InSite-Onlinefreigabe Anleitung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "InSite-Onlinefreigabe Anleitung"

Transkript

1 Media-Print Informationstechnologie GmbH Eggertstraße Paderborn Telefon Telefax mediaprint-druckerei.de InSite-Onlinefreigabe Anleitung

2 InSite-Onlinefreigabe Anleitung Inhaltsverzeichnis Die InSite-Webportal-Vorteile auf einen Blick... 2 Was ist InSite-Webportal?... 3 Anmeldung... 3 Sie benötigen Hilfe?... 3 Überprüfen der Systemkonfiguration... 3 Ändern des Passworts... 4 Abmelden... 4 Anzeigen von Jobs... 4 Registerkarte Zusammenfassung... 5 Registerkarte Seiten... 5 Registerkarte Downloads... 5 Registerkarte Historie... 5 Hochladen von Dateien... 6 Dokumentenverarbeitung... 6 Nach dem Datenupload... 7 Seiten genehmigen, zurückweisen, mit Korrekturen versehen... 7 Smart Review... 8 Anmerkungswerkzeuge Navigationswerkzeuge Teilnahme an einer Gruppensitzung Die InSite-Webportal-Vorteile auf einen Blick Korrekturzyklen werden verkürzt und vereinfacht. Es werden keine zusätzlichen Kommunikationswege benötigt ( , Telefon, Telefax). Jeder Status wird dokumentiert und automatisch an die entsprechende Stelle übermittelt. Datenupload (Info an mediaprint) Seitengenehmigung angefordert (Info an Sie) Seiten genehmigt oder zurückgewiesen (Info an mediaprint) Korrekturen erforderlich (Info an mediaprint oder evtl. Datenersteller) Informationen landen unmittelbar bei allen Beteiligten. Hohe Transparenz im kompletten Druckvorstufenworkflow Das InSite-Webportal kann auch vorab zwischen Ihnen und Ihrer Agentur als Kommunikationsplattform genutzt werden. Ein Werkzeug für die komplette Druckabwicklung Seiten können in Gruppensitzungen kontrolliert werden. Durch diese Webkonferenz spielen räumliche Entfernungen keine Rolle mehr. Visuelle Kontrolle der Farbauszüge Eine Datenquelle und identische Informationsstände Internationale Benutzeroberfläche 2 Media-Print Informationstechnologie GmbH

3 Anleitung InSite-Onlinefreigabe Was ist InSite-Webportal? InSite ist ein Webportal der Druckvorstufenumgebung, in dem Sie Ihre Druck jobs über das Internet bearbeiten können. Das Webportal erleichtert Proofing-, Korrekturund Genehmigungs verfahren und macht sie somit effizienter. Anmeldung Sie erhalten Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort direkt per . Falls dies noch nicht der Fall sein sollte, wenden Sie sich bitte an Ihren Kundenberater. Bitte geben Sie in Ihrem Browser folgende Adresse 1 an: https://workflow.mediaprint-druckerei.de 2 Geben Sie auf der Anmeldeseite Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort an, und wählen Sie eine Sprache aus. Klicken Sie auf 3 Anmelden. Sie benötigen Hilfe? Genaue Anweisungen zur Ausführung von Aktionen im InSite-Webportal finden Sie in der Online-Hilfe. So zeigen Sie die Online-Hilfe an: Klicken Sie in der Software neben Ihrem Namen auf 4 Hilfe. Überprüfen der Systemkonfiguration Sie können überprüfen, ob Ihr System für die problemlose Ausführung aller InSite-Webportal- Funktionen angemessen konfiguriert ist. Zu diesen Funktionen zählen das Hochladen von Dateien oder die Verwendung von Smart Review zur Ansicht und Kommentierung von Seiten. Das InSite-Webportal führt eine Diag nose Ihres Systems durch und überprüft in diesem Rahmen z. B. die installierte Java-Version sowie die Proxyeinstellungen. Die Ergebnisse dieser Diagnose werden Ihnen in einem Bericht mitgeteilt. Sollten Probleme auftreten, können Sie die entsprechenden Einzelheiten per an Ihren System administrator weiterleiten. Prüfen Sie bei der ersten Anmeldung im InSite- Webportal Ihren Computer, um Kompatibilität zu gewährleisten. Es gibt zwei Möglichkeiten, die Systemkonfiguration zu prüfen: 5 Klicken Sie auf der Anmeldeseite auf Systemdiagnose. 6 Wenn Sie bereits angemeldet sind, können Sie in der Fußzeile jeder Seite auf Systemdiagnose klicken. Media-Print Informationstechnologie GmbH 3

4 InSite-Onlinefreigabe Anleitung Ändern des Passworts Sie können Ihr eigenes Passwort ändern. Das neue Passwort muss ein sicheres Passwort sein. Mindestens drei der folgenden Kriterien müssen erfüllt sein: Groß-/Kleinschreibung, mindestens 8 Zeichen, Ziffern, Sonderzeichen So ändern Sie Ihr Passwort: 7 Klicken Sie in der Software auf Ihren Namen. Klicken Sie auf Kennwort ändern. Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie dieses erneut auf der Anmeldeseite 8 anfordern. Abmelden 9 Klicken Sie in der Software neben Ihrem Namen auf Abmelden. Nach einigen Minuten Inaktivität meldet sich das System automatisch ab. 11 Anzeigen von Jobs Auf der Benutzerstartseite erhalten Sie eine Übersicht Ihrer Jobs Sie können auch eine Vorauswahl treffen: 11 Alle aktiven Genehmigung erforderlich Warten auf Korrektur Alle abgeschlossenen Alle Jobs Außerdem können Sie einen Job suchen. Die Jobnamen enthalten u. a. die mediaprint- Auftragsnummern. E G F C B I A H 12 D 13 4 Media-Print Informationstechnologie GmbH

5 Anleitung InSite-Onlinefreigabe Wenn ein neuer Job für Sie erstellt wird, erhalten Sie eine automatische Nachricht per . Jeder Job hat vier 12 Registerkarten: Zusammenfassung Seiten Downloads Historie Auf jeder der vier Job-Regis terkarten können Sie unterschiedliche Job-Informationen anzeigen und verschiedene Aktionen ausführen. Registerkarte Zusammenfassung 13 Jobs werden standardmäßig auf der Register karte Zusammenfassung geöffnet. Die Registerkarte Zusammenfassung enthält grundlegende Informationen zum Job einschließlich der Genehmigungszusammenfassung, Signaturen, Prüfer, Dateiübertragungen, Informationsbogen, Hinweise, Job-Code, Projekt-Code und Erstellungsdatum. Auf der Registerkarte Zusammenfassung können Sie die Job-Eigenschaften bearbeiten, Zugriffsrechte verwalten, Dateien hochladen und die Vorschau oder den Smart Review öffnen. B H C F E A I D G Registerkarte Seiten 14 Klicken Sie auf die Registerkarte Seiten, um Miniaturbilder der Seiten und andere Seiteninformationen anzuzeigen. Sie können die Anzeige der Seiten auf der Registerkarte Seiten ändern, indem Sie Seiten filtern, die Größe der Miniaturbilder ändern oder zwischen Galerie- Ansicht, Listen-Ansicht oder HTML-Vorschau wechseln. L Auf der Registerkarte Seiten können Sie Da teien hochladen öffnen, Vorschau öffnen Seiten gruppen verwalten, Dateien herunterladen, eine Seitenvorschau anzeigen sowie Seiten genehmigen oder ablehnen. K N, Smart Review R Registerkarte Downloads Auf der Registerkarte Downloads werden die Dateien angezeigt, die Sie herunterladen können, sofern Ihnen welche zur Verfügung gestellt wurden. Registerkarte Historie Auf der Registerkarte Historie wird angezeigt, wer Änderungen an Seiten vorgenommen hat, welche Änderungen vorgenommen wurden sowie das Datum und die Uhrzeit der Änderungen. Sie können die Historie nutzen, um Transaktionen, Uploads oder Änderungen am Informationsbogen anzuzeigen. O J Q S M P N P O 14 K M L S J R Q Media-Print Informationstechnologie GmbH 5

6 InSite-Onlinefreigabe Anleitung Hochladen von Dateien Beim Hochladen von Dateien oder Ordnern in das InSite-Webportal werden diese in einen Ordner für den jeweiligen Job auf dem mediaprint- Jobserver kopiert. Dokumentenverarbeitung Damit Ihre Dokumente direkt verarbeitet werden können, müssen folgen de Namenskonventionen eingehalten werden: So laden Sie Dateien hoch: Klicken Sie in der Ansicht Jobs auf den Namen des Jobs (u. a. mediaprint-auftragsnummer), in den Sie die Dateien hochladen möchten. Klicken Sie auf der Registerkarte Zusammenfassung oder Seiten auf Dateien hochladen. Ziehen Sie die gewünschten Dateien oder Ordner von Ihrem Desktop (bzw. Netzwerk) in das Feld Hochzuladende Dateien, oder suchen Sie die Ordner und Dateien. Wenn Ihre Dokumente in Skalenfarben (CMYK) verarbeitet werden sollen, muss im Dokumentennamen _CMYK enthalten sein. Beispiel: _Inhalt_CMYK.pdf Wenn Ihre Dokumente in Skalenfarben (CMYK) + Sonderfarbe (evtl. HKS oder Pantone) verarbeitet werden sollen, muss im Dokumentennamen _CMYK-SPOT enthalten sein. Beispiel: _Inhalt_CMYK-SPOT.pdf Wenn Ihre Dokumente in Grau stufen (K) verarbeitet werden sollen, muss im Dokumentennamen _GREY enthalten sein. Beispiel: _Inhalt_GREY.pdf Wenn Sie möchten, können Sie Namen und eine Beschreibung für den Upload eingeben. Der Hinweis mit der Beschreibung wird auf der Registerkarte Zusammenfassung des Jobs und in der angezeigt, in der die Benutzer über den Upload von Dateien informiert werden. Wenn Ihre Dokumente in Grau stufen (K) + Sonderfarbe (evtl. HKS oder Pantone) verarbeitet werden sollen, muss im Dokumenten namen _GREY-SPOT enthalten sein. Beispiel: _Inhalt_GREY-SPOT.pdf Klicken Sie auf Upload. Der Upload erfolgt Wenn der Upload-Vorgang abgeschlossen ist, wird das Fenster Upload-Verarbeitung angezeigt. Auch wenn Sie das Fenster schließen, wird die Verarbeitung fortgeführt. 6 Media-Print Informationstechnologie GmbH

7 Anleitung InSite-Onlinefreigabe Nach dem Datenupload Nach dem Datenupload stehen Ihre Seiten auf dem Status Wird bearbeitet. Nun erhält Ihr Kundenberater automatisch eine Information über Ihren Datenupload. Nun können Sie die Seiten genehmigen, zurückweisen oder evtl. mit Korrekturen versehen. ACHTUNG: Wenn Sie die vorgegebene Namenskonvention nicht einhalten, werden Ihnen keine Seiten angezeigt. Der mediaprint- Kundenberater erhält jedoch automatisch eine Information über Ihren Datenupload. Anschließend werden die Daten bei mediaprint auf Vollständigkeit, richtige Seitengröße und Farbdefinition geprüft. Wenn alle Kriterien in Ordnung sind, wird bei Ihnen die Genehmigung (evtl. Prüfung) angefordert. (Sie erhalten automatisch eine Information per .) Falls Sie feststellen, dass eine Seite fehlerhaft ist, können Sie eine einzelne Korrekturseite wie gewohnt hochladen. Diese Information wird uns automatisch zugesandt. Seiten genehmigen, zurückweisen, mit Korrekturen versehen Wenn Sie eine -Benachrichtigung zum Prüfen oder Genehmigen von Seiten erhalten, klicken Sie auf die Verknüpfung in der - Nachricht, und melden Sie sich im InSite-Webportal an. Die Registerkarte Seiten des Jobs wird angezeigt. Klicken Sie auf 15 Smart Review oder klicken Sie auf das 16 Miniaturbild. 17 Um einen blätterbaren Korrekturabzug zu erhalten, können Sie die Vorschau anwählen Media-Print Informationstechnologie GmbH 7

8 InSite-Onlinefreigabe Anleitung Sie können in der Registerdatei Seite die entsprechenden Seiten genehmigen oder zurückweisen sowie im Smart Review evtl. Korrekturen angeben (Erklärung siehe Seite 10). Ablehnen Um die Seiten abzulehnen, wählen Sie Seiten ablehnen. So können Sie eine Seite genehmigen oder ablehnen: 18 Klicken Sie auf der Regis terkarte Zusammenfassung auf die Registerkarte Seiten. 19 Klicken Sie auf Auswählen unter den Seiten, die Sie prüfen oder ablehnen möchten, oder klicken Sie auf Alles auswählen Klicken Sie auf Genehmigen oder Ablehnen. Hinweis: Sie können auch auf Seite genehmigen oder Seite zurückweisen im Smart Review klicken. Genehmigen Um die Seiten zu genehmigen, wählen Sie Seiten genehmigen. Fügen Sie bei Bedarf einen Kommentar hinzu, oder ändern Sie die ausgewählte Seite. Klicken Sie auf OK. Hinweis: Wenn eine Seite geneh migt oder abgelehnt wird, wird eine -Benachrichtigung an den mediaprint-kundenberater und alle weiteren Personen gesendet, die diese Benachrichtigungen angefordert haben. Smart Review Der Smart Review wird in einem Extra-Browserfenster geöffnet; wenn Sie dieses schließen, bleibt Ihre InSite-Webportal-Sitzung geöffnet. 22 Wählen Sie die Miniaturbild- oder Listen-Ansicht. 23 Sie können den Fensterbereich am linken Bildschirm verankern oder als separates Fenster auf dem Bildschirm frei positionieren. 8 Media-Print Informationstechnologie GmbH

9 Anleitung InSite-Onlinefreigabe 24 Wenn Sie die Seite prüfen und die Seite nicht in Ordnung ist bzw. Korrekturen vorgenommen werden müssen, klicken Sie auf Seite zurückweisen. Hinweis: Die Maßeinheiten können Sie in den Voreinstellungen ändern: Datei/Vorein stellungen. 25 Um anzuzeigen, dass Ihre Prüfung bzw. die Seite in Ordnung ist, klicken Sie auf Seite genehmigen. 26 Falls Korrekturen erforderlich sind, markieren Sie die Änderungen mithilfe der Anmerkungswerkzeuge. 27 Wenn Sie eine andere Seite anzeigen möchten, klicken Sie auf das Miniaturbild dieser Seite. 28 Verwenden Sie die Navigationswerkzeuge, um das Bild zu vergrößern oder zu verkleinern, zu schwenken oder zu drehen und zwischen Seiten zu wechseln. 29 Navigation Klicken Sie auf den Fensterbereich mit den Miniaturbildern, um schnell auf der Seite zu navigieren. 30 Auszüge Klicken Sie Farbauszüge an oder aus, um diese ein- oder auszublenden. 31 Seiteninfo Hier finden Sie Informationen zur PDF-Seitengröße und zur beschnittenen Endseitengröße. 32 Gruppen-Manager Im Gruppen-Manager werden alle Personen angezeigt, die just in time diesen Job prüfen. Hinweis: Gruppensitzungen werden auf Seite 11 weiter erläutert. 33 Benutzer Anzahl der Benutzer, die den Job just in time prüfen. 34 Versionen Hier können Sie Ihre unterschiedlichen Sprachversionen (bei versionierten Jobs) Ihres Auftrages aktivieren Media-Print Informationstechnologie GmbH 9

10 InSite-Onlinefreigabe Anleitung Anmerkungswerkzeuge Die Anmerkungswerkzeuge werden auf der rechten Seite angezeigt, wenn Sie Smart Review öffnen. Wenn das Werkzeug verwendet wird, wird es grau hervorgehoben. Verschieben der Anmerkungssymbolleiste / Schwenken der Seite Vergrößern eines Seitenbereichs Verkleinern eines Seitenbereichs Erstellen einer Textanmerkung Zeichnen einer Freihandlinie Zeichnen einer geraden Linie Zeichnen eines Rechtecks Zeichnen eines Ovals oder eines Kreises Messen mithilfe des Lineals Messen eines rechteckigen Bereichs Positionieren einer horizontalen Führungslinie Positionieren einer vertikalen Führungslinie Messen der Farbdichte Navigationswerkzeuge Die Navigationswerkzeuge werden unter dem Smart-Review-Bildschirm angezeigt, es sei denn, Sie befinden sich im Vollbildmodus. Um die Navigationswerkzeuge im Vollbildmodus anzuzeigen, verschieben Sie die Maus. Farbauszüge einund ausblenden Anmerkungen-Manager öffnen Preflight-Manager Seiteninformationen anzeigen Einzelne Seite anzeigen Leseanordnung anzeigen Zwei Seiten vergleichen An Bildschirm anpassen Bild drehen Zur vorherigen oder nächsten Seite wechseln Seite an die Bildschirmbreite anpassen Seite in der tatsächlichen Größe anzeigen Bis 800 % vergrößern Zwischen Vollbildund Fenstermodus wechseln 10 Media-Print Informationstechnologie GmbH

11 Anleitung InSite-Onlinefreigabe Teilnahme an einer Gruppensitzung Wenn mehrere Personen dieselbe Seite zur selben Zeit prüfen, wird dieser Vorgang als Gruppensitzung bezeichnet. Die Anzahl der Smart-Review-Benutzer, die den Job zurzeit kontrollieren, wird rechts neben der Smart- Review-Symbolleiste angezeigt. Sie können jederzeit an einer Gruppensitzung teilnehmen. Hinweis: Das rechteckige Symbol neben dem Namen des Prüfers weist darauf hin, ob diese Person einen kalibrierten Bildschirm benutzt. An einer Gruppensitzung teilnehmen: Klicken Sie in der oberen rechten Ecke von Smart Review auf das Symbol Gruppen-Manager, oder wählen Sie im Menü Fenster die Option Gruppen-Manager aus. Klicken Sie auf Sitzung beitreten. Um die Sitzung zu verlassen, klicken Sie auf Sitzung verlassen. Tipp: Um ein Chat-Fenster zu öffnen, wählen Sie im Menü Fenster die Option Chat. Media-Print Informationstechnologie GmbH 11

12 InSite-Onlinefreigabe Anleitung 12 Media-Print Informationstechnologie GmbH

InSite-Webportal SCHNELL Anleitung

InSite-Webportal SCHNELL Anleitung InSite-Webportal SCHNELL Anleitung Media-Print Informationstechnologie GmbH Eggertstraße 28 D-33100 Paderborn Telefon +49 (0) 52 51 / 5 22-3 00 Telefax +49 (0) 52 51 / 5 22-4 85 contact@mediaprint-pb.de

Mehr

InSite Prepress Portal

InSite Prepress Portal InSite Prepress Portal System Version 5.0 Kurzanleitung für Kunden Deutsch Inhalte Was ist InSite Prepress Portal?...1 Änderungen in Version 5.0...1 Anmelden bei Prepress Portal...2 Sie benötigen Hilfe?...2

Mehr

InSite Prepress Portal

InSite Prepress Portal InSite Prepress Portal System Version 7.0 Kurzanleitung Deutsch 2015-07-09 Rechtliche Hinweise Copyright Trademarks Kodak, 2015. Alle Rechte vorbehalten. Einige Dokumentationen werden im PDF-Format (Portable

Mehr

InSite Prepress Portal

InSite Prepress Portal InSite Prepress Portal System Version 6.0 Kurzanleitung Deutsch 2009-12-29 Copyright Kodak, 2009. Alle Rechte vorbehalten. Bestimmte Dokumentationen werden im PDF-Format (Portable Document Format) bereitgestellt.

Mehr

DAS PREPRESS-PORTAL KODAK-INSITE

DAS PREPRESS-PORTAL KODAK-INSITE DAS PREPRESS-PORTAL KODAK-INSITE DAS PREPRESS-PORTAL-INSITE Was ist das InSite Prepress-Portal und wozu dient es? InSite ist ein Prepress Webportal der Firma Kodak, welches via Internet an unser bestehendes

Mehr

InSite 6.0. Leitfaden. Inhalt

InSite 6.0. Leitfaden. Inhalt InSite 6.0 Leitfaden Inhalt Einleitung..................... 1 Workflow InSite.................. 2 Beispiel einer Genehmigungs-Email....... 3 Einloggen in InSite................ 4 Arbeiten mit Jobs.................

Mehr

Benutzerhilfe. teamwork-net. plus

Benutzerhilfe. teamwork-net. plus Konradin Druck GmbH Kohlhammerstraße 1 15 70771 Leinfelden-Echterdingen Telefon +49 (0)711 7594-750 Heckel GmbH Raudtener Straße 11 90475 Nürnberg Telefon +49 (0)911 9841-0 Konradin Druck GmbH 01.2011

Mehr

Secure Link-/InSite-Dokumentation für den Kunden

Secure Link-/InSite-Dokumentation für den Kunden Secure Link-/InSite-Dokumentation für den Kunden Sie erhalten eine E-Mail (Secure Link) mit dem Zugangslink auf den InSite-Server. Wenn Sie auf den Link geklickt haben, geht ein neues Browser-Fenster auf,

Mehr

SAP Benutzerleitfaden zu DocuSign

SAP Benutzerleitfaden zu DocuSign SAP Benutzerleitfaden zu DocuSign Inhalt 1. SAP Benutzerleitfaden zu DocuSign... 2 2. E-Mail-Benachrichtigung empfangen... 2 3. Dokument unterzeichnen... 3 4. Weitere Optionen... 4 4.1 Später fertigstellen...

Mehr

Windows 8.1. Grundlagen. Markus Krimm. 1. Ausgabe, Oktober 2013 W81

Windows 8.1. Grundlagen. Markus Krimm. 1. Ausgabe, Oktober 2013 W81 Windows 8.1 Markus Krimm 1. Ausgabe, Oktober 2013 Grundlagen W81 Mit Windows beginnen 1 Der erste Blick auf den Startbildschirm Nach dem Einschalten des Computers und der erfolgreichen Anmeldung ist der

Mehr

1. Login und Logout S.2. 1.1. Sitzung starten S.2. 1.2. Sitzung beenden S.2. 1.3. Passwort vergessen S.2. 2. Navigation, Downloads und Uploads S.

1. Login und Logout S.2. 1.1. Sitzung starten S.2. 1.2. Sitzung beenden S.2. 1.3. Passwort vergessen S.2. 2. Navigation, Downloads und Uploads S. BSCW Kurzanleitung (Wichtigste Funktionen und Aufbau) 1. Login und Logout S.2 1.1. Sitzung starten S.2 1.2. Sitzung beenden S.2 1.3. Passwort vergessen S.2 2. Navigation, Downloads und Uploads S.3 2.1.

Mehr

Quickguide für Interne Benutzer

Quickguide für Interne Benutzer Informatik / Quickguide für Interne Benutzer Herzlich Willkommen zum WEBFTP der Eugster/Frismag AG. Folgend wird in einfachen Schritten die Handhabung des FTP-Clients erklärt. Systemvoraussetzungen: Microsoft

Mehr

Auftrags- und Rechnungsbearbeitung. immo-office-handwerkerportal. Schnelleinstieg

Auftrags- und Rechnungsbearbeitung. immo-office-handwerkerportal. Schnelleinstieg Auftrags- und Rechnungsbearbeitung immo-office-handwerkerportal Schnelleinstieg Dieser Schnelleinstieg ersetzt nicht das Handbuch, dort sind die einzelnen Funktionen ausführlich erläutert! Schnelleinstieg

Mehr

BENUTZERHANDBUCH für. www.tennis69.at. Inhaltsverzeichnis. 1. Anmeldung. 2. Rangliste ansehen. 3. Platzreservierung. 4. Forderungen anzeigen

BENUTZERHANDBUCH für. www.tennis69.at. Inhaltsverzeichnis. 1. Anmeldung. 2. Rangliste ansehen. 3. Platzreservierung. 4. Forderungen anzeigen BENUTZERHANDBUCH für www.tennis69.at Inhaltsverzeichnis Einleitung 1. Anmeldung 2. Rangliste ansehen 3. Platzreservierung 4. Forderungen anzeigen 5. Forderung eintragen 6. Mitgliederliste 7. Meine Nachrichten

Mehr

Windows 8.1. Grundkurs kompakt. Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014 K-W81-G

Windows 8.1. Grundkurs kompakt. Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014 K-W81-G Windows 8.1 Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014 Grundkurs kompakt K-W81-G 1.3 Der Startbildschirm Der erste Blick auf den Startbildschirm (Startseite) Nach dem Bootvorgang bzw. nach der erfolgreichen

Mehr

Drucken mit System. Willkommen beim

Drucken mit System. Willkommen beim Willkommen beim KUNDENPORTAL von Niederösterreichisches Pressehaus Druck- und Verlagsgesellschaft m.b.h., Gutenbergstraße 12, 3100 St. Pölten, Tel +43 (0)2742 802-0, service@np-druck.at, www.np-druck.at

Mehr

Sage 50 Allgemeine Datensicherung

Sage 50 Allgemeine Datensicherung Sage 50 Allgemeine Datensicherung Impressum Sage Software GmbH Hennes-Weisweiler-Allee 16 41179 Mönchengladbach Copyright 2015 Sage Software GmbH Die Inhalte und Themen in dieser Unterlage wurden mit sehr

Mehr

Verwalten des App-Katalogs in SharePoint 2013

Verwalten des App-Katalogs in SharePoint 2013 Verwalten des AppKatalogs in SharePoint 2013 27.06.2016 19:50:11 FAQArtikelAusdruck Kategorie: Windows::SharePoint::SharePoint2013 Bewertungen: 0 Status: öffentlich (Alle) Ergebnis: 0.00 % Sprache: de

Mehr

Office Live und Co-Authoring. 1 Einleitung. Lernziele. Office-Dokumente online im Team bearbeiten Lerndauer. 4 Minuten.

Office Live und Co-Authoring. 1 Einleitung. Lernziele. Office-Dokumente online im Team bearbeiten Lerndauer. 4 Minuten. 1 Einleitung Lernziele Office-Dokumente online im Team bearbeiten Lerndauer 4 Minuten Seite 1 von 13 2 Dokument online kommentieren Office Live stellt Ihnen im Internet ein geschütztes Laufwerk zur Verfügung,

Mehr

Startup-Anleitung für Macintosh

Startup-Anleitung für Macintosh Intralinks VIA Version 2.0 Startup-Anleitung für Macintosh Intralinks-Support rund um die Uhr USA: +1 212 543 7800 GB: +44 (0) 20 7623 8500 Zu den internationalen Rufnummern siehe die Intralinks-Anmeldeseite

Mehr

Novell Filr 2.0 Web-Kurzanleitung

Novell Filr 2.0 Web-Kurzanleitung Novell Filr 2.0 Web-Kurzanleitung Februar 2016 Kurzanleitung Dieses Dokument macht Sie mit Novell Filr vertraut und enthält Informationen zu den wichtigsten Konzepten und Aufgaben. Funktionen von Filr

Mehr

Privileged Access Management Privileged Web

Privileged Access Management Privileged Web Privileged Access Management Privileged Web TC:5/5/2016 Inhaltsverzeichnis Leitfaden für Privileged Web 3 Voraussetzungen für Privileged Web 4 Privileged Web über /login starten 5 Verwenden von Jump-Elementen

Mehr

Kanton Zürich Bildungsdirektion Mittelschul- und Berufsbildungsamt Berufsbildungsfonds. Anleitung Beitragsbestätigung QV 2015 1.

Kanton Zürich Bildungsdirektion Mittelschul- und Berufsbildungsamt Berufsbildungsfonds. Anleitung Beitragsbestätigung QV 2015 1. Kanton Zürich Bildungsdirektion Mittelschul- und Berufsbildungsamt Berufsbildungsfonds Anleitung Beitragsbestätigung QV 2015 1. April 2016 2/19 Inhalt 1. Generelle Informationen 3 2. Vereinfachte Registrierung

Mehr

Word 2016 Grundlagen. Thomas Alker, Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe, November 2015 ISBN 978-3-86249-532-0 WW2016CC

Word 2016 Grundlagen. Thomas Alker, Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe, November 2015 ISBN 978-3-86249-532-0 WW2016CC Word 2016 Grundlagen Thomas Alker, Charlotte von Braunschweig 1. Ausgabe, November 2015 WW2016CC ISBN 978-3-86249-532-0 Grundlegende Techniken 2 2.7 Formatierungszeichen einblenden Zur Kontrolle des eingegebenen

Mehr

Elektronische Rechnungsabwicklung Handbuch

Elektronische Rechnungsabwicklung Handbuch ExpressInvoice Elektronische Rechnungsabwicklung Handbuch ... Einführung Ihr Zugang zu ExpressInvoice / Ihre Registrierung 4 Die Funktionsweise von ExpressInvoice 6.. Anmeldung 6.. Rechnungen 8.. Benutzer.4.

Mehr

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Der Umstieg Microsoft Outlook 2013 hat ein anderes Erscheinungsbild als Lotus Notes 8.5, aber Sie werden schnell feststellen, dass Sie mit Outlook alles

Mehr

Handbuch zum Up- und Downloadbereich der Technoma GmbH

Handbuch zum Up- und Downloadbereich der Technoma GmbH Handbuch zum Up- und Downloadbereich der Technoma GmbH (Version 1.1, 07. Juli 2009) Inhaltsverzeichnis.....1 1. Herzlich Willkommen....1 2. Ihre Zugangsdaten...1 3. Erreichen des Up- und Downloadbereichs.....2

Mehr

CampusNet Webportal SRH Heidelberg

CampusNet Webportal SRH Heidelberg CampusNet Webportal SRH Heidelberg Inhaltsverzeichnis Login... 2 Startseite... 3 Stundenplan... 4 Einstellungen Stundenplan... 5 Mein Studium... 6 Meine Module... 6 Meine Veranstaltungen... 7 Veranstaltungsdetails...

Mehr

Helpdesk Online Benutzungshinweise

Helpdesk Online Benutzungshinweise Über Helpdesk Online Helpdesk Online ist ein Webportal für CGS-Händler und -Kunden, über das Softwarefehler, Lizenzprobleme, Verbesserungsvorschläge und andere Supportanfragen abgewickelt werden. Mit Helpdesk

Mehr

Wie kann ich meine Daten importieren? Wie kann ich meine Profile verwalten?

Wie kann ich meine Daten importieren? Wie kann ich meine Profile verwalten? Administration: Wie kann ich meine Daten importieren? Wie kann ich meine Profile verwalten? Wie kann ich von «Einzelgesellschaft» zu «Mehrere Gesellschaften» wechseln? Gebrauch Wie kann ich einen Arbeitnehmer

Mehr

Online-Einreichung Version 5.0. Kurzanleitung

Online-Einreichung Version 5.0. Kurzanleitung Online-Einreichung Version 5.0 Kurzanleitung 1 Inhalt 1 Erste Schritte 1 Neue Anmeldung erstellen 2 Formblatt ausfüllen 2 Namen der Anmelder, Vertreter und Erfinder eintragen 3 Unterlagen zur Anmeldung

Mehr

Photoalben anlegen und verwalten.

Photoalben anlegen und verwalten. ClubWebMan GKMB Gallery Photoalben anlegen und verwalten. geeignet für TYPO Version.5 bis.6 Die Arbeitsschritte A. Upload der Bilder in die Dateiliste B. Bilder beschriften und sortieren B. Album im Ordner

Mehr

ANLEITUNG. Outlook Web App. Luzern, 15. Februar 2016 VEA. Autor: Alessia Verta Status: In Bearbeitung

ANLEITUNG. Outlook Web App. Luzern, 15. Februar 2016 VEA. Autor: Alessia Verta Status: In Bearbeitung Fehler! Unb ekannt er N ame für Do kument-eig en sch aft. Dienststelle Informatik Ruopigenplatz 1 Postfach 663 6015 Luzern Telefon 041 228 56 15 Telefax 041 228 59 56 informatik@lu.ch www.informatik.lu.ch

Mehr

Windows 8.1. Grundkurs kompakt. Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-W81-G-UA

Windows 8.1. Grundkurs kompakt. Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-W81-G-UA Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014 Windows 8.1 Grundkurs kompakt inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-W81-G-UA 1.3 Der Startbildschirm Der erste Blick auf den Startbildschirm (Startseite) Nach

Mehr

Easy Share Anleitung. April 2016

Easy Share Anleitung. April 2016 Easy Share Anleitung April 2016 1 Einleitung...3 2 Website-Funktionen für den Benutzer...3 2.1 Reiter «Dateien»... 4 2.1.1 Öffnen... 4 2.1.2 Hochladen einer Datei über die Website... 5 2.1.3 Herunterladen...

Mehr

Schnellstartanleitung

Schnellstartanleitung Verwenden von Office 365 auf Ihrem Android-Smartphone Schnellstartanleitung E-Mails abrufen Richten Sie Ihr Android-Smartphone für das Senden und Empfangen von E-Mail von Ihrem Office 365-Konto ein. Kalender

Mehr

Easy Share Anleitung Februar 2014

Easy Share Anleitung Februar 2014 Easy Share Anleitung Februar 2014 1 Einleitung... 3 2 Website-Funktionen für den Benutzer... 3 2.1 Reiter «Dateien»... 4 2.1.1 Öffnen... 4 2.1.2 Hochladen einer Datei über die Website... 5 2.1.3 Herunterladen...

Mehr

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung Outlook Web App 2010 Kurzanleitung Zürich, 30. Mai 2016 Erstellerin Stadt Zürich Organisation und Informatik Service Betrieb KITS-Center Wilhelmstrasse 10 Postfach, 8022 Zürich Tel. +41 44 412 91 11 Fax

Mehr

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage Die Dateiablage In Ihrem Privatbereich haben Sie die Möglichkeit, Dateien verschiedener Formate abzulegen, zu sortieren, zu archivieren und in andere Dateiablagen der Plattform zu kopieren. In den Gruppen

Mehr

System-Update Addendum

System-Update Addendum System-Update Addendum System-Update ist ein Druckserverdienst, der die Systemsoftware auf dem Druckserver mit den neuesten Sicherheitsupdates von Microsoft aktuell hält. Er wird auf dem Druckserver im

Mehr

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. Zürich, 09. Februar 2011. Eine Dienstabteilung des Finanzdepartements

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. Zürich, 09. Februar 2011. Eine Dienstabteilung des Finanzdepartements Zürich, 09. Februar 2011 Eine Dienstabteilung des Finanzdepartements Seite 2 von 10 Impressum Herausgeberin Stadt Zürich Organisation und Informatik Service Betrieb KITS-Center Wilhelmstr. 10 Postfach,

Mehr

Word 2010 Änderungen nachverfolgen

Word 2010 Änderungen nachverfolgen WO.019, Version 1.0 05.01.2015 Kurzanleitung Word 2010 Änderungen nachverfolgen Bearbeiten mehrere Personen gemeinsam Dokumente, sollten alle Beteiligten nachverfolgen können, wer welche Änderungen vorgenommen

Mehr

ExpressInvoice. Elektronische Rechnungsabwicklung. Kurz-Anleitung

ExpressInvoice. Elektronische Rechnungsabwicklung. Kurz-Anleitung ExpressInvoice Elektronische Rechnungsabwicklung Kurz-Anleitung Sicher und zuverlässig: Ihr ExpressInvoice Einfach anmelden. 1. Gehen Sie im Internet auf www.tnt.de/expressinvoice. 2. Klicken Sie auf Anmelden.

Mehr

Handbuch NAT Umfrage System 1.0. Handbuch NUS 1.0. (NAT Umfrage System) Version : 1.0 Datum : 24. März 2011 Autor : IDAA-NET IDLP Webtechnik

Handbuch NAT Umfrage System 1.0. Handbuch NUS 1.0. (NAT Umfrage System) Version : 1.0 Datum : 24. März 2011 Autor : IDAA-NET IDLP Webtechnik Handbuch NUS.0 (NAT Umfrage System) Version :.0 Datum :. März 0 Autor : IDAA-NET IDLP Webtechnik Inhaltsverzeichnis.0 Einführung.... Umfragenliste....0 Status: Neue Umfrage starten.... Einstellungen der

Mehr

BSH-FX (File Exchange) Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern

BSH-FX (File Exchange) Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern BSH-FX (File Exchange) Dokumentation für BSH-Mitarbeiter und externe Partner für den Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern Stand: 24.06.2015, Version 1.01 Inhalt Inhalt... 2 Allgemeines zum BSH-FX

Mehr

Benutzer Handbuch. Version 3.0 Stand April 2011

Benutzer Handbuch. Version 3.0 Stand April 2011 Benutzer Handbuch Version 3.0 Stand April 2011 EDV-Beratung Dölle Inh.: Gabriele Dölle Moerser Str. 103 40667 Meerbusch Tel.: 0 21 32-91 11 02 Fax: 0 21 32-91 11 03 Inhaltsverzeichnis 1.! Einleitung! 3

Mehr

Grundlagen & System. Erste Schritte in myfactory. Willkommen zum Tutorial "Erste Schritte in myfactory"!

Grundlagen & System. Erste Schritte in myfactory. Willkommen zum Tutorial Erste Schritte in myfactory! Erste Schritte in myfactory Willkommen zum Tutorial "Erste Schritte in myfactory"! Im vorliegenden Tutorial lernen Sie den Aufbau von myfactory kennen und erfahren, wie myfactory Sie bei Ihren täglichen

Mehr

Datenaustausch mit dem BVK Data Room

Datenaustausch mit dem BVK Data Room BEDIENUNGSANLEITUNG FÜR ANGESCHLOSSENE ARBEITGEBER Datenaustausch mit dem BVK Data Room In diesem Manual erfahren Sie, wie Sie den «Data Room» (Datenlogistik ZH) der BVK bedienen. Anmeldung und Login im

Mehr

Zimplit CMS Handbuch. Einführung. Generelle Informationen

Zimplit CMS Handbuch. Einführung. Generelle Informationen Zimplit CMS Handbuch Einführung Dieses Dokument gibt Ihnen einen Überblick über die Nutzeroberfläche des Zimplit CMS (Content Management System) und seinen Funktionen. Generelle Informationen Version:

Mehr

Distribution Group. Anlegen und Administrieren

Distribution Group. Anlegen und Administrieren Distribution Group Anlegen und Administrieren Einleitung: Als Ablösung der vorhandenen (Global/Domain lokal) Gruppen, wird ab sofort nur noch der Gruppentyp Distribution Groups/Security angelegt und benutzt.

Mehr

Kurzanleitung Ephorus Plagiatsabwehrservice der FAK BW

Kurzanleitung Ephorus Plagiatsabwehrservice der FAK BW Inhaltsverzeichnis 1. Schritt 1: Anmelden... 2 2. Schritt 2: Hochladen... 2 3. Schritt 3: Ansicht Meine Dokumente... 5 4. Schritt 4: Bericht... 7 5. Referenzmaterial in Datenbank hochladen... 10 6. Sonstige

Mehr

USER MANUAL FÜR LIEFERANTEN IM SAP SOURCING

USER MANUAL FÜR LIEFERANTEN IM SAP SOURCING USER MANUAL FÜR LIEFERANTEN IM SAP SOURCING KONTAKTDATEN SUPPORT GDF SUEZ E&P DEUTSCHLAND GMBH: Marco Büscher buescherm.consultant@gdfsuezep.de Tel.: 0591-612 320 MSP GDF SUEZ E&P Deutschland GmbH S e

Mehr

Alfresco an der fhs. IUK - fhs - Martin Beier

Alfresco an der fhs. IUK - fhs - Martin Beier Alfresco an der fhs Gliederung Anmelden am Alfresco System (Login) Übersicht über Arbeitsbereiche ein Dokument herunterladen / auf dem PC speichern ein Dokument hochladen ein Dokument löschen Versionierung

Mehr

Windows 8.1. Grundlagen. Barbara Hirschwald, Markus Krimm. 1. Ausgabe, Januar 2014. inkl. zusätzlichem Übungsanhang W81-UA

Windows 8.1. Grundlagen. Barbara Hirschwald, Markus Krimm. 1. Ausgabe, Januar 2014. inkl. zusätzlichem Übungsanhang W81-UA Windows 8.1 Barbara Hirschwald, Markus Krimm 1. Ausgabe, Januar 2014 Grundlagen inkl. zusätzlichem Übungsanhang W81-UA Mit Windows beginnen 1 Der erste Blick auf den Startbildschirm Nach dem Einschalten

Mehr

SMART Ink 3.0 BENUTZERHANDBUCH FÜR DIE MAC OS X-BETRIEBSSYSTEM-SOFTWARE

SMART Ink 3.0 BENUTZERHANDBUCH FÜR DIE MAC OS X-BETRIEBSSYSTEM-SOFTWARE SMART Ink 3.0 BENUTZERHANDBUCH FÜR DIE MAC OS X-BETRIEBSSYSTEM-SOFTWARE Markenhinweis SMART Ink, Meeting Pro, smarttech, das SMART Logo und sämtliche SMART Slogans sind Marken oder eingetragene Marken

Mehr

Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch

Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch Version 2.11 Letzte Aktualisierung: Juli 2011 2011 Verizon. Alle Rechte vorbehalten. Die Namen und Logos von Verizon und

Mehr

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Fiery Extended Applications Fiery Extended Applications (FEA) 4.1 ist ein Softwarepaket für Fiery Druckcontroller mit

Mehr

Anleitung. Deutsch. Grundfunktionen der Hornetdrive Clients

Anleitung. Deutsch. Grundfunktionen der Hornetdrive Clients Anleitung Deutsch Grundfunktionen der Hornetdrive Clients Version: 4.1.0 (Build: 1316) Stand: Januar 2016 Einleitung Mit den aktuellen Clients für Hornetdrive ergeben sich grundsätzliche Änderungen für

Mehr

OWA Benutzerhandbuch. Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010

OWA Benutzerhandbuch. Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010 Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010 P:\Administratives\Information\Internet\hftm\OWA_Benutzerhandbuch.docx Seite 1/25 Inhaltsverzeichnis Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010... 1 1 Zugang zur Webmail-Plattform...

Mehr

Anleitung Madison CMS

Anleitung Madison CMS ANLEITUNG Anleitung Madison CMS Datum 24.08.2013 Revision 1 Firma Silverpixel www.silverpixel.ch Urheber CMS Micha Schweizer, Silverpixel micha.schweizer@silverpixel.ch Autor Martin Birchmeier, Silverpixel

Mehr

Outlook Web App 2013 designed by HP Engineering - powered by Swisscom

Outlook Web App 2013 designed by HP Engineering - powered by Swisscom Outlook Web App 2013 designed by HP Engineering - powered by Swisscom Dezember 2014 Inhalt 1. Einstieg Outlook Web App... 3 2. Mails, Kalender, Kontakten und Aufgaben... 5 3. Ihre persönlichen Daten...

Mehr

Erste Schritte mit Desktop Subscription

Erste Schritte mit Desktop Subscription Erste Schritte mit Desktop Subscription Ich habe eine Desktop Subscription erworben. Wie geht es nun weiter? Schritt 1: Sehen Sie in Ihren E-Mails nach Nach dem Kauf erhalten Sie eine E-Mail von Autodesk

Mehr

Handbuch. Online Druckfreigabe (WebCenter) J.Fink Druck GmbH Handbuch Online Druckfreigabe (WebCenter) 1

Handbuch. Online Druckfreigabe (WebCenter) J.Fink Druck GmbH Handbuch Online Druckfreigabe (WebCenter) 1 Handbuch Online Druckfreigabe (WebCenter) J.Fink Druck GmbH Handbuch Online Druckfreigabe (WebCenter) 1 Bitte mit Ihren Zugangsdaten unter https://www.jfink-rcp.de/webcenter anmelden. Achtung! https angeben!

Mehr

Installationsanleitung zum QM-Handbuch

Installationsanleitung zum QM-Handbuch Installationsanleitung zum QM-Handbuch Verzeichnisse Inhaltsverzeichnis 1 Installation...1 1.1 Installation unter Windows 2000/XP...1 1.2 Installation unter Windows Vista...1 2 Wichtige Hinweise...1 2.1

Mehr

28 IM INTERNET SURFEN

28 IM INTERNET SURFEN 28 IM INTERNET SURFEN Korrekturhilfe bei falscher Adresseingabe Eingabe einer falschen Adresse Die Eingabe einer falschen Internetadresse öffnet im Internet Explorer die microsofteigene Suchmaschine Bing

Mehr

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Version 3.0, 15. April 2014 Exchange Online via Browser nutzen Sie können mit einem Browser von einem beliebigen Computer aus auf Ihr MIT-Hosted Exchange

Mehr

LuVHS. Version: 06.01.2010. 2010 ARONET GmbH Alle Rechte vorbehalten.

LuVHS. Version: 06.01.2010. 2010 ARONET GmbH Alle Rechte vorbehalten. LuVHS Version: 06.01.2010 2010 ARONET GmbH Alle Rechte vorbehalten. Inhaltsverzeichnis LuVHS... 1 Inhaltsverzeichnis... 2 1. Erläuterungen und Hinweise... 2 2. Anmelden (Login)... 3 3. VHS Programm (Plugin

Mehr

Websense Secure Messaging Benutzerhilfe

Websense Secure Messaging Benutzerhilfe Websense Secure Messaging Benutzerhilfe Willkommen bei Websense Secure Messaging, einem Tool, das ein sicheres Portal für die Übertragung und Anzeige vertraulicher, persönlicher Daten in E-Mails bietet.

Mehr

OPA - Online Planauskunft

OPA - Online Planauskunft OPA - Online Planauskunft 1. ANMELDUNG 2 2. HAUPTMENÜ 3 3. AUSKUNFTSMENÜ 4 3.1. Nutzungsbedingungen 4 3.2. Grund der Plananfrage und Navigation 4 3.2.1. Lokalisieren und Navigieren über Adresse 5 3.2.2.

Mehr

FARROW & BALL BUSINESS-TO-BUSINESS- WEBSITE (B2B) BENUTZERLEITFADEN. www.farrow-ball.biz

FARROW & BALL BUSINESS-TO-BUSINESS- WEBSITE (B2B) BENUTZERLEITFADEN. www.farrow-ball.biz FARROW & BALL BUSINESS-TO-BUSINESS- WEBSITE (B2B) BENUTZERLEITFADEN www.farrow-ball.biz Willkommen auf der Farrow & Ball Business-to-Business-Website (B2B). Dies ist eine voll funktionsfähige Website,

Mehr

Anwenderhandbuch Datenübermittlung

Anwenderhandbuch Datenübermittlung Anwenderhandbuch Datenübermittlung Anwenderhandbuch Version 1.1 (Oktober 2009) 2 15 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Einführung... 3 1. Login... 4 1.1 Persönliche Daten eingeben... 4 1.2 Passwort

Mehr

SF-RB. Zeit- und Aufgabenmanagement. SF-Software Touristiksoftware

SF-RB. Zeit- und Aufgabenmanagement. SF-Software Touristiksoftware SF-RB Zeit- und Aufgabenmanagement SF-Software Touristiksoftware Telefon: +420/ 380 331 583 Telefax: +420/ 380 331 584 E-Mail: Office@SF-Software.com Internet: www.sf-software.com Support: Support@SF-Software.com

Mehr

DROOMS Q&A / BIETERSICHT HANDBUCH. www.drooms.com

DROOMS Q&A / BIETERSICHT HANDBUCH. www.drooms.com HANDBUCH www.drooms.com HANDBUCH Werter Nutzer, Egal ob Sie im Rahmen einer Due Diligence Fragen stellen, diese beantworten oder den Q&A-Prozess insgesamt verwalten wollen: Drooms ist das Softwareprogramm

Mehr

2015 conject all rights reserved

2015 conject all rights reserved 2015 conject all rights reserved conjectpm Dokumentenmanagement - Verwaltung allgemeiner Dokumente wie Schriftverkehr oder Protokolle 1. Navigieren Sie durch die Ordnerstruktur, wie Sie dies aus Windows

Mehr

EveryWare CloudBox User Manual

EveryWare CloudBox User Manual EveryWare CloudBox User Manual Kontakt EveryWare AG Zurlindenstrasse 52a 8003 Zürich T +41 44 466 60 00 F +41 44 466 60 10 E-Mail: info@everyware.ch Datum 25. März 2015 Version V 4.0 / rho, cdo Inhaltsverzeichnis

Mehr

WebRegMT. Der Überwachungsdienst zum Europäischen Patentregister. Nutzerleitfaden

WebRegMT. Der Überwachungsdienst zum Europäischen Patentregister. Nutzerleitfaden WebRegMT Der Überwachungsdienst zum Europäischen Patentregister Nutzerleitfaden Was Sie vorab wissen sollten Was ist WebRegMT? WebRegMT ist der Benachrichtigungsdienst zum Register des Europäischen Patentamts.

Mehr

FIDAR talks! DOKUMENTATION

FIDAR talks! DOKUMENTATION FIDAR talks! DOKUMENTATION INHALTSVERZEICHNIS Anmeldung... 2 Mein Profil... 3 Kontaktdaten... 4 Beruf, Karriere und Qualifikation... 4 Netzwerke Räte und Verbände... 5 Referenzen, Auszeichnungen und Publikationen...

Mehr

Vereine neu anlegen oder bearbeiten

Vereine neu anlegen oder bearbeiten Vereine neu anlegen oder bearbeiten Um einen neuen Verein zu erfassen oder einen bestehenden Verein zu bearbeiten, gehen Sie in der Navigationsleiste zum Bereich Kultur und Freizeit Vereine und klicken

Mehr

Die Features des owncloud-web-interfaces:

Die Features des owncloud-web-interfaces: Die Features des owncloud-web-interfaces: Die App-Auswahl: (Bild rechts) In der oberen, blauen Leiste befindet sich link die App-Auswahl. Im Menüpunkt Dateien kann eine Liste aller Verzeichnisse und Dateien

Mehr

Dateien hochladen und einfügen

Dateien hochladen und einfügen Dateien hochladen und einfügen Dieses Dokument beschreibt, wie Dateien in TYPO3 hochgeladen und eingebunden werden. Hinweis: Um Dateien auf der Website darzustellen müssen sie zuerst in das TYPO3- System

Mehr

Willkommen bei Foxit Mobile PDF

Willkommen bei Foxit Mobile PDF Willkommen bei Foxit Mobile PDF Anleitung: Verschiedene Ansichten... 2 Dateiverwaltungswerkzeuge... 3 Ö ffentliche Cloud-Dienste... 4 Anzeigen und Werkzeuge... 5 Anmerkungswerkzeuge... 7 Signatur... 9

Mehr

Handbuch für Shell Card Online

Handbuch für Shell Card Online valid through Handbuch für Shell Card Online Schweiz euroshell Card CH valid in 7002237123456781234 1234 MAX MUSTERMANN 2 KARTE 1 00/00 Inhaltsverzeichnis 1. 0 Anmeldung im System S. 3 1.1 Passworterneuerung

Mehr

Datenaustausch mit dem BVK Data Room

Datenaustausch mit dem BVK Data Room BEDIENUNGSANLEITUNG FÜR ANGESCHLOSSENE ARBEITGEBER Datenaustausch mit dem BVK Data Room In diesem Manual erfahren Sie, wie Sie den «Data Room» (Datenlogistik ZH) der BVK bedienen. Anmeldung und Login im

Mehr

Benutzerhandbuch Mediathek Verlag Versicherungswirtschaft GmbH

Benutzerhandbuch Mediathek Verlag Versicherungswirtschaft GmbH Benutzerhandbuch Mediathek Verlag Versicherungswirtschaft GmbH In diesem Handbuch finden Sie Informationen, die Ihnen den Einstieg in die Arbeit mit der Mediathek erleichtern. Übersicht Bibliothek Funktionen

Mehr

Anleitung zur Nutzung des zentralen Mailsystems der Fachhochschule Köln

Anleitung zur Nutzung des zentralen Mailsystems der Fachhochschule Köln Anleitung zur Nutzung des zentralen Mailsystems der Fachhochschule Köln Kurzfassung Campus IT Service-Desk Tel.: 0221 / 8275 2323 support@campus-it.fh-koeln.de Inhaltsverzeichnis 1 Über das Dokument...3

Mehr

Gorkana Datenbank: Versenden von Pressemitteilungen

Gorkana Datenbank: Versenden von Pressemitteilungen Gorkana Datenbank: Versenden von Pressemitteilungen Diese Anleitung beeinhaltet: Versand von Pressemitteilungen Empfänger auswählen E-Mail Format auswählen Erstellen von Pressemitteilungen Verwenden von

Mehr

Bedienungsanleitung für Ihre Homepage

Bedienungsanleitung für Ihre Homepage Bedienungsanleitung für Ihre Homepage Inhaltsverzeichnis Einführung in das Redaktionssystem... 3 Im Backend einloggen... 4 Zwischen Frontend und Backend wechseln... 5 Webseitenformate im Redaktionssystem:

Mehr

Online-Datenbank Berufsfelderkundung Kurzanleitung für Lehrkräfte

Online-Datenbank Berufsfelderkundung Kurzanleitung für Lehrkräfte Foto Online-Datenbank Berufsfelderkundung Kurzanleitung für Lehrkräfte Kontakt Kreis Siegen-Wittgenstein Fachservice Schule Regionales Bildungsbüro Kommunale Koordinierung Koblenzer Straße 73 57072 Siegen

Mehr

PHRASEANET. Version 3.8 BENUTZER KURZANLEITUNG. Für mehrere Informationen, bitte besuchen Sie unsere offizielle Webseite: https://docs.phraseanet.

PHRASEANET. Version 3.8 BENUTZER KURZANLEITUNG. Für mehrere Informationen, bitte besuchen Sie unsere offizielle Webseite: https://docs.phraseanet. PHRASEANET Version 3.8 BENUTZER KURZANLEITUNG Für mehrere Informationen, bitte besuchen Sie unsere offizielle Webseite: https://docs.phraseanet.com INHALTSVERZEICHNIS : 1 EINLOGGEN 2 PHRASEANET MENÜLEISTE

Mehr

ODD-TV². ... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! www.bookmaker5.com

ODD-TV². ... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! www.bookmaker5.com ODD-TV²... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! Arland Gesellschaft für Informationstechnologie mbh - Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Version 5.7.6 - /05/2010 Handbuch ODD-TV

Mehr

Dokumentation zum Genehmigungsverfahren im Programm CIPDialog

Dokumentation zum Genehmigungsverfahren im Programm CIPDialog Dokumentation zum Genehmigungsverfahren im Programm CIPDialog I) Aufrufen des Genehmigungsverfahrens I.1 Aufrufen des Genehmigungsverfahrens Seite 2 I.2 Allgemeine Informationen Seite 2 I.3 Bearbeiten

Mehr

@HERZOvision.de. Kurzanleitung WebClient. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de

@HERZOvision.de. Kurzanleitung WebClient. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de @HERZOvision.de Kurzanleitung WebClient v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 E-Mails direkt im Browser bearbeiten... 3 Einführung in den WebClient

Mehr

VERSION 5.1/5.2 KURZANLEITUNG FÜR WINDOWS 32-BIT

VERSION 5.1/5.2 KURZANLEITUNG FÜR WINDOWS 32-BIT VERSION 5.1/5.2 KURZANLEITUNG FÜR WINDOWS 32-BIT TM GROUPWISE 5.2 KURZANLEITUNG GroupWise erfüllt Ihre gesamten Anforderungen an eine Nachrichtenübermittlungs-, Terminplanungs- und Dokumentverwaltungssoftware.

Mehr

Word 2013. Aufbaukurs kompakt. Dr. Susanne Weber 1. Ausgabe, Oktober 2013 K-WW2013-AK

Word 2013. Aufbaukurs kompakt. Dr. Susanne Weber 1. Ausgabe, Oktober 2013 K-WW2013-AK Word 0 Dr. Susanne Weber. Ausgabe, Oktober 0 Aufbaukurs kompakt K-WW0-AK Eigene Dokumentvorlagen nutzen Voraussetzungen Dokumente erstellen, speichern und öffnen Text markieren und formatieren Ziele Eigene

Mehr

Outlook Anleitung #02. Kontakte und Adressbuch

Outlook Anleitung #02. Kontakte und Adressbuch Outlook Anleitung #02 Kontakte und Adressbuch 02-Outlook-Grundlagen-2016.docx Inhaltsverzeichnis 1 Adressbücher in Outlook In Outlook können verschiedene Adressbücher verwendet werden. Da sind als erstes

Mehr

H A E S S L E R. DoRIS Office Add-In. DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS. Installation & Anleitung

H A E S S L E R. DoRIS Office Add-In. DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS. Installation & Anleitung H A E S S L E R DoRIS Office Add-In DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS Installation & Anleitung DoRIS Office Add-In. DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS Installation

Mehr

edubs Webmail Anleitung

edubs Webmail Anleitung edubs Webmail Anleitung 1. Login https://webmail.edubs.ch Loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen (vorname.nachname) und Ihrem Passwort ein. 2. Erste Übersicht Nach der Anmeldung befinden Sie sich im Posteingang

Mehr

CONTENT-ADMINISTRATION

CONTENT-ADMINISTRATION CONTENT-ADMINISTRATION Dieser Quick-Start-Guide bietet Ihnen einen Überblick über die Content-Administration und die Index-Administration in Drooms. Zunächst erhalten Sie einen Überblick über Grundlagen

Mehr

Kleines Handbuch zur Fotogalerie der Pixel AG

Kleines Handbuch zur Fotogalerie der Pixel AG 1 1. Anmelden an der Galerie Um mit der Galerie arbeiten zu können muss man sich zuerst anmelden. Aufrufen der Galerie entweder über die Homepage (www.pixel-ag-bottwartal.de) oder über den direkten Link

Mehr

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze Cmsbox Kurzanleitung Cmsbox Kurzanleitung Das Wichtigste in Kürze Die Benutzeroberfläche der cmsbox ist nahtlos in die Webseite integriert. Elemente wie Texte, Links oder Bilder werden direkt an Ort und

Mehr