Dokumentation. Buchungsanleitung Amadeus Tour Market (TOMA)

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Dokumentation. Buchungsanleitung Amadeus Tour Market (TOMA)"

Transkript

1 Buchungsanleitung Amadeus Tour Market (TOMA) Stand: 30. März 2010

2 Inhalt 1 Vorbemerkungen Übersicht der Aktionen bei TUIfly Erstellung einer Buchung Gerätevakanz Buchungsanfrage Buchung Buchung mit geführtem Workflow Buchung ohne geführten Workflow Zubuchung von Sitzplätzen und Sonderleistungen Buchung von Sitzplätzen Buchung von Sonderleistungen Umbuchung von gebuchten Flügen Anhang Darstellungen der Aktionen...23 Seite 2 von 30

3 Tabellen- und Abbildungsverzeichnis Tabelle 1: Übersicht der Aktionen bei TUIfly...5 Abbildung 1: Aktion G Ausgefüllte Eingabemaske...6 Abbildung 2: Aktion G Ergebnis der Anfrage...7 Abbildung 3: Aktion BA Ausgefüllte Eingabemaske...8 Abbildung 4: Aktion BA Ergebnis der Anfrage...8 Abbildung 5: Aktion PB Buchung von Sitzplätzen...9 Abbildung 6: Aktion RS Buchung von Sonderleistungen Abbildung 7: Aktion B Zahlungsdaten in DI Maske Abbildung 8: Aktion B Abschluss der Buchung Abbildung 9: Aktion B Abgeschlossene Buchung Abbildung 10: Aktion D Darstellen der getätigten Buchung Abbildung 11: Aktion PB Buchung von Sitzplätzen Abbildung 12: Aktion PB Buchung von Sitzplätzen Abbildung 13: Aktion PB Buchung von Sitzplätzen (Abschluss) Abbildung 14: Aktion PB Anzeige von gebuchten Sitzplätzen Abbildung 15: Aktion RS Buchung von Sonderleistungen Abbildung 16: Aktion RS Buchung von Zug zum Flug Abbildung 17: Aktion RS Buchung von Catering Kurzstrecke Abbildung 18: Aktion RS Buchung von Catering Mittelstrecke Abbildung 19: Aktion RS Buchung von Tieren Abbildung 20: Aktion RS Buchung von Sportgepäck Abbildung 21: Aktion RS Registrierung der bluemiles Kundenkarte Abbildung 22: Aktion RS Buchung von Übergepäck Abbildung 23: Aktion RS Buchung erfolgt Abbildung 24: Aktion RS Gebuchte Sonderleistungen Abbildung 25: Aktion B? Musterbuchung Abbildung 26: Aktion BA Buchungsanfrage Abbildung 27: Aktion B Zahlungsdaten Abbildung 28: Aktion B Festbuchung Abbildung 29: Aktion D Darstellen Abbildung 30: Aktion I Informationsseiten Abbildung 31: Aktion PB Reservierung Sitzplatz Abbildung 32: Aktion G Gerätevakanz Abbildung 33: Aktion GZ Flugzeiten Abbildung 34: Aktion RS Sonderleistungen reservieren Abbildung 35: Aktion RS - Reservierte Sonderleistungen Abbildung 36: Aktion V Vorgangssuche Seite 3 von 30

4 1 Vorbemerkungen In dieser Dokumentation soll die Buchung bei TUIfly in TOMA beschrieben werden. Optionsbuchungen werden nicht unterstützt. In Kapitel 2 werden die möglichen Aktionen aufgezählt. Danach in Kapitel 3 wird die Erstellung einer Buchung beschrieben. Kapitel 4 beschreibt die Zubuchung von Sitzplätzen und/oder Sonderleistungen. Im folgenden Kapitel 5 wird die Umbuchung von Flügen beschrieben. Im Anhang werden zu den einzelnen Aktionen die jeweiligen Bildschirmdarstellungen abgebildet. In TOMA muss bei einer Buchung der Veranstalter TFLY eingegeben werden. Ebenfalls ist immer die Anzahl der gewünschten Personen anzugeben. Es werden nur Flüge mit verfügbaren Plätzen angezeigt. Nach Abschluss der Buchung wird von TUIfly eine Buchungsbestätigung und Rechnung an die in den Agenturstammdaten der buchenden Agentur hinterlegte -Adresse versandt. Die jeweilige Buchungsnummer, die die Kunden beim Check-In benötigen, wird in der Bemerkungszeile ausgegeben. Im Folgenden werden nun die möglichen Aktionen und die Buchungsschritte bei TUIfly beschrieben. Seite 4 von 30

5 2 Übersicht der Aktionen bei TUIfly Hier werden die möglichen Aktionen bei TUIfly aufgezählt und kurz beschrieben, wofür die jeweilige Aktion verwendet wird (vgl. Tabelle 1). Im Anhang (vgl. Seite 23) werden die einzelnen Bildschirmdarstellungen abgebildet. Aktionscode Beschreibung B? Darstellung einer Musterbuchung BA Buchungsanfrage Festbuchung von Flügen. Die DI-Maske wird im Anschluss automatisch eingeblendet. B BR Festbuchung mit Ausdruck einer Reisebestätigung D Darstellen eines gebuchten Vorgangs Darstellen eines gebuchten Vorgangs mit Ausdruck einer Reisebestätigung DR Informationsseiten von TUIfly. Die Seitennummern werden in der I Multifunktionszeile eingegeben. PB Buchung eines Sitzplatzes Gerätevakanz. Anforderung mit F oder NF und Personenanzahl. G Die Preise pro Person werden für die angefragte Personenanzahl ermittelt. GF Entspricht der Aktion G GK Entspricht der Aktion G Abfrage von Flugzeiten. Aus der Vakanz heraus mit Auswahl des GZ Positionsbuchstabens in der Multifunktionszeile. Umbuchungsanfrage bzgl. der Reisedaten (Weitere Umbuchungsmöglichkeiten im SMILE-Tarif via Call Center. Für den FLEX-Tarif UA bitte die gesonderte Dokumentation einsehen.) U Umbuchung von Vorgängen UC Bestätigung einer Umbuchung Reservierung von Sonderleitungen (z. B. ZZF, Catering, SSR, RS bluemiles Kundenkarte, Übergepäck) V Vorgangssuche Tabelle 1: Übersicht der Aktionen bei TUIfly Seite 5 von 30

6 3 Erstellung einer Buchung In diesem Kapitel werden die einzelnen Schritte zur Erstellung einer Buchung mit Sitzplatz und Sonderleistungen dargestellt. 3.1 Gerätevakanz Zuerst muss eine Anfrage gestartet werden, welche Flüge noch die benötigte Anzahl verfügbarer Plätze haben. Die geschieht mit der Aktion G (vgl. Abbildung 1). Hierbei sind die gelb hinterlegten Felder Pflichtfelder, die ausgefüllt werden müssen. Abbildung 1: Aktion G Ausgefüllte Eingabemaske Diese Anfrage liefert dann die Flüge zurück, bei denen die angefragten Plätze noch verfügbar sind (vgl. Abbildung 2). Vor der jeweiligen Zeile bei Hin- und Rückflug steht der Positionsbuchstabe. Gefolgt wird dieser vom Flugdatum, Verkehrstag, Flugnummer, Abflug- und Ankunftszeit und den Seite 6 von 30

7 verfügbaren Plätzen. Dahinter wird der jeweilige Preis pro Person dargestellt. Abbildung 2: Aktion G Ergebnis der Anfrage 3.2 Buchungsanfrage Aus dem Abfrageergebnis der Aktion G wird der gewünschte Flug ausgesucht. In diesem Fall ist es die Kombination EF. Dies steht für Hinflug am (Buchstabe E) und Rückflug am (Buchstabe F). Diese Anfrage ist in Abbildung 3 dargestellt. Nach dem Absenden erhält man das Ergebnis, welches in Abbildung 4 dargestellt ist. Hier werden unter der Leistungstabelle die ausgewählten Flüge mit den Preisen pro Person ausgegeben. Hinter dem jeweiligen Passagiernamen wird dessen Preis ausgegeben. Der Gesamtpreis steht rechts hinter der Zeile Bemerkungen. Die nächste Aktion, die getätigt werden muss, wird zwischen Expedienten- und Aktionsfeld in roter Schrift angezeigt. Seite 7 von 30

8 Abbildung 3: Aktion BA Ausgefüllte Eingabemaske Abbildung 4: Aktion BA Ergebnis der Anfrage Seite 8 von 30

9 3.3 Buchung Stimmen alle Angaben und ist die variable Provision korrekt gesetzt, kann die Buchung mittels B fortgesetzt werden. Der Eintrag VARPROV0 in der zweiten Leistungszeile entspricht dem Standard von 0 Euro. Dieser Betrag kann in Ein-Euro-Schritten bis zu 20 Euro pro Strecke und Passagier erhöht werden (vgl. hierzu die gesonderte Dokumentation der variablen Provision). Im Folgenden ist eine Unterscheidung zwischen geführtem und ungeführtem Workflow vorhanden. Diese Unterscheidung erfolgt je nach Airline. Im Moment ist der geführte Workflow für TUIfly aktiviert. Dieser wird in Kapitel beschrieben. Ohne geführten Workflow wird nur der Weg durchlaufen, der in Kapitel beschrieben wird Buchung mit geführtem Workflow Nach Abschicken der Aktion B werden aufeinanderfolgend die Sitzplatzmaske (Aktion PB) und danach die Maske für Sonderleistungen (Aktion RS) eingeblendet (vgl. Abbildung 5 und Abbildung 6). Abbildung 5: Aktion PB Buchung von Sitzplätzen Seite 9 von 30

10 Abbildung 6: Aktion RS Buchung von Sonderleistungen Nach der Auswahl der gewünschten Sitzplätze bzw. Sonderleistungen wird die Übersichtsseite mit den zuvor ausgewählten Flügen, Sitzplätzen und Sonderleistungen angezeigt. Die Buchung wird mit der Aktion B fortgesetzt, worauf die DI Maske zur Bezahlung aufgeblendet wird. Der weitere Ablauf erfolgt wie unter Punkt beschrieben Buchung ohne geführten Workflow Es erscheint die DI Maske, in der die Zahlungsdaten (Kreditkarte oder Lastschriftverfahren) einzutragen sind (vgl. Abbildung 7). Bei der Kreditkarte wird außerdem noch ein Transaktionsentgelt in der beschriebenen Höhe zusätzlich mit abgebucht. Nach Eingabe der Zahlungsdaten (hier der Mastercard-Zahlung), werden zur Überprüfung die ausgewählten Flüge angezeigt (vgl. Abbildung 8). Mittels B wird die Buchung abgeschlossen. Die TUIfly-Buchungsnummer wird in der Bemerkungszeile angezeigt (vgl. Abbildung 9). Seite 10 von 30

11 Abbildung 7: Aktion B Zahlungsdaten in DI Maske Abbildung 8: Aktion B Abschluss der Buchung Seite 11 von 30

12 Abbildung 9: Aktion B Abgeschlossene Buchung Seite 12 von 30

13 4 Zubuchung von Sitzplätzen und Sonderleistungen Nach getätigter Buchung können zusätzlich noch Sitzplätze (Aktion PB) und Sonderleistungen (Aktion RS, z. B. ZZF, Catering, SSR, bluemiles Kundenkarte, Übergepäck) gebucht werden. Diese Funktionalität steht nach der Buchung aus technischen Gründen vorübergehend leider nicht zur Verfügung. Eine Beschreibung der Aktion PB und RS soll hier trotzdem erfolgen. Um diese beiden Punkte buchen zu können wird die Buchung mittel D dargestellt (vgl. Abbildung 10). Abbildung 10: Aktion D Darstellen der getätigten Buchung Die zusätzlichen Buchungen sollen nun beschrieben werden. Seite 13 von 30

14 4.1 Buchung von Sitzplätzen Mit der Eingabe von PB gelangt man zur Auswahl der Sitzplätze (vgl. Abbildung 11). Diese wird für den Hin- und Rückflug getrennt dargestellt. Belegte Plätze werden mit einem Bindestrich (-) gekennzeichnet. Die Standard-Sitzplätze werden mit einem Stern (*) gekennzeichnet und XL- Seats mit einen großen E. Die Kosten für einen Sitzplatz hängen von der Art des Platzes ab und ob mit TUI Card bezahlt wird bzw. wurde. Abbildung 11: Aktion PB Buchung von Sitzplätzen Hier werden jetzt für Hin- und Rückflug zwei Plätze in Reihe 13 (D und E) und ein Platz in Reihe 15 (D) gewählt. Somit sind zwei Standard- Plätze und ein XL-Seat gebucht worden (vgl. Abbildung 12). Die Zahlungen werden von der zuvor eingegebenen Kreditkarte abgebucht. Die gebuchten Sitzplätze werden in der Leistungstabelle Seite 14 von 30

15 vermerkt (vgl. Abbildung 13) und zusätzlich beim erneuten Aufruf von PB angezeigt (vgl. Abbildung 14). Abbildung 12: Aktion PB Buchung von Sitzplätzen Seite 15 von 30

16 Abbildung 13: Aktion PB Buchung von Sitzplätzen (Abschluss) Abbildung 14: Aktion PB Anzeige von gebuchten Sitzplätzen Seite 16 von 30

17 4.2 Buchung von Sonderleistungen Mit der Eingabe von RS gelangt man zum Auswahlmenü der Sonderleistungen. Hier stehen zur Auswahl Zug zum Flug, Catering Kurz- und Mittelstrecke (je nach Flugdauer), Tiere, Sportgepäck, bluemiles Kundenkarte und Übergepäck (vgl. Abbildung 15). Jeder Punkt wird im Folgenden einmal dargestellt (vgl. Abbildung 16 bis Abbildung 22). Grundsätzlich ist die Bedienung auf allen Masken gleich: Auswahl der Leistung durch markieren der Zeile mittels x sowie Angabe der Person(en), die dieses Extra buchen möchten. Nach jedem Anschluss einer Buchung wird die Zusammenfassung der bisher gebuchten Sonderleistungen angezeigt. Dies kann ebenfalls beim erneuten Aufruf von RS eingesehen werden (vgl. Abbildung 23). Der Gesamtpreis der gebuchten SSR wird in Zeile 2 der Leistungstabelle angezeigt und von der eingegebenen Zahlungsart abgebucht (vgl. Abbildung 24). Abbildung 15: Aktion RS Buchung von Sonderleistungen Seite 17 von 30

18 Abbildung 16: Aktion RS Buchung von Zug zum Flug Abbildung 17: Aktion RS Buchung von Catering Kurzstrecke Seite 18 von 30

19 Abbildung 18: Aktion RS Buchung von Catering Mittelstrecke Abbildung 19: Aktion RS Buchung von Tieren Seite 19 von 30

20 Abbildung 20: Aktion RS Buchung von Sportgepäck Abbildung 21: Aktion RS Registrierung der bluemiles Kundenkarte Seite 20 von 30

21 Abbildung 22: Aktion RS Buchung von Übergepäck Abbildung 23: Aktion RS Buchung erfolgt Seite 21 von 30

22 Abbildung 24: Aktion RS Gebuchte Sonderleistungen Seite 22 von 30

23 5 Umbuchung von gebuchten Flügen Eine Buchung kann in TOMA nicht umgebucht werden. Umbuchungen sind nur über das TUIfly Call Center möglich. Bei einer Umbuchung fallen die jeweils aktuellen Gebühren an. 5.1 Anhang Darstellungen der Aktionen Hier werden zu den einzelnen Aktionen (vgl. Kapitel 2) die jeweiligen Bildschirmdarstellungen abgebildet. Die Reihenfolge der Abbildungen ist dieselbe wie in Tabelle 1: Musterbuchung (B?), Buchungsanfrage (BA), Festbuchung (B), Darstellung (D), Informationsseiten (I), Sitzplatzbuchung (PB), Gerätevakanz (G), Flugzeiten (GZ), Reservierung Sonderleistungen (RS) und Vorgangssuche (V). Vgl. hierzu Abbildung 25 bis Abbildung 36. Die Aktionen BR und DR entsprechen B und D. Hier wird zusätzlich noch die Reisebestätigung ausgedruckt. Seite 23 von 30

24 Abbildung 25: Aktion B? Musterbuchung Abbildung 26: Aktion BA Buchungsanfrage Seite 24 von 30

25 Abbildung 27: Aktion B Zahlungsdaten Abbildung 28: Aktion B Festbuchung Seite 25 von 30

26 Abbildung 29: Aktion D Darstellen Seite 26 von 30

27 Abbildung 30: Aktion I Informationsseiten Abbildung 31: Aktion PB Reservierung Sitzplatz Seite 27 von 30

28 Abbildung 32: Aktion G Gerätevakanz Abbildung 33: Aktion GZ Flugzeiten Seite 28 von 30

29 Abbildung 34: Aktion RS Sonderleistungen reservieren Abbildung 35: Aktion RS - Reservierte Sonderleistungen Seite 29 von 30

30 Abbildung 36: Aktion V Vorgangssuche Seite 30 von 30

Dokumentation. Buchungsanleitung Travel-IT (BUM@)

Dokumentation. Buchungsanleitung Travel-IT (BUM@) Buchungsanleitung Travel-IT (BUM@) Stand: 21. Februar 2011 Inhalt 1 Vorbemerkungen... 4 2 Übersicht der Aktionen bei TUIfly.com... 5 3 Erstellung einer Buchung... 6 3.1 Gerätevakanz... 6 3.2 Buchungsanfrage...

Mehr

TUIfly über TOMA. Abfrage von Flugzeiten, aus der Vakanz heraus mit Auswahl des Positionsbuchstaben in der Multifunktionszeile

TUIfly über TOMA. Abfrage von Flugzeiten, aus der Vakanz heraus mit Auswahl des Positionsbuchstaben in der Multifunktionszeile TUIfly über TOMA TUIfly-Hilfe: email: toma-hilfe@tuifly.com Einbuchen über TOMA Veranstalter TFLY Reiseart: -keine- Übersicht der Aktionen I G GF GK GZ BA B BR Informationen über TUIfly Seitennummer in

Mehr

Dokumentation. Buchungsanleitung MySabre+merlin

Dokumentation. Buchungsanleitung MySabre+merlin Buchungsanleitung MySabre+merlin Stand: 12. März 2009 Inhalt 1 Vorbemerkungen...4 2 Einbuchung...5 2.1 SMILE Tarif...5 2.1.1 Buchung des SMILE Tarifs...5 2.1.2 Flugumbuchung im SMILE Tarif...10 2.2 FLEX

Mehr

CRS Buchungshilfe. Diese Buchungshilfe soll Ihnen beim täglichen Umgang mit Ihrem CRS helfen und die Abfragen, bzw. Buchungen erleichtern.

CRS Buchungshilfe. Diese Buchungshilfe soll Ihnen beim täglichen Umgang mit Ihrem CRS helfen und die Abfragen, bzw. Buchungen erleichtern. CRS Buchungshilfe Diese Buchungshilfe soll Ihnen beim täglichen Umgang mit Ihrem CRS helfen und die Abfragen, bzw. Buchungen erleichtern. Eingabefelder: EXP: Ihre Expedientennummer VERANSTALTER: HERM für

Mehr

Buchungsunterlagen TOMA

Buchungsunterlagen TOMA Buchungsunterlagen TOMA Stand: August 2015 Autor: myaustrian Holidays P a g e 1 1. Index 2. Mögliche Aktionscodes... 3 3. Darstellen einer Buchung... 3 4. Anlegen einer Buchung... 4 4.1. Roundtrip-Buchung...

Mehr

Buchungsanleitung TOMA

Buchungsanleitung TOMA Buchungsanleitung TOMA Inhaltsverzeichnis Einleitung......................................................3 Verfügbare Aktions- und Anforderungscodes..........................4 Schritt 1: Ausfüllen der

Mehr

Buchungsanleitung TOMA

Buchungsanleitung TOMA Buchungsanleitung TOMA Einleitung 02 Eingabeübersicht für Veranstalter AIDA Aktion 04 Veranstalter 04 Multifunktionszeile 04 Anf.-Code 05 Leistungs-Code 05 Unterbringung 05 Belegung 06 Anzahl 07 Teiln.-Zuordnung

Mehr

Aktualisierung der Daten/Flugzeiten im Kunden Login auf urlaubstransfers.de

Aktualisierung der Daten/Flugzeiten im Kunden Login auf urlaubstransfers.de Durch den neuen Reiter Transfer können Sie nun auch in Bistro Portal schnell und unkompliziert den passenden Transfer für Ihre Kunden buchen. Es spielt keine Rolle, bei welchem Veranstalter Sie die anderen

Mehr

DER Sunny Cars CRS-Guide. Für Sabre Red + Merlin, Jack Plus, TrafficsCosmo und MAGIC.RES. Folgende Neuerungen stehen Ihnen zur Verfügung:

DER Sunny Cars CRS-Guide. Für Sabre Red + Merlin, Jack Plus, TrafficsCosmo und MAGIC.RES. Folgende Neuerungen stehen Ihnen zur Verfügung: DER Sunny Cars CRS-Guide. Für Sabre Red + Merlin, Jack Plus, TrafficsCosmo und MAGIC.RES Folgende Neuerungen stehen Ihnen zur Verfügung: Best-Buy-Funktion auf einen Klick das günstigste Angebot Verbesserte

Mehr

Quick Guide. zur Nutzung des Online Buchungssystems. Enterprise Online - Cytric. für Geschäftsreisen. Stand Dezember 2009

Quick Guide. zur Nutzung des Online Buchungssystems. Enterprise Online - Cytric. für Geschäftsreisen. Stand Dezember 2009 Quick Guide zur Nutzung des Online Buchungssystems Enterprise Online - Cytric für Geschäftsreisen Stand Dezember 2009 Anmeldung Startseite Rufen Sie Ihr Buchungssystem unter dem Ihnen bekannten Link auf

Mehr

1 DAVINCI... 3 1.1 ALLGEMEIN... 3. 1.1.1 Ergonomie... 3. 1.1.2 Löschung von Menu Einträgen... 9. 1.1.3 Passwort Check... 10

1 DAVINCI... 3 1.1 ALLGEMEIN... 3. 1.1.1 Ergonomie... 3. 1.1.2 Löschung von Menu Einträgen... 9. 1.1.3 Passwort Check... 10 Release Notes 1049 Inhalt 1 DAVINCI... 3 1.1 ALLGEMEIN... 3 1.1.1 Ergonomie... 3 1.1.2 Löschung von Menu Einträgen... 9 1.1.3 Passwort Check... 10 1.1.4 Prüflogik von Kreditkartennummern... 12 1.1.5 Marken

Mehr

Leitfaden zur Internet-Buchung für Agenturen

Leitfaden zur Internet-Buchung für Agenturen Leitfaden zur Internet-Buchung für Agenturen www.scandlines.de erstellt von: Scandlines Deutschland GmbH Hochhaus am Fährhafen D-18119 Rostock-Warnemünde Inhaltsverzeichnis 1. Vorbemerkung... 2 2. Voraussetzung...

Mehr

Buchungsanleitung Jack Plus

Buchungsanleitung Jack Plus Buchungsanleitung Jack Plus Inhaltsverzeichnis Wissenswertes Seite 3 Ansprechpartner Seite 3 RVS Reiseversicherung Seite 4 Versicherungsmaske Seite 5 Allgemeine Hinweise Seite 5 Option 1: Tarife suchen

Mehr

Kurzanleitung Schneider Online Shop

Kurzanleitung Schneider Online Shop Kurzanleitung Schneider Online Shop Verzeichnis Web-Adresse Schneider Online Shop... 2 Navigation im Shop... 2 Anmelden... 4 Ich bin bereits Kunde... 4 Ich bin ein neuer Kunde... 5 Ihr Konto... 6 Kundendaten

Mehr

mittels Direktabfrage in allen gängigen Buchungssystemen alle gängigen Preisvergleichssysteme Transfer im in der Regel inklusive

mittels Direktabfrage in allen gängigen Buchungssystemen alle gängigen Preisvergleichssysteme Transfer im in der Regel inklusive Mit alltours-x und byebye zu mehr Umsatz Die dynamischen Marken von alltours sollten heute in keiner Kundenberatung mehr fehlen. Mit alltours-x und byebye bieten sich Ihnen mehr Flexibilität, mehr Flugkapazität

Mehr

Anleitung Air Berlin Web-Ceck-in - Seite 1 von 9

Anleitung Air Berlin Web-Ceck-in - Seite 1 von 9 Anleitung zum Air Berlin Web Check-in für die Reisenden des Bundes nach dem Vertrag über die Beförderung von Beschäftigten des Bundes bzw. sonstiger Berechtigter oberster Bundesbehörden und sonstiger Institutionen

Mehr

Luftfahrzeug-Reservierungen über das Internet

Luftfahrzeug-Reservierungen über das Internet Inhaltsverzeichnis 1. Systemvoraussetzungen Seite 2 2. Startseite Seite 2 Login Passwort vergessen Kalender Wochenübersicht Reservieren Reservierung löschen 3. Mein Profil Seite 4 Anmelden Persönliche

Mehr

reimus.net GmbH RS-Bilanzanalyse Handbuch zum Excel-Tool

reimus.net GmbH RS-Bilanzanalyse Handbuch zum Excel-Tool reimus.net GmbH RS-Bilanzanalyse Handbuch zum Excel-Tool Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis... 2 Detailbeschreibung... 3 Eingabemaske Bilanz... 4 Eingabemaske Gewinn- und Verlustrechnung... 5 Eingabemaske

Mehr

Inhalt. Dokumentation VIAS_W. V32w6900 Workflow-Assistent

Inhalt. Dokumentation VIAS_W. V32w6900 Workflow-Assistent Dokumentation Inhalt 1. Der... 2 1.1 Benötigte Dateien... 2 1.2 Vorbereitung... 2 1.3 Hinterlegung von Workflows... 2 1.4 Definition eines neuen Workflows... 3 1.5 Definition von Aktionen... 5 1.1.1 Aktionstyp

Mehr

World of TUI Golf Tee Time Reservation System. Zugang zum System:

World of TUI Golf Tee Time Reservation System. Zugang zum System: World of TUI Golf Tee Time Reservation System Zugang zum System: Der Login für TUI und airtours Agenturen erfolgt über www.tui-golf.de, anschließend klicken Sie bitte auf Startzeitenreservierung. Hier

Mehr

Hinweise zum neuen Buchungssystem

Hinweise zum neuen Buchungssystem Hinweise zum neuen Buchungssystem Login / Logout Öffnen Sie in Ihrem Browser die Seite www.stadtteilauto.info. Rechts oben finden Sie das Kundenlogin. Oder verwenden Sie den Buchen Button. Erster Login

Mehr

AMADEUS TOMA 2-5 SABRE RED+MERLIN 6-9 BISTROPORTAL 10-14 TR@FFICS COSMO 15-17 TR@FFICS TBM 18-21 JACK PLUS 22-25 LMPLUS 26-28 BUMA 29-32

AMADEUS TOMA 2-5 SABRE RED+MERLIN 6-9 BISTROPORTAL 10-14 TR@FFICS COSMO 15-17 TR@FFICS TBM 18-21 JACK PLUS 22-25 LMPLUS 26-28 BUMA 29-32 Buchungsguide CRS-SYSTEM SEITE AMADEUS TOMA 2-5 SABRE RED+MERLIN 6-9 BISTROPORTAL 10-14 TR@FFICS COSMO 15-17 TR@FFICS TBM 18-21 JACK PLUS 22-25 LMPLUS 26-28 BUMA 29-32 SCHMETTERLING VANESSA 33-35 Buchungsguide

Mehr

Handbuch. Flugabgabe Luftfahrzeughalter gemäß Artikel 57 Flugabgabegesetz BGBl. 1 Nr. 111 FlugAbgG

Handbuch. Flugabgabe Luftfahrzeughalter gemäß Artikel 57 Flugabgabegesetz BGBl. 1 Nr. 111 FlugAbgG Handbuch Flugabgabe Luftfahrzeughalter gemäß Artikel 57 Flugabgabegesetz BGBl. 1 Nr. 111 FlugAbgG Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein ----------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Release Note. Release: 3.42 Agent. Inhalt

Release Note. Release: 3.42 Agent. Inhalt Release Note Inhalt ALLGEMEINES... 2 I. Entfernung des Tausender-Trennzeichens bei Hotel- und Mietwagenbuchungen... 2 II. Auswahl der Anzeige stornierter Reisemittel... 3 III. Automatische Datumsformat-Vorgabe

Mehr

1) Lizenzdaten eingeben

1) Lizenzdaten eingeben 1) Lizenzdaten eingeben Um das Zusatzmodul Schulgeld verwenden zu können, müssen Sie dieses in SibankPLUS zunächst freischalten. Die Eingabemaske für Ihre Schulgeld-Lizenzdaten können Sie im Hauptmenü

Mehr

7DVWH.HOOQHU. Kassensystem SANYO (X&D6RIWKapitel 42

7DVWH.HOOQHU. Kassensystem SANYO (X&D6RIWKapitel 42 7DVWH.HOOQHU Sie befinden sich im Dialog 5DXP%LOG Sie Tippen auf die Taste.HOOQHU Sie gelangen danach in den Dialog.HOOQHU/RJLQ. Alle Handlungen, die YRQ,KQHQ durchgeführt werden können sind schwarz dargestellt.

Mehr

Buchungsanleitung ERV Expert Gruppen-Reiseversicherung

Buchungsanleitung ERV Expert Gruppen-Reiseversicherung Buchungsanleitung ERV Expert Gruppen-Reiseversicherung Inhaltsverzeichnis 1. Berater 4 2. Inkassoverfahren 4 3. Reisedaten 4 4. Buchungshinweis 4 5. Name Reisegruppe/Reiseziel 4 6. Bahnreise 4 7. Versicherte

Mehr

Fischerprüfung Online: Registrierung und eine Übersicht der Funktionen für Kandidaten

Fischerprüfung Online: Registrierung und eine Übersicht der Funktionen für Kandidaten Fischerprüfung Online: Registrierung und eine Übersicht der Funktionen für Kandidaten Sehr geehrte Damen und Herren, damit Sie sich richtig und erfolgreich an der Fischerprüfung Online registrieren können,

Mehr

Anleitung zum Prozess Anfrage an Kursliste stellen Inhalt

Anleitung zum Prozess Anfrage an Kursliste stellen Inhalt Anleitung zum Prozess Anfrage an Kursliste stellen Inhalt Anleitung zum Prozess Anfrage an Kursliste stellen...1 Inhalt...1 Zugriff...2 Registrieren...3 Neues Passwort anfordern...5 Anfrage stellen...6

Mehr

Stubbe-CS. Kurssystem. Günter Stubbe. Datum: 19. August 2013

Stubbe-CS. Kurssystem. Günter Stubbe. Datum: 19. August 2013 Kurssystem Günter Stubbe Datum: 19. August 2013 Aktualisiert: 6. September 2013 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 5 2 Benutzer 7 2.1 Registrierung............................. 7 2.2 Login..................................

Mehr

Sparkassen-SchulService das Bestellmodul im Internet Eine Einführung für Schulen

Sparkassen-SchulService das Bestellmodul im Internet Eine Einführung für Schulen Sparkassen-SchulService das Bestellmodul im Internet Eine Einführung für Schulen Inhalt Seite 1. Registrierung - die Erfassung Ihrer Kundendaten...3 Die Registrierung über das Internet...4 Die Anmeldung...5

Mehr

Mit JT Touristik genießen Sie vom ersten bis zum letzten Moment einen entspannten Urlaub.

Mit JT Touristik genießen Sie vom ersten bis zum letzten Moment einen entspannten Urlaub. Mit JT Touristik genießen Sie vom ersten bis zum letzten Moment einen entspannten Urlaub. JT Touristik. Dynamischer Veranstalter mit tagesaktuellen Preisen. Spezialist für die Vereinigten Arabischen Emirate.

Mehr

SO BUCHEN SIE ALS SELBSTBUCHER EIN TICKET IM FIRMENKUNDENPORTAL

SO BUCHEN SIE ALS SELBSTBUCHER EIN TICKET IM FIRMENKUNDENPORTAL Flyout-Menü der Hauptnavigation: Buchungsanleitung für bahn.corporate-kunden SO BUCHEN SIE ALS SELBSTBUCHER EIN TICKET IM FIRMENKUNDENPORTAL DB Vertrieb GmbH, Buchungsanleitung für bahn.corporate-kunden

Mehr

Buchungsanleitung Expediententarife

Buchungsanleitung Expediententarife 1.) Wissenswertes Bitte beachten Sie, dass der Zugang nur registrierten Nutzern von Unternehmen mit touristischem Hintergrund möglich ist. Es ist jede Reise versicherbar, egal, ob diese bei einem Veranstalter,

Mehr

Sie möchten ein Ticket einfach und bequem am PC buchen und gleich nutzen? Dann empfehlen wir Ihnen das Online-Ticket

Sie möchten ein Ticket einfach und bequem am PC buchen und gleich nutzen? Dann empfehlen wir Ihnen das Online-Ticket Sie möchten ein Ticket einfach und bequem am PC buchen und gleich nutzen? Dann empfehlen wir Ihnen das Online-Ticket Buchung bis kurz vor Abfahrt des Zuges möglich.* Ticket zum Selbstausdrucken oder zum

Mehr

Buchungsanleitung zum MDT-Expertenmodus für Agenturen

Buchungsanleitung zum MDT-Expertenmodus für Agenturen Buchungsanleitung zum für Agenturen Anmeldung Zur Anmeldung müssen die Logindaten angegeben und anschließend per Klick auf Login bestätigt werden. Login = Emailadresse des Benutzers (bei MDT hinterlegt)

Mehr

Fischerprüfung Online: Registrierung und eine Übersicht der Funktionen für Kandidaten

Fischerprüfung Online: Registrierung und eine Übersicht der Funktionen für Kandidaten Fischerprüfung Online: Registrierung und eine Übersicht der Funktionen für Kandidaten Sehr geehrte Damen und Herren, damit Sie sich richtig und erfolgreich an der Fischerprüfung Online registrieren können,

Mehr

Wenn Sie das System aufrufen, zeigt es eine Informationsseite an mit verschiedenen Nachrichten und Informationen.

Wenn Sie das System aufrufen, zeigt es eine Informationsseite an mit verschiedenen Nachrichten und Informationen. Das neue ONLINE-BUCHUNGSSYSTEM Das Buchungssystem kann von jedem Ort und jedem Computer mit Internet Anschluss erreicht werden. Entweder direkt über die Internet Adresse aufrufen oder über die Vereinshomepage.

Mehr

Release Note: 2015.02 Agent

Release Note: 2015.02 Agent Inhalt ALLGEMEIN...2 I. Abschaltung Verschlüsselungsverfahren SSLv3... 2 II. Filterfunktion für Dropdownboxen... 3 III. Genehmigungsmails ohne Kalenderanhang... 4 IV. Anzeige Anrede... 5 FLUG...6 I. Hinzubuchen

Mehr

Buchungsanleitung Midoco

Buchungsanleitung Midoco Buchungsanleitung Midoco Inhaltsverzeichnis Wissenswertes und Ansprechpartner Seite 3 Buchung aus einem Auftrag heraus Seite 4 Erklärung der Felder Seite 5 Buchung mit dem Versicherungsvorschlag Seite

Mehr

IRIS.plus NEWS. Optionen sind nun für alle Angebote (Katalog, Sie-sparen und TOP Angebote) möglich!

IRIS.plus NEWS. Optionen sind nun für alle Angebote (Katalog, Sie-sparen und TOP Angebote) möglich! NEU Tagesaktuelle Preise IRISplus NEWS ab sofort gibt es für die Mittelstrecke und TUI Autoreisen nur mehr gültigen Preis pro Hotel und Marke in IRISplus! Sie erkennen am Symbol, dass der Preis reduziert

Mehr

NH-Schuldenverwaltung 2015 1. Neuerungen 2015. Excel-Ausgabe bei fast allen Auswertungen verfügbar

NH-Schuldenverwaltung 2015 1. Neuerungen 2015. Excel-Ausgabe bei fast allen Auswertungen verfügbar NH-Schuldenverwaltung 2015 1 Neuerungen 2015 Excel-Ausgabe bei fast allen Auswertungen verfügbar Fortan ist es möglich unter dem Menüpunkt Listen nahezu alle Auswertungen der Einzelpunkte auch nach Excel

Mehr

Mensa-Bestellsystem der Grundschule Bienenbüttel

Mensa-Bestellsystem der Grundschule Bienenbüttel Sehr geehrte Eltern, Mensa-Bestellsystem der Grundschule Bienenbüttel unser neues Mensa-Bestellsystem ermöglicht es ihnen via Internet zu jedem Zeitpunkt und vom Smartphone aus an jedem Ort die Essenbestellung

Mehr

FAQ Webshop. 1. Kundenlogin

FAQ Webshop. 1. Kundenlogin FAQ Webshop 1. Kundenlogin Wie registriere ich mich für den Hoelzle-Webshop? Wir beliefern grundsätzlich Geschäftskunden aus der Schweiz. Wenn Sie einen Betrieb führen, können Sie unser Neukundenformular

Mehr

ACS Data Systems AG. Bestellungen. (Version 10.08.2009) Buchhaltung für Schulen. ACS Data Systems AG. Bozen / Brixen / Trient. Tel +39 0472 27 27 27

ACS Data Systems AG. Bestellungen. (Version 10.08.2009) Buchhaltung für Schulen. ACS Data Systems AG. Bozen / Brixen / Trient. Tel +39 0472 27 27 27 ACS Data Systems AG Bestellungen (Version 10.08.2009) Buchhaltung für Schulen ACS Data Systems AG Bozen / Brixen / Trient Tel +39 0472 27 27 27 obu@acs.it 2 Inhaltsverzeichnis 1. BESTELLUNGEN... 3 1.1

Mehr

36. SonntagsBlick Langlaufplausch 2015 Anleitung für die Online-Anmeldung

36. SonntagsBlick Langlaufplausch 2015 Anleitung für die Online-Anmeldung 36. SonntagsBlick Langlaufplausch 2015 Anleitung für die Online-Anmeldung Am Dienstag, 1. September 2015 um 08.00 Uhr wird die Anmeldung unter www.davos.ch/langlaufplausch und www.blick.ch/sporterlebnis

Mehr

OPTION 1. Anweisungen, um verfügbare Wohnungen für einen bestimmten Zeitraum auf www.holidayletslondon.co.uk über das Suchfeld zu finden.

OPTION 1. Anweisungen, um verfügbare Wohnungen für einen bestimmten Zeitraum auf www.holidayletslondon.co.uk über das Suchfeld zu finden. OPTION 1 Anweisungen, um verfügbare Wohnungen für einen bestimmten Zeitraum auf www.holidayletslondon.co.uk über das Suchfeld zu finden Schritt 1: Rufen Sie die Website www.holidayletslondon.co.uk im Browser

Mehr

BUCHUNGSANLEITUNG My Jack Stand 01.07.2014

BUCHUNGSANLEITUNG My Jack Stand 01.07.2014 Wissenswertes Sie können in My Jack über eine Buchungshilfe buchen, eine Produktsuche vornehmen oder die Buchungsdaten direkt eingeben. Bei der Buchungshilfe und der Produktsuche entfällt ein Nachschlagen

Mehr

WEBSHOP Anleitung zum Kauf Ihres Online-Tickets Seite 1

WEBSHOP Anleitung zum Kauf Ihres Online-Tickets Seite 1 WEBSHOP Anleitung zum Kauf Ihres Online-Tickets Seite 1 Kaufen Sie Ihr Skiticket einfach und bequem von zu Hause aus! Sind Sie bereits in unserem Webshop registriert oder möchten sich registrieren? Dann

Mehr

Draexlmaier Group. Schulungsunterlage für Lieferanten DRÄXLMAIER Supplier Portal

Draexlmaier Group. Schulungsunterlage für Lieferanten DRÄXLMAIER Supplier Portal Draexlmaier Group Schulungsunterlage für Lieferanten DRÄXLMAIER Supplier Portal Version Juli 2015 Inhalt Registrierung als neuer Lieferant... 3 Lieferantenregistrierung... 3 Benutzerregistrierung... 4

Mehr

Druckanpassung von Mahnungen

Druckanpassung von Mahnungen Druckanpassung von Mahnungen Nur wenn Sie die faktura in der Einzelversion nutzen, steht Ihnen für die Druckanpassung der Mahnungen auch der Formularassistent zur Verfügung. Dort können Sie die gewünschten

Mehr

Leitfaden zur Lieferantenregistrierung und erste Schritte zum Erstellen eines Angebotes in einer Verhandlung

Leitfaden zur Lieferantenregistrierung und erste Schritte zum Erstellen eines Angebotes in einer Verhandlung Leitfaden zur Lieferantenregistrierung und erste Schritte zum Erstellen eines Angebotes in einer Verhandlung Version 1-2013 Kontakt: Customer Service Telefon: +49 (0) 351 43 958 538 Fax: +49 (0) 351 43

Mehr

Leitfaden für Lieferanten zum online Portal der SRG SSR

Leitfaden für Lieferanten zum online Portal der SRG SSR Leitfaden für Lieferanten zum online Portal der SRG SSR 1. Zugang zum online-portal... 1 2. Registrierung... 4 3. Bearbeitung der Lieferantenselbstauskunft... 6 4. Beantwortung von Anfragen... 7 5. Plattformmenü...

Mehr

Kurzanleitung ecari-mofa

Kurzanleitung ecari-mofa Kanton St.Gallen Sicherheits- und Justizdepartement Strassenverkehrs- und Schifffahrtsamt Kurzanleitung ecari-mofa Applikationsaufruf: www.stva.sg.ch (dem entsprechenden Link folgen) Kurzanleitung ecari-mofa.docx

Mehr

ELWIS 3.0. Dokumentation E-Mail-Verteilerlisten

ELWIS 3.0. Dokumentation E-Mail-Verteilerlisten ELWIS 3.0 Dokumentation E-Mail-Verteilerlisten Dienstleistungszentrum Informationstechnik im Geschäftsbereich des BMVBS (DLZ-IT BMVBS) Bundesanstalt für Wasserbau Am Ehrenberg 8, 98693 Ilmenau Stand, 10.02.2011

Mehr

Einchecken mit dem Online Check-in. Einchecken mit dem Online Check-in

Einchecken mit dem Online Check-in. Einchecken mit dem Online Check-in Ob zuhause oder am Arbeitsplatz überall dort, wo Ihnen Internet zur Verfügung steht, können Sie mit dem Lufthansa Online Check-in für Ihren Flug einchecken. Ganz einfach und flexibel, alleine oder mit

Mehr

Buchung von Hotels in Amadeus Tour Market (TOMA) Bedienungsanleitung

Buchung von Hotels in Amadeus Tour Market (TOMA) Bedienungsanleitung Buchung von Hotels in Amadeus Tour Market (TOMA) Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung...3 2 Bereitgestellte Funktionalitäten...3 2.1 Verfügbare Aktionscodes...3 2.2 Verfügbare Anforderungscodes...

Mehr

www.bahn.de In wenigen Schritten zum OnlineTicket

www.bahn.de In wenigen Schritten zum OnlineTicket Dezember 2008 www.bahn.de In wenigen Schritten zum OnlineTicket Sie möchten Ihr Ticket einfach und bequem am eigenen PC buchen und gleich ausdrucken? Dann ist das Online-Ticket von www.bahn.de genau das

Mehr

SPG-Verein Ersteinrichtung. Inhaltsverzeichnis

SPG-Verein Ersteinrichtung. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1. Verein anlegen 2. Stammdaten erfassen 3. Mitglieder erfassen 3.1 Adresse/Kommunikation 3.2 Abteilungen/Beiträge 3.3. Funktionen/Ehrung/Sonstiges Notizen/Bild Postanschrift Dokumentenarchiv

Mehr

ÖBFK Vereinsdatenbank Erste Schritte

ÖBFK Vereinsdatenbank Erste Schritte ÖBFK Vereinsdatenbank Erste Schritte 1. Einstieg in die Datenbank Um Zugang zur ÖBFK-Vereinsdatenbank zu erhalten benötigen Sie einen Benutzernamen und ein Passwort. Ihr Account inklusive Benutzernamen

Mehr

Anleitung zum Schulmaster Wartungsportal. Inhalt

Anleitung zum Schulmaster Wartungsportal. Inhalt Anleitung zum Schulmaster Wartungsportal Inhalt Anleitung zum Schulmaster Wartungsportal... 1 1. Einleitung... 2 2. Anmelden am Wartungsportal... 2 3. Zusätzliche Informationen... 2 4. Der Wartungskalender...

Mehr

FC ZÜRICH CUP HALBFINAL BUCHUNGSANLEITUNG IM TICKETING-WEBSHOP

FC ZÜRICH CUP HALBFINAL BUCHUNGSANLEITUNG IM TICKETING-WEBSHOP FC ZÜRICH CUP HALBFINAL BUCHUNGSANLEITUNG IM TICKETING-WEBSHOP FC ZÜRICH-TICKETING-WEBSHOP: BENUTZERLOGIN BENUTZERLOGIN Shop Login Um in den Genuss der exklusiven Angebote zu gelangen, tragen Sie in den

Mehr

Benutzer Anleitung Manegger Tourenbuch

Benutzer Anleitung Manegger Tourenbuch Benutzer Anleitung Manegger Tourenbuch Stand: 7.10.2013 Autor: Berthold Müller 1. Login Vorgang... 2 2. Passwort ändern und Benutzerdaten überprüfen und anpassen... 2 2.1. Maske mit Benutzerdaten... 3

Mehr

Exklusive Buchungsmaske für Reisebüros und Reiseveranstalter

Exklusive Buchungsmaske für Reisebüros und Reiseveranstalter Exklusive Buchungsmaske für Reisebürs und Reiseveranstalter Ihre Vrteile Keine Ksten / keine Vertragsbindung 24h verfügbar Zugang zu Realtime-Verfügbarkeiten Kein Anruf der Fax ntwendig Wiederverkäuferknditinen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Seite

Inhaltsverzeichnis. Seite UEmail und GMX Inhaltsverzeichnis I. Email/ Allgemeines 1 II. Emailprogramm GMX 1 1. Zugangsdaten bei GMX 1 2. Anmelden bei GMX/ Zugang zu Ihrem Email-Postfach 1 3. Lesen neuer Emails 4 4. Neue Email schreiben

Mehr

Galileo RailMaster Kurzanleitung DB Online-Ticket

Galileo RailMaster Kurzanleitung DB Online-Ticket Galileo RailMaster Kurzanleitung DB Online-Ticket Version 3.0 / 01.10.2010 Aktualisierte Version Änderungen in Blau! Bahnbuchungen so einfach und effizient wie noch nie! Galileo Deutschland GmbH. All rights

Mehr

Der Transfer Flughafen-Hotel-Flughafen sowie die Betreuung vor Ort sind inkludiert (außer bei Städtereisen und Hotel Only).

Der Transfer Flughafen-Hotel-Flughafen sowie die Betreuung vor Ort sind inkludiert (außer bei Städtereisen und Hotel Only). FAQs Die wichtigsten Fragen Wer ist byebye? bye? byebye bietet Ihnen die Möglichkeit mit wenigen, einfachen Eingaben einen maßgeschneiderten Urlaub aus einzelnen Reisebausteinen für Ihre Kunden zusammenzustellen.

Mehr

Release Note: 2015.05 Customer

Release Note: 2015.05 Customer Inhalt ALLGEMEIN...2 I. Anzeige Gastprofil in Profilansicht... 2 II. Automatische Profillöschung... 3 III. Verbesserungen Profilverwaltung... 4 IV. Zwei Faktor Authentifizierung bei Login... 5 V. Erweiterungen

Mehr

Release Note. Release: 3.44 Agent. Inhalt

Release Note. Release: 3.44 Agent. Inhalt Release Note Inhalt ALLGEMEINES... 2 I. Darstellung von Zusatzdaten auf dem Reiseplan... 2 II. Deaktivierung der Autovervollständigung der Login Daten im Browser... 3 III. Kennwortwechsel mit erneuter

Mehr

Amadeus TOMA Basic. Trainingshandbuch

Amadeus TOMA Basic. Trainingshandbuch Trainingshandbuch 2 Inhalt TECHNISCHER AUFBAU DER AMADEUS LEISURE GROUP... 4 DAS MENÜ... 5 Aufrufen der einzelnen AMADEUS GERMANY Verfahren... 5 Symbolleiste... 6 Das Menü... 6 Die Help-Funktionen... 6

Mehr

Bedienungsanleitung IHK/AHK-Anfragenmanagement. - Für AHKs -

Bedienungsanleitung IHK/AHK-Anfragenmanagement. - Für AHKs - Bedienungsanleitung IHK/AHK-Anfragenmanagement - Für AHKs - Bedienungsanleitung IHK/AHK-Anfragenmanagement - Für AHKs - Das Anfragenmanagement dient der standardisierten Kundenübergabe von einer IHK an

Mehr

Mit JT Touristik genießen Sie vom ersten bis zum letzten Moment einen entspannten Urlaub.

Mit JT Touristik genießen Sie vom ersten bis zum letzten Moment einen entspannten Urlaub. Mit JT Touristik genießen Sie vom ersten bis zum letzten Moment einen entspannten Urlaub. JT Touristik. Etablierter und inhabergeführter Reiseveranstalter aus Berlin. Spezialist für die Vereinigten Arabischen

Mehr

Ihr persönlicher Leitfaden für die hotel.de

Ihr persönlicher Leitfaden für die hotel.de Ihr persönlicher Leitfaden für die hotel.de Travel Arranger Funktion Leitfaden für Travel Arranger Ihre Firmenkundenanwendung von hotel.de ist sowohl für Selbstbucher, als auch für vielbuchende Reiseassistenten,

Mehr

Verwendung der Support Webseite

Verwendung der Support Webseite amasol Dokumentation Verwendung der Support Webseite Autor: Michael Bauer, amasol AG Datum: 19.03.2015 Version: 3.2 amasol AG Campus Neue Balan Claudius-Keller-Straße 3 B 81669 München Telefon: +49 (0)89

Mehr

Bediener-Handbuch Spediteur / Trucker LUG airss

Bediener-Handbuch Spediteur / Trucker LUG airss Bediener-Handbuch Spediteur / Trucker LUG airss Inhaltsverzeichnis 1. Login 1 2. Slotkalender 2 3. Slotbuchung 3 4. Gebuchten Slot verschieben oder bearbeiten 4 5. Stammdaten zu Fahrzeugen und Fahrern

Mehr

Bitte genau durchlesen.

Bitte genau durchlesen. Bitte genau durchlesen. Sind Sie schon einmal gestartet oder starten Sie das erste mal? wenn Sie schon einmal an dieser Veranstaltung registriert sind klicken Sie hier Wenn Sie schon einmal bei dieser

Mehr

2. Die Funktionen des Buchungssystems. Über Aktuelles (a) erreichen Sie die Seite der aktuellen Informationen; (a) (b) (c) (d) (e)

2. Die Funktionen des Buchungssystems. Über Aktuelles (a) erreichen Sie die Seite der aktuellen Informationen; (a) (b) (c) (d) (e) Bedienungsanleitung für das Online-Buchungssystem des Clubs Diese kurze Einführung erläutert Ihnen alle wichtigen Funktionen des Buchungssystems 1. Das elektronische Buchungssystem Die Tennishalle kann

Mehr

Das Imbiss Shopsystem

Das Imbiss Shopsystem Das Imbiss Shopsystem Für wen ist dieses Shopsystem geeignet? Für jeden Imbiss/ Pizzeria/ jedes Restaurant mit Lieferservice. Ermöglichen Sie durch dieses Shopsystem ihren Kunden eine einfache und bequeme

Mehr

TripPage Modul BistroPortal1. Kurzanleitung

TripPage Modul BistroPortal1. Kurzanleitung TripPage Modul BistroPortal1 Kurzanleitung Stand April 2013 Inhaltsverzeichnis TripPage eine Übersicht... 3 Das Layout... 3 Kontaktdaten & Impressum... 4 TripPage Generierung... 4 Hotelbewertungen & TripPage...

Mehr

Mit JT Touristik genießen Sie vom ersten bis zum letzten Moment einen entspannten Urlaub.

Mit JT Touristik genießen Sie vom ersten bis zum letzten Moment einen entspannten Urlaub. Mit JT Touristik genießen Sie vom ersten bis zum letzten Moment einen entspannten Urlaub. JT Touristik. Etablierter und inhabergeführter Reiseveranstalter. Spezialist für die Vereinigten Arabischen Emirate.

Mehr

1. Allgemeines. Mit der Vertragsverwaltung können u.a.

1. Allgemeines. Mit der Vertragsverwaltung können u.a. 1. Allgemeines Die ist ein zusätzliches NeDocS-Modul, das gesondert lizenziert und freigeschaltet wird. Hierzu ist es notwendig, eine neue Konfigurationsdatei nedocs.cfg auf die betroffenen Clients zu

Mehr

econsult WebAkte 1 Inhalt

econsult WebAkte 1 Inhalt econsult WebAkte 1 Inhalt 2 Allgemein... 2 3 Einstellungen... 3 4 Anlegen der econsult Akte... 4 5 WebAkte Mandant... 5 5.1 Berechtigung... 5 5.2 Mitteilung senden... 6 5.2.1 Dokumente... 6 5.2.2 econsult

Mehr

7DVWH$EVFKOX 6FKQHOODEVFKOX 6FKQHOODEVFKOX RKQH5HFKQXQJ. Kassensystem (X&D6RIW Š Kapitel 05

7DVWH$EVFKOX 6FKQHOODEVFKOX 6FKQHOODEVFKOX RKQH5HFKQXQJ. Kassensystem (X&D6RIW Š Kapitel 05 Kassensystem (X&D6RIW Š 'LH7DVWHQ 7DVWH$EVFKOX $EVFKOX 6FKQHOODEVFKOX 6FKQHOODEVFKOX RKQH5HFKQXQJ Wenn Sie diese Funktion antippen, können Sie den im Status angezeigten Tisch oder die Stühle abschließen

Mehr

Funktionsweise der Joomla - Komponente Roomator

Funktionsweise der Joomla - Komponente Roomator Funktionsweise der Joomla - Komponente Roomator Roomator ist auf die Buchung von Zimmern nach bestimmten Kategorien ausgelegt und berücksichtigt keine Personenanzahl. Symbole u. Funktionen Neuen Datensatz

Mehr

2. Klicke unter Region und Sprache auf Tastaturen und Eingabemethoden ändern.

2. Klicke unter Region und Sprache auf Tastaturen und Eingabemethoden ändern. Griechische Tastatur Unter Windows 7 Hinweis: Einige der hier als Bild gezeigten Fenster haben im unteren Bereich (hier im Bildausschnitt nicht gezeigt) eine OK -Taste, mit der die Eingabe zu bestätigen

Mehr

Online-Gebührenzahlung. Kurzanleitung

Online-Gebührenzahlung. Kurzanleitung Online-Gebührenzahlung Kurzanleitung Inhalt 1 Erste Schritte 1 Verwalter registrieren 3 Laufende Konten anzeigen 4 Kontobewegungen einsehen 5 Kontoauszüge abrufen 6 Einzelzahlungen vornehmen 7 Sammelzahlungen

Mehr

Die einzelnen markierten Links enthalten zusätzliche Hinweise zur Online Außerbetriebsetzung, die teilweise auch zu Drittanbietern führen.

Die einzelnen markierten Links enthalten zusätzliche Hinweise zur Online Außerbetriebsetzung, die teilweise auch zu Drittanbietern führen. Beschreibung (mit Screenshots) der i-kfz Online Außerbetriebsetzung Stand: 28.07.2015 Allgemeine Hinweise: Die Screenshots wurden auf einem TEST-System erstellt. Die Links für das produktive Echt-System

Mehr

Im Folgenden sehen Sie die Projektzeit erfassen - Maske eines Mitarbeiters (Renner Rudi) direkt nach Aufruf des Menüpunktes.

Im Folgenden sehen Sie die Projektzeit erfassen - Maske eines Mitarbeiters (Renner Rudi) direkt nach Aufruf des Menüpunktes. Projektzeit erfassen Allgemeines Die Projektzeit erfassen - Maske bietet dem Benutzer die Möglichkeit, Projektzeiten die nicht direkt per Stoppuhr (Projektzeit-Buchung 1 ) verbucht wurden, im Nachhinein

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG MDT-Online-System. Bedienungsanleitung zum MDT-Online-System für Agenturen

BEDIENUNGSANLEITUNG MDT-Online-System. Bedienungsanleitung zum MDT-Online-System für Agenturen Bedienungsanleitung zum für Agenturen 1 Inhalt 1 Anmeldemaske... 3 2 Benutzer... 4 2.1 Benutzergruppen... 4 2.2 Übersichtsliste... 4 2.3 Detailansicht Benutzer... 4 2.4 Bearbeitung Benutzer... 5 3 Agentur...

Mehr

Anleitung zur Selbstregistrierung. im Online-Portal ELAN-K2, EEG 2014

Anleitung zur Selbstregistrierung. im Online-Portal ELAN-K2, EEG 2014 im Online-Portal ELAN-K2, EEG 2014 2 Inhalt 1. Allgemeine Hinweise... 3 1.1 Definition Präfix... 3 1.2 Allgemeine Eingabehinweise... 3 2. Registrierungsprozess... 4 2.1 Informationsstartseite... 4 2.2

Mehr

Buchungshilfe für Expedienten

Buchungshilfe für Expedienten REWE Touristik GmbH Buchungshilfe für Expedienten Buchen ohne suchen Selbst erfahrene Expedienten haben nicht immer alle Sonderfälle einer Buchung im Kopf. Müssen sie auch nicht, denn mit unserer Buchungshilfe

Mehr

Vertrieb durch: h+f Informatik und Elektrotechnik Washingtonstrasse 32 CH-9400 Rorschach Tel: +41 (0)71 845 45 40 Mobile: +41 (0)79 600 80 57

Vertrieb durch: h+f Informatik und Elektrotechnik Washingtonstrasse 32 CH-9400 Rorschach Tel: +41 (0)71 845 45 40 Mobile: +41 (0)79 600 80 57 ELEKTRONISCHES RESERVIERUNGSSYSTEM Reservierung Version 9.0 Vertrieb durch: h+f Informatik und Elektrotechnik Washingtonstrasse 32 CH-9400 Rorschach Tel: +41 (0)71 845 45 40 Mobile: +41 (0)79 600 80 57

Mehr

Kindermann TCV Fachbücher zu Microsoft Business Solutions

Kindermann TCV Fachbücher zu Microsoft Business Solutions Kindermann TCV Fachbücher zu Microsoft Business Solutions "101 Geschäftsvorfälle abgebildet in Microsoft Business Solutions - Navision" (ab Version 3.60) Grundlagen, Anwendung und praktisches Wissen 1.

Mehr

KUNERT BRANDSCHUTZDATENTECHNIK

KUNERT BRANDSCHUTZDATENTECHNIK WARTUNGS- VERWALTUNGS- UND ABRECHNUNGSSYSTEME Modul: Inventarisierung KUNERT BRANDSCHUTZDATENTECHNIK email: kunert@feuerwehrsoftware.de URL: http://www.feuerwehrsoftware.de Inhaltsverzeichnis 1.0 Programmstart

Mehr

Dokumentation Softwareprojekt AlumniDatenbank

Dokumentation Softwareprojekt AlumniDatenbank Dokumentation Softwareprojekt AlumniDatenbank an der Hochschule Anhalt (FH) Hochschule für angewandte Wissenschaften Fachbereich Informatik 13. Februar 2007 Betreuer (HS Anhalt): Prof. Dr. Detlef Klöditz

Mehr

DEJORIS iphone-app Anleitung

DEJORIS iphone-app Anleitung DEJORIS iphone-app Anleitung Stand: März 2014 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 1.1 Voraussetzungen... 3 1.2. Funktionen von allgemeinen Schaltflächen und Symbolen... 4 2. Arbeiten mit der DEJORIS-App...

Mehr

Anmeldung im LAUER-FISCHER Internet-Portal

Anmeldung im LAUER-FISCHER Internet-Portal Anmeldung im LAUER-FISCHER Internet-Portal 1. Neu registrieren Um sich als neuer Benutzer im Portal von LAUER-FISCHER oder für die Lauer-Taxe online (http://www.lauer-fischer.de) anzumelden, müssen Sie

Mehr

Bedienungsanleitung zum Download und Inbetriebnahme der SZ Digital-App

Bedienungsanleitung zum Download und Inbetriebnahme der SZ Digital-App SZ Digital Bedienungsanleitung zum Download und Inbetriebnahme der SZ Digital-App ipad Kurz- und Langversion Die Rechte an den in dieser Bedienungsanleitung verwendeten Bilder hält die Apple Inc. Apple,

Mehr

Hinweis: Der Zugriff ist von intern per Browser über die gleiche URL möglich.

Hinweis: Der Zugriff ist von intern per Browser über die gleiche URL möglich. Was ist das DDX Portal Das DDX Portal stellt zwei Funktionen zur Verfügung: Zum Ersten stellt es für den externen Partner Daten bereit, die über einen Internetzugang ähnlich wie von einem FTP-Server abgerufen

Mehr

Ausfüllhilfe für die ESTA Beantragung zur Einreise in die Vereinigten Staaten

Ausfüllhilfe für die ESTA Beantragung zur Einreise in die Vereinigten Staaten Ausfüllhilfe für die ESTA Beantragung zur Einreise in die Vereinigten Staaten Das Heimatschutzministerium empfiehlt, sich allerspätestens 72 Stunden vor der Abreise online zu registrieren, damit die Genehmigung

Mehr