Advocacy, Hope and Education for Africa s Development Portfolio

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "www.goahead-organisation.de Advocacy, Hope and Education for Africa s Development Portfolio"

Transkript

1 Advocacy, Hope ad Educatio for Africa s Developmet Portfolio

2 Ihalt Grußworte Grußwort - Desmod Tutu... Seite 02 Grußwort - Cosma Shiva Hage... Seite 03 Hallo, wir sid Go Ahead!... Seite 04 Hitergrud... Seite 05 Visio... Seite 05 Go Ahead! - Fakte... Seite 06 Wir suche... Seite 07 Bisher erreicht... Seite 07 Ziele Seite 08 Tätigkeitsfelder ud Projekte... Seite 09 Grußwort - Cosma Shiva Hage... Seite 14 Helfe Sie Helfe... Seite 15 Go Ahead! e.v. Albblickweg Köigsfeld Telefo Gestaltug: Catheria Mathias Dear Frieds, I sed you warm greetigs from South Africa. The world seems to be movig at great speed with the availability of the iteret ad huge techological advaces. It ca all be quiet overwhelmig, but speed is ot everythig. The world is still spiig at the same speed that it has always travelled roud the su. Most importatly, people do ot chage. We all have the capacity to lear ad it is educatio that gives tools to keep pace with a ever chagig world. Each perso is vitally importat i God s scheme of thigs. You were created to be a very special huma beig ad God has a purpose for your life, eve if that has ot bee revealed to you yet. You will fid that purpose through educatio. As you lear about the world ad your place i it your horizos wide ad possibilities grow. It is a exitig road to travel. Go Ahead! is creatig woderful opportuities for youg people. I commed them for their work ad wish them well i their edeavors. I hope that may will support this youg ad growig orgaizatio ethusiastically. Our childre deserve a bright future. Go Ahead! is playig their part i makig this a reality. God bless you. Desmod Tutu Erzbischof, Friedesobelpreisträger 01 02

3 Grußworte Hallo, wir sid Go Ahead! Als ich vor füf Jahre das erste Mal für das Flüchtligshilfswerk der Vereite Natioe ach Afrika gefloge bi, ahte ich och icht, dass es mei gazes Lebe veräder würde. Wir wollte i Sierra Leoe i Flüchtligslager drehe, um i Deutschlad Spede für Schule zu sammel. Die Mesche begegete us mit großer Skepsis. Es wäre scho so oft Mesche da gewese, die helfe wollte, aber es hätte ie geklappt. Als wir ei Jahr später zurückfloge, um die fertig gebaute Schulgebäude zu begutachte, strahlte us leuchtede Kiderauge voller Dakbarkeit, Neugier ud Wissesdurst a. Ich bewuderte diese vom Bürgerkrieg gebeutelte Mesche, die das beste aus ihrer Situatio zu mache schiee ud eie Lebesfreude ausstrahlte, die ihresgleiche sucht. Vo diesem Momet a begriff ich, dass wir alle, Politiker, Wirtschaftsbosse, große Firme, Privatpersoe eischließlich mir, ei größeres Veratwortugsbewusstsei etwickel müsse für die Ugerechtigkeite dieser Welt. Ich war forta süchtig daach mehr über diese Kotiet ud seie Geschichte zu erfahre. Ud meie Bekatheit dafür zu utze, adere für dieses Thema zu sesibilisiere. Als ich das erste Mal eiige Mitarbeiter vo Go Ahead! kee lere durfte, war ich erstaut darüber, wieviel Zeit ud Herzblut diese Mesche i ihre Arbeit stecke. Ich freute mich über das Agebot als Botschafteri für Go Ahead! tätig werde zu dürfe. Gerade Kider, für die sost keier mehr veratwortlich ist, verdiee usere volle Aufmerksamkeit. Bildug ist die eizige Waffe gege Armut ud Ugerechtigkeit. Schaue sie icht weg! Werde sie Teil eier eue Bewegug! Helfe sie mit! De es gibt ichts Schöeres als leuchtede Kiderauge. Go Ahead! ist eie vo juge Mesche gegrüdete ud geführte Hilfsorgaisatio. User Fokus liegt auf Kider ud Jugedliche ud dere Etwicklug. Go Ahead! uterstützt vor allem AIDS-Waise, die verletzbarste ud hilfsbedürftigste Kider überhaupt. ad for Wir werde aktiv, sid motiviert ud gehe zielgerichtet ach vore Wir sid Fürsprecher für die Ärmste ud Notleidede Wir wolle de Mesche i Not durch usere Arbeit eue Hoffug scheke. Die Förderug vo Bildug ist usere Strategie für die achhaltige ud erfolgreiche Etwicklugszusammearbeit Afrika ist die Wiege der Meschheit ud deoch das Armehaus der Welt. Hier sid wir aktiv! Etwicklug eier Geeratio, die trotz Probleme positiv, selbsbewusst ud zielstrebig i die Zukuft blicke ka Mache Sie mit! Cosma Shiva Hage 03 04

4 Juge Mesche lebe soziale ud globale Veratwortug vor Hitergrud Go Ahead! - Fakte Extreme Armut, Eled, Huger ud die Aids-Pademie: Kofrotiert mit de damit eihergehede schockierede Folge ud soziale Probleme für die Bevölkerug, gab dies de Astoß zur Grüdug vo Go Ahead!. Sechs Mitglieder useres Vorstads verbrachte je ei Jahr i KwaZulu Natal, im Etwicklugshilfeprojekt God s Golde Acre. Eie gaze Geeratio südafrikaischer Kider droht als AIDS-Waise aufzuwachse ohe ausreichede Uterstützug ud Fürsorge. Visio User Ziel ist es, Kider ud Jugedliche, dee durch AIDS ud Armut jegliche Perspektive im Lebe geraubt wurde, durch Bildug eie Chace auf Zukuft zu gebe. Fehlede Bildug ist eies der Grudprobleme i Etwicklugsläder. Um de Mesche ud vor allem de Kider achhaltig zu helfe, müsse sie die Chace auf Bildug erhalte. Bildug ist die eizig wirkugsvolle ud achhaltige Hilfe zur Selbsthilfe! - Hilfsorgaisatio, vo juge Mesche, vorwieged Studete, gegrüdet ud geleitet - Deutschladweit tätig - Als gemeiütziger Verei seit Jui 2007 aerkat - Alle Vorstadsmitglieder ware persölich i Afrika ud habe dort i eiem Etwicklugshilfeprojekt prägede Erfahruge gesammelt - Seit Grüdug scho über 280 Mitglieder - Teilahme am Markt der Möglichkeite i Berli sowie der Nacht der Juged i Breme - Orgaisatio der Touree der südafrikaische Musikgruppe Youg Zulu Warriors mit 12 ausverkaufte Kozerte i gaz Deutschlad - Etliche Vorträge, Spedeaktioe, Presseberichte ud mehrere Radioauftritte - Promiete Uterstützer: Desmod Tutu (Friedesobelpreistäger, Erzbischof ) Heide Simois (Vorsitzede Uicef Deutschlad), Siegfried Kauder (MdB) Has Eichel (Ehem. Fiazmiister, MdB) Stefa Hippler (Deutscher Pfarre i Kapstadt) - Promietes Mitglied: Dr. Khumalo-Seegelke (Ati-Apartheitsaktivist, Träger der Auszeichug Aktiv für Demokratie ud Toleraz 2005 ) 05 06

5 Juge Mesche lebe soziale ud globale Veratwortug vor Wir suche: Ziele für Juge egagierte Erwachsee, die aktiv mitarbeite wolle - Mesche, die mit Uterstützug useres Pro Active - Teams Aktioe verastalte möchte - Professioelle, erfahree Metore/Uterstützer, die ihre Erfahrug eibrige - Promiete Uterstützer, die juge Mesche motiviere köe - Auftritte, Vorträge, Evets, um Go Ahead! vorzustelle - Fiazielle Uterstützug - Mediepräsez Bisher erreichte Go Ahead! - Fiazierug eies Learig Ceters, i dem rud 400 Kider Uterstützug bei de Hausaufgabe ud im soziale Bereich fide - Iitiierug eies Jugedbotschafterprogramms zusamme mit der Ladesstiftug Bade-Würtemberg - Drei Vorschule, Crafcor, Number 9 (beide i KZN) sowie Sekhethimpilo (Gauteg) werde so durch Go Ahead! uterstützt, dass 120 Kider dort zur Schule gehe köe ud eie warme Mahlzeit am Tag bekomme - Währed der erste zwei Jahre ware drei Studetegruppe über de kulturelle Austausch Homes of Hope via Go Ahead! i Südafrika ud baute ei Haus für bedürftige Mesche - 25 Pateschafte für Kider i Not wurde vermittelt, durch die AIDS-Waise i Südafrika der Schulbesuch, Grudahrugsmittel sowie Betreuug durch Sozialarbeiter garatiert wird - Beratug ud Vermittlug vieler juger Deutscher als freiwillige Helfer a Hilfsorgaisatioe im südliche Afrika - Über 280 registrierte Go Ahead! Vereismitglieder - Durch Fudraisig i Deutschlad soll der Betrieb des vo us erreichtete Learig Ceters weiterhi abgesichert werde. Mit diesem Learig Ceter uterstütze wir Waise direkt ud mehrere Taused idirekt - Aufahme eier weitere Vorschule i user Förderugsprogramm - Der Fokus auf AIDS-Waise soll weiter verstärkt werde, z.b. durch Kiderpateschafte - Uterstützug weiterer Projekte i Afrika - Itegratio eier Vielzahl juger Erwachseer i Go Ahead!, sodass wir weiterhi i der Lage sid, i verschiedee Städte uabhägig voeiader Spede- ud Aufklärugsaktioe durchzuführe (Fokus auf Hochschulgruppe) - Öffetlichkeitsarbeit i Deutschlad: Budesweite Aufklärugskampage, Workshoptage a Schule mit Go Ahead!, Vorträge - Buche Sie us! 07 08

6 Go Ahead! Tätigkeitsfelder ud Projekte 1. Errichtug eies Heartbeat Learigceters User Parter Heartbeat gehört zu de führede Hilfsorgaisatioe Südafrikas, die sich um AIDS-Waise kümmer. Sogeate Learigceter bilde dabei regioale Base, a dee eierseits kokret Hilfe für AIDS-Waise geleistet wird, adererseits aber auch Hilfe für die weitere Regio koordiiert ud Sozialarbeiter ausgebildet werde. Ei Learigceter erreicht Kider direkt durch Betreuug bei Hausaufgabe, soziale Aktivitäte, Workshops, psychologische Betreuug ud eie warme Mahlzeit. Gleichzeitig werde i de Lerigceter auch Sozialarbeiter vo Heartbeat ud adere Orgaisatioe aus- ud weitergebildet. Heartbeat möchte mit seiem Kozept, dass vo der Regierug offiziell aerkat ist, bis AIDS-Waise erreiche sowohl durch eigee Projekte, als auch durch die Weitergabe des Heartbeat-Kozeptes a adere Orgaisatioe. Die Situatio vo Waisekider verschlimmert sich zuehmed i Südafrika. Schätzuge zur Folge wird die Azahl a AIDS-Waise vo heute 2,5 Millioe Kider i Südafrika bis 2010 ochmal sigifikat asteige. Diese Kider brauche usere Uterstützug. Go Ahead! hat 2008 die über gesammelt, um zusamme mit Heartbeat ei Learig Ceter i KwaZulu Natal zu errichte. KwaZulu Natal ist das Epizetrum der HIV/AIDS Pademie ud Hilfe ist driged ötig. Um de Betrieb dieses Learig Ceters auch 2010 zu gewährleiste, habe wir das Ziel, 2009 ebefalls zu sammel. 2. Jugedbotschafterprogramm Uterstützt durch die Ladesstiftug Bade-Württemberg ud i Zusammearbeit mit userem Parter Heartbeat i Südafrika wird Go Ahead! im Jahr 2009 das Youth Ambassador Program (YAP) starte. Go Ahead! hat dieses Programm zusamme mit Heartbeat etworfe ud orgaisiert ei umfassedes Traiig für die Botschafter. Dadurch ermögliche wir juge Südafrikaer, sich selber gege Probleme ihrer Geeratio stark zu mache ud ihre Iteresse zu artikuliere. Die vo Go Ahead! ud der Ladesstiftug geförderte ud ausgebildete Jugedbotschafter werde i ihre Gemeide ud Schule auf Missstäde im soziale Alltag aufmerksam mache ud somit Fürsprecher für die teilweise vergessee Waisekider sei. Gleichzeitig werde sie i die Arbeit vo Heartbeat itegriert ud helfe mit, dere Hilfsprogramme och besser a die Belage der uterstützte Kider azupasse. Ede des Jahres wird eier der zwölf ausgebildete Jugedbotschafter ausgewählt ud im Vorstad vo Heartbeat mitwirke. Go Ahead! hat das Programm etworfe ud koordiiert die Implemetierug (isbesodere zwische dem Fiazier Ladesstiftug Bade-Württemberg ud userem südafrikaische Parter Heartbeat. Wir kümmer us außerdem darum, dass die Jugedbotschafter ausgewählt werde ud die verschiedee Traiigsworkshops absolviere. 3. Uterstützug vo Bildugseirichtuge Das Grudziel vo Go Ahead! ist es, achhaltig Hilfe zu leiste. Isbesodere die Bildug der Jügste steht hier im Fokus vo Go Ahead!. User erstes Projekt ist die Uterstützug zweier Vorschule i KwaZulu Natal, Südafrika. Vo us uterstützte Vorschule brige Kider ab dem dritte Lebesjahr i Kotakt mit der eglische Sprache, biete diese midestes eie ahrhafte Mahlzeit am Tag ud behadel Traumata durch Taz, Gesag, Malerei ud pädagogische Betreuug. Dieses Projekt wird mometa auf eie weitere Vorschule i der Proviz Gauteg ausgeweitet

7 Go Ahead! Tätigkeitsfelder ud Projekte Go Ahead! uterstützt die Vorschule durch die Überahme vo laufede Koste sowie der Koste für Schulspeisug ud die Aschaffug vo Uterrichts- ud Spielmaterialie. Mometa werde ca. 120Kider i drei Vorschule uterstützt. Go Ahead! versucht dafür 120 Pate i Deutschlad zu fide, die jeweils 4 im Moat pro Kid spede. Afallede Trasaktioskoste werde durch die Mitgliedsbeiträge der Go Ahead! Mitglieder bezahlt. So stellt Go Ahead! sicher, dass 100% der eigetliche Spede bei usere Parter i Südafrika akomme. 4. Pateschafte für Kider i Not User Parter Heartbeat (www.heartbeat.org.za) bietet Waisekider durch sei Pateschaftprogramm ei sicheres Umfeld zum Aufwachse. Durch Kiderpateschafte über Heartbeat bekomme diese Kider professioelle Uterstützug: Ihe wird der Schulbesuch ermöglicht, sie bekomme eie Grudversorgug a Nahrugsmittel, sie werde regelmäßig i ihre Familie besucht, werde psychologisch betreut ud bekomme achmittags i de Heartbeat-Ceter eie warme Mahlzeit ud Uterstützug bei Schulaufgabe sowie im soziale Lebe. Heartbeats Programm basiert auf eiem dezetrale Asatz: die Kider verbleibe i ihrem gewohte Zuhause ud Umfeld ud somit auch i die Commuity itegriert was für sie sehr wichtig ist. Die Hilfeleistug wird de Lebesbediguge der eizele Kider agepasst; sie erhalte mehrmals wöchetlich Besuch vo Commuity Worker ud Sozialarbeiter. Go Ahead! vermittelt Kiderpateschafte i Deutschlad. Die Koste für die Vollversorgug betrage 25 pro Kid ud Moat. Afallede Trasaktioskoste werde durch die Mitgliedsbeiträge der Go Ahead! Mitglieder bezahlt. So stellt Go Ahead! sicher, dass 100% der eigetliche Spede bei Heartbeat akomme. 5. Freiwilligeprogramm i Afrika Go Ahead! ermöglicht es juge Mesche aus Deutschlad, eie lägere Zeit als Freiwilliger i eiem userer Parterprojekte i Südafrika mitzuarbeite. Möglichst viele juge Mesche aus Deutschlad solle die Möglichkeit erhalte, selbst eimal eie Freiwilligediest i eiem adere Lad zu leiste vorehmlich i Afrika. Juge Mesche solle die Chace bekomme, zur Völkerverstädigug beizutrage ud die Erfahruge zu mache, die us dazu bewegt habe, Go Ahead! zu grüde. Go Ahead! bietet vor allem eie Iformatiosplattform im Iteret, auf der wir verschiedee, us bekate, Projekte vorstelle. Gere ehme wir auch eue Projekte i user Freiwilligeprogramm auf. Außerdem gebe wir Hilfestellug hisichtlich aller Belage, die ei Freiwilligediest im Auslad mit sich brigt. Go Ahead! arbeitet hierbei mit dem Iteratioale Bud (IB) zusamme ud beteiligt sich ebefalls a Vorbereitugssemiare für zuküftige Volotäre. Über de IB werde Freiwillige zuküftig auch im Rahme der Iitiative Weltwärts uterstützt. 6. Homes of Hope Eie Gruppe juger Deutscher baut mit Go Ahead! ud i Zusammearbeit mit lokale Arbeiter drei Woche lag etweder ei Haus für besoders bedürftige Familie i Südafrika (vorehmlich AIDS-Waise Familie, so geate Gray- oder Child headed households ) oder arbeitet a eier Vorschule, um de Schulbetrieb weiter aufrecht erhalte zu köe. Nebe dem Bau des Hauses stehe besoders der kulturelle Austausch ud der hautahe Eiblick i die Probleme Südafrikas im Mittelpukt. Vor Ort werde auch Workshops mit juge Südafrikaer, hauptsächlich aus de lädliche Regioe des Valley of a 1000 hills, orgaisiert. Diese solle zum iterkulturelle Dialog ud zum beidseitige bessere Verstehe beitrage

8 Go Ahead! Tätigkeitsfelder Helfe Sie Helfe! ud Projekte Grußwort Go Ahead! sucht midestes eimal im Jahr jeweils 10 juge Deutsche (vorehmlich Studete), die i de Semesterferie am Homes of Hope Programm teilehme wolle. Auf die Teilehmer komme mometa Koste i Höhe vo ca zu (Flug, Trasport i SA, zwei Wocheedtrips, Uterkuft ud Verpflegug). Zusätzlich müsse die Teilehmer och ateilig Koste für de Bau (isgesamt 4000 ) ud die Go Ahead! Begleitperso (isgesamt 1250 ) überehme. 6. Vorträge ud Workshops a Schule ud Uiversitäte Go Ahead! sieht sich selbst i der Pflicht, Aufklärugsarbeit i Deutschlad zu leiste ud möglichst viele Mesche auf die immer och schockierede Lage i Afrika aufmerksam zu mache. Vor allem Jugedliche ud juge Erwachsee solle ei Gefühl für iteratioale Veratwortug ud gesellschaftliches Egagemet etwickel. Go Ahead! verastaltet Vorträge, Workshops ud Ifostäde a Uiversitäte, Schule ud adere Verastaltuge (z.b. Markt der Möglichkeite oder Nacht der Juged ). Liebe Freude vo Go Ahead, Mir fällt ur das eglische Wort amazig ei, we ich Euer Programm ud Euer Egagemet für Afrika sehe. Aus meier fast 12 jährige Arbeit hier vor Ort weiss ich, wieviel Kraft ud Eergie ma aufwede muss, um icht ur Almose zu gebe, soder wirklich das Lebe vo Mesche auf Dauer zu veräder. Sich wirklich eizulasse auf de gaz adere, fremde Kotiet, de viele scho seit lagem für verlore halte. Mesche zu bewege, zu helfe über tausede vo Kilometer hiweg, icht ur eimal, soder als dauerde Aufgabe das alles ist amazig. Ud es ist och fasziiereder zu sehe, dass Ihr alle juge Mesche seid, die Ihr Go Ahead gegrüdet habt ud leitet. Das gibt so viel Hoffug. Hoffug, dass bei all dem Kommerz ud der gadelose Weltwirtschaft, bei all dem idividuelle Strebe ach eiem gute ud abgesicherte Lebe der Nächste icht zu kurz kommt, ud auf Dauer ei weig mehr Gerechtigkeit auf dieser Welt erreicht wird. Ubutu Mesch wird ma erst durch adere Mesche, dieses südafrikaische Prizip wird so auch i Deutschlad ud Europa lebedig ud verhilft zum Lebe. Ich wüsche Euch icht ur viel Mut, Ausdauer ud geüged Uterstützer für Euer Projekt ud Eure Programme, soder auch immer wieder die Erfahrug, dass Euer Eisatz icht ur de Mesche hier i Afrika Hoffug gibt, soder auch für Euer eigees Lebe eie Bereicherug ist. Eie Bereicherug, die wieder Motivatio ist für Euer Tu. Was immer HOPE Cape Tow oder ich tu köe, um Euch zu uterstütze, lasst es us wisse. Herzlichst vom Kap der gute Hoffug Rev. Fr. Stefa Hippler Chairperso HOPE Cape Tow Trust / Kapstadt / Suedafrika 13 14

9 Helfe Sie Helfe! Go Ahead! orgaisiert die geate Verastaltuge ud führt diese bei jeder Gelegeheit durch. Die Koste für Iformatiosmaterial (Flyer, Poster, Baer, etc.) werde vo Go Ahead! getrage, die Fahrtkoste meist vo de Referete persölich (we diese icht vo der Schule/Uiversität überomme werde köe). Go Ahead! ist als och sehr juge Orgaisatio auf Hilfe jeglicher Art ud Weise agewiese. Usere eigee Asprüche sid sehr hoch. Trotzdem, dass jeder Mitarbeiter och aderweitig eigebude ist (Job, Ui, Schule, etc.) ud alle Arbeit komplett ehreamtlich erfolgt ohe jegliche Aufwadsausgleich (Ausahme sid Fahrtkoste, aber ur, we diese wirklich icht aders zu beschaffe sid) soll Go Ahead! zum höchstmögliche Grad professioell arbeite. Hierzu arbeite wir mit professioelle ud erfahree Metore zusamme ud köe auf wichtige Erketisse der befreudete Hilfsorgaisatio The Oaktree Foudatio (Australie) zurückgreife.usere Parter i Südafrika müsse alle eie extere Fiazprüfug über die Mittelverwedug vorweise ud regelmäßig Bericht über erzielte Fortschritte erstatte.für Serviceleistuge versuche wir stets eie Sposor zu fide (Homepage, Druck, rechtlicher Beistad, etc.). Usere Ziele werde vom Vorstad i Busiess Pläe detailliert festgehalte ud mit eier kokrete Performace Matrix versehe. Außerdem strebe wir eie Mitgliedschaft im Netzwerk VENRO a ud wolle sobald als möglich das DZI Spedesiegel vorweise köe. 100% aller Pateschafte ud direkte Spede ach Südafrika komme via Go Ahead! auch vor Ort i Afrika zu a; Verwaltugskoste i Deutschlad werde durch Mitgliedsbeiträge ud extra gekezeichete Spede bezahlt. Für jede Hilfestellug ud Uterstützug, isbesodere professioellem Rat sid wir sehr dakbar. Armut ist icht ur eie Belastug ud tägliche Herausforderug für die vo ihr Betroffee. Armut geht us alle a. We wir morge i eier bessere ud gerechtere Welt lebe ud die Armut auf der Welt wirklich überwide wolle, da müsse wir heute damit afage. Go Ahead! will eie aktive Beitrag zur Halbierug der weltweite Armut bis 2015 leiste (UN Milleiumsziele, Ziel userer Budesregierug) ud die Bemühuge zu uiversellem Bildugszugag für Kider ud Jugedliche voratreibe. Sie köe mit Ihrer Uterstützug dazu beitrage als egagierter Helfer, oder durch Ihre großzügige Spede. (Ja Bildhauer, Vorsitzeder Go Ahead!) Helfe auch Sie mit, Kider ud Jugedliche, dee durch AIDS ud Armut jegliche Perspektive im Lebe geraubt wurde, durch Bildug eie Chace auf Zukuft zu gebe! Mit Go Ahead! komme 100% Ihrer Spede a! Spedekoto: Für weitere Iformatioe wede sie sich bitte a: ahead-orgaisatio.de Go Ahead! Volksbak e.g. Villige Kto BLZ Erfahre Sie mehr über Go Ahead! ahead-orgaisatio.de Vorsitzeder: Ja Bildhauer, Stellvertr. Vorsitzeder: Tilma Rodehäuser 15 16

Bau- und Wohncenter Stephansplatz

Bau- und Wohncenter Stephansplatz Viele gute Grüde, auf us zu baue Bau- ud Wohceter Stephasplatz Parter der Bak Austria Silvia Nahler Tel.: 050505 47287 Mobil: 0664 20 22 354 Silvia.ahler@cityfiace.at Fiazservice GmbH Ralph Decker Tel.:

Mehr

Job Coaching. Wir schaffen Lebensqualität.

Job Coaching. Wir schaffen Lebensqualität. Job Coachig Wir schaffe Lebesqualität. 2 Agebot ud Diestleistug2 Agebot ud Diestleistug Agebot ud Diestleistug 3 Kotakt obvita Job Coachig jobcoachig@obvita.ch Tel. 071 246 61 90 obvita Berufliche Itegratio

Mehr

WIRTSCHAFT. Höhere Duale WIRTSCHAFT. Höhere Duale WIRTSCHAFT. www.hdtirol.at

WIRTSCHAFT. Höhere Duale WIRTSCHAFT. Höhere Duale WIRTSCHAFT. www.hdtirol.at Höhere Duale Höhere Duale Höhere Duale Gemeisam i die Zukuft Die Bildug ist ei wesetlicher Atrieb ud Grudstei für das Wachstum eier Wirtschaft. Qualifizierte Mitarbeiterie ud Mitarbeiter sid etscheided

Mehr

INTERNATIONALE BEZIEHUNGEN UND ENTWICKLUNGSPOLITIK

INTERNATIONALE BEZIEHUNGEN UND ENTWICKLUNGSPOLITIK INTERNATIONALE BEZIEHUNGEN UND ENTWICKLUNGSPOLITIK Ei Studieagebot des Istitut für Politikwisseschaft der Uiversität Duisburg-Esse MODULE Der vom Istitut für Politikwisseschaft a der Uiversität Duisburg-Esse

Mehr

Wenig Zeit für viel Arbeit? Reibungsloser Wechsel zu iskv_21c

Wenig Zeit für viel Arbeit? Reibungsloser Wechsel zu iskv_21c Click it Weig Zeit für viel Arbeit? Reibugsloser Wechsel zu iskv_21c Zeit zu wechsel Seit dem Jahr 2006 ist klar: Das ISKV-Basissystem wird i absehbarer Zeit ausgediet habe. Mit der Neuetwicklug iskv_21c

Mehr

Für Texte, die begeistern und bewegen

Für Texte, die begeistern und bewegen Die mit dem Wort tazt Für Texte, die begeister ud bewege Sezaa Galijas PR. Werbetext. Redaktio. Die Kust der Verführug A äh er. Aufforder. Abrocke Wer beim Objekt der Begierde akomme will, muss icht ur

Mehr

Ambulante Pflege und Assistenz

Ambulante Pflege und Assistenz 24 Stude Rufbereitschaft Beratug ud Hilfe Hauswirtschaftliche Versorgug Pflegekurse für Agehörige Ambulate Pflege ud Assistez Leistuge der Pflegeversicherug Herzlich willkomme im Ev. Johaeswerk Die Pflege

Mehr

PrivatKredit. Direkt ans Ziel Ihrer Wünsche

PrivatKredit. Direkt ans Ziel Ihrer Wünsche PrivatKredit Direkt as Ziel Ihrer Wüsche Erlebe Sie eue Freiräume. Leiste Sie sich, was Ihe wichtig ist. Sie träume scho seit lagem vo eier eue Aschaffug, wie z. B.: eiem eue Auto eue Möbel Oder es stehe

Mehr

Deutschlad räumt auf Aktiostage "Deutschlad räumt auf" zuguste des RTL-Spedemarathos Mitarbeiter optimiere eie Tag lag ihre Arbeitsplatz ud helfe Kider Vom "Volltischler"...... zum leichtere Arbeite. Abschließedes

Mehr

Mit Ideen begeistern. Mit Freude schenken.

Mit Ideen begeistern. Mit Freude schenken. Mehr Erfolg. I jeder Beziehug. Mit Idee begeister. Mit Freude scheke. Erfolgreiches Marketig mit Prämie, Werbemittel ud Uterehmesausstattuge. Wo Prämie ei System habe, hat Erfolg Methode. Die Wertschätzug

Mehr

Selektive. Sicherheit. Immobilien Service GmbH. Vermittlung von Privat- und Gewerbeimmobilien. Qualifizierte Wertermittlung nach Gutachtermethode

Selektive. Sicherheit. Immobilien Service GmbH. Vermittlung von Privat- und Gewerbeimmobilien. Qualifizierte Wertermittlung nach Gutachtermethode Selektive Immobilie Service GmbH Vermittlug vo Privat- ud Gewerbeimmobilie Qualifizierte Wertermittlug ach Gutachtermethode Besodere Vermarktugsstrategie Uabhägige Baudarlehevermittlug Verwaltug vo Immobiliebesitz

Mehr

Raiffeisenblatt. Im URLAUB Sicher und einfach bezahlen. WUNSCHKREDIT Erfüllen Sie sich jetzt Ihre Träume. u g

Raiffeisenblatt. Im URLAUB Sicher und einfach bezahlen. WUNSCHKREDIT Erfüllen Sie sich jetzt Ihre Träume. u g Ausgabe 01ƒ/ƒ2015 Raiffeiseblatt Das Kudemagazi der Raiffeisebak Parkstette eg Im URLAUB Sicher ud eifach bezahle WUNSCHKREDIT Erfülle Sie sich jetzt Ihre Träume ie S e Nutz re e pp s A u g i k a VR-B

Mehr

Projektmanagement. Changing the way people work together

Projektmanagement. Changing the way people work together Der Projektleiter ist ählich eiem Uterehmer veratwortlich für Mesche, Techik ud Prozesse. Ihre Aforderuge plus usere Kompeteze sid Ihre Erfolgsfaktore Die Führug eies Projekts etspricht im Wesetliche der

Mehr

APPENDX 3 MPS Umfragebögen

APPENDX 3 MPS Umfragebögen APPENDX 3 MPS Umfrageböge Iformatio zur Mitarbeiterbefragug Liebe Mitarbeiteri, lieber Mitarbeiter, die Etwicklug eies eiheitliche Produktiossystems für Mercedes-Bez ist abgeschlosse ud seit Jauar 2000

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Strategische Kommunikationsberatung und systematische Öffentlichkeitsarbeit 03. Die neue Öffentlichkeit 04

Inhaltsverzeichnis. Strategische Kommunikationsberatung und systematische Öffentlichkeitsarbeit 03. Die neue Öffentlichkeit 04 E N G E L Z I M M E R M A N N A G U N T E R N E H M E N S B E R AT U N G F Ü R K O M M U N I K AT I O N Seite 02 Ihaltsverzeichis Ihaltsverzeichis Strategische Kommuikatiosberatug ud systematische Öffetlichkeitsarbeit

Mehr

System Weiterbildug für die Beste Top-Coach Lea Itesive Lerreise ud Traiig für fortgeschrittee Praxisexperte Kaize-Maager, TPM*-Koordiatore, KVP*-Traier, Lea-Coachs,... Wissestrasfer bei de Beste vor Ort

Mehr

Meine ersten Erfahrungen in Südkorea

Meine ersten Erfahrungen in Südkorea e -Moder d u o -Tradi3 Zwische -live ch - just-were-i a e -B lli ga a w G Busa's-View-from-oe-o f-its-moutais Meie erste Erfahruge i Südkorea VON Wie hat dich deie Familie aufgeomme? Vor meiem Abflug habe

Mehr

LS Retail. Die Branchenlösung für den Einzelhandel auf Basis von Microsoft Dynamics NAV

LS Retail. Die Branchenlösung für den Einzelhandel auf Basis von Microsoft Dynamics NAV LS Retail Die Brachelösug für de Eizelhadel auf Basis vo Microsoft Dyamics NAV akquiet Focus auf das Wesetliche User Focus liegt immer auf der Wirtschaftlichkeit: So weig wie möglich, soviel wie ötig.

Mehr

Zum Erfolg mit Dermato -Kosmetik. Unsere Angebote 2013/2014

Zum Erfolg mit Dermato -Kosmetik. Unsere Angebote 2013/2014 Zum Erfolg mit Dermato -Kosmetik Usere Agebote 2013/2014 2 Wir über us Sie möchte Umsatzeibuße im Arzeimittelbereich kompesiere ud besoders hohe Erträge erziele? Da bietet Ihe die rediteträchtige Kategorie

Mehr

Heute Kapitalanlage morgen ein Zuhause

Heute Kapitalanlage morgen ein Zuhause Immobilie Heute Kapitalalage morge ei Zuhause Courtage: Kaufpreis: Preis auf Afrage 3,57% icl. 19% MwSt für de Käufer hausudso Immobilie Moltkestr. 14 77654 Offeburg Tel. 0781 9190891 Fax 0781 9190892

Mehr

Baugrundstück für Individualisten

Baugrundstück für Individualisten Immobilie Baugrudstück für Idividualiste Courtage: Kaufpreis: Auf Afrage 3,57% icl. 19% MwSt für de Käufer hausudso Immobilie Moltkestr. 14 77654 Offeburg Tel. 0781 9190891 Fax 0781 9190892 Email ifo@hausudso.de

Mehr

Wir sind Ihre Bank. Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eg

Wir sind Ihre Bank. Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eg Jui 2013 - A alle Haushalte Wir sid Ihre Bak Seit über 100 Jahre fühle wir us als Bak vor Ort für usere Kude, Mitglieder ud die Regio veratwortlich. Wir sid hier zu Hause ud so beehme wir us auch. Raiffeisebak

Mehr

Sichtbar im Web! Websites für Handwerksbetriebe. Damit Sie auch online gefunden werden.

Sichtbar im Web! Websites für Handwerksbetriebe. Damit Sie auch online gefunden werden. Sichtbar im Web! Websites für Hadwerksbetriebe. Damit Sie auch olie gefude werde. Professioelles Webdesig für: Hadwerksbetriebe Rudum-sorglos-Pakete Nur für Hadwerksbetriebe Webdesig zu Festpreise - ukompliziert

Mehr

Gebraucht, aber sicher!

Gebraucht, aber sicher! Gebraucht, aber sicher! Die Gebrauchtwage-Services: Fiazprodukte Lagzeit-Garatie Versicheruge Fiazprodukte Gaz ach meiem Geschmack. Die FLEXIBLEN Fiazprodukte der PEUGEOT Bak. Hier dreht sich alles ur

Mehr

wi rtschaftliche Zusa mmena rbeit und Entwicklung Machen Sie mit"

wi rtschaftliche Zusa mmena rbeit und Entwicklung Machen Sie mit Iukuftmtwiukler. Wir maühe Zukuft. Mache Sie mit" Dirk Niebel wirtschaftliche Zusammearbeit Diestsitz Berli, 11055 Berli u d Etwicklu g Budesmiister Mitglied des Deutsche Budestages Herr Raier va Heukelum

Mehr

20. IMF. Wir haben immer und speziell dieses Jahr Wind in den Segeln. 8. und 9. Juni 2010 Inselhalle Lindau/Bodensee

20. IMF. Wir haben immer und speziell dieses Jahr Wind in den Segeln. 8. und 9. Juni 2010 Inselhalle Lindau/Bodensee Iteratioales Maagemet- Forum für Gemeischaftsgastroomie & Caterig Perspektive 2010 plus 8. ud 9. Jui 2010 Iselhalle Lidau/Bodesee Wir habe immer ud speziell dieses Jahr Wid i de Segel. Ud wir sid sicher,

Mehr

Meine erste Goldreserve. Meine erste Bank. Einfach. Übersichtlich. Individuell. Das neue Anlagemodell für Kunden im Ausland.

Meine erste Goldreserve. Meine erste Bank. Einfach. Übersichtlich. Individuell. Das neue Anlagemodell für Kunden im Ausland. Meie erste Goldreserve. Meie erste Bak. Eifach. Übersichtlich. Idividuell. Das eue Alagemodell für Kude im Auslad. Beste Voraussetzuge für eie erfolgreiche Zusammearbeit Im Alagegeschäft dreht sich das

Mehr

Netzangriff. Arbeitsmaterialien zum Medienpaket Netzangriff

Netzangriff. Arbeitsmaterialien zum Medienpaket Netzangriff Mediepaket der Polizeiliche Krimialprävetio der Läder ud des Budes zum Thema Cybermobbig Arbeitsmaterialie zum Mediepaket Netzagriff Die vorliegede Arbeitsmaterialie sid im Auftrag des Ladeskrimialamts

Mehr

UNSER WISSEN FÜR IHRE IMMOBILIE

UNSER WISSEN FÜR IHRE IMMOBILIE i Hamburg-Schelse i Hamburg-Niedorf UNSER WISSEN FÜR IHRE IMMOBILIE 2 Werer Eisele Haus- ud Grudstücksmakler GmbH Wir kee us seit über 45 Jahre mit Immobilie aus Seit über 45 Jahre ist die Werer Eisele

Mehr

Energetisches Feng Shui

Energetisches Feng Shui KONZEPTE CHRISTIANE PAPENBREER Eergetisches Feg Shui Die Welt voller Eergie Die Afäge des Feg Shui liege im Dukel. Bereits vor tausede vo Jahre solle die legedäre chiesische Kaiser Prizipie des Feg Shui

Mehr

Lokaler Fleischkonsum - Globale Folgen Kleiner Ratgeber zum Mitmachen

Lokaler Fleischkonsum - Globale Folgen Kleiner Ratgeber zum Mitmachen Lokaler Fleischkosum - Globale Folge Kleier Ratgeber zum Mitmache We viele kleie Mesche a viele Orte viele kleie Dige tu, wird sich die Welt veräder. Afrikaisches Sprichwort Hätte Sie es gewusst? 98% der

Mehr

System Das Bechmarkig- & Trasferprojekt "Produktivität mit System" Ausbilduge orietierte Traiigsmodule Rolle im Projekt Methode- Experte Produktio Umsetzer Produktio Führugskraft Umsetzer Istadhaltug Koordiator

Mehr

Das FSB Geldkonto. Einfache Abwicklung und attraktive Verzinsung. +++ Verzinsung aktuell bis zu 3,7% p.a. +++

Das FSB Geldkonto. Einfache Abwicklung und attraktive Verzinsung. +++ Verzinsung aktuell bis zu 3,7% p.a. +++ Das FSB Geldkoto Eifache Abwicklug ud attraktive Verzisug +++ Verzisug aktuell bis zu 3,7% p.a. +++ zuverlässig servicestark bequem Kompeteter Parter für Ihr Wertpapiergeschäft Die FodsServiceBak zählt

Mehr

Projekte des BTW. Deutscher Bundestag/Stephan Erfurt. Projekte des BTW

Projekte des BTW. Deutscher Bundestag/Stephan Erfurt. Projekte des BTW Projekte des BTW Deutscher Budestag/Stepha Erfurt Projekte des BTW 21 Wirtschaftsfaktor Tourismus Belastbare Zahle für eie umsatzstarke Querschittsbrache Das Jahr 2011 stad für de BTW uter aderem im Zeiche

Mehr

Sicherheitspreis Baden-Württemberg

Sicherheitspreis Baden-Württemberg Sicherheitspreis Bade-Württemberg www.sicherheitsforum-bw.de Bewerbugsuterlage Bitte reiche Sie Ihre vollstädige Bewerbugsuterlage zum Sicherheitspreis bis zum 17.01.2015 (Poststempel) ei: Sicherheitsforum

Mehr

beck-shop.de 2. Online-Marketing

beck-shop.de 2. Online-Marketing beck-shop.de 2. Olie-Marketig aa) Dateschutzrechtliche Eiwilligug immer erforderlich Ohe Eiwilligug des Nutzers ist eie Erhebug persoebezogeer Date icht zulässig. Eie derartige Eiwilligug ka auch icht

Mehr

VAIO-Link Kundenservice Broschüre

VAIO-Link Kundenservice Broschüre VAIO-Lik Kudeservice Broschüre Wir widme us jedem eizele Kude mit der gebührede Aufmerksamkeit, mit großer Achtug ud Respekt. Wir hoffe damit, de Erwartuge jedes Eizele a das VAIO-Lik Kudeservice-Zetrum

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Leistungsbeschreibung... 3. 2 Integration in das Agenda-System... 4

Inhaltsverzeichnis. 1 Leistungsbeschreibung... 3. 2 Integration in das Agenda-System... 4 USt Umsatzsteuer Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio i das Ageda-System... 4 3 Highlights... 5 3.1 Kompakte Erfassugsmaske auf Basis der Steuerformulare... 5 3.2 Orgaschaft & Kosolidierug...

Mehr

IM OSTEN VIEL NEUES... Kaufpreis: 350.000,00 Euro 3,57% incl. 19% MwSt für den Käufer

IM OSTEN VIEL NEUES... Kaufpreis: 350.000,00 Euro 3,57% incl. 19% MwSt für den Käufer Immobilie IM OSTEN VIEL NEUES... Courtage: Kaufpreis: 350.000,00 Euro 3,57% icl. 19% MwSt für de Käufer hausudso Immobilie Moltkestr. 14 77654 Offeburg Tel. 0781 9190891 Fax 0781 9190892 Email ifo@hausudso.de

Mehr

WISSEN, DAS SIE WEITERBRINGT BILDUNG BERATUNG QUALIFIZIERUNG PERSONALDIENSTLEISTUNG Wir uterstütze Mesche bei der Gestaltug ihrer berufliche Zukuft ud das mit Erfolg. BERATUNG kompetet ud idividuell Gut

Mehr

10. Fachtagung Tag der Kommunen Rheinland-Pfalz

10. Fachtagung Tag der Kommunen Rheinland-Pfalz 10. Fachtagug Tag der Kommue Rheilad-Pfalz Bige, 24. Jui 2014 Theme des Tages Kommuale News - Steuer, Gebühre, Beiträge, weitere Neueruge Durchsetzug Äderuge Grudzüge Alles kommualer Forderuge im Isolvezverfahre

Mehr

Wir verbessern jede Photovoltaik-Anlage!

Wir verbessern jede Photovoltaik-Anlage! Wir verbesser jede Photovoltaik-Alage! Kompetez durch Erfahrug Solarpark Katharierieth II 2.0 MWp Sichere Erträge seit 2011 eergizig a clea future Solarpark Westmill 5.0 MWp Solarpark Huge 2.9 MWp Solarpark

Mehr

Alles außer gewöhnlich

Alles außer gewöhnlich Surgical iovatio is our passio Alles außer gewöhlich Ausbildug bei KLS Marti Das Besodere a eier Ausbildug bei KLS Marti ist, dass das Uterehme eie über eie ormale Ausbildugsverlauf hiaus fördert ud uterstützt.

Mehr

Mein erstes Kunstwerk. Meine erste Bank. Einfach. Übersichtlich. Individuell. Das neue Anlagemodell für Kunden im Ausland.

Mein erstes Kunstwerk. Meine erste Bank. Einfach. Übersichtlich. Individuell. Das neue Anlagemodell für Kunden im Ausland. Mei erstes Kustwerk. Meie erste Bak. Eifach. Übersichtlich. Idividuell. Das eue Alagemodell für Kude im Auslad. Ihalt Die eue Agebotspakete 3 compact 4 cosult 6 comfort 8 Ivestmet Ceter 10 Beste Voraussetzuge

Mehr

KASSENBUCH ONLINE Online-Erfassung von Kassenbüchern

KASSENBUCH ONLINE Online-Erfassung von Kassenbüchern KASSENBUCH ONLINE Olie-Erfassug vo Kassebücher Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio i das Ageda-System... 4 3 Highlights... 5 3.1 Ituitive Olie-Erfassug des Kassebuchs... 5 3.2 GoB-sicher

Mehr

BEST-Projekt GARDENA Manufacturing GmbH. Ergebnisbericht Metallverarbeitung. Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg

BEST-Projekt GARDENA Manufacturing GmbH. Ergebnisbericht Metallverarbeitung. Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg Ladesastalt für Umwelt, Messuge ud Naturschutz Bade-Württemberg BEST-Projekt GARDENA Maufacturig GmbH Ergebisbericht Metallverarbeitug LUBW Ergebisbericht Metallverarbeitug 1 IMPRESSUM HERAUSGEBER LUBW

Mehr

Training College. Seminare. Coaching

Training College. Seminare. Coaching Traiig College Semiare Traiig Coachig Michael Bamler Weibergstraße 4 54340 Riol ( 0049-6502 4044690 0049-172 57 95 22 9 Email: michael.bamler@gmx.et Güter Jakoby Römerstraße 9 54341 Fell ( 0049-6502 99212

Mehr

Aus der Arbeit von ASH-Sprungbrett e.v. die Jahre 2011 bis 2013 in der Rückschau

Aus der Arbeit von ASH-Sprungbrett e.v. die Jahre 2011 bis 2013 in der Rückschau Aus der Arbeit vo ASH-Sprugbrett e.v. die Jahre bis i der Rückschau Jugedhilfe Förderug für Schüler Übergag Schule Beruf Beratug ud Weiterbildug Itegratiosbetrieb Vorwort Wir schaffe Perspektive User Netzwerk

Mehr

Rechtsschutz für Selbstständige

Rechtsschutz für Selbstständige Rechtsschutz für Selbststädige ud Uterehmer DAS LEBEN STECKT VOLLER RISIKEN Immer mehr Gesetze ud Verorduge, steigede Koste ud Gebühre für Gerichte ud Awälte, erhöhte Prozessbereitschaft, eie komplizierte

Mehr

2 Wahl des Betriebsrats

2 Wahl des Betriebsrats 2 Wahl des Betriebsrats Übersicht R R Stadardprobleme aus diesem Kapitel 1 1. Wer ist wahlberechtigt?.. 1 2. Soderküdigugsschutz bei Wahle.... 2 3. Afechtug ud Nichtigkeit vo Betriebsratswahle.... 3 4.

Mehr

LTN-Newsletter. Evaluation 2011

LTN-Newsletter. Evaluation 2011 LTN-Newsletter Evaluatio 211 LTN-BBiT LearTechNet Bereich Bildugstechologie Uiversität Basel Vizerektorat Lehre Petersgrabe 3 CH-43 Basel ifo.ltn@uibas.ch www.ltn.uibas.ch - 2 - Ihaltsverzeichis Durchführug

Mehr

Desperately seeking! Fachkräftemangel in der Außenwirtschaft. 200 TAGE IM AMT Der neue Zoll-Chef im Interview

Desperately seeking! Fachkräftemangel in der Außenwirtschaft. 200 TAGE IM AMT Der neue Zoll-Chef im Interview Kompaktwisse für de Außehadel Ausgabe 3/2013 200 TAGE IM AMT Der eue Zoll-Chef im Iterview SANKTIONSLISTENPRÜFUNG Mitarbeiterscreeig outsource? Kee Sie scho das eue Fachmagazi für die Außewirtschaft? TÜRKEI-EU

Mehr

Chancen und Karriere

Chancen und Karriere Chace ud Karriere ARRK P+Z Egieerig. Das Uterehme. Dyamik für Ihre Etwicklug Fast 50 Jahre Uterehmesgeschichte. Als führeder Abieter vo Etwicklugsdiestleistuge uterstütze wir seit fast 50 Jahre usere Kude

Mehr

Kunde Studie: Erfolgsfaktoren von Online-Communities

Kunde Studie: Erfolgsfaktoren von Online-Communities Kude Studie: Erfolgsfaktore vo Olie-Commuities Titel Frakfurt, des Projekts 17. September 2007 Durchgeführt vo: HTW Dresde, Prof. Dr. Ralph Sotag BlueMars GmbH, Tobias Kirchhofer, Dr. Aja Rau Mit freudlicher

Mehr

HausElstersteinpark. für Mutter-Kind und Vater-Kind

HausElstersteinpark. für Mutter-Kind und Vater-Kind HausElstersteipark Vorsorge ud Rehabilitatio für Mutter-Kid ud Vater-Kid Mal gaz ich sei Mütter ud Väter die sich täglich itesiv um Familie ud Kider mit Behiderug sowie dere Geschwisterkider kümmer, brauche

Mehr

ASP Application-Service- Providing

ASP Application-Service- Providing ASP Applicatio-Service- Providig Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio Ageda ASP... 4 3 Highlights... 5 3.1 Der Termialserver... 5 3.2 Dateüberahme/Ibetriebahme... 5 3.3 Sicherheit...

Mehr

Gestalte Deine Zukunft misch mit!

Gestalte Deine Zukunft misch mit! Maschiefabrik Gustav Eirich Dei Ausbildugsbetrieb i der Regio Gestalte Deie Zukuft misch mit! Maschiefabrik Gustav Eirich GmbH & Co KG Walldürer Straße 50. 74736 Hardheim Tel. 06283 51-0. eirich@eirich.de.

Mehr

Monatsfeier. am 21. Mai. Freie Waldorfschule in Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf. Durchblick

Monatsfeier. am 21. Mai. Freie Waldorfschule in Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf. Durchblick Moatsfeier am 21. Mai Freie Waldorfschule i Berli Charlotteburg-Wilmersdorf Durchblick Ausgabe 99 13. Mai 2011 2 Durchblick 99 Aie baut Schule Aus dem Schullebe Durchblick 99 3 >>> Aie baut Schule Ei Grudstei

Mehr

PFLEGERECHT. BAGS-Kollektivvertrag im Mischbetrieb. Zuwendungen zu Ersatzpflege-Kosten. Unterbringung: offen versus geschlossen

PFLEGERECHT. BAGS-Kollektivvertrag im Mischbetrieb. Zuwendungen zu Ersatzpflege-Kosten. Unterbringung: offen versus geschlossen Schriftleitug: Marti Greifeeder ud Klaus Mayr 2/2011 Österreichische Zeitschrift für PFLEGERECHT Zeitschrift für die Heim- ud Pflegepraxis ud Krakeastalte GuKG, Arbeitsrecht & Astalterecht BAGS-Kollektivvertrag

Mehr

Mit TTIP und CETA nach Amerika. UNTER DER LUPE 10 Besonderheiten im Abkommen EU-Kanada FÜR EINE INFORMIERTE DISKUSSION

Mit TTIP und CETA nach Amerika. UNTER DER LUPE 10 Besonderheiten im Abkommen EU-Kanada FÜR EINE INFORMIERTE DISKUSSION UmschlagFT_2_2015_fial_Layout 1 03.06.2015 11:21 Seite 1 Ausgabe 2/2015 UNTER DER LUPE 10 Besoderheite im Abkomme EU-Kaada FÜR EINE INFORMIERTE DISKUSSION Iterview mit Cecilia Malmström GELD ZURÜCK! Erstattugsfälle

Mehr

SHOP MAMBO DER WEG ZU IHREM. Was ist Mambo und was steckt dahinter? Grundlagen eines Franchisenehmers. Wer macht was? Was liefert Mambo?

SHOP MAMBO DER WEG ZU IHREM. Was ist Mambo und was steckt dahinter? Grundlagen eines Franchisenehmers. Wer macht was? Was liefert Mambo? DER WEG ZU IHREM SHOP Was ist Mambo ud was steckt dahiter? Grudlage eies Frachiseehmers Wer macht was? Was liefert Mambo? Was liefert Mambo och? Was ist? Ud wer steht dahiter? Was ist Mambo ud was steckt

Mehr

Beste Voraussetzungen für Ihren Erfolg. rs2 BRANCHENLÖSUNGEN LEBENSMITTEL & GETRÄNKE FÜR INDUSTRIE &HANDEL

Beste Voraussetzungen für Ihren Erfolg. rs2 BRANCHENLÖSUNGEN LEBENSMITTEL & GETRÄNKE FÜR INDUSTRIE &HANDEL Beste Voraussetzuge für Ihre Erfolg. rs2 BRANCHENLÖSUNGEN LEBENSMITTEL & GETRÄNKE FÜR INDUSTRIE &HANDEL Betriebswirtschaftliche Software für Lebesmittel- & Geträkehersteller. Sie kee Ihre Brache. Wir auch.

Mehr

Die Instrumente des Personalmanagements

Die Instrumente des Personalmanagements 15 2 Die Istrumete des Persoalmaagemets Zur Lerorietierug Sie solle i der Lage sei:! die Ziele, Asätze ud Grüde eier systematische Persoalplaug darzulege;! die Istrumete der Persoalplaug zu differeziere;!

Mehr

Meine Rechte und Pflichten als Vater

Meine Rechte und Pflichten als Vater Beck-Rechtsberater im dtv 50756 Meie Rechte ud Pflichte als Vater Vaterschaft - Sorgerecht - Umgag - Namesrecht - Uterhaltsfrage - Erbrechtliche ud Steuerrechtliche Frage vo Dr. Beate Weritzig 2. Auflage

Mehr

Die Hypothekar-Modelle der St.Galler Kantonalbank. Das kostenlose Immobilienportal Ihrer Kantonalbank.

Die Hypothekar-Modelle der St.Galler Kantonalbank. Das kostenlose Immobilienportal Ihrer Kantonalbank. Die Hypothekar-Modelle der St.Galler Katoalbak Das kostelose Immobilieportal Ihrer Katoalbak. Massgescheidert auf Ihre Wüsche ud Bedürfisse Fiazierugsmodelle gibt es viele. Gemeisam mit Ihe fide wir die

Mehr

cubus EV als Erweiterung für Oracle Business Intelligence

cubus EV als Erweiterung für Oracle Business Intelligence cubus EV als Erweiterug für Oracle Busiess Itelligece... oder wie Oracle-BI-Aweder mit Essbase-Date vo cubus outperform EV Aalytics (cubus EV) profitiere INHALT 01 cubus EV als Erweiterug für die Oracle

Mehr

PESTLIN & Co. Mergers & Acquisitions Real Estate Corporate Finance

PESTLIN & Co. Mergers & Acquisitions Real Estate Corporate Finance pestli & Co. 9 / 2009 www.pestli.de 1 PESTLIN & Co. Mergers & Acquisitios Real Estate Corporate Fiace pestli & Co. ist ei Beratugshaus im Bereich Uterehmestrasaktio ud Corporate Fiace. Wir begleite usere

Mehr

Gutes Licht mit weniger Strom. Einspar-Contracting für die Straßenbeleuchtung in Dormagen.

Gutes Licht mit weniger Strom. Einspar-Contracting für die Straßenbeleuchtung in Dormagen. Gutes Licht mit weiger Strom. Eispar-Cotractig für die Straßebeleuchtug i Dormage. 2 Die Idee Im Jahr 2006 ließe die Techische Betriebe der Stadt Dormage (63.000 Eiwoher, Rhei-Kreis Neuss) das Eisparpotezial

Mehr

CampusSourceEngine HISLSF

CampusSourceEngine HISLSF Kopplug Hochschuliformatiossysteme ud elearig CampusSourceEgie Dipl.-Iform. Christof Veltma Uiversität Dortmud leartec, Karlsruhe, 14.02.2006 - Hochschuliformatiossysteme allgemei: Iformatiossysteme ud

Mehr

Grundgesamtheitsanaylsen und Stichproben. Betrachtungen zur Stichprobenfindung

Grundgesamtheitsanaylsen und Stichproben. Betrachtungen zur Stichprobenfindung MaMaEuSch Maagemet Mathematics for Europea Schools http://www.mathematik.uikl.de/ mamaeusch Grudgesamtheitsaaylse ud Stichprobe. Betrachtuge zur Stichprobefidug Paula Lagares Justo Puerto 1 MaMaEuSch 2

Mehr

Compliance in der Bauindustrie

Compliance in der Bauindustrie Eiladug Wir lade Sie herzlich ei zu userer Vortragsverastaltug Compliace i der Bauidustrie Bauuterehme bewege sich i eiem schwierige Wettbewerbsumfeld mit hohem Kokurrezdruck. Dabei sid sie uterschiedlichste,

Mehr

Bildungslandschaft Marketing / Kommu

Bildungslandschaft Marketing / Kommu a d g t a e i s c t i u e o k u H r m a M Com io f o Bildugsladschaft Marketig / Kommu EMBA Marketig MAS Busiess Commuicatios (5 Module) CAS Corporate Commuicatios CAS Cosumer Commuicatios CAS Itere Kommuikatio

Mehr

Die KOMET GRUPPE ist der Experte der Innenbearbeitung

Die KOMET GRUPPE ist der Experte der Innenbearbeitung 1 Die KOMET GRUPPE ist der Experte der Iebearbeitug Seit Jahrzehte sid die Uterehme KOMET, Dihart ud JEL mit ihre Präzisioswerkzeuge für Bohre, Reibe ud Gewide führed ud richtugsweised. Durch die Zusammeführug

Mehr

Bereichsleitung Fitness und GroupFitness (IST)

Bereichsleitung Fitness und GroupFitness (IST) Leseprobe Bereichsleitug Fitess ud GroupFitess (IST) Studieheft Persoalmaagemet Autori Corelia Trikaus Corelia Trikaus ist Diplom-Ökoomi ud arbeitet als wisseschaftliche ud pädagogische Mitarbeiteri bei

Mehr

Geld. Frühlingsputz für Ihre Finanzen. Leckere Oster-Lämmchen. Tolle Vorteile für werdende Muttis. April 2011

Geld. Frühlingsputz für Ihre Finanzen. Leckere Oster-Lämmchen. Tolle Vorteile für werdende Muttis. April 2011 Geld Lebe Editio s a Wom April 2011 Frühligsputz für Ihre Fiaze Leckere Oster-Lämmche Tolle Vorteile für werdede Muttis Frühligsputz für Ihre Fiaze Versicheruge: welche sid ihr Geld wert? Das Thema Sicherheit

Mehr

FOTOGRUPPE aktuell NEWSLETTER Ausgabe 20.Oktober 2010

FOTOGRUPPE aktuell NEWSLETTER Ausgabe 20.Oktober 2010 Seite 1 Liebe Fotofreudie ud -freude! i userem aktuelle Newsletter möchte wir über die Aktivitäte der vergagee Woche berichte. Liebhaber der Modelfotografie kote Ihr Kow-How beim zweite Model-Shootig des

Mehr

BILANZ. Bilanzbericht

BILANZ. Bilanzbericht BILANZ Bilazbericht Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 03 2 Itegratio i das AGENDA-System... 04 3 Highlights... 05 3.1 Gestaltug vo Bilazberichte... 05 3.2 Stadardbausteie idividuell apasse... 06

Mehr

1. Ein Kapital von 5000 ist zu 6,5% und ein Kapital von 4500 zu 7% auf 12 Jahre angelegt. Wie groß ist der Unterschied der Endkapitalien?

1. Ein Kapital von 5000 ist zu 6,5% und ein Kapital von 4500 zu 7% auf 12 Jahre angelegt. Wie groß ist der Unterschied der Endkapitalien? Fiazmathematik Aufgabesammlug. Ei Kapital vo 5000 ist zu 6,5% ud ei Kapital vo 4500 zu 7% auf 2 Jahre agelegt. Wie groß ist der Uterschied der Edkapitalie? 2. Wa erreicht ei Kapital eie höhere Edwert,

Mehr

Das Digitale Archiv des Bundesarchivs

Das Digitale Archiv des Bundesarchivs Das Digitale Archiv des Budesarchivs 2 3 Ihaltsverzeichis Das Digitale Archiv des Budesarchivs 4 Techische Ifrastruktur 5 Hilfsmittel zur Archivierug 5 Archivierugsformate 6 Abgabe vo elektroische Akte

Mehr

Informationen zum Veranstaltungsprogramm der Vortragsreihe für Schüler/innen der Oberstufe.

Informationen zum Veranstaltungsprogramm der Vortragsreihe für Schüler/innen der Oberstufe. Ifos zur Studie- ud Berufswahl Vortragsreihe STUDIUM & BERUF 23. Februar 2016 TU Kaiserslauter Iformatioe zum Verastaltugsprogramm der Vortragsreihe für Schüler/ie der Oberstufe. Neues Outfit - eues Kozept

Mehr

evohome Millionen Familien verfolgen ein Ziel: Energie zu sparen ohne auf Komfort zu verzichten

evohome Millionen Familien verfolgen ein Ziel: Energie zu sparen ohne auf Komfort zu verzichten evohome Eergie spare weiter gedacht Millioe Familie verfolge ei Ziel: Eergie zu spare ohe auf Komfort zu verzichte evohome Nie war es schöer Eergie zu spare Es gibt viele iteressate Möglichkeite, eergie-

Mehr

Arbeiten in der Schweiz

Arbeiten in der Schweiz I de füf Kapitel Ich stelle mich vor Ich lere Deutsch Ich melde mich a Ich suche eie Stelle Ich bewerbe mich vermittelt das Buch de Wortschatz, der für das Lese ud Verstehe vo Stelleiserate, für telefoische

Mehr

JAHRESBERICHT. der Telefonseelsorge Mainz-Wiesbaden. anonym vertraulich 24 Stunden gebührenfrei

JAHRESBERICHT. der Telefonseelsorge Mainz-Wiesbaden. anonym vertraulich 24 Stunden gebührenfrei JAHRESBERICHT 2014 der Telefoseelsorge Maiz-Wiesbade 0 8 0 0 1 1 1 0 1 1 1 1 1 1 0 2 2 2 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 aoym vertraulich 24 Stude gebührefrei Dieser Jahresbericht wurde ermöglicht mit freudlicher

Mehr

Die OÖGKK auf einen Klick Information und e-services für Unternehmen

Die OÖGKK auf einen Klick Information und e-services für Unternehmen PARTNERIN DER WIRTSCHAFT GEMEINSAM STARTEN IHR ERSTER MITARBEITER ERSTMALS DIENSTNEHMER ANMELDEN DIE E-SERVICES DER OÖGKK BEITRAGSGRUPPE ERMITTELN ELDA DAS ELEKTRONISCHE DATENAUSTAUSCHSYSTEM KRANKENSTANDSBESCHEINIGUNG

Mehr

Projekt-Beispiel zum Produkt: Unternehmens- und Strategieentwicklung

Projekt-Beispiel zum Produkt: Unternehmens- und Strategieentwicklung Projekt-Beispiel zum Produkt: Uterehmes- ud Strategieetwicklug Ausgagslage ud Aufgabestellug PLASTON Air Treatmet Systems ist Teil der PLASTON Gruppe ud weltweit führeder Abieter vo hochwertige Luftbehadlugssysteme

Mehr

Bahn aktuell. Foto: DB AG/Michael Neuhaus

Bahn aktuell. Foto: DB AG/Michael Neuhaus Bah aktuell Foto: DB AG/Michael Neuhaus 6 Deie Bah 7/2013 Bah aktuell Arbeitsschutzmaagemet Arbeitssicherheit ei herausforderder Balaceakt Simoe Neuma, Executive MBA, DB AG, Leiteri Arbeits-/Bradschutz,

Mehr

E Lernfeld 5 Personalwirtschaftliche Aufgaben wahrnehmen

E Lernfeld 5 Personalwirtschaftliche Aufgaben wahrnehmen Lerfeld 5 Persoalwirtschaftliche Aufgabe wahrehme 16 Welcher Persoekreis ka Arbeitslosegeld (I) beziehe? Wer erhält uter welche Voraussetzuge Arbeitslosegeld II? 17 Was fordert die Budesagetur für Arbeit

Mehr

Kompetenzinventar im Prozess der Berufswegeplanung Teilhabe am Arbeitsleben für junge Menschen mit einer Behinderung am allgemeinen Arbeitsmarkt

Kompetenzinventar im Prozess der Berufswegeplanung Teilhabe am Arbeitsleben für junge Menschen mit einer Behinderung am allgemeinen Arbeitsmarkt Grudaussage Kompetezivetar im Prozess der Berufswegeplaug Teilhabe am Arbeitslebe für juge Mesche mit eier Behiderug am allgemeie Arbeitsmarkt G R U N D A U S S A G E N 1 1. Eileitug / Wirkugsbereich I

Mehr

DIVSI Milieu-Studie zu Vertrauen und Sicherheit im Internet

DIVSI Milieu-Studie zu Vertrauen und Sicherheit im Internet DIVSI Milieu-Studie zu Vertraue ud Sicherheit im Iteret Kurzfassug Eie Grudlagestudie des SINUS-Istituts Heidelberg im Auftrag des Deutsche Istituts für Vertraue ud Sicherheit im Iteret (DIVSI) Hamburg,

Mehr

AXA Immoselect. Ein solides Fundament für jedes Anlegerportfolio

AXA Immoselect. Ein solides Fundament für jedes Anlegerportfolio Hattersheim, Philipp-Reis-Straße AXA Immoselect Ei solides Fudamet für jedes Alegerportfolio Bitte beachte Sie, dass die Rückahme der Ateile vom AXA Immoselect mit Wirkug zum 17.11.2009 ausgesetzt wurde.

Mehr

Kundenbefragung BFS 2009. Berichterstattung. Dezember 2009. Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Statistik BFS Führungsstab

Kundenbefragung BFS 2009. Berichterstattung. Dezember 2009. Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Statistik BFS Führungsstab Eidgeössisches Departemet des Ier EDI Budesamt für Statistik BFS Führugsstab Dezember 2009 Kudebefragug BFS 2009 Berichterstattug 2/62 Ihaltsverzeichis 1 Zusammefassug 7 2 Ausgagslage, Ziel ud Erhebugsstruktur

Mehr

SCHRIFTENREIHE INSTITUTIONELLES SCHUTZKONZEPT HEFT 5 VERHALTENSKODEX & SELBSTAUSKUNFTSERKLÄRUNG

SCHRIFTENREIHE INSTITUTIONELLES SCHUTZKONZEPT HEFT 5 VERHALTENSKODEX & SELBSTAUSKUNFTSERKLÄRUNG SCHRIFTENREIHE INSTITUTIONELLES SCHUTZKONZEPT HEFT 5 VERHALTENSKODEX & SELBSTAUSKUNFTSERKLÄRUNG Kultur der Achtsamkeit Itervetiospla Partizipatio vo Kider, Jugedliche bzw. vo schutz-oder Hilfebedürftige

Mehr

Karten für das digitale Kontrollgerät

Karten für das digitale Kontrollgerät Karte für das digitale Kotrollgerät Wichtige Iformatioe TÜV SÜD Auto Service GmbH Die Fahrerkarte Im Besitz eier Fahrerkarte muss jeder Fahrer sei, der ei Kraftfahrzeug mit digitalem Kotrollgerät zur Persoebeförderug

Mehr

Internet-Zahlungsverfahren aus Sicht der Händler: Ergebnisse der Umfrage IZH5

Internet-Zahlungsverfahren aus Sicht der Händler: Ergebnisse der Umfrage IZH5 Iteret- aus Sicht der Hädler: Ergebisse der Umfrage IZH5 Vorab-Kurzauswertug ausgewählter Aspekte Dezember 2009 1 Gegestad ud ausgewählte Ergebisse der Studie Mit der aktuelle füfte Umfragewelle zum Thema

Mehr

Potenzial-Evaluations-Programm

Potenzial-Evaluations-Programm T e l. + 4 1 3 1 3 1 2 0 8 8 0 i m d e @ i m d e. e t w w w. i m d e. e t Potezial-Evaluatios-Programm für Maagemet, Verkauf ud Sachbearbeitug vo Persoalexperte für Persoalexperte. Vorauswahl (MiiPEP)

Mehr

Über 20 Jahre erfahrung mit Softwarelösungen für außenwirtschaft, versand und Zoll

Über 20 Jahre erfahrung mit Softwarelösungen für außenwirtschaft, versand und Zoll Zollabwicklug Logistik-Lösuge exportkotrolle Zollmaagemet Über 20 Jahre erfahrug mit Softwarelösuge für außewirtschaft, versad ud Zoll Format SoFtware Service GmbH Max Plack-Straße 25 D-63303 Dreieich

Mehr

Studieren an der Hochschule München

Studieren an der Hochschule München Abteilug Studium Bereich Beratug ud Immatrikulatio Lothstraße 34, 80335 Müche Zimmer: A 33/34 Immatrikulatio Telefo: 089 1265-5000 E-Mail: immatrikulatio@hm.edu Besuchszeite Immatrikulatio: Motag, Diestag

Mehr

Aussteller- und Sponsoreninformation. zur 17. Internet World am 19.-20. März 2013

Aussteller- und Sponsoreninformation. zur 17. Internet World am 19.-20. März 2013 Aussteller- ud Sposoreiformatio zur 17. Iteret World am 19.-20. März 2013 Date ud Fakte Seit 1997 ist die Iteret World die E-Commerce-Messe der Evet für Iteret-Professioals ud Treffpukt für Etscheider

Mehr

BILANZ Bilanzbericht

BILANZ Bilanzbericht BILANZ Bilazbericht Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio i das Ageda-System... 4 3 Highlights... 5 3.1 Gestaltug vo Bilazberichte... 5 3.2 Stadardbausteie idividuell apasse... 6 3.3

Mehr