Außerfakultärer Bereich Finanzstellen und zugehörige Kostenstellen/Innenaufträge Stand: März 2015

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Außerfakultärer Bereich Finanzstellen und zugehörige Kostenstellen/Innenaufträge Stand: März 2015"

Transkript

1 Außerfakultärer Bereich Finanzstellen und zugehörige Kostenstellen/Innenaufträge Stand: März 2015 Universitätsleitung ( ) Finanzstelle Bezeichnung Finanzstelle Kostenstelle Innenauftrag Bezeichnung Universitätsleitung BU Globalbudget (BMBWK) BU Gesellschaftsbeteiligungen BU Studienbeiträge - allgemein BU Globalbudget - sonstige IN Inv.IAF - LT UNILEITUNG Rektor IN Inv.IAF - LT BÜRO DES REKTORS KE KE - Rektor KE Zinsen selbsterw. Einn. Kto KE KE-Erlöse Anlagenabgang I UI/HSRSM Rektorat Top of Tyrol II UI/HSRSM Rektorat Top of Tyrol A1 IS UI/HSRSM Rektorat Top of Tyrol A Fundraising BU Fundraising IN Inv.IAF Fundraising QMS - Quality Management System BU QMS - Quality Management System IN Inv.IAF QMS - Quality Management System Zentraler Rechtsdienst BU Zentraler Rechtsdienst IN Inv.IAF Zentraler Rechtsdienst Wirtschaftskooperationen und Beteiligung BU Wirtschaftskooper.u. Beteilig. IN Inv.IAF Wirtschaftskooper.u. Beteilig Zinsen BU Zinsen Globalbudget Stabstelle Berufungen IN Stabstelle Berufungen - Investitionen Betriebskosten SAP uni.vers BU SAP uni.verse Budget Mittel Budgetübertrag Berufungsmittel-Topf BU Berufungsmittel-Topf Reservemittel Gesellschaftsbeteiligungen BU Gesellschaftsbeteiligungen IN Gesellschaftsbeteiligungen-Investitionen ADSI IN Inv.IAF ADSI BU ADSI Senat IN Inv.IAF - LT SENAT Universitätsrat IN Inv.IAF - UNIVERSITAETSRAT Vizerektor für Forschung IN Inv.IAF - LT BÜRO VR FORSCHUNG KE KE - Kostenersätze Projektservicebüro Allg. Förderung inkl. DKZ Exzellenzstipendien BU Exzellenzstipendien IN Inv.IAF Exzellenzstipendien Ludwig-Boltzmann-Institut BU Ludwig-Boltzmann-Institut IN Inv.IAF Ludwig-Boltzmann-Institut Forschungsevaluation IN Inv.IAF - Forschungsevaluation Forschungsstipendien an Graduierte BU IAF Forschungsstip. an öst. Grad Förderung Forschungsnachwuchs LFU Uni Infra alt Restmittel (I+II+III) Veranstaltungsfonds IN Inv.IAF - Veranstaltungsfonds BU Veranstaltungsfonds VRin für Lehre & Studierende IN Inv.IAF - LT BÜRO VR LEHRE Budget und Controlling Seite 1 / 10

2 VRin für Lehre & Studierende BU Doktoratsmittel VRin Lehre/Exkursionszuschüsse Lehrveranstaltungen "kritische Uni" BU LV "kritische Uni" IN Inv.IAF LV "kritische Uni" Ehem. monetäre Leistungsanreize BU Ehem. monetäre Leistungsanreize IN Inv.IAF Ehem. monetäre Leistungsanreize VR für Lehre/Förderstipendien VR für Lehre/Leistungsstipendien QS Studium & Lehre IN Inv.IAF - QS Studium u. Lehre Büro Behindertenbeauftragte BU Büro Behindertenbeauftragte IN Inv.IAF - Büro Behindertenbeauftragte Vizerektor für Personal IN Inv.IAF - LT BÜRO VR PERSONAL Personalentwicklungsmaßnahmen IN Inv.IAF - Personalentwicklung KE KE - Personalentwicklung Universitätsarchiv BU Universitätsarchiv IN Inv.IAF - Universitätsarchiv VR Personal/Sozialer Zuschuss Datenschutzbeauftragter IN Datenschutzbeauftragter BU Datenschutzbeauftragter Vizerektor für Infrastruktur IN Inv.IAF - LT BÜRO VR INFRASTRUKTUR Stabsst. Sicherheit u. Gesundheit IN Inv.IAF - Sicherheit u. Gesundheit KE KE - Sicherheit u. Gesundheit IN BU Inv.IAF - Chemikalienlogistik Chemikalienlogistik Budget und Controlling Seite 2 / 10

3 Serviceeinrichtungen (2-SERVIC) Finanzstelle Bezeichnung Finanzstelle Kostenstelle Innenauftrag Bezeichnung Koord. Univ. Weiterb IN Inv.IAF-Koord.stelle f. univ. Weiterbildung KE KE-Koord.stelle f. univ. Weiterbildung Universitätsverlag (iup) IN Inv.IAF-Universitätsverlag (iup) KE KE-Universitätsverlag (iup) KE Druckkosten Bücher KE Edition Laurin Büro Gender Studies IN Inv.IAF-Büro f. Gleichst. u. Gender Studies KE KE-Büro f. Gleichst. u. Gender Studies Kinderbüro IN Inv.IAF-Kinderbüro BU Kinderbüro Int. Dienste (Int. Services) IN Inv.IAF - Int. Dienste (Int. Services) Büro f. Int. Bez. (Int. Rel. Office) IN Inv.IAF - BiB (Int. Rel. Office) Länderzentren IN Inv.IAF - Länderzentren Frankreich-Schwerpunkt BU Frankreich-Schwerpunkt IN Inv.IAF - Frankreich-Schwerpunkt Italien-Zentrum BU Italien-Zentrum IN Inv.IAF - Italien-Zentrum Zentrum f. Kanadastudien BU Zentrum f. Kanadastudien IN Inv.IAF - Zentrum f. Kanadastudien Russlandzentrum BU Russlandzentrum IN Inv.IAF - Russlandzentrum Zentrum f. Interam. Studien (ZIAS) BU Zentrum f. Interam. Studien (ZIAS) IN Inv.IAF - ZIAS Wissenschaftliche Netzwerke IN Inv.IAF - Wissenschaftliche Netzwerke Österr.-Israel. akad. Netzwerk IBK (AIANI) BU Österr.-Israel. akad. Netzwerk IBK (AIANI) IN Inv.IAF - Österr.-Israel. akad. Netzw. IBK (AIANI) Kanzlei-Registratur-Poststellen IN Inv.IAF - Kanzlei-Registratur-Poststellen UZ Obergurgl IN Inv.IAF - DL OBERGURGL KE KE - DL OBERGURGL KE Kurtaxe - NEU KE Hausbar - NEU KE Nächtigung - NEU KE Küche KE Externe Nächtigungen Alpine Forschungsstelle IN Inv.IAF - Alpine Forschungsstelle BU Alpine Forschungsstelle KE KE-Alpine Forschungsstelle Universitätssportinstitut (USI) IN Inv.IAF - DL USI KE KE - DL USI KE BKS KE Beiträge KE Geschl. Gruppen KE Parkplatz KE Hallenmieten KE BAfL, Schützen KE Werbung KE Refund.Stadt IBK.Kranebitter Simon KE Refund.Stadt IBK. Mül KE Internet Inskription KE Instruktoren KE KOPIERER Studia Budget und Controlling Seite 3 / 10

4 Büro f. Öffentlichkeitsarbeit IN Inv.IAF - DL BFÖ KE KE - DL BFÖ KE Unichor KE Collegium Musicum KE KE - Veranstaltungswesen KE Uni Big-Band I UI/MINT BfÖ Studienwahlberatung II UI/MINT BfÖ Studienwahlberatung A1 IS UI/MINT BfÖ Studienwahlberatung A AK Wiss.+Verantwortlichkeit IN Inv.IAF - DL AK WISS.VERANTW Intern. Sprachenzentrum (ISI) IN Inv.IAF - DL ISI KE Lehrer KE Kurse Studienberechtigungsprüf. Deutsch KE KE - Internetanmeldung projekt.service.büro IN Inv.IAF - PROJEKTSERVICEBÜRO KE KE - Lizenzeinnahmen (nicht Auftragsfor) KE KE - Lizenzeinnahmen META-E KE KE - Lizenzeinnahmen DEMON KE KE - Lizenzeinnahmen PTR-TOF MS KE KE - Lizenzeinnahmen Antistatik KE KE - Lizenzeinnahmen Kleinbiogasanlage KE KE - Lizenzeinnahmen Dionex KE KE - Online Detektion v. flüchtigen Sprengst. KE KE - Thermoakustische Tomographie KE KE - Nichtfluoreszierende Chlorophyllkat. KE KE - Eissportbahn KE KE - Klebrigkeit von Betonen KE KE - Leontopodium KE KE - Small Molecule xiap inhibitor KE KE - Ice Jet KE KE - Holz-Beton-Verbunddecken KE KE - HBV-Stegträger KE KE - Nah-Infrarotspezifische Charakteris KE KE - Gelbe Chlorophyllkataboliten KE KE - Impedanz-Akustik Tomographie KE KE - Bio4Gas KE KE - Geschäumtes Polysilsesquioxan KE KE - Hyperplasia KE KE - Schwarze Porphyrine KE KE - SEIKK KE KE - ACBT KE KE - Supertex KE KE - Schmidhammer KE KE - Neutrale Cellulosebehandlung KE KE - BBS-Light KE KE - Naturfarbstoffprodukte KE KE - Alzheimertherapie, KE KE - Covalent attachm.of polymer monoliths KE KE - ProSolar KE KE - Verf.Herst.Stickstoffhaltend Polys. KE KE - Europäische Patentanmeldung KE KE - Patent M KE KE - K KE KE - UNI:invent KE KE - Pleuromutilin KE KE - Lizenzeinnahmen Scherzer Budget und Controlling Seite 4 / 10

5 KE KE - Verbindungen (H100001) KE KE - Service Bundler KE KE - 23-O-Acetylshengmanol-3-O-ß-D-xylop. KE KE - Hydraulischer Großenergiespeicher KE KE - Verf. zur Verf. v.cellulosecarbamat KE KE - Substanz zur Modifikation CETP KE KE - K (Verstärkung Flachdecken KE KE - Algorithmus z. Formopt. v.bauteilen KE KE - Bauxit KE KE - SHCDS KE KE - Doc. Fuzzy Classification System KE KE - Initiation Akt. Autoprotease Npro KE KE - Npro Autoproteasen aktiv KE KE - Verbesserte Influenza - Therapie KE KE - Peptidic inhibitor H KE KE - Peptidic inhibitor K KE KE - capture of the SAM-II riboswitch KE KE - Herstellung Bewehrungsanschluss KE KE - Erfindung H KE KE - Phenolcarbonsäuren aus Flechten KE KE - Entwicklung Trocknungsverfahren KE KE - Fischseilrechen KE KE - Elektrode f. elektrochem. Zelle KE KE - Lehar Kriechprüfstand KE KE -Einkomponenten-Brandschutzm.&-addit. KE KE - DoppelHELIX KE KE - Dynamische Geschiebemessung KE KE - Verwertung alkalische u. neut. Cell KE KE - IRIS KE KE - Protein Kinase C Inhibitoren KE KE - Intumeszenzbeschichtungen KE KE - "Sandoz - Griesser" KE KE - Akalon-Deepgray KE KE - SLD1 KE KE - Anammox-Bakterien KE KE - Dam Break Alarm System KE KE - Ionenfalle KE KE - Nagelhärter KE KE - FAHD1-Inhibitoren Gebäude und Infrastruktur IN Inv.IAF - GEB. U. INFRASTR. BU Kaution - nicht budgetwirksam Facility Management IN Inv.IAF GEBÄUDE IN Inv.IAF INNRAIN IN Inv.IAF Innrain 52 (Hauptg.) IN Inv.IAF Innrain IN Inv.IAF Innrain 52 c-f IN Inv.IAF Innrain 52b IN Inv.IAF Innrain 52c-Bauteil III (Josef Möller) IN Inv.IAF Innrain 52d IN Inv.IAF Innrain 52e IN Inv.IAF Innrain 52f Tiefgarage Innrain IN Inv.IAF Innrain 52 a IN Inv.IAF Josef-Hirn-Str IN Inv.IAF Innrain 80 / 82 Budget und Controlling Seite 5 / 10

6 IN Inv.IAF Innrain IN Inv.IAF UNIVERSITÄTSSTRASSE IN Inv.IAF Karl-Rahner-Platz IN Inv.IAF Universitätsstr IN Inv.IAF Peter-Mayr-Str. 1,1A IN Inv.IAF TECHNIKERSTR IN Inv.IAF Technikerstr. 9, 9a IN Inv.IAF Technikerstraße IN Inv.IAF Technikerstraße 11a IN Inv.IAF Technikerstraße IN Inv.IAF Technikerstraße 13a IN Inv.IAF Technikerstraße 13b IN Inv.IAF Technikerstraße IN Inv.IAF Technikerstraße IN Inv.IAF Technikerstraße IN Inv.IAF Technikerstraße IN Inv.IAF Technikerstraße IN Inv.IAF Technikerstraße IN Inv.IAF Technikerstraße 25a IN Inv.IAF Technikerstraße 25b IN Inv.IAF Technikerstraße 25d IN Inv.IAF Technikerstraße 25f IN Inv.IAF ICT-Tirolerstr. B IN Inv.IAF FÜRSTENWEG IN Inv.IAF Fürstenweg IN Inv.IAF Dreifachspielhalle IN Inv.IAF Leichtathletikanlage IN Inv.IAF Fürstenweg IN Inv.IAF Objekt 2 Sportwiss IN Inv.IAF Objekt 3 Fitnessg IN Inv.IAF DIV. STANDORTE IN Inv.IAF Herzog-Friedr.Str IN Inv.IAF Liebeneggstraße IN Inv.IAF Botanikerstraße IN Inv.IAF Sternwartestraße IN Inv.IAF Sternwartestr. 15a IN Inv.IAF Patscherkofel IN Inv.IAF Maximilianstraße IN Inv.IAF Sudhaus Südbahnstr IN Inv.IAF Blasius-HueberStr IN Inv.IAF Templstraße IN Inv.IAF Egger-Lienz-Str IN Inv.IAF Karl-Schönherr-Str IN Inv.IAF Langer Weg IN Inv.IAF Schöpfstraße IN Inv.IAF Schöpfstraße IN Inv.IAF Obergurgl IN Inv.IAF Kühtai IN Inv.IAF Hafelekar IN Inv.IAF Bachlechnerstr IN Inv.IAF Hoechsterstr Werkstätten IN Inv.IAF - WERKSTÄTTEN Bauprojekte GI BU ANS.-P./sonstige BU ANS.-P/Rennweg (IBA) BU ANS.-P/Strahlenunfall Innrain 52a Budget und Controlling Seite 6 / 10

7 Bauprojekte GI BU INS.-P./Sonstige BU INS.-P./Beschilderungskonzept BU INS.-P./Schließanlagen BU INS.-P/ Reinigung Frischluft/Lüftungskanäle BU INS.-P/ Energiesparprojekt BU BAU.-P./Sonstige BU BAU.-P./Projekte Unileitung BU BAU.-P/Baukostenzuschüsse BU BAU.-P./Neubau Chemie/Pharmazie IA Anzlg.f.Invest. - BAU.-P./Neubau Chemie BU BAU.-P/Unvorhergesehene Projekte BU Sanierung Bau-/Arch.gebäude BU BAU.-P./Labor Experimantalphysik BU BAU.-P./Mondsee (ILIM) BU BAU.-P./Hauptgebäude/Innrain 52c IN Inv. IAF-ANS.-P./sonstige BU Inv.IAF-ANS.-P/Rennweg (IBA) BU Inv.IAF-ANS.-P/Strahlenunfall Innrain 52a BU ICT Theoretische Physik IN Inv. IAF-INS.-P./Sonstige IN Inv. IAF-INS.-P./Beschilderungskonzept IN Inv. IAF-INS.-P./Schließanlagen IN Inv.IAF- INS.-P/ Reinig. Frischluft/Lüftungsk. IN Inv.IAF- INS.-P/Energiesparprojekt IN Inv. IAF-BAU.-P./Sonstige IN Inv. IAF-BAU.-P./Projekte Unileitung IN Inv. IAF-BAU.-P/Baukostenzuschüsse IN Inv. IAF-BAU.-P./Neubau Chemie/Pharmazie IN Inv.IAF -BAU.-P/Unvorhergesehene Projekt IN Inv.IAF -Sanierung Bau-/Arch.gebäude IN Inv.IAF-BAU.-P./Labor Experimantalphysik IN Inv.IAF-BAU.-P./Mondsee (ILIM) IN Inv.IAF-BAU.-P./Hauptgebäude/Innrain 52c IN Inv.IAF-Bau.-P./ICT Theoretische Physik I UI/HSRSM GI CAFM II UI/HSRSM GI CAFM A1 IS UI/HSRSM GI CAFM A Quästur BU Kopierer der GI - unterschiedl. Nutzung IN Inv.IAF - QUÄSTUR Quästur/abrechnungst. Buch Quästur/Zinsen MM-Buchungen Personalabteilung BU Altersvors. Prof. Briegel - WP Veranlag. IN Inv.IAF - PERSONALABT Betriebskosten SAP uni.pers BU SAP uni.pers Betriebskosten SAP PM (Beamte) BU SAP Einführung PM-SAP Studienabteilung IN Inv.IAF - STUDIENABT. KE KE Sponsionen/Promotionen KE KE - STUDIENABT Fakultäten-Servicestelle IN Inv.IAF - Fakultäten-Servicestelle FSS Technikerstr IN Inv.IAF - FSS Technikerstr FSS Innrain 52f IN Inv.IAF - FSS Innrain 52 f FSS Karl-Rahner-Platz IN Inv.IAF - FSS Karl-Rahner-Platz Prüfungsreferat Technikerstr IN Inv.IAF - Prüfungsreferat Technikerstr Prüfungsreferat Innrain 52d IN Inv.IAF - Prüfungsreferat Innrain 52 d Prüfungsreferat Univ.str IN Inv.IAF - Prüfungsreferat Univ.str. Budget und Controlling Seite 7 / 10

8 Budget & Controlling IN Inv.IAF-Budget- u. Controlling Innenrevision IN Inv.IAF - Innenrevision Univ.- u. Landesbibliothek (ULB) IN Inv.IAF - DL ULB IN Elektr. Datentr. - Universitätsbibliothe IN Zeitschriften - Universitätsbibliothek IN Fachbücher - Universitätsbibliothek (UB) KE Fernleihersätze KE Kopier- und Mahnspesenersätze I UI/HSRSM ULB E-Infrastructures Austria II UI/HSRSM ULB E-Infrastructures Austria A1 IS UI/HSRSM ULB E-Infrastructures Austria A ULB/Büro des Bibliothekdirektors IN Inv.IAF - BÜRO ULB-DIREKTOR IN Elektr. Datentr. - Büro des Bibliothekdi IN Zeitschriften - Büro des Bibliothekdirek IN Fachbücher - Büro des Bibliothekdirektor ULB/Abt. f. Sondersammlungen IN Inv.IAF - ABT. SONDERSAMML. IN Elektr. Datentr. - Abt. f. Sondersammlun IN Zeitschriften - Abt. f. Sondersammlungen IN Fachbücher - Abt. f. Sondersammlungen KE KE - ABT. SONDERSAMML ULB/Abt. f. Datenb. & Neue Med IN Inv.IAF - ABT. DB NEUE MEDIEN IN Elektr. Datentr. - Abt. f. Datenbanken u IN Zeitschriften - Abt. f. Datenbanken und IN Fachbücher - Abt. f. Datenbanken und Neu ULB/Medienb. (Hauptabt. I) IN Inv.IAF - HAUPTABT. I IN Elektr. Datentr. - Medienbearbeitung (Ha IN Zeitschriften - Medienbearbeitung (Haupt IN Fachbücher - Medienbearbeitung (Hauptabt ULB/Benützungsabt.(Hauptabt. II) IN Inv.IAF - HAUPTABT. II IN Elektr. Datentr. - Benützungsabt. (Haupt IN Zeitschriften - Benützungsabt. (Hauptabt IN Fachbücher - Benützungsabt. (Hauptabt. I ULB/Fak.-Bib. der Kath.-Theolog IN Inv.IAF - FA-BIBL. THEOLOGIE IN Elektr. Datentr. - Fakultätsbibl. Kath.- IN Zeitschriften - Fakultätsbibl. Kath.-The IN Fachbücher - Fakultätsbibl. Kath.-Theolo ULB/Zentralverw. REWI-Institute IN Inv.IAF - FA-BIBL. REWI IN Elektr. Datentr. - Zentralverwaltung der IN Zeitschriften - Zentralverwaltung der ju IN Fachbücher - Zentralverwaltung der jur ULB/Fakultätsbibliothek SOWI IN Inv.IAF - FA-BIBL. SOWI IN Elektr. Datentr. - Fakultätsbibl. der So IN Zeitschriften - Fakultätsbibl. der SoWi IN Fachbücher - Fakultätsbibl. der SoWi Fak ULB/MUI-FB Med.-Biolog IN Inv.IAF - ULB/MUI-FB Med.-Biolog IN Elektr. Datentr. - Sonstige Medizinische IN Zeitschriften - Sonstige Medizinische Bi IN Fachbücher - Sonstige Medizinische Bibli ULB/Fakultätsbibliothek GEIWI IN Inv.IAF - FA-BIBL. GEIWI IN Elektr. Datentr. - Fakultätsbibl. der Ge IN Zeitschriften - Fakultätsbibl. der GeiWi IN Fachbücher - Fakultätsbibl. der GeiWi Fa ULB/Atrium IN Inv.IAF - UB/Atrium IN Elektr. Datentr. - UB/Atrium IN Zeitschriften - UB/Atrium IN Fachbücher - UB/Atrium Budget und Controlling Seite 8 / 10

9 ULB/BZW-FB NATWI IN Inv.IAF - ULB/BZW-FB NATWI IN Elektr. Datentr. - Fachbibliothek f. Nat IN Zeitschriften - Fachbibliothek f. Naturw IN Fachbücher - Fachbibliothek f. Naturwiss ULB/Bib. der Chem. Institute IN Inv.IAF - FA-BIBL. CHEM. INST. IN Elektr. Datentr. - Bibliothek der Chemis IN Zeitschriften - Bibliothek der Chemische IN Fachbücher - Bibliothek der Chemischen I ULB/Erdwiss. Fachbibliothek IN Elektr. Datentr. - Erdwissenschaftliche IN Zeitschriften - Erdwissenschaftliche Fac IN Fachbücher - Erdwissenschaftliche Fachbi ULB/BZW-FB Baufakultät IN Inv.IAF - ULB/BZW-FB Baufakultät IN Elektr. Datentr. - Baufakultätsbibliothe IN Zeitschriften - Baufakultätsbibliothek IN Fachbücher - Baufakultätsbibliothek ULB/DEA IN IN - Digitalisierung u.elektr.archivier. KE DOD-Digitalisation on demand KE ADS - Abt. für Dig. Services Zentraler Informatikdienst (ZID) IN Inv.IAF - ZID KE KE - ZID I UI/MINT ZID Medienraum GEIWI II UI/MINT ZID Medienraum GEIWI A1 IS UI/MINT ZID Medienraum GEIWI A3 I UI/HSRSM ZID eexams II UI/HSRSM ZID eexams A1 IS UI/HSRSM ZID eexams A3 I UI/HSRSM ZID Cloud Comp. Init. II UI/HSRSM ZID Cloud Comp. Initiative A1 IS UI/HSRSM ZID Cloud Comp. Initiative A ZID/Büro des Leiters (ZID) IN Inv.IAF - BÜRO ZID-LEITER ZID/Benutzerservice IN Inv.IAF - BENUTZERSERVICE BU ZID-P./HS-Ausstattung IN Inv.IAF ZID-P./ HS-Ausstattung ICT (vorm. KS) IN ICT (vorm. KS) BU Software - Sachaufwand IN Software - Investitionen BU Netzwerk - Sachaufwand IN Netzwerk - Investitionen BU Telefonie - Sachaufwand IN Telefonie - Investitionen BU Serverbetrieb - Sachaufwand IN Serverbetrieb - Investitionen BU Windows-Systeme-Server - Sachaufwand IN Windows-Systeme-Server - Investitionen BU Windows-Systeme-Klinenten - Sachaufwand IN Windows-Systeme-Klinenten - Investitionen BU ZID-P./WLAN IN Inv.IAF ZID-P./ WLAN BU ZID-P./Border Firewall_Switches IN Inv.IAF ZID-P./Border Firewall_Switches HPC (vorm. CS) IN Inv.IAF - HPC (vorm. CS) VSC BU VSC - Sachaufwand IN VSC - Investitionen ZID/Applikationsentwicklung VIS IN Inv.IAF - VIS ZID/Neue Medien IN Inv.IAF - NEUE MEDIEN ZID/E-Learning Projekt BU IAF - elearning-projekt IN Inv.IAF - elearning-projekt CSI (vorm. DEBIS) IN Inv.IAF - CSI (vorm. DBIS) Budget und Controlling Seite 9 / 10

10 Videostudio IN Inv.IAF - Videostudio Österr. Hochschülerschaft IN Inv.IAF - ÖH BR/DA wiss.l. Bedienstete IN Inv.IAF - DA I BR/DA allg.s Univ.-Personal IN Inv.IAF - DA II AK f. Gleichbehandlungsfragen IN Inv.IAF - AK GLEICHBEH Servicierung Med. Univ. Ibk MED00000 Leistungen für Med. Uni Budget und Controlling Seite 10 / 10

Infobroschüre für Erdwissenschaftler

Infobroschüre für Erdwissenschaftler Infobroschüre für Erdwissenschaftler Für einen leichteren Einstieg ins Studium! Inhalt: Anlaufstellen & Adressen für Studium und Freizeit Campusplan Innrain und Institutspläne Erdwissenschaften Sonstige

Mehr

Kooperationsmodell intern

Kooperationsmodell intern Kooperationsmodell intern DV-Organisation an der Westf. Wilhelms-Universität Münster Westfälische Wilhelms-Universität Münster Strukturdaten Ca. 40.000 Studierende 6.000 7.000 Immatrikulationen / Jahr

Mehr

E-Learning-Strategie der Leopold-Franzens- Universität Innsbruck. Univ.-Prof. Dr. Eva Bänninger-Huber Vizerektorin für Lehre und Studierende

E-Learning-Strategie der Leopold-Franzens- Universität Innsbruck. Univ.-Prof. Dr. Eva Bänninger-Huber Vizerektorin für Lehre und Studierende E-Learning-Strategie der Leopold-Franzens- Universität Innsbruck Univ.-Prof. Dr. Eva Bänninger-Huber Vizerektorin für Lehre und Studierende Übersicht - Rückblick auf bisherige Aktivitäten - Strategieentwicklung

Mehr

Studieninfos Vorträge Führungen Informationsstände

Studieninfos Vorträge Führungen Informationsstände Tiroler Hochschultag Do. 24.11.2011 Tirols Hochschulen öffnen ihre Türen www.uibk.ac.at/tht Studieninfos Vorträge Führungen Informationsstände Universität Innsbruck Medizinische Universität Innsbruck UMIT

Mehr

Tätigkeitsbericht 2006 der Universität Innsbruck. Universität Innsbruck

Tätigkeitsbericht 2006 der Universität Innsbruck. Universität Innsbruck Tätigkeitsbericht 2006 der Universität Innsbruck Universität Innsbruck Tätigkeitsbericht 2006 Inhaltsverzeichnis Vorwort des Rektors Seite 8 I. Einleitung 1. Universität in Bewegung Management Summary

Mehr

Studien und Weiterbildung

Studien und Weiterbildung 63 64 3 3.1. Umsetzung der Bologna-Deklaration Die Umstrukturierung der Lehre gemäß Bologna-Prozess kann als Chance dafür gewertet werden, Inhalte, Strukturen und Qualität von Studien grundlegend zu überdenken.

Mehr

Ziele, Ansätze, Vorgehensweisen und Erfahrungen bei der Zusammenlegung zweier Hochschulrechenzentren. Hans-Dieter Weckmann hd.weckmann@uni-due.

Ziele, Ansätze, Vorgehensweisen und Erfahrungen bei der Zusammenlegung zweier Hochschulrechenzentren. Hans-Dieter Weckmann hd.weckmann@uni-due. Ziele, Ansätze, Vorgehensweisen und Erfahrungen bei der Zusammenlegung zweier Hochschulrechenzentren Hans-Dieter Weckmann hd.weckmann@uni-due.de ZKI-Herbsttagung 2005 TU Ilmenau 13.9.2005 01.01.2003 01.10.2003

Mehr

HIS FORUM GEBÄUDEMANAGEMENT Hannover 13 & 14 März 2013

HIS FORUM GEBÄUDEMANAGEMENT Hannover 13 & 14 März 2013 HIS FORUM GEBÄUDEMANAGEMENT Hannover 13 & 14 März 2013 BELVAL PROJEKT Gebäudemanagement in Luxemburg - ein Situationsbericht- Michael Scheuern Conseiller Belval Universität Luxemburg Michael Scheuern 1

Mehr

Audiovisuelle Medien an der Universität Innsbruck

Audiovisuelle Medien an der Universität Innsbruck Universität Innsbruck Christoph-Probst-Platz, Innrain 52 6020 Innsbruck www.uibk.ac.at Audiovisuelle Medien an der Universität Innsbruck Zentraler Informatikdienst AV-Studio der Abteilung Neue Medien und

Mehr

Gebäudeübersicht Universität Duisburg-Essen

Gebäudeübersicht Universität Duisburg-Essen Gebäudeübersicht Universität Duisburg-Essen Campus Essen 15.04.2015 1 15.04.2015 2 15.04.2015 3 Adressen und Orientierung Postalische Adresse am Campus Essen für alle Liegenschaften: Universitätsstraße

Mehr

Studieninfos Vorträge Führungen Informationsstände

Studieninfos Vorträge Führungen Informationsstände Tiroler Hochschultag Do. 24.11.2011 Tirols Hochschulen öffnen ihre Türen www.uibk.ac.at/tht Studieninfos Vorträge Führungen Informationsstände Universität Innsbruck Medizinische Universität Innsbruck UMIT

Mehr

MITTEILUNGSBLATT DER Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

MITTEILUNGSBLATT DER Leopold-Franzens-Universität Innsbruck - 29 - MITTEILUNGSBLATT DER Leopold-Franzens-Universität Innsbruck Internet: http://www.uibk.ac.at/service/c101/mitteilungsblatt Studienjahr 2014/201 Ausgegeben am 20. Oktober 2014 4. Stück 39. Äquivalenzliste

Mehr

Universität für Bodenkultur Wien. Fit für BOKU. Trainingspass für neue und bestehende MitarbeiterInnen

Universität für Bodenkultur Wien. Fit für BOKU. Trainingspass für neue und bestehende MitarbeiterInnen Fit für BOKU Trainingspass für neue und bestehende MitarbeiterInnen 1 Idee Trainingspass Strategiepapier Befristete Arbeitsverhältnisse im Projektbereich Foliensatz Projekt Verwaltung neu Handbuch Qualitätsmanagement

Mehr

Neue Lernräume an Hochschulen

Neue Lernräume an Hochschulen DEUTSCHE INITIATIVE FÜR NETZWERKINFORMATION E.V. Neue Lernräume an Hochschulen Good-Practice-Beispiele - eine DINI-Umfrage Dr. Fabian Franke fabian.franke@uni-bamberg.de Universitätsbibliothek Bamberg

Mehr

CAMPUSonline. Isidor Kamrat, Franz Haselbacher Technische Universität Graz

CAMPUSonline. Isidor Kamrat, Franz Haselbacher Technische Universität Graz CAMPUSonline Isidor Kamrat, Franz Haselbacher Technische Universität Graz TU Graz ca. 9.500 Studierende ca. 1.600 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen 7 Fakultäten ten und 110 Institute 21 Studienrichtungen

Mehr

Betriebliche Zusatzleistungen für MitarbeiterInnen der Universität Innsbruck

Betriebliche Zusatzleistungen für MitarbeiterInnen der Universität Innsbruck Betriebliche Zusatzleistungen für MitarbeiterInnen der Universität Innsbruck Vorwort Die Österreichischen Universitäten sind zwar seit 2004 aus dem Bundesdienst ausgegliedert, werden aber nach wie vor

Mehr

Informationsveranstaltung. Andreas Schildberger Martin Schraml Gregor Weissmann

Informationsveranstaltung. Andreas Schildberger Martin Schraml Gregor Weissmann Informationsveranstaltung Project Greenfield Andreas Schildberger Martin Schraml Gregor Weissmann Warum? Einführung BOKUonline Ablöse TUWIS Account-Synchronisation Neuimplementierung Project Greenfield

Mehr

AGSB Ziel, Aufgabe und Geschichte. Von: Dr. J. Schiffer

AGSB Ziel, Aufgabe und Geschichte. Von: Dr. J. Schiffer AGSB Ziel, Aufgabe und Geschichte Von: Dr. J. Schiffer 1 AGSB-Gründung und erste Tagung! Gründung im Jahre 1979 auf Initiative des BISp und der ZBS der DSHS.! Erste Tagung am 23.-25. April 1979 im Hockey-Judo-Zentrum

Mehr

4 Jahre Progymnasium, 4147 Aesch (1991-1995) 4-jährige Berufslehre zum Informatiker (1995-1999) bei ITRIS Maintenance AG, 4153 Reinach

4 Jahre Progymnasium, 4147 Aesch (1991-1995) 4-jährige Berufslehre zum Informatiker (1995-1999) bei ITRIS Maintenance AG, 4153 Reinach Michael Arlati Neubüntenweg 11 4147 Aesch mobile: +41 (0)79 272 75 92 email: mik@arlati.ch web: www.arlati.ch Jahrgang Nationalität Beruf/ Titel Ausbildung 08.05.1979 CH Informatiker 4 Jahre Progymnasium,

Mehr

2015-650 JAHRE UNIVERSITÄT WIEN PROGRAM ADVISORY BOARD (PAB)

2015-650 JAHRE UNIVERSITÄT WIEN PROGRAM ADVISORY BOARD (PAB) 2015-650 JAHRE UNIVERSITÄT WIEN PROGRAM ADVISORY BOARD (PAB) Mitglieder aus den Fakultäten und Zentren der Universität Wien Katholisch-Theologische Fakultät Univ.-Prof. Dr. Jan-Heiner Tück E-Mail: jan-heiner.tueck@univie.ac.at

Mehr

Wir haben Sie gefragt so haben Sie geantwortet. Online-Kundenbefragung der Universitätsbibliothek Duisburg-Essen 10. Juli 06.

Wir haben Sie gefragt so haben Sie geantwortet. Online-Kundenbefragung der Universitätsbibliothek Duisburg-Essen 10. Juli 06. Wir haben Sie gefragt so haben Sie geantwortet Online-Kundenbefragung der Universitätsbibliothek Duisburg-Essen 10. Juli 06. August 2006 Die TeilnehmerInnen Zahl der TeilnehmerInnen Status der TeilnehmerInnen

Mehr

Fachspezifischer Teil der Bachelorprüfungsordnung der Hochschule Bremerhaven für den Studiengang Lebensmitteltechnologie/ Lebensmittelwirtschaft

Fachspezifischer Teil der Bachelorprüfungsordnung der Hochschule Bremerhaven für den Studiengang Lebensmitteltechnologie/ Lebensmittelwirtschaft Fachspezifischer Teil der Bachelorprüfungsordnung der Hochschule Bremerhaven für den Studiengang technologie/ wirtschaft Vom 0. Juni 008 Der Rektor der Hochschule Bremerhaven hat am 0. Juni 008 gemäß 0

Mehr

zentraler informatikdienst

zentraler informatikdienst zentraler informatikdienst Technikerstraße 13 Telefon: 0512/507-2301 A-6020 Innsbruck Telefax: 0512/507-2944 E-Mail-Adresse: zid@uibk.ac.at. Zentraler Informatikdienst ZID - Jahresbericht 2005 Redaktion

Mehr

Manuelle Umbuchung im CO

Manuelle Umbuchung im CO A. Was sind Umbuchungen? Manuelle Umbuchung im CO Manuelle Umbuchungen, wie sie hier dargestellt werden, ermöglichen es, Einzelbeträge innerhalb einer Kostenart von einem Innenauftrag auf einen anderen

Mehr

HÖRSAAL PATENSCHAFTEN. TECHNISCHE UNIVERSITÄT GRAZ Internationale und Strategische Partnerschaften

HÖRSAAL PATENSCHAFTEN. TECHNISCHE UNIVERSITÄT GRAZ Internationale und Strategische Partnerschaften HÖRSAAL PATENSCHAFTEN TECHNISCHE UNIVERSITÄT GRAZ Internationale und Strategische Partnerschaften Kontakt: Internationale und Strategische Partnerschaften Stabsstelle des Rektors Schlögelgasse 9/I A-8010

Mehr

ktuell Allgemeine Lernraumliste Allgemeine Fachschaftsliste www.alfa-aachen.de www.alfa-aachen.de

ktuell Allgemeine Lernraumliste Allgemeine Fachschaftsliste www.alfa-aachen.de www.alfa-aachen.de ktuell Allgemeine Lernraumliste Liebe Studis, ihr haltet gerade den ersten Lernraum-Flyer der AlFa in der Hand. Dieser Flyer soll euch durch die Prüfungsphase begleiten und zu neuen Lernplätzen verhelfen.

Mehr

Das Patentverwertungskonzept NRW

Das Patentverwertungskonzept NRW Praxisseminar Patente in der Forschung 20.11. 2007, Universität Duisburg-Essen Dipl.-Phys.-Ing. Rolf Klingelberger Programm 14. Juni 2007, Universität Duisburg-Essen Begrüßung und Vorstellung PROvendis

Mehr

DAS UNIVERSITÄTSRECHENZENTRUM IT-DIENSTE FÜR STUDIERENDE DER UNIVERSITÄT LEIPZIG

DAS UNIVERSITÄTSRECHENZENTRUM IT-DIENSTE FÜR STUDIERENDE DER UNIVERSITÄT LEIPZIG DAS UNIVERSITÄTSRECHENZENTRUM IT-DIENSTE FÜR STUDIERENDE DER UNIVERSITÄT LEIPZIG Informationen zu UniCard, Campus-Netzwerk, PC-Pools, Software & mehr Inhalt dieser Präsentation Kurzvorstellung URZ UniCard

Mehr

Integriertes Suchen an der WWU Münster

Integriertes Suchen an der WWU Münster Integrierte Bereitstellung, einheitlicher Zugang und individuelle Verteilung Workshop Lokaler Suchraum am 17. Februar 2011 an der UB Dortmund Jörg Lorenz, ULB Münster, 17.02.2011 2 Worum es geht: Realisierung

Mehr

Fakultät für Volkswirtschaft und Statistik

Fakultät für Volkswirtschaft und Statistik Zusammenfassender Bericht Erstsemestrigen-Befragung WS 2008/09 Stand: Juni 2009 - Zusammenfassung Erstsemestrigen-Befragung WS 2008/09 - Ausgangsüberlegungen und Analysekonzept Die Vizerektorin für Lehre

Mehr

Ergebnisse Bedarfserhebung nicht wissenschaftliches Personal ohne Kind*

Ergebnisse Bedarfserhebung nicht wissenschaftliches Personal ohne Kind* Ergebnisse Bedarfserhebung nicht wissenschaftliches Personal ohne Kind* Welche der folgenden Unterstützungsmöglichkeiten seitens der Universität halten Sie für wie wichtig? Beratung in (arbeits-) rechtlichen

Mehr

Ablauf: Bachelorarbeit. Institut für Mechatronik

Ablauf: Bachelorarbeit. Institut für Mechatronik Ablauf: Bachelorarbeit Institut für Mechatronik Allgemeines Bachelorprojekt: Lehrveranstaltung mit immanenten Prüfungscharakter Ansprechpartner: Inhaltlich: jeweilige Betreuer Organisatorisch UIBK: Irina

Mehr

Studienordnung für das postgraduale Studium (PGS) Toxikologie und Umweltschutz

Studienordnung für das postgraduale Studium (PGS) Toxikologie und Umweltschutz 20/18 Universität Leipzig Medizinische Fakultät Studienordnung für das postgraduale Studium (PGS) Toxikologie und Umweltschutz Vom 13. Februar 2015 Aufgrund des Gesetzes über die Hochschulen im Freistaat

Mehr

Studieren so geht s!

Studieren so geht s! Akademisches Beratungs-Zentrum Studium und Beruf Studieren so geht s! Informationen zum Studium an der UDE Andrea Podschadel Wer wir sind Die Universität Duisburg-Essen Campus Essen Campus Duisburg Universitätsklinikum

Mehr

IT-Services für Studierende

IT-Services für Studierende 1 W I S S E N T E C H N I K L E I D E N S C H A F T IT-Services für Studierende Zentraler Informatikdienst (ZID) helpdesk@tugraz.at Welcome Days 2013-27.09.2013 www.tugraz.at 2 Themenübersicht Der ZID:

Mehr

IT-Services für Studierende

IT-Services für Studierende IT-Services für Studierende Welcome Days 2012 28. September 2012 Zentraler Informatikdienst der TU Graz www.zid.tugraz.at Übersicht Der ZID, Allgemeines Lernzentren, Studierendenarbeitsplätze Netzwerkzugang

Mehr

E-Learning gewinnt gerade im Bereich der Hochschullehre zunehmend an

E-Learning gewinnt gerade im Bereich der Hochschullehre zunehmend an 1 E-Learning gewinnt gerade im Bereich der Hochschullehre zunehmend an Bedeutung. Schaut man sich einmal genauer an, was im Einzelnen unter E- Learning verstanden wird, gehen die Definitionen durchaus

Mehr

Der wissenschaftliche Bibliothekar in der Informationsgesellschaft

Der wissenschaftliche Bibliothekar in der Informationsgesellschaft Bücher, Bits und Bytes Der wissenschaftliche Bibliothekar in der Informationsgesellschaft Kerstin Diesing stellvertretende Leiterin der Universitätsibliothek Würzburg Kerstin Diesing 30.10.2009 1 Die

Mehr

Studieninfos Vorträge Führungen Informationsstände

Studieninfos Vorträge Führungen Informationsstände Tiroler Hochschultag Do. 07.11.2013 Tirols Hochschulen öffnen ihre Türen www.uibk.ac.at/tht Studieninfos Vorträge Führungen Informationsstände Universität Innsbruck Medizinische Universität Innsbruck UMIT

Mehr

Sigelliste Universitätsbibliothek Rostock (alt)

Sigelliste Universitätsbibliothek Rostock (alt) 1. Alte Sigel Zweigbibliotheken vor 1989 R1 R3 R4 R5 R7 R8 R9 R11 R12 R13 R14 R15 R16 R17 Geographisches Institut, Bibliothek Institut für medizinische Mikrobiologie, Bibliothek Lateinamerika-Institut;

Mehr

elearning Programme der Universität Stuttgart

elearning Programme der Universität Stuttgart elearning Programme der Universität Stuttgart Barbara Burr Rechenzentrum Universität Stuttgart 27.2.2004 Überblick Medienstrategie der Universität Stuttgart Programm 100-online Programm self-study online

Mehr

ID-Beko. 2. Februar 2015

ID-Beko. 2. Februar 2015 Themenschwerpunkte Gruppe Infrastruktur Alle: Neue Gebäude (1) ZSSw UniSport: über 250 aktive Anschlüsse rund 40 WLAN Sender Bezug ab Juli 2015 durch: UniSport Institut für Sportwissenschaften und ein

Mehr

Die Unikennung ist der Schlüssel zu vielen Diensten der Universität. E-Mail-Adresse... 4. Öffentliche PC-Pools... 4

Die Unikennung ist der Schlüssel zu vielen Diensten der Universität. E-Mail-Adresse... 4. Öffentliche PC-Pools... 4 Unikennung Die Unikennung ist der Schlüssel zu vielen Diensten der Universität Das ZIM erweitert ständig das Angebot an online Diensten und Zugangsmöglichkeiten zum Internet. Für alle diese Dienste ist

Mehr

MITTEILUNGSBLATT. Studienjahr 2004/2005 - Ausgegeben am 22.12.2004-10. Stück. Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen.

MITTEILUNGSBLATT. Studienjahr 2004/2005 - Ausgegeben am 22.12.2004-10. Stück. Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen. MITTEILUNGSBLATT Studienjahr 2004/2005 - Ausgegeben am 22.12.2004-10. Stück Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen. R I C H T L I N I E N, V E R O R D N U N G E N 64. Richtlinien

Mehr

Kennzahlen. UniCMS mit 1 000 Websites mit 75 000 Einzelseiten und 4 500 Autoren

Kennzahlen. UniCMS mit 1 000 Websites mit 75 000 Einzelseiten und 4 500 Autoren Informatikdienste 2 Kennzahlen Wir unterstützen Studierende, Institute und zentrale Dienste mit einer zuverlässigen IT-Infrastruktur, modernen Dienstleistungen und zeitgemässen Anwendungen. Wir leiten

Mehr

FFG-Projekte: Kostenleitfaden 2.0. Kalkulation und Projektabrechnung

FFG-Projekte: Kostenleitfaden 2.0. Kalkulation und Projektabrechnung FFG-Projekte: Kostenleitfaden 2.0. Kalkulation und Projektabrechnung Technik für Menschen Programm ~ Begrüssung durch Vizerektor Fröhlich ~ Forschungsservices an der TU Wien zur Abwicklung von FFG-Projekten

Mehr

Ausgewählte Aspekte der Businessplan- Entwicklung

Ausgewählte Aspekte der Businessplan- Entwicklung Ausgewählte Aspekte der Businessplan- Entwicklung Gründerservice am Außeninstitut der TU Wien AplusB Zentrum: INiTS Universitäres Gründerservice Wien GmbH i.gr. Inhalte Gründerservice der TU Wien UNIUN

Mehr

HOCHWERTIGES UND NEU SANIERTES BÜRO/PRAXIS IN ZENTRUM

HOCHWERTIGES UND NEU SANIERTES BÜRO/PRAXIS IN ZENTRUM HOCHWERTIGES UND NEU SANIERTES BÜRO/PRAXIS IN ZENTRUM VON LUDWIGSHAFEN AM BERLINER PLATZ! BÜRO 67059 LUDWIGSHAFEN Miet-/Kaufobjekt Miete Ausstattung neu Wohnfläche 132 m² Balkon/Terrasse 1 Balkon Zimmeranzahl

Mehr

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren,

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren, Sehr geehrte Damen und Herren, Grußworte Das Team auch in diesem Jahr möchte ich Sie recht herzlich zur Firmenkontaktmesse Treffpunkt an die TU Kaiserslautern einladen. Sie haben die Möglichkeit, dort

Mehr

Erfolgreich studieren.

Erfolgreich studieren. Erfolgreich studieren. Studien- und Prüfungsordnung der Hochschule Albstadt-Sigmaringen für Bachelorstudiengänge Besonderer Teil für den Studiengang Facility Management Version 9.2 38 Abkürzungen, Bezeichnungen

Mehr

Benutzerhandbuch. Berichtswesen

Benutzerhandbuch. Berichtswesen Benutzerhandbuch Berichtswesen Dieses Benutzerhandbuch soll ein Nachschlagewerk für den täglichen Umgang mit TUspezifischen SAP R/3 Berichten darstellen. Die Ihnen vorliegenden Standardlayouts der Berichte

Mehr

Anwendungsgebiete der Mathematik Berufsaussichten Begabungen. Das Mathematikstudium an der Universität Innsbruck

Anwendungsgebiete der Mathematik Berufsaussichten Begabungen. Das Mathematikstudium an der Universität Innsbruck Das Mathematikstudium an der Universität Innsbruck Braucht man Mathematik? Braucht man Mathematik? Wer liebt schon Mathematik? Touristeninformation Braunschweig. Antwort auf die Frage des Mathematikers

Mehr

Büros für Internationale Beziehungen

Büros für Internationale Beziehungen Büros für Internationale Beziehungen Universitäten Universität Wien Forschungsservice u. Internationale Beziehungen Dr. Karl Lueger-Ring 1 1010 Wien T +43 1 42 77-18208 F +43 1 42 77-9182 E fsib@univie.ac.at

Mehr

Rahmenvertrag mit ÖH. Information über die Studierendenversicherung der Allianz

Rahmenvertrag mit ÖH. Information über die Studierendenversicherung der Allianz Rahmenvertrag mit ÖH Information über die Studierendenversicherung der Allianz Inhalt Rahmenvertrag mit der ÖH (seit 01.10.2007) Copyright Allianz 14.09.2010 2 Versicherter Personenkreis Als versicherte

Mehr

Studieninfos Vorträge Führungen Informationsstände

Studieninfos Vorträge Führungen Informationsstände Tiroler Hochschultag Do. 22.10.2015 Tirols Hochschulen öffnen ihre Türen www.uibk.ac.at/tht Studieninfos Vorträge Führungen Informationsstände Universität Innsbruck Medizinische Universität Innsbruck UMIT

Mehr

Studiengangspezifische Bestimmungen. für den Bachelor-Studiengang Maschinenbau. vom 29.07.2015

Studiengangspezifische Bestimmungen. für den Bachelor-Studiengang Maschinenbau. vom 29.07.2015 Studiengangspezifische Bestimmungen für den Bachelor-Studiengang Maschinenbau vom 29.07.201 Die Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung der Freien und Hansestadt Hamburg hat am die vom Senat

Mehr

FlexiBil 2.0 Lernen neu entdecken!

FlexiBil 2.0 Lernen neu entdecken! FlexiBil 2.0 Lernen neu entdecken! Unser aktuelles Kursangebot im Lernsystem FlexiBil 2.0 Lernen neu entdecken! gegliedert nach Berufsbereichen. Weitere Kurse auf Anfrage! INHALTSVERZEICHNIS GEBÄUDETECHNIK...

Mehr

MITTEILUNGSBLATT DER Medizinischen Universität Innsbruck

MITTEILUNGSBLATT DER Medizinischen Universität Innsbruck - 173- MITTEILUNGSBLATT DER Medizinischen Universität Innsbruck Internet: http://www.i-med.ac.at/mitteilungsblatt/ Studienjahr 2005/2006 Ausgegeben am 3. Mai 2006 24. Stück 107. Bestellung des Datenschutzbeauftragten

Mehr

Studienplan Bachelor Biologie

Studienplan Bachelor Biologie InfoszumQuereinstieg BiologieBachelor und LehramtBU Sommersemester2013 StudienvertretungBiologie www.uniiviie.ac.at/stv biiollogiie InfoszumQuereinstiegimBiologiestudium SoSe2013 StudienplanBachelorBiologie

Mehr

Gebarungsrichtlinie. Die gesetzlichen Grundlagen zur Gebarung finden sich in 15 UG idgf.

Gebarungsrichtlinie. Die gesetzlichen Grundlagen zur Gebarung finden sich in 15 UG idgf. Gebarungsrichtlinie I. Grundsätze, Rechtsgrundlagen Die Medizinische Universität Graz (im Folgenden kurz MUG genannt) handelt nach dem Prinzip der Wirtschaftlichkeit, Sparsamkeit und Zweckmäßigkeit ( 2

Mehr

RL 92000 MARK 058-01. Technische Universität Graz Rechbauerstraße 12 A-8010 Graz Telefon +43 (0) 316 873 / 0

RL 92000 MARK 058-01. Technische Universität Graz Rechbauerstraße 12 A-8010 Graz Telefon +43 (0) 316 873 / 0 NAMENS- und MARKENRICHTLINIE Richtlinie (RL) des Rektorates betreff Nutzung der Namen und Marke(n): Technische Universität Graz, TU Graz, Graz University of Technology RL 92000 MARK 058-01 Technische Universität

Mehr

Bildungsangebot der Paris-Lodron-Universität Salzburg

Bildungsangebot der Paris-Lodron-Universität Salzburg Bildungsangebot der Paris-Lodron-Universität Salzburg Fachbereich Kommunikationswissenschaft Schwerpunkt/Abteilung >Public Relations & Unternehmenskommunikation< Vortragende: Dr. Astrid Spatzier (bisher)

Mehr

Gebäudeübersicht Universität Duisburg-Essen

Gebäudeübersicht Universität Duisburg-Essen Gebäudeübersicht Universität Duisburg-Essen Campus Duisburg 15.04.2015 1 15.04.2015 2 15.04.2015 3 Adressen und Orientierung Postalische Adresse am Campus Duisburg für alle Liegenschaften: Forsthausweg

Mehr

www.buerowerk-ulm.de info@buerowerk-ulm.de

www.buerowerk-ulm.de info@buerowerk-ulm.de www.buerowerk-ulm.de info@buerowerk-ulm.de Büros zur Miete Büros zwischen 22 und 36 m² auch als Stunden- oder Tagesbüro hochwertig möbliert (Schreibtisch, Bürostuhl, Besucherstühle, Schränke) inkl. IT-Grundausstattung

Mehr

Benchmarking in Lehre und Forschung mit Kennzahlen

Benchmarking in Lehre und Forschung mit Kennzahlen Benchmarking in Lehre und Forschung mit Kennzahlen Benchmarking an Hochschulen Workshop am 6./7.04.2005 in Hannover Dr. Michael Leszczensky 1 Benchmarking von Lehre und Forschung an Hochschulen Kostenbenchmarking

Mehr

EDV-Dienste für Studierende

EDV-Dienste für Studierende EDV-Dienste für Studierende Welcome Days 2010 30. September 2010 Zentraler Informatikdienst der TU Graz www.zid.tugraz.at Übersicht Der ZID, Allgemeines E-Mail Homepages Newsgroups Lernzentren, Studierendenarbeitsplätze

Mehr

S p i r i t. C r e a t i v e. Tagung Finanzmanagement. Kaufmännisches Rechnungswesen an Hochschulen: Erfahrungen, Mythen, Nutzen 29.09. 30.09.

S p i r i t. C r e a t i v e. Tagung Finanzmanagement. Kaufmännisches Rechnungswesen an Hochschulen: Erfahrungen, Mythen, Nutzen 29.09. 30.09. Tagung Finanzmanagement Kaufmännisches Rechnungswesen an Hochschulen: Erfahrungen, Mythen, Nutzen 29.09. 30.09.2009 Erfahrungsbericht der Universität Ulm Universität Ulm Gegründet 1967 als medizinisch-naturwissenschaftliche

Mehr

Inhaltsverzeichnis Register der Datensammlungen der Stadt Thun. Präsidiales und Finanzen

Inhaltsverzeichnis Register der Datensammlungen der Stadt Thun. Präsidiales und Finanzen Präsidiales und Finanzen Stadtkanzlei Kanzlei StK 001 Axioma StK 002 Behördenverzeichnis, inkl. Mitgliederverwaltung StK 003 Stimmregisterausschuss StK 004 Verzeichnis über die wichtigen Mitgliedschaften

Mehr

Vorstellung des Zentrums für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung (ZFUW)

Vorstellung des Zentrums für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung (ZFUW) Vortrag: Fernstudium Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen (MGS) Vorstellung des Zentrums für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung (ZFUW) Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen

Mehr

Klausurorte der Fakultät KSW SS 2015

Klausurorte der Fakultät KSW SS 2015 Stand: 12. August 2015 Klausurorte der Fakultät KSW SS 2015 Alle Klausuren finden von 14.00 18.00 Uhr statt (außer BSc Psy Modul 6a: 14.00-16.00 Uhr, BSc Psy Modul 6b: 16.30-18.30 Uhr). Berlin Bochum Frankfurt

Mehr

VON DER DIPLOM- BIBLIOTHEKARIN ZUM MA LIS

VON DER DIPLOM- BIBLIOTHEKARIN ZUM MA LIS VON DER DIPLOM- BIBLIOTHEKARIN ZUM MA LIS Karriereentwicklung nach dem Abschluss des Weiterbildungsstudiums Master in Library and Information Science an der FH Köln aus Absolventensicht Überblick Werdegang

Mehr

1000 Dinge, an die zu denken ist, wenn Microsoft Office SharePoint Server 2007 implementiert werden soll

1000 Dinge, an die zu denken ist, wenn Microsoft Office SharePoint Server 2007 implementiert werden soll 1000 Dinge, an die zu denken ist, wenn Microsoft Office SharePoint Server 2007 implementiert werden soll 1 0 0 0 Di n g e, a n di e z u d e n k e n ist, w e n n M i c r o s o f t O f f i c e S h a r e

Mehr

Konzept zu Verantwortlichkeiten und Aufgaben an der Universität Bern im

Konzept zu Verantwortlichkeiten und Aufgaben an der Universität Bern im Stab Universitätsleitung Evaluation und Akkreditierung Konzept zu Verantwortlichkeiten und Aufgaben an der Universität Bern im Zusammenhang mit Rankings Arbeitsgruppe Ranking: Stab Universitätsleitung:

Mehr

Instititut für Informatik Universität Leipzig. Kurzdarstellung Nov. 99

Instititut für Informatik Universität Leipzig. Kurzdarstellung Nov. 99 Instititut für Informatik Kurzdarstellung Nov. 99 Fakultäten Studierende WS 98/99 Philologie 3218 Sozialwiss. und Philosophie 3197 Medizin 2960 Juristen 2699 Wirtschaftswiss. 2577 Geschichte, Kunst- und

Mehr

Dienstleistungskatalog des Zentralen Informatikdienstes

Dienstleistungskatalog des Zentralen Informatikdienstes Dienstleistungskatalog des Zentralen Informatikdienstes Stand Juni 2007 ALLGEMEINES 3 INFORMATIONSSYSTEME 4 KUGonline 4 Betrieb und Wartung von Datenbanken 4 Schnittstellenbetreuung 5 Auswertungen 5 SERVICE

Mehr

Universität Ulm Barcelona 22.4.2015

Universität Ulm Barcelona 22.4.2015 Universität Ulm Barcelona 22.4.2015 Tierforschungszentrum Universitäts -klinika Hochschule Ulm Universität West Daimler Forschungszentrum Energon Science Park II Telekom RKU Bundeswehrkrankenhaus Siemens,

Mehr

MITTEILUNGSBLATT DER Medizinischen Universität Innsbruck

MITTEILUNGSBLATT DER Medizinischen Universität Innsbruck - 84 - MITTEILUNGSBLATT DER Medizinischen Universität Innsbruck Internet: http://www.i-med.ac.at/mitteilungsblatt/ Studienjahr 2005/2006 Ausgegeben am 17. Jänner 2006 15. Stück 60. Verordnung über die

Mehr

*Abgeltungssteuer 25% + 5,5% Solidaritätszuschlag, + 9% Kirchensteuer =28,625%

*Abgeltungssteuer 25% + 5,5% Solidaritätszuschlag, + 9% Kirchensteuer =28,625% Übersicht Invest Rendite 2010 Hebelung selbst organisiert 1'000 11,70% 10'000 19,40% 100'000 27,10% 1'000'000 34,80% Invest Rendite 2010 Hebelung vom Kunden organisiert 1'000 11,70% 10'000 31,40% 100'000

Mehr

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. DAAD-Tagung 28. Oktober 2003 in Bonn

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. DAAD-Tagung 28. Oktober 2003 in Bonn Albert-Ludwigs-Universität Freiburg DAAD-Tagung 28. Oktober 2003 in Bonn These: Alumni sind das zentrale Marketinginstrument einer Hochschule! -3er - Freiburger Modell Der Name: Alumni Freiburg Alumni:

Mehr

STUDIENBEDINGUNGEN AN WIENER UNIVERSITÄTEN. Bestandsaufnahme Wintersemester 04/05

STUDIENBEDINGUNGEN AN WIENER UNIVERSITÄTEN. Bestandsaufnahme Wintersemester 04/05 STUDIENBEDINGUNGEN AN WIENER UNIVERSITÄTEN Bestandsaufnahme Wintersemester 04/05 Studie im Auftrag der Arbeiterkammer Wien Projektgemeinschaft IFES/IHS Kurzfassung des Endberichts (2005) Inhaltsverzeichnis

Mehr

Infrastruktur an der TU Graz oder: Wo nde ich Was?

Infrastruktur an der TU Graz oder: Wo nde ich Was? Infrastruktur an der TU Graz oder: Wo nde ich Was? Basisgruppe Telematik Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft an der TU Graz Gerald Zöhrer Christian Loder 30.09.2010 Fragen stellen...... ist immer und

Mehr

Duale Hochschulen das Beispiel Baden-Württemberg

Duale Hochschulen das Beispiel Baden-Württemberg Duale Hochschulen das Beispiel Baden-Württemberg Ein Beitrag zum Workshop Innovationskooperation der IWE GK der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg am 28. Januar 2015 Universität Stuttgart Gliederung

Mehr

Klausurorte der Fakultät KSW WS 2014/15

Klausurorte der Fakultät KSW WS 2014/15 Stand: 02. März 2015 Klausurorte der Fakultät KSW WS 2014/15 Alle Klausuren finden von 14.00 18.00 Uhr statt (außer BSc Psy Modul 6a: 14.00-16.00 Uhr, BSc Psy Modul 6b: 16.30-18.30 Uhr). Berlin Bochum

Mehr

Medizinprodukte Software und medizinische IT-Netzwerke. Martin Zauner

Medizinprodukte Software und medizinische IT-Netzwerke. Martin Zauner Medizinprodukte Software und medizinische IT-Netzwerke Martin Zauner Studiengang Medizintechnik Lehre: Medizintechnik (Med. Geräte- und Rehabilitationstechnik) Vertiefungen: Medizinische Messtechnik und

Mehr

Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008

Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008 Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008 Lehramt G = Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen, Studienschwerpunkt Grundschulen Lehramt HR = Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen, Studienschwerpunkt

Mehr

37/26. Universität Leipzig Medizinische Fakultät. Vom 25. November 2010

37/26. Universität Leipzig Medizinische Fakultät. Vom 25. November 2010 37/26 Universität Leipzig Medizinische Fakultät Studienordnung für den Weiterbildungsstudiengang Master of Science in Clinical Research and Translational Medicine (M.Sc. Clinical Research) an der Universität

Mehr

MedTech Compliance aktuelle Herausforderungen

MedTech Compliance aktuelle Herausforderungen Juristische Fakultät MedTech Compliance aktuelle Herausforderungen 10. Augsburger Forum für Medizinprodukterecht am 18. September 2014 an der Juristischen Fakultät der Universität Augsburg Healthcare Compliance

Mehr

Referenzen Industrie-, Forschungs- und Medizinallabors

Referenzen Industrie-, Forschungs- und Medizinallabors Referenzen Industrie-, Forschungs- und Medizinallabors Als neutrale und erfahrene Planer von Labors für die Bereiche Industrie-, Forschungs- und Medizin, können wir auf eine grosse Anzahl von uns geplanten

Mehr

Hochschule Esslingen Jahresbericht 2012/13 01.09.2012 31.08.2013

Hochschule Esslingen Jahresbericht 2012/13 01.09.2012 31.08.2013 Jahresbericht 2012/13 01.09.2012 31.08.2013 » Neuer Hochschulrat zum WS 2012/13» Rektorat im Berichtszeitraum (bis 31.08.2013)» Prof. Dr.-Ing. Bernhard Schwarz Rektor» Prof. Dr. rer. nat. Peter Väterlein

Mehr

Zentrum für Informations- und Mediendienste. Unikennung

Zentrum für Informations- und Mediendienste. Unikennung Zentrum für Informations- und Mediendienste Unikennung Die Unikennung ist der Schlüssel zu vielen Diensten der Universität Das ZIM erweitert ständig das Angebot an online Diensten und Zugangsmöglichkeiten

Mehr

Informationen zum Studium. Pharmazie (Staatsexamen)

Informationen zum Studium. Pharmazie (Staatsexamen) Informationen zum Studium Pharmazie (Staatsexamen) ALLGEMEINES Naturwissenschaftlicher Staatsexamensstudiengang Regelstudienzeit 8 Semester Universitäre Ausbildung + 2 Semester Praktikum Abschluss Staatsexamen,

Mehr

Was ist die Düsseldorfer Sommer-Universität (DSU)?

Was ist die Düsseldorfer Sommer-Universität (DSU)? Weiterbildungs-Workshop Regionales Marketing für die Düsseldorfer Sommeruniversität am Beispiel der Vortragsreihe Psychosomatik aktuell 16.03.2005 Astrid von Oy, M.A. Institut für Internationale Kommunikation

Mehr

Curriculum Vitae. abgeleistet (Klagenfurt Jul.99 Mrz.00) Group-Controller bei Chemson Polymer-Additive AG

Curriculum Vitae. abgeleistet (Klagenfurt Jul.99 Mrz.00) Group-Controller bei Chemson Polymer-Additive AG MMag. Bernhard Gritzner Henselstraße 1/E/16 A-9020 Klagenfurt +43 (0) 650 99 00 111 bernhard@gritzner.at Persönliche Informationen Curriculum Vitae Geboren: Nationalität: Familienstand: Präsenzdienst:

Mehr

Parkring 20 exklusive Büroräumlichkeiten ca. 1000 m 2 Parkring 20 1010 Wien Direkt am Stadtpark

Parkring 20 exklusive Büroräumlichkeiten ca. 1000 m 2 Parkring 20 1010 Wien Direkt am Stadtpark Objekt Nr.: 3206/75 GL & Partner Immobilientreuhand GmbH Parkring 20 exklusive Büroräumlichkeiten ca. 1000 m 2 Parkring 20 1010 Wien Direkt am Stadtpark Exklusives Büro auf zwei Ebenen in repräsentativem

Mehr

Ing: Alexander KITZLER

Ing: Alexander KITZLER Dipl.-Ing.(BA) Ghassan AKRA BA-Studium für Versorgungs- und Umwelttechnik zum Anlagenmechaniker / Servicetechniker Fa.YIT Germany GmbH seit 01.10.2009 Objektleiter Operatives Geschäft, Kalkulation von

Mehr

Anleitung zur Benutzung der uniflow Drucker in den Druckerräumen der Universitäts und Landesbibliothek (ULB)

Anleitung zur Benutzung der uniflow Drucker in den Druckerräumen der Universitäts und Landesbibliothek (ULB) Canon Multifunktionsgeräte Kopieren Drucken Scannen TUTOR ZID Innrain 5887 Anleitung zur Benutzung der uniflow Drucker in den Druckerräumen der Universitäts und Landesbibliothek (ULB) Canon Multifunktionsgeräte

Mehr

Ein Online- Tool zur Selbstevalua4on und Weiterbildung. Dr. Anne- Françoise Gilbert Zentrum für Hochschuldidak=k Universität Freiburg (CH)

Ein Online- Tool zur Selbstevalua4on und Weiterbildung. Dr. Anne- Françoise Gilbert Zentrum für Hochschuldidak=k Universität Freiburg (CH) Ein Online- Tool zur Selbstevalua4on und Weiterbildung Dr. Anne- Françoise Gilbert Zentrum für Hochschuldidak=k Universität Freiburg (CH) Projekt E- qual+ E- qual «Lehre, Gender, Qualität» (2008-2010)

Mehr

Leistungsportfolio PZ.BS (Produkteübersicht)

Leistungsportfolio PZ.BS (Produkteübersicht) Leistungsportfolio PZ.BS (Produkteübersicht) Leitung PZ.BS Unterricht / Weiterbildung / Beratung Medien Services Unterricht/Weiterbildung Schulentwicklung/ Schulführung Beratung ICT/TU-Medien Bibliothek

Mehr

mylogin: Single Sign-On an der Universität Freiburg 5. Shibboleth-Workshop der AAR in Kooperation mit der DFN-AAI 17.10.

mylogin: Single Sign-On an der Universität Freiburg 5. Shibboleth-Workshop der AAR in Kooperation mit der DFN-AAI 17.10. mylogin: Single Sign-On an der Universität Freiburg 5. Shibboleth-Workshop der AAR in Kooperation mit der DFN-AAI 17.10.2007, Berlin Übersicht Was ist mylogin? Warum mylogin? Wer nutzt mylogin? Genese

Mehr