beinhaltet alle sanktionierten Personen, Organisationen und Einrichtungen mit ihren jeweils bekannten Identifikationsmerkmalen. Bei Nichteinhaltung drohen je nach Schwere bis zu fünf Jahre Haft oder eine Geldstrafe. Sanktionsliste HM Treasury Financial Sanctions Die Abteilung Finanzielle Sanktionen der Bank of England hat das Ziel, die finanziellen Sanktionen in dem Vereinigten Königreich zu überwachen. Sanktionsliste US OFAC: Specially Designated Nationals Die Liste enthält eine Übersicht von national bekannten und gesperrten Personen, Informationen zu Terroristen, internationalen Drogenhändlern und Personen, die in Verbindung mit der Verbreitung Die vollständige Liste setzt sich aus verschiedenen Listen (z.b. UN, EU, etc.) zusammen. von Massenvernichtungswaffen gebracht werden. Jegliche Geschäfte mit diesen Personen sind untersagt und müssen gemeldet werden. Sanktionsliste US BIS: Denied Person List Die US Denied Person List enthält eine Liste von Personen, denen durch das Amt für Industrie und Sicherheit der USA befristet oder unbefristet die Exportprivilegien entzogen worden sind. An Personen, welche auf der DPL gelistet sind, dürfen von US- und ausländischen Unternehmen Sanktionsliste US BIS: Unverified List Die Unverified List enthält Namen und Länder von ausländischen Personen, bei denen mangels geeignetem Nachweis vom BIS nicht ein Pre-License weder Waren mit US-Ursprung geliefert werden noch solche von ihr bezogen werden. Weiterhin ist jede Form von Beihilfehandlungen zur Erlangung von solchen Gütern oder die Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit US-Gütern untersagt. Check ( PLC ) oder ein Post-Shipment Verification ( PSV ) durchgeführt werden konnte. PEP-Check Der PEP-Check ("Political Exposed Persons") der SIX Telekurs, fragt gemäß 6 des am neugefassten Geldwäschegesetzes (GwG) eine nach Ländern sortierte Datenbank ab, in der Parlamentsabgeordnete und andere politisch exponierte Personen gemäß öffentlicher, im Internet verfügbarer und einzeln recherchierter Informationen verzeichnet sind. Zu diesen Personen gelten hinsichtlich Geldwäscheprüfung strengere Auflagen als bei Normalbürger. Der Verpflichtung zur Prüfung der Listen unterliegen jetzt unter anderem Finanzunternehmen, Immobilienmakler, Wirtschaftsprüfer, vereidigte Buchprüfer, Steuerberater, Inkassounternehmen, sowie bei Kauf und Verkauf von Immobilien oder Gewerbebetrieben auch Rechtsanwälte und Notare, sowie bei Barzahlungen über ,- Euro für jede Person, welche gewerblich mit Gütern handelt. Die Verpflichtung gilt nur sofern ein neuer Vertragspartner nicht im Inland ansässig ist. Verstöße zum Geldwäschegesetz können mit einem Bußgeld von bis zu ,- Euro geahndet werden. Stand: Seite 30/35

32 GeoIP Services GeoIP Services Mit den GeoIP Services kann anhand der IP-Adresse des Besuchers einer Website mehr über dessen Herkunft in Erfahrung gebracht werden. Diese gewonnenen Informationen helfen bspw. die Inhalte der jeweiligen Herkunft des Besuchers anzupassen und zu personalisieren oder können mit Hilfe weiterer Daten zur Betrugsprävention eingesetzt werden. Die Anbindung des GeoIP Services erfolgt im Rahmen der Direktanbindung oder über einen Webservice (weitere Anbindungsmöglichkeiten auf Anfrage). GeoIP Services Dieser Service existiert in verschiedenen Detailstufen. Anhand der IP Adresse des Nutzers werden geographische Merkmale des Nutzers ermittelt. Rückgabewerte: Land (Treffergüte ca. 98%) Region (Treffergüte ca % je nach Land) Ort (Treffergüte ca % je nach Land) Weitere Informationen (geographische Koordinaten, Vorwahlcodes, stat. Daten) je nach Land Stand: Seite 31/35

33 Individuelle Black- und Whitelisten Individuelle Black- und Whitelisten Eigene Black- & Whitelists Mit Hilfe der eigenen Sperrliste, die bei der EFPP hinterlegt wird, können eigene Sperren, bestehend aus Personen und Adressdaten, eingetragen, verwaltet und abfragt werden. Auf Basis der folgenden Felder können Personen gesperrt werden: Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Straße, Hausnummer, PLZ, Ort. Umgekehrt können mit der Whitelist bestimmte Personen bzw. Adressen bestimmt werden (wie bspw. Bestandskunden) die ggf. von einer weitergehenden Prüfung ausgenommen werden sollen. Ebenso können reine Kontendaten in eigenen Blackund Whitelists bestehend aus Kontonummer und BLZ geführt werden. Weitere Logiken wie bspw. ähnliche Treffer etc. können nach Absprache implementiert werden. Hinweis: Die Eintragungen in der eigenen Sperrliste werden nicht mit Dritten ausgetauscht. Die Nutzung verpflichtet zur Einhaltung aller gesetzlichen Vorgaben bzgl. der Speicherung von personenbezogenen Daten. Stand: Seite 32/35

34 Weitere Leistungen Folgende optionale Leistungen können via der creditpass Schnittstelle bezogen werden. Zahlungsschnittstelle Abwicklung elektronischer Lastschriftzahlungen (ELV). Inkassoschnittstelle Weiterleitung offener Forderungen zu angeschlossenen Inkassounternehmen. Zahlungssicherung Vollständige Absicherung des Zahlungsausfallrisikos via angeschlossene Partner. SMS-Gateway Ermöglicht das Versenden von Kurzmitteilungen in das Mobilfunk- und Festnetz nach vorab definiertem Muster, bspw. zur Übermittlung von Zugangskennungen im Registrierungsprozess. Je nach gewählter Leistungsart können dabei Texte und Multimedia Anhänge übermittelt werden. Detaillierte Informationen können den jeweiligen Leistungsbeschreibungen entnommen werden. Stand: Seite 33/35

35 Verfügbarkeit creditpass ist im Regelfall rund um die Uhr (24/365) erreichbar. Die historische Verfügbarkeit der Plattform liegt bei über 99,9%. Zeiten für gemeinsam abgestimmte und geplante Wartungen, sowie durch Dritte zu verantwortende Störungen gehen nicht in die Ermittlung der Verfügbarkeit ein. Ein individuelles Service Level Agreement kann für einzelne Dienste vereinbart werden. Stand: Seite 34/35

36 Kontakt telego! GmbH Geschäftsbereich creditpass Mehlbeerenstr Taufkirchen b. München Tel.: 089/ Fax: 089/ HR-Nummer: HRB , Amtsgericht München Ust-ID-Nr: DE Steuernummer: 143/185/40706 Die geschäftsführenden Gesellschafter: Dipl.-Kfm. Manfred K. Wolff und Dipl.-Phys. Nicolas Adolph, MBA Stand: Seite 35/35

Handbuch Tarif Basic

Handbuch Tarif Basic Handbuch Tarif Basic Inhaltsverzeichnis creditpass - Risikomanagement... 2 Funktionsprinzip... 2 Übersicht der auf creditpass verfügbaren Abfragearten... 3 Personenprüfungen Deutschland... 3 Firmenauskünfte

Mehr

Online-Bonitätsportals

Online-Bonitätsportals Herzlich Willkommen im Online-Bonitätsportal der Allgemeiner Debitoren- und Inkassodienst GmbH. Wir freuen uns, dass Sie in Zukunft bei neuen Geschäftsbeziehungen auf Nummer sicher gehen. Mit Hilfe unseres

Mehr

Zugangsarten. Verfügbarkeit. Online-Abfragemaske. Direktanbindung. Über angeschlossene Partnersysteme/Schnittstellen. Allgemeines

Zugangsarten. Verfügbarkeit. Online-Abfragemaske. Direktanbindung. Über angeschlossene Partnersysteme/Schnittstellen. Allgemeines Inhaltsverzeichnis Zugangsarten... 2 Verfügbarkeit... 2 creditpass - Funktionsprinzip... 3 Integrierte Abfrage- und Entscheidungslogik... 4 Übersicht der auf creditpass verfügbaren Abfragearten... 6 Personenprüfungen

Mehr

Zugangsarten. Verfügbarkeit. Online-Abfragemaske. Direktanbindung. Über angeschlossene Partnersysteme/Schnittstellen. Allgemeines

Zugangsarten. Verfügbarkeit. Online-Abfragemaske. Direktanbindung. Über angeschlossene Partnersysteme/Schnittstellen. Allgemeines Inhaltsverzeichnis Zugangsarten... 2 Verfügbarkeit... 2 creditpass - Funktionsprinzip... 3 Integrierte Abfrage- und Entscheidungslogik... 4 Übersicht der auf creditpass verfügbaren Abfragearten... 6 Personenprüfungen

Mehr

Zugangsarten. Verfügbarkeit. Online-Abfragemaske. Direktanbindung. Über angeschlossene Partnersysteme/Schnittstellen. Allgemeines

Zugangsarten. Verfügbarkeit. Online-Abfragemaske. Direktanbindung. Über angeschlossene Partnersysteme/Schnittstellen. Allgemeines Inhaltsverzeichnis Zugangsarten... 2 Verfügbarkeit... 2 creditpass - Funktionsprinzip... 3 Integrierte Abfrage- und Entscheidungslogik... 4 Übersicht der auf creditpass verfügbaren Abfragearten... 6 Personenprüfungen

Mehr

FAQs Online-Bonitätsportal

FAQs Online-Bonitätsportal 1. Was ist eine Bonität und Bonitätsauskunft? Mit dem Begriff Bonität wird die Kreditwürdigkeit von Unternehmen und Privatpersonen definiert. Eine gute Bonität umfasst hauptsächlich die Fähigkeit, aktuellen

Mehr

Effiziente Lösungen für Bonitäts- und Riskmanagement im ecommerce

Effiziente Lösungen für Bonitäts- und Riskmanagement im ecommerce Effiziente Lösungen für Bonitäts- und Riskmanagement im ecommerce Sven Slazenger Bundesverband der Dienstleiter für Online-Anbieter e.v. Mitglied des Vorstands BDOA e.v. E-Commerce Guide Der Bundesverband

Mehr

Effizientes Risikomanagement für den deutschen ecommerce-markt - Bonitätsinformationen in Echtzeit

Effizientes Risikomanagement für den deutschen ecommerce-markt - Bonitätsinformationen in Echtzeit 1. acommerce Team Networking Treffen Wien, 17. Oktober 2013 Effizientes Risikomanagement für den deutschen ecommerce-markt - Bonitätsinformationen in Echtzeit 1 Starke Gesellschafter Euler Hermes Deutschland

Mehr

Risikomanagement Schützen Sie sich vor Zahlungsstörungen! Risk Management Minimizing payment defaults!

Risikomanagement Schützen Sie sich vor Zahlungsstörungen! Risk Management Minimizing payment defaults! Risikomanagement Schützen Sie sich vor Zahlungsstörungen! Risk Management Minimizing payment defaults! Warum Risikomanagement? HÄNDLER wünscht: Preiswerte & sichere Zahlverfahren KUNDE wünscht: Preiswerte

Mehr

Leistungsbeschreibung debitcheck - Internet Eingabemaske -

Leistungsbeschreibung debitcheck - Internet Eingabemaske - Leistungsbeschreibung debitcheck - Internet Eingabemaske - 1. Allgemeines debitcheck ist eine innovative Online-Plattform für Bonitäts- und Wirtschaftsinformationen. Über diese stellen wir unseren Kunden

Mehr

Aktuelle Bonitätsinformationen effektiv nutzen.

Aktuelle Bonitätsinformationen effektiv nutzen. BÜRGEL Wirtschaftsinformationen Unternehmen und Produkte Aktuelle Bonitätsinformationen effektiv nutzen. Inhalt Gesellschafterstruktur Zahlen, Daten, Fakten Datenvolumen & Datenherkunft Kooperationen &

Mehr

FAQ Bonitätsauskunft / Online-Bonitätsportal

FAQ Bonitätsauskunft / Online-Bonitätsportal FAQ Bonitätsauskunft / Online-Bonitätsportal 1. Was ist eine Bonität und Bonitätsauskunft? Mit dem Begriff Bonität wird die Kreditwürdigkeit von Unternehmen und Privatpersonen definiert. Eine gute Bonität

Mehr

Auskunftsdateien eine Übersicht

Auskunftsdateien eine Übersicht Zentrale Auskunftsdateien eine Übersicht accumio finance services GmbH infoscore Consumer Data GmbH Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG Creditreform Boniversum GmbH Deltavista GmbH SCHUFA Holding

Mehr

Auskunfteien BAYERISCHES LANDESAMT. Fragen und Antworten FÜR DATENSCHUTZAUFSICHT

Auskunfteien BAYERISCHES LANDESAMT. Fragen und Antworten FÜR DATENSCHUTZAUFSICHT BAYERISCHES LANDESAMT FÜR DATENSCHUTZAUFSICHT Auskunfteien Fragen und Antworten Herausgeber: Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht Promenade 27 91522 Ansbach Telefon: (0981) 53-1300 Telefax: (0981)

Mehr

Creditreform Consumer Auskünfte

Creditreform Consumer Auskünfte Creditreform Consumer Auskünfte Fundierte Bonitätsprüfung von Privatpersonen Michael Bretz Leiter Wirtschaftsforschung Fachtagung Schuldnerberatung 21.11.2012 Creditreform Gruppe 2012 1 Personenauskünfte

Mehr

Intrum Credit Decision Martin Honegger 18.03.2014

Intrum Credit Decision Martin Honegger 18.03.2014 Intrum Credit Decision Martin Honegger 18.03.2014 A life without adventure is likely to be unsatisfying, but a life in which adventure is allowed to whatever form it will is likely to be short. Bertrand

Mehr

Keine Macht dem Betrug

Keine Macht dem Betrug Keine Macht dem Betrug Maßnahmen für sicheren Umsatz im E-Commerce E-Commerce-Tag in Berlin, 04. Juni 2013 Folie 1 Boniversum Wissen schafft Fairplay.» Die Creditreform Boniversum GmbH ist ein Tochterunternehmen

Mehr

Maßnahmen für sicheren Umsatz im E-Commerce. E-Commerce-Tag Nürnberg, 27. November 2013. 2012 Boniversum. Folie 1

Maßnahmen für sicheren Umsatz im E-Commerce. E-Commerce-Tag Nürnberg, 27. November 2013. 2012 Boniversum. Folie 1 Maßnahmen für sicheren Umsatz im E-Commerce E-Commerce-Tag Nürnberg, 27. November 2013 Folie 1 Boniversum Wissen schafft Fairplay.» Die Creditreform Boniversum GmbH ist ein Tochterunternehmen der Creditreform

Mehr

WIRTSCHAFTSAUSKUNFT. Die schützende Bonitätsprüfung für clevere Gläubiger

WIRTSCHAFTSAUSKUNFT. Die schützende Bonitätsprüfung für clevere Gläubiger WIRTSCHAFTSAUSKUNFT Die schützende Bonitätsprüfung für clevere Gläubiger Warum Bonitätsprüfung? Eine Bonitätsprüfung schafft mehr Sicherheit im Umgang mit Geschäftspartnern. 11 % der deutschen Haushalte

Mehr

FirmenVollauskunft - Bericht DEMO. Kosten. Ansonsten handelt es sich beim Testsystem um einen Rechnung wird geschickt an: SJ Inkasso GmbH

FirmenVollauskunft - Bericht DEMO. Kosten. Ansonsten handelt es sich beim Testsystem um einen Rechnung wird geschickt an: SJ Inkasso GmbH Anfrage ausgeführt von: Skandic FirmenVollauskunft - Bericht Hinweis: Anfrage ausgeführt am: Ausgeführter Dienst: 30.11.2009 11:32 FirmenVollauskunft In diesem Testbericht sind nur produktive Telefonbuchdatenbanken

Mehr

Erfahrungen zu Identitätsmissbrauch und Onlinebetrug Wie kann SCHUFA Unterstützung bei der Erkennung und Vermeidung leisten?

Erfahrungen zu Identitätsmissbrauch und Onlinebetrug Wie kann SCHUFA Unterstützung bei der Erkennung und Vermeidung leisten? Erfahrungen zu Identitätsmissbrauch und Onlinebetrug Wie kann SCHUFA Unterstützung bei der Erkennung und Vermeidung leisten? (Praxisbeispiele) Agenda 1 Datengrundlage der SCHUFA 2 IdentitätsCheck: Ist

Mehr

DYNAMICS NAV LIFT360 CONNECT

DYNAMICS NAV LIFT360 CONNECT Seite 1 Speziallösung Dynamics NAV Lift360 Connect Auf einen Blick: DYNAMICS NAV LIFT360 CONNECT für Microsoft Dynamics NAV Bonitätsprüfungen leicht gemacht. Der 360 -Rundumblick über Ihre Geschäftspartner

Mehr

Risk-Management beim Rechnungskauf Erfahrungen eines Start Ups 24.03.2015

Risk-Management beim Rechnungskauf Erfahrungen eines Start Ups 24.03.2015 Risk-Management beim Rechnungskauf Erfahrungen eines Start Ups 24.03.2015 Agenda 1 2 SCHUFA Holding AG: Instrumente für den Rechnungskauf Risk-Management beim Rechnungskauf Erfahrungen eines Start Ups

Mehr

creditpass - Risk Management

creditpass - Risk Management creditpass - Risk Management Werkzeuge zur Bonitätsprüfung und epayment Manfred K. Wolff, Geschäftsführender Gesellschafter, telego! GmbH STUDIENGESELLSCHAFT FÜR MITTELSTANDSFRAGEN e.v. 19. November 21.

Mehr

Zusätzliche Allgemeine Geschäftsbestimmungen und Datenschutzhinweis der RatePAY GmbH (Version CB 1.3 AT)

Zusätzliche Allgemeine Geschäftsbestimmungen und Datenschutzhinweis der RatePAY GmbH (Version CB 1.3 AT) Zusätzliche Allgemeine Geschäftsbestimmungen und Datenschutzhinweis der RatePAY GmbH (Version CB 1.3 AT) I. Zusätzliche Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Geltungsbereich und allgemeine Nutzungsbedingungen

Mehr

Strukturierte Bonitätsinformationen für schnelle Entscheidungen.

Strukturierte Bonitätsinformationen für schnelle Entscheidungen. Strukturierte Bonitätsinformationen für schnelle Entscheidungen. Bonitätsprüfung für Onlineshops: Neue Entwicklungen und Trends München, 24.03.15 Bürgel ist seit 130 Jahren eine der führenden Auskunfteien

Mehr

Supercheck Bonität. Neukunden sofort Problem- besser Lösung einschätzen? Zahlungsausfällen vorbeugen? Bestehende Geschäftsverbindungen prüfen?

Supercheck Bonität. Neukunden sofort Problem- besser Lösung einschätzen? Zahlungsausfällen vorbeugen? Bestehende Geschäftsverbindungen prüfen? Supercheck Bonität Neukunden sofort Problem- besser Lösung einschätzen? Zahlungsausfällen vorbeugen? Bestehende Geschäftsverbindungen prüfen? Sofort-Bonitätsprüfung Bonität geprüft! Risiko reduziert! Zahlungsausfälle

Mehr

B ürgel W irt schaftsinf ormat ionen G mbh & Co. KG, T el.: 040/ 89803-0, F ax: 040/ 89803-777, www. buergel. d e

B ürgel W irt schaftsinf ormat ionen G mbh & Co. KG, T el.: 040/ 89803-0, F ax: 040/ 89803-777, www. buergel. d e Seite 1 von 6 Vollauskunft GwG Nachträge bis: 18.03.2015 Auskunft über Bürgel-Nr.: 42072242 Max Mustermann II GmbH Möllner Landstr. 24 Firmenstatus: aktiv Finanzlage Der Bonitätsindex [NG] wird auf der

Mehr

SCHUFA für Handelsunternehmen. Chancen steigern, Risiken minimieren

SCHUFA für Handelsunternehmen. Chancen steigern, Risiken minimieren SCHUFA für Handelsunternehmen Chancen steigern, Risiken minimieren Adresse Bonität Monitoring Professionelles Risikomanagement für Handelsunternehmen Seit mehr als 80 Jahren sind wir der führende Dienstleister

Mehr

Creditreform Wirtschaftsauskunft

Creditreform Wirtschaftsauskunft > Wirtschaftsinformationen Creditreform Wirtschaftsauskunft Detaillierte Bewertung und Überwachung großer Risiken Wachstum auf sicherer Grundlage Erfolg ist das Ziel jeder unternehmerischen Handlung. Doch

Mehr

Bonitätsauskünfte. Damit Sie sicher sein können

Bonitätsauskünfte. Damit Sie sicher sein können Bonitätsauskünfte Damit Sie sicher sein können Warum ein Risiko eingehen? Mit Bonitätsauskünften ist Sicherheit verblüffend einfach Ihre Vorteile + + Personen- und Firmenauskünfte Sie profitieren von aussagekräftigen

Mehr

DELTA FORDERUNGSSERVICE

DELTA FORDERUNGSSERVICE DELTA FORDERUNGSSERVICE Serviceleistungen für Finanzdienstleistungen & Systementwicklung SYSDOC::ACT_INFO:: PRODUKTBROSCHÜRE AUSKÜNFTE Stand: 03/2014 Über ein ausgefeiltes Ermittlungssystem tragen wir

Mehr

Klaviatur des Risikomanagements als Erfolgsfaktor im Kreditwesen

Klaviatur des Risikomanagements als Erfolgsfaktor im Kreditwesen CeBIT Finance Solutions Forum 7. März 2008 Klaviatur des Risikomanagements als Erfolgsfaktor im Kreditwesen Behalten Sie Ihre finanziellen Risiken im Blick. 7. März 2008 1 Kurzportrait BÜRGEL BÜRGEL Wirtschaftsinformationen

Mehr

Consumer Auskünfte per Internet Kurzanleitung

Consumer Auskünfte per Internet Kurzanleitung Consumer Auskünfte per Internet Kurzanleitung Creditreform München Ganzmüller, Groher & Kollegen KG Machtlfinger Straße 13 81379 München Tel.: 089 / 189293-914 Fax: 089 / 189293-903 E-Mail: vertrieb@muenchen.creditreform.de

Mehr

Ihre Kreditwürdigkeit CreditScore-Recherche

Ihre Kreditwürdigkeit CreditScore-Recherche Ihre Kreditwürdigkeit CreditScore-Recherche Wie Sie Probleme bei Immobilien-Finanzierungen und Ihrer Unternehmensführung vermeiden. Zusatzthemen: Auskünfte über Dritte, Spezialauskünfte für Vermieter,

Mehr

Consumer Auskünfte per Internet Anleitung

Consumer Auskünfte per Internet Anleitung Anleitung I. Creditreform Consumer Auskünfte Rufen Sie die Website http://www.creditreformbayreuth.de auf. Klicken Sie rechts oben auf den Login-Button Consumer (Personenauskünfte). Nachdem Sie die Anfrageseite

Mehr

Deutscher Versandhandelskongress 2009

Deutscher Versandhandelskongress 2009 Deutscher Versandhandelskongress 2009 Die Guten ins Töpfchen, die Schlechten ins Kröpfchen? SCHUFA-Lösungen zur differenzierten Kundenwertbestimmung im Distanzhandel Wiesbaden, den 01. Oktober 2009 Agenda

Mehr

Collecta Online Services mit Sage50

Collecta Online Services mit Sage50 Collecta Online Services mit Sage50 Kurzanleitung Mit dem Update vom 29. August wurde die Version 2012 um Funktionalitäten für das Inkasso und die Prävention (zur Risikoeinschätzung) erweitert. Diese Kurzanleitung

Mehr

Innovatives Forderungsmanagement

Innovatives Forderungsmanagement Innovatives Forderungsmanagement Wie Sie Risiken minimieren und Rückflussquoten aus überfälligen Forderungen optimieren können Nürnberg, 09. November 2004 Informationsmanagement _ Forderungsmanagement

Mehr

teilweise nach Zielüberschreitung Bürgel liegen Negativinformationen vor. Wir verweisen auf die Rechtsformdaten.

teilweise nach Zielüberschreitung Bürgel liegen Negativinformationen vor. Wir verweisen auf die Rechtsformdaten. Seite 1 von 6 B ü r g e l W i r t s c h a f t s i n f o r m a t i o n e n G m b H & C o. K G, T e l. : 0 4 0 / 898 0 3-0, F a x : 0 4 0 / 89803-7 7 7, w w w. bue r g e l. d e Vollauskunft GwG Nachträge

Mehr

CrefoMobile Creditreform App für Smartphones

CrefoMobile Creditreform App für Smartphones Creditreform App für Smartphones Android iphone / ipad 1 Allgemeines Mit sind jederzeit und überall Wirtschaftsinformationen verfügbar. Der Creditreform Kunde verschafft sich einen Informationsvorsprung.

Mehr

02.3 KSV-PRIVATINFORMATIONEN PRÄVENTION FÜR WARENKREDITGEBER

02.3 KSV-PRIVATINFORMATIONEN PRÄVENTION FÜR WARENKREDITGEBER 02.3 KSV-PRIVATINFORMATIONEN PRÄVENTION FÜR WARENKREDITGEBER Haben Sie in Ihrem täglichen Geschäft Privatpersonen als Kunden? Kommt es zu Ausfällen in diesem Segment? Möchten Sie diese Forderungsausfälle

Mehr

Ihre Kreditwürdigkeit CreditScore-Recherche

Ihre Kreditwürdigkeit CreditScore-Recherche Ihre Kreditwürdigkeit CreditScore-Recherche Wie Sie Probleme bei Immobilien-Finanzierungen und Ihrer Unternehmensführung vermeiden. Zusatzthemen: Auskünfte über Dritte, Spezialauskünfte für Vermieter,

Mehr

DATA QUALITY: ALLES ÜBER IHRE KUNDEN

DATA QUALITY: ALLES ÜBER IHRE KUNDEN DATA QUALITY: ALLES ÜBER IHRE KUNDEN Die besten und aktuellsten Daten für Ihren Unternehmenserfolg Data Quality Services becheck Der Datenbank-Check beprofile Die maßgeschneiderte Businesslösung beserve

Mehr

Privatpersonen als Kunden und Geschäftspartner datenschutzrechtliche Grundlagen der Nutzung von Privatpersonenauskünften.

Privatpersonen als Kunden und Geschäftspartner datenschutzrechtliche Grundlagen der Nutzung von Privatpersonenauskünften. Privatpersonen als Kunden und Geschäftspartner datenschutzrechtliche Grundlagen der Nutzung von Privatpersonenauskünften Creditreform Boniversum GmbH Creditreform Dortmund/Witten Scharf KG Holger Bockel

Mehr

meineschufa.de Druckansicht vom 08.10.2011, 03:08:06 Gesamtansicht Persönliche Daten

meineschufa.de Druckansicht vom 08.10.2011, 03:08:06 Gesamtansicht Persönliche Daten meine.de Druckansicht vom 08.10.2011, 03:08:06 Gesamtansicht Daten, die uns ohne Geburtsdatum gemeldet wurden, haben wir besonders gekennzeichnet. Sie erkennen diese Daten am "+"-Zeichen zu Beginn der

Mehr

Verluste vermeiden Concerto Informationsanlass, 24. Juni 2014 Seite 1

Verluste vermeiden Concerto Informationsanlass, 24. Juni 2014 Seite 1 Verluste vermeiden Concerto Informationsanlass, 24. Juni 2014 Seite 1 Inhalt Creditreform Ef Erfolgsfaktoren f Bewertung von Kreditrisiken Risikoangepasste Bonitätsprüfung Seite 2 Grösste Gläubigervereinigung

Mehr

Insolvenzverfahren Insolvenzplan Überw.Verf. aufgehoben Eidesstattl. Versicherung

Insolvenzverfahren Insolvenzplan Überw.Verf. aufgehoben Eidesstattl. Versicherung Seite 1 von 5 B ü r g e l W i r t s c h a f t s i n f o r m a t i o n e n G m b H & C o. K G, T e l. : 0 4 0 / 8 9 8 0 3-0, F a x : 0 4 0 / 8 9 8 0 3-7 7 7, w w w. b u e r g e l. d e Vollauskunft Nachträge

Mehr

Standards für Debitorenmanagement im ecommerce ADICS eine Initiative des BDOA

Standards für Debitorenmanagement im ecommerce ADICS eine Initiative des BDOA Standards für Debitorenmanagement im ecommerce ADICS eine Initiative des BDOA Manfred K. Wolff BDOA e.v. Köln/München 01-2010 manfred.wolff@bdoa.de Debitorenwesen inkl. - vereinfachte Darstellung - Logistik

Mehr

SCHUFA-Klausel zu Mietanträgen

SCHUFA-Klausel zu Mietanträgen SCHUFA-Klausel zu Mietanträgen Ich, geboren am willige ein, dass die Stockmann Immobilien, Detmolder Str. 31 in 33102 Paderborn der SCHUFA HOLDING AG, Hagenauer Straße 44, 65203 Wiesbaden, Daten über die

Mehr

Wie Ihre Bank faire Kreditentscheidungen trifft. Antworten zum Scoring

Wie Ihre Bank faire Kreditentscheidungen trifft. Antworten zum Scoring Wie Ihre Bank faire Kreditentscheidungen trifft Antworten zum Scoring Unsere Verantwortung Die Mitgliedsbanken des Bankenfachverbandes sind die Experten für Finanzierung. Sie vergeben Kredite verantwortungsvoll,

Mehr

DKB-Energie. Persönliche Angaben. Darlehensangaben (Betragsangaben in EUR) 2. Darlehensnehmer. 1. Darlehensnehmer. e Frau. e Herr

DKB-Energie. Persönliche Angaben. Darlehensangaben (Betragsangaben in EUR) 2. Darlehensnehmer. 1. Darlehensnehmer. e Frau. e Herr DKB-Energie Persönliche Angaben e Frau e Herr e Frau e Herr Bereits Kunde der DKB e ja e nein Titel 0000000000000000000000 Vorname 0000000000000000000000 Name 0000000000000000000000 Geburtsname 0000000000000000000000

Mehr

Datenschutzrichtlinie für die Plattform FINPOINT

Datenschutzrichtlinie für die Plattform FINPOINT Datenschutzrichtlinie für die Plattform FINPOINT Die FINPOINT GmbH ( FINPOINT ) nimmt das Thema Datenschutz und Datensicherheit sehr ernst. Diese Datenschutzrichtlinie erläutert, wie FINPOINT die personenbezogenen

Mehr

Fraud Prevention bei Kauf auf Rechnung

Fraud Prevention bei Kauf auf Rechnung Fraud Prevention bei Kauf auf Rechnung Patrick Kessler Präsident Jordan Bellazzini Leiter Administration E-Commerce Gerd-Hendrik Bos Head of Credit Information Agenda: Vorstellung Intrum Justitia AG Kauf

Mehr

Cash-Management in der Praxis und an der Schnittstelle zur Krise Kundenrisiken frühzeitig erkennen und beherrschen. Köln, 12.

Cash-Management in der Praxis und an der Schnittstelle zur Krise Kundenrisiken frühzeitig erkennen und beherrschen. Köln, 12. Cash-Management in der Praxis und an der Schnittstelle zur Krise Kundenrisiken frühzeitig erkennen und beherrschen Köln, 12. Juni 2014 Agenda Die BayWa AG und die Anforderungen an das Credit Management

Mehr

MIETERSELBSTAUSKUNFT. zum Objekt. Der Mietinteressent / die Mietinteressenten. erteilt / erteilen dem Vermieter

MIETERSELBSTAUSKUNFT. zum Objekt. Der Mietinteressent / die Mietinteressenten. erteilt / erteilen dem Vermieter MIETERSELBSTAUSKUNFT zum Objekt Der / die en erteilt / erteilen dem Vermieter umseitig folgende freiwillige und wahrheitsgemäße Selbstauskunft. Hinweis: Die Angaben dieser Selbstauskunft dienen der Beurteilung

Mehr

CrefoMobile Creditreform App für iphone / ipad

CrefoMobile Creditreform App für iphone / ipad Creditreform App für iphone / ipad Version 1.1.0 1 Allgemeines Mit sind jederzeit und überall Wirtschaftsinformationen verfügbar. Der Creditreform Kunde verschafft sich einen Informationsvorsprung. Die

Mehr

IHD Handelsauskunft 15.000 EUR. Ihre Auskunft auf einen Blick Ausgabesprache: DE/DE. Teststr 18 50226 Frechen

IHD Handelsauskunft 15.000 EUR. Ihre Auskunft auf einen Blick Ausgabesprache: DE/DE. Teststr 18 50226 Frechen Seite 1 von 6 IHD Handelsauskunft Ihre Auskunft auf einen Blick Ausgabesprache: DE/DE Adresse: BEISPIEL GmbH 15.000 EUR 57 56 Serviceinformationen Datum/Uhrzeit 14.12.2015/09:58 Anfrage-Nr.: 99 / 00962649

Mehr

DAS INNOVATIVE PAYMENT-MODUL FÜR IHREN SHOPWARE-SHOP

DAS INNOVATIVE PAYMENT-MODUL FÜR IHREN SHOPWARE-SHOP DAS INNOVATIVE PAYMENT-MODUL FÜR IHREN SHOPWARE-SHOP DAS INNOVATIVE PAYMENT-MODUL FÜR IHREN SHOPWARE-SHOP Das NOVALNET Payment-Modul für Shopware bietet seinen Nutzern eine Vielzahl an hilfreichen Features,

Mehr

Versicherungswissenschaftliches Fachgespräch Scoring von Versicherungsprodukten unter dem Aspekt des Datenschutzes

Versicherungswissenschaftliches Fachgespräch Scoring von Versicherungsprodukten unter dem Aspekt des Datenschutzes Versicherungswissenschaftliches Fachgespräch Scoring von Versicherungsprodukten unter dem Aspekt des Datenschutzes Wolfgang Hübner Geschäftsführer arvato infoscore Berlin, 15. September 2010 arvato infoscore

Mehr

Wir helfen bei Ihrem Risikomanagement. NEU: Anbindung an das DSPortal für Ihren Schutz vor Betrug.

Wir helfen bei Ihrem Risikomanagement. NEU: Anbindung an das DSPortal für Ihren Schutz vor Betrug. Wir helfen bei Ihrem Risikomanagement NEU: Anbindung an das DSPortal für Ihren Schutz vor Betrug. Prävention von Betrugsfällen Neu: Das Deutsche Schutz-Portal Strafbare Handlungen bei Finanzdienstleistungen

Mehr

Absicherung der Mieterträge durch integrierte und gebündelte Bonitätsinformationen

Absicherung der Mieterträge durch integrierte und gebündelte Bonitätsinformationen Absicherung der Mieterträge durch integrierte und gebündelte Bonitätsinformationen Vortrag 22. Mitteldeutscher Immobilientag am 04. September 2015 in Leipzig Referent Herr Daniel Werner GfI Gesellschaft

Mehr

SELBSTAUSKUNFT. Objektanschrift. Straße, Hausnummer. PLZ, Ort. Geschosslage. Eckdaten. Gewünschter Mietbeginn. Haustiere*

SELBSTAUSKUNFT. Objektanschrift. Straße, Hausnummer. PLZ, Ort. Geschosslage. Eckdaten. Gewünschter Mietbeginn. Haustiere* SELBSTAUSKUNFT Objektanschrift Straße, Hausnummer PLZ, Ort Geschosslage Eckdaten Gewünschter Mietbeginn Anzahl der einziehenden Personen Haustiere*, davon sind Kinder Interne Vermerke wird von Vermietster.de

Mehr

7. Finanz- und Versicherungswirtschaft

7. Finanz- und Versicherungswirtschaft 7. Finanz- und Versicherungswirtschaft Hier finden Sie Musterschreiben an die SCHUFA, an Handels- und Wirtschaftsauskunfteien, Kreditinstitute und Versicherungsunternehmen Eine Vielzahl von personenbezogenen

Mehr

PRISMA prüft im Auftrag ihrer Kunden laufend die Bonität von Geschäftspartnern und versichert Außenstände gegen das Risiko der Kundeninsolvenz.

PRISMA prüft im Auftrag ihrer Kunden laufend die Bonität von Geschäftspartnern und versichert Außenstände gegen das Risiko der Kundeninsolvenz. FACTS & FIGURES PRISMA prüft im Auftrag ihrer Kunden laufend die Bonität von Geschäftspartnern und versichert Außenstände gegen das Risiko der Kundeninsolvenz. o PRISMA Kreditversicherungs-AG wurde 1989

Mehr

Vollauskunft. Sichere Kreditentscheidungen setzen eine zuver lässige Entscheidungs- und Bewertungsgrundlage voraus.

Vollauskunft. Sichere Kreditentscheidungen setzen eine zuver lässige Entscheidungs- und Bewertungsgrundlage voraus. Vollauskunft Sichere Kreditentscheidungen setzen eine zuver lässige Entscheidungs- und Bewertungsgrundlage voraus. Mit der Vollauskunft erfüllt Bürgel den Anspruch, fundierte Entscheidungen aufgrund aktueller

Mehr

SCHUFA-Info. 1. Wer ist die SCHUFA?

SCHUFA-Info. 1. Wer ist die SCHUFA? SCHUFA-Info 1. Wer ist die SCHUFA? SCHUFA ist die Kurzform von Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung. Dabei handelt es sich um eine Aktiengesellschaft mit Sitz in Wiesbaden. Die SCHUFA sammelt

Mehr

Auswirkungen der EU DS-GVO auf die (deutsche) Wirtschaft

Auswirkungen der EU DS-GVO auf die (deutsche) Wirtschaft Auswirkungen der EU DS-GVO auf die (deutsche) Wirtschaft 3. Münchner Datenschutztag TaylorWessing München, 16.10.2014 Volker Trüb Aussage im EU-Parlament Daten sind das neue Öl. Deshalb braucht es einen

Mehr

Ihr Geld. Ihr Recht.

Ihr Geld. Ihr Recht. Ihr Geld. Ihr Recht. ist der neue Kooperationspartner des VWNI Vorstellung: Euforma Aktiengesellschaft Euforma AG für das Forderungsmanagement in Europa Firmensitz: Köln, Hülchrather Straße 15 Vorstand:

Mehr

Lehrerfortbildung 13. März 2012

Lehrerfortbildung 13. März 2012 Lehrerfortbildung 13. März 2012 Themen: Die SCHUFA und ihre Rolle in der Volkswirtschaft, Scoring sowie SCHUFA macht Schule Agenda 1 Grundlagen zum Unternehmen 2 Wer sieht welche Daten 3 Dienstleistungen

Mehr

PRISMA prüft im Auftrag ihrer Kunden laufend die Bonität von Geschäftspartnern und versichert Außenstände gegen das Risiko der Kundeninsolvenz.

PRISMA prüft im Auftrag ihrer Kunden laufend die Bonität von Geschäftspartnern und versichert Außenstände gegen das Risiko der Kundeninsolvenz. FACTS & FIGURES PRISMA prüft im Auftrag ihrer Kunden laufend die Bonität von Geschäftspartnern und versichert Außenstände gegen das Risiko der Kundeninsolvenz. o PRISMA Kreditversicherungs-AG wurde 1989

Mehr

KSV1870 Auskunft PersonenProfil Business. Ihre Anfrage: DI.Dr.techn. Max Meier-Musterperson Testgasse 1 A-1120 Wien

KSV1870 Auskunft PersonenProfil Business. Ihre Anfrage: DI.Dr.techn. Max Meier-Musterperson Testgasse 1 A-1120 Wien Ihre Anfrage: DI.Dr.techn. Max Meier-Musterperson Testgasse 1 Ihre Referenz: AS000 Ihr Nutzer: AS000 Ihre : 7335142 Auftragsnummer: 100000279958 Ihr Auftrag von: 2015-02-19 10:31 Geliefert: 2015-02-19

Mehr

risk solution services

risk solution services risk solution services risk solution services Ihr Risk Management Fulfillment mit einzigartigem Leistungsversprechen Ihre Vorteile im Überblick Rundum-Sorglos-Paket Ihr Risk Management Fulfillment mit

Mehr

Welche Unterlagen und Nachweise Nutzfahrzeugvermieter sehen wollen? GEFORDERTE UNTERLAGEN Bankauskunft oder DKV Card/UTA Full Service Card

Welche Unterlagen und Nachweise Nutzfahrzeugvermieter sehen wollen? GEFORDERTE UNTERLAGEN Bankauskunft oder DKV Card/UTA Full Service Card Welche Unterlagen und Nachweise Nutzfahrzeugvermieter sehen wollen? Fliegl Fahrzeugbau KLV rent Saliteraustr. 24-26 83308 Trostberg 59929 Brilon Straub Truck and Trailer Otto-Hahn-Str. 32 89231 Neu-Ulm

Mehr

IHR PARTNER FÜR PROFESSIONELLES RISIKOMANAGEMENT

IHR PARTNER FÜR PROFESSIONELLES RISIKOMANAGEMENT Freiwilliges Prüfzeichen TÜV Saarland Standard Vertragspartner der IHR PARTNER FÜR PROFESSIONELLES RISIKOMANAGEMENT Das Risikomanagement von mediafinanz basiert auf dem Prinzip, Ihnen in jeder Phase Ihrer

Mehr

ALLES ÜBER IHRE KUNDEN

ALLES ÜBER IHRE KUNDEN ALLES ÜBER IHRE KUNDEN Data Quality: Die besten und aktuellsten Daten für Ihren Unternehmenserfolg Ansprechpartner bedirect GmbH & Co. KG Ariane Eggers Telefon +49 5241 80-45614 ariane.eggers@bedirect.de

Mehr

meineschufa.de Druckansicht vom 22.10.2013, 15:18:06 Gesamtansicht Persönliche Daten 1 von 8 22.10.13 15:19

meineschufa.de Druckansicht vom 22.10.2013, 15:18:06 Gesamtansicht Persönliche Daten 1 von 8 22.10.13 15:19 meineschufa.de Druckansicht vom 22.10.2013, 15:18:06 Gesamtansicht Daten, die uns ohne Geburtsdatum gemeldet wurden, haben wir besonders gekennzeichnet. Sie erkennen diese Daten am "+"-Zeichen zu Beginn

Mehr

Antrag auf Listung als Mediator der IHK Chemnitz

Antrag auf Listung als Mediator der IHK Chemnitz Antrag auf Listung als Mediator der IHK Chemnitz Auf der Grundlage des 5 MediationsG sowie unter Beachtung, dass die Tätigkeit eines Mediators sehr komplex ist und ein hohes Maß an Integrität, Reflexions-

Mehr

D&B KUNDENSTAMMANALYSE

D&B KUNDENSTAMMANALYSE D&B KUNDENSTAMMANALYSE erstellt für Musterfirma GmbH Musterstraße 10 9020 Musterstadt D-U-N-S 30-000-0000 Wien, am 08.01.2012 D&B METHODE D&B Kundenstammanalyse MASTER DATA MANAGEMENT Etablierung von Prozessen

Mehr

Sicherung gegen Forderungsausfälle durch Bewertungsverfahren und Sperrlisten. AK-ePayment, München, 13. November 2003

Sicherung gegen Forderungsausfälle durch Bewertungsverfahren und Sperrlisten. AK-ePayment, München, 13. November 2003 InFoScore Sicherung gegen Forderungsausfälle durch Bewertungsverfahren und Sperrlisten AK-ePayment, München, 13. November 2003 Dr. Peter Raab Leiter Marketing, Vertrieb und Unternehmensentwicklung Informationsmanagement

Mehr

Ausgangslage. 8 bis 12% aller Adressen ändern sich jährlich. ¾ der Änderungen erfährt man in der Regel selbst, ¼ nur über externe Quellen.

Ausgangslage. 8 bis 12% aller Adressen ändern sich jährlich. ¾ der Änderungen erfährt man in der Regel selbst, ¼ nur über externe Quellen. Adress.Check Ausgangslage ¾ der Änderungen erfährt man in der Regel selbst, ¼ nur über externe Quellen. 8 bis 12% aller Adressen ändern sich jährlich (Umzug, Todesfall, Straßennamens-Änderung usw. ) Das

Mehr

Ihre Firmenadressen immer auf dem neusten Stand

Ihre Firmenadressen immer auf dem neusten Stand Ihre Firmenadressen immer auf dem neusten Stand Die Deutsche Post Adress: Ihr Spezialist für die Aktualisierung und Recherche von Business-Anschriften Business-Anschriften POSTADRESS Aktuelle Adressen,

Mehr

Datenschutzrechtlicher Hinweis

Datenschutzrechtlicher Hinweis Datenschutzrechtlicher Hinweis (1) Ihr Browser übermittelt bei Ihrem Besuch die Identität Ihres Internet Service Providers, Ihre IP-Adresse, die Webseite(n) von der sie aus diese Präsenz besuchen, Datum

Mehr

Informationsblatt zu Ihrer Selbstauskunft

Informationsblatt zu Ihrer Selbstauskunft Informationsblatt zu Ihrer Selbstauskunft I Wer Ist die infoscore? Die infoswre (ICD) Ist ein Auskuntteiunternehmen. das als solches beider zustanoigen Datenschutzaufsichtsbehörde gemeldet ist. Die ICD

Mehr

anaptis Creditreform Bonitätsauskunft für Microsoft Dynamics NAV

anaptis Creditreform Bonitätsauskunft für Microsoft Dynamics NAV anaptis Creditreform Bonitätsauskunft für Microsoft Dynamics NAV Durch die volle Integration in Microsoft Dynamics NAV reduziert die anaptis Creditreform Bonitätsauskunft Ihren täglichen Arbeitsaufwand

Mehr

Innovatives Creditreform Auskunftsprodukt zur Ermittlung des wirtschaftlich Berechtigten

Innovatives Creditreform Auskunftsprodukt zur Ermittlung des wirtschaftlich Berechtigten Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Verband der Vereine Creditreform e.v. Presseinformation Postfach 10 15 53, 41415 Neuss Hellersbergstraße 12, 41460 Neuss Telefon 0 21 31 / 1 09-171 Telefax 0 21 31 / 1

Mehr

CRM Integration. Dynamics CRM Produktlösungen. Produktbeschreibung. Einfach eingespielt. Einfach verwendbar. Einfach produktiv.

CRM Integration. Dynamics CRM Produktlösungen. Produktbeschreibung. Einfach eingespielt. Einfach verwendbar. Einfach produktiv. Dynamics CRM Produktlösungen Einfach eingespielt. Einfach verwendbar. Einfach produktiv. CRM Integration. Produktbeschreibung smartpoint IT consulting GmbH Version 1b Richard Pfeiffer, MA richard.pfeiffer@smartpoint.at

Mehr

capaneo MailRefiner TECHNOLOGIEN

capaneo MailRefiner TECHNOLOGIEN capaneo MailRefiner Ihr Weg zum wertvollen E-Mail-Verteiler Effiziente Prüfung und Empfehlungen in Echtzeit Automatisierte Validierung von Adressbeständen Bereitstellung von zusätzlichen Informationen

Mehr

Nutzungsanleitung EOS Adress-Ermittlung Online. Version 1 Stand 10/2009

Nutzungsanleitung EOS Adress-Ermittlung Online. Version 1 Stand 10/2009 Nutzungsanleitung EOS Adress-Ermittlung Online Version 1 Stand 10/2009 Inhalt Adress-Ermittlungen online 1 Was ist die EOS Adress-Ermittlung? Seite 3 Einfach anmelden, einloggen und sofort Suchaufträge

Mehr

Informationsblatt Stammdatensuchmaschine des Groß- und Millionenkreditmeldewesens

Informationsblatt Stammdatensuchmaschine des Groß- und Millionenkreditmeldewesens Deutsche Bundesbank Frankfurt am Main, im Mai 2012 B 42 Informationsblatt Stammdatensuchmaschine des Groß- und Millionenkreditmeldewesens 1. Vorbemerkungen Mit der Stammdatensuchmaschine des Groß- und

Mehr

Untervermietung. Die Erlaubnis zur Untervermietung erhalten Sie von uns schriftlich. Bitte nehmen Sie diese Unterlagen zu Ihrem Mietvertrag.

Untervermietung. Die Erlaubnis zur Untervermietung erhalten Sie von uns schriftlich. Bitte nehmen Sie diese Unterlagen zu Ihrem Mietvertrag. Untervermietung Wenn Mieter/innen dritten Personen den Gebrauch der Wohnung oder eines Teils der Wohnung zur Nutzung überlassen, liegt ein Untermietverhältnis vor. Für eine Untervermietung benötigen Sie

Mehr

Herrn Max Mustermann Musterstraße 1 10000 Muster

Herrn Max Mustermann Musterstraße 1 10000 Muster SCHUFA Holding AG Verbraucherservice Tel.: 0611-92780 SCHUFA Holding AG Postfach 102166 44721 Bochum Herrn Max Mustermann Musterstraße 1 10000 Muster Unsere Referenz: 1003890977 SCHUFA-Bonitätsauskunft

Mehr

Vorgaben des Geldwäschegesetzes einfach umsetzen - Personen online prüfen und bewerten -

Vorgaben des Geldwäschegesetzes einfach umsetzen - Personen online prüfen und bewerten - Unser Beitrag zur Lösungsfindung - Business Services Document Services Application Services Compliance as a Service Vorgaben des Geldwäschegesetzes einfach umsetzen - Personen online prüfen und bewerten

Mehr

INFORMATION. Mehr AKTUALITÄT. Mehr WISSEN

INFORMATION. Mehr AKTUALITÄT. Mehr WISSEN INFORMATION Mehr AKTUALITÄT WISSEN Mehr Damit ein Unternehmen klar entscheiden und wirtschaftlich erfolgreich agieren kann, braucht es topaktuelle Informationen. Deshalb legen wir vom KSV1870 so großen

Mehr

Die komfortablen Lösung im ecommerce Backend. Konsequente Trennung von und Backend Logik - die vollständige Abwicklung der Transaktion erfolgt in der FMCE Commmerce Process Platform. Die Mandantenfähigkeit

Mehr

Benutzerhandbuch. Bürgel ConsumerCheck für OXID eshop

Benutzerhandbuch. Bürgel ConsumerCheck für OXID eshop Bürgel ConsumerCheck für OXID eshop Benutzerhandbuch 2014 derksen mediaopt GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Es wurden alle Anstrengungen unternommen, um sicherzustellen, dass die in diesem Benutzerhandbuch

Mehr

E-Government Betrugsbekämpfung auf Basis von Open Data. Werner Portmann, Leiter Data Management

E-Government Betrugsbekämpfung auf Basis von Open Data. Werner Portmann, Leiter Data Management E-Government Betrugsbekämpfung auf Basis von Open Data Werner Portmann, Leiter Data Management Axon Active Holding AG Facts & Figures Axon Active Holding AG Mission Focusing on your decisions Die Zusammenführung

Mehr

The service provided under the domain www.insic.com is a German service for German users living in Germany.

The service provided under the domain www.insic.com is a German service for German users living in Germany. The service provided under the domain www.insic.com is a German service for German users living in Germany. Datenschutzbestimmungen der insic GmbH Stand November 2015- Beachten Sie bitte, dass Sie diese

Mehr

Auftragsnummer 60770712 Seite 1 von 5. Steuernummer USt-ID Nr.

Auftragsnummer 60770712 Seite 1 von 5. Steuernummer USt-ID Nr. Seite 1 von 5 Firmenidentifikation försök GmbH D E M O - A U S K U N F T Einemstr. 1 10787 Berlin Deutschland Telefon +49 30 21294200 Telefax +49 30 21294446 E-Mail info@abcdefg.de Internet www.abcdefg.de

Mehr