Diagrammtypen in Excel

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Diagrammtypen in Excel"

Transkript

1 Diagrammtypen in Excel Seite 1 von 22 Diagrammtypen in Excel Microsoft Excel bietet eine Reihe von Diagrammtypen und untertypen, um Daten entsprechend aussagekräftig darstellen zu können (z.b. in Präsentationen). Dieses Skript gibt Ihnen einen kleinen Überblick über die verschiedenen Diagrammtypen in Excel und deren Einsatzgebiet. Säulendiagramme ( ) In einem Säulendiagramm werden Datenänderungen innerhalb eines bestimmten Zeitabschnitts angezeigt bzw. Vergleiche zwischen Elementen dargestellt. Zur Hervorhebung der Veränderungen innerhalb einer bestimmten Zeit werden Kategorien horizontal und Werte vertikal angeordnet. Neben zweidimensionalen Säulendiagrammen gibt es noch dreidimensionale. Damit können beispielsweise Daten in mehreren Reihen hintereinander angeordnet werden. Darüber hinaus können die Säulen auch übereinander gestapelt werden. Damit lassen sich die Gesamthöhen der Säulen miteinander vergleichen. Eine Variante der gestapelten Säulen erzeugt gleich hohe Säulen, die einen prozentualen Vergleich der einzelnen Werte anhand der anteiligen Höhen der verschiedenen Säulenabschnitte ermöglichen. Gruppierte Säulen Werte verschiedener Kategorien vergleichen Gestapelte Säulen Vergleicht die Beiträge einzelner Werte mit dem Gesamtwert aller Kategorien Gestapelte Säulen (100%) Vergleicht den Prozentanteil der Einzelwerte mit dem Gesamtwert aller Kategorien Gruppierte 3D-Säulen Gestapelte 3D-Säulen Gestapelte 3D-Säulen (100%) 3D-Säulen Vergleicht Kategorien- und Serienwerte

2 Diagrammtypen in Excel Seite 2 von 22 Beispiel 1: Verkaufte PCs im 1. Halbjahr Stückzahlen Januar Februar März April Mai Juni Beispiel 2: Gehaltsanalyse 100% 80% 60% 40% Leistungsorientierte Zulage Zielerreichungsprämie Tarifgehalt 20% 0% R. Becker T. Schmidt H. Meier L. Müller Balkendiagramme ( ) Bei einem Balkendiagramm handelt es sich zunächst einmal um nichts anderes als um ein Säulendiagramm, das um 90 gedreht wurde. In einem Balkendiagramm werden normalerweise Vergleiche zwischen einzelnen Elementen dargestellt. Meist ist es üblich, dass die horizontal angeordneten Balken von oben nach unten kürzer werden. Hier geht es vor allem darum, Rangfolgen zu verdeutlichen.

3 Diagrammtypen in Excel Seite 3 von 22 Gruppierte Balken Vergleicht Kategorien- und Serienwerte Gestapelte Balken Vergleicht die Beiträge der Einzelwerte mit dem Kategoriengesamtwert Gestapelte Balken (100%) Vergleicht den Prozentanteil der Einzelwerte mit dem Gesamtwert aller Kategorien Gruppierte 3D-Balken Gestapelte 3D-Balken Gestapelte 3D-Balken (100%) Beispiel 1: Umsatz nach Region Europa Südamerika Ostasien (in Tausend ) Beispiel 2: Jahresproduktion Montana Oregon Washington Äpfel Birnen Orangen Utah in Tonnen

4 Diagrammtypen in Excel Seite 4 von 22 Liniendiagramme ( ) Liniendiagramme sind zur Darstellung von Daten geeignet, die sich nicht sprunghaft, sondern eher kontinuierlich in kleinen Schritten ändern. Entwicklungen über längere Zeiträume und Trends lassen sich ebenfalls am besten mit Hilfe von Liniendiagrammen darstellen. Linie Zeigt Trend über Zeitablauf oder für Kategorie an Gestapelte Linie Zeigt den Beitragstrend jedes Wertes über einen Zeitablauf oder für eine Kategorie an Gestapelte Linie (100%) Zeigt den Prozenttrend für den Beitrag jedes Wertes über einen Zeitablauf oder für eine Kategorie an Linie mit Datenpunkten, die für jeden Datenwert angezeigt werden Gestapelte Linie mit Datenpunkten, die für jeden Datenwert angezeigt werden Gestapelte Linie mit Datenpunkten (100%), die für jeden Datenwert angezeigt werden 3D-Linie Linie mit 3D-Effekt Beispiel: 1,300 1,200 1,100 1,000 0,900 Super Diesel 0,800 0, Apr 21. Apr 28. Apr 5. Mai 12. Mai 19. Mai 26. Mai 2. Jun

5 Diagrammtypen in Excel Seite 5 von 22 Kreisdiagramme ( ) In einem Kreisdiagramm wird die proportionale Größe von Elementen einer Datenreihe im Verhältnis zur Gesamtsumme dargestellt. Da immer nur eine Datenreihe dargestellt wird, empfiehlt sich der Einsatz dieses Diagrammtyps, wenn ein bestimmtes Element besonders hervorgehoben werden soll. Um kleine Segmente deutlicher darzustellen, können Sie in einem Kreisdiagramm zu einem Element zusammengefasst und in einem kleineren Kreis- oder Balkendiagramm neben dem Hauptdiagramm detailliert angezeigt werden. Kreis Zeigt die Verteilung der Einzelwerte im Verhältnis zum Gesamtwert an 3D-Kreis Kreis aus Kreis Kreis mit herausgezogenen benutzerdefinierten Werten, die als Kombination in einem zweiten Kreis dargestellt werden Explodierter Kreis Zeigt den Betrag der Einzelwerte im Vergleich zum Gesamtwert an, jedoch mit der Betonung auf die Einzelwerte Explodierter 3D-Kreis Balken aus Kreis Kreis mit herausgezogenen benutzerdefinierten Werten, die als Kombination als gestapelter Balken dargestellt werden Beispiel 1: Produzierte DVD-Rohlinge (in Millionen) Europa USA Japan Südamerika Australien

6 Diagrammtypen in Excel Seite 6 von 22 Beispiel 2: Spanien; Italien; Weitere; Schottland; Nordirland; 988 Frankreich; Deutschland; England; Deutschland Frankreich Spanien Italien England Schottland Nordirland Punktdiagramme ( ) Mithilfe eines Punkt (XY)-Diagramms können entweder die Beziehungen zwischen numerischen Werten in mehreren Datenreihen angezeigt oder zwei Zahlengruppen als eine Reihe von XY-Koordinaten gezeichnet werden. In diesem Diagrammtyp, der in der Regel zur Darstellung wissenschaftlicher Daten eingesetzt wird, werden unregelmäßige Datenintervalle, so genannte Gruppierungen, angezeigt. Fügen Sie beim Anordnen der Daten zuerst die X-Werte in eine Zelle bzw. Spalte ein, und geben Sie dann die zugehörigen Y-Werte in die angrenzenden Zeilen bzw. Spalten ein. Punkte Vergleicht Werte paarweise Punkte mit interpolierten Linien Punkte mit interpolierten Linien ohne Datenpunkte Punkte mit Linien Punkte mit Linien ohne Datenpunkte

7 Diagrammtypen in Excel Seite 7 von 22 Beispiel: Temperatur - Gießen 25,0 20,0 15,0 10,0 5,0 0, Flächendiagramme ( ) In einem Flächendiagramm wird das Ausmaß von Änderungen innerhalb einer bestimmten Zeit dargestellt. Durch Anzeigen der Summe der aufgezeichneten Werte wird auch das Verhältnis von Teilen zu einem Ganzen verdeutlicht. Flächen Zeigt den Trend für Werte über Zeitintervall oder für Kategorien an Gestapelte Fläche Zeigt den Beitragstrend der Einzelwerte über einen Zeitraum oder für Kategorien an Gestapelte Fläche (100%) Zeigt den prozentualen Trend als Beitrag der Einzelwerte oder über einen Zeitraum oder für Kategorien an 3D-Fläche Gestapelte 3D-Fläche Gestapelte 3D-Fläche (100%)

8 Diagrammtypen in Excel Seite 8 von 22 Beispiel: Einbruchsdelikte Hamburg Stuttgart München Köln Mai Juni Juli Ringdiagramm ( ) In einem Ringdiagramm wird, wie in einem Kreisdiagramm, das Verhältnis von Teilen zu einem Ganzen dargestellt, wobei jedoch mehrere Datenreihen angezeigt werden können. Jeder Ring eines Ringdiagramms entspricht einer Datenreihe. Ring Wie ein Kreis, kann jedoch mehrfache Serien enthalten Explodierter Ring Wie ein explodierter Kreis, kann jedoch mehrfache Serien enthalten Beispiel: Bürokosten 35% 30% 41% Büromaterial 47% Porto Telefon 23% 24%

9 Diagrammtypen in Excel Seite 9 von 22 Netzdiagramme ( ) In einem Netzdiagramm werden die zusammengefassten Werte mehrerer Datenreihen verglichen. Sie helfen beispielsweise dabei, Soll-Ist-Vergleiche grafisch darzustellen. Dabei ist von besonderem Interesse, dass die einzelnen Achsen, auf denen die Gegenüberstellung der Werte erfolgt, eine unterschiedliche Länge haben können. Netz Zeigt Veränderungen in Werten relativ zu einem Zentralpunkt an Netz mit Datenpunkten Gefülltes Netz Netz mit Bereich, begrenzt durch farblich kodierte Datenserie Beispiel: Oberflächendiagramm ( ) Die Verwendung eines Oberflächendiagramms empfiehlt sich, wenn die optimale Kombination zweier Datensätze gefunden werden soll. Ähnlich wie bei topografischen Landkarten kennzeichnen die verschiedenen Farben und Muster Bereiche, die innerhalb desselben Wertebereichs liegen.

10 Diagrammtypen in Excel Seite 10 von 22 3D-Oberfläche Zeigt in Werten über zwei Dimensionen in einer fortlaufenden Kurve an 3D-Oberfläche (Drahtmodell) 3D-Oberflächendiagramm ohne farbliche Kennzeichnung Oberfläche (Ansicht von oben) Farben stellen Wertebereiche dar Oberfläche Ansicht von oben Beispiel: sin(xy) 1,0000 0,8000 0,6000 0,4000 0,2000 0,0000-0,2000-0,4000-0,6000-0,8000-1,0000 0,0 0,6 1,2 1,8 2,4 3,0 x-werte 2,4 1,2 y-werte 0,0 0,8000-1,0000 0,6000-0,8000 0,4000-0,6000 0,2000-0,4000 0,0000-0,2000-0,2000-0,0000-0, ,2000-0, ,4000-0, ,6000-1, ,8000

11 Diagrammtypen in Excel Seite 11 von 22 Blasendiagramm ( ) Ein Blasendiagramm ist mit einem Punkt (XY)-Diagramm vergleichbar. Die Größe der Datenpunktmarkierungen gibt den Wert einer dritten Variablen an. Sie sind geeignet, Portfolios darzustellen. Portfolios werden im Management zunehmend eingesetzt, um angesichts komplexer Prozesse Entwicklungen und Zustände in ein und derselben Grafik abzubilden. Blase Vergleicht drei Werte. Wie ein Punktdiagramm, dargestellt mit einem dritten Wert als die Größe des Blasengrundwertes Blase mit 3D-Effekt Beispiel: 100% Marktwachstum 50% Streamer PD DVD CD-ROM ZIP 0% 0% 50% 100% Marktanteil

12 Diagrammtypen in Excel Seite 12 von 22 Kursdiagramme ( ) Das Kursdiagramm (Hoch-Tief-Schlussdiagramm) wird in der Regel zur Darstellung von Aktienkursen verwendet. Dieses Diagramm kann auch für wissenschaftliche Daten verwendet werden, um beispielsweise Änderungen bei Temperaturen darzustellen. Sie müssen die Daten in der richtigen Reihenfolge anordnen, um solche und andere Kursdiagramme zu erstellen. Höchst-Tiefst-Geschlossen Erfordert drei Serienwerte in dieser Reihefolge Öffnung-Höchst-Tiefst-Geschlossen Erfordert vier Serienwerte in dieser Reihefolge Volumen-Höchst-Tiefst-Geschlossen Erfordert vier Serienwerte in dieser Reihefolge Volumen-Öffnung-Höchst-Tiefst-Geschlossen Erfordert fünf Serienwerte in dieser Reihefolge Beispiel: Euro - US Dollar 1,24 1,23 1,22 1,21 1,20 1,19 1,18 1,17 1,16 Tiefstwert Höchstwert Endwert

13 Diagrammtypen in Excel Seite 13 von 22 Zylinder-, Kegel- und Pyramidendiagramme (,, ) Mit Zylinder-, Kegel- und Pyramidendiagrammen können 3D-Säulen- und Balkendiagramme mit eindrucksvollen Effekten versehen werden. Zylindersäulen (gruppiert) Kegelsäulen (gruppiert) Pyramidensäulen (gruppiert) Zylindersäulen (gestapelt) Kegelsäulen (gestapelt) Pyramidensäulen (gestapelt) Zylindersäulen (100%, gestapelt) Kegelsäulen (100%, gestapelt) Pyramidensäulen (100%, gestapelt) Zylinderbalken (gruppiert) Kegelbalken (gruppiert) Pyramidenbalken (gruppiert) Zylinderbalken (gestapelt) Kegelbalken (gestapelt) Pyramidenbalken (gestapelt) Zylinderbalken (100%, gestapelt) Kegelbalken (100%, gestapelt) Pyramidenbalken (100%, gestapelt) Zylindersäulen (3D) Kegelsäulen (3D) Pyramidensäulen (3D) Beispiel: Verkaufte PCs im 1. Halbjahr 2003 Stückzahlen Januar Februar März April Mai Juni R1

14 Diagrammtypen in Excel Seite 14 von 22 Sonderformen Verbunddiagramme (Kombinationsdiagramme) Ein Verbunddiagramm verwendet zwei oder mehrere Diagrammtypen, um hervorzuheben, dass das Diagramm verschiedene Arten von Informationen enthält. Zum Erstellen von Verbunddiagrammen benötigen Sie mindestens zwei Datenreihen. Verbunddiagramme sind immer zweidimensional. Beispiel: Verkaufte PCs im 1. Halbjahr 2003 Stückzahlen Januar Februar März April Mai Juni , , , , , , , ,00 Gewinn Für die Erstellung des Verbunddiagramms sind folgende Schritte notwendig: 1. Tabelle markieren (im obigen Beispiel: A4:C9). 2. Diagramm mit dem Diagrammassistenten erstellen (z.b. Menü Einfügen, Befehl Diagramm ). 3. Im obigen Beispiel wurde als Diagrammtyp Säulen (Untertyp Gruppierte Säulen) gewählt. 4. Säulenreihe wählen, die mit einem anderen Diagrammtyp dargestellt werden soll (im obigen Beispiel Diagrammtyp Linie) und im Menü Diagramm den Befehl Diagrammtyp wählen. 5. Im Dialogfeld Diagrammtyp den gewünschten Diagrammtyp (hier: Linie) und untertyp (hier: Linie mit Datenpunkten) wählen. 6. Im Menü Diagramm den Befehl Diagrammoptionen wählen und im Register Achsen bei Sekundärachse das Kontrollkästchen Größenachse (Y) einschalten. Zur besseren Darstellung sollte das Verbunddiagramm noch formatiert werden (z.b. Skalierung der primären und sekundären Größenachse (Y)).

15 Diagrammtypen in Excel Seite 15 von 22 Ganttdiagramme Gantt-Diagramme sind Balkendiagramme, die Aktivitäten und ihre Dauer anzeigen. Gantt-Diagramme werden für die Terminplanung, Planung und Verwaltung von Projekten verwendet. Beispiel: Phase 1 Phase 2 Phase 3 Phase 4 Januar Februar März Für die Erstellung des Ganttdiagramms sind folgende Schritte notwendig: 1. Tabelle markieren (im obigen Beispiel A3:C7). 2. Diagrammassistenten aufrufen (z.b. Menü Einfügen, Befehl Diagramm ). 3. Als Diagrammtyp eignet sich für Ganttdiagramme am besten der Typ Balken. Im obigen Beispiel wurde der Diagrammtyp Zylinder und der Zylinderbalken (gestapelt) gewählt. Beide Wertereihen (Beginn und Dauer) werden hintereinander dargestellt. 4. Zunächst wird die Rubrikenachse ausgewählt und dann im Menü Format der Befehl Markierte Achse aufgerufen. Im Register Skalierung wird das Kontrollkästchen Rubriken in umgekehrter Reihenfolge eingeschaltet. 5. Über das Menü Diagramm, Befehl Diagrammoptionen wird im Register Achsen das Kontrollkästchen Rubrikenachse (X) ausgeschaltet. Die X-Achse wird in diesem Beispiel nicht benötigt. 6. Im selben Dialogfeld wird im Register Datenbeschriftungen das Kontrollkästchen Kategoriename eingeschaltet. 7. Für die y-achse werden die Skalierung und die Zahlenformatierung angepasst. Zunächst wird die y-achse ausgewählt und dann der Befehl Markierte Achse im Menü Format aufgerufen. Im Register Skalierung wird nun der Minimum- und Maximumwert angepasst. Im obigen Beispiel: Minimum = (entspricht ); Maximum = 36250

16 Diagrammtypen in Excel Seite 16 von 22 (entspricht ). Außerdem wird das Hauptintervall auf 31 festgelegt. Im Register Zahlen wird das benutzerdefinierte Zahlenformat MMMM festgelegt. 8. Die Balkenreihe Beginn auswählen und im Menü Format den Befehl Markierte Datenreihen aufrufen. Im Register Muster sowohl bei Rahmen, als auch bei Fläche jeweils die Option Keine wählen. Damit machen Sie die Balken unsichtbar. 9. Den Kategorienamen der unsichtbaren Balkenreihe auswählen und löschen. Zum Schluss müssen die übrigen Bestandteile des (Gantt-)Diagramms nur noch nach Wunsch formatiert werden. Diagramme mit dem Assistenten erstellen An dieser Stelle soll noch ein kurzer Überblick über den Diagramm-Assistenten gegeben werden. Je nach Diagrammtyp gibt es im Diagramm-Assistenten unterschiedliche Einstellungsmöglichkeiten. Alle Einstellungsmöglichkeiten können an dieser Stelle nicht vorgestellt werden. Es sollen nur die für ein kleines Beispiel notwendigen Einstellungen gezeigt werden. Es ist allerdings nicht sehr schwierig, die anderen Einstellungsmöglichkeiten anhand eigener Beispiele selbst zu erlernen. Experimentieren Sie einfach selbst ein wenig mit den Einstellungen herum und betrachten sich das Ergebnis. Für die Beschreibung der vier Schritte des Diagramm-Assistenten wird folgende kleine Tabelle verwendet (siehe Abbildung 1): Abb. 1: Beispieltabelle für ein Säulendiagramm Aus der Tabelle in Abbildung 1 soll ein zweidimensionales Säulendiagramm erstellt werden. Dazu wird der Zellbereich der Tabelle markiert, der im Diagramm dargestellt werden soll 1. Im vorliegenden Beispiel ist das der Zellbereich A2:D8. Als nächstes wird der Diagramm-Assistent aufgerufen. Es gibt zwei Möglichkeiten, den Diagramm-Assistenten zu starten: Menü Einfügen, Befehl Diagramm wählen oder Symbol in der Symbolleiste Standard anklicken

17 Diagrammtypen in Excel Seite 17 von 22 Es erscheint ein Dialogfeld mit dem 1. Schritt des Diagramm-Assistenten (Diagrammtyp). Im 1. Schritt des Diagramm-Assistenten können Sie sich nun im Register Standardtypen einen Diagrammtyp bzw. untertyp aussuchen oder Sie wählen im Register Benutzerdefinierte Typen einen bereits fertig formatierten Diagrammtyp aus (siehe Abbildung 2a bzw. 2b). Abb. 2a: Register Standardtypen Abb. 2b: Register Benutzerdefinierte Typen Im vorliegenden Beispiel wird im Register Standardtypen der Diagrammtyp Säule und der Gruppierte Säulen gewählt. Hinweis: Klicken Sie auf die Schaltfläche (und halten die Maustaste gedrückt), wenn Sie ein Vorschaubild des gewählten Diagrammtyps erhalten wollen. Klicken Sie auf die Schaltfläche, um zum 2. Schritt des Diagramm-Assistenten zu kommen. Im 2. Schritt (Diagrammquelldaten) haben Sie ebenfalls zwei Register. Im Register Datenbereich tragen Sie den Zellbereich (bzw. die Zellbereiche) ein, deren Werte im Diagramm dargestellt werden sollen. Wenn Sie bereits vor dem Aufruf des Diagramm-Assistenten den darzustellenden Zellbereich (bzw. die darzustellenden Zellbereiche) markiert haben, brauchen Sie im Prinzip an dieser Stelle des Diagramm-Assistenten keine Änderungen vorzunehmen. Sie können darüber hinaus bestimmen, ob die darzustellenden Daten in der Tabelle eher in Spalten- oder Zeilenform angeordnet sind. In den meisten Fällen wird die Option Spalten die richtige Wahl sein. Im zweiten Register Reihe können Sie ganz individuell bestimmen, welche Datenreihen der Tabelle dem Diagramm hinzugefügt oder auch entfernt werden sollen. Sie können darüber hinaus auch festlegen, aus welchen Teilen der Tabelle die Daten genommen werden, sowie Angaben über Achsen- oder Legendenbeschriftungen. In Abbildung 3a und 3b sehen Sie die beiden Register. 1 Es muss sich nicht zwangsläufig um nur einen Zellbereich oder die gesamte Tabelle handeln. Sie können auch mehrere nicht angrenzende Zellbereiche einer Tabelle markieren und daraus ein Diagramm erstellen.

18 Diagrammtypen in Excel Seite 18 von 22 Abb. 3a: Register Datenbereich Abb. 3b: Register Reihe Ein weiterer Klick auf die Schaltfläche bringt Sie zum 3. Schritt des Diagramm-Assistenten (Diagrammoptionen). Bei diesem 3. Schritt gibt es die meisten Unterschiede, je nach dem welchen Diagrammtyp bzw. untertyp Sie im 1. Schritt gewählt haben. Dabei variieren vor allem die Anzahl der Register und damit die Anzahl der möglichen Einstellungen. Beim Diagrammtyp Säule und Gruppierte Säulen gibt es insgesamt sechs Register. Die Einstellungsmöglichkeiten in diesen Registern werden direkt an den nachfolgenden Abbildungen beschrieben. Titel Hier können Sie dem Diagramm einen Gesamttitel geben, der dann horizontal zentriert über dem Diagramm angezeigt wird. Sie können zudem auch der Rubrikenachse (X) und der Größenachse (Y) jeweils einen Titel geben. Bei der Größenachse (Y) wird der Titel automatisch um 90 gedreht (Text von unten nach oben). Abb. 4a: Register Titel Achsen Über entsprechende Kontrollkästchen können Sie bestimmen, ob im Diagramm eine Rubrikenachse (X) bzw. Größenachse (Y) angezeigt werden soll oder nicht. Zusätzlich können Sie bei der Rubrikenachse (X) bestimmen, ob die Einteilung automatisch, nach Kategorie oder als Zeitachse erfolgen soll. Abb. 4b: Register Achsen

19 Diagrammtypen in Excel Seite 19 von 22 Gitternetzlinien Hier können Sie festlegen, ob Sie ein Haupt- bzw. Hilfsgitternetz für die Rubrikenachse (X) bzw. Größenachse (Y) einschalten möchten. Die Gitternetzlinien können recht gut zur Orientierung der Diagrammwerte dienen. Abb. 4c: Register Gitternetzlinien Legende Werden mehrere Datenreihen in einem Diagramm dargestellt, dann dient die Legende dazu, die farblich dargestellten Datenreihen zu unterscheiden. In diesem Register können Sie prinzipiell bestimmen, ob die Legende angezeigt werden soll oder nicht und Sie können die Platzierung wählen. Abb. 4d: Register Legende Datenbeschriftungen Bei Bedarf können Sie die exakten Werte aus der Tabelle an den Datenpunkten anzeigen lassen. Darüber hinaus können auch die Datenreihen- und Kategorienamen und in manchen Fällen auch der Prozentsatz angezeigt werden. Im Bedarfsfall sollten Sie allerdings sparsam mit den Beschriftungen umgehen. Abb. 4e: Register Datenbeschriftungen Datentabelle Anstatt die Originalwerte aus der Tabelle an den Datenpunkten anzeigen zu lassen, kann unterhalb der Rubrikenachse (X) die Datentabelle eingeblendet werden. Dies lohnt sich allerdings nur bei Diagrammen, wo wenige Daten dargestellt werden. Abb. 4f: Register Datentabelle

20 Diagrammtypen in Excel Seite 20 von 22 Klicken Sie erneut auf die Schaltfläche, um zum 4. und letzten Schritt des Diagramm- Assistenten zu kommen. Im 4. Schritt (Diagrammplatzierung) können Sie sich entscheiden, ob das Diagramm als eigenständiges Diagrammblatt in die Reihe der Tabellenblätter in die Arbeitsmappe eingefügt wird, oder ob das Diagramm als Objekt auf einem vorhandenen Tabellenblatt platziert werden soll. Abbildung 5 zeigt den 4. Schritt des Diagramm-Assistenten. Abbildung 6 zeigt Ihnen das Diagramm als Objekt auf dem Tabellenblatt, wo sich auch die zugehörige Tabelle befindet. Abb. 5: Schritt 4 des Diagramm-Assistenten Abb. 6: Tabelle und Diagramm auf dem Tabellenblatt In Abbildung 6 befindet sich das Diagramm unterhalb der zugehörigen Tabelle. Sie können das gesamte Diagramm frei auf dem Tabellenblatt an jede beliebige Position verschieben. Dazu bewegen Sie das Maussymbol auf die Diagrammfläche (die weiße Fläche, auf dem sich das eigentliche Diagramm befindet; erkennbar an dem Hinweis, wenn das Maussymbol auf die Diagrammfläche bewegt wird), drücken die linke Maustaste und halten diese gedrückt, ziehen dann das Diagramm auf dem Tabellenblatt an die gewünschte Position und lassen dann die Maustaste los. Wenn Sie wollen, dass die Breite und Höhe des gesamten Diagramms exakt die Breite eines Zellbereichs auf dem Tabellenblatt besitzt, dann drücken Sie während des Verschiebens zusätzlich die Taste Alt auf der Tastatur. Über die 8 Markierungspunkte ( ; platziert in den Ecken und an den Mittelpunkten der Seiten) können Sie zudem die Breite bzw. Höhe des gesamten Diagramms verändern.

21 Diagrammtypen in Excel Seite 21 von 22 Nun kann das Diagramm nach belieben weiter bearbeitet werden. Hierfür stehen im Menü Format der Befehl Markierte 2 und im Menü Diagramm 3 entsprechende Befehle zur Verfügung. Außerdem gibt es die Symbolleiste Diagramm 4, die immer dann sichtbar ist, wenn ein beliebiger Teil des Diagramms ausgewählt ist. Nachfolgend eine kurze Beschreibung der Symbolleiste Diagramm. Symbol Beschreibung Diagrammobjekte Hier können Sie sich ein Liste mit allen Diagrammobjekten anzeigen lassen und dann bequem das Objekt auswählen, dessen Eigenschaften Sie bearbeiten wollen. Alternativ können Sie natürlich mit der Maus auch direkt auf das entsprechende Diagrammobjekt im Diagramm klicken. Eigenschaften Dieses Symbol ist identisch mit dem Menü Format und dem Befehl Markierte 2 Diagrammtyp Über dieses Symbol können Sie jederzeit dem Diagramm einen anderen Diagrammtyp zuweisen. Wenn Sie direkt auf das Symbol klicken, wird der angezeigte Diagrammtyp genommen (Vorgabe: Flächendiagramm 2D). Ansonsten klicken Sie auf den kleinen, schwarzen Pfeil und wählen dann einen Diagrammtyp aus einer Liste aus. Legende Mit diesem Symbol können Sie jederzeit die Legende ein- oder ausblenden. Wird eine formatierte Legende aus- und später wieder eingeblendet, dann ist die Formatierung der Legende nicht mehr vorhanden, d.h. die Legende muss neu formatiert werden. Datentabelle Mit diesem Symbol wird die Datentabelle unterhalb der Rubrikenachse (X) ein- bzw. ausgeblendet. Das Symbol entspricht dem Register Datentabelle bei den Diagrammoptionen (s. Abbildung 4f, Seite 19). Nach Zeile Über dieses Symbol legen Sie fest, dass die Daten innerhalb der Tabelle in Zeilen angeordnet und entsprechend im Diagramm angezeigt werden. 2 Der Befehl lautet nicht einfach nur Markierte, sondern je nach Auswahl des Diagrammobjekts wird noch ein weiterer Name dazugefügt. Wenn Beispielsweise die Legende markiert ist, dann lautet der Befehlsname Markierte Legende und bei Auswahl der Größenachse (Y) lautet der Befehl Markierte Achse, usw. 3 Das Menü Diagramm existiert nur, wenn ein beliebiges Objekt im Diagramm ausgewählt ist. 4 Sollte die Symbolleiste Diagramm nicht angezeigt werden, kann Sie über das Menü Ansicht, Befehl Symbolleisten und den Unterbefehl Diagramm sichtbar gemacht werden.

22 Diagrammtypen in Excel Seite 22 von 22 Symbol Beschreibung Nach Spalte Über dieses Symbol legen Sie fest, dass die Daten innerhalb der Tabelle in Spalten angeordnet und entsprechend im Diagramm angezeigt werden. Im Uhrzeigersinn drehen Dieses Symbol gilt für Text- oder Zahlenangaben (z.b. Titel, Achsen, Werteangaben). Damit lässt sich der Text bzw. die Zahlenwerte im 45 - Winkel von links oben nach rechts unten darstellen. Wird das Symbol erneut angeklickt, wird die Drehung aufgehoben. Gegen den Uhrzeigersinn drehen Dieses Symbol gilt für Text- oder Zahlenangaben (z.b. Titel, Achsen, Werteangaben). Damit lässt sich der Text bzw. die Zahlenwerte im 45 - Winkel von links unten nach rechts oben darstellen. Wird das Symbol erneut angeklickt, wird die Drehung aufgehoben. Weitere Informationen Weitere Informationen zu den verschiedenen Diagrammarten bekommen Sie über die Excel-Hilfe oder über Microsoft Office Online: Geben Sie auf der Homepage bei Suchen: (siehe nachfolgende Abbildung) den Begriff Diagramme ein und klicken auf die Schaltfläche. Sie erhalten dann eine ganze Reihe von Informationsseiten zum Thema Diagramme in Excel. Lassen Sie sich nicht daran stören, dass die Informationen für Excel 2003 angegeben werden. Diese Informationen können Sie auch weitestgehend bei den älteren Excel-Versionen verwenden (zumindest gilt das für die Versionen 2000 und 2002).

Microsoft Excel 2010 Diagrammtypen

Microsoft Excel 2010 Diagrammtypen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Excel 2010 Diagrammtypen Diagrammtypen in Excel 2010 Seite 1 von 39 Inhaltsverzeichnis Säulendiagramme... 3 Liniendiagramme... 4 Tortendiagramme

Mehr

1 Möglichkeiten zur Darstellung von Daten

1 Möglichkeiten zur Darstellung von Daten 1 1 Möglichkeiten zur Darstellung von Daten 1.1 Diagramme 1.1.1 Datenreihen in Zeilen oder Spalten Die erste Wahl bei der Erstellung eines Diagramms besteht daraus, ob die Datenreihen auf den Daten aus

Mehr

Inhaltsverzeichnis... 1. Grundlagen zu Diagrammen... 2. Ein Diagramm erstellen... 3. Diagrammtypen / -untertypen... 3. Säulendiagramm...

Inhaltsverzeichnis... 1. Grundlagen zu Diagrammen... 2. Ein Diagramm erstellen... 3. Diagrammtypen / -untertypen... 3. Säulendiagramm... Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Grundlagen zu Diagrammen... 2 Ein Diagramm erstellen... 3 Diagrammtypen / -untertypen... 3 Säulendiagramm... 3 Balkendiagramm... 3 Gestapeltes Säulen- / Balkendiagramm...

Mehr

Microsoft Excel 2013 Diagrammtypen

Microsoft Excel 2013 Diagrammtypen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Excel 2013 Diagrammtypen Diagrammtypen in Excel 2013 Seite 1 von 30 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Säulendiagramme... 3 Liniendiagramme...

Mehr

Excel 2010. für Windows ISBN 978-3-86249-060-8. Peter Wies 1. Ausgabe, 11. Aktualisierung, November 2013. Grundlagen

Excel 2010. für Windows ISBN 978-3-86249-060-8. Peter Wies 1. Ausgabe, 11. Aktualisierung, November 2013. Grundlagen Peter Wies 1. Ausgabe, 11. Aktualisierung, November 2013 Excel 2010 für Windows Grundlagen ISBN 978-3-86249-060-8 EX2010 10 Excel 2010 - Grundlagen 10 Diagramme erstellen und schnell gestalten In diesem

Mehr

Excel Diagramme. Dateneingabe zur späteren Verarbeitung als Diagramm

Excel Diagramme. Dateneingabe zur späteren Verarbeitung als Diagramm Excel Diagramme Dateneingabe zur späteren Verarbeitung als Diagramm Gib zunächst in Excel einige Zahlen ein, die du später in einem Diagramm darstellen möchtest. In diesem Beispiel verwende ich die Umsatzzahlen

Mehr

Aufbau des Buches 15 Die Arbeit mit dem Buch 17 Inhalt der Buch-CD 18 Anregungen, Anmerkungen und Feedback 19. 1 Von der Tabelle zum Diagramm 23

Aufbau des Buches 15 Die Arbeit mit dem Buch 17 Inhalt der Buch-CD 18 Anregungen, Anmerkungen und Feedback 19. 1 Von der Tabelle zum Diagramm 23 Inhaltsverzeichnis 5 Inhaltsverzeichnis Vorwort 15 Aufbau des Buches 15 Die Arbeit mit dem Buch 17 Inhalt der Buch-CD 18 Anregungen, Anmerkungen und Feedback 19 1 Von der Tabelle zum Diagramm 23 Erstellen

Mehr

Datenanalysen in Excel - Diagramme

Datenanalysen in Excel - Diagramme 1. Was ist ein Diagramm? Datenanalysen in Excel - Diagramme Diagramme stellen Daten und Informationen grafisch dar. Mit Diagrammen können umfangreiche Datenbestände einfach und aussagekräftig aufbereitet

Mehr

Professionelle Diagramme mit Excel 2013 erstellen. Sabine Spieß Themen-Special. 1. Ausgabe, Dezember 2013 W-EX2013DI

Professionelle Diagramme mit Excel 2013 erstellen. Sabine Spieß Themen-Special. 1. Ausgabe, Dezember 2013 W-EX2013DI Professionelle Diagramme mit Excel 2013 erstellen Sabine Spieß Themen-Special 1. Ausgabe, Dezember 2013 W-EX2013DI 5 Professionelle Diagramme mit Excel 2013 erstellen - Themen-Special 5 Diagramme beschriften

Mehr

Microsoft Office Excel 2007. für Windows W-EX2007DI. Autor: Peter Wies. Inhaltliches Lektorat: Sabine Spieß. 1. Ausgabe vom 7.

Microsoft Office Excel 2007. für Windows W-EX2007DI. Autor: Peter Wies. Inhaltliches Lektorat: Sabine Spieß. 1. Ausgabe vom 7. W-EX2007DI Autor: Peter Wies Inhaltliches Lektorat: Sabine Spieß 1. Ausgabe vom 7. Oktober 2008 HERDT-Verlag für Bildungsmedien GmbH, Bodenheim Internet: www.herdt.com Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Einleitung... 5. 1. Erste Schritte... 7. 2. Textverarbeitung... 30. 3. Tabellenkalkulation... 99

Inhaltsverzeichnis. Einleitung... 5. 1. Erste Schritte... 7. 2. Textverarbeitung... 30. 3. Tabellenkalkulation... 99 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 5 1. Erste Schritte... 7 1.1 Installation und Programmstart... 7 1.2 Die Programmoberfläche(n)... 11 1.3 Arbeiten mit Dokumenten... 22 2. Textverarbeitung... 30 2.1 Wichtige

Mehr

Diagramme. http://www.evektiv.de Diagramme 147

Diagramme. http://www.evektiv.de Diagramme 147 Diagramme Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. In Excel lassen sich nackte Zahlen sehr schnell in aussagekräftige grafische Daten verwandeln. Sie lernen hier die Grundlagen der Diagrammerzeugung und -gestaltung.

Mehr

Diagramme aus Tabellen erstellen mit Calc (LibreOffice 4)

Diagramme aus Tabellen erstellen mit Calc (LibreOffice 4) Voraussetzungen Es muss eine Tabelle vorliegen, in der die Zahlen, die grafisch dargestellt werden sollen, zusammenhängend markiert werden können. Beispiel: Es ist sinnvoll, zunächst die Zellen zu markieren,

Mehr

Datentabelle für ein Diagramm in PowerPoint.

Datentabelle für ein Diagramm in PowerPoint. 1 EINFACHE DIAGRAMME In Excel lassen sich Daten hervorragend in Diagrammen visualisieren. Egal, ob Sie Säulen-, Balken-, Linien- oder Tortendiagramme erstellen wollen, Excel bietet eine reiche Auswahl

Mehr

1.2 Tabellenbereich festlegen

1.2 Tabellenbereich festlegen Einfache Diagramme MS Excel 00 Kompakt. Tabellenbereich festlegen Die Erstellung eines Diagramms erfolgt immer an Hand einer vorliegenden Tabelle. Zur Festlegung, welche Daten im Diagramm aufscheinen sollen,

Mehr

2 Zum Beginn der Diagrammerstellung müssen Sie den Datenbereich mit den Spalten- und Zeilenüberschriften markiert haben.

2 Zum Beginn der Diagrammerstellung müssen Sie den Datenbereich mit den Spalten- und Zeilenüberschriften markiert haben. Diagramme Excel 2007 effektiv 6 DIAGRAMME Diagramme dienen dazu, Zahlenwerte grafisch darzustellen. Dazu stehen viele verschiedene Diagrammformen zur Verfügung, jeweils mit mehreren Varianten. Die automatisch

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Mit Diagrammen arbeiten... 2 Grundlagen zu Diagrammen... 2 Vorteile von Diagrammen... 2 Diagramme erstellen... 3 Schnell ein Säulendiagramm erstellen... 3 Diagramme

Mehr

Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 6: Präsentation Diagramm auf einer Folie erstellen

Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 6: Präsentation Diagramm auf einer Folie erstellen Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 6: Präsentation Diagramm auf einer Folie erstellen Dateiname: ecdl6_05_01_documentation_standard.doc Speicherdatum: 14.02.2005 ECDL 2003 Basic Modul 6 Präsentation - Diagramm

Mehr

Dipl.-Ing. Gerd Frerichs

Dipl.-Ing. Gerd Frerichs Dipl.-Ing. Gerd Frerichs Elektronik u. Breitbandkommunikationstechnik Wissenschaftlicher Mitarbeiter Darstellen von Frequenzgängen mit MS-Excel 20.0 1 R1 180k R3 4.7k Uein volts 0 5 Ck 10u 6 2.81 9.94

Mehr

Microsoft Excel 2016 Spezielle Diagrammtypen

Microsoft Excel 2016 Spezielle Diagrammtypen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Excel 2016 Spezielle Diagrammtypen Spezielle Diagrammtypen in Excel 2016 Seite 1 von 13 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Ganttdiagramme...

Mehr

Wir nutzen die aus Kapitel 6 erstellte Powerpoint Datei: Einführung einer Dokumentenverwaltung

Wir nutzen die aus Kapitel 6 erstellte Powerpoint Datei: Einführung einer Dokumentenverwaltung Seite 1 von 12 7. andere Objekte Wir nutzen die aus Kapitel 6 erstellte Powerpoint Datei: Einführung einer Dokumentenverwaltung (92KB). Cliparts Nun kann die Formatierung für den Inhalt des Objektes erfolgen.

Mehr

Aufbau von Hichert-Graphik Schritt für Schritt

Aufbau von Hichert-Graphik Schritt für Schritt Aufbau von Hichert-Graphik Schritt für Schritt Ausgangsdaten anlegen: o Sollte dann so aussehen: Umsatz Plan Ist Abweich. 60 40-20 o Details dazu: 4 Spaltenüberschriften eintragen: Plan, Ist, leer, Abweichung

Mehr

Versuchsauswertung mit Polynom-Regression in Excel

Versuchsauswertung mit Polynom-Regression in Excel Versuchsauswertung mit Polynom-Regression in Excel Aufgabenstellung: Gegeben sei die in Bild 1 gezeigte Excel-Tabelle mit Messwertepaaren y i und x i. Aufgrund bekannter physikalischer Zusammenhänge wird

Mehr

Arbeiten mit Grafiken und Diagrammen

Arbeiten mit Grafiken und Diagrammen Arbeiten mit Grafiken und Diagrammen Tamar E. Granor Die meisten Menschen verstehen Informationen besser, wenn sie als Grafik oder Diagramm präsentiert wird als wenn sie die reinen Daten sehen. Calc hat

Mehr

Um Werte und deren Verlauf in einer Grafik darzustellen, benutzen wir eine Tabellenkalkulation wie Excel oder das Tabellendokument von Open Office.

Um Werte und deren Verlauf in einer Grafik darzustellen, benutzen wir eine Tabellenkalkulation wie Excel oder das Tabellendokument von Open Office. Erstellen einer Grafik mit Open Office oder Excel Um Werte und deren Verlauf in einer Grafik darzustellen, benutzen wir eine Tabellenkalkulation wie Excel oder das Tabellendokument von Open Office. Als

Mehr

Diagramme. Excel 2010 - Aufbau ZID/Dagmar Serb V.02/Okt 2015

Diagramme. Excel 2010 - Aufbau ZID/Dagmar Serb V.02/Okt 2015 Diagramme Excel 2010 - Aufbau ZID/Dagmar Serb V.02/Okt 2015 DIAGRAMME... 2 DIAGRAMM ERSTELLEN - BLITZVARIANTE... 2 DIAGRAMM ERSTELLEN - HERKÖMMLICH... 2 Säulendiagramm... 2 Kreisdiagramm... 4 DIAGRAMMTYP

Mehr

Erstellen von x-y-diagrammen in OpenOffice.calc

Erstellen von x-y-diagrammen in OpenOffice.calc Erstellen von x-y-diagrammen in OpenOffice.calc In dieser kleinen Anleitung geht es nur darum, aus einer bestehenden Tabelle ein x-y-diagramm zu erzeugen. D.h. es müssen in der Tabelle mindestens zwei

Mehr

(zusätzliche Option «Wochenbeginn»: siehe Abbildung) zeigt die vergangenen Stunden des gewählten Datums seit 0:00 an

(zusätzliche Option «Wochenbeginn»: siehe Abbildung) zeigt die vergangenen Stunden des gewählten Datums seit 0:00 an 5.6.2 Zeit- und Datumsfunktionen Mit Zahlenformaten können Sie bestimmen, was Excel von einem Datum anzeigen soll. Beispiel: 15.10.12 15:30 mit dem Zahlenformat JAHR formatiert, zeigt von diesem Beispiel

Mehr

16 Diagramm. 407 Diagramm erstellen 410 Diagramm bearbeiten 418 Diagramm formatieren. CMicrosoft Excel:mac v.x

16 Diagramm. 407 Diagramm erstellen 410 Diagramm bearbeiten 418 Diagramm formatieren. CMicrosoft Excel:mac v.x 16 Diagramm 407 Diagramm erstellen 410 Diagramm bearbeiten 418 Diagramm formatieren CMicrosoft Excel:mac v.x Die in Excel erfassten Daten lassen sich in verschiedenen Diagrammtypen grafisch darstellen.

Mehr

Willkommen zur Übung Excel 3. Grundzüge von Excel Nico Michalak

Willkommen zur Übung Excel 3. Grundzüge von Excel Nico Michalak Willkommen zur Übung Excel 3 Grundzüge von Excel 2010 Nico Michalak Gliederung Excel 1. Einführung - Formatieren - einfache Formeln - Zellbezüge - Finanzmathematische Anwendungen (Kapitalwert) 2. Funktionen

Mehr

Folien zum Proseminar Altersvorsorge in Deutschland

Folien zum Proseminar Altersvorsorge in Deutschland Proseminar im SoSe 2007 Proseminar - Arbeiten mit Excel und Power Point - Dipl.-Kfm. J. Huber 1. Arbeiten mit Excel 2. Erstellen und Formatieren von Grafiken 3. Erstellen einer Präsentation http://www.uni-trier.de/uni/fb4/vwl_amk/index.htm

Mehr

DIAGRAMME. 5.1 Säulendiagramme erstellen

DIAGRAMME. 5.1 Säulendiagramme erstellen 5 DIAGRAMME Grafiken stellen die Informationen meistens besser dar als Reihen von Zahlen, weil es leichter fällt, die Verhältnisse und Trends zu erkennen. Voraussetzung ist eine Tabelle, deren Werte in

Mehr

Datenauswertung mit Hilfe von Pivot-Tabellen in Excel

Datenauswertung mit Hilfe von Pivot-Tabellen in Excel Datenauswertung mit Hilfe von Pivot-Tabellen in Excel Begleitendes Manual zu den Workshops zur Datenerfassung und verarbeitung im Juni / Juli 2004 Datenauswertung mit Hilfe von Pivot-Tabellen in Excel...3

Mehr

Diagramme mit Microsoft Excel 2010 erstellen

Diagramme mit Microsoft Excel 2010 erstellen Diagramme mit Microsoft Excel 2010 erstellen Sparklines... sind kleine Diagramme als Hintergrund für eine Zelle. werden direkt in einer Zelle in einem Arbeitsblatt eingebettet. beziehen sich standardmäßig

Mehr

Diagramme erstellen mit Diagrammvorlagen

Diagramme erstellen mit Diagrammvorlagen Diagramme erstellen mit Diagrammvorlagen 1 a b Große Tabellen mit mehr als 1.000 Zahlenwerten sind recht unübersichtlich und lassen sich oft besser grafisch darstellen. Wie Sie in Excel schnell ein schickes

Mehr

Diagramme aussagestark gestalten

Diagramme aussagestark gestalten Diagramme aussagestark gestalten Diagramme aussagestark gestalten von Ute Samenfink Excel bietet Ihnen eine Fülle an fertigen Diagrammvorlagen: Mit diesen Vorlagen setzen Sie Unternehmenszahlen und ihre

Mehr

Excel 2013. Fortgeschrittene Techniken. Peter Wies. 1. Ausgabe, März 2013 EX2013F

Excel 2013. Fortgeschrittene Techniken. Peter Wies. 1. Ausgabe, März 2013 EX2013F Excel 2013 Peter Wies 1. Ausgabe, März 2013 Fortgeschrittene Techniken EX2013F 15 Excel 2013 - Fortgeschrittene Techniken 15 Spezielle Diagrammbearbeitung In diesem Kapitel erfahren Sie wie Sie die Wert-

Mehr

OpenOffice Calc 4 / LibreOffice Calc 4. Grundlagen. Peter Wies. 1. Ausgabe, Juli 2014 OOC4LOC4

OpenOffice Calc 4 / LibreOffice Calc 4. Grundlagen. Peter Wies. 1. Ausgabe, Juli 2014 OOC4LOC4 Peter Wies 1. Ausgabe, Juli 2014 OpenOffice Calc 4 / LibreOffice Calc 4 Grundlagen OOC4LOC4 16 OpenOffice Calc 4 / LibreOffice Calc 4 - Grundlagen 16 Mit Diagrammen arbeiten In diesem Kapitel erfahren

Mehr

Zahlen auf einen Blick

Zahlen auf einen Blick Zahlen auf einen Blick Nicht ohne Grund heißt es: Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Die meisten Menschen nehmen Informationen schneller auf und behalten diese eher, wenn sie als Schaubild dargeboten werden.

Mehr

Statistische Grafiken mit Excel

Statistische Grafiken mit Excel Statistische Grafiken mit Excel Eine Rezeptesammlung von Werner Voß, Nadine M Schöneck 1. Auflage Statistische Grafiken mit Excel Voß / Schöneck schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG

Mehr

11 Diagramme erstellen

11 Diagramme erstellen 11 Diagramme erstellen 209 Diagramme einfügen 214 Diagrammelemente auswählen 215 Beschriftung ändern 220 Achsen bearbeiten 223 Gitternetzlinien 225 Die Registerkarte Format Diagramme helfen dabei, viele

Mehr

Schnellübersichten. Excel 2016 Diagramme

Schnellübersichten. Excel 2016 Diagramme Schnellübersichten Excel 2016 Diagramme 3 Diagramme und schnell gestalten 2 4 Diagrammelemente formatieren 3 5 Diagramme beschriften und drucken 4 6 Diagrammdarstellung bzw. -struktur ändern 5 7 Spezielle

Mehr

1.4 Portfolio-Analyse (Marktwachstums-Marktanteils-Portfolio)

1.4 Portfolio-Analyse (Marktwachstums-Marktanteils-Portfolio) FACHHOCHSCHULE LAUSITZ Prof. Dr.-Ing. M. Strunz Lehrgebiet Projektmanagement Übungsskript l 1.4 Portfolio-Analyse (Marktwachstums-Marktanteils-Portfolio) Zu den bekanntesten Instrumenten des strategischen

Mehr

Geschäftsdiagramme mit Excel nach den SUCCESS-Regeln gestalten

Geschäftsdiagramme mit Excel nach den SUCCESS-Regeln gestalten Haufe Fachbuch Geschäftsdiagramme mit Excel nach den SUCCESS-Regeln gestalten Tipps und Tricks für Excel 2003 und 2007/2010 von Holger Gerths, Prof. Dr. Rolf Hichert 2. Auflage 2013 Geschäftsdiagramme

Mehr

Professionelle Diagramme mit Excel 2010 erstellen. Peter Wies. 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, März 2014. Themen-Special W-EX2010DI

Professionelle Diagramme mit Excel 2010 erstellen. Peter Wies. 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, März 2014. Themen-Special W-EX2010DI Peter Wies 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, März 2014 Professionelle Diagramme mit Excel 2010 erstellen Themen-Special W-EX2010DI 2 Professionelle Diagramme mit Excel 2010 erstellen - Themen-Special 2 Wichtige

Mehr

Trendlinien in Diagrammen (Excel 2010)

Trendlinien in Diagrammen (Excel 2010) Trendlinien in Diagrammen (Excel 2010) Trendlinien in Diagrammen (Excel 2010)... 1 Allgemeines... 2 Informationen über Prognosen und das Anzeigen von Trends in Diagrammen... 3 AUSWÄHLEN DES PASSENDEN TRENDLINIETYPS

Mehr

Microsoft Excel 2016 Diagrammtypen

Microsoft Excel 2016 Diagrammtypen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Excel 2016 Diagrammtypen Diagrammtypen in Excel 2016 Seite 1 von 35 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Säulendiagramme... 3 Liniendiagramme...

Mehr

Verkäufe der Berater im ersten Halbjahr (in CHF)

Verkäufe der Berater im ersten Halbjahr (in CHF) Säulendiagramm erstellen Erstellen Sie untenstehende Tabelle und speichern Sie die Arbeitsmappe unter dem Namen Säulendiagramm in Ihrem Arbeitsverzeichnis Markieren Sie den Datenbereich Erstellen Sie ein

Mehr

Excel TEIL 5 Diagramme

Excel TEIL 5 Diagramme Excel TEIL 5 Diagramme DIE STANDARD-DIAGRAMMTYPEN Mit Hilfe von Diagrammen lassen sich Werte durch graphische Darstellung optisch aufbereiten. Die Aussagen eines Diagramms sind in der Regel auf einen Blick

Mehr

b Diagrammbasistypen 3 -= Entstanden unter Excel 2003 =-

b Diagrammbasistypen 3 -= Entstanden unter Excel 2003 =- Excel KnowHow / Fortgeschrittene 2 Diagramme b Diagrammbasistypen 3 -= Entstanden unter Excel 2003 =- Hier möchte ich Ihnen anhand von Beispielen die Basistypen der möglichen Diagrammarten vorstellen.

Mehr

Wirtschaftsrechnen. Leseprobe

Wirtschaftsrechnen. Leseprobe Wirtschaftsrechnen Kapitel 1 Darstellung von Größen 1.1 Größen im Koordinatensystem 1.2 Diagramme und Ihre Verwendung 1.2.1 Säulendiagramm 1.2.2 Balkendiagramm 1.2.3 Punktdiagramm (Streudiagramm) 1.2.4

Mehr

Microsoft Excel 2013 Spezielle Diagrammtypen

Microsoft Excel 2013 Spezielle Diagrammtypen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Excel 2013 Spezielle Diagrammtypen Spezielle Diagrammtypen in Excel 2013 Seite 1 von 40 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 4 Ganttdiagramme...

Mehr

Diagramme mit Word erstellen:

Diagramme mit Word erstellen: Diagramme mit Word erstellen: Inhalt Diagramme mit Word erstellen:... 1 Diagrammschaltfläche:... 1 Diagramm erstellen:... 2 Die farbige Diagrammfläche durch ein Bild ersetzen:... 2 Sie können auch einen

Mehr

Diagramme erstellen mit EXCEL

Diagramme erstellen mit EXCEL Diagramme erstellen mit EXCEL Inhaltsverzeichnis KREISDIAGRAMME ERSTELLEN... 2 SÄULENDIAGRAMME ERSTELLEN... 4 ZAHLENREIHEN HINZUFÜGEN... 4 LINIENDIAGRAMM ERSTELLEN... 5 DIAGRAMMTYP ÄNDERN... 5 DIAGRAMME

Mehr

In dieser Lektion lernen Sie wie Sie Texte auf einer PowerPoint-Folie formatieren.

In dieser Lektion lernen Sie wie Sie Texte auf einer PowerPoint-Folie formatieren. Text formatieren In dieser Lektion lernen Sie wie Sie Texte auf einer PowerPoint-Folie formatieren. Wichtiger als in der herkömmlichen Textverarbeitung, ist die Textgestaltung auf Präsentationsfolien.

Mehr

Microsoft Access 2013 Navigationsformular (Musterlösung)

Microsoft Access 2013 Navigationsformular (Musterlösung) Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Access 2013 Navigationsformular (Musterlösung) Musterlösung zum Navigationsformular (Access 2013) Seite 1 von 5 Inhaltsverzeichnis Vorbemerkung...

Mehr

Microsoft Excel 2010 Dynamische Diagramme

Microsoft Excel 2010 Dynamische Diagramme Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Excel 2010 Dynamische Diagramme Dynamische Diagramme in Excel 2010 Seite 1 von 14 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Zwei Diagrammtypen

Mehr

4 ALTE THEMEN IN NEUEM GEWAND

4 ALTE THEMEN IN NEUEM GEWAND Umstieg auf MS Office 2010 4 ALTE THEMEN IN NEUEM GEWAND Viele Arbeiten sind den Anwendern und Anwenderinnen seit langem bekannt, aber die Umsetzung in der Excel 2010-Version birgt vielleicht doch die

Mehr

Aufgabe 4 (Musterlösung) Corel Draw

Aufgabe 4 (Musterlösung) Corel Draw Aufgabe 4 (Musterlösung; Zahnrad) Corel Draw Seite 1 von 8 Aufgabe 4 (Musterlösung) Corel Draw Inhaltsverzeichnis Vorbemerkung... 2 Musterlösung... 2 Zusatz... 8 Abbildungsverzeichnis Abb. 1: Die 3 Hilfslinien

Mehr

Microsoft Excel 2013 Automatisches Ausfüllen

Microsoft Excel 2013 Automatisches Ausfüllen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Excel 2013 Automatisches Ausfüllen Automatisches Ausfüllen in Excel 2013 Seite 1 von 10 Inhaltsverzeichnis Lineare Reihen erstellen...

Mehr

Wie erstelle ich Diagramme mit einer Tabellenkalkulation?

Wie erstelle ich Diagramme mit einer Tabellenkalkulation? Matheprojekt 2009 Diagramme erstellen Seite 1 Viele Daten sind oft als Diagramm übersichtlicher als als Tabelle. Diagramme kann man besonders einfach mit einem Tabellenkalkulationsprogramm erstellen. 1.

Mehr

Excel Grundlagen ISBN Sabine Spieß, Peter Wies. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, März inkl. zusätzlichem Übungsanhang

Excel Grundlagen ISBN Sabine Spieß, Peter Wies. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, März inkl. zusätzlichem Übungsanhang Excel 2013 Sabine Spieß, Peter Wies 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, März 2014 Grundlagen inkl. zusätzlichem Übungsanhang ISBN 978-3-86249-339-5 EX2013-UA 10 Excel 2013 - Grundlagen 10 Diagramme erstellen

Mehr

3 GRAFIKEN, BILDER, ZEICHNUNGSOBJEKTE

3 GRAFIKEN, BILDER, ZEICHNUNGSOBJEKTE 3 GRAFIKEN, BILDER, ZEICHNUNGSOBJEKTE Grafiken, Bilder und Zeichnungsobjekte können in einer Präsentation mehrere Funktionen haben: Sie können eine Präsentation anschaulicher machen, können das Vorgeführte

Mehr

Dynamische Segmentierung

Dynamische Segmentierung Dynamische Segmentierung Bauanleitung Ausbau auf Vorjahresvergleiche Werner Zürcher DiaSys Marketing Engineering AG Wankdorffeldstrasse 102 3014 Bern Tel. +41 (0) 31 922 31 50 zuercher@diasys.ch Inhaltsverzeichnis

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien Einheit 5: Erstellen und Formatieren von Diagrammen Neben den Funktionen zum Berechnen und Analysieren ist das Umwandeln von Zahlen in aussagekräftige Grafiken ein sehr wichtiges Anwendungsgebiet von Excel.

Mehr

Bland-Altman-Plot in Excel 2010 erstellen

Bland-Altman-Plot in Excel 2010 erstellen Bland-Altman-Plot in Excel 2010 erstellen 1. Sie berechnen für jedes Messwertpaar den Mittelwert der beiden Methoden nach der Formel: (messwert_verfahren1 + messwert_verfahren2)/2, im Beispiel =(A5+B5)/2:

Mehr

Excel 2013. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß, Peter Wies 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Dezember 2013. Trainermedienpaket K-EX2013-G_TMP

Excel 2013. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß, Peter Wies 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Dezember 2013. Trainermedienpaket K-EX2013-G_TMP Excel 2013 Sabine Spieß, Peter Wies 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Dezember 2013 Grundkurs kompakt medienpaket K-EX2013-G_TMP hinweise Unterrichtsdauer und Medien Abschnitt Mitgelieferte Medien 7.1 Diagramme

Mehr

Kleine Einführung in die lineare Regression mit Excel

Kleine Einführung in die lineare Regression mit Excel Kleine Einführung in die lineare Regression mit Excel Grundoperationen mit Excel Werte mit Formeln berechnen Bsp.: Mittelwert und Standardabweichung Das $-Zeichen Beispielauswertung eines Versuches Daten

Mehr

Excel 2010 Zwischenergebnisse automatisch berechnen

Excel 2010 Zwischenergebnisse automatisch berechnen EX.031, Version 1.0 14.10.2013 Kurzanleitung Excel 2010 Zwischenergebnisse automatisch berechnen Wenn man in Excel mit umfangreichen Listen oder Tabellen arbeitet, interessiert vielfach nicht nur das Gesamtergebnis,

Mehr

3 gestapeltes säulendiagramm mit excel 2007 und 2010 realisieren

3 gestapeltes säulendiagramm mit excel 2007 und 2010 realisieren 3 gestapeltes säulendiagramm mit excel 2007 und 2010 realisieren In diesem Kapitel lernen Sie Schritt für Schritt, wie Sie ein vielseitig konfigurierbares Diagramm mit Hilfe von MS Excel erstellen. Gestapelte

Mehr

1 Diagramm. 1.1 Ein neues Diagramm erstellen

1 Diagramm. 1.1 Ein neues Diagramm erstellen 1 Diagramm Speichern Sie die aktuelle Arbeitsmappe unter dem Namen Betriebliches Vorschlagswesen9, Diagramm ab. Eine Ansammlung von Zahlen ist nicht sehr anschaulich. Gerade bei einer Präsentation sind

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Die grundlegende Zellformatierung... 2 Grundlagen... 2 Formatierungsmöglichkeiten... 2 Designs verwenden... 2 Grundsätzliche Vorgehensweise beim Formatieren von

Mehr

Excel Diagramme. Diagramme erstellen Ein Diagramm erzeugen Darstellung des Diagramms

Excel Diagramme. Diagramme erstellen Ein Diagramm erzeugen Darstellung des Diagramms Excel Diagramme Diagramme erstellen Ein Diagramm erzeugen Darstellung des Diagramms Zellbezüge Die Werte in der x-spalte Die Werte in der y-spalte Relative Bezüge Absolute Bezüge Die Steigung Ein Diagramm

Mehr

Excel Pivot-Tabellen 2010 effektiv

Excel Pivot-Tabellen 2010 effektiv 7.2 Berechnete Felder Falls in der Datenquelle die Zahlen nicht in der Form vorliegen wie Sie diese benötigen, können Sie die gewünschten Ergebnisse mit Formeln berechnen. Dazu erzeugen Sie ein berechnetes

Mehr

3. GLIEDERUNG. Aufgabe:

3. GLIEDERUNG. Aufgabe: 3. GLIEDERUNG Aufgabe: In der Praxis ist es für einen Ausdruck, der nicht alle Detaildaten enthält, häufig notwendig, Zeilen oder Spalten einer Tabelle auszublenden. Auch eine übersichtlichere Darstellung

Mehr

5 Diagramme. 5.1 Diagramme erstellen

5 Diagramme. 5.1 Diagramme erstellen Diagramme sind grafische Darstellungen, die in leicht überschaubarer und anschaulicher Form Größenverhältnisse und Veränderungen zum Ausdruck bringen. Üblicherweise haben diese Grafiken die Form von Säulen,

Mehr

Excel-Kurs: Handout Schülervertretung [Name der Schule]

Excel-Kurs: Handout Schülervertretung [Name der Schule] Schülervertretung 1.0 Wann benötigt man Excel? Zur Berechnung von Funktionen Darstellung von Funktionen mit Diagrammen Abhängigkeiten darstellen Daten sortieren und vieles mehr! 2.0 Arbeitsoberfläche Bearbeitungszeile

Mehr

Dynamisch unterrichten mit Excel

Dynamisch unterrichten mit Excel Reimund Albers Dynamisch unterrichten mit Excel Erstellen von Schiebereglern 1 Dynamisch unterrichten mit Excel oder: Wie erstelle ich einen Schieberegler in Excel? Beispiel: Demonstration der Abhängigkeit

Mehr

Pivot - Diagramme (PivotChart) Anja Aue

Pivot - Diagramme (PivotChart) Anja Aue Pivot - Diagramme (PivotChart) Anja Aue 22.07.16 Handbücher Excel 2010 Fortgeschrittene Techniken und Excel 2016 Fortgeschrittene Techniken als E-Book. Excel 2013 Fortgeschrittene Techniken als E-Book

Mehr

Aufgabe 4 (Musterlösung) CorelDRAW

Aufgabe 4 (Musterlösung) CorelDRAW Aufgabe 4 (Musterlösung; Zahnrad) CorelDRAW Seite 1 von 8 Aufgabe 4 (Musterlösung) CorelDRAW Inhaltsverzeichnis Vorbemerkung... 2 Musterlösung... 2 Zusatz... 8 Abbildungsverzeichnis Abb. 1: Der große Kreis...

Mehr

Mit dem Befehl Format/Zellen, Register Rahmen. Mit rechter Maustaste anklicken, Befehl Zellen formatieren, Register Rahmen. Mit dem Symbol Rahmen.

Mit dem Befehl Format/Zellen, Register Rahmen. Mit rechter Maustaste anklicken, Befehl Zellen formatieren, Register Rahmen. Mit dem Symbol Rahmen. Fragen und Antworten zu Modul 4 Tabellenkalkulation 1. Wie kann man eine Zeile in einer Tabelle löschen? Zeile markieren, Befehl Bearbeiten/Zellen löschen. Zeile mit rechter Maustaste anklicken, Befehl

Mehr

MS Excel Tabellenkalkulation, Grafik, Datenbank

MS Excel Tabellenkalkulation, Grafik, Datenbank MS Excel Tabellenkalkulation, Grafik, Datenbank Allgemeines 1. Excel Tabellenkalkulation: Erfassen und Verarbeiten von Zahlenmaterial Grafik: Grafische Darstellungen des Zahlenmaterials mittels Diagrammen

Mehr

Excel 2010. für Windows. Peter Wies. Fortgeschrittene Techniken. 1. Ausgabe, September 2010 EX2010F

Excel 2010. für Windows. Peter Wies. Fortgeschrittene Techniken. 1. Ausgabe, September 2010 EX2010F Peter Wies 1. Ausgabe, September 2010 Excel 2010 für Windows Fortgeschrittene Techniken EX2010F I Excel 2010 - Fortgeschrittene Techniken Zu diesem Buch...4 1 Namen zur besseren Übersicht einsetzen...6

Mehr

3.2 Design. 3.2.1 Ein verfügbares Design anwenden. 3.2.2 Zwischen verfügbaren Designs wechseln

3.2 Design. 3.2.1 Ein verfügbares Design anwenden. 3.2.2 Zwischen verfügbaren Designs wechseln MS PowerPoint 200 Kompakt Layout, Design, Master 3.2 Design Im Design werden die Schriftarten und die Farben der einzelnen Textstellen, die Gestaltung des Hintergrundes und die Anordnung der einzelnen

Mehr

Word 2010 Änderungen nachverfolgen

Word 2010 Änderungen nachverfolgen WO.019, Version 1.0 05.01.2015 Kurzanleitung Word 2010 Änderungen nachverfolgen Bearbeiten mehrere Personen gemeinsam Dokumente, sollten alle Beteiligten nachverfolgen können, wer welche Änderungen vorgenommen

Mehr

Excel Allgemeine Infos

Excel Allgemeine Infos Spalten Zeilen Eine Eingabe bestätigen Die Spalten werden mit Buchstaben benannt - im Spaltenkopf Die Zeilen werden durchnumeriert - im Zeilenkopf Mit der Eingabe Taste Bewegen innerhalb der Arbeitsmappe

Mehr

Diagramm aus mehreren Tabellenblättern

Diagramm aus mehreren Tabellenblättern Diagramm aus mehreren Tabellenblättern Es passiert immer wieder, dass du ein Diagramm brauchst um Daten aus mehreren Tabellen darzustellen. Nehmen wir an, du hast eine Excel-Datei erstellt und du möchtest

Mehr

Vorübung 1 Beschriften Sie die Tabelle wie in der Abbildung dargestellt.

Vorübung 1 Beschriften Sie die Tabelle wie in der Abbildung dargestellt. Diese Anleitung führt in einige Grundfunktionen des Tabellenkalkulationsprogramms Microsoft Excel ein. Sie erstellen nach einigen Vorübungen mit Excel ein kleines Programm, das auf der Grundlage der Gesamtpunktzahl

Mehr

Excel 2010. für Windows. Peter Wies 1. Ausgabe, Mai 2010. Grundlagen

Excel 2010. für Windows. Peter Wies 1. Ausgabe, Mai 2010. Grundlagen Peter Wies 1. Ausgabe, Mai 2010 Excel 2010 für Windows Grundlagen EX2010 I Excel 2010 - Grundlagen Zu diesem Buch...4 Erste Schritte mit Excel 1 Excel kennenlernen...6 1.1 Tabellenkalkulation mit Excel...

Mehr

Office 2010 Die neue Oberfläche

Office 2010 Die neue Oberfläche OF.001, Version 1.0 02.04.2013 Kurzanleitung Office 2010 Die neue Oberfläche Die Benutzeroberfläche von Office 2010 wurde gegenüber Office 2003 radikal überarbeitet mit dem Ziel, die Arbeit mit Office

Mehr

Arbeiten mit dem Blattschutz ab EXCEL XP

Arbeiten mit dem Blattschutz ab EXCEL XP Arbeiten mit dem Blattschutz ab EXCEL XP In vielen Fällen bietet sich an, dass Tabellen- und Diagrammblätter innerhalb einer Arbeitsmappe geschützt Das ist aus mehreren Gründen angebracht. Einmal hat man

Mehr

Gantt-Diagramm - Diagramm zur Projektverfolgung

Gantt-Diagramm - Diagramm zur Projektverfolgung Gantt-Diagramm - Diagramm zur Projektverfolgung 5.06.206 3:29:35 FAQ-Artikel-Ausdruck Kategorie: Windows::MS Office::Excel Bewertungen: 0 Status: öffentlich (Alle) Ergebnis: 0.00 % Sprache: de Letzte Aktualisierung:

Mehr

Handbuch ECDL 2003 Modul 4: Tabellenkalkulation Formatierungen von Zahlen- und Datumswerten

Handbuch ECDL 2003 Modul 4: Tabellenkalkulation Formatierungen von Zahlen- und Datumswerten Handbuch ECDL 2003 Modul 4: Tabellenkalkulation Formatierungen von Zahlen- und Datumswerten Dateiname: ecdl4_05_01_documentation.doc Speicherdatum: 26.11.2004 ECDL 2003 Modul 4 Tabellenkalkulation - Formatierungen

Mehr

Boxplot (Liniendiagramm) mit einem (qualitativen) Unterscheidungsmerkmal erstellen, beschrieben an der Körpergröße für Männer und Frauen

Boxplot (Liniendiagramm) mit einem (qualitativen) Unterscheidungsmerkmal erstellen, beschrieben an der Körpergröße für Männer und Frauen Boxplot (Liniendiagramm) mit einem (qualitativen) Unterscheidungsmerkmal erstellen, beschrieben an der Körpergröße für Männer und Frauen 01) Berechnen Sie für jede Ihrer Vergleichsgruppen (im Beispiel

Mehr

Excel 2013: Von Null zum ECDL-Advanced Zertifikat:

Excel 2013: Von Null zum ECDL-Advanced Zertifikat: Excel 2013: Von Null zum ECDL-Advanced Zertifikat: Inhalte: 1.) Excel kennenlernen 1. Tabellenkalkulation mit Excel 2. Excel starten 3. Das Excel-Fenster 4. Befehle aufrufen 5. Die Excel-Hilfe verwenden

Mehr

EXCEL / Tabellenkalkulation. EXCEL Übung 12

EXCEL / Tabellenkalkulation. EXCEL Übung 12 EXCEL Übung 12 1. Öffnen sie die Datei Diagramm.xlsx aus dem Übungsordner. 2. Speichern sie die Datei erneut mit dem Namen Firmendaten.xlsx in den Übungsordner. 3. Wechseln sie ggf. in das Tabellenblatt

Mehr

Pivot-Tabellen und -Charts mit Datenschnitt und Gruppierung

Pivot-Tabellen und -Charts mit Datenschnitt und Gruppierung Pivot-Tabellen und -Charts mit Datenschnitt und Gruppierung AUSGANGSSITUATION... 2 ZIEL... 2 LÖSUNGSBESCHREIBUNG... 4 ERSTELLEN PIVOT-TABLE UND CHART... 4 DATENSCHNITT EINFÜGEN... 11 GRUPPIEREN IN PIVOT-TABELLEN...

Mehr

Excel 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, September 2011. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-EX2010-G-UA

Excel 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, September 2011. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-EX2010-G-UA Sabine Spieß 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, September 2011 Excel 2010 für Windows Grundkurs kompakt inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-EX2010-G-UA 7.4 Anordnung der Diagrammdaten vertauschen Daten spalten-

Mehr

Diagrammtypen. 8. Dezember 2012

Diagrammtypen. 8. Dezember 2012 Diagrammtypen 8. Dezember 212 DIAGRAMME AUSWAHLMATRIX Zur einfachen Bestimmung eines geeigneten Diagrammtypen sollten Sie sich nach dem Sammeln und Eingeben der Daten fragen, welche Aussage ihr Diagramm

Mehr