NATIONALFEIERTAGE. multimedia. Operationelles Programm Regionale Entwicklung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "NATIONALFEIERTAGE. multimedia. Operationelles Programm Regionale Entwicklung"

Transkript

1 NATIONALFEIERTAGE multimedia Operationelles Programm Regionale Entwicklung Wir investieren in Ihren Zukunft! Das Projekt wird vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und dem Staatshaushalt der Republik Bulgarien finanziert. Schema für unentgeltliche finanzielle Hilfe BG161PO001/3.3-01/2008 Unterstützung zwecks eines effektiven nationalen Marketings des touristischen Produkts und Verbesserung der informationellen Betreuung, laut der Vertragsnr. BG161PO001/3.3-01/2008/001-5 Multimedialer Katalog der touristischen Objekte und Onlinemarketing des Reiseziels Bulgarien Diese Multimedia-Broschüre ist im Rahmen des Projektes Multimedialer Katalog der touristischen Objekte und Onlinemarketing des Reiseziels Bulgarien laut der Vertragsnr.: BG161PO001/3.3-01/2008 /001-5 entstanden. Dieses wird durch die finanzielle Unterstützung des operationellen Programms Regionale Entwicklung verwirklicht, das von der Europäischen Union durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung mitfinanziert wird. Die gesamte Verantwortung für den Inhalt dieser Multimedia-Broschüre wird vom Zahlungsempfänger dem Ministerium für Wirtschaft, Energetik und Tourismus getragen. Unter keinerlei Umständen kann diese Multimedia-Broschüre für den offiziellen Standpunkt der Europäischen Union und des Regierungsorgans gehalten werden.

2 2

3 NATIONALFEIERTAGE Der bulgarische Kalender ist bunt gefärbt mit verschiedenen christlichen und nationalen Feiertagen. An diesen Tagen erweist unser Volk Heiligen, Helden und denkwürdigen Ereignissen aus der Geschichte des Landes die Ehre. Die bulgarische Geschichte ist geprägt von großartigen Aufstiegen und düsteren Verlusten, deren Gedenken das Volksgedächtnis und die Achtung vor der Vergangenheit bewahrt hat. Zu den bedeutendsten gesetzlichen Feiertagen des Landes gehören der 3. März der Tag der Befreiung, der 1. Mai der Tag der Arbeit, der 6. Mai der Tag der bulgarischen Armee, der 24. Mai der Festtag der bulgarischen Aufklärung und Kultur sowie des slawischen Schrifttums, der 6. September der Tag der Vereinigung Bulgariens, der 22. September der Tag der Unabhängigkeit Bulgariens sowie der 1. November der Tag der Volksaufklärer. Darüber hinaus feiern die Bulgaren auch die großen Kirchenfeste Weihnachten und Ostern. 3

4 4

5 NATIONALFEIERTAGE 5

6 Tag der Befreiung Bulgariens von der osmanischen Fremdherrschaft (3. März) Nach annähernd fünfhundertjähriger osmanischer Fremdherrschaft erringen die Bulgaren 1878 ihre Freiheit. Im Russisch-Türkischen Krieg von gewinnt die russische Armee in Unterstützung der bulgarischen Landwehr eine Reihe von Schlachten und am 3. März 1878 wird im kleinen Fischerdorf San Stefano im Osmanischen Reich der Friedensvertrag von San Stefano unterzeichnet, der später durch den Berliner Vertrag außer Kraft gesetzt und ersetzt wird. Nach dem Berliner Vertrag wurde das heutige Bulgarien zweigeteilt in das Fürstentum Bulgarien und Ostrumelien. Bulgarien hat das Statut eines Vasallen-Fürstentums des Osmanischen Imperiums, Ostrumelien das Statut eines autonomen Gebietes in den Grenzen des Imperiums. Der 3. März ist ein Nationalfeiertag. An diesem Tag feiern alle Bulgaren. Der Tag wird landesweit mit verschiedenen offiziellen Veranstaltungen begangen. 6

7 NATIONALFEIERTAGE 7

8 Tag der Arbeit (1. Mai) Der 1. Mai wird als Internationaler Tag der Arbeit begangen. Er geht auf den ersten landesweiten Massenstreik der Arbeiter 1886 in Chicago zur Durchsetzung des Achtstundentages zurück. Die Auflösung des Streiks führt zu Menschenopfern. In den darauffolgenden Jahren gedenken die Menschen an diesem Tag der Opfer und so wird dieser allmählich zu einem internationalen Feiertag. Während des sozialistischen Regimes wurde der 1. Mai in Bulgarien mit Manifestationen und Umzügen begangen, die die gesamte Bevölkerung engagierten. Heute wird dieser Feiertag ohne offizielle Ereignisse begangen. 8

9 NATIONALFEIERTAGE Tag der bulgarischen Armee (6. Mai) Der 6. Mai (Georgstag) ist ein christlicher Feiertag, an dem der Heilige Georgi der Siegreiche geehrt wird. Im Volksglauben ist der Heilige der Schutzpatron der Soldaten, weswegen in Bulgarien dieser Tag offiziell als Tag der Tapferkeit und der bulgarischen Armee gefeiert wird. Die Armee begeht ihren Ehrentag mit Militärparaden und anderen Veranstaltungen. 9

10 10

11 NATIONALFEIERTAGE Tag der bulgarischen Kultur und Aufklärung und des slawischen Schrifttums (24. Mai) Am 24. Mai begehen die Bulgaren zwei Feiertage den Tag der heiligen Brüder Kyrill und Method (Schöpfer des slawischen Schrifttums im IX. Jahrhundert) und den Tag der bulgarischen Kultur und Aufklärung sowie des slawischen Schrifttums. Dieser Festtag wird von den Schülern und ihren Lehrern sehr feierlich begangen. Alle Schulen des Landes organisieren verschiedene Festveranstaltungen. 11

12 Tag der Wiedervereinigung Bulgariens (6. September) Am 6. September 1885 werden die beiden durch den Friedensvertrag von San Stefano getrennten Teile Bulgariens das Fürstentum Bulgarien und Ostrumelien - wieder vereint. Zwischen der Wiedervereinigung und der Befreiung Bulgariens von der osmanischen Fremdherrschaft liegen lediglich sieben Jahre. Die Bulgaren geben sich mit der ungerechten Teilung des Landesterritoriums jedoch nicht zufrieden und erklären am 6. September die Wiedervereinigung. Heute ist dieser Tag ein Nationalfeiertag. Tag der Unabhängigkeit (22. September) Am 22. September 1908 erklärt Fürst Ferdinand in Veliko Tarnovo mit einem speziellen Manifest die Unabhängigkeit Bulgariens und sich selbst zum Zaren. 12

13 NATIONALFEIERTAGE Von der Befreiung Bulgariens von der osmanischen Fremdherrschaft (1878) und der Wiedervereinigung mit Ostrumelien bis zu diesem Augenblick ist das bulgarische Fürstentum ein Vasall der Türkei, was sowohl politisch als auch wirtschaftlich die Entwicklung des Landes hemmt. Die bulgarische Diplomatie nutzt einen besonderen Moment in den internationalen Beziehungen und erklärt die Unabhängigkeit des Landes. Heute wird dieser Tag als Nationalfeiertag begangen. 13

14 Neben den gesetzlichen Feiertagen feiern die Bulgaren Weihnachten (24., 25. und 26.Dezember), Neujahr (31. Dezember und 1. Januar) sowie Ostern (von Karfreitag bis zum zweiten Osterfeiertag). Die bulgarischen Schüler, Studenten und Lehrer begehen zudem feierlich den 1. November den Tag der Volksaufklärer der Aufklärer, Literaturschaffenden und Revolutionäre. 14

15 NATIONALFEIERTAGE 15

16 Operationelles Programm Regionale Entwicklung Wir investieren in Ihren Zukunft! Das Projekt wird vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und dem Staatshaushalt der Republik Bulgarien finanziert. Schema für unentgeltliche finanzielle Hilfe BG161PO001/3.3-01/2008 Unterstützung zwecks eines effektiven nationalen Marketings des touristischen Produkts und Verbesserung der informationellen Betreuung, laut der Vertragsnr. BG161PO001/3.3-01/2008/001-5 Multimedialer Katalog der touristischen Objekte und Onlinemarketing des Reiseziels Bulgarien Diese Multimedia-Broschüre ist im Rahmen des Projektes Multimedialer Katalog der touristischen Objekte und Onlinemarketing des Reiseziels Bulgarien laut der Vertragsnr.: BG161PO001/3.3-01/2008 /001-5 entstanden. Dieses wird durch die finanzielle Unterstützung des operationellen Programms Regionale Entwicklung verwirklicht, das von der Europäischen Union durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung mitfinanziert wird. Die gesamte Verantwortung für den Inhalt dieser Multimedia-Broschüre wird vom Zahlungsempfänger dem Ministerium für Wirtschaft, Energetik und Tourismus getragen. Unter keinerlei Umständen kann diese Multimedia-Broschüre für den offiziellen Standpunkt der Europäischen Union und des Regierungsorgans gehalten werden.

TRADITIONELLE BULGARISCHE KÜCHE

TRADITIONELLE BULGARISCHE KÜCHE TRADITIONELLE BULGARISCHE KÜCHE multimedia www.bulgariatravel.org rezept TArator (KALTE GURKENSUPPE) Operationelles Programm Regionale Entwicklung 2007-2013 www.bgregio.eu Wir investieren in Ihren Zukunft!

Mehr

TRADITIONELLE BULGARISCHE KÜCHE

TRADITIONELLE BULGARISCHE KÜCHE TRADITIONELLE BULGARISCHE KÜCHE multimedia www.bulgariatravel.org rezept tikvenik (BLÄTTERTEIG MIT KÜRBIS) Operationelles Programm Regionale Entwicklung 2007-2013 www.bgregio.eu Wir investieren in Ihren

Mehr

TRADITIONELLE BULGARISCHE KÜCHE

TRADITIONELLE BULGARISCHE KÜCHE www.bulgariatravel.org TRADITIONELLE BULGARISCHE KÜCHE multimedia rezept SIRENE PO SHOPSKI (KÄSE NACH SHOPSKI ART) Operationelles Programm Regionale Entwicklung 2007-2013 www.bgregio.eu Wir investieren

Mehr

TRADITIONELLE BULGARISCHE KÜCHE

TRADITIONELLE BULGARISCHE KÜCHE www.bulgariatravel.org TRADITIONELLE BULGARISCHE KÜCHE multimedia rezept SHOPSKA SALAT Operationelles Programm Regionale Entwicklung 2007-2013 www.bgregio.eu Wir investieren in Ihren Zukunft! Das Projekt

Mehr

TRADITIONELLE BULGARISCHE KÜCHE

TRADITIONELLE BULGARISCHE KÜCHE www.bulgariatravel.org TRADITIONELLE BULGARISCHE KÜCHE multimedia rezept kebapcheta Operationelles Programm Regionale Entwicklung 2007-2013 www.bgregio.eu Wir investieren in Ihren Zukunft! Das Projekt

Mehr

TRADITIONELLE BULGARISCHE KÜCHE

TRADITIONELLE BULGARISCHE KÜCHE TRADITIONELLE BULGARISCHE KÜCHE multimedia www.bulgariatravel.org rezept Sarmi (KOHLROULADEN) Operationelles Programm Regionale Entwicklung 2007-2013 www.bgregio.eu Wir investieren in Ihren Zukunft! Das

Mehr

TRADITIONELLE BULGARISCHE KÜCHE

TRADITIONELLE BULGARISCHE KÜCHE www.bulgariatravel.org TRADITIONELLE BULGARISCHE KÜCHE multimedia rezept BOB-CHORBA (BOHNENSUPPE) Operationelles Programm Regionale Entwicklung 2007-2013 www.bgregio.eu Wir investieren in Ihren Zukunft!

Mehr

TRADITIONELLE BULGARISCHE KÜCHE

TRADITIONELLE BULGARISCHE KÜCHE TRADITIONELLE BULGARISCHE KÜCHE multimedia www.bulgariatravel.org rezept KAPAMA Operationelles Programm Regionale Entwicklung 2007-2013 www.bgregio.eu Wir investieren in Ihren Zukunft! Das Projekt wird

Mehr

TRADITIONELLE BULGARISCHE KÜCHE

TRADITIONELLE BULGARISCHE KÜCHE TRADITIONELLE BULGARISCHE KÜCHE multimedia www.bulgariatravel.org rezept TRADITIONELLE pita (RUNDBROT) Operationelles Programm Regionale Entwicklung 2007-2013 www.bgregio.eu Wir investieren in Ihren Zukunft!

Mehr

TRADITIONELLE BULGARISCHE KÜCHE

TRADITIONELLE BULGARISCHE KÜCHE www.bulgariatravel.org TRADITIONELLE BULGARISCHE KÜCHE multimedia rezept GEFÜLLTE PAPRIKASCHOTEN Operationelles Programm Regionale Entwicklung 2007-2013 www.bgregio.eu Wir investieren in Ihren Zukunft!

Mehr

TRADITIONELLE BULGARISCHE KÜCHE

TRADITIONELLE BULGARISCHE KÜCHE TRADITIONELLE BULGARISCHE KÜCHE multimedia www.bulgariatravel.org rezept GYUVECH Operationelles Programm Regionale Entwicklung 2007-2013 www.bgregio.eu Wir investieren in Ihren Zukunft! Das Projekt wird

Mehr

ЗАНАЯТИ TRADITIONEN, HANDWERKE UND ETHNOGRAPHIE KUKERI (SCHEMBARTLÄUFER) multimedia.

ЗАНАЯТИ TRADITIONEN, HANDWERKE UND ETHNOGRAPHIE KUKERI (SCHEMBARTLÄUFER) multimedia. TRADITIONEN, HANDWERKE UND ETHNOGRAPHIE multimedia www.bulgariatravel.org KUKERI (SCHEMBARTLÄUFER) ЗАНАЯТИ Operationelles Programm Regionale Entwicklung 2007-2013 www.bgregio.eu Wir investieren in Ihren

Mehr

TRADITIONEN, HANDWERKE UND ETHNOGRAPHIE

TRADITIONEN, HANDWERKE UND ETHNOGRAPHIE www.bulgariatravel.org TRADITIONEN, HANDWERKE UND ETHNOGRAPHIE multimedia BULGARISCHE ЗАНАЯТИ ROSE Operationelles Programm Regionale Entwicklung 2007-2013 www.bgregio.eu Wir investieren in Ihren Zukunft!

Mehr

TRADITIONELLE BULGARISCHE KÜCHE

TRADITIONELLE BULGARISCHE KÜCHE www.bulgariatravel.org TRADITIONELLE BULGARISCHE KÜCHE multimedia rezept TRADITIONELLE BANITSA (BLÄTTERTEIG MIT FÜLLUNG) Operationelles Programm Regionale Entwicklung 2007-2013 www.bgregio.eu Wir investieren

Mehr

Plovdiv. REISEFÜHRER multimedia. Operationelles Programm Regionale Entwicklung

Plovdiv. REISEFÜHRER multimedia.  Operationelles Programm Regionale Entwicklung Plovdiv REISEFÜHRER multimedia www.bulgariatravel.org Operationelles Programm Regionale Entwicklung 2007-2013 www.bgregio.eu Wir investieren in Ihren Zukunft! Das Projekt wird vom Europäischen Fonds für

Mehr

TRADITIONEN, HANDWERKE UND ETHNOGRAPHIE

TRADITIONEN, HANDWERKE UND ETHNOGRAPHIE TRADITIONEN, HANDWERKE UND ETHNOGRAPHIE multimedia www.bulgariatravel.org Teppichweberei Operationelles Programm Regionale Entwicklung 2007-2013 www.bgregio.eu Wir investieren in Ihren Zukunft! Das Projekt

Mehr

TRADITIONEN, HANDWERKE UND ETHNOGRAPHIE

TRADITIONEN, HANDWERKE UND ETHNOGRAPHIE www.bulgariatravel.org TRADITIONEN, HANDWERKE UND ETHNOGRAPHIE multimedia TRADITIONELLE BULGARISCHE TRACHTEN Operationelles Programm Regionale Entwicklung 2007-2013 www.bgregio.eu Wir investieren in Ihren

Mehr

SKITOURISMUS IN BULGARIEN

SKITOURISMUS IN BULGARIEN www.bulgariatravel.org SKITOURISMUS IN BULGARIEN multimedia Operationelles Programm Regionale Entwicklung 2007-2013 www.bgregio.eu Wir investieren in Ihren Zukunft! Das Projekt wird vom Europäischen Fonds

Mehr

TRADITIONEN, HANDWERKE UND ETHNOGRAPHIE

TRADITIONEN, HANDWERKE UND ETHNOGRAPHIE TRADITIONEN, HANDWERKE UND ETHNOGRAPHIE multimedia www.bulgariatravel.org Martenitsa Operationelles Programm Regionale Entwicklung 2007-2013 www.bgregio.eu Wir investieren in Ihren Zukunft! Das Projekt

Mehr

BULGARISCHER WEIN. multimedia. www.bulgariatravel.org. Operationelles Programm Regionale Entwicklung 2007-2013 www.bgregio.eu

BULGARISCHER WEIN. multimedia. www.bulgariatravel.org. Operationelles Programm Regionale Entwicklung 2007-2013 www.bgregio.eu www.bulgariatravel.org BULGARISCHER WEIN multimedia Operationelles Programm Regionale Entwicklung 2007-2013 www.bgregio.eu Wir investieren in Ihren Zukunft! Das Projekt wird vom Europäischen Fonds für

Mehr

TRADITIONELLE BULGARISCHE KÜCHE

TRADITIONELLE BULGARISCHE KÜCHE www.bulgariatravel.org TRADITIONELLE BULGARISCHE KÜCHE multimedia BULGARISCHER JOGHURT Operationelles Programm Regionale Entwicklung 2007-2013 www.bgregio.eu Wir investieren in Ihren Zukunft! Das Projekt

Mehr

NAMENSTAGE. multimedia. Operationelles Programm Regionale Entwicklung

NAMENSTAGE. multimedia.  Operationelles Programm Regionale Entwicklung www.bulgariatravel.org NAMENSTAGE multimedia Operationelles Programm Regionale Entwicklung 2007-2013 www.bgregio.eu Wir investieren in Ihren Zukunft! Das Projekt wird vom Europäischen Fonds für regionale

Mehr

KURZER ABRISS DER GESCHICHTE BULGARIENS

KURZER ABRISS DER GESCHICHTE BULGARIENS KURZER ABRISS DER GESCHICHTE BULGARIENS multimedia www.bulgariatravel.org Operationelles Programm Regionale Entwicklung 2007-2013 www.bgregio.eu Wir investieren in Ihren Zukunft! Das Projekt wird vom Europäischen

Mehr

DIE MINERLWASSER BULGARIENS

DIE MINERLWASSER BULGARIENS www.bulgariatravel.org DIE MINERLWASSER BULGARIENS multimedia Operationelles Programm Regionale Entwicklung 2007-2013 www.bgregio.eu Wir investieren in Ihren Zukunft! Das Projekt wird vom Europäischen

Mehr

ARCHITEKTURRESERVATE. multimedia. Operationelles Programm Regionale Entwicklung

ARCHITEKTURRESERVATE. multimedia.  Operationelles Programm Regionale Entwicklung ARCHITEKTURRESERVATE multimedia www.bulgariatravel.org Operationelles Programm Regionale Entwicklung 2007-2013 www.bgregio.eu Wir investieren in Ihren Zukunft! Das Projekt wird vom Europäischen Fonds für

Mehr

TRADITIONEN, HANDWERKE UND ETHNOGRAPHIE

TRADITIONEN, HANDWERKE UND ETHNOGRAPHIE TRADITIONEN, HANDWERKE UND ETHNOGRAPHIE multimedia www.bulgariatravel.org HANDWERKE Operationelles Programm Regionale Entwicklung 2007-2013 www.bgregio.eu Wir investieren in Ihren Zukunft! Das Projekt

Mehr

NATURPHÄNOMENE. multimedia. Operationelles Programm Regionale Entwicklung

NATURPHÄNOMENE. multimedia.  Operationelles Programm Regionale Entwicklung NATURPHÄNOMENE multimedia www.bulgariatravel.org Operationelles Programm Regionale Entwicklung 2007-2013 www.bgregio.eu Wir investieren in Ihren Zukunft! Das Projekt wird vom Europäischen Fonds für regionale

Mehr

EXTREMSPORTARTEN. multimedia.

EXTREMSPORTARTEN. multimedia. www.bulgariatravel.org EXTREMSPORTARTEN multimedia Operationelles Programa Operativo Programm Desarrollo Regionale Regional Entwicklung 2007-2013 2007-2013 www.bgregio.eu Wir Invertimos investieren en

Mehr

Neujahr Gründung der Republik CZ/SK Weihnachten RUS-Orthodox Weihnachten orthodox

Neujahr Gründung der Republik CZ/SK Weihnachten RUS-Orthodox Weihnachten orthodox Feiertage in Europa Bitte beachten Sie bei Ihrer Terminplanung, dass die Feiertage mit Fahrverboten in den jeweiligen Ländern einhergehen können. Bei Fragen stehen Ihnen Ihre bekannten Ansprechpartner

Mehr

Feste im. Jahreskreis

Feste im. Jahreskreis Feste im Jahreskreis www.lehrmittelboutique.net Bild: Gerd Altmann / pixelio Dietlind Steuer Neujahr ist am ersten Kalendertag eines neuen Jahres. Das Neujahrsfest wird in fast allen Kulturen, allerdings

Mehr

Infoblatt: Bosnienkrieg

Infoblatt: Bosnienkrieg Infoblatt: Bosnienkrieg Der Balkan seit dem 19. Jahrhundert 1817 1830 1876 1877 1877 1878 1878 1908 1912 1913 1914 1918 1919 1939 1941 1941 1945 1945 1946 1949 1947 1948 1949 Serbien wird ein autonomes

Mehr

Arbanassi liegt auf einer Hochebenе 4 km entfernt von der Stadt Veliko Tarnovo.

Arbanassi liegt auf einer Hochebenе 4 km entfernt von der Stadt Veliko Tarnovo. 3. Tag: Die,,Königin der Städte Wir fahren in das nördlich gelegene Arbanassi (Klöster, Kirchen, alte bulgarische Häuser) und zum bunt bemalten Verklärungskloster Preobrazenski. Weiter nach Veliko Tarnovo,

Mehr

Vereinigung Europäischer Journalisten e.v.

Vereinigung Europäischer Journalisten e.v. Vereinigung Europäischer Journalisten e.v. Türkischer Nationalfeiertag Tag der Republik Mustafa Kemals Rede 1933 zum 10. Geburtstag der Republik Türkei Bild: von links nach rechts: Generalstabschef Mareşal

Mehr

Österreichische Geschichte von den Anfängen bis ca Das Habsburgerreich und die Osmanen

Österreichische Geschichte von den Anfängen bis ca Das Habsburgerreich und die Osmanen Österreichische Geschichte von den Anfängen bis ca. 1815 Das Habsburgerreich und die Osmanen Peter Rauscher Sommersemester 2015 Das Habsburgerreich, Ungarn und die Osmanen Osmanisches Reich: Ursprünglich

Mehr

Geschichte Südosteuropas im Überblick Mittelalter, Teil 2: Herrschaftsgebilde und Reiche bis zur osmanischen Eroberung

Geschichte Südosteuropas im Überblick Mittelalter, Teil 2: Herrschaftsgebilde und Reiche bis zur osmanischen Eroberung Geschichte Südosteuropas im Überblick Mittelalter, Teil 2: Herrschaftsgebilde und Reiche bis zur osmanischen Eroberung Das Erste Bulgarische Reich (679-1018) Vorgeschichte: Protobulgaren Großbulgarisches

Mehr

Rede anlässlich der Gedenkfeier zum 50. Jahrestag der Ungarischen Revolution Budapest, 22. Oktober 2006

Rede anlässlich der Gedenkfeier zum 50. Jahrestag der Ungarischen Revolution Budapest, 22. Oktober 2006 Rede anlässlich der Gedenkfeier zum 50. Jahrestag der Ungarischen Revolution Budapest, 22. Oktober 2006 Sehr geehrte Damen und Herren! Ich danke Ihnen, Herr Staatspräsident, aufrichtig für die ehrenvolle

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien Aufgabe 1 Revolution und Bürgerkrieg in Russland Versucht anhand der im Text genannten Zahlen zu ermitteln, wie groß der Anteil der Adligen und Gutsbesitzer, Bauern und Arbeiter an der Gesamtbevölkerung

Mehr

Warum Krieg? Kriegsschauplatz Kosovo. Serbien: Erinnerung an eine Schlacht, die 1389 geschlagen wurde. Das Amselfeld heute

Warum Krieg? Kriegsschauplatz Kosovo. Serbien: Erinnerung an eine Schlacht, die 1389 geschlagen wurde. Das Amselfeld heute Serbien: Erinnerung an eine Schlacht, die 1389 geschlagen wurde Das Amselfeld heute Einwanderung der Serben - oder: War das Kosovo immer schon serbisch? Die ersten slawischen Stämme (Serben, Kroaten, Slowenen,

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien Aufgabe 1 Revolution und Bürgerkrieg in Russland Versucht anhand der im Text genannten Zahlen zu ermitteln, wie groß der Anteil der Adligen und Gutsbesitzer, Bauern und Arbeiter an der Gesamtbevölkerung

Mehr

Klaus von Dohnanyi. Das Deutsche Wagnis. Droemer Knaur

Klaus von Dohnanyi. Das Deutsche Wagnis. Droemer Knaur Klaus von Dohnanyi Das Deutsche Wagnis Droemer Knaur Inhalt VORWORT:

Mehr

Interview der Botschafterin für A1 TV aus Anlass des 60. Jahrestages der Verabschiedung des Grundgesetzes

Interview der Botschafterin für A1 TV aus Anlass des 60. Jahrestages der Verabschiedung des Grundgesetzes Interview der Botschafterin für A1 TV aus Anlass des 60. Jahrestages der Verabschiedung des Grundgesetzes (ausgestrahlt am 23. Mai 2009) 1. Deutschland feiert heute 60 Jahre Grundgesetz. Was bedeutet das

Mehr

Zu Beginn würden wir gerne Deine Meinung über Deutschlands Rolle in der Flüchtlingskrise hören.

Zu Beginn würden wir gerne Deine Meinung über Deutschlands Rolle in der Flüchtlingskrise hören. Seite 1 Zu Beginn würden wir gerne Deine Meinung über Deutschlands Rolle in der Flüchtlingskrise hören. 1. Bist Du mit der Entscheidung der Bundesregierung einverstanden, die Flüchtlinge aus Syrien aufzunehmen?

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort!

Es gilt das gesprochene Wort! Es gilt das gesprochene Wort! Rede der Landtagspräsidentin anlässlich der Festveranstaltung 25 Jahre Wiederaufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen Deutschland und Georgien 5. September 2017, Landtag

Mehr

TÜRKISCH DEUTSCHE UNIVERSITÄT BWL ABTEILUNG WÖCHENTLICHER STUNDENPLAN FÜR DAS WS 2013/ Semester

TÜRKISCH DEUTSCHE UNIVERSITÄT BWL ABTEILUNG WÖCHENTLICHER STUNDENPLAN FÜR DAS WS 2013/ Semester FREI DONNERS (19.09) (18.09) DIENS (17.09) MON 1. Woche - KW 38 (16.09-20.09) D2 BWL105 Mathematik 1 D2 BWL 105 Mathematik 1 D2 BWL 107 Statistik 1 D2 BWL 107 Statistik 1 D2 BWL 103 Wirtschaftsinformatik

Mehr

Bulgarisch lernen: Perspektiven eines Studiums

Bulgarisch lernen: Perspektiven eines Studiums Slavisches Institut der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Lektorat Bulgarisch Bulgarisch lernen: Perspektiven eines Studiums Perspektiven während des Bulgaristik-Studiums am Slavischen Institut Das

Mehr

Gemeindekooperation in Südböhmen

Gemeindekooperation in Südböhmen 16. Tagung der oö. Gemeinden Gemeindekooperation in Südböhmen Mgr. Dalibor Carda Bürgermeister der Stadt Český Krumlov Gemeindekooperation durch freiwillige Vereine und Bunden in verschiedenen Bereiche

Mehr

LÖSUNGEN Geteiltes Deutschland - vereintes Deutschland. Wann war was? Verbinde die Daten und die Ereignisse:

LÖSUNGEN Geteiltes Deutschland - vereintes Deutschland. Wann war was? Verbinde die Daten und die Ereignisse: 2. Zuordnungsübung zum Textverständnis LÖSUNGEN Geteiltes Deutschland - vereintes Deutschland Wann war was? Verbinde die Daten und die Ereignisse: 7. Oktober 1949 23. Mai 1949 13. August 1961 10. März

Mehr

Ort / Datum: Die Veranstaltung fand in Hadamar, Deutschland, von 14/05/2015 bis 16/05/2015 statt.

Ort / Datum: Die Veranstaltung fand in Hadamar, Deutschland, von 14/05/2015 bis 16/05/2015 statt. Das Projekt "Für die Festigung der Einheit Europas - 40-jähriges Jubiläum der Städtepartnerschaft zwischen Hadamar und Bellerive" wurde mit Unterstützung der Europäischen Union im Rahmen des Programms

Mehr

Rede des Bundesministers der Verteidigung, Dr. Franz Josef Jung, anlässlich des Feierlichen Gelöbnisses am 20. Juli 2008 in Berlin

Rede des Bundesministers der Verteidigung, Dr. Franz Josef Jung, anlässlich des Feierlichen Gelöbnisses am 20. Juli 2008 in Berlin Rede des Bundesministers der Verteidigung, Dr. Franz Josef Jung, anlässlich des Feierlichen Gelöbnisses am 20. Juli 2008 in Berlin Es gilt das gesprochene Wort Anrede! Ich begrüße Sie an diesem denkwürdigen

Mehr

Die Kroaten: Geschichtsschreibung (Mythologisierung)

Die Kroaten: Geschichtsschreibung (Mythologisierung) Die Kroaten: Geschichtsschreibung (Mythologisierung) Tadija Smičiklas: Poviest hrvatska (Kroatische Geschichte) 2 Bde. Zagreb 1879, 1882 Die erste Periode sei gekennzeichnet vom Aufeinanderprallen zweier

Mehr

AUGUSTINUS-VERLAG WÜRZBURG

AUGUSTINUS-VERLAG WÜRZBURG Ernst Christoph Suttner B>^. A Beiträge zur Frage nach dem Verhältnis der Kirche zu den Völkern und der Völker zur Religion AUGUSTINUS-VERLAG WÜRZBURG Suttner, Ernst Christoph digitalisiert durch: IDS

Mehr

Wir feiern heute die Wiedererrichtung unserer demokratischen Republik Österreich vor genau 60. Jahren, am 27. April 1945.

Wir feiern heute die Wiedererrichtung unserer demokratischen Republik Österreich vor genau 60. Jahren, am 27. April 1945. Rede von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer beim Festakt anlässlich des 60. Jahrestages der Gründung der Zweiten Republik, am 27. April 2005, 11:00 Uhr, im Redoutensaal der Wiener Hofburg (Es gilt das gesprochene

Mehr

Grundwissen Geschichte an der RsaJ

Grundwissen Geschichte an der RsaJ Grundwissen Geschichte an der RsaJ 9.2 Erster Weltkrieg und Nachkriegsordnung Epochenjahr 1917: Russische Revolution und Kriegseintritt der USA Nach der kommunistischen Revolution trat Russland 1917 aus

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien Novemberrevolution und der Friedensvertrag von Versailles Aufgabe 1 Nennt die Gründe für die Meuterei der Matrosen in Wilhelmshaven. Aufgabe 2 Überlegt, warum sich auch Arbeiter den Aufständen in Kiel

Mehr

dtv Völkerrechtliche Verträge

dtv Völkerrechtliche Verträge Völkerrechtliche Verträge Vereinte Nationen Beistandspakte Menschenrechte See-, Luft- und Weltraumrecht Umweltrecht Kriegsverhütungsrecht Deutsche Einheit Textausgabe Herausgegeben von Universitätsprofessor

Mehr

über das Maß der Pflicht hinaus die Kräfte dem Vaterland zu widmen.

über das Maß der Pflicht hinaus die Kräfte dem Vaterland zu widmen. Sperrfrist: 16. November 2014, 13.00 Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Grußwort des Staatssekretärs im Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Bernd Sibler, bei der

Mehr

Sehr geehrter, lieber Herr Oberbürgermeister Egerer, sehr geehrter Herr Bürgermeister Goldemund, sehr geehrte Stadtverordnete und Ehrengäste,

Sehr geehrter, lieber Herr Oberbürgermeister Egerer, sehr geehrter Herr Bürgermeister Goldemund, sehr geehrte Stadtverordnete und Ehrengäste, 25-jähriges Jubiläum Städtepartnerschaft Döbeln - Vyškov (Tschechien) und Stadtfest Döbeln - Festveranstaltung im Rathaus 17.06.2017, 11:00 Uhr, Ansprache OB Ilg Sehr geehrter, lieber Herr Oberbürgermeister

Mehr

Imperialismus und Erster Weltkrieg Hauptschule Realschule Gesamtschule Gymnasium Inhaltsfeld 8: Imperialismus und Erster Weltkrieg

Imperialismus und Erster Weltkrieg Hauptschule Realschule Gesamtschule Gymnasium Inhaltsfeld 8: Imperialismus und Erster Weltkrieg Imperialismus Hauptschule Realschule Gesamtschule Gymnasium Inhaltsfeld 8: Imperialismus Inhaltsfeld 6: Imperialismus Inhaltsfeld 8: Imperialismus 8. Inhaltsfeld: Imperialismus Inhaltliche Schwerpunkte

Mehr

Ausländische Bankfeiertage im Jahr 2012

Ausländische Bankfeiertage im Jahr 2012 Ausländische Bankfeiertage im Jahr 2012 BELGIEN 18. Mai 2012 Bankfeiertag * 11. Juli 2012 Feiertag der Flämischen Gemeinschaft 21. Juli 2012 Nationalfeiertag (Samstag) ** 27. September 2012 Feiertag der

Mehr

ratgeber Brückentage 2017 Clever planen - Auszeit sichern! Nachdem die Feiertage

ratgeber Brückentage 2017 Clever planen - Auszeit sichern! Nachdem die Feiertage Nachdem die Feiertage 2016 eher arbeitgeberfreundlich gefallen sind, wird es im kommenden Jahr für die Arbeitnehmer wieder besser. Und es gibt einen Feiertag mehr als sonst - Luther sei dank. Durch cleveres

Mehr

Selbstüberprüfung: Europa und die Welt im 19. Jahrhundert. 184

Selbstüberprüfung: Europa und die Welt im 19. Jahrhundert. 184 3 01 Europa und die Welt im 19 Jahrhundert 8 Orientierung: Vormärz und Revolution (1815 1848) 10 Entstehung, Entwicklung und Unterdrückung der liberal-nationalen Bewegung (1813/15 1848) 12 Training: Interpretation

Mehr

Geschichte Spaniens. Walther L. Bernecker Horst Pietschmann. Verlag W. Kohlhammer. Von der frühen Neuzeit bis zur Gegenwart

Geschichte Spaniens. Walther L. Bernecker Horst Pietschmann. Verlag W. Kohlhammer. Von der frühen Neuzeit bis zur Gegenwart Walther L. Bernecker Horst Pietschmann Geschichte Spaniens Von der frühen Neuzeit bis zur Gegenwart 3., verbesserte und aktualisierte Auflage Verlag W. Kohlhammer Inhalt Einleitung 9 TEIL 1 Von der Gründung

Mehr

Völkerrechtliche Verträge: VölkerR

Völkerrechtliche Verträge: VölkerR Beck-Texte im dtv 5031 Völkerrechtliche Verträge: VölkerR Textausgabe von Dr. Albrecht Randelzhofer 12., neubearbeitete Auflage Völkerrechtliche Verträge: VölkerR Randelzhofer schnell und portofrei erhältlich

Mehr

1. TEIL (3 5 Fragen) Reisen, Verkehr 2,5 Min.

1. TEIL (3 5 Fragen) Reisen, Verkehr 2,5 Min. EINFÜHRUNG 0,5 Min. THEMEN: Reisen, Verkehr (T1), Berufe (T2), Feste und Bräuche (T3), Gesellschaft (T4) Hallo/Guten Tag. (Nehmen Sie bitte Platz. Können Sie mir bitte die Nummer Ihres Schülerblattes sagen?)

Mehr

Ostalgie in Tschechien?

Ostalgie in Tschechien? Ostalgie in Tschechien? Zur Rolle der Kommunistischen Partei Böhmens und Mährens im tschechischen politischen System 06.11.2014 Referent: Dr. Lukáš Novotný, Karls-Universität Prag Ostalgie in Tschechien?

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Geschichte Quiz: Deutschland nach 1945

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Geschichte Quiz: Deutschland nach 1945 Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Geschichte Quiz: Deutschland nach 1945 Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Karl-Hans Seyler Geschichte - Quiz

Mehr

Wozu sollte man eigentlich Kaiser sein?

Wozu sollte man eigentlich Kaiser sein? Geschichte Thorsten Kade Wozu sollte man eigentlich Kaiser sein? Die Bedeutung der Kaiserkrone in den letzten Jahren des Alten Reiches Essay Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort 2 2. Österreich als Erbkaisertum

Mehr

Entschließung des Bundesrates zur Erklärung des 8. Mai als Tag der Befreiung zum nationalen Gedenktag

Entschließung des Bundesrates zur Erklärung des 8. Mai als Tag der Befreiung zum nationalen Gedenktag Bundesrat Drucksache 420/10 07.07.10 Antrag des Landes Berlin In Entschließung des Bundesrates zur Erklärung des 8. Mai als Tag der Befreiung zum nationalen Gedenktag Der Regierende Bürgermeister von Berlin

Mehr

Transkriptionen Interaktionspassage D: religiöse Feiertage

Transkriptionen Interaktionspassage D: religiöse Feiertage Transkriptionen Interaktionspassage D: religiöse Feiertage Kurs Z, Tag 8, 18 Teilnehmende, Unterrichtsmaterial (AB): Klett S. 58/5 und 6 Zeitintervalle: Audio 1) 57:55 1:07:20; Audio 2: 57:40 1:07:03 /

Mehr

Sehr geehrter Herr Dr. Kühne, sehr geehrter Herr Tangenberg, liebe Buchholzerinnen und Buchholzer, liebe Gäste,

Sehr geehrter Herr Dr. Kühne, sehr geehrter Herr Tangenberg, liebe Buchholzerinnen und Buchholzer, liebe Gäste, Grußwort des Präsidenten des Abgeordnetenhauses von Berlin Ralf Wieland zur Feier 775 Jahre Französisch Buchholz, Freitag, 16. Juni 2017, 18.00 Uhr, Treffpunktgemeinde, Hauptstraße 64, 13127 Berlin Sehr

Mehr

V-Day Stomp. (No More Bugle Calls) by SWING-O-LOGY.de

V-Day Stomp. (No More Bugle Calls) by SWING-O-LOGY.de V-Day Stomp (No More Bugle Calls) by SWING-O-LOGY.de D-Day und V-Day haben Europa in den Jahren 1944/45, also genau vor 60 jahren grundlegend verändert! - Auch in der zeitgenössischen Musik haben diese

Mehr

1 Einleitung Thematische Einführung Methodische Einführung Dank... 30

1 Einleitung Thematische Einführung Methodische Einführung Dank... 30 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 11 1.1 Thematische Einführung... 11 1.2 Methodische Einführung... 20 1.3 Dank... 30 2 A Peoples History... 33 2.1 Kontexte und Rahmenbedingungen... 33 2.1.1 Zur Revision

Mehr

Sayın Cumhurbaskanı ve Sayın Hanimefendi, Berlin e ve Üniversitemize hosgeldiniz.

Sayın Cumhurbaskanı ve Sayın Hanimefendi, Berlin e ve Üniversitemize hosgeldiniz. S.E. ABDULLA GÜL STAATSPRÄSIDENT DER TÜRKISCHEN REPUBLIK DIE TÜRKISCH-DEUTSCHEN BEZIEHUNGEN VOM DEUTSCHEN BUND ZUR EUROPÄISCHEN UNION von Ingolf Pernice, Berlin * Sayın Cumhurbaskanı ve Sayın Hanimefendi,

Mehr

Wilhelm Tell - ein Revolutionär?

Wilhelm Tell - ein Revolutionär? Germanistik Marion Heiß Wilhelm Tell - ein Revolutionär? Studienarbeit Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt Sprach- und Literaturwissenschaftliche Fakultät Lehrstuhl für Neuere deutsche Literaturwissenschaft

Mehr

05c / Muslime in der Schweiz. Herkunft der Muslime in der Schweiz. Kosovo. Republik. Landesflagge Religiöse Bezüge: Keine

05c / Muslime in der Schweiz. Herkunft der Muslime in der Schweiz. Kosovo. Republik. Landesflagge Religiöse Bezüge: Keine Herkunft der Muslime in der Schweiz Republik Landesflagge Religiöse Bezüge: Keine Herkunft der Muslime in der Schweiz Gesamtbevölkerung der Schweiz ca. 7.8 Mio. Personen Ausländer in der Schweiz ca. 1.7

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vom Imperialismus in den Ersten Weltkrieg 10. Nach dem Ersten Weltkrieg: Neue Entwürfe für Staat und Gesellschaft

Inhaltsverzeichnis. Vom Imperialismus in den Ersten Weltkrieg 10. Nach dem Ersten Weltkrieg: Neue Entwürfe für Staat und Gesellschaft Inhaltsverzeichnis Vom Imperialismus in den Ersten Weltkrieg 10 Ein erster Blick: Imperialismus und Erster Weltkrieg 12 Der Imperialismus 14 Vom Kolonialismus zum Imperialismus 15 Warum erobern Großmächte

Mehr

Clemens-August-Gymnasium, Cloppenburg Schuleigenes Fachcurriculum Geschichte Klasse 8

Clemens-August-Gymnasium, Cloppenburg Schuleigenes Fachcurriculum Geschichte Klasse 8 Grundlage: Kerncurriculum für das Gymnasium, Schuljahrgänge 5-10, Geschichte, Jgs. 8 Lehrbuch: Geschichte und Geschehen G, Niedersachsen Band 4 Absolutismus und Aufklärung ca. 10 14 erläutern den Begriff

Mehr

Erwerbstätigenquoten nach Anzahl der Kinder*

Erwerbstätigenquoten nach Anzahl der Kinder* Erwerbstätigenquoten nach Anzahl der Kinder* In Prozent, nach Frauen und Männern zwischen 25 bis 54 Jahren, Europäische Union **, 2009 Frauen 75,8 71,3 69,2 3 oder mehr 54,7 * Kinder sind all diejenigen

Mehr

Begrüßungsworte Nationalfeiertag der Verfassung vom 3. Mai 1791 der Republik Polen 5. Mai 2015, Uhr, Restaurant des Landtags

Begrüßungsworte Nationalfeiertag der Verfassung vom 3. Mai 1791 der Republik Polen 5. Mai 2015, Uhr, Restaurant des Landtags Begrüßungsworte Nationalfeiertag der Verfassung vom 3. Mai 1791 der Republik Polen 5. Mai 2015, 18.00 Uhr, Restaurant des Landtags Verehrter Herr Generalkonsul Jan Sobczak, Exzellenzen, sehr geehrter Herr

Mehr

Feiertage in Deutschland

Feiertage in Deutschland Feiertage in Deutschland Learning Unit "Travelling and leisure time" Speaking & Discussion Level B1 www.lingoda.com 1 Feiertage in Deutschland Leitfaden Inhalt In dieser Stunde dreht sich alles um die

Mehr

Sonntag, 30. August Würdigung der Städtepartnerschaft durch die Stadt Rendsburg

Sonntag, 30. August Würdigung der Städtepartnerschaft durch die Stadt Rendsburg 1 Sonntag, 30. August 2015 Würdigung der Städtepartnerschaft durch die Stadt Rendsburg Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde, chers amis de Vierzon, zunächst ein herzliches Dankeschön,

Mehr

Geschichte Deutschlands

Geschichte Deutschlands Geschichte Deutschlands Die Präsentation wurde hergestellt durch: Katia Prokopchuk Oksana Melnychuk Anastasia Bolischuk Olga Bagriy Die Entstehung des Landes Erste Erwähnung über einige germanische Stämme

Mehr

Internationale Politik und Internationale Beziehungen: Einführung

Internationale Politik und Internationale Beziehungen: Einführung Anne Faber Internationale Politik und Internationale Beziehungen: Einführung Die Bundesrepublik Deutschland als außenpolitischer Akteur 06.02.2012 Organisation Begrüßung TN-Liste Fragen? Veranstaltungsplan

Mehr

Die Bedeutung der napoleonischen Befreiungskriege für das lange 19. Jahrhundert

Die Bedeutung der napoleonischen Befreiungskriege für das lange 19. Jahrhundert Die Bedeutung der napoleonischen Befreiungskriege für das lange 19. Jahrhundert Im Laufe seiner Eroberungskriege, verbreitete Napoleon, bewusst oder unbewusst, den, von der französischen Revolution erfundenen,

Mehr

Religiöse Minderheiten in der Türkei und in Deutschland - am Beispiel der katholischen Kirche in der Türkei

Religiöse Minderheiten in der Türkei und in Deutschland - am Beispiel der katholischen Kirche in der Türkei Religiöse Minderheiten in der Türkei und in Deutschland - am Beispiel der katholischen Kirche in der Türkei Peter Wehr Zunächst danke ich für die Einladung zu diesem Workshop nach Ankara, um über die Katholische

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Der autokratische Gendarm: Russland von Katharina II., der Großen, bis zu Nikolaus I. Edgar Hösch 12

Inhaltsverzeichnis. Der autokratische Gendarm: Russland von Katharina II., der Großen, bis zu Nikolaus I. Edgar Hösch 12 Inhaltsverzeichnis Europa im Zeitalter des Absolutismus Die europäischen Mächte in der Epoche des Ancien Regime {Fortsetzung) Der autokratische Gendarm: Russland von Katharina II., der Großen, bis zu Nikolaus

Mehr

Ansprache des Oberbürgermeisters Thilo Rentschler anlässlich des 30-jährigen Städtepartnerschaftsjubiläums zwischen Tatabánya und Aalen

Ansprache des Oberbürgermeisters Thilo Rentschler anlässlich des 30-jährigen Städtepartnerschaftsjubiläums zwischen Tatabánya und Aalen Ansprache des Oberbürgermeisters Thilo Rentschler anlässlich des 30-jährigen Städtepartnerschaftsjubiläums zwischen Tatabánya und Aalen Sehr geehrter Herr Generalkonsul Berényi [Bärenji] sehr geehrte Herren

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Deutsche Geschichte im 19. Jahrhundert

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Deutsche Geschichte im 19. Jahrhundert Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de Inhalt Seite Vorwort 5 1 Deutschland in den ersten 1½ Jahrzehnten

Mehr

P.P Winterthur. Frau Dr. Anna Muster The Fundraising Company Fribourg AG Route de Beaumont 6 Postfach 1700 Freiburg

P.P Winterthur. Frau Dr. Anna Muster The Fundraising Company Fribourg AG Route de Beaumont 6 Postfach 1700 Freiburg P.P. 8405 Winterthur Frau Dr. Anna Muster The Fundraising Company Fribourg AG Route de Beaumont 6 Postfach 1700 Freiburg Schweiz Hinterdorfstrasse 58 CH - 8405 Winterthur Spendenkonto 85-419806-5 info@herz-fuer-kinder.ch

Mehr

1965 EWG, EGKS und Euratom werden zu den Europäischen Gemeinschaften zusammengefasst

1965 EWG, EGKS und Euratom werden zu den Europäischen Gemeinschaften zusammengefasst Zeitleiste - Integrationsstufen/Erweiterungsrunden: 1951 EGKS Gründung der EGKS Kontrolle Deutschlands und Einbindung in Europa Konrolle über die Kriegsnotwendigen Rohstoffe Kohle und Stahl 1957 Gründung

Mehr

Hohe Feiertage der verschiedenen Religionen

Hohe Feiertage der verschiedenen Religionen Kanton Zürich Bildungsdirektion Besondere Förderung, Interkulturelle Pädagogik 26. Februar 2018 1/6 Anhang 2 Hohe Feiertage der verschiedenen Religionen 1. Einleitung... 1 2. Gesetzliche Grundlagen...

Mehr

Ein Land mit einem einzigen Begriff abzustempeln ist ziemlich gefährlich

Ein Land mit einem einzigen Begriff abzustempeln ist ziemlich gefährlich 1 Ein Land mit einem einzigen Begriff abzustempeln ist ziemlich gefährlich Ein Interview der Kinderreporter des Bösen Wolfes mit Jerzy Margański, Botschafter der Republik Polen in Deutschland Können Sie

Mehr

Preisliste Ganzsachen - Postkarten ab 2013 Polen

Preisliste Ganzsachen - Postkarten ab 2013 Polen 2013 - Postkarte "21. Finale Orchester-Wettbewerb" - P Postkarte "21. Finale Orchester-Wettbewerb" ungebraucht PL-GS P 2013-01 1,50 2013 - Postkarte "Paragliding" - P Postkarte "Paragliding" ungebraucht

Mehr

ERSTER TAG DES GIPFELTREFFENS VON ASTANA. Eröffnungssitzung

ERSTER TAG DES GIPFELTREFFENS VON ASTANA. Eröffnungssitzung SUM(10).JOUR/1 Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa Gipfeltreffen Astana 2010 GERMAN Original: ENGLISH ERSTER TAG DES GIPFELTREFFENS VON ASTANA Eröffnungssitzung Beginn: Unterbrechung:

Mehr

Grußwort des Herrn Landtagspräsidenten Dr. Matthias Rößler zum 25. Jahrestag der friedlichen Revolution am 09. Oktober 2014

Grußwort des Herrn Landtagspräsidenten Dr. Matthias Rößler zum 25. Jahrestag der friedlichen Revolution am 09. Oktober 2014 Grußwort des Herrn Landtagspräsidenten Dr. Matthias Rößler zum 25. Jahrestag der friedlichen Revolution am 09. Oktober 2014 (Anrede) der 9. Oktober 1989 war der Höhepunkt der friedlichen Revolution. Mehr

Mehr

Artikel 58 des Strafgesetzbuches der RSFSR 1. Gegenrevolutionäre Verbrechen

Artikel 58 des Strafgesetzbuches der RSFSR 1. Gegenrevolutionäre Verbrechen Artikel 58 des Strafgesetzbuches der RSFSR 1. Gegenrevolutionäre Verbrechen 58-1. Als gegenrevolutionär gilt jede Handlung, die auf den Sturz, die Unterhöhlung oder die Schwächung der Herrschaft der Räte

Mehr

Rede anlässlich des Volkstrauertages 2012 in Übach-Palenberg. Herr Bürgermeister, meine sehr verehrten Damen und Herren,

Rede anlässlich des Volkstrauertages 2012 in Übach-Palenberg. Herr Bürgermeister, meine sehr verehrten Damen und Herren, 1 Rede anlässlich des Volkstrauertages 2012 in Übach-Palenberg Herr Bürgermeister, meine sehr verehrten Damen und Herren, ich danke für die Ehre, in diesem Jahr eine Gedenkrede halten und anschließend

Mehr

Die Geschichte der Sklaverei

Die Geschichte der Sklaverei Christian Delacampagne Die Geschichte der Sklaverei Aus dem Französischen von Ursula Vones-Liebenstein Wissenschaftliche Buchgesellschaft INHALT Einleitung Sklaverei in der Geschichte Erster Teil Antike

Mehr

Tag des Gedenkens an den Holocaust

Tag des Gedenkens an den Holocaust Tag des Gedenkens an den Holocaust 2012 Schule und Gesellschaft Impressum Herausgeber educa.ch Autor Informations- und Dokumentationszentrum IDES der EDK educa.ch CC BY-NC-ND (creativecommons.org) Letzte

Mehr

Dario Vidojković Von Helden und Königsmördern

Dario Vidojković Von Helden und Königsmördern Dario Vidojković Von Helden und Königsmördern Vidojkovic.indd Abs11 14.11.2014 12:43:03 Forschungen zu Südosteuropa Sprache Kultur Literatur Herausgegeben von Gabriella Schubert Band 10 2015 Harrassowitz

Mehr