Umwelthaftung und Versicherung im SHK - Handwerk

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Umwelthaftung und Versicherung im SHK - Handwerk"

Transkript

1 Umwelthaftung und Versicherung im SHK - Handwerk Folie BGB Zivilrechtliche Haftpflicht Abs. 1 Wer vorsätzlich oder fahrlässig das Leben, den Körper, die Gesundheit, die Freiheit, das Eigentum oder ein sonstiges Recht eines anderen widerrechtlich verletzt, ist dem anderen zum Ersatz des daraus entstehenden Schadens verpflichtet. Haftungsvoraussetzungen: Widerrechtlichkeit Verschulden Verschuldenshaftung Beweislast: Höhe: Beim Geschädigten / Anspruchsteller unbegrenzt Folie 2

2 Beweislast bei Umweltschäden BGH Kupolofen-Urteil vom Es ist Sache des Verantwortlichen zu beweisen, dass die Emissionen im Rahmen der gesetzlichen Grenzwerte lagen und dass der Verantwortliche alle zumutbaren Vorkehrungen getroffen hat, um eine Schädigung abzuwenden. Der Geschädigte hat keinen Einblick in den Betrieb. Es ist Aufgabe des Unternehmens, die Einhaltung der Grenzwerte zu kontrollieren. Nur der Anlagenbetreiber kann einschätzen, ob Sicherheitsstandards eingehalten wurden. => Auswirkungen auf Betriebsorganisation Folie 3 2 Haftpflicht des Unternehmers für grobe Fahrlässigkeit bei Arbeitsunfällen 110 SGB VII Abs. 1 Haben Personen den Versicherungsfall vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt, haften sie den Sozialversicherungsträgern für die in Folge des Versicherungsfalls entstandenen Aufwendungen. Das Verschulden braucht sich nur auf das den Versicherungsfall verursachende Handeln oder Unterlassen zu beziehen. Rechtsprechung: Grob fahrlässig handelt, wer Schutzvorschriften missachtet, die vor unbeherrschbaren Gefahren schützen sollen (BG-Regeln, Arbeitssicherheitsregeln..) Folie 4

3 Umwelthaftung 89 WHG: Gefährdungshaftung für Schäden durch die Veränderung der Beschaffenheit von Gewässern 1 Umwelthaftungsgesetz: Gefährdungshaftung mit Ursachenvermutung und Auskunftsanspruch für Schäden durch Umwelteinwirkung, die von Anlagen nach Anhang 1 ausgehen; Pflichtversicherung Anhang 2 (Verordnung fehlt) Folie 5 3 Umweltschadensgesetz 6: Ist ein Umweltschaden eingetreten, hat der Verantwortliche die erforderlichen Sanierungsmaßnahmen zu ergreifen Umweltschaden: eine Schädigung des Bodens. im Sinne des Bodenschutzgesetzes, die Gefahren für die menschliche Gesundheit verursacht eine Schädigung der Gewässer nach Maßgabe des 90 Wasserhaushaltsgesetzes eine Schädigung von Arten und natürlichen Lebensräumen nach Maßgabe des Bundesnaturschutzgesetzes Folie 6

4 Geschützte Lebensräume Natura 2000 Vogelschutzgebiete FFH-Gebiete Biodiversitäts-Gebiete: BRD = 13,5% terr. / 41% marine Fläche Europa = 20% Fläche 130 Tier- und Pflanzenarten auch außerhalb der Gebiete geschützt Folie 7 4 Was ist neu? Das neue Umweltschadensgesetz begründet eine neuartige öffentlich-rechtliche Haftung für Verursacher von Umweltschäden. sieht teilweise eine verschuldensunabhängige Haftung für definierte gefährliche gewerbliche Tätigkeiten vor. stärkt den Einfluss der Umweltverbände durch ein für sie neu geschaffenes Klagerecht. Folie 8

5 Haftpflichtversicherung Personen- und Sachschäden von Dritten, für die der Versicherungsnehmer aufgrund privatrechtlicher Haftungsbestimmungen Schadenersatz leisten soll. Umfang der Versicherung Abwehr unberechtigter Ansprüche Zahlung der Entschädigung Nicht versichert: Eigenschäden Nicht versichert: Vorsatz Mitversichert: Grobe Fahrlässigkeit Folie 9 5 Haftpflichtversicherung Umfassender Versicherungsschutz durch 4 Modelle: Betriebshaftpflicht-Versicherung Umwelthaftpflicht-Versicherung Umweltschadens-Versicherung Umweltkasko-Versicherung Folie 10

6 Besonderheiten der Umwelt-Versicherungen Versicherungsfall Schadenfeststellung Vorbelastungsausschluß bereits eingetretene Schäden oder erfolgte Umwelteinwirkungen "Altlasten" Übergangsregelung Deckung durch frühere Verträge besteht oder hätte beantragt werden können Nachhaftung 3 Jahre, unverbrauchter Teil der letzten Deckungssumme Rettungskosten vor Eintritt des Vers.falls zur Abwendung sonst unvermeidlicher Schäden nach Betriebsstörung Folie 11 6 Schadenbeispiel Rettungskosten Ein SHK-Installateur hat für Lötarbeiten einen 25 ltr Kanister Salzsäure 33 % in seiner Werkstatt. Aus bisher noch unbekannten Gründen ist der Kanister umgefallen und halb ausgelaufen. Um Personenschäden durch ätzende Dämpfe zu vermeiden, wurden die Räume evakuiert. Die Feuerwehr war 2,5 Std. unter Vollschutz im Einsatz, um die Dämpfe niederzuschlagen, die Säure aus dem Teppich aufzunehmen und den Kanister zu bergen. Kosten ca EUR u.a. für 2 Schutzanzüge Folie 12

7 Besonderheiten der Umwelt-Versicherungen Ausgeschlossen sind Schäden durch: Verkleckern "Altlasten" Betrieb von Abfalldeponien Asbest, Chlorierte Kohlenwasserstoffe bewusstes Abweichen von Gesetzen, technischen Richtlinien etc. betriebsbedingt unvermeidbare, notwendige oder in Kauf genommene Umwelteinwirkungen (Normalbetrieb) Abfälle nach Auslieferung (nur in der Umwelthaftpflichtvers. ausgeschlossen) Folie 13 7 Umwelthaftpflicht-Versicherung Versichert sind Schäden durch Umwelteinwirkung = Schaden durch Ausbreitung von Gas, Staub, Stoffen, Dämpfen, Strahlen etc. in Luft, Boden oder Wasser - Beim Einbau einer Lüftungsleitung in einem Elektrogroßhandel legt sich eine Staubschicht auf Computer und Fernseher - Der Installateur stellt dem Kunden während der Brennerreparatur einen Heizlüfter zur Verfügung. Durch einen Schwelbrand im Gerät verrußt das Wohnhaus - übergreifende Feuerschäden mitversichert bis zur vollen Höhe der Deckungssumme Folie 14

8 Folie 15 8 Umwelthaftpflicht-Versicherung 7 Risikobausteine UHG-Anhang 1 UHG-Anhang 2 Genehmigungsbedürftige Anlagen WHG-Anlagen Abwasseranlagen Basisdeckung Regressdeckung Folie 16

9 WHG-Anlagen Haftung 89 WHG Folie 17 9 UMWELT-HAFTPFLICHT-ERSICHERUNG Dr. R. So ban ski SIGN AL ID UNA shg b Folie 18

10 Folie Abwasseranlagen und Einwirkungsrisiko Haftung 89 WHG Folie 20

11 Folie UMWELT-HAFTPFLICHT-ERSICHERUNG Sorgenkind Ölabscheider Dr. R. S o ban ski S IGN A L ID UNA shg b Folie 22

12 Umwelt-Regressdeckung Haftung 823 BGB - Planung, Herstellung, Lieferung - Montage, Demontage, Instandhaltung, Wartung von umweltrelevanten Anlagen, wenn der VN nicht selber Inhaber der Anlage ist sollte ohne Zusatzbeitrag in jeder Umwelt-Haftpflichtversicherung enthalten sein! Folie Umwelthaftpflicht-Regressversicherung Durch eine vom SHK-Betrieb unsachgemäß stillgelegte Rücklaufleitung tritt unbemerkt Heizöl aus und gelangt in Boden und Grundwasser mitversichert bis zur vollen Höhe der Deckungssumme Folie 24

13 Umwelthaftpflicht-Regressdeckung Hinweispflicht des Sachkundigen auf vorhandene Mängel einer Öltankanlage OLG Zweibrücken : Erkennt der Werkunternehmer bei der Durchführung von Reparaturarbeiten einen die Betriebssicherheit einer Anlage beeinträchtigenden Mangel oder kann er diesen bei Anwendung der gebotenen Sorgfalt erkennen, begründet dies dem Besteller gegenüber eine Mitteilungspflicht... Der Bekl. haftet, weil er es pflichtwidrig unterlassen hat, den Kl. darauf hinzuweisen, dass die Rücklaufleitung entgegen den geltenden Vorschriften mit einer Nylonquetschverbindung an den Öltank angeschlossen war. Ist aufklärungsrichtiges Verhalten zu vermuten, hat der Aufklärungspflichtige die nicht Ursächlichkeit seiner Pflichtverletzung zu beweisen. mitversichert bis zur vollen Höhe der Deckungssumme Folie Umwelt-Basisdeckung Haftung 823 BGB Umwelteinwirkungen, die nicht von Anlagen oder Tätigkeiten ausgehen, die unter die anderen Bausteine fallen z.b. Schäden durch Tätigkeiten mit Funken-, Rauch- und Staubentwicklung Schweißen, Flexen, Sägen sollte ohne Zusatzbeitrag in jeder Betriebshaftpflichtversicherung enthalten sein! Folie 26

14 Umweltbasisdeckung Aktueller Schadensfall: Versicherungsnehmer: Metallbetrieb Schadendatum: Beim Betrieb einer Entgradmaschine entsteht sehr heißer feiner Staub, der abgesaugt und in einen luftdichten Staubkasten geblasen wird. Dort entzündete der Staub restliche Aluminiumstäube von vorhergehenden Bearbeitungsgängen. Die Arbeiter öffneten daraufhin den Staubkasten, und beim Kontakt mit der Umgebungsluft kam es zur Staubexplosion, die die Männer durch die Arbeitskleidung hindurch verbrannte. Für Aluminiumbearbeitung war die Absaugvorrichtung nach BG Regel 109 ungeeignet. Schaden: Aktuelle Reserve: Haftung: Versicherung: 8 Brandverletzte EUR Regress des Sozialversicherers 110 SGB VII wg. grober Fahrlässigkeit des Arbeitgebers Explosion = Umwelteinwirkung => Umwelthaftpflichtversicherung Folie Umweltschadens-Versicherung Folie 28

15 Sanierungskosten Die Versicherer betreten absolutes Neuland (Nils Hellberg, GDV) Quelle: Versicherungswirtschaft Heft 10/2008 Folie Umweltschadens-Versicherung Versichert ist die gesetzliche Pflicht öffentlich-rechtlichen Inhalts des Versicherungsnehmers gemäß Umweltschadensgesetz zur Sanierung von Umweltschäden. (Neu: Haftpflichtversicherung mit Bezug auf nur ein Gesetz) öff.-rechtl. Erstattungsanspruch Versicherungsschutz besteht auch dann, wenn der Versicherungsnehmer von einer Behörde oder einem sonstigen Dritten auf Erstattung der Kosten für Sanierungsmaßnahmen/Pflichten der oben genannten Art in Anspruch genommen wird. Inanspruchnahme d. Behörde od. Dritte (Regress) Folie 30

16 Versicherungsschutz besteht ausschließlich für Umweltschäden, die unmittelbare Folge einer plötzlichen und unfallartigen, während der Wirksamkeit des Versicherungsvertrages eingetretenen Störung des bestimmungsgemäßen Betriebes des Versicherungsnehmers oder des Dritten sind (Betriebsstörung). Ausnahme Bauhandwerk Keine Normalbetriebsschäden! Bei Umweltschäden durch hergestellte oder gelieferte Erzeugnisse statt Betriebsstörung Deckung dann, wenn der Umweltschaden auf einen Konstruktions-, Produktions- oder Instruktionsfehler beruht. Deckung auch bei Produktfehlern Folie Umweltschadens-Versicherung Als Haftpflichtversicherung Deckung für Drittschäden => Deckung für Schäden außerhalb des Betriebsgrundstücks Schäden innerhalb des Betriebsgrundstücks und am Grundwasser => Zusatzbausteine Zusatzbaustein 1: Ansprüche gemäß USchdG und Grundwasser Zusatzbaustein 2: Ansprüche gemäß Bodenschutzgesetz Signal-Iduna: Baustein 1 + Baustein 2 = Umweltkasko-Versicherung Folie 32

17 Folie : Bei Kabelverlegungsarbeiten wurden enorme Mengen des Spül- und Schmiermittels»Bentonit«direkt und unbehandelt in das angrenzende Auewald-Wassersystem auf Gemarkung Renchen eingeleitet. Folie 34

18 Die im Wasser lebenden Organismen grob geschädigt bzw. getötet. Das Bentonit wird zunächst von einer Spezialfirma ausgesaugt. Die Stadt Renchen mit Euro entschädigt und eine Ausgleichsmaßnahme für die Umweltverschmutzungen und Zerstörungen im Auewald geschaffen. Folie Danke für Ihre Aufmerksamkeit! Partner des Handwerks Folie 36

Erweiterung der Haftung für Umweltschäden. Umweltschadensgesetz (USchadG) und Umweltschadensversicherung (USV) 1. Vorbemerkung 2

Erweiterung der Haftung für Umweltschäden. Umweltschadensgesetz (USchadG) und Umweltschadensversicherung (USV) 1. Vorbemerkung 2 Erweiterung der Haftung für Umweltschäden Umweltschadensgesetz (USchadG) und Umweltschadensversicherung (USV) Inhalt Seite 1. Vorbemerkung 2 2. Umweltschadensgesetz (USchadG) 2 2.1 Zweck des Umweltschadengesetzes

Mehr

Die Umwelthaftpflichtversicherung

Die Umwelthaftpflichtversicherung Die Umwelthaftpflichtversicherung Wegen der zunehmenden technologischen Entwicklung, und sensibilisiert durch einige Großschäden, hat sich der Gesetzgeber 1991 dazu durchgerungen, ein neues Umwelthaftpflichtgesetz

Mehr

Manche Schäden sind kaum zu ersetzen. Umweltschadensversicherung

Manche Schäden sind kaum zu ersetzen. Umweltschadensversicherung Manche Schäden sind kaum zu ersetzen Umweltschadensversicherung Von der EU-Umwelthaftungsrichtlinie zum neuen Umweltschadensgesetz Die Europäische Union hat am 30. April 2004 die Umwelthaftungsrichtlinie

Mehr

EU-Umwelthaftung und Biodiversität - neue Risiken für die Industrie - Haftung und Versicherung

EU-Umwelthaftung und Biodiversität - neue Risiken für die Industrie - Haftung und Versicherung EU-Umwelthaftung und Biodiversität Haftung und Versicherung 1 Handelsblatt vom 28.02.2007: Umsetzung der EU-Richtlinie 2004/35/EG über die Umwelthaftung zur Vermeidung und Sanierung von Umweltschäden verschärft

Mehr

Umweltschadengesetz und Umweltversicherung

Umweltschadengesetz und Umweltversicherung Umweltschadengesetz und Umweltversicherung Dr. Robert Schmidt-Thomé Risk Management Versicherungskammer Bayern Seite 1 Umweltschadengesetz Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie des Europäischen Parlaments

Mehr

Haftpflichtversicherung für den Betrieb von Kfz-modellen und Schiffsmodellen sowie Eisenbahnmodellen

Haftpflichtversicherung für den Betrieb von Kfz-modellen und Schiffsmodellen sowie Eisenbahnmodellen Betriebs-Haftpflichtversicherung 1 Stand: 09.12.2014 Haftpflichtversicherung für den Betrieb von Kfz-modellen und Schiffsmodellen sowie Eisenbahnmodellen Zuständige Niederlassung: Niederlassung Mainz Hegelstraße

Mehr

Tagung Recht, Versicherung und Finanzierung der Biogaseinspeisung Lüneburg, den 06.10.2010 Dipl. Ing. agr. Knuth Thiesen

Tagung Recht, Versicherung und Finanzierung der Biogaseinspeisung Lüneburg, den 06.10.2010 Dipl. Ing. agr. Knuth Thiesen Tagung Recht, Versicherung und Finanzierung der Biogaseinspeisung Lüneburg, den 06.10.2010 Dipl. Ing. agr. Knuth Thiesen 2009 VGH Versicherungen Roter Faden Allgemein Baurisiko Betriebsstättenrisiko Leistungsrisiko

Mehr

Unsere Antwort auf das Umweltschadensgesetz!

Unsere Antwort auf das Umweltschadensgesetz! GESCHÄFTSPARTNER-INFO ÖKOSCHUTZ- VERSICHERUNG Unsere Antwort auf das Umweltschadensgesetz! Die ALTE LEIPZIGER Ökoschutzversicherung rundet die Absicherung Ihrer Gewerbekunden optimal ab. Das neue Umweltschadensgesetz

Mehr

Versicherungsumfang der Berufshaftpflichtpolice

Versicherungsumfang der Berufshaftpflichtpolice Versicherungsumfang der Berufshaftpflichtpolice für Veranstaltungs- und Theater-Techniker Basis Deckung - Top Deckung Was ist versichert? Versichert ist die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers

Mehr

Haftungsfragen für Sicherheitsfachkräfte

Haftungsfragen für Sicherheitsfachkräfte Haftungsfragen für Sicherheitsfachkräfte (Auszug) Arbeitsrecht 2010 Sachsen-Anhalt Magdeburg, 23. September 2010 Seite 1 Arbeitsschutzorganisation im Betrieb Seite 2 Grundsatz Der UNTERNEHMER trägt die

Mehr

Abkürzungsverzeichnis Vorbemerkungen 1. Erster Teil: Haftpflichtrecht 5

Abkürzungsverzeichnis Vorbemerkungen 1. Erster Teil: Haftpflichtrecht 5 VII Abkürzungsverzeichnis Vorbemerkungen 1 Erster Teil: Haftpflichtrecht 5 A. Haftpflicht nach dem BGB 7 1. Gesetzliche Haftpflicht aus unerlaubten Handlungen (Deliktshaftung) 7 a) Allgemeine Haftpflichtgrundsätze

Mehr

Schärfere Haftung in Sachen Umwelt.

Schärfere Haftung in Sachen Umwelt. Schärfere Haftung in Sachen Umwelt. Das Umweltschadensgesetz. Wichtige Informationen zum USchadG! DER FELS IN DER BRANDUNG Das neue Umweltschadensgesetz. Umweltschutz hat in Deutschland einen sehr hohen

Mehr

Das USchadG aus Sicht der Versicherungswirtschaft

Das USchadG aus Sicht der Versicherungswirtschaft Das USchadG aus Sicht der Versicherungswirtschaft Umweltbundesamt Berlin Anke Klein, GDV 2 Agenda 1. Umweltschadensgesetz 2. Unverbindliche Muster-USV 3. Schadenerfahrung 4. Ausblick 3 Umweltschadensgesetz

Mehr

Josten Müggenborg Weyers Rechtsanwälte. Die Haftung des Unternehmens und seiner Mitarbeiter Wege zur gerichtsfesten Unternehmensorganisation

Josten Müggenborg Weyers Rechtsanwälte. Die Haftung des Unternehmens und seiner Mitarbeiter Wege zur gerichtsfesten Unternehmensorganisation Josten Müggenborg Weyers Rechtsanwälte Arbeitsschutzkongress in Göttingen am 01.09.2005: Die Haftung des Unternehmens und seiner Mitarbeiter Wege zur gerichtsfesten Unternehmensorganisation von Hans-Jürgen

Mehr

Firmenkunden Umweltschadensversicherung. Sicherheit natürlich auch in Ihrem Interesse

Firmenkunden Umweltschadensversicherung. Sicherheit natürlich auch in Ihrem Interesse Firmenkunden Sicherheit natürlich auch in Ihrem Interesse Versicherungsschutz Weil auch die Umwelt in Ihre Verantwortung fällt. Seit dem 30. April 2007 gilt in Deutschland eine Haftung für Umweltschäden.

Mehr

Allgemeine Versicherungs-AG. 5. Aufwendungen vor Eintritt des Versicherungsfalles. 1. Gegenstand der Versicherung. 2.

Allgemeine Versicherungs-AG. 5. Aufwendungen vor Eintritt des Versicherungsfalles. 1. Gegenstand der Versicherung. 2. Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen für die Versicherung der Haftpflicht wegen Schäden durch Umwelteinwirkung im Rahmen der Betriebsund Berufs-Haftpflichtversicherung (Umwelt-Haftpflicht-Basisversicherung)

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Erster Teil. Die Auswirkungen der VVG-Reform auf die Umweltversicherungen (UHV und USV) (Stockmeier)

Inhaltsverzeichnis. Erster Teil. Die Auswirkungen der VVG-Reform auf die Umweltversicherungen (UHV und USV) (Stockmeier) sverzeichnis Literaturverzeichnis..................................... Abkürzungsverzeichnis.................................. Erster Teil. Die Auswirkungen der VVG-Reform auf die Umweltversicherungen

Mehr

Wie weit reicht der Versicherungsschutz für Waldbesitzer und Forstbedienstete?

Wie weit reicht der Versicherungsschutz für Waldbesitzer und Forstbedienstete? Wie weit reicht der Versicherungsschutz für Waldbesitzer und Forstbedienstete? Absicherungsmöglichkeiten durch Versicherungsschutz Agenda Wer braucht welchen Versicherungsschutz? der Forsteigentümer/Pächter

Mehr

2.2 Anlagen des Versicherungsnehmers gem. Anhang 1 zum Umwelthaftungsgesetz (UHG-Anlagen).

2.2 Anlagen des Versicherungsnehmers gem. Anhang 1 zum Umwelthaftungsgesetz (UHG-Anlagen). Gemeinnützige Haftpflicht-Versicherungsanstalt Darmstadt Anstalt des öffentlichen Rechts Bartningstraße 57 Tel.: 06151 702-0 64289 Darmstadt Fax: 06151 702-1135 www.ghv-darmstadt.de info@ghv-darmstadt.de

Mehr

Haftungsrisiken nach dem Umweltschadengesetz alles versicherbar?

Haftungsrisiken nach dem Umweltschadengesetz alles versicherbar? Haftungsrisiken nach dem Umweltschadengesetz alles versicherbar? Rechtsanwalt Bernd Jürgens Kiel, den 4. Oktober 2007 www.rechtsanwaelte-ejk.de Die Kanzlei Rechtsanwalt Thomas Ehmke, auch Fachanwalt für

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Seite

Inhaltsverzeichnis. Seite Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen zur Haftpflichtversicherung wegen Schäden durch Umwelteinwirkung im Rahmen der Betriebs- und Berufshaftpflichtversicherung (Umwelthaftpflicht-Basisversicherung)

Mehr

(Umwelthaftpflicht-Basisversicherung)

(Umwelthaftpflicht-Basisversicherung) Unverbindliche Bekanntgabe des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e.v. (GDV) Zur fakultativen Verwendung. Abweichende Vereinbarungen sind möglich Erläuterungen zu den Besonderen Bedingungen

Mehr

Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen für die Versicherung der Haftpflicht wegen Schäden durch Umwelteinwirkung (Umwelt-Haftpflicht-Modell)

Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen für die Versicherung der Haftpflicht wegen Schäden durch Umwelteinwirkung (Umwelt-Haftpflicht-Modell) Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen für die Versicherung der Haftpflicht wegen Schäden durch Umwelteinwirkung (Umwelt-Haftpflicht-Modell) Fassung Juli 2012 Inhaltsverzeichnis 1 Gegenstand und

Mehr

Umweltschutz durch Umwelthaftung Das Umweltschadensgesetz

Umweltschutz durch Umwelthaftung Das Umweltschadensgesetz Umweltschutz durch Umwelthaftung Das Umweltschadensgesetz Michael Marty Umweltbundesamt Fachgebiet Rechtswissenschaftliche Umweltfragen 1/19 Überblick I. Der Weg zur UmwelthaftungsRL II. Der Haftungstatbestand

Mehr

für die Versicherung der Haftpflicht wegen Schäden durch Umwelteinwirkung im Rahmen der Betriebs- und Berufshaftpflichtversicherung

für die Versicherung der Haftpflicht wegen Schäden durch Umwelteinwirkung im Rahmen der Betriebs- und Berufshaftpflichtversicherung Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen für die Versicherung der Haftpflicht wegen Schäden durch Umwelteinwirkung im Rahmen der Betriebs- und Berufshaftpflichtversicherung (Umwelthaftpflicht-Basisversicherung)

Mehr

Besondere Haftpflichtbedingungen und Risikobeschreibungen für die Umweltschadensversicherung (USV)

Besondere Haftpflichtbedingungen und Risikobeschreibungen für die Umweltschadensversicherung (USV) Besondere Haftpflichtbedingungen und Risikobeschreibungen für die Umweltschadensversicherung (USV) (A 152 Stand 01/08) Inhaltsverzeichnis Seite I. USV-Grunddeckung Umfang des Versicherungsschutzes 1. Gegenstand

Mehr

Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen zur Haftpflichtversicherung wegen Schäden durch Umwelteinwirkung (Umwelthaftpflicht-Versicherung)

Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen zur Haftpflichtversicherung wegen Schäden durch Umwelteinwirkung (Umwelthaftpflicht-Versicherung) Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen zur Haftpflichtversicherung wegen Schäden durch Umwelteinwirkung (Umwelthaftpflicht-Versicherung) (A 115 Stand 08/08) Inhaltsverzeichnis Seite 1. Gegenstand

Mehr

Inhalt - 1 - Zusatzbedingung für den Betrieb von Photovoltaik-Anlagen

Inhalt - 1 - Zusatzbedingung für den Betrieb von Photovoltaik-Anlagen 1 Zusatzbedingung für den Betrieb von Photovoltaik-Anlagen AH8030.14 Inhalt 1 Allgemeine Vereinbarungen 2 Mitversichert 3 Umwelthaftpflicht-Basisversicherung 4 Umweltschadens-Basisversicherung 1 Allgemeine

Mehr

Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen zur Haftpflichtversicherung wegen Schäden durch Umwelteinwirkung (Umwelthaftpflicht-Modell)

Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen zur Haftpflichtversicherung wegen Schäden durch Umwelteinwirkung (Umwelthaftpflicht-Modell) Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen zur Haftpflichtversicherung wegen Schäden durch Umwelteinwirkung (Umwelthaftpflicht-Modell) (A 115 Stand 01/08) Inhaltsverzeichnis Seite 1. Gegenstand der

Mehr

Haftpflicht-Versicherung für Tierpensionen

Haftpflicht-Versicherung für Tierpensionen Haftpflicht-Versicherung für Tierpensionen Sehr geehrte Damen und Herren, Was ist eine Tierpension? Es werden Tiere (Hunde oder Katzen) vorübergehend gegen Entgelt in Pflege genommen, weil die Tierhalter

Mehr

Berufshaftpflichtversicherung

Berufshaftpflichtversicherung Nummer 0-0 Seite 1 / 6 Berufshaftpflichtversicherung Die Folgen kleiner und großer Fehler können Haftpflichtansprüche sein. Deshalb ist es wichtig, nichts dem Zufall zu überlassen, um im Schadenfall gegen

Mehr

Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen (BBR) - Stand: 1. Januar 2014 -

Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen (BBR) - Stand: 1. Januar 2014 - Allgemeine Versicherung AG Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen (BBR) - Stand: 1. Januar 2014 - A Bauherrenhaftpflichtversicherung 1 Gegenstand der Versicherung 1.1 Versichert ist - im Rahmen

Mehr

ÜMG-Mitgliederversammlung. Arnold Neuhaus Rechtsanwalt Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

ÜMG-Mitgliederversammlung. Arnold Neuhaus Rechtsanwalt Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht ÜMG-Mitgliederversammlung Arnold Neuhaus Rechtsanwalt Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht 1 Thema 1 Mängelgewährleistung Thema 2 Verschulden bei Vertragsschluss Thema 3 Nebenvertragliche Pflichtverletzung

Mehr

Mit Sicherheit für Sie da. Versicherungsschutz für forstwirtschaftliche Zusammenschlüsse im Waldbauernverband NRW e.v.

Mit Sicherheit für Sie da. Versicherungsschutz für forstwirtschaftliche Zusammenschlüsse im Waldbauernverband NRW e.v. Immer da, immer nah. Mit Sicherheit für Sie da. Versicherungsschutz für forstwirtschaftliche Zusammenschlüsse im Waldbauernverband NRW e.v. Haftpflichtversicherung Rahmenvertrag zur Haftpflichtversicherung.

Mehr

Zielspiel Ein Abenteuertag mit Rotaract Datenschutz Haftung Versicherung Finanzen

Zielspiel Ein Abenteuertag mit Rotaract Datenschutz Haftung Versicherung Finanzen Zielspiel Ein Abenteuertag mit Rotaract Datenschutz Haftung Versicherung Finanzen 1 3 Eigentlich: WER will WAS von WEM WORAUS? 10 Datenschutz - Checkliste Elektronisches Mitgliederverzeichnis Keine Eintragungspflicht

Mehr

Haftpflicht -Überblick-

Haftpflicht -Überblick- 1. Berufshaftpflichtversicherung 2. Vermögensschadenhaftpflichtversicherung 4. Haftpflichtversicherung (Besonderheiten der BerufshaftpflichV und VermögensschadenhaftpflichtV) 1. Haftung 1. Begriffe 2.

Mehr

Elektrofachkräfte und Verantwortung

Elektrofachkräfte und Verantwortung Elektrofachkräfte und Verantwortung A. Först, BGHM, Memmingen, 09.10.2014 Grundsatz Elektrische Anlagen und Betriebsmittel dürfen nur von Elektrofachkräften oder unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft

Mehr

Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen (BBR) - Stand: 1. Januar 2014 -

Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen (BBR) - Stand: 1. Januar 2014 - Allgemeine Versicherung AG Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen (BBR) - Stand: 1. Januar 2014 - A Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung 2.3 aus Risiken, die nicht dem Haus- und Grundbesitz

Mehr

Bauversicherungsrecht

Bauversicherungsrecht Bauversicherungsrecht Haftungsfragen und Versicherungsschutz für Architekten, Ingenieure und Bauuntemehmen Rechtsanwalt Frank Meier, Hannover 1. Auflage 2006 $6 flurlstische GesamtbibllotheK {Technische

Mehr

Private Haftpflichtversicherung

Private Haftpflichtversicherung Private Haftpflichtversicherung Für den Schaden geradestehen. Der Preis der Größe heißt Verantwortung. Winston Churchill IMPRESSUM Herausgeber Manufaktur Augsburg GmbH Proviantbachstraße 30 86153 Augsburg

Mehr

Glossar zur Totalrevision des Verantwortlichkeitsgesetzes

Glossar zur Totalrevision des Verantwortlichkeitsgesetzes Glossar zur Totalrevision des Verantwortlichkeitsgesetzes Absolut Rechtsgüter Adäquater Kausalzusammenhang Amtliche Tätigkeit Amtspflichtverletzung Auskunft, unrichtige Bundeszivilrecht Fahrlässigkeit

Mehr

HAFTPFLICHTVERSICHERUNG

HAFTPFLICHTVERSICHERUNG HAFTPFLICHTVERSICHERUNG 51 HAFTPFLICHTVERSICHERUNG WAS IST DAS? Wenn ein Schaden entsteht oder jemand verletzt wird, stellt sich rasch die Frage nach der Haftung. Die Haftpflichtversicherung ist eine besondere

Mehr

Haftung und Versicherung

Haftung und Versicherung Haftung und Versicherung Ergebnisse aus dem Fachgespräch am 15. Februar 2012 Andreas Polzer, wissenschaftliches Team Prof. Dr. Alexander Roßnagel, Universität Kassel, Vortrag am 24. Februar 2012 in Münster

Mehr

Was ist ein Ehrenamt?

Was ist ein Ehrenamt? Frank Schultz Ecclesia Gruppe, Detmold Was ist ein Ehrenamt? Fünf Merkmale bestimmen das Ehrenamt: 1. Es ist freiwillig 2. Es ist unentgeltlich 3. Es erfolgt für andere 4. Es findet in einem organisatorischen

Mehr

Anlage zum Versicherungsschein

Anlage zum Versicherungsschein I. Versichertes Risiko Versichert ist die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers aus der Organisation und Durchführung der im Versicherungsschein benannten Veranstaltung. II. Besondere Vereinbarungen

Mehr

Schadenersatz. WS 2008/09 Univ.-Prof. Dr. Friedrich Rüffler Folie 62. Funktionen des Schadenersatzrechts

Schadenersatz. WS 2008/09 Univ.-Prof. Dr. Friedrich Rüffler Folie 62. Funktionen des Schadenersatzrechts Schadenersatz Ausgleich des Schadens, den jemand von einer anderen Person verlangen kann Ausgangslage: Grundsätzlich Selbsttragung Ausnahmsweise Zurechnung zu Lasten eines anderen Notwendigkeit des Vorliegens

Mehr

Versicherungsvertragsgesetz (VersVG)

Versicherungsvertragsgesetz (VersVG) Versicherungsvertragsgesetz (VersVG) Sechstes Kapitel Haftpflichtversicherung I. Allgemeine Vorschriften 149. Bei der Haftpflichtversicherung ist der Versicherer verpflichtet, dem Versicherungsnehmer die

Mehr

Allgemeine Versicherungsbedingungen (AVB) für die Umweltschadensversicherung (USV) - gemäß GDV - Stand 01.01.2012.

Allgemeine Versicherungsbedingungen (AVB) für die Umweltschadensversicherung (USV) - gemäß GDV - Stand 01.01.2012. Allgemeine Versicherungsbedingungen (AVB) für die Umweltschadensversicherung (USV) - gemäß GDV - Stand 01.01.2012 I USV- Grunddeckung Umfang des Versicherungsschutzes 1 Gegenstand der Versicherung 2 Umfang

Mehr

Umfang und Grenzen des Versicherungsschutzes während des Betriebs der Windenergieanlage Vortrag auf den Windenergietagen 2012 14.

Umfang und Grenzen des Versicherungsschutzes während des Betriebs der Windenergieanlage Vortrag auf den Windenergietagen 2012 14. Umfang und Grenzen des Versicherungsschutzes während des Betriebs der Windenergieanlage Vortrag auf den Windenergietagen 2012 14. November 2012 Rechtsanwalt Christian Becker Fachanwalt für Versicherungsrecht

Mehr

Risikoerfassungsbogen zur Haftpflicht-Versicherung für Logistikbetriebe

Risikoerfassungsbogen zur Haftpflicht-Versicherung für Logistikbetriebe Risikoerfassungsbogen zur Haftpflicht-Versicherung für Logistikbetriebe Allgemeiner Teil Versicherungsnehmer Firma Straße PLZ Ort Ansprechpartner Telefon Telefax mitversicherte Unternehmen 1.) 2.) 3.)

Mehr

Sonderkongress BVDS Aus Fehlern lernen Verbesserungspotenzial für die Stiftungsarbeit. PP Business Protection GmbH

Sonderkongress BVDS Aus Fehlern lernen Verbesserungspotenzial für die Stiftungsarbeit. PP Business Protection GmbH Sonderkongress BVDS Aus Fehlern lernen Verbesserungspotenzial für die Stiftungsarbeit Haftung von Organen und Absicherungsmöglichkeiten erstellt durch PP Business Protection GmbH 1 Überblick Rechtliche

Mehr

Veranstalter-Haftpflichtversicherung VER 2009 Stand 01.07.2010

Veranstalter-Haftpflichtversicherung VER 2009 Stand 01.07.2010 Grundlage des Vertrages sind neben der Anlage H die nachfolgenden Risikobeschreibungen und Besonderen Bedingungen zur Veranstalter- VER 2009 Stand 01.07.2010 A. Allgemeine Vertragsbestimmungen 1. Versichertes

Mehr

Versicherung von Windenergieanlagen

Versicherung von Windenergieanlagen Versicherung von Windenergieanlagen Rechtsanwalt Christian Becker Fachanwalt für Versicherungsrecht Wilhelm Partnerschaft von Rechtsanwälten www.wilhelm-rae.de Christian Becker Rechtsanwalt in der Sozietät

Mehr

Musterbedingungen des GDV (Stand: Januar 2015)

Musterbedingungen des GDV (Stand: Januar 2015) Unverbindliche Bekanntgabe des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e.v. (GDV) Zur fakultativen Verwendung. Abweichende Vereinbarungen sind möglich Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen

Mehr

1.2.1 Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn der Versicherungsnehmer

1.2.1 Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn der Versicherungsnehmer Unverbindliche Bekanntgabe des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e.v. (GDV) Zur fakultativen Verwendung. Abweichende Vereinbarungen sind möglich. Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen

Mehr

Anlage zum Versicherungsschein

Anlage zum Versicherungsschein Grundlage des Vertrages sind neben der Anlage H die nachfolgenden Risikobeschreibungen und Besonderen Bedingungen zur Veranstalter- VER 2008 Stand 01.01.2008 A. Risikobeschreibungen und Besondere Bedingungen

Mehr

A. Haftung nach dem Haftpflichtgesetz 1. Anspruchsvoraussetzungen des 1 Abs. 1 HPflG: a) Die Anspruchsgegner muss Betriebsunternehmer einer

A. Haftung nach dem Haftpflichtgesetz 1. Anspruchsvoraussetzungen des 1 Abs. 1 HPflG: a) Die Anspruchsgegner muss Betriebsunternehmer einer A. Haftung nach dem Haftpflichtgesetz 1. Anspruchsvoraussetzungen des 1 Abs. 1 HPflG: a) Die Anspruchsgegner muss Betriebsunternehmer einer Schienenoder Schwebebahn sein. Betreiber einer solchen Bahn ist,

Mehr

Rahmenvertrag zur Gruppenhaftpflichtversicherung

Rahmenvertrag zur Gruppenhaftpflichtversicherung Rahmenvertrag zur Gruppenhaftpflichtversicherung 1. Versicherungsnehmer und Versicherer: Aufgrund des folgenden Rahmenvertrages werden Haftpflichtversicherungen abgeschlossen zwischen den Mitgliedsorganisationen

Mehr

EUROFORUM Bodenschutz & Altlasten 2012

EUROFORUM Bodenschutz & Altlasten 2012 EUROFORUM Bodenschutz & Altlasten 2012 Und wer haftet wofür? Zivil- und strafrechtliche Haftung für schädliche Bodenveränderungen und Altlasten Rechtsanwalt Dr. Dominik Greinacher Fachanwalt für Verwaltungsrecht

Mehr

Haftungsrechtliche Aspekte für den Qualitätsbeauftragten Hämotherapie, den Transfusionsbeauftragten sowie den Transfusionsverantwortlichen

Haftungsrechtliche Aspekte für den Qualitätsbeauftragten Hämotherapie, den Transfusionsbeauftragten sowie den Transfusionsverantwortlichen Haftungsrechtliche Aspekte für den Qualitätsbeauftragten Hämotherapie, den Transfusionsbeauftragten sowie den Transfusionsverantwortlichen 2. Mannheimer Transfusionsgespräche 3. Erfahrungsaustausch für

Mehr

Versicherungen für Haus- und Wohnungsbesitzer Welchen Versicherungsschutz Sie benötigen

Versicherungen für Haus- und Wohnungsbesitzer Welchen Versicherungsschutz Sie benötigen 40 versicherungen für haus- und wohnungsbesitzer 41 Unverzichtbar: die Privathaftpflichtversicherung Selbst für Versicherungs-Muffel gilt: Eine Privathaftpflichtversicherung ist ein unbedingtes Muss. Denn

Mehr

VERÄNDERUNGEN DER YACHT-KASKO-BEDINGUNGEN

VERÄNDERUNGEN DER YACHT-KASKO-BEDINGUNGEN 1/6 VERÄNDERUNGEN DER YACHT-KASKO-BEDINGUNGEN In den vergangenen Jahren haben wir unsere Yacht-Kasko-Bedingungen den Wünschen unserer Kunden und den gesetzlichen Erfordernissen angepasst. Sie erhalten

Mehr

H 0600-2. Inhaltsverzeichnis

H 0600-2. Inhaltsverzeichnis Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen (BBR) für die Versicherung der Haftpflicht wegen Schäden durch Umwelteinwirkung im Rahmen der Betriebs- und Berufs- Haftpflichtversicherung (Umwelthaftpflicht-Basisversicherung)

Mehr

Bedeutung für den Versicherungsschutz. provers Gebäude

Bedeutung für den Versicherungsschutz. provers Gebäude Pflicht für Rauchmelder Bedeutung für den Versicherungsschutz 1. Pflicht für Rauchmelder 2. Betroffene Versicherungen 3. Auswirkungen auf Versicherungsschutz 4. Dienstleistungen der Agenda Pflichten wirken

Mehr

Vermögensschaden-Haftpflicht

Vermögensschaden-Haftpflicht Risiko- und Beitragsinformationen für die Stichwort Seite Überblick 2 3 Schadenbeispiele 4 Versicherungsbedingungen 5 Seite 1 von 6 Ärzteregress-Versicherung Überblick Zielgruppen - Humanmediziner Erläuterungen

Mehr

Versicherungen rund um die Immobilie. Montag, 16. September 2013 Haftpflichtversicherungen Marion Manz

Versicherungen rund um die Immobilie. Montag, 16. September 2013 Haftpflichtversicherungen Marion Manz Versicherungen rund um die Immobilie Montag, 16. September 2013 Haftpflichtversicherungen Marion Manz Inhalte Wer haftet warum? Welche Haftpflichtversicherungen gibt es? Aufbau einer Haftpflichtversicherung

Mehr

Veranstaltungshaftpflichtversicherung - Stand: 1. Januar 2015 -

Veranstaltungshaftpflichtversicherung - Stand: 1. Januar 2015 - Allgemeine Versicherung AG Versicherungsumfang zur Veranstaltungshaftpflichtversicherung - Stand: 1. Januar 2015 - A B C Veranstaltungshaftpflichtversicherung Umwelthaftpflicht-Basisversicherung Umweltschaden-Basisversicherung

Mehr

Richtlinie 2004/35/EG über Umwelthaftung zur Vermeidung und Sanierung von Umweltschäden. Erweiterung der Haftung für Umweltschäden. 1.

Richtlinie 2004/35/EG über Umwelthaftung zur Vermeidung und Sanierung von Umweltschäden. Erweiterung der Haftung für Umweltschäden. 1. Richtlinie 2004/35/EG über Umwelthaftung zur Vermeidung und Sanierung von Umweltschäden Erweiterung der Haftung für Umweltschäden Inhalt Seite 1. Vorbemerkung 2 2. Zweck der Richtlinie 2 Öffentlich-rechtliche

Mehr

Schutz am Arbeitsplatz. Wir schaffen das.

Schutz am Arbeitsplatz. Wir schaffen das. Schutz am Arbeitsplatz. Wir schaffen das. Mag. Elisabeth Brückler 1 Die Gesetzeslage in Österreich 1295 ABGB Auszug: Jedermann ist berechtigt, von dem Beschädiger den Ersatz des Schadens, welchen dieser

Mehr

MWV - Aktuelle Fragen der gewerblichen/industriellen Haftpflichtversicherung 2015

MWV - Aktuelle Fragen der gewerblichen/industriellen Haftpflichtversicherung 2015 MWV - Aktuelle Fragen der gewerblichen/industriellen Haftpflichtversicherung 2015 TOP 4.3 Händler, Hersteller, Subunternehmer und Zulieferanten - Haftung und Deckung in der Lieferkette M. Krause, AZ Vers.

Mehr

Die Leistungsfreiheit beim Kraftfahrzeug- Haftpflichtschaden

Die Leistungsfreiheit beim Kraftfahrzeug- Haftpflichtschaden 2006 Die Leistungsfreiheit beim Kraftfahrzeug- Haftpflichtschaden Mit besonderer Berücksichtigung von Kraft- rädern Ein Überblick zur Ausgleichung zwischen Versicherer und Versicherungsnehmer sowie den

Mehr

RABE Akademie Ltd. 2006. Gesetzesaufbau. Verfassung = Grundgesetz. Gesetze Entstanden im Gesetzgebungsverfahren

RABE Akademie Ltd. 2006. Gesetzesaufbau. Verfassung = Grundgesetz. Gesetze Entstanden im Gesetzgebungsverfahren Umsetzungspflichten der Industrie beim Erscheinen neuer Verordnungen technischen Regeln Stand der Sicherheitstechnik Haftungsfragen bei Nichtbeachtung Referent: Claus Eber, Rechtsanwalt und Fachanwalt

Mehr

Haftung des Telearbeiters gegenüber dem Arbeitgeber

Haftung des Telearbeiters gegenüber dem Arbeitgeber Haftung des Telearbeiters gegenüber dem Arbeitgeber Bei der Arbeitsausübung eines Telearbeiters können Schäden an den Arbeitsmitteln des Arbeitgebers eintreten. Hierbei wird es sich vor allem um Schäden

Mehr

Art des Ersatzes. Sachschäden Gesetz: Wiederherstellung Praktisch die Regel: Ersatz der Reparaturkosten

Art des Ersatzes. Sachschäden Gesetz: Wiederherstellung Praktisch die Regel: Ersatz der Reparaturkosten Art des Ersatzes Sachschäden Gesetz: Wiederherstellung Praktisch die Regel: Ersatz der Reparaturkosten Körperverletzungen Heilungskosten Sozialversicherung Ansprüche gehen auf Sozialversicherungsträger

Mehr

Schäden am Sondereigentum wer haftet und wer nicht?

Schäden am Sondereigentum wer haftet und wer nicht? Schäden am Sondereigentum wer haftet und wer nicht? Verwaltungsbeiratsseminar 30.08.2014 Referent: Volker Grundmann RA u. FA f. Miet- und Wohnungseigentumsrecht Beispiel: Wasserschaden am Sondereigentum

Mehr

Einkaufsbedingungen. 1 Allgemeines

Einkaufsbedingungen. 1 Allgemeines Einkaufsbedingungen 1 Allgemeines 1. Es gelten ausschließlich unsere Einkaufsbedingungen. Entgegenstehende oder abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen erkennen wir nicht an, es sei denn, wir hätten

Mehr

Absicherung staatlich geprüfte Gymnastiklehrer (während und nach der Ausbildung)

Absicherung staatlich geprüfte Gymnastiklehrer (während und nach der Ausbildung) Absicherung staatlich geprüfte Gymnastiklehrer (während und nach der Ausbildung) Sonderkonditionen über Verbandsmitgliedschaft Deutscher Gymnastikbund e.v. Ihre Absicherung besteht aus 2 wichtigen Bausteinen

Mehr

Wie man sich Freunde schafft. Haftung von Organen und Absicherungsmöglichkeiten. PP Business Protection GmbH

Wie man sich Freunde schafft. Haftung von Organen und Absicherungsmöglichkeiten. PP Business Protection GmbH Wie man sich Freunde schafft Symposium zu Förder- und Freundeskreisen in der Kultur 21. Januar 2011 Berlin Haftung von Organen und Absicherungsmöglichkeiten erstellt durch PP Business Protection GmbH 1

Mehr

Sicherung gegen Ansprüche Dritter. Sicherung des Betriebsvermögens. Existenzabsicherung

Sicherung gegen Ansprüche Dritter. Sicherung des Betriebsvermögens. Existenzabsicherung Sicherung des Betriebsvermögens Existenzabsicherung Sicherung des Ertrages Sicherung der Existenz / Arbeitskraft des Inhabers / Geschäftsführers - Betriebshaftpflichtversicherung - Umweltschadensversicherung

Mehr

Aus folgende Rechtsgebieten können sich Rechtsfolgen ergeben: - Strafrecht Geldstrafe,Freiheitsstrafe. Geldbuße. Kündigung

Aus folgende Rechtsgebieten können sich Rechtsfolgen ergeben: - Strafrecht Geldstrafe,Freiheitsstrafe. Geldbuße. Kündigung Haftung und Verantwortung im Arbeitsschutz Wer? - Wie? - Rechtsfolgen! Alfons Holtgreve Technische Aufsicht und Beratung BG Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse Präventionszentrum Braunschweig Lessingplatz

Mehr

Haftpflichtversicherung für Kleinstwaldbesitzer

Haftpflichtversicherung für Kleinstwaldbesitzer Haftpflichtversicherung für Kleinstwaldbesitzer Frühjahrstagung für Waldbauern Lindlar, 3. März 2015 Andreas Wiese, Versicherungsstelle Deutscher Wald Agenda Versicherungsstelle Deutscher Wald Waldbesitzerhaftpflicht

Mehr

Notwendiger Versicherungsschutz für die Mitgliedsvereine, deren Funktionsträger und Mitglieder

Notwendiger Versicherungsschutz für die Mitgliedsvereine, deren Funktionsträger und Mitglieder Notwendiger Versicherungsschutz für die Mitgliedsvereine, deren Funktionsträger und Mitglieder Gruppenvertrag für Vereine im Bundesverband der SchulFörderVereine Herzlich Willkommen! ARAG-Sportversicherung

Mehr

Bundesgesetz über die Entschädigung von Verkehrsopfern. (Verkehrsopfer-Entschädigungsgesetz - VOEG)

Bundesgesetz über die Entschädigung von Verkehrsopfern. (Verkehrsopfer-Entschädigungsgesetz - VOEG) Bundesgesetz über die Entschädigung von Verkehrsopfern (Verkehrsopfer-Entschädigungsgesetz - VOEG) 1. Abschnitt Allgemeine Bestimmungen Anwendungsbereich 1. Dieses Bundesgesetz regelt die Entschädigung

Mehr

Allianz Global Corporate & Specialty AG

Allianz Global Corporate & Specialty AG Allianz Global Corporate & Specialty AG Schulung Luftfahrtversicherung General Aviation Germany Welche Luftfahrt-Versicherungen gibt es in der Allgemeinen Luftfahrt und wer ist jeweils Versicherungsnehmer?

Mehr

Haftung versus Deckung. Referent; Christoph A. Stutz. Copyright Allianz 26.09.2013

Haftung versus Deckung. Referent; Christoph A. Stutz. Copyright Allianz 26.09.2013 3 Haftung versus Deckung Referent; Christoph A. Stutz Schutz des Jagdvereines gegen folgende Risiken Der Abschluss einer Vereinshaftpflicht-Versicherung umfasst folgende minimal Deckungen (-> Betriebshaftung

Mehr

2. Versicherungszweige

2. Versicherungszweige 21 2. Versicherungszweige 2.1 Schäden bei Anderen 2.1.1 Haftpflichtversicherung Bei der Haftpflichtversicherung handelt es sich nicht wie der Name vermuten ließe um eine Pflichtversicherung, sondern um

Mehr

Die Haftung des Landschaftsarchitekten im Anstellungsverhältnis

Die Haftung des Landschaftsarchitekten im Anstellungsverhältnis Die Haftung des Landschaftsarchitekten im Anstellungsverhältnis I. Zivilrechtliche Haftung Für das Arbeitsverhältnis zwischen dem angestellten Landschaftsarchitekten und seinem Arbeitgeber gelten grundsätzlich

Mehr

GENTECHNOLOGIE IN DER HAFTPFLICHT- VERSICHERUNG

GENTECHNOLOGIE IN DER HAFTPFLICHT- VERSICHERUNG Dr. Jill Bohnhorst GENTECHNOLOGIE IN DER HAFTPFLICHT- VERSICHERUNG PETER LANG Europäischer Verlag der Wissenschaften 9 Inhaltsverzeichnis A. Problemdarstellung 17 B. Gang der Untersuchung 19 C. Gentechnologie

Mehr

Gut abgesichert im Ehrenamt

Gut abgesichert im Ehrenamt Gut abgesichert im Ehrenamt CISCON Versicherungsmakler GmbH 53804 Much Tel.: 02245 / 9157-0 Fax: 02245 / 9157-27 Info@CISCON.de www.ciscon.de Freiwilliges Engagement im Gemeinwesen ist in Deutschland praktisch

Mehr

RABER & COLL. Rechtsanwälte

RABER & COLL. Rechtsanwälte INFO-Post 2/2013 Die Director s and Officer s Liability Insurance (D&O-Versicherung) RABER & COLL. Martin Krah, Rechtsreferendar Inhaltsverzeichnis: A Grundlagen der D&O-Versicherung B Grundsatz der Haftungsvermeidung

Mehr

Besondere Bedingungen und Erläuterungen für die Berufshaftpflicht von Lehrern

Besondere Bedingungen und Erläuterungen für die Berufshaftpflicht von Lehrern Besondere Bedingungen und Erläuterungen für die Berufshaftpflicht von Lehrern Seite 1 von 5 BBE 015 - Ausgabe JULI 2001 I. Gegenstand des Versicherungsschutzes Versichert ist im Rahmen der Allgemeinen

Mehr

KURZGUTACHTEN Haftungs- und versicherungsrechtliche Fragen im Zusammenhang mit dem Girls Day

KURZGUTACHTEN Haftungs- und versicherungsrechtliche Fragen im Zusammenhang mit dem Girls Day KURZGUTACHTEN Haftungs- und versicherungsrechtliche Fragen im Zusammenhang mit dem Girls Day Nachfolgend soll dargelegt werden, welche Haftungs- und Versicherungsfragen auftauchen, wenn Mädchen im Rahmen

Mehr

SMARTguide Haftpflicht INFORMATIONEN, GESETZES- TEXTE UND MUSTERTEXTE FÜR DIE PRAXIS

SMARTguide Haftpflicht INFORMATIONEN, GESETZES- TEXTE UND MUSTERTEXTE FÜR DIE PRAXIS SMARTguide Haftpflicht INFORMATIONEN, GESETZES- TEXTE UND MUSTERTEXTE FÜR DIE PRAXIS VORWORT ZUR 3. AUFLAGE Die Aktualisierung des guides ist in erster Linie der Erweiterung der Deckung im Bereich privater

Mehr

Entwicklungen und Optimierungsbedarf in der D&O Versicherung - EIN ÜBERBLICK -

Entwicklungen und Optimierungsbedarf in der D&O Versicherung - EIN ÜBERBLICK - Entwicklungen und Optimierungsbedarf in der D&O Versicherung - EIN ÜBERBLICK - Über uns ALEXANDER SPIEGEL, Dipl. Betriebswirt (BA) STECKBRIEF: über 20 Jahre Erfahrung in der Versicherungsbranche nach Traineeprogramm

Mehr

H 0600-3. Inhaltsverzeichnis

H 0600-3. Inhaltsverzeichnis Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen (BBR) für die Versicherung der Haftpflicht wegen Schäden durch Umwelteinwirkung im Rahmen der Betriebs- und Berufs- Haftpflichtversicherung (Umwelthaftpflicht-Basisversicherung)

Mehr

Guten Tag, sehr geehrte Damen und Herren

Guten Tag, sehr geehrte Damen und Herren Guten Tag, sehr geehrte Damen und Herren Informationen zum Führerschein mit 17 Copyright Fahrlehrerversicherung VaG / Stand Juli 2006 Geltungsbereich Die Fahrerlaubnis gilt nur innerhalb Deutschlands.

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Einleitung...25. 1. Versicherungszwang und Verkehrsopferschutz...35

Inhaltsverzeichnis. Einleitung...25. 1. Versicherungszwang und Verkehrsopferschutz...35 Inhaltsverzeichnis Einleitung...25 A. Problemstellung...25 I. Sozialer Hintergrund...25 II. Rechtlicher Hintergrund...25 III. Die Notwendigkeit eines Zusammenspiels zwischen KH-Versicherung und verschuldensunabhängiger

Mehr