Einführung Sofon Guided Selling. Elmar Erben Montag, 18. April 2011

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Einführung Sofon Guided Selling. Elmar Erben Montag, 18. April 2011"

Transkript

1 Einführung Sofon Guided Selling Elmar Erben Montag, 18. April 2011

2 Über Sofon Entwickler von Standardsoftware 100% Fokus auf Guided Selling 1998 gegründet, seit 1999 eigenfinanziert Niederlassungen in Benelux, Deutschland, GB, USA > 110 zufriedene Kunden mit Usern in mehr als 40 Ländern certified interfaces Schnittstellen zu verschiedensten ERP-Systemen

3 Sofon Guided Selling erprobt und bewährt?

4 Sofon Guided Selling Anwender weltweit

5 Sofon Guided Selling Ziel Mehr Konkurrenzfähigkeit im Verkaufsprozess von Unternehmen, die kundenspezifische Produkte und Dienstleistungen liefern Mittel Unterstützende leistungsfähige Standard-Software, die individuelle Anforderungen abbildet. Resultat Perfekte Konfigurationen, Angebote und Aufträge. Kürzere und nachvollziehbare Vertriebsprozesse Geringere Kosten

6 Sofon Guided Selling: Wissen teilen Management Verkauf Außendienst Verkauf Innendienst Kalkulation/Engineering Corporate policies Genehmigungsregeln Abläufe Kundenspezifische Preise, Konditionen und Vereinbarungen Funktionelles Produktwissen Möglichkeiten und Beschränkungen Preise und Regeln für Preisnachlass Technisches Produktwissen Möglichkeiten und Beschränkungen Kalkulationsregeln Service-Wissen Kalkulationsregeln Produktionswissen Möglichkeiten und Beschränkungen Kalkulationsregeln Technisches Produktwissen Einkaufspreise Produktionswissen Möglichkeiten und Beschränkungen Kalkulationsregeln Service Produktion Einkauf Arbeitsvorbereitung

7 Sofon Guided Selling Komplette Front-Office-Lösung

8 SOFON PROPOSAL ORGANIZER

9 Herausforderung in Ihrem Verkaufsprozess Verkauf Außendienst Verkauf Innendienst Kalkulation/Engineering Kunde Textverarbeitung + Archiv Kalkulationsprogramm + Archiv ERP Produktion Einkauf Arbeitsvorbereitung

10 Herausforderung in Ihrem Verkaufsprozess Bitte ändern! Verkauf Außendienst Verkauf Innendienst Kalkulation/Engineering Kunde Textverarbeitung + Archiv Kalculationsprogramm + Archiv ERP Produktion Einkauf Arbeitsvorbereitung

11 Herausforderung in Ihrem Verkaufsprozess Verkauf Außendienst Verkauf Innendienst Kalkulation/Engineering OK! Kunde Textverarbeitung + Archiv ERP Kalculationprogramm + Archiv ERP ERP ERP Produktion Einkauf Arbeitsvorbereitung

12 Herausforderungen in Ihrem Verkaufsprozess Prozess nicht transparent - Mangelhafte interne Zusammenarbeit - Abhängig von Textverarbeitung und Tabellenkalkulation - Vereinbarungen und Änderungen unzureichend dokumentiert Prozess dauert zu lange - Lange Durchlaufzeit - Zu arbeitsintensiv Prozess verursacht Fehler - Kunde bekommt nicht das richtige Angebot - Kunde bekommt nicht den richtigen Preis - Kunde bekommt nicht das richtige Produkt

13 Sofon unterstützt den eigentlichen Vertriebsprozess

14 Das Verbindungsglied Produktion Kooperieren Interagieren Vertrieb Verkauf Produkt Entwicklung Management/ Engineering Kommunizieren

15 Effizienter und fehlerfreier Verkauf mit Sofon Guided Selling Bitte OK! ändern! Verkauf Innendienst / -Außendienst / Händler Kalkulation/Engineering Kunde ERP Produktion Einkauf Arbeitsvorbereitung

16 Fragedialog mit Visualisierung

17 Sofon Studio Modellen Komplette Funktionalität

18 Dokumenterstellung

19 Versionsverwaltung Versionsüber sicht der jeweiligen erstellten Dokumente Weitere Informationen in Übersicht hinzufügen. Z.B. die Basisversion Z.B. die Basisversion der Alternative. (Copy from)

20 Sofon Proposal Organizer mit bestehendes CRM-systeem Verkaufsverwaltung Angebotsverwaltung ERP Angebotsspezifikationen Auftragsspezifikationen CRM Proposal Sales Organizer Angebotsdokumente Auftragsdokumente Kontraktdokumente Auftragsbestätigungen Handbücher Studio Angebotsmodelle Auftragsmodelle Kontraktmodelle Produktmodelle

21 Web Sales Configurator Angebot/Bestellung Produktspezifikation Preis HTML Web Portal Sales Configurator Organizer Proposal Sales Organizer Angebotsdokumente Auftragsdokumente Kontraktdokumente Auftragsbestätigungen Handbücher Studio Angebotsmodelle Auftragsmodelle Kontraktmodelle Produktmodelle

22 Ein Katalog für mehrere Plattformen HTML Sales Organizer Sales Organizer Katalogus Verteilung Studio Angebotsmodelle Auftragsmodelle Kontraktmodelle Produktmodelle

23 SOFON Studio

24 Model Entwicklung und Pflege durch Business-Anwender

25 Flexibilität dank getrenntes funktionales und technisches Modelteil Sofon-Modell Input: Beantwortete dynamische Fragenbogen Funktionelles Modellteil mit dem Fokus auf: Kundenanforderungen Funktionelle (Un)möglichkeiten Kalkulationen Verkaufspreise Kundenorientierten Output Output (funktionell): Angebote Auftragsbestätigungen Verträge Handbücher Interne Berichte Technisches Modellteil mit dem Fokus auf: Produkte und Dienstleistungen Technische (Un)möglichkeiten Selbstkostenpreise Output für Produktion/Lieferung Output (technisch): Auftragsspezifikationen Projektspezifikationen Produktspezifikationen Stücklisten und Arbeitspläne XML Anbindung von bestehenden Information: Artikel, Kosten, Preise, Texte

26 Separate Umgebungen ermöglichen kontrollierte Entwicklung, Test und Freigabe Schritte

27 Der Unterschied 100% Standardsoftware kurze Implementierung (10-15 PT) Modelling durch Businessuser, nicht durch IT Modelling Produktivität 5-10x höher als ERP Konfiguration keine Objekt basierte Konfiguration kaufmännisches und technisches Modell können getrennt werden offline, online und web Konfiguration nutzen das selbe Modell Update kompatible Modelle tiefe Integration hohe Kundenzufriedenheit

28 Methode und Resultat Unternehmen implementiert nach feststehender Sofon Methode Innerhalb von 6 Monaten implementiert Innerhalb von 12 Monaten amortisiert Standard-Software; keine Maßarbeit Aktuell bleiben - mit der aktuellen Version Anwender mochten nicht mehr auf Sofon verzichten

29 Messbares Resultat Angebote in 3 Minuten statt 3 Tagen 20 % mehr Bestellungen Angebote in 1,5 Minute statt 1,5 Wochen Verkauf Innendienst von 9 auf 3 Vollzeit- MA mit mehr Umsatz Weltweite Standardisierung von Angeboten 60% Fehler in komplexen Projektangeboten reduziert auf fast 0% Als erster mit neuen Versicherungsprodukten auf dem Markt

30 Kontakt Elmar Erben Sofon Deutschland GmbH Siemensstraße Kleve Deutschland T: +49 (2821) M: +49 (1511) E: I:

Komplexe Angebotserstellung im CRM Prozess. Marc Weinhold Freitag, 17. Juli 2015

Komplexe Angebotserstellung im CRM Prozess. Marc Weinhold Freitag, 17. Juli 2015 Komplexe Angebotserstellung im CRM Prozess Marc Weinhold Freitag, 17. Juli 2015 Themen Wer ist und was macht Sofon Sofon im CRM Prozess Darstellung und Herausforderungen im Angebotsprozess Marc Weinhold

Mehr

Sales Simplified DURCH SOFON HAT SICH DIE QUALITÄT UNSERES VERTRIEBSPROZESSES VERBESSERT WWW.SOFON.DE

Sales Simplified DURCH SOFON HAT SICH DIE QUALITÄT UNSERES VERTRIEBSPROZESSES VERBESSERT WWW.SOFON.DE Sales Simplified DURCH SOFON HAT SICH DIE QUALITÄT UNSERES VERTRIEBSPROZESSES VERBESSERT WWW.SOFON.DE SOFON GUIDED SELLING SALES SIMPLIFIED SOFON GUIDED SELLING SEITE 2 Organisationen, die Produkte oder

Mehr

SOFON SALES CONFIGURATOR

SOFON SALES CONFIGURATOR SOFON SALES CONFIGURATOR Der Sofon Sales Configurator unterstützt den Verkauf kundenspezifischer Produkte und Dienstleistungen. Der Sales Configurator bietet Produktselektion, Produktkonfiguration, Selbstkostenpreiskalkulation,

Mehr

PLANTA. Professional Services Automation PPSA

PLANTA. Professional Services Automation PPSA PLANTA Professional Services Automation PPSA 3/16 Professional Services Automation Potenzielle Anwender von PLANTA Professional Services Automation (PPSA) sind wissensbasierte, projektgetriebene, kleine

Mehr

ViFlow Benutzertagung MS-SharePoint: Vom Modell zum Betrieb

ViFlow Benutzertagung MS-SharePoint: Vom Modell zum Betrieb ViFlow Benutzertagung MS-SharePoint: Vom Modell zum Betrieb 03.05.2007 Matthias Gehrig (Online Consulting AG) Online Consulting AG Weststrasse 38 CH-9500 Wil Tel. +41 (0) 71 913 31 31 Fax +41 (0) 71 913

Mehr

Die Lösung für die Bauwirtschaft

Die Lösung für die Bauwirtschaft Die Lösung für den Maschinenbau Die Onlinelösung für Ihr nationales und internationales Vertriebs- und Projektmanagement Preiswert, weil schon angepasst auf Ihre Bedürfnisse ab 89 pro User im Monat. Schnell,

Mehr

Visualisierung von Unternehmensprozessen

Visualisierung von Unternehmensprozessen Titel Visualisierung von Unternehmensprozessen Beispiel: Baumit Baustoffe GmbH ein Projekt der MUT GmbH / 2004 Inhalt Prozesse und Prozessvisualisierung Anforderungen an Visualisierungssoftware Prozessmanagement

Mehr

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen.

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. Auf Basis moderner und ausgereifter Technologien liefern wir Ihnen Softwarelösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. INVONIC bietet als Microsoft Gold Certified

Mehr

Starke Lösungen für Ihr Unternehmen

Starke Lösungen für Ihr Unternehmen Starke Lösungen für Ihr Unternehmen Starke Unternehmen brauchen starke Lösungen. Multichannel Verkauf - die stationären Vertriebspartner / Filialen verkaufen über beide Kanäle - Geschäft plus online -

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform 02 PROFI News

Mehr

Prozesse einfach modellieren und verständlich publizieren

Prozesse einfach modellieren und verständlich publizieren Prozesse einfach modellieren und verständlich publizieren Qualität im Dialog München Prozesse einfach modellieren und verständlich publizieren 2 Herzlich Willkommen zur Präsentation Dipl.-Ing. Marco Idel

Mehr

Prinect Business Manager News 2014 und Speed Estimator

Prinect Business Manager News 2014 und Speed Estimator 10. und 11. Oktober 2014 Prinect Anwendertage, 10. und 11. Oktober 2014 Prinect Business Manager News 2014 und Speed Estimator Reiner Bachthaler Agenda Prinect Business Manager Vollautomatisierte Kalkulation

Mehr

cxm:contentbase Eine Redaktionslösung für alle Aufgaben. Kataloge. Dokumentationen. Internet. Präsentationen. Broschüren

cxm:contentbase Eine Redaktionslösung für alle Aufgaben. Kataloge. Dokumentationen. Internet. Präsentationen. Broschüren Eine Redaktionslösung für alle Aufgaben. Kataloge. Dokumentationen. Internet. Präsentationen. Broschüren cxm:contentbase Das professionelle Redaktionsportal für alle Aufgaben WAS LIEFERN WIR? cxm:connect

Mehr

Kunden-, Projekt- und Maschinen-Management

Kunden-, Projekt- und Maschinen-Management Kunden-, Projekt- und Maschinen-Management Der erfolgreiche Einsatz von CRM im Maschinen- und Anlagenbau erfordert eine grundsätzlich andere Sicht als es herkömmliche CRM-Lösungen bieten. Letztere sind

Mehr

Enterprise Mobility, Live! Pascal Kaufmann, Swisscom IT Services AG 12. Juni 2013

Enterprise Mobility, Live! Pascal Kaufmann, Swisscom IT Services AG 12. Juni 2013 Enterprise Mobility, Live! Pascal Kaufmann, Swisscom IT Services AG 12. Juni 2013 Agenda Mobile Apps aus Sicht der IT Grösste Herausforderungen mobiler Applikationen aus der Sicht der IT Best Practice

Mehr

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop In Zusammenarbeit mit der Seite 1 Um eine SharePoint Informationslogistik aufzubauen sind unterschiedliche Faktoren des Unternehmens

Mehr

Strukturiertes Bestellwesen und Flexibilität im Betrieb ein Widerspruch? Ein Lösungsansatz aus der Praxis mit dem Workflow von JobRouter.

Strukturiertes Bestellwesen und Flexibilität im Betrieb ein Widerspruch? Ein Lösungsansatz aus der Praxis mit dem Workflow von JobRouter. Strukturiertes Bestellwesen und Flexibilität im Betrieb ein Widerspruch? Ein Lösungsansatz aus der Praxis mit dem Workflow von JobRouter. Thomas Knauf 26.02.2014 Wer sind wir modernes IT-Systemhaus seit

Mehr

Profitex V7 - Die kaufmännische Softwarelösung

Profitex V7 - Die kaufmännische Softwarelösung Mit uns ans ZIEL! Wir bieten prozessorientierte ERP - Softwarelösungen Profitex V7 - Die kaufmännische Softwarelösung www.profitex-software.eu 1 Die Auswahl einer neuen ERP-Lösung ist für jedes Unternehmen

Mehr

Open Source ERP und CRM Lösung ADempiere für das steirische Produktionsunternehmen LD Pool

Open Source ERP und CRM Lösung ADempiere für das steirische Produktionsunternehmen LD Pool Open Source ERP und CRM Lösung ADempiere für das steirische Produktionsunternehmen LD Pool cibex gmbh Dr. Thomas Krausse www.cibex.net / t.krausse@cibex.net Praktische Open Source ERP und CRM Lösung ERP

Mehr

MEHRWERK. E-Procurement

MEHRWERK. E-Procurement MEHRWERK E-Procurement für SAP ERP E-Procure @ xyz Anforderungen Lösungsvorschlag Überblick E-Procure Lösung Beispiel Bestell-Scenario Seite 2 Anforderungen Aufbau Katalog basierender Bestellung für C-Teile

Mehr

-- E-Commerce Web Application integration with MultiWin ERP --

-- E-Commerce Web Application integration with MultiWin ERP -- MultiWin E-Commerce -- E-Commerce Web Application integration with MultiWin ERP -- Einführung 1. Definition MultiWin E-Commerce ist eine leistungsfähige und zuverlässige E-Commerce Lösung zur Anbindung

Mehr

Die kaufmännische. Komplettlösung. für Internetshopbetreiber auf Basis der anpassungsfähigen Business Softwarelösung BüroWARE ERP und OXID eshop

Die kaufmännische. Komplettlösung. für Internetshopbetreiber auf Basis der anpassungsfähigen Business Softwarelösung BüroWARE ERP und OXID eshop Die kaufmännische Komplettlösung für Internetshopbetreiber auf Basis der anpassungsfähigen Business Softwarelösung BüroWARE ERP und OXID eshop Setzen Sie auf eines der besten ebusiness-systeme. Wir lassen

Mehr

CCWebkatalog for professional sales

CCWebkatalog for professional sales CCWebkatalog for professional sales INNOVATIONSPREIS-IT BEST OF 2015 E BUSINESS Unternehmen, die auf E-Commerce setzen, machen deutlich, dass Sie die Zukunft verstehen. John Chambers Der Kunde im Mittelpunkt

Mehr

Der Konfigurator für den Maschinenbau. CAS Configurator Merlin. Komplexe Produkte einfach verkaufen

Der Konfigurator für den Maschinenbau. CAS Configurator Merlin. Komplexe Produkte einfach verkaufen Der Konfigurator für den Maschinenbau CAS Configurator Merlin Komplexe Produkte einfach verkaufen CAS Configurator Merlin: Komplexe Produkte einfach verkaufen Herzlich willkommen bei CAS Merlin Sie sind

Mehr

Ich verstehe mein Handwerk

Ich verstehe mein Handwerk Stefan Zink Ich verstehe mein Handwerk Komplizierte Zettelwirtschaft hat mich schon immer geärgert In unserem Handwerks betrieb, in dem ich als Glasermeister in leitender Funktion beschäftigt war, suchte

Mehr

Ihr Konfigurator für mehr Erfolg im Vertrieb. CAS Configurator Merlin. Komplexe Produkte einfach verkaufen

Ihr Konfigurator für mehr Erfolg im Vertrieb. CAS Configurator Merlin. Komplexe Produkte einfach verkaufen Ihr Konfigurator für mehr Erfolg im Vertrieb CAS Configurator Merlin Komplexe Produkte einfach verkaufen CAS Configurator Merlin: Komplexe Produkte einfach verkaufen Herzlich willkommen bei CAS Merlin

Mehr

Magento Integration Platform (MIP) Michael Türk, Flagbit GmbH & Co. KG Frankfurt, 02.11.2009

Magento Integration Platform (MIP) Michael Türk, Flagbit GmbH & Co. KG Frankfurt, 02.11.2009 Magento Integration Platform (MIP) Michael Türk, Flagbit GmbH & Co. KG Frankfurt, 02.11.2009 Agenda Grundlagen und Vorüberlegungen Vorstellung von MIP Abgrenzung zu anderen Lösungsvorschlägen Fazit Integration

Mehr

Referenzkundenbericht

Referenzkundenbericht Referenzkundenbericht Dörken MKS-Systeme GmbH & Co. KG Auf einen Blick Das Unternehmen Seit über 30 Jahren entwickelt Dörken in Herdecke Mikroschicht- Korrosionsschutz-Systeme. Unter dem Markennamen DELTA-MKS

Mehr

MyEnterprise E-Commerce

MyEnterprise E-Commerce MyEnterprise E-Commerce -- E-Commerce Web Application integration with MyEnterprise ERP -- Einführung 1. Definition MyEnterprise E-Commerce ist eine leistungsfähige und zuverlässige E-Commerce Lösung zur

Mehr

Laurus Vertrags- und Lizenzmanager

Laurus Vertrags- und Lizenzmanager Laurus Vertrags- und Lizenzmanager Basis - Version Die Software zur Verwaltung sämtlicher Verträge / Lizenzen mit Cash Flow und Erinnerungsfunktionen Vertrags-Management.. Dashboard Übersicht alle Verträge

Mehr

woodprocess FAX-Antwort : +49 7445 830-166 Eine Software für alle Anforderungen des Schreiner- und Tischlerhandwerks

woodprocess FAX-Antwort : +49 7445 830-166 Eine Software für alle Anforderungen des Schreiner- und Tischlerhandwerks FAX-Antwort : +49 7445 830-166 Ich interessiere mich für woodprocess Vertriebs-Management-System Kaufmännische Angebots- und Auftragsabwicklung Grafische Planung und Erfassung Arbeitsvorbereitung und Ausgabe

Mehr

SAP Supplier Relationship Management

SAP Supplier Relationship Management SAP Supplier Relationship Management IT-Lösung nach Maß www.ba-gmbh.com SAP Supplier Relationship Management Optimierung der Einkaufsprozesse Auch in Ihrem Unternehmen ruhen in Einkauf und Beschaffung

Mehr

Fachpressekonferenz der IT & Business Von Mobility bis Industrie 4.0 - Trends im ERP-Umfeld

Fachpressekonferenz der IT & Business Von Mobility bis Industrie 4.0 - Trends im ERP-Umfeld Fachpressekonferenz der IT & Business Von Mobility bis Industrie 4.0 - Trends im ERP-Umfeld Dr. Karsten Sontow, Vorstand, Trovarit AG Software-Einsatz im ERP-Umfeld (Auszug) Integrierte ERP-Software Speziallösung

Mehr

Dynamics CRM <-> ERP Interface: CRM-Daten mit Abacus, Sage Sesam KMU, Simultan ERP, europa3000, etc. synchronisieren

Dynamics CRM <-> ERP Interface: CRM-Daten mit Abacus, Sage Sesam KMU, Simultan ERP, europa3000, etc. synchronisieren Dynamics CRM ERP Interface: CRM-Daten mit Abacus, Sage Sesam KMU, Simultan ERP, europa3000, etc. synchronisieren Urs Graf Managing Partner & Senior Consultant Microsoft Partner Solution Day, 19.10.2009

Mehr

Prozessunterstützung durch BPR-, BPM- und Workflow-Systeme

Prozessunterstützung durch BPR-, BPM- und Workflow-Systeme Prozessunterstützung durch BPR-, BPM- und Workflow-Systeme 27. April 2004 München Brigitte Stuckenberger Business Process Management verbindet technische und fachliche Sicht auf Geschäftsprozesse Unternehmensberatungen,

Mehr

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management Konzepte und Methoden des Supply Chain Management Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2014 Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Planung und

Mehr

BW2 ERP. Produktivität ist planbar.

BW2 ERP. Produktivität ist planbar. BW2 ERP Produktivität ist planbar. Intelligente Planung ist die Grundlage für Leistungsfähigkeit. Erfolgsfaktor Enterprise Resource Planning. Nicht die Grossen fressen die Kleinen, sondern die Schnellen

Mehr

Innovationen nutzen Ideen verwirklichen Lösungen für das Engineering

Innovationen nutzen Ideen verwirklichen Lösungen für das Engineering Innovationen nutzen Ideen verwirklichen Lösungen für das Engineering Inhalt ISD Group The world of CAD and PDM solutions Das einzige All-in- One CAD-System für alle Branchen PDM / PLM für sichere Unternehmensprozesse

Mehr

Web-Collaboration als Vertriebsplattform

Web-Collaboration als Vertriebsplattform BDI Business Development International WE PROMOTE YOUR BUSINESS Web-Collaboration als Vertriebsplattform Referent: Hans Dahmen Münchner Unternehmerkreis IT 07. August 2008 Copyright Business Development

Mehr

swissdigin-forum 25. Juni 2008 swissdigin - Forum 25.06.2008 Kosten-/Nutzenbetrachtung im E-Invoicing

swissdigin-forum 25. Juni 2008 swissdigin - Forum 25.06.2008 Kosten-/Nutzenbetrachtung im E-Invoicing swissdigin - Forum 25.06.2008 Kosten-/Nutzenbetrachtung im E-Invoicing Bewertung von E-Invoicing durch einen Rechnungssteller Theodor Kraus, Stoll Giroflex AG Was Sie in den nächsten 20 Minuten erfahren.

Mehr

Branchen und Zielgruppen von mobidas. -Hintergrundinformation -Checkliste für den Vertrieb

Branchen und Zielgruppen von mobidas. -Hintergrundinformation -Checkliste für den Vertrieb Branchen und Zielgruppen von mobidas -Hintergrundinformation -Checkliste für den Vertrieb erp mobidas erp Das mobidas-erp System ist nahezu unschlagbar, wenn es um Funktionalität gepaart mit Flexibilität

Mehr

PLM ist kein Hexenwerk. Markus Frei

PLM ist kein Hexenwerk. Markus Frei PLM ist kein Hexenwerk Markus Frei Präsentator: Markus Frei Geschäftsführer avasis Geschichte avasis 1997 Gründung als drei de ag 2001 Aufnahme Tätigkeiten in PDM/PLM (Teamcenter) 2010 Umbenennung in «avasis

Mehr

MASTER NEUER VERTRIEBSKANAL IM AFTER SALES THOMAS ARTER, 16.08.2013 THOMAS ARTER 06.11.2015

MASTER NEUER VERTRIEBSKANAL IM AFTER SALES THOMAS ARTER, 16.08.2013 THOMAS ARTER 06.11.2015 CUSTOMER SAURER. SUPPORT INSERT E-COMMERCE TEXT IN ALS SLIDE MASTER NEUER VERTRIEBSKANAL IM AFTER SALES THOMAS ARTER, 16.08.2013 THOMAS ARTER 06.11.2015 AGENDA 1 SAURER UND SCHLAFHORST FIRMENVORSTELLUNG

Mehr

Neutrale Softwareauswahl IT-Basierte Prozessoptimierung

Neutrale Softwareauswahl IT-Basierte Prozessoptimierung Prozessoptimierung im Rahmen der Analyse und Einführung neuer IT ysteme Ziele Möglichkeiten - Ergebnisse Vorwort: Jede ERP- oder oftwareauswahl- und Einführung bedeutet die Änderung von Prozessen im Unternehmen.

Mehr

... individuelle Datenbanklösung für Vertrieb und Konstruktion. DeskWare Products GmbH / 08-2007. innovative Programmsysteme

... individuelle Datenbanklösung für Vertrieb und Konstruktion. DeskWare Products GmbH / 08-2007. innovative Programmsysteme ... Objekt orientierte Lösung zur Erfassung von CAD Komponenten, Datenbank gestützten Elementen, Applikationsdaten und externen Datenquellen zur Auswertung und Kalkulation für beliebige Gewerke...... individuelle

Mehr

BITEC Solutions GmbH SAP Business One

BITEC Solutions GmbH SAP Business One BITEC Solutions GmbH SAP Business One zu groß, zu komplex, zu teuer? SAP im Mittelstand einige Zahlen 79 % von SAPs 23 neue

Mehr

beveb best business software...increasing your business

beveb best business software...increasing your business -erp Das -erp System ist nahezu unschlagbar, wenn es um Funktionalität gepaart mit Flexibilität geht. Die volle Integration der einzelnen Module, die konsequente Nutzung der Webtechnologie auf Basis führender

Mehr

WECO E-Commerce. Customer Success Story. Open Shop und B2B alles aus einem Guss. So einfach kann E-Commerce sein. So einfach kann E-Commerce sein

WECO E-Commerce. Customer Success Story. Open Shop und B2B alles aus einem Guss. So einfach kann E-Commerce sein. So einfach kann E-Commerce sein Open Shop und B2B alles aus einem Guss Auf einen Blick Projektziel Einführung einer integrierten E-Commerce Lösung zum Verkauf von Lötwerkzeugen und Ersatzteilen für Lötmaschinen. In weiterer Folge Ausbau

Mehr

Mobile Device Management

Mobile Device Management Mobile Device Management Das iphone im Unternehmen St. Galler Tagung, 28. März 2012 Philipp Klomp Geschäftsführer Philipp.klomp@nomasis.ch Über uns Schweizer AG mit Sitz in Langnau ZH Consulting, Integrations-

Mehr

Standardisierung im Kontext von PLM- und ERP-Prozessen

Standardisierung im Kontext von PLM- und ERP-Prozessen Standardisierung im Kontext von PLM- und ERP-Prozessen Möglichkeiten und Erfahrungen Udo Buschbeck Direktor PLM Beratung udo.buschbeck@tesis.de TESIS PLMware GmbH Baierbrunner Str. 15 D-81379 München Tel:

Mehr

SAP R/3 und Outlook Exchange in der Cloud

SAP R/3 und Outlook Exchange in der Cloud Gefördert durch das SAP R/3 und Outlook Exchange in der Cloud KS Metallbearbeitung GmbH, Tanja Schuhmacher, 29.09.2011 www.prozeus.de Präsentationsinhalte Kurze Vorstellung von KS Motive und Zielsetzung

Mehr

Unabhängig, investitionssicher, nutzerfreundlich: Open Source für integrale betriebliche IT-Systeme

Unabhängig, investitionssicher, nutzerfreundlich: Open Source für integrale betriebliche IT-Systeme Unabhängig, investitionssicher, nutzerfreundlich: Open Source für integrale betriebliche IT-Systeme 24.03.2015 Seite 1 Was ist eigentlich Open Source? Software nach dem OSI-Standard Software darf weitergegeben

Mehr

16.4 Wiederverwendung von COTS-Produkten

16.4 Wiederverwendung von COTS-Produkten 16.4 Wiederverwendung von COTS-Produkten COTS = commercial of the shelf im Handel erhältliche Software-Produkte Anpassung für Kunden ohne Änderung am Quellcode Quellcode in der Regel nicht einsehbar (Ausnahme

Mehr

Extended Product Configuration

Extended Product Configuration Extended Product Configuration Ihr Kunde ist König Der Kunde hat das Sagen Unternehmen die Varianten fertigen und diese vertreiben, stehen im Zuge einer noch stärker werdenden Produkt- Individualisierung

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer Markus Urban.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform

Mehr

REVISIONSFÄHIGE ARCHIVIERUNG MIT SHAREPOINT AUF -STORAGE

REVISIONSFÄHIGE ARCHIVIERUNG MIT SHAREPOINT AUF -STORAGE Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen REVISIONSFÄHIGE ARCHIVIERUNG MIT SHAREPOINT AUF -STORAGE Lorenz Goebel, Geschäftsführer HanseVision GmbH Lorenz.Goebel@HanseVision.de HanseVision GmbH, ein Unternehmen

Mehr

CENTRIC IT SOLUTIONS KUNDENTAG 2014 QUALITÄTSMANAGEMENT

CENTRIC IT SOLUTIONS KUNDENTAG 2014 QUALITÄTSMANAGEMENT CENTRIC IT SOLUTIONS KUNDENTAG 2014 QUALITÄTSMANAGEMENT MICHAEL ZUBER SENIOR CONSULTANT CENTRIC September 28, 2014 Agenda Qualitätsmanagement Modell Kostenfolgen mangelhafter Qualität Grundsätze Ziele

Mehr

DOKUMENT- ERZEUGUNG FÜR MICROSOFT SHAREPOINT

DOKUMENT- ERZEUGUNG FÜR MICROSOFT SHAREPOINT DOKUMENT- ERZEUGUNG FÜR MICROSOFT SHAREPOINT Leon Pillich Geschäftsführer MEHR PRODUKTIVITÄT FÜR IHREN DOKUMENTEN-WORKFLOW Ihre Anwender bei der Erstellung von Korrespondenz unterstützt Vorlageverwaltung

Mehr

coresuite ecommerce 24h-Shop im Web

coresuite ecommerce 24h-Shop im Web coresuite ecommerce 24h-Shop im Web 1 Agenda (1)! 1 Nutzen von coresuite ecommerce! 2 Übersicht Architektur! 3 Funktionsumfang epages 4 Webshop Design Social Media Integration Mobile Ansicht Suchen und

Mehr

Müller hat seine Prozesse im Griff

Müller hat seine Prozesse im Griff Müller hat seine Prozesse im Griff Daniel Jäger 1 Mettenmeier GmbH Unser Leistungsversprechen Die Leistung eines Unternehmens, die Wertschöpfung, ist das Ergebnis seiner Prozesse! Wir befähigen unsere

Mehr

update.revolution Individuelles Miet-CRM ohne Risiko!

update.revolution Individuelles Miet-CRM ohne Risiko! update.revolution Individuelles Miet-CRM ohne Risiko!» Unsere Kunden sind erfolgreicher. Markus Brupbacher Geschäftsführer Schweiz » Voraussetzungen für ein erfolgreiches CRM-Projekt Schnelligkeit Qualität

Mehr

ERFOLGREICH MIT DEM BESTEN DMS/ECM PARTNERPROGRAMM.

ERFOLGREICH MIT DEM BESTEN DMS/ECM PARTNERPROGRAMM. ERFOLGREICH MIT DEM BESTEN DMS/ECM PARTNERPROGRAMM. ORPORATE GUIDELINESS STAND 01.2011 STAR PROGRAM 2013 STARTEN SIE DURCH! VORTEILE SICHERN Die Argumente, elektronische Informationen im Unternehmen schneller

Mehr

Produktkonfigurator. truth Behind excellence.

Produktkonfigurator. truth Behind excellence. proalpha Produktkonfigurator truth Behind excellence. 2 proalpha Produktkonfigurator Realisierung kundenindividueller Wünsche durch Produktkonfiguration Vom Angebot bis zur Fertigung definiert der proalpha

Mehr

Verpassen Sie keine Verkaufschance. www.coresystems.net

Verpassen Sie keine Verkaufschance. www.coresystems.net Verpassen Sie keine Verkaufschance www.coresystems.net Agenda 1. Coresystems Field Sales Software 2. Funktionsumfang 3. CRM und Opportunity Management 4. Verkaufsprozess 5. Architektur und Technologie

Mehr

Dokumenten- und Informationsmanagement ganzheitlich gelöst! eevolution & Microsoft SharePoint mit ACTIWARE: Live!

Dokumenten- und Informationsmanagement ganzheitlich gelöst! eevolution & Microsoft SharePoint mit ACTIWARE: Live! Dokumenten- und Informationsmanagement ganzheitlich gelöst! eevolution & Microsoft SharePoint mit ACTIWARE: Live! Folie 1 SharePoint. HTTP://WWW.ACTIWARE.DE Plattform für alle Unternehmensinhalte (Dokumente,

Mehr

Ersatzteilmanagement Ausgangslage vs Zielgeschäft Einblicke in die Strategie von LiSEC. Mag. Sebastian Göttlinger / LiSEC / 01.03.

Ersatzteilmanagement Ausgangslage vs Zielgeschäft Einblicke in die Strategie von LiSEC. Mag. Sebastian Göttlinger / LiSEC / 01.03. Ersatzteilmanagement Ausgangslage vs Zielgeschäft Einblicke in die Strategie von LiSEC Mag. Sebastian Göttlinger / LiSEC / 01.03.2016 1. LiSEC 2. Herausforderungen 3. Serviceausrichtung Inhalt 4. Maßnahmen

Mehr

Cad-OasEs Int. GmbH. 20 Jahre UG/NX Erfahrung prägen Methodik und Leistungen. Nutzen Sie dieses Wissen!

Cad-OasEs Int. GmbH. 20 Jahre UG/NX Erfahrung prägen Methodik und Leistungen. Nutzen Sie dieses Wissen! Cad-OasEs Int. GmbH 20 Jahre UG/NX Erfahrung prägen Methodik und Leistungen Nutzen Sie dieses Wissen! Roland Hofmann Geschäftsführer der Cad-OasEs Int. GmbH Die Cad-OasEs bietet seit mehr als 20 Jahren

Mehr

was wie - warum 4 media selling, Dehne & Herrmann GmbH Handel Service Software e-procat Klassifizierung mediando cat4web Outsourcing cat4print

was wie - warum 4 media selling, Dehne & Herrmann GmbH Handel Service Software e-procat Klassifizierung mediando cat4web Outsourcing cat4print BMEcat was wie - warum Heiko Dehne Industrie 4 media selling, Dehne & Herrmann GmbH Handel Katalog Start Software Service Vertrieb Beratung Schulung e-procat mediando Klassifizierung Beratung ERP Datenanalyse

Mehr

Die Maschine weiss es!

Die Maschine weiss es! Software Engineering AG eservice in der Industrie Die Maschine weiss es! Beispiele und Visonen 27.06.2011, Zürich Christian Schmid Projektleiter EPS Software Engineering AG Dieter Hermann COO Online Consulting

Mehr

Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung

Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung Business Intelligence Unterstützung Ihrer Mitarbeiter Das interaktive Drag-and-Drop Interface in Excel Mit Jet Enterprise

Mehr

Funktionalität. Finanzierungsmodelle und Kosten. Bedienerfreundlichkeit. Technologie und Skalierbarkeit. Einführung und Support

Funktionalität. Finanzierungsmodelle und Kosten. Bedienerfreundlichkeit. Technologie und Skalierbarkeit. Einführung und Support Seit über 25 Jahren entwickeln wir Software, welche sowohl Benutzer als auch die Geschäftsleitung glücklich macht. Benutzer aufgrund der umfassenden Funktionalität, der Bedienerfreundlichkeit und dem kompetenten

Mehr

Von SAP R/3 zu mysap ERP und NetWeaver

Von SAP R/3 zu mysap ERP und NetWeaver Von SAP R/3 zu mysap ERP und NetWeaver Bremerhaven 06.05.2006 T4T Bremerhaven 1 Inhaltsverzeichnis 1. Motivation für SAP NetWeaver 2. SAP R/3 mysap ERP und SAP Business Suite 3. Application Platform T4T

Mehr

Produkt-Informations-Management Auswahlkatalog für Getriebemotoren mit PIM Herr der Varianten? November 2008

Produkt-Informations-Management Auswahlkatalog für Getriebemotoren mit PIM Herr der Varianten? November 2008 Produkt-Informations-Management Auswahlkatalog für Getriebemotoren mit PIM Herr der Varianten? November 2008 1 Die Dokuwerk KG Dienstleistungen Technische Dokumentation Produktkataloge Übersetzungen Beratung

Mehr

Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung

Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung Business Intelligence Mit Jet Enterprise erhalten Sie dies und mehr Jet Enterprise ist Business Intelligence und intuitives

Mehr

Unsere Dienstleistungen

Unsere Dienstleistungen Unsere Dienstleistungen ABACUS Gesamtlösung ABACUS-Software Wir finden die passende ABACUS-Lösung für Sie und übernehmen die komplette Beschaffung, Installation, Einführung und Schulung. Selbstverständlich

Mehr

Online-PrintShop - Obility

Online-PrintShop - Obility Anwendertreffen 6.6.2013 Online-PrintShop - Obility Stand heute und morgen. Was Sie erwarten können. going to be Full Service-Anbieter mit langjährigem Know-How in der Entwicklung plattformunabhängiger

Mehr

CRM im Vertrieb: Warum mittelständische Unternehmen ihr CRM lieben. Marcus Bär Mitglied der Geschäftsführung CAS Mittelstand

CRM im Vertrieb: Warum mittelständische Unternehmen ihr CRM lieben. Marcus Bär Mitglied der Geschäftsführung CAS Mittelstand CRM im Vertrieb: Warum mittelständische Unternehmen ihr CRM lieben Marcus Bär Mitglied der Geschäftsführung CAS Mittelstand Agenda CAS Software AG CRM im Vertrieb Warum CRM lieben wollen Fazit CAS Software

Mehr

TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK. Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor:

TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK. Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor: TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor: Credo Ein optimal ausgestattetes Büro ermöglicht effektives, effizientes und zufriedenes

Mehr

Utimaco Safeware. iéáëíìåöëäéëåüêéáäìåö= `ä~ëëáå=pìééçêí. ìééçêí= qüé=a~í~=péåìêáíó=`çãé~åók= www.utimaco.de. ríáã~åç=p~ñéï~êé=^d

Utimaco Safeware. iéáëíìåöëäéëåüêéáäìåö= `ä~ëëáå=pìééçêí. ìééçêí= qüé=a~í~=péåìêáíó=`çãé~åók= www.utimaco.de. ríáã~åç=p~ñéï~êé=^d qüé=a~í~=péåìêáíó=`çãé~åók= Utimaco Safeware ríáã~åç=p~ñéï~êé=^d iéáëíìåöëäéëåüêéáäìåö= `ä~ëëáå=pìééçêí ìééçêí= Autor Corporate Technical Operations Version 2.02, letzte Änderung 15.03.2007 www.utimaco.de

Mehr

MHP Fleet Management Ihre ganzheitliche Lösung für alle Kernprozesse des Fuhrparkmanagements!

MHP Fleet Management Ihre ganzheitliche Lösung für alle Kernprozesse des Fuhrparkmanagements! MHP Fleet Management Ihre ganzheitliche Lösung für alle Kernprozesse des Fuhrparkmanagements! Business Solutions 2015 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbh Agenda

Mehr

IKS Integrated Kanban System Software for electronic Kanban

IKS Integrated Kanban System Software for electronic Kanban IKS Integrated Kanban System Software for electronic Kanban AWF Arbeitsgemeinschaften Gelsenkirchen, 02.-03. Dezember 2008 Warum e-kanban? manufactus GmbH All rights reserved Page 2 www.manufactus.com

Mehr

Das "Wo" in Ihren Daten mit Location Analytics nutzen Esri Maps for MicroStrategy

Das Wo in Ihren Daten mit Location Analytics nutzen Esri Maps for MicroStrategy Das "Wo" in Ihren Daten mit Location Analytics nutzen Esri Maps for MicroStrategy Alexander Tegeder, Stefan Weinberger Esri Deutschland GmbH 9. Juni 2015, Düsseldorf Wieso eigentlich Wo? Umsatz Standorte

Mehr

Accelerated CRM mit der SAP Sales express solution. Jöran Schumann SAP Deutschland AG & Co. KG

Accelerated CRM mit der SAP Sales express solution. Jöran Schumann SAP Deutschland AG & Co. KG Accelerated CRM mit der SAP Sales express solution Jöran Schumann SAP Deutschland AG & Co. KG Warum die SAP Sales express solution? Funktionen und Prozesse Installation und Implementierung Zusammenfassung

Mehr

CRM-ERP-Integration für ABACUS und ABAS der 360 Kundenblick. Marcus Bär Mitglied der Geschäftsführung CAS Mittelstand

CRM-ERP-Integration für ABACUS und ABAS der 360 Kundenblick. Marcus Bär Mitglied der Geschäftsführung CAS Mittelstand CRM-ERP-Integration für ABACUS und ABAS der 360 Kundenblick Marcus Bär Mitglied der Geschäftsführung CAS Mittelstand Agenda CAS Software AG Aktuelle Herausforderungen CRM + ERP in zwei Systemen Möglichkeiten

Mehr

Opacc Rolf B. Künzi Roland Kurmann

Opacc Rolf B. Künzi Roland Kurmann Opacc Software AG Opacc, XX. Oktober 2009 Opacc Rolf B. Künzi Roland Kurmann Product Manager OpaccOne Product Manager EnterpriseCRM ERP-Impulse für Marketing Menschen Wer ist Opacc / Was macht Opacc True

Mehr

Baufinanzierung kompetent und effizient beraten

Baufinanzierung kompetent und effizient beraten Baufinanzierung kompetent und effizient beraten Frank Mielke Mitglied des Vorstandes CeBIT 2008 Finance Solutions Forum 06.03.2008 Baufinanzierung kompetent und effizient beraten Agenda b+m im Überblick

Mehr

IT-Forum Gießen 30.08.2011

IT-Forum Gießen 30.08.2011 IT-Forum Gießen 30.08.2011 Pixelboxx Media Asset Management Sven Purwins Vertriebsleiter Das Unternehmen Sitz des Unternehmens: Dortmund Gründung: August 2000 Geschäftsführer: Dagmar Kröplin, Kai Strieder

Mehr

Bereichsübergreifende Umsetzung des PLM-Prozesses mit PRO.FILE. N+P Informationssysteme GmbH N+P 2014

Bereichsübergreifende Umsetzung des PLM-Prozesses mit PRO.FILE. N+P Informationssysteme GmbH N+P 2014 Bereichsübergreifende Umsetzung des PLM-Prozesses mit PRO.FILE PDM und PLM Der Nutzen N+P Informationssysteme GmbH Bildquelle: PROCAD N+P GmbH 2014 & Co. KG Herausforderungen im PLM 1. Schnellere Produkteinführung

Mehr

ireq Intranet requisition made easy ireq Intranet requisition made easy

ireq Intranet requisition made easy ireq Intranet requisition made easy Seite 1 Agenda Kurzportrait der software consulting GmbH Abgrenzung der verschieden eprocurement - Ansätze die Idee - Screenshots Einführung des Seite 2 Agenda Kurzportrait der software consulting GmbH

Mehr

Product Lifecycle Management

Product Lifecycle Management Product Präsentation der Funktionen von PLM-Systemen Stud.-Ing. Ansprechpartner: Dr. -Ing. Harald Prior Fachhochschule Dortmund Sommersemester 2013 Inhaltsverzeichnis Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite

Mehr

SAP Business One. ERP für klein- und mittelständische Unternehmen. Ihr komplettes Business in einem System... in Echtzeit abgebildet!

SAP Business One. ERP für klein- und mittelständische Unternehmen. Ihr komplettes Business in einem System... in Echtzeit abgebildet! ERP für klein- und mittelständische Unternehmen Ihr komplettes Business in einem System...... in Echtzeit abgebildet! Das ERP-System für den Klein- und Mittelstand Mit SAP Business One steht Ihnen eine

Mehr

Produktdefinitionen BW2 Lizenzen und Dienstleistungen

Produktdefinitionen BW2 Lizenzen und Dienstleistungen / Produktdefinitionen BW2 Lizenzen und Dienstleistungen 8W2 competence center gmbh, Seepark, Seestrasse 97, 8942 Oberrieden bw2-competence-center.ch, info@bw2-cornpetence-centerch, +41 44722 6040 / bw2

Mehr

proalpha Die aktive ERP-Komplettlösung für den Mittelstand

proalpha Die aktive ERP-Komplettlösung für den Mittelstand proalpha Die aktive ERP-Komplettlösung für den Mittelstand 1 Wir entwickeln eine exzellente integrierte Gesamtlösung, welche die Wettbewerbsfähigkeit unserer mittelständischen Industrieund Handelskunden

Mehr

SAP Supplier Relationship Management (SRM) als Rapid Deployment Solution (RDS) - Teil 2. SAP Consulting Januar 2012

SAP Supplier Relationship Management (SRM) als Rapid Deployment Solution (RDS) - Teil 2. SAP Consulting Januar 2012 SAP Supplier Relationship Management (SRM) als Rapid Deployment Solution (RDS) - Teil 2 SAP Consulting Januar 2012 Agenda 1. Einführung/Überblick SRM Vorstellung SRM-Kernprozess Self Service Beschaffung

Mehr

Logistiklösungen. C-Teile-Management

Logistiklösungen. C-Teile-Management Logistiklösungen C-Teile-Management Kroning GmbH Industrie- und Landtechnik Stefan Warcaba Projektmanager Inhalt 1. Definition C-Teile 2. C-Teile DER Kostentreiber 3. Der konventionelle Beschaffungsprozess

Mehr

RfC-Modul. Schritt für Schritt zum großen Ganzen. FACTSHEET CHANGE ANALYSE DOKUMENTE VIVA JEDI. www.i-doit.com

RfC-Modul. Schritt für Schritt zum großen Ganzen. FACTSHEET CHANGE ANALYSE DOKUMENTE VIVA JEDI. www.i-doit.com Schritt für Schritt zum großen Ganzen. Preisgekrönte Lösungen für IT-Dokumentation mit Anbindung zu Inventory-, Help Desk- und Monitoring-Programmen. FACTSHEET CHANGE ANALYSE DOKUMENTE VIVA JEDI www.i-doit.com

Mehr

KOMPETENZ IN LUFT. 2. PROZEUS-KongressMesse 28./29 Januar im RheinEnergieStadion, Köln KOMPETENZ IN LUFT.

KOMPETENZ IN LUFT. 2. PROZEUS-KongressMesse 28./29 Januar im RheinEnergieStadion, Köln KOMPETENZ IN LUFT. LUFT 2. PROZEUS-KongressMesse 28./29 Januar im RheinEnergieStadion, Köln Präsentationsinhalte Kurze Vorstellung von Unternehmen und Produkten/Dienstleistungen Motive für die Durchführung des ebusiness-projekts

Mehr

BPEL als Eckpfeiler einer Serviceorientierten Architektur

BPEL als Eckpfeiler einer Serviceorientierten Architektur BPEL als Eckpfeiler einer Serviceorientierten Architektur Stand der Technik und hands-on Demonstration 1. Dez. 2005 Marc Pellmann www.inubit.com inubit AG = Standardsoftware für integrierte Geschäftsprozesse

Mehr

d.link400 IBM i Integration

d.link400 IBM i Integration IBM i Integration Bringen Sie mehr Transparenz in Ihren Wertschöpfungsprozess! Dank der Integration in führende ERP-Systeme auf der IBM i stehen digital archivierte Belege direkt in der bekannten 5250-Emulation

Mehr