H B M G L O B A L H E A L T H C A R E F U N D

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "H B M G L O B A L H E A L T H C A R E F U N D"

Transkript

1 H B M G L O B A L H E A L T H C A R E F U N D Anlagefonds nach liechtensteinischem Recht des Typs Investmentunternehmen für qualifizierte Anleger Geprüfter Jahresbericht per 31. Dezember 2014 Asset Manager: Anlageberater: Verwaltungsgesellschaft: Albis Asset Management Limited

2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Verwaltung und Organe... 3 Tätigkeitsbericht... 4 Vermögensrechnung... 6 Ausserbilanzgeschäfte... 6 Erfolgsrechnung... 7 Verwendung des Erfolgs... 8 Veränderung des Nettofondsvermögens... 8 Anzahl Anteile im Umlauf... 8 Entwicklung des Nettoinventarwertes... 9 Vermögensinventar / Käufe und Verkäufe Ergänzende Angaben Kurzbericht des Wirtschaftsprüfers HBM Global Healthcare Fund - 2 -

3 Verwaltung und Organe Verwaltungsgesellschaft IFM Independent Fund Management AG Austrasse 9 FL-9490 Vaduz Verwaltungsrat Heimo Quaderer S.K.H. Simeon von Habsburg Hugo Quaderer Geschäftsleitung Luis Ott Alexander Wymann Michael Oehry Domizil und Administration IFM Independent Fund Management AG Austrasse 9 FL-9490 Vaduz Asset Manager Albis Asset Management Ltd. NatWest House Le Truchot/St. Peter Port Guernsey GY1 1WD Anlageberater HBM Partners AG Bundesplatz 1 CH-6300 Zug Verwahrstelle und Zahlstelle Liechtensteinische Landesbank Aktiengesellschaft Städtle 44 FL-9490 Vaduz Wirtschaftsprüfer Ernst & Young AG Belpstrasse 23 CH-3001 Bern HBM Global Healthcare Fund - 3 -

4 Tätigkeitsbericht Sehr geehrte Anlegerinnen Sehr geehrte Anleger Wir freuen uns, Ihnen den Jahresbericht des HBM Global Healthcare Fund vorlegen zu dürfen. Der Nettoinventarwert pro Anteilschein der Anteilsklasse -USD- ist seit 31. Dezember 2013 von USD auf USD ge-stiegen und erhöhte sich somit um 11.89%. Am 31. Dezember 2014 belief sich das Nettofondsvermögen auf USD 23.7 Mio. und es befanden sich 154'741 Anteile der Anteilsklasse -USD- im Umlauf. Der Gesundheits-Sektor konnte seine erfreuliche Entwicklung der Vorjahre fortsetzen. Eine Reihe von positiven Studienresultaten und gelungenen Marktlancierungen von Medikamenten und medizintechnischen Anwendungen in Therapiegebieten mit hohem medizinischem Bedarf sorgten für einen anhaltend starken Geldfluss der Investoren in den Sektor. Eine rekordhohe Anzahl von neuen Medikamenten, insgesamt 41 (15-Jahreshoch), wurde von der US-amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA zugelassen. Viele Unternehmen nutzen das positive Börsenumfeld und den Hunger der Investoren nach renditeträchtigeren, jedoch risikoreicheren Investitionen, für einen Börsengang oder um sich weiteres (substanzielles) Wachstumskapital zu beschaffen. Die grossen Pharma- und Biotechnologie-Konzerne setzten ihre M&A-Aktivitäten fort. Aus diesen Übernahmen resultierten attraktive Übernahmeprämien für die Investoren, was den Sektor weiter beflügelte. Der Biotechnologie-Sektor etabliert sich mehr und mehr als Innovations-Rückgrat der grossen Pharma-Konzerne. Mit Börsenbewertungen von USD 100 Milliarden oder mehr, wie im Fall von Gilead, Celgene und Novo Nordisk, gehören einstige, noch vor einigen wenigen Jahren verhältnismässig bescheiden kapitalisierte Biotechnologie-Unternehmen, heute zu den grössten biopharmazeutischen Konzernen der Welt. Gegen Ende des Jahres sorgten die Preisdiskussionen rundum die neu zugelassenen, jedoch sehr effektiven Hepatitis C Medikamente von Gilead (Harvoni/Sovaldi) und AbbVie (Viekira Pak), für aufkommende Bedenken bezüglich der Nachhaltigkeit der Preisfestsetzung im Bereich der hochpreisigen Medikamente. Dies sorgte für (teilweise heftig) sinkende Aktienkurse, wobei der Effekt nur vorübergehend war. Es ist jedoch davon auszugehen, dass in Zukunft die Preise in Anbetracht der global, und insbesondere in den USA und der westlichen Welt, steigenden Gesundheitskosten, vermehrt hinterfragt werden. Für neue innovative und hoch wirksame Medikamente, welche der Biotechnologie-Sektor derzeit Jahr für Jahr entwickelt und auf den Markt bringt, dürften höhere Preise eher zu rechtfertigen sein. Für die Therapierung der Krankheit Hepatitis C, welche schlimmstenfalls zum akuten Leberversagen und zur Lebertransplantation führen kann, sind die Kosten zwar hoch, liegen die Heilungsraten mit den neuen Medikamenten allerdings bei durchschnittlich 95% in einer Therapiezeit von nur 12 Wochen. Dies ist für viele Patienten der Schritt von Hoffnung auf wirksame Präparate auf Heilung. In ein paar Jahren dürfte die Krankheit mehrheitlich besiegt sein. Kurzzeitig sorgten auch die Bemerkungen von US- Notenbankchefin Janet Yellen Mitte Juli zur übertriebenen Bewertung von kleineren Biotechnologie-Unternehmen sowie die Verschärfung der US-Steuergesetzgebung zu sogenannten Tax Inversion Deals, d.h. Verlegung des Steuersitzes durch Zukauf eines Unternehmens bevorzugt im steuergünstigen Ausland, für Unruhe an den Märkten. Positive Fundamentaldaten brachten den Sektor jedoch nicht aus der Gunst der Anleger. Die Investoren nahmen etwaige Korrekturen für Zukäufe wahr. Das Netto-Exposure (inkl. derivative Instrumente) des Fonds lag bei 72% per 31. Dezember Im Jahresverlauf war der Fonds zu durchschnittlich 77% long investiert - seit Lancierung betrug das durchschnittliche Long-exposure 67%. Die annualisierte Volatilität liegt bei 10.8%. Der Fonds generierte in 25 von 36 Monaten (70%) eine positive Rendite. Wertentwicklung HBM Global Healthcare Fund (in USD) Kalenderjahr % 3 Monate +4.4% 6 Monate +5.1% 1 Jahr +11.9% 3 Jahre +53.2% Kalenderjahr % Kalenderjahr % Seit Liberierung am 30. Dezember % Die Performance im vergangenen Jahr resultierte zu zwei Dritteln durch die Vereinnahmung von Optionsprämien, während ein Drittel aus den Long-only-Aktienpositionen zum Erfolg beigetragen hat. Demgegenüber stehen wenige unvorteilhafte Ausübungen aus verkauften Put-Optionen. Insgesamt trugen rund 70% der Portfoliogesellschaften im Jahresvergleich zur positiven Wertentwicklung bei. Absolut gesehen lieferten Celgene (+2.0%), Actavis (+1.8%), AbbVie (+1.4%), Gilead (+1.1%) und HBM Healthcare Investments (+1.1%) die grössten positiven Performancebeiträge. Celgene feierte Erfolge auf breiter Front mit seinen Hauptprodukten Revlimid und Pomalyst zur Behandlung von verschiedenen Blutkrebsarten. Celgene schloss eine der grössten Lizenzvereinbarungen in der Geschichte, mit Vorab- und Meilensteinzahlungen von bis zu USD 2.7 Milliarden, mit der irischen privat gehaltenen Nogra Pharma für einen Wirkstoff zur Behandlung von Morbus Crohn, eine chronisch entzündliche Darmkrankheit, ab. Actavis konnte vom Konsolidierungsprozess in der Spezialitätenpharma-Industrie profitieren. Das Unternehmen akquirierte mehrere Wettbewerber, unter anderem Forest Laboratories, Durata Therapeutics, sowie insbesondere den Bottox-Hersteller Allergan, womit Actavis zur Top-Liga der weltweiten Pharma-Konzerne innerhalb nur einiger weniger Jahre seit Unternehmensbestehen aufgestiegen ist. Die Aktienkurse von AbbVie und Gilead entwickelten sich trotz aufkommender Preis-Bedenken, jedoch aufgrund der Marktzulassung der neuen Medikamente, klinischer Studienerfolge und operationeller Fortschritte, im Jahresverlauf sehr erfreulich. Gilead wird für Harvoni/Sovaldi im ersten Jahr nach Marktzulassung über USD 10 Milliarden an Produktverkäufen vermelden. Damit liegt der Umsatz unter den vormaligen Analysten-Schätzungen von USD 12 Milliarden und er dürfte auch für die kommenden Jahre unter den ursprünglichen Erwartungen ausfallen. Trotzdem ist dies die erfolgreichste Markteinführung der Geschichte. HBM Global Healthcare Fund - 4 -

5 Tätigkeitsbericht (Fortsetzung) HBM Healthcare Investments profitierte von diversen Erfolgen mit seinen Portfoliounternehmen. Der Aktienkurs von HBM stieg im Jahresverlauf um mehr als 50%. Aus den Positionen von Aegerion (-3.8%), insbesondere durch die Ausübung von Put-Optionen entstanden, und Basilea (-3.0%) resultierten die grössten Negativ- Performancebeiträge. Aegerion kam unter Druck, nachdem die Verkaufszahlen ihres Hoffnungsträgers Juxtapid bei weitem nicht die erhofften (hohen) Erwartungen erfüllen konnten. Basilea entwickelte sich unterdurchschnittlich, obwohl das Unternehmen wohl bald über ein weiteres Medikament auf dem Markt verfügen wird, die Investoren jedoch die Vermarktungsfähigkeit des Unternehmens in Frage stellen. Intermune (+2.2%) und PTC Therapeutics (+1.3%) lieferten unter den kleineren Portfoliogesellschaften die grössten positiven Beiträge zur Nettoinventarwertentwicklung im Jahresvergleich. Intermune wurde von Roche für USD 8.3 Milliarden übernommen und dies noch rund 2 Monate bevor das Medikament Esbriet, zur Behandlung der seltenen und oftmals fatal endenden idiopathischen pulmonalen Fibrose (IPF), die Marktfreigabe von den US-amerikanischen Gesundheitsbehörde erhielt. PTC s Ataluren, zur Therapierung einer Form der Duchenne Muskeldystrophie (nmdmd), welches derzeit umfangreiche Phase III Studien durchläuft, erreichte eine positive Empfehlung für die bedingte Marktzulassung in Europa. Diese Freigabe ermöglicht nun das Medikament bereits heute auf dem Markt zu lancieren. Das Zulassungsverfahren für den US-amerikanischen Markt dürfte ebenfalls weniger Zeit in Anspruch nehmen als ursprünglich angenommen. verfügen. Der Fonds ist mit Aktienpositionen breit diversifiziert. Der Fonds kann zudem in ungünstigen Marktsituationen Liquidität von bis zu 50% des totalen Portfoliovermögens halten. Die Titelselektion erfolgt durch ein sehr selektives Topdownund Bottom-up-Verfahren. Neben einer tiefgründigen Marktund Produktanalyse erfolgt eine Vielzahl von Meetings mit dem Management der Gesellschaften, finden Firmenbesichtigungen und Konferenzbesuche statt sowie steht das Portfoliomanagement mit Finanzanalysten im regelmässigen Kontakt. In ihrem Beurteilungs- und Auswahlverfahren greift das Portfoliomanagement auf langjährige wissenschaftliche, industrielle, operationelle und finanzielle Expertise zurück. Mit unserer Long-/Short-Strategie in Kombination mit Optionen sind wir in der Lage flexibel bezüglich der Marktsituation zu investieren, und auch in Zeiten stagnierender oder gar rückläufiger Märkte eine absolut positive Performance in der angestrebten Zielbandbreite (6-12% pro Jahr) zu erzielen. Albis Asset Management Ltd. (Asset Manager) HBM Partners AG, Zug/Schweiz (Anlageberater) Repros (-1.8%) und Vivus (-1.1%) gehörten zu den Negativ- Performern unter den kleineren Portfoliogewichten. Beide Aktienkurse sanken infolge missglücktem Zulassungsversuch oder enttäuschend verlaufender operationeller Entwicklung. Ausblick Trotz der Avancen in den vergangenen 36 Monaten sind wir optimistisch bezüglich der Entwicklung im kommenden Jahr. Unsere Zuversicht basiert auf gesunden Fundamentaldaten der Industrie, einer Vielzahl von anstehendenden aussichtsreichen Medikamenten-Kandidaten vor der Zulassung oder in der Entwicklung. Zudem weisen der Healthcare-Sektor, und insbesondere die profitablen Gesellschaften, im Verhältnis zum Wachstum eine relativ moderate Bewertung auf. Der M&A-Markt dürfte zusätzlich für positive Impulse, auch im Medizintechnik-Bereich, sorgen. Der Subsektor-Allokation innerhalb der Gesundheits-Industrie und der Einzel- Titelselektion kommt jedoch eine grössere Bedeutung zu. Fondsprofil HBM Global Healthcare Fund Der HBM Global Healthcare Fund zielt auf eine absolut positive Rendite mit Aktien long/short und Optionen ab. Der Fonds investiert weltweit (Nordamerika, Europa, Schwellenländer) in die Sektoren Pharmazeutische Industrie, Biotechnologie, Spezialitätenpharma, Generika, Medizintechnik, Diagnostik und Tools. Der Fokus liegt dabei auf gross und mittel gross kapitalisierten Gesellschaften mit einer Marktkapitalisierung von über USD 1 Milliarde, welche beständige Umsätze und Gewinne erwirtschaften oder kurz davor stehen sowie über Produkte in einem späten Entwicklungsstadium HBM Global Healthcare Fund - 5 -

6 Vermögensrechnung per 31. Dezember 2014 in USD Bankguthaben: Sichtguthaben 7'567' Zeitguthaben 0.00 Wertpapiere zum Bewertungskurs 16'766' Derivate Finanzinstrumente -429' Sonstige Vermögenswerte 8' Gesamtfondsvermögen 23'912' abzüglich: Verbindlichkeiten -202' Nettovermögen 23'709' Anzahl Anteile im Umlauf USD 154'741 Anzahl Anteile im Umlauf EUR 0 Anzahl Anteile im Umlauf CHF 0 Inventarwert pro Anteil USD Inventarwert pro Anteil EUR 0.00 Inventarwert pro Anteil CHF 0.00 Ausserbilanzgeschäfte Allfällige, am Ende der Berichtsperiode offene derivative Finanzinstrumente sind aus dem Vermögensinventar ersichtlich. Allfällige, am Bilanzstichtag ausgeliehene Wertpapiere (Securities Lending) sind aus dem Vermögensinventar ersichtlich. Während des Rechnungsjahres wurden für ausgeliehene Wertschriften (Securities Lending) Kommissionen in der Höhe von USD 13' eingenommen. Am Bilanzstichtag waren keine aufgenommenen Kredite ausstehend HBM Global Healthcare Fund - 6 -

7 Erfolgsrechnung in USD Erträge der Wertpapiere: Aktien 210' Obligationen, Wandelobligationen, Optionsobligationen 0.00 Erträge der Bankguthaben Kommissionserträge Securities Lending 13' Sonstige Erträge 0.00 Einkauf in laufende Erträge bei der Ausgabe von Anteilen -5' Total Erträge 219' abzüglich: Reglementarische Vergütung an die Verwaltung 799' Reglementarische Vergütung an die Verwahrstelle 33' Revisionsaufwand 11' Passivzinsen 0.08 Sonstige Aufwendungen 18' Ausrichtung laufender Erträge bei der Rücknahme von Anteilen 0.00 Total Aufwendungen 863' Nettoertrag -644' Realisierte Kapitalgewinne und Kapitalverluste 1'319' Realisierter Erfolg 674' Nicht realisierte Kapitalgewinne und Kapitalverluste 1'835' Gesamterfolg 2'510' TER in % exkl. Performance-abhängige Vergütung 2.08 TER in % inkl. Performance-abhängige Vergütung 3.88 TER: Sofern Anteile anderer Fonds (Zielfonds) im Umfang von mindestens 10% des Fondsvermögens erworben werden, wird eine synthetische TER berechnet. Die TER des Fonds setzt sich aus Kosten, welche auf Ebene des Fonds direkt angefallen sind und im Falle der Berechnung der synthetischen TER zusätzlich aus der anteilmässigen TER der einzelnen Zielfonds, gewichtet nach deren Anteil am Stichtag sowie der effektiv bezahlten Ausgabeaufund Rücknahmeabschläge der Zielfonds, zusammen. HBM Global Healthcare Fund - 7 -

8 Verwendung des Erfolgs in USD Nettoertrag des Rechnungsjahres -644' Zur Ausschüttung bestimmte Kapitalgewinne des Rechnungsjahres 0.00 Zur Ausschüttung bestimmte Kapitalgewinne früherer Rechnungsjahre 0.00 Vortrag des Vorjahres 0.00 Zur Verteilung verfügbarer Erfolg -644' Zur Ausschüttung an die Anleger vorgesehener Erfolg 0.00 Zur Wiederanlage zurückbehaltener Erfolg -644' Vortrag auf neue Rechnung 0.00 Veränderung des Nettofondsvermögens in USD Nettofondsvermögen zu Beginn der Periode 20'792' Saldo aus dem Anteilsverkehr 406' Gesamterfolg 2'510' Nettofondsvermögen am Ende der Berichtsperiode 23'709' Anzahl Anteile im Umlauf HBM Global Healthcare Fund -USD- HBM Global Healthcare Fund -EUR- HBM Global Healthcare Fund -CHF- Anzahl Anteile zu Beginn der Periode 151' Neu ausgegebene Anteile 2' Zurückgenommene Anteile Anzahl Anteile am Ende der Periode 154' HBM Global Healthcare Fund - 8 -

9 Entwicklung des Nettoinventarwertes HBM Global Healthcare Fund -USD- Datum Anzahl Anteile Nettovermögen in Mio. USD Nettoinventarwert pro Anteil in USD Performance ' ' % ' % ' % Rechtliche Hinweise: Die historische Wertentwicklung eines Anteils ist keine Garantie für die laufende und zukünftige Performance. Der Wert eines Anteils kann jederzeit steigen oder fallen. Die Performancedaten lassen zudem die bei der Ausgabe und Rücknahme der Anteile erhobenen Kommissionen und Kosten unberücksichtigt HBM Global Healthcare Fund - 9 -

10 Vermögensinventar / Käufe und Verkäufe WHG Portfolio Bezeichnung Käufe 1) Verkäufe 1) Bestand per Kurs Kurswert % des in USD NIW WERTPAPIERE BÖRSENNOTIERTE ANLAGEWERTE Aktien CHF BB Biotech Namen-Aktien 4' ' ' % CHF HBM Healthcare 50'450 35'450 15' '474' % CHF Roche Holding AG 1'000 6'000 2' ' % CHF Sonova Holding AG 0 5'000 2' ' % DKK Alk-Abello -B- 0 3'000 2' ' % DKK Genmab A/S 2' ' ' % DKK Novo Nordisk -B- 0 10'000 10' ' % EUR Sanofi 0 5'000 2' ' % GBP Skyepharma 47' ' ' % SEK Swedish Orphan Biovitrum AB 45' '000 25' ' % USD AbbVie 25'000 7'500 17' '145' % USD Actavis 1'320 2'000 3' ' % USD Agilent Tech 2' ' ' % USD Celgene Corp 20' ' '237' % USD Chimerix 10' ' ' % USD Danaher Corp 7' ' ' % USD Esperion Therapeutics 10' ' ' % USD Gilead Sciences Inc 0 5'000 12' '178' % USD Mylan Inc. 0 5'000 5' ' % USD Oxford 25' ' ' % USD Portola Pharmaceuticals 10' ' ' % USD PTC Therapeutics 10' ' ' % USD Salix Pharmaceuticals 3' ' ' % USD St Jude Medical Inc 13'000 5'000 17' '138' % USD Stryker Corp 6' ' ' % USD Tandem Diabetes 15' ' ' % USD Tornier N.V. 0 29' ' % USD Varian Medical Systems Inc. 0 2'500 2' ' % USD Wright Medical Group 10' ' ' % USD WuXi PharmaTech Inc 0 5'000 10' ' % 16'766' % TOTAL BÖRSENNOTIERTE ANLAGEWERTE 16'766' % HBM Global Healthcare Fund

11 Vermögensinventar / Käufe und Verkäufe WHG Portfolio Bezeichnung Käufe 1) Verkäufe 1) Bestand per Kurs Kurswert % des in USD NIW TOTAL WERTPAPIERE 16'766' % USD Bankguthaben auf Sicht 7'567' % USD Derivate Finanzinstrumente -429' % USD Sonstige Vermögenswerte 8' % GESAMTFONDSVERMÖGEN 23'912' % abzüglich: USD Forderungen und Verbindlichkeiten -202' % NETTOFONDSVERMÖGEN 23'709' % Durch Rundung bei der Berechnung können geringfügige Rundungsdifferenzen entstanden sein. Fussnoten: 1) Inkl. Split, Gratisaktien und Zuteilung aus Anrechten 2) Vollständig oder teilweise ausgeliehene Wertpapiere (Securities Lending) HBM Global Healthcare Fund

12 Vermögensinventar / Käufe und Verkäufe Umsatzliste Geschäfte, die nicht mehr im Vermögensinventar erscheinen: WHG Portfolio Bezeichnung Käufe Verkäufe BÖRSENNOTIERTE ANLAGEWERTE Aktien CHF Basilea Pharmaceutica 17'500 17'500 EUR Fresenius Medical Care AG 10'000 10'000 EUR Grifols -A EUR IPSEN 3'000 3'000 GBP GlaxoSmithKline '800 GBP Shire PLC 7'000 7'000 HKD Lansen Pharma 0 250'000 SEK Elekta AB 25'250 25'250 USD Aegerion Pharmaceuticals 25'000 25'000 USD Affymax 0 10'000 USD Allergan Inc. 2'500 15'000 USD Arrowhead Research 20'000 20'000 USD Edwards Lifesciences 2'500 8'600 USD Infinity Pharmaceuticals 0 20'000 USD InterMune Inc 19'000 19'000 USD Ironwood Pharmaceuticals -A- 30'400 45'400 USD Keysight Technologies 5'000 5'000 USD Medivation Inc 0 7'500 USD NxStage Medical 0 12'500 USD Questcor Pharmaceutical Inc 0 1'000 USD Receptos 0 2'000 USD Repros Therapeutics 30'000 30'000 USD Vivus Inc 0 60'000 USD XOMA 50'000 50'000 HBM Global Healthcare Fund

13 Vermögensinventar / Käufe und Verkäufe Optionen Am Ende der Berichtsperiode offene engagementerhöhende Derivate: Basiswert Typ Verfall EXP Kauf Verkauf Abbott Laboratories P-Opt Actavis P-Opt Ariad Pharmaceuticals P-Opt Biogen IDEC Inc P-Opt Cooper Companies P-Opt Danaher Corp P-Opt Infinity Pharmaceuticals P-Opt Insulet P-Opt Ironwood Pharmaceuticals -A- P-Opt Morphosys P-Opt Morphosys P-Opt Perrigo P-Opt Portola Pharmaceuticals P-Opt Receptos P-Opt Regeneron Pharmaceuticals Inc P-Opt Regeneron Pharmaceuticals Inc P-Opt Salix Pharmaceuticals P-Opt Thermo Fisher Scientific Inc. P-Opt Thermo Fisher Scientific Inc. P-Opt Am Ende der Berichtsperiode offene engagementreduzierende Derivate: Basiswert Typ Verfall EXP Kauf Verkauf AbbVie C-Opt AbbVie C-Opt Celgene Corp C-Opt Danaher Corp C-Opt Gilead Sciences Inc C-Opt Gilead Sciences Inc C-Opt St Jude Medical Inc C-Opt St Jude Medical Inc C-Opt Stryker Corp C-Opt HBM Global Healthcare Fund

14 Vermögensinventar / Käufe und Verkäufe Während der Berichtsperiode getätigte engagementerhöhende Derivate: Basiswert Typ Verfall EXP Kauf Verkauf Abbott Laboratories P-Opt Abbott Laboratories P-Opt Abbott Laboratories P-Opt AbbVie P-Opt AbbVie P-Opt AbbVie P-Opt AbbVie P-Opt Actavis P-Opt Aegerion Pharmaceuticals P-Opt Aegerion Pharmaceuticals P-Opt Agilent Tech P-Opt Agilent Tech P-Opt Agilent Tech P-Opt Alkermes PLC P-Opt Amarin Corporation PLC P-Opt '000 2'000 Amarin Corporation PLC P-Opt '000 1'000 Amgen Inc. P-Opt Ariad Pharmaceuticals P-Opt Biogen IDEC Inc P-Opt Biogen IDEC Inc P-Opt Biomarin Pharmaceutical Inc P-Opt Biomarin Pharmaceutical Inc P-Opt Biomarin Pharmaceutical Inc P-Opt Celgene Corp P-Opt Celgene Corp P-Opt Celgene Corp P-Opt Celgene Corp P-Opt Celgene Corp P-Opt Cooper Companies P-Opt Cubist Pharmaceuticals P-Opt Danaher Corp P-Opt Edwards Lifesciences P-Opt Edwards Lifesciences P-Opt Elekta AB P-Opt Elekta AB P-Opt Forest Laboratories Inc P-Opt Fresenius Medical Care AG P-Opt Grifols -A- P-Opt Grifols Sp ADR-B P-Opt Hologic Inc P-Opt Impax Labs P-Opt Incyte Corp P-Opt Infinity Pharmaceuticals P-Opt HBM Global Healthcare Fund

15 Vermögensinventar / Käufe und Verkäufe Basiswert Typ Verfall EXP Kauf Verkauf Insulet P-Opt Insulet P-Opt InterMune Inc P-Opt InterMune Inc P-Opt Ironwood Pharmaceuticals -A- P-Opt Ironwood Pharmaceuticals -A- P-Opt Ironwood Pharmaceuticals -A- P-Opt Ironwood Pharmaceuticals -A- P-Opt Jazz Pharmaceutical P-Opt Ligand Pharma P-Opt Medivation Inc P-Opt Medtronic Inc. P-Opt Medtronic Inc. P-Opt Medtronic Inc. P-Opt Medtronic Inc. P-Opt Morphosys P-Opt Morphosys P-Opt Perrigo P-Opt Perrigo P-Opt Portola Pharmaceuticals P-Opt Receptos P-Opt Receptos P-Opt Receptos P-Opt Regeneron Pharmaceuticals Inc P-Opt Regeneron Pharmaceuticals Inc P-Opt Regeneron Pharmaceuticals Inc P-Opt Salix Pharmaceuticals P-Opt Salix Pharmaceuticals P-Opt Sanofi P-Opt Shire Sponsored ADR P-Opt St Jude Medical Inc P-Opt Stryker Corp P-Opt Tandem Diabetes P-Opt Thermo Fisher Scientific Inc. P-Opt Thermo Fisher Scientific Inc. P-Opt Thermo Fisher Scientific Inc. P-Opt Tornier N.V. P-Opt Varian Medical Systems Inc. P-Opt Vertex Pharmaceuticals P-Opt Vertex Pharmaceuticals P-Opt XOMA P-Opt Zimmer Holdings Inc P-Opt HBM Global Healthcare Fund

16 Vermögensinventar / Käufe und Verkäufe Während der Berichtsperiode getätigte engagementreduzierende Derivate: Basiswert Typ Verfall EXP Kauf Verkauf AbbVie C-Opt AbbVie C-Opt AbbVie C-Opt AbbVie C-Opt AbbVie C-Opt AbbVie C-Opt Actavis C-Opt Aegerion Pharmaceuticals C-Opt Agilent Tech C-Opt Allergan Inc. C-Opt Allergan Inc. C-Opt Allergan Inc. C-Opt Allergan Inc. C-Opt Allergan Inc. C-Opt Basilea Pharmaceutica C-Opt Basilea Pharmaceutica C-Opt Basilea Pharmaceutica C-Opt Basilea Pharmaceutica C-Opt Basilea Pharmaceutica C-Opt Celgene Corp C-Opt Danaher Corp C-Opt Edwards Lifesciences C-Opt Edwards Lifesciences C-Opt Edwards Lifesciences C-Opt Fresenius Medical Care AG C-Opt Fresenius Medical Care AG C-Opt Gilead Sciences Inc C-Opt Gilead Sciences Inc C-Opt Gilead Sciences Inc C-Opt Gilead Sciences Inc C-Opt GlaxoSmithKline C-Opt GlaxoSmithKline C-Opt GlaxoSmithKline C-Opt HBM Healthcare / HBMN P-Wts '000 20'000 Infinity Pharmaceuticals C-Opt InterMune Inc C-Opt InterMune Inc C-Opt Ironwood Pharmaceuticals -A- C-Opt Ironwood Pharmaceuticals -A- C-Opt Medivation Inc C-Opt Medivation Inc C-Opt Mylan Inc. C-Opt Novo Nordisk -B- C-Opt HBM Global Healthcare Fund

17 Vermögensinventar / Käufe und Verkäufe Basiswert Typ Verfall EXP Kauf Verkauf Novo Nordisk -B- C-Opt Novo Nordisk -B- C-Opt Novo Nordisk -B- C-Opt NPS Pharmaceuticals P-Opt NPS Pharmaceuticals P-Opt NxStage Medical C-Opt Repros Therapeutics C-Opt Repros Therapeutics C-Opt Roche Holding AG C-Opt Roche Holding AG C-Opt Roche Holding AG C-Opt Roche Holding AG C-Opt Roche Holding AG C-Opt Roche Holding AG C-Opt Roche Holding AG C-Opt Roche Holding AG C-Opt Roche Holding AG C-Opt Roche Holding AG C-Opt Roche Holding AG C-Opt Salix Pharmaceuticals C-Opt Sanofi C-Opt Sanofi C-Opt Sanofi C-Opt Sanofi C-Opt Sanofi C-Opt Shire PLC C-Opt Sonova Holding AG C-Opt Sonova Holding AG C-Opt Sonova Holding AG C-Opt Sonova Holding AG C-Opt Sonova Holding AG C-Opt Sonova Holding AG C-Opt Sonova Holding AG C-Opt St Jude Medical Inc C-Opt St Jude Medical Inc C-Opt St Jude Medical Inc C-Opt St Jude Medical Inc C-Opt St Jude Medical Inc C-Opt Stryker Corp C-Opt Tandem Diabetes C-Opt Tornier N.V. C-Opt Tornier N.V. C-Opt Tornier N.V. C-Opt Tornier N.V. C-Opt Varian Medical Systems Inc. C-Opt HBM Global Healthcare Fund

18 Vermögensinventar / Käufe und Verkäufe Basiswert Typ Verfall EXP Kauf Verkauf Varian Medical Systems Inc. C-Opt Vivus Inc C-Opt Vivus Inc C-Opt Vivus Inc C-Opt Vivus Inc C-Opt Wright Medical Group C-Opt WuXi PharmaTech Inc C-Opt WuXi PharmaTech Inc C-Opt HBM Global Healthcare Fund

19 Ergänzende Angaben Rechnungsjahr Das Rechnungsjahr läuft jeweils vom 1. Januar bis 31. Dezember. Rechnungseinheit Die Rechnungseinheit des Anlagefonds ist US-Dollar (USD), Euro (EUR) und Schweizer Franken (CHF). Bewertungsgrundsätze Das Vermögen des Fonds wird folgendermassen bewertet: a) Anlagen, die an einer Börse notiert sind oder an einem anderen geregelten Markt gehandelt werden, werden in der Regel zum Schlusskurs des massgeblichen Ausgabe- und Rücknahmetages bewertet. Wenn eine Anlage an mehreren Börsen oder Märkten gehandelt wird, ist der Kurs jenes Marktes massgebend, der der Hauptmarkt für diese Anlage ist. Vorbehalten bleibt Bst. b unten; b) bei Anlagen in Wertpapiere oder Geldmarktinstrumente mit einer Restlaufzeit von weniger als 12 Monaten kann die Differenz zwischen Einstandspreis (Erwerbspreis) und Rückzahlungspreis (Preis bei Endfälligkeit) linear ab- oder zugeschrieben werden und eine Bewertung zum aktuellen Marktpreis unterbleiben, wenn der Rückzahlungspreis bekannt und fixiert ist. Allfällige Bonitätsveränderungen werden zusätzlich berücksichtigt; c) bei Open-Ended-Fonds entspricht der Verkehrswert dem Nettoinventarwert (Net Asse Value); d) Anlagen, deren Kurs nicht marktgerecht ist und diejenigen Vermögenswerte, die nicht unter Bst. a und b oben fallen, werden mit dem Preis eingesetzt, der bei sorgfältigem Verkauf im Zeitpunkt der Bewertung wahrscheinlich erzielt würde und der nach Treu und Glauben durch die Geschäftsleitung der Verwaltungsgesellschaft oder unter deren Leitung oder Aufsicht durch Beauftragte bestimmt wird; e) die liquiden Mittel werden grundsätzlich auf der Basis des Nennwertes, zuzüglich aufgelaufener Zinsen, bewertet; und f) die Anlagen, die nicht auf die Rechnungswährung des Fonds lauten, werden zum Mittelkurs zwischen Kaufund Verkaufspreis der in Liechtenstein oder, falls nicht erhältlich, auf dem für diese Währung repräsentativsten Markt erhältlich ist, umgerechnet. Benutzte Wechselkurse per 31. Dezember CHF = USD 1 DKK = USD 1 EUR = USD 1 GBP = USD 1 SEK = USD Verwaltungsgebühr Für die Administration des Anlagefonds sowie die Berechnung des Fondsvermögens stellt die Verwaltungsgesellschaft zu Lasten des Fondsvermögens eine Gebühr von jährlich maximal 0.2% des Inventarwertes, zuzüglich maximal CHF 45' pro Jahr, in Rechnung, die an jedem Bewertungstag pro rata temporis berechnet und jeweils am Quartalsende erhoben wird. Für die Vermögensverwaltung und Anlageberatung des Anlagefonds stellt die Verwaltungsgesellschaft zu Lasten des Anlagefonds eine Gebühr von jährlich maximal 1.6% des Inventarwerts des Fondsvermögens in Rechnung. Diese wird an jedem Bewertungstag pro rata temporis berechnet und jeweils am Quartalsende erhoben. Zusätzlich erhebt die Verwaltungsgesellschaft eine Gewinnbeteiligung (Performance-Fee) von 15% der Outperformance gegenüber dem 3-Monate LIBOR-Satz in USD für die USD-Anteilsklasse, dem 3-Monate LIBOR-Satz in CHF für die CHF- Anteilsklasse und dem 3-Monate EURIBOR-Satz in EUR für die EUR-Anteilsklasse. Als Berechnungsgrundlage wird das Prinzip der High Watermark angewendet. Verzeichnet der Fonds Werteinbussen, wird die Performance-Fee erst wieder erhoben, wenn der Wert pro Anteil nach Abzug aller Kosten ein neues Höchst erreicht. Eine allfällige Performance-Fee wird an jedem Bewertungstag berechnet, zurückgestellt und jeweils am Quartalsende erhoben. Verwahrstellengebühr Für die Verwahrung des Vermögens, die Besorgung des Zahlungsverkehrs und die sonstigen im IUG aufgeführten Aufgaben der Verwahrstelle belastet die Verwahrstelle eine jährliche Gebühr von maximal 0.15%, mindestens jedoch CHF 10' Diese wird auf der Basis des durchschnittlichen Fondsvermögens berechnet und pro rata temporis jeweils am Quartalsende erhoben Die Verwaltungsgesellschaft ist berechtigt, zeitweise andere adäquate Prinzipien zur Bewertung des Vermögens anzuwenden, falls die oben erwähnten Kriterien zur Bewertung auf Grund aussergewöhnlicher Ereignisse unmöglich oder unzweckmässig erscheinen. Bei massiven Rücknahmeanträgen kann die Verwaltungsgesellschaft die Anteile auf der Basis der Kurse bewerten, zu welchen die notwendigen Verkäufe von Wertpapieren getätigt werden. In diesem Fall wird für gleichzeitig eingereichte Emissions- und Rücknahmeanträge dieselbe Berechnungsmethode angewandt. HBM Global Healthcare Fund

20 Ergänzende Angaben Aufsichtsabgabe Die Aufsichtsabgabe wird von der Finanzmarktaufsicht Liechtenstein (FMA) erhoben und besteht aus: Grundabgabe: Einzelfonds: Umbrella-Fonds: für den ersten Teilfonds für jeden weiteren Teilfonds Zusatzabgabe: CHF p.a. CHF p.a. CHF p.a % p.a. des Nettovermögens des Einzelfonds resp. Umbrella-Fonds Sonstige Vermögenswerte Die Errichtungskosten wurden über eine Periode von 3 Jahren linear abgeschrieben. Hinterlegungsstellen Die Wertpapiere waren per Abschlussdatum bei den folgenden Hinterlegungsstellen deponiert: BNP Paribas Securities Services SA SIX SIS SEGA, Zürich UBS AG, Zürich Delegation der Anlageentscheide Die Anlageentscheide des Anlagefonds sind an die Albis Asset Management Ltd., Guernsey delegiert. Zudem wurde die HBM Partners AG, Zug als Anlageberater ohne Entscheidungsbefugnis ernannt. Publikationen des Anlagefonds Der vollständige Prospekt, der vereinfachte Prospekt und die Vertragsbedingungen sowie die neuesten Jahres- und Halbjahresberichte sind kostenlos bei der Verwaltungsgesellschaft (www.ifm.li), der Verwahrstelle, bei allen Vertriebsberechtigten im In- und Ausland sowie auf der Web-Seite des LAFV Liechtensteinischer Anlagefondsverband unter erhältlich. Kursinformationen Informationssysteme: HBM Global Healthcare Fund -USD- Bloomberg: HBMGHUS LE Internet: Reuters: X.CHE Telekurs: HBM Global Healthcare Fund -EUR- Bloomberg: HBMGHEU LE Internet: Reuters: X.CHE Telekurs: HBM Global Healthcare Fund -CHF- Bloomberg: HBMGHCH LE Internet: Reuters: X.CHE Telekurs: Diverse Informationen Ausgabegebühr Während der Berichtsperiode kam eine Ausgabegebühr von max. 3 % des Nettoinventarwertes pro Anteil zur Anwendung. Rücknahmegebühr Eine Rücknahmegebühr wird nicht erhoben. TER / PTR Berechnung Die TER und PTR wurden gemäss Richtlinie zur Berechnung und Offenlegung der TER und PTR, die von der Swiss Funds Association SFA am 16. Mai 2008 mit Stand 12. August 2008 herausgegeben wurde, ermittelt. HBM Global Healthcare Fund

Halbjahresbericht. Regio Invest Fund. per 30. Juni 2013. (ungeprüft)

Halbjahresbericht. Regio Invest Fund. per 30. Juni 2013. (ungeprüft) Halbjahresbericht per 30. Juni 2013 (ungeprüft) Regio Invest Fund Inhalt Daten und Fakten... 3 Organisation... 4 Vermögensrechnung per 30. Juni 2013... 5 Ausserbilanzgeschäfte per 30. Juni 2013... 5 Erfolgsrechnung

Mehr

Exadas Currency Fund

Exadas Currency Fund Halbjahresbericht per 30. Juni 2012 (ungeprüft) Exadas Currency Fund Inhalt Daten und Fakten... 3 Organisation... 4 Vermögensrechnung per 30. Juni 2012... 5 Ausserbilanzgeschäfte per 30. Juni 2012... 5

Mehr

Imperium Balanced Fund

Imperium Balanced Fund Halbjahresbericht per 30. Juni 2012 (ungeprüft) Imperium Balanced Fund Inhalt Daten und Fakten... 3 Organisation... 4 Vermögensrechnung per 30. Juni 2012... 5 Ausserbilanzgeschäfte per 30. Juni 2012...

Mehr

Jahresbericht. per 30. Juni 2014. (geprüft)

Jahresbericht. per 30. Juni 2014. (geprüft) Jahresbericht per 30. Juni 2014 (geprüft) Inhalt Daten und Fakten... 3 Organisation... 4 Vermögensrechnung per 30. Juni 2014... 5 Ausserbilanzgeschäfte per 30. Juni 2014... 5 Erfolgsrechnung vom 01.07.2013-30.06.2014...

Mehr

Global Tactical Fund Halbjahresbericht 30. Juni 2012

Global Tactical Fund Halbjahresbericht 30. Juni 2012 Global Tactical Fund Halbjahresbericht 30. Juni 2012 _IFAG Institutionelle Fondsleitung AG Birkenweg 11, FL-9490 Vaduz, Telefon +423 233 47 07, www.ifag.li Anlageziel und Anlagepolitik Der Global Tactical

Mehr

Stresa Investment Fund

Stresa Investment Fund Jahresbericht per 30. Juni 2012 (geprüft) Stresa Investment Fund Inhalt Daten und Fakten... 3 Organisation... 4 Vermögensrechnung per 30. Juni 2012... 5 Ausserbilanzgeschäfte per 30. Juni 2012...5 Erfolgsrechnung

Mehr

DJD IndexTracker PLUS Anlagefonds nach liechtensteinischem Recht des Typs Investmentunternehmen für Wertpapiere (segmentiert)

DJD IndexTracker PLUS Anlagefonds nach liechtensteinischem Recht des Typs Investmentunternehmen für Wertpapiere (segmentiert) DJD IndexTracker PLUS Anlagefonds nach liechtensteinischem Recht des Typs Investmentunternehmen für Wertpapiere (segmentiert) (nachfolgend der Fonds") Ungeprüfter Halbjahresbericht per 24. Juni 2011 Asset

Mehr

AAA Investment Partners Structured Investments Fund

AAA Investment Partners Structured Investments Fund Jahresbericht per 30. September 2014 (geprüft) AAA Investment Partners Structured Investments Fund Inhalt Daten und Fakten... 3 Organisation... 4 Vermögensrechnung per 30. September 2014... 5 Ausserbilanzgeschäfte

Mehr

H B M G l o b a l B i o t e c h n o l o g y F u n d

H B M G l o b a l B i o t e c h n o l o g y F u n d H B M G l o b a l B i o t e c h n o l o g y F u n d OGAW nach liechtensteinischem Recht in der Rechtsform der Treuhänderschaft Ungeprüfter Halbjahresbericht per 30. Juni 2015 Asset Manager: Anlageberater:

Mehr

B & P Strategy Fund. Jahresbericht

B & P Strategy Fund. Jahresbericht B & P Strategy Fund Jahresbericht per 30. Juni 2012 (geprüft) Inhalt Daten und Fakten... 3 Organisation... 4 Vermögensrechnung per 30. Juni 2012... 5 Ausserbilanzgeschäfte per 30. Juni 2012... 5 Erfolgsrechnung

Mehr

EXADAS Currency Fund

EXADAS Currency Fund EXADAS Currency Fund Ungeprüfter Halbjahresbericht 30. Juni 2011 TheFund Aktiengesellschaft Fürst-Franz-Josef-Strasse 13 Postfach 1507 FL-9490 Vaduz Tel. (+423) 235 07 71 Fax (+423) 235 07 72 info@thefund.li

Mehr

BlueValue EthicFund. OGAW nach liechtensteinischem Recht In der Rechtsform der Treuhänderschaft. Halbjahresbericht

BlueValue EthicFund. OGAW nach liechtensteinischem Recht In der Rechtsform der Treuhänderschaft. Halbjahresbericht BlueValue EthicFund OGAW nach liechtensteinischem Recht In der Rechtsform der Treuhänderschaft Halbjahresbericht per 30. Juni 2012 (ungeprüft) Inhalt Daten und Fakten... 3 Organisation... 4 Vermögensrechnung

Mehr

Immoperformance Real Estate Fund

Immoperformance Real Estate Fund Jahresbericht per 30. Juni 2013 (geprüft) Immoperformance Real Estate Fund Inhalt Daten und Fakten... 3 Organisation... 4 Vermögensrechnung per 30. Juni 2013... 5 Ausserbilanzgeschäfte per 30. Juni 2013...

Mehr

Richtlinien zur Berechnung und Offenlegung der TER und PTR von kollektiven Kapitalanlagen

Richtlinien zur Berechnung und Offenlegung der TER und PTR von kollektiven Kapitalanlagen Swiss Funds Association Richtlinien zur Berechnung und Offenlegung der TER und PTR von kollektiven Kapitalanlagen Vom : 16.05.2008 Stand : 12.08.2008 Die FINMA anerkennt diese Selbstregulierung als Mindeststandard

Mehr

Halbjahresbericht. per 30. Juni 2010. (ungeprüft)

Halbjahresbericht. per 30. Juni 2010. (ungeprüft) Halbjahresbericht per 30. Juni 2010 (ungeprüft) Inhalt Daten und Fakten... 3 Organisation... 4 Vermögensrechnung per 30. Juni 2010... 5 Ausserbilanzgeschäfte per 30. Juni 2010... 5 Erfolgsrechnung vom

Mehr

Halbjahresbericht. per 30. Juni 2009. (ungeprüft)

Halbjahresbericht. per 30. Juni 2009. (ungeprüft) Halbjahresbericht per 30. Juni 2009 (ungeprüft) Inhalt Daten und Fakten... 3 Organisation... 4 Bilanz per 30.06.2009... 5 Vermögensrechnung per 30. Juni 2009... 5 Ausserbilanzgeschäfte per 30. Juni 2009...

Mehr

IFAG Emerging Local Currency Debt Fund Vaduz

IFAG Emerging Local Currency Debt Fund Vaduz IFAG Emerging Local Currency Debt Fund Vaduz Bericht der Revisionsstelle an die Anteilsinhaber über die Jahresrechnung 2012/2013 auf den 30. Juni 2013 Verteiler Anzahl Exemplare IFAG Institutionelle Fondsleitung

Mehr

PREMIUS FONDS. Geschäftsbericht. CAIAC Fund Management AG

PREMIUS FONDS. Geschäftsbericht. CAIAC Fund Management AG PREMIUS FONDS Geschäftsbericht CAIAC Fund Management AG Inhaltsverzeichnis Allgemeine Informationen Organisation Fondsleitung und Vermögensverwaltung Depotbank und Zahlstelle Revisionsstelle Bewertungsintervall

Mehr

Halbjahresbericht. per 30. September 2012. (ungeprüft) BFC Masterfund. OGAW nach liechtensteinischem Recht In der Rechtsform der Treuhänderschaft

Halbjahresbericht. per 30. September 2012. (ungeprüft) BFC Masterfund. OGAW nach liechtensteinischem Recht In der Rechtsform der Treuhänderschaft Halbjahresbericht per 30. September 2012 (ungeprüft) BFC Masterfund OGAW nach liechtensteinischem Recht In der Rechtsform der Treuhänderschaft Inhalt Daten und Fakten... 3 Organisation... 4 Vermögensrechnung

Mehr

PREMIUS Fonds - Segment FORTISSIMO

PREMIUS Fonds - Segment FORTISSIMO PREMIUS Fonds - Segment FORTISSIMO OGAW nach liechtensteinischem Recht in der Rechtsform der Kollektivtreuhänderschaft Halbjahresbericht 30.06.2015 CAIAC Fund Management AG Haus Atzig Industriestrasse

Mehr

plant-a-tree fund 31.12.2014 Jahresbericht geprüft

plant-a-tree fund 31.12.2014 Jahresbericht geprüft plant-a-tree fund 31.12.2014 Jahresbericht geprüft Inhaltsverzeichnis Der Fonds in Kürze 3 Verwaltung und Organe 4 Tätigkeitsbericht 5 Vermögensrechnung 6 Erfolgsrechnung 6 Verwendung des Erfolgs 6 Veränderung

Mehr

Inhaltsverzeichnis Seite. Organisation und Verwaltung... 2. Vertriebsorganisation... 2 CHF DOMESTIC... 3 CHF FOREIGN... 17 EUR TOP...

Inhaltsverzeichnis Seite. Organisation und Verwaltung... 2. Vertriebsorganisation... 2 CHF DOMESTIC... 3 CHF FOREIGN... 17 EUR TOP... Swisscanto SWISSCANTO (CH) INSTITUTIONAL BOND FUND Vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «übrige Fonds für traditionelle Anlagen» Jahresbericht per 31. Mai 2011 Inhaltsverzeichnis Seite

Mehr

Reporting Craton Capital Funds Craton Capital Precious Metal Fund Halbjahresbericht per 30.06.2010

Reporting Craton Capital Funds Craton Capital Precious Metal Fund Halbjahresbericht per 30.06.2010 Reporting Craton Capital Funds Craton Capital Precious Metal Fund Halbjahresbericht 30.06.2010 Anlageziel und -strategie Craton Capital Precious Metal Fund investiert weltweit in Unternehmen und Emittenten,

Mehr

Halbjahresbericht. per 31. Dezember 2008 ungeprüft. FiveStar Opportunity Fund

Halbjahresbericht. per 31. Dezember 2008 ungeprüft. FiveStar Opportunity Fund Halbjahresbericht per 31. Dezember 2008 ungeprüft FiveStar Opportunity Fund Fondsdomizil: Liechtenstein Ungeprüfter Halbjahresbericht vom 01.07.2008 31.12.2008 Anlageziel Das Anlageziel des FiveStar Opportunity

Mehr

VP Bank Aktienfonds. Anlagefonds nach liechtensteinischem Recht des Typs. Investmentunternehmen für Wertpapiere. (nachfolgend der Fonds )

VP Bank Aktienfonds. Anlagefonds nach liechtensteinischem Recht des Typs. Investmentunternehmen für Wertpapiere. (nachfolgend der Fonds ) VP Bank Aktienfonds Anlagefonds nach liechtensteinischem Recht des Typs Investmentunternehmen für Wertpapiere (nachfolgend der Fonds ) Vereinfachter Prospekt und Vertragsbedingungen 31. August 2010 Dieser

Mehr

Zeus Strategie Fund OGAW nach liechtensteinischem Recht in der Rechtsform der Treuhänderschaft Jahresbericht

Zeus Strategie Fund OGAW nach liechtensteinischem Recht in der Rechtsform der Treuhänderschaft Jahresbericht Zeus Strategie Fund OGAW nach liechtensteinischem Recht in der Rechtsform der Treuhänderschaft Jahresbericht per 30. September 2014 (geprüft) Inhalt Daten und Fakten... 3 Organisation... 4 Tätigkeitsbericht...

Mehr

Halbjahresbericht. zum 31. März 2012. TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator

Halbjahresbericht. zum 31. März 2012. TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator Halbjahresbericht zum 31. März 2012 TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember

Mehr

Volksbank Strategiefonds - Ausgewogen EUR

Volksbank Strategiefonds - Ausgewogen EUR Volksbank Strategiefonds - Ausgewogen OGAW nach liechtensteinischem Recht in der Rechtsform der Kollektivtreuhänderschaft Jahresbericht 31.12.2014 CAIAC Fund Management AG Haus Atzig Industriestrasse 2

Mehr

Halbjahresbericht 2013/2014

Halbjahresbericht 2013/2014 ab Asset management UBS Funds Halbjahresbericht 2013/2014 Anlagefonds schweizerischen Rechts Ungeprüfter Halbjahresbericht per 28. Februar 2014 UBS (CH) Equity Fund Swiss High Dividend Ungeprü er Halbjahresbericht

Mehr

Halbjahresbericht 2015

Halbjahresbericht 2015 Halbjahresbericht 2015 Umbrella-Fonds schweizerischen Rechts Ungeprüfter Halbjahresbericht per 30. Juni 2015 Ungeprü er Halbjahresbericht per 30. Juni 2015 Inhaltsverzeichnis Seite ISIN Organisation 2

Mehr

Reporting Craton Capital Funds Craton Capital Precious Metal Fund Jahresbericht per 31.12.2012. Anlageziel und -strategie

Reporting Craton Capital Funds Craton Capital Precious Metal Fund Jahresbericht per 31.12.2012. Anlageziel und -strategie Reporting Craton Capital Funds Craton Capital Precious Metal Fund Jahresbericht per 31.12.2012 Anlageziel und -strategie Das Anlageziel des Craton Capital Precious Metal Fund ist das langfristige Kapitalwachstum.

Mehr

AWi BVG 25 andante. Quartalsreport. 31. Dezember 2013

AWi BVG 25 andante. Quartalsreport. 31. Dezember 2013 AWi BVG 25 andante Quartalsreport 31. Dezember 2013 Der Disclaimer am Schluss dieses Dokuments gilt auch für diese Seite. Seite 1/6 Vermögensaufteilung nach Anlagekategorien 40.0% 35.0% Portfolio Benchmark*

Mehr

(die "Einzubringenden Teilfonds") und des Teilfonds 1741 (Lux) Equity Dynamic Indexing World. (der "Aufnehmende Teilfonds")

(die Einzubringenden Teilfonds) und des Teilfonds 1741 (Lux) Equity Dynamic Indexing World. (der Aufnehmende Teilfonds) "1741 ASSET MANAGEMENT FUNDS SICAV" société d investissement à capital variable Atrium Business Park 31, ZA Bourmicht, L-8070 Bertrange Luxemburg R.C.S. Luxemburg, Nummer B131432 (die "Gesellschaft") Mitteilung

Mehr

VOLKSBANK STRATEGIEFONDS

VOLKSBANK STRATEGIEFONDS VOLKSBANK STRATEGIEFONDS Teilfonds Ausgewogen OGAW nach liechtensteinischem Recht (segmentiert) in der Rechtsform der Treuhänderschaft Jahresbericht 31.Dezember 2013 CAIAC Fund Management AG Haus Atzig

Mehr

Jahresbericht. per 30. Juni 2012. GLOBALANCED Fund (CHF) (geprüft)

Jahresbericht. per 30. Juni 2012. GLOBALANCED Fund (CHF) (geprüft) Jahresbericht per 30. Juni 2012 (geprüft) GLOBALANCED Fund (CHF) Inhalt Daten und Fakten... 3 Organisation... 4 Konsolidierte Vermögensrechnung per 30. Juni 2012... 5 Konsolidierte Erfolgsrechnung vom

Mehr

Halbjahresbericht 2015 ALPORA INNOVATION EUROPA Fonds. ALPORA INNOVATION EUROPA Fonds. Ungeprüfter Halbjahresbericht per 30.

Halbjahresbericht 2015 ALPORA INNOVATION EUROPA Fonds. ALPORA INNOVATION EUROPA Fonds. Ungeprüfter Halbjahresbericht per 30. Halbjahresbericht 2015 ALPORA INNOVATION OPA Fonds Ungeprüfter Halbjahresbericht per 30. Juni 2015 Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Effektenfonds» Inhalt Fakten und Zahlen......................................................................................

Mehr

Reporting Craton Capital Funds Craton Capital Global Resources Fund Jahresbericht per 31.12.2012 Anlageziel und -strategie

Reporting Craton Capital Funds Craton Capital Global Resources Fund Jahresbericht per 31.12.2012 Anlageziel und -strategie Reporting Craton Capital Funds Craton Capital Global Resources Fund Jahresbericht per 31.12.2012 Anlageziel und -strategie Das Anlageziel des Craton Capital Global Resources Fund ist das langfristige Kapitalwachstum.

Mehr

orientierend Jahresbericht Die PostFinance Fonds per 31. März 2011, geprüft Anlagefonds schweizerischen Rechts für qualifizierte Anleger

orientierend Jahresbericht Die PostFinance Fonds per 31. März 2011, geprüft Anlagefonds schweizerischen Rechts für qualifizierte Anleger Jahresbericht Die PostFinance Fonds per 31. März 2011, geprüft Anlagefonds schweizerischen Rechts für qualifizierte Anleger PostFinance Pension 25 PostFinance Pension 45 Fondsleitung: UBS Fund Management

Mehr

FMA - Richtlinie 2015/01 betreffend Mindestangaben des Halbjahresberichts von alternativen Investmentfonds (AIF)

FMA - Richtlinie 2015/01 betreffend Mindestangaben des Halbjahresberichts von alternativen Investmentfonds (AIF) FMA - Richtlinie 2015/01 betreffend Mindestangaben des Halbjahresberichts von alternativen Investmentfonds (AIF) Publikation: Website FMA 1. Anwendungsbereich Diese Richtlinie legt die Gliederung sowie

Mehr

Red Square Equity Fund Jahresbericht 30. September 2014

Red Square Equity Fund Jahresbericht 30. September 2014 Red Square Equity Fund Jahresbericht 30. September 2014 _IFAG Institutionelle Fondsleitung AG Hintergass 19, FL-9490 Vaduz, Telefon +423 233 47 07, www.ifag.li Anlageziel und Anlagepolitik Das Vermögen

Mehr

Plenum Prime Selection Ein Umbrellafonds nach Schweizer Recht der Art Übrige Fonds für traditionelle Anlagen

Plenum Prime Selection Ein Umbrellafonds nach Schweizer Recht der Art Übrige Fonds für traditionelle Anlagen Plenum Prime Selection Ein Umbrellafonds nach Schweizer Recht der Art Übrige Fonds für traditionelle Anlagen vereinfachter Prospekt März 2010 Seite 1 von 10 Plenum Prime Selection Ein Umbrellafonds nach

Mehr

Postbank Megatrend Halbjahresbericht 30.06.2015. Frankfurt am Main, den 30.06.2015 Halbjahresbericht Seite 1

Postbank Megatrend Halbjahresbericht 30.06.2015. Frankfurt am Main, den 30.06.2015 Halbjahresbericht Seite 1 Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände 20.717.630,92

Mehr

Das Wichtigste in Kürze

Das Wichtigste in Kürze Quartalsbericht Dezember 2013 Das Wichtigste in Kürze Profil HBM Healthcare Investments investiert im Sektor Gesundheit. Die Gesellschaft hält und bewirtschaftet ein internationales Portfolio von rund

Mehr

Credit Suisse MACS European Dividend Value Halbjahresbericht zum 31. März 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht

Credit Suisse MACS European Dividend Value Halbjahresbericht zum 31. März 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht Credit Suisse MACS European Dividend Value Halbjahresbericht zum 31. März 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht Vermögensaufstellung zum 31.03.2015 Berichtszeitraum: 01.10.2014 31.03.2015 Vermögensübersicht

Mehr

VALUE HOLDINGS CAPITAL PARTNERS FUND. B e r i c h t s z e i t r a u m 0 1. 0 1. 2 0 1 1 3 1. 1 2. 2 0 1 1 (geprüft)

VALUE HOLDINGS CAPITAL PARTNERS FUND. B e r i c h t s z e i t r a u m 0 1. 0 1. 2 0 1 1 3 1. 1 2. 2 0 1 1 (geprüft) VALUE HOLDINGS CAPITAL PARTNERS FUND GESCHÄFTSBERICHT 2011 B e r i c h t s z e i t r a u m 0 1. 0 1. 2 0 1 1 3 1. 1 2. 2 0 1 1 (geprüft) I N H AL T Auf einen Blick Seite 2 Organisation Seite 3 Bericht

Mehr

die bvi-methode wertentwicklungsberechnung von investmentfonds

die bvi-methode wertentwicklungsberechnung von investmentfonds die bvi-methode wertentwicklungsberechnung von investmentfonds Der BVI berechnet die Wertentwicklung von Investmentfonds für eine Vielzahl von Anlagezeiträumen. Das Ergebnis wird nach Abzug aller Fondskosten

Mehr

3 Banken Aktien-Dachfonds

3 Banken Aktien-Dachfonds Miteigentumsfonds gemäß 2 Abs. 1 und 2 InvFG ISIN AT0000784830 H A L B J A H R E S B E R I C H T vom 1. Juli 2014 bis 31. Dezember 2014 3 Banken-Generali Investment-Gesellschaft m.b.h. Untere Donaulände

Mehr

HAIG Global Concept Fonds

HAIG Global Concept Fonds FCP T eil I Gesetz von 2010 HAIG Global Concept Fonds Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes

Mehr

Vereinfachter Prospekt zum Teilfonds Hyposwiss (Lux) Fund Schweiz (CHF)

Vereinfachter Prospekt zum Teilfonds Hyposwiss (Lux) Fund Schweiz (CHF) Vereinfachter Prospekt zum Teilfonds Hyposwiss (Lux) Fund Schweiz (CHF) Anlagefonds luxemburgischen Rechts («Fonds commun de placement») gemäss Teil I des Fondsgesetzes vom 20. Dezember 2002 Dieser vereinfachte

Mehr

Jahresbericht 2014/2015

Jahresbericht 2014/2015 Jahresbericht 2014/2015 Geprüfter Jahresbericht per 30. Juni 2015 Vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts (Kategorie Effektenfonds mit Anlagen Schwergewicht in den USA) Inhaltsverzeichnis Seite

Mehr

Konditionen Wertschriftengeschäft und Anlageberatung Transparent und leistungsgerecht

Konditionen Wertschriftengeschäft und Anlageberatung Transparent und leistungsgerecht Einzelpreistarif Classic und Premium Aktien und ähnliche Papiere (inkl. strukturierte Produkte und an der Börse gehandelte Fonds) Gehandelt in der Kurswert pro Transaktion Courtage Courtage in CHF marginal

Mehr

H & A Asset Allocation Fonds

H & A Asset Allocation Fonds FCP T eil I Gesetz von 2010 H & A Asset Allocation Fonds Halbjahresbericht zum 30. April 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes

Mehr

MBC Horizon Dynamic Yield Fund (CHF) A. Geprüfter Zwischenbericht per 28. Februar 2009 (Liquidationsdatum 06.12.2008)

MBC Horizon Dynamic Yield Fund (CHF) A. Geprüfter Zwischenbericht per 28. Februar 2009 (Liquidationsdatum 06.12.2008) MBC Horizon Dynamic Yield Fund (CHF) A Anlagefonds schweizerischen Rechts der Kategorie "übrige Fonds für traditionelle Anlagen" Valorennummer 3 571 912 Geprüfter Zwischenbericht per 28. Februar 2009 (Liquidationsdatum

Mehr

ishares ETF II (CH) Umbrella-Fonds schweizerischen Rechts der Art «Übrige Fonds für traditionelle Anlagen» Geprüfter Jahresbericht per 31.

ishares ETF II (CH) Umbrella-Fonds schweizerischen Rechts der Art «Übrige Fonds für traditionelle Anlagen» Geprüfter Jahresbericht per 31. ishares ETF II (CH) Umbrella-Fonds schweizerischen Rechts der Art «Übrige Fonds für traditionelle Anlagen» Geprüfter Jahresbericht per 31. Mai 2014 ishares ETF II (CH) Geprüfter Jahresbericht per 31. Mai

Mehr

HALBJAHRESBERICHT SEMPERALTERNATIVE STRATEGIES MITEIGENTUMSFONDS GEMÄß 20A INVFG FÜR DAS HALBJAHR VOM 1. MAI 2011 BIS 31.

HALBJAHRESBERICHT SEMPERALTERNATIVE STRATEGIES MITEIGENTUMSFONDS GEMÄß 20A INVFG FÜR DAS HALBJAHR VOM 1. MAI 2011 BIS 31. HALBJAHRESBERICHT SEMPERALTERNATIVE STRATEGIES MITEIGENTUMSFONDS GEMÄß 20A INVFG FÜR DAS HALBJAHR VOM 1. MAI 2011 BIS 31. OKTOBER 2011 A-1010 Wien Bankgasse 2 Tel.: +43/1/536 16-0 Fax: +43/1/536 16-294

Mehr

ishares ETF (CH) Umbrella-Fonds schweizerischen Rechts der Art «Übrige Fonds für traditionelle Anlagen» Geprüfter Jahresbericht per 31.

ishares ETF (CH) Umbrella-Fonds schweizerischen Rechts der Art «Übrige Fonds für traditionelle Anlagen» Geprüfter Jahresbericht per 31. ishares ETF (CH) Umbrella-Fonds schweizerischen Rechts der Art «Übrige Fonds für traditionelle Anlagen» Geprüfter Jahresbericht per 31. Mai 2014 ishares ETF (CH) Geprüfter Jahresbericht per 31. Mai 2014

Mehr

Pro Fonds (Lux) Premium Das Prime Time Konzept immer zur besten Zeit investiert. PRÄSENTATION 31. August 2015

Pro Fonds (Lux) Premium Das Prime Time Konzept immer zur besten Zeit investiert. PRÄSENTATION 31. August 2015 Das Prime Time Konzept immer zur besten Zeit investiert PRÄSENTATION 31. August 2015 1 Investmentkonzept: Sell in May and go away : Wer hat diese Börsenregel nicht schon einmal gehört? Tatsächlich weisen

Mehr

Das Wichtigste in Kürze

Das Wichtigste in Kürze Quartalsbericht Juni 2015 Das Wichtigste in Kürze II Profil HBM Healthcare Investments investiert im Sektor Gesundheit. Die Gesellschaft hält und bewirtschaftet ein internationales Portfolio von rund 25

Mehr

Geprüfter Jahresbericht per 31. März 2015. DZ PRIVATBANK (CH) euro bond fund short term

Geprüfter Jahresbericht per 31. März 2015. DZ PRIVATBANK (CH) euro bond fund short term Geprüfter Jahresbericht per 31. März 2015 DZ PRIVATBANK (CH) euro bond fund short term Anlagefonds schweizerischen Rechts (Kategorie Übrige Fonds für traditionelle Anlagen ) Organisation Fondsleitung IPConcept

Mehr

Credit Suisse Schweizer Pensionskassen Index 3. Quartal 2013

Credit Suisse Schweizer Pensionskassen Index 3. Quartal 2013 Credit Suisse Schweizer Pensionskassen Index YTD 2013: 4,14 % : 1,63 % Gute Performance im Juli und September Liquidität erneut erhöht Schweizer-Franken-Quote legt wieder zu Index versus Mindestverzinsung

Mehr

Futures. Vontobel Mini Futures. Vontobel Investment Banking. Minimaler Einsatz, maximale Chance

Futures. Vontobel Mini Futures. Vontobel Investment Banking. Minimaler Einsatz, maximale Chance Vontobel Mini Futures Futures Minimaler Einsatz, maximale Chance Vontobel Investment Banking Vontobel Mini Futures mit minimalem Einsatz Maximales erreichen Anlegern, die das Auf und Ab der Märkte in attraktive

Mehr

HALBJAHRESBERICHT ADVISORY ACTIVE TECHNOLOGY MITEIGENTUMSFONDS IN WERTPAPIEREN FÜR DAS RUMPFHALBJAHR VOM 28. JUNI 2000 BIS 30.

HALBJAHRESBERICHT ADVISORY ACTIVE TECHNOLOGY MITEIGENTUMSFONDS IN WERTPAPIEREN FÜR DAS RUMPFHALBJAHR VOM 28. JUNI 2000 BIS 30. HALBJAHRESBERICHT ADVISORY ACTIVE TECHNOLOGY MITEIGENTUMSFONDS IN WERTPAPIEREN FÜR DAS RUMPFHALBJAHR VOM 28. JUNI 2000 BIS 30. SEPTEMBER 2000 HALBJAHRESBERICHT des Advisory Active Technology Miteigentumsfonds

Mehr

Swissinvest Real Estate Investment Fund Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art Immobilienfonds

Swissinvest Real Estate Investment Fund Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art Immobilienfonds Swissinvest Real Estate Investment Fund Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art Immobilienfonds Vereinfachter Prospekt September 2011 Fondsleitung: Adimosa AG, Zürich, Depotbank: Credit Suisse AG, Zürich

Mehr

Prospekt. Anlagegruppe BVG 3 Capital Protect 2014

Prospekt. Anlagegruppe BVG 3 Capital Protect 2014 Swisscanto Anlagestiftung Anlagegruppe BVG 3 Capital Protect 2014 Prospekt Beschlüsse des Stiftungsrates: 17.08.2007 / 15.10.2007 mit Änderungen vom 02.03.2009 Inkrafttreten: 06.03.2009 Namensänderung:

Mehr

SGKB (CH) FUND. Halbjahresbericht 2011 per 1. Juli 2011 (ungeprüft)

SGKB (CH) FUND. Halbjahresbericht 2011 per 1. Juli 2011 (ungeprüft) SGKB (CH) FUND Halbjahresbericht 2011 per 1. Juli 2011 (ungeprüft) Vertraglicher Umbrellafonds schweizerischen Rechts der Art übrige Fonds für traditionelle Anlagen aufgelegt für die St. Galler Kantonalbank

Mehr

Jahresbericht. Zeus Strategie Fund. per 30. September 2009. (geprüft)

Jahresbericht. Zeus Strategie Fund. per 30. September 2009. (geprüft) Jahresbericht per 30. September 2009 (geprüft) Zeus Strategie Fund Inhalt Daten und Fakten... 3 Organisation... 4 Bericht des Anlageberaters... 5 Bilanz per 30.09.2009... 6 Vermögensrechnung per 30. September

Mehr

GENERALI INVESTMENTS SICAV

GENERALI INVESTMENTS SICAV GENERALI INVESTMENTS SICAV Société d Investissement à Capital Variable 33, rue de Gasperich L-5826 Hesperange Handelsregister Luxemburg Nr. B 86432 (die SICAV ) MITTEILUNG AN DIE ANTEILINHABER Hiermit

Mehr

M&G Global Dividend Fund. für verschiedene Marktlagen

M&G Global Dividend Fund. für verschiedene Marktlagen M&G Global Dividend Fund für verschiedene Marktlagen Dividenden und Aktienkurse 1 gehen Hand in Hand In der Vergangenheit haben Unternehmen mit nachhaltigem Dividendenwachstum 2 in der Regel eine ausgezeichnete

Mehr

1. Risikohinweis für Investmentunternehmen für Wertpapiere und Investmentunternehmen für andere Werte

1. Risikohinweis für Investmentunternehmen für Wertpapiere und Investmentunternehmen für andere Werte Wegleitung Erstellung des Risikohinweises 1. Risikohinweis für Investmentunternehmen für Wertpapiere und Investmentunternehmen für andere Werte Nach Art. 9 Abs. 1 der Verordnung zum Gesetz über Investmentunternehmen

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht

Ungeprüfter Halbjahresbericht Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31. März 2011 DKO-Lux-PharmaPipeline - 1 - INHALTSVERZEICHNIS Management und Verwaltung 2 Seite Zusammensetzung des Fondsvermögens zum 31. März 2011 3 Entwicklung des

Mehr

Exadas Trend Fund. Ungeprüfter Halbjahresbericht. 30. Juni 2011

Exadas Trend Fund. Ungeprüfter Halbjahresbericht. 30. Juni 2011 Exadas Trend Fund Ungeprüfter Halbjahresbericht 30. Juni 2011 TheFund Aktiengesellschaft Fürst-Franz-Josef-Strasse 13 Postfach 1507 FL-9490 Vaduz Tel. (+423) 235 07 71 Fax (+423) 235 07 72 info@thefund.li

Mehr

Raiffeisen Futura. Halbjahresbericht 2011

Raiffeisen Futura. Halbjahresbericht 2011 Raiffeisen Futura Halbjahresbericht 2011 UMBRELLA-FONDS SCHWEIZERISCHEN RECHTS DER ART «ÜBRIGE FONDS FÜR TRADITIONELLE ANLAGEN» Ungeprüfter Halbjahresbericht per 31. Oktober 2011 für die Periode vom 1.

Mehr

UBS PERLES/PERLES Plus Investment mit reduziertem Risiko.

UBS PERLES/PERLES Plus Investment mit reduziertem Risiko. UBS PERLES/PERLES Plus Investment mit reduziertem Risiko. Performance PERLES ermöglichen Ihnen, einfach und effizient die Wertentwicklung eines Basiswertes nachzubilden. PERLES Plus bieten zudem eine bedingte

Mehr

Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen. Swisscanto Portfolio Invest

Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen. Swisscanto Portfolio Invest Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen Swisscanto Portfolio Invest Swisscanto Portfolio Invest einfach und professionell Das Leben in vollen Zügen geniessen und sich nicht

Mehr

DELTA LLOYD L Société d Investissement à Capital Variable 9, bd Prince Henri L-1724 LUXEMBURG R.C.S. B 24 964

DELTA LLOYD L Société d Investissement à Capital Variable 9, bd Prince Henri L-1724 LUXEMBURG R.C.S. B 24 964 DELTA LLOYD L Société d Investissement à Capital Variable 9, bd Prince Henri L-1724 LUXEMBURG R.C.S. B 24 964 MITTEILUNG AN DIE AKTIONÄRE Die Aktionäre werden über den Beschluss des Verwaltungsrats mit

Mehr

Commerzbank Aktientrend Deutschland

Commerzbank Aktientrend Deutschland Fonds Commun de Placement Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31. Dezember 2012 Es können keine Anteile auf der Basis von Finanzberichten gezeichnet werden. Anteilszeichnungen sind nur gültig, wenn sie auf

Mehr

Mit der richtigen Anlagestrategie zum Erfolg: LLB-Vermögensverwaltung

Mit der richtigen Anlagestrategie zum Erfolg: LLB-Vermögensverwaltung Mit der richtigen Anlagestrategie zum Erfolg: LLB-Vermögensverwaltung Die Strategien für Ihren Erfolg Das Finden der optimalen Anlagestruktur und die Verwaltung eines Vermögens erfordern viel Zeit und

Mehr

Raiffeisen Futura. Halbjahresbericht 2012

Raiffeisen Futura. Halbjahresbericht 2012 Raiffeisen Futura Halbjahresbericht 2012 UMBRELLA-FONDS SCHWEIZERISCHEN RECHTS DER ART «ÜBRIGE FONDS FÜR TRADITIONELLE ANLAGEN» Ungeprüfter Halbjahresbericht per 31. Oktober 2012 für die Periode vom 1.

Mehr

zcapital Swiss Small & Mid Cap Fund

zcapital Swiss Small & Mid Cap Fund zcapital Swiss Small & Mid Cap Fund Kollektive Kapitalanlage schweizerischen Rechts der Art «übrige Fonds für traditionelle Anlagen» Geprüfter Jahresbericht 2011/2012 für die Periode vom 1. Dezember 2011

Mehr

In der Schweiz als ausländischer Anlagefonds mit besonderem Risiko zugelassen, aufgelegt für Basinvest AG

In der Schweiz als ausländischer Anlagefonds mit besonderem Risiko zugelassen, aufgelegt für Basinvest AG BI Basic Star Commodity Fund In der Schweiz als ausländischer Anlagefonds mit besonderem Risiko zugelassen, aufgelegt für Basinvest AG Anlagefonds nach liechtensteinischem Recht des Typs Investmentunternehmen

Mehr

Vereinfachter Prospekt JPMorgan Funds (Switzerland)

Vereinfachter Prospekt JPMorgan Funds (Switzerland) Fondsleitung: Depotbank: Swiss & Global Asset Management AG Hardstrasse 201 CH-8037 Zürich RBC Dexia Investor Services Bank S.A., Esch-sur-Alzette, Zweigniederlassung Zürich Badenerstrasse 567 Postfach

Mehr

plant-a-tree fund 30.06.2014 Halbjahresbericht ungeprüft

plant-a-tree fund 30.06.2014 Halbjahresbericht ungeprüft plant-a-tree fund 30.06.2014 Halbjahresbericht ungeprüft Inhaltsverzeichnis Der Fonds in Kürze 3 Verwaltung und Organe 4 Tätigkeitsberichte 5 Vermögensrechnung 8 Erfolgsrechnung 8 Veränderung des Nettovermögens

Mehr

Halbjahresbericht für die OGAW-Sondervermögen zum 31.07.2014. easyfolio 30 easyfolio 50 easyfolio 70

Halbjahresbericht für die OGAW-Sondervermögen zum 31.07.2014. easyfolio 30 easyfolio 50 easyfolio 70 Halbjahresbericht für die OGAW-Sondervermögen zum 31.07.2014 easyfolio 30 easyfolio 50 easyfolio 70 Inhalt Ihre Partner 3 easyfolio 30 Vermögensübersicht gem. 9 KARBV 5 Vermögensaufstellung 6 Wertpapierkurse

Mehr

Mitteilung an die Anteilsinhaber des Teilfonds Pioneer Funds - Gold and Mining. (20. Februar 2014)

Mitteilung an die Anteilsinhaber des Teilfonds Pioneer Funds - Gold and Mining. (20. Februar 2014) Mitteilung an die Anteilsinhaber des Teilfonds Pioneer Funds - Gold and Mining (20. Februar 2014) Inhaltsverzeichnis Mitteilung an die Anteilsinhaber des Teilfonds... 3 1) Hintergrund und Begründung der

Mehr

Swisscanto (LU) Equity Fund Selection North America B. Swisscanto Asset Management AG

Swisscanto (LU) Equity Fund Selection North America B. Swisscanto Asset Management AG Swisscanto (LU) Equity Fund Selection North America B Swisscanto Asset Management AG Aktien Nordamerika Erfolgreich durch systematische Aktienselektion Optimale Kombination von Modell-Disziplin und fundamentalem

Mehr

Swisscanto Dynamic-Lösungen

Swisscanto Dynamic-Lösungen Ein risikokontrollierter Ansatz Swisscanto Dynamic-Lösungen Ausgabe Schweiz Swisscanto (LU) Portfolio Fund Dynamic 0-50 Swisscanto (LU) Portfolio Fund Dynamic 0-100 Swisscanto BVG 3 Dynamic 0-50 Die Herausforderung

Mehr

Geprüfter Jahresbericht per 31. März 2015. DZ PRIVATBANK (CH) euro bond fund medium term

Geprüfter Jahresbericht per 31. März 2015. DZ PRIVATBANK (CH) euro bond fund medium term Geprüfter Jahresbericht per 31. März 2015 DZ PRIVATBANK (CH) euro bond fund medium term Anlagefonds schweizerischen Rechts (Kategorie Übrige Fonds für traditionelle Anlagen ) Organisation Fondsleitung

Mehr

Apollo Euro Convertible Bond Fund Miteigentumsfonds gemäß InvFG

Apollo Euro Convertible Bond Fund Miteigentumsfonds gemäß InvFG Apollo Euro Convertible Bond Fund Miteigentumsfonds gemäß InvFG Halbjahresbericht für das Halbjahr vom 1. Oktober 2014 bis 31. März 2015 Burgring 16, A-8010 Graz Security Kapitalanlage Aktiengesellschaft,

Mehr

Halbjahresberichte. SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh. zum 31. Oktober 2014. gemischte Sondervermögen nach deutschem Recht

Halbjahresberichte. SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh. zum 31. Oktober 2014. gemischte Sondervermögen nach deutschem Recht Halbjahresberichte GlobalManagement Chance 100 GlobalManagement Classic 50 gemischte Sondervermögen nach deutschem Recht zum 31. Oktober 2014 SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh VERTRIEB: GlobalManagement

Mehr

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Nur für professionelle Anleger und Berater 1/29 Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Familientradition

Mehr

Halbjahresbericht. Macquarie Absolute Return Asset Allocation Fund ISIN: AT0000A0SE66 (T) ISIN: AT0000A127Y3 (W) ISIN: AT0000A0SE74 (V)

Halbjahresbericht. Macquarie Absolute Return Asset Allocation Fund ISIN: AT0000A0SE66 (T) ISIN: AT0000A127Y3 (W) ISIN: AT0000A0SE74 (V) Macquarie Absolute Return Asset Allocation Fund ISIN: AT0000A0SE66 (T) ISIN: AT0000A127Y3 (W) ISIN: AT0000A0SE74 (V) Allianz Invest Kapitalanlagegesellschaft mbh Halbjahresbericht vom 01.01. 2015 30.06.

Mehr

Durch die Änderung der Bezeichnung ergibt sich eine Anpassung in

Durch die Änderung der Bezeichnung ergibt sich eine Anpassung in An die Anleger des Sondervermögens Veri ETF-Dachfonds Sehr geehrte Anteilinhaberin, sehr geehrter Anteilinhaber, hiermit informieren wir Sie darüber, dass die Besonderen Anlagebedingungen (BAB) des richtlinienkonformen

Mehr

Asiatische Infrastruktur ein günstiger Zeitpunkt

Asiatische Infrastruktur ein günstiger Zeitpunkt Asiatische Infrastruktur ein günstiger Zeitpunkt Juni 2011 Standard & Poor s Fund Management Rating Stand: 10. Juni 2011 Morningstar RatingTM Stand: Mai 2011 Diese Präsentation richtet sich ausschließlich

Mehr

2008/2009: Rück- und Ausblick Wertpapiersparen. für Sparen-3- und Freizügigkeitskonti

2008/2009: Rück- und Ausblick Wertpapiersparen. für Sparen-3- und Freizügigkeitskonti 2008/2009: Rück- und Ausblick Wertpapiersparen für Sparen-3- und Freizügigkeitskonti Rückblick 2008 Die Kursausschläge an den Märkten nahmen im Jahr der Finanzmarktkrise extreme Ausmasse an. Von Ausfällen

Mehr

ZKB Silver ETF Exchange Traded Fund

ZKB Silver ETF Exchange Traded Fund ZKB Silver ETF Exchange Traded Fund Termsheet Ungesichert in CHF, EUR, GBP und USD sowie Währungsgesichert (gegen USD) in CHF, EUR und GBP Mit Möglichkeit der Sachauszahlung in Silber Produktmerkmale Im

Mehr

BHF-BANK Schweiz - Aktien Weltweit Auflösungsbericht für das Rumpfgeschäftsjahr vom 01.12.2013 bis 31.08.2014

BHF-BANK Schweiz - Aktien Weltweit Auflösungsbericht für das Rumpfgeschäftsjahr vom 01.12.2013 bis 31.08.2014 BHF-BANK Schweiz - Aktien Weltweit Auflösungsbericht für das Rumpfgeschäftsjahr vom 01.12.2013 bis 31.08.2014 Frankfurt am Main, den 03.11.2014 Jahresbericht Seite 1 Tätigkeitsbericht Auflösungsbericht

Mehr

HALBJAHreSBerIcHt Börsenampel Fonds Global

HALBJAHreSBerIcHt Börsenampel Fonds Global Werte schaffen Mit System Ohne Prognosen HALBJAHreSBerIcHt Börsenampel Fonds Global vom 01.12.2014 bis 31.05.2015 mainbuilding taunusanlage 18 60325 Frankfurt am Main Handelsregister: Frankfurt HrB 34125

Mehr

Bundesgesetz über die kollektiven Kapitalanlagen vom 23. Juni 2006 (KAG)

Bundesgesetz über die kollektiven Kapitalanlagen vom 23. Juni 2006 (KAG) 1 Bundesgesetz über die kollektiven Kapitalanlagen vom 23. Juni 2006 (KAG) Reichmuth Aktienfonds vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art Übrige Fonds für traditionelle Anlagen mit den

Mehr