PTV MAP&GUIDE INTERNET V2 UMSTEIGEN LEICHT GEMACHT

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "PTV MAP&GUIDE INTERNET V2 UMSTEIGEN LEICHT GEMACHT"

Transkript

1 PTV MAP&GUIDE INTERNET V2 UMSTEIGEN LEICHT GEMACHT

2 Inhalt Inhalt 1 PTV Map&Guide internet V2 Was ist neu? Änderung des Lizenzmodells Bestandskunden Neukunden Administrationstool mit Benutzerverwaltung Individuelle Programmkonfiguration Öffentliche und private Daten Welche Vorteile haben Sie, wenn Sie Benutzer anlegen? Was müssen Sie beachten, wenn Sie keine Benutzer anlegen möchten? Der Login für PTV Map&Guide wird im Administrationstool angezeigt und geändert Login-Daten anzeigen Login-Daten ändern Die Programmeinstellungen und das Programmprofil werden individuell gespeichert Daten werden als privat oder öffentlich gespeichert Wie gehen Sie vor, wenn Sie Benutzer und Gruppen anlegen möchten? Administrationstool aufrufen Programmüberblick Eingetragene Benutzer Einstellungen festlegen Präfix festlegen Interne Supportdaten ändern Benutzer anlegen Gruppe anlegen FAQ Muss ich Benutzer anlegen, um mit PTV Map&Guide internet weiterarbeiten zu können? Was hat es mit dem Präfix auf sich? Wie viele Benutzer kann ich im Administrationstool anlegen? Wie viele Benutzer können mit PTV Map&Guide internet arbeiten? PTV AG Sep/12 Seite 2/18

3 Inhalt 5.5 Warum sieht die Oberfläche von PTV Map&Guide internet bei jedem Start anders aus? PTV AG Sep/12 Seite 3/18

4 PTV Map&Guide internet V2 Was ist neu? 1 PTV Map&Guide internet V2 Was ist neu? Änderung des Lizenzmodells Administrationstool mit Benutzerverwaltung Individuelle Programmkonfiguration Öffentliche und private Daten 1.1 Änderung des Lizenzmodells Bisher haben wir in PTV Map&Guide internet ein Concurrent-User-Lizenzmodell angeboten. Im Concurrent-User-Lizenzmodell können sich maximal so viele Benutzer gleichzeitig am Programm anmelden, wie Lizenzen zur Verfügung stehen. Wenn Sie beispielsweise 30 Lizenzen gekauft haben, können unbegrenzt viele Kolleginnen oder Kollegen potentiell mit PTV Map&Guide arbeiten, allerdings können nur maximal 30 gleichzeitig angemeldet sein. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich alle mit demselben Login anmelden oder ob unterschiedliche Logins benutzt werden. Mit PTV Map&Guide V2 bieten wir unseren Kunden ein Administrationstool mit integrierter Benutzerverwaltung an. Durch die Möglichkeit, Benutzer unterscheiden zu können, steigen wir mit der neuen Version auf ein Named-User-Lizenzmodell um. Im Named-User-Lizenzmodell kann sich jeder angelegte Benutzer mit seinem Login nur einmal bei PTV Map&Guide internet anmelden Bestandskunden Wichtig: Für Sie als Bestandskunden bleibt das Concurrent-User-Lizenzierungsmodell bestehen. Sie werden weiterhin die Möglichkeit haben, mehr Benutzern den Zugriff auf PTV Map&Guide internet zu ermöglichen, als Ihnen Lizenzen zur Verfügung stehen. Mit der neuen Version haben Sie hierzu zwei Möglichkeiten: Sie verwenden, wie bisher, einen Login für PTV Map&Guide internet, den Sie an beliebig viele Benutzer in Ihrem Unternehmen verteilen. Es können sich genau so viele Benutzer gleichzeitig bei PTV Map&Guide internet anmelden, wie Lizenzen zur Verfügung stehen. Sie legen für jeden potentiellen Benutzer in Ihrem Unternehmen einen entsprechenden Benutzer im Administrationstool von PTV Map&Guide internet an. Dadurch hat jeder Benutzer seine individuellen Zugangsdaten. Es können sich genau so viele Benutzer mit Ihrem Login gleichzeitig bei PTV Map&Guide internet anmelden, wie Lizenzen zur Verfügung stehen. PTV AG Sep/12 Seite 4/18

5 PTV Map&Guide internet V2 Was ist neu? Das Concurrent-User-Lizenzmodell gilt auch für Zusatzlizenzen, die Sie zukünftig erwerben Neukunden Für unsere Neukunden bieten wir ausschließlich ein Named-User-Lizenzierungsmodell an. Im Named-User-Modell können sich nur die Personen am Programm anmelden, die einen aktiven, namentlich eingetragenen Zugang in der Benutzerverwaltung haben. Hierbei können nur so viele Benutzer aktiv geschaltet sein, wie Lizenzen zur Verfügung stehen. 1.2 Administrationstool mit Benutzerverwaltung Für das neue PTV Map&Guide internet haben wir ein Administrationstool entwickelt, in dem Sie Benutzer anlegen und unterschiedlichen Gruppen zuordnen können. Für Gruppen und die zugeordneten Benutzer können Sie gezielt Rechte auf das Programm freigeben oder Funktionen sperren. Wichtig: Ihre bisherigen Logins können Sie weiterhin zum Starten von PTV Map&Guide internet verwenden! Damit ein reibungsloser Umstieg möglich ist, haben wir im Administrationstool zwei Benutzer mit den von Ihnen bisher benutzten Logindaten angelegt. Administrator entspricht dem Login für das Kundencenter Der Administrator ist als Benutzer mit allen Rechten im Administrationstool angelegt. Über die Zugangsdaten ( -Adresse und Passwort des Kundencenter) kann der Administrator das Administrationstool und PTV Map&Guide internet starten. Hinweise: Der Administrator kann nicht gelöscht oder verändert werden. Wenn Sie die -Adresse oder das Passwort im Kundencenter ändern, werden diese Änderungen automatisch in das Administrationstool übertragen. Standardbenutzer entspricht dem separaten Login für PTV Map&Guide internet Der Standardbenutzer hat Zugriffsrechte auf alle Anwendungsfälle und Funktionen in PTV Map&Guide internet. Über die Zugangsdaten (Benutzername und Passwort) kann der Standardbenutzer PTV Map&Guide internet aufrufen, hat aber keinen Zugriff auf das Administrationstool. Der Login ist identisch mit den bisher im Kundencenter angezeigten Anmeldedaten für PTV Map&Guide internet (siehe Der Login für PTV Map&Guide wird im Administrationstool angezeigt und geändert auf Seite 7). PTV AG Sep/12 Seite 5/18

6 1.3 Individuelle Programmkonfiguration Welche Vorteile haben Sie, wenn Sie Benutzer anlegen? Jeder Benutzer mit eigenem Login hat die Möglichkeit, PTV Map&Guide internet individuell zu konfigurieren und die Einstellungen in seinem privaten Profil zu speichern. 1.4 Öffentliche und private Daten Wenn mehrere Benutzer im Administrationstool angelegt wurden, ist es möglich, bei PTV Map&Guide internet angemeldete Benutzer anhand der Logins zu unterscheiden. Erstellte oder geänderte Daten, wie beispielsweise Stationslisten, Fahrzeuge, Routingprofile und Kostenprofile können von den Benutzern unternehmensweit zur Verfügung gestellt oder als privat gekennzeichnet werden. 2 Welche Vorteile haben Sie, wenn Sie Benutzer anlegen? Die Vorteile der Benutzerverwaltung kommen vor allem dann zum Tragen, wenn Sie mehrere Lizenzen nutzen. Die Benutzerverwaltung ermöglicht Ihnen: Gruppen mit unterschiedlichen Rechten auf das Programm zu erstellen Benutzer unterschiedlichen Gruppen zuzuordnen Zusätzlich hat jeder Benutzer mit eigenem Login die Möglichkeit, sein individuelles Programmprofil zu speichern und Daten wie Stationslisten, Fahrzeuge, Routingprofile und Kostenprofile für sich privat zu speichern oder öffentlich zur Verfügung zu stellen. 3 Was müssen Sie beachten, wenn Sie keine Benutzer anlegen möchten? Wenn Sie beispielsweise nur eine Lizenz von PTV Map&Guide internet im Einsatz haben und keine weiteren Benutzer anlegen möchten, werden Sie von der Umstellung kaum etwas bemerken. Sie können weiterhin: PTV Map&Guide internet mit Ihrem Login für das Kundencenter starten. PTV Map&Guide internet mit dem separaten Login für PTV Map&Guide internet starten. Den separaten Login an die Benutzer von PTV Map&Guide internet weitergeben. Maximal anmelden können sich so viele Benutzer, wie Lizenzen zur Verfügung stehen. PTV AG Sep/12 Seite 6/18

7 Was müssen Sie beachten, wenn Sie keine Benutzer anlegen möchten? Folgende Änderungen sollten Sie beachten, wenn Sie PTV Map&Guide internet mit Ihren ursprünglichen Logins benutzen möchten: Der Login für PTV Map&Guide wird im Administrationstool angezeigt und geändert Die Programmeinstellungen und das Programmprofil werden individuell gespeichert Daten werden als privat oder öffentlich gespeichert 3.1 Der Login für PTV Map&Guide wird im Administrationstool angezeigt und geändert Bisher wurden der separate Login für PTV Map&Guide internet (Benutzername und Passwort) im Kundencenter angezeigt und konnte auch dort geändert werden. In der neuen Version werden im Kundencenter im Register Lizenzen ein Quick Login zu PTV Map&Guide internet und dem Administrationstool angeboten. Die Anmeldedaten sind in diesen Links verschlüsselt. Hinweis: Wenn Sie das separate Login für PTV Map&Guide internet anzeigen oder ändern möchten, so ist dies nur im Administrationstool möglich Login-Daten anzeigen Öffnen Sie das PTV Map&Guide internet Kundencenter. Melden Sie sich mit Ihrer -Adresse und Ihrem Passwort an. Wechseln Sie in das Register Lizenzen. Klicken Sie im Bereich PTV Map&Guide internet administrieren auf Administrationstool starten. Das PTV Map&Guide internet Administrationstool öffnet sich. In der Liste der Benutzer sind zwei Benutzer angelegt. Ein Benutzer ist der Gruppe Administrator zugeordnet. Das ist der Benutzer, der das Administrationstool mit dem Kundencenter-Login gestartet hat. Also im Normalfall Sie selbst. Benutzername und Passwort entsprechen den Zugangsdaten für das Kundencenter. PTV AG Sep/12 Seite 7/18

8 Was müssen Sie beachten, wenn Sie keine Benutzer anlegen möchten? Ein Benutzer ist der Gruppe Standard zugeordnet. Benutzername und Passwort entsprechen dem separaten Login für PTV Map&Guide internet. Administrator Importierter PTV Map&Guide internet Benutzer Login-Daten ändern Hinweis: Den Benutzernamen ( -Adresse) und das Passwort des Administrators können Sie weiterhin nur im Kundencenter ändern. Benutzername ändern Doppelklicken Sie in der Liste auf den Benutzer der Gruppe Standard. Geben Sie im Fenster Benutzer ändern einen neuen Benutzernamen ein. Hinweis: Sobald Sie den importierten Benutzernamen ändern, wird ein Präfix vergeben. Über ein Präfix stellen wir sicher, dass alle Benutzer von PTV Map&Guide internet weltweit einen eindeutigen Namen haben. Wir geben ein Präfix vor, das sich aus einem Teil des Firmennamens und der Kundennummer zusammensetzt. Das Präfix können Sie ändern (siehe Präfix festlegen auf Seite 17). Bestätigen Sie Ihre Angaben mit OK. Leiten Sie die neuen Zugangsdaten an den betroffenen Kollegen oder die betroffene Kollegin weiter. Passwort zurücksetzen Sie können das Passwort des importierten Standardbenutzers zurücksetzen. Wählen Sie in der Liste den Benutzer der Gruppe Standard. Klicken Sie in der Funktionsleiste > Bereich Benutzer auf vergeben. Das Passwort wird zurückgesetzt und im Klartext angezeigt. Passwort neu Leiten Sie die neuen Zugangsdaten an den betroffenen Kollegen oder die betroffene Kollegin weiter. PTV AG Sep/12 Seite 8/18

9 Was müssen Sie beachten, wenn Sie keine Benutzer anlegen möchten? 3.2 Die Programmeinstellungen und das Programmprofil werden individuell gespeichert Die Programmeinstellungen und das Programmprofil sind in PTV Map&Guide internet nicht mehr einheitlich, sondern werden dem Login zugeordnet, mit dem Sie sich anmelden. Wichtig Sie können PTV Map&Guide internet V2 mit Ihrem Login für das Kundencenter oder dem separaten Login für PTV Map&Guide internet V2 starten. Beim ersten Start sind die Einstellungen und das Profil bei beiden Logins identisch. Sobald Sie Einstellungen speichern oder das Profil ändern, werden die Änderungen dem Login zugeordnet, mit dem Sie sich angemeldet haben. Wenn mehrere Benutzer mit demselben Login auf PTV Map&Guide internet zugreifen, kann keine Unterscheidung zwischen den Benutzern erfolgen. Beispiel: Wenn Benutzer A sein Profil speichert und Benutzer B meldet sich mit dem gleichen Login bei PTV Map&Guide internet an, dann startet PTV Map&Guide internet mit dem zuletzt gespeicherten Profil von Benutzer A. 3.3 Daten werden als privat oder öffentlich gespeichert In PTV Map&Guide internet gibt es ab Version 2 die Möglichkeit Stationslisten, Fahrzeuge, Routingprofile und Preismodelle als privat zu kennzeichnen oder öffentlich zur Verfügung zu stellen. Diese Funktion hat erst dann eine Auswirkung, wenn mehrere Benutzer mit unterschiedlichen Logins für PTV Map&Guide internet angelegt sind. Arbeiten mehrere Benutzer mit dem gleichen Login, so kann keine Unterscheidung zwischen den Personen erfolgen. Alle unter einem Login gespeicherten Daten stehen jedem zur Verfügung, der sich mit diesem Login bei PTV Map&Guide internet anmeldet. PTV AG Sep/12 Seite 9/18

10 Wie gehen Sie vor, wenn Sie Benutzer und Gruppen anlegen möchten? 4 Wie gehen Sie vor, wenn Sie Benutzer und Gruppen anlegen möchten? Im Folgenden geben wir Ihnen einen kurzen Überblick, wo und wie Sie Benutzer für PTV Map&Guide internet anlegen. Administrationstool aufrufen Einstellungen festlegen Benutzer anlegen Gruppe anlegen 4.1 Administrationstool aufrufen Im Administrationstool verwalten Sie Benutzer von PTV Map&Guide internet und deren Zugriffsrechte. Wenn Sie möchten, können Sie die Rechte einzelner Benutzer einschränken und beispielsweise einzelne Anwendungsfälle sperren Öffnen Sie das PTV Map&Guide internet Kundencenter. Melden Sie sich mit Ihrer -Adresse und Ihrem Passwort an. Wechseln Sie in das Register Lizenzen. Klicken Sie im Bereich PTV Map&Guide internet administrieren auf Administrationstool starten. Tipp: Speichern Sie sich den Link als Lesezeichen, um das Administrationstool direkt in Ihrem Browser starten zu können. Das PTV Map&Guide internet Administrationstool öffnet sich. PTV AG Sep/12 Seite 10/18

11 4.1.1 Programmüberblick Wie gehen Sie vor, wenn Sie Benutzer und Gruppen anlegen möchten? (1) Titelleiste In der Titelleiste stehen Ihnen allgemeine Funktionen zur Verfügung. Die Funktionen sind in jedem Anwendungsfall gleich. (2) Navigator Über den Navigator wechseln Sie zwischen den Programmbereichen Benutzer und Gruppen. (3) Funktionsleiste In der Funktionsleiste finden Sie passende Funktionen zum ausgewählten Programmbereich Benutzer oder Gruppen. (4) Liste der Benutzer oder Gruppen Abhängig vom ausgewählten Programmbereich. (5) Lizenzinformationen (6) Detailansicht des ausgewählten Datensatzes PTV AG Sep/12 Seite 11/18

12 4.1.2 Eingetragene Benutzer In der Liste der Benutzer sind zwei Benutzer angelegt. Wie gehen Sie vor, wenn Sie Benutzer und Gruppen anlegen möchten? Ein Benutzer ist der Gruppe Administrator zugeordnet. Das ist der Benutzer, der das Administrationstool mit dem Kundencenter-Login gestartet hat. Also im Normalfall Sie selbst. Benutzername und Passwort entsprechen den Zugangsdaten für das Kundencenter. Ein Benutzer ist der Gruppe Standard zugeordnet. Benutzername und Passwort entsprechen dem separaten Login für PTV Map&Guide internet. Administrator Importierter PTV Map&Guide internet Benutzer 4.2 Einstellungen festlegen Nachfolgend beschreiben wir die wichtigsten Einstellungen für PTV Map&Guide internet Präfix festlegen Über ein Präfix stellen wir sicher, dass alle Benutzer von PTV Map&Guide internet weltweit einen eindeutigen Namen haben. Wir geben ein Präfix vor, das sich aus einem Teil des Firmennamens und der Kundennummer zusammensetzt. Jeder Benutzer den Sie neu anlegen, erhält das Präfix vor dem Benutzernamen. Beispiel für einen Benutzernamen mit Präfix: PTV12.defaultuser. Sie können das vorgegebene Präfix ändern. Hinweis: Die Änderung des Präfixes wirkt sich immer auf alle angelegten Benutzer aus. Lediglich der Administrator mit dem Kundencenter-Login erhält kein Präfix. Wenn Sie das Präfix ändern, ändert sich somit der Benutzername des importierten PTV Map&Guide internet Benutzers. Klicken Sie in der Funktionsleiste > Bereich Verwaltung auf Das Fenster Präfix ändern öffnet sich. Geben Sie im Eingabefeld ein neues Präfix ein. Präfix ändern. Hinweis: Das Präfix muss mindestens aus zwei Zeichen bestehen. Bestätigen Sie Ihre Eingaben mit OK. PTV AG Sep/12 Seite 12/18

13 4.2.2 Interne Supportdaten ändern Wie gehen Sie vor, wenn Sie Benutzer und Gruppen anlegen möchten? Die internen Supportdaten werden angezeigt, sobald der Benutzer auf der Anmeldeseite von PTV Map&Guide internet sein Präfix oder seinen Benutzernamen eingegeben hat und auf Sie benötigen Hilfe klickt. Sie können die internen Supportdaten ändern. Hinweis: Bitte beachten Sie, dass den Hinweistext jede Person sehen kann, die einen gültigen Benutzernamen oder ein gültiges Präfix eingibt. Klicken Sie in der Funktionsleiste > Bereich Verwaltung auf Supportdaten ändern. Das Fenster Interne Supportdaten ändern öffnet sich. Interne Geben Sie den Text ein, der Benutzern bei Anmeldeproblemen angezeigt werden soll. Bestätigen Sie Ihre Eingaben mit OK. 4.3 Benutzer anlegen Benutzer legen Sie im Programmbereich Benutzer an. Wenn Sie Benutzer anlegen, müssen Sie diese einer Gruppe zuordnen. Wir liefen zwei vordefinierte Gruppen aus: Standard In der Gruppe Standard sind alle wichtigen Zugriffsrechte auf PTV Map&Guide internet vorhanden, allerdings ist das Recht zum Ändern des Passworts deaktiviert. Die Gruppe ist beim Anlegen eines Benutzers vorausgewählt. Hinweis: Das Recht zum Ändern des Passworts wurde von uns standardmäßig deaktiviert, damit sich Benutzer, die mit einem Login arbeiten, das Passwort nicht überschreiben. Wenn Sie mehrere Benutzer anlegen, hat jeder individuelle Zugangsdaten und Sie sollten das Recht zum Ändern des Passworts aktivieren. Ist das Recht aktiv, hat jeder angelegte Benutzer in PTV Map&Guide internet die Möglichkeit sein Passwort über die Titelleiste > Mein Konto zu ändern. Administrator In der Gruppe Administrator sind alle Zugriffsrechte auf PTV Map&Guide internet vorhanden. Zusätzlich hat ein Benutzer, der der Gruppe Administrator zugeordnet ist, Zugriff auf das Administrationstool. Er kann also Benutzer und Gruppen verwalten. Sie können eigene Gruppen anlegen und hierbei die Zugriffsrechte auf Programmfunktionen erlauben oder verbieten (siehe Gruppe anlegen auf Seite 15). So legen Sie einen Benutzer an und ordnen ihn einer Gruppe zu: Klicken Sie in der Funktionsleiste > Bereich Benutzer auf Neu. PTV AG Sep/12 Seite 13/18

14 Wie gehen Sie vor, wenn Sie Benutzer und Gruppen anlegen möchten? Das Fenster Benutzer anlegen öffnet sich. Geben Sie die Daten des Benutzers ein. Bereich Element und Beschreibung Auswahlliste Status Über die Auswahlliste können Sie den Status des Benutzers festlegen Hinweis: Als Bestandskunde können Sie beliebig viele Benutzer anlegen und den Status auf aktiv setzen, das heißt für die Benutzung von PTV Map&Guide internet aktivieren. Aktiv: Der Benutzer kann PTV Map&Guide internet zeitlich unbeschränkt nutzen. Nicht aktiv: Der Benutzer ist angelegt, kann PTV Map&Guide internet aber nicht nutzen. Aktiv bis <Datum>: Über diesen Eintrag können Sie ein Datum auswählen, bis zu dem der Benutzer PTV Map&Guide internet aufrufen kann. Nach dem Datum wird der Benutzer deaktiviert. Benutzerdaten Eingabefeld Benutzername (Pflichtangabe) Eingabe des Benutzernamens. Hinweis: Sobald Sie die Benutzerdaten speichern, werden Ihnen der Benutzernamen und das Passwort sowie ein Link zu PTV Map&Guide internet angezeigt. Kopieren Sie die Zugangsdaten in die Zwischenablage und leiten Sie sie beispielsweise per an den Benutzer weiter. Kontakt Telefon / Mobil Eingabe der Telefonnummern PTV AG Sep/12 Seite 14/18

15 Wie gehen Sie vor, wenn Sie Benutzer und Gruppen anlegen möchten? Eingabe der -Adresse Hinweis: Da das Administrationstool als Webdienst bereitgestellt wird, können wir aus Datenschutzgründen keine Verknüpfung mit ihrem firmeninternen E- Mail-Client herstellen. Sie können die E- Mail-Adresse aber über die Zwischenablage in Ihrem - Programm in eine neue Nachricht einfügen. Gruppenzuordnung Auswahlliste Gruppenzuordnung Auswahl der Gruppe, zu der der Benutzer zugeordnet werden soll. Tipp: Sie können weitere Gruppen anlegen (siehe Gruppe anlegen auf Seite 15). Bestätigen Sie Ihre Eingaben mit OK. 4.4 Gruppe anlegen Sie können Gruppen anlegen, um die Rechte von Benutzern zu beschränken. Über eine Gruppe können Sie festlegen, das beispielsweise die Rechte auf die Anwendungsfälle Routenplanung und Verkehrsinformationen vorhanden sind, die Fahrzeugverwaltung aber nicht angezeigt wird. Wählen Sie im Navigator den Eintrag Benutzerverwaltung > Gruppen. Klicken Sie in der Funktionsleiste > Bereich Gruppe auf Das Fenster Neue Gruppe öffnet sich. Nehmen Sie die gewünschten Einstellungen vor. Neu. PTV AG Sep/12 Seite 15/18

16 FAQ Allgemeine Daten festlegen Element Eingabefeld Name Eingabefeld Beschreibung Diese Benutzergruppe als Standard festlegen Beschreibung Eingabe eines aussagekräftigen Namens. Eingabe einer Beschreibung. Die Beschreibung der Gruppe wird unterhalb der Liste in der Kurzinfo angezeigt. Ist die Checkbox aktiv, ist die Gruppe beim Anlegen eines Benutzers vorausgewählt. Rechte vergeben Im Register Rechte legen Sie fest, welche Rechte für Benutzer dieser Gruppe verfügbar sind. Demarkieren Sie die Rechte, die nicht verfügbar sein sollen. Benutzer zuordnen Im Register Benutzer ordnen Sie die Benutzer der Gruppe zu. Markieren Sie rechts die Benutzer, die der Gruppe zugeordnet werden sollen. Klicken Sie auf. Die ausgewählten Benutzer werden der Gruppe zugeordnet. Bestätigen Sie Ihre Eingaben mit OK. Tipp: Nutzen Sie die Hilfefunktion im Administrationstool, wenn Sie weitere Fragen zum Programm haben. 5 FAQ 5.1 Muss ich Benutzer anlegen, um mit PTV Map&Guide internet weiterarbeiten zu können? Nein. Die bisher gültigen Zugangsdaten können Sie weiter benutzen. Beachten Sie hierbei bitte, dass in PTV Map&Guide internet V2 die Einstellungen und das Profil individuell pro Login gespeichert werden. PTV AG Sep/12 Seite 16/18

17 FAQ 5.2 Was hat es mit dem Präfix auf sich? Über das Präfix stellen wir sicher, dass alle Benutzer von PTV Map&Guide internet weltweit einen eindeutigen Namen haben. Wir geben ein Präfix vor, das sich aus einem Teil des Firmennamens und der Kundennummer zusammensetzt. Wenn Sie im Administrationstool neue Benutzer anlegen, wird das Präfix automatisch dem Benutzernamen vorangestellt. Beispiel für einen Benutzernamen mit Präfix: PTV12.defaultuser. Sie können das vorgegebene Präfix im Administrationstool ändern (siehe Präfix festlegen auf Seite 12). Hinweis: Die Änderung des Präfixes wirkt sich auf alle bereits angelegten Benutzer aus. Ausgenommen hiervon ist nur der Administrator mit den Zugangsdaten für das Kundencenter. Da das Präfix Bestandteil des Benutzernamens ist, ändern sich alle Benutzernamen. Vergessen Sie daher bei einer Präfixänderung nicht, die geänderten Zugangsdaten an die Benutzer weiterzuleiten. 5.3 Wie viele Benutzer kann ich im Administrationstool anlegen? Sie können unbegrenzt viele Benutzer im Administrationstool anlegen und für die Benutzung von PTV Map&Guide internet freischalten (siehe Benutzer anlegen auf Seite 13). 5.4 Wie viele Benutzer können mit PTV Map&Guide internet arbeiten? Mit PTV Map&Guide internet können maximal so viele Benutzer gleichzeitig arbeiten, wie Sie Lizenzen gekauft haben. 5.5 Warum sieht die Oberfläche von PTV Map&Guide internet bei jedem Start anders aus? Wenn Sie nur einen Benutzer angelegt haben, mit dessen Login mehrere Kolleginnen oder Kollegen arbeiten werden, wird das Profil bei jedem Speichern überschrieben. Das Profil kann hierbei manuell oder automatisch gespeichert werden. Überprüfen Sie Einstellungen im Programm: Melden Sie sich bei PTV Map&Guide internet an. Klicken Sie in der Titelleiste auf Mein Konto. Demarkieren Sie die Checkbox Profil beim Verlassen automatisch speichern. PTV AG Sep/12 Seite 17/18

18 FAQ Wenn die Checkbox nicht markiert ist, informieren Sie bitte die Benutzer, dass Sie das Profil nicht speichern sollen. Alternativ können Sie für jede Kollegin oder jeden Kollegen einen eigenen Benutzer im Administrationstool anlegen (siehe Benutzer anlegen auf Seite 13). Hinweis: Die individuelle Speicherung der Programmkonfiguration gilt auch für standardmäßig angelegten Login für das Kundencenter und den separaten Login für PTV Map&Guide internet. Sie können PTV Map&Guide internet V2 mit beiden Logins starten. Beim ersten Start sind die Einstellungen und das Profil bei beiden Logins identisch. Sobald Sie Einstellungen speichern oder das Profil ändern, werden die Änderungen dem Login zugeordnet, mit dem Sie sich angemeldet haben. PTV AG Sep/12 Seite 18/18

Grundlagen & System. Erste Schritte in myfactory. Willkommen zum Tutorial "Erste Schritte in myfactory"!

Grundlagen & System. Erste Schritte in myfactory. Willkommen zum Tutorial Erste Schritte in myfactory! Erste Schritte in myfactory Willkommen zum Tutorial "Erste Schritte in myfactory"! Im vorliegenden Tutorial lernen Sie den Aufbau von myfactory kennen und erfahren, wie myfactory Sie bei Ihren täglichen

Mehr

Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 5: Datenbank Access starten und neue Datenbank anlegen

Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 5: Datenbank Access starten und neue Datenbank anlegen Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 5: Datenbank Access starten und neue Datenbank anlegen Dateiname: ecdl5_01_02_documentation_standard.doc Speicherdatum: 14.02.2005 ECDL 2003 Basic Modul 5 Datenbank - Access

Mehr

Sage Shop Schnelleinstieg

Sage Shop Schnelleinstieg Sage Shop Schnelleinstieg Impressum Sage Software GmbH Hennes-Weisweiler-Allee 16 41179 Mönchengladbach Copyright 2014 Sage Software GmbH Die Inhalte und Themen in dieser Unterlage wurden mit sehr großer

Mehr

Telefon-Anbindung. Einrichtung Telefonanlagen. TOPIX Informationssysteme AG. Stand: 14.06.2012

Telefon-Anbindung. Einrichtung Telefonanlagen. TOPIX Informationssysteme AG. Stand: 14.06.2012 Telefon-Anbindung Einrichtung Telefonanlagen Stand: 14.06.2012 TOPIX Informationssysteme AG Inhalt Einrichtung Telefonanlagen... 2 Allgemein... 2 Telefonanlage einrichten... 3 STARFACE... 4 ESTOS... 4

Mehr

NOXON Connect Bedienungsanleitung Manual

NOXON Connect Bedienungsanleitung Manual Software NOXON Connect Bedienungsanleitung Manual Version 1.0-03/2011 1 NOXON Connect 2 Inhalt Einführung... 4 Die Installation... 5 Der erste Start.... 7 Account anlegen...7 Hinzufügen eines Gerätes...8

Mehr

HANDBUCH PHOENIX II - DOKUMENTENVERWALTUNG

HANDBUCH PHOENIX II - DOKUMENTENVERWALTUNG it4sport GmbH HANDBUCH PHOENIX II - DOKUMENTENVERWALTUNG Stand 10.07.2014 Version 2.0 1. INHALTSVERZEICHNIS 2. Abbildungsverzeichnis... 3 3. Dokumentenumfang... 4 4. Dokumente anzeigen... 5 4.1 Dokumente

Mehr

Sage 50 Allgemeine Datensicherung

Sage 50 Allgemeine Datensicherung Sage 50 Allgemeine Datensicherung Impressum Sage Software GmbH Hennes-Weisweiler-Allee 16 41179 Mönchengladbach Copyright 2015 Sage Software GmbH Die Inhalte und Themen in dieser Unterlage wurden mit sehr

Mehr

Benutzeranleitung Superadmin Tool

Benutzeranleitung Superadmin Tool Benutzeranleitung Inhalt 1 Einleitung & Voraussetzungen... 2 2 Aufruf des... 3 3 Konto für neuen Benutzer erstellen... 3 4 Services einem Konto hinzufügen... 5 5 Benutzer über neues Konto informieren...

Mehr

RetSoft Archiv Expert - Admin

RetSoft Archiv Expert - Admin RetSoft Archiv Expert - Admin Zusammenfassung Das Admin-Tool kann zur Erstellung, Konvertierung und Auswahl von Datenbanken, zur Verwaltung von Benutzerkonten und Erneuerungen der Lizenzen benutzt werden.

Mehr

Schnelleinstieg BENUTZER

Schnelleinstieg BENUTZER Schnelleinstieg BENUTZER Bereich: BENUTZER - Info für Anwender Nr. 0600 Inhaltsverzeichnis 1. Zweck der Anwendung 2. Einrichten zum Start 3. Navigation 4. Arbeitsablauf 5. Weitere Funktionen 6. Hilfe 2

Mehr

White Paper "Objektberechtigung"

White Paper Objektberechtigung White Paper "Objektberechtigung" Seite 2 Inhaltsverzeichnis 1. Einführung...3 1.1. Sinn und Zweck der Objektberechtigungen...3 1.2. Wo können Objektberechtigungen vergeben werden?...3 1.3. Welche Berechtigungstypen

Mehr

Wie arbeite ich mit BIZL? Bedienungsanleitung für den Supervisor

Wie arbeite ich mit BIZL? Bedienungsanleitung für den Supervisor Wie arbeite ich mit BIZL? Bedienungsanleitung für den Supervisor Bosch Internetzugang Leitstelle. Ihr einfacher und sicherer Weg zum flexiblen Objektmanagement. Diese kurze Anleitung soll Ihnen bei Ihren

Mehr

Kurzanleitung fu r Clubbeauftragte zur Pflege der Mitgliederdaten im Mitgliederbereich

Kurzanleitung fu r Clubbeauftragte zur Pflege der Mitgliederdaten im Mitgliederbereich Kurzanleitung fu r Clubbeauftragte zur Pflege der Mitgliederdaten im Mitgliederbereich Mitgliederbereich (Version 1.0) Bitte loggen Sie sich in den Mitgliederbereich mit den Ihnen bekannten Zugangsdaten

Mehr

TEAMBUILDER Handbuch 0.9a. Kryptomania.net 2015

TEAMBUILDER Handbuch 0.9a. Kryptomania.net 2015 TEAMBUILDER Handbuch 0.9a Kryptomania.net 2015 Innenseite Einband Vorwort Liebe/r Kryptomania-Partner, herzlichen Glückwunsch zu Ihrem persönlichen Mitarbeiter. Ihrem TEAMBUILDER! Sicher kennen Sie Landingpages

Mehr

MindPlan 4. Installations- u. Update-Hinweise. MindPlan 4. Stand: 24. März 2014 Seite: 1/12

MindPlan 4. Installations- u. Update-Hinweise. MindPlan 4. Stand: 24. März 2014 Seite: 1/12 MindPlan 4 Stand: 24. März 2014 Seite: 1/12 Inhalt 1. Informationen zu MindPlan 4... 3 1.1. Neue Funktionen neues Layout... 3 1.2. Lizenzverwaltung (!! Neue Lizenzschlüssel erforderlich!!)... 3 1.2.1.

Mehr

Inhaltsverzeichnis (ohne Adminrecht/Vorlagen)

Inhaltsverzeichnis (ohne Adminrecht/Vorlagen) Inhaltsverzeichnis (ohne Adminrecht/Vorlagen) Hauptmenü Startseite Einstellungen Profil bearbeiten Nutzerverwaltung Abmelden Seiten Seiten verwalten/bearbeiten Seiten erstellen Dateien Dateien verwalten

Mehr

Der neue persönliche Bereich/die CommSy-Leiste

Der neue persönliche Bereich/die CommSy-Leiste Der neue persönliche Bereich/die CommSy-Leiste Mit der neue CommSy-Version wurde auch der persönliche Bereich umstrukturiert. Sie finden all Ihre persönlichen Dokumente jetzt in Ihrer CommSy-Leiste. Ein

Mehr

6.1.2 Beispiel 118: Kennwort eines Benutzers ändern

6.1.2 Beispiel 118: Kennwort eines Benutzers ändern Herzlich willkommen zum Kurs "Windows XP Home & Professional" 6 Windows XP und die Sicherheit Sicherheit beim Arbeiten am Computer ist einer der wichtigsten Themen. Windows XP wurde von Microsoft mit zahlreichen

Mehr

Lehrer: Einschreibemethoden

Lehrer: Einschreibemethoden Lehrer: Einschreibemethoden Einschreibemethoden Für die Einschreibung in Ihren Kurs gibt es unterschiedliche Methoden. Sie können die Schüler über die Liste eingeschriebene Nutzer Ihrem Kurs zuweisen oder

Mehr

SMS4OL Administrationshandbuch

SMS4OL Administrationshandbuch SMS4OL Administrationshandbuch Inhalt 1. Vorwort... 2 2. Benutzer Übersicht... 3 Benutzer freischalten oder aktivieren... 3 3. Whitelist... 4 Erstellen einer Whitelist... 5 Whitelist bearbeiten... 5 Weitere

Mehr

Handbuch AKSync. Inhaltsverzeichnis. Inhalt. Dienstag, 11. Juni 2013

Handbuch AKSync. Inhaltsverzeichnis. Inhalt. Dienstag, 11. Juni 2013 Handbuch AKSync Inhaltsverzeichnis Inhalt Inhaltsverzeichnis... 1 Grundsätzliches... 2 Begriffsdefinitionen... 2 Produktinformationen... 3 Einsatzgebiete... 3 AKSync-Portal... 3 Benutzeroberfläche... 4

Mehr

Outlook Anleitung #02. Kontakte und Adressbuch

Outlook Anleitung #02. Kontakte und Adressbuch Outlook Anleitung #02 Kontakte und Adressbuch 02-Outlook-Grundlagen-2016.docx Inhaltsverzeichnis 1 Adressbücher in Outlook In Outlook können verschiedene Adressbücher verwendet werden. Da sind als erstes

Mehr

Benutzerverwaltung mit Zugriffsrechteverwaltung (optional)

Benutzerverwaltung mit Zugriffsrechteverwaltung (optional) Benutzerverwaltung mit Zugriffsrechteverwaltung (optional) Mit der Zugriffsrechteverwaltung können Sie einzelnen Personen Zugriffsrechte auf einzelne Bereiche und Verzeichnisse Ihrer Internetpräsenz gewähren.

Mehr

ecaros2 - Accountmanager

ecaros2 - Accountmanager ecaros2 - Accountmanager procar informatik AG 1 Stand: FS 09/2012 Inhaltsverzeichnis 1 Aufruf des ecaros2-accountmanager...3 2 Bedienung Accountmanager...4 procar informatik AG 2 Stand: FS 09/2012 1 Aufruf

Mehr

Um in das Administrationsmenü zu gelangen ruft Ihr Eure Seite auf mit dem Zusatz?mod=admin :

Um in das Administrationsmenü zu gelangen ruft Ihr Eure Seite auf mit dem Zusatz?mod=admin : WebsoziCMS 2.8.9 Kurzanleitung Stand: 10.04.2008 Andreas Kesting Diese Kurzanleitung zum WebsoziCMS 2.8.9 beschränkt beschränkt sich auf die häufigsten Tätigkeiten beim Administrieren Eurer Homepage: -

Mehr

edubs Webmail Anleitung

edubs Webmail Anleitung edubs Webmail Anleitung 1. Login https://webmail.edubs.ch Loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen (vorname.nachname) und Ihrem Passwort ein. 2. Erste Übersicht Nach der Anmeldung befinden Sie sich im Posteingang

Mehr

NUTZERHANDBUCH LOCAL FACE

NUTZERHANDBUCH LOCAL FACE NUTZERHANDBUCH LOCAL FACE Stand Mai 2015 1 Inhalt 1 REGISTRIEREN... 3 3 PROFIL BEARBEITEN... 6 4 ABMELDUNG... 18 5 PASSWORT ÄNDERN... 18 6 PASSWORT VERGESSEN... 19 7 EIGENE INTERNETADRESSE FÜR IHRE PERSÖNLICHE

Mehr

Aufklappelemente anlegen

Aufklappelemente anlegen Aufklappelemente anlegen Dieses Dokument beschreibt die grundsätzliche Erstellung der Aufklappelemente in der mittleren und rechten Spalte. Login Melden Sie sich an der jeweiligen Website an, in dem Sie

Mehr

Internationales Altkatholisches Laienforum

Internationales Altkatholisches Laienforum Internationales Altkatholisches Laienforum Schritt für Schritt Anleitung für die Einrichtung eines Accounts auf admin.laienforum.info Hier erklären wir, wie ein Account im registrierten Bereich eingerichtet

Mehr

Anwenderhandbuch Datenübermittlung

Anwenderhandbuch Datenübermittlung Anwenderhandbuch Datenübermittlung Anwenderhandbuch Version 1.1 (Oktober 2009) 2 15 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Einführung... 3 1. Login... 4 1.1 Persönliche Daten eingeben... 4 1.2 Passwort

Mehr

BENUTZERHANDBUCH für. www.tennis69.at. Inhaltsverzeichnis. 1. Anmeldung. 2. Rangliste ansehen. 3. Platzreservierung. 4. Forderungen anzeigen

BENUTZERHANDBUCH für. www.tennis69.at. Inhaltsverzeichnis. 1. Anmeldung. 2. Rangliste ansehen. 3. Platzreservierung. 4. Forderungen anzeigen BENUTZERHANDBUCH für www.tennis69.at Inhaltsverzeichnis Einleitung 1. Anmeldung 2. Rangliste ansehen 3. Platzreservierung 4. Forderungen anzeigen 5. Forderung eintragen 6. Mitgliederliste 7. Meine Nachrichten

Mehr

Terminland Schritt für Schritt

Terminland Schritt für Schritt Einbindung von Terminland auf iphone, ipod Touch und ipad (ab Terminland-Version 10.08; Stand: 15.01.2016) Inhalt 1. Überblick... 2 2. Ermitteln der Internetadresse des Terminland-Terminplans... 2 3. Einbindung

Mehr

Das E-Mail Archivierungssystem - Dokumentation für Anwender und Administratoren

Das E-Mail Archivierungssystem - Dokumentation für Anwender und Administratoren Das E-Mail Archivierungssystem - Dokumentation für Anwender und Administratoren Wichtige Vorbemerkung... 2 Zugriff auf archivierte E-Mails durch Administrator, Datenschutzbeauftragter und Steuerprüfer...

Mehr

Ablauf und Anleitung für Büromaterial Bestellungen

Ablauf und Anleitung für Büromaterial Bestellungen Ablauf und Anleitung für Büromaterial Bestellungen 1. Anmeldung Nach Erhalt der Zugangsdaten (über das Einkaufsmanagement) für den Shop von Büro Mix, können Sie sich über den Link: http://premium01.privatepilot.de/bueromixffm/uni-ffm/

Mehr

Wie kann ich meine Daten importieren? Wie kann ich meine Profile verwalten?

Wie kann ich meine Daten importieren? Wie kann ich meine Profile verwalten? Administration: Wie kann ich meine Daten importieren? Wie kann ich meine Profile verwalten? Wie kann ich von «Einzelgesellschaft» zu «Mehrere Gesellschaften» wechseln? Gebrauch Wie kann ich einen Arbeitnehmer

Mehr

2. Die eigenen Benutzerdaten aus orgamax müssen bekannt sein

2. Die eigenen Benutzerdaten aus orgamax müssen bekannt sein Einrichtung von orgamax-mobil Um die App orgamax Heute auf Ihrem Smartphone nutzen zu können, ist eine einmalige Einrichtung auf Ihrem orgamax Rechner (bei Einzelplatz) oder Ihrem orgamax Server (Mehrplatz)

Mehr

Das Handbuch. zum Betreuervergütungstool von

Das Handbuch. zum Betreuervergütungstool von Das Handbuch zum Betreuervergütungstool von 1. Einleitung..Seite 1 2. Die Startoberfläche.Seite 1 3. Programm einrichten zum Betrieb Seite 2 A: Netzbetrieb B: Rechnungsnummer C: Einstellungen D: Briefkopf

Mehr

Der erstmalige Besuch (Neuregistrierung)

Der erstmalige Besuch (Neuregistrierung) Der erstmalige Besuch (Neuregistrierung) Login itte halten Sie das Firmenpasswort 1* bereit und rufen Sie die Seite http://starcatering.at/business/buero/registrieren1/ auf. Das Firmenpasswort erhalten

Mehr

Individuelle Urlaubsbetreuung für Ihre Gäste

Individuelle Urlaubsbetreuung für Ihre Gäste DER MOBILE GASTGEBER Inhalt:... Was ist der Mobile Gastgeber? Welche Funktionen bietet der Mobile Gastgeber und wie richte ich ihn ein? > Zugang zum Mobilen Gastgeber > Übersicht: Die Menüleiste alle Funktionen

Mehr

Einstieg über Browser (Webmail)

Einstieg über Browser (Webmail) Einstieg über Browser (Webmail) 1. Einen Internet-Browser starten (z.b. Internet Explorer, Firefox, Chrome etc.) 2. In die Adresszeile eingeben: http://postfach.feuerwehr.gv.at (http:// kann meist weggelassen

Mehr

persolog eport Anleitung

persolog eport Anleitung eport Anleitung Fragen per E-Mail: mail@persolog.com Inhalt Anmelden... 2 Kennwort vergessen... 2 Kennwort ändern... 3 Stammdaten personalisieren...4 Kontodaten, Impressum und Visitendaten ändern/festlegen...4

Mehr

Benutzeranleitung Profilverwaltung

Benutzeranleitung Profilverwaltung Benutzeranleitung Profilverwaltung Vorbemerkungen: Aufgrund der hohen Flexibilität des Systemes können die meisten Menü-Punkte individuell eingegeben werden. Sollten sie nicht mit dieser Beschreibung übereinstimmen

Mehr

Sich einen eigenen Blog anzulegen, ist gar nicht so schwer. Es gibt verschiedene Anbieter. www.blogger.com ist einer davon.

Sich einen eigenen Blog anzulegen, ist gar nicht so schwer. Es gibt verschiedene Anbieter. www.blogger.com ist einer davon. www.blogger.com Sich einen eigenen Blog anzulegen, ist gar nicht so schwer. Es gibt verschiedene Anbieter. www.blogger.com ist einer davon. Sie müssen sich dort nur ein Konto anlegen. Dafür gehen Sie auf

Mehr

E-LEARNING REPOSITORY

E-LEARNING REPOSITORY Anwendungshandbuch Nicht eingeloggt Einloggen Startseite Anwendungshandbuch 1 Einführung 2 Lesen 3 Bearbeiten 4 Verwalten Projektdokumentation E-LEARNING REPOSITORY Anwendungshandbuch Inhaltsverzeichnis

Mehr

Unico Cloud AdminPortal

Unico Cloud AdminPortal Unico Cloud AdminPortal Diese Anleitung hilft Ihnen im Umgang mit dem AdminPortal der Unico Cloud Login AdminPortal Um das AdminPortal optimal nutzen zu können, starten Sie den Internet Explorer in der

Mehr

ViSAS Domainadminlevel Quick-Start Anleitung

ViSAS Domainadminlevel Quick-Start Anleitung 1. Was ist VISAS? VISAS ist eine Weboberfläche, mit der Sie viele wichtige Einstellungen rund um Ihre Internetpräsenz vornehmen können. Die folgenden Beschreibungen beziehen sich auf alle Rechte eines

Mehr

FAQ-Inhaltsverzeichnis

FAQ-Inhaltsverzeichnis FAQ-Inhaltsverzeichnis Technische Hinweise 2 1. Welche Browser benötige ich? 2 2. Das Online-Bewerbungstool lässt sich nicht aufrufen 2 3. Kennwort vergessen oder funktioniert nicht? 2 4. Ich habe keine

Mehr

Anleitung zu htp Mail Business htp WebMail Teamfunktionen

Anleitung zu htp Mail Business htp WebMail Teamfunktionen Sehr geehrter Kunde, sehr geehrte Kundin, mit dem E-Mail Produkt htp Mail Business stehen Ihnen eine Vielzahl von Funktionen für eine professionelle Kommunikation innerhalb und außerhalb Ihres Unternehmens

Mehr

Unser Mailserver bietet Ihnen neben den gewohnten Eigenschaften noch weitere Funktionalitäten. Die dabei größten Neuerungen sind:

Unser Mailserver bietet Ihnen neben den gewohnten Eigenschaften noch weitere Funktionalitäten. Die dabei größten Neuerungen sind: Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Unser Mailserver bietet Ihnen neben den gewohnten Eigenschaften noch weitere Funktionalitäten. Die dabei größten Neuerungen sind: Integrierter Spamfilter Integrierter

Mehr

Anleitung directcms 5.0 Newsletter

Anleitung directcms 5.0 Newsletter Anleitung directcms 5.0 Newsletter Jürgen Eckert Domplatz 3 96049 Bamberg Tel (09 51) 5 02-2 75 Fax (09 51) 5 02-2 71 - Mobil (01 79) 3 22 09 33 E-Mail eckert@erzbistum-bamberg.de Im Internet http://www.erzbistum-bamberg.de

Mehr

Anleitung für die Einrichtung weiterer Endgeräte in 4SELLERS SalesControl

Anleitung für die Einrichtung weiterer Endgeräte in 4SELLERS SalesControl SALESCONTROL Anleitung für die Einrichtung weiterer Endgeräte in 4SELLERS SalesControl Version: 1.1 Stand: 04.09.2014 Die Texte und Abbildungen in diesem Leitfaden wurden mit größter Sorgfalt erarbeitet,

Mehr

Programmbeschreibung PM_Admin1 Version 1.00 Build 0037 Juni 2015

Programmbeschreibung PM_Admin1 Version 1.00 Build 0037 Juni 2015 Programmbeschreibung PM_Admin1 Version 1.00 Build 0037 Juni 2015 PROMAN Software GmbH Zöchbauerstraße 9/18 1160 Wien Österreich Hotline: email: service@proman.at Tel: +43 1 478 05 67 S e i t e 1 16 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Menüs und Sprache in M-Plot konfigurieren

Menüs und Sprache in M-Plot konfigurieren Einsteiger Fortgeschrittene Profis markus.meinl@m-quest.ch Version.0 Voraussetzungen für diesen Workshop Die M-Quest Suite 005 oder höher ist auf einem Rechner installiert Das Produkt M-Plot Suite ist

Mehr

Schritt 1 - Registrierung und Anmeldung

Schritt 1 - Registrierung und Anmeldung Schritt 1 - Registrierung und Anmeldung Anmeldung: Ihre Zugangsdaten haben Sie per EMail erhalten, bitte melden Sie sich mit diesen auf www.inthega-datenbank.de an. Bitte merken Sie sich die Zugangsdaten

Mehr

EBW Systems HANDBUCH Offline Programm

EBW Systems HANDBUCH Offline Programm EBW Systems HANDBUCH Offline Programm Seite 1 von 7 Inhaltsverzeichnis 1. Programmsteuerung 2. Veranstaltungen verwalten 3. Daten absenden 4. Sonstige Hinweise Seite 2 von 7 1. Programmsteuerung Programm

Mehr

CC Modul Leadpark. 1. Setup 1.1 Providerdaten 1.2 Einstellungen 1.3 Qualifizierungsstati 1.4 Reklamationsstati 1.5 Design 1.

CC Modul Leadpark. 1. Setup 1.1 Providerdaten 1.2 Einstellungen 1.3 Qualifizierungsstati 1.4 Reklamationsstati 1.5 Design 1. CC Modul Leadpark 1. Setup 1.1 Providerdaten 1.2 Einstellungen 1.3 Qualifizierungsstati 1.4 Reklamationsstati 1.5 Design 1.6 Dateien 2. Mein Account 2.1 Shortcutmenü 2.2 Passwort 2.3 E-Mail 2.4 Daten 3.

Mehr

Clientkonfiguration für Hosted Exchange 2010

Clientkonfiguration für Hosted Exchange 2010 Clientkonfiguration für Hosted Exchange 2010 Vertraulichkeitsklausel Das vorliegende Dokument beinhaltet vertrauliche Informationen und darf nicht an Dritte weitergegeben werden. Kontakt: EveryWare AG

Mehr

1. Aktionen-Palette durch "Fenster /Aktionen ALT+F9" öffnen. 2. Anlegen eines neuen Set über "Neues Set..." (über das kleine Dreieck zu erreichen)

1. Aktionen-Palette durch Fenster /Aktionen ALT+F9 öffnen. 2. Anlegen eines neuen Set über Neues Set... (über das kleine Dreieck zu erreichen) Tipp: Aktionen (c) 2005 Thomas Stölting, Stand: 25.4. 2005 In Photoshop werden häufig immer wieder die gleichen Befehlssequenzen benötigt. Um sie nicht jedesmal manuell neu eingeben zu müssen, können diese

Mehr

Erste Schritte mit Microsoft Office 365 von Swisscom

Erste Schritte mit Microsoft Office 365 von Swisscom Inhaltsverzeichnis 1 Wichtigstes in Kürze... 2 2 Erstanmeldung bei Microsoft Office 365... 2 2.1 Basiskonfiguration... 4 2.2 Navigation in Office 365... 5 3 Nutzung von Microsoft Office 365... 6 3.1 Schreiben

Mehr

Frey Services Deutschland GmbH; Personalabteilung / Ausbildung und Personalentwicklung Stand: August 2013 Seite 1 von 5

Frey Services Deutschland GmbH; Personalabteilung / Ausbildung und Personalentwicklung Stand: August 2013 Seite 1 von 5 HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN Warum sollte ich mich online bewerben?... 2 Kann ich mich auch per Post bewerben?... 2 Wie viel Zeit benötige ich für eine Online-Bewerbung... 2 Welcher Browser wird unterstützt?...

Mehr

Funktionsbeschreibung. Qualitätsmanagement. von IT Consulting Kauka GmbH

Funktionsbeschreibung. Qualitätsmanagement. von IT Consulting Kauka GmbH Funktionsbeschreibung Qualitätsmanagement von IT Consulting Kauka GmbH Stand 28.10.2009 Das QM-Modul... 3 1. QM Stammdaten... 3 1.1 Verwaltung von Prüfmitteln... 4 1.2 Grundlagen... 5 1.3 Prüfer... 6 1.4

Mehr

Um eine Person in Magnolia zu erfassen, gehen Sie wie folgt vor:

Um eine Person in Magnolia zu erfassen, gehen Sie wie folgt vor: Personendaten verwalten mit Magnolia Sie können ganz einfach und schnell alle Personendaten, die Sie auf Ihrer Webseite publizieren möchten, mit Magnolia verwalten. In der Applikation Adressbuch können

Mehr

Dieser Text beschreibt die Neuerungen von DaNiS 2.0.0 und die Vorgehensweise beim DaNiS-Update.

Dieser Text beschreibt die Neuerungen von DaNiS 2.0.0 und die Vorgehensweise beim DaNiS-Update. DaNiS-Update von Version 1.95. auf Version 2.0.0 Dieser Text beschreibt die Neuerungen von DaNiS 2.0.0 und die Vorgehensweise beim DaNiS-Update. Mit der Version 2.0.0 bekommt DaNiS zwei weitreichende Neuerungen.

Mehr

Das Online-Buchungssystem EBuS

Das Online-Buchungssystem EBuS Das Online-Buchungssystem EBuS Login Zu dem Login des Online-Buchungssystems gelangen Sie über die Website von STATTAUTO München. Bitte geben Sie dazu www.stattauto-muenchen.de in Ihrem Webbrowser ein

Mehr

Ersterfassung DolomitenBank Office Banking

Ersterfassung DolomitenBank Office Banking Ersterfassung DolomitenBank Office Banking (Datenbank, Benutzer, Verfüger und Produkte einrichten) Nach erfolgreicher Programminstallation finden Sie im Startmenü und auf dem Desktop Ihres PC das DolomitenBank

Mehr

Distribution Group. Anlegen und Administrieren

Distribution Group. Anlegen und Administrieren Distribution Group Anlegen und Administrieren Einleitung: Als Ablösung der vorhandenen (Global/Domain lokal) Gruppen, wird ab sofort nur noch der Gruppentyp Distribution Groups/Security angelegt und benutzt.

Mehr

Häufig gestellte Fragen zu Professional webmail

Häufig gestellte Fragen zu Professional webmail Häufig gestellte Fragen zu Professional webmail Wo finde ich meine persönlichen Daten und Einstellungen? Sie können folgende persönliche Daten und Einstellungen anpassen: Wie Sie Ihre persönlichen Daten

Mehr

NEVARIS Benutzerverwaltung

NEVARIS Benutzerverwaltung NEVARIS Benutzerverwaltung Integrierte Lösungen für das Bauwesen Diese Dokumentation wurde mit der größtmöglichen Sorgfalt erstellt; jedwede Haftung muss jedoch ausgeschlossen werden. Die Dokumentationen

Mehr

Ausarbeitung Diplomarbeit Teil1

Ausarbeitung Diplomarbeit Teil1 Ausarbeitung Diplomarbeit Teil1 20. November 2010 Verwendung des Admin Tools der Tornado Lizenzverwaltung und Verwendung und Auswirkung der Lizenzen im Tornado System 1 Inhalt 2 Einleitung... 3 3 Allgemeines...

Mehr

NUTZUNG DER EBAY-SCHNITTSTELLE UNTER ORGAMAX

NUTZUNG DER EBAY-SCHNITTSTELLE UNTER ORGAMAX NUTZUNG DER EBAY-SCHNITTSTELLE UNTER ORGAMAX Inhalt 1 Einführung... 1 2 Einrichtung der ebay-schnittstelle... 2 3 Übersicht der ebay-verkäufe... 3 4 Abholen der ebay-verkäufe... 4 5 ebay-verkäufe umwandeln...

Mehr

SEPA-Lastschriften. VR-NetWorld Software Leitfaden SEPA-Zahlungsverkehr

SEPA-Lastschriften. VR-NetWorld Software Leitfaden SEPA-Zahlungsverkehr SEPA-Lastschriften Die SEPA-Lastschrift unterscheidet sich sowohl von den rechtlichen Rahmenbedingungen, wie auch von der Handhabung deutlich von der bekannten Lastschrift. Neben den aus der SEPA-Überweisung

Mehr

Content Management System (CMS) Manual

Content Management System (CMS) Manual Content Management System (CMS) Manual Thema Seite Aufrufen des Content Management Systems (CMS) 2 Funktionen des CMS 3 Die Seitenverwaltung 4 Seite ändern/ Seite löschen Seiten hinzufügen 5 Seiten-Editor

Mehr

Kunden-Login Neukunden-Anmeldung Benutzerkonten verwalten Artikelsuche Favoriten Warenkorb Bestellung Bestellhistorie

Kunden-Login Neukunden-Anmeldung Benutzerkonten verwalten Artikelsuche Favoriten Warenkorb Bestellung Bestellhistorie ONline-shop KurzAnleitung Kunden-Login Neukunden-Anmeldung Benutzerkonten verwalten Artikelsuche Favoriten Warenkorb Bestellung Bestellhistorie Rotec Bürotechnik GmbH Wilhelm-Külz-Straße 15 03046 Cottbus

Mehr

E-Mail made in Germany

E-Mail made in Germany E-Mail made in Germany Umstellung des bisherigen E-Mail Kontos auf SSL-Verschlüsselung: Wählen Sie bitte Ihr E-Mail-Programm per Mausklick aus und folgen Sie der Anleitung. Outlook 2007 Outlook 2013 Outlook

Mehr

Bereitschafts Status System Konfigurations- und Bedienungsanleitung

Bereitschafts Status System Konfigurations- und Bedienungsanleitung Die BSS-App erlaubt den eigenen Einsatzkräften intern ihren Verfügbarkeitsstatus ("verfügbar", "teilweise verfügbar" oder "abwesend") mitzuteilen. Desweiteren kann die Anfahrtszeit zum Einsatzort bzw.

Mehr

EventAvenue: Event planen und unsere Planungshilfen im Detail

EventAvenue: Event planen und unsere Planungshilfen im Detail EventAvenue: Event planen und unsere Planungshilfen im Detail Über LogIn erreichen Sie die Anmelden -Maske. Als Neukunde legen Sie bitte ein neues Kundenkonto an. Sind Sie bereits Kunde melden Sie sich

Mehr

Warenwirtschaft Handbuch - Administration. 2013 www.addware.de

Warenwirtschaft Handbuch - Administration. 2013 www.addware.de Warenwirtschaft Handbuch - Administration 2 Warenwirtschaft Inhaltsverzeichnis Vorwort 0 Teil I Administration 3 1 Datei... 4 2 Datenbank... 6 3 Warenwirtschaft... 12 Erste Schritte... 13 Benutzerverwaltung...

Mehr

CitiManager: Kurzanleitung zur Migration für Karteninhaber

CitiManager: Kurzanleitung zur Migration für Karteninhaber Diese Kurzanleitung informiert Sie über Folgendes: 1. Registrierung bei CitiManager a) Karteninhaber, die bereits Online-Abrechnungen erhalten b) Karteninhaber, die Abrechnungen auf Papier erhalten 2.

Mehr

teamsync Kurzanleitung

teamsync Kurzanleitung 1 teamsync Kurzanleitung Version 4.0-19. November 2012 2 1 Einleitung Mit teamsync können Sie die Produkte teamspace und projectfacts mit Microsoft Outlook synchronisieren.laden Sie sich teamsync hier

Mehr

CodeSaver. Vorwort. Seite 1 von 6

CodeSaver. Vorwort. Seite 1 von 6 CodeSaver Vorwort Die Flut der Passwörter nimmt immer mehr zu. Kontopasswörter, Passwörter für Homepages, Shellzugriffe, Registrierungscodes für Programme und und und. Da ich aber nicht sonderlich viel

Mehr

Funktion «Formulare» in educanet²

Funktion «Formulare» in educanet² Funktion «Formulare» in educanet² Schulen und Bildungsinstitutionen haben vielfältige Ansprüche daran, Meinungen einzuholen, Umfragen durchzuführen oder Anmeldungen zu regeln. Mit der Funktion Formulare

Mehr

STRATO Mail Einrichtung Mozilla Thunderbird

STRATO Mail Einrichtung Mozilla Thunderbird STRATO Mail Einrichtung Mozilla Thunderbird Einrichtung Ihrer E-Mail Adresse bei STRATO Willkommen bei STRATO! Wir freuen uns, Sie als Kunden begrüßen zu dürfen. Mit der folgenden Anleitung möchten wir

Mehr

teamspace TM Outlook Synchronisation

teamspace TM Outlook Synchronisation teamspace TM Outlook Synchronisation Benutzerhandbuch teamsync Version 1.4 Stand Dezember 2005 * teamspace ist ein eingetragenes Markenzeichen der 5 POINT AG ** Microsoft Outlook ist ein eingetragenes

Mehr

Kurze Benutzungsanleitung für Dozenten

Kurze Benutzungsanleitung für Dozenten Kurze Benutzungsanleitung für Dozenten Einstiegsbild Wenn Sie die Internet-Adresse studieren.wi.fh-koeln.de aufrufen, erhalten Sie folgendes Einstiegsbild: Im oberen Bereich finden Sie die Iconleiste.

Mehr

1.5. Passwort-geschützte Seiten

1.5. Passwort-geschützte Seiten TYPO3 - the Enterprise Open Source CMS: Documentation: Der... 1 von 5 1.4.Editieren und erstellen von Seiten und Inhalt Table Of Content 1.6.Spezielle Content Elemente 1.5. Passwort-geschützte Seiten Nun

Mehr

Administrative Tätigkeiten

Administrative Tätigkeiten Administrative Tätigkeiten Benutzer verwalten Mit der Benutzerverwaltung sind Sie in der Lage, Zuständigkeiten innerhalb eines Unternehmens gezielt abzubilden und den Zugang zu sensiblen Daten auf wenige

Mehr

Diese Anleitung wurde erstellt von Niclas Lüchau und Daniel Scherer. Erste Anmeldung. Schritt 1: Anmeldung..2. Schritt 2: Passwort setzen 3

Diese Anleitung wurde erstellt von Niclas Lüchau und Daniel Scherer. Erste Anmeldung. Schritt 1: Anmeldung..2. Schritt 2: Passwort setzen 3 Diese Anleitung wurde erstellt von Niclas Lüchau und Daniel Scherer Inhalt Erste Anmeldung. Schritt 1: Anmeldung..2 Schritt 2: Passwort setzen 3 Schritt 3: Nachträgliches Ändern des Passworts..4 Schreiben

Mehr

Bedienungsanleitung zum Kunden-Redaktions-System www.tagungsorte.info. I. Anmeldung für Neukunden. Schritt 1: Auswahl der Eintragsgruppe

Bedienungsanleitung zum Kunden-Redaktions-System www.tagungsorte.info. I. Anmeldung für Neukunden. Schritt 1: Auswahl der Eintragsgruppe Bedienungsanleitung zum Kunden-Redaktions-System Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, auf den folgenden Seiten ist Schritt für Schritt erklärt, wie Sie Ihren Eintrag innerhalb weniger Minuten selbst

Mehr

Erstellen eines Wordpress-Blogs

Erstellen eines Wordpress-Blogs Erstellen eines Wordpress-Blogs Inhalt 1 Einen Wordpress-Blog erstellen... 3 2 Wordpress konfigurieren... 5 2.1 Wordpress-Anmeldung... 5 2.2 Sprache einstellen... 7 2.3 Einen neuen Artikel verfassen...

Mehr

Handbuch SyCOM Administration

Handbuch SyCOM Administration Handbuch SyCOM Administration Hotline: +9 (0) 89 970 - SEITHE & PARTNER GMBH & CO.KG Hafenweg a 99 Bergkamen INHALT SyCom.0.0.6 Administration von SyCom Bereich Allgemein Registerkarte Allgemein Registerkarte

Mehr

Dokumentation. Black- und Whitelists. Absenderadressen auf eine Blacklist oder eine Whitelist setzen. Zugriff per Webbrowser

Dokumentation. Black- und Whitelists. Absenderadressen auf eine Blacklist oder eine Whitelist setzen. Zugriff per Webbrowser Dokumentation Black- und Whitelists Absenderadressen auf eine Blacklist oder eine Whitelist setzen. Zugriff per Webbrowser Inhalt INHALT 1 Kategorie Black- und Whitelists... 2 1.1 Was sind Black- und Whitelists?...

Mehr

Kurzanleitung zur Übermittlung der mündlichen Prüfungsergebnisse mit DSD-Online. Stand: Dezember 2006. Schulmanagement weltweit

Kurzanleitung zur Übermittlung der mündlichen Prüfungsergebnisse mit DSD-Online. Stand: Dezember 2006. Schulmanagement weltweit Kurzanleitung zur Übermittlung der mündlichen Prüfungsergebnisse mit DSD-Online Stand: Dezember 2006 Schulmanagement weltweit Einleitung Ab sofort werden die Ergebnisse der mündlichen Prüfung in DSD-Online

Mehr

I Serverkalender in Thunderbird einrichten

I Serverkalender in Thunderbird einrichten I Serverkalender in Thunderbird einrichten Damit Sie den Kalender auf dem SC-IT-Server nutzen können, schreiben Sie bitte zuerst eine Mail mit Ihrer Absicht an das SC-IT (hilfe@servicecenter-khs.de). Dann

Mehr

Anleitung Kundenportal

Anleitung Kundenportal Anleitung Kundenportal Inhalt 1. So erstellen Sie sich einen Zugang zum Kundenportal:... 3 2. So kommen Sie zum Kundenportal:... 4 3. So loggen Sie sich ein:... 4 3.1 Kennwort vergessen?... 4 4. So ändern

Mehr

Handbuch für Gründer. Daniela Richter, Marco Habschick. Stand: 21.02.2013. Verbundpartner:

Handbuch für Gründer. Daniela Richter, Marco Habschick. Stand: 21.02.2013. Verbundpartner: Daniela Richter, Marco Habschick Stand: 21.02.2013 Verbundpartner: Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines...3 2. Zugang zur Gründungswerkstatt...4 3. Login...5 4. Meine Werkstatt...6 5. Businessplan...7 5.1.

Mehr

Gebrauchanweisung für Selbsteinträge im Veranstaltungskalender von www.ludwigsburg.de

Gebrauchanweisung für Selbsteinträge im Veranstaltungskalender von www.ludwigsburg.de Gebrauchanweisung für Selbsteinträge im Veranstaltungskalender von www.ludwigsburg.de Unter der Adresse http://www.ludwigsburg.de/vkselbsteintrag können sogenannte Selbsteinträge in den Kalender von ludwigsburg.de

Mehr

Inhalt: Ihre persönliche Sedcard... 1 Login... 1 Passwort vergessen... 2 Profildaten bearbeiten... 3

Inhalt: Ihre persönliche Sedcard... 1 Login... 1 Passwort vergessen... 2 Profildaten bearbeiten... 3 Inhalt: Ihre persönliche Sedcard..... 1 Login... 1 Passwort vergessen... 2 Profildaten bearbeiten... 3 Passwort ändern... 3 email ändern... 4 Sedcard-Daten bearbeiten... 4 Logout... 7 Ich kann die Sedcard

Mehr

Handbuch. Anlegen von Vermittlern, Gruppen und Anwendern. 1. Auflage. (Stand: 24.09.2014)

Handbuch. Anlegen von Vermittlern, Gruppen und Anwendern. 1. Auflage. (Stand: 24.09.2014) Handbuch NAFI Online-Spezial Anlegen von Vermittlern, Gruppen und Anwendern 1. Auflage (Stand: 24.09.2014) Copyright 2015 by NAFI GmbH Unerlaubte Vervielfältigungen sind untersagt! Inhaltsangabe Einleitung...

Mehr

1. Ich möchte mich zum e-invoicing anmelden, kenne jedoch meine euroshell Kundennummer bzw. meine Buchungsnummer nicht. Wo finde ich sie?

1. Ich möchte mich zum e-invoicing anmelden, kenne jedoch meine euroshell Kundennummer bzw. meine Buchungsnummer nicht. Wo finde ich sie? Antworten auf häufig gestellte FrageN zum thema e-invoicing Allgemeine Fragen: 1. Ich möchte mich zum e-invoicing anmelden, kenne jedoch meine euroshell Kundennummer bzw. meine Buchungsnummer nicht. Wo

Mehr